12Zunächst war es am Samstag eine ganz normale FREIHEIT-Kundgebung in München: Wir informierten die aus dem Perlacher Einkausfzentrum hinein- und hinausströmenden Bürger über das geplante Islamzentrum, den terrorunterstützenden Finanzier und den verfassungsschutzbekannten Imam. Dabei sammelten wir 250 Unterschriften, was einen guten Durchschnitt bedeutet. Im Laufe des Nachmittags telefonierten junge Moslems aber immer mehr ihrer Glaubensbrüder herbei. Bald zeigte sich, warum das große Polizei-Aufgebot von rund 60 Beamten durchaus nötig sein kann: Es begann mit Beleidigungen, Bedrohungen und Bespuckungen durch „Friedens“-Religionisten, wobei manche Frauen den testosteronstrotzenden Jungmännern in punkto Aggressivität kaum nachstanden. Ein Moslem rastete schließlich völlig aus, warf seinen Schuh auf uns und konnte auch durch fünf Polizeibeamte kaum gebändigt werden. Dann explodierte lautstark ein Böller. Knapp fünf Minuten später flog ein weiterer direkt auf uns zu und detonierte direkt neben uns.

(Von Michael Stürzenberger)

Noch sind es „nur“ Böller-Explosionen wie diese hier, die unser Kameramann geistesgegenwärtig filmte. Wielange aber wird es noch dauern, bis Handgranaten hochgehen?

böller-2

böller-3

böller

Kurz zuvor hatte mir ein Moslem seinen Mittelfinger beleidigend entgegengestreckt, als ich über die umfangreiche Finanzierung islamischer Terrorbanden durch den Scharia- und Sklavenhalterstaat Katar berichtete. Ich ermahnte ihn, seinen Finger wieder dahin zu stecken, wo er hergekommen ist. Da flippte er total aus und schrie mir einen diffamierenden Wortschwall entgegen:

„Bastard! Hurensohn! Scheißdeutscher! Ich töte Euch alle!“

Anschließend zog er seinen rechten Schuh aus und warf ihn nach uns. George W. Bush hatte das bei einer Pressekonferenz im Irak auch schonmal erlebt. Bush wich damals aus, ich konnte den Schuh abfangen.

7

Der Moslem war nicht einmal durch seine Freundin zu beruhigen:

4

Herbeieilende Polizeibeamte versuchten deeskalierend zu wirken, aber der Moslem wurde immer aufgebrachter.

8

Schließlich beleidigte er noch die Polizisten:

„Ihr Pisser!“

und leistete heftigen körperlichen Widerstand gegen seine Festsetzung. Schließlich musste er durch fünf Polizisten zu Boden gerungen werden:

10

Die Polizei dürfte ein Verfahren wegen Beamtenbeleidigung und Widerstand gegen die Staatsgewalt eingeleitet haben. Ich für meinen Teil habe Anzeige wegen Beleidigung gestellt. Wenn diesen hochaggressiven Elementen nicht eine knallharte Null-Toleranz-Strategie entgegengebracht wird, droht uns in naher Zukunft eine Gewaltwelle sondersgleichen zu überfluten.

11

Kurz nach dem Vorfall mit dem Ausrast-Moslem wurden die Böller gezündet. In dem folgenden Video sind die Explosionen dokumentiert: Bei 4:25 erfolgt die erste heftige Detonation, diesmal noch in den Reihen der moslemischen Gegendemonstranten. Bei 9:20 fliegt der Böller auf uns zu und explodiert direkt neben unserem Kameramann. Moslems riefen direkt danach ihren Kriegsschrei „Allahu Akbar“. Eine Kundgebungsteilnehmerin, die direkt neben der Explosion stand, hatte anschließend auf einem Ohr leichte Schmerzen und Hörprobleme. Der Werfer konnte trotz vieler umherstehender Polizeibeamter nicht ermittelt werden. Neuperlach – der kommende Gaza-Streifen Münchens:

Eine junge Moslemin am Absperrgitter, optisch scheinbar gut integriert, spuckte voller Verachtung wie ein Lama immer wieder in meine Richtung. Ein Feuerzeug flog aus den Reihen der Gegendemonstranten auf den Kopf einer Kundgebungsteilnehmerin. All diese Aggression, Gewalt und Verachtung erfolgte trotz unserer permanent vorgetragenen Hinweise, dass sich unsere Aufklärung nur gegen die verfassungsfeindlichen Bestandteile des Islams richtet, aber eben nicht gegen die Menschen. Wir versuchten immer wieder die jungen Moslems davon zu überzeugen, dass sie bei der dringend notwendigen Entschärfung des Islams mitwirken sollten. Vergebene Mühe: Wir ernteten nur Verachtung, Wut und Drohungen. Wie üblich, wurde keinerlei Kritik am Islam geduldet. Hier der nächste Redeblock unmittelbar nach den Böller-Explosionen:

Nach den heftigen Beleidigungen, dem Schuh-Wurf und den Böller-Explosionen zeigte sich eine erfreuliche Reaktion Neuperlacher Bürger: Sie kamen vermehrt an unseren Pavillon und unterschrieben in einer regelrechten Trotzreaktion erst Recht. Diese Bürger ließen sich nicht einschüchtern, sondern zeigten Flagge. Wir sagten ihnen: Wenn wir jetzt nichts gegen die Islamisierung unternehmen, werdet Ihr Euer Viertel bald nicht mehr wiedererkennen:

Der CIA-Chef Michael Hayden hat für das Jahr 2020 bürgerkriegsähnliche Zustände in deutschen Großstädten vorausgesagt. Hierbei stellt sich nur die Frage, ob es wirklich noch so lange dauert. Noch sind viele der tickenden moslemischen Zeitbomben durch Hartz IV ruhiggestellt. Aber wenn die Sozialtröge nicht mehr so üppig ausschütten und gleichzeitig die öffentliche Kritik am Islam durch die immer unerträglicher werdenden Zustände zunimmt, dürften sich die Konflikte in einem gewaltigen Knall entladen. Wenn wir es nicht schaffen, den Islam vorher entscheidend zu bändigen, gnade uns Gott.

(Kamera: Libero; Fotos: Roland Heinrich)

image_pdfimage_print

 

101 KOMMENTARE

  1. Die würden noch ganz was anderes als „nur“ Böller zünden, wenn sie hierzulande Zugang dazu hätten!

  2. Da zeigen die Moslems mal wieder selbst und hautnah warum wir ihre Religion des Islams hier nicht haben wollen.
    An den Früchten werden sie erkannt werden.

  3. Da sieht man wieder den zivilisatorischen Abgrund, der zwischen Menschen und Menschen liegt, die zeitgleich einen Planeten teilen.

    Die rasende, tollwütige, hemmungslose Gewalt ist das Prinzip, dem der Islam seit 1400 Jahren seine Existenz und seine Expansion verdankt. Und die er genau aus diesem Grund in seiner Betriebsanleitung verankert hat.

  4. Lieber Michael und Mitstreiter,
    ich glaube nicht, dass es noch Sinn macht, die direkte Konfrontation mit solchem verblödeten Pöbel zu suchen. Ebenso wenig glaube ich, dass die Forderung nach dem Streichen verfassungsfeindlicher Passagen aus dem Koran geradezu absurd ist. Kein Moslem wird je Kritik an diesem Hetz- und Hassmachwerk zulassen. Die Situation schaukelt sich hoch, so entsteht Gewaltkonfrontation.
    Bitte beschränkt euch auf die Ansprache und Aufklärung normaler Bürger und lasst den Abschaum geifern.
    Ihr seid zu wichtig, als euch mit solchem Mob aufzureiben.

  5. Edit: Ebenso glaube ich, dass die Forderung nach dem Streichen verfassungsfeindlicher Passagen aus dem Koran geradezu absurd ist.

    So soll der Satz natürlich lauten.

  6. Perlach der kommende Gaza Streifen Münchens.

    Nicht nur München, es brodelt an allen Ecken und Enden.

    Heute MECKENHEIM:

    Meckenheim „Hier regiert die Kölnkreuzmafia“, „Kein Durchgang für Deutsche“ ❗ An Hauswände, auf Hinweisschilder, auf Gehwege sind solche Sprüche gesprüht. Das ist alles andere als einladend, und so soll es auch sein. Die Jungs aus den Wohnblocks am Kölnkreuz und an der Adendorfer Straße – im Viertel begegnet man kaum Mädchen – gefallen sich in der Pose der Ghetto-Gangster. Zehn-, Elf-, Zwölfjährige.

