Bundespräsident Joachim Gauck steht aufrecht im Plenarsaal des Bundestags und erinnert in seiner Festrede an den Volksaufstand des 17. Juni vor 60 Jahren. Er spricht von eigenen Radio-Shows, von Arbeiterstreiks und von zivilen Aufständen in der DDR. Gauck spricht über einen völkischen „Antikommunismus“, von der Kraft des Volkes und von der Freiheit. So wichtig die Erinnerung an diesen schicksalsträchtigen Tag auch sein mag, genauso wichtig ist es besonders in heutiger Zeit, die Augen wachsam aufzuhalten und im Kopf klar zu sein für die Dinge, die noch kommen, nicht für die Dinge, die mal waren.

(Von Rechtskonservativer Denker)

Denn wie sagte schon Albert Einstein: „Mehr noch als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben“.

Wie ein Steuermann steht Gauck an seinem Redepult. Drum frage ich Sie, Herr Gauck: Quo vadis, Germania?

Wohin steuern Sie mit unserer Republik? Wieso wechseln Sie an Weihnachten verlogene Worte mit der Staatskamera und erzählen ihrem Volk von Menschen, die um ihr Leben fürchten müssen, nur weil sie dunkle Haut und dunkles Haar haben?

Wieso erzählen Sie das ausgerechnet an Weihnachten, wenn die Eltern des kaltblütig ermorderten Jonny K. noch immer weinend vor ihrem Weihnachtsbaum sitzen und sich fragen, wieso all das alles am hellichten Tage so kommen konnte.

Sie verlangen Solidarität und Toleranz für ausländische Mitmenschen, die Tag für Tag ihre Wut und ihre angestauten sozialen Aggressionen an anderen Menschen auslassen und fordern gleichzeit für den Jahrestag des 17. Juni einen Haltung des Antikommunismus.

Auf der anderen Seite, Herr Gauck, steht „Ihre“ CDU (auch wenn Sie offiziell parteilos sein mögen) Seit an Seit mit den linken Handaufhaltern, die mit ihrer antifaschistischen Keule der gewaltigen und aus dem Rufer gelaufenen Migrantenproblematik den Rücken freihalten.

Wieso ziehen Sie bei einem derartig verlogenen Sozialprojekt vorbehaltlos mit und wieso lenken Sie die Aufmerksamkeit lieber auf den angeblichen antikommunistischen Wind, den sie genauso angeblich gern heraufbeschworen sehen würden, während zum etwa die vermeintlich konservative Volkspartei CDU versucht, die linksxtremistische und offen deutschenfeindliche Partei „Bündnis 90/Die Grünen“ links und grün zu überholen?

Sie reden ernsthaft von Antikommunismus, während das ganze deutsche Parteiensystem in den letzten Jahren mit einem gewaltigen Ruck nach links gerutscht ist und so stark und lauthals zum „Kampf gegen Rechts“ bläst wie nie zuvor und zugleich (auch selbst ausländische) Menschen in diesem Land von vielen der unintegrierbaren Einwanderer auf offener Straße zu Tode geprügelt werden?

Das ist das klassische Gesetz von Wasser predigen und Wein trinken.

Herr Gauck, hören Sie auf, zu falscher Solidarität aufzurufen, das Volk zu besänftigen und zu belügen…. Machen Sie bei diesem Wahnsinn die Augen auf.

In Ihrer Republik wird gemordet!!!

Die Feigheit, die ich meine….

image_pdfimage_print

 

69 KOMMENTARE

  1. BAM! In your face… Wenn dieser Heuchler das nun auch lesen würde, dass wär ein Ding.

  2. Der größte Feigling im Land redet von Feigheit?
    Wie pervers kann Politik nur sein und wenn ich diese Heuchler sehe, dann steht Hochverrat direckt daneben!

  3. Der Gauckler wird diese Zeilen leider nicht lesen und wenn dann wird ihm Meilenweit am Ar… vorbeigehen! Denn dieser Egomane denkt nur daran wie er sein Mäntelchen in den jeweils günstigsten Wind hängen kann. 👿

  4. Wieso erzählen Sie das … wenn die ..des kaltblütig ermorderten Jonny K. … sich fragen, wieso all das alles am hellichten Tage so kommen konnte.

    Bevor @Heta es feststellt: Es geschah meine ich abends und es war schon dunkel. (oder sollte mich mein Gedächtnis diesmal trühen?) Aber hellicht ist als Gegen zur „dunklen WeihnachtsLüge“ des Gauck als „Stilmittel“ schon in Ordnung.

