imageDas gesellschaftliche Klima und die politischen Fronten haben sich in diesem Sommer 2015 grundlegend verändert. Entscheidend beigetragen dazu hat der Ansturm von hunderttausenden Asylbewerbern aus aller Welt, die zum großen Teil illegal über die deutschen Grenzen ins Land gekommen sind. Ermöglicht wurde das durch ein beispielloses Totalversagen der derzeit politisch Verantwortlichen im Bund, die damit – ob nun bewusst oder fahrlässig – ihren Amtseid, Schaden vom deutschen Volk abzuwenden und seinen Nutzen zu mehren, gebrochen haben.

(Von Andreas Fichte)

Es ist müßig darüber zu streiten, ob dieses Totalversagen bestimmten politischen Zielen einer Umvolkung des Souveräns des Grundgesetzes geschuldet ist oder ob es als das Ergebnis von Hypermoral, Verantwortungslosigkeit, der Kapitulation vor skrupellosen Medienkampagnen und/oder der Gier auf billige Arbeitskräfte und Kunden der Sozialindustrie betrachtet werden kann. Es zählt allein die Tatsache einer Völkerwanderung neuen Stils, die auch als Asylinvasion bezeichnet werden kann. Diese Tatsache von rund einer Million nach Deutschland gelangten Fremden wird unweigerlich erhebliche Folgen und Nachwirkungen für Gesellschaft, Kultur, Ökonomie sowie die Zukunft Deutschlands haben.

Schon jetzt hat dieses Ereignis, das die politischen Totalversager wider besseres Wissen als eine Art unabwendbares Naturereignis zu rechtfertigen versuchen, die Nation gespalten. Niemand hat das so klar ausgedrückt wie der Bundespräsident, der das „helle Deutschland“, also die Asylfreunde und Akteure der staatlich-medial erwünschten „Willkommenskultur“ in schroffen, unversöhnlichen Gegensatz zu „Dunkeldeutschland“, also den Gegnern und Kritikern der offiziellen Asylpolitik sowie den „Willkommenskultur“-Verweigern, gesetzt hat. Bei dem bekannten links-grünen Umfeld des obersten Repräsentanten der Republik kann mit Sicherheit angenommen werden, dass diese Spaltung des Volkes in hell und dunkel nicht einem spontanen Einfall des Bundespräsidenten entstammte, sondern mit voller Absicht geschah.

Ähnliche Äußerungen der Bundeskanzlerin, des SPD-Vorsitzenden und Vizekanzlers sowie von diversen anderen hohen Amtsträgern, von den hypermoralischen Kampagnen in den meisten meinungsbildenden Medien ganz abgesehen, bestärken den Eindruck, dass die Verantwortlichen für das Totalversagen von diesem mit einer brandgefährlichen Strategie von Polarisierung und Spaltung des Volkes ablenken wollen. In dieser Situation gilt es, auch wenn es keineswegs leicht ist, kühlen Kopf zu bewahren, um nicht Emotionen und unüberlegten Aktionen freien Lauf zu lassen. Um das zu bewirken, hier einige Vorschläge.

1.
Von vorrangiger Bedeutung ist, das Asylgeschehen als Versagen der gesamten politischen Klasse in Deutschland zu begreifen. Dabei gibt es unterschiedliche Stufen der Verantwortung, was aber nichts an dieser grundsätzlichen Einschätzung ändert, die für die Entwicklung von wirkungsvollen, erfolgreichen Reaktionen und Aktionen unverzichtbar ist. Wo erkennbar wird, dass es sich nicht um Versagen, sondern um langfristig angelegte Absichten zur gesellschaftlichen Umwälzung handelt, müssen deren Initiatoren benannt und entlarvt werden.

2.
Jeder politische Protest, jede Kritik, jede Aktion zur Aufdeckung und Bekämpfung dieses Politikversagens muss sich allein gegen dessen Verursacher in den etablierten Parteien, gegen die Verantwortlichen in der Bundesregierung, dem Bundestag, den Landesregierungen, den Landtagen und den Kommunalparlamenten richten. Das schließt aus grundsätzlichen, aber auch strategischen und taktischen Gründen jegliche Aktionen gegen die Asylbewerber aus, wie fragwürdig auch immer deren Motive bei Teilen der Menschen sein mögen. Sie sind über die Grenzen ins Land gekommen, weil das politische Versagen der derzeit politisch Verantwortlichen in Deutschland ihnen das ermöglich hat – Punkt!

4.
Daraus folgt, dass sich alle Reaktionen und Aktionen auf diese politischen Versager richten müssen. Wer hingegen Asylunterkünfte oder Asylbewerber zum Ziel seiner politischen oder gar tätlichen Angriffe macht, erledigt objektiv und in bestimmten Fällen gewiss auch subjektiv das Geschäft derer, die das Land und das Volk spalten wollen. Wir können es uns in der zugespitzten Lage nicht leisten, dieses schädliche Fehlverhalten zu entschuldigen, zu bagatellisieren oder gar klammheimliche Freude daran zu hegen.

5.
Vielmehr müssen alle Köpfe, muss alle Kreativität darauf gerichtet sein, der großen, noch passiven, verunsicherten und schwankenden Mehrheit der Menschen in Deutschland die Gründe, die Verursacher und die absehbaren Folgen des Asylversagens zu vermitteln. Nur eine deutliche Veränderung der Stimmung im Land kann dieses davon bewahren, in den nächsten Monaten und Jahren von Millionen Asylsuchenden aus aller Welt überflutet zu werden. Die politische Klasse wird das erst dann verhindern, wenn sie sich selbst in ihrer herrschenden Stellung ernsthaft gefährdet sieht.

6.
In der notwendigen Massenaufklärung über die Hintergründe und Folgen des Asylansturms sollten unbedingt die sozialen Konsequenzen vorrangig und anschaulich behandelt werden. Es muss also aufgezeigt werden, welche Konsequenzen das für den Wohnungsmarkt, für den Arbeitsmarkt, für das Gesundheitswesen, für die sozialen Sicherungssysteme, für die Staats- und Kommunalfinanzen, für innere Sicherheit und Kriminalität, für Infrastruktur und Ökologie haben wird bzw. schon hat. Diese Informationen müssen gerade in den Wohnbereichen mit Gering- und Normalverdienern mit entsprechend verständlicher Sprache verbreitet werden. In den Wohnbereichen der mittleren und oberen Mittelschicht kann komplexer argumentiert werden und können auch Aspekte wie Medienlügen, Beugung des Grundgesetzes und der Angriff auf die nationale Identität behandelt werden.

7.
Es ist aber ratsam, die negativen „materiellen“ Aspekte der Asylinvasion stärker herauszustellen als die negativen „gesellschaftlichen“ Aspekte, also drohender Verlust der nationalen Mindesthomogenität, Kulturrelativismus, Verstärkung der Islamisierung usw. Diese Vorgehensweise ist kein populistischer Ökonomismus, der die historische Dimension des Geschehens verkennt, sondern orientiert sich an dem derzeitigen Bewusstsein der Masse des Volkes. Man kann sich dieses Bewusstsein ganz anders wünschen und sollte jede Anstrengung unternehmen, es zu ändern. Doch nur wenn wir von dessen realem Zustand ausgehen, werden wir die gewünschte Wirkung erzielen.

8.
Der mit der Asylinvasion verbundene Angriff auf die deutsche Nation, ihren Zusammenhalt und ihre Kultur ist beispiellos umfassend und gefährlich. Deshalb müssen alle, die dem nichtextremistischen Widerstand entgegensetzen wollen, zumindest bei dieser Herausforderung bisherige Meinungsunterschiede und Organisationsegoismen zurückstellen, um den Angriff zu stoppen und zurückzuschlagen. Dazu muss ein national und lokal agierendes, koordiniertes Netzwerk geschaffen werden, in dem Vertreter von möglichst vielen patriotischen Initiativen, Kreisen und Organisationen aktiv sind.

9.
Es wäre gut und wünschenswert, wenn die Post-Lucke-AfD politisch, also bei kommenden Wahlen, den maximalen Gewinn aus dem beginnenden, noch zu organisierenden Volkswiderstand ziehen würde. Aber dazu ist es unerlässlich, dass sich die Partei und ihre Führung besonders aktiv an Aktionen dieses Widerstands beteiligt. Niemand aus der AfD darf im Schlafwagen an wichtige und einträgliche Mandate kommen. In jedem Bundesland und jeder Kommune muss deshalb darauf geachtet werden, dass vor allem Mandate anstrebende Parteimitglieder bei dem Problem Asylinvasion eine deutliche Sprache führen und an Aktivitäten in vorderster Linie teilnehmen.

10.
Es ist kontraproduktiv, die zweifellos nicht wenigen ideell motivierten Helfer der „Willkommenskultur“ zu verachten oder zu beschimpfen. Zwar dienen diese Helfer objektiv der Politik derer, die entweder durch Versagen die Asylinvasion ermöglicht oder diese sogar absichtlich befördert zu haben. Doch besser ist es, mit diesen Mitbürgern den Kontakt und das Gespräch zu suchen, um sie mit Argumenten für die absehbaren sozialen und gesellschaftlichen Folgen dieser Invasion zu sensibilisieren. Die zeitweilige Teilnahme in Gruppen von „Flüchtlingshelfern“ kann dem ebenso dienen wie der Gewinnung genauerer Kenntnisse über die Zusammensetzung und Motivation der Asylbewerber.

Die oben aufgeführten Punkte sind unvollständig und skizzenhaft. Sie sollen aber konstruktiv herausführen aus der Mischung von Aggression und Resignation, die in Anbetracht der Totalität der Ereignisse viele Menschen befällt. Diese Überlegungen werden hiermit zur Diskussion gestellt, sie sollen aber auch ein Aufruf in einer Situation der Bedrohung der Zukunft unseres Landes und unseres Volkes sein: Noch in diesem Herbst und Winter müssen die Kritiker und Gegner der Asylinvasion aus der Defensive in die Offensive kommen. Das ist nicht mit Klagegesängen möglich, sondern nur mit überlegtem Tun!

image_pdfimage_print

 

256 KOMMENTARE

  1. Was soll man machen?? Zb an PEGIDA kann ich nicht mehr teilnehmen weil jemand (wahrscheinlich die sekretärin) meinem Chef gesteckt hat das er mich dort gesehen hat und jetzt hab ich einen Einlauf bekommen!! Er sagt ich wäre eine Schande für das Unternehmen und das alles nur weil ich mich für unser land einsetze ich könnte kotzen -.-

  2. Was passiert in der letzten Zeit in Deutschland?

    Fassungslos und wehrlos müssen die Bürger in Deutschland mit ansehen, wie dieses Land anscheinend brutal und ungebremst gegen die Wand gefahren wird.

    Politiker die untätig sind, die uns anscheinend die Meinungsfreiheit durch obstruse Gründe nehmen wollen, aber anscheined langsam aufwachen.

    De Maziere: Ich gebe Ihnen Recht, auf Dauer ist das zuviel.

    Mitnichten. Alles Taktik. Es wird noch schlimmer werden. Siehe Aussetzung des Dublin-Abkommens.

    Aber warum tun die Politiker nichts und machen anscheinend alles schlimmer?

    Ganz einfach. Deutschland ist kein souveränder Staat. Wir sind eine GmbH und Frau Merkel ist die Geschäftsführerin. Sie haben nichts zu entscheiden. Sie bekommen ihre Anweisungen.

    Und wenn die Politiker nichts zu sagen haben, wer dann?

    Die, über die dieser Mann spricht:

    https://www.youtube.com/watch?v=0gME775K1WU

    Und um das ganze,was momentan passiert zu verstehen, hab ich das wichtigste aus einer Rede herauskopiert:

    Das wurde bereits 1969 in einer Rede angekündigt!

    Wie viel von diesem Plan ist seitdem umgesetzt worden? Sehr viel! Wenn man diese Punkte in einer Übersicht betrachtet, dann versteht man was in der Welt und mit uns vorgeht.

    Es wird Arbeitslosigkeit und Massenmigration geben, um lange etablierte und konservative Gemeinschaften aufzubrechen und wurzellos zu machen. Durch die Grenzöffnung, bzw. bewusste Zulassung von Flüchtlingsströmen, wird unsere Gesellschaft und Kultur “verwässert”. Fremde werden besser behandelt als Einheimische, die ausländischen Sozialschmarotzer sogar gefördert. Die Völker sollen ihre Sprache, Individualität und Traditionen aufgeben und Herkunft leugnen, und in einem kulturlosen Einheitsbrei aufgehen.

    „Weltkriege sind überflüssig“ wegen der Gefahr eines Nuklearabtausches, deshalb wird Terrorismus stattdessen verwendet. Man beachte, es war das Jahr 1969 und er sprach bereits über Terrorismus!

    Er sagte, es gibt immer zwei Gründe für alles: Ein Scheingrund, der den gutgläubigen Menschen plausibel gemacht wird, und der wirkliche Grund. Als Beispiel, die Klimaerwärmung als Grund für die Reduzierung des CO2, wird den Menschen als dringliche Massnahme erzählt, um den Planeten von einer Klimakatastrophe zu retten, dabei ist der wirkliche Grund, die Menschen mit einem Schuldkomplex zu kontrollieren, einen Umbau der Gesellschaft zu bewirken, mehr Steuereinnahmen zu ermöglichen und den Atomstrom als einzige Rettung vor dem Klimakollaps zu verkaufen.

    Sex wird völlig von der Ehe und von der Fortpflanzung getrennt, also die sexuelle Freizügigkeit propagiert, um die Promiskuität zu fördern, damit die Familie und die Ehe zerstört und die Population reduziert wird. Abtreibung, Scheidung und Homosexualität werden als völlig akzeptabel und normal angesehen. Alle Begierden und Neigungen darf man ungehemmt ausleben. Die ganze Gesellschaft wird „sexualisiert“ und es findet in der Öffentlichkeit statt. Alles ist erlaubt. Das eigentliche Ziel ist, den Sex von der Fortpflanzung zu trennen. Die Erzeugung der Kinder soll ohne Sex stattfinden, am besten in Fabriken. Konzerne übernehmen diese Aufgabe. Die Grösse der Familie wird limitiert, genau wie in China.

    Es wird alles gemacht, damit die Familie nicht mehr zusammen bleibt. Die Frauen sollen arbeiten und immer mehr Menschen bleiben alleinstehend. Kinder werden als Babys bereits von der elterlichen Erziehung entfernt und politisch korrekt indoktriniert. Den jungen Mädchen wird als Vorbild nicht mehr die Familie und die Erziehung der Kinder vorgegeben, sondern sie sollen Leistung erbringen und eine „Karriere“ verfolgen. Mädchen wird erzählt, sie müssen genau so sein wie Jungs, und umgekehrt. Man will den geschlechtslosen Menschen, das Neutrum erzeugen. Frauen sollen maskuline Mode tragen, wie Hosen, und Männer sich immer femininer geben. Stichwort, Transsexuelle.

    Um die Weltgemeinschaft zu vereinigen, werden Sportarten gefördert, welche den Menschen das Gefühl gibt, sie sind „Weltbürger“, wie Fussball, Hockey, Volleyball. Diese sollen auch von beiden Geschlechtern gespielt werden können. Reine Männersportarten, wie Rugby oder American Football sollen verschwinden. Sportveranstaltungen, wie die Olympischen Spiele und Weltmeisterschaften, werden als grosses Spektakel medienwirksam inszeniert und fördern ebenfalls die Vereinheitlichung der Welt.

    Amerika wird deindustrialisiert. Sehen wir ja an der ganzen Outsourcingwelle und der gerade stattfindenden Zerstörung der Autoindustrie. Jeder Teil der Welt wird sich spezialisieren und somit voneinander abhängig gemacht. Kein Land darf autark sein. Das beschreibt die Globalisierung, nur den Begriff gab es damals noch nicht. Er sagte auch bereits 1969, die amerikanische Industrie wird untergraben und als nicht wettbewerbsfähig dargestellt. Die USA wird das Zentrum für Landwirtschaft, Hightech, Kommunikation und Ausbildung bleiben dürfen.

    Pornografie, Gewalt und Obszönität wird im Fernsehen und Kino zunehmen. Die Menschen werden gegenüber Gewalt und Pornos desensibilisiert. Die Menschen verrohen immer mehr und sind Gefühlskalt. Sex hat mit Liebe nichts zu tun, sondern wird einfach gekauft und konsumiert. Sie sollen die Einstellung haben, Materialismus ist das Grösste, das Leben ist kurz, gefahrvoll und brutal. Der Stärkere gewinnt, wer am Schluss am meisten hat, ist der Gewinner.

    Er, der während des II. Weltkrieges in der Wettermanipulation arbeitete, sagte, das Wetter kann benutzt werden um Kriege zu führen oder um Trockenheit und Hungersnöte auszulösen. “Ich meine damit nicht das Versprühen von Jodkristalle auf Wolken, damit Regen ausgelöst wird, sondern ECHTE Wetterkontrolle.” Sind das die Chemtrails?

    Er sagte auch, die Menschen werden durch die Informationen die sie bekommen kontrolliert. Diese Information wird selektiv sein. Nicht jeder wird Bücher besitzen dürfen. „Gewisse Bücher werden aus den Bibliotheken verschwinden.“ Literaturklassiker werden subtil verändert (Ist bereits mit Goethe passiert). Die Menschen werden wohl zu einer längeren Schulzeit verpflichtet, aber sie lernen nichts dabei und werden immer “dümmer”.

    Die Reisemöglichkeiten werden eingeschränkt. Wir sehen wie mit der Ausrede, Schutz vor Terrorismus, bereits Schwarze Listen über Personen in Amerika geführt werden, denen das Reisen verboten ist, die sogenannte “No Fly List“, die mittlerweile fast 1 Millione Namen beinhaltet. Wie man auf diese Liste kommt und wieder runter, ist unbekannt, liegt an der Willkür der Behörden. Alle Personen die in die USA reisen wollen, müssen seit Neuestem sich vorher im Internet anmelden und ein Formular ausfüllen, mit vielen privaten Informationen. Wer kein grünes Licht bekommt, dürfen die Fluglinien nicht an Bord lassen.

    Er sagt auch, der private Besitz von Häusern wird verunmöglicht. Der Preis für Häuser und die Finanzierung wird schrittweise erhöht, so dass niemand es sich leisten kann. Die Menschen die welche besitzen, dürfen sie behalten, aber über die Jahre wird es speziell für junge Familien immer unerschwinglicher. Die jungen Menschen sollen Mieter werden, und in Wohnungen leben. Mehr und mehr Häuser werden leer stehen. Niemand kann sie kaufen. Da haben wir die Hypothekenkris

    Es fällt uns wie Schuppen von den Augen. Wir erkennen so vieles was 1969 gesagt wurde wieder. Wir sehen, wir werden durch die Medien zu einer völlig pervertierten „Toleranz“ und „politischer Korrektheit“ erzogen. Schritt für Schritt wird unsere Akzeptanzgrenze für amolralisches Verhalten, Egoismus, Ausleben von Bedürfnissen, Freiheitseinschränkungen und „plausible“ Gesetze erhöht, ja wir glauben den Rechtfertigungen, die uns mit Propaganda eingetrichtert werden so inbrünstig, dass wir unsere eigene Identität aufgeben und Versklavung verteidigen.

    Wir glauben wir müssen Weltbürger werden, es gibt echte Terroristen, Kriege sind nur Friedensmissionen, das Bankensystem kann man vertrauen, Regierungen und Politiker wollen nur unser Gutes, die Medien berichten immer die Wahrheit und Konzerne sind nur an unserem Wohl bedacht. Dabei ist alles eine Lüge und es ist genau umgekehrt.

    Jeder der versucht seine Mitmenschen aufzuklären und was wirklich abgeht zu zeigen, wird als Spinner und
    „Verschwörungstheoretiker“ diffamiert. Dabei leben wir in der grössten Verschwörung überhaupt. Das ist ja das infame und raffinierte daran. Die Menschheit ist in der Matrix gefangen und sieht nicht, wie der „Designer“ alles kontrolliert.

    Den Menschen geht es schlecht und sie sind jetzt viel aufnahmebreiter für diese Informationen. Die „Wirtschaftskrise“ ist absichtlich gemacht und Teil ihrer Agenda für den Polizeistaat. Wir müssen die Menschen aufklären, welche meinen, die Ereignisse die passieren sind nur Zufall.

  3. Der Artikel und die aufgezählten Punkte zeigen auf was und wie es zu tun ist!

    Das was gerade in Deutschland und Europa passiert ist von langer Hand vorbereitet und wird gezielt gesteuert.
    https://torwege.wordpress.com/2015/08/29/gedanken-von-eva-hermann-zum-fluechtlingsstrom/

    Auch der Vorstoß von dem aktuellen Französischen Wirtschaftsminister Marcon und Ex-Rothschild Banker zeigt auf was hier passiert.

    All ist es an der Zeit den Protest und den Unmut an die Politik und an das Banken/Konzern System zu bringen.Die Flüchtlinge sind das falsche Ziel, die werden genauso mißbraucht wir wir alle.

    Also, raus auf die Straße …..

  4. Passend dazu diese EILMELDUNG:

    „Freie Weiterreise
    Ungarn lässt Flüchtlinge in Züge nach Österreich und Deutschland
    Montag, 31.08.2015, 13:19

    In Ungarns Hauptstadt Budapest hält die Polizei Flüchtlinge nicht länger von der Weiterreise nach Österreich und Deutschland ab. Hunderte seit Tagen an den Bahnhöfen festsitzende Einwanderer stürmten am Montag die Züge Richtung Wien, München und Berlin.“

    http://www.focus.de/politik/ausland/freie-weiterreise-ungarn-laesst-fluechtlinge-in-zuege-nach-oesterreich-und-deutschland_id_4913984.html

  5. Heute morgen wieder im Morgenmagazin:

    Zuerst regte sich der Reporter künstlich auf, daß Ungarn seine Grenzen verstärkt, Sekunden später kam aber triumphierend-trotzig: „Nichts kann sie (Anm.: die Illegalen) aufhalten!“

    Anschließend nannte er detailliert die noch bestehenden Schwachpunkte und Schlupflöcher an Ungarns Grenzanlagen.

  6. …Ermöglicht wurde das durch ein beispielloses Totalversagen der derzeit politisch Verantwortlichen im Bund…

    Denkfehler oder Wunschdenken? Es läuft ganz nach deren Plan.

  7. Innenminister hält Zuwanderung für „auf Dauer zu viel“
    800.000 Migranten müssten ein einmaliger Kraftakt für Deutschland bleiben, meint Thomas de Maizière. In Europa verschärft sich der Streit um die Flüchtlingsverteilung.

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2015-08/thomas-de-maiziere-fluechtlinge-deutschland-asyl-balkan-cdu

    Für wie blöd hält der uns eigentlich? Jeder, der seinen Verstand noch beisammen hat, weiß, dass es nächstes Jahr noch mehr werden, und dass es Jahre und gar Jahrzehnte so weitergehen wird, wenn sich nicht massiv an der Regierung was ändert.

  8. Pirat aus Somalia

    Asylbewerberunterkunft in Reutlingen
    Mutmaßlicher Pirat festgenommen

    Wie die „Neue Osnabrücker Zeitung“ am Freitag berichtete, war die Besatzung der „Susan K.“ rund 70 Tage in der Hand der Entführer. Die Piraten gaben das Schiff nach der Zahlung von 3,5 Millionen Dollar wieder frei. Seine Beteiligung an der Entführung habe der Festgenommene eingeräumt.

    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.asylbewerberunterkunft-in-reutlingen-mutmasslicher-pirat-festgenommen.e339883b-1255-47c1-9fd3-778a46e2d82e.html

  9. KLEINE ANLEITUNG ZUM VERSUCH DES ENTFLIEHENS

    Ich habe das schön öfter gesagt. Alles (zumindest das meiste) ist zutreffend. Wie das zukünftige D aussehen wird, hängt von der jeweiligen Vorstellungskraft des einzelnen ab.

    Allerdings stelle ich fest, dass von mehr und mehr der verehrten Disputanten hier mein grundsätzlicher Pessimismus geteilt wird. In der Tat empfinde ich die gesamte Links/Grüne Politik zum kotzen. Die Politik und die geistig Verwirrten – dass es von diesen Verirrten so viele gibt hätte auch ich bis vor kurzen nicht für möglich gehalten – haben dieses einst so schöne Land in eine derartige Entwicklung getrieben.

    Was bleibt?

    Wer hier wohnen bleiben will oder muss, sollte seine persönlichen Lebensumstände den Gegebenheiten anzupassen.
    Ich weiß, das fällt schwer.
    Aber sorry, (nur) mit Sprüchen ändert man keine Situation.

    Also:

    Sich auf die kleinste Zelle, die Familie und die konkrete Umgebung zurückziehen. Wenigstens in der häuslichen Umgebung keiner Kopftuchträgerin zu begegnen oder dem muslimischen Gedudel ausgesetzt zu sein.

    Wie?

    FÜR WENIG GELD

    Kauf eines Mietshauses.

    Gründung eines Vereines, das den Kauf vornimmt. Dann vermietet der Verein – logischerweise – nur an seine Mitglieder.
    Oder das Ganze gleich nach dem WEG durchführen. Also jemand kauft das Haus (geht damit in Vorleistung), gestaltet die entsprechende Teilungserklärung und verkauft dann die einzelnen Wohnungen. Ich habe aber erhebliche Zweifel, ob eine (zuzüglerabwehrende) Teilungserklärung gerichtsfest sein würde bei einem entsprechenden Verkauf der Wohnung (und Einzug eines unerwünschten Miteigentümers oder dessen Mieters). Insofern sollte die Mehrheit bei den Eigentümerversammlungen immer grundsätzlich stehen. Hier ist an die Variante zu denken, etwa ungeliebte Eindringlinge über die Betriebskosten (auch Mehrheitsbeschluss) abzukochen.

    FÜR MEHR GELD

    Ankauf eines Areals (oder halbverlassenen Dorfes) und Vorgehen nach einem entsprechenden Muster wie oben.

    Das eigentliche Ziel ist es, den notwendigen Konsequenzen des „Aufdenpelzrückens“ zumindest phasenweise zu entgehen.

    Ja ich weiß, gut gebrüllt Löwe. Aber für mich kommt das wegen meines beschränkten Budgets oder meiner familiären Situation nicht in Frage, sagen viele.
    Ist ja in Ordnung. Ich mache keine Vorschriften.

