Wie Focus online berichtet, hat eine Spezialeinheit der Polizei einen Attentatsversuch auf den kürzlich wieder gewählten PRO-NRW-Chef Markus Beisicht (Foto) vereitelt. Vier Dschihadisten sind am Dienstagabend auf dem Weg zu Beisichts Adresse festgenommen worden.

Focus schreibt:

Versuchtes Attentat auf Pro NRW-Chef Markus Beisicht vereitelt: Eine Spezialeinheit hat am Dienstagabend nach FOCUS-Informationen in Leverkusen vier junge Männer aus der radikalen Islamistenszene festgenommen.

Die Essener Polizei hat nach Informationen des Nachrichtenmagazins FOCUS ein Attentat auf den Vorsitzenden der rechtsextremen Gruppierung Pro NRW, Markus Beisicht, vereitelt. Eine Spezialeinheit nahm am Dienstagabend in Leverkusen vier junge Männer aus der radikalen Islamistenszene fest, die offenbar auf dem Weg zu Beisichts Adresse waren.

Bei den mutmaßlichen Attentätern handelt es sich um die beiden Konvertiten Marco G. aus Bonn und Enzo B. aus dem Ruhrgebiet. Der Tatverdächtige Koray D. stammt aus Hessen. Zu dem vierten Täter fehlen derzeit noch Angaben.

Vier Festnahmen bestätigt

Ein Sprecher der Essener Polizei bestätigte auf FOCUS-Anfrage die vier Festnahmen, wollte sich aber zu den Einzelheiten nicht äußern. Die Ermittlungen führt die Staatsanwaltschaft Dortmund. Die Bundesanwaltschaft prüft derzeit eine etwaige Übernahme des Falles.

Zwischen fanatischen Islamisten und Anhängern von Pro NRW war es vor Monaten zu harten Zusammenstößen gekommen.

Ein PRO-NRW-Sprecher erklärte telefonisch gegenüber PI, dass Markus Beisicht heute Mittag vom Polizeipräsidium Köln über den Sachverhalt in einem persönlichen Gespräch informiert worden sei. Er stehe ab sofort unter ständigem Polizeischutz. In Absprache mit der Polizei werde es aber im Moment keine darüber hinaus gehenden Stellungnahmen dazu geben.

Dass es soweit kommen konnte, dafür trägt der Innenminister von NRW, Ralf Jäger (SPD), direkte Verantwortung. Anstatt die islamkritische Opposition zu kriminalisieren, sollte er sich besser um den islamischen Extremismus kümmern.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

197 KOMMENTARE

  1. Zwei Dinge sind aber durchaus erfreulich:

    1) Beisicht ist nicht zu Schaden gekommen

    2) Offensichtlich wird die salafistische Szene besser überwacht als allgemein angenommen.

  2. Dass es soweit kommen konnte, dafür trägt der Innenminister von NRW, Ralf Jäger (SPD), direkte Verantwortung.

    so ist es, neben den MSM und dem ÖR sind es vor allem die linksgrünen islamophilen Politiker, die daran Schuld sind.

    Ich hoffe Pro wird das ordentlich ausschlachten

  3. DIE EINSCHLÄGE KOMMEN IMMER NÄHER!

    bald wird den hirnrissigen gutmenschen ihre schöne neue multikulti- welt um die ohren fliegen!

  4. „ein Attentat auf den Vorsitzenden der rechtsextremen Gruppierung Pro NRW“

    Darf das da schon so stehen? (Hervorhebung durch mich)

  5. Es eskaliert, der islamische Eroberungskrieg wird immer offener ausgetragen. Die Feinde von Demokratie und Humanismus fühlen sich immer sicherer und stärker.

  6. Warum wird die islamistische Szene beobachtet?

    Die da oben wissen ganz genau,was das für einen
    Aufschrei geben würde ,wenn ein Attentat gegen ein
    Mitglied von Pro Köln ausgeführt würde!!!

  7. Haben die lieben Bartträger nicht vor Monaten damit gedroht jeden PRO-Funktionär und sonstige Kritiker zu töten? Muß der Parteien-Jäger jetzt auch geschützt werden? Schließlich ist er der Dienstherr des Einsatzkommandos. Vermutlich nicht! Ob die vier Jungs überhaupt bewaffnet waren? Wollten die vielleicht nur mit dem Ungläubigen reden? Waffen brauchen diese kleinen niedlichen Jungspunde ja nicht – sie haben ja Füße.

  8. Die Regierung unterstützt die Islamisierung, damit ihre politischen Gegner weggesprengt werden. Ich werde PRO-NRW aktiv unterstützen!

  9. Da bin ich ja mal gespannt, wie und ob diese Nachricht in der Aktuellen Kamera verarbeitet wird?!

    Verschweigen ginge wohl nicht, aber verdrehen von Tatsachen sowie unterstellen von Provokation ausgehend vom anvisierten Opfer müßte ja zu machen sein?!

  10. Einmal zuviel beim Dönerverkäufer gelacht?

    bild.de/regional/berlin/mord/weil-sie-ihn-ausgelacht-haben-soll-29479464.bild.html

  11. Passent hierzu:
    Großrazzia gegen Salafisten-Vereine

    Hunderte Polizisten sind in Nordrhein-Westfalen und Hessen zu Razzien gegen Salafisten ausgerückt. Sie sollen das Vermögen zweier Vereine beschlagnahmen, die Innenminister Friedrich verboten hatte.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article114386518/Grossrazzia-gegen-Salafisten-Vereine.html

    Es scheint aber wohl nicht zu reichen, wenn Polizisten ein Paar Computer und Kartons mit Koranexemplaren aus den Räumlichkeiten der Salafisten herauszerren.
    Wie man sieht, lassen sie sich von einer Razzia noch von anderen Massnahmen beeindrucken.

  12. Stimmt – das Wichtigste habe ich vergessen.
    Herr Beisicht: Kopf hoch und wachsam sein. Gut dass Sie gesund sind.
    Ich wünsche der ganzen PRO-Truppe und deren Familien ein Heer von Schutzengeln.

    Ich trage jetzt jeden Tag einen Islamkritischen Sticker am Mantel.

  13. Und es wird – in diesem Fall durch FOCUS – sofort weiter gemacht. Pro ist natuerlich rechtsextrem und es sei zwischen Pro und den Salafisten zu harten Zusammenstoessen gekommen.

    Dass in Wahrheit Gewalt nur von den Salafisten ausging tut natuerlich nichts zur Sache …

    Es wird immer klarer: Der Islam Faschismus fuehlt sich – auch durch die Billigung der Blockparteien – jetzt in unserem Land stark genug, jegliche Opposition gewaltsam ersticken zu wollen.

  14. Ich bin mal gespannt, wie unsere Qualitätspresse mit dieser Nachricht umgeht: Randnotiz letzte Seite, abwiegeln und natürlich mit dem Hinweis: Das Ganze hat mit dem Islam natürlich nichts zu tun.

  15. Das sogenannte „Multikulti“ entwickelt sich in Richtung einer nationalen Katastrophe.

    Denn dies ist ja erst der Anfang was wir hier sehen. Diese Spannungen, die z.B. die Salifisten ins Land tragen werden i Zukunft zunehmen. Mit der Verschiebung der ethnisch-religiösen Mehrheitsverhältnisse werden die Spannungen sich verstärken und immer wieder entladen. So wie jetzt z.B. in einem Attentatsversuch auf einen „christlich“-deutschen Politiker.

  16. „Da bin ich ja mal gespannt, wie und ob diese Nachricht in der Aktuellen Kamera verarbeitet wird?!“

    Sie glauben doch nicht ernsthaft, dass es diese Meldung bis in die Abendnachrichten schafft?

  17. Man muss es in immer kürzeren Abständen wiederholen.
    Diese Islamideologie muss man so beschreiben:

    – Sie missbraucht unsere Gastfreundschaft
    – Sie betrügt uns millionenfach
    – Sie plündert unsere Sozialkassen ohne einzuzahlen
    – Sie hasst uns und lacht uns ins Gesicht
    – Sie überzieht die Welt mit Terror
    – Sie vergewaltigt unsere Frauen und Mädchen
    – Sie greift unseren Glauben und Werte an
    – Sie töten unsere Söhne und Väter

    Und unsere Eliten aus Politik, Medien, Gewerkschaften und Kirchen verehren, fördern und unterwerfen sich dieser Ideologie.

  18. Immerhin hat es Nazi-Jäger noch nicht geschafft, die NRW-Sicherheitsorgane völlig auf den Hund zu bringen. Ein Dank an die Spezialeinheit von dieser Stelle. Ich weiß, dieser Zugriff ist ihr Job und eigentlich eine Selbstverständlichkeit. Aber schon für Selbstverständlichkeiten dieser Art muß man heutzutage dankbar sein.

    Zwei Sachen heben diesen Nazi-Jäger auf meiner Verachtungsskala auf einen Spitzenplatz katapultiert:

    1) “Sie schieben den Koran, der durchaus ein Werk einer friedlichen Religion ist, vor, um dahinter ihre salafistischen und extremistischen Ideologien zu verbreiten. Das ist das Problem und die Gefahr.”

    2) „Heute verprügelt ein Neonazi einen Ausländer, morgen stiehlt er einer alten Frau die Handtasche.“

    Was für eine ******** Kreatur!

    Herrn Beisicht großen Dank und Respekt für seinen Mut und seine Arbeit!

  19. #14 gabriela

    ach die Salis wollten doch nur mal mit Beisicht reden und über den Islam diskutieren. Es wird sich schon ein linksgewirkter Richter finden lassen, der den Salis auch die absurdeste Ausrede abnimmt.

  20. #10 D Mark (13. Mrz 2013 15:38)

    Einmal zuviel gelacht

    http://www.bild.de/regional/berlin/mord/weil-sie-ihn-ausgelacht-haben-soll-29479464.bild.html

    Gestern startet der neue Prozess. Der Angeklagte lässt eine Erklärung verlesen, wieder beteuert er seine Unschuld. Er habe mit der Frau in seiner Wohnung Sex gehabt. Als sie beim Verkehr stark blutete, habe er sie herumgedreht und in ihr abwesendes Gesicht geschaut. Er habe erfolglos versucht, sie wiederzubeleben.

