Es war von vornherein zu erwarten. Kaum spricht die CSU aus, was selbstverständlich ist, wird ihr sofort Nähe zur rechtsextremen NPD nachgesagt. Die CSU hatte jüngst angekündigt, härter gegen Sozialbetrüger, vornehmlich aus Rumänien und Bulgarien, vorgehen zu wollen. Präziser wolle man den Zugang zu Sozialleistungen erschweren, Abschiebungen bei Betrug durchführen und illegale Wiedereinreisen verhindern und bestrafen. „Wer betrügt, der fliegt“ heißt es in einem Papier zu Armutsmigranten der Christsozialen.

(Von Rechtskonservativer Denker)

Vertreter der Grünen, Linkspartei und der SPD werfen der CSU, die lediglich geltendes Recht durchsetzen will, nun vor, sich an „rechtspopulistischen“ Parolen zu bedienen oder gar am rechtsextremen Rand zu bewegen.

Bernd Riexinger (Foto oben), Bundesvorsitzender der SED Linkspartei, faselt, die CSU würde „den antirassistischen Konsens der Demokraten“ verlassen.

Dazu ein paar Fragen: Seit wann ist es „Rassismus“, seine Sozialsysteme vor Betrug aus dem Ausland zu schützen? Und wieso bewegt sich die CSU angeblich außerhalb des demokratischen Kreises, wenn sie lediglich ein bestehendes und richtiges Gesetz so durchsetzen will, wie es sich für Gesetze nun einmal gehört?
Oberkommunist Riexinger setzt noch einen drauf:

„Wenn eine Regierungspartei gegen Ausländer hetzt, darf man sich nicht wundern, wenn braune Gewaltbanden Taten folgen lassen. Hetze hilft niemandem.“

Genau aus dem Grunde, dass man Betrüger und Plünderer ungestraft ins Land lässt, bekommen die „braunen Gewaltbanden“ Zulauf. Wenn man diese Migrationsverbrechen verhindert, schmilzt auch die Entstehungsgrundlage des Rechtsextremismus.

Und diesen Müll pfeift der Vorsitzende einer Partei, die im SED-Staat DDR auf Menschen schießen ließ, vom Verfassungsschutz zu großen Teilen mit Besorgnis beobachtet und von roten Verbrecherhorden wie Antifa und Co., die Menschen zusammenschlagen, unterstützt wird.

Anstatt den Grund des Aufkommens der Rechtsextremen, nämlich die tatsächlichen Probleme durch Ausländer, zu beseitigen, werden die Kritiker der realen Probleme angefeindet, obwohl diese Recht haben. Ob die CSU oder die NPD die Wahrheit sagt, es ist und bleibt die Wahrheit.

Nachdem also die Linkspartei ihren Müll abgebaggert hat, dürfen die Empörungsabgeordneten der Grünen natürlich nicht fehlen. Der stellvertretende Fraktionschef der Grünen, Konstantin von Notz, schwingt ebenso die braune Keule, so wie es die Political Correctness eben vorsieht: Die CSU begebe sich mit dem Spruch „Wer betrügt, der fliegt“ laut Konstantin von Notz „in Fahrwasser, die weder christlich noch sozial sind, sondern eher an NPD-Wahlplakate wie ,Gute Heimreise‘ erinnern“.

Hat die NPD jetzt die Wahrheit für sich gepachtet, sodass nur noch die sie aussprechen darf?

Und weiter:

„Man sollte der CSU den oft unter drollig oder kurios verbuchten Populismus nicht durchgehen lassen, sondern als das benennen, was er ist: Das rechtspopulistische Schüren von Ressentiments.“

Eine „europäische, sachliche und menschenorientierte Haltung“ sehe anders aus. Sind rechtliche und gesetzliche Relativierungen für nichtdeutsche Betrüger in Ordnung, Herr von Notz?

Folgender Abschnitt des WELT-Artikels ist so saftig, dass ich ihn unverändert übernehmen möchte.

Auch Grünen-Chef Cem Özdemir warnt vor schrillen Tönen in der Debatte über Einwanderer. Die Gründe für Zuzug nach Deutschland seien „so vielfältig wie die Menschen, um die es dabei geht“, sagte Özdemir. „Weder Populismus auf dem Rücken von Migranten noch eine Vogel-Strauß-Politik“ würden helfen. Özdemir forderte hingegen „klare Integrationskonzepte mit guten Sprach- und Integrationskursen, Hilfen für die Kommunen und vor allem ein schneller Zugang zum Arbeitsmarkt, damit jeder und jede für den eigenen Lebensunterhalt selbst sorgen kann“.

Hintergrund des Ganzen ist die jüngst aufgeflammte Debatte über die Angst vor rumänischen und bulgarischen Migrationswellen, wenn ab Übermorgen zahlreiche Schranken für osteuropäische Einwanderer fallen. Merken Sie, was los ist? Geltendes Recht soll korrekt und vernünftig umgesetzt werden und linksextreme Kräfte stemmen sich dagegen. Hier sollen ganz bewusst Missstände geschaffen werden.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

101 KOMMENTARE

  1. Riexinger
    ist einer dieser verwirrten Altlinken, die man bei der SED-Nachfolgepartei und bei den Grünen noch immer antrifft.
    Leider muß man solche Leute ernst nehmen.

    Von denen hört man nichts zu den Krawallen z.B. in Hamburg kürzlich, nein, sie verfolgen die verbrecherischen Aktivitäten gegen Polizisten und deren Leben und Gesundheit mit Sympathie.

  2. Die Armutszuwanderung ist ein populistischer Popanz ohne Substanz

    In der Debatte um Armutsmigranten aus Bulgarien und Rumänien erntet die CSU Widerspruch aus der Bundesregierung.

    Laut neuen Zahlen des Bundesarbeitsministeriums gibt es keine Belege für eine bedeutende Zuwanderung ins deutsche Sozialsystem, berichtet die „Süddeutsche Zeitung“. Die vollständige Öffnung des deutschen Arbeitsmarktes für Bürger beider Länder zum 1. Januar 2014 sieht das Haus von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) laut des Berichtes optimistisch. Nach den Erfahrungen der Öffnung für Polen und weitere mittel- und osteuropäische EU-Bürger 2011 seien keine „erheblichen Auswirkungen auf dem Arbeitsmarkt“ zu erwarten, heißt es in einer Antwort des Bundesarbeitsministeriums auf eine Anfrage der Linksfraktion, die der Zeitung vorliegt.

