Der Umgang der Medien mit der Massenzuwanderung läßt sich nur noch mit Sarkasmus kommentieren. Angeblich treffen vor allem Herzchirurgen, Computerspezialisten, Handwerker mit goldenen Händen und fürsorgliche Krankenpfleger ein und fiebern der Gelegenheit entgegen, das Bruttosozialprodukt zu steigern, die Sozialsysteme zu sanieren und die entvölkerten Gegenden im Osten in blühende Landschaften zu verwandeln. Landesweit bilden sich spontane Begrüßungskomitees, und alles wäre bestens, gäbe es nicht den „rassistisch motivierten Terror von rechts“ (Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles, SPD, im Spiegel), die „ausländerfeindliche Bagage“ (Heribert Prantl, Süddeutsche Zeitung), „eine Minderheit, die gegen Asylbewerber Stimmung macht, die Flüchtlingsunterkünfte anzündet, unter Wasser setzt oder beschießt, die auf Anti-Asyl-Demonstrationen herumplärrt.“ (der Dresdner Lokalreporter der FAZ).

Viel Ideologie und wenig Realität

Es fällt immer schwerer, dem Vergleich mit der Medienpraxis in der DDR zu widersprechen. Als das Land im Sommer 1989 unter dem Eindruck der Massenflucht kollabierte, schrieben die Journalisten über initiativreiche Werktätige, welche die staatlichen Planvorgaben schöpferisch überboten und von kollektiver Vorfreude auf den nächsten SED-Parteitag erfüllt waren. Doch der Klassenfeind versuchte das Glück im sozialistischen Winkel zu sabotieren: Seine Agenten betäubten in Ungarn urlaubende DDR-Bürger mit Mentholzigaretten und entführten sie nach Österreich, während die BRD-Neonazis auf ihrem Marsch nach Bonn sich dem Stadtrand näherten …

Das waren und sind hermetische Medienwelten, die viel mit Ideologie und wenig mit der Realität zu tun haben. Sie allein auf die Wagenburg-Mentalität, die Weltfremdheit und den verinnerlichten Wahnwitz der Medienarbeiter zurückzuführen, greift zu kurz. In der 1992 erschienenen anspruchsvollen Untersuchung „Die Weiterleiter“ von Stefan Pannen, die sich mit der Funktion und dem Selbstverständnis der DDR-Journalisten befaßt, erklärt einer von ihnen rückblickend: „Wir haben das Maul gehalten und unter uns (…) haben wir sarkastische Bemerkungen getauscht. Mein Gott, was konnten wir spöttisch sein. Aber den Beruf, den haben wir nicht getauscht.“

Suggestion von Meinungen und Drohungen

Die Synthese aus Desillusionierung und Angepaßtheit war repräsentativ für den Berufsstand. Daneben gab es – wie heute auch – den gutbezahlten Zyniker, den starren Dogmatiker und den beschränkten Dummkopf. Die Funktion des „Weiterleiters“ war – und ist – ihnen gemeinsam: „Durch ihn flossen die Informationen der Partei, die er weiterleitete. Überdies sollte er die Massen selbsttätig anleiten, schließlich war er Funktionär der Partei …“

Zwar existiert heute keine Staatspartei mit Macht- und Meinungsmonopol, doch der Meinungskorridor verengt sich in dem Maße, wie die Parteien ihre Unterscheidbarkeit verlieren. Damit gleicht sich auch die Funktion vieler – der meisten – Journalisten heute jener von DDR-Journalisten an. Statt zu berichten und zu analysieren, verlegen sie sich auf die Suggestion von Meinungen, Weltbildern, von Handlungsanweisungen und auf Drohungen. Die dauernde Wiederholung der Absurditäten soll dem Empfänger klarmachen, daß die absurde Situation unabänderlich ist und er ihr nicht entrinnen kann.

Angepasst am risikolosen Durchschnitt

Auch die Medienkrise hat keinen Wettbewerb um mehr Lebensnähe, Meinungsvielfalt und Offenheit – „Glasnost“ – ausgelöst, obwohl die Verkaufserfolge der Bücher von Thilo Sarrazin, Akif Pirincci oder Udo Ulfkotte gezeigt haben, daß das Publikum begierig danach ist. Pluralismus und das Prinzip von Angebot und Nachfrage sind durch die institutionellen Zwänge des politisch-medialen Komplexes, der seinem Fußvolk keine Alternativen läßt, außer Kraft gesetzt worden.

Journalisten wie auch einzelne Formate und Medien schätzen bei sinkenden Auflagen das Risiko des Ausscherens immer noch höher ein als das des opportunistischen Zuwartens. Niemand weiß, ob der eigene Sender, die eigene Zeitung nicht demnächst bankrott geht, Entlassungen vornimmt oder mit der Konkurrenz fusioniert. Um auf jeden dieser Fälle vorbereitet und anderswo anschlußfähig zu sein, orientiert man sich am risikolosen Durchschnitt. Das verschärft den Angleichungsprozeß zusätzlich.

(Weiter in der Jungen Freiheit)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

83 KOMMENTARE

  1. Kurz vor der Veröffentlichung:
    Sabatina James spricht Klartext in ihrem NEUEN Buch. Problem ist nur, dass sie im Toleranzwahn der Medien nicht mehr gehört wird, dabei formuliert sie alles klar und unmissverständlich. Man müsste dies Problematik des Islam dringend diskutieren, meint sie, aber unter dem Deckmantel der „Political Correctness“ wird dies umfassend verhindert.

    In einigen Jahren wird niemand mehr sagen können, er habe nichts gewusst. Alles, aber auch alles liegt auf dem Tisch und wer Augen hat zu lesen, der nehme Wissen auf. Wer noch klar denken kann, schluss-folgere daraus Einsichten, die ihn morgen nicht mehr in Ruhe schlafen lassen.

    http://www.amazon.de/Scharia-Deutschland-Gesetze-Islam-brechen-ebook/dp/B00GK9H49A/ref=cm_cr-mr-img

  2. Es fällt immer schwerer, dem Vergleich mit der Medienpraxis in der DDR zu widersprechen. Als das Land im Sommer 1989 unter dem Eindruck der Massenflucht kollabierte, schrieben die Journalisten über initiativreiche Werktätige, welche die staatlichen Planvorgaben schöpferisch überboten und von kollektiver Vorfreude auf den nächsten SED-Parteitag erfüllt waren.

    So ist es!

    DDR2TV gestern Abend: die Betroffenheitsgesichter von Herrn Klebrig und seiner Assistentin waren einfach unerträglich.

  3. Es gibt nur noch einen Unterschied zwischen der „DDR“ 1.0 und der heutigen „DDR“ 2.0:

    Bei 1.0 waren die Grenzen zu und Ungarn öffnete und bei 2.0 sind die Grenzen offen und Ungarn macht dicht!

    Bald werden auch Verhaftungen von Migrationsskeptikern, Eurozweiflern und Klimawandelleugnern auf der Tagesordnung stehen!

    Honecker – Adenauer 1:0

    2020 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  4. Zeigt her eure Diplome, zeigt her eure Schuh. Warum lassen sich unsere flüchtlingsbesoffenen Tschurnalisten denn nicht die Zeugnisse und Zertifikate der dringend notwendigen Fachkräfte vorweisen? Ja wo sind die denn?

    Angeblich treffen vor allem Herzchirurgen, Computerspezialisten, Handwerker mit goldenen Händen und fürsorgliche Krankenpfleger ein

    die jedoch allesamt bedauerlicherweise bedingt durch unglückliche Umstände ihre Personalausweise und sonstigen Zertifikate „verloren“ haben.

    Macht nüscht.
    Das Diplom oder den Bachelor/Master gibt’s dann eben gratos vom NRW-BildungsministerIx.

  5. Es ist nicht wie in der DDR, sondern weitaus schlimmer. In der DDR sah der Großteil der Medien ab etwa August 89 (also noch vor der Wende) seine Fehler ein und entschuldigte sich ganz offen bei der Bevölkerung. Mir fallen da auf Anhieb solche großen Zeitungen ein, wie „Der Morgen“ oder die „Norddeutschen Neuesten Nachrichten“. Sie waren schon ab August 89 ständig ausverkauft. Hier ist es weitaus schlimmer, die hier rennen mit Gebrüll in ihren eignen Untergang. Das sind völlig unterwürfige Blätter. Speichellecker der übelsten Sorte. Eben Propagandamaschienen im Auftrag Washingtons.

  6. Gerade kamen auf Euronews Livebilder von Flüchtlingen an der serbisch-ungarischen Grenze. Auf dem Trampelpfad sah es bereits auf, wie bei denen zu Hause: absolut dreckig und vermüllt! Was unter den ganzen Plastiktüten, Schuhen und Kleidungsstücken noch alles verborgen war, will man gar nicht wissen. ( In „Deutscheland“ bekommen sie ja eh alles neu!)
    Sieht also so aus wie die Strassen und Hinterhöfe hier in Deutschland in den Migrantenballungsgebieten. Armes Deutschland.

