imageDer Begriff „Weltsozialamt“ war bis heute nazi, angeblich hat ihn die NPD in einer Wahlwerbung benützt. Nachdem die AfD einen ähnlichen Ausdruck in ihren Plakaten benutzte, wurde das sofort instrumentalisiert, um die AfD zur Nazi-Partei zu erklären, auch von der FAZ! Nun hat das durchgeknallte Bundessozialgericht entschieden, daß Kinder von ausländischen HartzIV-Beziehern auch HartzIV kriegen, wenn sie zum Beispiel in den Großen Ferien aus Tunesien kommen und ihre Eltern besuchen. Das war sogar der FAZ zuviel:

Sozialamt Deutschland
Das jüngste Hartz-IV-Urteil des Bundessozialgerichts ist ein weiteres fatales Signal auf dem Weg in ein anderes Land. Es fügt sich aber in eine Rechtsprechung, die Europa als Solidargemeinschaft sieht – mit Deutschland als zentralem Sozialamt.

Lesen Sie den Rest hier und freuen Sie sich! Die AfD sollte den Artikel aufheben und in Talkshows mitnehmen!

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

73 KOMMENTARE

  1. Ist doch nur einer von den politisch inkorrekten „Ausrutschern“, den man den Zeitungen und anderen Formaten alle paar Monate mal erlaubt, damit sie noch den Eindruck erwecken, kritisch zu berichten und dass es keine Gleichschaltung gäbe. Und nicht auch noch die letzten paardutzend Leser abspringen.

  2. Am Anfang voller Sympathie und Hilfsbereitschaft werden von den deutschen Einwohnern den ankommenden aus der Fremde erste Gastgeschenke gemacht.
    UNTERSTÜTZUNG wird hier groß geschrieben. Über 100 Fahrräder werden wieder fit gemacht und damit die Mobilität gesteigert.

    http://www.kreiszeitung-wochenblatt.de/harsefeld/panorama/asylbewerber-mobil-machen-d49906.html

    Mobil sein ist alles:
    Bald darauf wachsen bereits die Ansprüche und vom Veloceped wird auf Motorisiert umgesattelt. Damit ist natürlich auch der Aktionsradius automatisch größer:
    http://www.kreiszeitung-wochenblatt.de/buxtehude/blaulicht/brutaler-ueberfall-in-deinste-ueberholt-ausgebremst-und-ausgeraubt-d49751.html

    Aber die Bedürfnisse wachsen leider stärker als die finanziellen Dreingaben:
    http://www.kreiszeitung-wochenblatt.de/harsefeld/politik/geldklau-unter-asylbewerbern-d13477.html

    So wird also der Aktionsradius erweitert und die Aktionsfrequenz erhoht:
    http://www.kreiszeitung-wochenblatt.de/jesteburg/blaulicht/ich-wuensche-mir-mehr-polizei-praesenz-diebe-brechen-gleich-dreimal-in-jesteburger-friseur-salon-ein-d49861.html

    Und wenn es Winter wird, dann reichen die Spenden aus der Kleiderkammer nicht mehr aus:
    http://www.kreiszeitung-wochenblatt.de/drochtersen/blaulicht/drochtersen-jacken-waehrend-familienfeier-im-gasthaus-gestohlen-d50079.html

    Und dann wird es den Einheimischen zuviel:
    http://www.kreiszeitung-wochenblatt.de/jesteburg/panorama/jesteburger-wollen-polizei-arbeit-machen-geheime-facebook-gruppe-plant-nachbarschaftswache-d49030.html
    So wurde aus dem netten Fahrraddoktor ein fieser Nazi mit Vorurteilen.

  3. Wer „Sozialamt Deutschland“ schreibt, hat auch braune Hemden im Kleiderschrank, ohne sich dafür zu entschuldigen. Ich verlange, dass investigative Volkspädagogik-Koryphäen wie Markus Lanz den brauen Sumpf bei der FAZ in einer der nächsten Sendungen schonungslos offenlegen; mit Hilfe eines „Experten für Rechtsextremismus“ versteht sich. Von denen hat man bei den öffentlich-rechtlichen ja genug auf Halde.

  4. NPD: Deutschland ist nicht das Sozialamt der Welt
    Afd: Deutschland ist nicht das Weltsozialamt
    FAZ: Deutschland Weltsozialamt

    Wer genau hinschaut, erkennt den Unterschied. 😉

  5. Der Artikel könnte durchaus auch
    von PI’lern geschrieben worden sein! 😉

    Also von denen, die nicht ständig „rot-grün versifft“
    oder noch schlimmeres Wut-Vokabular verwenden. 😉

  6. Die AfD sollte den Artikel aufheben und in Talkshows mitnehmen!

    In Talkshows dann aber bitte keine Olivgrünen Hemden (die Braun wirken könnten) anziehen.

