Ayatollah Ali KhameneiDie iranische Regierung hat erneut ein Dokument veröffentlicht, das deutlicher als bisher zur Zerstörung Israels aufruft. Gefordert wird, ein Massaker am jüdischen Volk anzurichten und die Zerstörung aller seiner Vermögenswerte auf der ganzen Welt vorzubereiten. Die Forderungen erschienen zunächst auf der islamischen Website alef.ir, die eng mit dem obersten Führer Ayatollah Ali Khamenei (Foto) verbunden ist. Wörtlich heisst es dort: „Wir sollten nicht die Möglichkeit verstreichen lassen, die Juden zu beseitigen“. Es gäbe die „rechtswissenschaftliche Rechtfertigung“, alle Juden zu töten und Israel zu zerstören und die „islamische Regierung des Iran muss dabei das Kommando übernehmen“.

Der Text wurde vom islamischen Analytiker und Strategen Alireza Forghani verfasst, der Khamenei nahesteht – und wurde auf die meisten Websites der iranischen Regierung übertragen. Er erschien auch in den Meldungen der Nachrichtenagentur Fars, die von den Revolutionsgarden kontrolliert wird.

„Totale Zerstörung in neun Minuten“ 

Das Papier erklärt, dass der Iran nach islamischem Recht einen Grund hat, einen zerstörerischen Angriff gegen Israel durchzuführen, da Israel Irans Atomanlagen angreifen wolle. Alireza Forghani schreibt, der Iran könnte innerhalb von neun Minuten Israel zerstören. Ein erster Beschuss mit ballistischen Langstreckenraketen würde Ziele in Tel Aviv, Haifa und Jerusalem sowie Kraftwerke, Atomanlagen, Telekommunikations-, Behandlungs-Einrichtungen, Flughäfen und Verkehrsinfrastruktur treffen. In einem zweiten Schritt würden die Shahab-3 und Ghader auf die am dichtesten besiedelten Teile des Landes abgeschickt werden: „Totale Zerstörung in neun Minuten“.
 
Forghani rechtfertigt die Angriffe auf Zivilisten unter Berufung auf die von Ayatollah Khomeini benannte Regel, dass Muslime im Jihad gegen Feinde, die eine islamische Nation aggressiv angehen würden, Krieg führen sollten. Forghani will andere arabische Staaten zum Krieg gegen Israel vereinen: „Als Israel angriff und Palästina besetzte, war es für alle Muslime eine Verpflichtung, diesem Teil der islamischen Welt gegen die Unterdrückung palästinensischer Muslime beizustehen – und auch Israel anzugreifen.“

Allumfassender Jihad – auch auf militärischem Gebiet

Auf der Seite mit der Überschrift „Rechtswissenschaftliche Gründe für die Vernichtung Israels“ steht genau beschrieben, was und wie man sich das Dschihad-System auf verschiedenen Ebenen vorzustellen hat. Nämlich Jihad – gleichbedeutend mit „Müh und Mühsal“ und dem Opfer, das der Weg Allahs zum Erreichen dessen Ziele an Unannehmlichkeiten und Verzicht mit sich bringt – in allen Bereichen: auf wirtschaftlichem, politischem, kulturellem und militärischem Gebiet. 

(Quellen: bivouac-id.com, express.be, wnd.com)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

85 KOMMENTARE

  1. Wie Israel und die USA in einem solchen Fall reagieren würden, können wir uns schon denken. Und die intelligenteren Iraner wissen das sicher auch…

  2. Wie die Mohammedaner hier bei uns auf einen solchen Fall regieren werden, können wir uns denken. Wie werden wir uns verhalten?

  3. Unfassbar.
    Ich bin aber froh, dass dies so weit entfernt ist und unsere Politiker Hand in Hand mit den millionen friedlichen Anhängern des Islams hierzulande mit unüberschaubaren Lichterketten ein Zeichen setzen…

  4. Natürlich könnte der Iran Israel mit Raketen beschiessen. Nur wäre das dann das Ende des Mullahregimes in Teheran. Es dürfte diesen Wirrköpfen bekannt sein.

  5. Der Mullah setzt bei seinen großen Sprüchen auf die Partnerschaft von Russland und China, welche sich aber für das iranische Erdöl nicht aufopfern werden.
    Russland hat selbst genug von diesem SToff und China setzt seine Zukunft bereits auf die Elektrifizierung seiner Fahrzeuge, wo es bereits selbständig wirtschaftet.
    Isan hat sich ihn den Atomwahn verrant und will damit einmal alle Ungläubigen erpressen.
    Das wird den Mullahs nicht gelingen.

  6. Man muss sich schon fragen, was diese religiösen Fanatiker für ein Spatzenhirn haben. Selbst diese sollten eigentlich wissen, dass Israel nach zuverlässigen Schätzungen über 100 Atomsprengköpfe mit Trägerraketen verfügt, mit denen man in einem Umkreis bis gegen 4000 km alle Gross-Städte der arabischen Welt in Schutt und Asche bomben und riesige Gebiete total verseuchen kann.