  5. Der Gauck von heute würde den Gauck von damals verhaften lassen.

    Damals hat er für das Recht auf Meinungsfreiheit und gegen den real existierenden Sozialismus auf deutschem Boden gekämpft.

    Heute kämpft er gegen das Recht auf Meinungsfreiheit (alle von seiner Meinung abweichenden Ansichten sind rechtsextrem) und für den real existierenden europäischen Sozialismus (mit der EZB als zentraler Preisbildungsstelle und der Troika als Beschlußorgan für den 5-Jahres-Plan).

  6. #6 ps (18. Jun 2013 21:12)

    Es gab tatsächlich damals Menschen, denen es um die Meinungsfreiheit ging, die Mehrheit wollte aber nur Geld! Geld! Geld!

    Auch die Türken kamen nach Deutschland für Geld. Die Auswanderer aus Deutschland wandern für Geld aus!

    Es ging und geht immer nur um Geld!

    Spinner wie ich, die ihre Heimat und ihr Volk lieben, denen geht es nicht um Geld…

  7. Wieso ziehen Sie bei einem derartig verlogenen Sozialprojekt vorbehaltlos mit und wieso lenken Sie die Aufmerksamkeit lieber auf den angeblichen antikommunistischen Wind,…

    Weil Gauck ein Teil der politischen Klasse ist, und die politische Klasse dient der Wirtschaft.
    Entsprechend werden Propaganda und Politik gestaltet.

    Herr Gauck, hören Sie auf, zu falscher Solidarität aufzurufen, das Volk zu besänftigen und zu belügen….

    Das ist aber genau sein Job (den der Minderbegabte zum Glück ziemlich schlecht macht – überzeugen kann er niemanden).

  8. @7 WSD
    Lieb und nett ist übrigens der kleine Bruder von Scheiße. Ansonsten siehe @4 Abu Iblis resp. Killerbee.
    Einfach treffend.
    UND WAS HABE ICH, WIE SO VIELE HIER (mit Ausnahme unserer Wilhelmine), AUF DIESEN GAUCK GESETZT!

  9. #2 Abu Iblis

    Oh, oh, da hat der werte Dumachef aber einiges verdrängt: Stichwort Holodomor in der Ukraine. Und die Zahl der Toten durch Hitler wird durch die Zahl der Toten durch Stalin um einiges getoppt. Aufzuarbeiten gibt es jede Menge.

    Was ich allerdings verstehen kann, ist dieses: die Art, wie Deutschlands Pseudoeliten (Gauck inklusive) das komplette Volk zu unheilbaren Nazis erklären und bekämpfen im Dienste der angeblichlichen Aufarbeitung, also der Stil, in dem sogenannte Vergangenheitsbewältigung betrieben wird, ist einfach nur zum Kotzen und nicht nachahmenswürdig. Er ist abschreckend. Und die Abfuhr von den Russen hat der Richtige bekommen.

  10. #11 von Humboldt (18. Jun 2013 21:28)

    Ich war zwar verhalten damals aber wollte und dachte ne Chance hätte er verdient…

    Habe aber unterschätzt, das System ist nicht mehr reparabel! Wir (die Demokratie) befinden uns in einer Toleranz-Schleife, die nicht mehr tolerant aufgebrochen werden kann!

    Mein persönliches Fazit!

  11. Aber Hallo!

    An Gauck gibt es aber noch wesentlich mehr auszusetzen. Gauck hat den ESM-Vertrag unterzeichnet. Das hatte Wulff abgelehnt oder zumindest in Frage gestellt. Gauck hätschelt und tätschelt die Finanzmärkte und den Euro. Gauck stütz den Klimawandel und die erneuerbaren Energien. Gauck lässt der Kritik an der kath. Kirche freien Lauf und Gauck befürwortet den Gender-Mainstream, die Frauenquote und die Homoehe. Ist das etwa nichts?

    Ich kenne mich im Osten bis auf ein paar Städte, wo man einfach gewesen sein muss, nicht gut aus. Aber wer war Gauck vorher und wer ist er nach seiner 180 Grad Wende geworden? War er vorher nicht unwichtig und hat er nicht vorher wenig Produktives geleistet? War er vorher nicht international unerfahren und im Westen der Republik fast unbekannt? Hier ist ein völlig uninteressanter und fast ausgeseuerter Ja- Sager zu dem geworden, was die links-grüne Politik inklusive SPD und CDU habe wollte. Deshalb hält er sich auch Ferdos Forudastan als rechte Hand und Sprecherin.

  12. Sorry, Korrektur:

    …und fast ausgesteuerter Ja- Sager zu dem geworden, was die links-grüne Politik inklusive SPD und CDU haben wollte.

