Der stellvertretende türkische Ministerpräsident Bekir Bozdag hat schwere Kritik wegen der angeblich trägen Untersuchung der Staatsanwaltschaft im niederländischen Haarlem geäußert. Anlass ist der Tod des 22-jährigen Türken Ihsan Gürz (Foto) nach seiner Festnahme in einer Arrestzelle in Beverwijk. Bozdag befürchtet, dass die Untersuchungsergebnisse spurlos in der Versenkung verschwinden.
 
Gürz wurde nach seinem aggressiven Verhalten in einem Schnellimbiss und Widersetzen gegen die Festnahme in Handschellen festgenommen. Ein paar Stunden später verstarb er in seiner Zelle. Bei der gerichtsmedizinischen Untersuchung wurde eine Herzschwäche und der Gebrauch von Kokain festgestellt. Eine Todesursache durch Polizeigewalt wird ausdrücklich ausgeschlossen.
 
Bis Ende Juli sollten die Untersuchungen der Staatsanwaltschaft, auf welche Weise der Festgenommene medizinisch versorgt wurde, beendet sein. Diese ist aber noch nicht abgeschlossen. Bei einer zweiten Autopsie im Auftrag der türkischen Justiz fand der türkische Pathologe keine Spuren von Kokain und stellte fest, dass sich das Herz nicht mehr im Körper des Toten befand. 

Bozdag hat die türkischen Hinterbliebenen dieses Wochenende besucht und den niederländischen Minister für Migration und Asyl, Gerd Leers, aufgefordert, den Bericht der Staatsanwaltschaft so schnell wie möglich zu veröffentlichen. Die Justiz hat noch nicht entschieden, ob die Familie Einsicht in die noch laufenden Ermittlungen bekommt. Hierüber wird erst entschieden, wenn der Fall abgeschlossen ist.

(Quellen: Elsevier und De Telegraaf / Übersetzung: Günther W.)

image_pdfimage_print

 

59 KOMMENTARE

  1. Wie wäre das wohl gewesen, wenn ein Niederländer in türkischer Haft gestorben wäre? Würde dann auch ein niederländischer Minister in die Türkei reisen???

  2. #2 golgatha (06. Feb 2012 18:18)

    Bei einem Tod in Untersuchungshaft finde ich es nur recht und billig, das sehr genau die Todesursache untersucht wird, gleich des kulturellen Hintergrundes des Verstorbenen.

    Wenn ein deutscher junger Mann in türkischer Haft verstirbt, wollte ich genauso, dass deutsche Gerichtsmediziner den Leichnam untersuchen.

    Organe werden routinemäßig bei gerichtsmedizinischen Obduktionen entnommen, das ist ein recht normaler Vorgang. Etwas verwunderlich, dass diese bei einer Zweitbegutachtung nicht zur Verfügung standen.

    Einzig und allein der Ton des türkischen Botschafters würde mich interessieren, der macht bekanntlich die Musik. Leider steht dazu aber nur eine Zusammenfassung des Autors.

    Insgesamt kann ich bislang wenig empörenswertes an dem Vorgang finden.

  3. Bei einer zweiten Autopsie im Auftrag der türkischen Justiz fand der türkische Pathologe keine Spuren von Kokain und stellte fest, dass sich das Herz nicht mehr im Körper des Toten befand.

    …ein herzloser Türke ?
    …was es nicht alles gibt !

  4. Die Überreste sollten in einem gelben Sack in die Türkei gesendet werden. Dann können sie das Ding auf eigene Kosten untersuchen.

  5. In vorschnellem Beschuldigen und beleidigenden Verdächtigungen ist die Türkei immer ganz groß, wenn es um einen der ihren geht.

    Die Türkei, der Hort der Menschenrechte …

    ROFL!!!

  6. So bald man einem von ihnen auch nur ein Haar krümmt brüllen sie wie die wilden Stiere.

    Wenn einer von ihnen zum x-ten mal einen Europäer ermordet pfeifen sie, drehen Däumchen und gucken in die Luft.

    Wie mich diese Doppelmoral anwiedert.