  7. Unter diesen Umständen ist es völliger Unsinn, eine 2-Staaten-Lösung in Palästina überhaupt nur in Erwägung zu ziehen. Dann hätte Israel einen Feindstaat nicht nur vor der Haustür, sondern quasi im eigenen Wohnzimmer.
    Was die Hisbollah und die Hamas im Fall eines iranischen Angriffs täten, kann sich jeder an 2 Fingern ausrechnen.
    Aber Hauptsache, Israel ist an allem Schuld und der Rotwein schmeckt noch … (und bleibt Euch Gutmenschen hoffentlich im Hals stecken!)

  8. Warum bekomme ich bei diesem Text so ein beklemmendes Bauchgefühl?

    Sollte an der Theorie des Weltuntergangs 2012 doch etwas dran sein?

    Es wird immer schwieriger, dagegen zu argumentieren…

  9. .. Ich erwarte jetzt von Ruprecht Polenz, den Grünen und Herrn Gehrke von den Linken, dass sie dem Iran dringend beispringen.

    Argumente: der Iran nutzt seine Atomernegie nur friedlich. Man muß schließlich alles friedlich lösen.

    Und der Feigling Schwesterwelle ist auch so ein Friedensvernatiker:

    Die guten Handelsbeziehungen zu Teheran sind schließlich wichtiger als das Leben der Menschen in Israel, dessen Verfolgung und Tod der Großväter Deutschland schon mal auf dem Gewissen hat.

    Nachdem von deutschem Boden auch der 11. September ausgeht, und alle am 27. Januar verräterisch „Nie wieder“ rufen, kann Deutschland nun erneut beweisen, dass es seinem Ruf gerecht wird.

  10. Wenn Israel angegriffen wird, bricht die Hölle auf Erden aus. ALLE Muslime in ALLEN Ländern würden den Vergeltungsschlag der USA mit Gewalt und Mord beantworten.

  11. Das schlimme ist, daß es den Verrückten im Iran nichts ausmacht, wenn sie von Israel als Reaktion auf einen Angriff eins aufs Dach kriegen. Ihr eigenes Volk ist denen egal und sie streben ja für das Land, in dem Milch und Honig fließen und 72 Jungfrauen warten.

    Wie kann man solche Fanatiker unter Kontrolle bekommen? Ziel eines jeden normalen Soldaten, der in einem Krieg kämpft ist es, möglichst heil zurück zu Frau und Kind zu kommen. Anders bei diesen Wahnsinnigen. Die wollen möglichst viel Schaden anrichten, bevor sie für ihren Blutgott fallen dürfen….

    Ich hab mal eine Doku über die Waffen-SS gesehen. Dort sagte ein normaler Wehrmachtsoldat, sie hätten einen Spitznamen für die Soldaten der SS gehabt.
    „Die Todessucher“… Genau so kommen mir diese Verblendeten da unten auch vor….

    Ich hoffe wenns knallt macht Israel keine halben Sachen.

  12. Würde die Zerstörung Jerusalems nicht auch die drittheiligste Stätte des Islam vernichten (nicht das mich das stören würde…)

    Als Antwort könnten die USA/der Westen nicht nur den Iran, sondern auch gleich Mekka und Medina in strahlende Glasschmelzen verwandeln (was eigentlich nach dem 11. September schon hätte passieren sollen. Dann gäbe es keinen Islam mehr — ohne heilige Stätten ist der Islam inhaltslos und wird aussterben).

  13. #12 Gredl: „Steht alles schon in der Bibel.“

    Yip. Z.B. Sacharja 12:

    Siehe, ich mache Jerusalem zu einer Taumelschale für alle Völker [arabische Nationen] ringsum; und auch über Juda [den Juden] wird es kommen bei der Belagerung von Jerusalem.

    Und es wird geschehen an jenem Tage, da werde ich Jerusalem zu einem Laststein machen für alle Völker: alle, die ihn wegheben wollen, werden sich gewißlich daran wund heben. Und alle Nationen der Erde werden sich gegen Jerusalem versammeln. An jenem Tage, spricht Jehova, werde ich alle Rosse mit Scheuwerden und ihre Reiter mit Wahnsinn schlagen; und über das Haus Juda werde ich meine Augen offen halten, und alle Rosse der Völker mit Blindheit schlagen. Und die Fürsten von Juda werden in ihrem Herzen sprechen: Eine Stärke sind mir die Bewohner von Jerusalem in Herrn der Heerscharen, ihrem Gott.

    An jenem Tage werde ich die Fürsten von Juda [die irsraelische Regierung] machen gleich einem Feuerbecken unter Holzstücken und gleich einer Feuerfackel unter Garben; und sie werden zur Rechten und zur Linken alle Völker ringsum verzehren. [Krieg] Und fortan wird Jerusalem an seiner Stätte wohnen in Jerusalem. [Gottes Zusage]..

  14. #6 Aktivposten

    Unter diesen Umständen ist es völliger Unsinn, eine 2-Staaten-Lösung in Palästina überhaupt nur in Erwägung zu ziehen. Dann hätte Israel einen Feindstaat nicht nur vor der Haustür, sondern quasi im eigenen Wohnzimmer.

    So ist es. Der einzige Vorteil wäre, Israel könnte nach dem ersten Raketenbeschuß aus dem „Staat Palästina“ denen „völkerrechtlich korrekt“ den Krieg erklären…

    Ändern wird sich aber letztlich nichts. Die UNO oder die EU oder die USA haben den Nahostkonflikt nicht ihrer Hand. Das Drängen auf die Gründung eines pal. Staates ist teuflicher Herkunft – es löst die Probleme nicht, es verschlimmert sie.