    Ich gebe lediglich denen, die IRGENDETWAS tun wollen, eine (durchführbare!) Idee an die Hand, um hier nicht völlig zu verzweifeln. Den hiesigen Staat zu ändern, dazu wird niemand fähig sein. Oder sind nicht alle erstaunt über das Mediengetrommel der „Guten“ in Deutschland? Ich habe damals noch nicht gelebt. Aber so ähnlich muss das im III. Reich auch gewesen sein. Gehirnwäsche pur. Ausweichen (fast) unmöglich. Was damals angeordnet wurde, geschieht jetzt aus eigenem Antrieb. Was schlimmer ist, möge jeder selbst entscheiden.

    P.S.
    Ich habe meine Vorschläge rechtlich noch nicht geprüft. Aber es kommt mir jetzt nur auf die große Linie an. Geht es nicht so, geht es eben anders.

    Und – bitte nicht vergessen. Aufgrund des immensen Drucks auf den Immobilienmarkt, der von den Wirtschaftsreisenden bewirkt wird, können die Preise für Immobilien nur steigen.

    Und – jeder (interessierte) sollte sich mein Konzept anhand einer Beispielwohnung über eine Finanzierung durchrechnen. Billiger als jetzt wird es NIE MEHR werden.

  10. Trittbrettfahrer und der 5. Folgeantrag
    Kürzlich veröffentlichte der rbb ein Interview mit der Monika Dölz , eine von 18 Entscheidern in der Außenstelle des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge in Berlin-Spandau.

    Viele versuchen sich als Trittbrettfahrer
    „Fast jeder Syrer bekommt am Ende ein Bleiberecht. Das hat sich rumgesprochen. Viele versuchen sich als Trittbrettfahrer, sagt Monika Dölz. Deswegen wird mit einer Sprach- und Textanalyse nachgeprüft, woher die Menschen stammen. „Da kommt bei den meisten zurzeit heraus, dass sie aus den GUS-Staaten kommen, also Kurden, die in Armenien oder Südrussland leben. Und die sagen dann, sie sind Kurden aus Syrien.“
    Und ein Insider (Aldeen) ergänzt: „Gefälschte Dokumente für Syrer sind gerade ein riesiges Geschäft“.

    Asylchancen der Roma liegen bei null

    Die zweitgrößte Gruppe der Antragsteller kommt aus den West-Balkanländern, also Serbien, Mazedonien und Bosnien-Herzegowina. Es sind vorwiegend Roma, deren Asylchancen bei null liegen – vor allem seit der neuen Regelung über die sicheren Herkunftsländer. „Die Leute wissen, dass sie keine Chance haben. Die kommen hierher wegen der drei oder sechs Monate Sozialhilfe oder Krankenversorgung. Sie wissen, sie müssen zurück. Sie sagen auch in der Anhörung, ich möchte noch ein paar Monate bleiben, um meine Zähne richten zu lassen, und dann kehren wir zurück. Das ist keine politische Verfolgung. Deswegen werden die auch alle als offensichtlich unbegründet abgelehnt.“ … „Wir haben die Erfahrung gemacht, dass sie wieder kommen. Manche haben hier schon fünf Folgeanträge gestellt. Also wenn es hier schön war, dann kommt man auch gerne wieder.“

    http://www.rbb-online.de/politik/thema/fluechtlinge/berlin/spandau–vor-allem-syrer-und-roma-wollen-asyl.html

  11. #12 Verschaerft (31. Aug 2015 13:40)

    Wie soll ich denn ein ganzes Mietshaus kaufen ich zahl ja immer noch die nächsten 20 jahre an meinem haus (doppelhaushälfte) ab weil das ganze geld an die EU geht

  12. Was jetzt zu tun ist. Solange man noch jung ist ganz pragmatisch handeln. Deutschland verlassen. Man ist als Deutscher mit einer soliden Ausbildung und guten Englischkenntnissen überall im Ausland willkommen. Wenn man Deutschland verlässt, so entzieht man der BRD Steuergelder mit der dieses Siedleraufgebot finanziert wird. Ausserdem entzieht man der Wirtschaft Fachkräfte. So kann man wirklich effizient Druck auf Wirtschaft und Politik ausüben!

  13. Irgendjemand…

    Danke für den ausgewogenen Beitrag und die Überlegungen zum Ausweg aus der gegenwärtigen Situation.
    Seltsam: irgendjemand muss doch diese politische Klasse gewählt haben. Irgendjemand muss Frau Merkel, Herrn Gabriel und all den anderen seine Stimme gegeben haben. Wer mag das nur gewesen sein…
    Bis zu den nächsten Wahlen wird der Hype um die Flüchtlinge abgeklungen sein. Und dann werden sie wieder gewählt, die politisch Verantwortlichen. Man muss kein Prophet sein, um vorherzusagen, dass es wieder die selben Personen sind, die jetzt so heftig kritisiert werden.

    Irgendjemand wird sie auch nächstens wieder wählen.

    Oder täusche ich mich da?

  14. #15 Ralph Steinadler (31. Aug 2015 13:45)

    Ja toll. Solche wie Sie meinte ich gerade nicht. Sie haben ja schon Ihre kleine OASE. Gratuliere.

    Aber mit Verlaub. Das hatte ich doch deutlich gemacht. Dachte ich.

  15. Karlsruher Polizeipräsident zur Asyllage: „Kollegen sind am Rande der Belastbarkeit“

    Wie ist die aktuelle Lage in den Karlsruher Flüchtlingsunterkünften?

    Darüber informierten am Freitag die Verantwortlichen von Stadt und Land bei einem Pressegespräch. Übergriffe, Autoaufbrüche und Vermüllung sorgten für zahlreiche Beschwerden aus der Bevölkerung. Polizei, Regierungspräsidium und Ordnungsamt erklärten, wie man jetzt auf die angespannte Situation reagieren will.

    Doch es sind nicht nur Lärm und Müll, über die sich die Karlsruher beschweren. Auch Straftaten wie beispielsweise die Belästigungen von Mädchen und Frauen beschäftigen viele, meint Oberbürgermeister Frank Mentrup.

    Die häufigsten Delikte: Ladendiebstahl, Schwarzfahren und Autoaufbrüche. Einen Grund für die Diebstähle sieht Freisleben in den Schulden, die manche Flüchtlinge auf sich nehmen müssten, um durch Schlepper ins Land zu gelangen. Mit dem Taschengeld, welche Asylbewerber erhalten, wären diese nicht zu bezahlen. „Das kann dazu verleiten, Straftaten zu begehen.“

    http://www.ka-news.de/asyl-karlsruhe./Karlsruher-Polizeipraesident-zur-Asyllage-Kollegen-sind-am-Rande-der-Belastbarkeit;art6066,1718307

  16. Vor einem Jahr rief der IS sein Kalifat aus. Jetzt bereiten die islamistischen Terroristen eine neue Strategie vor. Systematisch schleusen sie Kämpfer über Flüchtlingsrouten in die EU:
    http://m.welt.de/politik/ausland/article143186475/Das-naechste-grosse-Schlachtfeld-ist-Europa.html

    Dank der Willkommenskultur zerstören Politiker und Willkommensbürger unseren zivilisierten und friedlichen Kontinent. Extreme aller Art werden den Bürgerkrieg entfesseln. Besten Dank.

  17. Warum ist Fremdenhass im Osten so weit verbreitet?

    Was für eine dämliche Frage..

    Weil die Ostdeutschen sehen wie westdeutsche Städte durch unerwünschte Ausländer/Fremdlinge (meist Moslems/Osteuropäer) immer weiter in ihrer Lebensqualität sinken und zu Ghettos verkommen.

    Ostdeutschland will kein zweites Duisburg werden.

    Ostdeutschland will kein zweites Essen werden.

    Ostdeutschland will kein zweites Dortmund werden.

    Ostdeutschland will kein zweites Gelsenkirchen werden.

    Ostdeutschland will kein zweites Köln-Kalk werden.

    Ostdeutschland will kein zweites Berlin Neu-Kölln werden.

    Ostdeutschland will kein zweites HH-Billstedt werden.

    Ostdeutschland will kein zweites HH- Wilhelmsburg werden.

    usw.

    Sie wollen diese Ausländergewalt die im Westen vorherrscht nicht. Ich finde es Klasse, dass sich die Ostdeutschen wehren.. Das haben die Westdeutschen leider verpasst!
    Das haben dämliche Politiker bis heute nicht begriffen!

    (Artikel lesen… unfassbare Dämlichkeit von diesem Journalisten!)

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Ausländerhass

    Warum ist Fremdenhass im Osten so weit verbreitet?

    Essen. Offen zeigen Menschen in Heidenau ihren Fremdenhass, fast jede zweite rassistische Gewalttat wird im Osten begangen. Warum ist das so? Eine Analyse.
    17 Prozent der Deutschen leben in Ostdeutschland. Aber in den Ländern, die im Herbst 1990 der alten Bundesrepublik beigetreten sind, sind 2014 fast die Hälfte aller rassistischen Gewalttaten auf deutschem Boden festgestellt worden. 61 der 130 bundesweit registrierten. 2015 wird es kaum anders sein. Die Ausschreitungen gegen die Flüchtlingsunterkunft im sächsischen Heidenau sind dafür ein ungutes Vorzeichen.

    (Letzter Absatz ist der Brüller!)

    „…Letztlich wird eine schnelle Korrektur des Irrwegs gerade ostdeutschen Regionen gut tun. Denn nur die Zuwanderung ist ihre Zukunft. Alleine für die sich entwickelnden HighTech-Schmieden rund um Dresden brauchen sie Migranten, und die ausländischen Aspiranten zeigen seit Monaten eine beunruhigende Bewerbungs-Abstinenz. Kein Wunder: Sie haben Angst. Die tollsten Mathe-Noten der Republik an den lokalen Schulen allein sind kein Garant für ein gutes Leben.“

    http://www.derwesten.de/politik/warum-ist-fremdenhass-im-osten-so-weit-verbreitet-id11020643.html

    „…Denn nur die Zuwanderung ist ihre Zukunft….“ Wohl gemerkt.. wir sehen das hier Asylanten aus ungebildeten primitiven „Kulturen“ nach Deutschland kommen.. Soll das die Zukunft sein? Wohl nicht!

  18. Abgesehen von der Einleitung, bin ich voellig entgegegesetzter Meinung.
    Die einzelnen Punkte sind nicht schluessig begruendet und folgen auch nicht aus dem einleitend gesagten.
    Jedweder konkerter Plan fehlt voellig.

    Wie in der Einleitung dargestellt, hat die herrschende Regierung einen Bruch mit dem Volk vollzogen.
    Keinerlei Dialogversuch durch e.g. Pegida hatte Erfolg.

    Das Volk ist auch sich selbst gestellt mit mehreren grossen Herausforderungen:
    Asylmissbrauch, Islamisierung, Koloniebildung ermoeglicht durch die Multikulti-Politik, wirtschaftliche/ soziale Not durch EU-Politik.

    Kurzfristig muss der Asylmissbrach gestoppt werden. Am besten protestiert man gegen diesen dort, wo er geschieht.
    Alles andere, wenn ein unblutiger Weg moeglich sein soll, muesste durch Wahlen geschehen, wobei die Ab-Islamisierung ein Eilsache ist, da dies rueckwirkend auch den Asylansturm bremst.

  19. Merkel aktuell in der PK :
    „Es gibt mehr Helfer als Hetzer“.
    Mit anderen Worten : Deutschland ist gesellschaftlich tief gespalten. Es wird das Land zerreißen. Aber manchmal muss man eben den Weg gehen den man gehen muss.

    Wie lange werden die „freiwilligen Helfer“, diese personifizierten Gutmenschen durchhalten wenn sie erst merken daß sie in vielen Fällen nur ausgenutzt werden ?
    Auf einnmal sind alle „Syrer“. Je nee- is‘ klar.

    Offensichtlich die Schmerzgrenze noch lange, lange nicht erreicht.
    „Wir schaffen das“,“Wir sind ein starkes Land“. Blubber, blubber.
    Ihr Pferdepflüsterer Obama hat mal wieder ganze Arbeit geleistet.
    Warum bombt er nicht die IS in Syrien ? Kann mir doch keiner erzählen daß man die „62 PS-Toyota-Kämpfer“ nicht ausschalten kann per Drohne so wie bei „Homeland“.
    Aber man will ja Deutschland schwächen. Das ist das Ziel der USA.

    Ungarn setzt die Asylanten einfach in den Zug. Der direkte EC 174 Budapest – Hamburg fährt über Tschechien (!) und – noch besser – Dresden 😉

  20. #16 equivalent (31. Aug 2015 13:45)

    Was jetzt zu tun ist. Solange man noch jung ist ganz pragmatisch handeln. Deutschland verlassen. Man ist als Deutscher mit einer soliden Ausbildung und guten Englischkenntnissen überall im Ausland willkommen. Wenn man Deutschland verlässt, so entzieht man der BRD Steuergelder mit der dieses Siedleraufgebot finanziert wird. Ausserdem entzieht man der Wirtschaft Fachkräfte. So kann man wirklich effizient Druck auf Wirtschaft und Politik ausüben!

    ———–

    Absolut richtig. Unsere Familie arbeitet dran. Canada und Australien liegen vorn. Zwar haben die Probleme aber eben nicht diese politische Impotenz, die jedes Durchgreifen, jede Verteidigung des eigenen Landes unterläuft und unmöglich macht. Vor allem aber sind dass Länder, deren Geschichte nicht nur aus der Zeit von 1933 – bis 1945 besteht und die ihre Handlungsfähigkeit wahren, ohne einem Irrenhaus wie der EU angehören zu müssen.

  21. Lieber Andreas Fichte,
    ich kann ihren Vorschlägen bis einschließlich Punkt 5 nur zustimmen, danach habe ich so meine Probleme. Sie sprechen vom „derzeitigen Bewusstsein des Volkes“ oder einer „passiven, verunsicherten und schwankenden Mehrheit der Menschen“ und meinen doch damit, dass nach wie vor die Mehrheit diese Asylschwemme für gut heißt. Woher nehmen Sie diese Gewissheiten, ich habe keinen Menschen mehr in meinen Bekanntenkreis, der das unterstützt. Ich kenne aber auch nicht das „Bewusstsein des Volkes“, ich kann auch nicht genau sagen, wie groß noch die Verunsicherung ist, die sicher nicht zu unterschätzen ist, aber ich würde davor warnen anzunehmen, dass hier noch groß Überzeugungsarbeit zu leisten ist. Ich glaube der Schlüssel liegt da eher in dem was der Kommentator Ralph Steinadler (#3) schreibt:

    „Was soll man machen?? Zb an PEGIDA kann ich nicht mehr teilnehmen weil jemand (wahrscheinlich die sekretärin) meinem Chef gesteckt hat das er mich dort gesehen hat und jetzt hab ich einen Einlauf bekommen!! Er sagt ich wäre eine Schande für das Unternehmen und das alles nur weil ich mich für unser land einsetze ich könnte kotzen -.-“

    Genau da liegt doch der Hund begraben, die Leute wissen schon mit großer Mehrheit, davon kann man ausgehen, was hier läuft und wo das endet, aber es trauen sich die meisten nicht. Die Gründe sind schon oft genug erläutert worden, darauf brauche ich nicht mehr einzugehen. Genau bei dieser Angst ist anzusetzen.
    Und noch eine Bemerkung zur AfD, soweit alles richtig, was Sie schreiben, aber was nützt ihnen oder uns der beste Wahlkampf, wenn diese Partei sich nach Strich und Faden bescheißen lässt, siehe Bundestagswahl 2013! Diese Partei hat daraus auch nicht gelernt, siehe EU-Wahl, Wahl in Hamburg, Sachsen, Thüringen etc.. Hier muss flächendeckend ein dichtes Netz an Wahlbeobachtern geknüpft werden. Die Wahlbeobachter / Wahlhelfer müssen vorher gründlich gebrieft werden, so dass die genau wissen, worauf zu achten ist und wie sie sich im Falle von Regelverstößen zu verhalten haben. Sympathisierende Rechtsanwälte müssen flächendeckend ebenfalls eingespannt sein, die dann so etwas wie Bereitschaftsdienst haben am Wahltag usw..

  22. Eigentlich sollten wir alle Schwarzfahren gleiches Recht für alle oder?
    Flüchtlinge bekommen 143 eu für den Start Harzer haben auch nicht mehr

  23. Zu

    Punkt 1: Ja, gut. Und: es ist besser, es als Versagen der politischen Klasse darzustellen denn als Absicht: Versager kann man bespötteln, Spott ist sehr wirkungsvoll.

    Punkt 2: 100% Zustimmung! Tatsächlich kann die Pseudolinke „Flüchtlinge“ viel besser argumentativ verteidigen als sich selbst!

    Punkt 4: Wir müssen öffentlich die Frage stellen, ob nicht der VS seine Finger im Spiel hat. Es ist doch bekannt, dass die NPD unterwandert ist.

    Punkte 5 + 6: Richtig! Allerdings: viele Menschen LESEN NICHT. Wir müssen andere Medien anbieten. Podcasts, Internet Radio – und bewerben!

    Punkte 7 + 8: Ja + Ja. Zu 8: wir brauchen Netzwerke, in die man zunächst anonym einsteigen kann.

    Punkt 9: Ja, und den Leuten auf die Finger schauen! Die AfD muss basisdemokratisch organisiert sein, solange sie das ist, bleibt sie auf Kurs.

    Ich finde es ausgesprochen begrüßenswert, hier echte Handlungsanweisungen zu finden.

    Wir sollten folgende Forderungen aufstellen:

    1. Wählen gehen! Rechts der CDU, um die Blockparteien zu schädigen.

    2. Bis auf Weiteres: AfD wählen! (Aber genau beobachten, wie sie sich entwickelt)

    3. Spenden! Spendenaufkommen in D.: rund 5 Mrd. jährlich!

  24. #12 Verschaerft

    Umziehen (Fliehen) in eine Gemeinde, wo es besonders viel „Pack“ gibt. Heidenau käme da z.B. in Frage. Das „Pack“ wird sich über steigende Mieteinnahmen und friedliche Mitbürger freuen. Lebensqualität und Lebensstandard steigen. Einzelhandel und Gastgewerbe werden sich ebenfalls freuen. Eine Win-Win-Situation.

  25. Sehr gute Analyse von Andreas Fichte, danke. Interessant finde u. a. Punkt 10.

    10.
    Es ist kontraproduktiv, die zweifellos nicht wenigen ideell motivierten Helfer der „Willkommenskultur“ zu verachten oder zu beschimpfen. Zwar dienen diese Helfer objektiv der Politik derer, die entweder durch Versagen die Asylinvasion ermöglicht oder diese sogar absichtlich befördert zu haben. Doch besser ist es, mit diesen Mitbürgern den Kontakt und das Gespräch zu suchen, um sie mit Argumenten für die absehbaren sozialen und gesellschaftlichen Folgen dieser Invasion zu sensibilisieren. Die zeitweilige Teilnahme in Gruppen von „Flüchtlingshelfern“ kann dem ebenso dienen wie der Gewinnung genauerer Kenntnisse über die Zusammensetzung und Motivation der Asylbewerber.

    Ob allerdings „Gespräche“ helfen können, ist zu bezweifeln. Solche „Helfer“ können nur durch persönliche Überforderung oder sogar köperliche Tätlichkeiten von seiten der Flüchtlinge überzeugt werden, wenn überhaupt.

    #21 Freya- (31. Aug 2015 13:50)

    Das ist ja rührend. Wer Schulden hat, sollte also diesen Umstand demnächst als strafmildernd bei der Polizei vorbringen, wenn er sich bei Ladendiebstählen erwischen lässt.

  26. Teil 1
    Einwanderung – Analyse.
    Satire – Aber unsere Politiker wollen uns glauben lernen.
    Es heißt wir brauchen, brauchen, brauchen,
    als Fachkräfte, für dies und für das, für das eine und das andere.
    Es wird gesagt, wir brauchen Einwanderung um unsere Renten zu stabilisieren und zu sichern.
    Es wird gesagt, der Rückgang unserer Bevölkerung, unserer Einwohner muss aufgehalten werden durch Zuzug von Flüchtlingen.
    Nicht ein einziges mal taucht die Frage auf, wie können wir leben, gut leben mit weniger als 80 000 000 Einwohneren in Deutschland.
    Darüber gibt es keine Debatte, keine Erklärungen und keine Ideen.
    Doch davon nächstes mal mehr.
    Kurzum, die Aussagen die gemacht werden.
    Mehr Menschen nach Deutschland und alles wird und bleibt gut.
    http://www.lexas.net/rankings/einwohner.asp
    Deutschland liegt mit 82 Millionen Einwohner auf Platz 14 der Bevölkerungsstatistik. ( es gibt unterschiedliche Statistiken)
    Vor Deutschland liegen 13 andere Staaten, mit den Herausragenden Einwohnerzahlen von China und Indien mit 1 329 000 000 und 1 129 000 000 Einwohneren.
    China und Indien, ei das ist ganz toll für diese Länder. Denn in diesen beiden Ländern gibt es die Höchsten Einkommen auf Erden, die höchsten Renten und die besten Sozialsysteme der Welt.
    Während ein Deutscher Handwerker 1250 Euro durchschnittliche Rente bekommt.
    erhält der gleich Arbeiter in China und Indien mehr als das 10 fache wie ein Deutscher. Klar doch, die hohe Einwohnerzahl macht es möglich???
    In Indien und China geht keiner unter 10 000.-€uro Rente nach Hause??? Das ist toll und deshalb brauch Deutschland mehr Einwohner, oder wir wandern alle aus nach China oder Indien und sichern uns dort die hohe Rente. Bestimmt werden wir schon erwartet.

    Dann haben wir die Länder die hinter Deutschland im Ranking liegen.
    Was ist mit den Ländern die weniger als 1 Million Einwohner haben?
    Werden Diese nicht diskriminiert??? Müssen diese Länder aufgelöst werden???
    Gilt nicht gleiches Recht für alle?
    Sind nicht alle gleich?
    Luxemburg zum Beispiel 491 000 Einwohner.
    Island 306 000 Einwohner.
    Insgesamt gibt es rund 220 Länder die weniger Einwohner haben als Deutschland.
    Das wird aber jetzt peinlich für die Gleichsteller und Gutmenschen.
    Was machen wir mit diesen 220 Ländern.
    Auch diese Länder haben Anspruch auf höhere Einwohnerzahlen.
    Wir sind alle Gleich. Gleiches Recht für Alle.
    Aber wie???
    Müssen diese Länder auch ihre Einwohnerzahl durch Einwanderung nach oben schrauben???
    Geht es den Luxemburgern und Isländern denn um so viel schlechter als den Chinesen und Indern???
    Das Problem wird keinesfalls durch massenhaften Bevölkerungszuwachs gelöst!!!

  27. Unsere Bundeskanzlerinimitation eben in der Pressekonferenz auf Phoenix (31.08.2015, ab 13:30 Uhr):
    Es wird noch in diesem Jahr eine Konferenz mit den afrikanischen Staaten geben, um abzuklären, was es für die afrikanischen Staaten bedeutet, wenn ihre „besten jungen Männer“ abwandern nach Europa.
    Also, wenn ich mir so die Bilder und Videoclips von den afrikanischen Migranen ansehe, und mir vorstelle, daß das die „Besten“ sein sollen, wundert es ich nicht mehr, daß die trotz Milliarden Entwicklungshilfe nie was auf die Beine stellen konnten! Wie müssen denn da die „normalen“ jungen Männer sein, die zurückbleiben, weil nicht mal das eigene Dorf denen Erfolg zutraut?

  28. Es wird noch VIEL schlimmer, siehe auch die Drohungen Merkels, wer nicht helfen will.. dass Hilfe auf Freiwilligkeit fundiert, ist ihr nicht genehm. Ungarn verklappt seinen Syrer und die, die sich dafür ausgeben, grad per Sonderzüge nach Dummgutland.

  29. #19 Andreas Werner

    Seltsam: irgendjemand muss doch diese politische Klasse gewählt haben.

    Unwichtig. Entscheidend: Irgendjemand zählt bei Wahlen die Stimmzettel aus und Irgendjemand gibt die Ergebnisse weiter.

    Wahlen werden nicht in der Wahlkabine entschieden, sondern bei der Auszählung und besonders bei der Weitergabe der Ergebnsisse. Joschka Stalin

  30. #26 Metaspawn
    Wir überlegen auch, fix das Land zu verlassen. Nur wohin, Australien wäre unsere erste Wahl… die Einreise-bzw. Daueraufenthaltsbestimmungen sind allerdings recht schwierig…

  31. Unsere „Staatsratsvorsitzende“ erwähnte gerade „life“ im Fernsehen, dass Deutschland ein Land sein soll, in das man gerne einwandert. Ist die Dame total neben der Kappe? Deutschland wird zum AUSWANDERUNGSland für qualifizierte Deutsche!

  32. Merkel im Fernsehen. 10 Minuten, habe extra nichts gegessen. Dreimal übergeben…. Die Frau ist derart realitätsfremd, das ist nicht mit anzuhören. Widerspricht sich in ihren eigene Äußerungen – die Integration ist gescheitert sind Worte von ihr die sie vor einigen Jahren gesagt hat. Jetzt spricht sie wieder darüber.
    Deutschland geht es gut – soeben gesagt. Was ist mit den Schulden… Zur Zeit hat Deutschland 2 Bill 140 Mrd 260 Mio 456 Tsd Euro Schulden. Jeden Tag kommen 33.126.o27,00 Euro dazu. Ohne die Kosten der Zuwanderung.
    Also was redet diese Frau für eine Müll. Wir sind pleite vom Euro und von der Einstellung dieser Politiker. Die alte macht Deutschland platt, da könnt ihr sicher sein.
    Alles was die von sich gibt ist nur bla, bla, bla…….Die hat keinen Plan!

  33. Zugverbindung Budapest – Wien – Deutschland

    Ungarn läßt alle Syrer nach Deutschland ausreisen!

  34. #33 Zwockel

    Die ersten 3 Fragen der Reporter in der Pressekonferenz gingen um den Rechtsextremismus im Osten!

    Mann muß halt Prioritäten setzten in PackLand.

  35. http://www.bild.de/bildlive/2015/13-ungarn-42396312.bild.html

    Ungarn lässt die Invasoren direkt nach Deutschland und Österreich durchfahren.
    Naja, warum auch mit viel Aufwand die Invasionstruppen zurückhalten vor denen die von „Fachkräften“ gar nicht genug haben können – in Ungarn bleiben will doch eh keiner von denen. Also wird der Heuschreckenschwarm einfach durchgewunken. Mit ein bisschen Glück bleibt das meiste im Land (bis auf die Müllberge) unbeschadet.

