Volkshochschulen in Deutschland verstehen sich als gemeinnützige Einrichtungen zur Erwachsenen- und Weiterbildung. Zu ihren Trägern gehören, neben einigen privaten Organisationen, hauptsächlich Kommunen und kommunale Zweckverbände; auch die Finanzierung erfolgt zu beträchtlichen Teilen aus öffentlichen Haushalten. Die Kursangebote der Volkshochschulen tragen damit in der öffentlichen Wahrnehmung quasi einen amtlichen Stempel. Von verantwortlicher Seite sollte daher eigentlich ein Auge darauf geworfen werden, dass auf diesem Ticket kein Unsinn unter das Volk gebracht wird. Weit gefehlt. Ein wesentlicher Teil des Angebots der Volkshochschulen ist als fünfte Kolonne des Obskurantismus und der Esoterik unterwegs. (Fortsetzung hier! Offensichtlich der Anfang einer ganzen VHS-Serie!)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

56 KOMMENTARE

  1. Die dort aufgeführte Homöopathie entstammt den spiritistischen Sitzungen eines gewissen Samuel Hahnemann und wäre längst in der Versenkung verschwunden, wenn die Nazis sie nicht wiederentdeckt und propagiert hätten. In der Nazizeit wurde das HAB, das Homöopathische Arzneibuch geschrieben. Leider meinen nicht nur „Heilpraktiker“, sondern auch Hausärzte, sie würden den Leuten etwas Gutes tun, wenn sie ihnen dieses Zeug unterjubeln. Ich habe bei meinem Hausarzt auf der Karteikarte vermerken lassen, dass ich auf homöopathische Präparate ausgesprochen allergisch reagiere. Kinderärzte sind leider besonders hartnäckig im Verschreiben dieser nutzlosen Nazi-Tinkturen und „Globuli“.

  2. Bei uns in der Volkshochschule gibt es Astrologiekurse, Heilsteine-Lehrgänge und Heilen durch Duftstoffe, usw. und so fort.

    Ich habe da keine Probleme damit. Der Mensch will angelogen werden. Sonst würde er sich keine Heilsteine für teureres Geld kaufen oder abends das Flagschiff der Gutmenschen-Propaganda, das Heute-Journal, anschauen.

    Neulich hat eine Bekannte auf meine Frage geantwortet, wieso sie immer einen Rosenquarz mit sich schleppen tut, das würde die sexuelle Ausstrahlung verstärken.

    Und tatsächlich wir sind am gleichen Abend noch in der Kiste gelandet. Von daher ist doch Esoterik nicht schlecht. Oder? 🙂

  3. Warum verschiedene esotherische Methoden funktionieren, ist bislang nicht abschließend zu klären, sicher ist jedoch, DASS sie in vielen Fällen besser helfen als die sogenannten anerkannten medizinischen Standartbehandlungen. Die Paharmalobby spricht aus diesem Artikel. Die Wissenschaftsdogmen von heute sind die Irrtümer von morgen, es gibt dafür unendlich viele Beispiele. Da erwarte ich mehr Kritik, vor allem auch von PI. Wenn mir Phytomedizin hilft (s. Hildegard von Bingen), ohne dass ich irgendwelche synthetischen Gifte mit bösen Nebenwirkungen schlucken muss, dann wende ich sie an, da brauche ich keine weiteren Beweise mehr.
    Nun könnt ihr mich von mir aus verbal totprügeln, aber so sehe ich das nunmal, und nein, ich bewege mich nicht auf diesem Blog, um die Pharmalobby zu unterstützen sondern weil ich den Islam nicht mag.

  4. #1 Al-Harbi (04. Feb 2013 08:06)

    Homöopathie hat auch Vorteile! Wenn man ein Medikament verkauft das zu 99,99999999999999999 Prozent aus Wasser und zu 0,0000000000000001 Prozent aus Heilstoff besteht, dann ist die Herstellung extrem billig und man senkt damit die Gesundheitskosten!

    Nur zu Information: Bei der Homöopathie wird der Wirkstoff so lange mit Wasser verdünnt, bis der Wirkstoff selbst in einem hochmordernen Labor nicht mehr nachweisbar ist.

    Und das soll helfen, solange man daran glaubt! 🙂

  5. #3 Powerboy (04. Feb 2013 08:09)

    Bei uns in der Volkshochschule gibt es Astrologiekurse, Heilsteine-Lehrgänge und Heilen durch Duftstoffe, usw. und so fort.

    Ich habe da keine Probleme damit.
    ———
    Ich schon, wenn eine „aufgeklärte“ 68er-Lady, SPD-Mitglied und Volkshochschul-Heilsteine-Dozentin, im gleichen (SPD-regierten) Städtchen auch einen kleinen Laden für Heilsteine (z.B. gegen Examens-Versagen) und anderen Hokuspokus betreibt!

  6. Semi-OT

    Was, wenn das Volk nicht so will wie die linksgrünen UmerzieherInnen?

    http://www.derwesten.de/staedte/essen/buergerentscheid-im-strassenkampf-ein-glasklares-ergebnis-id7562734.html

    Für ideologisch motivierte Straßenumbenennungen gibt es in Essen keine Mehrheit. Das ist spätestens seit dem Ergebnis des Bürgerentscheids klar, bei dem sich am Sonntag gut 80 Prozent der Wähler gegen die Umbenennung der Von-Seeckt- und Von-Einem-Straße aussprachen.