    Das Papier trägt die Unterschrift der neuen Parlamentarischen Staatssekretärin im Arbeitsministerium, Anette Kramme (SPD). Die CSU hatte am Wochenende einen schärferen Kurs gegen Armutsmigranten gefordert. In einer Beschlussvorlage der CSU-Landesgruppe im Bundestag für ihre Klausur Anfang Januar war der „fortgesetzte Missbrauch der europäischen Freizügigkeit durch Armutszuwanderung“ kritisiert worden.

    „Die vermeintliche Armutsmigration aus Bulgarien und Rumänien ist ein populistischer Popanz ohne Substanz“, sagte die Initiatorin der Anfrage, die Linken-Abgeordnete Ulla Jelpke, so die „Süddeutsche Zeitung“ weiter. Einzelne kommunale Brennpunkte existierten, „doch platte Parolen zur Einschränkung der EU-Freizügigkeit helfen weder den betroffenen Menschen noch den Kommunen“. Die SPD-Vizevorsitzende Aydan Özoguz warf der CSU vor, durch „falsche Pauschalurteile“ die Stimmung gegen Arme aufzuheizen.

    Die Angst vor der Arbeitnehmerfreizügigkeit zu schüren sei „eindimensional und unsachlich“, sagte Özoguz, die als Staatsministerin im Kanzleramt für Migration zuständig ist.

  3. Was soll dieser Unfug mit dem „Antirassismus“?

    In ein einer offenen und toleranten muß es doch auch Platz für Rassisten geben, oooooder?

  4. Die CSU verlässt den antirassistischen Konsenz.

    Anders gesagt: die CSU verlässt den Kommunismus.

    Wir wollen es zumindest hoffen

  5. Zurüstung zum Bürgerkrieg!

    Dieser von Kotz und dieser Rixdingens, wen nimmt diese verlogenen Linksfaschisten und Herrenmenschen der GutmenschInnen noch ernst?

    Diese wollen Hand in Hand unsere Heimat unser Volk und unser land abschaffen um es in einem Europa aufgehen zu lassen wo es keine Nationalitäten mehr gibt!

    Und den CSU Pappkameraden, glaub ich kein Wort mehr, die reden heute so morgen so und handeln nicht!

    Ein FJS wäre heute in der CSU schon auf Kreisebene aus dieser Partei ausgeschlossen worden!
    Die hängen das Fähnchen so wie sie es brauchen!

  6. Bernd Riexinger (Foto oben), Bundesvorsitzender der SED Linkspartei, faselt, die CSU würde “den antirassistischen Konsens der Demokraten” verlassen.“
    —————————

    Wenn es nun wieder um vermeintlichen „Rassismus“ geht dann muss auch endlich mal über ANTI-DEUTSCHEN Rassismus diskutiert werden, Ihr linken Halunken!

  7. #1 kewil (30. Dez 2013 09:26)

    „Die CSU macht doch nur Show! Seehofer ist ein Windbeutel!“

    Da hat kewil absolut recht.
    Die CSU denkt doch überhaupt nicht daran, den Zuzug der Zigeuner aus Rumänien und Bulgarien zu erschweren. Da hat sie doch auch gar keine Macht dazu.
    Seit dem Jahr 2007 ist bekannt, dass ab 01.01.2014 die Freizügigkeit für die Rumänen und Bulgaren gilt. Und nun, eine Woche vor diesem Stichtag fällt es auch der CSU auf. Und nun trompetet sie in die Richtung „Wer lügt, der fliegt“. Populismus pur. Die Kommunal- und Europawahlen lassen grüßen.
    Ist doch lächerlich. Ich erinnere nur an die rote Linie vom Seehofer bezüglich der EURO-Rettung. Die rote Linie liegt bei 211 Milliarden EUR Bürgschaft für Deutschland, hat er seinerzeit getönt. Mittlerweile sind wir beim x-fachen angelangt, aber von der CSU hört man gar nichts mehr.
    Der Seehofer ist für mich der größte Lügner der deutschen Politik.
    Morgens die Meinung, mittags das Gegenteil und abends wieder eine andere.

  8. Nun, der so genannte „antirassistische Konsens der Demokraten“ ist ein eindeutiger Kampfbegriff linker Provinienz, der seine Prägung durch deren Zweig des Radikalismus erfahren hat, der sowohl den der Linken eigenen Rassismus gegen das Bestehen der Völker im Allgemeinen und des deutschen Volkes im Besonderen als auch deren Unwilligkeit zur Demokratie verschleiern und zugleich ihr Bestreben, diese Gesellschaft in ihrem Sinne in eine totalitären Zuschnitts einer „Zwangsbeglückung für alle“ umzubauen, in die hinein der Demokratiebegriff umgedeutet wird, mit vorantreiben soll.

    Hierzu ist man dabei, im Grunde ein System gleichgeschalteter Blockparteien zu errichten ähnlich dem, wie es in der DDR bestanden hatte, um den Anschein einer „demokratischen Republik“ (so der Name und Anspruch) zu erzeugen und aufrechtzuerhalten. Dazu dienen wohl auch die allermeisten, vordergründig ausgeführten Streit-Debatten, die man durchaus in die Rubrik „Scheindebatten“ oder „Scheingefechte“ einordnen darf.

    Die CSU tut gut daran, hier nicht mehr einzuknicken, auch nicht nur zum Schein, sondern diese Bande aus der linksradikalen Mottenkiste, die gerade dabei ist, sich als salonfähig darzustellen, als das zu entlarven, was sie ist. Eine solche Partei, die das „C“ und das „S“ nicht nur als Anstrich im Logo hat, sondern auch inhaltlich in Wort und Tat dazu steht, wäre dann auch wieder von deutschen Volke wählbar.

  9. Kann mir bitte mal jedem erklären, wo diese Arbeitsplätze sein sollen???
    Außer im Bauscheingewerbe, der Prostitution, der Einbruch GmbH, in Hartz IV und im Telefondienst für den Zuständigkeitsbereich Enkel??

    Wo? Man findet ja selbst als ausgebildeter Deutscher fast nur noch Arbeit in der Leiharbeit ohne Aussicht auf eine Festanstellung!

    Also wo??

    Die Frage ist ernst gemeint, da ich nicht alleine mich dies frage!

