grazAm vergangenen Samstag war ich zu einer Rede bei der islam- und asylkritischen Veranstaltung „Für ein besseres Österreich“ eingeladen. Am Freitag bekam ich vom Organisator die Mitteilung, dass in Graz die Hölle los sei, linksgrüne Studenten und „Anti“-Faschisten eine Generalmobilmachung durchführten und die Kriminalpolizei geraten hätte, auf mich als Redner besser zu verzichten, um die Stimmung nicht noch mehr anzuheizen. Aus der Zeitung erfuhr ich dann, dass gegen mich Anklage wegen „Verhetzung“ und „Herabwürdigung religiöser Lehren“ erhoben wurde. Einige Aussagen meiner Rede bei Pegida Graz am 29. März sind aus österreichischer Sicht offenbar beanstandungswürdig.

(Von Michael Stürzenberger)

Am 21. Oktober (aktualisiert: verschoben auf 18. November) wird mir nun laut diverser Presse-Artikel der Prozess gemacht. Diese Mitteilung sollte wohl unbedingt vor der Veranstaltung am Samstag veröffentlicht werden, denn bei der ganzen operativen Hektik wurde ich über diesen Gerichtstermin noch gar nicht informiert.

Am 28. August war ein Kripobeamter aus Graz nach München gekommen, um mich im Beisein eines hiesigen Kollegen zu den Vorwürfen anzuhören. Im Kern geht es um die Formulierung „Der Islam ist eine tötungslegitimierende Ideologie“ und ein Zitat des Islamkritikers und Ex-Moslems Nassim Ben Iman, der gesagt hatte, dass jeder Moslem, der den Koran als das Wort Allahs akzeptiere, ein potentieller Terrorist sei. Die Kleine Zeitung berichtet:

„Gegen den Koran“, rief Michael Stürzenberger den rund 150 Pegida-Sympathisanten im März am Grazer Freiheitsplatz zu, „gegen den Koran ist ,Mein Kampf`ein Kinderfasching.“ Solche und andere Ansagen brachten dem Deutschen damals Applaus der Demo-Teilnehmer ein, danach aber eine Anzeige der Grünen Gerhard Wohlfahrt und Susanna Ecker – und nun eine Anklage wegen des Verdachtes der Verhetzung und Herabwürdigung religiöser Lehren.

Stürzenberger ist Chef der deutschen Kleinpartei „Die Freiheit“ und war bei der Pegida-Demo im März der Hauptredner. „Der Islam ist eine tötungslegitimierende Ideologie“, schrie er damals ins Megafon. Und: „Das Wort Islamist ist falsch, weil jeder Moslem ein potenzieller Terrorist ist.“

Die Verhandlung gegen Stürzenberger ist für den 21. Oktober angesetzt, wie die Staatsanwaltschaft bestätigt.

Der ORF Steiermark ergänzt:

Christian Kroschl, Sprecher der Staatsanwaltschaft Graz, teilte am Freitag mit, der Strafantrag sei am 21. September eingebracht worden. Ins Rollen brachten den Fall die Grünen, denn sie hatten eine Sachverhaltsdarstellung eingebracht. Laut Kroschl verkündete Stürzenberger vor dem Publikum unter anderem: „Jeder Moslem ist ein potenzieller Terrorist.“ Der Beschuldigte muss sich daher wegen Verhetzung und Herabwürdigung von Religionen verantworten.

„Verhetzung und Herabwürdigung von Religionen haben in unserer Stadt keinen Platz. Die Grazer beweisen zum Glück ausreichend Zivilcourage, um dagegen immer wieder deutliche Zeichen zu setzen“, hieß es anlässlich des Strafantrags in einer Aussendung der Grazer Grünen am Freitag.

Die Formulierung mit den „potentiellen Terroristen“ ist ein Zitat aus einem Interview, das ich mit dem Ex-Moslem, bekannten Referenten und Buchautor Nassim Ben Iman führte:

Nassim sagt darin wörtlich (von 1:07-2:54):

Ich habe eine Aussage in meinem Buch getätigt, wo ich geschrieben habe „Jeder Moslems ist ein potentieller Terrorist“. (..)

Ich kann begründen, warum ich das sage. Wenn ein Moslem seine Glaubenswerte ernst nimmt und ein Moslem zurückkehrt zu dem, was Mohammed gesagt hat und was im Koran steht, ist er, wenn er ein vorbildlicher Moslem ist, morgen in erster Linie dabei, ein Krieger Gottes zu sein, weil das einfach ein Teil des Glaubens ist.

Wenn ein Moslem mit dem Glauben sowieso nicht verbunden ist und er seinen Glauben nicht ernst nimmt, wenn das der Fall ist und wenn es das gibt, dann sehe ich da keine Gefahr.

Warum ich das noch gesagt habe, dass im Prinzip jeder Moslem ein potentieller Terrorist ist: Ich rede ja von einem potentiellen Terroristen. Wenn ich mir die Anschläge des 11. September ansehe, und die beteiligten Attentäter, dann sehe ich, dass da Menschen dabei waren, die waren westlich integriert, die haben nach muslimischem Verständnis mit beiden Beinen schon in der Hölle gestanden aufgrund ihres westlichen Lebensstils, und diese Menschen, denen man nie und nimmer zugetraut hätte, dass sie morgen Terroristen sind, haben eine Bekehrung erlebt über Nacht quasi. Und die, die man am wenigsten als Terroristen qualifiziert hätte, die waren die ersten, die dabei waren, dann solche Anschläge zu verüben.

Und das hat es immer und immer wieder gegeben. Darum ist es nicht verkehrt, das wirklich komplett auszublenden, doch in Betracht zu ziehen, dass es immer die Frage ist: Wo steht der Moslem, was kann aus seinem Leben werden, wenn es nicht ist, was nicht heißt, alle Moslems sind Terroristen, wie gesagt, aber alle sind potentielle Terroristen, nach der islamischen Lehre.

Es geht nicht darum, jeden Moslem unter Generalverdacht zu stellen, sondern die Gefährlichkeit der islamischen Ideologie darzustellen. Es muss jetzt endlich in die juristische Bewertung einfließen, dass der Koran im Islam als zeitlos gültiges Befehlsbuch eines Gottes angesehen wird, dem Folge zu leisten ist. Mit den über 200 Befehlsversen des Korans, die zu Mord, Gewalt und Kampf aufrufen, kann prinzipiell jeder Moslem zu einem Dschihadisten radikalisiert werden. Über diese tickende Zeitbombe muss jetzt endlich öffentlich diskutiert werden, und vielleicht wird diese Gerichtsverhandlung hierzu den nötigen Rahmen liefern.

IMG_0653

Ein über den Islam gut informierter österreichischer Bürger hat der Staatsanwaltschaft in Graz bereits einen kritischen Brief zu dieser Anklage geschrieben:

Sehr geehrter Herr Staatsanwalt !

Aus der beigelegten Zeitungsmeldung in der „Tiroler Tageszeitung“ vom Samstag, dem 26.9.2015 habe ich vom Verfahren gegen Herrn Michael Stürzenberger erfahren, gegen den am 21.10.2015 verhandelt werden soll.

Zum Zwecke der pflichtgemäßen objektiven Wahrheitserforschung lege ich auch einen Auszug aus einem Artikel des Islam- und Korankenners Manfred Schlapp in der „Tiroler Tageszeitung“ vom Samstag, 10.01.2015, Seite 15, bei, aus dem ich auszugsweise zitiere: Auf Frage antwortet er:

„Ja, ich hab nicht nur die islamische Welt ausgiebig bereist und den Islam in Paris und Berlin studiert, sondern ich kann den Koran auch fließend lesen und übersetzen.“

Selbst die beigelegte Artikelstelle ist es wert, zitiert zu werden:

„Und durch diesen (den Koran) zieht sich wie ein Mantra der Aufruf zu Mord und Totschlag. Besonders der Christen und Juden.“

Nach meiner Rechtsauffassung ist das selbstverständlich eine Legitimation zum Töten, ob man deshalb den Koran für das gefährlichste Buch der Welt hält, ist Bewertungssache.

Manfred Schlapp ist Philosoph und Altphilologe mit Lehrtätigkeit u.a. an der staatlichen Hochschule und privaten Universität für Humanwissenschaften in Lichtenstein und Verfasser des Buches „Islam heisst nicht Salam“, Offizin Verlag Zürich 2015.

Hier die entscheidende Passage aus dem Artikel „Die Mär von den 72 Jungfrauen“ aus der Tiroler Zeitung vom 10.1.2015, die jetzt auch über meine Gerichtsverhandlung berichtet:

Tiroler Zeitung 3-b

Obwohl es an meinem Geburtstag angenehmere Tätigkeiten gibt, habe ich soeben bei der Grazer Staatsanwaltschaft angerufen und mir den Vorgang bestätigen lassen. Ich werde wegen „Verhetzung“ nach § 283 des österreichischen Strafgesetzbuches und „Herabwürdigung religiöser Lehren“ nach § 188 StGB angeklagt. Im Fall einer Verurteilung, die im Höchstfall zwei Jahre Freiheitstrafe bedeuten würde, gibt es noch die Möglichkeit einer Berufung vor dem Oberlandesgericht. Dies hier ist mein 2182. Artikel für PI, und es könnte theoretisch möglich sein, dass ich den 2500sten aus einer Gefängniszelle schreiben muss..

image_pdfimage_print

 

129 KOMMENTARE

  1. Aus Solidarität mit Ihnen Herrn Stürzenberger

    Ich bin ebenfalls davon überzeugt, dass
    „Der Islam ist eine tötungslegitimierende Ideologie“

  2. Abwarten Stürzi.
    In Österreich dreht sich auch gerade der Wind und die Verräter wie Grüne und Co. werden nicht vergessen werden.

  3. „Herabwürdigung religiöser Lehren“

    Was soll das denn. Spielt das eine Rolle für die Österreicher? Taugt das zum Anklagepunkt? Dann sieht mich dieses rückständige Land als zahlende Kundin nie mehr wieder.

