asylantenwelleGemäß eines Berichts des UN-Flüchtlingskommissariats (UNHCR) wird die Zahl der Asylsuchenden, besonders in den Industrienationen, weiter zunehmen. Es werden Rekordzahlen prognostiziert und Deutschland gehört zu den beliebtesten Zielen der „Flüchtlinge“. Im ersten Halbjahr 2014 registrierte das UNHCR eine Zunahme von satten 24 Prozent gegenüber dem zweiten Halbjahr 2013.

(Von L.S.Gabriel)

Vor allem aus dem Irak und aus Syrien drängen weiter mehr Asylfordernde in die Industrienationen. 330.700 Personen wollten in den ersten sechs Monaten diesen Jahres als „Flüchtlinge“ anerkannt werden. Solche Zahlen gab es zuletzt in den 90er-Jahren während des Balkankrieges, stellt das UNHCR in seinem Bericht fest und fährt fort:

Der Grund für den Anstieg sind die anhaltenden Krisen in Syrien, im Irak sowie die Instabilität in Afghanistan, Eritrea und anderswo.

Der Bericht Asylum Trends in Industrialized Countries basiert auf den Daten, die UNHCR von 44 Regierungen in Europa, Nordamerika und Teilen Asiens erhalten hat.

„Wir leben in einer Zeit wachsender Konflikte“, sagte UN-Flüchtlingskommissar António Guterres. „Das weltweite humanitäre System befindet sich bereits in großen Schwierigkeiten. Die internationale Gemeinschaft muss die Menschen darauf vorbereiten, dass fehlende Konfliktlösungen zur Folge haben, dass in den kommenden Monaten und Jahren mehr Menschen Zuflucht und Schutz suchen werden. Leider ist unklar, ob die Ressourcen dafür zur Verfügung stehen.“

Zwei Drittel dieser Wahnsinnszahlen verteilen sich auf nur sechs Länder, allen voran Deutschland, gefolgt von den USA, Frankreich, Schweden, der Türkei und Italien. Australien verzeichnete hingegen einen Rückgang von 20 Prozent. Kein Wunder, die Australier schippern ja auch nicht freiwillig alle aufs eigene Festland, sondern schicken die Eindringlinge per „Push-back-Aktionen“ auf See wieder zurück. Diese grenz- und bevölkerungsschützende Maßnahme hat die EU aber für Europa untersagt. Also dürfen wir uns über weiterhin stetig wachsende Bereicherung freuen. Insgesamt waren Ende 2013 51,2 Millionen Menschen auf der Flucht.

Wenn man bedenkt, was der noch vergleichsweise geringe bei uns angekommene Teil schon für immense Kosten verursacht. Allein Baden-Württemberg kosteten seine „Gäste“ 2013 115,8 Millionen Euro, Niedersachsen war mit 143 Millionen dabei. Diese Zahlen errechnen sich aber nur aus den laufenden, alltäglichen Erhaltungskosten. Der beinahe schon tägliche Wir-fordern-Aufstand mit diversen Besetzungs- und Bedrohungsaktionen verursacht nicht nur ziemlichen Ärger bei vielen Bürgern, sondern auch enorme zusätzliche Kosten für die Wiederherstellung von Ordnung und Sicherheit. Und auch die steigenden Ausgaben für das Gesundheitswesen und die Behandlung von mitgebrachten, sich hier dann ausbreitenden Krankheiten sind darin nicht enthalten.

Wie sich diese Situation nicht nur in monetärer Hinsicht bei den prognostizierten weiter ansteigenden Asylforderströmen verschärfen wird, ist noch gar nicht abzusehen. Aber den Großteil der Deutschen stört das ja angeblich nicht – einer Umfrage zufolge sprechen sich 48 Prozent der befragten Bundesbürger dafür aus, noch mehr „Flüchtlinge“ aufzunehmen. Bei den Wählern der Grünen, der Linken und der SPD war die Mehrheit dafür, dass Deutschland einen größeren Anteil an Flüchtlingen aufnehmen sollte. Hingegen sprachen sich 77 Prozent der AfD-Anhänger gegen eine weitere Aufnahme aus.

image_pdfimage_print

 

89 KOMMENTARE

  1. Und nicht vergessen, die Zahlen sind gewaltig geschönt und manipuliert, um den Michel nicht über Gebühr zu strapazieren!

  2. Es ist ein einziger Wahnsinn!
    Deutschland hat fertig! Es macht einem nur noch Angst.
    Wie Björn Höcke von der AfD Thüringen schon bei der Illner in der Sendung sagte: ES SIND VORRANGIG KULTUR FREMDE, die da UNSER Land stürmen!
    ES WIRD NICHT GUT Gehen und es ist VERRAT am DEUTSCHEN VOLK!
    Wir brauchen KEINE „ZUWANDERUNG“ und schon gar keine MILLIONEN WEITERE MOSLEMS!
    BITTE DEUTSCHER MICHEL, WACH ENDLICH AUF! ES GEHT UM UNSER LAND UND UNSERE ZUKUNFT!!!

  3. Mit Sicherheit bin ich kein Wähler der Blockparteien; bin jedoch sehr dafür, weitere, viel mehr Besiedler aufzunehmen.

    Im Grunde sollte jeder Konservative, jeder Rechte, ja selbst die Jungs der NPD konsequent für eine deutliche Steigerung der Zuwanderung eintreten.

    Ob die Gutmenschen dann aus Prinzip gegensteuern…?

  4. Ich war immer der Meinung, das uns ein Weltkrieg in den Abgrund reißt. Mittlerweile bin ich mir sicher, das unsere Volksverräter das auch hinbekommen.

    Hoffentlich wird die Zonenwachtel bald abgewählt.

  5. Jeder auf dem Bild trägt einen Mundschutz… Warum eigentlich? Ist der Mundgeruch der mangelnde Zahnpflege in Afrika so stark? Oder ist da noch was ganz anderes im Busch? Ein Schelm, wer Böses dabei denkt…

  6. Massenhaft neue Chancen unsere „Willkommenskultur“ weiter zu entwickeln.

    Wir sollten uns alle noch mehr anstrengen, damit unser Bundesgaukler auch zufrieden mit uns ist und sich nicht mehr dauernd im Ausland für das Deutsche Volk schämen muss….

    Packen wir es an!

  7. Der Grund für den Anstieg sind die anhaltenden Krisen in Syrien, im Irak sowie die Instabilität in Afghanistan.
    ————————————————–

    Bedeutet das, dass diese Asylsuchenden weiter nach Amerika durchgereicht werden? Denn immerhin haben die „Amerikaner“ für diese ganzen Krisen und Instabilität gesorgt!

  8. Die AfD wird es richten. Die DDR Riege hat fertig, danach werden sie aus dem Land gejagt.

    Und der Köter Wulff auch, mit seiner Aussage, der ISLAM gehört…., ist er in meinen Augen ein Verräter.

  9. Statt endlich das Dublinabkommen umzusetzen, schüttet man lieber Deutschland und Österreich mit Asylanten zu! Wobei nur der geringste Teil von denen tatsächlich verfolgt wird! Da ignoriert man beinhart den Willen der Einwohner, ganz egal was passiert. Hauptsache dieses Politgesindel kann international glänzen und sich Streicheleinheiten abholen. Streicheleinheiten, für die das eigene Volk nicht nur zahlen sondern auch noch büßen muß!

  10. 7.000.000.000 Menschen, sprich siebentausendmillionen Menschen und Deutschland spielt das Weltsozialamt.

    Man hätte noch Verständnis, wenn sich diesen Typen normal aufführen würden, aber wie sieht es aus? Drogenhandel, Mord, Körperberletzung u.v.m

    Ich kann mich wehren, kein Problem. Mir tun nur die Frauen, Kinder und ältere Menschen leid.