    Fraglich bleibt nur, warum haben die Ungarn bei dieser Politik die sie nun fahren überhaupt für fast 300 Millionen € einen Zaun gebaut haben der scheinbar wirkungslos ist und wenn sie ohnehin vorhaben alles durchzulassen was kommt?

    Also, die nächste Stufe der totalen Flutung unseres Landes ist damit gezündet!!! Die Grünen kriegen sich wahrscheinlich gar nicht mehr ein vor lauter Freude, dass Deutschland in rasendem Tempo endlich heterogenisiert und immer mehr verdünnt wird.
    Jetzt werden es wohl mehr als 1,5 Mio. dieses Jahr werden, und da das Ende vom Jahr keine Grenze ist, an der jemand Stopp ruft, werden es bis nächstes Jahr September wohl 3 Millionen sein….. JUCHUUUUU!!!!

    Wer noch ganz bei Verstand ist in Syrien, Türkei, Irak und ganz Afrika kommt nun hier her, denn hier haben alle den Verstand verloren und können gar nicht genug Refutschies haben!

    Es könnte aber, auch wenn es völlig abwegig klingt, etwas Gutes an der Sache dran sein.
    Man muss ja immer in allen Situationen auch das Gute sehen….
    Diese Invasion von inkompatiblen Massen könnte endlich durch umfassende Destabilisierung und dem alten Aufflammen von europäischen Feindschaften den Niedergang der EU zur Folge haben – inkl. Euro. Denn neben den Selbstmörder-„Staaten“ Deutschland, Schweden und Österreich gibt es in der Mehrzahl noch England, Frankreich, Ungarn, Polen, kurz – den gesamten Ostblock inkl. Estland, Litauen und Lettland usw. die ebenfalls eine Mauer bauen wollen – nach Russland wie sie vorgeben…. komisch, dass es Berichte gibt die besagen, dass Syrer nun auch über Russland in die EU wollen, die Esten aber vor einer Invasion von Russen warnen. Schon längst wird sich innerhalb der EU angelogen, dass sich die Balken biegen….
    Es wird nicht mehr lange dauern und Österreich schließt, wie auch Dänemerk die Grenzen. Denn auch die Ösi-Polit-Elite hat Angst vor häßlichen „Rechtspopulisten-Nahziiiies“ namens Strache und FPÖ….
    Wer bleibt dann als einziges Land noch übrig??
    Ja, richtig, das Land das als Alternative die AfD statt die FPÖ hat (die sich auch wegducken ohne Ende). Doitschelaaaan nimmt alle auf, bis das letzte Zimmer der Einheimischen mit einem Refutschie belegt ist. Hach, was wird das schön hier mit so viel moralischer Überlegenheit auf die anderen europäischen Staaten mit dem Finger zu zeigen. Was sind wir nur für gute Menschenfreunde!
    Dass wir es niemals gedankt bekommen – von niemandem – ist uns egal. Hauptsache am deutschen Wesen ist die Welt (wieder einmal) genesen!

    Also, nur die Ruhe, lassen wir den Hurrikan der Stärke 5 und die darauf folgende Flutung unseres Landes mit dem Abschaum der Welt über und ergehen. Danach wird von der EU nichts mehr übrig sein. Die Staaten werden sich über diese Frage so sehr entzweien, das nichts mehr bleibt um diese EU am Leben zu erhalten. Entweder wachen dann die Deutschen Verantwortlichen und Gutmenschen auf oder wir gehen alleine unter – Erfahrung darin haben wir ja. Nach dem Untergang sind wie von selbst auch die Heuschrecken verschwunden.
    Ohne EU, ohne unnütze Fresser, nur mit den starken Aufrechten die übrig bleiben wird wie 1945 ein „Wiederaufbau 2.0“ gestartet und wir haben endlich unser Land zurück!
    Manchmal kann ein Reinigungsprozess nur durch Zerstörung, Leid und Elend erzwungen werden.
    Wie gesagt, in diesem Metier kennen wir uns blenden aus….

  36. 17 equivalent (31. Aug 2015 13:45)

    Was jetzt zu tun ist. Solange man noch jung ist ganz pragmatisch handeln. Deutschland verlassen. Man ist als Deutscher mit einer soliden Ausbildung und guten Englischkenntnissen überall im Ausland willkommen.
    ——————————————
    Zu viel „Auswanderer“ bei VOX geguckt ?
    In der Regel bist Du im Ausland so willkommen wie Fußpilz weil dort auch hohe Arbeitslosigkeit herrscht. Du nimmst den Einheimischen das Arbeitsplätzchen weg und so ist es ja auch.

    Australien lässt fast keinen rein, nur wenige speziell geschulte Fachkräfte die aber auch keine Probleme in Deutschland hätten.
    Und dann auch nicht im „gemütlichen“ Südaustralien ( Melbourne, Sydney, Brisbane, Perth ) sondern in den Outbacks.

    Und Canada ? Nordcanada ist angesagt! Viel Spaß dort. Grüß mir den Grizzly.
    „Wer im Ausland ein kleines Vermögen machen will muss ein großes mitbringen“. Alter Expat Spruch aus Südostasien.
    Aber sicher bist Du ein ‚Konny-Reimann-reloaded-Multitalent‘ und hast einen TV Sender im Rücken, der das alles bezahlt.

  37. H.C. Strache hat mit dieser Politik in Ö.nach derzeitigen Umfragen 31% der Stimmen.ÖVP u.SPÖ können keine Koalition gegen die FPÖ mehr machen weil sie beide nur mehr ca.22% haben.Für Frau Petry kann daher Strache als ein Vorbild nehmen.Diese 31% bekommt man aber weder geschenkt noch durch Aktionismus über Nacht sondern durch jahrelange harte Arbeit.In Ö.hat diese Parte aber viel mehr Tradition als die AFD in D.Begonnen hat es schon vor dem Krieg.Es gab neben den 2 großen Parteien eine Strömung die gekennzeichnet war durch deutschnationlem Verhalten.Also Anschluß von Ö. an Deutschland.Dieses wurde im Staatsvertrag von Ö.1955 verboten.Weiters war diese Strömung antiklerikal u.damals antisemitisch.Heute ist anstelle dessen der Islam als große Gefahr getreten.Jörg Haider baute die FPÖ stark auf.Am Parteitag in Innsbruck putschte er gegen Steger.Da gibt es eine Parrallele Petry gegen Lucke.Danach fuhr die Partei anstatt einem wirtschaftsliberalen Kurs ähnlich der FDP einen nationalen Kurs.Da liegt genau die Chance von Frau Petry.

  38. #37 Allahu Kackbar (31. Aug 2015 14:02)

    Unsere „Staatsratsvorsitzende“ erwähnte gerade „life“ im Fernsehen, dass Deutschland ein Land sein soll, in das man gerne einwandert. …

    —————–

    Wie bitte?

    Ok dann mal los: Schweinefleisch und Alkohol werden abgeschafft/verboten, die Verschleierung für Frauen eingeführt/Vorschrift, die Kirchen geschlossen bzw. in Moscheen umgewandelt, Bescheidungen auch für Mädchen übernimmt die Krankenkasse.

    Bitte die Liste zu ergänzen und direkt ans Kanzleramt zu übermitteln.

    *Ironie aus*

    Sry aber so geht das nicht Frau Kanzlerin. Bitte gehen Sie. Sonst müssen wir am Ende noch den Arzt holen.

  39. Demaskierung dieses verlogenen Gutmenschen:
    Zu Schweiger: Gnadenlos entlarvt
    von ex-Kollege aus „SüdstadtNazirockerzuhältersportstudio“ – so der Ruf durch die Anwohner der Südstadt!!
    Til Schweiger, ach hätte er nur den Mund gehalten und Gutes getan!:
    „Nun muss man weit in die Vergangenheit reisen, wo Til Schweiger unbekannt und verzweifelt war – also ein NICHTS! Ich lernte ihn in Köln kennen, da war er 23Jahre und er lebte in der Südstadt sehr arm und mit dem unbändigen Wunsch berühmt, reich und endlich wollte er von blonden Frauen bewundert werden. Auf diesem Tiefpunkt seines Lebens, wo er US-Pornofilme synchronisierte und als Discjockey jeden zweiten Wochenende in der kleinen Kölner Südstadtdisko Eckstein Musik auflegte und notorisch klamm war, da lernte ich Tili kennen, wo er sich bei mir im Sportstudio Süd, Alteburgerstraße 43 in Köln vorstellte, um im Club der “Bösen” Mitglied zu werden. Dieses ehemalige Sportstudio von mir diente als Treff-, Informationspunkt und stille Hilfe für Kameraden in Not.“
    weiter:
    https://lotharhschulte.wordpress.com/2015/08/19/til-schweiger-ach-haette-er-nur-den-mund-gehalten-und-gutes-getan/
    BITTE
    TEILEN
    UND
    VERBREITEN!!!

  40. Der Tod ist ein Meister aus Deutschland

    Weltkrieg Nummer 1:
    1914 bis 1918 ausgelöst durch begeisterte Fanatiker, die mit

    Jeder Schuss ein Russ‘
    jeder Stoß ein Franzos‘
    jeder Tritt ein Britt‘

    im europäischen Gleichschritt die Sensen schwangen.
    Anführer Deutschland, Auslöser Österreich, Verlierer Deutschland

    Weltkrieg Nummer 2:
    1938 bis 1945 ausgelöst durch begeisterte Fanatiker, die mit

    wir fahren gen‘ Engeland
    dem Badenweiler Marsch und
    dem Horstwessel-Lied

    im europäischen Gleichschritt ihre Völker in die Schlachthöfe führten.
    Anführer Deutschland, Führer aus Österreich, Verlierer Deutschland

    Weltkrieg Nummer 3:
    201? bis 20?? ausgelöst durch begeisterte Fanatiker, die mit

    Keiner ist Illegal
    Refugees Welcome
    Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur…
    Der Islam gehört zu Deutschland

    im europäischen Gleichschritt endlos Steuern verpulvern, alte Kultur zerstören, gewissenlos Bürgerkriege in Kauf nehmen, 200 Jahre hart erkämpfte Freiheiten auf dem Altar des grenzenlosen Schwachsinns opfern und dabei auch noch stolz auf ihre Unfähigkeit sind.

    Anführer Deutschland, vereint mit Österreich und Schweden, Verlierer:

    die ganze Welt.

  41. Grundgesetz
    Der Bundespräsident
    Artikel 56

    Der Bundespräsident leistet bei seinem Amtsantritt vor den versammelten Mitgliedern des Bundestages und des Bundesrates folgenden Eid:

    „Ich schwöre, daß ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.“

    Eine imaginäre Rede des gewählten Bundespräsidenten, wie sie evtl. in einem Jahr gehalten werden könnte (Satire):

    Nunja, „jedermann“ sollte man nicht so wörtlich nehmen. Also, das bezieht sich auf Helldeutschland. Das ist auch das Volk, obwohl Helldeutschland ja eigentlich gar kein Volk mehr sein will. Das will eigentlich nur noch Dunkeldeutschland. Und weil es das will, kann es nicht das Volk sein, sondern ist nur Pack.
    Und Zuwanderung ist ja auch kein Schaden für das deutsche…ähm helldeutsche Volk- Entschuldigung, ich wollte sagen für die helldeutsche Bevölkerung, sondern in jedem einzelnen Falle eine Bereicherung. Zuwanderung ist wichtig für unser helldeutsches Land. Das sind die Menschen, die in ihrer vielfältigen Kultur einstmals, irgendwann, in Zukunft, vielleicht mal dafür sorgen werden, dass es unserer überalterten Gesellschaft richtig gut geht, denn sie wird durch Zuwanderung quasi wie durch einen ewigen Jungbrunnen verjüngt und zu einer blühenden Zukunft befähigt. An einer solchen Gesellschaft lasst uns arbeiten und dem Programm der Part…. ähm Politbü…ähm der gewählten Volkszert…ähm -vertreter folgen. Die Part…ähm nein unser Volk…ähm nein…Helldeutsch…(hust…) hat immer Recht. Wir lassen uns unsere Zukunft nicht durch reakt…ähm nationalsozialistische und rechtsradikale Kräfte zerstören. Diese dunkelste Sorte, dieser Abschaum der Gesellschaft, dieses Dunkeldeutschland, dieses Pack gehört weggesperrt und ausgedünnt. Gebt mir einen Spaten, ich hebe den ersten Spatenstich aus für ein Internier…ähm Umerziehungslager! Wollt ihr den totalen Krieg, gegen dieses Pack???

  42. OT

    Kos: Ein Toter bei Schießerei mit Schleusern
    „Bei einer Schießerei zwischen einem Patrouillenboot und einem Schlepperschiff ist am Sonntag ein 17-jähriger Flüchtling ums Leben gekommen. Der Vorfall ereignete sich in der Ägäis, bei dem Schlepperschiff soll es sich um eine Jacht gehandelt haben. Die Schlepper rammten nach ersten Berichten mehrfach das Patrouillenboot der Frontex-Mission, um der Kontrolle zu entgehen und versuchten dann zu entkommen. Nach bislang unbestätigten Berichten eröffneten sie das Feuer auf das EU-Schiff, woraufhin sich ein Schusswechsel entwickelte. Dabei wurde der 17-Jährige tödlich getroffen, dessen Leiche unter Deck gefunden wurde. Drei Schleuser wurden festgenommen. Neben dem Jugendlichen hätten sich weitere 70 Flüchtlinge an Bord des Schiffes befunden.“ https://newsburger.de/kos-fluechtling-bei-schiesserei-vor-griechischer-kueste-getoetet-87923.html

  43. Einen interessanten Namen haben Sie sich da gewählt, Herr Johann Gottlieb Andreas Fichte. Das klingt doch sehr schön:

    Die Reden versuchen, ein Nationalgefühl zu wecken und zielen auf die Gründung eines deutschen Nationalstaates, der die Nachfolge des erloschenen Heiligen Römischen Reiches antreten und sich von der französischen Herrschaft emanzipieren sollte. Allein die Deutschen hätten demnach eine reine Sprache, die sie zu tiefen und gründlichen Überlegungen befähige.

    Das allerdings weniger:

    Er fordert eine außenpolitisch autarke Handelspolitik sowie allgemeine Wehrpflicht, sowie eine „Nationalerziehung“, welche „die Freiheit des Willens gänzlich vernichtet“, um den Einzelnen in ihrem Sinne zu formen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Reden_an_die_deutsche_Nation

    Hinter diese Fichte will ich mich nicht führen lassen.

    Übrigens gibt es einen interessanten Blog ähnliches Namens: http://hinter-der-fichte.blogspot.de/

  44. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    kurzer Erlebnisbericht vom Wochenende!

    Am Wochenende stand ich mit meiner Frau in einer langen Kassen-Schlange bei REAL. Vor mir ein Neger. Durch Zufall kamen wir dann kurz in Gespräch..weil er mir ein Gespräch aufdrängte. Ansonsten rede ich nicht mit Ausländern. Er sprach so recht als schlecht deutsch.
    Nach einiger kürzeren Konversation fragte ich ihn dann, wann er wieder in sein Land zurückgehen möchte.. Ganz normale Frage halt.

    Ooohhh… da wurde aber der Herr Neger ganz pampig.. Sein Gesicht verzog sich zur hässlichen Fratze.. Gut das er mit kassieren dran war.. Sonst wäre ich noch bereichert worden. Wir haben ihn dann stehen gelassen. Hatte kein Bedarf mehr mit dem Herrn Neger zu reden.

    Daran habe ich wieder gesehen, dass man mit solchen Leuten nicht reden sollte.. Man lernt halt nie aus.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  45. Sehr guter Artikel – unterschreibe ich zu 100 Prozent!!

    Wäre es denn nicht möglich, die unter Punkt 7 genannten negativen materiellen (und eventuell anderen) Aspekte in einem grafisch gut gestalteten Flugblatt zusammenzustellen und hier zum Download zur Verfügung zu stellen, damit Interessierte sich dies ausdrucken und in der Nachbarschaft verteilen können?

    Ich denke, uns fehlt ein gutes Propaganda-Material für den Offline-Bereich, das auf den PI-Jargon wie „Umvolkung“ und „Invasion“, der vielleicht auf viele noch zu abschreckend wirkt, verzichtet und auf sehr sachliche, nicht hetzerische Weise die Folgen dieser unkontrollierten Masseneinwanderung aufzeigt, damit diejenigen aufwachen, die sich bisher nur von Kleber und Reschke manipulieren lassen.

  46. Der Asylgedanke wird systematisch für jahrzehntelange Demographiefehler missbraucht. Meine Eltern haben sich bewusst gegen 15-20 Kinder entschieden weil es der nächsten Generation mal besser gehen sollte. Asyl sollten die bekommen die vor Krieg und unter politscher Verfolgung leiden. Dies aber für eine gewisse Zeit. Keinen falls sollte das Asylrecht dazu missbraucht werden um die Menschen die ja angeblich Traumatisiert sind so schnell wie möglich in Deutschkurse zu stecken um sie als Fachkräfteersatz oder noch schlimmer als Alten Pfleger einzusetzen. Deshalb finde ich die Argumentation erbärmlich, menschenverachtend ja auch rassistisch, dass wir Asylbewerber für unsere Rente und Pflege, ausgerechnet syrische Asylbewerber (die ein ganz anderes Geschlechterverständnis haben) brauchen

  47. Bald wird der letzte Ausweg ein Bürgerkrieg sein. Wir müssen uns klar von den Gutmenschen separieren und autonome Zonen für uns schaffen, in denen wir unsere Kinder ohne Hass auf das eigene Land erziehen. Und zwar schnell. Je länger wir brauchen, umso schlimmer wird es. Wir dürfen auch nicht ihre wirren Taten vergessen und sie in unseren Zonen aufnehmen, sonst wird das selbe wieder passieren.

  48. Unsere sog. Eliten haben NICHT versagt!
    Sie erfüllen den Auftrag ULLBRICHTS, HOECKERS und MIELKES buchstabengetreu!
    Denn sie sind mit den Freiheitsliebenden DDR Bürgern 1989 als U-Boote, 5. Kolonnen und Brunnenvergifter in die BRD eingesickert.
    Nun sitzen an den Schaltstellen der Macht „Voll ausgebildete Kommunisten“ und ihre Beihelfer.
    Diese Wenignutze aus der ex bundesdeutschen APO & Kommunardenscene, der Pädogrünen Kinderschänderbewegung und aus den Reihen der Arbeiterverräter packtieren mit!
    Die Aufgabe: Zerstörung des Klassenfeindes BRD durch Abfluß des Volksvermögens nach Brüssel, Griechenland und in ALLE Welt sowie die Masseninvasion fremder und feindlicher Unkulturen und Sekten und last not least die Einführung einer STALINISTISCHEN Discussionskultur steht vor ihrem glücklichen Abschluß!

  49. Wie unglaublich das ganze ist wenn mal die Vergangenheit Revue passieren läst.
    Die BRD hat Menschenleben und Millionen ausgegeben gegen den Taliban zu kämpfen. Jetzt kommen die zu uns ohne Kontrolle hereinspaziert. Bekommen Unterkunft, Essen, Taschengeld und Handy. Aus diesem Grund werden wir auch vorerst keine Anschläge in Deutschland haben. Die warten auf das ganz große Ding.
    Die Kanzlerin spricht gerade über Menschenwürde. Wo ist denn die Menschenwürde für uns, dem Volk der Deutschen. Wir werden doch von diesen Einwandern und Islamisten nicht für voll genommen. Die akzeptieren uns doch überhaupt nicht. Türken gehören dazu.
    Dann kommt noch dazu wenn sich einer seiner Frau entledigt bekommt er nicht mal 10 Jahre.
    Wo ist da die Menschenwürde. Ich hoffe, das Honeckers Rache mal so richtig angespuckt wird, das sie ….. muss.

  50. Da ja jetzt alle Syrer sind. Dürfte das Land dort ja leer sein. Lasst uns unsere Sachen pack und dahin . Aufräumen und Aufbauen , haben wir Deutsche schon mal geschafft 45-58 ohne fremde Hilfe! Da ist immer warm keine EU Verbrecher, keine Gutmenschen die nur weich im Kopf sind und schwerearbeit eh scheuen. Die Können sich ja um alle Kümmer einschl. um den Bundesmüll der sich Regierung nennt. Und da warten wir auf die nächste Flüchtlinkswelle Richtung Syrien.

  51. @ Suppenkasper

    Wer sich auf einen Schusswechsel mit Marinebooten einlässt, um einer Registrierung zu entgehen, ist mehr als nur ein illegaler Einwanderer. Imho noch nicht mal ein gewöhnlicher Berufskrimineller.

    Ich gehe davon aus, dass der IS derzeit Kämpfer in Brigadenstärke nach Westeuropa einschleust.

    Die „Refugees-Welcome“ Krakeeler werden für ihre grenzenlose Dummheit und Naivität einen fürchterlichen Preis bezahlen.
    Leider nicht nur die, sondern wir alle.

  52. #46 Metaspawn (31. Aug 2015 14:09)
    Ich habe mir ein Geschäftsmodell für die Zukunft überlegt. Ich werde in deutschen Grossstädten Boutiquen für Burkas, Burkinis, Hijabs und Kopftücher eröffnen. So läuft’s Business!

  53. Was soll man machen?? Zb an PEGIDA kann ich nicht mehr teilnehmen weil jemand (wahrscheinlich die sekretärin) meinem Chef gesteckt hat das er mich dort gesehen hat und jetzt hab ich einen Einlauf bekommen!! Er sagt ich wäre eine Schande für das Unternehmen und das alles nur weil ich mich für unser land einsetze ich könnte kotzen -.-

    Kündigung einreichen

  54. Derzeit werden wir ja mir einer Flut „herzzerreißender Fluchtgeschichten“ eingedeckt, die den Tränenstrom gar nicht mehr zum Versiegen kommen lassen will.

    Daher möchte ich doch an die berühmte Autorin Senai Mehari und ihr gefeiertes Machwerk „Feuerherz“ erinnern. Angeblich handelte es sich um die autobiographische Geschichte einer Kindersoldatin, als die sich die Asylantin ausgab und mit der sie ein Vermögen verdiente.
    Überhäuft mit Preisen und durch alle Medien geschleift entpuppte sich das „Werk“ jedoch als ein einziges großes Lügenmärchen.

    Wir können also getrost davon ausgehen, dass auch die derzeit kursierenden „Fluchtgeschichten“ mehrheitlich erstunken und erlogen sind. Zusammengebastelt aus vermutlich tausenden Einzelgeschichten zu einer gewaltigen großen Legende aufgebläht.

    Bei Afrikanern und Orientalen ist diese Verhaltensweise durchaus normal und sie empfinden angesichts von Lügen und maßloser Übertreibung keinerlei Scham. Im Gegenteil, erlaubt ist, was Beute verspricht.

  55. Von vorrangiger Bedeutung ist, das Asylgeschehen als Versagen der gesamten politischen Klasse in Deutschland zu begreifen.
    – – –
    Nein.
    Ihr vermeintliches Versagen ist keines, im Gegenteil, sie haben in ihrem Sinne bzw. Auftragssinne vollen Erfolg. Jedes Zurückrudern, jedes Eingeständnis – zuviele nicht Asylberechtigte, die zurückgeführt werden – ist ein Scheinmanöver, um noch einen Anschein von Gesetzesvollzug zu suggerieren; man wird sehen, daß diese scheinbaren Eingeständnisse auch nicht umgesetzt werden.

    #3 Zentralrat-der-Deutschen (31. Aug 2015 13:32)
    – – –
    Zustimmung.
    Es gilt, ganz andere Wege zu gehen. Jedwede Auseinandersetzung mit dem, was sich jetzt Politiker nennt, ist vergeudete Zeit. Die werden das durchziehen. Alles, was an Äußerungen scheinbar dagegen läuft, ist nur heiße Luft.
    Klaus Maurer, „Die „BRD-GmbH““, Siedler Verlag.

  56. Der wichtigste Punkt fehlt meines Erachtens.

    Nicht die Konzentration auf die verantwortlichen Politiker ist wesentlich, sondern die Konzentration auf das Volk.

    Überparteilich sollte eine Volksumfrage organisiert werden, mit der verifiziert wird, ob die verantwortlichen Politiker für oder gegen das Volk regieren.

    Grundsätzlich sollte es möglich sein, Kreise der CSU, CDU und FDP für diese Volksbefragung zu gewinnen und den Merkelwahnsinn zu stoppen.

  57. Ich finde das sehr vernünftige Ansätze, weiß allerdings nicht, ob ich mich in einen Asylanten-Willkommensclub/-Helferkreis einschleusen will, denn viele der dort Tätigen scheinen am Helfersyndrom zu leiden und die Augen vor der Wahrheit zu verschließen.
    Ob und wann man diese Verblendeten auf Kurs bringen kann, steht für mich in den Sternen… ?

  58. Gut das sich die Sache so dramatisch zuspitzt.
    So kommt es wahrscheinlich schon beim Wintereinbruch zum Höhepunkt des Dramas!
    Die kälteungewohnten SÜDLÄNDER werden aus ihren Heerlagern/Zeltstädten ausbrechen und es wird ein gnadenloser Häuserkampf um warme Plätze nach Art von STALINGRAD ausbrechen!
    Leute!
    SUHL war nur ein Probelauf.
    Nun sind Instruktoren der iS Bande eingetroffen und koordinieren die Aufstände.
    Es wird zu einer „Nacht der LANGEN MESSER“ kommen wie seinerzeit in ALGERIEN.
    Zieht Euch warm an!
    Verbarrikadiert Eure Buden!
    Schärft Eurer Besteck!
    Hortet lang haltbare Vorräte!
    Und schafft Euch Schutzräume!
    Schließt euch zu NOTHILFEGRUPPEN zusammen!
    Und gewährt vor allen Dingen den gutmenschlichen NUTZIDIOTEN weder Hilfe noch Unterschlupf wenn die von ihren „Schützlingen“ mit ALLA KACKBAR durch die Straßen getrieben werden!

  59. Die Asylinvasion wird der „11.September“ für Deutschland werden. Nur werden die weitreichenden Folgen wesentlich schlimmer werden als die damaligen für die USA.