  13. Messerei am Oranienplatz in Kreuzberg:

    In der taz ist man noch ziemlich ratlos. Schwarze gegen türkische Migranten mit lockeren Messern…. Man darf gespannt auf die Leserkommentare sein.

    18.06.2013

    Flüchtlingscamp
    Streit auf dem Oranienplatz eskaliert

    Nach einem Messerangriff auf einen Bewohner des Kreuzberger Flüchtlingscamps kocht der Konflikt zwischen Protestierern und Anwohnern hoch.von Konrad Litschko…

    http://www.taz.de/Fluechtlingscamp/!118369/

  14. Der Bundesgauckler passt ausgezeichnet in das islamische Weltbild.

    Er ist, und damit ist er weiter als der unerträgliche Bundeswulff, der erste polygame Bundespräsident.

    Er ist verheiratet, lebt getrennt von seiner Ehefrau und teilt mit seiner Lebensgefährtin Tisch und Bett.

    Ok, für Herrn Müller, Castrop-Rauxel mag das gutgehen, aber nicht für das erste Amt im Staate.

    Gauck passt ausgezeichnet in das Umvolkungsprojekt der Pseudoleliten.

  15. Herr Gauck, hören Sie auf, zu falscher Solidarität aufzurufen, das Volk zu besänftigen und zu belügen…. Machen Sie bei diesem Wahnsinn die Augen auf.

    In Ihrer Republik wird gemordet!!!
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Das ist ihm sicher völlig scheißegal!

    Er träumt vom Ehrensold bis ans Lenbensende.

    Für ein bißchen Grüßen und viel Dummgeschwätz!
    Ich bin total neidisch! 🙁

  16. #21 Wilhelmine (18. Jun 2013 21:56)
    Massive Syrian refugee wave brings terror threat to German doorstep .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Wie von Assad prophezeit!

  17. Gauck, ist genial!
    Merkel, ist genial!
    Sarrazin ist genial!
    Roth ist genial!
    Westerwelle (gibt es den noch?) ist auch genial!
    Und noch viele mehr…

    Die sind alle genial!

    Um die Verblödung auf Nazi-Gedächtnis-Kult zu relativieren und fixieren!

    Keiner von denen ist ein freier Bürger!

    Wäre auch nur einer oder eine frei, würden sie einfach mal aufrecht und ehrlich NEIN sagen und das wird keiner von denen…

    …ganz besonders nicht gegenüber Kamaradschaft, die sie indirekt auf Kosten Elitenfremder ernährt und so lange die Ärmsten sie bejubeln für Brotkrumen!

  18. #20 Antidote (18. Jun 2013 21:51)

    Der Bundesgauckler passt ausgezeichnet in das islamische Weltbild.

    Er ist, und damit ist er weiter als der unerträgliche Bundeswulff, der erste polygame Bundespräsident.

    Er ist verheiratet, lebt getrennt von seiner Ehefrau und teilt mit seiner Lebensgefährtin Tisch und Bett.

    Ok, für Herrn Müller, Castrop-Rauxel mag das gutgehen, aber nicht für das erste Amt im Staate.

    Gauck passt ausgezeichnet in das Umvolkungsprojekt der Pseudoleliten.

    Danke. Dass er mit einer Konkubine zusammenlebt, hatte ich in meinem Kommentar # 16 vergessen.

    Gauck hat, als er noch unwichtig war, auch Sarrazin teilweise Recht gegeben. Gauck ist für mich noch ein schlimmerer Wendehals als Claudia Roth. Gauck hat sich für das Amt verkauft, Roth war schon immer eine nicht ganz ernst zu nehmende Ulknudel. Man kann Gauck gar nicht genug kritisieren. In Punkto der Kritikfähigkeit gegenüber den Finanzmärkten und gegenüber dem ESM-Vertrag war Wulff eine Wohltat. Auch wenn viele das hier beo pi nicht sehen wollen.

  19. Der Rechtskonservative Denker empfielt dem Bundespräsidenten, die Augen aufzumachen. Das geht daneben. Auf Gutmenschentum kann sich Gauck nicht mehr berufen. Er hat die Augen schon offen. Bei dem derzeitigen Informationsdruck kann sich niemand mehr auf Dummheit berufen. Hier ist die Frage nach der Komplizenschaft zu stellen!

  20. #23 WahrerSozialDemokrat (18. Jun 2013 22:13)

    Gauck, ist genial!
    Merkel, ist genial!
    Sarrazin ist genial!
    Roth ist genial!
    Westerwelle (gibt es den noch?) ist auch genial!
    Und noch viele mehr…

    Die sind alle genial!

    Um die Verblödung auf Nazi-Gedächtnis-Kult zu relativieren und fixieren!

