Schreck in der Abendstunde: Der nordrhein-westfälischen Landtagsabgeordneten Birgit Rydlewski (Foto, Primatenpartei) ist beim Herumhuren mit einem ihr Unbekannten (neudeutsch: „One-Night-Stand“) das Kondom geplatzt. Die „Politikerin“ informierte über den Fauxpas sogleich ihre Twitter-Gemeinde. Demnach habe sie sich nicht mit HIV oder Hepatitis angesteckt. Aber was nicht ist, kann ja noch werden…

Die „Bild“-Zeitung berichtet:

„Das mit den Nazis ist jetzt irgendwie auch durch, oder? Können wir nicht mal was mit einem Sexskandal machen? #piraten“

Diesen vermeintlich lustigen Spruch schickte Piraten-Politikerin Birgit Rydlewski (42) am 22. April auf ihre digitale Pinnwand beim Internet-Dienst „Twitter“. Seit 13. Mai ist die Dortmunder Lehrerin Landtagsabgeordnete – und ihre weiterhin freizügigen Kommentare sorgen jetzt für keinen Skandal, aber doch für einige Erregung. Denn Rydlewski (37700 Twitter-Einträge) schreibt immer wieder über Sex.

So z.B. vor drei Tagen über die Folgen ihres One-Night-Stands: „So: Allen einen lieben Dank, die wegen des gerissenen Kondoms mitgezittert haben: Alle Tests negativ! (Also HIV, Hep. B, Hep. C).“

Später fügt sie hinzu: „Liebe Kinder: nicht nachmachen! Nicht mit irgendwelchen Typen ins Bett gehen, die man nicht einschätzen kann.“ Vorher twitterte sie bereits über „Arschlochtypen“, mit denen man nicht im Bett landen sollte.

Inzwischen ist die Sex-Twitterei ein Fall für Landtagspräsidentin Carina Gödecke (52, SPD). Nach BILD-Informationen hatte sich ein Bürger an Gödecke gewandt, dem die Einträge nicht schicklich vorkamen. Es gilt als sicher, dass die Präsidentin reagieren wird. So hatte sie zuletzt schon die Abgeordneten ermahnt, auf ihre Garderobe (u.a. bedeckte Schultern) zu achten.

Wer heute so alles als Lehrer unsere Kinder „erziehen“ darf…

image_pdfimage_print

 

158 KOMMENTARE

  1. Das Tragische daran ist:

    Sie weiß gar nicht, dass sie offensichtlich selber die Folge eines Kondomrisses ist!

  2. #1 Wilhelmine (31. Aug 2012 16:25)
    Wenn ich ein Mann wäre, würde ich die nicht einmal mit einer Kneifzange anrühren wollen.
    —————————————

    Erst mal sehen, wie sie sonst so aussieht! 😉

  3. Abgesehen das diese Frau kein Grund ist mal einen „ab“Stecher nach NRW zu machen – ist es eigentlich nur peinlich, wenn Frau sich mit Männern einlässt die sie selbst als „Ar..naja“ Typen bezeichnet!

    Sie muß ja nicht nach anderer Leute, wohl aber nach ihren eigenen Maßstäben leben, wenn ich jeMANNden nicht leiden kann, würde ich ihn auch nicht an die Dose lassen, aber gut – das wiederum ist mein Maßstab.

    semper PI!

  4. So besoffen, um mit diesem wirren Suppenhuhn im Bett zu landen, könnte ich auch mit 3 Flaschen Schnaps nicht werden…

  5. na hoffentlich kommt da bald (nicht) das böse erwachen…eine HIV infektion ist nämlich erst nach etwa 6 wochen zweifelsfrei auszuschließen.

  6. #2 Wilhelmine (31. Aug 2012 16:26)
    Dazu die gelben Hasenzähne – Igitt!!!
    —————-
    JUPP; UND DIE GIERIGEN AUGEN.
    Mir stehen nur die Nackenhaare stramm.

  7. Alles darf als Lehrer unsere Kinder „erziehen“ , alles, nur nicht der gesunde Menschenverstand, der in weit zurückliegenden Zeiten in der Lage war, Schulklassen ruhig und lernbereit zu halten und somit zur Befriedung und zum gesellschaftlichen Erfolg des Landes erheblich beigetragen hat.
    Weil der gesunde Menschenverstand das eben nicht grundgute menschliche Wesen und damit die Erforderlichkeit von Regeln und Normen und deren strikte Durchsetzung kannte.
    Dann kam die schrankenlose Selbstverwirklichung……oder einfach nur asoziale Linke, die alles über Bord warfen, was kluge Menschen einst als Grundlage des friedlichen Miteinander erkannt hatten.

  8. Eine viel schlimmere Ansteckung als HIV und Hepatitis dürfte für diese linksgründunkelrote SelbstverwirklicherIN ein KIND sein…

  9. Die Tante meint, mit einem inszenierten Skandal Aufmerksamkeit erheischen zu können. Objektiv betrachtet ist es einfach nur abstoßend.

  10. Vorher twitterte sie bereits über „Arschlochtypen“, mit denen man nicht im Bett landen sollte.

    Hmmm…“Arschlochtypen“…sind das etwa die, die sich in irgendner Bar einen Bettpartner suchen und den ohne grosses Kennenlernen und „abchecken“ mitnehmen, um statt des inaktiven Gummizipfels einen warmen und aktiven Stimulatur zu nutzen?

    Tja, dann sollten diese „Arschlochtypen“ aber nicht jammern, wenn das Kondom reisst. 😀

  11. Die Piratin kann es ja mal mit dem promisken Anarcho Julian Assange versuchen, der mag gar keine Kondome. Problem gelöst!

  12. @ #8 LupusLotarius

    Das hier:

    „PI … muss dieser Bericht wirklich sein? Habt ihr das echt nötig? Igitt.“

    hatte ich zuerst auch gedacht.

    Aber als ich mir die Wirkung ausmalte, die dieser Umstand hat:

    „Wer heute so alles als Lehrer unsere Kinder “erziehen” darf…“

    … habe ich mir überlegt: es könnte beinahe der wichtigste Bericht von PI sein.

    Denn überlegt man mal, dass die heutigen Lehrer, Richter, Jungpolitiker … und besonders das ganze Kartell der Sozialindustrie bei genau solchen Figuren die geistige Ausrüstung fürs Leben bekommen haben, erklärt sich der von Sarrazin präzise beschriebene Untergang unseres Landes ganz von selbst.

    Denn der Satz enthält einen kleinen Fehler:
    „… heute …“ stimmt nicht. Es muss „… ununterbrochen seit 1968 …“ heißen!

  13. Früher sagten die Altern immer: Geteiltes Leid ist halbes Leid, geteilte Freud ist doppelte Freud!
    Heute heißt es wohl: Getwittertes Leid ist der Erwecker der Schadenfreude. Getwitterte Freud ist Twitter-LOL!?
    Titanik -4500!
    Gehts noch tiefer?
    Die ist Lehrerin und sitzt im Piraten-Landtag?
    Unglück kommt selten allein, hab ich früher auch manchmal gehört. In diesem Sinne, HIV läßt schon mal grüßen!

  14. An ihrer Stelle wäre es mir peinlich, über solche schmutzigen Matrazengeschichten, in der Öffentlichkeit, zu labern. Aber da hat sie was mit Homosexuellen gemeinsam. Bin gespannt, wann man ein Diplom „Sexuelle Vorlieben“ machen kann. Dann gibt es auch bald Verdienstorden für… Igitt!

