kanzler_akifIn letzter Zeit war ich nach all dem Streß etwas angeschlagen, und wie es so ist, wenn man sich schlecht fühlt und die inneren Kotzsensoren besonders sensibel auf das alltägliche Einerlei reagieren, so fühlte sich mein Magen insbesondere provoziert von den immer gleichen und wiederkehrenden Meldungen in den Medien. Ich wurde paranoid und glaubte fast, daß dahinter eine mediale Verschwörung stecke, um die Menschen von den tatsächlichen und wirklich wichtigen Zuständen in diesem Land abzulenken.

Das zum Kotzen Stimulierende an diesen Meldungen war einerseits ihre Vorhersehbarkeit und anderseits ihre schier schreiende Bedeutungslosigkeit, also nix Neues und trotzdem eine Meldung wert. Täglich grüßt das Murmeltier. Hier diese Dauermeldungen in der Rangfolge ihrer Penetranz:

Fußball

Anscheinend scheint das Schicksal der Deutschen davon abzuhängen, ob irgendein Verein auf- oder absteigt, der Trainer X gegen Trainer Y ausgewechselt wird, ein mir völlig unbekannter Typ namens Blatter gerade auf Klo war oder sich in der Nase gebohrt hat und ob das 30millionste Fußballspiel auf Erden so ausging und nicht anders. Nachdem sich herausgestellt hat, daß die Deutschen die wenigsten Kinder auf der Welt herstellen, von Familie erst gar nix wissen wollen und ihre Partner schneller auswechseln als ihre Unterhosen, soll wohl als Loyalitätssurrogat und Familienersatz das völlig irrelevante Rumgehüpfe von irgendwelchen Millionären herhalten. Ich bin Hartzer und hab meinen Sohn seit 15 Jahren nicht mehr gesehen, aber „Hurra!“, mein Verein hat gestern das entscheidende Tor geschossen! Größtmöglicher Kotzfaktor.

Griechenland

Ich war da, macht euch keine Sorgen, denen geht’s allen prima. Auf der Luxusinsel Mykonos ließen es sich Menschen aus aller Herren Länder gut gehen, Inder, Asiaten, Spanier, Italiener, Franzosen und natürlich Griechen – nur Deutsche ließen sich nicht blicken, weil die sich solche Urlaube nicht mehr leisten können. Das Gerede darum, ob Griechenland pleite geht oder nicht, ist nichts als doofes Gerede. Die Affenhirne von unseren Politikern werden wegen ihrer Zwangsneurose namens EU alles unternehmen, daß unsere Gelder wie seit eh und je dort hinfließen. Das tägliche Dramolett, ob die Griechen drinbleiben, pleite sind oder nicht und was eine Witzfigur namens Tsipras gesagt hat oder vorhat, ist nix als Show. Schon nach einer Woche geht diese Show wieder weiter, angeblich mit ungewissem Ausgang, wobei natürlich alle erneut vor Spannung den Atem anhalten. Es kann allerdings sein, daß es sich dabei um das Bildmaterial von vor zwei oder gar drei Jahren handelt. Eine Endlosschleife, die nur noch zum Kotzen anregt.

Flüchtlinge

Die Steigerung des Flüchtlings bis zu seiner Heiligsprechung: Flüchtling, syrische Flüchtling, syrische Flüchtlingsfamilie. Dabei gibt es in Wahrheit weder Asylanten noch Flüchtlinge. Deutschland hat keine Grenzen mehr. Jeder, egal wie er sich nennt, darf rein und eine Rundumversorgung vom deutschen Staat bis zu seinem Lebensende verlangen. Allerdings kann der Flüchtling, wenn man den Mainstream-Medien glauben darf, durchaus mehrere Wandlungen durchlaufen. Noch vor drei Monaten war er nämlich durchweg Akademiker, danach wurde er jäh degradiert und kam nur noch für niedere Tätigkeiten in Frage, vermutlich nachdem man ihm das Lesen und Schreiben beigebracht hat. Heute aber verkündet Frau Merkel die absolute Knallerneuigkeit: Der Flüchtling würde sich besonders gut als „Chemielaborant“ eignen. Hier empfiehlt es sich, im Strahl zu kotzen.

Homo-Ehe

Kennt jemand einen Homo, der einen Homo kennt, der einen Homo heiraten will? Dürfte schwer sein. Obwohl die deutsche Presse vornehmlich aus Vollidioten besteht und kaum aus Homos, ist dies aber gerade ihr größter Herzenswunsch. Dabei merken diese Trottel gar nicht, daß sie der Zwangsehe das Wort reden. Homos, wehrt euch, bevor ihr bei der Dauerbeschallung mit diesem Thema so wie ich kotzen müßt!

Tatort

Gibt es überhaupt ein Land auf der Erde, in der eine schlechtgemachte Krimiserie mit schlechten, alten Schauspielern, die seit hundert Jahren dabei sind und die auch sonst in allen anderen Filmen mitspielen, von allen Medien jede Woche und bis zum Erbrechen besprochen, analysiert und stets in den Himmel gelobt wird? Warum? Man könnte denken, der TATORT ist die wichtigste und innovativste Serie, bei der selbst Hollywood vor Neid erblaßt. Dabei handelt es sich um ein gewöhnliches öffentlich rechtliches Dino-Produkt, das mehrheitlich eben von einem öffentlich rechtlichen Publikum, also im Greisenalter, angeguckt wird. Nimmt man alle Besprechungen, die zu TATORTEN veröffentlicht wurden, zusammen, so übertreffen sie mengenmäßig sämtliche Oscar preisgekrönten Filme um das Zehntausendfache. Ich glaub, mir wird wieder schlecht … (Im Original erschienen auf der Facebook-Seite von Akif Pirinçci)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

112 KOMMENTARE

  1. Ich kotze weil mir heute eine Steuerbeamtin, die weniger arbeitet als ich aber mehr verdient (Ich bin ja selber doof immer noch selbständig zu sein), mit ‚la la la‘ den Hörer aufgehängt hat. Diese verdammten Parasiten leben von meiner Arbeitsleistung und so wird man behandelt. In einem Kanton der seit Napoleons Eroberung nur noch rote Zahlen schreibt.

  2. Gestern auf jurnalistenwatch gelesen.

    Einfach originell, unnachahmlich, wie ein guter Wein !

  3. Kotzsensoren reagieren auf den Feind von Innen. Hochverrat, Landesverrat und Kollaboration sind dessen Hauptaufgabe.

    Der verbrecherische BRD-Staat, mit seinen Eigenvolk mordenden Alt-Parteien,
    ist vom Deutschenhass durchdrungen. Neben der linksfaschistischen Pädo-SS, ist es auch die Ausländerflut, die zum Terror und Mord gegen die eigene Bevölkerung systematisch heran gekarrt wird.

    Diesen Namen müssen wir uns merken: STAHLKNECHT von der CDU

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/cdu-fordert-mehr-auslaender-fuer-sachsen-anhalt/

    In Sachsen-Anhalt leben nach Meinung von Landesinnenminister Holger Stahlknecht (CDU) zu wenig Ausländer. „Ich bin der Auffassung, daß wir einen Ausländeranteil von zehn bis 15 Prozent gut vertragen können, ja sogar benötigen“, sagte der CDU-Politiker der Mitteldeutschen Zeitung.
    Gerade bei der Polizei sollten künftig verstärkt Einwanderer angeworben werden.
    Von den Bürgern forderte der Innenminister mehr Engagement für Asylsuchende. „Wir brauchen nicht nur eine Willkommens-, sondern auch eine Ankommenskultur.
    Unterstützung erhielt Stahlknecht für seine Forderung nach mehr Ausländern in Sachsen-Anhalt aus der SPD. Der Sprecher des Forums Netzpolitik der Sozialdemokraten in Baden-Württemberg, Christian Soeder, schrieb auf dem Kurznachrichtendienst Twitter: „Aber bitte auch schnell einbürgern, damit NPD und AfD noch weiter ausgedünnt werden.“ “

    Berlin Berlin Tag für Tag:

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/uebergriff-in-s-bahn-am-alexanderplatz-jugendliche-schlagen-fahrgast-zusammen/11863928.html

    „Übergriff in S-Bahn am Alexanderplatz
    Vier Jugendliche haben in der Nacht zu Mittwoch einen 36-Jährigen zusammengeschlagen und ihm vermutlich das Jochbein gebrochen.“

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/berlin-prenzlauer-berg-zehn-vermummte-attackieren-trio-am-blankensteinpark/11864568.html

    „Eine Gruppe von zehn bis 15 maskierten Schlägern hat in der Dienstagnacht zwei Männer und eine Frau am Blankensteinpark angegriffen, verletzt und ausgeraubt. „

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/tatort-city-west-sechs-touristen-von-trickdieben-ueberfallen/11850196.html

    „Sechs Touristen sind in der Nacht zum Sonntag kurz nach 2 Uhr früh von mehreren Trickdieben in der Nähe des Kurfürstendamms bedrängt und angegriffen worden. Laut Polizei umringten die Täter ihre Opfer…“

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/nach-kiosk-ueberfall-in-berlin-mitte-macheten-raeuber-mit-phantombild-gesucht/11854360.html

    „Die Berliner Polizei sucht einen Mann per Phantombild, der im September mit einem Komplizen gemeinsam einen Kiosk am S-Bahnhof Nordbahnhof überfallen haben soll. Mit einer Machete und einer Schusswaffe ausgestattet betraten die zwei Täter am 15. September 2014 den Laden…“

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/berlin-kreuzberg-minderjaehrige-ueberfallen-mann-in-der-oranienstrasse/11849008.html

    „In der Oranienstraße wurde ein 25-Jähriger von drei Unbekannten angegriffen und mit einem Messer bedroht. Die Polizei nahm anschließend zwei minderjährige Tatverdächtige fest.“

  4. Zwangsgebühren für die ÖRn nur noch bar bezahlen. Ich weiß nur noch nicht, wohin ich die Barschaft bringen soll.

  5. Genial!
    Dazu muss man noch sagen, dass der Tatort völlig spannungsfrei in Scene gesetzt wird, also Krimikost ultralight. Ein Schlafmittel der Extraklasse!

