Print Friendly, PDF & Email

marineschiff_berlinSeit heute befinden sich zwei Schiffe der deutschen Bundesmarine auf „Rettungsmission“. Wie ein Marinesprecher in Rostock mitteilte hätten die Fregatte „Hessen“ und das Versorgungsschiff „Berlin“ (Foto) den Suezkanal passiert und werden heute im Marinestützpunkt Souda auf Kreta erwartet, wo sie Hilfsmittel wie Decken und Verpflegung aufnehmen sollen. Gemeinsam werden die beiden Mannschaften nun dafür sorgen, dass Personen, die sich aufmachen via Seeweg illegal in Europa einzudringen auch ja sicher da ankommen.

(Von L.S.Gabriel)

Nach einem EU-Sondergipfel vor einigen Tagen in Brüssel zum Thema „Flüchtlinge“, wollen nun Deutschland, Großbritannien und Frankreich Kriegsschiffe, zur „Rettung“ und Schlepperbekämpfung in die Region entsenden.

Deutsche Welle berichtet:

Die Fregatte „Hessen“, die mit ihrem Radar bis zu 40 Kilometer weit schauen kann, solle das Meer nach Flüchtlingsbooten absuchen.

Der große Einsatzgruppenversorger „Berlin“ kann bis zu 250 Menschen aufnehmen und ist mit einem Lazarett ausgestattet. Ärzte und Sanitäter für dessen Betrieb sollen bei einem Zwischenstopp im Mittelmeer zusteigen.

Nach der jüngsten Flüchtlingskatastrophe mit bis zu 900 Toten hatte die Europäische Union vor gut einer Woche auf einem Sondergipfel in Brüssel beschlossen, die Geldmittel für ihre Grenzschutzmission mehr als zu verdreifachen. [..]

Vor einer Woche hatte Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen eine zügige Entsendung der beiden Schiffe angekündigt. Damals sagte sie: „Es geht jetzt vor allem darum, dass wir sehr schnell im Mittelmeer Menschen, die in Not sind, helfen und Flüchtlinge vor dem Ertrinken retten.“ Die Frage, ob für diesen Einsatz ein Beschluss des Bundestages notwendig wäre, kann nach Angaben ihres Ministeriums noch nicht beantwortet werden.

Gutmenschenorganisationen wie Pro Asyl reicht das aber noch lange nicht. Bund und Länder müssten sich stärker für die Aufnahme von „Flüchtlingen“ engagieren. Deutschland müsse mehr Menschen als andere EU-Staaten aufnehmen und sie sollten ihr Asylland frei wählen dürfen.

Angela Merkel hatte ja beim EU-Gipfeltreffen gesagt: „Ich glaube, dass die Dublin-Regeln verändert werden müssen.“ Dem müssten nun Taten folgen, so Pro Asyl.

Jetzt können die illegalen Eindringlinge sich also unbesorgt auf ein Holzbrett setzen und winken. Schon nach kurzer Zeit können sie damit rechnen von deutschen Schiffen aufgenommen und nach Europa gebracht zu werden. Bestimmt kommt bald schon ein deutscher Gutmensch auf die Idee, dass dann das Land dessen Schiff die Illegalen „gerettet“ hat auch für deren Aufnahme zuständig sein soll. Und weil die Deutschen aufgrund ihrer „ewigen Kriegsschuld“ auch hier Musterschüler sein müssen, werden sie alles daran setzen von allen Rettungsschiffen der EU, die „allerallermeisten“ Invasoren nach Europa zu bringen.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

186 KOMMENTARE

  1. Gab es nicht schon einmal Einwanderer aus Afrika, die die Neandertaler verdrängt hatten?

  2. Wir koennen machen was wir wollen, die ziehen ihr Ding einfach durch.
    Vielleicht sollten wir Europaeer einfach deren Land in beschlag nehmen. Oh, da ist der IS, das haben sie ja gut eingefaedelt.

    Es werden immer mehr kommen und es wird zur Normalitaet werden dass Schuelerinnen vergewaltigt und schwanger werden. Es kann nicht anderst kommen!
    Sie kommen aus Hass und Neid, es sind keine Fluechtlinge, wo sind die Frauen, leben da etwa nur Maenner!

    Unsere armen Kinder, man weiss gar nicht was man schreiben soll, es ist nur noch Wut!

  3. Ich verfolge die Entwicklung seit Wochen. Ich habe Deutschland vor Jahren verlassen. Ich werde nun Europa verlassen. Werde mir die weitere Entwicklung dann von außerhalb Europas ansehen. In Europa ist nichts mehr retten. Auch hier in Irland sind sie wahnsinnig, es wird geflutet, was das Zeug hält („Fachkräfte“). Nahezu jeder findet dies „normal“. Sorry, bin nicht „normal“ …

  4. Dafuer will ich nicht arbeiten. Dafuer will ich nicht zahlen. Ein System das meine Rente an fremde Gluecksritter verschenkt muss weg. Lieber waehle ich die schlimmsten Extremisten als so eine Gaunerei noch laenger zu unterstuetzen.

  5. Diese Nachricht wird zu einem großen Gedränge an den algerischen, tunesischen und libyschen Küsten führen. Womöglich kommt es zu großen Staus auf den Zufahrtstraßen von Misrata, Tripolis und bis Algier.

  6. Alle Parlamentarier,die dem nicht widersprechen, ins Zuchthaus. Was für ein schönes Wort das doch ist!

  7. Apokalypse, das wird das Ende sein. Hoffentlich ist bald der assistierte Suizid durchgesetzt , damit wir schmerzfrei Platz machen können.

  8. Warum man sie nicht einfach zurück nach Lybien bringen kann, ist mir ein Rästel…

  9. Wie sich die Zeiten ändern:
    1945 hat die deutsche Marine unter dramatischen Umständen Soldaten und deutsche Vertriebene von Pillau bis Kolberg nach Westdeutschland gerettet, 2015 muß die deutsche Marine kulturfremde Invasoren aus Nordafrika abholen, exklusiv betreut natürlich.
    1945 wurden deutsche Vertriebene unter oft ärmlichsten Bedingungen (Nissenhütten, Ställe) und häufig zum Unwillen der eigenen Landsleute einquartiert, 2015 wird WILLKOMMENSKULTUR progagiert und es werden für völlig fremde Illegale und meist Wirtschaftsflüchtlinge möglichst Luxusunterkünfte geschaffen, Toilettenreinigung etc. natürlich inbegriffen.

  10. Wieso heißt
    die Fregatte noch
    immer ‚Hessen‘ ? ‚Hussein‘
    würde bei diesem Auftrag
    doch viel besser
    passen !

  11. Rettung ist ja gut und richtig… ABER warum, zum Henker, werden die nicht wieder dahin gebracht, wo sie hergekommen sind?????????

  12. ot

    Albstadt
    Muslime erhalten Religionsunterricht

    Es gibt Bedingungen: Der Unterricht muss in deutscher Sprache erfolgen, wird von einer muslimischgläubigen Lehrkraft erteilt, die Beamter oder Beamtin sein muss und damit der Landesverfassung verpflichtet ist. Eltern müssen ihre Kinder verpflichtend zu diesem Unterricht anmelden, wenn sie diesen genießen wollen, und die Schule muss den Unterricht unterstützen. Laut Sitzungsvorlage des Gemeinderats werden Lehrkräfte sunnitischen Glaubens mit anerkannter Lehramtsausbildung eingesetzt, die den Erweiterungsstudiengang „Islamische Theologie“ absolviert haben.

    Im Unterricht erlernen die Kinder die Grundlagen des Islam und seiner heiligen Schrift, des Koran – so wie ihre christlichen Mitschüler in ihrem katholischen oder evangelischen Religionsunterricht.

    http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.albstadt-muslime-erhalten-religionsunterricht.2d50b5f3-e8c5-4087-a5fb-2ef7155f839b.html

  13. Was nee dämliche Idee!

    Dies wird nur dazu führen, dass sich die Illegale Einwanderung verdoppelt oder verdreifacht.

    Das Sozialsystem und die innere Sicherheit werden bis 2020 zusammenbrechen!

  14. 12 Chaosritter
    „zurück nach Lybien bringen“

    es geht nicht um können

    Hier läuft ein PLAN ab.

    Die Bevölkerung ist jetzt bereit,
    durch Dekaden der Dauerpropaganda waidwund.

    Auf zum zum Endspiel und über die Klippe . .

  15. #15 Kurt Kowalski

    Weil die BRD-Eliten genau diese Einwanderung wollen. Deutschland soll mit Millionen jungen Moslemmännern aus Afrika/Asien geflutet werden.

  16. ot

    WALDKIRCH (roth). Was ist das Wesen des Islam?

    Informationsabend im Roten Haus zum Thema Islam und Islamismus mit Mehmet Celik und Tilman Lüdke.

    „Das Zentrum sei, so Celik, die größte islamische Gemeinde in Südbaden. Es wird wegen seiner Kontakte zur Milli-Görüs-Bewegung und zu einem radikalen Münchener Prediger vom Verfassungsschutz beobachtet (die BZ berichtete). Auf seiner Homepage bezeichnet sich der Verein als „POSITIVES Beispiel für das gelingende Zusammenleben von Menschen verschiedenster Kulturen und Ethnien in DIESEM UNSEREM Deutschland“.

    http://www.badische-zeitung.de/waldkirch/zwei-sichten-auf-den-islam

  17. ot

    DENZLINGEN. „Erwachen mit einem Lächeln.“
    Ein Werbekärtchen mit diesem Spruch liegt auf den frischen Matratzen der neuen Flüchtlings- und Obdachlosenunterkunft in der Waldkircherstraße in Denzlingen. 12 bis 14 Menschen sollen in dem Gebäude ab 1. Juni einziehen können. Doch die Gemeinde benötigt für Menschen ohne Dach über dem Kopf noch mehr Platz – und prüft darum jetzt zwei weitere Standorte.

    http://www.badische-zeitung.de/denzlingen/die-neue-fluechtlingsunterkunft-ist-fertig

  18. Jetzt aber alle ganz schnell einsteigen, solange das Boot noch nicht voll und die Sozialsysteme noch nicht leer sind…

  19. Diskussion in Steckfeld
    Bereichernd statt bedrohlich

    Das Flüchtlingsthema zieht die Massen an: Auf die Frage „Bereicherung oder Bedrohung?“ fanden die Teilnehmer der Diskussionsrunde im Steckfeld eine eindeutige Antwort: Es gehört zur Verantwortung aller, Menschen in Not zu helfen.

    Der Plieninger Pfarrer Hans-Peter Ziehmann sieht den Andrang als Beweis: „Wir möchten Flüchtlinge als Bereicherung empfinden, nicht als Bedrohung.“ Er hatte zwei Gäste eingeladen: den Ex-Vorstandsvorsitzenden der Daimler AG, Edzard Reuter:

    Die Einwanderung werde Deutschland und Europa nachhaltig verändern, er sehe das als Chance.

    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.diskussion-in-steckfeld-bereichernd-statt-bedrohlich.a4660f60-371a-4912-84d1-ca3883292f53.html

  20. Tja, dass die Marine in Zukunft die Schleuser und die Ansiedlungsindustrie bei der Umsetzung des EUropäischen Ansiedlungsprogrammes unterstützen wird, war spätestens nach Merkels Aussagen auf dem EU-Gipfel zu erwarten.

    Wie sähe das denn für den Wähler aus, wenn die Regierung dazu die AIDA-Flotte chartern würde?

  21. WAS WÄRE WENN?

    Wenn wir Deutschen zu Hunderttausenden/Millionen (mit unserem Vermögen) nach Afrika übersiedeln würden und da ein Land nach unseren Vorstellungen zur funktionierenden blühenden Region machen würden.. Was dann?

    Würden die Neger alle wieder zurückgehen und ihr Land zurückfordern..? Denke mal ja.. Und wir Deutsche wären wieder die gearschten, weil verteidigen dürfen wir unsere Errungenschaft ja dann auch nicht..
    Das wäre ja Rassistisch und Nazi…

    Darüber sollten wir mal nachdenken..

  22. Echt der Hammer da muss die Polizei die Antifa per Twitter anflehen!!!! da sieht man das die Politiker die Antifa bezahlen und schützen und benutzen.

    Thüringer Allgemeine retweetete

    Polizei Thüringen @Polizei_Thuer · 10 Min. Vor 10 Minuten
    Unterlasst es Steine aufzunehmen! Wir wollen einen friedlichen Verlauf!
    #2maief #nowayef #nohogesa

  23. Polizei Thüringen @Polizei_Thuer · 21 Min. Vor 21 Minuten
    Bitte unterlasst das Wippen auf der Brücke am #Theaterplatz! Dies ist für alle darauf gefährlich! #2maief #nowayef #nohogesa

  24. Polizei Thüringen @Polizei_Thuer · 37 Min. Vor 37 Minuten
    ***BITTE macht und haltet die Rettungswege frei, insbesondere im Bereich der K&S Seniorenresidenz*** #2maief #nowayef #gsd #nohogesa #hogesa

  25. Aus dem Text oben:

    Jetzt können die illegalen Eindringlinge sich also unbesorgt auf ein Holzbrett setzen und winken. Schon nach kurzer Zeit können sie damit rechnen von deutschen Schiffen aufgenommen und nach Europa gebracht zu werden. Bestimmt kommt bald schon ein deutscher Gutmensch auf die Idee, dass dann das Land dessen Schiff die Illegalen „gerettet“ hat auch für deren Aufnahme zuständig sein soll. Und weil die Deutschen aufgrund ihrer „ewigen Kriegsschuld“ auch hier Musterschüler sein müssen, werden sie alles daran setzen von allen Rettungsschiffen der EU, die “allerallermeisten” Invasoren nach Europa zu bringen.

    Das wird de facto auch so sein. Sobald diese „Flüchtlinge“ an Bord eines Schiffes der Deutschen Marine gehen, betreten Sie damit automatisch Staatsgebiet der BRD. Die brauchen dann nur einmal kurz „Asyl“ rufen und schon haben wir diese „Flüchtlinge“ dann auch am Hals.