  11. Wie immer nur kräftige junge Neger auf dem Bild.
    Wo sind die Frauen und Kinder, die uns die Lügenmedien im Fernsehen zeigen, um uns ein schlechtes Gewissen zu machen und moralisch zu erpressen?

    Die Männer hauen also feige von zu Hause ab, lassen Frauen und Kinder im Elend zurück, um sich hier ins gemachte Nest zu setzen.

    Hätten das die Deutschen nach 45 auch so gemacht, Deutschland wäre heute noch ein Trümmerfeld.

    Jeder Neger, der in das jetzt schon überbevölkerte Mitteleuropa einwandert, ist ein Konkurrent für einen einheimischen Mann um Wohnraum, Arbeitsplätze, Lebenspartner usw.
    Diese Konkurrenz auch noch zu fördern und zu finanzieren ist im Grunde genommen ethnischer Selbstmord.

  12. Jemand muss ein schreckliches Interesse daran haben, Europa völlig zu zerstörten. Aber wer? Alleine anhand des Suizid ähnlichen Verhaltens unserer Gutmenschen, ist das jedenfalls nicht zu erklären.

    Egal wie viele „Flüchtlinge“ Europa auch aufnehmen wird, es wird die Situationen in den Herkunftsländern nicht ändern, aber es wird unsere Länder, in die ihrigen verwandeln.

    Ich befürchte, unser aller Untergang ist nicht mehr aufzuhalten, entweder sind wir zu träge, oder zu blöde, aber vielleicht sogar beides?

  13. Nach neuesten Berechnungen wird sich die Bevölkerung in Afrika auf vier Milliarden vervierfachen.
    Selbst wenn Deutschland ab nächstem Jahr eine Million Afrikaner pro Jahr aufnehmen würde ,für den afrikanischen Kontinent wäre das kaum eine Entlastung.
    Unser Land würde sich aber komplett verändern ,wenn ein Drittel der Einwohner Deutschland schwarz wären.

    http://www.faz.net/aktuell/wissen/die-bevoelkerungsexplosion-wird-schwaerzer-bis-12-3-milliarden-menschen-13161136.html

    Die irrige Vorstellung „Der Mensch ist gut und wir haben uns alle lieb“ wird uns noch bürgerkriegsartige Zustände bescheren.

  14. @ #15 Tritt-Ihn

    Unser Land würde sich aber komplett verändern ,wenn ein Drittel der Einwohner Deutschland schwarz wären.

    Gute Aussage. Deutschland hat sich schon verändert. Jeder Dritte in Deutschland hat schon einen Migrationshintergrund.

  15. Bei den jungen Deutschen sind sogar mehr fuer Zuwanderung wie bei den alten die einmal was anderes gewohnt waren. Umso hoeher die „Bildung“ und gepflegter das e-Bike, umso groesser ist die Zustimmung zur Migration. Westdeutsche Studenten werden ca. 80% fuer totale Zuwanderung sein. Hauptschueler und Ostdeutsche die nicht ganz so hirngewaschen sind denken ein wenig anders.

  16. #13 Heisenberg73 (28. Sep 2014 12:25)

    Die Männer hauen also feige von zu Hause ab, lassen Frauen und Kinder im Elend zurück, um sich hier ins gemachte Nest zu setzen.

    Das ist doch nur die Vorhut (ohne Vorhaut). Frauen und Kinder kommen selbstverständlich zwecks Familienzusammenführung später nach! :mrgreen:

  17. Sorry für OT, aber im ARD Presseclub übertreffen sich die Journalisten gerade wieder selbst mit ihren politkorrekten Phrasen à la :“Den Furor der ISIS kann man nicht erklären“ (klar, wenn man nicht die Wahrheit über den Propheten Mohammed sagen will) und ihren Forderungen an ANDERE: Bodentruppen und Diplomaten hinschicken (sollen sie doch selbst gehen)!
    Ich könnte zum Kewil werden, wenn ich sowas höre.

  18. @ #21 Heinz Ketchup
    ne, die Frauen in Afrika fühlen sich jetzt wohl und werden nicht jeden Tag von Ihren Männern vergewaltigt. Dafür müssen jetzt die deutschen Frauen herhalten.
    Denn ein Neger hat da wenig Berührungsängste eine Frau zu überfallen und mit seiner Krankheit zu bereichern.

  19. Mehr Flüchtlinge aufnehmen, fordern sie gerade im ARD Presseclub! Schön, dann braucht mein gutmenschlicher Freund auf Sinnsuche nicht nach Afrika zu reisen, um Ebola-Patienten zu behandeln. Kann er bald auch hier tun.

  20. Die Linken freuts, sie freuen sich schon drauf, genauso wie Gauck, der schon in Indien um millionenfache Zuwanderung geworben hat. Es sind mehrheitlich vor allem Frauen die Zuwanderung aus fremden Kulturkreisen herbeisehen und begrüßen

    man schaue sich diese Geistesgestörten nur mal an:

    http://www.youtube.com/watch?v=GJC1F9KkP0g

  21. „In der Folge zogen in den nächsten Jahren mehrere hunderttausend Menschen nach Kalifornien, um ihr Glück zu suchen. Zwischen Januar 1848 und Dezember 1849 wuchs San Francisco von 1.000 auf 25.000 Einwohner“.

    „Nur einige wenige Goldgräber wurden wirklich reich, die meisten jedoch nicht und diejenigen, die wirklich Gold fanden, verspielten es oft oder mussten für einfache Güter sehr hohe Preise zahlen. So kostete 1849 ein Ei einen Dollar, alte Zeitungen konnten für 10 Dollar pro Stück verkauft werden und Geld wurde mit einem Zinssatz von fünf Prozent pro Woche verliehen. >>Händler und Kaufleute gehörten daher zu den Gewinnern des Goldrauschs, zum Beispiel Levi Strauss.

    Die unkontrollierte Zuwanderung von Menschen verursachte auch große Probleme: Von 1849 bis 1851 brannte San Francisco sechsmal. Die hygienischen Zustände waren katastrophal, Flöhe und Ratten breiteten sich aus. Im Winter 1851 brach eine Choleraepidemie aus“.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Kalifornischer_Goldrausch

  22. @ #29 lorbas

    Warum aber Die Kommentarfunktion ist bei diesem Artikel deaktiviert ❓

    Sieht vielleicht die Meinung in der breiten Öffentlichkeit ganz anders aus als uns der Artikel es weiß machen will ❓

    Die wissen das und die Bevölkerung auch.
    Die können noch so oft versuchen das Volk zu täuschen. Der Zug ist abgefahren. AfD kommt. 🙂

  23. #29 lorbas (28. Sep 2014 12:49)

    Typisches Gutmenschengesindel, ca. 40-60 Jahre alt, Typ linker Lehrer.
    Da im Leben schon lange gähnende Langeweile herrscht und man auch sonst keine Anerkennung bekommt, holt man sich den erwünschten „Kick“ nun durch Rundumversorgung von Negern und sonstigem illegalem Geschmeiß.

    Das gibt viel Anerkennung in den Einheits-Medien und vielleicht sogar einen Handschlag vom SPD Bürgermeister.

  24. @ #33 Heisenberg73

    Typisches Gutmenschengesindel, ca. 40-60 Jahre alt, Typ linker Lehrer.
    Da im Leben schon lange gähnende Langeweile herrscht und man auch sonst keine Anerkennung bekommt, holt man sich den erwünschten “Kick” nun durch Rundumversorgung von Negern und sonstigem illegalem Geschmeiß.

    Das gibt viel Anerkennung in den Einheits-Medien und vielleicht sogar einen Handschlag vom SPD Bürgermeister.

    …aber nur so lange, bis ein Neger mal einen Familienangehörigen bereichert hat. Die Chancen steigen mit der Zahl der Aufnahme.

