Wer an London denkt, hat neben dem Tower of London und Bildern des Buckingham Palast auch eine Vorstellung von Speakers Corner in seinem Gedächtnis. Das Erinnerungsvermögen ist ohne Gegenwehr möglicherweise bald der einzige „Ort“, wo die mit diesem weltberühmten Platz verbundene Freiheit des Wortes stattfinden kann. Eine lange gehegte und gepflegte Tradition, die jedem das freie Wort ermöglichte. Doch in dem England unserer Tage werden alte europäische Traditionen beiseite gefegt, um unerwünschte Meinungen zu unterdrücken.

PI zeigt das Video, indem zu sehen ist, wie der kalifornische Rabbi Nachum Shifren (Foto oben) durch die Polizei gehindert wurde, sich von 50 EDL-Anhängern begleitet zur Speakers Corner zu begeben, um dort eine Rede zu halten.

Als Rabbi Shifren sich Speakers Corner näherte, wurde er von der Polizei daran gehindert, dorthin zu gelangen. Er musste seine Rede in dem Park halten, in dem ihn die Polizei aufgehalten und blockiert hatte.

Update zu unserem Artikel von gestern: Wie wir erfahren haben, ist die Demonstration in Amsterdam am 30. Oktober immer noch geplant. Ein Verbot wurde nicht ausgesprochen.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

76 KOMMENTARE

  1. Überall in EU-ropa stirbt die Demokratie einen langsamen Tod!

    Hat aber sicher alles nichts mit dem Islam zu tun.

  2. Warum wird es keinen Frieden geben können mit den Islamisten? Warum waren Friedensschlüsse mit Ägypten und Jordanien möglich, mit den „Palästinensern“ aber unmöglöich. Moshe Dann von The American Thinker analysiert diese Frage und den Kern des Problems, der auch in London zu Tage tritt wo immer Islamisten versuchen zu dominieren und ihren weltweiten Jihad gegen die freie Welt und insbesondere gegen Israel führen, zu Tage tritt:

    The American Thinker:
    Nahost – Der Kern des Konflikts

    http://www.haolam.de/index.php?site=artikeldetail&id=3373

  3. Jeden Mufti hätten the dort hetzen lassen. Traurig. Eigentlich hielt ich die Engländer immer für sehr unnachgiebig was Traditionen angeht. Hat sich wohl schon geändert und sicher hat der Islam nichts damit zu tun. Bye bye, stiff upperlip.

  4. Man kann und darf mit dieser Tradition nicht brechen! Ich hoffe doch sehr, dass es sich um ein Versehen gehandelt hat, das in dieser Form nicht wieder eintritt.

    Was habe ich als Jugendlicher dort Stunden verbracht, um den krausen Ideen irgendwelcher Weltverbesserer zu lauschen, manchmal gebannt, manchmal amüsiert und manchmal schlichtweg erschrocken ob der Inhalte.

    Aber 1963 oder 1965 oder auch 1972 war die Welt im United Kingdom noch in Ordnung. Bye, bye Britain? Hopefully not!

  5. Ehemliger Außenmister von Saddam (Asis) ist zum Tode verurteilt worden. Die Begründung muss man sich einmal auf der Zunge zergehen lassen. In anderen Zeiten nannte man das politischen Mord. Das ist das Problem, wenn man gegen Vertreter der Religion des „Friedens“ vorgeht, wenn diese sich politisch organisieren wollen, um aus dem Irak einen Gottesstaat zu machen.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article10543786/Saddam-Husseins-Ex-Vize-Asis-zum-Tode-verurteilt.html

  6. Möge die EDL weiterhin schlagkräftig für die Freiheit vorgehen und eines Tages auch mit härtester Faust gegen die muslimischen Infiltranten und sozialistischen Landesverräter in den britischen Behörden vorgehen !!!!

  7. @ #1 BePe (26. Okt 2010 16:08)

    „Überall in EU-ropa stirbt die Demokratie einen langsamen Tod!“

    IN DER SCHWEIZ NICHT !!! NIEMALS ! ! !
    DAFÜR KÄMPFEN WIR !

  8. #8 Wilders ist Bereicherung:

    „WM-Krake Paul ist tot“

    Ach bitte helfen Sie mir doch! Wie oft muss ich denn jetzt um die Ecke denken, um den Zusammenhang zwischen Speaker’s Corner und „Paul le poulpe“ herauszufinden??

    Die Wege des Herrn sind manchmal wunderbar 😉

  9. #12 kosak (26. Okt 2010 16:58)

    Dann entweder noch langsamer, oder aber erfolgreich und schnell, sonst wird das nichts mehr. *eine Träne verkneif*

  10. Zum Thema „We want our country back“

    Nur kurz, um eines klar zu stellen:
    Ian Stuart (Skrewdriver), britischer Nazi-Rocker war ein rassistisches Neonazi-Arschloch.
    Wie alle Neonazis hat er hinter allem die Juden vermutet und diese als den größten Feind Europas betrachtet.

    Würde er heute noch leben, würde er seinen Fehler wohl einsehen und in diesem Text hier, das Wort „Jews“ durch „Muzzies“ ersetzen:

    Skrewdriver
    Free my Land

    I stand and watch my country today
    It’s so easy to see that it’s being taken away
    All the immigrants and all the left wing lies
    Why does no one ever ask the reason why

    Chorus:
    We were the country that had everything
    We were the country, Rule Britannia we would sing
    We were the country, and we could never lose,
    Once a nation, and now we’re run by Jews Muzzies
    We want our country back now!
    [ Find more Lyrics on http://mp3lyrics.org/JqSB ]

    It’s time our people stood together side by side
    It’s time we stood and fought against the media’s lies
    The capitalists and the communists, well they co-exist
    If you love your country, you’ll be on their list

    The sands of time are running out for this land
    It’s time the people stood and raised their hands
    It’s time we drove out the traitors that we can see
    Now is the time this nation should be free, free my land

    Und der Text wäre soooooooo dermaßen aktuell.