    Schamgefühl hat sie anscheinend keines. Daran erkennt man Idioten. Alle anderen Menschen mit Resthirn haben nämlich eines. Das ist wissenschaftlich bestätigt und ernsthaft!

    Dann auch noch damit vor Kindern angeben…
    Kinder lernen viel durch Nachahmung.
    Will sie Kindern auch ein sexuelles Lotterleben beibringen?

  15. Generell zum Thema „One Night Stand“. Wer will soll es machen, wir leben (noch?) in einer freien Gesellschaft.

    Problematisch ist es nur, wenn dieses Verhalten sozusagen zur „Normalität“ erklärt wird und jeder der keine One-Night-Stands hat, als abnormal gesehen wird.

    Aussagen wie „das ist heutzutage so“ oder „das macht doch jeder“ beeinflussen besonders junge Menschen negativ und verleiten sie zu Dingen, die sie im Nachhinein vielleicht bitter bereuen…

  16. Ob das ihre Art und Weise ist sich bei potenziellen Ehemännern zu empfehlen?

    Das war dann wohl ein Eigentor.

  17. Vielleicht brauchen Muschi-Riot und Woina-Krieger noch eine zum öffentlichen Rudelbumsen.
    War das im Museum eigentlich mit oder ohne Kondome?

  18. Merkwürdig: Je hässlicher, desto freizügier und ordinärer (und „moderner“), das fiel mir schon bei den 68er auf… Aber in der Nacht sind ja bekanntlich alle Kühe schwarz und solche Stories vom geplatzten Kondom sidn wahrscheinlich die einzige Möglichkeit, um Aufmerksamkeit zu bekommen.

  19. Vorsicht – wer weiß denn, ob das alles stimmt, was die „Piratin“ da herumzwitschert. Vielleicht will sie sich nur wichtig machen und amüsiert sich köstlich über die Reaktionen.

  20. Sie hat ihren Sexpartner vorher sicher mit irgendwelchen Drogen gefügig gemacht. Freiwilligkeit schliesse ich angesichts des Fotos und ihrer Facebook-Einträge aus…

  21. @ #17 Borgfelde

    Das sind typische moslemische Erpressungsversuche!
    Bald schon knicken die Dhimmipolitiker ein. Wetten?

  22. #25 Kleinzschachwitzer (31. Aug 2012 17:01)

    Vorsicht – wer weiß denn, ob das alles stimmt, was die “Piratin” da herumzwitschert.

    Sehe ich genauso. Mit dem Gesicht ein One-Night-Stand?! Welche gebrochene Persönlichkeit soll so verzweifelt gewesen sein, um sich mit dieser Braut einzulassen?

    Für mich ist das Wichtigtuerei, ein Fake!

  23. Ihr Aussehen ist uninteressant. Vermutlich wurde auch ein nicht ganz so schönes Foto genommen.

    Wenn ich aber bedenke, dass so eine Person jeden Monat mehr als 10.000 Mille Steuergeld abgreift, wird mir schlecht.

    Und solche Schmarotzer haben wir Bananenrepublikweit 1000e.

  24. Frau Birgit Rydlewski, sie und ihre Parteianhänger sind nicht die einzigen die „rumhuren“, (um beim Wort zu bleiben); die Grünen machen´s mit der Spd, die Cdu mit der Fdp, nur mit den Linken will es nicht jeder machen. Dafür machen sie alle eins: sie fördern die Islamisierung Deutschlands.

    Nur für sie als kleiner Tipp: huren sie, so lange es noch geht. Wenn erst der Islam das Sagen hat, hat es sich ausgehurt. Dann fliegen ihnen die Steine entgegen, das es nur so kracht!

  25. Ihr mit Eurem sich-lustig-machen über diese Sache kapiert alle mal wieder gar nichts.

    Ebenso wie die „Gleichstellung“ (in Wahrheit: Bevorzugung) der Homosexualität ist auch diese Aktion nur ein weiterer Schritt auf dem Weg, die moralischen Maßstäbe in unserem Land, insbesondere Ehe und Familie, nach und nach durch Gewöhnung an solche Praktiken aufzulösen.
    Früher hätte die Gesellschaft darauf mit klarer Ablehnung reagiert, später nur noch mit Befremden, heute schon mit Lachen, die nächsten Schritte sind dann Gleichgültigkeit, Zustimmung, Bewunderung und schließlich Diffamierung derjenigen, die noch an traditionellen Werten festhalten.

  26. @ Fluchbegleiter

    Für manche Frauen scheint ordinäres und selbstdemontierendes Verhalten eine Art Lebenselixier zu sein. Man denke nur an „Pussy Riot“ in Rußland. Selbst wenn das gefälscht sein sollte, bliebe es trotzdem weit jenseits der Grenzen des guten Geschmacks.

  27. Anstatt so billige Polemik auf Sub-Bild-Zeitungs-Niveau für Hauptschulabbrecher ohne Migrationshintergrund zu bringen, könntet Ihr ja mal einen Bericht über den Iraker schreiben, der in Aachen ein Mädchen entführt und 2 Wochen festgehalten hat!

    So eine Scheiße ist echt unwürdig für PI!

  28. Jemand sollte Frau Rydlewski unbedingt sagen das:

    1. Man eine HIV Infektion nach dieser kurzen Zeit unmöglich feststellen kann (zugegeben, dieses Wissen kann man von einer Akademikerin mit NRW-Abschluss nicht erwarten).

    2. Es albern ist, mit 42 Jahren der Öffentlichkeit noch mitzuteilen das man gerade Sex hatte. Das ist vielleicht mit 16 oder 17 noch ein Grund zum Angeben, aber später wirkt es eher albern (auch wenn es für sie persönlich vielleicht ein seltenes Erlebnis war).

    Im Übrigen wurde meiner Meinung über PiratINNEN mal wieder vollauf bestätigt 😀

  29. Was haben die Leute früher ohne die Pest Twitter & Co. gemacht? Briefe an die Brieffreundin?

    Warum sollte ich von meinen One-Night-Stands einer breiten Masse berichten? Bin doch nicht blöde 😀

  30. Diese Piraten-Trulla hätte ich mir gut in einer Folge von „Two and a half man“ vorstellen können, als Charlie noch dabei war! 🙂

  31. Wer zum Teufel geht mit der ins Bett. Wuaha. Pfui Deibel aber auch. Der Kerl hatte es offenbar ganz bitter notwendig.

  32. Nach einer Nasen-OP, einem Zahnbleaching, einem Besuch beim Optiker (neue Brille oder Kontaktlinsen) und beim Friseur (ein guter schminkt auch) würden viele von euch Moralaposteln am ersten Abend mit der umgestylten Alten in die Kiste hüpfen, wetten? Das wäre dann natüüüürlich kein herumhuren, sondern ein ganz cooler One Night Stand, wie ihn alle echten Kerle haben.

  33. #41 Helen

    Sie haben Recht. Ich wende mich mit Abscheu ab. Diese Gesellschaft ist dem Untergang geweiht.
    Und das ist gut so.

  34. Fremdschäm, fremdschäm für diese Frau. Sie hält ihre Neigung, Intimstes aller Welt zu offenbaren, ja wohl für fortschrittlich und cool. Ja, und so ein verdrehter Mensch ist Lehrer und Politiker. Armes Deutschland!