  25. Die Export von Flüchtlingen hat System.
    Diese generieren das Bruttosozialprodukt der Exportstaaten.

    …wobei Zahlungen von eritreischen Migranten in ihr Heimatland 32% der Bruttoinlandsproduktes ausmachen …

    http://de.wikipedia.org/wiki/Wirtschaft_Eritreas

    Gleichzeitig wird die Sozialindustrie in den Zielstaaten aufgebaut. Nebenbei wird die Bevölkerung aufgefrischt.

    Mutti macht einen tollen Job.
    Da verzichtet der Michel gerne auf seine Rente!

  26. OT

    Bitte jetzt auf ZDF.info schauen, “ der Rassist in uns“. Wo leben wir, stehen wir auf Erniedrigung ?

  27. #25 Radetzky (28. Sep 2014 12:42)
    Sie wollen es genau so, wie es kommen wird.

    http://www.zak.de/artikel/details/230844/Messstetten-Dieses-Interesse-ist-ueberwaeltigend

    Soviel Blödheit geht auf keine Kuhhaut!

    33 Heisenberg73 (28. Sep 2014 12:55)
    #29 lorbas (28. Sep 2014 12:49)

    Typisches Gutmenschengesindel, ca. 40-60 Jahre alt, Typ linker Lehrer.
    Da im Leben schon lange gähnende Langeweile herrscht und man auch sonst keine Anerkennung bekommt, holt man sich den erwünschten “Kick” nun durch Rundumversorgung von Negern und sonstigem illegalem Geschmeiß.

    Das gibt viel Anerkennung in den Einheits-Medien und vielleicht sogar einen Handschlag vom SPD Bürgermeister.

    Ich kann bestätigen, dass es diese Leute gibt.
    Ein Kollege, 54, seine Frau ebenfalls in dem Alter, beide berufstätig – abbezahltes Reihenhäuschen, jeder Partner ein eigenes Mittelklasseauto, Nachwuchs bekommt das Apartment und Studium finanziert, teure Hobbys und sie streiten sich manchmal heftig, ob man dieses mal nun SPD oder die Grünen wählen soll…… 😯
    Was ich definitiv bestätigen kann, dass exakt diese fernab von sozialen und ökonomischen Sorgen lebende Klientel in einer Art Paralleluniversum lebt.

  28. Da im Leben schon lange gähnende Langeweile herrscht und man auch sonst keine Anerkennung bekommt, holt man sich den erwünschten “Kick” nun durch Rundumversorgung von Negern und sonstigem illegalem Geschmeiß.
    #33 Heisenberg73 –>

    Für die Langeweile des Lebens der Diskurs-Schickeria bildet die Kriminalität Kick und Einladung zugleich, sie nurmehr metaphorisch zu besprechen und sie mit den eigenen Phantasmen einer brodelnden und sich den Schemata der Ordnungen entziehenden Lebensenergie zu verwechseln.

    „Linksliberale Ambivalenzen gegenüber kriminellem Handeln“
    http://www.heise.de/tp/r4/artikel/32/32942/1.html

  29. #34 Kriegsgott (28. Sep 2014 12:57)

    @ #33 Heisenberg73 (28. Sep 2014 12:55)

    …aber nur so lange, bis ein Neger mal einen Familienangehörigen bereichert hat. Die Chancen steigen mit der Zahl der Aufnahme.

    Bin im Fall der Fälle auf die Reaktionen der Gut- und Bestmensch_Innen sehr gespannt:

    http://koptisch.wordpress.com/2012/06/25/die-madchen-betteln-darum-vergewaltigt-zu-werden/

    http://www.denken-macht-frei.info/10-falsche-vorstellungen-die-weisse-frauen-sich-ueber-schwarze-maenner-machen/

  30. OT

    Wenn der IS doch nichts mit dem Islam zu tun hat warum warnt dann der “ Islamwissenschaftler Guido Steinberg “ aktuell vor Anschlägen des IS in Europa ?
    Diese ganze verheuchelte verschwurbelte“ Berichterstattung“ der MSM ist einfach nur noch zum kotzen.Die MSM entlarvt sich täglich selbst. Langsam müßte doch auch der letzte gutmeinende Bessergutmensch wissen was die Stunde geschlagen hat !

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/is-islamischer-staat-guido-steinberg-fuerchtet-terror-in-europa-a-994185.html

  31. #34 Kriegsgott (28. Sep 2014 12:57)

    @ #33 Heisenberg73 (28. Sep 2014 12:55)

    …aber nur so lange, bis ein Neger mal einen Familienangehörigen bereichert hat. Die Chancen steigen mit der Zahl der Aufnahme.

    Bin im Fall der Fälle auf die Reaktionen der Gut- und Bestmensch_Innen sehr gespannt:

    http://www.denken-macht-frei.info/anwohner-retten-studentin-vor-vergewaltigung-durch-16jaehrigen-aus-eritrea/

    http://www.denken-macht-frei.info/gefaehrlicher-sextaeter-aus-sierra-leone-aus-berliner-klinik-geflohen/

    Man lese und staune.

  32. Es ist die Nazikeule, die es möglich macht, dass hier millionen Neger, Moslems und Zigeuner reingeschaufelt werden OHNE dass sich die Bevölkerung dagegen wehrt.

    Da die Keule mit Bezug auf A.H. derart abgenutzt ist, haben sie den „NSU“ erschaffen.

    Es ist zum heulen, wenn nicht mal PI sich diesem Thema annimmt und mal einen Artikel bringt, damit es mehr als nur die wirklich Interessierten erreicht.

    Die Abgründe, die sich mittlerweile durch fatalists Recherche in den orginal BKA-Akten auftun sind unfassbar, ebenso die sofortige Einstellung der Strafanzeige gegen das BKA wegen Beweismittelfälschung.

    Der Deutsche soll ausgerottet werden, das „NSU-Konstrukt“ soll dazu dienen, dass keiner was sagt. Das „NSU-Konstrukt“ wird auch dazu verwendet, härtere Strafen NUR gegen indigene Deutsche zu verhängen.

    Der Bund zieht gesetzgeberische Konsequenzen aus den Pannen bei der Verfolgung des rechtsextremen NSU

    PI hat sich dem schonmal angenommen:

    /2014/08/strengere-strafen-bei-hasskriminalitaet/

    Es gibt keinen „NSU“, die Uwes wurden sehr wahrscheinlich ermordet, Beweismittelfälschungen durch Polizei, BKA und LKA, Vertuschung durch die Politik. Will man in Deutschland noch was retten MUSS man das Thema NSU-Beweismittelfälschung in die Öffentlichkeit bringen. Helft alle mit (auch bei der Recherche) und verbreitet seinen Blog:

    http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.de/

  33. Typisches Gutmenschengesindel, ca. 40-60 Jahre alt, Typ linker Lehrer.
    Da im Leben schon lange gähnende Langeweile herrscht und man auch sonst keine Anerkennung bekommt,…

    Herrlicher Kommentar zum Thema „Flüchtlinge & deren Unterbringung“ im regionalen Käseblatt:

    Also ich habe auch nichts dagegen, wenn Menschen in Not temporär Unterschlupf finden. Aber Sie dürfen nicht verkennen: Aus Sicht von Herrn und Frau Prof. Dr. Literaturcafe hat die rechtslatente landläufige Bevölkerung noch erheblich Lehren zu ziehen aus der Vergangenheit, über der man als aufgeklärte Akademiker selbstverständlich steht.
    Man selbst predigt die Toleranz lieber vom Schreibtisch aus, möchte damit aber nichts zu tun haben. Die ideelle Unterstützung von Migrantinnen und Migranten reicht hier aus, solange man nichts mit Kulturvereinen, Wettstuben und Jugendclubs für unterschichtige Jugendliche zu tun hat. Oder gar inklusive Gesamtschulen. Ihhhgittt. Haben Sie entsprechende Kreise mal im prekären Milieu verkehren sehen ? Ich nicht.
    Ich schlage vor, daß man am Rothenberg (Marburg Edelwohnviertel)* oder Renthof (Marburg Edelwohnviertel)* oder im Südviertel/Weidenhausen (Marburg Edelwohnviertel)* mal zusammen rückt, und erst dann, wenn wirklich kein Platz mehr ist, die Dorfgemeinschaften in Anspruch nimmt.
    Toleranz muß der >>dummen<< Landbevölkerung auch mal vorgelebt werden. Auf geht´s.

