Vergewaltiger in DortmundIn Dortmund ist in der Nacht zu Samstag mitten in der Innenstadt eine 17-Jährige von zwei Südländern vergewaltigt worden. Die junge Frau war mit einer Freundin unterwegs und traf nahe der Reinoldikirche auf die beiden Männer. Sie unterhielten sich etwa eine Stunde. Das gewonnene Vertrauen nutzte einer der beiden aus, um die 17-Jährige von ihrer Freundin zu isolieren und in einen nahegelegenen Park zu führen. Dort fielen beide Männer, die Anfang 20 sein sollen, gegen 4 Uhr früh über sie her.

BILD berichtet:

Die Ermittler konnten DNA-Spuren sichern, deren Auswertung dauert noch an. (…) Weil die Männer Sandra gemeinschaftlich missbrauchten, handelt es sich bei der Tat strafrechtlich um einen „besonders schweren Fall” (STGB §177 Abs.2). Dr. Vogelsang (Oberstaatsanwältin): „Darauf steht eine Haftstrafe nicht unter zwei Jahren.”

Nun sucht die Polizei mit obigen Phantombildern nach Zeugen.

Diese junge Frau ist nicht nur Opfer der Südländer geworden, sondern ebenso Opfer der verqueren Gutmenschpolitik, die es politkorrekt verbietet, vor dieser Klientel besonders zu warnen und auch die Jüngsten in den Schulen schon entsprechend zu sensibilisieren. Das ist das Ergebnis davon, wenn die gesunde, genetisch vorbestimmte Skepsis allem Fremden gegenüber einer Kuschelverklärung des Exotischen weichen muss.

Merke: Traue als Frau nie einem freundlichen Südländer, vor allem nicht nachts!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

79 KOMMENTARE

  1. Aber aber…. Man muss auch bedenken, dass es sich aus der Sicht der Bereicherer natürlich um deutsche Schlampen handelte! Wer außer einer Kartoffel-Schlampe läuft denn ohne männlichen Familienanhang nachts durch die Straßen? Da wird man doch wohl ein wenige Spaß haben dürfen, mit solchen Schlampen!

  2. Ist doch keine Meldung wert wenn Ungläubige vergewaltigt werden schließlich sind Sie weniger wert als Vieh. Daran müssen wir uns gewöhnen der Islamische Superübermensch darf das.

    Was interessiert den Moslem das Gesetzt laut Koran hat er nix verbrochen, ne frechheit das nach den beiden gesucht wird.

  3. Abschieben das ***Piep***; meinetwegen auch ohne Knast vorher!

    Gesetzgeber, Staatsanwälte und Richter fördern solche Vergewaltigungen:
    – Der Gesetzgeber hat zu lasche Gesetze gemacht, weil Mindeststrafen fehlen.
    – Staatsanwälte stellen gelegentlich Vergewaltigungsfälle einfach ein, oder „fordern“ zu wenig Strafe.
    – Manch einem Richter geht das Opfer am Arsch vorbei und das Wohl der Täter wird nicht angekratzt. Leider gibt es Richter, die die Kultur der Täter bei Vergewaltigungen berücksichtigen, oder den zu geringen IQ. Gleichheit vor dem Gesetz scheint manch ein Richter als Hirngespinst einzustufen.

    Dann gibt es auch noch die Gutmenschen…
    und Typen die Moslems zum Ramadan beglückwünschen…

  4. 1 Jahr auf Bewährung, mehr gibts nicht. Man kann schon etwas Dankbarkeit erwarten dafür, dass man eine fremde Kultur hautnah erleben durfte, wird in der Urteilsbegründung stehen.

  5. Derweil im WM-Trubel die SpezialdemokratInnen mehr Verbrecher vor Abschiebung schützen:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/koalition-verschaerft-asylrecht-und-erlaubt-doppelpass-a-978818.html

    Der Doppelpass wird erweitert: Ebenfalls verabschiedet wird das „Gesetz zur Änderung des Staatsangehörigkeitsgesetzes“. Es sieht vor, dass in Deutschland geborene und aufgewachsene Kindern von Einwanderern sich nicht mehr bis zum 23. Geburtstag zwischen der Staatsbürgerschaft ihrer Eltern und der deutschen entscheiden müssen. Jahrelang hatte sich die Union gegen diese Pläne gesperrt. Der Wegfall dieser Optionspflicht, die vor allem der SPD wichtig ist, braucht nicht die Zustimmung des Bundesrates.

  6. Wenn man als 17 jährige sich um 4 noch rumtreibt und ohne Kopftuch rumläuft ist die doch Freiwild.

  7. Als Antwort darauf:

    In NRW wird die Polizei abgebaut, 3000 Stellen
    werden nicht neu besetzt!

  8. ja doofheit wird nun mal bestraft….
    mir sind keine fälle bekommt, in dem sich afrikanische, arabische oder türksiche junge frauen von irgendwelchen „fremden“ anlabern und vergewaltigen lassen, nur die dumme deutsche frau ist für die ganze welt „offen“

  9. Na schauen doch „nett“ aus die beiden Fachkräfte! Ich denke mal wenn es überhaupt zu
    einer Verhandlung kommt,wird sich am ende doch
    ein „einvernehmlicher“ Verkehr herausstellen.
    Und sie wird sich bei den beiden entschuldigen
    und ihnen 500 euro Schadenersatz zahlen. Was haben Mutti und Vati wohl so gewählt?????
    In den nordischen Ländern ist sowas schon an
    der Tagesordnung,weil die auch so blöd sind
    sich von diesen Affen das Leben vermiesen zu
    lassen.Kommt hier auch schneller als wir denken !!!!