  15. Es gäbe die “rechtswissenschaftliche Rechtfertigung”, alle Juden zu töten und Israel zu zerstören und die “islamische Regierung des Iran muss dabei das Kommando übernehmen”.
    ———————————————-
    Rechtswissenschaftliche Rechfertigung?
    Mein Gott, wer hat denen nur ins Hirn geschi**en?

    PS: Hoffentlich lesen Sie hier mit, Herr Murcks!

  16. #2 Paul Maxx (07. Feb 2012 09:13)

    Wie die Mohammedaner hier bei uns auf einen solchen Fall regieren werden, können wir uns denken. Wie werden wir uns verhalten?
    —————————————
    Angemessen …. werden wir uns verhalten. Immerhin haben wir eine rechtswissenschaftliche Rechtfertigung, die es uns erlaubt, uns die Läuse vom Pelz zu halten!

  17. Das würde dann auch die Frage zu dem EU-Beitritt der Türkei lösen, Erdogan müsste sich wohl entscheiden.

  18. Wird jetzt gerade ein neuer Saddam Hussein gemacht? Wir wissen ja, der hat auch den gesamten Westen in seiner Existenz bedroht, mit diesen Massenvernichtungswaffen. Zehn Jahre später und mit Tausenden Toten, die nicht der Saddam umgebracht hat, weil er schon lange tot und vermodert ist, geht der Krieg im Irak unvermindert weiter. Jetzt ist es aber hauptsächlich ein Krieg unter Irakern. Die Toten sind dann nicht so schlimm.

    Natürlich gibt es auf allen Seiten Scharfmacher. Die einen nennen die derzeitige Führung in Teheran so gefährlich wie Hitler, die Anderen schwelgen in Vernichtungsphantasien. Bei diesen Geistlichen müssen wir aber mit dem Unwissen unserer Politiker sagen: Der hat sicher den Islam nicht verstanden. Eine Friedensreligion durch und durch, eine Rüge durch den deutschen Außenminister wäre da wohl angebracht.

    Andererseits. Israel diskutiert offen darüber, einen anderen Staat anzugreifen. Natürlich nur zur Selbstverteidigung, das ist ganz klar und nur, weil die Gefahr der Auslöschung ganz Israels besteht, was der Kommentator schon wegen der hübschen Models dort zutiefst bedauern würde. Und wenn es dann keine Bombe gab? Und keinen unmittelbar bevorstehenden Angriff? Wird Israel dann güldene Stolpersteine vor die Häuser der getöteten Zivilisten pflastern? Oder sich wenigstens entschuldigen? Mit Sicherheit!

  19. Dieser alte mit Turban ist nicht sehr intelligent, sonst wüsste er, dass Drohungen wie diese es sind, die die Existenz des jüdischen Staates ausdrücklich legitimieren.

    Er soll in seiner Funktion als oberster geistlicher „Führer“, Milliarden beiseite geschafft haben..top

  20. Und das im Namen einer „Religion“! Und diese „Religion“ geniesst bei uns „Religionsfreiheit“! Wie verrückt sind wir eigentlich?

  21. „Wird jetzt gerade ein neuer Saddam Hussein gemacht?“

    Nö, es wird der Ober-Ayatollah Ali Chamenei ausgemacht. Das ist das Staatsoberhaupt und das geistliche Oberhaupt des Iran. Es ist also der Papst der Schia und Diktator zugleich. Er symbolisiert damit die Einheit von Staat und Religion im schiitischen Islam.

    Der von Ihm eingesetzte und protegierte Präsident Mahmoud Ahmadinedschad fordert offen den Tod von Israel:

    http://www.youtube.com/watch?v=FckLO8HcNyo

    Wenn die Ayatollahs Tod sagen, dann meinen sie das auch so!

    „Bei diesen Geistlichen müssen wir aber mit dem Unwissen unserer Politiker sagen: Der hat sicher den Islam nicht verstanden“ Bestimmt 😉

  22. #15 WH6315
    >Ich hoffe wenns knallt macht Israel keine halben Sachen.
    Ich hoffe wenn’s knallt machen WIR keine halben Sachen. Aber ich fürchte sehr daß diese Hoffnung vergeblich ist.

  23. @#28 Bhigr

    Ich bin mir sicher, wenn der AyatollahTod sagt, daß der dann auch Tod meint. Wenn westliche Politiker Freiheit, Demokratie und westliche Werte sagen, dann meinen die das ja auch immer genauso.

    Wir müssen aber immer beachten, Tod, aus dem Munde von Ayatollahs, meint sicher nicht Tod. Also das Ende von Leben. Dschihad bedeutet ja auch nur, die intensive Anstrengung, ein besserer Moslem zu werden und Scharia, nun ja, das sind nur fremdkulturelle Einsprengsel im deutschen Rechtssystem.

    Die Frage ist aber doch, ab wann besteht eine moralische Rechtfertigung für uns, andere Menschen zu töten? Der da hat jetzt die Absicht verkündet, alle Juden umzubringen, schmeißen wir ihm daraufhin eine Bombe auf den Kopf? Und wenn ich „wir“ schreibe, dann meine ich damit die Demokratie Israel. Wenn der Nachbar über den Zaun ruft, ich bringe Deine Familie um, ist es dann gerechtfertigt, sich einen Spaten zu greifen und ihn im Schlafe zu erschlagen?

