bild-pleitegriechenOben sehen Sie die heutige BILD Seite 1. BILD will schon immer vor den Griechen gewarnt haben. Schon seit sechs Jahren. Nun, in sechs Jahren hat BILD natürlich schon viel geschrieben, trotzdem ist das heutige Titelblatt gut. Auch unsere Analphabeten sollen wissen, dass das Merkel unser Geld verspielt. Noch mehr solche Eurodesaster-Titel, bitte!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

58 KOMMENTARE

  1. Korrigiert mich bitte, aber hat die BLÖD nicht vor allem vor der AfD „gewarnt“, welche vor den faulen Rettungsschirmen gewarnt hat?

  2. Ja ja, vor dem Islam wollen irgendwann einmal auch alle immer schon gewarnt haben … Äh, BLÖD, eine Frage: Warum dichtet ihr Lucke am Tag der Europawahl eine Sympathie für das DDR-Regime an, wo die AfD doch die Rettungspolitik von Merkel kritisiert?

  3. Die BLÖD hat gewarnt??? Dieses extremistische Hetzblatt, dass seit über 60 Jahren mehr Hass in die Herzen der Deutschen gesät hat als alle deutschen Neonazis zusammen, hat vor dem Griechenland-Desaster gewarnt? Dass ich nicht lache!

    Die BLÖD war schon immer das ebenso willfährige wie verlogene Sprachrohr der Mächtigen dieses Landes!

  4. Nun ja, offenbar hat die BILD wirklich 2010 bereits davor gewarnt. Aber das ist eh völlig egal. Wie kewil völlig richtig bemerkte muss dem Volk nun klar gemacht werden, was Merkel und Co mit unserem Geld wirklich anstellen. Und da helfen keine Reden auf PI, egal ob grob oder feingeistig, da hilft auch PEGIDA nicht wirklich, die AfD nur ein wenig, nein, genau das ist ideal: Im Massenmedium BILD das den Leuten plakativ vor Augen führen.

    Nur so kommt Leben in die Bude …

  5. Toll BILD! Hat irgendjemand jemals ernsthaft geglaubt, dass wir das Geld wiedersehen!? Aber die BILD feiert sich jetzt wegen ihrer weisen Voraussicht!

    Ich warne übrigens hier und heute offiziell vor der unkontrollierten Einwanderung und der schleichenden Islamisierung!

  6. BILD- bald blöd, bald blind!
    Für eine gute Schlagzeile macht BILD doch alles – immer schön Stimmungen aufgreifen und dann sofort zurückrudern. Und morgen erklärt uns dann der Hosenanzug in dieser Zeitung warum „Europa“ so wihtig ist; und der Gauckler schwadroniert von „Teilen“ etc. etc.
    Ich kann es nicht mehr hören und will es auch nicht mehr lesen.

  7. BILD ist eine miese Lügenzeitung und Merkels Haus- und Hofpostille.

    Selbst zum Auswischen des Vogelkäfigs kommt mit dieses Drecksblatt nicht ins Haus.

  8. 65 Milliarden? Hat eventuell irgendjemand belastbare Links oder Zusammenfassungen? Also die mit den Target II & sonstigen versteckten Kosten..

    Das es nur 65 Milliarden sind glaub ich im Traum nicht

  9. #8 Heisenberg73 (11. Feb 2015 14:05)

    „Selbst zum Auswischen des Vogelkäfigs kommt mit dieses Drecksblatt nicht ins Haus.“

    🙂

  10. 65 Milliarden Steuerverschwendung ohne jegliche Legitimation!
    Wer wird zur Verantwortung gezogen?
    Gibt es im Knast Rollstuhlrampen?

  11. 65Mrd. wären an sich auch kein Problem, die Notenpresse steht ja bereit.
    Das Problem ist, dass dieser Betrag nur eine Rate ist…

  12. Ist doch alles egal.Wie stand es denn schon auf einem tönen,selbstgemalten Plakätchen einer zerknitterten Gutmenschin in Essen bei der letzten Pro-Schmarotzer und Pro-Salafisten-und IS Demo in Essen: “ Es ist genug für alle da.“. Trallali und Trallala. Übrigens haben die, die da was von verstanden von Anfang an vor dem Euro gewarnt, BLÖD aber nicht, oder habe ich da was verpasst?