    Ruhrfeld-Porträt:
    http://www.general-anzeiger-bonn.de/region/rhein-sieg-kreis/meckenheim/Mecktown-Mafia-und-Kaputtschlaeger-article181964.html#plx748355218

  7. Der CIA-Chef Michael Hayden hat für das Jahr 2020 bürgerkriegsähnliche Zustände in den deutschen Großstädten vorausgesagt. Hierbei stellt sich nur die Frage, ob es wirklich noch so lange dauert.

    Ja – 2020 wird es losgehen, und bis dahin wird appeased;

    Warum gehts nicht früher los? Weil die Taliban-Kämpfer in Deutschland noch in die Grundschule gehen:
    40% bis 60% der Grundschüler in den Ballungszentren sind Moslems (Stand 2010) – ab dem Jahr 2020 geht der erste Schwung dieser Taliban in die Volljährigkeit mit doppelter Staatsbürgerschaft;

    dann sind 40% bis 60% der Stadtbewohner Scharia-Zombies – dann können sie in demokratischen Wahlen die Demokratie abwählen: erst durch lokale Beiräte, dann durch Ersetzen der herkömmlichen Gremien durch die Beiräte – und dann überregional und landesweit;

    Schritt für Schritt – und der Staat finanziert diesen Kinderreichtum, der nicht mehr enden wird;

  8. Zu „bändigen“ gibt es da nichts.

    Die Mohammedaner müssen in großer Zahl in ihre Heimatländer (oder islamische Staaten) zurückgeführt werden, es dürfen keine mehr ins Land gelassen werden.

    Auch Spanien hat 1609/10 alle noch im Land lebende Mohammedaner („Morisken“) ausgewiesen, nachdem diese immer wieder Aufstände anzettelten und mit dem Christen nicht in Frieden zusammenleben konnten.

  9. islam ist halt frieden. sei dafür oder stirb.

    da fällt mir gleich die wochenlange medienempörung ein nach dem biefkastenterroranschlag durch einen böller an den briefkasten von spdgenosse sebastian edathy ein.

  10. Lieber Michael und Freunde,

    ich bewundere immer Euren Mut und Euer Engagement. Die Geduld hätte ich nicht. Wenn mich Mohammedaner anspucken oder beleidigen würden, würde ich ausrasten und Spucke mit Blei beantworten.

    Hier in unserer beschaulichen rheinischen Kleinstadt ist es ruhig, weil hier kaum Mohammedaner sind, aber man braucht nur den Rhein zu überqueren und ist in Klein-Gaza Bad Godesberg.

  11. Es wird wieder heißen, ihr hättet provoziert…

    Wenn aber Gleisschotterer, Grüne oder Antifa provozieren, muss das differenziert betrachtet werden…

  12. #13 Denker (02. Dez 2013 12:26)

    – und der Staat finanziert diesen Kinderreichtum, der nicht mehr enden wird;

    In den meisten islamischen Staaten herrscht heute die Einehe vor. Warum? – Weil sich die meisten mohammedanischen Männer Vielweiberei (und die daraus hervorgehende Kinderzahl) ökonomisch nicht leisten können. (Viele mohammedanische Männer können es sich in ihren <heimatländern oft nich nixht einmal leisten, selbst nur eine Ehefrau zu unterhalten.) Vielweiberei unter Mohammedanern gibt es vornehmlich da, wo sie von westlichen Staaten finanziell alimentiert und dadurch erst ermöglicht wird – z.B. in den "palästinensischen" Gebieten (auf Grund von Hilfszahlungen durch EU und UN-Unterorganisationen) oder eben in Staaten wie Deutschland – durch üppige Hartz4-Zahlungen an jede Nebenfrau und deren umfangreiche Nachkommenschaft.

  13. #9 Urviech (02. Dez 2013 12:19)

    Lieber Michael und Mitstreiter,
    ich glaube nicht, dass es noch Sinn macht, die direkte Konfrontation mit solchem verblödeten Pöbel zu suchen.
    ———–
    Sie haben die Strategie von M.S. noch nicht verstanden. – Natürlich weiß er, dass diese Zombies nicht mehr zu ändern sind, aber den (immer noch) naiven Zuhören soll damit vorgeführt werden was sie künftig vom „friedlichen“ Islam zu erwarten haben, wenn sie nichts dagegen unternehmen!

  14. #6 Babieca (02. Dez 2013 12:18)
    – – –
    Auch Herr Gauck hat vor seinem Amtsantritt diese Bildungs- und Bewußtseinskluft klar und unmißverständlich benannt (wörtliches Protokoll, daher wg freier Rede syntaktische Ungenauigkeiten):
    „… denn ich habe in älteren Zivilgesellschaften als Deutschland es ist, etwa in den städtischen Milieus von Rotterdam und Amsterdam oder Kopenhagen [?? ed.] … dieses tiefe Unbehagen alteingesessener Europäer gegenüber dieser Form von plötzlicher Koexistenz – aber nicht mit einem System, mit dem wir jederzeit auf einer Wellenlänge kommunizieren, sondern – und darum macht sich das am Islam fest, da entsteht eine Debatte mit voraufgeklären Politikvertretern, das ist weniger politisch, aber es ist vor der Aufklärung, was in Teilen unserer Moscheen hier verbreitet wird, und auch der Ansatz des Islam ist nicht durch eine Reformation gegangen wie in Europa und auch nicht durch eine europäische Aufklärung, und deshalb jetzt einen Zustand zu beschreiben als wäre dieser kulturelle Schritt innerhalb der muslimischen Welt schon vollzogen, das täuscht uns über diese Fremdheit, die nach wie vor existiert, hinweg. Und Fremdheit zu leugnen ist genauso gefährlich wie wenn man Feindschaften leugnet.“
    Und:
    „Wir würden uns eigentlich nicht helfen, wenn wir Fremdheit und Distanziertheit übersehen würden in der guten Absicht, ein einladendes Land zu sein.“
    Um ein Beispiel für de facto vorhandene, aus ideologischen Gründen jedoch weggeleugnete Feindschaft – er verwendet genau diesen Begriff – zu geben, wählt er die Haltung des Westens gegenüber dem östlichen Kommunismus vor 1989.
    Deutlicher kann man eigentlich nicht mehr werden.
    Daß er inzwischen ein nur zu verachtender, duckmäuserischer Maintreamer geworden ist, steht auf einem anderen Blatt.
    Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=-_woXlCSmIw

  15. Der Zug ist nicht mehr aufzuhalten. Letztes Mittel: Verbot des Islam. Begründung: Glauben kann nicht automatisch durch Geburt entstehen, daher ist der Islam keine Religion per Definition und der Koran eine Aufforderung zur Gründung einer terroristischen Vereinigung. Die Islam-Organisationen sind zu schließen, deren Vermögen zu beschlagnahmen, die Vorsitzenden unter Hausarrest zu stellen. Moscheen sind zu schließen. Der Koran wird verboten. Schluß, aus, es reicht!

  16. #14 Kleinschachwitzer und #18

    Das denke ich schon lange. Aber stattdessen geht die üppige Hartz4-Zahlung weiter.

    Ohne „Stütze“ hätten die Moslems gar nicht die Kraft für solche Kraftakte.
    Wird also auch noch indirekt durch „gutes Futter“ unterstützt.

    Gilt auch für die kräftigen Forder-Asylanten , aus Lampedusa, usw.

  17. „Es gibt eine ganze Sure, die ‚Die Kriegsbeute’ heißt. Es gibt keine Sure, die ‚Frieden’ heißt. Der Djihad und das Töten sind das Haupt des Islam, wenn man sie herausnimmt, dann enthauptet man den Islam.“
    Scheich Omar Abdel Rahman, Al-Azhar Universität, Kairo

  18. „… , ich konnte den Schuh fangen.“
    – – –
    Ich hoffe, Sie haben ihn als Trophäe behalten, Herr Stürzenberger. 🙂

  19. # byzanz:
    Hallo Michael(und Mit-Foristen), guck(t) mal auf den aktuellen Blog von Joachim Steinhöfel. Beitrag : „Hitler in Palästina“. (Das mit dem Verlinken kann ich nicht). Da gibts interessante Fotos zum Thema. Die könnte man auch mal auf so einer Kundgebung verwenden. Grüße von einem Mit- Bad-Kissinger

  20. Ja, Urviech, das ist aber leichter gesagt wie getan!
    Wenn man mal in dieser Situation ist, kann man nicht immer „ausweichen“. Wenn man wie ich, sehr emotional veranlagt ist, dann würde es „krachen“! Das darf doch alles langsam nicht mehr wahr sein!! Der Wut-Pegel steigt täglich!!!
    Diese „Herrenmenschen“ sollen sich in IHRE Länder verpissen!

