Für den 23. März sind bundesweit in allen größeren Städten Anti-GEZ-Demos angemeldet worden. Auf Facebook haben schon 22000 Leute zugesagt, in Leipzig 400. Im Vorfeld allerdings treiben Öffentlich-Rechtliche Mitarbeiter auf den Social Media-Seiten der Demo-Organisatoren (Partei der Vernunft) ihr Unwesen. Per Google-Suche kam jetzt heraus, dass allein auf der Leipziger Demo-Seite mindestens drei ÖR-Mitarbeiter Dauerposter sind. Natürlich nicht etwa gegen die 17€ – sie schwärmen vielmehr in den höchsten Tönen von der ‚Demokratieabgabe’.

(Von Arent)

Gerade vor dem Hintergrund der gewagten Behauptung, die ÖR wären ein Garant für Demokratie, hat diese Art von Vorgehen so ein Geschmäckle. ÖR-Mitarbeiter, die sich nicht zu erkennen geben, Facebook-Seiten mit ihrer Begeisterung für die 17€ zuspammen – die auf ihrem Konto landen – und das zur Arbeitszeit?

Eben diese ÖR-Mitarbeiter beschweren sich jetzt in diesen Gruppen, höchst beleidigt, über Zensur. Weil sie mittlerweile von Besuchern als Trolle bezeichnet werden – und ihre Beiträge gelöscht werden. Dieselben Leute, die sonst von unseren Steuergeldern bezahlt werden, damit sie in Kommentarspalten von ARD & ZDF jeden Beitrag löschen, der nicht politisch korrekt ist – beschweren sich über Zensur in Social-Media-Webseiten, die von Amateuren in ihrer Freizeit organisiert werden. Es gibt Gerechtigkeit auf dieser Welt.

Welche Art von Demokratie ist es eigentlich, die hier durch die Mitarbeiter der ÖR garantiert werden soll? Immerhin gab es vor nicht allzu langer Zeit eine ‚Demokratie’ in diesem Land, die auch gerne ‚freie Mitarbeiter’ in Demonstrationszüge geschickt hat. Man wartet geradezu darauf, dass am 23. März ÖR-Mitarbeiter bei den Demos auftauchen, um freundlich lächelnd um Interviews zu bitten. Die dann, natürlich, passend zusammengeschnitten werden. Oder vielleicht bringen sie gleich ihre eigenen Demonstranten mit, für die ‚richtigen’ Bilder und die ‚richtigen’ Antworten in ‚Interviews’. Es wäre nicht das erste Mal.

Die Kritik an der 17€-Steuer ist mannigfaltig und wohlbegründet:

(1) Die ‚Grundversorgung an Information’ kann 1 Newssender sicherstellen – dazu braucht man nicht mehr als 30 Sender und Senderchen.
(2) Die 17€ sind durch nichts gerechtfertigt – außer den astronomischen Gehältern von Intendanten der ÖR.
(3) Abgesehen davon gibt es keinerlei Transparenz bei der Verwendung dieser Steuern – wie es sich für eine öffentliche Einrichtung gehört. Das Argument, man würde dadurch beim Kauf von Filmrechten und Verhandlungen ins Hintertreffen zu den Privaten geraten, ist schlicht wurst – es ist nicht die primäre Aufgabe der ÖR, Unterhaltung zu bieten, das können die Privaten eh besser.
(4) Dazu kommt die jahrelange Kritik einer Unzahl von Prominenten an der mangelnden journalistischen Qualität und Objektivität der ÖR – Necla Kelek, Alice Schwarzer, Mina Ahadi, Hirsi Ali, Thilo Sarrazin, Sabatinah James, ja sogar spektakuläre Fälle wie der Rauswurf Güner Balcis beim RBB oder dem von Henryk M. Broder beim selben RBB – nachdem er es wagte, dem Simon Wiesenthal-Center bei der Einstufung von Augstein als Antisemiten zuzustimmen.
(5) Eine Abgabe auf Wohneinheiten ist keine Gebühr für die Nutzung eines Service, sondern eine Steuer – und hier gilt „No Taxation without Representation“. Entweder man stimmt durch die tatsächliche Nutzung des Service über die Zahlung und damit Verwendung der Gebühr ab – oder man zahlt eine allgemeine Steuer und wählt die Intendanten direkt oder indirekt.

