Plakataufschrift: 'Unser Dorf braucht keine Moschee!'Kaum hagelt es ein wenig Kritik, schon sind die üblichen Heulsusen wieder zur Stelle. Die Mainstream-Presse im Verein mit der evangelischen Geistlichkeit sind immer diejenigen, die zuerst lospoltern, wenn irgendwo Kritik laut wird, die nicht ins linke politkorrekte Weltbild passt. Das niedersächsiche Provinzblättchen „Tageblatt“ hat sich in einem Artikel über unseren gestrigen Beitrag zum Buxtehuder Moscheebau folgendermaßen echauffiert:

Staatsschutz hat Internet-Seite im Visier

Rechts-Blogger hetzen im Internet gegen den Bau einer Moschee in Buxtehude. Die Polizei hat die Seite geprüft. Strafrechtlich seien die Urheber nicht zu belangen, hieß es.

BUXTEHUDE. Ein rechtspopulistischer Blog hat die Vergewaltigung einer jungen Buxtehuderin (14) zum Anlass für islamfeindliche Hetze genommen. Daraus, dass der mutmaßliche Täter laut Polizei „mit türkischem Akzent“ sprach, haben die Rechts-Blogger einen perfiden Zusammenhang zum Islam und zum Bau einer Moschee der Ahmadiyya-Gemeinde am Alten Postweg in Buxtehude konstruiert.

In dem Internet-Blog „Political Incorrect“ (PI-News) – ein Zentralorgan islamfeindlicher, rassistischer, evangelikaler und rechtspopulistischer Kräfte in Deutschland – werden zwei nicht im Zusammenhang stehende Ereignisse in einer Überschrift vermischt: „Nach Vergewaltigung einer 14-Jährigen: Buxtehude soll eine Moschee bekommen.“

Gehetzt wird hier gegen garnichts, hier wird nur festgestellt und geschlussfolgert. Ein Mensch mit türkischem Akzent ist normalerweise türkischer Herkunft, und ein Türke ist normalerweise Moslem, und ein gläubiger Moslem betrachtet ganz korangemäß die Frauen der “Ungläubigen” als Freiwild, also darf er sie vergewaltigen, hat Mohammed schließlich auch so gemacht. Buxtehude bereitet dieser perfiden Pseudoreligion mit dem Moscheebau ein warmes Nest. Und nebenbei, Herr Tageblatt-Redakteur Björn Vasel: Es heißt nicht Political, sondern Politically Incorrect.

Das haben nicht nur Buxtehuder Muslime mit Erschrecken zur Kenntnis genommen, auch die Staatsschützer der Polizeiinspektion haben einen Blick auf die Seite geworfen. Strafrechtlich betrachtet, gebe es nach eingehender Prüfung keinen Ansatz gegen den Blog und die Kommentatoren vorzugehen, heißt es.

„Wir haben die Seite weiter im Blick“, so Polizeisprecher Rainer Bohmbach. Er sprach von einer perfiden Strategie. Rechte aus NRW würden die Vergewaltigung und den Moschee-Bau für ihre islamfeindliche Propaganda nutzen. Die Polizei geht nicht davon aus, dass es sich um eine Aktion von örtlichen Rechtsradikalen handelt. Gleichwohl sind in Buxtehude auf einer Werbetafel am Alten Postweg Moschee-feindliche Parolen gesichtet worden.

Es ist begrüßenswert, dass Polizei und Staatsschützer hier mitlesen, denn dann können sie noch richtig etwas für ihre Weiterbildung tun und das über den Islam lernen, was man ihnen normalerweise politkorrekt vorenthält. Da PI weltweit erreichbar ist, ist nicht abzuleiten, warum ausgerechnet Personen aus NRW auf Probleme in Niedersachsen aufmerksam machen sollten.

Verfassungsschützer haben den Blog im Visier. Auch im Verfassungsschutzbericht taucht der Blog auf. Über diesen würden Rechtspopulisten islamfeindliche Argumentationsmuster verbreiten; Muslime würden entindividualisiert, ihnen würden abwertende Gruppeneigenschaften zugewiesen. Jede Muslim wird zum Islamisten und potenziellen Vergewaltiger gemacht. Letztlich ist der Blog für Rechtspopulisten ein Scharnier – eine Verbindung in die Mitte der Gesellschaft, die laut einer Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung in hohem Maße islamkritisch und -feindlich ist.

Das Paradox: „PI-News ist ein deutschsprachiger Blog, der inhaltlich bestimmt wird durch islamfeindliche Aussagen, aber auch durch eine pro-israelische Haltung“, sagt Frank Rasche vom Verfassungsschutz in Hannover. Der Blog sei rechtspopulistisch, allerdings gebe es Grenzfälle. Deshalb habe die Behörde die Entwicklung im Blick – hinsichtlich verfassungsfeindlicher und extremistischer Äußerungen.

Paradox ist an der Kombination von Islamkritik und Israelfreundlichkeit überhaupt nichs, im Gegenteil. Der Islam hat alle Andersgläubigen und insbesondere die Juden und Christen zu seinem ausgemachten Feindbild erklärt. Bis zum heutigen Tage bekämpfen Muslime das jüdische Volk in brutalster Manier. Das ist für PI ein Grund mehr, den Islam als faschistische Ideologie anzuprangern.

­Unterstützung erhält das Buxtehuder Tageblatt vom Buxtehuder Wochenblatt, das von den evangelischen Pastoren Lutz Tietje und Oliver Friedrich berichtet, die sich in üblicher gutmenschlicher Dhimmi-Manier dem Islam anbiedern:

„Das ist gut“, sagt Pastor Lutz Tietje über den geplanten Bau der Moschee, den die muslimische Gemeinde der Ahmadiyya Muslim Jamaat in Buxtehude errichten will. Religiöse Vielfalt gehöre in unsere Gesellschaft, sagt der Pastor der Paulus-Gemeinde. „Jede Religion soll auch ihr eigenes Gotteshaus haben“, sagt Tietje.

Eine ganz ähnliche Ansicht vertritt auch Pastor Oliver Friedrich von der Petri-Gemeinde. „Wir leben in einem Land, das Religionsfreiheit garantiert.“ Einwände gegen den Bau einer Moschee in Buxtehude „waren vollkommen unberechtigt“, so Friedrich. Dass es den islamischen Gemeinden in Deutschland gelingt, aus den Hinterhöfen herauszukommen, sei gut. Wichtig sei nur, dass sich alle Religionen auf dem Boden des Grundgesetzes bewegen.

Genau, Herr Friedrich und deshalb ist diese Ahmadiyya-Moschee nicht gut und richtig, denn die Regeln dieser Sekte („Beim ersten Aufstieg des Islams war der Untergang der christlichen Völker nicht endgültig, aber sein Wiederaufstieg in unserer Zeit wird die vollständige Verdrängung der Lehrsätze des Christentums herbeiführen.“ Ahmadiyya Koran, S. 644, Anm. 153) stehen unserem Grundgesetz diametral entgegen.

Kontakt:

» Tageblatt-Redakteur Björn Vasal: vasel@tageblatt.de
» Pastor Lutz Tietje: tietje@st-paulus-buxtehude.de
» Pastor Oliver Friedrich: oliver.friedrich@st-petri-buxtehude.de

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

242 KOMMENTARE

  1. In dem Internet-Blog „Political Incorrect“ (PI-News) – ein Zentralorgan islamfeindlicher, rassistischer, evangelikaler und rechtspopulistischer Kräfte in Deutschland –
    ++++

    Eine bodenlose Frechheit, diese Behauptung!

  2. Ein rechtspopulistischer Blog

    Was ist das denn? Das „Buxtehuder Tageblatt“ hat wohl die neue Sprachregelung aus dem Wahrheitsministerium verpasst.
    Seit den Tagesthemen vom Montag (vorher Plasberg zum Schweizer Volksentscheid) heißt es: NATIONALPOPULISTISCH

  3. Tageblatt-Redakteur Björn Vasel:
    „“Letztlich ist der Blog für Rechtspopulisten ein Scharnier – eine Verbindung in die Mitte der Gesellschaft, die laut einer Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung* in hohem Maße islamkritisch und -feindlich ist.““

    *Friedrich-Ebert-Stiftung = SPD-Verein

  4. Ich bin es langsam aber sicher leid, mich von hohlköpfigen Schmierfinken der speichelleckenden Systempresse öffentlich diskreditieren zu lassen.
    Was bildet sich dieses Geschmeiß eigentlich ein?
    Ja, ich stehe politisch eher rechts. Wenn hier der Hausmeister ins Büro kommt und sagt „Ich wollte nur mal nach dem Rechten sehen“, antworte ich mit einem freundlichen „Danke, mir geht´s gut“ 🙂

    Und?

    Das ist mein verdammtes RECHT, und kein dahergelaufener Bleistiftanspitzer hat mich dafür zu beleidigen.

    Ich bin doch nicht damals im Dreierhopp über´s Minenfeld gesprungen, um hier den gleichen Mist wieder erleben zu müssen.

    Die brauchen sich echt nicht wundern, wenn keiner mehr ihre Schmierblättchen kauft.

  5. (PI-News) – ein Zentralorgan islamfeindlicher, rassistischer, evangelikaler und rechtspopulistischer Kräfte in Deutschland

    😆 😆 😆 😆 😆 😆

    Liebe Mitzentralorganisten: Seid ihr nicht auch beleidigt, daß „katholischer, menschenfeindlicher, bürgerlicher, zersetzerischer, volksfeindlicher, trotzkistischer, pseudoaufklärischer, negativ-gesellschaftlicher, feindlich-negativer Staatsfeind“ in diesem Artikel nicht auftauchte?

    http://de.wikipedia.org/wiki/Feindlich-negative_Person

    *wälz*

  6. Meine Tips um Neu-Einsteiger nicht abzuschrecken:

    1. WENIGER Blinkiblinki-Werbebanner!
    2. KEINE Geschichts-Revisionen mehr!
    3. KEINE Verlinkungen mehr zu KathNet, KNOPP u.ä. SchwirrSchwarr!

    Sorry, neues Posting weil im ersten Beitrag nicht nur mein Link via Nick schon nicht mehr zeitgemäß gewesen ist…

  7. Liebe mitlesende Buxtehuder Polizei und weltfremde Gutmenschen:

    Kritik an einer Religion, die die Welt in rechtgläubige Herrenmenschen und minderwertige und unreine Ungläubige einteilt, die Frauen die Rechte von Haustieren zugesteht und deren heiliges Buch die Unterwerfung, die Bekehrung oder das Töten dieser so genannten Ungläubigen vorschreibt ist oberste Bürgerpflicht!

    Und lest doch mal die vielen moslemische Fatwas (Religionsgutachten von Islamgelehrten) die unverschleierte und ungläubige Frauen zum Beutegut der Moslems und somit zur Vergewaltigung freigeben.

    Aber die Anerkennung der Realität würde eueren beschränkten Horizont sprengen und eure naive Ideologie zum kollabieren bringen!

    Dann bleibt lieber in euerer Traumwelt und hoffentlich ist auch mal euere Tochter Opfer moslemischer Intoleranz und ihr seit auch mal persönlich betroffen.

    Macht euch endlich mal kundig über den Islam.

    Der ist alles andere als friedlich oder gar tolerant!

    😉

  8. Ist doch schön, wenn die Dinosaurierpresse durch die zurschaugestellte Empörung dann eben indirekt ein bißchen dazu beiträgt, vor dem Kometeneinschlag zu warnen.

  9. Es soll Menschen geben, die noch nie etwas von PI gehört haben, denen trotzdem die ganze Islam Hofiererei nicht koscher ist.

    Aber Danke, dass Sie Werbung für PI gemacht haben.

  10. In dem Internet-Blog „Political Incorrect“ (PI-News) – ein Zentralorgan […] evangelikaler […] Kräfte in Deutschland

    Als „islamfeindliche, rassistische, rechtspopulistische Kraft“ fühle ich mich als Nicht-Evangelikaler extrem diskriminiert und beleidigt! 🙁

    So geht das nicht!

    Als Katholik und Deutscher bin ich auch ne Kraft!

    Immer nur die bösen Anderen als Alleinschuldige find ich nicht fair!

    OK, am Ende bin ich als Katholik und Deutscher eh wieder Schuld, wie nach dem evangelischen euro-anti-juden-sozi-reich vom Hitler, gesponsert von kkk-usa.

  11. Und nebenbei, Herr Tageblatt-Redakteur Björn Vasel: Es heißt nicht Political, sondern Politically Incorrect.

    Wieso auch geistigen Schwachmaten mit ihrem Halbwissen abverlangen zu wissen, wie man im Englischen das Adverb bildet …

  12. Wieviele Leute lesen mittlerweile P.I. und wieviele Leute dieses unbedeutende Käseblatt?

  13. Sind die alle zu blöd oder zu faul um wenigstens mal in den Koran hineinzuschauen. Oder geht es den Herren Pastoren um die starke Wiederkehr der Religion an sich, scheissegal um welche?

  14. Gut so. In um, um um und um Buxtehude herum bis Stade finden sich seit Jahren unterbrochen islamische Widerlichkeiten vom Schächten bis zum „Ehrenmord“.

    Selbst wenn der Unterhosen-Vergewaltigungstürke genau nix mit den pakistanischen Ahmadyya zu tun hat, haben sie doch was miteinander zu tun: Mohammedaner aus allen vier Winden, die sich untereinander nicht grün sind, sich gegenüber modernen, islamfreien, friedlichen Westlichen Gesellschaften aber langfristig immer als mörderrisches Minusgeschäft erwiesen haben.

    Keine einzige einst islamfreie Gesellschaft hat in den 1400 Jahren der Existenz des Islams vom Islam profitiert. Das gilt erst recht nicht für den bis in 20. Jhd. islamfreien Westen, der seither (seit er islamischen Leuten die Einwanderung erlaubt hat) mit einer beispiellosen, kompromißlosen Forderungslatte dieser archaischen, herrischen Ideologie konfrontiert ist.

  15. Wie unwissend blöd sie sind, zeigen sie alleine schon damit, dass sie in der Islamfeindlichkeit bei gleichzeitiger Israelfreundlichkeit einen Widerspruch sehen.

  16. „ein Zentralorgan islamfeindlicher, rassistischer, evangelikaler und rechtspopulistischer Kräfte in Deutschland“

    Darf ich mir jetzt aus der Liste etwas für mich aussuchen oder steht das UND dafür, dass alle Bezeichnungen zugleich zutreffen??

  17. Die Gutmenschen scheinen nicht zu kapieren dass sie ihre abgedroschenen Kampfbegriffe so wie „rassistisch“, „rechtspopulistisch“, „islamophob“ usw/usf dermaßen inflationär einsetzen dass sie bald niemanden mehr beeindrucken werden.

    Diese gutmenschlichen Pöbeleien dienen nur dazu die Diskussion an sich zu reißen und den Gegner mundtot zu machen. Einer echten, offenen, ehrlichen Diskussion sind die Gutmenschen nicht gewachsen. Und das wissen sie auch.

  18. Fehlt nur noch: „PI ist DIE Einstiegsdroge für zukünftige NPD-Wähler, ja NSU-Untergrundkämpfer! Täglich muß die Dosis gesteigert werden, da schnell Entzugserscheinungen auftreten. Teilweise vermischen die Abhängigen ihr Konsumverhalten mit dem Lesen der sog. ‚JF‘, was zu besonders gefährlichen Realitätsverzerrungen und Vorurteilen führt.“

    Amen!

