Da eine Unterbringung in Gemeinschaftsunterkünften nicht zumutbar und unwürdig ist – Unterkünfte solcher Art sind nur für deutsche Obdachlose und Soldaten in Ordnung -, fordert der CDU-Bundestagsabgeordnete Martin Patzelt (Foto) nun, die Deutschen sollten „Flüchtlinge“ samt ihres Nachwuchses bei sich in den eigenen vier Wänden aufnehmen.

(Von L.S.Gabriel)

Es ist ja en vogue, dass das Leid der Menschen dieser Welt bejammert wird, ohne Rücksicht darauf, ob deren Heimatländer es nicht selbst verschulden oder es zumindest nach jahrzehntelanger Fütterung aus westlichen Steuertöpfen nur einfach bequem finden, nicht nur unsere Mittel zu nehmen, sondern uns gleich die ganze Bevölkerung zu überantworten.

evangelisch.de berichtet:

In der Diskussion über die knappen Unterbringungsmöglichkeiten für Flüchtlinge ruft der CDU-Bundestagsabgeordnete Martin Patzelt die Bürger zur Aufnahme von Bürgerkriegsopfern auf.

Die Deutschen seien es gewohnt, dass Hilfeleistungen über staatliche Stellen oder Träger der Wohlfahrt geleistet werden, erklärte Patzelt am Freitag. Hier würden Grenzen deutlich. „Deshalb rufe ich die Menschen in unserem Lande auf, über eine zeitnahe Aufnahme von Flüchtlingen, insbesondere von Müttern mit Kleinkindern, in ihren eigenen Häusern oder Wohnungen nachzudenken“, sagte der Parlamentarier aus Frankfurt (Oder).

Nach seiner Erfahrungen seien sowohl der verfügbare Wohnraum, etwa Gästezimmer, als auch die materiellen Voraussetzungen vieler Bürger „so beschaffen, dass eine Aufnahme von Gästen organisatorisch wie finanziell keine wesentliche Last darstellen würde“, sagte Patzelt. [..] Er ergänzte, um seine Idee umzusetzen, müssten Verwaltungsvorschriften schnell und pragmatisch angepasst von eventuelle Privatunterbringungen von den Behörden verwaltet werden. [..] Bund und Länder müssten dafür sorgen, dass die Flüchtlinge nach mitteleuropäischen Standards untergebracht werden.

Im Klartext: Bürger sollen vom Staat Illegale zugewiesen bekommen und hätten diese dann „nach westlichen Standards“ zu versorgen. Der Staat lässt sich als Einwanderungsförderer feiern, macht die Tore weit auf für den Bodensatz der Welt und entzieht sich dann der monetären und in Folge vermutlich auch der sicherheitspolitischen Verantwortung.

Und damit Deutschland nur ja auch genug von den „Neo-Plus-EU-Bürgern“ abbekommt, wünschen sich aktuell auch Kirchenvertreter zusätzlich eine Reformierung des Dublin II-Abkommens. Das Dubliner Übereinkommen legt fest, dass Migranten nur in einem einzigen europäischen Land um Asyl ansuchen können.

Radio Vatikan teilt mit:

Angesichts der steigenden Zahlen von Menschen, die vor Krieg und Verfolgung Zuflucht in Europa suchen, sollte die aktuelle Asylregelung in der Europäischen Union reformiert werden. Dafür plädiert der italienische Jesuitenpater Giovanni La Manna, Leiter des Flüchtlingszentrum „Astalli“ in Rom.

„Man muss das Verfahren überprüfen und überwinden, denn es ist ungerecht und unmenschlich, Menschen dazu zu zwingen, in einem Land zu bleiben, wo sie nicht bleiben wollen.“

Das wäre natürlich fein für Italien. Denn nachdem es sich vermutlich bis in den hintersten afrikanischen Busch mittlerweile herumgesprochen hat, dass es in Deutschland kostenlose Rundumversorgung gibt, werden sich alle hurtig in Richtung des deutschen Sozialstaates auf die Reise machen.

Innenminister Thomas de Maizière (CDU) rechnet mit einem weiteren Anstieg der Asylanträge. Allein dieses Jahr würden es demnach insgesamt 200.000 Anträge werden, das wären etwa 70.000 mehr als im Vergleichszeitraum des vergangenen Jahres.

Aber ja doch, immer nur hereinspaziert! Familie Müller, Maier oder Schuster werden dann unter staatlicher Aufsicht dafür sorgen, dass es den Invasoren„Flüchtlingen“ nur ja an nichts mangelt hier.

» Kontakt: martin.patzelt@bundestag.de

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

223 KOMMENTARE

  1. Soll der Arsch damit anfangen.
    Demnächst fordert er, alle Bürger sollen ausziehen und ihre Häuser aus Solidarität den sogenannten Flüchtlingen überlassen.

    Shut up!

  2. Wie viele hat er bei sich und seiner Verwandtschaft bereits einquartiert?

    Wenn mehr als 90% keine Asylanten sind und diese nicht sofort ausgewiesen werden, dann sollte man endlich bei dieser großen Mehrheit anfange, dann gäbe es auch Platz!!!

  3. Patzelt startet lediglich im Auftrag vom Merkel einen Versuchsballon, wie Öffentlichkeit und Bürger auf die Idee der Zwangs-Einquartierung von afrikanischen Siedlern in deutsche Privathaushalte reagieren. Und die Menschen sollen schon mal an den Gedanken gewöhnt werden.

    Das Requirieren von privatem Wohnraum mit voller Überwälzung der Unterbringungs- und Verpflegungskosten auf die betroffenen Bürger steht unmittelbar bevor.

  4. Also ich finde die Idee GROSSARTIG!!!
    Dürfte bei Umsetzung innerhalb kürzester Zeit zum kompletten Versiegen des „Flüchtlings“-Stroms führen!
    Bitte sofort in die Tat umsetzen, Herr Patzelt!!!!

  5. Soll der ‚Gutmensch‘ es vormachen und mal eine 5-köpfige Negerfamilie bei sich aufnehmen; der wohnt aber sehr wahrscheinlich nicht in einer Mietwohnung, also könnte er gleich zwei 5-köpfige Negerfamilien bei sich aufnehmen! Alles eine Frage der Organisation!! 😆 Vielleicht könnte er ja gleich 3 Familien aufnehmen, sollte sich eigentlich machen lassen!!!

  6. Man möchte meinen, dass es sich bei dem Herrn um einen typischen Sommerloch-Deppen handelt – jedoch meint er es wirklich ernst!

    Da soll mir ein Politiker oder Behördenmensch daherkommen mit einem Einquartierungsbescheid. Der könnte sich dann einliefern lassen.

  7. Also gegen einen Gutmenschen-Schlüssel wäre bei der Verteilung der Asylbetrüger wirklich nichts einzuwenden. Beginnend natürlich mit den politischen Entscheidungsträgern.

  8. Hat er in seinem, vom Steuerzahler bezahlten Privathaushalt schon Platz dafür geschaffen?
    Oder schwätzt es bloß, wie üblich bei diesem unerträglichen Politikergesocks?

  9. Moslems sind irgendwie total krank und geistesgestört!
    Wie kann es wieder nicht anders sein.. wieder mal Ausländer.
    (Schade das es kein 200kg Eber war… der hätte dieses Pack zu Sau gemacht.)
    ——————————————-

    Jugendlicher (13) quält Wildschwein zu Tode

    Jugendbande terrorisierte den Lainzer Tiergarten in Hietzing.
    Wahnsinnstat im Lainzer Tiergarten: Ein 13-Jähriger erdrosselte am Samstagnachmittag ein Wildschwein-Baby.

    Die vier Jugendlichen mit Migrationshintergrund hatten bereits Tage zuvor Wildschweine belästigt und den zuständigen Förster mit dem „Abstechen“ bedroht.

    (Sie töten immer wie Hyänen im Rudel.)

    http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/wien/Jugendlicher-13-queaelt-Wildschwein-zu-Tode/155329828

  10. Mal überlegen , habe ich noch Platz für messerschwingende Drogendealer mit zweifelhafter Hygiene und exotischen Krankheiten ? Leider nein !
    Allerdings ? Ich finde schon das Moslems andere Moslems aufnehmen müssten. Will ja niemanden meine intolerante Lebenseinstellung aufzwingen.

  11. Gute Idee!

    Selbstverständlich übernehme ich dann auch die Versorgung der „Flüchtlinge“ mit Lebensmitteln, Handys und sonstigen unbedingt erforderlichen Dingen (Sat-TV, Pkw…).

    Bei den sensationell niedrigen Energiepreisen ist Heizen und Duschen natürlich auch mit drin.
    All-inclusive bezahlt von Privatbürgern, das nenne ich Willkommenskultur!

    Vielleicht fängt die politische Kaste damit an. Wie wir wissen, mangelt es in deren Etablissements nicht an Wohnraum.

  12. Die CDU immer noch bei 40 Prozent. Wer wählt die???

    Wenn das jetzt kein Weckruf ist und die Partei nicht mittelfristig auf 30 Prozent fällt, weiß ich’s auch nicht mehr… 👿

  13. Es gibt 1 Million Blockpartei-Mitglieder

    noch einmal ca. 1 Million Mitglieder in Gutmenschen-NGO

    die haben uns das eingebrockt, oder sollten jetzt die Zwangseinweisungen ausschließlich bei diesen Tätern erfolgen.

  14. Nur mit Waffe!

    Wenn ich mir legal eine Waffe kaufen dürfte, würde ich ein oder zwei Asylanten (bis zu ihrer baldigen/sofortigen Ausreise) bei mir aufnehmen. 😉

  15. Diese Gestalten leiden alle an BSE und die, die so was wählen, ebenfalls. Von der Inkubationszeit dürfte das hinhauen. Wir werden also von Geisteskranken drangsaliert. Wie lange soll das noch so weiter gehen?

  16. @#10 Drohnenpilot

    Ja der Islam Ausdruck einer Entwicklungsstörung, Anschlag auf Industriestandort und Barbarisierung. Islam ist „Resident Evil“.

  17. Meine grösstenteils linksgrünen Freude, Bekannten + Arbeitskollegen haben im Gegensatz zu mir reichlich Wohnraum (Häuser, grosse bis sehr grosse Mietwohnungen, Zweitwohnungen) und deshalb völlig(!) ungenutzten Wohnraum zur Verfügung. Werde ihnen entsprechende Vorschläge machen 🙂 . Allerdings ernte ich mit meinen Ansichten in den letzten Monaten auffällig wenig, eigentlich fast gar keinen Widerspruch mehr. „Verstossen “ wurde ich auch noch nicht. Schätze, sie merken (spüren), dass die Einschläge („Flüchtlinge“, Judenhass etc.) näher kommen, weia 🙂 🙂 . Meinen humanistischen Vorschlag werden sie deshalb bestimmt nicht gutheissen, diese bösen Rassisten 🙂 .

  18. Wohnungszwangsverwaltung hatten wir nach dem letzten Krieg (weiße und schwarze Kreise), aber da ging es um deutsche Vertriebene aus den Ostgebieten.

    Soll dieser Vollpfosten doch bei sich zu Hause anfangen. Bei mir wird gegen meinen Willen niemend eingewiesen. Und spätestens dann, wenn beim deutschen Michel droht, seine Fernsehcouch und seine Biervorräte mit Negern etc. teilen zu müssen, wacht er auf – und dann gibt es Achterbahn!

  19. Haha, zeigt mir einen dieser Politiker der das selber macht. Soll sich Merkel doch ein paar dieser Trogolodyten ins Wohnzimmer holen.

  20. Martin Patzelt
    Meine Frau und ich leben in Briesen (Landkreis Oder-Spree) in einem Mehrgenerationenhaus mit der Familie eines Sohnes, einem unverheiratetem Sohn und zwei erwachsenen Neffen.

    Da passt doch sicher noch eine weitere Familie!

  21. #14 BePe

    Die „Grünen“ wurden bei der Bundestagswahl von 3.694.057 Bürgern gewählt .(Zweitstimmen)

    Wenn diese Grünen-Wähler alle Flüchtlinge bei sich zu Hause aufnehmen ,dann wäre das Platzproblem ja gelöst!

  22. Islamphobie bei der FPD
    „Deutschland ist ein tolerantes und weltoffenes Land. Aber es wird bedroht durch einen islamischen Extremismus, der weder Toleranz noch Menschlichkeit kennt. Daher müssen wir in Deutschland eine ehrliche Debatte über diese Gefahr führen, und wie wir ihr wirkungsvoll entgegentreten können. Es ist höchste Zeit.“
    Islamismus ist eine Gefahr für Deutschland
    Von Gerhard Papke (FDP) ist Vizepräsident des Landtags von NRW, Bijan Djir-Sarai war bis 2013 für die FDP Mitglied im Auswärtigen Ausschuss des Bundestages.

  23. #22 AlterSchwabe

    „Weiß jemand die Antwort?“

    Radikaler politischer Kurswechsel!

    Raus aus der Nato, der EU und dem Euro, und mit China, Indien, Ost-Asien, Südamerika und Russland zusammengehen. Weiters die Grenzen komplett dichtmachen, und alles abschieben was kein Anrecht auf Asyl und Sozialleistungen hat. Andernfalls ist der Untergang Deutschlands und des deutschen Volkes nicht mehr aufzuhalten.

  24. @#27 alexandros (24. Aug 2014 17:25)

    Zu spät, liebe islamophile FDP! Selbst der dümmste Schlafmichel fällt auf solche durchschaubaren Manöver nicht mehr rein.

  25. Ich wünschte, dieser gemanophile Volltrottel käme mit seinem Vorschlag durch!

    Man stelle sich nur die Wahlergebnisse vor, wenn wirklich zwangsweise jede deutsche Familie eine Negerfamilie zwangsweise einquartiert bekäme!

    Ein Brüller!

    Bitte Herr Patzelt, lassen Sie nicht locker, DAS WILL ICH SEHEN!

  26. Was für ein arrogantes abgehobenes ………! Soll dieses provokante Labermaul doch in seiner Luxusklause ein paar Sozialschmarotzer aufnehmen.Langsam gewinnt man echt den Eindruck das Typen wie er es echt darauf abgesehen haben die Schmerzgrenze beim gemeinen Volk auszuloten! Es sei ihm versichert das diese bald erreicht ist,und unseren Diktatoren dieser ganze Rotz bald um die Ohren fliegt.Aber macht ruhig in dem Tempo weiter – der Druck im Kessel steigt stetig !

  27. #23 Panzerkreuzer

    Wenn der Michel seine Biervorräte mit den neuen Hausherren nur teilen muss hat er ja noch Glück gehabt, wenn der Michel Pech hat, dann verbietet ihm der neue ihm zugewiesene Hausherr das Bier saufen im Haus. 😉

  28. Auf die Frage „was für geistesgestörte Kreaturen tummeln sich in der Politik?“ gibt es nur eine Antwort: Die sind geschmiert ❗

    Für SCHMIERINFEKTIONEN sind ganz besonders unsere Politiker anfällig. Gibt es Medikamente dagegen?

  29. Flucht vor Krieg oder Bedrohung bedeutet nach meinem Verständnis einen Ausnahmezustand. Da sollte es das geringste Problem sein, in einer Sammelunterkunft zu leben.

    Ich musste als Wehrdienstleistender in einer 9-Mann-Bude mit ca. 25 qm leben, was garantiert auch nicht dem westlichen Lebensstandard entsprach. Ganz so extrem braucht’s nicht zu sein, doch bestehende Sammelunterkünfte haben auch bei Anwendung humanerer Maßstäbe, als sie bei manchem Deutschen gelten, noch etliche freie Kapazitäten.

    Man kann in Deutschland leider feststellen, dass erschreckend viele Akteure damit beschäftigt sind, Idealzustände für berechtigt oder unberechtigt Einreisende zu schaffen. Eine Wohlfahrt-, Asyl- und Betroffenheitsindustrie schafft sich zunehmend neue Arbeitsplätze, die von der Realwirtschaft zu finanzieren sind. Und ein Ende an der Verschwendung des Volksvermögens ist nicht in Sicht.

    Gerade wird ja auch wieder die zugespitzte Forderung der CSU „Wer betrügt der fliegt.“ in den Medien diskutiert. Selbstverständlich sieht der aktuelle Gesetzentwurf der Groko de facto keine Konsequenzen vor, naja bei wiederholtem Betrug eventuell vielleicht – oder auch nicht. Und das Kindergeld für außerhalb Deutschlands lebende Kinder soll zur Vermeidung von Diskriminierung selbstverständlich auch nach deutschem Lebenshaltungsniveau kalkuliert werden.

    Deutschland schafft sich wirklich in jeder erdenklichen Weise ab. Die Existenzgrundlage unserer Kinder wird immer weiter zerstört, aber die „autistische Masse“ tanzt weiter, denn die Musik ist ja (noch) hörbar……….

  30. Der Wahl-Dumm-Michel soll jetzt endlich bekommen, was er gewählt hat:
    Multikulturelle Bereicherung in den eigenen vier Wänden.

    Und wehe, ich höre da nur einen Mucks.
    Dann muß sofort nach Indymedia-Art ein Internet-Pranger her, der die Hausbesitzer-„Nazis“ natürlich samt Namen und Adressen öffentlich macht.
    Sicherheitshalber sollte unser äh „Rechts“-Staat noch seine Antifa-Schlägertruppen zur Einschüchterung vorbeischicken.

  31. #10 Drohnenpilot (24. Aug 2014 17:15)

    Dieser menschliche Abschaum übt doch nur schon mal an wehrlosen Frischlingen, wie er die Reproduktionsprodukte der zukünftigen „Zwangsgastfamilien“ über die Wipper gehen läßt!
    Oh man, wer wählt denn nur immer wieder diese abartigen Politclowns. Es ist zum heulen!

  32. Seht mal, was ich schon vor Monaten über die Lampedusahorden und die Pädogrünen geschrieben habe. Könnte man jetzt auf die Union erweitern.

    #111 kolat (29. Apr 2014 00:36)

    Also ich seh in den Lampedusahorden ein lösbares Problem. Wir haben doch unsere Freunde, die Statistiker. Die haben das letzte Bundestagswahlergebnis genauestens analysiert, geradezu seziert. Des Wählers Wille sollte sein Himmelreich sein in einer funktionierenden Demokratie. Das kann uns weiterhelfen, wenn wir es wollen.