  10. Tja, und wenn diese junge Frau, demnächst nicht mehr mit Südländern reden wird, sondern sich sofort wegdreht, dann wird das als Alltagsrassismus gewertet, und die Südländer fühlen sich nicht verstanden. Dann bleibt diesen Männern nichts anderes übrig, als nach Syrien in den Dschihad zu ziehen. So hatte es zumindest gestern das Kopftuch bei Anne Will argumentiert.

  11. Babieca,
    diese wegfallenden männlichen Staats-Polizisten, werden
    mit 60% weiblichen Pol. aufgefüllt.(NRW-Diktion!)
    Die nun die jetzige Schwerkriminalität „weglabern“
    sollen.

    Der „Nachtwächterstaat“ ist vorprogrammiert.
    Schütze sich wer die Mittel und Wege hat!

  12. OT: lilalinksgruene biodenke – ueber einen „erfolgreichen marsch durch institutionen“

    PINK – soll schleswig holsteins marke sein

    (pink ist glueck, smart ™, modern),
    „Pink sei die instinktiv positivste Farbe. Geplant seien beispielsweise auch Markenbänder aus biologisch abbaubarem Material, die Tourismus-Anbieter mit Sprüchen versehen an den Liegestuhl im Garten hängen könnten oder die an Tourismus-Orten eine Botschaft für Urlauber hinterlassen. „Dies ist ein moderner Ansatz, der mehr trägt als nur den Tourismus“ …

    http://www.kn-online.de/Schleswig-Holstein/Aus-dem-Land/Tourismusbranche-entscheidet-sich-fuer-Pink-fuer-den-Echten-Norden

    PINK war fuer mich 1962er (in den 1980ern)
    schnoddrig, schludrig, schmierig, schulfaule „schland“-hassende schmutzlocken
    in lila latzhosen, wollsocken mit che keppi
    („ich bin progressiver biobauer und arbeite“)

    die zugekifft unueberlegt illegalen teuren bloedsinn fuers „das kollektiv“ machten,
    dann paed psych soz oder „irgendwas mit kunst oder medien“ nicht abgeschlossen lernten,
    und heute oft als hiwis, hartzer auf diverse gutmensch-finanziertes sozialproject machen.

    60000 euro allein in diesem jahr fuer die verbannung der historisch gewachsenen farben
    „klares, blau, klares weiss, klares rot“ –

    das nenne ich „erfolgreichen marsch durch die institutionen“ – ueber generationen hinweg.

  13. mein Mitgefühl für das Opfer, zumal die Täter ganz bestimmt nicht wirklich bestraft werden,

    wenn sie nicht sogar noch zu Opfern gemacht werden – denn die Schuld hat ja sowieso das Mädchen.

    Hätte sie sich brav verschleiert, wäre nur unter Aufsicht eines männlichen Verwandten auf die Straße gegangen und hätte sich vor allem nicht mit muchel-Böcken unterhalten, dann wäre alles nicht passiert.

  14. Wer morgens um 04:00 mit Südländern im Park schwätzt muss eben mit sowas rechnen. Dieser Sachverhalt wird sicher strafmildernd gewertet + dem üblichen Migrantenbonus.

  15. Erschien auf der facebook Seite von Sat1 mit der Bitte um Mithilfe die Täter zu finden.

    Und wie erwartet ist dort die Empörung mal wieder riesig wegen den angeblichen rassistischen Kommentaren, SAT 1 schreibt zwischendurch:

    17:30 SAT.1 NRW Wir dulden hier keine Beleidigungen und keinen Rassismus. Diese Beiträge werden gelöscht, im schlimmsten Fall müssen wir auch Personen sperren. Oben seht Ihr, wer Eure sachlichen Hinweise entgegennimmt, damit die Täter schnell gefasst werden! Denn nur darum geht es!

    Dazwischen fand ich diesen passenden Kommentar von jemanden aus Dortmund.
    Kompliment an den Schreiber:

    Leider muss ich auch schreiben das die Mehrzahl der Übergriffe auf Frauen von Ausländern oder Deutschen mit Migrationshintergrund ausgeht.Sieht man aber die Verurteilungen vor den Dortmunder Gerichten an,so schlägt sich jeder die Hände über den Kopfe zusammen.Weil das System bestimmt,das sämtliche Ausländer weniger Strafe erhalten als Deutsche um im Ausland gut dazustehen,ist mehr als nur Verfassungswidrig.Hier muss angesetzt werden,dann funktioniert das deutsche Justizsystem wieder.Aber das wird nie wieder geschehen und in Dortmund erst recht nicht.SAT1 will wissen wie das sein kann,dann kneift nicht und fragt mich doch einmal persönlich.Einiges kann ich schriftlich belegen und anderes kann durch Recherche bedingt durch die genauen Zeitpunkte und Orte von mir angegeben,bewiesen werden.Der Satz: Vor dem Gesetz sind alle gleich! Ist mittlerweile die größte Lachnummer hier in Dortmund geworden und es wird schlimmer werden.Es sind nicht die Ausländer nur weil es hier wieder welche waren,es sind die die in ihren schwarzen Roben IHR Recht sprechen.Solange Richter und Staatsanwälte sich hier kriminell verhalten dürfen,weil dies immer so gemacht wurde und sie allesamt sakrosankt sind.Warum?Sie haben alle per Ordre de Mufti gehandelt und das System sich so schützt.Damit wären wir wieder am Anfang.Das schreiben hier hätte ich mir sparen können,weil es genauso behandelt wird was ich an SAT1 gesandt habe.Warum ist das so?Ganz einfache,das ist die „freie“ Berichterstattung kontrolliert durch die Politik.All das hat nichts mit Rassismus zu tun,das ist die mittlerweile diktatorische Demokratie hier in Deutschland.