    Also vor einem deutschen Gericht ginge so etwas nicht mal als Notwehr durch.

  24. #1 Ossi (07. Feb 2012 09:06)
    …… Und die intelligenteren Iraner wissen das sicher auch…
    Sie Witzbold, was nutzt uns unser angebliche Intelligenz wenn die Herrscher bis an die Zähne bewafnet sind mit Waffen die aus Deutschland stammen ?
    Als Iraner sage ich euch:
    Israel wird dieses Jahr Iran Bombardieren, wozu Israel jedes Recht hat.
    Anschließend wird Iran mit 9 andre Nationen
    Israel angreifen.
    Sie werden sogar teile Jerusalems erobern und ettliche Zivilisten töten und viele Frauen vergewaltigen.
    Israel wird in seiner Not seine Atom Bomben einsetzen, von denen ich hoffe dass sie Notronenbomben sind.
    Anschließend wird die Welt endlich vor Antisemiten ruhe haben.

  25. Der Krieg zwischen Israel und Iran, hat längst begonnen.
    Atomwissenschaftler werden umgebracht, Abschussbasen für Langstreckenraketen explodieren, Stuxnet Angriff auf Computerüberwachung des Atomprogramms, israelischer Raketenabwehrschild, Saudis stellen Israel Luftwaffenstützpunkte zur Verfügung, USA liefert Israel 220000 Cruise Missiles und Busterbombs usw. usw.
    Mittlerweile spricht man von einem möglichen Angriff Israels auf iranische Atomanlagen, bereits für Anfang April und in der Straße von Hormus stellt sich eine internationale Streitmacht auf.
    Der Kriegsgrund ist schon lange da, jetzt fehlt nur noch ein (geeigneter) Anlass.
    Und wenn der Iran jetzt Fehler macht, kann er damit rechnen, in die Steinzeit zurückgebombt zu werden.
    Die Auswirkungen werden furchtbar sein und insbesondere in Europa zu ethnischen und kulturellen Auseinandersetzungen führen. Bürgerkriegsähnliche Zustände dürfen zu erwarten sein.
    Eine neue Weltwirtschafts und vor Allen Energiekriese ist im Fall eines großen Konfliktes mit Arabischen Ländern unabwendbar. Sogar das saudische Königshaus könnte stürzen – was dann kommt können wir uns alle vorstellen. Nach einem solchen Krieg ist nichts mehr, wie es war.
    Selbst die sogenannte Energiewende, ist anders zu beurteilen, stellt man die Auswirkungen, eines (Öl)Krieges dazu in Beziehung…

  26. war ja klar, das die Mullahs jetzt auch die Kriegstrommel schlagen …. nachdem USA / EU und Israel schon seit Monaten dabei sind … war nur ne Frage der Zeit wann diese Fanatiker genug gereizt wurden …. aber das ist jetzt wohl erreicht und dabei weis doch jeder, das es hier um die Weltherrschaft bei Öl / Gas und Exporte geht.

    So verrückt wie der Islam ist, wird dieser Krieg ein “bedingungsloser“ Atomkrieg und auch die andere Alttestamentarische Religion kennt ja nur „Auge um Auge“ und „Zahn um Zahn“.

    Für alle die hier so tun, als ob der Krieg an uns vorübergehen würde mal was zum Geleit:
    1) atomare Strahlung und Staubwolken gehen rund um die ganze Welt, es trifft also alle – die einen gleich, die anderen später.
    2) Dank der Gutmenschen wie Wulf und Konsorten haben wir in Deutschland und der EU so viele Islamische Staatsbürger, das Israel auch Europa als Feindesland betrachten muss.
    3) und hier in Europa wird es ein Bürgerkrieg geben zwischen den islamischen Wunschbürgern und den bereits seit Jahrhunderten hier lebenden Familien.

    Leider regiert in den USA und Europa nur der Götze Kommers & Profit, der Geist den uns Jesus Christus gebracht hat, ist ja bereits weitestgehend eliminiert.

    ….. die Radikalen auf beiden Seiten haben bald ihr Ziel erreicht

  27. #31 Karl Eduard (07. Feb 2012 12:19)
    “ Wir müssen aber immer beachten, Tod, aus dem Munde von Ayatollahs, meint sicher nicht Tod. Also das Ende von Leben.“

    Als Iraner muss ich Ihnen recht geben.
    Wenn ich sage sie sind ein Arschloch, dann meine ich als Iraner dass Sie ein netter Kerl sind.
    Uns Iranern darf man nicht ernst nehmen.grinz

  28. Das nenn`ich mal ne Ansage. Der dumme Westen schaut zu und schmeißt sich in den Sand.

    Aber ich denke, Israel weiß, was es zu tun hat.

  29. Die vielfachen Ankündigungen und Drohungen, Israel zu vernichten, berechtigen nicht nur sondern verpflichten den Westen, die Atombestrebungen des Iran vollständig zu beseitigen. Ganz egal auf welchem Weg. Nur die Effizienz hat dabei zu zählen.