    Es gibt nachweislich Deutsche, die im Wortsinne scharf auf die immer mehr sich verstärkende Flut von Asylanten, “Flüchtlingen” und Zigeunern sind. Wir wissen, wo diese Deutschen wohnen. Dort wurde überdurchschnittlich oft Bündnis90/Die Grünen gewählt. Das zerstörerische Programm dieser Partei ist allgemein bekannt.

    Nun, wer Trittin, Volker Beck, Özdemir und Co. unterstützt, sollte für die Folgen nach dem Verursacherprinzip geradestehen. Es gibt also keinen Grund, warum die überaus bereichernden Neuankömmlinge meist islamischen Glaubens nicht vor allem in Darmstadt, Freiburg und Frankfurt am Main-Nordend untergebracht werden sollten! Und nein, nicht irgendwo dort, sondern in den geräumigen Passivhäusern von Friederike und Franziska, von Malte und Björn-Thorben!

    Es sollte festgelegt werden, daß die armen Menschen solange da wohnen bleiben, bis sie voll integriert sind. Das kann übrigens ein paar Jährchen dauern. 😉

    Und wehe, die Kartoffeln in dem Viertel zeigen sich nicht täglich begeistert und kultursensibel oder wählen gar beim nächsten Mal weniger GRÜN!! Nazi-Generalverdacht und Rasterfahndung wäre dann das Mindeste…

  33. OT

    Ich hätte da mal eine Frage an PI.

    Ist eigentlich in Sachen PI der Staatsschutz eingeschaltet ?
    Ich mein, was in Sachen PI in der letzten Woche abging, widerspricht ganz klar GG § 5 Meinungsfreiheit.
    Auf jeder NPD Demo werden Unsummen an Steuergeldern bezahlt, damit Polizisten deren Meinungsfreiheit schützen.
    Zurecht, solange sie nicht von staatlichen Institutionen verboten sind.
    Die hohen Kosten verursachen „Bürger“, welcher das Recht in die eigene Hand nehmen und über unserem Grundgesetz stehen.
    Ich bin wahrlich kein Freund der NPD, aber 100 % Demokrat und verlasse mich auf deutsche Institutionen und das Grundgesetz !
    Das Internet ist aber kein rechtsfreier Raum, wer PI bombadiert, bombardiert Artikel 5 unseres GG und der Staatsschutz müsste ermitteln. Die Kosten, PI am Laufen zu halten, müsste der Staat tragen und nicht die Betreiber der Seite.
    Bei öffentlichen Meinungsäusserungen(Demos, Kundgebungen) ist der Staat zuständig, im Internet nicht ?

  34. Wenigstens in den Parlamenten ist die Inklusion vorbildlich gelungen. Abgeordnete unterscheiden sich immer weniger von Hirnamputierten.

  35. Im Klartext: Bürger sollen vom Staat Illegale zugewiesen bekommen und hätten diese dann „nach westlichen Standards“ zu versorgen.

    Das ist viel zu harmlos formuliert.

    Es soll richtig heißen:
    „Bürger sollen vom Staat, der sie verraten hat, Invasoren zugewiesen bekommen und hätten diese dann zu versorgen, damit die Invasoren sie jetzt ausrauben (siehe Zahl der Wohnungseinbrüche) / ausbeuten (Sozialleistungen) und später versklaven / beseitigen.“

    Kurz gesagt:
    ES WIRD VOM BÜRGER SELBSTMORD VERLANGT,
    damit die degenerativen selbstmörderischen „Eliten“ ihre kurzfristigen Supergewinne erzielen können.

  36. Dann schaut doch mal in den Artikel 14 (2) und (3) des Grundgesetzes. Demnach kann Eigentum zum Wohle der Gemeinschaft enteignet werden. Dies ist die langsame Vorbereitung hierzu, indem ein Politiker aus der dritten Reihe einen Versuchsballon startet und man mal schaut, was so passiert.

  37. Finde ich gut, das ist doch genau das, was wir immer fordern! Einfach eine Liste der Grünen/SPD/Linken-Mitglieder anfordern und anfangen, zu verteilen. Wer sich von denen weigert, dessen Name sollte veröffentlicht werden.

  38. DIE GRÜNEN LAUFEN AMOK!

    http://www.welt.de/newsticker/news1/article131537436/De-Maiziere-rechnet-mit-70-000-zusaetzlichen-Asylantraegen.html

    Angesichts der Konflikte im Irak und in Syrien rechnet Innenminister Thomas de Maizière (CDU) mit einem Anstieg der Asylanträge in Deutschland. Er gehe davon aus, dass in diesem Jahr insgesamt 200.000 Anträge gestellt würden, sagte de Maizière der „Bild am Sonntag“. Das wären rund 70.000 Asylanträge mehr als im vergangenen Jahr.

    Die Regierung plant derzeit eine Verschärfung des Asylrechts. Der Gesetzentwurf der Regierung sieht vor, die Länder Serbien, Mazedonien und Bosnien-Herzegowina zu sicheren Herkunftsländern zu erklären, womit Antragsteller aus diesen Ländern kaum noch Chancen auf Asyl in Deutschland hätten. Im Bundesrat soll Mitte September darüber abgestimmt werden.

    Insbesondere die Grünen, aber auch die Linke sowie Flüchtlingsorganisationen sehen das verschärfte Asylrecht kritisch. Sie sorgen sich vor allem um die Minderheit der Roma.

    Die Grünen-Fraktionsvorsitzende Katrin Göring-Eckardt forderte die Aufnahme von 500.000 Flüchtlingen in Europa. Im Rahmen eines Sofortprogramms müsse Europa mindestens eine halbe Million Flüchtlinge aufnehmen und „seine Hilfen vor Ort aufstocken“, sagte die Grünen-Politikerin ebenfalls der „Bild am Sonntag“.

  39. Man muß nicht verrückt sein, um in Deutschland Politiker zu werden, aber es hilft. 😆

  40. #37 Heisenberg73 (24. Aug 2014 17:31)

    Man stelle sich nur die Wahlergebnisse vor, wenn wirklich zwangsweise jede deutsche Familie eine Negerfamilie zwangsweise einquartiert bekäme!

    ———————————–
    Mit solchen schwachsinnigen Aussagen schadet sich die CDU selbst… gut, weiter so. Ich wünsche mir noch mehr davon, damit diese Partei
    mal so richtig auf die Schnauze fällt. Vielleicht wacht dann auch der schwärzeste
    CDU-Stammwähler auf, wenn die Schwarzen vor seine Haustüre stehen.

  41. Wehret den Anfängen!!!
    Gab’s da nach dem Krieg nicht schon mal einen von Politik verhängten Zwang zur Flüchtlingsaufnahme im Privaten?
    Korrigiert mich bitte, wenn ich falsch liege!

  42. Endlich ist die Katze aus dem Sack!
    Das war der wahre Grund des Zensus 2011, um den Wohnraum zu erfassen, den man dann mit Zigeunern oder Negern vollstopfen kann.

    Diese Zwänge kennt der Patzelt noch gut aus der SBZ/DDR!

    Da haben wir aber für vertriebene oder ausgebombte eigene Landsleute zusammenrücken müssen!

  43. #22 Felix Austria (24. Aug 2014 17:20)

    Die Grünen-Deppen brauchen doch gar nicht danach schreien und fordern.
    Die kommen doch eh schon Jahr für Jahr zu Hunderttausenden!

  44. #4 Kleinzschachwitzer (24. Aug 2014 17:05)

    Patzelt startet lediglich im Auftrag vom Merkel einen Versuchsballon, wie Öffentlichkeit und Bürger auf die Idee der Zwangs-Einquartierung von afrikanischen Siedlern in deutsche Privathaushalte reagieren. Und die Menschen sollen schon mal an den Gedanken gewöhnt werden.

    Genau darauf spekuliere ich auch.
    Jedes Mal eine Stufe tiefer… bis der deutsche Michel dankbar die zweitschlechteste Variante akzepiert, die vor der vorletzten Wahl noch nicht einmal im Bereich des (öffentlich) Denkbaren gewesen wäre.
    So läuft es mit der EU-Entmündigung, mit den Dauer-Entschuldigungen von „notleidenden“ Regierungen und Banken und im Inneren mit dem Aufweichen der gewachsenen Strukturen.

    Seit irgendwann um die Jahrtausendwende das traditionelle Verhältnis Regierung Opposition abgeschafft worden ist und die Medien auf Vordermann gebracht worden sind macht es wirklich keinen Unterschied mehr, von welchem Vertreter welcher Partei absurdeste „Vorschläge“ unterbreitet werden.

    Wetten, daß dieses Mal nicht mit „Privatmeinung“ oder „noch nicht abgeschlossenem Meinungsbild“ gekontert wird und „unsere“ freie, unabhängige Presse diese Kröte brav schlucken wird?

  45. #53 Baton22

    Was ist das Grundgesetz für die Bundesrepublik in Deutschland?
    Keiner will es wahr haben, man wird als Naazii beschimpft, blöd angekuckt oder ausgelacht, aber es ist nun mal Tatsache:

    Dieses Grundgesetz ist

    * ein Provisorium
    * zur Aufrechterhaltung von Recht und Ordnung
    * in einem militärisch besetzten Gebiet
    * für eine bestimmte Zeit
    * ein Gesetz und damit keine Verfassung
    * vom Deutschen Volk nicht ratifiziert

    eben nur ein Grundgesetz der freiwilligen nichtstaatlichen Schieds-Gerichtsbarkeit ohne Geltungsbereich!!! und damit sogar ungültig)

  46. Regt Euch nicht auf, der will nur der nächste
    Bundespräsident werden. Er hat nämlich beobachtet,
    dass man als Bewerber für dieses Amt immer noch
    ein wenig mehr gaga sein muß, als der Vorgänger.
    Und Gauck in dieser Disziplin zu toppen ist
    ja auch nicht leicht.

    Außerdem wird ja immer behauptet, dass wir Deutschen unbedingt Zuwanderer brauchen und
    viele haben sich gefragt, warum nicht schon
    jeder Deutsche einen hat. Jetzt kommt Abhilfe.

  47. Im Ansatz ist das völlig richtig. Ich schlage vor, es ähnlich zu machen, wie mit der Organspende. Jeder, der meint, Deutschland sei noch nicht bunt genug, der wird im zuständigen Einwohnermeldeamt registriert und der bekommt im Bedarfsfall „seine“ Familie aus dem mittleren Osten oder Afrika. Für jeden Migranten gibt es einen monatlichen Pauschalbetrag von 250 Euro für Essen und Kleidung. Die medizinische Versorgung erfolgt kostenlos nach den Standards der AOK. Für die Kinder ist der Schulbesuch verpflichtend. Allen Erwachsenen werden Deutschkurse kostenlos angeboten. Darüber hinausgehende Kosten trägt der Gastgeber.´
    Er haftet auch für alle evtl. Schäden.

    Ist das Kontingent der freiwilligen Privatwohnungsbesitzer ausgeschöpft, dann nimmt Deutschland keine neuen Asylanten/Flüchtlinge/Einwanderer oder was auch immer auf. Illegale werden sofort abgeschoben. Für Härtefälle, werden aus humanitären Gründen 25 Tsd. Plätze in ehemaligen Kasernen usw. bereitgestellt. Über Asylanträge wird innerhalb von 3 Monaten entschieden. Im Falle eines Widerspruchs nach Ablehnung entscheidet ein Eilgericht binnen 4 Wochen. Danach wird entweder abgeschoben (1 Woche) oder der Antragssteller erhält eine unbefristete Aufenthaltserlaubnis. Nach 10 Jahren kann der Antrag auf die deutsche Staatsangehörigkeit gestellt werden. Dazu müssen nur zwei Bedingungen erfüllt sein: Der Nachweis deutscher Sprachkenntnisse, ausreichen für den Alltag, sowie der Nachweis wirtschaftlicher Selbständigkeit. Eine doppelte Staatsanghörigkeit ist ausgeschlossen. Wird ein Ausländer in erheblichem Maße straffällig, so wird er umgehend ausgewiesen.

    Niemand hat was gegen Ausländer, aber der ungeregelte Zuzug wird irgendwann unser sicherer Untergang sein.

  48. #4 Kleinzschachwitzer (24. Aug 2014 17:05)
    Patzelt startet lediglich im Auftrag vom Merkel einen Versuchsballon, wie Öffentlichkeit und Bürger auf die Idee der Zwangs-Einquartierung von afrikanischen Siedlern in deutsche Privathaushalte reagieren. Und die Menschen sollen schon mal an den Gedanken gewöhnt werden.

    Das Requirieren von privatem Wohnraum mit voller Überwälzung der Unterbringungs- und Verpflegungskosten auf die betroffenen Bürger steht unmittelbar bevor.

    Man soll sich keine Illusionen machen: DAS BEDEUTET BÜRGERKRIEG.
    Die Aktivsten werden dabei sicher nicht die Deutschen sein, sondern die hier schon lebenden Ausländer, die etwas zu verlieren haben.

    Und die „Eliten“ sollen sich ernsthaft fragen, wer auf ihre Seite kämpfen soll.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass Armee, Polizei, Geheimdienst usw. es tun werden.

    Antifa, grüne Jugend und übriger Abschaum – vielleicht,
    die Frage nur, wie lange (wie viele Minuten)?

  49. #4 Kleinzschachwitzer (24. Aug 2014 17:05)

    Patzelt startet lediglich im Auftrag vom Merkel einen Versuchsballon, wie Öffentlichkeit und Bürger auf die Idee der Zwangs-Einquartierung von afrikanischen Siedlern in deutsche Privathaushalte reagieren. Und die Menschen sollen schon mal an den Gedanken gewöhnt werden.

    Da ist sicher was dran, an dem Gedanken. Moderne Sozialingenieure benutzen solche News-Schocks als Testfunktion um die Systemantwort zu bestimmen, also hier die Reaktion der sog. Bevölkerung auf eine geplante Innovation. In der Technik kommt man ohne dieses Mittel überhaupt nicht aus.

    Was wir erleben ist ja die Entwicklung eines Prozesses der vor Dekaden ausgedacht und initiiert worden ist. Wer Augen hatte/hat, zu sehen, der konnte/kann das sogar ohne Brille sehen. Der Prozessfortschritt wird kontinuierlich überwacht (Monitoring) und wenn’s dann soweit ist, wird die entsprechende „Phase“ eingeleitet. Überraschend ist hier nur, das so viele Kommentatoren das als Überraschung wahrnehmen und wohl irgendwie heimlich gehofft haben, das so etwas nicht kommen wird. Natürlich muss es nicht kommen, aber bei der historisch nachgewiesenen Trägheit und Feigheit der ausschlaggebenden Masse der Michls, ist die Gefahr groß, das es kommt. Und Michl wird sich dran gewöhnen, wie an alles andere auch.

  50. #2 Marie-Belen (24. Aug 2014 17:02)
    Zur Zeit und nach dem 2. Weltkrieg nannte man das EINQUARTIERUNG.

    Ist wieder Krieg?
    ********************************************************************************************
    Falsche Frage!!! Sind wieder Deutsche in Not?
    Antwort: ja! Also werft das andere Gesindel raus! In Deutschland Deutsche zuerst, dann die anderen!

  51. Der Mann hat doch recht:
    Solange der Alte nach der Schicht sein Dosenbier bekommt, im TV die Bundesliga sieht und alle 4 Wochen auf seine Alte klettern darf, ist doch alles in bester Ordnung !
    Nichts haut Michel um, es sei denn man nimmt ihn die Glotze und sein Dosenbier.
    Da können doch ein paar Lampedusa-Neger nicht stören, muß die Mutti den Einkaufswagen eben etwas voller machen 😉

  52. #61 Lindwurm (24. Aug 2014 17:48)
    So blöd war nicht einmal Honecker und Co.

    Honecker und Co. waren Utopisten, aber keine Degeneraten!

    Wir haben aber mit völlig degenerierten „Eliten“ zu tun, die wegen kurzfristiger Vorteile (Lohndumping usw.) bereit sind, Selbstmord durch Masseneinwanderung zu begehen und uns alle ins Grab mitzunehmen.

  53. #53 Baton22 (24. Aug 2014 17:41)
    Bei mir kommt keiner rein, und wenn ich die Bude abfackeln muß.

  54. Bei all berechtigter Kritik, verfolgten Christen würde ich zeitlich begrenzt in dem Maße Quartier bieten wie ich es kann.

  55. HA, HA, HA, selten so gelacht ! :mrgreen: Ich soll über das Stöckchen springen was der Herr Hochwohlgeboren mir hinhält. Ich kann auch noch die Vaterschaft der fremden Kinder schriftlich beglaubigen lassen, oder mir eine Niere herausschneiden lassen um diese zu verkaufen das ich mit dem Geld dann die Fremden durchbringe Ha, ha, ha, Die Genossen der Grünen der SPD und der “ die Linke “ sollen doch erstmal für jeden einzelnen Fremden eine Bürgschaft und Patenschaft übernehmen

  56. Nach seiner Erfahrungen seien sowohl der verfügbare Wohnraum, etwa Gästezimmer, als auch die materiellen Voraussetzungen vieler Bürger “so beschaffen, dass eine Aufnahme von Gästen organisatorisch wie finanziell keine wesentliche Last darstellen würde”, sagte Patzelt.

    Fragt doch alle diesen Kretin:
    Wie viele Neger hat er schon in seinem Wohnzimmer, Schlafzimmer, Küche, Bad und Klo aufgenommen hat?

    Und hat er schon seine Frau und Tochter den „Gästen“ angeboten?

  57. Hallo, #26 Alter Schwabe
    weil das so von der Weltregierung gewollt ist.
    Danach hat sich unsere “ alternativlose naive Regierung“ zu richten!