  6. Lieber A.P.
    Ohne es zu ahnen bist du zur Gallionsfigur geworden. Einer solchen schlagen Sturm und Gischt ins Gesicht.
    Du erbrichst wegen Leuten, die es nicht mal wert sind dein Erbrochenes zu kosten und sie wissen es auch!

    Du bist zusehends weniger allein, das glaub mal. (gut… auf diesen Facebook-Müll folgt dir nicht jeder).

    Es ist das wiederkehrende Schicksal eines jeden freien Volkes, sich auch immer wieder befreien zu müssen.
    Dass sie Gefangene sind, hast du ihnen mit anderen inzwischen begreiflich gemacht.
    Nun muß es keimen.

    Warte noch ein Weilchen…

    Die Lügner haben ihren Zenit inzwischen überschritten.

  7. „Ich bin Hartzer und hab meinen Sohn seit 15 Jahren nicht mehr gesehen, aber “Hurra!”, mein Verein hat gestern das entscheidende Tor geschossen! Größtmöglicher Kotzfaktor.“

    Selber bin ich ja nur gelegentlicher Zuschauer beim Fußball. Aber so ein sinnloses Gepöbel finde ich nicht in Ordnung. Reiten nicht die allermeisten ein irrationales Steckenpferd? Und wird die Welt davon besser, wenn man seinem Nachbarn den Fußball – oder dem Pirincci seine Kippen – wegnimmt?

  8. Wie immer genial.
    Der irre Tatort-„Kult“ ist mittlerweile nur noch skandalös. Wer schaut sich diesen Mist eigentich noch an außer den Lohnschreibern der Lügenpresse?
    Die Tatorte sind nur noch Vehikel für die politisch-korrekte Umerziehung von mittelalten Zuschauern (die Jugend erreicht man damit sowieso nicht).

    Zu empfehlen sind die alten Tatorte aus den 70ern, die noch nicht so politisch korrekt verlogen waren.
    Gutes Beispiel ist Nr. 7 „Kressin stoppt den Nordexpress“: (…) Die Gangster Bruno und Salomon – letzterer afroamerikanischer Abstammung – steigen während der Fahrt mit Hilfe einer klappbaren Leiter durch eine eingeschlagene Scheibe in den hinteren Führerstand der Lokomotive ein. Just in diesem Augenblick passiert der Zug eine Gleisbaustelle; ein Bauarbeiter beobachtet den Vorgang, wird aber von seinem Vorarbeiter zunächst nicht ernstgenommen („Da is’n Neger auf die Lok geklettert!“ – „Ach was, wenn einer während der Fahrt auf ’ne Lok klettert, dann ist es natürlich ein Neger.“)

    ab 43.00:
    https://www.youtube.com/watch?v=gZ1B_Y2hKyM

  9. Also macht mir doch bitte nicht die allerletzten Illusionen kaputt! Ich liebe den Tatort aus Münster (der letzte war allerdings nicht so gut)!

    Ansonsten ein wunderbarer Artikel, so richtig aus dem Herzen! Danke Akif!!!!!!

  10. Die neue Religion Fußball ist wirklich unerträglich und ihr weltweiter Verband ein entsetzliches Geldeintreibungs-Massaker. Der nächste Präsident wird ein Moslem, hört man – wäre das nicht ein Anlass aufzuwachen?: Stadien nur für Männer, Frauen in separaten Screen-Räumen, alles ohne Alkohol, Zigaretten und Currywürsten.

    Der Angriff auf die freie Welt hat sich längst dem runden, rollenden Glauben der Abendländer zugewandt. Sie werden erst aufwachen, wenn vor dem Anstoß massenwirksame Köpfungen von Falschspielern stattfinden.

  11. “Worüber ich kotzen muss”

    ———————————————-

    Die große LÜGE vom Fachkräftemangel!

    Alles verarsche!

    Da sind sie nun die hunderttausende hochgelobten ausländischen „Superfachkräfte“.

    Nur alle arbeitslos und keiner braucht sie weil wir selber gute 10 Millionen Arbeitslose haben. (eingerechnet die Passdeutschen!)

    SPD… UNWÄHLBAR!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Arbeitslose Einwanderer:

    Bundesagentur braucht mehr Geld

    NÜRNBERG. Arbeitslose Einwanderer und Asylbewerber machen der Bundesagentur für Arbeit zunehmend zu schaffen. Vorstandsmitglied Heinrich Alt forderte deswegen am Dienstag, die Bundesförderung der Jobcenter um 150 Millionen Euro zu erhöhen. Zudem bräuchte die Behörde 1.000 neue Mitarbeiter, berichtet die Nachrichtenagentur dpa.

    Derzeit würden die Jobcenter etwa 315.000 arbeitslose Ausländer betreuen, sagte Alt. Nicht eingerechnet in diesen Zahlen sind Einwanderer, die einen deutschen Paß erhalten haben. Zusätzlich müßten allein in diesem Jahr Zehntausende Asylbewerber von der Bundesagentur unterstützt werden.

    SPD-Arbeitsgruppe will Hunderttausende neue Asylbewerber

    Insgesamt würden etwa zehn Prozent der Einwanderer von den Arbeitsagenturen betreut. Diese benötigten dafür allerdings auch eine bessere personelle und finanzielle Ausstattung.

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/arbeitslose-einwanderer-bundesagentur-braucht-mehr-geld/

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Keine Konkurrenz? Ja weil sie selber arbeitslos sind und uns extrem zur Last fallen.

    Zuwanderer sind keine Konkurrenz für Arbeitslose

    Warum Ausländer ins Land lassen, wenn es doch so viele Arbeitslose gibt, fragen sich viele. Der Chef der Bundesagentur stellt jetzt klar: Erwerbslose müssen Zuwanderer nicht fürchten. Im Gegenteil.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article135985786/Zuwanderer-sind-keine-Konkurrenz-fuer-Arbeitslose.html

  12. Stimmt, geht mir genauso, Fußball-Griechenland-Flücht-linge-Homoehe bis zum Erbrechen. Nur beim „Tatort“ irrt Pirinçci, von wegen „Dino-Produkt, das mehrheitlich von einem öffentlich rechtlichen Publikum, also im Greisenalter angeguckt wird“! Der letzte „Tatort“ mit Börne/Thiel wurde von über sieben Millionen Leuten unter sechzig geguckt, Markanteil: 32%, das sind Fußballwerte, Marktanteil heißt, dass fast jeder Dritte in dieser Altersgruppe, der Sonntag-abend nach acht vor der Glotze saß, den „Tatort“ gesehen hat, und selbst bei den Jungen waren es noch vier Millionen = 31,8 %. „Tatort“ ist die sichere Bank, so sicher wie Fußball, das Sonntagabend-Ritual, völlig egal wie gut oder schlecht die Geschichte ist.

    Quote insgesamt für Börne/Thiel und ihren Schwulenjux: sagenhafte 13,1 Millionen = 37,2 % Marktanteil.

  13. OT

    SVP-Flyer sorgt (angeblich) international für Ärger

    Die Stadtberner SVP sorgt mit einem Flyer für Aufruhr – bis über die Landesgrenze hinaus. Die Partei sieht das als Kompliment.

    „Am 14. Juni stimmen die Bürger der Stadt Bern über eine Ausländer-Motion ab. Diese will, dass sich in Zukunft 200 Ausländer zusammentun und mit einem Vorstoss der Regierung Vorschläge machen können. Mit dem Flyer will die SVP diese Motion bekämpfen. Verantwortlich für die Verteilaktion ist der SVP-Grossrat Thomas Fuchs. Dass einige den Flyer als rassistisch bezeichnen, findet er «lächerlich». Es gehe auf der Zeichnung nur darum, zu zeigen, wer die Ausländer und wer die Schweizer sind. «Die Ausländer werden weder als schlecht noch als gefährlich dargestellt.» Dass die Aktion sogar im Ausland für Aufsehen sorgt, sieht er eher als Kompliment: «Wenn sogar die Ausländer sehen, wer der Schweizer ist und wer der Ausländer, hat der Zeichner eine sehr gute Arbeit gemacht.»“

    http://www.20min.ch/schweiz/news/story/SVP-Flyer-sorgt-international-fuer–rger-22226627

    http://www.20min.ch/2010/img/diashow_html5/1×1.gif

    (Im Artikel ist auch eine Abstimmung über den Flyer enthalten, derzeit 51% pro Flyer)

  14. Herrlich! Stimme allen Punkten voll zu! Und wie immer mit bissigem Sarkasmus und Wortwitz geschrieben.

    #10 Nulangtdat

    „Rock against Mohammed“ – Geil!

  15. „Tatort“

    Wenn ich die deutsch-türkische Kommissare aus Istanbul auf dem SPD-Sender ARD sehe, könnte ich kübeln. Muslime gehören ja mittlerweile auch zum Rundfunkrat und da muss natürlich was aus dem osmanischen Großreich gesendet werden.