  4. Wegen „Verhetzung“ und „Herabwürdigung religiöser Lehren!
    ————–
    Noch tiefer als es im Kloran geschrieben steht kann man ihn gar nicht Herabwuerdigen.
    Schliesslich liest der Stuerzi ja nur was da drin steht. Man darf den Kloran also nur fuer sich selbst lesen, anderen vorlesen darf man ihn anscheinend nicht!!!

    Und wenn das toeten von Christen eine religioese Lehre ist, dann hat Europa aber echt Fertig.

    Wir bauen ihnen noch Tempel damit sie auch wirklich alle schoen Hirnwaschen koennen und die Heiligen-Barmherzigen-Mord und Vergewaltigungs Zuege ihres Kamelbesteigers direkt in dem zu erobernden Land loben, preisen und dann eben hoffentlich bald nachmachen koennen!

    Jetzt werden in Invasorenheimen und Zelten Christen und Muslime getrennt, warum?
    Sind die Christen zu aggressiv?

    Die Wahrheit schmerzt, aber es ist nunmal so dass der Islam ein Geschwuer ist und auf den Muellhaufen der Geschichte gehoert.

    Dass ein Buch soviel Schaden anrichten kann, glaubt man doch kaum. Es ist als ob, wenn man es liest, jemand anders in einem zu wohnen beginnt, jemand Gutes aber mit Sicherheit nicht.
    Inzucht, Mord, Vergewaltigung, Amputationen, Sex mit Leichen, Sex mit Tieren….
    Das toent nicht gerade als ob der Herrgott und Schoepfer selbst es geschrieben hat!

  5. Ich wünsche Ihnen 366 Tage Gesundheit im neuen Lebensjahr und außerdem viele gewonnene Prozesse gegen die Muggel…

  6. Dann könnte er ja in Deutschland politisches Asyl beantragen. Ich wette aber, dass das Asylverfahren in diesem Fall sehr sehr schnell zu Ungunsten Stürzenbergers entschieden werden würde und auch ein langer Widerspruch durch alle Instanzen nicht Jahre, sondern allenfalls ein paar Wochen bringen würde.

  7. Aber muslimische Hetze gegen Juden ist in Österreich und somit in Graz erlaubt? Die wollen wohl die Endlösung in der Judenfrage und müssen jeden, der etwas dagegen unternimmt, in die neuen KZs schicken? Weeßte, da haben wir Deutschen uns geschworen, faschistische Ideologien nie mehr zuzulassen und dann hofieren wir den Islam.

    Freihei für Stürzenberger, Nationalheld und Freiheitskämpfer!!!

  8. Und da sag ich immer, es muss erst mal jedem Bürger oder jeder Stadt was passieren, bevor man versteht… Selbst Graz hat nichts verstanden.

  9. Der Rechtsstaat geht.
    Mit aller Macht soll der Islam in Europa gefördert werden. Kritiker werden vernichtet.

    Die Strukturen der Muslimbrüder und Milli Görüs laufen jetzt als „vorbildliche Integration“.
    Vor einigen Jahren waren sie noch in den Verfassungsschutzberichten.

    Unter den Syrern, die jetzt kommen, sind Islamisten , Muslimbrüder und Salafisten.
    Oft tauchen sie schon unter, bevor sie registriert werden können.

    Die Flüchtlingsarbeit ist überall unterwandert von islamischen Organisationen mit zweifelhaftem Hintergrund.

    Mit ihnen kommt der Hass auf Israel.
    Dieselben Moslems, die jetzt „Flüchtlingsarbeit“ machen, haben letztes Jahr noch auf Pro-Gaza Demos „Kindermörder Israel“ skandiert…


    Unter Merkel und Gauck wurde die Islamisierung zur neuen Staatsdoktrin.
    Das Heimatgefühl geht verloren. Deutschland stirbt!

  10. Auch ich WEIß, dass der ISLAM schon mal in der Übersetzung NICHT „Frieden“ heißt, sondern „UNTERWERFUNG“!
    Sind diese Herren Staatsanwälte & Richter wirklich so borniert und sehen nicht, WAS auf der Welt im Namen des ISLAM an Grausamkeiten geschehen??
    WIE LANGE WILL MAN UNS NOCH BELÜGEN und für ausgesprochene Wahrheiten und FAKTEN VERURTEILEN??
    Ich bewundere Michael Stürzenberger für seinen Mut und Durchhaltevermögen!Sie hätten sich – nach der Wende – einen Ministerposten VERDIENT!!

  11. Ich bin zutiefst schockiert über das Vorgehen der Staatsanwaltschaft und hoffe, dass Sie einen TOTALEN Freispruch erhalten.
    Noch mehr entsetzt es mich, dass Moslems so ziemlich alle Freiheiten haben, von Mord, Vergewaltigung Raub u.v.m…..
    Als Frau bin ich nur noch von Angst geprägt, wenn ich in eine Stadt muss.
    Alles Gute!!!

  12. Es wäre mir eine Ehre, Herr Stürzenberger, bei Gericht neben Ihnen stehen zu dürfen. Also:

    Ja, der Islam IST eine tötungslegitimierende Ideologie!!! Er ist die Verkörperung blanker Barbarei! Das ist MEINE tiefste Überzeugung, und dafür stehe ich immer und überall für gerade. Mit ALLEN Konsequenzen!

    Wer von den Staatsbütteln also wissen möchte, um wen es sich bei mir handelt, der melde sich bitte hier im Kommentarbereich. Anhand meiner IP-Adresse sollte aber ohnehin jeder halbwegs gewiefte 15jährige in der Lage sein, mich zu identizieren.

    Also… ich höre von Ihnen?

  13. Einen Blasphemie-Paragraphen wie in Österreich gibt es zum Glück in Deutschland NOCH nicht.

    Bestraft wird laut § 188 StGB, wer eine Person oder eine Sache, die von einer Kirche oder Religionsgesellschaft verehrt wird, „unter Umständen herabwürdigt oder verspottet, unter denen sein Verhalten geeignet ist, berechtigtes Ärgernis zu erregen“. Das Verbot gilt auch, wenn es um einen Brauch oder die Einrichtung einer Religion geht.

    Karikaturen, aber auch Filme oder Texte können gegen die Norm verstoßen. Schutzobjekt der Bestimmung ist laut der Judikatur freilich „nicht Gott, die Heiligen oder die Religion als solche, vielmehr ausschließlich der religiöse Friede“, erklärte das Oberlandesgericht Wien in einer Entscheidung im Jahr 1995.

    http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/4636834/Blasphemie_Justizminister-will-weiter-strafen

  14. Danke für Ihren Einsatz – Sie haben soviel Menschen hinter sich. Leider sind die Presse und Medien noch nicht auf unserer Seite.

    Der Koran gehört verboten, und alle Koranbefürworter müssen aus Deutschland raus.

  15. Aber pauschal zu behaupten, die Katholiken seien eine Kinderf*ckersekte, das ist keine „Verhetzung“ und „Herabwürdigung religiöser Lehren“? Ach so ist das. Diese Äußerung ist nämlich erlaubt, wie unsere höchsten Gerichte längst zweifelsfrei bestätigt haben.

  16. Hier bei uns in Österreich sind sie alle verrückt geworden wenn das jemand über Jesus sagen würde würde kein Grüner eine Anzeige machen die selbstherrliche Art der Grünen zum kotzen.

  17. Kann es sein, dass in Österreich selbst fundierte Islamkritik verboten ist? Ich erinnere mich z.B. an Frau Elisabeth Sabaditsch-Wolf, die seinerzeit auch zu einer Geldstrafe verurteilt worden ist – weil sie darauf hingewiesen hatte, dass Mohammed bei der Eheschließung sechs und beim Vollzug der Ehe neun Jahre alt gewesen sein soll. Wenn das so ist, dann ist Österreich zumindest in diesem Punkt schon weiter als Deutschland.

  18. „… und nun eine Anklage wegen des Verdachtes der Verhetzung(?) und Herabwürdigung(?, z.B. Q5:38-40 Amputiert Hände ohne Narkose vs. Art 2, 2) religiöser(?) Lehren.“

    ‚Islam ist eine sehr gefährliche politische Ideologie‘ Dr Wafa Sultan, ex-Muslimah
    ‚getarnt als Religion‘ Dr Ali Sina, ex-Muslim

    Die ‚rein‘en (Gläubigen) herrschen über die ‚UNrein‘ (UNgläubigen) 8:37, 8:55, 98:6-7, 3:110

  19. Das grüne Faschistenpack in Graz scheint sich von hiesigem nicht wesentlich zu unterscheiden. Die Wahrheit muss unterdrückt werden, koste es, was es wolle. Von IS-Sympathisanten abgesehen, gibt es zur Zeit wohl kaum einen dümmeren, ekelhafteren Menschenschlag als grüne Möchtegerndenunzianten.

    Wenn die Justiz in Graz nicht nur aus Feiglingen besteht, wird das Verfahren in Kürze eingestellt. Sollten irgendwelche Zweifel bestehen, sollte sich das Gericht bei ebenfalls kompetenten Exmuslimen erkundigen, was den Islam in seinem antizivilisatorischen Kern ausmacht.

    Die Wahrheit darf und muss IMMER ausgesprochen werden, auch wenn es idiotischen Grünen nicht ins verdummte Weltbild passt!!! Für grüne Geistesstörungen gibt es Ärzte.

  20. Sogar ICH stehe unter Terrorismus Generalverdacht!

    Jedesmal wenn ICH ein Flugzeug besteige muss ICH mich durchsuchen lassen wie ein Terrorist!

  21. … „identifizieren“ natürlich. Sorry, schreibe auf einem Android-Tablet… der letzte Dreck.

  22. BLÖD-ONLINE …

    Wegen Flüchtlings-Krise:
    Blitzer-Marathon ab!
    Innenministerkonferenz „stellt Vorbereitungen zurück“, weil die Polizei überlastet ist !

