Schockstarre bei Claudia und Cem nach Bekanntgabe des UmfrageergebnissesEs galt bislang als eine Binse, dass Grüne den Ausstieg aus der Atomenergie für richtig halten. Eine Umfrage von Forsa ergibt jedoch ein anderes Bild. Angesichts der veröffentlichten Meinung ist schon überraschend, dass 57% der Grünen-Anhänger nicht an die Deckung des Energiebedarfs durch erneuerbare Energie glauben. Vollkommen erstaunt ist man aber, wenn man erfährt, dass eine satte Mehrheit von 60% der Wähler der Umweltpartei glauben, die Atomkraft sei unverzichtbar.

Durch die MSM umfänglich indoktrieniert, glaubt die Mehrheit einmal mehr, in der Minderheit zu sein. So denkt fast die Hälfte der Bevölkerung, dass die Mehrheit die Kernenergie ablehnt. Das ist tatsächlich aber nur bei 20% der Fall. Die restlichen 80% können mit Kernkraft leben. Drei Vierteil der Befragten sind ohnehin der Ansicht, dass es bei der Diskussion nicht um eine Lösung, sondern um Ideologie geht. Eine Partei, für die es ein Höhenflug bedeutet, für 20% der Bürger wählbar zu sein, reicht das verbleibende Viertel allerdings vollkommen aus.

(Foto oben: Schockstarre bei Claudia und Cem nach Bekanntgabe des Umfrageergebnisses)

image_pdfimage_print

 

91 KOMMENTARE

  1. ++++++PETITION+++++++++++

    Mohammedaner wollen verhindern, dass Necla Kelek den Freiheitspreis der FDP-nahen Friedrich-Naumann-Stiftung bekommt, und haben dagegen eine Petition eingerichtet hier kann man einen entsprechenden Kommentar hinterlassen was man davon hält

    http://www.petitionen24.com/forum/11024

  2. Jetzt verstehe ich warum die Grünen soviel Zulauf haben.

    Ist doch toll, alles bestens.

    Das nächste mal wähle ich grün.

  3. Ich so ganz persönlich für mich habe den Eindruck, grün wird von vielen gewählt,
    weil die Mitte sich in unserer Gesellschaft
    übergangen, ausgepresst und ohne Lobby fühlt.
    Sozusagen als Gegengewicht.

    Es fehlt eine Partei der Mitte.

  4. Wie sieht den Cem auf dem Bild aus? Verwandtenehe oder zu nah am Castor gestanden?

    Bei Stuttgart 21 das gleiche. Die Mehrheit der Grünen ist für den Bahnhof Umbau.

  5. Warum sind die Grünen im Umfragehoch?
    Ganz einfach: Hört mal auf Volkes Stimme.
    SPD Schexxe und CDU Schexxe. Rechts wählen Schexxe.Also bleibt für das politisch indoktrinierte Stimmvieh nur Grün übrig. Damit fühlt man sich gutmenschlich angepaßt und gut ist es.

  6. Ach!

    Wofür gibt es diesen Verein eigentlich noch?

    Pazifismus: Balkankrieg!
    Atomkraft: Eingelenkt und in 40 Jahren nichts geändert!

    Kinder fi…. immer noch aktuell!

  7. @#4 Montana187 (28. Okt 2010 21:41)

    danke für den tip-hab mich gleich zu wort gemeldet.

    andreas horst k 🙂

  8. #4 Montana187

    Danke für den Hinweis, die Kommentare dort kippen gerade in unsere Richtung 😀

  9. Also, wenn CFR persönlich per Fahrrad und Dynamo den ganzen Tag für unseren Strom strampeln muss, bin ich auch für einen Atom-Ausstieg.

    Dann ist die wenigstens von der Straße weg.

    Vielleicht hat ja Schäm Özdemir auch ein Verfahren entwickelt den drehenden Dönerspieß zur Stromgewinnung nutzbar zu machen.

  10. Jagt diese Irren endlich zum Teufel, bevor sie die Errungenschaften von Jahrhunderten auf dem Altar ihrer kranken Klimalügenreligion opfern.

  11. Lügen an die wir heute glauben, sind Wahrheiten mit denen wir morgen leben!

    Aber das ist immer so eine Sache mit den Umfragen!?

    Ich kenne niemanden der glaubt mit Solar, Windkraft und Gas aus Kuhkacke könnte man unseren Industriestaat am laufen halten.