  13. OT

    „Es muss noch EINIGES in den Köpfen der Anwohner in Erfurt passieren!“ So die Moderatorin in diesem Bericht des MDR.
    Eine Anwohnerin hat in dieser Versammlung berichtet, dass die „Flüchtlinge“ neben der Schule in Papierkörbe urinieren. Tolle Kultur, DAS BRAUCHEN WIR HIER!
    Bitte dieses kurze Video vom MDR anschauen.
    Da kommt einem das KALTE GRAUSEN!
    Erfurt soll in diesem Jahr 1000 (!!!) „Flüchtlinge“ aufnehmen.
    http://www.mdr.de/mdr-um-11/video251466.html

  14. Die Bildzeitung hat niemals die verhängnisvolle Krisenpolitik Merkels kritisiert, die mit Merkels Bruch der No-Bailout-Klausel und den Bankenrettungen mittels unserer Steuergelder endete, sondern im Gegenteil die Ackermann-Vertraute in ihrem Wahn unterstützt!

    Nun versucht die Bildzeitung offensichtlich sich selbst zu retten.

  15. #17 FanvonMichaelS. (11. Feb 2015 14:31)

    T A U S E N D !!! Nee, näh?

    Jetzt bin ich total geschockt.

  16. #1 Made in Germany West (11. Feb 2015 13:46)

    Korrektur!
    Die wahren Schulden in Deutschland belaufen sich auf etwa 10 Billionen!
    Die Anzeige der offiziellen Schuldenuhr ist ein Witz hoch drei!
    Alleine die gigantischen, ungedeckten Pensionsverpflichtungen unseres unnützen Beamtenheers werden rausgemogelt!

  17. „BILD hat immer gewarnt“, hehe.

    Scheinheiliges Drecksblatt. Viele andere haben auch gewarnt, nicht zuletzt die AfD, die von BILD als „Eurohasser“-Partei diffamiert wurde.

    Übrigens haben auch Kewil und PI „immer gewarnt“.

  18. OT: veranstaltungshinweise HAMBURG

    morgen 19:00, Hamburg-Heimfeld

    +++ HENKEL + KRUSE + LUCKE + STARBATTY +++

    AFD-Wahlkampfabschluss zur HH-Buergerschaft
    https://www.facebook.com/events/774192075991070/?ref=3&ref_newsfeed_story_type=regular

    bis Sonntag weiter massiv flyer verteilen,
    und die STIMMENAUSZAEHLUNG beobachten,
    https://www.facebook.com/afd.hamburg/photos/a.602691579741039.1073741828.585678844775646/985679628108897/?type=1&theater

    und dann zur AFD Wahlparty ins „Parlament“
    Rathaus 1, Hamburg.

    „rotfaschisten, terroristen u a volksfeinde –
    muessen leider draussen bleiben.“ 🙂

  19. Ich persönlich brauche die Bild Zeitung nicht um zu wissen das irgendwelches Geld weg ist, und die groß angelegte Volksverdummung weiter geht. Für was eigentlich noch arbeiten gehen ? Für das Vertrauen im Alter eine gute Rente zu haben, oder irgend eine neue “ Abwrackprämie “ deren Kredite man noch bedienen muß bis man endgültig privat Insolvenz angeben muß, Wer sammelt denn die Pfandflachen, oder geht in die Biogasanlage um Essbare Lebensmittel zu sammeln, ich habe noch keinen Neger hier im Land so etwas machen sehen

  20. Als ob die Volksverräter im Bundestag jemals damit gerechnet hätten, das Geld wiederzusehen.

    Das war vom 1. Tag an klar, dass unser Geld für immer weg ist.

  21. Ey Leute!
    Das ist doch alles kein Problem!

    Wir müssen nur am
    Kölner Dom das Licht ausschalten
    und einen runden Tisch gegen Rechts veranstalten (dabei unbedingt Licht ausschalten!)

    Und schon wird alles gut!
    Ehrlich!