    In Deutschland ist ja noch viel Platz, sagte der Gauckler, erster Mann Masochist des bunten BRD-Staats einmal auf einer seiner Reisen ins zu beglückende Ausland.

    Herzlichen Glückwunsch! Ist das nicht alles prima?
    🙁

  26. Polizei Thüringen @Polizei_Thuer · 1 Std. Vor 1 Stunde
    Bitte räumt den Bereich am Seniorenheim. Folgt den Anweisungen eurer Veranstaltungsleiterin! #2maief #nowayef #hogesa #nohogesa #gsd

  27. #5 johann (02. Mai 2015 16:15)

    Welche Extremisten????
    Die NPD ????
    Das ist die Partei des Verfassungsschutzes und nur existent, weil sie als Hassobjekt gebraucht wird.
    Die AfD ????
    Sie ist eher eine FDP 2.0 und zerlegt sich gerade selbst.

    Die einzigen extremistischen Parteien, die es in diesem Land gibt, sitzen im Bundestag, in der Groko und in der Opposition.
    Da ist meilenweit nichts, rein gar nichts, das sich für die Belange des kleinen Mannes einsetzt.

    Deutschland hat fertig, aber so was von fertig.

  28. #35 FrankfurterSchueler (02. Mai 2015 16:47)

    Entschuldigung meinte natürlich
    #4 KarlSchwarz (02. Mai 2015 16:13)

  29. Das hier muß um einen neuen Punkt erweitert werden:

    13. Fordern Sie die Marine ihres Ziellandes auf, in angemessener Form die passage zu organisieren!

    Das letzte große Abenteuer unserer Zeit:
    Werden Sie »Migrant«!

    1. Begeben Sie sich illegal nach Pakistan, Marokko, Ägypten oder in die Türkei.
    Sorgen Sie sich nicht um Visa, Zollgesetze und sonstige Lächerlichkeiten!
    2. Wenn Sie angekommen sind, fordern Sie erstmal umgehend von Ihrer Kommune Ihrer Wahl eine kostenlose medizinische Versorgung für sich und Ihre Familie.
    Achtung: Bestehen Sie darauf, dass alle Mitarbeiter der Krankenkasse Deutsch
    sprechen und die Kliniken Ihr Essen nur so vorbereiten, wie Sie es aus
    Deutschland gewöhnt sind. Kritik an Ihrem Verhalten weisen Sie empört als »rassistisch« zurück.
    3. Bleiben Sie Deutschland auch in der neuen Heimat treu und hängen Sie deutsche Fahnen in Ihr Fenster oder an Ihr neues Auto. Apropos: Verlangen Sie nachdrücklich einen Führerschein. Eine Versicherung brauchen Sie nicht zum Fahren, die benötigen nur Einheimische.
    4. Sprechen Sie zuhause nur Deutsch und sorgen Sie dafür, dass Ihre Kinder es genauso machen. Bestehen Sie unbedingt darauf, dass alle Formulare, Anfragen und Dokumente für Sie übersetzt werden.
    5. Fordern Sie, dass im Musikunterricht Ihrer Kinder ab sofort westliche Popmusik eingeführt wird. Verlangen Sie die Einrichtung einer Marienkapelle.
    6. Lassen Sie sich nicht diskriminieren! Organisieren Sie Protestzüge gegen Ihr Gastland und dessen Einwohner und gegen die Regierung, die Sie ins Land gelassen hat! Billigen Sie Gewalt gegen Nicht-Christen und Nicht-Europäer.
    7. Setzen Sie durch, dass Ihre Frau textilfrei baden und leicht bekleidet einkaufen gehen darf!
    8. Beachten Sie keine Hinweise oder gar Zurechtweisungen der einheimischen Polizei oder Justiz! Diese hat Ihnen gar nichts zu sagen! Machen Sie den Betreffenden klar, dass für Ihre Gesetzestreue nur ein deutscher katholischer Geistlicher zuständig ist.
    9. Überzeugen Sie den Bürgermeister Ihres Wahlortes vom Wohlklang sonntäglicher Kirchenglocken.
    10. Gehen Sie gegen unchristliches Brauchtum in Kindergarten und Schule vor! Regen Sie an, statt Ramadan künftig Ostern und Weihnachten zu feiern.
    11. Beschweren Sie sich vehement, wenn es in Ihrer Kantine oder beim Grillfest keine Schweinshaxe gibt!
    12. Suchen Sie sich Verbündete! Bitten Sie liberale Politiker und Journalisten, Ihren »Menschenrechten« Nachdruck zu verleihen.

    Viel Erfolg!

    Von Jim Panse.

  30. Herrlich,

    da bekommt der Begriff „Bazillenmutterschiff“ doch gleich eine ganz andere Bedeutung…

  31. Also die armen „Flüchtlinge“ mit Kriegsschiffen abzuholen finde ich rassistisch und militaristisch!
    Gerade wir als Deutsche sollten doch an unsere dunkle Vergangenheit denken!

    Nein, es sollte schon das „Traumschiff“ MS Deutschland sein, erst dann können sich die „Flüchtlinge“ gleich vom ersten Moment an wie im Schlaraffenland fühlen. Von dort geht es dann erster Klasse direkt ins 5 Sterne Hotel nach Hamburg und hinein ins deutsche Sozialsystem.

    Refugees welcome!

  32. Man mutet diesen Eindringlingen unsere grauen und komfortschwachen Marineschiffe zu! Pfui!
    Muß das denn sein?
    Weshalb setzen wir keine Kreuzfahrtschiffe ein!
    Darauf könnten sich die afrikanischen Eindringlinge auf ihren Hotelaufenthalt in Deutschland viel besser vorbereiten.

  33. Was soll der Scheiß!

    Eine Invasion muss mit militärischem Gerät erfolgen, alles andere wäre stillos.
    Daher ist es nur konsequent, die Jungmänner mit Bundeswehrgerät dort wo sie stehen abzuholen, sagt man doch heute so, und sie in Kasernen hier unterzubringen.
    Deutsche Gründlichkeit eben und konsequent.

  34. Die sollen die Flüchtlinge rausfischen und sie wieder ZURÜCKBRINGEN, diese bundesrepublikanischen Hochverräter!

  35. Jedem Deppen sollte langsam der Unterschied zwischen Migrationspolitik und SIEDLUNGSpolitik klar sein.

    Die wollen uns Europäern endgültig den Gar aus machen, wie die Chinesen mit den Tibetern.
    Da helfen weder Dalai Lama noch PI news. Unser Untergang ist beschlossene Sache!

  36. Polizei Thüringen ?@Polizei_Thuer 17 Min.Vor 17 Minuten

    Nochmal die Aufforderung an ALLE – nehmt keine STEINE auf und VERMUMMT euch NICHT! #2maief #nowayef #gsd #nohogesa #hogesa

  37. Deutsche Marine bringt Illegale nach Europa

    Noch vor wenigen Jahren wäre eine derartige Meldung klar als Satire zu erkennen gewesen.

  38. #35 FrankfurterSchueler (02. Mai 2015 16:47)

    Stimme dir absolut zu!

    Die einzigen Extremisten sitzen derzeit im Bundestag CDUCSUSPDGRÜNLINKS.

    Diese hochgradig gefährlichen Extremisten streben eine Abschaffung/Durchmischung der angestammten Bevölkerung an und mit jedem Tag werden neue, unumkehrliche Fakten geschaffen.

    Auch die gesicherte Überfahrt per Fregatte zählt zur Agenda.

    Wer einmal hier ist, wird auch bleiben.

  39. Es wurde schon oft zitiert und wird immer wahrer: „Nur die dümmsten Kälber suchen ihre Metzger selber“.

  40. Dazu kann man nur noch sagen:
    Bescheuert ist noch gesungen….oder, wie kann man nur so blöd sein…

    Das, was dort gefördert wird, ist Selbstmord für jedes europäische Land, die mit diesen Leuten unkontrolliert und ohne erkennbare Begrenzung geflutet werden.
    Denn das hat nichts, aber garnichts mit Humatität zu tun, sondern vielmehr mit geistiger Umnachtung oder bewußter Krieg gegen die eigenen Leute.

  41. Es geht jetzt vor allem darum, dass wir sehr schnell im Mittelmeer Menschen, die in Not sind, helfen und Flüchtlinge vor dem Ertrinken retten.” Die Frage, ob für diesen Einsatz ein Beschluss des Bundestages notwendig wäre, kann nach Angaben ihres Ministeriums noch nicht beantwortet werden.

    ,

    Die Verteidigungsministerin soll das Land mit Ihren dem Amt gegebenen Mitteln schützen, aber nicht die Fremden nach Art eines Trojanischen Pferdes hier in das Land lassen,
    Jetzt hat die v.d.Leyen selbst ohne Beschluß d. Bundestages einen Auftrag so zu sagen privat zu verantworten. Dann kann die Ministerin auch bei sich in Ihrer Villa Ihren Partykeller und Fitnessraum für diese Leute zum wohnen dauerhaft herrichten. keines ihrer vielen Kinder selbst mit eben dieser anständigen Haltung das Leben der Flüchtlinge zu retten ist aktiv beim retten der Flüchtlinge dabei, anderen aber Opferbereitschaft einreden wollen,
    Ich nenne das Frechheit

  42. #43 Joerg33 (02. Mai 2015 17:03)

    Wer einmal hier ist, wird auch bleiben.

    **********************************************

    Wenn man ihn läßt!

    Meere und Straße sind in beide Richtungen befahrbar.

    Warum so fatalistisch?

  43. Nachdem diese Aktion völlig absurd ist, nebenbei: wer sackt noch gleich die Kohle für die Passage durch den Suezkanal ein?

  44. Also, dass die Bundeswehr im Auftrag von Feinden des Deutschen Volkes, weitere Feinde, eben Okkupanten des Deutschen Volkes persönlich abholt und hier die 5. Kolonne weiter auffüllt, ist wirklich nicht mehr zu fassen…..
    Haut denn da kein General mal auf den Tisch?
    Als hätte die Rote Armee die Wehrmacht persönlich nach Moskau transportiert….

  45. Dass die Invasionsschiffe „Hessen“ und „Berlin“ heißen, spricht Bände.

  46. OT
    Frau verliert Herz und Ersparnisse an Heiratsschwindler Idrissou Y.

    Hier ein aus der HAZ entliehener Kommentar dazu:

    „Scrambler

    02.05.2015

    Erstaunlich

    Es ist schon erstaunlich, welche Anzahl schwerer Straftaten man begehen kann, ohne dafür zu büßen.
    Einem vielfachen Straftäter -der dank Privatinsolvenz seine sechs Kinder ebenfalls nicht finanziell versorgen wird- auch die jetzige Strafe zur Bewährung auszusetzen, ist schon starker Tobak und zeugt von einer fortschreitenden Gleichgültigkeit der Justiz.

    Weder muss der Täter einen müden Euro bezahlen noch einen einzigen Tag ins Gefängnis. Ob die betrogene Frau möglicherweise nun selbst in Existenznot gerät, ist da kein Kriterium. Dieses Urteil ist, wenn es so gesprochen wurde, ein Schlag ins Gesicht für jetzige und frühere Opfer und ermöglicht dem Täter, in finanziell sichereren Verhältnissen der Zukunft entgegen zu blicken als seine Geschädigten. Sicher bleibt trotz Privatinsolvenz ein finanzieller Anspruch gegen den Täter bestehen. Ihn durchzusetzen, dürfte aber aufgrund der Vielzahl der Geschädigten keine Option sein.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Frau-verliert-ihr-Herz-und-ihre-Ersparnisse

  47. #20 BePe
    #15 Kurt Kowalski

    „Weil die BRD-Eliten genau diese Einwanderung wollen. Deutschland soll mit Millionen jungen Moslemmännern aus Afrika/Asien geflutet werden.“

    Das glaube ich auch. Aber trotzdem verstehe ich es nicht. Mittelfristig ist damit keinem geholfen und langfristig führt es zu Verwerfungen unvorstellbaren Ausmaßes, die erst recht keinem nützen.

    Politiker sind zwar strunzendumm (meiner Meinung nach), aber so dumm können sie gar nicht sein.

  48. Früher diente eine Armee/Marine zur Abwehr von Eindringlingen, heute anscheinend zum Gegenteil. Das ist ganz klar Hochverrat, und sollte auch so bestraft werden.
    Und wer heutzutage als junger Mensch noch zur Bundeswehr geht,sollte sich darüber im Klaren sein,welchen Herren er da dient, seinem Volk jedenfalls nicht.

  49. Vor 70 Jahren brachte die Marine noch unsere Landsleute aus den Ostgebieten zurück, damit sie dem Russen nicht in die Hände fielen.

    Heute läuft die Bundesmarine ins Mittelmeer aus, um uns den Untergang Europas nach Hause zu holen…

  50. Macht sich die Marine da nicht der Beihilfe zur illegalen Grenzübertretung schuldig? Wird sie dadurch nicht selbst zum Schlepper und Menschenschmuggler? Meines Erachtens verstößt es gegen das Gesetz, Menschen, die vom Land A aufgebrochen sind, ohne Visum ins Land B zu verbringen. Rechtlich gesehen müsste die Marine sie an ihren Abreiseort zurückbringen. Sprechen sie allerdings das Wort Asyl aus, dann müssen sie in der Tat nach Deutschland gebracht werden. Also müssen sie auf ein weiteres Transportschiff Richtung Deutschland umgeladen werden. Da halst sich Deutschland jede Menge neue Probleme und Kosten auf. Und alles nur, weil statt Vernunft die Angst in der Hose (Schiss in de Bux)regiert.

  51. Der Irrsinn der Beihilfe von Staats (Blockparteien) wegens Deutschland durch falsche Polotik zu ruinieren grenzenlos und „nachhaltig“

    Es wird in 25 Jahren keine nennenswerte Gesellschaft mehr geben, die Umvolkung von der bereits Jacob Fischer und andere links/gruene schwaermten ist Wirklichkeit geworden.

    Das dumme Stimmvieh frisst alles, was Medienpropaganda und „gelenkte“ Moderatoren/innen Sendungen ihm vorwerfen.

  52. Nach der jüngsten Flüchtlingskatastrophe mit bis zu 900 Toten …

    Seltsam erst waren es 700 dann 800 und jetzt sind es schon 900 Tote, bei einem Boot auf dem höchstens 500 Leute Platz finden.