    Macht ja nix dann holen wir uns den fehlenden Strom eben aus Polen, Frankreich, GB oder aus irgend einem neu errichteten AKW bei unseren lieben Nachbarn!
    🙂

  12. Nee, ich glaube das nicht.
    Egal was man von KK hält, diese Umfrage ist Mumpitz.
    Vielleicht nach den bekannten Kriterien der Friedrich-Ebert Stiftung… lach ….

    Kein Schwein will überdies demnächst 50 Jahre alte Meiller am laufen haben.
    Höchstens Leute, die noch nie selbst ne Schweissnaht geschoben haben.

  13. Schon wieder die Empörungswarze kurz vor dem Schlafengehen.
    Das werde ich PI nicht verzeihen können…..

  14. @4 Montana187
    Danke für den Hinweis. Mittlerweile ist der Kommentarbereich auf PI-Linie. 😆
    Nehmt euch bitte die wenigen Sekunden für eure Meinungsfreiheit.

  15. Energiegewinnung ist sowieso eine mehr oder weniger technisch komplizierte Angelegenheit. Wie ist es eigentlich möglich, das da so ein Dummerchen, wie diese Claudia Fatima überhaut mitreden darf. Sollte sie sich nicht besser auf die Reklame für Döner und Ziegenkäse beschränken.

  16. Man sieht es mal wieder. Sachthemen sind den Grünen sch…egal. Es geht nur um Ideologie.
    Man kennt ja die Meinungen von Cohn-Bandit, Trittin und Co. Die wollen nur unser Land abschaffen.
    Wer noch so blöd ist und glaubt, dass es den Grünen um Umwelt, Blumen und Tralala geht tut mir leid.

  17. @ #25 WSD

    Ja ob das Zitat aus dem Film von mir war,deswegen der Clip als Anwort.

    Hoffe hast auch den 2 Teil;)

  18. #28 WahrerSozialDemokrat (28. Okt 2010 22:13)

    #23 Braccobaldo (28. Okt 2010 22:07)

    Hast recht! Geht auch netter:

    WSD-Film: Claudia Roth feat. Pippi Langstrumpf
    http://tinyurl.com/2ukcrjq

    Tolles Vidio!

    Es hat meine letzten Zweifel an der Ernsthaftigkeit dieser „Frau“ ausgeräumt.

    Sie tut mir schon ein bisschen leid.
    Ich würde gern ein Spendenkonto für sie einrichten, damit sie für immer in ihrer geliebten Türkei bleiben kann und uns würden ihre Peinlichkeiten erspart bleiben.

    Sternchen, Sonne, Mond, liebe Menschen ….

    Man die ist doch voll gaga!

  19. Vielleicht sind deshalb so viele Deutsche potentionelle Grün-Wähler:
    Wenn das Land schon absauft, dann schnell, also lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende. denn die Grünen sind die kompetentesten Untergangs/Vernichtungsbeschleuniger.

  20. Mal was anderes:
    Pi-news.net
    Bewertung € 1,47 Mio
    Der Rang von http://www.Pi-news.net ist derzeit nicht bekannt.
    Sie hat ungefähr „Leitlinien Politically Incorrect“, „Kontakt Politically Incorrect“ Worte.
    Zusammenfassung
    Serverdetails
    Auf WebWebseite Wert € 1,47 Mio *
    Seitenabrufe Täglich 53.264 *
    Besucher Täglich 24.510 *
    Weltweit Rang 14.249
    —-
    Fact-fiction.net Bewertung € 302.563,1
    Die-gruene-pest.com Bewertung € 121.602,41

  21. „Die restlichen 80% können mit Kernkraft leben.“

    Weil sie nicht gefragt werden. Kämen die Fakten zur wenig wirkungsvollen Stromgewinnung und den Folgekosten von Atomkraftwerken auf den Tisch, sähen die Umfrageergebnisse anders aus.
    Erinnern wir uns bitte an die Schweiz und die
    öffentliche und veröffentlichte Meinung.

    Atomkraftwerke liefern anteilg Strom zu ungefähr 20-25%! Warum sollen wir von diesem Anteil nicht unabhängig sein.

    Atomkraft die aus der Steckdose kommt, ist extrem teuer und gefährlich, wenn wir die Folgekosten bedenken.

    Das auf die Sachnelle zum Thema.