  11. Ich war heut`ein böses Mädchen, habe den Stapel „Mein Siegel“ unter den Stapel „Eltern gelegt.

  12. Wer am Speakers corner schon einmal war durfte sicherlich miterleben wie fast TÄGLICH von diversen SUBJEKTEN gegen Israel den WESTEn, Amerika und die UNGLKÄUBIGEN die IM FEGEFEUER landen werden gehetzt wird….leider muss ein „Islamkritiker“ mit dem Leben fürchten, wenn er es wagen sollte dort offen gegen Terror und Sharia zu sprechen… Die Engländer haben eine widerwärtige Alliqanz geschmiedet….die Allianz der sogenannten UAF ( Unite against Fascism und RADIKALE ISLAMISTEN) Diese UAF , sollte unbedingt erwähnt werden bekommt SPENDENGELDER von HÖCHSTER Stelle ( David Cameron dürfte Euch ALLEn ein begriff sein..isgt einer der spendablen Leute und KEIN EINZELFALL UNTER DEN TORIES)

    Ich sags Euch England ist so TIEF ( bis in kirchliche Ämter .. Bischof von Cantebury) mit den ISLAMISTEN verstrickt, dass die Politik KEINEN HEHL daraus machen wird, dass die SHARIA bald LANDESWEIT eingeführt wird… ENGLAND IST GEFALLEN und FRANKREICH IST DER NÄCHSTE KANDIDAT !!!

  13. #17 NeuHier

    Ich war heut`ein böses Mädchen, habe den Stapel “Mein Siegel” unter den Stapel “Eltern gelegt.

    Sie meinen den Stapel Zeitschriften im Supermarkt? Focus auf Der Spiegel usw.? Mache ich, nach Vorschlag neulich hier, jetzt auch immer. 🙂

  14. Wenn ich sowas sehe, dann denke ich immer noch als Bush regierte. Wann war in Deutschland der Meinung und vielen EU Länder auch, die USA sei keine Demokratie. Wenn man was gegen Bush sagen würde, würde man ins Gefängnis landen. Aber wenn ich sehen wie die EU mit Christen und Islamkritiker umgeht, dann sollte man die USA als glühendes Vorbild nehmen. Sie haben keine lächerlichen Antidiskrimninierungsgesetze!

  15. In England gibt es das Sprichwort: „Wenn die Affen auf Gibraltar sterben, dann stirbt Großbrittanien“. Das ist natürlich Unsinn. Aber ich hole mal aus: Wenn die Tradition von Speaker’s Corner stirbt, dann stirbt UK wirklich.

  16. #16 _Deutscher Orden_ (26. Okt 2010 17:07)

    Da würden den Führungsriegen der Grünen, Linken und SPD hyperverntilierend die Halsschlagadern platzen.

  17. HIER hilft nur eine konsequente Absage gegenüber dem Islam

    1. Der Koran muss mit all seinen HAsssuren europaweit verboten werden…

    2. Alle Muslime, die einen Pädophilen Massenmörder verehren und idealisieren müssen innerhalb von 6 Wochen Europa verlassen..

    3. Der Zentralrat der Muslime muss deutschland 1 BILLIONEN Euro Schadensersatz für den verursachten Schaden in die Sozialkassen ZAHLEN…

    4. Aiman Mazyek muss die deutsche Staatsbürgerschaft wegen HOCHVERRATS abgeben und ihm wird der „kurze“ Schauprozess gemacht…als Beispiel für alle „integrierten“ Muslie die glauben dass sie mit einem deutschen Pass eine art Freifahrtsschein hätten um gegen das Deutsche Volk vorzugehen und über das Hintertürchen die Scharia einzuführen!!!

    5. Frau Roth wird mit einemn Militärflugzeug mit Tanga und Itz-Bitz Teeny Weeny Strandbikini über Kandahar ( Aghanistan) rausgeworfen mal sehen was die Taliban mit so einer “ Sonne Mond Und Sterne“ Frau alles anfangen können … :)))

  18. Frau Roth und Künast nach Mecka oder wahlweise Medina katapultieren … natürlich im rot-grünen Tanga Bikini !!!

  19. #6 WissenistMacht (26. Okt 2010 16:34)

    Aber 1963 oder 1965 oder auch 1972 war die Welt im United Kingdom noch in Ordnung.

    Auch ich kenne dieses Land seit den 60er Jahren und habe in den 70ern sogar dort gelebt und gearbeitet. Zuletzt war ich voriges Jahr länger dort. Im großen und ganzen hat das Land seinen Charakter schon bewahrt, aber einzelne Städte (beispielsweise London oder Hastings) haben durch die Überfremdung doch deutlich gelitten.

    Was die Rede des Rabbi betrifft, so verstehe ich nicht, mit welcher Logik die im Speaker’s Corner verhindert wird, aber ein paar Meter daneben im Gras stattfinden darf. Das entspricht weder der freiheitlichen Tradition noch der Zensur.

  20. Mein Gott, wie tief sind wir gesunken.
    Die Leute wollen ihr Land zurück.
    Wenn die Politiker sich nicht bald bewegen, werden sie es sich mit Gewalt holen. Ich sehe da viele junge Leute, denen der Hass im Gesicht steht.
    Mir scheint denn doch, wenn ich das sehe, sie unterschätzen das Gewaltpotential mancher Europäer (nicht das der Deutschen natürlich).