  19. (PI-News) – ein Zentralorgan islamfeindlicher, rassistischer, evangelikaler und rechtspopulistischer Kräfte in Deutschland

    Soll das etwa alles sein???
    Könnt mich kaputt lachen über so viel Blödheit!! PI wirkt 🙂

  20. Ahmadiyya-Moschee in Buxtehude?
    Oha.
    Da wird es nicht mehr lange dauern , bis man in einer Nacht-und-Nebel-Aktion auf dem Baugelände Schweineköppe ablegt… 🙂
    Frage:
    Waren die Journalisten der linksextremen „Leipziger Volkszeitung“ schon beim „Buxtehuder Wochenblatt“, um den kommenden Anschlag auf unsere Demokratie medial vorzubereiten?
    Ist im Norden in der nächsten Zeit eventuell zufälligerweise ein Parteitag der SPD?
    Letzteres muss nicht sein.
    Gabriel und seine Zottelbärte kommt trotzdem vorbei 🙂

  21. es wird doch erlaubt sein islamkritisch zu sein! der islam ist eine bedrohung für die freiheit, das zeigen doch ganz klar die über 50 islamischen länder! ideologien wie der islam die mir als „ungläubiger“ (christ) den tod wünschen werden nie meine freunde sein! somit bin ich automatisch islamfeindlich! das wird doch mein gutes recht sein lieber verfassungsschutz, oder??

    wichtiger wäre es die unzähligen moscheen und muslimischen kulturvereine zu observueren, denn von dort geht die gefahr aus!

  22. #4 Habib aus Deutschlanistan (12. Feb 2014 23:05)
    Dein Blauname führt auf „sorry, diese Seite existiert nicht“.
    Im übrigen ist allen PI-Lesern die Installation von adblock plus zu empfehlen. Dann kommt keine Werbung mehr.

  23. Hab mal eine Frage: Wieso kann ich als Nicht-Leipziger gegen den Moscheebau in Leipzig per Onlinepetition stimmmen und warum geht das nicht für das ZIEM in München? Könnte man hier nicht auch eine Petition starten wo auch Nicht-Münchener ihre Stimme abgeben können???

  24. Es geht doch nicht um eine Vermischung von Vergewaltigung-en und Moschähenbau.

    Es geht um die Berichterstattung extrem religiöser gesellschafts demographischer Kontinuitäts Ereignisse im zentralen Machtbereich der antidemokratischen Halbmond EUdSSR

    Hat der Red -Akteur einen stasi-schen Migrationsuntergrund oder warum bezeichnet er den Zeigefinger von PI als Zentral Organ?

    Zentralorgan Begriffserklärung

    http://de.wikipedia.org/wiki/Zentralorgan

    Schönen Gruss aus dem zentralen Sylt

  25. „Strafrechtlich betrachtet, gebe es nach eingehender Prüfung keinen Ansatz gegen den Blog und die Kommentatoren vorzugehen, heißt es.“

    Um es einmal frei nach Loriot zu kommentieren:

    Ach was !

  26. Ein Mensch mit türkischem Akzent ist normalerweise türkischer Herkunft, und ein Türke ist normalerweise Moslem, und ein gläubiger Moslem betrachtet ganz korangemäß die Frauen der “Ungläubigen” als Freiwild

    So weit so gut. Aber wenn man diese Kette weiter spinnt ist beinahe jeder Ahmadiya ein Pakistaner und nebenbei ein Ketzer ( wegen Bidah ).
    Und die haben mit sunnitischen Türken so wenig zu tun wie Islam mit Frieden.
    Wenn man sich hier als Islamfachforum behaupten möchte sollte man sich auch an die Fakten halten wenn es einmal nicht passt !
    Ach ja, auf jeden Fall bin ich gegen Moscheebau, auch wenns „nur“ in Buxtehude ist !

  27. Aber mal ganz ehrlich.

    Rein sachlich fand ich den „Bogen des PI-Artikels“ von „Türk-Vergewaltigung“ zum Moschee-Bau recht minderbemittelt und habe dazu, glaube ich, geschwiegen!

    Meiner Meinung nach, kein verteidigungswürdiger PI-Artikel. Eher Schwamm drüber…

    Da darf man sich dann auch nicht wundern!

    Ganz ehrlich!

    Und besonders nicht weinen und ungerecht behandelt fühlen.

    Das ist quatsch!

    Verquert Deutsch sind wir hier tatsächlich alle!
    🙁

  28. #21 Babieca (12. Feb 2014 23:17)
    Stimmt so. Mein Onkel war bis Anfang der 2000er Tierarzt am Niederrhein. Was er mir da sogar über die 70er und 80er Jahre an Schächt-Erlebnissen aus Duisburg und Umgebung (Hinterhöfe, Wohnungen….) erzählt hat, dürfte jeden politisch korrekt erzogenen Bundesbürger sprachlos machen.

  29. Da ist wohl eine Strafanzeige gegen das Buxtehuder Tageblatt überfällig!

    Im Übrigen, werter Herr Björn Vasel, hat die Tatsache, dass fast jeder Türke islamisch ist, einen ganz bestimmten Grund: Alle Andersgläubigen, Christen und Juden, wurden wie in allen islamischen Ländern üblich, in Völkermorden abgeschlachtet, zwangsislamisiert oder vertrieben! Schämen Sie sich, Schmierfink!

  30. BUXTEHUDE. Ein rechtspopulistischer Blog hat die Vergewaltigung einer jungen Buxtehuderin (14) zum Anlass für islamfeindliche Hetze genommen.

    Nein nein. PI hetzt nicht. PI klärt nur auf. Die Buxtehuder können richtig dankbar sein, dass das junge vierzehnjährige vergewaltigte Mädchen eine Deutsche ist.

    Wie es vergewaltigten Hindu-Frauen in Indien nach der Vergewaltigung ergehen kann, sehen sie am eindrucksvollsten HIER
    (Das Foto ist nicht für zart besaitete Gemüter geeignet.)

    Den ganzen Text zu dem Foto und andere Bilder finden Sie Hier

    Liebe Buxtehuder inklusive Zeitungsmachern und Polizei etc: Lesen Sie PI. Mehr über den Islam und vor allen Dingen die Wahrheit über den Islam erfahren Sie sonst nirgends in so komprimierter Form.

    Ersparen Sie Ihren Bewohnern eine Moschee.

    Lassen Sie mal schön die Kirche im Dorf.

  31. Fragen an Verfassungsschutz, Medien und Politiker:

    1. Wie ist denn der Zusammenhang zwischen Islam und Islamist?
    Auf der Seite des VS [1] steht:
    Islamist … Handlungsanweisungen für eine islamistische Staats- und Gesellschaftsordnung
    Aber das gilt doch für jeden Muslim?
    Also wäre nach der Definition vom Verfassungsschutz jeder Muslim ein Islamist…?!
    Oder für welchen gilt das nicht?
    Meinen sie öffentliche Behauptungen (Zentralrat…) oder das Herz vom Islam / Muslimen?

    2.Wie sehen Sie den Zusammenhang zwischen Dschihad und Islamist?
    In der Bundeszentrale für politische Bildung wird Dschihad definiert[2]
    Dschihad .. ist kollektive Pflicht für alle Muslime.
    Wenn Dschihad = Islamismus, dann kann man folgern:

    Islamismus ist kollektive Pflicht für alle Muslime.
    Also : jeder Muslim ist vom Herzen her ein Islamist.

    3. Mohammed ist ein Islamist entsprechend Ihrer Definition.
    Alle Muslime verehren Mohammed (also einen Islamist) als Vorbild.
    Also kann man doch sagen: Jeder Muslim ist vom Herzen her (Wertesystem) ein Islamist?!

    Aber dann ist der Vorwurf im Tageblatt falsch („Jeder Muslim wird zum Islamisten .. gemacht“).

    4. Wie sehen Verfassungsschutz, Polizei und Politiker die hohe Kriminalitätsquote bei Muslimen, insbesondere bei Gewalt und Vergewaltigung (siehe z.B. PKS2011).
    „Darf“ über diese Probleme gesprochen werden ???
    Was sind die Ursachen (Verehrung von Mohammed, einem Gewalttäter und Vergewaltiger) ?
    Wo wird öffentlich über politische Konsequenzen gesprochen?
    Ob konkret in Buxtehude ein Zusammenhang besteht, weiß ich nicht.
    Aber statistisch besteht da auf jeden Fall ein Zusammenhang.
    Ich habe den Eindruck, dass dieser klare Zusammenhang immer wieder unter den Teppich gekehrt werden soll. Das ist ein großer Fehler von unseren Politikern und Medien.

    Ich sehe großen Handlungsbedarf, obige Fragen (und einige mehr) sachlich und öffentlich zu klären.
    Ich sehe PI als eine Plattform, wo diese dringenden Fragen endlich angesprochen werden, Auch im Tageblatt wird versucht, alleine das Aussprechen solcher Fragen unter Zensur zu stellen, in dem PI verbunden wird mit Verfassungsschutz, Rechspopulistisch, entindividualisiert, …
    Mit solchen Begriffen wird versucht, das Thema zu tabuisieren und unter den Teppich zu kehren.
    Die vielen Deutschen Opfer sind anscheinend egal?
    Das ist übrigends Rassismus, wenn Deutsche Opfer weniger Wert sind, als andere.

    Diese Zensur kann tödlich sein für unser Land (Einführung der Scharia also Zerstörung vom Grundgesetz).
    Ich bitte den Verfassungsschutz, Politiker und Medien deshalb dringend, obige Themen frei und öffentlich zu diskutieren.
    Andernfalls werden die Themen im Untergrund weiter behandelt und werden zu unpassender Zeit ans Licht kommen (z.B. bei Wahlen).


    [1] http://www.verfassungsschutz.de/de/service/glossar/_lI
    [2] http://www.bpb.de/nachschlagen/lexika/islam-lexikon/21479/jihad

  32. Dieses seltsame NDS-Minilokal-Blättchen, das bevorzugt irgendeinen Soziologenplappermist der Uni-Bielefeld abschreibt, wie z.B.

    Über diesen würden Rechtspopulisten islamfeindliche Argumentationsmuster verbreiten; Muslime würden entindividualisiert, ihnen würden abwertende Gruppeneigenschaften zugewiesen. Jede Muslim wird zum Islamisten und potenziellen Vergewaltiger gemacht. Letztlich ist der Blog für Rechtspopulisten ein Scharnier – eine Verbindung in die Mitte der Gesellschaft, die laut einer Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung in hohem Maße islamkritisch und -feindlich ist

    gehört hierher:

    Zeitungsverlag Krause
    GmbH & Co. KG

    Deren Kernkompetenz ist eher rustikal:

    Ihre Tageszeitung für Buxtehude und das Alte Land (Altländer TAGEBLATT). Wir informieren Sie täglich über das Geschehen vor Ort und im Landkreis Stade. Mit aktuellen Berichten und Hintergründigem, mit Reportagen und Interviews. Sie können sicher sein: Top-aktuelle Ereignisse vom Vorabend – Unfälle und wichtige Sportveranstaltungen – stehen am nächsten Morgen im TAGEBLATT.

    http://www.kreis-stade.de/default.cfm?id_adresse=36638

    Da lobe ich mir doch die Harke, ein ebensolches kleines NDS-Blättchen, aber – aus welchen Gründen auch immer – momentan deutlich interessanter und mutiger ist: Das waren die mit der Erstmeldung von Pädathy.

    🙂

  33. Hallo Herr Frank Rasche vom Verfassungsschutz,,,lesen Sie mit, beteiligen Sie sich konstruktiv. Lassen Sie sich nicht mißbrauchen von den Vertretern der linken Ideologien. Hier ist niemand rechtsradikal oder Israel feindlich. Ganz im Gegenteil wir stehen vorbehaltlos zu Israel und der jüdischen Kultur und lehnen lediglich den faschistischen Koran ab. Sie hoffentlich doch auch.

  34. Ergänzende Info:

    Die LINKS, zeigen beide Male die selbe Seite. Dss zweite Bild von oben zeigt die vergewaltigten Hindu-Frauen.

  35. Ich finde es einfach nur Super das eine Zeitung für PI-News Werbung macht, noch mal ein Herzliches Dankeschön an das Buxtehuder Tageblatt.

    Wir erfreuen uns neuer Mitleser aus der Region Buxtehude, Herzlich Willkommen

    Nur mal zur Info ich selber bin Ausländer und ich kenne noch sehr viele andere Ausländer die PI-News lesen hier ist nichts Rechstradikale zu finden das einzige was Sie hier finden ist die Wahrheit.

    Schöne Grüße von einem Bosnier an das Buxtehuder Tageblatt

  36. Hier waren mal wieder die viel gepriesenen Fachkräfte aus Osteuropa am Werk:

    Nach Informationen der SZ nahm die Polizei bis zum Abend insgesamt sechs Verdächtige fest. Alle sollen aus dem osteuropäischen Raum stammen – und haben womöglich Verbindung zu der international agierenden Pink-Panthers-Bande. Die Mafia-ähnliche Organisation hat sich auf spektakuläre Raubüberfälle auf Juweliergeschäfte spezialisiert, nach ihren Mitgliedern wird weltweit gefahndet.

    http://www.sueddeutsche.de/muenchen/juwelenraub-muenchen-jagt-die-pink-panthers-1.1887274

  37. Danke an
    #12 WahrerSozialDemokrat (12. Feb 2014 23:11)

    Als “islamfeindliche, rassistische, rechtspopulistische Kraft” fühle ich mich als Nicht-Evangelikaler extrem diskriminiert und beleidigt! 🙁

    So geht das nicht!

    Als Katholik und Deutscher bin ich auch ne Kraft!

    Immer nur die bösen Anderen als Alleinschuldige find ich nicht fair!

    Dann brauche ich mich als Katholik hier nicht so allein oder wegen der Nichtnennung der religiösen Zugehörigkeit gar diskriminiert zu fühlen.

  38. Das hoffe ich doch sehr, daß diese Dorftulpen hier weiter mitlesen! Das sind doch alles Krokodilstränen, die da geheult werden. Wenn’s gegen Nazis oder überhaupt nur irgendwie „gegen rächtz“ geht, dann wird auch entindividualisiert was das Zeug hält. Und gerade der Islam ist nun einmal eine entindividualisierende Ideologie par excellence. Wem als Kind der Moslem-Chip eingepflanzt wurde, der kann sich niemals sicher sein, wann von irgendwoher der Auslöseknopf gedrückt wird. Spätestens dann wenn genügend andere mit dem gleichen Chip zugegen sind, wird es keine Sicherungen mehr geben. Also bloß kein Wissen darüber aneignen, sonst müßtet Ihr Lokalhelden nämlich von Eurem hohen Roß absteigen! Oder noch schlimmer, dabei womöglich auf Geld verzichten das irgendein Bettuchscheich aus dem Hintergrund rüberwachsen läßt…

  39. Die SPD-finanzierte Friedrich-Ebert-Stiftung stellt also fest, PI sei „in hohem Maße islamkritisch“.

    Treffer!
    Und das ist auch gut so und hoffentlich bleibt das auch so.

  40. Da ihr gerade mein schönes Kapo-Schulz-Bild unter besagtem Artikel gelöscht hattet (nur weil ich die passende Formulierung dazu wählte, was soweit ich weiß, nicht verboten ist), eine kleine Retour-Kutsche: Es KANN NICHT „ein wenig hageln“ („Kaum hagelt es ein wenig Kritik“). Das ist widersinnig! Es kann höchstens ein bißchen nieseln…

  41. „Tötet die Ungläubigen wo immer ihr sie trefft!“

    Das ist meine Lieblingssure. Kurz und prägnant und diese liebliche Worte sagen alles aus was man vom Islam wissen sollte. Eine blutrünstige faschischtoide Pseudo-Religions-Ideologie, die über Leichen geht.