    p.s. Die erwünschte Einbürgerung fällt dem Unterstützermilieu nicht zur Last, denn der "Asylant" ( in Anführungszeichen ) kriegt keine Erwerbsbiografie mehr hin und landet im Falle der Einbürgerung in der Sozialrente und der Allgemeinen Ortskrankenkasse. Privat versicherte Pensionisten sind indes aus der Nummer schön raus. Wer als Pflichtversicherter zahlt ? Na, sie werden es sicher erraten…. 😉

    * Anmerkung von mir.

    http://forum.op-marburg.de/showthread.php?t=516407&page=1#5

  34. Die 700000 kommen ja nicht nur, sondern bleiben. Und nächstes Jahr kommen wieder 500000 oder 900000, die bleiben dann auch fast alle.

    Die werden alle so gehegt und gepflegt bis es keine Biodeutschen mehr gibt.

  35. Viel spaß, (ehemaliges) Deutschland!

    In 10-15 Jahren sind alle hart arbeitenden Steuerzahler ausgewandert und ihr werdet euch was neues ausdenken müssen! Ein Hoch auf alle Politiker!

    In 20 Jahren werde ich zurück auf mein Geburtsland blicken und erschreckend feststellen, dass die Hymne (ausländerfreundlich) angepasst werden musste:

    „Isch liebe Deuschelan, isch liebe Deuschelan – Isch – liebe – Deuschelannnnnn!“ ????

  36. Die schwarzen stehen Schlange.Deutschland und Europa`s Bevölkerung schrumpft.Es werden massenhaft schwarze starke männliche Potentate importiert.In ein paar Jahren wird nicht mehr geschrumpft,denn eins können die aus Afrika,sich vermehren.

  37. #16 Tritt-Ihn (28. Sep 2014 12:28)

    „Die irrige Vorstellung “Der Mensch ist gut und wir haben uns alle lieb” wird uns noch bürgerkriegsartige Zustände bescheren.“
    ———————————————

    Das war absehbar. Die jüngeren sollten zumindest Kampfsport machen, die älteren sollten sich bewaffnen.

    Ich sehe keine staatlichen Organen, die uns beschützen werden.

  38. #27 Schweinchen_Mohammed   (28. Sep 2014 12:44)  
    […]
    Es sind mehrheitlich vor allem Frauen die Zuwanderung aus fremden Kulturkreisen herbeisehen und begrüßen
    man schaue sich diese Geistesgestörten nur mal an:
    http://www.youtube.com/watch?v=GJC1F9KkP0g

    Man sollte ihre zu den lautstark artikulierten Forderungen synchron ausgeführten rhythmischen Tanz- und Unterleibewegungen ansehen, die darauf schliessen lassen, dass wohl eher hormonelle Komponenten, sowie gewisse Sehnsüchte nach männlichen Exemplaren edler Wilde eine Rolle spielen, als irgendwelche politischen Ansichten.
    Es ist wirklich interessant, wenn man sich es immer wieder ansieht.

  39. #51 Istdasdennzuglauben (28. Sep 2014 13:26)
    Die schwarzen stehen Schlange.Deutschland und Europa`s Bevölkerung schrumpft.Es werden massenhaft schwarze starke männliche Potentate importiert.In ein paar Jahren wird nicht mehr geschrumpft,denn eins können die aus Afrika,sich vermehren.

    Das ist ein Irrglaube, dass sich die Invasoren mit einheimischen Frauen weiter vermehren werden, bzw. dass sich die Geburtenrate erhöht und eine ethnische Vermengung stattfinden wird.
    Bis in die sechziger Jahre hinein gab es in Deutschland unter Gynäkologen den intern verwendeten Begriff „Russenkrankheit“ für Frauen, die damals mehrfach vergewaltigt wurden, aber nicht schwanger wurden.

  40. dieser „Staat“ existiert keine 10 Jahre mehr!
    es wird wohl tatsächlich schon 2020 zum Bürgerkrieg kommen

  41. Lustig wenn die Medien im Fersehn Flüchtlinge
    zeigen, die in D aufgegriffen wurden, die
    Sagen, sie wollen weiter nach Schweden.

    Um das „Dumm-Volk“ hier zu beruhigen

  42. Deutschland bzw. genauer formuliert : Deutsche System-Politiker importieren alle Probleme, die woanders existieren.

    Deutschland rennt in eine soziale Katastrophe. Die Schuldenbremse können wir ohnehin vergessen. Wenn Deutschland pleite ist und die EU nicht mehr finanzieren kann ist keinem Land geholfen.

    Ebola grassiert garantiert schon in Deutschland, wird nur verschwiegen solange es noch geht denn sonst wird sich die Stimmung sehr, sehr leicht gegen die Asylindustrie drehen, die dafür verantwortlich ist.

    Hilfe kann es nur vor Ort und als Anleitung zur Selbsthilfe geben : Weniger Kinder machen ( das haben die Chinesen auch hinbekommen ), keine Flughunde und Affenschädel verspeisen, keine Toten umarmen, unter nordeuropäischer Anleitung Disziplin und Ordnung lernen, Assad ( ein Guter ! ) und die Kurden mit Waffen ausrüsten damit sie auf Augenhöhe gegen die IS kämpfen können und eine finanzielle, logistische Unterstützung den aufnehmenden Nachbarländern zukommen lassen aber keine Einreise in EU – Staaten erlauben.

    Auf dem Mittelmeer sind die sog. Flüchtlingsboote aufzubringen, sturmreif zu schießen und sofort nach Nordafrika zurückzubringen, notfalls mit Hilfe einer one-way Fährverbindung von Lampedusa / Kalabrien aus.

    Wir brauchen wieder Mauern, Stacheldraht, bewachte Grenzen wie in Israel, USA oder zwischen Rumänien und der Türkei sowie Visumspflicht mit Verpflichtungserklärung des / der Einladenden.

    Zuwanderer, welche Rettungskräfte angreifen oder kriminell werden müssen sofort unter Gebrüll und Trennung von der Familie in Großstadt-fernen Masseninternierungslagern überstellt werden mit 5000, warum nicht 10.000 Personen.

    Fröhliche Heimreise vom ex-NVA Militärflugplatz morgens um 04:00, wenn die Rechtsanwälte noch schlafen. Notfalls Abschieben in ein Land was gegen Bezahlung bereit istunter einem UN – Mandat diese sog. „Flüchtlinge“ aufzunehmen natürlich unter Aufsicht und Kontrolle der UN-Hilfsorganisationen aber ohne „freie“ NGO’s.

    Den IS-Terroristen aus Deutschland ist umgehend der Reisepass und der Perso zu konfiszieren sowie die deutsche Staatsbürgerschaft abzuerkennen.

    Einfaches Problem – einfache Lösung. Keine Runden Tische mehr !!!