    **********************************************

    Im „bunten“ Schland werden wieder jüdische Mitmenschen mit Morddrohungen beschimpft:

    Die Juüdische Allgemeine Zeitung berichtet:

    Nach Morddrohungen
    Stadtschulsprecher tritt zurück

    Offenbach: Muslimische Mitschüler beschimpfen Max Moses Bonifer antisemitisch

    29.10.2014

    Offenbachs Stadtschulsprecher Max Moses Bonifer ist nach Morddrohungen muslimischer Schüler von seinem Amt zurückgetreten. »Seit dem Gaza-Konflikt im Sommer haben mich arabisch- und türkischstämmige Jugendliche regelmäßig beschimpft, angespuckt und attackiert«, begründete der 18-Jährige seinen Schritt. »Nachdem sie mir auch ›Wir bringen dich um, Scheiß-Jude‹ hinterherrufen, ziehe ich jetzt aus Selbstschutz die Reißleine.«

    Bonifer hatte als Stadtschulsprecher sämtliche Schulen in Offenbach vertreten. Nach seinen Angaben seien die Anfeindungen ausschließlich von muslimischen Jugendlichen ausgegangen, die die Gesamt-, Real- oder Hauptschulen der Stadt besuchen: »Es sind in verschiedenen Konstellationen rund 20 Täter, die mir in Offenbach regelmäßig aufgelauert haben.« Er habe lange über einen Rücktritt nachgedacht, könne aber nicht länger Schüler vertreten, die ihm und dem jüdischen Volk den Tod wünschten.

    http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/20620

    Phrasen Von der Stadtpolitik fühlt sich der jüdische Schüler im Stich gelassen. Bei mehreren Gelegenheiten habe er Politiker darauf hingewiesen, dass der wachsende Antisemitismus seitens arabisch- und türkischstämmiger Jugendlicher in Offenbach jüdischen Schülern zunehmend Probleme bereite. »Daraufhin ist außer leeren Phrasen aber nichts geschehen«, betont Bonifer.

    Der Abiturient habe den Eindruck, dass die Integrationspolitik in Offenbach gescheitert sei. Die Stadt betreibe oft Symbolpolitik und beschwöre das multikulturelle Zusammenleben, verschließe jedoch die Augen vor den Konflikten zwischen Muslimen und Juden. »Meine Erfahrungen und die anderer jüdischer Schüler zeigen, dass bloße Symbolpolitik nicht ausreicht.« Auch deshalb hat er nun anders als eigentlich geplant beschlossen, sich nicht als Kreisschülersprecher im Landkreis Offenbach zur Wahl zu stellen.

  7. Das wird nichts daran ändern. Denn in den Talkshows ist man nicht an den Inhalten und der Wahrheit interessiert, sondern nur WAS jemand gesagt hat und DASS es jemand gesagt hat von dem man annimmt dass derjenige ein Rechter ist.

  8. Wir sollten endlich auch im Ausland lebenden Ausländern HartzIV bezahlen. Diese himmelschreiende Ungleichheit auf der Welt ist ja kaum noch auszuhalten.

  9. Ja! Jetzt wird es unbedingt, für die Zukunft, von Nöten sein, alle diese Fahnen Wechsel Träger, zu erfassen und diese dann, an dem „Tage der Rechtsprechung“, mit aller Härte abzuurteilen, es darf kein einziger davonkommen, KEIN EINZIGER! Denn sonst, fängt der ganze Wahnsinn wieder von vorne an.

    Das ist so ziemlich das Gleiche, was mir mein Vater 1954 gesagt hat, Damals war ich 10 Jahre alt und habe es nicht verstanden, aber heute habe ich begriffen, WAS er damit meinte!

  10. #5 lorbas (29. Okt 2014 19:50)

    Gut (!), dass du diesen Sachverhalt so GROSS bringst.
    Ein Skandal, den man, gerade in Deutschland,
    gar nicht genug anprangern kann!

  11. Es ist eine einzige Schweinerei, wie das von UNS erarbeitete Geld in aller Welt verschleudert wird!
    WAS gehen UNS bitte AUSLÄNDISCHE Kinder an???
    Renten werden auf 42% abgesenkt, weil ANGEBLICH NICHT finanzierbar?
    Aber für den Rest der Welt haben wir HUNDERTE Milliarden übrig?
    Nicht zu fassen…

  12. #5 lorbas

    Irgenwie seltsam, dass es einer Menschengruppe in Deutschland offensichtlich erlaubt ist, ohne Strafe befürchten zu müssen dem jüdischen Volk lauthals den Tod zu wünschen.

    Wie gut sind denn die Gutmenschen in diesem Land? Oder geht denen nur die Muffe vor den Muslimen?

  13. „Blumenthal – Raub, Erpressung, Schlägereien, Messerstechereien – minderjährige Flüchtlinge aus Nordafrika sorgen seit Monaten für massive Polizeieinsätze in Bremen.

    Jetzt sollen zwölf der kriminellen Asyl-Kids in einem leerstehenden Haus in Bremen-Nord untergebracht werden. Doch viele Anwohner fürchten sich vor den neuen Nachbarn: „Wir haben Angst um unsere Kinder!“

    http://www.bild.de/regional/bremen/migration/kriminelle-fluechtlinge-ziehen-in-nachbarschaft-38228384.bild.html

  14. Geil, endlich Urlaub auf Kosten der besuchten und von den Besuchern leider oft genug belästigten und geschädigten Einheimischen.

    Muss ich gleich mal einen Antrag auf die Finanzierung meines nächsten Urlaubs an der EU-Costa del Sol durch die Besuchten stellen und die EU-rechtsgedeckte Klage gegen Altersdiskriminierung vorbereiten lassen.