  21. All diese Aggression, Gewalt und Verachtung erfolgte trotz unserer permanent vorgetragenen Hinweise, dass sich unsere Aufklärung nur gegen die verfassungsfeindlichen Bestandteile des Islams richtet, aber eben nicht gegen die Menschen. (…) Wir ernteten nur Verachtung, Wut und Drohungen. Es wird keinerlei Kritik am Islam geduldet.

    Was wieder und wieder zeigt: Moslems und Islam sind eins. Und wenn es eine Handvoll Moslems gibt, die das trennen können, haben sie gegen den islamischen Mob keine Chance. Oberstes Gebot der Kollektividologie Islam, die jedes einzelne Individuum gleichschaltete und eben grundsätzlich verknüpft, daß Moslem und Islam ein und dasselbe sind (es gibt keinen Islam ohne Moslems und keine Moslems ohne Islam):

    3:110

    Ihr (Gläubigen) seid die beste Gemeinschaft, die unter den Menschen entstanden ist. Ihr gebietet, was recht ist, verbietet, was verwerflich ist, und glaubt an Allah“.

    Jede Kritik am Islam trifft aus islamischer Sicht jeden Moslem. Denn ein Moslem kann nur sein, wer den ganzen Islam akzeptiert. Ideologische Teilmoslems gibt es nicht (auch wenn sie in ihrer Verlogenheit – gerade bei Männern – alles versuchen, um den islamischen Normen zu entkommen.)

    Und da der islamischen Welt der Rest der Welt wurstegal ist, wird sie einen Kuckuck tun, zwischen Mensch und „Religion“ zu trennen. Kritik am Islam ist aus islamischer Sicht IMMER „Beleidigung des Islam“ und damit Beleidigung des einzelnen Mohammedaners. So funktionieren kollektive Ideologien mit ihren Millionen Zellen.

    Was aber die Prozesse hierzulande in letzter Zeit gezeigt haben: In Deutschland ist es für Deutsche wichtig, diesen Unterschied zwischen islamischer Ideologie und islamischen Individuum zu betonen. Er ist für die deutsche Judikative wichtig. Auch wenn er für das hier langsam entstehende, auf der hemmungslosen Bereitschaft zur Gewalt basierende Kalifat irrelevant ist.

  22. @ #24 Kara Ben Nemsi (02. Dez 2013 12:43)

    Wer hebt schon solche Schweißlatschen mit Fußpilz auf?

  23. Das sind unfassbare Zeitdokumente.

    Dahinter stehen solche Politverbrecher wie Ude und seine Kollegen.

    Anwesende Polizei schaut weg und lässt islamische Täter ganz bewußt weitermachen.

    So muss man sich im Jahr 1933 gefühlt haben.

    Es ist unfassbar, wie unsere Gesellschaft kippt. Man kann nur noch Verachtung für die Verantwortlichen aufbringen.

    Und man muss Angst um unsere Landsleute haben.
    Herr Stürzenberg passen Sie auf sich und die anderen auf…

  24. Es wird in naher Zukunft zu schwerer Gewalt und bürgerkriegsähnlichen Zuständen kommen. Um nicht missverstanden zu werden: Ich befürworte das nicht und trage in keiner Weise zur Herbeiführung dessen bei, sondern ich sage es nur voraus. In wenigen Jahren wird man sich die Videos des tapferen Herrn Stürzenbergers und seiner Mitstreiter ansehen und sagen:

    „Wahnsinn, dass die damals noch ihre Unterschriftensammlung abhalten konnten, ohne gleich ermordet oder in EU-Schutzhaft zur Toleranzerziehung genommen zu werden!“

    Wir steuern nicht erst auf den Eisberg zu, sondern haben ihn bereits gerammt. Noch spielt die Kapelle heitere Weisen, aber das hässliche Geräusch berstenden Metalls und vereinzelnde Schreie sind nicht mehr zu überhören. Es wird Zeit, sich zu den Rettungsbooten zu begeben.

  25. #25 0815 (02. Dez 2013 12:44)

    # byzanz:
    Hallo Michael(und Mit-Foristen), guck(t) mal auf den aktuellen Blog von Joachim Steinhöfel. Beitrag : “Hitler in Palästina”. (Das mit dem Verlinken kann ich nicht).
    ——————-
    Cursor in die zu verlinkende Adress-Zeile
    event. mit ctrl-a alles auswählen
    mit ctrl-c wird’s in der Windows-Zwischenablage gebunkert
    dann Cursur in das Kommentar-Feld
    mit ctrl-v wird alles eingefügt

  26. Wenn wir jetzt nichts gegen die Islamisierung unternehmen, werdet Ihr Euer Viertel bald nicht mehr wiedererkennen

    Der Zug ist wohl abgefahren und nicht mehr zu stoppen. (Das festzustellen, heißt natürlich nicht, sich damit abzufinden.) Nun ist München zwar nicht Lünen, aber wie es aussieht, wird Lünen bald überall sein.

    Wichtig sei ein regelmäßiger Kontakt zwischen den Imamen und der örtlichen Polizei – auch über Sicherheitsfragen hinaus…

    http://www.derwesten.de/wr/staedte/luenen/mit-dem-imam-auf-streife-id1963736.html

    Der CIA-Chef Michael Hayden hat für das Jahr 2020 bürgerkriegsähnliche Zustände in den deutschen Großstädten vorausgesagt. Hierbei stellt sich nur die Frage, ob es wirklich noch so lange dauert.

    Das geht schneller, denke ich auch.

  27. Dreist: IM Essener Dom werden sogar Betende von Diebesbanden bedrängt und beraubt!

    Essen. Tatort Gotteshaus: Unbekannte Täter raubten einen Senior im Innenraum des Essener Doms aus, bettelnde Frauen bedrängen und verängstigen Betende. Mitarbeiter der Schatzkammer sprechen von massiven Übergriffen. Einige als Spendensammler Getarnte sollen in einem Luxusauto unterwegs sein.(…)

    Dreisten Dieben im Essener Dom ist nichts mehr heilig | WAZ.de – Lesen Sie mehr auf:
    http://www.derwesten.de/staedte/essen/dreisten-dieben-im-essener-dom-ist-nichts-mehr-heilig-id8719063.html#plx1114765904

  28. #20 Kara Ben Nemsi (02. Dez 2013 12:38)

    Danke für dieses Dokument des „alten“ Gauck. Was einmal mehr zeigt, wie er sich problemlos dem Druck des inzwischen islamisch tickenden Politbetriebs angepaßt hat. Von einem totalitären System (DDR) ins nächste (DDR 2.0). Zwischendurch durfte er mal „Freiheit“ sagen und drei Minuten selber denken. 🙁

  29. Da merkt man von wem die Medien gelenkt werden! Sonst hätte man solche Aktionen der Muslime schon längst in denn Medien gebracht! Vielleicht wissen diese aber das Herr Stürzenberger richtig liegt!(Zumindest seine Anti Islam haltung,nicht aber die Anti Hartz4 haltung) Und wollen öffentliche Meldungen darüber vermeiden! Sonst hätten wir wirkliche unruhen! Wie sagte Frau Merkel so schön! In der Politik geschieht nichts durch Zufall!
    Also so etwas darf nicht sein, dass solche Leute sich hier solche Aktionen erlauben! Diese Hitzköpfe gehören dahin zurück verfrachtet wo sie her kommen!

  30. OT
    Auch das gehört auf den Tisch!

    Weil Asylanten sich über ihre Unterbringung beschwerten!
    500.000 Euro Steuergeld für Asylanten-Heim
    http://www.mupinfo.de/?p=14780

    Deutsche raus – Ausländer rein!
    Umsiedlungsaktion in Friedland – Kreistag soll 450.000 Euro für Asylantenheime bewilligen!
    http://blutundfleisch.org/2013/11/07/deutschen-mietern-wird-wegen-asylbewerbern-gekuendigt/

    Dieser Wahnsinn muß gestoppt werden!
    Immer mehr Steuergelder werden hier verplempert, weil sich Asylanten nicht wohlfühlen.

    Zuhause haben sie in Erdlöchern und Wellblechhütten gehaust, und hier stellen sie Ansprüche!

  31. wobei manche Frauen den testosteronstrotzenden Jungmännern in punkto Aggressivität kaum nachstanden

    ———————————————–

    ja das ist die Furie. Alles von altersher bekannt.

