Erdogan tobtEs war wohl nur eine Frage der Zeit, wann der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan (Foto) in das ekelige moslemische Anti-Israel = Anti-Juden-Konzert mit einstimmt. Ist doch die Ausrottung aller Juden oberste Pflicht eines glaubenstreuen Allahapostels. So griff der türkische Obernazi gleich selbst zur Nazikeule und beschimpfte Israel, es sei schlimmer als Hitler: Die Israelis hätten „kein Gewissen, keine Ehre, keinen Stolz“.

Die WELT berichtet:

Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan hat mit einem Hitler-Vergleich im Zusammenhang mit der israelischen Militäroffensive im Gazastreifen einen diplomatischen Eklat ausgelöst.

Auf einer Wahlkampfveranstaltung in der Stadt Ordu kritisierte Erdogan am Samstagabend das Vorgehen der israelischen Armee in dem palästinensischen Küstenstreifen und verwies auf die zahlreichen getöteten Zivilisten.

„Sie (die Israelis) haben kein Gewissen, keine Ehre, keinen Stolz. Jene, die Hitler Tag und Nacht verurteilen, haben Hitler in Sachen Barbarei übertroffen“, sagte er. In der Türkei wird im August ein neuer Präsident gewählt, Erdogan tritt als Kandidat an.

In seiner israelkritischen Rede rief Erdogan die türkische Bevölkerung zur Ruhe auf. Es dürfe keine Übergriffe auf jüdische Mitbürger geben. In dem muslimisch geprägten Land leben etwa 17.000 Juden. Wegen der Gaza-Offensive war es in den vergangenen Nächten in mehreren türkischen Städten zu Anti-Israel-Demonstrationen gekommen.

Eine regierungsfreundliche Zeitung veröffentlichte ein Hitler-Kreuzworträtsel. Türkische Medien berichteten zudem von einer Welle von Twitter-Einträgen, in denen Israel scharf kritisiert und Bezüge zu Nazi-Deutschland hergestellt worden seien.

Es ist sicher anzunehmen, dass diese Wahlkampfpropaganda bei Erdogans moslemischen Hardlinern gut ankommt und ihm zahlreiche Wählerstimmen im rechten Lager einbringen wird.

Unterdessen setzte der türkische EU-Minister Mevlüt Cavusoglu noch einen oben drauf und kritisierte die westliche Welt für ihr angebliches Schweigen zur Israels Militäroffensive.

„Wir verfluchen Israels Gräueltaten“ sagte Cavusoglu. „Wir sind die Doppelmoral und die Heuchelei leid“, sagte er mit Bezug auf EU-Länder, die so täten, als stünden sie für die Demokratie.

Irgendwie hat der Herr Minister nicht mitbekommen, dass in ganz Europa auch von Seiten der Politik übelstes Israel-Bashing betrieben wird, das ihm eigentlich gefallen müsste.

Hunderte von türkischen Demonstranten bewarfen am vergangenen Donnerstagabend den Wohnsitz des israelischen Botschafters in Ankara mit Steinen.

Das israelische Außenministerium hat unterdessen am Samstag eine Reisewarnung für die Türkei ausgesprochen, da es seine Bürger dort nicht mehr sicher wähnt. Leider dürfte es wohl eine Frage kurzer Dauer sein, wann Israel für seine Bürger auch Reisewarnungen für europäische Länder aussprechen wird angesichts der Pogromstimmung.

Die WELT weiter:

Die Beziehungen der einst befreundeten Staaten (Anm.: Israel und Türkei) haben sich in den vergangenen Jahren dramatisch verschlechtert. Einen Tiefpunkt erreichte das Verhältnis, als die israelische Marine ein türkisches Boot auf dem Weg zum Gazastreifen aufbrachte und dabei zehn Menschen an Bord tötete.

Nach türkischen Angaben sollte das Schiff Hilfsgüter in den abgeschirmten Gazastreifen bringen. Israel warf der überwiegend türkischen Besatzung vor, die Gaza-Blockade durchbrechen zu wollen.

Mit dem Militäreinsatz will Israel den Raketenbeschuss auf sein Territorium durch Kämpfer der radikal-islamischen Hamas unterbinden.

Tagtäglich trennt sich die Spreu vom Weizen, täglich wird deutlicher, welche Staaten tatsächlich zu Israel stehen und welche sich auf die Seiten der Feinde der Freiheit, der Menschenrechte und des Friedens stellen.

image_pdfimage_print

 

114 KOMMENTARE

  1. Dieser Erdogan ist gerade der Richtige, um so eine Phrase von sich zu geben.
    Er sollte bei seinem Geschwätz den von ihm stets hartnäckig geleugneten Völkermord der Türken an den Armeniern nicht vergessen. So eine Figur hat kein Recht als Moralist aufzutreten. Islamische Taqqiya halt.

  2. Ist der Ramadan nicht zu Ende? Der Erdolf scheint mir noch ziemlich dehydriert zu sein.

  3. Wir wissen, dass Israel mehr als jeder andere Staat tut, um die Opferzahlen klein zu halten. Mit dem Erfolg, dass sich die Hamas jedesmal als Sieger gibt. Da hatten es die Alliierten im Zweiten Weltkrieg leichter. Sie bombardierten die Städte so, dass von Sieg wahrlich nicht mehr gesprochen werden konnte. Zu befürchten ist: BevorIsrael die Terroristen für Jahre schwaechen kann, schlagen Europäer und Amerikaner Israel diesen Erfolg aus den Händen.

  4. Der wunde Punkt des „Islam“ ist sein „Prophet“!
    Kritik am „zeitlos gültigen Vorbild“ führt zu ….. siehe Mo-Karrikaturen.

    Wir leben angeblich in einem Land mit dem „Recht auf freie Meinungsäußerung“ und „Pressefreiheit“!