    Das ist ja unfassbar. Was lassen diese typen sich alles für Ausreden einfallen. Im Grunde wieder sowas wie „keine Tötungsabsicht“, aber trotzdem tot.

  21. Der Focus kann’s nicht lassen…

    „Zwischen fanatischen Islamisten und Anhängern von Pro NRW war es vor Monaten zu harten Zusammenstößen gekommen.“

    Lüge!

    Pro NRW zeigte lediglich die preisgekrönte (!) Mohammed Karikatur von Kurt Westergard!

    (Potsdamer Medienpreis überreicht von Bundeskanzlerin Angela Merkel, Laudator: Joachim Gauck)

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/medienpreis-fuer-pressefreiheit-kanzlerin-wuerdigt-karikaturisten-westergaard-1594300.html

    Nur die Moslems drehten damals durch!

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/messerattacke-gegen-polizisten-sechs-jahre-haft-fuer-salafisten-11931253.html

  22. ### „Auf die Frage, wie ernst der Anschlagsversuch zu bewerten sei, sagte ein Ermittler dem „Kölner Stadt-Anzeiger“: „Es war knapp, sehr knapp.“ ###

    Und nun können wir gespannt sein, wie die Deutschen Medien, diesen Vorfall verarbeiten werden.

    Meine Prognose: „Über den Anschlagsversuch, darf sich Markus Beisicht nicht wundern, denn wer Mohammed-Karikaturen auf einer Demo zeigt, muss eben mit allem rechnen“ Also, die Schuldigen sind nicht die Salafisten, sondern Beisicht? Leider wie gehabt!

  23. @ #19 Urviech (13. Mrz 2013 15:45)

    Heute Abend wird „Aktuelle Kamera“ die Sensation des Tages bekannt geben:

    „Radio Vatikan warnt vor dem neuen Papst!“.
    Grund: Er will keine weißen Socken tragen. Ein Skandal bahnt sich in Rom an.

  24. #21 Biloxi (13. Mrz 2013 15:47)
    Nazi-Jäger hat zusammen mit dem ganzen Kölner Polit-Klüngel einen großen Anteil an dem Anschlagsversuch. Sie sind nämlich die geistigen Branstifter dazu. Wenn Jäger u. Co. nicht bei jeder Gelegenheit die Leute von Pro als „braunen Dreck“ etc. diffamieren würden, gäbe es auch nicht diese dreisten Übergriffe und Mordpläne der Salafisten und Antifanten.

  25. Es ist ja nicht so,dass Herr Jäger ungeschoren davon kommen würde( im Falle weiterer Islamisierung)
    er wäre nur später dran.
    Er ist einer, der dem Eisbär eine Dose Sauerländer aufmacht, um seine eigene Haut zu retten.
    Er bildet sich ein,dass dieser nach dem Verzehr derselben ein Kuschelstündchen mit ihm einlegt.

  26. Es war ein Zugriff in letzter Minute!
    Die beiden Männer sind nach BILD-Informationen in der Nähe des Wohnortes von Beisicht in Leverkusen gestellt worden. Sie hatten Schusswaffen und Sprengstoff bei sich. Zudem sollen sie eine Liste mit Namen von acht weiteren Funktionären der Partei als Ziele von Mordanschlägen gehabt haben.

    Die Funktionäre wurden laut Sicherheitskreisen sofort über die gefundene Todesliste informiert und unter Personenschutz gestellt!

    schreibt die BILD-zeitung!

  27. Prophylaktisch (hier: Gefahrenabwehr) alle „Salafisten“ festnehmen, ausweisen, ggfs. Aberkennung der dt. Staatsbürgerschaft.

  28. Pro NRW Kundgebung in Duisburg Rhienhausen vor dem „Rotations-Hochhaus“ 🙂

    Jetzt tritt ein älterer Mann heran. Längere graue Haare, grauer Bart. „Wo muss ich denn genau hin?“, fragt er. „Wo möchten Sie denn hin“, antwortet Hausch mit einer Gegenfrage. Der knappe Kommentar des Suchenden. „Zu den Richtigen.“ Der Polizeisprecher klärt freundlich auf: „Also dort drüben steht das Bündnis für Toleranz und…“ Der Grauhaarige unterbricht. „Nein, nein, Sie verstehen mich falsch. Wo versammelt sich denn Pro NRW?“ Hausch stutzt und weist dem Mann schließlich verwundert den Weg zur Wiese an der Ecke In den Peschen.

    http://www.rp-online.de/niederrhein-nord/duisburg/nachrichten/grosser-aufmarsch-gegen-pro-nrw-1.3251771

  29. Dann wird es sicher doch heute Abend eine Lichterkette von tief bewegten Christen und friedlich daherkommnden Muslimen in Düsseldorf geben.

    Kann man die Salafisten nicht einfach verbieten und ausweisen?

  30. Gehören die vier festgenommenen Männer nicht zu der islamistischen Personengruppe, mit der NRW-Innenminister Jäger kürzlich noch „reden“(!) wollte? Sprach selbiger Innenminister bezüglich PRO-NRW-Kundgebungen nicht ständig von Hetze? Und waren es dann dummerweise nicht ebenfalls Angehörige, dieser, von Jäger als schützenswert erachteten, Personengruppe, die auf Polizisten einstachen, Hassvideos mit Charakter zum Mordaufruf im Netz verbreiteten und und und? Einzigartig, welche Gefahr hier ein Innenminister mit offenbar schweren Wahrnehmungsstörungen für die Bevölkerung darstellt.

  31. Ohne Ansehen und Bewertung der Person kann festgestellt werden, dass bei Islamkitik stets von Provokation, Hetze, Islamophobie und Rassismus gesprochen wird, einhergehend mit der Beanspruchung der Opferrolle einer diskriminierten Religionsgemeinschaft. Damit hat der Islam ein Alleinstellungsmerkmal. Keine andere Religionsgemeinschaft ist derart aggressiv und Kritikintolerant.

    Hier noch mal der Vergleich Religionskritik Ilsam und Christentum:

    Religionskritik am Christentum, an der katholischen Kirche und dem Papst wird als selbstverständliches Bürgerrecht in dieser Gesellschaft akzeptiert, anders bewertet und in den Medien dargestellt.

    Ein gutes Beispiel hierfür sind nicht nur die aktuellen Debatten um die Rolle der katholischen Kirche sondern die Demonstration gegen den Papstbesuch vom 22.09.2011. Unter dem Slogan: „Der Papst kommt! Bündnis gegen die menschenfeindliche Geschlechter- und Sexualpolitik des Papstes, demonstrierten 15.000 Menschen friedlich und fröhlich. Auch zahlreiche Bundestagsabgeordnete setzten ein Zeichen gegen die menschenfeindliche Geschlechter- und Sexualpolitik des Papstes“.

    Ersetzt man nun das Wort „Papst“ durch das Wort „Islam“ würde die mediale Berichterstattung wohl eine ganz andere sein: „Der Islam kommt! Bündnis gegen die menschenfeindliche Geschlechter- und Sexualpolitik des Islam. Unter diesem Slogan demonstrierten 15.000 rechtsextremistische Islamhasser feindselig und rassistisch gegen unsere muslimischen Mitbürger und provozierten Gewalt“.

    So oder so ähnlich würde die politisch korrekte Berichterstattung wohl lauten, wenn eine solche Veranstaltung durchgeführt würde, was für die Zukunft ja nicht auszuschließen ist, wenn wir diese Missstände ehrlich und religionsübergreifend ändern möchten.

  32. Ich denke mal diese Meldung wird von unsere Systemmedien weitgehend totgeschwiegen.

    Das fällt unter die Zensur der Politischen Korrektheit.

    Mordende Moslems würden ja alle Vorurteile gegenüber der Friedensreligion und der rotgrünen Multi-Kulti-Idioten-Ideologie bestätigen und wären beste Wahlwerbung für Pro.

    Gott sei Dank ist Herrn Beisicht nichts passiert!

  33. Und wieder hat die einschlaegige Stuermer Presse in vorauseilendem Gehorsam alle Kommentarbereich sorgam gesperrt …..

    Denen geht der Arsch langsam auf Grundeis

    Ich empfehle jedem den ranger shop

  34. DIE SCHÖNE NACHRICHT

    immer mehr leute weichen auf PI aus, weil die mainstreammedien sie derart verarschen.

    SO EINEN ZUGRIFF WIE HEUTE HABE ICH IN 4 JAHREN NIE GESEHEN!

  35. Bin gespannt, wann dieser Versuch verharmlost wird. War ja nicht alles so gemeint, und die wollten nur mit ihm reden. Und Waffen haben die immer dabei, wegen den vielen Blonden die immer die Schwarzhaarigen in den U-Bahnen totschlagen.

  36. Diese vier Salafisten sind Handlanger unserer gegenwärtigen Politik. So klar muß man das sehen.
    Da läßt sich auch nichts schönreden.

