Kurz vor der Europawahl hat sich Bundeskanzlerin Angela Merkel mit ungewöhnlich deutlichen Worten gegen Sozialmissbrauch durch EU-Bürger in Deutschland ausgesprochen. „Die EU ist keine Sozialunion“, sagte Merkel der „Passauer Neuen Presse“ vom Donnerstag. Man wolle „Hartz IV nicht für EU-Bürger zahlen, die sich allein zur Arbeitssuche in Deutschland aufhalten“. So berichten alle Blätter! Die Betonung liegt dabei auf den ersten vier Wörtern.

Schon viel zu lange ist das Merkel Kanzlerin, sie hätte den Mißbrauch schon lange abstellen können. Jetzt drei Tage vor der Wahl werden die Wähler für dumm verkauft. Nach der Wahl ist alles vergessen! Unglaublich, diese primitive Volksverdummung! Und gäbe es nicht die AfD hätte sie gar nichts gesagt! Zahlen von gestern:

In Deutschland wurden 2013 fünf Milliarden Euro Hartz-IV-Leistungen an in Deutschland wohnende Bürger von Nicht-EU-Staaten gezahlt. Insgesamt wurden demnach im vergangenen Jahr 33 Milliarden Euro für Hartz IV ausgegeben. Davon gingen 1,7 Milliarden Euro an 311.275 Bürger anderer EU-Staaten. Unter den Herkunftsländern der 900.657 Empfänger aus Nicht-EU-Staaten lag den Angaben zufolge die Türkei (348.263) an erster Stelle, gefolgt vom Irak (51.963) und Russland (42.516). 26,8 Milliarden Euro gingen an deutsche Staatsbürger.

Und auch das wird schnell wieder unter den Tisch gekehrt werden!

image_pdfimage_print

 

122 KOMMENTARE

  1. Der deutsche Wähler ist so dumm, dass er immer wieder auf so etwas reinfällt.

    Und „das“ Merkel weiß das.

    Die sind so doof. Man muss es immer wieder betonen.

  2. Merkel wirft ihren ‚Affen‘ mal wieder ein paar Bananen hin. Und schon ist wieder ruhe im Käfig!

  3. Haben wir etwa Wahlkampf? Dem Bundeshosenanzug geht offensichtlich der Popo auf Grundeis. Vielleicht sollte sie sich auch besser mit dem Bundesgaukler abstimmen.

  4. Alle 4 Jahre wieder. Steuersenkung wird uns immer noch von der vorvorigen Wahl geschuldet. Immer diese hohlen Sprüche. Mit uns nicht, Solidarität (natürlich nur mit den anderen), ein soziales Europa (wie lange hatten die dafür noch mal Zeit?). Wir wollen (ja, ich will auch einen 6er im Lotto), wir werden (wie oft den noch?) mit uns (nein danke) und bla bla bla.
    Hohles Geschwätz seit 30 Jahren. Wie lange hatten die Polkt-Gangster denn Zeit für das, was sie ab heute alles für morgen besser machen wollen?

  5. Billige Wahlkapmftricks.

    Leider werden wieder viele darauf reinfallen und glauben, Merkel sei konservativ.

  6. Meine Nachbarin heute ganz aufgeregt:“Hast du heute die Zeitung gelesen(Lokalzeitung)? Die Merkeline wettert gegen Sozialmissbrauch.“ Ich: „Mädel es stehen Wahlen an. Das Gesagte ist danach vergessen. Es sei denn es kommen Leute ans Ruder, die sowas ernst meinen.“

  7. Es ist erfrischend, die aufkommende Panik vor dem langsam aus dem Tiefschlaf erwachenden Michel in den Augen der Volksverräter vom Schlage Merkel und Co zu sehen.
    Wer sich indess von diesem inhaltslosen Geschwurbel beeindrucken lässt und Mutti seine Stimme schenkt, dem kann man uneingeschränkt ein schlichtes Gemüt zubilligen.

  8. Ob FDJ Merkel was sagt oder in China ein Fahrrad umfällt ist so ziemlich das selbe. Wer dieses Gelaber noch für voll nimmt, dem ist nicht zu helfen und das werden wohl wieder genug Deppen sein.

  9. Ja ist denn schon wieder Wahl 😉

    IM Erika hat übrigens auch schon einmal öffentlich festgestellt, dass Multikulti gescheitert ist.

    Die Konsequenzen, die daraus gezogen wurden, sieht man an den jährlichen Zuwandererzahlen.

  10. Wenn die Europawahl irgendwas bewirken würde, wär die doch schon längst abgeschfft. Diejenigen, von denen die ganzen hirnrissigen Gesetze kommen, können wir doch eh nicht wählen.
    Das sind doch diejenigen, die sogar bei ihrer eigenen Partei zu extrem, zu unfähig, zu … sind. Die werden dann EU-Kommissar.

  11. Keine Sozialunion?
    Schön, aber sicher gilt diese Aussage nur für Deutsche.
    Unintegrierbare Mohammedaner bekommen natürlich weiter Geld aus Pandoras Büchse.

  12. Frau Merkel, jegliche Achtung habe ich vor Ihnen verloren!! Sie lügen OHNE auch nur ansatzweise rot oder wenigstens rosa zu werden! Sie sind eine DEUTSCHEN/DEUTSCHLAND Hasserin, genau wie die andere Bagage, die mit Ihnen in dem Haus sitz, an welchem mit in Stein gemeißelten Buchstaben steht: „DEM DEUTSCHEN VOLKE“.
    Sie werden sich wegen HOCHVERRATS vor dem Volkstribunal zu verantworten haben!!
    Es dauert nicht mehr lang, der Wutpegel steigt!!

  13. Das Ganze ist derart duchsichtig, dass man sich denkt, darauf könne unmöglich jemand reinfallen. Aber ich fürchte, das ist eben sehr wohl der Fall. Es ist schon seit Jahrzehnten bekannt, dass der Wähler ein extrem schlechtes Gedächtnis hat. Die meisten sind unentschlossen und entscheiden sich nach dem, was sie in den letzten Tagen vor der Wahl wahrnehmen.

    Ich erinnere in dem Zusammenhang nur an die Landtagswahl in Baden-Württemberg: Eine Woche vor der Wahl hatte die C*DU noch eine knappe Mehrheit vor SPD und Grünen gehabt. Dann kam Fukushima … und die Grünen haben gewonnen…

  14. Wer’s glaubt wird selig.

    Ich glaube dieser Frau kein Wort mehr.