    Wir fordern in Anlehnung an die Ausstellung „Missbrauchte Religion“ des Bayerischen Innenministeriums (siehe Pi-Artikel) folgendes:

    Das Bayerische Innenministerium hat eine mobile Ausstellung aus Steuermitteln zu finanzieren, die das Leben des „Propheten des Islams“ mitsamt seinen Kriegszügen, Auftragsmorden, Massenmorden, Sexpraktiken usw. aus Sunna und Hadithen ersichtlich, sowie seine Scharia zum Inhalt hat!!!!!

    Diese Ausstellung ist pflichtgemäß einmal im Jahr von allen Schülern der höheren Klassen in ganz D (einschliesslich der muslimischen) sowie deren Eltern zu besuchen!
    In allen Länder der EU ist in der jeweiligen Landessprache der Besuch der Ausstellung ebenfalls Pflicht!

    Lehnen Eltern oder Schüler „musl. Glaubens“ die Teilnahme am Besuch der Aufklärungs-Veranstaltung ab, oder wird gegen die Ausstellung gewaltsam vorgegangen oder protestiert, so werden die betreffenden Personen aufgefordert in ein musl. Land ihrer Wahl auzureisen, da sie nicht gewillt sind die Regeln einer demokratischen Gesellschaft mit oben genannten Rechten anzuerkennen. Damit verlieren sie auf Grund ihrer Überzeugung das Aufenthaltsrecht in einer demokratischen Gesellschaft .

    Wer eine wahrhafte und wehrhafte Demokratie am Leben erhalten möchte, muss dies auch einfordern!!

    Herr Gauck, übernehmen sie!!

    Wir wollen keinen Gau wie in Mossul, wir wollen keinen Untergang des Abendlandes!!

  5. Erdogan ist ein besonders ekelerregender Mensch.
    Wenn er Kinder verprügelt, deren Väter er in politische Haft gesteckt hat oder wenn Telefonmitschnitte bekannt werden, in denen er zur Korruption auffordert.
    Auch okay für Erdogan: Youtube und Facebook verbieten.
    Sein neuester Clou – er droht Israelis mit Verhaftung, wenn diese in die Türkei einreisen und sich an Pro-Israel-Demos beteiligen sollten.
    Einfach so! – das ist Meinungsfreiheit auf türkisch.

  6. Die Israelis hätten “kein Gewissen, keine Ehre, keinen Stolz”.

    Und das aus dem Mund eines Türken… Lächerlich. Der Typ erinnert mich ganz stark an Adolf Hitler.

  7. Dass Erdogan ein elender, rassistischer, korrupter Judenhasser ist, ist doch bekannt – nichts Neues vom islamistischen Gröfaz, der, wenn er könnte Israel auslöschen würde. Ihm dürfte aber klar sein, dass dann seine Türkei im atomaren Höllenfeuer untergehen würde – samt Gröfaz.

  8. Gunnar Heinsohn, der Großmeister des Demographischen Realismus, zeichnet ein düsteres Bild:

    Für die große Mehrheit der jungen Gazaner wird es niemals zivile Karrieren geben. Deshalb sind sie es, die nicht nur für Druck auf Israel sorgen, sondern auch jede womöglich vorhandene Kompromissbereitschaft ihrer Senioren verhindern. Was immer die unterschreiben wollten, würde der Nachwuchs als Schandvertrag zerreißen.

    Damit wird Gaza nicht nur Israels Problem, sondern zugleich ein Gebiet, in dem die Jüngeren den Älteren und dazu sich gegenseitig an den Kragen gehen.

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/gazas_kriegsindex

  9. #14 MatthiasW (20. Jul 2014 18:33)

    Und das aus dem Mund eines Türken… Lächerlich. Der Typ erinnert mich ganz stark an Adolf Hitler.

    Wie schon geschrieben:

    Er ist die Wiedergeburt Hitlers!

  10. Wenn es in Deutschland darum geht, sich der türkisch-muslimischen Einwanderung zu erwehren – der Zentralrat der Juden ist dagegen.

    Wenn es darum geht, ein wenig Selbstbehauptung zu zeigen, sich der Überfremdung zu erwehren –
    der Zentralrat der Juden ist dagegen.

    Wenn es darum geht, das deutsche Volk, die deutsche Kultur vor Unterwanderung, vor Zerstörung, vor Verdrängung zu verteidigen – der Zentralrat der Juden ist dagegen.

    Immer wenn es gilt, im „Kampf gegen Rechts“ an vorderster Front mitzumachen – der Zentralrat der Juden ist dabei.

  11. Was ist mit Erdogans Glaubensbrüder IS?
    Was hat er zu denen zu sagen?

    Ach tschuldigung. Das Köpfen und Vertreiben von Christen ist ja schon immer in Ordnung gewesen.

    Fuck the Moslems.

  12. Als erstes haben die Türken Nordzypern zu räumen , dann zu sehen wie sie ihr Volk wieder in die Hinterasiatische Steppe zurück führen um Kleinasien Besenrein zurück zu geben. Dann können wir uns vielllllllllllllllllllllleicht mal über das Thema Landdiebstahl unterhalten mit dem Möchtegern Türkenführer ohne Eier.

  13. Wer sich über Erdogan aufregt, der sollte sich auch über Kewil aufregen. Der schrieb kürzlich etwas von Hitler – CDU. Ich gehe einfach mal davon aus, dass es beiden gewaltig im Kopf fehlt.

  14. Es ist unglaublich, aber bei Spiegel-online oder Welt-online liest man fast taeglich irgendwas ueber Hitler und den 2ten Weltkrieg.
    Es ist eine Gehirnwaesche wo man uns Deutschen gibt. Jeder Deutsche soll sich schlecht fuehlen. Aber dass Hitler von den Rothschilds unterstuetzt wurde, das erwaehnt man natuerlich lieber nicht. Und dass die Rothschilds jetzt die Neue Weltordnung anstatt Hitler durchsetzen wollen, darueber natuerlich lieber nichts schreiben.

