Kürzlich war man auch im europäischen Teil der Türkei schockiert, als bekannt wurde, daß eine Elfjährige im achten Monat schwanger war (wir haben berichtet). Da dies nun so gar nicht zum modernen Bild der AKP-Regierung paßt, beschloß die Familienministerin Sahin anhand von ein paar Fotos, daß dieses Mädchen nicht 11, sondern schon 17 ist! Und schon ist das Thema türkisch erledigt! Der Vorfall zeigt ein wichtiges und meist übersehenes Problem. 

Unsere Zeitungen und Politiker lügen sich sehr oft selbst und ihre Leser und Wähler an, indem irgendein Beschluß oder ein Gesetz mit der Realität verwechselt wird. Die griechische Regierung hat harte Sparmaßnahmen beschlossen, wir können ihnen wieder Geld geben, heißt es dann. Oder in der Türkei steht Religionsfreiheit im Gesetz, und das wird von Brüssel positiv gewertet, dem EU-Beitritt steht nichts mehr im Wege. Daß in der Realität die christlichen Klöster um Grund und Boden beschissen werden und kein Katholik jemals Fahrer des kleinsten Provinzgouverneurs werden könnte, liest man nicht.

Und das betrifft die ganze Welt. Die faule Journaille druckt ab, was irgendwelche Agenturen verbreiten, Eigenrecherchen sind zu teuer, zu aufwendig und sie interessieren anscheinend auch nicht. Hier schreibt der SPIEGEL kritisch über die Imam-Ehen in der Türkei. Gut so! Prima! Einverstanden, aber selbst bei diesem Artikel hat man den Eindruck, daß alles aus Artikeln anderer Zeitungen abgeschrieben ist. Und da der Spiegel-Korrespondent in Istanbul nicht Türkisch kann, stammt es wahrscheinlich aus dem englischen Teil der Hürriyet. Jedenfalls konnte man dort alles lesen. Selber recherchiert der SPIEGEL in Ostanatolien nichts, das ist ihm zu weit weg und mühselig!  Ganz schlimm sind in dieser Hinsicht die völlig nutzlosen Korrespondenten des GEZ-Fernsehens mit ihren Blahblah-Kommentaren.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

48 KOMMENTARE

  1. Tja, deswegen sehe ich jede Berichterstattung sehr kritisch. Für mich ist die Wahrheit nicht nachprüfbar. Vor allem wenn es um die Politik geht, nehme ich immer das Gegenteil vom Gesagten an. 😉

  2. Das Türkinnen älter gemacht werden, damit sie ihre Zwangsehe in Deutschland antreten dürfen, sollte doch kein Geheimnis mehr sein.

  3. Frauen sind auch in der Türkei fast rechtlos. Und auch in Deutschland leben viele Türken ihre Machokultur aus und erklären den Deutschen, was ein richtiger Mann ist. Seltsam nur : Deutsche Männer bauen die besten Panzer, Autos und Maschinen der Welt ! Die Türken sind dagegen Weltmarkführer im Zusammennähen von Mädchenkleidern und im Herstellen von Holzspielzeug. Also mal mehr Selbstbewusstsein liebe deutsche Männer !!

  4. „Papier kann man zerreissen.“
    (Türkisches Sprichwort)

    Zur Not wird halt ein neuer Pass „getürkt“.

  5. wie bei den türkischen Rentnern/Innen in Deutschland: denen fällt plötzlich mit 55 Jahren ein, dass sie schon 65 Jahr alt sind und können so schon mit 55 die Vollrente beziehen OHNE jeden Abzug!!! Ganz offiziell genehmigt von der Rentenversicherung und den deutschen Gerichten… die deutschen Steuerdeppen sollen bis 67 oder gar 70 arbeiten!!

  6. Hier in Deutschland machen es die muslimischen Gefolgsleute genau anders herum.
    Egal ob Junge Migranten oder Totschläger die wie 20J. aussehen, vor Gericht oder bei der Asyl Überprüfung sind die dann just doch nur 15 Jahre alt.

  7. Die faule Journaille druckt ab, was irgendwelche Agenturen verbreiten, Eigenrecherchen sind zu teuer, zu aufwendig und sie interessieren anscheinend auch nicht.
    …. aber selbst bei diesem Artikel hat man den Eindruck, daß alles aus Artikeln anderer Zeitungen abgeschrieben ist. Und da der Spiegel-Korrespondent in Istanbul nicht Türkisch kann, stammt es wahrscheinlich aus dem englischen Teil der Hürriyet. Jedenfalls konnte man dort alles lesen. Selber recherchiert der SPIEGEL in Ostanatolien nichts, das ist ihm zu weit weg und mühselig!