    Das hilft gegen Islamisierung, Islam-Terror und gegen Asylbetrug.
    Deshalb hilft das sicherlich auch gegen Geld-Verschwendungs-Sucht der linken Politiker in Griechenland!

  22. #22 Waldorf und Statler (11. Feb 2015 14:52)

    Wer sammelt denn die Pfandflachen, oder geht in die Biogasanlage um Essbare Lebensmittel zu sammeln, ich habe noch keinen Neger hier im Land so etwas machen sehen

    Das nehmen die bösen Rentner denen doch weg.

  23. Lasst diese kranke Missgeburt vom Drecks-Euro endlich sterben..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Bundesbank Chef Jens Weidmann:

      „Gold ist der zeitlose Klassiker in seiner Funktion als Tausch-, Zahlungs- und Wertaufbewahrungsmittel. –

    Heutiges Geld ist durch keinerlei Sachwerte mehr gedeckt. Banknoten sind bedrucktes Papier, der Euro ist bedruckte Baumwolle.“

    http://www.mmnews.de/index.php/gold/10863-bundesbank-euro-papier

    Nieder mit der EU-Diktatur!

    Nieder mit der EU-Sklaverei!

    Nieder mit der EU-Knechtschaft!

  24. haha und wieviel bekommen sie diesmal ?
    100 000 000 000 € ? oder wartet man bis zum nächsten kanzler^^

  25. Die Griechen wollen 11 Milliarden für den 2. Weltkrieg als Reparationszahlung.

    O.k. somit schulden die uns nur noch 54 Milliarden Euro.

  26. „Bild“ wird irgendwann auch schon immer gewusst haben, wie recht doch die Islamkritiker in den eigenen Reihen gehabt haben. Bis dahin machen sie das:

    http://www.zeit.de/gesellschaft/2014-07/islam-bild-zeitung-nicolaus-fest

    So ungerne ich den zerstörerischen 68igern recht gebe, aber Fakten sind Fakten:

    a) haben sie den Begriff „Lügenpresse“ als erstes benutzt – und recht behalten,

    http://www.pi-news.net/2015/01/deutsche-linke-und-die-luegenpresse/

    und b) haben sie zur selben Zeit „Bild lügt und macht kaputt“ skandiert – und auch das stimmt!

  27. Was von anfang an klar war,tritt nun ein. So einfach ist das.Das beste ist,das Michel immer noch nicht wach ist und raus auf die Strasse geht,um gegen die Verbrecher demonstrieren! Macht ja alles nix,zahlen wir halt bald 60 oder 70% Steuern.Was
    solls, das werden wir doch zu den Finanzierungen unserer „Einwanderern“ locker bringen..Kotz….

  28. Mir tun die Holländer, Österreicher, Finnen leid, die ja auch mit im „Rettungs“-Boot sind und die dieses – vor allem: deutsche! – Wahnsinnsprojekt der „Euro-Rettung um jeden Preis“ mittragen.

    Man könnte es ihnen nicht übelnehmen, wenn sie sagen würden (vielleicht tun sie es ja insgeheim): „Stelle dich nie an die Seite der Deutschen. Die fahren alles an die Wand, mit denen verliert man jeden Krieg.“

  29. 65 Mrd. Euro sind Kinderkacke.. !

    Diese Dreckspolitiker verballern unser Volksvermögen und berauben uns unserer Steuern!

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Staaten schulden Bundesbank Hunderte Milliarden

    Die Euro-Sorgenkinder stehen bei der Bundesbank mit Milliarden in der Kreide. Für den deutschen Steuerzahler könnte das sehr teuer werden.

    Wenn die Bundesbank kommende Woche ihre Bilanz präsentiert, wird nicht nur der deutlich geschrumpfte Gewinn im Fokus stehen. Sondern vor allem eine Position namens „Sonstige Forderungen“: Sie ist in den vergangenen zwei Jahren von 178 auf 547 Milliarden Euro angeschwollen.

    http://www.welt.de/wirtschaft/article13914588/Staaten-schulden-Bundesbank-Hunderte-Milliarden.html

