deutschae_flaggeDie Bundesrepublik wollte immer die bessere Weimarer Republik sein. Gegen Willkür, Gesetzlosigkeit und einen Putsch der Exekutive glaubte man sich als „Rechtsstaat“ gewappnet. Tatsächlich aber scheint genau dieser Fall eingetreten zu sein: Nicht der Bundestag, nicht der Bundesrat, nicht das Verfassungsgericht, kein Gesetz und keine Rechtsverordnung, sondern allein der persönliche Wunsch einer einzigen Person im Kanzlerbunker entscheidet über die Öffnung oder Schließung unserer Landesgrenzen. Der Kreis vom Führerstaat des Dritten Reiches zum Führerstaat der totalen Bunten Republik scheint sich zu schließen. Ist die Bundesrepublik tot?

(Von C. Jahn)

Man mag darüber streiten, ob die Bundesrepublik tatsächlich jemals ein Rechtsstaat war. Die Demokratie der Bundesrepublik sollte laut Grundgesetz auf „Wahlen und Abstimmungen“ beruhen – umgesetzt wurden davon nur 50%. Die Bundesrepublik war daher immer nur bestenfalls eine 50%-Demokratie, ein halber Rechtsstaat. Aber sie war viele Jahre lang zumindest im Rahmen dieser 50% bemüht, dem staatlichen Handeln durch Wahlen ohne Abstimmungen eine wenigstens halbdemokratisch legitimierte rechtliche Grundlage zu geben und dafür zu sorgen, dass der Staat diese rechtlichen Grundlagen einhält. Die Bundesrepublik wollte stets die bessere Weimarer Republik sein, der ein Putsch der Exekutive wie 1933 nicht passieren kann. Und sie wollte sich bis 1989 auch abheben von der DDR, wo eine bestenfalls 10%-Demokratie zugange war und die anderen 90% im Moskauer Zentralkomitee der KPdSU entschieden wurden.

Die Achillesferse der Bundesrepublik aber war immer das Ausländerthema. Sobald Ausländer im Spiel waren, zeigte der vermeintliche „Rechtsstaat“ der Bundesrepublik schon früh eine gefährliche Neigung zur Rechtsbeugung und Rechtsmissachtung. Gesetze wurden durch die Exekutive nicht umgesetzt, Gesetzeslücken durch die Legislative der Parlamente nicht geschlossen, und die Judikative der Gerichte entwickelte eine ganz erstaunliche Kreativität, bestehende Gesetze millionenfach durch „humanitäre Einzelregelungen“ und mit Hilfe getürkter Gefälligkeitsgutachten zu umgehen, wenn nicht gar bewusst zu brechen. Abgelehnte Asylbewerber wurden nicht abgeschoben, ausländische Intensivtäter genossen im Strafrecht den Migrantenbonus. Nahezu niemals umgesetzt wurde die Rechtsvorschrift im Sozialrecht, wonach Ausländer, die Sozialhilfe empfangen, ausgewiesen werden können. Ging es um Ausländer, gewann stets der persönliche politische Wunsch einzelner Vertreter der zuständigen Exekutive und Judikative die Oberhand über rechtliche Vorschriften. Dieses systematisch rechtswidrige Verhalten der Exekutive und Judikative wurde von der Legislative in den Parlamenten großzügig toleriert.

Der aktuelle, besonders schwerwiegende Rechtsbruch der Bundesregierung, die Öffnung der Landesgrenzen für die ganze Welt, die in dieser Form gegen jegliche Gesetzesvorschrift einschließlich den Asylrechtsartikel 16a verstößt – Asylanspruch verfällt bei Einreise aus EU-Land – ist daher kein Ausrutscher, sondern hat bereits eine Vorgeschichte aufzuweisen. Die Exekutive bricht bei Ausländerthemen geltendes Recht seit Jahrzehnten, sie hat sich über einen langen Zeitraum daran gewöhnt, Recht zu brechen und bricht es im Moment nur in besonders großem Stil.

Im aktuellen Fall der Grenzöffnung ohne jede Rechtsgrundlage ist allerdings aufgrund der Dimension dieses Rechtsbruchs selbst für den einfachen Bürger besonders offensichtlich und erschreckend zugleich, dass weder Legislative noch Judikative Anstoß nehmen. Genau an diesem Punkt zerbricht im Moment das gesamte Staatskonzept, der gesamte Selbstanspruch der Bundesrepublik – und zwar nicht nur aus Sicht akademischer Intellektuellenzirkel, sondern auch aus Sicht einer zunehmend breiten Masse. Wollte die Bundesrepublik nicht immer ein Staat sein, dem ein Putsch der Exekutive wie 1933 nicht passieren kann? War sie nicht stolz darauf, ein „wehrhafter“ Rechtsstaat zu sein, der sich im Grundgesetz mit staatsrechtlichen Mechanismen gewappnet hatte, die ein zweites 1933 verhindern sollten? Von diesen Mechanismen ist in der aktuellen Situation nichts zu sehen. Weder pochen Bundestag und Bundesrat auf ihre alleinige gesetzgeberische Befugnis, den Schutz der Landesgrenzen aufzuheben, noch meldet sich das Verfassungsgericht zu Wort und entscheidet über die zentrale Frage, ob eine Ein-Frau-Exekutive namens Angela Merkel die Befugnis hat, ohne Konsultation von Bundestag und Bundesrat über eine so zentrale Frage wie den Schutz der Landesgrenzen zu entscheiden. Und niemand zerrt den Staat wegen Verletzung seiner elementaren Sorgfaltspflichten vor Gericht. Wie 1933, als die Exekutive nach dem Reichstagsbrand eine angebliche „Notsituation“ ausrief und der Rechtsstaat der Weimarer Republik angesichts dieser „Notsituation“ umgehend die Waffen streckte, scheint sich auch der Rechtsstaat der Bundesrepublik 2015 angesichts einer von der Exekutive selbst herbeigeführten „Notsituation“ in eine Art freiwilliges Koma zurückzuziehen.

Ist die Bundesrepublik also tot? Die Bundesrepublik mit ihrer 50%-Demokratie „Wahlen ohne Abstimmungen“ war nie ein wirklicher Rechtsstaat, sondern immer ein Eliteprojekt, in dem die führende Schicht dem Volk stets mit Misstrauen, Besserwisserei und Arroganz begegnete. Das Siechtum des Rechtsstaates Bundesrepublik begann lange vor 2015, es war in der Ausländerpolitik bereits in den 70er-Jahren deutlich spürbar und hat sich nach Wegfall des Konkurrenzstaats DDR seit 1990 weiter beschleunigt. Es spielt auch keine Rolle, ob man den geistigen Tod der Bundesrepublik mit ihrem Selbstanspruch, ein antitotalitärer Rechtsstaat, eine bessere Weimarer Republik, zu sein, bereits in der symbolischen Ausrufung des Ideologiestaats „Bunte Republik“ (2010) erkennen mag, oder ob der klinische Tod wirklich erst im September 2015 einsetzte, im Moment des vollständigen Versagens aller rechtsstaatlichen Schutzmechanismen, die das Grundgesetz gegen einen Putsch der Exekutive angeblich zu bieten hat.

Denn Fakt ist: Der Staat Bundesrepublik hat seine entscheidende Bewährungsprobe 2015 nicht bestanden, er hat vor Gesetzlosigkeit und Willkür der Exekutive genauso kapituliert wie damals die Weimarer Republik. Man wird den Staat Bundesrepublik noch eine Weile künstlich am Leben erhalten, man wird dem Volk versuchen vorzuspielen, den rechtsstaatlichen Sündenfall von 2015 hätte es nie gegeben, es gäbe in der Geschichte der Bundesrepublik kein Vorher und kein Nachher. Aber das Vertrauen der Bürger in den Staat ist 2015 zum ersten Mal in der Geschichte der Bundesrepublik wirklich bis in die Grundfesten erschüttert worden. Vielleicht ist der Staat Bundesrepublik noch nicht ganz tot, vielleicht hat er noch eine zweite Chance. Aber das Herz der Bundesrepublik hat 2015 aufgehört zu schlagen, und es ist völlig unbestimmt, ob es gelingen wird, diesem Staat ohne wirklichen Neuanfang jemals wieder Leben einzuhauchen.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

251 KOMMENTARE

  1. Der Laden ist am Arsch, das ist mal klar.

    Die Auswirkungen dieser „Flüchtlings“-Krise werden aber erst noch einschlagen, ist nur eine Frage der Zeit.

  2. Der Kanzler suhlt sich noch im Flüchtlingswahn und ab wird saufen unser BundesKahn … Sorry, der 11.11 um 11:11 ist nicht mehr weit 🙂

  3. Sehr guter Artikel,auf den Punkt gebracht.Was kommt jetzt auf Deutschland zu?Wer übernimmt den politischen Saustall?
    Es bleibt spannend!

