Laut Focus Online hat sich der SPD-Politiker Sebastian Edathy aus dem Ausland gemeldet und „vehement“ den Verdacht des Besitzes von Kinderpornographie bestritten, den seine eigene Partei gegen ihn erhoben hat.

(Von felixhenn)

Auf seiner Facebookseite von heute 11 Uhr stellt er fest:

PRESSEMITTEILUNG
Die öffentliche Behauptung, ich befände mich im Besitz kinderpornografischer Schriften bzw. hätte mir diese verschafft, ist unwahr. – Die Tatsache, dass bei einer nur auf Mutmaßungen beruhenden gestrigen Hausdurchsuchung in meiner Privatwohnung die Lokalpresse zugegen war, nehme ich zum Anlass, Strafanzeige zu erstatten. – Ich gehe davon aus, dass die Unschuldsvermutung auch für mich gilt. – Ein strafbares Verhalten liegt nicht vor.

Noch am Samstag, dem 8.2., hatte Edathy auf seiner Facebook-Seite bekannt gegeben:

PRESSEMITTEILUNG
Ich habe mich aus gesundheitlichen Gründen dazu entschieden, mein Bundestagsmandat niederzulegen. Über diese Entscheidung habe ich am Freitag, 7. Februar 2014, den Bundestagspräsidenten informiert. Der Mandatsverzicht ist damit wirksam geworden.
Sebastian Edathy

Am Montag, dem 10.2., wurden dann von der Staatsanwaltschaft Haus und Büro durchsucht, Immunität bestand ja nicht mehr. Und im Moment befindet sich Sebastian Edathy im Ausland und droht mit Strafverfolgung anderer. Es ist natürlich ungeheuerlich, dass die lokale Presse dabei ist, wenn die Staatsanwaltschaft sein Haus durchsucht. Da die Presse außerhalb des Hauses blieb, wird, wie so oft, seine Drohung wohl mal wieder ins Leere laufen. Ist aber schon bemerkenswert: Edathy, der sonst keinem Mikrofon und keiner Kamera ausweicht, wenn er seine kruden Ansichten über die Deutschen und deren gelebtem Rechtextremismus der Mitte verbreiten kann, geht strafrechtlich gegen die Presse vor, weil die ihren Job macht und recherchiert.

Lieber sind ihm natürlich Fotos, auf denen er mit seinem Engagement für Kindergärten und seiner Fürsorge für die Kleinen zu sehen ist:

Wird man an Edathy die gleichen Maßstäbe anlegen, die er selbst während der NSU-Geschichte anderen zubilligte, dann hat er gut daran getan, ins Ausland zu reisen, obwohl er doch so krank ist, dass er sogar sein MdB-Mandat niederlegen muss. Und wenn sogar schon die SPD den Verdacht der Kinderpornographie im Zusammenhang mit ihm äußert, fällt es schwer, zu glauben, dass da nichts dran sein soll. Die SPD ist normalerweise in solchen Dingen mehr als zurückhaltend. Und wenn wir auch noch konstatieren, dass der Zugriff der Staatanwaltschaft zeitnah zum Verlust seiner Immunität erfolgte, drängt sich der dringende Verdacht auf, dass es schon über längere Zeit Ermittlungen gegen ihn gab.

Es muss auch davon ausgegangen werden, dass Edathy vor dem Zugriff gewarnt war und deshalb geflohen ist. Warum er sich jetzt im Ausland aufhält, wo er doch hier mit einem reinen Gewissen viel besser zur Aufklärung und Wahrheitsfindung beitragen könnte, entzieht sich unserer Kenntnis. Ob er sich womöglich sogar in die Schweiz abgesetzt hat, wissen wir nicht, aber denkbar wäre es. Zwar schimpfen unsere Politiker und besonders die Sozis, Grünen und Linken, ständig auf die Schweiz, bunkern dort aber immer wieder gerne ihr Schwarzgeld und in manchen Fällen auch sich selbst.

Bleibt nur noch zu erwähnen, dass er für sich die Unschuldsvermutung einfordert, die er anderen nie zugebilligt hat.

image_pdfimage_print

 

267 KOMMENTARE

  1. Bleibt nur noch zu erwähnen, dass er für sich die Unschuldsvermutung einfordert, die er anderen nie zugebilligt hat.

    Ich verstehe das eindeutig so: Er will, dass bei ihm die gleichen Maßstäbe der Unschuldsvermutung angelegt wird wie er das bei Frau Zschäpe tat.

    Man darf also klar sagen, er ist ein Pädokrimineller, der sich nun ins Ausland abgesetzt hat um sich seiner Strafe zu entziehen.

    So meinten Sie das Herr Pädathi, gelle?

  2. Tolles Hobby (neben „Rechtsextreme jagen“): Sich an Kindern aufgeilen und einen runterholen. Wo sind wir bloß gelandet…

  3. Vielleicht hat ja Gauck letzte Woche in Indien schon einmal das Exil vorbereitet, gegen Entwicklungshilfe.

    Immerhin hat er seine Wohnung nicht vorher in Brand gesteckt um Beweise zu vernichten.

  4. „Ich gehe davon aus, …“

    Soso, er hat also Ausgang.

    Warum legt er sein Bundestagsmandat nieder und flieht ins Ausland, dieser „Unschuldige“?

    Schade, daß dieser Skandal nicht vor der Bundestagswahl geschah. Hätte den Sozen genauso genutzt wie den grünen pädophilen S….

  5. Soll man ihm jetzt „Gute Besserung“ wünschen, weil er ja aus „gesundheitlichen Gründen“ das Mandat niederlegt ? Das was gesundheitlich nicht stimmt, wenn er auf kleine Kinder (Jungs?) steht, ist auch wieder klar. Unschuldsvermutung – aber so ein Vorwurf kommt doch nicht aus dem Nichts, es muss doch Hinweise dafür geben. Von ihm hätte ich das nicht gedacht, egal welche politischen Ansichten er hat.

  6. Jetzt versteh ich auch, warum er sich so schreckhaft mokierte, als ein Rechtsextremer einen Anschlag auf ihn verübte irgendein Spaßvogel einen Böller in seinen Briefkasten steckte. Wahrscheinlich wurde der große „Nazi-Jäger“ dabei beim Masturbieren unterbrochen und geriet in hellste Aufregung.

  7. Die öffentliche Behauptung, ich befände mich im Besitz kinderpornografischer Schriften bzw. hätte mir diese verschafft, ist unwahr

    Erinnert an Bill Clinton:

    „I did not have sexual relations with that woman“

    Pädathy hat sie nicht „besessen“, sondern nur „geliehen“; und hat sie sich nicht „verschafft“, sondern sie „wurden ihm gegebenen.“ Und schon hat der Mihigru nicht gelogen…

  8. Er ist am 7.2. zurückgetreten – am 10.2. war die Hausdurchsuchung.
    Ich wette, es ist nichts gefunden worden – egal nach was gesucht wurde –
    Da hat wohl vorher ein Vögelchen gezwitschert!

  9. https://www.change.org/de/Petitionen/wladimir-putin-und-das-gesamte-russische-volk-wir-entschuldigen-uns-im-namen-aller-aufrichtigen-deutschen-und-europäischen-menschen-für-die-mediale-hetze-und-missachtung-des-olympischen-gedankens-durch-unsere-regierenden#share

    An: Wladimir Putin und das gesamte russische Volk

    Wir entschuldigen uns im Namen aller aufrichtigen Deutschen und europäischen Menschen für die mediale Hetze und Missachtung des olympischen Gedankens durch unsere Regierenden!

  10. Die Gleichheit, die Edathy meint, ist Deckungsgleich mit dem Gleichheitsbegriff der Schweinenomenklatura aus Orwells „1984“.

    Der Sebastian ist „gut“ (= links), und daher gleicher als „Rechte“ (= böse), denen die Unschuldvermutung natürlich nicht zur Seite stehen kann.

  11. #11 Babieca (11. Feb 2014 17:12)
    Die öffentliche Behauptung, ich befände mich im Besitz kinderpornografischer Schriften bzw. hätte mir diese verschafft, ist unwahr

    Erinnert an Bill Clinton:

    “I did not have sexual relations with that woman”

    Pädathy hat sie nicht “besessen”, sondern nur “geliehen”; und hat sie sich nicht “verschafft”, sondern sie “wurden ihm gegebenen.” Und schon hat der Mihigru nicht gelogen…

    „Schriften“ vielleicht nicht, aber Bilder und Filme. Er hat also nicht gelogen.

  12. Gewiss, Sebastian. Aber du und deine Schergen haben dieses Prinzip in Sachen katholische Priester (von denen die überwältigende Mehrheit unschuldig sind) leider nicht angewandt.

  13. Der Schröder ist immer noch mein Kanzler und bleibt es auch.

    Frau Merkel-kenn ich nicht.

    Nie gehört oder gesehen.

  14. Für Beate Z. hat die nie gegolten, Herr Edathy.

    Auch wenn er es verdient hätte, ich halte mich erst mal zurück. Die ganze Sache ist irgendwie komisch, er wusste schon vorher von den Ermittlungen usw. Komische Sache das alles. Abwarten wie es sich entwickelt.

  15. Der wegen des Besitzes von Kinderpornografie verurteilte Ex-Abgeordnete Jörg Tauss twitterte: „Kann ihm nur alles Gute wünschen und empfehlen, nicht abzutauchen.

    Ausgerechnet Jörg Tauss……..

  16. #12 peterchen (11. Feb 2014 17:13)
    Er ist am 7.2. zurückgetreten – am 10.2. war die Hausdurchsuchung.
    Ich wette, es ist nichts gefunden worden – egal nach was gesucht wurde –
    Da hat wohl vorher ein Vögelchen gezwitschert!

    So einfach lassen sich heutzutage Spuren nicht mehr verwischen, wenn ordentlich recherchiert wird. Selbst wenn er alle PCs und Notebooks, Netbooks etc. im Marianengraben über 11.000 m tief versenkt, es bleiben Spuren im Net. Und er wurde ja vorher observiert. dann kann davon ausgegangen werden, dass IDs und Passwörter bekannt sind die eindeutig zugeordnet werden können. Und er wird seinen Schrott ja auch bezahlt haben.

  17. Ich bin normalerweise nicht schadenfroh, aber bei diesem arroganten, selbstgerechten Schnösel (Markenzeichen: errigierter Zeigefinger) mache ich mal eine Ausnahme.

    #11 Babieca

    Aber Clinton hatte doch tatsächlich keine sexuelle Beziehung mit Monica L. – ein Blowjob fällt für einen Ami unter Petting, aber nicht unter Sex. 😉

  18. #22 johann (11. Feb 2014 17:23)

    Der wegen des Besitzes von Kinderpornografie verurteilte Ex-Abgeordnete Jörg Tauss twitterte: “Kann ihm nur alles Gute wünschen und empfehlen, nicht abzutauchen.

    Ausgerechnet Jörg Tauss……..,

    Man kennt sich offensichtlich und ist sich sympathisch…

  19. #22 johann (11. Feb 2014 17:23)
    Der wegen des Besitzes von Kinderpornografie verurteilte Ex-Abgeordnete Jörg Tauss twitterte: “Kann ihm nur alles Gute wünschen und empfehlen, nicht abzutauchen.

    Ausgerechnet Jörg Tauss……..

    Ein weiterer Unschuldiger. Schuldig sind immer nur die anderen. Die tausende Priester die einen anständigen Job machen, werden einfach in Sippenhaft genommen.

  20. …seit langem krank….dann Rücktritt…dann erst Durchsuchungen?
    Hat er seine „Krnkaheit“ genutzt um Beweise verschwinden zu lassen?

    Ob die nun noch was finden….

  21. Stellen wir uns vor, die SPD / Grünen hätten die Wahl gewonnen und er wäre jetzt Minister. Unter Struck wurde Edathy zu den künftigen Führungspersonen gezählt, so abwegig ist der Gedanke also nicht.

  22. Nettes Foto. Vielleicht sollte man den Hr. Edathy aber vorher mitteilen, das man nicht die Hand in die Hosentasche steckt, bei solch einem Pressefoto. Was hat die denn da zu suchen?

  23. NATÜRLICH gilt die Unschuldsvermutung auch für diejenigen, die selbst nichts von der Unschuldsvermutung halten, wenn es z.Bsp. um Rechtsextremismus geht.
    ABER: Herr Edathy hat am 08.02. sein Bundestagsmandat niedergelgt. Und jetzt gehen wir doch mal realistisch davon aus, dass das mit den aktuellen Vorwürfen zu tun hat. Das bedeutet, er hat von den Ermittlungen und der bevorstehenden Hausdurchsuchung gewusst. Die Hausdurchsuchung war am 10.02. Das heißt, er hatte mindestens zwei Tage Zeit, alle Beweise zu beseitigen. Ich könnte mir daher sogar gut vorstellen, dass bei dieser Hausdurchsuchung nichts gefunden wurde.

  24. Seit der französischen Revolution ist es immer wieder ein höllischer Spaß zu sehen wie die Weltverbesserer von ihrer eigenen Ideologie gefressen werden.
    Hach!
    This never gets old.
    Darauf einen Kaffee.

  25. Bei dem NSU-Bundestagsauschuss gab’s für Edathy auch keine Unschuldsvermutung, er hat der schlampig arbeitenden Polizei Vorsatz unterstellt, ohne das es dafür stichhaltige Beweise gab.
    Deshalb kann er diese nun auch nicht in Anspruch nehmen.

  26. Leute wie der Edathy werden bewusst auf politische Posten gesetzt, weil man genau weiß, dass er eine Leiche im Keller hat. Somit hat man sie am Gängelband und kann sie bei Bedarf abschießen.

    Edathy ist Vorsitzender des Unteruchungsausschusses der „NSU“-Saga. Es zeichnet sich im Prozess gegen Beate Zschäpe ab, dass er entweder mit einem Skandalurteil oder mit dem Fiasko eines Freispruchs endet, da sie ihr nichts, aber auch gar nichts substantielles nachweisen können.

    Jetzt bedarf es Bauernopfer, und Edathy ist das erste.

    Das entschuldigt nichts, aber zeigt wie heute Politik läuft.

  27. Stimmt Paedhati, du bist superschlau und voll versiert, du hast natuerlich recht und darfst Dich deshalb selbst bemitleiden. Nein, es werden keine SCHRIFTEN sein, blosser Text mit dem Schweinkram waere noch erlaubt. Von Bildern und Filmen hat Du natuerlich nichts gesagt.

  28. Bei der NSU galt für ihn die Unschuldsvermutung nicht, deshalb muss man ihn auch mit den gleichen Waffen entgegnen!Sein ekelhafter Hass auf alles Normale war schon paranoid, ein Scharfmacher ohnegleichen. jetzt, wo es ihn an den Kragen geht, erfleht er Erbarmen! Widerlich & abstossend!

  29. #3 Datenbankier
    So sehen Sie die Deutschen also? Sie nehmen wegen Pädophilie in Verdacht stehende und der sich der Pädophilie schuldig gewordener alle Deutschen in Sippenhaft???

  30. #25 KDL (11. Feb 2014 17:25)

    Aber Clinton hatte doch tatsächlich keine sexuelle Beziehung mit Monica L. – ein Blowjob fällt für einen Ami unter Petting, aber nicht unter Sex.

    Das ist ja das elegante am Umdefinieren. 😉 Im Islam gibt es ja aus islamischer Sicht auch keine Vergewaltigung… 😉

  31. Moment? Er tritt am 7.2. urplötzlich zurück, fährt erstmal ins Ausland und am 10.2. stellt die Polizei die Bude auf den Kopf.

    So einer kann nur falsch beschuldigt sein. *ironie

  32. Und was ist nun mit seinem Hund? Hat er den ins Ausland mitgenommen, oder muß den ein Genosse pflegen?

  33. Edathy hat PI angezeigt, konnte aber niemals eine Straftat nachweisen. Ist natürlich angenehm wenn kein Prozessrisiko vorhanden ist. Und von Unschuldsvermutung habe ich da nichts gelesen oder gehört.

    Wir jedoch, gestehen ihm diese Unschuldsvermutung zu. Sollte er jedoch schuldig sein, wünsche ich persönlich ihm viele Jahre Knast und genauso liebevolle Genossen, wie er einer für die Kinder ist.