    Keiner von denen ist ein freier Bürger!

    Wäre auch nur einer oder eine frei, würden sie einfach mal aufrecht und ehrlich NEIN sagen und das wird keiner von denen…

    …ganz besonders nicht gegenüber Kamaradschaft, die sie indirekt auf Kosten Elitenfremder ernährt und so lange die Ärmsten sie bejubeln für Brotkrumen!

    Die sind nicht genial. Die sind bis auf Sarrazin von der Neuen Weltordnung und von verwandten Institutionen fremdgesteurt. Was glauben Sie was denen passiert, wenn sich das Blatt mal wieder wenden sollte? Deshalb ist für die der Kampf Gegen Rechts ™ alternativlos.

  21. Unser Bundesgaukler, weiß ja noch aus den Zeiten eines Eduard von Schnitzler, wie das mit der politischen Propaganda per Massenmedien funktioniert…

  22. Diese Negativauslese von Politikern wird uns als Volk und Menschen in Deutschland nie helfen. Diese Zeiten sind vorbei.

    Im Gegenteil, Sie werden weiter und immer rabiater gegen das eigene Volk regieren.
    Sie werden weiter unseren Wohlstand verschleudern, uns als Nazis titulieren, unsere Freiheit einschränken und uns zu etwas umvolken wo „Einigkeit und Recht und Freiheit“ nicht mehr sein kann.

    WIR können uns NUR SELBER helfen. Eine Änderung kann nur noch von unten aus dem
    Volke heraus entstehen.

    Wir wollen etwas dafür tun. Machen Sie mit.

    Mail: pi.sauerland@googlemail.com

  23. Oh Gott….Wenn dieser evangelische Käptn Blaubär den Mund aufmacht, sprudelt es Lügen und Märchen.
    Diese verlogene Marionette ist eine Schande.

  24. Gauck, der grüne muslimische Gauckler. Warum waren die Grünen so scharf darauf, dass Gauck Bundespräsident wird?
    Ganz einfach: Gauck ist politisch einer von ihnen durch und durch. Sein Beraterstab kommt übrigens aus dem Spektrum der Grünen – so ein Zufall aber auch.

  25. Herr Bundespräsident:

    Ihre vergangenen Anstrengungen im Dienste der Freiheit in allen Ehren, aber bitte nehmen Sie doch auch die riesigen gegenwärtigen Probleme wahr!

    Die deutsche Geschichte ist leider kein Spaziergang auf dem ein beschaulicher BuPrä sich ausruhen kann. Im Gegenteil, eher ähnelt sie einem rasenden Gespann in einem Wildwestfilm das sich einem Abgrund nähert, und dessen verzweifelte Insassen nach dem Kutscher rufen.

    Sie fühlen sich von fremden, gewalttätigen Horden verfolgt, durch die 7.500 Deutsche seit 1990 schon das Leben verloren haben. Sie fühlen sich ihrer hart erabeiteten Habe durch die EU beraubt. Und geradeaus ist der Abgrund…….

    Aber siehe da, der Kutscher/Sheriff ruht sich aus……..

  26. #8 WahrerSozialDemokrat (18. Jun 2013 21:14)
    Gauck ist einfach ein liebes und nettes Menschlein!!!

    Dieser Bewertung von WSD stimme ich völlig und alternativlos zu.

    Offen bleibt für mich, warum mir immer sofort speiübel wird, wenn ich ein Foto dieses lieben, netten Menschleins sehe.

    Wahrscheinlich bin ich einfach nur entartet. Im Umerziehungslager „Schöne Neue Welt“ wird mir da sicherlich bald geholfen werden …

  27. Der einstmals Einäugige unter den Blinden hat mittlerweile auch sein zweites Auge verloren…

  28. Die These: Wohin steuern Sie mit unserer Republik? Wieso wechseln Sie an Weihnachten verlogene Worte mit der Staatskamera und erzählen ihrem Volk von Menschen, die um ihr Leben fürchten müssen, nur weil sie dunkle Haut und dunkles Haar haben?

    Der Beweis: Metzgerstraße: Zwei junge Frauen flüchten im Kugelhagel

    Es müssen dramatische Szenen gewesen sein, die sich am Montagabend kurz nach 23 Uhr in der Metzgerstraße, nicht weit von der Jülicher Straße entfernt, abgespielt haben. „Wir standen auf dem Bürgersteig und wollten eine rauchen, als ein älterer schwarzer Mercedes kam und viele Schüsse fielen“, berichtet die Bewohnerin eines angrenzenden Hauses. „Wir haben zuerst gedacht, dass es sich um ein Feuerwerk handelt.“

    Dann habe sie mit ihrer 27-jährigen Freundin, die in einem gegenüberliegenden Haus wohnt, aber realisiert, dass es sich um blutigen Ernst handelte, zumal der Wagen gewendet habe und zurückkam, die Schießerei sei weitergegangen.

