Print Friendly, PDF & Email

Thilo SarrazinDer frühere Bundesbankvorstand Thilo Sarrazin, der inzwischen mit seinem Buch „Deutschland schafft sich ab“ eine Auflage von 1,1 Millionen Exemplaren erzielte und damit einen neuen Verkaufsrekord aufgestellt hat, rechnet in einem „Bild am Sonntag“-Interview mit seinen Gegnern aus der Politik ab.

Die WELT veröffentlicht heute vorab einige Zitate:

„Ich habe mein Amt aufgegeben, weil nach der beispiellosen Kampagne aus der Spitze des Staates ein gedeihliches Arbeiten im Vorstand der Bundesbank nicht mehr möglich gewesen wäre.“

[…]

„Ich habe keinen Streit angefangen, sondern schwierige Sachverhalte schlüssig dargelegt. Der Zorn kam nicht von mir, sondern von meinen Gegnern in Politik und Medien.“

[…]

“Wer, wenn nicht einer wie ich – 65 Jahre alt, politisch erfahren und ohne materielle Bedrohungsängste – soll denn in Deutschland unangenehme Wahrheiten aussprechen? Manchmal habe ich den Eindruck, wir sind auf dem Weg in die Duckmäuser-Republik.“

[…]

„In der Türkei wurde und wird der christliche Glaube bestenfalls geduldet. Die Zahlen sprechen da eine deutliche Sprache: Gab es 1914 noch 25 Prozent Christen in der Türkei, sind es heute gerade noch 0,2 Prozent. Und an der deutschen Schule in Istanbul ist seit einigen Jahren der Deutschunterricht in den unteren Klassen verboten. Der Bundespräsident hat über diese nicht sehr erfreulichen Zustände eine Harmonie-Kitsch-Sauce gegossen.“

[…]

„Es ist falsch zu sagen, dass der Islam zu Deutschland gehört. Die deutsche Kultur ist weitgehend ohne Bezug auf den Islam entstanden. Die Tatsache, dass bei uns Millionen Mitbürger islamischen Glaubens leben, ändert daran nichts. Ministerpräsident Erdogan hat die Türken hier vor einer Anpassung an Deutschland gewarnt.“

[…]

„Angela Merkel hat nicht nur mein Buch kritisiert, sie hat auch die Bundesbank indirekt aufgefordert, mich aus dem Vorstand zu entfernen. Außerdem hat sie öffentlich erklärt, dass sie mein Buch nicht gelesen hat und auch nicht lesen wird. Daran mögen Sie das Interesse der Kanzlerin an der Sache, um die es hier geht, ablesen.“

[…]

„Wer sich auf dem Kurfürstendamm in der Nase bohrt, kann sicher nicht ausgewiesen werden. Aber im Ernst: Ich warte ab, was von den aktuellen Äußerungen aus der Politik opportunistische Anpassung an eine auch durch mein Buch offenkundig gewordene Stimmung und was ernst gemeinter Handlungswille ist. Das gilt für alle Parteien. Die Gleichheit der Reaktionen in Union und SPD beobachte ich mit Amüsement.“

Wir mit Sorge…

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

136 KOMMENTARE

  1. Aber natürlich! Und daran helfen alle mit!
    Das erste Opfer ist die Meinungsfreiheit, wie man an Hermann, Sarrazin und anderen sieht.

    Wer nicht hören will, muß fühlen.
    Zuerst arbeitet man mit Rufmord, dann kommt die Justiz und dann bringen sich die „Bösen“ selbst um.

    Immer alles schön „rechtsstaatlich“!

  2. sehe gerade auf phönix wie der seehofer das vordert was ihr hier immer predigt.

    seit thilo hat er mut. nur die made versucht es als seine idee zu verkaufen.

    muss man gesehen haben diese feige wurst.

  3. Angela Merkel hat nicht nur mein Buch kritisiert, sie hat auch die Bundesbank indirekt aufgefordert, mich aus dem Vorstand zu entfernen.

    ——

    Es gibt keine Meinungsfreiheit mehr in Deutschland.

  4. Die deutsche Kultur ist weitgehend ohne Bezug auf den Islam entstanden.
    ——————————————–
    Dass man diese Selbstverständlichkeit in D überhaupt noch betonen muss, ist schon bezeichnend genug für den hygienischen Zustand dieses Landes.

    WO gäbe es in D oder EU etwas, das der islamischen Kultur zuzuordnen wäre?

    Nichts haben sie hier geleistet, absolut gar nichts – außer dem Hass auf ihre Gastgeber, auf unsere Kultur und unsere Lebensart haben sie uns nicht bereichert!

  5. Etwas anders drückte es Bundeskanzlerin Merkel während ihrer Gastrede bereits am Vortag aus: „Wir waren die ersten, die gesagt haben: Multi-Kulti ist gescheitert.“

    Merkel hat das als erstes gesagt !!!!!!!!!!!!!
    Ich lach mich tot !!

  6. Was ist eigentlich aus dem Vorhaben der SPD geworden, Sarrazin aus der Partei auszuschließen? Aus dem Bauch raus, tppe ich, dass sie das Vorhaben klammheimlich fallengelassen haben. Alleine schon deswegen, um zu verhindern, dass sich Sarrazin vielleicht doch noch der FREIHEIT anschließt …

  7. Ich gönne Sarrazin jeden einzelnen Cent seiner bisher angeblich 3 Millionen Euro Honorar aus seinem Buch. Das Finanzamt allerdings wird ihm viel weniger gönnen. Schließlich müssen die Integrationsindustrie und der Kampf gegen Rechts gemästet werden.

  8. #10 sarina (30. Okt 2010 13:53)

    OT: PI wird unterwandert!

    Es gibt immer Rechte, die es nicht verkraften, dass der größte konservative deutschsprachige Blog projüdisch und proamerikanisch ist.

    PI tut gut daran, Geert Wilders und René Stadtkewitz zu unterstützen statt der „Pro-Bewegung“. Für die Pro-Anhänger ist das natürlich bitter.

  9. #14 Gut_iss (30. Okt 2010 14:04)

    Auf WO tobt es…

    Bei dem Schreiber „Bitch pi“ sieht man wieder wie es um die linken im Kopf abgeht. einfach erbärmlich.

  10. Jeder muß doch schon lange überlegen, was er veröffentlicht. Schreibt er nichts Verurteilenswertes, hängt man ihm einfach etwas an. Schlechte Gesellschaft verdirbt den Charakter.
    Lugt uns doch jetzt schon immer der Staatsanwalt über die Schulter und wenn der nichts unternimmt, fühlt sich garantiert ein mitmenschlicher Funktionär auf den Schlips getreten. Es gibt ja genügend bei unseren „Bereichererorganisationen“. Der muß seine Berechtigung nachweisen und entsprechend oft brüllen. Dann wird er wahrgenommen und erhält damit seinen Posten.

    Bezahlt vom Steuermichel wachen sie mit Argusaugen über dessen Wohlbenehmen.
    Wenn einer wie Thilo Sarrazin oder Geert Wilders etwas unangenehmes veröffentlicht, braucht man ihm keine Unwahrheit nachzuweisen. Man empört sich ja noch besser über Wahrheiten…
    Dann kommt die Verhetzungsanzeige und der Mann bekommt seine Prügel. Dazu muß er später nicht einmal verurteilt werden. Die Scherereien lassen sich beliebig vermehren…
    Die Leute wissen schon, wie man Mitbürger zur Verzweiflung treibt. Die Schlimmsten sind immer die Sanften. Es sind die wahren Schafe im Wolfspelz.

    Nun müssen zur zusätzlichen Verurteilungssicherheit nur noch die „Volksverhetzungsgesetze“ etwas verschärft werden, zur Not kann der Richter auch etwas weiter gefaßt urteilen, und der Duckmäuserstaat ist perfekt.
    Eigentlich brauchten wir diese Gesetzesänderung gar nicht, wird doch jetzt schon nach Bedarf geurteilt, wie man immer wieder erleben kann.

    Es gibt schon viele Duckmäuser, wie man an der angeblichen „vierten Gewalt“ erkennen kann. >/b>

    Hier haben es sich schon viele Journalisten in ihrem warmen michelfinanzierten Nestern bequem gemacht. Ein Narr wer das auf’s Spiel setzt, so der deutliche Eindruck ihres zerstörerischen Wirkens.

  11. Seehofer geht wohl der Ar… auf Grundeis, der hat höllische Angst vor einer erstarkenden, rechts-konservativen Partei.