    Fragen wir doch einmal die Menschen die Tschernobil erlebt haben, oder schon vergessen?
    Sind die Gutmenschen, richtig gute aufrichtige Gutmenschen, weil sie uns erzählen, wir brauchen Atomkraftwerke?

    Oder könnten sie nicht auch fieses im Schilde führen?

  22. Atomkraft ist auch die, wenn man Effizienz und Verschmutzung in Realtion setzt, beste Energie. Hoher Wirkungsgrad mit niedriger Verschmutzung und niedrigen Kosten. Brennstablagerung ist das einzige Problem, was man aber eigentlich lösen könnte, wenn man einfach den Mist ins Weltall schie0t.

  23. Angesichts der veröffentlichten Meinung ist schon überraschend, dass 57% der Grünen-Anhänger nicht an die Deckung des Energiebedarfs durch erneuerbare Energie glauben.

    Dann ist es anscheinend doch die Islamisierungspolitik, was die Wähler veranlaßt dieser Partei ihre Stimme zu geben.

  24. @#36 DeutschlandMussVerteidigtWerden
    +++++++++++++++++++++++++
    Stimmt, Richtung Sonne machste nicht mal was kautt.

  25. #30 Michael Westen (28. Okt 2010 22:21)

    Nee, den 2. Teil hab ich noch nicht mal gesehen! 🙁

    Hab ich echt gefragt? Oder war es meiner großer Schatten??? 🙂

    Aah- Jetzt weiß ich wieder! Ich hab schon Angst um mich gehabt! 😉

    Das waren aber jetzt genug Smilies! 😆

  26. So sehr überrascht das nicht. Der typische Grünen-Wähler ist an Bigotterie nicht zu überbieten. Er wählt die Grünen doch nicht, weil er sich von ihnen irgendwelche Lösungen verspricht, sondern um zu den Guten zu gehören und sein Gewissen zu erleichtern. Natürlich schickt auch der Grüne sein Kind nicht freiwillig auf eine Multikultischule und er fährt auch nicht im 3-Liter-Auto mit konstant 90 über die Autobahn oder verzichtet sogar ganz aufs Auto. Die meisten CDU-Wähler führen sicher ein umweltfreundlicheres Leben als der typische Grüne. Der vertraut darauf, dass die Grünen ihre Traumtänzerforderungen eh nicht durchsetzen und kann gerade deshalb unbesorgt seine Wohlfühlpartei wählen und sich einbilden, moralisch überlegen zu sein. Aber wehe, die Grünen drohen ihn wirklich zu stören. Als die Grünen mal 5 DM Benzinpreis forderten, liefen die Wähler in Scharen weg.

  27. @ #39 WSD

    Der Standard der Integrationsdebatte
    in dem Artikel.

    The Boondock Saints II: All Saints Day
    Mit Julie Benz ist auch was fürs Auge dabei;)

  28. Özdemir und Roth repräsentieren Gruppen, die keine Führungsrolle in der deutschen Politik übernehmen dürfen. Roth ist eine Frau, Özedmir kein echter Deutscher.

  29. „für 20% der Bürger wählbar zu sein“

    ACHTUNG IRRTUM:

    20% der abgegebenen Stimmen bedeutet NICHT 20% der Bürger !!!

  30. kübra yücel

    … und die alte Laier!

    Wir sind an allem Schuld wenn sie nicht wollen!

    Und ganz neu „mehr GELD“!

    Mir wird übel und ich fürchte um meinen Schlaf!

    Die Politlügner labern immer noch die gleiche Scheiße – gute Nacht Freunde ich muß morgen wieder schaffen damit genug Kohle für Kübra Yücel und meine Volksvertreter zusammen kommt!

  31. > r2d2 (28. Okt 2010 21:39)
    > Kommt Strom nicht aus der Steckdose?

    Ja, und dahinter ist ein elektrogenes Schwein in die Wand eingemauert.

    Ach, diese Ungläubigen!

  32. Die Grünen sind die Inkarnation des Scheinheiligtums. Die Umweltthemen waren jedenfalls zur Gründungszeit der Partei wichtig, sind längst aber nur noch ein Deckmäntelchen (das man aber offiziell niemals ablegen wird). Ansonsten ist die Basis dieser Partei extrem zerrissen: Es gibt dort äußerst linke Mitglieder neben tatsächlich sehr biederen Leuten. Wegen letzteren ist die Partei für viele Bürgerliche wählbar. Nur übersehen diese, dass die Parteiführung stark links dominiert ist.