    Daraufhin sei sie quasi um ihr Leben gelaufen – in Richtung Jülicher Straße. Auf der gegenüberliegenden Seite habe sie ein Mann gerettet, der die Szene beobachtet hatte. Er habe die Haustüre geöffnet und sie hineingezogen, berichtet die 22-Jährige. Ihre Freundin habe sich hinter einem geparkten roten Wagen versteckt, die jungen Männer, die ebenfalls auf dem Trottoir standen und denen offenbar die Schüsse galten, seien ebenfalls geflüchtet, die meisten in Richtung Haaren. „Panik war angesagt. Die dachten, wir gehören zu denen. Sonst sieht man das nur im Film, bei uns war es echt.“ In dem Mercedes hätten fünf türkisch aussehende Männer gesessen: „Zwei vorne, drei hinten.“

    Der Schreck sitzt den beiden jungen Müttern auch noch am Morgen danach noch in den Gliedern: „Hier fühlt man sich nicht mehr sicher. Wir haben Angst um unsere Kinder und wollen umziehen.“ Schon öfter habe es in der Straße Auseinandersetzungen gegeben, Messer und Stöcke seien im Spiel: „Wenn man sich das vorstellt, die waren hinter uns her.“

    Oberstaatsanwalt Peter Jansen wollte am Dienstag zu Einzelheiten keine Stellung nehmen. Dramatisch muss sich aber auch die intensive Fahndung nach den Schützen gestaltet haben, von denen nach drei kurz nach Mitternacht von SEK-Beamten gefasst werden konnten. Sie sollen heute dem Haftrichter vorgeführt werden.

    Die Behörden hängen den Fall hoch auf: So hat die Polizei eine Mordkommission mit 15 bis 20 Beamten gebildet. Schließlich verfügten die Angreifer über „gewisse Verbindungen zu einer Rockergruppierung und dem Türsteherbereich“. Und auch die Überfallenen, die arabischstämmig seien, seien keine unbescholtenen Blätter: „Es gibt Erkenntnisse der Polizei zu den Opfern.“ Polizeidirektor Helmut Lennartz: „Es wird mit Hochdruck ermittelt.“

    http://www.aachener-nachrichten.de/lokales/aachen/metzgerstrasse-zwei-junge-frauen-fluechten-im-kugelhagel-1.598954#comments

  29. #27 Uohmi (18. Jun 2013 22:41)

    Die sind bis auf Sarrazin von der Neuen Weltordnung und von verwandten Institutionen fremdgesteurt.

    Und warum Sarrazin denn nicht?

    Niemals tritt der aus der SPD aus!!!

  30. OT: Hallo PI, schon in Sommerpause?
    Es gäbe etwas heißes zu berichten
    In Österreich zeichnet sich schon seit einigen Tagen eine neue „Causa Sarrazin“ ab:

    Der Grüne türkischstämmige Bundestagsabgeordnete sorgte mit für einen Grünen ungewöhnlich scharfen Aussagen für Furore. Über Pro-Erdogan-Demonstranten in Wien schreibt er auf Facebook:
    „5.000 One-Way-Tickets, und keiner würde denen nachweinen …“

    Das politkorrekte Geheul bei seinen Parteikollegen ging bald darauf los, und hat sich mittlerweile so weit aufgeschaukelt, dass ihm der Parteiausschluß droht. Aus der Bevölkerung erfährt Dönmez jedoch breite Zustimmung, und man kann davon ausgehen, dass die Grünen aus dieser Affäre nur geschädigt herauskommen können!

    Dönmez ist übrigens kein unbeschriebenes Blatt. Der türkischstämmige säkulare Alevit ist wohl als dauerlächelnder Vorzeigemigrant eingestellt wordem, um bei den Türken Wählerstimmen einzusammeln. Er erwies sich aber recht schnell als die Katze im Sack.
    Er sorgte schon einmal mit der Aussage, dass bei den Grünen Brüste als Qualifaktion ausreichen würden, für Aufregung. Eine klare Breitseite gegen die beinahe ausschließlich weibliche Grüne Führungsriege.

  31. Korrektur:
    …der Grüne Bundestagsabgeordnete Efgani Dönmez sollte das heißen!

  32. #34 lorbas (18. Jun 2013 23:09)

    Aachen ist mächtig bunt geworden……

    OT

    Messerei am Oranienplatz in Kreuzberg:

    In der taz ist man noch ziemlich ratlos. Schwarze gegen türkische Migranten mit lockeren Messern…. Man darf gespannt auf die Leserkommentare sein.