  43. #58 gonger (28. Sep 2014 13:53)
    […]
    Hilfe kann es nur vor Ort und als Anleitung zur Selbsthilfe geben : Weniger Kinder machen ( das haben die Chinesen auch hinbekommen ), keine Flughunde und Affenschädel verspeisen, keine Toten umarmen, unter nordeuropäischer Anleitung Disziplin und Ordnung lernen, Assad ( ein Guter ! ) und die Kurden mit Waffen ausrüsten damit sie auf Augenhöhe gegen die IS kämpfen können und eine finanzielle, logistische Unterstützung den aufnehmenden Nachbarländern zukommen lassen aber keine Einreise in EU – Staaten erlauben.
    […]

    Hilfe zur Selbsthilfe:
    Das war das Credo der sogenannten „Entwicklungshilfe, die nichts weiter brachte, als dass seit den siebziger Jahren Deutschland unter Genscher als Aussenminister, der als Erfinder der Scheckbuch-Diplomatie gilt, vor allem in Afrika Unsummen versenkte, gegen die die Kosten für die Deutsche Einheit bescheiden gewesen sein dürften.

  44. Für die kompetenten Politiker ist das Asylrecht alternativlos da sie auf der einen Seite die Nazi Keule von 1933 in der Hand halten und mit der selben auf das Grund Gesetz von 1949 deuten um Probleme im Jahr 2014 anzugehen.

    Kein Politiker würde öffentlich sagen das die BRD nicht in der Lage ist 56 Millionen Weltflüchtlinge auf zu nehmen weil es im Grundgesetz steht.

    Wenn eine politische Alternative eine Grundgesetzänderung anregt um das Asylrecht
    der Zeit anzupassen und die BRD vor Auflösungserscheinungen zu bewahren werden sie als Staats- bzw. Verfassungsfeinde denunziert.

    Auf der anderen Seite wurde und wird das Grundgesetz durch die Altparteien kontinuierlich geändert.

    Siehe ZEITLISTE

    http://gg.docpatch.org

    Wenn eine, durch das Grundgesetz gedeckter unbegrenzenter Zuzug, moslemisch-afrikanische Bevölkerung die politische Mehrheit im Bundestag und Bundesrat stellt ist dies durch das Grundgesetz und das Recht auf Asyl gedeckt.

    Mit anderen Worten: Die mögliche Abschaffung bzw. gesellschaftliche Umwandlung Deutschlands (Sarrazin) durch eine kulturfremde Bevölkerungsmehrheit in Verbindung mit dem Asylrecht ist theoretisch möglich und wer dies durch eine Reform des Grundgesetzes zu verhindern versucht ist offiziell ein Nazi und Verfassungsfeind.

    Das Ergebnis dieser shizophrenen Situation ist eine shizophrene Bevölkerung die sich selber abschafft und sich dabei auf das Grundgesetz beruft.

    Zitat

    Die Universitäten und Schulen üben eine schizoide Rollenspielerei, in der eine demotivierte, aussichtslos-intelligente Jugend es lernt, die allgemeinen Standards aufgeklärter Sinnlosigkeit einzuholen.

    Autor : Peter Sloterdijk (Alle Zitate von Peter Sloterdijk)

  45. Die Umfragen, ob die Deutschen bereit sind, noch mehr Flüchtlinge aufzunehmen, sind ziemlich sicher gefakt und nicht ernst zu nehmen.

    Viele Deutschen wissen nicht einmal, dass ca 95 % der angeblichen „Flüchtlinge“ Asylbetrüger sind, da sie von den Medien, die auf unseriöse Weise ständig nur von „Flüchtlingen“ und nicht von Illegalen berichten, entsprechend desinformiert werden.

    Ansonsten muss davon ausgegangen werden, dass solche Umfragen entsprechend den Wünschen ihrer Auftraggeber manipuliert werden oder in Wirklichkeit gar nicht stattgefunden haben.

  46. OT
    Deutschland vor dem Abschwung

    Der Ifo-Index (Einschätzung der Unternehmer zu ihren künftigen Investitionen) fiel zum 5.ten Mal in Folge.

    Der GFK Konsumklimaindex (Einschätzung der Verbraucher zu ihrem Einkaufsverhalten) ist ebenfalls rückläufig.

    Gertrud Traud, die Chefvolkswirtin der Helaba, spricht es klar aus: „Wir befinden uns mitten im Abschwung.“ Auch ifo-Präsident Hans-Werner Sinn nimmt das Wort „Abschwung“ jetzt in den Mund.
    Frage: Welche Neigung zur Neueinstellung haben Firmen, die vor dem Abschwung stehen ?

    Im unbeweglichen Frankreich sind heute übrigens Wahlen zum Senat. Weitere Stichworte: Italien-China-Ukraine

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/konjunktur/wachstum-sinkt-oder-deutschland-vor-dem-abschwung-13177467.html

  47. Die einen sagen “Dumm-Volk” (#57 ibiza2009), die anderen „schizophren“ oder „schizoid“ (beides Sloterdijk, via #61 Esper Media Analysis), Hans Heckel meint:

    “Eine Gesellschaft wie wir, die sich derart schamlos, dreist und öffentlich beklauen lässt, die muss doch einen an der Waffel haben!“
    http://www.preussische-allgemeine.de/nachrichten/artikel/bedenkliche-symptome.html (via JW)

    Hans Heckels Wochenrückblicke sind ja sowieso immer ausgezeichnet, der aktuelle ist Extraklasse!

  48. Baba Vanga sagte voraus, dass der 44. Präsident der USA ein Schwarzer sein wird und dass er die USA in eine Misere stürzt. – MYTH CONFIRMED!

    – 2018: Neue Weltmacht China (Entwicklungsländer werden von ausgebeuteten zum Ausbeuter)

    2043: Europa fest in islamischer Hand sein und die Weltwirtschaft blüht auf! (Jedoch nicht wegen den Moslems)

    – 2066: Beim Angriff auf das muslimische Rom benutzt die USA neue Waffen (basiert auf dem Klima – heftiger Temperaturabsturz)

  49. #63 raginhard (28. Sep 2014 14:24)

    „OT
    Deutschland vor dem Abschwung“

    Bald fliegt uns Alles um die Ohren.
    Ex-CIA/NSA-Chef Michael Hayden scheint wohl Recht zu haben, dass er Deutschland wegen der ungebremsten Flutung mit Migranten einen Bürgerkrieg prophezeit.

    Bis zum vorhersagten Termin 2020 ist es nicht mehr lange hin.

  50. MIGRATIONSMAFIA

    „“Ein Flüchtling ist eine Person, die „. . . aus der begründeten Furcht vor Verfolgung wegen ihrer Rasse, Religion, Nationalität, Zugehörigkeit zu einer bestimmten sozialen Gruppe oder wegen ihrer politischen Überzeugung sich außerhalb des Landes befindet, dessen Staatsangehörigkeit sie besitzt, und den Schutz dieses Landes nicht in Anspruch nehmen kann oder wegen dieser Befürchtungen nicht in Anspruch nehmen will . . .“ (Genfer Flüchtlingskonvention von 1951).

    Flüchtling vs. Migrant

    Flüchtlinge werden zur Flucht gezwungen; Migranten suchen zumeist aus eigenem Antrieb, Möglichkeiten ihren wirtschaftlichen Status zu verbessern. Auch sogenannte ‚Boatpeople‘, die sich in Booten von der afrikanischen Küste nach Europa aufmachen, sind überwiegend Migranten.

    Während Menschen, die aus wirtschaftlichen Gründen beschließen auszuwandern, noch durch ihren Heimatstaat geschützt sind, müssen Flüchtlinge ihre Heimat verlassen, weil ihr Heimatland sie nicht mehr schützen kann oder will.““
    http://www.unhcr.de/mandat/fluechtlinge.html

    +++

    WOLLEN “FLÜCHTLINGE” WIRKLICH ARBEITEN???

    NRW – OWL, Lage(Kreis Lippe)

    “”Etwa 50 Asylbewerber und Angehörige eines Aktionsbündnisses haben gestern auf dem Marktplatz gegen den ihrer Meinung nach unzumutbaren Umgang mit Flüchtlingen in der Stadt protestiert.