  7. Facharbeiter am Werk

    https://de.screen.yahoo.com/hochhaus-f%C3%A4llt-urpl%C3%B6tzlich-sich-zusammen-101520286.html

    Hochhaus fällt urplötzlich in sich zusammen

    In Mekka ist ein Hochhaus direkt an einer belebten Straße in sich zusammengestürzt. Das Gebäude befand sich noch im Bau. Ein Passant fing das dramatische Geschehen mit seinem Handy ein.
    DE Video Generic
    ————————————

    Kann nicht garantieren, dass der Link noch funkt, denn Mekka ist das Herz der Spezialisten.

  8. Was soll der ganze Quatsch. Wenn die hier Ankommenden wirklich so hoch ausgebildete Akademiker und Fachleute sind, dann werden sie notwendigst in ihren Herkunftsländern gebraucht. Die haben dann dort auch ihr Auskommen. Und wenn wir diese nach hierhin abziehen oder das auch nur zulassen, dann ist das eine andere, moderne Form der Ausbeutung.

    Und wenn sie das nicht sind, dann brauchen wir sie nicht. Die Probleme müssen in deren Heimatländern gelöst werden, und dazu leisten wir seit vielen Jahrzehnten Hilfe mit Geld und Tat. Die müssen das irgendwann selbst auf die Reihe kriegen. Allerdings ist in Deutschland bestimmt noch Platz für etwa 50 Millionen, oder auch für 100 Millionen, wir müssen uns nur Mühe geben!

    Äh – 200 Millionen geht vielleicht auch noch, und mit den Anforderungen wachsen wir auch über uns selbst hinaus!!!

    Die letzten zwei Sätze sind übrigens Ironie.

  9. Die tausendste brillante Analyse von Thorsten Hinz. Journalismus vom Feinsten. Michael Klonovsky hat den Beitrag gestern in seinen Acta diurna eigens verlinkt:
    „Man kann keine Zeitung aufschlagen, keinen TV-Sender öffnen, ja nicht mal einen Maildienstleister anklicken, ohne dass einem in realsozialistischer Uniformität mit Ammen- und Statistikmärchen versetzte Einwanderungspropaganda entgegenjauchzt. Ich habe die DDR-Ähnlichkeit des Wirkens unserer sozialistischen Medienschaffenden an dieser Stelle gelegentlich gepriesen, aber nicht verliehen ist mir die Gabe der analytischen Prägnanz, mit welcher Thorsten Hinz allzeit aufwartet.“

  10. #5 Cendrillon (30. Aug 2015 13:39)

    Es gibt keine wirklichen Kontrollinstanzen mehr, alles ist eins geworden. Alles funktioniert nach einem einheitlichen Prinzip, dem absoluten Willen der Oligarchin.

    Die BRD bis 1989 glaubte an die Gewaltenteilung:
    Legislative
    Exekutive
    Judikative
    und dann die vierte Gewalt
    Medikative

    dann kam die Wende und eine Kanzlerin, die in ihrem Denken, was in der newtenschen Mechanik steckenblieb, damit rein gar nichts anfangen konnte: Action = Reactio, einfachste Kausalität und „Wer nichts macht, macht nichts falsch“.
    Das gesellschaftliche Konstrukt der Gewaltenteilung wurde zusehends aufgeweicht und existiert heute nur noch residual.
    Heute sind die Menschen und Institutionen nur das, was sie genannt werden und genannt werden dürfen. Und das geschieht vollkommen regellos. Wenn irgendjemand irgendjemand anders als rechts bezeichnet, dann potenziert sich das in den (a-)social medien zur „Wahrheit“ und vernichtet die Person, oder Institution.
    Der Hexenwahn, der jetzt von den Medien und von den Regierungsvertretern angesetzt wurde, wird den der Zeitenwende Mittelalter-Neuzeit bei weitem in den Schatten stellen.

  11. Na ja, Systemmedien halt …

    Bei nicht wenigen Ergüssen dieser bösartigen oder einfach auch nur verblödeten Schmieranten und Labertaschen nehme ich eine ganz persönliche Bewertung vor:

    Sollte dieses/r oder jenes/r Elaborat oder akustischer und/oder optischer Windbeutel nun mit dem Julius-Streicher-Orden am Bande für primitive Hetze bedacht werden oder wäre eher nur die Münchhausen-Plakette für eher halbwegs harmlose Lügen oder Verdrehungen angebracht?

    Hier noch was Intelligentes aus Russland:

    Offener Brief eines russischen Wissenschaftlers an einen deutschen Kollegen

    http://nachgerichtet.is/2014/09/offener-brief-eines-russischen-wissenschaftlers-an-einen-deutschen-kollegen.html

  12. #9 schinkenbraten (30. Aug 2015 13:47)

    Viele in der politischen Verantwortung stehenden Akademiker können nicht klar denken, weil sie ständig vollgeschixxene Hosen haben.
    Sie unterscheiden sich daher nicht, von irgend einem Ka(ff)er, ohne Bildung.
    Daher ist es legitim, von 100% ankommenden Akademikern zu sprechen.
    Und wenn es nur die Woodoo Akademie der Beschwörung ist. Ein SZ Prantl, eine Maischberger und Konsorten unterscheiden sich in der Missdeutung kaum.

  13. OT: Gestern in einem Bericht gelernt, dass wir „dringend Fachkräfte brauchen“.
    Dann hat man die Erfolgsgeschichte von einem Syrer gezeigt, der seinen Hauptschulabschluss macht und nun zur Fachkraft ausgebildet wird.

    Gab bestimmt keinen Deutschen als Alternative!
    http://www.zdf.de/menschen-das-magazin/menschen-das-magazin-5990410.html

    Wenn sich „engagierte Arbeitgeber“ mal so für die dt. Jugend einsetzen würden…
    ——

    Oder wenn sich der Hamburger Senat mal so engagiert für dt. schwache Mitglieder der Gesellschaft so sehr einsetzen würde
    http://www.mopo.de/nachrichten/obdachlose-500-winter-schlafplaetze-zu-wenig-,5067140,31627522.html

  14. Kein Land der Welt würde es sich gefallen lassen so von Leuten überrannt zu werden, von denen sich viele einfach nur als Flüchtlinge ausgeben.
    Jeder der aus dem Nahen Osten weg will brauch doch nur seine Papiere zu vernichten und zu behaupten er sei Syrer und deswegen vom Krieg betroffen.
    Wer will den solche dreisten Lügner und Trittbrettfahrer bei der Antragstellung erkennen.

    Weil es schnell gehen muss und die Behördenmitarbeiter keinen Ärger mit ihren Vorgesetzten, die unter dem Druck der Politik stehen, wollen, machen die Stempel Asyl-bewilligt drauf und fertig.

    Hätten wir eine Rechtsregierung in Deutschland so wie in Dänemark, Ungarn oder bald in Frankreich, dann gäbe es diesen Wahnsinn gar nicht.

    Die Linksgrünen können gegen den Willen der Mehrheit der Deutschen Bevölkerung durchregieren.

    Jetzt rächt es sich, dass 50% nicht mehr zur Wahl gingen. Man kann CDU;AFD;PRO DEUTSCHLAND;NPD;DIE RECHTE wählen…alles Parteien die in unterschiedlicher Intensität, halt mehr oder weniger Deutschland im Mittelpunkt stehen haben…

    Aber wenn man in Deutschland Linker oder Rot-Grüner Grütze, die Parlamentarische Mehrheit zukommen lässt, also Parteien die ganz offen ein Multi-Kulturelles Deutschland durch Masseneinwanderung fordern, dann muss man sich nicht wundern, dass alles daran gesetzt wird, dass Steuergelder schwerpunktmäßig nicht mehr für Deutsche Interessen eingesetzt wereden und auch der Rundfunk durch Rot-Grüne Intendanten besetzt wird.

  15. Heute sind die Menschen und Institutionen nur das, was sie genannt werden und genannt werden dürfen. Und das geschieht vollkommen regellos. Wenn irgendjemand irgendjemand anders als rechts bezeichnet, dann potenziert sich das in den (a-)social medien zur „Wahrheit“ und vernichtet die Person, oder Institution.

    Aber einige „trauen“ sich trotzdem z.B. ein Helmut Markwort oder gerade auf Tichy’s Blog erschienen: Wolfgang Herles. Sich etwas „trauen“ ohne anonym zu bleiben, kann nur jemand, der am Ende seiner beruflichen Karriere steht oder kurz davor.

