'Tod der iranischen Nation'Dass Israel zerstört gehört und dessen bloße Existenz ein Verbrechen ist, ist eine Meinung, die im islamophilen Deutschland des Jahres 2011 wieder immer mehr Anklang findet. Nicht nur aber der Judenstaat an sich soll das Übel schlechthin sein, sondern auch der „internationale Jude“, der die weltweite Wirtschaft dominiert, die Medien manipuliert, Kriege anzettelt und nicht zuletzt die Frechheit besitzt, sich gegen den islamischen Terror zur Wehr zu setzen.

(Von Tangsir)

Es bleibt aber natürlich nicht nur bei solchen rassistischen Schuldzuweisungen, die Juden und Israel für allen Übel dieser Welt schuldig zu machen und das Existenzrecht Israels offen in Frage zu stellen, sondern geht weiter bis hin zu Statements, Juden Gewalt anzutun und ihren Tod zu fordern. So ein Fall von offenen Judenhass gibt es nun auf unseren Blog tangsir2569. Der Betreiber einer islamistischen Website (http://kalimattauhidmedia.net) kündigt den Mord an einem Juden an und fühlt sich dabei ganz sicher, da er das Anonymisierungsnetzwerk „Tor“ benutzt:

„morgen werd ich nen yahud verdreschen. wenn ich kann gibs bordsteinkick aber die lehrer sind überall also passt auf ihr juden, morgen ist einer von euch dran !!!!!!!!!!!!!“

Dieser Jünger Mohammeds war bereits schon einmal Gegenstand eines Artikels auf dem Blog und nun kündigt er hier im Blog einen Mord an. Was dieser ekelhafte Allahist als „verdreschen“ durch „bordsteinkick“ umschreibt, führt direkt zum Tod des Opfers. Wikipedia klärt auf:

Randsteinbeißen (engl. Curb stomping, Curbjob), ugs. Bordsteinkick, Bordsteinbreaker oder auch Bordsteinfressen, beschreibt eine Gewalttat, bei der das Opfer mit seinem Mund bzw. seinen Zähnen an einer festen Stelle – meist einem Bordstein – fixiert und in den Nacken getreten wird. Die Folge ist oft ein Genickbruch und damit der Tod des Opfers.

Sich seiner Sache ganz sicher und im vermeintlichen Schutz der Anonymität, setzte er noch einen drauf und schrieb am folgenden Tag, dass er seine Ankündigung in die Tat umgesetzt hat.

Leider wurde unser Islamist gleichzeitig Opfer seiner eigenen Eitelkeit, denn nachdem ich seine letzten Kommentare mit Verlinkung zu seiner Website bei mir auf dem Blog nicht freigeschaltet habe, tarnte er sich als angeblicher Fan unseres Blogs, um wenigstens so seine Seite und Rechtfertigungsrede bei uns verlinken zu können.

Nun sind wir im Besitz seiner Einwahldaten und IP-Adresse, mit dessen Hilfe die Polizei in Bayern ganz schnell unseren Allahisten identifizieren kann, der nebenbei auf seinem Blog terrorbereiten Islamisten ein Forum bietet.

Ich bitte die PI-Leserschaft fleißig Anzeigen gegen diesen Burschen zu stellen, der nach eigenen Angaben in München Medizin studiert und den Deutschen damit droht, illegalerweise ihre Organe zu entnehmen.

Ein ähnlicher Fall wurde übrigens in den USA vor Gericht behandelt und dort wurde ein allahistisch motivierter Amerikaner für seine Terrordrohung gegen die satirische Sendung „South Park“ zu 25 Jahren Gefängnis verurteilt. Die Urteilsbegründung war treffend als auch einleuchtend:

„Sein Verhalten hat Menschen im ganzen Land Angst gemacht, ihre Meinung – selbst im Scherz – zu äußern, weil sie sonst als Feinde gebrandmarkt werden könnten, die den Tod verdienen“ – US-Bundesanwalt Neil McBride.