    Vor den Wahlen noch ein paar Zückerchen fürs
    Volk. Und darauf hoffen, dass sie viele Stîmmen bekommt. Was für eine Komödie.

  15. Unsere ehemaligen DDR-Größen sind allesamt bilderbuchreife Opportunisten.
    Ob Herr Bundeskanzlerin, Bundesgauckler oder andere bewährte Kämpfer des Sozialismus: sie haben in Buntland mit ihrer politischen Anschmiegsamkeit, völlig ungehindert durch nicht vorhandenes Rückgrat eine echte Karriere geschafft.
    Nun ist aber genug!
    Wir wollen unser Deutschland wieder haben!
    Selbst entscheiden, wer wann und wo einreisen darf, wer, wann und wieviel von uns Geld bekommt, usw.
    Europa der souveränen Nationalstaaten und keine sozialistische EU-Sklavengemeinschaft!

  16. #15 FanvonMichaelS. (22. Mai 2014 19:37)

    Sorry, Fehler:….dem Haus sitzt, an welchem mit in Stein gemeißelten …..

  17. OT:

    Interesse an Klimaschwindel schwindet:

    http://phys.org/news/2014-05-climate-unshaken-scandal-unstirred-science.html

    Schätze mal die einen sind die ewigen Untergangsszenarien, die sowieso nie eintreten, leid und die anderen haben schlicht andere Probleme. Vielleicht lässt das schwindende Interesse auch eine Abkehr von der unsinnigen „Energiewende“ zu. Die war schließlich auch nur ein populistischer Schnellschuss, nachdem auf der anderen Seite der Welt ein AKW beschädigt wurde.

  18. Statistiken belegen hohe Religionszugehörigkeit in der EU

    “”Ist Europa noch ein christlicher Kontinent, oder lassen Säkularismus und/oder Islam das christliche Abendland untergehen? …

    Die katholische Kirche ist mit 273 Millionen Katholiken (Stand 2011) oder rund 54 Prozent der EU-Bevölkerung die größte Religionsgemeinschaft in der Europäischen Union. Fast alle lutherischen, reformierten und methodistischen Kirchen haben sich zur Gemeinschaft evangelischer Kirchen in Europa zusammengeschlossen. Die sogenannte Leuenberger Konkordie, so ihr erster Name, vertritt fast 50 Millionen Mitglieder. Hinzu kommt noch die anglikanische Staatskirche von England mit rund 26 Millionen Getauften.

    Die orthodoxe ist nach der katholischen und der evangelischen die drittgrößte christliche Konfession. In der EU gibt es acht selbstständige (autokephale) Kirchen: in Rumänien, Bulgarien, Zypern, Griechenland, Finnland, Polen, Estland sowie die der böhmischen Länder und der Slowakei. In Rumänien, Bulgarien, Griechenland und Zypern sind sie die Mehrheitskirche. Aber auch Angehörige anderer orthodoxer Kirchen und altorientalischer Christen leben in der EU. Genaue Zahlen liegen nicht vor.

    In der EU leben konservativen Schätzungen zufolge mindestens 13 Millionen Muslime. Der Zentralrat der Muslime in Deutschland spricht gar von 22 Millionen. Die meisten Islamgläubigen gibt es in Frankreich; ihre Zahl wird auf sechs Millionen veranschlagt. In Deutschland soll es vier bis sechs Millionen Muslime geben…

    Zuwachs verzeichnen die sogenannten Konfessionslosen, also Menschen, die nicht einer religiösen Gemeinschaft angehören. Konkrete Zahlen zu diesem Phänomen für die EU gibt es nicht. Genannt werden 15 bis 17 Prozent, doch Genaueres ist nicht zu eruieren. Grundsätzlich sagt natürlich auch die Zugehörigkeit zu einer Religion nicht aus, ob und wie intensiv sie praktiziert wird.

    Die meisten Zahlen beruhen auf Schätzungen, mit Ausnahme der katholischen Kirche. Die EU führt eigene Statistiken, die zu einer Vielzahl von Themen abgerufen werden können – mit einer Ausnahme: der Religionszugehörigkeit…””
    http://www.kath.net/news/46021

  19. Zumindest merkt man bei den Wahlen immer, dass die Politiker sehr wohl wissen, was das Volk will.

    Woraus man schließen muss, dass sie es zwischen den Wahlen voll bewusst missachten.

  20. Deutschland braucht keine fremden Arbeitslosen, wir haben genug deutsche Arbeitslose die unsere Solidarität benötigen!

    Deutschland braucht keine fremden Armutsflüchtlinge, wir haben genug arme Deutsche die unsere Solidarität benötigen!

    Deutschland braucht keine fremden Verbrecher, wir haben genug deutsche Verbrecher, die der vollen Härte des Gesetzes bedürfen!

    Und man könnte noch viel mehr dazu sagen.

    Aber wer den etablierten Parteien und deren Politikern noch vertraut, dem geht es immer noch zu gut…

  21. Ach ja, hier kommen die „eurokritischen“ Pupse der Großparteien kurz vor der Wahl um die Dummen einzulullen! Erst Steinmeier, jetzt Merkel! Und nach der Wahl ist alles wieder beim alten!

  22. #23 WahrerSozialDemokrat

    „Deutschland braucht keine fremde Arbeitslosen, wir haben genug Deutsche Arbeitslosen die unsere Solidarität benötigen!“

    Den Deutschen geht es gut, viel zu gut.
    Darin sind sich IM Larve und IM Erika einig.

  23. Der verlogene Hosenanzug soll die Fr***** halten. Jetzt vor der Wahl geht es wieder los mit rechts blinken – um hinterher ganz scharf links abzubiegen.

  24. Muttis Fähigkeiten erschöpfen sich darin, vor Wahlen „die Stimmung einzufangen“. Und alle falenn immer wieder darauf rein!

    Die Aussage ist genausoviel wert, wie „am Sonntagmorgen vor zehn Uhr rühre ich keinen ALtenburger Korn an“.

