kaessmann_bwDas paßt gerade wie die Faust aufs Auge! Die islamische Terrororganisation ISIS ist dabei, in Nahost Zehntausende von Christen abzuschlachten, und die ehemalige EKD-Ratsvorsitzende und Promille-Bischöfin Margot Käßmann möchte die Bundeswehr abschaffen. Hat sie wieder zu tief ins Glas geschaut? Gestern kam in den Nachrichten, britische und französische Militärtransporter hätten bei den eingekesselten Christen im Irak Hilfsgüter abgeworfen. Immerhin! Die Bundeswehr hat offenbar gar keine Flugzeuge, die es bis dort hin schaffen! Käßmann will auch keine Waffen exportieren, auch nach Israel nicht. Was für eine blöde K…!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

150 KOMMENTARE

  1. Warum bin ich eigentlich immer noch Mitglied in der evangelischen Kirche?
    Die verarschen mich am laufenden Band.

  2. Welkes Gesicht, welkes Hirn.

    @ #1 DenkichanDeutschland:

    Wie wär´s mit Austreten? Spart Geld und Nerven.
    Aber bitte einen schönen Brief zur Begründung mitliefern!

  3. Frau Käßmann ist keine „Bischhöfin“. Sie war auch nie „Bischöfin“, weil es keine „Bischöfinnen“ gibt und die evangelische „Kirche“ keine Kirche ist.

  4. Alles die gleichen Deutschlandabschaffer.
    Es ist eine Schande.
    Der Gauck wird da aber nicht zufrieden sein mit der Kässmann…. der würde ja am liebsten die BW im Ausland einsetzen.

    Ups, noch ein OT. konnte mich ENDLICH wieder anmelden 😆

  5. Wir brauchen die Bundeswehr tatsächlich nicht.
    Wir benötigen Hilfsdienste für innerdeutsche Bedarfsfälle wie THW, Feuerwehr und Rotes Kreuz.
    Für die Verteidung unserer Freiheit brauchen wir Richter und Staatanwälte mit Eiern, aber keine Panzer und Fallschirmjäger, die dann international verheizt werden. Unsere Freiheit wird nicht am Hindukusch verteidigt, sondern in den deutschen Problembezirken in Duisburg oder Berlin. Wer unsere Freiheit verteidigen will, muß unsere Salafisten in die Schranken verweisen und die Wiedereinreise von Dschihadisten verhindern.

  6. bundeswehr abschaffen?
    dann doch eher die evangelische kirche abschaffen, die verursacht mehr kollateralschäden.

  7. Die Käsefrau hätte erst mal die v.d.L. fragen sollen:

    Die Europäische Armee entsteht in Deutschland:
    Deutschland treibt das Projekt Europaarmee voran

    Die Niederlande wollen eine weitere Brigade unter Bundeswehr-Kommando stellen. Der SPD-Wehrexperte Bartels fordert: Auf dem Weg zur europäischen Armee muss Deutschland auf Souveränität verzichten.
    In der hessischen Ortschaft Stadtallendorf im Landkreis Marburg-Biedenkopf wurde am 12. Juni ein bemerkenswertes Kapitel europäischer Militärgeschichte geschrieben. Gleich zwei Verteidigungsministerinnen waren an diesem Tag in das städtische Herrenwaldstadion gekommen, ansonsten Schauplatz der Fußballspiele des Hessenligisten TSV Eintracht.
    Ursula von der Leyen und Jeanine Hennis-Plasschaert wohnten vor rund 3000 Zuschauern einer symbolträchtigen Zeremonie bei: Im Rahmen eines gemeinsamen Appells wurde die 11. Luftbewegliche Brigade des Königlichen Heeres der Niederlande mit ihren 2100 Soldaten dem Kommando der Division Schnelle Kräfte der Bundeswehr unterstellt.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article130960888/Deutschland-treibt-das-Projekt-Europaarmee-voran.html

  8. „Meine ganz persönliche Meinung ist, dass ein Land mit der Vergangenheit wie Deutschland sich nicht dadurch hervortun muss, ’schöne‘ und technisch ausgefeilte Waffen in die ganze Welt zu liefern“, sagte sie. Es stehe Deutschland gut an zu sagen, es exportiere Frieden und nicht Rüstung. (AFP)

    Wieder mal ein typischer Agenturrundläufer!

    Frau Käsemann,ihre pers. Meinung interessiert mich nicht im geringsten,die behalten sie mal besser ganz für sich!Prost!

  9. Eigentlich hat sie Recht. Die Bundeswehr ist militärisch nutzlos, das es keinen Willen gibt, sie einzusetzen. Kein Krieg – nirgendwo. Das würde, befürchte ich, einen Verteidigungsfall auch betreffen.

  10. #9 Felix Austria (11. Aug 2014 08:26)

    Härzlichs Grüessli nach Austria 😉

    Ich glaube nicht, ich glaube es war wegen PI, die zeitweise offline war.

    Da hiess es, versuche es in 60 Minuten wieder, danach in 2 Stunden, danach nach 48 Stunden.
    Egal, jetzt bin ich ja wieder da 😆

  11. Jahrzehnte langer Alkoholmissbrauch und feministische „Theologie“ zerstört Gehirnzellen. Altrnativlos und unwiderruflich.
    Diese Dummschwätzerin dient als abschreckendes Beispiel fürs Endstadium der Verblödung…

  12. #11 Simbo

    Freut mich, daß Du wieder dabei bist. 😆
    Wir „Brauereipferde“ machen weiter. 😎

  13. Wegen dieser Schnapsdrossel bin ich schon vor elf Jahren aus der evangelischen „Kirche“ ausgetreten.
    Was diese Person sagt ist für mich null und nichtig.
    Die gehört in die Gummizelle. Mit Claudia F. Roth!

  14. Diese Person ist unseren Kameraden in Afghanistan schon einmal in den Rücken gefallen, von wegen „Nichts ist gut in Afghanistan.“

    Und mit den Taliban wollte die auch noch beten.

    Das waren dann vor ein paar Jahren genug Gründe für mich, aus der Evangelischen Kirche auszutreten. Das geht schnell und einfach beim Rathaus der Stadt oder Gemeinde.

    Christ bin ich trotzdem oder gerade deswegen geblieben.

  15. #16 Simbo
    Am 10.8. hat PI bekanntgegeben:
    PI nur über ausländische Server erreichbar

    PI scheint derzeit nur über ausländische Server erreichbar zu sein! Betrieb eingeschränkt. Es scheint sich um eine Attacke zu handeln. Hier der PI-Notfallblog: http://newpi.wordpress.com/

    Ich habe PI aber recht gut erreicht (Ausland).

  16. Wenn Deutschland „Frieden statt Rüstung“ exportieren soll, dann machen wir doch gleich den Anfang mit Frau Dr. Kaessmann und schicken sie zu den Taliban. – Auch wird sie dort nachhaltig trocken gelegt!

  17. Es gehen mir diese ganzen Volkserzieher, die ihr Leben selbst nicht im Griff haben, voll auf den Sack.
    Ganz besonders die viel zu viel beachtete Frau Käsmann, mit ihrem saublöden Gutmenschengehabe, ist eine ganz besondere Vertretung von Besserwisserin und Gutmenschin.
    Jedes einzelne Wort das die Presse von ihr veröffentlicht ist zu viel.

  18. Das Bild von ihr symbolisiert den Niedergang und die Selbstzerstörung einer Gesellschaft.
    Alles in Zeitlupe, alles sehr langsam, unbemerkt. Der letzte Schritt ist dafür aber brutal und heftig.
    Anstatt die Rüstungsindustrie zu zerstören, sollte Europa dringender den jeh, eine gemeinsame High-Tech Rüstung (unabhängig von den elenden USA) aufbauen.

  19. Wenn es sich nicht nach grauer Theorie anhören würde, würde ich sagen das die Übernahme Deutschlands durch den Islam beschlossen und von allen Seiten abgesegnet wurde.