  15. Wenn ich von Erdogan lese, habe ich immer Zypern und die Armenier im Hinterkopf. Dass er jetzt anfängt von „Ehre“ zu faseln, macht ihn noch unsympathischer.

  16. Diese durchgeknallte Ausgeburt der Hölle hätte schon längst in die Nervenheilanstalt eingewiesen werden müssen. Auch Erdowahn ist zweifelsohne eine Folge der ungezügelten Inzucht in der ach so überlegenen, islamischen Herrenmenschenkültür.
    Was sich Obamas bester Freund da mal wieder leistet, ist Judenhass in seiner reinsten Form. IM Erika sollte für 5 Minuten ihre Wanderstöcke aus der Hand legen und den türkischen Botschafter unverzüglich ausweisen, um die weltweite Ächtung der islamofaschistischen Türken-Regierung voranzutreiben!

  17. Der Typ ist eindeutig ein Fall für die Psychiatrie und es übersteigt mein Begriffsvermögen dass die Türken einen solchen, massivst verhaltensgestörten Psychopathen zum Präsidenten gewählt haben.

  18. Erdogan hat auch kein Gewissen, keinen Stolz und keine Ehre, er schickt seine Unterschicht nach Deutschland um hier seine Kolonie aufzubauen und die Sozialkassen auszubeuten.

  19. #31 hoppsala (20. Jul 2014 19:06)

    Hitler / Rothschild / neue Weltordnung.

    Hab ich da irgendetwas verpaßt, Leser Hoppsala??

  20. #29 KaraMustafa (20. Jul 2014 18:57)
    Wer sich über Erdogan aufregt, der sollte sich auch über Kewil aufregen. Der schrieb kürzlich etwas von Hitler – CDU. Ich gehe einfach mal davon aus, dass es beiden gewaltig im Kopf fehlt.

    #_____________________________________

    Ja sicher, hatte irgendjemand daran gezweifelt?

  21. OT: Bei der Anti-Israel Demo in Wien gibts Transparente mit der Aufschrift „Austria for Gaza“.

    Eine Frechheit wie hier unser Staat missbraucht wird!

  22. Der Erdogan hasst diese „Palästinenser“ (die es tatsächlich als Volk garnicht gibt) genauso sehr wie es auch die restliche arabische Welt tut! Sie lieben sie aber als instrumentalisiertes Munitionsfutter um gegen Juden zu kämpfen und die westliche Welt zu erpressen.

    Am schlimmsten sind aber die westlichen Länder die alles fremd durchfüttern, was selber nicht überlebensfähig wäre…

    Wie auch die Türkei!

  23. Wenn der supertolle Erdogan
    von sich auf andere schließt.
    Im turk-islamischen Machtwahn
    mit Kanonen auf Spatzen schießt.
    Davon geht die Welt nicht unter,
    doch im Osten wird es dunkler.

  24. Also ich bin ein Realist und damit automatisch ein Atheist.
    Nach der Einstufung unserer moslemischen „Freunde“ also nicht mal ein Dhimmi sondern ein Harbi. Ein waschechter Kafir also.

    In der islamischen Welt läuft ja bekanntlich ein permanenter Holocaust gegen meinesgleichen. Nicht so auf einmal wie der im 3 Reich gegen die Juden sondern nach und nach.

    In so fern verhält sich ein Jude zum deutschen Nationalsozialismus genau so wie ein Atheist zum Islam.

    Natürlich wollen nicht alle Moslems alle „Ungläubigen“ töten und die meisten sind friedlich.

    Aber das war bei den N-Sozis ja ganz genau so.

    In dem Sinne ist der Erdogan selbst schlimmer als Hitler. Wenn er die Macht dazu hätte, hätte er uns schon alle abgeschlachtet.

  25. #30 Lepanto2014 (20. Jul 2014 19:04)

    Ja, das ist heute schon den ganzen Tag sehr interessant, daß der islamische, in Deutschland angesiedelte Millionen-Abschaum, mit dem der geplagte Bürger seit Jahren Tür an Tür leben muß, gerade Merkelowas Fratzenbuch entdeckt hat.

    Maximale Kompetenz der Surensöhne auch dort: „Fickisch“

  26. # 29 KaraMustafa

    Auffällig bei Ihrem Kommentar ist das Fehlen jeden Arguments.

    Dann dürfen wir als Leser wohlbegründet spekulieren, dass das Fehlen von Argumenten auf ein gewisses Vakuum im Kopf zurückzuführen ist.

  27. #50 Babieca (20. Jul 2014 19:37)

    Dann hat IM Erika eben die Zuschriften, welche sie verdient. Nur um mich dessen zu vergewissern, habe ich eben erst- und definitiv Letztmalig auf ihre Seite geschaut.

    FIKISCH !!

  28. #53 Jacqueline Rossburg (20. Jul 2014 19:43)

    😀

    Ich gönne es ihr ja auch. Was mich nur maßlos ärgert: Es wird genau NULL Auswirkungen auf ihre Denkweise und Politik haben.

  29. Aus Wien:

    Auch zu einer Festnahme dürfte es gekommen sein: Eine Person, die sich am Rand von der Demonstration aufhielt, trug ein Israel/USA T-Shirt und provozierte damit die Demonstranten.

    Man beachte, wer hier der „Täter“ ist und verhaftet wird.

  30. Erdogan ist Hitler 2.0
    Ich bin fassungslos, dass er in unserem Land immer und immer wieder eine Bühne bekommt und auftreten kann wie ein Besatzer und das ihm auch Paris und London nicht endlich einmal die rote Karte zeigen.

    Es zeigt sich, dass die westlichen Staaten insgesamt völlig hilflos gegenüber den wirklich gefährlichen Despoten und „Führern“ sind, wie man am Beispiel Putin jeden Tag vorgeführt bekommt.