  34. „er hat sich Lorbeeren erworben im NSU Untersuchungsausschuss“

    aber er hat viel unter den Teppich gekehrt, Spuren, die in eine ganz andere Richtung zeigten… Richtung Türkei, Geheimdinest, Mafia, Drogenhändler… wurden nicht angesprochen..

    2 „falsche“ Polizisten aus Köln hat er als „Richtige“ anerkannt…

    ein Schelm der Böses dabei denkt!

  35. Ja Pädathy, wie es aussieht, bist Du 10 Jahre zu früh erwischt worden… die zukünftigen Pädo-Gesetze, die solche Leute wie Dich schützen sollen, sind noch nicht in trockenen Tüchern!

  36. Zitat:

    Zwar schimpfen unsere Politiker und besonders die Sozis, Grünen und Linken, ständig auf die Schweiz, bunkern dort aber immer wieder gerne ihr Schwarzgeld und in manchen Fällen auch sich selbst.

    -cut-

    Jetzt erklärt sich auch die Reaktion der SPD/Grünen im Zusammenhang mit dem Schweizer Votum zur Zuwanderung:

    Man hat Angst davor, dass einem der Fluchtraum genommen wird.. 🙂

  37. Ich habe gehört, dass Thauss, Edathy, Cohn-Bendit und Volker Beck eine neue Partei gründen wollen 😉

  38. Am 7. tritt er zurück und am 10. kommt die durchsuchung. Macht 3 tage zum beseitigen von beweisen. Die werden nichts finden. Wenn die Info durchgesickert wurde zu ihm, wäre das ein Justizskandal erster Güte!

  39. Ich gehe davon aus, dass sein Aufnahmeantrag bei „Bündnis90/Die Pädophilen“ schon gestellt ist?

  40. Die Sache ist sonnenklar. Es muss Informanten geben, die Edathy vorgewarnt haben. Dass er schon über längere Zeit krankt sein soll, beweist zudem, dass er nicht nur ein paar Bildchen vernichten musste sondern erheblich mehr.

    Was für ein Bild der Schande unser Rechtssystem hier wieder abgibt. Was wird noch so verraten und wie viele „linke“ Straftäter gewarnt? Das ist nicht die Bunte, das ist die Banditen-Republik.

  41. Unschuldsvermutung?
    Ich würde mich vor Scham nicht mehr auf die Straße wagen verehrter Herr. Was ist mit Frau Zschäpe und ihrer Unschuldsvermutung? Ich möchte vor ihnen ausspucken,Sie Elendswurm.

  42. Der Typ ist im Ausland?!

    Ich hoffe doch in Polen oder Mazedonien 😉

    Diese Länder führen eine chemische Kastration an Kreaturen wie Edathy durch, vorbildlich!

  43. #1 Agnostix

    So meinten Sie das Herr Pädathi, gelle?

    Falls der Pädo-Vorwurf zutrifft, ist das Wortspiel genial! You made my day! 😆

  44. Der Däddydathy soll in der Schweiz sein? Unmöglich! Seit gestern sind sämtliche Schleusen dicht und alle Ausländer rausgeworfen worden. Die Innenstadt von Zürich ist wieder begehbar und Platz in den Trams hat’s auch wieder. Natürlich sind PI-ler von der Regel ausgeschlossen und dürfen für den Urlaub rein. 😉

  45. Bis zum 28. Februar ist Edathiparambil noch krank geschrieben. Um ins Ausland abzuhauen nicht krank genug, gell!

  46. im Ausland kann er sich von dem Kindermolestierer Kohn-Bandit, der dreist und bräsig der Straßburger Schwatzbude zur Schande gereicht, beraten lassen wie man auch die übelsten Schandtaten aussitzt.
    Daß ausgerechnet dieser indische Giftnickel, der immer wahllos und gnadenlos mit der Nazikeule um sich gedroschen hat, sich auf die „Unschuldsvermutung“ beruft ist grotesk.
    Als Hyäne gesprungen und als Straßenköter geendet.

  47. Ich dachte Pedo?-Ede hätte keine Kinder, dabei hat er scheinbar gaaaaanz viiiiieleeeeeeeee

    Nach >Bedo-Danni von den Grünen
    Pedo-Tauss von der SPD
    und die linke Pedo-Odenwaldschule
    nun Pedo?-Ede von der SPD

    Einfach widerlich diese linke selbsterrliche Moralheuchelei

    Wer ist der nächste vielleicht ein Pedo-Beck(Grüne)?

  48. NA SOWAS ABER AUCH

    Der grosse Ermittler und angebliche Aufklärer
    über das NSU Märchen steht also als Kinderfreund
    unter Verdacht

    Da wird es Zeit, zu den GRÜNEN zu wechseln, da
    kann er seine Triebe perfekt ausleben und er
    kann dann mit COHN-BANDIT und BECK über seine
    Neigung diskutieren

  49. Der Wehrdienstverweigerer E. hat einen militärischen Grundsatz verinnerlicht:

    „Angriff ist (oft) die beste Verteidigung“.

    Trotz ernster Erkrankung…

  50. Der Skandal ist NICHT, dass die örtliche Presse Wind von der Sache gekriegt hatte. Das kann schnell mal passieren, im Zweifelsfall durch einen kurzen Anruf, wenn Nachbarn die Durchsuchung bemerken.
    Im Gegenteil spricht ja gerade der Umstand, dass die BILD etc. NICHTS wussten, GEGEN eine gezielte Vorab-Information.

    Der WAHRE SKANDAL ist, dass Edathy selbst offenbar vorgewarnt war, was sich aus einem vorherigen Rücktritt zwingend ergibt, und er dadurch ausreichend Zeit und Gelegenheit hatte, alle Beweise zu vernichten und sich ins Ausland abzusetzen!

    Dies wird noch sehr kritisch aufzuklären sein. Wer hat ihm diesen Tipp gegeben?

    In dieser Form hat Strafverfolgung KEINEN SINN!

  51. Das kommt davon, wenn man so lange Zeit mit grünen Päderasten unter einer Decke steckt, das färbt ab…

  52. #12 peterchen

    Er ist am 7.2. zurückgetreten – am 10.2. war die Hausdurchsuchung.
    Ich wette, es ist nichts gefunden worden – egal nach was gesucht wurde –
    Da hat wohl vorher ein Vögelchen gezwitschert!

    Ganz so einfach ist das nicht!

    Meines Wissens können mit der IP des PC`s Downloads rückverfolgt werden.
    Und die FP löschen bringt ebenso nix, weil die Daten immer noch auf der Platte liegen.
    Dafür braucht man spezielle Proggis! Ob er dazu noch Zeit hatte?
    Seine IP Adresse soll bei den Ermittlungen gegen einen Kinderpornoring gefunden worden!
    Das kann ihm keiner unterschieben! Zumindest war er involviert!

    Komisch ist aber, daß er für niemanden erreichbar ist, und sich trotz Krankheit
    (bis 28.02.14) ins Ausland verflüchtigt hat. Sein derzeitiges Verhalten spricht
    mehr gegen als für ihn.

  53. Am Sonntag das mit der Schweiz, heute fällt eine Vorzeige-Ikone der „bunten Republik“ auf die große Schnauze … man kommt ja auch dem Feiern gar nicht mehr raus!

    So kanns weitergehen.

  54. …ganz ernsthaft… es scheint mir das die ethnische, indische Herkunft auch als verantwortlicher Politiker in Deutschland nicht völlig unterdrückt werden kann… es ist ja kein Geheimnis, wie mit kleinen Kindern im Herkunftsland Edathys umgegangen wird…

  55. Jetzt hat’s also auch diesen Oberfiesling erwischt. Bei mir wird das unter „gute Nachricht“ verbucht. Irgendwie erinnert mich sein Fall an Paolo Pinkel. Hoffentlich gibt’s jetzt so richtig auf die Fresse…

  56. Auszug aus einem Artikel aus „Die Welt“ vom 09.09.2011 im Zuge der Facebook Affäre um Edathy:
    „Wer zu viel Zeit hat, mag dahingestellt sein. Immerhin war das die Samstagnacht vor der Bundestagssitzungswoche, in der unter anderem die Regierungsvorlage zum Euro-Schutzschirm zur Abstimmung vorlag. Viele Abgeordnete klagten, ihnen fehle die Zeit zum genauen Studium der Gesetzesvorlage.
    Aber Edathy hatte offensichtlich die Zeit, mitten in der Nacht Facebook anzuklicken und einen ihn nervenden User öffentlich wüst zu beschimpfen. Man muss sich den Abgeordneten Edathy, nachts im Licht seines Bildschirms, als einsamen Menschen vorstellen.“

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article13595727/Warum-SPD-Jungstar-Edathy-auf-Facebook-ausrastet.html

    Ein sehr gut recherchierter Bericht damals,
    der Heute irgendwie an Bedeutung gewinnt..!

  57. Wie nicht anders zu erwarten war: Im von #2 Sanddorn verlinkten Artikel der Süddeutschen loben einige Kommentatoren die gute Arbeit Edathys im Zusammenhang mit dem NSU und fabulieren von einer Verschwörung gegen ihn von rechts. Oh Herr, lass Hirn regnen!

  58. @ KDL

    Im Mai 1945 gab es auch noch Idioten, die an den Endsieg geglaubt haben … 2014 glauben auch noch einige Idioten, dass die offizielle Version über den NSU stimmt.

  59. #27
    Dort kann man als nicht Bewunderer posten? Also ich könnte es nicht, die Kommentarfunktion ist ausgeblendet, warum auch immer. Da ich bisher noch nicht auf seiner Seite präsent war, könnte ich auch nicht gesperrt sein. Oder hat der Gute einen siebten Sinn für „Rächts“?
    Wie auch immer, bei Widerlingen wie dem Basti schmeisse ich freudig die Unschuldsvermutung beiseite, die ihm ohnehin nie am Herzen gelegen hat, sollte ihn also nicht kratzen, und freue mich diebisch! Wieder so ein übersteigerter Heiliger, kurz Scheinheiliger, dem Diffamierung und Vernichtung Andersdenkender mehr als nur ein Anliegen ist, der in seinen stinkenden Abgrund gefallen ist. Die Grundguten scheinen sich so in ihr Bessermenschentum zu steigern, dass sie den Dreck unter ihrem Teppich ganz vergessen und prompt darüber fallen.

  60. Diese linke heuchlerische Bände Will uns täglich drangsalieren, umformen, als rechts stigmatisieren , für dumm verkaufen! Was eigentlich jeder wissen müsste, jetzt bröckelt die Lügenfassade und die Moralapostel werden als das entlarvt, was sie sind: unerträgliche, linke Totalversager!

  61. Der Herr aus der Rubrik „Gutmenschen und Moralapostel‘ hat nicht ewähnt, früher keine KP besessen zu haben.
    Alle anderen Deutungen (Streaming statt Download), früherer (bis zur Hausdurchsuchung…) besessene KP hat er nicht dementiert.

    Typisch.

  62. Edathy:

    PRESSEMITTEILUNG
    Die öffentliche Behauptung, ich befände mich im Besitz kinderpornografischer Schriften bzw. hätte mir diese verschafft, ist unwahr. –

    Das zu sagen ist zunächst einmal das Recht eines jeden Verdächtigten. Es steht allerdings ein gravierendes Vergehen im Raum, und auch das Verhalten dieses Mannes, der erst angeblich „wegen Krankheit“ zurückgetreten ist, dann sich anscheinend noch „rechtzeitig“ abgesetzt hat, spricht nicht gerade für ihn.

    Edathy:

    Die Tatsache, dass bei einer nur auf Mutmaßungen beruhenden gestrigen Hausdurchsuchung in meiner Privatwohnung die Lokalpresse zugegen war, nehme ich zum Anlass, Strafanzeige zu erstatten. –

    Auch das darf der Herr Edathy natürlich gerne tun. Die Lokalpresse gehört, solange sie nicht eingeladen wird, sicherlich nicht in eine Privatwohnung, auch dann nicht, wenn diese Wohnung durchsucht wird.

    Nur muß man auch berücksichtigen, daß die StA nur dann ermittelt, wenn ein Anfangsverdacht besteht. Die Sache ist also durchaus ernst zu nehmen, und sie ist keine Kleinigkeit.

    Edathy:

    Ich gehe davon aus, dass die Unschuldsvermutung auch für mich gilt.

    „Auch“ für mich? Nein, Herr Edathy: Sie meinen wohl: Nur für mich. Anderen haben Sie dieses Recht gemeinhin nicht zugestanden.

    Bis zum Gerichtsurteil kann nicht behauptet werden, daß der Mann sich einschlägig strafbar gemacht habe. Ohne Gerichtsurteil jedoch kann der Mann mit Fug und Recht als verlogener Heuchler mit zweierlei Maß bezeichnet werden, ohne daß der Wahrheit darum vorgegriffen würde.

  63. Pädathy auf der Flucht?

    Der Mann (?) hat kein Mitleid und Unschuldsvermutung verdient.

    Wer so ungeniert die Nazi-Keule als NSU-Scharfrichter schwingt und damit die politische Konkurrenz diffamiert und in ein juristisches Verfahren eingreift, ist eine Person non grata und gehört nicht ins öffentliche Leben.

    Und die SPD muss sich fragen, was aus ihr geworden ist, weil sie solch üblen Typen eine Plattform gibt.

  64. Hmmm…ob er deshalb so aktiv im Krampf gegen Rächtz war, weil die pöhsen Rechten keine Kinderschänder mögen?

    Ebenso würde das erklären, warum er auf den, zugegeben etwas derben, Spass mit den zugeschickten Sexspielzeugen so empört reagiert hat, die Dinger waren von der Grösse her wohl schlichtweg zu erwachsen für seinen Geschmack.

  65. Ach so war das also mit der Annährung der SPD an die Grünen gemeint? Dann ist es ja nur noch eine Frage der Zeit, wann der erste SPD-Promi einem fliehenden Menschen an irgendeiner Mauer in den Rücken schießt, denn man will sich ja auch noch der Linkspartei annähern!
    Tja, da zeigen uns die Sozen mal wieder gelebte Politik..

  66. #76 Maria-Bernhardine

    ist doch Klasse! In Deutschland machen die EU-Hörigen alles kaputt, und im Ausland werben sie dafür. Dann brauchen wir ja bald keine Fachkräfte mehr importieren, weil Arbeit gibt es hier dann nicht mehr, und Sozialhilfe auch nicht. Gut so, dann hauen weningstens alle S…r ab aus Deutschland. Die Inder werden dann bestimmt nicht kommen, um hier in Buntland, bei 70% Steuern, das asoziale Prekariat aus aller Welt durch ihre Arbeit durchzufüttern.

  67. Edathy hat das Hasenpanier ergriffen und ist wohl inzwischen auf halben Weg nach Indien.
    Macht das ein Unschuldiger?

  68. Der Jörg Tauss hat 15 Monate auf Bewährung bekommen. Da kann wohl der Edathy auch auf eine Bewährungsstrafe hoffen. Seit Mitte 1998 ist er im Bundestag und bekommt eine Pension von der Arbeiter nach 40 Jahren harter Arbeit nur träumen können.

    Es wird immer widerlicher.

  69. #1 Agnostix (11. Feb 2014 16:59)
    Bleibt nur noch zu erwähnen, dass er für sich die Unschuldsvermutung einfordert, die er anderen nie zugebilligt hat.

    Ich verstehe das eindeutig so: Er will, dass bei ihm die gleichen Maßstäbe der Unschuldsvermutung angelegt wird wie er das bei Frau Zschäpe tat.

    Man darf also klar sagen, er ist ein Pädokrimineller, der sich nun ins Ausland abgesetzt hat um sich seiner Strafe zu entziehen.

    So meinten Sie das Herr Pädathi, gelle?

    Ohne Weisheiten von Abreisskalendern für bare Münze zu nehmen, lautet meine persönliche Lebensmaxime, dass man sich IMMER zweimal im Leben sieht. Beim zweiten mal wird man immer an den moralischen Maßstäben gemessen, die man früher bei Anderen angelegt hat.
    Wie es mit dem moralischen Anstand bei den Grünen und den Roten aussieht, kann man am Gebaren des Herrn Edathy, sowie an den Grünen entdecken, als es im ihre Tolerierung von Pädophilie und ihr Verkehren im Dunstkreis des Linksextremismus ging.
    Jeder Mensch mit Anstand stellt sich in einem solchen fall der Öffentlichkeit, wenn er weiss, dass er unschuldig ist.
    Jedoch lässt dieses Verhalten tief blicken.