    Dr. Sarrazin hat es mal wieder brilliant ausgedrückt: die Duckmäuser-Republik. Das erinnert an den „deutschen Blick“ in der Nazizeit. Wenn man in der Öffentlichkeit mit einem Freund über Politik sprach und dabei kritische Bemerkungen über Nazigrößen etc. machen wollte, schaute man sich erst nach links und rechts um, ob niemand in der Nähe war und mithörte, wenn man etwas sagte. Analog zum „deutschen Gruß“ dann der „deutsche Blick“ – kommt wohl wieder in Mode, in der Zone war es bis Mitte 1989 so.

  12. @#16 Israel_Hands

    Wenn alle anfrangen PI zu kritisieren ist das nur ein Zeichen, dass PI seinen Platz in unserer Medienlandschaft schon lange eingenommen hat und nicht mehr wegzudenken ist. Dieser mir und vermutlich 99% der Internetsurfen ebenfalls unbekannte Blog, möchte doch nur ein wenig Sonnenlicht das auf PI strahlt abbekommen. Alleine durch die Suchmaschineneinträge geziemt es sich mittlerweile für jeden Blog, besonders den langweiligen PRO Islamischen Blogs, etwas über PI zu bringen. Gönnen Wir Ihnen doch ein wenig Sonnenschein von klarer demokratischer Freiheit und das dazugehörige Denken! Schaden kann es Ihnen nicht! 🙂

  13. Duckmäuserepublik? Also was die Politik und Industrie angeht mit Sicherheit! Die haben sich längst der Scharia unterworfen!

    Deutschland: Christliche Fachkräfte nicht willkommen

    Während Politiker ja immer behaupten man können kriminelle Moslems nicht abschieben, ist es aber sehr wohl möglich, hochqualifizierte, gesetzestreue, vom Islam verfolgte christliche Kopten abzuschieben.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/redaktion/deutschland-christliche-fachkraefte-nicht-willkommen.html;jsessionid=D61A51BE979FFAD7A7FCD93569015847

  14. FROM YEMEN WITH LOVE ( Liebesgrüße aus Jemen)

    Wow in der frankfurter Innenstadt haben die örtlich ansessigen Moslem-Verbände alle EINHEITLICH gegen die Islamisten demonstriert

    und aus lauter Empörung sämtliche Sämtliche Koranseiten zerrissen und dem Feuer übergeben!!!

    MUSLIME, Hindus, Juden und Christen bildeten anschließend eine kilometerlange Lichterkette, während die Moslems gegen Jeden

    islamisitschen Unruhestifter eine Massen fatwa herausdeklariert haben !!!

    Na, wer von Euch glaubt mir diesen SCHWACHSINN????

    Jede andere Religion wäre zutiefst bedrückt und beschämt weil ihre Brüder ihre Religion in den Dreck gezogen haben….nur beim Islam wird kollektiv aus ANGST???, heimlicher Solidarität oder einfach nur fahrlässig grobe Unwissenheit wieder mal GESCHWIEGEN!!!

    Leute ich habe echt die Nase GESTRICHEN VOLL…. Europa MUSS JETZT HANDELN ( ALLE MUSLIME , die sich NICHT SOFORT und BEDINGUNGSLOS ZU DEUTSCHLAND UND DEN EUROPÄISCHEN WERTEN BEKENNEN innerhalb von 24 Stunden in ihr ursprüngliches Heimatland für NIIIIIMMMMMER WIEDERSEHEN abgeschoben…. Wie schwer bitte kann das sein???

    mfg Simon ( der sich den Samstag trotzdem nicht von diesen PARASITEN kaputt machen lässt ) Ich schaue dann später mal ob wieder so ein SCHEISS- Stand der Ahmadina Gemeinde in der Fußgängerzone steht

    So ICH HABE FERTIG, weil FLASCHE leer und Kopf dampft

    ps Die Musels behaupten mal wieder einmal, was eine neue Taktik ist, die sie von unseren Linksund Rechtsfaschisten übernommen haben, dass das nur ein INSIDE-JOB ( CIA, FBI) geweden sein kann, denn ISLAM ist, wie wir alle doch langsam WISSEN müßten FRIEDEN !!!!????

  15. Peinlich peinlich für seine Gegner dass sich seine Aussagen als richtig herausgestellt haben.Wann wird er entlich rehabilitiert und ausgezeichnet?Der hat mit seinem Buch mehr erreicht als alle möchtegern Politiker.

  16. Auf Bild Online kann man Abstimmen.
    http://www.bild.de/BILD/politik/2010/10/30/integrations-streit-thilo-sarrazin-bams-interview-scharfe-kritik/an-merkel-gabriel-wulff-migranten-rechnet-mit-gegnern-ab.html

    Sarrazin ist ein Held, weil er unbequeme Wahrheiten ausspricht.

    Riesen Respekt vor Herrn Sarrazin, was er mit seinem Einsatz und seinem Buch für das Deutsche Volk getan hat.
    Er ist wirklich ein Held.
    Trotzdem ist gerade dies ein Beweis wie verfault und verrottet die deutschen Politiker in ihrem Denken sind.
    Wozu muß man eigentlich ein Held sein, um über Tatsachen und Fakten zu sprechen ??

  17. # 6 sarina
    „Nichts haben sie hier geleistet, absolut gar nichts – außer dem Hass auf ihre Gastgeber, auf unsere Kultur und unsere Lebensart haben sie uns nicht bereichert!“
    Bei solch schwachsinnigen Kommentaren muss man sich nicht wundern, wenn PI für eine Naziseite gehalten wird. Sehe Dir doch mal die Putzkolonnen in den Büros, die Malocher auf dem Bau oder einen Schichtwechsel in einer Fabrik an. Es sollte hier um die integrationsunwilligen bzw. -unfähigen, um kriminelle und Scheinasylanten gehen. Aber pauschal auf allen Moslems herumprügeln ist genauso dumm wie das linksgrüne „Multikulti ist super“-Geschwätz von Claudia und Co.

  18. #15 Israel_Hands (30. Okt 2010 14:07)

    Was pi auch macht, es wird negativ ausgelegt. Hätte pi einen Artikel über die Waffenbrüderschaft geschrieben und in dem ein Contra argumentiert, hätte man Hetze und Nestbeschmutzer geschrien. Ist man so „höflich“ und schweigt, ist man ein CSU-Zionisten U-Boot was die „Bewegung“ schwächen und irreführen will. So stand es in einem Kommentar auf der Seite.
    Einfach nicht beirren lassen, und den jetzigen Weg weitergehen.

  19. Das fand ich eben bei WO. Da mag uns aber jemand gar nicht …..

    „Gast sagt:

    Och wie schön, dass Sarrazin sich wieder zu Wort meldet!
    Der braune Sumpf stürmt wieder den Kommentarbereich und hat endlich eine super Gelegenheit, sich auszukotzen!
    Könnt ihr nicht einfach die PI News belagern, anstatt euch hier bei uns Normalbürgern breitzumachen?
    Dass ihr von den besagten News-Seiten geschickt wurdet, um hier den Kommentarbereich aufzumischen und die Normalos zu beeinflussen sowie ein paar neue Schäfchen zu fangen, ist klar.
    Diese Kommentare entsprechen KEINESFALLS dem durschschnittlichen Meinungsbild in Deutschland – auch wenn ihr perfiderweise diesen Anschein erwecken wollt.
    PI-News hat`s auf WO abgesehen und es werden dort regelmäßig Aufrufe gestartet, WO zu manipulieren!
    Ich habe mich informiert!!!“

    Na, da lese ich PI-News aber nicht oft genug. Außer dem Hinweis des einen oder anderen Kommentators hier hab ich jedenfalls noch keine Aufrufe, den WO-Kommentarbereich zu überschwemmen, gefunden.

  20. Och schade..ich wollte auch noch bei weltonline kommentieren. Tue ich es eben hier:

    Wenn Sarrazin ein Rassist ist, ist dann im Umkehrschluß der Islam und alle Moslems eine Rasse? Demzufolge können sie sich nicht mehr länger unter dem Deckmantel der Religionsfreiheit vertecken. Moschee gehören geschlossen und sämtliche Vorteilsnahmen die die Moslems erhalten müssen gestoppt werden. Denn eine weitere Bevorzugung der Moslems bei unserer Toleranz für Ihre im Koran geforderten Gewalttaten käme wiederum Rassismus gleich!

    Tajaja..liebe Sarrazin Diffamierer. Ist blöd wenn man sich selbst ins Fleisch schneidet, gelle?