  16. #11 Templer2014 (03. Jul 2014 16:51)

    Für die mentale zeugenschaftliche Einstellung wird die Sippe schon sorgen, da genügen leise Andeutungen, oder reines sich zeigen. Die Verantwortlichen in der Justiz werden durch Hinweis ihrer minderjährigen Angehörigen, dass man in der Schule weiß, dass …., moralisch motiviert, wobei es bei einem genügt. In anderen Fällen hilft Bakshish.

    Übrigens: Die arme Frau kann froh sein, dass sie nicht ausgepeitscht wird, weil dem einen vielleicht die Ehe schon mit einer jetzt 3jährigen versprochen ist, und sie daher potentiellen Ehebruch beging.
    Und virtuell gilt auch hier schon längst die Scharia.

  17. Sorry, aber warum quatscht das Mädel 1 Stunde mit denen? Für unsere Südländer ist dies geradezu eine Einladung sich zu bedienen, da sie vermutlich ohne Kopftuch unterwegs war.
    Aber man hört es ja immer wieder: Die waren doch so freundlich und nett.
    Trotzdem tut mir das Mädel unendlich leid…

  18. #15 gonger (03. Jul 2014 17:02)

    Wer morgens um 04:00 mit Südländern im Park schwätzt muss eben mit sowas rechnen. Dieser Sachverhalt wird sicher strafmildernd gewertet + dem üblichen Migrantenbonus.
    ——————
    Und die offenherzige junge Dame darf froh sein nicht wegen Verleitung zu einer Straftat belangt zu werden!

  19. Auch wenn es vielleicht altmodisch klingt, aber zu meiner Zeit sind 17-jährige Mädchen nicht morgens um 4 durch Parks gestreunt und haben mit Südländer Süßholz geraspelt. Die waren damals einfach zu anständig und unverdorben für sowas.

    Heute sollten 17-jährige Mädchen, die morgens um 4 durch Parks streunen und mit Südländern schäkern wenigstens so schlau sein zu merken, daß das gefährlich ist.

  20. An die eigenen Frauen dürfen sie nicht dran, da ist doch klar, dass die deutschen Schlampen dann einspringen dürfen. Außerdem ist es deutlich sicherer. Wenn man erwischt wird, dann gibt es 12 Monate auf Bewährung, erwischen einem die türkischen Verwandten gibt es at least 12 Messerstiche. Jedes deutsche Mädel sollte darüber aufgeklärt werden, dass der türkisch-arabische Romeo max. eine Matratze sucht. Das wäre mal sinnvolle Sexualaufklärung in der Schule!

  21. …soll heissen: „Dr. Vogelsang (Oberstaatsanwältin): „Darauf steht eine Haftstrafe nicht unter zwei Jahren, es sei denn es stellt sich heraus, dass die Taeter aufgrund Ihrer muselmanischen Erziehung andere, fuer uns zwar unverstaendliche aber trotzdem und gerade deswegen zu tolerierende, Verhaltensmuster an den Tag legen. Da beide Taeter noch recht jung sind, greift das Jugendstrafrecht (mosl.) bis zum Alter von 35 Jahren und es wird maximal zwei Wochen Anti-Agressionstraining auf Mauritius geben. Weiterhin wird das Opfer darauf hingewiesen, dass eigenes kulturunsensibles Verhalten ihrerseits ebenfalls beim Bemessen des Strafmasses zu beruecksichtigen sein wird.“

    Staatsanwaelte und Richter sollten oefter mal einfach die Wahrheit sagen…

  22. Das erklärt sich aber von selber wenn man den Dortmunder Lokalteil der „waz“ liest. Die blutrote Anfaredaktion hat nichts anderes zu tun als sich immer neue „Nazi“ Gruselstorys aus zu denken und den gesamten Lokalteil da mit zu fluten. In Dortmund scheint es nach deren Ansicht ausschliesslich eine „braune Gefahr“ zu geben. Südländer und ähnliches erscheinen eher als Retter des Abendlandes. Kein Wunder das so die Mädels direkt in die Arme der Täter getrieben werden bei solcher Propaganda.
    Die Härte ist sogar das Täterbeschreibungen die auch in anderen als den Dortmunder Lokalteil erscheinen im allgemeinen deutlich mehr Details enthalten. Preisfrage , welche Details mögen wohl fehlen ?