  31. #54 eagle

    Ich habe eben die Leserkommentare unter dem „Welt“-Artikel gelesen.
    Die sind alle voll im PI-Stil.

  32. Während der deutschlandfreundliche Putin hierzulande durchweg von Medien und offiziöser Politik geschmäht und beleidigt wird, weil er konsequent nach innen und außen russische Interessen vertritt, was in unserem Fall „unseren Politikern“ – je linker und grüner umso deutlicher, VÖLLIG fremd ist -, wird ein islamo-faschischer Gangster wie Erdogan bei uns nicht etwa zur persona non grata erklärt, sondern darf seine Surensöhne und -töchter gegen unsere Gesellschaft in Stellung bringen und unverschämteste Forderungen stellen!!!

    Statt ihn und seine Anhänger einfach vor die Tür zu setzen, sollen die türkisch-muslimischen Mitesser inmitten unserer Wirtsgesellschaft nach den Vorgaben Erdogans und der Naivität(?) unserer politischen Quislinge „doppelte Staatsbürgerschaft“ erhalten!

  33. OT
    Eben in der Aktuellen Kamera die Gedenkveranstaltung der Bananenrepublik zu Ehren der Männer des 20. Juli.

    Was sie wohl denken würden, wenn sie sähen, daß 70 Jahre später an dieser Stelle, im Bendlerblock, wo sie ihr Leben für Deutschland ließen, daß an dieser Stelle Clowns und Witzfiguren wie Wowereit und Gauck zu ihren Ehren sprechen und daß Verteidigungsministerin Uschi einen Kranz für sie niederlegt. Während zugleich an diesem Wochenende in vielen europäischen Städten moslemischer Mob durch die Straßen tobt.

  34. @64 0Slm2012
    Ich kann auf diesem Board vieles verstehen, die Anbetung des Diktators Putin, der sein Volk beraubt, belügt und Unrecht zu Recht erklärt, allerdings nicht. Auch wenn es durchaus Elemente seines Handelns gibt, die ich mir auch in unser Land wünschen würde. Trotzdem bleibt er ein skrupelloser Diktator und menschenverachtender Gauner, dem man nicht über den Weg trauen kann und darf. Putins Wort ist nichts wert.

  35. Und wieder einmal ist Tiefstapeln angesagt, wenn der Richtige sich etwas falsch ausgedrückt hat.

    „Israelkritisch“ und dazu im Wahlkampf, also halb so wild.
    Schwamm drüber!

    Wie ich diese Meinungsvielfalt unserer bunten, unabhängigen Schreiberlinge schätze:

    WELT:
    Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan hat mit einem Hitler-Vergleich im Zusammenhang mit der israelischen Militäroffensive im Gazastreifen einen diplomatischen Eklat ausgelöst.

    Auf einer Wahlkampfveranstaltung in der Stadt Ordu kritisierte Erdogan am Samstagabend das Vorgehen der israelischen Armee in dem palästinensischen Küstenstreifen und verwies auf die zahlreichen getöteten Zivilisten.

    “Sie (die Israelis) haben kein Gewissen, keine Ehre, keinen Stolz. Jene, die Hitler Tag und Nacht verurteilen, haben Hitler in Sachen Barbarei übertroffen”, sagte er. In der Türkei wird im August ein neuer Präsident gewählt, Erdogan tritt als Kandidat an.

    In seiner israelkritischen Rede rief Erdogan die türkische Bevölkerung zur Ruhe auf. Es dürfe keine Übergriffe auf jüdische Mitbürger geben. In dem muslimisch geprägten Land leben etwa 17.000 Juden. Wegen der Gaza-Offensive war es in den vergangenen Nächten in mehreren türkischen Städten zu Anti-Israel-Demonstrationen gekommen.

    Eine regierungsfreundliche Zeitung veröffentlichte ein Hitler-Kreuzworträtsel. Türkische Medien berichteten zudem von einer Welle von Twitter-Einträgen, in denen Israel scharf kritisiert und Bezüge zu Nazi-Deutschland hergestellt worden seien.

    Eben gesehen in Focus:
    http://www.focus.de/politik/ausland/nahost/wegen-der-gaza-offensive-erdogan-vergleicht-israels-vorgehen-mit-dem-hitlers_id_4003798.html
    Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan hat mit einem Hitler-Vergleich im Zusammenhang mit der israelischen Militäroffensive im Gazastreifen israelischen Militäroffensive im Gazastreifen einen diplomatischen Eklat ausgelöst. Auf einer Wahlkampfveranstaltung in der Stadt Ordu kritisierte Erdogan am Samstagabend das Vorgehen des „terroristischen Staates Israel“ in dem palästinensischen Küstenstreifen und verwies auf die zahlreichen getöteten Zivilisten. „Sie (die Israelis) haben kein Gewissen, keine Ehre, keinen Stolz. Jene, die Hitler Tag und Nacht verurteilen, haben Hitler in Sachen Barbarei übertroffen“, sagte er. In der Türkei wird im August ein neuer Präsident gewählt, Erdogan tritt als Kandidat an.

    Erdogan fordert Bevölkerung zur Ruhe auf

    In seiner israelkritischen Rede rief Erdogan die türkische Bevölkerung zur Ruhe auf. Es dürfe keine Übergriffe auf jüdische Mitbürger geben. In dem muslimisch geprägten Land leben etwa 17.000 Juden. Wegen der Gazaoffensive war es in den vergangenen Nächten in mehreren türkischen Städten zu Anti-Israel-Demonstrationen gekommen. Eine regierungsfreundliche Zeitung veröffentlichte ein Hitler-Kreuzworträtsel. Türkische Medien berichteten zudem von einer Welle von Twitter-Einträgen, in denen Israel scharf kritisiert und Bezüge zu Nazi-Deutschland hergestellt worden seien.