  10. Die Linken und Grünen haben grosse Häuser sie können alle aufnehmen.Es geht hier darum das der Aysl und Intergrationsindustrie keine Arbeitsplätze verloren gehen.Herr Ulfkotte hat mal berichtet was Zuwanderer uns kosten.Zuwanderer aus bestimmten Kulturkreisen.Nicht Japaner,Kanadier oder auch Polen oder Portugiesen.Es stellt sich die Frage warum diese Leute nicht in Bulgarien oder Rumänien bleiben sollten und dort selber für bessere Lenensbedingungen sorgen.Heute in der Zeitung stand auch wieder das es eine Eigenart der Deutschen sei ängstlich zu sein,aber nach den Ängsten und Sorgen der Einheimischen erkundet man sich nicht,wenn Kritik kommt wird wieder diese Rassistenkeule geschwungen. Hallo CSU merkt ihr was,wenn ihr den Schmusekurs mit den Grünen gehen wollt wie eure Schwesterpartei jetzt in Hessen.

  11. Die CSU lässt sich da ohne Not mit Schmutz bewerfen. Denn tatsächlich wäre es besser, statt populistischer Parolen echte Taten zu zeigen: eine Kostenberechnung vorzulegen, was wir für Armutseinwanderer zahlen und einen Plan, nach dem Einwanderung nur nach strengen Kriterien möglich ist. Also bitte Butter bei die Fische, liebe Wetterfahnen von der CSU statt heißer Luft!

  12. Wenn jemand gegen Deutsche und Christen hetzt,da bekommt die NPD noch mehr Stimmen.Ihr Linken und Grünen Multikultifreunde.

  13. Widerlicher Hass gg. die Leistungsträger der Gesellschaft, dem Mittelstand, der die Ausbeuter (hedonistische Grüne und Großkapitalisten) und Schmarotzer (Sozialgroßindustrie und Sozialleistungsbetrüger) aushalten muss.

  14. der hammer ist doch, dass dem bürger, genau wie bei hartz mit den „sanktionen“, ein durchgreifen von der cdu oder csu suggeriert wird und dieser dann weiter pennt. hier geht es darum, nun in den ersten drei monaten kein geld zu bekommen. was wird passieren?? es wird einen markt geben, für die billige unterbringung plus verpflegung vom discounter für drei monate. das können sich auch die ärmsten leisten, ansonsten müssen sie es danach dem schleuser vom hartz wieder abstottern. wen hält das von einer lebenslangen sofortrente in schland ab??

  15. Die Zeiten wo die CSU konservativ war ist seit langem schon vorbei. Die CSU brüllt rechts und handelt links. Wärs anders gäbs z.b. keine lange Debatte um das ZIEM in München. Um es auf den Punkt zu bringen: Der linke Seehofer fischt am Konservativen Rand.

  16. Also ich verstehe die ganze Aufregung nicht.Es ist doch wie immer bei Drehhofers CSU und zuvor war es auch nicht anders. Im März sind in Bayern Kommunalwahlen, im Mai Europawahlen.
    Also wird bei der CSU vor den Wahlen rechts geblinkt und nach den Wahlen links abgebogen. Also keine Panik, nach den Wahlen werden die Vorgaben des Obersten Sowjets in Brüssel wieder genauso abgenickt wie bereits in all den Jahren zuvor.
    Wer was anderes will muß auch was anderes wählen.

  17. Die CSU hatte jüngst angekündigt, härter gegen Sozialbetrüger, vornehmlich aus Rumänien und Bulgarien, vorgehen zu wollen. Präziser wolle man den Zugang zu Sozialleistungen erschweren, Abschiebungen bei Betrug durchführen und illegale Wiedereinreisen verhindern und bestrafen.
    ++++

    Ich will das so nicht!

    Als fleißiger Steuerzahler möchte ich mich bitteschön auch in der Zukunft als Retter aller Neger, Zigeuner, Islamisten etc. fühlen!

    Und CSU will mir dieses Gefühl nehmen!
    Pfui! 🙁

  18. Da möchte die CSU anscheinend unser gut ausgebildeten Ingenieure und Ärzte ausschaffen. Unglaublich.
    Geltendes Recht durchzusetzen wäre auch Aufgabe der CDU/SPD/Grünen/Linken.
    Nichts wird sich ändern.
    Die Deppen der CSU brauchen nur mal wieder etwas Aufmerksamkeit.

    Ich hoffe das alle Rumänen und Bulgaren ihre Heimat verlassen werden und Deutschland überfluten werden.
    Würde bestimmt lustig werden.
    Erst dann könnte sich bei uns etwas ändern, wenn es dem Bürger angst und bange würde. 🙂

  19. Antirassismus ist ein Baustein der allseitig unterentwickelten weißen Persönlichkeit.

    Nicht der Betrüger ist kriminell, sondern die, die noch etwas besitzen um das sie betrogen werden können.


  20. „Wer unser Gastrecht missbraucht,
    für den gibt es nur eines:
    Raus, und zwar schnell!“

    Zitat G. Schröder, SPD
    Wahlkampf, Hamburg, 1997

    Warum Prnatl und Scumbag-Journalism da keinen Aufstand gemacht haben ?

    A.: Die konnten grad nicht, die hatten ihre Dritten unglücklicherweise just noch im Kukident-Glas.

  21. Antisoziale Raffgierige erkennt man daran, dass sie noch Gegenstände ihr Eigentum nennen, die ein Anderer auf dem Flohmarkt zu Geld machen könnte.

  22. Was, die CSU ist ein Teil der NSU?

    Dann aber sofort ein Partei-Verbots-Verfahren gegen die CSU einleiten und in unserm Grundgesetzt der Artikel abschaffen, der Meinungsfreiheit in Deutschland garantiert.

    Ach, dieser Artikel ist von unseren rotgrünen Multi-Kulti-Fanatiker schon so gut wie abgeschafft?

    Na, dann sofort die bösen CSU verbieten. Sind eh nur Lippenbekenntnisse dieser Blockparteien-Politiker, ohne realen Inhalt.

    Aber immerhin hat die CSU das Rede- und Denkverbot der irren Gutmenschen durchbrochen.

    Ein kleiner Schritt in die richtige Richtung! 😉

  23. In einem Land mit offenen Grenzen muss jede Wohnung zur Burg werden.

    Die Festung Europa bildet sich an der Dichte der Fensterschlösser ab.