  35. Ebenso wie die “Gleichstellung” (in Wahrheit: Bevorzugung) der Homosexualität ist auch diese Aktion nur ein weiterer Schritt auf dem Weg, die moralischen Maßstäbe in unserem Land, insbesondere Ehe und Familie, nach und nach durch Gewöhnung an solche Praktiken aufzulösen…….

    Ganz ehrlich, ich hab nichts gegen Homosexuelle, ganz im Gegenteil.

    a) Man kanns bei dem Anblick da oben verstehen

    b) bleibt mir als Hetero mehr Auswahl an hübschen Frauen. Ist wie Fachkräftemangel 😉

    Nimms positiv!

  36. @ Rechtspopolist

    Zumindest befinden sich die Piraten im Sinkflug, denn die Wähler haben keine Lust mehr auf Pleiten, Pech und Pannen dieser Art. Meinungsforscher sagen, die FDP habe aktuell höhere Chancen, einen Wiedereinzug in den Bundestag zu schaffen, als daß die Piraten bundesweit die Fünf-Prozent-Hürde knacken könnten.

  37. #44 Helen (31. Aug 2012 17:17)

    Das ist ein enorm wichtiger Punkt, den Du da ansprichst.
    Und die Erziehung bereits im Kindergarten (Stichwort „Berliner Aufklärungskoffer“) geht dahin, daß Sex keinerlei Bindung mehr braucht. Daß bei solchen Grundeinstellungen auch keine Ehen mehr halten, sollte doch niemanden wundern. Auch der ganze Mist mit „Frühförderung“ und „Ganztagsschule“ dient doch nur dazu, die Kinder den „schädlichen“ Einflüssen der Familie zu entziehen, die den Kindern beibringen, daß weder Promiskuität noch Homosexualität normal sind.
    Hier wird immer „1984“ zitiert, ich empfehle zusätzlich „Brave New World“: Sex ohne Verantwortung und ohne Fortpflanzung, die Alpha- oder Beta- bis Epsilon-Einheitsmenschen, Erziehung ausschließlich durch den Staat,…
    wir sind auf dem besten Wege in eine solche Welt. Die jeden Tag schwindende Zahl der „Konservativen“, die sich Leben etwas anders vorstellt, ist ein Beleg. Für uns werden demnächst Reservate oder Zoos eingerichtet, wenn wir nicht direkt zwangseingeschläfert werden.

  38. #44 Helen (31. Aug 2012 17:17)
    —————
    Ja Helen, ganz Recht! Deshalb wird ja so viel dazu geschrieben. Damit Michel Zipfelmütz, wenn er denn mal mit den Augen zwinkert und aus versehen auf PI landet, erfährt, dass es noch Menschen in Deutschland gibt, die ein solches Verhaltn jedenfalls nicht gutieren wollen für alle, die im öffentlichen Licht stehen, Lehrer, Politiker, Banker, Gemeindeverwalter usw. Okay?

  39. Grüninnen Piratinnen und sonstige Linke Frauen sehen alle so aus. Deshalb sind sie auch ständig am Keifen. Und deshalb gibt es auch so wenig deutsche Kinder, wer hängt sich da denn freiwillig rein als Mann? Oder man (n) ist eine Lusche, die froh ist, überhaupt mal zum Stich zu kommen.

  40. “Piraten-Abgeordnete: Kondom gerissen!“ – Diesen Ausdruck werde ich künftig verwenden anstelle von „In China ist ein Sack Reis umgefallen“ 😉

  41. Auf der einen Seite wird in Sachen Datenschutz immer hysterischer herumgezickt, auf der anderen posaunen die Leute jeden Müll ihres Lebens in die Welt.

    Die Frau wollte doch bloß ganz stolz verkünden, dass sie auch mal einen …

  42. es zählen die inneren Werte 🙂

    Das ist die Zukunft im verblödeten linksversifften Doitschland…

  43. #48 Wirtswechsel (31. Aug 2012 17:36)

    Das wäre dann natüüüürlich kein herumhuren, sondern ein ganz cooler One Night Stand, wie ihn alle echten Kerle haben.

    Ja klar, nur die echten Kerle twittern das nicht rum. Das unterscheidet sie von den Jungs, und von solchen Weibern. 😯

  44. +++
    So z.B. vor drei Tagen über die Folgen ihres One-Night-Stands: „So: Allen einen lieben Dank, die wegen des gerissenen Kondoms mitgezittert haben: Alle Tests negativ! (Also HIV, Hep. B, Hep. C).“
    +++

    Na dann kann der Typ richtig aufatmen 🙂 🙂 🙂

  45. +++
    #46 Eugen von Savoyen (31. Aug 2012 17:32)

    Jemand sollte Frau Rydlewski unbedingt sagen das:

    2. Es albern ist, mit 42 Jahren der Öffentlichkeit noch mitzuteilen das man gerade Sex hatte. Das ist vielleicht mit 16 oder 17 noch ein Grund zum Angeben,…
    +++

    Wer weiß, vieleicht war wieder das erste mal nach ca. 16 jahre, und darauf ist man sicher Stolz

  46. Es war wohl schon sehr dunkel oder „der Unbekannte“ sehr beschickert/vollgetütet, denn ….. sooooo schön ist diese Dame ja nun wirklich nicht!

  47. @ Wirtswechsel (31. Aug 2012 17:36)

    Sie haben noch die Ohrencoupierung, Brustvergrößerung und das Hirnimplantat vergessen.

    Aber im Ernst, auch hier nehmen Sie mich bitte aus der Allgemeinheit heraus. Noch gibt es Männer, die auf Herz und Verstand bzw. gesunde Menschlichkeit achten und sich nicht auf den Focus der Äußerlichkeiten reduzieren lassen. Da würde meine Wenigkeit sicher nicht allein hier stehen. Noch!! Womit ich Ihrer Appellation eine Note hinzufügen will. Denn nichts entfacht einen Diskurs mehr als solch Sticheleien wie auch von Ihrer Seite.

  48. Wahrscheinlich ist ein Blindenwerk in der Nähe und ein Neu-Arbeitnehmer ist auf dem nach Nachhauseweg falsch abgebogen.

  49. OT

    Die Mohammedaner-Empörungskampagne mit den üblichen Verdächtigen läuft sich langsam richtig warm:

    http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/brennpunkte_nt/article108909766/Verbaende-gegen-Friedrich.html

    Wer bisher schon „empört“ war:

    – Kenan Kolat
    – Dilek Kolat
    – Aiman Mazyek
    – Claudia Roth
    – Sebastian Edathy
    – Cem Özdemir
    – Renate Künast
    – Miguel Vicente (ja, den kannte ich bis eben auch nicht)

    Und zeitgleich schlagen Mohammedaner einen Rabbi zusammen. Da hört man aber von genau diesen Personen, außer lauwarmen Phrasen bis gar nichts, recht wenig.

    Ich finde es inzwischen übrigens vollkommen in Ordnung, Mohammedaner unter Generalverdacht zu stellen: Weinerliche Quengelanten und Empörungshysteriker, die nichts, aber auch gar nichts tun, um den durch ihre „Religion“ begründeten Haß und Überlegenheitswahn abzustellen. Außer „der Islam hat nichts mit dem Islam zu tun“ und „wir brauchen mehr Islam“ fällt denen nämlich nichts ein. 😀

  50. Der Feminismus ist in jedem Fall auch bei den Piraten angekommen:

    Vorher twitterte sie bereits über „Arschlochtypen“, mit denen man nicht im Bett landen sollte.

