Anders MathisenDer sozialistische norwegische Parlamentarier Anders Mathisen (Foto) leugnet den Holocaust auf seiner Facebook-Seite und behauptete gegenüber der Zeitung Finnmarken, es gebe „keinen Beweis dafür, dass die Gaskammern oder Massengräber existierten“. Sogar etablierte Holocaust-Forscher hätten bisher keine Beweise erbringen können, das alles sei bloß Gehirnwäsche. Die Millionen von ermordeten Juden und die Zeugnisse der Überlebenden sind ihm wohl nicht Beweis genug. Ihnen wirft Mathisen denn auch „Übertreibung“ vor. Um Schadenbegrenzung zu betreiben, verlangen bereits seine Parteigenossen Mathisens Rücktritt.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

37 KOMMENTARE

  1. Na ja, in Duisburg schließen SPD und Grüne eine Koalition mit der SED, deren Fraktionsvorsitzender in Diktion und Inhalt so hetzt, als wäre der Goebbels 2.0:

    http://www.haolam.de/index.php?site=artikeldetail&id=4813

    Besonders beim ersten Video sieht man das, im 2. Video redet der Linken-Politiker davon, daß das Existenzrecht Israels „läppisch“ sei und die Überlebenden des Holocausts eh „bald sterben werden“ …

  2. Ein Glück das er links ist, wäre er rechts, wäre das noch fast ein medialer Skandal geworden.

  3. …ohne worte…aber nachdem die linke schon „kauft nicht bei juden“ proklamiert, eigentlich nur logisch, scheint ein trend zu sein..

  4. Manchen Menschen reicht der Sinn und Zweck Zahlreicher Konzentrationslager eben nicht.
    Wer sowas behauptet,wie auch einige Britische Priester, sind schlichtweg. Ultraunterintelligent

    Ps:Der Mensch war nie auf dem Mond, Kennedy lebt und 9/11 war ein inside job

    Lass BRAINS regnen

  5. Was will man dem zu dem Mann noch sagen? Traurig, dass er sowas scheinbar straffrei propagieren darf.

  6. Bekanntlich befiehl der damalige Alliierte Oberbefehlshaber und zukünftige 34. Präsident der Vereinigten Staaten Gal Dwight D. Eisenhower „to collect as much prove, films and testimonies because the day will come when some son of a bitch will say that this never happened.“

    Wie recht er hatte…

  7. Widerlich. Und die modernen Shoah-Leugner sind die 9/11-Verschwörungstheoretiker. Das geht auch alles in Personalunion. Es gibt Leugnung, Uminterpretation oder die Umdichtung der Motivation. Ich kann gar nicht mehr diskutieren, wenn jemand bei den Attentätern von London und Madrid „auch soziale Ursachen“ vermutet. 🙁

  8. Norwegen ist ein anti-israelisches Fake-Land in Europa. Dort gibt es ein breites Spektrum an Politiker aller Coloeur, die keine Gelegenheit verpassen und versuchen Israel zu delegitimisieren.

    Womit hat ueberhaupt ein Territorium das bloss „Der Weg nach Norden“ heisst, die Eigenstaendig verdient bzw. darf unabhaengig sein.

    Norwegen gehoerte schon immer zu Daenemark und sollte wieder ins Mutterland eingegliedert werden.

    Daenemark uebernehmen bitte!

  9. Wie sehr leugnen unsere Medien in Libyen wieder einmal die Wahrheit? Im „Heute-Journal“ gelten Filmsequenzen, in denen außer einer mehrmals im Kreis rotierenden Kamera nichts zu erkennen ist, als Beweis für das unmenschliche Vorgehen Gaddafis, während alle Hinweise auf Saddam Husseins Terror-Regime nur zu „Kein-Blut-für-Öl“-Fasnachtsumzügen führten.

    Diese „Piese“-Umzüge damals erinnern mich stark an die Parkschützer in Stuttgart und die Mahnwachen gegen die „Atomkatastrophe“ in Japan – die Tag für Tag bis zum Reaktorunglück minimiert wurde. Vorwurfsvolle Fragen tauchen auf: Haben die Japaner unseren Medien die Wahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz versaut? Können die Grünen dagegen klagen und Schadenersatz verlangen?

    Lesen Sie weiter nächsten Sonntag.

  10. Gruen hinter den Ohren dass es fuer 3 Jahre Nordlicher reichen wuerde.

    Was tut so ein halbstarker in der Politik, sind die Leute noch normal ???

  11. Verschwörung, Desinformation und Massenmord sind doch schon seit Lenin Usus bei ALLEN Sozialisten, völlig gleichgültig, welchen Namen sie sich gaben!!

    ist das ‚was Neues ???