  23. OT LOL

    Rechtsextreme verteilen Flyer vor Asylbewerberheim

    Bestensee (dpa/bb) – Rechtsextremisten haben vor einem Asylbewerberheim in Bestensee (Dahme-Spreewald) Flyer mit ausländerfeindlichem Inhalt verteilt. Die Gruppe sei zum Großteil polizeibekannt, teilte die Polizei am Montag mit. Die Beteiligten hätten am Sonntagnachmittag T-Shirts getragen, die auf eine ausländerfeindliche Initiative verweisen – die Flyer hätten die Aufschrift «Nein zum Heim» getragen. Abends hätten Anwohner gemeldet, dass erneut von einem Kleintransporter Flyer über den Zaun des Heims geworfen worden seien. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz. In der Vergangenheit hatten immer wieder Neonazis dagegen mobil gemacht, dass im Ortsteil Pätz Asylbewerber untergebracht werden. Es hatte mehrere Aufmärsche und Demonstrationen, auch unter Beteiligung der rechtsextremen NPD, gegeben.

    http://www.bild.de/regional/berlin/rechtsextreme-verteilen-flyer-vor-asylbewerberheim-36611282.bild.html

  24. Mann,mann, mann, angesichts so vieler Daemlichkeit fällt es mir schon fast schwer Mitleid zu entwickeln.

    Andererseits ist die Vertrauensseligkeit dieser Dame natürlich durch die Gehirnwäsche der MSM erklärbar.

  25. Was hat eine 17jährige nachts um 4 Uhr noch auf der Strasse zu suchen?

    Die Eltern gehören bestraft!

  26. #31 martin67 (03. Jul 2014 17:47)

    Das wollte ich auch schreiben. Gehören gleich neben die Täter auf die Anklagebank.

  27. Also es muss mal klargestellt werden, dass das überhaupt nichts mit dem Islam zu tun hat. Und dass es „Südländer“ waren heißt nicht dass es keine Deutschen waren. Und selbst wenn es Ausländer waren muss man feststellen, dass es auch Deutsche gibt, die so etwas tun. Diese Tat darf auf keinen Fall für Propaganda gegen kriminelle Ausländer ausgenutzt werden. Daher muss dringend ein runder Tisch gegen Rechts stattfinden. 🙁

  28. #3 Haudraufundschlus (03. Jul 2014 16:31) Wer außer einer Kartoffel-Schlampe läuft denn ohne männlichen Familienanhang nachts durch die Straßen?
    #8 katharer (03. Jul 2014 16:40) Wenn man als 17 jährige sich um 4 noch rumtreibt und ohne Kopftuch rumläuft ist die doch Freiwild.#11 sobieski0 (03. Jul 2014 16:50) ja doofheit wird nun mal bestraft….#17 gonger (03. Jul 2014 17:02) Wer morgens um 04:00 mit Südländern im Park schwätzt muss eben mit sowas rechnen.

    Und die Antwort:
    Ihr meint: Das Opfer ist selber schuld?

    Die Täter sind unschuldig, da das Opfer sie
    provoziert hat???
    Solche Kommentator-TYPEN laufen bei PI rum?`??

    Löscht diese Klugschwätzer endlich!!!!!!!!!!!!!!

  29. #9 Verteuerbare Energien (03. Jul 2014 16:42)
    Als Antwort darauf:

    In NRW wird die Polizei abgebaut, 3000 Stellen
    werden nicht neu besetzt!

    Studien und Statistiken belegen immer wieder den Rückgang der Kriminalität dank hervorragender Präventivmassnahmen durch Sozialpädagogik und hoher Qualität des NRW-Abiturs.

    Aber Scherz beiseite, solche Fälle sind nur ein kleiner Vorgeschmack auf das, was auf den weiblichen Teil der deutschen Bevölkerung zurollt.

  30. Jetzt einmal ehrlich, wie dumm muss ein 17jähriges Mädchen sein, dass sich morgens um 4 Uhr draußen mit Südländern unterhält. Man kann den Testeterongesteuerten, die in ihrer eigenen Community nur unter Einsatz ihres eigenen Lebens Sex abgreifen können, nicht verdenken, dass sie meinten, sie hätten einen Wanderpokal oder Übungsmatratze aufgegabelt, zumal das Mädel ja auch noch alleine mit denen in den Park gegangen ist. Nicht dass ich die Vergewaltiger auch nur irgendwie in den Schutz nehmen will, aber leichtsinnig hat sie schon gehandelt. Vielleicht sollten Eltern von Töchtern speziell einmal auf die Gefahren der geminderten Triebkontrolle von Südländern hinweisen, nicht umsonst müssen sich deren Frauen, ja sogar schon die kleinen Mädchen bekopftuchen oder vollverschleiern, um nicht von ihren Jungmännern angefallen zu werden. Auch werden diese Gruppen-Vergewaltiger höchstens mit Bewährungsstrafen belohnt, wie eine junge Frau in Berlin vor gar nicht allzu langer Zeit erfahren musste. Vor Gericht werden diese dummen jungen Frauen dann ein zweitesmal gedemütigt. Also Mädels, nicht darauf vertrauen, dass Südländer auch nur ein Fünkchen Anstand in sich tragen, für die seid ihr eh nur Schlampen, die nur zur Triebbefriedigung taugen.

  31. „Darauf steht eine Haftstrafe nicht unter zwei Jahren.”

    Nun wer’s glaubt wird selig.
    Die hauen doch eh in das ominoese Suedland ab. Wo auch immer das liegt.

    Der Satz muesste lauten, da der Staat nun ein Exempel statuiert, werden diese 2 Suedlaender wegen Vergewaltigung und Zerstoerung eines Lebens zu Lebenslanger Haft verurteilt.
    So und nicht anderst muss es lauten.