    Tja, sowas nennt sich nun mal kritischer Journalimus.
    Warum ?
    Weil da wegen Null Recherche, nur Geräuschbrocken hin und her geschoben werden, bis dass es passt . Qualitätsjournalist_In hat doch nicht jahrelang Schulaufsätze geschrieben, um diese Form der Heimarbeit dann gänzlich über den Haufen zu schmeissen.
    Und Internet ist doch auch da und so schön praktisch, was zum Glück eben nur die Qualitätsjournalist_IninInnen kennen.
    Das heisst, der Qualitätsjournalist_IninIn und Qualitätsjournalist_In (kein Math , kein Spraak) setzt sich kritisch mit dem Text und dem Thema auseinander. Dadurch, dass er/sie/es sich überhaupt die Recherche ersparte blieb doch viel mehr Raum für „kritische Atmosphären“ , sozusagen die Zwischentöne zwischen den Zeilen. Auf der anderen Seite ist Qualitätsjournalist_In auch ein Job zum Geldverdienen. Und alles, was den Zeilenfluss behindert ist Gift für das Zeilengeld.

  8. #4 mikkaela (10. Jan 2012 12:20)

    Die Türken sind dagegen Weltmarkführer im Zusammennähen von Mädchenkleidern und im Herstellen von Holzspielzeug.

    Wenn die nicht unsere Maschinen hätten könnten die nicht mal das.

  9. Hä? Aber Hatice Aykün oder wie die Trulla heisst, hat man doch gestern im WDR emsig tippen sehen! Und gelacht hat die auch über Sarrazins Thesen und ausserdem haben die vom WDR gesagt, dass Wissenschaftler gegen Sarrazins Thesen Sturm laufen würden – nur gesehen ward keiner!

    Die MSM müssen einfach Recht haben! Die sind so schlau (22 Semester Pädagogik oder Theaterwissenschaften ohne Abschluss), dass alles richtig und knallhart recherchiert ist, was die ja wohl zensur- und vorurteilsfrei kopie.., äh, schreiben! 😉

  10. Wiederum ein schlagender Beweis dafür, dass die Wissenschaft islamischer Länder dem Westen weit voraus ist!

    Hier bemüht man sich seit Jahrhunderten vergeblich um die Realisierung von „Zeitreisen“. In der Türkei altert eine Braut über Nacht um mehrere Jahre…

    Oder war das lediglich eine „Fatwa von der Fatma (?hahin)“?

  11. …und überhaupt …:
    wie kommst Du bloss darauf, dass gerade die
    Korrespondenten des meinungs-industriellen Komplex´ der GEZ besonders einseitig wären ?

    Deren Aufgabe ist es doch, in der Weltgeschichte für öffentlich-rechtliche Gelder (7 mia) herum zu karriolen und jetten um von dort aus, wo immer sie dann sind,
    mit debil winkenden, aber glücklichen Eingeborenen im Rücken,

    Hallo Dietmar Ossenberg, können sie mich hören ?, (?) Dietmar Ossenberg hören sie mich ?

    die Meinung ihres
    (Amtsleiters, AmtsmännInnes, des Ministerialdirigent_IninInnen und/oder
    Praktrikanten-Leiters hinaus zu posaunen.

  12. Gab es da nicht vor Kurzem einen Bericht bei PI dass jetzt türkische Fachkräfte sich in der Türkei für zehn Jahre älter erklären können um dann hier zehn Jahre früher die aus der Rentenkasse schmarotzen zu können? Und die Moslems jetzt vor deutschen Gerichte diesen Rentenbetrug legal einklagen wollen?

    Wer hat da nähere Info? Bitte hier bei PI groß aufmachen!

  13. Ein Kind zu heiraten ist wie der Burka und Frauensteinigungen eine kulturelle Kulturbereicherung. Wenn der Koran nach dem Vorbild des göttlichen Mohammeds eine Heirat mit einem sechsjährigen Mädchen erlaubt, dann gehört das zu freien Entfaltung ihrer Religion. Genau so so wie Burkas, Kopftücher, Frauenunterdrückung, Handabhacken und Ungläubigetotmachen. Das ist alles durch unser deutsches Grundgesetz gedeckt weil, nach unserem Grundgesetz die Moslems sich auf die Religionsfreiheit berufen können und das Recht haben ihre Religion ohne Einschränkungen auszuleben!

    Euere Claudi!

  14. #17 Dragonslayer (10. Jan 2012 12:59)

    Wir sollten uns tatsächlich alle in investigativ tätige Journalisten verwandeln, um den Autochthonen und den sich zur deutschen Kultur bekennenden Neudeutschen den Geschmack am „Himmler – Deutschland“ * zu verleiden.