  21. @#26 AtticusFinch

    Sehr schöner snapshot. Wieder einmal will uns ein Linksextremist erzählen wie die Mehrheit der Leser zu der Sache steht und erklärt auch noch gleich mit, dass alle PIler im Unrecht sind. Denn lerne: Nur ein Linksextremist kann die Wahrheit verkünden! Hallejula. Warum wohl Kommunismus und Islamismus so nahe beieinander liegen??

  22. Hey..das ist eine Funktion. Klasse PI!!

    Doppelter Kommentar wurde entdeckt. Es sieht stark danach aus, dass du das schon einmal gesagt hast!

  23. #27 Platow (30. Okt 2010 14:27) u.v.A.

    Das Bild bei WO ist die Schau: Erdogan zwischen einer Bundeskanzlerin die im Islam nichts zu sagen hat und einem schwulen Außenminister, der sowieso gebaukrant werden wird.
    Denkt er sich jetzt: was ist besser, sich lächerlich zu machen oder doch besser unmöglich ❓ *:mrgreen:

    Ich schätze, die werden sich in derer Beiden Gegenwart auf Türkisch unterhalten, so wie das schweizer Päärchen es erfahren durfte. 😉

  24. #11 cost (30. Okt 2010 14:01)

    Rechts von der CSU darf es keine Partei geben …

    Ich wußte noch gar nicht, daß die CSU die am weitesten rechts gerichtete Partei – quasi rechtrextrem – ist bzw. sein will.

  25. #26 AtticusFinch (30. Okt 2010 14:26)

    Da kann man sich bei dem Rezensente auf WO nur bedanken für die Werbung.

  26. Die Deutschen wie auch die Österreicher haben längst den Überblick verloren. So wird selbst das Böse des Islam stets verharmlost um nicht anzuecken. Man geht unter den Teppich will nicht auffallen lässt die Moslems tun was ihnen gefällt um nachher sagen zu können wie tolerant man sei. So wird hemmmumgslos islamisiert und unsere Heimat uns genommen. Feigheit vor dem Feind nennt man das. Unsere Kinder werden das Leid kaum ertragen das die Zukunft bringt

  27. Der Bundespräsident hat über diese nicht sehr erfreulichen Zustände eine Harmonie-Kitsch-Sauce gegossen.”

    Ich als Hausfrau bin immer für neue Rezepte
    zu haben! Vielleicht könnte Herr Wulff mal
    die Zutaten für diese Sauce preisgeben.

  28. #22 oldie (30. Okt 2010 14:24)

    Auf Bild Online kann man Abstimmen.

    Sarrazin ist ein Held, weil er unbequeme Wahrheiten ausspricht.

    +++

    z.Zt. stimmen 92% zu! Keine andere BILDE.de-Umfrage hat diesen Prozentsatz erreicht.

  29. Wirksames Medikament: Sarrazi-N®

    Thilo Sarrazin meldet Patent an

    Berlin: Eigentlich sollte es nur ein homöopathisches Mittel zur Stärkung des allgemeinen Denkvermögens in einem literarischen Format werden. Politik und Medien griffen allerdings derart aggressiv nach dem Mittel, dass sie selbst völlig benommen, es zu einer Chemiekeule hochstilisierten. Dieses Pharmazeutikum ist nun unter dem Namen Sarrazi-N® als Mittel gegen Politk(er)müdigkeit und als hochtoxisches Balsam für die Volksseele zu haben, aber auch sogleich auf der roten Liste gelandet. Geht es nach dem Willen von Politik und Medien, dann sollte dieses Mittel in Deutschland verboten werden, wohingegen es im Ausland wohl auch weiterhin frei verfügbar wäre.

    Eben diese besagten Beschützer des Volkes haben im Vorfeld entschieden, dass diese Arznei für das Volk nicht gut sein kann. Mehr als sechs Jahrzehnte intensiver Aberziehung von Nationalismen und deutschlastigem Denken zugunsten eines einheitlichen Völkerbreis in dieser Region wurden somit übernacht zunichte gemacht. Was für eine Schande, jetzt stehen die Politiker da wie die begossenen Pudel und können ihr Volk im Ausland nicht mehr als mustergültig vorführen. Zwar ächzt auch die Bundeskanzlerin, man solle alles völlig offen diskutieren, aber Leute wie Sarrazin müsse man von der Debatte ausschließen. Selbstverständlich dürfe jeder Kritik üben, aber nicht wenn er im Vorstand einer so honorigen Einrichtung wie der Deutschen Bundesbank säße, dies verbiete das Amt, wenngleich er sich an der Stelle nicht für die Institution zu Wort gemeldet hat, sondern als Privatmann.

    Und so ist die Nation gezwungen, aufgrund dieses Mittels den Spagat in Vollendung zu üben. Der böse Pöbel stillschweigend und teils offen nach dem Mittel lechzend und Medien nebst Parteien um die gute Stube bemüht, die selbiges Gift unbedingt verbannen wollen. In jedem Falle wird die bittere Medizin bei einigen Leuten mächtige Kopfschmerzen bis hin zu echten Schädelspaltereinen hinterlassen. Der Bundespräsidentendarsteller soll den Erfinder des Mittels jetzt öffentlichkeitswirksam enthaupten, auf dass das Volk wieder verstummen möge und es erkennt, dass die Politik alles zu seinem Besten regelt. Jener ziert sich noch ein wenig und fordert mehr Argumente von den Schreihälsen ein, damit die Enthauptung auch dejure nicht in die Hose geht, weil er selbst um sein noch nicht aufgebautes Image als Lieblings-Volks-Präsident zittern muss, wenn er die Guillotine bedient.

    Zwar liegen die Fehler der letzten Jahrzehnte bei der Politik wie auch bei den Medien, die beim leisesten Räuspern im Volk zu einer möglicherweise verfehlten Integrationspolitik sofort einträchtig die Neonazi-Keule schwingend daherkamen und die Rädelsführer pauschal der Ausländerfeindlichkeit bezichtigten. Auch die letzte Werbeaktion für die Migranten „Du bist Deutschland“ wurde offenbar von unseren Gästen nicht verstanden. Man hatte geglaubt aus Kostengründen auf die Plakate „Du bist Vollidiot“ für die deutschstämmigen Bürger verzichten zu können, was sich nun offenbar als großer Fehler erweist, weil diese Gruppe es auch nicht wahrgenommen hat, dass sie bei diesem Thema tatsächlich nicht gefragt ist.

    Getroffene Hunde bellen bekanntlich. Vielleicht fühlen sich Medien und Politik in diesem Sinne auch nur ertappt und überrascht, weil der Arbeitstitel des Patents „Deutschland schafft sich ab“, dass heimliche Übereinkommen von Medien und Politik im Sinne einer korrekten Volkserziehung in der Nachkriegszeit entlarvt hat. Da soll es sogar namhafte Politiker gegeben haben, die eine Durchrassung der Deutschen zur weltweiten Gefahrenabwehr gefordert haben. Für jene Geister muss dieses Mittel natürlich einer Todesspritze gleichkommen. Langsam beginnt man zu verstehen was der Thilo mit seiner Medizin angerichtet hat. Aber keine Sorge die Politiker werden auch weiterhin Schaden vom Volke abwenden, indem sie es wieder zum Schweigen bringen. Die TV Sender werden eine Weile vermehrt DSDS (DSDS 2012, Deutschland sucht den Supergau) oder Container ausstrahlen und schon ist die Welt wieder in Ordnung. Flankierend dürfte es noch ein Migrations-Problem-Leugnungsgesetz geben, nach dem der Sarrazin dann ausnahmsweise auch mal rückwirkend abgeurteilt werden könnte oder gegebenenfalls in Sicherungsverwahrung genommen wird, weil er schon als Mehrfachtäter in dieser Hinsicht auffällig geworden ist. Dennoch, der Erfolg gibt Sarrazin Recht, der Bedarf scheint vorhanden zu sein und unter welcher Rubrik letztlich sein Patent zum Tragen kommt, darüber wird sich wohl noch eine Vielzahl an Geistern entzweien.

    Quelle

  30. Auf dem Weg?

    Wie kommt der denn darauf?

    Wir sind nicht auf dem Weg, sondern seit 68 bereits dort, spätestens aber seit 1990.

    Auf die idiotische Neuschöpfung „Migranten“ gehört in diese Kategorie. Dieses Wort gibt es nicht, es gibt nur Emmigranten und Immigranten.

    Arme, PISA-geschädigte Republik.

    Aber solange die Grünen (und auch die SED) über 5 % liegen, ist Hopfen und Malz verloren.

  31. Was die vereinigen Mainstreamers am meisten ärgert und besorgt:

    Sarrazin hat mit allen Thesen recht. Ausnahmslos!

