„Warum machen Ausländer mehr Ärger als Deutsche?“ – Diese Frage stellte sich die BR-Jugendsendung „Südwild“ und hörte sich bei Türstehern und deutschen Jugendlichen in einer oberbayerischen Diskothek um. Das Ergebnis fiel sehr inkorrekt aus: Brutale Gewalt mit dem Ziel „drauf und vernichten“ gehe hauptsächlich von türkischen Migranten aus. Die schlechten Erfahrungen sind mittlerweile offensichtlich so intensiv, dass die befragten deutschen Jugendlichen am liebsten unter sich bleiben.

„So ist es friedlich. Aber lass zehn Türken hier rein, die miteinander befreundet sind, dann geht’s rund“. Ein anderer meint: „90% der Türken machen echt nur Streß hier. Betatschen Mädchen und glauben, sie sind die Besten“. Eine junge Frau bestätigt: „Arsch fassen, Titten fassen, absolute Scheiße“. Die Sendung lief am 11. Januar live aus Mühldorf am Inn. Diese schöne Kleinstadt mit ca. 18.000 Einwohnern, nicht allzu weit von München, hat inzwischen wie fast alle bayerischen Regionen eine deutliche demographische Veränderung erfahren. Ein Drittel der Jugendlichen haben dort bereits den berühmt-berüchtigten “Migrationshintergrund”, wobei mit diesem Nebelwerfer-Begriff ja auch Italiener und Polen erfasst werden.

In der anschließenden Talkrunde kommt auch Emre, ein junger türkischstämmiger Mitbürger mit 43 Vorstrafen zu Wort. Bei ihm sei tatsächlich „Hass“ bei dieser Filmeinspielung hochgekommen, denn „nicht alle“ Türken seien so, aber zugegebenermaßen eben doch „die meisten“. Er glaubt, Politiker würden „uns Ausländer provozieren, denn es gibt keine Moschees mehr in Deutschland. Deswegen werden wir aggressiver“. Auf den Einwand, dass es doch „Moschees“ gebe, meinte er: „Aber die wollen die doch abschaffen, so wie wir es in den Nachrichten gehört haben“. Zur Kriminalität sei er „aus Langeweile“ gekommen. Als Autorität akzeptiere er nur seinen Vater. Die Polizei interessiere ihn nicht. Lediglich das Hip-Hop-Projekt eines ehemaligen Drogenbeschaffungskriminellen habe ihn jetzt von der Straße geholt.

Die im Video zitierte Statistik des Landeskriminalamts Bayern besagt, dass Migranten drei mal häufiger gefährliche oder schwere Körperverletzungen begehen als Deutsche.

Sehenswerte 35 Minuten:

(Text: Michael Stürzenberger & Bernd das Brot)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

140 KOMMENTARE

  1. Warum sind Wissenistmacht, Argutus rerum existimator, Plapperstorch, Rechtspopulist scabo und viele andere hier über Nacht gesperrt worden? Tickt PI noch sauber? Ich glaube nicht, daß die FREIHEIT mit euch noch was zu tun haben will…

  2. ECHT SÜDWILD? Ich bin ernsthaft am überlegen ob ich mir das angucke. ALLES was ich bis jetzt von Südwild gesehen habe war reine RotzGrüne Multikultipropaganda.

  3. @#2 Die FREIHEIT Trier (17. Jan 2011 23:09)

    Woher hast du die Info, dass die User gesperrt sind?

  4. Ich werde plötzlich auch moderiert.
    Ich kann mich nicht erinnern, mich jemals im Ton vergriffen oder eine inhaltlich indiskutable Position gepostet zu haben.
    Ich werde mein nächstes Posting – ich weiß noch nicht, wann mir danach ist – ebenfalls zur Nagelprobe weiterer PI-Nutzung machen.

  5. Tolle aussichten sind das. Am besten die Clubs verteilen ausgesuchten Gästen Clubmemberkarten. So kann man das kriminelle Gesindel ausschliessen und die normalen Menschen können in ruhe abfeiern. Gute Clubs und Discos machen das heute schon so, und die sind in der Regel immer gut besetzt genau aus diesem Grund.

  6. Habe mal nen Bericht über zwei junge Engländer gesehen, die in Köln in ner Disco waren und – wie es sich in Diskotheken halt gehört – munter draus los getanzt haben. Die sind sofort von Mosmigranten angegriffen worden, Flasche aufm Kopf gekriegt, nur weil sie gut gelaunt getanzt haben. Im Gegensatz zu den eimheimischen Deutschen, die entweder schoen unterwürfig am Rande stehen oder erst gar nicht in bestimmte Discos in Köln reingehen.

    Da waren die Tommies jedenfalls ganz verdutzt.

    Londonistan hin oder her: die Zustände von Migrantengewalt bzw von rassistischer Gewalt
    gegen Engländer durch Mosmigranten sind in England noch lange nicht so schlimm wie rassistische Gewalt gegen Deutsche in Deutschland durch Mosmigranten .

    Die Tommies hätten schon laengst das Pack (damit meine ich nicht alle Mosmigranten, sondern eben nur das „Pack“ untern ihnen) aus dem Land gejagd…(weil sie eben nicht diese unrühmliche Vergangenheit haben).

  7. Da wird jetzt hoffentlich von den Zuschauern in Bayern noch ein Echo kommen, hier und zum BR. Erfahrungsberichte etc., die das Thema ein bißchen in die Öffentlichkeit bringen.

    #2 Die FREIHEIT Trier (17. Jan 2011 23:09)
    wirklich komisch, was da läuft. Hoffentlich renkt sich das alles wieder ein. Sezessionen wäre das letzte, was die Islamkritik im Moment braucht.

  8. Das war schon vor 25 Jahre im Jugendheim St.-Agnes Köln! Später als Point bekannt!

    Und das war alles wirklich nett, aber ärger gab es nur…

    Ob es gefällt oder nicht!

    Und die Mädels standen drauf! 🙁

    Nur mal so!

  9. @#9 zombie1969 (17. Jan 2011 23:17)

    Da braucht man doch nur gute Türsteher. Die filtern das Gesocks raus und gut is.
    Das Problem ist, dass Ali, wenn er nicht rein darf, seine „Brüder“ holt. Dann muss man gut bewaffnet sein…

  10. #3 HomerJaySimpson (17. Jan 2011 23:11)

    „ALLES was ich bis jetzt von Südwild gesehen habe war reine RotzGrüne Multikultipropaganda.“

    Das sehe ich genauso, naja Abschalten geht ja immer 😉

  11. Soll‘ ich mir diesen Bericht heute Abend noch anschauen und dann nicht ruhig schlafen können? Verschieb‘ das mal auf morgen nach einer guten starken Tasse Kaffee (oh, da fällt mir doch dieses Kinderlied ein: „C-A-F-F-E-E, trink‘ doch nicht so viel Kaffee,…, sei doch kein Muselmann, der es nicht lassen kann!“). Good Night:-)

  12. Ihr müsst erkennen, dass die Machthaber in Deutschland und Europa genau diese Situationen ganz bewusst herbeiführen !

    Wir steuern ganz direkt auf eine furchtbare Krise zu. Und diese Krise entsteht nicht etwa aus der Unfähigkeit der Mächtigen heraus, sondern es ist ganz das Gegenteil:

    Die Krise wird VON DENEN bewusst herbeigeführt.

    In der Krise wird sich die Wut der Bürger an den als Blitzableiter extra dafür hier hereingeschaufelten nichtsnutzigen Ausländern (nicht Migranten) entladen (statt an den Machthabern).

    Und „zum Schutze“ dieser achso armen, verfolgten Ausländer werden Ermächtigungsgesetze erlassen, und danach kommen mindestens

    30 Jahre Totalitarismus über Europa.

    (Zumindest ist so der Plan. Ändern können diesen Plan nur wir, die Völker).

    Und zu den Mohammedaner:

    Würde heute hier irgendjemand Kubaner ernst nehmen, die da sind, von unserer Sozialhilfe leben müssen, aber den kubanischen Kommunismus predigen und verteidigen?

    Die würden wir auslachen.

    Würde heute hier irgendjemand Nordkoreaner ernst nehmen, die da sind, von unserer Sozialhilfe leben müssen, aber den nordkoreanischen Kommunismus predigen und verteidigen?

    Die würden wir auslachen.

    Und wie gehen wir mit den Mohammedanern um, die da sind, von unserer Sozialhilfe leben müssen, aber den Islam predigen ??

    Wir müssen anfangen, diese ganzen mittelalterlichen Figuren auszulachen. Wir können und dürfen die nichtmal im Ansatz ernst nehmen.

    Lasst Euch doch nichts auf`s „Glatteis führen „.

    Führt mit denen doch keine Diskussionen.

    Lasst Euch doch von denen nicht das allgemein übliche Leben versauen. Sollen die doch abhauen !!

    Fangt an, diese Figuren nicht mehr ernst zu nehmen. Und die Proteges dieser Idioten auch.

    Die haben uns nicht verdient ! Und wir die Anwesenheit von denen erst recht nicht !

    Weg !

    Und vor allem weg mit den un-demokratischen Altparteien und ihrer faschistoiden Europäischen Union !

  13. Bekanntermassen läuft der Südländer notgeil rum.

    Sie haben es nicht mit der Arbeit. Mit einen Selfmade-Hand-Job sind sie auch nicht vertraut. *gggg*

    Das sollte in den Islamunterricht integriert werden.

  14. Der Daily Mail aus dem Vereinigten Königreich schreibt, ganz ohne PC:

    1,500 Britons face machete mobs in Tunisia: Fury as BA flies tourists INTO war zone despite official warning

    (…)

    In the meantime Britons face being robbed at unofficial roadblocks set up by renegade soldiers and civilians. Those who managed to take coaches to the airports ran the gauntlet of screaming thugs banging on the doors with nail-studded clubs.