  21. Ist jemand schon einmal aufgefallen ,
    wie nervös die Moslems werden wenn man ihnen Zitate aus dem Buch des „Friedens“ vorliest !
    > Die Beste waffen gegen den islam ,
    ist der Koran <

  22. Ist jemand schon einmal aufgefallen ,
    wie nervös die Moslems werden wenn man ihnen Zitate aus dem Buch des “Friedens” vorliest !
    > Die Beste Waffe gegen den Islam ,
    ist der Koran <

  23. Redefreiheit?

    In der EUdSSR nicht hilfreich.

    Es könnte ja eine Meinung verbreitet werden, die der Administration nicht gefällt.

    Revolutionen Politischen Kehrtwendungen gingen immer freie, „aufwieglerische“ Reden voraus.

    Erst sprach ein Redner.
    Dem konnte man noch den Mund verbieten.

    Dann zwei Redner.
    Bei dieser Menge ging es auch noch.

    Dann kamen viele Redner.
    Allen konnte man nicht den Mund verschliessen.

    Und dann erst handelte das Volk.

    „Man kann das ganze Volk einen Teil der Zeit belügen, man kann auch einen Teil des Volkes die ganze Zeit belügen, man kann aber nicht das ganze Volk die ganze Zeit belügen.“ (Abraham Lincoln)

  24. #32 rascalman

    Ist jemand schon einmal aufgefallen ,
    wie nervös die Moslems werden wenn man ihnen Zitate aus dem Buch des “Friedens” vorliest !
    > Die Beste waffen gegen den islam ,
    ist der Koran

    ,

    RICHTIG!!! Und das wird ihr Untergang.

    Niemand der klar im Kopf ist …Muslime oder Nichtmuslime werden, nachdem sie über den KORAN VOLL UND GANZ …ohne Beschönigungen und Verharmlosungen und SURE UM SURE in GANZ KLEINEN SCHRITTEN …am besten ALS TELENOVELA ( Fortsetzung des GRAUENS folgt … )

    die wir z.Z überall in den DRECKSMEDIEN erleben

    Ich habe den Faden verloren…. Niemand wird nach einer GROSS angelegten, EUROPAWEITEN AUFKKLÄRUNGSKAMPANIE ÜBER DEN KORAN; MOHAMMED UND SEINE KRANKEN ANHÄNGER…..NIEMAND wird am ENDE sagen können, er HÄTTE nichts gewusst…

    Und dann wird sich entscheiden auf welcher Seite die MEHRHEIT UNSERER LIEBEN MUSLIME wirklich sind … dann können sie sich nicht mehr in ihren Häusern oder hinter ihren Schmutztüchern verstecken…dann WERDEN SIE SELBER ENTSCHEIDEN, OB SIE in EUROPA BLEIBEN WOLLEN oder ihre Loyalität doch in Mekka und Medina liegt.

  25. Redefreiheit mal anders verstanden. Der Berliner Polizeipräsident Dieter Glietsch textet in WON (heute)einfach mal kurzerhand die Rede von Rechtspopulist Buntespräsident Wulff um. Statt ‚Islam‘ spricht Glietsch nun von ‚Muslimen‘.
    Schön ist allerdings, daß diejenigen Deutschen, die sich mit ihrer Meinung, Rechtspopulist Wulff habe Volksverrat begangen, noch ein wenig alleine fühlten, dies nun nicht mehr müssen; … der Polizeipräsident von Berlin, Rechtspopulist Dietmar Glietsch, hast’s ja schließlich laut und deutlich gesagt.

    Glietsch bezeichnete es als erstaunlich, dass die Mehrheit der Bevölkerung Bundespräsident Christian Wulff Verrat vorwerfe für den „ebenso schlichten wie wahren Satz“, dass Muslime zu Deutschland gehörten.

  26. England ist ein gutes Beispiel wohin dieser ganze Political Korrectness Irsinn führt. Warten wir mal ab, wie sich die Dinge in Frankreich und Belgien entwickeln und wie lange die Presse das alles noch schönschreiben kann.

  27. OFF-TOPIC

    Im MRF-Blog gibts was über Kopftuch-Radikale.

    Auszüge:

    „Kopftuch macht frei

    Gefunden bei „wer-kennt-wen“ in der Gruppe „Einladung zum Kopftuch“. Das zugehörige Foto zeigt ein Mädchen, das kaum älter als drei Jahre alte sein dürfte und das Kopftuch trägt.

    Auszüge aus der Gruppenbeschreibung:

    Sie zeigten mir die Luftspiegelungen über Gleichheit. Männer und Frauen seien vollkommen gleich.
    […]
    Ich sehe meine Kinder nicht ausgehen mit ihrem Freund oder ihrer Freundin.“

    Weiterlesen hier:
    http://www.menschenrechtsfundamentalisten.de/page8.php?post=52

  28. #37 sapsusi

    Nein, der stalkende Bedränger von Rechtsextremistin Merkel war keiner von hier. Es war ein Moslem auf Freiersfüßen, dem nicht klar war, dass es keine Burka ist, die da getragen wird, sondern ein Hosenanzug mit hängendem Faltengesicht.

  29. #37 powerplay83 (26. Okt 2010 18:06)

    Der meinst den Islam, nicht die christlich-jüdische Kultur.
    vor dem schreiben Gehirn einschalten:
    ->
    (Sahih Al-Buchari Bd. 2, Nr. 357)
    Hadithe wie dieser wurden in der Vergangenheit schon mehrfach von islamischen Geistlichen bestätigt, so unter anderem auch vom angesehenen iranischen Ayatollah Ruhollah Khomeini:
    ?Ein Mann kann Geschlechtsverkehr mit Tieren wie Schafen, Kühen, Kamelen haben. Jedoch sollte er das Tier töten, nachdem er seinen Orgasmus hatte.
    Er sollte nicht das Fleisch an die Leute in seinem eigenen Dorf verkaufen; jedoch das Fleisch ins nächste Dorf zu verkaufen ist erlaubt.?
    <-

    Immer noch am Lachen?