  15. Für das Weltsozialamt Deutschland wird gleichzeitig noch weiter kräftig geworben. Auch Wirtschaftsflüchtlinge ohne Asylgrund („Geduldete“) werden künftig deutschen Arbeitnehmern und EU-Bürgern bei der Jobsuche gleichgestellt, wenn sie sich nur lange genug hier aufhalten.
    Das haben die jetzt wirklich beschlossen:

    Das Bundeskabinett hat am Mittwoch Erleichterungen im Asyl- und Aufenthaltsrecht beschlossen.

    Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Diese sollen es Asylsuchenden und geduldeten Ausländern unter anderem ermöglichen, sich künftig freier in der Bundesrepublik zu bewegen. So soll die Residenzpflicht in Zukunft nur noch drei Monate lang gelten. Durch eine Wohnsitzauflage soll dabei die grundsätzliche Verteilung der Menschen auf die Bundesländer weiter beibehalten werden.

    Zudem soll Asylbewerbern und Geduldeten die Jobsuche erleichtert werden. So werden sie bei der Bewerbung deutschen Arbeitnehmern und EU-Bürgern gleichgestellt, wenn sie sich seit mindestens 15 Monaten in Deutschland aufhalten.

    http://www.derNewsticker.de/news.php?id=293735&i=sbjnfq

    http://www.mmnews.de/index.php/net-news/25348-kabinett-beschlie%C3%9Ft-erleichterungen-f%C3%BCr-asylbewerber

  16. Für alle eine Ohrfeige die in den Kassen einzahlen
    Wir solten alle nicht mehr zur Arbeit gehen.Das darf es doch nicht geben was für ein Scheiß Land Deutschland für Deutsche geworden ist,.Es ist ein Vollgsverrat.Ich hoffe das es bald eine Wende gibt das wuste doch die Schlampe nicht schon gestern was sie uns antut.ZUM kotzen.

  17. #5 lorbas (29. Okt 2014 19:50)

    Unverschämtheit.

    Hatte Frankfurt denn keinen kleinen HamaSS-Gazaraber für den Posten des Schulspreches zur Verfügung?
    Kein Wunder, dass die Neu-Plus-Bürger empört sind.

    Ein Wunder ist es nur, dass die hier sein dürfen.

  18. #9 W. Martin (29. Okt 2014 19:56)

    #5 lorbas (29. Okt 2014 19:50)

    Gut (!), dass du diesen Sachverhalt so GROSS bringst.
    Ein Skandal, den man, gerade in Deutschland,
    gar nicht genug anprangern kann!

    #14 nicht die mama (29. Okt 2014 20:08)

    #5 lorbas (29. Okt 2014 19:50)

    Unverschämtheit.

    Hatte Frankfurt denn keinen kleinen HamaSS-Gazaraber für den Posten des Schulspreches zur Verfügung?

    Habe es an PI geschickt. Ein Artikel kommt bestimmt.
    Die zwangsfinanzierten „Hochqualitätssender“ bringen Endlos Berichte…

    … über die „Gewalt“ in Köln.

    *******************************************

    Wo ist Edathy (SPD)

  19. Und ich dachte, wir hätten Schulden?

    Kein Geld mehr für Schulen, Schwimmbäder, Theater, Unis, Infrastruktur, deutschen Armen, Kinder, Familien und Rentner u.s.w.

    Aber anscheind habe ich mich da geirrt…

  20. Wie viele Deutsche Kinder aus armen Verhältnissen hätten es mal nötig in den Ferien od. an Wochenenden was anderes zu sehen und zu erleben und die Eltern sind Arm trotz Arbeit
    ——————————————-

    Statistik: Armut beginnt in Deutschland bei 979 Euro im Monat
    Das Statistische Bundesamt warnt vor einer steigenden Armut in Deutschland, aktuell ist trotz eines guten Arbeitsmarktes jeder sechste davon bedroht.Armutsgefährdet sind Menschen, die im Monat 979 Euro verdienen.
    Der Paritätische Wohlfahrtsverband sieht in diesen Zahlen trotz Rekordbeschäftigung eine „Amerikanisierung der Arbeit“, denn „es gibt zu viele Jobs, die kein auskömmliches Einkommen garantieren“. Quelle: shortnews 28.10.14
    ——————————————-

    und dann solche Urteile….., mir braucht keiner mehr Aufrufe zum Spenden in Form von Fotos und Filmen mit Fliegenschwärmen um Rotznasen von Afrikanischen Kinderköpfen vor die Nase halten und zeigen, nun haben die ja das Urteil

  21. #5 lorbas (29. Okt 2014 19:50)

    Offenbachs Stadtschulsprecher Max Moses Bonifer ist nach Morddrohungen muslimischer Schüler von seinem Amt zurückgetreten. »Seit dem Gaza-Konflikt im Sommer haben mich arabisch- und türkischstämmige Jugendliche regelmäßig beschimpft, angespuckt und attackiert«, begründete der 18-Jährige seinen Schritt. »Nachdem sie mir auch ›Wir bringen dich um, Scheiß-Jude‹ hinterherrufen, ziehe ich jetzt aus Selbstschutz die Reißleine.«

    Und kein einziger Türke oder Moslem wurde deswegen von der Schule verwiesen? Bitte Name und Adresse dieser Schule, wenn möglich, nachreichen!

  22. Weltsozialamt?

    Erst kommt das Kreissozialamt:

    http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.oberndorf-stadt-sucht-unterkuenfte-fuer-fluechtlinge-page1.69ffee77-ade5-4a1b-9f0a-d74d74c1d7de.html

    Von wem bekomme ich meine Miete?