Ob Deutschland genauso wie die USA die freiheitlichen Rechte hierzulande durchsetzt und schützt, wird sich nun im Falle des bayrischen Wurtsfingerislamisten zeigen.
Oder aber wir akzeptieren die von gewaltbereiten Moslems geschaffene Atmosphäre der Angst und des Terrors als kulturspezifische Bereicherung, der wir uns beugen sollen.

Ich möchte zum Schluss bekräftigen, dass im verlinkten Beitrag alle mir zur Verfügung stehenden Informationen über diesen Mohammedanisten online gestellt wurden und die Polizei anhand dieser Daten die weiteren Ermittlungen auufnehmen und zum Abschluss bringen kann.

image_pdfimage_print

 

33 KOMMENTARE

  1. Ich bin gespannt, wie tätig und hoffentlich auch fündig die Polizei wird.
    Allerdings geh ich davon aus, dass der Maulreißer kein gefährlicher Mediziner ist sondern ein kleines Arschloch, das nichts zu sagen hat, und entweder einen Drecksjob machen muss oder gar keinen hat.

  2. Jawohl 13 Millionen Juden Beherrschen 6 Milliarden Menschen was für ein Witz.

    und Wieso gibt es dann in Israel Blühende Landschaften? und in den Islam Ländern nicht. Die haben doch auch nur Geld wegen Öl. und welche Ingenieure haben da sehr vieles Aufgebaut? Die können doch nur Bomben Schmeißen (Welche wir ihnen auch noch Finanzieren) während die Pöhsen Juden Arbeiten. Das ist wie in Deutschland mit der Antifa die Arbeiten auch nicht und Demonstrieren nur.

    Ein ähnlicher Fall wurde übrigens in den USA vor Gericht behandelt und dort wurde ein allahistisch motivierter Amerikaner für seine Terrordrohung gegen die satirische Sendung “South Park” zu 25 Jahren Gefängnis verurteilt. Die Urteilsbegründung war treffend als auch einleuchtend:

    Sowas wird es in der Deutschen Kuschel Justiz nicht geben. LEIDER!

  3. #3 Islam-Nein-Danke
    „Sowas wird es in der Deutschen Kuschel Justiz nicht geben. LEIDER!“

    ja, wenn wir solche vorfälle immer mit einem „ach ist ja nur internet“ abtun, dann geschieht in der tat nichts. nicht mal 25 jahre fordere ich für so eine menschenverachtung, nur mal eine empfindliche geldstrafe und ein paar termine im polizeipräsidium würdens auch tun, denn dann wüsste er dass man ihn auf dem kieker hat und das muselmanische großmaul wird mal ganz klein und bleibt vorsichtig… ja, exempel müssen statuiert werden, damit die gegenseite
    weiß, dass auch wir eine rote linie haben und bei der auch wir keinen spaß mehr verstehen und das ist unter anderem der schutz unserer jüdischen freunde.
    deshalb habe ich die anzeige bereits abgeschickt und wer gleiches tun möchte:

    https://www.polizei.nrw.de/internetwache/anzeige/delikt/Internet/

  4. #5 Achmett_Schachbrett (22. Jul 2011 00:15)

    ja, exempel müssen statuiert werden, damit die gegenseite
    weiß, dass auch wir eine rote linie haben und bei der auch wir keinen spaß mehr verstehen

    Sorry aber das ist doch ein Witz?!

    Wieso laufen dann soviel aus Südland drausen Frei rumm und Lachen unsere Justiz aus?

    Da sind Welche dabei die haben mehr Autodiebstähle als Helmut Schmidt Jahre alt ist…

    Würde mir schon wünschen solche nicht mehr Frei rummrennen zu sehen wird aber leider nicht passieren.

  5. Das Bild passt nicht so ganz zum Thema, es ist ein Mordaufruf an die iranischen Muslime, dass sie die noch vorhandenen Zoroastrier Anhänger des alten persischen Propheten Zarathustra töten sollen. Diese Zoroastrier werdem von Muslimen nämlich von Muslimen seit jeher als „Feueranbeter“ verachtet und verfolgt werden.