  70. Und ja, selbstverständlich gilt für Edathy dieselbe Unschuldsvermutung, die er unserem Volk zukommen liess.

    Der Vorsitzende der Türkischen Gemeinde in Deutschland, Kenan Kolat , sagte, Deutschland habe ein „riesiges Rassismusproblem“. Sebastian Edathy , der Vorsitzende des Bundestags-Untersuchungsausschusses zu den NSU-Morden, drückte es etwas vorsichtiger aus: Es gebe ein Struktur- und Mentalitätsproblem.

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2012-11/nsu-aufklaerung-kritik

    Möglicherweise leidet ja auch Edathy unter einem Problem mit seiner Mentalität?

  71. Für Pädathy sollte keine Unschuldsvermutung gelten. Er hat sie seinen Gegnern auch nie zugebilligt, selbst wenn ihre Unschuld bereits bewiesen war.

    Dieses widerliche Wesen sollte fertiggemacht werden nach allen Mitteln der Kunst.

  72. MdB Edathy soll sich laut MDR ins Ausland abgesetzt haben ,Staatanwalt ermittelt gegen Edathy . BKA ermittetln International gegen Kinderporno-Ring . Koppverlag
    Warum ist EDATHY abgehauen ins Ausland wenn er nichts verbrochen hat ?
    Das sind doch die Neuen Deutsche die Edathy’s .
    Deutschland mit den bunten Regenbogenfarben -Schwul -Lesbisch-Pädo !
    Und so was müssen wir Deutsche uns alles gefallen lassen und das im eigenen Land ?

  73. #84 My Fair Lady (11. Feb 2014 18:36)
    Der Jörg Tauss hat 15 Monate auf Bewährung bekommen. Da kann wohl der Edathy auch auf eine Bewährungsstrafe hoffen. Seit Mitte 1998 ist er im Bundestag und bekommt eine Pension von der Arbeiter nach 40 Jahren harter Arbeit nur träumen können.

    Es wird immer widerlicher.

    Man darf nicht ausser Acht lassen, dass richterliche bzw. staatsanwaltliche Durchsuchungsbeschlüsse nicht mal eben so genehmigt werden – erst recht nicht, wenn es gegen Abgeordnete geht, die Immunität genießen. In solchen Fällen liegen idR schon sehr triftige Gründe vor.

    Und man darf nicht vergessen, wie den Moralisten der Sabber aus den Mundwinkel lief, als publik wurde, dass ein anderer Politiker – Junggeselle im besten Alter – eine Affäre mit einer 16jährigen hatte.

  74. OT:

    Liest eigentlich gerade jemand die Kommentare auf der Fratzenkladde vom Stegner mit?
    Hiermal drei davon.

    Der Stegner hetzt gegen die Schweiz ala Goebbels und Edathy steigt mit kleinen Kindern ins Bett. Was wurde nur aus der SPD? Ein Roter Rassistischer Pedo Verein.

    Wenn Menschen wie Stegner es in die Spitze einer politischen Partei schaffen, stimmt irgendwas mit dem System nicht.

    Ein Spitzenpolitiker betitelt ein ganzes Volk als Spinner und Idioten und hat dann anschliessend noch die Frechheit seinen Gegnern Rechtspopulismus und Fremdenfeindlichkeit vorzuwerfen. DRECKS N..I !!!!!

    Ein Demokrat der SPD und sein Zuspruch…

  75. #39 Babieca (11. Feb 2014 17:41)

    Im Islam gibt es ja aus islamischer Sicht auch keine Vergewaltigung…

    Du hast ja überhaupt keine Ahnung vom Islam! Selbstverständlich gibts im Islam den Straftatbestand der Vergewaltigung – allerdings ist natürlich immer die Frau / das Mädchen schuld, weil sie ja versäumt hat, darauf zu achten, dass die Burka bzw. das Kopftuch richtig sitzt!

    Ganz ohne Kopftuch/Burka rumzulaufen, gilt bereits als versuchte Vergewaltigung, da wird man dann auch schon für ausgepeitscht, ohne dass es überhaupt zu einer Vergewaltigung kam.

    Sorry, aber soviel Basiswissen hätte ich von dir schon erwartet… 😉

  76. schon bemerkenswert wie linke reagieren, wenn mal nen genosse unangenehm auffällt…
    „abwarten was rauskommt“, „UNSCHULDSVERMUTUNG“, „das ist doch schon alles 30 jahre her“, „das ist eine verschwörung“.
    wenn es aber einen aus anderen reihen trifft laufen sie zu hetzerischen höchstformen auf.

  77. Der Stegner hetzt gegen die Schweiz ala Goebbels und Edathy steigt mit kleinen Kindern ins Bett. Was wurde nur aus der SPD? Ein Roter Rassistischer Pedo Verein.

    Das stimmt so auch nicht. Es muss heissen roter antideutscher Pedoverein.

  78. #87 nicht die mama (11. Feb 2014 18:42)
    Und ja, selbstverständlich gilt für Edathy dieselbe Unschuldsvermutung, die er unserem Volk zukommen liess.

    Der Vorsitzende der Türkischen Gemeinde in Deutschland, Kenan Kolat , sagte, Deutschland habe ein “riesiges Rassismusproblem”. Sebastian Edathy , der Vorsitzende des Bundestags-Untersuchungsausschusses zu den NSU-Morden, drückte es etwas vorsichtiger aus: Es gebe ein Struktur- und Mentalitätsproblem. …

    Den Kenan Kolat sollte man auch mal näher beleuchten. Vom Gefühl her halte ich den auch nur für bedingt sauber.

  79. Als Vorsitzender des NSU-Untersuchungsausschusses im Bundestag machte er sich bundesweit als engagierter Aufklärer einen Namen, er gilt als Verkörperung des seriösen, engagierten Sacharbeiters.
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/edathy-hinweise-zu-kinderpornografie-kamen-aus-kanada-a-952752.html
    (von #74 Midsummer 11. Feb 2014 18:23)

    Dieses Wort „seriös“ muß einen gravierenden Bedeutungswandel erfahren haben, der an mir vorbeigegangen ist. Na ja, kein Wunder in einem Land, das auf dem Weg zu orwellscher Begriffsverkehrung schon ein beträchtliches Stück Weges gegangen ist z. B. Segregation = Integration). Demnächst werden wir lesen, Siggi Gabriels hervorstechendstes Merkmal sei seine Seriosität.

  80. Wieder ein Beweis dafür das es einen gerechten Gott gibt der Todsünden sofort bestraft.

    Jemand, der politische Gegner und Unschuldige des Rechtsextremismus bezichtigt ohne auch nur ein deut der Unschuldsvermutung zulässt, aber im wahrsten Sinne des Wortes `hinten herum` Wollust an Kindern austobt ist moralisch und menschlich bankrott und eines deutschen Politikers nicht würdig.

    Es ist auch ein warnendes Signal, wie sehr der rotgrüne Filz, der sich unter der `Gasgerd` Koalition etabliert hat, seltsame Blüten treibt. Es dürfte in den nächsten Monaten sehr interessant werden, wieviele der hochmoralischen Gutmenschen über ihre Verfehlungen fallen werden, von Steuerhinterziehung bis hin zur Pädophilie. Im letzten Genannten befürchte ich das gerade bei den Grünen noch viele unentdeckte `schwarze Schafe` (Trittin z.B.) verstecken.

  81. #8 Occident (11. Feb 2014 17:10)

    Er lebt jetzt under dem Pseudonym Pädastian Pädathy in der Schweiz.

    Nicht in der Schweiz, aber in Pälgien.

  82. Dem Genossen Ex-Chefermittler Edathy in Sachen NSU wünsche ich die gleiche Unschuldsvermutung, die Frau Zschäpe auch zuteil wurde.
    Er darf demnach ab sofort als Pädophiler Straftäter bezeichnet werden und vertrauliche Daten, Briefe, Fotos und Berichte aus seinem Leben überall veröffentlicht werden.
    Vor dem Gesetz sind doch alle gleich 😉

  83. #92 unrein (11. Feb 2014 18:51)

    Schon klar. 😀

    Nur ist der islamische Gedankengang ein vollkommen anderer: Wenn der Mann dann die Frau besteigt, hat er sie nicht vergewaltigt, sondern ist seinem allahgegebenen Recht nachgekommen. Es gibt in traditionell islamischer Vorstellung nur Sex, keine Vergewaltigung. Außerdem sind alle Frauen streunende Huren, die Sex sowieso wollen, weshalb man sie in der Ehe einspereen muß. Das wollte ich damit ausdrücken. Es gibt weder das arabische Wort „Vergewaltigung“ noch das geringste Verständnis dafür, daß es eine Vergewaltigung auch nur geben könnte.

    Das einzige, was dem halbwegs nahekommt, ist die vier-Männer-Zeugen-Regel, mit der eine Frau nachweisen muß, daß sie NICHT mit dem Sex, der ihr von fremden Männern angetan wurde, einverstanden war.

    Letztes Beispiel sind die Malediven. Da hat der islamische Präsident gerade ein Gestz abgelehnt, das die Vergewaltigung der Ehefrau im Trennungsjahr unter Strafe stellen wollt. Begründung: Es ist „unislamisch“, da ein Mann jederzeit seine Frau „nehmen“ kann, wann ihm danach ist. Und wenn er es gewaltsam macht, ist es auch keine „Vergewaltigung“, sondern Recht. Deshalb weigern sich alle islamischen Staaten wie die Irren, Strafen für Vergewaltigung einzuführen.

    Vergewaltigung = islamisches Männerrecht bei Frau,Beute, Sklavin und damit weder schlimm noch strafbar noch überhaupt erwähnenswert.

    Heute hapert das bei mir mit dem präzisen Ausdrücken. 🙁

  84. die tatsache, daß sich dieses **schloch ins ausland abgesetzt hat, ist ein deutlicher hinweis darauf, daß ihm der a*sch auf grundeis geht.
    hoffentlich engholmt er sich nicht, sondern kriegt hier den prozeß gemacht.

  85. … sich ins Ausland absetzen halte ich nicht für besonders glaubwürdig , wenn jemand unschuldig sein soll…und auf den VS schimpfen und ihm Schlamperei unterstellen , das war wohl mit ein Grund sich den Herrn mal genauer anzuschauen. Die Mittel dazu haben sie ja wie man aus NSA Informationen entnehmen kann. Mal schauen was unsere politische Elite noch alles zu bieten hat. Ach ja und die Obergenossen der SPD wissen wohl ganz genau was gespielt wird…

  86. #98 Cordon Bleu (11. Feb 2014 18:59)
    #8 Occident (11. Feb 2014 17:10)

    Er lebt jetzt under dem Pseudonym Pädastian Pädathy in der Schweiz.

    Nicht in der Schweiz, aber in Pälgien.

    Falsch! Auf den Phällopinen vermute ich ihn. Dort kann er auch schnell und unbürokratisch nette..junge Menschen..kennlernen um mit diesen..politische..“Diskussionen“ zu führen.

  87. Herrlich! Noch ein notorischer Gutmensch, der sich selbst vernichtet. Günter SS Grass, Alice Schwarz(geld)er, Kindergarten Volker Beck, Oskar Rotlicht Lafontaine und jetzt Päderasten-Edathy. Wird Zeit, das endlich die unerträgliche Claudia Fatima Roth sich in diese Illustre Runde einreiht….
    Warum soll für Edathy eigentlich die Unschuldsvermutung gelten? Galt die auch für den Bischof von Limburg? Oder Beate Zschäpe ? Oder gilt die nur für Gutmenschen?

  88. Für einen Kriminellen mit entsprechenden Kenntnissen ist es eine Kleinigkeit, jeden x-beliebigen PC mit Kinderpornographie zu kontaminieren.

    Jeder unbotmäßige PC-Besitzer kann dann anschließend bequem mit konstruierten Tatbeständen in die Enge getrieben wird.

    Da dürfte es sich inzwischen doch wohl so mancher überlegen, überhaupt noch irgendein „heißes Eisen“ in Politik und Gesellschaft anzufassen.

    Immer schön konform politisch korrekt mit dem Zeitgeist schwimmen, lautet jetzt die Devise, sonst haben sie dich schneller am Haken als du zappeln kannst!

  89. #103 kaeptnahab (11. Feb 2014 19:06)
    die tatsache, daß sich dieses **schloch ins ausland abgesetzt hat, ist ein deutlicher hinweis darauf, daß ihm der a*sch auf grundeis geht.
    hoffentlich engholmt er sich nicht, sondern kriegt hier den prozeß gemacht.

    Tja der Engholm – aus meiner Sicht war er der letzte wählbare Sozialdemokrat, bis er über seine eigene Dusseligkeit stolperte und fiel.

  90. Hier noch mal ein Link, zu der Dokumentation „Marc Dutroux und die toten Zeugen“

    http://www.youtube.com/watch?v=cbfzhe_urq4

    Kann man nicht oft genug verlinken. In der Doku sieht man was passiert, wenn man die falschen Leute zu fall bringen kann und wie weit Pädos in unserer Polit-Klasse verbreitet zu sein scheint.

    So viele Zeugen, kann nur ein Geheimdienst beseitigen.

  91. In SPD-Kreisen wurde am Dienstag gemutmaßt, er halte sich im Ausland auf, womöglich in Dänemark.

    http://www.kn-online.de/In-Ausland/Politik/SPD-Politiker-Edathy-weist-Kinderporno-Verdacht-zurueck

    Also, wenn ich geplant ins Ausland reise, wissen Freunde und Verwandte, wo genau ich bin.
    😉

    Gut, hätte ich Dreck am Stecken, würde ichs keinem verraten, wohin ich reise bzw. die Wissenden würden auch nicht petzen, wenn der Dreck am Stecken Kleinkram wäre.

    Was dann aber widerum ein schlechtes Licht auf Edathys Genossen wirft, Pädophilie ist kein Kleinkram!

  92. #105 Sauerlaender (11. Feb 2014 19:12)
    Herrlich! Noch ein notorischer Gutmensch, der sich selbst vernichtet. Günter SS Grass, Alice Schwarz(geld)er, Kindergarten Volker Beck, Oskar Rotlicht Lafontaine und jetzt Päderasten-Edathy. Wird Zeit, das endlich die unerträgliche Claudia Fatima Roth sich in diese Illustre Runde einreiht….
    Warum soll für Edathy eigentlich die Unschuldsvermutung gelten? Galt die auch für den Bischof von Limburg? Oder Beate Zschäpe ? Oder gilt die nur für Gutmenschen?

    Keine der erwähnten Personen ist in irgendeiner Weise vernichtet worden. Im Gegenteil, sie werden nach wie vor von der traditionell „linksliberalen“ deutschen Journaille hofiert und bekommen in den hiesigen Medien grosszügig Plattformen zur Darstellung geboten.

    Und von Grass habe bis heute nur einmal etwas gelesen, er schrieb in einer alten Ausgabe des „Geo“ einen Artikel über Flucht und Vertreibung aus den Ostgebieten´, sowie dem Auslöschen mehr als tausendjähriger deutschen Geschichte, der es in sich hatte.

  93. Eigentlich könnte ich mich totlachen über den „Saubermann“ und die Kinderpornos.

    Mich gruselt es aber. Weil es mich gar nicht verwundert. Es ist mal wieder einer der Empörungs- und Umerziehungsindustrie. Die, die uns erzählen wollen, was Moral ist, wie man zu denken, zu reden und zu fühlen hat, um ein guter Mensch zu sein. Die, die einen Verdächtigen aufgrund eines Anscheins zum Schuldigen machen und seine Existenz auf ewig öffentlich ruinieren. Die, deren Weste weißer ist, als alle anderen, die sich gar nicht schnell genug vor jede Kamera stellen können, um das Vergehen eines anderen zu geißeln.

    Ich habe dieses zwielichtige Gutmenschengesindel so satt, dass kann ich gar nicht in Worte fassen. Ich möchte gar nicht wissen, was wir über die anderen EmpörungskollegInnen alles noch gar nicht wissen. Über die Kampfwarze z.B.. Oder den Blutgreis aus Grunewald, der vorgibt in Kreuzberg zu wohnen. Und all die anderen „Vorzeigegutmenschen“, deren wichtigstes Arbeitsinstrument der Zeigefinger ist.

    Gut, dass mal wieder einer entlarvt wird. Der nächste wird folgen, das jedenfalls ist sicher. Vielleicht in anderem Kontext, aber nicht minder schockierend.