  24. Gerhard Schröder forderte am 20.7.1997 – sechs Wochen vor der Bürgerschaftswahl in Hamburg – in der Bild am Sonntag:
    “Wir dürfen nicht mehr so zaghaft sein bei ertappten ausländischen Straftätern. Wer unser Gastrecht missbraucht, für den gibt es nur eins: raus, und zwar schnell.”

    Ein Aufschrei der Empörung (“Populismus!”, “Ausländerfeindlichkeit”) blieb aus, vielmehr erklärte sich die SPD mit Schröder solidarisch.

  25. News gelesen?
    Familienzusammenführung? „…Sie wollten Geld und Zigaretten…“
    Ich habe eine schwache Ahnung…

    http://www.bz-berlin.de/tatorte/gang-ueberfaellt-familie-in-park-verletzt-vater-article1782174.html

    in Athen ist die deutsche Botschaft angegriffen worden,
    in Wolgograd ein Zweiter (!) Bombenanschlag,
    in Kiew ticken sie nicht richtig,
    alle freuen sich auf 1.1.2014
    ach, ich vergaß die Bombentoten auf einem Gemüsemarkt in Syrien
    verletzte Beamte in HH – erneut!
    Draghi spinnt auch und die Letten freuen sich nicht auf den Euro,

    ich hab die Nase voll, fahre jetzt auch zur Polizei. 😉 Mein 5jähriger will Polizeiautos ankucken. Vorher darf er Tastatur und Maus verstecken 🙂
    Alle Pi Leser grüße ich und klopfe tröstend auf die Schulter 🙁
    bis bald

  26. Die Systempropaganda dreht gerade richtig durch.

    Da werden asoziale und analphabetische Zigeuner zu Atomphysiker und Flugzeugingenieure erkärt

    http://www.pi-news.net/2013/12/migrationsforscher-grosse-mehrheit-der-rumaenen-und-bulgaren-sind-aerzte-oder-ingenieure/

    und jetzt schwafelt die rotgrüne Systempropaganda

    „Zuzug von Rumänen führt zu Wohlstandsgewinnen“

    Ab 1. Januar dürfen Rumänen und Bulgaren ohne Einschränkung in Deutschland arbeiten. Der zuständige EU-Kommissar Andor glaubt, dass die Migranten niemanden auf dem Arbeitsmarkt verdrängen werden.

    Und das bei ca. 5 Millionen realen Arbeitslose in Deutschland!

    😆

  27. #1 kewil (30. Dez 2013 09:26)

    „Die CSU macht doch nur Show! Seehofer ist ein Windbeutel!

    Absolut richtig!

    Es stehen ja Wahlen vor der Tür und mit der AfD ist der CSU nun ein politscher Rivale erwachsen. Daher wird jetzt getreu dem Motto „rechts blinken, aber links abbiegen“ gehandelt.

    Die CSU mit Seehofer ist nichts anderes als ein verlogener und abgewirtschafteter Amigo-Verein. Zum Glück gibt es dazu nun – auch in Bayern – eine ALTERNATIVE!

  28. #31 JeanJean
    ja schon, aber geändert hat sich seitdem nichts.
    Die Zukunft war früher auch besser
    Valentin

  29. Das linke Pack befürchtet nicht, daß die CSU den antirassistischen Konsens verlässt.
    Es befürchtet vielmehr, daß die CSU den antideutschen Konsens verlässt, sollte man den Worten Taten folgen lassen.

  30. „Wer betrügt fliegt?“

    Nein! Nach Meinung von rotgrünen Volldeppen dürfen Scheinasylanten, Wirtschaftflüchtlinge, Islamisten und asoziale Zuwanderer so richtig unbestraft betrügen.

    Weil, wer betrügt kann in Deutschland so richtig abzocken!

    Und wem das stört wird von rotgrünen Spinnern zu einem bösen Nazi-Nazi erklärt und die Bevölkerung darf für diesen Irrsinn zahlen, zahlen und nochmals für diese Betrüger zahlen!

  31. Pauschale Rassismus-Nazi-Doktrin gegen jeden, der nicht den linken Ansichten zu 100% entspricht.
    Pauschaldiffamierung unabhängig vom Sachverhalt, so funktioniert der Rot-Grüne Faschismus im Land.

  32. Was soll am Slogan „Gute Heimreise für Schmarotzer und Betrüger!“ falsch sein, Genosse Riexinger?
    Warum sollten wir uns nicht gegen das dreiste Ausnutzen unserer Sozialsysteme wehren, Genosse von Rotz?
    Der grosse Führer der Proletarier aller Länder Vladimir Iljitsch Uljanow, besser bekannt als Lenin sagte „Wer nicht arbeitet, soll auch nicht essen!“
    Wollen rote und grüne Kommunisten diesen Grundsatz ihrer Bewegung verleugnen????

  33. Die SPD-Vizevorsitzende Aydan Özoguz warf der CSU vor, durch “falsche Pauschalurteile” die Stimmung gegen Arme aufzuheizen.

    Die Angst vor der Arbeitnehmerfreizügigkeit zu schüren sei “eindimensional und unsachlich”, sagte Özoguz, die als Staatsministerin im Kanzleramt für Migration zuständig ist.

    Interessant, daß die enge Verwandte der extremistischen Muslim-Markt-Brüder, per Unterwanderung und Unterwerfung der SPD-Oberen nun endlich auch „offiziell“ gewordene Vertreterin der Fünften Kolonne Ankaras, nicht einmal merkt, wie sehr sie sich hier gerade selber widerspricht.

    Allerdings hat diese Vertreterin allein türkischer und mohammedanischer Befindlichkeiten keinerlei Fakten, sondern lediglich geschickt angebrachte „eindimensionale“ Empörungs-Rhetorik vorzutragen. Für die ist eine nach Möglichkeit völlig ungeregelte Einwanderung nur Mittel zum Zweck. Daß man auf eine eine solche Rabulistik nur allzu bereitwillig hereinfällt, zeigt, wie untauglich unsere heutigen so genannten „Eliten“ geworden sind; sie sind vom deutschen Volke immer weniger wählbar, weswegen sie ständig nach einem anderen Wahlvolk Ausschau halten, und so etwas kommt dann dabei heraus.

  34. Der Wahrheitsgehalt unserer Gutmenschen-System-Propaganda, die gerade aktuell analphabetische und asoziale rumänische und bulgarische Zigeuner zu Atomphysiker und Flugzeugingenieure hoch stilisiert und sonst den extrem gewaltbereiten, extrem intoleranten und extrem faschistoiden Islam zur Friedensreligion erklärt ist genau so hoch wie die Nazi-Propaganda eines Adolf Hitlers, die noch beim Einmarsch der Russen in Berlin den Slogen: “Der Endsieg ist nach!” ausgab!