    Die Schlacht ist geschlagen, das Ergebnis klarer als erwartet: Die Bürger haben einer Politik eine Absage erteilt, die von hoher Warte aus bestimmen wollte, welche historischen Persönlichkeiten auf Straßenschildern zu dulden sind und welche nicht. Spätestens durch das brachiale Hitler-Plakat wurde es auch Bürgern zu bunt, die sich anfangs vielleicht gar nicht so sehr für das Thema interessierten.

    Wer der deutschen Geschichte Grautöne abgewinnt statt nur schwarz-weiß zu denken, braucht sich deshalb noch lange nicht die Nazi-Keule um die Ohren hauen zu lassen. Für ideologisch motivierte Straßenumbenennungen, das ist nun klar, gibt es in Essen keine Mehrheit.

    Und es wäre gut, wenn die äußerst sendungsbewussten Stadtteilpolitiker sich jetzt wieder Themen zuwenden, die den Bürgern auf den Nägeln brennen, statt ihre verliehene Macht zu nutzen, um geschichtspädagogischen Hobbys nachzugehen. Der Bürgerentscheid ist vor allem eine Mahnung an die SPD, einer Partei, die mal stolz darauf war, nah beim Bürger zu sein. Beim Straßenstreit war sie es definitiv nicht.

  7. Homöptahie ist Wirkung ohne Moleküle, linksgrüne Idiotologie ist Schaden durch Moleküle!

    Neues vom linksgrünen Dressurwahn:

    http://www.derwesten.de/region/trinkwassergefahr-durch-biozide-das-gift-kommt-aus-der-hauswand-id7546078.html

    Trinkwassergefahr durch Biozide – das Gift kommt aus der Hauswand

    01.02.2013 | 20:32 Uhr

    Gefährliche Biozide dringen aus wärmegedämmten Fassaden in die Umwelt. Eine Wittener Familie wollte mit der Sanierung ihres Hauses Gutes tun – und befürchtet nun ein böses Erwachen. Denn das Gift sorgt offenbar dafür, dass Gewässer in großem Stil verschmutzt werden. „Es kommt der Tag, an dem wir eine Wirkung am Menschen sehen“, sagte in Toxikologe.

    Drei Jahre nach der Wärmedämmung sah ihr Traumhaus aus wie eine Schmuddelbude. Algen und Pilze wuchsen auf der Fassade. Wieder war ein neuer Anstrich fällig für das Heim von Familie Houtrouw aus Witten. Jetzt leuchtet das Haus von 1934 in frischem Gelb.

    „Wie lange hält es diesmal?“, fragt sich ­Geske Houtrouw. Die 38-Jährige ist skeptisch geworden. „Es war wohl ein Fehler, das Haus zu dämmen“, sagt sie. In ihre Einsicht mischt sich Sorge. Seit Kurzem weiß Geske Houtrouw, dass die Hausfassade gefährliche Biozide enthält. Chemikalien, die die Umwelt vergiften.

  8. #4 Pythagoreer

    Phytomedizin, also Pflanzenheilkunde hat nichts mit Esoterik zu tun. Den esoterischen Methoden ist gemeinsam, dass sie Träger von „Energien“ sind und nicht von Wirkstoffen. Die Pflanzenheilkunde hingegen arbeitet mit pflanzlichen Wirkstoffen. Diese gibt es, weil die Pflanzen sich selber vor Keimen und Schädlingen schützen müssen und entsprechende Inhaltsstoffe produzieren. Auch Penicillin ist nichts anderes als ein natürlicher Wirkstoff, der aus einem Pilz gewonnen wird.

    In der Esoterik arbeitet man hingegen mit Energien: Feng Shui, Reiki, „Heilsteine“, Chakras, Engelessenzen, Homoöpathie usw. stellen Rituale bzw. Trägermaterialien für „Energien“ dar. Dahinter steckt nichts weiter als magisches Denken bzw. Okkultismus.

  9. Heilsteine ?!? , alter Schwede…,
    das muss neu sein. Zu meiner Zeit gab es das alles nicht. Gibt es noch die
    Bachblüten-Therapie-Kurse und Urin-Pämpel-Lehrgänge ? Auf einer Geburtstagsfeier zu Caren Thomas-Zeiten, erzählte meine Tante, die aufgrund Verwittwerung nun viel Zeit hatte, davon, und wie toll das gfegen Allergieen wäre. Ich versuchte derweil meine Gesichtszüge unter Kontrolle zu halten, und in Deckung zu gehen, weil ich Angst hatte, dass sie mich mal anhauchen könnte. Seit dem weiss ich, dass Volkshochschule lieber was für andere ist und nicht für mich.

  10. @#5 Powerboy (04. Feb 2013 08:15)
    Um den Wirkstoff in stofflicher Form geht es dabei nicht, sondern um dessen -ich sag es mal so- wirksamen Schwingungen, die sich auf die Lösung übertragen (sollen).
    Es sind damit übrigens auch Heilerfolge zu vermelden. Nur Placeboeffekt ist z.B. bei KLeinkindern etwas erklärungsbedürftig.

    Über die Ausleitungspraktiken (s. Text) habe ich auch erst gespottet. Nachdem ich einen medizinisch gar nicht möglichen Heilerfolg in der Familie miterlebt habe und von jemandem weiß, der das erfolgreich auch an Tieren praktiziert (Autosuggestion dürfte da ausgeschlossen sein), habe ich meine Meinung geändert.