  4. Ich hoffe Sie geht unter und möglichst viel Zerstört wird dann Generalamnesie und ein Neuanfang.

    Dann stimmt die Hymne auch wieder „blühe im Glanze“

  5. Ob die BRD(GMBH) tot ist?

    Das kann ich nur als eine rhetorische „Frage“ gelten lassen!

    Die oben genannte FIRMA ist illegal!

  6. Die BRD verwandelt sich in einen totalitären Asylstaat, alles wird den Interessen der illegalen Einwanderer untergeordnet.

  7. Wie wäre es wenn wir alle die mit Mutti nichts mehr zu tun haben wollen einfach das Land verlassen. Da kann es sich Mutti mit ihren Gutmenschen hier so richtig gemütlich machen. Bauen wir unser Land halt ein drittes oder wenn es sein muss ein viertes mal wieder auf. Na ja man darf ja mal träumen. Wir sind schon echt blöd, wenn ich das mal so sagen darf. Am Flughafen ziehen wir uns bis aufs Hemd aus, obwohl wir ja das Land verlassen wollen und auf der anderen Seite werden die Besatzer einfach durchgewucken. Wir zahlen schön unsere Rechnungen und unsere Gäste bestellen auf Teufel komm raus, klauen wie die Raben aber es passiert nichts. Da wird nur kurz der Finger erhoben „das darf man aber nicht tun“ und das wars. Wer erklärt den Gästen denn, wenn sie in ihre versprochenen Häuser kommen, dass sie nun für alles bezahlen müssen. Glaubt wirklich einer daran das die das zulassen werden? Hier werden echt dunkle Zeiten auf uns zukommen. Deshalb ist der Ausdruck „Dunkeldeutschland“ schon richtig gewählt.

  8. Es war einmal ein schönes Land, mein Heimatland, mein Vaterland .. es ist in 2015 gestorben, nachdem es schon viele Jahre im Koma lag und später hirntot war 🙁

  9. Was die Masse mit dem Staat noch verbindet ist/war der relative Wohlstand.

    Innerlich stand die Bundesrepublik immer schon für gar nichts, durfte auch für gar nichts stehen, da man immer eine US Besatzungszone war und nie frei entscheiden durfte.

    Anders gesagt: die „Werte“ der Bundesrepublik waren fast auschließlich materieller Art.

    Diese „Werte“ werden jetzt, „dank“ der Überflutung mit kulturlosen bzw. kulturfremden Horden aus aller Welt, in kürzester Zeit wegfallen.

    Es wird massive Verteilungskämpfe geben.

    Der Staat wird dann ausser seiner inländerfeindlichen Fratze den Deutschen nichts mehr zu bieten haben.

  10. Ja, aber das Wasser strömt sehr schnell und zur Zeit in unvorstellbaren Mengen ein, so dass die Kapelle bald verstummen wird.

  11. Es blieben wenigstens einige Jahrzehnte mit halbwegs geordneten Verhältnissen. Heute, als alter Mann kann ich rückblickend sagen, wir hatten mit Sicherheit die schönsten Jahrzehnte auf deutschem (zumindest West) Staatsgebiet. Die kommenden Generationen können sich warm anziehen oder ihnen wird beim Klatschen auf den Bahnhöfen warm. Die meisten wollten es so haben.
    Um den Rest tut es mir unendlich leid.

  12. Soviel Wahrheit auf einmal. Sehr guter Beitrag. Ich habe seid 1 1/2 Jahren bei mir die DDR Fahne gehisst am Fahnenmast. Die Menschen die das sahen haben mich , naja nicht als Spinner, mehr als Spaßmacher angesehen. Als ich ihnen sagte, naja, wir werden immer mehr DDR haben sie gelächelt.
    Heute sagen sie ja da ist was dran diese Fahne zu hissen.
    Ausschlaggebend war ein Artikel denn ich von einer Zeitung forderte, wo mir der Journalist mitteilte, wir haben ein Verbot von ganz, ganz oben nicht darüber zu schreiben. Wie geschrieben vor zwei Jahren.
    Die Bundesrepublik ist fast tot. Die hängt am Tropf aber keiner will es wahr haben.
    Das es möglich ist, das ein Mensch, das hinbekommen hat und die anderen zuschauen ohne etwas zu Unternehmen ist schon heiß.
    Aber Dumm Merkle hat ja viele Helfershelfer.
    Schauen wir uns Junker an oder Schulz das sagt doch schon alles. Positiv sind die beide nicht. Nicht in ihrem eigenem Leben, nicht in der EU.
    Es ist nur verwunderlich wer diese Merkel gedreht hat, da sie früher was ganz anderes sagte. Für was brauchen wir Gesetze wenn sich nicht mal unsere „Erste“ Garnitur darüber hinwegsetzt. Lachhaft diese „Vorbilder“ !
    Merkel hat es geschickt eingefädelt die Bundesrepublik platt zu machen. Sie hat, das ja auch Jahrelang in der DDR gelernt.
    MERKEL MUSS WEG !!!!!

  13. Die brd war zeit ihres Bestehens nur eine Art „Staats-Homunculus“ mit einer simulierten „Demokratie“.

    Mit einem souveränen, freien Land, wie etwa die Schweiz, hatte und hat diese Schimäre in Wahrheit kaum etwas gemein.

    Die in der Überschrift gestellte Frage ist folglich sinnfrei, denn wie kann etwas gestorben sein, was nie gelebt hat ?

    Ja, die brd ist tot, so tot wie ein Feldspat, der hat aber auch nie gelebt …

  14. Polizei Braunschweig:

    Signifikanter Anstieg von Flüchtlingskriminalität

    Jetzt zog die Braunschweiger Polizei eine erste Bilanz: Seit Beginn des Jahres habe man einen »signifikanten Anstieg« von Straftaten wie Ladendiebstahl, Taschendiebstahl und Einbruchdiebstahl festgestellt.

    …. … …

    Die Braunschweiger Polizei gesteht zudem ein, dass es über die offiziellen Fallzahlen hinaus eine »hohe Dunkelziffer« gebe – insbesondere in der Erstaufnahmeeinrichtung selbst.

    … …

    Rest hier:
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/torben-grombery/polizei-braunschweig-signifikanter-anstieg-von-fluechtlingskriminalitaet.html

  15. Heute mal wieder Radio gehört: 104.6 RTL
    Es wurde berichtet, dass die CDU weiter an Stimmen verliert, dazu wurden Umfragewerte von SPD/Linke/Grünen/FDP etc.über den Äther gebracht-von der AFD war nichts zu hören.
    Propaganda-Lügen Radio in Hochform

  16. NA GANZ TOD NOCH NICHT !

    Es gibt noch genug beknackte „Gutmenschen “

    Blöd Online ..
    Propagandablatt der Kanzlerin meldet.

    Das hat eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts infratest dimap im Auftrag des Radiosenders MDR Info ergeben.

    ? 61 Prozent der Befragten im Osten glauben nicht an diese Aussage.

    ? 36 Prozent teilen Merkels Zuversicht.

    ? Zum Vergleich: Im Westen unterstützen 53 Prozent der Befragten Merkel. Bundesweit sind es 49 Prozent.
    Für die Umfrage hat infratest dimap zwischen dem 17. und 20. Oktober 1006 Wahlberechtigte befragt.

    Gleichzeitig sprachen sich zwei Drittel der Befragten dafür aus, mehr Geld für die Integration von Flüchtlingen bereitzustellen.
    ———————————————
    Die zwei Drittel Idioten sollen dann auch ALLEINE den Sozialwahnsinn bezahlen!

    Für die Umfrage hat infratest dimap zwischen dem 17. und 20. Oktober 1006 Wahlberechtigte befragt.

    AHA ,1006 MENSCHEN SPIEGELN ALSO DIE MEINUNG VON ca.60 Millionen deutschen wieder ?

    Weitersagen , nur dumme Menschen kaufen noch Zeitungen!
    Wir müssen den Menschen ein schlechtes Gewissen einreden , wenn Sie Zeitungen kaufen.

  17. Natuerlich ist das Land tot. Wir vielleicht bald auch. Aber vorher wird die Anarchie kommen. Gesetzlosigkeit. Und dann eine grosse, blutige Schlacht. Blut wird fließen. Viel Blut. Am Ende werden wir sehen wer gewinnt.

  18. Aber immerhin – dafür dass die Zonenwachtel sich nicht an die Gesetze hielt und auch nachträglich keine Abstimmung im Bundestag und im Bundesrat herbeiführte, ist sie jetzt zum Abschuß freigegeben.
    Halali und Waidmannsheil, was sind wir heut so geil froh! 🙂

  19. Ist die Bundesrepublik tot?

    Die bürgerliche Bundesrepublik wurde seit 1989 konsequent abgeschafft und ist seit etwa 10 Jahren definitiv tot – sie wurde durch die Bunte Republik ersetzt.

    Allerdings zerstört sich die Bunte Republik selbst und zwar mit zunehmendem Tempo.
    Die degenerierten bunt-deutschen „Eliten“ mit der völlig wahnsinnigen Merkel an der Spitze begehen den erweiterten Suizid durch Masseneinwanderung.