    18.06.2013

    Flüchtlingscamp
    Streit auf dem Oranienplatz eskaliert

    Nach einem Messerangriff auf einen Bewohner des Kreuzberger Flüchtlingscamps kocht der Konflikt zwischen Protestierern und Anwohnern hoch.von Konrad Litschko…

    http://www.taz.de/Fluechtlingscamp/!118369/

  33. Es wurde doch alles bereits auf PI erklärt (http://www.pi-news.net/2012/02/der-gauck-die-usma-und-das-eisbergprinzip/).

    Aus dem System heraus wird keine positive Änderung mehr kommen. Man kann nicht ganz so krass alles vorhersehen, wie es dann kommt. Dass Gauck an keiner Stelle vom Weg abweichen würde war klar. Denn jede Abweichung ist der Untergang des jetzigen Systems. Also auch der Untergang von Gauck. Das ist das Problem jedes Totalitarismus. Jede Abweichung jede Relativierung einer Lüge (die als solche deutlich zu erkennen ist), bringt eine Lawine ins Rollen, die dann nicht mehr zu stoppen ist.

    Ich wäre aber nie auf die Idee gekommen, das er in seiner Weihnachtsansprache die dreisteste Lüge und Beleidigung der Deutschen, aller Zeiten aussprechen würde. Alles andere war aber keine Überraschung.
    Nochmal: USMA-Prinzip: http://www.pi-news.net/2012/02/der-gauck-die-usma-und-das-eisbergprinzip/

  34. @#44 ingres (18. Jun 2013 23:39)

    Ach was ich vergaß: Ob die AfD-Leute auch USNAS sind oder zu USMAS werden, muß man abwarten. Noch ist nicht klar, ob und wie sie zum System gehören.

  35. Abitur-Elend in Frankreich

    Im Moment ist wieder die große Zeit der zentralen Abiturprüfungen in Frankreich. Vor 25 Jahren wurde von Mitterand die Parole ausgegeben, dass mindestens 85 Prozent aller Schüler jährlich ein „Abitur“ (baccalaureat/bac) erreichen sollen.
    Heute ist es mittlerweile so weit, aber nicht nur das: Die Schulen sind von ihren Vorgesetzten in Verwaltung und Politik angehalten, möglichst alle „mitzunehmen“ (auch weil Durchfallen neue Kosten verursacht). So marschiert man stramm auf 100 Prozent Abiturienten in einigen Jahren zu.

    Der Figaro hat jetzt das Beispiel des Schulbezirks Orléans/Tours herausgegriffen, wo Lehrer und Prüfer konkret die Anweisungen haben, selbst schlechteste Ergebnisse durchzuwinken und für ausreichend zu benoten.

    Ein Leser berichtet von einem befreundeten Schuldirektor, der offen zugibt, dass die Hälfte der Schüler seines Abiturjahrgangs letztes Jahr weder richtig Schreiben noch Lesen beherrschen würde…..

    Un proviseur de mes amis, me confiait l’autre jour, que la moitié des élèves de son lycée, ayant obtenu le bac, l’an dernier, savait à peine lire et écrire..Mais, les ordres de l’académie étant ce qu’ils sont.. De mon temps, 5 fautes égalaient zéro!..Maintenant, c’est une faute par mot, dont il s’agit!… Merci qui?..

    Par franck158651, le 18/06/2013 à 22:11 Signaler un abus

    Bac: des profs invités
    à surnoter
    :

    http://etudiant.lefigaro.fr/les-news/actu/detail/article/des-profs-de-francais-invites-a-surnoter-les-eleves-2194/

  36. Ach so, zu AfD und Systemimmanenz. Wenn die AfD politische Macht bekommt und ihrem Prinzip das auch abweichende Meinungen zugelassen sein sollen, (isch das ist eine Aussage des Postionspapiers oder so) folgt und es dann relevant durchsetzen kann, so wäre das das Ende des jetzigen Systems. Denn daas jetzige System versucht ja abweichende Meinungen zu verfolgen.