Zu guter Letzt ist das Argument, die ÖR wären ein Garant für Demokratie, geradezu absurd. Man erinnere sich nur einmal an die jahrelange Hofierung des gefährlichen Salafisten Pierre Vogel durch Maischberger und Kerner, die der ausschließliche Grund sind, wieso er es heute schafft, bei Aufmärschen 3000 Anhänger auf die Straße zu bringen. Erst als er sich öffentlich weigerte, Steinigungen zu verurteilen, kappten die ÖR die Bande – und tun seither so, als wäre nie etwas geschehen. Ein derartig fahrlässiges Verhalten lässt die ÖR wohl nicht als ‚Garant für Demokratie’, sondern vielmehr als ernste Bedrohung für den aufgeklärten Teil der Menschheit erscheinen.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

46 KOMMENTARE

  1. Naja , für Brötchen würde ich ja noch gerne bezahlen. Das unverschämte ist die Buttercreme für den Selbstbedienungsapparat „öffentlich Rechtlich“ …

  2. Demokratieabgabe = „100% Rindfleisch“ auf der wiehernden Lasagnepackung.

    Und übrigens heisst das Schrippen, für deren Nichterwerb man gefälligst zu bezahlen hat, damit der Schrippenbäcker nicht pleite geht und Zottel-Thierse einen Ort hat, wo er meckern kann.

  3. …Oder vielleicht bringen sie gleich ihre eigenen Demonstranten mit, für die ‚richtigen’ Bilder und die ‚richtigen’ Antworten in ‚Interviews’. Es wäre nicht das erste Mal…
    ………
    siehe hier, wo der WDR sich seine Nazis selber baute:
    http://www.pi-news.net/2009/05/koellewood-kooperierte-wdr-mit-klischeenazis/?wpc=2#comments
    und zu den fetten Intendanten“gehältern“:
    http://www.handelsblatt.com/unternehmen/it-medien/intendanten-gehaelter-was-die-chefs-von-ard-und-zdf-verdienen/4652560.html
    Gruss

  4. Ich bin immer wieder verwundert, wieviele gute Initiativen es gibt. Warum schafft es keine neue Partei, alle diese auf den gesunden Menschenverstand basierenden Themen aufzunehmen um damit die 40 Prozent frustrierten Nichtwähler zurück an die Wahlurne zu holen.

  5. Ach, ja- und wie sich diese links-grünen Schwätzer gegenüber ihren Praktikanten verhalten siehe hier:
    Praktikantenschinder NDR:

    Hallo, neues vom deutschen GEZ-Reichsrundfunk:

    unrein meint:
    19.01.2011 um 7:59
    GEZ-Sender sucht für Eurovision Song Contest 500 Gratis-Praktikanten
    http://www.derwesten.de/kultur/musik-und-konzerte/eurovision-song-contest/Lena-Meyer-Landrut-und-die-Gratis-Praktikanten-id4181188.html
    Der link in „kurz“:
    http://tinyurl.com/5vux79e
    Essen/Düsseldorf. Der NDR möchte mit 500 Ehrenamtlichen den Eurovision Song Contest stemmen – „ein neues Erprobungsfeld für die seit Jahren Sklavendienste verrichtende ,Generation Praktikum’“. Kritiker nennen das Vorhaben unverschämt…
    Man bedenke:
    Mit Gewalt abgepresste Jahreseinnahmen der GEZ- Reichsrundfunkanstalten: ca. 7,3 Milliarden EURO!!!
    Da ist anständige Bezahlung der Praktikanten natürlich nicht drin.
    „Gehälter“ der Intendanten:
    http://www.stern.de/kultur/tv/gehaelter-bei-der-ard-so-viel-verdienen-die-intendanten-1593763.html
    Aus dem link „Der Westen“:
    Auch und gerade eine öffentlich-rechtliche Anstalt sollte nicht mit zweierlei Maß messen.“ Der NDR werde über Gebühren finanziert. Diese seien angemessen an diejenigen zu verteilen, die für den NDR arbeiten. Nach Ansicht Posés sei es „fast unverschämt, dass der NDR die freiwilligen Helfer auch noch ‚nötigt’, für Unterkunft und Verpflegung während des Events selbst aufzukommen“. Dafür könne, so Quilbeldey, der NDR leider nicht sorgen.
    Das ähnelt dem grossen 4€- Vorbild Grüne!!