  25. ICH BEWUNDERE IMMER MEHR DIE HOHE UND KLARE
    INTELLIGENZ VON IM ERIKA

    Jetzt sollen sogar GESETZE gegen den phösen
    SOZIALMISSBRAUCH
    erlassen werden, was für ein toller Witz von
    der FDJ/SED Sekretärin, kurz vor der EU Wahl

    Ich höre immer nur, so was gibt es garnicht bei uns, alles nur FACHKRÄFTE und TALENTE und
    Renten-und Sozialkasseneinzahler
    jetzt auf einmal doch, was stimmt denn nun
    IM ERIKA?

    Diese Hoch-und Landesverräterin sondert eben nur Wortmüll ab, z.B. gibt es auch schon Gesetze, das ausländische Straftäter abgeschoben werden MÜSSEN, was passiert:
    diese willfährige, völlig korrupte Justiz urteilt eben so, dass diese Fälle so gut wie nie eintreten, selbst wenn dabei vorsätzlich
    DEUTSCHE OPFER zu Tode gekommen sind

    ALSO ALLES NUR BLA BLA -NICHTS-NIENTE-NADA-

  26. IM Erika, Ihr Lügengelabber will kein Mensch mehr hören!
    Krieghetze gegen Russland, gescheitertes Multikulti, subtile Hartz4 Schikanen besonders gegen Deutsche, Rentenverarschung, eingelullerte Angstpresse und und und. .. Sie haben das Boot gegen die Wand gefahren! Hauen sie ab!

  27. Tja, die ersten vier Worte haben kein Deutschland mehr in sich.
    Nach allem, was man[n] inzwischen mitbekommt, wird das Land Deutschland mit seinem Volk von diesen Sozialisten/Marxisten unter den Teppich gekehrt.
    Man[n], muss das ein tolles Leben sein: Man[n] kann hunderte von Milliarden einfach so verschleudern und ist keinem Rechenschaft schuldig…

  28. Ich habe die Schnauze voll von diesen Lügenmärchen. Egal ob Massenzuwanderung, ESM Ausbeutung, Europapropagada und Ukrainelügen ! Das Ganze garniert mit bärtigen Transen und Fernsehpropaganda wie zu DDR Zeiten. In was für einem Irrenhaus leben wir hier eigentlich ?

  29. Dieser Depp! Ich hasse den!

    Doppelte Staatsbürgerschaft

    Gauck fordert „neues deutsches Wir“

    BundespräsidentJoachim Gauck hat die Abkehr vom bisherigen Staatsbürgerschaftsrecht als überfällig bezeichnet.

    „Die doppelte Staatsbürgerschaft ist Ausdruck der Lebenswirklichkeit einer wachsenden Zahl von Menschen“, sagte Gauck bei einer Einbürgerungsfeier im Berliner Schloss Bellevue. „Es ist gut, dass sie nun nicht mehr als notwendiges Übel oder als Privileg bestimmter Gruppen betrachtet wird.“

    Deutschland lerne gerade, „dass Menschen sich mit verschiedenen Ländern verbunden und trotzdem in diesem, unserem Land zu Hause fühlen können“.

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_69554592/doppelte-staatsbuergerschaft-gauck-fordert-neues-deutsches-wir-.html

  30. OT

    IST HOMOSEXUALITÄT EINE BESONDERE LEISTUNG?

    “”Großbritannien erlaubt nach “Homo-Ehe” auch Homo-Allianzwappen
    22. Mai 2014

    (London) Großbritannien ist wieder ein Stück „homo-gerechter“ geworden. Ob es einen Gewinn für die Menschheit darstellt, darf bezweifelt werden. Nachdem die Homosexuellen seit 29. März legal „heiraten“ dürfen, wurde ihnen nun in direkter Folge auch eine mittelalterliche Usance zuerkannt. Seit 8. Mai können legal „verheiratete“ Homo-Paare offiziell anerkannte Allianzwappen bilden. Diese entschied das britische College of Arms, das seit dem 15. Jahrhundert die Adelstitel und Insignien des Königreichs verwaltet…

    Traditionell wird dieses Recht nur Adeligen gewährt, wenngleich theoretisch jeder einen Antrag um Gewährung eines Wappens an das College of Arms wenden kann. Für Nicht-Adelige wären jedoch herausragende, überdurchschnittliche Leistungen oder Verdienste notwendig…””
    http://www.katholisches.info/2014/05/22/tiefstes-mittelalter-grossbritannien-erlaubt-nach-homo-ehe-auch-homo-allianzwappen/

  31. Hier sehen wir, was wirklich Populismus ist: kaum steht die AfD bei 7%, bedient sich Merkel bei deren Thesen und Forderungen. Und wenn´s drei Tage vor der Wahl ist – ein paar Dummköpfe glauben bestimmt, dass Mutti meint, was sie sagt.

  32. Marburg:

    Drei Frauen stehen vermutlich mit einem Einbruch in eine Wohnung in
    der Biegenstraße in Verbindung. Die Bestohlene betrat gegen 14.50 Uhr
    das Mehrfamilienhaus und sah die völlig fremden Damen am
    Freitagnachmittag, 16. Mai gegen 14.50 Uhr beim Verlassen des
    Gebäudes. Kurz danach sah sie das Malheur. Die Unbekannten erbeuteten
    Bargeld und Schmuck. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen der
    Polizei nach dem verdächtigen Trio verliefen ohne Erfolg.
    Die Frauen, zwei davon schon etwas älter, haben allesamt eine
    kräftige Figur. Sie trugen dunkle Gewänder oder Röcke sowie bunte
    Kopftücher.

    Hinweise bitte an die Kripo in Marburg, Tel. 06421-4060.

    Marburg:

    Mit dem sogenannten Rempeltrick erbeutete wahrscheinlich ein etwa 25
    Jahre alter Mann am Samstag, 17. Mai vor einem Imbiss am Pilgrimstein
    eine Geldbörse mit Bargeld und Ausweispapieren. Das 29-jährige Opfer
    erhielt gegen 2 Uhr einen kleinen Stoß und bemerkte kurz danach das
    Fehlen des Portmonees. Der Bestohlene verfolgte den mutmaßlichen
    Trickdieb bis in Höhe des Alten Botanischen Gartens, verlor ihn dort
    aber aus den Augen.
    Der Verdächtige mit südländischem Aussehen und Kurzhaarfrisur ist 182
    cm groß, schlank und trug eine dunkle Hose.

    Hinweise bitte an die Kripo Marburg, Tel. 06421-4060.