  32. Hallo Michael,
    ich möchte nicht die Taktik sprengen, aber niemand hier und wahrscheinlich glaubt ihr es selbst nicht, dass jemals der Islam bzw. der Koran „entschärft“ wird. Wer soll dies denn machen? Die Herrscher aus Saudi-Arabien oder die Muslimbrüder, die Salafisten oder eine örtliche Imamverbindung? Oder aber Achmed von der Dönerbude, der ja mithelfen soll….?
    Das Problem namens Islam ist nur damit zu lösen, indem man die Anhänger, das heißt die maßgeblichen Elemente dieser Ideologie in Form einer Religion dahin zurückschickt wo sie herkamen – und zwar alle!
    Wo keine Anhänger sind, ist auch kein Islam, ist auch keine Moschee, ist auch kein Ärger.
    Das ist die Gleichung, alles andere sind doch nur vorgeschobene Strategieversuche um irgendwie nicht radikal zu wirken (was aber nicht wirkt, da für die Linken und Moslems alle Nazis sind die gegen den Islam sprechen).
    Auch wenn es von einer anderen Partei kommt, passt hier der Slogan: „Mut zur Wahrheit“, auch wenn sie radikal wirkt.

  33. #33 Biloxi (02. Dez 2013 12:57)

    Genau. Um das nochmal zu dokumentieren: Imame laufen Streife mit der deutschen Polizei, Schweinsbraten verlinkte das:

    „Wichtig sei ein regelmäßiger Kontakt zwischen den Imamen und der örtlichen Polizei – auch über Sicherheitsfragen hinaus…

    Du schriebst:

    Das ist die Kapitulation. Der deutsche Staat hat die Lage nicht mehr im Griff. Die Moslems mit ihrem Machtinstinkt sehen das natürlich und triumphieren, natürlich noch nicht öffentlich. Noch nicht öffentlich. Sie haben ihr strategisches Ziel erreicht: Nichts geht mehr ohne sie, und schon gar nicht geht irgendetwas gegen sie.

    Exakt.

    Aus dem Koalitionsvertrag:

    Den vielfältigen Beiträgen muslimischer Vereine und Verbände zu unserem Gemeinwesen – etwa zur Integration muslimischer Zuwanderer und ihrer Nachkommen in unsere Gesellschaft, wie auch zum Dialog zwischen den Kulturen und Religionen – gilt unsere Wertschätzung und Unterstützung. In diesem Sinne wollen wir die Deutsche Islam Konferenz fortsetzen.

    http://www.pi-news.net/2013/11/koalitionsvertrag-da-doppelpas-und-homoehe/

    Das Geschwurbel im Koalitionsvertrag ist eine schiere Tatsachenbehauptung. NICHTS haben die Mohammedaner beigetragen, außer unterbrochen ihre FORDERUNGEN durchgesetzt. Aber man muß ihnen Honig ums Maul schmieren.

    Und nochmal Wolfgang Bosbach per Mail zu den Koalitionsverhandlungen:

    Wir verhandeln nämlich in diesen Tagen mit der SPD auch über eine erleichterte Ausweisung von straffälligen Ausländern, und Sie glauben gar nicht, wie groß der Widerstand der Genossen ist, die Ausweisung und Abschiebung von Extremisten und straffälligen Ausländern zu erleichtern.

    JEDER deutsche Politiker weiß ganz genau, was er Deutschen und Deutschland mit dem Islam und der grenzenlosen Einwanderung antut. Und heißt es gut.

  34. @ Denker

    Sehr gut erkannt. Der CIA hat sich das Jahr 2020 nicht aus den Fingern gesaugt, da steht schon Berechnung dahinter.

    Um diesen Zeitraum kommt die islamische Youth Bulge in Westeuropa ins kampffähige Alter und dann geht es los.
    Da Moslems es noch nie groß mit Zurückhaltung hatten und zur Selbstüberschätzung neigen, wird man ab 2020 nicht mehr lange warten müssen (obwol es für sie strategisch klüger wäre, noch länger zu warten).

    Die große Frage wird sein, wie wehrhaft die europäischen Völker dann noch sind.

    Ein großes Problem ist die in fast allen westeuropäischen Ländern abgeschaffte Wehrpflicht, die früher immerhin dafür sorgte das ein guter Teil jedes Jahrgangs eine Kampfausbildung erhielt.
    Wie man auf Videos nahezu sämtlicher Kriege mit Moslembeteiligung sieht, sind moslemische Kämpfer an sich relativ schlecht ausgebildet.

    Ich denke der Ausgang der Sache ist ungewiss und wird auch sehr stark davon abhängen, welche Seite aus dem Ausland besser unterstützt wird.
    Wenn Russen und andere Osteuropäer (die sicher kein Interesse an einem islamischen Westeuropa haben) sowie Chinesen uns genug Waffen und auch Kämpfer schicken, haben wir vielleicht eine Chance.

    (Wer diese Überlegungen für absurd hält, hielt es vor 30 Jahren auch für absurd, dass unsere Grundschulen und Kitas mal > 50% Orientalenanteil haben werden).

  35. Unglaublich! Zustände sind das! Aber das kommt davon wenn Politiker von CSU – Die Linke hier die gesamte orientalische Unterschicht hier herein importiert!!!!

  36. Wenn da mal was schlimmeres passiert – und das ist zu befürchten, dann wird die Journaille flächendeckend ignorant was von „provozieren“ lallen. Man durfte spätestens ab 1933 ebenfalls die Wahrheit nicht sagen über die kommende Nazi-Katastrophe. SA-Schläger und Gestapohaft waren dann angesagt. Diesen Zustand nähern wir uns an. 2020 scheint mir realistisch.
    Statt Hakenkreuzarmbinde und SA Schlägern sind dann Kopftuch/Verschleierungstausendschaften als Symbol des faschistoiden Islams unterwegs samt krähenden Muezzin und massenhaft unterbegabte Jungmänner mit Hass auf Deutschland/Europa/den Westen. Das Ganze ist nicht mehr aufzuhalten, weil Sozialwissenschaftler/Innen/Männinnen Doppelnamen-Vollverblödet mit der Definition des dritten Geschlechts beschäftigt und dem Rassismus aus der bürgerlichen Mitte auf der Spur waren.

  37. Wieviele Unterschriften fehlen denn noch ?
    #4 WutImBauch (02. Dez 2013 12:11)

    Das sagt Michael doch nicht. 😉 Ist ja auch richtig so. Das muß man der Ude-Mafia und dem windigen Vorbeter ja nicht auf dem Tablett präsentieren. Wenn es genug sind, kriegen sie die vor den Latz geknallt.

    Spannend wird es dann, zu sehen, wie der politmediale Komplex beim Bürgerentscheid vorgeht. Wahrscheinlich genau so, wie bei der Unterschriftenaktion: erst versuchen, totzuschweigen, und wenn das nicht mehr geht, aus allen Rohren schießen.

  38. #14 Kleinzschachwitzer (02. Dez 2013 12:27)
    Zu “bändigen” gibt es da nichts.

    ———————————————–

    Das ist der einzige Schwachpunkt in Stürzenbergers souveräner Schilderung (bei der ich viel lachen mußte, weil sie so trochen, nüchtern war)). Aber das ist eben ein gravierender politkorrekter Irrtum. Es sind mittlerweile bereits zu viele, als das noch was zu bändigen wäre. Dichtmachen und ausweisen ist die einzige Möglichkeit.

  39. Gott sei Dank ist euch nichts passiert!

    Es ist nur noch zum kotzen!
    Wäre gerade fast schon wieder beklaut worden, Rumäne mit Unterschriftenliste….
    Der öffentliche Raum ist besetzt von Parasiten!

  40. Die Polizei dürfte ein Verfahren wegen Beamtenbeleidigung und Widerstand gegen die Staatsgewalt eingeleitet haben.

    In München? Unter Ude? Selbst wenn, wird die Staatsanwaltschaft freundlich abnicken und alle Verfahren einstellen.

  41. Den realen Islam kann man sich hier anschauen:
    http://heplev.wordpress.com/2013/11/09/bilder-einer-moderaten-palastinensischen-universitat/
    Die Muslime an der Al Quds Universität halten eine Parade auf dem Universitätsgelände ab. Die Bilder zeigen die Muslime bewaffnet und mit Hitlergruß.

    Genau so könnte es auch zukünftig an europäischen Universitäten auschauen, weil verantwortungslose Politiker, debile Buntbürger, Integrationstrottel und Linksfaschisten gemeinsam mit Muslimen uns das Märchen vom friedlichen Islam erzählen.

    Die Unterschiede zwischen anderen Religionen und dem Islam sind

    -andere Religionen sind einfach friedlich, weshalb man es auch nicht explizit immer wieder erklären muß, kennen keinen Antisemitismus, keine Todesfatwen und töten auch keine Kritiker, Andersgläubige, Apostaten oder Homosexuelle

    -all diese widerlichen Eigenschaften sind Alleinstellungsmerkmale des Islam und als tagtäglich weltweit wahrnehmbare Fakten unwiderlegbare Realität.

    In diesem Video vom Al Quds Tag in Berlin hören sie ein Muslima „Scheiß Jude“ schreien:
    http://www.youtube.com/watch?v=X1vbx0McUYY

    Wie sie wissen wurden weiderholt Juden Opfer von Übergriffen. Allerdings nicht durch Nazis sondern durch Muslime.