    😉

  35. Die Nachricht hör ich wohl –
    allein, mir fehlt der Glaube.

    Zu befürchten ist, dass es sich auch diesmal um rein rhetorische Ankündigungen und Sprücheklopferei handelt, mit denen Wähler gehalten bzw. zurückgewonnen werden sollen, denen jedich keine Taten folgen.

    Wenn der enttäuschte Bürger dann in ein paar Jahren feststellt, dass sich die Siedlungspolitik nicht geändert hat, heißt es dann mit scheinheiligem Schulterzucken:

    „Wenn es nach uns gegangen wäre, hätten wir ja was gemacht, aber leider konnten wir uns gegen unsere Koalitionspartner CDU und SPD nicht durchsetzen!“

    Wenn es der CSU wirklich ernst mit ihren Ankündigungen wäre, hätte sie ihren Eintritt indie Regierung von einer nachhaltigen Änderung der bisherigen Siedlungspolitik abhängig machen können.

  36. @32 Powerboy ,

    meine wunderbare Zahnärztin ist aus Rumänien. Dennoch verfalle ich nicht dem Denken in Stereotypen.

  37. Was auch immer die Medien berichten, der Tenor ist und bleibt sich gleich: Die Krisensituation spitzt sich überall zu.

    Damit geht einher, dass sich individuellen wie kollektive Lebensverhältnisse massiv verschlechtern. Sein Einkommen zu teilen, bedeutet sein Einkommen zu verringern. Für die Ein-Prozent-Eliten mag sich die individuelle Situation zwar noch verbessern. 99 Prozent der Menschen müssen härter, also egoistischer handeln, um ihren Standard auch nur halbwegs zu erhalten.

    Wer sich in prekärer Falle verfängt, radikalisiert oder entpolitisiert sich. Wer individuell sich in aussichtsloser Lage sieht, der kann gefährlich werden. Wenn sich Kollektive übervorteilt fühlen, dann kann ein radikalisiertes Potential längst geglaubte Geister des Kollektiv-Egoismus, also des Nationalismus, wieder auferstehen lassen. Politiker mit einem Gefühl für Stimmungen wissen darum, die Wut der Bürger für ihre Zwecke zu nutzen. Die weitere Polarisierung der Gesellschaft verschärft die Krise. Ein Teufelskreis.

  38. Eigentlich hat Kewil mit dem ersten Kommentar alles gesagt, was zu sagen ist. „Rationaler“ denkende Linksblogs sehen das übrigens genauso und regen sich gar nicht über solche Äußerungen des CSU auf, obwohl sie natürlich bei denen unter Fremdenfeindlichkeits-Verdikt stehen Aber trotzdem ist die Rassismus-Diffanmierung interessant, es sei denn auch das ist nur ein abgekartetes Spiel.

  39. #41 woggl (30. Dez 2013 10:19)

    Pauschale Rassismus-Nazi-Doktrin gegen jeden, der nicht den linken Ansichten zu 100% entspricht.
    Pauschaldiffamierung unabhängig vom Sachverhalt, so funktioniert der Rot-Grüne Faschismus im Land.

    Guter Kommentar! 😉

  40. #10 hl3faltigkeit; Musst dich halt um einen der Millionen an Ingenieurjobs bewerben. Wie, nix anständiges gelernt, dann muss da natürlich ein bulgarischer Ziegenhirte ran.

    #17 Freiheit1848; Seehofer bezeichnet sich doch selber als Herz-Jesu-Sozialist. Dass der alles ist, bloss nicht konservativ sollte schon lange auch ausserhalb dieses Blogs bekannt sein. Leider gibts immer noch Massen an Leuten die meinen wenn irgendwo ein schwarzes Papperl draufpappt, muss der Inhalt auch so sein.

    #32 Powerboy; Wobei man fairerweise sagen muss, dass rumänische Unis mal nen ausgezeichneten Ruf hatten. Aber das war zu Zeiten Ceaucescus (wahrscheinlich falsch geschrieben)

    Aber die Anzahl der Arbeitslosen ist bestimmt zu niedrig, ich geh eher von 10 Mio aus. Schliesslich wird da schon seit jeher bei der Anzahl betrogen, was das Zeug hält.

  41. Ja ja die Linke….waren damals schon als SED antirassistisch,aber auch nur weil man alle Menschen gkleichermassen gehasst hat.
    Man erinnere sich an die Aussage von E.Mielke,das er ja alle Menschen geliebt hat,und den Hohn und Spott den er dafür erhielt.
    Genauso sind die heute noch drauf,oder warum verehren die Ideologien die bei weitem grausamer als der Nationalsozialismus sind?

  42. hmmm, also unsere Kinder werden von akademischen Frauen abgetrieben, die dann im Ausland arbeiten werden, und wir holen uns dafür Zigeuner rein?

  43. Wer betrügt, der fliegt.

    Das gilt bei jeder Klausur und Klassenarbeit. Wer bei seiner Doktorarbeit nicht korrekt zitiert, steht am Pranger, gibt seinen Titel zurück und wird so schnell keinen neuen mehr kriegen.

    Außer im irren rotgrünen Weltbild. Da dürfen die Migranten, die Scheinasylanten und Asylbetrüger betrügen und lügen, dass sich die Balken biegen. Deutschland wurde von rotgrünen Spinnern zum Weltsozialamt erklärt! Betrügen dürfen ist zentraler Bestandteil der irren Multi-Kulti-Idioten-Ideologie!

    Rotgrüne Irre meinen das sei kein Problem solange die böse deutsche Nazi-Gesellschaft zahlt und dafür erst mit 85 Jahre in Rente geht, wenn überhaupt!

    😆

  44. LINKE haben mit Recht und Gesetz nichts am Hut. Der Beweis dafür, ist damit wieder von ihnen selbst erbracht worden.

    Zum Ko**** diese Typen…

    Natürlich ist das entgegen ihrer Ideologie…jeder, also die ganze Welt soll teilhaben an unserem Sozialsystem … wer bezahlts? Ach ja, wir, also die Deppen, die jeden Tag zur Arbeit gehen.
    Da die Rot – Front die Arbeit nicht erfunden hat und selbst nur von Transferleistungen lebt ist das für die alle das normalste von der Welt, dass man auf Kosten anderer abkassiert.