    ———————————————-

    Ratingagentur: Deutschland verliert 350 Milliarden Euro aus Target 2

    Der Hauptgrund der Herabstufung liegt in den Risiken durch die Target 2 –Salden. EJ erwartet, dass Deutschland von seinen derzeit 700 Milliarden Forderungen gegen die europäischen Südstaaten nur die Hälfte wiedersehen wird: Demnach droht Deutschland allein über das Target 2-System ein Verlust von 350 Milliarden Euro. Auch das deutsche Engagement in den südeuropäischen Banken sei zu hoch. Bei einer angepassten Berechnung, die alle Schulden Deutschlands in die Berechnungen einbezieht, käme Deutschland auf eine Haushaltsverschuldung von 100 Prozent – das sei angesichts der Euro-Krise nicht nachhaltig. EJ verwendet die Zahlen der Verschuldung nach IWF-Berechnungen. Demnach liegt die Verschuldung höher als in den offiziellen Eurostat-Berechnungen.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/04/18/ratingagentur-deutschland-verliert-350-milliarden-euro-aus-target-2/

    Nicht zu vergessen die sinnlosen Kosten des Asylwahnsinn der in die Billionen Euros geht!

    DEUTSCHLAND DAS WELTSOZIALAMT!

  30. Das Armenhaus NRW hat kein Geld für Kindergärten, Straßen, Brücken, Schienen und Städte aber sinnlos Millionen Euros für unerwünschte Ausländer/Asylanten ausgeben.

    (NRW-Schulden: ca. 250 Mrd. Euro.)

    Können wir das rot/grüne Armenhaus und Moslem-Terrorhochburg NRW nicht loswerden? Niemand braucht so ein verkacktes Bundesland!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    NRW-Neuverschuldung soll 2016 weiter gedrosselt werden

    Wie Finanzminister Norbert Walter-Borjans (SPD) mitteilte, sollen dann noch gut 1,5 Milliarden Euro an neuen Schulden aufgenommen werden. Für das laufende Jahr hatte der Landtag eine Neuverschuldung von rund 1,9 Milliarden Euro genehmigt.
    „Das schaffen wir, obwohl wir zusätzliche Aufgaben wie die Flüchtlingshilfe und die Übernahme der Schulsozialarbeit stemmen.“ Gegenüber den ursprünglichen Planungen seien für Flüchtlingshilfen nun 430 Millionen Euro mehr und für Schulsozialarbeit 48 Millionen Euro zusätzlich veranschlagt worden.

    http://www.rp-online.de/nrw/landespolitik/nrw-neuverschuldung-soll-2016-weiter-gedrosselt-werden-aid-1.4863427

  31. @ #17 FanvonMichaelS. (11. Feb 2015 14:31)

    “Es muss noch EINIGES in den Köpfen der Anwohner in Erfurt passieren!” So die Moderatorin in diesem Bericht des MDR.“

    danke fuer den hinweis auf video und vor allem
    die gespielte unkenntnis der moder ratorin:

    1. „muss“ schon mal garnich, maedchen.
    muessen tut man zum klo oder an baum.
    sterben muss man, sonst reingarnichts.

    2. wer sieht sich womit im RECHT BEFEHLE
    zu erteilen wie „MUSS… PASSIEREN “ –
    und wo steht AMTLICH ???

    3. Mein KOPF, maedchen, gehoert mir. ende.

    4. WAS muss „passieren“, und WARUM ??

    diese abschlussmoderation ist nur scheinbar unbedeutend, denn sie zeigt eindrucksvoll

    wie anmassend oberlehrerhaft, faktenresistent,
    arrogant weltfern und vor allem sytemtreu
    die hofschranzen der staatsmedien produzieren

    klare indikation fuer gez-abschaffung.

  32. Die Freiheit zu verteidigen,und das am Hindukusch,kostete 53 Soldaten das Leben,und mehr als 17 Millionen Euro.
    Steuergelder für,NICHTS!

  33. Früher hätten wir uns dafür Kreta geholt.
    Heute müssen wir uns noch beschimpfen lassen. 🙁

  34. @38 Istdasdennzuglauben

    Für nichts würde ich nicht behaupten.
    Denn wenn die westlichen Truppen abziehen, kommem Millionen „Flüchtlinge“ nach Deutschland, die wir dann zu Fachkräften machen.