    Diese Drohungen berechtigen auch zur gewaltsamen Beseitigung der Mullahs und Einrichtung eines Regimes, wie unter dem Schah.

  30. @#35 Softy

    Und wenn ich jetzt sage, „Sie sind aber ein netter Perser“…habe ich dann eine Klage am Hals oder schon das Messer in den Rippen? 😉

  31. Platow (07. Feb 2012 12:55)
    @#35 Softy
    Und wenn ich jetzt sage, “Sie sind aber ein netter Perser”…habe ich dann eine Klage am Hals oder schon das Messer in den Rippen? 😉

    Guter man, ein Iraner ist nicht notwendigerweiser ein Perser.
    Er könnte Türke, Araber, Kurde, Paschtune,
    Lori, oder Tatare sein.
    Bilden Sie sich ein wenig bevor Sie über das Thema schwadronieren.
    Das Mit dem Messer wäre eine Option wenn ich ein Muslim wäre.
    Das bin ich glücklicherweise nicht.

  32. Und man hängte Khamenei an den Baukran der für Netanyahu angemietet war….

    Buch Esther 7:6-10

  33. zu #31 Karl Eduard (07. Feb 2012 12:19)
    ” Wir müssen aber immer beachten, Tod, aus dem Munde von Ayatollahs, meint sicher nicht Tod. Also das Ende von Leben.”

    Als Iraner muss ich Ihnen recht geben.
    Wenn ich sage sie sind ein Arschloch, dann meine ich als Iraner dass Sie ein netter Kerl sind.
    Uns Iranern darf man nicht ernst nehmen.grinz

    ist das wirklich so lustig für Sie?..

  34. #7 @aktivposten

    Aber Hauptsache, Israel ist an allem Schuld und der Rotwein schmeckt noch … (und bleibt Euch Gutmenschen hoffentlich im Hals stecken!)

    Was haben Sie eigentlich gegen einen guten Tropfen Rotwein? Ich z.B. werde mir heute abend ein Fläschchen Chateauneufdupape genehmigen, mittlere Preislage so ca. 15,00 die Flasche. Wird mir garantiert nicht im Hals stecken bleiben. Was dagegen?

  35. Ohne den verdammten Islam und den Aussagen seines pädophilen Propheten wäre es auf unserem schönen Planeten bedeutend friedlicher, da bin ich mir relativ sicher. Sollte Israel wirklich angegriffen werden, gilt es die westlichen Werte gegen solche steinzeitlichen Ansichten zu verteidigen.

  36. #MECKERBOCK
    nun wo es raus ist das du kein jude sondern ein judenhassender schwulenaktivist bist, wird die antwort auf deinen unsinn bald folgen.

  37. #41 Jizyaberater (07. Feb 2012 13:28)
    Und man hängte Khamenei an den Baukran der für Netanyahu angemietet war….
    Buch Esther 7:6-10

    Leider Gottes verstehen 90% der Menschen Ihren
    Hinweis nicht.
    Wer kennt schon die Geschichte der Juden im Iran ?

  38. @Gredl #14

    Das stimmt. Davon ist z.B. in Sach 12, 3 die Rede:

    Ja, ich mache Jerusalem an jenem Tag zu einem Hebestein für alle Völker: Wenn sie ihn anzuheben versuchen, werden sie sich daran die Hände wund reißen. Alle Völker der Erde werden sich gegen Jerusalem zusammentun;

    Grüße,

    Wolfram

  39. Panzer, Raketen, Autos, Computer und und und. All das ist doch von den „Affen und Schweinen erfunden worden.
    Somit doch haram für die Muslime oder?

  40. #44 mike hammer (07. Feb 2012 13:37)
    Oh je, jetzt fühl ich mich aber schlecht…
    Aber ich gebs zu – Ich bin schwul! Nur kein Schwulenaktivist. Im Gegensatz zu Dir bin ich aber Jude.

  41. #31 Karl Eduard (07. Feb 2012 12:19)
    wenn mein nachbar ruft „ich kille deine familie“ ist er sicherlich hackfleisch, ich
    verstehe da keinen spaß, könnte ja ein MÜSLI oder KONVERTIERT sein.
    im übrigen wenn der eiertolla sagt töten meint er genau das, hier deut das mal um du spaßvogel.
    http://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/152478#.TzBPb4ExMxg
    ayatolla ali chameney : die ausrottung der juden ist reigiöse pflicht aller muslime.

  42. Damit hat der Iran für mich seine Existenzberechtigung verloren. Je eher dieser perverse Staat notfalls nuklear von der Landkarte radiert wird, um so besser für die restliche Menschheit.

  43. Wenn das stimmt wird es ja nicht mehr lange dauern und der Iran bekommt mächtig was drauf.
    Was will man gegen Leute unternehmen die andere Auslöschen wollen?

  44. #49 Obambi
    das ist nicht alles.
    die heutigen getreidesorten, fruchtzuchten, resistente zuchtvieharten……
    wenn das alles haram wäre was müslis geraubt haben wär sogar der kloran und die kaba haram.

  45. “Wir sollten nicht die Möglichkeit verstreichen lassen, die Juden zu beseitigen”.

    Hat auch er den Koran falsch verstanden?
    Er sollte sich von unseren Politikern erklären lassen, was im Koran steht.