  33. So viel kann man gar nicht gegen Atomkraft sein, um als Deutscher die Grünen zu wählen.

    Denn: In Deutschland werden keine Faschisten gewählt.

  34. @ #54 WSD

    Klingt zwar zynisch aber ich denke jetzt wo Loki Tod ist wird Smoki ihr bestimmt bald folgen.

  35. Ein Großteil der Grünen-Wähler sind nun mal die Migranten.

    Und die haben mit Umweltschutz nichts, aber auch gar nichts am Hut und sind durch die Bank für die Kernenergie.

    Die deutschen Grünwähler sind dabei durchaus gegen die Kernenergie.

  36. Ich verstehs nicht, ich kann verstehen wenn man Islamfaschismus ertragen will um aus der Kernkraft auszusteigen. Aber Islamfaschismus und Kernkraft zusammen ertragen? Ne eine todes Mischung! Warum wählt man sowas dann sterben wir entweder durch Islam oder durch Atomstrahlung.

    Wird Zeit das ich meine eigene Partei gründe, ökologische Nachhaltigkeit, Ja zum Atomausstieg, Ja zur CO2 reduzierung (durch reduzierung der Bevölkerungsdichte) ABER NEIN zum Islamfaschismus.

    So eine Partei würde ich gerne wählen, gibts so eine in der Art irgendwo? Also sowas wie einen Kernkraftkritischen Wilders.

  37. #55 Michael Westen (28. Okt 2010 23:49)

    Ist nicht zynisch! Mein Opa ist ein halbes Jahr später gestorben nach meiner Oma! Da war sonst einfach nichts mehr!

    Bei Helmut wäre ja noch die Politik, das Denken eines wachen Verstandes, das sich aber gebeugt hat und heimatlos ist…

    Ich habe es auch schon gedacht!

  38. @ #57 WSD

    Ich hatte da das bsp Johnny Cash im Kopf der ist auch ca halbes Jahr nach June gestorben.Passiert wohl öfter bei Leuten die sooo lange zusammen waren.

  39. #56 Teron Gorefiend (28. Okt 2010 23:57)

    Wird Zeit das ich meine eigene Partei gründe, ökologische Nachhaltigkeit, Ja zum Atomausstieg, Ja zur CO2 reduzierung (durch reduzierung der Bevölkerungsdichte) ABER NEIN zum Islamfaschismus.

    Die gibt es doch! Grüne, Linke, SPD…

    Die sind alle gegen Islamfaschismus!

    Und für Gender (bzgl. Bevölkerungsdichte) sind die auch!

    Ist jetzt über drei Ecken gedacht:

    WSD-Film: 5.000.000 Abtreibungen in Deutschland
    http://tinyurl.com/38frtoe

  40. Warum liegen die dann in den Umfragen bei über 20% der Stimmen?!

    Die GrünInnen gehen IMMER zur Wahl. Deshalb kommt es zu diesen extremen Verzerrungen.
    Es müssen endlich wieder MEHR Bürger zur Wahl gehen. Dann hören diese Verzerrungen auf.
    Dafür braucht es aber endlich eine wählbare Partei, die einschlägt. Um es kurz zu machen:
    Wir brauchen ein Wunder.

  41. Gruen waehlen ist Protestwaehlen. 4 Jahre spaeter ringen die wieder mit der 5% Huerde, das gebe ich Ihnen hiermit schriftlich. Nur so kann das Volk was lernen, durch die Schmerzen, die es sich selber zufuegt. Auch wenn das Land danach in Schutt und Asche liegt, der Deutsche wird Gruen waehlen und danach die Scherben zusammenkehren im guten Glauben selber nicht verantwortlich zu sein. Es war doch nur eins Kreuzes Zeichen der Politikverdrossenheit…

    🙁

  42. @#4 Montana187 (28. Okt 2010 21:41)

    ++++++PETITION+++++++++++

    Mohammedaner wollen verhindern, dass Necla Kelek den Freiheitspreis der FDP-nahen Friedrich-Naumann-Stiftung bekommt, und haben dagegen eine Petition eingerichtet hier kann man einen entsprechenden Kommentar hinterlassen was man davon hält

    http://www.petitionen24.com/forum/11024
    *************************************

    also ich hab jetzt mal strafanzeige gegen diesen seltsamen integrierten menschen online bei der polizei gestellt.er schrieb zb sowas nettes…..

    deutsch ariescher Kinderliebhaber
    Guest
    #125 Re: Re: Re: Wer hier Assi ist………
    Oct 28, 2010, 23:29

    #120: Guest – Re: Re: Wer hier Assi ist………

    Was ist denn los du Kind einer deutschen Wanderhure?? Du kleiner Bastard, Ihr Bio Krauts bevorzugt doch lieber Hunde als Kinder oder?? Siehe eure Demographie. Mit den Kinder geht Ihr im Keller spielen oder im Blumenkübel und Tiefkühltruhe verstecken. tztztz

    ************************************

    das nenne ich gesprächskultur vom feinsten…..