  30. #40 kosak (26. Okt 2010 18:14)

    Ich hoffe und wünsche es den Schweizern von ganzem Herzen mit der Kraft meiner Seele.

  31. Abstimmen!!!!!!!

    #13 Pony_Slaystation (26. Okt 2010 16:58)

    Sarrazin bei Stern-TV 27.10

    http://www.stern.de/tv/sterntv/thilo-sarrazin-schafft-sich-deutschland-tatsaechlich-ab-1617413.html
    ————————–
    Aus der Bevölkerung erhält Sarrazin Zuspruch und Ablehnung gleichermaßen. Manche werfen ihm sogar vor, rassistisch zu sein. Nun ist Thilo Sarrazin live bei Günther Jauch im Studio.

    Sorgt die mangelnde Integrationsbereitschaft von Migranten wirklich für eine kulturelle Unterwanderung Deutschlands?

    Komisch, es steht aber ja 90% zu nein 9%, wo ist denn da die Ablehnung in der Bevölkerung? Haben die den Knall noch nicht gehört?

  32. Gerade England wo einst die beste Musikgeschichte herkommt. Meine Jugend mit den Beatles war wunderbar und weit und breit kein Kaftan mit Burka zu sehen. Heute würde ich dort nur Angst haben unter den Massen der Moslems leben zu müssen. Die Briten können einem leid tun der Blair hat ganze Arbeit geleistet. Wie eben der irre Fischer in Deutschland.

  33. Die liberale israelische Zeitung Haaretz und die konservative Jerusalem Post berichten, die Anti-Defamation League (ADL), eine US-amerikanische Organisation, die gegen die Diskriminierung und Diffamierung von Juden eintritt, hat die Aussage des spirituellen Führers der Schas-Partei, Rabbi Ovadia Yosef, über Nichtjuden verurteilt.

    Bei einer Predigt am vergangenen Samstag, über die Gesetze welche Nichtjuden betrifft und was sie am Sabbat machen dürfen, sagte Yosef: „Goi (Nichtjuden) wurden nur dazu geboren um uns zu dienen. Ohne dem haben sie keinen Platz auf dieser Welt – nur dem Volk Israels zu dienen.“

    Tja, diese Menschen haben eben auch Redefreiheit. Sollte man vielleicht flächendeckend auf diesem Erdenball einführen.
    Erwähnenswert ist eben nicht nur, was in einer Moschee zum „Besten“ gegeben wird, sondern auch das von jenen, für die man eigentlich einsteht und kämpft.

  34. Auch wenn sie unsere Art der Demokratie erfunden haben, das gibt den degenerierten Engländern noch lange nicht das Recht, den Islamofaschismus in Europa einzuführen. Fuck Up British Union of Islam Facists.

  35. #37 powerplay83 (26. Okt 2010 18:06)

    Tja, dann lach mal weiter.

    Laut den Überlieferungen (had?th) in den beiden von orthodoxen Muslimen als am zuverlässigsten angesehenen Sammlungen von Buch?r? und Muslim ibn al-Haddsch?dsch war Aischa bei ihrer Heirat mit Mohammed sechs und beim Vollzug der Ehe neun Jahre alt. Bei einem seiner Besuche im Hause Abu Bakrs hatte Mohammed Aischa kennengelernt. Aischa war ein fröhliches, lebhaftes kleines Mädchen, und Mohammed war von ihrer Art sehr angetan. So kam es zu Scherzereien zwischen ihm und dem Kind.

    Die Überlieferung von Buch?r? in Band 7, Buch 62, Nummer 64 zu diesem Thema lautet: „Aischa berichtete, dass der Prophet sie heiratete, als sie sechs Jahre alt war, und die Ehe vollzog, als sie neun Jahre alt war; danach blieb sie neun Jahre bei ihm (das heißt bis zu seinem Tode).“

    In meiner Kultur werden Kinderschänder verachtet und eingesperrt. Früher hat man sie hingerichtet.

    In der mohammedanischen „Kultur“ hingegen fällt man vor dem Kinderschänder Mohammed auf die Knie und man verehrt ihn als den „Besten aller Menschen“.

    Das sagt doch einiges über der „Wert“ der mohammedanischen „Kultur“ aus, findest Du nicht?

    „Wer zuletzt lacht, lacht am besten.“

    Das ist auch ein Sprichwort aus meiner Kultur.

    Lachst Du jetzt?
    Oder doch ich?
    :mrgreen: :mrgreen:

  36. @ #26 Saxnot (26. Okt 2010 17:31)

    Jetzt ist Asis plötzlich frei gesprochen worden, sehr, sehr verwirrend.

    Nee. Nicht „jetzt“. Am 02.03.2009. Guckst Du auf Datum, Kartoffel! 😉

    Don Andres

  37. Ich war in den 70ern dort. War im Grossen und Ganzen ganz nett da. Aber schon in den 80ern haben Bekannte mir berichtet, London sei zu einem einzigen Drecksloch verkommen. Da wüsste NY Ex-Bürgermeister Giuliani Rat: Zero Tolerance! Eine einzigartige Erfolgsgeschichte.

  38. #33 rascalman

    Ich habe schon mal folgende Seiten mit Koransuren in Moscheenähe des nachts verteilt.