    Mit Zügen reisten Flüchtlinge aus Detmold und Bielefeld an, um sich mit denen aus Lage zu treffen.

    Ihre Demo “Gegen den rassistischen Normalzustand in Lage” richtete sich unter anderem gegen die Unterbringung, den Arbeitszwang[sic!],

    fehlende Deutschkurse, die angebliche Verweigerung medizinischer Versorgung sowie die Behandlung auf dem Sozialamt.””
    http://www.lz.de/home/nachrichten_aus_lippe/lage/lage/11214888_Fluechtlinge_machen_ihrem_Aerger_gegen_die_Stadt_Luft.html

    +++

    “FLÜCHTLINGE” IN LAGE WOLLEN NICHT ARBEITEN!!!

    “”Flüchtlinge demonstrieren in Lage gegen Missstände und Arbeitszwang
    Veröffentlicht am 15. August 2014 von faubielefeld1

    Am 14. August demonstrierten Flüchtlinge in der Innenstadt von Lage (Kreis Lippe) gegen Missstände ihrer Unterbringung, gegen einen rohen Umgang der Behörden und gegen Arbeitszwang.

    In Reden und Informationsblättern wurde darauf hingewiesen, dass sich die Stadt Lage (ohne rechtlich dazu irgendwie genötigt zu sein) dafür entschieden habe, geflüchtete Menschen zur Arbeit zu zwingen gegen eine „Aufwandsentschädigung“ von ca. 1,- Euro pro Stunde.

    Bei Verweigerung drohen den Flüchtlingen Kürzungen der Sozialleistungen. Umgekehrt kam die Stadt Lage der Forderung der Flüchtlinge nach kostenlosen Deutschkursen bislang nicht nach.

    Auch berichteten die Flüchtlinge von einem respektlosen Umgang mit ihnen im Sozialamt der Stadt. Etwa 80 Flüchtlinge und Unterstützer_innen machten mit Transparenten und lautstark auf die derzeitige Situation aufmerksam, es bleibt zu hoffen, dass sie sich die Umstände baldigst bessern.””
    fau.org/2014/08/15/fluechtlinge-demonstrieren-in-lage-gegen-missstaende-und-arbeitszwang/

  51. Wenn ich gelegentlich durch unser weites Land fahre, sehe ich viele große, zusammenhängende Waldflächen. Hier wäre ausreichend Platz für Flüchtlinge aus aller Welt. Statt Windgeneratoren stelle ich mir in ebensolcher Dichte weite Container-Landschaften vor. Vor den liebevoll eingerichteten Containern stehen die von der Regierung zur Verfügung gestellten Autos, um den dringend gesuchten Neubürgern soziale Teilhabe und Mobilität bei der Arbeitssuche zu ermöglichen. Inmitten jeder Container-Wohnanlage steht im Dorfmittelpunkt eine Basisstation der Hilfsbereitschaft, besetzt mit Ärzten, Dolmetschern, Sozialarbeitern, Psychologen, Sozialwissenschaftlern, Diplompädagogen, um die Eingliederung möglichst effektiv zu begleiten. Beim Schreiben geht so langsam die Phantasie mit mir durch, weswegen ich jetzt mal lieber eine kleine Radtour mache. Die heimischen Containerstandpunkte werde ich dabei geschickt zu umfahren wissen. Schließlich bin ich Hypertoniker;-))

  52. Gesteuerter Einwanderungs-Dschihad!?

    Schaut euch die Herkunftsländer an, da kommen zu 80-90% Moslems! Und diese Länder wurden absichtlich destabilisiert, und das Schleuserunwesen in Richtung Deutschland wird ebenfalls koordiniert. Hinter diesem Einwanderungsdschihad steck also Absicht!

    Unsere Heimat wird systematisch mit Massen an Moslems geflutet, um so unser Land für immer kulturell und ethnisch umzugestalten. Es ist schon so schlimm, dass man ohne Probleme diese eingewanderten Massen gegen uns Deutsche aufbringen könnte. Was dann hier los wäre, dagegen war der Euro-Maidan ein Ponyhof.

    Und was machen unsere BRD-PolitikerInnen dagegen, nichts, im Gegenteil, unsere BRD-PolitikerInnen fördern unseren Untergang auch noch massiv. Selbst die CSU, die sich doch immer so dicke tut und als einzige volksnahe Partei aufspielt, fördert diese Einwanderungsislamisierung Deutschlands. Wir sollten uns langsam aber sicher nicht nur an den Gedanken gewöhnen, dass es gekaufte, korrupte und gesteuerte BRD-JournalistenInnen gibt, sondern auch daran, dass die meisten unserer BRD-PolitikerInnen auch gekaufte, korrupte und gesteuerte PolitikrerInnen sind.

    Ulkotte sollte dieses Thema zu einem neuen Buch verarbeiten.

  53. #68 Maria-Bernhardine

    warum sollten die auch arbeiten? Dazu sind doch wir blöden Deutschen da! Deutsche sind so blöd, die verzichten sogar auf eigene Kinder um noch mehr zu malochen, um noch mehr Steuern zu zahlen, damit noch mehr Steuerkohle da ist um eine noch großzügigere Willkommenskultur zu finanzieren.

  54. Was diese Armen wirklich brauchen ist ein schöner Ausblick in die Zukunft. Unsere spielt da nunmal nicht so die Rolle.

    Schloss Bellevue ist dafür ideal. Schon mal die Hälfte mindestens passen da rein: 350 000, no Problem, Alter!

    Gauck wird hochbeglückt sein, keinen einzigen dieser Blauäugigen, richtig Käs-Weißen mit der Falschen Haarfarbe zu finden, die ihn grundlos ins Gleisbett der S-Bahn schuppsen wollten, wenn er halt so unterwegs ist in seiner Hauptstadt.

    Der wird jubilieren und gerne auch einige ganz private Bundeslebensgefährtinnnen dem einen oder anderen Polygamieentwöhnten unter diesen Schätzchen sponsern wollen. Fresschen , iPhone Party, Shit und alles andere Ummah-ummah, Bongo-Bongo dazu versteht sich.

    Und da Gauck ja eine seiner verflossenen Freundinnen , eine Frau Helga Weiß, sozusagen ökopazifistisch recyclt hat, um sie für das Bundespräsidialamt ganz offiziell „arbeiten“ lässen, wird man diesen armen einsamen Junggesellen die eine oder andere Masternutte nicht unterschlagen können und/oder Nebeneinkünfte als Lottel.
    (Siehe: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/10/01/bundespraesident-gauck-beschaeftigt-ex-freundin-als-beraterin/)

    Und erst noch Frau Ferdos Forudastan, die Gauck-Sprecherin um nicht zu sagen -Lautsprecherin und staatlich anerkannte Statistik-Desinformat-Leerkraft in Personalunion mit dem Amt der ranghächsten Islamophobie-BRD-Anklägerin, die wird dann für jeden Einzelnen dieser 350 000 ins deutsche Wahlvolk hinein lautsprechern, wie sehr sie auch hier in diesem Rassisten-Deutschland in jeder Weise und mit allen Fascho-Mitteln verfolgt, unterdrückt, ausgehungert, ungleichbehandelt, gemohrt und genegerkusst und entmenscht und sonst wie malträtiert werden Tag um Tag, solange nicht in Deutschland alles aufgeteilt und weggefressen ist ,bis zum allerletzten Spargroschen der Renterversicherer oder von Omas klein Häuschen.

  55. #61 Esper Media Analysis

    Der GG Asylparagraph gehört gestrichen!