    (…)

    Jetzt kommt es:

    But as in all cases of revolution, you must be careful what you wish for. The politics and demographics in these countries mean that what replaces the corrupt old regimes could be even worse; strengthening the hands of terrorists and radicals.

    In Tunisia, a staggering one in five of the population are aged between 15 and 24, compared with one in ten in Britain. Youth unemployment is at least 30 per cent.

    Indeed, huge numbers of young people with too much time and too little money is a common factor in many Arab countries. An explosive cocktail of mass youth unemployment, corrupt, ossified regimes and rising food prices could spark revolution with terrifying speed in any number of these states.

    — — —

    Mit anderen Worten: Noch schlimmere islamistische Regime werden kommen, und es ist nur ein Frage der Zeit – siehe die Situation in Frankreich – daß das Feuer auch in Europa auflodert.

    Bei all den linken Gutmenschen schwant mir da übles. Wie soll man sich da verhalten?

  15. @#12 Die FREIHEIT Trier (17. Jan 2011 23:19)

    “Auf PI gibt es keine 100 Poster und etwa 8000 Besucher pro Tag. Das wars, glauben Sie mir.”

    Wunschdenken?

  16. Kein Problem gestern hatte sich jemand bei mir hier beschwert sein Name ist „ROTGOLD“
    sagt rotgold bescheid er lösst das Problem mit Flyern 🙂

    Wenn er seine Flyer verteilt laufen die Zombies alle nach Hause 🙂

  17. #22 Live long and prosper (17. Jan 2011 23:31)

    Nein, leider wahr. Probieren Sie es mit eigenem Counter aus. Da werden Ihnen die Augen aufgehen.

    Der Counter auf PI ist getürkt bis zum Geht-nicht-mehr. Besucher werden alle paar Minuten neu gezählt. Deswegen kommen auch nur so wenige zu Veranstaltungen, obwohl byzanz was anderes befiehlt. Geschätzt waren echte Besucher höchstens 10.000, jetzt sind es vielleicht 8.000 – höchstens. Wer also sein Fenster oder seinen Tab offen lässt, wird eben immer wieder gezählt.

  18. @#23 SaekulareWelt (17. Jan 2011 23:32)

    Das kann mich nicht mehr schocken. Sollen sie alle am besten in das Drecksloch Berlin gehen. Da werden doch sowieso schon die meisten Einwohner von H-IV durchgezogen. Kommt auf ein paar nicht mehr an.

    „Berlin, bunt und sexy“!
    Brech!

  19. Ein Posting von mir ist neulich gelösöcht worden. Dabei habe ich nur nach dem Namen eines Pilers gefragt, der plötzlich verschwunden war.

    Ist dieser Blog politisch inkorrekt oder gibt es hier jetzt auch „politisch Korrekte“, die nicht mehr schreiben dürfen?

    Ich liebe Freiheit und politische Incorrectness.

  20. #1 ruhrgebiet (17. Jan 2011 23:08)

    den menschlichen müll vor die tür setzten

    Ist das Adjektiv „menschlich“ hier nicht sogar übertrieben!?

  21. Als langjähriger Betreiber zweier Diskotheken im Ruhrgebiet kann ich dies eindeutig bestätigen.

    Bereits in den späten 80ern wurde speziell Südländern der Eintritt zu Diskotheken verwehrt.

    Grund dafür waren keine Vorurteile sondern bittere Erfahrungen.

    Drogenhandel, Mädchen die als Freiwild galten und ständige Auseinandersetzungen großer Gruppen wegen Nichtigkeiten waren die Folge
    eines großen Ausländeranteils.

    Die Politik mischte sich sich bezüglich Einlass dieser Südländer ein. Vertreter der SPD forderten diesen Einlass zu gewähren. Zum Glück stand das Gesetzt auf Seiten der Betreiber, welcher sich aussuchen konnte wem er den Einlass gewährte.

    Dennoch zog dies natürlich Probleme mit sich. Ordnungs und Bauamt können einem schon das Leben schwer machen.

    Schutzgelderpressungen waren ebenfalls nicht sleten. Sie kamen damals massiv seitens einer Libanesischen Großfamilie aus dem Ruhgebiet.

    Die Polizei sagte darauf lediglich wörtlich: Machen sie lieber den Laden zu. Wir können ihnen da nicht helfen.

  22. @#14 Remington 870 (17. Jan 2011 23:20)


    Das Problem ist, dass Ali, wenn er nicht rein darf, seine “Brüder” holt. Dann muss man gut bewaffnet sein…

    Manchmal wenn ich nachts durch die Straßen ziehe, wünsche ich mir, dass ich genau auf diesen ALI treffe

  23. #25 Die FREIHEIT Trier (17. Jan 2011 23:35)
    Das ist etwas anders. Die Seitenaufrufe werden „mißverständlich“ als Besucher im counter angegeben. Keine Ahnung, ob das auch anders anzuzeigen ginge.
    Aber schon länger muß man eine realistische Besucherzahl von ca. 10.000 (wenn besonders viel los ist) und sonst eher weniger annehmen.
    Ein guter Anhaltspunkt ist die „gerade online“-Zahl, momentan so gut 700, manchmal gut 1000, und nächtens natürlich nur 100 oder weniger. Von dieser Basis kann man also ganz gut die tatsächliche Besucherzahl hochrechnen.

    Und auch 8000 Leser täglich sind doch ganz beachtlich, wenn ich an die Zeit vor einigen Jahren denke. Dort gab es täglich gerade mal gut 10.000 Seitenaufrufe (also von ca. 4 Jahren), entsprechend also nur wenige Leser.

  24. Erstaunliche Einsichten für eine Sendung wie „Südwild“. Was ist denn da passiert, ist ein Redakteur „bereichert“ worden?

  25. #2 Die FREIHEIT Trier (17. Jan 2011 23:09)

    Plapperstorch hat viel Eigenwerbung für seine Webseite gemacht und Er hat andere Kommentatoren beleidigt. Irgendwann bekommt man seine Quittung dafür.

  26. #31 das orakel (17. Jan 2011 23:45)
    Nö.

    #32 johannwi (17. Jan 2011 23:46)
    Das wäre ja auch okay, wenn dieser Blog ehrlich mit sich selbst wäre und nicht ständig von 60.000 Lesern schwadronieren würde.

  27. #2 Die FREIHEIT Trier (17. Jan 2011 23:09)

    hmmm… Also, ich wurde nicht gesperrt oder aber nur zwischen 0.00 Uhr und 9.00 Uhr morgens, so dass ich es nicht mitbekommen habe.
    Aber irgendwas ist hier abgelaufen, weswegen jetzt die von dir genannten auf Quotenqueen zu finden sind.

    Es gibt Spekulationen, dass dieser Cherub A. dahinter stecken soll. Er hat ja massiv gedroht gehabt…

    #17 WahrerSozialDemokrat (17. Jan 2011 23:22)

    „Als wenn du für die Freiheit sprichst! Repo oder Co!“

    Du kannst es doch einfach nicht lassen… Ätzend!
    Erklär den anderen bitte mal, warum ich mit einem anderen Nick, der sich auch noch auf eine Stadt bezieht, die Hunderte an Kilometern von mir entfernt liegt, fragen sollte, warum ich denn „gesperrt“ sei, während ich hier gleichzeitig noch lustig als Repo weitertexte?!?

  28. #34 das orakel (17. Jan 2011 23:50)
    Nö. Es hat in der PI-Redaktion einen Putsch gegeben und der Redaktionsstamm ist rausgeworfen worden. Jetzt gibt hier die Münchner CSU den Ton an. Substantielles in Sachen Islamkritik kommt hier nicht mehr.

  29. #35 Die FREIHEIT Trier (17. Jan 2011 23:52)

    „Nö.“

    Wie „Nö.“? Du möchtest weiter Müll erzählen?

  30. #29 Makkes (17. Jan 2011 23:41)

    „Die Polizei sagte darauf lediglich wörtlich: Machen sie lieber den Laden zu. Wir können ihnen da nicht helfen.“

    Genau das ist der Grund dafür, dass wir die Verhältnisse haben, die wir beklagen.

  31. @#34 das orakel (17. Jan 2011 23:50)
    Ob man plapperstorch nun toll findet oder nicht. Ich glaube nicht, dass er gesperrt ist.

    Und daher stelle ich auch dir die Frage: Woher willst du (oder wer auch immer) wissen, wer hier gesperrt ist? Das könnten wohl nur die Admins wissen, oder? Gibt es einen Link, der gesperrte User anzeigt?

  32. #38 das orakel (17. Jan 2011 23:55)
    Ich kann schon verstehen, dass Stammtischproleten wie du mit den Begriffen Wahrheit und Freiheit auf dem Kriegsfuß stehen, aber besprech das mit deinem Therapeuten.

  33. Der Türke bestätigt, was viele Linke nicht wahr haben wollen:

    nicht alle Türken sind so, aber die meisten sind so.

    Nicht alle Kampfhunde beißen, aber Maulkorbpflicht gilt für alle.
    Nicht alle Waffen töten (im Gegenteil) doch sie werden verboten.
    Nicht alle Atomanlagen explodieren, doch die Grünen wollen sie trotzdem abschaffen.
    Nicht alle Unternehmen diskriminieren Frauen, doch die Grünen fordern Frauenquoten.

    Warum wird hier nicht Rücksicht auf die vielen unschuldigen Kampfhunde, Waffen, Atomanlagen und Unternehmen genommen?
    Weil hier sich die Linken ganz plötzlich an ihren Auftrag erinnern: Die Bürger auch vor Risiken zu schützen!