  53. #49 Marie-Belen (02. Mai 2015 17:10)

    Warum so fatalistisch?

    ——————————————

    Ich wollte gar nicht fatalistisch klingen, vielmehr realistisch.

    Klar ist das Meer auch in die andere Richtung befahrbar, doch wenn ich mir die Töne von Gauck und Konsorten in letzter Zeit anhöre (legale Möglichkeiten schaffen bla bla),
    weiß ich wohin der Zug gerade fährt.

  54. @ #52 Heidewachtel (02. Mai 2015 17:24)

    Also, dass die Bundeswehr im Auftrag von Feinden des Deutschen Volkes, weitere Feinde, eben Okkupanten des Deutschen Volkes persönlich abholt und hier die 5. Kolonne weiter auffüllt, ist wirklich nicht mehr zu fassen…..
    Haut denn da kein General mal auf den Tisch?
    Als hätte die Rote Armee die Wehrmacht persönlich nach Moskau transportiert….

    Das wird von den Generälen keiner machen. Die haben keine Eier mehr und stattdessen Angst um ihre Karriere und die Pension danach.

    Die zuständigen Generäle hätten schon längst auf den Tisch hauen müssen bspw. wegen der Behandlung unserer Truppen zur Flugabwehr durch den „Bündnispartner“ Türkei. Auch da ist nichts passiert. Eine normal sich verhaltende Bundeswehr hätte längst die Sachen zusammen gepackt und wäre wieder hier in der Heimat.

    Frau von der Laien hat aber keine Skrupel, Leute aus dem Dienst zu entfernen, die ihr gegenüber kritisch sind.

    Netzverweis:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article140420566/Ministerium-entfernt-Von-der-Leyen-Kritiker.html

  55. #54 FrankfurterSchueler
    Dass die Invasionsschiffe “Hessen” und “Berlin” heißen, spricht Bände.

    Ja – aber wo sind die „Hamburg“, „Bremen“, „Duisburg“, „Essen“, „Dortmund“, „Köln“ und „Pforzheim“ ?

  56. #52 Heidewachtel (02. Mai 2015 17:24)

    Also, dass die Bundeswehr im Auftrag von Feinden des Deutschen Volkes, weitere Feinde, eben Okkupanten des Deutschen Volkes persönlich abholt und hier die 5. Kolonne weiter auffüllt, ist wirklich nicht mehr zu fassen…..
    Haut denn da kein General mal auf den Tisch?
    Als hätte die Rote Armee die Wehrmacht persönlich nach Moskau transportiert….

    Sollte der Herrgott noch Rudimente von Sympathie für unser Volk haben … dann läßt er Stauffenberg auferstehen!

  57. #67 Esper Media Analysis
    Wann sticht die Fregatte “Jugendliche Hamburg” in See ❓

    Das ist ein unbegleiteter Zerstörer, der große Verwüstungen hinterläßt 🙂

  58. Napoléon,Kaiser der Franzosen (1769-1821)
    „Dümmer ist kein anderes Volk auf Erden“

  59. #65 Lepanto2014 (02. Mai 2015 18:02)
    Weiß nicht, die „Refugees Welcome“ Leute haben ja auch noch ein Wörtchen mitzureden. Der Standard auf den Schiffen ist vielleicht nicht hoch genug für eine artgerechte Willkommenskultur.
    Als nächstes werden Kreuzfahrtschiffe konfisziert, dass der Standard stimmt, um die Herrschaften dann in 5 Sterne Hotels zu transferieren, dass sie nicht wieder in einem drittklassigen Hotel unterkommen müssen wie im Hotel Hirth in Grainau (http://www.pi-news.net/2015/04/garmisch-illegale-protestieren-vor-landratsamt/).
    Ist zwar ironisch gemeint, würde mich aber nicht wundern, wenn es so käme.

  60. #24 Freya- (02. Mai 2015 16:36)

    „…. den Ex-Vorstandsvorsitzenden der Daimler AG, Edzard Reuter:

    Die Einwanderung werde Deutschland und Europa nachhaltig verändern, er sehe das als Chance.“

    Der Versager Reuter hätte bald Daimler ruiniert, nun versucht er es mit Europa.

  61. Hier ist von drei Schiffen die Rede.

    Die deutsche Marine könnte innerhalb kürzester Zeit drei Schiffe für den Ausbau der Seenotrettungskapazitäten im Mittelmeer bereitstellen. Wie die Deutsche Presse-Agentur aus Bundeswehrkreisen erfuhr, gibt es das Angebot, den Einsatzgruppenversorger „Berlin“ sowie die Fregatten „Karlsruhe“ und „Hessen“ auf den Weg in Richtung Italien zu schicken.

    http://www.n-tv.de/politik/Bundeswehr-koennte-drei-Schiffe-entsenden-article14965816.html

    Dieser Flottenverband kann pro Einsatz min. 20.000 „Flüchtlinge“ aufnehmen und nach Deutschland heimbringen!
    Da kann einem Angst und Bange werden!!!

    Einsatzgruppenversorger „Berlin“ mit Hubschrauberdeck!
    https://www.flickr.com/photos/augustinfotos/6593719731/

  62. #70 FrankfurterSchueler
    Als nächstes werden Kreuzfahrtschiffe konfisziert, dass der Standard stimmt…

    Gar nicht ironisch: Als Kreuzfahrtlinie würde ich einen ganz weiten Bogen um dieses Seegebiet machen. Anders als die „Fischer“ – die können sich viel Geld hnzuverdienen.

  63. Die „Bekämpfung von Schleuserbanden“ geschieht einfach dadurch, daß von uns bezahlte Schiffe mit von uns bezahltem Personal die Besatzer kostenlos und sicher nach Europa bringen.
    Ich befürchte, diese EU zerstört Europa schneller, als Michel überhaupt aufwachen kann.
    Als hätten wir nicht schon genug Probleme mit unseren eingeborenen, linksversifften Deutschlandfeinden und Volksverrätern.
    Ich werde Putin einen Brief schreiben und ihn um die Befreiung Europas von der EU anflehen…

  64. OT

    Das Soforthilfeprogramm des Bundes
    (war mir bislang auch nicht bekannt)

    Nach Angaben von UNICEF sind 5,5 Millionen syrische Kinder akut hilfsbedürftig.
    Im Rahmen des Bundeshilfsprogramms können vorübergehend 55.000 Kinder im Alter von bis zu 17 Jahren in die Bundesrepublik Deutschland einreisen, sofern ein finanzieller Förderer oder eine Pflegefamilie für sie gefunden wurde. Wir können nicht allen helfen. Aber gemeinsam helfen wir einem von einhundert Kindern.

    Die Bundesregierung hat mit dem am 8. Mai 2014 im Bundestag eingebrachten Gesetzesentwurf 18/1333 die gesetzlichen Grundlagen für die Aufnahme besonders gefährdeter Kinder aus Syrien für die Dauer des Konfliktes geschaffen.

    Als gefährdet gelten Kinder, deren Eltern schon einmal inhaftiert waren oder sind, Kinder aus Waisenhäusern und Knaben älteren Jahrgangs, die von Verhaftung bedroht sind, sowie bei erwiesener Armut oder Obdachlosigkeit der Familie.

    http://www.1aus100.de/

    In Bremen und Freiburg, und sicher auch anderswo, gibt es bereits kriminelle Kinderbanden von diesen UMF!

    UMF = Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge

  65. #74 sunsamu (02. Mai 2015 18:27)

    Ich werde Putin einen Brief schreiben und ihn um die Befreiung Europas von der EU anflehen…

    Bitte ihn lieber um politisches Asyl! 😉

  66. Ich für meinen Teil glaube in diesem Zusammenhang nicht an „Naturereignisse“, oder „überforderte“ Politiker.

    Man hat uns schlicht den Krieg erklärt – „unsere“ Eliten und Politiker an den Schalthebeln der Macht.

  67. Wir koennen machen was wir wollen, die ziehen ihr Ding einfach durch.

    —————————————-
    Was machen „wir“ denn überhaupt außer jammern und schimpfen? Nichts! WIR müssen die in den *rsch treten, bis sie Lumpen kotzen! Der Industrie, den Gemeinden, den Kassen, den Ämtern, allen. Unser Land wird sowieso an die Wand gefahren – ziviler Ungehorsam bis zum Gehtnichtmehr!

    Hab gerade eine Anordnung an einem Behälter für Altkleidung des DRK gelesen. Dem Sinne nach: Werfen sie ihre gute Kleidung sauber gewaschen und verpackt in den Container!! Genau diese Organisationen haben die gesamte afrikanische Stoff-, Kleider- dazugehörige Arbeitsindustrie zum Erliegen gebracht und fressen sich heute noch an den kostenlos gespendeten Blutkonserven satt, die sie uns für teures Geld wieder verkaufen, – oder in die einzelnen Bestandteile zerlegt, teuer ins Ausland verscheuern. Altkleider gehören zerrissen und zerfetzt in den Container, Glas alles durcheinander, damit Leute zum Sortieren gebraucht werden (das können auch die Dümmsten) usw. Es gibt unendlich viel anders zu machen in unserem Land. Sortieren? Von wegen, die kassieren trotzdem immer höhere Gebühren. Wir sind das dümmste Volk weit und breit, wir lassen uns von unserer eigenen Lumpenregierung zu Hampelmännern machen.

  68. Was wollt ihr denn mit euren destruktiven Kommentaren?

    Den Deutschen geht es doch gut.
    Aktuelle Meldung von MM News:

    Umfrage Allensbacher Institut: Deutsche so zufrieden wie nie.

    Und deshalb werden sie auch wieder wählen wie bisher und deshalb eilt der Untergang Deutschlands auch immer schneller voran.

  69. Schwerst organisierte Schleuser Fregatten und illegale HARTZ 4 Versorgungs Tender sollten aufgebracht und zur Abschreckung GG 20.2 U-Boot Verbände ins Mittelmeer zusammengezogen werden ❗

  70. So viel Fürsorge hätte ich in meinem langen nicht immer leichten Leben auch gerne mal vom lieben Vater Staat erfahren! Und es gibt viele, denen es heute dreckig geht und über deren handfeste Probleme wird mit einem müden und kalten Lächeln hinweggesehen. Pfui Teufel!
    (DEN REST VERKNEIFE ICH MIR!)

  71. Fehlt es da nicht an Sensibilität?

    Immerhin sind die Flüchtlinge doch schwer traumatisiert.

    Ist es da zu verantworten, dass man mit einem waffenstarrenden Kriegsschiff auf diese armen Menschen zusteuert?

    Müsste man nicht vor den Rettungseinsatz die Schiffe dearmieren?

    Ok, das kostet wohl ein paar Millionen, die Schiffe in eine Weft zu verlegen, die Waffen zu entfernen und später wieder aufzurüsten, aber das sollte und das psychische Wohlbefinden dieser armen Menschen doch bestimmt wert sein.

  72. Wofür der Staat so ganz plötzlich doch Gelder hat, nachdem man unter Verweis auf einen vorgeblichen Mangel derselben ganze Ortschaften und Infrastrukturen hat verkommen lassen, ist mir nicht erklärlich. Jetzt wird auch noch die deutsche Marine eingespannt, um unter dem Vorwand, man wolle Menschen „retten“ und das Werk der Schleuser „vereiteln“, das Werk eben dieser Schleuser gleich selbst zu übernehmen. In der Tat: Wenn der Staat das Schleusen übernimmt, können die Schleuserbanden gegen solche steuerfinanzierte Konkurrenz kaum mehr anstinken.

    Was das alles mit dem „Retten“ von Menschen zu tun hat? Nichts. Um Menschen aus Seenot zu retten, einer Gefahr, in die sie sich übrigens aufgrund der Wahrnehmung von fleißig geschürten „Anreizen“ aus Brüssel und Berlin erst selbst begeben haben, bedarf es keiner Überfahrt in europäische oder gar deutsche Häfen. dafür genügt es, sie, nach ggf. medizinischer und humanitärer Hilfestellung, dorthin zu bringen, wo sie hergekommen sind. Wer aber „sorgt“ sich um die, die – nicht zuletzt wegen einer im Kern menschenverachtenden Politik a la Schröder und Merkel – unter uns Deutschen unverschuldet in Not geraten, arbeits- oder gar obdachlos geworden sind?

    Wen soll man da noch wählen? Eine ernstzunehmende Alternative gibt es nicht und die, die sich so nennen, sind keine, weil sie diejenigen unter ihnen, die so etwas wie eine Alternative stellen könnten, gerade fleißig absägen. Angesichts dessen, was wir hier erleben, könnte lediglich noch ein flächendeckender Wahlboykott mit Generalstreik etwas ausrichten. Dafür aber ist das Volk viel zu uneins. Wahrscheinlich würde Brüssel in dem Falle „Eurogendfor“ aufmarschieren lassen.

  73. Daß zur Abholung der Invasoren Kriegsschiffe eingesetzt werden, hat wohl symbolische Bedeutung: Kriegserklärung! Die Invasoren kommen mit Kriegsschiffen, um gegen uns Deutsche kriegerisch zu Felde zu ziehen: „Wir kommen, damit Deutschland verrecke“; das ist die kriegerische Umsetzung einer von langer Hand geplanten Umvolkung und Islamisierung. Gilt übrigens ja auch für den Rest Europa.

  74. #76 gegendenstrom (02. Mai 2015 18:35)

    OT

    In Bremen und Freiburg, und sicher auch anderswo, gibt es bereits kriminelle Kinderbanden von diesen UMF!

    UMF = Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge

    Das sind sog. „MUFL“ – minderjährige unbegleitete Flüchtlinge.

    oder auch Schwerkriminelle:

    Hamburg Schwerkriminelle Flüchtlinge werden gezielt eingeschleust

    „Nordafrikaner werden eingeschleust, um Straftaten zu begehen.“ Minderjährige Diebe lauerten S-Bahn-Fahrgästen auf. Die Täter zeigen keine Bereitschaft, geltende Gesetze und Regeln einzuhalten.