  37. o und t

    Wie aussieht wollen die Russen ihr „Tscheschenenproblem auf eine etwas elegante Weise lösen…

    „Einwanderung“

    Asylbewerberzustrom hält ununterbrochen an

    „Die Asylbewerberzahlen sind auch im Mai wieder deutlich gestiegen. Die Zahl der Erstanträge nahm im Vergleich zum Vorjahr um 4.052 Personen auf 7.447 zu. Dies entspricht einem Anstieg von etwa 120 Prozent.
    Die meisten Asylbewerber kamen aus Rußland (2.502), Syrien (728), Afghanistan (500), Serbien (400), dem Iran (352) und Pakistan (317). Der starke Anstieg aus Rußland ist dabei besonders auf Personen aus Tschetschenien zurückzuführen. Ddeutschen Sicherheitsbehörden befürchten, daß sich darunter auch gefährliche Islamisten befinden könnten.
    Insgesamt entschied das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge im Mai über die Anträge von 4.991 Personen. Abgelehnt wurden 2.207 Gesuche (44,2 Prozent). Knapp jeder dritte Asylbewerber wurde als Flüchtling anerkannt oder darf vorerst nicht abgeschoben werden. 22,2 Prozent der Anträge wurden zurückgezogen. Mehr als 63.000 Asylgesuche konnten von den Behörden noch nicht bearbeitet werden.“

    http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M55d12223718.0.html

    :mrgreen:

  38. Gauck ist die größte Luftnummer. Ein seniler alter Mann, der sowas von angepasst daherredet. Eigentlich war Merkels „Angst“ er wäre zu eigensinnig (vor der Wahl) unbegründet. Im negativen Sinne ist er ein Mitläufer, ein Erfüllungsgehilfe. Ich weiss nicht, wie man sich so in einem Menschen täuschen konnte. Ich tat es , wie viele andere. Statt den Politikern nach dem Munde zu reden, sollte der Präsident doch mal einen eigenen Standpunkt vertreten, auch unbequem. Ich fand Köhler und Herzog ganz gut. Es geht nicht immer um die Macht, es geht auch ums Wort.

  39. #49 calgues: Sowas ähnliches 60 Jahre später sehen wir doch gerade in Istanbul oder ?

  40. Warum, Herr Gauck, kommen Sie nicht einfach Ihrem Amtseid nach und setzen sich für das DEUTSCHE VOLK ein?

    Warum mussten Sie unbedingt Präsident des DEUTSCHEN VOLKES werden, wenn Sie sich noch nicht einmal trauen, das Wort DEUTSCHES VOLK, so wie es in der Verfassung steht, in den Mund zu nehmen?

    Wie stehen Sie eigentlich zum DEUTSCHEN VOLK, dem Kernbegriff unserer Verfassung und Subjekt des Grundgesetzes? Ich würde das gerne einmal von Ihnen hören. Und zwar ohne Rumdrucksen, ohne politkorrektes Geschwafel.

  41. Links, links, links.
    Wir müssen uns von diesem falschen Links-Rechts-Schema lösen.
    Weißt du, was mein eigenes Gethsemane war?
    Als ich begriff, dass es zwischen Kommunismus/Sozialismus-Links und Nationalsozialismus-Links keinen substantiellen Unterschied gibt.
    Und da kann ich mitreden: Selbst ein überzeugter Sozialist, DDR-sozialisiert und im Besitz einer Vision. Die Frage Quo vadis war für mich klar. Wenn der Weg auch steinig ist, die Schlaglöcher werden wir schon überwinden.
    Die Erkenntnis, dass das sozialistische System, ob Lenin oder Frankfurter Schule, genau so misanthropisch ist wie Rosenbergs und das des Kampfbuches war für mich ein äußerst schmerzhafter Prozess, ein Zusammenbruch meines Weltbildes. Und dieser Zusammenbruch steht denjenigen, die die Seiten wechseln wollen, noch bevor.
    Der Großteil unserer Meinungsmacher lebt in der festen Überzeugung: Links – Gut, Rechts – Auschwitz.
    Wir Konservativen haben keine Vision, keine Vorstellung davon, wohin es gehen soll. Das ist das konservative Dilemma.
    Die Linken können mit Visionen dienen, sei es das kommunistische Paradies oder die arische Weltherrschaft oder Allahs ewiger Frieden der Umma.
    Was haben wir denn dagegen zu setzen?

  42. Die Chance in der Weihnachtsansprache Klartext zu sprechen, hat er gründlich vertan. Seitdem bin ich enttäuscht. Wer die Täter damit in Schutz nimmt und das Opfer/Angehörige vehöhnt, was im Grunde nichts anderes ist, der hat verschissen. Wie konnte man eigentlich denken, Gauck wäre anders als der Islam-Präsident Wulff ?