    Selbst mit Edelsteinen hab ich eine komische Erfahrung gemacht, obwohl ich ein technisch orientierter Mensch bin und immer noch über extreme Feng-Shui-Praktiken lästere.

    Die Seite kommt mmir eher vor, als ob sie von einem fanatischen Schulmediziner betrieben wird. Von solchen kenne ich diese manchmal aggressive Ablehnung alternativer Methoden, weil die nicht mit dem erlernten technischen Modell des Menschen zusammenpassen, das den Körper wie eine Maschine samt austauschbaren und reparierbaren Einzelteilen betrachtet.

  11. #5 Powerboy

    Es wird in der Homöopathie nicht nur verdünnt, sondern auch geschüttelt und gerührt, damit die „Energien“ aufgefangen werden.

    Genauso wie bei Demeter bzw. Rudolf Steiner (ebenfalls Spiritistiker, also Geisterbeschwörer). Da muss man beispielsweise ein Kuhhorn mit Bio-Rindermist füllen, bei Vollmond vergraben, nach 4 Wochen ausbuddeln, in 400 Litern Wasser 4 Stunden lang linksdrehend umrühren. Homöopathie ist der ganze Schwachsinn in klein. 😉

  12. Nachdem ich in den Familienartikel hineingelesen habe, noch etwas als Vergleich:
    /ironie ein/ Warum wollen hier alle, daß eine Frau ihre Kinder selber daheim erziehen kann? Kinder müssen gefüttert, bewacht und gebildet werden. Das geht in der Kita doch viel effektiver als daheim. Das ganze Gerede von Liebe, Zuwendung etc. ist doch nur etwas für gefühlsduselige Esoteriker, die glauben, daß Gefühle echt wären.
    */ironie aus

  13. #13 wolfi (04. Feb 2013 08:59)

    @#5 Powerboy (04. Feb 2013 08:15)

    Nur Placeboeffekt ist z.B. bei KLeinkindern etwas erklärungsbedürftig.
    —————————
    Das wusste ich noch nicht (ohne Ironie!). Gibt es dazu Untersuchungen?

  14. Ich bin jetzt auch nicht unbedingt jemand, der sich solchen Esoterikern hingibt.

    Auf der anderen Seite muss ich sagen, dass sowohl bei meiner Frau, als auch bei meinem Sohn eine Neurodermitis erst von einem Heilpraktiker geheilt wurde, und das nicht mit Globoli, sondern mit Hilfe verschiedener Naturheilmittel. Hier hatte die Schulmedizin auf voller Breite versagt.

    Heute können alle beide ohne Unverträglichkeit ganz normal alles essen.

  15. Unser Anliegen ist der Stop der Islamisierung, nicht die inhaltliche Sauberhaltung der VHS. Um es spitz zu sagen: lieber verbünde ich mich mit einem Esoteriker gegen den Islam und erhöhe meine Schlagkraft, als daß ich ihn bekämpfe und der Islamisierung freien Lauf lasse. PI ist nicht der Ort um Esoterik zu bekämpfen. Kewil sollte beim Thema bleiben und PI nicht als Plattform benutzen, um seinen Alterfrust gegen alles Mögliche dort abzuladen.

  16. #18 coolkeeper

    Ich seh keinen so großen Unterschied zwischen Islam und Esoterik 😉

    Esoterik ist im Islam weit verbreitet. Die Hodschas betreiben Magie und sind unter anderem zuständig für magische „Schutzamulette“, „Partnertrennungen“, „Familienzusammenführungen“ etc.

  17. Ich habe gegen Homöopathie nichts einzuwenden und schon sehr gute Erfahrungen damit gemacht, mit der Esoterik habe ich Probleme.
    Meiner Meinung sind das verlorene Seelen die sich eine neue Welt konstruieren, unterschwellig haben die meisten der ach so friedlichen Esoteriker ein sehr hohes Agressionspotential (oftmals auch bekannte psychische Probleme unter anderem auch Suchtpotential).
    Viele fühlen sich berufen und verlieren den Boden unter den Füssen,
    das geht von Allmachtsphantasien bis hin zum Missionierungsdrang.
    Auch die Einstellung der Esoteriker zum Islam ist haarstreubend!
    Der Islam passt nicht in ihre Welt, deshalb wird die Beschäftigung mit diesem Thema meist abgelehnt, Augen zu oder es werden wie gesagt haarstreubende Theorien konstruiert.
    Was ich allerdings auch glaube, dass der Mensch ein natürliches Potential besitzt, sich selbst zu helfen, physisch wie psyschisch und das die Schulmedizin diese „Selbstheilungskräfte“ oft verhindert, siehe Psychopharmaka.

  18. @#16 PSI (04. Feb 2013 09:16)
    Das ist reine Vermutung von meiner Seite, weil ich unterstelle, daß ein Kind Medizin erst mit gewisser Lebenserfahrung als solche wahrnimmt. Aber ich kann mich genausogut irren. Ein „hier, das hilft und nimmt die Schmerzen“ kann sicher placebieren.
    Bei komplizierteren Erkrankungen (s. oben Beispiel Neurodermitis“) stelle ich mir den Zusammenhang für ein Kleinkind schwieriger vor.

    Interessant wäre, ob Globuli auch bei Tieren angewandt werden.

  19. selbstverständlich könnnen Heilpraktiker helfen, in Fällen wo Ärzte berufsbedingt gar nicht helfen können.

    Unsere Tochter hatte als Kleinkind einen unerklärlichen Husten, teilweise Anfallsartig und sehr stark.