    Sure 2, Vers 216: “Vorgeschrieben ist euch der Kampf, doch ist er euch ein Abscheu. Aber vielleicht verabscheut ihr ein Ding, das gut für euch ist, und vielleicht liebt ihr ein Ding, das schlecht für euch ist; und Allah weiß, ihr aber wisset nicht.”
    Sure 2, Vers 191: ´Und erschlagt sie (die Ungläubigen), wo immer ihr auf sie stoßt, und vertreibt sie, von wannen sie euch vertrieben; denn Verführung [zum Unglauben] ist schlimmer als Totschlag. …”
    Sure 2, Vers 193: “Und bekämpfet sie, bis die Verführung [zum Unglauben] aufgehört hat, und der Glaube an Allah da ist. …” (Die “Ungläubigen” stellen wegen ihrer heidnischen Auffassung eine Verführung dar und müssen allein deshalb bekämpft werden.)
    Sure 2.223
    “Eure Frauen sind ein Saatfeld für euch; darum bestellt euer Saatfeld wie ihr wollt.
    Sure 3, Vers 118 : “Oh ihr, die ihr glaubt schließet keine Freundschaft außer mit euch. …”
    Sure 4, Vers 34: “Die Männer sind den Weibern überlegen wegen dessen, was Allah den einen vor den anderen gegeben hat… Diejenigen (Weiber) aber, für deren Widerspenstigkeit ihr fürchtet – warnet sie, verbannet sie in die Schlafgemächer und schlagt sie…”
    Sure 4, Vers 74: ´Und so soll kämpfen in Allahs Weg, wer das irdische Leben verkauft für das Jenseits. Und wer da kämpft in Allahs Weg, falle er oder siege er, wahrlich dem geben wir gewaltigen Lohn.´
    Sure 4, Vers 84: “So kämpfe in Allahs Weg; nur du sollst (dazu) gezwungen werden; und sporne die Gläubigen an. …”
    Sure 4.89 Sie wünschen, daß ihr ungläubig werdet, wie sie ungläubig sind, so daß ihr alle gleich seiet. Nehmet euch daher keinen von ihnen zum Freund, ehe sie nicht auswandern auf Allahs Weg. Und wenn sie sich abkehren (vom Glauben), dann ergreifet sie und tötet sie, wo immer ihr sie auffindet; und nehmet euch keinen von ihnen zum Freunde oder zum Helfer.
    Sure 4, Vers 89: “Sie möchten gern, ihr wäret (oder: würdet) ungläubig, so wie sie (selber) ungläubig sind, damit ihr (alle) gleich wäret. Nehmt euch daher niemand von ihnen zu Freunden, solange sie nicht (ihrerseits) um Gottes willen auswandern! Und wenn sie sich abwenden (und eurer Aufforderung zum Glauben kein Gehör schenken), dann greift sie und tötet sie, wo (immer) ihr sie findet, …”
    Sure 4, Vers 104: ” Und erlahmet nicht in der Verfolgung des Volkes (der Ungläubigen); leidet ihr, so leiden sie, wie ihr leidet. …”
    Sure 5,17 “Ungläubig sind gewiß diejenigen, die sagen: Christus, der Sohn Marias, ist Gott!” (Ungläubige sind also z.B. alle Christen).
    5. 34?Der Lohn derer, welche sich wider Allah und seinen Gesandten (Mohammad) empören und sich bestreben, nur Verderben auf der Erde anzurichten, wird sein, daß sie getötet oder gekreuzigt oder ihnen die Hände und Füße an den entgegengesetzten Seiten abgehauen oder daß sie aus dem Lande verjagt werden.”:
    Sure 5, Vers 38 (42): “Und der Dieb und die Diebin, schneidet ihnen ihre Hände ab als Lohn für ihre Taten. (Dies ist) ein Exempel von Allah, und Allah ist mächtig und weise.”
    Sure 8, Vers 12: ” … Wahrlich in die Herzen der Ungläubigen werfe ich Schrecken. So haut ein auf ihre Hälse und haut ihnen jeden Finger ab.”
    Sure 8, Vers 39: “Und kämpfet wider sie, bis kein Bürgerkrieg mehr ist und bis alles an Allah glaubt..” Foto
    Sure 8, Vers 41: ” Und wisset, wenn ihr etwas erbeutet, so gehört der fünfte Teil davon Allah und dem Gesandten (Mohammed) und (seinen) Verwandten und…”
    Sure 8, Vers 55: “Siehe, schlimmer als das Vieh sind bei Allah die Ungläubigen, die nicht glauben.”
    Sure 8, Vers 59, 60: ” Und denke nicht, dass die Ungläubigen gewinnen; sie vermögen (Allah) nicht zu schwächen. So rüstet wider sie, was ihr vermögt an Kräften und Rossehaufen, damit in Schrecken zu setzen Allahs Feind und euern Feind und andre außer ihnen, die ihr nicht kennt, Allah aber kennt. …”
    Sure 9, Vers 5: “Sind aber die heiligen Monate verflossen, so erschlaget die Götzendiener, wo ihr sie findet, und packet sie und belagert sie und lauert ihnen in jedem Hinterhalt auf. So sie jedoch bereuen und das Gebet verrichten und die Armensteuer zahlen, so lasst sie ihres Weges ziehen. Siehe, Allah ist verzeihend und barmherzig.”
    Sure 9, Vers: “5 Und wenn nun die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Heiden, wo (immer) ihr sie findet, greift sie, umzingelt sie und lauert ihnen überall auf! …”
    Sure 9, Vers 81, 88, Sure 49, Vers 15, Sure 61 (sie heißt “Die Schlachtordnung”), Vers 11.
    Sure 9, Vers 111: “Siehe, Allah hat von den Gläubigen ihr Leben und ihr Gut für das Paradies erkauft. Sie sollen kämpfen in Allahs Weg und töten und getötet werden. … Freut euch daher des Geschäfts, das ihr abgeschlossen habt; und das ist die große Glückseligkeit.”
    Sure 9, Vers 111: “Gott hat den Gläubigen ihre Person und ihr Vermögen dafür abgekauft, dass sie das Paradies haben sollen. Nun müssen sie um Gottes willen kämpfen und dabei töten oder (selber) den Tod erleiden. … Freut euch über (diesen) euren Handel, den ihr mit ihm abgeschlossen habt (indem ihr eure Person und euer Vermögen gegen das Paradies eingetauscht habt)! Das ist dann das große Glück.”
    9.123 O die ihr glaubt, kämpfet wider jene der Ungläubigen, die euch benachbart sind, und laßt sie in euch Härte finden; und wisset, daß Allah mit den Gottesfürchtigen ist.
    Ihr Gläubigen! Kämpft gegen diejenigen von den Ungläubigen, die euch nahe sind! Sie sollen merken, daß ihr hart sein könnt. Ihr müßt wissen, daß Allah mit denen ist, die (ihn) fürchten.
    Sure 9 /123 At-Tauba
    Sure 33,27 Und Allah hat euch zum Erbe gesetzt über ihr Land, ihre Wohnstätten und ihren Besitz, und auch ein Land, daß ihr vorher nicht betreten hattet.
    Sure 47, 4-5 “Und wenn ihr die Ungläubigen trefft, dann herunter mit dem Haupt, bis ihr ein Gemetzel unter ihnen angerichtet habt; dann schnüret die Bande”
    Sure 47, Vers 35: “Werdet daher nicht matt und ladet (sie) nicht ein zum Frieden, während ihr die Oberhand habt; …”
    Sure 48.16 Sprich zu den Wüstenarabern, die zurückblieben: “Ihr sollt gegen ein Volk von gewaltigen Kriegern aufgerufen werden; ihr sollt sie bekämpfen, bis sie sich ergeben. Dann, wenn ihr gehorcht, wird Allah euch schönen Lohn geben; doch wenn ihr den Rücken kehrt, wie ihr ihn zuvor gekehrt habt, so wird Er euch bestrafen mit qualvoller Strafe.”
    Sure 48 Vers 28: “Er ist es, Der Seinen Gesandten (Mohammed) geschickt hat mit der Führung und der Religion der Wahrheit, daß Er sie siegreich mache über jede andere Religion. Und Allah genügt als Bezeuger.” (siehe auch 5.34)”
    Sure 61 “Die Schlachtordnung”, Vers 3 u. 4 : “Großen Hass erzeugt es bei Allah, dass ihr sprecht, was ihr nicht tut. Siehe Allah liebt die, welche in seinem Weg in Schlachtordnung kämpfen, als wären sie ein gefestigter Bau.”
    Sure 61, Vers 9: “Er ist’s (Allah), der Seinen Gesandten (Mohammed) mit der Leitung und der Religion der Wahrheit entsandt hat, um sie über jede andere Religion siegreich zu machen, auch wenn es den Götzendienern zuwider ist.”
    Sure 66.9
    Prophet! Führe Krieg gegen die Ungläubigen und die Heuchler (munaafiqien) und sei hart gegen sie! Die Hölle wird sie (dereinst) aufnehmen – ein schlimmes Ende!
    Sure 98, Vers 6: “Siehe die Ungläubigen vom Volk der Schrift (d.h. Juden und Christen) … Sie sind die schlechtesten der Geschöpfe.”

