Am Augsburger Landgericht läuft ein Prozess um den wohl größten Fall von Online-Betrug in Deutschland. Karwan M. soll mit seinen Komplizen über 1 Millionen Euro durch betrügerische Onlineshops verdient haben.  Nun wurden die ersten Urteile gesprochen. Die Augsburger Allgemeine berichtet:

Seit Mitte Juni läuft vor einer Wirtschaftsstrafkammer des Landgerichts Augsburg der Prozess gegen drei der Hauptakteure. Während der mutmaßliche Kopf der Bande, ein 22-jähriger Deutsch-Iraker, noch auf der Anklagebank sitzt, fielen gestern gegen zwei Mitangeklagte die Urteile. Ahmed D. muss wegen gewerbsmäßigen Betrugs für vier Jahre ins Gefängnis. Niklas R. bleibt durch eine zweijährige Bewährungsstrafe dagegen auf freiem Fuß. Außerdem muss der 36-Jährige 10000 Euro zahlen. Das Gericht entsprach damit der Forderung des Verteidigers Klaus Rödl. Sein Mandant hatte nach der Festnahme alles gestanden, auch sein 40-stelliges Passwort, mit dem er seinen Computer geschützt hatte.

Ein Iraker Namens „Hansi“

Niklas R. versicherte im Prozess, bis zuletzt nicht gewusst zu haben, dass er einer Bande angehörte, die riesige Betrügereien verübte. Er hatte nur Kontakt zu einem „Hansi“ gehabt, der ihm über das Internet Aufträge für neue Webauftritte erteilte. „Hansi“ war einer der vielen Decknamen, unter denen der Deutsch-Iraker Karwan M. auftrat.

Internetbetrug oder Organhandel. Mit dem Zuzug von Menschen aus dem Morgenland macht sich auch deren Lebensart bei uns breit.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

26 KOMMENTARE

  1. Wenn es für eine mickrige Million schon 4 Jahre Haft gibt – wie lange werden dann bald viele unserer Politiker in Haft müssen? Die betrügen uns um hunderte Milliarden, wenn es nicht gar in die Billionen geht… 😉

  2. Kein Problem! Immerhin gibt es ja noch den Migranten-Bonus. Die fehlende Willkommenskultur der deutschen Nazi-Gesellschaft ist Schuld, dass sich diese Moslems hier nicht wohl fühlten und kriminell wurden.

    Schließlich bekam der kriminelle „Deutsch-Iraker“ bei der Einbürgerung keinen großen BMW von der deutschen Wirts-Gesellschaft geschenkt. Rotgrüne Realitätsverweigerer haben auch unsere Gerichte unterwandert. Ich denke mal der 22-jährige Moslem wird wie so oft noch zu einem Heranwachsenden erklärt und die Strafe fällt dann mehr als milde aus!

    In manchen Städten in Süddeutschland würde er sogar noch Eintritt-Karten fürs Freibad für seine Taten bekommen. Das ist Gutmenschen-Deutschland in Jahre 2012!

  3. Was sind schon eine Million Euro, bei den Milliarden, die unsere Politiker verschleudern?

    Alle gehören sie ins Gefängnis …

  4. Korrektur: #2

    Ich denke mal der 22-jährige Moslem wird wie so oft in der Berufungsverhandlung noch zu einem Heranwachsenden erklärt…

    (In der Eile vergessen!)

  5. Und wo bleibt der Verbotsirrtum? Die gläubigen Moslems haben doch nur nach dem Koran gehandelt und wusste nicht, dass in der BRD (noch) der Koran nicht das komplette Sagen hat und somit das betrügen von Ungläubigemn der Weg ins Allah Paradis mit 32 (männlichen) Jungfrauen ist.

  6. Das passt gut zum Artikel.

    Hi, der rechtgläubige Arzt, der Transplantationspatienten gegen Geld bevorzug behandelt hat, hat *oh Wunder* andere Rechtgläubige bevorzugt.

    „Laut einer Sprecherin des Regensburger Klinikums, wo der 45-Jährige vor seiner Zeit in Göttingen tätig war, hat der Beschuldigte jordanische Patienten verbotenerweise auf eine Warteliste für europäische Transplantations-Patienten gesetzt. Die Vorwürfe gehen noch weiter: Eine Leber sei in Jordanien transplantiert worden. „Das hätte nicht sein sollen“, sagte die Sprecherin.“

    http://www.ndr.de/regional/niedersachsen/harz/transplantation115.html

  7. Man ist ja mittlerweile noch nicht mal am hellichten Tag sicher.

    Räuber schlagen am helllichten Tag zu

    RECKLINGHAUSEN. Ein 24-jähriger aus Oer-Erkenschwick wurde am Mittwoch Opfer eines Raubüberfalls. Der Mann wurde am helllichten Tag gegen 13 Uhr von zwei Männern auf dem Konrad-Adenauer-Platz von hinten angegriffen.