    Wer sich dafür interessiert, erfährt es in zahlreichen Blogs, die sich mit einzelnen Themengebieten ganz detailliert beschäftigen („Zettels Raum“ ist hier z.B. sehr aktiv, dazu noch auf Top-Niveau).

    Aber auch sonst ist das erkennbar, denn:
    Wenn es einen größeren Fehler in der Darstellung gegeben hätte, würde das von den MSM und unseren Schleimpolitikern mit dem hellsten Scheinwerfer beleuchtet , mit der stärksten Lupe vergrößert und mit dem lautesten Megafon in die Welt hinausgepustet.

    Aber was hört man? Neben dünnem Gefasel wie “ da ist nicht hilfreich“ … „das kann/darf man so nicht sagen …“ hört man AUSSCHLIEßLICH gegen die Person gerichtete „Argumente“ – was logisch ist: andere gibt es nicht.
    Von daher ist das Lesen des Buches für dieses Klientel auch tatsächlich überflüssig.
    Insbesondere ist auch unser BHA (Bundeshosenanzug) ja stolz darauf, das Buch niemals zu lesen.

    Ich dagegen habe es gelesen – und, als langjähriger Leser von PI und sonstigen bekannten und weniger bekannten Blogs stelle ich fest:

    Sehr vieles aus dem Buch kannte ich schon, kann aber alles nun mit einer enormen Menge Belegmaterial als gesichertes Wissen betrachten.

    Wobei man das Buch auch als ‚Vorgebildeter‘ trotzdem mit hohem Gewinn lesen kann – nicht, dass das einer als Kritik missdeutet. Allein schon Schmankerl wie dieses hätte ich nicht verpassen wollen: so hatten einmal RBB-Reporter die ausdrückliche Anweisung, beim Filmen in Hartz-4-Familien darauf zu achten, dass das umfangreiche elektronische Equipment nicht ins Bild gerät!

    Aber ich kannte auch die Passagen zur Genetik (auch, dass Juden diesbezüglich über auffällige Gemeinsamkeiten verfügen), und der hohe Erblichkeitsfaktor bei der Intelligenz wurde schon in den 90iger Jahren an unseren Unis gelehrt.

    Wenn nun Schleimbeutel wie Seehofer oder Mutti (‚Ich-war-die-erste‘) auf den Zug aufspringen und sich erst einmal gleich zum Zugführer erklären wollen:

    Das wird nichts, Leute. Dafür gibt es zu viele PI-Leser 😉 , zu viele Blogs – und den ärgerlichen kleinen Umstand, dass das Internet niemals etwas vergisst!

  32. #36 Foxy Lady (30. Okt 2010 14:43)

    +++

    Wer etwas von Kommunikation versteht weiß dass es nicht darauf ankommt was man sagt, sondern was der andere versteht. Bei der Kommunikation mit dem Islam haben z.B. die Worte „Frieden“ oder „Mord“ völlig verschiedene Bedeutungen.

    Nach dem Lesen des Buches „Das Dschihadsystem/Manfred Kleine-Hartlage“ und zahlreicher anderer Bücher zum Thema Islam (z.B. Sarrazin, Ulfkotte, Schwarzer, Hesing usw.) komme ich zu einem erschreckenden Schluss:

    Im Umgang mit dem Islam sind unsere zivilisierten Umgangsformen der pure Selbstmord. Der Islam hat das konsequente Ziel alles nicht-muslimische Leben auf diesem Planeten zu beseitigen. Wenn nicht durch Bekehrung, dann durch Abschlachten der Ungläubigen.

    Ich könnte nicht mal ein Huhn schlachten, aber ich muss mich zu dem Gedanken zwingen dass bald sehr viel Blut fließen wird. Wenn wir nicht sterben wollen, müssen WIR sie töten. Das ist die Sprache des Islams. Etwas anders versteht er nicht.

    Jedes Wort und jeder Euro der investiert wurde, ist und war umsonst.

    Ich muss mich noch mal überwinden es zu schreiben: Ja wir müssen sie töten, sonst löschen sie uns und unsere Kultur vollständig aus.

  33. bis zur nächsten wahl ist es ja noch paar jahre …also genau richtig für Sarrazin,kurz vor der wahl muss er mit noch mehr fakten ein neues buch herausbrigen , das wäre der hammer !!

    vor allem können die parteien es nicht wieder so machen , daß sie die integration im parteiprogramm nicht erwähnen .
    am thema migration , integration , moslems usw , wird keine partei vorbeikommen !!

  34. @#20 BePe (30. Okt 2010 14:19)

    Während Politiker ja immer behaupten man können kriminelle Moslems nicht abschieben, ist es aber sehr wohl möglich, hochqualifizierte, gesetzestreue, vom Islam verfolgte christliche Kopten abzuschieben.

    Auch Vietnamesen werden regelmäßig abgeschoben – „unsere“ Politik weiß schon genau, wo die Probleme sind!

  35. #41 Hokkaido (30. Okt 2010 14:48)

    Sie haben recht.Vor mir liegt ein Langenscheid Schulwörterbuch von 1984,das Wort „Migrant“ steht nicht drin.

  36. #24 Ernst Stavro Blofeld (30. Okt 2010 14:25)

    Wenn Dir Sarinas Kommentar „zuviel“ ist, wirst Du wohl neu hier sein. Gewöhn Dich dran und gut ist.

    Ach ja: das nennt sich übrigens „Meinungsfreiheit“.

  37. #22 oldie :

    Wozu muß man eigentlich ein Held sein, um über Tatsachen und Fakten zu sprechen ??

    Muss man nicht, aber dann gilt die alte chinesische Weisheit:

    „Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd“.

  38. #26 AtticusFinch (30. Okt 2010 14:26)

    Das fand ich eben bei WO. Da mag uns aber jemand gar nicht …..

    “Gast sagt:


    Könnt ihr nicht einfach die PI News belagern, anstatt euch hier bei uns Normalbürgern breitzumachen?

    Ist doch ’ne gute Werbung für PI. Ohne Hilfe des Roten Mobs hätte ich auch nicht zu PI gefunden. 😉

  39. Noch eins, Stavro:

    Wie ein Leser von Sarinas Kommentar (Deiner Meinung nach) darauf kommen sollte, es handele sich bei PI um eine Nazi-Seite… das frage ich mich schon.

    Oder… bist Du etwa der Meinung???

  40. ..aus WO:

    +++

    30.10.2010,
    14:01 Uhr

    * (18)
    * (68)

    Helmut sagt:

    HEIL SARAZIN!!

    HEIL PI NEWS!!

    ALLE MOSLEMS TÖTEN!!

    DEUTSCHLAND DEN DEUTSCHEN!!

    +++

  41. @ #56 Gut_iss (30. Okt 2010 15:09)

    Hallo „Gut_iss“ :
    Solche Sprüche kennen wir doch. Ein Antifant, der PI in die rechte Ecke stellen will…
    Mach Dir nichts draus- das ist tägliches Geschäft.
    Und das Beste dabei: je mehr es versucht wird, desto mehr nutzt es sich ab 😉

  42. Der Besamer meldet sich bei der Bild auch zu Wort

    Boris Becker über Sarrazin
    „Froh, dass er diverse Ämter nicht mehr hat“

  43. #26 Ernst Stavro Blofeld (30. Okt 2010 14:25)


    Bei solch schwachsinnigen Kommentaren muss man sich nicht wundern, wenn PI für eine Naziseite gehalten wird. Sehe Dir doch mal die Putzkolonnen in den Büros, die …

    Und ich sehe WIE diese „Putzkolonnen“ putzen – dankeschön.

  44. @#56 Gut_iss

    Da hat ein Linksextremist einfach mal versucht PRO PI was positives zu sagen und hat total versagt. Denn er konnte seinen eigenen Sprachgebrauch nicht beiseite lassen.

  45. #60 Platow (30. Okt 2010 15:20) @#56 Gut_iss

    Da hat ein Linksextremist einfach mal versucht PRO PI was positives zu sagen und hat total versagt. Denn er konnte seinen eigenen Sprachgebrauch nicht beiseite lassen.

    Hehe. Traurig aber wahr.

  46. OT

    Der Tagesspiegel berichtet über Stadtkewitz und die Gründung der Partei „Die Freiheit“.
    Interessant vor allem deswegen, weil für den „Tageslügl“ -wie diese Gazette mal treffend von einem PI-ler genannt wurde- doch erstaunlicherweise viele wohlmeinende Leser-Kommentare zu finden sind.
    (Naja… neben den üblichen Verdächtigen wie PetraPissbohrung, southcross, mogberlin, uwemohrmann usw)

  47. PI kennt man mittlerweile auch in einer der grössten Flirtbörse..;-)

    hier mal ne Nachricht die ich erhalten habe..