    Und was die Unschuldsvermutung angeht: Edathy möge es doch bitte genauso ergehen, wie den Delinquenten, die Edathy und Komplizen öffentlich fertig gemacht haben, bevor auch nur ein Richter die Akte in der Hand hatte.

  94. Aus der Welt:

    (vor dem Hintergrund der kanadischen Erkenntnisse zum internationalen Kinderpornoring, ed.)… ist bereits seit November vergangenen Jahres innerhalb der SPD-Fraktion klar, dass Edathy – als bis dahin aufsteigender Stern der SPD im Bundestag – seine Karriere in der folgenden Legislaturperiode nicht fortsetzen sollte. Entsprechend hat sich zu diesem Zeitpunkt der SPD-Innenexperte Michael Hartmann vor Parteifreunden geäußert, wie aus Fraktionskreisen zu erfahren war.

    Das brisante an diesem Vorgang: Sollte ein Kinderporno-Verdacht gegen Edathy als Kopf des von großer internationaler Aufmerksamkeit begleiteten NSU-Aufklärungsausschusses schon im letzten Jahr ruchbar geworden sein, wäre es sicher im Interesse nicht nur seiner Partei gewesen, die Causa von der NSU-Aufklärung zu trennen. Hielten sich also Polizei und Staatsanwaltschaft möglicherweise mit der Aussicht auf ein freiwilliges Ausscheiden Edathys zunächst zurück?

    Wären die Verdachtsmomente gegen Edathy vor Abschluss der NSU-Untersuchungsarbeit bekannt geworden, hätte dies sicherlich das gesamte Aufklärungsprojekt diskreditiert und die deutsche Politik weltweit in ein schräges Licht gerückt. Die Strafprozessordnung sieht jedenfalls die Verzögerung und sogar die Unterlassung von Strafverfolgung aus „gesamtstaatlichem Interesse“ ausdrücklich vor. Gab es ein Terminmanagement in der Causa Edathy?

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article124759881/Kanadische-Ermittlungen-fuehrten-offenbar-zu-Edathy.html

    Das sind die interessanten Fragen.

  95. Fasse zusammen: Der NSU-Popanz und Pädathys prominente Rolle dabei; die bereits das ganze Jahr 2013 gegen ihn laufenden, aber offensichtlich wg. NSU gezielt zurückgehaltenen Ermittlungen, sein niedergelegtes Mandat wegen Erschöpfung plus die Razzia und sein Abtauchen ins Ausland hängen allesamt und unmittelbar zusammen.

  96. Bei Bildern die den Vorsitzenden des NSU-Ausschusses Sebastian Edathy (SPD) mit Kinder zeigen, läuft es mir Eiskalt den Rücken herunter.

    Apropos Unschuldsvermutung: „Wie du mir, so ich dir.“ oder „Was du nicht willst, das man dir tu, das füg auch keinem ander(e)n zu.“ Lk 6,31 Mt 7,12

  97. Ganz persönlich war ich nie ein Freunnd von diesem und bin froh das er nicht mehr im Bundestag sitzt.

    Ganz unpersönlich in Zeiten von NSA und den Verfassungsschutzskandalen halte ich es auch nicht sonderlich abwegig, dass man diesem etwas untergeschoben hat, besonders wenn gleich Zeitungsfritzen mit dabei sind.

  98. #111 nicht die mama (11. Feb 2014 19:17)
    In SPD-Kreisen wurde am Dienstag gemutmaßt, er halte sich im Ausland auf, womöglich in Dänemark.

    Also ich hätte ihm geraten, erst einmal in Belgien unterzutauchen und bei Daniel Cohn-Bendit zu wohnen.

  99. Es stellen sich Fragen: Befindet sich der Herr Edathy nun im Sozialistischen Untergrund? Wer sind seine Unterstützer und Helfershelfer? Kommt die Pädophilie aus der Mitte der Gesellschaft? Ist die ganze SPD durchsetzt von Päderasten? Ich fordere einen Bundestags-Untersuchungsausschuß.

  100. Warum diese Schadenfreude? Das hier ist kein Spass.
    Wer aus Sympatie für die NSU(ja solche Leute gibt es tatächlich) hier irgendwelche halblustigen Bemerkungen schreibt, sollte mal ein bisschen nachdenken.

  101. Hier sollte man nachbohren:

    Wie die „Welt“ erfuhr, ist bereits seit November vergangenen Jahres innerhalb der SPD-Fraktion klar, dass Edathy – als bis dahin aufsteigender Stern der SPD im Bundestag – seine Karriere in der folgenden Legislaturperiode nicht fortsetzen sollte. Entsprechend hat sich zu diesem Zeitpunkt der SPD-Innenexperte Michael Hartmann vor Parteifreunden geäußert, wie aus Fraktionskreisen zu erfahren war.

  102. #68 KDL (11. Feb 2014 18:12)
    Wie nicht anders zu erwarten war: Im von #2 Sanddorn verlinkten Artikel der Süddeutschen loben einige Kommentatoren die gute Arbeit Edathys im Zusammenhang mit dem NSU und fabulieren von einer Verschwörung gegen ihn von rechts. Oh Herr, lass Hirn regnen!
    —————————
    Hallo, hast Du anderes von Zipfelmützen erwartet, die die Prantelsche Alpen- Prawda als (einzige?) Informationsquelle nutzen??

  103. Der Herr ist also seit Anfang Januer „krank“. (Das erste, was mir da einfällt, wenn ich krank bin, werde ich von meiner Chefin beim Anruf gefragt „Was ham’se denn?“ und ich muss mich zurückhalten, sie nicht gleich anzuschnauzen. Nach einer Woche wirds ungemütlich bis unangehm, mit z.T. Nachfragen.. Hatte auch mal einen Chef, der gerne mal krankgeschriebenen Leute daheim anrief, um zu kontrollieren, ob es denn auch stimmt! Also seit 7 Wochen ist er „krank“ – kann aber wohl laufen, ist nicht bettlägerig, sondern im Gegenteil, ist so mobil denn setzt sich jetzt sogar INS AUSLAND ab, und keiner weiss genau, wohin!(?- Nichtmal die Parteifreunde: Das selbstherrliche fast schon ein wenig lächelnde Grinsen von Opperman soeben bei einem solch ernsten Thema wie Kindesmissbrauch ist auch unerträglich, denn es suggeriert „Ist doch eh nix dran, glaube ich nicht, wird schon nicht so schlimm sein, der kommt bald wieder“)
    Hat aber genügend Zeit, seine Fratzenbuch Seite täglich zu pflegen und weiter in seiner selbstherrlichen weltfremden und abgehobenen Art für sich Dinge zu fordern, die er anderen nie zugestand. Hat schwule Karrikaturen im vermüllten Haus hängen, liebt den schwulen Morrisey Sänger, empört sich über eine zugesandte Vagina, beschimpft nachts um drei auch noch in der Nacht vor der für Deutschland extrem wichtigen ESM Abstimmung im Bundestag via facebook unflätig Leute, die ihn zu Recht auf Urheberrechtsverletzungen im Internet hinweisen (hockt aber selbst als einer der energischsten Verfechter des Gesetzes zur umstrittenen Vorratsdatenspeicherung im Ausschuss).
    Anwortet von oben herrab altklug, arrogant und besserwisserisch auf ernste Fragen von Bürgern auf abgeordnetenwatch, diffamiert und verunglimpft JEDEN, der nicht mit seiner linken Meinung konform geht!
    ALSO WER DA NICHT EINS UND EINS ZUSAMMEN ZÄHLEN KANN…

  104. Es wäre sicherlich nicht schwer, jemandem wie E. gefälschte Beweise unterzuschieben. Gerade bei vermutlich elektronisch getauschten Dateien. Selbst wenn der Beweis am Ende lediglich aus Logdateien und Aussagen von Behördenmitarbeitern besteht – was möglicherweise in einem Strafverfahren nicht ausreicht – bliebe damit genug an E. hängen, um seine politische Laufbahn zu beenden.

    Es würden sich aber einige Fragen stellen:

    a) Wenn Geheimdienste bzw. Behörden aus Rache oder anderen Interessen unbescholtenen Bürgern (sogar Abgeordneten) Beweise unterschieben, warum soll das im Fall E. möglich oder sogar wahrscheinlich sein, im Fall der Uwes und Zs aber nicht?

    b) Wo soll das Motiv einer Behörde liegen, E. zu diskreditieren

    1. Rache für die Aufdeckung von Schlamperei im Untersuchungsausschuss

    2. Die Befürchtung, die Wahrheit (wie auch immer die aussieht) könnte durch einen engagierten Aufklärer doch noch ans Licht kommen

    Beides wohl nicht sehr wahrscheinlich.

    Im Fall 1. hätte man die untergeschobenen Beweise früher öffentlichkeitswirksam „geleaked“, um E. schon während der möglicherweise zu engagierten Ermittlungen zu diskreditieren und damit zu stoppen. Eine Mediensperre hätte nicht funktioniert, wenn Profis ein Interesse an der Veröffentlichung der brisanten Informationen gehabt hätten.

    Rache als Motiv ist denkbar, warum jedoch ausgerechnet an E.? Die deutschen Behörden sind von allen Seiten heftig und richtigerweise kritisiert worden.

    Im Fall 2. hätte gerade E. selber kein Interesse an einer Aufklärung gehabt. Sein maximales politisches Kapital schlägt er aus der öffentlichen Lesart der NSU-Affäre. Und warum sollte ausgerechnet E. die Puzzlestücke zusammensetzen können?

  105. aus WON:

    Der SPD-Innenexperte Sebastian Edathy steht unter Verdacht, kinderpornografische Bilder zu besitzen. Kanadische Ermittlungen gegen einen internationalen Kinderporno-Ring brachten die deutschen Ermittler auf die Spur.

    Offenbar ein ganz großes Ding, wie auch der SPON berichtet.

  106. Ja, #1 Agnostix, so sind sie halt die Genossen!
    Danke für den sehr guten Kommentar!

    #1 Agnostix (11. Feb 2014 16:59)

    Bleibt nur noch zu erwähnen, dass er für sich die Unschuldsvermutung einfordert, die er anderen nie zugebilligt hat.

    Ich verstehe das eindeutig so: Er will, dass bei ihm die gleichen Maßstäbe der Unschuldsvermutung angelegt wird wie er das bei Frau Zschäpe tat.

    Man darf also klar sagen, er ist ein Pädokrimineller, der sich nun ins Ausland abgesetzt hat um sich seiner Strafe zu entziehen.

    So meinten Sie das Herr Pädathi, gelle?

  107. #129 Waldorf und Statler (11. Feb 2014 20:01)

    Was ist hier nur los in diesem Land !
    —————————–
    Tja, vom grossen Nazijäger zum Pädogeangeklagten.

    So kanns gehen.

  108. WEiss man schon ob seine(roten) Socken stinken?
    Gibt es HInweise auf Urlaube in Jugendherbergen?Ist der PSU(Pädosexuelle Untergrund) bzw. der LSU(Linksozialistische Untergrund) schon zu einer Terrorvereinigung bestimmt worden.
    Wollen wir mal nicht hoffen , das wir ihn mit KOndomen erwürgt in einem Campingmobil finden, der gerade angezündet mit Pornoheften ausbrennt.Dürfen Inder in die BRD ausgeliefert werden?
    Wochen später werden dann im Campingmobil noch Kondome gefunden mit DNA-Spuren vom benachbarten Kindergarten.

  109. #126 Rohkost (11. Feb 2014 19:59)

    Ja. Angeblich tauchte Pädathy in der „Operation Spade“ auf. Ein internationaler Schlag gegen KiFi-Dateientauscher. Das Ding lief von 2010 bis 2013 koordiniert rund um die Welt in 50 Ländern. „Operation Spade“ hieß es in Kanada, in Australien „Operation Thunderer“.

    http://news.nationalpost.com/2013/11/14/at-least-386-victims-rescued-after-project-spade-a-massive-child-porn-bust-that-started-in-toronto/

    http://en.wikipedia.org/wiki/2013_International_child_pornography_investigation

  110. @ #124 Pro Deutschland
    Ich habe auch erst daran gedacht, dass ihm jemand eine Falle gestellt haben könnte, habe auch einen honeypot o.ä. grundsätzlich für möglich gehalten. Danach sieht das aber alles nicht aus. Anscheinend haben kanadische Ermittler schlicht und ergreifend seine „Kundendaten“ bekommen, als sie einen Kinderporno-Ring hochnahmen. Das jedenfalls legt folgendes Zitat aus nachfolgendem Link zu Welt.de nahe:

    „Bis Ende 2013 waren in diesem Zusammenhang mehr als 340 Personen festgenommen worden, die kinderpornografische Fotos und Filme in Kanada, den USA und anderen Ländern über das Internet gehandelt haben sollen“

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article124759881/Kanadische-Ermittlungen-fuehrten-offenbar-zu-Edathy.html

  111. #120 JensPloesser

    Wie bitte?

    Ein Typ, der wie Louis Antoine Saint-Just gegen „Rächts“ wütet und den Rechtsstaat aushebelt hat kein Mitleid verdient.

    Und hier ist niemand ein Sympatisant der NSU. Die Frage ist doch, ist die NSU ein Konstrukt der politischen Klasse oder tatsächlich existent.

    Ach so, und Pädathy ist der entscheidende Scharfrichter in Sachen NSU, obgleich es bis heute keine abschließende juristische Beurteilung gibt.

  112. Laut Focus Online hat sich der SPD-Politiker Sebastian Edathy aus dem Ausland gemeldet

    …hat er sich schon abgesetzt um sich der Strafverfolgung und unangenehmen Fragen zu entziehen ?

  113. Und dieser Pädathy, der eine maßgebliche Rolle in dem höchst dubiosen Verfahren gegen einen „NSU“ spielt, wird ein Jahr lang unter offensichtlichem Wissen der Genossen über den Pädo-Verdacht gegen ihn geschont („Terminmanagement der Causa Edathy“), um den NSU-Untersuchungsausschuß unter Pädathy nicht zu „desavouieren“.

  114. #101 Babieca (11. Feb 2014 19:03)
    #92 unrein (11. Feb 2014 18:51)

    Schon klar. 😀

    Nur ist der islamische Gedankengang ein vollkommen anderer: Wenn der Mann dann die Frau besteigt, hat er sie nicht vergewaltigt, sondern ist seinem allahgegebenen Recht nachgekommen.
    Heute hapert das bei mir mit dem präzisen Ausdrücken. 🙁
    …………..
    finde ich eigentlich nicht. Habs sehr wohl verstanden, was Du vermitteln wolltest (auch wenn es nichts mit Kernenergie zu tun hatte- meinem Lieblingsgebiet)
    Gruss

  115. Das erklärt seinen schon hysterischen Krampf gegen Rechts , er weiss genau das er bei seinen perversen Neigungen zu den ersten gehören würde die zur Rechenschaft gezogen werden. Naja , zumindest kann er noch was den „grünen“ werden. Kumpels auf der selben Linie findet er da genug.

  116. Was man nicht so alles findet, diesmal korrekt zitiert (Danke für den Hinweis!) aus dem Die Welt Artikel : „Warum SPD-Jungstar Edathy auf Facebook ausrastet“ von vor 2 Jahren, im Kommentarbereich:
    von ‚caput‘: • vor 2 Jahren
    „Manchmal äußert sich eben doch das wahre Gesicht. Herr Edathy ist der, der die Wähler in seinem ersten Wahlkampf bewusst täuschte, indem er sich öffentlich als ausgebildeter Soziologe ausgab, obwohl er nur Student war, und der sich später bei Herrn zu Guttenberg als einer der Ersten über dessen „Täuschungen“ empörte (hat Herr Edathy aus seiner Täuschung eigentlich irgendeine Konsequenz gezogen?). Der Mann ist vom Studium direkt in den Bundestag gegangen, hat nie einen Beruf ausgeübt und ist einfach nur charakterlos. Er ist genau die Sorte Politiker, die wir nicht brauchen.“
    und von ‚tom62‘ • vor 2 Jahren
    „Pöbeln, Beleidigen und Diffamieren ist eine Eigenart, die gewissen Menschen nicht fremd ist, deren Lebensinhalt darin zu bestehen scheint, anderen das Pöbeln, Beleidigen und Diffamieren zu unterstellen, weil diese unliebsame Meinungen haben. Es gibt jedoch auch für solche Herrschaften keinen Freibrief, dies zu tun. Bei einigen von denen, die sich besser dünken denn andere Menschen, scheint dies noch nicht angekommen zu sein: Sie predigen anderen Wasser, saufen selbst aber Wein. Ich vermute bei solchen Leuten massive Persönlichkeitsprobleme, die sie mit solchen Eskapaden vor allem sich selbst gegenüber verdecken.“
    HIER STEHT`S!!! („Massive Persönlichkeitsprobleme“)

  117. Zwischen SPD und Grünen besteht kein wesentlicher Unterschied.

    Die Grünen wurden nur gegründet, um die perversen Dinge durchzusetzen. Die SPD steht aber voll dahinter.