    Wenn Türken 3 mal so gewalttätig sind, wie Einheimische, dann müssen wir nicht über komplexe Ursachen reden, dann ist das nun mal so und man muss handeln, und ich meine nicht, Diskriminierung zu verbieten, sondern im Gegenteil wie bei Kampfhunden zu verstärken.

    Wenn Bereicherung aus der Dritten Welt Amerikanische, Kanadische, Südafrikanische und Europäische Stadtteile, Städte, Bundesländer und Staaten in tiefe wirtschaftliche und kriminelle Abgründe gestürzt hat, brauchen wir nicht für jedes dieser Orte eine neue Ausrede, dann müssen wir danach suchen, was die Gemeinsamkeiten dieser Plätze sind. Was hat Duisburg mit Berlin Neukölln gemeinsam, und dieses mit den Pariser Vororten. Und warum sind diese Orte immer plötzlich auf einem ähnlichen wirtschaftlichen und kriminellen Niveau, wie die Heimatländer der entsprechenden Menschen?

    Das ist Wissenschaft, so funktioniert Wissenschaft nunmal: Um auf die Ursachen bestimmte Auffälligkeiten zu kommen, beobachtet man diese unter verschiedenen Umgebungen und schließt nach und nach Faktoren aus. Die Faktoren,die übrig bleiben, sind mit hoher Wahrscheinlichkeit die Ursache.

  34. @#37 Die FREIHEIT Trier (17. Jan 2011 23:53)

    WAS? Die Münchener CSU gibt hier den Ton an? Bist du besoffen oder durchgeknallt?

  35. „Die FREIHEIT Trier“ & #28 Mediennutte
    = TROLLS

    heute ist wohl wieder die „anti“fa unterwegs?!
    😉

  36. #34 das orakel
    Hast Recht, Plapperstorch ist echt belastend, ich bin mit meiner Wortwahl auch manchmal zu forsch, aber so ist das nunmal, wenn das Herz voll ist quillt der Mund über. Aber der sucht ja ständig streit und beleidigt hier die Mitforisten.

  37. #42 WahrerSozialDemokrat (17. Jan 2011 23:57)

    „Da kannst du mal sehen!
    Aber das Kartenhaus aller anderer fällt zusammen!
    Und sei friedlich!“

    Musst du wieder hetzen und stänkern?

    Versuchs mal selbst mit Friedlich-Sein statt hetzen und stänkern, das stünde dir gut.

  38. #47 HomerJaySimpson (18. Jan 2011 00:00) „#34 das orakel
    Hast Recht, Plapperstorch ist echt belastend…

    Ach, was war an dem denn „belastend“?

  39. OT:

    Auch unsere Linken und Grünen werden ihre Lektion lernen: Wie eine neue Studie zeigt, wurden seit dem Jahr 2000 etwa ein Tausend freiwillige Helferinnen der Friedenschors in den Ländern vergewaltigt, denen sie eigentlich helfen wollten.
    Jetzt beschweren sie sich selber, die westliche Medien würden die jungen blauäugigen Mädchen nicht genug warnen, denen immer wieder gesagt wird, dass sie Schuld an all dem Leid in der Welt tragen.

  40. bin ich doch froh das ich in Thüringen studiere. Hier ist es zwar auch sehr grün dafür sind aber die vielen Wälder verantwortlich und nicht die Kopftücher.

  41. #2 Die FREIHEIT Trier (17. Jan 2011 23:09)

    Warum sind Wissenistmacht, Argutus rerum existimator, Plapperstorch, Rechtspopulist scabo und viele andere hier über Nacht gesperrt worden? Tickt PI noch sauber? Ich glaube nicht, daß die FREIHEIT mit euch noch was zu tun haben will…

    Ach nein. Rechtspopulist ist gesperrt. Nun postet er #48 Rechtspopulist (18. Jan 2011 00:00) aber wieder.

    Du bist ein faules Ei. Verschwinde. Und solltest du Konten von Usern gehackt haben, so sollen deine Finger abfaulen.

  42. #49 Rechtspopulist (18. Jan 2011 00:02)

    Welch freundlicher Geist du doch bist!
    Dir hät ich keine Träne vermisst!

    Doch verstehen ist nicht dein Ding!
    Drum nimm in die Hand
    was du begreifst und Keine kennt!
    Zum Wohle deinem Sinn!

    Macht Spaß und Wohlgemut!
    Auch wenn schwer man tut!

  43. Nicht nur in den Discotheken, auch auf den Parkplätzen vor den Einkauszentren sind sie auf Streß aus.
    Heute kamen da mit quietschenden Reifen zwei große Sportkarren angeprescht. Die Türen wurden aufgerissen und es quollen da etliche M…ls, mehr als Sitzplätze vorhanden, raus.
    Sie postierten sich hinter den parkenden Autos der Kunden und pöbelten laut die Kunden an.
    Es dauerte eine ganze Weile, bis man aus der Parklücke rauskam, sie provozierten richtig die Leute.
    Was willste machen, wenn Kinder im Wagen sitzen???

  44. Deswegen gehe ich nie in die Diskos, denn da wird mit Sicherheit was passieren, hab einen Bekannten, er hat aus Versehen einem Moslem den Eingang in die Toilette „blockiert“ und hat dafür durch die Faust des netten Südländers seine Vorderzähne verloren. Also lieber ne Hausparty schmeißen, mit Leuten die man gut kennt.

    PS: Gott, das hört sich schon so an, als ob wir Untergrundkämpfer wären und sich Geheimtreffen arrangieren…

  45. Die machen 6 x mehr Stress als andere!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Denn gerade dort im Süden Bayerns sind sehr viele RusslandDeutsche und Russen ansässig…, mindestens 50% aller Immigranten sind dort aus Russland!!

    Heute gehört: 2010 50% mehr Asylsuchende als 2009… nur 16% werden als A
    asylsuchend anerkannt, aber ALLE dürfen bleiben!!!

  46. Ach, die discos.
    Im dunkeln rumzucken, das soll tanzen sein?
    Und sich besaufen, dann mit jemand vor die tür, den man nicht mal richtig gesehen hat – da muss sich niemand beschweren, wenn was passiert.

    Vor vielen jahren waren wir auch schon jedes wochenende unterwegs, in irgendeines saal gab es immer einen tanzabend.
    Wir machten uns chic, kauften eine eintrittskarte, bestellten ein bier und warteten auf einen tänzer, der uns aufforderte. Es war erleuchtet, es spielten richtige kapellen und es wurden paartänze getanzt, mit mehr oder weniger abstand voneinander. Walzer, foxtrott, polka, rheinländer usw.
    Manchmal wurde man zu einem likörchen eingeladen. Angeschickerte gab es auch, aber selten wälzte sich jemand am boden.
    Manchmal gab es eine kleine klopperei: Unserer hühner treten wir selber.
    Aber harmloser ausgang ohne arzt oder krankenhaus.

    Wir waren meistens mit dem fahrrad, da gab es auch manchmal begleitung bis vor die haustür, vielleicht ein bisschen geknutscht und dann ab in die haustür.

    Wir kannten die meisten, der saal war erleuchtet und vor völlig fremden nahm man sich erst mal in acht.

    Heute können die jungen nicht mal mehr tanzen. Bloss gut, dass ich eine andere jugend hatte trotz der armut.

  47. @#58 Feniks (18. Jan 2011 00:20)

    Deswegen gehe ich nie in die Diskos

    Ist für heutige Verhältnisse auch vernünftig. Würde ich nie wieder tun. Jedenfalls nicht ohne entsprechende Bewaffnung. Aber da ich keine Lust auf Knast habe, lasse ich es lieber.

    Die Zeiten haben sich nun mal geändert. Meinen Kindern werde ich auch erklären, dass man nicht mehr in Discos gehen kann. Haben gottseidank noch ein paar Jahre Zeit.

  48. Liebe Mitstreiter, geht doch nicht den Troll’s auf den Leim! Ignoriert sie! Irgendwann fangen sie dann wie immer an, untereinander zu posten.
    Regt mich schon lange nicht mehr auf!

  49. #59 hundertsechzigmilliarden

    Und machen diese „Russen“ mehr Stress als die Moslems?

    PS Russen in Anführungsstrichen, da ich es als eine Beleidigung für die Russen empfinde, wenn man den Großteil des kasachischen Bauernlümmels mit ihnen gleichstellt. Wie ein Verwandter von mir mal gesagt hat, Russlanddeutsche sind weder das eine, noch das andere.

  50. #60 Elisa38 (18. Jan 2011 00:22)

    Erinnere mich auch an „die gute alte Zeit“ (schwärm).

    Das kommt nie wieder. Leider. Wir können froh sein, das noch erlebt haben zu dürfen.

  51. Muuaahahaaa….Süüüdwild.

    Das Sturmgeschütz des Multikulti hat wohl Ladehemmung.

    Noch vor Kurzem haben sich zwei Südwild-Reporter 😉 als Provokationsnazis bei der Sarrazinlesung in München betätigt.

    Satirisch selbstverständlich… 😉

    München – Der BR hat Ärger mit dem Staatsschutz der Münchner Polizei. Zwei Reporter der Jugendsendung „Südwild“ hatten sich am Mittwoch vor der Diskussion mit Thilo Sarrazin in der Schwabinger Reithalle als Rechtsradikale ausgegeben.

    http://www.tz-online.de/aktuelles/muenchen/eklat-br-team-sarrazin-lesung-tz-940945.html

    ——————–
    #37 Die FREIHEIT Trier (17. Jan 2011 23:53)

    Da habe ich bei QQ den Poster drauf angesprochen, aber speziell zu dem C*SU München-Gerücht konnte dieser Poster nichts genaues berichten.
    Hörensagen??

  52. #59 hundertsechzigmilliarden (18. Jan 2011 00:21)
    #63 Feniks (18. Jan 2011 00:28)

    Und machen diese “Russen” mehr Stress als die Moslems?