    Die Flüchtlingswelle aus dem Nahen Osten und Nordafrika nach Deutschland führt zur Überlastung der Polizei von Bund und Ländern. Das macht nach BILD-Informationen einen für Ende April 2016 geplanten Blitzer-Marathon unmöglich.

    ollala APRIL 2016 !!! 2016 !!!

    DIE WISSEN ALSO SCHON WAS AUF SIE ZU KOMMT IM APRIL 2016 ?
    POLIZEI WIRD NUR NOCH FÜR FLÜCHTLINGE GEBRAUCHT, die Kassen sind voll , auf Knöllchen wird verzichtet ( hasse eh die drecks Blitzerabzocke).

  23. 1. Das Problem mit Österreich ist, das schon sehr lange der Islam in Österreich eine anerkannte Staatsreligion ist. Das hat historische Ursachen, soviel wie ich weiß. Deswegen hält sich z.B. die FPÖ fast grundsätzlich da raus und läd lieber Nicht-Österreicher (wie Wilders) zu dem Thema ein.

    2. Kann davon ausgegangen werden, dass der bestätigende Inhalt von Koran, Hadithen oder das Leben von Mohammet als Kinderschänder und Räuber und „Religionsstifter“ des weltweit aktiv terrorisierenden Islams zur Wahrheitsfindung für die Richtigkeit der Stürzenberger-These zur Urteilsfindung nicht herangezogen wird.

    Sprich egal ob wahr oder unwahr, es geht nur darum ob Volksverhetzung vorliegt oder ob religiöse Gefühle beleidigt sein könnten. Und da 1. und Muslime wegen alles beleidigt sein könnten, ist eine Verurteilung leider sehr wahrscheinlich.

    3. M.S. ist ein „gutes Opfer“ um an ihm ein Exempel zu statuieren! Die allgemeine deutsche (anti-christliche und anti-jüdische) sozialistische National-Islam-Presse wird jedes Urteil, sofern nur hoch genug, bejubeln. Anschließend wird die Partei dF vermutlich in Deutschland verboten werden und ich als einfaches Mitglied vermutlich wegen Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung ebenfalls vorbeugend inhaftiert. Damit dabei auch nichts schief geht, werde ich meinen bald fälligen Jahresbeitrag mal vorab überweisen…

    4. Sollte man einfach mal die Anzeigeerstatter fragen, wenn jemand das Gleiche über Christen bzw. das Christentum sagen würde, ob sie dann auch Anzeige erstattet hätten. Wenn nein, warum nicht? Ebenfalls gleiche Fragestellung an die Staatsanwaltschaft.

    5. Herzlichen Glückwunsch Micha!

  24. Ist wirklich jeder Muslim ein potentieller Terrorist?

    Als Muslim muss man sich zum Koran bekannt haben.
    Sich dazu bekennen – was meint das?
    Den Koran gelesen zu haben?
    – Das haben auch viele Widersacher des Koran und sie sind gerade keine Muslime.
    Es gehört also mehr als Lesen dazu – nämlich den Koran als Wort Gottes anzuerkennen und sich selbst unter dessen Befehls-Parameter zu stellen.
    Selbstverständlich – der Gläubige stellt sich unter seinen Gott!

    Wenn der Gott des Koran also sagt: „Bring Juden und Christen um“, was bleibt dem Gläubigen wenn nicht der Glauben?! – der Glauben, dass seines Gottes Wort auch die korrekte Moral mitliefert.
    Was impliziert, dass der Muslim selbst nur beim Zuschauen von Mord und Totschlag an Juden und Christen davon ausgeht, dass es Gottes Wille sei.
    Nun belässt der Koran es aber selber nicht dabei, das Morden seines Gottes zu rechtfertigen sondern bezieht ausdrücklich per Aufforderung seine Gläubigen in das Morden ein.

    An dieser Stelle:
    Welcher Unterschied besteht dann eigentlich zu Hitlers „Mein Kampf“, wenn die oberste Stimme der NSDAP doch sagt, Judenmord sei moralisch und angeraten?! – ich sehe keinen Unterschied.
    Wenn ein Gott dazwischengeschaltet wird, der zum Mord aufruft, ist es Religion und moralisch verwertbar, wenn ein Mensch, hier: Hitler, dazu aufruft sei es verwerflich?!
    Wie verdreht ist das denn!

    Da sich also jeder Muslim aus freien Stücken zum Koran und dem damit verbundenen Juden- und Christenhass bekannt hat, ist er nur noch um die Ausführung der Tat von einem tatsächlichen Mord entfernt.
    Währenddessen hindert jeden von uns zuerst einmal die Moral daran, zu morden.
    Und erst wenn wir moralische Bedenken verworfen haben, stehen wir auf der Stufe, auf der jeder Muslim ohnehin steht.

    Persönlich würde ich den Grazer Richter fragen, ob sein Amtseid, vergleichbar einem Glaubensbekenntnis, für ihn die Verpflichtung beinhaltet die Werte der österreichischen Verfassung zu vertreten.
    Sagt er „Ja“, dann ist die Frage, warum das bei einem Muslim mit seinem Bekenntnis zum Koran anders sein sollte.
    Sagt der Richter „Nein“, dann kann man ihn immerhin wegen Besorgnis der Befangenheit ablehnen – und ihm wünschen, dass er in seinem Leben immer nur bewaffneten Muslimen begegnen werde, die ihr Bekenntnis zum Koran nicht als Zustimmung zu dessen Inhalten werten werden.

  25. #23 KDL (28. Sep 2015 18:26)
    Kann es sein, dass in Österreich selbst fundierte Islamkritik verboten ist?
    ++++
    Also – negative Kritik am Islam ist immer fundiert.
    Wer die islamische Mördersekte in Schutz nimmt, ist dämlich oder linksgrün-sozialistisch.
    Kommt allerdings aufs Gleiche raus.

  26. Stürzi WIR stehen hinter Dir. Wir werden Dir helfen wo und wie wir auch nur irgend können. Sei tapfer – das Volk liebt Dich.

  27. Der Islam kennt keine Toleranz; er ist nicht duldsam – daraus resultiert seine Kritikunfähigkeit.
    Die deutschsprachigen Gerichte sind lediglich die Werkzeuge dieses Irrsinns.

  28. Und wieder mal sind die GRÜNEN Denunzianten die nützlichen Idioten des Islam!

    „Der Islam ist eine tötungslegitimierende Ideologie“ — das unterschreibe ich. Wer das anders sieht ist ein Idiot oder unbelehrbar.

    Ich war übrigens auch bei dieser Pegida-Veranstaltung in Graz, Stürzenberger war spitze!

  29. Aber Juden ins Gaß rufen ist OK?
    Oder zum Ausrotten des eigenen Volkes aufrufen?

    Die Österreicher haben im übrigen das selbe Problem wie wir Deutschen. Unglaublicher Selbsthass und linksversifft von oben bis unten, von rechts bis links.

    Der einzigste Lichtblick ist dort die FPÖ und die Österreicher die noch nicht sich selbst und ihre Heimat aufgegeben haben!

  30. Diese widerwärtigen Grüninnen. Eine völlig aus dem Zusammenhang gerissene Aussage wird dazu verwendet, um gegen unliebsame Zeitgenossen vorzugehen.

  31. Alles, alles Liebe und Gute zum Geburtstag!!!!
    Habe mich heute mit diesem Thema (Islam) auch schon unbeliebt gemacht – ist mir aber egal, ich kämpfe weiter gegen die Ignoranten!
    Außerdem bin ich der Meinung
    DIE MERKEL MUSS WEG!!!!!

  32. Wo ist die PEGIDA?

    Noch alle geschockt vom BLUTMOND?

    Die Ereignissee sind schon vorher geschehen
    (EKLIPSE typisch geschehen)
    ABER das WEITERE ist wichtig!

    WO IST PEGIDA?

  33. Da wurde doch mal eine österreichische Politikerin (Name fällt mir jetzt nicht ein)zu einer hohen Geldstrafe verurteilt, weil sie gesagt hatte, dass nach heutigen Maßstäben Mohammed pädophil war. Nichts daran ist falsch, Aische war neun Jahre alt, als sie von ihrem mehr als 40 Jahre älteren „Ehemann“ bestiegen wurde.
    Wie heißt es doch : Vor Gericht und auf hoher See ist man in Gottes Hand. Deshalb viel Glück und Kopf hoch !

  34. Ich hatte auf dieser und anderen Seiten immer wieder Auszüge aus dem Koran gelesen. Irgendwann war ich soweit das ich mehr wissen wollte. Ich wollte auch wissen ob das was über den Koran geschrieben wurde stimmt. Ich kaufte mir eine deutsche Übersetzung und las sie durch. Ich war entsetzt! Ich stellte fest das der Koran so geschrieben ist als ob die Suren direkt von Gott kämen. In den meisten Suren ging es darum das die Nazarener (Christen) und Juden sich von Gott abgewandt hätten, weil sie keine Muslime geworden sind, und Mohammed nicht nachfolgen. Das Buch ist voller Haß gegen sog. Nichtgläubige, insbesondere Juden. Seit dem ich die Inhalte kenne , habe ich ein besseres Verständnis über die Beweggründe unserer Feinde erlangt.

    Herrn Stürzenberger wünsche ich alles Beste!

  35. Hallo Michael,

    kennst Du die Website politicalislam.com? Die folgenden Seiten gehören dazu: cspipublishing.com/statistical/charts.html. Dort gibt es auch Statistiken die islamische Bücher mit „mein Kampf“ quantitativ vergleichen.

  36. Was für eine Idotie! An Realsatire kaum zu überbieten. Gutmenschen und deren willfährige Helfer verteidigen ein Buch und eine Ideologie, die alles daran setzt das eigene System abzuschaffen und durch ihren geisteskranken Geisterlehren zu ersetzen.
    Alles nach Vorbild des Oberfaschisten, dem Massenmörder, Kinderschänder und Sklaventreiber Mohammed.