  37. Um die nicht die Mühe neuer Stelluingnahmen immer wieder machen zu müssen, möchte ich bezüglich des neurlichen anschlagsversuichs durch Salafisten hier noch einmal wiedergeben:
    Ergänzend ist festzustellen, dass – wie wir hier und bei Umfragen feststellen können – bei vielen Themen die Mehrheitsmeinung der Deutschen vielfach (noch?) von den Äußerungen der Regierenden und der Sprecher der übrigen Blockparteien abweicht! die sich trotzdem ergebenden Wahlergebnisse sind eine Merkwürdigkeit, die wir hier schon seit eh und je diskutieren!
    Sie scheine mehrere Gründe zu haben:
    1. Die Wähler werden über die jeweiligen Folgen poitischer Entscheidungen häufig belogen! Beispiele: Euro Einwanderung wegen “Fahckräftemangel” usw.
    2. Ein großer Teil der WählerInnen ist sehr träge udn wählt das weiterhin, was er schon immer gewählt hat!
    3. Viele Wähler wählen das, was ihnen in ihrer persönlichen Lage augenmblicklich die größten Vorteile verspricht! Wer also
    Mindestlöhne, die Erhöhung von Soziallweistugnen usw. verspricht, gewinnt damit etliche Wählerstimmen daqzzu – unabhängig dfavon, ob er das Versprechen überhaupt einhalten kann und – unabhängig davon, welche mittelfristigen Folgen die Erhöhung der damit verbundenen Erhöhung der Staatsverschuldung mit sich bringen!
    4. Die Kosten und sonstigen sozialen Folgen des massenhaften Zuzugs in unser Sozialsystem (Raub, Diebstahl, Einfüche, Morde, sonstige Gewalttaten) werden von den Blockparteien sowie den Systemmedien “gekont” verschwiegen, so dass die mioesten Bürger mit ihrem “normalen” Medienkonsum eigentlich nur Eines lernen: Mehr Geld für den Kampf gegen “rechts” ist nötig!
    5. Nicht zuletzt wirkt sich natürlich allmählich auch die demografische Verschiebung der Volksmehrheit durch die Zubilligung der deutschen Staatsbürgerschaft an Massen für unser Gemeinwesen nur schädlicher – vor allem mohammedanischer – Zuwanderer aus! Das ist übrigens zweifellos auch der Grund für viele Linke, allen voran z. B. der Naatzie-Jäger, diesen Prozess zu beschleunigen, da sie – bis auaf Weiteres – mehrheitlich auf deren Stimmen hoffen können!
    Schlussfolgerung: Mit jeder ‘Wahl, die nicht ein Herumreißen des Steuers bewirkt – wie z. B. in den Niederlanden – verschlechtern sich die Asusichten, noch auaf demokratische Weise die Katastrophe zu verhindern!
    Beim “Weiter so” wird es in spätestens 20 bis 30 Jahren – wenn nciht deutlich fürher – Bürgerkriege in Schland und Europa geben, die denen im Irak, Syrein, dem Liabanon usw. ähnlen düfrten!
    Miene Vohersage: Der Islam wird langfristig nicht überleben1 >b>Aber bis es soweit ist, wird er uns alle in den Abgrund reißen!
    Danach wird ein neuaufbau erforderlich sein – ähnlich den Verhätlnissen nach dem Krieg!

  38. …ein Attentat auf den Vorsitzenden der rechtsextremen Gruppierung Pro NRW, Markus Beisicht, vereitelt.

    Warum eigentlich ?

    Nach Meinung der Rechtgläubigen, unterstützt von Rot/Grün, ist doch gegen „Räächts“ jedes Mittel erlaubt.

    …und wer rechts ist, wird auch von denen bestimmt.

  39. Gottseidanke, dass Herrn Beisicht nichts passiert ist.

    Jeder von euch kennt das Zitat, aber ich möchte es trotzdem noch einmal hineinwerfen:

    „Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind uns willkommen, sie sind eine Bereicherung für uns alle.“

    Ps: Wie es zZ aussieht, schafft PI heute wieder einen neuen Besucher-Rekord?!

  40. Als Schreibtischtäter alter Tradition, würde Herr R. Jäger für den persönlichen Vorteil und zur Durchsetzung der gewünschten Ideologie, Millionen Menschen opfern.
    Später, wechselt er blitzschnell die Seite und hat von nichts gewusst.

  41. #49 5to12 (13. Mrz 2013 16:10)
    ja, sehr erfreulich. Viele neue nicks, viele neue Leser also. Hoffentlich bleiben die hier und verbreiten die Nachricht: Alle, die die gleichgeschalteten Medien leid sind, kommt zu PI!

  42. Ich befürchte das auch Wilders der als vierter
    auf ihre Todesliste steht und trotz optimaler
    bewachung nicht mehr al zu lange lebt !
    Hunderten von Jihad Raddikalisten mit doppelter Pass pendeln ungehindert ob sie
    einen Straftat drüben begehen oder nicht wieder nach Europa rein !
    Sie mischen sich in ihre jeweilige Ländern
    unter der Kriegsmob und lassen sich wieder
    zurück in Deutschland oder Holland als Kriegsheld feiern ! Fragt man nach, wird gemauert ! Setzen sie jedoch ihr Kriegsspielchen hierzulande fort, befürchte ich das Schlimmste ! Selbst meinen Italienscher und spaniescher Nachbarn verstehen nicht weshalb Europa Tatenlos zuseht
    wie ein Völkerwanderung von Islamistische Ländern tatenlos zusehend Europa überrollt !
    Und dan noch nichtmal über der explosive Gebürtszugängen meist nicht unter 5 kindern !

  43. #5 5to12 (13. Mrz 2013 15:35)

    DIE EINSCHLÄGE KOMMEN IMMER NÄHER!

    bald wird den hirnrissigen gutmenschen ihre schöne neue multikulti- welt um die ohren fliegen!
    ———————————————–
    Findest du? Ich habe eher den Eindruck, dass die Multikulti-Welt uns, die wir sie kritisieren, um die Ohren fliegt.

    Deutschland hat 5% qualifizierte Einwanderer. der Rest wandert über kurz oder lang in die Sozialsysteme. Jaährlich kommen Die Migranten-Kriminalität steigt, die Gefängnisse sind voll. Dennoch haben nahezu überall die Parteien, die solche Zustände kritisieren, bestenfalls 2% Stimmenanteil.

    Allein 2011 sind 842.0000 Ausländer eingewandert.
    https://www.destatis.de/DE/PresseService/Presse/Pressemitteilungen/2012/05/PD12_171_12711.html

    Der Multikulti-Wahn ist ebenso eine rassisitische Illusion, wie es das Ariertum in der NS Zeit war. Dennoch wird einfach weitergewurschtelt und keine Sau interessiert es. Der Patient Deutscher Michel liegt im Koma, die Krankenhausleitung haben Phantasten übernommen.

  44. ist es nicht auch der Kölner Stadtanzeiger, der mit seiner Hetze Verantwortung für solches Desaster trägt?

  45. Ralf Jäger gehört abgesetzt.
    Zuerst gibt es Rufmord – durch Innenminister Jäger – und danach (glücklicherweise einen verhinderten) realen Mord.

    Unser Dank gebührt unseren polizeilichen Ermittlern. Trotz der Jäger-Hetze lassen sie sich nicht davon abhalten, Oppositionspolitiker vor Ausländerextremismus zu schützen. Welchen Kommentar von Jäger werden wir dazu jetzt hören? Nach allem, was er bisher so über pro NRW abgelassen hat, müßte er es eigentlich bedauern, daß das Attentat mißglückt ist.

    Wir lassen uns nicht einschüchtern – weder von Jäger noch von Islamisten!

  46. #49 5to12 (13. Mrz 2013 16:10)
    50.000 um 16.30, ich glaube, das gab es selbst am Rekordtag gestern nicht.

  47. Merkel und Gauck sind verantwortlich, wenn derartige Attentats-Vorhaben zukünftig ihr Ziel erreichen.

    Ich mache sie wegen ihrer Inkompetenz und ihrem bewussten Agieren gegen das deutsche Volk verantwortlich dafür.

  48. Vier Dschihadisten sind am Dienstagabend auf dem Weg zu Beisichts Adresse festgenommen worden.

    Wie lange, bis morgen oder bis übermorgen ?

  49. Doch, das hat nur mit dem Islam zu tun!

    Trotzdem wird sich der innenministeriale Nazi-Jäger wieder für ein Verbot von PRO aussprechen um sein Heiligtum „sozialer Frieden“ ungeachtet der Schuldfrage noch eine weitere Regierungsperiode aufrecht erhalten zu können.
    Wenns denn kracht, dann doch bitte erst, wenn Nazi-Jäger ausgejägert hat.

    Es scheint so, als ob die exponentielle Entwicklung nun in den Bereich der Wahrnehmung gerät.

  50. So ihr Islamverbände, ihr friedlichen Moslems,

    hier ist eure Chance gegen islamisch-motivierte Gewalt zu demonstrieren. Raus auf die Straße! Lichterkette!

    … Aber wie immer werdet ihr nur schweigen…

    Lasst es euch gesagt sein! Euer Schweigen klagt euch an!

  51. „Wir machen keinen Unterschied zwischen Zivilisten und Nicht-Zivilisten,
    zwischen Unschuldigen und Schuldigen

    – nur zwischen Moslems und Ungläubigen.

    Und das Leben eines Ungläubigen ist wertlos!“

    Imam Scheich Omar al-Bakri Muhammad

  52. ich glaube kein Wort von dem ganzen Unsinn.
    Genau wie in Bonn ist Mann wieder einmal knapp einer Katastrophe entgangen, dank reichhaltiger Überwachungsmaßnahmen.
    Das Signal soll heißen, wenn ihr weiter im Islamsumpf wühlt, können wir für nichts garantieren, lasst es besser , ab Jetzt.
    Jeder, der Haus, Familie und Arbeit hat wird dadurch eingeschüchtert.
    Genau wie das Gerede:wenn wir den Euro nicht retten,gibt es wohlmöglich Krieg.
    Oder:Wenn wir den Hausbesitzer nicht zum Isolieren zwingen, geht die Welt wegen Überhitzung zugrunde.
    Das die Moslems hier sind, ist gewollt.
    Das es Krawalle gibt ebenso.
    Es braucht für die neue Ordnung eben mehr Kontrolle, dass muss man dem Bürger, der für alles bürgt, auf schmerzliche Weise begreiflich machen.
    Die Weltelite kann keine homogene, einige Gesellschaft brauchen, weil dann das Regieren und Dirigieren schwer fällt.
    Darum mischt man das ganze und schwupp-ist die Antirechtsgesellschaft, immun gegen jede Fremdenbedenken, fertig.
    Es gibt Leute, die das schon offen zugeben.

  53. Wir sind die letzte Generation in Deutschland die noch in Freiheit leben können. In den nächsten Jahrzenten haben die Moslems in Deutschland die Mehrheit. Und jetzt schon versuchen sie die Meinungsfreiheit, die Gleichstellung der Frau und die Religionsfreiheit für andere Religionen abzuschaffen. Genau so wie es im Koran steht!

  54. Ich kann es nur immer wiederholen. Es gibt eine politische Antwort: Andere Parteien auf den Wahlzettel zur Bundestagswahl bringen.

    Pro – jetzt erst recht

    Unterstützerunterschriften zur Bundestagswahl hier
    http://pro-deutschland.de

    Gruß aus Laatzen
    von Dieter

  55. Wiederholt schüren Linkspopulisten Ängste und Ressentiments gegen Deutsche.
    Mit kruden Thesen und teils eugenischen Ansätzen, die jedem Deutschen ein „Nazi-Gen“ attestieren, wird in polemischen Artikeln tagtäglich ein verzerrtes Bild der Deutschen gezeichnet, die zu erhöhter Germanophobie führen.
    Sorge bereitet uns deshalb auch die Gewalt in den U-Bahnhöfen und auf Straßen, wo Menschen auch deshalb angegriffen werden, weil sie blonde Haare und eine helle Haut haben.