    NICHT nur Zigeuner, pardon „Ärzte, Ingenieure und Naturwissenschaftler aus Südosteuropa“ gehören ausgewiesen und mit einer Wiedereinreisesperre belegt, sondern auch der ganze links-Block!

  45. könntet ihr bitte aufhören die scheiss CSU über den grünen Klee zu loben?
    Die hat gemeinsam mit der LINKEN gegen DIE FREIHET demontriert, die hat eine bessere Behandlung von Asylanten versprochen, die hat erklärt Wahlen seien nur noch mit Moslems zu gewinnen usw suw..


    Lasst es einfach bleiben PI!
    Ihr macht euch lächerlich und unglaubwürdig!

  46. Uni Münster: Prof. Khorchide („Islam ist Barmherzigkeit“) vor der Abberufung? Seine eigenen Studenden fordern den Rücktritt:

    (…)
    Beirat soll über Abberufung entscheiden

    Islamischen Religionsunterricht an staatlichen Schulen gibt es nur dann, wenn genügend Eltern ihre Kinder dazu freiwillig anmelden. Davon könnten nach Einschätzung von Beobachtern Moscheevorsteher aber abraten, wenn sie am rechten Glauben der Lehrer zweifeln. Zudem benötigen die Studenten eine Unterrichtserlaubnis vom religiösen Beirat beim NRW-Schulministerium, in dem Vertreter des Koordinationsrat maßgeblich mitwirken.(…)

    http://www.welt.de/regionales/duesseldorf/article123332521/Islam-Studenten-fuerchten-um-ihre-Berufschancen.html

  47. #1 kewil
    Richtig! Alles Augenwischerei: die schwarzrotgrüne Meschpoke will im „rechten“ Lager noch Stimmvieh für die anstehenden Wahlen einfangen.

    Thomas Barnett, Fan der Globalisierung, aus seinen nicht Übersetzten Büchern:
    “ Das Endziel ist die Gleichschaltung aller Länder der Erde,…durch die Vermischung der Rassen, mit dem Ziel einer „hellbraunen“ Rasse in Europa. Dazu sollen in Europa jährlich 1,5 Mil. Einwanderer aus der 3. Welt aufgenommen werden. Das Ergebnis ist eine Bevölkerung mit einem durchschnittlichen IQ von 90. Zu dumm zu begreifen, aber intelligent genug um zu arbeiten.
    Quelle: lichtland.org

    Paul Warburg vor dem US Senat am 17. 02. 1950:
    „Wir werden eine neue Weltordnung und Regierung haben, ob sie ( die Völker Europas) es wollen oder nicht. Mit ihrer Zustimmung oder nicht. Die einzige Frage ist nur ob diese Regierungsform freiwillig oder mit Gewalterreicht werden muß.
    Quelle: wikipedia und spingola.com

  48. 1. Die CSU möchte keineswegs den volksfeindlichen Konsens verlassen: Es geht nur um die übliche Köderung von Patrioten zur Europawahl, der „überraschend“ aufgestiegene Gauweiler darf in den nächsten Monaten auch noch zweieinhalb Interviews geben mit „krassen Thesen“ zu Griechenland usw. Der reale Kurs bleibt natürlich EURO- und einwanderungsfreundlich. Wie seit 1949. Seehofer weiß ja, dass er nur eine Marionette ist. http://www.youtube.com/watch?v=QF-TvY2jC_k

    2. Die Antinationale Front der pseudodemokratischen Parteien marschiert weiter. Ärgern kann man sie nur durch drei Dinge:
    – Wahl patriotischer Parteien
    – freie Meinungsäußerung
    – Patriotismus

    Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.
    😉

  49. Es wird laufen wie es immer läuft: die CSU läßt ein paar Sprechblasen los um ihr Wählerpotential zu beruhigen und um davon abzulenken, daß sie selbst als Mithelfer die Ursachen der Migrationsverbrechen zu verantworten hat. Und dann kommen die Blockparteien incl. SED, schreien etwas von „Rassismus“ etc, und die CSU zieht dann wieder den Schwanz ein und reiht sich ein in den „Kampf gegen „Rechts“.
    Wer zuletzt beobachten konnte wie ein recht gutes Wahlergebnis in den Koalitionsverhandlungen katastrophal bis zur Kastration aufgegeben wurde, hat ohnehin jedes Vertrauen in diese Partei verloren.

  50. Klartext, liebe Leute:
    Verschwendet Eure Zeit und Energie nicht in Scheingefechten.
    Alle Blockparteien haben das gleiche Ziel: uns immer weiter zu knechten und uns auszubeuten. Da spielen alle mit. Die einzigen Gewinner in diesem Spiel globalen Ausmaßes werden die Oligarchen der Weltwirtschaft sein.

  51. AB sofort :

    Egal was Prof. Lucke noch für dumme Sprüche
    machen wird.
    Wir sind gezwungen die AfD zu wählen.
    Alleine um die CSUCDUGRÜNESPD uvm. zu entmachten (ägern).
    Darum wählt ALLE die AfD !!!!

  52. Seehofer der Schaumschläger, dem glaube ich gar nichts aber ist die Debatte und was ihr geworden ist, ist sehr gut!
    Für den Michel gibt es nicht mehr viele Gelegenheiten sich zu äussern,
    das muss wahrgenommen werden.
    Viele Leute die jetzt ihren Unmut äussern, erkennen, dass sie nicht allein mit ihrer Meinung da stehen.
    Je eher es kracht desto besser!

  53. Was von der C*SU kommt, ist GELOGEN.

    Man erinnere sich an wichtigste Vorhaben von aussen:

    – Euro-Einführung
    – Tschechei in die EU

    Stoiber schrie: Nicht mit uns!

    – Nur die Sachsen lehnten den Euro ab.
    – Der EU-Beitritt ging ohne Widerspruch über die Bühne.

    Stoiber wollte genauso wie Seehofer die Wählerstimmen.

    Bald ist EU-Scheinwahl.

  54. Ich kann jedem Mitlesenden wärmstens bei Facebook die Seite Islamexposed ans Herz legen.
    Aufklärung, Fakten, die nakte böse Wahrheit über die Religion des Friedens.

