EU, EU, Du unsre Zukunft, unser Glück!
Des Jubels Freude Dir geweiht, gewidmet!
Hei, Juchhei, es jauchzt der Sänger Chor,
all frohen Sinns, zu Dir, EU, empor!

(Ein Loblied von Leo)

Es lacht das Herz, frohlocket, trunken,
taumelt strahlend und im Glanz!
Es brunft der Länder frohe Gunst –
Dir unser Lob, Dir unsre Kunst!

Wohlan, gerühmt Dein Sternenkranz,
triumphgewölbt der güldne Zackenkreis!
Lob Dir, Du Bildnis hehren Strebens!
Auf blauem Grund sich hoch hinaus und
über alles, über uns erhebend!

O Brüssel, Du, geliebte Perle, ach,
Smaragd des Kontinents!
Wer möchte Dich nicht preisen?
Schimmernd, Glanz, Du Schmuck an unsrem Busen!
Wer Dich mag nicht verknusen?

Getreulich, fest gemauert stehen wir
zu Deinen Ehren!
Dank sei Dir, EU, Du Urquell allen Heils!
Welch edler Geist die Kommission,
Barroso, Rompuy – unser Segen Eurem Bariton!

Dein Parlament, welch Wonne,
eingeglast im Paradeis!
Da glimmt das Wort, da schmaucht der Rede Feuer
zu unserem Geheuer!

So lebe denn wohl lange noch,
Du Seligkeit, Du stattliches Entzücken,
Du End‘ der Not, Erlösung des Geschluchzes,
im Heissa, Hossa, unseres Gejuchzes!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

32 KOMMENTARE

  1. Die Zukunft unserer Kinder und das abendländische Europa wird durch diese käuflichen, parasitären EU-Politlügner sicher nicht gerettet…

  2. Die EUdSSR ist der Untergang Europas. Wenn wir die EU-Bonzen nicht bald in die Wüste schicken ist alles verloren.

  3. @Jannice (#9): Danke für den Link mit der erstklassigen Aufarbeitung des ohnehin schon genialen Reinhard Mey-Liedes. An Visagen fehlt das kaum was. Unbedingt anschauen!

  4. In Europa wird vollkommene Einheit herrschen und endlich wirklich sein, und zwar genau an dem Tag, an dem die verhasste EU-Diktatur endlich zu Grabe getragen wird. Inbrünstig wird die Ode „An die Freude“ aus 500 Millionen Kehlen zugleich erklingen. Das ist unser aller einziger Lichtblick: Der Tod der totalitären EU.

  5. Zitat:
    Besonders die „Brüsseler Denkfabrik“ ist unglaublich Erfinderisch, wenn es darum geht, Regeln zu erdenken, die unser Leben „positiv“ beeinflussen sollen.

    Frei nach G.Wilders,…hoffe das es dann, kein EU-
    Parlament mehr gibt…

    Die EU ist ein Trojaner,ein Trojaniches Pferd,
    ein Götze, der seine Schreckliche Fratze nicht länger verbergen kann.
    Die EU ist das Schlimmste, was Mitteleuropa
    bis heute ertragen musste.
    Das ist meine volle Überzeugung.

    Der Mautpreller

  6. Wir sollten uns alle hier viel mehr gegen die undemokratische EU positionieren! So wichtig und richtig die Islamkritik auch ist, sie alleine reicht als Grundlage für Widerstand am bestehenden Politiksystem nicht aus. Außerdem ergänzen sich EU-, bzw. Eurokritik und Islamkritik sehr gut.

  7. Ich kenne niemanden, der diese demokratisch nicht legitimierte Junta nur ansatzweise Ernst nimmt.

    In der Bevölkerung herrscht abseits der selbstinszenierten EU-Jubelfeiern nur noch blanker Hass.

    Hoffentlich scheitert der Euro, dann sind wir dieses Gesindel los. Waqr zwar teuer, aber sie zu behalten wird nich teurer.

  8. Gestern kurz nach dem Karnevalszug in Bonn, Ortsteil Kessenich, an einer Strassenbahnhaltestelle. Ein besoffener, arabisch oder türkisch aussehender Jugendliche, sieht zwei Deutsche, verkleidet als Soldaten, ruft ihnen Nazi zu, diese salutieren ironisch vor ihm, was ihn noch mehr zu Rage bringt. Seine Wut will er mit festen Tritten gegen eine Schaufensterscheibe auslassen. Meine Neugierde kommentiert er mit, was guckst Du, Hurensohn, worauf ich ihm, Kulturbereicher, an den Kopf werfe, zwei blonde Deutsche, wahrscheinlich Freunde versuchen ihn die ganze Zeit zu beruhigen. Wenig heult er wie ein Schoßhund, vielleicht muss er wieder zurück in seine Heimat, egal auch warum. Ulrich Kelber, SPD-Abgeordneter, viel dicker als auf Plakaten dargestellt, nimmt auf ´ner Parkbank mit seinem Sohn Platz. Jugendliche, die ihn sofort erkennen, fragen ihn wie viele Kinder er denn habe, worauf er stolz 5 antwortet. Ich hätte ihm am liebsten gefragt, ob er die auch frühkindlich in staatlichen Verwahreinrichtungen, wie er es für den Bürger am besten findet, betreuen ließ. Mittlerweile findet er Multi-Kulti gut, Schönbohm und die CDU sind alles Zündler und gegen Integration. Vor 25 Jahren, damals noch ein kleines Tier, aber schon pausbacken, sagte er mir in einem zufällig stattfindenden Gespräch, er könne ja verstehen, dass im Arbeitermilieu mehr rechts gewählt wird, die müssen ja mit den Ausländern zusammenleben. Na ja, nach 25 Jahren kann man seine Meinung schon mal ändern.