  60. Was soll man machen?? Zb an PEGIDA kann ich nicht mehr teilnehmen weil jemand (wahrscheinlich die sekretärin) meinem Chef gesteckt hat das er mich dort gesehen hat und jetzt hab ich einen Einlauf bekommen!! Er sagt ich wäre eine Schande für das Unternehmen und das alles nur weil ich mich für unser land einsetze ich könnte kotzen
    Geht mir genauso!!! Mein Mann ist Selbständig. Wenn ich mich politisch engagieren würde, würde mein Mann wohl um Aufträge bangen müssen. Würde aber sehr gerne in die AFD eintreten oder bei Pegida mitdemonstrieren. So bleibt mir nur Wählen zu gehen.

  61. brennende Asylberwerberheime, Gewalt gegen Asylbewerber oder ähnliche Aktionen die sich nicht gegen die eigentlich Verantwortlichen (wie z.B. unsere verantwortlichen Politiker richten) dienen alleine den Befürwortern des Asylmissbrauchs.

    Solche Aktionen lassen sich wunderbar politisch ausschlachten, um rechte Gegener zu diffamieren und politisch unmöglich bzw. unwählbar zu machen.

    Daher glaube ich nicht, dass gewalttätige Aktionen gegen Asylbewerber oder deren Unterkünfte aus der rechten Ecke kommen. Ich denke, hier agieren verabscheuungswürdige Individuen unter falscher Flagge.

    Nichtsdestotrotz lehne ich selbstverständlich jede Form der Gewalt ab, ausdrücklich auch Gewalt die sich gegen die Richtigen wenden würde.

    Ich wäre für Kontrolle der Stimmauszählung bei den nächsten Wahlen und überlege, ob man nicht selbst bei den Auszählungen dabei sein sollte, um Manipulationen möglichst zu verhindern.
    Falls überhaupt noch demokratisch eine Wende der katastrophalen Richtungsvorgabe der politisch Verantwortlichen herbeigeführt werden kann.

    Meine Hoffnung schwindet zusehends.

  62. Factum ist, es gibt viele Deutsche, die eine Willkommenskultur wünschen, und es ist auch ein Factum, dass viele dies nicht wünschen. Das deutsche Volk ist gespalten und es war noch nie so polarisiert wie heute, im Sommer 2015. Es kann nicht mehr weitergehen wie bisher, oder die Situation wird explodieren.

    Beide Positionen sind inkompatibel und haben offenbar einen signifikanten Teil der Bevölkerung hinter sich. Es kann nicht im Sinne des Demokratieverständnisses sein, dass eine Seite der anderen ihre Meinung aufzwingt. Aber ein Kompromiss ist auch nicht möglich.
    Was jetzt nötig ist, ist ein Runder Tisch, der eine erneute Teilung Deutschlands erörtert. Ein buntes, multiethnisches und sozialistisches und im wesentlichen islamisch geprägtes Deutschland und ein nationales mohammedanerfreies Deutschland sind erforderlich. Wir können nicht mehr miteinander leben. Unsere politischen Vorstellungen sind zu verschieden. Wir haben kein gemeinsames Fundament und keine gemeinsamen Werte mehr.
    Also lasst uns Deutschland endlich wieder teilen, und jeder Bürger soll für sich entscheiden, in welchem politischen System er leben will. Wir sind nicht mehr ein Volk mit gemeinsamer Kultur, sondern faktisch zwei Völker mit völlig verschiedener Mentalität. Und zwei Völker sollten auch jedes für sich in seinem eigenen Staat leben können.
    Lassen wir den Linken ihr buntes Paradies, und sollen sie uns unsere nationale Identität in unserem eigenen Staat lassen!
    Jetzt gilt es nur noch am Runden Tisch zu entscheiden, wie die zukünftige innerdeutsche Grenze verlaufen soll. Danach soll dann jedes Volk für sich über sein eigenes politisches System entscheiden.
    Unter zivilisierten Menschen sollte ein solches Übereinkommen friedlich zu erzielen sein und nicht in Gewalt eskalieren.

  63. In Deutschland nichts Neues

    „Massenschlägerei in Kölner Hochhaus

    11.42 Uhr: In der Nacht auf Sonntag ist es in Köln Finkenberg zu einer Massenschlägerei in einem Hochhaus gekommen, wie der „Express“ berichtet. Demnach seien etwa 40 Personen aufeinander losgegangen. Es sei zu tumultartigen Szene gekommen. Dabei seien sogar Schüsse gefallen. Die Polizei habe Einschusslöcher an einem Garagentor entdeckt.

    Als die Beamten eintrafen, sei jedoch keiner der Beteiligten mehr vor Ort gewesen. Die Polizei sei mit einem Großaufgebot angerückt und untersuche den Fall nun. Mögliche Verletzte wurden nicht gefunden“Focus

  64. #65 Aristo
    Vergesse Sie es!
    „Wahlen (Umfragen) werden NICHT in der Wahlkabine
    SONDERN bei der AUSZÄHLUNG entschieden!“
    Josef Stalin, Wahlexperte.
    Wenn Wahlen oder Umfragen etwas ändern könnten wären die längst verboten!

  65. RTL Mediengruppe

    Heute Propagandaschlacht + Gehirnwäsche

    Heute ist Thementag bei RTL, da geht es selbstverständlich um Flüchtlinge und wie man ihnen helfen kann. Reisserisch zB ein Zitat: „Das ist eine verdammte Pficht zu helfen“ blaaa blaa. Dauert nicht mehr lange und jeder der sich weigert zu helfen kommt in den GULAG.

    Letztes Jahr wurden wir dauern mit Anti-Russland Propanganda dauerbeschossen. Diktatur hier, Diktatur da. Naja ich habe eher das Gefühl dass wir hier in Deutschland (eigentlich dürfte dieses Land nicht mehr Deutschland heissen, wäre eine beleidigung für alle Deutschen) eine Diktatur haben. Eine Grün-Linke Gesinnungsdiktatur.

    Kommen wir mal jetzt zu dem „Fachkräftemangel“.
    Lüge. Ich habe Abitur und eine abgeschlossene Berufsausbildung im IT Bereich und kriege seit sage und schreibe 9 Monaten keinen Job.
    War wohl die falsche Ausbildung oder wie? Hätte ich wohl Sozialarbeiter werden sollen 😀 lachhaft.

    Seit 2015 muss ich leider sagen dass Deutschland nicht mehr meine Heimat ist.

  66. Die Politik versagt kläglich und die Medien stecken den Kopf in den Sand. Die Qualitätsmedien haben die Foren schon längst abgedreht, nun setzt BILD noch einen drauf: Zusätzlich zu abgedrehten Foren ist die Radaktion nun auch nicht mehr per Email zu erreichen. Sie wissen schon warum, denn das Pack macht inzwischen 80% der Bevölkerung aus.

  67. #73 Mortran
    Ab und zu sehe ich ein scheues Reh.
    Meisten in der Dämmerung.
    Aber einen WILLKOMMENSNUTZIDIOTEN habe ich noch niemals in Natura gesehen.
    Ausnahmslos ALLE die ich zu dem Thema anspreche haben die „Schnauzevoll“!

  68. #70 nuggetier (31. Aug 2015 14:30)

    Die Asylinvasion wird der „11.September“ für Deutschland werden. Nur werden die weitreichenden Folgen wesentlich schlimmer werden als die damaligen für die USA.

    Wie wahr…..

  69. Nach Augenzeugenberichten überfiel ein Mob von 20 bis 30 Albanern am Freitagmittag (28. August 2015) Schüler der Hauptschule Hörde, die gerade das Schultor verlassen hatten. Schon in den Vortagen soll es zu Provokationen und Drohungen durch den Familienclan, der eigentlich in der Nordstadt ansäßig ist, gekommen sein – trotz Warnungen sah sich die Polizei nicht genötigt, nennenswerte Präsenz zu zeigen. Das Resultat: Mehrere Schüler wurden verletzt, mindestens einer erlitt schwerste Kopfverletzungen. Zwar konnte eine zufällig eintreffende Polizeistreife, die noch auf eine achtköpfige Gruppe stieß, drei Täter festnehmen, der Großteil entkam jedoch unerkannt. Alleine in der vergangenen Woche soll es an der Schule zu zwei Überfällen gekommen sein, bei denen ausländische Jugendliche Schüler der dortigen Hauptschule mit Waffen attackierten.

    http://www.dortmundecho.org/2015/08/mit-messern-macheten-und-eisenstangen-albanermob-ueberfaellt-hauptschule-hoerde-und-verletzt-schueler-schwer/

    Das war vor 3 Tagen und in den MSM liest man kein Wort darüber.

  70. Was wäre wenn?

    Wenn wir deutsche Fachkräfte und Kapital zu Millionen nach Syrien und Libyen gehen und diese Länder zu wirtschaftlicher Stärke aufbauen würden.. Wären das dann unsere Städte und Länder? Nein..!

    Es würde nicht lange dauert dann würden wieder die Moslems kommen und sich wie Schmarotzer breitmachen und fordern.. das das ja ihr Land wäre.. und sie hätten alles aufgebaut.. so wie in Deutschland.

    Moslem sind nicht in der Lage zivilisierte und fortschrittliche Gesellschaften aufzubauen. Sie sind wie Pxxxxxx (MOD: gelöscht) die andere Gesellschaften übernehmen, zerstören und dann weiterziehen.. auf der Suche nach einem neuen Wirt den sie aussaugen!

    Man schaue sich Moslems in der westlichen Welt an..

  71. In einigen wenigen Stunden erreichen die Züge mit den Refutschies aus Ungarn die möglichen Zielbahnhöfe München und Berlin.

    Ich hoffe, daß Begrüßungskomittees der Blockparteien ihr neues Volk gebührend empfangen.
    Girlanden und Blumensträuße sind vorbereitet, und jeder nimmt einige zu sich nach Hause mit, so wird die Unterbringung kein Problem darstellen.

  72. #66 Milkman: „Poseidon soll sich ihrer annehmen.“

    Nein, soll er nicht. Typen wie Du machen jegliche vernünftige Islam-Kritik kaputt.

  73. Was ist denn Ungarn los?
    Keine Kontrolle mehr und alles stürmt die Züge nach Österreich?
    Hilfe!!!!
    Ich glaube, die Katastrophe beginnt genau jetzt.

  74. Wenn ich mir die Pressekonferenz unserer Kanzlerette anhöre, denke ich an Claudia Fatima Roth-Erdogan 2.0. Vollkommen relitätsresistent!

  75. #22 Anthropos (31. Aug 2015 13:51)
    „Dank der Willkommenskultur …“

    wie schnell sich auch dieser von der
    politik erfundene verschleierungsbegriff
    in der umgangssprache eingenistet hat !

    „Willkommen“ ist individueller Ausdruck
    der Freude ueber einen bekannten-gewollten
    Gast der sich voruebergehend und angepasst
    in meiner Naehe oder Wohnraum aufhaelt.

    Eine „Kultur“ des kollektiven Staatsfreuens
    ueber *WILDFREMDE* gibt es nirgendwo –
    und es kann sie *natuerlich* nicht geben.

    Weil sich kein lebewesen/organ freiwillig
    in gefahr, risiko, ungewissheit begibt,
    ausser psychisch kranken mit „Helfersyndrom“

    „Die Initiativen zur Unterstützung von Flüchtlingen in Kiel wachsen…“
    http://www.kn-online.de/News/Aktuelle-Nachrichten-Kiel/News-Aktuelle-Nachrichten-Kiel/Hilfe-fuer-Fluechtlinge-in-Kiel-Privatinitiative-findet-grossen-Widerhall

  76. #61 Allahu Kackbar (31. Aug 2015 14:21)

    #46 Metaspawn (31. Aug 2015 14:09)
    Ich habe mir ein Geschäftsmodell für die Zukunft überlegt. Ich werde in deutschen Grossstädten Boutiquen für Burkas, Burkinis, Hijabs und Kopftücher eröffnen. So läuft’s Business!
    ———————————————
    Brautmoden! Nächstes Jahr ist Familiennachzug angesagt. Rd. 200.000 zusätzlich zu den 1 Mio. Eben im TV.

  77. Dann haben die Deutschen Ihre Kriegsschuld endlich beglichen. Jahrzehnte lange Zahlungen und nun die endgültige Zerstörung des Deutschen Volkes.
    DIE Wissen genau, was sie machen, glaubt bloß nicht an Unwissenheit!

  78. #12 Verschaerft (31. Aug 2015 13:40)
    – – –
    Ich teile Ihre Meinung.
    Man sollte jedoch zuvor prüfen, inwieweit man als „Personal“ mit „Personalausweis“ Immobilien besitzen (im Sinne von Eigentümer sein) kann.

  79. Die Rede von Merkel war heute mal wieder beeindruckend!

    Auf der Skala, also dem Kalenderblatt aus 1989 sind wir heute etwa an der im Oktober stattgefundenen 40-Jahr-Feier der DDR angekommen – d.h. es geht nicht mehr lange mit diesem Regime!

    Merkel befiehlt den Deutschen, ruhig zu sein und sich nicht mehr über die unhaltbaren Zustände in diesem ehemaligen Rechtsstaat aufzuregen – schon gar nicht darf man demonstrieren, denn dann befindet man sich „in der Nähe von Menschen wo Hass in den Herzen ist“.

    Man merkt sofort, von wem sie gelernt hat. Honecker hätte es nicht besser sagen können. Auch die „ganze Härte des Rechtsstaats“ kennt man irgendwoher. Hat am Ende dem DDR-Regime auch nichts mehr genutzt, denn so viele Knastplätze wie es Demonstranten gab, hatte nichtmal die DDR.
    Lasst euch nicht einschüchtern, sondern jetzt erst recht!! Dieses Regime hat nur noch Durchhalteparolen, aber keinerlei Lösung des Problems parat. Für Lösungen, die im Sinne Deutschlands wären, hat die Regierung keinerlei Interesse. Die Regierung schickt uns geradewegs in die Katastrophe!

    Wenn dieser Aufruf, auch und besonders nach der ersten Aufforderung in der Neujahrsrede, sich von „Menschen mit Hass“ fernzuhalten, nun wieder Erfolg hat, dann haben wir nichts anderes als den Untergang verdient!

    Diese wiederholte Aufforderung zeigt die ganze Angst dieses abgewirtschafteten, undeutschen Horror-Regimes, das UNSER Land zerstören wird, so wie die SED die DDR wirtschaftlich und die Menschen politisch zerstört hat!

    Deutsche, wacht auf und wehrt euch endlich!
    Diejenigen, die ihr altes Deutschland wieder wollen, ein Land das wehrhaft ist und zuerst seine eigenen Interessen wahrnimmt sind keine Nazis, keine Menschen mit „Hass im Herzen“, sondern sie wollen einfach nur unter sich leben und eine Zukunft für sich und ihre Kinder sehen!
    Amazonas-Völkern wird mehr zugestanden als uns – merkt das überhaupt noch jemand??. Wir sollen uns überrennen, umvolken und verdrängen lassen – alles im Namen der Humanität. Humanität für wen? Sicher nicht für uns. Wir haben nicht Jahrzehnte lang diesem Staat gedient, dass er in wenigen Monaten zerstört wird von einer Regierung die hilflos und zerstörend auf das Land wirkt.

    Die Zeit des § 20 Absatz 4 GG ist gekommen, kein Zweifel!

    NEIN Frau Dr. Merkel, wir werden uns nicht zurückhalten und kuschen, nein das werden wir nicht!!!
    Wir lassen uns unsere Heimat nicht kaputt machen, jedenfalls nicht kampflos!!

    Das Fass ist endgültig übergelaufen!

  80. OT

    Transferunion
    Frankreich will Europa radikal umbauen

    München. „Wollen wir die Neugründer Europas sein – oder seine Totengräber?“ Der französische Wirtschaftsminister Macron fordert den Umbau Europas in eine Transferunion. Von Deutschland verlangt er Tabubrüche.

    EU und der Eurozone. „Wir wollen eine Neugründung Europas“, sagte Emmanuel Macron der „Süddeutschen Zeitung“ (Montagsausgabe). Die Euro-Krise und die Verhandlungen um ein weiteres Rettungspaket für Griechenland hätten bewiesen, dass die Währungsunion nicht weitermachen könne wie bisher. „Der Status Quo führt in die Selbstzerstörung“, sagte Macron der „SZ“, „die Fliehkräfte sind zu groß, politisch wie ökonomisch“.

    Mehr:

    http://www.rp-online.de/politik/eu/emmanuel-macron-frankreich-will-europa-radikal-umbauen-aid-1.5353390

    MIT ANDEREN WORTEN:

    MICHEL, ZAHL!

    DEUTSCHLAND SOLL BEDINGUNGSLOS SEIN GELD AN ANDERE EU-LÄNDER VERSCHENKEN!

  81. #73 Mortran (31. Aug 2015 14:32)

    …“…Also lasst uns Deutschland endlich wieder teilen,“

    Diese Option habe ich schon vor längerer Zeit beschrieben und finde diesen Gedanken immer besser.Dann werde ich wohl nach Sachsen verschwinden, dort gefällt es mir ausnahmslos gut.

  82. #56 T aus Niedersachsen (31. Aug 2015 14:19)

    Bald wird der letzte Ausweg ein Bürgerkrieg sein. …

    ———–

    Bürgerkrieg ist sicher kein „Ausweg“, sondern wenn dann das Ende unserer Kultur. Ausweichen können wir nicht, wie die jetzigen Migranten, die gerade ihre Länder zerstören oder schon zerstört haben – die Weltraumfahrt schafft es ja bislang benannt nicht mal bis zum Mars -. Daher Bürgerkrieg im Westen = Ende von Kultur und Zivilisation für die nächsten 500 – 1.000 Jahre.

  83. Ich träume ja immer noch von einer Art „Generalstreik“ in Deutschland, wenn Deutsche sagen:

    „Wir sind nicht länger bereit so hart zu arbeiten, wenn das Geld, das wir erarbeiten, entweder für den Flüchtlings-Irrsinn oder für den EU-Irrsinn draufgeht – oder für beides. Druckt euch euer Geld doch selbst, wir arbeiten nicht mehr für euch.“

  84. Waerend hier theoretisch erwogen wird, haben sich gerade, nach Tumulten, neue Horden Muslime auf den Weg gemacht.

    Keiner von denen wird ab einer gewissen Gruppenstaerke friedlichen Argumenten zugaenglich sein, die schneiden und hier in Europa den Kopf ab und zwar im Sinne des Wortes. Alle die jetzt noch hereindraengen, machen die Lage auswegsloser.
    Die Politik wird nicht helfen, die machen sich aus dem Staub oder alliieren sich mit den Invasoren. Es geht jetzt jeden Tag mehr um das nackte Leben.

  85. @84 bundesgaukler

    Was ist denn mit euch los, kennt ihr kein Sarkasmus mehr.

    Manchmal muss man etwas überspitzt ausdrücken, damit man etwas erreicht. Es geht mir sicherlich nicht darum dass irgendwelche Flüchtlinge ertrinken, sondern mir geht es in allererster Linie darum diese Flut zu stoppen. Die Frage ist bloß wie? Denkst du dass Wahlen etwas bringen? Denkst du es wird sich etwas ändern? Stalin wurde hier doch auch zitiert richtig? Die Wahlen werden genauso ausgehen wie es politisch gewollt ist. Eine Möglichkeit dieses Land zu retten wäre…..ach dauert mir jz zu lang das zu erklären aber siehe Krim, Ostukraine. Separation (bevorzugt auf friedlichem Wege). Quasi ein Autonomiegebiet für Menschen die nicht diesem Asylwahnsinn verfallen sind.

  86. Eben hat Merkel gesagt sie will den deutschen Dienen.
    Die ist doch schon wieder daneben. Scheinbar weis die nicht was das ist. Ja wenn man mit Messer und Gabel nicht zurecht kommt ! Wem hat sie bisher gedient. Den Banken, Griechenland, Islamisten und Landbesetzer.
    Die Frau muss weg so schnell wie es geht. Die bekommt es noch hin die DDR voll zu integrieren.
    Nur mal so… ich war ein Fan von ihr und habe sie das letzte mal gewählt. Das mach ich nie, nie wieder. 100 Prozent, auch nicht die CDU, SPD, FDP, Grünen, Linken und und..

  87. Gestern Sondersitzung bei das Merkel. Dabei waren Seehofer, de Maiziere … es ging auch darum, wie viel Geld der Bund den Ländern im nächsten Jahr für Flüchtlinge zur Verfügung stellt … für das nächste Jahr!!! Die haben überhaupt kein Interesse die Flutungen zu stoppen und machen auch für das nächste Jahr weiter so. Das sind Volksverräter, wie sie im Buche stehen …

  88. Nur wenige kommen für eine Auswanderung in Frage.
    Wer dennoch auf der Suche ist sollte sich in den Regionen umschauen, die als wenig attraktiv gelten.

    Als Beispiele nenne ich die Eifel, die Gegend um den Hunsrück, Nordhessen, Nordbayern mit Oberfranken und Oberpfalz, das westliche und östliche Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern.
    Auch in den Dörfern werden sie Türken finden. Aber die sind deutlich gesitteter und angepasster als in den Großstädten.

  89. #93 Kara Ben Nemsi (31. Aug 2015 14:49)

    Kein Problem. Ausländische Firma (oder Firmen) vorschalten. Z.B. Niederlande und vom Ursprung dann sonstwo. Und wenn wirklich ein Verkauf aktuell werden sollte, einfach die einzige Inhaberaktie übergeben.

    Gesetze sind dazu da, umgangen zu werden. Denke ich zumindest. Und jeder hat die Verpflichtung, seine steuerlichen Dinge so zu regeln, dass der Staat möglichst leer ausgeht.

  90. http://www.bild.de/regional/duesseldorf/einbruch/nackter-moschee-einbrecher-42392868.bild.html

    http://www.bz-berlin.de/berlin/gruene-warnen-vor-neuer-nazi-partei-in-berlin

    Verfassungsschutz-„Experten“ sind alarmiert:

    Nach zahlreichen Verboten so genannter Kameradschaften stellt sich die rechte Szene neu auf, will mit einer neuen Partei auch in Berlin Fuß fassen. 2013 gründeten Neonazis in Heidelberg die Partei “Der dritte Weg”.

    Im März 2015 wurde ein “Stützpunkt Berlin” als Vorläufer eines Kreisverbandes ins Leben gerufen.

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Polizei-schnappt-vermummte-Hakenkreuz-Schmierer

    Die Tatverdächtigen – drei von ihnen gehören der rechtsmotivierten Szene an – wurden nach der Aufnahme ihrer Personalien entlassen.

    Gegen sie wurde ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung und Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen eingeleitet.

    Im Sahlkamp entdeckte Andreas Pieper von der Lister „Initiative gegen rechten Lifestyle“ ❓ am Sonntag zwei runenartige Kreuze, die mit weißer Farbe in fehlerhafter Ausrichtung auf die Müllbehälter einer Wohnanlage an der Bahnstrift gesprüht waren. <<

  91. „Halten Sie Abstand zu Menschen, in deren Herzen Hass ist! “ so die Kanzlerin heute….
    Schade , Frau Merkel, wollte mich gerade, aufgrund meiner beruflichen Qualifikation in Gesundheitsbereich als „Flüchtlings-Helfer“ betätigen….., leider geht das nun nicht mehr, nachdem ich die bedrohlichen Bilder aus dem Suhler Asylantenheim gesehen habe….., SO VIEL GEBALLTER HASS bei den „Neubürgern “ …, ich habe ANGST!
    (Ironie off!)

  92. Derzeit sehe ich zwei Hauptprobleme:

    Problem 1:
    Die Masse im Volk ist nicht politisch interessiert.

    Sie begreifen nicht, dass das, was gerade passiert, historische Dimension hat, dass es nachhaltige Folgen haben wird.
    Ihr Horizont geht bis zum Stand des eigenen Bankkontos, bis zum nächsten Wochenendurlaub.
    Die Folgen der derzeitigen Ereignisse kann sich keiner vorstellen, man glaubt aber, dass „die Politik das schon im Griff hat“ und kümmert sich deshalb lieber um sein eigenes Bier.
    Weit gefehlt, liebe gute Mitbürger!
    Die lassen die Dinge geschehen, haben kein Konzept und lassen das wie reine Menschenfreundlichkeit aussehen, ohne an irgendwelche Langzeitfolgen zu denken.
    Wir bräuchten jetzt weitsichtige Staatsmänner (oder Frauen), die verantwortungsvolle, weitsichtige Entscheidungen für unser Land treffen –
    wir haben jedoch nur moralisierende Prediger, hilflose Verteiler, Verschieber von Steuergeldern und Politiker mit Verstand, die sich aber nicht unbeliebt machen wollen!

    Solche Showmaster agieren nicht, sie reagieren nur.

    Problem 2: Die verfälschende, manipulative Wortwahl.

    Alle – aber auch alle, die derzeit ins Land eindringen, werden automatisch „Flüchtlinge“ genannt, ebenfalls von allen Medien und Politikern!
    Einem Flüchtling muß man helfen, das sehe ich auch so – aber:

    Nur ein Minderheit der eindringenden Massen sind wirkliche Flüchtlinge!

    Als Flüchtling, im Unterschied zum Migranten, gilt nach der Genfer Flüchtlingskonvention eine Person, die „aus der begründeten Furcht vor Verfolgung wegen ihrer Ethnie, Religion, Nationalität, Zugehörigkeit zu einer bestimmten sozialen Gruppe oder wegen ihrer politischen Überzeugung sich außerhalb des Landes befindet, dessen Staatsangehörigkeit sie besitzt, und den Schutz dieses Landes nicht in Anspruch nehmen kann oder wegen dieser Befürchtungen nicht in Anspruch nehmen will.“

    Was wir erleben, ist keine Flüchtlingswelle, es ist eine Völkerwanderung, deren Auslöser eine Flüchtlingswelle war!

    In Deutschland werden derzeit nur drei Sorten Menschen unterschieden:

    1. „Flüchtlinge“
    2. „Edle“
    3. „Pack“

    Das wird noch schlimmer, wenn die ersten Probleme unter dem Teppich hervorquellen, fürchte ich.

  93. #84 Bundesgauckler
    Lesen Sie den futuristischen Roman von C.H.Fleck aus den frühen 90igern.
    „GO! Die Ökodiktatur!“
    Täglich starten Kampfhelikopter um die tausende von Invasorenschiffe aus AFRICA und FORDERasien zu „Poseidon zu schicken“!
    Sie scheinen den „Ernst der Lage“ nicht zu erkennen?
    Schauen Sie sich den historischen Spielfilm „Natal“ an.
    Die englischen Rotröcke wiegen sich wegen ihrer Feuerwaffen in Sicherheit.
    Aber die ungeheure Masse der ZULUS überrennt mit großen Verlusten einfach die Feuerlinien.
    Weil einfach nicht genügend Munition da ist!
    Und heute am Tag wächst AFRICA um 200 TAUSEND Einwohner und morgen um 201 Tausend.
    Und so weiter.
    Unsere Überlebenschancen sind gleich null wenn wir nicht SOFORT reagieren!