    Nach 2 Jahren sind diese wieder draussen aber das Maedchen wird ein Leben lang leiden.
    Darum muessen solche Suedlaender auch ein Leben lang leiden.
    Die haben keine Hirn und null Respekt vor anderen Menschen und das geht nicht so weiter!

  32. @#34 Verteuerbare Energien

    Sie verstehen meist nicht so schnell und oft vieles gar nicht, oder? Und das Wort “Ironie“ muss man Ihnen nicht nur buchstabieren, sondern auch noch erklären? Macht nichts, allerdings dürfte es Ihnen dann schwer fallen, dieses Forum und viele Beiträge überhaupt auch nur ansatzweise zu verstehen.

  33. Der Fall hat auch Folgen, aber anders als man denkt: “Heute Morgen gegen 9:00 hat Herr Holger Lücht, handelnd unter seinem Facebookaccount „Olga Lycht“, unter Verwendung eines Fahndungsfotos des LKA NRW folgenden Text veröffentlicht:
    “Fachkräfte gesucht” – Hatte mir unter dieser Parole zunächst etwas ganz anderes vorgestellt, aber nun weiß ich, wie die Roten und Grünen das meinen.“
    Dieses Posting ist zurzeit auch unter folgendem Link abrufbar.
    https://www.facebook.com/HLycht?fref=ts
    Der Eintrag ist öffentlich, also für jedermann einsehbar.
    Die Formulierung „Fachkräfte“ spielt auf die jüngst zugewanderten Menschen aus Südosteuropa an und ist gängiger Terminus für diese Gruppe. Dieser Text ist dadurch, dass er in direkten Kontext mit einem Fahndungsaufruf im Zusammenhang mit einer gemeinschaftlichen Vergewaltigung gestellt wird, dazu bestimmt, in einer Weise, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören, gegen eine durch ihre ethnische Herkunft bestimmte Gruppe wegen ihrer Zugehörigkeit zu dieser Gruppe zum Hass aufzustacheln sowie die Menschenwürde dieser Gruppe dadurch anzugreifen, dass diese wegen ihrer Zugehörigkeit beschimpft, böswillig verächtlich gemacht und verleumdet werden.
    Es liegt damit ein dringender Tatverdacht der Volksverhetzung (§ 130 StGB) vor.”

    http://www.xtranews.de/2014/07/03/duisburg-aktion-fuer-deutschland-unterstuetzt-npd-fraktionsvorsitzender-kassiert-anzeige-wg-volksverhetzung/

  34. Frau Prof. Dr. Tuider,
    fällt das auch unter „Sexualpädagogik der Vielfalt“ ?!?

  35. #36 Angelina (03. Jul 2014 18:04) Jetzt einmal ehrlich, wie dumm muss ein 17jähriges Mädchen sein, dass sich morgens um 4 Uhr draußen mit Südländern unterhält.
    ____________________

    Schon wieder das Verständnis für die Vergewaltiger.

    Das ist das Argument aller Diebe und Mörder:
    Hättest Du Dein Hab und Gut beschützt…

    Dann wäre ich nicht in Versuchung gekommen!!??

    __________________________

    Unglaublich, welche Argumente hier breitgetreten
    werden.
    Anarchie und Rechtlosigkeit!

  36. OT:

    jetzt ist es soweit:

    —- Sondermeldung —-

    „Negativer Stereotyp“

    Niederländischer Nikolaus ist rassistisch !!!

    In den Niederlanden ist ein Sturm der Entrüstung über den Nikolaus und seine „schwarzen Helfer“ ausgebrochen. Nun hat auch ein Gericht den Rassismus-Vorwurf bestätigt. Der „Zwarte Piet“ steht nun kurz vor dem aus.

    Ja ihr dummen Niederländer. Hättet ihr mal lieber bei der EU-Wahl den Wilders mit 51+x% der Stimmen gewählt. Jetzt ersauft ihr nicht in der Nordsee, sondern unter der Islamisierung.

    http://www.handelsblatt.com/finanzen/recht-steuern/urteile-entscheidungen/negativer-stereotyp-niederlaendischer-nikolaus-ist-rassistisch/10145940.html

  37. #39 Verteuerbare Energien

    Das hat nichts mit Verständnis zu tun, im Gegenteil.

    Dass dieses Gesindel reihenweise deutsche Frauen vergewaltigt, ist längst kein Geheimnis mehr.
    Also lehre ich meine Kinder, speziell Mädchen, sich keinesfalls mit diesen Kerlen auch nur zu unterhalten.

    Und dass eine 17jährige bis zum Sonnenaufgang Ausgang hat, ist ein Skandal für die Eltern.
    Die haben dafür zu sorgen, dass ihre Tochter wohlbehütet um diese Zeit zu Hause im Bett liegt!

    Das sind nämlich die normalsten Elternpflichten, erst recht in Zeiten, in denen besonders Frauen Freiwild sind für das enthemmte Pack aus dem Orient.

  38. @ martin67

    Und dass eine 17jährige bis zum Sonnenaufgang Ausgang hat, ist ein Skandal für die Eltern.
    Die haben dafür zu sorgen, dass ihre Tochter wohlbehütet um diese Zeit zu Hause im Bett liegt!

    Viel Spaß mit Ihrer Tochter, wenn die 17 ist!