    Und jeder noch so durchgeknallte Gutmenschen kann das mit eigenen Augen nachlesen (Sure 9.5). Und diese Worte kann auch der naivste und dümmste Gutmenschen-Spinner nicht mehr schön reden.

    Nur noch die Zensur der Politischen Korrektheit kann verhindern dass solche Glaubensbekenntnisse unserer Böhmscheren Fachkräfte an die Öffentlichkeit kommen.

    Aber zum Glück gibt es PI. Und immer mehr Menschen klicken PI an weil sie sich von den Gutmenschen-Medien verraten, verarscht und verkauft fühlen!

  42. Pastor Lutz Tietje und Pastor Oliver Friedrich sind Förderer des Anti-Christentum!

    Und damit auch Feinde Deutschlands, Europas und der ganzen Welt!

    Sie selber sind keine Christen mehr, das muss allen Christen klar sein! Egal wieviel Christ oder wenig… es sind Pastoren des Anti-Christen!

  43. @50 Powerboy…nicht übertreiben, heute kommen wir nur auf 90000. Aber wir könnten ne kleine Sammlung machen und kaufen das Blättchen mitsamt dem „Tageblatt Redakteur“ einfach auf und zeigen ihm das Stöckchen über das er dann zu springen hat… 😉

  44. Die ersten Minuten zeichnen schon wieder das klassische Bild:
    4 gegen 2, parteiische Moderatorin, gebrieftes Publikum.
    Ich fürchte schon um meinen Blutdtdruck, wenn die Schwan das erste Mal den Schacht aufmacht.

  45. In meinen Zivildienst musste ich mir immer von den älteren Patienten anhören:

    “Wir hatten es in ihrem Alter nicht so schön. Wir waren an der Ostfront und mussten kämpfen!”

    Ich antworte auf solche Sprüche üblicherweise: “Ich verstehe Sie nicht. Es wusste doch damals jeder, wenn Adolf Hitler an die Macht kommt, dass es dann Krieg geben würde! Wieso hat den niemanden aufgehalten?”

    Daraufhin kam immer wieder die gleiche Antwort:

    “Wir alle meinten das wird schon nicht so schlimm werden!”

    Wie sich die Geschichte wiederholt. Nur diesmal sind es nicht die Nationalsozialisten sondern der Islamofaschismus, der unsere Freiheit, unseren Wohlstand und unser Leben bedroht!

  46. Christoph Mörgeli kommt sehr gut! Man ist ja sehr gespannt, wie die dümmste aller Schwäninnen, Gesinchen, rüberkommt.

  47. 43 johann (12. Feb 2014 23:36)

    Auch wenn das Wort abgedroschen scheint: Interessant. Danke für die Mitteilung.

  48. #45 Allgaeuer Alpen

    Wie es vergewaltigten Hindu-Frauen in Indien nach der Vergewaltigung ergehen kann, sehen sie am eindrucksvollsten HIER
    (Das Foto ist nicht für zart besaitete Gemüter geeignet.)
    Den ganzen Text zu dem Foto und andere Bilder finden Sie Hier

    —-
    Jetzt tun mir aber die armen Verfassungsschützer, die ja jetzt PI im Auge behalten müssen, schon richtig leid, wenn die solche Bilder anschauen müssen.

    Vielleicht gehen die Schlapphüte ja lieber mal zwischendurch auf die gewohnten Porn-Seiten zur Erholung …

  49. Jau, man kann ja die Uhr danach stellen, Gesinchen kommt mit „Ressentiments“. So sicher, wie das Allahu akbar in der Moschee. Und das dumme Klatschvieh jubelt. Jetzt Anke Petry, spricht schnell und temperamentvoll, kommt sehr gut!

  50. Wenn ihr wirklich was bewegen wollt?

    Petition für freie Meinungsäußerung in der EU

    „Dem EU-Parlament wurde ein Statut zur Verabschiedung vorgelegt, das die nicht dem Papier konforme freie Meinungsäußerung künftig unter Strafe stellen soll. Die Petition „Schützen Sie die Meinungsfreiheit in der EU“ benötigt 50.000 Unterschriften. Sie endet am 15.3.2014. Das Recht der freien Meinungsäußerung ist eines unserer höchsten Güter, ohne Meinungsfreiheit gibt es keine Demokratie. Bitte helfen Sie mit!“

    https://wahrersozialdemokrat.wordpress.com/2014/02/10/petition-fur-freie-meinungsauserung-in-der-eu/

    Stand: 10.02.2014: 3% (noch 34 Tage)
    Stand: 12.02.2014: 4% (noch 32 Tage!)

    Macht alle Werbung dafür, hier direkt zur Petition:
    https://www.openpetition.de/petition/online/schuetzen-sie-die-meinungsfreiheit-in-der-eu-freespeecheu

    Richtig bewegend wird es erst bei 10.000 %+

    Ansonsten hat immer die schweigende Mehrheit recht…

  51. Ein bißchen Schadenfreude darf dabei sein:

    11 000 Euro Beute
    Einbrecher bestehlen Münchner Richter

    „Es ist der 10. Februar 2012. In der kleinen Gemeinde am Ammersee suchen sie ab 18 Uhr nach einem geeigneten Objekt. Zunächst klingeln sie an der Haustür des Richters und Grünen-Gemeinderats Noll. Da niemand öffnet, gehen sie davon aus, dass die Bewohner nicht daheim sind.

    Auf der Rückseite brechen sie das Kellerfenster auf. Sie durchwühlen Schränke und Schubladen. Sie suchen Bargeld und Wertgegenstände. Ihre Beute hat einen Gesamtwert von 11 540 Euro. Der Sachschaden beträgt 250 Euro.“

    Die Täter werden als „Das Einbrecher-Duo Marco M. (22) und Florian Sch. (27)“ bezeichnet.

    Ich denke der Richter und Grünen-Gemeinderat sollte es bei einem strengen Blick und einem erhobenen Zeigefinger belassen.

    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.11-000-euro-beute-einbrecher-bestehlen-muenchner-richter.0604f650-e01c-4d28-859a-9ed0c1930fe7.html

  52. Die linken Meinungsfaschisten können uns wegen der Wahrheit weder einsperren noch unser Recht6 auf die Meinungsfreiheit nehmen!! So ein eher christlicher Türke sagte mal: Gebt denen mal eine Realitätsklatsche! (Könnte bei diesen verdrehten Hetzern der linken Presse wohl Wunder bewirken,vor allem weil die uns hier als Nazis verteufeln,obwohl…wir könnten diese Trolle wohl Islamkriecher und Meinungsfaschisten nennen und gleichzeitig auch noch die ganze unangenehme Wahrheit über diesen blutigen Menschenschlächter-Kult ans Tageslicht bringen.Ob die Menschen uns überhaupt zuhören,oder sind dann solche Situationen wie in München an der Tagesordnung: linke Antidemokraten und hasserfüllte Bartträger,die denken,dass der weltweite jihad noch etwas „gutes“ wär,zusammen SCHURKENHAFT im Kampf gegen die freiheitlichen Ideale einer MENSCHLICHEN Gesellschaft mit der Behauptung:Es ist der „Kampf gegen „RRRRÄÄÄÄCHTS“.

  53. Huch, da geben sich aber die Provinzler von Buxtehude mit ihren „Schwanzbellenden Hunden“ aufgeschreckt! Das zeigt nun zweierlei:

    1. Wie tief die Islamobesatzer schon in die deutsche Provinz vorgedrungen sind, und

    2. Wie weit die jahrzehntelange Gehirnwaesche der 68er in den Schulen ihre linke Seuche bis in die kleinste Ecke verbreitet hat.

    Frueher galt die Provinz noch als gemaechlich konservativ wo jeglicher Zeitgeist, ob guter oder boeser, sich noch Zeit nahm, und man noch Zeit hatte zum Denken. Das ist vorbei – die PC-Ratten haben sich seit nun fast 50 Jahren in jeden Winkel hineingefressen und das Denken uebernommen. Man haelt sich fuer ehrbar, aber merkt nicht wie weit man schon verseucht ist. DAS ist der heutige Sinn der Provinz.

  54. #42 Nordischemeinung (12. Feb 2014 23:35)

    Die meisten Antragsteller des vergangenen Jahres stammen aus der Türkei (1344), Afghanistan (1175) und dem Iran (502). Die Altersgruppen der unter 16-Jährigen und der 25- bis 45-Jährigen sind besonders häufig vertreten.

    Gute Info, bitte weiterverlinken.

    Logischerweise müssen als erstes die Plätze in Frauenhäusern und JVAs massiv aufgestockt werden……..

  55. O.T. : Jetzt bei Lesbe Anne Will auf „DDR1 “ :
    Ein sympathischer SVP – Sprecher, sachlich argumentierend.

    Eine lügende Anne Will („8,9 % Ausländeranteil in Deutschland “ ), ein EU-Brüssel-Funktionär aus Luxemburg, der mal wieder die Bedrohungskeule rausholt (“ Das FZA ist nicht verhandelbar“ ) und „Wischmop“ Gesine Schwan, die Unsinn erzählt und falsche Tatsachen unterstellt.

    Und Frauke Petry von der AfD, die bisher kaum zu Wort gekommen ist aber offensichtlich nivellierend argumentiert wie Prof. Lucke. Zu wenig Biss, Frau Petry ! Ich hoffe da kommt noch mehr. Die AfD kann hier und muss auch Profil zeigen. Schengen – Abkommen in Frage stellen.

    Toll der SVP – Mann : Erwähnt höhere Beitragsprämie wegen der Einbruchdiebstähle.

  56. „Ein Staat definiert sich über Grenzen.“

    Bezeichnend, daß man sich heutzutage schon darüber freut, daß jemand eine solche Selbstverständlichkeit ausspricht, wie eben Mörgeli! Hehe, jetzt Mörgeli:“ Die Versicherungsbeiträge steigen wegen Einbrüchen.“ Und das blöde Klatschvieh buht …

  57. Anne Will:
    Frauke Petry (AfD) ist top!!! Sie zerlegt die sozialistische Schwan von der SPD.

  58. #77 johann (13. Feb 2014 00:09)

    OT

    Das Klatschpublikum ist wohl gezielt ausgewählt worden, 90 Prozent Jubel bei Gesine Schwan u. Co…..

    sehe ich auch so, Facebook-gender-generation!
    DDaD

  59. Der Schweizer nennt nur Fakten und Schwan fällt nichts anderes ein als zu beleidigen, zu hetzen und zu hyperventilieren!

    Wie durchschaubar!

    Und ekelhaft!

    Den EU-Fanatikern geht erkennbar der Ar$ch auf Grundeis!

  60. # 77 johann
    Die Jubelperser sind eindeutig Berliner Studenten. Was kann man von denen schon erwarten ? Da war ja selbst das „Plasberg-Publikum“ objektiver.

  61. #86 Perser (13. Feb 2014 00:15)
    Bei dieser Sendung ist die Quote des Klatsch-Publikums auffällig hoch. Wäre mal interessant, wie und was da im Vorfeld abgelaufen ist.

  62. Jau, und jetzt „Brandstifter“. Frauke Petry zeigt übrigens viel Bein, sexy. So ist es gut: Die AfD muß „sexy“ sein. 🙂

  63. #90 johann (13. Feb 2014 00:16)

    Bei dieser Sendung ist die Quote des Klatsch-Publikums auffällig hoch. Wäre mal interessant, wie und was da im Vorfeld abgelaufen ist.

    Gäste ein geladen nach Parteibuch oder Mitgliedschaften bei anti-rechts-Vereinigungen, vielleicht?

  64. UND NOCHMAL, FALLS ES EIN MITLESENDER „GUTMENSCH“ ÜBERSEHEN (ODER SCHON VERDRÄNGT) HAT:

    #9 Powerboy (12. Feb 2014 23:10)

    Liebe mitlesende Buxtehuder Polizei und weltfremde Gutmenschen:

    Kritik an einer Religion, die die Welt in rechtgläubige Herrenmenschen und minderwertige und unreine Ungläubige einteilt, die Frauen die Rechte von Haustieren zugesteht und deren heiliges Buch die Unterwerfung, die Bekehrung oder das Töten dieser so genannten Ungläubigen vorschreibt ist oberste Bürgerpflicht!

    Und lest doch mal die vielen moslemische Fatwas (Religionsgutachten von Islamgelehrten) die unverschleierte und ungläubige Frauen zum Beutegut der Moslems und somit zur Vergewaltigung freigeben.

    Aber die Anerkennung der Realität würde eueren beschränkten Horizont sprengen und eure naive Ideologie zum kollabieren bringen!

    Dann bleibt lieber in euerer Traumwelt und hoffentlich ist auch mal euere Tochter Opfer moslemischer Intoleranz und ihr seit auch mal persönlich betroffen.

    Macht euch endlich mal kundig über den Islam.

    Der ist alles andere als friedlich oder gar tolerant!

    😉

  65. Mörgeli ist doch auch schaumgebremst. Ein Staat definiert sich nicht nur durch eine Staatsgrenze, sondern auch durch ein Staatsvolk.
    Ist das bei 23% Ausländern noch gewährleistet?
    Das fragt natürlich keiner von den linken Napfsülzen.

  66. #90 johann (13. Feb 2014 00:16)

    Bei dieser Sendung ist die Quote des Klatsch-Publikums auffällig hoch.

    Claqueur nennt man sowas. Während die Bejubelten und Beklatschten auf der Tribüne den Applaus begierig aus allen Ritzen saugen.

  67. An die Moderation:

    Die PI-Links funktionieren nicht!

    (siehe: #73 Powerboy (13. Feb 2014 00:07)

    Kümmert euch mal darum!

    😉

    *** Mod: Danke für den Hinweis. Nun sollte es funktionieren. ***

  68. Religiöse Vielfalt gehöre in unsere Gesellschaft, sagt der Pastor der Paulus-Gemeinde.

    Was sagt denn der OBERSTE DIENSTHERR dieses „Pastors“ dazu?

    Ich bin der HERR, dein Gott, …
    Du sollst keine anderen Götter haben neben mir.

  69. Mörgeli ist ja so was von gut! Wer ist eigentlich dieser Vogel links mit dem Schnauzer?
    Und jetzt Gesinchen mit der uralten, falschen Leier: die Pro-Stimmer, die Gegner, sind die „Zurückgebliebenen“, die „Zu-kurz-Gekommenen“. Diese dumme Gans läßt wirklich kein Klischee aus.

    Und jetzt kommt der Schnauzer mit den „hochqualifizierten Rumänen“, und jetzt wird es noch übler: „die Angst vor dem Fremden“. Was für ein Idiot! – Und jetzt der Rückgriff auf den Minarett-Entscheid, eine Niederlage, die dieses Pack bis heute nicht verwunden hat.

  70. #100 Datenbankier (13. Feb 2014 00:26)

    #94 Perser (13. Feb 2014 00:21)

    Sorry, war an “Jubelperser”…

    Auch Perser dürfen jubeln

  71. #59 Biloxi

    Warum gibt es hier auf PI keinen Reality-TV-Thread zu Anne will und Schweiz?

    Diese Sendung ist wahrscheinlich sogar PI zu peinlich..