    Islam und Nationalsozialismus sind Bruderideologien. Das perfide am Islam ist sein Marketing als Religion:
    http://www.youtube.com/watch?v=lrSvzx6FsKI

    Im Endergebnis bedeuten beide Faschismen:
    Intoleranz
    Rassismus
    Gewalt
    Kritikermord
    Führerkult
    Judenhass
    Monokultur
    Diktatur und Demokratiehass

  42. #25 0815

    Das mit dem Verlinken kann ich nicht

    Einfach mit der Maustaste die Webadresse oben markieren, mit den Tasten Strg + c kopieren und mit Strg + v im Kommentarfeld einfügen. Fertig.

  43. OT: Konrad-Adenauer-Stiftung empfiehlt gegen den Rechtspopulismus ua:

    „Sehr wichtig sei zudem, die Ängste und Sorgen der Menschen in Bezug auf Europa ernster zu nehmen und klarer zu analysieren, weshalb Wähler für die Parolen der Populisten anfällig zu sein scheinen. Dazu gehöre der Kampf gegen soziale Abgrenzung, die strikte Anwendung geltender Einwanderungsvorschriften und die konsequente Kriminalitätsbekämpfung. So sei ein entscheidender Grund für die unterschiedliche Stärke der Rechtsnationalisten in Frankreich und Deutschland, dass die Sozialisten im Nachbarland anders als die SPD eine laxe Position in der Einwanderungspolitik eingenommen hätten. “

    http://www.focus.de/politik/ausland/eu/von-afd-bis-front-national-studie-rechtspopulistische-parteien-bedrohen-europa_id_3446812.html

  44. Eine Kopie eines auf dem Blog von Andreas Unterberger von mir veröffentlichten Textes der unter dem Motto stehen könnte: „Heraus aus den Undeutlichkeiten und den versuchten Gleichmachereien, denn hinter den Undeutlichkeiten und den versuchten Gleichmachereinen sind die Lügen versteckt!“

    http://www.pi-news.net/

    Zitat:
    „Video: Böller-Explosionen im kommenden Gaza-Streifen Münchens“

    Ende des Zitats.

    Wieso Michael Stürzenberger immer noch nicht gelernt hat empfindungsmässig sinnig zu titeln ?

    Nun – weil er dann sicher öfter und intensiver für MEHR Polizeischutz bitten würde und dies auch „in der Tiefe“ um seine Kundgebungen und die Unterzeichnungswilligen und Passanten durch zivile Beamte besser zu schützen

    Und gegen Islamophilie, weil dies wie Selbstaufgabe wirklicher kultureller Werte ist und ein Weg in den Animalismus darstellt.

    Mit vielen verqueren und teils unhistorischen Ansichten eines Dr. Ortner, der SICH SEINEN GANZ PERSÖNLICHEN ISLAM an QUELLEN und GRÜNDER des Kults vorbei, zusammenbastelt, sieht die Zukunft in Europa so aus, wie das solche und er mit ihren Täuschungen offensichtlich erzielen wollen …… denn, Herr Ortner, „die Gerechtigkeit des islamen Allah“ ist eine SO VÖLLIG ANDERE als die Wünsche eines Jeschua von seinem Geistvater vermittelt bekommen hat, daß bezüglich der „Gerechtigkeit Allah`s“ wenig anderes geschlossen werden kann als das was direkt etwa aus Sure 8 ablesbar ist.

    Über das Verteilen und Übriglassen (am Leben lassen) von „Kriegsbeute“ gibts übrigens einiges an „islamen“ Spezialwissen, etwa die weitumislambekannte sogenannte „Schamhaarhadith“, in welcher Wuchs und Nichtwuchs von Schambeharrungen über Leben und Mord entscheiden sollten ……… die Schicksale der „erbeuteten“ Versklavten und der gemäß „Allah“ (eine der an Mohammed „nachgereichten Entscheidungen“ von „Allah“) Ermordeten dürften Seelen wie sie Herr Ortner und sie selbst bisher „kaum tangiert haben“ …….

    Animalismus …… und zwar der von Raptoren – ob geflügelt oder ungeflügelt – FOLGT GENAU DIESEM PRINZIP DES EMPATHISCHEN VERLUSTS AUCH NOCH LETZTER MENSCHLICHER GEFÜHLSBILDUNGEN …….

    Zumindest in der Schlacht von Badr führte Mohammed auf seiner Kriegsflagge einen Greifvogel.

    Und…. Herr Ortner, wirkliche Menschen, brauchen nicht und wollen nicht einen Staat in welchem Raubtiere und auch keine anderen Tiere an den Wänden hängen.

    In menschlichen Zivilisationen würden sich Staatenmacher nicht über Einschüchterungen und Verängstigungen definieren wollen, sondern über positive Werte des Gesühnten, des Gebüssten, des Überwundenen, des Geschafften und des Zukünftigen und in dieser Sicht sicher mit positiven Ausrichtungen hin zu den Seelen der Nachbarstaaten …. mit sehr viel mehr und Wertvollerem wie nur asphaltierten Straßen und Handelsabkommen.

    Und wie anders ist das, was derzeit auf dem Territorium des „Staats“ Schweden „Platz und Raum“ greift ……..

    http://www.youtube.com/watch?v=eQ6VI_bc1j4

    „Adlerkulter und solche“ – und dabei ist die äussere kultische Anbindung nicht so extrem wichtig wie viele authochthone europäische Adlerkultler uns „geschickt“ vermuten machen wollen – wollen in ihren Herzen insbesondere dies:

    Macht ….solches, wie „oben drüber weg über „all die anderen““

    und insbesondere dies:

    Sie streben dazu die Unterwerfung gut Gesinnter unter ihre Bosheiten an !

    Genau diese Unterwerfungsversuche sind „der Reiz ihrer bösen menschenverachtenden „Spiele““ ……

    Und der „Motor“ dahinter, ihre Gründe dafür sind sehr simpel: Wirkliche Brüderlichkeit/Geschwisterlichkeit ist
    diesen Herzen völlig zuwider …….

    Jeder und jede muß für sich selbst entscheiden eigene persönliche Verwundungen aus Unterlegenheitssituationen bzw aus mangelnder Wehrhaftigkeit heraus nicht als vergrössertes „Muster“ gegen „die anderen“ anzuwenden ….. und schliesslich – mit gereifter Liebe – sogar jenen helfen, die einst diese Seelen-Verwunder und/oder Körperverletzer gewesen sind.

    Und so völlig anders Mohammed:
    Kaum eine historische Persönlichkeit hat mehr das getan an Schicksalsschlägen zuzufügen an völlig Unschuldigen, wie dieser Gründer seines privaten, „extrapolierenden“ Rachekults ….

  45. Ihre Schilderungen erinnern mich an die Erzählungen eines alten Mannes, der in den 1930ern gegen die SA in meiner Heimatstadt Straßenschlachten schlug.

    Es muß ein Albtraum sein der demaskierten Bestie in die Augen zu schauen – Woche für Woche – und dann auch noch politisch/medial verunglimpft zu werden.

    Sie Sind ein Held im klassischen Sinn. Ich bewundere Sie für Ihre Haltung!

  46. — Wir versuchten immer wieder die jungen Moslems davon zu überzeugen, dass sie bei der dringend notwendigen Entschärfung des Islams mitwirken sollten. —

    Ich finde diese Forderung vernünftig!

    Es werden sich erst wenige finden, die den Koran von den bösen Suren befreien, einige wenige. Dann Hundert und Tausende. Irgendwann werden sich zehntausende Koransäuberer finden und dann…

    … dann beginnt das große Schlachten zwischen den Koranreinigern und den Koranbewahrern und wir können uns bequem zurücklehnen und uns an den Früchten der Aufklärungsarbeit erfreuen : Der Reduzierung von Koranlesern beider Richtungen.

  47. Hervorragende klare Ansprache von Stürzenberger!

    Die Politiker, die uns das eingebrockt haben und nichts dagegen unternehmen, werden hoffentlich eines Tages zur Rechenschaft gezogen.

  48. vielleicht sollte die Freiheit mal selbst eine richtige Gruppe von Ordnern zusammenstellen allein schon zum Schutz von Herrn Stürzenberger. Da die Polizei den Schutz nicht gewährleisten will.

    Spätestens wenn das Kräfteverhältnis auf seiten der Freiheit liegt werden einerseits die Moslems nicht mehr so nah herankommen und frech sein andererseits wird die Polizei darauf achten dass die Kundgebung nicht gestört wird allein schon um die linken und Moslems zu schützen.