  39. # 34 Verteuerbare Energien

    Vielleicht wäre es sinnvoller, den Kommentar von „Verteuerbare Energien“ zu löschen?!
    Es gehört schon eine Menge Dämlichkeit dazu, als 17jähriges Mädchen nachts um 4h in Begleitung wildfremder Ausländer einen Park anzusteuern.

    Das ist PISA im Bereich Lebenstauglichkeit!

    Selbstverständlich dürfen Kommentatoren diese eindeutige Ursache-Wirkung-Relevanz schriftlich äußern – ist eh nur das, was jeder für sich beim Lesen des Artikels ohnehin denkt.
    Die junge Dame darf sich glücklich schätzen, dass sie noch lebt!
    Wenigstens weiss sie nun, was mit „Bereicherung“ und „südländischer Lebensfreude“ gemeint ist.
    Eine Mitleidsbemerkung für die junge Dame erspare ich mir hier bewusst!

  40. Ich bin ja nicht unbedingt der aus der „selber schuld“-Fraktion….

    …aber:

    Wer geht mitten in der Nacht alleine und ohne Zwang mit zwei Wildfremden in „den Park“ und wozu?

    Sternchen zählen?

    Nachtigallchen zuhören?

    Igelchen suchen?

    Gräschen rauchen?

  41. #41 Verteuerbare Energien: Bevor noch eine Koronararterie platzt, hier zur Beruhigung die Defnition von Ironie:

    „Ironie (griechisch eironeía, wörtlich „Verstellung, Vortäuschung“) bezeichnet zunächst eine rhetorische Figur (auch als rhetorische Ironie oder instrumentelle Ironie bezeichnet).[1] Dabei behauptet der Sprecher etwas, das seiner wahren Einstellung oder Überzeugung nicht entspricht, diese jedoch für ein bestimmtes Publikum ganz oder teilweise durchscheinen lässt.“

    Also, jetzt noch einen Kamillentee und alles wird wieder gut…

  42. @14 Verteuerbare Energien (03. Jul 2014 16:56)

    Babieca,
    diese wegfallenden männlichen Staats-Polizisten, werden
    mit 60% weiblichen Pol. aufgefüllt.(NRW-Diktion!)
    ——————————–
    Du gibst mir das Stichwort – gestern gesehen live in Berlin Kreuzberg:
    Ein Trupp Polizisten marschiert in einer kleinen Kolonne . Immer ein Pärchen – ein Mann, neben ihm eine mehr oder weniger hübsche Blondine mit dem obligaten Pferdeschwanz – alle in Polizeiuniform.
    1.Reihe links ein Mann + eine Frau rechts daneben ein Mann + eine Frau
    Insgesamt 4 oder 5 Reihen, alle gleich aufgefüllt.
    Die Polizei hat Nachwuchssorgen?
    In zwanzig Jahren werden die Früchte der Paarbeziehungen in den Polizeidienst übernommen.
    Die Polizei reproduziert sich einfach selbst.
    Das waren meine Gedanken, als ich den komischen Trupp an mir vorbeiziehen sah. :mrgreen:

  43. Naja … jetzt weiß das Mädel wenigstens was Multikulti für die indogene Bevölkerung bedeutet.

  44. So ist das im Leben, aber nicht nur die Eltern gehören mit auf die Anklagebank sondern auch das ganze rot-grüne-schwarze Politikergesindel

  45. #49 noreli: das muss man mal so sehen, dass wenn sich die Putzilei immer weiter aus den eigenen Reihen selbst reproduziert, ist sie in drei Generationen auf dem selben Intelligenzniveau angekommen wie unsere Bereicherer. Vom Muselmanen lernen heisst siegen lernen!

  46. #48 chicagokraut (03. Jul 2014 18:36) Also, jetzt noch einen Kamillentee und alles wird wieder gut…
    ____________________
    Also bei der BLÖD abgekupfert.
    Hat PI so etwas nötig?
    Bild-Auflagen sind nur durch ihr Tittytainment
    aufrechtzuerhalten.
    Also raus mit den (Möpsen) oder was??
    Denn das bringt Auflage?
    Man sieht es an deren Niedergang –
    Die Verblödete Gesellschaft liest nicht mehr,
    sondern schaut nur Bilder an.
    Tja, dann kann man sich Kommentare sparen.

  47. #42 BePe (03. Jul 2014 18:19)

    Zu dem OT.