  9. Heute war ein sensationeller Artikel im Schweizer „Sonntags-Blick“! In einem Interview sagte der britische EU-Abgeordnete Nigel Farage Dinge, die in der Schweiz kein Politiker auszusprechen wagt. Das Volk aber schon. Nigel Farage ist einer der wenigen EU-Abgeordenten der die Dinge beim Namen nennt. Hier ein paar Auszüge aus dem Interview:

    Eine Gruppe machtbesessener Irrer will die Demokratie zerstören. Sie hält Europa als Geisel. Ich habe nie über Europa abgestimmt, die Deutschen nicht, die Franzosen nicht. Hat irgendjemand je darüber befunden, dass wir unsere Nationalstaaten und die Identität aufgeben? Nein.

    Über die Schweiz:

    Die Luft ist hier sauber – weil das Land nicht in der EU ist. Mir als Rebellenführer gefällt es sehr, dass die Schweizer ihre Politiker ignorieren.

    Über den Alleingang der Schweiz:

    Die Schweizer müssen eines verstehen: Die Bosse in Brüssel verachten euch. Die Bosse in Brüssel hassen euch. Sie wollen Sie zum Verschwinden bringen. Sie beweist, dass es einem ausserhalb der EU sehr gut gehen kann. Das passt Brüssel nicht. Leider war die Schweizer Regierung zuletzt schwächlich.

    Weiter über die Schweiz:

    Ich sage nur: Die Schweiz soll sich nicht tyranniseren lassen.

    Dei Schweizer schütteln nur den Kopf über die EU(dSSR). Die EU ist eine Diktatur von der schlimmsten Sorte, da sie sich geschickt zu tarnen weiss. Aber die Schweizer kennen die hinterlistigen Tricks und Lügen aus Brüssel. Bevor die Schweiz von den nicht gewählten Betonköpfen in Brüssel noch mehr erpresst wird, wird die EU untergehen. Die EU ist schon in der Agonie!

  10. „The three Stooges“ im Original waren aber lustiger als diese drei Nasen.

    Upps, war das jetzt schon Majestätsbeleidigung?

    Und die drei Stooges waren auch ungefährlicher für den Frieden, die Sicherheit und den Wohlstand im wirklichen Europa, das diese drei neo-feudalistischen Brandstifter und ihre zahlreichen Büttel massiv gefährden.

    Wenn Europa leben will, muss die EU sterben.

  11. Das Gedicht ist sehr gut geschrieben, auch die äußere Form ist sehr professionell. Es hat niveau, berührt den Kern der Misere und verhohnepipelt ironisch auch Personen und Institution. Das ist klasse.

    Trotzdem möchte ich auch für die Art Gedichte die Lanze brechen, die konfrontativer mit Personen umgehen. Bei Artikeln und Berichten die ich schreibe und bei denen ich die politischen Verhältnisse kritisiere, benenne ich zum Beispiel ja auch immer Personen. Das mag gewöhnungsbedürftig sein, manche nennen es vielleicht auch niedriges Niveau, aber die Zeiten sind auch so. Das ist es ja gerade was mein Herz flammend und tief bewegt. Wie vermeintliche Eliten andere unterdrücken wollen, finanziell und ideell ausbeuten, frech verdummen, sogar „versklaven“. Eine Lebenserkenntnis ist für mich dabei, dass jegliches Handeln, auch auf der großen Weltbühne, oft einen banalen privaten Aspekt hat und den stelle ich dann frech heraus. Was solls.

    Aber das Gedicht gefällt mir trotzdem.

  12. Hoffentlich gewinnt Berlusconi! Das wäre das Ende der EUDSSR

    Bei Wahlsieg: Berlusconi will Italienern Steuern zurückzahlen

    Italiens Ex-Regierungschef Berlusconi will im Falle eines Wahlsiegs diverse Steuern streichen – darunter auch die erst 2012 eingeführte Immobiliensteuer. Rund vier Milliarden Euro würden dem Staat so verloren gehen.

    http://www.handelsblatt.com/politik/international/bei-wahlsieg-berlusconi-will-italienern-steuern-zurueckzahlen/7729260.html

  13. Die EU ist ein hoffnungsloser Hühnerhaufen die keiner haben will, deshalb ist EU = Europas Untergang, sonst nichts.

    Der Chrash wird kommen wie das Amen in der Kirche, da führt schon lang kein Weg vorbei.

    Nur Wollen “Sie” solange wie möglich weiter machen!

  14. Was mich ein wenig verwirrt, ausgerechnet der Erzsozialist und Demagoge Schulz sagt immer wieder mal was korrektes zum Demokratiedefizit in der EU. Auf der anderen Seite ist er einer der größten Eiferer für die „Europäische Umma“. Wer soll das verstehen?

  15. Und hier mal eine wirklich gute Nachricht:
    http://www.welt.de/newsticker/news3/article113352216/Parlamentspraesident-Schulz-sieht-die-EU-toedlich-bedroht.html
    #25 wayfaring stranger (03. Feb 2013 23:23)

    Möge dieser Schulz doch einmal, ein einziges Mal in seinem Leben recht mit einer Einschätzung haben.

    Und hier der passende Dress zur Hymne:
    http://www.shirtzshop.de/shirtzshop/detail_kleine-sternenkunde—grosser-wagen—grosser-hund—grosse-scheisse—eu-t-shirt-motiv_3979_0_0_0_search_sterne_0_date_desc_0.html

Comments are closed.