  118. Wäre er nur Konsument gewesen, hätte man die Sache wohl unter der Decke halten können. Wenn er Texte, Bilder oder Filme weitergegeben (man sagt heute „geteilt“) hat – ob gegen Bezahlung oder gratis – dann ist er ein Händler von Kinderpornographie. Da kommen noch ganz andere Straftatbestände in Betracht.

  119. #120 JensPloesser (11. Feb 2014 19:51)
    Warum diese Schadenfreude? Das hier ist kein Spass.
    Wer aus Sympatie für die NSU(ja solche Leute gibt es tatächlich) hier irgendwelche halblustigen Bemerkungen schreibt, sollte mal ein bisschen nachdenken.
    ——————–
    und damit fangen Sie am besten bei sich selber an. Bis jetzt gibt es keinerlei Beweise für die Richtigkeit des NSU- Konstrukts. Sollten Sie mehr wissen bitte ich um belastbare links. Vielleicht komme ich so an die von mir so für meine Datensicherung verzweifelt gesuchten, bis >1000°Cels. feuerfesten DVDs…..

  120. Alle diese blödsinnigen Verschwörungstheorien schon wieder. Wenn in Kanada ein Pädo-Business-Ring ausgehoben wird und Edathy bei denen auf der Kundenliste steht, braucht es keine Verschwörung. Bleibt nur zu hoffen, dass die vielen anderen Schweine aus Deutschland und der EU, auch noch dran glauben müssen. Türken und Saudis passiert da nichts. Edathy kann ja schon mal wegen Asyl anklopfen. Ob er allerdings dort das Wort vom Rassismus in den ungewaschenen Mund nehmen darf, kann bezweifelt werden.

  121. Hallo #140 Yogi.Baer!

    Wie du siehst, fällt die Bemerkung des fehlenden Nachdenkens auf den Bemerker zurück.

  122. #136 Yogi.Baer (11. Feb 2014 20:15)

    Danke. Kernenergie ist prima. Ich lese dich dazu immer gerne.

    Gruß zurück

  123. #120 JensPloesser (11. Feb 2014 19:51)
    Warum diese Schadenfreude? Das hier ist kein Spass.
    Wer aus Sympatie für die NSU(ja solche Leute gibt es tatächlich) hier irgendwelche halblustigen Bemerkungen schreibt, sollte mal ein bisschen nachdenken.

    Mir ist ein reales Pädo-Schwein weit mehr zuwider als irgendwelche imaginäre NSU Typen von denen keiner weiß, ob es die wirklich je gegeben hat.

    Die Realität wird aber so aussehen: Das verkommene Pädo-Schwein bekommt Bewährung und wir müssen um unsere Kinder fürchten. Die imaginären NSU Menschen bekommen die ganze Härte des Gesetzes zu spüren, selbst wenn man denen nichts Konkretes nachweisen kann.

    Darüber sollten Sie mal nachdenken.

    Edathy hat nämlich für seine ganzen Anschuldigungen noch nie einen Beweis erbracht.

  124. Vielleicht ist „Edathy“ eben kein (richtiger) Deutscher.
    „Ausland“ ist daher dann ein dehnbarer Begriff!!!

    Wie ich mich über diese Sache freue, dass diese Canallie zur Strecke gebracht wird. (und dann noch von den eigenen „Parteifreunden“, so sieht es jedenfalls aus….)

  125. # 132 @ spencer

    Ich glaube nicht, dass man E. etwas untergeschoben hat. Die Indizien sprechen dagegen. Möglich wäre es aber theoretisch. Darum wollte ich einfach mal der Frage des möglichen Motivs nachgehen. Ich sehe keinen Nutzen für irgend jemanden darin, E. zu diskreditieren. Einziges Motiv wäre Rache – aber wofür? Welcher Behörde und welchem Mitarbeiter dort ist gerade er so sehr auf die Füße getreten? Sehr unwahrscheinlich.

    Im Gegenzug zum Fall E. halte ich aber Vertuschungen und Lügen im Fall der Uwes für sehr wahrscheinlich. Wenn man sich die politische Ausschlachtung des angeblichen NSU anschaut, wird auch ein mögliches Motiv klar.

    Interessant finde ich aber die mediale Reaktion und insbesondere auch die Reaktion vieler SPD-Wähler auf E.s Facebook-Seite. Ein und dieselben Leute, die an die Täterschaft des NSU in allen Fällen glauben wollen, sind von der Schuld von E. nicht überzeugt und posten sogar öffentlich und bevor weitere Details bekannt geworden sind ihre Unterstützung.

  126. Für die, die mit Englisch nicht so viel anfangen können: Hier nochmal eine deutsche Zusammenfassung der internationalen Operation Spade, bei der wohl auch Edathy als Kunde aufgetaucht ist:

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/kanada-polizei-sprengt-internationalen-kinderpornoring-a-933678.html

    Drahtzieher war der Kanadier Brian Way. Im Mittelpunkt seine Firma Azov-Films. 45 Terabyte gesichtete Daten sind nicht gerade wenig.

    http://ca.news.yahoo.com/blogs/dailybrew/jailed-canadian-alleged-centre-international-child-porn-crackdown-203459345.html

  127. Meine Wertung zu diesem Zeitpunkt: Ich glaube nicht, daß man ihm was untergeschoben hat. Aber daß man ihn so lange wie möglich geschont hat, um kein schlechtes Licht auf den Popanz-NSU-Ausschuß unter seinem Vorsitz zu werfen (das wäre nämlich eine echte Bombe gewesen), ist – neben dem Totalbankrott von Edathy – das, was mich schon wieder ank***t.

  128. Für die Täterschaft der sogenannten NSU gibt es nicht einen Beweis, aber auch keine Unschuldsvermutung.
    Wenn Edathy unschuldig ist, hätte er doch gelassen die Untersuchung abwarten können?

    Ich fordere einen Untersuchungsausschuß unter Leitung der NPD!
    Außerdem fordere ich aus Steuermitteln vorsorglich Wiedergutmachungsleistungen an diverse Kindereinrichtungen!

  129. Für den Fall, dass der „saubere“ Herr Moralapostel jetzt irgendwo verzweifelt in einer Ecke sitzt und seiner Politkarriere nachtrauert habe ich einen kleinen Trost für ihn: vielleicht wird’s ja was mit einer Ehrenmitgliedschaft bei den Grünen und einem Posten als Lehrkraft in der Odenwaldschule. Also, Basti: Kopf hoch, es geht schon irgendwie weiter!

  130. Klar ist er ein Kinder fiddler, das liegt an seinen Genen. Fals ich falsch liegen sollte, werd ich mich sicher nicht entschuldigen.

  131. Bitte eins nicht vergessen:

    Während sich die ganze Aufmerksamkeit auf diesen Herrn richtet, wird anderenorts die Legalisierung der Pädophilie weiter vorangetrieben, vor allem durch Gehirnwäsche in den Schulen.

    Ablenkungsmanöver?

    Also bitte nicht nur auf diesen Fall konzentrieren, sondern daran arbeiten, die ganze rot-grüne Pädophilenbande auszuheben!

  132. #143 martin67 (11. Feb 2014 20:27)
    Hallo #140 Yogi.Baer!

    Wie du siehst, fällt die Bemerkung des fehlenden Nachdenkens auf den Bemerker zurück.
    ———————-
    Erklär Dich doch mal näher!

  133. Letzte Meldung:

    Die SPD-Basis reagiert mit großem Unverständnis auf die Hetzjagd gegen Edathy!

    Roy Bär, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Bad Vilbel-Dortelweil, erklärte stellvertretend für die Vereinsmitglieder: „Edathy ist ein sehr guter Politiker. Gerade im NSU-Prozess hat er gezeigt, was in ihm steckt. Dieser Pädophilie-Vorwurf ist lächerlich. Viele Vereinsmitglieder sammeln ebenfalls Briefmarken.“

    Quelle: TV Yesterday

  134. #3 Datenbankier (11. Feb 2014 17:00)

    Nach deinem Outing wirst du vielleicht gemeinsam mit Pädo Edhaty einsitzen.

  135. Mich beschäftigte folgende Frage:

    Stehen Kinderpornographie und Pädophelie in einem Zusammenhang?

    Das Problem Kinderpornographie

    Kinderpornographie richtet sich speziell an Menschen mit pädophilen Neigungen. Bei ihrer Vermarktung macht man sich die sexuellen Bedürfnisse pädophiler Menschen gezielt zu Nutze, um damit Gewinn zu erwirtschaften. Für die Produzenten solcher Bilder (die selbst nicht pädophil sein müssen) ist oft nur eine simple Kosten-Nutzen-Rechnung, das Schicksal eines Kindes bedeutet ihnen nichts. Dieses eiskalte strategische Kalkül ist einer der Gründe, warum Kinderpornographie nicht weniger geächtet ist als die eigenhändige sexuelle Gewalt.

    http://www.schicksal-und-herausforderung.de/missbrauch-und-kinderpornographie/das-problem-kinderpornographie.html

    Nach dem Artikel komme ich zu folgender Schlußfolgerung:

    Für diese Kinderpornographien werden Kinder auf das grausamste geschändet!
    Die Konsumenten dieser Kinderpornos sind daher genauso einzustufen, wie die Pädophilen!

  136. Wo isser denn jetzt hin, der Genosse Pädathy?
    Thailand?Phillipinen oder was ist gerade in einschlägigen Kreisen en vogue?

  137. Warum macht der sich (auf dem Foto) nur an weisse Kinder ran ?
    Ist der Edathy etwa ein RaSSist, oder vertrauen die „Migranten“ ihm ihre Zögling_innen nicht an ?

    Um lukrative „Jobs“ braucht sich der tapfere Kämpfer gegen rrrrrächz jedenfalls nicht zu sorgen.

    Wie wär’s denn mit einer Stelle als KINDERbeaftragter bei den Pädophil_innen90, die Grünen ?

    :mrgreen:

  138. Pfui, einfach nur Pfui. Was sind das nur für Menschen, diese „Kämpfer gegen Rechts“. Am Ende war er nur deshalb so sehr gegen Rechts, weil die Rechten keine Toleranz für Pädophile zeigen; zu Zeiten des Nationalsozialismus gabs für Kinderschändung die Todesstrafe.

  139. WASWIEBITTE??
    Kanada?!DA WARDOCH WAS!!

    #74 Midsummer (11. Feb 2014 18:23)

    Kanadische Behörden gaben erste Hinweise über Edathys Treiben:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/edathy-hinweise-zu-kinderpornografie-kamen-aus-kanada-a-952752.html

    Hier 2003!

    http://www.luebeck-kunterbunt.de/TOP100/Gottverdammte_Paederasten.htm

    Hamburger Prozess um den Homo-Treff

    Der Prozess gegen Markus E. (33) – es wird immer verrückter. Ihm wird vorgeworfen, im Homo-Treff “Haralds Hotel” den erst 15jährigen M. an einen Kanadier vermittelt zu haben. Bei den Ermittlungen erfuhr die Polizei Namen von sieben Prominenten, die angeblich in dem Hotel verkehren.

    Gestern wurden zwei Ermittler verhört, die zu den in Akten geschwärzten Namen Auskunft geben sollten. Taten sie aber nicht. Zeuge B. (48): “Ich darf nichts sagen. Willig bin ich schon, fürchte aber Konsequenzen”. Die Richterin drohte: “Ich kann Sie auch in Beugehaft nehmen, wenn Sie nicht endlich reden.”

    In der Mittagspause erhielten die Beamten schriftliche Erklärungen vom LKA (Landeskriminalamt, d.V.): Sie dürfen die Aussage verweigern, da sonst das Wohl des Landes gefährdet sei.

    Rechtsanwalt Uwe Maeffert (59) kennt die Promi-Namen inzwischen: “Bei diesem Fall wird meine schwärzeste Phantasie übertroffen.” Fortsetzung Freitag.

  140. #165 freitag

    Für diese Kinderpornographien werden Kinder auf das grausamste geschändet!
    Die Konsumenten dieser Kinderpornos sind daher genauso einzustufen, wie die Pädophilen!

    Das sehe ich anders.
    Schon das Wort „Konsument“ ist falsch. Man kann sie sich anschauen, aber nicht konsumieren.

    Richtig, Kinder werden dafür aufs grausamste geschändet. Und genau diejenigen, die das tun, sind zu verfolgen.

    Durch die Verfolgung der Besitzer wird nur von den wahren Tätern abgelenkt. Die kommen so straffrei davon, wenn das Volk nicht die Möglichkeit hat, an der Identifizierung mitzuwirken.

  141. #41 Babieca (11. Feb 2014 17:44)

    Und was ist nun mit seinem Hund?

    Ja, um den mache ich mir auch große Sorgen; hoffentlich geschieht ihm nichts, man weiß ja nie, wie solche Leute ticken.

    Fahndungsaufruf der Pozilei!

    Wer kann Hinweise geben?

    Edathy wurde zuletzt gesehen, als er mit seinem Fahrzeug, einem rostbraunen Opel Orgasmus mit dem amtlichen Kennzeichen SE-KF 666, die deutsch-indische Grenze passieren wollte. Nach Angaben der indischen Polizei ist in Indien ein weiteres Fahrzeug auf Edathy angemeldet: ein neonbrauner Ford Ekstase mit Seitenschwellern; es ist durchaus möglich, dass Edathy kurz vor Hyderabad mit seinem Hund in dieses Fahrzeug umgestiegen ist.

  142. Ich will ja keinen verärgern der sich schon zu früh gefreut hat (mich eingeschlossen. Aber es könnte auch sein, daß Seb. Edathy garnix mit KiPo zu tun hat. Ich hab schon mehrmals, aus verschiedenen quellen „gehört“, daß geheimdienste Kinderpornographie u.ä. oft als druckmittel benutzen sollen, um Leute mit nem gewissen Einfluss mundtot zu machen oder deren Karrieren ganz zu zerstören, wenn sie nciht brav sind. Wenn man dran denkt das Edathy einer der Köpfe im „NSU Ausschuss“ war, könnte er eventuell mehr über die Wahrheit bescheid wissen. Das das ganze NSU Theater wohl nur ein Deckmantel für irgend etwas ist, sollte wohl schon jeder realisiert haben der noch nicht ganz verblödet ist.

    wurde ja schon häufig gesagt, daß eventuell ausländer selbst, z.b die türk. möchtegern Mafia, Graue Wölfe ect. die morde begangen haben könnten, aus irgendwelchen Anliegen. Schliesse ich auch nicht ganz aus. Aber das jene sich sowas ausbaldowern um den Edathy zu schädigen, schliesse ich persönlich aus, die sind einfach nicht intelligent genug und würden eher rohe gewalt einsetzten um jemanden zum schweigen bringen.

    die these ist doch nicht ganz unrealistisch oder was meint ihr?

  143. Der Edathy ist sicherlich vorgewarnt worden und behauptet nun felsenfest, daß er keinerlei KP besitzt.

    er hatte sicherlich Zeit zum löschen. Allerdings trau ich dem Nazijäger keinerlei EDV Kenntnisse zu, so daß er vermutlich wie viele andere Hobby-Pcler den einfachen Fehler gemacht hat NUR zu löschen, ohne die ganze Festplatte komplett zu formatieren. Denn nur mit einem speziellen Programm kann man die Daten unschädlich machen. Wenn er Pech hat, wird die Polizei noch alle Daten unbeschädigt wiederherstellen können, zwecks Beweisfindung.

  144. aut(f) Focus Online hat sich der SPD-Politiker Sebastian Edathy aus dem Ausland gemeldet

    das ist das Schuldeingeständnis. Internationaler Haftbefehl und den ‚Kinderfreund‘ auf das Härteste bestrafen. Gleichzeitig bitteschön die deutschen ‚Moralapostel‘ (GraSS, HJ Habermas, die ‚Kinderfreunde‘ Volker Beck, Kot-Bandit, Trittin &Co.) an die grosse Glocke hängen. Das wäre der Job vom Ferkel und dem Bundesgauckler aus dem Osten, wären sie glaubwürdig, was sie allerdings nicht sind.