  55. Gestern in den Nachrichten spuckte Aydan Ö. „Die meisten Menschen aus Rumänien und Bulgarien sind Akademiker“
    Schaut in der ARD Mediatheke nach, war die Spätere Tagesschau mit diesem Komischen alten mit seinem super weißen Zähnen und Weißen Haupt, kein Plan wie der Heißt 😀

  56. Die Bulgaren und Rumänen sind ab 1. Januar EU-Bürger, die Einreisebeschränkungen fallen weg und sie können sich frei, wie jeder andere auch, in der EU bewegen. Laut Gerichtsurteil steht ihnen Hartz IV und Sozialhilfe zu. Was soll also dieses dämliche Gelaber von Betrug?
    Seehofer ist ein Blender und Schaumschläger, der gar nichts macht und in diesem Fall auf billige Effekthascherei setzt.
    Die gesamte Zuwanderungspolitik muß in Frage gestellt werden, aber das wagt sich Seehofer nicht. Ein Trost: die Zeit arbeitet für uns, irgendwann hat es der letzte Bundesdödel erkannt, daß der Fleischtopf bals leer sein wird.

  57. es ist doch schon längst mal Zeit, daß endlich einer ausspricht, was das Volk schon lange will. Nämlich Sozialschmarotzer nicht länger füttern. Niemand wird gegen Arbeitswillige Rumänen und Bulgaren vorgehen. Aber das Hauptübel ist doch, daß in Deutschland jeder Schmarotzer Anspruch auf Harz IV anmelden kann. Das muß unbedingt geändert werden. Dann kommen auch nicht mehr so viele zum Schmarotzen. In Amerika findet man die auch nicht. Dort müssen sich nämlich Einwanderer selbst ernähren. Also kommen auch nur solche, die das können. Diese sind dann eine wirkliche Bereicherung für die Gesellschaft. Wann weden das bei uns die Zuständigen endlich begreifen!!!

  58. Seehofer will den Wahlpöbel in Bayern bedienen, schließlich sind nächstes Jahr EU-Wahlen und da will er die gleichen Ergebnisse wie bei der Bundestagswahl holen, in manchen Gemeinden erhielt er über 60%. Offenbar sitzt die Angst tief, daß auch der bayerische Dödel begreift, wo CSU draufsteht ist noch lange nicht CSU drin und er sich von dieser ominösen Mitte endlich nach rechts bewegt.

  59. #75 mvh (30. Dez 2013 12:18)

    Seh ich ähnlich- die CSU ist ein Verein von Maulhelden und Selbstbeweihräucherern.. ekelhaft… wie wäre es, mal den (systematischen) Asylmissbrauch von Leuten aus dem nahen und mitleren Osten zu thematisieren?? Trauen sich diese Flachpfeifen aber nicht.. stattdessen wie die Nazis unliebsame Leute zwangs-mollathisieren… oder wie Gurlitt unter Betreuung stellen und zwangsenteignen weil diese gierigen Diebe Beute wittern, die es sich unter den Nagel zu reißen gilt.

  60. Ist schon irgendwie komisch das genau die Parteien (Linke, Grüne, SpD) die Moralorgel schwingen dessen Wählerklientel letzte Woche noch 120 Polizisten auf dem Gewissen hat.
    Wenn sie das erst mal aufarbeiten würden, dann wären sie erst mal für eine Weile beschäftigt.

    Wenn dann noch Zeit ist können sich speziell die Grünen um die vielen Pädophilen, Menschenfresser, Stricher und anderweitig Perverse in ihrer Partei kümmern. Und dann schauen wir mal ob ein Gespräch auf einem vernünftigen Nenner über Asylanten machbar ist.

  61. #76 mvh (30. Dez 2013 12:18)

    Die Bulgaren und Rumänen sind ab 1. Januar EU-Bürger, die Einreisebeschränkungen fallen weg und sie können sich frei, wie jeder andere auch, in der EU bewegen. Laut Gerichtsurteil steht ihnen Hartz IV und Sozialhilfe zu.
    ———————————
    Dass ein dt. Gericht ein solches Schandurteil fällt, ist unglaublich.
    Das Hartz IV ist das ALG II!

    Und das bekommt man, wenn man gearbeitet und eingezahlt hat, mindestens 360 Tage. Danach gibt es ALG I, und dann erst ALG II = Hartz IV.

    Also, wie kann es sein, daß kein Deutscher Hartz IV bekommt, wenn er nicht gearbeitet und danach ALG I bekommen hat?

    Es kommt noch irrer in diesem Vasallenstaat:
    Das DEUTSCHE Bundessozialgericht (BSG) will vorläufig kein Urteil in Sachen ALG-II für EU-Ausländer zu fällen. Es wartet
    Das Gericht hatte gestern verkündet, auf eine Grundsatzentscheidung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) zu warten.
    Es geht um den DEUTSCHEN Sozialstaats, der betrifft die Interessen aller deutschen Bürger.
    Und da will das oberste DT. Sozialgericht auf einen Befehl von einer fremden Macht warten.

  62. Was wäre denn die Alternative? Millionen und Abermillionen und noch mehr und noch mehr ins Land lassen und durchfüttern bis zum St. Nimmerleinstag? Wem wäre schlussendlich damit gedient?

    Wie weit können die Zuwanderungs-Romantiker eigentlich denken?

  63. @ Tante V. aus H.

    Interessanter Link! Meine eingerosteten E-Kenntnisse quietschen gerade vor Vergnügen.

    Mir kommt’s eher wie ein Zitat von Richard Melisch aus
    „Der Letzte Akt“ vor. Ich werde mal weiter drin stöbern,
    wenn auf PI gerade nix los ist.
    Ist genauso schauelich wie im Kloran…

  64. #82 martin67 (30. Dez 2013 12:41)
    #76 mvh (30. Dez 2013 12:18)
    Dass ein dt. Gericht ein solches Schandurteil fällt, ist unglaublich.
    ++++

    Mir war das Urteil schon vorher klar!
    Schließlich haben Sozen-Richter geurteilt!

  65. Wahlen gelaufen, Koalition steht und auf einmal kommt so ein, diesmal tatsächlich, populistisches Scheinmanöver.

    Lächerlich.

    Die Fakten sind schon lange bekannt.

    Jetzt, kurz bevor es losgeht, noch was zu kammellen ist unehrlich und es ist feige, ihr hattet lange genug Zeit, um was dagegen zu tun und ihr wißt genau, daß die Sache gelaufen ist, zum Schaden dieses Landes, das ihr verraten habt.

    Feiglinge.
    Lügner.
    Allesamt.