  20. Die Bundesrepublik wollte immer die bessere Weimarer Republik sein. Gegen Willkür.
    _________________

    Eine Willkür – Herrschaft
    ist demokratisch nicht gewählt worden..
    Weil sie die Herrschaft Weniger bedingt.

    _________________

    Aber man kann ja soo lange wählen lassen bis die Willkürherrschaft passt-
    oder?
    _________________

    Und dann zieht der neue NAPOLEON gegen
    Russland und verliert viele LEBEN.
    Denn wo sollten diese maskulinen Neubürger anders eingesetzt werden,
    als KANONENFUTTER??

  21. Das Deutsche Reich ist nie Untergegangen
    bzw.verschwunden.
    Es wurde nur ein BRDDR draufgeschmiert,
    und jetzt haben wir den BRD GmbH-Salat
    (Mayonäse)
    P.S.Schuld ist Karl Dönitz,der hat uns
    diesen Feindeslandstatus eingebrockt,
    u.a.auch mit der Türkei,die Deutschland
    14 Tage nach Kriegsende den Krieg
    erklärten.
    Nein,Merkel,du Verräter,die Türkei ist
    nicht unser Freund -du Lügenmaul

  22. Die Bundesrepublik wird von den Regierungen getötet.

    Die regelmäßigen Krisen haben alle nur einen Zweck: nationale REchte werden vernichtet, um parallel EU-REcht aufbauen zu können.

    Das ist die gegenwärtige und künftige Politik „dieses“ LAndes

  23. Unser Land ist in vielen Fragen sehr streng, sei es bei Bauvorschriften, beim Straßenverkehr oder bei anderen Dingen – Gesetz geht vor, zum Teil sind wir völlig überreguliert und sehr bürokratisch. Wehe wenn die DIN-Normen nicht eingehalten werden. Aber das Asylrecht wird sehr kreativ ausgelegt. Frau Merkel setzt sich über Gesetze hinweg. So hätten die Flüchtlinge (oder wer auch immer) im ersten EU-Land registriert werden müssen. Aber egal – Gesetze interessieren Frau Merkel nicht. Ich würde (noch) nicht sagen: Die BRD ist tot. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. Aber wenn das so weitergeht, dann weiss ich auch nicht. Solange Herr Seehofer darum betteln muss, die Grenzen dicht zu machen, solange Frau Merkel ihren Egotripp durchzieht, solange ist die Gefahr da, dass unser Land vor die Hunde geht. Frau Merkel verhält sich wie eine Diktatorin.

  24. #15 old courtroom brawler (28. Okt 2015 16:40)

    Die brd war zeit ihres Bestehens nur eine Art „Staats-Homunculus“ mit einer simulierten „Demokratie“.

    Mit einem souveränen, freien Land, wie etwa die Schweiz, hatte und hat diese Schimäre in Wahrheit kaum etwas gemein.

    Die in der Überschrift gestellte Frage ist folglich sinnfrei, denn wie kann etwas gestorben sein, was nie gelebt hat ?

    Ja, die brd ist tot, so tot wie ein Feldspat, der hat aber auch nie gelebt …
    ================================================

    So isses,aber erklär` das mal diesen gottverdammten Illusionisten in der „BRD“.

    Die sind noch „toter“ wie Feldspat!!!

  25. Grundsätzlich lässt sich feststellen, dass ein Staat der zugibt nicht in der Lage zu sein, seine Grenzen zu kontrollieren, geschweige denn zu schützen, kein Staat mehr. Ein Staat definiert sich auf elementarster Ebene über seine Grenzen. Ein Staat ohne Grenzen ist kein Staat. Der Staat existiert also nicht mehr. Somit ist jegliche staatliche Ordnung absolut in Frage gestellt. Solange der Staat aber nicht offen herausgefordert wird, solange kann eine gewisse Ordnung aufrecht erhalten werden. Eigentlich ist dies der Moment all jener die ein Interesse haben diesen Staat herauszufordern, sich einfach zu nehmen was sie möchten. Jene die nun zu Millionen ins Land kommen tun dies. Vielleicht eher instinktiv, vielleicht wirklich aus Verzweifelung, vielleicht aus Berechnung, vielleicht aus all diesen und weiteren Gründen.
    Die Frage die sich stellt: was hält uns eigentlich davon ab die Regierung herauszufordern? Sie regiert ja offenbar allenfalls über ihre Büroräume, nicht jedoch über das Land. Warum soll nun nicht jeder der lustig ist sein kleines Fürstentum ausrufen im großen Selbstbedienungsladen auf dem Gebiet der ehemaligen BRD?
    Warum sollten nicht unsere Nachbarländer nun einfach die Grenzen verschieben?

    Wie kann eine Regierung nur zugeben, dass sie die Staatsgrenzen nicht kontrollieren, nicht schützen kann?

    Wenn ich in meinem Haus alle Türen ausbaue und laut verkünde, dass jeder willkommen ist, kann ich dann wirklich noch erwarten, dass all jene die kommen sich an meine Regeln halten? Und nicht das Mobiliar abtransportieren? Oder mitten im Raum ihre Notdurft verrichten? Und dann erwarte ich, dass mein Leben einfach weitergeht wie bisher?

    Wie kann man diese völlige Bankrotterklärung eines Staates nur einfach hinnehmen? Was kommt als Nächstes? „Wir können den Schutz des Eigentums nicht mehr garantieren.“ halte ich für absolut im Bereich des Möglichen. Und damit meine ich nicht nur steigende Diebstahlraten, sondern damit meine ich, dass die Polizei gar nicht mehr kommt und man nur zusehen kann, wie alles weggetragen wird.

    Wo ist die staatliche Ordnung die für das Funktionieren desselben absolut notwendig ist? Wir müssten allesamt Fassungslos ob der Aussage: „Wir können unsere Grenzen nicht kontrollieren, wir können unsere Grenzen nicht schützen, es kann jeder ins Land.“ sein. Wir müssten in Frage stellen, warum man dann überhaupt noch seinen Wohnsitz anmelden muss, warum man einen Ausweis haben muss, warum man den Gesetzen noch Folge leisten soll.

    Und offenbar will man es nicht verstehen, oder man versteht es einfach nicht. Kapiert die Regierung nicht was für eine extreme Verunsicherung das bei jedem denkenden Menschen auslösen muss? So ruiniert man ein Land. Wer will denn hier noch investieren, will hier noch planen bei einer solchen Regierung? Wer glaubt denn noch an den Rechtsstaat bei solchen Aussagen und Aktionen?

  26. Es hilft nicht sich nur in Foren zu beteiligen, da sich alle Politiker und Medien einig sind. Die nutzen bezahlte Schreiberlinge, sogar in den Foren. Es gibt keine Opposition und nur ein großes Sprachrohr: die Demo auf der Straße (ich sehe auch schon einige Flaggen an den Häusereingängen hängen). Der Michel ist jetzt fast wach.

    Wenn es zu Neuwahlen kommt ist einiges korrigierbar. Da ARD und ZDF nach Parteibuch besetzt werden, können wir dann auch auf neutrale Berichterstattung hoffen. Wehren, jetzt, sonst schläft der Michel wieder.

  27. Ein klares „Ja“, die Bundesrepublik Deutschland ist tot, wurde von einer einzigen Person assistiert von naiv-dümmlichen Gutmenschen bewusst an die Wand gesetzt. Und weil immer noch viel zu viele Menschen diese Lügen glauben, die AM und Spießgesellen verbreiten, wird es keinen Weg zurück geben.

    Deutschland hat fertig.

  28. Wieso tot? Die hat nie gelebt, nicht als Staat, nicht souverän, nicht mal teilsouverän. Daß wir in einer Simulation lebten und leben, zeigt sich nun, da die NWO-Pläne sich immer deutlicher offenbaren, unübersehbar.
    Klar, wer immer noch gern mit dem Kopf gegen die Wand „Wir müssen den Islam an die Leine legen“ usw. rennt, kann das gerne tun. Aber er bindet eigene und fremde Kräfte, weil er sich an Symptomen und in der Sackgasse abarbeitet.

    „Die Achillesferse der Bundesrepublik aber war immer das Ausländerthema. Sobald Ausländer im Spiel waren, zeigte der vermeintliche „Rechtsstaat“ der Bundesrepublik schon früh eine gefährliche Neigung zur Rechtsbeugung und Rechtsmissachtung.“
    Und warum? Weil die den hiesigen „vermuteten Deutschen“ völkerrechtlich übergeordnet sind.
    Klaus Maurer, „Die BRD GmbH“, Siedler Verlag

  29. Schweden:

    Journalistin in
    Stokholm mit Steinen beworfen

    Eine schwedische Journalistin ist bei dem Versuch, einen Film über Bewohner eines so genannten rechtfreien Raumes in Stockholm und über deren Gewohnheit, Polizisten mit Steinen zu bewerfen, zu drehen, selbst überfallen worden. Dies berichtet die Internet-Plattform „Breitbart“.