  56. #70 Stracke (13. Mrz 2013 16:29)

    Und weiter in der BILD:

    Im Anschluss nahm die Polizei zwei weitere Salafisten in Bonn und Essen fest. Bei einem der vier Festgenommenen soll es sich möglicherweise um einen Mann handeln, der den misslungenen Sprengstoffanschlag auf den Bonner Hauptbahnhof verüben wollte.
    Die Bombe war am 10. Dezember 2012 in einer blauen Sporttasche auf dem Bahnsteig von Gleis 1 abgestellt worden. Der Sprengsatz wurde zwar gezündet, detonierte aber nicht. Vom Täter gab es nur ein undeutliches Bild aus der Überwachungskamera eines Fast-Food-Restaurants am Bonner Hauptbahnhof.

  57. Was hatten… die Pistolen und Sprengstoff? Ganz klar, die wollten zum Angeln. Die Pistolen um ein Loch in den Asphalt zu schießen und den Sprengstoff um die Fische zu fangen. So sind sie unsere lieben Ahallalatreuen.

  58. #56 Flipzek (13. Mrz 2013 16:22)

    täusch Dich nicht!
    der michel wacht spät auf, aber wenn er aufgewacht ist…..!!!???

  59. #18 terminator (13. Mrz 2013 15:41)

    Es wird immer klarer: Der Islam Faschismus fuehlt sich – auch durch die Billigung der Blockparteien – jetzt in unserem Land stark genug, jegliche Opposition gewaltsam ersticken zu wollen.

    Guter Kommentar! 😉

  60. Bietet jemand Wetten an, wie lange es dauert, bis die Linken Socken erreicht haben, dass ihre Schützlinge wieder auf freiem Fuß sind?

    Wäre das Attenat geglückt, in einigen Städten Deutschlands hätte es Jubelparaden gegeben.

  61. einige hundert zugriffe heute werden sicherlich den mainstreammedien-journalisten geschuldet sein, die hier jetzt versuchen mehr details zum anschlagsversuch zu erhaschen. natürlich wird dann entsprechend „verharmlosend“ umgedeutet um die pi-informationen auch für die „massen“ ins „linke“ licht zu rücken. nicht das ein mainstreamleser noch auf die idee käme sich über pi oder pro zu informieren nach diesem vorfall.

  62. Schon immer die Bezeichnung von Pro NRW als rechtsextrem ist unverschämt und genau deswegen nehmen sie die Moslems dann solche Rechte raus.
    Was in diesem Land nicht auf strammer linkr und antideutscher Linie ist, wie diese antideutschen Grünen und Teile der SPD das wollen, das ist für die Einfalstpinsel einfach mal rechtsextrem.
    Wie lane müssen wir uns von den Moslems noch alles bieten lassen?

  63. #55 Flipzek

    „Multikulti-Wahn“

    In Tibet kämpft der „deutsche“ Bundestag/BRD-Politiker dagegen, dass das tibetische Volk durch den den Multikulti-Wahn (Ethnozid) der kommunistishen Chinesen zerstört wird!

    Bundesrepublik verurteilt die chinesische Zuwanderungs-Politik in Tibet!

    Weil diese Multikultipolitik die tibetische Identität „zerstört“.

    Bundestags-Entschließung 13/4445 vom 23.4.1996 verurteilte die Bundesrepublik die chinesische Zuwanderungs-Politik in Tibet, weil dadurch die tibetische Identität „zerstört“ wird. Der Wortlaut:

    „Im Hinblick darauf, dass die Tibeter sich in der gesamten Geschichte eine eigene ethnische, kulturelle und religiöse Identität bewahrt haben, verurteilt der Bundestag die Politik der chinesischen Behörden, die im Ergebnis in bezug auf Tibet zur Zerstörung der Identität der Tibeter führt, insbesondere mit Ansiedlung und Zuwanderung von Chinesen in großer Zahl, Zwangsabtreibungen, politischer, religiöser und kultureller Verfolgung und Unterstellung des Landes unter eine chinesisch kontrollierte Administration.

    fordert die Bundesregierung auf, sich verstärkt dafür
    einzusetzen, daß … die chinesische Regierung jede Politik einstellt, welche
    die Zerstörung der tibetischen Kultur zur Folge haben kann,
    wie z. B. die planmäßige Ansiedlung von Chinesen in großer
    Zahl, um die tibetische Bevölkerung zurückzudrängen, und die
    Verfolgung der Vertreter der tibetischen Kultur,“ …

    unebedingt dien ganzen Text lesen:
    http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/13/044/1304445.asc

    Komisch nur, dass dieselben Politiker dies für das deutsche Volk nicht gelten lassen. Wir Deutsche haben laut der meisten Blockparteipolitiker kein Recht auf unsere Identität als Volk. Ja sie bekämpfen sogar unsere Identität im Grunde mit den Mitteln der Chinesen.

    Ps.: mach dir mal die Mühe und ersetze im Text Namen wie „Tibet, „chinesisch“ usw., durch „Deutsche“, „deutsches Volk“, „deutsche Identität“, „Multikulti“, „Islam“ usw. oder so ähnlich.

  64. Salafistische Strukturen und Finanzwege müssten aufgeklärt und zerschlagen werden mit Mitteln „von der Observation bis hin zum Vereinsverbot”, so der BfV-Präsident weiter.

    DITIB soll verboten werden? Super!!!

  65. Keine Razzia in der bunten Salafisten-Hochburg Pforzheim gegen Salafisten.

    Salafsiten und andere Extrem-Islamisten stehen in Baden Württemberg unter dem besonderen Schutz der rotgrünen Regierung!

    Razzia gegen Salafisten – Kein Einsatz in Pforzheim

    Die Polizei holt erneut zum Schlag gegen die islamistische Szene aus. Seit den frühen Morgenstunden laufen Razzien gegen Salafisten-Vereine, wie ein Sprecher des Bundesinnenministeriums der Nachrichtenagentur dpa am Mittwoch in Berlin sagte. Schwerpunkte sind Nordrhein-Westfalen und Hessen.

    http://www.pz-news.de/nachrichten_artikel,-Razzia-gegen-Salafisten-Kein-Einsatz-in-Pforzheim-_arid,405198.html

    Ich hoffe dass dieser rotgrüne islamophile Wahnsinn bei der nächsten Landtagswahl verschwunden ist!

  66. Auch wenn es viele Menschen in Deutschland nicht wahrhaben wollen. Das hat selbstverständlich etwas mit dem Islam zu tun. Im Koran steht über ein dutzend Mal wörtlich dass Menschen mit einem anderen Glauben zu töten sind. Wer es nicht glaubt, der sollte sich die Mühe machen und einen Gratis-Koran auf deutsch in unseren Fußgängerzonen zu ergattern und es mit eigenen Augen nachlesen!

    Ja, es gibt gemäßigte, moderne, nette und moderate Moslems. Das Problem ist: Aber es gibt keinen moderaten Islam! Leider!

  67. Europa ist bereits in einer fortgeschrittenen Anfangsphase von Bürgerkrieg und Zerstörung, sieht es nur noch nicht. 1932 wußten die Menschen in Deutschland auch noch nicht, was 1933 auf sie zukam. Im Rückblick erscheint immer alles ganz folgerichtig, aber wenn man mittendrin ist, merkt man es meistens gar nicht.

    In Holland steht ein prominenter Parteivorsitzender seit Jahren rund um die Uhr unter Polizeischutz. In Deutschland wird ein Mordanschlag auf den Vorsitzenden einer legalen Partei in letzter Sekunde vereitelt. Wie viele Schocks brauchen Deutschland und Europa noch, bis ihnen endlich klar wird, was hier bereits in vollem Gange ist?

  68. die WELT hat den kommentarbereich nach ca. 5 kommentaren bereits geschlossen!

    SOVIEL ZUR MEINUNGSFREIHEIT IN DEUTSCHLAND

    EIN ERBÄRMLICHER ZUSTAND!

    WILLKOMMEN KOMMENTATOREN AUF pi!

  69. Islam bedeutet Frieden. Wers jetzt noch nicht kapiert hat, dem ist nicht zu helfen.

  70. Die rotgrüne Propaganda schweigt sich wie üblich aus. Das passt nicht ins ideologische Zerrbild rotgrüner Träumer.

    Der Islams muss friedlich sein, damit rotgrünes Ideologie nicht an ihren eigenen Widersprüchen zerbricht. Deshalb wird wie üblich die Realität ausgeblendet und einfach nicht über moslemischen Terror berichtet und schon ist das rotgrüne Traumbild von einem friedlichen und toleranten Islam bestätigt.

    Und der Fall zeigt wieder mal anschaulich dass Islam Frieden ist und dass noch mehr Islam noch mehr Frieden bringt!

    Oder doch nicht?

  71. #81 Powerboy

    „Ich hoffe dass dieser rotgrüne islamophile Wahnsinn bei der nächsten Landtagswahl verschwunden ist!“

    Das nutz dann auch nichts mehr! 2016 haben die Rot-Grünen Baden-Württemberg ruiniert, und zwar in jeder Hinbsicht!

  72. Das Vereinsverbot betrifft nach Ministeriumsangaben die salafistischen Gruppen „DawaFFM” und „Islamische Audios”. Zudem sei die Gruppe „An-Nussrah” als Teilorganisation der im Juni 2012 aufgelösten Vereinigung „Millatu Ibrahim” verboten worden.

    „Der Salafismus, so wie er von den heute verbotenen Vereinen vertreten ist, ist unvereinbar mit unserer freiheitlichen demokratischen Grundordnung”, erklärte Friedrich. Das Verbot sei Ausdruck des Bestrebens für ein tolerantes und respektvolles Miteinander in Deutschland.