    Deutschland hat die bedingungslose Kapitulation unterschrieben.
    Es geht nun Schritt für Schritt damit kein Wiederstand aufkommt

    Schritt 1: Flutung durch Gastarbeiter die entgegen alle Gepflogenheiten von Gästen sich dauerhaft einnisten.
    Schritt2: Stetige Einbürgerung von Muslimen damit das Gefühl aufkommt die Gehören zu uns.
    Schritt 3: immer mehr Muslime in der Politik um diese zu kontrollieren
    Schritt4: Schaffung Islamischer Infrastrukturen. Moscheen, Koranschulen, Geschäfte, Restaurants , Schwimmbäder ,Scharia usw. Deutsch ist nicht mehr notwendig.
    Schritt5: Unbegrenzter Zuzug und doppelte Staatsangehörigkeit
    Schritt6: Flutungswelle 2 um den Muslimischen Bevölkerungsanteil zu erhöhen. Hier besonders darauf achten das besonders wehrhafte Muslime aus Tschetschenien kommen. Dazu bunt gemischt aus Afrika, Syrien , Irak um die wahre Identität zu verbergen. Das bei gleichzeitiger Ausrottung des Christentums in diesen Ländern. Die Quotenchristen die mitkommendürfen werden umgehend in den Asylantenheimen unterdrückt, damit sofort Klarheit geschaffen wird.
    Schritt8: Einführung eines Strafzolles für Christen. Getarnt als Entwicklungshilfe. Wiederaufbauhilfe ( der Angriffstunnel) im Gaza,
    Kostenlose Unterbringung aller Muslimischer Herrenmenschen in Deutschland
    Getarnt als Hart 4 und Asylantenhilfe
    Bei gleichzeitiger Versklavung der Christlichen Gesellschaft getarnt als Steuererhöhungen bei gleichzeitiger Erhöhung der Harz 4 Sätze inkl. Kostenlosem Urlaub
    Schritt 8 : Sollte die Ausrottung des Christentums in diesen Ländern in Deutschland zum Thema werden, wird eine andere Minderheit ( Jesiden) angegriffen um komplett abzulenken.
    Schritt 9. Einführung zu Probewahlen zum Islamischen Staat.
    Testweise wird die Demokratie in der Türkei abgewählt. Dazu Einführung des Wahlrechts für Ausländer in Deutschland.
    Schritt 10. Unterhöhlung der Polizei mit immer mehr Muslimen.
    Abschaffung der Bundeswehr.

    Damit wäre der 10 Punkteplan durchgesetzt und der Einführung des Islamischen Gottesstaates steht nichts mehr im Wege.
    Wenn das Wahlrecht für Ausländer durch ist, werden die Politischen Vorraussetzungen geschaffen

    Alles Läuft nach Plan

  20. #26 katharer (11. Aug 2014 08:50)

    Was ich immer nicht verstehe: Wenn man Deutschland auf Druck anderer Länder durch Islamisierung schaden wollte, warum sind dann Frankreich und UK die noch viel größeren Lemmige?

    Es scheint ja alle europäischen Staaten (außer Osteruopa) zu zerreissen!

  21. #23 PSI (11. Aug 2014 08:43)

    Wenn Deutschland “Frieden statt Rüstung” exportieren soll, dann machen wir doch gleich den Anfang mit Frau Dr. Kaessmann und schicken sie zu den Taliban. – Auch wird sie dort nachhaltig trocken gelegt!

    Da habe ich noch eine andere Idee. Warum nicht die Religion des Friedens und deren Anhänger exportieren?

    Dann sind wir kulturell etwas weniger bereichert, aber das Opfer müssen wir dann eben mal bringe. 😉

  22. Die Käßmann sieht mittlerweile aus wie ein heruntergekommener Penner. Einziger Unterschied: Das, was der Penner daher lallt, selbst wenn er so viel Alkohol wie Frau Bischöfin im Blut hat, ist in aller Regel weitaus gehaltvoller.

  23. Diese Frau Käßmann trägt sicher nicht zu Unrecht diesen Namen. Das ist Käse und stinkt zum Himmel.

    Diese Frau ist nur noch auf dem Papier eine Bischöfin. Vorrangig ist diese Frau eine Alkoholikerin, die behandelt werden müßte. Entzug etc.

    Vielleicht ist diese Frau aber auch schon eine verkappte Muslima, die diesen Kriegern und Blütschlächtern in Deutschland den Weg ebnen will.

  24. Im Prinzip hat die alte Schnapsdrossel ja recht: für die Zukunft brauchen wir eine gut gedrillte Partisanentruppe und nicht diesen Genderhaufen.

  25. #22 Felix Austria (11. Aug 2014 08:42)

    Löscht eure DNS Cache und resettet eure Router, dann gehts wieder….

  26. Ein gutes Beispiel dafür, wie Alkohol ein Gesicht verwüstet.

    Nebenbei: Ist eigentlich immer noch nicht (offiziell) bekannt, wer der ominöse Beifahrer (der später wohl den Part des Beischläfers einnehmen sollte)der Käßmann bei der Alkoholfahrt war?

  27. Diese weltfremde Religionskuh. Mit dem gleichen Eifer, mit dem die Islamisten ihre Terrorkultur voranbringen, mit diesem Eifer fantasiert die Weinkönigin ihre kruden Thesen durch die Lande. Aber wenn man Pazifist spielt, dann muss man sich im Ernstfall wenigstens nicht die Hände schmutzig machen. Leider muss jeder Steuerzahler in Deutschland für solche Vollversager bezahlen… Und die Bischöfe werden sehr großzügig entlohnt.

  28. Bei der Frau aus Holland (Käse) scheint wohl der Alkohol schon einige Milliarden Gehirnzellen vernichtet haben.

    Die derzeitige Bedrohungslage würde vielleicht eine Aufstockung der Bundeswehr rechtfertigen.

    Ich bin aber immer wieder erstaunt, dass man noch Karriere machen kann, wenn man u.a. besoffen Auto fährt und eine Alkoholikerin ist.

    Ich wünsche ja den wenigsten Menschen was schlechtes, aber dieser Dame wünsche ich mal eine kleine Rundfahrt mir der IS und anschließender kostenloser Behandlung durch DIESE, natürlich ohne Krankenschein.

  29. Die 68er haben die Evangelische Kirche okkupiert, wie fast alle Institutionen in Deutschland. Die Evangelische Kirche wird – wie alle infizierten Institutionen – den Preis dafür bezahlen… …d.h. hier den Abstieg in die Bedeutungslosigkeit.

  30. Iss ja gut, Oma. Der Pfleger kommt gleich. Komm, hier, mal‘ solange dieses Bild aus. Das machst du doch so gerne.

  31. #8 Freischwimmer

    Aber um die Freiheit in Städten wie Berlin oder Duisburg zu verteidigen, benötigen wir bald die Bundeswehr.

  32. @ #35 rufus

    Nebenbei: Ist eigentlich immer noch nicht (offiziell) bekannt, wer der ominöse Beifahrer (der später wohl den Part des Beischläfers einnehmen sollte)der Käßmann bei der Alkoholfahrt war?

    War bestimmt unser Bundesgauckler oder der Hosenanzug.

  33. #10 die deutsche Rüstungsindustrie ist doch schon so gut wie ganz abgeschafft.Mit der Abschaffung der Wehrpflicht wurde die Abschaffung der Verteidigungsfähigkeit beschleunigt und institutionalisiert. Das waren die Voraussetzungen für die nun beschleunigenden Plünderungen Deutschlands unter dem Deckmantel von „Europa“ mit der Bezeichnung Bankenunion, geimeinsame Arbeitslossenhilfe etc.

  34. @ #8 Freischwimmer

    Wir brauchen die Bundeswehr tatsächlich nicht.
    Wir benötigen Hilfsdienste für innerdeutsche Bedarfsfälle wie THW, Feuerwehr und Rotes Kreuz.
    Für die Verteidung unserer Freiheit brauchen wir Richter und Staatanwälte mit Eiern, aber keine Panzer und Fallschirmjäger, die dann international verheizt werden. Unsere Freiheit wird nicht am Hindukusch verteidigt, sondern in den deutschen Problembezirken in Duisburg oder Berlin. Wer unsere Freiheit verteidigen will, muß unsere Salafisten in die Schranken verweisen und die Wiedereinreise von Dschihadisten verhindern.

    Das ist wie beim Fussball, wenn die Deutschen müssen, dann kommen sie.

    Ich habe das schon einmal geschrieben, wenn es in Deutschland knallen sollte, werden die Muselmanen ganz schnell sehen, was eine moderne Armee so alles kann.
    Man sollte die Bundeswehr und auch die Polizeikräfte, wenn sie dann mal die richtigen Anweisungen bekommen, nicht unterschätzen.
    Gelle!

  35. Ich verstehe die Aufregung eigentlich nicht.
    Die Bundeswehr hat mit einer Armee eh nichts mehr zu tun.
    Kostet nur sinnlos Geld.
    Brunnen bohren können Firmen erledigen – Schulen bauen auch.
    Ein paar gut bezahlte Berufssoldaten für die amerikanische Benutzung und gut ist!