  39. Kein wirklicher Christ kommt in die Hölle, wir arbeiten gerne vor den Pforten der Hölle und verbreiten Gottes Wort überall, deswegen hat der Satan so eine Angst, er weiß wie wenig Zeit er noch hat und er ist bereits ein besiegter Feind.
    Also, ich kenne keinen Christen der Angst vor der Hölle hat, da wohnt der Herr Jesus nicht, das ist die falsche Adresse.

  40. #60 Sonntag:

    „Also, ich kenne keinen Christen der Angst vor der Hölle hat“

    Wer hat denn dann überhaupt noch Angst davor? Aufgeklärte Menschen sicherlich nicht 😉

  41. #60 Sonntag (26. Okt 2010 20:57)

    Kein wirklicher Christ kommt in die Hölle, wir arbeiten gerne vor den Pforten der Hölle und verbreiten Gottes Wort überall, deswegen hat der Satan so eine Angst, er weiß wie wenig Zeit er noch hat und er ist bereits ein besiegter Feind.

    Du mußt da etwas verwechselt haben. PI ist nicht die Abkürzung für „perverser Irrsinn“. Wir wollen hier solche Texte nicht.

    Aber vielleicht solltest du mit deinem Psychiater darüber reden.

  42. „#1 BePe (26. Okt 2010 16:08) Überall in EU-ropa stirbt die Demokratie einen langsamen Tod!

    Hat aber sicher alles nichts mit dem Islam zu tun.“

    Der Islam ist doch nur Vorwand. Die Ursache liegt woanders

    Die Demokratie wird von anderen demontiert!

    Es geht hier um reiche, starke europäische Länder mit einer ausgeprägten freiheitlichen-christlich-jüdischen Tradition. Wie kann hier eine fremde „Weltsicht“, mit der diese Länder seit 1400 Jahren eine Auseinandersetzung führen und dieser seit Jahrhunderten überlegen sind, plötzlich die Oberhand gewinnen, wenn hier nicht nachgeholfen wird?

    Daß hier nachgeholfen wird, sieht man an der extremen Ignoranz der Regierungen, die alles verleugnen, was Negatives mit der Migration zusammenhängt.

    Nicht der Islam holt die Migranten ins Land. Die Migranten werden von den eigenen Regierungen hier her gelockt.

    Der Islam nutzt nur die Chance, die man ihm bietet!

  43. George Orwell hat wohl mit seinen Werken als Visionist die (kommunistische und totalitäre) Zukunft seines eigenen Landes vorausgesehen.

    Es ist an der Zeit, dass die englische Bevölkerung aufsteht! Die EDL ist wohl noch nicht genug Protest!
    Und manch einer muss erst fühlen, bevor er erkennt. Aber Jammern unter einer möglichen moslemischen Herrrschaft gilt nicht. Das ist dann ein bisschen zu spät aufgewacht!!!

