Heute Abend um 22 Uhr wird eine Sendung von letztem Montag wiederholt, in der es um „Meinungsfreiheit in Deutschland“ geht. Der Chefredakteur von „eigentümlich frei“, André Lichtschlag, der regelmäßig mit seiner gleichnamigen Sendung im Wechsel mit Klaus Kelle („Die schwarze Stunde“) auf King FM zu hören ist, spricht diesmal mit den beiden Bestseller-Autoren Akif Pirincci („Deutschland von Sinnen“) und Thilo Sarrazin („Der neue Tugendterror“).

+++ Hier geht´s zur Sendung (auf „Radio hören“ klicken)! +++

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

46 KOMMENTARE

  1. Gerade eingeschaltet, es singt, das hör ich sofort, „Deutschlands Managementguru Nr. 1“, Reinhard Sprenger. Der in der Schweiz lebt.

  2. #9 Fremder.im.eigenem.Land (26. Mrz 2014 22:08)

    Jetzt geht es los! 😉 Die Gedanken sind frei!

    Also dann bin ich richtig? Habe schon gemeint ,mich habe mich verirrt!

    Ging spaeter los und war nicht klar,aber der Anfang war dann schon recht gut..

  3. LOL, das Lied über die JUSOS ist ja gar nicht mal schlecht… das stammt offenbar noch aus der Zeit als man in Deutschland noch seine Meinung sagen (und singen) durfte…

  4. Würde gern mal wissen, wie Sarrazin vor der Pfusch-Operation war. Gibt es da Filmaufnahmen? Kann mir vorstellen, daß in der Zeit nach der OP auch sein Plan reifte, Fakten in Buchform auf den Tisch zu packen, die keiner in seinen Kreisen gern hört…

  5. ich weiss ja nicht was noch kommt, aber nach 27 Minuten ein kurzer Wortbeitrag mit Sarrazin ist mir für ne Talksendung“ sehr wenig

  6. @Cendrillon
    Ach ja, Gerd Löwenthal. Das war auch ein großartiger Mensch. Seine Sendungen haben mir moralisch sehr geholfen mein Leben hinter der Mauer zu ertragen.

    Nach der Wende, als alle euphorisch waren, meinte er nur etwas skeptisch: „Alle sagen, der Kommunismus wäre tot. Hat jemand aber seine Leiche gesehen?“ Ich fand das damals etwas übertrieben und dachte das der Kampf jetzt zuende wäre. Gerd Löwenthal hat aber Recht behalten. Der Kampf ist immer noch nicht vorbei. Wir hätten vorsichtiger sein müssen. Die Bestie ist noch nicht tot. Heute feiern die Neo-marxisten als EUdSSR Kommissare fröhliche Urständ und sind dabei Europa zu zerstören, als Rache für den historischen und gesetzmässigen Untergang des realen Sozialismus

  7. http://astrologieklassisch.wordpress.com/2014/03/26/sezessionisten-aus-ganz-europa-am-kommenden-sonntag-in-sizilien-beim-marsch-der-unabhangigkeit/ Das erfahren Sie von den Systemmedien nicht:

    Am 30. März 2014 gibt es in Sizilien eine Demo für die Unabhängigkeit Siziliens von Italien, für den Austritt der Insel Sizilien aus dem Staat Italien. Die Demo heisst übersetzt “Marsch der Unabhängigkeit”. Es marschieren Teilnehmer aus allen europäischen Regionen, die ihrerseits aus ihrem jeweiligen Staat austreten wollen. Es marschieren:

    Sizilianer
    Lombarden
    Korsen
    Sarden
    Katalonier
    Basken
    Flamen
    Galizier
    Schotten
    Bayern
    Südtiroler
    Bretonen
    Venezianer

  8. OT

    Russland verlegt offenbar größere Truppenteile (Divisionen und Batallione mit schwerer Kampftechnik wie Panzern, Lkw, Jagdbomber, Helikopter usw.) an die Grenzen zur Ukraine.

    Beiträge sind in leider nur in englisch – u.a. aber mit mehreren kleinen Videos von den Eisenbahn Transporten und weiteren Links und Begriffen zum anklicken :

    http://www.interpretermag.com/ukraine-liveblog-day-37-russian-troops-on-the-move/#1836

    …die Lage scheint sich dort am Ende doch noch zuzuspitzen…

  9. Ich weiß nicht: Das 10teilige Interview mit Steinhöfel find ich ergiebiger und erhellender, was PC, Islam, Einwanderung, Antiamerikanismus, Israelfeindlichkeit usw. angeht. Das interessiert mich doch mehr als Pirinncis gekränkter Osmanenstolz unüberhörbarer Liebeskummer oder Sarrains x-te Wiederholung des Bekannten. Aber letztlich ist die Sendung wohl auch nicht an uns gerichtet, die wir jeden Tag darüber lesen. So verstehe ich das.