  72. OT ein Bericht der seriösen FAZ über die Sitten und Bräuche, mit denen unsere Volkszertreter so gerne unsere Kultur bereichert sehen wollen:
    Mord an junger Afghanin
    Fotos der toten Tochter für die Familienehre

    So steht der Vater der afghanischen Familie bis heute unter dringendem Tatverdacht, seine Tochter umgebracht zu haben. Er ist unmittelbar nach der Tat nach Afghanistan geflüchtet, dort hält er sich noch immer auf. Langsam klären sich die Hintergründe des Verbrechens, und die Polizei spricht mittlerweile offen von „Ehrenmord“.
    So soll Naima, laut Nachbarn eine fröhliche, gut integrierte junge Frau, kurz vor der Zwangsheirat mit einem afghanischen Mann gestanden haben, mit dem sie dann auch in Afghanistan leben sollte. Beides lehnte sie ab und soll dies auch ihrem Vater deutlich gesagt haben. Der habe es als Schande angesehen, dass seine Tochter sich gegen die Hochzeit wehre. Mit ihrem Tod, so heißt es unter den Ermittlern, sollte die Familienehre wiederhergestellt werden.
    Die Polizei sieht sich in ihrer Einschätzung vor allem dadurch bestätigt, dass der Vater offenbar nicht nur nach Afghanistan gereist ist, um dort unterzutauchen. Wie aus Ermittlerkreisen zu hören ist, sind Fotos der toten Naima aufgetaucht, die der Vater nach der Tat aufgenommen hat. Er hat sie im eigenen Familienkreise herumgezeigt ebenso wie in der Familie des Mannes, den Naima heiraten sollte. Offenbar, so vermuten die Ermittler, sollte dieser „Beweis“ dazu dienen, zu demonstrieren, dass innerhalb der Familie das „Recht“ wiederhergestellt sei. Darüber hinaus soll es auch um eine Wiedergutmachung der bereits gezahlten Mitgift gegangen sein.

    Vermutlich finden unsere Politverbrecher von Rotzgrün über Maria Böhmer bis zum Bundesgaukler derartiges für eine bewundernswerte Kultur und etwas, an das wir uns gewöhnen müssen.
    http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/mord-an-junger-afghanin-fotos-der-toten-tochter-fuer-die-familienehre-12797353.html

  73. Unerträglich arrogant, diese Via Drina „Humanistin“, zieht alle Register des Soziologie- Blablablas, um am Ende noch mit „Antisemitismus und allgemeinen Vorurteilen“ zu kommen.
    Interessanter Weise wirft dieser Trulla niemand die Professor_in vor, wie im Falle Kirchhoff oder Lucke.

  74. Hat die Will sich die grüne Jugend ins Studio geholt?
    Die nehmen doch alle noch am betreuten Fahren teil, da sind kaum Erwachsene im Publikum.

  75. SVP – Mörgeli ( sehr guter Mann !) gibt der AfD das Wahlkampfthema vor : Gegen das Schengen – Abkommen !

  76. Kein Rosinenpicken, sondern ein Krötenschlucken … das ist ja der Brüller.

    Tja, die talkshow (AnneWill) macht richtig Spass! Dank den mutigen Schweizern.

  77. Petry ist schwach, und drückt sich um die klare Antwort bzgl. einer Wertung des schweizer Entscheides.
    Schon wieder dieses Rumgeeiere von der AfD, ich finde das nicht gut, kann mich nicht überzeugen.

  78. Frauke Petry SCHLÄGT alle!

    Argumentativ!

    (Fast ein Deja’vu von gestern – mit anderen Personen!)

  79. 91 annadomini (13. Feb 2014 00:17)

    Wieso ist Anne Will parteiisch?
    ——————————————-

    Anne Will ist eine Zögling_in der Friedrich Ebert Stiftung, d.h. eSPeDe bis ins Mark.

  80. „Links“ NUR noch am hyperventlieren!

    Herrlich!

    Frauke Petry und der SVP-Schweizer SOUVERÄN bis „dort hinaus“!

  81. Der Schweizer: “ Die svp wird von jedem 3. Schweizer gewählt, ob ihnen das passt, oder nicht!“

    So muss das sein!
    Kein ausweichen, entschuldigen, beschwichtigen, selbstbewusst sein!

  82. Schwan wird mir eine schlaflose Nacht bescheren… diese Schachtel ist unglaublich… stupides Gelabere… jetzt haut sie dem Schweizer an den Kopf, rechts zu sein…

  83. Jau, und jetzt der Rundschlag: Le Pen, FPÖ, Wilders – und AfD.
    Ich finde übrigens, im Gegensatz zu Vorkommentatoren, daß sich Frauke Petry so gut schlägt, wie man sich nur schlagen kann!

  84. #103 esszetthi (13. Feb 2014 00:30)

    Religiöse Vielfalt gehöre in unsere Gesellschaft, sagt der Pastor der Paulus-Gemeinde.

    „Geschlechtliche Vielfalt“ gehört auch in unsere Gesellschaft. Jedes Loch eine günstige, willkommene („Willkommenskultur“) Gelegenheit, einzulochen und aufzubocken, vom Staubsaugerrohr bis zum Eselpopo. Was nicht bei drei auf den Bäumen ist, wird hemmungslos weggerammelt.

    Sodomie in der Pfarrei? Schnell reibungslose Befriedigung ohne Verantwortung? Kein Problem in Zeiten der Befreiung und „Vielfalt“. Kann denn sexuelle Notdurft „Liebe“ Sünde sein? Kann es denn Sünde sein, wenn ein Pfarrer dem andern beiwohnt wie einer Frau? Eben. Ist doch eh alles einerlei.

    Unser Bundesgrüßaugust ist doch das beste Vorbild. Von Leuten wie (Urinduscher) „David Berger“ nicht zu reden…

  85. ausrechendes Einkommen, mein lieber Schwan, ist wenn man anderen nicht auf der Tasche liegen muss…eine gewisse Debilität macht sich breit…

  86. beim Islam braucht man doch noch nicht mal auf den Koran zu verweisen.
    Allein der Verweis auf den Erfinder dieses Märchens…dem treuen Gefolgen des Erzengels Gabriel muss doch reichen.
    Der Mann hat so viele Kriegszüge geführt inklusive Massenmorde, dass es Bände füllt…die sog. „Maghazi-Literatur“.

    Wenn man nicht in Gunsten eines UN-Veto-Landes steht, landet man für solche Sachen heute in Den Haag vor Gericht.
    Dort kann ja Karadzic auch versuchen, mal mit dem Erzengel Gabriel zu argumentieren. Oder mit Ort&Zeitgeist.

  87. OMG, grad hat Asselboom angekündigt, wir müssen mehr Solidarität über – ist das der 10%-Vermögenscut?

  88. #104 Biloxi (13. Feb 2014 00:31)

    Und jetzt Gesinchen mit der uralten, falschen Leier: die Pro-Stimmer, die Gegner, sind die „Zurückgebliebenen“, die „Zu-kurz-Gekommenen“.

    Womit sie im Umkehrschluss eingesteht, dass es sich bei den Anarchos, linksradikalen Studenten und „Zuwanderern“ – also den „Contra-Stimmern“ – um die Gewinnler des Systems handelt.

    Sagen wir doch die ganze Zeit…

  89. Also, sooo schlecht ist Anne Will nun auch wieder nicht. Eben fragt sie doch diesen Aselborn-Schnauzer ganz schön scharf. Der kommt jetzt gerade wieder mit dieser „Wir-sind-für-ganz-Afrika-verantwortlich“-Tour.

  90. Hab ich was verpasst oder seit wann ist PI ein „Zentralorgan … evangelikaler .. Kräfte in Deutschland“ ? Das sind ja total die Experten da beim Tageblatt.

  91. Asselborn will UNSER Geld verteilen!

    Dieser freche Sack!

    Soll er doch sein EIGENES Portemonnaie aufmachen!!!

  92. Hammer!!
    Die luxemburger Assel hat gerade wörtlich gesagt, dass wir freiwillig zahlen müssen, da wir das sonst nicht überleben werden!
    Der weiß genau was er sagt, und auch was er tut. So ungeheuer klar hab ich das noch nie gehört.

  93. Gesine Schwan: „Probleme sozialpsychologischer Art wie in der Weimarer Republik“………. alles klar……….

    Hat nicht gerade das Verfassungsgericht festgestellt, dass die EZB gegen unsere Verfassung verstößt?

  94. Frau Petry ist schwach obwohl sie Bein zeigt. Lässt sich von Will/Schwan den Wind aus den Segeln nehmen, wackelt in der Argumentation.

    Sie relativiert, drückt sich um klare Antworten wohl auch deshalb weil die AfD nur einen Programmentwurf hat aber kein endgültig verabschiedetes Parteiprogramm. Kann man nicht SVP – Herrn Mörgeli zur Hilfe holen als Wahlkampfberater der AfD ?

  95. Jetzt redet die Schwan einen solchen Stuß, daß selbst ihre Sympathisanten verständnislos aus der Wäsche gucken. Hehe, guter Schluß! :mrgreen:

  96. #143 gonger (13. Feb 2014 00:55)
    So schlecht war sie auch nicht. M. E. fehlt ihr einfach die Erfahrung von x talkshows. Roger Köppel sollte mal work-shops für Leute wie Petry geben…….

  97. 141 kleinerhutzelzwerg (13. Feb 2014 00:54)
    ACHTUNG:

    jetzt bringt Gesine gleich die Weltkriege!
    ——–
    Hat se nicht mehr geschafft,
    Sendung war vorbei!

  98. @Perser: STIMMT!

    Heut‘ hab‘ ich mich ECHT aufgeregt!

    Meine liebe Ehefrau wollt schon den Notarzt rufen…

    …oder die Polizei! ;:)

    Die Körpersprache der „Linken“ war eindeutig.
    Die schwitzen!
    Haha!

  99. Genau wie gestern im ZDF, das reinste Tribunal; 4 gegen 2 und dazu noch ein „gebrieftes“ Publikum das geräuschvoll absegnet, was die GenoSS_innenschaft von sich gibt.

    :mrgreen:

  100. #1 Eule53 (12. Feb 2014 22:49)

    In dem Internet-Blog „Political Incorrect“

    (PI-News) – ein Zentralorgan islamfeindlicher, rassistischer, evangelikaler und rechtspopulistischer Kräfte in Deutschland –
    ++++

    Eine bodenlose Frechheit, diese Behauptung!

    Ja, gut, der Part mit rassistisch ist wirklich etwas hochgegriffen.

  101. Religiöse Vielfalt gehöre in unsere Gesellschaft, sagt der Pastor der Paulus-Gemeinde. “Jede Religion soll auch ihr eigenes Gotteshaus haben”, sagt Tietje.

    Brüll vor Lach!

    Ich weiss es schon lange dass denen die Wahrheit und der Weg zum wirklichen Leben am Ar.ch vorbeigeht.
    Also egal welche Religion hauptsache die Schamanen saugen uns aus und sagen uns wo es lang geht. Zur Hölle sollen sie mit ihrem gruden Mist fahren! Sorry PI, ich weiß das sollte ich nicht sagen. Nicht mal hier. 🙁

    Die Polizei und der Verfassungsschutz soll sich besser Schweden als Vergewaltigungs-Weltmeister-Land betrachten um zu sehen was der heimtückische Tobsuchtskult Islam anrichtet.

  102. Ich habe seit langem schon die hetzerischen TV-Tribunale satt, wo in unfairer Weise schon das Gästeverhältnis zum Himmel stinkt. Von vornherein wird das linke Weltbild favorisiert und daran ausgelegt, dümmliche, immerwiederkehrende Sprüche und Ideologienmuster werden gebetsmühlenartig abgehalten, nur die einzelnen Temperamente zeigen noch Nuancenreichtum. Man will es einfach nicht kapieren, dass die Mehrzahl der Menschen in Europa die Schnauze voll hat vom Bevormunden der sogenannten „Eliten“, die ihr süßes Leben frönen, abgeschirmt und bewacht von der Realität, die nur noch schlimmer, beängstigender und hoffnungsloser wird. Dass sich keiner mehr kümmert um die Belange der Bevölkerung, die Städte verkommen zu Ghettos, Moscheen markieren den Eroberungsgewinn des Islam, Gesetze werden gedehnt und einseitig angewandt, große Massen verarmen, während Asylanten und die Migrantenlobby nur noch unverschämte Forderungen stellen. Und..und.. die Liste ließe sich endlos fortsetzen. Was anfangs vielleicht noch gut gemeint war, hat sich umgekehrt und richtet sich nun gegen die einheimische deutsche Bevölkerung. Nicht das Finden der Wahrheit steht an erster Stelle, sondern die Realität wird umgeschrieben, verschönt oder sogar als garnicht vorhanden dargestellt. Die PC ist das Leichentuch, was alles zu ersticken droht. Aber die Wahrheit kann nicht auf Dauer geleugnet werden, die Geschichte geht weiter, wenn auch nicht im Interesse der linken Träumer und Totalsozialisten.

  103. #154 Antifo (13. Feb 2014 01:26)

    Pädathy hätte als „ewiger Junggeselle“ irgend jemandem auffallen müssen. Bei den vorgeblichen „Volksbeschützern“ sucht man die Kindersucht am wenigsten. Womit lenkt sich Herr Edathy in der Freizeit ab (wenn er sich vom vielen Nazi-Jagen erholen muß)? Jetzt wissen wir’s.

  104. #153 Antifo (13. Feb 2014 01:26)

    Die Festplatten und Speichermedien der beschlagnahmten Computer im Fall des SPD-Politikers Sebastian Edathy waren teils manipuliert und gelöscht. Bei anderen Rechnern waren die Festplatten gänzlich entfernt.

    Irgendwie sagt mir eine innere Stimme, dass Edathy für diese Löschungen der letzten Tage den NSU oder im Zweifel die bösen Schweizer im Verdacht haben wird……

  105. #153 Liebling Allahs (13. Feb 2014 01:22)

    Kleine Info am Rande: Die zwei evangelischen Pastoren aus Buxtehude sind schwul zusammen.

    Wäre „abnormal“ gewesen, wenn nicht.

  106. #155

    Focus-Artikel:

    Anderen Computern sollen Festplatten offenbar gänzlich entnommen worden sein.

    Edathy hatte es eilig. Er musste dringend etwas verbergen.

    Bin gespannt, ob er mit dieser Masche durchkommt.

  107. Das einzige was mich an der Aktion stört ist die gewählte FARBE!

    Unser Volk hat echt Probleme mit der Wahl!

  108. #153 Liebling Allahs (13. Feb 2014 01:22)

    Aber sagen Sie mal: Ihr äußerst arroganter Nickname macht Sie (beim uns Moslems) unsympathisch. Wieso glauben Sie, daß ER Sie uns vorzieht? Eben.

    Sauerei!

  109. #153 Liebling Allahs (13. Feb 2014 01:22)

    Aber versteh schon: Allah liebt ja die Nichtdenker.

    Gut, okay, Sie dürfen den Nicknamen behalten.