  44. #51 Schwarzbaer (26. Okt 2010 18:42)
    Die liberale israelische Zeitung Haaretz und die konservative Jerusalem Post berichten, die Anti-Defamation League (ADL), eine US-amerikanische Organisation, die gegen die Diskriminierung und Diffamierung von Juden eintritt, hat die Aussage des spirituellen Führers der Schas-Partei, Rabbi Ovadia Yosef, über Nichtjuden verurteilt.

    Und nicht nur die ADl, mein Lieber, sondern ganz Israel, und für alle jetzt das dritte Mal – dieser Mann heisst nicht Yosef, das ist arabisch, sondern Josef…..

    Bei einer Predigt am vergangenen Samstag, über die Gesetze welche Nichtjuden betrifft und was sie am Sabbat machen dürfen, sagte Yosef: „Goi (Nichtjuden) wurden nur dazu geboren um uns zu dienen. Ohne dem haben sie keinen Platz auf dieser Welt – nur dem Volk Israels zu dienen.“

    Ist schon etwas länger her, schauen Sie mal auf das Datum ihrer Quelle. Ja und das der Holocaust statt gefunden hat, haben die Juden sich selbst zu verdanken, weil sie gesündigt haben, ist auch eine Aussage von ihm. Der senile Mann wird in Israel überhaupt nicht mehr für voll genommen. Man sollte sich seinen Lebenslauf anschauen – brrrrrr…..

    Tja, diese Menschen haben eben auch Redefreiheit. Sollte man vielleicht flächendeckend auf diesem Erdenball einführen.
    Erwähnenswert ist eben nicht nur, was in einer Moschee zum “Besten” gegeben wird, sondern auch das von jenen, für die man eigentlich einsteht und kämpft.

    Ihren Sarkasmus können sie sich sparen, wieviele irre Deutsche (zum Beispiel Jürgen Elsässer) gibt es, wird deshalb ganz Deutschland verurteilt. Und einmal ein Jude, muss natürlich alle beinhalten, das hatten wir schon einmal. Nochmals, es lohnt nicht, auf einen Irren aufmerksam zu machen, ausser, sie beabsichtigen etwas ganz anderes.

    ICH könnte IHNEN TAUSENDE von Hasspredigten aus der islamischen Welt nachweisen

    Neuerdings viele neue Nicks, mit einhelliger Mission?

  45. @Argutus rerum …

    Du mußt da etwas verwechselt haben. PI ist nicht die Abkürzung für “perverser Irrsinn”. Wir wollen hier solche Texte nicht.

    Ja, jeder der mehr oder weniger regelmässig hier liest weiss, dass du „solche Texte“ nicht magst. Ich hingegen mag „solche Texte“ (zusammen mit vielen anderen gläubigen PI-Lesern).
    „Wir“ hier bei PI sind glücklicherweise keine homogene Masse.

  46. #66 Thomas A. (26. Okt 2010 23:17)
    @Argutus rerum …

    “Wir” hier bei PI sind glücklicherweise keine homogene Masse.

    Das ist die gesamte Crux hier, warum ist ein Atheist nicht in der Lage, gläubige Aussagen einfach stehen zu lassen, solange sie nicht missionierend sind?

    Warum ist ein strenggläubiger Christ nicht in der Lage, auch einen Atheisten seine Meinung zuzugestehen, solange wie sie nicht angegriffen werden und sie deren Meinung akzeptieren…

    Ich denke wir müssen noch viel lernen – hiiben und driiben.

  47. #68 Zahal:

    „Das ist die gesamte Crux hier, warum ist ein Atheist nicht in der Lage, gläubige Aussagen einfach stehen zu lassen, solange sie nicht missionierend sind?“

    Aber genau das tun sowohl @argutus sowie ich. Die eigentliche Crux liegt darin, dass die Aussagen unserer Fundi-Christen sehr häufig als alleinige und unumstössliche Wahrheit angebracht werden. Dagegen, und nur dagegen muss sich jeder aufgeklärte Mensch (und dazu zähle ich selbstverständlich Zahal ;-)) deutlich zur Wehr setzen. „Meinung“ wird uneingeschränkt akzeptiert.

    Wenn „wir“ Humanisten etwas anbringen, dann stets als Ausfluss des humanistischen, individualistischen Weltbilds. Und das unterscheidet sich nun einmal von jeder kollektivistischen Bewegung, zu der ja neben Ideologien auch die Religionen gehören, sonst könnten sie nicht überleben.

    Schönen Abend noch „alter Jid, hiiben wie driiben“ 🙂

  48. Zu #19 (Simon):

    OK, dann sehen wir also die Engländer ab sofort als islamisches Volk an.

    Haben sie selbst gewollt, haben sie nicht verhindert. Müssense nun selbst damit klar kommen.

    Aber ich möchte NICHT, dass WIR dadurch irgendwelche Probleme oder Nachteile haben! Weder durch die EU- noch durch die NATO-Mitgliedschaft der Inselaffen! Und auf ihre Atombomben sollten sie nun auch besser aufpassen, nicht dass die bald von den Teufelsanbetern gegen irgendwelche Ziele der westlichen Welt (USA bsp., oder Deutschland) gerichtet werden.

  49. #69 WissenistMacht (26. Okt 2010 23:47)

    Ich sehe das etwas anders.

    #62 Argutus rerum existimator (26. Okt 2010 21:45)
    Du mußt da etwas verwechselt haben. PI ist nicht die Abkürzung für “perverser Irrsinn”. Wir wollen hier solche Texte nicht.

    Aber vielleicht solltest du mit deinem Psychiater darüber reden.

    Was ist das? Auf lateinisch kann ich nicht antworten, auf hebräisch versagt das Modul bei PI….