  6. Die Rundfunkabgabe ist eine Schutzgelderpressung einer kriminellen Vereinigung! Wer zahlt hat verloren.

    BGB § 241a Unbestellte Leistungen
    Durch die Lieferung unbestellter Sachen oder durch die Erbringung unbestellter sonstiger Leistungen durch einen Unternehmer an einen Verbraucher wird ein Anspruch gegen diesen nicht begründet.

  7. Na siehste, geht doch. Schon verwunderlich, zu was die Leute alles bereit sind, wenn’s ihnen an die Brieftsche geht. Aber „Ankara“, Ankara ist weit weg…

    Dabei ist die Türkenherrschaft zum Greifen – so nah wie noch nie seit 1529/1683. Alles, weil die Welt „immer kleiner wird“ und „immer dichter zusammenrückt“… Schön kuschlig ist es hier … zum Frösteln!

  8. PS: Allerdings: Daß die Türkei einen Mörder ausliefert, der hier sein Unwesen trieb – so nah ist sie nun auch wieder nicht! Da muß man schön das eine vom anderen trennen.

    Sela!

  9. Ich hoffe, dass bei den ANTI-GEZ-Demos auch Forderungen nach Schmerzensgeld von den ÖR gestellt werden.

  10. Das darf man Mitarbeitern von ARD und ZDF nicht übel nehmen – die können nicht anders!

    Grotesk aber ist, dass die sich über Zensur beschweren. Es kann jeder mal den Toleranztest auf tagesschau.de machen. Alles was da nicht 100% konform geht mit den Ansichten der Öffentlich-Rechtlichen Volksverblöder wird zensiert und gelöscht. Dort herrschen Zensurverhältnisse, dass selbst Stalins Rußland dagegen wie gelebte Demokratie anmutet!

  11. hoffentlich gehen viele, sehr viele an diese demonstation.

    weil es reicht!

    diese typen, die da die ganze zeit was von demokratieabgabe fabulieren, haben nicht die geringste interesse an mündigen bürgern, die ihre herrschaft wahrnehmen.
    dieses gedudel ist nur fauler budenzauber und nichts anderes, sonst müsst ihr mir mal erklären warum man tagein tagaus nur solches eimerweise eingetrichtert bekommt:

    islam ist friedlich.
    der teuro ist alternativlos.
    brüssel ist unfehlbar.
    der sofortige atom- und klimatod droht.
    grünzeug gut, fleisch böse
    biofrass noch guter, industriezeugs noch viel pöser!
    wirtschaft sau schlecht, hippiekommune frappant besser.
    alles was rechts der spd ist = NAZI
    steuerhinterzieher = schwerstverbrecher
    migrübonus für todschlager und vergewaltiger
    gesetze brechen und zurechtbiegen sind kavaliersdelikte, wenn sie im nahmen der eudssr geschehen.
    kommunisten sind gar nicht so schlimm und wo gehobelt wird, da fliegen halt auch die späne.
    uniabschlüsse für alle, insbesondere für analphabeten!
    kulturindustrie braucht kohle und die asylindustrie noch viel mehr!
    etc, etc, etc

    so, was hat das noch mit information zu tun?
    GAR NICHTS, ES IST NUR GUTMENSCHENPROPAGANDA, die vom Steuervieh bezahlt werden soll.

    Damit muss jetzt schluss sein, darum zieht den öffentlich rechtlichen schwarzwellensendern den stecker!
    niemand braucht sie!

    ps, diese zeilen sind in grosser wut auf den bildschirm gehämmert worden.
    wer fehler findet, kann sie behalten.

  12. #8 Zoni (19. Feb 2013 21:25)

    Das darf man Mitarbeitern von ARD und ZDF nicht übel nehmen – die können nicht anders!

    Einspruch Merkwürden! Wieso nicht? Denke da liegt eine Verwechslung zwischen wollen und können vor.

    Grotesk aber ist, dass die sich über Zensur beschweren. Es kann jeder mal den Toleranztest auf tagesschau.de machen. Alles was da nicht 100% konform geht mit den Ansichten der Öffentlich-Rechtlichen Volksverblöder wird zensiert und gelöscht. Dort herrschen Zensurverhältnisse, dass selbst Stalins Rußland dagegen wie gelebte Demokratie anmutet!