  110. All den Hetzern und Diffamierern sei gesagt:
    Hier schreiben aufrechte, meist gutgebildete Demokraten, die die freiheitlich demokratische Grundordnung verteidigen gegen jegliche faschistische Umtriebe und sonszige Umerziehung.
    Wir setzen uns für das Grundgesetz ein – gegen die Scharia. Wir achten die Leistungen anderer Nationen und setzen uns fpüür ein Europa der Vaterländer ein. Nur so ist FRieden in Europa möglich.
    Wir haben die linke Indoktrinierung und den angestrebten Umbau der Gesellschaft nach dem Dogma der „Frankfurter Schule“ durchschaut und WEHREN uns dagen. Das ist unser gutes Recht. Dafür müssen wir uns nicht rechtfertigen und schon gar nicht auf einer Anklagebank zum linken Schauprozess Platz nehmen.
    Nein – im Gegenteil, wir fragen unsere Gegner, warum sie die kulturelle Identität unserer Nation zerstören möchte, warum sie unsere hart erkämpten Werte der Freiheit mit den Füßen treten. Dafür muß sich gerechtfertigt werden – nicht für die Verteidigung derselben!
    Jegliche Beleidigungen, die ich dadurch von der linken Funktionselite erfahre, prallt an mir ab. Mein Weltbild ist stabil, gereift und gefestigt.
    Ich stehe RECHTS und das ist gut so!

  111. #153 Liebling Allahs (13. Feb 2014 01:22)

    Kleine Info am Rande: Die zwei evangelischen Pastoren aus Buxtehude sind schwul zusammen.

    Wissen das ihre neuen muslimischen Freunde auch schon?

  112. Ach so, wo kommen “ all “ die Jungfrauen her?

    Ich dummer kleiner deutscher Michel!

    Jetzt ist mir klar!

    PS: Past bloss auf, wenn ich aufwache, rennt und nochmals rennt!!!

  113. “Das ist gut”, sagt Pastor Lutz Tietje über den geplanten Bau der Moschee, den die muslimische Gemeinde der Ahmadiyya Muslim Jamaat in Buxtehude errichten will. Religiöse Vielfalt gehöre in unsere Gesellschaft, sagt der Pastor der Paulus-Gemeinde.


    …und im Falle der damit einhergehenden pyrotechnischen Vielfalt , hier schon mal aus Garbsen Fundamentalwissen , sozusagen von Pfarrer zu Pfarrer, wie man am besten mit den Vielfältigkeiten umgeht.

    Eine ganz ähnliche Ansicht vertritt auch Pastor Oliver Friedrich von der Petri-Gemeinde. “Wir leben in einem Land, das Religionsfreiheit garantiert.”

    Dem Herr Theologen scheint der Unterschied zwischen Religions- und Theokratiefreiheit ziemlich wumpe zu sein.

  114. #171 Datenbankier (13. Feb 2014 02:23)
    nicht ungeschickt, aber Friedrich von Schlegel hat mit den „Erotischen Sonetten“ trotzdem nichts zu tun.

  115. #172 johann (13. Feb 2014 02:28)

    #171 Datenbankier (13. Feb 2014 02:23)
    nicht ungeschickt, aber Friedrich von Schlegel hat mit den “Erotischen Sonetten” trotzdem nichts zu tun.

    Behaupten einige. Aber der Nachweis zum Gegenteil ist noch nicht erbracht…

  116. Dieser besagte Staatsschutz sollte,auch aus Eigenintresse, mal Lieber das hier im Visier haben

    Mit deutscher Unterstützung
    Brüssel unterläuft nationale Gerichte mit EU-Staatsanwalt

    Der Rechtsausschuss des EU-Parlaments unterstützt die Kommission bei der Errichtung einer europaweiten Staatsanwaltschaft. Brüssel ignoriert dabei den Widerstand aus elf Mitgliedsstaaten. Die neue Behörde soll Telefone überwachen und auf Bank-Konten der Bürger zugreifen können.

    oder Das

    EU-Kommissionspräsident Barroso will verhindern, dass Schweizer künftig ungehindert in Deutschland arbeiten können. Man fragt sich: Kann ein von niemandem gewählter Funktionär einem souveränen Staat wie Deutschland vorschreiben, wen deutsche Unternehmen aufnehmen dürfen und wen nicht?

    nachzulesen hier
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/

    falls es dem Staatsschutz wirklich darum geht den Staat zu schuetzen-odersind das schon EU- Staatsschuetzer ?

  117. Wollen mir diese Berufslügner wider besseres Wissen tatsächlich verklickern, der Bau einer Kaserne (Moschee) sei auch nur ansatzweise etwas gutes?! IDIOTEN!“

  118. #172 johann (13. Feb 2014 02:28)

    Lassen Sie uns doch so verbleiben, lieber Herr Johann: Wenn irgendein (namhafter) Historiker auch nur den Hauch des Verdachts geäußert hätte, daß die „Erotische Sonette“ NICHT von Friedrich von Schlegel stammte, würden allen namhaften Veröffentlicher SOFORT UND UNVERZÜGLICH davon Abstand nehmen, derlei zu behaupten und diese unter dem Namen Friedrich von Schlegel zu veröffentlichen. Was halten Sie von meinem Vorschlag? (lach) Ich sehe an Ihrer schnellen Reaktion: Sie müssen sich schon vordem dafür „interessiert“ haben. Ich sage Ihnen voraus: Auch Sie werden den Beweis für diese Theorie nicht erbringen!

  119. Liebe Leser aus Buxtehude und vom Staatsschutz,

    Ihr könnt Euch vielleicht kaum vorstellen, dass gerade von vielen Polizisten hinter vorgehaltener Hand die Aussage getroffen wird, „wenn Ihr wüsstet, wie die Statistiken hier tatsächlich aussehen, dann hätten wir hier Bürgerkrieg“, DANN ist das nicht das Problem der Leute, die sich bei PI informieren und austauschen.

    Ich bekenne, ich bin lange linksgrünalternativunddochbürgerrechtlich unterwegs gewesen. Und das bin ich heute noch. Nur: Meine Kritik am Islam ist in meinem Soziotop nicht gefragt. Schlimmer, dort gelte ich als „rechts“ mit der Aussage, dass die überwiegenden Suren im Koran mit unserem Grundgesetz nicht vereinbar sind. Aber wer die Texte nebeneinander legt, wird zu keinem anderen Schluss kommen können.

    Lesen Sie doch einfach selbst mal nach. Und betrachten Sie sich einmal die Geschichte des Islams und seiner Ausbreitung in den vergangenen 1400 Jahren. Dann schauen Sie sich einmal die Situation aller anderen Religionen, von Frauen, Kindern und Homosexuellen in muslimischen Ländern heute an. Meinen Sie, wir können unsere hier anerkannten und in einigen Jahrhunderten erstrittenen geltenden Werte halten, bildeten Moslems hier die Mehrheit?

    Warum gehen Sie nicht in die nächstgelegene Moschee und werben etwa für die Homoehe oder das Adoptionsrecht für homosexuelle Paare. Das könnte Ihnen die Augen öffnen.

    Und ich wüsste gern, wie Sie den Zusammenhang zwischen muslimischer Erziehung und dem exorbitant höheren Anteil von Gewaltstraftaten junger Muslime im Vergleich zu anderen Migranten einschätzen.

    Ihr und unser Problem ist, dass niemand in diesem Land offen über diese Themen spricht. Viel zu leicht wird die Nazikeule geschwungen, anstatt zuzuhören, sich Gedanken zu machen, gemeinsam nach Lösungen zu suchen.
    Man kann sich doch diesen Themen nicht verschließen und alle anderen, die darüber sprechen diffamieren.

    Die Hetze gegen AfD oder PI senkt sicherlich bei manch einem die Hemmschwelle, sich tatsächlich weiter rechts zu orientieren. Auch ich habe einige Fragen, die mir von SPD, GRÜNEN, FDP, CDU/CSU einfach nicht beantwortet werden. Sei dies aus Unfähigkeit oder Ignoranz – beides eine politische Bankrotterklärung!

    Tun Sie sich selbst den Gefallen und lesen Sie hier mal eine Weile mit und nehmen Sie sich den Koran zur Hand und schauen Sie mal nach, was da über Sie persönlich drin steht. 🙂

  120. „(PI-News) – ein Zentralorgan islamfeindlicher, rassistischer, evangelikaler und rechtspopulistischer Kräfte in Deutschland“

    Mich erfreut am Beitrag des „Tageblatt“ besonders das Adjektiv „evangelikal“ in Verbindung mit rassistisch und rechtspopulistisch.
    Hoffentlich kommen die beiden evangelischen Pastoren Lutz Tietje und Oliver Friedrich nie drauf, wie das Wort „evangelikal“ im Beitrag des „Tageblatt“ gemeint ist.
    Zwei Pastörchen, die sich für einen Moscheebau einsetzen und dabei in das Horn der örtlichen Medien stoßen, die „evangelikal“ in der negativsten Bedeutung verwenden.

    Vielleicht haben die Herren Pastoren auch einfach nur erkannt, dass ihre Kirche in Tat und Wahrheit nichts taugt – ansonsten sähe ich mich gezwungen, eine ausgewachsene Identitätskrise zu diagnostizieren!

  121. Ach ja, dazu noch:

    „Wir haben die Seite weiter im Blick“, so Polizeisprecher Rainer Bohmbach.

    Stimmt, ich habe schon mit Polizeibeamten gesprochen, die diesen Blog kannten und sich inhaltlich anschließen.

    Meinten Sie das so, Herr Bohmbach?

  122. Alter Schwede! Über 180 Kommentare bereits! Also ich bin Ausländer, lese Pi, finds verdammt gut und das ist auch gut so. Echt verdammt schade dass man erst ins Imternet muss um solche Geschehnisse erst zu erfahren. Ich vertrete meine Meinung überall! Danke PI- weiter so.

  123. BING!!!!
    Und sicher wieder einige Leser gewonnen,die über hiesige Zustände informiert werden und es weiter tragen.
    Danke Herr Vasel für die Werbung,weiter so!

  124. Wie sie jault, die Systempresse. Denen laufen die Leser weg, sie sterben einen langsamen Tod. Die Leute haben es satt nur noch Schützenfest- und und Moscheebauartikel zu lesen. Von kritischem oder investigativem Journalismus keine Spur mehr in diesem Land.

  125. Die Ansichten der konservativen Christen und der Arbeitgeberlobbyisten auf PI lehne ich ab, aber nur hier wird man als Anhänger der Aufklärung über die Ausbreitung und die Folgen des Islam informiert. Wie kann eine demokratische und den Menschenrechten verpflichtete Gesellschaft die Ausbreitung einer aufklärungsfeindlichen Ideologie nicht entgegentreten? Unternehmer, Politik und Medien machen sich zu großen Teilen zum Wegbereiter dieser Ideologie und indoktrinieren das Volk mit proislamischer Propaganda, wer zu unserem Land steht, muß diesem Treiben entgegenwirken.

  126. OT

    BUNDESLÄNDER SCHIEBEN WENIGER AB
    Mehr als 131 000 abgelehnte Asylbewerber immer noch da

    Berlin – Deutschland schiebt weniger ausreisepflichtige Asylbewerber ab als gefordert. Das belegen Zahlen der Ausländerbehörden der Länder, die BILD vorliegen.
    So lag die Zahl der „vollziehbar ausreisepflichtigen“ Flüchtlinge in Deutschland Ende 2013 bei 131598 Personen (2012: 118347).

    Der große Asyl-Report
    Immer mehr Flüchtlinge kommen nach Deutschland und stellen einen Antrag auf Asyl. BILD nennt alle Zahlen!
    mehr…
    ?Davon waren 37090 Personen (2012: 33003) „unmittelbar ausreisepflichtig“, wurden aber von den dafür zuständigen Ländern bisher nicht abgeschoben.
    ? 94508 Flüchtlinge hatten einen „Duldungs-Status“ (2012: 85.344).
    Damit sind sie zwar nicht rechtmäßig in Deutschland, werden jedoch nicht wegen illegalen Aufenthalts bestraft.

    http://www.bild.de/politik/inland/asyl/bundeslaender-schieben-zu-wenig-ab-34657062.bild.html, Bild Zeitung, 13.02.2014

  127. die verunglimpfungsphrasen gegen pi wirken so glaubwürdig wie die des „neuen deutschlands“ gegen den westen zu ddr-zeiten.
    „reaktionär-kapitalistisch-imperialistische unterdrücker der arbeiterklasse “

    man gibt sich auch in buxtehude größte mühe sich – von realitätswahrnehmung gänzlich unbeleckt – der lächerlichkeit preiszugeben.
    daß die pfaffen ganz vorne mitmischen wundert nicht.

  128. Religionsfreiheit, für ein sektenähnliches Konstrukt?

    Wann erkennen die verblendeten „Gutmenschen“ endlich, dass der Islam eine sehr gefährliche politische Ideologie, unter dem Deckmantel einer vorgegaukelten „Religion“ ist?

  129. >>Das Paradox: „PI-News ist ein deutschsprachiger Blog, der inhaltlich bestimmt wird durch islamfeindliche Aussagen, aber auch durch eine pro-israelische Haltung“, sagt Frank Rasche vom Verfassungsschutz in Hannover.<<
    Paradox?
    Widerspruch in sich?
    Lieber Herr Rasche von offenbar ahnungslosen Verfassungsschutz Hannover:
    GERADE bei UNSERER DEUTSCHEN GESCHICHTE müssen wir auf der Seite Israels , der einzigen Demokratie in Nahen Osten stehen.
    Schon vergessen? Oder nie kapiert???
    Oder möchten Sie lieber unter islamischer Herrschaft als entmündigter Mensch zweiter Klasse wie vor Tausend Jahren leben? Wachen Sie mal auf!

  130. OT:
    ein sehr lesenswerter Kommentar von Matthias Matussek auf „Die Welt“

    Ich bin wohl homophob. Und das ist auch gut so
    […]
    […]
    Was für ein Eiertanz um die einfache Tatsache, dass die schwule Liebe selbstverständlich eine defizitäre ist, weil sie ohne Kinder bleibt. Der Philosoph Robert Spaemann hatte es in einem Interview mit der „Welt“ so ausgeführt: „Das Natürliche ist auch moralisches Maß für die Beurteilung von Defekten. Nehmen Sie die Homosexualität: Die Abwesenheit der sexuellen Anziehungskraft des anderen Geschlechts, auf dem die Fortexistenz der menschlichen Gattung beruht, ist ein solcher Defekt. Aristoteles nennt das einen Fehler der Natur. Ich sage, es ist einfach ein unvollständig ausgestattetes Wesen, wenn es über die Dinge nicht verfügt, die zu einem normalen Überleben gehören.“

    So, und nun lasse ich mich gerne dafür steinigen, dass ich Spaemann und Aristotels zustimmend zitiere. Oder auch dafür, dass ich keine Lust habe, mich von den Gleichstellungsfunktionären plattmachen zu lassen, egal wie oft sie mir vorhalten mögen, dass es auch in der Natur bei irgendwelchen Pantoffeltierchen Homosexualität gäbe und dass meine Haltung mittelalterlich sei.

    Ich lasse mir meine Gedankenfreiheit nicht nehmen, das gehört zu meinem Stolz als Publizist.
    […]
    Ich glaube nicht, dass die Ehe zwischen Männern oder Frauen gleichen Geschlechts derjenigen zwischen Mann und Frau gleichwertig ist. Punkt. Nicht, dass die Veranlagung Sünde wäre – ich glaube, der liebe Gott liebt alle seine Geschöpfe. Doch ich glaube auch an die Polarität der Schöpfung und daran, dass es für Kinder wichtig ist, diese Polarität zu erleben.
    […]

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article124792188/Ich-bin-wohl-homophob-Und-das-ist-auch-gut-so.html

  131. „Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.“

    (Recep Tayyip Erdogan
    Türkischer Ministerpräsident)

    Alles klar, Buxtehude???