    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/43648/2739991/pol-mr-einbruch-am-nachmittag-hausbewohner-ueberrascht-mutmasslichen-dieb-corsa-angefahren-und

  33. Das fällt ihr drei Tage vor der Wahl ein und drei Tage danach ist es wieder vergessen!

  34. (nur falls es nicht schon 50x gesagt wurde:)

    Max. Haltbarkeitsdatum dieses merkelschen Geistesblitz:

    So., 25.5.2014, 18:00

    Um exakt 18:01 wird die gesamte CDU/CSU dann wieder eine kollektive Alzheimerattacke ereilen, die mind. bis kurz vor der nächsten Wahl anhält…

  35. Ein Deja-Vu. Nur der Wahlpöbel erinnert sicht nicht dran. Vor jeder Wahl kann man inzwischen die Uhr danach stellen, wann regelhaft rechts getrommelt wird.
    Genau getimed, damit es gar keine nennenswerte linke Gegenreaktion mehr geben kann. Schröder (wer kriminell ist, fliegt) oder so ähnlich, Merkel hat sich das ebenso zu eigen gemacht.

    Verarsche hoch drei.

    Schön wären 30% AfD, werden aber vermutlich 3-5%. Der Großteil der uninformierten Bevölkerung kennt diese Partei noch nichtmal und zerbricht sich den Kopf, ob er CDU oder SPD wählt..

  36. #40 Montagne (22. Mai 2014 20:14)

    IM Erika, egal was die sagt:
    es kotzt mich an!

    Das infame Geschwafel von IM „Larve“ kotzt mich i.M. sogar noch mehr an:

    /2014/05/berlin-bundesgauckler-fordert-noch-mehr-verstaendnis-fuer-zuwanderer/

  37. Das sagt Merkel doch nur weil Sonntag Wahlen sind. Montag hat sie es wieder vergessen.

    Ich will mein altes Deutschland wieder haben!

  38. #38 Maria-Bernhardine (22. Mai 2014 20:12)

    OT

    IST HOMOSEXUALITÄT EINE BESONDERE LEISTUNG?
    ————
    Für mich schon – ich müsste mich sehr anstrengen! 😉

  39. Anne Will „Glühbirnen-Verbot und Euro-Rettung – Was hat uns Europa in den vergangenen Jahren gebracht?“ (im Archiv nachsehbar)
    Bei 19:00 Min sagt doch der FDP-Lügenbaron, dass nur 0,2 (NULLKOMMAZWEI) % der Hartz VI-Ausgaben an Ausländer gingen. Alle anderen Parteibonzen der geladenen Parteien der Volkskammer (also AFD natürlich nicht dabei) lassen es so stehen: Nur die Will „korrigiert“ die Aussage auf 0,2 % der EU-Ausländer. So wird es uns verkauft.
    Die Wahrheit steht dummerweise gleich am nächsten Tag auf SPON (erstaunlich faktenreich für diese Seite): 20% der Hartz VI geht an Nicht-EU-Ausländer, 5,1% an EU-Ausländer.
    (Die Dunkelziffer „Deutsche mit MIgrationshintergrund“ und Hartz IV-Bezieher lasse ich mal weg, um nicht entkräftet werden zu können, mich Spekulationen zu bedienen – wahrscheinlich nochmal 10-20%)
    Mindestens 25% der Hartz IV-Leistungen geht also an Menschen nicht deutscher Herkunft. Und diese ganzen Lügenbarone bei der Will wollen uns 0,2% verkaufen!!! Ich halte diese Lügenmaschinerie NICHT MEHR AUS!!
    10% (Ausländerquote in D) bekommen 25% von Hartz VI !!
    NEIN, aber wir haben GAR KEIN PROBLEM mit den Zuwanderern, den Bereicherern, den Bunten, den Fachärzten,… . (Ironie off) Die Industrie will wahrscheinlich doch nur billiges Fussvolk. Das Netto-Durchschnittsvermögen eines Deutschen Haushaltes liegt weit hinter dem in Frankreich, Italien, Spanien oder Österreich. Nicht mal die AFD nimmt dieses TOP-Argument auf. Nicht die reichen Deutschen zahlen an den Rest der EU. Die ARMEN Deutschen zahlen an den Rest EU: Bericht der EZB von 2013 „The Eurosystem Household Finance and Consumption Survey Results from the first wave“ p.76 Dass Deutschland ein reiches Land sei, ist eine weitere LÜGE des Systems!
    Neben den Lügen der Oberen ist doppelt schlimm, dass die meisten Kollegen und Verwandten den Medien immer noch mehr glauben … wahrscheinich weil die besser frisiert sind, o.ä.

    So das musste raus. Habe Blutdruck. Schönen Abend noch.

  40. Abwarten und „Beruhigungstee trinken, denn erst NACH der Wahl werde wir sehen was wirklich Sache ist. Aber davon haben wir ja schon genug erfahrungen was nach das Wahl immer wieder ist.

  41. OT

    MIGRATIONS.INDUSTRIE und MORGENPOST HEULEN

    22.05.14
    Gedächtniskirche
    Opposition rügt Einsatz der Polizei gegen Flüchtlinge

    In der Fragestunde des Abgeordnetenhauses musste sich Innensenator Henkel für den Polizeieinsatz am Breitscheidplatz rechtfertigen.

    Kritik an der Abschiebung der elf Afrikaner kam der von Opposition.

    Der Linken-Abgeordnete TÜRKE Hakan Tas wollte in der Fragestunde des Abgeordnetenhauses am Donnerstag wissen, ob der Regierende Bürgermeister über den Einsatz informiert war und wie er ihn beurteilt…

    Die Grünen-Abgeordnete TÜRKIN Canan Bayram, RECHTSANWÄLTIN FÜR u.a. die ORANIENPLATZ-BELAGERER sagte, die Haltung der Polizei komme einem „faktischen Demonstrationsverbot“ für Flüchtlinge gleich. Wo sonst in Deutschland sollten sie auf ihre Forderungen, etwa nach einem Bleiberecht, aufmerksam machen, wenn nicht in der Hauptstadt?…
    http://www.morgenpost.de/berlin/article128321422/Opposition-ruegt-Einsatz-der-Polizei-gegen-Fluechtlinge.html

  42. @ #50 Wilhelmine (22. Mai 2014 21:07)

    Aydan Özoguz ist die gefährlichste Polit-Türkin Deutschlands! Gefährlicher als Dilek Kolat und Bilkay Öney und die sind schon schlimm.