    DEr Arzt war mit seinem Latein am Ende.

    Eine Heilpraktikerin hatte als Ursache die hölzerne Wickelkomode ausgemacht, welche Giftstoffe aussonderte ( trotz gegenteiliger Behauptung des Herstellers).

    Wickelkomode raus aus dem Kinderzimmer, kräftig gelüftet, vorbei war es mit der Husterei.

  20. #18 coolkeeper (04. Feb 2013 09:31)

    Kewil sollte beim Thema bleiben und PI nicht als Plattform benutzen, um seinen Alterfrust gegen alles Mögliche dort abzuladen.
    ————————
    Bei all dem chronischen Frust können wir doch zwischendurch eine kleine Ablenkung von unserem Generalthema gebrauchen: „Ein bisschen Spaß muss sein!“

  21. …ich glaube Broder war´s der mal der die einleuchtendste Formulierung lieferte :

    „Homöopathie : das ist, als würde man in Köln seinen Autoschlüssel in den Rhein werfen um danach in Duesseldorf einen Liter Wasser rauszuholen, mit dem man seinen Wagen aufschliessen will. “

  22. Betr.: Feng Shui
    Käsehobel und Austernmesser müssen immer nach Osten zeigen, sonst kann das Chi nicht fließen.

  23. Die VHS Frankfurt ist stolz darauf, auch Hanna Moog als Dozentin gewonnen zu haben.
    Sie leitet das Seminar:

    Das Zen des Pizzabackens

    NEU für Wanderer auf dem spirituellen Pfad: „Pizalin“, das Mittel, das jede Pizza zum esoterischen Erlebnis werden läßt! So wird`s gemacht: 1 Teelöffel Pizalin auf 200 g Vollkornmehl per Hand mit Quellwasser und Salz gründlich zu glattem Teig verkneten. Wichtig: Keine Maschine verwenden! Über Ihre Hände nimmt Pizalin Ihre ganze persönliche Energie auf und transformiert sie in die Pizza zu einem unbestechlichen Abbild des Hier und Jetzt.

    Teig in eine flache runde Form geben und sich und den Teig 10 Minuten gehen lassen. Sofern Ihr Herd über ein Sichtfenster verfügt, können Sie der Selbstentfaltung Ihrer Pizza beiwohnen: Vor Ihnen entsteht ein Mandala von unnachahmlicher Schönheit.

    Das Geheimnis: Alle denkbaren Pizzavarianten sind keimhaft in Pizalin enthalten. Je nachdem, welche der Keime durch Ihre Energie angeregt wurden, entfalten sich diese zu Mozarella, Artischocken, Pilzen, Spinat, Paprika rot, gelb oder grün, Basilikum, Thymian sowie exotischen Gemüsen und Gewürzen, die zeigen, welche Länder früherer Inkarnationen von Ihnen wahrgenommen werden wollen.

    Gewähren Sie Ihrer Pizza anschließend noch 10 Minuten Reifezeit bei 250 Grad Hitze. Sie können den Prozeß unterstützen, indem Sie währenddessen in meditativer Haltung vor dem Herd verharren. Aus diesem Zustand der inneren Sammlung heraus öffnen Sie nun behutsam den Ofen. Nehmen Sie sich einen Moment Zeit und geben Sie sich ganz dem Duft hin, der Ihrem Pizza-Mandala entströmt. Nehmen Sie dann die Form heraus auf eine vorbereitete Unterlage.

    Ihre Pizza und Sie sind nun schon ein ganzes Stück Weg gemeinsam gegangen. Danken Sie Ihrer Pizza dafür, und denken Sie auch an alle Wesenheiten, die diesen Prozeß begleitet und ermöglicht haben. Betrachten Sie Ihre Mandala-Pizza liebevoll, entdecken Sie in ihren Mustern das Muster Ihrer eigenen einzigartigen Natur. Wie riecht sie, wie fühlt sie sich an, welche Farben haben sich manifestiert, was will Ihnen Ihre Pizza sagen … ? Abschließend kommen Sie zum Höhepunkt Ihrer Erfahrung: Verspeisen Sie Ihre Pizza und werden Sie eins mit Ihr!
    Hanna Moog

    Hinweis: Das ist keine Satire. Diese Hanna Moog gibt es wirklich.
    http://www.amazon.de/Hanna-Moog/e/B004MAT5PU

  24. Das manche hier sogar an den Homöopathie-Schwachsinn glauben schockiert mich fast ein wenig.
    Und nein – es wirkt nicht – in keiner einzigen korrekt durchgeführten Doppelblindstudie wich der Heilerfolg von Homöopathika signifikant von dem eines Placebos ab. Bei Kindern gibt es selbstverständlich auch einen Placeboeffekt, wenn die Mama (Vertrauensperson Nr.1) ihm was gibt und sagt, dass das hilft.
    Bei Tieren ist es sogar noch problematischer, da hier der Halter auch derjenige ist, der feststellt, wie es dem Tier geht, sich also womöglich selbst vormacht, dem Tier ginge es besser.
    Nicht grundlos sind schon Erwachsene gestorben, weil sie meinten auf richtige Medizin verzichten zu müssen. Es sind sogar schon Kinder verstorben, weil ignorante Eltern meinten Homöopathie wäre richtige Medizin.
    Wieso „heilt“ Homöopathie denn immer nur Sachen, die sowieso nach ein paar Tagen von alleine weggehen oder einfach so verschwinden, wie Kopfschmerzen, Husten oder irgendein Ausschlag?
    Wieso heilt Homöopathie nie Malaria, Dengue-Fieber, Krebs oder AIDS?
    Wie Menschen an so einen Schwachsinn glauben können, bleibt mir ein Rätsel, allein das propagierte Wirkprinzip ist der größte Schwachsinn, den man sich vorstellen kann.
    Wenn ich in Kiel meine Autoschlüssel in die Ostsee werfe, kann ich ja auch nicht mit einem Glas Wasser aus St. Petersburg mein Auto starten.
    Die Unwirksamkeit von Homöpathie und diversem anderen esoterischen Schwachsinn ist mittlerweile vielfach wissenschaftlich erwiesen und wer immernoch an sowas glaubt unterscheidet sich in seiner Verblendung nur insoweit von linksgrünen Gutmenschen, dass seine Verblendung sich einen anderen Tätigkeitsraum gesucht hat.