  43. #35 Van Helsing (28. Okt 2010 22:32)

    „“““““““wenig wirkungsvollen Stromgewinnung und den Folgekosten von Atomkraftwerken““““““““

    Die Kosten einer kWh Atomstrom betragen 2 Cent.

    Darin enthalten ist alles – von der Investition beim Bau über den Betrieb, Wartung, Wiederaufarbeitung und Entsorgung von Atommüll, und der Abbau mitsamt Entsorgung des gesamten Atomkraftwerks am Ende seiner technischen Lebensdauer.

    „“““““““Atomkraftwerke liefern anteilg Strom zu ungefähr 20-25%! Warum sollen wir von diesem Anteil nicht unabhängig sein. „““““““““

    Der Anteil in Deutschland liegt derzeit bei 30%.

    Atomstrom ist Grundlaststrom, immer verfügbar. „Alternative“ Energien nur, wenn gerade die Sonne scheint oder der Wind weht. Deshalb haben die ganzen Solardächer und Windräder auch noch kein einziges konventionelles Kraftwerk eingespart – die in „alternativen“ Energien installierte Leistung muß jederzeit voll durch konventionelle Kraftwerksleistung abgesichert sein.

    Womit willst du Atomkraft ersetzen ? Mit noch mehr dreckigen Kohlekraftwerken, die Millionen Tonnen CO2 und radioaktives Uran in die Atmosphäre blasen ? Kohle enthält nämlich im Schnitt 80ppm strahlendes Uran. Das sind bei der derzeitigen Kohlenutzung weltweit 10.000 Tonnen Uran, die durch Kohlenfeuerung in die Luft gelangen !

  44. PS: Deswegen – aber nicht nur deswegen – sind die Kesselasche und Filterstäube von Kohlekraftwerken auch strahlender Sondermüll, der fachgerecht entsorgt werden muß !

  45. PPS – Und im Gegensatz zu Atomkraftwerken fällt bei Kohlekraftwerken dieser Sondermüll in riesigen Mengen an !

    PPPS: Hier fehlt die Editfunktion.

  46. Dass die Grünen völlig Schizophren und ideologisch hauptsächlich Volksschädlinge sind merkt man doch daran, dass sie ´bei den Muslimen alle angeblich “grünen” Todsünden durchgehen lassen.

    Geht es um Tierquälerei wie zum Beispiel die Halalschlachtungen von Tieren hört man keinen Protest, keine Mobilisierung der Massen wie bei AKW Protesten.

    Und wie sieht es aus den Umweltsünden die von unseren Kulturbereicherern ausgehen.
    Das fängt bei der Mülltrennung an und hört bei der exzessiven Lärmbelästigung auf.

    Wieder kein Sterbenswörtchen von Seiten der Grünen. Wieso auch ..ist ja alles kulturbedingt und bereichert unsere Städte im nie dagewesenen Umfang.

    Den Grünen geht es sicherlich nicht um den deutschen Wald, sonst würden sie keine Migrantengruppen nach Deutschland lassen, die keinerlei Umweltbewusstsein, geschweige denn Tierliebe anerzogen bekommen haben Oder ist das doch genetisch bedingt ? 😉

    Ich würde mich am Ende nicht wundern, wenn die grünen in ihrem Wahn, neben der Ausrufung islamischer Feiertage , die deutsche Eiche als rechtsradikales Symbol verteufeln würden und damit zum Abholzen freigäben.

    Denen ist alles zuzutrauen, zum Unwohle des deutschen Volkes.

  47. Wir * Antigrü* …sollten zusammen halten, übrigends, mein Sohn studiert seid einen Jahr, dabei hatt er mir berichtet, erfreulicherweise, sein Dozent, also sein momentaner Lehrer ist sehr süffisant ….Antigrün.:-)
    Erfreulich nehme ich mir seiner Berichte an. 🙂

    Gruß

  48. Mehrheit der Grünen-Wähler ist für Atomkraft

    Irre, wie?