    „Marg bar“ heisst „Tod dem“ – das kennen vielleicht noch Ältere aus den 1970er Jahren vom damaligen Studentendemonstrationen „Marg bar Shah“ – „Tod dem Shah“.

    „Iran Zamin“ heisst „Land des Iran“ und bezieht sich auf den alten, vorislamischen Iran.

    Das geflügelte Wesen im Hintergrund ist „Faravahar“, das Symbol der Zoroastrier für die menschliche Seele.

    Also mit Juden hat das eher wenig bis gar nichts zu tun.

  6. (Verdammt, Konzentrationsmangel um 1 Uhr Nachts. Und „Edit“-Funktion gibt es hier ja nicht.)

    Also nochmal korrigiert:

    Das Bild passt nicht so ganz zum Thema, es ist ein Mordaufruf an die iranischen Muslime, dass sie die noch vorhandenen Zoroastrier, Anhänger des alten persischen Propheten Zarathustra, töten sollen. Diese Zoroastrier werden nämlich von Muslimen seit jeher als “Feueranbeter” verachtet und verfolgt, viele sind nach Indien geflohen und bilden eine kleine Gemeinde in Bombay.

    “Marg bar” heisst “Tod dem” – das kennen vielleicht noch Ältere aus den 1970er Jahren vom damaligen Studentendemonstrationen “Marg bar Shah” – “Tod dem Shah”.

    “Iran Zamin” heisst “Land des Iran” und bezieht sich hier auf den alten, vorislamischen Iran.

    Das geflügelte Wesen im Hintergrund ist “Faravahar”, das Symbol der Zoroastrier für die menschliche Seele.

    Also mit Juden hat das eher wenig bis gar nichts zu tun.

    (Jetzt stimmt auch der zweite Link.)

  7. OT

    Höchste Zeit, daß wir uns Gedanken zu Formen des zivilen Ungehorsams, des passiven Widerstandes machen.

    Die Zerstörung, der gesteuerte Zerfall der BRD wird – siehe aktuelle Berichterstattung – auf den Podien der EU und durch unsere eigenen Politiker sehr viel schneller vorangetrieben, als wir durch Maßnahmen wie Gründung und Aufbau iregndwelcher Parteien noch beeinflussen könnten.

    Wer hätte das gedacht. Wir stehen an der Schwelle zum Widerstand. Wie immer dieser aussehen wird.

  8. #4 ofrosch (22. Jul 2011 00:13)
    @
    Das von Kopp stimmt wohl nicht so ganz, denn die Kriminellen kamen wohl erst nach 1973…Anwerbestopp….ins Land!
    http://www.migration-wuppertal.de/gastarbeiter1973.html
    Erst danach setzte die prekäre unerwünschte Zuwanderung ein , meist über Asylbetrug und fragwürdiger Familienzusammenführung, das dafür aber in geradezu unverschämter Weise. 😈
    Man verkennt, oder genauer gesagt, man setzt auf das falsche Pferd…* Gastarbeiter*….die waren kaum gefährlich, zumindest hatten sie nicht mehr Schlimme, als wir selbst.
    Aber alles was nach 1973 kam, ist nur noch zu verteuefeln….nur noch Asylbetrug und schäbige illegale , unerwünschte und unbrauchbare Zuwanderung.
    Das haben mir schon vor 25 Jahren Türken gesagt, die ehemals Gastarbeiter waren, zur Erinnerung…..ehrliche Gastarbeiter sind nun schon in Rente oder gar nicht mehr am Leben, ihr Nachwuchs ist auch weitestgehend konform.
    Aber…merkt euch das Datum 1973 und das Asyl, denn die Zuwanderung über Asyl ist das Problem und die illegale Einreise, da auch noch ab 1980…[..]
    Ab da setzte die Schleuserkriminalität und der Aufbau der mafiösen Intergrationsindustrie ein…..ein durch und durch ****sozialistisches Wesen**** 😈

    Gruß

  9. Bravo Tangsir!

    Dass unsere Justiz so einen Gestörten zu 25 Jahren verurteilt?? 🙂

    Warte mal…………

    Muhahahahahahahahahahahahahahaha 🙂

    Da muss ich mal lachen

    (frei nach Badesalz)

    Mehr als angemessen wäre das, aber keine Kuschelhaft, sondern echte Männerarbeit, ansonsten Einzelhaft auf 2 Quadratmetern.