  36. das gesparte geld wird dann der kirche gespendet. Die kaufen sich davon dann alkohol und kinderpornos. Den rest bekommen liebenswürdige gläubige als startkapital für den drogenhandel.

    Alles wird gut.

  37. #29 PI-User_HAM (11. Aug 2014 08:57)

    Ihre Lösung ist eindeutig besser, gestaltet sich aber etwas schwieriger! 😉

  38. Hatte wohl wieder ein Glas zu viel Indus, als sie das predigte. Anders kann ich mir das nicht erklären.

  39. Völlig durchgeknallt und/oder besoffen.

    Natürlich brauchen wir eine Bundeswehr, allerdings nicht für die Staatsbanausen der Matrix, denn Merkel, Gauck & Co. sind nicht verteidigungswürdig.

    Wir brauchen wieder einen funktionsfähigen Staat, wo Politik, Justiz und Verwaltung wieder zum Wohle des Souveräns (Bürger) wirken und arbeiten.

    Wir sollten endlich anfangen, das rotzgrüne 68er Geschmeiß aus dem Land zu prügeln und ihnen die von ihnen gemachten Schäden in Rechnung stellen, und die gehen in die Milliarden € plus Menschenleben, die sie auf dem Gewissen haben.

    Und die EKD, die Gewerkschaften und die Wohlfahrtsverbände gehören dazu. Alles nur Speichellecker, aber keinen honorigen Typen.

    Donna Promilla Käßmann, du blauer Engel der EKD, halt einfach deine Klappe, denn keiner braucht dich und will dich hören.

  40. #41 Kriegsgott (11. Aug 2014 09:28)

    @ #35 rufus

    Nebenbei: Ist eigentlich immer noch nicht (offiziell) bekannt, wer der ominöse Beifahrer (der später wohl den Part des Beischläfers einnehmen sollte) der Käßmann bei der Alkoholfahrt war?

    War bestimmt unser Bundesgauckler oder der Hosenanzug.
    ——————
    Gar mancher hatte den Schröder in Verdacht – der steht auf Pferdegebiss! 🙂

  41. #46 guy (11. Aug 2014 09:39)

    Hatte wohl wieder ein Glas zu viel Indus, als sie das predigte. Anders kann ich mir das nicht erklären.
    ————–
    Wie schmeckt Indus? 😉

  42. @ #49 PSI

    Nebenbei: Ist eigentlich immer noch nicht (offiziell) bekannt, wer der ominöse Beifahrer (der später wohl den Part des Beischläfers einnehmen sollte) der Käßmann bei der Alkoholfahrt war?

    War bestimmt unser Bundesgauckler oder der Hosenanzug.
    ——————
    Gar mancher hatte den Schröder in Verdacht – der steht auf Pferdegebiss! 🙂

    Kopfkino, Kopfkino, schnell an was schönes denken, Merkel in Reizwäche. 😉

  43. Frau Käßmann lebt in einem weltfremden Paralleluniversum, das mindestens so irrational ist, wie das von gläubigen Moslems. Allerdings scheint es Frau Käßmann – anders als diesen- vor allem darum zu gehen, sich selbst und ihre Kultur qualvoll zugrunde zu richten. Ein klarer Fall für Masochismus-Experten….

  44. Es git einem ein Gefühl von Sicherheit, zu wissen, dass wir noch Soldaten haben.

    Die Jungs sind gut ausgerüstet.
    Die Bundeswehr kann auch für andere Zwecke benutzt werden, z. Bsp. dann, wenn das Deutsche Volk putscht. Das gab es schon öfters in der Geschichte.

  45. #49 PSI (11. Aug 2014 09:44)

    Wie schmeckt Indus?

    Gerade südlich von Hyderabad soll „Indus“ ein recht herbes Aroma haben; und auch ansonsten hat „Indus“ einen auffallend museligen Abgang.
    😀

  46. Es ist viel einfacher, die Dame hat ihre persönlichen Probleme nicht im Griff, deshalb labert die son Müll. Für die Pressefuzzis ein gefundenes Fressen

  47. In den Niederlanden hätte sie sicher eine steile Karriere als Käsbohrerin gehabt.
    Erstaunlich daß sie immer noch keinen Therapieplatz gefunden hat.

  48. Frau Käßmann soll doch in den Irak und gegenüber den ISIS-Leuten, oder in Afghanistan gegenüber den Taliban ihre geistigen Ergüsse absondern. Mal sehen, was die dazu meinen. Frau Käßmann ist ein Paradebeispiel für eine Weltfremde des Rotweingürtels, die selbstherrlich im sicheren Deutschland gutmenschliche Handlungsmaximen ausbrütet, die mit den realen Zuständen in der Welt nichts zu tun haben. Frau Käßmann macht das billige Spiel, auf den eigenen Werten herumzuhacken und hält dieses wohl auch noch für besonders mutig und vorbildlich. Man darf ruhig kritisch seine Haltung reflektieren, wer aber bezüglich den menschenmordenden und verachtenden ISIS und den Taliban nur zwangsneurotisch die Fehler bei sich selbst sucht, der beweist seine geitige und interlektuelle Begrenztheit.

  49. Entweder ist das Foto sehr ungünstig oder Frau Käßmann sieht in Wirklichkeit viel, viel älter aus als sie lt. Wikipedia ist.

  50. Wir brauchen die Bundeswehr unbedingt. Die muss demnächst die Einsätze von Polizei, Feuerwehr und Krankenwagen in einigen Ecken unserer ehemals so schönen Republik absichern und den Moslem-Mob in Schach halten. Auch ein engagierter Einsatz gegen Libanesenclans könnten die Soldaten und Soldatinnen ;-)) übernehmen.

  51. Pazifismus- das ist die Ideologie der Feigen, die keine Verantwortung tragen wollen für die Armen,die Bedrückten,die Gequälten und der Opfer und sie wähnen sich rotzfrech auf dem Hochsitz der Moral. In Wahrheit waren und sind sie die erwünschten Stützen aller Mörderbanden in dieser Welt.Ohne diese Gesinnungslumpen wären die Mörderbanden schon längst vom Antlitz dieser Erde getilgt.

  52. OT

    SCHOCK-FOTO BEI TWITTER
    Terroristen-Sohn zeigt Kopf von totem Soldaten

    Dieses Foto schockt die Welt!
    Es zeigt einen kleinen Jungen in einem blauen T-Shirt. Er ist vielleicht sieben Jahre alt. Der Junge hält einen abgetrennten Kopf in die Kamera.
    Veröffentlicht wurde das Foto am Montag (Ortszeit) von der australischen Zeitung „Daily Mail“. Es soll den Sohn des verurteilten Terroristen Khaled Sharrouf zeigen. Es wird vermutet, dass er den Kopf eines getöteten syrischen Soldaten hält.

    http://www.bild.de/politik/ausland/isis/terroristen-sohn-zeigt-kopf-von-totem-soldaten-37193206.bild.html, Bild Zeitung, 11.08.2014 – 05:41 Uhr

    Der Sohn wächst in dem Glauben auf, dass abgetrennte Menschenköpfe Spielzeug sind. Gnade Gott, wenn der erwachsen ist.

  53. Kein Wunder das so viele Menschen aus der Kirche ausgetreten sind. Diese Funktionaere der ev.luth und katholischen Kirche, Bischoefe, Pfaffen, Pastoren, sitzen im Elfenbeinturm wie dazumals die Phillister und haben jeden Kontakt mit den Sorgen und Noeten der Menschen, den deutschen Christen, verloren. Und nicht nur das, diese Funktionaere haben auch jeden Kontakt zu Gott verloren! Warum sollte einer dieser Phillister mit hohem Kirchenamt der Gesellschaft empfehlen und mahnen wenn keine religoese Verwurzelung und ethische Tiefe festzustellen ist. Die Kirchenfunktionaere bestehen aus Elitisten sind Technokraten! Schlimmer noch, diese Phillister sind zum Buettel des Globalismus, zum Steigbuegelhalter der Islamisierung, zum Zerstoerer der abendlaendischen Kultur verkommen.

    Die Verbindung zum lebenden Gott pflegen und staerken, dazu braucht es nicht die Moralapostel aus den Kirchen, Kirchen die uns noch mehr islamische Einwanderung aufschwatzen und ihre Kirchen oeffnen fuer Rockkonzerte.
    Alles was wir brauchen um auf die Kraft des lebenden Gottes zu bauen tragen wir mit uns, das Gebet, beispielsweise das Vater-Unser Gebet das Jesus Christus uns gab, die 10 Gebote des Herrn, und die Kraft die wir in der stillen Andacht finden koennen wenn wir uns Gott zuwenden, ihn uns aufschliessen, wenn wir anfangen zu suchen.