  58. Wie sehr Politiker den sozialen Frieden stören, zeigen folgende Meldungen, die man erst zusammenführen muss, um die Zusammenhänge zu verstehen:

    NRW-Beamte erhalten nun doch mehr Geld

    Die Beamten in NRW sollen nun doch alle mehr Geld bekommen – nicht nur die unteren Gruppen. Für die Landesregierung eine hohe Belastung. Nicht alle sind einverstanden mit dem Kompromiss.

    http://www.welt.de/regionales/nrw/article131497104/NRW-Beamte-erhalten-nun-doch-mehr-Geld.html

    ——

    Riesiges Ruhrparlament wohl nicht mehr zu verhindern

    Doppelt so groß, doppelt so teuer und demokratisch fragwürdig: Das neue Ruhrparlament dürfte sich fundamental vom alten unterscheiden. Innenminister Ralf Jäger (SPD) sieht dennoch keinen Anlass, die aufgeblähte RVR-Verbandsversammlung zu verhindern.

    http://www.derwesten.de/politik/riesiges-ruhrparlament-wohl-nicht-mehr-zu-verhindern-id9731160.html#plx644123248

    ——

    und die dritte Meldung wäre und das folgt aus obigen Meldungen:

    „700 Richter und Staatsanwälte fehlen“

    Ich will keinen 3. Link setze, da der Beitrag sonst moderiert wird.

  59. Ich glaub, dass die „da oben“ irgend eine verbotene Substanz rauchen…
    WAS sollen wir mit diesem ungebildeten, NICHT zu integrierenden Pack anfangen??
    Straßenkehrer??? Wir haben selbst ca. 12-15 (!!!) Millionen Arbeitslose, Hartz IV Empfänger, Niedriglohn Malocher..
    SIND DIE JETZT GANZ VERRÜCKT GEWORDEN???

  60. #78 Erdbeerhase (24. Aug 2014 18:11)
    Bei all berechtigter Kritik, verfolgten Christen würde ich zeitlich begrenzt in dem Maße Quartier bieten wie ich es kann.

    „Zeitlich begrenzt“ geht nicht.

    Denn die allermeisten „Flüchtlinge“ wollen nicht zurück – sie sind in Wirklichkeit keine „Flüchtlinge“, sondern SIEDLER.

    Es geht um hier um LANDNAHME / INVASION.

  61. Zunächst sollte man Herrn Patzelt auf seinen geistigen Zustand und einen möglichen Drogenmissbrauch hin untersuchen. Aufgrund seines Vorschlages drängt sich dieser Verdacht auf.

    Andernfalls darf er gerne vorbildlich handeln und vielleicht einen „Flüchtling“ in seiner Wohung aufnehmen. Dumm wäre natürlich wenn dieser Flüchtling kein Bürgerkriegsopfer sondern ein Täter wäre.

    Für unsere muslimischen Mitbürger, die von ihrem humanitärem Dienst in Syrien zurückkehren, wäre die Aufnahme in eine Kuffarwohnung die ideale Gelegenheit um die Ungläubigen gleich in der Privatwohnung abzuschlachten oder bei Glaubensbrüdern Unterschlupf zu finden und sich vor der Polizei zu verstecken.

    Herr Patzelt liefert hier eine brillante Idee, die sicherlich die Masse der Bürger begeistert.

    Vielleicht möchten einige Buntbürger hier schon mal enstprechend ihre Wohnung zur Verfügung stellen?! Beispielsweise einen frommen Jihadisten im Zimmer ihrer Tochter?

    Viel Spass.

  62. CDU-Abgeordneter Patzelt fordert Aufnahme von “Flüchtlingen” in Privatwohnungen

    Tja, damit hat CDU die Grünen in Sachen Asylwahn klar überholt.

    Ich sehe schon die grüne Antwort kommen:
    alle jüngen Frauen (und wegen Gleichheit auch Männer) werden im Namen der Willkommenskultur aufgefordert, für „Flüchtlichge“ Beine breit zu machen
    – das wird auch die Buntheit wie gewünscht steigern.

  63. Wenn ich ein Gästezimmer hätte, würde ich es für die zukünftig politisch und religiös verfogten Deutschen reservieren.

    – Für Deutsche Juden die von Muslime, Sozialisten, Anti-Religiösen und Anti-Deutschen verfolgt werden
    – Für Deutsche Christen die von Muslime, Sozialisten, Anti-Religösen und Anti-Deutschen verfogt werden
    – Für Deutsche Schwulen und Lesben die von Muslime verfolgt werden
    – Für Deutsche Frauen die von Muslime, Sozialisten, Anti-Religösen und Anti-Deutschen verfolgt werden
    – Für Deutsche Männer die von Muslime, Sozialisten, Anti-Religösen und Anti-Deutschen verfolgt werden
    – Für Deutsche Familien die vom Deutschen Staat verfolgt werden
    – Für Deutsche Kinder die vom Deutschen Staat indoktriniert werden

    Oh, oh, da wird es aber eng in der Bude. Sorry kein Platz mehr für die Weltflüchtlinge.

    Man hilft auch keinem Flüchtling wirklich, wenn man ihn zur Flucht verhilft, von seiner Heimat entwurzelt und diese dann den Barbaren überlässt…

    Ausserdem ist es jetzt schon zu eng in Deutschland und immer weniger Deutsche können sich noch ne Wohnung geschweige eine Familie leisten…

  64. Solche Privathäuser gibt’s natürlich. Älteres biodeutsches Ehepaar, beide über 70, ein Leben lang gearbeitet, die Kinder längst aus dem Haus (läßt sich bei aller Liebe schon aus arbeitsmarkttechnischen Gründen oft nicht vermeiden). Zwei Etagen, eine ständig bewohnt, die andere als Hobby-/Abstellräume genutzt, zu Gästezimmern umwandelbar, wenn die lieben Kinderlein samt Enkeln doch mal zu Besuch kommen. Aber meist: Herrliche Ruhe.

    Eine Frage hätte ich schon noch an Grüne und Union:

    Wenn nun diese älteren biodeutschen schweinefleischessenden Hausbesitzer eines schönen Tages „im Streit“ von den Islamiten den Kopf abgeschnitten bekommen, wird die moslemische „Flüchtlings“-Familie dann ausquartiert? Wohl eher nicht, denn sie war doch (bis auf den Täter?) so gut in das Umfeld integriert! Die Hinterbliebenen/ Hauserben werden nicht gefragt, sondern das „freigewordene“ Stockwerk wird sofort weitergenutzt – vielleicht sogar von Clanverwandtschaft des Mörders! Die Pädogrünen werden schon dafür sorgen, daß es so kommt. 😉

  65. #84 FanvonMichaelS. (24. Aug 2014 18:18)
    Ich glaub, dass die “da oben” irgend eine verbotene Substanz rauchen…
    WAS sollen wir mit diesem ungebildeten, NICHT zu integrierenden Pack anfangen??
    Straßenkehrer??? Wir haben selbst ca. 12-15 (!!!) Millionen Arbeitslose, Hartz IV Empfänger, Niedriglohn Malocher..
    SIND DIE JETZT GANZ VERRÜCKT GEWORDEN???

    Verrückt wäre noch halb so schlimm.
    Verrückte kann man eventuell heilen.

    Wir haben aber mit Degeneraten zu tun.
    Und das ist leider nicht heilbar.

  66. #93 Cendrillon (24. Aug 2014 18:30)
    Hier gibts die ersten Freiwiligen für das Kevin-der-Flüchtling-allein-zu-Hause Movement.

    Auffälig ist der hohe Anteil der Studenten (!) und Sozial-Dingsbums, d.h von denjenigen, die (noch) nichts produzieren, sondern auf Kosten der anderen leben.

  67. @ #4 Kleinzschachwitzer
    Das sag ich doch schon seit ewigen Zeiten: Den Behörden sind über Volkszählung und Steuererklärung unsere Einkommens- und Wohnverhältnisse bestens bekannt. Dann können sie auch leicht ausrechnen, wieviel Quadratmeter Wohnfläche für die Asylanten bereitgestellt werden können. Noch ist es ein Appell an uns, in Kürze wird es Pflicht.

  68. Wenn ich ehrlich schreiben würde was ich über dieses …….. denke and was man mit ihm machen sollte würde innerhalb einer Stunde der Verfickungsschutz vor meiner Tür stehen.

  69. Bitte dem Vollhorst die ganze Bude mit Negern vollstecken. Nicht vergessen die Zimmer seiner Töchter auch mit schwarzen Hengsten zu bestücken. Warze Roth hätte sicher auch Interesse an solchen.

  70. #93 Cendrillon (24. Aug 2014 18:30)
    Hier gibts die ersten Freiwiligen für das Kevin-der-Flüchtling-allein-zu-Hause Movement.

    http://www.safe-haven.org/unterstuetzerinnen.46.html

    XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX
    Du lieber Gott, schaut euch das mal an !
    Lehrer, Sozialpädagogen, Grüne, Doppelnamenträger. Die grenzdebilen Gutmenschen alle auf einem Haufen.

  71. #93 Cendrillon (24. Aug 2014 18:30)

    Hier gibts die ersten Freiwiligen für das Kevin-der-Flüchtling-allein-zu-Hause Movement.

    http://www.safe-haven.org/unterstuetzerinnen.46.html

    Wir treffen uns am Dienstag, 26.8.2014 ab 18 Uhr in der Sportgaststätte TuS Gaarden (Röntgenstr. 5, Kiel-Ost).

    Aktuelles Thema ab 19 Uhr:
    Keine Paläste und keine Hütten – die Unterbringung von Flüchtlingen.
    Input von Astrid Willer, Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e. V.

    Um Anmeldung wird gebeten:
    Andrea Dallek, kampagne@safe-haven.org, Tel. 0431 735000.

    Würde mich sehr interessieren wie gut besucht die Versammlung sein wird. Ein Kieler PI – Kollege vor Ort, der ein Auge offen halten kann?

  72. „ass eine Aufnahme von Gästen organisatorisch wie finanziell keine wesentliche Last darstellen würde“

    Und gesellschaftlich?

  73. Die Menschen im Irak befinden sich zweifellos in einer lebensbedrohlichen Lage. Sie müssen diesem Konflikt entkommen. Wir nehmen sie auf und ihr Leben ist gerettet. Fertig?
    Die Menschen in Syrien befinden sich zweifellos in einer lebensbedrohlichen Lage. Sie müssen diesem Konflikt entkommen. Wir nehmen sie auf und ihr Leben ist gerettet. Fertig?
    Die Menschen in den niemals endenden afrikanischen Konflikten befinden sich auch zweifellos in einer lebensbedrohlichen Lage. Sie müssen diesen Konflikten entkommen. Wir nehmen sie auf und ihr Leben ist gerettet. Fertig?

    Wir haben also Friede auf Erden und Glückseligkeit für jederman, wenn alle gegenwärtigen und zukünftigen Flüchtlinge in Deutschland Aufnahme finden und finden werden? Das schaffen wir!

    Es wird keine Konflikte mehr geben, denn die „Opfer“ sind alle hier. Die Agressoren bleiben unter sich, denn Konflikte breiten sich niemals aus oder verlagern sich. Wir werden in Deutschland das Multikultiparadies auf Erden haben.

    Schön wird das!

  74. Und wenn man glaubt, dass es keine Steigerung von Unglaublichkeiten in den C*-Parteien mehr gibt, dann kommt der nächste Hammer.

    Wen würde dieser deutsche Superpolitker denn aufnehmen? Ukrainerinnen die zwangsweise unter Kokaineinfluss gesetzt wurden oder steht er eher auf kleine Jungs…?

  75. #93 Cendrillon (24. Aug 2014 18:30)

    Hier gibts die ersten Freiwiligen für das Kevin-der-Flüchtling-allein-zu-Hause Movement.

    http://www.safe-haven.org/unterstuetzerinnen.46.html

    Unfassbar soviel geballte Blödheit. Die nennen das ganze tatsächlich auch noch Resettlementprogramm, als änderte sich allen Ernstes einfach durch die Umsiedlung auf ein anderes Stück Land die Kultur der Umgesiedelten, welche die Gründe für die „Flucht“ ja erst schuf. Oder geben die „Unterstützerinnen“ damit unfreiwillig zu, dass unsere Kultur besser ist ? 🙂

    Merke: ein Land ist nur so gut wie das Volk (die Kultur) die auf ihm herumstapft !

    DER ISLAM – MASSE STATT KLASSE

  76. herr patzelt, sind wir nicht alle flüchtlinge?
    flucht vor weibergeschwätz, politikerinkompetenz, genderwahnsinn, asülmißbrauchenden drogendealern?

    bitte geben sie ihre adresse an.
    wenn nicht eine besoffenen phaeton-bischöfin, die auf dem weg zu einem taliban-gebet eine rote ampel und mich als steuerzahler überfährt, komme ich gerne als flüchtling zu ihnen.

    ehrlicher walfang lohnt eh nicht mehr.

    kaeptnahab

    p.s.: weizenbier kaltstellen.

  77. NIEMALS lasse ich wildfremde Leute, die nicht oder nur schlecht meine Sprache können und darüber hinaus noch einen starken Hang zur Kriminalität haben, in meine vier Wände! Soll sich der Patzelt doch mal den nächstbesten afrikanischen Flüchtling in seine Villa holen. Der Kerl spricht nicht umsonst von „Bürgern“, bei denen er sich sicherlich ausklammert. Von mir aus können sich die, die so „sozial“ sind um asoziale aufzunehmen, Flüchtlinge ins Haus holen. Ich bin mal gespannt, wie die das durchhalten!

  78. Das Erschreckendste an diesem Vorschlag ist nicht, daß dieser Mensch ihn allen Ernstes macht und glaubt, daß solche Belastungen für den Normalbürger verkraftbar seien.
    Viel schlimmer ist, daß das eine komplette Bankrotterklärung der Politik ist.

    Wenn die „staatlichen Stellen“ nicht in der Lage sind die Asylanten, die sie selber ins Land lassen, zu versorgen, sind entweder die staatlichen Stellen überfordert oder die Politiker, in erster Linie die Bundeskanzlerin, sind nicht fähig gegebene Umstände korrekt einzuschätzen und die sich daraus resultierenden Konsequenzen zu handhaben.

    Warum ist die Bundeskanzlerin verantwortlich ?
    Sie ist die Chefin der Bundesregierung, Vorgesetzte aller Ministerien und bestimmt die Richtlinien der Politik. Damit ist sie in erster Linie für alles verantwortlich, was durch die Regierung, das Parlament (in dem sie ja eine Mehrheit hat) und die untergeordneten Verwaltungen beschlossen wird.

    Warum ist es eine Bankrotterklärung ?
    Weil unsere Regierung genau diesen Zustand willentlich und wissentlich herbeigeführt hat und jetzt einen Versuchsballons startet, um sich selbst aus der Verantwortung zu stehlen und diese der Bevölkerung zuzuschieben.

    Warum ist es so fürchterlich ?
    Weil unsere PolitkerInnen dafür bezahlt werden, solche Probleme rechtzeitig zu erkennen und abzuwenden. Wenn sie das nicht können, brauchen wir sie nicht. Dann sind sie überflüssig.

  79. Hier schreiben viele, dass Gutmenschen, Leute wie Patzelt oder Grünen-Wähler einfach Flüchtlinge bei sich zu Hause aufnehmen sollen, dann wäre das Platzproblem gelöst. Klingt gut, ist es aber nicht. Das Problem ist, dass freier Platz prinzipiell schnell gefüllt wird (das ist ein Naturgesetz, dass sich auch problemlos auf Menschen anwenden lässt). D.h. also, wenn alle Flüchlinge ganz schnell unterkommen, dann führt das dazu, dass umso mehr Neue reinströmen…

  80. In Hamburg gibt jetzt das Netzwerk Nachbarschaft gutmenschliche Tips für ein tolles Zusammenleben!

    Ob sich der gemeine Buschmann oder Zauselbart dran hält?

    So denn … auf buntes Zusammenleben!
    Und wenn es doch mal krieseln sollte, kann man Streit ja auch ausmessern!

  81. zitat:
    #99 Altro (24. Aug 2014 18:42)

    #93 Cendrillon (24. Aug 2014 18:30)
    Hier gibts die ersten Freiwiligen für das Kevin-der-Flüchtling-allein-zu-Hause Movement.

    http://www.safe-haven.org/unterstuetzerinnen.46.html

    XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX
    Du lieber Gott, schaut euch das mal an !
    Lehrer, Sozialpädagogen, Grüne, Doppelnamenträger. Die grenzdebilen Gutmenschen alle auf einem Haufen.
    – – – – – – – – – –
    dort gefunden:

    Yasmin Killinger (16) Ich finde, jeder Mensch hat ein Recht auf ein schönes Zuhause und jeder, der kann, sollte helfen, das zu verwirklichen.
    – – – – – –
    @ yasmin:

    ich habe auch ein recht auf ein schönes zuhause.
    komme bei mir vorbei, putze, wasche meine dreckige wäsche, zahle meine miete, bezahle mir handy-flatrate, flachbildschirm und krankenkasse.

    na, wie wäre das?

  82. ich werde keinen in mein Haus lassen, wer weiß was man sich da einfängt.

    St. Gallen: Blutrache in Moschee

    «Ein Mord in der Moschee gilt als besonders mutig»

    na das ist ja mal eine interessante neue Seite des Islam die ich bisher nicht kannte.

    Der Ehrenmord in der Moschee El-Hidaje erschüttert die Schweiz. Rächte der Täter den Tod seines Bruders?

    … … …

    Maizar erklärt den Wesenskern, das Prinzip der Blutrache: «Wenn die Ehre einer Familie beschmutzt wird, wird ein Familienmitglied bestimmt, die Blutrache zu vollziehen.»
    Dann werde ein geeigneter Zeitpunkt gesucht. «Auch Jahre später kann eine Tötung oder eine schwere Beschmutzung der Ehre noch gerächt werden.» Gründe für Rachemorde seien Ehrverletzungen: «Wenn jemand die Familie schwer beleidigt, bei Tötungsdelikten und Vergewaltigungen», sagt Maizar.

    Der Ehrenmord dürfe nicht versteckt geschehen: «Ein Ehrenmord in einer Moschee gilt für den Rächer als besonders ehrenhaft und mutig – weil er vor Publikum stattfindet.» Ein Ehrenmord müsse öffentlich geschehen.