    Hey!!!
    Schöne Hunde haste da 😉
    Du bist PI- leser stimmts?
    Sehe ich an Geerd und Thilo 😉
    Sehr gut!!!!
    LG und schönes Wochenende!

    gut etwas werbung für thilo war auch dabei..:-)

  48. WELT ONLINE

    Liebe Leser, die Kommentarfunktion zu diesem Artikel wurde abgeschaltet. Wir bitten um Ihr Verständnis.

    WAS GIBT ES DA ZU VERSTEHEN?!?!

    immerhin sind doch viele kommentare erschienen
    95& pro sarrazin und auch die bewertungen
    entsprechend.

    nun kann man sicher wieder beobachten, wie ein
    kommentar nach dem anderen verschwindet, um nicht dieses „krasse“ stimmungsbild präsentieren zu müssen.

    macht euch auf die zensiersocken liebe WELT
    redakteure!

    und übrigens:
    FASCHISLAM IST DIE QUINTESSENZ ALLER
    GEISTESKRANKHEITEN

  49. Herr Sarrazin ist ein Mann mit Verstand und Rückgrat.
    Allein diese Kombination ist in Deutschland schon extrem selten.
    Dazu kommt noch, dass er es sich finanziell leisten konnte, vom politisch korrekten Establishement beruflich abgesägt zu werden.

    Zusammengenommen ist Thilo Sarrazin ein aussergewöhnlicher Zeitgenosse, der devoten Masse der deutschen Prominenenz deutlich abhebt.
    Zukünftige Generationen werden ihn als mutigen Aufklärer und Wegbereiter der Vernunft in Deutschland zu schätzen wissen.
    Als Held sieht sich Herr Sarrazin sicher nicht, was ihn zusätzlich noch sympathisch macht.

    Sarrazin hat mal gesagt, er habe seinen „Pfeil“ abgeschossen – es war ein Volltreffer tief in den feisten Arsch des politisch korrekten Establishements in Deutschland.
    Das Gejaule war und sit gewaltig und der sich entzündende Hintern hat das selbstgerechte Establishement gezwungen, sich aus seinem Sessel zu erheben und sich in Deutschlands TV-Edelquatschbuden und Printmedien nochmal über „Integration“ auszulassen.
    Man hat aber immer noch nicht begriffen, dass das Volk schon lange die Schnauze voll davon hat, zu devoten Gutmenschen erzogen zu werden, wenn es um die Interressen unseres Landes und um seine ungebremst weitergehende Islamisierung geht.

    Ein guter Schütze kann einen mächtigen Treffer landen – die Schlacht gewinnt man aber nicht, indem man ihm nur zujubelt.

    SAPERE AUDE

  50. Verbesserung zu Selberdenker (30. Okt 2010 15:46):

    Zusammengenommen ist Thilo Sarrazin ein aussergewöhnlicher Zeitgenosse, der sich aus der devoten Masse der meinungsuniformen deutschen Prominenz deutlich abhebt.

  51. “Wer, wenn nicht einer wie ich – 65 Jahre alt, politisch erfahren und ohne materielle Bedrohungsängste – soll denn in Deutschland unangenehme Wahrheiten aussprechen?

    Das ist exakt der springende Punkt!

    Jeder von uns zwischen 20 und 60 hätte etwas zu verlieren, würde gefuert werden wie Eva Hermann, würde von der antisemitischen Antifa belauert!

    An Dr. Thilo Sarrazin hingegen haben sich die DressurelitInnen die Zähne ausgebissen.

    1 Million verkaufter Bücher ohne das Weihnachtsgeschäft, das wird im Lande Spuren hinterlassen…

  52. #56 Gut_iss
    ..aus WO:
    +++
    30.10.2010,
    14:01 Uhr
    * (18)
    * (68)
    Helmut sagt:
    HEIL SARAZIN!!
    HEIL PI NEWS!!
    ALLE MOSLEMS TÖTEN!!
    DEUTSCHLAND DEN DEUTSCHEN!!
    +++

    Was wäre, wenn Helmut gesagt hätte:
    „Heil Erdogen“ – in einem Land, in dem ‚Mein Kampf‘ -in türkischer Übersetzung natürlich- bis auf Platz 3 der Bestsellerlisten kam?
    Schulterklopfen wäre das Mindeste.

    Was wäre, wenn Helmut gesagt hätte:
    „Alle Juden töten“ – während eines Besuches in Gaza vor Hamas-Funktionären?
    Ein Festbankett wäre das Mindeste.

    Was wäre, wenn Helmut gesagt hätte:
    „Die Türkei den Türken“ – in Ankara?
    Mindestens Verwunderung, was das soll, über Selbstverständlichkeiten zu reden.

    Was wäre, wenn Helmut gesagt hätte:
    „Kurdistan den Kurden“ – und zwar Erdogan mitten ins Gesicht?
    Das dürfen Antifanten als Übungsaufgabe jetzt selbst lösen.

    Und einen Aufsatz schreiben: „Warum ich die fehlende Aufarbeitung des Armenier-Genozids niemals kritisieren würde“.

  53. #46,
    le Waldsterben,
    S. stellt keine Thesen auf, er schildert Sachverhalte, die er belegt. Es gibt nichts mehr was zu beweisen wäre. Die geschilderten Sachverhalte sind so. Und wie er jetzt wieder nachlegt….. ganz großes Kino. Ich hoffe nur, er fährt keinen Oberklassewagen von VW, springt nicht mit einem Schirm aus dem Flugzeug und geht nicht alleine im Wald spazieren.

  54. # 47 Gut_iss

    Nach der Lektüre ähnlicher Bücher bin ich zu dem selben Schluss gekommen wie Sie: die Kultur, die der Islam hervorgebracht hat, ist mit dem christlichen Abendland, Demokratie und Humanismus unvereinbar.

    Trotzdem sollten wir hier nicht den Schluss draus ziehen: Wir müssen sie töten.

  55. #27 Ernst Stavro Blofeld (30. Okt 2010 14:25)

    Sehe Dir doch mal die Putzkolonnen in den Büros, die Malocher auf dem Bau oder einen Schichtwechsel in einer Fabrik an.

    Blödsinn. Die rede ist von Moslems/Islamisten, und die brauchen wir bestimmt nicht. Das haben die deutschen in den fünziger und sechziger Jahren, zur Zeit des Wirtschaftswunders, eindeutig bewiesen. Allerdings war das nur möglich weil man da noch nicht ganz so viele Schmarotzer mit durchfüttern mußte.

  56. OT

    DIE FREIHEIT hat 28 Kernthesen veröffentlicht.
    Endlich gibt es eine wahre Volkspartei in Deutschland, die auf die Bedürfnisse der Menschen eingeht.

    hier gehts zum Bericht

  57. #28 Atticus Finch
    #31 Platow

    Ja diesen Kommentar habe ich dort auch gelesen. Hab mich (fast) dumm und dämlich gelacht…..
    Für so eine Werbung kann man sich ja nur bedanken…..
    Übrigens hat dieser Kommentator unrecht, es gibt viele won-schreiber die mit Sarazzin einverstanden sind. Und ich glaube kaum, dass das alle pi-news-Leser sind.
    Habe übrigens einen Kommentar bei weltonline geschrieben und oh Wunder…. er blieb stehen ! Mit 99 Zustimmungen, fast ein Rekord würde ich sagen. Den Zensoren wird wohl mein Beitrag entgangen sein……
    Hier brauche ich wahrscheinlich Herrn Sarazzin nicht auch noch zu loben, denn wir alle finden den Mann absolute Spitze !
    Mehr kann man dazu fast nicht sagen.

  58. @ #77 Denker aus Schwerin:

    Das mit den alternativen Heilmethoden ist aber Schwachsinn! Naja, vielleicht lässt sich der eine oder andere Ur-grüne damit ja überreden…

  59. #79 schnitzelbier (30. Okt 2010 16:28)

    Das mit den alternativen Heilmethoden ist aber Schwachsinn!

    Ja. Homöopathie und Gesundbeten sind keine sinnvollen Ansätze einer vernünftigen Gesundheitspolitik.

    Am bestern gefällt mir der erste Punkt: Direkte Demokratie nach Schweizer Muster. Dabei möchte ich der Einschränkung von Thomas Lachetta aber ausdrücklich widersprechen. Auch die Menschenrechte müssen demokratisch disponibel sein, sonst wäre plötzlich alles ein Menschenrecht, was Politker gegen das Volk durchsetzen wollen.