    (trotzdem gibt es immer wieder gehirngewaschene Hirnverbrannte, die dieses perverse Gesindel wählen, vorzugsweise „Deutsche“, s. Wahl am 20.03. !)

    b.t.w.: was soll der Schwachsinn:

    „Du kommentierst zu schnell. Immer locker bleiben.“

  12. Wenn jemand schreibt, es gebe “keinen Beweis dafür, dass die Gaskammern oder Massengräber existierten”, dann ist das keine Leugnung. Er sagt ja nicht, daß die Gaskammern oder Massengräber nicht existiert hätten, sondern nur, daß ihm dafür keine Beweise bekannt seien.

    Mit diesem Artikel begebt ihr euch auf das Niveau der Linksextremisten herab, die ja gern hin und wieder dem politischen Gegner Holocaust-Leugnungen in den Mund legen, die keine waren.

    Im übrigen solltet ihr für die Abschaffung des Holocaust-Leugnungsparagraphen eintreten, und zwar aus prinzipiellen Gründen: Es darf grundsätzlich keine staatlich verordneten Wahrheiten geben.
    In Österreich sehen wir gerade, wohin das führt: Dort wird z.B. staatlicherseits verordnet, daß Mohammed nicht pädophil war.

    Akzeptieren wir das Holocaust-Leugnungsgesetz, dann wird man früher oder später jede Islamkritik unter Strafe stellen. Wehret den Anfängen, kann man da nur sagen.

  13. Hier kommt die kulturelle Kulturbereicherung!

    Immer mehr Migranten erreichen Lampedusa: In der Nacht kamen erneut drei Boote an. Inzwischen befinden sich mehr als 5500 Tunesier auf der Mittelmeerinsel.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,752478,00.html

    5500 junge männliche Moslems zwischen 18 und 25 Jahre warten auf ihre Weiterleitung nach Deutschland. 5500 junge männliche Moslems mit dicken Eiern, für die jedes blondes Mädchen ohne Kopftuch eine Hure ist. Das wird lustig. Allerdings nicht für die blonden deutschen Mädchen ohne Kopftuch!

    Und dann sind da noch die Islamisten und die Kriminellen unter den Scheinasylanten. Und jeder Moslem kostet uns an Hartz4 und wellness Vollversorgung in seinem Leben in Deutschland 1 Million Euro.

    Und das Beste daran ist die scheißen zum Dank auf unsere Gesetze, unserer Verfassung, unsere Sitten und auf unser Land!

  14. Mal in den Raum geworfen: Warum muß eine „offenkundige Wahrheit“ per Gesetz geschützt werden ?

  15. Die genauen Zahlen auf denen hauptsächlich rumgeritten wird, sind doch eigentlich egal. Die Tatsachen ändert das nicht. In Europa fehlt uns seit jener Zeit ein durch sehr prägendes Element in Kunst und Kultur.

  16. # 21 ahx99: So ist es! Dummheit ist kein Verbrechen – Sonst sässe der halbe Bundestag hinter Gittern…

  17. „14 uerbeltz
    Hader bra,
    hva har du mot Norge? Also du schiesst schon mit grossem Kaliber gegen eines der deutschfreundlichsten Laender Europas. In der Zeit wo ich dort arbeitete viel mir kein Antisemitismus auf eher eine Antiislam-bewegung durch die „fremdskrit Partie“ und dies ist wohl in unserm Sinne. Jedenfalls hab ich in N niemals gelesen „kauft kein Obst aus Israel“ so wies die Linken hier in Deutschisgrad betreiben.
    Med vennlig Hilsen du uutdannet mann

    Aach ja was noch zu erwaehnen ist Norge braucht Deutschland nicht, eher umgekehrt

  18. Wahnsinn, diese Sozialisten!

    Die stecken doch alle unter einer Decke! OK, wenn ein NPDler, Rep, Opus Dei-Mitglied oder der allseits bekannte Holocaust-Leugner Bischof Williamson so was sagen, wird das natürlich nicht großartig gemeldet.

    Aber hier paßt es natürlich wieder wunderbar in unsere kleine PI-Gleichung „alles außer Tea Party (von der hört man ja gar nichts mehr?)“ = Sozialismus = böse = antisemitisch = Obama.

    „Norwegen gehoerte schon immer zu Daenemark und sollte wieder ins Mutterland eingegliedert werden.“

    So ganz richtig ist das nicht, es gab die Personalunionen mit Dänemark und später mit Schweden und parallel dazu die Kalmarer Union der skandinavischen Staaten. Aber solche Petitessen ändern natürlich nichts an der generellen Brillanz dieses Einwurfs 🙂

    „Hader bra, hva har du mot Norge?“

    Gab es schon wieder eine Rechtschreibreform in Norwegen, die mir entgangen sein sollte?

    Schrieb sich das nicht immer „ha det“ und „fremskrittsparti“, und darf ich Dir das Kompliment im letzten Satz mit dem „ungebildeten Mann“ retournieren, takk?

  19. #Prach
    jo, das darfst-Is schon verdammt lang her wo ich dort oben war, werd mal die alten Bücher wieder vorkramen 🙂

  20. #19 Natürlich hast du Recht,wenn mir Beweise nicht bekannt sind leugne ich nicht den Sachverhalt.Und das Schlimmste ist der Holocaust Paragraf.Ich warte nur noch, dass die Leugnung des Klimawandels unter Strafe gestellt wird. Wann hört das denn endlich auf und vor allem, wo ist die Grenze?