    Die Männer rissen ihr Opfer zu Boden, einer der Täter hielt den 24-Jährigen fest, der andere riss ihm Bargeld aus der Hand. Anschließend flüchteten die Angreifer in Richtung Dordrechtring. Der Oer-Erkenschwicker wurde bei dem Überfall leicht verletzt. Er beschreibt den Täter, der ihm das Geld entriss, wie folgt: ca. 1,83 Meter groß, schwarze Haare, rotes T-Shirt, stabile Statur, weiße Schuhe, südländische Erscheinung. Den Komplizen kann das Opfer nicht beschreiben.

    http://www.recklinghaeuser-zeitung.de/lokales/recklinghausen/Raeuber-schlagen-am-helllichten-Tag-zu;art1000,799198

  8. Die Schweiz zeigt in London die von allen westlichen Ländern erwartete Pietät gegenüber der Religion der Plünderer pardon des Friedens und verzichtet auf ein Schweizerkreuz auf den Trikots ihrer Sportler.

    http://www.blick.ch/sport/olympia/ich-glaub-ich-spinne-wo-ist-das-schweizer-kreuz-id1977352.html

    Man will ja die hochgeschätzten Fachkräfte aus dem Morgenland, die schon mal mit höchstrichterlicher Billigung ein englisches Mädchen zu Kebab verarbeiten dürfen, nicht unnötig provozieren.

  9. Skandal an Realschule

    30 Schüler singen bei Abschlussfeier Nazi-Lied

    Peinlicher Nazi-Skandal an einer Realschule im Hunsrück (Rheinland-Pfalz): Realschüler haben bei ihrer Abschlussfeier ein Lied der rechtsextremen Band „Sleipnir“ gesungen. Waren die Lehrer im Vorfeld informiert?

    Im Internet kursiert ein Video, das eine Aufführung von Schülern der Realschule Kirchberg zeigt. Etwa 30 junge Menschen, alle feierlich gekleidet, singen das Lied „Verlorene Träume“ der bekannten Rechtsrockband „Sleipnir“.

    Was steckt hinter dem Skandal? Jugendliche Naivität oder rechte Ideologie? Angeblich sollen die Lehrer der Schule im Vorfeld vom geplanten Auftritt gewusst haben. Das schreibt zumindest der Youtube-Nutzer, der den Film hochgeladen hat, in der Videobeschreibung: „Dieses Lied ist nicht verboten und wurde von Lehrern, sowie Schulleitung erlaubt…“

    http://www.mopo.de/politik—wirtschaft/skandal-an-realschule-30-schueler-singen-bei-abschlussfeier-nazi-lied,5066858,16727018.html

  10. Hat von euch einer schon Resident Evil 5 ?


    Im Zombie-Actionspiel Resident Evil 5 hat sich an einer Stelle der Spielwelt offenbar ein Exemplar des Koran, der Heiligen Schrift des Islam, auf den Boden verirrt. Das suggeriert jedenfalls ein aktuell über diverse Social-Network-Kanäle kursierender Screenshot, der Jill Valentine und Chris Redfield, die beiden Protagonisten des Spiels, vor einer auf dem Boden liegenden Ausgabe der auch Qur’an genannten Offenbarung Gottes an den Propheten Mohammed zeigt.

    Was nun bei manchem nicht mehr als ein Schulterzucken hervorrufen mag, versetzt aktuell einige Muslime in helle Aufregung, die sich über diese ihrer Ansicht nach entehrende Behandlung ihrer Heiligen Schrift empören – und das teilweise auf eine recht extreme Art und Weise. An die verantwortlichen Entwickler gerichtete Beschimpfungen der Sorte ‚Mistkerle‘ und ‚Hunde‘ sind da noch die harmlosere Variante. Teilweise wird gar gefordert, man möge die Macher von Resident Evil 5 doch gefälligst ihrer gerechten Strafe zuführen. Andere fordern ganz offen die Todesstrafe.

    Die Ausmaße der Ausschreitungen rund um die Mohammed-Karikaturen der dänischen Tageszeitung Jyllands-Posten wird die Empörung zwar wohl nicht annehmen, einen unangenehmen Beigeschmack bringt die gesamte Diskussion, bei der übrigens auch die vermeintliche Gegenseite diverse Male mit Koran- und Islam-Beleidigungen über die Stränge schlägt, allerdings dennoch mit sich. Dabei ist bisher noch nicht einmal bewiesen, ob der Screenshot überhaupt authentisch ist.

    http://www.onlinewelten.com/games/resident-evil-5/news/empoerung-boden-liegenden-koran-114766/

    Na das wird wohl bald „gefixt“ werden, sonst Brennen wieder Kirchen und schlimmer.

  11. #13 Hundewache (27. Jul 2012 12:18)

    Hat von euch einer schon Resident Evil 5 ?

    Naja schon ist echt gut 😀

    Das Spiel ist doch schon mehrere Jahre alt!
    Habe es damals auch durchgezockt, war schon ein gutes Spiel, auch wenn es die traditionellen Gruselwurzeln von Resident Evil bei weitem hinter sich gelassen hat.

  12. #14 Agora
    Hehe stimmt, ist ja schon das 6er draußen. Das letzte mal habe ich Resident Evil vor Ewigkeiten auf der PS2 gespielt, darum bin ich nicht auf dem Laufenden.
    Hat scheinbar ziemlich lange gedauert etwa 3 Jahre bis der Empörungsschalter bei den Moslems Klick gemacht hat.