    … ….

    Dann kam ein anderer Mann, der verstimmt aussah, auf sie zu und fragte nach den Gründen für die Dreharbeiten. Daraufhin ging er weg und kehrte mit seiner Gang zurück.

    „Er war plötzlich äußerst erbost und sagte, er würde jetzt Steine holen und uns zeigen, was Steinigen heißt. Als ich sah, dass er mit einem Stein bewaffnet war, wollte ich nur weg von da“, zitiert die Zeitung Xhaferi.

    In dem Moment tauchten weitere drei Männer auf. Die Kamera filmte weiter, nachdem sie umgekippt worden war – sie zeigt, wie die Journalistin beleidigt und der Kameramann mit Kaffee begossen wird.

    „Es war unmöglich, sie zu beruhigen. Dann wurde ich selber nervös und hatte das Gefühl, die Situation spitzt sich nun zu. Genau da warf der Mann einen Stein auf uns“, so Xhaferi.

    http://de.sputniknews.com/panorama/20151028/305247918/no-go-areas-in-schweden.html

  30. Was soll das Land dann sein, wenn es „tot“ wäre ?
    Ich war und bin immer Anhänger einer positiven Deutschlands mit Demokratie und Freiheit, innerhalb Europas, aber souverän. Aber was Merkel macht, hat mit diesem Deutschland (BRD) nichts zu tun. Einmal die aktuelle Invasion, die sie zuläßt. Und dann die Griechenlandpolitik, wo unser Geld versickert. Sie macht uns Steuerzahler zu Knechten ! Ich will mir gar nicht ausmalen, wieviel Milliarden die Flüchtlingshilfe uns kostet. Es ist Irrsinn. Wie ist das eigentlich ? Kann die Kanzlerin entmachtet werden ? Ist das möglich ? Z.b. Misstrauensvotum ?

  31. Ist die Bundesrepublik tot?

    JAAAAAAAAAAAAAAAAA

    _____________________________

    Wir wollen wieder Nationalstaaten!

    _____________________________

    Jeder für sich und alle für EINEN!
    In demokratischer Abstimmung.
    _____________________________

    Nie wieder einen diktatorischen
    ZENTRALSTAAT!

  32. Die Demokratie in der Bundesrepublik ist tod, spaetestens begann es, als Merkel Kohl aus dem Amt jagte, obwohl dieser wenigstens noch D Interessen vertrat.

    Wie es dazu kam, dass sie Kohl taeuschen konnte, der Geheimdienst offensichtlich nicht die pol. Vergangenheit dieses Ostzonenimports mit 150%iger marxistischer Karriere aufklaerte, bleibt bisher ein Raetsel.

    Auf jedem Fall hat sie mit ihrer irrsinnigen, unbegrenzten Einladung an alle Armutsfluechtlinge aus Asien, Afrika, Europa Deutschland den Todesstoss versetzt, denn diese Flut der Musliminvasion in Form von kampffaehigen Maennern, wird dieser geschwaechte, demoralisierte, linkslastige, kinderarme, von Verraetern regierte Staat bes/ seine deutschstaemmige Gesellschaft nicht ueberstehen.

    Merkel und ihre Speichellecker muessen weg.

  33. Die 80% meiner Hoffnung beruhen darauf das sich
    Le Penn in Frankreich durch setzt und Sie dem Treiben der EU und Nato ein Ende setzt !

    die anderen 20% beruhen darauf das Merkel einen Herzschlag bekommt wegen dem ganzen Unrecht was Sie uns angetan hat zB Griechenland Milliarden , Ukraine 1 Milliarde , in den nächsten Jahren 50-70 Milliarden für Asylanten , hab ich was vergessen , grins

  34. OT

    Da ahnt man ja, was als nächstes auf uns zukommt:

    http://www.n-tv.de/panorama/UNO-warnt-vor-toedlicher-Hungersnot-article16195971.html

    Das wird nicht die letzte sein, Afrika verdörrt leider – ich mochte den Kontinent schon alleine aufgrund seiner jetzt leider auch sterbenden Fauna 🙁

    Aber Achtung:

    http://www.n-tv.de/politik/Kaempfer-zwingen-Zivilisten-zu-Kannibalismus-article16235006.html

    Eines darf man nie übersehen bei seiner Menschenliebe – die jetzt kommen mögen zwar unschuldig sein, aber sie sind stark mitgenommen von den Eindrücken der letzten Tage/Monate in ihrer Heimat / auf der Flucht. Sie sind bedeutend abgehärteter als wir und kamen teilweise gar nicht ohne Gewaltanwendung/-begegnung weiter auf der Flucht.

    Ich glaube nicht, dass da lange diskutiert wird, wenns drauf ankommt wird draufgehauen – es ist eine ganz andere Mentalität – aber wem sag ich das hier – ich sag das auch den Flüchtlingsfreunden unter meinen Kollegen (jaja ich Nazi ^^ aber ich halte mich einfach für einen Realisten), man weiß nicht auf wen man sich von wo einlässt, es mögen ja nette Leute darunter sein, intelligente Köpfe etc. – aber irgendwie glaube ich eher die sind daheimgeblieben weil sie sich mit ihrer Gutmenschlichkeit gar nicht über die Distanz ungeschoren hätten bewegen können. Oder weil sie sich überlegt haben dass der Spatz in der Hand besser ist als die Taube auf dem Dach, die Mittelschicht wird zu Hause geblieben sein oder in der Nähe von zu Hause um das ganze Debakel auszusitzen.

    Zu uns kommt eher die Unterschicht. Ich denke mal, da gehört ein sehr abgehärtetes Wesen zu, das alles durchzuhalten bis hierher und wir sind sehr verwöhnt (zumindest der Bundesdurchschnitt) und leicht zu Erschrecken. Die Kinder sind mit Brutalität aufgewachsen und werden es schwer haben – oder sie beeinflussen unsere Kinder wiederum.

    Eigentlich ist mit allem hier gar keinem geholfen (jetzt sind es so viele, jetzt geht es denen in Deutschland auch nicht mehr dolle, es sei denn sie gehen in die Kriminalität über) Ich möchte nicht in so einer Zeltstadt auf ungewisse Zeit abhängen im Winter mit der Gewissheit dass ich allen auf den Nerv gehe und dazu auch noch auf der Tasche liege.

  35. Als persönlich Betroffener eines besonders dreisten Justizbetruges in Bayern,mit sage und schreibe „18“ Involvierten Kriminellen bis in die Ministerebene,weiß ich sicher,ganz,ganz sicher,dieser Staat ist korrupt und gehört abgewählt.

    Alle Mechanismen,die eine Gewaltenteilung möglich machen sollen,werden durch kollaboratives Verhalten ignoriert,der Rechtsstaat ad absurdum geführt.

    Der wahnsinnige Alleingang der Ost-Zofe zeigt,dieses Land atmet nicht mehr,es ist mutlos,kampflos,selbstaufgebend,obrigkeitshörig,saturiert und faul.

    Aber es wird noch abgerechnet,ich freue mich schon jetzt darauf!

  36. Die BRD ist ein Konstrukt der der Westalliierten, allen voran der USA, so wie die DDR ein Konstrukt der UdSSR zur Zeit des kalten Krieges war.
    Die DDR hat sich abgeschafft, es wird Zeit das die BRD verschwindet, damit endlich ein souveräner, freier Staat auf deutschen Boden entsteht.
    Aber um das zu verhindern gibt es aber den €U-Kraken, der muß als erstes verschwinden damit es wieder freie unabhängige Nationalstaaten gibt, die ihr Schicksal selber in die Hand nehmen, um mit ihren Nachbarländern gemeinsam anstehende Probleme lösen und in friedlicher Nachbarschaft zusammenleben.
    Das aber passt alles nicht in die Pläne der NWO- KNECHTE, die eigentlichen Hintermänner in diesen zur Zeit ablaufenden Desaster.

  37. Die „Bundesrepublik“ ist nur eine von vielen staatlichen Organisationen, die Deutschland in seiner langen Geschichte erlebt hat, und -davon bin überzeugt- nicht die letzte.
    Sie trug von Anfang an den Keim zu ihrer (Selbst-)Zerstörung in sich, offensichtlich wurde das nach 1968.

    Zu Gunsten der BRD muß man allerdings sagen, daß es sich in ihr in den 60er-80er Jahren gut leben lies. Freiheit und Wohlstand waren selten enger beieinander. Darauf beruhte ihre Akzeptanz in der Bevölkerung – selbst bei offensichtlichen Fehlentwicklungen wie z.B. der türkischen Massenmigration in die Sozialsysteme.

  38. Den Todesstoß bekam Deutschland schon mit den sogenannten Gastarbeitern, die nie Gastarbeiter waren, sondern von Anbeginn nur unerwünschte Landnehmer.
    Mit deren Kommen begann die Umvolkung und Vernichtung der biodeutschen Rasse.
    Ja, Deutschland ist definitiv und unwiederbringlich tot!