    Das ändert aber nichts daran, dass diese Hippiekommunisten weiter die Parteiorganisation der 68er-Ideologie wählen werden.

    Die Hippiekommunisten um Dutschke und Cohn-Bendit waren nämlich schon 1968 komplett irre, als sie mit Maobibeln durch die Gegend liefen und für Deutschland eine Kulturrevolution wie in China forderten.
    Das während der Kulturrevolution in China zwischen 1966 und 1969 mehrere Millionen Menschen bestialisch abgeschlachtet wurden, spielte für diese Kinder der Nazis überhaupt keine Rolle; der Apfel fällt halt nicht weit vom Stamm, gelle.

    Ach so, noch was ihr grünen 68er: es gibt keine erneuerbaren Energien.
    Energien werden im gesamten Universum nicht erneuert.
    Es widerspricht einfach den Gesetzen der Physik, dass sich Energien erneuern können.
    Windräder und Sonnenkollektoren nutzen die Sonnenenergie, und die Sonnenenergie erneuert sich nicht.

    Aber Mathe und Physik sind ja für euch schon immer faschistische Zwangsinstrumente zum quälen armer, kleiner Kinderseelen gewesen.

  49. Interessant die Kommentare zu diesem Artikel auf der Website: Von Stimmungsmache ist die Rede und davon, man könne doch Umfragen nicht ernst nehmen. Diese grüne Ideologie und Scheinheiligkeit ist nicht auszuhalten. Erst gestern bei Illner war so ein grüner KOmiker da und hat von Umfragen gesprochen, wonach die Mehrheit der Deutschen gegen die Atomkraft sei. Jeder, wie ers braucht. Nur die Wahrheit, die ist unwichtig.

  50. Klasse Bericht.
    Ich denke das es an der Zeit ist ein Zeichen für die Atomenergie zu setzen.
    Wer in Deutschland die Atomenergie aufgibt, gibt auch unsere Existenz auf!

  51. Geradzu zwanghaft gebrauchen heute SPD und Grüne den Begriff „Klientelpolitik“ und “Atom-Lobby“. Damit kann man vermeintlich das Spezltum von CDU und Atomindustrie beweisen.

    Wenn es aber stimmt, dass von 25 Kernkraftwerken 20 zu Zeiten der sozial-liberalen Koalition in den 70er Jahren genehmigt wurden – ja wer waren denn da die Spezln der Atomlobby ?

    Und wenn heute SPD und Grüne das so gerne Klientel-Politik benutzen,
    ja dann darf man doch auch fragen:

    Was haben die SPD & FDP-Genehmiger denn dafür von der Atomindustrie an ‚erlesenen Freundlichkeiten‘ aufgehoben ?

    Der Tanzbär Gabriel sabbert in die Fernsehkameras: „ . . Krümmel ist ein Störfall-Reaktor. Bei Krümmel ist der Störfall der Normalfall . . “

    Ja, Siggilein, dann erzähl uns doch mal,

    wieviele „Freundlichkeiten“ seitens der

    Atomindustrie waren denn nötig,

    um die SPD zur Krümmel-Genehmigung zu bewegen ???

    (Nur raus damit, Siggi, ist doch verjährt ! )

    Thema Sicherheit:

    Mit blutigem Schaum in der ‚Futterluke‘ tobten grüne Kommunisten über die UNVERANTWORTLICHE Genehmigungspolitik von Kraftwerksbauten, die keinen Flugzeugaufprall aushalten ‚… blanke CDU Klientelpolitik …‘

    Und dann kommt Rot-Grün daher (Pfandflasche Trittin) und zwingen die Kraftwerksbetreiber zu atomaren Zwischenlagern (Wellblech-Technologie) justament NEBEN der Kraftwerkskuppel !!!

    Schön, sagt der Flugzeug-Entführer, flieg ich halt in die Wellblechhalle – da ist ja auch wesentlich mehr Plutonium versammelt.

    WAS IST JETZT DER SKANDAL ?

    Unfähige Politiker sind kein Skandal, das ist Alltag. Der Skandal ist, dass die SPD-Meinungsmogule mit ihrem milliardenschweren geheimen Meinungs-Imperium die öffentliche Meinung nach Belieben manipulieren .