  54. #41 Kriegsgott (11. Aug 2014 09:28)
    @ #35 rufus

    „Nebenbei: Ist eigentlich immer noch nicht (offiziell) bekannt, wer der ominöse Beifahrer (der später wohl den Part des Beischläfers einnehmen sollte)der Käßmann bei der Alkoholfahrt war?

    War bestimmt unser Bundesgauckler oder der Hosenanzug.“

    Nach bisher unwidersprochenen Gerüchten soll ein „Gas-Gerd“ genannter Gauner an ihrem Rock gezerrt und dabei gerufen haben: „Ich will da rein!“ Käsfrau habe gemurmelt:“Dein Wille geschehe…“

  55. Käßmann:

    „Meine ganz persönliche Meinung ist, dass ein Land mit der Vergangenheit wie Deutschland sich nicht dadurch hervortun muss, ’schöne‘ und technisch ausgefeilte Waffen in die ganze Welt zu liefern“, sagte sie. Es stehe Deutschland gut an zu sagen, es exportiere Frieden und nicht Rüstung.

    Kurden:

    … bittet im Kampf gegen die Terrormiliz um Waffenlieferungen. „Wir bitten unsere Freunde, uns zu unterstützen und die notwendigen Waffen zur Verfügung zu stellen, um diese terroristischen Gruppen zu besiegen“, so Kurdenpräsident Massud Barsani am Sonntag.

    Käßmann ruft Barsani an:

    „Du bist mir ja ein ganz schlimmer, böser Kriegshetzer! Waffen sind Pfui! Weißt du das denn nicht? Ich packe dir jetzt ein schönes Paket, da tue ich ganz viel Frieden rein. Weißt du, so wie bei uns in Deutschland mal die Schildbürger, die in Säcken ganz viel Sonnenschein in ihr dunkles Rathaus trugen. Und dann wird alles gut. Tschühüß!“

    ——————

    Ist euch übrigens aufgefallen, daß es für die schlachtenden Mohammedaner ein neues Wort gibt? In Afghanistan waren es „Aufständische“, in Syrien waren es „Rebellen“, im Irak sind es jetzt „Milizen“ oder „Terror-Milizen“.

  56. Sind eigentlich NUR NOCH saufende DEUTSCHEN HASSER UNTERWEGS?????
    Armes Deutschland….Ich weine um dich.

  57. was für ein zerfallenes Gesicht.
    Es erfüllt sich das Wort der Bibel, Gott läßt sich nicht spotten, was der Mensch säät wird er ernten.

  58. #64 Made in Germany West (11. Aug 2014 10:16)
    Der Sohn wächst in dem Glauben auf, dass abgetrennte Menschenköpfe Spielzeug sind. Gnade Gott, wenn der erwachsen ist.
    _________________________________

    Und solche BESTIEN ( menschlicher MÜLL ) strömen gerade zu Millionen nach Europa!! ICH HABE ANGST!!
    Gnade uns Gott……………….

  59. #55 Miles Christi (11. Aug 2014 09:55)

    #49 PSI (11. Aug 2014 09:44)

    Wie schmeckt Indus?

    Gerade südlich von Hyderabad soll “Indus” ein recht herbes Aroma haben; und auch ansonsten hat “Indus” einen auffallend museligen Abgang.
    😀
    —————-
    Wusste ich noch nicht! – Tja, Reisen bildet! 😀

  60. Um Gottes Willen, was ist mit dieser Frsu passiert ?
    In Wikipedia ist ein Photo von 2011 zu sehen.
    Das Bild das zu diesem PI-Artikel veröffentlicht wird sieht aus, als ob sie eine schwere Zeit in einem sibirischen Arbeitslager hinter sich hätte. (Oder 20 Jahre als arbeitendes Mädchen hinterm Hauptbahnhof.)

    Auf jeden Fall sieht sie aus, als ob sie in den letzten Jahren nähere Bekanntschaft mit vielen, vielen Gläsern gehabt.

  61. Ich dachte, Käßmann sei schon mit dem von uns bezahlten Phaeton auf dem Weg zu den ISIS Terroristen, um mit ihnen zu beten.

    Wenn das klappen sollte, bin ich auch für die Abschaffung der Bundeswehr!

  62. @ #54 Kriegsgott (11. Aug 2014 09:54)

    Mit den jetzt in zentralen Positionen befindlichen Leuten (und wir reden hier NICHT von den sogenannten Spitzenpositionen, sondern 4-5 Stufen weiter unten) ist das zum Glück nicht möglich.

    Warten wir aber noch 2-3 Jahre ab, wenn auch dort andere Generationen sind, sieht es schon düsterer aus…

  63. #8 Freischwimmer
    (11. Aug 2014 08:23)

    Wir brauchen die Bundeswehr tatsächlich nicht.

    Natürlich nicht, eine fremde Armee tut es schließlich auch, z.B. die von ISIS, einen Teil ihrer potentiellen Kämpfer haben wir ja schon im Lande.

  64. #26

    @katharer „Schritt4: Schaffung Islamischer Infrastrukturen. Moscheen, Koranschulen, Geschäfte, Restaurants , Schwimmbäder ,Scharia usw.“

    Nicht zu vergessen: die Kulturvereine. In jedem deutschen Kaff gibt es inzwischen einen islamischen Kulturverein. Kulturverein klingt harmlos, hört sich an nach Trachten und Folklore, doch wer weiß schon, was sich hinter diesen Einrichtungen genau verbirgt. Jedenfalls sind die Vereine Teil einer immer größer werdenden flächendeckenden islamischen Infrastruktur in Deutschland.

    Siehe auch:
    http://www.islamicfinder.org/prayerDetail.php?city=Berlin&state=16&country=germany&lang=

  65. Käßmann ist ein Alkoholwrack, wie auch das Foto deutlich zeigt. Sie labert nur noch dummes Zeug, ihr Gehirn ist von Kirche und Messwein geschädigt.
    Glücklicherweise ist sie in keiner Machtposition mehr, sie spielt nur noch den Pausenclown für die Gazetten.

  66. Täte sie, was sie jeweils so haushoch moralisch überlegen in Sonntagspredikten verkündet, hätte sie mal wirklich sich nach Afghanistan aufgemacht, wie sie fromm-bigott anrät, mit den Taliban gebetet, und eben nicht nur die Rotweinpullen geleert als Selbstbefriedungs- oder Übersprungshandlung auf dem Villensofa anstatt,dann wär’s längst zu Ende mit so einer frommen Margot Superkäs-Mann und ihren bigotten Religions-Bijoutterien.
    Und was ihre Ausfälle gegen Waffen an Israel angeht: diese Evangelische Kirche Deutschlands in ihrer breiten Mehrheit war und ist eben die Speerspitze des alten und jetzt auch des neuen Antisemitismus: Früher heilten/heulten sie Hitler lauthals, heute in seinem Geiste die ganze Welt! Geschlagen zogen sie nach Haus 1945, ihre Enkel heute fechten’s besser aus: gemeinsam mit Hamas und mit Aufklebe-Herzchen „für die armen Kinder in Gaza“, wie ich am Wochenende auf der Zeil in Frankfurt es erlebte, für ihr tägliches „Juden ins Meer“.

    Man google mal ‚Pfarrer Roer Gaza‘ oder ‚Palästina Forum Frankfurt‘ und man weiß dann von welchem Abgrund an Judenhass in Deutschland ich hier rede innerhalb der EKD.

  67. #26 katharer (11. Aug 2014 08:50)
    …..

    Danke für die Aufzählung und die Mühe. Sehe ich genauso, das ist schlimm abends an der Bettkante.
    Leider wird es so sein. Daran zweifle ich/unsere Familie nicht mehr.
    Wir suchen nur zuverlässige Quellen – wohin, wie wickelt man das alles ab mit den Versicherungen etc. Und wann ist der Zeitpunkt am besten.
    Und wohin?

  68. @ #44 Kriegsgott   (11. Aug 2014 09:34)  

    Ich habe das schon einmal geschrieben, wenn es in Deutschland knallen sollte, werden die Muselmanen ganz schnell sehen, was eine moderne Armee so alles kann.
    Man sollte die Bundeswehr und auch die Polizeikräfte, wenn sie dann mal die richtigen Anweisungen bekommen, nicht unterschätzen.
    Gelle!

    ——————–

    Wunschdenken!