  39. Mit solchen Länder Verkaufen wir uns !

    Polizei stürmt mit Kettensägen TV-Sender .
    Wenige Tage vor der Parlamentswahl in der Türkei hat die Polizei vor laufenden Kameras die Zentrale eines regierungskritischen Medienkonzerns in Istanbul gestürmt und die Kontrolle über zwei Fernsehsender übernommen. Die Sicherheitskräfte verschafften sich am Mittwoch mit Kettensägen Zugang zum Sitz der Unternehmensgruppe Koza-Ipek, wie auf im Internet verbreiteten Live-Bildern zu sehen war. Die Polizisten gingen zudem mit Tränengas und Wasserwerfern gegen Angestellte vor, die sich ihnen entgegenstellten.

    Schliesslich besetzten die Einsatzkräfte die Regieräume der beiden Sender Kanaltürk und Bugün. Diese stehen nun unter Kontrolle eines von der Justiz eingesetzten Zwangsverwalters.

    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/polizei-st%c3%bcrmt-mit-kettens%c3%a4gen-tv-sender/ar-BBmwdvE?li=AAaxdRI&ocid=LENDHP

  40. Ist die Bundesrepublik tot?

    Nein, nicht wirklich. Aber es bestehen Verfallserscheinungen, die aber niemand bedauern muss.

    Die Bundesrepublik und Deutschland verhalten sich zueinander wie Maulkorb und Hund.

    …allein der persönliche Wunsch einer einzigen Person im Kanzlerbunker entscheidet über die Öffnung oder Schließung unserer Landesgrenzen.

    Ist es nicht vielleicht ein bisschen oberflächlich, zu meinen, weil jemand etwas hinausposaunt, hätte er (bzw. in dem Fall sie) das auch entschieden?

    Ich meine, es glaubt ja auch niemand, dass
    Arnold Schwarzenegger wirklich der Terminator ist und dass die Frau, die im Werbefernsehen Wäsche aufhängt, den Waschmittelkonzern leitet.

    Die Bundesrepublik war daher immer nur bestenfalls eine 50%-Demokratie

    Ich halte die BRD für eine 100%-Demokratie.
    Das was ist, ist.

    Das, was sich die ewigen Wähler unter einer „richtigen Demokratie“ vorstellen, ist sie freilich nicht. Aber das ist auch etwas, das in Wolkenkuckucksheim angesiedelt ist, direkt neben dem „wahren Kommunismus“ (im Gegensatz zu dem in der Sowjetunion) und dem „wahren Islam“ (der immer falsch verstanden und missbraucht wird).

  41. Poor Germans.Their success in building a great nation from the ashes of war, has resulted with a woman with an ego the size of the Alps, giving it away to Islam and Muslims. She is clearly under the impression that Germans didn’t build Germany, but she did, and she can do what she wants with it. Either that or she is criminally insane.

    Where do you go? Difficult to answer with such a law abiding population. If only Germans were like the like the UN favoured noble Palestinians, their would be knifing, bombings, and airline hijacking, till get their way.

    Time is not on your side. In a few weeks, the illegal invader refugees will be permanant fixtures, and will be demanding IPhone 6+.

    I think a General Strike is a possible answer. Cripple and bring the nation to a halt. Only then will the political masters realise that Germany does not belong to them. Any later then a few months, and you can kiss goodbye to the historic Germany and say „Hello Sharia“.

    I’m sorry to be critical of your leader, but the fact remains, that she has put the whole of Europe into existential danger. As such it concerns everyone in Europe.

  42. 1/2 OT- Kennt eigentlich jemand dieses Buch von Anthony Burgess, einem der großen Auguren wie Orwell und Raspail? Vor langer Zeit gelesen und gerade zufällig wieder ausgegraben:
    http://dystopischeliteratur.org/2011/08/24/anthony-burgess-1985/
    Der Rezensent ist voll „auf Linie“ und spricht von „Islam-Bashing“, außerdem warnt er vor den Folgen, wenn das Buch „den Prediger_innen der faschistoiden, unverhüllt rassistischen ›Islamkritik‹ in die Hände fallen sollte“. Wenn das mal keine Empfehlung ist!

  43. #33 stardust7

    „Wenn es zu Neuwahlen kommt ist einiges korrigierbar. “

    Aber nur wenn sich der politische Wind radikal dreht. D.h., mindestens 45% für die AfD, und das in allen großen Bundesländern. Oder aber die rot-grüne C*DU schmeißt Merkel raus und wandelt sich ebenfalls zurück zur echten CDU, dann könnte es auch eine AfD-CD Koalition richten.

    Jährliches Passagieraufkommen aller int. Flughäfen Deutschlands = 140 Millionen Passagiere. Dass abarbeiten von 2-3 Millionen Heimatflügen dürfte kein Problem sein. Zur Not könnte man dann ja auch 10-20 Airbusflieger chartern, um die Sache zu beschleunigen.

  44. Gabriel „Natürlich will ich Bundeskanzler werden“

    Er ist SPD-Chef und Vizekanzler – und doch ist es eine Nachricht, dass Sigmar Gabriel sich bereit erklärt, 2017 als Kanlerkandidat anzutreten. Vorausgesetzt, seine Partei will ihn.

    Dann ist es ganz, ganz aus !

  45. # 48

    Die Brd ist tot…aber nicht Deutschland.

    Jetzt geht es doch erst richtig los 🙂

    Ihr gebt ja schon vorher auf!!!

    Nein verloren ist noch gar nichts.

    Wenn ich mir als Deutscher mit polnischen Wurzeln die Bemerkung erlauben darf:

    Solange Deutsche leben, ist Deutschland nicht verloren.

    Keinen Daefaetismus bitte…die Stimmung kippt gerade…

  46. Meint ihr, Merkel hasst Deutschland ? Das Land, was einer Person wie ihr, ermöglichte, bis an die politische Spitze zu kommen ? Aber man kann sich das auch anders nicht erklären.

  47. #48

    In den 70ern, als Gastarbeiter hier waren, waren die Ausländergesetze wahrhaftig noch andere, man hatte keinen Dauermaulkorb und keine Political Correctness – genaugenommen hätte damals diesen Begriff gar keiner verstanden.

    Da gabs auch noch ganz schön eine hinter die Löffel bei der Tochter, wenn sie mit einem „Zugereisten“ erwischt wurde, zumindest in meinem Landstrich, Mulattenkinder wurden mit Argwohn betrachtet.

    Aber da wir einen Maulkorb bekommen haben (im Gegensatz zu unseren „Gästen“) durften die natürlich mit Forderungen freidrehen und haben sie durchgekriegt weil .. naja Maulkorb. Nicht mal die Politiker, die den Maulkorb ja verteilt haben haben sich noch getraut etwas zu sagen weil sie sich aus Versehen (oder mit Absicht / auf Befehl) auch einen umgebunden haben – so ein Sch..ß

    Das, was uns entgültig das Genick gebrochen hat war das Antidiskriminierungsgesetz.

  48. Ich muss mal wieder kurz die Gebetsmühle anwerfen: Diese Bundesregierung wurde demokratisch gewählt – zumindest war jedem Wähler bewusst, dass er Merkel bekommt wenn er die CDU wählt. Und auch zum gegenwärtigen Zeitpunkt zeigen alle renommierten Wahlumfrageinstitute praktisch unisono ein und dasselbe Ergebnis – wir machen alle weiter bisher, die große Koalition würde heute wieder so gewählt wie am Wahltag, egal was sie in der Zwischenzeit alles für Ungeheuerlichkeiten über das Land gebracht hat. Nun ist es möglich, dass die Wahlen gefälscht werden und auch die Umfragen alle getürkt sind. Aber davon handelt der Artikel ja nicht. Man muss leider konstatieren, so schrecklich und unglaublich es ist: Die Leute wollen vielleicht die augenblickliche Situation nicht – aber noch weniger wollen sie sich ihr in der Masse entgegen stellen. Wenn die Deutschen sich nunmal mehrheitlich entschließen auszusterben, dann ist auch dies eine demokratische Mehrheitsentscheidung, nichts zu machen. In meinem Umfeld sind auch viele linke Geister – überwiegend nette Typen – die analysieren die aktuelle Lage nicht anders als ein PI-ler. Ihr Fazit ist ebenso, dass wir in eine gräßliche gesellschaftliche und wirtschaftliche Krise geraten werden. Für sie ist diese Situation aber unabänderlich, denn rechts wählen ist schlimmer als der eigene Tod, der Tod der eigenen Kinder, der Tod ihres eigenen Volkes. Lieber ewiges Flammenmeer und Verdammnis als rechts wählen. Fertig.

  49. Kämpfen oder Untergehen alter sozialistischer

    Spruch genial, damals wie heute

    Kämpfen oder aus der Geschichte der

    Menschheit verschwinden !!!!!