  13. Allerdings haben wir auch einheimische Schwerverbrecher, bei denen 1 Mio unter „peanuts“ verbucht wird…

  14. Ein herzliches Willkommen allen ausländischen Schwerverbrechern u. Sozialbetrügern dieser Welt, die sich dank nichtvorhandener Grenzen hier niederlassen.

    Dem deutschen Volk kann ich da nur sagen, pech gehabt, ihr Deutschen habt die Arschkarte gezogen in der Bunten BRD.

    Deutsche bereitet euch darauf vor:

    Deutsche müssen sich auf Rente mit 70 vorbereiten

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article108391615/Deutsche-muessen-sich-auf-Rente-mit-70-vorbereiten.html

    Die linksliberalen BRD-Eliten haben unser Deutschland zuerstört, vernichtet und bis auf die Grundmauern abgebrannt. Selbst Rente mit 70 wird es für Deutsche in 2 Jahrzehnten nicht mehr geben. Deutschland dann nämlich dank der von den Blockparteien insgeheim geförderten Armutseinwanderung ein multiethnisches 3Welt-Armenhaus werden.

  15. @ #7 Platow,

    wieso 32 Jungfrauen? Waren das nicht mal mehr? Wenn das nichtmal sicher ist wieviele es sind, wieso lassen sich die Moslems dann so blenden? Ausserdem, die sind ja nicht lange Jungfrau! Und dann? Ja dann steht man da… im Paradis mit 32 Nichtmehr-Jungfrauen, oder vielleicht auch nur 15? Oder nur 3? Ich bleib auf der guten Seite der Macht, mir sind die Rahmenbedinungen bei den „Bösen“ nicht klar genug definiert…

  16. #1 Protestant (27. Jul 2012 11:34)
    „Wenn es für eine mickrige Million schon 4 Jahre Haft gibt – wie lange werden dann bald viele unserer Politiker in Haft müssen?“
    Bei Schäuble sind es rund 840 Jahre….

  17. In der betrügerischen Callcenter- und Gewinnbimmlerszene sind unsere Bereicherer auch ganz vorn mit dabei. Im Visier haben sie dabei vor allem Senioren, die sich nicht wéhren können.

  18. Ist doch auch eine nette Meldung zum Thema…

    ***

    Praktikum im Bundestag : Bushido als Mittelsmann zwischen Kriminellen und der CDU?

    In Berlin macht eine steile These die Runde: Bushido soll sein Praktikum im Bundestag gemacht haben, um dem kriminelle Milieu arabischer Großfamilien einen Zugang zu bürgerlichen Politikern zu ermöglichen. Was ist dran an der Geschichte?

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/praktikum-im-bundestag-bushido-als-mittelsmann-zwischen-kriminellen-und-der-cdu/6931508.html

  19. #22 SaekulareWelt

    Deutschland verrottet! Die Eliten holen über die Masseneinwanderung die kriminelle 3. Welt ins Land, da brauchen wir uns dann auch nicht zu wundern, wenn die Politik auf das korrupte Niveau der gescheiterten 3. Welt Banannenrepubliken absinkt. Schließlich muß sich die Politik der neuen multi-ethnischen Bereicherungsgesellschaft anpassen. Da werden dann halt auch die Nieren von Deutschen in Richtung 3. Welt an die korrupten Oligarchen verscherbelt. Ein deutscher Kassenpatient vereckt dann zwar, aber das ist den neuen Herren im Land der Deutschen wahrscheinlich herzlich egal. Wir Deutsche haben jetzt sogar die Währung eines 3. Welt-Staates. Versteht ihr jetzt warum die Politiker im Zusammenhang mit der Masseneinwanderung von „Bereicherung“ sprechen. 😉

    „Ein Buch mit Zündstoff!“ (Hamburger Morgenpost) Hochkarätige Kriminelle können in Deutschland ungehindert agieren: Mörder laufen frei herum; Menschen-, Waffen- und Drogenhandel nehmen ebenso zu wie Bandenkriege oder die Zahl der Wirtschaftskriminellen. Die Polizei hingegen kann Kriminalität nicht mehr wirksam bekämpfen, sondern nur noch verwalten. Dahinter steckt Absicht: Die Ohnmacht der Polizei ist politisch gwollt, so das Fazit von Jürgen Roth, einem der besten Kenner der kriminellen Szene in Deutschland. „

    http://www.amazon.de/Ermitteln-verboten-Polizei-Kriminalit%C3%A4t-aufgegeben/dp/3499623099/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1343407685&sr=8-1

  20. Ach,!? ich dachte das sind „Kulturbereicherer“
    Deutschland, Europa wird ja schön bereichert.?

    #23 BePe (27. Jul 2012 18:54)
    Erschüternd,
    aber so ist die Realität in Absurdistan,Alemanistan, BRDDR

  21. Das sind also die „Informatiker Fachkräfte“, die Deutschland unbedingt braucht, weil wir ja einen solch großen Mangel an diesen haben? Na toll!

Comments are closed.