    Diesem kleinen Bahnhofsstricher würde ich es besorgen!

  10. Antisemitismus macht sich in der Gesellschaft vor allem von links aus breit.
    Aber ich denke Frankreich ist hier „weiter“. Mir ist in 2 Filmen aufgefallen (ich glaube es war Banlieue 13 – lief vor wenigen Wochen im Fernseh und noch einer) mit was für einer Selbstverständlichkeit die „bösen Kapitalisten“ wieder typisch jüdische Namen tragen.
    Wenn dann bärtige Moslems in weißen Gewändern als mutige „Freiheitskämpfer“ neben anderen anarcho-Gruppen gezeigt werden .. dann weiß man wo es hin geht.
    Wie wird Einstein immer zitiert „nur Das Weltall und die Dummheit der Menschen sind unendlich“

  11. Hoffentlich wird der Typ sehr bald geschnappt und kommt alsbald vor Gericht.

    ***

    Mich wundert es immer , dass die 22 arabischen Staaten es in 60 Jahren nicht geschafft haben, eine halbe Million palästinensischer Flüchtlinge in ihre Gesellschaften zu integrieren, das macht die UNO den Arabern jedoch nicht zum Vorwurf.

  12. @ #14 panther1965 (22. Jul 2011 07:06)

    Antisemitismus macht sich in der Gesellschaft vor allem von links aus breit.
    Aber ich denke Frankreich ist hier “weiter”.

    Das liegt daran, dass Frankreich bereits schwarz ist.

    Wir sind noch nicht ganz so weit, deshalb müssen wir dringendst JETZT handeln.

  13. Das ist doch nur Folklore, dieses Schätzchen macht doch nur Spaß und testet unsere Toleranz, das müssen wir aushalten, bordsteinkicken und ubahntreten ist schliesslich ein Bestandteil Doischelands, wer das in Frage stellt kann nur ein xenophober Rechter sein.

  14. Keine Sorge ,der Zentralrat der Juden in Deutschland wird auf der Seite der moslemischen „Neuen Juden“ sein .Denn dieser Zentralrat der Juden erkennt nur die deutsche Kartoffel als Feinde der immerbeleidigten Moslems und Juden an,nie die moslemischen -islamischen Mörder und Immerwiederforderer . Ihr Islamischen Eroberer habt gute Karten und den Freifahrtschein Juden und Andersdenkende und Andersgläubige mit allen euren Mitteln zubekämpfen .Die „Gutmenschen “ werden Euch zur Seite stehen um Israel und Europa zuvernichten . Eins muss man ja sagen die moslemischen-islamischen Möchtegerneroberer haben viel vom deutschen Zentralrat der Juden gelernt ,wie man am besten Fordern kann . In Israel ist dieser deutscher Zentralrat der Juden keine Hilfe gegen den Kampf gegen die islamische Welt . Die Hamas die Türkei der Iran freuen sich über diesen Einsatz der Verräter in Deutschland .Israel weiss wo seine Feinde sind und ich hoffe das sie sich wehren .

  15. @ #20 max (22. Jul 2011 08:46)

    Israel hat eine sehr gute Armee, keine Sorge.

    Abgesehen davon, sollte man schon differenzieren.

    20 % der Israelis sind doch Araber.

    Ich war erst letzte Woche das 1. mal in Israel, und war sehr erstaunt wie friedlich alle miteinander leben. Aus unseren MSM kannte ich ich nur andere Darstellungen.