  35. Wie das Wort „Geldschein“ schon sagt:
    Es ist Geld nur zum „Schein“
    Bald ist es nix mehr Wert somit auch kein „Wertschein“ mehr.
    Aber die Blödzeitung will es ja schon immer gewusst haben.

  36. @ #27 Made in Germany West (11. Feb 2015 14:59)

    Das nehmen die bösen Rentner denen doch weg.
    ————————————————
    Dann kommt noch dazu das allein lebende Rentner vom Staat mit so einer Art Abfindung gelockt, ihre Bude für rumkarnickelnde Kinderreiche Neecher frei machen sollen. Ist man also Alt und reich soll man Platz für die Fremden machen, ist man alt und verarmt wird sich auch nur um die Exoten gesorgt. dann noch die Sanierungsbedürftigen Kitas, Schulen und die marode Infrastruktur im Land. In Turnhallen will man neuerdings Flüchtlinge unterbringen, Turnen und Sport Unterricht fällt wohl in dieser Zeit aus oder was, aber Sportvereine dürfen noch Beiträge bezahlen z.B. beim Handball Training in der Halle, oder wie

  37. #21 von Politikern gehasster Deutscher (11. Feb 2015 14:47)
    #1 Made in Germany West (11. Feb 2015 13:46)

    Korrektur!
    Die wahren Schulden in Deutschland belaufen sich auf etwa 10 Billionen!
    Die Anzeige der offiziellen Schuldenuhr ist ein Witz hoch drei!
    Alleine die gigantischen, ungedeckten Pensionsverpflichtungen unseres unnützen Beamtenheers werden rausgemogelt!

    Leider werden die Zahlen geschönt, genauso wie bei der Arbeitslosenstatistik und den angeblich „nur“ 4 Mio. Türken, die in Deutschland leben.

    Ich habe mich auf den offiziellen Schuldenstand bezogen, der ja in der Tat schon immens ist und überdies noch ohne Zins und Zinseszins.

    Wie dem auch sei: Es kommt auf die läppischen 65 Mio. wirklich nicht mehr an. Unsere Schulden können eh nicht mehr zurück gezahlt werden. Darüber hinaus stellt sich die Frage, wer sich eigentlich noch von wem Geld leiht?

    Hoch verschuldet sind wir ja schon und wenn erst die Zahlungsunfähigkeit dazu kommt, werden sich manche Probleme von ganz alleine lösen. Immerhin ein Trost.

  38. Ist die BILD aus ihrem Koma erwacht ??

    Oder ist das jetzt auch nur so eine Ente ?

    Jetzt noch schnell umschwenken, gell Bild ?

    Ihr habt doch die Weisheit mit dem Suppenlöffel (ich glaube das heisst Schöpfkelle auf deutsch 😉 )gefressen, und die Warner mit der Gabel !!

    Warner vor diesem Griechen-Desaster gab es genug :mrgreen:

  39. #35 Mahner (11. Feb 2015 15:15)
    NEIN, die AFD hat immer gewarnt. Und Bild hat immer gegen die AFD gehetzt.
    —————————————————-

    Ja, Vorsicht! Auch eine warnende Lügenpresse lügt!

  40. #42 Waldorf und Statler (11. Feb 2015 15:45)
    @ #27 Made in Germany West (11. Feb 2015 14:59)

    Das nehmen die bösen Rentner denen doch weg.
    ————————————————
    Dann kommt noch dazu das allein lebende Rentner vom Staat mit so einer Art Abfindung gelockt, ihre Bude für rumkarnickelnde Kinderreiche Neecher frei machen sollen. Ist man also Alt und reich soll man Platz für die Fremden machen, ist man alt und verarmt wird sich auch nur um die Exoten gesorgt.

    Die Rentner mit den „zu“ großen Wohnungen sollen mit 5.000 Euro abgespeist werden. Dafür sollen Makler, Kaution, Renovierung der alten Wohnung, Renovierung der neuen Wohnung, der Umzug, Neuanschaffungen etc. gezahlt werden. Der, der den Vorschlag gemacht hat, kann noch eine 0 dranhängen. Sowas von weltfremd aber auch.