  25. Nachtrag:

    Und dann bedenke man noch, dass es tatsächlich eine Organisation namens „Homöopathen ohne Grenzen“ gibt, die nach Afrika geht und den Menschen dort Zuckerkugeln gegen Malaria VERKAUFT, ja richtig! Verkauft!

  26. Der Terminus „Schulmedizin“ wird überwiegend von Vertretern esoterischer und unwissenschaftlicher „Denk“richtungen vertreten. „Schulmedizin“ suggeriert, daß es keine Fortentwicklung in den Behandlungsmethoden der Medizin gäbe. Angesichts der rasanten Umwälzungen der letzten 200 Jahre ist das offensichtlicher Blödsinn. Homöopathie und ähnlicher Quatsch bewegen sich mit ihren Wirkversprechen außerhalb der Naturgesetze. Im übrigen: Änderungen der Lehre der Homöopathie seit ihrer Erfindung von 200 Jahren – keine.

  27. Tja, in einem Land in dem den Menschen die Religion durch die „Kulturelite“ der Lächerlichkeit preisgegeben und ausgetrieben wurde, muss dann halt Ersatz geboten werden. „Geboten“ wird dann jede Menge Firlefanz; Hauptsache es ist nicht „althergebracht & herkömmlich“ sondern „wissenschaftlich“. 😉
    Ihr Ziel haben diese Eliten größten Teils erreicht: die Zerstörung der kulturellen Homogenität, die Spaltung der Gesellschaft.

    Spalten, spalten, spalten……..

    http://www.sheng-fui.de/gesundes-leben/basiswissen/endlich-wieder-da-venus-klangschalen/

    http://www.sheng-fui.de/category/gesundes-leben/basiswissen/

    :mrgreen: 😆

  28. #30 media-watch (04. Feb 2013 10:46)

    „Die Volkshochschulen werden auch für linke Propaganda verwendet..“
    ———————————————————-

    Die Volxhochschulen werden auch meist von solch „durch die Institutionen marschierte“ Figuren geleitet und unterwandert.

    Und „Volk“, igittttt…. Sollte verboten/umbenannt werden !

    :mrgreen:

  29. Aha, jetzt sind also Homöopathie, Akkupressur und Heilpraktiker im Allgemeinen ins Fadenkreuz des Alles- und vor allem Allesbesserwissers Kewil geraten. Kannst Dich mit der Pharmaindustrie verbünden oder in Ländern wie Nordkorea und China studieren, wie man mit solchen Haram-Produkten und deren Anhängern verfährt.

  30. Danke PI, dass diese Thematik aufgenommen wurde!
    In einer Stadtbücherei blätterte ich kürzlich in mehreren seriös scheinenden Büchern über „Homöoopathie für Kinder“.
    Was das stand, grenzte an Kindesmissbrauch!
    Für masssive Schmerzen und Verletzungen wurden D … „Globuli“ empfohlen. Auf fachärztliche Hilfe wurde allenfalls am Rande oder in Klammern hingewiesen.

  31. zur Ehrenrettung der VHS muß ich aber auch etwas beitragen.
    Den dort habe ich Niederländisch gelernt und ein teor. und praktischen Kurs
    Bier brauen!

  32. An den Volkshochschulen bestimmt auch die Nachfrage das Angebot: kommt nicht eine Mindestanzahl von Teilnehmern zusammen, findet der Kurs nicht statt.
    Aber anscheinend wünschen sich hier einige einen vormundschaftlichen Staat, der auch den Volkshochschulbesuchern vorschreibt, wofür sie sich zu interessieren haben.
    Und anscheinend werden auch Fachleute herbeigesehnt, welche öffentliche Bibliotheken von unerwünschter, weil vermeintlich volkshygienisch bedenklicher Literatur säubern.

  33. VOLKSHOCHSCHULEN SIND PROPAGANDA- UND UMERZIEHUNGSANSTALTEN

    MAN GEHT FREIWILLIG HIN – DAS IST DAS TÜCKISCHE!

    Zig Yoga-, Tai-Chi- und Qi-Gong-Kurse wo die ganze Ideologie und Götzenglaube mitgeliefert, das Christentum aber herabgesetzt wird. Ferner das volle Bachblüten-, Homöopathie- und sonstwas Programm. Wen wundert´s, wenn schon auf Phönix-TV bei bald jeder Reise- oder Archäologiesendung für das noch so perverseste Schamanentum und oder den tibetischen Buddhismus, den Islam und Hinduismus geschwärmt wird. Bei solchen Vorträgen und Kursen darf es der exotischste Aberglauben sein, er wird rückhaltlos bewundert, nicht nur von den KursleiterInnen, sondern auch von den TeilnehmerInnen.
    Ich bin durchaus an diesen Kursen und fremden Kulturen interessiert, möchte aber nicht als Christ beleidigt werden.