  60. Der Herr Sarrazin sagte etwas sehr ernstes.
    Ich bin 65 Jahre alt. Politisch erfahren und
    ohne Berufsängste.
    Duckmäuser? Ja es ist so. Die wo arbeiten
    und abhängig sind, können heute nicht mehr
    den Mund aufmachen.
    Aber ich sage Euch allen was. Ihr könnt mir
    den Grauhaarigen rechnen. Ich bin 63. Ebenfalls nicht abhängig. Beruflich noch als
    Selbständiger tätig. Politisch einigermaßen
    erfahren. Auf die Generation grau könnt ihr
    zählen. Wir unterstützen die Aufmüpfigen.
    Verlasst Euch auf uns. Wir haben nocht einiges
    vor mit diesem Land. Die Rentnergang.

  61. Ich verstehe das Abklatschen hier nicht. Jeder weiss dass Sarrazin recht hat. So what? Glaubt Ihr ernsthaft dass sich etwas aendert nur weil ein Pensionaer in Berlin da was rummgrummelt und ein Buch verkauft? Haha! Wie lange sagt Helmut Schmidt denn schon solche Sachen? Was war mit Schill? Auch schon wieder 10 Jahre her…
    Leute, get real!

  62. # 79 schnitzelbier

    Schön, dass das hier noch jemandem aufgefallen ist, dass so ein Schwerpunkt eher populistisch als vernünftig ist – aber vielleicht kann man ja differenzieren zwischen Naturheilmethoden, die vernünftig sind, wie Phytotherapie, Kneipp-Kuren etc. und solchen, die bestenfalls einen Placebo-Effekt haben.

  63. Feige, charakterlose Politiker.

    Reagieren auf Argumente nicht mit Argumenten, sondern mit Denunziation!

    „Den machen wir fertig“, aber NICHT „Den widerlegen wir“.

    Die sind doch nur noch Scheisse in Strümpfen.

    ALLE

  64. Mein lieber Scholli.
    Sarrazin hat wirklich Schneid.
    Den Mut zur Wahrheit hat kaum noch jemand.
    Den Polit-Herrschern kann das alles überhaupt nicht gefallen.

    Hoffentlich wird er nicht in einen Verkehrsunfall verwickelt…

  65. #44 Luxin (30. Okt 2010 14:48)

    Ein sehr guter Beitrag „Luxin“.

    Allerdings brauchen wir kein:
    „Migrations-Problem-Leugnungsgesetz“

    Unsere Justiz ist so tüchtig, daß sie promlemlos solche Fälle auch ohne dieses Gesetz bearbeiten kann!

  66. #87 Oswald Spengler (30. Okt 2010 17:08)

    Hoffentlich wird er nicht in einen Verkehrsunfall verwickelt

    Falls doch, dann hätten wir zusätzlich zum bereits bestehenden Verb „heisigen“ auch noch „sarrazinieren“.

  67. „Duckmäuser-Republik”???

    Also so, dass einE FührerIn etwas sagt, und alle anderen Regierungs- und ParlamentsangehörigInnen nicht widersprechen, und das nur abnicken?
    Und dass die Medien ihren Auftrag als „vierte Gewalt“ im Staat nicht wahrnehmen, nicht widersprechen, sondern alle nur eine einzige Meinung, die deR FührerIn nämlich, bringen?

    Nee, das ist keine „Duckmäuser-Republik”! Und das hatten wir schon mal!

    Ich nenne das Diktatur!

  68. #71 Eurabier   (30. Okt 2010 15:52)  
    Das ist exakt der springende Punkt!
    Jeder von uns zwischen 20 und 60 hätte etwas zu verlieren, würde gefeuert werden wie Eva Hermann, würde von der antisemitischen Antifa belauert!

    Du hast teilweise recht, Jenninger, Hohmann/Günzel waren innerhalb kurzer Zeit, teilweise innerhalb von 24 Stunden ihrer Ämter ledig.

    So etwas geht aber nur dann, wenn die Menschen vorher am Staatstrog waren. Diese werden dann vom Trog (Regierung, Staatsamt, Parteiamt, Staatsfernsehen) weggedrückt, andere kommen dafür an den Trog heran.
    Wer aber vorher wirtschaftlich selbständig war, der läßt sich aber von so etwas in keiner Weise beeindrucken.
    Siehe Walser oder Sarrazin. Diese wurden beide sehr stark angefeindet, aber das war denen gleich, sie halten sich an die Sache, an ihre eigenen Meinung und diese vertreten sie auch.

    ***

    Es war die Vorgehensweise des linken Gesockses, in der Presse, im Staatsfunk, im Lehramt, bei der Erstellung der Lehrpläne ihre eigene Weltsicht nicht nur als einzig richtige, sondern sogar als einzige, die überhaupt denkbar oder öffentlich aussprechbar war, ständig anzupreisen.

    Das Volk war diesem Wahnsinn 40 Jahre lang ausgesetzt, und es hat sich in seiner Masse dennoch nicht diesem Wahnsinn ergeben. Das finde ich sehr gut.
    Jetzt ist Sarrazin gekommen und er hat mit einfachen Worten die Wahrheit gesprochen, genau wie das kleine Mädchen in der Geschichte von des Kaisers neuen Kleidern.

    ***

    Heute, zwei Monate nach dem Beginn des Sturms um Sarrazins Buch stehen wir an einem Wendepunkt der europäischen Geschichte, der Bedeutung nach vergleichbar mit der Erfindung des Buchdrucks, der Entdeckung Amerikas, dem Thesenanschlag zu Wittenberg im Jahr 1517 oder dem Umsturz in Paris im Jahr 1789.

    Wir müssen nur ruhig und stetig unseren Weg für eine gute Welt weitergehen, alles spielt uns in die Hände.
    Die vierzig Jahre andauernde Zeit des 1968iger Wahnsinns ist vorbei, das wird zu einem Freudengefühl und Freiheitsgefühl in ganz Europa führen.

    Ruhe und Zuversicht und fleißiges Arbeiten sind jetzt wichtig.
    Ich hätte noch am 1. August 2010 nicht zu hoffen gewagt, daß sich die Lage in Europa dermaßen schnell zu unseren Gunsten ändern würde.

  69. Aus dem MRF-Blog… Antisemiten und Grüne Christenfeinde vereint gegen Necla Kelek.

    So ist es richtig.

  70. Vom SPIEGEL bezahlte Schmierfinken reihen Sarrazin in ihre persönliche Fotostrecke der „falschen Volkshelden“ ein.

    In diesem SPIEGEL-Video wird suggeriert, dass es Sarrazin um „nachhaltigen Wirbel um seine Person“ ginge.

    Da sagt ein hochtrabender Migrationsforscher sinngemäß, dass sich – „Migranten“ – (wir alle wissen, dass es in Deutschland überwiegend um die türkisch/islamischen Parallelgesellschaften geht) dass sich also diese Türken garnicht integrieren konnten – im Gegensatz zu den meisten anderen hier länger lebenden Ausländern, die sich gänzlich ohne jeden Integrationskurseschwachsinn einfach integriert haben oder wieder in ihre Heimat zurückgekehrt sind – weil man also nur den Türken der islamischen Parallelgesellschaft nicht gesagt hat, dass Deutschland ein Einwanderungsland sei.
    Achsoooeinfachisdas? Lustig, Herr Wissenschaftler! 😉

    Als man Türken als Gastarbeiter eingelanden hat, war es auch noch kein Einwanderungsland, Herr Migratiosforscher! Dazu haben Leute wie sie Deutschland erst nachträglich in ihrer Hilflosigkeit und Unfähigkeit erklärt, nachdem die Leute dauerhaft bleiben wollten und immer zahlreicher in Deutschland geworden sind.

  71. #84 Scheibe (30. Okt 2010 16:52)

    Ich verstehe das Abklatschen hier nicht. Jeder weiss dass Sarrazin recht hat. So what? Glaubt Ihr ernsthaft dass sich etwas aendert nur weil ein Pensionaer in Berlin da was rummgrummelt und ein Buch verkauft? Haha! Wie lange sagt Helmut Schmidt denn schon solche Sachen? Was war mit Schill? Auch schon wieder 10 Jahre her…
    Leute, get real!