    Sorry, aber nicht ganz richtig. Mag sein das die Typen die das angeleiert haben moslims sind, aber ist nicht gesagt. Hier geht es um die frührere Sklavernei. Die Schwarzen sind da in in den Niederländische Kolonie Suriname angekommen. Dies, sind, wie sie sagen, ihre Nachfahren, die auch heute noch so schrecklich leiden unter diese o so schreckliche Vergangenheit eine kleine paar hunderten Jahren her. Fest steht ja auch, dass gerade die Neger die dort in Suriname und auf den Antillen gearbeitet haben, es weitaus viel besser hatten als auf den VS Baumwollplantagen qua Behandlung und Versorgung. Nun Suriname bekam wie gewünscht in den siebziger Jahren ihre Selbständigkeit. Und was passierte, 3/4 aller Einwohner dort, machten sich dünne, und ab in die Niederlanden. Da gab es Verpflegung, Haus, Krankenkasse, Schulung alles umsonst. Tja, das würde sie mit der selbständigkeit Suriname’s verlieren. Jetzt sind die in den Niederlanden, leben auf Kosten des Steuerzahlers, meinen das war ihr gutes recht und fordern und fordern immer mehr. Jetzt ist also das Nikolausfest mit seinem Helfer der Schwarze Peter dran. Das wäre so schrecklich rassistisch und discriminierend, und, und. Ein Kinderfest, das in den Niederlanden zurückgeht bis weit vorm Mittelalter, wo nog kein Negersklave von seinen Stammesgenossen nach irgendwo übersee verkauft worden war. Eine kleine miserabele braune (farbe) paar Mann starke Mischpoge, zwingt ein ganze Land seinen Willen auf, mit Hilfe eines Richters, der sich beruft auf irgendeine Regel der Menschenrechten kommission. Wiederlich. Und ja, jetzt ist also die ähnlichkeit mit Moslims gegeben. Wir wollen, sollen und kriegen was wir fordern. Es wird nun vom Bürgermeister überlegt um Berufung ein zu stellen, oder das Nikolausfest in ganz den Niederlanden jetzt denn doch mal vor gut zu verbieten. Bitte schön.

  48. Die kenne ich!

    Das sind Prof. Dr. Uzögüz und sein Kollege, zwei dringend benötigte migrantische Fachkräfte in der BRD.

  49. #2 Linksversifft (03. Jul 2014 16:30)
    Mit Burka wäre das nicht passiert

    Au contraire, mein Freund. In islamischen Ländern liegt die Quote sexueller Belästigung und Gewalt weitaus höher!

  50. Ja, o.k., zugegeben, Migration bringt auch manchmal gewisse, nicht immer erwähnenswerte, ja geradezu unbedeutende Probleme mit sich.
    Auch die „jungen Frauen“ müssen erst lernen, mit den veränderten Verhältnissen umzugehen. Diese Südländer sind ja so süüüüüß! Dieser dunkle Teint, die schwarzen Bartstöppelchen und der charmante Aktzent – wow! Vielleicht sind deutsche Jungs im allgemeinen schüchterner, überschreiten aber „gewisse“ zivilisierte Grenzen normalerweise nicht. Wegen des gegenseitigen Respekts. Den haben die „Südländer“ (Muslime) nicht so sehr vor Frauen. Das muß frau natürlich wissen, vorher, aufgeklärt sein, sich schützen, mit … (nee, in diesem Fall nicht Kondom), sondern besser: Burka! Denn, denkt dran! Die Typen gehen straffrei aus, garantiert!

    Andererseit verstehe ich es nicht, wie man sich mit solchen Verbrechervisagen eine Stunde lange unterhalten kann und dann noch in den Park abschleppen lassen läßt. Da steht ja praktisch Vergewaltigung in Leuchtbuchstaben drauf!

  51. Man sieht das den Manakis doch an. Die Abschafferpropaganda muss unfassbar mächtig sein wenn sie Mädchen so leichtsinnig und blind macht.

  52. Die Leute hier die dem Opfer Schuld geben, was kommt als nächstes. 2die Frau die von einem Südländer in Hamburg vergewaltigt wurde ist selbst in schuld, wieso hat sie denn so einen kurzen Minirock getragen. wieso war sie nicht mit einem Kartoffelsack (Chador) bekleidet?“

    Und darf man demnächst in der Nähe eines Moslems noch Schweinefleisch essen, oder ist man selbst Schuld wenn man dann gemesssert wird,

  53. Warum müssen diese Kültürbereicherer immer als „Südländer“ bezeichnet werden? Das empfinde ich als ungerecht den hier lebenden Spaniern und Italienern gegenüber. Diese sind nämlich garantiert nicht gemeint!

  54. Wo bleiben denn die Eltern? ich würde ein 17 jähriges Mädchen nicht nachts um 4 draussen herumlaufen lassen, sondern, wenn sie schon in die Disko muss, darauf bestehen, dass sie von der Disko aus in ein Taxi steigt und dann nach Hause fährt.
    Und ich würde ihr raten, nicht mit fremden Männern, egal welcher Nationalität, irgendwo hinzugehen, besonders nicht nachts in einen Park.

    Man muss Mädchen ja nicht einsperren, aber ein bisschen die Hand drüber halten ist als Vater doch nicht zu viel verlangt.

  55. Bericht aus dem Strafverfahren:

    Voller Demut verneigt sich die Strafkammer vor den zwei südländischen(mutmaßlichen) Vergewaltigern. Der Staatsanwalt entschuldigt sich bei den Angeklagten für die Verlesung der Anklageschrift. Der Jugendgerichtshelfer bescheinigt den Angeklagten eine hervorragende Sozialprognose. Das Gericht erkennt ein erhebliches Mitverschulden des Opfers.

    Im Namen des Volkes erhalten die Angeklagten sodann die gewünschte Bewährung.

    Die Polizei wird angewiesen diesen Fall aus der Kriminalitätsstatistik zu nehmen und zu annonymisieren; statt der ausländischen Herkunft muss der/die Täter ab sofort als Deutsche bezeichnet werden. Damit soll jegliche „Ausländerdiskriminierung (ein Begriff, der auch bald abgeschafft wird) ausgeschlossen werden.

    Noch Fragen?