    Rest hier:
    http://www.blick.ch/news/schweiz/ostschweiz/islam-vertreter-ueber-das-drama-von-winkeln-sg-ein-mord-in-der-moschee-gilt-als-besonders-mutig-id3075533.html

    Was haben die Politiker nur angerichtet! Wieso habt ihr PolitikerInnen es zugelassen, dass der Islam sich in unseren Ländern breitmacht. Die veganverschwulten BRD-Deutschen werden in dieser neuen islamisch dominierten Gesellschaft untergehen. Wie sagt doch Cohn-Bendit:

    „Die multikulturelle Gesellschaft ist hart, schnell, grausam und wenig solidarisch

    dieser Multikulti-Gesellschaft sind weder die Ur-Schweizer noch die Ur-Deutschen gewachsen.

  83. #106 Cendrillon (24. Aug 2014 18:54)
    Imposantes Foto der Oskar-Lafontaine-Villa, welche der Altlinke mit seiner Lebensgefährting Sahara Wagenknecht bewohnt.

    Da ist Platz für ein ganzes Flüchtlingscamp:

    XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX
    Oh ja, ich sehe das Ganze schon vor mir.
    Eine vermüllte Zeltstadt ums Haus, da leider jedes Zimmer der Villa schon besetzt ist.
    Multi-Kulti Partys im Garten rund um die Uhr,
    Oskar steht am Tresen und schenkt Getränke aus,
    Sarah verteilt selbstgebackende Plätzchen, im
    Haus hat sich Pro-Asyl ein Büro eingerichtet und hin und wieder kommt Claudia vorbei, um ihr
    Wohlwollen und ihre Betroffenheit auszudrücken.
    Oskar und Sarah wohnen im Geräteschuppen. Das sollte doch für Vollblut-Linke eine Selbstverständlichkeit sein, nicht wahr Oskar und Sarah ?

  84. #109 KDL
    „Hier schreiben viele, dass Gutmenschen, Leute wie Patzelt oder Grünen-Wähler einfach Flüchtlinge bei sich zu Hause aufnehmen sollen, dann wäre das Platzproblem gelöst.“

    Das hat keiner geschrieben- es geht vielmehr darum, dass diese abgehobenen „Volksvertreter“ die Resultate ihrer Politik uns unterschieben wollen, aber selbst wie die Made im Speck leben.
    Die Aufforderung selbst erstmal „Flüchtlinge“ privat bei sich auf zu nehmen, basiert auf dem Grundgedanken, dass dies niemals passieren wird, weil der „Humanismus“ dieser Politikerdarsteller sich eben darin erschöpft andere dazu aufzufordern „etwas zu tun“.
    Oder anders: Wasser predigen und Wein saufen.

    Kapiert?!

  85. Und das ist nicht mal ein Rotzgrüner der das von sich gibt! Also ist die CDU auch nicht mehr wählbar!

    Den Deutschen geht’s immer noch zu gut, und den Politikern am allermeisten. Wohlstand macht geistig krank! Somit ist kein Umdenken zu erwarten!

  86. Bei „Bodensatz der Welt“ habe ich aufgehört den Artikel weiter zu lesen.Die meisten Flüchtlinge verlassen Ihre Heimat bestimmt nicht freiwillig.
    Auch Menschen die auf das Grundgesetz zu recht pochen,sollten Flüchtlingen helfen.

  87. Habe die Möglcihkeit den Volksverhetzer, Entschuldigung, Volksvertreter zu kontaktieren mal wahr genommen:

    Sehr geehrter Herr Patzelt,

    wie um Himmelswillen kommen Sie auf solche Ideen?! Das ist schwachainnig hoch 10! Alsob wir nicht schon genug belastet werden und uns mit Migrantengewalt rumärgern müssen, sollen wir die jetzt auch noch in unsere eigenen 4 Wände holen?!
    Als nächstes kommt die Asylanten-Quote pro Quadratmeter, was?! Und Strafzahlungen wer diese nicht erfüllt bzw. erfüllen kann?!

    Danke lieber Volksvertreter!!

    Jeder der Leser und Besucher der PI-Seite sollte die Möglichkeit wahrnehmen, dierekt mit den Unmenschen an der Macht Kntakt aufzunehmen…

  88. In meinem großen Schloß habe ich noch tausend Zimmer frei und da könnte ich in meiner selbstlosen Edelmütigen sozialromantischen Art viele Fremdländer aufnehmen jedem schenke ich dann noch ein Auto und es gibt fünf warme Malzeiten am Tag die uns von Einheimischen Langzeitarbeitslosen und ein Euro Jobbern zubereitet werden, und damit es den ganzen langen Tag nicht all so langweilig ist, spielen alle Golf oder alle dürfen das Tägliche Taschengeld verplempern und sinnlos ausgeben. Ich bin der Herr Gauck melden Sie sich bei mir Im Schloß Bellevue Berlin. bitte zwei mal klingeln da weiß ich das Sie es sind 😀

  89. Am besten gleich noch Auto, Handy und Frau bzw. Tochter zur Verfügung stellen. Wir habens ja.

    Und wenn der „Gast“ seine Familie vermisst, wird halt der Gastgeber ausquartiert. Zur Not mit staatlicher Überzeugungsarbeit. Die Miete und laufende Kosten darf er aber natürlich trotzdem weiter zahlen.

    Meine Fresse…

    Wenn Platz und Geld knapp wird, kann man doch nich ersthaft glauben, dass die Aufnahme von NOCH MEHR Parasiten die Lösung ist. Irgendwann wird des dem Michel reichen, dann gehts hier ab wie in den dunkelsten Tagen des dritten Reiches. Und danken können alle Beteiligten dafür unseren Volksverrätern und Bessermenschen.

  90. #93 Cendrillon (24. Aug 2014 18:30)
    Hier gibts die ersten Freiwiligen für das Kevin-der-Flüchtling-allein-zu-Hause Movement.

    Es ist schon erstaunlich, wie sich die kleinen Idioten für Masseneinwanderung im Interesse der Großkonzerne opfern.

    Und die Bosse sitzen in ihren Villen und lachen sich ins Fäustchen.

  91. #117 Orestias11

    Aktuell werden alle Neuankömmlinge im offiziellen Sprachgebrauch nur noch als „Flüchtlinge“ bezeichnet, um so den Status „Asyl-BEWERBER“ oder „illegaler Einwanderer“ zu verschleiern. Über 90% aller Asylbewerber werden seit Jahren abgelehnt, aber dennoch geduldet. Wir erleben derzeit Wanderungsströme, die zu großen Teilen nichts mit Flucht vor Gewalt u. Verfolgung im Sinne des GG zu tun haben.
    Dies ist Politik u.a. auch auf Kosten der echten politisch Verfolgten.
    Wer vermeiden will, dass irgendwann der Zorn der Allgmeinheit undiferenziert alle „Flüchtlinge“ trifft, sollte sich an die (noch) geltenden Gesetze halten.

    „Die meisten Flüchtlinge verlassen Ihre Heimat bestimmt nicht freiwillig.“
    Es spricht eine Menge dafür, dass du da vollkommen falsch liegst…

  92. #115 holgerdanske

    Doch, das haben viele geschrieben, jedenfalls wenn man die Aussagen wörtlich nimmt. Was du geschrieben hast ist wieder eine ganz andere Ebene. Aus den Kommentaren geht nicht eindeutig hervor, ob sie eine Aufforderung sind, tatsächlich jemand aufzunehmen oder ob sie den Hintergedanken haben, dass es eben nur hohles Geschwätz der Gutmenschen sei. Das Hauptkriterium für einen „Gutmenschen“ ist bekanntlich, dass dieser Typ Mensch gut klingende Forderungen stellt, aber hofft, dass andere diesen Job erledigen werden und er – außer ein paar Euro mehr bezahlen zu müssen – nicht weiter damit behelligt wird.

  93. #121 Schüfeli (24. Aug 2014 19:40)

    Es ist schon erstaunlich, wie sich die kleinen Idioten für Masseneinwanderung im Interesse der Großkonzerne opfern.

    Wenn es wirklich ernst würde (z.B. staatlich organisierte Zwangszuteilung von Flüchtlingen in Privatwohnungen) dann würden die vor Angst in die Hosen kacken.

  94. #121 Schüfeli

    Und die Bosse sitzen in ihren Villen und lachen sich ins Fäustchen.
    ——————————
    Hoffentlich nicht mehr lange!

    Ansprache an Millionäre
    Warum wollt ihr solange warten,
    bis sie euren geschminkten Frauen
    und euch und den Marmorpuppen im Garten
    eins über den Schädel hauen?

    Warum wollt ihr euch denn nicht bessern?
    Bald werden sie über die Freitreppen drängen
    und euch erstechen mit Küchenmessern
    und an die Fenster hängen.

    Sie werden euch in die Flüsse jagen.
    Sinnlos werden dann Schrei und Gebet sein.
    Sie werden euch die Köpfe abschlagen.
    Dann wird es zu spät sein.

    Dann wird sich der Strahl der Springbrunnen öten.
    Dann stellen sie euch an die Gartenmauern.
    Sie werden kommen und schweigen und töten.
    Niemand wird über euch trauern.

    Wie lange wollt ihr euch weiter bereichern?
    Wie lange wollt ihr aus Gold und Papieren
    Rollen und Bündel und Barren speichern?
    Ihr werdet alles verlieren.

    Ihr seid die Herren von Maschinen und Ländern.
    Ihr habt das Geld und die Macht genommen.
    Warum wollt ihr die Welt nicht ändern,
    bevor sie kommen?

    Ihr sollt ja gar nicht aus Güte handeln!
    Ihr seid nicht gut. Auch sie sind’s nicht.
    Nich euch, aber die Welt zu verwandeln,
    ist eure Pflicht!

    Der Mensch ist schlecht. Er bleibt es künftig.
    Ihr sollt euch keine Flügel anheften.
    Ihr sollt nicht gut sein, sondern vernünftig.
    Wir sprechen von Geschäften.

    Ihr helft, wenn ihr halft, nicht etwa nur ihnen.
    Man kann sich, auch wenn man gibt, beschenken.
    Die Welt verbessern und dran verdienen –
    das lohnt drüber nachzudenken.

    Macht Steppen fruchtbar. Befehlt, Legt Gleise.
    Organisiert den Umbau der Welt!
    Ach, gäbe es nur ein Dutzend Weise
    mit sehr viel Geld …

    Ihr seid nicht klug. Ihr wollt noch warten,
    Uns tut es leid. Ihr werdet’s bereuen.
    Schickt aus dem Himmel paar Ansichtskarten!
    Es wird uns freuen.

    [Erich Kästner – erschienen 1930]

  95. #2 Marie-Belen

    Zur Zeit und nach dem 2. Weltkrieg nannte man das EINQUARTIERUNG.

    Ist wieder Krieg?

    Es sind Invasoren im Land.

  96. #129 Ferrari

    Es sind Invasoren im Land.
    ———————————
    Die einen Besatzer aus dem Westen seit 70 Jahren, die anderen aus dem Osten/Orient in Millionstärke seit den 60er Jahren, eine Besatzungsstärke, die kein Land aushalten muss.

  97. in einem normalen Land mit normalen Menschen bekommt der Besuch von den Männern mit dem weißen Kitteln und den Turnschuhen

  98. Ich habe mehrmals den Gutmenschen eine einfache Frage gestellt:
    WIE VIELE SOLLEN NOCH KOMMEN?
    1 Mio., 10 Mio., 100 Mio. oder alle, die es wollem?
    Ich habe niemals eine Antwort bekommen, denn diese Frage versetzt Gutmenschen in eine leichte Empörungshyseterie.

    Aber wenn man sogar ein Zahl X von ihnen bekommen würde, sollte man weiter fragen:
    Was ist mit dem Rest, der auch kommen will, z.B. mit 700 Mio. (geschätzte Zahl der ausreisewilligen Afrikaner) – X?
    Was ist, wenn alle Gäste-, Wohn-, Schlafzimmer und überhaupt alle Ecken voll sind und trotzdem weitere Hunderte Millionen vor der Tür stehen?
    Allerdings Vorsicht, diese logische Fragen dürfen bei Gutmenschen eine schwere Hysterie auslösen, denn hier gerät der Verstand in Konflikt mit gutmenschlichem Wohlgefühl.

    Aber gut, lassen wir Gutmenschen in Ruhe – das sind schließlich Wohlstandsdegeneraten.
    Die Regierung muss jedoch die Antwort auf diese Frage geben, denn es geht ja um unsere Existenz.

    ALSO, FRAGT EURE ABGEORDNETEN UND ALLE POLITIKER, DIE IHR ZU GESICHT BEKOMMT:

    Wie viele sollen noch kommen?
    Wann ist endlich Schluss?

    Wir brauchen eine Zahl, die wir diskutieren können.

  99. Welch durchschaubare, niederträchtige Inszenierung:
    Irgendein politischer Hinterbänkler (Martin Patzelt – Wer?) appelliert in seiner als „Paradigmenwechsel“ euphemisierten Ungeheuerlichkeit an Mitgefühl u. Freiwilligkeit seiner Landsleute, illustriert mit dem Flüchtlings-Uraltklischee namens „Mütter mit Kleinkindern“. Er ist sich nicht zu schäbig, hierfür die Vertriebenengeschichten seiner Familie u. Ehefrau nach dem Zweiten Weltkrieg hervorzukramen. Zudem besitzt er die Unverschämtheit, Wohnraumkapazitäten u. materielle Gegebenheiten seiner Mitbürger zu werten sowie deren „organisatorische wie finanzielle“ Lage abzuurteilen. Infamerweise wird dieses Schmierentheater auch noch auf einer evangelischen Internetseite aufgeführt.

    Selbstredend wird dieser Politikerdarsteller, stellvertretend für die gesamte politische Kaste, nicht eine einzige dieser besagten „Mütter mit Kleinkindern“ auch nur in die Nähe seiner Behausung lassen, geschweige denn die Horden eher typischerer Invasionsvertreter in die Nachbarschaft seiner fünf Kinder. Es wird für ihn auch keine Option sein, die seinen Landsleuten untergejubelte „Herausforderung (aber auch eine Chance) zu neuen Erfahrungen“ selbst zu verwirklichen. Ebenso wird er seinen Vorschlag kaum „Abgeordnetenkollegen…zur Diskussion unterbreiten.“ (Zitate aus Artikel u. auf M. Patzelts Homepage)

    Erfahren derartige politische Vorstöße nur geringe bis keinerlei negative Resonanz, stürmen alsbald all die pharisäerhaften Opportunisten u. leidenschaftlichen Deutschlandabschaffer herbei. Sich überbietend mit weiteren schamlosen Plänen u. Ideen, wird aus dem anfänglichen Vorschlag zur Freiwilligkeit ganz rasch, heimlich u. konspirativ, ein Gesetz zur Unterbringungspflicht bzw. zu zwangsweisem Bereitstellen von Wohnraum.

  100. #124 KDL
    „…Doch, das haben viele geschrieben, jedenfalls wenn man die Aussagen wörtlich nimmt.“
    Ach bitte, lern halt zu Unterscheiden wo der Unterschied zwischen (deiner) Interpretation und dem was Kommentatoren tatsächlich geschrieben haben liegt.
    Gerade dann wenn man die Kommentare wörtlich nimmt, steht der von dir suggerierte Inhalt eben nicht dort.

    CHEERS!

  101. Bitte folgenden Text kopieren

    Herr Patzelt,

    ich finde ihren Aufruf toll. Ich habe mich schon länger gefragt, wann endlich dieser Aufruf erfolgt.
    Ich möchte Sie fragen: Haben Sie schon eine Flüchtlingsfamilie bei sich aufgenommen? Wie lange ist das schon her?
    Könnten Sie sich erkundigen, ob Herr Bundespräsident Gauck schon Flüchtlingsfamilien aufgenommen hat. Im Schloß Bellevue und dessen Park ist eine Menge Platz.
    Hat Frau Bundeskanzlerin Angela Merkel schon Flüchtlingsfamilien aufgenommen? Wieviele und wann?
    Hat Frau Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth schon Flüchtlingsfamilien aufgenommen? Wieviel und wann?
    Hat Frau ExPräses Bischöfin Kaessmann Flüchtlingsfamilien bei sich aufgenommen? Wieviele und wann?
    Hat Herr Bundeswirtschafts- und Energie-Minister Sigmar Gabriel Flüchtlingsfamilien aufgenommen? Wieviele und wann?
    Hat Herr Bischofskonferenz vorsitzender Erzbischof Marx von München-Freising schon Flüchtlingsfamilien aufgenommen? Wieviele und wann?
    Hat Frau Ministerpräsidentin von NRW Hannelore Kraft schon Flüchtingsfamilien bei sich aufgenommen? Wieviele und wann?
    Und bitte nicht auf Staatskosten sondern auf eigene Kosten und mit persönlicher Betreuung. Sollte das tatsächlich der Fall sein, wäre das ein sinnvolles Vorbild für uns gemeine Bürger.
    Damit eine Rosinenpickerei verhindert wird, werden alle Flüchtlingsfamilien einer Region erfasst, für jede Familie der Name auf eine Karte geschrieben – alle Karten haben das gleiche Format und dieselbe Farbe. Die Karten werden in eine Trommel gefüllt und jeder Bereitwillige kann mit verbundenen Auge eine Karte ziehen und die Familie, deren Name auf der Karte steht, gleich in seine Heimstatt mitnehmen.
    Ich freue mich eine baldige Antwort.

    Mit freundlichen Grüßen

    Bitte Namen daruntersetzen und in die folgende Website kopieren

    http://www.martin-patzelt.de/index.php

    Jeder kann den Text ergänzen. Bitte höflich und bestimmt bleiben.

  102. Patzelt, damit Du Bescheid weißt!

    Mir kommt kein Neger, Türke, Orientale, Zigeuner oder dergleichen über die Schwelle meines Hauses!
    Vorher brenne ich meine Hütte nieder!!!

    Ich hab das Pack nicht eingeladen!
    Also seht zu, wie Ihr damit klarkommt!

  103. #135 Henk Boil

    Gut analysiert.

    Ein „Paradigmenwechsel“ wäre es, wenn „unsere“ Regierung endlich anfangen würde, Politik in unserem Interesse zu machen.