  94. Eilmeldung

    Es fährt ein Zug nach Nirgendwo

    „Ungarn genehmigte Weiterreise
    Österreich stoppt Zug mit hunderten Flüchtlingen
    Montag, 31.08.2015, 15:05“ FOCUS

  95. Sicher gehöre ich nicht zu denjenigen, die sehr schnell jemand loben. Viel eher halte ich es mit denjenigen, die nach dem folgenden Motto leben: Kein Anschiss ist bereits das höchstmögliche Lob.

    Für diesen Bericht sehe ich mich allerdings veranlasst unverzüglich das höchste Lob ohne alle Einschränkungen auszusprechen.

  96. 86 Hoffnungsschimmer (31. Aug 2015 14:43)

    Was ist denn Ungarn los?
    Keine Kontrolle mehr und alles stürmt die Züge nach Österreich?
    Hilfe!!!!
    Ich glaube, die Katastrophe beginnt genau jetzt.
    ——————————————-

    Sie kommen !

    http://www.krone.at/Welt/Asylanten_stuermen_in_Budapest_Zuege_nach_Oesterreich-Polizei_verschwunden-Story-469790

    EC 174 Budapest – Hamburg trifft morgen ( heute wird es wohl noch etwas ruhiger sein aber morgen geht’s los ) um 14:45 – 15:07 (Lokwechsel) in Dresden Hbf. (!) Gleis 17 ein.
    Falls Heidenauer und Freitaler nichts vor haben…

  97. Ganz wichtig ist es, dass später einmal, wenn es kracht, die Polizei, die Bundeswehr und anderes Sicherheitspersonal zu den Deutschen hält!

  98. #12 Verschaerft
    Dem ist zuzustimmen. Es führt mittelfristig kein Weg an eigenen Siedlungen, Dörfern oder Stadtteilen vorbei, in denen solidarische und wehrhafte Strukturen bestehen, die in der Krise tragfähig sind.
    Auf den sich auflösenden (oder zurückziehenden) Staat, sollte dann niemand mehr bauen.

    Die Vorraussetzungen dafür sind in einigen Regionen ausgesprochen günstig.

    Ich würde noch hinzufügen: Wo immer möglich, auf die Finanzierung und die Mitarbeit an der Bunten Republik verzichten. Ausgenommen sind Polizisten, Zöllner, BGS, Soldaten und patriotische Mitarbeiter der Justiz. Sie müssen, solange wie möglich, auf ihrem Platz bleiben.

  99. Ich halte es für ziemlich naiv, zu glauben, der Ansturm und das gezielte Ansiedeln von Primitivkulturen lässt sich noch mit einem intellektuellen Diskurs oder gar mit demokratischen Mitteln eindämmen oder umkehren.
    Ich habe zwar vollstes Verständnis für Menschen die sich an jeden Strohhalm klammern, der im Kopfkino etwas Hoffnung darstellt – aber glaubt wirklich ernsthaft jemand, dass, wenn Frauke Petry und die AfD, wenn sie irgendwann hinter den sieben Bergen mit 6% in den BT darf irgendetwas umkehren wird, wenn bis daheim nach vorsichtigen Schätzungen 4 Mio. aggressive Primitivkulturen hier angesiedelt sein werden?!
    Jeder weiss, sie werden kommen und der Großteil – wenn nichts alle – werden dieses Land freiwillig nie wieder verlassen.

  100. Ich selbst komme aus einer Ex-Sowjetrepublik. Mutter Volksdeutsche. Wir haben 4 Jahre lang gewartet um nach Deutschland (damals in den guten alten 90ern) kommen zu dürfen. Ich hatte eine ziemlich romantische Vorstellung von Deutschland, damals. Willkommen geheissen wurden wird nicht (vorallem von denen nicht die großzügig Türken und anderen Orientalen geholfen haben). Komisch ich dachte alle sind gleich? Och ne ich vergaß hab ja deutsche Vorfahren (deutsche scheinen ja im allgemeinen bei den rot-grünen Gutmenschen verhaßt zu sein).

    Ach ich reg mich jz mal lieber nicht auf. Schlecht fürn Kreislauf

  101. #25 gonger (31. Aug 2015 13:55)
    Merkel aktuell in der PK :
    „Es gibt mehr Helfer als Hetzer“.
    Mit anderen Worten : Deutschland ist gesellschaftlich tief gespalten. Es wird das Land zerreißen. Aber manchmal muss man eben den Weg gehen den man gehen muss.
    ——————————
    Das heißt doch: Entweder Helfer oder Hetzer.
    Hetzer aber heißt mit dem Fremdwort „xenophob“.
    Was ist aber das Fremdwort für die Liebe zu den MaximalPIGmentierten
    nekrophil?

    Klar sei jedoch, dass es einen „großen Umbruch“ geben werde. Merkel betonte, Deutschland sei ein Einwanderungsland. Die Bundesregierung habe auch gesetzlich schon „sehr viel gemacht“, um die Zuwanderung von Fachkräften zu erleichtern.
    Quelle: Die Zeit

    „großer Umbruch“ bezogen auf Gesetze bedeutet sicher auch
    – Einquartierung
    – Gesinnungsstraftaten
    – Demoverbote
    – breite Berufsverbote bei fehlender Helfergesinnung, was Platz schafft für die Refugierer
    Ich glaube, wir können uns im kommenden Herbst sehr warm anziehen.

    Ich bin Pack

  102. #114 5to12 (31. Aug 2015 15:21)

    #113 gonger (31. Aug 2015 15:18)
    http://www.blick.ch/news/ausland/fluechtlinge-ungarn-laesst-fluechtlinge-in-zuege-nach-oesterreich-und-deutschland-id4121163.html
    ———————————————–
    # 114 Sto112 : Danke.
    …wobei EC 174 interessanterweise über Tschechien fährt und dort mehrmals hält. In Tschechien sind „Flüchtlinge“ sehr beliebt;-). Die Tschechen sind Weltmeister am Abgeben von Erklärungen warum sie keine Asylanten haben wollen.
    Für den EC 174 gibt es für morgen sogar noch Sparpreise, nur € 89,- bis Hamburg.
    Da muss man doch zuschlagen.
    Das bringen die Asylanten locker auf. Billiger als das kurze Stück Griechenland-Fähre.

  103. Zustimmung zum Artikel.

    #7 kolat

    Dieses absolut dümmliche Argument, man könne Eindringlinge nicht aufhalten (weil sie ja schon unterwegs oder sogar schon da seien und „sowie so kämen“!!!???!!!), muss ich mir in letzter Zeit auch in privatem Umfeld immer wieder anhören. Nervtötend ohne Ende! Lass ich demnächst auch die Haustür offen, weil ich Einbrecher ja ohnehin nicht abhalten kann?!

    Die DDR war nicht zu vielem in der Lage, Grenzen betreiben konnten die Leutchen.
    Und wenn es dazu Tränengas oder Gummigeschosse braucht, habe ich damit auch kein Problem mehr. Ob jemand davon eine Ladung abbekommt, entscheidet jeder selbst.

    Ganz klare Forderung: Grenzen wieder einführen und konsequent verteidigen. Eigentlich eine Selbstverständlichkeit in einer Welt mit IS-Massenmördern und Konsorten!!!

  104. Ist dieses Europa hilflos?

    Der mazedonische Premier Nikola Gruevski sieht kein Ende der Flüchtlingskrise: „Die Balkanstaaten können die Flüchtlinge offensichtlich nicht aufhalten. Keiner kann sie stoppen, auch nicht stärkere Staaten wie Deutschland oder Frankreich“, ist der Christdemokrat sicher. Auch das Schließen der Grenzen bringe keine Lösung.

  105. #12 Verschaerft

    Diese Dinge werden ohnehin als logische Konsequenz eintreten.
    Kein Mensch, der noch ganz bei Trost und nicht ökonomisch abgehängt ist, wird freiwillig mit hochaggressiven Primitivkulturen zusammenleben wollen – zumal abzusehen ist, dass die Staatsmacht – sobald zahlenmäßig genug von denen hier sind – die Käfigtüren öffnet und zur Seite tritt um dann bei dem, was dann passiert, nur noch zuzuschauen, ohne einzugreifen. Wenn doch, dann gegen die einheimischen Deutschen.
    Auf Justiz, Polizei und Militär sollte man sich als Deutscher besser jetzt schon nicht mehr verlassen.

  106. jetzt hab ich die schnauze gestrichen voll. die medien, politik,politiker, gutmenschen,dummschwätzer und islamisierungsfreunde sind meine feinde.
    jeder, mit noch ein bisschen herz fürs vaterland sollte sich für den kampf vorbereiten, ich tue es.

  107. #75 brontosaurus

    Vergesse Sie es!
    „Wahlen (Umfragen) werden NICHT in der Wahlkabine
    SONDERN bei der AUSZÄHLUNG entschieden!“
    Josef Stalin, Wahlexperte.
    ____________________________________________

    Es macht wenig Sinn „wir sind das Volk zu rufen“ und gleichzeitig auf das wichtigste Werkzeug der Demokratie bzw. Volksbefragungen zu verzichten.

    Dies ist es, was Merkel und die EU-Genossen fürchten, wie der Teufel das Weihwasser.

    Eine klare Volksmeinung könnte Merkel aus ihrem Delirium reissen und von der Kanzel stossen.

  108. Endlich hat Bundeskanzlerin Frau Merkwürdig Ihre Maske fallen lassen und kann das Thema Asyl nicht mehr aussitzen. Jeder weiss jetzt woran er bei Frau Merkwürdig ist denn Sie hat klare Position bezogen. Was ist eigentlich aus Ihrer Aussage geworden MultiKulti ist gescheitert?

  109. Hier noch ein paar Ideen, passend zum Artikel:

    – Wer einem Asylanten, egal ob Asylbetrüger oder nicht, auch nur ein Haar krümmt oder an dessen Unterkunft kokelt, ist vogelfrei.
    – Meldungen über Übergriffe der Invasoren auf die autochone Bevölkerung(solange es solche Meldungen noch gibt) ausdrucken und an Orten aufhängen, wo die Leute warten müssen (z.B. Haltestellen, Laternenmasten vor Fußgängerüberwegen)
    – Zeitungsabos besonders systemtreuer Zeitungen kündigen (Spiegel, BLÖD und alle Springer- Produkte), vom System korrumpierte Künstler und ihre Machwerke boykottieren (z.B. Filme mit T.S.).
    – Immer wenn sich der Nachbar oder Kollege hinter vorgehaltener Hand beschwert, ihn darauf hinweisen, dass nächstes Jahr Wahlen sind. Den Rest kann sich jeder denken
    – Nicht an Organisationen spenden, die Invasoren unterstützen (Ärzte ohne Grenzen, Caritas, Kirchen, „Pro Asyl“). Spendet lieber an PI oder die AfD. Ich bin seit heute Fördermitglied der AfD.
    – Jetzt ist es höchste Zeit aus der Kirche auszutreten, auch wenn Ihr bekennende Christen seid. Die Kirchen unterstützen auch islamische „Flüchtlinge“ und wirken als Brandbeschleuniger der Islamisierung. Sie schaffen damit neben dem deutschen Volk auch den christlichen Glauben ab.
    – Kommentiert die Artikel der Lügenpresse, jedenfalls dort, wo die Kommentarfunktion noch nicht ausgeschaltet wurde.
    – Mobilisiert auch ausländische Mitbürger. Sie sitzen im selben Boot wie wir und machen die PEGIDA Demos für Zweifler ungleich vertrauenswürdiger
    – …
    Die Liste ließe sich endlos fortsetzen. Man muss nur ein bisschen kreativ sein und ganz nebenbei hat man die schon beschlossene Erhöhung der GKV Beiträge schon wieder eingespart 😉

  110. #113 gonger (31. Aug 2015 15:18)

    Sie kommen !

    http://www.krone.at/Welt/Asylanten_stuermen_in_Budapest_Zuege_nach_Oesterreich-Polizei_verschwunden-Story-469790

    EC 174 Budapest – Hamburg trifft morgen ( heute wird es wohl noch etwas ruhiger sein aber morgen geht’s los ) um 14:45 – 15:07 (Lokwechsel) in Dresden Hbf. (!) Gleis 17 ein.
    Falls Heidenauer und Freitaler nichts vor haben…

    ————

    Vor allem darf man gespannt sein, was von dem Zug noch übrig ist, wenn er bei uns eintrifft. Dass sie den unter diesen Umständen überhaupt fahren lassen, wundert mich. Sitzen auch welche auf dem Dach und hängen draußen dran, so wie in der Dritten Welt üblich? Ich meine Übung, sollten die, die da jetzt zu uns kommen wollen im Zweifel ja damit haben.

  111. Es kristallisiert sich langsam heraus.
    Das geht gezielt gegen Deutschland wahrscheinlich schon lange geplant mit voller Unterstützung von Merkel und Konsorten.

  112. Ist euch auch schon aufgefallen, dass man seit geraumer Zeit nichts mehr über die Afrikaner liest, die per Boot in Italien ankommen?

    Nachdem sie eine Weile lang täglich in den Nachrichten waren, scheint man sie nun totzuschweigen, damit die Dummdeutschen glauben, die gäbe es nicht mehr.

    Weinende Kinder von syrischen Flüchtlingen lassen sich nun einmal viel besser verkaufen als kräftige junge Männer, aber ich glaube, dass diese kräftigen jungen Männer aus Nordafrika und der Subsahara zum größten Problem für unsere Gesellschaft werden, sieht man doch auch schon an den sexuellen Übergriffen, dass diese überwiegend von der Gruppe begangen werden.

  113. Die Regierung lockt mit Asyl-Willkommenspropaganda Arme aus aller Welt nach Deutschland und fordert von anderen Ländern, Deutschland einen Teil der Last abzunehmen, weil das fair sei. Unfair ist es, von anderen Ländern zu verlangen, Deutschland einen Teil des selbst geschaffenen Problems abzunehmen.

    Es wird nicht lange dauern, bis Forderungen von Bündnis 90 / Die Grünen kommen, anerkannten Asylbewerbern sofort nach der Anerkennung die Staatsbürgerschaft anzudienen, um sich so eine neue Wählerklientel zu schaffen, und andere Parteien werden nachziehen.

  114. Josip Broz Tito wollte sein Land unter allen Umständen zusammen halten.
    Abraham Lincoln riskierte einen Krieg für die Einheit der Staaten.
    Recep Tayip Erdogan betrachtet die Einheit der Türken als sein Hauptziel.

    Vergleichen Sie mit den deutschen Polit-Hooligans in CDU, Grünen SPD und Linken, die eine Spaltung des Volkes regelrecht erzwingen wollen.
    Aus dem einzigen Grund, weil das Volk (abzüglich der „Eliten“) unter sich bleiben will.

  115. #113 gonger (31. Aug 2015 15:18)

    Sie kommen !

    http://www.krone.at/Welt/Asylanten_stuermen_in_Budapest_Zuege_nach_Oesterreich-Polizei_verschwunden-Story-469790

    EC 174 Budapest – Hamburg trifft morgen ( heute wird es wohl noch etwas ruhiger sein aber morgen geht’s los ) um 14:45 – 15:07 (Lokwechsel) in Dresden Hbf. (!) Gleis 17 ein.
    Falls Heidenauer und Freitaler nichts vor haben…

    ———–

    Und noch … jetzt ein Bahnstreik, am besten europaweit, das wäre es 🙂 aber nichts passiert ja zur richtigen Zeit. Schade 🙁

  116. #125 Selberdenker

    Es fehlt an politischem Willen, das ist das Hauptproblem.
    Warum fliegen nicht jeden Tag 30 Jumbos mit Nicht-Asylberechtigten vollbesetzt Richtung Afrika und Orient? Weil es nicht möglich sein soll?

    Es ist vieles möglich, wenn eine Regierung es will. Und ein Volk!!!

  117. EU will Afrika mit einer Milliarde Euro helfen

    Um dem enormen Andrang von Flüchtlingen in Europa Herr zu werden, will die EU abgelehnte Asylbewerber schneller in ihre Heimat abschieben können. Zu diesem Zweck sollen für afrikanische Herkunftsländer neue Anreize geschaffen werden,Migranten ohne Anspruch auf Asyl zurückzunehmen, berichtet der „Spiegel“.

    http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/eu/id_75233864/fluechtlinge-eu-will-afrika-mit-einer-milliarde-euro-helfen.html

    Hört sich erst einmal gut an, aber es wird darauf hinauslaufen, dass die das Geld einstreichen und kaum welche zurücknehmen, da die meisten ohnehin ihre Pässe vernichtet haben.

  118. Nun da ab heute die ankommenden Züge (voll mit „Vertriebenen“) nicht mehr von der BPol kontrolliert werden, ist unsere Heimat erledigt.

    Meine Frau und ich denken schon ernsthaft darüber nach auszuwandern. Selbst wenn es nach Russland gehen sollte. Wenn es um das Überleben der eigenen Familie geht gibt es für mich keine Tabus im denken.

    Es gibt mehr als 15 Millionen Ausländer in Deutschland (ich persönlich denke es sind eher 20 Millionen) und es werden jeden Tag mehr. Christliche Asylbewerber berichten von IS-Sympatisanten unter den muslimischen Flüchtlingen. Wo soll das hinführen. Meine Frau hat Angst abends alleine rauszugehen. Frauen werden massiv belästigt (zB in Karlsruhe, selbst erlebt als wir vom Mittelalter Phantasie Spektakulum MPS heimgegangen sind. Die packen sich an die Eier und rufen Frauen vulgäre Sachen zu. NICE.BEAUTIFUL und an den Schwanz pack. oder FICKI FICKI?)

    Solche Menschen sollen die „Zukunft Deutschlands sein“?

    Wenn das so ist dann ist meine Zukunft sicher nicht in Deutschland.

  119. Wie haben wir vor der Wahl gezittert: Pest oder Cholera. Mit der Groko haben wir nun beides und syphilitische Spätfolgen wie progressive Hirnerweichung und Rückgratzerstörung zusätzlich.
    Da hilft nur noch Auswandern aber wohin ??

  120. #119 Das_Sanfte_Lamm

    Naja, mir fehlt der Glaube, dass die AfD 6% bei der nächsten Bundestagswahl erreichen wird.

    Wo ist die AfD. Wo erhebt sie klare und deutliche Forderungen in der Asylpolitik? Was ist mit Recht und Gesetz bei abgelehnten Asylanträgen? Wo ist die AfD, wo?

    Frau Petry denkt über die Positionierung der AfD im politischen Spektrum nach, bisschen mehr rechts oder mehr die Mitte?

    Dabei wäre das Land froh, sich hinter einen klaren politischen Linie zu versammeln. Aber dasu muss die AfD sich zeigen und klare Positionen einnehmen. Auf 6% bei der nächsten Bundestagswahl zu schielen kann nicht das Ziel der AfD sein. An der österreichischen FPÖ sollte sie sich orientieren. Das muss das Ziel sein, sonst ist in Deutschland nichts zu verändern.

  121. #133 raginhard (31. Aug 2015 15:47)
    Vergleichen Sie mit den deutschen Polit-Hooligans in CDU, Grünen SPD und Linken, die eine Spaltung des Volkes regelrecht erzwingen wollen.
    Aus dem einzigen Grund, weil das Volk (abzüglich der „Eliten“) unter sich bleiben will.
    ++++
    Noch wichtiger ist Denen, dass es weiterhin genügend nützliche Idioten gibt, die reichlich Steuern bezahlen, wovon dieses linke Geschmeiß gut leben kann.

  122. Hatte heute auf Arbeit ein Gespräch mit einem unserer jungen Azubis. Als wir auf das Flüchtlingsthema zu sprechen kamen, erzählte er mir, dass seine Oma (verwitwet, hat ihr Leben lang viel gearbeitet) einen Bescheid bekommen hätte, dass ihre Rente ausgesetzt werde. Auf telefonische Nachfrage hätte man ihr das damit begründet, dass das Geld nicht reiche, da man es für die Flüchtlinge brauche. Stattdessen würde sie nun Sozialhilfe erhalten. Ich konnte das nicht glauben, habe aber keinen Grund ihm zu misstrauen. Ich kenne leider nicht mehr Einzelheiten, da es nur ein kurzes Gespräch war. Kann bei Interesse aber gerne morgen nochmal nachfragen. Hat schon mal jemand hier ähnliches gehört?

  123. Jeder der ans Auswandern denkt: Es muss nicht gleich Panama sein. Alle EU Länder außer den dummen drei (Österreich, Schweden, Deutschland) kommen als Auswanderungsländer in Frage. Die können ihre Bürger wenigstens (noch ?) schützen.

  124. #140 Eurabier
    Islam, Djihad und Scharia, dazu den Zusammenbruch des deutschen Sozialsystems bei gleichzeitiger Enteignung Vermögender als „großen Umbruch“ zu bezeichnen, ist ausnahmsweise mal nicht gelogen. Nur leicht euphemistisch. Treffender wäre „großer Untergang“!

  125. Klar, EU-Milliarden an afrikanische Potentaten = Schweizer Banken. Die nimmt man natürlich gerne als Zubrot und ist froh,überflüssige Fresser loszusein aber dafür Überweisungen der armen, handybestückten Invasoren zu erhalten.
    Sperrung der Entwicklungshilfen wäre doch viel wirksamer als das Festhalten an der längst überholten Scheckbuchdiplomatie !

  126. Etwas fehlt m.E. in der Auflistung – nämlich der BOYKOTT! Man sollte sämtliche Lügenpresseblätter boykottieren, angefangen bei der regionalen Tageszeitung, auch wenn es schwer fällt. Ich z.B. boykottiere seit letzter Woche auch die Buchhandlung ‚Thalia‘, weil sich der Konzern dazu entschlossen hat, das ‚Compact‘-Magazin aus seinem Sortiment zu nehmen, weil es von den MSM – oh, welch Überraschung – als „rechtspopulistisch“ eingestuft wird.

  127. #146 Caveman (31. Aug 2015 15:59)
    Hatte heute auf Arbeit ein Gespräch mit einem unserer jungen Azubis. Als wir auf das Flüchtlingsthema zu sprechen kamen, erzählte er mir, dass seine Oma (verwitwet, hat ihr Leben lang viel gearbeitet) einen Bescheid bekommen hätte, dass ihre Rente ausgesetzt werde.
    […]

    Ach, da geht noch was und es kommt mit Sicherheit noch mehr.
    Das Deutschland mit hoher sozialer und materieller Absicherung, verlässlichem Staats- und Rechtswesen, sowie hoher Sicherheit für Leib und Leben wird es nicht mehr lange geben – zumindest nicht für die Deutschen – je früher man lernt, sich damit abzufinden, umso geringer wird der Schock sein, wenn die Anarchie da sein wird.

  128. Kann mir hier bitte mal jemand dieses Flüchtlingsmonopoly erklären?

    Österreich schickt die registrierten Asylbewerber nach Ungarn zurück und hindert die nichtregistrierten Asylbewerber nicht an der Weiterreise nach Deutschland. Dabei müsste Österreich doch diese selber registrieren????

    Österreich stoppt Zug mit hunderten Flüchtlingen

    Österreich hat erstmals einen Zug aus Ungarn mit hunderten Flüchtlingen an Bord gestoppt und alle Flüchtlinge an Bord kontrolliert. Alle Flüchtlinge, die bereits in Ungarn einen Asylantrag gestellt hatten, dürfen dem Vernehmen nach nicht nach Österreich einreisen. Österreich hatte am Vorabend die Kontrollen an der Grenze zu Ungarn wieder eingeführt.

    Wegen des Flüchtlingsandrangs ist ein Zug aus Budapest auf dem Weg nach Wien an der Grenze gestoppt worden. Österreichische Beamte seien in Hegyeshalom zugestiegen, sagte ein Polizeisprecher am Montag. Sie sollten die bis zu 400 Flüchtlinge an Bord kontrollieren.

    Wer bereits in Ungarn Asyl beantragt habe, dürfe nicht nach Österreich einreisen, hieß es. Alle anderen würden mit einem Regionalzug nach Wien gebracht. Sollten sie in Österreich Asyl beantragen, würden sie auf Aufnahmezentren verteilt. Alle anderen würden nicht daran gehindert, nach Deutschland weiterzureisen.
    Viele Flüchtlinge stammten aus Syrien

    In Ungarns Hauptstadt Budapest hat die Polizei am Montag Flüchtlinge nicht länger von der Weiterreise nach Österreich und Deutschland abgehalten. Hunderte seit Tagen an den Bahnhöfen festsitzende Einwanderer stürmten daraufhin die Züge Richtung Wien, München und Berlin, wie Reporter beobachteten. Sicherheitskräfte waren nicht mehr zu sehen. Viele Flüchtlinge stammen aus Syrien.

    Am Vorabend hatte Österreich in der Grenzregion zu Ungarn wieder Kontrollen eingeführt, um Flüchtlinge in Lastwagen und Kleinbussen ausfindig zu machen und Schlepperbanden zu stoppen. Die „Schwerpunktaktion“, bei der nach offiziellen Angaben binnen weniger Stunden fünf mutmaßliche Schleuser aufgegriffen wurden, führte zu einem Verkehrschaos auf ungarischer Seite: Bis zu 50 Kilometer stauten sich die Autos auf der Autobahn von Budapest nach Wien.
    Ungarn ist verpflichtet, alle Einwanderer zu registrieren

    Ungarn liegt an der sogenannten Westbalkanroute, über die Flüchtlinge aus Syrien und anderen Krisenregionen nach ihrem Eintreffen in Griechenland weiter in westliche EU-Länder gelangen wollen. Nach den gemeinsamen EU-Asylregeln ist Ungarn verpflichtet, alle Einwanderer zu registrieren. Viele Flüchtlinge wollen dies aber verhindern und stattdessen gleich nach Österreich oder Deutschland weiterreisen.

    http://www.focus.de/politik/ausland/ungarn-genehmigte-weiterreise-oesterreich-stoppt-zug-mit-fluechtlingen_id_4914295.html

  129. #90 Domme123 (31. Aug 2015 14:48)

    Dann haben die Deutschen Ihre Kriegsschuld endlich beglichen.
    – – –
    Mitnichten.
    Reparationszahlungen werden üblicherweise in einem Friedensvertrag festgesetzt. Den haben wir nicht.