  7. So lange der Grosse Lideri höchstselbst sich nicht einschaltet, haben die Niederländer noch mal Glück gehabt.

  8. Kann man aber direkt nachvollziehen das ein türkischer Staatsanwalt der im Bewusstsein der Krone der Menschheit anzugehören nichts anderes als die eigenen Verhältnisse diese auch automatisch auf andere Länder überträgt. Überhaupt , ist das nicht purer Rassismus einen Türken zu unterstellen er könne einen Regelverstoss (schliesslich gelten nur die eigenen) begangen zu haben ?

  9. So so, der stellv. türkische MP bemängelt also die seiner Meinung nach trägen Ermittlungen der niederländischen Justiz.

    Und wie „dynamisch“ hat die türkische Justiz im Falle des deutschen Schülers Marco gearbeitet, der der Vergewaltigung einer englischen Schülerin bezichtigt wurde?

    Der Typ soll den Ball mal lieber etwas flacher spielen, wäre angebrachter.

  10. Wenn das 22-Jährige Früchtchen vorm Imbiss randaliert und dann anscheinend auch die Polizei als Beleidigung empfindet und auch gegen die randaliert, dann mag es schon unter besonderem Stress gestanden haben als Rechtgläubiger dem von Ungläubigen so mitgespielt wird. Und wenn er dann noch ein paar Nasen Koks drin hatte und ein schwaches Herz. dann kann sowas eben passieren.

    Was passiert jetzt mit den Eltern die dieses randalierende Früchtchen erzogen haben? Sollte man nicht da mal überprüfen ob die überhaupt ihrer Erziehungspflicht nachgekommen sind? Wenn nicht, soll der Bekir Bozdag schon mal Plätze für den Heimflug organisieren und die gleich mitnehmen. So würde eine Antwort aussehen die von der Türkei verstanden wird und die diese türkische Frechheit gebührend würdigt.

    Und wenn ein türkischer Pathologe kein Koks findet, heißt das noch lange nicht, dass keins da war. Wie inkompetent man dort vorgeht, wissen wir spätestens nach Marco Weiss.

  11. Dass die Sache aufgeklärt gehört, ist keine Frage, dass die türkische Regierung auf diese Weise von den türkischen Problemen mit der Verwirklichung der Menschenrechte ablenken will ebenfalls.

  12. #22 real_silver (06. Feb 2012 19:37)

    Dieter Nuhr ist der einzige Comedian, der auch mal den Islam durch den Kakao zieht.

    Die Anderen sind eierlose linke Waschlappen.

  13. @ #24 cruzader (06. Feb 2012 19:29)

    #13 PI-User HAM:

    Zu diesem Fall gibt es einen Film:

    http://www.sat1.at/filme_serien/marco-w/

    Den Film kenne ich, der ist auch sehr sehenswert, gibt es auch als DVD. Allerdings waren die Zustände im türkischen Knast laut Aussage von Marco W. noch viel härter, so dass man dieses in dem Film gar nicht zeigen konnte.

    Und dennoch gibt es Schmalgeister, die in dieses Land fahren, um dort ihren Urlaub zu verbringen. Widerlich, einfach nur widerlich.

  14. Eigentlich einfach zu lösen.
    Eine 3. Untersuchung muss her, unter Aufsicht Sachverständiger, die beide Seiten anerkennen. Sollte der Zweifler Unrecht haben, darf er die Prozedur bezahlen.

  15. @#5 francomacorisano (06. Feb 2012 18:20)

    „Wie wäre das wohl gewesen, wenn ein Niederländer in türkischer Haft gestorben wäre? Würde dann auch ein niederländischer Minister in die Türkei reisen“

    – Natürlich. Um sich dafür zu entschuldigen, dass der Verblichene durch sein Ableben soviel Papierkram verursacht hat.

  16. #28 beaniberni (06. Feb 2012 19:41)
    OT
    Jetzt wacht auch Weltonline auf:

    Der Antisemitismus in der drittgrößten Stadt Schwedens nimmt zu, vor allem durch muslimische Migranten. Doch wer das anspricht, wird mit dem Massenmörder Breivik verglichen.

    http://www.welt.de/politik/article13853559/Malmoe-verdraengt-sein-neues-Antisemitismus-Problem.html

    Beate Klarsfeld hat 1968 dem Bundeskanzler Kiesinger eine geknallt und vier Monate auf Bewährung bekommen obwohl sie vorher schon durch Störungen aufgefallen war. Was würde sie wohl bekommen, würde sie in Malmö einem Imam eine knallen der in der Moschee gerade gegen Juden gehetzt hat?