    Mordkommission Istanbul – ARD | Das Erste
    http://www.daserste.de/unterhaltung/film/mordkommission-istanbul/
    Bei der Detonation einer Autobombe kommt in Istanbul der kritische Journalist Ismet Baydar ums … Mordkommission Istanbul: … Filme und Krimis im Ersten.
    ?Die Filme – ?Die Darsteller – ?Drehstart für drei neue Folgen
    Mordkommission Istanbul – Das Erste
    http://www.daserste.de/unterhaltung/film/…istanbul/…/erol-sander-100.html
    Erol Sander wurde im November 1968 in Istanbul geboren und lebt seit 1973 in … er 1999 in der Titelrolle der Krimiserie „Sinan Toprak ist der Unbestechliche“.

    Mordkommission Istanbul – Wikipedia
    de.wikipedia.org/wiki/Mordkommission_Istanbul
    Mordkommission Istanbul ist eine ARD-Kriminalfilmreihe nach den Özak?n-Romanen der ZDF-Moderatorin Hülya Özkan. In Österreich wird die Kriminalfilmreihe ..

    „Isch fick deine Mudda, Alder“ soll jetzt als Dialog eingebaut werden, wenn der türkische Kommissar Verdächtige in Istanbul verhört.

  16. Hier ist doch fast alles zum Kotzen.
    Bring doch mal eine sechsjährigen Kind bei, was die Werte des Lebens sind. Früher war das Fleiß, Ehrlichkeit, Respekt, Achtung, usw. Und Heute, das brauch ich nicht zu schreiben, das hören wir ja täglich in allen Facetten.

  17. Ich lass mir meinen geliebten BEVAUBE auch von A.P.nicht „vollkotzen“!!!
    Ansonsten,wie immer,vieles richtig.

  18. Aber so etwas von 1000% Zustimmung! Wir werden tagtäglich durch den Politik- und Medienkomplex verarscht. Und zwar noch nicht mal intelligent – das könnte man evtl. noch leichter ertragen – sondern nein, auf die dämlichste, platteste und damit beleidigenste Art und Weise. Allerdings muss ich noch hinzufügen: Auch auf die beängstigendste. Denn warum funktioniert denn dieser Schwachsinn bei so vielen meiner Landsleute?

    Genau wie der gute Akif schreibt, wenn man sich eine Zeitung anguckt, dann ist diese voll mit Griechenland, „Flüchtlingen“, Fußball und Fußball und Fußball, z. Zt. Homo-Ehe und am Montag immer, wie denn der Tatort vom Sonntag gewesen war.

    Da dachte ich, dass das nur mich stören würde: Dass es die Zeitungen für nötig befinden, regelmäßig über eine Fernsehsendung zu befinden. Und dann noch über einen solchen Schnarchmist.

    Das Diabolische ist nur: Wenn man sich mal richtig Klartext über diese ganzen Zustände mit jemanden darüber unterhält, kann auch ein enger Freund sein, dann passiert es oft, dass der einen anguckt, als ob man völlig dem Wahnsinn verfallen sei, an degerativer Demenz im Endstadium leiden würde oder zum Nazi geworden wäre.

    Es ist so erschreckend und frustrierend.

    P.S.: Afik ich liebe Dich (als Bruder im Geiste). Deine Romane „Slam“ und „Yin“ fand ich übrigens auch genial!

  19. OT: „Mit einer Tierseuchenübung …
    gegen die Afrikanische Schweinepest (ASP) wappnen…Durch den europaweiten starken
    Tier-, Waren- und Personenverkehr bestehe die Gefahr, dass die Seuche auch in die hiesigen Schweinebestände eingeschleppt werde…

    Für den Menschen ist die Krankheit nicht gefährlich…

    http://www.kn-online.de/News/Aktuelle-Nachrichten-Schleswig-Holstein/News-Aktuelle-Nachrichten-Schleswig-Holstein/Schleswig-Holstein-ruestet-sich-gegen-Afrikanische-Schweinepest

    gut, dass es an den eu-aussengrenzen
    strenge grenzkontrollen fuer alles gibt 🙂

  20. Ich will lesen:

    – Sanktionen gegen Russland, Iran etc. aufgehoben
    – EU konzentriert sich auf das wesentliche und lässt die Ukraine und andere erst mal außen vor.
    – Israel, Australien etc. KAUFEN sich massenhaft UBoote, Panzer und anderes Spielzeug bei uns…
    – Griechenland meldet Insolvenz an und die gläubiger gehen halt mal leer aus…
    – Die deutsche Wirtschaft meldet neue Rekordzahlen, der DAX explodiert und trotzdem geht die Regierung solide mit den neuen Steuereinnahmen um und investiert diese für die Infrastruktur in Deutschland.

  21. Eine Endlosschleife, die nur noch zum Kotzen anregt.<<

    http://www.spiegel.de/kultur/musik/bushido-song-stress-ohne-grund-zu-unrecht-auf-index-a-1036952.html

    Doch nicht jugendgefährdend? "Stress ohne Grund", ein Song des Rappers Bushido, stand seit 2013 auf dem Index.
    Zu Unrecht – wie nun ein Gericht entschied.<<

    http://www.krone.at/Welt/Monatlich_24.000_Euro_netto_-!-_fuer_EU-Parlamentschef-10.62_Prozent_Steuersatz-Story-430100

    10,62% Steuersatz <<

    http://www.faz.net/aktuell/beruf-chance/recht-und-gehalt/diskriminierte-bewerberin-kopftuch-ist-kein-ablehnungsgrund-13626418.html

    Das Höchste Gericht stärkt damit religiöse Arbeitnehmer.
    Unternehmen müssen ihren Mitarbeitern bei deren Religionsausübung entgegenkommen, wenn das nicht den Geschäftsbetrieb in unangemessener Weise beeinträchtigt.<<

    ……………………………

    Eigentlich könnte ich den gazen Tag ko…….

  22. @Sanddorn 21
    Schaut euch mal an wie rassistisch der Schweizer auf dem Bild dargestellt wurde. Als würden wir alle wie die Appenzeller im Kanton Bern rumlaufen. Übrigens ist der Kanton Sichelhammer die grösste Geldvernichtungsanlage der Schweiz. Bern ist ein NRW der Schweiz.

  23. Nicht OT, da kotzenswert…

    Albaner droht FPÖ-Politiker: „Pass auf, dass dir nicht die Hoden fehlen“
    „Wer in Österreich Verbrecher beim Namen nennt, hat kein leichtes Leben. Im Inland wird man dann bestenfalls noch als Hetzer bezeichnet, von Ausländern sogar mit Mord bedroht. Dies bekam nun auch der Wiener FPÖ-Gemeinderat Dominik Nepp zu spüren. Weil Nepp davor warnte, dass in Wien ein Albaner-Krieg drohe und weil er in diesem Zusammenhang forderte, albanische Banden nach Hause zu schicken, machte er sich das Albaner-Netzwerk zu Todfeinden. Dieses reagierte gar nicht freundlich: „Hurensohn“, „Ich fress dich auf wie ein Löwe“, „Wir treffen dich und machen keine halben Sachen“, „Pass auf, dass dir nicht die Hoden fehlen“, war da unter anderem zu lesen.(…)“
    http://www.unzensuriert.at/content/0017913-Albaner-droht-FPOe-Politiker-Pass-auf-dass-dir-nicht-die-Hoden-fehlen

  24. oder….

    Schön für Siemens……….

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/siemens-deal-mit-aegypten-bundesregierung-prueft-hermes-buergschaft-a-1036899.html

    Im Risiko-Ranking von Hermes wird Ägypten derzeit in der Kategorie 6 geführt.
    Das heißt, es wird als ein Land mit sehr hohem Ausfallsrisiko eingestuft.

    Nur Länder wie Syrien sind in der noch schlechteren Kategorie 7 eingestuft.

    …………………………………..

    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/femen-aktivistin-josephine-witte-zu-600-verurteilt-worden-13626218.html

    Polit-Aktivistin Josephine Witt ist wegen ihres Femen-Nackt-Protestes im Kölner Dom auch in zweiter Instanz verurteilt worden.

    Doch das Strafmaß wurde verringert – wegen ihrer ungesicherten Einkommensverhältnisse.

    Das Kölner Landgericht verhängte am Dienstag wegen grober Störung der Religionsausübung in der Weihnachtsmesse 2013 eine Strafe von 600 Euro gegen Josephine Witt.

    Damit bestätigte die 6. kleine Strafkammer in der Sache die Entscheidung des Kölner Amtsgerichts, reduzierte aber wegen der derzeit ungesicherten Einkommensverhältnisse der Angeklagten das Strafmaß um die Hälfte.

    <<Mein Urteil wäre: Dieselbe Aktion Sabine Sander (Oekomutti) – 03.06.2015 06:48 in einer Moschee- während einer Predigt reinstürmen, Oberkörper entblößen, auf dem zu lesen ist: I`m Allah und dasselbe auch zu rufen.<<

    <<"Wie man der Strafe entkommt". Tipp 1: Wiederholungstäter werden. Tipp 2: kein geregeltes Einkommen haben. Mannomann, die Justiz führt sich selber vor.<<

    http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/blockupy-aktivist-gesteht-steinwuerfe-auf-polizei-vor-gericht-13627644.html

    Er habe zwei Steine auf Polizisten geworfen, nachdem zuvor eine Freundin von Beamten geschlagen worden sei.

    Er habe auf Gewalttätigkeit mit Gewalttätigkeit reagiert, sagte der Angeklagte.<<

    ………………….

  25. Gestern.. habe ich gekotzt!

    Doku über die massive Ausländerkriminalität einer Türken/Araber/Albaner-Gang die hunderte Einbrüche in Berlin und bundesweit begangen haben und einen gigantischen Schaden angerichtet haben..