    Weder die Aussagen von Schmidt noch die von Naseweiss Schill haben für so eine Gesellschaftliche Debatte gesorgt. Die Erfahrungen der Bürger mit den Berreicherern lassen sich nicht mehr totschweigen. Das Thema geht zum ersten mal quer durch die Gesellschaft.
    Das richtige zu sagen hat noch nie gereicht. Es kommt auch immer drauf an wer es sagt. Und noch wichtiger, wann man es sagt. Der richtige Zeitpunkt entscheidet, ob zum Beispiel ein Foto die Heimatfront in einem Krieg zusammenbrechen lässt oder ob ein Buch eine Gesellschaft verändert. Man weiss nicht wie sich das alles entwickelt, aber es gibt zum ersten mal seit dem multikulti Experiment Hoffnung.

  72. #83 Feuersturm (30. Okt 2010 16:49)
    Auf die Generation grau könnt ihr
    zählen.

    Auch wir Hausfrauen sind unabhängig, weil durch Ehemann versorgt. Bin zwar nicht grau, weil getönt, man will ja nicht älter aussehen als man ist! Habe reichlich Erfahrung mit Menschen, auch Hausfrauen gehen mal außer Haus. Deshalb hatte ich auch Thilo Sarrazin’s Buch als Erste in meinem Bekanntenkreis!

  73. #84,
    Liebe Scheibe: ICH verbiete Ihnen hiermit, Herrn Sarrazin mit dem Deppen Schill in einen Atem zu nennen!, Jawoll!!

  74. #83 Feuersturm:

    He, Sie Jungspund! Bleiben Sie weiterhin so jugendbewegt wie ich es auch noch bin – obgleich viiiel älter als Sie 😉

    Einen Vorteil haben wir aber beide: wir müssen keine Karriere mehr machen! Das hilft bei der Wahrheitsfindung ungemein.

  75. #95 Heimchen am Herd
    Hallo und Guten Tag.
    Jawoll wir die nicht abhängigen müssen was
    für die Bewegung tun.
    Wir müssen uns einbringen mit Diskussionen
    und Sachbeiträgen. Die Jungen Menschen sollen
    wissen, daß sie nicht alleine sind.
    Bravo und weiter so.

  76. #97 WissenistMacht
    Guten Tag. Ich finde es gut, daß hier auch
    Ältere mitmachen. Wir können unser Wissen
    und den Sachverstand mit einbringen.
    Obwohl ich sagen muss, daß mir doch manchmal
    das Messer in der Hosentasche aufgeht, ob den
    Meldungen.
    Wir leben hier am Bodensee noch etwas in einer
    Moslemfreien Zone. Land halt.
    Wenn ich mir manchmal die Berichte und Filme
    anschaue bin ich froh, daß ich in keiner der
    bezeichneten Großstädte wohne.
    Also bis zum nächsten mal.
    Ihr Jungspund.

  77. Märchenland b
    Weihnachtsmann, Osterhase und andere sich inflationär in deutschen Medien tummelnden Begriffen sollte man grundsätzlich mißtrauen; denn, es gibt sie nicht!
    Je weniger etwas existent ist, um so häufiger wird es beschworen, im Märchenland Deutschland.
    Deshalb sollte man nicht auf Chancengleichheit oder z.B. Ehrlichkeit bauen, es wäre auf Sand gebaut. Es ist alles nur Schall und Rauch! Verstellung heißt die Strategie.
    Die viel beschworenen Bürgerrechte. Wo sind sie? Wir haben uns angewöhnt, an sie zu glauben, weil man uns das tagtäglich erzählt. Machen Sie lieber nicht die Probe! Sie werden enttäuscht werden! Ducken Sie sich, im Duckmäuserland. Stromlinienform ist angesagt!

    Es gibt eine lange und ungebrochene Tradition in dieser Richtung in Deutschland. Versuchen Sie ohne Aufmüpfigkeit durchs Leben zu kommen, sonst werden sie geduckt! Immer schön prüfen, woher der Wind weht und ja nicht gegen den Strom schwimmen! Sie schaffen es nicht.

    Ein demokratischer Staat, bei dem die Bürger bei den wichtigsten Entscheidungen bewußt übergangen werden, ist der wirklich demokratisch? Aber das sind böse Fragen, die Sie empört von sich weisen müssen, als guter Bürger.

    „Alle Menschen haben die gleichen Rechte …“ Ja, vielleicht wenn sie tot sind. Aber das weiß man auch noch nicht so genau.

    „Unsere Politiker vertreten die Interessen ihrer Wähler …“ Wer sorgt dafür, daß Politiker in die Parlamente kommen und dann später ihre lukrativen Posten erhalten? Wirklich wir Wähler? Warum sollten sie sich dann für uns einsetzen?

    „Dies ist ein freies Land. Hier herrscht Meinungsfreiheit!“ Eva Hermann und Thilo Sarrazin lassen grüßen! So manch andere haben diese Wohltaten alle schon kennengelernt.

    „Wir haben ein Recht auf Beschwerde …“ Beschweren Sie sich einmal und sie merken, wie es ist, wenn Sie Wasser nach oben schütten …

    Stellen Sie keine Politisch Inkorrekten Fragen, denn die Politische Korrektheit dient dazu, Sie weiterhin als Untertan halten zu können

  78. Der Mann hat recht und doch nicht recht. Wir sind nicht auf dem Weg in die Duckmäuserrepublik – wir SIND BEREITS eine Duckmäuserrepublik. Traurig aber wahr.

  79. Deutschland: Christliche Fachkräfte nicht willkommen

    Ja das ist aber jetzt die Ober-Sauerei hier.
    Jetzt geht die Christenverfolgung auch hier bei uns noch weiter.

  80. #98 Feuersturm (30. Okt 2010 18:00)

    Hallo Feuersturm

    Das war heute meine Feuertaufe bei PI

    und gleich Zuspruch vom Feuersturm!

    Vielen Dank

  81. Unsere Bundeskanzlerin hat mich sehr enttäuscht. Schade, eigentlich. Ich bin selbst der ausländischer Abstammung und schätze die Aufklärungsarbeit von PI sehr hoch. Da kommt jetzt die Frage, wen man bei den nächsten Wahlen wählen soll: zu der CDU kaum Vertrauen noch…

  82. „Die Gleichheit der Reaktionen in Union und SPD beobachte ich mit Amüsement.”

    ALLE im Parlament vertreten Parteien haben sich AUF EINEN NENNER geeinigt:

    MEHR ZUWANDERUNG OHNE VOLKSABSTIMMUNG.

    Nach den Regeln der Demokratie sind die daraus erwachsenden Konsequenzen für den mündigen Bürger deutlich und klar.

  83. Was ich ganz besonders schön finde:

    Als Thilo Sarrzin mit seinem Buch an die Öffentlichkeit trat stürzte sich augenblicklich eine geifernde, heulende, zähnefletschende Meute von drittklassigen Dummköpfen auf ihn, um seine Ideen in altbewährte Weise als „faschistisch“ oder „nazistisch“ zu diffamieren und den Autor so für alle Zeiten abzuqualifizieren und fertigzumachen.

    Dieses Spiel hatte ja stets hervorragend – im Sinne der Dummköpfe – funktioniert. Wer das Brandmal „Nazi“ auf der Stirn trug, weil er es gewagt hatte sich dem dümmlichen Mainstream in den Weg zu stellen, der bekam niemals mehr ein Bein auf den Boden und war gesellschaftlich, wirtschaftlich und persönlich geächtet bis zum St.-Nimmerleins-Tag.

    Im Falle Thilo Sarrazin funktionierte die Nazikeule nicht nur nicht, sondern das Gegeifer, das Geheule und das Gekeife seiner Gegner trug entscheidend zu dem grandiosen Erfolg seines Buches bei. Es ist das absolut meistverkaufte politische Sachbuch des Jahrzehnts – und dazu haben auch und gerade die dümmlichen Meinungsfaschisten, die linken Mulikulti-Anbeter und die ewigen hetzenden Mitläufer beigetragen, die ihn doch eigentlich vernichten wollten.

    Für mich ist dieser herrliche Sieg der Gerechtigkeit fast so etwas wie ein kleiner Gottesbeweis.

  84. Recht hat er – der gute Thilo – und recht hat er auch damit, dass Probleme aus der Mitte der Gesellschaft geregelt werden müssten. Ich hoffe das klappt noch, bevor wir zu den Waffen greifen müssen. Dann ist aber schluss mit lustig Frau Roth – ich hoffe sie laufen mir dann über den Weg.

  85. In Russland wird schon seit 4 Tagen über Sarrazins Buch diskutiert. In fast allen Kommentaren solidarisieren sich die Leute mit Sarrazin.Manche fragen, ob das Buch schon auf Russisch existiert? Oder vielleicht auf Englisch? Viele Kommentare kommen aus Deutschland von Russischsprachigen.Sie übersetzen die wichtigsten Stellen aus dem Buch.
    Link:
    http://www.kp.ru/daily/24583.4/752712/

  86. In fast allen Kommentaren solidarisieren sich die Leute mit Sarrazin.

    Wer das „Kaukasus Emirat“ und tschetschenischen Terror direkt vor der Nase hat,wir gar nicht anders können.