  17. Bozi sollte lieber die Hinterbliebenen besuchen , die von türkischen Gewalttätern gemessert , erschlagen , erschossen u.s.w wurden . Da müsste er sich vorher klonen lassen , da diese Opferzahl sehr hoch ist.

  18. Wenn sich der stellvertretende türkische Ministerpräsident Bekir Bozdag auf den Weg in die Niederlande begibt, möge er auf dem Rückweg doch gleich diese Fleischerei-„Fachkraft“ wieder mit nach Hause nehmen. Seine Zuständigkeit ergibt sich zwar (politisch korrekt) nicht aus dem Kommentar, aber das nöhlende Kopftuchgeschwader, das einen riesigen Polizeieinsatz nach sich zieht, belegt es aber dennoch.

    Sonne, Mond und Sterne …

  19. Ich dachte immer, die nehmen keine Autopsien vor, oder dürfen es nicht???

    Von wegen Entweihung des Körpers, Reinheit für ihr Paradies und so weter und so weiter…

    Nun haben sie den Jungen gleich zweimal gerichtsmedizinisch untersucht. Minus und minus ergibt plus oder wie????

  20. @#28 beaniberni (06. Feb 2012 19:41)
    Boah, und das bei 9,5 Mio Einwohnern:

    …jedes Jahr erhalten weitere 100.000 Einwanderer eine Aufenthaltserlaubnis in Schweden.

  21. #5 francomacorisano (06. Feb 2012 18:20)

    Kaum.

    Die türkische Einmischung in die inneren Angelegenheiten des NL-Rechtstaates gefällt mir nicht. Nicht erwähnt wird, ob der verstorbene Türke auch die NL-Staatsangehörigkeit hatte (d.h. in NL immer die türkische und die niederländische), oder nur eine Aufenthaltsgenehmigung.

  22. und stellte fest, dass sich das Herz nicht mehr im Körper des Toten befand.

    Tja, so ist das mit den nordischen Barbaren, die schneiden die Herzen ihrer Feinde heraus und essen sie.

    😉

    Der türkische Botschafter sollte sich mal lieber um seine kriminellen Auslandstürken kümmern und dafür sorgen, dass die Türkei dem Völkerrecht Folge leistet und türkische Verbrecher zurücknimmt, sowie mit Ausgleichszahlungen an unsere Sozialkassen rüberkommen.

  23. Ausländerbeirat fordert mal wieder – wegen angeblichen Rassismus!!!!!
    Da surfe ich ein wenig zum Feierabend und stoße auf t-online.de
    auf folgende Meldung:

    Ausländerbeirat geißelt Rassismus in ARD-Fastnachtsendung!
    Der hessische Landesausländerbeirat (agah) erhebt gegen eine in der ARD gelaufene Fastnachtsendung den Vorwurf des Rassismus. In der vom Hessischen Rundfunk (HR)
    verantworteten Sendung „Frankfurt: Helau! – Inthronisation des Prinzenpaares“ vom 2. Februar 2012 sei die Grenze der
    „Narrenfreiheit“ deutlich überschritten worden, teilte der Rat am Montag in Wiesbaden mit. Die Büttenrede über Integration zu Beginn der Sendung sei eine „öffentlich-
    rechtliche Zurschaustellung von rassistischen Vorurteilen“ gewesen. Der agah forderte vom HR eine Entschuldigung

    Da habe ich mir den Beitrag in der ARD-Mediathek angesehen und kann keinerlei Rassismus feststellen.
    Ich bitte Euch, die Sendung anzusehen – keine Sorge, Ihr müsst nicht die ganze Sendung ansehen. Der Auftritt des Karnevalisten ist die erste Büttenrede der Sendung.
    Klickt Euch bitte rein und macht Euch selber ein Bild (es geht los mit der Ankündigungsrede der Fastnachtspräsidentin
    bei Min. 3:20 los)!

    http://unterhaltung.t-online.de/ard-auslaenderbeirat-geisselt-rassismus-in-fastnachtsendung/id_53807920/index

    http://www.ardmediathek.de/ard/servlet/content/3517136?documentId=9430598

  24. Wahrscheinlich werden alle in den Niederlanden lebenden Türken jetzt von ihrer Regierung dazu aufgefordert unverzüglich in die Türkei zurückzukehren. Das Heulen und Zähneknirschen der Niederländer wird weit über die Landesgrenzen zu hören sein.