  145. Dazu fällt mir nur zweierlei ein:

    „Gutmenschen, (M)oralapostel, Politically correct, der die Schwachen in die Ecke stellt und dem Rest die Ärsche leckt..“! Frei.Wild

    Und:
    GO – TO – HELL!!!

    PS: Also wird er sicher bald als Pönix aus der Aische ganz groß im Buntestag rauskommen! (=Hölle) 😉

  146. @ #171 Falcon3 (11. Feb 2014 21:55)

    Meinen Sie vielleicht Ihr armer Schützling, äh Opfer Edathy hat nichts zahlen müssen? Und wenn er mit eigenen Kinderpornobilder eine Gegenleistung gebracht hat.

    Die Konsumenten bzw. Kunden von Kinderpornos halte die perverse Produktionskarre am laufen, ideell und oder finanziell.

    Zufällig beste Kontakte zu Tauss, dem selbsternannten Kinderporno-Ermittler, äh -genießer haben Sie aber nicht?

  147. Und selbst wenn Beweise gesichert werden konnten…dann gibt es wieder in der Mittagspause des LKA,oder welcher Ermittlungsbehoerde auch immer ,eine Sonderzustellung,

    „Zum Wohle des Landes-Alles Beweismaterial vernichten“!

    Die Mafia ist nichts dagegen! Gott, ist mir uebel!

  148. Falls Sie hier mitlesen, Herr Edathy: Wenn Kinderschänder in Gefängnissen ihrem elendigen Dasein entfliehen wollen, bewerkstelligen sie dies oft erfolgreich mit einem aus dem Bettlaken hergestellten Strick. Falls sie lebend wieder herauskommen, ist in den meisten Fällen ein regelmäßiger Gang zum Urologen notwendig. Gute findet man unter: http://www.dgu.de/

  149. @ #151 guenni (11. Feb 2014 20:38)

    Die rechte Hand ist fürs Sachliche, die linke Gehirnseite zuständig, also die Tathand. Er muß auf seine Finger aufpassen und steckt sie ein, ganz nebenbei kann er noch seinen … kraulen.

    Die linke Hand ist mit der rechten Gehirnhälfte für die Gefühle verknüpft…, seine Gefühle wabern frei bzw. begeistert umher bei so vielen schönen Kindern bzw. Knaben.

    Kein schmeichelhaftes Foto für ihn. Er wirkt wie ein windiger Bursche. Ertappt von der Kamera…

  150. #174 Malta

    Der Edathy ist sicherlich vorgewarnt worden und behauptet nun felsenfest, daß er keinerlei KP besitzt.

    er hatte sicherlich Zeit zum löschen. Allerdings trau ich dem Nazijäger keinerlei EDV Kenntnisse zu, so daß er vermutlich wie viele andere Hobby-Pcler den einfachen Fehler gemacht hat NUR zu löschen, ohne die ganze Festplatte komplett zu formatieren. Denn nur mit einem speziellen Programm kann man die Daten unschädlich machen. Wenn er Pech hat, wird die Polizei noch alle Daten unbeschädigt wiederherstellen können, zwecks Beweisfindung.

    ja, aber KiPO gibs auch nicht an jeder Ecke im Netz. Da muss man schon in’s Deep Web mit nem Speziellen Browser.Ansich keine grosse Sache, kann jeder dussel. Allerdings sollte man gerade als pedo seine Festplatte verschlüsseln, einen Zweitrechner mit virtueller Maschiene (zweites Betr.system) benutzen, VPN mit socks, veschlüsselten email verkehr und genrell den Browser richtig mit Relai nutzen, wenn man kriminelle sachen im Dark Net macht. Auch das finden solcher Anbieter ist nicht gerade leicht im Dark Net, da die wenigen suchmaschienen nicht wirklich brauchbares ausspucken. Und den grössten Serveranbieter „Freedom Host“ hat das FBI vor paar monaten hochgenommen und den betreiber (kein pedo) festgenommen. da waren so gut wie 95% der KiPo im dep web gespeichert, zusammen mit den ganzen Kipo und Schwarzmarktseiten.
    das FBI hat da also einen ganz schönen „schaden“ angerichtet.

    dafür benötigt es schon gewisse vorkenntnisse. Wenn Edathy das alles beherrscht, kann ihm so gut wie keiner was. Was das FBI über die Nutzer entsprechender Seiten rausgefunden hat weiss ich nicht genau. Diverse Festnahmen wurden aber gemacht.

  151. #180 Maria-Bernhardine (11. Feb 2014 22:38)

    Die rechte Hand ist fürs Sachliche, die linke Gehirnseite zuständig, also die Tathand. Er muß auf seine Finger aufpassen und steckt sie ein, ganz nebenbei kann er noch seinen … kraulen.

    Vielleicht hatte er ja an diesem Tag Geburtstag und deshalb die Hand an der Kerze?

  152. @ #5 Rabiator (11. Feb 2014 17:07)

    In der SPD dürfte es seit Jahren bekannt sein, was Edathy für ein Genosse ist!

    Warum sonst muß ein Vorzeigemigrant so lange Hinterbänkler bleiben und durfte keine Rolle in der GroKo spielen?

    Andere migrantisch-wurzelige Quotennummern sind da längst an ihm vorbeigezogen.

    Aydan Özoguz erst seit 2004 in der SPD.
    Edathy schon seit 1990. Ihren Posten als Staatsminister für Integration und Migration hätte er normalerweise bekommen können:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Sebastian_Edathy

    Daß er überhaupt in der SPD mit bestimmten Aufgaben betraut wurde, hat er seinen indischen Wurzeln zu verdanken. Seine sexuelle Neigung hat aber ein Mehr verhindert.

  153. Ich bin bestürtzt und entsetzt und empört und … schadenfroh!
    Oh ja, ich sage es ganz deutlich! SCHADENFREUDE ist die beste Freude.
    Wer jetzt wohl der GEF***TE ist?

  154. Wer hätte das gedacht?
    Vielleicht hat herr Edathy was mit Prinzessin Zschäpe gemeinsam.
    Die beiden sollten ein Kinderbuch rausbringen: Die schönsten Geschichten mit Tante Beate und Onkel Sebastian. Dazu noch ein Paar Fotos von deren Festplatten 😀 😀 😀

  155. Sebastian Edathy: “Ich gehe davon aus, dass die Unschuldsvermutung auch für mich gilt!”

    Hört ihr wie die Tschärpe in ihrer Zelle leise lacht ?
    ———————————-
    “ …… Behauptung, ich befände mich im Besitz kinderpornografischer Schriften … “

    Was sollen den Schriften sein ? Ich denke das sind Bilder oder Videos. Einen Politiker macht doch einen solchen Fehler nicht unabsichtlich ?

  156. #184 3gon

    Ich stelle mir das auch schwieriger vor als es in den Medien häufig dargestellt wird. Dafür braucht man jede Menge Antrieb, der über den Sextrieb aber mit Sicherheit bereitgestellt wird. Mal blöd nach KIPO im Internet suchen dürfte da nicht weiterführen. Dafür muss man mit Sicherheit in der Szene sein und auch die „Keywords“ kennen.

    Ich stelle mir das wie mit dem Kauf einer illegalen Schusswaffe vor. Man weiß, es gibt sie zu kaufen, aber Kauf und Verkauf bergen für Käufer und Verkäufer Risiken. Ohne die entsprechenden Kontakte läuft gar nichts. Hilfreich, wenn man jemanden mit einschlägigem Knasthintergrund kennt. Sonst läuft man hinterm Bahnhof noch dem Falschen in die Arme.

  157. Es muss auch davon ausgegangen werden, dass Edathy vor dem Zugriff gewarnt war und deshalb geflohen ist.

    Ich vermute, dass Edathy in Nord-Korea ist.
    Ist ja ein vorzüglicher Linker und hat große Verdienste im Kampf gegen Rechts erworben.

    Kann auch ein Paar interne Informationen für die Frikadelle aus Hundefleisch verkaufen.

  158. Ich denke mal, er hat sich KP angesehen, aber nicht runtergeladen. Damit würde er juristisch durchkommen,und daher spricht man wohl von einem „minderschweren“ Fall.

  159. @ #197 Josef

    Falsch. Schon das Betrachten ist strafbar.

    (Ergibt eigentlich keinen Sinn, denn damit wird keine Tat verhindert. Das Opfer ist schon geschädigt und die Täter erhalten keinen zusätzlichen finanziellen Anreiz für weitere Taten.)

  160. @ #197 Josef II

    Sorry, sehe gerade es geht in § 184b StGB um den Begriff „Besitz“. Kann mir aber nicht vorstellen, dass es OK ist einen KIPO-Stream gegen Gebühr zu konsumieren, weil das Buffern im Cache nicht die Voraussetzung „Besitz“ erfüllt. Dann hätte sich nach deutschem Recht ja nur der Anbieter strafbar gemacht.

  161. Da ist wohl ein ganz dicker Fisch ins Netz gegangen. Die kanadischen Ermittlungsbehörden sprechen bei den Pornos von „ganz besonders abartigen Inhalten“

    Und dieses [Selbstzensur] [Selbstzensur] droht uns dann auch noch mit Strafverfolgung wegen Verletzung seiner vermeintlichen Persönlichkeitsrechte. ***Gelöscht!***

    .
    ***Moderiert! Bitte sachlich bleiben, vielen Dank! Mod.***

  162. #195 Pro Deutschland

    #184 3gon

    Ich stelle mir das auch schwieriger vor als es in den Medien häufig dargestellt wird. Dafür braucht man jede Menge Antrieb, der über den Sextrieb aber mit Sicherheit bereitgestellt wird. Mal blöd nach KIPO im Internet suchen dürfte da nicht weiterführen. Dafür muss man mit Sicherheit in der Szene sein und auch die “Keywords” kennen.

    Ich stelle mir das wie mit dem Kauf einer illegalen Schusswaffe vor. Man weiß, es gibt sie zu kaufen, aber Kauf und Verkauf bergen für Käufer und Verkäufer Risiken. Ohne die entsprechenden Kontakte läuft gar nichts. Hilfreich, wenn man jemanden mit einschlägigem Knasthintergrund kennt. Sonst läuft man hinterm Bahnhof noch dem Falschen in die Arme.

    Jede Menge Antrieb und sehr viel Zeit, wenn man es richtig machen will wie oben beschrieben, daß stimmt. Ob ein vielbeschäftigter Edathy diese Zeit hat, dazu kann ich natürlich nichts sagen. Und an die Seiten zu kommen, daß ist jetzt auch auch nicht umbedingt schwierig, da gibt es z.b. das Hidden Wiki welches die Bekanntesten Seiten auflistet, darunter auch Pedoseiten. Suchmaschienen braucht man also nicht zwingend.

    Der Kauf von Schusswaffen ist auch nicht so kompliziert wie man sich das vorstellt. man muss halt nur zusehen das man auch die bitcoins hat, mit denen ausschlieslich nur bezahlt wird in diesem Netzwerk. Das schwierigste dürfte das zu sich liefern von drogen, waffen ect. sein. Deine vollständige Adresse darfs’te jedenfalls nie angeben. Aber gibt da aber eine einigemassen sichere und (noch) legale Methode. Auch das Ausfiltern von sog. scamern sollte sorgfältig gemacht werden, die sind in den schwarzmärkten nämlich in der überzahlt. Dafür hat es bei den beiden bekanntesten Schwarzmaärkten aber foren gegeben, die einem das erleichterten. Sind im Zuge der Freedom Hosting take downs vor paar monaten durch das FBI aber ebenfalls schon geschichte. Jetzt biste bestimmt neugierig geworden was ich da so treibe was? vielleicht ja vorsorgen für einen eventuellen bürgerkrieg, um nicht mit leeren Händen dazustehen. nein scherz, eigentlich nur aus reiner langeweile :).

    wie dem auch sei…anonym in’s clear- und Deep Web und somit auf die KiPo Seiten kommste wie gesagt auch ohne den ganzen Anonymisierungsvorkehrungen. Was dem nur neugierigen dann erwartet, sind minutenlange Seitenaufbau sessions (wenn die seiten denn mal funktionierne) und viel gähnend langeweiliger, unbrauchbarer kram. lohnt sich von daher nicht, wenn man nicht gerade die genannten illegalen sachen betreiben will. Dann sollte man die Vorkehrungen nicht aussen vor lassen, sonst endet man vielleicht wie Edathy, wenn er denn wirklich mit sowas zu tun hat, wobei ich aber derzeit noch nicht so sicher bin. ein andere these durfte ich weiter ja schon schreiben!

    mfg

  163. Was auch in diesem Kontext wieder auffällt:

    Alle linken Hetzer (die bei einem rechtskonservativen heterosexuellen Politiker nichts von „Unschuldsvermutung“ wissen wollen und einen Andersdenkenden shitstorm-lynchen würden) nehmen Edathy mit Verschwörungstheorien in Schutz und verleumden seine Kritiker [wie dies damals auch im Fall eines -verurteilten- ehemaligen SPD-Politikers geschah].

    Wenn er wirklich unschuldig ist (und obwohl er ein Andersdenkender ist, halte ich auch in seinem Fall an der Unschuldsvermutung fest) ist der ‚cui bono?‘-Frage innerhalb der SPD auf den Grund zu gehen.

    Wenn er aber schuldig ist, muss noch sehr viel mehr untersucht werden. WER ihn nämlich so lange gedeckt bzw. geschont hat, damit der NSU-Untersuchungsausschuss nicht in Misskredit gerät. WEM war also der „gute Ruf“ eines ach so wichtigen Ausschusses wichtiger als das Kindeswohl (womöglich wurden Be- bzw. Hinweise beseitigt, Verdunkelung ermöglicht?)?

    Was in der gesamten Diskussion aber wieder einmal absolut zu kurz kommt: WARUM werden Projekte gegen Pädophilie in unserem Lande im Stich gelassen, ja, einige gar bekämpft? Kein MSM hat diese Frage und die Antwort darauf (Pädophile Strippenzieher in höchsten Ämtern) zugelassen. Schon gar nicht in etwaigen eigenen Artikeln, aber eben auch nicht in Kommentaren.

  164. …das sollte jetzt keine anleitung sein oder leute dazu aufstacheln illegales zu machen. die ganzen seiten, das hidden wiki mit einbezogen, gibt es derzeit sowieso nicht mehr. ich selbst hab auch nüscht zu verbergen. also von daher! das Tor Netzwerk ist jedenfalls Legal und das kann man auch prima für’s clear web benutzen um Anonymität zu bekommen. nur der langsame seitenaufbau wie nan’s vom gewöhnlichen proxy her kennt nervt halt. darum nutze ich es auch eher selten.

  165. Edaty bye bye und das ist auch gut so hoffentlich ohne Pension …evtl. kann er in Pakistan ganz neu anfangen ?

  166. sorry, nein hoffentlich nicht denn genau da nimmt man es nicht so genau mit Kindern bzw Kinderheirat ……….

  167. Wenn Edathy nichts mehr hat lade ich ihn ein zum Ubahnfahren mit Zivilcourage …ich filme ihn auch dabei …kostenlos (das gilt auch in Berlin)

  168. #39 Babieca (11. Feb 2014 17:41)

    #25 KDL (11. Feb 2014 17:25)

    Aber Clinton hatte doch tatsächlich keine sexuelle Beziehung mit Monica L. – ein Blowjob fällt für einen Ami unter Petting, aber nicht unter Sex.

    Das ist ja das elegante am Umdefinieren. 😉 Im Islam gibt es ja aus islamischer Sicht auch keine Vergewaltigung… 😉

    Und keine Pädophilie.

  169. @ #38 Guitarman
    Jetzt mal ganz im Ernst.
    Helfen Sie mir bitte auf die Sprünge:
    Warum kriegt datenbankier für den Kommentar #3:

    „#3 Datenbankier (11. Feb 2014 17:00)
    Tolles Hobby (neben “Rechtsextreme jagen”): Sich an Kindern aufgeilen und einen runterholen. Wo sind wir bloß gelandet…“

    derartig eins auf die Mütze ?