    * Himmler: „Der Islam ist unserer Anschauung sehr ähnlich.“ (Im übertragenen Sinn von ihm geäußert)

  15. #21 Je suis (10. Jan 2012 13:12)

    #17 Dragonslayer (10. Jan 2012 12:59)

    * Himmler: “Der Islam ist unserer Anschauung sehr ähnlich.” (Im übertragenen Sinn von ihm geäußert)
    ——————————————–
    Ähnlich ja, allerdings hätte Himmler oder ein anderer Obernazi niemals zugelassen, dass der Islam im eigenen Land eine Dominanz anstrebt, die ihm (schon intellektuell betrachtet) nicht zusteht!

  16. Auf SZ online stand heute Morgen interessanterweise zum Thema der Imam-Heiraten und der schwangeren 11-Jährigen, daß die Frauen in der Türkei immer weniger Rechte hätten.

    Der Artikel ist aber total verschwunden. Wahrscheinlich war jemandem bei der SZ letztere Aussage doch zu „heiß“.

  17. #23 Kahlenberg 1683 (10. Jan 2012 13:18)

    Im angegebenen Spiegel-Artikel steht bemerkenswerterweise:
    „Das Paar hatte bei einem Imam geheiratet, die Ehe ist illegal. Doch das ist fast bedeutungslos. Denn trotz neuer Gesetze werden Frauen in der Türkei immer rechtloser.“

    Da habe ich mich wohl heute Morgen mit der SZ getäuscht.

  18. wie bei den türkischen Rentnern/Innen in Deutschland: denen fällt plötzlich mit 55 Jahren ein, dass sie schon 65 Jahr alt sind und können so schon mit 55 die Vollrente beziehen OHNE jeden Abzug!!! Ganz offiziell genehmigt von der Rentenversicherung und den deutschen Gerichten… die deutschen Steuerdeppen sollen bis 67 oder gar 70 arbeiten!!

    Tante Google sagt in erstern Instanz – ja, in zweiter nein …

    http://www.altersvorsorge-rentenfonds.de/blog/386/urteil-zur-betriebsrente/

    Ich nehme an du meinst dies …

  19. Import-Bräute werden oft älter gemacht als sie sind, die passenden Ehemänner, die hier als Schläger und Vergewaltiger und Dealer auffallen eher jünger (Jugendstrafrecht)…

  20. Import-Bräute werden oft älter gemacht als sie sind, die passenden Ehemänner, die hier als Schläger und Vergewaltiger und Dealer auffallen eher jünger (Jugendstrafrecht)…

    Das wiederum bringt die nächste Frage auf und zwar: Wird bei der Angabe des Rentenalters auch getürkt? Oder anders: Woher weiß man eigentlich wie alt ein Türke ist wenn er nicht hier geboren ist?

  21. Ich möchte alle bitten, sich mehr auf Deutschland zu konzentrieren, ist doch völlig egal was da drüben passiert, auch wenn die Sache mit dem kleinen Mädchen (jedenfalls aus unserer Sicht, heftig ist)…Oder hat sich etwas geändert, seit Deutsche Soldaten in Afghanistan, Irak, Somalia usw versuchen unsere westlichen Ideeale zu „verbreiten“. Mehr noch, ihre Leben und unsere Steuergelder auf`s Spiel setzen???…Wir haben ein völlig falsches Verständnis der Welt und wie sie funktioniert!
    P.S. Verabschiedet euch auch von dem Glauben, an die von islamischen Männern (also dem Koran) unterdrückten islamischen Frauen, die „Männer“ müssen dieses gar nicht/oder selten tun, vielmehr werden sie (vom kleinsten Mädchen aufwärts) von ihren eigenen Müttern, Tanten, Schwestern, also der gesammten weiblichen Fammilie/weiblichen Communiti z.B eines Dorfes unterdrückt, weil diese damit ihre eigenen Machtgelüste/Position, innerhalb der Fammilie/Communiti befriedigen/sichern wollen…Eine Gewaltspirale die von den ältesten Frauen an die jüngsten weitergegeben wird…Wenn Oma sagt: „Ishia (11 Jähriges Mädchen), du heiraten deinen Onkel Ahmed(60 Jähriger Opa)!!! Dann wird das halt gemacht, was bilden wir uns ein, sich in fremde Kulturen einzumischen??? Mit 16 Jahren kriegt das Mädchen, dort (am Ar*ch der Welt) überhaupt keinen mehr ab, die ist dann nämlich, schon eine alte Jungfer…Und keiner will sie haben…Diese alte Frau…Prost!