  10. #22 Landscape
    DANKE! Der ist bis heute nicht „stubenrein“.
    Pirincci-Zitat aus dem link in #22:

    „Ich weiß nicht, warum man Goethe lesen sollte.“

    Man höre mal genau hier herein:
    /2014/03/akif-pirincci-liest-aus-deutschland-von-sinnen/
    Hat keiner die Verars**e bemerkt? Nein? Nein! Der verblödete, umerzogene Biodeutsche, wenn er nun auf einmal glaubt, den gaaanz großen Durchblick zu haben, bezahlt noch für einen solchen Schrott, den ein geschäftstüchtiger, „talentneidischer Grotzkotz“ (#22) absondert.
    Wahrscheinlich geht ihm/ihr sogar noch einer ab, wenn er/sie/es sich als „das größte Hosenscheißervolk der Welt“ und „Deppen“ von einem P. bezeichnen läßt.
    Sarrazin hat NICHT recht mit der Aussage „Deutschland schafft sich ab“. Ein solches Volk ohne jeden Stolz GEHÖRT abgeschafft, (soweit es das nicht schon ist.)

    PS Mein „mrgreen“ = :mrgreen: bedeutet immer „ZÄHNEFLETSCH“ (da es hier keinen Ko*z-Smiley gibt.)

  11. link funzt nicht, neuer Versuch (PI vom 22.03.2014)
    /2014/03/akif-pirincci-liest-aus-deutschland-von-sinnen/

  12. Hallo Fritz. Also ich brauchte mir keine Echse runterladen. Ich hab es mit dem Mediaplayer gehört. Aber es ist schon ein bissel unübersichtlich gestaltet. Auch ich musste erstmal kucken wo ich da klicken muss damit ich mithören kann.

  13. VORSICHT!!!!!
    Auf keinen Fall den grünen Download- Knopf anklicken. Man lädt sich unfassbar viele Schadprogramme u. Viren herunter.
    Z.B. qone8, regclean u. diverse Einkaufsprogramme.
    FINGER WEG!!!!!

  14. #31 VivaEspana (27. Mrz 2014 00:05)

    Pinschi Pirincci ist ein mittelmäßiger Vulgär-Künstler, der sich nicht mal traut, Frauen im Café anzusprechen. Und gekonnt den Migranten-Bonus ausnutzt. D.h. Festellungen macht, die jeder Deutsche von allein weiß, die man ihm aber abgewöhnt hat auszusprechen (da sonst „ex und hopp“).

    Jedes blinde Huhn findet auch mal ein Korn, aber Pirincci wird von Deutschland geradezu mit Körnern zugeschüttet, so daß nicht mal einer wie er danebenliegen kann. Der könnte seinen Rotz im Delirium zusammenschmieren, und würde immer noch reißenden Absatz finden.

    Das Interview im selben YouTube-Kanal, auf dem auch Steinhöfel (19- nicht nur 10teilig) interviewt wird, hab ich mir gar nicht erst angesehen. Interessiert mich nicht. Das Machwerk „Das Schlachten hat begonnen“ hat tatsächlich ins Schwarze getroffen, wohl v.a., weil Pirincci sich so gut in der „Natur“ seiner Landsleute zurechtfindet.

    Das hätte man auch viel kürzer schreiben und besser formulieren können, aber dazu ist der feinsinnige „Auteur“ nicht in der Lage. Er gefällt sich in der Attitüde des politisch Unkorrekten. Damit macht er Kasse. Und kann dafür Deutschland tatsächlich „dankbar“ sein.

    Er hat auch recht mit der systematischen Aberziehung von Männlichkeit bei den Deutschen (wir sprachen gestern noch beim Afghanen-Killer darüber, warum Frauen sich zu afroasiatischen Machos hingezogen fühlen, während sie die Landsmänner links liegen lassen).

    Der „neue“ deutsche „metrosexuelle“ Mann wird vom neuen ZEIT-„Männermagazin“ gar als Kermit illustriert, ohne sich für diesen ausgemachten Schmarrn zu schämen. Das ist doch wirklich nur noch jämmerlichst zum Heulen!

  15. #22 Landscape

    Der Link ist super.
    Ich hätte nie erwartet so einen Akif kennenzulernen. Vielleicht ist ihm da gerade sein Erfolg zu Kopf gestiegen oder war gerade in einem Selbstfindungsprozess.
    Heute aber habe ich den Eindruck das er schon genau weiss wofür er steht und was er will.

    Zum Radio interview mit Akif möchte ich noch mal dazu sagen das mir besonders ein Satz nicht aus dem Kopf geht (ungefähres Zitat):

    Eine Deutschlehrerin möchte ihren Kindern Deutschland näher bringen und ihnen Deutschland zeigen. Sie beschliesst deshalb einen Ausflug ins Konzentrationslager.
    Normalerweise zeigt man Gästen erstmal seine schönste Seite, das scheint in Deutschland nicht so.