  43. relativ OT:
    Freunde, schaut was in Österreich ein GRÜNER LANDESPOLITIKER TÜRKISCHER ABSTAMMUNG losgetreten hat:
    epresse.com/home/politik/innenpolitik/1420152/Gruene-stellen-Doenmez-Ultimatum?_vl_backlink=/home/index.do
    Ein „Prinz Evgani, der edle Ritter..“

  44. relativ OT:
    Freunde, schaut was in Österreich ein GRÜNER LANDESPOLITIKER TÜRKISCHER ABSTAMMUNG losgetreten hat:
    diepresse.com/home/politik/innenpolitik/1420152/Gruene-stellen-Doenmez-Ultimatum?_vl_backlink=/home/index.do
    Ein „Prinz Evgani, der edle Ritter..“

  45. @ #52 HendriK. (19. Jun 2013 00:27)
    In Deutschland ist dafür leider -noch- eine
    Bahnsteigkarte zu erwerben :-((

  46. OT – Woolworth Filiale in Ehrenfeld schließt
    Das Geschäft in Ehrenfeld lief dem Vernehmen nach gut. Trotzdem hat Woolworth seine Filiale an der Venloer Straße geschlossen. „Nicht freiwillig“, sagt eine Sprecherin: „Der Vermieter hat den Mietvertrag nicht verlängert.“ Über die Gründe ist von ihr nichts zu erfahren.
    http://www.ksta.de/ehrenfeld/woolworth-filiale-in-ehrenfeld-schliesst,15187506,23420538.html

    Ein laufender Supermarkt in klein Istanbul, Köln Ehrenfeld, unweit vom Hassreaktor, wird geschlossen, weil der Vermieter den Vertrag nicht verlängert.

    Wetten da kommt ein türkischer Supermarkt rein.

  47. Dummheit lass nach!

    Wenn ein rechtskonservativer Denker erklärt, Gauck würde irgendetwas steuern, dann hat er weder den Aufbau unserer parlamentarischen Demokratie begriffen noch die Aufgaben und Vollmachten des Bundespräsidenten. Und das ist sehr, sehr traurig und ein Armutszeugnis.

    Herr Gauck ist kein Steuermann. Er ist ein Schwätzer. Er war schon immer ein Schwätzer. Als Pfarrer ist es sogar seine Aufgabe zu schwätzen und den Menschen salbungsvoll ein Ohr abzukauen. Es hat aber erst seine Ernennung zum Bundespräsidenten gebraucht, um jedermann zu zeigen, was für ein Charakter sich hinter der nickenden Maske Gauck befindet.

    Seine verkündete Realität stimmt nicht mit der überein, die sich im Lande findet? Ja, was erwartet Ihr denn von einem Opportunisten? Daß er sich hinstellt und die Verlogenheit der Politik geißelt? Glaubt Ihr, der Mann ist ein Held? Nein, der hat erreicht was er wollte. Wenn er schon nicht Papst oder Gott werden kann und sein darf, das Amt des Bundespräsideten kommt dem aber schon recht nahe. Und jetzt prüfe sich doch jeder einmal selbst, ob er den Rest seines kümmerlichen Lebens, der Herrn Gauck noch bleibt, unter medialer und politischer Daueranfeindung leben will, wo ihm die Antifa das Haus ansteckt, das Auto abfackelt und die Presse genüßlich intime Bilder in der Zeitung veröffentlicht.

    Wie lange hieltet Ihr das dann aus, ohne euch einen Strick zu nehmen und euch anschließend im Wald zu verscharren?

    Der Mann ist ein Feigling? Aber ja. Nur so hat er in der DDR überlebt und ist in der BRD zum Amt des Stasi – Jägers gekommen. Warum sollte er nun ein Held werden?

  48. Dieser Typ ist eine Gefahr für das Weltklima bei der ganzen heißen Luft, die er absondert.Dieses “ Amt “ ist doch nur ein teuerer Versorgungsposten für Dummschwätzer und genau das ist dieser Gauckler.

  49. @ #61 Karl Eduard

    Es geht nicht um seine parlamentarische Funktion, sondern um seine mediale Öffentlichkeitsarbeit.

  50. DIE FEIGHEIT, DIE ICH MEINE …

    da meint er doch wohl sich selbst und seine eigenen Politiker Versager.

  51. #49 calgues (19. Jun 2013 00:13)
    Wann- verdammt noch mal- kommt der nächste
    17.Juni ?

    @ Der 17.6.53 wurde von den Russen, mit Panzern im Blut erstickt! Tendiere da doch eher zum erfolgreicheren 9.11.89! 😉

  52. @ #68 Fremder.im.eigenem.Land (19. Jun 2013 14:49)

    Am 9.11. hängt bei mir seit vielen Jahren-
    neben meiner ständig im Garten befindlichen-
    die Bundesflagge aus dem Giebel, aufgrund meiner exponierten Lage im gesamten Stadtgebiet sichtbar. Wie die Flagge im Garten in der Nacht angestrahlt.
    Gruß aus Thüringen

Comments are closed.