    Ein vernünftiges Einwanderungsgesetz, das dann auch befolgt wird, die Durchsetzung des Asylrechts, also Anerkennung bei Verfolgung und schnelle Ausweisung bei Nichtanerkennung der Asylbewerbungsgründe…

    Ausweisung von straffälligen Nichtdeutschen, von Personen die unseren Staat oder seine Angehörigen angreifen oder hier politisch agitieren(Stellvertreterkriege, Erdogans Wahlkampf…)
    Ausweisung auch bei Landnahme durch andere Staaten z.B. Moscheebau durch die DITIB, also den türkischen Staat.

    Usw. usf.

  104. #136 holgerdanske

    Sorry, ich weiß nicht, was dieser oberlehrerhafte Tonfall soll. Ich werde wohl noch das Recht haben, meine eigenen Interpretationen zu treffen. Und selbst wenn du mit deiner Interpretation der Kommentare Recht haben solltest (was ich bezweifele), war ja gab meine Aussage sicher keinen Grund für diesen Tonfall. Schönen Abend noch.

  105. Nur so wird ein Schuh daraus:
    Jeder der Politiker und Höheren Beamte muß eine Neger Horde bei sich aufnehmen!
    Wenn nicht: Muss er ein „Sonder Opfer“ von 1500€ montl. Leisten. Natürlich auch deren Pensionäre
    die für 30Jahre Ja’sagen im Parlament und den Ministerien Königlich vom Steuerzahler Versorgt werden…
    PS Unsere Lieben Richter und Staatsanwälte hatte ich doch glatt Vergessen…

  106. #93 Cendrillon (24. Aug 2014 18:30)
    Ist doch super, ich brauch meine Bude nicht abfackeln und die Deppen holen sich eine 1A
    Lektion der Bereicherung ins Haus.

    #117 Orestias11 (24. Aug 2014 19:21)

    Bei echten Asylanten bin ich ganz bei dir aber eine Frage mußt du mir mal beantworten, wie viele willst du hier reinlassen. Es werden 100 Millionen Christen verfolgt, alle nach Deutschland? Es leben bereits fast 10%
    der Jesiden in Deutschland, den Rest von etwa
    600000 auch hier her? Gesamt sind dort gerade
    1,2 Mill auf der Flucht.
    Wann machst du die Grenze dicht und für wen?

  107. Ich hab‘ da mal ne Frage: Wenn wir alle „Flüchtlinge“ in unsere Wohnungen und Häuser aufgenommen haben, kommen dann keine mehr?

  108. Zwischenstand: 689 Dankschreiben.

    Ich sage, die 1000-er Marke wird gerissen, bevor das Gästebuch geschlossen wird.

  109. Hoffentlich kann man bald online freie Zimmer/ Wohnungen melden. Ich habe da reichlich Namen und Adressen !!

  110. Patzelt von Mutti vorgeschickt?????

    Der Patzelt ist doch m.E. nach ein Hinterbänkler. Der haut doch nicht solch ein Ding raus, ohne den Segen von Mutti.
    Das würde aber auch ganz zu ihrem Stil passen. Patzelt ist 67 Jahre alt und seine politische Karriere ist beendet, sein Schäfchen im Trockenen. Egal, was kommt, ihm kann nichts mehr passieren, auch wenn er von Mutti als Bauernopfer gegangen werden müsste.

    Ich wage nicht daran zu denken, dass ich damit Recht behalten könnte, dann ist das nicht eine Spinnerei eines unbedeutenden Hinterbänklers sondern ein Versuchsballon von ganz oben, um auszutesten, wie das „Stimmvieh“ reagiert. Dann kommen die Gesetze schneller als uns allen lieb sein kann.

    Warum, so frage ich mich, werden zuerst die Muslime aufgefordert, Muslime aufzunehmen. Die paar Christen, die kommen, nehmen die Christen dann gerne auch auf. Von dieser Seite werden keine Jubelschreie kommen. Wetten.

    Hoffe auf heftigen Widerspruch hier!!!!

  111. #148 FrankfurterSchueler (24. Aug 2014 20:37)

    Fehler
    Muss natürlich
    „Warum, so frage ich mich, werden nicht zuerst die Muslime aufgefordert, Muslime aufzunehmen.“
    heißen.

  112. gar nicht mal schlecht. mit dieser forderung sollte man es schaffen, den michel aufzuwecken

  113. #115 holgerdanske (24. Aug 2014 19:19)
    #109 KDL
    OT
    weil der “Humanismus” dieser Politikerdarsteller sich eben darin erschöpft andere dazu aufzufordern “etwas zu tun”.
    Oder anders: Wasser predigen und Wein saufen.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++
    Das kann man zweimal Unterstreichen und Trifft mitten in die Wahrheit über die „Gewählten Volksveräter“

  114. Schreibt!!!!
    Schreibt 100.000-fach an Patzelt, an Merkel.
    Gebt die Infos weiter, hunderttausende Weitere müssen schreiben. Die Drähte müssen glühen, die Emailboxen überquellen.
    Schreibt, dass ihr die CDU „zum Teufel“ wünscht!!!! Die nächste Wahl steht an!!!

  115. Wenn wir eine muslimische Familie aus Syrien aufnehmen, dürfen wir dann noch Schweinefleisch essen, und muss meine Frau dann in unserer Wohnung Kopftuch oder gar einen Shador tragen ?

  116. Einfach in eine kleine Wohnung ziehen. Ist zudem auch billiger und vor allem können sie einem keinen „Flüchtling“ unterjubeln.

  117. @#155 Made in Germany West (24. Aug 2014 21:31)

    Was für eine Superidee, Sie Schlaumeier! Klar, wir räumen unsere schönen Wohnungen für das Lumpenpack und ziehen wieder in „kleine Wohnungen“, wie damals, zu Beginn unserer beruflichen Laufbahn oder während des Studiums! Unsere Kinder werden schon einverstanden sein! Egal, ob wir uns das bißchen Wohlstand hart erarbeitet haben oder nicht. 🙄

  118. Jetzt sind unsere hirnamputierten Politärsche völlig durchgeknallt!!!
    In meine Wohnung lasse ich noch nicht einmal tote Schein-Asylanten!!!
    Verstanden?

  119. #155 Made in Germany West

    Einfach in eine kleine Wohnung ziehen. Ist zudem auch billiger und vor allem können sie einem keinen “Flüchtling” unterjubeln.
    —————————–
    Das zählt schon zur Totalunterwerfung!

  120. #3 Reiner07 (24. Aug 2014 17:03)

    Wie viele hat er bei sich und seiner Verwandtschaft bereits einquartiert?

    Wenn mehr als 90% keine Asylanten sind und diese nicht sofort ausgewiesen werden, dann sollte man endlich bei dieser großen Mehrheit anfange, dann gäbe es auch Platz!!!

    Sie treffen den Nagel auf den Kopf, wie man so shcön sagt! Es ist ein ershcreckendes Schauspiel, mitansehen zu müssen, wie hunderttausende und aberhunderttausende hierher kommen, deren Asylanträge zum wietaus größten Teil abgelehnt werden und – was geschieht? Nichts! Sie alle bleiben hier, ob mit oder ohne Asylgrund !Dazu kommen dann auch noch cie Illegalen, die nach Wunsch mancher auch noch anonym kosgtenlose Gesundheitsfürsorge erhalten sollen! Abgesehen davon, dass sich illegal Aufhaltende gefälligst zufrück in ihre Heimnat zu begeben haben, wird damit einem Betrugssystem natürlich Tr und Tor geöffnet! Wer will denn überprüfen, wer die „ananym“ behandlegten Personen sind?
    Dieselben Leute jammern über die stetig steigenden Krankenverischerungsbeiträge!
    Tja, liebe Politiker „da oben“, nehmt erst einmal in jedem Zimmer eurer Villen einige Asylbewerber auf, ehe ihr Forderungen an den „kleinen Mann“ stellt! Sehr viel Platz hat z. B. unser Bundesgauckler in seinem Schloss Bellevue zur Verfügung! Vor allem umgibt er sich doch schon jetzt sehr gerne mit Mohammedanern, wie die Liste seiner Mitarbeiter/inenn zeigt! Außerdem ist auf dem Rasen genug Platz für etliche Zelte, denen man dann in einer Baumaßnahme feste Häuser folgen lassden könnte!
    So und nicht anders stelle ich mir ehcte Solidarität vor! Aber für unsere Politdarsteller wie Herrn Patzelt bedeutet Solidarität eben immer nur, diese von anderen einzufordern!

  121. Wo kann ich denn ein Bewerbungsformular bekommen? Habe noch ein warmes Bettchen frei, wenn man sich kuschelt reicht es für zwei.

  122. Mein Lieber, Ich lebe hier in Frankfurt noch am Main, künftig wohl bald an der Oder.

    Gut dass es Sie gibt Herr MdB Patzelt, ich sehe mich als Flüchtling hier am Main und will deshalb schnell weg hier, wo ich im öffentlichen Raum mehr und mehr erfahren muss, dass mir mein Existenzrecht rundweg und die Meinungsfreiheit und weitere Menschenrechte sowieso abgestritten wird, meistens von Menschen, die ausgerechnet die 4 Sprachen, die ich mehr als ausreichend vorhalte für solche eventuelle Kommunikationen über Ländergrenzen hinweg und alles weitere jenseits von Gewalt, Totreten und Kopfabschneiden und so, was mir öfter schon angedroht wurde, ihrerseits leider nicht drauf haben und wohl deshalb jede Verständigung gleich gar nicht zustande kommt, und ich mit meinen neuerlichen Sprachstudien, die ich fleißig und eilfertig betreibe, in URDU, Kisuaheli und ein, zwei Berberdialekten und Hocharabisch für eventuelle Korankunde noch nicht ganz so a jour bin, sagen wir für die allereletzten deeskalationspsychologischen Raffinessen, die solche Alltagbegegnungen immer häufiger einfach erfordern in einer Metropolen wie FFaMain. Ja, bei einer einfachen S-Bahn-Fahrt braucht man da heute am besten 5 Integrationspolitisch gegnadet aktive Sozialarbeiter in Begleitung um sowas zu überstehen.

    Aber mein Darben hat wohl mit Ihrer Person endlich ein Ende gefunden. Ich meinerseits bin dazu vollinhaltlich bereit: Ich bitte Sie um Asyl, Sie ganz persönlich. Als Deutscher ist man hier einfach die absolut Totale Minderheit und sowas von am Arsch der Welt, sozusagen, mein Lieber. Sie werden mir als politisch, gesellschaftlich und rassisch Verfolgtem („Deutsche Schweinebacke“) wie ich nun höre, Gott sei Dank, Asyl in Ihrem eigenen Wohnzimmer gewähren, oder ist es vielleicht sogar der Plenarsaal des Deutsche Bundestags,wo ich dann hause, ach was sage ich, mitten inIhr Reichstag natürlich, Sie sind doch wirklich ein wahrer Menschenfreund. Mein verehrter Retter aus aller Not!

  123. #155 Made in Germany West (24. Aug 2014 21:31)
    Einfach in eine kleine Wohnung ziehen. Ist zudem auch billiger und vor allem können sie einem keinen “Flüchtling” unterjubeln.

    XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX
    Was ist denn das für eine Aussage ? IronieOff
    zeichen vergessen oder ein obrigkeitshöriger
    Michel nach 5 Bier ?

  124. Sollen sie nur kommen. Ich habe hier einen wunderschönen Baseballschläger. Und mit dem werde ich mit diesem unverschämten Asylantenpack Baseball spielen.

  125. #162 Freidenker (24. Aug 2014 22:23)
    Wo kann ich denn ein Bewerbungsformular bekommen? Habe noch ein warmes Bettchen frei, wenn man sich kuschelt reicht es für zwei.

    Ja, ja, man denkt an eine junge schöne Chinesin.
    Die allermeisten „Flüchtlinge“ sehen aber so aus, wie hier auf dem Foto:
    www. pi-news.net/2014/08/nur-170-fachkraefte-wollten-nach-deutschland/

    Die postklimakterischen Weiber freuen sich, alle anderen nicht.

  126. Bin überzeugt, dass der grüne ex-Außenminister Joseph Fischer, der sich im Berliner Grunewald eine luxuriöse millionenteure Villa gönnt, schon lange seinen Bedarf an „Flüchtlingen“ angemeldet hat.
    Schätze, dass da locker 200 Verfolgte reinpassen.
    Bevor nicht sämtliche Grünen und alle Gutmenschen, denen es noch nie bunt genug war, a l l e mit gutem Beispiel vorangehen,und solange nicht Schloss Bellevue bis unter die Dachsparren zugepropft ist, können an die normale Bevölkerung keinerlei derartige Zumutungen gestellt werden.

    Ansonsten, was wäre besser als ein großer schwarzer Hund im Haus?
    Z w e i große schwarze Hunde. Jung, kräftig, gut trainiert, kontaktfreudig.

  127. #135 Schüfeli

    „Wir brauchen eine Zahl, die wir diskutieren können.“

    —-
    Wir brauchen keine Zahl – wir brauchen endlich ein Ende dieses Asylwahnsinns!

    Es sind jetzt schon viel zu viele und es ist kein Ende abzusehen. Im Gegenteil, es werden täglich mehr.

    Das Boot ist voll. Jeden Tag sehe ich mehr Neger auf den Straßen. Es reicht, Aus, Fini!

  128. #85 FanvonMichaelS. (24. Aug 2014 18:18)

    Ich glaub, dass die “da oben” irgend eine verbotene Substanz rauchen…

    Also, dass die „da oben“ koksen, ist ja nun schon lange bekannt:
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/verdacht-auf-kokain-im-bundestag-wuerden-drogenhunde-anschlagen-a-100890.html
    Die Spätfolgen sind übel:

    Kokain läßt Gehirn schrumpfen

    http://www.taz.de/!92267/
    Aber reicht das zur Erklärung aus?
    Vielleicht tut man „denen“ auch was ins Essen?
    Anders ist der Irrsinn nicht mehr zu erklären.
    Was ist in der Bundestagskantine los ❓

  129. Das schreibt Hr. Patzelt in seinem Gästebuch:

    martin patzelt@bundestag.de

    liebe Forenteilnehmer,

    in einer representativen Demokratie werden richtungsweisende und mutige Entscheidungen durch die Legislative (das Parlament) getroffen und durch die Exekutive (die Regierung) ausgeführt – unter wachsamer Beobachtung der Judikative (Gerichtsbarkeit). Ich möchte Ihnen versichern, dass alle Entscheidungen – auch und besonders in dieser Angelegenheit – von den Volksvertretern nach sorgfältiger Abwägung aller Sachverhalte getroffen werden. Wir wissen, was gut für dieses Land ist, im Gegensatz zu den hier im Forum besonders stark vertretenen demokratiefeindlichen Kräften, die wohl scheinbar nichts aus der Geschichte gelernt haben. Demokratie ist die Regierung des Volkes durch das Volk für das Volk. Sollte Ihnen diese Vorgehensweise bzw. Staatsform nicht zusagen, dürfen Sie gerne auswandern, bzw. in 4 Jahren eine neue Regierung wählen. De facto stellen Sie sich ausserhalb der demokratischen Gemeinschaft, ihrer Werte und Traditionen. Einstweilen heisst es Füsse still halten (und den Brief vom Verfassungsschutz abwarten)!

    Hochachtungsvoll
    Martin Petzelt

  130. Natürlich und am Besten noch lauter Moslems zu Christen, damit dann am nächsten Tag mein Kopf am Gartenzaun hängt und das Haus leergeräumt ist.

  131. Die Entwicklung seines Gästebuches liest sich interessant, an einem Tag sind 99 Seiten dazugekommen,vorher war es seit 2013 nur eine.

    Es werden zu viele Ansprüche an die Bürger gestellt.
    Mich würde noch interessieren, ob sich irgendjemand mal rechnerisch damit auseinandergesetzt hat, wieviel Deutschland als Land und als Sozialstaat verkraften kann ohne selbst kaputt zu gehen.
    Bei wieviel Zuwanderung ist der Peak erreicht? Und wie wird gewährleistet, dass es danach aufhört?
    Wie wird langfristig mit denen verfahren, die hier sind und bleiben, besonders was die Eingliederung in den Arbeitsmarkt betrifft.

  132. Herr Patzelt erwähnt PI 🙂

    martin patzelt@bundestag.de
    liebe Forenteilnehmer,

    ich möchte Sie letztmalig und nachdrücklich bitten, Ihr nationalistisches und chauvinistisches Gedankengut für sich zu behalten. Wie gesagt, extremistische Wähler sind bei Parteien wie den Reps, Afd, Freiheit und Co sicherlich besser aufgehoben. Und wie Sie ja auch wissen, erzielen faschistische Parteien in Deutschland Ergebnisse im ein Prozent Bereich, während die CDU über 40 der demokratischen Wählerinnen und Wähler vertritt. Wie Sie also sehen – viel Wind um nichts. Die breite Masse, also die deutliche Mehrheit der Bevölkerung unterstützt unseren Kurs und lehnt Extremismus ab. Und ein paar bezahlte PI News Extremisten, die hier unter immer neuen Namen posten, sprechen nicht für das Volk und sind auch sicherlich nicht Ernst zu nehmen. In diesem Sinne verbleibe ich

    Hochachtungsvoll
    Ihr
    Martin Petzelt
    25.08.2014, 00:08 Uhr

  133. wenn linksrotgrün_innen_x hier für abtreibung sind, warum dann nicht konsequenterweise auch in den herkunftsländer_innen_x der asülbetrüger_innen_x?
    lampedusa_x hätte weniger problem_innen_x.
    es würden auch weniger neger_innen_x im mittelmeer_in_x ersaufen, wenn man sie rechtzeitig abgetrieben hätte.

  134. Wir alle wussten schon das solche Forderungen kommen würden. Wir hätte in unserem Haus vielleicht Platz aber niemals werden wir sowas machen. Kein Deutscher soll die ***Gelöscht!*** die uns unsere Politiker uns einbrocken auslffeln. Es werden noch viel mehr kommen. Werde diesem naiven Idioten mal eine Mail schrieben…

    .
    ***Moderiert! Bitte eine andere Wortwahl, vielen Dank! Mod.***

  135. Rot-grün will keine Obergrenze bei der Aufnahme von Asylanten. Da ist es kein Wunder, dass der Mann (obwohl von der CDU) auf solche Ideen kommt.Es ist schon dreist von ihm, so etwas auszusprechen.