    AKTUELL, Beispiele wie das Volk verzogen wird:

    Details zum Kurs (…) Religion und Toleranz „Ungläubig“ sind immer nur die anderen

    Auf dem Weg ins Zeitalter der weltweiten Globalisierung kommt den Religionen eine besondere und neuartige Verantwortung zu, um einen „Kampf der Kulturen“ (im Sinne des amerikanischen Soziologen S. P. Huntington) zu verhindern. Wie sind die christlichen Kirchen des Abendlandes, die noch vor hundert Jahren die Welt christlich (= abendländisch) missionierten, auf diese Herausforderung vorbereitet?
    Dieser religionssoziologische Vortrag mutet daher den christlichen Religionen einige „notwendige Abschiede“… zu:
    – Vom rechten Glauben zur religiösen Toleranz:…

    Diese Entwicklung ist unumgänglich, um die Zukunft nicht den radikalen Fundamentalisten aller Religionsgemeinschaften zu überlassen.
    1 ABEND, 1 VORTRAG; ANDERTHALB STD.

    Details zum Kurs (…) Syrien – Schmelztiegel der Kulturen

    Fruchtbare Basalt- und Flusslandschaften, Oasen, unwegsame Gebirge, üppige grüne Küsten – diese Landschaften Syriens bergen eine Fülle von Kulturdenkmälern der unterschiedlichsten Epochen… Stolze Kreuzritterburgen erinnern an eine Zeit, in der tausende europäische Ritter nach Jerusalem zogen, um das Heilige Land vom Islam zu befreien. Die lebendige islamische Kultur basiert auf eine 1.400-jährige Tradition. Heute ist Damaskus das allgemeine Zentrum in Syrien. Die Omayyaden Moschee, die alten damaszener Stadtviertel und der große Basar locken viele Fremde in die Stadt…
    Selbstverständlich wird angesichts der aktuellen politischen Situation auch auf die konfliktreiche Stellung Syriens im nahen Osten und auf die Demokratisierung in den arabischen Ländern eingegangen.

    UND IM HERBST GEHT ES NACH BRÜGGE, BRÜSSEL UND GENT: Architektur- und Kunstreise

    Ob man da automatisch Niqab-Frauen sehen muß?

    MIR SCHWANT ÜBLES!

  34. #8 Eurabier

    Dieser Fanatiker werden nicht ruhen bis die letzte Straße in Deutschland umbenannt wurde. Die sitzen ja nicht zufällig da, sondern genau deshalb, weil sie voller fanatischen Selbsthaß auf ihr eigenes Volk sind. Diese 80% Ablehnung wird nur dazu führen, dass sie jetzt noch aggressiver vorgehen werden, nach dem Motto, die Deutschen sind also immer noch Nazis und haben (angeblich) nichts aus der Geschichte gelernt, sie müssen bestraft werden. Du weißt doch was dieser linke schwedische Politiker gesagt hat, die Schweden werden für die Wahl der Schwedendemokraten mit noch stärkerer Masseneinwanderung bestraft.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/redaktion/politiker-bis-zum-8-mai-2-45-werden-die-deutschen-noch-leiden-muessen.html;jsessionid=C29BD223C315AC2B48F89595960CBF4A

  35. #40 Schweinsbraten

    Jetzt wird also auch noch Stimmung gegen Yoga-, Tai-Chi und Qi-Gong gemacht. Da kannst du Dich ja gleich mit den Fatwenausstellern verbrüdern, die sowas als unislamisch und Haram bezeichnen.
    Die letzten die mich wegen einer Buddhafigur als „Götzendiener“ bezeichneten waren Zeugen Jehovas.
    Ich fasse mal zusammen:
    Im Kampf gegen die Islamisierung sind Personen unerwünscht, die:
    nicht ausschließlich an die gesundmachenden Produkte der pharmazeutischen Industrie glauben und zu Heilpraktikern und Akkupunkteuren gehen,
    Yoga-, Tai-Chi- und Qi-Gong-Kurse besuchen,
    sich vom Buddhismus und Hinduismus nicht beleidigt fühlen.
    Zu ergänzen wäre noch, dass auch Homosexuelle sich zumindest nicht als solche zu erkennen geben sollten, weil dies einigen, den wunderbaren fünfziger Jahren des letzten Jahrhunderts nachtrauernden PI-Autoren gegen den Strich geht.
    Wenn ich noch weitere Personengruppen vergessen haben sollte, kann ja noch von berufener Seite diesbezüglich nachgetragen werden.

  36. #19 coolkeeper (04. Feb 2013 09:31)

    „Politically Incorrect“ ist bei weitem mehr als ein Thema. Es geht nicht nur um die Installation und Promotion des bis in den tiefsten Kern faschistischen Islams, sondern auch um EU-Diktatur, Linkspopulismus, Zensur, schleichender Verlust von Demokratie und Grundrechten, Kampf des Berliner Regimes gegen das eigene Volk, Generalangriff auf das traditionelle Familienmodell, Öko-Unvernunft, Parteilichkeiten der Hauptstrommedien, der ganze alltägliche Wahnsinn eben, den eine Tagesschau niemals berichten wird.