  130. #43 gonger
    Gut, dass du auf die Einwanderungsbestimmungen hinweist. Bei Vox werden meist Deutsche gezeigt, die nur deshalb z.B. in die USA einwandern konnten, weil sie die Greencard gewonnen hatten. Konny Reimann gehört dazu. Einfach einen Familienbetrieb gründen und dadurch die Aufenthaltserlaubnis bekommen, das geht in den USA nicht. Als Firmenchef musst du Arbeitsplätze für mehrere US-Amerikaner schaffen und Risikokapital investieren. Wenn die Firma nicht läuft, verlierst du nicht nur das Geld, sondern kannst auch nicht bleiben. Wenn du mehrere Millionen spenden kannst (und willst), gibt es schon Möglichkeiten einzuwandern, ohne dir ein Geschäft mit Angestellten aufzubürden.

  131. #113 gonger (31. Aug 2015 15:18)

    Sie kommen !

    http://www.krone.at/Welt/Asylanten_stuermen_in_Budapest_Zuege_nach_Oesterreich-Polizei_verschwunden-Story-469790

    EC 174 Budapest – Hamburg trifft morgen ( heute wird es wohl noch etwas ruhiger sein aber morgen geht’s los ) um 14:45 – 15:07 (Lokwechsel) in Dresden Hbf. (!) Gleis 17 ein.
    Falls Heidenauer und Freitaler nichts vor haben…

    —————–

    Der Zug wurde erst mal gestoppt. Dachte ich mir schon, dass es so kommt:

    http://web.de/magazine/politik/fluechtlinge-stuermen-budapest-zuege-westen-30886210

    Wie wäre es mit einem Live-Ticker dazu?

  132. #131 Metaspawn (31. Aug 2015 15:43)

    ————

    Vor allem darf man gespannt sein, was von dem Zug noch übrig ist, wenn er bei uns eintrifft. Dass sie den unter diesen Umständen überhaupt fahren lassen, wundert mich. Sitzen auch welche auf dem Dach und hängen draußen dran, so wie in der Dritten Welt üblich? Ich meine Übung, sollten die, die da jetzt zu uns kommen wollen im Zweifel ja damit haben.
    ———————————————
    Eigentlich ist es nicht so wie Du vermutest :
    Beispiel EC 174 Budapest Keleti – Hamburg-Altona :

    Die beteiligten Bahnen, also die slowakische ZSR (Zug fährt auch über Bratislava), die tschechische Bahn CSD und die Deutsche Bahn an der Grenze in Bad Schandau müssen Züge, deren Verkehrssicherheit nicht gewährleistet ist,ablehnen.
    Die dürfen dann nicht weiterfahren, so wie bei uns wenn ein ICE zu voll ist oder Fußballfans randalieren.

    Da alle Flüchtlings-abwehrenden Gesetze aus dem Schengen-Vertrag aber plötzlich nicht mehr gelten sollen lt. Merkel / Bundesregierung eben im TV glaube ich jetzt gar nichts mehr. Die werden auch das int. Eisenbahnabkommen COTIF ignorieren. Die Dämme sind gebrochen.

  133. #153 Kara Ben Nemsi (31. Aug 2015 16:05)

    Mitnichten.
    Reparationszahlungen werden üblicherweise in einem Friedensvertrag festgesetzt. Den haben wir nicht.

    Wozu auch?
    Trotz der exorbitanten Zerstörungen hatte Deutschland nach dem Krieg immer noch ein enormes industrielles, intellektuelles und wissenschaftliches Potential.
    Und warum soll man auf eine ewig sprudelnde Geldquelle und Zitze, die ewig Milch gibt, verzichten?

  134. #3 Zentralrat-der-Deutschen

    Aber warum tun die Politiker nichts und machen anscheinend alles schlimmer?
    Ganz einfach. Deutschland ist kein souveränder Staat. Wir sind eine GmbH und Frau Merkel ist die Geschäftsführerin. Sie haben nichts zu entscheiden. Sie bekommen ihre Anweisungen.

    Das mag ja alles stimmen, aber, und ich möchte es laut und deutlich sagen: Diese Erkenntnis ist völlig IRRELEVANT!

    RELEVANT sind einzig die Wahlergebnisse. Wenn ein Stürzenberger, eine Petry, eine Festerling zu sagen hätten, dann wären die Grenzen innert tagen hermetisch zu, völlig ungeachtet dessen, ob nun Deutschland als GMbH oder als souveräner Staat organisiert ist. Und völlig unabhängig dessen, wer ihnen Anweisungen gibt.

    Anders gesagt: Auch Polen ist in ähnlicher Abhängigkeitssituation. Und doch wird kein einziger Moslem reingelassen.

    Und um das ganze, was momentan passiert zu verstehen (…)

    Es hilft aber überhaupt niemandem, wenn er das „Ganze“ versteht. Niemandem. Wer sich mit den Weltplanspielen der Strippenzieher, Bilderberberger und wie sie alle heissen, auseinandersetzt, verliert sich Sphären, auf die er keinen Einfluss hat. (In der Psychologie nennt man das selbsterfüllende Hilflosigkeit: Man WILL an seiner Situation nichts ändern, deshalb setzt man bei der Problemlösung nicht dort an, wo man seine Lebenssituation manipulieren kann, sondern absichtlich und systematisch dort, wo man zwar lauthals klagen, aber nichts verbessern kann.)

    Wer den Welttheorien und Diagnosen à la „USA steuern Deutschland und die Flutung ist zwecks Deutschlandschwächung gewollt“ erliegt, wird — so recht er auch haben mag — für den politischen Kampf wertlos. Stattdessen ist er der rechtskonservativen, deutschlanderhaltenden Szene ein Klotz am Bein. Denn wie Andreas Fichte im obigen Artikel erklärt:

    a) Es müssen alle Kräfte einen geeinten Feind anvisieren.

    b) Dieser Feind sind die deutschlandhassenden, zurzeit regierenden Politikerinnen. Wenn ihr Handeln endet, endet auch die Katastrophe, völlig unabhängig von den globalen Verhältnissen.

    c) Es geht, um politisch Erfolg zu haben, eben genau NICHT darum, grössere Zusammenhänge zu verstehen. Stattdessen ist die unmittelbare Lebenswelt das was zählt und die grosse Masse bewegt. Deshalb plädiert Herr Fichte dafür, vorallem auf die materiellen Einbussen anzuspielen.

    Ist das genug sauber argumentiert?

  135. #2 Ralph Steinadler (31. Aug 2015 13:31)

    Was soll man machen?? Zb an PEGIDA kann ich nicht mehr teilnehmen weil jemand (wahrscheinlich die sekretärin) meinem Chef gesteckt hat das er mich dort gesehen hat und jetzt hab ich einen Einlauf bekommen!! Er sagt ich wäre eine Schande für das Unternehmen und das alles nur weil ich mich für unser land einsetze ich könnte kotzen -.-
    _____________________________________________

    Es gibt Anonymus Masken – aufsetzen und los geht’s!! Ja nicht abschrecken lassen, dann hätten die ihr Ziel erreicht.

    Heute ist PEGIDATAG

  136. #103 ArmesDeutschland (31. Aug 2015 15:01)
    Ich habe diese Dame (als das „kleinere Übel“) auch dreimal gewählt. Nie wieder! In der Sommer-Pressekonferenz heute konnte man erkennen, dass unsere Kanzlerette ÜBERHAUPT KEINEN PLAN hat!

  137. #140 Eurabier

    Frau Merkel hat dem Deutschen Volke heute den Krieg erklärt. Mehr ist nicht mehr zu sagen

  138. Wenn ich mir Merkels Kasperltheater von heute Mittag nochmal durch den Kopf gehen lasse komme ich zu dem Endschluss wir werden von dieser Trulla nur verarscht.
    Sinngemäß…. wir schaffen das, wir haben schon mehr geschaft ( Islam, Besatzerfrage). Die Wiedervereinigung,das war ganz anderes. Ein Vergleich mit den Islamisten, Negern und sonstiges Geschm…. die unser Land besetzen ist eine Frechheit die auch Frau Merkel nicht zusteht.
    Katastrophen, Hochwasser im Osten haben wir gemeistert. Was erzählt die da. Die schnelle und unbürokratische Hilfe war in der Höhe lächerlich für die Geschädigten. Eine Menge wartet heute noch auf ihr Geld.
    Die anderthalb Stunden waren sowas von nichtssagend. Schade für die Zeit. Das einzige was rauskam ist die Bestätigung, das wir voll, aber auch voll, verarscht werden und diese Trulla wie die anderen eigentlich unfähig sind dieses Land zu regieren.

  139. #37 Allahu Kackbar (31. Aug 2015 14:02)

    Unsere „Staatsratsvorsitzende“ erwähnte gerade „life“ im Fernsehen, dass Deutschland ein Land sein soll, in das man gerne einwandert. Ist die Dame total neben der Kappe?

    Wohin die Reise hätte spätestens klar sein müssen, als Merkel ihre Neujahrsansprache zur Beschimpfung politisch Andersdenkender missbrauchte.

    Das Problem ist MERKEL! Nur wird dies viel zu spät erkannt. Die Frau hat das ganze Land 10 Jahre lang hinters Licht geführt.

  140. >#2 Ralph Steinadler (31. Aug 2015 13:31)

    Was soll man machen?? Zb an PEGIDA kann ich nicht mehr teilnehmen weil jemand (wahrscheinlich die sekretärin) meinem Chef gesteckt hat das er mich dort gesehen hat und jetzt hab ich einen Einlauf bekommen!! Er sagt ich wäre eine Schande für das Unternehmen und das alles nur weil ich mich für unser land einsetze ich könnte kotzen -.-
    <
    Das geht mir auch so …Das wird vielen so gehen.Ich müsste mit Arbeitsrechtlichen konsequenzen rechnen .
    Darum denke ich ist Pegida so "unterbesetzt"

  141. OT,-… Meldung vom 31.08.15 – 14:11 Uhr

    „Perlen aus Freital“: Blog stellt rassistische Hetzer öffentlich bloß

    Der Tumblr-Blog „Perlen aus Freital“ hat damit begonnen, rassistische Hetzpostings mit vollem Namen der Poster zu sammeln und zu veröffentlichen. Sollten diese Hassposter bei Facebook auch noch ihren Arbeitgeber benannt haben, dann wird dieser auch informiert. Der Blog hat so schon für diverse Kündigungen gesorgt

    http://www.shortnews.de/id/1169876/perlen-aus-freital-blog-stellt-rassistische-hetzer-oeffentlich-bloss

    hier —klick—>

    http://perlen-aus-freital.tumblr.com/

  142. #165 BadReligion2.0

    Finde ich super, danke! Bin selber ja skeptisch, was die Story angeht, aber andererseits ist heutzutage in diesem Land ja alles möglich…

  143. Menschenhandel (Schleusertum) so attraktiv wie Rauschgifthandel …

    Die 71 Toten in Österreich hat Metodi G., 29, auf dem Gewissen. Er stammt aus dem bulgarischen Lom und ist den deutschen Sicherheitsbehörden bekannt durch Menschenschmuggel, TankstellenRaub u.a. Sein Aufenthaltsort ließ sich aber feststellen.

    Auch G.s mutmaßlicher Mittäter im Fall des österreichischen Todestransporters, der Afghane Samsooryamal L., ist der Deutschen Polizei bekannt. Er hielt sich illegal in Deutschland auf.

    Deutschland/Europa wird von zwei Seiten unter Druck gesetzt. Zum einen wird allein die Masse an ‚Flüchtlingen‘ jedes unserer Systeme sprengen. Die ‚Flüchtlinge‘ selbst werden mit dem tatsächlichen Leben in Deutschland, das zunächst einmal in Massenlagern und Zeltstädten beginnt, nicht einverstanden sein, weil sie sich hier etwas völlig anderes vorgestellt haben.

    Die Flüchtlinge heißt es, sind schwer ‚traumatisiert‘. Ja, irgendjemand hat ihnen in schillernsten Farben ein TRAUMhaftes Leben bei uns vorgeschwärmt. Sie sind vollgestopft mit Träumen. Und so viel weiß man, aus einem schönen Traum in der harten Wirklichkeit aufwachen, bedeutet Frust, Enttäuschung und maßlose Wut. So gesehen ist Suhl nur ein Anfang, ein erster Probelauf.

  144. #162 Allahu Kackbar

    In der Sommer-Pressekonferenz heute konnte man erkennen, dass unsere Kanzlerette ÜBERHAUPT KEINEN PLAN hat!

    Merkel wird falsch eingeschätzt. Sie hat sehr wohl einen Plan. Angela Merkel hat auf dem Evangelischen Kirchentag ganz unverblühmt über „Die Neue Weltordnung“ gesprochen:

    https://www.youtube.com/watch?v=6nzAwNoSbUw

  145. #140 Eurabier (31. Aug 2015 15:50)

    Kriegserklärung an das eigene Volk gab es in Deutschland bislang nur von Hitler, Ulbricht und Honecker:

    http://www.zeit.de/politik/2015-08/angela-merkel-bundespressekonferenz-fluechtlinge-rechtsextremismus

    Klar sei jedoch, dass es einen „großen Umbruch“ geben werde. Merkel betonte, Deutschland sei ein Einwanderungsland.

    Hallo liebe Mitstreiter und Mitstreiter_Innen, /innen, *innen, -innen, ich war in den letzten Tagen viel in deutschland unterwegs und habe u.a. viele Gespräche geführt. Zum Thema „Flüchtlinge“ haben min. 90 Prozent der Menschen eine ähnliche Meinung wie wir hier auf PI-News.

    Die Menschen können es nicht mehr hören und wollen auch keine Kulturfremden in ihrer Heimat, zumindest keine die sie selbst und ihre/unsere Kultur und den Christlichen und Jüdischen Glauben nicht respektieren.

    Viele Menschen kennen die JUNGE FREIHEIT sowie PI-NEWS.

    Einen typischen Gutmenschen habe ich eigentlich nicht getroffen. Das macht mir ein klein wenig Hoffnung!!!

    Gruß vom lorbas!!!

  146. Ich stimme den 10 Punkten vollkommen zu und tue mein Mögliches um diese umzusetzen.

    Was mir immer auffällt:
    in meinem nicht gerade kleinen Bekanntenkreis rumort es derart und gewaltig, daß mir die täglich dargebotenen Nachrichten von Politik und Medien bzgl. einer überwältigenden Willkommenskultur der Deutschen wie Meldungen von einem anderen Stern erscheinen.
    Das Ausmaß der Lügerei ist meiner Meinung nach noch viel exzessiver als in den schlimmsten angenommenen Befürchtungen.

  147. In meinem Bekanntenumfeld gibt es mehrere Personen, die in ihrer undifferenzierten Willkommenskultur für jeden Migranten zunächst Zweifel bekommen haben.

    Leider sind sie wegen ultraradikaler Sprüche und Taten aus dem ultrarechten Lager letztlich doch wieder auf die offizielle Linie eingeschwenkt und werden somit weiter CDUSPDGRÜNEFDP wählen. Schade.

  148. PS:
    Eine politische Bewegung die die Bürger für sich gewinnen will, AfD oder eine andere, MUSS in ihren nachlesbaren veröffentlichen Grundsätzen faktenorientiert und sachlich argumentieren. Gerne auch harte Fakten. Aber sie müssen für die Bürger nachvolziehbar sein.

  149. Es ist kontraproduktiv, die zweifellos nicht wenigen ideell motivierten Helfer der „Willkommenskultur“ zu verachten oder zu beschimpfen.
    Doch besser ist es, mit diesen Mitbürgern den Kontakt und das Gespräch zu suchen, um sie mit Argumenten für die absehbaren sozialen und gesellschaftlichen Folgen dieser Invasion zu sensibilisieren.

    ———————————————-
    Sorry , aber das ist in meinen Augen völliger blödsinn, VERTANE ZEIT !
    hat schon mal einer versucht ,oder war dabei , solchen nützlichen Idioten davon in Kentniss zu setzen was die folgen ihres Helfersydroms sind ?

    Nach dem 2ten Satz bist du ein NAZI ,und beschimpfen werden sie uns !
    Mit den Menschen ist nicht zu reden !
    ich spreche aus Erfahrung.
    Herr Andreas Fichte, reden sie mal mit Leuten die es versucht haben , oder fragen mal Stürzenberger .

  150. Merkel wird falsch eingeschätzt. Sie hat sehr wohl einen Plan. Angela Merkel hat auf dem Evangelischen Kirchentag ganz unverblühmt über „Die Neue Weltordnung“ gesprochen:

    https://www.youtube.com/watch?v=6nzAwNoSbUw

    Wenn dem so wäre warum machen dann die anderen mit. Hat die Merkel heimlich eine Sekte gegründet und gibt denen jeden morgen was ins Gläschen.
    Noch ist Zeit was zu ändern, wir brauchen nur jemand der das koordiniert.

  151. Der aktuelle Tiefpunkt des linksgrünen Faschismus: Auschwitz 2.0!

    http://www.welt.de/kultur/article145820379/Lasst-uns-Auschwitz-wieder-eroeffnen.html

    Niemand hat eine Lösung für die Flüchtlingsproblematik. Ich schon. Lasst uns doch einfach Auschwitz wieder eröffnen, wobei, es ist ja offen. Aber nein, so wie früher. Lasst uns all diejenigen, die Steine werfen, Häuser anzünden und auf Menschen urinieren, in Viehwaggons packen, Richtung Osten transportieren. Sie an der Rampe in Auschwitz empfangen, sie ausziehen lassen, ihnen ihr Hab und Gut wegnehmen, rasieren muss man sie ja nicht mehr – und sie in die Gaskammern schicken. Hinter ihnen die Türen verriegeln und dann, statt Gas, über die Lautsprecherboxen Helene Fischers „Atemlos“ spielen.

  152. OT Salzhemmendorf Anschlag geklärt

    Die Zeit schreibt:

    Salzhemmendorf
    Feuerwehrmann soll Brand gelegt haben

    Einer der drei Verdächtigen des Brandanschlags auf eine Flüchtlingsunterkunft ist ein Feuerwehrmann. Er wurde schon einmal wegen Brandstiftung beurlaubt.

    Das ist nun der zweite „Anschlag“ hintereinander, der sich relativiert. Der Feuerwehrmann soll schon wegen Zündeln aufgefallen zwangsbeurlaubt und auf Bewährung wieder aufgenommen worden sein.

    Wenn man sich die Hetze und den Hype gegen das Pack überlegt, der von Medien und Politik ob dieser Taten gemacht wurde, kann einem nur noch übel werden.

  153. OT: http://www.mdr.de/nachrichten/kanzlerin-merkel-fluechtlingsdebatte100.html



    Die Kanzlerin regte an, bei bestimmten Vorschriften, etwa beim Brandschutz oder Emissionsschutz, vom Standard abzuweichen, um die Einrichtung von Flüchtlingsunterkünften zu vereinfachen. Sie kündigte dafür eine Gesetzesinitiative der Bundesregierung an. Den Kommunen und Ländern sicherte sie eine faire Beteiligung des Bundes an den Kosten zu.

    Außerdem regte Merkel Schnellkurse für Deutschlehrer an, um Flüchtlingen mehr Sprachkurse anzubieten. Zudem will sie Mitarbeiter der Bundesagentur für Arbeit in jede Erstaufnahmeeinrichtung schicken.

    Sehr schön, mehr Gelder verbraten. Ich selbst bin Mediziner und durfte heute eine Weiterbildung von mir absagen, da eine (weitere) finanzielle Bildungsförderung vom Staat gestrichen wurde. Aber pppft, bitte, Bildung, wer braucht denn auch bitte Bildung, wird doch alles knorke, weil wir so viele und immer mehr kulturelle Schätze bei uns importieren. Da kann’s ja nur besser werden, weil Baum und so.

  154. #3 Zentralrat-der-Deutschen (31. Aug 2015 13:32)

    Er sagte, es gibt immer zwei Gründe für alles: Ein Scheingrund, der den gutgläubigen Menschen plausibel gemacht wird, und der wirkliche Grund.

    Und da haben wir sie wieder – die gute alte Trennung zwischen Kaderlinie und Massenlinie, wie sie einst von Lenin eingeführt und von Leo Trotzki in seiner Theorie der permanenten Revolution systematisiert wurde.

    Nun kann aber jeder, der Hegels Dialektik auch nur ansatzweise verstanden hat, sofort verstehen, warum das auf die Dauer nicht funktionieren kann.

    Dafür gibt es zwei Gründe:

    1. Die Leute – also „die Masse“ – glauben den Scheiss wirklich.
    2. Auch der Kadernachwuchs rekrutiert sich aus „der Masse“; wo nicht, sind selbst die „elitären“ Jugendlichen dem Einfluss der „Massenmedien“ (sic!) unterworfen.

    Bereits in der nächsten Generation sind die klugen Argumentationen, die die Kaderlinie ausmachten, bereits verlorengegangen.

    In der UdSSR unter Chruschtchow.
    Bei den Grünen unter Ska Keller und Terry Reintke.

    Hegel bezeichnet das als die „List der Vernunft“.

    Er muss an seinem Fensterplatz im Café Hendrix gerade viel Spass haben!

  155. Na wer war das wohl?

    Die über 70 Jahre alte Frau berichtet, sie sei Samstagmorgen gegen 7 Uhr durch den Bürgerpark in Oberbilk gejoggt, als sie von dem Unbekannten angesprochen und zu sexuellen Handlungen aufgefordert wurde. Als die Seniorin dies vehement ablehnte, habe der Mann sie angegriffen: „Er schlug mit den Fäusten auf sein Opfer ein, bis dieses bewusstlos zu Boden sackte“, berichtet die Polizei am Montagmittag. Erst dann habe er von der Frau abgelassen.
    http://www.derwesten.de/staedte/duesseldorf/joggerin-in-duesseldorf-sexuell-belaestigt-und-bewusstlos-geschlagen-id11044539.html

    Und hier ein Foto von diesem Schwein:
    http://www.derwesten.de/img/incoming/crop11044585/6773709533-cImg0134_530-w992-h740/phantombild08.jpg

  156. #175 NahC (31. Aug 2015 16:42)

    In meinem Bekanntenumfeld gibt es mehrere Personen, die in ihrer undifferenzierten Willkommenskultur für jeden Migranten zunächst Zweifel bekommen haben.

    Leider sind sie wegen ultraradikaler Sprüche und Taten aus dem ultrarechten Lager letztlich doch wieder auf die offizielle Linie eingeschwenkt und werden somit weiter CDUSPDGRÜNEFDP wählen. Schade.

    Sie müssen Ihre Bekannten ganz behutsam an das Konzept „eigene Meinung“ gewöhnen und daran, dass man keinen Vertrag unterschreiben muss der einen zum auffanglager-anzüden verpflichtet, wenn man Aylbetrug kritisieren will.

  157. #178 Eurabier (31. Aug 2015 16:50)

    Hier ein Auszug aus Wikipedia zum Autoren des „standup commedian“ Oliver Polak:

    Im Jahr 2014 verbrachte Polak mehrere Monate in einer psychiatrischen Klinik, um sich wegen schwerer Depressionen behandeln zu lassen.

    Wer heute alles so schreiben darf und was, ist schon sehr erstaunlich.

  158. #183 Dortmunder1 (31. Aug 2015 16:55)

    Ironie On

    Das Pack, die 70j, hat um diese Zeit ja auch im Park nichts verloren. Übrigens war das schon die Autochtonen Pack Ausgangssperre aufgehoben?
    Selber schuld kann man nur sagen.
    Sie haben halt viel Testosteron, eine radikale Religion und werden für alles gerechtfertigt.

    Ironie Off

  159. Sind Sie etwa auf der Flucht vor ihrer cholerischen Schwiegermutter, oder fühlen Sie sich ständig verfolgt und sind daher immer auf der Flucht vor was auch immer und brauchen deshalb einen extra speziellen Arzt dann bitte hier her, ganz einfach

    OT,-.. Meldung vom 31.08.2015 – 13:26Uhr

    Dresden bekommt Arztpraxis für Flüchtlinge

    Dresden – In der sächsischen Landeshauptstadt soll es künftig eine Arztpraxis speziell zur Versorgung von Asylbewerbern geben.

    Flüchtlinge werden künftig hauptsächlich in der Fiedlerstraße in Dresden behandelt. Laut einer Vereinbarung zwischen Staatsregierung, Stadt und Kassenärztlicher Vereinigung soll sie in den Räumen der Dresdner Kassenärztlichen Bereitschaftspraxis in zwei Wochen ihre Türen öffnen. „Flüchtlingen wird wie bisher ein Behandlungsschein, für den sie nicht selbst aufkommen müssen, ausgestellt. Mit diesem können sie sich an den Arzt ihrer Wahl wenden“, so Annett Hofmann, Pressesprecherin des Sozialministeriums gegenüber MOPO24. Die Bereitschaftspraxis in Dresden sei speziell auf die Behandlung von Flüchtlingen vorbereitet, so Hofmann. „Diese Praxis könnte beispielgebend für andere Standorte sein“, meinte Gesundheitsministerin Barbara Klepsch (CDU) am Montag. Sie kann sowohl von Bewohnern der Erstaufnahmeeinrichtung und ihrer Außenstellen in Dresden als auch von den in den städtischen Flüchtlingsheimen untergebrachten Asylbewerbern genutzt werden.

    „Sie entlasten andere Praxen in der Umgebung und dient dem Schutz der Bevölkerung vor Infektionskrankheiten“, erklärte Klepsch. Zudem helfe die Einrichtung, die Verfahrensabläufe zur Integration von Asylsuchenden und Flüchtlingen zu beschleunigen und den Verwaltungsaufwand zu senken.https://mopo24.de/#!nachrichten/dresden-bekommt-arztpraxis-fuer-fluechtlinge-10313

  160. „Jeder politische Protest, jede Kritik, jede Aktion zur Aufdeckung und Bekämpfung dieses Politikversagens muss sich allein gegen dessen Verursacher in den etablierten Parteien, gegen die Verantwortlichen in der Bundesregierung, dem Bundestag, den Landesregierungen, den Landtagen und den Kommunalparlamenten richten.“

    Nicht nur dafür… BRAVO!!!

    Ein exzellenter Artikel mit vielen guten Ansätzen… mit nur EINEM Problem im Ergebnis:

    der OTTO-NORMALBÜRGER ist schon viel zu eingeschüchtert um eine „kritische Masse“ zu generieren… bei Kategorisierungen wie Hell- und Dunkeldeutschland widerstrebt es dem Normalo zu der „dunklen“ Seite zu gehören… von der sozialen Bedrohung einmal ganz abgesehen!