  43. Die Grünen-Abgeordnete TÜRKIN Canan Bayram, RECHTSANWÄLTIN FÜR u.a. die ORANIENPLATZ-BELAGERER sagte, die Haltung der Polizei komme einem “faktischen Demonstrationsverbot” für Flüchtlinge gleich.

    Das Demonstrationsrecht ist ein Bürgerrecht. Dieses Recht Ausländern zu gewähren ist vollkommen krank.
    Wenn einem Ausländer bei uns etwas nicht gefällt, kann er gerne gehen, wir sind ein freies Land.
    Und nicht vergessen: Fuck the EU™

  44. Falsche Schlange mit dieser naiven Aktion wird Sie der AfD nicht eine einzige Stimme abnehmen

  45. Das ist ein Klassiker der Wahlkampflügen,
    frei nach dem Motto:
    die Untertanen sind Doof!
    Genau aus diesem Grunde sinkt die Wahlbeteiligung Richtung:
    Wählt euch doch selber…

  46. Wenn ich diese abgrundtief verlogene, charakterlich in die unterste Kategorie gehörende Frau im Hosenanzug sehe und – schlimmer noch – höre, fallen mir Begriffe ein, die es mir als kultiviertem Menschen verbieten, an dieser Stelle meinen Beitrag fortzuführen. So beschränke ich mich darauf festzustellen, dass die Kanzlerin lügt, sobald sie den Mund aufmacht.

    Ich sage aber auch: Wenn so viele Deutsche zu dämlich sind, diese Dame zu durchschauen – was eigentlich gar nicht schwierig ist, wenn erst einmal der Groschen gefallen ist -, haben sie wohl nichts besseres verdient als von ihr hinter die Fichte geführt zu werden. Nur leider werden wir für diese Millionen Schwachmaten in Mithaftung genommen.

  47. „Wenn es dem internationalen Sozialtourismus inner- und außerhalb Deutschlands gelingen sollte, die Völker gegeneinander aufzuhetzen , dann wird das Ergebnis nicht die Sozialisierung der Erde und damit der Sieg des Sozialtourismus sein, sondern die Vernichtung der Deutschen Rasse in Europa!“

    Hat meine Oma eben zu mir gesagt, ich weiß aber nicht wo die soetwas her hat.

  48. Halt‘ einfach ’s Maul, Zonenwachtel.
    Dir würde ich nicht mal mehr die Uhrzeit glauben.

  49. Alles nur ,,Heiße Luft“ die das Merkel kurz vor der EU-Wahl absondert.
    Immer daran denken ,,Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern!“ Konrad Adenauer
    IM Erika gehört mit ihrer gesamten Politclique in den Orkus oder anders gesagt auf den Müllhaufen der Geschichte. 👿

  50. #66 Peter 69 (22. Mai 2014 22:24)

    Kara Ben Nemsi haben sie was gegen Deutsche aus dem Osten.
    – – –
    Generell nicht.
    Wenn sie aber derart auftreten und agieren wie die Zonenwachtel, dann schon.

  51. Wieder ein billiger Trick, um die sowieso schon glatt gebürsteten Wähler zu täuschen. Es ist das Stimmvieh, um das geworben wird, dabei ist das Nichtwissen so groß, dass man es nicht für möglich halten kann in unserem Informationszeitalter. „Wen kann ich denn noch wählen?“, höre ich oft auch von älteren, die keine Ahnung haben und Angst dazu, in die sogenannte „rechte Ecke“ zu schielen. Da haben die Desinformationssender des Staatsfunks gute Arbeit geleistet! Die Schraube braucht noch ein paar Drehungen nach oben, wenn es krächzt und knurrt, wird vielleicht der eine und andere erwachen!! Aber es wird kommen!!

  52. Glaubt dieser Frau und der gesamten „Volksfront“ des Bundestages kein Wort. Sie lügen bis sich die Balken biegen. ES STEHEN WAHLEN AN UND VIELE SEHEN IHRE FELLE DAVON SCHWIMMEN.Sorgen wir dafür, daß sich endlich etwas zum Positiven verändert.

  53. #52 Eule53 (22. Mai 2014 21:12)

    # 51 PSI
    Stell Dich nicht so an! 😉
    —————-
    Allmählich komme ich mir ja auch „entartet“ vor! 🙂

  54. #69 horst0815 (22. Mai 2014 22:43)

    Glaubt dieser Frau und der gesamten “Volksfront” des Bundestages kein Wort. Sie lügen bis sich die Balken biegen. ES STEHEN WAHLEN AN UND VIELE SEHEN IHRE FELLE DAVON SCHWIMMEN.Sorgen wir dafür, daß sich endlich etwas zum Positiven verändert.
    —————
    Wir werden
    belogen und betrogen,
    verraten und verkauft.
    Deshalb AfD wählen!

  55. #37 Wilhelmine (22. Mai 2014 20:12)

    Gauck fordert “neues deutsches Wir”
    ————————————————
    Neues „wir“: „Wir deutschen Deppen“!

  56. besser, sie merkt es spät als nie. Nun muss sie blos noch erkennen, daß es mit der sogenannten „Energiewende“ nichts wird. Dann könnte es noch mal was werden mit der Mutti. Übrigens ist ja keine wirkliche Alternative da. Die AfD hat sich ja, zumindest in Zittau und damit in Sachsen so gut blamiert, wie es nicht besser geht. Da haben die doch wirklich nach einem unzulässigen Wahlvorschlag ihre potentiellen Wähler aufgefordert ihre Stimme ausgerechnet den GRÜNEN!!! zu geben. Kein Kommentar nötig.

  57. #75 Berggeist (22. Mai 2014 23:04)

    besser, sie merkt es spät als nie. Nun muss sie blos noch erkennen, daß es mit der sogenannten “Energiewende” nichts wird. Dann könnte es noch mal was werden mit der Mutti.

    Du hast „Satire off“ vergessen.

  58. Verlogenes Miststück. Sie hätte die Masseneinwanderung schon längst stoppen können aber erst ein paar Tage vor der Wahl kommt sie damit.

    Wir wissen doch alle dass sie sich einen Scheiß drum kümmern wird

  59. #50 Wilhelmine (22. Mai 2014 21:07)

    Aydan Özoguz (Türkin SPD) sagt in RTL
    Deutsche betrügen mehr als Asylanten !!!

    http://dwdpress.wordpress.com/2014/05/21/aydan-ozoguz-turkin-spd-sagt-in-rtl/
    ——

    Aber Deutsche betrügen garantiert nicht mehr als Türken!