    Im Ernst:
    Westliche Geheimdienste sollten jede Chance nutzen, diese bärtigen Faschosadisten auszuschalten.

  46. Die rechtsgläubigen Zottelbärte registrieren die Re-Fanatisierung in den „befreiten“ arabischen Ländern und sichern bzw. heizen das dort entstandene islamische Potential gerade fleissig an.

    Der Iran alleine rechnet sich mit Recht keine Chance aus, wenn er im Alleingang Israel angreift.

    Anders schaut es aus, wenn der Iran Teil einer Allianz aus, sagen wir mal, Iran, Ägypten, Libyen und Syrien wäre, finanziert mit saudischem Ölgeld, ist und sich diese Allianz dazu noch der Unterstützung von hunderttausenden freiwilliger Allahkrieger aus „dem Volk“ sicher sein kann.

    Die Mullahs sind hassreligiös verblendet, aber nicht unintelligent.

    So, und jetzt fragen wir nochmal, und ganz speziell unsere Anhänger der Theorie der „zionistischen Weltverschwörung“, wer an der Destabilisierung der einzelnen und oft zerstrittenen Staaten des Nahen Ostens -und an der Islamisierung unserer Länder- ein Interesse haben könnte und warum die „Befreiung“ genannte Re-Islamisierung der Arab-Länder zeitgleich und mit offensichtlicher Unterstützung von aussen stattfindet.

    Könnte das die nicht die OIC sein?

    Wäre nur logisch.

  47. #45 Doliwan (07. Feb 2012 13:34)

    „Ohne den verdammten Islam und den Aussagen seines pädophilen Propheten wäre es auf unserem schönen Planeten bedeutend friedlicher, da bin ich mir relativ sicher.“

    Leider zu Unrecht. Im Augenblick ist zwar der Islam die aggressivste Strömung mit den meisten Blutopfern und eine reale Bedrohung für die Zukunft der Erdbevölkerung.

    Aber unsere Menschheitsgeschichte ist mit dem Blut zahlloser hingemordeter Menschen geschrieben – bereits vor Mohammeds Auftreten.

    Es sind die lückenhaften Geschichtskenntnisse der Menschen, die meinen, Hitler und seine Schergen seien der vorher und nachher nicht erreichte Höhepunkt des Massenmordens gewesen.

    Sie waren es nicht.

    Wenn ich an die Zukunft denke, habe ich nur die Hoffnung, dass das, was in der Bibel steht, Realität ist und „Gott alle Tränen abwischen wird und kein Tod, kein Schreien, kein Leid mehr sein wird.“

    Ohne dieses Fünkchen Hoffnung (ich bin ein oft zweifelnder Christ), bliebe mir nur die Verzweiflung.

  48. #52 unauthorized user

    Aber: Im Iran leben viele Menschen, die die islamischen Herrschen nicht mögen oder sogar hassen, leben kleine Kinder, die nichts Böses getan haben, leben viele einmalige, kostbare Menschen. Die wollen Sie doch nicht mit auslöschen lassen, oder?

  49. Alireza Forghan will den totalen Krieg, der wohl noch totaler und unvorstellbarer sein wird, als Alireza Forghan ihn sich vorstellen kann.

    Mene mene tekel, oh parsin

    (augenscheinige historische Parallelen sind rein zufaelliger Natur)

  50. #58 AtticusFinch (07. Feb 2012 16:30) #52 unauthorized user
    Aber: Im Iran leben viele Menschen, die die islamischen Herrschen nicht mögen oder sogar hassen, leben kleine Kinder, die nichts Böses getan haben, leben viele einmalige, kostbare Menschen. Die wollen Sie doch nicht mit auslöschen lassen, oder?

    Und warum lassen sich dann diese vielen einmaligen Menschen so behandeln? Warum gibt es keinen Aufschrei von denen bei den Worten ihres geliebten Führers?

  51. #58 AtticusFinch (07. Feb 2012 16:30)

    Aber: Im Iran leben viele Menschen, die die islamischen Herrschen nicht mögen oder sogar hassen, leben kleine Kinder, die nichts Böses getan haben, leben viele einmalige, kostbare Menschen. Die wollen Sie doch nicht mit auslöschen lassen, oder?

    Diesen schönen und ungezwungenen Ausdruck unserer Kultur der Rücksichtnahme sollte man besonders hervorheben und beachten.

    Im direkten Vergleich dazu die Ansicht der Mohammedaner, festgeschrieben in einem „Rechtsgutachten“, begründet durch Koran und Hadith und hervorgerufen durch die „Kultur“ des Islam:

    Fatwa zu der Frage, wie der Islam die Ungläubigen ansieht

    Der Islam ist die überlegene Religion

    Von dem prominenten saudischen Rechtsgutachter und Verkündiger des Islam Muhammad Salih al-Munajjid Rechtsgutachten-Nr.: 13759 (Institut für Islamfragen, dh, 31.08.2010)