  16. Herrschaft und Propaganda kopieren die
    Formen der DDR – aber auch der Widerstand!

    Die Menschen in der DDR, Polen und der Sowjetunion
    haben jahrzehntelang hartnäckig und trickreich
    Widerstand geleistet, bis das System kollabierte.

    Genau so kann sich heute die wahre Opposition
    Aufmerksamkeit verschaffen, ohne dabei
    physisch oder beruflich bedroht zu werden:
    – kopierte Zettel mit Texten im Supermarkt beim Gemüse
    – knackige Graffities
    – völliges Ignorieren der gleichgeschalteten Medien
    – stilles desavouieren der Pläne des Staates
    – offene Gespräche nur im vertrauten, privaten Kreis

  17. Hat die Blödzeitung nicht schon vor ein paar Monaten 100 abgehalfterte Promis zusammengepfercht um nen lockeren Unterstützerspruch für den Untergang Deutschlands zusammen zu kriegen?

    Besonders eklig sind die Leute die sagen, ihre Familie sei im 2. Weltkrieg auch geflohen und jetzt sollen alle kulturfremden Primitivlinge auch das Recht haben nach Kern Deutschland zu invadieren?

    Die sollten sich nochmal mit Oma und Opa unterhalten, die werden ihnen schon sagen, dass das damals etwas vollkommen anderes war. Die Syrer dürfen gerne in die sicheren Zonen nach Syrien flüchten. Refutschiisss not welcome!

  18. Falls es vielleicht noch einigen wenigen Deutschen entgangen sein sollte:

    Die zugewanderten Neger, Zigeuner und Islamisten peitschen unsere Kultur in ungeahnte Höhen, sie sichern das Rentensystem, fördern den Wohlstand auf breiter Basis, sorgen für Sauberkeit und Ruhe in den Städten, entlasten unsere Sozialsysteme und sie verhindern Kriminalität, Mord und Terror!

    Du Deutsches Herz, was willst Du mehr? 🙂

  19. OT

    Kurze Nachricht von babieca an alle:

    Sie ist aus technischen Gründen seit einer Woche offline, weil ihre ganze IT zusammengebrochen ist. Das Problem ist schwerwiegender, sie hofft aber, bald wieder online zu sein.

    Und natürlich schickt sie liebe Grüße an alle hier!

  20. Leider versteht ein Großteil der Bevölkerung noch nicht, was hier gerade vor sich geht. Als ich das Thema vergangene Woche am Arbeitsplatz angesprochen habe, endete das Gespräch mit der Diskussion, wo man am besten Spielsachen spenden könnte.

  21. Lese soeben zu den gefundenen Toten im luftdichten Laderaum des Lkw:
    „Unter ihren Habseligkeiten: ein syrischer Pass; ein erster Hinweis darauf, woher die Toten stammen. Noch weiß niemand, wer sie sind.“
    Von 71 Leuten hat also genau EINER einen Pass dabei…!

  22. OT. Wäre das in BW passiert, dann hätte ich mal Mutmassungen über die Herkunft angestellt. So zweifle ich jedoch. Weiß jemand mehr?

    „Polizist nach Dorffest-Schlägerei in Lebensgefahr Nach einem Dorffest wollten zwei Männer in einer Kneipe weiterfeiern. Doch ein Sicherheitsdienst verweigerte ihnen den Zutritt. Bei der Schlägerei wurde ein Polizist lebensgefährlich verletzt.“

    http://www.welt.de/regionales/hamburg/article145793722/Polizist-nach-Dorffest-Schlaegerei-in-Lebensgefahr.html

  23. „Das Boot ist voll !“
    Wer erinnert sich noch an die anschaulichen Plakate, die schon damals die Situation treffend beschrieben.
    Aber wenn uns Feiglinge regieren, wird sich der Zustrom noch steigern.
    Deutschland macht sich lächerlich.

  24. Das Boot ist schon überfüllt und die Passagiere und die komplette Besatzung drängen nach Backbord. Das geht nicht mehr lange gut.

  25. Endlich zurück aus dem netzfreien Raum ( bei meiner Mutter). Dort konnte ich nur Lügen-TV gucken. Wieder mal unglaublich, was die sich die geleistet haben (vor allem die letzten zwei Maischberger-Sendungen).
    Ich habe die letzten 2 Wochen PI noch nicht ganz durch, bin aber jetzt schon erschüttert, was alles NICHT im TV kam.

  26. #20 Thilo S. (30. Aug 2015 14:29)

    Hat die Blödzeitung nicht schon vor ein paar Monaten 100 abgehalfterte Promis zusammengepfercht um nen lockeren Unterstützerspruch für den Untergang Deutschlands zusammen zu kriegen?

    Besonders eklig sind die Leute die sagen, ihre Familie sei im 2. Weltkrieg auch geflohen und jetzt sollen alle kulturfremden Primitivlinge auch das Recht haben nach Kern Deutschland zu invadieren?

    Die sollten sich nochmal mit Oma und Opa unterhalten, die werden ihnen schon sagen, dass das damals etwas vollkommen anderes war. Die Syrer dürfen gerne in die sicheren Zonen nach Syrien flüchten. Refutschiisss not welcome!

    Es ist sowieso ekelhaft, diese afrikanischen Bootsfahrer, bei denen es sich bei vielen um Sozialtouristen und Männer handelt die Frauen und Kinder im angeblichen Kriegsgebiet zurücklassen, mit den Kriegsflüchtlingen und Vertriebenen aus den Deutschen Ostgebieten zu vergleichen. Ich glaube nicht, dass irgend ein deutscher Ostpreusse seine Frauen und Kinder vor dem anrückenden Feind zurück ließ.

    Auf solche Vergleiche können nur Links-Grüne Ideologen kommen, die in ihrem Leben noch nie etwas nützliches getan haben, die haben doch in ihrem Leben nur auf Staatskosten bzw. zu Lasten ihrer Eltern irgendwelche Quasselfächer studiert und laufen heute bei Grünen und Linken Gruppen mit, wo sie teilweise noch Beschäftigung als parlamentarischer Mitarbeiter finden bzw. bei linken Initiativen irgenwelche Projekte bearbeiten, die mit Steuergeldern noch die Linke Ideologie verbreiten.

    Die Asylindustrie ist für diese Spezies deshalb der ideale Jobmotor, in der richtigen Wirtschaft, die den Wohlstand unseres Landes erwirtschaftet, ist für solche Leute eigentlich nirgendwo eine Beschäftigung möglich.

  27. erklärt einer von ihnen rückblickend: „Wir haben das Maul gehalten und unter uns (…) haben wir sarkastische Bemerkungen getauscht. Mein Gott, was konnten wir spöttisch sein. Aber den Beruf, den haben wir nicht getauscht.“

    Es wäre schon interessant zu erfahren, welche rassistischen Asylante-Witze heute von „Journalisten“ erzählt werden.

    Die Synthese aus Desillusionierung und Angepaßtheit war repräsentativ für den Berufsstand. Daneben gab es – wie heute auch – den gutbezahlten Zyniker, den starren Dogmatiker und den beschränkten Dummkopf.

    Kurz gesagt: das sind HUREN UND DEBILE.

    Zwar existiert heute keine Staatspartei mit Macht- und Meinungsmonopol,…

    Es gibt eine Partei CDUFDPSPDGrüneLinke mit einigen Flügeln, die aber alle aus einem Hinterzimmer gesteuert werden.

    BRD ist eine heuchlerische bunte Diktatur, die sich ziemlich ungeschickt als Demokratie tarnt (DEMOKRATUR).

  28. #17 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (30. Aug 2015 14:02)

    Im Grunde ist es ja so: Die eine Hälfte der Deutschen geht aus Bequemlichkeit oder Desinteresse gar nicht mehr wählen.
    Denen ist alles egal, so lange Bundesliga läuft.

    Die andere Hälfte wählt zu über 90% jene Parteien, die für die jetzigen Zustände verantwortich sind.

    Da können wir uns wirklich nicht beschweren, dass es so aussieht, wie es aussieht.
    Die Deutsche haben es so verdient.

    Natürlich werden die Deutschen von Politik und Medien 24h am Tag über die Invasoren belogen, aber das kann für so eine Menge an Passiven und Umerzogenen auch keine Entschuldigung sein.

    Denn Dänen, Ungarn, Franzosen, selbst die linken Schweden haben ja inzwischen mit dem Umdenken angefangen.
    Und da werden die Medien auch nicht groß anders pro-Asylbetrüger gewesen sein.

    Nur in Schland geht der Irrsinn immer weiter, jeden Tag intensiver.

  29. #33 yubaba (30. Aug 2015 15:00)
    Das Boot ist schon überfüllt und die Passagiere und die komplette Besatzung drängen nach Backbord. Das geht nicht mehr lange gut.