  87. Übrigens, morgen will die Bild am Sonntag etwas über die Verstrickung von Rot-Grün im EU Griechenland Beitrittsskandal berichten. Ich kann nur hoffen das dieser Betrug an die EU-Bürger verfolgt und hart bestraft wird. Ja ja, ich Träume mal wieder.
    http://www.miprox.de/Wirtschaft_allgemein/BRD-Oeffentliche-Verschuldung2003.htm
    Es ist auch begrüßenswert das der Bund der Steuerzahler anfängt Strafanzeigen in besonders schweren Fällen der Steuergeldverschwendung zu stellen. Es ist doch wohl ein Witz, dass der Steuerzahler keine Kontrolle über sein zur Verfügung gestelltes Geld hat und alles ohnmächtig mit ansehen muss.

  88. Es ist amüsant zu sehen wie Sarrazin die Politiker vor sich hertreibt.
    Nur wird sich allein dadurch nichts ändern, das wissen wir doch alle.
    Meiner Meinung nach muss Sarrazin letztendlich doch eine neue Partei gründen, erst dann wird der Druck groß genug sein. Momentan ziert er sich ja noch. Ich bin mir aber sicher, dass er den Mut zur Gründung einer neuen Partei fassen wird, wenn ihn reihenweise Waschkörbe an intelligenten Briefen erreichen, die ihn eben zu dieser Gründung auffordern. Es müssen nur genügend Leute mitmachen. Also haut in die Tasten. Wer hier auf PI kommentieren kann oder gar Briefe an die Regierung schreibt, hat auch Zeit für ein paar Zeilen an Sarrazin! Laut Presseberichten versucht Sarrazin alle Briefe zu lesen. Die Aufforderung kann gerne kopiert bzw. umgeschrieben werden, die Idee ist ausdrücklich zur Nachahmung bestimmt.
    Hier ist die Adresse von Sarrazin:

    06. Kann man den Autor selbst kontaktieren?
    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir aus Gründen des Datenschutzes keine Autorenadressen bekannt geben können. Möchten Sie mit dem Autor Kontakt aufnehmen, adressieren Sie Ihre Nachricht bitte für den Autor an die

    Verlagsgruppe Random House
    Neumarkterstr. 28
    81673 München

    Wir werden Ihren Brief/Ihre Mitteilung dann umgehend an den Autor weiterleiten.

    http://www.randomhouse.de/randomhousefaq.jsp?men=945

  89. In Deutschland wird der Überbringer schlechter Nachrichten attackiert, statt sich um die schlechten Nachrichten zu kümmern.

    Sarrazin hat für seine deutlichen und wahren Aussagen das Bundesverdienstkreuz verdient. (natürlich wird das nie passieren) Weiterhin werden Mädchen zwangsverheiratet und zum Tragen des Kopftuchs gezwungen. Eine Anpassung ist im Islam nicht vorgesehen. Ein Armutszeugnis ist das !

  90. #122 HendriK. (30. Okt 2010 23:14)
    Eine Anpassung ist im Islam nicht vorgesehen.

    So ist es und da unser Bundespräsident(der nicht vom Volk gewählt wurde) behauptet, der Islam gehört zu Deutschland, müssen wir leider mit den Kopftuchmädchen und Großfamilien leben. Es sei denn eine neue Partei rechts der angeblichen Mitte kann sich etablieren.

  91. #68 Simon (30. Okt 2010 15:46) Warum werde ich plötzlich unter Moderation gestellt???

    —————–

    Meiner Erfahrung nach: Weil ein Link überprüft wird – das kann dauern……….

    ———————————————-

    Zu Sarrazin: Der Urlaub hat ihm gutgetan scheint es. Er spricht noch besser Klartext als zuvor:

    „Außerdem hat sie öffentlich erklärt, dass sie mein Buch nicht gelesen hat und auch nicht lesen wird. Daran mögen Sie das Interesse der Kanzlerin an der Sache, um die es hier geht, ablesen.”

    Man bedenke: Die Kanzlerin schämt sich nicht einmal laut zu sagen, daß sie ein Buch, das die Mehrheit der deutschen Bevölkerung für wichtig hält, nicht interessiert. Kaltschnäuzig nennt man sowas.

  92. @ #74 Eurabier

    Keine Sorge, war nur beruflich etwas intensiver eingespannt – jetzt geht es wieder.

    Irgendwer muss ja die Steuergelder ranschaffen, die so dringend im Kampf gegen Rechts, für Zuschüsse zu Moscheebauten oder für Claudias Reisekosten gebraucht werden …

    Aber mitgelesen habe ich immer, das nimmt mir kein Job. Und der Verzicht auf GEZ-Gehirnwäsche und Spargelverblödung schafft ja Freiräume 😉

  93. #41 Heimchen am Herd (30. Okt 2010 14:46)

    Der Bundespräsident hat über diese nicht sehr erfreulichen Zustände eine Harmonie-Kitsch-Sauce gegossen.”

    Ich als Hausfrau bin immer für neue Rezepte
    zu haben! Vielleicht könnte Herr Wulff mal
    die Zutaten für diese Sauce preisgeben.

    test test tes~~~~~~~
    Na ja, zugunsten des Herrn Buntespräsidenten würde ich annehmen, dass er auf die gerade bei PI des öfteren genannte typische Zutat einer Döner-Sauce wohl verzichtet hat …
    🙂

  94. Ob Deutschland auf dem Weg in eine Duckmäuser-Republik ist:

    Die Frage stellt sich nicht. Wir sind seit Jahrzehnten angekommen. Sarrazin und seine Courage sehe ich als erstes Licht im Tunnel.

  95. Ob Deutschland auf dem Weg in eine Duckmäuser-Republik ist?
    JA….
    Das tragische ,wir zeigen in den Schulen Nazi Kz Filme erziehen die Kinder aber gerade dort zu
    extremen Mitläufern -?Den kein Jugendlicher egal ob Antifa usw hat bisher begriffen dass Muslime und Nazis bzw Linke genau die gleichen Feinde haben : Juden bzw Israel, Usa und Christen ,Freimaurer usw Eine völlig paradoxe Situation , welche so absurd ist dass man sich einfach gar nicht mehr traut die gleichgeschalteten Nachrichten zu sehen.

    Anscheinend ist auch jede Art von Ehtik Unterricht dem kathl Christentum im Ansatz schon unterlegen und wirkungslos.

  96. Nehmt es locker, mehr und mehr machen sich die Gegner von Thilo, mehr und mehr zum Deppen und die Meisten merken es nicht mal. :mrgreen:

    Ein Beweis dafür, das sie indoktriniert sind , bis zum * geht nicht mehr*.
    Wir sollten uns alle erfreuen an ihren vertrockneten Früchten, die sie so zum Besten geben.
    Mein Gott, hatt er die bloßgestellt…….unglaublich 😯

    Gruß

    Aber durchaus erfreulich, der Umstand….. 🙂

  97. #48 lfroggi (30. Okt 2010 15:01)
    bis zur nächsten wahl ist es ja noch paar jahre …also genau richtig für Sarrazin,kurz vor der wahl muss er mit noch mehr fakten ein neues buch herausbrigen , das wäre der hammer !!

    ..und im Schlusswort des Buches noch ein bißchen die verlogenen GRÜNEN Verhamloser uns Tagträumer anpinkeln! 🙂

  98. #124 Frank-Walter (31. Okt 2010 00:59)
    Man bedenke: Die Kanzlerin schämt sich nicht einmal laut zu sagen, daß sie ein Buch, das die Mehrheit der deutschen Bevölkerung für wichtig hält, nicht interessiert. Kaltschnäuzig nennt man sowas.

    NEiN,asozial !

  99. Ich beobachte mit grosser Schadenfreude, wie ein zuvor vom politischen Establishment als unwichtiger Apparatschik eingestufter Querschläger nun die Prominenz bis ganz, ganz oben vor sich herscheucht wie einen Schwarm gackernder Hühner.

  100. noch zu @134:

    Sowohl in den Medien als auch in der Politik hatte man geglaubt, ihn kurz abetikettieren, niederschreiben und dann abwickeln zu können, doch: werch ein Illtum!

    Und das alles nur, weil man die Stimmung der Massen VOLLKOMMEN FALSCH eingeschätzt hatte.

    Geht mir richtig gut runter, ehrlich!

Comments are closed.