  41. #34 Drohnenpilot; Ich weiss nicht wer oder was diese(r) EJ ist. Ich fürchte der hat sich bei seiner Kalkulation a bissi vergallopiert. Von den 700Mrd können wir von Glück reden, wenn wir irgendwann mal in 50 JAhren oder so 70Mrd wiedersehen. Im Prinzip hätten wir die in dem moment abschreiben müssen, in dem sie unsere Bankkonten verlassen haben.
    Ausserdem, waren die 700Mrd nicht mal Pi also irgendwas um die 2Bio was wir irgendwohin verliehen haben und niemals zurückkriegen. So wie unsere Goldvorräte die in Fort Knox lagern, so die nicht schon längst von den Amis versilbert wurden.

  42. @ #46 Made in Germany West (11. Feb 2015 16:16)
    Sowas von weltfremd aber auch.
    ————————————————
    In der Tat, die gelebte Wirklichkeit für “ Otto Normalbürger “ sieht in Deutschland ganz anders aus, und bringt jeden Tag neue Herausforderungen mit sich

  43. Ja Bild hat damals schon gewarnt und wurde von vielen beschimpft. „Das geht doch nicht“ – dabei haben sie die Sache erkannt. Es liegt an der griechischen Schlamperei, jetzt betteln die Griechen in Europa um Geld, aber sparen wollen sie nicht. Man hätte ihnen keinen Cent geben sollen. Sie haben das Problem mit den Schulden selbst verursacht. Ich zahle auch nicht die Schulden meines Nachbarn – obwohl wir beide mit dem Euro zahlen.

  44. BILD hat also immer gewarnt? Vor den „populistischen Europa-Hassern“ vielleicht.
    Ansonsten war das nichts als Gepöbel gegen die Griechen auf Stammtischniveau.

  45. OT

    Antifa – die gekauften Demonstrationen zum stören der Bürgerbewegungen mit dem Geld der Steuerzahler

    Vor einigen Wochen hat der russische Sender RT eine Grafik veröffentlicht, die die Verbindungen der politischen Parteien, der Regierung und der Verbände des politischen Establisments mit der radikalen Antifa aufzeigen.

    Die Störungen der Bürgerbewegungen wie Pegida, Legida usw. ist wohl organisiert. Die Antifa stellt die Speerspitze der sogenannten Gegendemonstranten! Man will damit das Großwerten der Bürgerbewegungen verhindern, um das System der gelenkten Demokratie des Besatzungsstatuts zu erhalten.

    Damit das auch funktioniert werden die Antifa-Demonstranten mit dem Geld der Steuerzahler und den Mitgliedsbeiträgen der Verbände sowie den Gewinnen der Großkonzerne und Medienkonzerne finanziert.

    https://staseve.wordpress.com/2015/02/11/antifa-die-gekauften-demonstrationen-zum-storen-der-burgerbewegungen-mit-dem-geld-der-steuerzahler/

  46. Eurodesaster ?

    Was soll nun diese Bild Verblödung, Deutsches Desaster bitte, Bild hat dazu beigetragen das sein Dumm-Leser-Volk widerspruchslos zahlt bis heute !
    Immer weiter und weiter……
    Oder warnt Bild davor das Desaster bitte ab sofort zu
    unterbinden. Den Eurokraten in den Hintern zu treten.

    Also nix mit Warnung, nur vor den bösen Nazis weiter usw….

  47. #2 Rohkost (11. Feb 2015 13:52)
    „Korrigiert mich bitte, aber hat die BLÖD nicht vor allem vor der AfD “gewarnt”, welche vor den faulen Rettungsschirmen gewarnt hat?“

    So habe ich das auch in Erinnerung und es waren neben der BILD auch alle anderen Zeitungen und ÖR!
    Ich glaube, wir erleben den showdown, wenn sogar jetzt schon die Medien, die immer vor Rechtspopulisten und deren Ansichten gewarnt haben, genau deren Linie vertreten.
    Die Zukunft verspricht spannend zu werden!

    Dank an PI, Pegida und alle anderen Rechtspopulisten.