    Das Narrenschiff

    Der Steuermann lügt, der Kapitän ist betrunken
    Und der Maschinist in dumpfe Lethargie versunken,
    Die Mannschaft lauter meineidige Halunken,
    Der Funker zu feig‘ um SOS zu funken.
    Klabautermann führt das Narrenschiff
    Volle Fahrt voraus und Kurs auf‘s Riff.

    http://www.reinhard-mey.de/start/texte/alben/das-narrenschiff

    Kann als Hymne der bunten Republik dienen
    (auch als EUdSSR-Hymne geeignet).

  30. Irgendwie ist das hier vollkommen untergegangen. Das ist eine deutliche Eskalation: http://www.bild.de/politik/inland/rassismus/syrien-fluechtlingen-droht-keine-abschiebung-mehr-42323180.bild.html

    Tschechien hat schon einen sicheren Korridor nach Deutschland ins Spiel gebracht, weil die deutsche Politik diese Leute ja offenbar haben will.

    Es wäre Sache der Politik in Griechenland Lager zu schaffen welche die Standards erfüllen, aber nein man schiebt nicht mehr ab.

    http://derstandard.at/1331207093084/Keine-Dublin-Abschiebung-nach-Griechenland-im-Vorjahr

  31. #35 Patriot Herceg-Bosna (30. Aug 2015 15:02)

    Liebes Pi-Team ihr solltet vielleicht dieses Thema bringen

    Muammar, warnt vor Terroranschlägen im grossen Stil in Europa. Extremisten würden sich im Zuge der Flüchtlingsströme in ganz Europa verteilen.

    http://www.aargauerzeitung.ch/ausland/artikel-128902444

    Ich habe hier auch schon einige Posts zu dem Thema abgegeben. Die Politik scheint diese Gefahr völlig totzuschweigen in ihrem Willkommensrausch.

    Es gibt noch weitere Punkte die den Deutschen vorenthalten werden:

    – die Schlepper sind Islamistische Extremisten
    sie werben gezielt afrikanische Männer an und setzen sie auf die Boote, dass sie sich auf den weg machen um Europa zu destabilisieren

    – die islamistischen Schlepper kassieren dabei bei den afrikanischen Jungmänner tausende von Dollars ab, mit denen sie weitere radikale Aktivitäten in Nordafrika finanzieren

    -heute eröffneten die Schlepper das Feuer auf ein Patroullienboot der Frontex, es wurden 3 Schlepper festgenommen (Ob wir erfahren dass es sich bei diesen um radikale Islamisten handelt?)

    – Der IS wirbt von Libyen aus gezielt Millionen Afrikaner aus dem ganzen Zentralafrikanischen Kontinent an und schickt diese nach Europa, in der Hoffnung dass dort Bürgerkriege oder gar Unruhen ausbrechen.

    Statt die Bundeswehr zur Verteidigung einzusetzen, beschleunigt Frau von der Leyen
    auch noch die IS-Strategie, ja sie fällt auf diese IS-Falle auch noch herein, weil sie intelektuell nicht in der Lage ist die Situation zu erfassen, sie schickt noch Fregatten die diese, gezielt aufs Meer ausgesetzten Männer zu uns bringen.

    Der offene Kampf des IS auf europäischem Boden, dürfte erst der zweite Schritt seiner Strategie sein, der umgesetzt wird, sobald die Folgen der Massenflutung spürbar werden, dieser zweite Schritt, dürfte dann die heile Multi-Kulti Welt aber zum Einsturz bringen.
    Ein Vorgeschmack darauf lieferte uns ja bereits Charly Hebdo, im Frühjahr die Terrorwarnung in Bremen, der abgesagte Karneval in Braunschweig und nun der Thalys Attentäter.
    Aber Hauptsache alles schön „Bunt“ machen.

  32. #33 yubaba (30. Aug 2015 15:00)
    Das Boot ist schon überfüllt und die Passagiere und die komplette Besatzung drängen nach Backbord. Das geht nicht mehr lange gut.
    ++++

    Alles klar zum Durchkentern! 🙂

  33. @#27 Andi500 (30. Aug 2015 14:44)

    Leider versteht ein Großteil der Bevölkerung noch nicht, was hier gerade vor sich geht. Als ich das Thema vergangene Woche am Arbeitsplatz angesprochen habe, endete das Gespräch mit der Diskussion, wo man am besten Spielsachen spenden könnte.

    Was wollen denn Erwachsene Männer mit Spielsachen? Die brauchen Zigaretten.

    „Zigaretten statt Spielzeug“: Jenas Jugendpfarrer und Stadtratsmitglied Lothar König ruft zur Zigaretten-Spende für Flüchtlinge auf.

    http://www.jenaer-nachrichten.de/stadtleben/2506-%E2%80%9Ezigaretten-statt-spielzeug%E2%80%9C-k%C3%B6nig-bittet-in-jena-um-spende-f%C3%BCr-fl%C3%BCchtlinge

  34. Seltsam ist es schon, dass sich die anderen europäischen Länder nicht gerade um die „Zuwanderer“ reissen, wenn sie doch so gut ausgebildete Fachkräfte sind! Im Gegenteil, kaum ein Land ist zur Aufnahme bereit.Dazu kommt, dass z.B. Ärzte, die ihr Land verlassen, in dem Bombenkrieg herrscht, eine zweifelhafte Berufsauffassung haben. Gerade eben woanders gelesen: Selbst wenn ein Migrant in Deutschland ab sofort arbeitet, muss er mindestens 30 Jahre ohne Unterbrechung arbeiten (und in die Rentenkasse einzahlen) wenn er später selbst mal Rente in Höhe der Grundsicherung beziehen will. Also kämen da höchstens die heute 30-Jährigen als Einwanderer in Frage. Die Rechnung der Bundesregierung kann also schon aus diesem Grund niemals aufgehen!

  35. Das Boot Deutschland war 1990 voll genug.

    Was, heute u. morgen, an Geld u. Gut leider in die Fremdlinge gesteckt wird, hätte lässig gereicht, um eine angebl. überalternde deutsche Gesellschaft wohlhabend in die Zukunft zu führen.
    Keinen einzigen Fremdling braucht Deutschland, um zu überleben!

  36. #26 johann (30. Aug 2015 14:40)

    Mein Kommentar ist im Nirwana verschwunden ??? :mrgreen:

    Ich danke Dir für diese gute Nachricht und möchte auf diesem Weg Babieca herzlich zurückgrüssen.

    Ich hoffe, sie ist bald wieder zurück :smile:.

    PI ohne Babieca geht ja gar nicht :sad:.

  37. [..]Landesweit bilden sich spontane Begrüßungskomitees, und alles wäre bestens, gäbe es nicht den „rassistisch motivierten Terror von rechts“ (Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles, SPD, im Spiegel),[….]
    Ein Nachbar hat seiner Tochter Kondome gegeben, damit die die schwarzafrikanischen KulturBereicherer bitten soll doch eines zu verwenden für den Fall, dass sie eine Vergewaltigung nicht verhindern kann. Eine 19 Jährige wurde von einem Neger (das darf man nicht mehr sagen – aber die dürfen HIV positiv hierher kommen und Frauen vergewaltigen!!) vergewaltigt – der HIV positiv war – sie ist es zu Glück nach der Vergewaltigung nicht! In Köln wurde eine Studentin von 3 Negern stundenlang in Ihrer Wohnung vergewaltigt!
    Quelle:
    http://www.aargauerzeitung.ch/ausland/gaddafi-cousin-europa-wird-bald-ein-911-erleben-128902444

    Wir erinnern uns Muammer Al-Gaddafi der ehemalige Diktator von Libyen war kein Heiliger – er hat sehr viele Verbrechen begangen. Er hat immer den WESTEN und somit auch uns gewarnt und uns darauf hingewiesen, dass er uns Millionen von Schwarzafrikaner vom Leib hält (dafür wurde er fürstlich bezahlt!) Aber war er nicht tausendfach besser als der IS?? Gaddafi hat auch den ISLAM unterdrückt!! Leider wollten unsere „Hochleistungs-Politiker“ in weghaben um dann dort eine Art „Oxford-Demokratie“ mit aufzubauen. Das Resultat ist der IS. Der mit den Flüchtlingen seine Leute nach Deutschland entsendet und Ihnen GELD UND SEX verspricht, nachdem nun einige wenige IS-Terroristen unter den Flüchtlingen identifiziert wurden; hat einer die Strategie verraten:

    „Jeder solle sich daran erinnern, dass eine Versklavung von „Kuffar“-Familien, Ungläubigen also, ein in der Scharia klar etablierter Aspekt sei. Ebenso seien ihre Frauen als Konkubinen zu nehmen. Derjenige, der sich verweigert oder beschwert, verweigere auch die Suren des Koran und die Worte des Propheten.“ was das heißt sollte allen klar sein! Ach ja über 80% der ankommenden Flüchtlinge sind Muslime und nächste Jahr kommen dann wahrscheinlich Millionen!!