    Natürlich. Als Frau ist man natürlich nicht verantwortlich dafür mit wem man Sex hat. Feminismus at its best.

    Die Piratenpartei scheint mir als ein Sammelbecken von verkrachten Existenzen, die nun wirklich jedes Fettnäpfchen suchen, vom Vergelich der eigenen Partei mit der NSDAP zu nicht arbeitenden wollenden Landesvorsitzenden und nun auch noch selbsterklärten Schlampen.

    Wer sowas wählt ist selber schuld.

  51. In der engl. Karibik gibt es ein Sprichwort – las ich mal in einem Buch in unserer Bibliothek: „Auch schmutziges Wasser löscht ein heißes Eisen!“

  52. #71 Freies Land ® (31. Aug 2012 18:07)
    Ja klar, nur die echten Kerle twittern das nicht rum. Das unterscheidet sie von den Jungs, und von solchen Weibern.
    ——————-
    Das stimmt!

  53. @ KDL (31. Aug 2012 17:59) & Aufgewachter(18:10)

    “In China ist ein Sack Reis umgefallen”& wieder wurde ein Sommerloch gefüllt…

    Man muss ja nicht ALLES so ernst nehmen, aber wer entscheidet über die Wertigkeit des Rampenlichts Bzw. dessen Focus. Mich nervt hier auch einiges, aber dann halte ich mich geschlossen und scroll‘ weiter. Die Beleuchtung der Wertvorstellungen einer hochbezahlten Person an den Schaltstellen unserer Politik finde ich durchaus betrachtungswert oder soll hier etwas ganz anderes aufgeweicht werden. Die Verrohung unserer Sitten ist ja schon schlimm genug, aber wenn sich Niemand mehr d’rüber beschwehren darf, dann haben wir 1984 Bzw. ³³.

  54. Ja gut, ok, sie ist keine Schöne ihrer Art und one night stands sind auch nicht ohne (Risiko), haben die meisten sicherlich auch schon erlebt.
    Mit meinem besten Kumpel tausch ich mich darüber auch aus, jedoch gleich die Welt darüber zu informieren, ist schräg.
    Gruselig auch der Gedanke, sie lehrt an einer Schule unseren Nachwuchs, vielleicht ist sie ja keiner schlechter „Kerl“, aber etwas dümmlich, befürchte ich, ist sie schon.

  55. #75 wolfi (31. Aug 2012 18:14)
    Eine Lehrerin einer Grundschule hat mit den Kindern Schutzengel für die Bundeswehrsoldaten in Afghanistan gebastelt und betet mit den Kindern…
    ——————-
    Ich schlage diese Frau zur Verleihung des Bundesverdienstkreuzes vor. sic!

  56. #80 Babieca (31. Aug 2012 18:24)
    OT Die Mohammedaner-Empörungskampagne mit den üblichen Verdächtigen läuft sich langsam richtig warm:
    http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/brennpunkte_nt/article108909766/Verbaende-gegen-Friedrich.html
    Wer bisher schon “empört” war: (…)
    ————-

    Ich bin auch schon lange empört über die Untätigkeit unserer Volksvertr—nichter in Sachen Nichteinhaltung ihres Schwures: Dem Deutschen Volk dienen und Schaden von ihm zu wenden.
    Daraus ist ein tausendfacher Meineid geworden!
    Muß ich dazu jetzt noch Beweismittel beifügen???

  57. Dass diese „Politikerin“ nicht alle Latten am Zaun hat ist unschwer an ihrem „Hasch mich“ – Blick auf allen Fotos erkennbar.

  58. an zeus in meinung nr. 73:

    “ +++

    Wer weiß, vieleicht war wieder das erste mal nach ca. 16 jahre, und darauf ist man sicher Stolz “

    nope. nicht das erste mal nach 16 jahren, jedoch das neunte mal nach 12 jahren. male 1 bis 9? alle in den letzten drei monaten. 8-; stolz ist sie darauf wie oskar. sie prahlt damit im realen noch mehr als im virtuellen leben. anlass, stolz zu sein, besteht nicht. die maenner und frauen der polyamoren birgit liessen es sich auf ihre kosten gut ergehen. am ende auf unser aller kosten, denn wir berufstaetigen sind es, die ihre ueber 1 0 0 0 0 euro im monat bezahlen.

  59. Solange wir noch in keiner Theokratie leben, soll sie ruhig ihr ausgeprägtes Mitteilungsbedürfnis pflegen zum Schaden der Piraten „Partei“.

    Nach Vollendung der Islamisierung in Buntland muss sie allerdings zwangsläufig darauf verzichten. Da weht dann bekanntlich ein anderer Wind. Was die Mullahs mit so einer Frau machen würden, will ich mir lieber nicht vorstellen. Die greifen ja in solchen Fällen bekanntlich zu drakonischen Maßnahmen.

  60. #49 Eugen von Savoyen

    2. Es albern ist, mit 42 Jahren der Öffentlichkeit noch mitzuteilen das man gerade Sex hatte. Das ist vielleicht mit 16 oder 17 noch ein Grund zum Angeben, aber später wirkt es eher albern (auch wenn es für sie persönlich vielleicht ein seltenes Erlebnis war).

    Vielleicht war es ihre Entjungferung, und es ist was anderes gerissen.

  61. Ach, sieh mal einer an. PIs selbsternannte Moral- und Sittenwächterin hat’s auf Platz 1 geschafft. Gratulation! Zu einem solchen Thema förmlich wie auf Knopfdruck. Aber man hat es ja schwer als gänzlich von Untugenden befreite wandelnde Perfektion solch unmoralisches Treiben kommentarlos zu ertragen. Wo käme man auch dahin?
    Aber wie meistens bei solchen Leuten bleibt die Argumentation auf der Strecke. Dann muss halt das Äußere des in Ungnade Gefallenen für die Kritik herhalten, weil man selber ja auch hier wahrscheinlich vor Perfektion nur so strotzt.

    Für mich hat diese Piratin einfach was an der Klatsche, unabhängig von ihrem Aussehen oder ihrer politischen Ausrichtung. Aber wenn sie denkt, sich oder anderen einen Gefallen damit zu tun, ihre privatesten Momente mit dem Rest der Welt zu teilen, dann soll sie es doch machen und mit den Folgen leben.

  62. Die Piraten verkörpern die Generation Sozialpädagoge: viel Meinung zu allem, wenig Wissen, noch weniger Können.

  63. Was bleibt ihr übrig – Für Danny Cohn-Bendit ist sie zu alt und für Oskar Lafontaine anscheinend noch nicht links genug!

  64. @ #91 EhemaligerPirat

    Wer bezahlte eigentlich die Krankheitstests ob ihrer(der Dame) sexuellen Verwahrlosung?

    Ihre sexuellen Abenteuer muß die Allgemeinheit tragen, wenn sie sich was Chronisches gefangen hat! Wenn sie andere ansteckt auch.

    Die Piraten-Schlampe betreibt zweifelhafte Amüsements und das Volk muß auch noch zahlen.