    Hamburg. Die Polizei bezeichnet sie als „MUFL“ – minderjährige unbegleitete Flüchtlinge. Einige, so die Erkenntnis des Landeskriminalamts, kommen offenbar nur nach Hamburg, um hier kriminell zu werden. Vor allem auf St. Pauli, wo viele Taschendiebstähle registriert werden. Hinzu kommen vermehrt Raube und Körperverletzungen, aber auch Widerstände, heißt es in einem Bericht des Landeskriminalamts, der dem Abendblatt vorliegt.

    Zudem werde vermehrt festgestellt, „dass MUFL griffbereit Messer und Pfefferspray mit sich führen und diese bei Tatbegehung auch einsetzen“. Die Überfälle selbst seien immer aggressiver. Die Taten selbst seien sehr gezielt: An den S-Bahn-Stationen suchten sich die Räuber bereits ihre Opfer aus und verfolgten sie. Dabei ziehen MUFL laut Polizei in Gruppen von bis zu 30 Personen durch das Rotlichtmilieu…

    http://www.abendblatt.de/hamburg/article134770054/Schwerkriminelle-Fluechtlinge-werden-gezielt-eingeschleust.html

    Einige schlafen in Müllcontainern in St. Georg

    Besonders sei an der Gruppe, dass unter ihnen auch vier MUFL sind, die als strafunmündig galten. Eines der angeblichen Kinder war Ende September nach einem versuchten Tötungsdelikt ermittelt worden. Mittlerweile steht fest, dass es über 14 Jahre alt und damit strafmündig ist. Es wurde Untersuchungshaft angeordnet. Ein anderes Kind fiel „fast täglich kriminalpolizeilich auf“. Das Familieninterventionsteam sucht jetzt eine geschlossene Einrichtung für den Jungen.

    Die schwerkriminellen MUFL selbst stammen meistens aus Nordafrika. Bislang ist es der Polizei nur in einem Fall gelungen, den Weg der Schleusung nachzuverfolgen. Drahtzieher war danach ein 39 Jahre alter Ägypter. Die meisten der von ihm geschleusten Minderjährigen stammen aus demselben Stadtteil in der Stadt Sharkia, aus der auch der Täter stammt. Bei den meisten minderjährigen Flüchtlingen, mit denen die Polizei zu tun hat, ist die genaue Herkunft ungeklärt.

  75. Ich schreibe manchmal auf der Kommentarseite der LVZ,da muß man ja sowas von vorsichtig sein,der Löschfix ist da gleich bei der Sache.
    Verweisen tu ich die von der Nolegida genervten User immer auf die Seite 3,14,das hat der linke Löschfix noch nicht begriffen,aber ich glaube die meisten User auch nicht.

  76. OT,- Meldung vom 02.05.2015 um 15:53 Uhr

    Sechs Verletzte bei Brand in Flüchtlingsheim in Radevormwald
    Bei einem Brand in einem Flüchtlingsheim im bergischen Radevormwald sind am Samstagmorgen sechs Menschen leicht verletzt worden. Ein fremdenfeindlicher Hintergrund könne ausgeschlossen werden, sagte ein Polizeisprecher. Das Feuer brach nach Angaben der Feuerwehr im Schlafzimmer eines 28 Jahre alten Asylbewerbers im ersten Stock aus. Der Mann wurde vorläufig festgenommen, wie die Polizei mitteilte. Der 28-Jährige wird verdächtigt, den Brand verursacht zu haben. Insgesamt seien 25 Bewohner in Sicherheit gebracht worden. Das Haus sei nach dem Brand unbewohnbar, sagte ein Feuerwehrsprecher
    http://www.focus.de/regional/nordrhein-westfalen/braende-drei-verletzte-bei-brand-in-fluechtlingsheim_id_4653989.html

  77. Ginge es nach der Synode der EKD, dann müßte Europa Kreuzfahrtschiffe chartern.

  78. Den ganzen Tag hatte ich das Radio an,aber es kam nichts.Hatte auf den Spruch gewartet seit 5 Uhr 45 …………!

  79. Wir legen uns die Brut ins eigene Nest und bekommen den Islam als Geschenk mitgeliefert.
    Die Muslime wollen Kinder zeugen und es ist Allahs Aufgabe, diese zu ernähren. Und so lange noch die Methode der Landnahme gegen die „Ungläubigen“ des Abendlandes als Alternative in Frage kommt, sehen die „friedlichen“ Muslimen keinen Grund, warum sie ihre Geburtenpolitik ändern sollen: Je mehr Kinder sie zeugen, um so mehr können sie als „Flüchtlinge“ im Westen unterbringen. Und die dummen christlichen Embryo-Schützer beschützen sogar diese muslimische Embrionalschwemme.

  80. anzeige erstatten! das ist eine verletzung der dienstpflicht! die bundeswehr ist zur verteidigung da laut grundgesetz, nicht um massen von lebensmüden einzuschleusen. bitte um rat durch juristen hier: welche rechtsvorschriften sind betroffen? wer ist verantwortlich? welche stelle ist zuständig für eine solche anzeige?

  81. OT,- Meldung vom 02.05. 2015

    Das hab ich mir nicht ausgedacht !

    Scouts werben bei Migranten für den Polizeidienst
    Ein Job bei der Polizei – für deutsche Jugendliche ist das eine ganz normale Option bei der Berufswahl. Viele Kinder aus Migrantenfamilien kommen aber gar nicht erst auf den Gedanken, sich zu bewerben……usw…….Die häufigste Fehleinschätzung bezieht sich auf die Staatsbürgerschaft: Man muss keinen deutschen Pass haben, um zur Polizei zu gehen – es reicht die Staatsbürgerschaft eines Landes aus dem europäischen Wirtschaftsraum. Seit Donnerstag gibt es zehn neue Scouts. Der Andrang war viel größer: 50 Bewerbungen gingen bei der Polizeidirektion Osnabrück ein. Während im ersten Durchgang nur türkischstämmige Teilnehmer zum Zuge kamen – die Türkisch-islamische Union (Ditib) ist Kooperationspartner des Projekts –, wollte die Polizeiverwaltung nun auch Jugendliche mit anderen ethnischen Hintergründen ins Boot holen. So sind jetzt auch Kinder aus einer bosnischen, einer portugiesischen, einer marokkanischen, einer französisch-kongolesischen und deutsch-arabischen Familie dabei. ….usw. … weiter im ganzen Text, —>http://www.weser-kurier.de/region_artikel,-Scouts-werben-bei-Migranten-fuer-den-Polizeidienst-_arid,1114009.html

  82. Ich war aus Gründen der Landesverteidigung bei der Bundeswehr. Mein Bruder ist es noch. Mittlerweile schäme ich mich eher dafür. Leider…

  83. Zusammengefaßt:

    a) Invasoren kommen in Kriegsschiffen nach Europa

    b) Wir sollen uns alle ganz doll freuen daß sie die Reise gut überstanden haben. Und wir sollen sie willkommen heißen.


    Ok, daraus ergeben sich Fragen:

    a) Wer stellt solche Drogen her?

    b) Oder sind es hirnfressende Viren?

    c) Wie werden sie bei Politikern flächendeckend und bei einem erheblichen Teil der Bevölkerung verbreitet?

    d) Sind wir immun dagegen oder aus welchen Gründen sind unsere Hirne (noch) nicht befallen?

    e) Ist die Seuche behandelbar oder eindämmbar?

  84. #73 Lepanto2014 (02. Mai 2015 18:26)

    #70 FrankfurterSchueler

    Als nächstes werden Kreuzfahrtschiffe konfisziert, dass der Standard stimmt…

    Gar nicht ironisch: Als Kreuzfahrtlinie würde ich einen ganz weiten Bogen um dieses Seegebiet machen. Anders als die “Fischer” – die können sich viel Geld hnzuverdienen.

    Siehe dazu auch diesen Artikel:
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/fluechtlinge-weigern-sich-kreuzfahrtschiff-in-zypern-zu-verlassen-a-993853.html

  85. Um die Flüchtlinge nicht weiter zu traumatisieren, würde ich vorschlagen, dass man die Schiffe bunt anmalt, viel Rosa und Gelb, mit Blümchen, Bienen und Schäfchen und ganz viel Regenbogen. Ausserdem müssen all die Waffen weg, denn das könnte die kriegstraumatisierten Flüchtlinge verstören.

  86. #77 Bladerunner (02. Mai 2015 18:36)

    Man führe sich mal den nachfolgenden Artikel zu Gemüte. Und dann einfach den “Wolf” durch z. B. “Flüchtling” oder “maximal Traumatisierten” ergänzen. Verblüffend. Schon klasse oder? Unsere Gesellschaft und Systempresse besteht anscheinend nur noch aus Textbausteinen:

    http://www.hna.de/lokales/wolfhagen/wolfhagen-ort54301/experten-rechnen-damit-dass-woelfe-bald-region-heimisch-werden-4959437.html

    Umgekehrt kann man das Spiel auch mit Invasiven Arten treiben, also Pflanzen und Tiere, die über weite Strecken in Gebiete gebracht wurden, in denen sie ursprünglich nicht heimisch sind. Da jaulen die gutmenschlichen Naturschützer auf, wenn heimische Arten verdrängt werden.
    http://www.wwf.de/themen-projekte/biologische-vielfalt/invasive-arten-gefahren-der-biologischen-einwanderung/

    http://www.bund.net/themen_und_projekte/naturschutz/biodiversitaet/invasive_arten/

  87. War doch klar dass diese Dercspilotiker die Marine benutzen,um zu Schleusern zu werden!
    #4 KarlSchwarz
    so mach ich es auch!
    bemüht all eure Freunde Verwandten Bekannten und fotografiert die Stimmzettel am besten noch!

  88. #77 Bladerunner (02. Mai 2015 18:36)

    Man führe sich mal den nachfolgenden Artikel zu Gemüte. Und dann einfach den “Wolf” durch z. B. “Flüchtling” oder “maximal Traumatisierten” ergänzen. Verblüffend. Schon klasse oder? Unsere Gesellschaft und Systempresse besteht anscheinend nur noch aus Textbausteinen:

    http://www.hna.de/lokales/wolfhagen/wolfhagen-ort54301/experten-rechnen-damit-dass-woelfe-bald-region-heimisch-werden-4959437.html

    Umgekehrt kann man das Spiel auch mit Invasiven Arten treiben, also Pflanzen und Tiere, die über weite Strecken in Gebiete gebracht wurden, in denen sie ursprünglich nicht heimisch sind. Da jaulen die gutmenschlichen Naturschützer auf, wenn heimische Arten verdrängt werden.
    http://www.wwf.de/themen-projekte/biologische-vielfalt/invasive-arten-gefahren-der-biologischen-einwanderung/

    *http://www.bund.net/themen_und_projekte/naturschutz/biodiversitaet/invasive_arten/

  89. Oh man. Ich penne gerade im Zelt auf einem Campingplatz weil ich nach 25 Jahren Maloche mit H4 einfach keine Bude bekomme. ALLES mit Asylanten geflutet im Pott. Die Städte zahlen den Vermietern pauschal bis 1.000 Euro Vorab-Entschädigung für erwartete „Verbotsirrtümer“ im Umgang mit deutschem Eigentum.
    Ich bleib noch ein Weilchen, weil hier KEIN EINZIGER der Sozialschmarotzer im Grünen auftaucht.
    Und das ist KEIN SPAß.

    Dieses Land verreckt an Drogenabhängigen Parlamentariern und die Linke Schxxxe suhlt sich im Untergang des Landes. Während dessen schaut „Deutsch“land wohl gerade GZSZ oder wie dieser Verdummungsdreck heißt.

    Ich hab richtig Spaß mit meinem Hundi.
    :mrgreen:

  90. #22 Freya-
    „Über künftige Standorte reden die Fraktionen nicht öffentlich“
    Genau der Satz,der soviele Bürger überall auf die Barrikaden bringt!
    Anscheinend legen die es bewusst,auf Volksaufstand und Bürgerkrieg an?!

  91. #100 Voldemort (02. Mai 2015 19:44)
    Um die Flüchtlinge nicht weiter zu traumatisieren, würde ich vorschlagen, dass man die Schiffe bunt anmalt, viel Rosa und Gelb, mit Blümchen, Bienen und Schäfchen und ganz viel Regenbogen. Ausserdem müssen all die Waffen weg, denn das könnte die kriegstraumatisierten Flüchtlinge verstören.

    Nicht, dass dies hier, die von der Leyen liest.
    Sie wird das als „Verbesserungsvorschlag“ um zusetzten wissen.

    Panzer müssen beim „familienfreundlichsten“ Heer der Welt ja auch schon für Schwangere tauglich sein.
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/schutz-fuer-schwangere-schuetzenpanzer-kommt-spaeter/

  92. #103 Nulangtdat

    Oh man. Ich penne gerade im Zelt auf einem Campingplatz weil ich nach 25 Jahren Maloche mit H4 einfach keine Bude bekomme. ALLES mit Asylanten geflutet im Pott.

    Ach du heilige Scheiße! Haste keinen Kumpel, der dich und den Hundi in seiner Hütte kurzfristig aufnehmen kann? 🙄

  93. Das Ganze geht also mal wieder auf Betreiben der Zonenwachtel vonstatten?

    Hat die nicht langsam genug angestellt??

  94. #105 gegendenstrom
    #103 Nulangtdat

    Oh man. Ich penne gerade im Zelt auf einem Campingplatz weil ich nach 25 Jahren Maloche mit H4 einfach keine Bude bekomme. ALLES mit Asylanten geflutet im Pott.
    —————–
    Ach du heilige Scheiße! Haste keinen Kumpel, der dich und den Hundi in seiner Hütte kurzfristig aufnehmen kann? 🙄

    Das Spiel läuft schon länger und die Kumpels haben alle die gleichen Probleme.
    Sie haben halt nen echten deutschen Paß wie ich und konnten nur auf Zeit helfen.
    Aber wie gesagt. Hier ist kein Schmarotzer weit und breit.
    Zurück in der „Zivilisation“ des roten Ruhrgebiets wäre ich längst überfallen und mein Hund totgetreten worden.
    Bin halt ein Aufrechter GDL-Fan der ausspricht, was ist.
    Das kommt im Kalifat Kraft eben nicht so gut. 🙁

  95. Diese Nachricht wird bald im letzten Dorf angekommen sein und dann beginnt die richtige Invasion Europas. Mir tun meine Enkel leid, armes Deutschland.
    Man könnte heulen!