  37. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag Michael,
    halte durch und pass auf dich auf !!!
    Ich schäme mich, nicht die Gelegenheit genutzt zu haben, dich persönlich kennen zu lernen, als du vor ein paar Wochen in meiner Heimatstadt, mitten im tiefsten Kalifat Kraft zu Gast warst.

  38. Österreich ist da einen Schritt weiter. Elisabeth Wolf wurde dort wegen „Herabwürdigung religiöser Lehren“ verurteilt, weil sie bei einem Seminat gesagt hatte, dass Mo pädophil war. Die Richterin, die sie verurteilte, argumentierte, es sei nicht zutreffend, weil er *auch* erwachsene Frauen hatte. Das heute Europa: eine Gummizelle.

  39. Der prospektiver US-Präsidentschaftskandidat der Republikaner Ben Carson hat kürzlich in einem Interview gesagt, dass er keinen Muslimen als US-Präsidenten unterstützen würde, der die islamische Lehre nicht grundsätzlich ablehne. Daraufhin ist er von den linksliberalen US-Medien heftig attackiert worden.

    Hier ein Video, wo er einem stumpfsinnigen linken Journalisten erkärt, warum ein muslimischer Präsident, der seine Religion ernst nimmt, eine potentielle Gefahr für Amerika und die ganze Welt wäre.

    https://www.youtube.com/watch?t=359&v=_sbePaHjdaE

  40. Lieber Michael,

    alles Gute zum Geburtstag.

    zu „„Herabwürdigung religiöser Lehren“ nach § 188 StGB“: Der Islam ist überhaupt gar keine Religion. Eine Religion ist zur geistigen Erbauung, zur Erleuchtung oder zur Erlangung übernatürlicher Kräfte bestimmt.

    Religionen, die das nicht sind und kein Jenseits (außer für ein paar Märtyrer) haben, sind gar keine Religionen. Eine Nichtreligion kann nicht religiös herabgewürdigt werden, da sie gar keine Religion ist.

    Wieso kümmern sich die Grüninnen (also Maiosten i.S. der Viererbande und der chinesischen Kulturrevolution der Roten Garden) um Religion?

    Mein Tip: Geh‘ nach Ungarn.

    Deutschland hat kollektive Immundefizienz und überlebt das Koranvirus ohnehin nicht mehr. Österreich ist schon bereits am Allerwertesten.

  41. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag und auch zu dieser Chance. Falls das Gericht nach gesundem Menschenverstand entscheidet wäre das ein Meilenstein in unserer Sache.

    Rückhalt von PI ist gewiß!!! Auch wenn Mittel für Spitzenanwälte und Gutachter gebraucht werden.

    Zum Vergleich mit m.K. (im Netz leicht als pdf zu finden):

    Dieses Unbuch (m.K.) wurde selbst damals nicht als absolute Wahrheit angesehen. Von niemanden auswendig gelernt. Besteht nicht auf gesetzesgleichen Befehlen. Hatte kaum jemand ganz gelesen. Enthielt zwar viele der unmenschlichen Ideen. Aber die Verbreitung und Umsetzung fand nicht hauptsächlich über das Buch statt sondern über die totalitären Strukturen.

    Der Koran steht laut seinem Selbstverständnis als oberstes Gesetz über jedem und gegen jedes andere Gesetz. Enthält konkrete verbindliche Handlungsanweisungen. Gilt als absolute Wahrheit und erlaubt kein eigenes kritisches Denken dazu.

    Also den Vergleich eher an der zentralen Bedeutung und der Wirkung festmachen. Und nicht nur an den beiderseits grausamen Inhalten.

  42. Also zuerst mal Alles Gute zum Geburtstag, wünsche weiterhin so viel Nervenkraft und Stehvermögen für das nächste Lebensjahr ! Super Rede, ganz was Anderes als in Schwerin, kann man die Rede von Wjilders in Wien irgendwo einsehen im Internet ?

  43. Herr Stürzenberger, Ihnen gratuliere ich ganz herzlich, zum Geburtstag und mehr noch zu Ihrer Arbeit.

    Vor dem Gesinnungsgericht zählen leider keine Argumente, aber dennoch: Alles Gute!

  44. Lieber Michael,

    alles Gute zu Deinem Geburtstag. Ohne Menschen wie Dich wäre unsere Demokratie verloren. Du hast Mut, Verstand und Rückgrad. Ich habe mich schon wiederholt gefragt, warum Du Dich für dieses Land einsetzt. Du könntest ein leichteres Leben führen und hättest vermutlich auch mehr Geld. Stattdessen tust Du Dich für dieses Land, für die Demokratie und für seine Menschen einsetzen.
    Pass auf Dich auf!

  45. Die Vergleichsziehung mit dem Kinderfasching war nicht okay …. da hätten die Zahlen der Mordbilanzen tiefere Einblicke gewährt.

    Die politische Staatsanwaltschaft besteht aus fiesen und feigen Psychopathen. Das sind gewissenlose und feige Machtseelen, die den Druck so lang im Kessel wirbeln machen lassen wollen bis so etwas wie ein Volkszorn losbricht ….

  46. Ich erinnere an den Thread über Hamed Abdel-Samad (ein kleines Stück weiter unten). Hamed schreibt z.B.

    Ich gehe von einer multiplen Krankheit aus, die aus seiner persönlichen Geschichte resultiert und die die Muslime absorbiert haben. Narzissmus und Paranoia haben ihren Ursprung sehr oft in Minderwertigkeitsgefühlen…

    Wenn man seine Aussagen mit denen von Michael vergleicht dann wirken die Aussagen Michaels völlig harmlos. Kann es sein, dass auch Hamed in Österreich mit einer Anzeige rechnen müsste? Oder hätte er als Moslem quasi Narrenfreiheit?

  47. Man sollte nicht vergessen.
    Graz ist eine rotgrüne Faschisten Hochburg.
    Die meisten studenten sind linke ausländer, migranten und passösterreicher.

  48. Alles Gute zum Geburtstag !
    Die Wahrheit wird siegen – haben diese Flachpfeifen nichts besseres zu tun? Sollen sich mal die Hasskommentare von Moslems auf Youtube ansehen, aber dazu sind diese Faschisten ja zu feige!
    So ist es halt, wenn man von kriminellen Psychopathen „regiert“ wird. Bald dürfen die ihre eigene Medizin schlucken (falls das Köpfchen noch dran ist!)
    Passen Sie auf sich auf

  49. In Österreich wird man schon bestraft, wenn man sagt Mohammed würde man heute als Pädophilen bestrafen!

    Da meinen die (Richterin_Innen) ernsthaft, egal ob mit sechs geheiratet, egal ob mit neun Sex, er war ja mit ihr auch noch zusammen, nachdem die 18 war, deswegen darf man Mohammed auch keinen Pädophilen nennen…

    Ein Freibrief für jeden Kinderficker der das Kind heiratet und mit ihm noch nach 18 verheiratet sein will. Sofern natürlich Moslem…

  50. Adolf hätte seine Thesen als theologische statt als weltliche Ideologie verbrämen sollen – Allahu Arier -, dann könnte seinen Jüngern kein Staatsanwalt an den Karren fahren, am wenigsten in Österreich, der Heimat des Großen Propheten.

  51. Islam:

    Islam ist eine rassistische, zu Morden, Plünderungen und anderen Verbrechen aufrufende und ausübende kriminelle Ideologie, die sich unter dem scheinheiligen Deckmäntelchen der „Religion“, die den Halluzinationen eines pädophilen und blutrünstigen Epileptikers entsprungen ist, bei strunzbunten Bessermenschen immer noch Legitimität erschleicht. Strunzbunte machen sich demnach der Unterstützung einer kriminellen Vereinigung strafbar.

  52. Wer kennt unterschied zwischen einem Moslem, Islsmist und Salafist?

    Ich möchte es wirklich wissen, vielleicht weiß es ja jemand.

  53. Herr Stürzenberger, ich wünsche Ihnen alles Gute! Sie sind ein echter Bürgerrechtler und Vorbild für uns alle. Habe mir eben Ihre Rede in München angesehen, wie sie von diesem Antifa-Kindergarten immer wieder provoziert und nachgeäfft wurden. Bewundernswert, wie cool Sie in solchen Situationen bleiben! Bleiben Sie weiter an unserer Seite im Kampf gegen diese lebensfeindliche und frauenfeindliche Ideologie, die im Widerspruch zu den Menschenrechten und unseren kulturellen Werten steht.

    ? Nochmals alles Gute Ihnen! ?

  54. #69 WahrerSozialDemokrat (28. Sep 2015 19:27)
    #54 Haremhab (28. Sep 2015 18:57)
    Grüne helfen dem Islam. Später werden sie genauso hingerichtet.
    Noch vor uns!
    ++++

    Genau! Die Reihenfolge wäre zuerst die Schwulen, dann die Sozialisten/Kommunisten und danach die artverwandten Grünen.

    Aber die haben alle Glück, weil die Rechtpopulisten vorher aufräumen werden.

  55. Auch von mir Alles Gute an den Herrn Stürzenberger und meine volle Unterstützung für ihre Meinung und unser aller Meinungsfreiheit.
    Je suis P.A.C.K … Patriotischer A(nti)theist Christlicher Kultur!

  56. Lieber Herr Stürzenberger wenn Sie geschrieben hätten: „vermutlich ist jeder Muslim ein Terrorist, oder leider drängt sich der Verdacht auf, dass jeder Muslim ein Terrorist ist etc“ könnten ihnen niemand etwas anhaben – die Staatsanwaltschaft hätte die Anzeige überhaupt nicht angenommen und sie müssten sich nicht mit so etwas beschäftigen. LG und einen erfolgreichen Abend!

  57. Michael! Heute Abend wird doch Hamed Abdal Samad im TV sein. Möglich, dass er so etwas auch erwähnt. Der kann das bestätigen, Zuhörer der Sendung oder live chat oder Studioanfrage – wenn es das denn gibt – könnte man nachfragen.