    Da fragt kein Reporter, kein Journalist, keine ARD-Tagesschau – auch nicht die Eliten vereinigter ‚Linksträger‘ die SPD: „Warum habt ihr denn die ganze Scheisse genehmigt?“

    (SPD: ‚…wieso sollten die denn, das sind doch unsere Leute!…‘ )

    Da fragt kein Reporter, kein Journalist, keine ARD-Tagesschau – auch nicht die Eliten vereinigter ‚Linksträger‘ die Grünen:

    „Sind die Wellblechhallen mit den abgebrannten und stark Plutonium-haltigen Brennelementen euer atomares Endlagerkonzept?“

    (Grüne: ‚…wieso sollten die denn, das sind doch unsere Leute!…‘ )

    D-A-S IST der Skandal !

  52. Ach die grünangestrichenen roten – die werden doch von den brd-akademikern gewählt.

    Die angeblich so intelligenten wählen dieses gesindel, das uns in die steinzeit zurückbringen und unser volk abschaffen will.

    Und die bilden unsere kinder und enkel aus und indoktrinieren sie genau auf diese zustände und überzeugungen.

  53. Wie kommen die GRÜNEN nur immer auf diese sozialistischen Umfrageergebnisse? Bestandteil ihres ungeschriebenen Programms ist doch die Bekämpfung der Deutschen durch Ausdünnen und Einhegen. Nur können sie ihren Deutschenhass nicht so wörtlich den Leuten verklickern, weshalb sie notgedrungen auch immer einen auf Integration in das deutsche GG und die deutsche Gesellschaft faseln müssen, obwohl sie doch genau das Gegenteil wollen, nämlich dass die Deutschen irgendwann nur noch eine kleine Gruppe unter lauter Ausländern sind.

    In der aktuellen Diskussion über die Beteiligung des Außenministeriums am Treiben der NAZIs hat man ja jetzt beschlossen, über ehemalige Diplomaten vollständige Biographien zu veröffentlichen. Da hieße es dann über Joseph Fischer: Abbruch des Gymnasiums, keine Ausbildung, Spielzeugverkäufer, Taxifahrer, Randalierer und Polizistenverprügler mit Gewichtsproblemen.

  54. Hmmmm, sollte das etwa bedeuten das die Handlungen der politischen Führung der Partei nicht mit den Meinungen des Wahlvolkes übereinstimmen???

    Na, da ist es ja praktisch das die namensgebende Parteifarbe nicht nur für die Umweltbewegung und die Hoffnung stehen sondern auch für eine theokratische Ideologie mit Weltherrschaftsanspruch, deren Unterworfene Herrn Özdemir und CFR gerne Ihre Stimmen geben werden.

  55. @ #78 Peter Blum (29. Okt 2010 10:00)

    Hmmmm, sollte das etwa bedeuten das die Handlungen der politischen Führung der Partei nicht mit den Meinungen des Wahlvolkes übereinstimmen???

    Wieso sollte es bei den Grünen anders sein als bei der restlichen Parteien-Soße?

    Die Grünen haben es nur geschafft, der Mehrheit einzureden, die Minderheit zu sein.

    Tolles Konzept – muss ich mir merken.

  56. @ #78 Peter Blum (29. Okt 2010 10:00)

    Na, da ist es ja praktisch das die namensgebende Parteifarbe nicht nur für die Umweltbewegung

    Grün steht für Brotschimmel – er macht Nahrungsmittel giftig!

  57. Thema Technik

    Der Wunschmensch der Linken
    ist der Steinzeitmensch,
    der NEIN sagt zum Bronzezeitalter.

  58. Die Grünen machen doch nichts weiter, als ihnen Z.Zt. als Duwe, Kelly etc. in den USA ausgebildet wurden, von dort für die künftige Energiepolitik der Deutschen oktroyiert wurde.
    Das Rezept, das sie mitbekamen: Angst machen: Angst vor dem Atom; Angst mit dem Klima. Wer interessiert ist, wie das alles vor über 30 Jahren anfing, bevor Deutschland GRÜN war, und wer noch lesen kann:
    http://www.klima-ueberraschung.de

  59. Gestern sagte Michael Spreng (bei Illner): „bürgerliche Wähler sind entsetzt, wenn bürgerliche Parteien bürgerliche Werte vollständig mißachten“. Da wandern dann bürgerliche Wähler der Mitte zu einer Partei, die im letzten halben Jahr nicht unangenehm aufgefallen ist.