    Mod: Kommentar gekürzt

  38. OT

    FREIBURG u. UMGEBUNG BUNT

    Person ohne Herkunft

    30.08.2015 – 09:51
    „“Freiburg (ots) – Weil/Rh.

    Am 29.08.2015 gegen 21.20 Uhr bedrohte eine männliche Person zwei Gäste eines Bistros in der Hauptstraße in Weil am Rhein-Friedlingen.

    Beim Eintreffen mehrerer Streifen hatte sich die Lage bereits wieder beruhigt, Personen wurden nicht verletzt. Bei der anschließenden Durchsuchung des Beschuldigten und dessen Fahrzeug konnte ein DOLCH sowie BETÄUBUNGSMITTEL aufgefunden werden.

    Die Person wurde im Anschluss in die Gewahrsamseinrichtung des Polizeireviers Weil am Rhein verbracht. Bei der Verbringung der Person beleidigte dieser(diese!) die eingesetzten Beamten…““

    28.08.2015 – 12:26
    „“Freiburg (ots) – Lörrach: Illegale Wiedereinreise nach Abschiebung – Polizei nimmt gesuchten Mann fest

    Ein jähes Ende nahm der nächtliche Trip zweier in Frankreich aufhältiger Osteuropäer nach Lörrach. Die beiden Männer waren am Freitag kurz vor 1.30 Uhr mit einem Auto mit französischer Zulassung im Stadtgebiet unterwegs und wurden von einer Polizeistreife angehalten und kontrolliert. Der Fahrer konnte keinen Führerschein vorweisen, da er diesen angeblich verloren hat. Des Weiteren ergaben sich Ungereimtheiten bezüglich des Autos, weshalb der Mann nicht mehr weiterfahren durfte. Der Fahrzeugschlüssel und die Zulassungsbescheinigung wurden sichergestellt. Bei der Überprüfung des 28-jährigen Beifahrers kam heraus, dass dieser von deutschen Behörden zur Fahndung ausgeschrieben war und trotz eines Einreiseverbots nach erfolgter Abschiebung illegal eingereist war. Der 28-Jährige wurde festgenommen und ins Gefängnis eingeliefert.
    Rückfragen bitte an:
    Polizeipräsidium Freiburg
    Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit…““

  39. Ich kenne nicht einen einzigen, selbst unter den normalerweise links eingestellten Sportfreunden, die die Invasion der Afrikaner gut heißt!
    Man kann sich unterhalten, mit wem man will, alle regen sich auf bzw. haben Angst vor der Zukunft.
    Wo sind nur all die Sympathisanten, die man täglich in der Lügenpresse um die Ohren gehauen kriegt?
    Ich bin ratlos!
    Ein was weiß ich aber gewiß, der Krieg der Kulturen ist nicht mehr aufzuhalten und auch mit Diffamierungen, Drohungen und Furcht um den Arbeitsplatz wird das Volk nicht mehr lange ruhig halten.
    Es brodelt und der Kessel ist bereits weit über 80°C erhitzt.

  40. #17 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (30. Aug 2015 14:02)

    Die Linksgrünen können gegen den Willen der Mehrheit der Deutschen Bevölkerung durchregieren.

    Jetzt rächt es sich, dass 50% nicht mehr zur Wahl gingen. Man kann CDU;AFD;PRO DEUTSCHLAND;NPD;DIE RECHTE wählen…alles Parteien die in unterschiedlicher Intensität, halt mehr oder weniger Deutschland im Mittelpunkt stehen haben

    Offenbar haben Sie nicht verstanden, dass die CDU Teil des Blockpartei-Systems ist, eine Partei, die seit 1982 mit kurzer Unterbrechung maßgeblich die Politik bestimmt hat und wieder seit 2005 ununterbrochen an der Regierung ist und die Bundeskanzlerin stellt. Die CDU ist für die jetzigen Zustände, i.e. die völlig unkontrollierte Einwanderungs- und Asyl-für-jedermann-Politik, hauptverantwortlich und unterstützt sie aktiv!

    Im Jahr 1999 hat die CDU ihr Parteiprogramm geändert und begreift Deutschland als Einwanderungsland.

    CDU zu wählen ist also die sicherste Gewähr, dass sich an der jetzigen Situation nichts ändert. Die CDU vertrtitt die Interessen der Wirtschaftsverbände, und die wollen eine Forcierung der Masseneinwanderung, um eine Reserve-Armee von Lohndrückern zu schaffen.

    Wer jetzt noch zur Wahl der CDU aufruft, hat entweder nichts begriffen oder er ist ein „U-Boot“ des Systems und will uns für dumm verkaufen.

  41. #4 Eurabier (30. Aug 2015 13:38)

    2020 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee
    ——————————————–

    Das glaube ich nicht. Da braucht sich Claudi keine Hoffnung machen. Die benennen keine Moscheen nach Frauen.
    Sie bekommt vielleicht eine Burka-Modelinie gewidmet oder eine neue Steinigungspraxis, extra für westliche Frauen, aber sicher keinen so wichtigen Ort wie eine Moschee.

  42. #47 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch
    #35 Patriot Herceg-Bosn

    Extremisten würden sich im Zuge der Flüchtlingsströme in ganz Europa verteilen.
    _______________________________________

    Die Eroberungspläne des IS erscheinen auf den ersten Blick irreal.

    http://www.oe24.at/welt/ISIS-will-bis-2020-Oesterreich-erobern/199789686

    Merkel und Jibril importieren jedoch ungefiltert Hunderttausende von Mohammedanern, die sich dem Islam unterworfen haben und das Gastland verachten.

    Nimmt man nur einen Anteil von 5% Jihadisten so wird der IS innerhalb von 5 Jahren in Europa eine Armee haben.

    Wie sagte Merkel, der Islam gehört zu Europa, und den werden ihre Nachfolger in archaischer Ausgestaltung bekommen.

  43. #26 johann (30. Aug 2015 14:40)

    Danke für die Grüße von Babieca. Sie wird hier schwer vermisst. Hoffentlich klappt es bald wieder. Herzliche Grüße.

  44. #9 schinkenbraten (13:47)

    Da ist mir grad was zu eingefallen – zu Ihrem Satz

    … wenn die hier Ankommenden wirklich so hoch ausgebildete Akademiker und Fachleute sind …

    also vor Kurzem – da las ich in der Online-Krone folgenden Artikel:

    Polnischer Milliardär Kulczyk in Wien nach OP gestorben

    btw.- der Verweis führt nun allerdings nicht zum Web-Auftritt der Kronen-Zeitung -denn da wurde diese -scheinbar belanglose- Seite -warum auch immer- gelöscht -und Anmerkung: nicht nur dort-; die Information, das diese Seite existiert hat, findet sich nun aber eben doch über polen-news-24.de, wenn man dem dortigen Link -zur Krone- folgt.

    Allerdings … auf der oben verlinkten, deutsch-polnischen News-Seite noch ohne die -m.M.n.- wesentlichen Informationen: nämlich Erstens, das es sich hierbei um einen urologischen Routine-Eingriff gehandelt haben soll –
    und der Name des Operateurs – diese Auskünfte finden sich aber doch noch: auf Heute.at

    Reichster Pole Jan Kulczyk stirbt im AKH

    Nun wird der kritische Leser einwenden mögen, das so was selbstverständlich Jedem Operateur passieren kann – ist eben Lebensrisiko. Allerdings -zurück zur Ihrer Aussage – und zu der sich daraus ergebenden Frage, ob von Ihnen angeführte -hier ankommende hoch ausgebildete Akademiker und Fachleute- zum Beispiel für den Eigenen, möglich anstehenden CHIRURGISCHEN Eingriff auch wirklich die bestmögliche Auswahl darstellen … die kann sich natürlich nur Jeder selbst beantworten. Ich persönlich würde da zum Beispiel eher den Österreicher, Deutschschweizer -oder nat. den deutschen MANN- -zwischen 38 und 50 Jahren- bevorzugen -was zugegebener Maßen vermutlich auch damit zusammen hängen mag, das ich selbst gerade -männlich und- die Vierzig überschritten habe … andererseits, wenn ich genauer darüber nachdenke, erdreiste ich mich hiermit Jedem, der da zu einem anderen Ergebnis kommt, einen mittelschweren Defekt zu attestieren. [Sry]

  45. #17 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch

    Nachtrag zu #56.