    Das ist doch landläufig bekannt, dass Töten im Islam legitimiert wird.
    Wenn ich jetzt unter Moslems leben würde, oder persönlich welche kennen würde, könnte man die interviewen. „Ja, Klah, Alder.“

    Mist, ich mach mir Sorgen.

  58. Hier gebe ich dir mal eine Steilvorlage Michael:

    http://wikiislam.net/wiki/List_of_Killings_Ordered_or_Supported_by_Muhammad

    Da findest du dann einiges sicher dir bereits bekanntes von „Schrecken in die Herzen werfen“ und nicht „Glauben in die Herzen bringen“, wie das bei einer RELIGION zu sein hätte !

    Im folgenden Link ist auch einer der bekanntesten Hadith in der Islamen Welt hier als Teilauszug wiedergegeben:Bukhari V4 B52 N220 berichtet von Abu Huraira: Der Prophet Allahs sagte: „Ich wurde ausgesandt mit den knappsten Worten welche die weitreichendste Botschaft enthalten und ich wurde siegreich gemacht durch Schrecken die ich in die Herzen der Feinde werfe.

    http://derprophet.info/inhalt/anhang10-htm/

    Und dann brüstete Mohammed sich noch in seiner mörderischen Agitation tüchtig zu sein und schlauer als jene, die seine Mördereien durch ein Attentat der Menschlichkeit beendet sehen wollen …

    Sure 10:
    Und wenn Wir die Menschen Barmherzigkeit kosten lassen, nachdem Unheil sie betroffen, siehe, sie beginnen, wider Unsere Zeichen Anschläge zu schmieden. Sprich: „Allah ist schneller im Anschlag.“ Unsere Gesandten schreiben alles nieder, was ihr an Anschlägen schmiedet.

    Zitat Ende.

    „Gesandte“ ist da sicher irreführend „veredelnd“ übersetzt — die korrekte Übersetzung wäre: Spion !

    … dass das Spionagewesen sehr eifrig betrieben wurde geht aus dem Kitab al Madhazi (Buch der Kriege) von al Waqidi an vielen Stellen hervor

    Wenn das „dein“ Staatsanwalt liest, dann gibt’s den Prozess nicht mehr — ausser du willst ihn.

  59. Meine vollste Solidarität mit Michael Stürzenberger!

    Sorry, hier ein OT:

    Auf N24 gerade »Welt der Wunder«, erhält man schon mal eine Lektion darüber, wie eine Handfeuerwaffe funktioniert. Ansehen und gut merken.

    Vielleicht werden ja demnächst die Waffengesetze gelockert. Schließlich braucht die Polizei Verstärkung.

  60. Keine Angst Herr Stürzenberger!
    Von 1964 bis 1973 war Alexander Götz FPÖ Vizebürgermeister und danach bis 1983 Bürgermeister von Graz.Noch vor dem Höhenflug Jörg Haiders der 1986 begann.Die älteren Richter dort sind patriotisch gesinnt.

  61. Vorab: Alles Liebe und Gute zum Geburtstag – allem voran Gesundheit!!!
    (Bitte immer auf fliegende Steine oder blitzende Messer achten!)

    Sollte die anstehende Verhandlung zugunsten dieser verkorksten und verlogenen Irrlehre ausgehen, dann sind die Gesetze in Österreich auch außer Kraft gesetzt. Entweder arbeiten die Richter „gehirngewaschen“ oder arbeiten nicht nach dem gültigen Gesetz, sondern nach den gültigen Vorgaben der österreichischen und europäischen Volks-Versklaver. Ein negatives Urteil wäre alle Freiheiten für den Islam – Sklaventum für Europäer 🙁
    Deshalb hoffe ich darauf, dass der zuständige Richter nach den gültigen Gesetzen handelt.

  62. #20 LetzterDeutscher (28. Sep 2015 18:25)

    Bestraft wird laut § 188 StGB, wer eine Person oder eine Sache, die von einer Kirche oder Religionsgesellschaft verehrt wird, „unter Umständen herabwürdigt oder verspottet, unter denen sein Verhalten geeignet ist, berechtigtes Ärgernis zu erregen“. Das Verbot gilt auch, wenn es um einen Brauch oder die Einrichtung einer Religion geht.

    Das ist doch mal hochinteressant. Also, liebe Anhänger des phönizischen Baal-Kults in Österreich, jetzt mal aufgepasst:

    Beim nächsten Mal, bei dem ein Politiker der SPÖ, ÖVP oder – am allerbesten – der Grünen in einer Talkshow die Formulierung „Tanz ums goldene Kalb“ verwendet, sollte er – zack! – eine Strafanzeige am Hals haben.

    Falls das „berechtigte Ärgernis“ vom Gericht angezweifelt werden sollte, wäre es ein geeignetes Mittel, vor dem Gericht mit ein paar tausend Mann eine Demonstration zu veranstalten, deren Höhepunkt ein Tanz um ein mit Goldfarbe verziertes Kalb sein sollte (nachdem Kühe heutzutage auch lila sein dürfen, sollte das auch kein Fall für das Tierschutzgesetz sein).

    Falls es nur um die potentielle Gewaltbereitschaft der Baal-Gläubigen gehen sollte – auch das liesse sich zur Not einrichten. Immerhin sind die Baal-Gläubigen, nach allem was man so liest, keine Betschwestern gewesen.

  63. #74 eule54 (28. Sep 2015 19:39)

    Aber die haben alle Glück, weil die Rechtpopulisten vorher aufräumen werden.

    Danken werden die uns das aber nicht! Darüber sollten die Rechtspopulisten mal nachdenken, bevor sich immer wieder diese Geschichtsschleife wiederholt und man sich selbst wegliberalisiert und wegdistanziert hat…

  64. OT:
    Weiß einer was bei der KRONE los ist ? Heute wurden schon zum 2. Mal zu Themen Asyl und Häupl die Kommentarfunktionen deaktiviert und alle Kommentare gelöscht. Setzt man KRONE jetzt unter Druck aus Wien ? Kommentare waren zu 90% gegen Häupl und zu 99% gegen die angedachte Asylbetrügerabgabe.

  65. Es gibt mind. 55 überwiegend muslimische Länder auf dieser Welt. Fast alle sind unglaublich arm und in mehr als der Hälfte herrschen Unruhen, Brügerkrieg, Krieg. Nur ganze wenige dieser Länder verfügen über einen gewissen Reichtum, gerne vom Öl, der aber nur den jeweiligen Herrscherfamilien zugute kommt. Aber den Muselmanen kommt nicht in den Sinn, dass diese Zustände ursächlich mit dem (rückständigen) Islam zu tun haben! Und zwar seit 1400 Jahren – und es wird in weiteren 1000 Jahren noch ebenso sein.
    Warum gehen die Flüchtlinge nicht in muslimische Länder? Weil in den übrigen Ländern ebenfalls Armut und Krieg herrschen und in den wenigen besseren Ländern werden sie nicht aufgenommen. Die Moslems müssen endlich begreifen: Moslem sein heißt arm sein und kämpfen müssen. Islam = Armut + Krieg!

  66. #32 WahrerSozialDemokrat (28. Sep 2015 18:33)

    Deswegen hält sich z.B. die FPÖ fast grundsätzlich da raus und läd lieber Nicht-Österreicher (wie Wilders) zu dem Thema ein.

    Nun ja – auch Michael ist Nicht-Österreicher. So gesehen, sehe ich den prinzipiellen Unterschied zwischen ihm und Wilders eher nicht.

    Was mich auf weitere Gedanken bringt…

  67. Und damit der Nachschub nicht ausgeht:

    Heute, 16:54 Uhr
    http://www.kleinezeitung.at/k/politik/4830653/Ticker-zur-Fluchtlingskrise_Sonderzuge-nach-Deutschland-fahren

    „Sonderzüge nach Deutschland fahren weiterhin

    Tausende warten in Österreich auf Weitertransport“

    „Der Flüchtlingsandrang hält derzeit unvermindert an. Jeden Tag kommen zwischen 5.000 und 6.500 Flüchtlinge von Griechenland nach Mazedonien. Nach Ungarn sind am Sonntag mehr als 6.000 eingereist. Kroatien hat seit dem 16. September insgesamt 77.000 Flüchtlinge aufgenommen.“

  68. Die österreichische Justiz ist mittlerweile in den Händen der Linken. Der Fall Susanne Winter zeigte das vor einigen Jahren deutlich.
    Auch werden kaum linke Randalierer vor Gericht gebracht.
    Wenn jemand gegen das Christentum hetzt, dann ist es Kunst. Wird die Wahrheit über den Islam gesagt, entdeckt man plötzlich religiöse Werte.

  69. #91 Buntland NRW (28. Sep 2015 20:14)

    „Sonderzüge nach Deutschland fahren weiterhin

    Tausende warten in Österreich auf Weitertransport“

    Was ich weiss, ist, dass heute morgen hunderte neuer FPÖ-Wähler in Wien akquiriert wurden.
    Als nämlich SÄMTLICHE Plätze SÄMTLICHER regulären Züge in Richtung St. Pölten-Linz-Salzburg von – äh – „Schutzsuchenden“ belegt wurden und hunderte regulärer Pendler abgewiesen werden mussten. „Schutzsuchende“ haben schliesslich Vorrang.

    Für Einheimische gab es nur eine Variante, durchzukommen: „Ich nix verstehen, ich Asyl!“

  70. Alles gute zum Geburtstag Herr Stürzenberger. Es ist sehr schön das es noch so mutige Männer gibt, ja es freut mich ungemein.

    Österreicht wird am Ende mit dem Urteil sehr vorsichtig sein, denn der 1. kleine Rechtsruck ist gerade passiert und wenn die Meinungsfreiheit und Demokratie weiter eingeschränkt werden dann werden die Ösis einen richtig braune Regierung bekommen.
    Die Angst schwingt mit bei den Regierungseliten.

    Keine Bange es wird schon gut gehen!