  25. Man würde sich wünschen, dass die Türkei sich genauso engagiert um die Verfahren kümmert, bei denen Europäer Gwalt-Opfer der türkischen Siedler werden und sich hierfür entschuldigt bzw. ihren kriminellen Abschaum zurückholt. Ich nehme aber an, dass wegen der Masse der Fälle allein schon die türkische Bürokratie und auch die Kolonialbehörde dittib überfordert wäre.

  26. Wenn es typisch Deutsch gibt, gibt es auch typisch Türkisch. Typisch Türkisch ist, die Täter zu herorisieren und die Opfer zu leugnen. Kein Volk auf dieser Erde lebt das Minderwertigkeitsgefühl so aus wie die Türken. Dafür gibt es auch einen Grund. Die Türken sind es! Aber ich lasse es nicht zu dass sie ihr Minderwertigkeitsgefühl aufgrund schwächerer ausleben. So ein kleiner Türke, ganz alleine auf der Straße, wie Süß die doch dann sein können.

  27. Das Verhalten erinnert unter anderem an den 25.02.2009, als durch Fehler der Piloten eine Türkische Passagiermasche in einem nahegelegenen Acker, statt auf dem Rollfeld des Niederländischen Flughafens Schiphol landete. Neun der 135 Insassen kamen dabei ums Leben. Nach Ansicht der Türkischen Behörden hatte jeder Schuld, nur nicht die Türkischen Piloten durch deren Dummheit die Maschine nachweislich verunglückte.
    Als alle Ausreden wiederlegt waren, bekam eine amerikanische Großraummaschine, die ca zwei Minuten vorher landete , wegen verursachen von zu der großen Luftwirbeln die Schuld.

  28. „Türkei kritisiert Staatsanwaltschaft von Haarlem“

    Und ich kritisiere unsere Richter und Staatsanwälte, die Mord und Totschlag als Körperverletzung mit Todesfolge mit Bewährungsstrafen ahnden..

  29. Wenn die türkischen Verbrecher in Europa zurückgeführt werden sollen, ins gelobte Menschenrecht gerechte Land Türkei, wird schlicht die Landeerlaubnis verweigert. So hängt die türkische Regierung an ihren Türken, und so besorgt ist sie. Ich muss mich mäßigen …

  30. Eigentlich müsste ich als Christ Mitleid für den armen Kerl empfinden.
    Aber bei einem randalierenden Junkie springt der Funken irgendwie nicht rüber. Also ein so ganz „rechtgläubiger“ Zeitgenosse schien dieser Bursche wohl nicht gewesen zu sein. Hätte er sonst gekokst?
    Er war wohl eher ein „testosterongesteuerter“ Halbstarker mit einem türkisch-(kultur)moslemischen Machosyndrom.

  31. und Herr Botschafter was ist mit der Verurteilung der 5 Mörder der 3 Christen in Malatya??

    Die haben 3 Christen, darunter einen Deutschen Staatsbürger grausam abgeschlachtet und über Stunden grausamst gefoltert.

  32. http://www.bild.de/regional/koeln/hehlerei/fordler-verkaufen-illegal-montage-maschinen-22487892.bild.html
    Köln – Die Mega-Razzia bei Ford. 100 Polizisten, Steuerfahnder, LKA und Staatsanwälte durchsuchten Werkshallen, Büros und Privatwohnungen hochrangiger Mitarbeiter.