  96. PS:
    Achtung, es ist wieder dieser „Spamschutz“ Kram unterwegs. Einfach Captcha ohne e-mail addy und dann „weiter“ klicken reicht.
    Muß raus… Akku leer bis morgen.

  97. Jetzt können die illegalen Eindringlinge sich also unbesorgt auf ein Holzbrett setzen und winken. Schon nach kurzer Zeit können sie damit rechnen von deutschen Schiffen aufgenommen und nach Europa gebracht zu werden.

    Wenn man die Geretteten zurück nach Afrika bringen würde, könnte man diesen Einsatz noch halbwegs rechtfertigen.

    Wenn aber die Illegalen nach Europa gebracht werden, dann ist es ein VERBRECHEN
    (Hilfe beim illegalen Grenzübertritt, Einschleusung, Schleppergeschäft).
    BRD WIRD DADURCH SELBST ZUM SCHLEPPER.

    DER BUNTE STAAT BRICHT EIGENE GESETZE UND EUROPÄISCHE VERTRÄGE MIT EISENSTANGE.

    ES IST ASYL-MAFIA AM WERK, DIE SICH MIT HILFE DER POLITIK BEREICHERT UND DAS LAND GEGEN DIE WAND FÄHRT.

    Kein Bürger ist verpflichtet, die gesetzeswidrigen Befehlen / Anweisungen zu befolgen.
    Die Verantwortlichen sollen angezeigt werden.

  98. #87 lorbas

    „Die Taten selbst seien sehr gezielt: An den S-Bahn-Stationen suchten sich die Räuber bereits ihre Opfer aus und verfolgten sie. Dabei ziehen MUFL laut Polizei in Gruppen von bis zu 30 Personen durch das Rotlichtmilieu…“

    Das sind Zustände, wie wir sie in wenigen Jahren flächendeckend über die gesamte BRD haben werden.

  99. #103 Nunlagtdat

    Du hängst ja in einer sch+++s Situation.
    Deine Kommentare habe ich immer gerne gelesen. Wir scheinen so ziemlich einer Meinung zu sein.

    Wenn Dun keine Phobie gegen Juden oder Inderinnen hast, kann ich Dir evtl. helfen.

    Ich habe in meiner alten Villa 48m² im Bergischen Städtedreieck frei, alles neu renoviert. Kaltmiete so berechnet, dass das Jobcenter sie übernehmen muss. Dein Hund muß allerdings nichts gegen meine uralte Katze haben, sonst gibt es Zoff!
    Wenn Du ein paar Hausmeistertätigkeiten übernehmen kannst, werden wir uns auch da einig.

    Erkundige Dich bei meinem Freund, dem „Dativ“ über mich und melde Dich bei meiner E-Mail fortilderaz@yahoo.de!

    Gruß aus dem Bergischen, Kopf hoch und melde Dich vor Pfingsten, denn dann bin ich wieder für ein paar Wochen auf einer Nachbarinsel von Madeira (Porto Santo) arbeiten.

  100. Ich bin nur noch entsetzt.

    Der Zusammenbruch kommt nicht 2020, sondern eher. Die „deutsche“ Politik öffnet nicht Schleusen, sondern einen Staudamm.

    Warum macht das souveräne Schweden mit, warum können sich Länder im Osten und Südosten der EU noch wehren?

    Es kann doch einfach nicht sein, dass Europa von wenigen geisteskranken Ideologen mit Hilfe der Milliarden der 3-4 geisteskranken und größenwahnsinnigen US-Familien in die Sch***e geritten werden kann, einfach mal so, wir experimentieren mal ….

    Diese Ideologie ist mit der eines Hitler vergleichbar, eine Rassenideologie in viel größerem Ausmaß. Ein Menschenexperiment eben.

    Wie kommen souveräne Staatsführer dazu, sich dem zu beugen? Das ist doch irre. Die Merkel mag irre sein und hie und da ein anderer, aber Brüssel muss doch noch irgendwie zu stoppen sein.

    Sind alle wichtigen Leute bestochen? Muss wohl so sein.

  101. #116 Achherje (02. Mai 2015 20:46)
    #87 lorbas

    “Die Taten selbst seien sehr gezielt: An den S-Bahn-Stationen suchten sich die Räuber bereits ihre Opfer aus und verfolgten sie. Dabei ziehen MUFL laut Polizei in Gruppen von bis zu 30 Personen durch das Rotlichtmilieu…”

    Das sind Zustände, wie wir sie in wenigen Jahren flächendeckend über die gesamte BRD haben werden.

    Das muß kein Nachteil sein. Ich bin ein alter Mann, der mit zunehmendem Alter immer hilfloser, pflegebedürftiger, einsamer und verlorener werden wird.

    In Tschechien kann man sich problemlos mit wirksamen Abwehrmitteln gegen Tierüberfälle ausrüsten.

    Wenn ich einmal nicht mehr weiter weiß, fahre ich U-Bahn und warte auf den Überfall. Einige Tiere werden dann wohl sehr leiden müssen. Anschließend muß der bunte Staat mich dann bis an mein Lebensende gut versorgen und pflegen. Für Gefangene im fortgeschritten Alter gibt es eine spezielle JVA, die beste ärztliche Versorgung, Altenpflege auf Premiumniveau und ein sehr angenehmes soziales Umfeld bietet. Was will man mehr – privat könnte ich mir sowas nie leisten.

  102. #119 rasmus

    „Es kann doch einfach nicht sein, dass Europa von wenigen geisteskranken Ideologen mit Hilfe der Milliarden der 3-4 geisteskranken und größenwahnsinnigen US-Familien in die Sch***e geritten werden kann, einfach mal so, wir experimentieren mal ….“

    Und wie das EU-Gipfeltreffen zeigte, gibt es keine gehorsamere Polit-Vasallin dieser durchgeknallten selbsternannten „Weltelite“ und ihrer Menschenversuche als Merkel.

  103. #111 poltergeist (02. Mai 2015 20:22)
    Diese Nachricht wird bald im letzten Dorf angekommen sein und dann beginnt die richtige Invasion Europas. Mir tun meine Enkel leid, armes Deutschland.
    Man könnte heulen!

    Bei uns in der Straße gibt es auch einige junge deutsche Eltern. Die vergöttern ihre Kinder und sind überglücklich.

    Wenn die wüßten, was diesen Kindern noch bevorsteht…

    Umso unverständlicher ist es, daß die weiter Block wählen und keinen Finger zur Rettung ihrer Kinder rühren.

    Sehen die nicht welche Riesenhypothek heute vor ihren Augen auf die Schultern der Kleinen geladen wird, sehen die nicht welches Gewaltpotential heute aufgebaut wird?

  104. #122 KarlSchwarz

    Wer heute in Deutschland noch Kinder kriegt gehört zu den Optimisten.

    Aber immer mehr junge Deutsche spüren das Unheil auf uns zukommen und gründen gar nicht erst eine Familie.
    (Deutschland hat derzeit die niedrigste Geburtenrate der Welt).

  105. #123 Midsummer (02. Mai 2015 21:40)
    #122 KarlSchwarz

    Wer heute in Deutschland noch Kinder kriegt gehört zu den Optimisten.

    Aber immer mehr junge Deutsche spüren das Unheil auf uns zukommen und gründen gar nicht erst eine Familie.
    (Deutschland hat derzeit die niedrigste Geburtenrate der Welt).

    Die jungen deutschen Eltern, von denen ich sprach sind alle gut situiert – alle Gutmenschen – alle naiv, alle vom Glauben an eine bessere bunte Welt beseelt.

    Die haben gute Positionen, erhalten vom Staat eine Förderung wie sie für meine Generation völlig unvorstellbar war und denken, daß das immer so weiter geht.

    Die werden ein schlimmes, blutiges Erwachen haben und einige werden vielleicht mit ansehen müssen, wie ihre Kinder in 20 Jahren elendig verrecken.

    Aber die sind guten Mutes, fröhlich und von den Segnungen Buntlands überzeugt. Wie Schäflein, die immer noch munter springen und lustig blöken, während das Messer schon gewetzt wird.

  106. #119 rasmus (02. Mai 2015 21:12)
    Ich bin nur noch entsetzt….

    Da die „Eliten“ nicht nur unsere, sondern auch eigene Lebensgrundlage vernichten und auch selbst untergehen werden, geht es ihrerseits um reinen SELBSTMORD.
    Das kann man nur mit weit fortgeschrittener DEGENERATION der „Eliten“ erklären
    (der Fisch stinkt vom Kopf).

    WIR WERDEN VON SELBSTMÖRDERN REGIERT, DIE UNS IN DEN ABGRUND ZIEHEN.

    Mehr dazu siehe:
    http://www.pi-news.net/2011/11/ist-der-niedergang-europas-noch-zu-stoppen/

    Der Zusammenbruch kommt nicht 2020, sondern eher.

    Die Wahnsinnigen gewinnen in diesem Land offensichtlich die Oberhand.
    Wenn es weiter so geht, dann hat BRD nur noch ein Paar Jahre.

    Jeder vernünftige Mensch soll jetzt über eigene Rettung nachdenken – so weit sind wir schon (leider).

  107. # 121 Midsummer

    Und es wird verlautbart in den ÖR, die Merkel quasi gehören, dass sie sich höchster Beliebtheit erfreuen darf. Lüge. Forsa.

    Sind es die Transatlantiker in den Medien die mal persifliert werden durften in der „Anstalt“ – die die Politik in D bestimmen? Ich denke ja.

    Danach durfte „Die Anstalt“ ja nicht mehr bissig sein, sondern wurde entschärft in Richtung: Mal sehen, wie wir der AfD ans Bein pissen.

    Urban Priol ist weg. Hat er nicht 2008 den Begriff: Zonenwachtel geschaffen?

    Sein Kumpel aus der Sendung ist eh lange weg- Ihr wisst schon, der Bundeswehrler in Uniform, sein Name fällt mir gerade nicht ein.

    Kabarett und Satire werden verwässert, verstaatlicht und zu Staatsangelegenheit gemacht.

  108. Komplett verkehrte Welt! Solche Schiffe hätten vor gut 100 Jahren diese Menschen getötet. Hört sich schlimm an, aber in der Summe hätte es damit weniger Tote gegeben als durch das, was nun passiert.
    —————————-
    Kongo-Vertreter bei der UNO in Genf: „Die afrikanischen Immigranten in Italien sind der Müll Afrikas“

    Mailand (NOVOPRESS) – Serge Boret Bokwango, Mitglied der Ständigen Vertretung des Kongo bei den Vereinten Nationen in Genf (UNOG), veröffentlichte gestern einen offenen Brief, der letzte Nacht auf der italienischen Nachrichten-Website Julienews veröffentlicht wurde und in dem er sich unverblümt über die in Süditalien aufhältigen „Immigranten“ äußert, die über die Insel Lampedusa hereinkommen und deren Zahl ständig zunimmt.

    „Süditalien“, so schreibt er, „erhält nicht nur den Müll aus dem Norden, sondern auch solche aus Afrika (nämlich die afrikanischen ‘Immigranten“, die hier als Krämer und Bettler auf den Straßen auftreten)“.

    „Die Afrikaner, die ich manchmal in Italien sehe“, führt der kongolesischen Diplomat fort, „verkaufen alles und jedes und prostituieren sich, sie sind der Abschaum Afrikas. Diese Leute, die als Krämer an den Stränden auftreten und in den Straßen der Städte herumlungern, sind in keiner Weise repräsentativ für die Afrikaner in Afrika, die für den Wiederaufbau und die Entwicklung ihrer Heimatländer kämpfen. Angesichts dieser Tatsache frage ich mich, warum Italien und andere europäischen Länder sowie die arabischen Staaten es zulassen und tolerieren, dass solche Personen sich auf ihrem nationalen Territorium aufhalten. „

    Bokwango abschließend: „Ich empfinde ein starkes Gefühl von Scham und Wut gegenüber diesen afrikanischen ‘Immigranten“, die sich wie Ratten aufführen, welche die Städte befallen. Ich empfinde aber auch Scham und Wut gegenüber den afrikanischen Regierungen, die den Massenexodus ihres Abfalls nach Italien, Europa und Arabien auch noch unterstützen.“

    „Müll“ , „Ratten“ , „Abfall“ , „nicht auf ihrem nationalen Territorium tolerieren“ … Man stelle sich die Reaktion vor, wenn ein italienischer Politiker solche Äußerungen gebraucht hätte! Oder etwa gar ein französischer Politiker – nein, Sie haben recht, das wäre unvorstellbar.

    http://fr.novopress.info/86095/le-representant-congolais-a-l%E2%80%99onug-%C2%AB-les-immigres-africains-en-italie-sont-les-ordures-de-l%E2%80%99afrique-%C2%BB/

    http://www.julienews.it/notizia/dal-mondo/il-rappresentante-congolese-dellonug-duro-contro-alcuni-africani-residenti-in-italia/79183_dal-mondo_1_1.html

  109. #127 rasmus (02. Mai 2015 22:18)
    # 121 Midsummer

    Und es wird verlautbart in den ÖR, die Merkel quasi gehören, dass sie sich höchster Beliebtheit erfreuen darf. Lüge. Forsa.

    Sind es die Transatlantiker in den Medien die mal persifliert werden durften in der “Anstalt” – die die Politik in D bestimmen? Ich denke ja.

    Danach durfte “Die Anstalt” ja nicht mehr bissig sein, sondern wurde entschärft in Richtung: Mal sehen, wie wir der AfD ans Bein pissen.

    Urban Priol ist weg. Hat er nicht 2008 den Begriff: Zonenwachtel geschaffen?

    Sein Kumpel aus der Sendung ist eh lange weg- Ihr wisst schon, der Bundeswehrler in Uniform, sein Name fällt mir gerade nicht ein.

    Kabarett und Satire werden verwässert, verstaatlicht und zu Staatsangelegenheit gemacht.

    https://www.youtube.com/watch?v=a5fX7E7nbTI

  110. Noch nie in der Geschichte Deutschlands hatte unser Militär aktiv an der Vernichtung Deutschlands mitgearbeitet. Jetzt wird Neuland betreten!