    Jetzt der Knaller.. Die Strafmaße von 2 bis 3 Jahren sind nahezu lächerlich.. (ab 00:42:00 min)

    Aber nein .. es gibt keinen Ausländer-Bonus von dt. Gerichten!

    🙁

    Der Anwalt dieser ausländischen Verbrecher… sagt doch quasi…. Die Gesetze und die dt. Gesellschaft wäre Schuld das diese Ausländer so brutal, kriminell und gewaltätig werden.. Also wie immer! So ein Vollpfosten..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Hauptstadt der Diebe

    Di 02.06.15 20:15 | 43:32 min
    Die rbb?Reporter tauchten tief in das kriminelle Milieu ein: Die Protagonisten ihres Films sind Gangster aus dem Wedding, ein Staatsanwalt, der auf organisierte Kriminalität spezialisiert ist und mit den Spitzenanwälten der Stadt ringt, ein erfahrener LKA?Ermittler, der seit zehn Jahren im Wettlauf mit den Banden steckt. 

    http://mediathek.rbb-online.de/tv/Die-rbb-Reporter/Hauptstadt-der-Diebe/rbb-Fernsehen/Video?documentId=28648800&topRessort=tv&bcastId=16269336

  26. „Warum? Man könnte denken, der TATORT ist die wichtigste und innovativste Serie, bei der selbst Hollywood vor Neid erblaßt.“ Der „Tatort“ ist die wichtigste Propaganda-Sendung der Bundesrepublik.

  27. Immer wenn Du meinst es geht nicht mehr
    Kommt von irgendwo der Akif her….

    Ein Lichtblick in dieser verrückten Welt. Ich weiss nicht, wieviele der PI-lers das Buch
    „Deutschland von Sinnen“ gelesen haben.

    Ich habe es zum zweiten Mal in Angriff genommen, beim 1. Lesen habe ich das richtiggehend „verschlungen“ :lol:.

    Danke Akif. :wink:.

  28. dieses 24-stündige zudröhnen mit unterhaltung (fußball, tatort) und propaganda (angebliche griechenland-rettung, homo-ehe, angebliche flüchtlinge) soll das noch tüchtige volk zufrieden halten, damit sie die immer weiter zunehmende untüchtige bevölkerung mit durchfüttern können.

    die richtig tüchtigen suchen verzweifelt wege, den wahnsinn zu stoppen. wenn sie keinen weg finden, flüchten sie ins biedermeierliche oder ins ausland.

  29. Ich finde den Artikel in allen Punkten gut.
    Besonders Fußball scheint so eine Art heilige
    Kuh zu sein.
    Angeblich war ganz Wolfsburg nach den letzten
    Pokalsieg in „Trance“.

    Tatort habe ich schon lange nicht mehr gesehen.
    Zufällig bin ich beim zappen beim ZDF hängengeblieben.
    Dort lief eine englische Krimiserie „Inspektor
    Barnaby“. Das war für mich so ein richtiger Krimi,
    nach alter Art, ohne sozial-kritisches Gequatsche,
    einfach nur Krimi und spannend, wie ich fand.

  30. OT:
    Bei Facebook gefunden:

    „Pi news und ger defence league werden die tage wieder lahmgelegt. antimobi opblitzkrieg. Wäre super wenn psr leute per bitcoin dafür was spenden würden.. falls ja bitte per pm. Merci“

    Also darauf einstellen..

  31. Ich lese lieber H.M.Broder..
    Da ist selbst das kotzen,noch niveauvoller.
    Außerdem schon lange eine Institution gegen
    das Mittelmaß..gewürzt mit jeder Menge
    Humor feinsinniger Ironie und
    Schlagfertigkeit..

    Nicht so plump,oft peinlich wie bei
    Pirinçci…
    Seine Philosophie..

    „Kultur interessiert mich nicht, es geht in der Welt nur ums Ficken und ums Geld“

    Er kotzt sich aus,wie sein Hauptschulabschluß war..unterdurchschnittlich.

  32. Noch was zum Abkotzen:

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/iq-warum-die-menschheit-immer-schlauer-wird-a-1036825.html

    Geschickterweise werden nur (angebliche) Wachstumskurven des IQs aufgezeigt, bei denen die Afrikaner deutlich vor den Europäern liegen (sollen).

    Dass Schwarzafrikaner aber nach wie vor rund 2 Standardabweichungen (rund 30-IQ Punkte) schlechter als Weiße abschneiden, wird selbstredend nicht erwähnt.

    Spiegel Online = Das Sturmgeschütz der Political Correctness

  33. #18 Drohnenpilot (03. Jun 2015 13:44)

    “Worüber ich kotzen muss”
    Arbeitslose Einwanderer:
    Bundesagentur braucht mehr Geld
    NÜRNBERG. Arbeitslose Einwanderer und Asylbewerber machen der Bundesagentur für Arbeit zunehmend zu schaffen. Vorstandsmitglied Heinrich Alt forderte deswegen am Dienstag, die Bundesförderung der Jobcenter um 150 Millionen Euro zu erhöhen. Zudem bräuchte die Behörde 1.000 neue Mitarbeiter, berichtet die Nachrichtenagentur dpa.

    Na prima, dass die Handlanger Schröders nun für die schnellere Verteilung der Zuwendungen an unsere Sozialschmarotzer Refjudschees so flockig mehr Mitarbeiter fordern können.

    Dass sich die Mitarbeiter bei den verratenen Deutschen Verlierern der SPD mit 700 Akten je Sachbearbeiter rumschlagen müssen, kann ja unter dem Teppich gekehrt bleiben.

  34. @42 Apostat
    Das ist ja als ob man behaupten würde, Weisse können über 100m schneller laufen als Schwarze.

  35. OT: Burundi auf der Kippe

    Fakt 1: In Burundi braut sich derzeit ein Bürgerkrieg zusammen. Unsere Zeitungen scheinen das einhellig zu begrüßen, mit Schlagzeilen wie „Diktatorendämmerung“.

    Fakt 2: In Burundi ist der Anteil von Mohammedanern an der Bevölkerung rasch gestiegen. Er wird zwar offiziell auch jetzt nur mit 10% angegeben, statt früher 1%, ist aber schon ausreichend, daß Eid al-Fitr zum staatlichen Feiertag ernannt wurde.

    Fakt 3: Der derzeitige Präsident ist Christ; das hindert aber natürlich nicht daran, ein undemokratischer Diktator zu sein. In der Opposition spielen Mohammedanern eine führende Rolle.

    PI-Lesern sollte klar sein, wohin diese Kombination unweigerlich führen wird.

  36. #42 Apostat (03. Jun 2015 14:42)

    ———————-

    entweder es erschießt mich bald einer , oder ihr müsst mir mal langsam verraten wann endlich eine revolution losgeht .

    hilfe mein kopf platzt , hilfe mein IQ

  37. #27 terminator

    Das Diabolische ist nur: Wenn man sich mal richtig Klartext über diese ganzen Zustände mit jemanden darüber unterhält, kann auch ein enger Freund sein, dann passiert es oft, dass der einen anguckt, als ob man völlig dem Wahnsinn verfallen sei, an degerativer Demenz im Endstadium leiden würde oder zum Nazi geworden wäre.

    Da gibt es einen offensichtlich fast vergessenen, aber sehr schönen Trailer für PI…
    Bereit für die rote Pille ?

    Zeigste ihnen einfach den.

  38. Zum „Tatort“: Ich habe mir schon viele Folgen „Polizeiruf 110“ aus DDR-Zeiten angesehen und mir ist aufgefallen daß diese ERHEBLICH W E N I G E R politische Propaganda enthalten als ein durschnittlicher Tatort aus dem Jahr 2015!!!

  39. Heute aber verkündet Frau Merkel die absolute Knallerneuigkeit: Der Flüchtling würde sich besonders gut als “Chemielaborant” eignen.

    Anlässlich dieser Aussage muss in einem Chemielabor der Stoff analysiert werden (nicht aber von Flüchtlingslaboranten), den die Tante raucht.

    Danach sofortiges Verbot, da die Substanz gefährliche Halluzinationen verursacht.

  40. Griechenland
    Ich war da, macht euch keine Sorgen, denen geht’s allen prima. Auf der Luxusinsel Mykonos ließen es sich Menschen aus aller Herren Länder gut gehen…

    Der griechische Staat ist schon längst pleite – er kann alte Kredite nur mit neuen begleichen.
    Die griechischen Reichen dagegen nicht – sie lachen sich ins Fäustchen und feiern weiter.

    Übrigens, die Lage in BRD ist ähnlich. Der Unterschied ist nur, dass die Finanzmärkte dem Buntland das Geld noch ohne zu meckern leihen.
    Nach den ersten Bürgerkriegshandlungen (verursacht durch Masseneinwanderung) wird es sich aber sehr schnell ändern.

  41. Akif hat, wie immer, genau die Themen-Laufliste der Medien seziert. Dass Fussball primär staatstragend ist, sieht man dann, wenn sich Erika mit Larve mal wieder in´s Stadion wuchtet und so tut, als würde sie´s interessieren. Hinterher mit ihrer Umkleidekabine-Visite noch Fussballer erschrecken ist bei ihr mittlerweile auch schon alligatorisch geworden.
    Ja, es ist kaum zu ertragen, wenn man noch Aktuelle Kamera-Medien schlucken würde. Aber das lässt man dann irgendwann komplett sein.
    Mein Fernseher steht auf dem Dachboden ohne vermisst zu werden. Werd ihn wohl nächstens wegschmeissen.
    Mit Fernsehen und den restlichen DDR-Medien verhält es sich ähnlich wie mit Döner. Letzteren hab ich noch nie gegessen und ersteres werde ich wohl nie mehr konsumieren.
    Kleiner Tip an Dante: die innersten Kreise der Hölle haben sich etwas angepasst und senden aktuelles DDR1- und DDR2-Programm mit ihrer, seit Jahrzehnten unveränderte Lügen-Choreografie.
    Tagesschau und Heute erinnern an die Umerziehungsfilme in „Clockwork Orange“, die Alex bei seiner Umerziehung vorgeführt bekam.
    Wobei die Deutschen das freiwillig machen, wozu Alex noch mit Augenfixierern und Fesseln gezwungen war.