    Das größte Problem ist doch die mentale Verwahrlosung in fast allen zivilisierten Ländern. Keinerlei Zusammenhalt, geschweige denn eine Identität. Fußball, Motorsport, Karneval usw. sind bloße Makulatur um das Volk zu bespaßen. Ansonsten gibt es 24/7 den obligatorischen Neid und Intriganz vom feinsten. Jeder ist sich selbst der Nächste und lässt seinen Frust am liebsten am deutschen Michel aus. Seitdem die BRD 1989 der DDR zugeteilt wurde, ist dabei eine ganz neue Form der Unterwanderung und Gehirnwäsche vollzogen worden. Es sitzen nicht umsonst sehr viele Ostdeutsche in hohen Ämtern (z.B. Merkel, Gauck usw.) die nichts außer viel Müll produzieren und keinerlei Interesse am Wohl des Volkes zeigen. Das Motto der Volksverräter lautet nun mal: Deutsche gegen Deutsche! Und die meisten machen begeistert mit, nur um einen kleinen Krümel vom Kuchen abzubekommen, da die Angst vor dem sozialen Abstieg (Arbeitslosigkeit, Armut, Obdachlosigkeit usw.) immer weiter zunimmt. Das perfekte System um ein Volk an der kurzen Leine zu halten. Wer dennoch aufmuckt, kriegt die volle Breitseite zu spüren.

    Würde der Bevölkerung endlich mal ein Licht aufgehen, und zwar durch alle Alters- und Berufsgruppen, wäre aber dieser Irrsinn in kürzester Zeit vorbei. Dazu müssten aber:

    – Politiker ihre eigentliche Aufgabe wahrnehmen und nicht das komplette Gegenteil praktizieren (zum ÜBEL des deutschen Volkes)
    – Lehrer und Professoren ihren Bildungsauftrag ernst nehmen und nicht Schulen/Unis als Umerziehungslager missbrauchen.
    – Polizisten ihren Beruf gewissenhaft ausüben und nicht mit Vorliebe auf harmlose Bürger wegen jeder Kleinigkeit eindreschen und sich andererseits politische Handschellen anlegen und zum Leierkastenaffen der Muslime machen lassen (aber dann ist es mit dem Beamtenstatus, Eigenheim usw. schnell vorbei).
    – die Medien sich auf „ehrliche“ Berichterstattung konzentrieren anstelle der verbreiteten Propaganda. Unbequeme Wahrheiten beim Namen nennen. Qualitativ hochwertige Unterhaltung mit ernstzunehmenden Moderatoren/Schauspielern anstelle irgendwelcher Z-Promis und Verblödungs-TV sowie den politisch korrigierten Krimis.
    – Unternehmer, die Deutschland als Heimatland und schützenswerten Standort betrachten und nicht unentwegt in das billigere Ausland abwandern.

  69. die Polizei auch gleich abschaffen?
    vielleicht würden es dann unsere Gutmenschen mal kapieren, wenn in Deutschland die ausländischen Moslemhorden das Gewaltmonopol an sich reißen!

    Gesinnungsapplaus!

    Dank unserer Politik-Apparatschicks, die nur die klassische Saalkariere durchlaufen: Kreißsaal, Hörsaal, Plenarsaal fehlt jeder Realitätssinn!

    statt Förderung der technischen Studienfächer, wird in bewährter Manier in Laber-und Dünnbrettbohrer-Fächer investiert. Denn dafür läßt sich natürlich eine qualifizierte Professorin finden = Genderwahn

  70. #75 Rohkost (11. Aug 2014 11:00)
    Käßmann ist ein Alkoholwrack, wie auch das Foto deutlich zeigt. Sie labert nur noch dummes Zeug, ihr Gehirn ist von Kirche und Messwein geschädigt.
    Glücklicherweise ist sie in keiner Machtposition mehr, sie spielt nur noch den Pausenclown für die Gazetten.
    ———————–
    das Käätzmanns ist inzwischen so fertig, dass uns eine Leberzirrose vermutlich in nächster Zeit von ihr befreien wird. Leider hat die Betfraktion der Grünen, EKD genannt, keinen Messwein- den haben nur die Katholen zur Ausübung ihrer Riten. Hätten sie, wäre das Problem Käätzmann noch etwas schneller erledigt- jeder kräftige Schluck Wein würde die Sucht wieder anfachen und damit: Tschüss, Betschwester Margot…und arme Taliban- wer betet nun mit denen???

  71. #28 Eurabier (11. Aug 2014 08:53)

    #26 katharer (11. Aug 2014 08:50)

    Was ich immer nicht verstehe: Wenn man Deutschland auf Druck anderer Länder durch Islamisierung schaden wollte, warum sind dann Frankreich und UK die noch viel größeren Lemmige?

    Es scheint ja alle europäischen Staaten (außer Osteuropa) zu zerreissen!
    ————–
    Gesamteuropa wird über die EU in die Neue Weltordnung eingegliedert. Kein Land entkommt auf Dauer!

  72. #60 neworder (11. Aug 2014 10:04)

    Dem Foto nach kann man annehmen, daß sie manchmal versehentlich eine Flasche Vorlauf erwischt.

  73. Madame Kässmann muss unbedingt als erster Friedensexport nach dem Irak geschickt werden, um dort mit der IS für den Frieden zu beten. Wahlweise auch mit der Boko Haram in Nigeria. Dann bekommen wir diese Trulla höchstens noch in Teilen zurück und das ist dann das einzig Gute, was diese Islam-Spinner je getan haben werden. Leutchen wie Kässmann leben tatsächlich in einem ganz eigenen „Taka-Tuka“-Traumland, das mit der Realität sehr, sehr wenig nur noch gemeinsam hat.
    Ich persönlich bin auf solche Pseudochristen deshalb so wütend, weil die KEIN STERBENSWÖRTCHEN über die Massaker an Christen in Syrien, dem Irak, Nigeria, Bangladesch, …. verlieren. Was nicht in ihr „Eine-Heile-Welt“-Bild passt, wird einfach ausgeblendet. Diese Bischofsdarsteller sind doch fast ohne Ausnahme Ignoranten allererster Kategorie und dafür dürfen sie dann, von den Massenmedien bejubelt, allerlei heiße Luft (stinkende, dann weiss man wo sie herkommt) absondern. EKD abschaffen, dann können wir über echten Fortschritt reden…

  74. #19 Eurabier; Auf jeden Fall 2 weniger.
    Helmut Schmidt wars glaube ich, der sagte, wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen.

    #21 PI-User_HAM; Lol, der trau ich zu, Stammkundin bei Leuten zu sein, die affgarnische Agrarprodukte verkaufen.

    #37 Kriegsgott; Uralter Witz, wie stirbt eine Gehirnzelle bei der käsefrau: Einsam, sehr einsam.

  75. Hat die Cheeseman eigentlich irgend etwas zu melden? Ich meine nicht. Sie ist einfach nur eine dumme, verzogene und nie erwachsen gewordene Göre, die ihr Leben nicht in den Griff bekommt, seit dem ihr niemand mehr den Hintern abwischt. Das zieht natürlich folgerichtig den Alkoholmissbrauch mit sich, weil man es mit sich selbst nicht mehr aushält und sich die Welt schön bunt saufen muss.

  76. Diese Superfrau ist im germanisch-protestantischen Raum ein Star. Wenn sie in Kirchen ihren Buchverkaufauftritt hat, kommen die GendermainstreamerInnen, LehrerInnen, LinksgrüneInnen und MedienvertreterInnen in Scharen. Die Kassen klingeln.

    Ein wahllos herausgegriffenes Interview von Margot Käßmann über ca. eine DINA4-Seite enthält eine unfassbare Anzahl von Personalpronomen:

    Mir: 18
    Mein: 23
    Mich: 18 und
    Ich: 214

    Und das ist in quasi allen Texten dieser Tante stetig der gleiche Charakter. Es geht stets um sie, um ihr Gemütchen, ihr Wohlfühlen, ihre Emotionen, ihren Werdegang, ihren Weg… und natürlich will sie damit die Menschen beglücken – blablabla.

    Wem will diese selbstverliebte, gekaufte Medienfigur eigentlich noch helfen, außer sich selbst?
    Passt aber perfekt in den Zeitgeist dieses Medienzirkus.

    Prost!