    Die Russen sind auch „beachtenswert“!

    Heute kam im Ersten (FAKT) ein Bericht: „Russische Parallelwelt in Berlin“

    http://www.mdr.de/fakt/8117676.html

    Wenn nicht jemand schneller ist, dann stelle ich das Video die nächsten Tage in YT rein.

  53. Der Türke hört nur auf seinem Vater.
    Komisch!
    Hat ihm der Vater die 47 Straftaten eingeredet,oder schon gar nicht versucht sie ihm auszureden.
    Die Jugendlichen Türken von der Straße holen,und sie zu Rappern machen.
    Es warten sicher noch Hunderttausende Moslems die Rapper werden wollen.
    Genau das braucht Deutschland und Europa!
    Was für ein Irrsinn!

  54. ich kriegs kotzen. wie kann man leute wie diesen emre und diesen coco ihre meinung im fernsehen verbreiten lassen. das könnte auch aus „mitten im leben“ sein.
    die ersten 30min hab ich mich noch schlapp gelacht, dann wirds langsam traurig.

    „bildung darf nicht verkauft werden“ – genau, wenn mohammed atta die möglichkeit gehabt hätte zb ingenieurswesen zu studieren, dann würde er jetzt in israel rosen verschenken.

    und dieses super projekt…wie lächerlich. da treffen sich 8 vollasis und „rappen“ (ich würds nicht so nennen) darüber wie cool schlägereien sind. fehlt nur noch der boxkurs.
    ich geh regelmäßig mit meinen homies von der straße inne kneipe…sonst wird denen langweilig und langeweile führt ja bekanntlich zu gewalt….krieg ich da jetzt nen zuschuss für?

  55. # 68

    „Deutschland sucht den Super-Rapper“ klingt doch ganz gut. Dann haben wir wenigstens was zu lachen, wenn diese Dumm-Dödel auch noch zu singen versuchen. Die sollten lieber beim Messern und Schlägern bleiben, das können sie besser….vor allem im 50-fach Überlegenheit!!!!

  56. Zu #1 (ruhrgebiet):
    „den menschlichen müll vor die tür setzten“.

    Dem stimme ich zu! Die Tür ist die Grenze zwischen Griechenland und der Türkei. 🙂

  57. Wenn ich mich recht erinnere, began es mit dem Türstehertum in Discotheken vor rund 25 Jahren.

    Ein damaliger türkischer Freund von mir, entdeckte das „neue Geschäft“ schnell. Also begann er für die diversen lokalen Diskotheken mit seinem „Team“ zu arbeiten an. Sauber kriegen, nannte er es. Er machte sich schnell, zumindest lokal, einen Namen.
    Sein Erfolgsrezept lautete: Keine Ausländer!
    Wobei ganz klar mit „Ausländer“ jene aus dem islamischen Kulturkreis gemeint waren.

    Die Rechnung ging auf. Viele von der Schließung bedrohte Lokalitäten wurden so „gesäubert“.

    Irgendwie erinnert es doch stark daran, daß derjenige, der Ursache des Problems ist, eben dieses Problem selbst löst….

    Für Mammon natürlich 😉

  58. Zu #3 (HomerJaySimpson):

    Ja, genau das „SÜDWILD“!

    Eine Sendung später kommen die schon wieder mit: Die armen Ausländer. Werden diskriminiert durch pöse Nazis und Rechtspopulisten. Und am Arbeitsmarkt. Und bei der Jobsuche. Die können Deutsch eben nicht so gut sprechen, deswegen brauchen sie mehr Förderunterricht. Usw., usf.!
    Hahaha!

  59. Ich weiß ja nicht, wer das Video aufgenommen und reingestellt hat, aber die Tonspur ist dermaßen (um die 10 Sekunden) versetzt, dass es keinen Spass macht hinzusehen!
    Und inhaltlich, das übliche Gejaule über die „schuldige Gesellschaft“, einen CSU’ler als Pseudo-Gesprächspartner..und jede Menge LRG-Geschafel aus dem Sozialschmarotzer-Milieu der „Streetworker“ – mit abschliessender Krönung durch das Kasperle-Theater mit Müll-Grow-Gejodel!

    @Foren-Troll aus Trier:
    Die Statistiken finden sich hier:
    http://www.pi-news.info/chCounter/3.1.3-full/stats/index.php
    Dort werden Seitenaufrufe und Besucher strikt getrennt!

  60. Unsere Facharbeiter-Freunde: Immer fordern, fordern und nochmal fordern…

    Ich geh jetzt kotzen!

  61. Gewalt in Diskos, Gewalt an Schulen, Gewalt im öffentlichen Nahverkehr, Gewalt in den Städten, Gewalt an Wochenenden, Gewalt nachts – überall ist festzustellen, dass die Türken / Moslems da führnd sind, vor allem bei der Jugendgewalt. Vielleicht könnten Bootcamps hier einen guten Dienst erfüllen, indem der muslimische Schwachsinn von „Ehre“ und „Männlichkeit“ im Charakter gebrochen werden. Prkatisch ein Klein-Guantanamo für jugendliche Intensivtäter. Drei Mal dürft Ihr raten, welche Jugendliche da vor allem vertreten wären…

  62. Zu #50 (vivaeuropa):

    Da habe ich nicht groß Mitleid mit! Wenn linksgrüne Schlampen mit Helferkomplex in Dritte-Welt-Länder reisen, dann darf sich niemand, der klar im Kopf ist, wundern, dass dort auch Dritte-Welt-Sitten herrschen!
    Glaubt irgendjemand, die Menschen dort würden auf besserwissserische Ökotussen warten?

  63. Zu #53 (HaGanah):

    Rassismus gegen Deutsche??? Nein, das gibt es doch gar nicht. Nur ein Deutscher kann wegen seiner Erbschuld und der Gnade der späten Geburt rassistisch sein (die Grünen beweisen es). Ausländer sind doch nur arme Menschen, und die sind doch alle gut.

  64. @ MartinP
    Japp, da schau ich mir doch lieber nen Konzert von FreiWild an, als diese Südwildpropaganda.
    Die Südtiroler haben verstanden worum es geht.
    ———————————————-

    Frei.Wild – Das land der Vollidioten

    Das ist das Land der Vollidioten,
    die denken, Heimatliebe ist gleich Staatsverrat.
    Wir sind keine Neonazis und keine Anarchisten,
    wir sind einfach gleich wie Ihr .. von hier.

    Wir haben immer gesagt,
    dass wir das Land hier furchtbar lieben,
    Balsam für die Seele,
    wie wir euch damit provozieren.
    Ihr seid dumm, dumm und naiv,
    wenn Ihr denkt, Heimatliebe ist gleich Politik.

    Schaut euch doch um
    das Paradies auf Erden liegt hier mitten in den Bergen.
    jeder Volksmusikant
    tritt live im Fernsehen auf,
    singt über das gleiche Thema,
    doch da fällt’s keinem auf.

    Das ist das Land der Vollidioten,
    die denken, Heimatliebe ist gleich Staatsverrat.
    Wir sind keine Neonazis und keine Anarchisten,
    wir sind einfach gleich wie Ihr .. von hier.

    Sind wir doch mal ehrlich:
    Der Rest in Italien schämt sich nicht zu sagen,
    woher er kommt!
    Wir sind Opfer einer Resozialisierungspolitik,
    und viele Leute bei uns bemerken es nicht.

    Die höchsten Leute im Staat
    beleidigen Völker ganzer Nationen
    und ihr Trottel wählt Sie wieder.
    Kreuze werden aus Schulen entfernt, aus Respekt
    vor den andersgläubigen Kindern.

    Das ist das Land der Vollidioten
    die denken, Heimatliebe ist gleich Staatsverrat.
    Wir sind keine Neonazis und keine Anarchisten
    wir sind einfach gleich wie Ihr .. von hier.

    Wir tanzen keinen Adolf Hitler,
    tanzen keinen Mussolini.
    Wir mögen keinen Berlusconi und schon gar nicht diesen Fini.
    Wir mögen keinen Marx und Engels.
    Auf Bush und Hussein wird geschissen,
    also redet jemand anders ins Gewissen.

    Das ist das Land der Vollidioten
    die denken, Heimatliebe ist gleich Staatsverrat.
    Wir sind keine Neonazis und keine Anarchisten
    wir sind einfach gleich wie Ihr .. von hier.
    🙂

  65. Zu #58 (Feniks):

    „Deswegen gehe ich nie in die Diskos, denn da wird mit Sicherheit was passieren, hab einen Bekannten, er hat aus Versehen einem Moslem den Eingang in die Toilette “blockiert” und hat dafür durch die Faust des netten Südländers seine Vorderzähne verloren. Also lieber ne Hausparty schmeißen, mit Leuten die man gut kennt.“

    Tja, was man sich im eigenen Land von denen so alles gefallen lässt…

    Und verschärfend kommt hinzu, dass nach jedem gewonnenen Zweikampf sich unsere „Gastarbeiter“ der dritten und vierten Generation sicherer werden, dass deutsche Männer nur Weicheier sind.
    Meine Prognose: Die werden schon bald anfangen, Deutschland zu übernehmen!
    Und wer sollte ihnen schon Widerstand leisten? Du? Ich? Die Polizei? Merkel? Das Militär? Die Nato? Hahahaha!!!!

  66. Zu #75 (Sebastian82):
    „Unsere Facharbeiter-Freunde: Immer fordern, fordern und nochmal fordern…“

    Ja, was fällt denen ein??? Und es wird noch zugelassen. Ich meine, wenn ich Gäste zu Hause habe, die erst fordern, meinen Kühlschrank zu plündern, dann mein Fernsehprogramm zu bestimmen, auf meinem Stammplatz zu sitzen, und dann noch meine Frau zu pimpern. Da weiß ich doch, was ich mache. Viele sind viel zu passiv!