    Gute Nacht Deutschland ( Das alte Deutschland

    könnt ihr wenn ihr wollt auf den Friedhöfen

    besichtigen )

  50. Deutschland hat soviel Probleme, dass man damit eine Wohnzimmertapete damit füllen könnte. „Rotten to the Core“ wird sowas wohl im Englischen bezeichnet. Das Schlimme ist, dass genau diese Probleme tiefgreifend, nachhaltig, weitgestreut, von langer Hand gepflegt und gezüchtet wurden, so dass die zahlreichen Mankos dieses Landes längst nicht nur bei den Flüchtlingen, Islamisten sowie den volkszerstörerischen Politikern in Berlin zu suchen sind.

    Unsere Defizite liegen – in einer sehr sehr groben Übersicht – in folgenden Bereichen: Zwischenmenschliches (Umgangsformen, Selbsthass, Werteverlust, Verweigerung der Familie und der gemischt geschlechtlichen Partnerschaft, Geburtenrückgang etc.), Kulturelles (eine national-kollektive Kultur ist schlichtweg keine mehr vorhanden, Deutschland ist längst kein kulturschaffendes Land mehr), nationale Identität (resultiert aus der Vergangenheit und dem vorangegangenen Punkt), Bildung und Verblödung (mittlerweile auf 3.Welt- und Hilfsschülerniveau), Beruf (völlig zerfahrene Strukturen, Vetternwirtschaft, Aussieben, Chancenungleichheit etc.) usw. usf.

    Diese Liste könnte noch beliebig lang fortgesetzt werden. Aus dem einstmaligen Vorzeigeland ist eine Bananenrepublik geworden, die sich schon bald in einem völlig unbekömmlichen Mischmasch aus 3. Welt, faschistoidem Kommunismus und explodierender Straßengewalt wiederfinden wird.

    Ja, Deutschland hat fertig. Hängt die Fahne auf dem Bild verkehrt herum auf…

  51. Kann ein Konstrukt, nichts anderes ist die Bundes Republik ja überhaupt leben?
    Es war von Anfang an eine einzige Lüge, um den Menschen eine kleine Identität und Heimat zu geben.
    Ich bin mir sicher, hätte es die Russen und den Eisernen Vorhang nicht gegeben, wir wären heute ein Riesen Agrarland.
    Man hätte uns damals schon abgeschafft, so versucht man es jetzt und ich denke die Sozialisten helfen kräftig dabei, wenn wir sie weiter machen lassen!!!

  52. Der CSU-Vorsitzende und bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer erwägt den Rückzug der drei CSU-Minister Alexander Dobrindt (Verkehr), Gerd Müller (Entwicklung) und Christian Schmidt (Ernährung) aus dem Bundeskabinett.

    Das berichtet die „Bild“-Zeitung unter Berufung auf „enge Vertraute“ Seehofers. Dieser mögliche Schritt gilt in CSU-Parteikreisen als höchste Eskalationsstufe und „Ultima Ratio“ für den Fall, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel weiterhin nicht bereit ist, ihre Politik der offenen Grenzen zu korrigieren.

  53. Gehen wir mal davon aus, der der Durchschnittsbürger lesen, schreiben, rechnen kann und nicht farbenblind ist, so wie 1933. Wenn er sich jetzt, so wie er sich damals Adolf gewünscht hat oder zumindest mitgelaufen ist und nicht verhindert hat, bekommt er auch diesmal wieder seine Abreibung. Aus einer ganz anderen Richtung zwar und mit Worten wie, „gut“ und „willkommen“ unterlegt aber er bekommt sie. Wer falsche Entscheidungen trifft oder nichts dagegen unternimmt den bestraft das Leben.

    Tatsächlich diktiert uns Merkel gegenwärtig einen neuen Weg ins Verderben. Eine Verfassungsklage dagegen ist das mindeste. Artikel 20 Abs. 4 Grundgesetz die letzte Möglichkeit, schlimmeres zu verhindern.

  54. #34 chevrolet (28. Okt 2015 16:53)
    Deutschland hat fertig!

    @ Nee, Deutschland hat nicht fertig sondern die BRD!
    DEUTSCHLAND wird wie PHÖNIX aus der Asche der BRD auferstehen!
    Ich meine Deutschland in den den Grenzen der BRD, nicht des Deutschen Reiches (das Thema ist ein für allemal abgegessen). Klammheimlich bin ich froh das Ostpreussen jetzt zu Russland und Polen gehört, dort gibt es noch einige deutsche Enklaven die unser Brauchtum und unsere Kultur hochhalten.
    Wer weiß vielleicht bin ich noch eines Tages froh darüber, das ich das Kind von vertriebenen Ostpreußen bin! 😉

  55. Deutschland wird frühestens frei werden, wenn die EUDSSR kollabiert.

    Aber was machen wird dann mit dem Millionenheer der EU-Bürokratie ? Die müssten dann ehrlicher Arbeit nachgehen – wie sollen die das denn ?

  56. utscher (28. Okt 2015 17:08)
    #48 von Politikern gehasster De
    Den Todesstoß bekam Deutschland schon mit den sogenannten Gastarbeitern, die nie Gastarbeiter waren, sondern von Anbeginn nur unerwünschte Landnehmer.
    ______________________

    NEIN.
    Den Todesstoß bekommt nun D von der
    Finanzindustrie.
    WIR sind ein starkes, reiches Land und sollen nun KREDITE tätigen:
    Nur darum geht es!
    KREDITE im Volumen von 50 Mia. jährlich.
    Bis in den RUIN Deutschlands.
    Dann endlich sind wir Europa-tauglich

    Und den Franzosen in ihrer Wirtschaftserbärmlichkeit ebenbürtig!

    Dazu brauchen wir ein IQ von 60, das
    ist zu erreichen durch „Ingenieure und Ärzte“ ebenso Facharbeiter aus Syrien.

  57. #55 HendriK. (28. Okt 2015 17:16)

    nein, sie ist einfach nur Machtgeil. Und um diese Macht zu erhalten ist ihr jedes Mittel recht. Die Zukunft ist ihr dabei auch ziemlich schnurz egal, sie hat ja keine Kinder es kümmert sie also einen Scheiss was hier in 20 Jahren los ist. Eine innere Verbundenheit zu diesem Land geht ihr allerdings völlig ab, sie leitet dieses Land wie eine x-beliebige Firma wobei sie durchaus bereit ist dieser Firma schweren Schaden zuzufügen solange sie am Ball bleibt.

    Mit diesem Coup hat sie sich der Loyalität von Grünen und Linken gesichert um gegen den ewigen Nörgler Seehofer und gegen den einzigen in der CDU, der ihr noch gefährlich werden kann nämlich Schäuble eine breite Front zu haben.

  58. Dieses Geschäftsmodell Bundesrepublik, oder auch Experiment, ganz nach Gusto, ist seit dem Eintreffen der ersten Gastarbeiter im Wachkoma. Schon damals wurde mit zweierlei Maß gemessen und gegen die Bevölkerung agiert, allerdings nicht in diesem Maße und nicht mit dieser Dreistheit wie das heute der Fall ist. Deutschland ist tot, weil es nie wirklich am Leben war. Das Kriegsende bzw. die Nachkriegszeit wäre eine gute Gelegenheit gewesen, sich intensiv mit seiner Vergangenheit auseinanderzusetzen und zu begreifen, was man nicht wieder haben und tun möchte. Kuschen und arschkriechen vor jeder dahergelaufenden Kreatur ist nicht der richtige Weg, allerdings habe ich bis heute den Eindruck, dass sie nie jemand wirklich ernsthaft mit der deutschen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft auseinandersetzen will. Zu bequem ist der Michel, zu träge und phlegmatisch, zu obrigkeitshörig. Fußball, Auto, Bier und gut ist. Dieses Schiff Deutschland ist dem Untergang geweiht und das offensichtlich mit Vorsatz. Denn so dämlich kann nicht einmal die Merkel sein, dass sie nicht kapiert, was sie hier anrichtet. Deutschland bräuchte einen Neuanfang, nur wer sollte die Karre aus dem Dreck holen und den Mut aufbringen, diesem Wahnsinn ein Ende zu setzen und die Legislative und Jurikative einmal in die Schranken zu weisen und sie auf ihre eigentlichen Aufgaben zu fixieren. Niemand, es ist niemand in Sicht. Und selbst das Volk weiss nicht, was es will bzw. vermeidet statt handelt.