  22. War Ministerin Öney nicht gerade noch völlig außer sich über den netten Herrn Erdogan nach einer Visite bei ihm? Man hatte sich dort auch über die NSU-Morde in Deutschland Sorgen gemacht. Über die Lage der Frauen in der Türkei hat sie wohl nicht gesprochen.

  23. Ältermachen hat Methode bei Türken.
    Hier in der BRD haben sie sich damit beizeiten Renten ergaunert.

    Schon seit
    Nacht zehn Jahre älter
    http://www.focus.de/politik/deutschland/sozialversicherung-ueber-nacht-zehn-jahre-aelter_aid_144741.html – 10.01.1994

    Immer mehr Türken beantragen die „Richtigstellung“ ihres Geburtsdatums. Niemand will jünger werden. Es geht um die Rente.
    Die Richter wollen sich nicht das Etikett „ausländerfeindlich“ anheften lassen. Alle 200 Fälle betreffen Türken, die im Verdacht stehen, einige Jahre früher Rente kassieren zu wollen – mit einem unglaublichen Trick.

    Einmal im Leben dürfen Türken von einem Gericht im Heimatland ihr Geburtsdatum im Paß ändern lassen.
    Die Prozedur ist unproblematisch: Ein Formblatt, ein ärztliches Zeugnis (mit einer Schätzung, die gerade mal aufs Jahrzehnt genau ist) und ein beliebiger Zeuge genügen.

    Von Arbeitslosigkeit bedrohte Türken aus Zechen und Stahlschmelzen sind um drei bis zehn Jahre gealtert und wollen auch bei den Rentenversicherern ihr neues Geburtsdatum eintragen lassen.

    Das Frankfurter Sozialgericht stellte in einem ähnlichen Fall 1991 fest: Die „Vielzahl von Geburtseintragungen in der Türkei“ bestehen deshalb, „damit sich Ansprüche auf Sozialleistungen und Aufenthaltserlaubnisse leichter verwirklichen lassen“.

    Beim Frankfurter Verfahren scheiterte der türkische Kläger mit seinem Antrag auf „plötzliche Vergreisung“ ebenfalls an einer Nachlässigkeit. Er hatte nur das Geburtsjahr abändern lassen, Tag und Monat blieben gleich. Für das Gericht Beweis für die „lockere Schätzung“.

    Auch griechische Gastarbeiter altern per Gerichtsbeschluß.
    Durch den Bürgerkrieg in Griechenland (1946 bis 1949) sind viele Standesämter und damit Urkunden zerstört worden. Die Sachbearbeiter haben also weniger Möglichkeiten, strittige Geburtsdaten zu überprüfen. Deshalb gab es bereits Fälle, in denen Gerichte gegen Ablehnungsbescheide der LVA entschieden haben: Die Griechen durften dann doch früher in Rente gehen.

    Wenn ich da meinen Rentenbescheid sehe. Da weiß ich, warum der so aussieht.
    Und nun noch die Besteuerung unserer Renten. Wie wird sich die Türkei weiter freuen können über den Geldsegen.

  24. Genau das ist die wahre und hässliche Fratze des Islam. Primitiv, rückschrittlich, mittelalterlich und gewalttätig..

    Und das ist was unsere Politiker hier in Deutschland und Europa zulassen wollen?

    WEHRET DEN ANFÄNGEN!

    Ich möchte nicht das meine Kinder und Kindeskinder zwangsverheiratet, gesteinigt und auf offener Straße von Sitten- und Religionswächtern auf offener Straße ausgepeitscht oder am Baukran aufgehängt enden..
    oder eine Burka tragen müssen.

    Aber scheinbar wollen das die deutschen Politiker und Gutmenschspinner.
    Warum sind sie vor dem Islam so blind und taub.?

  25. Hier muß der Kommentator nun zwanghaft relativierend anmerken, daß ja auch an europäischen Königshöfen im Mittelalter Ehen unter Minderjährigen geschlossen wurden, gut, das Mittelalter liegt nun etliche Jahrhunderte hinter uns aber müssen wir der liebenswürdigen türkischen Kultur nicht noch die paar hundert Jahre Zeit geben, damit sie aufholen kann? Natürlich wird sie in etlichen hundert Jahren dann immer noch etliche hundert Jahre hinter uns liegen aber das ist doch kein Grund, uns moralisch über sie zu erheben.

    Zum Glück sorgen unsere Politiker dafür, daß es eine Kulturanpassung in Deutschland gibt, der nun aber auch das Strafrecht, was Geschlechtsverkehr mit 11 – Jährigen betrifft, angepasst werden sollte. Nicht, daß es nachher zu Diskriminierungen kommt.