    „Ich geh jetzt kotzen!“
    Nee, geh lieber in einem Kampfsport-/Schießsport- oder sonstigen Verein. Das ist hilfreicher!
    Ich meine, wie kriegen wir die Pest denn sonst aus dem Land?

  67. Wie viele HipHop-Proete müßten denn vom deutschen Steuermichel bezahlt werden, um alle türkischen Verbrecher in spe von der Straße zu holen? So wie man nicht aus jedem Affen einen Akademiker machen kann, kann man auch nicht all diese aggressiven und kriminellen Migranten zu Rappern machen. Entweder man spurt in unserer Gesellschaft nach deutschem Recht und Gesetz oder man verpisst sich – so einfach ist das.

    Wieso machen die Türken eigentlich nicht Disko in ihren Moscheen? Weil es da keine deutschen Schlampen gibt, die man angraben und flachlegen kann, während Aische und Fatima erst nach der Ehe die Beine breit machen?

  68. Ich war 1979 Türsteher in einer Disco in Münster/W., die hauptsächlich von Deutschen und Amerik. Soldaten besucht wurde. Schon damals konnte man keine Türken rein lassen, sonst war die nächste Schlägerei vorprogrammiert. Die haben jede Frau, die bei 3 nicht auf dem Baum war, ins Visier genommen und zugetextet, gepaart mit äußerst aggressivem Verhalten den männlichen Gästen gegenüber. Besonders auffällig war die Hinterhältigkeit mit der provoziert wurde, wie z.B. „aus Versehen“ die Getränke aus der Hand rempeln. Kurz gesagt, Türken durfte man damals schon nicht rein lassen, sonst hat es geknallt.

  69. Zitat :…Die schlechten Erfahrungen sind mittlerweile offensichtlich so intensiv, dass die befragten deutschen Jugendlichen am liebsten unter sich bleiben….“
    nur das die Demokratie auf ihre langsame Abschaffung zumindest reagiert ist nicht festzustellen ….ganz im Gegenteil -warum also wählen ?

  70. Muss man sich tatsächlich mit diesen asozialen Typen beschäftigen? Wieso zwingen diese Leute mir eine derartige Diskussion auf?

  71. In NRW ist einer Studie zufolge etwa jeder fünfte Haushalt muslimischer Zuwanderer auf Transferleistungen angewiesen.
    65 Prozent der in NRW lebenden Muslime stammen den Angaben nach aus der Türkei. Die Muslime wiesen ein „signifikant niedrigeres Bildungsniveau als die Angehörigen anderer Religionsgemeinschaften“ auf.

    http://nachrichten.rp-online.de/titelseite/land-muss-jedem-fuenften-muslimischen-haushalt-helfen-1.327878

    Zahl der Asylbewerber steigt um fast 50 Prozent!

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2011-01/asylbewerber-zahl-anstieg

    DEUTSCHLAND SCHAFFT SICH AB!

  72. VORSICHT!
    Man kann nur hoffen, dass der Seemannsgang dieser liebenswerten Menschen nicht zwangsläufig zu späteren Rückenbeschwerden führt 🙂

  73. @

    Ob PI wirklich 50.000 oder 60.000 Besucher pro Tag hat weiß ich auch nicht. Oft finde ich es schade das, bei interessanten Aktion sich so wenige beteiligen.
    Was jedoch für die „Größe“ von PI spricht ist das Interesse der Medien, siehe u.a. den Bericht hr2. Oder das sich an einer deutschen Universität mit einer extra Vorlesung nur mit PI beschäftigt wird. Bericht dazu folgt.

  74. Ich lach mich Schlapp die 500 euro im Semester können sich Migranten nicht leisten und deshalb werden sie Aggressiv??? Aber IPhone und BMW besitzen, das sieht man dem Emre ja total an, er ist nur traurig weil er nicht auf ne Hochschule darf 😉 Ob er überhaupt wusste das man da ne Studiengebühr zahlen hätte müssen.

    Das sind alles Kliesche-entschuldigung und das Typische, die Deutschen sind schuld kann ich auch nicht mehr höhren. Die Generation die jetzt heranwächst wissen wie diese Ausgeburten ticken, daher schätze ich das wir in 10-15 Jahren ne wirkliche Chance haben. Wenns da noch nicht zu Spät ist.
    Und dieser Emre ist der aller beste solche Vögel „die ja immer unschuldig waren“ hab ich früher schon immer zurechtgestuzt. Aber die wachsen ja wie Pilze, heute einer, morgen zwei …. und sie werden dann auch immer mutiger.
    Solche Leute sind nur Resozialisierbar wenn sie wirklich die Konsiqunz ihres Handelns zu spüren bekommen. Und das wird passieren früher oder später aber das gute daran es trifft automatisch die richtigen, es trifft nicht den braven Migrant der niemanden was tut.
    Wer sich das nicht bis ende antun wollte sollte aber die letzten 3 Minuten noch ansehen: Da sagen die quasi gebt uns Geld oder wir machen mit der Scheiße weiter ^^ das sagt doch schon alle.

  75. auslaender nicht gleich auslaender. da sind eben schon eher die tuerken und araber betroffen.

  76. OT Warum leben in Singapoore verschiedene Völker u. Religionen friedlich nebeneinander u. warum gibt es dort kaum Krminalität, keinen durch Grafitti verunreinigten Häuserwände? Ganz einfach: Dort hängt die meßlatte für kriminelle Aktivitäten sehr hoch. Sollte man hier auch mal drüber nachdenken.

  77. Arme Jungs, schwieriges Umfeld, Ausgrenzungserfahrungen, böse Gesellschaft. ..bla bla bla

    Wer denkt an die Opfer?
    Wie kann man die Opfer schützen?
    Das kam wie immer zu kurz. War wohl auch besser so sonst hätte Embre noch mehr Hass bekommen.

    Die Sprecherin in den Berichten fast schon verniedlichend mit einem Lächeln in der Stimme „Schlägereien, ein paar Leute abgezogen“ (Süß oder, unser Kulturbereicherer?).
    Da könnte ich kotzen (Bin selbst mit 15 Jahren von derartigem Müll überfallen worden und hatte lange darunter zu leiden)

    Der Moderator hat noch versucht Emre noch etwas Besserung in den Mund zu legen „würdest du jetzt immer noch zuschlagen, oder wie gehst du jetzt -anders- damit um“ und Embre scheinbar schlecht gebrieft oder schlicht zu dumm „hö hö ich glaub ich würd schon noch zuschlagen“

    Armes Deutschland

  78. Ich hatte das zweifelhafte Vergnügen den Bericht gestern Abend im TV zu sehen. Ich habe mich kaputt gelacht.

    ES WAR SEHR WICHTIG das dieser intelligenzfreie Parasit Emre und sein „Meister“ Coco der nach eigenen Worten eine Heroinkarierre hinter sich hat Ihre geistige Degeneriertheit zur Schau stellen konnten.

    Nur durch die öffentliche zur Schaustellung dieser Taugenichtse kann die Diskussion auf die nächste Stufe geführt werden.

    Zwei Beispiele:

    Emre sprach von „Muschis“ die verboten werden sollen, köstlich!!!!

    (Frei aus dem Kopf)
    Der Reporter: Auf wen würdest Du hören?
    Emre: Auf mein Vater.
    D.R.: Und andere?
    E. Nee niemand, die Polizei schon garnicht.
    D.R. Dann würden alle Maßnahmen zur Integration nichts nützen?
    E: Nee, bei mir nich, ich höre nur auf mein Vater…..

    WOW ist der Panne!

    ACH noch was:

    Das mit dem wir streiten uns wo wir Islamkritik üben ist Kindergartenniveau!!! PI ist die Mutter aller Strömungen einer Bewegung. Wie eine Mutter ist sie eben manchmal streng, manchmal sind Ihre Entscheidungen nicht verständlich. Aber mal ehrlich: Wo wären wir ohne PI?
    Wo wäre BPE?
    DIE FREIHEIT?
    Die Islamkritik?
    PI-Gruppen ohne PI? Gäbe es nicht!

    Mitdenken Spalter!

  79. Erinnert mich an eine Stunde in der Berufsschule damals, als die Deutschlehrerin das Thema Gewalt gegen Ausländer aufbrachte. Ein Mitschüler meinte, bei ihm in der Stadt ginge die Gewalt aber eben von diesen Ausländern aus, einige andere Schüler murmelten zustimmend. Und die Lehrerin: „So ein Quatsch, davon habe ich ja noch nie gehört!“

  80. vor 15-20 Jahren war es doch auch so. Türken, Albaner, Araber sind damals schon so aufgefallen. Bis Heute hat sich nichts getan weil unsere Politik versagt.

    Ich trainiere gerade einen jungen Deutschen 20 Jahre alt. Er wurde laufend in der Disco von Türken angemacht. Der Junge hat erst 30kg Fett abgenommen dann 10kg Muskeln aufgebaut und wird immer selbstbewuster. Ich mache Box Sparrings mit Ihm und langsam aber sicher traut sich keine Türksack mehr an ihn ran. Es scheint als sei dies die einzige Möglichkeit sich das Pack vom Hals zu halten. bei mir war es vor 20 jahren genau gleich, bin dann von 75kg auf 130kg Muskeln in 7 Jahren hoch seitdem geht mir das pack aus dem Weg, ich hatte niemals wieder Probleme mit irgendeinem Ausländer, im gegenteil, die kamen zu mir und baten mich um Tips…… Traurig aber wahr bei denen zählt nur Kraft und Muskeln.