  132. Wenn sich diese Provinzdeppen doch einmal nur die Mühe machen würden, sich mit den Schriften dieser grotesken, pakistanischen Ahmaddiya-Sekte vertraut zu machen, dann könnten sie selbst verstehen warum viele Leute Angst haben und wo die tatsächlichen Gefahren liegen.

    Aber nein, man poltert auf den Überbringer der Nachricht ein, und wickelt den Verursacher in multikulturelle Watte.

    So kann es dann eben vorkommen, dass christliche Kleriker beider Konfessionen sich für den Bau von Ahmaddiyya-Moscheen stark machen, Moscheen einer Sekte also, die sich die Zerstörung des Christentums in Europa zum Ziel gesetzt hat!

    Darf man wirklich ungestraft so dumm sein?

  133. Sie brauchen Geld? – Stellen Sie einen Antrag auf Asyl!

    Nachdem die Schweiz sich nun gegen mehr Zuwanderung entschied und selbst bestimmen will welche “Fachkräfte” dort arbeiten dürfen, müssen nun die für die Schweiz vorgesehenen flüchtigen “Fachkräfte” in der Bunten Republik Deutschland untergebracht werden. Doch das sollte nicht weiter schlimm sein, denn der Bundespräservativ Joachim Gauck stellte in Indien fest, dass in der BRD noch ausreichend Platz ist, da die Deutschen weggestorben werden.

    Und damit man auch finanziell abgesichert ist, wenn man sich entschließt sich in die BRD niederzulassen, gibt es auch ein entsprechendes monatliches Salär.

    Ich denke, dass so manchem bewusst wird, was für ein ungerechtes System in der BRD betrieben wird. Wieviel bekommt eine deutsche Familie mit 2 Kindern unter 18 Jahren und was ist mit Rentner, die ihre Rente ab 1250€ versteuern müssen?

    Einfach nur noch der Wahnsinn…

    Leistungen nach dem Asylbewerbergesetz für eine 4-köpfige Familie (2 Kinder unter 18 Jahre).
    In nachfolgend benanntem Fall: 3.441,- €/mtl.!

    http://brd-schwindel.org/sie-brauchen-geld-stellen-sie-einen-antrag-auf-asyl/

    Davon können deutsche Sozialgeldbedürftige und deutsche Rentner nur träumen.
    Sind wir Deutschen in unserem eigenen Land, mittlerweile Menschen zweiter Klasse?

  134. “ Der Koran und die auf ihm fußende muselmanische Gesetzgebung reduzieren Geographie und Ethnographie der verschiedenen Völker auf die einfache und bequeme Zweiteilung in Gläubige und Ungläubige.Der Ungläubige ist “ harby “ , d.h. der Feind. DER ISLAM ÄCHTET DIE NATION DER UNGLÄUBIGEN UND SCHAFFT EINEN ZUSTAND PERMANENTER FREINSCHAFT ZWISCHEN MUSELMANEN UND UNGLÄUBIGEN.In diesem Sinne waren die Seeräuberschiffe der Berber die heilige Flotte des Islam.“
    Karl Marx ( Marx-Engels-Werke, Band 10,Seite 170)

    Ich schätze mal, Marx wäre heute einer der Dauerschreiber auf PI und somit in der Propagandawelt dieser erbärmlichen Zeitungsschmierer ein “ Rechter “ und ein
    “ Islamfeind „. Letzteres war er garantiert und aus voller Überzeugung. Aber es ist ja so wie immer: auch die Hitleranbeter haben „Mein Kampf“ genauso wenig gelesen wie die Pseudo-Linken die Werke ihrer großen “ Idole “ .

  135. Jede Muslim wird zum Islamisten und potenziellen Vergewaltiger gemacht.

    Wieso „gemacht“? Außerdem: „Soldaten sind Mörder“ , jedes AKW ist ein potentieller Super-GAU und jeder Sportschütze ein potentieller Amokläufer…

  136. “(PI-News) – ein Zentralorgan islamfeindlicher, rassistischer, evangelikaler und rechtspopulistischer Kräfte in Deutschland”

    Herr Tageblatt-Redakteur Björn Vasel!

    Ich weiß ja nicht was Sie für eine Schulbildung haben. Aber ich kann ihnen bestätigen, der Islam ist keine Rasse!

    Sonst müsste man ja die Rasse wechseln wenn man zum Islam konvertiert. Eine Religion kann keine Rasse sein. Sonst müssten ja z.B. die Katholiken oder gar Scientologen auch eine eigene Rasse bilden. Auch gibt es keinen Gensprung, wenn man die Religion wechselt.

    Kritik an einer Religion kann nach der Logik gar kein Rassismus sein. Sonst wäre man ja schon ein „Rassist“, wenn man das Zölibat der katholischen Kirche kritisieren würde!

    Denken Sie mal in einem ruhigen Moment darüber nach! 😉

  137. Mittlerweile wird der Begriff Populist zur Ehrenbezeichnung, alleine dadurch, weil er von Sozial-und Nationalmasochisten so häufig gebraucht wird.

  138. Mörgeli ist nicht zu greifen, zu schlau und gewieft. Da reagieren sich unsere Medien dann doch lieber wieder an der AfD ab. Da können sie ihre ständigen Nazi-Vergleiche vom Zaun lassen; sowas prallt bei den Schweizern ja ab. Mann, muss die Angst groß sein, der Bürger könnte hierzulande aus seinem politischen Dämmerschlaf, aus dieser Suppe von Desinformation und Verblödungsfernsehen erwachen.

    Doch es besteht Hoffnung, denn die Geschichte lehrt, dass Systeme, die
    Anlass haben, Meinungen unterdrücken zu müssen, bereits den Kern ihres
    Niedergangs in sich tragen.

  139. Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,
    Es besteht der begründete Anfangsverdacht,
    dass der Islam ein trojanisches Pferd ist.

    Aussen eine „schöne“ Religion.
    Muslime und naive Deutsche bemühen sich, auf die Schönheit hinzuweisen.

    Innen: Rassismus, Haß, Dschihad, Mord, Scharia, Faschismus.

    Bitte prüfen Sie das erstmal,
    bevor Sie die Stadtmauern einreißen
    und das (trojanische?!!) Pferd reinschieben!!!

    —-
    Informieren Sie sich über die islamische Lehre (z.B. wikipedia, pi, googeln, ..)

    – Dschihad
    – – es wird auch als 6. Säule bezeichnet
    – – Dschihad ist kollektive Pflicht aller Muslime

    – Kuffar und Harbis (das ist heftiger Rassismus, vergleihbar mit Untermenschen).
    Harbis(Deutsche) haben keine Rechte, auch kein Recht auf Leben
    – Das Leben von Mohammed (Gewalt, Raub, Terror)
    – Die Expansion des Islams (Terror)
    – Ziel des Islams: Scharia in allen Ländern
    – Die OIC-Länder
    – Gewalt vom Islam heute (theRelgionOfPeace.com)
    – Gewalt und Rassismus von Muslimen in Deutschland (z.B. PKS2011)
    – Lüge (Taqiyya). Muslime versichern, der Islam sei gewaltfrei und sie akzeptieren unser Grundgesetz. Aber gleichzeitig verehren sie Mohammed als Vorbild, einen Gewalttäter, der als politisches Ziel die Scharia einführen will. Das ist nicht glaubwürdig.
    Bei PI erhalten Sie viele wichtige Hintergrundinfo dazu.

  140. #160 Antifo (13. Feb 2014 01:37)
    #155

    Focus-Artikel:

    Anderen Computern sollen Festplatten offenbar gänzlich entnommen worden sein.

    Edathy hatte es eilig. Er musste dringend etwas verbergen.

    Bin gespannt, ob er mit dieser Masche durchkommt.

    Nachdem sie ihn ja aus Kanada erwischt haben, vermutlich eben durch IP bzw. Kreditkartennummern, nutzt das ja nix mehr. Es lässt sich natürlich zurückverfolgen was er geladen hat ^^

    Die verschwundenen und gelöschten Platten unterstreichen seine Schuld. Genauso wie sein gesamtes Verhalten. Aber ob es trotz der massiven und vermutlich auch nachzuvollziehenden Straftaten zu einer Anklage kommt darf bezweifelt werde.

    Die 5-10 Jahre packen sie einfach der Zschäpe oben drauf

  141. #9 Powerboy (12. Feb 2014 23:10)

    Aber die Anerkennung der Realität würde eueren beschränkten Horizont sprengen und eure naive Ideologie zum kollabieren bringen!

    Sehe ich anders. Motiv dürfte eher Interesse an beruflichem Weiterkommen und die damit verbundenen Ruhegeldbezüge sein.

  142. an die Mitleser vom Verfassungsschutz:

    fragt mal die Polizeibeamten auf der Straße:
    wer sind hauptsächlich die Kriminellen? = linksextreme und Migranten, Bettlerbanden, Einbrüche

    unsere Politiker sollen eigentlich zum Wohle des deutschen Volkes regieren:
    stattdessen wird unser Grund und Boden an ausländische Agrarkonzerne verkauft. Reiche Ausländer kaufen unsere Luxuswhg. Der Unterschied zwischen arm und reich wird immer größer. Die Renten immer weniger. Bei den Inflationszahlen wird gelogen. unser Finanzgesindel darf ungehindert weiter zocken…usw.

    http://www.denken-macht-frei.info/auslaendergewalt-in-deutschland-wann-laeuft-das-fass-ueber/

  143. Schon komisch! Überall auf der Welt wo der Islam das Sagen hat ist es aus mit bunt und Multi-Kulti. Da gibt es keine Vielfalt der Kulturen, keine sexuelle Selbstbestimmung, keine emanzipierte Frauen, keine Religionsfreiheit, keine Meinungsfreiheit, usw., sondern nur noch tristes moslemisches Mono-Kulti.

    Und es gibt dort wo der Islam das Sagen hat absolut keine rotgrüne Ideale oder rotgrüne Werte!

    Ist das nicht lustig dass rotgrüne Realitätsverweigerer für die Abschaffung ihrer eigenen Idioten-Ideologie und für eine faschistoide, intolerante und steinzeitliche Religion kämpfen? 🙂

  144. Im Wochenblatt von Buxtehude ist auch dieser Artikel geschrieben von Thomas Kreib red-bux@kreiszeitung.net
    Telefon: 04161 50 63 25. Thomas Kreib hat sich nichts weiter dabei gedacht, sondern macht halt seine Arbeit.

    Im letzten Absatz kommt Ata Shakoor zu Wort:

    „Wir sind superzufrieden, dass wir jetzt die Moschee bauen können“, sagt Ata Shakoor. Mit Widerständen gegen das Vorhaben rechnet er nicht. „In Buxtehude haben wir gute Erfahrungen gemacht.“ Über das Projekt wird es zudem noch eine Infoveranstaltung geben.
    „Unsere Moschee ist offen für alle Menschen“, sagt Ata Shakoor. Die Gemeinde freut sich auf Besucher, die mehr über den Islam erfahren wollen.

    1. Es ist doch sehr zu wünschen, dass mit Widerständen gerechnet werden darf.
    2.Wer die Wahrheit über den Islam erfahren will, sollte sich zunächst hier auf PI informieren. Es ist nicht nötig, dass dazu eine Moschee gebaut wird.

  145. Wenn empörte Bürger, die Polizei und der Verfassungsschutz hier mitlesen, helfen wir ihnen gerne mehr über den Islam anhand von Fakten zu erfahren.
    1. Im Ahmadiyya Koran können Sie auf Seite. 644 in der Anmerkung. 153 wortwörtlich nachlesen: „Beim ersten Aufstieg des Islams war der Untergang der christlichen Völker nicht endgültig, aber sein Wiederaufstieg in unserer Zeit wird die vollständige Verdrängung der Lehrsätze des Christentums herbeiführen.“
    2. Pater Josef Herget, der 12 Jahre in der Türkei lebte und arbeitete, ist ein Islamexperte und erklärt ihnen in seinem Videobeitrag sehr genau den Islam und dass diese Lehre eben nichts mit dem christlichen Gottesverständnis gemein hat: http://gloria.tv/?media=559356
    3. Ganz besonders interessant für Legislative, Judikative und Exekutive dürfte sein, dass Religiöser Fundamentalismus unter Muslimen in Westeuropa weit verbreitet ist. Zu diesem Ergebnis kommt Migrationsforscher Ruud Koopmans vom Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) in seiner Auswertung einer repräsentativen Befragung von Einwanderern und Einheimischen in sechs europäischen Ländern. Zwei Drittel der befragten Muslime halten demnach religiöse Gesetze für wichtiger als die Gesetze des Landes, in dem sie leben. Drei Viertel von ihnen finden, es gebe nur eine mögliche Auslegung des Korans. Link zur Studie: http://www.wzb.eu/de/pressemitteilung/islamischer-religioeser-fundamentalismus-ist-weit-verbreitet
    4. Der Islam und der Nationalsozialismus haben viele Gemeinsamkeiten wie einen weltweiten Herrschaftsanspruch, Errichtung einer Monokultur, Unterscheidung der Welt in eine Herrenrasse Arier bzw. Muslime und Untermenschen – Juden bzw. alle Nicht-Muslime -, Antisemitismus, Führerkult, Intoleranz gegenüber Homosexuellen und Kritikern. ARTE hat hierzu eine Dokumentation gesendet die ihnen das aufzeigt: http://vimeo.com/8098018
    5. Informationen von Ex-Muslimen: http://www.alhayattv.net/
    6. Informationen aus der islamischen Welt: http://www.memritv.org/
    7. Zentralrat der Ex-Muslime: http://www.ex-muslime.de/
    8. Christianophobie in islamischen Ländern: http://www.opendoors.de/
    9. Die Situation der Muslime in Deutschland: Henryk M. Broder: Rede über Islam bei Evangelischer Akademie Tutzing: http://www.youtube.com/watch?v=kSGHUxezDvo

    Ich empfehle Ihnen dringend ihre naive Sicht des Islam durch eine realistische und faktenbasierte Bewertung zu ersetzen. Das ist ja alles ganz schön, dass wir total bunt, vielfältig und supertolerant sein möchten in einer Friede-Freude-Eierkuchen-Welt. Das sind aber sehr kindliche Illusionen die nichts mit der Lebensrealität zu tun haben. On Ahmaddiya, Fetullah Gülen oder andere Organisationen. Sie alle sind derzeit in der Minderheit und verhalten sich gemäß islamischem Recht in der Diaspora scheinbar friedlich, demokratisch und kooperativ. Sobald sich aber gesellschaftliche islamische Mehrheiten bilden ist Schluss damit. Dann wird sich das Bild in Europa genauso wandeln wie in den ehemals christlichen Ländern Ägypten, Syrien etc. Wer das nicht sehen möchte handelt gegenüber unseren nachfolgenden Generationen verantwortungslos. Unsere Großeltern haben seinerzeit den Nationalsozialismus unterschätzt, sie tu es heute genauso beim Islam.

  146. Ich bin evangelikal, aber PI als evangelikal oder nahe der Evangelikalen zu sehen, würde ich nicht behaupten. Es ist eine demokratische Stimme, oft bin ich derselben Meinung, oft auch nicht. Aber PI muss nicht meine Meinung haben, ich muss nicht PI’s Meinung haben, so ist das nun mal in einer demokratischen Diskussion.
    Doch die Vertreter der evangelischen Kirche sollen sich nicht darum kümmern, ob und wie Muslime ihre Moscheen bauen dürfen, das tun sie sowieso. Ihre Aufgabe ist das Evangelium zu verkündigen auch an Muslime. Es geht nicht darum, dass sie den Islam verteidigen sondern Apologetik am Christentum üben. Leider bewirken diese Götzenpfaffen (Luthers Ausdruck) nicht eine Hinwendung zu Christus, sondern bestärken Muslime in ihrem Irrweg. Ich glaub nicht, dass die meisten unserer Bischöfe, Dekane oder Pfarrer Christen sind. Für mich, als Mitglied der Evangelisch-Lutherischen Kirche haben sie jede Autorität eingebüßt. Ich muss aufpassen, dass mir nicht das Kotzen kommt, wenn ich von diesen Typen lese.