  48. Dramatischer Aufruf an alle rechtschaffenden Bürger Deutschlands !
    Wenn Ihr gegen die Zerstörung deutscher Kultur und Tradition seit

    Wenn Ihr gegen eine Islamisierung Europas seit

    Wenn Ihr gegen Masseneinwanderung nach Deutschland seit – weil dadurch Mieten und Immobilienpreise steigen, letzte Grünanlagen in unseren Städten zur Wohnraumbeschaffung zerstört werden, die Sozialkosten und die Kriminalität weiter ausufern, die medizinische Versorgung immer schlechter wird,
    die mit der Masseneinwanderung zunehmende Bebauung und Versiegelung in den Ballungsräumen immer höhere Infrastrukturausgaben erfordert, das typische deutsche Stadtbild zunehmend verschwindet, der Deutsche sich im eigenen Land zunehmend als Fremder fühlen muss
    Dann geht mit uns auf die PEGIDA bzw. ..GIDA-Demos! Alle müssen jetzt zusammen halten, egal ob alt oder jung, Mann oder Frau, Arbeitnehmer oder Unternehmer, , Hartz 4 Empfänger oder Obdachloser, Handwerker oder Akademiker, HOGESA-Mitglied oder Rechter !
    Unsere Regierung führt Krieg gegen alles was deutsch ist und gegen jeden hier in Deutschland, der Angst vor Überfremdung und Traditionsverlust hat ! Dagegen gilt es jetzt friedlich und ohne Gewalt aufzustehen bevor es zu spät ist !!

  49. „Wir haben immer gewarnt?“ Das sind alles glatte Lügen von der Springer-Presse.

    „Euro Guter Start“ (24.04.98)

    Den Beschluß des Bundestages zur Einführung des Euros kommentiert das Blatt als „gelungenen Start Deutschlands in das Zukunftsprojekt Euro“. Kritik duldet das Blatt nicht: „Für Profilierungssüchtige und Wahlkampfmätzchen ist bei diesem wichtigen Thema jetzt kein Platz mehr.“.

    „Euro Die Wunderdroge“ (27.02.98)

    Unter dieser Überschrift wird der Euro, wie ein Arzneimittel angepriesen:

    „Wirkt gegen Inflation! Dank Euro sind die Preise so stabil wie seit 50 Jahren nicht mehr. Wirkt gegen Haushaltsdefizite! Dank Euro sparen heute selbst Italien, Portugal und Spanien pickelhart. (…) Aber die Arbeitslosigkeit? Auch dagegen beginnt der Euro zu helfen! Er schafft ein Geld und einen Wirtschaftsraum von Lappland bis hinunter zur Algarve. Dort überall zieht die Konjunktur endlich wieder an – und auch bei uns.

    Mehr unter: Die Berichterstattung der BILD-Zeitung zur Einführung des Euros

  50. #37 LEUKOZYT (11. Feb 2015 15:23)
    diese abschlussmoderation ist nur scheinbar unbedeutend, denn sie zeigt eindrucksvoll

    wie anmassend oberlehrerhaft, faktenresistent,
    arrogant weltfern und vor allem sytemtreu
    die hofschranzen der staatsmedien produzieren
    – – –
    Ich bin beim Ansehen bis „Ängste, Vorurteile, Neid …“ gekommen, nachdem mehrere Teilnehmer dieser Vereimerungsveranstaltung von „Bürgerversammlung“ allesamt vernünftige Argumente vorgebracht hatten.
    Manchmal habe ich den Eindruck, es ist alles schon zu spät, und es lohnt sich auch nicht mehr.

  51. „Bild“:

    Tsipras will Reparationen von Deutschland

    Raus aus dem Sparprogramm, Mindestlohn und Renten rauf, kostenlose Lebensmittel und Energie für Arme – Griechenlands linksradikaler Ministerpräsident Alexis Tsipras (40) hat in seiner Regierungserklärung am Sonntagabend klargemacht, dass er seine Wahlversprechen einhalten will.

    Finanzieren will Tsipras die Wohltaten – zumindest zum Teil – mit deutschem Geld. Der Premier bekräftigte in seiner Rede, seine Regierung sehe sich in der Pflicht, von Deutschland Reparationen aus dem Zweiten Weltkrieg einzufordern.

    EUdSSR / Euro sind eine einzige Verarsche.

Comments are closed.