  136. Die Idee alleine schon ist nicht nur dreist maar ach total losgezungen von jeder Wirklichkeit.
    Ich kenne die Passus aus dm GG, aber erachte die für micht als Nicht Untertan von der BRD auch nicht relevant. Ich erkläre mein Haus und Grund (Eigentum, erworden miet eigenem Geld was nicht aus eben dies BRD stammt) als nicht mehr Deutsches/BRD Besitz wo die dementsprechende Besatzer Gesetze nicht gültig sind. Schliesslich habe ich noch immer, und das wird auch so bleiben, eine richtige Nationalität von einem freien Land. Ich darf hier auch nicht wählen, wenn ich schon Absichten hätte. Bei mir kommt also kein Neger, Südländer, Ostländer, Zigeuner herein. Abgesehen davon dass sowie kein Platz vorhanden ist. Wenn die meinen, dass die denn doch gerade mein Eigentum haben wollen, sollen es mir zum Marktkonforme Preise abkaufen und die Kosten damit verbunden, neues zu suchen wo immer auch und nach meinen Wünschen, die Umzugskosten komplett, usw. zu ersetzen. So nicht, wird die Bude bis einschliesslich die Grundmauern abgefackelt, da kenne ich überhaup denn keine einzige Hemmung. Das Land kann ich immer wohl verkaufen. Wenn die mir das auch versauen, denn gibt es da Mittel genug vor, das auf Zeiten total unbrauchbar für jeden Zweck zu machen.

    Und noch immer wundert man sich warum is immer nu Horden von nur allein junge , kräftige Männer, gut genährt, strotzend für Gesundheid, relativ gut gekleidet mit tausenden hier hin ein strömen. Es sind die „Krieger“ die geschickt werden und DEUTSCHLAND und bestimmte andere LÄNDER Europa’s überschwemmen. FLÜCHTLINGE? Traum mal schön weiter.
    Bin ich jetzt voll NAZI? Scheint so, juckt mich aber nicht im geringsten.

  137. Nicht von ungefähr ist dieser Affenar… in der CDU. So sehen Merkels Jünger aus, Deutschland und das deutsche Volk sind denen nur lästig auf dem Weg zur Weltregierung. Der Kerl gehört vor Gericht gestellt.

  138. #169 NoDhimmi (24. Aug 2014 23:36)
    #135 Schüfeli
    “Wir brauchen eine Zahl, die wir diskutieren können.”
    —-
    Wir brauchen keine Zahl – wir brauchen endlich ein Ende dieses Asylwahnsinns!

    Natürlich haben Sie Recht.
    Aber der Asylwahnsinn geht weiter, als ob das Land aus Gummi wäre.

    Wenn wir zumindest eine Zahl von den Verantwortlichen hätten, dann könnte man mit anderen Zahlen beweisen, dass es nicht geht, weil wir z.B. schon 3 Mio. Arbeitslose haben (offiziell, real wahrscheinlich 10 Mio.).

    Aber jetzt wollen die Verantwortlichen gar keine Diskussion führen und machen einfach weiter als gäbe es kein Morgen mehr.

  139. @#175 cream_2014

    Herr Patzelt schreibt seinen eigenen Namen falsch? Ist der Eintrag überhaupt von ihm? Na ja, egal ob Patzelt oder Petzelt, Nürnberg 2.0 ist ihm sicher.

  140. Kein ***Gelöscht!*** oder Islamirrer kommt bei mir zur Tür herein, sollen doch alle nutzlosen Grünen,Linke und andere Politiker jeweils 10 von denen aufnehmen.

    .
    ***Moderiert! Bitte sachlich bleiben, vielen Dank! Mod.***

  141. Nachtrag zu 185: In diesem Kommentar von heute 02:03h wird „Babieca“ ❓ erwähnt: „Dirk Stegemann aus Berlin 10963, Hedemannstr. 31“
    eieiei

  142. Diese Partei war mal „konservativ“. Wo sind die ganzen Politiker (wie Kohl) und Wähler die von sich behaupten konservativ zu sein? Warum läßt man diesen Mist geschehen? Warum läßt man diesen Idioten schwätzen?

  143. #18 wolfi (24. Aug 2014 17:20)

    Hier der Text auf seiner Homepage:
    http://www.martin-patzelt.de/lokal_1_1_124_Presseerklaerung-zur-Situation-von-Buergerkriegsfluechtlingen-in-Deutschland.html

    Sein Gästebuch hat auch schon entsprechende Antworten…
    Haha, von 36 Seiten sind 35 Seiten von gestern und heute zu dem Thema voll.

    die Gästebucheinträge auf seiner Homepage sind der Brüller … da wird der Abgeordnete mal mit einem Teil Volkesmeinung b e r e i c h e r t . Habe dort auch eine meinungsäusserung hinterlassen .
    Diese Politkretins brauchen eine tägliche Breitseite.

  144. Patzelt droht permanent mit dem Verfassungsschutz

    Liest man sich durch die Posts, so fällt auf, dass Patzelt ständig den Schreibern mit dem Verfassungsschutz droht.

    admin@martin.patzelt aus Frankfurt/Oder
    Das Forum wird aufgrund der vielen unsäglichen und rechtsradikalen Kommentare geschlossen. Ihre Posts werden an den Verfassungsschutz weitergeleitet. Sie werden sich verantworten müssen.r Für Faschismus und extremistisches Gedankengut sollte in unserer freiheitlichen Gesellschaft kein Platz sein.
    Der Admin 24.08.2014, 23:13 Uhr

    Wie praktisch!
    Die auf den Straßen nicht zu auffindbaren Rechten können jetzt durch die IP-Adressen des Shitstorm ersetzt werden, was endlich wieder die „rechte“ Statistik auffrischt.
    Das Demokratieverständnis des Herrn Patzelt ist das des D in der Mitte der DDR. Aus dieser Mitte hat weder er noch seine Mutti noch sein Gauckler sich wirklich befreit.
    Sein „Wir sind das Volk“ ist das „Wir sind das Volk“ der Honnecker Nomenklatura. Sein Christentum ist das der angepassten Kirche in der DDR.
    Der Shitstorm liefert der Merkel Nomenklatura alle Gründe, den Verfassungsschutz zu einem Stasi 2.0 Apparat umzubauen, der sich nur gegen die Feinde der Nomenklatura richtet.

    Meine Güte! Die Merkel finanziert den ukrainischen Oligarchen, die in Milliarden schwimmen, einen Raketenschirm, gegen Russland und verlangt vom eigenen Volk, dass sie eine Unzahl fremdes Volk in ihr Eigenheim zu seinen Lasten aufnimmt.
    Ein jeder, der es wagt, sich dagegen zu stellen wird mit der Beobachtung durch den Verfassungsschutz gedroht.
    Die DDR 2.0 ist voll erblüht.
    http://3.bp.blogspot.com/-07by_Vckzfw/UW1jQVs7-UI/AAAAAAAAJ3k/gkKtI35X2Zk/s320/11.jpeg

    Vorschlag zur Reform der Nationalhymne
    (die alte singt eh keine Sau – siehe WM )

    Auferstanden aus Ruinen
    mit dem Geld aus Wessiland,
    Laß uns unsrer Mutti dienen,
    Deutschland, einig Gutmenschland.
    Alte BRD gilt es zu zwingen,
    Und wir zwingen sie vereint,
    Denn es muß uns doch gelingen,
    Daß die Sonne schön wie nie
    Über Dunkel-Deutschland scheint.

  145. Herr Patzelt wohnt sicher schon in einer Zuwandererkommune.
    Mit seinen „sparsamen“ Diäten kann er sich ja auch täglich ein Hotel leisten.
    Was will er noch werden, daß er solche Vorschläge macht?

  146. Herr Patzelt machen Sie den Anfang.
    Selbstverständlich bekochen wir sie auch noch, wo kann man einen Hallal-Lehrgang besuchen? Wir wollen doch bloß nichts falsch machen. Sollen wir auch noch ausreichend Gebetsräume zur Verfügung stellen? Wenn ja, dann müssem wir schnellstens anbauen.

  147. Wie viele „Flüchtlinge“ wohnen schon bei Patzelt zuhause?
    Hat er sein Wohnzimmer schon in Richtung Mekka ausgerichtet um den Gästen seine „Herzliche Willkommenskultur“ zu demonstrieren?
    Hat er den Inhalt seines Kühlschrankes schon auf „halal“ umgestellt?
    Wer beschützt uns vor dem geistigen Dünnpfiff solcher Volksverräter?

  148. Das Schlimme ist: wenn man einmal von einer solchen Krankheit befallen ist wie der CDU-Bessermensch Patzelt – ich halte mich mal bewusst zurück und bezeichne sie nur als fortschreitenden, irreparablen Realitätsverlust – scheint es keinen Weg zurück in die geistige Normalität mehr zu geben.

    Der Befallene steigert sich dann, sobald er die gebührenden Kommentare zu dem Unfug, den er ausgebrütet hat, erhält, in einen regelrechten Fieberwahn hinein und fühlt sich nur noch von fiesen „Rechten“ und „Islamophoben“ umzingelt, die es unverzüglich auszumerzen gilt.

    Willkommen in der neurotischen Geisteswelt der Grünen und der Antifa, Herr CDU-MdB Patzelt!

  149. #2 Marie-Belen (24. Aug 2014 17:02)

    Zur Zeit und nach dem 2. Weltkrieg nannte man das EINQUARTIERUNG.

    Ist wieder Krieg?

    JA! Gegen das eigene Volk und Kultur.

  150. Dann soll ich wohl auch das Kruzifix meiner Großmutter in meiner Küche abhängen,damit sich die anderen Religionen bei mir nicht benachteiligt fühlen und einen Halbmond oder archaische Elemente (vielleicht Knochen oder Schlangen etc.) aufhängen?

  151. #104 Papst im Praktikum (24. Aug 2014 18:52)

    #93 Cendrillon (24. Aug 2014 18:30)

    Hier gibts die ersten Freiwiligen für das Kevin-der-Flüchtling-allein-zu-Hause Movement.

    http://www.safe-haven.org/unterstuetzerinnen.46.html

    Unfassbar soviel geballte Blödheit. Die nennen das ganze tatsächlich auch noch Resettlementprogramm, als änderte sich allen Ernstes einfach durch die Umsiedlung auf ein anderes Stück Land die Kultur der Umgesiedelten, welche die Gründe für die “Flucht” ja erst schuf. Oder geben die “Unterstützerinnen” damit unfreiwillig zu, dass unsere Kultur besser ist ? 🙂

    Merke: ein Land ist nur so gut wie das Volk (die Kultur) die auf ihm herumstapft !

    Sehr treffend festgestellt und die denkresistente Naivität der Gut- und Bessermenschen in wenigen Sätzen bloßgestellt!

    Außerdem finde ich Ihren Nicknamen recht originell. 😉

  152. Na prima, dann können wir ja bald sehen wie diese „leuchtenden Vorbilder“ mit bestem Beispiel vorangehen.

    Im Ernst Herr Patzelt wer hat Ihnen denn ins Hirn geschissen?

  153. Sehr geehrter Herr Patzelt,
    Ihre ständige Drohung mit dem Verfassungsschutz zeigt ihre denuziatorische Einstellung! Nicht jeder, der gegen diese völlig ungezügelte wieiere Armitszuwanderung ist, ist ein Nazi! In unserem Grundgesetz steht „polirtisch Verfolgte genisßen Asyl“! Umgekehrt ist daraus zu schließem dass dies für alle anderen nicht gilt! Und Sie selbst, als einer der „an der Qulele sitzt“, sollten doch eigentlich besser wissen als wir, dass die ganzn überwiegende Zahl an Asylanträgen abgelehnt wird! Insofern funktioniert unser Rechtsstaat offenbar teilweise ncoh, wenngleich die Abschiebung dann doch nicht erfolgt!
    Würde man endlich dafür sorgen alle diejenigen, die keinen Asylanspruch haben, in deren Heimatländer zurückkehren, dann hätte das mindestens zwei positive Folgen für uns hierzulande:
    1. Die Menge der für Asylsuchende zur Verfügung stehenden Wohnungen wäre viel größer!
    2. Die Tatsache, dass es sich nicht lohnt, mit falschen Vorstellungen und Behauptungen nach Europa zu kommen, weil man zurpckgeschickt wird, würde sich in den Herkunftsländern sehr schnell herumsprehcen und die Zahl derer, die auf Biegen und Brechen versuchen, das Sozialhilfeparadies Deutschland oder Europa zu erreichen, würde schnell drastisch sinken!
    Wer wirklich verfolgt ist, wird auch weiterhin versuchen, der Verfolgung zu entgehen und kann dann auch zu recht Asyl beanspruchen! Mindestens jedenfalls für den Zeitraum, in dem die Verfolgung anhält. Bei Änderung der dortigen politischen Verhältnisse sind auch diese Leute dann wieder zurück zu schiocken!
    Das sind Zusammenhänge, die zu begreifen offensichtlich Ihren gesitigen Horizont überschreitet – oder, was anzunehmen ist – Sie sehen Ihre „vornehmste Aufgabe darin, Deutschland endlich und endgültig abzusschaffen!
    Wer nichts aus der Geshcichte gelernt hat, das sind schließlich Sie selbst! Was ist denn aus all den „multikulturellen“ Staaten geworden, wie Sie ihn in Deutshcland unbedingt und mit aller Macht herbieführen wollen?
    Wie sieht es aus mit den ehemaligen Staaten Jugoslawien, dem Libanon, der Sowjetunion, dem Irak usw.? Überall sind die Ingteressengegensätze der verischiednen Voölksgruppen und – noch schlimmer – der vershciedenen islamischen Ausrichtungen gegeneinander und geminsam gegen Christen, Juden und „Kuffar“ übermächtig zu Tage getreten!
    Und – wie sieht es zwischenzeitlich bei uns aUs?
    Bei vershciedenen Demonstrationen und Kundgebungen müssen sowohl z. B. Michael Stürzenberger als auch Juden allgemein sich offene Morddrohungen von Mohammedanern anhören! Mir ist bisher nciht bekannt geworden, dass Sie in diesen Fällen ebenso tätig geworden sind und den Verfassungsschutz sowie die Polizei aufgefordert hätten, diese Elmente festzusetzen und juristiach zu belangen!
    Se selbst sind offenbar eine ganz erbärmlichEe Nachhut der 68er Bewegung – von christlich der konservativ kann bei Leuten wie Ihnen keine Rede sein !
    Und Sie sollten sich nicht täuschen. Die von Ihnen so prahlerisch genannten Wahlergebnisse bedeuten keinesfalls Zustimmung zu jeder Idiotie Ihrer Politik! Das lässt sich aus Meinungsumfragen zu den genanten Themen sehr leicht ablesen! Dass Ihresgleichen und Ihr Klüngel herrschen., hatg aetwas mit unserer nahezu gleichgeschalteten Medienlandschaft sowie der andauernden Gehirnwäsche durch die Politik, die Medien und die Gewerksachsften – um nur einige zu nennen – zu tun!
    Wer dabei nicht mitmacht, wird gesellschaftlich geächtet, ausgeshclossen und maateriell in den Ruin getreievbe! Das ist Ihre vielgeproesene „Demokratie“ bzw. die Vorstellung von „Freiheit“ wie Sie sie offenbar mit der sogenannten „Antifa“ (deiner Verbrecherorganistaion), den Linken und einem großen GTeil der SPD teilen!
    Mein Glückwunsch,. dass Sie es mit so viel Lügerei und Trickseerei geshcafft haben, nach wie vor so viele Wählerstimmen auf sic h zu ziehen! Aber Sie wissen – und fürchten – auch, dass sich der Wind dreht! Die AfD ist dabei wohl nur derf Anfang! Ziehen Sie sich also „warm“ an – in ZUukunft iwird Ihnen auch palamentarisch der Wind ins Gesicht wehen!
    Übrigens: Wieviele Zimmer in Ihrer doch sicher luxuriösen Wohnung haben Sie denn schon als Ihre persönliche „Willkpommeskultur“ für einige „Kulturbereicherer“ aus islamischen Ländern vorbereitet! Aber bitte keine Christen – die sind zwar am ärgsten verfolgt, dafür aber nicht mordlüstern, wie Allah es befiehlt! Die zählen nicht!

  154. Der vorletzte Eintrag auf seiner Seite war wohl zu starker Tobak für den feinen Herrn.
    Ich habe ihn kurz vorher noch kopiert.