  147. Was soll die hässliche Schmiererei auf dem Plakat. Das bringt doch nun wirklich nichts. Eine Moschee mehr in der BRD und was solls. Die Probleme sind nicht die Moschee sondern Migranten die ihre Moschee nicht besuchen und kein Plan vom Leben haben!!!!

  148. Populismus (lat.: populus, „Volk“) bezeichnet eine um „Nähe zum Volk“ bemühte Politik. Ein besseres Lob für einen Demokraten kann es nicht mehr geben.

  149. Oft gewinnt man den Eindruck (manchmal selbst hier auf PI), es sei ein gesichtsloser, gigantischer Staats-und-Gesinnungsapparat, der die Kolonisierung Europas und im speziellen Deutschlands durch Moslems betreibt.
    Ich sage schon lange: dieser Apparat besteht aus Menschen. Menschen haben Namen und Adressen.
    Zwei weitere Namen kennen wir jetzt: die Pastoren Lutz Tietje und Oliver Friedrich.

  150. Ein paar Auszüge aus dem Schriftgut der Ahmadiyya-Gemeinschaft, die ich in kommentierter Form auch Herrn Vasel, Tietje und Friedrich zukommen lassen werde, denn ich fresse einen Besen, wenn sie sich je damit auseinandergesetzt haben sollten:
    I. Islamische Weltherrschaft

    There is the promise contained in the Holy Quran, already referred to that in the Latter Days, a Prophet would be raised in Islam who would not only defend Islam against the concerted attacks of the followers and exponents of other faiths, but would establish the superiority of Islam in every respect over all other religions (Quran, 9:33). The commentators of the Holy Quran agree that the promise contained in this verse would be fulfilled through the Mahdi-Messiah, whose advent in the Latter Days had been foretold by the Holy Prophet. (Welcome To Ahmadiyyat)

    II. Antichristliches Ressentiment

    True piety and virtue have been forgotten. The philosophy and science of this age run counter to spiritual aspirations. The influence they exert is bad to an extreme and conducive to spiritual blindness. They stimulate thoughts dangerous and impulses satanic. Those who become engrossed in these studies lose their religious convictions,(…)The more enlightened people become in a new sciences, the more deficient they become in decent and good behavior, and in disposition of modesty and shame, in the fear of God, and love of straight dealings. The Christian teaching is laying so many mines to blow up truth and faith. Christians are out to destroy Islam and ready to use lies and fabrications in ways most subtle, and on all occasions and with the help of ever new techniques – all directed to beguile and lead people astray. Christians are defaming and lampooning the Holy Prophet, the perfect man who proved himself the pride of holy men of all times and chief among the saints and apostles of the world. They hesitate not to caricature him in theatrical shows. They try and project a most hateful image they can invent of him. The worst that vicious and unchaste minds can think of is leveled against Islam and the Holy Prophet of Islam to lower them in the eyes of the world. Now O Mussalmans, hear and hear attentively that this campaign against Islam and Islam’s holy influence cannot be defeated by ordinary methods and means. The campaign is backed by the most complex fabrications and the most carefully planned devices that Christians can design. It is pursued mercilessly, with no thought of the expenditure involved. It does not exclude some most shameful devices which decency forbids us to detail. It is a campaign let loose on a large scale and pushed by the worst possible wizardry by Christian peoples, followers of Trinity. Such a campaign cannot be countered by ordinary methods. It cannot be beaten unless its magic and wizardry are confronted by the miraculous power of the Hand of God. Only miraculous power can and will smash this campaign and not without it can we save our simple souls from this vicious Western magic. To think of anything else would be sheer folly. No wonder, therefore, God Almighty has chosen from amongst the true Muslims of our time, this humble one and blessed him with His revealed word and with other divine favors that this vicious magic may be undone. (Victory of Islam)

    III. Antisemitismus, antijüdisches Ressentiment:

    “My apprehension is that Iraq will be subjected to horrific revenge and it may be blown to bits. The fire of their revenge will not quench until they annihilate this up-and-coming Muslim country which is an exceptional force in this region. These ill-intentions were first conceived in Israel. (…) God alone knows how Iraq was lured into occupying Kuwait and the whole sinister development ensued.” (The Gulf Crisis & New World Order)

    IV. Du bist, was du isst – und wirst wahrscheinlich schwul:

    The Promised Messiah and Mahdi writes about “Why Eating the Flesh of Swine is Prohibited”: “One matter to be kept in mind in this context is that in the very name of the animal, God has indicated the reason for the prohibition of its flesh. The Arabic word for swine is Khinzir which is compound of Khanz and Ara, which means: I see it very foul. Thus the very name that God Almighty gave to this animal at the beginning points to its uncleanliness. It is a curious coincidence that in Hindi this animal is called Suar, which is a compound of Su and Ara. This also means: I see it very foul. “Everyone knows that it eats filth and is utterly shameless. Thus, the reason for the prohibition of its flesh is obvious, as by the law of nature its flesh would have a foul effect on the body, and the soul of one who eats it.“ Even in pre-Islamic times, Greek physicians had opined that the flesh of this animal particularly damages the faculty of modesty and fosters shamelessness.(s. Welcome to Ahmadiyyat, zit. nach: The Philosophy of the Teachings of Islam)

    V. Allah hat noch eine Rechnung mit den Juden zu begleichen:

    „In den Ahadith (Aussprüchen des Heiligen Propheten Muhammad, Friede und Segen Allahs seien auf ihm) stoßen wir auf zahlreiche wichtige Einzelheiten über die Taten von Gog und Magog auf der einen Seite und das Unglück der Muslime und ihre letztliche Rettung durch die Hand des Messias auf der anderen Seite. Zum Beispiel bestätigen die Ahadith ausdrücklich, daß in den letzten Tagen ein heftiger Kampf zwischen den Juden und den Muslimen ausbrechen werde und daß am Ende Allah Sieg den Muslimen gewähren würde:

    Prophezeiung, daß die Juden eine endgültige Niederlage durch die Hand der Muslime erleiden werden

    „Es wird von Abu Huraira berichtet, daß ein schwerwiegender Zusammenstoß zwischen Muslimen und Juden stattfinden wird, und zwar in den letzten Tagen. Das Ergebnis dieser Auseinandersetzung wird sein, daß die Muslime beginnen werden, die Juden zu töten. Die Juden werden sich selbst hinter einem Stein oder einem Baum verbergen. Dann wird der Stein oder der Baum laut ausschreien: „0 Muslim, 0 Diener Allahs, hier
    ist ein Jude, der sich hinter mir verbirgt, komm und töte ihn.“ (Sahih Muslim: Kitab-al-Fitn)” (Der Konflikt im Mittleren Osten im Lichte himmlischer Prophezeiungen)

    VI. Ayatollah Khomeini hatte doch recht:

    There can be no denying that this was not the work of Salman Rushdie alone. His very limited knowledge of Islam coupled with a totally un-Islamic upbringing, the huge financial backing to this project and the similarity with earlier literary attacks on the Holy Prophet(sa) and Islam, all point to a powerful conspiracy against the religion that is regarded as a threat to Western thinking and idealism. (…) All the signs point to a conspiracy between the Jews and the Christians in collusion with a mercenary, or indeed a modern day Faust. It was as if this union or marriage was devised and made, not in Heaven, but in the other place! (Rushdie – Haunted By His Unholy Ghosts)

    Usw., usf.
    Jaja, jede Religion soll ihr eigenes Gotteshaus haben. Die Ahmadiyya am besten gleich zwei.

  151. #64 Powerboy (12. Feb 2014 23:53)
    In meinen Zivildienst musste ich mir immer von den älteren Patienten anhören:

    “Wir hatten es in ihrem Alter nicht so schön. Wir waren an der Ostfront und mussten kämpfen!”

    Ich antworte auf solche Sprüche üblicherweise: “Ich verstehe Sie nicht. Es wusste doch damals jeder, wenn Adolf Hitler an die Macht kommt, dass es dann Krieg geben würde! Wieso hat den niemanden aufgehalten?”

    Daraufhin kam immer wieder die gleiche Antwort:

    “Wir alle meinten das wird schon nicht so schlimm werden!”

    Wie sich die Geschichte wiederholt. Nur diesmal sind es nicht die Nationalsozialisten sondern der Islamofaschismus, der unsere Freiheit, unseren Wohlstand und unser Leben bedroht!
    ———————————
    Hallo, powerboy
    eine Einschränkung solltest Du gegenüber den Alten aus dem 2.WK allerdings machen: Diese hatten keine Informationsquelle wie das Internet, das den meisten heutigen, trägen Zipfelmützen allerdings nur zum Bescheissen seiner Mit- Zipfelmützen via Internet- Auktion und zum Runterladen von Kinderpornos (Bundestagsserver?) dient. Die wenigsten nutzen es zur neutralen Information- die Aktuelle Kamera 2.0 von Goeebbels GEZ- Erben ist da viel bequemer. Das die Mütze dadurch permanent verblödet und belogen wird- das zu erfassen ist sie allerdings zu blöde (Stichwort „Menschgemachter Klimawandel, Energiewende“).
    Bei Deinen Alten war es mehr als lebensgefährlich, sich aus anderen Quellen zu informieren als durch Deutschlandsender (dem direkten Vorgänger von ARD/ZDF) und „Völkischer Beobachter“. Man beachte den Anhänger unter dem Abstimmknopf des Volksempfängers: „Wer Feindsender hört…“ Rest bei Google.
    Was das pädophile Grüne davon heute träumt, diese Zustände wieder zurückzubekommen- und auch solche Gestalten wie Pädathy..
    Gruss

  152. ZU #219 ein Hinweis auf den Anhänger am VE: Wer ausländische Sender hört…
    Da ist er abgebildet.
    Allerdings ist das Traktat unsauber recherchiert. Der abgebildete Volksempfänger ist der VE 301 W dyn von 1938 und nicht von 1935. (Ich lasse mich allerdings gerne per link verbessern)
    Vermutlich ist das schreibende Soziologenherzchen ’ne grün- rote.Ich habe mir den Käse nicht komplett durchgelesen- kommt später. Immerhin weiss ich dank Klein Sarah dass der Führer rechtsradikal war (kreisch).

    http://www.soundnezz.de/fileadmin/materialien/HA__Volksempfaenger_Soundnezz.pdf

  153. I
    #154 UP36 (13. Feb 2014 01:32)

    Ja, alles richtig. Perfekte Bestandsaufnahme.

    II
    Pädathy”, lass dir das noch schnell patentieren.
    (#155 Datenbankier (13. Feb 2014 01:32))

    –> #157 johann (13. Feb 2014 01:33)

    © by Babieca, schon vor zwei Tagen! 😉

  154. OT: Eine Region wird bunt!

    Innerhalb von drei Tagen: Tankstelle erneut überfallen

    Mehrere Hundert Euro Bargeld hat ein bislang unbekannter Täter am Mittwoch bei einem Überfall auf eine Tankstelle im Sindelfinger Ortsteil Maichingen erbeutet. Bereits am Sonntag war die Tankstelle schon einmal überfallen worden. Ein Mann hatte dabei die Kassiererin mit einem Messer bedroht und ebenfalls mehrere Hundert Euro ergaunert.

    http://www.pz-news.de/baden-wuerttemberg_artikel,-Innerhalb-von-drei-Tagen-Tankstelle-erneut-ueberfallen-_arid,469655.html

  155. Da können offensichtlich welche nicht zwischen islamkritisch und islamfeindlich unterscheiden.
    Ist es hier per Grundgesetz verpflichtend, dass man dem Islam „immer“ freundlich zu begegnen hat, erwartet man wirklich eine Willkommenskultur denen gegenüber die nicht bereit sind sich zu integrieren, gegenüber Kopftretern und Vergewaltigern?
    Natürlich sind nicht alle kriminell, aber hat je eine Moschee, oder islamischer Verband, einen Aufruf, oder Unterstützung für chrisliche Opfer gestartet? Gab es es Entschuldigungen von islamischen Gemeinden zu den Kirchenschändungen?
    Darf man Dinge, die den Islam betreffen nicht beim Namen nennen?
    Die wirklichen Feinde des Islam, als Religion, sind die Islamisten und diejenigen, welche mit ihrem veralteten Koran niemals in der Neuzeit ankommen wollen.
    Wenn prägnant eine Volks- und Glaubensgruppe bei Straftaten auffällig ist sollte man dies nicht immer unter den Teppich kehren, sondern über diesen offensichtlichen Tatbestand diskutieren und berichten.
    Wenn unsere Städte mit Moscheen „bereichert“ werden sollen, muss man auch die Leute berücksichtigen, welche so etwas nicht unbedingt befürworten; die haben auch ihre Gründe, welche aber offensichtlich nichts ins Konzept passen und deshalb immer negativ abgetan werden. Probleme bei uns bringen nicht die „Ausländer“ als solche, sondern insbesondere bestimmte islamisch geprägte Volksgruppen.
    Wir haben Freizügigkeit für EU-Bürger, aber offenbar viel zu viele „NICHT“-EU-Bürger und diese alle in einen Topf zu schmeißen ist nicht richtig. Islamisch geprägte Kulturen werden sich nicht friedlich in einer christlichen Gesellschaft anpassen – sie werden immer versuchen die übrige Gesellschaft islamisch zu beeinflussen. Wer glaubt, dass dies hier nicht so sein wird sollte seinen Geisteszustand überprüfen lassen, denn er glaubt an Märchen und sieht die Realität nicht.

  156. I
    „Wahrscheinlich darf ich jetzt auch in Gegenwart eines Rollstuhlfahrers nicht mehr von meinem Wanderurlaub erzählen, weil das kränkend sein könnte.“
    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article124792188/Ich-bin-wohl-homophob-Und-das-ist-auch-gut-so.html
    (von #195 Denker 13. Feb 2014 07:43)

    Sehr schön. Zeigt die ganze verquere Logik dieser Spinner. Matussek gehört in die nächste BaWü-Lehrplan-Talkshow!

    II
    Aus Kinderzeiten ist mir erinnerlich, daß mein Vater zu sagen pflegte: „Buxtehude, das ist da, wo die Hunde mit dem Schwanz bellen“. – Ob diese Anmerkung jetzt in irgendeiner Form hilfreich für die aktuelle Debatte sein kann, weiß ich nicht, bezweifele es aber eher. 😀

  157. #4 Habib aus Deutschlanistan

    Die Blinki-Blinki-Werbebanner siehst du nur, weil du dir einen Virus eingefangen hast. Ich rate zur Installation der kostenlosen Software „AdBlocker Plus“.
    Dann ist Blinki-Blinki die längste Zeit gewesen.