    Im „Verfassungsschutzbericht 2011“ heißt es zum Salafismus: „In letzter Konsequenz versuchen Salafisten, einen islamischen ‚Gottesstaat’ zu errichten, in dem die in Deutschland garantierte freiheitliche demokratische Grundordnung keine Geltung haben soll.“

  73. UNFASSBAR. Wann wacht Deutschland endlich auf? Ich will mal sehen was los wäre wenn mal wieder irgendeine fiktive rechte Terrorzelle einen Anschlag auf irgendeinen bekannten Vertreter der Friedensreligion geplant hätte. Dann könnten wir uns wieder 2 Jahre mit täglichen Meldungen beschäftigen, so wars ja eh nur der Nazi, der nichts anderes verdient hat und provoziert haben sie ja eh. Ich kotze…

  74. Leute, vergesst die MSM. Ich bin da vollkommen runter! Die belügen uns 24 Stunden am Tag.
    Markus Beisicht alles Gute!!

  75. OT:

    Mann antisemitisch beleidigt und attackiert

    Zwei bislang Unbekannte haben heute früh einen Mann in Schöneberg zunächst antisemitisch sowie homophob beleidigt und anschließend angegriffen.

    Die beiden Männer beleidigten den 30-Jährigen gegen 6.30 Uhr in der Meraner Straße, nachdem sie gehört hatten, dass er in hebräischer Sprache betete. Sie schubsten ihn, sodass der Mann stürzte und seine Tasche fallen ließ. Die beiden Unbekannten raubten die Tasche und entwendeten seinen Ausweis sowie Geld. Anschließend flüchteten die Täter, die das Opfer als 17 bis 18-jährig, dunkel gekleidet und arabisch sprechend beschrieb, in Richtung Bayerischer Platz. Der 30-Jährige erlitt bei dem Angriff leichte Verletzungen und wollte sich selbst in ärztliche Behandlung begeben. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt führt die Ermittlungen und Fahndungen nach den Tätern.

    http://www.berlinonline.de/nachrichten/schoeneberg/mann-antisemitisch-beleidigt-und-attackiert-25224

  76. Schuld hat neben Jäger natürlich auch seine Chefin,die kraftlose Hannelore, die die Machenschaften dieses sauberen Herren deckt.

    Unglaublich, was in Deutschland alles möglich ist.

    Rote und grüne Extremisten ebnen den Weg für moslemische Attentäter, ich glaub es hackt langsam.

    Vielen Dank den aufmerksamen Polizeieinheiten.

  77. #50 felixhenn
    „Bin gespannt, wann dieser Versuch verharmlost wird.“

    Und ich bin gespannt wie lange es noch dauert, bis der Polizeizugriff kriminalisiert wird und auch von offizieller Seite der Ruf erschallt: ‚Deutsche Polizisten schützen die Faschisten“.
    z.B.: schon Dresdens Polizeipräsident Dieter Kroll anläßlich der Gedenkveranstaltung zum Jahrestag des allierten Bombenangriffes auf Dresden am 13.2.:
    „Wir werden für Neonazis nicht kämpfen.“
    Also dann wohl dem roten Mob ausliefern ?!

  78. Kommentar von Expertetoni im Kölner Stadtanzeiger:

    16:17 Uhr
    Melden
    Expertetoni sagt:
    Wäre ich einer der Ermittler würde ich vermutlich meine Kollegen in die Irre führen, damit der Anschlag auch erfolgreich durchgeführt werden kann.

  79. Also ich habe bestimmt keine Angst, aber meine Frau fragte ich mich sofort, ist deine „Mailadresse“ bei PI sicher?

  80. Es wird immer klarer: Der Islam fühlt sich – auch durch die Billigung durch Parteien wie den Grünen und durch Innenminister wie Herrn Jäger in NRW– jetzt in unserem Land stark genug, jegliche Opposition gewaltsam ersticken zu wollen.

    Ich denke mal das ist erst der Anfang salafistischen Terrors gegen Menschen mit einer anderen Religion. Und auch wenn es jetzt Pro trifft, dann trifft es in den nächsten Jahren auch Politiker von der SPD oder den Grünen. Deren politischen Parteiprogramme sind in den Augen von Salafisten genau so unislamisch wie die Ansichten von Herr Beisicht! 🙂

  81. bereits der zweite vereitelte Anschlag in diesem Jahr, nach der Kofferbombe von Bonn.

    Den angeblichen 266 Neonazis stehen 4500 gewaltbereite Salafisten entgegen.
    Über wen wird mehr berichtet?

  82. Was hat der durchgeknallte Jägermeister in NRW gesagt?

    Demokratie ja. Aber nicht um jeden Preis

    Ralf Jäger (SPD) Innenminister von NRW

  83. Nicht zu fassen!

    Die Lage spitzt sich zu und die deutschen Politiker liefern ihr eigenes Volk und die vereinzelten Stimmen die für das Volk sprechen, wie Beisicht, an diese Banditen aus!

  84. Etwas Positives haben die Anschlagspläne der moslemischen Steinzeitmenschen!

    Beste Wahlwerbung für Pro!

    Ich drücke euch die Daumen!

  85. Und nun sind die Verrückten wieder unterwegs:

    Das Forum von ### Spiegel-Online ### wurde nach dem ersten Leser gleich wieder von der Homepage-Seite genommen:

    Der Leser schrieb: „Hätten die Ermittler etwas länger gewartet, dann hätten sie zwei Fliege mit einer klappe geschlagen.“

  86. Gottseidank ist ihm nichts passiert.

    Es wird wohl soweit kommen, dass er sich auch einen sog. Panikraum in seinem Haus einrichten muss, wie Westergaard. Und nur noch unter ständigem Personenschutz das Haus verlassen kann.

    Soweit ist es also gekommen, in einer sog. Demokratie :mrgreen: mit freundlicher Mithilfe von der Politelite. Ihr wisst schon, wen ich meine: Böhmer, Roth, Trittin, Jäger, Gauck, Merkel, nun die Liste würde zu lang….
    Und von den MSM.

    Weltonline z.B. hat das Thema zwar angesprochen, spricht aber vom RECHTSEXTREMEM Politiker Beisicht.

    *Und der Kommentarbereich wurde nach 6 PI-Kommentaren natürlich geschlossen.

    *Weltonline und andere MSM machen sich mitschuldig an der heutigen Situation. *Die Polit-Elite macht sich mitschuldig an der heutigen Situation.

    *Shame on you all !!!!!!

  87. Spenden und unterschreiben,damit Pro-Deutschland an der Bundestagswahl teilnemen kann.
    Diese unhaltbaren Zustände müssen aufhören.

    Alles Gute für Herrn Beisicht,Herrn Stürzenberger und ihren Mitstreitern, die den Anhängern des Islam die Maske von Gesicht reißen und sich deshalb als Rechtsextrem beleidigen lassen müssen.
    Wie wird sich Herr Trittin freuen,daß wieder ein“ Stück „(Man verzeihe mir den Ausdruck gedenkt man der Opfer)von Deutschland abgeschafft wurde.

  88. 17.00h Aktuelle ZDF Kamera berichtet als erstes über den Attentatsversuch auf einen „Rechtsextremen“ und zeigt Filmbeiträge von Pro-Köln Veranstaltungen.
    Dabei wird eine Frau mit einem Plakat gezeigt, auf dem steht: „Reformieren sie den Islam“.
    Kommentar des GEZ Senders zu diesem Bild: „sie wettern gegen den Islam“.

    Soviel zu sachlicher Berichterstattung. Nicht nur nicht sachlich, sondern auch noch dumm! Und das mit voller Absicht.

  89. Es wird Zeit das der Innenminister von NRW zurück tritt, er trägt die alleinige Verantwortung dafür, er ist der Scharfmacher der Islamisten. Das der Bundesinnenminister Friedrich zwei Vereine heute verboten hat wäre auch schon vom Nazi Jäger möglich gewesen aber anscheinend politisch nicht gewollt.

    Denkt jemand auch an die zwei Töchter von Beisicht ? Wahrscheinlich nicht ! Man kann zu Pro stehen wie man will aber das geht entschieden zu weit !

  90. „“Bei den mutmaßlichen Attentätern handelt es sich um die beiden Konvertiten Marco G. aus Bonn und Enzo B. aus dem Ruhrgebiet. Der Tatverdächtige Koray D. stammt aus Hessen. Zu dem vierten Täter fehlen derzeit noch Angaben.““

    DER VIERTE:
    „“Sein mutmaßlicher Komplize Tayfun S. wohnte zuletzt in NRW.““
    http://www.focus.de/politik/deutschland/versuchtes-attentat-auf-pro-nrw-chef-sonderkommando-stoppt-vier-mutmassliche-islamisten_aid_939110.html

  91. Wäre es nicht schön, wenn sie die Islamkritiker
    mal vereinigen würden? Nur gemeinsam sind wir stark.

  92. Dabei waren Hitler und seine (Volks-)Genossen große Freunde des Islam. Von daher können Islamkritiker eigentlich ja gar keine Rechtsextremisten sein,oder??
    Göbbels hat ja die NAZIS als eine LINKE Partei bezeichnet.Dann müssten ja die Islamkritiker eigentlich alle Linksextremisten sein. Irgendwie verwirrend das Alles.

  93. #105 Oyabun (13. Mrz 2013 16:57)

    Der Artikel ist wieder ein Einblick in das finstere Hirn der Türken. Entsetzlich. Faruk Sen der alte Hetzer und Lügner darf auch wieder rumschwallen. Und es sind alle, AKP (Erdolf & Co), MHP (Graue Wölfe), CHP (kemalistisch, das sind die, die gerade die „Sonderermittler“ nach Backnang schickten), die da pausenlos ihren leicht erregbaren Mittürken einbimsen: „In Deutschland verbrennt man Türken“.

    Guckt mal, was in der Türkei für Parteien rumspringen. Und wie sich deren Funktionäre hier und in der Türkei aufführen:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_politischen_Parteien_in_der_T%C3%BCrkei

  94. Beim WDR ist Pro NRW auch ‚rechtsextrem‘ aber die müssen es ja wissen. Immerhin schreibt die ‚Bild‘ von ‚rechtsgerichtet’…

  95. Werte PI-Leser!

    Zur heutigen Sperrung der Site ‚dawaffm.de‘ sei noch hinzuzufügen, daß die Site weiterhin unter

    http://dawaffm.com/neu2/

    aufrufbar ist.
    Als ich heute früh um 7:00 Uhr durch meinen ‚Knopf im Ohr‘ die positive Nachricht über die Hausdurchsuchungen hörte, warf ich sofort den Riemen auf die Orgel und zog mit einem Downloader das Material der ‚dawaffm.de‘ auf die Festplatte.
    Auf der Originalsite ‚dawafm.de“ erscheint seit kurzem der Vermerk des providers „Diese Domain wurde gesperrt…“

    Jedoch vor wenigen Minuten erkannte ich bei der Durchsicht einen Link, den ich sofort ausprobierte. Und siehe, er wies die gespiegelte Struktur der inzwischen „gesperrten“ Webseiten auf.
    Die Strubbelbärte haben also schon etwas vorgesorgt. Naja, ich hoffe, das die Freude der Mohammedaner über diesen scheinbaren Erfolg nicht sehr lange währt.
    Sicher lesen hier die entsprechenden Mitarbeiter vom Innenministerium mit und können mit den Daten etwas anfangen.