    Gucken Sie sich doch bloß einmal an, wie Bundeskanzlerin Merkel (CDU), der sächsische Ministerpräsident Tillich (CDU) und der Heidenauer Bürgermeister Opitz (CDU) vor Ort in Heidenau aufgetreten sind, und wie sie sich geäußert haben.

    Spätestens dann müsste Ihnen die Erkenntnis kommen, dass die CDU Teil des Problems ist.

    Die CDU von heute (oder eigentlich schon seit ca. 2000) hat mit der CDU der Vorwende-Zeit vor 1989 nichts mehr zu tun. Sie ist heute zu einer Partei geworden, die keinen konservativen Flügel mehr hat, und die sich nicht mehr für nationale Interessen einsetzt.

  46. Das hektisch-bunte, politisch/mediale Treiben hat etwas von einer Supernova, kurz bevor sie zusammenfällt. (hoffentlich)
    Da läuft sie nochmal richtig heiß und bläht sich auf.
    Jetzt wird sogar noch Altkanzler und Putinfreund Schröder aus dem Schrank geholt, um uns zu erklären, daß es unvermeidlich und richtig ist, alle Welt in unsere Sozialkassen zu lassen.
    (Diese unpopuläre „Wahrheit“ traut sich wohl kein Politiker, der noch etwas werden will, dem Pack (ehemals Volk) zu vermitteln.

  47. #26 johann (30. Aug 2015 14:40)

    Noch etwas…..

    Sobald Babieca wieder hier erscheint, werde ich eine Spende an PI machen.

    Die Spendenfreudigkeit ist mir nämlich abhanden gekommen, seit man „hezott“ alias Helmut Zott
    hier zensiert hat.

    Ich liebte seine Gedichte.

  48. Und jetzt bin ich in Moderation, weil ich wahrscheinlich „hezott“ erwähnt habe ???

    :mrgreen:. :mgreen:.

  49. #56 Kleinzschachwitzer (30. Aug 2015 16:06)

    #17 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (30. Aug 2015 14:02)

    Die Linksgrünen können gegen den Willen der Mehrheit der Deutschen Bevölkerung durchregieren.

    Jetzt rächt es sich, dass 50% nicht mehr zur Wahl gingen. Man kann CDU;AFD;PRO DEUTSCHLAND;NPD;DIE RECHTE wählen…alles Parteien die in unterschiedlicher Intensität, halt mehr oder weniger Deutschland im Mittelpunkt stehen haben…

    Offenbar haben Sie nicht verstanden, dass die CDU Teil des Blockpartei-Systems ist, eine Partei, die seit 1982 mit kurzer Unterbrechung maßgeblich die Politik bestimmt hat und wieder seit 2005 ununterbrochen an der Regierung ist und die Bundeskanzlerin stellt. Die CDU ist für die jetzigen Zustände, i.e. die völlig unkontrollierte Einwanderungs- und Asyl-für-jedermann-Politik, hauptverantwortlich und unterstützt sie aktiv!

    Im Jahr 1999 hat die CDU ihr Parteiprogramm geändert und begreift Deutschland als Einwanderungsland.

    CDU zu wählen ist also die sicherste Gewähr, dass sich an der jetzigen Situation nichts ändert. Die CDU vertrtitt die Interessen der Wirtschaftsverbände, und die wollen eine Forcierung der Masseneinwanderung, um eine Reserve-Armee von Lohndrückern zu schaffen.

    Wer jetzt noch zur Wahl der CDU aufruft, hat entweder nichts begriffen oder er ist ein „U-Boot“ des Systems und will uns für dumm verkaufen.

    Kleinzschachwitzer,

    die Problematik mit der CDU habe ich wie Sie, genauestens erkannt. Ich habe dazu gestern eine Analyse gepostet, die die Rolle der CDU, die unter Merkel zu einer neuen SED geformt wurde, welcher die Blockflöten SPD;GRÜNE;DIE LINKE dienen, aufzeigt.

    Wenn sie unten genannten Beitrag lesen wissen sie, dass ich die CDU genau so problematisch finde wie sie es tun. Ich wolle hier nur darauf hinweisen, dass ein gewähltes Parlament dass sich aus den Parteien CDU; Afd;NPD; PRO DEUTSCHLAND oder DIE FREIHEIT zusammensetzt besser wäre als mit SPD;DIE LINKE oder GRÜNE.
    Die CDU sollte ruhig ordentlich Federn lassen, sie könnte ja Junior Partner unter anderen Pro Deutschen Parteien werden.

    Beitrag:

    #69 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (28. Aug 2015 19:40)

    http://www.pi-news.net/2015/08/gesellschaft-am-abgrund/#more-479077

  50. Ich finde die Menschen sollten wieder raus, weg vom pc und sich selbst ein Bild machen,wie es in der Nachbarschaft aussieht.
    Aber ist ja einfacher, alles vom TV aus zu sehen, klar bekommt alles nur Hollywood Charakter

    Ich habe bei einem Spaziergang entdeckt, dass hier gleich ums Eck eine Asylantenunterkunft ist.
    Vor ihr parkte der Essensbote (sind die asylis nichr fähig zu kochen?)
    Davor geisterten Kosovo Albaner rum. Ja, die kann man erkennen. Neue Klamotten, gut genährt und im Bodybuilder style. Von wegen Flüchtling.
    Daneben pakistani oder Afghanen, Syrer waren das nicht.

    Sowas sollte jeder mal gesheen haben, damit es klar wird, woran man ist.
    Währenddessen versinkt die statt in Unkraut, Löcher in den Straßen, weil kein Geld da sei

  51. „Angeblich treffen vor allem Herzchirurgen, Computerspezialisten, Handwerker mit goldenen Händen und fürsorgliche Krankenpfleger ein und fiebern der Gelegenheit entgegen, das Bruttosozialprodukt zu steigern, die Sozialsysteme zu sanieren und die entvölkerten Gegenden im Osten in blühende Landschaften zu verwandeln. Landesweit bilden sich spontane Begrüßungskomitees, und alles wäre bestens, gäbe es nicht den ‚rassistisch motivierten Terror von rechts'“
    So etwa erscheint die Realität, wenn mann Politik und Medien folgt – und in der Tat, alles hat den Ruch der letzten Monate der DDR!
    Wenn mann sich die offiziösen Bilder von einst im Nachhinein zumutet, fragt mann sich unweigerlich, wie die DDR untergehen konnte, und warum sie die Bundesrepublik nicht überrundet hat…

    Dort hatten freilich die Mumien aus dem Politbüro längstens den Überblick über die Realitäten verloren, während heute in der DDRlight eine Politikerklasse dominiert, die an der Macht wie in der linksgrünen „Opposition“ das Niveau von Vikaren und Sozpäds hat, wo Politiker vom Format eines Bismarcks oder wenigstens eines Stresemanns oder Eberts gefordert wären.
    Umso nuttenhaft-umtriebiger sind die Vetreter der Medien, die wie einstens in der DDR Manipulationen und Lügen wie ein seriöses Handwerk betreiben und mit vorauseilendem Gehorsam und einer Schere im Kopf die Wirklichkeiten uminterpretieren.
    Irgendwann war es dann in der DDR aber auch mit den Medien und deren Parallelwelten vorbei.
    Schätzungsweise am längsten werden jetzt die „öffentlich-rechtlichen“ Syteme durchhalten, während den Kaufmedien das Volk wegläuft und die Werbeinnahmen wegbrechen… Kein Pardon!
    Den Dreck einfach nicht mehr kaufen, als da sind: ZEIT, Spiegel, Süddeutsche, Stern, Welt – und Bild!

  52. #35 Patriot Herceg-Bosna (30. Aug 2015 15:02)
    Liebes Pi-Team ihr solltet vielleicht dieses Thema bringen
    Muammar, warnt vor Terroranschlägen im grossen Stil in Europa. Extremisten würden sich im Zuge der Flüchtlingsströme in ganz Europa verteilen.
    http://www.aargauerzeitung.ch/ausland/artikel-128902444

    —————————————

    Danke, lieber Patriot Herceg-Bosna!

    Hier ein Link, der passt dazu wie Faust aufs Auge. Wenn auch nur ein Körnchen Wahrheit an diesem Interview ist, dann wissen wir endlich, wo wirkliches Pack steckt.

    https://video-fra3-1.xx.fbcdn.net/hvideo-xtf1/v/t42.1790-2/1553082_768052043276479_687417045_n.mp4?efg=eyJybHIiOjMxMSwicmxhIjoxNDMzfQ%3D%3D&rl=311&vabr=173&oh=8e1788fcacad8d81e1008acdefe0ad06&oe=55E1A4DD

  53. #68 op trt gewesen sein (30. Aug 2015 17:00)

    „Ich habe bei einem Spaziergang entdeckt, dass hier gleich ums Eck eine Asylantenunterkunft ist.
    Vor ihr parkte der Essensbote (sind die asylis nichr fähig zu kochen?)“

    Die „jungen Männer“ haben, zu Hause, sicherlich nicht die partnerschaftliche Haushaltsführung von ihren Eltern vorgelebt bekommen.
    Wer tausende Euros an Schlepper zahlen kann, kommt dort aus der Mittelschicht und ist von Personal und weibl.Familienmitgliedern umsorgt worden. Außerdem ist das Frauenarbeit und unter deren Würde/Ehre.