  65. Die gänge auch als Moorhuhn-Remake durch!
    Und so was ist Lehrer? Wahrscheinlich mit fünf oder sechr „e“.

  66. Ist das die neue Arbeitsteilung zwischen Grünen und Piraten . Die ersten kümmern sich um die Vögel und die zweiten ums Vöge…. Thilo Sarrazin hat völlig recht . Deutschland schafft sich ab . Hoffentlich bleiben uns Episoden aus dem Liebesleben von Frau Roth erspart .

  67. @ poeton

    Unter der Scharia hätte sie eine körperliche Bestrafung von einer Auspeitschung bis hin zu einer Steinigung zu erwarten.

  68. @ Schweinsbraten

    Auf der physischen Ebene mag das Stimmen, aber ob das auf der geistig-seelischen Ebene der Bringer ist, wage ich ernsthaft zu bezweifeln.

  69. Und sowas regiert mit in der BRD!

    Schon schlimm genug, dass sich eine Frau wie eine läufige Hündin mit jedem paart.
    Noch schlimmer, das auch noch vor Millionenpublikum bekanntzumachen.

  70. bin ich gerade auf dem blog einer klatschzeitung gelandet? die frau ist weniger ansehnlich, okay. aber warum dieser artikel? und der begriff rumhuren ist nicht angebracht. sehr moralinsauer. übrigens haben auch hässliche menschen ein recht auf hormonausgleich!

  71. Selbst Israel Hands hätte auf ’ne Pulle Old Brigand verzichtet um die Alte erfolgreich zu umsegeln…

  72. Na und? Wen intresierts 🙁

    hey der Typ hatte pech schwarzes Haar,braune Haut und braune Rehäuglein,die Rasse steht auf so was und umgekehrt auch…habe ich schon mehrfach gehört 🙂

  73. Nicht aufregen, ist glüchlicherweise ein eher unbedeutendes Mitglied unserer ethisch, geistig und moralisch verwahrlosten politischen Elite!

  74. #48 Hans Mueller

    Ach, ein Iraker war das? Bei uns in der Presse hieß es aber, es sei „ein Mann“ gewesen.
    Die „aktuelle stunde“ hat das auch gesagt. Frau Asli Sevindim, die bei diesen Nachrichten immer dabei steht und gute Miene machen muss, ist echt arm dran.

  75. #53 Wirtswechsel (31. Aug 2012 17:36)
    Nach einer Nasen-OP, einem Zahnbleaching, einem Besuch beim Optiker (neue Brille oder Kontaktlinsen) und beim Friseur (ein guter schminkt auch) würden viele von euch Moralaposteln am ersten Abend mit der umgestylten Alten in die Kiste hüpfen, wetten? Das wäre dann natüüüürlich kein herumhuren, sondern ein ganz cooler One Night Stand, wie ihn alle echten Kerle haben.
    —————–
    Wirtswechsel, tröte hier nicht so überheblich rum! Wenn du mein Statement #12weanabua1683 (31. Aug 2012 16:33)
    „JUPP; UND DIE GIERIGEN AUGEN. Mir stehen nur die Nackenhaare stramm.“ – gelesen hättest, dann wüstest du schon mehr!
    Denn das gierige in den Augen kann man nicht wegschminken, Herr Echter Kerl, oder?

  76. Birgit Rydlewski (Foto, Primatenpartei) ist beim Herumhuren mit einem ihr Unbekannten (neudeutsch: “One-Night-Stand”) das Kondom geplatzt.

    Was ist denn das wieder für eine Formulierung?
    Mit wem die Frau Sex hat, ist doch wohl sch..ssegal!
    Dass sie darüber twittert, ist dämlich, aber die Formulierung „Herumhuren“ finde ich daneben.

  77. Komische Raucher gibt es, regen sich über deutliche Worte auf, entschuldigen aber jede reale Sauerei.

  78. #79 Babieca (31. Aug 2012 18:24)

    Ich finde es inzwischen übrigens vollkommen in Ordnung, Mohammedaner unter Generalverdacht zu stellen:

    Das finde auch ich in diesem Fall völlig gerechtfertigt, mit ihrem betroffenem Gejammer stellen sich die Mohammedaner ja selbst unter Generalverdacht.

    Wenn ich einen öffentlichen Aufruf an Leute mit drei Beinen und Sandalen richte, dann erwarte ich, dass sich ausschliesslich sandalentragende Dreibeinige darauf melden. 😀

    Jeder zieht sich den Schuh an, der ihm passt.

    Ich glaube, Ibrahim El Zayat hat seine Mittalente etwas überschätzt, als er in seiner Besitzanspruchserklärung „Dieses Land ist unser Land“ davon sprach, dass die Mohammedaner unsere Mentalität kennen würden.
    😀

  79. #49 Eugen von Savoyen (31. Aug 2012 17:32)

    Jemand sollte Frau Rydlewski unbedingt sagen das:

    1. Man eine HIV Infektion nach dieser kurzen Zeit unmöglich feststellen kann (zugegeben, dieses Wissen kann man von einer Akademikerin mit NRW-Abschluss nicht erwarten).

    Es gibt inzwischen mehrere verschiedene HIV-Typen, die nicht alle getestet werden (können).

    Sicher kann man deshalb nur in 5-7 Jahren sein (HIV Latent-Zeit).
    Also, noch viel Spaß, Frau Rydlewski.

    #36 Schweinsbraten (31. Aug 2012 17:01)

    Typ Afrikamatratze aus dem Eine-Welt-Haus, die für Asylanten kämpfen.

    Übrigens, sogar mit Kondom ist das HIV Infektionsrisiko nicht gleich Null.
    Geschweige, dass es noch andere Krankheiten gibt, vor denen Kondom überhaupt nicht schützt.

    Schlechte Nachricht für alle Afrikamatratzen.

  80. @ Schüfeli

    Aus diesen Gründen bin ich eben der Auffassung, daß der Gang ins Bett erst in Frage kommt, wenn man sich aller möglichen Konsequenzen mit ihren teilweise lebenslänglichen Auswirkungen voll bewußt ist.

  81. sorry, PI, ich rede jetzt mal Tacheles:
    dieser Tusse, die ausschaut wie Ginger Baker nach 3 Jahrzehnten Heroin-Missbrauch, geht es einfach nur um ihr gekränktes Selbstbewusstsein. Sie will uns damit sagen:

    huch, wie attraktiv ich bin, hat sich schliesslich ein Dussel eingefunden, der auf mich abfährt und da das nur alle Jahrzehte nmal stattfindet, mach ich jetzt Trara.

    Ekelhaft, das alles.

  82. #118 Raucher (31. Aug 2012 21:10)
    Birgit Rydlewski (Foto, Primatenpartei) ist beim Herumhuren mit einem ihr Unbekannten (neudeutsch: “One-Night-Stand”) das Kondom geplatzt. Was ist denn das wieder für eine Formulierung? Mit wem die Frau Sex hat, ist doch wohl sch..ssegal!
    Dass sie darüber twittert, ist dämlich, aber die Formulierung “Herumhuren” finde ich daneben.
    ———————–
    Lieber Raucher, leider muß ich dazu was sagen, weil es so viele von deiner Sorte gibt, mit einer vollkommen unausgegorenen Meinung über Sex.
    Du hast Recht, mit wem sie Sex hat, ist ihr Problem! Aber das wars dann auch schon!