    Frage: “ Wie sieht der Islam die Ungläubigen?“

    Antwort: „…Der Islam hat uns [Muslimen] befohlen, gegeneinander barmherzig zu sein. Den Ungläubigen gegenüber müssen wir herablassend und hart sein. Allah beschrieb die Weggefährten Seines Propheten – Allahs Segen und Heil seien auf ihm – folgendermaßen: ‚Muhammad ist der Gesandte Allahs. Und die, die mit ihm sind, sind hart gegen die Ungläubigen, doch barmherzig gegeneinander.‘ (Sure 48, 29) Der Islam erlaubt uns [Muslimen], die Frauen der Juden und Christen zu heiraten. Diese dürfen jedoch unsere Frauen nicht heiraten, denn die Juden und Christen sind uns unterlegen, unsere Frauen sind ihnen überlegen. Der Niedrige darf nicht über dem Hohen stehen. Der Islam ist überlegen. Nichts darf dem Islam überlegen sein. Wir glauben an ihre Propheten, sie glauben aber nicht an unsere Propheten. Der Islam hat uns befohlen, die Juden und Christen von der Arabischen Halbinsel zu vertreiben. Sie dürfen dort nicht bleiben, denn die Arabische Halbinsel ist das Land der Botschaft [des Islam]. Deshalb dürfen wir das Land nicht mit den unreinen Juden und Christen verschmutzen. Allahs Prophet – Allahs Segen und Heil seien auf ihm – sagte: ‚Vertreibt die Polytheisten von der Arabischen Halbinsel‘ (Sahih al-Bukhari 2932 und Sahih Muslim 3089). Der Islam hat uns verboten, von dem Geschirr der Juden und Christen zu essen, es sei denn, es besteht ein Zwang, das zu tun. In diesem Fall müssen wir zuerst das Geschirr gründlich abwaschen. Als Allahs Prophet – Segen und Heil seien auf ihm – nach dem Essen über das Geschirr der Juden und Christen befragt wurde, antwortete er: ‚Falls ihr [Muslime] anderes Geschirr [als das von Juden oder Christen] findet, benutzt es. Falls ihr nichts anderes findet, dann eßt davon, aber wascht es zuerst gründlich.‘ (al-Bukhari 5056 und Muslim 3567). Der Islam hat uns verboten, uns ähnlich wie die Ungläubigen zu kleiden oder ähnlich wie sie zu essen und zu trinken. Denn wir sind die Überlegenen und die Ungläubigen sind die Unterlegenden. Der Überlegene ahmt nicht den Unterlegenen nach. Allahs Prophet, Allahs Segen und Heil seien auf ihm, hat demjenigen, der die Ungläubigen nachahmt, die Hölle versprochen: ‚Wer ein Volk nachahmt, wird einer von ihnen.‘ Diese [Aussage Muhammads] wurde von Abu Dawud (3412) überliefert. Al-Albani stufte diese Überlieferung als authentisch ein [also als hadith sahih]. Die Überlieferung kann (unter Sahih Abu Dawud. 3401) aufgefunden werden. Unser Prophet [Muhammad] hat uns befohlen, gegen die Ungläubigen zu kämpfen, wenn wir in der Lage sind, sie in ihren Ländern zu erobern und sie vor die Wahl zu stellen, bevor wir ihre Länder erobern:

    1. Zum Islam überzutreten. In diesem Fall werden sie [die Ungläubigen] wie wir betrachtet, sie haben unsere Pflichten und Rechte;

    2. Tribut [an Muslime] im erniedrigten Zustand zu zahlen;

    3. Sich für den Krieg [gegen uns Muslime] zu entscheiden. In diesem Fall werden uns [im Falle unseres Sieges] ihr Eigentum, ihre Frauen, Kinder und Ländereien gehören. Sie gelten den Muslimen als Kriegsbeute.

    http://www.derprophet.info/inhalt/das-bild-unglaeubigen.htm

    Der Islam unterscheidet nicht nach „schuldig“ oder „unschuldig“.
    Der Islam unterscheidet nur in „Gläubige“ und „Ungläubige“.
    Und Ungläubige sind schuldig.

  52. Die Mullahs sind auf eine falsche Übersetzung des Korans reingefallen. Böse Islamkritiker aus Europa haben sie provoziert, um diese friedliche Religion in Verruf zu bringen.
    Aufrechte Gutmenschen in Europa werden diese deutlichen verbalen „Muskelungen“ aus dem Iran ignorieren. Denn sie haben es immer noch nicht kapiert…

  53. #65 Heimchen am Herd
    danke ebenfalls,
    keine sorge das was der ayadolla möchte ist nicht so leicht, alle juden, ist nicht israel, da legt er sich mit was größerem an.
    schade das es wohl zum
    krieg kommt, ich mag
    die perser die ich
    kenne.
    ich würde das parlament zerlegen wenn sie alle drinn sind, A-Jad, Chameney usw. aber das ist wohl zu PI! 😉
    PS schau mal was der oberantisemit #Meckerbock schreibt. :mrgreen:
    was ein schleimer.

  54. #65 Heimchen am Herd
    du triffst mit deinen clips immer einen nerv bei mir 😉 ich kannte die vorgänger dieser jungs. MC-Heimchen ist die beste DJ im netz.
    😀

  55. #68 Heimchen am Herd
    oh das mit der liebe ist so ne sache, ich bin jude und ich liebe nicht annähernd alle.
    ich kann dir welche bekannt machen 🙁
    ich sag nur haaretz…. aber
    ihr frauen habt ja ein
    riesen herz, was ihr
    alles lieben könnt,
    wie kann man nur männer lieben, na ja gottseidank könnt ihr das :mrgreen:
    ich liebe FRAUEN, frauen sind
    göttlich-satanisch einfach
    WAAAHNSINNN 😀

  56. #60 Neugieriger
    Und warum lassen sich dann diese vielen einmaligen Menschen so behandeln? Warum gibt es keinen Aufschrei von denen bei den Worten ihres geliebten Führers?