    Worum sich die TÜRKIN Ötzogutz eher mal kümmern sollte, sind die 348.263 TÜRKEN, die 2013 Hartz4 bezogen haben.

    Deutsche können weder Kinder erfinden, die im Ausland leben, um für diese dann Kindergeld zu beziehen. Deutsche müssen auch ihren verstorbenen Opa/Oma bei der Rentenkasse abmelden, weil es dafür – im Gegensatz zu Rentnern in der Türkei – Kontrollen gibt.

    Deutsche können auch keine 2., 3. oder 4.-Ehefrauen als „Getrenntlebende“ zum Hartz4 -Bezug anmelden –
    all das und noch viel mehr, um was Frau Ötzogutz sich zuerst kümmern sollte.

  60. Vermutlich ist das Problem – objektiv, wohl nicht subjektiv empfunden – des weiblichen Angelus ja dassselbe wie dasjenige ihres Vorgängers: Die Kanzler-Machtfülle.
    Diese Machtfülle ist ungeachtet ihres im Vergleich mit USA und F deutlich demokratisch gemäßigteren Ausmaßes auch hierzulande eine sehr große zu nennen („Richtlinienkompetenz“).

    Was scheint an dem Gedankenspiel daher so falsch, für die sich westlich definierenden Staaten würde, was die ca. drei wichtigsten Staatsämter (in D: BP, BTP, BK) anbelangt, die Idee des altrömischen Triumvirates wiederbelebt?!

    So neu ist die ganze Grundidee erstens nicht, und zweitens hat sie die Partei der Antipatrioten und Grünchaoten nicht ohne eigenen Gewinn in „Buntland“ hoffähig gemacht, wenn freilich auch nur in Form des Duumvirats, offiziell „Doppelspitze“ getauft. (Ich weiß, aus Gender-Gründen ginge „virat“ für der/die/das Grüne nur um den Preis einer Selbstverleugnung.)

    Normalerweise würge ich lieber schlechtes Essen herunter als irgendetwas aus politgrüner Richtung zu loben, aber in diesem speziellen Punkt muss eine Ausnahme erlaubt sein, weil die Aufteilung von Ämtern auf mehrere Verantwortliche exakt das verhindert, was viele Deutsche, selbst bis in die Reihen der engsten Mitstreiter und treuesten Wähler, an sowohl Helmut Kohl wie nun an „Mutti“ /IM Erika wahrgenommen haben und brandaktuell kritisieren.

    Zu langer Besitz der größten exekutiven Macht in den Händen einer einzigen Frau, eines einzigen Mannes, und seien sie zu Beginn ihrer Amtszeit noch so glaubwürdig und besonnen gewesen, verdirbt den politischen Charakter und entfernt auch Politiker einer „C“-Partei immer weiter vom Boden des Alltags der Menschen.
    Dies gilt umso mehr, wenn, wie in D gerade bei CDU/CSU unselige Tradition, der Kanzler/Oppositionsführer in Personalunion zugleich Parteivorsitzender ist, so dass ihm auf keiner der beiden Ebenen auch nur ein Kontrolleur erwächst, der auf Augenhöhe seine Machtbefugnis eindämmen kann.

    Die Idee der Doppelspitze überzeugt mich letztlich deshalb nicht, weil 1 Kontrolleur oftmals zu wenig ist, besonders dann, wenn einer den anderen auf der emotionalen Schiene „einzulullen“ vermag.
    Bei 3 Kontrolleuren hingegen ist das wesentlich weniger wahrscheinlich. Ein solches Quadriumvirat würde außerdem eine eventuelle interne 2:1-Kontroverse, die beim Triumvirat immer droht, verhindern.
    Insofern könnte man mit Fug und Recht sagen: Vom Alten Rom lernen heißt Machtverantwortung lernen.

  61. Wenn sich Frau Merkel drei Tage vor der Wahl hinstellt und gegen Sozialmißbrauch wettert und damit auf Stimmenfang geht dann kommt mir das vor, als wenn sich der Teufel mit dem Gebetbuch einer armen Seele nähert.

  62. Wir erinnern uns ….

    „Kriminelle Ausländer raus …“

    /2008/01/schroeder-1997-kriminelle-auslaender-raus/

    Das war 6 Wochen vor der Bürgerschaftswahl in HH.

  63. Schon viel zu lange ist das Merkel Kanzlerin, sie hätte den Mißbrauch schon lange abstellen können. Jetzt drei Tage vor der Wahl werden die Wähler für dumm verkauft. Nach der Wahl ist alles vergessen! Unglaublich, diese primitive Volksverdummung!
    ————————————
    Das ist doch aber bekannt, durch Merkel selber, denn in Ihrer Rede am 16.06.2005 zum 60-jährigen Bestehen der CDU – zu diesem Zeitpunkt war sie noch keine Bundeskanzlerin – hat sie folgende Aussage getätigt:

    Denn wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit.

    Also, sie wurde trotzdem gewählt, wiederholt…. 🙁

    Na, wenigstens haben wir trotzdem etwas Immerwährendes, wie sie am 1.74.2007 sagte:

    „Nur indem mein Land, nur wenn Deutschland seine immerwährende Verantwortung für diese schreckliche Zeit in seiner ganzen Geschichte und für die grausamsten Verbrechen voll und ganz annimmt, können wir die Zukunft gestalten.“

    Kein Aprilscherz!

  64. Jetzt lässt sie mal die Hosen runter und zeigt den Wurmbefall, aberhusch nach den Wahlen zieht sie die wieder hoch! und der Wurmbefall bleibt weiter unbehandelt.

  65. jaja angela merkel macht man wieder auf rechtsextrem so 2 tage vor der wahl

    am ende kommt nur linksextremes raus

  66. Daß Politiker wie Merkel die Leute vollheucheln und belügen erwarte ich ohnehin. Aber dass viel zu viele Wähler der Merkel diese Heucheleien und Lügen glauben – das ist schlimm und frustriert.

  67. Ich befürchte daß am Vorabend der Wahl diese Aussage von Merkel der AfD, die ja auch nicht wirklich gegen Zuwanderer / Asylanten sind, einige Stimmen kosten wird.