    „#38 Guitarman (11. Feb 2014 17:40)
    #3 Datenbankier
    So sehen Sie die Deutschen also? Sie nehmen wegen Pädophilie in Verdacht stehende und der sich der Pädophilie schuldig gewordener alle Deutschen in Sippenhaft???“

  170. Wieviele Politiker stecken noch in dieser Sache . Komisch ist es schon das es jetzt heraus kommt ,die haben es doch schon früher gewusst . Hat das vielleicht mit der Frühsexualisierung der Kinder zutun ,Missbrauch durch den Staat ,die die Kinder gefügig machen wollen für jeden Pädophilen ?
    Gibt es doch noch Bewahrer unser Werte und Kultur?

  171. Die EU -Ratten auch verseucht von Pädophilien?
    Die verlangen ja Masbation in Kindergärten ,oder?
    Hallo Kanadier ,sagt bitte die ganze Wahrheit über die Kinderschänder in der EU-Union . Sagt die Namen .
    Für den Schutz der europäischen Kinder !

  172. Ich mochte diesen Kerl zwar noch nie, aber was ist, wenn er als Leiter des „NSU-Untersucherungsausschusses“ etwas herausgefunden hat, was er gar nicht herausfinden sollte und deshalb jetzt diskreditiert und „zum Schweigen“ gebracht werden muss?

  173. Bei SpiegelOnline ist Edathy zwar der Headliner. Aber oh Wunder, es gibt kein Diskussionsforum zu diesem Fall. Zu den Katholen gab es gleichzeitig mehrere Foren, warum nicht ein einziges zu Herrn Edathy?

    Ob es nun eine Verschwörungstheorie ist oder was auch immer, man weiß in diesem Staat ja nie. Ich denke eher, es könnte etwas an dieser Geschichte dran sein.

  174. #163 Cherub Ahaoel (11. Feb 2014 21:24)

    #3 Datenbankier (11. Feb 2014 17:00)

    Nach deinem Outing wirst du vielleicht gemeinsam mit Pädo Edhaty einsitzen

    Wer hat dich denn gefragt, du Flasche. Du mußt nicht immer von deinen „Neigungen“ (und paranoiden „Befürchtungen“) auf andere projizieren.

  175. Das Ard-Morgenmagazin berichtet gerade das Edathy eventuell ein Opfer einer Verschwörung der NSU geworden ist und ihm somit alles untergeschoben wurde.

    Dann viel ees mir wie Schuppen von den Augen.
    Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos sind nicht tot.
    Die leben zusammen mit Adolf Hitler und Elvis Presley und der rechtspopulistischen Schweiz und versuchen die EU und ihre aufrichtigen Politiker zu sabotieren.

    Wie sollte es denn auch anders sein.

  176. #211 raswetschik (12. Feb 2014 04:11)

    Jetzt mal ganz im Ernst.
    Helfen Sie mir bitte auf die Sprünge:
    Warum kriegt datenbankier für den Kommentar #3 derartig eins auf die Mütze ?

    Weil einige ’ne (radikal) schlechte „Verstehste“ haben. Und einige (wie #163) nicht nur ihr Vorstrafenregister, sondern sogar noch ihre feuchten Pädo-Träume auf andere übertragen. 🙂

    Widerlich.

  177. #163 Cherub Ahaoel (11. Feb 2014 21:24)

    PS: Da „Ahaoel“ dir dir mal allein einen runter, is die der „Cherub“ (u.U. ins Haus) kommt.

  178. #214 Titus (12. Feb 2014 05:59)

    Ich mochte diesen Kerl zwar noch nie, aber was ist, wenn er als Leiter des “NSU-Untersucherungsausschusses” etwas herausgefunden hat, was er gar nicht herausfinden sollte und deshalb jetzt diskreditiert und “zum Schweigen” gebracht werden muss?

    Ich würde sowas auch nicht ganz ausschliessen wollen! Lebt der denn überhaupt noch? oder ist er vielleicht schon geheisigt worden…?

    Er soll ja nur noch über Facebook zu kommunizieren, das könnte eigentlich auch jeder andere statt seiner tun… die letzten mutmasslichen SMSe von Fr. Heisig hätte auch jeder Depp tippen können, der ihr Handy zur Hand hatte, zu einen Zeitpunkt wo sie evt. schon längst tot war…

    Die Kinderporno-Nr. ist ja der ultimative Genickbrecher schlechthin, für Geheimdienste i.P. kinderleicht zu inszenieren und perfekt geeignet jemanden mit allergrösster Nachhaltigkeit aus dem Verkehr zu ziehen – eigentlich fast so gut wie Mord, wenn nicht sogar noch besser!

  179. Warum wird Edathy jetzt eigentlich nicht vorgeladen und vernommen ? Das wäre doch der nächste Schritt ?

  180. @203 Mag
    …Was in der gesamten Diskussion aber wieder einmal absolut zu kurz kommt: WARUM werden Projekte gegen Pädophilie in unserem Lande im Stich gelassen, ja, einige gar bekämpft? Kein MSM hat diese Frage und die Antwort darauf (Pädophile Strippenzieher in höchsten Ämtern) zugelassen. Schon gar nicht in etwaigen eigenen Artikeln, aber eben auch nicht in Kommentaren.
    —————–
    Weil >10% der ins Gehirn geschissenen, schlandschen Zipfelmützen Grün wählen, 25% der (GEZ-)Schmierer Mitglieder dieser Pädophilenrotte sind und ca 40% damit sympathisieren
    http://www.focus.de/finanzen/news/money-inside-was-journalisten-waehlen_aid_1032835.html

  181. @ #214 Titus (12. Feb 2014 05:59)

    Der war doch nur Propagandaminister für die NSU-These. Der hat nichts herausgefunden. Zumal er an die NSU-Existenz glaubt, weil migrantisch verblendet.

    Zeitmangel? Gewissermaßen war er Prediger für Migration, Integration, Doppelpaß, NSU-Märchen.

    Selbst wenn er gemerkt haben sollte, daß die NSU nur eine Erfindung ist, hätte er sie weiterbetrieben, um seinen Traum, Deutschland zu überfremden weiterbetrieben.

    Da man in der SPD und sonstwo wußte, daß er mindestens schwul ist, gab es keinen Grund ihn hochgehen zu lassen, sondern in weiterhin an der Leine führen zu können.

    Außerdem kam der Tip von Kanada.

    Das hat dann paar Monate gedauert über mehrere Zuständigkeiten und Staatsanwaltschaften.

    Nee, da sehe ich nirgendwo eine Intrige! Weshalb jmd. auffliegen lassen? Damit würde man das beste Instrument, die Erpressungsmöglichkeit zerstören. Im Gegenteil, die Roten sind sehr traurig, daß der nützliche Pädophile jetzt geoutet ist. Eine neue Marionette, als den Migranten Edathy mit Dreck am Stecken, müssen sie nun suchen.

  182. Zu #226 Maria-Bernhardine

    Entschuldigung bitte, heute habe ich aber ein verschachteltes Deutsch drauf! Heijeijei!

  183. @#228 WutImBauch

    wird ihm auch nichts nutzen. Feiger Rücktritt und sich feige ins Ausland retten sind das Schuldeingeständnis. Dazu noch der oben zitierte Beitrag in der TAZ. Der ist beim Wähler unten durch.

    Schaue ich mir das Foto in ‚Die Harke‘ an (siehe meinen zweiten Beitrag), also das mit den ‚künstlerischen Darstellungen‘ der homosexuellen Sexuellen Objekte Männerärsche und Männerpimmel, kommt mir so als homophober Untermensch mit subhumanen IQ unter 50 der Gedanke, dass unser Moralapostel sich – rein hypothetisch betrachtet – eventuell für kleine Jungs interessiert. 12x höher ist das Interesse der Homosexuellen an kleinen Jungs als beim weißen, männlichen und heterosexuellen Untermenschen. Der ‚Mainstream‘ (Politiker, Journalisten und sonstige Intellektuelle) will natürlich nicht, dass das bekannt wird. Also wird man alles dafür tun, um Edathy zu erlösen.

  184. #25 KDL

    ein Blowjob fällt für einen Ami unter Petting, aber nicht unter Sex. 😉

    Und für mich fällt der größte Blowjob, den die USA je erlebten, unter die Kategorie ‚kontrollierte Sprengung‘ (11.9.2001).
    Vgl. GB-Premier Cameron ca. 2012 beim Truppenbesuch…

  185. @ #228 WutImBauch (12. Feb 2014 10:36)

    Indischer Pastorensohn Sebastian Edathiparambil meldet sich aus dem Ausland!

    Leben seine Eltern noch? Schlimm für sie!
    Wobei der Päderast Sebastian sicherlich nur daran denkt, wie schlecht er jetzt vor seinen Eltern dastehe.

    Und nun habe auch noch jmd. sein Geheimnis an die ganz große Glocke gehängt. Wie soll er nun weiterhin seine sexuellen Abartigkeiten ungestört befriedigen können?

    Sein Cousin aus Indien, der letzte Weihnachten bei ihm weilte, wird dankbar sein.

    Lebensgefährte Hund Felix ist traurig. Er darf nun nicht mehr Kontakthund zu Knäblein spielen.

    Die roten Chef-Genossen sind ganz arg traurig, da sie nun eine, von ihnen erpressbare, Marionette weniger haben.

  186. Sehr seltsam, dass Edathy nicht festgenommen wird.

    Den sehen wir wohl nicht wieder. Der hat zu viel Dreck am Stecken.
    Wenn der jahrelang in dieser Szene aktiv war, dann kennt der Leute die ihn jetzt lieber schnell um die Ecke gebracht sehen wollen, und zwar noch bevor er in einem Verfahren zu singen beginnt wie ein Vögelchen.

  187. Edathy auf Besuch bei Knaben
    Diesen sechs Teilnehmern überreichte der SPD-Bundestagsabgeordnete Sebastian Edathy, der zu einer Stippvisite zum Rennen nach Steyerberg gekommen war, jeweils einen Siegerpokal:
    http://spd-steyerberg.de/content/130735.php

    Wo frisch-fröhliche Knäblein sich tummeln,
    Sebastian Edathy und Hund Felix zum Fummeln.
    Kinderpornos sind nicht bloß zum Anschauen,
    Perverse wolln sich auch praktisch erbauen.

    Kinderpornos sind nicht nur zum Abreagieren,
    sie solln Perverse zum Nachmachen animieren.

    Wo man die abenteuerlustige Jugend betreut,
    Ist der Päderast Sebastian Edathy nicht weit.
    Erfüllt sich seinen Geburtstagswunsch gern,
    wo süße unschuldige Knäblein nicht fern.

    „“20. Deutscher Jugendfeuerwehrtag eröffnet

    Punkt 19.30 Uhr war es endlich soweit: Bundesjugendleiter Johann Peter Schäfer eröffnete den 20. Deutschen Jugendfeuerwehrtag auf dem Marktplatz in Stadthagen…

    Unter den Gästen war auch Sebastian Edathy (MdB), der es sich trotz eigenem Geburtstag nicht nehmen ließ, bei der Eröffnung dabei zu sein…““
    http://www.jugendfeuerwehr.de/2667-0-DJF-Tag-2013-eroeffnet.html

  188. DEUTSCH-INDISCHER PÄDERAST SEBASTIAN „EDATHY“ EDATHIPARAMBIL FÜR MEHR KINDERGÄRTNER(m)!!!

    „“Auf Vermittlung des heimischen Bundestagsabgeordneten Sebastian Edathy besuchte jetzt die SPD-Bundestagsabgeordnete Caren Marks, familienpolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, den evangelischen Kindergarten in Holtorf…““

    Die niedrige Entlohnung „“…führe nicht zuletzt dazu, dass nur wenige Männer sich für diesen Beruf entschieden, was für die Kinder, die männliche und weibliche Beziehungspersonen bräuchten, von Nachteil sei.““
    http://www.edathy.de/edathy.php/cat/64/aid/3318/title/Familienpolitische_Sprecherin_der_SPD-Bundestagsfraktion_besuchte_evangelischen_Kindergarten_in_Holtorf

    WO KINDER BETREUT – EDATHY NICHT WEIT!

    „“Sehr beeindruckt“ zeigte sich der heimische SPD Bundestagsabgeordnete Sebastian Edathy jüngst von einem Besuch der Kunstschule Stolzenau. Die vom Verein für Kinder- und Jugendarbeit getragene Einrichtung erfreut sich seit über 15 Jahren großer Beliebtheit bei Kindern und Jugendlichen…““
    http://www.edathy.de/edathy.php/cat/74/aid/3685/title/MdB_Sebastian_Edathy_besuchte_Kunstschule_Stolzenau

  189. #218 der dude (12. Feb 2014 06:29)

    Das Ard-Morgenmagazin berichtet gerade das Edathy eventuell ein Opfer einer Verschwörung der NSU geworden ist und ihm somit alles untergeschoben wurde.

    …dann ist Dr. Beate Mabuse (eventuell) die mächtigste Frau auf diesem Planeten! Genie des Bösen! Imperatrix der dunklen Seite der Macht!

    Durch schiere Gedankenkraft kann sie kanadische Internet-Polizisten „manipulieren“…

    …und in Neuschwabenland huscht Adolf als Cyborg in seiner „Hanebüch“-Flugscheibe herum.

  190. #228 WutImBauch (12. Feb 2014 10:36)

    Ja, Pädathy, der größte Jurist aller Zeiten™ und gnadenlose NSU-Aufklärer, meckert rum, weil die Staatsanwaltschaft ihren Job tut:

    Der SPD-Politiker kritisiert die Durchsuchungen seiner Wohnung und Büros als „unverhältnismäßig“.

    Ein echter Schenkelklopfer.

  191. WO SICH KINDER VERSAMMELN, TUT AUCH EDATHY HERUMGAMMELN!

    „“Stadthagen / Sommerpraktikum

    Edathy als Praktikant bei
    Ferienclub-Aktion

    28.08.2012 15:56 Uhr
    In seinem eintägigen „Sommerpraktikum“ bei der „Alten Polizei“ hat der Schaumburger Bundestagsabgeordnete Sebastian Edathy zusammen mit 13 Kindern einiges erlebt…““
    http://www.litobringas.de/html/body_workshops.html

    WO KINDER BETREUT
    EDATHY NICHT WEIT!
    ZWAR STEHT ER AUF SÜSSE KNABEN,
    MÄDCHEN ALS ALIBI NICHT SCHADEN!
    EDATHIPARAMBIL, DER DEUTSCH-INDER,
    KANN GUT SPIELEN MIT KINDERN!

    „“Stadthagen / Abgeordnetenbesuch
    Kekse oder Geschichte?
    13.12.2013 17:27 Uhr

    „Wer bekommt denn zu Hause vorgelesen?“, fragte Edathy in die Runde der KigaKinder.

    Demokratisch stimmten die jungen Zuhörer über das Buch ab. „Wenn ich du wäre“ machte das Rennen. Edathy las vor…

    „Ich bin Politiker“, er sei sehr oft in Berlin. „Nimmst du mich da mal mit?“, folgte die forsche Frage eines Jungens…““
    http://www.sn-online.de/Schaumburg/Stadthagen/Stadthagen-Stadt/Kekse-oder-Geschichte

    WER SCHLEICHT DA UMS KINDERHAUS?
    ES IST SEBASTIAN EDATHY, O GRAUS!

  192. TUT MAN SEBASTIAN EDATHY SUCHEN,
    MAN FINDET IHN SICHER IN SCHULEN!
    ER HAT DOCH SÜSSE KNABEN SO GERN,
    AUF KINDERPORNOS SIND SIE SO FERN.

    WER MEINT, PÄDOPHILE NUR AUF GUCKEN ERPICHT,
    IST EIN WELTFREMDER EINFÄLTIGER WICHT!
    ES SCHLEICHT DAS RAUBTIER UM DIE BEUTE:
    OB ES GIBT EINEN SÜSSEN BRATEN HEUTE?

    „“Edathy besuchte im Rahmen des Vorlesetages die Grundschule Nordertor. Mitgebracht hatte er das Buch „Michel aus Lönneberga“ von Astrid Lindgren, aus dem er dem 3. Jahrgang mehrere Geschichten über den kleinen schwedischen Jungen Michel und seine Abenteuer vortrug.““
    http://www.edathy.de/edathy.php/cat/60/aid/1884/title/MdB_Sebastian_Edathy_beteiligte_sich_in_Nienburg_am_bundesweiten_Vorlesetag

  193. #179 visage (11. Feb 2014 22:25)

    “Nach Informationen der Zeitung „Welt“ soll Edathy in seinem Heimatort Rehburg am Wochenende noch beim Einkaufen gesehen worden sein. Laut „Welt“ soll er gesagt haben, dass er „jetzt einmal für eine Woche“ wegfahren wolle, dass er seine Wohnung aufgeben wolle, auch das Wort „Burn-out“ soll er benutzt haben.”