    Denn dieser Anspruch auf Asyl scheitert an der Wirklichkeit! Bei jetzt 7 Milliarden Menschen, und bald 9 Milliarden Menschen ist es schlicht unmöglich jedem einen verbrieften Anspruch auf Asyl zu gewähren. Selbst wenn wirklich nur diejenigen kämen die wirklich ein Anrecht auf Asyl hätten, dann wären das mal eben locker 50-100 Millionen Menschen. Und auch das großzügige Bleiberecht wird bald an der Realität in den zusammenbrechen deutschen Städten, und den kollabierenden Sozial- und Gesundheitssystemen scheitern.

  56. Nicht zu vergessen die Kontingentflüchtlinge, die geplant zu uns geschleust werden und daher nicht in die Asyl-Statistik mit einfließen.
    Dies sind für Deutschland allein bisher über 20.000.
    Wahrscheinlich ist die Zahl auch schon wieder veraltet und muss bis zum Jahresende sowieso deutlich nach oben korrigiert werden.

  57. Welche Ziele setzen wir und für die nächsten zehn Jahre? Welche realistischen Hoffnungen haben wir?

    Parteien
    – Die AfD schafft es in alle Landtage und den Bundestag
    – Die Grünen fallen aus den Landtagen in Brandenburg, MeckPom, Saarland, Sachsen, Sachsen Anhalt und Thüringen
    – ‚Die Linke‘ fällt aus den Landtagen in Bremen, Hamburg, Hessen, und Niedersachsen. Dort wo sie derzeit fast drin sind schaffen sie es nicht.
    – Als Folge werden diese beiden Partein im Bundesrat irrelevant für Schwarz-Rot.
    – Die FDP erholt sich nicht und verschwindet, Nachfolgeparteien sind erfolglos.
    – R2G wird chancenlos, die SPD wird in einer schwarz-roten Koalition mangels Alternativen schwächer.
    – Pro NRW breitet sich in NRW weiterhin aus.

    Strukturen pro Massen-Migration
    – Die großen Kirchen verlieren 25-50% ihrer Mitglieder, vor allem in Gebieten wo sie sich für invasive Personen einsetzen.
    – Die Gewerkschaften verlieren ebenfalls Mitglieder. Alternativen entstehen.
    – Der öffentlich-rechtliche Rundfunk verliert an Ansehen und Zuschauern.
    – Das Zeitungssterben geht weiter.

    Strukturen gegen Massen-Migration
    – Entsprechende Politiker vernetzen sich über Parteigrenzen hinweg.
    – Bürger organisieren sich vor Ort und online um Widerstand zu leisten.
    – Medien wie PI-News werden drastisch populärer, nonkonforme Podcasts etablieren sich.
    – Es entstehen verschieden Seiten und Netzwerke für politischen Aktivismus.
    – Schutz-Zonen außerhalb Europas sind ein großes Thema der Politik.

    Wirtschaft
    – Die große Wirtschaftskrise kommt. Nicht in Deutschland oder Europa, sondern weltweit. Die Industrie braucht weniger Arbeitskräfte, Steuern werden knapper.
    – Die neue Industrialisierung kommt, Roboter und Computer übernehmen viel Arbeit, vor allem von niedrig Qualifizierten.
    – Menschen bleiben länger fit, und arbeiten länger, weniger Einwanderer sind nötig.
    – Förderung der Auswanderung von niedrig Qualifizierten bei Aufgabe der Staatsbürgerschaft wird Gesprächsthema und eine Forderung der AfD.

    Demografie
    – Die Geburtenrate der Deutschen dreht sich wenigstens langsam in eine positive Richtung.

    Sonstiges
    – Krankheiten wie Ebola, Aids und ein aggressiver Grippestamm verringern das Bevölkerungswachstum außerhalb Europas. Für ausreichende Gegenmaßnahmen fehlt das Geld, der politische Wille, oder sie werden durch Kriege und Angriffe auf Helfer verhindert.

  58. Heute Nachmittag durfte man es in Hamburg wieder beobachten. Wie die Lemminge laufen die Deutschen zum Fußballstadion. Sie kommen zu Tausenden. Aber was in Deutschland abgeht interessiert die wenigsten. Und alle 30 bis 50 Meter von der S-Bahn bis zum Stadion standen dann die Asylbewerber vom nahegelegenden Containerdorf, am Rand mit ihren Tüten,und hoffen das man ihnen das Leergut in diese schmeißt.

  59. Lesebefehl !!

    Asylpolitik Teil II: Krieg gegen Deutschland?

    Ist es denkbar, dass Deutschland militärisch angegriffen wird?

    … … …

    Wie im Artikel “Asylpolitik Teil I: Die Dämme brechen” dargelegt, sieht sich Deutschland derzeit mit einer massenhaften Flutung durch Ausländer konfrontiert. Es ist, als seien alle Schleusen der dritten Welt geöffnet worden. Die Kommunen werden jener sogenannten Asylbewerber und Flüchtlinge längst nicht mehr Herr. Mit dieser Flutung einher gehen Ungerechtigkeiten, die zum Himmel schreien. So wird in keinem einzigen Fall die einheimische Bevölkerung gefragt, ob sie damit einverstanden ist, dass man in ihrer unmittelbaren Umgebung massenhaft Fremde ansiedelt. Mittlerweile werden sogar Luxushotels zu Wohnstätten für die ankommenden Ausländer umfunktioniert. Die Angestellten verlieren kurzerhand ihre Jobs und stehen – wie jüngst in Köln – auf der Straße. A propos Straße: Kein Flüchtling oder Asylsuchender muss in Deutschland auf der Straße leben – ganz im Gegensatz zu vielen Deutschen, die oftmals durch Jobverlust bis hinunter in die Obdachlosigkeit durchgereicht wurden. Andere Deutsche erhalten die fristlose Kündigung ihres Mietvertrages, weil ihre Wohnungen für die Aufnahme Fremder gebraucht werden. Oder man quartiert Asylanten gleich – wie hier in Österreich – in eine anscheinend standesgemäße Residenz ein: ein Schloss für den neuen Adel.

    Vor Gericht wird schon lange eine Zwei-Klassen-Rechtsprechung betrieben. Ausländer erhalten dabei gegenüber Deutschen für gleichschwere Verbrechen in der Regel deutlich mildere bis gar keine Strafen – etwa bei Vergewaltigung oder Totschlag. Man nennt das “Berücksichtigung des kulturellen Hintergrundes”. Das ist mittlerweile vielfach dokumentiert. In Karlsruhe, so las man, dürfen Asylsuchende neuerdings kostenlos mit dem öffentlichen Nahverkehr fahren, weil ihre “Situation Mobilität verlange”. All das sorgt für viel Frustration; im Internet kursieren Videos, die zeigen, dass die Stimmung unter den Deutschen sehr angespannt ist.

    … … …

    Dennoch: Die Gefahr, dass Ausländer an Leib und Leben Schaden nehmen könnten, besteht. Sollte es zu mehr als lokal begrenzten Ereignissen wie jenen damals in Rostock-Lichtenhagen oder Solingen kommen – etwa zu den von vielen vorausgesagten bürgerkriegsartigen Zuständen – darf man leider die Möglichkeit, dass Deutschland von alliierten Mächten militärisch angegriffen wird, nicht ausschließen.

    Denn sollten die Deutschen sich wider die gegen sie verübten Ungerechtgkeiten offensiv zur Wehr setzen, könnte man das Argument bemühen, der alte hässlich-rassistische Nazi-Deutsche, den man in den Orkus der Geschichte verbannt glaubte, würde sich gerade vor aller Welt Augen wieder erheben und den “westlich-freiheitlichen Wertekanon” bedrohen. Man würde sagen, dem Land die Wiedervereinigung ermöglicht zu haben, sei ein folgenschwerer Fehler der Völkergemeinschaft gewesen. Die damaligen Bedenken – etwa der Engländer und Franzosen – wären berechtigt gewesen. Man hätte eben zuviel Vertrauen in die Läuterung der Deutschen gehabt und sich getäuscht. So etwas dürfe nie wieder vorkommen. Das Land müsse erneut “befreit” werden. Diesmal endgültig.