    Die Miete wird immer von der Stelle bezahlt, die das Objekt auch angemietet hat. Und Sie können sicher sein, niemand ist ein zuverlässigerer Mieter, als das Kreissozialamt. Da kommt das Geld sicher.

    Zumindest, solange der Steuersatz nicht 100% überschreitet und es generell noch Steuerzahler gibt…

  23. #5 lorbas (29. Okt 2014 19:50)
    Offenbach: Muslimische Mitschüler beschimpfen Max Moses Bonifer antisemitisch
    ————–
    Im Kreis Offenbach senken mohammedanische Grundschüler (1.od.2.Klasse)den Daumen wenn die Lehrerin über christliche Feste spricht!Auf ihre Nachfrage:Das gilt für uns nicht, mein Papa ist Iman, der weiß was richtig ist.
    Wir haben erwartet das der Vater in der Schule auftaucht,war aber nichts, die Kinder werden es ihm nicht erzählt haben.
    Im Kreis Offenbach wohnt eine mohammedanische Familie die während der Wiesn eine Woche in München war und natürlich den Sohn mitnahm.Auf Vorhalt es bestehe Schulpflicht und es gebe deshalb ein Ordnungsgeld kam als Antwort „ich kenne die Gesetze nicht und habe sie auch nicht gemacht“.
    usw.usw.

  24. #19 lorbas (29. Okt 2014 20:13)

    Wo ist Edathy (SPD) ❓

    Edathy bereitet sich auf seine neue Rolle als Ausschussvorsitzender des Außerparlamentarischen Untersuchungsausschusses zur Aufdeckung der Vorgänge um die Polizeigewalt in Köln vom 26. Oktober 2014 vor! 🙂

  25. Haha Weltsozialamt. Dazu passt dies:

    OT – Fernsehtipp

    BR
    Mi, 29. Okt · 20:15-21:00 · BR
    BürgerForum live

    Überfüllt, überfordert – unterschätzt? Bayern und die Flüchtlingswelle

    Nur Gutmenschen an Bord. Gleich fang ich an zu weinen.

  26. #24 ffmwest (29. Okt 2014 20:18)
    #5 lorbas (29. Okt 2014 19:50)

    Hooligans beschimpfen jüdischen Schüler?

    Na, dann werden sie wohl nicht mehr lange auf der Schule sein!

  27. Man sollte immer wieder den nüchtern-analytischen Artikel von SPD-Neuffer von 1982 zur Masseneinwanderung der 3. Welt nach Deutschland hervorkramen: Eine auf reiner Menschenkenntnis basierende Beschreibung, was für eine Apokalypse auf uns zurollt – wenn Deutschland nicht für eine streng limitierte Einwanderung sorgt. Da das nie geschah, haben sich sämtliche Aussagen jetzt, 2014, vollumfänglich bestätigt.

    Ich könnte jeden einzelnen Satz zitieren – aber lest selber:

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-14344559.html

  28. @ #12 conan68305 #5 lorbas

    Wie gut sind denn die Gutmenschen in diesem Land? Oder geht denen nur die Muffe vor den Muslimen?

    Für mich ist die Angst der Hauptgrund: Man hat in fünfzig Jahren so viel von dem moslemischen Abschaum hereingelassen, dass es nicht mehr möglich ist, ohne einen „Bürger“krieg die Dinge da zurecht zu biegen, wo es nötig wäre. Wir stehen vor dem Schrecken ohne Ende – oder dem Ende mit Schrecken.

  29. Bin ich blöd . . . .

    Geh mit 74 noch halbtags arbeiten damit ich ja niemanden zur Last falle und die ewig steigenen Kosten noch bezahlen kann. Zahle Steuern, weil unsere Renten und mein Verdienst über der Freigrenze liegen. Und die ganze Welt kommt hierher und schmarotzt sich durch.

  30. @ #31 FanvonMichaelS.

    Wer sich das antun möchte….seit 20.15 Uhr
    Jetzt auf Bayern TV: Bürgerforum.
    WAS KÖNNEN WIR FÜR DIE FLÜCHTLINGE IN DER BAYERN KASERNE TUN?

    Danke – aber ich will mir das nicht antun. Jemand schwätzt grade vom „fehlenden Qualitätsmanagement“ bei der Auswahl der Sicherheitskräfte in den Asylunterkünften.

    Mach mal eine Berechtigungskontrolle bei den „Flüchtlingen“, du Schnarchzapfen! – Jetzt wird vom Potenzial der Flüchtlinge gerotzt: Am Oarsch leckts mi!