    Hier ist er:

    Unwertes Mitglied unseres Bundestages Martin Patzelt,
    wenn Sie nur Ihrem Gewissen unterworfen sind: Mit WELCHEM GEWISSEN (!!!) ist es vereinbar, eine Hochkultur, die sich an WESENTLICH mehr als nur 12 Jahren definieren kann -und es vor allem auch darf und muss (!will man denn wissen wer und was es ist!!), zu Knechten des internationalen Geldadels, dessen Büttel (Ja genau, Sie und Ihre hochverräterischen, kapitalkommunistischen, politkriminellen Freunde sind gemeint) und nicht zu vergessen:
    Einer frechen MASSE von simpel gestrickten, höchst gewaltbereiten Aggressoren vieler Länder, islamfaschistoid erzogene Individuen. Diese machen vor alten, jungen, schwachen, weiblichen wie männlichen DEUTSCHEN nicht im Geringsten halt. Die Gewaltbereit ist, und dies tagtäglich, in jedem Ort, auf jedem Schulhof, in jedem öffentlichen Personennahverkehrsmittel, öffentlichem Platz, jedem sozialem Wohnungsbaugebiet unter Beweis stellt.
    Ganze Stadtteile werden unverhohlen beansprucht, die Polizei weiß sich in wirklichen, „NoGoAreas“ unterzuordnen. Tote Richter(innen) werden als Exempel von gewissen Großfamilien als Warnung öffentlich zu Schau gestellt.
    Die Unverletzlichkeit der Wohnung, unantastbare Würde, das Recht auf Unversehrtheit, das Gleichheitsgebot… darauf SPUCKEN, SCHÄNDEN TRETEN, ZÜNDELN, PISSEN diese Schmierlocken. Gruppenvergewaltigungen mit Schlägen und Tritten, von ihnen als „Bitchslapping“ bezeichnet, an JETZT SCHON unzählbaren DEUTSCHEN MÄDCHEN UND FRAUEN im Alter von 8-80 Jahren.
    Trotz der unglaublichen Dummheit sich dabei zu filmen und das Video zur weiteren Demütigung der Opfer im Internet zu veröffentlichen:
    -FREIGESPROCHEN im NAMEN DES VOLKES-
    Von „Richtern“, die, ebenso WIE IHR da im Reichs- und Bundestag die gleichen Parteibücher im Arsch haben (ich bitte die ehrenwerten Leser meine gelegentliche Wortwahl zu verzeihen).
    Ein möchte gern Bundespräsident der behauptet: Der Islam gehört zu Deutschland!
    Ein weiterer möchte gern, der statt der real sterbenden Deutschen in den U-Bahnen zu gedenken und ENDLICH EINZUGREIFEN(!!!), einfach die Realität umdreht und die Täter zu Opfern macht!
    -Wie ein Himmler, Hitler, Stalin- nur aufgrund der überlieferten Gräueltaten dieser Vorbereiter des Völkermords an den Deutschen vergleiche ich Sie mit Ihnen…..
    Verräter Gauck, gegenüber Ihrer Person waren die nicht ganz frisch im Kopf… sie sind noch schlimmer, sie arbeiten nach Drehbuch… seht aus welchem Stall er kroch da stinkt es immer noch!!! Pfuibäh Volksmörder!!!
    Diverse öffentliche Demonstrationen der NWO Raute – weltweit vor laufenden Kameras (???)- habe es selber nie völlig geglaubt, ich bin nun aber bereit in Erwägung zu ziehen, dass Ihr „Elitären“ Euch alle verschworen habt gegen die Völker. DUNKELROTGRÜNE und pinke LINKE Faschisten , SCHWARZ-getarnte SED- mitsamt einer teilweisen Nachwuchstalentbelegung von damals , AFD- Protestbecken (wie damals Oskar mit seiner Wahlalternativen linken- AUCH DAMALS GAB ES MONTAGSDEMOS UND MILLIONEN MENSCHEN AUF DER STRAßE und sie waren ebenso Rattenfänger wie die AFD!!!!). Wir wurden nicht befreit, wir wurden langfristig unterworfen und stehen kurz vor dem Genozid an unserem Volk, der Vergiftung unseres Bodens, unseres Wassers, der Geist ist schon schwer angeschlagen, ausgeliefert gegenüber vieler Invasiver Arten, die über uns gestellt wurden, Waffen haben und als deren Beute wir dargebracht wurden – Wie Freiwild für alle anderen!
    Wehrst Du Dich, setzt es harte Strafen, körperlich oder gerichtlich!
    Rassismus, Gewalt und blanker Hass gegenüber Deutschen gilt als nicht diskriminierend vor Gerichten (im Gegensatz zu allem anderen was eine Lobby oder einen Z-Rat hat).
    Trotz EINDEUTIGER BEWEISE und klarer Rechtslage hagelt es Freisprüche, nur Mord veranlasst dann endlich Aufenthalt in, von den Deutschen -EBENFALLS TEUER FINANZIERTEN!- Gefängnissen. Nicht nur, dass Ihr sie reinholt -AUF UNSERE KOSTEN-, sie verpflegt und hegt – AUF UNSERE KOSTEN- , ihrer Religion in den Arsch kriecht – LASST ES UNS NATÜRLICH ORDENTLICH WAS KOSTEN-, Zulasst, dass sie sich an uns austoben – AUF UNSERER GESUNDHEIT und FINANZIELLER KOSTEN- , Dafür sorgt, dass die Saudis sich über eure Schwesterwelle totlachen können – AUF UNSERE KOSTEN!!! Dauernd Kriege als Vasall befeuert- AUF UNSERE KOSTEN!- Ihnen Bürgschaften ausstellt (die niemals getilgt werden) – AUF UNSERE KOSTEN – Uns lasst Ihr dafür Exportweltmeisterlich produzieren -MIT UNSEREM SCHWEIß-, und liefert gegen Target 2 (Kredit) Salden für 2-3 Billionen an Pleitestaaten, die nicht bezahlen werden können -AUF UNSERE KOSTEN!-, UND WIR DURFTEN UMSONST ARBEITEN FÜR DEN KONSUM ANDERER !!!!!
    Rettet dann, -NATÜRLICH AUF UNSERE KOSTEN!- EU Banken und Versicherungskonzerne, behauptet dabei ganz humanistisch, wir würden die Griechen retten.
    Statt dessen werden die gerettet, die die Griechen zerstört haben und weitere Länder zerstören werden und das – AUF UNSERE VERDAMMTE KOSTEN!!!!!- Der Rettungsschirm musste erhöht werden. Er musste noch höher erhöht werden -AUF DIE, MITTLERWEILE UNBESCHREIBLICH HOHEN KOSTEN UNSERER UND UNSERER NÄCHSTEN UND WASWEISSICHWELCHENOCH GENERATIONEN!!!!!!
    Um dann, bevor Ihr hier bald das Chaos ausbrechen lasst indem Ihr Deutschland ohne jegliche Legimitation regiert, bestätigt durch ein, wie Ihr (Ihr wollt mir erzählen das die Wahlen so stattfanden, wenn Ergebnisse zu früh ausgestrahlt werden und Stimmen 100000fach mehrmals gewertet wurden, alter Verwalter liebe Leute , da sind die übelsten Verräter und Kollaborateure am Werk, vergleichbar mit vor 1989 im Osten und sie sind vollends bereit uns, unsere Kinder, unseren Boden, unser Wasser, all das, was uns eigentlich das ALLERHEILIGSTE ist,zu vernichten! Bestätigt durch ein nicht legitimes (da nicht unabhängiges!) Verfassungsgericht, dass, (aufgrund fehlender Verfassung) nur die ohnehin schlechte Verfassung unserer Seelen stützt-
    Spürt Ihr nicht alle schon lange, dass da was falsch läuft??????
    Überwindet die Angst in Euch, auch wenn Verantwortung und Pflicht erschreckend wirken können, durch die lange Praktizierung der Abschaffung dieser Werte und Pflichten.
    Wir sind es, die in der absolut unausweichlichen und heiligen Verantwortung stehen, unsere Kinder, Frauen und Erde und das, was an Volk noch da ist, dem NICHT wehrlos auszuliefern!!! Wir hätten denen Ihren Raubzug auch noch vollends erarbeitet und finanziert, Prämien bezahlt und hart gearbeitet um zu ermöglichen, dass sie unsere Kinder und Schwachen erst schänden können und alles ausradieren, was unserem Volk einst von Wert, heilig und Tugend war.
    -DAS IST PERVERS: EIN GANZES VOLK ARBEITEN ZU LASSEN UM IHM SEINE EIGENE AUSBEUTUNG UND VERNICHTUNG FINANZIEREN ZU LASSEN!!! ES IST EINE BELEIDIGUNG UNSER ALLER INTELLIGENZ und zeugt von VERACHTUNG UND IST ABSOLUT NICHT DURCHGEHEN ZU LASSEN!!!!
    Wenn wir als Volk kneifen und das elende Gewimmer und Geschreie zieht ohne Gegenwehr von Tür zu Tür, von Ort zu Ort, von Gasse zu Gasse… -Könnt Ihr damit leben oder vor Euren Schöpfer, Familien treten, wenn ihre und unsere Seelen, Körper, Ressourcen, Zukunft, Heimaltland endgültig und brutal zerstört und genommen werden?????
    Und dass, von dem niedersten, abscheulichsten, heuchlerischsten, charakterlosesten, treulosesten, korruptesten, skrupellosesten, perversesten, und, und, und… Pack, dem jemals eine gehobene Position auf diesem, unseren Boden verliehen wurde…
    Sollen DIESE GESTALTEN, mit dem vielleicht verhängnisvollsten, durch gleichgeschaltete Massenmedien gestützten (ja genau, wie damals bei Adolf), mittlerweile offensichtlich niederträchtigsten und hinterlistigsten REGIERUNGS-VERRAT an einem Hochkulturvolk in der mir bekannten Geschichte der Menschheit ungestraft und erfolgreich davon kommen???
    Durch die Ratten und Ihre Umerziehung (Frau nicht mehr bei Kind, dafür Kind bei fremden Pädagogen und Erziehern, der Indoktrination schutzlos ausgeliefert, nur weil Frau eingeimpft bekommt Arbeit wäre wichtiger als Kind.
    Einimpfung von Duckmäuserverhalten bei drohendem Ärger + Schuldkomplexe für WK2.
    Haben wir doch auch dadurch doch alle mindestens eine Persönlichkeitsstörung, Depressionen oder betäuben mit Suff, Drogen oder fallen in Lethargie.
    Sie haben es gewagt, einer, schon seit ihrem Bestehen, inva- und expansiven Art den schleichenden, gegenwehrlosen Einmarsch zu gewähren durch ein Trojanes Pferd namens Theodor Heuss und enormen Druckgebaren der Wirtschaftselite. Ihre faschistoiden (sie nennen es Religion) Lehren eines Proleten, Vergewaltigers, Schutzgelderpressers. Einer Type mit einem unglaublichen Helmbrannt im Kopf, der brennenden, sprechenden Dornbüschen seine Lehren entnahm und Jungfrauen schändete ,- 13 Jährige Mädchen zu besteigen ist nichts anderes als zu SCHÄNDEN wie ein Tier- .
    Jemandem, der mit Blut, Eisen und Expansion, bis heute gesetzlich vorgeschriebene Exekutionen an allen Andersdenkenden auf der ganzen Welt vorschreibt, die nicht Konvertieren oder kräftig zahlen (wird nur solange gewährt bis die Dimmis und Kuffas nicht mehr benötigt werden). Diese Glaubensarmee ist KEINE des Friedens, es sind Schlangen!!!
    Scharia- Urteile sind bereits heute Realität auf deutschem Boden.
    In Berlin gibt es bald mehr Türken, als in der türkischen Hauptstadt.
    Das heutige Türkische Staatsoberhaupt 1999 als Bürgermeister in Istanbul:„ Die Minarette sind unsere Bajonette, die Kuppen unsere Helme, die Moscheen unsere Kasernen und die Gläubigen unsere Armeen.

    Es ist soweit, die Zeit ist so gut wie um, der Plan steht kurz vor der Vollendung.
    Es droht uns das Schicksal Karthagos:
    Völlige Auslöschung, nach, bereits erfolgter, wirtschaftlicher TOTALAUSPLÜNDERUNG!
    Es ist die Art Dreierkrieg, den Rom mit Karthago führte und viele weitere Beispiele in der Geschichte weisen parallele Muster auf. Das Resultat immer war ein vollständig ausgelöschtes Volk!!!
    Wiederstand ist PFLICHT eines jeden, der noch einen Funken Menschlichkeit, Würde, Stolz und Ehre in sich trägt!!! Und dass bereits seit Langem vor den ESM Verbrechen.

    Artikel 20 des Grundgesetzes:
    (1)Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.
    (2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.
    (3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.
    (4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

    Ich appelliere daher an alle deutschen Landsmänner, unsere polnischen Landsleute egal in welcher Generation hier, Spätaussiedler und alle anderen, die nicht ausschließlich nur unsere Vorteile gesucht haben und die diesen Drecksäcken die Stirn zu bieten vermögen.
    Wir haben bereits nichts mehr zu verlieren, es wird schon sehr bald sehr bitter.
    Teile des Volkes sind bereits dabei Montagsdemos zu machen(medial totgeschwiegen).
    Retten wir was zu retten ist und fordern endlich unsere Verfassung ein, was bereits mit der kleinen Wiedervereinigung gesetzestreu hätte eintreten müssen!!!!
    An alle anderen: Wacht auf bevor es für uns alle zu spät ist!!!! Sie müssen zur Rechenschaft gezogen werden, für Ihre bereits begangenen und bald knallhart vollendeten Verbrechen gegen die Menschlichkeit.
    Wir stehen kurz vor der Ermordung unseres Volkes und stehen bereits in dem Luxusmassengrab, dass wir uns selber bauen durften!
    25.08.2014, 09:20 Uhr

  155. Jeden Tag kommen 250 000 Kinder auf die Welt –
    das sind 80 Millionen im Jahr, die ernährt werden müssen.
    Tendenz steigend!

    Und die, die am meisten Kinder in die Welt setzen,
    können am wenigsten für ihre Kinder sorgen!

    Weniger Unterstützung bedeutet, dieses Problem einzudämmen,
    so zynisch das auch klingen mag, es ist die natürliche Auslese!

  156. Bei wem will der sich denn jetzt anschleimen? Hat er Angst, ist es vorauseilender Gehorsam aufgrund seiner Kenntnis dessen, was uns noch bevorsteht? Erst kommt die Empfehlung, wenn die nichts bewirkt die Zwangseinweisung (natürlich freiheitlich-demokratisch-rechtsstaatlich per Gesetz). Danach die Vertreibung der rechtmäßigen Eigentümer und autochthonen Bevölkerung. Den machtlüsternen Unruhestiftern jenseits des Atlantik geht die Umvolkung in Europa also noch nicht schnell genug vonstatten.

  157. Alles nur noch eine Frage der Zeit, hier, in Bremen gibt es Ärger wegen Sportstätten usw.
    Wer diese Parteien noch wählt, macht sich ganz einfach mitschuldig am Untergang Deutschlands!
    Aber wie man den Deutschen kennt, wird er (wenn er denn mal erwacht) sich verwundert die Augen reiben und sagen – oh, das wollte ich nicht, das wußte ich nicht usw. usw. 🙁
    ****************
    (…)In dieser Situation sind auch staatliche Zwangsmaßnahmen kein Tabu mehr. In Bremen hat der Senat diverse Sportvereine unlängst darüber informiert, dass in ihren Turnhallen Asylbewerber untergebracht werden sollen und die Einrichtungen deshalb auf unbestimmte Zeit nicht mehr für sportliche Aktivitäten genutzt werden können. Im Main-Tauber-Kreis in Baden-Württemberg beschlagnahmte der Landkreis unlängst ein kommunales Gebäude, weil Schlafplätze für Zuwanderer benötigt wurden. Im Landkreis Ludwigsburg drohen die Verantwortlichen mit ähnlichen Maßnahmen.

    Noch einen Schritt weiter geht der CDU-Politiker Martin Patzelt, früher Oberbürgermeister von Frankfurt/Oder und heute Abgeordneter des Deutschen Bundestages. Er fordert Privatleute dazu auf, Flüchtlinge in ihren Wohnungen aufzunehmen. Das würde für viele Bürger weder finanziell noch organisatorisch eine Last darstellen, so der Unionspolitiker. Sollte der Asylbewerberzustrom anhalten, dann ist es wohl nur eine Frage der Zeit, bis die Behörden »überschüssigen« privaten Wohnraum für die Unterbringung von Zuwanderern requirieren. Dank der »Zensus-Datenerhebung« dürften die Behörden längst über das dafür benötigte Wissen verfügen.

    Dass es irgendwann tatsächlich zu solchen Zwangsmaßnahmen kommen könnte, dafür sprechen die Fakten. Beinahe täglich transportieren die italienische Marine sowie die europäische Grenzschutzagentur FRONTEX ? die beide längst zu einer »Begleitagentur« für illegale Zuwanderer mutiert sind ? neue Flüchtlinge in die EU. Mitte August waren es allein an einem Wochenende mehr als 1.900 Menschen.(…)
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/torben-grombery/eu-regeln-ignoriert-dramatischer-anstieg-der-fluechtlingszahlen-in-deutschland.html;jsessionid=0950662DA37E520115CCA87717F0E593

  158. Schon Sir Winston Churchill, hatte gleich nach dem Krieg, formuliert:
    “Den Deutschen kann man wirklich alles nehmen, wenn man ihnen nur ihre Arbeit lässt!”
    „Die Frage, [ob die Deutschen aussterben], das ist für mich eine, die ich an allerletzter Stelle stelle, weil dieses ist mir, also so wie sie hier gestellt wird, verhältnismäßig wurscht.“ Renate Schmidt, SPD und Bundesfamilienministerin, am 14.3. 1987 im Bayerischen
    Man sollte mal Frau Merkel fragen, was sie mit dem Satz „…denn wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf Ewigkeit.“ Oder: „ …wir verändern doch gerade die Welt“, dann ergänzend „…oder ich arbeite gerade daran“. All das und Vieles, Beunruhigendes mehr, ist im Original zu sehen und zu hören auf you tube.
    „Moscheen werden Teil unseres Stadtbildes sein.“
    Angela Merkel, CDU und Bundeskanzlerin in der FAZ vom 18.September 2010
    Herr Verheugen letztens im Fernsehen sagte, dass die EU nur aus einem Grunde gegründet wurde: Um Deutschland auszulöschen, damit es nie wieder stark werden möge
    „Deutsche Nation, das ist für mich überhaupt nichts, worauf ich mich positiv beziehe – würde ich politisch sogar bekämpfen.“ Franziska Drohsel, SPD und eh.Bundesvorsitzende der Jusos bei Cicero TV
    Trittin am 2. Februar 1993 im Londoner Goethe-Institut: Deutschland sei „ein in allen Gesellschaftsschichten und Generationen rassistisch infiziertes Land.“ (Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung 11.02.1993)
    Claudia Rotz “Deutsche sind Nichtmigranten, mehr nicht!”
    Wie sagte schon der Grüne Daniel Cohn-Bendit: “Die multikulturelle Gesellschaft ist hart, schnell, grausam und wenig solidarisch, sie ist von beträchtlichen sozialen Ungleichgewichten geprägt und kennt Wanderungsgewinner ebenso wie Modernisierungsverlierer, sie hat die Tendenz, in eine Vielfalt von Gruppen und Gemeinschaften auseinanderzustreben und ihren Zusammenhalt sowie die Verbindlichkeit ihrer Werte einzubüßen.” (in “Die Zeit”, 22.11.1991)
    Vor 20 Jahren schon, hat Cohn-Bendit, in der Hugenottenhalle (Neu-Isenburg), bei Frankfurt, einer vor Begeisterung tobenden Masse von deutschen Landsleuten zugerufen:
    “Die Deutschen müssen nicht glauben, dass Ihnen Deutschland noch gehört!” Da gab´s nichts zu prophezeien! Er und seine Leute haben sich das Multikultiprojekt (“Europa wird abgeschafft!”) doch ausgedacht und – betreiben es, seit 1970 konsequent!
    Ein Ziel, an dem die Grünen arbeiten und dessen Umsetzung kurz bevorsteht, artikuliert Cohn-Bendit: “Wir, die Grünen, müssen dafür sorgen, so viele Ausländer wie möglich nach Deutschland zu holen. Wenn sie in Deutschland sind, müssen wir für ihr Wahlrecht kämpfen. Wenn wir das erreicht haben, werden wir den Stimmenanteil haben, den wir brauchen, um diese Republik zu verändern.”
    Dazu Claudia Roth: „Es geht nicht um Recht oder Unrecht in der Einwanderungsdebatte, uns geht es zuerst um die Zurückdrängung des deutschen Bevölkerungsanteils in diesem Land.”
    Sieglinde Frieß, Bündnis90/Die Grünen vor dem Parlament im Bundestag, Quelle: FAZ vom 6.9.1989 „Ich wollte, daß Frankreich bis zur Elbe reicht und Polen direkt an Frankreich grenzt.“

  159. Joschka Fischer, Bündnis90/Die Grünen
    „Deutsche Helden müsste die Welt, tollwütigen Hunden gleich, einfach totschlagen.“ Quelle: PflasterStrand 1982
    Rezension zu Joschka Fischers Buch „Risiko Deutschland“ von Mariam Lau
    „Deutschland muss von außen eingehegt, und von innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi verdünnt werden.”