  21. Also ich weiß aus persönlichen Erzählungen von Deportationen, Judenerschießungen und Zwangsarbeit. Das von jüdischen und nichtjüdischen Menschen denen ich Vertrauen kann.

    Diese linken Antiisraeliten kotzen mich an.

    Typisch links, nichts im Hirn aber Politiker!

  22. Es sind solche Typen, die Norwegen/Schweden und Dänemark in Mini-Ummahs verwandelt haben. Wir kennen doch zb. das Drecksloch Malmö, die Lage blonder Frauen die wie am Laufband vergewaltigt werden etc.

    Als Kind waren Schweden und Norwegen für mich immer das märchenhafte Ikea- Pippi Langstrumpf- Weihnachtswichtel- Wikinger- Köttbullar- Troll- Peterson und Findus – Land, heute wirkt die ganze Gegend auf mich eher wie Mordort, ein schwarzes kaltes Land, auch wenn dort an manchen Tagen die Sonne nicht untergehen will wird es dort immer dunkler und bedrohlicher.

    Und auch hier hat der Urnenpöbel den Mist selber zu verantworten, schliesslich hat er diese Viecher ja ins Amt gewählt. Einziger Lichtblick sind die Schwedendemokraten, aber die Hoffnung kann man gleich vergessen.

    Kann nicht einfach wieder ne neue Eiszeit (ganz pi entgegen dem Klimablödsinn) kommen und das ganze Gebiet schockfrosten?

    Und beim betrachten des Bildes dieses Steinzeitsozialisten kam mir wieder in den Sinn: Wieso sind eigentlich die meisten Lünken solche optischen Folterinstrumente? Eine Fresse wie ne Pantoffel hat der, reintreten und wohlfühlen…

  23. Hallo,
    so ist das wenn Opferzahlen politisch festgeschrieben werden. In der NS-Zeit waren es mindestens 6000000 Tote Juden die in den Konzentrationslagern umgebracht wurden und in Dresden waren es höchstens 25000 Tote durch die Bebombung durch die Allierten. Wie diese Zahlen letzt endlich zustande kamen ist mir eigentlich unbekannt.
    Das es aber Milionen und tausende Tote gab ist sicher unbestreitbar, wenn dann ein Sozialdemokrat aus Dänemark meint es sei ein „Märchen“ mit den ermordeten Juden dann hat der nicht mehr alle Tassen im Schrank.
    Wer Menschen auf Grund von der Zugehörigkeit zu einer „Rasse“, Religion oder anderer Bewegründe umbringt ist ein Verbrecher. Das idiotische an dem Verbrechen an den Juden war dazu das man eine Elite umgebracht hat die dem Land unendlichen Nutzen hätte bringen können. Das politsche Festschreiben der Unter bezwecks Obergrenze ist für mich natürlich fragwürdig.

  24. Dieser gesinnungsparagraf gehört abgeschafft. Es geht nicht um tote juden, es geht um jede form der freien meinungsäusserung.

    Es werden menschen bestraft, die neger sagen oder türken oder islam kritisieren, sogar sarrazin wurde angezeigt von türken.

    Der holocaust ist nur das vehikel, um jede unliebsame äusserung zu unterdrücken.
    Es ist ja schon soweit, dass menschen flüstern „Das darf man nicht sagen“.

  25. Nach 70 Jahren genehmigen sich die Sozialisten wieder mal einen kräftigen Schluck aus der braunen Bulle.

    Die DDR wollte Israel von der Landkarte ausradieren und ausgerechnet ein Kettenhund der Stasi-Kommunisten, eine FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda, installierte den Holocaustleugnungs-Paragraphen.

    Vormittags plünderte die Stasi jüdische KZ-Massengräber und brach das Zahngold heraus, nachmittags bombardierte die NVA in der Geheimoperation Aleppo Israel und abends feierten die SED-Genossen in Buchenwald den Antifaschismus und die DDR.

    Die sozialistische Wildsau suhlte sich grunzend auf dem Ettersberg im selbstinszenierten Schuldstolz und ist als gesalbter Sozial-Faschist, Öko-Faschist und Anti-Anti-Faschist wiederauferstanden.

    Der Holocaustleugnungs-Paragraph dient als subtiler Deckmantel und Windschatten, um mit der Rassismus-Keule und dem Volksverhetzungs-Hammer das Sozialistische Einparteiensystem zu schmieden.

    Antizionismus ist, wenn der Sozialist eine Handgranate in die Teestube wirft und sagt, ich habe eigentlich nichts gegen Teetrinker, aber ich hasse diese Teestuben.

  26. die wahren finnen werden es richten
    Der mann ist halt ein roter faschist und hat die maske fallen gelassen

Comments are closed.