  111. #125 Schüfeli

    Lieber Schüfeli, zwei Straßen weiter ziehen liebe Nachbarn weg, d.h. sie wandern aus.
    Ein Haus wurde verkauft und leergeräumt, das zweite Haus steht zum Verkauf und auch diese lieben Menschen gehen weg aus Deutschland.
    Weiter oben in der Straße wird im Herbst ebenfalls das Haus verkauft. Mir wird schlecht, wenn ich daran denke, was da auf uns zukommt. Die ehemalige Gemeinschaft ist bald in alle Winde zerstreut.
    Russen (Tschetschenen?), Türken und Pakistaner sind die neuen Nachbarn.

    Tja, es lichten sich die Reihen. Die Deutschen ziehen weg und es kommen lauter Fremde, welche großes Unbehagen bereiten.
    Auch ein Teil meiner Familie ist schon weg.

    Ich warte noch ab! Aber der letzte Deutsche möchte ich hier auch nicht sein. Meine Eltern sind noch da, und die wollen (noch) nicht weg. Wir hatten hier ein schönes Leben, hatten etwas aufgebaut, doch wie es aussieht, wird das alles zunichte gemacht. Der Verkaufswert der Häuser sinkt immer mehr, wer lange wartet, kann es gleich verschenken.
    Familie, Freunde u. Bekannte, überall ist Fortgehen vermehrt das Thema. Man spürt viel Angst und Unsicherheit. Die Alten sagen, gottseidank, daß wir so alt sind, aber was wird aus unseren Kindern und Enkeln?

    Die Regierung sucht sich gerade begeistert ein neues Volk. Das alte Volk hat ausgedient.
    Für eine gewisse Zeit wird noch alles funktionieren, doch das wird nicht so bleiben.

    Was wird bloß aus den Leuten, die nicht weggehen können? Man ist nur noch ratlos!

  112. Dass im ehemals blühenden Rhodesien (Simbabwe) heute die Weißen von den Schwarzen verdrängt und ermordet, vertrieben werden, spricht für die tumbe afrikanische „Intelligenz“.

    Es ist nicht möglich, den Afrikanern europäisches Know How beizubringen. Aber Afrikaner en masse nach Europa schaufeln zu wollen ist ein Verbrechen. Ein Völkerverbrechen an Europa und Deutschland.

  113. #132 gegendenstrom (02. Mai 2015 22:36)
    Wir gehen hier zusammen raus und bauen uns woanders was auf in einem christlichen Land in Südamerika. Ich habe noch über 2.5 Jahre Vertrag und kann in der Zeit viel Geld sparen und Spanisch lernen. Ich suche Gleichgesinnte und harte Leute, Leute die in der Lage sind mehrere Monate oder auch mal ein Jahr lang 80 Stunden Wochen zu schieben ohne Ferien oder Pause und vor allem Leute auf die man sich im Ernstfall verlassen kann. Keine Frauen(Geburtenrate von 0.8) und Islamisierung das ist vom Land der Dichter und Denker übriggeblieben.

    Was Besseres als den Tod findest du überall! test test tes~Bremer Stadtmusikanten (altes Märchen zeitlos aktuelle Thematik)

  114. Ich weiß gar nicht, worüber sich hier einige Kommentatoren aufregen. Zu viel mehr als zum Illegale Eindringlinge „pampern“ ist die Bundesmarine doch nicht zu gebrauchen. Alles traumatisierte Weicheier und Pfeifen. Mit denen wäre Onkel A. nicht über den Vorgarten hinaus gekommen.

  115. Die USA sitzen wie die Spinne im Netz, sie wollen Europa destabilisieren.

    Sie lassen Verbindungen zu Russland detonieren.

    Sie werden ALLES tun, um uns, das deutsche Volk, in die Scheisse zu reiten.

    Ich persönlich will gute Beziehung zu Russland, die Russen sind unsere Nachbarn, die Merkel weiß das auch, aber sie ist bestochen.

    Sie hat 12 Hektar Land in Paraguay. Jeder Paraguayos weiß das und diskutiert heute nicht mal müde darüber, es ist Tatsache.

  116. #125 Schüfeli
    Vor 2018 kann ich hier nicht raus, habe nicht genügend finanzielle Power akkumuliert.

    Die Eliten sind nicht dumm. Die wollen jetzt ihre ganzen Drohnen testen, dafür fluten sie die kommende EUDSSR mit Barbaren. Das Bargeld soll abgeschafft werden für negative Zinsen. Dann kommt der implantierte Mikrochip. Dann ist aus mit Jihad und Schwarzarbeit aber wir haben dann ebenfalls unsere Freiheit verloren.

    Europa ist die Sandbox der Eliten. Der Prototyp. So wie hier soll es in 30 – 40 Jahren überall auf der Welt aussehen.

  117. @#132 gegendenstrom (02. Mai 2015 22:36)

    Man kann leider die Zeit nicht wählen, in der man lebt.

    Die Römer haben in der Zeit des Niedergangs auch nicht leicht gehabt.
    Allerdings war nur der West-Teil des römischen Reiches untergegangen, im Ost-Teil hat sich eine neue Ethnie gebildet und ein neues Reich (Byzanz).
    Also, es kommt drauf an…

    Es gibt zwar Widerstand in Deutschland, ich sehe aber leider, dass zurzeit die Wahnsinnigen die Oberhand gewinnen.
    Das Problem ist, dass sich die katastrophale Entwicklung enorm beschleunigt hat.
    Und das hat niemand erwartet.

    Obwohl mir schon hier Pessimismus vorgeworfen wurde, bin ich Realist (versuche zumindest) und schreibe, was ich sehe.
    Und ich sehe, dass man zwar den Kampf nicht aufgeben soll, aber (leider, leider) schon die Rettungswege vorbereiten muss.

    Die Regierung sucht sich gerade begeistert ein neues Volk.

    DAS IST SELBSTMORD. Das neue Volk (oder besser gesagt Völker) wird die alte Regierung samt „Eliten“ entsorgen und eigene Leute an die Macht bringen.

    Wenn ich über die Ereignisse der letzten Zeit nachdenke, bekomme ich den Eindruck, dass nach dem arabischen Raum jetzt auch Europa destabilisiert werden soll.
    Einerseits durch Ukraine / Konflikt mit Russland, andererseits mit Asyl-Tsunami.

    Wer und warum das macht, ist eine interessante Frage, für uns Normalbürger aber nicht besonderes relevant – für uns ist das Ergebnis wichtig.

    Anzumerken ist nur, dass in manchen arabischen Ländern nationale Eliten Widerstand leisten, in Europa dagegen nicht.
    Noch schlimmer: viele nationale „Eliten“ in Europa helfen fleißig, ihre Länder (und somit eigene Lebensgrundlage) zu zerstören.
    DAS IST DEGENERATION PUR.

    Was wird bloß aus den Leuten, die nicht weggehen können?

    Es erwartet sie nichts Gutes.
    Man soll lieber nicht dabei sein, wenn ein Land kollabiert.

    Hier bei PI haben wir den Vorteil, dass wir die reale Lage diskutieren können.
    Und wer gewarnt ist, ist schon halb gerettet.

    PS Wohin wandern die Leute aus?

  118. #134 johnnyrico (02. Mai 2015 22:43)

    #132 gegendenstrom (02. Mai 2015 22:36)
    Wir gehen hier zusammen raus und bauen uns woanders was auf in einem christlichen Land in Südamerika.

    Was mich schon immer interessiert hat:
    was für ein Sinn macht es, BRD-Buntheit gegen süd-amerikanische Buntheit zu tauschen?

    Wenn schon auswandern, dann dorthin, wo es den Buntmenschen zu weit / zu kalt / zu unangenehm ist.

    Oder verstehe ich irgendwas falsch?

  119. #136 Kohleheizer (02. Mai 2015 22:52)
    Als es noch vernünftige Menschen in unserem Land gab, gab es schon mal eine Matrosenrevolution.
    So etwas ist aber heute nicht von den Weicheiern zu erwarten.

    Die Lage ist ähnlich wie 1944, aber ohne Stauffenberg.

  120. #142 gegendenstrom (02. Mai 2015 23:51

    #139 Schüfeli
    PS Wohin wandern die Leute aus?

    Australien, Kanada und sogar Rußland!

    Soviel ich weiß, es ist schwer, legal nach Australien / Kanada auszuwandern.

    Außerdem ist in Kanada Multikulturalismus die offizielle Politik und die Tore für Asylanten / „Flüchtlingen“ sind offen, also es ist nur eine Frage der Zeit bis es auch dort zu bunt wird.
    Und Kanada grenzt an den USA, und wenn es dort knallt, dann ist es auch in Kanada Feierabend.

    Russland nimmt die Einwanderer aus Europa, allerdings ist das Leben dort ziemlich hart (Infrastruktur, Gesundheitswesen, Kriminalität, Korruption usw.), allerdings nicht so schlimm wie in Südamerika.

    Die Frage ist auch, was mit Russland weiter passiert – es findet offensichtlich einen Angriff auf Russland seitens des Westens (vor allem USA) statt. Jetzt durch Ukraine, aber es wird die Eskalation auch auf den anderen Richtungen erwartet (z.B. Kaukasus und Zentral-Asien).
    Und China ist zurzeit fast ein Freund, hat aber langfristig Appetit auf Sibirien.
    Also, Russen sind sehr verunsichert und dafür haben sie Gründe.
    Viele Russen wollen selbst auswandern.

  121. Ergänzung #143 Schüfeli (03. Mai 2015 00:27)

    Noch zu beachten ist natürlich, dass Russland auch unter Masseneinwanderung leidet.
    Das sind zwar keine Neger, aber Moslems aus Kaukasus / Zentral-Asien, die nicht besser sind.

    Das ist übrigens der Beweis, dass Masseneinwanderung kein linkes Projekt ist (in Russland ist die linke Ideologie zurzeit nicht herrschend) – Raubkapitalismus reicht.

  122. Auswandern :

    1.) Dabei muss man den fallenden € – Kurs berücksichtigen. In Thailand aktuell 100 THB = € 2,80 – € 2,80. Früher um die € 2,10. Auch die Preise selber im Land werden immer teurer. Die normal verdienenden Eck-Rentner wollen nur noch weg da. Eine Schweinshaxe für € 13,- bekomme ich auch in Hamburg und super-Thaifood inkl. Bedienung für € 5,- .
    Zudem wird man auch als Rentner vom Immigration-Office schikaniert wenn man > als 3 Monate bleibt.

    2.) Krankenversicherung : Dt.Rentner fangen in der Regel an zu saufen aus Langeweile. Eine private Krankenversicherung ist überall sauteuer und für Folgeschäden zahlen die nicht. Krebs, Zucker usw. Die kommen alle, alle zurück in die dt. Krankenkasse.

    3.) Deutsche sind im Ausland so beliebt wie Fußpilz. Es gibt im Ausland selbst genügend Nichtsnutze / Arbeitslose. Und ziganische Klaubanden arbeiten auch auf Malle.

    4.) USA / CAN / AUS / Nz haben restriktive Einreisebestimmungen.

    5.) Südamerika ist nur geil wenn Du Geld hast und eine Bodyguard-Armee finanzieren kannst. ( Merkel ). Korrupt und kriminell bis zur Haarspitze. Da tauchen ab und zu mal die Dorfpolizisten bei Dir auf und wollen Geld weil die wissen Du hast es im Tresor ( aus einem anderen Forum, möchte ich hier nicht erwähnen um den Betreiber nicht zu diskreditieren ).

    Das nur in Kurzfassung.

    Einzige Option für uns Deutsche bleibt nur ein ‚Reservat‘ : Görlitz oder Ückermünde 😉

  123. Niederländischer PEN hat Angst vor dem Islam und will mit Kurt Westergaard-Einladung nichts mehr zu tun haben. (Er war an diesem Wochenende zu einem Diskussionsabend im Rahmen des „Freie Wort Festivals“ in Amsterdam eingeladen):

    Nederland
    ‚Schrijversclub trok zich terug uit debat om Kurt Westergaard‘

    De Nederlandse afdeling van PEN, de internationale schrijversvereniging die zich naar eigen zeggen ‘inzet voor de vrijheid van meningsuiting‘, trok zich terug uit de organisatie van de debatavond met Kurt Westergaard (80) in het Amsterdamse debatcentrum De Balie, die zaterdagavond wordt gehouden.
    (…)

    Screening

    Overigens gaat de bijeenkomst vanavond in De Balie – met Kurt Westergaard dus – gepaard met strenge veiligheidsmaatregelen. Daarom kon zijn naam ook niet eerder bekend worden gemaakt.

    Het debatcentrum De Balie is uitverkocht en alle aanwezigen zijn van tevoren gescreend. Niemand wordt meer toegelaten. Binnen in De Balie is volgens Albrecht nog nooit zo veel beveiliging aanwezig geweest.

    ‚Met de komst van Westergaard zijn we maanden bezig geweest‘. De veiligheidsmaatregelen zijn uitgebreid besproken tussen De Balie en de Amsterdamse burgemeester, hoofdofficier van justitie en hoofdcommissaris van politie.

    http://www.elsevier.nl/Nederland/achtergrond/2015/5/Schrijversclub-trok-zich-terug-uit-debat-om-Westergaard-1756458W/

  124. #140 Schüfeli (02. Mai 2015 23:25)
    In einem Land mit hoher Geburtenrate ist es wesentlich einfacher einen weiblichen adäquaten Partner zu finden. (Werde das jetzt hier nicht mathematisch durchrechnen aber wenn man mal in Manila in einem Bus saß und mit etwas über 30 der Älteste ist, dann weiß man warum) Zweitens sind die Länder in Südamerika christlich. Die hohe Geburtenrate bietet dort eben einen sehr guten Schutz gegen Islamisierung(die wohl von den Eliten favorisierte Weltreligion für die Massen) und die christliche Religion sorgt dafür, dass alles „halbwegs“ gesittet zugeht ohne Isis usw. . Man kann sich als Deutscher ja auch keine Frau nach Deutschland holen, denn das Land „saugt“ eine junge Frau auf, wie ein trockener Schwamm Wasser. Islamisierung, Überwachungswahn, Drohnen und Männerüberschuss machen mir die Entscheidung leicht. Richter Gnadenlos Schill hats vorgemacht. Was hab ich denn noch zu verlieren? Als ob ich hier sicherer bin lol

  125. Man könnte jetzt auch so stellen, dass die Bundesmarine jetzt zum Schleuser und Menschenhändler herunter degradiert worden sind. Welch eine Schande.