    In der Regel machen die luschen auch nur schwächlich aussehende Deutsche jugendliche an, das ist deren lieblings beute… Ich kann allen jungen Deutschen nur dazu raten Sport zu machen und sich fit zu halten, das schreckt zumindest ab……

  81. AEG – Aus Erfahrung Gut!

    In einer Dorfdisko habe ich dieses Trauerspiel Mitte der Neunziger miterlebt:

    Gruppe Südländer anwesend –> jedesmal Stress

    Hausverbot f. Südländer –> kein/selten Stress

    neuer Versuch f. friedliches Miteinander mit Südländern –> neuer Stress

    neues Hausverbot f. Südländer –> wiederum kein/selten Stress

    erneuter Versuch Südländer als Gäste zu begrüßen –> erneuter Stress.

    Nach dem dritten Mal hatte das Pack dann endgültig Hausverbot. Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass in der Dorfdisco auch Migranten aus Russland, Polen, Italien ein und aus gegangen sind und mit den Deutschen ein friedliches Miteinander praktiziert haben.

  82. Für größere Gesellschaften und Parties habe ich bisher folgende Gesetzmässigkeit erkannt:

    Ein Türke dabei = Gastfreundschaft, alles klar.
    Zwei Türken dabei: „Pass auf, was Du sagst…“
    Drei Türken dabei: Es geht los…

  83. #101 Tiberius (18. Jan 2011 10:22)

    Hehe geb ich dir Recht, bei Emre würde ich nur einmal leicht tangieren und der würde nicht mehr aufstehen. Aber bei mir währe er sicherlich auch nicht so Anmassend.

    Allerdings seh ich bei der Jugend vorallem der jungen Mädchen das sie sich von dieser Machokultur angezogen fühlen. Genau das ist was mich persönlich fertig macht, wenn Deutsche sich bei ihnen Einschleimen, und dann gegen Deutsche losziehen und sie auch Schwächere angreifen mit Sätzen wie scheiss Deutscher.
    Hatte vor kurzem eine deutsche Schülerin (15-16) bei mir im Laden umgeben von 4-5 Türken die ständig an ihr rumgefummelt haben. Ich geh zu einem der 5 Pack ihn und sag ihm er müsse raus wenn wer meine Kunden belästigt, da Sprang das Mädel dazwischen und maulte rum das seien ihre Freunde…. ich sichtlich Verwirrt bin wieder hinter den Thresen. Da kam dann während die anderen sich umgesehen haben einer der jungen Türken/Araber „kann das nicht so gut unterscheiden“ zu mir und wir untehielten uns, ich fragte wieso sie alle an ihr rumfummeln würden wenn sie doch ne Freundin ist, er Knochentrocken: Das ist unsere Bitch wir rutschen ständig über sie drüber, das endete dann damit das er auch damit angab sie will umbedingt zu uns gehören, die lässt alles mit sich machen Große Kerzen, Colaflaschen und Gang-bang. Die Deutschen Mädchen auf den Schulen würden sich Quasi ihnen Aufdrängen und weitergereicht wie ein Porno-heftchen. Er machte mir auch klar das seine Glaubensgemeinschaft in der Schule alle privilegien hat und keine Deutsche dagegen ankommen würde, wer nicht will der wird schon dazu gebracht.
    Erschreckend fand ich auch dieses zuhälterische Getue: Wir sagen mit wem die Mädels Vögeln und mit wem nicht, sein extrem übergewichtiger Kumpel habe mehr Sex als alle Deutschen in der Schule jemals zusammen haben werden. Und selbst die genötigten Deutschen Mädchen würden in der pause bei ihnen stehen und sich befummeln lassen.
    Deswegen werde nauch immer mehr Deutsche und Russen zu Muslime weil sie auch was vom Kuchen abhaben wollen.

    Genau das find ich viel Erschreckender als die Tatsache das die Muslime uns hassen. Die Politik verkauft unsere Kinder und die Kinder der nachvolgenden Genaration um sich selbst einreden zu können wir sind Multikulturell und die einzig wahren und guten Menschen auf der Erde.
    Ich bin zwar nicht sehr Religiös aber fürchte das was hier schon und bald abgehen wird lässt einen Besuch in der Hölle wie einen Urlaub erscheinen.

  84. #101 Tiberius: Ich bin 1,93 hoch, 100 kg schwer und mehrfacher Hessenmeister (in meiner Altersklasse) in Diskuswurf und Kugelstoss und entsprechend gebaut. Mir gehen die genetisch Hirnreduzierten auch aus dem Weg – Ist primitiv, aber anscheinend wirksam…

  85. @ #104 extrem-mike (18. Jan 2011 11:05)

    Ob religiös oder nicht, spielt keine Rolle mehr. Nicht-religiosität schützt nicht vor „Kulturbereicherung“. Die Trennlinie ist anders gezogen:

    es zählt nur:
    bist du Moslem – oder kein Moslem;

    Somit stehen Atheisten, Christen, Juden, Buddhisten, usw. alle auf der gleichen Seite der Frontlinie,
    und gegenüber stehen die Zombiehorden der Moslems;

  86. # 10 brunobär:

    da haben Sie allerdings recht ! Auch wenn in England teilweise wilde Zustände herrschen und ganze Stadtteile fest in Moslemhand sind, hält sich die Gewalt und der Hass gegen Engländer in Grenzen. Die Moslems stechen sich zwar in altbekannter Manier unter sich selber ab, sind dort aber ansonsten viel weniger gemeingefährlich, als es hierzuland der Fall ist. Nicht zuletzt deshalb, weil in England viel mehr zivilisierte Moslems eingewandert sind und die meisten fliessend Englisch beherrschen.
    Dennoch sind ja unter der neuen Regierung die Zuwanderungsgesetze für UK drastisch verschärft worden – laut neuem Gesetz sollen Unqualifizierte Zuwanderer sofort abgewiesen und gering qualifizierte nur im Falle des Fehlens adäquater einheimischer Arbeitskräfte ins Land gelassen werden.
    In Deutscheland, wo Schwerverbrecher wie dieser „Emre“ aus dem Beitrag, trotz 43 Vorstrafen frei herumlaufen und dazu ordentlich Geld vom Staat in den Anus geblasen kriegen – und dafür auch noch ihren Hass auf Deutschland offen nach aussen zeigen dürfen, schaut die Sache eben anders aus….
    Traurig, traurig. Und so muss man leider hier jederzeit damit rechnen, von so einem Typen bepöbelt, verdroschen gemessert oder gleich ganz geschlachtet zu werden. Kein Wunder, dass immer mehr Deutsche die Moslems meiden und so wenig mit ihnen zu tun haben wollen, wie nur unbedingt nötig.

  87. SÜDWILD ist mir bekannt, eine SEHR pro-links-multikulti gelenkte „jugendsendung“.
    die „hippen“ themen immer schön unauffällig-auffällig geschickt gespickt mit „seht mal her multikulti ist doch schön“-beiträgen

    ähnlich gelastet wie „westart“ oder „cosmo“.
    auch swr „latenight“ und ne handvoll andere magazine geben sich äußerlich als satiresendung oder (ab)gehobene pseudointellektuelle runde, sorgen aber quer über die sendethemen immer wieder dafür, daß ne art 1zu 10 quote eingehalten wird.

    soll heißen:
    auf einen kritischen beitrag, den man ja mal machen muß, um der kritik der voreingenommenheit zuvorzukommen, streut man rundherum einen ganzen Haufen beiträge über böse sarrazin-nazis, erfolgreich integrierte moslems, die wunder des islam usw.

    junger türkischstämmiger Mitbürger mit 43 Vorstrafen zu Wort….
    denn „nicht alle“ Türken seien so, aber zugegebenermaßen eben doch „die meisten“. Er glaubt, Politiker würden „uns Ausländer provozieren, denn es gibt keine Moschees mehr in Deutschland. Deswegen werden wir aggressiver“

    das sagt schon wieder alles….

    dabei hat dieser Vogel mit sicherheit mit Moscheen von innen eh nicht allzuviel am Hut…

    interessant auch wieder gestern in den ARD-tagesthemen:

    es wurden 2-3 augenscheinlich bestens integrierte moslems gezeigt(+ der kolat wieder dabei), die sich darüber erregten, daß sie -seit sarrazin verstärkt- immer mehr „hassmails/drohungen/anfeindungen“ usw. entgegenzunehmen haben.

    SCHULD haben natürlich nicht solche „Brüdaas“, wie der obige und der ganze ballon an über die jahrzehnete auf die bevölkerung gegen deren willen aufgepresste zuwanderung von kriminellen und abzockern, die diese ablehnung in der noch-mehrheitsbevölkerung auslösten und die jetzt eben auch einige eher unbeteiligte moslems mittrift..

    sondern:

    Schuld ist natüüüürlich wieder sarrazin und die „latente + real unbegründete islamophobie“ in der bevölkerung

  88. #106 Nassauer (18. Jan 2011 11:14)

    Ist schon Seltsam wenn man das alles so mitbekommt, die Leute die sich wehren können sind weit mehr als die leute die untern den Moslems leiden.
    Also ich glaube die Leute die hier Schreiben würden sich nichts gefallen lassen, sind sozusagen ALPHA-Tiere in einem sehr weit hergeholten zusammenhang. Aber dennoch stellt sich die Frage wo eigentlich diese ganzen Leute bleiben die selbst immer das Erleben was wir hier lesen.
    Würden sich die Opfer eher zu den Grünen/Linken bekennen um nicht möglichst nicht mehr Opfer zu werden?
    Wenn man die Videos über die Antifanten sieht wird einem schnell Klar wo die gebrächlichen Opfer alle hin sind, ich meine diese Leute sind kaum in der Lage sich in einem 1:1 Kampf zu behaupten also näht man sich aufs T-shirt: Anarchi und Nazis raus! Das ist auch eine Form von deeskalation, denn NOCH Beissen die Moslems nicht die Hand die sie Schützt.
    Ja Mutig sind die Linke alle, im schutze der Dunkelheit und mit 50 Leuten an der Seite alles Spaten die wahrscheinlich mehr schlechte Erfahrungen mit Moslems gemacht haben als die meissten hier.
    Naja ich finde es jedenfalls gut das es noch Wehrfähige Deutsche gibt.