  31. Ja wo isses denn, das Geld?

    Nordrhein-Westfalen will zum zweiten Mal innerhalb von drei Jahren die Grunderwerbssteuer erhöhen. Ab dem 1. Januar 2015 soll sie künftig 6,5 Prozent statt wie bisher fünf Prozent betragen. Das haben die Fraktionen von SPD und Grünen am Dienstag in ihren Sitzungen beschlossen. Erst im Jahr 2012 war die Grunderwerbssteuer von 3,5 auf fünf Prozent erhöht worden. (…) rechnet die Landesregierung mit Mehreinnahmen von 400 Millionen Euro pro Jahr.

    http://www.derwesten.de/region/nrw-will-erneut-grunderwerbssteuer-erhoehen-id9979266.html

    Ah, hier isses! Hannelore Kraft verkündete im Oktober für 2015:

    Die rot-grüne Landesregierung gibt deutlich mehr Geld für die Betreuung der Flüchtlinge im Land: Insgesamt werden es im nächsten Jahr 189,5 Millionen Euro sein, 46,5 Millionen Euro mehr als geplant.

    http://www.ksta.de/nrw/-nrw-gipfel-mehr-geld-fuer-fluechtlinge,27916718,28790270.html

    Und da ja immer „mit sovielen Flüchtlingen nicht gerechnet“ wurde, sind die 400 Mio Grundsteuereinnahmen ratzfatz weg an die unaufhaltsam einwandernde Menschenlawine aus Drittweltistan.

  32. #31 FanvonMichaelS. (29. Okt 2014 20:24)

    OT

    Wer sich das antun möchte….seit 20.15 Uhr
    Jetzt auf Bayern TV: Bürgerforum

    Das muss man sich antun! Heile Flüchtlingswelt auf Bayern 3. Schluchz, Heul, Kreisch…. wozu braucht man da noch die Rosamunde-Pilcher-Schnulzen sonntagabends?

  33. #30 Babieca (29. Okt 2014 20:23)
    Man sollte immer wieder den nüchtern-analytischen Artikel von SPD-Neuffer von 1982 zur Masseneinwanderung der 3. Welt nach Deutschland hervorkramen: Eine auf reiner Menschenkenntnis basierende Beschreibung, was für eine Apokalypse auf uns zurollt – wenn Deutschland nicht für eine streng limitierte Einwanderung sorgt. Da das nie geschah, haben sich sämtliche Aussagen jetzt, 2014, vollumfänglich bestätigt.

    Ich könnte jeden einzelnen Satz zitieren – aber lest selber:

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-14344559.html

    Der ist ebenfalls nicht zu verachten. Heute in solcher Text im linientreuen Mainstream und die berufliche Karriere des Redakteurs dürfte sich erledigt haben.
    Das Schlimmste daran ist, dass sich die Warnungen von damals als richtig erwiesen.

  34. #37 Cendrillon (29. Okt 2014 20:42)

    Keine Zeit! 😉

    Ich schreib und lese hier und gucke nebenbei DFB Pokal auf Sky. Und jedesmal wenn die in ein anderes Stadion schalten, warte ich darauf, dass ich vielleicht einen entdecke, der ein „HoGeSa“ Plakat hochhält. 😉

  35. #32 Fensterzu (29. Okt 2014 20:25)
    @ #12 conan68305 #5 lorbas

    Wie gut sind denn die Gutmenschen in diesem Land? Oder geht denen nur die Muffe vor den Muslimen?

    Für mich ist die Angst der Hauptgrund: Man hat in fünfzig Jahren so viel von dem moslemischen Abschaum hereingelassen, dass es nicht mehr möglich ist, ohne einen “Bürger”krieg die Dinge da zurecht zu biegen, wo es nötig wäre. Wir stehen vor dem Schrecken ohne Ende – oder dem Ende mit Schrecken.

    Nur keine Angst; die Völkerwanderung gen Deutschland fängt jetzt erst an. Zusätzlich zu den ohnehin kommenden Moslems, Türken, Kurden und Zigeunern dürften es 500.000 junge Männer aus Afrika werden.
    Im günstigsten Fall und pro Jahr.

  36. @# 6
    Und da wundert sich die Özogus ( oder wie die sich schreibt), dass Schulabgänger mit Namen Yilmaz o.ä.seltener zu Vorstellungsgesprächen eingeladen werden.
    Da müsse nun genauer hingesehen werden, sagt sie.

    Finde ich nicht.
    Es ist seit Jahren ganz offensichtlich.

  37. Mein Schwager, 50, hat zum 3.ten Mal Krebs (Lunge, 2x am Kinn), ist berufsunfähig und bekommt 380 Euro Berufsunfähigkeitsrente. Der bekommt vom Sozialamt seit einem Jahr immer wieder neue Fragebögen, aber keinen einzigen Cent….

  38. Es wird nicht mehr lange dauern bis ein Schreiben von der Gemeinde kommt in dem ich aufgefordert werde meine Wohnung bis dann und dann zu räumen da diese dringend für die Unterbringung von muslimischen Flüchtlingen gebraucht wird.

    ……..wir bitten um Verständnis für diese alternativlose Maßnahme und empfehlen Ihnen schon jetzt einen Schlafplatz im Männerwohnheim zu beantragen.

  39. googelt einfach mal nach Barcelona Declaration.. dann wisst ihr alle Bescheid, alles von ganz langer Hand geplant. 50 Millionen Afrikaner nach Europa…

  40. #42 Diedeldie @# 6

    Und da wundert sich die Özogus ( oder wie die sich schreibt)

    Du Banause! Alle Nachrichtensprecher und Kommentatoren haben einen Kurs absolviert im Aussprechen des süßen stimmhaften türkischen z’s, sind doch das türkische Volk und seine Sprache für seine besondere Warmherzigkeit und Süße bekannt!

    Die tausendjährige kontinentbreite Blutspur, die das süße türkische Volk durch Vorderasien, Nordafrika und Südeuropa gezogen hat, ist eine Erfindung! Niemals hat ein Osmane = Türke einen anderen Menschen anders als süß und warmherzig berührt! Dass alle diese Millionen Menschen dadurch qualvoll starben, lag an ihrer angegriffenen Gesundheit.