    … …

    Hier der Rest:

    http://www.buergerstimme.com/Design2/2014-09/asylpolitik-teil-ii-krieg-gegen-deutschland/

  60. Die AfD wirkt – und wie!
    Gerade wurde der Presseclub auf „Tagesschau 24“ wiederholt. Der „freie Journalist“ Zumach (schreibt auch für die TAZ), sagte gerade, als die Tussi von der Berliner Zeitung fragte: „Warum nehmen wir nicht mehr syrische Flüchtlinge auf?“, dieser Zumach also sagte kurz vor Schluß:

    „Politiker haben mit hinter verschlossenen Türen gesagt, das mache man nicht, um der AfD nicht weitere Stimmen zuzutreiben, gerade nach deren Erfolgen bei den Landtagswahlen in Sachsen. Thüringen und Brandenburg.“

    Super, AfD!

  61. München wird gerade mit Plakaten zugepflastert, auf denen der Betrachter mit dem Spruch „NSU. Rassismus tötet“ zu „Toleranz, Respekt, Kultur“…, also zu Selbstaufgabe und Unterwerfung gegenüber Fremden gedrängt wird.
    Doch während der wahre Rassismus der Politiker und Medien gegen uns Deutsche tatsächlich jeden Tag Raub-, Prügel-, Mord- oder Vergewaltigungsopfer fordert, ist der „NSU“ offenbar ein Ente.

    Es ist höchste Zeit, dass das „NSU“-Phantom pulverisiert und die Lügner in die Defensive gedrängt werden, denn der Propaganda-Terror seit drei Jahren soll den neuen Schuld-Anker für diese Jahrhundert implantieren, um Widerspruch gegen die Verdrängung unserer Nation zu diskreditieren.

    PI hat die verdammte Pflicht, Widerstand zu leisten und NSU-Leaks bekannt zu machen. Zusammenfassungen und Einschätzungen der komplexen Neuigkeiten wären sehr wichtig. Der Laie versteht ja viele Details nicht auf Anhieb.

    Film, leider geringe Tonqualität, aussagestark ab Minute 20:
    https://www.youtube.com/watch?v=4krdkgWQVLs

    Seite des Fatalisten:
    http://wer-nicht-fragt-bleibt-dumm.blogspot.de/

  62. OT

    Weil ein Deutscher in Thailand bettelt, soll er nach Deutschland abgeschoben werden!!!

    „Benjamin, ihre Bettel- und Partytage sind vorbei, zumindest in Thailand“, schreibt die Bangkok.Coconuts.
    „Sie haben das Recht, zu verschwinden“.

    Dazu muß man wissen, daß Benjamin Holst behindert ist!!!

    Während in Deutschland die halbe Welt gastiert
    und wir Deutschen uns außerdem mit ganzen Horden von rumänischen/ bulgarischen bettelnden Zigeunern rumschlagen müssen, stört ein nicht aggressiv, sondern still bettelnder Deutscher die Thais!

    http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/neues-video-ueber-den-unehrlichen-deutschen-in-pattaya-aufgetaucht-1/

  63. Die bunten Revolutionen von Libyen bis Ukraine und die davon verursachte Einwanderungstsunami sind DIE NEUE (HEISSE) PHASE DER ZERSTÖRUNG EUROPAS.

    Ob diese Handlungen einfach eine Dummheit / Unfähigkeit der Regierung des schokoladenen Friedensnobelpreisträgers ist oder von jemandem so geplant sind, spielt für die Praxis keine Rolle – das Ergebnis ist gleich.

    Für die zweite Variante (geplantes Verbrechen) spricht die Tatsache, dass die Überflutung Europas mit Eindringlingen aus der 3.Welt durch koordinierte Zusammenarbeit der EU, Regierungen, MSM und NGOs (Kirchen inklusive) geschieht.
    Andererseits ist es schwer vorstellbar, dass Selbstmord das Ziel einer Verschwörung sein kann.

    Aber vielleicht haben wir es mit einem neuen Phänomen zu tun
    (mir sind keine ähnlichen Beispiele aus der Geschichte bekannt):
    ein gut organisierter und selbst finanzierter Selbstmord.

  64. Programmhinweis

    Heute, 10.10 Uhr Deutschlandfunk

    Wie positioniert sich Deutschland im Konflikt gegen IS?

    Der Kampf gegen die islamistische Terrormiliz IS wird immer mehr zu einer internationalen Angelegenheit: Die USA und verbündete Staaten fliegen Luftangriffe gegen Stellungen der Organisation nicht nur im Nordirak, sondern auch in Syrien. Welche Entwicklung nimmt dieser Konflikt?

    Wie reagieren die Anrainerstaaten? Was tun angesichts des Flüchtlingsleids? Und welche Gefahren drohen hierzulande? Diese Fragen stellen wir in unserer Sendung.

    Unsere Gäste:

    André Bank, GIGA-Institut für Nahost-Studien in Hamburg

    Stefan Liebich, MdB, Die Linke, außenpolitischer Sprecher

    Hans-Peter Uhl, MdB, CSU, Mitglied im Auswärtigen Ausschuss

    Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre Mail: Telefon 00800 – 4464 4464(europaweit kostenfrei), E-Mail-Adresse: kontrovers@deutschlandfunk.de

    http://www.deutschlandfunk.de/strategie-gesucht-wie-positioniert-sich-deutschland-im.1784.de.html?dram:article_id=298718

  65. Das hat alles System. Unter kundiger Anleitung wird folgendes praktiziert: Es muß dafür gesorgt werden, daß unter keinen Umständen wieder irgendwo eine homegene Masse entsteht. Also wird dafür gesorgt, daß Menschengruppen, die unter keinen Umständen miteinander harmonieren, vermischt werden. Die Folge: nicht aufhörende Bürgerkriege. Ziel erreicht. Da die Situation dann irgendwann global eskaliert, wird mit den bereits existierenden Mitteln zugeschlagen. Dann steht man als Retter in der Not da und kann endlich die heiß ersehente globale Diktatur errichten.Das dürften wohl die feuchten Träume der Freimauerer in Washington sein, die ja jetzt erneut in Hongkong versuchen ihr Ukrainespiel fortzusetzen. Sie werden sich aber die Zähne daran ausbeißen und mit dem Rest werden sie auch scheitern. Es gab in der Vergangenheit genug Irre die an diesem Vorhaben gescheitert sind.
    Für dieses Land hier sehe ich eine erneute Spaltung voraus, in einen Slumteil und einen Teil, in dem der noch nicht verblödete und verwahrloste Teil der Restbevölkerung sich gegen die Steinzeitinvasion verteidigen und irgenwann die Rückeroberung starten wird.

  66. Seit vielen Jahren konnten die Kommunen und Städte keine ausreichenden Notquartiere für Obdachlose zur Verfügung stellen,plötzlich kann man aber mehreren 100000 hergelaufenen Asylanten Unterkünfte mit Vollverpflegung zu Verfügung stellen.

  67. … immense Kosten verursacht. Allein Baden-Württemberg kosteten seine „Gäste“ 2013 115,8 Millionen Euro, Niedersachsen war mit 143 Millionen dabei.
    ———————————–
    Unser Ex-Aussenminister und Vizekanzler, einer der eifrigsten Erfüller fremder Befehle war/ist Joschka Fischer, GRÜNER Kommunist.
    Der wusste, wie man uns parallel zu Umvolkung und Abtreibungstod vernichtet.

    Aus: http://inge09.blog.de/2011/03/16/gau-gau-gruene-10836733/

    „Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind. Das wird immer wieder zu ‚Ungleichgewichten‘ führen. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden –
    Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.“

    Wofür ist der überhaupt Professor in den USA geworden….?

Comments are closed.