    Eine geschickte Wahltaktik aus dem CDU-Parteibüro, die bereits am Sonntag um 18:01 vergessen sein wird. Das Volk wacht nicht auf weil es das nicht will oder erst wenn es zu spät ist.

  68. Mal ein bischen den Volkeswillen anfüttern.
    Kann ja nicht schaden,braucht man nach der Wahl eh nicht umzusetzen.

  69. Ist die „Dame “ so blöd, ???
    oder tut die nur sooo ? ? ?

    Drei Tage vor einer Wahl
    fält ihr ein,
    das der deutsche
    Michel ausgebeutet wird!

    Wie dumm kann Mann/Frau sein ???

  70. Glaube ihr kein Wort,

    Reine Heuchelei, wie ueblich kurz vor Wahlen.
    Am naechsten Tag ist alles vergessen, so ist es mit Merkel und ihren Clan seit sie im Amt ist.
    Fuer wie dumm haellt sie ueberhaupt die Waehler, diese sind gerade dabei in groesserer Zahl realistisch zu denken.

  71. Es geschehen noch Zeichen und Wunder,
    insbesondere vor den Wahlen.
    Insbesondere wenn Politiker wissen, dass der Bürger EUdSSR nicht mag.

    An sich sind Zeichen und Wunder zu begrüßen.
    Das Problem ist, dass sie nach den Wahlen schnell vergessen werden.

  72. Ich verstehe. Das ist keine schlechte Politik, die haben lediglich eine lange Leitung. Würde Deutschland heute angegriffen, würde sie wohl 2022 den Bundestag zu Gegenmaßnahmen aufrufen. Möglicherweise ist das Berliner Grundwasser schädlich und wirkt sich auf die Signalübertragung von Synapsen aus. Die Politik der letzten Jahre muss deswegen in einem ganz anderen Licht gesehen werden. Die Maßnahmen und neuen Gesetze waren dann eine Reaktion auf 10 Jahre früher oder so…

  73. Schon viel zu lange ist das Merkel Kanzlerin, sie hätte den Mißbrauch schon lange abstellen können. Jetzt drei Tage vor der Wahl werden die Wähler für dumm verkauft.

    Ja, Unglaublich!
    Und die Leute fallen noch darauf rein.

  74. Läuft das wie beim Euro! Die Bundesbank genehmigt vor 5 Tagen eine lockere Geldpolitik, was sie nicht sollte und schon werden Euros gedruckt und der rauschte binnen 5 Tagen zum Dollar 3% runter.

  75. #75 Berggeist (22. Mai 2014 23:04)

    besser, sie merkt es spät als nie. Nun muss sie blos noch erkennen, daß es mit der sogenannten “Energiewende” nichts wird. Dann könnte es noch mal was werden mit der Mutti. Übrigens ist ja keine wirkliche Alternative da. Die AfD hat sich ja, zumindest in Zittau und damit in Sachsen so gut blamiert, wie es nicht besser geht. Da haben die doch wirklich nach einem unzulässigen Wahlvorschlag ihre potentiellen Wähler aufgefordert ihre Stimme ausgerechnet den GRÜNEN!!! zu geben. Kein Kommentar nötig.

    Den Geist haben Sie wohl auf dem Berg gelassen, werter „Berggeist“! Ihr hilfloses AfD-Bashing (was interessiert mich im Übrigen Zwickau!) können Sie sich in die Haare schmieren und nein, Merkel hat es nicht spät gemerkt, sie hat gar nichts gemerkt bzw. weiß es schon lange, nur ignoriert sie es geflissentlich, weil ihre Hintermänner es so wollen.
    Die Frau belügt uns einmal mehr auf die dummdreiste Art und Sie sind so naiv und nehmen das – drei Tage vor der Wahl! – auch noch für bare Münze. Oder ist es ein hilfloser Versuch eines CDU-U-Bootes in diesem Forum, den einen oder anderen Wankelmütigen doch noch auf „Muttis“ Seite zu ziehen? Operation missglückt!

  76. #108 Tiefseetaucher (23. Mai 2014 04:31)

    #75 Berggeist (22. Mai 2014 23:04)

    was interessiert mich im Übrigen Zwickau!

    Sorry: ZITTAU interessiert mich ebenfalls nicht die Bohne. Und in Sachsen wird die AfD nach allen Prognosen ihr bestes Landtagswahlergebnis einfahren.

  77. das dumme an der sache ist das viele das jetzt glauben pi leser sind da ausgenommen

    glaube aber nicht das ein alter bauer aus dem bayrischen walt die lügen dieser partein durchschaut

  78. 22 Mai 2014, 12:00
    EU-Wahl: 4 Fragen, 4 Antworten von Parteien in Deutschland

    „“Europawahl: kath.net hat vier Fragen an deutsche Parteien geschickt, die bei der Wahl zum Europäischen Parlament antreten. Hier die Antworten von CDU, AUF und CSU

    Berlin (kath.net) Am 25. Mai findet die Wahl zum Europäischen Parlament statt. kath.net hat vier Fragen an die wichtigsten wahlwerbenden Parteien in Deutschland gestellt. Die Parteien werden in der Reihenfolge aufgelistet, in der ihre Antworten zurückkamen.

    AfD, Die Linke, FDP, Bündnis 90/Die Grünen, SPD schickten keine Antwort…““
    http://www.kath.net/news/45984

  79. Die EKD und die DBK haben einen Wahlaufruf zur EU-Wahl veröffentlicht. Themen: Jugendarbeitslosigkeit, Asylpolitik und Klimawandel.