    Ceterum censeo imperium osmanium esse delendam.

  41. #46 Fensterzu (29. Okt 2014 21:26)

    Dieses weiche s-Gesäusel hatte DDR1 heute Abend auch drauf. Dabei weiß doch jeder: Die Türkenfrau heißt Ötzogutz!

    😀

  42. Am 21.10.14 berichtete die RBB-Abendschau über
    „Flüchtlingskinder warten auf Schulunterricht“
    http://www.rbb-online.de/politik/thema/fluechtlinge/berlin1/fluechtlingskinder-warten-auf-schulunterricht.html

    Da ging es darum, daß Flüchtlingskinder in Vorbereitung auf Schulunterricht in eine „Willkommensklasse“ sollen, damit sie Deutsch lernen.
    Es wurde ein Frau gezeigt, die mit zwei Mädchen in einer Wohnung lebte, die war wegen Häuslicher Gewalt aus Bosnien geflüchtet!!!

    Ich wollte den Text aufschreiben und ging in die Mediathek – da kam die Überraschung:

    Der Beitrag war aus der Abendschau entfernt. Andere waren in die Länge gezogen worden, um die Zeit vollzukriegen.

    Bei google steht:

    Flüchtlingskinder warten auf Schulunterricht | rbb Rundfunk …
    http://www.rbb-online.de/…/fluechtlingskinder-warten-auf-schulunterricht.htm...
    o Im Cache
    22.10.2013 – … beim Unterricht (Quelle: dpa) Video: Abendschau | 21.10.2013 | Beitrag von Ansgar Hocke …. 24.06.14. 70 Beiträge aktualisiert: 23.10.2014 …

    Wie dreist werden unsere Volksvernichter noch, dass all und jeder herkommen kann und in der sozialen Hängematte gemästet wird, während wir jeden Tag mehr und mehr enteignet werden.

    Die Absichten zu unserer Vernichtung sind nicht mehr zu verschleiern.

  43. #48 martin67 (29. Okt 2014 21:47)
    Das ist ja der Hammer! Gibt es irgendwelche Möglichkeiten, noch an den Beitrag ranzukommen?
    Das muß unbedingt eine größere Öffentlichkeit bekommen.

  44. Zwei mal vergessen:

    WO ist Edathy?

    Nachsatz: Warum interessiert das unsere sonst jedem Furz hinterherhechelnden Qualitätsmedien ÜBERHAUPT nicht? Gleiche Interessen? Sonstige Verflechtungen? Germanygate?

    Schalten Sie auch nächste Woche wieder ein, wenn es heißt: „Ein Land hebt den Hintern hoch!“

    WO ist Edathy?

  45. Helfen ist doch wundervoll. Lucy, Trixi and Tac von den Gruenen klatschen dabei in die Haende, denn damit sind sie auch gegen Rechts…oder so. Das Geld gibt ja der Staat, also warum nicht die netten Kinder und Jugendlichen der Hartz4 Auslaender unterstuetzen, von denen man immer so viel hoert aber die man nie trifft da sie ja nicht in den abgesicherten Wohnbezirken der Vermoegenden wohnen, wie schade. Bei Mohammedanern sind es doch auch nur so 8-10 Kids, und die kommen auch nur zweimal im Jahr zu Besuch um hier ein bisserl Kultuer an die Unglaeubigen weiterzugeben (oder waren das Onkel Ali’s Goeren? egal, das Amt blickt sowieso nicht durch und winkt alles einfach durch). Nur die Sache in der FAZ mit dem Weltsozialamt ist gemein, wenn nicht bekannt waere das die FAZ Schreiber auf der Multikultur-Globalisten Paycheck Liste stehen glaubte man nun fast die sind dort rechts.

  46. #30 Babieca (29. Okt 2014 20:23)

    Und ich dachte, Wahrsagerei sei Scharlatanerie.
    😉

    Welchen Posten der Wahrsager SPD-Neuffert wohl heute innerhalb der SPD hätte, die Bürgernähe und Volkstreue überwunden hat?

    Ich schätze, Neuffert wäre heute Mitglied, wenn nicht sogar Führungsmitglied, in einer anderen, einwanderungs- und islamkritischen Partei anstatt in der Migrantenpartei SPD.

  47. Wo ist Edathy?

    Ich schätze mal, der arbeitet emsig an einer neuen Sammlung von Kinderpornos und übermittelt die ersten Teile an seine Unterstützer in Funk, Fernsehen, Justiz und Bundestag, da anders als mit der Erweisung von unsauberen Gefälligkeiten die Pädathy-Vergessenheit nur schwer zu erklären ist.

  48. Das Problem ist die durchgehend von alt-68ern beherrschte links-versyphte Richterschaft an unseren obersten Gerichten.