  49. Respekt Herr Stürzenberger ! Deutschland bräuchte mehr mutige und intelligente Menschen wie Sie. Hoffentlich haben Sie Erfolg in der Politik. Leider muß wohl erst alles vor die Hunde gehen, damit unsere Regierung, linke Journalistenbande und Wirtschaft es kapiert.

  50. #21 PSI (02. Dez 2013 12:36)

    #9 Urviech (02. Dez 2013 12:19)

    >>>Lieber Michael und Mitstreiter,
    ich glaube nicht, dass es noch Sinn macht, die direkte Konfrontation mit solchem verblödeten Pöbel zu suchen.
    ———–
    Sie haben die Strategie von M.S. noch nicht verstanden. – Natürlich weiß er, dass diese Zombies nicht mehr zu ändern sind, aber den (immer noch) naiven Zuhören soll damit vorgeführt werden was sie künftig vom “friedlichen” Islam zu erwarten haben, wenn sie nichts dagegen unternehmen!<<<

    Der friedliche Bürger, der unvermittelt in eine solche aufgeheizte Situation gerät, ist verschreckt und verängstigt. Ich glaube nicht, dass man ihn in diesem Moment rational erreicht, er will nur so schnell wie möglich aus der Gefahrenzone.
    Ich weiß leider auch kein Patentrezept, ich befürchte nur, dass die Situation immer mehr eskaliert und vielleicht sogar in Gewalt umschlägt, wen einer dieses hassverzerrten Abschaumes vielleicht ein Messer zieht.
    Und das wäre das Schlimmste!

  51. Man kann sich leicht vorstellen, was bei uns los sein wird, wenn Deutschland restlos pleite ist und für diesen Mob die Stütze wegfallen wird.

    Das dauert bestimmt nicht mehr lange!

  52. Ich hege allergrößte Hochachtung vor Michael und seinen Mitstreitern, aber ich habe auch Angst um diese Menschen!

  53. so sind sie die muselemanischen Mondgötzenbereicher – denen ist die Brutalität und Agressivität schon in den Kinderschuhen beigebracht worden.

  54. Ich frage mich, wieso kaufen immer Deutsche sauteure weil überteuerte Eigentumswohnungen in München. In 10+x Jahren, wenn diese Gazarisierung Münchens so richtig Fahrt aufnimmt, dann wird der Wert sehr vieler dieser Immobilien 50% und mehr an Wert verlieren.

  55. Was für eine beängstigende Mischung bei diesen Typen.
    Nichts im Kopf, null Toleranz, gewaltbereit, und religionsverbohrt bis zum Anschlag. All dies mit dem Glauben an einen Pädozausel und einer Ideologie aus dem Vor-Mittelalter. Hinterwäldler sind dagegen direkt aus der Zukunft.
    Mit solchen Leuten kann man auf Dauer niemals friedlich zusammen leben. Da nützt auch keine Willkommenskultur! Die werden auch niemals irgend welchen Argumenten zugänglich sein, denn bei ihnen ist es wie im Tierreich – nur die Stärkeren haben Recht. Erst wenn auch mal eine derer Raudihorden so richtig auf die Ohren bekommen, werden sie erkennen, dass Deutschland nicht ihnen gehört und sie sich nicht aufführen können wie eine Horde wilder Paviane. Das wird dann wieder heißen Fremdenfeindlich, ist aber in Wirklichkeit die Tatsache, dass man nicht einfach alles akzeptieren kann und wenn der Staat nicht dagegen unternimmt reine Notwehr.
    Wo die Argumente nicht vorhanden sind wird mit Gebrüll und Getöse dagegen gehalten, aber Recht hat man dadurch noch lange nicht.
    „Leere Gehirne dürsten nach Lärm!“
    Wie soll man meinen reden, der dümmer ist als 1m Feldweg? Es ist unnötig mit ihm auch nur ein Wort zu wechseln, er wird es nicht verstehen! Man kann sich nur auf seinem Level verständlich machen, was anderes verstehen diese Vollpfosten nicht, oder wollen es nicht verstehen, denn zum Verständnis gehört auch etwas Hirn zum Denken. Wer IQ eines dressierten Schäferhundes hat, der wird auch niemals diskutieren, er wird fordern, jammern und bellen und manchmal beißen, wenn man nichts dagegen unternimmt.

  56. #67 Urviech

    leider werden 99,99% der aller Deutschen, und ca. 90% der Münchner niemals etwas von diesen Veranstltungen erfahren.

  57. #68 Eule53

    Wieso pleite??????
    Wir ham`s doch! !!!!!!

    Mainz Zwerchalle: Die ersten 40 Ägypter (geplant sind 170) untergebracht!

    Auch im Stadtteil Bretzenheim wird in den kommenden Monaten eine Unterkunft für Flüchtlinge hergerichtet.

    Am Freitag hatte die Stadt die neue Flüchtlingsunterkunft in der Mainzer Neustadt vorgestellt.

    Die Kosten für die Sanierung der beiden Asylantenheime liegen bei rund 1,5 Millionen Euro (!!!)
    und werden von Bund und Land übernommen.
    http://www.swr.de/landesschau-aktuell/rp/fluechtlinge-kommen-an/-/id=1682/nid=1682/did=12480662/1wj64rm/index.html

  58. Was will man von Moslems anderes erwarten? Ernsthaft? Von der Religion der Gewalt … äh des Friedens natürlich. Wer da was anderes ausser entfesselte Gewalt und Aggressivität erwartet hat keine Ahnung vom Islam und was diese Kultur mit Menschen macht. Wenn man die islamische Gewalt und Verfolgung kritisiert kritisiert man das einzige was den Islam ausmacht.

  59. #67 Urviech (02. Dez 2013 13:51)

    #21 PSI (02. Dez 2013 12:36)

    #9 Urviech (02. Dez 2013 12:19)

    Ich weiß leider auch kein Patentrezept, ich befürchte nur, dass die Situation immer mehr eskaliert und vielleicht sogar in Gewalt umschlägt, wenn einer dieses hassverzerrten Abschaumes vielleicht ein Messer zieht.
    Und das wäre das Schlimmste!
    ————
    Das Schlimmste wird sein, wenn die mit dem Messer solange warten bis wir in der Minderheit sind, denn genau so steht es auch im Koran:

    Sure 47, Vers 35: Werdet daher nicht matt und ladet sie (die Ungläubigen) nicht ein zum Frieden, wenn ihr die Oberhand habt …

    Solange also die Moslems in der Minderzahl sind werden sie uns ihre Friedlichkeit verkaufen wollen. – Viele fallen darauf herein, andere verraten uns für einen Judaslohn!

  60. http://en.wikipedia.org/wiki/St_Petersburg_Declaration_%28Florida%29

    Aber weder kennen die von mir ca 20 befragten Moslems in zwei deutschen kleinen Städten bei zwei interreligiösen Veranstaltungen in den letzten Tagen diesen Ansatz, noch würden sie ihm zustimmen, da nichts aus dem Koran gestrichen werden kann. Selbst das Argument, dass ja schon im Koran die Streichung, genauer die Ungültigmachung von Suren, für die andere Suren gültig werden festgeschrieben ist:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Abrogation_%28Islam%29

    Sure 16:101:
    „Wenn wir einen Vers austauschen durch einen anderen – und Gott weiß am besten, was er herniedersendet -, dann sagen sie: „Das erfindest Du doch nur!“ Doch die meisten von ihnen haben kein Wissen“

    und in einem anderen Koranvers wurde der Nutzen derartiger Veränderungen der Offenbarung hervorgehoben:

    Sure 2:106
    „Wenn wir einen Vers (aus dem Wortlaut der Offenbarung) tilgen (nansach) oder in Vergessenheit geraten lassen, bringen wir (dafür) einen besseren oder einen, der ihm gleich ist.“

    Den Rest der Einführung kann man auf http://de.wikipedia.org/wiki/Abrogation_%28Islam%29 lesen.

    Eine Zusammenstellung der ungültig gewordenen Verse und der Verse, die sie ungültig gemacht haben findet sich auf der hervorragenden Website bei http://wikiislam.net/wiki/List_of_Abrogations_in_the_Qur%27an. Leiser ist die gesamte Website bislang praktisch nicht in deutsch, sondern primär in englisch. PI Leser könnten sich an der Übersetzungsarbeit beteiligen, ich habe unpublizierte Vorarbeit vorrätig und bin für Kontakte offen.

  61. Was für jämmerliche Gestalten Gläubige Moslems doch sind. Erbärmliches Gekröse…

  62. Die schleichende Islamisierung hat eine neue Organisation. Der jüngst gegründete »Bund Deutscher Dialog Institutionen« (BDDI), der dieses Jahr erstmals den »Deutschen Dialogpreis« in Berlin verliehen hat.