  36. —–#63 My Fair Lady (20. Jul 2014 20:03)

    Türkei raus aus der NATO und Israel rein.—–

    Gott bewahre, damit würde sich Israel keinen Gefallen tun, um mit dieser NATO mitziehen zu müssen, um bei irgendwelchen Fantastereien, siehe Jugoslawien, oder jetzt, die Ukraine, mitmachen zu müssen.

    Nein , da bleibt Israel lieber unabhängig und wirklich Souveräne und Recht hätten sie damit! Die haben auch so schon genug eigene Probleme, ohne den Moslem im weißen Haus und seiner Vasallen Gefolgschaft in Europa!

    Die NATO hat ihrerseits es zugelassen, dass eines ihrer Mitglieder, ein anderes überfallen hat und zwar ohne irgendwelchen Konsequenzen dafür, davon zu tragen (der Überfall der Türkei auf Griechenland auf Zypern), was also soll so eine „Gemeinschaft“ schon wert sein?

    Gar nichts, überhaupt nichts und das wissen die Israelis auch ganz genau!

  37. #51 Babieca
    Ein Gutes hat die Sache: Wer das gelesen hat (seit ca. Mittag), weiß definitiv, wie viele unserer Schätzchen hier ticken. Ich gehe mal davon aus, daß Kanzleramt und Staatsschutz dort aufmerksam lesen.
    Da muß jedem klar sein, daß „Palästina“ nur ein Vorwand für puren Hass auf den ganzen „Westen“ ist…..

  38. Erdogan ist auf dem besten Weg, Saddam Hussein zu kopieren. Er driftet vollkommen in die Paranoia ab. Er selbst und seine halbe Familie sind tief in die organisierte Kriminalität verstrickt, dazu kommt noch Förderung des Terrorismus. Er hat die Chuzpe, die Wörter, „Gewissen“, „Ehre und Stolz“ in den Mund zu nehmen.
    Wenn der Erdogan-Clan einmal abgesetzt sein wird, dann wird das Ausmaß seiner Taten vollständig ans Licht kommen. Ich hoffe nur, dass weder ihm noch seinen Angehörigen in Deutschland Asyl gewährt werden wird, wenn die Türkei die Strafverfolgung des Erdogan-Clans einleitet.

  39. Schmeisst die Türken endlich raus der Nato. Aber man kann die Nato auch gleich schwächen oder gar auflösen. Nur haltet mir den barbarischen Islam vom Hals!

  40. Erdowahn ist Anhänger des Mondgötzenkultes um Allah. Da tickt das Hirn nicht mehr richtig.

  41. nun, gestern waren hier welche die ERDOLF
    thesen locker zustimmen würden.
    die glauben an jüdische
    weltverschwörungen
    garniert mit bergen von bildern und freien maurern. andere stricken an der legende
    vom dolchstoß des ZJD. mag sein
    das erdolf nen knall hat
    oder so ablenken möchte aber die eigenen reihen
    sollte man zuerst prüfen bevor man in die
    schlacht zieht.

    TÜRKEI RAUS AUS DER NATO

  42. @ #59 WSD u.a.:
    Die Inhaftnahme der Person mit dem Israel/USA T-Shirt (offenbar eine Frau) war berechtigt und polizeilich geboten:

    a)Das öffentliche Zurschaustellen einer pro-israelischen Haltung am Rande einer anti-israelischen Demonstration musste die Demonstrationsteilnehmer zu Recht verärgern und von ihnen als Provokation empfunden werden. Es war daher damit zu rechnen, dass es deswegen zu einer Störung der öffentlichen Ordnung (sog. „Ausschreitungen“) seitens der Demonstrationsteilnehmer kommen würde. Dies zu verhindern war und ist vornehmste Aufgabe der Polizei. Als Zustandsstörerin war die T-Shirt-Trägerin daher aus dem Bereich des Demonstrationszuges schnellstmöglich zu entfernen.

    b) Im Zuge dieser zu erwartenden Ausschreitungen war auch die körperliche Unversehrtheit der T-Shirt-Trägerin gefährdet. Sie ließ sich unter den gegebenen Umständen nur dadurch garantieren, dass die Trägerin von der Polizei in Schutzhaft genommen wurde. Nur dort war sie vor zu erwartenden körperlichen Angriffen aus den Reihen der Demonstrationsteilnehmer sicher. Ihre vorübergehende Inschutzhaftnahme war daher nicht nur gerechtfertigt, sondern geradezu geboten. q.e.d.

    (Für alle ohne juristische Vorbildung: So oder ähnlich dürfte die Begründung der Polizei lauten. Sie war es in ähnlichen Fällen ja schon bei den antijüdischen Ausschreitungen im Deutschen Reich 1933/34, in Österreich unmittelbar nach dem „Anschluss“ 1938. Die zugrunde liegenden Gesetze sind immer noch die gleichen.)

  43. Heute hab ich eine Zeitreise gemacht. Nur wenige Jahre in die Zukunft. Ort: Wien im islamischen Staat (IS).

    Ich war da dabei, etwas abseits, aber hat mich interessiert. Europäer hab ich so gut wie keine gesehen, und wenn dann solche wie mich, die mit angewiedertem Gesicht am Rand gestanden sind.

    Allahu Akbar-Kindermörder Israel-Rufe. Das meiste des führenden Wagens auf türkisch oder arabisch. Am Ende ein paar wenige Linke Österreicher.

    Flaggen aller Herren Länder (Türkei, Syrien, Lybien, Palästina…). Und dann noch die ganzen „ideologischen Fahnen“: Jihad (die schwarze), Jihad (die grüne), die gelbe 4rabia oder wie die heisst, die grüne Fahne mit den drei Halbmonden (ich glaub von den grauen Wölfen?)…

    Der Zug ist nicht über die Mariahilferstraße gezogen, sondern eine Seitengasse rauf und parallel dann zum Heldenplatz. Da hab ich drei Polizisten gefragt, wann der Zug denn wieder zur Mariahilferstraße kommt. Antwort: gar nicht, reicht doch eh so. (!)