    Einmal auf dem Kriegsschiff befinden sich diese „Geretteten“ schon auf Deutscher Boden, also kommen die auch alle nach Deutschland. Na denn gute Nacht. Wieviel Pendelfahrten sollen die machen?

  126. #144 Schüfeli (03. Mai 2015 00:45)

    Noch zu beachten ist natürlich, dass Russland auch unter Masseneinwanderung leidet.
    Das sind zwar keine Neger, aber Moslems aus Kaukasus / Zentral-Asien, die nicht besser sind.

    Das ist übrigens der Beweis, dass Masseneinwanderung kein linkes Projekt ist (in Russland ist die linke Ideologie zurzeit nicht herrschend) – Raubkapitalismus reicht.

    Es ist ein Projekt der Globaleliten. Keine große Religion verdummt die Menschen so sehr wie der Islam. Mit Kismet akzeptieren die jedes Schicksal und lassen sich beherrschen wie eine Viehherde! Der Prophet/Calif/Herrscher hat ein Leben wie ein Halbgott und kann zig Frauen haben und mit Kindern vögeln.

  127. Die dt. Kriegsmarine kann ja dann direkt Sylt anlaufen. Bürgermeisterin will Klinik (am Ortsrand von Westerland, 5 Min. zum Strand) beschlagnahmen.
    Die Schickeria und der Geldadel wird voraussichtlich „not amused“ sein…

    Sylt schafft Platz für Flüchtlinge und greift dabei erneut zu drastischen Mitteln. Sorgen dürfte das auch vielen Zweitwohnungsbesitzern machen.

    http://www.shz.de/lokales/sylter-rundschau/sylter-buergermeisterin-beschlagnahmt-klinik-fuer-fluechtlinge-id9586416.html

  128. am 20.Juli 1944 sind Offiziere ihrem Gewissen gefolgt – haben unsere Offiziere heute ein Gewissen bzw. können sie überhaupt denken?

  129. # 145 gonger

    der russische teil ostpreußens ginge noch. vielleicht freuen die sich, wenn tüchtige leute sich um land, wirtschaft und kultur kümmern…

  130. Ich persönlich will gute Beziehung zu Russland, die Russen sind unsere Nachbarn, die Merkel weiß das auch, aber sie ist bestochen.
    ————–
    Das IM Erika ist erpressbar.

  131. Frühere Generationen wurden im Alter leicht wehmütig. Heute muss man sagen: GOTT SEI DANK, DASS ICH SCHON SO ALT BIN!

  132. @#145 gonger:

    Ja ein Dorf irgendwo in Mitteldeutschland , ganz ohne Asylbetrüger, das hätte schon was.

    NRW ist mittlerweile kaum noch zu ertragen, aber ganz auswandern möchte ich dann auch nicht.

  133. Was wir tun können ist, den Rifutschis eine kultursensible „Willkommenskultur“ zukommen zu lassen. Das mache ich mit Kopftuchnazis schon lange.

    Des Weiteren kann man den Rifutschis Adresszettel mit der Anschrift von guten strammen Grüzis und Sozis geben, mit dem Hinweis: Da gibt’s Geld, Sex und Drogen.

  134. #145 gonger
    #155 WutImBauch

    Der Trend zu islamfreien Enklaven vor allem in ländlichen Gebieten Ostdeutschlands wird sich verstärken. Immobilienbesitzer wird’s freuen. Der Eine oder Andere wird daraus ein zukunftsträchtiges und „nachhaltiges“ Geschäftsmodell entwickeln.

  135. #145 gonger

    „Einzige Option für uns Deutsche bleibt nur ein ‘Reservat’ : Görlitz oder Ückermünde ;-)“

    Vorschlag aus eigener Erfahrung: Niederlande. Dort fühlt man sich noch in Europa, höhere Lebensqualität als in Deutschland, schöne autentische Städte ohne Dönerbuden,Wettbüros und Gettos und eine freundliche Bevölkerung.
    Die Niederlande haben seit 2010 (aus eigener bitterer Erfahrung) sehr strenge Asylgesetze und die Asylflutung weitgehend im Griff.

  136. #159 Der boese Wolf (03. Mai 2015 09:37)

    Des Weiteren kann man den Rifutschis Adresszettel mit der Anschrift von guten strammen Grüzis und Sozis geben, mit dem Hinweis: Da gibt’s Geld, Sex und Drogen.

    Man muß die Anfahrtswege exakt beschreiben, am besten noch Skizzen und Fotoausdruck von Haus und Umfeld beilegen und den Rehfutschies einschärfen, daß sie ihre Teilhabeforderungen mit allem Nachdruck, aller Entschlossenheit und aller Beharrlichkeit durchsetzen sollen. Die Guten seien unermeßlich reich, aber auch sehr geizig. Sie bedürften einer besonderen Motivation um zu teilen, aber man müsse sich um Gegenwehr oder Polizei keine Sorgen machen. Die Guten würden/könnten sich nicht wehren und Geld und sonstige guten Sachen warteten nur darauf abgeholt zu werden.

    Es gibt soviele PfaffInnen, soviele Gewerkschaftler, soviele Politbonzen (auch völlig ungeschützte aus der dritten Reihe), daß ein wahres Eldorado, eine Quelle herrlicher Bereicherung auf jede Fachkraft warte. Man müsse nur beherzt zugreifen.

  137. #159 Der boese Wolf
    #162 KarlSchwarz

    Super Idee!
    Ich werde unseren Bürgermeister empfehlen!
    Das ist so ein devotes rotes B-Loch, eine
    ordentliche Bereicherung täte dem gut!

  138. #164 gegendenstrom

    Mit der Methode bekommt junge Hunde stubenrein. Man drückt seine Nase fest in seine Exkremente und spätestens nach dem dritten Mal pinkelt der nicht mehr auf den Teppich.

  139. ZAHLEN DIE HOCHVERRÄTER GAUCK, MERKEL & CO.

    AUS IHRER PRIVATSCHATULLE,

    FÜR DIE PSEUDO-FLÜCHTLINGE???
    (Abgesehen davon, daß das Politikersalär eh der deutsche Steuermichel berappt.)

    MERKELS NEGERLIEBE:

    Natürlich ist dieses aidskranke Mädchen ein armes Würmchen! Spendet denn Merkel jd. Monat für dieses Kind? Selber hat die Deutschland hassende, taube Nuß ja keine Kinder!
    „Bundeskanzlerin Angela Merkel informiert sich auf der Mutter-Kind-Station im Ithemba Ward des Tygerberg-Krankenhauses über das Projekt Hope HIV/AIDS.“ 2007:
    http://www.bundesregierung.de/Content/DE/Archiv16/Fotoarchiv/2007/10/2007-10-06-bundeskanzlerin-merkel-in-suedafrika-2007-afrikareise.jpg?__blob=poster

    Diese Schlagzeile der RP gefällt mir – gerne als Wortspiel:
    „Angela Merkel – Chefin mit beschränkter Haftung“

    GAUCKS NEGERLIEBE:

    Dez. 2012, der Deutschland hassende Gauck mit Negerbaby von Pseudoflüchtlingen im Arm:
    „“Nicht weniger als ein „Mentalitätswandel“ gegenüber Asylbewerbern sei nötig, forderte das Staatsoberhaupt bei der Visite im brandenburgischen Bad Belzig. 135 Flüchtlinge warten dort in einer ehemaligen Volkspolizei-Kaserne darauf, dass über ihre Anträge auf Asyl entschieden wird. „Wer meint, dass ihm durch die Asylbewerber etwas weggenommen wird, der irrt“, sagte Gauck vor allem an die Adresse der Bevölkerung. „Ich habe hier durchweg Menschen getroffen, die arbeiten können und die arbeiten wollen – die zum Teil sogar hochqualifiziert sind“. Adressat der klaren Worte war aber auch die Politik…““

    GAUCKS FACHARBEITER:

    „“Erzählen Sie mal, wo Sie herkommen und warum Sie von zu Hause aufgebrochen sind“, sagte Gauck väterlich zu einem jungen Mann. Und hörte sich dann die Geschichte/LEGENDE des Iraners Masoud Rostami an, der aus seinem Land fliehen musste, weil er ANGEBLICH zum Christentum konvertiert war…““
    http://www.focus.de/regional/berlin/bundespraesident-besuch-mit-signalwirkung-gauck-zu-besuch-in-asylbewerberheim_aid_881291.html

    PSEUDO-FLÜCHLINGE KOMMEN AUS URLAUBSLÄNDERN:
    Iran, Türkei, Maghreb, Ghana, Eritrea, Kenia usw.

    HEUTE IM GRATIS-PRINTBLATT „OWL am SONNTAG“, des Westfalen-Blatts, eine ganze Seite bunte Werbung für ein Land, woher Pseudoflüchtlinge, Agenten und Islam-Missionare kommen, dem IRAN:

    „Schätze im Herzen des Orients – PERSIEN
    13. – 20. Okt. 2015, Westfalen-Blatt-Leserreise,
    Reisepreis pro Person: EZ 1870.-, DZ 1595.-, Globalis-Erlebnisreisen GmbH
    Deutschsprechende örtl. Reiseleitung usw.

    Ferner in „OWL am Sonntag“ eine Seite ausgewählte Leserbriefe Sonntagsfrage „Flüchtlinge – Was muß Europa tun?“
    Die Titel zu den einzelnen Leserbriefen formuliert stets die Zeitungsredaktion:

    „Solidarität geht anders“
    „Europa tut zu wenig“
    „Woher kommt das Geld?“
    „Kampf gegen Schleuser“
    „Warum keine EU-Hilfsfonds?“
    „Integration ist Bringschuld“
    „Nobelpreis abgeben!“
    „Alle oder niemand!“
    „Nicht allein Europa“
    „Nicht für alles verantwortlich“

  140. #1 Dichter (02. Mai 2015 16:06)

    Ja,nur leider ist es heutzutage UMGEKEHRT!

    Der Wahnsinn nimmt kein Ende…
    Und legt jeden Tag noch ne Schüppe drauf!
    Es ist,als ob wir in einer Welt voller Irrer leben…

  141. ASYL-MAFIA

    „“Angela Merkel hatte ja beim EU-Gipfeltreffen gesagt: „Ich glaube, dass die Dublin-Regeln verändert werden müssen.“ Dem müssten nun Taten folgen, so Pro Asyl.““ (PI, s.o.)

    Zwei EV. u. KATH. ASYL-MAFIOSI – Alt-68-Perverse:

    Erst neulich schrieb ich über den ISLAMOPHILEN PRO-ASYL-Gründer, Deutschlandverräter, Politikerflüsterer, Lobbyist für Muslime und andere Illegale, den Schauspieler, Soziologen, EV. Theologen und Pfarrer JÜRGEN MICKSCH, wie er in mehreren Jahrzehnten Deutschland unterwühlte, einer seiner Erfolge als Cheflobbyist ist, daß Europa nicht mehr nach Griechenland abschiebt:
    http://www.dw.de/pro-asyl-gr%C3%BCnder-micksch-h%C3%B6rt-auf/a-16227278
    „Islamisten“ sollen wir auch nicht mehr sagen, weil dies den Islam mit Terror in Verbindung bringe. Außerdem erzählt er Märchen über das angebl. goldene maurische Spanien, Lügen über die Kreuzzüge und wie der Islam Europas Kultur geschaffen hätte. Dafür läßt sich der auffallend Eitle von Moslems umschmeicheln, in Interviews(im WWW) und Islam-Orgs, die er zum Teil selber gründete. Ferner ist er Autor zahlreicher Asylmißbrauch- und Islam-Förderungsbücher
    Habe jetzt keine Zeit für umfangreiche Wiederholungen mit zig Links, deshalb nur kurz:
    http://de.wikipedia.org/wiki/J%C3%BCrgen_Micksch

    Ebenfalls als PRO-ASYL-Gründer wird der KATH. Pfarrer HERBERT LEUNINGER(Nicht zu verwechseln mit seinem Bruder, dem Theologen und Pfarrer Ernst Leuninger) geführt:
    proasyl.de/texte/hl/biografie.htm
    Propaganda, siehe auch die Hinterlist in Abb:
    proasyl.de/texte/hl/menschenr-eu.htm
    Verquickt sind die Brüder Leuninger mit der Katholizismus-Untergrabungsdiözese Limburg, mit Profani-, Bolschewi- und Genderisierung der Kath. Kirche in Deutschland!!!

    Schon 1972 ließ Herbert Leuninger, damals noch Vikar, die Sau ´raus, um das bürgerlich-christliche Deutschland zu vernichten:

    „“Küsse in der Kniebank

    Geraucht, gegessen und zu Popmusik getanzt wurde im umstrittensten Gottesdienst des Jahres 1971…

    Zigarettenqualm statt Weihrauch stieg während der Messe unter die Kirchendecke. In der Kniebank küßte ein Siebzehnjähriger seine Freundin. Im Altarraum servierte Vikar Herbert Leuninger, 39, nach der Kommunion Cola und Würstchen. Das geschah bei einem Jugendgottesdienst in der Gemeinde St. Bonifatius zu Hofheim im Taunus.

    Noch Wochen später wetterte Pfarrer Hans Milch aus der Nachbargemeinde Hattersheim, es sei „der sakrilegischen und gotteslästerlichen Gemeinheit genug“.