    Ja, guter Artikel von Arkif.

  42. #9 Patriot6: Ganz besonders staunte ich im Artikel über diese Aussage: „Wenn man 300 österreichische Studenten wochenlang in ein Lager zusammenpfercht, wird auch dort die Stimmung explosiv.“

    Ist das so?

  43. Heute aber verkündet Frau Merkel die absolute Knallerneuigkeit: Der Flüchtling würde sich besonders gut als “Chemielaborant” eignen.

    Angesichts solcher Entgleisungen muss ernsthaft gefragt werden, ob diese Person noch zurechnungsfähig ist.
    Bei Gauck ist diese Frage schon lange aktuell.

    Dass solche Personen uns regieren, macht wirklich ANGST.

  44. Chemielaboranten ??? Was toben den DER für Fürze durchs Hirn ? Käme IM Erika aus dem Westen, würde ich behaupten die hat in ihrer Jugend zuviel LSD eingeworfen, und das sind die Spätfolgen !
    (C.F.R. ist dafür ein leuchtendes Beispiel )

  45. #44 Verwirrter

    „Das ist ja als ob man behaupten würde, Weisse können über 100m schneller laufen als Schwarze.“

    Eigentlich sind alle Möntschen gleich. Uneigentlich sind die Japaner so langsam, weil sie nicht gefördert wurden und die Schwarzen so schnell, weil wir Weißen sie immer verfolgt haben.

  46. Worüber ich kotzen muß….

    Guten Tag, Deutsche!
    Nur mit mir selber mach ich hier Interview.
    Will euch was sagen!

    Vater, Mutter und fünf Kinder!
    Ich bin der größeste Sohn…. irgendwoher muß Hilfe kommen!
    Normal müßten wir schon was kriegen von Euch!
    Wir sind Flüchtlingsasylanten aus dem Kosovo!

    Ich will alles, was du auch hast.
    Aber wenn du es mir nicht gibst, paß auf!
    Irgendwann kommt ein Ausländer und verbrennt ganz Deutschland!

    https://www.youtube.com/watch?v=q9FIh1PZ4KE

    Wie wärs mit arbeiten, Scheixx Moslem???

  47. Heute aber verkündet Frau Merkel die absolute Knallerneuigkeit: Der Flüchtling würde sich besonders gut als “Chemielaborant” eignen.

    Gestern wurden in Nachrichten wieder schöne Arbeitslosenzahlen verkündet.
    Die klingen schwer nach der Vollbeschäftigung und nach dem akuten Bedarf an afrikanischen Chemielaboranten.

    Und wenn man / frau irrsinnig ist, dann wird man / frau zum Opfer eigener Propaganda und kommandiert die Armeen / verteilt Gelder und Arbeitsplätze, die gar nicht existieren, wie im Führerbunker 1945.

  48. OT: Miss Piggy ist zur feministischen Frauenrechtspreisträgerin des Jahres gewählt worden. Immerhin haben die HumorIn.

    Ob Frau Merkel Platz zwei erreichte, ist nicht überliefert.

  49. Allerdings kann der Flüchtling, wenn man den Mainstream-Medien glauben darf, durchaus mehrere Wandlungen durchlaufen. Noch vor drei Monaten war er nämlich durchweg Akademiker, danach wurde er jäh degradiert und kam nur noch für niedere Tätigkeiten in Frage, vermutlich nachdem man ihm das Lesen und Schreiben beigebracht hat.

    Inzwischen geht es schon um GLÜCKSSUCHE UND ANSIEDLUNG DER UNGLÜCKLICHEN.

    http://www.n-tv.de/ticker/EU-Kommissionschef-Juncker-will-Fluechtlingsquote-fuer-alle-EU-Laender-article15005366.html

    „Wir müssen die Aufteilung der Flüchtlinge auf ganz Europa bewerkstelligen. Das muss geschehen. Wir können es nicht nur den direkt betroffenen EU-Staaten überlassen, die Flüchtlinge neu anzusiedeln„, sagte Juncker Mittwoch im EU-Parlament in Straßburg. Damit deutet er an, dass die Flüchtlinge und das Asylwesen bald schon von Brüssel aus verwaltet werden könnte.

    Zudem betonte der konservative Politiker, dass die legale Einwanderung in der EU deutlich vereinfacht werden müsse und es neuer EU-Regeln diesbezüglich bedürfe. „Wir dürfen nicht überrascht sein, dass die Unglücklichen der Welt uns die Türen einrennen und durchs Fenster kommen. Man muss die Türen öffnen“, so der Kommissionschef. „Die legale Migration muss mittelfristig ein Thema werden.“

    Juncker will zu dieser Liberalisierung auch dann stehen, wenn sich die öffentliche Meinung dazu drehen sollte.

  50. Wenn man sieht, was aus diesem einst schönen Land geworden ist, kann man nur noch kotzen!
    Ich schaue schon gar nicht mehr so genau hin, weil mir sonst nur noch schlecht wird.

    Vor 10 Jahren dachte ich, es kann nur noch besser werden.

    Ich lag falsch!

  51. Lieber Akif, schön dass Sie wieder da sind -hoffentlich kommen wieder viele Beiträge von Ihnen – und wir alle kotzen mit

  52. #50 Agent 008 (03. Jun 2015 14:59)
    #42 Apostat (03. Jun 2015 14:42)
    ———————-
    entweder es erschießt mich bald einer, oder ihr müsst mir mal langsam verraten wann endlich eine revolution losgeht

    Ich schätze,
    wenn Zwangseinquartierungen und Beschlagnahmungen / Enteignungen des privaten Wohneigentums beginnen (ohne sie ist die Unterbringung solcher Massen der Invasoren nicht möglich),
    werden die hier lebenden Migranten / Ausländer, die etwas zu verlieren haben, zurückschießen (oder messern – je nach Tradition).
    Und dann geht es los – der überhitzte Kessel wird explodieren.

    Ob das eine antiglobalistische Revolution sein wird, weiß ich nicht.
    Ich glaube – eher ein multiethnischer Krieg wie in Jugoslawien.

    #68 Heisenberg73 (03. Jun 2015 16:11)
    Wenn man sieht, was aus diesem einst schönen Land geworden ist, kann man nur noch kotzen!
    Ich schaue schon gar nicht mehr so genau hin, weil mir sonst nur noch schlecht wird.
    Vor 10 Jahren dachte ich, es kann nur noch besser werden.

    Der Boden ist noch nicht erreicht.

    Es ist überhaupt nicht sicher, ob der bunte Abgrund einen Boden hat.

  53. Gestern auf dem Autobahnzubringer, Schnorrer überall:

    Ein PKW steht mit Warnblinkanlage auf dem Pannenstreifen. Daneben ein Mann, der hilflose Gesten macht. So zwei bis vier Autos vor mir fahren vorbei (kannten die denn schon?) – ich halte an. Ich denke, der hat vielleicht eine Panne und kein Handy. Innenverriegelung an, rechtes Seitenfenster nur halb offen, erster Gang eingelegt, denn ob seines Äußeren und meiner rechtsradikalen, fremdenfeindlichen Vorurteile bin ich mir nicht sicher, ob die Sache geheuer ist. Er kommt angelaufen ca. 50 m 🙂 und beginnt, mir eine rührselige Geschichte zu erzählen, er müsse dringend zu seinem kranken Schwager und brauche Geld für Benzin. Nachdem ich verstanden hatte, worum es ging: Wortlos Fenster zu und Gas gegeben.

  54. Dieses Volk WILL Verarscht werden. In der ganzen Breite und Länge: also, warum bildet man sich ein man müsse es Wachrütteln? Es will schlafen und brauch seine tägliche Dosis Verarschung.

    Dekadent, Vollgefressen und dem Handyfetisch hörig empfängt man willig was man hören und sehen will.

    Da stören die noch Sehenden und Hörenden die die Wahrheit wissen wollen und Dinge hinterfragen.

    Was es bräuchte wäre eine Hungersnot, Benzinknappheit und Urlaubssperre. Aber HALLO. Dann wär was los. Doch nur solange bis die „Mängel“ behoben wären.

  55. #60 Vielfaltspinsel (03. Jun 2015 15:39)
    schmunzel
    #63 18_1968 (03. Jun 2015 15:56)
    An Miss Piggy kommt aber auch keiner ran da kann Merkel ja nur abkacken G

  56. @ #4 Verwirrter (03. Jun 2015 13:22)

    „Ich kotze weil mir heute eine Steuerbeamtin, (…), mit ‘la la la’ den Hörer aufgehängt hat.“

    Dienstaufsichtbeschwerde gegen das persönliche Verhalten der Beamtin mit kurzer Schilderung des Sachverhaltes (Datum, Uhrzeit) mit Anforderung Bekanntgabe des Aktenzeichens an den Amtsvorsteher persönlich (findet man auf der Webseite des Finanzamtes).

    fristlos, formlos, fruchtlos – tut trotzdem ungemein gut…

  57. #33 Suppenkasper
    Das was der Kasper da berichtet, bringt mich gerade auf eine richtig gute Idee. Die Politiker, die uns all den Müll hier angetan haben, werden erst endgültig aus ihren Ämtern gejagt, wenn sie alles höchstpersönlich rückgängig gemacht haben. Eine neu gewählte Staatsgewalt sollte solange ihre Eier schonen. :))))

  58. #32 Verwirrter   (03. Jun 2015 14:08)  

    Übrigens ist der Kanton Sichelhammer die grösste Geldvernichtungsanlage der Schweiz. Bern ist ein NRW der Schweiz.