    Lies mal #92 EhemaligerPirat(31. Aug 2012 19:08) (…)
    …nicht das erste mal nach 16 jahren, jedoch das neunte mal nach 12 jahren. male 1 bis 9? alle in den letzten drei monaten. 8-; stolz ist sie darauf wie oskar. sie prahlt damit im realen noch mehr als im virtuellen leben.
    Lies mal, Raucher, der Pirat hat noch mehr zu berichten…. Und die Bemerkung „herumhuren“ ist in diesem Zusammenhang gut gewählt!

    Und darum geht es den meisten aufrichtigen Leuten hier, glaube ich, immerhin ist sie Lehrerin. Soll das ein gutes Beispiel für Kinder sein, das sie bietet? Oder für junge Mädchen? Oder für uninitiirte Jungs?

    Bitte, Raucher, hast du Kinderstube oder Lesbo-Sozialistenstube genossen? Entscheide dich.
    Und den #97 oller Patriot möchte ich doch bitten, sich bei Wilhelmine zu entschuldigen für sein freches unrechtes Mundwerk.
    Ich bin nun wirklich nicht einer, der die Frauen über Gebühr in Schutz zu nehmen gedenkt. Zu viele haben inzwischen viel zu viel „Dreck am Stöckel“.
    Aber Wilhelmine, eine unserer intelligentesten, aufrichtigsten und warmherzigsten Frauen, muß sich das nicht gefallen lassen von oller Patriot!
    Außerdem kann man ihr attestieren, dass sie immer richtig liegt in ihrer Beurteilung, ob es um Männer oder Frauen geht. Danke Wilhelmine! Weißt schon wofür?
    Oh je, hört sich das anzüglich an?
    Also!, Danke Wilhelmine für Deinen starken aufrichtigen Charakter, den du nie verleugnest!

  83. #108 StimmeDerVernunft (31. Aug 2012 20:41

    „übrigens haben auch hässliche menschen ein recht auf hormonausgleich!“
    ——————————————

    Es gibt überhaupt kein „Recht“ auf Sex, genauso wenig wie es ein Recht auf Arbeit,Wohlstand,Glück oder Gesundheit gibt.
    Oder steht das in der Verfassung?

  84. Gottel. Nun laßt die Dame sich doch einfach selbst demontieren. Ich bin gegen den herrschenden Zeitgeist, gerade weil der sich überall einmischt. Wer mit wem wann wie oft vögelt ist völlig egal, solange sich derjenige nicht in Widersprüche aus eigener und gepredigter Moral verwickelt.

  85. Was den Onenightstand oder das geplatzte Kondom angeht, ist mir das völlig egal.

    Aber was ich beim besten Willen nicht verstehe ist, wieso ein erwachsener, 42jähriger Mensch unbedingt solche intimen Dinge in alle Welt hinausposaunen muss?

    Ist das der verzweifelte Versuch mit der Jugend mitzuhalten, oder was?

  86. Nach dem Motto:

    Nachwuchs-Manager kommt nach einem 16-stündigen katastrophalen Arbeitstag völlig erschöpft von der Kanzlei nach Hause, flegelt sich auf das Sofa und ruft:

    Was für ein Tag. Das einzig Positive heute war der Aids-Test. 🙂

  87. #52 counteraction (31. Aug 2012 17:35)

    Der Kerl hatte es offenbar ganz bitter notwendig.

    Deshalb ist ja auch das Kondom (wegen Überfüllung)geplatzt! 😳 :mrgreen:

  88. #125 weanabua1683

    Ich werde mich ganz sicherlich nicht bei besagter Dame entschuldigen. Diese kleine Retourkutsche meinerseits konnte und wollte ich mir nicht verkneifen.
    Lesen Sie hierzu bitte bei folgendem Thema den Kommentar 7:
    http://www.pi-news.net/2012/08/usa-abgeordneter-hatte-sex-mit-17-jahrigem/#more-274926
    Eine solche Frechheit ist mir bislang noch nicht untergekommen. Wir sind doch hier (noch) nicht in einer von dieser Dame regierten Gesinnungsdiktatur. Wenn sie mit anderen Meinungen ihre Probleme hat, kann sie dies auch sachlich anbringen. Aber so nicht!

  89. #8 Nassauer (31. Aug 2012 16:29)

    Ich muss zugeben, ich bin neidisch.
    Und zwar auf die Kunst, mit möglichst wenig Worten derart sicher ins Schwarze zu treffen:

    „diesem wirren Suppenhuhn“

    Einfach brillant. Applaus. Chapeau. Danke!

  90. #115 Fester Bestertester (31. Aug 2012 20:56)

    Frau Asli Sevindim, die bei diesen Nachrichten immer dabei steht und gute Miene machen muss, ist echt arm dran.

    Geschieht ihr doch ganz recht. Wenn ich daran denke, wie sie bei „Hart aber unfair“ gegen Thilo Sarrazin gekeift hat, wird mir heute noch übel. Die Sendung mit dieser Hyäne tue ich mir seit diesem Tag nicht mehr an. 🙁

  91. #129 Kartoffelstaerke (31. Aug 2012 22:30)
    Was den Onenightstand oder das geplatzte Kondom angeht, ist mir das völlig egal.

    Aber was ich beim besten Willen nicht verstehe ist, wieso ein erwachsener, 42jähriger Mensch unbedingt solche intimen Dinge in alle Welt hinausposaunen muss?

    Ist das der verzweifelte Versuch mit der Jugend mitzuhalten, oder was?

    Ich stimme dem uneingeschränkt zu.
    Deutschland hat traditionell eine liberale Sexualmoral.
    Es darf sich in dieser Hinsicht wegen mir Jeder und Jede nach Belieben ausleben und austoben.
    Ich denke, dass sich eine erwachsene Frau zu derartigem Narzissmus herablässt , dürfte in der nicht vorhandenen sonstigen Kompetenz der Frau liegen, mit der sie als Politikerin auftrumpfen könnte.

  92. #124 lechtsrinks (31. Aug 2012 22:12)

    sorry, PI, ich rede jetzt mal Tacheles:
    dieser Tusse, die ausschaut wie Ginger Baker nach 3 Jahrzehnten Heroin-Missbrauch, geht es einfach nur um ihr gekränktes Selbstbewusstsein.

    Immer halblang. Im Unterschied zu ihr hatte Ginger Baker immerhin auch mal eine gute Phase:

    http://www.youtube.com/watch?v=092aE9HuAUA

  93. #133 oller Patriot (31. Aug 2012 22:54)
    @125 weanabua1683
    Lesen Sie hierzu bitte bei folgendem Thema den Kommentar 7:
    —————–
    Danke, hatte ich gelesen und hab ich jetzt wieder gelesen. Und nun?
    Ich kann da nichts ungewöhnlich freches sehen, und ich fechte gern auch mal mit spitzem Florett, auch gegen Frauen.
    Sie hat eine Feststellung geäußert, wenn die nicht zutrifft, dann tun Sie das doch Kund.
    Aber am lautesen jault der Hund immer dann, wenn er die Wurst geklaut hat und dafür einen Tritt bekommt.
    Wir können übrigens gern weiterhin beim Siezen bleiben.
    Oder?

  94. @ #34 Schweinsbraten

    Das war natürlich ohne Kondome…
    Den Link zum Video werde ich hier jetzt aber nicht reinstellen.