    Deshalb sind die doch auch so enttäuscht und fordernd. Denen wurde was anderes versprochen als ein Feldbett in einer Turnhalle.

  54. #74 Dunkeldeutscher_XYZ (30. Aug 2015 17:44)

    Und wenn dann erst der Winter kommt und unsere vielen lieben Negerlein fangen an zu frieren – und wie die frieren werden, dann wird die Heizung auf volle Lotte gedreht und die Fenster aufgemacht – von wegen der frischen Luft!

  55. SCHÄMEN – EGOISTISCHE DEUTSCHE – PFUI!

    „“Baumärkte, Klöster, KZs:

    Hier leben Deutschlands Asylbewerber

    Bis zu eine Million Flüchtlinge könnten 2015 in Deutschland ankommen. Die Frage der Unterbringung und Finanzierung wird zum Problem.

    Städte und Kommunen suchen nach Notlösungen und greifen zu teils kuriosen Mitteln.

    (…)

    IRRE TOCHTER MILLOWITSCH

    LIEBT BEREICHERUNG

    Flüchtlinge in Privathaushalten:

    Mariele Millowitsch engagiert sich

    Immer mehr Deutsche nehmen auch zu Hause, in ihren privaten Haushalten, Flüchtlinge auf.

    Viele Prominente gehen mit gutem Beispiel voran. So nahm Schauspielerin Mariele Millowitsch in ihrer Eigentumgswohnung eine Mutter mit Sohn aus SRI LANKA auf.

    „Es tut mir in der Seele weh zu wissen, dass Menschen nach Deutschland kommen, weil sie ihr Zuhause verloren(WEGGEWORFEN HABEN!) haben. Sie in Baumärkten oder Turnhallen unterzubringen ist keine Lösung“, so die 59-Jährige bei „Bild“.
    http://www.news.de/panorama/855618435/fluechtlinge-in-deutschland-bis-zu-eine-million-menschen-erwartet-frage-der-unterbringung-baumarkt-kloster-konzentrationslager/1/

    +++Eine tamilische Lehrerin verlangte richtige Wohnung und Stelle! Stelle bekommt sie im Kindergarten. Ihren Sohn darf sie auch unterbringen. Toll, wie bescheiden!

    EIN DEUTSCHES KIND BEKOMMT KEINEN KITA-PLATZ!

    FREMDE VERLANGEN BEGEHRTE STELLEN:

    „“Die Tamilin Twina, die auf Sri Lanka um ihr Leben fürchten musste, wohnt jetzt mit ihrem Sohn Stefan (5) in der Südstadt. Stefan ist im Kindergarten, Twina geht jeden Morgen zum Deutschunterricht.

    Ende Januar beginnt die 31-jährige Lehrerin ein Praktikum in einem Kindergarten. „Darauf freue ich mich“, sagt die Frau, die im Mai 2013 aus ihrer Heimat fliehen musste, als ihr Mann, politisch aktiver Tamile, inhaftiert wurde.

    WANN KOMMT IHRE SIPPSCHAFT NACH DEUTSCHLAND?

    „Ich würde in Köln gern als Kindergärtnerin arbeiten“, sagt Twina. Die ersten Monate ging es ihr und ihrem Sohn in Köln schlecht…

    WEINEN HILFT IMMER!

    „Wir haben viel geweint.“

    Inzwischen kann Twina wieder lachen. WÄHREND EINE DEUTSCHE KEINEN PRAKTIKUMSPLATZ FINDET!

    Das liegt auch an Mariele Millowitsch, die neben ihr am Küchentisch sitzt.

    DEUTSCHE RENTNERIN WÜRDE AUCH GERNE CHIC WOHNEN!

    Die Schauspielerin hat Twina die Wohnung in ruhiger Lage mit tollem Blick vermietet.

    DIE BONZIN DURFTE FREMDLINGE AUSSWÄHLEN:

    „Man bekommt nicht einfach jemanden zugeteilt, der Wohnungsbesitzer entscheidet“, sagt Millowitsch.

    FRAU AUS ASERBEIDSCHAN UNERWÜNSCHT:

    Für Twina und ihren Sohn und gegen eine Frau aus Aserbaidschan entschied sich die 59-Jährige, weil Twina sonst keine Chance auf eine eigene Wohnung gehabt hätte:

    Sie verfügte nicht über einen Wohnberechtigungsschein.

    STADT KÖLN ZAHLT MIETE: ALSO DER STEUERMICHEL!

    Einziges Manko für Vermieter: Die von der Stadt übernommenen Kosten richten sich nach dem Mietspiegel und sind oft niedriger als die Preise, die in Köln gezahlt werden.

    SOFORT WOHNUNG GEBEN – HOTEL ZUM HEULEN!

    Als sie in Köln ankam, habe ihr das Ausländeramt die Adresse eines Kalker Hotels in die Hand gedrückt und zu verstehen gegeben:

    Hier werden Sie jetzt erstmal unterkommen. „Ich bin rausgelaufen und habe nur noch geheult.“
    http://www.ksta.de/innenstadt/fluechtlinge-in-koeln-zur-miete-bei-mariele-millowitsch,15187556,29570488.html

    +++Der ganze Bohei lief schon im Jan. 2015 an!
    http://www.express.de/koeln/wohnung-vermietet-mariele-millowitsch-gibt-fluechtlingen-ein-zuhause,2856,29571328.html

    +++++++++++++++

    NUR MAL SO:

    WIEVIELE TAMILEN SIND CHRISTEN,

    DASS SIE IHRE SÖHNE STEFAN(DTSCH. FORM) NENNEN?

    ++++++++++++++

    Anm. d. mich

  56. #74 Dunkeldeutscher_XYZ (30. Aug 2015 17:44)

    Ich sach ja, denen fehlt das Personal von zu Hause, deshalb ist die schleunigste Familienzusammenführung geboten.
    Dann müßten die da keine Bretter über die Knöpfe nageln, sondern würden einfach eine ihrer 4 Frauen zum dauerdrücken abordnen.

  57. @ non smoking woman
    @ Marika

    Meine lieben Mädels
    Also kochen müssen die Männer ja nicht, da laufen auch Frauen rum
    Für die ist das anscheinend eher ein back-pack Urlaub mit Ziel im Sterne Hotel…

    Bis zum Winter warten?? Ich habe die Afrikaner schon bei 20 grad mit Winter Jacke gesehen. Das geht ab Mitte September los. Und Heizung plus offenem Fenster ist doch normal. Umweltbewusstsein haben die nicht

  58. non smoking woman

    In einer benachbarten Großstadt gibts eine mehrstöckige Massenunterkunft. Die Stromkosten schnellten dort in die Höhe, weil alle Ceran-Kochfelder für die Gourmets Tag und Nacht volle Leistung liefen. Dazu muss man wissen, dass das Hüten der Feuerstelle in der 3. Welt überlebenswichtig ist. Also lässt man das lieber mal über Nacht gleich an. Könnte ja kalt werden.

    Dann waren die edlen Wilden über die Duschen erstaunt. Fließend Wasser … aus mehreren Strängen … dazu noch warmes Wasser. Das sollte nie aufhören und weil die rassistischen Deutschen solche AquaStopps (1x draufdrücken ca. 2 Min duschen) eingebaut haben, wurden einfach Bretter drübergenagelt, damit die warme Quelle nicht versiegt.
    ++++++++

    Ernsthaft?
    Und wenn die übern Asphalt laufen, ziehen sie vorher die Schuhe aus?
    Versuchen sie auch die Glühbirne auszupusten?

  59. #77 op trt gewesen sein (30. Aug 2015 18:11
    Und Heizung plus offenem Fenster ist doch normal. Umweltbewusstsein haben die nicht
    ——————————————–

    Nicht so negativ op trt.

    Diese verschwenderische Verhalten könnte aber auch darauf hinweisen, dass es Ingenieure aus einem Land sind, die das „Energieproblem“ schon gelöst haben (Stichwort Kernfusion oder so).
    Da könnten wir von deren Wissen unglaublich profitieren.
    Die müssen wir uns bei laune und warm halten.

  60. #82 op trt gewesen sein (30. Aug 2015 18:45)

    Wenn´s funktioniert, warum nicht ?