  71. Wann und wo werden sich denn die islamischen Hassprediger aus deutschen Moscheen vor Gericht verantworten müssen?

  72. Lieber Herr Stürzenberger,
    ich wünsche Ihnen, für das vor Ihnen liegende Verfahren, sowie für Ihr neues Lebensjahr, viel Kraft, Mut und Gesundheit. Meinen Respekt haben Sie. Es müsste mehr Menschen mit Ihrem Mut und Ihrer scheinbar nie endenden Ausdauer geben.

    Eine Schande, dass die Meinungsfreiheit in Europa immer mehr und nur einseitig eingeschränkt wird. Für viele Dinge, die z.B. Helmut Schmidt vor 35 Jahren offen aussprechen durften, muss man heute Repressalien befürchten. Wo soll das noch hinführen?

  73. #93 Stefan Cel Mare (28. Sep 2015 20:20)

    Da kommt Freude auf, oder?

    Man/frau muß zur Arbeit, damit es denen hier an nichts fehlt, Hauptsache, den „Schutzsuchenden“ gehts gut.

    Mein Pendlerzug, morgens und abends war bisher „schutzsuchendenfrei“ – ist aber auch nur eine S-Bahn, die ist sicher nicht gut genug 😉

    Super FPÖ!

  74. Lieber Herr Stürzenberger,

    wenn Ihre Aussagen jeder Grundlage entbehrten, würde kein Hahn danach krähen.
    Doch gerade WEIL Sie mit Ihren Aussagen zum Koran und zum Islam so verdammt richtig liegen, bekommen Sie diesen kalten Gegenwind zu spüren.
    Ihr Kampf um Aufklärung und gegen die rasante Islamisierung Europas ist unglaublich wertvoll und wichtig. Bitte lassen Sie sich auch in Zukunft Ihre Stimme nicht verbieten. Wir brauchen und unterstützen Sie !!

  75. Es wird noch eine Welle geben, wo Islamkritiker, EU-/Eurokritiker, Flüchtlings-/Asylkritiker, Sex-/Homo-/Pädo-/Genderkritiker, Entwicklungshilfe-/CO2-Klima-Kritiker, Regierungs-/Liberalismus-/Sozialismuskritiker, sich guten Tag und gute Nacht im Gefängnis ohne Prozess und Anzeige sagen werden!

    Und im Gefängnis sind sie sogar vermeintlich sicherer, als der Rest der ausgelieferten Medien-Menschen, denn während dessen, wird draußen Mord und Totschlag herrschen, weil die nicht-politischen Gefangenen frei sind…

    Es ist keine Schande, in diesem System als ideologisch und/oder religös Verfolgter in den Knast zu kommen!

    Und wenn wieder eine Aufarbeitung dann geschieht, wird es nicht so sein wie damals mit den DDR-Funktionären und Mitläufern!!!

    Dieser SPD-CDU-Fehler ist gesellschaftlich und historisch unverzeihbar! Merkel, Gauck und Co wären genau so wenig da, wie Die Linke und Grüne! Und über die Hälfte der sozialistischen Journalisten-Brut ebenfalls nicht!

    Und noch eins, es gab niemals eine 68er-Revolution, sondern nur eine Neo-Nazi-Revolution, getarnt als Antifa, die Hitlers-Programm auch ohne und gegen Deutsche durchsetzen will: Das sozialistische Weltreich, gegen Christen, gegen Juden, gegen Alle, bestenfalls mit Muslime weil die genau so blöd eine EIN-MENSCH-WELT-IDEOLOGIE (vereinfacht Umma) verfolgen! (Vereinfacht gesagt!)

  76. Da Michael explixit ‚potentieller‘ gesagt hat, kann ihm nicht vorgeworfen, das verallgemeinert zu haben. Zudem hat er jemand anders zitiert. Dass der Islam eine Toetungsmaschine ist, ist offensichtlich. Das zu beweisen sollte einfach sein und der Staat wird angesichts der Beweise zustimmen muessen. So gesehen wird man ein Guetesiegel des Staates betr. dieser Aussage erhalten. Uebrigens wurde bereits in der Schweiz jemand wegen einer aehnlichen Aussage angezeigt und dann vom Bundesgericht freigesprochen. Die Begruendung zum Urteil des Bundesgerichtes sollte sich Michael mal Durchlesen. Ich frage mich auch, wie dieses oesterreichische Gesetzchen mit der europ. Menschenrechtskonvention vereinbar ist, welche Redefreiheit explizit schuetzt, ausser im Fall von Aufruf zu Gewalt. Das ist hier aber nicht der Fall. Die EMRK wurde auch von Oesterreich unterschrieben.

  77. Das möchte ich gerne vor Gericht sehen wie der Kläger nachweisen will dass der Aufruf „Tötet sie wo immer ihr sie findet“ keine Tötungen legitimiert.

    Übrigens sollte man vor Gericht anmerken dass Saudi-Arabien seine Todesstrafen mit der Scharia, dem islamischen Recht, legitimiert.

  78. Keine Bange Herr Stürzenberger. Die Gefängnisse in Österreich sind voll mit Bereicherern und für „Delikte“ dieser Art ist kein Platz in den Justizanstalten.

    Sogar einige angeklagte IS-Unterstützer aus Österreich, bzw. die halt in Österreich ihren Wohnsitz haben, wurden nur zu bedingten Haftstrafen verurteilt. Wegen Unterstützung einer terroristischen Organisation wohlgemerkt! Ich tippe in Ihrem Fall mal auf Euro 550 Strafe.

    Falls überhaupt 😉

    Bananenrepublik Österreich. Mich kotzt mein Heimatland langsam an.
    Der Grund: Gestern haben 65% in Oberösterreich die Einheitspartei ÖVSPGrün gewählt. Und das trotz 8000 Illegalen die täglich in ein Land mit 8,5 Mio Einwohner strömen.

  79. #89 nana nanu

    Danke für die Erinnerung und Zusammenfassung.

    Eines der großen Probleme unter Muslimen ist eben auch, dass Loyalität und Zusammenhalt in unserem christlichen Sinne nicht existiert.

    „Zusammenhalt“ ergibt sich vielmehr aus der Notwendigkeit, Stärke zu demonstrieren und den Anspruch auf die Durchsetzung der eigenen Religion gegen alle „Ungläubigen“ durchzusetzen und sich gegenseitig im Zaum zu halten über eine vorsinnflutliche und menschenverachtende Religion – auch innerhalb der eigenen Kultur. Akzeptanz anderer Kulturen ? Fehlanzeige!

    Warum sollte also Saudi Arabien z. B. kriegsflüchtende, in Not geratene, Syrer aufnehmen ? Das passt doch prima, dass die naiven christlichen Kulturen in Europa mit ausgeprägtem Helfersyndrom, Populations- bzw. Nachwuchsproblemen und einer vollkommen vermessenen Einschätzung Ihrer durchsetzbaren eigenen Werte hier einspringen und die Arme weit aufmachen.

    Schneller kann man den Islam doch gar nicht transportieren in die Welt….

    Moslems haben weltweit nicht nur ein Problem mit allen anderen Religionen – Moslems haben seit jeher auch ein Problem MIT MOSLEMS, das mit Gewalt und Unterdrückung gelöst wird.

    Wir sollten uns über nichts Wundern was gerade in Deutschland geschieht….in diesem Weichspüler- und Warmduscher- dominierten Land der wirklich UNGÄUBIGEN.

  80. Kundus ist gefallen. Der Koran-Virus hat die Stadt im Griff. Der ganze Bundeswehreinsatz war für die Katz‘.

    Die Nichtreligion wurde also religiös verächtlich gemacht, wenn man den Koran als Haßbuch bezeichnet…. Was ist der Koran denn dann?

    Die Nichtreligion Islam ist ein Fetischkult um den Meteoriten in der Kaaba, genannt allah. Diesem Meteoriten wird fortwährend Menschenblut geopfert.

    Ist das etwa eine Religion?

  81. Sollen Sie es doch versuchen, ihn abzuurteilen. Dazu ist die politikverseuchte Justiz sowieso zu feige. Wird dann wohl ne Geldstrafe werden, ohne dass in der Presse lang drüber berichtet wird, der Richter ist auch froh, dass es vorbei ist und wer die Dummen sind, ist eh klar.
    Aber das wird sich eines Tages drehen und da sollten viele charakterlose Karrieristen inzwischen sehr vorsichtig werden

  82. Michael, Alles Liebe und Gute vom Münchner Bösen Nazibanker zum Geburtstag. in den Knast wirst du nicht gehen und bei einer Geldstrafe werden wir PI ler Dich unterstützen! weiter so kick some ass…….

  83. Hr. Michael Stürzenberger, in Wahrheit stehen viel mehr Menschen hinter Ihnen als sie vielleicht selber nicht glauben. In den Knast werden sie eher nicht gehen, die Häfen sind rappelvoll mit Schleppern und Ausländern. Aber wie ich die österr. Justiz kenne, werden sie auf jeden Fall verurteilt werden. Bei uns gibt es fast nur noch systemkonforme Richter-innen, die der Ideologie mehr verpflichtet sind, als dem Gewissen. Alles Gute zum Geburtstag und zum Prozess. Das Pendel schlägt irgendwann zurück.

  84. Diese „Blasphemie-Paragrafen“ haben in einem modernen, säkularen Rechtsstaat keinen Platz. Sie stammen noch aus einer Zeit, in der die Kirchen noch über politische Macht verfügt haben.

    Im Rahmen der Islamisierung des Westens wendet man sie jetzt gegen Islamkritiker an, um diese mundtot zu machen.

    Da braucht man sich nur die islamische Praxis in Saudi-Arabien und im Iran anzuschauen, dann sieht eigentlich jeder Depp, womit er es zu tun hat.

    Warum nun ausgerechnet westliche Staaten auf dem Islamtrip sind, werde ich wohl nie verstehen. Außer Geistesgestörtheit fällt mir da keine plausible Erklärung ein. 🙂

  85. #109 carambol (28. Sep 2015 22:04)

    Das Pendel schlägt irgendwann zurück.