    Bin dann über die Mariahilfer zum Heldenplatz gegangen und war rechtzeitig wieder vor Ort vor deren Ankunft, um den Reden zu lauschen. Auf türkisch. Auf arabisch. Verstanden hab ich nur Allahu Akbar. Und das in einem deutschsprachigen Land.

    Auch dort hatte ich wieder das Gefühl, dass ein Polizist am Motorrad auch „anders“ denkt, denn er hat mit seinem Privathandy (die Polizei gibt keine I-Phone 5 aus, oder?) die Szenerie gefilmt. Der Gesichtsausdruck dabei…war wie meiner.

    Naja, alles in allem friedlich. Soweit ich dabei war zumindest. Ich war trotzdem froh, dass mir nichts passiert ist.

  44. #74 JohanD

    Wie kann man denn e. mit saddam hussein vergleichen. Der war doch dagegen ein hochanständiger mensch. hatte immerhin einen christen als außenminister. Man stelle sich vor, e. hätte einen christen im kabinett.
    S. Hussein war das erste opfer der arabellion!
    Da war doch schon etwas im bush!

  45. in den letzten jahren
    ca. 15, haben türken
    40.000 kurden gekillt.
    die kurden bomben keine
    zivilisten und verstecken
    sich nicht hinter zivilisten.

    türkische extremisten verlangen vom
    oberrabbiner der juden dort sich
    zu entschuldigen, auf die
    flüchtlinge von der
    inquisition verweisend, dabei leben dort
    juden seit jahrtausenden und abraham
    zog durch kleinasien, da waren
    türken UH UH UH brüllende
    baumbewohner in turkmenistan!

    was meint ihr wie viele palestinenser israel
    in dem konflikt getötet hat?
    ca. 7500. (tendenz steigend)

    wohlgemerkt palestinenser,
    nicht arabische krieger
    aus dem ausland.

  46. Paris-Area Synagogue Firebombed

    Palestinian Authority supporters in the northern Paris suburb of Sarcelles firebombed a small synagogue, Sunday, in protest of Israel’s Protective Edge counter-terror campaign in Gaza, according to Kol Yisrael government radio. The French newspaper Le Figaro said the firebomb did not take hold although the flames burned the building.

    The assailants continued in the direction of Sarcelle’s main synagoge where hundreds of police and Jews stood by in its defense.

  47. #78 Friedhofsgemuese (20. Jul 2014 21:00)

    Sarkasmus und „Recht“ wohl zugleich! Aber genau auch unser Untergang… 🙁

    Sowas macht mich wütend!!!

    Weil es meinem Gerechtigkeitssinn absolut widerstrebend ist!

  48. Dank des Möchtegern-Sultans sind die Chancen der Türkei in die Eu aufgenommen zu werden gering, und das ist auch gut so. Von mir aus kann Erdogan weiter so die Fresse aufreißen

  49. #86 mike hammer (20. Jul 2014 21:45)

    Ein sehr löblicher Vorstoß.

    Nur leider befürchte ich, Hr. Putin ist nicht so bescheuert, dieses Übel auf sich zu nehmen. Konstantinopel war zwar immer des Russens Traum, aber Anfang des 3.Jahrtausends überwiegen beim Träumen leider die traurigen Realitäten.

  50. Dieser muslimische Dritte-Welt Heini ist zum schießen: Millionen seiner, und das ist Wörtlich zu nehmen, Untertanen m ü s s e n im Ausland ihr Glück suchen. Weil die sogenannte Türkei nicht in der Lage ist diese Menschen zu beschäftigen, Wohlstand zu generieren und zu ernähren.
    Aber über die fortschrittliche Zivilisation Israel kübelweise Unwahrheiten und bösartige Lügen zum besten geben.

    Die sogenannte Türkei ist peinlich und ein Schandfleck, der zum Wohle aller aufgelöst gehört.

    Worauf sind die sogenannten Türken noch einmal stolz?

  51. Die Türkei macht mir angst. Die sind nicht so zurückgeblieben wie die anderen Moslemstaaten. Und sie haben weltweit eine der größten Armeen.
    Soweit ich informiert bin, hat die Türkei auch ne menge Leopard-Panzer gekauft. Mit diesen Panzern könnte man das winzige Israel in nur wenigen Stunden ausradieren.

  52. #90 WahrerSozialDemokrat

    hamas behauptet einen israeli gefangen zu haben.
    interessant. das beste schwere artillerie!
    habe nur leichte haubitzen gesehen,
    zeit für richtige brummer!

    was war das gewicht einer WW2 bombe, 500kg?

  53. #89 4meise (20. Jul 2014 22:08)

    Die Türkei macht mir angst.

    Quatsch, alles mit dem Islamvirus verseucht!

    Alles was die wirtschaftlich können ist von uns. Hingen die nicht am Tropf der EU, wären die selbst schon vom ISIS-Virus überannt worden.

    Wenn überhaupt macht mir die wertelose Globalisierung angst und die deutsche Angst überhaupt!

  54. #87 Jacqueline Rossburg

    das ist zwar spaß von mir aber die türkei ist
    alleine nichts für russland, frühstück.
    russland hat anderes im petto incl.
    ABC. das ist nicht israel die
    auf die meinung der welt
    achten müssen usw.

  55. #91 mike hammer (20. Jul 2014 22:31)

    was war das gewicht einer WW2 bombe, 500kg?

    500kg, das glaube ich nicht. Die Durchschnittsbombe hätten wir locker zu Zweimann damals tragen können…

    Heute könnten wir es nur noch über PC… 🙄

  56. Tja, nicht umsonst war „Mein Kampf“ in der Türkei unter dem Titel „Kavgam“ lange Jahre der Spitzenreiter unter den verkauften Büchern.