  26. #27 DerBoeseWolf:

    Vor 40 Jahren gabs ja schon den Ausdrück “getürkt”.

    Der ist zweihundert Jahre älter. Der Ingenieur und Tüftler Baron von Kempelen erfand 1769 einen Schachautomaten, den er „den Türken“ nannt, vor der unförmigen Kiste mit Schachbrett saß eine lebensgroße, prunkvoll osmanisch gekleidete Puppe. Bis heute weiß keiner, welches Schachgenie sich im Inneren der Kiste befand.

  27. @ #18 Dragonslayer (10. Jan 2012 12:59)

    Hallo Dragonslayer!
    #37 Heide (10. Jan 2012 14:19)
    hat es richtig geschrieben und auch den passenden Link eingefügt.
    http://www.focus.de/politik/deutschland/sozialversicherung-ueber-nacht-zehn-jahre-aelter_aid_144741.html
    Mir war es schon länger bekannt von einem Geschäftskollegen (ein bekennender Islamist). Laut ihm gibt es für die Regelung dass jeder Türke einmal im Leben sein Geburtsdatum ändern lassen darf kein Gesetz. Allerdings ein Gerichtsurteil vom obersten türkischem Gericht wonach bei „nachvollziehbaren Gründen“ jeder sein Geburtsdatum ändern darf. „Nachvollziehbar“ ist das was in dem Focus-Artikel oben steht, also Bürgermeisteramt weit weg, deshalb nicht eingetragen etc. in diese Richtung. Allerdings war laut ihm die erfolgreiche Klage mit einer anderen Begründung durchgekommen (vermutlich wohnte derjenige nicht in der tiefsten Wüste, sondern innerhalb guter Infrastruktur). Die Begründung des Klägers war – halte dich fest – er sei als er den Geburtstermin eintragen lies sturzbesoffen gewesen und habe sich deshalb geirrt! Das war auch ein „nachvollziehbarer Grund“ (mit einem geringen Anspruch an Beweiskraft). Ein Verwandter als Zeuge genügte jedenfalls. Das ist kein Witz was ich schrieb, sondern offenbar die Wahrheit – laut meinem islamistischem Geschäftskollegen jedenfalls. Übrigends, in diesem speziellem fall verurteilt mein Islamist den Alkohol nicht.

  28. Absurdistan:

    Betreffs der DDR wurde stets auf die Realitäten verwiesen, nicht auf die tollen Artikel in der Verfassung oder in Gesetzen.

    Richtig so.

    Bei Nordafrika, bei islamischem Wahnsinn, dort werden folgenlose Worthülsen und Absichtserklärungen als Grundlage für Beurteilungen herangezogen.

    Falsch !

  29. In der kemalistischen Türkei unterstanden die Imame der türkischen Religionsbehörde und in der heutigen islamischen Türkei unterstehen die Imame der türkischen Religionsbehörde. Das heißt, wenn ein Imam eine Ehe eines erwachsenen Mannes mit einem Kind schließt, hat er dafür das Plazet der türkischen Religionsbehörde und damit das der regierenden AKP.
    Was die Türkei beschließt, um sich für eine Aufnahme in die EU schön zu machen und um den Linken in Deutschland Argumente zu liefern, dass die Türkei eine Entwicklung genommen habe, die sie für eine Aufnahme in die EU tauglich mache, sind Potemkinsche Dörfer.

  30. hatten wir doch alles schon. Türkischer Volkssport Versicherungsbetrug. 50 jähriger Türke fliegt in die „Heimat“ läßt sein Geburtsdatum neu festsetzen und kommt als 65 jähriger, jetzt rentenberechtigt zurück.Einge 100.000 Fälle gabs davon. Inneramtliche Bezeichnung des Vorgangs: „spontane Türkenvergreisung“
    Konsequenzen?? Keine, es werden ja nur die Zipfelmützen geschädigt.

  31. # 28

    du musst unterscheiden zwischen Betriebsrente und staatlicher Rente. Bei der staatlichen rente haben die Gerichte so entschieden, dass sich jeder Türke bis zu 10 Jahren älter machen kann. Denn ein Türke kann ja nicht wissen wie alter er ist, denn er ist ja zwar bei der Geburt dabei, aber an seine Geburt kann sich ja ein Türke nicht mehr erinnern.. 🙂

  32. Tja, der große Prophet hat ja auch jüngere Frauen bevorzugt, dem eifern wohl alle männlichen Geschlechter mit Islamischen Glauben nach…

Comments are closed.