    Stimmt, es ist eben treffend formuliert „Das Letzte“.

  13. Wer zahlt ist selber schuld!
    Die scheinen zur Zeit mächtig Arbeit zu haben mit säumigen Zahlern, hehe. Nicht mal ne Mahnung bis jetzt 😉

  14. #12 Four Lions:
    Habe gerade den Friedrich-Satz

    „Das können wir nicht akzeptieren. Wenn ein solcher Betrug nachgewiesen werden kann, und das ist Aufgabe auch der Behörden vor Ort, dann kann man die Ausreise dieser Personen verlangen.“

    gegoogelt und als dritter Treffer erschienen die Allgemeine Beförderungsbedingungen von GERMANWINGS.

    Zufälle gibts 😀

  15. Sehr geehrte(s) IntendatenInnen_innen der öffentlich-linklichen ReichspropagandaANSTALTen,

    ich halte es mit der Grünen Jugend und schmettere Ihnen_innen ein herzliches „Fickt Euch doch Alle!“ entgegen.

    Mit entblößtem Gesäß
    Deinem Utter

  16. #5 AlterQuerulant:

    Wer nicht zahlt, kriegt von der eigenen Kommune (!) den Gerichtsvollzieher auf den Hals gehetzt, der Gehaltspfändungen an deinen Arbeitgeber schicken kann ! Die Alternative heißt KLAGEN.

  17. Ich habe gerade ZDF Nachrichten gesehen.
    Es ging um die Problematik der Romas in Deutschland (Kommunen haben kein Geld mehr).
    Kleber frug den Innenministrer Friedrich ob
    der Bund nicht vielmehr finanziell leisten muß!!!!!
    Wieviel Verdient Klaus Kleber ?

    Morgen gehe ich zur Bank und kündige die GEZ Einzugsermächtigung.

  18. NDDR
    Schleswig-Holstein-Magazin
    Hallo Niedersachsen

    …sind lupenreine rotgrünlinke Jubelsender bzw. Regierungsfernsehen mit entsprechender Hofberichterstattung. Für Robert Habeck, den grünen Umweltminister von SH, ist im Schleswig-Holstein-Magazin jeder Tag „Tag der offenen Tür“.

    Wenn man es nicht selbst gesehen hätte würde man derlei öffentlich-rechtliche Unverfrorenheit nicht glauben.

  19. Die GEZ oder dieser Rundfunkbeitrag ist ein Treiben nach Art der Mafia. Da muss man für etwas zahlen, was man gar nicht nutzt, diese Mafiose aber bestimmen, dass man diese „Leistung“ zu nutzen hat. Das riecht verdächtig nach Schutzgelderpressung, so nach dem Motto: Entweder zahlst du freiwillig, oder wir machen dir das Leben zur Hölle!

  20. 22 Uhr 45:

    DDR2 – Abenteuer Forschung
    „Blackout – gehen uns die Lichter aus?“

    Keine Angst.
    Der gute Professor Harald Lesch wird uns die Vorteile der Energiewende mit Sicherheit überzeugend darlegen. Es geht halt nicht über einen solide finanzierten staatlichen Progagandasender.

  21. Ich traf am vergangenen Samstag eine 76 jährige Dame auf dem Marienplatz am Stand der FREIHEIT. Sie klagte über den Brief der GEZ zur Aufforderung der GEZ Gebühr. Die Dame lebt in einem AWO Heim (betreutes Wohnen) und hatte noch nie einen Fernseher. Sie hat schon immer viel gelesen und hört Radio. Sie hatte Einspruch eingelegt. Darauf erhielt sie ein Schreiben von der GEZ. In diesem Schreiben wurde festgestellt und das Bedauern ausgesprochen, dass sie sich it der neuen GEZ
    Gebührenordnung nicht einverstanden erklärt. Nach dem ersten Mahnschreiben erhob sie wieder Wiederspruch.

    Daraufhin kam ein zweiter Brief, verbunden mit der Empfehlung ein anwaltliches Schreiben aufzusetzen um gegen die GEZ Gebühren Einspruch zu erheben. Sie war sehr verbittert und ging mit dem Satz: Ich verstehe die Welt nicht mehr. So etwas hätte es früher nicht gegeben. Das meine ich auch. Ich erinnere mich: Es gab auch schon einmal eine Zeit, da ging man mit den Menschen anderns um.