  77. Solche Friedens-Radikalspinner sitzen ja auch überall in den Redaktionen. Gerade muß ich bei der SHZ lesen (USA wollen ihr Konsulat aufgeben):

    Endlich könnten Hamburger und Touristen wieder ohne zu erschrecken wegen der drohend-kriegerischen Verteidigungs-Maßnahmen am „Weißen Haus“ Außenalster und angrenzende Gebäude wieder genießen. Schließlich wäre endlich Schluss mit den überaus lästigen Umwegen. Und für die vielen bisherigen Bewacher wird die Stadt ganz sicher sinnvollere Beschäftigung finden.

    http://www.shz.de/hamburg/erloesung-fuer-hamburgs-schoenste-strasse-id7378206.html

    Dümmlich-bescheuerter geht es nicht: „Drohend-kriegerische Verteidigungsmaßnahmen“, „erschrecken“ – der Schreiber Klaus May hat ein Rad ab. Da erschrickt kein Mensch. Die erschrecken aber vor den drohenden Bartnachthemden und Negerrudeln rund um die Alster und auch sonst überall in HH, die die Stadt gerne in einen Schutthaufen verwandeln wollen – angefangenen beim amerikanischen Konsulat, fortgesetzt über Oles Rathaus und den Hafen am besten mit.

    Gesichertes Konsulat: „Martialisch, böse, übel“. Haßerfüllte Islamfratzen: „Deutschland ist schön und friedlich und alle haben sich lieb“.

  78. Schickt sie in den Irak, wo sie zusammen mit ISIS für den Frieden beten kann.
    Die Steinzeitmoslems stehen auf freche Frauen mit Alkoholproblem.

  79. Wegen der Tante und EKD-Schneider bin ich aus der ev. Kirche ausgetreten. Und gehe auch nicht wieder rein. Die können weiterhin die unterstützen und fördern, die sie vernichten wollen. Aber ohne mich und meine Steuern.

  80. Wer hat denn Käßfrau farbberaten?

    Mai-, Gras-, Moos- und Lodengrün sollte sie mal lieber echten Gold- und Rotblonden überlassen!

    Oder bewirbt sie sich gerade bei den Grünen?

  81. Die Bundeswehr war eine Verteidigungsarmee. Zum Schutz der Bürger Deutschlands.
    Wenn Kirche glaubt, dass der Umstand noch niemals gemeinster menschlicher Willkür die letzten Jahre ausgesetzt gewesen zu sein, die Notwendigkeit einer Schutzarmee überflüssig machen würde, da ja die menschlichen Grausamkeiten nur die „Gottlosen treffen“ wird, dann ist das an Blödheit und Realitätsverweigerung nicht mehr zu überbieten.

  82. Ich kann diese selbstgerechte penetrante Gutmenschin nicht mehr ertragen. Ich steige jetzt endgültig aus der evangelischen Kirche aus.
    Setzt diese Trulla im Gebiet der ISIS aus. Da kann sie noch was lernen…

  83. #101 HRM (11. Aug 2014 13:35)

    Ich kann diese selbstgerechte penetrante Gutmenschin nicht mehr ertragen. Ich steige jetzt endgültig aus der evangelischen Kirche aus.
    Setzt diese Trulla im Gebiet der ISIS aus. Da kann sie noch was lernen…
    ——————-
    Oder umgekehrt: Wenn die aus denen Alkoholiker macht kehrt Frieden ein! 😉

  84. #15 fruchtzwerg (11. Aug 2014 08:29)

    Eigentlich hat sie Recht. Die Bundeswehr ist militärisch nutzlos, das es keinen Willen gibt, sie einzusetzen. Kein Krieg – nirgendwo. Das würde, befürchte ich, einen Verteidigungsfall auch betreffen.

    – Wie friedlich es aussieht, wie schnell eine Lage kippen kann, sehen wir derzeit nur 2000km weiter im Osten.
    – Ein Volk, das niemals den Umgang mit Waffen gelernt hat, läßt sich auch zu Hause noch leichter einsacken.
    – Wenn man es bis dahin nicht gelernt hatte – bei der Armee bekam man Pünktlichkeit und Disziplin beigebracht.

    Meine Vermutung: Globalisierer und „Pazifisten“ marschieren getrennt mit vereintem Ziel:
    Endlich weg mit dem letzten Überbleibsel einer deutschen Armee, sind sowieso alles verkappte Rassisten und Faschisten.
    Eine „europäische Armee“ aus Profis ist pflegeleichter, weil keiner Regierung verpflichtet und keiner Nation verbunden, und ließe sich ggf. auch daheim einsetzen, wenn es mal brodeln sollte.
    Die Abschaffung der Wehrpflicht und die „Genderisierung“ sind nur die ersten Schritte, die Wehrfähigkeit insgesamt aufzuweichen.

    #28 Eurabier (11. Aug 2014 08:53)
    Was ich immer nicht verstehe: Wenn man Deutschland auf Druck anderer Länder durch Islamisierung schaden wollte, warum sind dann Frankreich und UK die noch viel größeren Lemmige?
    Es scheint ja alle europäischen Staaten (außer Osteruopa) zu zerreissen!

    Diese werden mit ihrer kolonialen Vergangenheit erpreßt.
    Osteuropa ist dagegen viel schwerer zu knacken, weil hier aufgrund der durchlebten Vergangenheit die Ressentiments gegen rote Gleichmacherei und neo-imperiale „Eine Union“-Experimente hoch sind.

    #37 Kriegsgott (11. Aug 2014 09:24)

    Ich wünsche ja den wenigsten Menschen was schlechtes, aber dieser Dame wünsche ich mal eine kleine Rundfahrt mir der IS und anschließender kostenloser Behandlung durch DIESE, natürlich ohne Krankenschein.

    Ohne Anästhesie, versteht sich…

  85. christal meth geht einfach aufs Hirn!

    wir werden unsere Soldaten noch im Inneren brauchen!

    aber die Grünen werden dann einfach nur noch mehr Sozialbetreuer fordern. Schließlich kann man alles mit Reden lösen….

  86. Beide “ Kirchen “ haben ihr Fähnchen schon immer nach dem Wind gehängt.Nur wird es ihnen in diesem Fall nichts nützen.Der Irak zeigt wohin die Reise geht.Da ist für EKD Alk-Weiber leider kein Platz mehr frei.

  87. Da oben auf dem Foto – ist das Keith Richards?
    ——————————————–
    An alle, die noch in diesem Narrenschiff EKD (Eifrige Koran-Diener) sind:
    Tretet aus! So schnell wie möglich! Ich habe es keine Sekunde bereut! Und der Wachmann im Gerichtsgebäude, in dem die „Abmeldestelle“ untergebracht ist, meinte zu mir:

    „SIE sehen so aus, als ob Sie aus der „Kirche“ austreten wollen!“… 😉

  88. Dies ist nicht als Unterstützung der Käsefrau zu verstehen: Aber welchen Nutzen hat diese Genderpuppenarmee denn noch? Ist doch bei den Nato-Kollegen eher als eine Lachnummer bekannt!

  89. Diese Gutmenschen leben in einer völlig romantisierten blümchenhaften Märchenwelt. Sie denken, weil wir Deutschland sind und hier seit Jahrzehnten nichts Schlimmeres passiert ist, werden wir ewig Frieden haben und wird immer wunderbar laufen.
    Natürlich möchte ich in meinem ganzen Leben auch nie Krieg hier erleben. Man weiß allerdings nie genau, wie sich die Welt entwickelt. Und falls es doch mal zum Krieg kommen sollte, dann sollte doch jeder froh sein, wenn es da eine Armee gibt, die einen verteidigt. Oder soll dann jeder Bürger etwa selbst zur Waffe greifen und sich abmetzeln lassen? Da hilft auch kein Gebet mehr.

  90. und genau wegen dieser gutmenschlichkeit trete ich aus der evangelischen Kirche aus und suche mir ne freikirche

  91. Ich habe nicht ganz verstanden: will die Bischofin FUR die Taliban beten? Oder MIT Taliban (auf dem Teppich richtung Mekka ?)

  92. Käßmann, die Botschafterin der evangelischen Kirche für das Lutherjahr 2017 ist, ging in dem Gespräch auch auf Distanz zu Bundespräsident Joachim Gauck und dessen Forderungen nach einem stärkeren internationalen Engagement Deutschlands. „Der Bundespräsident redet vom Krieg als letztes Mittel, ich rede über den Weg zum Frieden“, sagte Käßmann über Gauck, der ebenfalls evangelischer Theologe ist.

    Tja, hätte die Kässfrau Eier und ein Gehirn, würde sie Gauck an unser Grundgesetz erinnern, welches festlegt, dass die Politik die Bundeswehr aussliesslich zur Sicherung Deutschlands einsetzen darf, anstatt den Soldaten und dem Volk zu erzählen, die Heimat Demokratie müsste vor Stalingrad am Hindukusch verteidigt werden.

    Und warum kommt sie ausgerechnet mit Costa Rica als Vorbild für schutzlose Länder, wo sich doch das ebenso armee- und schutzlose Tibet ebenfalls als Beispiel eignet?