    Ich bin auch ein politischer „Pendel-Anhänger“!

    Allerdings zwei x dreidimensionales Pendel bei mir…

    Das war jetzt nicht witzig oder abwertend gemeint.

    Es ist wohl nur flapsig von mir ausgedrückt, dass es wichtiger ist, nicht nur das Jetzt zu betrachten, sondern mehr den Verlauf des Pendels mit allem drum und dran, bezogen auf links und rechts, sowie oben und unten, wie auch Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft übersich sinnvoll zu bewerten.

    (NIX Esotherik!!! Nur Realwissenschaft!!!)

    Und dabei schlägt kein Pendel zurück, das Pendel (also unten der Schwerpunkt, das Gewicht) ist dann im Zweifel nur der Mensch, oder die Natur, für manche nur Gott, tatsächlich fragt keiner wirklich nach verbindlichen Faden geschweige Pendelpunkt… bestenfalls suchen die einen introvertiert und die anderen extrovertiert, statt insich Pendel, Faden, Gewicht, Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft, Liebe, Hass und besonders sich zu erforschen!

  86. Wenn im Koran und den Hadithen doch permanent drin steht: tötet sie! Was ist das dann anderes als ein Aufruf von Mord?
    Dass kann höchstens ein Jurist als Friedensbotschaft verkaufen oder ein orientalischer Taqquiameister.
    Dass wegen sowas überhaupt eine Verhandlung snbetaumt wird, ist übelster Gesinnungsterror und Ausfluss dessen, dass Politiker ihr Amt missbrauchen und in die Staatsanwaltschaften hineinregieren.
    Dass man auch für klar beweisbare Aussagen wie, dass Mohammed nach heutigen Maßstäben ein Kinderschänder wäre, belangt wird, wie im Falle einer FPÖ-Politikerin geschehen, beweist, welch Geistes Kind die österreichische Justiz ist!

  87. „Verhetzung und Herabwürdigung von Religionen haben in unserer Stadt keinen Platz.

    Na, dann schließen Sie mal schnell alle Moscheen!

    (oder meinen Sie nur eine bestimmte Religion?)

  88. „Der Islam ist eine tötungslegitimierende Ideologie“

    Naja, ein Blick in das Hassbuch Koran räumt ja sämtliche Vermutungen aus, dass der Islam keine tötungslegitimierende Ideologie ist.

    Das Problem ist nicht die Beweisführung, das Problem sind Maulkorberlässe wie das Gesetz gegen die „Herabwürdigung religiöser Lehren“ oder auch unser „Volksverhetzungsparagraph“, nach denen jeder Richter einen Beschuldigten verurteilen kann, wenn es nur genug Schreihälse gibt, die sich über eine ausgesprochene Tatsache aufregen und Terz veranstalten.

    Solche willkürlich auslegbaren Gesetze zum Zwecke der Unterdrückung der freien Rede sind kein Zeichen für einen Rechtsstaat, solche Gesetze sind entweder Zeichen für einen Angststaat oder für ein Unrechtsregime!

  89. Albaner rast seine Kinder tot rhttp://www.bild.de/regional/dresden/familiendrama/dieser-unfall-war-ein-doppelmord-42753960.bild.html

  90. „Potentieller Terrorist“ bedeutet ja nicht, daß jeder einer ist, sondern werden kann oder könnte.

    Im Einzelhandel wurde – zumindest damals – jedem Lehrling (oder Azubi) beigebracht, jeder Kunde sei ein „potentieller Ladendieb“, jedem Jura-Stundenten, jeder Mensch sei ein „potentieller Mörder“. Sind die jetzt auch alle anzuzeigen?

    Vielleicht sollte Stürzenberger sowohl Richter wie Staatsanwalt mal die Frage stellen, was sie davon wissen und wie sie dazu stehen

  91. ‚Tötungslegitimierend‘ ist falsch. Der Islam ist tötungsbefehlend. Die Tötungsbefehle gab der islamische Gott und ließ sie durch den Erzengel Gabriel übermitteln.
    Die Tötungsbefehle müssen auch der Grazer Staatsanwaltschaft bekannt sein. Bei dem derzeitigen Informationsdruck kann sich niemand mehr mit Dummheit entschuldigen.

  92. „Jeder Moslem ist ein potenzieller Terrorist“ klingt in Anbetracht der Realität, die jeder kennt, lächerlich harmlos gegen das Tucholsky-Zitat „Soldaten sind Mörder“, in dem der Zusatz „potentielle“ sogar noch fehlt, und das „verfassungsrichterlich zulässig und verfassungskonform“ ist. Interessant in diesem Zusammenhang dürfte sein, daß es v.a. Soldaten sind, die ein Land vor muslimischem (sprich: koranisch motiviertem) Terror schützen.

    Habe gerade einen Vortrag des Bundeswehrsoldaten Johannes Clair gehört, in dem es ein paar interessante Aussagen gibt. So berichtet er darüber, daß es in Afghanistan Dutzende Ethnien gibt, die sich untereinander schon wegen Kleinigkeiten bekriegen. Besonders prekär, denn nun ist gerade eine halbe Million Afghanen wegen „Muttis“ sozialistischer Wohlfahrtsversprechen unterwegs nach Deutschland, um hier „Asyl“ zu verlangen. Sie schleppen also ihre Konflikte in ein Land, dessen Soldaten in Afghanistan permanent mit Beschuß und Selbstmordattentaten zu rechnen hatten. Es wird von Klaschnikows unter Burkas berichtet, die nur per Wärmebildkamera entdeckt werden konnten.

    Der Soldat erzählt vom faszinierenden Instinkt der afghanischer Straßenhunde, die von ihnen „mit Schweinegulasch gefüttert“ wurden, und die zu den Deutschen immer Vertrauen hatten. Während sie, sobald ein Afghanen auftauchten, zu bellen anfingen. Den Hunden werden dort häufig Ohren und Schwänze abgeschnitten. Kürzlich vermutete ich unter einem PI-Beitrag, daß der bellende Wachhund eines ungarischen Städtchen, durch das sich Horden schweigender Moslems Richtung Deutschland wälzen, im Gegegnsatz zu den Europäern instiktiv die nahende Gefahr spürt…

    Der Soldat berichtet davon, daß Afghanistan aus 70 % Analphabeten besteht. Unter der Polizei sei der Anzeil sogar 85 %. Das einzge, in das in Afghanistan investiert wird, sind die Moscheen, die im Gegensatz zu den primitiven Lehmhütten der Bewohner sogar Fensterscheiben besitzen und in frischen Farben bemalt sind. aber damit nicht genug. In unseren breitengraden wird schon in der Kindheit „das Lernen gelernt“, also aich die Aufmerksamkeit trauiniert. Während ein erwachsener Afghane es gerade einmal schafft, 15 Minuten am Stück die Aufmerskakeot zu halten. das sind wohl die „Fachkäfte“, die wir hier erwarten dürfen.

    Besonders befremdlich empfand der Soldat die Macke der BRD, ihnen ihren Sinnspruch „Treue der Treue“ wegzunehmen, der ihnen in kritischen und lebensbedrohlichen Situationen oft geholfen hat. Der Sinnspruch stammt aus der Zeit der Kriege gegen Napoleon. In der BRD sei man aber der Meinung, der Spruch „erinnere zu stark an die Wehrmacht“, nach dem idiotischen Motto: „Autobahn – das geht gar nicht!“

  93. Durchhalten, Herr Stürzenberger. Bis alle Instanzen dieser Justiz-Schergen durchlaufen sind ist HC Strache Bundeskanzler. Und dann wird ausgemistet.

  94. IST DOCH WIE IN DEUTSCHLAND, MAN KANN „SEINE MEINUNG FREI SAGEN, SOLANGE MAN SCHÖN DIE MEINUNG DER REGIERUNG TRÄGT, ANSONSTEN IST ES HALT EINE STRAFBARE VOLKSVERHETZUNG. SOMIT WERDEN SACHLICHE DISKUSSIONEN ÜBER PROBLEMEN IN DIESEM LAND AUTOMATISCH UNTERDRÜCKT. DA SIEHT MAN ERST, WIEVIEL ANGST UNSERE POLITIKER VOR DER WAHRHEIT HABEN HABEN. WARUM HÖRT MAN IN DEN MEDIEN NICHTS MEHR ÜBER DIE ANZAHL DER (NACH SCHENGEN EU GESETZ ILLEGALEN EINREISE) GESETZESBRECHER DIE ÜBER SICHERE DRITTSTAATEN HIER EINTEISEN? WEIL ES DENEN NICHT MEHR UM SICHERHEIT GEHT,(DIE SIE JA BEI DER DUTCHREISE ANDERER STAATEN GEHABT HÄTTEN) SONDERN UM DIE SOZIALLEISTUNGEN. ALSO LIEBER DEUTSCHE MICHEL, IMMER SCHÖN FÜR 8.50 EURO AUF DIE ARBEIT GEHEN UND DIE MIETE PLUS NEBENKOSTEN SCHÖN SELBER ZAHLEN. EINFACHE RECHNUNG, KOMMT EINE ASYLFAMILIE MIT 5 KINDERN HIER AN, BEKOMMT DIESE BEI POSITIVEN ASYLBESCHEID JE 270 EURO PRO KIND UND 800 EURO FÜR MAMA UND PAPA. PLUS KOSTENLOSE WOHNUNG/NEBENKOSTEN. IN DEN UNTERKÜNFTEN SIND ANSCHEINEND AUCH VIELE „MOSLEM-NAZIS, DIE RASSISTISCH GEGEN CHRISTEN UND ANDERSGLAUBIGE VORGEHEN. HALT SORRY, DAS IST JA NUR EINE KULTURELLE EIGENART, SIND JA KEINE BÖSEN DEUTSCHE.
    SO WIRD RASSISMUS ZUM ZWEIKLASSENRECHT.