    …………

    Dieses negative Bild von NRW hält sich hartnäckig, ist aber korrekturbedürftig:

    “Trotz der Strukturprobleme und des jahrelangen unterdurchschnittlichen Wirtschaftswachstums war das Land mit einem BIP von 582,1 Milliarden Euro im Jahr 2012 das wirtschaftsstärkste Land Deutschlands und eines der wichtigsten Wirtschaftszentren der Welt. Das Land erwirtschaftete 2012 rund 22,01 Prozent der deutschen Wirtschaftsleistung. Bei der Betrachtung des Bruttoinlandsprodukts pro Einwohner liegt Nordrhein-Westfalen im Mittelfeld der Länder Westdeutschlands.“ Die Arbeitslosenquote beträgt 7,9 % (Mai 2015). Dieser Wert ist der höchste aller westdeutschen Flächenländer.(Wikipedia)

  59. #14 Vielfaltspinsel (03. Jun 2015 13:40)
    “Ich bin Hartzer und hab meinen Sohn seit 15 Jahren nicht mehr gesehen, aber “Hurra!”, mein Verein hat gestern das entscheidende Tor geschossen! Größtmöglicher Kotzfaktor.”

    Selber bin ich ja nur gelegentlicher Zuschauer beim Fußball. Aber so ein sinnloses Gepöbel finde ich nicht in Ordnung. Reiten nicht die allermeisten ein irrationales Steckenpferd? Und wird die Welt davon besser, wenn man seinem Nachbarn den Fußball – oder dem Pirincci seine Kippen – wegnimmt?

    ################

    Mir ging es ähnlich, wie Akif, kotzmäßig die letzten Tage.
    Da spielt der HSV in der Relegation, gewinnt und die Fans schreien danach als hätten sie höchstselbst gerade einen Krieg gewonnen, in die Kameras.

    Wild verzerrte Fratzen, geballte Fäuste, als sei der Weltuntergang persönlich verhindert worden.

    Und ganz nebenbei rauben Horden von Eindringlingen ihnen das Land unterm Arsch weg!

    Ganz real.

    Was da mit Fußball für Energien gbunden werden, die draussen wirklich vonnöten wären. Zu schade.
    Absicht?
    Ich denke ja.
    Deshalb hatte ich mir gewünscht, dass der HSV absteigt, weil die Männer evtl in HH dann weniger ins Stadion, sondern mehr aus die Straße gehen täten?!

    Man weiß es nicht.

  60. Und was mich ebenfalls zum Kotzen bringt medienmäßig.

    Die armen, armen Flüchtlinge . Was ein Leid. Existenziell. Hunger, Tod, Verfolgung, Krankheit.
    Und dann was uns so umtreibt:
    Irgendwelche Zusatzstoffe in Lebensmitteln
    Die neueste Sommerdiät
    Und wie sieht s bei Königs aus.
    Kein Wort davon, was dieser Invasorensturm in uns auslöst. Welche Wut.Welche Angst.
    Was für Gefahren birgt dies alles.Was kostet das.
    Welcher Plan steckt wirklich dahinter.
    Nix.
    Sorgen und Nöte haben bloß alle anderen.

    Und um die sollen wir uns gefälligst kümmern.
    Selbstredend sind wir dafür verantwortlich.

    Kotz!

  61. #78 Diedeldie

    „Wild verzerrte Fratzen, geballte Fäuste, als sei der Weltuntergang persönlich verhindert worden.“

    Wie sagte noch der Unterhaltungssänger Robert Weiß? „Ein bißchen Spass muß sein.“
    Bei Europa- und Weltmeisterschaften genieße ich derartige Räusche auch ganz gerne mal mit.

    Ansonsten halte ich es mehr mit dem Rock’n Roll. Das letzte Mal hat sich meine Fratze gerade erst wild verzerrt am Vatertag. Da gab es so ein Straßenfest und das Weltkulturerbe von Atze-Datze, Led Zeppelin, ZZ Top, Deep Purple und Co. wurde zu diesem Anlaß reichlich geehrt. Wildes Zucken der Körper, Vernunftroboter wissen ja gar nicht, welche dionysischen Vergnügungen ihnen entgehen.

    „Was da mit Fußball für Energien gbunden werden, die draussen wirklich vonnöten wären. Zu schade.
    Absicht?
    Ich denke ja.“

    Verschwörungstheoretiker bin ich auch. Ich halte es aber mehr mit Neil Postman („Wir amüsieren uns zu Tode“) und dessen These:
    „Schlechtes Fernsehen ist gutes Fernsehen, gutes Fernsehen ist schlechtes Fernsehen.“

    Klamauk, Jahrmarkt ist relativ ungefährlich, denn die Leute wissen schon, daß nur Jahrmarkt stattfindet.
    Scheinbar Anspruchsvolles, z.B. scheinbar wissenschaftliche Sendungen auf ARTE, politische Debatten bei Anne Will, Jauch oder Illner hingegen gefährlich, weil sie die Illusion erwecken, seriös zu informieren und Pluralismus abzubilden.

  62. Ich kann mich Tabu nur anschließen. Broders feinsinniger, tiefgründiger Zynismus ist mir lieber als diese Fäkalsprache.
    Dass der Fußball des Deutschen liebstes Kind ist, ist nichts Neues. Wir sind nu mal ein Land mit 82 Millionen Bundestrainern. Und sich ein Fußballspiel im TV anzugucken ist meines Erachtens besser als den Mist der auf RTL läuft.
    Die Homoehe wird kommen, und das ist auch gut so. Und jeder, der kotzt, dem spendiere ich freudig lächelnd einen Speikübel.
    Tatort ist in der Tat Geschmackssache. Ich mag auch keine Krimis, in denen sich die Kommisare betroffen angucken und suggeriert wird, wir alle (als Gesellschaft) hätten Schuld an den vom Täter begangenen Verbrechen. Aber hier gilt: die TV-Sender bringen das, was Quote bringt. Da kann man als Nicht-Möger nicht viel machen (außer boykottieren: mir sind die alten Folgen law and order wesentlich lieber, wie ich law and order generell mag).

  63. #81 Vielfaltspinsel (03. Jun 2015 17:45)

    Ja, herrliche Mucke. Ich glaube, du warst es auch letztens, der im Gespräch mit Mr Cel Mar den Song Black night erwähnte.
    Der fehlte mir noch, unter anderem, für meine Sammlung der Songs, die ich alle auf einer Kassette hatte, die mir geklaut wurde.

    Aber man kann Musik hören und sich dabei abreagieren nicht mit dem allwöchentlich Fußballwahnsinn zusammen schmeißen.

    Ich habe nie so ein Siegergebahren bei einem Fest oder Konzert gesehen, wie nach einem gewonnenen Fußispiel.
    Warum auch.
    Da gehts nicht ums Siegen sondern ums Singen.
    Musst du nicht verwechseln
    😉

  64. #82 BenniS
    Broder ist der Meister.In 20 Jahren darf
    Akif vielleicht den Erbe antreten.
    Fußball und Bier!!!Broder ist der
    König des Slapsticks,unvergessen der
    Auftritt,als Broder einen Muslim
    fragte:
    warum fragt man überhaupt nach Muslimen?
    Antwort von Muslim :
    wenn es um Radikalisierung geht, dann zeigen die jüngsten Berichte der Sicherheitsbehörden doch, dass die größte Gefahr, gerade von nichtmuslimischen Jugendlichen ausgeht, die sich radikalisieren und dem Islam zuwenden.

  65. #77 Bewohner_des_Hoellenfeuers
    Danke für die Infos, da kann Bern nie und nimmer mithalten.
    #75 pustel
    Auch hier ein Dankeschön für die Info. Jedoch habe ich die Beamtin nach einem längeren Streitgespräch, ganz nach Akif, als Gesindel bezeichnet welches ohne Burgherren verhungern würde. Die können sich einfach nicht vorstellen, dass jemand pro Jahr höchstens 50 Tage frei hat (Für einen Beamten wohl DAS Horrorszenario schlechthin). Es kommen hoffentlich wieder bessere Zeiten aber im Moment sieht es nicht gut aus, jeder Rappen zählt und es wird um jeden Rappen gekämpft!

  66. #83 Diedeldie

    „Der fehlte mir noch“

    Zu Befehl, Super-Ritchie (Blackmore)an der Elektrischen und Ian Gillans Mikrophon wird auch gleich einem Belastungstest unterzogen, „Schwarze Nacht“, da haben wir sie:

    https://youtu.be/t56jBrTh6Qg

    Gibt es Gratisprogramme zum Herunterladen, You-Tube-Video in MP3-Format umwandeln.

  67. # 51

    was ist schlau? Einer der nicht bis 3 zählen kann aber das deutsche Sozialsystem mit seinen 3 Frauen und 14 Kindern abzockt?? Natürlich ist der schlauer als ein Chemielaborant der von 7 bis 17 Uhr arbeiten muß um seine Familie zu ernähren, auch wenn der Chemielaborant Professor ist..