    Das ist systematisches Programm von linken Sozialarbeitern um die Einstelluntg der Ausländer gegenüber Deutschen erst einmal auf den richtigen Weg zu bringen. Sie sollen wissen, das sie die Guten sind und die Deutschen der letzte Dreck.
    Das wird den meisten vom Islam eingeimpft und direkt danach nochmal von der Sozialindustrie von der sie empfangen werden bestätigt.

    So was ist eigentlich ein absoluter Skandal und der Steuerzahler sollte eigentlich ohne grosse Umschweife informiert werden für welche Deutschlandhasser er seine Steuern zahlt. Die nehmen die steuergelder dankend an um dann die von denen sie die steuergelder erhalten schlecht zu machen.

  16. #39 der dude
    Korrektur:

    Ich meinte: eine Deutschlehrerin möchte ihren Schülern Deutschland näher bringen. Es handelt sich hierbei um ein Deutschkurs für Ausländer.

  17. #39 der dude (27. Mrz 2014 09:26)

    Ich war echt schockiert hab auch nicht schlecht gestaunt, und mußte zweimal hinhören. Die Filmspule vergißt nix. Das kam auch nur, weil ich letztens die ganzen Ranicki-Sendungen durchsah. Da ist viel Lohnenswertes dabei.

    Letztendendes ist die ganze Kulturgeschichte eines Landes einzigartiger Fundus. Wenn er verlorengeht, gibt es auch keine Kultur mehr, auf die man zurückgreifen könnte.

    Wir wissen so einiges nicht, was gelaufen ist (man denke an die Aussagen Stoibers und Waigels zur deutschen Ostgrenze noch bis 1990). Würde man nachgraben, wäre das pure Schatzsuche.

    Bspw. wurde 20 Jahre lang verschwiegen, daß uns die Russen ihren Teil Ostpreußens zum Verhökern anboten, bis beidseitig kein Interesse mehr daran bestand.

    Überhaupt würde mich interessieren, ob die Maueröffnung nicht eine abgekartete Sache war, weil die DDR pleite und damit sturmreif für den Ausverkauf war. Das wird wohl im Dunklen bleiben.

  18. Hallo @alle:

    Gerade hat mir der Paketdienst das Buch von Akif gebracht. Das Wochenende ist gerettet. Lesen ist angesagt. 🙂

  19. Ich hab nicht gesagt, Pirincci hätte unrecht (hat er nicht!). Natürlich kann man an allem rumnörgeln, auch an Lichtschlag, der kein profess. Sprecher ist, wie zu hören.

    Pirincci ist mir auch alle male lieber und sympathischer als die faulen, abgesonderten Paralleluniversler, die nur unfrieden stiften, und die er aufs Korn nimmt.

    Er macht da wirklich gute und wertvolle Arbeit, der Akif, wenn auch nicht auf de Niveau eines Handke oder Botho Strauß. Aber das sein besitzt sein Geistespate Broder genausowenig.

    Pirincci hat recht: „KZ-Besuche“ in der Schule sind widerlich. Leuchtende Kinderaugen sollen getrübt werden, ihre Seelen mit schweren Selbstvorwürfen belastet, die in einem Kinderleben absolut nichts verloren haben. Scheußlich pietätlos, das!

    Habe mal eine Mutter mit ihrem vorschulkind beobachtet, das sorglos und unbefangen auf einem städt. sog „Mahnmal“ für Opfer 33-45 hrumkletterte, das nur aus einem in den Boden gelassenen Stein besteht und gar nicht als solches zu erkennen ist.

    Da hat sie das Kind gleich aufgescheucht beiseite genommen und belehrt: „Es gab mal Menschen die sehr böse waren, ganz schreckliche Dinge taten. Für die Opfer ist das gemacht. Darauf darf man nicht herumturnen.“ Krank!

  20. #43 landscape

    Er macht da wirklich gute und wertvolle Arbeit, der Akif, wenn auch nicht auf de Niveau eines Handke oder Botho Strauß. Aber das sein besitzt sein Geistespate Broder genausowenig.

    Ein Akif kommt natürlich nicht an die Wortgewandheit eines Thilo Sarrazins ran.
    Das hat man gestern beim Radiointerview klar gemerkt.
    Aber auch Broder hat es in sich. Dem kann auch keiner so schnell ein Strick drehen.

    Akif hat mit dem was er sagt absolut recht aber wenn er sich in Talkshows auf sein Geschriebenes prüfen lassen müsste von linken Journalisten und Politikern, dann bezweifle ich das er seine Thesen aufrechterhalten kann, auch wenn er im Recht ist und klar den gesunden Menschenverstand vertritt.

  21. #37 Landscape (27. Mrz 2014 06:42)

    #31 VivaEspana (27. Mrz 2014 00:05)

    Pinschi Pirincci ist ein mittelmäßiger Vulgär-Künstler, der …
    ———————————————-

    Uff Uff, mein Bruder.

Comments are closed.