    …oder war es das Wort „Porn-out“?

  194. WO GROSSE UND KLEINE KNABEN WOHNEN
    FÜR SEBASTIAN E. SICH VISITEN LOHNEN!
    WAS ER IN KINDERPORNOS GESCHAUT,
    MÖCHT ER SO GERNE IN REAL ERBAUT!

    „“Edathy zieht bei der AWO ein
    Bundestagsmitglied im Gespräch mit Jugendlichen

    Der Bundestagsabgeordnete Sebastian Edathy hat im Zuge seines „Sommerpraktikums“ die Einrichtung der Arbeiterwohlfahrt (AWO) für Kinder und Jugendliche in Vornhagen besucht…

    Im Gespräch habe ich einen sehr positiven Eindruck gewonnen“, schilderte Edathy…

    „Ich finde es sehr positiv, dass hier mit viel Engagement versucht wird, eine familiäre Atmosphäre zu schaffen“, begrüßte Edathy das Konzept…““
    (awo-kv-schaumburg.de)
    FAMILIÄRE ATHMOSPHÄRE WIE IN DER ODENWALDSCHULE?

    AUCH IN MOSCHEEN FINDET MAN ARGLOSE KINDER,
    WEISS EDATHIPARAMBIL, DER NOTGEILE INDER.
    WIEDER GLEITET SEIN FIEBRIGER BLICK
    ÜBER HÜBSCHE KNABEN HIN UND ZURÜCK:

    „“Um sich ein persönliches Bild machen zu können, hat Sebastian Edathy, Mitglied des Bundestages als Vertreter des Wahlkreises Nienburg – Schaumburg, am Sonntagmittag das Nachhilfe-Projekt des türkischen Elternvereins in Stadthagen in der Aksa-Moschee besucht…

    Nachdem Edathy sämtliche Klassen besucht hatte, kam er zu dem Schluss, dass das Projekt sehr positiv zu bewerten sei…

    Edathy hörte dabei interessiert zu und sagte in einigen Einzelfällen seine Hilfe zu.““
    http://www.sn-online.de/Schaumburg/Stadthagen/Stadthagen-Stadt/Edathy-bei-Nachhilfe-in-der-Aksa-Moschee

    EDATHY WILL NICHT NUR KINDERPORNOS SEHEN
    ER SUCHT ZU KNÄBLEIN STÄNDIG REALE NÄHE!
    OB IM FREIEN GELÄNDE ODER KUSCHELZELT,
    HIER GIBT´S ALLES, WAS PÄDOPHILEN GEFÄLLT:

    „“08.03.2013
    MdB Edathy als „Praktikant“ in Kindertagesstätte Holtorf
    Ziel des Besuches: Edathy wollte sich einen persönlichen Eindruck von der Ausstattung und der pädagogischen Arbeit verschaffen…
    http://www.edathy.de/edathy.php/cat/74/aid/3815/title/MdB_Edathy_als__Praktikant__in_Kindertagesst%C3%A4tte_Holtorf

    EINEN EWIGEN JUNGGESELLEN ZIEHT ES ZU KINDERN:
    GENOSSE SEBASTIAN EDATHY, MIGRANTISCHER INDER!

  195. „“Am Mittwoch bezeichnete er(Edathy) die Ermittlungen in seinen Wohnungen und Büros als überzogen. „Die Durchsuchungen waren nicht nur unverhältnismäßig, sondern stehen im Widerspruch zu rechtsstaatlichen Grundsätzen. Ich hoffe, dass die Staatsanwaltschaft demnächst einräumt, dass die Vorwürfe gegenstandslos sind“, kritisierte er.““
    http://www.fr-online.de/politik/verdacht-auf-kinderpornografie-edathy-attackiert-staatsanwaltschaft,1472596,26168376.html

  196. „…und „vehement“ den Verdacht des Besitzes von Kinderpornographie bestritten, den seine eigene Partei gegen ihn erhoben hat.“

    Hmm, vielleicht kann der Autor mal erklären, wo die SPD Vorwürfe gegen Edathy erhoben hat.

  197. #242 Maria-Bernhardine (12. Feb 2014 13:54)

    Und aus der Stellungnahme des Harke-Redakteurs Stefan Reckleben wird vollkommen klar: Pädathy wußte von der Razzia und war darüber vorher informiert worden (Die Ermittler hätten ihm gesagt, dass der Politiker von der Razzia gewusst habe); und der Tip an die Harke kam von einem Landes-SPDler, der ebenfalls bestens informiert war (Seine, Recklebens, Quelle sitze in der Landes-SPD, die von den Vorwürfen, die im Durchsuchungsbeschluss genannt wurden, gewusst habe).

    Und dann brauchte nur noch ein Nachbar anrufen, daß bei Pädathy JETZT ein Großaufgebot vor dem Haus steht.

    http://www.bild.de/politik/inland/sebastian-edathy/was-ist-die-harke-34645460.bild.html

  198. Jede Wette, dass der E. lange vor der Durchsuchung gewarnt wurde. Den „Vorzeigemigranten“ und „Chefaufklärer“ wollte die Volkskammer sicherlich nicht in allzu große Bedrängnis geraten lassen. Der Rückschlag für das Wahrheitsministerium und dessen Propaganda wäre zu groß gewesen. Lieber opfert man Kinder.

    Ich gehe dabei von mehrfachem Rechtsbruch durch staatliche Stellen aus. Seit die Information die kanadische Seite verlassen hatte ging es im Fall E. nicht mehr mit rechten Dingen zu. Man sollte das mit dem Umgang mit anderen betroffenen KIPO-Konsumenten aus der Operation Spade in Deutschland vergleichen.

    Ich fordere einen von „Rechtspopulisten“ geführten Untersuchungsausschuss. Wer hat wann wovon gewusst und es wem gesteckt?

  199. #228 WutImBauch

    Ich hatte mal vor Jahren einen eingebürgerten Chef aus Indien.

    „Stinktier“ wäre noch zu nett formuliert, nach wenigen Monaten hatte er die ganze Abteilung aufgemischt und gegen sich und ein weiterer war ebenso.

    (Ps. Ich kenne auch anderen nette Inder)

    Pädahtys Verhalten wundert mich nicht, man müßte zur bessseren Eingrenzung nur noch die Kaste seines indischen Elterteils kennen.wissen

  200. #126 1291
    Derjenige, der das sauberste Hemd trägt, ist das größte Schwein.
    Friedensreich Hundertwasser
    „Der Beste muß mitunter lügen,/ zuweilen tut er’s mit Vergnügen.“ Wilhelm Busch
    Und wie sagte schon Konrad Adenauer: Eher geht ein Hund an der Wurst vorbei als ein Linker am Geld anderer Leute

  201. Im „NDR“ bezieht „Harke“-Redakteur Stefan Reckleben Stellung. Er habe einen „Tipp aus der Bevölkerung“ bekommen, dass bei Edathy eine Hausdurchsuchung stattfinde.

    Die Ermittler hätten ihm gesagt, dass der Politiker von der Razzia gewusst habe.

    Dass es sich um Betäubungsmittel handele, habe Reckleben ausschließen können, sagt er dem „NDR“.

    Es sei ungewöhnlich gewesen, dass der Oberstaatsanwalt aus Hannover selbst dabei war. Der wiederum sei Leiter eines Fachbereichs, der sich ausschließlich „mit jugendgefährdenden Schriften, Pornographie, Kinderpornographie und diesen Dingen befasst“, erklärte Reckleben. Seine Quelle sitze in der Landes-SPD, die von den Vorwürfen, die im Durchsuchungsbeschluss genannt wurden, gewusst habe.

    Reckleben betont gegenüber dem „NDR“ ausdrücklich, er habe die Wohnung von Sebastian Edathy nicht betreten.
    Für ihn sei der Politiker eine Person der Zeitgeschichte, die ein besonderes Interesse rechtfertige.

    http://www.bild.de/politik/inland/sebastian-edathy/was-ist-die-harke-34645460.bild.html

  202. @ freitag 252

    Wenn ich das richtig verstanden habe, haben sie auch seine Kreditkartennummer und u.a. eine ID des Bundestagssurfers. In den Bundestagsurfer muss er sich ja wohl mit Passwort einloggen.

    Es gibt ja sowohl die ID´s für die Bestellungen und die ID´s mit denen runtergeladen wurde….inklusive genauen Zeiten.

    Da werden auch die besten Mauscheleien kaum helfen.

  203. @ #246 Pro Deutschland (12. Feb 2014 14:21)

    Sebastian Edathy ist seit 1990 in der SPD und hatte stets diverse Multikulti-Aufgaben.
    Aydan Özoguz ist erst seit 2004 in der SPD.

    Wer hat den Posten als Integrations- und migratoinsbeauftragter der Bundesregeirung bekommen?

    Edathy nicht! Also hat man es in Parteikreisen gewußt, was Edathy für einer ist.

    Als migrantisch- wurzelig hat er den Posten Leiter NSU-Untersuchung bekommen. Zudem wußte man, der würde nie aufmucken, würde ihm die NSU-Lüge noch so dick entgegenquellen. Denn mit seiner sexuellen Perversion hatte man das beste Druckmittel auf ihn.

    Womit ich Spekulationen widerlegte, man hätte Edathy jetzt abgeschossen, weil er zuviel Dreck am NSU-Märchen entdeckt hätte. Eine bessere Marionette, als jmd. der perversen Dreck am Stecken hat und lebenslang schweigt, konnte man gar nicht finden.

  204. Die schmutzige Zeitung „Zeit“ nimmt nun Edathy in Schutz mit der Begründung, dass er „nur“ Nacktbilder von kleinen Jungen bestellt habe.

    Möglicherweise sitzen dort viele Menschen in der Redaktion, die dieselben politischen Positionen vertreten wie der Bund der Päderasten.

  205. @ #255 Physiker (12. Feb 2014 18:01)

    Auf N24 schwelgte man, gerade in den Nachrichten, auch mit Reinwaschung:

    Edathy hätte angeblich nur „Posings“ heruntergeladen. Also Jungen, die leicht bekleidet oder nackt zu sehen seien. Ohne sexuellen Mißbrauch.

    Posing-Kinderbilder seien in Deutschland nicht verboten. Ob bei Posing Kinder auch an sich herumspielen müssen, weiß ich nicht.

    Außerdem ist heute Mittwoch früh ein weiteres Büro Edathys untersucht worden. Vorher habe die Staatsanwaltschaft aber die Fenster abgekleben lassen, damit keiner durchfilmen könne.

    Klingt hier noch etwas anders:
    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/4272662/nutzte-edathy-auch-bundestags-server-.html

    Demnach sind, m.E., inzwischen 6 verschiedene Standorte Edathys durchsucht wurden.

  206. #251 ratloser
    #253 ratloser

    Der Kerle ist mit allen Wassern gewaschen.
    Er wird jetzt behaupten, daß man ihm die Kreditkarte gestohlen hat.
    Und das habe er erst jetzt gemerkt, weil er drei Dutzend davon hat! 😉

    Er wird alles tun, um seinen Pädohintern zu retten!

  207. #256 Maria-Bernhardine

    Demnach sind, m.E., inzwischen 6 verschiedene Standorte Edathys durchsucht wurden.

    Klaro, er hat ja mehrere Wohnungen und Büros, wie sich jetzt herausgestellt hat.
    Und das bei der herrschenden Wohnungsnot!

  208. KLEINE RICHTIGSTELLUNG
    5 Objekte/Standorte: 1 Wohung(plus 1 Büro im Wohnhaus heute nachträglich) und 4 weitere Objekte, genaueres s.u.

    „“Ermittler haben am Mittwoch ein weiteres Büro des SPD-Innenpolitikers Sebastian Edathy in seinem niedersächsischen Heimatort Rehburg durchsucht. «Es wurden dort Dinge sichergestellt», sagte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft Hannover, Kathrin Söfker, der Nachrichtenagentur dpa.

    Die «Welt» hatte berichtet, es seien ein Computer und eine große Kiste mit Unterlagen abtransportiert worden. Die Zeitung berichtete außerdem, das durchsuchte Büro liege im selben Haus wie die Wohnung des Politikers, die bereits am Montag Ziel der Fahnder war.

    Die Staatsanwältin sagte, die Existenz des weiteren Büros sei erst durch die Durchsuchung am Montag bekanntgeworden…

    Am Montag hatte die Polizei die Wohnung des Politikers im niedersächsischen Rehburg und vier weitere Objekte durchsucht…““

    Was macht Edathy, obwohl er krank geschrieben ist bis 28. Februar, in Dänemark? Auch hier keine Antwort.
    http://www.fr-online.de/politik/verdacht-auf-kinderpornografie-ermittler-durchsuchen-weiteres-buero-von-edathy,1472596,26168376.html

  209. Diese widerlichen Typen, die das ganze herunterspielen wollen und alles ja gar nicht so schlimm finden sind selber vom gleichen Schlag und wahrscheinlich seine Bilder-Tauschpartner.

    Ansonsten…

    Zschäpe: 1
    PEdathy: 0
    🙂 🙂 🙂

  210. #211 raswetschik
    Gerne helfe ich Ihnen auf die Sprünge:

    Weil ich mit dem Wir

    …Wo sind wir bloß gelandet…”

    mich mit einbeziehe und ich es als Beleidigung wahrnehme wenn ich für das Fehlverhalten/ die Abartigkeit anderer Deutscher in Sippenhaft genommen werde.

    Fakt ist, dass Pädophilie in einer Gesellschaft in Europa so gut wie nirgends Disskutiert wird – außer in der BRD!
    Es ist zwar gut, daß zu Disskutieren aber die Kehrseite der Medaillie ist die, daß es zig Leute gibt, die Deutsche als Pädos wahrnehmen.

    Ein Beispiel und gleichzeitig eine Frage an Sie:
    Wie oft haben Sie von Migranten während der Integrationsdebatte(n) der Vergangenheit als aggressives Gegenargument gehört, daß die Deutschen Axt-,Hammermörder und Kinderf….. sind, nachdem man Migranten aus dem islam. Kulturkreis die Ideologiebedingte Frauenfeindlichkeit, Antisemitismus u.a. vorgeworfen hat?
    Ich zu oft.
    Das da ein Deutscher auch noch in die Kerbe haut, ist traurig.
    So weit sind Wir schon gekommen!

    Political Corectness hin oder her. Aber ein bisserl Überlegen bevor man was Postet sollte eigentlich selbstverständlich sein… 🙄
    Noch Fragen?

  211. @ratloser #253:

    So richtig verstanden haben Sie nichts – Sie reden von „Surfern“, wo Sie „Server“ meinen, und wo man sich dort bitte „einloggen“ muss ist mir auch schleierhaft.

  212. #264 Guitarman (12. Feb 2014 19:45)

    Nun mal schön sachte, nicht hyperventilieren und nicht wild um sich beißen.

    Weil ich mit dem Wir

    …Wo sind wir bloß gelandet…”

    mich mit einbeziehe und ich es als Beleidigung wahrnehme wenn ich für das Fehlverhalten/ die Abartigkeit anderer Deutscher in Sippenhaft genommen werde

    WER nimmt hier Deutsche – oder SIE in Sippenhaft?!?
    Beim besten Willen nicht nachvollziehbar!

    Wie oft haben Sie von Migranten während der Integrationsdebatte(n) der Vergangenheit als aggressives Gegenargument gehört, daß die Deutschen Axt-,Hammermörder und Kinderf….. sind, nachdem man Migranten aus dem islam. Kulturkreis die Ideologiebedingte Frauenfeindlichkeit, Antisemitismus u.a. vorgeworfen hat?
    Ich zu oft.

    Das merkt man – Sie überreagieren!

    Gerade Mohammigranten sollen deutsche als KiFi’s bezeichnen?! Nie von gehört!

    Ganz anders beim Fall Dutroux! Als man die Verstrickung höchster Regierungskreise bemerkte, hieß es bei uns:
    „Wie sieht die neue belgische Nationalflagge aus? Zwei gekreuzte Pommes auf rosafarbenem Grund!“ D. h. das Ansehen des gesamten Volkes hat darunter gelitten.

Comments are closed.