    Mindestens vier Manager machten kriminelle Geschäfte mit Zulieferfirmen. BILD erfuhr: Sie sollen auch Montage-Roboter illegal verkauft haben!
    Der Vorsitzende der Geschaeftsfuehrung der Fordwerke GmbH
    Ford-Chef Bernhard Mattes will die Korruptis verklagen
    Der Drahtzieher: „Superintendent“ Ali?B. (Name geändert). Der Jeck der „Fidelen Fordler“ stieg vom Malocher zum Manager auf, war Schichtleiter in den Hallen X und FK
    ********************
    Ich könnte mich bepissen vor Lachen; sorry!!
    Das war natürlich ein Deutscher und um die Deutschen nicht zu diskriminieren hat man den Namen geändert.*g*
    Aber nun wird sicher die türkische Regierung intervenieren und darauf hinweisen das sei eben orientalische Lebensart und das habe man zu akzeptieren. Sharia und Islam in edelster Form. Beklaut die Ungläubigen wo es nur geht.
    Und was die Fremdfirmen bei Ford betrifft; in NRW haben türkische Unternehmen ein eigenes Branchenverzeichnis mit Geleitworten der Rot-Grünen Regierung und vielen Tip´s wie man die deutsche Sozial-Kuh melken kann.

  33. Da uns die Türken so auf der Tasche liegen wäre es an der Zeit den Türken die Rechnung zu präsentieren. Kann ja nicht sein das andere Völker für die Bereicherer aufkommen, wo diese doch Türken sind. Mir kommt da der Satz, Eltern haften für ihre Kinder, in den Kopf.

  34. #41 watislos; Die werden den Typen doch nicht komplett rasiert haben, damals beim Fussbaltrainer haben sie das Koks auch durch Haaranalyse festgestellt. Schon klar, dass der türkische Pathologe die erforderlichen Geräte nicht hat und demzufolge auch nicht einsetzen kann. Ich gehe aber davon aus, dass all das in NL zur Verfügung steht und dem Türken sicher jemand die Handhabung erklären wird. Auch wenn dafür wie üblich ein Dolmetscher gebraucht wird.

    #48 b.leon; Man sollte die Kerle auch nicht mit ner Sondermaschine 1.Klasse zurückschicken sondern in eine nicht komplett vollbesetze Tourikiste in der Holzklasse. Da werden es sich die Behörden hoffentlich zweimal überlegen, ob sie das Flugzeug wirklich nicht landen lassen. Wenn doch dann läuft das nach dem Motto bestrafe einen, erziehe hundert.

  35. #54 DerHund; Der Spruch mit den Kindern ist aber definitv falsch, das gilt nur bei grober Verletzung der Aufsichtspflicht. Hat zumindest mal der Richter Hold bei Sat1 gesagt und der dürfte da doch besser Bescheid wissen, als irgend jemand, der so ein Schild an ein paar Bretter tackert.

  36. Gugsdu Bekir:

    Schee der vom Himmel fällt ist weiß, kalt und nass. Schnee den man in die Nase tut ist auch weiß, und wenn es zuviel ist wird man selber kalt.

    Wenn der Ishan Nasenschnee nimmt und das Herz nicht in ordnung ist wird er kalt. Das ist wie bei einem Auto:

    Hast Du zuwenig Kühlwasser wird der Motor heiß und geht kaputt. Bei Nasenschnee und Menschen ist es umgekehrt: Wenn Du da zuviel hast rast das Herz und geht kaputt.

    Mach Dich Entspannung, bleibst Du Türkei, kein Problem!

    Tschüß bis zum nächsten Mal, wenn es wieder heißt:

    „Peter erklärt das Abendland“

    😉

  37. Bei einer zweiten Autopsie im Auftrag der türkischen Justiz fand der türkische Pathologe

    Nun, dieser türkische „Dr.med.Mengele“ hätte vermutlich auch keine hilfreichen Spuren an den Opfern des türkischen Genozids an Armeniern, Aramäern usw gefunden.
    Seit wann vermissen wir eigentlich ein Herz an der Stelle im Körper von mohammedanischen Koksern und Mördern, wo wir eines haben? Ooops, kann kein Mohamedaner gewesen sein, Mohammedaner haben nix mit Alkohol und Drogen zu tun. Nie. Never. Auf keinen Fall. Keine Chance.

Comments are closed.