    Wir waren in einem Luxushotel am Strand von Tel Aviv. Bei Einbruch der Dunkelheit versammelten sich fast jeden Abend, Hunderte von Arabern am Strand, grillten und feierten die ganze Nacht mit Kind und Kegel.

    Von wegen Apartheid in Israel.

    Nur dort wo die Siedlungen sind, gibt es Ärger wurde uns berichtet.

    Ich bewundere die Israelis dafür, wie selbstverständlich sie ihrer täglichen Arbeit und Leben nachgehen, obwohl es um sie herum brodelt.

    Ansonsten habe ich auch viele, nach Israel eingereiste Palästinenserinnen mit Ehemännern gesehen, die wie wild im Luxus-Shopping-Center in Jerusalem shoppen waren.

    Warum wird darüber nicht in unseren Medien berichtet????????

    Seit meiner Reise finde ich es noch bedenklicher, in welche Richtung UNSER Land , also Deutschland, sich bewegt.

    Israel ist auf einem guten Weg, das Land ist jung und dynamisch und voller Energie.

    Stattdessen sind wir mit dieser aufgezwungenen Islamisiereung auf einem sehr schlechten Weg, wie ich nach meiner Reise als „dt. Kartoffel“ festgestellt habe.

  16. Habe mir letzte Woche auch das Städtchen ARIEL angeschaut, welches im Westjordanland liegt.

    In Ariel leben seit Jahrzehnten Familien in ihren kleinen Häusern. Wenn nun, nach Obamas Wunsch, die Grenzen von 1967 wieder eingeführt werden sollen. So müssten diese ganzen israelischen Familien irgendwo anders hin verpflanzt werden. Verrückt.

    Ich habe auch die Seite und die Häuser der Palästinenser gesehen, dort ist VIEL Platz.
    Wo ist deren Problem bitteschön?

    Warum berichten unsere deutschen Reporter nicht wieviel Platz dort für ALLE ist?????

    Waren unsere Journalisten jemals persönlich Vorort????

    Ich glaube es nicht mehr, unsere Journalisten schreiben nur noch ab was die dpa & Co. melden und fertig.

    In Deutschland leben wir sehr viel enger und dichter aufeinander.

    Ariel:
    IDF Civil Administration pushing for land takeover in West Bank

    http://www.haaretz.com/print-edition/news/idf-civil-administration-pushing-for-land-takeover-in-west-bank-1.374564#article_comments

  17. Die Islamfreundlichkeit in Europa muß gestoppt werden…… ……………………………………………………[..]

  18. anna-lena.scholz@fu-berlin.de

    Sie ist nicht dicht, aber was sie ist: sie ist eine gefährliche pseudo-intellektuelle Brunnenvergifterin – auch wenn man’s ihr nicht direkt ansieht.

    Man kann ihr ja ein liebes Brieflein zum Wochenende senden, siehe oben.

  19. „Dass Israel zerstört gehört und dessen bloße Existenz ein Verbrechen ist, ist eine Meinung, die im islamophilen Deutschland des Jahres 2011 wieder immer mehr Anklang findet. “

    Das ist unerträgliche Hetze gegen Israel, selbst falls es satirisch gemeint wäre.

    Ich halte es da mehr mit der Aussage Theodore Kaufmann´s. Er schrieb vor an die 70 Jahren das Buch „Germany Must Perish“, Deutschland muß vernichtet werden. Das läuft zur Zeit über die Umvolkung.

  20. „Ich war Pazifist, aber ich würde lieber kämpfend in die Hölle fahren als zuzusehen,wie mein Sohn aufwächst und glaubt,einem Juden in den Bauch zu treten,wäre lustig.“
    (Michael E.Birdwell:“Das andere Hollywood der 30er Jahre“ S.174)
    Kann jedes Wort nur unterschreiben!

  21. Ich bin sehr oft auf Tangsirs Blog und hoffe, dass seine Seite noch lange existieren wird!

Comments are closed.