  56. da möchte man keine Kinder haben… – so ein Zustand der Schutzlosigkeit hat Auswirkungen auf alle Einwohner eines Landes. Sowas wirkt sich sehr indirekt aber auch sehr nachhaltig auf die Bevölkerung aus und ich nehme an dass die Bereitschaft für Kinder weiter sinkt. Neben all den anderen Problemen.

    Da kommen die Links-Grünen ihrem Traum von einem deutschenfreien Deutschland wieder ein gutes Stück näher.

  57. Am besten stets fern bleiben von diesen besonders durch Rammeldan dehydrierten, unterzuckerten und vernebelten Moslems! Höchste Gefahr vergewaltigt, verprügelt oder totgetreten zu werden! Am besten eine Knarre kaufen und im Notfall deren kümmerlichen Eier wegschiessen! Leider nicht möglich, ausser in USA, vorausgesetzt man hat nen guten Anwalt.

  58. Noch ein Nachtrag: diese Bereichererfratzen entsprechen genau dem Image eines grenzdebilen, inzestuös verheirateten Mohammedaners. IQ=70.

  59. Seltsam, wenn ein Vergewaltiger ein Brasilianer war, hat die BLIND kein Problem das ganz klar auch als solches auszusprechen und ihn doch tatsächlich als BRASILIANER zu bezeichnen. Aha, es geht also DOCH. Was hier Woche für Woche passiert, die Verschleierung der Täter-Ethnie durch fast alle Zeitungen, wird hier fallengelassen, nicht einmal „Südamerikaner“ darf der Dreck.S.Kerl noch sein:
    http://www.bild.de/regional/muenchen/vergewaltigung/sextaeter-von-grosshadern-gefasst-36662438.bild.html
    Oder wirft man diese Info hin, um vom überwiegend prozentual am größten liegenden Täterpotential aus dem muslimischen Umfeld abzulenken…?!?
    Kam halt so grade ins Grübeln.
    Viel Kraft, Gedanken und baldige Genesung an die Opfer in diesem Falle, wo es zum Glück nicht zum schlimmsten kam!

  60. Mir tut das Mädel echt leid! Hoffentlich erholt sie sich (soweit das möglich ist) und ändert ihre Meinung über diese „Fachkräfte“ dahingehend, daß sie in Zukunft einen Riesenbogen um solche Typen macht.

    Was die Fragen betrifft bezüglich dessen, warum sie mitgegangen ist, muß man sagen, daß diese Typen es (LEIDER) einfach draufhaben, Mädels zu bequatschen. Umgarnen, schmeicheln, lügen, blenden… die können es einfach! Muß in den Genen liegen!

  61. #67 Staufenberg (03. Jul 2014 21:15)

    Die Strafen können sich aber sehen lassen. 8-10 Jahre. Die Opfer sind ja nicht gestorben, bei uns gäbe es dafür Bewährung oder 2-3 Jahre maximal.

  62. Die einen werden vergewaltigt, die anderen ausgeraubt undoder ins Koma geprügelt. Für alle ist was dabei, schön, nicht wahr?

    Aber wir wissen alle, das liegt nur daran, dass solche Leute sich von der Gesellschaft nicht aufgenommen fühlen, da sie ununterbrochen diskriminiert werden. Die autochthone europäische Bevölkerung ist schuld und muss schnell ein neues Wir-Gefühl entwickeln. Man soll brutales und kriminelles, faschistisches Pack endlich ganz doll lieb haben, sonst laden wir noch mehr Schuld auf uns usw usf…

  63. Ich benötige keine Außenwarnung, sondern höre auf meine innere Stimme. Diese Typen – immer die gleiche Physiognomie – wirken auf mich prollig, ungebildet, antipathisch, aggressiv, sogar gefährlich. So etwas meide ich konsequent, um die Wahrscheinlichkeit des Messerns oder Kopfhüpfens bei mir zu minimieren. Soziale Instinkte wurden aus gutem Grunde von der Evolution entwickelt. Verstehe nicht, wie sich manche von der Gutmenschenpropaganda so einsäuseln und einlullen lassen können, diese innere Stimme wegzudrücken, zu ignorieren oder gar nicht mehr zu hören.

  64. #64 Hermann von der Lippe (03. Jul 2014 20:42)

    „Argumentativ“ dürfte das Gericht dann auch noch diesen Klassiker anführen:

    Protokoll eines Deutscharabers
    „Weniger Sex als im Libanon“

    Die Islam-Debatte hat Auswirkungen in den deutschen Schlafzimmern. Mohammed sagt, deutsche Frauen wollten nicht mit einem Muslim schlafen. Also tarnt er sich. (…)

    http://www.taz.de/!61419/

  65. „Dingsbums“ ade, bleiben tut weh,
    aber dein scheiden macht, daß mir das herze lacht…
    Wer mit dingsbums gemeint ist, kann sich ja wohl jeder an allen zehen und fingern abzählen!

  66. Wenn nix mehr hilft – wie wäre es mit „ZAUBER“ –
    bei addressaten aus bestimmten „Kultur“kreisen, besonders wenn sie abergläubisch sind, dürfte das helfen.
    ich probier es einfach mal:
    eiris saßun idisi – saßun hera duoder,
    suma hapt heptidum, suma heri lezidun,
    umbi cunio widi
    entsprinc haptbandun, entfar wigandun

    Jetzt kommen wohl einige ins rotieren!!!

Comments are closed.