    Fazit:
    der „dunklen“ Seite steht der „Marsch durch die Instanzen“ bevor… und wenn das nicht im Zeitraffer geschieht ist die Kultur Deutschlands längst unwiderruflich zerstört bevor eine grundlegende Änderung stattfinden kann…

  161. @ Caveman
    Soo abwegig ist das was du berichtest gar nicht Die Gelder für die Weiterbildung von Hartzern wurden auch gekürzt um diesen Asylirrssinn zu finanzieren.

  162. Agadez statt Heidenau
    „Nach außen reagieren Spitzenpolitiker gerne mit großen Worten und Bildern, wenn eine Krise sich zuspitzt. Je hilfloser die Mitglieder der Bundesregierung angesichts des Flüchtlingsstroms und der Angriffe auf Unterkünfte für Asylsuchende wirken, desto mehr zieht es sie vor die Kameras. Erst eilt der Vizekanzler ins sächsische Heidenau, dann die Kanzlerin, am Donnerstag der Justizminister. Der Besuch von Flüchtlingslagern gehört inzwischen zum Pflichtprogramm. Die Mühen der Ebene, der kleinteilige Kampf für eine Verbesserung der Lage, finden aber außerhalb des Scheinwerferlichts statt. Zum Beispiel der Versuch, gegen die Migrationsbewegungen aus Afrika an deren Wurzel vorzugehen.(…)“ http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/afrika/macht-eine-asyl-aussenstelle-in-westafrika-sinn-13771991.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

  163. #190 Metaspawn (31. Aug 2015 17:30)

    Adenauer war „Kanzler der Alliierten“, Merkel ist „Kanzlerin der Asylanten“!

  164. Ich frage mich, warum die solche Geschütze gegen Andersdenkende auffahren?

    Haben sie Angst vor uns?

    Sie rechtfertigen ständig ihr Handeln mit okönomischen unterbelichteten Argumenten, sozialwirtschftlich hat auch kein Argument Bestand und dennoch wird es gebetsmühlenartig wiederholt.

    In zwanzig Jahren erfahren wir dann die Wahrheit, nämlich, dass alles eine Lüge war. Wie bei so vielen Dingen. Irakkrieg, Kosovokrieg, ethnische Säuberungen in Bosnien. Aaaaber, den Schuldschein haben dennoch die Unschuldigen

  165. Italie : Un couple de Siciliens âgés de 68 et 70 ans massacré par un demandeur d’asile Ivorien
    Par €ric le 31/08/2015
    Un couple de septuagénaires a été sauvagement assassiné dimanche à son domicile à Palagonia (dans la province de Catane, à 35 km de la capitale). La femme a été jetée depuis le balcon tandis que l’homme a été égorgé.
    —————————————
    ein Ehepaar auf Sizilien wurde von einem Invasor von der Elfenbeinküste beim Einbruch ermordet. Der Mann wurde erwürgt, die Frau über den Balkon geworfen.
    (Bild des Negers bei fdesouche.com)
    alle, die die Invasion bejubeln morden, vergewaltigen, einbrechen, stehlen etc mit.

  166. #190 Metaspawn (31. Aug 2015 17:30)
    Was wir schon wussten, Merkel ist nicht mehr die Kanzlerin der Deutschen, sondern ist jetzt Flüchtlingskanzlerin:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/angela-merkel-ploetzlich-ist-sie-fluechtlingskanzlerin-kommentar-a-1050723.html
    ______________________________________________

    Die Spiegelkommentatoren sind bald nicht mehr in der Lage, zwischen Merkel und der SPD zu unterscheiden, denn PRAKTISCHERWEISE übernimmt Merkel meist die Position, die die SPD im ersten Eifer längst herausgearbeitet hat.

    „Sobald ein Thema in der Großen Koalition in den Status Chefsache versetzt wird, wird es für Gabriel und die SPD schwierig. Sie können mit kleinen Initiativen und eigenen Ideen zum Thema noch „Hallo, wir sind auch noch da“ rufen. Inhaltliche Abgrenzungs- oder Profilierungsmöglichkeiten bleiben ihnen aber kaum noch, denn praktischerweise übernimmt Merkel meist die Position, die die SPD im ersten Eifer längst herausgearbeitet hat.“

    Merkel folgt dem Dunst der SPD – von einer CDU/CSU-Politik ist selbst beim Spiegel keine Rede mehr.

    Schlimmer als ein SPD-Kanzler ist nur eine SPD-Kanzlerin, die die CDU/CSU in Geiselhaft hält.

  167. #189 Waldorf und Statler (31. Aug 2015 17:08)
    +++Dresden erhält eine eigene Arztpraxis für Flüchtlinge.
    „Sie entlasten andere Praxen in der Umgebung und dient dem Schutz der Bevölkerung vor Infektionskrankheiten“, erklärte Klepsch.
    ——-

    (1) das finde ich super. Jetzt bekommen die arbeitslosen Ärzte aus Syrien endlich wieder eine Gelegenheit ihre sagenumwobenen ärztlichen Fähigkeiten anzuwenden. Es ist ja bekannt, das gerade Ärzte aus diesen Regionen den absoluten Spitzenstandard an ärztlicher Kunst repräsentieren … Es ist mir völlig klar, das bei der ungeheueren Vielzahl von Ärzten die sich unter den Flüchtlingen befinden (siehe MSM) nicht jeder der Spezialisten einen Arztplatz bekommen kann, für den Fall könnte ein Rollationsregime eingerichtet werden.

    (2) dies wäre auch kostengünstig, weil der syrische Arzt auf arabisch praktizieren kann und die spezifischen kulturellen Bedürfnisse und Eigentümlichkeiten seiner Patienten kennt, Dolmetscher und Aufpasser erübrigen sich somit …

    (3) das mit den Infektionskrankheiten finde ich, bewegt sich hart an der Grenze von gruppenbezogenem Rassismus. – Bitte anders formulieren.

    Das Honorar für diese Tipps erbitte ich an PI, Spendenbutton siehe oben, danke.

  168. Wenn jemand Berichtet dann bitte auch Wahrheitsgemäß
    Die Grenzkontrollen der Ösis sind nur sporadisch Intensiver und auf Stunden begrenzt

  169. #196 op trt gewesen sein (31. Aug 2015 17:39)

    Ich frage mich, warum die solche Geschütze gegen Andersdenkende auffahren?

    Haben sie Angst vor uns?

    Sie rechtfertigen ständig ihr Handeln mit okönomischen unterbelichteten Argumenten, sozialwirtschftlich hat auch kein Argument Bestand und dennoch wird es gebetsmühlenartig wiederholt.

    In zwanzig Jahren erfahren wir dann die Wahrheit, nämlich, dass alles eine Lüge war. Wie bei so vielen Dingen. Irakkrieg, Kosovokrieg, ethnische Säuberungen in Bosnien. Aaaaber, den Schuldschein haben dennoch die Unschuldigen

    ———-

    Genau das. Ex ante das Richtige zu erkennen, darauf kommt es. Ex post sind wir dann immer alle schlauer. Deshalb habe ich auch so gut wie vor keiner Hitler-Biographie Respekt. Respekt gebührt allein den Leuten, die vor 1933 oder in der bösen Zeit erkannt haben, was für ein Scheusal da auf dem Weg zur Macht ist und sie auch erhält.

    Mit dem unkontrollierten Zuzug der Fremdvölker nach Europa ist es genau so, nur dass es diesmal die Gutmenschen sind, die die Karre in der Dreck fahren, während ein Rest konservativ verständiger Menschen sich ohne Scheuklappen offen fragt, was da eigentlich abläuft und nicht gut gehen kann. Aber wie gesagt, kriegen wir dann alles später oder auch nicht, falls hier alles im Chaos versinkt oder mundtot gemacht wird, von denen, die da bald herrschen werden. Jetzt haben erst mal Leute wie Fatima Roth und Till Schweiger das Wort, über die die Geschichte später hinweg gehen wird, als habe es sie nie gegeben.

  170. # 178 Eurabier

    >Der aktuelle Tiefpunkt des linksgrünen Faschismus: Auschwitz 2.0!

    http://www.welt.de/kultur/article145820379/Lasst-uns-Auschwitz-wieder-eroeffnen.html

    Niemand hat eine Lösung für die Flüchtlingsproblematik. Ich schon. Lasst uns doch einfach Auschwitz wieder eröffnen, wobei, es ist ja offen. Aber nein, so wie früher. Lasst uns all diejenigen, die Steine werfen, Häuser anzünden und auf Menschen urinieren, in Viehwaggons packen, Richtung Osten transportieren. Sie an der Rampe in Auschwitz empfangen, sie ausziehen lassen, ihnen ihr Hab und Gut wegnehmen, rasieren muss man sie ja nicht mehr – und sie in die Gaskammern schicken. Hinter ihnen die Türen verriegeln und dann, statt Gas, über die Lautsprecherboxen Helene Fischers „Atemlos“ spielen.

    Widerlicher geht es kaum mehr!!! Was für ein Schmutzblättchen, das so etwas publiziert. Ich weiß gar nicht, in was für einer Zeit wir hier leben und wie dieser Diskurs geführt wird. Ich kriege jeden Tag mehr Panik hier. Kann man bei der Welt mal einen Shitstorm machen, damit die den Dreck aus dem Netz nehmen müssen?

  171. „[…] ob nun bewusst oder fahrlässig – ihren Amtseid, Schaden vom deutschen Volk abzuwenden und seinen Nutzen zu mehren, gebrochen haben. […]“

    Eine unbewusste Fahrlässigkeit „negligentia können wir – gem. § 15 StGB – imho ohnehin – ganz überwiegend – außer Acht lassen, also gäbe es hier noch die Möglichkeit der „luxuria„, also der bewussten Fahrlässigkeit.

    Bei der vorsätzlichen Fahrlässigkeit rechnet/rechnen der/die Handelnde(n) mit dem möglichen Eintritt, es wird aber pflichtwidrig und vorwerfbar darauf vertraut, dass der Schaden nicht eintreten wird.

    Hier habe ich ganz erhebliche Zweifel und ich gehe davon aus, dass es diese „Kriminellen“ – ganz überwiegend – mindestens mit einem „bedingten Vorsatz“ (dolus eventualis) gehandelt haben, zumal diese Leute ALLE zumindest den „Erfolg“ billigend in Kauf genommen haben.

    Bei einigen Leuten muss man sogar von einem VORSATZ ausgehen, denn man muss bei einigen Leuten – die Bundeskanzlerin ist eine – davon ausgehen, dass „Wissen und Wollen der Tatbestandsverwirklichung“ vorliegen!

    Erfahrene Strafrechtler mögen das in der täglichen Praxis anders sehen, aber die vorherrschende Situation ist nicht akzeptabel und sollte notwendigerweise gesühnt werden?!

    Entweder werden diese Leute zur Rechenschaft gezogen oder wir machen weiter, wie bisher und fahren mit Volldampf in die Diktatur!

  172. #200 metaspawn

    Wer kennt denn von den welcome Leuten die deutsche Geschichte, geschweige denn die Geschichte Europas?
    Ich meine das ernsthaft.

    Was meinen Sie,warum der Ostblock sich so vehement gegen die Islam Emigranten wehrt.
    1. sie lernen die Geschichte intensiv in der Schule, Lieder und Stadtwappen erinnern sie daran, Bauwerke der Moslems zur Abschreckung der Christen etc
    In Deutschland lernt man nur wie böse der deutsche immer war und Ende

    2. sie haben Erfahrungen mit Moslems, von Jahrhundertelanger Belagerung, Okkupation, Schändungen… Bis in die 90 er. Die Kriegstradition ist unverändert
    Deutsche wurden noch nicht gebeutelt, ich hoffe es bleibt ihnen erspart.

  173. #197 aristo (31. Aug 2015 17:44)

    Die Spiegelkommentatoren sind bald nicht mehr in der Lage, zwischen Merkel und der SPD zu unterscheiden …

    —————-

    Was beim SPON/SPIEGEL abläuft spottet inzwischen jeder Beschreibung. Die laufen da derart benebelt und mit Schaum vor dem Mund rum, dass ich mir das nur noch als Reverenzgröße für einen pathologischen Zustand angucke.

    Die liegen da jetzt bei 20% Berichterstattung und 80% politischen Forderungen, die sie unterzubringen versuchen. Normalerweise kein Problem, nur sollte man sich dann nicht „Nachrichtenmagazin“ schimpfen. Unter Augstein Senior war das vielleicht noch „interessant“ aber jetzt?! Auf der Suche nach der Meinungsführerschaft ins Chaos ist würde man meinen …

  174. Die Medien sind jetzt vollkommen dazu übergegangen, Deutschland auf die kommende totale Multi-Kulti Gesellschaft einzuschwören.

    Sogar auf Deutschland Radio Kultur wird den ganzen Tag über nur Links-Grüner Dreck geredet. Dort war heute unter anderem eine Reportage, in der es um Pluralismus ging und dass gerade der Osten Deutschlands Schwierigkeiten damit hätte, weil man durch die Diktatur, geprägt immer noch Homogenitätsvorstellungen hinterher hängen würde und so die Probleme mit Meinungsvielfalt und Vielfalt generell verstärkt im Osten entstehen würden.
    Jedenfalls setzten die auch eine Multi-Kulti Gesellschaft mit dem Begriff Pluralismus gleich, was für ein Schwachsinn kann man dazu nur sagen und dass auf Deutschlandradio (ist wohl mittlerweile auch nur noch ein Links-Grüner Vasallensender).

    Multi-Kulti wie in Neukölln, Marxloh, Kreuzberg Bremen oder Hamburg, hat mit dem Begriff Pluralismus, der für Meinungsvielfalt, Vielfalt der Ansichten und Ideen steht gar nicht gemeinsam.

    Multi-Kulti führt zwangsläufig in Chaos und Anarchie, wie man in Suhl sehen konnte, wie man es in Marxloh erleben kann, wo 92 Nationen bei 19.000 Einwohnern leben und Clans die Straßen beherrschen.
    Die wollen dass ganz Deutschland Multi-Kulti wird. Die haben nicht mehr alle Tassen im Schrank, die wollen über die Köpfe der Deutschen hinweg eine Gesellschaft schaffen, die zum Zerfall bestimmt ist.
    Nach Merkel soll es so lange über alle Kanäle gepredigt werden, bis alle Multi-Kulti als Alternativlos hinnehmen und wer was dagegen sagt, der soll als krimineller Rassist aus der Gesellschaft ausgestoßen werden.

  175. Unser allseits geliebter Anhänger eines „hellen Deutschlands“ und oberster Reprä- sentant sollte mit gutem Beispiel vorangehen und sein Schloß Bellevue mit den vielen vielen Zimmern den hier einströmenden „Bereicherern“ als Obdach zur Verfügung stellen.
    Zusätzlich könnte er den riesigen Garten seines Palais als Platz für einüberdimensionales Multikulti-Zeltlager anbieten. Da können sicherlich einige Tausend
    untergebracht werden.

    Berlin würde dadurch entlastet und die Ber- liner hätten Muße, die Neuankömmlinge in
    ihrer ganzen Vielfalt und Herzlichkeit beob-
    achten zu können.

  176. #204 Alex68

    Das die Welt sowas auch noch veröffentlicht. Mehr Antifa Güllen Gelaber geht ja kaum mehr. Zudem das Geschmackloseste was ich seit langem gelesen habe. Aber nun zahlt sich die jahrzehnte lange Indoktrinierung aus, diese Leute merken überhaupt nicht, dass Sie die Gesinnungsnazis von heute sind.

    Da wird ein Mädchen mal angepinkelt und? Was müssen sich Deutsche Tag für Tag alles bieten lassen. Es ist hier eine Hysterie ausgebrochen bei der man nur noch staunend kotzen kann

  177. #210 op trt gewesen sein (31. Aug 2015 18:10)

    Wer kennt denn von den welcome Leuten die deutsche Geschichte, geschweige denn die Geschichte Europas?
    Ich meine das ernsthaft …

    ————–

    Ich weiß und ich meine das auch ernst. Karl Martell, Prinz Eugen. Wir sollten zwei neue Feiertage einführen. Einen für jeden. Dank gebührt beiden. Im Abstand von 1.000 Jahren haben sie uns verteidigt.

    Und jetzt ist es wieder so weit und diesmal sollen unsere Wohnungen öffnen unser Frauen und Töchter herreichen. Ich glaube, so was gab es in der Weltgeschichte noch nie. Wir erleben historisches.

  178. Hier schreiben einige, die deutsche Gesellschaft sei gespalten in diejenigen Leute, die möglichst viele reinlassen wollen und solche, die möglichst gar keine reinlassen wollen. Diese Aussage ist sicher zutreffend, aber entscheidend ist die Frage: Wieviele zählen zu dem Pro- und wieviel zu dem Contralager? 1:99, 10:90, 50:50, 90:90 – nebst Abstufungen. Und wenn wir diese Zahlen nicht kennen, dann ist jede Diskussion mehr oder weniger sinnlos, da es sich dann nur noch um Spekulationen zu tun hat. Aber leider gönnt man uns keine Volksabstimmung zu dieser Frage! Warum wohl nur?

  179. Dieser tolle Artikel passt zu

    Asyl-Irrsinn: Götz Kubitschek über die Notwendigkeit, den richtigen Hebel zu finden.

    Richtig der Vorschlag, die AfD zur Teilnahme am bürgerlichen Protest gegen die Politik zu ermuntern, mit der Gegenleistung von PEGIDIANERN als AfD-Wähler. Ein kluger Deal.

    Punkt 10 – sich auf den SCHULDIGEN Feind, die Politiker und Lügenpresse und nicht auf seine Helfershelfer (Gutmenschen) konzentrieren! Sehr guter VORSCHLAG!
    Die Gutmenschen werden (mit Verzögerung freilich) von alleine Seitenwechsel begehen, wenn ihr Asyl-Kartenhaus in sich zusammenfällt, weil das DUNKELDEUTSCHLAND die Skandale der Politik aufgedeckt und damit auch die Lügenpresse entlarvt hat.

    Götz Kubitschek schreib über die offene partielle Auflösung von Recht und Ordnung.

    Das scheint mir der richtige Hebel zu sein, denn das geht auch PRAKTISCH allen helfenden Gutmenschen gegen den Strich! Man hilft, weil man Not sieht oder Not vermittelt bekommt.

    Aber, die wollen nicht, dass die Asylanten die geschenkten, mühselig gesammelten „alten“ Kleider und Gegenstände dann einfach wegwerfen, in den nächsten Kleidershop gehen und dort, ohne zu zahlen, diese gegen neue top-modische Kleider austauschen und den Laden mit den nagelneuen, angezogenen Kleidern verlassen, ohne zu zahlen, weil der Ladenbesitzer negative Presse fürchtet wie der Teufel das Weihwasser und weil ER sich gegenüber einer GRUPPE von möglicherweise gewaltbereiten und bei einem Aufbegehren laut lamentierenden Asylanten, selbst zusammen mit seiner Sicherheitsfachkraft, unterlegen fühlt. Siehe hier #78 Ralle / 30. Aug 2015 10:56) unter PI-Artikel http://www.pi-news.net/2015/08/karlsruhe-asylbewerber-gefaehrden-sicherheit/

    Vorschlag:

    Diese Einkäufe müssen wir ahnden, eine EINKAUFSWEHR bilden, welche ERZWUNGENE ZAHLUNGSLOSE EINKÄUFE verhindert, jeden VORFALL einem EINKAUFSWEHRAMT meldet, welches seinerseits jeden Vorfall auflistet und dokumentiert. Also, PI-Fans, kauft genau dort ein, wo diese Flutlinge häufig einkaufen, macht unbemerkt Fotos und Gesprächsaufnahmen und schickt diese per E-Mail an das EINKAUFSWEHRAMT bei PI.

    Denkt dabei daran, dass sowohl Polizei (auf Befehl = Erpressung) als auch Ladenbesitzer (auf Befehl = Erpressung und wegen zugesagtem Schadensersatz) und Gemeindeverantwortliche (unter Willkommmenskulturdruck stehend) hier eine Mauer des Verschweigens aufgebaut haben!
    Wir sollen das gar nicht wissen oder bemerken!
    Denkt an Bruce Willis: Jetzt erst recht!
    HIER GEHEN DER STAAT und seine bestochenen und erpressten HANDLANGER eindeutig zu WEIT.

    Das dürfen wir denen nicht durchgehen lassen! Da kommen gleich mehrere Vergehen PRO Vorfall zusammen. Amtsmissbrauch, um eine bestimmte Personengruppe zu bevorteilen, Förderung von Straftaten, Verletzung des Gleichbehandlungsprimats des Grundgesetzes, Störung des öffentlichen Lebens, Beseitigung von Recht und Ordnung, Förderung von Diebstählen (Diebstahl-Zuhälterei). Missachtung der autochthonen Bürger.

    FAZIT:
    WIR MÜSSEN ZWISCHEN GUTMENSCHEN AUF DER EINEN SEITE UND DEN VERBÜNDETEN ALLIIERTEN AUS POLITIK UND LÜGENPRESSE AUF DER ANDEREN SEITE

    EINEN KEIL TREIBEN,

    INDEM WIR DIE

    KOSTENLOSKÄUFE DER ASYLANTEN UND DEREN STRAFTATEN GEBÜHREND SKANDALISIEREN

    UND DAS NACHHOLEN, WAS DIE LÜGENPRESSE UNTERLÄSST, NÄMLICH DIESE STRAFTATEN UNGESCHÖNT UND VOLLSTÄNDIG DER ÖFFENTLICHEKEIT ZU PRÄSENTIEREN. MUT ZUR WAHRHEIT! DUNKELDEUTSCHLAND KANN DAS!

  180. #215 KDL (31. Aug 2015 18:33)

    Hier schreiben einige, die deutsche Gesellschaft sei gespalten in diejenigen Leute, die möglichst viele reinlassen wollen und solche, die möglichst gar keine reinlassen wollen. Diese Aussage ist sicher zutreffend, aber entscheidend ist die Frage: Wieviele zählen zu dem Pro- und wieviel zu dem Contralager? 1:99, 10:90, 50:50, 90:90 – nebst Abstufungen. Und wenn wir diese Zahlen nicht kennen, dann ist jede Diskussion mehr oder weniger sinnlos, da es sich dann nur noch um Spekulationen zu tun hat. Aber leider gönnt man uns keine Volksabstimmung zu dieser Frage! Warum wohl nur?

    ———

    Netter Ansatz. Also ich sehe in den Diskussionen hier vor allem eine Art Blitzableiter-Funktion. Vermutlich hat sie auch deshalb der Verfassungsschutz noch nicht dicht gemacht.

    Das Deutschland im Übrigen in den nächsten Jahren untergehen wird, halte ich für ausgemacht. Alle Fakten sprechen dafür, nichts passiert dagegen und es wird jeden Tag schlimmer.

    So, und jetzt geh ich ein Bier trinken, damit ich das alles ertrage.

  181. #215 KDL (31. Aug 2015 18:33)

    Hier schreiben einige, die deutsche Gesellschaft sei gespalten in diejenigen Leute, die möglichst viele reinlassen wollen und solche, die möglichst gar keine reinlassen wollen. Diese Aussage ist sicher zutreffend, aber entscheidend ist die Frage: Wieviele zählen zu dem Pro- und wieviel zu dem Contralager? 1:99, 10:90, 50:50, 90:90 – nebst Abstufungen. Und wenn wir diese Zahlen nicht kennen, dann ist jede Diskussion mehr oder weniger sinnlos, da es sich dann nur noch um Spekulationen zu tun hat. Aber leider gönnt man uns keine Volksabstimmung zu dieser Frage! Warum wohl nur?

    Wer, falls man die Zeit dazu hat, PI Kommentare liest, findet auch Antworten.

    z.B.: #174 lorbas (31. Aug 2015 16:39)

    #140 Eurabier (31. Aug 2015 15:50)

    Kriegserklärung an das eigene Volk gab es in Deutschland bislang nur von Hitler, Ulbricht und Honecker:

    http://www.zeit.de/politik/2015-08/angela-merkel-bundespressekonferenz-fluechtlinge-rechtsextremismus

    Klar sei jedoch, dass es einen „großen Umbruch“ geben werde. Merkel betonte, Deutschland sei ein Einwanderungsland.

    Hallo liebe Mitstreiter und Mitstreiter_Innen, /innen, *innen, -innen, ich war in den letzten Tagen viel in deutschland unterwegs und habe u.a. viele Gespräche geführt. Zum Thema „Flüchtlinge“ haben min. 90 Prozent der Menschen eine ähnliche Meinung wie wir hier auf PI-News.

    Die Menschen können es nicht mehr hören und wollen auch keine Kulturfremden in ihrer Heimat, zumindest keine die sie selbst und ihre/unsere Kultur und den Christlichen und Jüdischen Glauben nicht respektieren.

    Viele Menschen kennen die JUNGE FREIHEIT sowie PI-NEWS.

    Einen typischen Gutmenschen habe ich eigentlich nicht getroffen. Das macht mir ein klein wenig Hoffnung!!!

    Gruß vom lorbas!!!

    Meine persönlichen Erfahrungen sind ähnlich wie die von lorbas.

  182. Eben auf Phönix: Ferkel macht Pressekonferenz

    Zitat (sinngemäß wiedergegeben)

    Wir werden Bauvorschriften, Brandschutzvorschriften und andere Auflagen und Regelungen zugunsten eines schnelleren Baus von Asylantenwohnungen lockern müssen

    Ich bin so wütend, daß mir kein weiterer (und vor allem druckreifer) Kommentar zu dieser Aussage einfällt.

    Der Michel ist für Ferkel&Co anscheinend nur Beiware.

    PS:
    Saarländer aufgepasst! RTL gerade live aus dem „Flüchtlingslager“ Lebach.

    K*tz.

  183. Ich kann ja kaum glauben, dass so viel Kenntnis tatsächlich von Eva Hermann persönlich stammt. Dann habe ich sie wohl völlig falsch eingeschätzt.

  184. #215 KDL (31. Aug 2015 18:33)

    Hier schreiben einige, die deutsche Gesellschaft sei gespalten in diejenigen Leute, die möglichst viele reinlassen wollen und solche, die möglichst gar keine reinlassen wollen. Diese Aussage ist sicher zutreffend, aber entscheidend ist die Frage: Wieviele zählen zu dem Pro- und wieviel zu dem Contralager? 1:99, 10:90, 50:50, 90:90 – nebst Abstufungen. Und wenn wir diese Zahlen nicht kennen, dann ist jede Diskussion mehr oder weniger sinnlos, da es sich dann nur noch um Spekulationen zu tun hat. Aber leider gönnt man uns keine Volksabstimmung zu dieser Frage! Warum wohl nur?