  37. Aha die Volkshochschulen sind also „5.Kolonne der Esoterik“ bzw „Umerziehungsanstalt“. Hier schwadronieren mal wieder welche die vor allem von nix irgend eine Ahnung habeb und weil der Tag lang ist viel Blödsinn schreiben.
    Warum kann ich das sagen?? Ganz einfach weil ich seit 1992 ohne Unterbrechung bis 2010 neben meinem Beruf als Informatiker uns auch jetzt als Pensionär in der Erwachsenenbildung an VHS’en arbeite im Bereich „Computer“ Ich habe seit 1992 hunderte von VHS Teilnehmen den Weg gezeigt in die Programmierung in die Webseitenerstellung in das Arbeiten mit Access, Excel, VBA, etc etc
    An der VHS an der ich heute noch arbeite und heute abend auch wieder einen Kurs leite im Grossraum Rhein-Neckar besteht das Programm zu 90 % aus fortbildenden Maßnahmen wie Buchhaltung und Computer, Sprachen und Hauswirtschaft (Kochen, Nähen, Einmachen, vor allem Bastlen, netc etc) und dann noch ein Teil Reisevorträge. Dann Gesundheit, gesunde Ernährung aber das interessiert jemand der Schweinsbraten heisst eh net Das interssiert vor allem Frauen. Von Estoterik ist da wenig im aktuellen VHSHeft zu lesen.
    Und wenn schon jemand an die Heilwirkung von z.B trad chines. Medizin glaubt dann soll er das. Ein jeder werde nach seiner Facon glückselig.

  38. #42 Wilke (04. Feb 2013 14:28)

    Jetzt wird also auch noch Stimmung gegen Yoga-, Tai-Chi und Qi-Gong gemacht. Da kannst du Dich ja gleich mit den Fatwenausstellern verbrüdern, die sowas als unislamisch und Haram bezeichnen.

    Das sehe ich eigentlich nicht. Nur dagegen, das alles aus Steuermitteln zu fördern.

  39. Das Problem ist der Islam seiner Steigbügelhalter.

    P.S. Obskurantismus (also Wissen bestrebt im Dunkel zu halten) und Esoterik sind außerdem nichts dümmeres als Religion per se.
    Jede heute etablierte „Religion“ war zu ihren Anfängen auch nur eine Sekte. Alles von Menschenhirn geschaffen.

  40. Heil-Steine?
    Heil-Strahlen?
    Heil-Ströme?

    Na dann mal vorrwärrtz… 😀 😀 😀

    Schlechte Scherze beiseite, es ist schon schlimm, wenn die Volksverdummung mittlerweile industrielle Züge annimmt und von den Administrationen auch noch mit „Qualitätssiegelei“ durch das Anbieten dieser Eoterik-Kurse an den Volkshochschulen unterstützt wird.

    Kremer ist Verschwörungstheoretiker, „Raum&Zeit“-Autor, AIDS-Leugner, Ritalin-Gegner, NEM- und Vitamin-Megadosen-Anwender ohne Rücksicht auf deren gesundheitliche Bedenklichkeit, und – interessanterweise – ebenfalls Elektrosmog-Hysteriker.

    Na, da ist es dann wohl nicht schlimm, wenn so ein Typ die nächste Generation technikfeindlicher Wutbürger heranzieht, die gegen Mobilfunkmasten, Überland-Stromleitungen und Atome auf die Strasse gehen, so lange er seine Verschwörungstheorien nicht auf Themen wie die EUdSSR, die NWO oder „das Reich“ ausweitet. 😀

    Problematisch wirds dann erst, wenn sich die gezüchteten Dekadenz-Wutbürger gegen die Stromleitungen stellen, von denen das Gelingen der „Energiewende“ abhängt.
    Aber da fällt der Administration dann schon was ein, wie zum Beispiel „Grüner Strom smogt nicht“.

  41. #47 Gegen IslamSS (04. Feb 2013 15:20)

    Jede heute etablierte “Religion” war zu ihren Anfängen auch nur eine Sekte …
    ————–
    … wie auch die politische Korrektheit!

  42. Noch was,
    Das Angebot der VHsen wird zum großen Teil durch die Gebühren bezahlt die ein Teilnehmer der an einem Kurs teilnimmt im voraus zu entrichten hat, mitnichten nur Steuermittel durch die Gemeinden
    Ein Beispiel für einen Kurs wie „Excel 2010 Workshop logische Funktionen und Textfunktionen“ zahlt jeder Teilnehmer für 4 UE 34,– EUR Kursgebühr. Natürlich fließen auch Mittel aus der Gemeinde, denn es muss ja die Hardware alle 2 Jahre kpl ausgetauscht werden, Software muss aktualisiert werden Hausmeister bezahlt werden, Räume bereitgestellt werden und geheizt werden und der Dozent will natürlcih auch was haben. Der Preis ist sehr günstig ich weiß es weil ich auch für den größten IT Dienstleister in Deutschland meist Firmenkurse abhalte da zahlen die Teilnehmer bzw die Firma für einen Tageskurs je nach Thema für 4 Teilnehmer 800 bis 1600 EUR. Die VHsen sind also ein günstiges angebot das auch sehr gerne Firmen bei uns annehmen. Also erst mal genau hinschauen bevor hier unbewiesen was behauptet wird. Und es ist gut dass es für Interssierte und Bildungsbeflissene ältere Büürger die Möglichkeit gibt zu einem günstigen Preis eien Sprache zu lernen sich fit am Computer zu machen etc etc.