    #107 Denker (18. Jan 2011 11:16)
    Das ist mir schon klar, ich wollte mit dem nicht Religiös auch eher den Glauben an die Hölle untermauern 😉
    Ich weiß zum beispiel auch das sich Moslems gengseitig lynchen (sich selbst zum Feind haben) wenn gerade nichts prügelbares in der Nähe ist.

  89. Da kann kommen was will, junge Leute wählen trotzdem die Grünen. So lange sich das Wahlverhalten von uns Deutschen nicht drastisch nach rechts umkehrt, bleibe ich der Meinung, dass wir es ganz einfach nicht besser verdient haben. So lange die Grünen über 5% der Wähler hinter sich vereinen können, freue ich mich über jede „Bereicherungs-Nachricht“ aus den U-Bahnhöfen, Discotheken und nächtlichen Innenstädten dieses Landes. Mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit trifft es nämlich einen Nicht- oder „CDUSPDFDPGrüneLinke“-Wähler, also den „Richtigen“.

  90. Yupie war gestern.
    Das 21. Jahrhundert wird geprägt durch JAM.
    Jung, Arbeitslos, Mo*slem

  91. Diese mohammedanischen Schmeißfliegen sind einfach nur Abschaum – mehr fällt mir dazu nicht ein!

  92. @die die mir antworteten

    mir ist wichtig klarzustellen das ich kein primitiver Depp bin der junge Deutsche zu schlägern macht. Ich arbeite daran einzelnen etwas schiefgeratenen burschen deren Väter kläglich versagt haben ein männliches vorbild zu geben. Ihr glaubt gar nicht wie viele 18-22 Jährige völlig planlos durch ihr leben stolpern. Sollten sich solche jungs zu mir ins Training verirren helfe ich ihnen insofern deren intelligenz das zulässt.

    Das Beispiel mit dem jungen 20 jährigen der 30kg abnahm und danach wunderbar Muskeln aufbaute ist nur eines. Ich sehe diesen jungen Mann in 5 jahren stolz vor einigen Pokalen stehen anstatt auf der Strasse als Opfer.

    Deutsche jugendliche machen generel zu wenig Sport, ausländer sind da tüchtiger, leider aber verwenden das viele um aufzumucken und an schwächeren Deutschen ihren dummen Ego zu polieren indem sie ihnen aufs Maul hauen oder deutsche Mädels anbaggern bis zum geht nicht mehr.

    Alles in allem kann ich aber voll bestätigen was in der Disco abläuft. ich arbeite selbst an der Türe oft mit der Anweisung weniger Südländer reinzulassen was meiner Meinung nach oftmals die richtige Entscheidung ist.

  93. OT:
    Gerade seh ich bei Beckmann den Westerwelle der gerade sagte wir würden nicht Feinfühlig mit bestimmten Themen umgehen. In der Diplomatie sei es wichtig und nötig das man diskret, vetraulich oder überhauptnicht über Themen informiert.

    Kurz und Knapp: Wenn man die Wahrheit sagt (rechtspopulisten wie linke) würde man Themen an die Öffentlichkeit bringen die dafür nicht bestimmt sind. Wir verhalten uns sehr Un-Diplomatisch ^^

    Naja Augen zu und Durch funktioniert halt nicht immer und schon garnicht wenn es kein durchkommen gibt.
    Intressant auch die Art wie er mit zweierlei Maß misst, deutsche Journalisten mit Visum im Iran werden rechtens festgehalten wegen unangenhmen Fragen. Türkische Journalisten ohne Visum dürfen sich aber in Deutschland immer aufhalten und bei jedem Brand die Nazigefahr in islamischen Ländern schürren. Selbst wenn der Täter Türke beim Stromklau war egal intressiert nicht. Ein Mädchen hat nähmlich Nazis gesehen mitten im Türkenghetto haha!

  94. Hab da neulich im Fernsehen gesehen eine Disco lässt nur eine gewise Anzahl Deutsche ohne deutschen Pass u.Deutsche mit Migrationshintergrund rein,der Moderator war natürlich empört

  95. Na so ein Zufall. Gerade kam ein junger Südländer, Anzugträger, zu mir in die Firma, er hätte bei mir ein Vorstellungsgespräch für eine Ausbildung.
    So ist eben die Realität, der junge Mann hat einen Termin, geht aber zu einer anderen Firma mit einer anderen Adresse.
    Das sind die Fachkräfte die wir haben.

  96. #116 extrem-mike (18. Jan 2011 12:03

    Edit:
    Er sagte Wörtlich: Rechtspopulitisch und ich bin mir sicher er meint uns.
    Also wir würden das gegenteil von Diplomatie machen in dem wir Schreiben was die Politik so erfolgreich verstuschte. 😉

    Wie kann man sich selbst in einem Satz so dermassen Blosstellen???

  97. #112 Neusser (18. Jan 2011 11:37)
    . So lange die Grünen über 5% der Wähler hinter sich vereinen können, freue ich mich über jede “Bereicherungs-Nachricht” aus den U-Bahnhöfen, Discotheken und nächtlichen Innenstädten dieses Landes. Mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit trifft es nämlich einen Nicht- oder “CDUSPDFDPGrüneLinke”-Wähler, also den “Richtigen”.

    richtig, zum haareraufen ist ja , daß via politik+medien sehr erfolgreich dran gearbeitet wird, den ZUSAMMENHANG zwischen Wahl und „bereicherung“ zu verwischen.

    so daß kein lerneffekt eintritt, auch wenn es mal den „richtigen“ oder nahe freunde+angehörige getroffen hat.

    das wird dann automaitisch als „pech“ „einzelfall“ „habe provoziert“ „hätte auch ein deutscher täter sein können“ „nicht verallgemeinern“ abgebucht.

    vielen ist auch der zusammenhang zwischen rot-grün wählen und der migrationskatastrophe unklar.

    die wählen wegen „sozialer gerechtigkeit“ und „umwelt+klimaschutz“ diese parteien, schimpfen aber gleichzeitig teils auch recht heftig über die politische correctness/multikulti…

    man kann davon ausgehen , daß hitler von den meisten Leuten damals gewählt wurde, weil man primär davon ausging , er könnte die aktuellen probleme (arbeitslosigkeit etc.) eher lösen als seine vorgänger.

    und weniger, weil man ein aufrüstung/krieg/unfreiheit und judenausrottung wollte.
    das gabs als „bonus“ später dazu und nur die allerwenigsten hätten das DIREKT auf den wahlzetteln angekreuzt.

  98. Zu Nr. 104 (extrem-mike):
    „Die Politik verkauft unsere Kinder und die Kinder der nachvolgenden Genaration um sich selbst einreden zu können wir sind Multikulturell und die einzig wahren und guten Menschen auf der Erde.“

    Die, und viele hier auch nicht mehr, die den Generationenvertrag aufkündigen, werden aber nicht den fette Politiker-Pensionen erarbeiten! Die werden sich nehmen, was sie meinen, das ihnen zusteht, und das ist zuerst Hartz-4, sonst wird der Sachbearbeiter gemessert. Für Renten und Pensionen bleibt kein Geld mehr über.

  99. Ich habe als junge Frau vor vielen Jahren (oder sind es gar Jahrzehnte?) 😉 am Wochenende in einer Disco gearbeitet.

    Da gab es eine Menge Italiener und einige Jugoslawen.

    Stress?
    Schlägereien?
    Ein paar Mal im Jahr, meist mit den Jugoslawen.

    Wie oben schon jemand schrieb, schön dass man friedliche Zeiten mal erlebt hat, die Jugend heute kennt es ja nicht anders, leider ist es für die „normal“

  100. #122 Schlecht_Mensch (18. Jan 2011 13:22)

    Hm.. ich kann da nicht ganz mit einstimmen, zwar glaube ich selbst an nichts als die harte Realität allerdings wünsche ich mir das nicht für meine Kinder. Zudem gefallen mir die christlichen Feste sehr gut.
    Eigentlich, beneide ich sogar gläubige Menschen. Ich beneide jedem der auf dieser Welt lebt und hinter allem einen guten Grund sieht, der bei allem Unheil sich stets einreden kann das alles zu Gottes Plan gehört. Ich werde auch weiterhin die Kirche unterstützen nicht meinetwegen aber ich möchte nicht das meine Kinder ohne Weihnachten, Ostern oder Gottvetrauen aufwachsen.
    Als gläubiges Kind war das die einzige Zeit in meinem Leben wo ich wirklich sagen kann da war ich Sorglos, hatte Freude am Leben und das Leid der Welt hatte mich nicht intressiert (na gut lag vllt daran das ich davon nichts mitbekommen habe). Naja das möchte ich meinen Kinder nicht verwähren, sonnst sind sie vllt auf der Suche nach einer Ersatz-religion und um gleich noch bissel zu randalieren (gegen die islamkritischen Eltern) wahrscheinlich der Islam.

    Naja das ganze schubst mich wohl weg von den Atheisten obwohl ich mich als eher so einen bezeichnen würde. Aber naja Überzeugung ist Ansichtssache 😉

  101. Bald wird die Rente für Deutsche gestrichen und die Steuern für Deutsche erhöht damit man Harzt-IV für Migranten erhöhen kann. Denn dann werden Migranten auch wieder lieb.

    Klar, oder?

  102. @ Tiberius:

    Das ist ein wichtiges Thema das Du anschneidest!