  158. … und ein Türke ist normalerweise Moslem
    (aus dem PI-Text)

    Diesen engen Zusammenhang hat schon Voltaire festgestellt:

    … Doch daß ein Kamelhändler in seinem Nest Aufruhr entfacht, daß er seinen Mitbürgern Glauben machen will, daß er sich mit dem Erzengel Gabriel unterhielte; daß er sich damit brüstet, in den Himmel entrückt worden zu sein und dort einen Teil jenes unverdaulichen Buches empfangen zu haben, das bei jeder Seite den gesunden Menschenverstand erbeben läßt; daß er, um diesem Werke Respekt zu verschaffen, sein Vaterland mit Feuer und Eisen überzieht, daß er Väter erwürgt, Töchter fortschleift, daß er den Geschlagenen die freie Wahl zwischen Tod und seinem Glauben läßt: das ist mit Sicherheit etwas, das kein Mensch entschuldigen kann, es sei denn, er ist als Türke auf die Welt gekommen, es sei denn, der Aberglaube hat ihm jedes natürliche Licht erstickt.

    @ Björniboy Vasler, schon mal was von Voltaire (1694 – 1778) gehört? Nein? Na dann jetzt. Nichts zu danken, gern geschehen. Interessant, was er so zum „Propheten“ und seiner „Religion“ sagte, gell?

  159. Ach, Fasler, du dummer Schnösel, Voltaire ist jetzt nicht der Erfinder von diesem „Volt“, was immer so auf Elektrogeräten steht („220 Volt“), obwohl sein obiges Zitat auch etwas Elektrisierendes hat, nein, Voltaire war Franzose, spricht sich also Wolltäär, du ahnungsloser Schwätzer.

    Viele Jahre stand er in engem Kontakt zum Alten Fritz, was mal der König von Preußen war. Aber Preußen ist ja eh wieder voll Nazi, gelle. Und dieser Alte Fritz, also offizieller hieß er „Friedrich II.“, hat wiederum gesagt:

    „Mohammed war nicht fromm, sondern nur ein Betrüger, der sich der Religion bediente, um sein Reich und seine Herrschaft zu begründen.“

    Auch interessant, oder? Und was meinst du, was andere kluge Köpfe erst alles so über den Islam gesagt haben?! Informier dich mal ein bißchen, Björniboy. Zum Beispiel hier auf PI, das hast du ja jetzt kennengelernt. Hier gibt es auch sonst noch jede Menge für ein bisher offenbar von der Realität weitgehend unbelecktes Jüngelchen wie dich zu lernen. Dann mal weiter frohes Schaffen heute!

  160. „Wir haben die Seite weiter im Blick“, so Polizeisprecher Rainer Bohmbach. <<

    Ich denke, dass das auch gut und richtig ist, dass die Polizei und VS gut informiert sind.

  161. #43 johann (12. Feb 2014 23:36)
    „…Tierarzt am Niederrhein. Was er mir da sogar über die 70er und 80er Jahre an Schächt-Erlebnissen aus Duisburg und Umgebung (Hinterhöfe, Wohnungen….) erzählt hat,…“

    kann ich aus 1972-1981 bestaetigen: auf dem schulweg von holtenau zum gymn altenholz
    musste ich an einem kleinen bauernhof vorbei radeln. aus der scheune floss regelmaessig blut auf den betonhof, standen dort kleine haekelbemuetzte maennlein herum und verluden fleisch in meist aeltere ford transits.

    ich kannte schlachtungen seit frueher jugend von kleinen landschlachtereien an der elbe,
    habe vom verladen der tiere beim bauern ueber
    das schlachten bis zur herstellung von wurst und schnitzel alles miterlebt. die hygiene dieser handwerklichen fleischwarenherstellung
    auf hoechstem, tieraerztlich kontrollierten niveau war ein voellig andere als schaechten auf kopfsteinboden in einer ungekachelten scheune, getraenkt von blut, umschwirrt von fliegen im sommer und heizoelabgasen im winter.

    damals wusste und fragte ich nicht, was dort vor sich ging. „heute waer so was doch nicht moeglich“ sagt der gutmichel, aber falsch:

    erst kuerzlich wieder wurden auf schafsweiden ueber nacht ausgenommene schafsfelle gefunden,
    und vor daenemark ein illegaler schlachthof –
    voller schafsfelle und verwesender innereien.
    der schafszuechterverband kennt seine pappenheimer, die lokale qualitaetspresse unterdrueckt diese infos und kommentare.

  162. Immer wieder diese Verallgemeinerungen… hier hat keiner etwas gegen den Mohammedaner allgemein. Der kann meist nichts dazu, dass ihm als Kind jemand die Schahada ins Ohr geredet hat.

    Die Mehrzahl hier hat etwas gegen den Islam und die konsequente Auslebung des Islams. Und gegen die, die das ermöglichen.

    Verstanden, Verfassungsschutz und Polizei?

  163. Ach, noch einmal,
    @Björn Vasel

    Aus Ihrem Text spricht, um es einmal sehr zurückhaltend zu formulieren, eine gewisse Ahnungslosigkeit. Nun gibt es mindestens insgesamt drei Möglichkeiten:

    1) Sie wissen zwar, wie der Hase läuft schreiben aber bewußt an der Realität vorbei, weil Sie

    a) feige sind.
    Dann sind Sie ein armes Schwein.
    … oder weil Sie

    b) opportunistisch und zynisch sind.
    Dann sind Sie ein mieses Schwein.

    2) Sie haben tatsächlich von nichts eine Ahnung.
    Dann kann man nur sagen:

    You ain’t seen nothin‘ yet
    B-b-b-babybjörni, you just ain’t seen n-n-nothin‘ yet
    Here’s something that you never gonna forget
    B-b-b-babybjörni, you just ain’t seen n-n-nothin‘ yet

    http://www.youtube.com/watch?v=8XZWgHNcUeA

    Das ist von „Bachman Turner Overdrive“. Kannst du ein bißchen Englisch, Björni? Dann weißt du ja, was das bedeutet: der Frontmann von denen hat es mit dem Turnen übertrieben (deshalb „Turner Overdrive“), ist dabei vom Reck gefallen, ganz unglücklich mit dem Kopf auf den Boden geknallt – und ist seitdem nicht mehr ganz richtig im Kopf.

    Letzteres Phänomen ist aber gelegentlich auch bei Leuten zu beobachten, die nicht beim Turnen vom Reck gefallen sind.

  164. Sehr geehrter Herr Björn Vasel, sehr geehrter Herr Bürgermeister Jürgen Badur von Buxtetown, liebe Pastoren der ev.-luth. Kirchengemeinden St.Paulus und St.Petri, sehr geehrte Polizisten der Staatsschutzabteilung, verehrte Damen und Herren Verfassungsschützer insbesondere Pistorius’scher Art:

    Als pöhser evangelikaler, Israel liebender, nichtrassistischer Christ und Generalsekretär des Zentralkomitees der alles unterwandernden evangelikal-fundamentalistischen Partei Deutschlands sowie Leiter des Gebetsbüros in Personalunion erlaube ich mir, Sie noch einmal auf die Berichterstattung zur Veranstaltung der Ahmadiyya im Oktober 2013 in Buxtetown hinzuweisen.

    Nach der Veranstaltung, an der u.a. Abdullah Uwe Wagishauser, Bundesvorsitzender der Ahmadiyya, sowie Dirk Heuer, Pastor und Landesvorsitzender des Evangelischen Arbeitskreises der CDU in Niedersachsen, als Referenten teilnahmen, berichtete die Kreiszeitung Wochenblatt:

    Die Äußerungen aus der islamischen Welt seien extrem unterschiedlich, so Heuer. Was ist Islam? Liberale Strömungen wie die AMJ oder fundamentalistische Salafisten? Für Heuer ist klar: “Neben unserem Grundgesetz kann es keine Scharia geben.”

    Die Herren Pastoren mögen sich ein Beispiel an dem Herrn Heuer nehmen und sich bitte zur von Ahmadiyya betriebenen Verharmlosung der Scharia äußern.

    Hier die Wochenblatt-Artikel:

    http://www.kreiszeitung-wochenblatt.de/buxtehude/panorama/staat-und-scharia-vortrag-und-diskussion-ueber-islam-und-muslime-in-deutschland-d22757.html

    http://www.kreiszeitung-wochenblatt.de/buxtehude/politik/passt-die-scharia-zum-deutschen-rechtsstaat-d23357.html

    http://www.kreiszeitung-wochenblatt.de/buxtehude/panorama/radikale-islamisten-wollen-zurueck-in-die-steinzeit-d24165.html

    Und noch etwas: In Buxtetown wurde im Herbst immer wieder „Die Bibel ist ein Märchenbuch“ auf freie Flächen von Litfaßsäulen geschmiert. Das finde ich zwar doof, gehört aber zur Freiheit des Andersdenkenden. Niemand regt sich darüber auf. Wird aber Kritik am Koran, am realen Islam und der damit verbundenen statistisch relevanten Zunahme gewisser Vorkommnisse geübt, schäumt die Phalanx der politischen Korrektheit vor Wut, ebenso, wenn Christen sich gegen die Bildungsplan-Indoktrination wehren. Also:

    Kritik an der Bibel, Hurra zum Koran = „Toleranz“;
    Hurra zur Bibel, Kritik am Koran = Schäumen vor Wut.

    Muß Ihnen das nicht komisch vorkommen?

    Zum Schluß, Herr Vasel: Ihr Nachname „Vasel“ hat mich unwillkürlich – auch weil er oben im PI-Artikel einmal versehentlicherweise „Vasal“ geschrieben wurde – an „Vasall“ erinnert. Und das erinnerte mich wiederum daran, daß einst das Osmanische Reich Vasallenstaaten hatte. Sie sollten ein ureigenes Interesse daran haben, daß die Bundesrepublik kein islamisch geprägter Vasallenstaat wird. Ein Schlüssel dazu ist, daß Presse und Politik endlich wahrheitsgemäß über Islam und Koran berichten bzw. mit ihm umgehen und die naive unkritische Bejubelung von Islam und Koran im Namen der „Diversity“ aufhört.

  165. #41 WahrerSozialDemokrat

    Rein sachlich fand ich den “Bogen des PI-Artikels” von “Türk-Vergewaltigung” zum Moschee-Bau recht minderbemittelt und habe dazu, glaube ich, geschwiegen!

    Wenn Sie einmal sich die Mühe machen und bei Überleitungen bzw. Zwischenmoderationen (Ab-/Anmoderation) im ÖR-TV genau darauf achten, mit welcher Rabulistik und welchem „Haaregeziehe“ regelmäßig Themen verknüpft werden, denen so gut wie gar nichts gemeinsam ist, außer dass sie sich gerade im jeweiligen Sendegebiet zugetragen haben, dann entbehrt Ihre Kritik größerer Überzeugungskraft. Ganz ehrlich!

    PI hat ja keinesfalls einen Zusammenhang zwischen Vergewaltigung und Moscheebau im Sinne einer Kausalität (conditio sine qua non) hergestellt – was natürlich Unfug wäre – , sondern lediglich zwei brandaktuelle und für Christen einer Mittelstadt alarmierende, da für das Gebaren des Islam in D typische Verhaltensmuster gegenübergestellt.
    Ich finde das nicht nur nicht verwerflich, sondern absolut sinnvoll, weil Buxtehude mit seinen knapp 40.000 Einwohnern wahrlich keine Groß- oder Weltstadt ist, wo man – leider – inzwischen damit rechnen muss, dass mehrere PI-Aufreger sich innerhalb kürzester Zeit, quasi simultan, ereignen.

    Ergo: Wäre Schauplatz beider Vorfälle (Vergewaltigung, Moscheebau) die in drei inneren Bezirken maximalbereicherte 3,4-Millionen-Metropole Berlin oder auch das Buxtehude fast benachbarte Hamburg mit seinen 1,7 Mio. Seelen, DANN und nur dann müsste man Ihnen wohl zustimmen.

  166. @ #70 Sanddorn (13. Feb 2014 00:06)

    Zunächst klingeln sie an der Haustür des Richters und Grünen-Gemeinderats Noll.

    Äußerst interessant.

    Gemäß § 4 Abs. 1 DRiG darf Richter Noll garnicht zugleich Aufgaben der rechtsprechenden Gewalt und Aufgaben der gesetzgebenden oder der vollziehenden Gewalt wahrnehmen.
    http://norm.bverwg.de/jur.php?drig,4

    Mit Urteil vom 23. Oktober 1952 (1 BvB 1/51) hat das BVerfG festgestellt, dass die Gewaltenteilung zu den grundlegenden Prinzipien der freiheitlich-demokratischen Grundordnung zuzurechnen ist.

    Der Verfassungsschutz beurteilt das Handeln des Richters Noll wie folgt:

    Was ist Rechtsextremismus?

    Der Rahmen dessen, was im allgemeinen Sprachgebrauch als Extremismus bezeichnet wird, wird durch die Verfassungsschutzgesetze des Bundes und der Länder beschrieben. Danach sind dies Bestrebungen, die gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung gerichtet sind und die auf die Beseitigung oder Außerkraftsetzung wesentlicher Verfassungsgrundsätze abzielen.

    http://www.verfassungsschutzgegenrechtsextremismus.de/de/was-ist-rechtsextremismus.html

    Laut § 81 StGB begeht Hochverrat gegen den Bund, wer es unternimmt, mit Gewalt oder durch Drohung mit Gewalt (tun die Richter andauernd) die auf dem Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland beruhende verfassungsmäßige Ordnung zu ändern. Die Tat wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe oder mit Freiheitsstrafe nicht unter zehn Jahren bestraft.

    Da das Bimbesverfassungsgerücht mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nichts gegen solche Subjekte wie Noll unternehmen wird, solte man der Aufforderung des BILD-Chefhetzers Wagner folgen und die Nazis ausrotten aus unserem Leben. Leute wie Noll gehören nicht zu uns.
    http://www.bild.de/news/standards/franz-josef-wagner/post-von-wagner-braunes-terror-pack-20982594.bild.html

  167. „Muslime würden entindividualisiert, ihnen würden abwertende Gruppeneigenschaften zugewiesen. Jede Muslim wird zum Islamisten und potenziellen Vergewaltiger gemacht.“

    Na Hoppla, aber genau das machen doch Schmierfinken wie dieser Verfasser doch auch mit allen die fundiert entgegen deren Meinung argumentieren oder eine sonst wie geartete konservative Meinung im Sinne des GG zu den Themen Islam, unbegrenzte Zuwanderung oder Amtseid von Politikern haben. Solche Leute werden gerne unreflektiert als Nazis stigmatisiert und medial niedergemacht ohne sich die Blösse zu geben diese auch mal zu Wort kommen zu lassen. Und da gibt es noch nicht mal eine allgemeingültige Präambel die das Beseitigen Andersdenkender/ -gläubiger vorschreibt. Was also will dieser Kasper??

  168. Herr Björn Vasel, wer sich seit der unsäglichen „Familienfundamentalismus“-Broschüre von Gesterkamp noch auf Publikationen der Friedrich-Ebert-Stiftung stützt, den kann ich nicht mehr für voll nehmen. Und Friedrich Ebert senior würde ob des heutigen Kuschelkurses der Stiftung mit Linksaußen-Kräften im Grab rotieren (Friedrich Ebert junior war hingegen SED-Mitglied und Ost-Berliner Oberbürgermeister).

  169. „… und ein gläubiger Moslem betrachtet ganz korangemäß die Frauen der “Ungläubigen” als Freiwild, also darf er sie vergewaltigen, “

    ………

    Na ja, na ja, immer mal langsam mit die wilden Pferde.

  170. Es ist eben nicht so, dass ein Angehöriger eines islamen Staates die freie Religionswahl hätte!
    Das wird von den Fanatikern unserer Religionsfreiheit gefälliglichst übersehen.

Comments are closed.