    Was der Priester Milch für Gotteslästerung hielt, war ein Versuch des für den Bezirk Main-Taunus zuständigen Jugendpfarrers Leuninger, etwa 650 Jugendlichen die katholische Messe als „Meß-Festival“ anziehender zu machen:

    mit unkonventionellen Gesprächen, Texten, Popmusik, einem der Urgemeinde nachempfundenen Liebesmahl („Agape“) und Tanz in der Kirche…““
    spiegel.de/spiegel/print/d-42929347.html
    (Anm.: Wenn Jugendliche Spaß haben wollen, sollen sie in die Disco und zu Pop-Veranstaltungen gehen und nicht den Gottesdienst, also den Dienst für Gott, dazu mißbrauchen!)

    Kirchenverratspfarrer Herbert Leuninger protzt auch mit seinen Vorfahren, angebl. Widerständlern:
    „Geschichte und Dokumente der Familie Leuninger (Alois, Elisabeth, Ernst, Franz, Herbert und Johanna) aus Mengerskirchen vor, in und nach dem 2. Weltkrieg.“
    leuninger-herbert.de/

  142. #164 Hans.Rosenthal

    Das kommt vor. Damals 1994 bei der Operation Pegasus der 10. Panzerdivision hatten sich unsere Einheiten auch in die Schweiz verirrt.

  143. DIE SOZIALISTISCHEN VERBRECHER VON „PRO ASYL“

    PRO ASYL, GRÜNDER:
    Ev. Theologe Pfarrer, der Eitle Dr. Jürgen Micksch

    PRO ASYL, Mitbegründer:
    + Kath. Pfarrer Herbert Leuninger
    + FDP-Mann Burkhard Hirsch*
    + Chef der Gesellschaft für bedrohte Völker
    (Es wird von Micksch im TAS, s.u., kein Namen genannt, ich tippe auf Tilman Zülch. Evtl. gibt es inzw. Animositäten zw. den beiden.)

    „“Die Bundesstimme für Flüchtlinge erklang, sie brauchte nur noch einen Namen, und den lieferte ein hingeschleuderter Einfall des Chefs der Gesellschaft für bedrohte Völker: „Pro Asyl oder so.“

    „Ich gab ihm zehn Pfennig für seine Idee“, erinnert sich Micksch und lacht, „damit bin ich bis heute Besitzer des Namens.““
    4-seitiger Artikel; wer den Asyl-Filz und -Erfolg durchblicken möchte:
    http://www.tagesspiegel.de/politik/pro-asyl-eine-idee-setzt-sich-durch-hier-im-paradies/11686366.html

    Siege der Abendland-Zerstörungsgsorg, Asyl-Mafia „PRO ASYL“:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Pro_Asyl

    +++++++++++++++++

    *Burkhard Hirsch
    „“…(* 29. Mai 1930 in Magdeburg) ist ein deutscher Politiker (FDP), Jurist und Bürgerrechtler…

    Burkhard Hirsch gehört zum Freiburger Kreis und zum linksliberalen Flügel der FDP…““

    „“Selbst der Alt-Liberale Burkhard Hirsch, der sich seinerzeit im politischen Streit gegen das Asylgrundrecht ebenso wacker wie vergeblich für das Asylrecht geschlagen hat,

    nannte Leuninger(Kath. Pfarrer Herbert Leuniger) einmal einen „Fanatiker“, als der die rigorose Haltung der damaligen schwarz-gelben Bundesregierung gegen Kinderflüchtlinge geißelte und in alttestamentarischen Sprachbildern Flüchtlinge als „Botschafter des weltweiten Unrechts“ bezeichnete.

    Sie seien, „theologisch gesprochen, Engel und Verkünder“, meinte Pfarrer Leuninger, „wir aber behandeln sie wie den Boten der Antike, der wegen seiner schlechten Nachrichten umgebracht wird.“…““
    sueddeutsche.de/politik/jahre-pro-asyl-undiplomatische-vertretung-der-heimatlosen-1.1138571

  144. #168 Midsummer

    Und nun geht es erst richtig los!

    Da kommen gewaltige Probleme auf uns zu!!!

    Deutschland nimmt endlos „Flüchtlinge“ auf.
    Es wird sich nichts mehr daran ändern.
    Wir haben in Deutschland inzwischen Millionen hungrige fremde Mäuler zu stopfen!
    Wie stehts mit der Versorgung für alle in Krisenzeiten?

    Fakt ist: Die Notration wird längst nicht für alle reichen!!!

    Wer wird versorgt und wer muß verhungern?
    Sind Verteilungskämpfe zu erwarten?

    Die Mittel für bundesweite Lebensmittel-Notversorgung wurden gekürzt!

    In Kriegs- und Krisenfällen,
    nach Naturkatastrophen,
    Seuchenausbrüchen oder Terroranschlägen,
    muß die Bevölkerung wenigstens übergangsweise mit Lebensmitteln versorgt werden.
    http://www.information-manufaktur.de/mittel-fuer-bundesweite-lebensmittel-notversorgung-gekuerzt/

    Der Bauernverband warnt vor Lebensmittelknappheit!
    http://www.focus.de/politik/deutschland/ackerland-in-bauland-bauernverband-warnt-vor-lebensmittelknappheit_aid_676909.html

    Fakt ist auch: Die Bundesregierung geht mit diesem Thema in keinster Weise verantwortungsvoll um!

    Denn:
    a) Die Lebensmittel-Notversorgung wurde erheblich gekürzt,
    b) andererseits werden immer mehr Vollzuversorgende ins Land gelassen!

    So oder so, eine Zeitbombe!
    Das wäre mal ein Thema für PI. 😉

  145. #174 gegendenstrom

    Wenn hier halb Afrika einwandert, wird es zum Kampf um rare Resourcen kommen, wie Arbeitsplätze, Wohnraum, natürlich auch irgendwann um Nahrungsmittel usw. Die CIA hat deshalb bereits vor einem Bürgerkrieg in Deutschland gewarnt, spätestens in 5 Jahren.

    Und klar, was die Merkelregierung macht ist völlig unverantwortlich.

  146. OT

    #117 peter wood (02. Mai 2015 20:54)
    #103 Nunlagtdat

    Du hängst ja in einer sch+++s Situation.
    Deine Kommentare habe ich immer gerne gelesen. Wir scheinen so ziemlich einer Meinung zu sein.

    Wenn Dun keine Phobie gegen Juden oder Inderinnen hast, kann ich Dir evtl. helfen.

    Hast E-Mail 🙂

    Wie wir wohl (fast) alle hier kann man nichts „allgemein“ gegen Bevölkerungsgruppen haben.
    Selbst als gläubiger Christ sehe ich mich diversifiziert inzwischen eher als „Lutheraner“ schon weil der sich im derzeitigen Gender-Wahn „seiner“ Kirche wohl wie ein Ventilator im Grabe umdrehen dürfte.

    Wogegen wohl die meisten wie ich etwas haben ist es, daß dieser Staat planmäßig zerstört werden soll.-
    Abgesegnet/abgesichert durch eine breite Bevölkerung, die GZSZ und diesen ganzen Müll über die Zukunft ihrer selbst stellt.
    Und so ist es gar nicht soooooo tragisch, hier auf dem Campingplatz zu weilen.
    Unzählige schlafende Lemminge in Bottropper Polka-Laune warten geradezu auf (ganz vorsichtige) Aufklärung über das ganze Ausmaß dessen, was sie in der grauen Heimat nur als eine… sagen wir mal PC „Verschlechterung ihrer individuellen Lebensverhältnisse“ wahrnehmen.
    Sie genießen zwar (wie ich) das vorübergehende mehrheitliche Hochdeutsch, wissen aber in keiner Weise, was man gegen die Verelendung der eigenen grauen Heimat tun kann.
    Und so dürfte auch hier aufdem Platz der eine oder andere inzwischen zumindest bei PI-News mal reingeschaut haben. (Bin ja schließlich schon ein paar Tage da^^)

    So wie Du mir nun Hilfe anbietest müssen wir zusammenwachsen.
    „Du bist NICHT allein“ muß die Botschaft entgegen der Auseinanderdividierung in PEGIDA, BEGIDA und sonstwas durch linksfaschistoide Deutschenhasser lauten.
    Wenn selbst ein „Obdachloser“ noch für die gute Sache (UNSER Land) kämpfen kann, dann können es millionen Seitenzugriffe hinter denen Menschen stehen wohl auch.
    Jetzt bleib ich aber mit meinem Hundi im Zelt weil gleich ein ganz netter Regensturm aufzieht.
    🙂

    Und schon wieder ist der „Spamschutz“ angesagt.
    Captcha ohne E-Mail-Addy, „weiter“ klicken reicht.

    Adresse diesmal: http://www.pi-news.net/2015/05/deutsche-marine-bringt-illegale-nach-europa/#comment-2918000
    Ich weigere mich zu glauben daß es von PI kommt….

  147. Schon Gaddafi hat noch vor seiner vollkommen verantwortungslosen Absetzung davor gewarnt, dass hunderdtausende nach Europa strömen würden.

    Und genau das passiert jetzt. Anstatt Marine-Schiffe einzusetzen sollten die gleich überlegen, einen Fährdienst für die einreisewilligen neuen Europäer zu schaffen samt komfortablen Suiten.

    Ist in Summe wohl billiger und die linke Meute wäre glücklich. Ich freu mich schon so sehr darauf, dass Europa endlich bunt wird und die jeweils autochtonen Nationen bereichert werden und letztendlich verschwinden !

    Europa hat sich abgeschafft. Vielleicht liegt in Rußland die Zukunft.

  148. #159 Der boese Wolf (03. Mai 2015 09:37)

    Was wir tun können ist, den Rifutschis eine kultursensible “Willkommenskultur” zukommen zu lassen. Das mache ich mit Kopftuchnazis schon lange.

    Des Weiteren kann man den Rifutschis Adresszettel mit der Anschrift von guten strammen Grüzis und Sozis geben, mit dem Hinweis: Da gibt’s Geld, Sex und Drogen.

    Die erste Adresse soll lauten:
    SCHLOSS BELLEVUE.

    Da gibt es viel Platz und feine Küche.
    Und der gute Pastor Gauck mag Menschen mit schwarzen Haaren.
    Der wird sich ganz sicher sehr freuen.

  149. #161 Midsummer (03. Mai 2015 10:15)

    Vorschlag aus eigener Erfahrung: Niederlande. Dort fühlt man sich noch in Europa, höhere Lebensqualität als in Deutschland, schöne autentische Städte ohne Dönerbuden,Wettbüros und Gettos und eine freundliche Bevölkerung.

    Die Niederlande haben seit 2010 (aus eigener bitterer Erfahrung) sehr strenge Asylgesetze und die Asylflutung weitgehend im Griff.

    Laut Statistik (googeln) hat Holland mehr Asylbewerber pro 1000 Einwohner als BRD.

    Schmeißen Holländer Invasoren sofort raus?

  150. #178 Schüfeli (03. Mai 2015 15:06)

    „Schmeißen Holländer Invasoren sofort raus?“

    Asylforderer dürfen nicht in die holländischen Städte, sondern werden in großen zentralen Aufnahmelagern untergebracht.

    Die Asylverfahren in den Niederlanden dauern nur 8 Tage, kurz danach werden Abgelehnte alternativlos in den Flieger Richtung Heimat gesetzt.

  151. Die Schleuse-Maschine läuft auf Hochtouren:

    http://kurier.at/politik/weltchronik/mehr-als-4200-bootsfluechtlinge-im-mittelmeer-gerettet/128.399.570

    Unter Leitung der italienischen Küstenwache sind am Samstag erneut mehr als 4200 Flüchtlinge aus dem Mittelmeer gerettet worden, die meisten vor der libyschen Küste. An den Einsätzen seien insgesamt 16 Schiffe beteiligt gewesen, teilte die Küstenwache am späten Abend mit. Die Flüchtlinge sollen nun zur italienischen Insel Lampedusa, nach Sizilien und Kalabrien gebracht werden.

    Nach den Flüchtlingstragödien beschlossen die EU-Staats- und Regierungschefs auf einem Sondergipfel Ende April, die Mittel für die „Triton“-Überwachungsmission zu verdreifachen. „Triton“ hat seitdem statt drei rund neun Millionen Euro pro Monat zur Verfügung.

    Beachte, dass Invasoren „vor der libyschen Küste“ gerettet wurden, aber nicht zurück nach Afrika, sondern nach Europa (Lampedusa / Sizilien / Kalabrien) gebracht werden.
    DAS IST DIE EINSCHLEUSUNG PUR.
    Und ratet, wohin Invasoren weiter fahren werden.

    Wenn es so weiter geht, werden wir bald selbst zu Flüchtlingen und zwar zu echten.
    WER RETTET DANN UNS?

  152. Ich finde es menschenunwürdig, dass die nicht mit einem Kreuzfahrtschiff abgeholt werden. Wie wäre es mit der Aida ?

  153. Es ist einfach nur unfaßbar.
    Die Regierungen der meisten europäischen Staaten agieren vollkommen konträr zur Mehrheitsmeinung. (Ausnahme wäre z.B. Viktor Orban, aber der ist sowieso der Beelzebub Europas laut Systemparteien)
    Die Meinung des Volkes, von dem angeblich alle Macht ausgehen würde, wird als falsch, rückständig und sowieso Nazi diffamiert.

    Die kochen ihr eigenes Süppchen und führen den Kontinent an den Abgrund. Solange sie der Pöbel weiter wählt, warum sollten sie etwas an ihrem Verhalten ändern ?

    Schuld ist ganz klar der Wähler, der so verblödet ist (Volksverdummungsmedien sei Dank) und den eigenen Schlächter wählt. Komme was wolle.

  154. OT
    #117 peter wood

    Du hängst ja in einer sch+++s Situation.
    Deine Kommentare habe ich immer gerne gelesen. Wir scheinen so ziemlich einer Meinung zu sein.

    Deine Addy kriegt ein delivery-failed.
    Kannst ja mal an meine Spam-Addy (stegareno[ät]web.de schreiben, ich antworte.

  155. Einsatz der Marine ist richtig, aber nur um die Asylbetrüger zurück an ihre Küste zu schicken und ihre Boote zu zerstören!
    Dies macht man 10 mal, dann haben es auch die Afrikaner kapiert, dass es keinen Sinn macht übers Mittelmeer nach Europa zu kommen!

  156. Da hat die Marine ihren Auftrag wohl falsch verstanden. Sollten die nicht Deutschland schützen?

Comments are closed.