    „Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind. Das wird immer wieder zu ‘Ungleichgewichten’ führen. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.“ (Fischer 2008 in den USA)
    Wie sagte Joschka Fischer 2003:
    “Die Identität der Deutschen beruht auf Auschwitz.”
    Joschka Josef Fischer,64,Grüne, klärte schon am 11.4.1999 bestens in der “Welt am Sonntag” auf:
    „In der Verfassung** ist vorgesehen, daß wir im Namen des ganzen Landes handeln – abhängig und kontrolliert von der Mehrheit im Bundestag. Wenn sich diese Mehrheiten verändern sollten, mag es eine andere Koalition geben. Aber es wird keine andere Politik der Bundesrepublik Deutschland geben. Dazu steht zuviel auf dem Spiel. Das wissen alle Beteiligten.“ Nur damit das wenigstens klar ist.
    Fischer war in Frankfurt Mitglied der so genannten „Putzgruppe“, eines militanten Zirkels der Sponti-Szene, der auch bei Demonstrationen auftrat. In diesem Rahmen griff er Polizeibeamte mit Steinen an und nahm damit den Tod von Menschen in Kauf. Er hatte den Kampfnamen „Onkel Ralle“ und war als besonders heftiger Schläger bekannt
    Ein Foto vom 7. April 1973 zeigt den mit einem schwarzen Motorradhelm vermummten Fischer und Hans-Joachim Klein, später Mitglied der Revolutionären Zellen (RZ), wie sie gemeinsam auf einen Polizisten einschlagen.
    Als Außenminister gestand Fischer seine damalige Gewalttätigkeit ein, wollte sich aber nicht von ihr distanzieren.”
    “Er kommentierte noch 1978 die Ermordung von Hanns-Martin Schleyer, Siegfried Buback und Jürgen Ponto durch die RAF mit dem Satz:
    „Bei den drei hohen Herren mag mir keine rechte Trauer aufkommen, das sage ich ganz offen für mich.“ “Am 11. Mai 1981 wurde der hessische Wirtschaftsminister Heinz-Herbert Karry ermordet, anschließend bekannten sich die Revolutionären Zellen zu der Tat. Später stellte sich heraus, dass die Tatwaffe – zusammen mit anderen aus einer amerikanischen Kaserne gestohlenen Waffen – 1973 in Joschka Fischers Auto transportiert worden war.”
    1998 bis 2005 wurde Fischer deutscher Außenminister und Stellvertreter des Bundeskanzlers der Bundesrepublik Deutschland.
    vom 1. Januar 1999 bis zum 30. Juni 1999 war er Präsident des Rats der Europäischen Union.
    „Bis zum Ende des Jahrhunderts müssen wir noch fünfzehn Millionen Türken nach Deutschland exportieren“. Der Sozialdemokrat (Helmut Schmidt) wehrte ab: „Das wird nicht stattfinden, das werden wir nicht zulassen“. Doch Demirel beharrte: „Warten Sie mal ab. Wir PRODUZIEREN die Kinder, und Ihr werdet sie aufnehmen“. Sulayman Demirel, ehem. türkischer Regierungschef zu Helmut Schmidt
    Quelle: Wochenzeitung “Die Zeit”, Heft “Zeit-Punkte”, Nr. 1/1993

  160. Der noch mahl:

    „Ganz anders wird hingegen Deutschlands Zukunft aussehen, so die jungdeutschen Erweckungsbemühungen hinhauen werden: Nationale Größe, Verantwortung der Nation, Machtpolitik und militärische Stärke sind der normative Stoff, an dem es den Deutschen über 45 Jahre hinweg gemangelt habe, so die nationalkonservative Revision. Und genau damit sei jetzt Schluss, denn mit der Einheit gingen die Uhren auch in Deutschland wieder in machtpolitischer Echtzeit. Jalta und Potsdam wurden von der Geschichte bereits seit 1989 abgeräumt, und Versailles wird gegenwärtig in Ostmitteleuropa und auf dem Balkan von derselben Geschichte erledigt. Deutschland kann dann erneut dort beginnen, woran es in Europa durch die Niederlagen in zwei Weltkriegen gehindert wurde, nämlich bei der Durchsetzung seiner Hegemonie, denn der ganze neuerstandene deutschnationale Revisionismus macht nur dann einen Sinn, wenn er letztendlich auf die unangefochtene Hegemonie Deutschlands in Europa setzt, zu »modernen« Bedingungen gewiss, aber eben doch als deutsche Hegemonie. Dies ist schlichter Irrsinn nach all den historischen Erfahrungen, gewiss, aber dieser Irrsinn beginnt sich in den Köpfen vor allem einer jüngeren konservativen Intelligenz nach der Einheit wieder auszubreiten und ist ernst zunehmen.

    Das alles riecht stark nach der Fortsetzung des alten deutschnationalen »Studienratsradikalismus« der Wilhelminischen Ära mit seinen Weltmachtsräuschen unseligen Angedenkens, und es zeigt sich daran auch, dass der eben neu erwachende Deutschnationalismus nur bedingt aus seinem Debakel von 1945 gelernt hat.“ (In „Risiko Deutschland“ S. 232)

  161. Dreistufenplan zur Vernichtung Deutschlands /2014/05/dreistufenplan-zur-vernichtung-deutschlands/
    Eugen Gerstenmaier, Bundestagspräsident ab 1954, während des Krieges Mitglied der „Bekennenden Kirche“
    im „Widerstand“ schrieb am 21. März 1975 in der „Frankfurter Allgemeinen“:

    „Was wir im deutschen Widerstand während des Krieges nicht wirklich begreifen wollten, haben wir nachträglich vollends gelernt:
    dass der Krieg schließlich nicht gegen Hitler, sondern gegen Deutschland geführt wurde“. (Anm.: Augen & Ohren öffnen hätte u.U. gereicht.)
    (Anm.: Die alliierte Presse hatte das Attentat vom 20. Juli 44 einstimmig verurteilt – wie auch das Gemetzel nicht mit Hitlers Tod beendet worden wäre.
    Ebenso verrieten die Alliierten anschließend die meisten Mitglieder der Verschwörer, da jene einzig Mittel zum Zweck waren, Deutschland zu vernichten.)
    Manch einer musste wohl erst selbst durch z.B. einen Bombenangriff betroffen werden, bis er bemerkte, dass jener evtl. nicht Hitler gegolten hatte!)

    „Wir sind 1939 nicht in den Krieg gezogen, um Deutschland vor Hitler … den Kontinent vor dem Faschismus zu retten.
    Wie 1914 sind wir für den nicht weniger edlen Grund in den Krieg eingetreten, dass wir eine deutsche Vorherrschaft
    (= die wirtschaftliche war gemeint!) in Europa nicht akzeptieren konnten“.
    Sunday Correspondent, London, 17.9.1989 (vgl. „Frankfurter Allgemeine“, 18.9.1989)

    „Mit Gräuel-Propaganda haben wir den Krieg gewonnen …Und nun fangen wir erst richtig damit an!
    Wir werden diese Gräuel-Propaganda fortsetzen, wir werden sie steigern bis niemand mehr ein gutes Wort von den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstört sein wird, was sie etwa in anderen Ländern noch an Sympathien gehabt haben, und sie selber so durcheinander geraten sein werden, daß sie nicht mehr wissen, was sie tun. Wenn das erreicht ist, wenn sie beginnen, ihr eigenes Nest zu beschmutzen, und das nicht etwa zähneknirschend, sondern in eilfertiger Bereitschaft, den Siegern gefällig zu sein, dann erst ist der Sieg vollständig. Endgültig ist er nie. Die Umerziehung (= Reeducation) bedarf sorgfältiger, unentwegter Pflege wie englischer Rasen. Nur ein Augenblick der Nachlässigkeit, und das Unkraut bricht durch, jenes unausrottbare Unkraut der geschichtlichen Wahrheit.“
    Sefton Delmer, ehemaliger britischer Chefpropagandist nach der Kapitulation 1945 zu dem deutschen Völkerrechtler Prof. Grimm
    (Die Propaganda der Alliierten wird durch den Überleitungsvertrag Art. 7.1
    als OFFENSICHTLICHE TATSACHEN vom „deutschen“ Strafrecht geschützt.)

  162. Also unser Geld ist futsch.
    Unsere Häuser verfändet,
    wir sind Gäste in unseren eigenen Immobilien.
    Was liegt näher als uns den endgültigen
    Gnadenstoss zu versetzen.
    Wir wollen die totale Vernichtung,
    bitte schön, den an dem soll es nicht liegen.
    frei nach Brecht: “”Das Volk hat das Vertrauen der Regierung verscherzt. Wäre es da nicht doch einfacher, die Regierung löste das Volk auf und wählte ein anderes?”

  163. Dieser Idiot hat sein Gästebuch offline gesetzt.
    Ist aber im Googel-Cache gespeichert.

    Einfach im Google Patzelt CDU Gästebuch suchen.
    Bei den Ergebnissen auf den kleinen grünen Pfeil klicken und „Im Cache“ wählen.

    Viel Spass -> Es lohnt sich!!! 😉

  164. Wenn es christliche oder jüdische Flüchtlinge aus islamischen Ländern sind, wenn es Inder oder Asiaten aus Fernost sind, dann helfe ich den Menschen gerne. Der Rest wird nicht ein Krümel Brot von mir bekommen!

    Die haben jetzt ihre Länder und die wollten Unabhängigkeit von den Kolonialmächten. Bitte sehr! Gestaltet euer Land! Reparation haben die schon mehr als genug bekommen!

    Dämliche Jammerlappen!!!

  165. „okay!
    Da sollte man Herrn Patzelt gleich eine 10-köpfige Familie dieser muslimischen Juden- und Kuffar-Kopfabschneidersippen in die Wohnung setzen, denn diese sind auch unter den Flüchtlingen. Ich
    wette, daß dann sein derart krankhafte Ideen ausbrütender Kopf nicht mehr lange auf seinen Schultern sitzt.“

    Einen ähnlich lautenden Kommentar habe ich heute vormittag hier eingesetzt. was ist falsch daran, warum wurde der nicht wiedergegeben???

    Wenn PI sich schon „inkorrekt“ nennt, dann muß es sich auch schon mal mit mit mehr oder weniger „kräftigen“ Kommentaren auseinandersetzen.
    So aber, wirklich sehr verehrtes PI, führen sich
    ad absurdum, Sie zensieren zumindest in diesem Fall meiner meinung nach schlimmer als die „verordnete politicall correctness“. EIGETNTLICH SCHADE!

    Und noch etwas: gegen das, was von den muslimischen
    Fanatikern in Syrien, im Irak und sonst wo auf der Welt an Abscheulichkeiten begangen wird, und das Sie,
    verehrtes PI, zu unserer Unterrichtung täglich 1ns Netz stellen, ist jede noch so harte Äußerung gerechtfertigt.

    Und wenn mir ein Politiker so etwas in mein Haus setzen will, dann fackele ich dieses lieber vorher ab!

    hummel

  166. Hereinspaziert ins proppenvolle Deutschland, und zwar so lange, bis wir uns gegenseitig zertreten, bzw. zertreten werden.

    Warum flüchtet eigentlich kein Flüchtling nach Sibirien? Dort gibt es unendliche Wald- und Steppengebiete.
    Warum nicht nach Saudi Arabien oder Katar zu den extrem reichen „Geschwistern“?
    Warum nicht ins immens große China?

    Tja, dort gibt es eben keine Willkommenskultur, keine Sozialarbeiter- und Psychologenheere und schon gar kein Hartz IV!

    Blöd halt, wenn das Wirtstier am Ende an Entkräftung stirbt! Dann verhungern nämlich auch die Parasiten.

    Cui bono?

  167. Dieser PatzelPratzel kann so viele Flüchtlinge aufnehmen wie er möchte. Ich nehme keinen.
    Nie mehr CDU !

  168. Die Merkel-CDU ist völlig unwählbar geworden. Nur haben das fast 40 Prozent der Wähler immer noch nicht begriffen. Illegale Einwanderer dem Dummmichel in die eigenen vier Wände zu drücken, das ist Volksverrat.

  169. Das fordern EKD-Führer schon seit längerem – hatten aber bisher selbst keinen Platz in ihrer Wohnung, den sie zur Verfügung stellen konnten. Das kann man verstehen. Gute Ratschläge sind aber immer willkommen.

    Ob die Ex-Integrationsbeauftragte Böhmer bereit ist? Sie schwärmte doch immer von der bereichernden und fröhlichen Kultur der Kopfabschneider …

  170. #185 VivaEspana (25. Aug 2014 02:10)

    😆 und oweia
    http://www.martin-patzelt.de/index.php?ka=4&ska=11

    —–
    Da steht:
    Fehlerhinweis
    Seite nicht gefunden
    Diese Seite existiert in unserem Angebot nicht

    ——

    LOL
    Da verkrümelt sich jetzt einer! Für die CDU wär es jetzt wohl auch besser, der Herr Patzelt und seine dummdreiste Anmaßung würde nicht existieren!
    Wie kann man nur so blöd sein und kurz vor der Sachsen-Wahl so ein Fass aufmachen.

    Da hilft dann auch der Verfassungsschutz nicht mehr. Außerdem hat selbiger, seit seine – sagen wir mal – Unregelmäßigkeiten im Fall NSU bekannt wurden, eine eher vorrangige Baustelle.

  171. Trotz der hier überwiegend negativen Reaktionen wollen wir den s.g. Herrn P. von der CDU nicht noch mehr frustrieren. Deshalb soll für ihn ein kleiner Hoffnungsschimmer bleiben:
    Es gibt ganz sicher eine, wenn auch kleine Gutmenschenschar, die seine Anregung dankbar aufgreift und sich schon auf zahlreiche Bereicherungen ihres Alltagslebens freut:

    Was die Hausfrau kochen soll,dazu gibt es schon mal weniger Kopfzerbrechen: Schwein in welcher Form auch immer – kommt überhaupt nicht infrage. Schwein beleidigt den Propheten.

    Klein Thorben nimmt künftig keine Wurstbrote als Pausenbrot mit, statt dessen kann er ja Kürbiskerne kauen.

    Bier oder Wein zum Essen – ist eine Sünde und die Gastgeber wollen doch wohl nicht in der
    Hölle brennen?

    Die Frauen des Hauses sitzen mit am Tisch?
    Geht leider nicht mehr, die Gebieter sitzen allein am Tisch, Frauen sind nur zum Bedienen da. Frauen sollten auch darauf achten, nie laut zu lachen. Ist unislamisch und beleidigt die Gäste!

    Tochter geht ohne Kopftuch auf die Straße?
    Aber nicht mehr lange! Ansonsten wird sie als deutsche Schlampe die verdiente kulturspezifische Behandlung erfahren.

    Die Familie besitzt einen Hund? Ist für Moslems eine Beleidigung, wird abgeschafft.
    Hat noch Glück, wenn er nicht geschächtet wird.
    So wie die Hammel, die dann regelmäßig in der Badewanne den Hals durchgesäbelt kriegen.
    Allahuh akhbar!

    All diese und noch viel mehr Bereicherungen werden künftig das Familienleben von Familie Michel in Deutschland prägen, wenn es nach der CDU geht.
    Denn siehe, die Christdemokraten wissen genau, was sie tun.

  172. Er selbst habe mit seiner Ehefrau in seinem Heimatort Briesen (Oder-Spree) im vergangenen Jahr zeitweise aus Nigeria stammende Flüchtlinge vom Berliner Oranienplatz aufgenommen, sagte der CDU-Politiker am Montag der Nachrichtenagentur dpa. Die beiden Mütter und ihre drei kleinen Kinder hätten zwei Tage bei ihm ausspannen können.

    http://www.berliner-zeitung.de/berlin/vorschlag–unterkunft-fuer-fluechtlinge-auch-in-privathaushalten,10809148,28217848.html
    zwei Tage 😯 , dann wieder auf den Baum ❓

  173. Ach hackt doch nicht nur auf dem Brandenburger Patzelt herum. Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich kündigte schon vergangene Weihnachten seinen Untertanen an, was auf sie zukommt:

    „Unsere Freiheit wird nicht kleiner, wenn wir sie mit anderen teilen, sondern größer“, betonte er. Zuwanderung sei eine Bereicherung.

    http://www.lvz-online.de/nachrichten/mitteldeutschland/christvesper-an-der-dresdner-frauenkirche-tillich-fordert-zur-solidaritaet-mit-fluechtlingen-auf/r-mitteldeutschland-a-220356.html

    :mrgreen:

Comments are closed.