  68. Und sich ein Fußballspiel im TV anzugucken ist meines Erachtens besser als den Mist der auf RTL läuft.

    Fußball ist genau so eine Volksverdummung wie jeder andere TV-Mist.
    Außerdem ziemlich langweilig, da 20 Männer hinter einem Ball laufen. Wären es zumindest 10 Bälle, wäre es etwas amüsanter.
    Ist deshalb nur im Suff zu ertragen, was man auch bei Fußball-Fans sieht.

    Die Homoehe wird kommen, und das ist auch gut so. Und jeder, der kotzt, dem spendiere ich freudig lächelnd einen Speikübel.

    Da zu viele kotzen werden, werden Sie diese Spende nicht bezahlen können.

  69. #82 BenniS

    „Die Homoehe wird kommen, und das ist auch gut so.“

    Jeder, wie sie mag. Der Hänsel heiratet eben seinen Hans-Dieter und die Gretel ihren
    Räffjuhdschie aus Togo und alles wird gut.

  70. #45 Tabu

    „Ich lese lieber H.M.Broder..
    Da ist selbst das kotzen,noch niveauvoller.
    Außerdem schon lange eine Institution gegen
    das Mittelmaß..gewürzt mit jeder Menge
    Humor feinsinniger Ironie und
    Schlagfertigkeit..“

    Um Broder zu verstehen, scheinen mir sowohl Feinsinn als auch Humorkompetenzen zu fehlen.

    19.3.2011 Frühjahrstagung der evangelischen Akademie in Tutzing, Thema „Gehört der Islam zu Deutschland?“
    (Teilnehmer: Broder,Imam Bajrambejamin Idriz, Ratsvorsitzender der evangelischen Kirche, Präses Nikolaus Schneider)
    „Und dann noch ein Wort, ob der Islam zu Deutschland gehört oder nicht. Natürlich gehört er zu Deutschland. …. Ja, natürlich gehört der Islam zu Deutschland.“
    (Broder)

    Witzechkeit kennt keine Grenzen? Für mich schon.

    Abdel-Samed: “Die deutsche Angst ist eine Angst vor Veränderung. Hier ist so lange nichts passiert, dass die Menschen die statische Gesellschaft für das Maß aller Dinge halten.“
    Broder: ‚“Da geh ich mit. Das ist auch meine einzige Kritik an Thilo Sarrazin, dass er auf dieser Panikwelle mitschwimmt. Deutschland schafft sich ab. Na und? Gesellschaften schaffen sich öfter mal ab und nicht zwangsläufig zu ihrem Nachteil.”

    Deutschland schafft sich ab. Prima, hurra! Und wo ist da jetzt der Witz versteckt?

  71. #92 Schüfeli

    Nach Lektüre von Michael Klonovskys Netzseite habe ich mir sofort einen größeren Vorrat an Chips, Knabberstangen und Dosenbier angelegt, um mir DAS dann vergnügt vom Balkon aus anschauen zu können:

    „Mit einer gewissen Vorfreude erwartet man den Tag, an welchem unsere Schwulen, Lesben und Feministinnen zum Endkampf gegen die muslimischen Machos antreten.“

  72. #88 Schüfeli (03. Jun 2015 18:48)

    Außerdem ziemlich langweilig, da 20 Männer hinter einem Ball laufen. Wären es zumindest 10 Bälle, wäre es etwas amüsanter.

    Wirklich langweilig sind diese blöden Weibersprüche.

  73. #95 Stefan Cel Mare

    „Kommt ja selten genug vor, dass man auf Hausfrauen mit einem akzeptablen Musikgeschmack trifft.“

    Nick Hornby hat mal von einer grausamen
    Höllenfahrt berichtet. Er als Opfah und
    armer Hund in der Karre einer Frau gefangen. Sie mußte unbedingt eine Musikkassette laufen lassen, die sie selber zusammengestellt hatte. Gleich mehrere Tracks von Simply Rat auf selbiger. Und diese Tante hatte es noch nicht einmal zur Hausfrau gebracht. Die Tortur ging über mehrere Stunden.

    Ich habe in meinem Leben bereits vieles durchgemacht. Mir wurden von gar nicht einmal vollkommen häßlichen Vertreterinnen des anderen Geschlechtes sogar schon mehrfach Silberscheiben von Herbert Grönemeier vorgespielt. Kann man als ritterlicher Kavalier da so reagieren wie bei Geschlechtsgenossen? In keinem Fall hatte es sich dabei um Hausfrauen gehandelt.

    Neben den Werken von Hornby kann ich als vertiefende Literatur, diesen Konflikt zwischen den beiden unterschiedlichsten Ethnien behandelnd, die es auf diesem Planeten gibt, nur noch den Klassiker von Otto Weininger: „Geschlecht und Charakter“ anbieten.

  74. In allen Punkten haarscharf getroffen. Auch wenn manchem Pirincis derbe Sprache mißfällt, muß gesagt werden, dass es das mindeste ist, was getan werden muß!! Die heutige Situation ist dermaßen ins Uferlose gewachsen, dass man mit sachlicher Argumentation nur ins Leere greift. Eine EU-Krake und eine Politikerkaste machen sich ans Werk, die Menschen umzuformen, zu manipulieren und eine Ausvolkung voranzutreiben, die ohnegleichen ist in der jüngsten Geschichte. Dagegen ist eine emotionsgeladene Sprache genau das, was der Sache im kleinsten Nenner gerecht wird.

  75. Der TATORT von heute ist nur noch ein billiges, buntlandbeschönigendes Produkt von Regisseuren aus der hintersten Reihe, die sich mit Politpropaganda, verpackt in immer dümmlichere Spielszenen, ihren Vorteil erheischen wollen, damit der unsägliche „Kampf gegen Rechts“ nicht ausläuft. Kotzen war gestern, abschalten heute!

  76. #96 Vielfaltspinsel (03. Jun 2015 22:05)

    Oftmals ist es eine Frage des Kontexts.

    Ich erinnere mich an die Zeit, in der ich regelmässig die Strecke Minsk-Vilnius bzw. Gegenrichtung mit Hilfe einer Privatchauffeurin zurücklegen durfte.

    Auf ihrer Lieblingskassette befanden sich im wesentlichen die alten Hits solcher Bands wie Boney M und Konsorten.

    Und so fuhren wie dann in einem alten Mercedes über die weissrussische Autobahn und sangen dazu „Ra-Ra-Rasputin“ oder „Moskau! Moskau! Schmeiss die Gläser an die Wand, Russland ist ein schönes Land!“

    Herrlich bizarr und völlig abgefahren!

  77. #93 Stefan Cel Mare (03. Jun 2015 20:42)

    #88 Schüfeli (03. Jun 2015 18:48)
    Außerdem ziemlich langweilig, da 20 Männer hinter einem Ball laufen. Wären es zumindest 10 Bälle, wäre es etwas amüsanter.

    Wirklich langweilig sind diese blöden Weibersprüche.

    Welche Weibersprüche? Was für Weiber?
    Die Idee mit 10 Bälle ist MEINE originale.

    Ich habe auch andere Ideen, wie man Fußball revolutionieren kann.
    Wenn mich FiFa aber mit ein Paar Millionen korrumpiert (ich bevorzuge Schweizer Franken), bin ich bereit die Ideen abzutreten. 🙂

  78. Klasse, dieser Beitrag ist hervorragend formuliert und spricht mir aus der Seele (obwohl ich beim Thema Flüchtlinge noch den syrischen Arzt mit Familie hinzugefügt hätte). Leider weiß man nicht, ob man aufgrund der ernsthaften Lage lachen oder weinen soll.

  79. #99 Stefan Cel Mare

    „Und so fuhren wie dann in einem alten Mercedes über die weissrussische Autobahn und sangen dazu “Ra-Ra-Rasputin” oder “Moskau! Moskau! Schmeiss die Gläser an die Wand, Russland ist ein schönes Land!”“

    Der kuhle Vater von Frank Farian ist ja immerhin nicht von schlechten Eltern.

    https://youtu.be/LHgl-vJ_4c4

    Was Moskau anbelangt, lassen sich meines Erachtens die Anmerkungen von Achim Reichel einfach nicht überbeaten:

    https://youtu.be/IjowaMDrbjI

    Gerüchteweise soll ein gewisser Hans („James“) Last diesen Titel komponiert haben. Keine Ahnung, ob das nun auch stimmt.

    https://youtu.be/IjowaMDrbjI

  80. #100 Schüfeli (03. Jun 2015 23:49)

    Was für Weiber?

    Ziemlich egal welche, aber gerne auch mal mit Unitätshintergrund.

    Schon in den 70ern wurden solche Äusserungen, wenn sie denn von besagten Weibern abgegeben wurden, mit Ausrufen wie „Stöhn!“, „Gähn“ oder „Echt jetzt?“ kommentiert.

  81. Aporpos Homo-Ehe.

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_74241748/annegret-kramp-karrenbauer-setzt-homo-ehe-mit-inzucht-gleich.html

    Empörung über Kramp-Karrenbauer

    Ministerpräsidentin setzt Homo-Ehe mit Inzucht gleich

    Die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer hat in einem Gespräch mit der „Saarbrücker Zeitung“ die Öffnung der Ehe für Homosexuelle mit einer Öffnung für Inzucht verglichen. Die Empörung über diese Gleichsetzung ist groß. Die SPD sieht „einen neuen Tiefpunkt“ in der Debatte erreicht.

    Kramp-Karrenbauer sagte, es gebe in Deutschland bisher eine klare Definition der Ehe als Gemeinschaft von Mann und Frau. „Wenn wir diese Definition öffnen in eine auf Dauer angelegte Verantwortungspartnerschaft zweier erwachsener Menschen, sind andere Forderungen nicht auszuschließen: etwa eine Heirat unter engen Verwandten oder von mehr als zwei Menschen“, meinte sie.