    ——————————————————–

    Im TV hört man immer wieder, dass lt. Umfragen 60 % dafür wären.

    Ich glaube das nicht.

    „Traue keiner Statistik, die Du nicht selber gefälscht hast“

  185. Merkel: „Jetzt ist deutsche Flexibilität gefragt“
    Richtig, Merkel aus dem Amt zu jagen mit Pauken und Trompeten.

  186. Fragt doch mal den für Euren Wahlkreis zuständigen Bundestagsabgeordneten.

    Den findet man am einfachsten hier:

    http://www.abgeordnetenwatch.de/

    – Warum wird so wenig abgeschoben?

    – Warum wird keine Unterscheidung mehr getroffen zwischen Arbeitsmigranten, Flüchtlingen und politisch Verfolgten?

    – Wie viele Menschen werden in den nächsten Jahren zu uns kommen?

    – Wichtiger: Wie viele davon werden bleiben?

    – Wie und wo werden diese, besonders in der kalten Jahreszeit, untergebracht?

    – Wie sieht es mit dem Familiennachzug aus?

    – Sind diese Menschen wirklich alle integrationswillig und -fähig?

    – Welche Folgen wird diese unkontrollierte Zuwanderung, insbesondere aus islamischen Ländern, für die innere Sicherheit haben?

    Bei 100.000 PI-Lesern sollten morgen 100.000 Anfragen in Berlin vorliegen. Just dreaming.

  187. #222 Papillon (31. Aug 2015 18:48)

    #215 KDL (31. Aug 2015 18:33)

    Hier schreiben einige, die deutsche Gesellschaft sei gespalten in diejenigen Leute, die möglichst viele reinlassen wollen und solche, die möglichst gar keine reinlassen wollen. Diese Aussage ist sicher zutreffend, aber entscheidend ist die Frage: Wieviele zählen zu dem Pro- und wieviel zu dem Contralager? 1:99, 10:90, 50:50, 90:90 – nebst Abstufungen. Und wenn wir diese Zahlen nicht kennen, dann ist jede Diskussion mehr oder weniger sinnlos, da es sich dann nur noch um Spekulationen zu tun hat. Aber leider gönnt man uns keine Volksabstimmung zu dieser Frage! Warum wohl nur?

    ——————————————————–

    Im TV hört man immer wieder, dass lt. Umfragen 60 % dafür wären.

    Ich glaube das nicht.

    „Traue keiner Statistik, die Du nicht selber gefälscht hast“

    Apropos Umfragen, anbei zwei Beispiele:

    Illegale Bootsflüchtlinge
    Australien fordert Europa zu totaler Abschottung auf

    Umfrage
    Sollte Europa das australische Flüchtlings-Modell übernehmen?

    Es haben 53308 Besucher abgestimmt.

    Nein, das Vorgehen ist unmenschlich.
    7.5%
    (3974 Stimmen)

    Ja, es ist effektiv.
    91.3%
    (48676 Stimmen)

    Dazu habe ich keine Meinung.
    1.2%
    (658 Stimmen)

    Vielen Dank für die Teilnahme.*

    sowie:

    Hohe Zustimmung für Bundespräsident Gauck

    Umfrage
    Wünschen Sie sich eine zweite Amtsperiode von Joachim Gauck?

    Es haben 45040 Besucher abgestimmt.

    Ja
    6.9%
    (3103 Stimmen)

    Nein
    90.6%
    (40808 Stimmen)

    Kommt darauf an, wer sonst noch zur Wahl steht
    2.1%
    (950 Stimmen)

    Das ist mir egal
    0.4%
    (179 Stimmen)

    Vielen Dank für die Teilnahme.*

  188. Ungarns Grenzzaun war offenbar nichts weiter als eine symbolische Farce, um die eigenen Leute zu beruhigen.
    Andererseits wissen wir zu wenig, welchen politischen und wirtschaftlichen Druck eventuell Berlin und Paris ausgeübt haben, um die Schleusen wieder aufzumachen.
    Heuschreckenschwärme ziehen bekanntlich von sich aus erst weiter, wenn sämtliche Flächen kahl gefressen und unbewohnbar auf Jahre sind.
    Also sagte sich der ungarische Ministerpräsident: Warum diese nicht weiterziehen lassen, wenn es da ein verheisungsvolles Land gibt, dass dafür freiwillig seine Grünflächen anbietet, und das in unbeschränktem Ausmaße.
    Selbst die „Registrierung als Asylsuchender“ ist hinfällig, wenn man anschließend die erhaltenen Dokumente entsorgt.
    Hier ein Bericht der „anderen Art“:
    https://www.youtube.com/watch?v=W_3–oH7CIw

  189. 214 Metaspawn (31. Aug 2015 18:29)

    Würde ich auch tun
    Kleine Erweitung der Liste
    Car Lazar, serbischer König, halbierte die Türkenarmee (Schlacht am Amselfeld)
    Milos Obilic, tötete Murrat, so das seine Söhne quasi Handlungsunfähig waren

    Leider macht das gerade der Vucic wieder kaputt
    Er will die Flüchtlinge da behalten 🙁 …. Und Serbien hat nicht mal ein Sozialsystem, was man melken könnte. Hier werden sie es dem Bürger direkt aus der Tasche nehmen!

  190. @ #224 lorbas (31. Aug 2015 19:02)

    Freie Internetumfragen sind für sowas völlig unbrauchbar.

    Erstmal fehlen ganz offensichtlich die, die keinen Internetzugang haben oder die Umfrage schlicht übersehen. Wenn hingegen „hier ist ne Umfrage, macht mal mit“ bei irgendwelchen mehr oder weniger homogenen Interessengruppen wie PI auftaucht verzerrt das das Ergebnis ganz gewaltig. „Ganz Schlaue“ stimmen dann mehrfach für ihre Interessengruppe ab, das verzerrt das Ergebnis noch weiter.

  191. #220 Cendrillon (31. Aug 2015 18:45)

    Eben auf Phönix: Ferkel macht Pressekonferenz

    Zitat (sinngemäß wiedergegeben)

    Wir werden Bauvorschriften, Brandschutzvorschriften und andere Auflagen und Regelungen zugunsten eines schnelleren Baus von Asylantenwohnungen lockern müssen

    ———

    Ausgerechnet für Asylantenheime sollen die Brandschutzvorschriften gelockert werden?!
    Da ist doch was faul! Die Politikerbande doch was vor. Beobachten!

  192. Anhang zu #227 Murphy (31. Aug 2015 19:09):

    Das sieht man auch an der Zahl der Stimmen. Bei einer Grundgesamtheit von 50’000 kann eine Meldung auf PI mit seinen 100’000 Besuchern problemlos das Ergebnis bestimmen.

  193. @ #18 Andreas Werner (31. Aug 2015 13:50)

    Irgendjemand wird sie auch nächstens wieder wählen.

    Oder täusche ich mich da?
    ———————————————-
    Nein, sie täuschen sich nicht.DAS ist aber nur die Ursache von den Nichtwählern. Wenn alle ihren Arsch mal an die Wahlurne bewegen würden, und es eine Wahlbeteiligung von wenigstens 90 Prozent gäbe….ja dann könnte man was erreichen. Denn bei 60 Prozent von Wählern werden die Stammwähler immer wieder dafür sorgen, das SPD/Dünnschiss90 die Mehrheit haben.Würden die 40 Prozent einfach mal blau Wählen würden die Verhältnisse sich entscheident ändern. Nur ist mal wieder das ABER entscheident, denn Michel wills ja so wie es ist und lässt alles über sich ergehen.Denn wenn es um die Wahl der AfD geht,heisst es ja:UNWÄHLBAR ! Dann sag ich nur,nicht meckern,sondern hinhalten bzw. hinnehmen.
    Das wird sich auch 2017 nicht ändern,weil ja auch bei den Wahlen davor immer vollmundig von den Missständen skandiert wurde und die Rufe mit „Ich wähle anders“ laut wurden.Tja,so sind wir wieder am Anfang….Wer wählt die eigentlich ????? 😉

  194. #224 lorbas

    Vielen Dank! Aber diese Umfragen kannte ich schon – habe sogar früher mal bei beiden mit abgestimmt.

    Das Problem ist bei denen nur, dass sie nicht repäsentativ sind und auch viel zu leicht manipuliert werden können. Aus dem Bauch raus würde ich aber sagen, diese Zahlen kommen gut an die Realität ran – mein Bauch kann aber auch irren. Um reale Zahlen zu bekommen hilft nur eine Volksabstimmung, die auch auch wie eine Wahl korrekt ausgewertet werden muss (ja ich weiß, man hat schon Säcke mit verlorenen Wahlzetteln gefunden…).

  195. Zur schnelleren Unterbringung und damit noch schnelleren Flutung Deutschlands, werden wohl alle Hebel in Bewegung gesetzt und Milliardensummen an Geldern bereit gestellt.

    Das Ganze kann man eigentlich kaum glauben.
    So wurden doch in den letzen Jahren noch nicht mal mehr Arbeitsgelegenheiten für Deutsche Langzeitarbeitslose, oder Umschulungsprogramme bereit gestellt.
    Die Deutschen Strassen sind so voller Schlaglöcher, dass man sich gar nicht traut ein neuwertiges Auto zu kaufen. Seit Jahren heißt es, die Kassen sind leer, aber jetzt auf einmal wird alles in Bewegung gesetzt und die Gelder sprudeln als hätte man eine frische Ölquelle angezapft, sogar gesetzliche Bestimmungen werden gelockert, damit Asylwohnungen noch schneller bezogen werden können. Das ist keine Politik mehr nach dem Willen des Bürgers, es geht nur noch über die Köpfe des Souverän hinweg.

  196. @Murphy
    Ganz so einfach kann man sich das aber auch nicht machen. Ich gebe ihnen recht, wenn diese Umfragen auf einschlägigen politischen Foren (links oder rechts) gemacht werden, aber auf t-online trifft das nun wirklich nicht zu. Auf dieser Seite hat ein ziemlich breiter Querschnitt der Bevölkerung seine E-Mail-Adresse und stolpert auf dem weg dorthin über die Umfrage. Der Vorwurf der Mehrfachabstimmung kann beiden Seiten gemacht werden und in dem Fall bin ich mir im Augenblick nicht einmal sicher, ob das hier möglich war. Natürlich haben Sie recht, dass alte Menschen ohne Internetzugang davon ausgeschlossen waren, aber die Frage ist doch eher, wie die tendenziös abgestimmt hätten. Ich glaube diese Verzerrung ging dann eher zu Gunsten der Asylindustrie. Und bitte noch etwas: Eine Umfrage, die in den selbsternannten „Qualitätsmedien“ als repräsentativ gehandelt wird, und über der hälfte der Deutschen bescheinigt noch mehr Migranten ins Land holen zu wollen, mit einem Stichprobenumfang von 502 (!!!) Personen bei einer 80 Mio Bevölkerung, kann man doch nicht allen ernstes einer 50000 Teilnehmer umfassenden Umfrage vorziehen.

  197. Merkel will ja mit hilfe ihrer Schlägertruppe Antifa gegen Angreifer von Flüchtlingsheimen mit äusserster „Staatsgewalt“ vorgehen. Dann aber bitteschön auch andersherum, Sofortige Abschiebung von kriminellen „Flüchtlingen“..ach ne, das wäre ja voll naaaziii….Müsst ihr mal bei Frazenbook posten,da sind ja einige Z Promis die sich mit ihren Weisheiten über Flüchtlinge profilieren wollen.Beispiel wurde dort von einer ehemaligen Moderatorin eine Liste mit Ländern gepostet wo Multikulti ja soo gut funktioniert.Ganz oben stand Schweden.Als dort jemand von den Vergewaltigungsraten in Schweden durch Migranten der Religion des Friedens postete wurde dieser sofort als Nazi angegriffen und als dumme Person bezeichnet. Andere deutsche antworteten,das die deutschen die grössten Verbrecher seien und suhlten sich im Dreck.Wer also einmal dort nur die geringste Kritik am Verhalten von Flüchtlingen äussert wird den Shitstorm dieser kleingeistigen und zum teil vollkommen degenerierten Gesellschaft erleben. Ist auch schon interessant,wann die so zeit haben ihren dünnpfiff zu posten 😉 . H4 sollte für diese mal um 30 Prozent gekürzt werden ! Oder noch besser, da ja Personal zur Betreuung fehlt sollten diese dort verpflichtent in Asylunterkünften eingesetzt werden.Wann rennt wohl der erste heulend nach Hause 🙂 🙂

  198. Würde man eine Umfrage machen mit der Frage: Wollen Sie, dass unsere Regierung Deutschland durch die Massenflutung mit Mohammedanern zum nächsten Schlachtfeld des Allahkrieges macht? Würden das die Deutschen verneinen, bis auf einige Linksextremisten.
    Man muss also den Leuten deutlich machen, dass die Regierung Deutschland durch die Massenflutung mit Mohammedanern zu dem nächsten Schlachtfeld des Allahkrieges macht.

  199. @talkingkraut
    Das muss man gar nicht mal, die eine von Murphy als unrepräsentativ (meine Erwiderung: #238) abgelehnte Umfrage, hat extrem manipulativ gefragt (aus dem Gedächtnis): „Über 50 % der Deutschen wünschen laut einer aktuellen Umfrage mehr Zuwanderung, gehören Sie auch dazu?“. Selbst bei dieser höchst manipulativen Frageweise, haben etwa 95% von rund 50000 Teilnehmern NEIN zur Massenzuwanderung gesagt. Die Mehrheit ist schon aufgewacht, das System tut nur alles um zu verhindern, dass das den Einzelnen auffällt.

  200. Erster totalitärer Staat auf deutschem Boden 1933-45, Dauer 12 Jahre, Ende durch Einsatz von außen: Einmarsch der Alliierten.

    Zweiter totalitärer Staat auf deutschem Boden 1945-1989, Dauer 44 Jahre, Ende durch Einsatz von außen: Besatzungsmacht UdSSR gibt grünes Licht für Fall der Mauer.

    Dritter totalitärer Staat auf deutschem Boden 1990-?, Dauer bis jetzt 25 Jahre, Ende durch Einsatz von außen: Besatzungsmacht USA überlegt sich noch mal die Sache mit dem US-EU-Einheitsstaat und einem Deutschland auf Rumänien-Niveau, weil ihr das arme deutsche Volk plötzlich ganz doll leid tut… Und morgen, liebe Kinder, kommt der Weihnachtsmann (Hillary C.) und bringt euch…!

  201. 2. Zentralrat der Deutschen
    Er sagte, es gibt immer zwei Gründe für alles: Ein Scheingrund, der den gutgläubigen Menschen plausibel gemacht wird, und der wirkliche Grund. Als Beispiel, die Klimaerwärmung als Grund für die Reduzierung des CO2, wird den Menschen als dringliche Massnahme erzählt, um den Planeten von einer Klimakatastrophe zu retten, dabei ist der wirkliche Grund, die Menschen mit einem Schuldkomplex zu kontrollieren, einen Umbau der Gesellschaft zu bewirken, mehr Steuereinnahmen zu ermöglichen und den Atomstrom als einzige Rettung vor dem Klimakollaps zu verkaufen.
    ————————————-
    Was hat das mit „Atom“strom zu tun??
    Es braucht sich keiner einzubilden, in Bananenrepublik Schland Kernenergie verkaufen zu können- ausserdem gab es in Schland keinen Störfall grösser Ines 2. Die INES- Abstufungen kann man bei Google nachrecherchieren. Ines 2 entspricht in etwa einem klemmenden Spülventil am Pissbecken der Mannschaftskantine im Verwaltungsgebäude des Reaktors. Und zu „Atommüll“ auch wieder Google, Suchbegriff: BN 800. Viel Spass beim Nachprüfen…

  202. #222 Freidenker (31. Aug 2015 18:47)
    Ich kann ja kaum glauben, dass so viel Kenntnis tatsächlich von Eva Hermann persönlich stammt. Dann habe ich sie wohl völlig falsch eingeschätzt.
    —————————
    Hast Du!!!!!!

  203. #181 Eurabier
    Diese Drexxsau, die da die Gülle in der „Welt“ auskippt, soll sich merken:

    Steck dir deinen Faschismus, ob mit Gas oder Popmusik, in deinen dämlichen, dummen Hintern, du gestörtes Hirn!!!
    (Kleinschreibung bewusst)

    Unglaublich, diese kranke Type!

  204. Mittlerweile ist es offensichtlich, dass ARD und ZDF damit beauftragt wurden nur noch die Pro Asyl Meinung zu verbreiten und Asylkritiker als Rassisten und Menschenverachtende Dunkeldeutsche zu stigmatisieren.

    Kein Wort darüber, dass es innerhalb von 48 Stunden zu zwei brutalen Übergriffen, durch Gruppen von Negern kam.

    Überhaupt ist es ein Skandal, dass der Eindruck erweckt wird, es ginge nur um syrische Kriegsflüchtlinge, selbst die Syrer sind nicht alle vom Krieg betroffen. Während die uns die Bilder zeigen vom syrischen Baby am Stacheldraht strömen tausende Schwarzafrikanische Männer über Frankreich und Belgien zu uns ein bzw. kommen jetzt von dem Zeltplatz am Eurotunnel zu uns weil die Briten sie nicht mehr auf die Insel lassen.

    Wir werden nur noch belogen!

  205. Es gibt kein Asylversagen! Die Migranten werden mit voller Absicht hier angesiedelt. Die Politiker handeln bewusst gegen geltendes Recht. Normalerweise hätten die schon längst vom BVG gestoppt werden müssen.

    Macht Euch klar, dass hier der 3. Weltkrieg gegen Deutschland tobt, bzw der zweite nach Unterbrechung wegen der Gefahr, dass Rußland und der Kommunismus sich in ganz Europa ausbreiten, fortgesetzt wird. Die Weltkriege waren reine Wirtschaftskriege, nach dem zweiten hat Churchill schon gesagt, dass er sich nicht gelohnt habe, wenn D. innerhalb der nächsten 60 Jahre wieder auf die Füße komme. Nun, es hat nur 10 Jahre gedauert. Nach dem Zusammenbruch des Kommunismus wird der aufgegebene Plan, Deutschland unten zu halten, fortgesetzt. Deutschland muss endgültig nivelliert werden. Und das geschieht an ALLEN Fronten, mit Allen Mitteln. Damit die Deutschen auch ja nicht aufmucken, wird der Untote immer weiter am Leben erhalten und die jetzigen Deutschen als seine ewigen Anhänger diffamiert. Siehe Schmierenstück NSU, etc.

  206. Ich habe auch Verständnis für die Asylanten die sich nach Deutschland locken ließen, wo sie für perverse Zwecke mißbraucht werden.

    Vielleicht würde ich an deren Stelle genauso handeln.

    Kein Verständnis habe ich für unsere skrupellosen Politiker und Medienbosse. Die müssen wir gerwecht bestrafen.

  207. #248 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (31. Aug 2015 21:05)

    Mittlerweile ist es offensichtlich, dass ARD und ZDF damit beauftragt wurden nur noch die Pro Asyl Meinung zu verbreiten und Asylkritiker als Rassisten und Menschenverachtende Dunkeldeutsche zu stigmatisieren.

    Kein Wort darüber, dass es innerhalb von 48 Stunden zu zwei brutalen Übergriffen, durch Gruppen von Negern kam.

    Habe letzte Woche zufällig und nebenbei an zwei aufeinanderfolgenden Tagen die 20 Uhr Tagesschau gesehen.
    Am ersten Abend drehten sich die ersten sechs oder sieben Themen nur um das Thema „Flüchtlinge“, am nächsten Abend waren es über 12 Minuten nur das gleiche Thema.

    #232 Murphy (31. Aug 2015 19:11)

    Anhang zu #227 Murphy (31. Aug 2015 19:09)

    #234 KDL (31. Aug 2015 19:26)

    Zu den Umfragen sehe ich es ähnlich wie ihr zwei Mitstreiter. 🙂

    Möchte nochmal: #174 lorbas (31. Aug 2015 16:39)

    Hallo liebe Mitstreiter und Mitstreiter_Innen, /innen, *innen, -innen, ich war in den letzten Tagen viel in Deutschland unterwegs und habe u.a. viele Gespräche geführt. Zum Thema „Flüchtlinge“ haben min. 90 Prozent der Menschen eine ähnliche Meinung wie wir hier auf PI-News.

    Die Menschen können es nicht mehr hören und wollen auch keine Kulturfremden in ihrer Heimat, zumindest keine die sie selbst und ihre/unsere Kultur und den Christlichen und Jüdischen Glauben nicht respektieren.

    Viele Menschen kennen die JUNGE FREIHEIT sowie PI-NEWS.

    Einen typischen Gutmenschen habe ich eigentlich nicht getroffen. Das macht mir ein klein wenig Hoffnung!!!

    Gruß vom lorbas!!!

    in Erinnerung rufen.

  208. Hart aber Fair

    Mir fällt eine junge Migrantin auf, die mit ihrer doch sehr fordernden und wenig dankbaren, sondern anklagenden Rhetorik besonders den bayerischen Politiker aufs Korn nimmt, der sich als einziger in der Runde um eine differenzierte Sicht auf die Flüchtlinge bemüht und illegale Flüchtlinge abschieben will, während offenbar alle anderen die Ansicht vertreten, alle die kommenk wollen, sollen rein, auch wenn Deutschland bei der Bevölkerungsexplosion Afrikas dann letztendlich bestenfalls in ein riesiges Hochhaus verwandelt werden muss und alle Bewohner mehrfach geklärtes Trinkwasser zu sich nehmen müssen.

    Mir missfällt diese undankbare Art einem Land gegenüber, in dem sie kostenlos Schulbildung genießen durfte und daher googele ich sofort ihre Heimat nach, Dagestan

    Und, Volltreffer

    Fast nur Muslime wohnen dort

  209. Ich fang mal so an, lustig, lustig, traleralala, habe heute immer zwischendurch Fernsehen geschaut. Erst ist man wütend, und merkt dann ganz langsam das die Wut in Hass umschlägt. Aber nicht auf die Flüchtlinge, sondern auf unsere Presse, die öffentlich-rechtlichen und zu guter letzt auf die Politiker (Dikatoren). Die Rede der Frau Dr. Merkel war eine einzige, ich muss leider Sagen Dummschwätzerei. Schade, hätte sie doch eventuell die Bevölkerung wieder einigen können.
    Nein sie hat noch Öl aufs Feuer gegossen um mit aller Härte gegen andersdenkende vorgehen zu können.
    Dann die Bildzeitung: Hundert Prominente sagen ja zur Immigration. as wird damit erreicht ?
    Jeder Promi, der dem Aufruf nicht folgen würde würde beruflich ausgedient haben.
    Die Angst geht um, machst du nicht mit wirst du in die rechte Ecke gestellt.
    Ich habe es am eigenen Leibe gefühlt, wie es mitlerweile abläuft. Bin beim Einparken von einem, der den gleichen Parkplatz belegen wollte wüsst beschimpft worden. Habe mir das einen Moment gefallen lassen als Mensch zweiter Klasse dazustehen “ ihr deutschen habt bald nichts mehr zu sagen“ flötete er
    „Eure Politiker stehen zu uns“ „Mach gefälligst den Parkplatz frei“ Mh hab ich gedacht, haust du ihm direkt eins in die Fresse, oder drohst du mal zuerst. Ich nahm die zweite Variante, bin ja ein friedlicher Packbürger. Meine Drohung dann möchte ich nicht ins Netz stellen, aber Sie wirkte. Habe mir nun einen Basballschläger zugelegt weil sich heute ein ähnlicher Vorfall ereignete.
    Alles andere kann man sich beim dritten Mal wohl denken. Bürger bewaffnet Euch, es kommen schwere Zeiten auf uns zu. Ich von meiner Seite aus werde jedem Asylanten der Frech wird zeigen wer Mensch zweiter Klasse ist. Da bekanntlich der Tag noch nicht zu Ende war geriet ich beim durchschalten der Sender wieder an „Hart aber fair“ möchte heute abend zu den Beiträgen wieder keinen Kommentar abgeben. Konnte mir die Lügen nur durch eine heiße Dusche abspülen. Ostdeutschland macht es richtig, wir Westler sind zu träge. Immer nur noch drauf ist die Devise

  210. #248 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (31. Aug 2015 21:05)

    Kein Wort darüber, dass es innerhalb von 48 Stunden zu zwei brutalen Übergriffen, durch Gruppen von Negern kam.

    ———————————————–

    Kannst du bitte mal die Links dazu posten. Das interessiert mich nämlich sehr.

  211. Und nicht wenige rekrutieren dann auch ihrer Sexualpartner aus der Asyl-Sphäre. Wohlgemerkt Mädels: Jungs habe ich in der ehrenamtlichen Asyl-Betüddelung noch keinen Einzigen gesehen.

    ——————–

    Vor einiger Zeit spach unser Professor bezüglich Feminisierung der Gesellschaft Klartext. Frauen agieren bei der Partnerwahl biologisch: Sie ranken sich immerzu an die physisch stärksten, und praktisch alle Einwanderer gehören zu dieser Gruppe.

    In der ersten Generation können kulturelle umd Bildungsunterschiede noch bremsend wirken.

  212. #258 Schwartov (01. Sep 2015 19:58)
    Und nicht wenige rekrutieren dann auch ihrer Sexualpartner aus der Asyl-Sphäre. Wohlgemerkt Mädels: Jungs habe ich in der ehrenamtlichen Asyl-Betüddelung noch keinen Einzigen gesehen.

    ——————–

    Vor einiger Zeit spach unser Professor bezüglich Feminisierung der Gesellschaft Klartext. Frauen agieren bei der Partnerwahl biologisch: Sie ranken sich immerzu an die physisch stärksten, und praktisch alle Einwanderer gehören zu dieser Gruppe.

    In der ersten Generation können kulturelle umd Bildungsunterschiede noch bremsend wirken.

    ####################

    Ja, immer weiter spalten und immer weiter auf die Frauen.

    Ich sehe haufenweise Gutmänner.
    Ich sehe haufenweise Deutsche Männer, die sich biegsame Püppies aus Asien holen.
    Ich sehe haufenweise Deutsche Männer, die sich afrikanischen Frauen unterwerfen.

    Nehmt mal eure Frauenhasserbrillen ab und lasst uns EIN Volk sein.

    Es gibt keine Feminisierung.
    Es wurden die Frauen ebenso vermännlicht.

    Das Zauberwort heisst Gleichschaltung.

Comments are closed.