  93. Kässmann ergeht sich hier in ideologischer „Schwerter zu Pflugscharen“-Verherrlichung, will aber nicht wissen, dass die Menschen, welche ihre Schwerter zu Pflugscharen umgeschmiedet haben, für die Menschen pflügen werden, die das nicht getan haben.

    Obwohl…unsere Politiker haben es geschafft, dass wir Deutschen auch mit Bundeswehr für EUropa pflügen.

  94. Hat sie wieder zu tief ins Glas geschaut?

    So viel kann man gar nicht trinken.

    Sie nimmt wahrscheinlich noch starke Drogen.

  95. #116 nicht die mama (11. Aug 2014 16:29)

    Tibet, hihi, genau! Und Costa Rica ist noch aus anderen Gründen ein ganz schlechtes Beispiel:

    1. Die Verfassung verbietet seit 8. Mai 1949 ein stehendes Militär in Friedenszeiten:

    Art. 12. Se proscribe el Ejército como institución permanente der Constitución (Armee als Dauereinrichtung wird abgeschafft): Sólo por convenio continental o para la defensa nacional podrán organizarse fuerzas militares (Nur für kontinentale Vereinbarungen und im Verteidigungsfall dürfen Streitkräfte aufgestellt werden).

    Hier auf Englisch:

    http://www.costaricalaw.com/constitutional_law/constitution_en_01.php

    2. In Costa Rica darf die Polizei zur Landesverteidigung herangezogen werden.

    3. Die USA sind Schutzmacht von Costa Rica und haben ganz offiziell umfangreiche Truppen im Land. Maßgeblich ist dafür das Regional Security System (RSS), dessen Gründungsvertrag von 1996 auch für eine Frau Suffkopp nicht allzuschwer zu finden sein dürfte:

    http://www.state.gov/p/wha/rls/70686.htm

    😀

  96. #114 Reagan81 (11. Aug 2014 16:16)

    Aber BITTE nicht die Freikirchen, die schon mehrere Kirchen an Moslems verkauft haben oder chrislamischen TV-Gottesdienst feiern:

    18.06.12, – ein Artikel von Dr. Michael Gruber
    TV-Gottesdienst: „Eindrucksvolles Beispiel für DialÜg“
    Christen und Muslime wirkten an Übertragung aus der EFG Kamp-Lintfort mit
    http://www.baptisten.de/aktuelles/artikel-lesen/tv-gottesdienst-eindrucksvolles-beispiel-fuer-dialog/

    Drei, zwei, eins: Eine Kirche wird im Internet verkauft …
    aktuell.evangelisch.de/…/drei-zwei-eins-eine-kirche-wird-im-internet-ver…
    19.03.2013 – Synodenpräses stellt Verkaufsverbot von Kirchen an Muslime in Frage … Kirchen in Deutschland finden sich mehrere Kirchen im Angebot.

    Moscheen in Deutschland Übernahme von Kirchen „kein Thema“

    Fast 160 Moscheen werden zurzeit in Deutschland genutzt, 184 weitere sind im Bau oder in der Planung. Der Koordinierungsrat der Muslime bestreitet Berichte, wonach immer mehr deutsche Kirchen in islamische Gotteshäuser umgewandelt werden…
    08.10.2007
    In Berlin hatte die Neuapostolische Kirche – eine Freikirche – kürzlich zwei ihrer Gotteshäuser an Muslime verkauft.
    http://www.faz.net/aktuell/politik/kirche-religion/moscheen-in-deutschland-uebernahme-von-kirchen-kein-thema-1492463.html

    Mönchengladbach: Muslime kaufen Kirche – RP Online
    rp-online.de/nrw/staedte/…/muslime-kaufen-kirche-aid-1.2865424
    11.06.2012 – Mönchengladbach. In der Kreuzkirche an der Scharmannstraße beten jetzt Muslime. Die evangelisch-methodistische Gemeinde übergab das…

    +++

    10. Dürfen Muslime in einer christlichen Kirche beten?
    Wenn damit das islamische Gebet (salat) gemeint ist, so lautet die Antwort ja…
    islam.de/1641.php
    (Wichtige Seite, wo sich Islamiten entblöden)

  97. @ #78 Rohkost (11. Aug 2014 11:00)

    In der ev. Kirche gibt es keinen Meßwein, sondern Abendmahlswein.

    Bei den Evangelen geht es so,
    „“Der Abendmahlsgottesdienst hat vier Teile:

    Eröffnung und Anrufung
    Verkündigung und Bekenntnis mit Bibellesung, Predigt, Glaubensbekenntnis und Fürbitten
    Die Feier des Abendmahls mit Einsetzungsworten und Austeilung von Brot und Wein
    Sendung und Segen““
    (Wikipedia)

    Daß der ev. Pfarrer mit Kirchgängern den restlichen Abendmahlswein wegputzt ist peinlich.

    Allerdings säuft so mancher kath. Priester ebenfalls.

    Jedoch die kath. Kirchgänger bekommen nur eine Hostie. Bei uns wird nie reihum Wein gebechert. Wäre für die Kommunionkinder auch nicht gut.

  98. #122 Babieca (11. Aug 2014 17:12)

    Seeeehr seltsam, dass man Kässmann nie in der Art über islamische Länder sprechen hört:

    Ein weiteres wichtiges Thema der Pastorin ist der Einsatz für Menschenrechte. „Wir verstehen die Menschenrechte als Geschenk Gottes“, sagte die ehemalige Landesbischöfin 2009 anlässlich des Internationalen Tages der Menschenrechte. Ein Jahr zuvor rief sie alle Olympiateilnehmer zu einem symbolischen Protest gegen die Menschenrechtsverletzungen in China und Tibet auf. Sie ließ tausende schwarze Armbänder mit dem Vers aus dem Psalm 85 „…dass Gerechtigkeit und Frieden sich küssen“ bedrucken, die die Teilnehmer als sichtbaren Protest tragen konnten.

    http://www.spd.de/partei/GHB/9164/margot_kaessman.html

    Und die Grünen stellen nationalistische Winkelemente auf, anstatt sie abzureissen, anzuzünden oder draufzupieseln – für Tibet.

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    nach dem Besuch des Dalai Lama in Berlin ist die geforderte Autonomie Tibets erneut im besonderen Fokus der Öffentlichkeit. Dies besonders auch im Zusammenhang mit den Olympischen Spielen im Sommer.
    Die Ratsfraktion BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN wird aus Solidarität mit Tibet auf der Ratssitzung am 26.05.2008 ihre Tische mit kleinen Tibet-Flaggen schmücken.

    http://fraktion-diegruenen.kdo.de/29_802.htm

    Rassistisches Heuchlerp*ck.
    😀

  99. Der „Käse“ steckt nicht nur in ihrem Namen, sondern ganz offensichtlich auch in ihrem „Gehirn„?

  100. Solange Doitsland keine eigene Staatsgrenze mehr hat, braucht es auch keine Bundeswehr. Die Feinde marschieren gerade massenhaft ungehindert ins Land. Und die Bundeswehr tut nichts. Denn das doitse Staatsoberhaupt hat sie eingeladen. Nicht irgendwer, der doitse Gauckler lädt die ganze Welt ein, hier herzukommen. Der Einwanderer muß nichts tun – außer sich fortplanzen. Denn das können die Doitsen nicht mehr selbst. Und wer würde es den Ärmsten und Dümmsten der Welt übelnehmen, daß sie das glauben? Schließlich können sie nicht wissen, daß der doitse Präsident ein alter, seniler Trottel ist, der seinen eigenen Namen vergessen hat.

  101. Die Frau wird als erstes nach der Bundeswehr heulen wenn ein Krieg/Bürgerkrieg ausbricht.

    Ich schäme mich gerade richtig evangelisch getauft zu sein…

  102. @8 Freischwimmer

    „Unsere Freiheit wird nicht am Hindukusch verteidigt, sondern in den deutschen Problembezirken in Duisburg oder Berlin. Wer unsere Freiheit verteidigen will, muß unsere Salafisten in die Schranken verweisen und die Wiedereinreise von Dschihadisten verhindern.“

    Ja, aber in die Problembezirke wirst Du in allernächster Zeit nur noch mit schweren Waffen und Militär reingehen können. Die sind nämlich in ihren Moscheen bis an die Zähne bewaffnet. Was meinst Du, warum sich die Polizei nie in Moscheen begibt? Weil sie dann reagieren müssten. Die Berliner Polizei hat aber bereits die Hosen gestrichen voll.