    Und es ist super das der Junge sein Selbstbewusstsein durch Dich bekommt. Als Jugendlicher war ich Leistungssportler, und gerade in kritischen Situationen war entweder zur Schau gestellte oder demonstrierte körperliche Überlegenheit (klingt nett, gell?) oft Ausschlaggebend.

    Unsere Welt ist nicht Entenhausen, auch das Schlumpfenland ist weit, weit weg. Eine Prügelei dauert selten länger aus 2 Minuten, und so schnell ist keine Polizei der Welt…..

  103. @ 104 extrem-mike:

    Mir ist richtig Schlecht geworden beim lesen Deines Kommentars!

    Wie hast Du das ausgehalten ohne Auszurasten? Ist das eine Seltenheit? Ist das die Regel? Kannst Du mir sagen welche Stadt das ist?

    Wenn so etwas im einzelnen passiert, gibt es derartige Berichte auch aus anderen Orten?

    Das schlägt endgültig dem Fass den Boden aus!

    Bitte um Antwort!

    Gruß
    P.B.

  104. @#126 Peter Blum

    Entenhausen gibt es nur noch bei unseren Politikern die die wahre Welt nicht kennengelernt haben. Hätte nur die Hälfte unserer lieben Gutmenschen und Politker einmal ordentlich von einem Türken aufs Maul bekommen hätten wir ganz sicher eine andere Deutsche Gesellschaft.

    Aber die meisten unserer „Adeligen“ Politker sind in Privatschulen oder Internate gegangen, meistens noch im Ausland….

    Wie sollen diese wichtigen Personen wissen was bei uns los ist wenn sie niemals da waren ?

  105. @ #124 extrem-mike

    Ich wollte bloß testen, ob ich gesperrt bin, da es ja wohl einige Verdachtsmomente gibt, ob der Sperrung von bekannten hier schreibenden Atheisten.

    Da PI sowohl vom Publikum als auch von einigen Gastbeiträgen her immer mehr in die fundamentalistisch christliche Ecke driftet und hier zum Teil massiv gegen Atheisten gehetzt wird.

  106. @ 128 Tiberius:

    Absolut richtig! Wenn ich dieses weltfremde Gelaber höre von Merkel bis Gabriel denke ich mir immer:

    Wenn ich euch meine Welt zeigen könnte! Wenn Ihr sehen könntet was ich gesehen habe! Aber so?

    Weißt Du wer mich von den Lumpen am meisten anwidert? Westerwelle! Der Junge weiß doch das Homos im Islam mit dem Tod bestraft werden, und trotzdem setzt er sich für eine Salafistenschule in Berlin ein! Wärend er sein Bakschisch für die Zustimmung dazu mit seinem „Mann“ durchbringt werden 7.000 Kilometer weiter weg Männer für das gehängt was er offen lebt…..

  107. #1 extrem-mike: Es ist mit den Türken genau so, wie ein befreundeter (weisser) Südafrikaner mal über diejenigen der dortigen Schwarzen sagte, die wohl leider nie in einer wie auch immer gearteten Zvilisaton ankommen werden:
    „Du holst diese Typen aus dem Busch, aber den Busch nicht aus ihnen“ – Setze Busch = Anatolien, und Du hast eine deutsche Disko…

    Und zur Erläuterung an alle Plapperstörche und sonstigen Rassismus-Schnüffler: Solche Aussagen gelten NIE pauschal (das wäre einfach zu blöde), sondern nur auf eine ganz bestimmte Sorte von Menschen aus anderen Kulturkreisen – Und genau die geht nun mal gerne in deutsche Diskos…

    Als ich noch Zehnkämpfer war, lernte ich auf einem Wettkampf in Frankfurt einen hervorragenden Sportsfreund kennen, den ich heute noch sehr schätze: Ricardo Deligny von der Karibik-Insel St.Lucia, jetzt Leichtathletik-Trainer an der Universität von Ann Arbor, Michigan – Und der ist „kohlpechrabenschwarz“… Es kommt immer auf den Menschen an – Und darauf, welche Sorte man zu uns reinlässt, und welche nicht! Der gute Ricardo war 5 Jahre an der Uni Mainz – Von Straftaten und dergleichen keine Spur, im Gegenteil: Der hätte für manchen seit Generationen hier lebenden Türken den Deutsch-Übersetzer machen können!

  108. #29 Makkes
    Die Polizei sagte darauf lediglich wörtlich: Machen sie lieber den Laden zu. Wir können ihnen da nicht helfen.

    Dann helft Euch selbst, Alle.

  109. Bei uns gibt es einen Disko Tempel der seit Jahren keine Türken + Araber rein lässt. Kein Joke die kommen NICHT rein. Selber so erlebt! Der Besitzer wurde sogar durch die Presse gehetzt, hielt aber bis heute eisern stand.

    Resultat: Best gehende Disko in der ganzen Umgebung, 2x beste Dikso Deutschlands, Mädels können ohne blöde Anmache einen netten Abend verbringen und der Krankenwagen muss auch nicht zehn mal am Abend anrücken, weil dieses Pack sich wieder am Schwanz ( = Ehre) beleidigt fühlt. Allerdings müüsen immer um die sechs Kleiderschränke vorne stehen.

    Genau SO muss es sein !!

  110. #127 Peter Blum (18. Jan 2011 14:03)

    Das ist Ulm, es war zwar das erste mal das mir das jemand sagte aber deutsche Mädels hab ich öffter im Laden unter solchen fast aufdringlichem Gefummel ihrer „Freunde“ gesehen. Ich denke auch das ist nicht neu, und so schräg es klingt aber bei aller moralischen Verfehlungen man gewöhnt sich seltsamer weise daran. Ich meine man findet es nicht gut aber man geht wenn man das sieht und man siehts oft irgendwann davon aus das die es so wollen. Mischt man sich ein bekommt man von dem möglichen Opfer und den Täter eine auf den Deckel macht mans nicht hat man n schlechtes Gewissen. Ich versuch daher schon immer sehr genau zu beobachten ob das möglicherweise Gewollt ist oder nicht bevor ich mich einmische.
    Dieses ganze Hinnehmen war letzlich das was mich damals aktiv hat werden lassen. Ich fand es komisch das der Mensch einfach mit der Zeit alles erträgt ohne es zu hinterfragen.
    Dort wo ich Wohne sieht man nur noch n paar Deutsche wenn man um 6 uhr das Haus verlässt ansonnsten so gut wie keinen, dann bin ich mal in ne ländlichere Gegend gefahren da waren nur Deutsche das war fast n Sprung ins kalte Wasser. Da dachte ich mein Gott wie konnte mir das so Gleichgültig sein das ich es nicht mal bemerkt habe das ich die Minderheit (extrem) im Stadviertel geworden bin.
    Naja im großen und ganzen Hoffe ich das sich meine negativen Erfahrungen auf dieses stückchen Erde beschränkt. Aber bin ziemlich Sicher das es nicht so ist man erfährts nur nicht aus anderen Städten wenn man dort nicht wohnt. Gut in Nürnberg hab ich als Kind das auch miterlebt aber damals hat man mir schon eingetrichtert das ich mich raushalten solle. Der Grund meiner verschiedenen Kampfausbildungen beschränkt sich eigetnlich nur auf die Erfahrungen in Nürnberg / Ghostenhof falls das wer kennt.

  111. #127 Peter Blum (18. Jan 2011 14:03)
    Edit:

    Ausrasten konnte ich da nicht da diese Zielgruppe zu meinen Hauptkunden gehörte, ausserdem fällt hier der Rassismus-hammer schneller als es einem Lieb ist denn die ganzen Deutschen die drunter Leiden sind die ersten die deine Scheiben einschlagen wenn sie irgendwas von Rassismus ahnen. Ich bin mittlerweile Umgezogen hier ist der Ausländeranteil wesentlich geringer 40-50% wenns Hoch kommt. Naja irgendwann werd ich mich eh aufs Land zurückziehen wegen den Kindern. Das steht schon fest, und wird wohl in spätestens 3 Jahren soweit sein.
    Wenn du soetwas mal beobachtest versuch rate ich dir dich nicht übereilt einzumischen das diese deutschen Mädchen ihre „Freunde“ mit einer ähnlichen Sprachweise verteidigen, das hört sich etwa so an:
    Ey Alter, spinnst du Spako lass meine Kumpels in Ruhe sonnst fick ich deine Mutter, verpiss dich alter.
    Sowas aus dem Mund einer 15 jährigen Deutschen kann einen durchaus zum Verzweifeln bringen. Ich bin erst 28 aber als ich zur Schule ging (nach nürnberger Schulen kam ich auf eine ländliche Schule mein Wohlbefinden und die Noten wurden schlagartig besser) hatte man wenigsten noch Respekt vor Menschen. Aber sowas scheint innerhalb von 15 Jahren schon so verpönnt zu sein das sich so mancher SPD-Politiker im Grabe umdrehen würde. Zumindest die die das ganze erst ermöglicht haben.

  112. @ extrem-mike:

    Danke für die Antworten, bin aus Mannheim kann Dir nachempfinden. Allerdings habe ich die „bitch“ Nummer noch nie erlebt…..

    ….gehab Dich wohl, und ja die SPD ist eine der Hauptschuldigen für den heutigen antideutschen Rassismus, war da mal Mitglied bis Lafontaine.

    Bis dann!

  113. Dieses kranke Land behandelt seine Jugend wie ein verhasstes Stiefkind. Von den türkischen Wunschkindern kann man dagegen gar nicht genug haben.
    Antideutsche, unintegrierte Türken nach Hause!
    Für Deutschland und seine Jugend!

  114. #137 extrem-mike (18. Jan 2011 16:00)

    Das beschränkt sich nicht auf Ulm. Das gilt für jede Grosstadt – zumindest in Westdeutschland.

Comments are closed.