  49. Hürden für Asylbewerber in Deutschland werden gesenkt
    http://www.deutschlandfunk.de/nachrichten.353.de.html Mittwoch, 29. Oktober 2014

    Asylbewerber dürfen sich in Deutschland künftig freier bewegen und leichter eine Arbeit aufnehmen. Das Bundeskabinett billigte dazu neue Regeln. Asylbewerber müssen sich nach Ablauf von drei Monaten nicht mehr in Reichweite der zuständigen Ausländerbehörde aufhalten. Nach 15 Monaten in Deutschland werden sie zudem bei der Bewerbung um einen Arbeitsplatz mit Einheimischen und EU-Bürgern gleichgestellt. Außerdem brachte das Bundeskabinett einen Gesetzentwurf auf den Weg, der die Bundeswehr als Arbeitgeber attraktiver machen soll – unter anderem durch bessere Bezahlung und mehr Teilzeitarbeit.

    Das sind Asylbewerber! Also nicht nicht mal anerkannt, was in 15 Monaten noch nicht erledigt sein soll.

    Wir werden hier unseren Verderbern zum Fraß vorgeworfen – von einer Un-Christlichen Partei….

  50. Hier der nächste Irrsinn aus Berlin

    Kreuzberger BVV tagt unter Polizeischutz

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/streit-um-hauptmann-schule-in-berlin-kreuzberger-bvv-tagt-unter-polizeischutz/10907448.html
    29.10.2014 17:49 Uhr

    Mannschaftswagen, Absperrgitter, Dutzende Beamte: Die Bezirkspolitiker von Friedrichshain-Kreuzberg debattieren unter Polizeischutz über die von Flüchtlingen besetzte Gerhart-Hauptmann-Schule. Im September musste eine Sitzung nach einer Stör-Aktion abgebrochen werden.
    Pöbeleien von Flüchtlings-Aktivisten, Pfiffe und Trommellärm: Nachdem die Bezirksverordnetenversammlung Friedrichshain-Kreuzberg am 24. September von der BVV-Vorsteherin Kristine Jaath (Grüne) vorzeitig abgebrochen werden musste, sind die Bezirkspolitiker am Mittwochabend unter Polizeischutz zusammengekommen. „Wir haben alle Vorbereitungen getroffen, dass die BVV-Sitzung ordnungsgemäß durchgeführt werden kann“, sagte Jaath dem Tagesspiegel. Erneute Proteste seien nicht auszuschließen, so die BVV-Vorsteherin.

    =====================================
    #56 Kddsaar (29. Okt 2014 22:51)

    Das Problem ist die durchgehend von alt-68ern beherrschte links-versyphte Richterschaft an unseren obersten Gerichten.
    ——————————–
    Das 68er Pack ist von der C*DU geduldet und gefördert worden. Die hatten die allerlängste Zeit die Macht in der BRD!

  51. Ach, was ich noch vergaß:

    Die bösen Nazis übernehmen am 11.11. die Macht und rufen das 4. Reich aus….. 🙂

  52. ASYLWAHN ESKALIERT.
    Es werden für Asylanten weitere Anreize geschaffen.
    Über die Folgen für Arbeitsmarkt, Wohnungsmarkt, Finanzen usw. brauchen wir erst gar nicht reden.

    http://www.n-tv.de/politik/Fuer-Asylbewerber-brechen-bessere-Zeiten-an-article13865491.html

    Leichtere Jobsuche: Für Asylbewerber brechen bessere Zeiten an
    Asylbewerber und geduldete Flüchtlinge sollen sich in Zukunft freier in Deutschland bewegen können und einen besseren Zugang zum Arbeitsmarkt bekommen. Auf Druck von Länderseite brachte das Bundeskabinett dazu mehrere Gesetzesänderungen auf den Weg. Bislang dürfen sich Schutzsuchende während ihres Asylverfahrens nur innerhalb bestimmter Regionen – meist innerhalb der Grenzen des jeweiligen Bundeslandes – aufhalten. Diese Residenzpflicht soll künftig nach drei Monaten entfallen…

    Asylbewerber werden auf die Bundesländer nach einem bestimmten Schlüssel verteilt, je nach Bevölkerungszahl und Steuereinnahmen. Leichter werden soll künftig auch die Suche nach einem Arbeitsplatz für Asylbewerber und Geduldete. Ein generelles Arbeitsverbot für die erste Zeit in Deutschland wurde kürzlich von neun auf drei Monate gekürzt. Es gilt aber noch eine weitere Einschränkung: Bisher bekommen Asylbewerber und Geduldete einen Job nur, wenn sich kein geeigneter Bewerber mit deutschem oder EU-Pass für die jeweilige Stelle findet. Diese sogenannte Vorrangprüfung soll in Zukunft nach 15 Monaten wegfallen. Für Fachkräfte wird sie komplett gestrichen.

    Ein weiteres Vorhaben: Asylbewerber sollen künftig häufiger als bislang Geld- statt Sachleistungen bekommen.

    Die politische Klasse hat den Warnschuss aus Köln nicht verstanden und läuft weiter Asyl-Amok.

    DIE PROTESTE MÜSSEN WEITER GEHEN.
    LEIDER müssen es die Hooligans richten, weil die völlig verblödete politische Klasse den bürgerlichen Protest einfach ignoriert.

  53. Und was wird man den deutschen Rentnern (West) in den nächsten zwei Wochen als Rentenanpassung in 2015 wohl geben?

    Es gibt in diesen Tagen Meldungen, dass Anfang November die Zahlen für 2015 bekanntgegeben werden. Die Anpassung soll sich knapp oberhalb der Inflationsrate bewegen.

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2014-07/gauck-diaeten-bundestag-zustimmung

    Die Volkstreter bekommen dieses Jahr also rund 5%.