    Der BDDI steht für die Fetullah Gülen Bewegung, die stets mit dem Euphemismus von interkulturellem Dialoge sowie Toleranz- und Friedensbotschaften, ihr Ziel eine konservativ-islamischen Ideologie gesellschaftlich zu etbalieren, verschleiert.

    Der BDDI: http://www.bddi.org/

    Ein kritischer Bericht zum »Deutschen Dialogpreis«:
    http://www.cileli.de/2013/11/fethullah-guelen-netzwerk-verleiht-deutschen-dialogpreis/#more-2497

    Das Netzwerk des Fetullah Gülen:
    https://www.wdr.de/tv/diestory/sendungsbeitraege/2013/0415/imam.jsp

  63. #10 Urviech (02. Dez 2013 12:21)

    Edit: Ebenso glaube ich, dass die Forderung nach dem Streichen verfassungsfeindlicher Passagen aus dem Koran geradezu absurd ist.

    So soll der Satz natürlich lauten.

    Das stimmt natürlich und WIR wissen das. Aber dass diese Forderung aberwitzig, unmöglich umzusetzen und absurd ist, sollen Nicht-Islamaufgeklärte lieber selber merken. Man kann ihnen nicht alles vorkauen, denn dann müssten sie uns uneingeschränkt GLAUBEN. Und das ist keine gute Basis. Besser ist es, wenn diese Leute am eigenen Leibe ERFAHREN. Und das wäre schon so, wenn ein Naivling einen Moslem fragt, was er denn dagegen hätte, dass Passagen, die Ungläubige mit dem Tode bedrohen, gestrichen werden. der wind, der ihm entgegenweht ist 1000x effektiver als alle Ansagen eines Islamkritikers in dieser Richtung (…dass es laut Koran selbst ausgeschlossen ist).

  64. Die Frisur des Testosteron-Bolzen ist ja die, die mittlerweile bei den Jungtürken und Arabern hip ist. Bei mir verursacht sie jedesmal einen Brechreiz. Besonders schlimm, wenn schon Kinder (wie in „meiner“ Grundschule) damit herumlaufen.

    So lange islamische Durchsetzungsaggressivität auf mangelhafte Verteidigungsbereitschaft trifft, haben wir keine Chance das zu überstehen.

  65. @#75 freitag:

    Ägypter beantragen hier Asyl, aber deutsche Touristen machen dort Urlaub ? Irgendas läuft hier gewaltig schief…

  66. #79 Nachteule (02. Dez 2013 14:43)

    Das kann ja alles sein, aber erstens sind die ***Gelöscht!*** untereinander sich schon nicht grün, um sich auf eine gemeinsame Linie einer möglichen „Entschärfung“ zu einigen und zweitens ist es den hier lebenden, von unserem Geld bestens lebenden Gestalten schlicht egal. Hört doch endlich auf zu glauben, dass der Koran bei diesen miesen Gestalten alleine für all diese Probleme und Aggression sorgt. Das ist eine Mischung aus Überlegenheitsgefühl (während wir alle zu Weicheiern werden), unterirdische Blödheit zu erkennen wie man sich eigentlich benimmt und Vorzeigen einer Kultur, die in den Gazastreifen und nach Pakistan, aber nicht nach Deutschland gehört.
    Was macht man mit etwas das nicht funktioniert?!
    Richtig – weg damit, solange es noch möglich ist, Koran hin oder her.
    @ Michael: Du bist ein Held unserer Zeit, dies werden künftige Generationen erkennen. Gestern habe ich einmal wieder Braveheart geschaut und musste sehr oft an deinen unermüdlichen, täglichen Kampf denken! Passe bitte auf dich auf, denn die Aggression der Gegner wächst mit jeder gesammelten Unterschrift!
    Im Januar versuche ich wieder mal dabei zu sein!

    .
    ***Moderiert! Bitte eine andere Wortwahl, vielen Dank! Mod.***

  67. Es herrscht Bürgerkrieg in Deutschland (u.a. westeuropäischen Staaten) und niemand will es wahr haben. Die einheimischen glauben, mit wegducken könnten sie die Probleme aussitzen. Und dabei werden sie langsam aber sicher marginalisiert und danach vernichtet. Und wer das offen ausspricht ist ein Nazi. Manchmal frage ich mich, was man den Leuten in Westeuropa nur in den Kaffee getan hat, dass sie noch devoter und ängstlicher agieren, als es im ehemaligen Kommunismus je der Fall war.

    Hier ist auch ein Beispiel für „polit-korrekte Berichterstattung“:
    http://de.nachrichten.yahoo.com/zwei-m%C3%A4nner-bekommen-keine-zigarette-st%C3%BCrzen-frau-fluss-132420879.html

    Zwei Männer und eine Frau…. so heißt es heute…..

  68. #84 WutImBauch (02. Dez 2013 15:12)

    @#75 freitag:

    Ägypter beantragen hier Asyl, aber deutsche Touristen machen dort Urlaub ? Irgendas läuft hier gewaltig schief…
    ——-
    Na ja, die einen sind schwul, die anderen eben nicht! 😉

  69. #31 Schweinsbraten
    In Thailand soll eine mit überwältigter Mehrheit gewählte Regierung weggeputscht werden. Deren Wähler und Anhänger die sogenannten „Roten“ sind.

    Der Plan des Anführeres Suthep ist, mit seinem Gefolge, die „Gelben“ genannt, den Staat, die amtierente Regierung, bis aufs Äuserste zu provozieren und so ein Chaos zu erzeugen bis nichts mehr geht, so daß das Militär eingreifen muß und die Regierung mit der Premierministerin Yingluck Shinawatra wg. deren Unfähigkeit hinwegfegt.

    Diese sogenannten Gelben (gelb ist die Symbolfarbe des Königs) zerstören Autos, greifen Regierungsgebäude an, besetzten Fernsehstationen und zwangen die Sender ihre Statements zu verlesen usw…

    Suthep ernannte in der Nacht vom 30nov. in seinem Protesthauptquartier ein sogenanntes Volkskomitee, das das Land nach dem „Putsch“ vorübergehend regieren soll. Es besteht aus 37 Männern, darunter Geschäftsleuten und Professoren, mit Suthep an der Spitze.

    Zuvor verkündet Suthep unter lautem Jubel:
    „Neuwahlen lösen das Problem nicht“, „wir wollen keine neuen Wahlen, bei denen doch wieder nur die anderen gewinnen. Wir wollen eine Regierung des Volkes in einem neuen Thailand.“
    Die Partei der Gelben (Demokratische Partei) repräsentieren und vertreten in der Regel die Reichen und die Superreichen von Thailand. Da es von denen nicht sooo viele gibt, gewinnen die auch selten eine Wahl.

    Die machten aus dem Regierungsvirtel in Bangkok bis heute das reinste Schlachtfeld. Die Polizei setze Wasserwerfer, Tränengas und Gummigeschosse ein. Militär hat sich bis heute nicht beteiligt.

    Drohne über Bangkok:
    https://www.youtube.com/watch?v=c_63LqLIyds
    https://www.youtube.com/watch?v=yXhCGCndkcc

  70. Anschließend zog er seinen rechten Schuh aus und warf ihn nach uns. George W. Bush hatte das bei einer Pressekonferenz im Irak auch schonmal erlebt. Bush wich damals aus, ich konnte den Schuh fangen.

    Den Schuh hätte man auf den Koran legen müssen!

  71. … Wir versuchten immer wieder die jungen Moslems davon zu überzeugen, dass sie bei der dringend notwendigen Entschärfung des Islams mitwirken sollten. VERGEBENE MÜHE: Wir ernteten nur Verachtung, Wut und Drohungen. Es wird keinerlei Kritik am Islam geduldet (lt. Sadist, z.B. 5:38 vs. „man-made law“ Grundgesetz Art 2, 2 Allah Q. 9:12 & 9:65/66 cirticism KRITIK & mocking LUSTIG MACHEN of Allah are forbidden VEBOTEN. „… you have disbelieved after you had believed“ „… the statement of Allah’s Apostle, ‚Whoever changed his Islamic religion, then KILL HIM.'“ Bukhari Book 84 „Behandlung von Abtrünningen“, No. 57

    Den Islam (d.h. Allah’s Quran) „entschärfen“, durch WEN, Herr Stürzenberger?

    Durch wishy-washy Muslime?

    Es benötigt eine HÖHRE Instanz als der ‚Prophet‘ Muhammad, der diktierte 5:3 „… This day, I have perfected your religion for you An diesem Tage habe ich eure Religion (Islam) perfektioniert Wie kann man etwas verbesssern, was schon perfekt ist?