    Und so ganz falsch ist das nicht:

    „Zuzug von Rumänen führt zu Wohlstandsgewinnen“

    Für die Rumänen auf jeden Fall, stimmt.

  66. Was wäre, wenn es PI (und ein paar andere Blogs) nicht gäbe ?

    Es wäre alles Friede, Freude, Eierkuchen….(laut MSM und Politik-Gutmenschen).

    Bis zum definitiven Untergang des Abendlandes.

    Ich will hier
    -Keine Minarette mit „Allah ist der Grösste
    Rufen“
    -Keine Religion, wo Männer und Frauen getrennt
    beten müssen
    -Keine Burkas
    -keine Steinigungen
    -kein Auspeitschen von Frauen und Männern
    -Kein Aufhängen am Baukran, weil die sexuelle
    Orientierung nicht „stimmt“
    -Kein Handabhacken
    -Keine Schächtungen von Tieren
    -Keine Köpfungen

    usw.usf.

    FAZIT: Kein Islam im Abendland.

  67. Uupps…. war im falschen Thread. Sorry.

    Gehört in den Thread

    Video München: Türkischstämmiger Moslem zur Köpfung von Christen…..

    von Michael Stürzenberger.

  68. OT: Ganz Gutmenschen-Deutschland ist für die uneingeschränkte Zuwanderung von Scheinasylanten und Asylbetrüger?

    Nein! Ein von unbeugsamen Bürgern bevölkertes Dorf hört nicht auf, dem Eindringling Widerstand zu leisten!

    Emotionale Asyldebatte bei Bürgerversammlung in Neuhausen (bei Pforzheim)!

    Die Diskussion über ein geplantes Asylbewerberheim in Neuhausens Teilort Steinegg wühlt die Einwohner auf: Der Pallottisaal platzte aus allen Nähten, als am vergangenen Freitag zwischen 300 und 400 Menschen, zur Bürgerversammlung strömten, zu der ein anonymes Flugblatt aufgerufen hatte.

    http://www.pz-news.de/region_artikel,-Emotionale-Asyldebatte-bei-Buergerversammlung-in-Neuhausen-_arid,461065.html

    😉

  69. CSU verlässt antirassistischen Konsens

    Interessant.
    Irgendwelche Leute verkünden irgendein Konsens ohne das Volk zu fragen.
    So ein „Konsens“ ist mir nicht bekannt und ich bin mit ihm gar nicht einverstanden.

    Linksgrünen sollen ihr Konsens sich in den Arsc… schieben
    (bekommen sicher ein Multi-(Kulti)-Orgasmus dabei).

  70. Dem PI-Artikel kann ich zu 100% zustimmen. Vor allem diese Passage hat es auf den Punkt gebracht:

    Seit wann ist es “Rassismus”, seine Sozialsysteme vor Betrug aus dem Ausland zu schützen? Und wieso bewegt sich die CSU angeblich außerhalb des demokratischen Kreises, wenn sie lediglich ein bestehendes und richtiges Gesetz so durchsetzen will, wie es sich für Gesetze nun einmal gehört?

    Vielleicht noch zur Ergänzung von mir zu diesem Satz:

    Wenn eine Regierungspartei gegen Ausländer hetzt, darf man sich nicht wundern, wenn braune Gewaltbanden Taten folgen lassen.

    Wo sind denn die „braunen Gewaltbanden“? Die einzigen Gewaltbanden, die ich kenne sind nicht braun, sondern rot – auch, wenn sie sich schwarz kleiden. Ja, ich meine die „Anti“faschisten, die sich zuletzt in Hamburg mit der Polizei Straßenschlachten geliefert haben.

    Ansonsten: Wenn jemand das gesellschaftliche Klima vergiftet, ist das nicht die CSU sondern Leute wie dieser Riexinger, die alle Andersdenkenden als Rassisten und Nazis bezeichnen!

  71. Seit wann sind Armutszuwanderer eine besondere Rasse?

    Sie kommen zwar ueberwiegend aus Asien, Afrika oder Suedosteuropa, dass eine einheitliche Rasse sich dort aufhaelt, ist mir allerdings neu.

    Ganz einfach, Volksentscheid ob man noch mehr
    Zigeuner und Muslimhorden in die Sozialsysteme will, oder der Laden bereits hoffnungslos ueberbelegt ist.

  72. Hach ja, der Wahlkampf…

    Da können sich die Hanseln von CSU, PDS und Grünen noch so sehr dick machen, bei diesem Thema geht es um EU-Recht, nicht um deutsches Recht. Die Kompetenzen für Einwanderung und Asyl wurden schon lange an Brüssel übergeben.

    Mich wundert nur immer wieder, daß grad hier auf PI so viele Kommentatoren das nicht wissen.

  73. Ja,

    mit dem Adolf im Anschlag kann der STASI-SED Komplex wild um sich schießen, damit ja nicht die richtigen Fragen im offenen Diskurs gestellt werden können.

    Gerade gestern haben wieder die ANTIFA-Zöglinge der SED in Hamburg zugeschlagen und ohne Anmeldung die Davidswache angegriffen.

    Die dürfen das!

    http://www.abendblatt.de/hamburg/article123416875/Flora-Sympathisanten-legen-Sprengsaetze-vor-Polizeiwache.html

    Warum greift hier die Bundesanwaltschaft nicht ein?

    Das ist Landfriedensbruch(!) und die SED ist nicht weit.

  74. Die CSU hat lediglich auf den Punkt gebracht, was selbstverständlich ist. Was für jeden Deutschen im Lande gelten soll, das kann für Einwanderer nicht falsch sein. Oder etwa doch? Damit sind wir beim Thema.

    Diese Debatte ist recht durchsichtig, denn sie wirft ein bezeichnendes Licht auf den der Linken eigenen Rassismus. Es war nicht die CDU, die von „Ausländern“ schwadronierte. Es war die Linke, für die galt, daß mit Betrügern pauschal „Ausländer“ gemeint worden seien, weswegen man sich nun eilfertig auf die Spur macht, eben diese „Ausländer“ (vorgeblich) schützen und ihre Interessen vertreten zu zu wollen.

    Wer von postulierten „Betrügern“ unisono auf „Ausländer“ schließt, ist ein Rassist. Haben die GenossInnen der SED-Linkspartei hierfür Erklärungen?

    Danke.

  75. Die CSU sollte sich nicht nur auf Bayern beschränken sondern in der gesamten Republik auftreten. Getrennt von der CDU.

Comments are closed.