  59. Der „Hooton-Plan“ und die „Kanzlerakte“ lassen grüßen…..

    Hooton-Plan:

    Am 4. Januar 1943 veröffentlichte Hooton im Neu Yorker „Peabody Magazine“ einen Beitrag mit dem Titel: „Breed war strain out of Germans“, in dem er historische Tatsachen ignorierend den Deutschen eine besondere Tendenz zum Krieg unterstellte[1] und ihre Umzüchtung forderte mit der allgemeinen Zielrichtung, den deutschen Nationalismus zu zerstören. Zu diesem Zweck empfahl Hooton, der unterschiedslos alle Deutschen für „moralische Schwachsinnige“ hielt,[2] die Geburtenzahl der Deutschen zu reduzieren sowie die Einwanderung und Ansiedlung von Nicht-Deutschen, insbesondere von Männern, in Deutschland zu fördern

    Kanzlerakte auf Youtube

    Egon Bahr beschreibt in der ZEIT, wie sich Brandt erst weigerte die Akte zu unterzeichnen

  60. #61 Runkels Pferd

    Jau, und zur Not, wenn hier alles dank Merkel islamisiert wird, können wir Nachfahren in die Heimat unserer vertriebenen Vorfahren übersiedeln, und wenn auch nicht im deutschen Kulturkreis so doch wenigstens in einem europäischen Kulturland zu leben. Die Architektur z.B. ist in den Gebieten immer noch deutsch geprägt.

    Da werde ich lieber in Schlesien alt, als in dem islamischen Land welches das schwarz-rot-grüne Regime gerade erschaffen will.

  61. Wir haben noch eine Chance:

    die Contra-Gesellschaften können jetzt – mit der Flüchtlingsschwemme – erstmals „gelüftet“ werden, sie müssen klar Stellung beziehen und wir werden es nicht mehr durchgehen lassen, dass Taqqia-mäßig gelogen und betrogen wird.

    Ich fordere einen Führerschein zur Freiheit – mit theoretischer und praktischer Prüfung. Wer ihn nicht besteht und unsere Werte nicht annehmen möchte, darf dorthin zurück, wo er hergekommen ist.

  62. #57 unkas

    Laut BGH – Urteil sind alle Wahlen seit 1956 ungültig. Die Listenwahl verstößt gegen das GG. Wie können Sie da von demokratischen Wahlen schreiben??

  63. Aaargh

    Erst lese ich heute morgens zu meiner minimalen Beruhigung, dass zumindest afghanische Asylbewerber zurück sollen (zumindest viele) und kaum verlautet kommt heute Nachmittag dies hier:

    http://www.n-tv.de/politik/Minister-Nehmt-mehr-Afghanen-auf-article16234566.html

    Wollen die einen verars…. ? Vermutlich, oder hohe Rücknahmegebühren. Das kann ja heiter (teuer) werden – und was machen wir überhaupt, wenn alle jetzt HIER ihre Pässe verlieren? Die nimmt doch niemand mehr zurück ohne Ausweis – oh Mann, ich könnt heulen =.(

  64. # 43

    das ist die Ehefrau des 110-jährigen, dessen Kinder den 110-jährigen von Afghanistan nach Deutschand 12000km in 30 Tagen nach Deutschland getragen haben, nach Lügenpresse jeden Tag 400km, reife Leistung !!

  65. #74 Wilde_Hilde (28. Okt 2015 17:42)

    wobei dazu anzumerken ist ob ein afghanischer Minister nun was sagt oder ich poppel mir in der Nase, ungefähr das selbe ist

  66. 1 Million Asylforderer kosten 40 Milliarden jährlich, mit Familiennachzug weit über 150 Milliarden jährlich, kostet aber den Steuerzahler nix laut Frau Klöckner / CDU weil das der Staat zahlt…

  67. #61 Runkels Pferd
    Erlauben Sie mir eine Korrektur Ihres Beitrags.

    Vorbemerkt sei, dass nachstehend das 2. Deutsche Reich mit seinen Bundesstaaten (Preußen, Bayern, Sachsen usw) gemeint ist und nicht das 3. AH-Reich

    Bereits im Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 31.07.1973 zum Grundlagenvertrag zwischen der BRD und der DDR Aktenzeichen: 2 BvF 1/73 Orientierungssatz:
    wird daran festgehalten (vgl zB BVerfG, 1956-08-17, 1 BvB 2/51, BVerfGE 5, 85 ), dass das Deutsche Reich den Zusammenbruch 1945 überdauert hat und weder mit der Kapitulation noch durch die Ausübung fremder Staatsgewalt in Deutschland durch die Alliierten noch später untergegangen ist; es besitzt nach wie vor Rechtsfähigkeit, ist allerdings als Gesamtstaat mangels Organisation nicht handlungsfähig. Die BRD ist nicht „Rechtsnachfolger“ des Deutschen Reiches, sondern als Staat identisch mit dem Staat „Deutsches Reich“, – in Bezug auf seine räumliche Ausdehnung allerdings „teilidentisch“. Siehe § 31I BverfGG.

    Nun ist aktuell nochmals durch den Bundestag, auf eine Kleinen Anfrage der Linken, bestätigt worden, dass das Deutsche Reich existiert.

    Völkerrechtssubjekt „Deutsches Reich“ Auswärtiges/Antwort – 30.06.2015 Berlin: (hib/AHE) Das Bundesverfassungsgericht hat in ständiger Rechtsprechung festgestellt, dass das Völkerrechtssubjekt „Deutsches Reich“ nicht untergegangen und die Bundesrepublik Deutschland nicht sein Rechtsnachfolger, sondern mit ihm als Völkerrechtssubjekt identisch ist. Darauf verweist die Bundesregierung in ihrer Antwort (18/5178) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke zum Potsdamer Abkommen von 1945 (18/5033). Die Abgeordneten hatten sich unter anderem nach der „These von der Fortexistenz des Deutschen Reiches“ erkundigt und gefragt, ob die Bundesregierung diese als öffentlich als unhaltbar zurückweisen werde, „

  68. Nicht der Bundestag, nicht der Bundesrat, nicht das Verfassungsgericht, kein Gesetz und keine Rechtsverordnung, sondern allein der persönliche Wunsch einer einzigen Person im Kanzlerbunker entscheidet über die Öffnung oder Schließung unserer Landesgrenzen.

    Das Bunte Ferkel kann nicht einfach so die Grenzen öffnen, spätestens seit Schachtschneider und Scholz sollte das der Letzte wissen.

    Da gibt es z. B. einen General-Buntesanwalt, der, wäre er Genralbundesanwalt (und somit ein Vertreter des Rechtsstaats) Abklage gegen das Bunter Ferkel und seine Mittäter erheben, sie einlochen könnte, das aber nicht tut!

    Die sitzen alle wieder gemeinsam im Führerbunker und hoffen auf den Endsieg. Und ihr ali-mentiert das – wieder!

  69. TJA DIE SCHWEDEN WOLLTEN MULTIKULTI …

    JETZT BRENNT DER BAUM

    Folge jahrzehntelanger liberaler Zuwanderungspolitik: 58 Prozent der schwedischen Sozialleistungen gehen an Migranten. Jetzt bringen Europas Flüchtlingskrise und 190.000 Flüchtlinge neue hohe Lasten. Schweden erreicht die Grenzen seiner Leistungsfähigkeit. Der politische Asylkonsens ist gekippt:

    Kosten der Einwanderung: 7,4 Milliarden Euro im Jahr.

    Bei der Parlamentswahl vor einem Jahr gewannen die Schwedendemokraten fast 13 Prozent der Stimmen (2010: 5,7). In aktuellen Umfragen liegen sie zwischen 20 und 25 Prozent. Und auch dies sagt etwas Düsteres aus über die dramatisch veränderte Stimmung im Lande: Kürzlich brannten in nur einer Woche vier für Asylbewerber vorgesehene Unterkünfte.

    58 Prozent aller Sozialhilfe-Gelder IN sCHWEDEN gehen an Immigranten!

    NA DA MACHT DAS ARBEITEN DOCH DOPPELT SPASS !

  70. Obwohl Merkel in Stasi-DDR auf zahllosen Parteischulungen und Unis das kleine und grosse Einmaleins der Manipulation, verpackte Luegen, Unterdrueckung freier Meinung, Parteidiktatur, Demagogie, Rhetorik, Propaganda usw.eingebleut bekam

    merkt jeder, der kritisch ihre Worte ueberprueft,

    dass alles auf einem morschen Sockel von Luegen

    beruht.

    So auch ihre Behauptung „wir brauchen keine Angst

    vor Islamisierung zu haben, wir sind ein 80 Mill

    Volk, wir brauchen Migranten, (nicht Feinde)

    auch dieser Ausspruch ist erstunken und erlogen,

    heutzutage leben schon ueber 15 Millionen

    Auslaender hier, egal mit oder ohne D Pass,

    das D Staatsvolk ist degeneriert, vergreist,

    kinderarm, d.h.

    IN JEDER GENERATION REDUZIERT ES SICH UM 30% !!!

    Das muss man sich vorstellen, was die „Einladung“ von niemals integrierbaren Armutszuwanderern in Form von ueberwiegend Araber Muslimen, oder Schwarzafrikanern fuer dieses Land bedeuten, die inkompatibel d.h. unvereinbar mit D und westlichen Standarts sind, heute und fuer mehrere Generationen.

    Sie separieren sich in Gegengesellschaften, die zur Landnahme hier sind, an Integration haben sie keinerlei Interesse und werden auch in ihren Moscheebesuchen staendig daran erinnert, dass zu Infidels stets Abstand gehalten werden muss, sie toleriert werden, solange alles geliefert wird, was sie zum Leben benoetigen.