    Lesen Sie den Koran, Herr Stürzenberger …
    es steht ALLES drin und „ist selbst der GRÖSSTE Feind des Islams! (Ali Sina)

  72. Das waren Polenböller, eine Straftat (!) gegen das deutsche Sprengstoffgesetz!Erstattet bei sowas immer Anzeige!

  73. Die könnten den Tätern nicht finden? wollen die uns verarschen??? Ich wette wenn ein rechter Böller auf Migranten geschmissen hätte dann wäre er ruckzuck ausgemacht und berhaftet worden.

    An welchen Tagen finden noch Proteste in München statt? Ich wohne in Baden-Württemberg aber ich würde gerne zu euch kommen um zu unterschreiben und bei den Protesten live dabei zu sein

  74. Heute mehrmals auf dem Fahrrad von Hartz-IV-Moslems mit ihren monströsen Autos geschnitten / Vorfahrt genommen worden. Eine Frau vor mir wurde fast umgefahren. Die fahren, wie sie auftreten. Esse gerade Serrano, dazu lecker Gläschen Madeira. Google gerae, was der Unterschied zwischen Serrano und Parma: die Schweinearten.

    Man muß sich überlegen: Europäisch-abendländische Eß-/Trinkkultur würden uns Moslems „verbieten“! (Vielleicht noch Schlimmeres!) Unseren Weihnachtsmarkt würden sie dichtmachen, keinen Glühwein, keinen Grog, keine Feuerzangenbowle, kein Bier und Schweinefleischprodukte, keine Flirts und keine Frauen ohne Kopftücher!

    Gibt es schon einen Halal-Weihachtsmarkt? Auf dem nur Fladenbrot und Ayran (wahlweise Kefir) angeboten wird, und geschächtetes Tierflisch, damit auch so richtig „Stimmung“ aufkommt? Die könnten sich doch sonst „diskriminiert“ fühlen.

    Nun ja: Der erste Schritt in diese Richtung ist getan, indem die Ggrüne Tanne gegen eine rosa tanne ausgetauscht wird, und das Wehnachtsfest jetzt „Fest der Vielfalt“ heißt.

  75. Auch wenn die „Gegendemonstranten“ nicht gefilmt werden dürfen: Der „Audio-Background“ spricht für sich.
    Michael Stürzenberger hat recht: Sie ahnen nicht, was sie auslösen können – Furor Teutonicus!
    Fast ärgere ich mich nicht mehr in München zu wohnen.

  76. Schwesterwelle in Amerika

    „Den Sozialismus haben wir in Europa – übrigens auch dank der Hilfe der Vereinigten Staaten von Amerika – vor mehr als 20 Jahren abschließend überwunden“

    http://www.welt.de/politik/ausland/article13826280/Westerwelle-wehrt-sich-gegen-Sozialismus-Vorwurf.html

    Französischer Bildungsminister Peillon (Sozialist):

    „Katholizismus ausschalten“

    http://islamnixgut2.blogspot.de/2013/07/franzosischer-bildungsminister-peillon.html

  77. Ich habe den Eindruck, dass sich unter dem „Boxerhaarschnitt“ des hasserfüllten „Jugendlichen“ reichlich leerer Raum befindet.
    Warum trägt seine Freundin kein Kopftuch? Nicht das da jetzt wieder irgendeine „Ehre“ hergestellt werden müsste…

  78. Wie dieser aggressive, gewalttätige Moslem wieder einmal beweist, ist der Islam die größte Bedrohung für die Freiheit, Demokratie, und seine Bürger. Der Islam muss verboten werden, dieser pseudoreligiöse Faschismus wird uns alle (Nichtmuslime) vernichten! Heute werfen sie noch mit Schuhen und Böller, morgen werden die Moslems ihre Sprengstoffgürtel umschnallen, und im wilden Allahu Akbar-Geschrei in die Menge feuern, bevor sie alles in die Luft sprengen!

    Herr Stürzenberger und die Freiheit Partei sollten sich mal beraten, ob sie in dieser Form weitermachen wollen, oder ob ein Strategiewechsel nicht sinnvoller wäre. Aber eigentlich müssten sie es ja selbst wissen, mit Moslems kann man nicht diskutieren, schon gar nicht Themen wie Islam, Koran, Religion, usw…, So etwas endet immer in Gewalt…

  79. Hallo Michael, hallo Mitstreiter in München!
    Ich habe eine Idee:

    Wenn es mal wieder zu Tumulten , Beschimpfungen und Bedrohungen kommt, dann macht doch mal folgendes:

    Sprecht diese Leute direkt an und fragt sie:“Seid Ihr wahre Muslime?“
    „Stimmt es, das der Islam eine friedliche Religion ist?“
    „Bedeutet Islam für Euch Friede?“

    Danach einfach konstatieren, sie seien keine Muslime, denn sie sind definitiv nicht friedlich!

  80. Wie 1933 ff.:

    Linksextremismus
    Jura-Professor bei Tumulten und Gewalt im Hörsaal der Ruhr-Uni Bochum verletzt

    Bochum. Bis zu 20 als Nikoläuse und Scream-Figuren verkleidete links-autonome Aktivisten haben eine Juravorlesung in der Ruhr-Uni Bochum gestürmt. Drinnen saß ein bekannter Dortmunder Rechtsextremer, der im 1. Semester Jura studiert. Der Jura-Professor verbot die Aktion. Doch die Situation eskalierte.

    Zu einem folgenschweren Zwischenfall kam es in einem Hörsaal der Ruhr-Universität in der Innenstadt . Prof. Georg Borges hielt gerade seine Einführungsvorlesung zum Bürgerlichen Recht, als plötzlich eine Gruppe von bis zu 20 als Weihnachtsmänner verkleideter und mit Scream-Masken maskierter Leute in die Vorlesung platzte.(…)

    http://www.derwesten.de/staedte/bochum/jura-professor-bei-tumulten-und-gewalt-im-hoersaal-der-ruhr-uni-bochum-verletzt-id8727961.html

  81. Solange durch Hilfe deutscher Politiker ala Coleur diese Gewalt von Moslems und ihrem Irrglauben Islam weiter in Deutschland ausleben können ,solange wird die Islamisierung weitergehen und die Gewalt von Moslems werden sich noch häufen gegen Uns .
    Moslems werden ihren Koran -Islam nicht verändern ,niemals !
    Dies ist nur der Anfang ! Wenn Salafisten ,DIBET ,MillGürus ,Graue Wölfe ,Die Gülen-Bewegung noch von Deutschen Politiker unterstützt werden und Moslems ihren Hass und Gewalt gegen alle Nicht-Moslems in Moscheen aufhetzten können ,solange wird sich nichts ändern . Unsere Politiker sind die Verbrecher ,die diese Verbrechen und Mord von Moslems beganngen verantwortlich sind . Sie alleine haben diese Zustände herbei geführt ,in dem sie massenhafte Moslems in unser Land reingelassen haben .Sie wollen es so ,sie wollen
    ihr eigenes Volk zerstören,vergewaltigen und
    ermorden lassen . Richter ,Medien und Presse gefährden vorsetzlich UNSER VOLK ,sowie alle Politiker.
    Denn als normaler Mensch kann man solche Gewalt und Hass den diese Moslems mit ihrem Islam ausüben nicht verstehen .
    Die deutschen Politiker haben ihren Beruf verfehlt und dienen nur ihrem Geld-und Machterhalt . Sie fördern nicht nur den Islam und seine Anhänger ,sie verraten ihr eigenes Volk und lieben scheinbar die Gewalt die von Moslems ausgeht .
    Macht endlich diese verräterischen Politiker arbeitslos ,ohne Pensionsanspruch denn sie haben diesen nicht verdient ,da sie gegen das Deutsche Volk arbeiten und nicht für das Deutsche Volk .Genauso wie Richter die die moslemsichen Mörder und Vergewaltiger wieder freilassen ,dies ist ein Skandal . Der “ Koran“ ist wie “ Mein Kampf“
    und wieder lassen sich deutsche Politiker auf den Faschismus ein ,denn es herrscht schon wieder der Kommunsismus und der Islam (Islamismus) in Deutschland ! Der Kampf gegen Rechts ist der Kampf gegen das Deutsche Volk ,denn diese Politiker begehen um uns alle Islam-EU-Kritiker mundtot zumachen . Es ist beschämend für uns Deutsche das es wieder geschiet ,Politiker ala Coleur haben aus unserer Geschichte nichts gelernt . Ich hoffe nur das ich es noch erleben darf ,das solche Politiker und Richter ins Gefängnis kommen die Krieg gegen unser Deutsches Volk führen mit den Helfern des brutalen Islams .
    Europa ist ein Irrenhaus geworden und egal wo Moslems sich nieder lassen sie erzeugen nur Hass und Gewalt !

Comments are closed.