  22. BRD GEZ = Demo-kratie Abgabe oder Aufgabe ❓

    DEMO-kratie

    „Denn wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit.“

    http://www.onlinezeitung24.de/article/313

    Auf-gabe

    Aufmachen! – Hier spricht die GEZ!

    Vorsicht MDR

    http://www.konsumer.info/?tag=peilwagen

    Aufgabe

    Begriffserklärung
    Bedeutungen
    1. das Aufgeben
    2.
    1. etwas, was jemandem zu tun aufgegeben ist; Auftrag, Obliegenheit
    2. dem Denken aufgegebenes Problem
    3. Hausarbeit für die Schule, Schularbeit
    4. Rechenübung
    3.
    1. das Aufgeben, das Nichtfortsetzen
    2. das Aufgeben
    4. (Sport, besonders Volleyball) das Hineinspielen des Balles in das gegnerische Feld

  23. Die DDR hat ihr Endziel, den Kommunismus, nicht mehr erreicht.
    Aber heh …
    Mit der BRD in einer EUdSSR können wir es doch noch schaffen.

    Unfassbar, dass ich als gelernter Ossi das noch erleben muß.

    Und daher kannte ich auch die Sender DDR1 und DDR2 gut.

    Das war reine Propaganda und Schöngerede den ganzen Tag + alles Nazi.

    Ganz genau wie heute ARD und ZDF !

    Gerade hat unser BP die NSU-Opfer schon wieder befruchtet
    Selbst einige Türken hatten da schon kein Bock mehr teilzunehmen …

    Da läuft was ganz gewaltig schief für Deutschland …

  24. „Ich nehme null Brötchen.“
    „Gern, das macht dann 17,98Euro“

    😆 Wie geil ist das denn ❗ 😆

    Merken, Ausdrucken, Weiterverteilen ❗

  25. #25 Esper Media Analysis (19. Feb 2013 22:37)

    Aufmachen! – Hier spricht die GEZ!

    Kann man noch erweitern:

    Aufmachen! – Hier spricht die GEZ!
    Kommen Sie einzeln und mit erhobenen Händen heraus!
    Jeder Widerstand ist zwecklos!

    Oder so.

  26. #21 Hildesheimer (19. Feb 2013 22:03)

    Wer nicht zahlt, kriegt von der eigenen Kommune (!) den Gerichtsvollzieher auf den Hals gehetzt,

    Ich denke mal, dass es in D für diese Aktionen nicht genug GV’s geben wird. Die haben doch anderes zu tun. Und dann noch der geringe Streitwert…
    Ich glaube fast, die GEZ hat schlechte Karten 😉

  27. da kenn‘ ich noch einen:

    Wir sind die Borg.
    Sie werden assimiliert werden.
    Deaktivieren Sie Ihre Schutzschilde und ergeben Sie sich. Wir werden ihre biologischen und technologischen Charakteristika den unsrigen hinzufügen. Ihre Kultur wird sich anpassen und uns dienen. Widerstand ist zwecklos!

  28. Ich möchte mich nicht täglich beim ZDF Frühstücksfernsehen daran erinnert werden, dass wir eine öffentlich rechtliche multi-kulti verschworene Parteienlandschaft haben. Cherno Jobatey, Mitri Sirin, Dunja Hayali- ich glaub ich bin in Istanbul! Ohne Ton würde ich meinen, ich hätte den falschen Satelliten angepeilt (TURK TV). Täglich das das morgentliche Betroffenheitsgejammer. Ich kann mich auch ohne “öffentlich rechtlich” geißeln! Dafür noch GEZ Gebühr? Nein Danke!

  29. Ein fester Job bei den ÖR ist ein Sechser im Lotto, wie mir ein dort arbeitender bekannter sagte, egal in welchem Ressort oder Abteilung.
    Da hängt ja ein ganzer Rattenschwanz an Angestellten und quasi Beamten dran mit entspr. Zuwendungen und Vergünstigungen dran.

  30. #13 schweinsleber (19. Feb 2013 21:37)

    diese typen, die da die ganze zeit was von demokratieabgabe fabulieren, haben nicht die geringste interesse an mündigen bürgern, die ihre herrschaft wahrnehmen.