    „Mein Koran“ und „Mein Kampf“ statt Schiller, Einstein und „Wie baue ich mein Land auf“, das Ergebnis ist ein Dritt-Welt-Land mit einer grossen Armee und einem Starken Mann als Führer und ein leicht verhetzbares Turkvolk dahinter.

    Wer hat die Türkei doch gleich nochmal so hofiert, mit jeder Menge Zugeständnissen und fremd(deutsch)finanzierten Zuwendungen pampern lassen, damit die Türkei als Aussengrenze der NATO und EUropas fungieren kann?

    „Herr, die ich rief, die Geister, werd ich nun nicht mehr los“

    Sie versprachen, da kommen Gäste, und es kamen Kopftreter.

    Sie sagten, die bereichern uns, aber sie schaden uns nur.

    Sie sagten auch, sie brächten uns Wohlstand und bekommen haben wir sinkende Lebensstandards.

    Und sie versprachen uns auch, die EU sichere den Frieden.

  57. Bis heute gilt es als eine Beleidigung des „Türkentums“ (was immer das sein soll) den Genozid an den Armeniern anzusprechen. Angesichts dieses Verhaltens gegenüber der eigenen Geschichte wäre ich mit Kritik an anderen Staaten, insbesondere mit solchen Vergleichen, zurückhaltend.

    Israel hat das Recht auf Selbstverteidigung, das ist internationales Völkerrecht. Die EU versteht sich als verbündet mit Israel. Erdogan’s Äußerungen machen klar, wo er steht.

  58. keine Ehre, keinen Stolz

    Komisch? Warum muß ich bei diesen Worten aus dem Munde eines Türken immer an das hier denken?
    http://www.schnittberichte.com/www/SBs/4616451/sw5.jpg

    Trotzdem:
    Rezept Taqiyy Ergowahn ist sein Gewicht dreifach in Gold für uns wert!
    Selbst die allerdümmsten bzw. stockkorruptesten Roten/Grünen werden es in absehbarer Zeit nicht mal im Traum wagen, den EU-Beitritt der Türkei auch nur leisest anzudenken.

  59. Erdowahn ist ein Spinner und klar ist er gegen Israel. Das mit Hitler zu vergleichen ist einfach lächerlich (das trifft es nicht, finde kein passendes Wort) Die Israelis verteidigen sich! Dieser dumme Fanatiker sieht die Moslems als Opfer das ist klar. Die Juden die Israelis müssen sich verteidigen! Es werden 1000sende Raketen auf sie abgeschossen und die Israelis sind schuld? Das ist krank und verrückt. Aber wer den Staat Israel nich anerkennt für den ist es natürlich in Ordnung. Pro Israel ringt die Hamas nieder!

  60. Und diesen Irren lassen wir immer wieder mal in unser Land einreisen, damit er hier seine Landsleute aufhetzen darf!

    Es ist unfassbar, wie bescheuert wir Deutschen geworden sind… unfassbar!

  61. Offener Brief:

    Charlotte Knobloch an Jürgen Hodentöter

    Sehr geehrter Herr Todenhöfer,

    Ihre jüngsten Auslassungen auf Facebook verfassten Sie unter der Überschrift „Fassungslos in Gaza“. Ihr heutiger Auftritt im ARD-Morgenmagazin macht mich fassungslos in Deutschland. Mir ist unbegreiflich, wie verantwortungsvolle und seriöse Medien Ihnen ein Forum bieten können, um Ihre Anschauungen zu verbreiten, die offensichtlich jeden Bezug zur Realität verloren haben. Sie sind in einer Weise voreingenommen und beseelt von islamistischem Gedankengut, dass ich mir ernsthaft Sorgen um Ihren Gemütszustand mache. Es ist erschreckend, wie ein einst vernünftiger und kluger Intellektueller unseres Landes, der von christlich-jüdischen Werten geprägt war, derart den Boden unter den Füßen verlieren kann.

    Noch erschreckender ist es jedoch, dass Sie Ihre verschobene Wahrnehmung und Ihre bizarre Sicht der Dinge ungebremst der Öffentlichkeit als absolute Wahrheit verkaufen dürfen. Hier müssten eigentlich sorgfältige Journalistenkollegen Sie vor sich selbst – aber auch Ihre Zuhörer und Leser – vor Ihren Vorstellungen beschützen…..

    http://haolam.de/artikel_18349.html

    hier Lügner Todenhöfer live beim lügnern.

    http://www.youtube.com/watch?v=Rj5eqqs5f1o

  62. Hier spricht eine neue Inkarnation dessen, was er den Israelis anhängen will. Es ist so einsichtig, dass man sich fragen muß, weshalb er hingenommen und sogar für die EU interessant ist. Das wirkliche Ausmaß hat eine größere Dimension, als sich manch einer vorzustellen vermag!

  63. #98 WahrerSozialDemokrat

    also ein 250 liter faß Henesy VSOP locker, tröpfchen für tröpfchen. 😆

    im bankdrücken geht die hälfte, aber 250 kg,
    nur scheibenweise. 😯

    frage mich was mit dem gefangenen ist, ob es stimmt. 🙄

  64. … Und wenn ich nicht mehr weiter weiß, dann komm ich mit dem Nazi-SchXXX.
    Nervtötend, auch die „Diskussion“. „Du bist wie Hitler.“ „Selba!“ Kindergarten!

  65. Was würde wohl Atatürk über diesen Irren sagen? Diese Irre hat seine Hauptwählerschaft in Steinzeit-Analtolien. Die Gegend, wo die meisten der hier lebenden „Bereicherer“ herkommen. Dieser Irre ist nicht die ganze Türkei, die Türkei ist nämlich gespalten.Leider hat die Steinzeit die Mehrheit und so wird es leider auch bleiben.