    Kölle Allah!

  96. Spiegel-Online ist das Neue Deutschland.

    Da heißt es am Schluss des Artikel:

    „Zwischen radikalislamischen Salafisten und Anhängern der Splitterpartei Pro-NRW war es in den vergangenen Monaten in Nordrhein-Westfalen immer wieder zu Zusammenstößen gekommen. So hatten Pro-NRW-Anhänger am 1. Mai 2012 in Solingen islamfeindliche Karikaturen gezeigt und damit Ausschreitungen von Salafisten provoziert.“

    Schön, wie man messerstechende Salafisten und friedlichen Pro-Anhänger in einem Topf wirft?

  97. #98 Uohmi

    Was ist mit den Deutschen los?
    Interview mit dem Physiker Prof. Wade Allison
    …denn eine Atomkatastrophe, so der Physiker, habe es in Japan gar nicht gegeben.Trotzdem wurde in einem Anfall von geschürter Massenpanik in Deutschland von der Politik der schnelle Atomausstieg beschlossen.

    Glaubt man dem britischen Physikprofessor Wade Allison, war Fukushima denn auch keine Atom-, sondern vielmehr eine Angst-Katastrophe: »Für die Bevölkerung war es ein soziales Desaster wegen des psychologischen Stress‘ und des Vertrauensverlusts, den der Vorfall verursacht hat. Aber das war auf die Angst zurückzuführen, nicht auf die Strahlung«, erzählte er in einem Interview mit der Jungen Freiheit.
    Ausführlch auf: http://www.eike-klima-energie.eu/news-cache/was-ist-mit-den-deutschen-los-interview-mit-dem-physiker-und-physikphilosophen-prof-wade-allison/

    So, und jetzt fehlt das Geld für den Ausstieg!!!

  98. #115 heiresta

    Was kümmert es mich, ob sich Nazis, Internazis und Islamnazis nicht über rechts oder links einigen können.
    —–
    Ich bin ein demokratischer Patriot. alle Antidemokraten sind meine Feinde – Ende.

  99. Ich könnte wetten, dass es so einige Linke Idioten gibt, die denken, dass es schade ist, dass die Dschihadisten ihren Plan nicht in die Tat umsetzen konnten. Ich verachte solche Menschen. Und erst recht, weil der Islam früher oder später auch an deren „Türe klopfen“ wird. Sie verstehen es nicht, dass unliebsame Meinungen kein Grund sind, jemanden umzubringen oder ihm auch nur den Tod zu wünschen. Sie werden es verstehen, wenn sich der Islam die Linken vorknöpft, wie es 1979 und später im Iran der Fall war. Und dann werden sie heulen und jammern…

  100. #105 Oyabun

    jau, Deutschland ist ganz schlimm!! Man den Türken nur empfehlen bloß nicht in dieses schlimme Deutschland einzuwandern.

  101. Ich habe auch gleich an Michael Strüzenberger gedacht, als ich dies gelesen hab.

    DIE FREIHEIT in München, bitte gut aufpassen. Es wird immer gefährlicher.

  102. In seinen Qualitätsnachrichten um 15 Uhr berichtete das ZDF nur, dass vier „Islamisten“ festgenommen worden seien. Mit keiner Silbe wurde erwähnt, wem der vereitelte Anschlag vermutlich galt. Mal sehen, ob die Stützen unserer Demokratie um 19 oder 20 Uhr ein wenig konkreter werden.
    Man mag von Pro NRW halten was man will, aber Leute wie Markus Beisicht, die mit ihrem Namen und ihrem Gesicht für die Islamkritik einstehen, zeigen großen Mut. Sie setzen sich einer realen Gefahr für Leib und Leben aus.

  103. Spon gelingt es nicht über das Attentat zu berichten, ohne weiter zu hetzen. Rechtsextremist und rechte Partei muss natürlich erwähnt werden.

  104. N24 schreibt bei Eilmeldung „rechtsextreme Partei“. Heutzutage ist wohl jeder rechtsextrem in Deutschland, wenn er lieber Schwein statt Hammel ist. Hoffentlich ist dieser Herr Beisicht ersteinmal außer Gefahr. Dieser Salafistenhaufen sieht sowas wohl als Vergeltung für die NSU-Anschläge an.

  105. #115 heiresta (13. Mrz 2013 17:12)
    Irgendwie verwirrend das Alles.
    —————————-
    überhaupt nicht verwirrend. denn: es ist klar, dass leute, die eine „idealistische“
    restriktive, kollektive ordnung erzwingen wollen, in die selbe schublade gehören.
    (es herrscht diesbezüglich eine seelenverwandtschaft)
    deshalb auch die hirnrissigen allianzen z.b.
    rot-grün mit dem islam, braun mit dem islam etc.

    es geht immer darum, die freie entfaltung des menschen mit einer allwünschenswerten gesellschaftsordnung zu kontrollieren bzw. zu verhindern.

    im gegensatz dazu, eine liberale haltung, die davon ausgeht, dass eine wertvollere gesellschaft nur durch individuelle freiheit und entwicklung entstehen kann.

  106. Das Leben eines Dhimmis ist nun mal eine reine Provokation. Wer aber als Dhimmi sich wehrt, der hat nun mal den Tod verdient.

  107. #125 Wilhelmine (13. Mrz 2013 17:23)

    @ #113 tagesordnung (13. Mrz 2013 17:12)

    PRO vereinigt sich jetzt leider mit den Piraten?

    Vereinigen würde ich das nicht nennen. Ich finde das völlig i.O., wenn man gemeinsame Positionen auch gemainsam vertritt, man muss ja nicht gleich fusionieren. Und ich kann mich bez. einer Großfusion nur wiederholen: Wenn es nur noch EINEN politischen Gegner für die Linken gibt, reicht auch ein einziger Hammer, um dem ein Ende zu bereiten. Ausserdem geben wir dann unseren Gegners ordentlich Futter, nach dem Motto: Wir haben DOCH GLEICH GEWUSST, dass das alles Nazis sind, deswegen sind sie nun auch ineinander aufgegangen.
    Nee, verschiedene Parteien mit ähnlichen Programmpunkten sind viel schwerer zu verunglimpfen als eine einzige. Eine Großfusion wäre die Chance für eine entsprechende false-flag Operation, von der man sich nicht so schnell erholt. Und DIE würde kommen, ganz sicher. Also lasst uns getrennt, aber in die gleiche Richtung marschieren. Gegenseitige Unterstützung oder wenigstens nicht gegenseitiges Schlechtmachen ist allerdings Vorraussetzung, sonst behindern wir uns gegenseitig.

  108. Schon komisch, das zeitnah ein Video von MILLATU-IBRAHIM (vom Innenminister verboten)veröffentlicht wurde, welches sich Murat K widmet, den Messerstecher der 3 Polisten auf einer Pro Demo gemessert hatte.
    Vortragender ist Deso Dog (https://www.youtube.com/watch?v=m2TN9vqtXDw).

    Deso Dog alisa Abu Talha Al-Almani soll sich in Ägypten aufhalten.
    Die vier heute Festgenommenen sind nur die Spitze eines Eisberges,von dem, was noch auf uns zukommt:

    Talha Al-Almani – Der Löwe Murat K. || MILLATU-IBRAHIM

    http://www.youtube.com/watch?v=45UhEbNDDoE

  109. Unfassbar, dass Politiker demokratischer Parteien jetzt schon auf „Todeslisten“ stehen – man glaubt, man sei im tiefsten Afrika oder sonstwo.

    Darauf kann es nur eine Reaktion geben – die PRO-Bewegung solidarisch unterstützen:

    Für die NRW-Volksinitiative gegen Asylmissbrauch unterschreiben!

    Für den PRO-Antritt zur Bundestagswahl unterschreiben!

    Wenn jeder heutige PI-Besucher auch nur eine kostenlose(!) Unterschrift leisten würde – ganz egal, ob er PRO wählen würde oder nicht, könnte Pro Deutschland bundesweit zur Bundestagswahl antreten und im NRW-Landtag bekämen die Etablierten ordentlich was über Asylmissbrauch zu hören.

    WIR haben es in der Hand uns gegen diesen radikalen Islamismus zu wehren!

  110. #135 Roland F

    wer weiß, vielleicht gehen die nur so hart gegen die Salis vor, weil die Salis auch gegen rot-grüne Journalisten vorgehen wollten?

  111. Die Volksverdummungsmaschine läuft sich bestimmt schon warm.

    Meine Prognose – Die Moslems werden die Opferrolle einnehmen und mehr Respekt gegenüber dem Islam fordern. Medien und Politiker werden ihnen wieder in den Ar… kriechen und der „Kampf gegen Rechts“ wird verschärft werden.

    Das wird die Folge des vereitelten islamischen Terroranschlags sein.

    Wetten?

  112. „… und mögen die Armeen des Teufels auf dem Weg zu deinem Haus vom Spezialkommando überwältigt werden!“

  113. #139 Carpe Diem

    befürchte ich auch! Wir müssen nur nach Klein-Britannien schauen, weder die schweren islamischen Anschläge von 2005, noch das abfackeln von London durch einen rasenden Mob 2011 haben etwas an der Politik in England geändert. Und der englische Wahl-Michel hat sein Wahrverhalter auch nicht geändert.

    die meisten gelernten und gehirngewaschenen BRD-Michel werden die Meldungen heute nur am Rande zur Kenntnis nehmen, wenn überhaupt.

  114. Mir kommt gerade ein Lied in den Sinn. Da können sich die MSM und die Polit-Elite die Zähne ausbeissen:

    Die Gedanken sind frei
    wer kann sie erraten
    sie fliehen vorbei
    wie nächtliche Schatten
    kein Mensch kann sie wissen
    Kein Jäger erschiessen
    mit Pulver und Blei
    die Gedanken sind frei.