    Auf deutsch würde ich sagen, hier will jemand keine religiösen Aussagen, verbannt sie sozusagen und rät, einen Psychiater einzubeziehen – weil eben „Irrsinn“.

    Das finde ich nicht fair, wir hatten schon einmal darüber gesprochen, die Spiritualität wird man den Menschen allgemein NICHT wegnehmen können, nur ein Zellhaufen des Zufalls zu sein, widersprcht allem, was bisher dagewesen. Widerspricht der Menschheit insgesamt.

    Allerdings bin ich auch gegen Dogmen, die haben viel zu viel Unheil angerichtet, das weiss ich als alter „Jid“ besser als andere, na, ja, vielleicht bin ich einfach nur Freidenker….

  50. #71 Zahal:

    Die meisten Juden, die ich kenne, sind „Freidenker“ und betrachten ihr Judesein als kulturelles Erbe. Ich nehme nicht an, dass Sie bei den Ringellocken einzuordnen sind, sondern allenfalls irgendwo zwischen den Kulturjuden und denen, die wirklich den Regeln folgen.

    Aber das ist sogar nebensächlich, solange man vernünftig ist. Ich glaube aber, dass Sie @argutus (soweit ich ihn jedenfalls virtuell kenne) Unrecht antun. Er ist eindeutig für den Erhalt kulturellen Erbes, wendet sich aber genau wie ich (und wohl auch Sie) gegen jegliche Perversion in allem, was man als Bekehrung bezeichnen könnte. Da sind „wir“ Humanisten vielleicht ein wenig empfindlicher als andere, die in fixeren Welten leben. 😉

  51. Zu #38 (sapsusi):

    Hehe, nee, ich glaube nicht, dass HIER „geistig Verwirrte“ sind. Eher umgekehrt!

    IM Ferkel und Prof. Sauer wohnen in (Ost-)Berlin Am Kupfergraben im Dachgeschoss. Das ist ganz in der Nähe der Museumsinsel. Ich denke, viele Berlin-Touristen wissen gar nicht, wie nahe sie der Kanzelbunzlerin bei ihrem Berlinbesuch privat kommen.
    Ich persönlich, wenn ich dort mal an den ganzen Touristenbussen vorbei gehe (Friedrichstrasse ist eben auch nicht so weit), spucke dieser Stasi-/SED-Zuträgerin (über Prof. Sauer weiß man in dieser Hinsicht leider nicht so viel, De Meziére war jedenfalls auch Stasi) stets vor den Hauseingang. Die stets anwesenden 2-3 Polizisten gucken immer etwas pikiert, aber etwas unternommen hat gegen mich noch niemand etwas. Die wissen bestimmt, „wen“ sie da bewachen müssen.
    Eine lesbische Volksverräterin eben – ohne eigene Kinder. Der kann Religion und die Zukunft Deutschlands völlig egal sein!

  52. #Zahal boker tov
    und damit hir keine gute laune aufkommt:
    French Schools Change Holocaust Curriculum Reported: 00:45 AM – Oct/27/10 Follow Israel news briefs on Twitter and Facebook The French school system will no longer teach students about the Holocaust, sources in Paris said Tuesday. Instead of discussing “the Holocaust,” French students will learn about “the destruction of European Jews and gypsies. French Jewish groups on Wednesday will discuss the suspension of a Jewish teacher from the school system whom officials said organized too many trips to concentration camps in Poland, and used the term “Holocaust” excessively.

    http://www.israelnationalnews.com/News/Flash.aspx/196681

    na dann tschau maestro.
    😉

  53. #73 MartinP (27. Okt 2010 00:59)

    ICH WEISS AUS SICHERER QUELLE DAS im erika PSST
    FRÜHER im erich WAR!

    ERST ALS SICH angelo ferkel TITTEN IMPLANTIREN LIES NENNT ER SICH angela UND WURDE WEITER GEFÜHRT ALS im erika.
    NICHT WEITERSAGEN ABER DIE lesbe IST schwul ❗
    😉 LOL

  54. #60 Sonntag (26. Okt 2010 20:57)

    Nachtrag: Ich möchte auf zwei Punkte hinweisen, die in der bisherigen Diskussion über dieses Posting nicht berücksichtigt wurden.

    1. Die von mir kritisierte Höllen-Predigt ist nicht bloß eine Meinungsäußerung sondern hat missionarischen Charakter, was auch im Text selbst explizit zum Ausdruck kommt („wir … verbreiten Gottes Wort überall“). Hier bei PI ist eben nicht der richtige Ort um „Gottes Wort“ zu verbreiten.

    2. Der Beitrag war völlig mutwillig. Es gibt ja keinen Zusammenhang zwischen der Hölle und dem Speaker’s Corner. Auch ist die Hölle bis dahin in der Diskussion kein einziges Mal erwähnt worden. Was „Sonntag“ von sich gab, war ein unprovozierter Bigotterie-Ausbruch.

    Meine Zurückweisung dieses Textes liegt nicht darin begründet, daß sein Urheber eine christliche Weltanschauung hat und ich nicht. Einen vergleichbar üblen Beitrag würde ich auch zurückweisen, wenn er nichts enthielte, was ich inhaltlich ablehne. Denn so etwas gehört sich einfach nicht.

    Übrigens: ein Verdacht, den ich hier bereits einmal eher scherzhaft geäußert habe, verstärkt sich nach und nach, so daß ich ihn nicht mehr unrealistisch nennen möchte: Vielleicht stammen solche Texte gar nicht von Christen, sondern von fanatischen Christenhassern, die die Christen öffentlich diffamieren wollen. Nach dem Motto: „Seht her, so dumm sind Christen, daß sie solchen Schwachsinn absondern“. Sollte das stimmen, wäre es geradezu widerlich.

Comments are closed.