    Kein Wort von Gott, Jesus und Kirche und anderen wichtigen Themen. Ein Kommentar von Johannes Graf

    Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) und die katholische Deutsche Bischofskonferenz (DBK) haben einen Aufruf zu den Europawahlen veröffentlicht, die am 25. Mai stattfinden. Die EKD und die DBK wollen die deutschen Wahlberechtigten animieren, von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen. Die Wahl biete die Möglichkeit, „maßgeblich über die europäische Politik der kommenden Jahre mitzuentscheiden“, heißt es wörtlich…

    „Mit großer Sorge“ würde der Zulauf zu „populistischen und extremistischen Parteien in der EU“ gesehen, heißt es weiter…

    Die Verfasser lassen offen, auf welche Parteien sich diese Aussage konkret bezieht. Es ist zu hoffen, dass damit nicht alle EU-kritischen Parteien gemeint sind, von denen einige mit einem glaubwürdigen christlichen Profil in die Wahl gehen und sich für mehr Subsidiarität und weniger Kompetenzen für die EU einsetzen…

    Für die zunehmende Popularität EU-kritischer Stimmen wird das Aufkommen von „nationalen Stereotypen und Vorurteilen“ während der Finanzkrise verantwortlich gemacht. Dass die Politik der EU etwas damit zu tun haben könnte, wird nicht thematisiert. Generell fällt der Wahlaufruf der EKD und der DBK dadurch auf, dass er jegliche kritische Stellungnahme zur EU vermissen lässt…

    So weit so gut. Doch könnten diese Punkte genau so gut in jedem sozialdemokratischen Papier Platz finden. Man merkt den Verfassern das Bemühen an, keine Wahlempfehlung für eine Partei oder politische Richtung abgeben zu wollen (außer natürlich gegen die „populistischen und extremistischen Parteien“). Man merkt ihr Bemühen jede Kontroverse zu vermeiden und mit zeitgeist-affinen Themen möglichst jedermann ansprechen zu wollen…

    Aber fehlt hier nicht etwas? Bereiten der EKD und der DBK nur die Jugendarbeitslosigkeit, der Klimawandel und populistische und extremistische Parteien Sorgen? Wie steht es mit dem Gender-Mainstreaming, das mittlerweile zur Querschnittsmaterie der EU-Politik geworden ist? Hier würde ich mir als Christ wünschen, dass die EKD und die DBK dies zumindest zum Thema machen. Die Bischofskonferenzen von Polen und der Slowakei sind hier vor einigen Monaten mit gutem Beispiel voran gegangen. Gleiches gilt für die Versuche, über die EU Sonderrechte für Homosexuelle und Transgender-Personen durchzusetzen. Ein Beispiel dafür ist der vom EU-Parlament angenommene Lunacek-Bericht. Macht das der EKD und der DBK keine Sorgen? Es gibt Bestrebungen, die Meinungsfreiheit und die Religionsfreiheit im Namen der „Antidiskriminierung“ einzuschränken. Auch das ist für die EKD und die DBK offenbar kein Thema…

    Es ist enttäuschend, dass die EKD und die DBK darauf verzichten, diese aus christlicher Sicht wesentlichen Anliegen anzusprechen und sich stattdessen auf einen profillosen Allerwelts-Aufruf beschränken…““
    http://www.kath.net/news/46011

    Von Kirchen(-vertretern) kann man – ob Christ, Atheist oder sonstwas – doch wohl den Focus auf das Christentum erwarten, ansonsten sollten sie sich Kochklub, Taubenzüchterverein oder Zeitgeistlobby nennen.

  80. Einer Person die ihr Handwerk als Teil einer Diktatur gelernt hat, traue ich nicht über den Weg.

  81. Wenn die M. sich plötzlich und untypisch soooweit aus dem Fenster lehnt, dann muss schon was im Argen sein. Gleichzeitig gibt sie damit zu, dass sie sehr wohl weiß, was den Bürger bewegt. Also wirft sie ihm kurz vor der Wahl ein Häppchen hin. Leider werden es viele schlucken. Wir nicht!

  82. Ob ihr das noch gerade rechtzeitig eingefallen ist, um der AfD Stimmen abzujagen?

    Wer weiß?

  83. Merkel ist Bundeskanzlerin und damit bestimmt sie die Richtlinien der Politik für Deutschland:

    Masseneinwanderungen in Millionenhöhe von Wirtschaftsflüchtlingen, die uns als gesuchte Fachkräfte für die Wirtschaft verkauft werden. Türkisierung und Islamisierung Deutschlands. Doppelpassausstellung für Türken (Passdeutsche). „Deutsche“ nur dann, wenn es gilt die Sozialleistungen des Staates abzugreifen. Geburtenjihad bei uns vorwiegend durch Gebärmaschinen aus dem sagenumwobenen Südland.

    Vural Öger, “Deutsch”-Türke, Inhaber von Öger-Tours, für die SPD im Europa-Parlament sitzend, erklärte bei einem Essen mit seinen türkischen Freunden gegenüber der größten türkischen Zeitung “Hürriyet”:

    „Im Jahr 2100 wird es in Deutschland 35 Millionen Türken geben. Die Einwohnerzahl der Deutschen wird dann beiungefähr 20 Millionen liegen. Das, was Kamuni Sultan Süleyman mit der Belagerung Wiens 1529 begonnen hat, werden wir über die Einwohner, mit unseren kräftigen Männern und gesunden Frauen, verwirklichen.“

  84. Die Bundesprimaballerina am Tag 1 nach der Wahl:

    „Ich streiche ein „k“ bei keine“

    semper PI!

  85. „Man wolle Hartz IV nicht für EU-Bürger zahlen, die sich allein zur Arbeitssuche in Deutschland aufhalten”.

    Mein dreijähriger Sohn sagt auch oft „Menno! Will aber nicht!“ – und dann muß er sich doch fügen…

  86. Die EU ist keine Sozialunion :

    Strom wird teurer.

    Gas wird teurer.

    ………

    Sozial ist was anderes.

    Danke, Frau Merkel.

  87. ´Mutti´ ist kurz aufgewacht?
    Nach der Wahl legt sie sich wieder hin.
    Daher haben wir auch vorher gewählt.

  88. #111 bona fide (23. Mai 2014 09:53)

    „Merkel ist Bundeskanzlerin und damit bestimmt sie die Richtlinien der Politik für Deutschland“

    Merkel bestimmte auch, dass Zuwanderungskritiker wie Sarrazin verfolgt, von den gleichgeschalteten Medien fertig gemacht und in ihrer Existenz bedroht werden.

    Danach hatte Merkel es leicht, bezüglich Zuwanderung alle Dämme brechen zu lassen. Das Resultat ist eine regelrechte Flutung Deutschlands mit Zuwanderung, ohne irgendwelche Regelungen.

  89. Deutschlands Totengräber:
    – Merkel
    – Gauck
    – Steinmeier
    – Schäuble
    – Gabriel
    – Nahles.

    Die Erstgenannte kann jedoch immer noch darauf vertrauen, dass ein Großteil der Deutschen das glaubt, was sie von sich gibt. Wann werden wohl alle verstehen, dass sie lügt?

Comments are closed.