  115. Wenn ihr mal die Leute sehen wollt denen ihr das alles zu verdanken habt könnt ihr gerne mal zu Michaels Kundgebungen in München gehen und euch die Gegendemonstranten von Ihm anschauen.Hab ich am Samstag mal gemacht hab auch einen langen Weg auf mich genommen aber wollte diesen linksfaschisten einfach mal die Meinung sagen,gebracht hats leider nix.Dafür hab ich die mutigsten Leute Deutschlands kennengelernt,Stürzenberger und seine Mitstreiter.Geht nach München ihr alle von PI nur gemeinsam können wir auch wirklich was bewegen,fürchtet euch nicht vor diesen Feiglingen,gemeint sind die Linken und Muhammedaner die Hand in Hand zusammen stehen gegen uns.

  116. #101 Kalle_Grabowski (13. Mrz 2013 16:51)

    Mit ein paar echten Kalle grabowskis wäre das nicht passiert 🙂

  117. Der Begriff Salafisten taucht doch erst seit der Mini-Demonstration von Pro mit Mohammet-Karrikaturen in den MSM auf;seit diesem Zeitpunkt ergreift Innenminister Friedrich zaghafte Iniziative,da auch Polizisten verletzt wurden.Warum hat man diese Kriminellen solange gewähren lasssen?
    Wieso sind diese Extremen noch in Deutschland?

  118. Mordanschläge, Unschuldige tottreten und jede Menge deutsche Politiker, die sich über diese Dinge freuen, den sie lassen diese zu, auch Eichmann war so ein Schreibtischtäter

  119. #139 5to12
    „…es geht immer darum, die freie entfaltung des menschen mit einer allwünschenswerten gesellschaftsordnung zu kontrollieren bzw. zu verhindern…
    So ist es.
    Wir haben es mit einem riesigen Entmündigungsapperat zu tun.

  120. „Dass es soweit kommen konnte, dafür trägt der Innenminister von NRW, Ralf Jäger (SPD), direkte Verantwortung. Anstatt die islamkritische Opposition zu kriminalisieren, sollte er sich besser um den islamischen Extremismus kümmern.“

    Das mag ja alles sein, aber hier sollte das Politisieren insofern enden, als dass man ja auch mal dankkbar sein kann, daß Jäger das Leben von H. Beisicht schützt – und das zumindest an dieser Stelle der Rechtsstaat funktioniert, bei aller geboteten Kritik.

    Also ein Dankeschön von hier aus an Innenminister Jäger und die Arbeit der Polizei in NRW. Auch das gehört als Bemerkung dazu.

  121. #87 Biloxi

    Wie viele Schocks brauchen Deutschland und Europa noch, bis ihnen endlich klar wird, was hier bereits in vollem Gange ist?

    Das dauert wohl noch. Der Michel ist mittlerweile so konditioniert, dass er grundsätzlich beruhigt und zufrieden ist, solange es nur den Nachbarn getroffen hat. Es ist im Volk einfach kein Empfinden mehr da, was katastrophal schlecht für das Gemeinwesen ist. Der Michel handelt getreu dem Motto „Die Welt ist schlecht. Jeder denkt nur an sich, nur ich denk‘ an mich!“ Das ist erkennbar daran, dass islamische Mordorgien von autochthonen Deutschen ganz lapidar kommentiert werden mit „zur falschen Zeit am falkschen Ort“ usw. Kein Wort der Empörung von denen über den islamischen Mordsport.

  122. #71 Foggediewes (13. Mrz 2013 16:27)

    Sehr gute Analyse. In dem Zusammenhang sei daran erinnert, dass Wahljahr ist und Innenminister Friedrich heute drei „salafistische“ Vereine verboten hat – also Punkt für CDU/CSU, die Sache mit dem verhinderten Anschlag auf Markus Beisicht könnte die SPD als Punkt für sich beanspruchen.

    Dabei sollte man vor allem bedenken, dass in der „salafistischen“ Szene viele deutsche Konvertiten aktiv sind – ideale Voraussetzungen also entsprechend mit V-Leuten und verdeckten Ermittlern zu arbeiten. Als nahezu aussichtslos schätze ich den Versuch ein, jemanden beispielsweise in einen libanesisch-kurdischen Clan oder in die Grauen Wölfe einzuschleusen.

    Die „Salafisten“ in Deutschland bezichtigen sich schon seit längerer Zeit gegenseitig, Agenten diverser Geheimdienste zu sein.
    Die Videos sind recht langatmig und eigentlich nur als Quelle für meine Behauptung gedacht, muss man sich nicht unbedingt anschauen.

    youtube.com/watch?v=-ETlPUUyvd8

    youtube.com/watch?v=YGBFqmCBHb8

    Im Muslimmarkt ist dazu auch ein lustiger Artikel erschienen:

    http://www.muslim-markt-forum.de/t136f2-Habt-Ihr-keinen-Verstand-Offener-Brief-an-Salafisten.html

  123. #87 BePe (13. Mrz 2013 16:37)

    Ja, die deutsche Politik schaut entweder mit dem Fernglas in die Ferne, oder mit dem Mikroskop auf unwichtige Details (z. B Sexismusdebatte) im eigenen Land.
    Realpolitik im Sinne der Bürger ist bei unseren Volksvertretern nicht zu erwarten. Ich frage mich wirklich, woher diese deutschen Polit-Pygmäen die Hybris hernehmen, anderen Ländern Ratschläge zu geben. Bei einem Anschiss, selbst von solchen Schwellenländern wie der Türkei, wird sofort eingeknickt. Das einzige, was die Regierung wirklich draufhat, ist sich zu entschuldigen. Für diese Kretins ist doch der postmortale Verwesungsprozess die einzige Möglichkeit, mal Rückrat zu zeigen.

  124. Auf facebook wird zu einer Mahnwache/Lichterkette für Daniel am Samstag 15h Bahnhof Kirchweyhe aufgerufen. Ihr findet es bei fb unter: „mahnwache lichterkette für daniel“

    Bitte weiterverbreiten!

  125. Auf facebook wird zu einer Mahnwache/Lichterkette für Daniel am Samstag 15h Bahnhof Kirchweyhe aufgerufen. Ihr findet es bei fb unter: „mahnwache lichterkette für daniel“

    Bitte weiterverbreiten!!!

  126. Diese abgelutschten Salafisten, diese Rotte des „Propheten“, ist nicht einmal zu einem anständigen Terroranschlag fähig, wie Bonn und der heutige Fall zeigen. Einem offenbar in diesem Fall kompetenten Innenminister Friedrich und einer fähigen Überwachungs- und Einsatztruppe ist es zu verdanken, dass zwei terroristische Fusselbärte vor der Ausübung eines Mordanschlags auf den Vorsitzenden der Bürgerbewegung Pro NRW, Markus Beisicht, erwischt wurden und dieser geplante Anschlag in die Hose, oder den Kaftan, gegangen sind. Die vollkomme Verblödung, die mit der Islamisierung des eigenen Gehirns vor sich geht, zeigt sich in der lächerlichen Absicht dieser selbstmörderischen Dilettanten, dem Mordaufruf des nach Usbekistan verreisten Salafisten Yassin Chouka (Guckst Du da, zweites Video: http://jihadology.net/category/other-groups/islamic-movement-of-uzbekistan/page/2/) zu folgen und das nicht auf die Reihe zu kriegen. Das ist wirklich eine Kunst, nicht nur auf geistig-moralischer Ebene ein Eigentor nach dem anderen einzufahren, sondern auch noch jeden Terroranschlag auf deutschem Boden total zu vergurken. Das liegt vielleicht daran, dass man fünfmal am Tag mit der Birne gen Westen auf den Boden klatscht. Wofür ich diesen Islamoneanderthalern dankbar bin, ist, dass nun wieder vermehrt auch über den Islam gesprochen wird und Pro NRW, die politische Alternative und Opposition hier in NRW wieder ins Spotlight gerückt wird. Danke, Ihr miesen Entschuldigungen für einen Terroristen. So wird das nichts mit dem Islam in Europa. Schöne Grüße von Pro NRW. Ich fühle mich geehrt, dort ein Mitglied zu sein und zu wissen, dass hier Menschen wie ein Herr Beisicht oder ein Herr Uckermann und viele mehr bereit sind, ihr Leben für die Interessen der Menschen hier auf´s Spiel zu setzen. Da habe ich einfach Respekt vor, wenn Menschen sich der Gewalt, den Drohungen, dem Spott, den Beleidigungen und sogar der Lebensgefahr aussetzen, um für ein höheres Ideal einzustehen. Für mich sind Leute wie Markus Beisicht Helden, die mit ihrer Ausdauer und ihrem Mut für viele, viele andere Menschen den Kopf hinhalten. Vielen Dank an alle Mitglieder von Pro NRW für ihren Einsatz!

  127. #114 Simbo (13. Mrz 2013 17:03)

    <Es wird wohl soweit kommen, dass er sich auch einen sog. Panikraum in seinem Haus einrichten muss, wie Westergaard.

    Wenn die Attentäter, wie weiter oben geschrieben, tatsächlich Sprengstoff dabei gehabt haben, würde kein Panikraum der Welt was nützen. Sobald die Sprenggläubigen merken, dass sie mit ihren Kugelspritzen nicht weiter kommen, blasen sie das ganze Haus in die Luft. Toulouse war dann ein Sonntagspicknick dagegen!

  128. Nun kommen also auch die Hauptsender der Öffentlich-Rechtlichen ihrer Informationspflicht nach und berichten über die Hintergründe. Ich habe nicht mitgezählt, aber in dem Beitrag der 19-Uhr-Ausgabe von „heute“ kam bestimmt ein Dutzend mal der Begriff „Salafisten“ vor. Man kann sich des Eindrucks kaum erwehrern, dass die Medien froh sind, ein neues Wort gefunden zu haben, mit dem man die Begriffe „Moslem“ und „Islam“ weiträumig umfahren kann.
    Und der „Terror- und Islamexperte“ des ZDF, Elmar Theveßen, stellt schon wieder die Äquidistanz zu „gewaltbereiten Salafisten“ und der „rechtsextremen Pro NRW“ her, indem sich seiner Logik nach beide gegenseitig anstacheln und hochschaukeln. Wenn also Pro NRW auf einer Demo die beste Mohammed-Karikatur aus „Jyllands Posten“, die Zeichnung des Kurt Westergaard, zeigt, ist das genauso verwerflich, wie die Reaktion der Salafisten, die daraufhin mit Messern und Knüppeln auf Polizisten und Demonstranten losgehen. Genau das zeigte „heute“ nämlich im Einspieler.