    Die Parteien der jetzigen Koalition müssen nur den Eindruck erwecken, still, solide, fleißig und konfliktarm ihre Arbeit zu bewältigen. Dann gehen auch die Umfragewerte wieder nach oben. Aber speziell die FDP scheint dies nicht zu begreifen; sie machen immer die beste Opposition, wenn sie in der Regierung sind. Sie sind dem Irrglauben verfallen, sich so profilieren zu können.

  60. Superinteressanter Sachverhalt, der in diesem Bericht beschrieben wird.
    Oh oh, da gibt es noch tierischen Katzenjammer in der Grünen-Spitze. Das Foto spricht schon Bände und gibt einen Vorgeschmack auf diesen Katzenjammer.

  61. Wenn so viele Grünwähler für Atomkraft sind, warum wählen die dann ausgerechnet Grün?
    Ausser der Forderung nach mehr Hamsterkraftwerken haben die Grünen doch nichts anzubieten.

    Ausser die Forderungen, Deutschland als Weltsozialamt und mohammedanische Repüblik zu etablieren.

  62. Grün = Die größte Verarsche seit es Schützer
    der Umwelt gibt. Das sind keine Schützer. Das
    sind Geldverdienende Grünpisser oder auch
    Oberverarscher genannt.
    Wenn ich diese Erektionsbremse sehe, wird mir
    ganz schlecht.

  63. #72 AchMachIchIhnPlatt (29. Okt 2010 07:23)

    Ach so, noch was ihr grünen 68er: es gibt keine erneuerbaren Energien.

    Windräder und Sonnenkollektoren nutzen die Sonnenenergie, und die Sonnenenergie erneuert sich nicht.

    Das ist doch Klugscheisserei (m. a. W. dümmlich). Du weisst doch sicher genau, was mit dem Wort „erneuerbare Energien“ gemeint ist.

    Außerdem, wenn ich jetzt mal klugscheissen darf und Dich bewusst missverstehen möchte, sind Deine Kenntnisse der Physik dürftig – schon mal etwas vom Energieerhaltungssatz gehört?

  64. GRÜN ist die Farbe des Islam. Steht der Claudia hervorragend. Wer ist denn ihr Frisör? Den müsste man mal anklagen, oder ist der Türke und darf weiterhin sein Unwesen treiben?

  65. Dieses Bild ist ja so wunderbar:

    Ernie und Bert erfahren, dass es noch eine Welt außerhalb der Sesamstraße gibt!

    Ernie (links): „Ich hab noch nie davon gehört!“

    Bert (rechts): „Das meinssu nicht ernst, oder?“

  66. #87 21:37

    Außerdem, wenn ich jetzt mal klugscheissen darf und Dich bewusst missverstehen möchte, sind Deine Kenntnisse der Physik dürftig – schon mal etwas vom Energieerhaltungssatz gehört?

    Schon mal was vom Energieerhaltungssatz gehört?…. Schon mal was von Enthropie gehört?

    Du kannst ja mal versuchen, deine durch Windräder gewonnene elektrische Energie in Strahlungsenergie der Sonne zurückzuwandeln.
    Bei realen physikalischen Prozessen kommt es immer zu Verlusten bei der Umwandlung einer Energieform in eine andere.
    Außerdem wird bei der Gewinnung von Energie durch Windräder und Sonnenkollektoren die Strahlungsenergie der Sonne genutzt.
    Die Strahlungsenergie der Sonne erneuert sich aber nicht.
    Wenn in zirka 4 Milliarden Jahren der Wasserstoffvorrat der Sonne verbraucht sein wird, wird sich die Sonne zu einem roten Riesen aufblähen und „wenig“ später als Supernova enden. Der Wasserstoffvorrat der Sonne ist also endlich und erneuert sich nicht.

    Ja stimmt, der Energieerhaltungssatz, das wohl wichtigste Gesetz der Physik, gilt, wenn man z.B. bei der Gewinnung von Energie durch Windräder die Energieverluste beim Umwandlungsprozess der Strahlungsenergie der Sonne in elektrische Energie mit allen dazwischenliegenden Verlusten berücksichtigt.

    Aber die so genutzte Strahlungsenergie der Sonne ist nicht wieder herstellbar, also erneuerbar.

    Deine Kenntnisse der Physik sind also bei weitem dürftiger als meine, mein Lieber.

Comments are closed.