    Die Buntmenschen sind erstaunlicherweise empört,
    obwohl „eine Heirat unter engen Verwandten oder von mehr als zwei Menschen“ genau das ist,
    was unsere moslemischen Mitbürger schon längst praktizieren und auch als Teil der Willkommenskultur offiziell haben möchten.

    Es ist wahrlich schwer, Buntmenschen zu verstehen.
    Dafür muss man tief schizophren sein.

  82. Erschreckend: Auch das Abitur in Bayern hat nur noch Rütli-Schul-niwoooo:

    Zur Lage der Bildung (1)
    Abiturienten, bis es kracht!

    Noch nie war der Ansturm aufs Gymnasium so massiv wie heute. Die Folgen für Eltern, Schüler und Lehrer sind zermürbend – und die Politik weiß es besser.
    03.06.2015, von Jürgen Kaube (…)

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/zur-lage-der-bildung-1-abiturienten-bis-es-kracht-13626432.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

    Man beachte jetzt die folgenden Leserkommentare. Auf den in Zeichensetzung und Rechtschreibung erschreckenden Kommentar eines Abiturienten aus Bayern (!) antwortet die vierzehnjährige japanischstämmige Chi Tamago mit der korrigierten Fassung des Kommentars dieses bayerischen Abiturienten….:

    Sicht aus Bayern
    Andreas Meyer (bene20080) – 03.06.2015 16:45

    Ich möchte nun in folgendem meine Sicht als Student, der in Bayern sein Abitur vor 2 Jahren gemacht hat, schildern. Obwohl ich ihnen zustimmen kann, dass Bildungsentscheidungen sehr voreilig gefasst wirken. Bzw. einen ernsthaft daran zweifeln lassen, dass diese durchdacht wurden. Kann und will ich ihnen in dem Punkt nicht zustimmen, dass das Abitur immer leichter wird, damit es mehr machen können! Denn in Zuge der Einführung des G8 wurde bei uns in Bayern, wieder das 5-Fächer Abitur eingeführt. Somit gab es nun den Jahrzentelang ausgesetzten Zwang wieder, nämlich in Mathe eine Abiturprüfung schreiben zu müssen. Allein durch diesen Fakt sind reihenweise Schüler durchgefallen. Sonst habe ich keinerlei den Eindruck das das Abitur leichter geworden wäre. Aber ich sehe sehr Wohl die Veränderung, dass das Abitur zu machen in den letzten Jahren immer zugänglicher für Ärmere Familien geworden ist. Und bei dem heutigen Arbeitsmarkt, wohl leider der passende Weg… Antworten Verstoß melden

    (….)

    (35) Kleine Berichtigung (…von einer vierzehnjährigen japanischen Muttersprachlerin)
    Folgen
    Chi Tamago 2 (tamago) – 03.06.2015 18:31
    Ich möchte nun im Folgenden meine Sicht als Student, der in Bayern sein Abitur vor zwei Jahren gemacht hat, schildern. Obwohl ich Ihnen zustimmen kann, dass Bildungsentscheidungen sehr voreilig gefasst wirken und einen ernsthaft daran zweifeln lassen, dass diese durchdacht wurden, kann und möchte ich Ihnen in dem Punkt nicht zustimmen, dass das Abitur immer leichter wird, damit mehr Schüler in der Lage sind, es zu bestehen. Durch die Einführung des G8 wurde bei uns in Bayern wieder das 5-Fächer-Abitur eingeführt. Somit gab es nun den jahrzehntelang ausgesetzten Zwang wieder, in Mathe eine Abiturprüfung schreiben zu müssen. Allein durch diesen Umstand sind reihenweise Schüler durchgefallen. Sonst habe ich in keinster Weise den Eindruck, dass das Abitur leichter geworden wäre. Aber ich sehe sehr wohl die Veränderung, dass das Abitur in den letzten Jahren immer zugänglicher für Kinder aus ärmeren Familien geworden ist. Bei dem heutigen Arbeitsmarkt ist dies vielleicht der passende Weg.

  83. Obwohl die deutsche Presse vornehmlich aus Vollidioten besteht und kaum aus Homos, ist dies aber gerade ihr größter Herzenswunsch.“
    ——————————————————

    Ich stimme in allem mit Pirinccii überein, außer der obigen Aussage. Meiner Schätzung nach besteht die LÜGENPRESSE zu 50% aus Homos: Das erklärt z. B.den reflexartigen Hass auf Putin.

  84. Tatort Bozen, war ein peinliches Fiasko.
    Die südtiroler Presse schrieb, noch nie wurde so ein schlechter Tatort im Ausland gemacht.

  85. Gut beobachtet! Je schlimmer es unsere Regierung treibt, umso lächerlicher und primitiver werden die Themen in den mittlerweile fast vollkommen auf Regierungslinie gleichgeschalteten Mainstreammedien.

    Man fragt sich, wovon soll nun wieder mal mit einem peinlichen Tatort, Fußballhysterie und dem Griechenland-Theater abgelenkt werden?
    Derzeit vermutlich vom NSA/BND-Skandal, zu dem sich Mutti immer noch nicht geäußert hat, davon dass vermutlich nächste Woche wieder ein Rettungspaket aus unseren Steuergeldern für die Banken geschnürt wird (Griechenland) und natürlich von der Asylflutung.

  86. Also ich könnte auch den ganzen Tag kotzen, z. B. wenn ich die warzen-gezeichneten Krampfhennen Claudia Roth und Goebbels-Eckardt auf der Mattscheibe sehe, ebenso das Flapsmaul Künast – egal zu welchem Thema.

    Fußball ist mir wurscht, kann aber verstehen, dass manche/r sich dafür begeistern kann.
    Die FIFA ist im übrigen wie die UN0 eine multinationale Organisation und schon deswegen eigentlich sch…
    In beiden Vereinen geben Staaten den Ton an, deren Bevölkerungen gestern noch Kannibalismus oder Sklavenhandel betrieben haben, sich heute massakrieren und massenhaft Terroristen produzieren, aber uns Europäern erklären was „Rassismus“ und „Menschenrechte“ sind!

    Auch der TATORT bietet kaum mehr Entspannung, kann trotzdem lehrreich sein, wenn mann richtig hinguckt.
    Mal drauf achten! In bald einem Viertel oder Fünftel der TATORTE sind entsprechend grüner Ideologie chemische und Pharmaindustrie negativ beteiligt, egal ob Manager, Mitarbeiter oder Erben „morden“.
    Gesellschaftliche Realitäten wie die Gewaltkriminalität unserer kulturellen Bereicherer aus 1001 Nacht, d. h. Jugendgewalt, Clankriminalität und Terrorismus, werden faktisch und politisch korrekt ausgeklammert.
    In den 90er Jahre wurden dagegen in fast jeder 2. TATORT-Folge „böse Russen“ – Ex-KGBler, Deserteure der Roten Armee, Rußlanddeutsche und sogar russisch-jüdische Clans – in Szene gesetzt bzw. serbische (und kroatische) „Kriegsverbrecher“; aber anders als beim „friedlichen Islam“ war das ja nicht lebensgefährlich für Regisseure und Schauspieler!

    Übrigens gibt es durchaus linksgrünen Rassismus gegen Russen und Serben, ähnlich wie gegen Juden und Israelis (gegen letztere im Rahmen des neu-antisemitischen Antizionismus).
    Habe nicht gerade selten Parteigangster, ne meine: -gänger, besonders der GRÜNEN (beispielsweise mit berüchtigtem Sozpäd-Schmalspurstudium oder mit Leeramt) erlebt, die bei jeder Kopftuchschnalle vor Verzückung vergehen, aber von „Scheißrussen“ oder „Scheißserben“ reden!

  87. #110 Diedeldie

    „Das Schöne, in der Hoffnung auf einen Kuss hörtet ihr euch doch stundenlang jede “Mädchenmusik“ an.“

    Krissdebörg? Oder dieser schwuhle Schwede? Muuuwieh-Star, Muu-huu-wieh-Star?

    Ja, stimmt schon. Ich habe in meinem Leben schon schlimme Sachen durchgemacht. Aber gerade die schönsten Sachen, ob nun Getränke mit Umdrehungen oder die Maderln sind eben ohne Nebenwirkungen nicht zu haben.

  88. Manche Wut-Bürger regen sich aber auch über alles auf, schlimmer als viele Moslems…

  89. Das Bild des qualmenden Akif gefällt mir überhaupt nicht! Es sendet m. E. ein schlechtes Beispiel an die Jugend und ist gesundheitspolitisch daher schädlich!
    Ganz im Gegensatz dazu, find ich seine Haltung, seine Bücher und seine Meinungsbeiträge ganz überwiegend (mit keinem Menschen bin ich, als selbst denkender Mensch in völliger Übereinstimmung) erfrischend und von klarem Menschenverstand getragen! Ich denke, dass er zur Zeit der Kanzlerschaft Helmut Schmidts sogar dessen Wohlwollen gefunden hätte! Die Meinungsäußerungen des jetzigen – vermutlich schon senilen – Helmut Schmidt sind dagegen nur noch ekelerregend! Er scheint alles vergessen zu haben, wofür er ehemals stand!
    Seien wir also froh, dass wir einen Akif Pirinci haben! Vielleicht ist es eine Ironie der Geschichte, dass er – was den Qualm anbetrifft -. in die Fußstaapfen des Kanzlers Helmut Schmidt tritt! An Mut fehlt es ihm offenbar nicht! Daher gilt(für seine Meinungsbeiträge): Weiter so!

Comments are closed.