  129. Seien wir realistisch – es ist nur eine Frage der Zeit, bis der nächste Anschlag gelingt.
    Schaffen sie keine sog. harten Ziele, werden sie Anschläge auf sog. weiche Ziele ausüben. Es ist prakitsch unmöglich, 4.500 gewaltbereite Salafisten plus ihre Unterstützerszene zu überwachen.

  130. Die Volksverdummer der AK2 aus Mainz haben in den sog. ‚Nachrichten‘ auch die rechtsextreme Partei überbetont und den Eindruck entstehen lassen, als hätte man die Salafisten provoziert. Dabei wurde nur so ganz nebenbei erwähnt, dass auch Dschurnalisten als Anschlagsziele auf der Liste stehen. Es ist längst unerträglich geworden, was so Kerle wie Fornoff und der ganze Rest seiner Manipulationsbrüder mit den zwangsabgepressten GEZstapo-Geldern uns zumuten. Dabei ist es auch nur auf den ersten Augenblick beruhigend, dass sie im Vergleich mit dem Goebbelschen Propagandaapparat nur erbärmliches Mittelmaß sind.

  131. WDR.de

    Polizei ermittelt: Anschlag auf Pro NRW-Vorsitzenden vereitelt

    Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat einen Anschlag auf den Vorsitzenden der rechtsextremistischen Partei PRO NRW, Markus Beisicht, verhindert. Laut Polizei hatten Islamisten den Mordanschlag geplant. Zwei der mutmaßlichen Täter wurden in der Nähe von Markus Beisichts Wohnung festgenommen. Die Ermittler haben seit November 2012 gegen eine Gruppe von vier Männern aus der salafistischen Szene ermittelt.

    http://www1.wdr.de/fernsehen/aks/themen/pronrw120.html

  132. Einen „islamophoben“ Märtyrer wollen sie dann doch nicht. Jetzt gibt’s Polizeischutz.

  133. Ich mag nicht daran glauben das diese
    „Polizisten“ des Innenministers den Chef von
    PRO NRW als ein „Systemfeind“ gern vor einem Mordanschlag geschützt haben!

    Hier hat dieser Innenminister sich für ein Eingreifen entschieden, weil in Deutschland etwas in Bewegung gekommen wäre was äußerst gefährlich hätte werden können, wenn dieser Mordanschlag erfolgreich gewesen wäre

  134. Da sieht man mal wieder, wie gefährlich die Salafisten sind, für ihren Mohammed und Allah schrecken sie selbst nicht vor Mord zurück, diese Barbaren!

    Salafisten verbieten!

  135. #87 BePe
    …die Mühe mach ich mir gerne:

    (OT muss mir mal genauer ansehen, wie man hier zitieren kann…noch mach ichs altbacken 😉

    Bundestags-Entschließung 13/4445 vom 23.4.2016 verurteilte die Bundesrepublik die Zuwanderungs-Politik in Deutschland, weil dadurch die deutsche Identität „zerstört“ wird. Der Wortlaut:

    „Im Hinblick darauf, dass die Deutschen sich in der gesamten Geschichte eine eigene ethnische, kulturelle und religiöse Identität bewahrt haben, verurteilt der Bundestag die Politik der deutschen Behörden, die im Ergebnis in bezug auf Deutschland zur Zerstörung der Identität der Deutschen führt, insbesondere mit Ansiedlung und Zuwanderung von Nicht-Deutschen in großer Zahl, Abtreibungen, politischer, religiöser und kultureller Verfolgung und Unterstellung des Landes unter eine politisch-korrekt kontrollierte Administration.

    fordert die Bundesregierung auf, sich verstärkt dafür
    einzusetzen, daß … die deutsche Regierung jede Politik einstellt, welche
    die Zerstörung der deutschen Kultur zur Folge haben kann,
    wie z. B. die planmäßige Ansiedlung von Nicht-Deutschen in großer
    Zahl, um die deutsche Bevölkerung zurückzudrängen, und die
    Verfolgung der Vertreter der deutschen Kultur,“

    ….liest sich doch ganz anders so 🙂

  136. Gerade auf dem Zweiten 4 Islamisten verhaftet in der Nähe der Wohnung des Pateivorsitzenden der Rechtsextremen Pro …. den sie offenbar „auskundschaften“ wollten ! Die Verharmlosung beginnt …

    Ich Erträge das langsam nicht mehr 🙁

  137. „Dass es soweit kommen konnte, dafür trägt der Innenminister von NRW, Ralf Jäger (SPD), direkte Verantwortung.“
    Stimmt!
    Da wurde der „Bock zum Jäger“ gemacht….oder so ähnlich.

  138. Dass es soweit kommen konnte, dafür trägt der Innenminister von NRW, Ralf Jäger (SPD), direkte Verantwortung.

    Dem ist nichts hinzuzufügen.

    Ob Jäger Verantwortung übernimmt?

  139. #172 fraktur (13. Mrz 2013 19:32)

    Seien wir realistisch – es ist nur eine Frage der Zeit, bis der nächste Anschlag gelingt.
    Schaffen sie keine sog. harten Ziele, werden sie Anschläge auf sog. weiche Ziele ausüben. Es ist prakitsch unmöglich, 4.500 gewaltbereite Salafisten plus ihre Unterstützerszene zu überwachen.

    Ich erinnere an dieser Stelle an Theo van Gogh.

  140. Auch die taz ist gleichgeschaltet und schreibt von „islamfeindlichen Karikaturen“, die angeblich Salafisten provoziert hätten. Immerhin gibt es zahlreiche Leser, die gegen diese Desinformation protestieren:

    Zwischen radikalislamischen Salafisten und Anhängern der Splitterpartei Pro NRW war es in den vergangenen Monaten in Nordrhein-Westfalen immer wieder zu Zusammenstößen gekommen. So hatten Pro-NRW-Anhänger am 1. Mai 2012 in Solingen islamfeindliche Karikaturen gezeigt und damit Ausschreitungen von Salafisten provoziert.

    http://www.taz.de/Radikalislamistisches-Mordkomplott/Kommentare/!c112797/

  141. Ich habe es gerade erst erfahren. In was für einem Land leben wir eigentlich?

    Danke Herr Beisicht, daß Sie sich trauen sich für uns in die Schußlinie zu stellen. Im Alltag vergisst man schnell wieviel Mut dazu gehört.

  142. War leider nur eine Frage der Zeit.
    Normalerweise bin ich nicht für Zensur, aber ich hätte nichts dagegen, dass alles was irgendwie salafistisch ist verboten und andernfalls ausgebürgert wird.
    Die Brüder führen nichts gutes im Schilde und 100% ist das was sie vor der Kamera sagen nicht halb so krass wie das was sie hinter den Mauern ihrer Kulturvereinstübchen und Gebetshäuser sagen.

  143. „Islam ist Frieden“ dient nur als Oberbegriff, um in den westlichen Gesellschaften Fuss zu fassen, damit die Ideologie des Islam sich in dieser etabliert und verbreitet.

    Der Sinn des Islam ist:
    die Weltherrschaft, so wie es der Koran auch vorschreibt.

    Unsere Politker sind so naiv und glauben und hoffen, dass diese Fanatiker sich in unseren Gesellschaften integrieren.

    Muslime verachten unser Gesellschaftssystem und wollen nur die materiellen Vorteile aus diesem System schöpfen … alles andere ist von politischer Seite nur Wunschdenken und Träumerei.
    Wenn man sich in der Welt umschaut, die überwiegenden Kriege, Armut, Gewalt, Intoleranz und Christenverfolgungen, haben einen Namen: genannt der sogenannte friedliche Islam.

  144. Esist wie Beihilfe zum Mord, daß unsere Politiker diese Verbrecher ins Land gelassen bzw. geholt haben, denn sie wußten um deren Gefährlichkeit und Djihad-Pflichten aus dem mörderischen Koran.

  145. Anstatt die islamkritische Opposition zu kriminalisieren, sollte er sich besser um den islamischen Extremismus kümmern.

    Besser gesagt, um den Islam, denn der ist es, der hier wieder sein wahres Gesicht gezeigt hat.

  146. @ Spektator (13. Mrz 2013 21:21)

    …muss mir mal genauer ansehen, wie man hier zitieren kann…

    TIP gefällig? Abesehen, davon, daß altbacken hier sehr wohl verstanden wird. Aber an alle NEUEN hier appelliere ich zunächst mal: wenn und insoweit Bezug genommen wird auf einen Vorkommentar, dann bitte unter Nennung des (Nik)Namen und des Zeitstempels.
    Denn die laufende Nummer bringt nur Scrollerei mit sich, da sie variabel ist. Weil durch das zeitversetzte Erscheinen die Kommentare wegen Moderation oder Netzschleifen die #Nr. nicht Ein-Ein-Deutig ist und sich ändern kann. Klar?
    Der Zeitstempel (stets in Klammern re. daneben) „klebt“ praktisch an dem Kommentar. Dadurch ist der gemeinte Kommentar für alle Mitleser besser zu finden.

    Nun, zum Zitieren „ziehe“ ich mir stets die zuvor „markierte“ Zeile: Zatit
    an die gewünschte Stelle hin, um dann das Wort Zatit (alles extra FLASCH geschrieben, würde sonst keiner sehen), wieder zuvor „markiert“, mit Strg/Ctrl+V durch etwas vorher „Kopiertes“ (Ctrl+C, markieren ni. verg.)zu „überschreiben“.

    Also, ich weiß, es liest sich etwas kompliziert, aber einmal die „Handgriffe“ eingeübt, spart es viel Zeit.
    (-und die einoderandere Sehnenentzündung)

  147. Statt „Zatit“ sollte dort stehen:
    (blockkwote)Zatit(/blockkwote) !!!
    Sehe gerade daß auch blockkwote wie blockquote angenommen wird. ?????? Ich hoffe, man versteht mich auch so.

Comments are closed.