    Wir müssen nur darauf achten, dass wir es richtig erlernen. Sonst kommt statt Regen nur Gewitter und haut uns ständig die Blitze in die Rollatoren, unserer alternden Gesellschaft.

  61. DANKE UNGARN!!

    ich werde Ungarn das so lange ich lebe nicht vergessen!! Vielen DANK Viktor Orban!!! Vielleicht nimmt sich Kroatien ein Beispiel an Ungarn und schließt auch seine Grenze!!! Momentan ist Ungarn das einzigste EU-Land das seine vertraglichen Verpflichtung gewissenhaft erfüllt. Mit dem Schengen Abkommen haben sich alle EU-Staaten mit Außengrenzen verpflichtet diese gewissenhaft zu sichern – bisher ist leider UNGARN das einzigeste Land, dass dieser vertragliche Verpflichtung nachkommt!“! Den Grenzzaun hat Ungarn auch für uns Deutsche gebaut!! Und die Politik muss ganz schnell ganz drastisch handeln – denn wenn nächstes Jahr 5 Millionen muslimische Schwarzafrikaner illegal nach Deutschland einreisen wollen – dann wird das DEUTSCHE VOLK handeln und das zu verhindern wissen! Und die GRÜNEN UND DIE LINKE UND AUCH DIE SPD werden an der Wahlurne pulverisiert werden!! Noch schlimmer wird es für die o.g. Parteien wenn es zu einem islamischen Anschlag mit vielen Todesopfern kommen sollte und sich herausstellt, dass unter den Flüchtlingen IS Terroristen waren, die den Anschlag verübt haben. Dann werden die GRÜNEN und auch die LINKEN und die SPD dafür verantwortlich gemacht werden! Für die Vergewaltigung einer Studentin 2014 in Köln von drei Negern – alles Asylbewerber, die schon vorher polizeilich in Erscheinung getreten waren, tragen die Grünen mit Ihrer Asylpolitik Mitverantwortung!! Wer verhindert denn, dass diese Verbrecher abgeschoben werden??

  62. #85 Albert von Manstein (30. Aug 2015 19:01)

    Bitte nicht zu früh freuen:

    Grenzzaun hilft nicht. Ungarn schickt die Armee
    Sorry leider ist der Artikel auf serbisch

    http://www.kurir.rs/vesti/drustvo/ne-pomaze-ograda-madari-salju-vojsku-na-granicu-sa-srbijom-clanak-1910771

    Der Zaun soll aber verstärkt werden.

    Außerdem können die Migranten auch noch über KROATIEN,Bulgarien und Rumänien nach Deutschland gelangte.
    Sollte mit navi im Smartphone kein Thema sein.

    Die serbische Bevölkerung will diese genauso wenig die ihr. Nur die Politik ist inzwischen ala Merkel und co

  63. Als Endeffekt wird es wohl hoffentlich die verdammte EUdSSR zerreißen. Ich hoffe nur, Donald Trump wird US Präsident.Von der Wachtel und ihren Vasallen ist eh nichts mehr zu erwarten. Auf jeden Fall werden die nächsten Monate noch interessant. Die Propagandamaschine glüht ja langsam. Es liegt was in der Luft, ein ganz besonderer Duft……

  64. #81 non smoking woman

    Da könnten wir von deren Wissen unglaublich profitieren.
    Die müssen wir uns bei laune und warm halten.

    #82 op trt gewesen sein (30. Aug 2015 18:45)

    #81 non smoking woman
    Du meinst sowas wie Regentanz?

    Der Wissenschaftstransfer von „da unten“ nach „hier oben“ ist bereits in vollem Gange. Dabei kommt es zu einer Symmetrisierung unserer bis dato vorherrschend maskulin lastingen Macka-Wissenschaften.
    Wenn man sich (innerlich) frei und
    offen macht, lassen sich ganz leicht festgefahrene Probleme, schnell und gewaltlos mit den Mitteln
    von „da unten“ lösen.

    Wie z.B. hier, wo die kalte Kernfusion „Brigitte“-erfahrenen und wissbegierigen WissenschaftlerInnen, Wissenschaftler*innen, Wissenschaftler_Innen und Wissenschaftlaxs (das ist genda) die von „hier oben“ sind, vermittelt wird.

  65. #8 Marija; Kunststück, Mekka darf ja von Nichtmoslems nicht betreten werden. Wenn diese diversen Hotels, Büros in Dubai, Koala Lumpur usw auch von denen gebaut worden wären, dann stünden die höchsten Gebäude der Welt immer noch in westlichen Ländern.

    #16 Nordischemeinung; Zu meiner SchulZeit gabs den Hauptschulabschluss noch umsonst, wenn man seine 9 Jahre ohne Ehrenrunde absolvierte. Dummerweise reicht so eine Schulbildung heute bestenfalls dafür, die Strassen zusammenzukehren.

    #50 Maxi9; Wie lange braucht jemand mit unterirdischem IQ und null Sprachkenntnissen bis er soweit ist eine ganz normale Lehre durchzustehen? Die dauert ja dann auch nochmal an die 3 Jahre, je nach Beruf.

    #53 Albert von Manstein; Gaddafi wurde doch deswegen gekillt, weil er nicht mehr bereit war, den Dollar als Währung für sein Öl zu akzeptieren. Der wollte in Euro abrechnen und dadurch wär das Öl für die Amis deutlich teurer geworden.

    #76 Maria-Bernhardine; Tamilen und Stefan das halt ich zu 100% für gelogen. Höchstens dass man schnell mal den Vornamen ändert, weils beim Kindergarten besser ankommt. Schliesslich will die dort arbeiten. Was an sich ja mal nicht schlecht ist, angeblich sind dafür ja keine deutschen zu kriegen. Glaub ich aber nicht wirklich, bei den Einheimischen werden dann halt völlig überzogene Anforderungen gestellt.

  66. Auch der Schriftleiter der Rheinischen Post, Michael Bröcker, erzählt seinen vermutlich staunenden Lesern das große Fachkräfte-Märchen, in dem neben dem obligatorischen „Arzt aus Syrien“ auch „die Handwerker und Pflegekräfte aus dem Westbalkan“ auftauchen.

    Als ob das noch nicht genug wäre, stellt Bröcker (angeblich Volkswirt) auch noch die absurde Behauptung auf, dass „Fremde Wohlstand bringen“ würden, sozusagen einfach so, weil sie kommen. Düsseldorf ist ein paar Autominuten von Duisburg entfernt, aber da hat sich der Herr Chefredakteur wohl nicht hin gewagt, um seine These an der Realität zu überprüfen.

    Zuwanderung
    Flüchtlinge als Jahrhundertchance

    Meinung | Düsseldorf. Flüchtlinge sind weitgehend ungebildet, belasten unsere Sozialsysteme und bringen kulturelle Probleme mit sich. So lautet das gängige Klischee über die Asylbewerber. Es gibt indes auch eine andere Sicht. Von Michael Bröcker
    (…)
    Denn die Flüchtlinge sind eine Jahrhundertchance für das alternde, schrumpfende Deutschland. Wenn wir es richtig machen. Nicht nur der Arzt aus Syrien und der Ingenieur aus dem Irak, auch der Handwerker und die Pflegekraft aus dem Westbalkan, der in aussichtslosen Asylverfahren festhängt, können unseren Wohlstand sichern, den Fachkräftemangel mildern. Einwanderung aus ureigenem deutschen Wirtschaftsinteresse. Dafür braucht es aber Strukturen. Schnelle Visa für diejenigen, die uns helfen. Und eine frühe Auswahl. Ein effizientes bürokratisches System, das die Talentierten und Willigen erkennt und ihnen schnell eine Jobchance eröffnet. Die Erstunterbringungen müssen auch Arbeitsagentur sein.

    Dass Fremde Wohlstand für Einheimische bringen, beweist die Geschichte. Die Vereinigten Staaten wären ohne Zuwanderer heute ein Entwicklungsland, das deutsche Wirtschaftswunder wäre ohne die Vertriebenen und die Gastarbeiter nie geschehen.

    http://www.rp-online.de/politik/deutschland/fluechtlinge-als-jahrhundertchance-aid-1.5352337

  67. #76 Maria-Bernhardine (30. Aug 2015 17:58)

    WIEVIELE TAMILEN SIND CHRISTEN,

    DASS SIE IHRE SÖHNE STEFAN(DTSCH. FORM) NENNEN?

    Ziemlich viele. Und das seit fast 2000 Jahren. Es handelt sich um die sogenannten „Thomaschristen“, die auf den Apostel Thomas zurückgehen.

    Seine Grabkirche liegt auf tamilischem Gebiet:

    https://de.wikipedia.org/wiki/St._Thomas_Basilica

Comments are closed.