  43. #29 Biloxi (04. Feb 2013 10:34)

    😀 😀 😀

    Fehlt nur noch, dass sie zusammen mit der Pizza das Namentanzen übt.

  44. #29 Biloxi (04. Feb 2013 10:34)

    Und darauf läuft es dann hinaus…angewendete Hirnwäsche, die man auch bei anderen „unheilvollen Gedanken“ anwenden kann und im Namen des „Guten“ auch anwenden darf…

    Die beiden Autorinnen fanden heraus, dass das genannte „Unheil“ durch das Entfernen der verursachenden fehlgeleiteten Ideen (mit Hilfe einer speziellen Deprogrammierungsmethode) zu einem raschen Ende gebracht werden kann.

    http://www.amazon.de/Hanna-Moog/e/B004MAT5PU

    (Bei Amazon „Lesen sie mehr“ anklicken)

  45. @ #42 Wilke (04. Feb 2013 14:28)

    Sie haben das vollkommen falsch verstanden! Ich buche weiterhin Kurse, Yoga; Qi Gong (kostenlos bei der AOK als Mitglied), Tanzkurse Hawaii-Hula auwana(Kneipp-Verein), Trainerin verklärte die Menschen schluckende Vulkangöttin(Pele)*, eine der Teilnehmerinnen hetzte gegen

    Missionare,obwohl sie die einzigen waren, die Kranke auf Hawaii pflegten und den Frauen zwar Oberbekleidung aufzwangen, aber mit am Eßtisch sitzen ließen usw.

    Ich will nicht ständig mit der Herabsetzung des Christentums genervt werden. Jahrelang belegte ich orientalische Bauchtanzkurse(hauptsächl. ägypt., auch türk., überwiegend von Biodeutschinnen gegeben), ich weiß wovon ich rede. Eine der deutschen Emanzen konvertiere sogleich zum „Kopftuch“! Andere angelten sich einen moslemischen Trommler!

    Selbst ein „Wissenschaftler“(trat auch schon im TV auf), der zur Himmelscheibe von Nebra und den Externsteinen in unserer VHS referierte, hetzte gegen Christen.

    *Im alten Hawaii durften übrigens Frauen nicht mit Männern an einem Tisch sitzen, Bananen, Kokosnüsse und Affenfleisch war ihnen verboten. Jeder Hawaiianer, der auf den Schatten(!) eines Adligen trat, wurde getötet! Von daher unser Begriff „Tabu“(kapu = verboten)!!! Auch standen die Göttinnen in niedrigerer Stufe als Götter. Für Gott und Mann das gleiche Wort(Kane)!!! Man nagte auch gerne an Extremitäten von gemeuchelten Feinden…, um sich deren Energie(Mana) einzuverleiben.

    +++

    In der Tat, ich möchte nicht ständig von Homosexuellen mit ihren Sex-Vorleiben belästigt werden. Solange sie nicht an Kinder gehen ist mir wurscht, was sie treiben, ich will es nicht wissen, es ist auch keine besondere Leistung, schwul zu sein und sie sind keinesfalls bessere Menschen, auch wenn sie so tun als ob!

    +++

    Und daher trage ich jetzt immer Kreuzanhänger, wie die alle im Qi Gong und Bauchtanz-Kurs glotzen… Ich lache mich innerlich halb kaputt!

    Rudolf Steiner, der Spiritist
    http://de.wikipedia.org/wiki/Rudolf_Steiner#Kritik
    Ich hatte Ex-maoistische Bekannte, die sind längst der Steinerschen Anthroposophie verfallen. Quasi nahtlos von Marx und Mao, gegen AKW zu Ostermärschen, weiter zu Steiner und Waldorfschulen. Eine der kommunistischen Sozialpädagoginnen, in B. eingestellt, um KrankenpflegerInnen zu schulen nannte ihren Erstgeborenen, ca. 1980, Leonid(nach Breschnew). Der Vater des Kindes Lehrer in der Erwachsenenbildung.

    Ich verzichtete mit der Zeit auf diese Kontakte. Zumal ich finanziell mit diesen Salonbolschewiken nicht mehr mithalten konnte.
    Ja, ich kaufte früher auch im Reformhaus und Bioladen und lebte fast 5 Jahre ovo-lacto-vegetarisch. Heutzutage noch dreiviertelvegetarisch, Betonung auf puddingvegetarisch, süddeutsche, österreichische und böhmische Mehlspeisen.

  46. Nun ja, die Universität war schon immer ein Refugium für Exoten. Nicht umsonst gibt es die Philosophie, wo Menschen ihren Gedanken freien Lauf gelassen haben. Und dieses Fach gibt es nicht seit heute, sondern seit mehr als 2500 Jahren.

    Also nichts neues unter der Sonne!

  47. Selbstverständlich gibt es an den VHS Computer-, Koch-, Sprachkurse usw. Man kann wählen und es ist viel Gutes dabei. Aber jeder, der sich aufmerksam umsieht, wird auch feststellen, dass Esoterik ein großer Markt ist, wo jeder Scharlatan mitverdienen kann. „Sanfte“ Heilmethoden sind beliebt, „Schulmedizin“ wird verachtet. Wir sollten allen gegenüber skeptisch sein, nicht nur der Pharmaindustrie; auf dem Esoterik-Markt tummeln sich auch jede Menge Abzocker, die nur unser Bestes (= unser Geld) wollen.

Comments are closed.