    Sie Hirnakrobat,
    Die IRI hat 2009, 2010, 2011 mindestens 5000
    Demonstranten getötet und weitere tausende vergewaltigen lassen.
    Millionen Iraner waren auf der Strasse, aber leider unbewaffnet.
    Erkundigen Sie sich bevor Sie Dünnschiss von sich geben.

  57. Mike Hammer – es nervt!
    Du bist wahrscheinlich selbst schwul. Deine ausgeprägte Honophobie läßst wenigstens darauf schließen. Mit Deinem angeblichen Jüdischsein, wird es sich ähnlich verhalten.

    Im Übrigen geht es hier den Leuten auf die Ketten, wenn ihr Eure Küsschen-Küsschen Tour auch noch hier auslebt. Bleibt damit doch auf QQ. Dort könnt Ihr auch weiterhin über PI hetzen

  58. #73 Meckerbock alias #Arik1957
    mein was, soll ich dir was auf hebräisch posten?
    dunistest dich in blogs ein, machst einen auf schwuler jude und lässt den gutmenschen raus, dabei beleidigst du leute in dem du vorgibst
    für alle juden aufzutreten und verlezt sie
    ohne not. eine perfide art hass auf echte juden zu schüren.
    deinen homo-bunt-sprech kannst du für deine outings im club der hinterlader oder der „blue euster bar“ ablassen, hier fällt man nicht auf dich herein, auch nicht auf dein gejammer. wenn ich mir in erinnerung rufe was du über PI alles bei QQ abgelassen hast wundert es mich das PI dich hier noch dein gift versprühen lässt.
    im übrigen hetzt keiner bei QQ über PI
    seit dem die wissenden und du weggejagt wurden.

  59. Sollte Netanyahu wirklich (Atom-)Bomben auf den Iran werfen, wird das unweigerlich zum 3. Weltkrieg führen. Russland und China werden nicht untätig zuschauen und Israel wird zudem von allen seinen „freundlichen“ Nachbarn gleichzeitig angegriffen werden. Die Menschen im Iran wären doppelt bestraft, einmal durch die herrschende Kaste, die die Bevölkerung zwangsislamisiert hat und durch Sittenwächter drangsaliert, und dann durch die Gewalt von außen. Abgesehen davon, würde die ganze Region in einer riesigen atomaren Katastrophe versinken. Wer dann letztendlich als Sieger hervorgeht, dürfte dann unwichtig geworden sein. Hoffentlich ist das Netanyahu und der amerikanischen Administration bewußt.

  60. “ Ein erster Beschuss mit ballistischen Langstreckenraketen würde Ziele in Tel Aviv, Haifa und Jerusalem sowie Kraftwerke, Atomanlagen, Telekommunikations-, Behandlungs-Einrichtungen, Flughäfen und Verkehrsinfrastruktur treffen.“

    Oder auch nicht, denn solche Raketen lassen sich vom Himmel holen bevor sie Schaden anrichten.
    Und soweit ich informiert bin, haben die Israelis bereits entsprechende Abwehrtechniken entwickelt, um sich vor dieser Form des Jihad zu schützen.

    Das Übelste, was dem Iran passieren konnte, war diese unsägliche islamische Revolution.

  61. #70 Softy
    mach dir keine
    großen sorgen, ich schätze das
    ein enthauptungsschlag geplant ist, atomar
    wird der kampf wohl nicht geführt
    werden, es sei denn es gibt
    einen nuklearen
    erstschlag
    aus dem iran. ich glaube der iran ist noch nicht soweit. wobei pakistan sich schon drohend
    auf iranische seite stellt. 🙄
    jedenfalls schicke ich keine große flotte dort hin wo ich ATOMAR reinschlagen möchte.

  62. #33 Meckerbock (07. Feb 2012 12:36)

    Da würde ich mir jetzt mal nicht in die Hose machen. …

  63. #75 Rechtspopulist
    so prezise ist die iranische raketentechnik nicht, das ist zumeist kopierter russenkram aus den 80ern, sie können versuchen die städte zu treffen, haben ja die hisbolla heinis von weit näher mit iranischem kram und iranischer besatzung auch nicht geschafft.
    das ist sowas wie SADDAMS mutter aller schlachten,
    islamisches säbelrasseln und abwarten.

  64. #75 MuenchnerKindl (07. Feb 2012 20:57) „Sollte Netanyahu wirklich (Atom-)Bomben auf den Iran werfen, wird das unweigerlich zum 3. Weltkrieg führen.“

    Man kann es genausogut so sehen:

    Sollte Netanyahu keine Bomben auf den Iran werfen, wird das unweigerlich zum 3. Weltkrieg führen.

  65. #78 Rechtspopulist
    der #33 Meckerbock mcht sich mit vorliebe in die hose und dann hopst er dich mit der
    NASIE-keule an. 😉

Comments are closed.