  66. Wie kann dies sein, Erdowahn, Hitler hat doch nur das nachgemacht, was ihr bei den Armeniern vorgemacht habt, eigentlich ist Hitler nur Nachmacher eures Völkermordes.

  67. Hitler wird wohl in 1000 Jahren noch in den Köpfen aller Menschen sein, IMMER wird alles und jeder mit Hitler verglichen…

  68. Mir tun die Juden in Europa Leid und ich kann Ihnen keinen Vorwurf machen, wenn sie aus Europa auswandern. Das Schweigen in Bezug auf muslimischen Antisemitismus ist eine Schande! Anstatt den Türkenführer in die Schranken zu weisen und ggf. Sanktionen zu verhängen, kritisiert man lieber Israel für den „Genozid“ an „Palästinensern“ und fordert Sanktionen oder sanktioniert Russland für was auch immer. Schließlich können Muslime keine Täter sein. Geniale Logik! Der feuchte Traum der jeweiligen Extremisten (links, „rechts“ und Islam) wird bald wahr: ein judenfreies Europa!

    Das ist unsere Chance zu beweisen, dass wir aus der Geschichte gelernt haben. Diesmal können wir die Juden in Europa beschützen und damit auch uns selbst. Wir haben in Europa so viele Kriege geführt, um letztendlich in Freiheit leben zu können. Jetzt müssen wir unsere Freiheit gegen die neue Bedrohung Islam verteidigen.

  69. Hier manifestiert sich der Groll Erdowahns und seiner Anhänger darüber, dass Hitler kein Türke war.

    Wäre es so, könnten sie ihrer kultischen Verehrung offen frönen und müßten nicht vor der Weltöffentlichkeit solch ein Zwiedenk (= Taqiyya) praktizieren.

    Aber zum Beleidigen, Einschüchtern und Erpressen unbotmäßiger Staaten taugt die Nazi-Keule allemal noch, gell, Erdolf?

  70. Wieso sollten nur die Türken den BT wählen müssen oder dürfen????

    Ws gibt in in de BRD zigfach lebende andere nicht Plus=Deutschen, die ihr eigenes Geld verdienen, Steuern zahlen, Krankenkasse Beiträge zahlen, Miete zahlen, Hypotheken zahlen. Einkaufen gehen und bar abrechnen an der Kasse. Niemals auch nur daran denken den BRD um Geld oder Hartz 4 zu fragen. Ihr Auto’s in Deutschand *kaufen und tanken gehen, Strassenverkehrssteuern zahlen. GEB Gebühren zwangsweise zahlen müssen, obwohl sie den shit nicht mal angucken. Usw. usw. usw.
    Die schon weiss ich wieviel Jahre in der BRD leben.

    Die aber ganz einfach „vergessen“ werden, wenn Kommunalwahlen anstehen. Obwohl das Recht zur Wahl gegeben ist. Ich habe mich beschwert, und da wussten die gar nichts auf zu sagen. Ich hätte mich selber melden sollen? Ja, jetzt, nach sovielen Jahren auf einmal?

    Und weshalb sollten diese nicht Plus=Deutschen denn mal nicht fúr die BTW gehen können? Alle Leute sind doch so fürchterlich gleich oder? Dabei bin ich nicht mal blond und blau augig, leider aber richtig weiss. Was mir selber überhaupt nicht Leid tut, ich bin stolz darauf.

    Meine Nachbarn kenne ich solange ich hier wohne, und das ist lange. Meine Nachbarn mögen uns nicht als Nachbarn im Sinne von Kaffeeklatsch, Feiern usw. Wir sind ja , wie sie sagen Ausländer, nur haben wir nicht die richtige Farbe.

    Es sind alles Gutmenschen, katholisch, Caritas, arme Negerkinder und pöse israëli’s.

    Un bevor sich jemand aufregt, Negerkinder sind bei mir was sie sind , halt Negerkinder. Ich kenne sie nicht anders, sowie mir früher schon im Kindergarten beigebracht wurde, wo wir Silberpapier für die arme Negerkinder sammeln müssten, wie die Nonnen uns aufgetragen haben.

    Tschuldigung für die Tippfehler, mein Deutsche Laptop hat Küren.

  71. @ #68 Lumi (20. Jul 2014 20:33)
    „@64 0Slm2012
    Ich kann auf diesem Board vieles verstehen, die Anbetung des Diktators Putin, der sein Volk beraubt, belügt und Unrecht zu Recht erklärt, allerdings nicht. Auch wenn es durchaus Elemente seines Handelns gibt, die ich mir auch in unser Land wünschen würde. Trotzdem bleibt er ein skrupelloser Diktator und menschenverachtender Gauner, dem man nicht über den Weg trauen kann und darf. Putins Wort ist nichts wert.“

    Liebe/r Lumi,
    eigentlich geht´s bei obigem Artikel um den Islamgangster Erdogan, der unser Land zur osmanischen Provinz macht, nicht um Putin!
    Noch einmal:
    Während der deutschlandfreundliche Putin hierzulande durchweg von Medien und offiziöser Politik geschmäht und beleidigt wird, weil er konsequent nach innen und außen russische Interessen vertritt(!!!), was in unserem Fall “unseren Politikern” – je linker und grüner umso deutlicher, VÖLLIG fremd ist -, wird ein islamo-faschischer Gangster wie Erdogan bei uns nicht etwa zur persona non grata erklärt, sondern darf seine Surensöhne und -töchter gegen unsere Gesellschaft in Stellung bringen und unverschämteste Forderungen stellen!!!
    Statt ihn und seine Anhänger einfach vor die Tür zu setzen, sollen die türkisch-muslimischen Mitesser inmitten unserer Wirtsgesellschaft nach den Vorgaben Erdogans und der Naivität(?) unserer politischen Quislinge “doppelte Staatsbürgerschaft” erhalten!
    Verstanden?!

Comments are closed.