  95. …sie sei „polyamor“, sie habe also mehrere…

    …und sowieso auch noch „polyidiot“, also gleich mehrere Schrauben locker…

  96. Dumm, dümmer, Piraten!!! 🙂

    Man kann nur hoffen, daß alle Rechtskonservativen (auch in diesem Forum + auch der von mir ansonsten durchaus geschätzte „Kewil“), welche einst in dieser Gurkentruppe allen Ernstes eine „echte (Wahl-) Alternative“ zu den degenerierten Systemparteien gesehen haben, allerspätestens jetzt aufwachen und die sog. „Piraten“ als das sehen, was sie in meinen Augen stets waren:

    eine gewiss von Beginn an vom Verfassungsschutz infiltrierte Schwachmaten-Truppe komplett realitätsferner Nerds, welche (durchaus erfolgreich für einige Zeit) bei LTW die Wählerstimmen frustrierter Bunzelbürger (die sonst u.U. Reps, Pro, NPD etc. gewählt hätten) auf sich vereint haben, um den Erfolg sog. „rechter“ Parteien – um jeden Preis!- zu verhindern!!!

    Nun freilich hat dieser erbärmliche Haufen zeitgeistiger Computerfreaks, den (noch vor kurzem) allen Ernstes viele sog. „Feierabend-Konservative“ (ich zitiere Brandenburgs CDU-Chefin Ludwig laut „JF 36/12“)gewählt hatten getreu dem Motto: „Schlimmer kann es ja nicht mehr werden!“ sowie „Vielleicht schaffen es (ja ausgerechnet!) die sog. „Piraten“, die Verkrustungen des BRD-Parteien-Kartells aufzubrechen, ausgedient = die „Piraten“ sind für d a s Bunzel-System zur (Protest-) Wählerbindung offenbar nicht mehr nütze.

    Die „Mohren“ (= auf gutdeutsch: „Maximalpigmentierten“ = „Piraten“) haben ihre Schuldigkeit (zur Stabilisierung des BRD-Regimes) für einige Jahre getan und nun heißt die Order „von oben“ an die sich nur zu gerne in Selbstzensur sudelnde Systempresse:

    kompromittieren (am besten durch „lächerlich-machen“) der Piraten, wo es nur geht!!!

    Und wie jeder auf-rechte Bunzel-System-Kritiker/“Feind“ unschwer erkennt:

    der von der linksfaschistischen Antifa-SA seit 1968 nach und nach etablierte, exakt auf die Befindlichkeiten bunzeldeutscher,linksextremer wie linksliberaler, politisch korrekter Gutmenschenlakaien kalibrierte Stalinismus funktioniert auch in (gesamt-) deutschen Landen nach 1989 unter dem Feindbild: „K(r)ampf gegen Rechts“ (nach wie vor) ganz wunderbar!

    Wundert das hier (auf PI)
    w i r k l i c h irgendjemanden allen Ernstes?!?

    Das einzige, was unser heiliges deutsches Vaterland überhaupt noch vor dem retten könnte, was Sarrazin in seinem Buch „Deutschland schafft sich ab“, Henryk M. Broder „Wir tolerieren uns zu Tode“ oder Ulfkotte „SOS Abendland“ beschrieben haben, wäre eine Persönlichkeit wie der H.C. Strache von der FPÖ in Östrerreich!!!

    Aber klar: so einen haben wir in Deutschland (leider) noch nicht… worüber sich Linke wie Musels in trauter Eintracht am allermeisten freuen.

    I c h f r e u e mich dann freilich auf den Tag, wenn diese Gutmenschen-Republik BRD jakobinischer Prägung (die sooo nicht (mehr) m e i n heiliges, christliches Deutschland im Sinne eines Stauffenberg ist!) tatsächlich (wie von Ulfkotte&Sarrazin&Co seriös berechnet) in spätestens 40-50 Jahren untergeht!!!

    Nur schade, daß Fatima Roth, Jürgen Tritt-ihn, die „warmen Brüder“ Volker (Jungenschr..k)Beck & Klaus W(P)ow(b)ereit & Co die furchtbaren Folgen ihres Tuns für die bundesdeutsche Gesellschaft wohl nicht mehr miterleben werden…

  97. Oh gott hat dieses Dummerchen wirklich direkt nach dem ONS ihren HIV Test gemacht ? 3 Monate später ist angesagt.
    Wie kann ein derartig verblödetes, innerlich nicht gefestigstes Huhn Verantwortung für Deutschland kriegen ???

  98. Kein Wunder, wenn Mohammedanhänger und deren Töchter für deutsche Frauen den Begriff „deutsche Schlampen“ verwenden.

  99. Wer als Frau einen One-Night-Stand hat, „hurt“ also herum? Was soll das? Hat Birgit etwa Geld dafür genommen? Oder was soll dieses reaktionäre Herumhacken auf einem Menschen, der sich ein sexuelles Vergnügen gönnt? Bewegt sich PI auch allmählich in Richtung Islam, wo sexuell selbstbestimmte Frauen moralischer Verurteilung anheimfallen? Ich bin enttäuscht, sowas hier zu lesen!

  100. Madamchen hat nun mal auch das Kreuz mit den Hormonen und benötigt aufgrund ihrer Arbeit(?) entsprechend auch Entstressung derselbigen. Sex ist nunmal der Sagen und Mythen nach eine der besten Möglichkeiten zum Entspannen. Wenn dann das berüchtigte Gummi der heftigen Bewegung nachgibt und reißt, können die komischten Dinge passieren. Die einen schieben später den Nachwuchs im Kinderwagen durch die Landschaft, die anderen plagen sich mit neuem Stress und konsultieren den Arzt ihres Vertrauens. Bei wieder anderen wurde eine Art „Zeitbombe“ implatiert, deren Explosion mitunter lange auf sich warten lassen kann.
    Alles in allem braucht auch ein solches Suppenhuhn mal einen Hahn, der ihrer Anspannungen entsprechend zu begegnen weiß.
    Das dieses Huhn jedoch auch zur laut gackernden Gemeinschaft auf dem Polithof gehört, ist eine andere Geschichte. Wahrscheinlich hat sie die Segnungen der Waldorfschule genossen und ist dank ihres Psychiaters frei, alles öffentlich zu kommunizieren. Lassen wir sie gackern und schauen einfach, wie es weiter geht…

  101. Bei so einer Krähe sag ich immer: Licht aus, Kopfkissen drüber halten und an was schönes denken. Anders wär ja keine biologische Regung beim Manne zu stimulieren. Zumindest in meiner Fantasie…

  102. Dass ein Mensch sein Sexleben selber ins Internet stellt ist schon schlimm genug. Das sich ein Depp findet, der den Quatsch noch auf einer Internetseite kommentiert und mit ekelhaften moralistischen Untertönen unterlegt, ist traurig. Und dass dann noch 147 Idioten darauf anspringen und auf der Frau herumhacken ist armselig und beweist, dass es in diesem Land zu viele Leute gibt, die sich mit dem Sexleben anderer Menschen beschäftigen müssen, weil sie selber schon lange nicht mehr ordentlich gevögelt haben bzw.wurden…

  103. #150 Sunnyboy_Bonn (01. Sep 2012 11:27)