  103. Die Freiheit eines Volkes wird eigentlich an seiner Staatsgrenze verteidigt. Aber wenn ein Volk keinen Staat mehr hat, ist die Freiheit verloren.

  104. ab nach syrien und mit i.s. beten.
    früher hätte man solch geistig entgleiste frauenzimmer ohne federlesens in klöster gesteckt.
    heute werden sie bischöfinx_innen und dürfen die welt mit gutmenschlichem moralschrott zutexten bis einem das blut aus den ohren läuft.

  105. Was der Suff doch aus GeistlichInnen machen kann! Die sieht aus, als ob sie obendrein auch noch Crystal Meth konsumiert!
    Solche Menschen kann man einfach nicht ernst nehmen.
    Halt, es kann aber auch sein, dass sie längst konvertiert ist und dem Islam den Weg ebnen will.
    Damit wir im kommenden Bürgerkrieg ganz wehrlos sind!
    Ich empfehle der Frau eine Fabel von Wilhelm Busch:

    Ganz unverhofft, an einem Hügel,
    sind sich begegnet Fuchs und Igel.
    »Halt«, rief der Fuchs, »du Bösewicht!
    kennst du des Königs Order nicht?
    Ist nicht der Friede längst verkündigt,
    und weißt du nicht, dass jeder sündigt,
    der immer noch gerüstet geht? –
    Im Namen Seiner Majestät,
    geh her und übergib dein Fell!«
    Der Igel sprach: »Nur nicht so schnell!
    Lass dir erst deine Zähne brechen,
    dann wollen wir uns weitersprechen.«
    Und alsogleich macht er sich rund,
    schließt seinen dichten Stachelbund
    und trotzt getrost der ganzen Welt,
    bewaffnet, doch als Friedensheld.
    Wilhelm Busch

  106. Und was macht dann die Linke? Man kann schließlich die Bundeswehr nicht zwei mal abschaffen.

  107. Auch für sie gilt, was sie einst gesagt hat:
    „Man kann nicht tiefer fallen als in Gottes Hand.“

  108. Richtigstellung: Käßmann ist keine Bischöfin mehr, sondern „Pfarrerin“. Damit sie aber keine Not leidet, wurde sie vom Islam-Freund und EKD-Chef, Nikolaus Schneider, zur „Luther-Beauftragten für das Reformationsjubiläum 2017“ ernannt. Vermutlich sollte sie damit eine adäquate Stelle bekommen, die wie die eines Landesbischofs mit 12.000 EURO monatlich bezahlt wird. Dass diese Frau nicht die Positionen vertritt, die Luther einst wichtig waren, versteht sich. Sie vertritt eine bibelkritische, feministische, linke Denkweise und hätte schon längst aus der Kirche ausgeschlossen werden müssen.

  109. Pastorin Käßmann – als Bischöfin mußte sie ja abdanken – ist Berufspazifistin

    „“Käßmann wurde Ende März 2010 durch Strafbefehl wegen fahrlässiger Trunkenheit im Verkehr (§ 316 Abs. 2 StGB) zu 30 Tagessätzen Geldstrafe mit Entziehung der Fahrerlaubnis und einer Sperre von noch neun Monaten für ihre Wiedererteilung verurteilt; sie verzichtete auf Rechtsmittel.[16]

    (…)

    Seit 2002 ist sie Präsidentin der Zentralstelle für Recht und Schutz der Kriegsdienstverweigerer aus Gewissensgründen, die sich am 31. Dezember 2014 auflösen wird.[4]…““
    http://de.wikipedia.org/wiki/Margot_K%C3%A4%C3%9Fmann

  110. Daran sieht man mal wieder die verheerenden Auswirkungen des Ethanols, und dieses Schröderliebchen bekommt auch noch über 8000€ im Monat, armes armes Deutschland.

  111. Herrgott, Margot !
    Was ist das nur für ein
    dummes Gewäsch.

    Und im
    übrigen steht
    ihr der Karriereknick
    ja auch deutlich ins Gesicht
    geschrieben … Najanu –
    sie schaut halt so
    emanzipikiert aus
    der Wäsche.

  112. Besser die Käßmann abschaffen!
    Was eine Geisterfahrerin, gefaehrte ohne mit der Wimper zu zucken alle!
    Von mir aus kann die sich gerne wo runterstürzen, soll aber bitte andere in ihrem zugedröhnten Kopf nicht mitreißen.

  113. Kaessmann, genau wie Schneider Vollpfosten, Deutsche Verraeter auch und bes. ihrer Religionsangehoerigen, die sie durch Vorbild fuehren sollten.

    Man muss sich inzwischen fuer die Beschaffenheit der Spitze der ev. Kirche schaehmen.

  114. Das Geschwafel um die Bundeswehr soll nur ablenken.
    Die dumme Kuh ist doch gerade damit beschäftigt sich selbst abzuschaffen.
    Hoch die Tassen Prost!

  115. Armee vernichten…
    Und wenn mann ISIS-Kämpfer sieht haben die ganz moderne Waffen, fahren amerikanische Hummer. Wenn Westen ohne Armee bleibt, wird in einer Woche vom Islam gewaltig übernommen.

  116. OTOTOTOTOTOTOTOTOTOTOTO

    Trotz Schaden bleibt man dumm? Münchner Stadtwerke beteiligen sich mit 49 % am geplanten Offshore Windpark „Sandbank“.

    von Michael Limburg
    Die Münchner Stadtwerke beteiligen sich mit 49 % am geplanten Offshore Windpark „Sandbank“. Mehrheitsbeteiligter, mit 51 %, ist der schwedische Energieriese Vattenfall. Die geplante Investitionssumme soll bei 1,2 Mrd € liegen. „Im Park «Sandbank» sollen auf einer Fläche von 60 Quadratkilometern 72 Anlagen errichtet werden, die künftig Strom für bis zu 400 000 Haushalte erzeugen können.“ Ist in der Welt vom 11.8.14 zu lesen. Dieselben Münchner Stadtwerke beteiligten sich 2011 mit (nur) 64 Mio € am spanischen Solar-Vorzeige-Projekt Andasol 3. Das produzierte vor allem eines: Verluste. Die spanische Regierung – schwer in Geldnöten- strich die großzügige Förderung von Andasol 3 zusammen. Die Folge: die Münchner Stadtwerke mussten ihren Anteil von 64 Mio € komplett abschreiben. Ein kluges und oft wahres Sprichwort sagt: „Aus Schaden wird man klug“. Bei den, von der Energiewende völlig verwirrten, Münchner Stadtwerken gilt genau das Gegenteil: „Trotz Schaden bleibt man dumm“.

    Die großzügigst aus Verbrauchergeldern zwanghaft subventionierte Energiewende treibt immer dollere Blüten. Heute geht die Meldung durch die Medien, dass der schwedische Energieriese Vattenfall und die in der bayerischen Provinz beheimateten, von SPD und Grünen dominierten Münchner Stadtwerke, einen Riesen-Offshore- Windpark 90 km westlich von Sylt bauen lassen wollen. Jetzt seien die Rahmenbedingungen der neuen EEG Novelle klar, nun könne man beginnen, sagen die unisono die Offiziellen der Münchner Stadtwerke und Vattenfall.

    Die geplante Investitionssumme beträgt 1,2 Mrd €. Mit 49 % sind die Münchner auch hier dabei. Ihr Anteil beträgt also ca. 588 Mio €. Oder knapp 10 x mehr, als sie bei Andasol 3 voriges Jahr in den Sand gesetzt hatten….

    http://www.eike-klima-energie.eu/news-cache/trotz-schaden-bleibt-man-dumm-muenchner-stadtwerke-beteiligen-sich-mit-49-am-geplanten-offshore-windpark-sandbank/

  117. Jesus, als Er mit römischen Soldaten sprach, sagte ihnen nicht die Armee zu verlassen, sondern ihren Dienst ehrlich führen, und ohne Grund die Menschen nicht beleidigen.

  118. Diese Säuferin hat wohl zuviel Alk zu sich genommen. Wer so ein Quatsch fordert, hat keine Ahnung von der Welt. Was bezweckt diese duselige Tante damit ? Gerade angesichts der schlimmen Ereignisse muss ein Land doch wehrhaft bleiben. Ich kann doch nicht ernsthaft fordern: Bundeswehr abschaffen – und was kommt als nächstes die Polizei ? Wo lebt die Tussi ?

  119. Oh Alkohol, oh Alkohol,
    Du bist mein Feind, das weiß ich wohl.
    Doch in der Bibel steht geschrieben,
    Du sollst auch deine Feinde lieben.

Comments are closed.