Print Friendly, PDF & Email

Der Onlinebranchendienst Meedia veröffentlicht gerade Zahlen zum Internet-Traffic von SPIEGEL, ZEIT, taz, BILD und anderen „Qualitätsmedien“, die sich mit ihren Klickzahlen teilweise brüsten. Man erfährt Haarsträubendes. So sind mehr als 27% der Spiegel-Online-Seitenabrufe Fotostrecken. Sehr gerne wird beim SPIEGEL auch ein Brutto-Netto-Rechner für den Lohn angeklickt und hinter der Bundesliga-Ticker-Seite folgt noch das Tool zur Suche der günstigsten Tankstelle. Der Brutto-Netto-Rechner ist auch beim FOCUS ein Renner. Bei BILD wird hauptsächlich Sport angeklickt, und bei der eingebildeten ZEIT sind große Renner das Sudoku und das „Blümchenspiel“, während bei der taz der „Tom-Comic des Tages“ beliebt ist und beim Hamburger Abendblatt Todesanzeigen geklickt werden. (Hier Teil 2 der Serie mit Link zum 1. Teil!)

22 KOMMENTARE

  1. bei der eingebildeten ZEIT sind große Renner das Sudoku und das “Blümchenspiel”, während bei der taz der “Tom-Comic des Tages” beliebt ist….

    Was wurde denn von den dogmatischen linken Vollpfosten sonst erwartet? 🙂

  2. Ja, der Tom (Touché), das einzig lesenswerte auf der taz. Früher mal kurzzeitig auch die Rubrik „Sport und Leibesübungen“, aber das ist passé…

  3. Die Leute sind halt gesundheitsbewusst und wissen: Für die Nerven ist es besser ein Sudoku zu lösen als irgendwelchen politkorrekten Volksumerziehungs-Müll zu lesen und sich aufzuregen.

  4. Die einzigen die die Artikel gründlich „durchstudieren“ sind vermutlich PI-Leser!

  5. Die Leser des Abendblatts, geben sich schon ganz dem Todestrieb hin. 🙂

    Warum ist es bei Spiegel usw. nicht so? Die haben keines Todesanzeigen.

    Für den Fall, dass der Spiegel seinen Lesern entgegenkommen will, habe ich hier eine ausgesuchte Fotostrecke.

    XD

  6. Interessant sind auch Anzahl und Art der Tracker (vgl. ghostery in firefox). Bei PI sind es „nur“ zwei 😉

  7. @ #8 whitey (20. Jun 2013 10:09)

    LOL MSM sieht schon ganz nach islamischer Unkultur aus!

  8. Bei Bild+ funktioniert es m.M.n. so: Wenn sie merken, dass ein Bild+-Artikel zu wenig angeklickt wird, weil zu uninteressant, dann erscheint der Artikel zwei bis drei Tage später zum Nulltarif. So gesehen bei Bettina Wulf und ihrem Neuen. Ob es immer so durchgezogen wird, bleibt abzuwarten.

  9. #8 whitey
    die Fotostrecke wird erst dann richtig aktuell(!), wenn zum Suchbegriff das Wort „Islam“ dazu kommt. Da kann es einen schütteln.

    good news – frisch aus der Mailbox:
    In unserem dünn besiedelten Ländchen MV hat die AfD alle Unterstützungsunterschriften zusammen.

  10. Brutto-Netto-Rechner, Bundesliga-Ticker und ein
    Tool zur Suche der günstigsten Tankstelle sind ja nun auch wertvolle Features.

    Sollte man hier auch einbauen – das könnte die Seitenzugriffe deutlich vervielfachen!

  11. #4 Sky_Dog

    Wenn das so wäre, wäre es natürlich gut. Allerdings bezweifle ich, dass die user soweit denken. Wobei viele Kommentare beim SPIEGEL oder anderen Seiten zumindest ansatzweise darauf hinweisen.
    Ich denke, es liegt aber eher an der oberflächlichen Nutzung des Web, siehe Facebook usw. Die Leute suchen Zerstreuung.

  12. #17 Stefan Cel Mare (20. Jun 2013 11:40)

    Brutto-Netto-Rechner, Bundesliga-Ticker und ein
    Tool zur Suche der günstigsten Tankstelle sind ja nun auch wertvolle Features.

    Sollte man hier auch einbauen – das könnte die Seitenzugriffe deutlich vervielfachen!

    Stimmt eigentlich. Die Leute suchen einen der o.g. im Netz, und landen dann hier. Und sind in 80% der Fälle positiv überrascht, das es so eine Seite wie PI gibt

    Auf ähnliche Weise bin ich damals hier gelandet. Ein Google-Suchbegriff der so gar nichts mit Islam etc. zu tun hatte. Na ja, und hängengeblieben. Danke PI!

  13. Also besteht doch noch Hoffung für das deutsche Volk! Ich hatte nämlich befürchtet, dass diese hohen Zugriffzahlen bei Spiegel und Co. durch überzeugte linke Leser zusammenkommen. Aber jetzt wo ich weiß, dass die Deutschen gar nicht die Ergüße der linken Journalisten lesen wollen, sondern nur Sodoku spielen, bin ich wieder etwas hoffnungsvoller.

  14. #19 Tuerkenlouis_1683

    Ja, PI steht bei bestimmten Suchanfragen mittlerweile ganz oben in der Liste. Gib mal bei „Islam“ u. „Frieden“ ein. PI kommt gleich auf Platz 2. 🙂

  15. Ja, aber wenn die alle nur spielen, dann können die Zeitungen ja ihren Auftrag der Volkserziehung nicht wahrnehmen.
    😉

    Nur, warum wählen die Leute dann trotzdem so einen selbstschädigenden Mist zusammen?

  16. #19 BePe (20. Jun 2013 14:13)
    ————–

    ich schaue ab und zu auf spon und bin seit einigen jahren überrascht, dass man zu islamthemen posten kann und dass es auch sehr kritische kommentare schaffen.

    der zu kommentierende artikel wird relativ schnell geschlossen, aber islamkritische beiträge hat es vor einigen jahren nicht gegeben.

Comments are closed.