    Schon mal gehört?
    Schadenfreude ist die schönste Freude…

    Wenn man immer nur tagaus, tagein von der Islamisierung (Politiker nennen das ja Bereicherung) Deutschlands und Europas hört und liest, ist so ein Bericht doch mal eine gelungene Abwechselung! :mrgreen:
    Zumal diese „Dame“ ja selbst dafür gesorgt hat! 😉

  104. #138 weanabua1683

    Bei der Lektüre Ihrer Kritik an meinem Verhalten wird mir klar, dass von Ihnen kein Verständnis zu erwarten ist. Sie bestätigen darin vielmehr Ihre offensichtlich äußerst subjektive und unkritische Einschätzung dieser Person

    eine unserer intelligentesten, aufrichtigsten und warmherzigsten Frauen… Außerdem kann man ihr attestieren, dass sie immer richtig liegt in ihrer Beurteilung… starken aufrichtigen Charakter…

    Ein aufrichtiger Charakter läßt auch andere Meinungen zu und bekämpft sie nicht unter der Gürtellinie. Und welche Beurteilung ist bitteschön im Zusammenhang mit Moral die ‚richtige‘? Nur weil Sie mit ihr einer Meinung sind, was unschwer zu erkennen ist, heißt das noch lange nicht, dass diese auch die einzig ‚richtige‘ ist – falls es sowas überhaupt geben kann.
    Und bevor ich mich nun wieder ‚in mein Loch verkrieche‘: nehmen Sie bitte die Tatsache, dass ich Ihnen gegenüber mein Verhalten rechtfertige, nicht als Zeichen dafür, dass ich Ihnen eine moralische Autorität zugestehe. Dafür haben Sie sich selbst disqualifiziert. Außerdem erinnere ich mich nicht, Sie geduzt zu haben. Nichts läge mir ferner!

  105. @ #150 Sunnyboy_Bonn

    Ist Ihnen klar, daß Sie Unfug geschrieben haben?

    Denn,

    Gesellschaften ohne Tabus sind dem Untergang geweiht. Eine Gesellschaft, die Freiheit als frei von Verantwortung, Regeln, Scham und Moral versteht ist degeneriert.

    Sex ohne Liebe(als Dienstleistung, häufig unbezahlte, im Dienste der sexuellen Revolution ist noch schlimmer als Prostitution) ist ein großes Gesellschaftsgift, genau wie Sex aus Berechnung(Islam, Brautkauf, Ehfrau/en als Saatfeld des Mannes, Gebärmaschinen usw.).
    Im übrigen ist die romantische Liebe alleine ebenfalls eine Illusion. Platonsche Liebe gibt es auch nicht, bekanntlich gingen die Herren an Knaben, denn Frauen liebte man damals nicht, sie waren nur zum Kindergebären da, sie hatten bekanntlich in der altgriechischen Demokratie kein Wahlrecht, wie Sklaven.

    Sie huldigen anscheinend der Glas-Wasser-Theorie, wonach der Mensch kulturlosen, liebelosen(!) Sex haben müsse, um „gesund“ zu sein, wie Atmen, Essen und Trinken.

    Dies, Sunnyboy, hat selbst Lenin verworfen:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Glas-Wasser-Theorie

    Schon vor über Hundert Jahren beschrieben Wissenschaftler, daß nur Idioten(IQ unter 30) kein Schamgefühl haben. Es stimmt! Ich arbeitete früher in einem Pflegeheim für schwer Geistig-Behinderte. Die meisten hatten sogar noch ein Schamgefühl. Bis auf die ganz „Schwachen“.

  106. Wenige Dinge würden die Piraten-Lehrerin sofort verschönern:
    Schamgefühle, Benimmtraining(Knigge), Farb- u. Stilberatung.

  107. Diese Frau ist einfach nur unreif.
    Kein ernstzunehmender Mensch würde sich in solcher Art und Weise entblößen. Damit hat sie sich als Lehrerin und Politikerin selbst disqualifiziert.

    Wie soll ich eine Frau für voll nehmen, die sich so lächerlich macht ?

  108. @ #144 alec567
    Richtig.
    Es wäre ein schwerer, nicht wieder gut zu machender Fehler, dieser Frau jemals irgendeine politische Verantwortung zu übertragen.
    Daß sie offensichtlich als Lehrerin ebenfalls nicht geeignet ist, dürfte wohl klar sein.
    Wie will sie jemals auch nur einen Hauch Respekt von ihrem Gegenüber bekommen ?

    Sie ist eine Witzfigur. Das ist alles.

  109. #154 Schweinsbraten

    Ich gebe Ihnen vollkommen recht.
    Ich habe mich selbst mal für eine Befreiung der Sexualität eingesetzt.
    Das war aber zu einer Zeit in der ich mit meiner späteren Frau im Hotel kein Doppelzimmer vermietet bekam ohne Trauschein.
    Die heutige völlig wahllose und emotionsfreie Herumvögelei lehne ich ab.
    Sexualität ist keine sportliche Disziplin.

  110. Als Junge hatte ich Hamster, die sahen genauso aus. 😉

    Die Tüte ist bestimmt nicht gerissen, sondern sie hat darauf mit ihren Hamsterzähnen herum gebissen (Verwechslung mit Kaugummi?). Abgesehen davon glaube ich nicht daß sie oder ihresgleichen Pimmeltüten in der Tasche haben.

    So, so, da stand einem seit vielen Jahren bei ihr mal wieder was, was „kommuniziert“ werden mußte. Irgendwie, also über ein geplatztes Gummi.

    #158 survivor (01. Sep 2012 13:08)

    Die heutige völlig wahllose und emotionsfreie Herumvögelei lehne ich ab.
    Sexualität ist keine sportliche Disziplin.

    Das ist nicht verboten aber Deine Sicht! Andere haben eine andere Sicht auf die Dinge. Abwechslung hat noch nie geschadet.

    Und doch, manchmal kann Sexualität auch eine sportliche Disziplin sein. Wenn ich nämlich so mitbekomme, daß sich nicht wenige Frauen über ihre Pantoffelhelden beschweren, die alle zwei Monate einmal Bedarf haben, dann begewege ich mich da durchaus im sportlichen Bereich.

    Und die „emotionsfreie Herumvögelei“ hat durchaus ihre Vorteile (einer: Sie bringt Farbe in das Eheleben). Davon ab willst Du mir nicht ernsthaft erzählen, daß nach 10 + Ehejahren im Bett noch besondere Emotionen toben? Die Gebrüder Grimm mochte ich als Junge, heute halte ich es mit der Realität.

  111. Wie krank muss man eigentlich sein, um seinen intimsten Privatraum einem unbegrenzten öffentlichen Leserkreis zu öffnen? Das ist doch nicht mehr normal…

  112. #147 Ragtimer

    Wer als Frau einen One-Night-Stand hat, “hurt” also herum? Was soll das? Hat Birgit etwa Geld dafür genommen?

    Wahrscheinlich nicht. Sie ist eher umsonst zu haben. Vermutlich würde das Frl. Lehrerin auch kaum Geld für ihr krankes Durchvög…. verlangen können. Denke nicht, dass sich einem professionllen Markt stellen könnte. Daher müssen wir alle froh sein, dass sie als „moderne“ Lehrerin nur auf unsere Kinder losgelassen wird.

  113. Ich glaube diese Geschichte nicht. Die Tante sieht mir eher aus wie eine Verzweifelte, die solche Sachen nur erfindet um sich interessant zu machen …

Comments are closed.