    Also liebe Zonenwachtel & Nahles-Wählerin, bedenke was DU wählst.

  54. Das braucht man gar nicht kommentieren:

    http://www.stern.de/politik/ausland/bundeskanzlerin-angela-merkel-will-camerons-einwanderungs-begrenzung-stoppen-2148036.html

    Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Plänen des britischen Premierministers David Cameron zur Begrenzung der Zuwanderung aus ärmeren EU-Staaten eine klare Absage erteilt. „Deutschland wird nicht mit den grundlegenden Prinzipien der Freizügigkeit innerhalb der EU herumhantieren“, sagte Merkel in einem am Sonntag veröffentlichten Interview mit der britischen „Times“ am Rande des Brüsseler EU-Gipfels. Cameron will für Großbritannien mehr Kontrolle über die Landesgrenzen aushandeln und hat dafür eine Quote für gering qualifizierte EU-Migranten im Blick.

  55. Deutschland ist nur noch das Land der verrückten Idiotologen,sozialistischer Verräter und käuflicher Justiz.

    Die „Dichter und Denker“ wurden allesamt vor Jahren linksgewaschen oder wegen „rechter Tendenzen“ aus dem politischem Weltbild getilgt!

  56. #16 Rosco (29. Okt 2014 20:06)
    Für alle eine Ohrfeige die in den Kassen einzahlen
    Wir solten alle nicht mehr zur Arbeit gehen.Das darf es doch nicht geben was für ein Scheiß Land Deutschland für Deutsche geworden ist,.Es ist ein Vollgsverrat.Ich hoffe das es bald eine Wende gibt das wuste doch die Schlampe nicht schon gestern was sie uns antut.ZUM kotzen.
    _______

    So etwas nennt man Generalstreik. Meines Erachtens wäre dies die einzige Möglichkeit, der Regierung einmal zu zeigen, was man von ihr hält. Leider sind die Deutschen untereinander nicht solidarisch (Thema: Neiddebatte) und absolut egoistisch. Insofern ist ein Generalstreik in Deutschland nicht möglich, und gesetzlich nicht erlaubt. Gesetze brechen darf in Deutschland ja nur die Politik und das mittlerweile massiv.

    Was die entsprechende Rechtsprechung angeht, so finde ich die mittlerweile genauso abgehoben wie die Politik. Aber liegt wohl daran, dass die Richter nach politischem Ermessen eingesetzt werden.Lediglich in den unteren Ebenen finden sich vernünftige Richter, die aber sofort zurückgepfiffen werden, sobald sie normale Rechtsprechung betreiben. Wie hoch stehen denn die Schulden in Deutschland? Ist die 10 Billionen-Grenze nicht schon überschritten? Naja, man kann die ganzen Asylsuchenden ja in den Schulen unterbringen. So marode, wie die sind, taugen die als Schulen eh nicht mehr.

  57. Bei der nächsten HoGeSa Demo müsste mal man das Thema mit den Hass auf Juden von muslimischer Seite mal auf ein Plakat bringen. Antisemitismus darf sich NICHT wiederholen! Auch wenn die Täter diesmal unsere Friedensreligions-Anhänger sind. Am besten nächstes mal mit Kurden (Yeziden), Juden und allen anderen Feinde der MOslems verbünden. Gemeinsam gegen Islamischen Faschismus!

  58. Weltsozialamt hin oder her.

    Was mir aufstößt, als Vater von 2 gelungenen deutschen Kindern, ist die Tatsache, das die Kinder in Tunesien leben. Warum? Wieso? Warum nicht hier?

    Und wenn es mir noch so dreckig gehen würde, nie hätte ich mich mit meiner Frau von meinen Kindern getrennt. Egal wo ich lebe.

  59. Wir sind auf einem guten Weg! Nur weiter so!

    Wo ist Edathy und wohin werden seine Diäten überwiesen?

  60. Deutschland wurde zum Ausplündern freigegeben. Krimineller Abschaum und Faulpelze aller Herren Länder dürfen großzügig in deutsche Sozialkassen greifen, während der Biodeutsche gegängelt wird, jede Gesundheitsleistung zuzahlt, oder Oma Erna nach 45 Arbeitsjahren ihr kleines Häuschen für den Pflegeheimplatz verscherbeln muss.
    Dagegen fahren ganze Türkensippen im Hartz4- Bezug mehrere Autos der Oberklasse, bei denen wird nicht kontrolliert, woher die Kohle stammt, geschweige denn etwas gekürzt.
    Es knallt demnächst gewaltig, es ist nur noch eine Frage der Zeit.

  61. #4 Dichter (29. Okt 2014 19:45)
    NPD: Deutschland ist nicht das Sozialamt der Welt
    Afd: Deutschland ist nicht das Weltsozialamt
    FAZ: Deutschland Weltsozialamt

    Wer genau hinschaut, erkennt den Unterschied. 😉
    ***
    Ja, Deutsche Journalisten können nicht mal einen einfachen Satz bilden. So mit Sujekt, Prädikat und Objekt.
    Das hört sich schon an wie Kanack-Sprach so 2 Wort Sätzekonnten meine Enkel schon mit Einem Jahr sprechen. 😆

    Nebenbei hab ich schon bemerkt, dass in dem „Satz“ der FAZ die Worte „ist + das“ fehlen! :mrgreen:

Comments are closed.