    Na, deshalb heißt es ja auch Demokratie-Abgabe – weil diese Sender daran mitarbeiten, die Demokratie abzugeben.

    Vielleicht kommt ein Bestattungsunternehmer demnächst ja auch auf die Idee, Zahlungen an ihn zur „Löffelabgabe“ zu deklarieren!
    :mrgreen:

  31. Ich habe mir die erste Zeit auch die Kommentare in FB durchgelesen und auch kommentiert.
    Nach und nach ging mir das aber auf die Nerven und ich habe es inzwischen aufgegeben.
    Es sind ja nicht nur die o.g. GEZ Forentrolle.
    Nervig sind auch die Gutmenschen, die meinen, nicht auf die Demo kommen zu müssen, weil sie nicht neben die böse Pro, DF, PDV usw. stellen wollen…ist ja alles ganz böse und Nazi und so …
    Schon nach dem zweiten Tag ging das große Distanzieren los.
    Trotz allem bin ich mir sicher, dass am 23.03. wie immer die „üblichen Verdächtigen“ vor dem WDR stehen werden und der Rest des dt. Volkes nicht den Popo hochbekommt.

  32. Die GEZ abzuschaffen, das wäre der Todesstoß für die gesamte Elite.

    – Keine Mondgehälter für Intendanten.

    – Keine märchenhaften Reichtümer für Gottschalk, Maischberger, Will & Co.

    – Keine Propaganda für mächtige Minderheiten

    – Keine hoheitliche Propaganda und Fernsteuerung der Gesamtbevölkerung bzgl. politischer Themen mehr

    – Kein von einer kleinen Elite vorgegebener Mainstream mehr

    Aber eines sollte uns auch klar sein: dieses wahnsinnig Mächtige Instrument – nämlich dieser elektronische Kasten in jeglichem Wohnzimmer ist DER ZUGANG der Mächtigen in die Köpfe der Massen.

    Das werden sie sich nicht wegnehmen lassen.
    Gebt Euch keiner Illusion hin – dies wird niemals passieren.

    Ums sich als Bevölkerung gegen diese parasitäre Propagandagbühr wehren zu könnte, wäre schon eine echte Demokratie notwendig…

  33. Diese GEZ-Idioxxx! Heute bekomme ich ein Schreiben, dass sie 72€ zu viel bei mir abgebucht haben, das aber großzügigerweise mit den nächsten Zahlungen (Anfang 2014!) saldieren werden… Ich sage nur Mafia!!!

  34. #43 schmibrn (20. Feb 2013 13:52)

    …dieses wahnsinnig Mächtige Instrument – nämlich dieser elektronische Kasten in jeglichem Wohnzimmer ist DER ZUGANG der Mächtigen in die Köpfe der Massen.
    Das werden sie sich nicht wegnehmen lassen.

    Dafür brauchen sie keine Zwangsabgabe. Ich behaupte, 95% glauben den Quatsch und bezahlen freiwillig dafür, und der Rest ist eh nicht zu bekehren. Das ist den Aasgeiern aber immer noch nicht genug. Nun haben sie es in ihrer Gier übertrieben, und hoffentlich bestraft die Gier diesmal die Gierigen.

  35. Das ist – leider – der einzige Weg auch unsere muslimischen Mitbürger zur Kasse zu bitten. Bisher haben doch nur die treudoofen Deutschen gezahlt. Glaubt hier wirklich jemand, in Neukölln, Köln oder Wedding hat sich auch nur einer dieser GEZ-Schnüffler in eine türkische Wohnung gewagt? (Hilfsweise: krudische, libanesische, albanische Wohnung.)

    Erst mit diesem neuen Coup wird Beitragsgerechtigkeit in Deutschland geleistet. Ansatzweise. Ohne Papierkrieg auch keine Gebührenbefreiung.

    Unser Muslemanen haben zwar dafür deutsche total verblödete Helfershelfer. Aber der Antrag muss erst einmal gestellt werden.

    Also dieses war der einzige Weg in die Wohnungen der Miris etc. zu kommen. Bzw., man braucht gar nicht mehr in die Wohnungen zu kommen.

    P.S.: Ich mit meinen drei Söhnen habe eine Ersparnis von 75%!!! Das dürfen die natürlich für sich behalten!

Comments are closed.