  95. Übrigens kann man von Soldaten viel lernen. Aus ihrem Jargon und ihrer über Jahrhunderte gewachsenen Erfahrung (Taktik/Strategie). So gibt es bspw. den klugen Sinnspruch für jedes Gefecht: Schweiß spart Blut.

    Da die Deutschen offenbar nicht bereit oder in der Lage sind, zu erkennen, daß sie sich längst im Krieg befinden, werden ihre Kindeskinder für diese Bequemlichkeit, Lethargie und Ignoranz wohl später einen hohen Blutzoll zahlen. Der „Dhimmi“ ist ja ohnehin zu Tributzahlungen verpflichtet. Und unser sie vollversorgendes Sozialsystem wird von Moslems mit Sicherheit als zu solcher entrichtender betrachtet.

    das Wort Lethargie (Schlafsucht) dürfte auch mit lethal (tödlich) verwandt sein. Schlafes Bruder sozusagen, der kleine Tod. Spätestens, wenn die Lethal Weapons unüberhörbar explosionsartig knallen, wird das Schlafschaf aufwachen müssen.

  96. Einem brillianten Anwalt und Rhetoriker müßte es einmal gelingen, den Spieß umzudrehen: Diese sogenannte Religion und alles, was dazugehört, ihre Anhänger und speichelleckende Beförderer betreiben nichts als die Herabwürdigung des Kernbekenntnisses des modernen Abendlandes — der Aufklärung. Der Freiheit des Gedankens und der seriösen wissenschaftlichen Forschung ohne ideologische Verblendung. Ja, die Aufklärung betreibt keinen Kult, obwohl sie mit dem Märtyrer Giordano Bruno eine passende Figur dazu hätte. Aber sie ist alles, woran wir uns geistig festhalten und sie wird von diesen Primitivlingen und unseren eigenen Verrätern tagtäglich mit Füßen getreten, bespuckt, verächtlich gemacht, und ihre Freiheit Stück für Stück genommen. Hört auf mit dem Schwachsinn von „christlich-jüdisch“. AUFGEKLÄRT ist, was wir sind und sein wollen und verteidigen wollen. Die österreichischen Richter haben schon bei Elisabeth Sabaditsch-Wolf kläglich versagt, ja sogar derart offensichtlich, daß man an Verrat glauben möchte. Die werden versuchen, das zu wiederholen. Oder es einfach tun, kraft ihrer Wassersuppe. Dem muß doch entgegenzuhalten sein, daß sie genau dasselbe „Verbrechen“ begehen, dessen sie Herrn Stürzenberger jetzt wieder anklagen.

  97. BEI UNS FINDEN RASSISTISCHE MASSENSCHLÄGEREIEN ZWISCHEN ANSCHEINEND INTOLLERRANTEN MOSLEM-NAZIS GEGEN DIE AUS ANDERN LÄNDERN STAMMENDEN MENSCHEN (AUSLÄNDER) UND ANDERSGLÄUBIGEN STATT. (ICH HOFFE DER AUSDRUCK „NAZI“ IST POLITISCH KORREKT, DENN SO WIRD EIN DEUTSCHER AUTOMATISCH BENANNT, WENN ER STREIT MIT EINEM AUSLÄNDER HAT? DAS WIRD SICH AUCH NICHT ÄNDERN, WENN SIE ANERKANNT SIND UND IN EINER GEMÜTLICHEN VON UNS BEZAHLTEN WOHNUNG LEBEN. ICH WÜNSCHE ALLEN MITBÜRGERN DANN DAZU NOCH EINE SCHÖNE ZEIT UND VERGESSEN SIE NICHT EIN WAHRER CHRIST HÄLT DIE ANDERE BACKE AUCH NOCH HIN. UND AN ALLE GUTMENSCHEN, HEBT EUER SCHILD (WELCOME TEFUGGE) GUT AUF, VIELLEICHT KÖNNT IHR ES NOCH EINMAL UMSCHREIBEN UND WIEDBEI UNS FINDEN RASSISTISCHE MASSENSCHLÄGEREIEN ZWISCHEN ANSCHEINEND INTOLLERRANTEN MOSLEM-NAZIS GEGEN DIE AUS ANDERN LÄNDERN STAMMENDEN MENSCHEN (AUSLÄNDER) UND ANDERSGLÄUBIGEN STATT. (ICH HOFFE DER AUSDRUCK „NAZI“ IST POLITISCH KORREKT, DENN SO WIRD EIN DEUTSCHER AUTOMATISCH BENANNT, WENN ER STREIT MIT EINEM AUSLÄNDER HAT? DAS WIRD SICH AUCH NICHT ÄNDERN, WENN SIE ANERKANNT SIND UND IN EINER GEMÜTLICHEN VON UNS BEZAHLTEN WOHNUNG LEBEN. ICH WÜNSCHE ALLEN MITBÜRGERN DANN DAZU NOCH EINE SCHÖNE ZEIT UND VERGESSEN SIE NICHT EIN WAHRER CHRIST HÄLT DIE ANDERE BACKE AUCH NOCH HIN. AN ALLE GUTMENSCHEN, HEBT EUER SCHILD MIT „WELCOME REFUGGES“ GUT AUF, DANN KÖNNT IHR ES VIELLEICHT WIEDERVERWENDEN UND UMSCHREIBEN „WELCOME RAPIST“
    EUCH WÜNSCHE ICH DAS, AUCH WENN DANN EUERE HEILE WELT ZUSAMMENBRICHT.

  98. Ganz ehrlich, ich Scheiß inzwischen auf die Österreichische Gestzgebung. Ein haufen Polithuren, nichts anderes! Es ist an der Zeit gegen diese Verräter die Fäuste zu erheben!

  99. Übrigens war eine der bedeutendsten logischen Leistungen des Aristoteles (384 – 322 v. Chr.) die Lehre vom »Syllogismus«. So ein Syllogismus ist im Wesentlichen ein aus drei Teilen, nämlich Obersatz, dem Untersatz und dem Schluss, bestehender Beweis – Beispiel:

    Alle Menschen sind sterblich. (Obersatz)
    Sokrates ist ein Mensch. (Untersatz)
    Also ist Sokrates sterblich. (Schluss)

    -oder eben-

    Alle Menschen sind potentielle Terroristen.
    Muslime sind Menschen.
    Also sind alle Muslime potentielle Terroristen.

    Sofern einem also bei Ober- bzw. Untersatz keine formalen Mängel unterlaufen -und die seh ich hier nicht- -auch die Vokabel »potentiell« lässt sich in diesem Zusammenhang ja nur als »möglicherweise« – oder genauer: »von ihrer Möglichkeit her« – verstehen, kann ich in der beanstandeten Aussage: »Jeder Moslems ist ein potentieller Terrorist« keinen Fehler finden.

    ———

    Bedauerlicherweise … also leider spielt »Wahrheit« vor österreichischen Gerichten im Normalfall eine eher untergeordnete Rolle, wie u.A. die jüngst abgehaltene, religiös-motivierte, schaurig-kafkaeske Schauprozessfolge (Winter, Sabaditsch-Wolff, jetzt Stürzenberger) innerhalb des österreichischen, angeblich säkularen Staates beweist, und die nur ein weiterer Beleg für die tiefe Verkommenheit dieses Landes, wo scheints nur noch die Wenigsten Interesse daran zu scheinen haben, das die Gemeinschaft zumindest halbwegs intakt bleibt, ist.

    ———-

    Ps. Nachträglich noch alles Gute zu Ihrem Geburtstag!

  100. #122 Asylantis geht unter (29. Sep 2015 07:45)

    Lethal wird im englischen mit th geschrieben, eigentlich falsch, da von von letalis (lat.:tödlich)abzuleiten; deshalb im deutschen : letal . Assoziativ mit gr. Lethe
    ( Vergessen);vlt. deshab das
    th (Theta)

  101. #76 Der boese Wolf (28. Sep 2015 19:41)

    Für National-Sozialisten ist National-Sozialismus Religion.

    Die Arier waren ein Zweig der indogermanischen Völker, die zuerst im Mitanni-Reich in Erscheinung getreten sind. Spätere Stämme gründeten das Perserreich und eroberten teilweise Indien.
    Die überführte Betrügerin Blavatsky hat dann Philologie und Anthropologie vermischt und aus einem rein linguistischen Begriff ein Supervolk gemacht. Ihre weiteren Erfindungen, wie ihre geisterhaften Lehrer aus Tibet und China sind – wegen ihrer absoluten Unkenntnis der dortigen Sprachen – einfach nur lächerlich.
    Im Dritten Reich war besonders Himmler von esotherischen Vorstellung angekränkelt. Er wurde als Wiedergeburt von König Heinrich I, dem Vogler, angesehen. Was die Germanen mit Völkern zu tun haben, die über 2000 Jahren vor ihnen in Erscheinung traten, kann nur religiös verstanden werden.
    Jetzt aber wird Deutschland von echten Ariern überflutet: Paschtunen, Pakistani und Zigeuner.
    Der Führer müsste zufrieden sein!

  102. #131 cuchullain (29. Sep 2015 16:19)

    Um mich exoterisch auszudrücken, der interessante Beitrag hat einen zu vernachlässigenden Mangel, aber Esoterik sollte es besser heißen!

  103. Zeit das die FPÖ das Ruder in Österreich übernimmt! wir Patrioten dürfen ständig als Nazis verunglimpft werden, aber gegen den Islam muß man „pc“ kritisieren….

    die AfD lädt ein:
    Hamed Abdel-Samad in Bamberg
    Der bekannte Islam-Kritiker Hamed Abdel-Samad stellt sein Buch „Mohamed“ vor. Es gibt die Möglichkeit, sein Buch signieren zu lassen und einen Buch-Shop vor Ort.

    Wann
    Do 1. Okt. 2015 19:30

    Wo
    Center Hotel MainFranken Bamberg, An der Breitenau 2, 96052 Bamberg, Deutschland

Comments are closed.