    Die Frage ob es Buergerkrieg und Terror gegen D gibt ist naiv, es wird dazu kommen, die einzige Frage ist wann, was wahrscheinlich kommendes Jahr sein wird.

  71. Zumindest kann man definitiv sagen, dass die feuchten Träume der pädophilen und maoistischen Westlinken endlich wahr werden und Deutschland nun von innen ausgedünnt wird und die Deutschen tollwütigen Hunden gleich einfach totgeschlagen werden.

  72. Mit dem Untergang der BRD sollte auch das aktuelle Wahlprinzip untergehen. Wir brauchen ellenlange Wahlzettel, mit denen nicht nur Gruppen, sondern einzelne Personen gewählen werden können. Das habe ich schon vor 30 Jahren gefordert.
    Das das aber auch nicht der Weisheit letzter Schluß ist,sieht man daran, was für einen Kukuck man sich mit der Wachtel ins Nest gelegt hat.

  73. Die BRD war zu keinem Zeitpunkt ein Staat, nachzulesen im ihr von den Alliierten oktroyierten Grundgesetz Art. 133 und auch nicht im Sinne der Staatslehre nach Jellinek.

    Insofern kann etwas, was von Anfang an nicht als Staat lebte auch nicht sterben. Es war von Anbeginn an tot.

    Den Deutschen war aber die Chance von den Alliierten gegeben, sich in einem demokratischen System zu bewähren, um danach Wiederaufnahme in der Völkergemeinschaft zu finden.

    Ich glaube nach alldem, was derzeit abläuft und wie hündisch die Mehrheit wieder einer Führungsclique hinterherläuft, …..die Deutschen haben’s erneut versemmelt.

  74. #62 Werdecker (28. Okt 2015 17:27)
    Aber was machen wird dann mit dem Millionenheer der EU-Bürokratie ? Die müssten dann ehrlicher Arbeit nachgehen – wie sollen die das denn ?

    @ Aufräumen! Die Trümmerfrauen der Zukunft werden auch Männer sein, ganz besonders die gutmenschlichen, sowie die, die ihre Strafe nach ihrer Verurteilung von Nürnberg 2.0 abarbeiten.
    Ihr BONZEN aus Politik und Medien usw. besinnt EUCH! Neben der Einstufung als HAUPTVERBRECHER wird es auch WIEDER den MITLÄUFER geben. Welchen Status ihr EUCH noch erarbeitet liegt jetzt in eurer Hand.
    Aufräumen oder Hanfkrawatte EURE Entscheidung!!!

  75. „Ist die Bundesrepublik tot?……….“

    ICH GLAUBE SCHON …….. LEIDER ! DANK AN WW3 FERKEL ! ! !

  76. Ist die Bundesrepublik tot?

    Seit dem Frau Merkel die deutsche
    Fahne von sich geworfen hat…
    ist jedes Gemeinschaftsgefühl gestorben.

    -Niemand wird sich hinter dieser
    neuen MERKEL Fahne wiederfinden.
    -Niemand wird dafür einstehen…
    -Niemand wird Rechtsbrüche zum Leben erwecken wollen

    Tot das GANZE –
    auf der ganzen Linie –
    und dem Volk nie vermittelbar!
    Einfach vollkommen idiotisch so eine
    politische Vorgehensweise!!!

    ___________________________

    Aber Volltrottel machen immer weiter:
    Bis zum Untergang hält sie niemand auf.

    Wir sollten endlich unsere Rösser anspannen und DENEN entgegentraben!

  77. #54 Bepe
    Die Stimmung ist gekippt, und jetzt ideal um das komplette System zu ändern.
    Ich denke man muss eine bürgerliche Alternative haben, Alfa ist da perfekt für, um die Protestwähler zu bekommen, die Angst vor der afd haben. Das sind einige, wie auch die Nichtwähler. Man muss Alfa nur ins Gespräch bringen, direkte Demokratie ist für alle gut.

    Jetzt heißt es laut für Demokratie zu werben, die Neuwahlen werden bald kommen.

  78. Um die
    Bunzreplick
    wär’s nicht schade.
    Aber um Deutschland doch
    sehr. Und ehrlich gesagt diesen
    Namen ‚Bundesrepublik‘ als geläufiges
    Ersatzwort, um nicht Deutschland
    sagen zu müssen, fand ich
    irgendwie immer sehr
    fad, eben nicht so
    recht knackig.
    Irgendwie
    kam es mir vor
    wie eine provisorische
    Verlegenheitslösung oder sogar
    aufgedrückt wie der Bundesadler im
    Sechseck oder der ein oder andere
    Namen eines Bundeslandes wie
    zB. Ennerweh, was genau
    die Übersetzung des
    Ländernamens ist,
    den die Briten
    dem Gebilde
    gegeben
    haben.

  79. #92 stardust7 (28. Okt 2015 17:59)

    Für die Lucke-Spaltertruppe werde ich sicher keine Werbung machen!

  80. Wenn die vom Souverän gewählte Kanzlerin sich nicht mehr an die Gesetze gebunden fühlt, wie offensichtlich hier in mehreren Fällen das so ist ( Bruch Dublin, Bruch GG Art. 16a Abs. 2, Bruch div. Normen des AufenthG und des AuslG ) , dann IST das definitiv eine Staatskrise
    ( wenn nicht mehr, um das böse Wort Staatsputsch von oben zu vermeiden ).

    Höchste Staatsautorität ist der Souverän, das deutsche Volk. Dieses überträgt lediglich aus Zweckmäßigkeit sein Mandat an einen Bundeskanzler. Dieser ist aber dadurch weiter an den Souverän gebunden.

    Wenn der Kanzler/die Kanzlerin aus welchen Gründen auch immer erkennbar irrsinnige und rechtswidrige Entscheidungen trifft, die dem Mandat des Volks ( immer noch des deutschen ! ) zuwiderhandeln und den Fortbestand der Staatlichkeit Deutschlands gefährden ( wie die erkennbare Aufgabe der deutschen Grenzen ) , dann ist sie zu stoppen. Das wäre normalerweise Aufgabe des Bundestages. Ist dieser aber in Zeiten einer großen Koalition quasi gelähmt und ohne nennenswerte Opposition und greift auch kein Gericht ein, dann wird es ernst.

    Dann greift m.E. tatsächlich Art. 20 (4)GG.

    Nur : Das ist ein Deppen-Artikel im GG, entstanden zur Beruhigung des damalig noch existenten konservativen Wählerpotentials zur Zeit der 68er-Revolte, allerdings sinn- und zwecklos, denn wer will sich denn bitteschön auf das GG berufen in Zeiten, in denen gerade Gesetze nichts mehr gelten ?

  81. #95
    Nein ist kein Witz wieso?
    Die afd wird es schwer haben die absolute Mehrheit zu bekommen. Sonst gobt es eine Dreierallianz rot grün cdu….und es geht weiter. Der Feind meines Feindes ist mein Freund!

  82. Ausgezeichneter Artikel von C. Jahn !!

    Allerdings können die Gerichte einfach deswegen nichts machen, weil sie nicht angerufen werden.

    Wo kein Kläger, da kein Richter !!

  83. „Der Kreis vom Führerstaat des Dritten Reiches zum Führerstaat der totalen Bunten Republik scheint sich zu schließen. Ist die Bundesrepublik tot?“
    Das ist absolut dummes Zeug. Und die BRD sollte/wollte nie eine bessere Weimarer Republik werden. Die BDR war und ist eine Verwaltungseinheit der westlichen Siegermächte, um das zivile Leben in Deutschland zu organisieren mit dem Ziel,dieses Restdeutschland aufzulösen und in die NGO Europäische Union überzuführen. Diese Art von „Diktatur“, was nichts anderes ist als der stetige Auftrag der Bundesregierung, den Willen der USA zu erfüllen,hat es seit 1945 immer gegeben, nur fällt er einigen jetzt mehr auf, da er exponierter ist. Also nix mit Drittem Reich und so, alles BRD wie schon immer.

  84. Nach einem Leben voller harter Arbeit und fleißigem Steuer- und Abgabenzahlens ist man diesem System weniger wert als ein fremder Glücksritter, der kommt um lebenslang die Hand aufzuhalten.

    Dieses Verbrechersystem muß zerschlagen werden.

  85. #1 Flammpanzer (28. Okt 2015 16:19)

    Der Laden ist am Arsch, das ist mal klar.

    Die Auswirkungen dieser „Flüchtlings“-Krise werden aber erst noch einschlagen, ist nur eine Frage der Zeit.

    Die Kinder der heutigen Jubler oder naiven Stillhalter werden in spätestens 20 Jahren einen hohen Preis für die Dummheit ihrer Eltern zahlen müssen.

    Ich danke Gott, daß ich schon so alt bin und – hoffentlich – problemlos wegsterbe bevor die Hölle ausbricht.

  86. #75 doardi : Von diesem BGH Urteil habe ich wie so manch einer noch nie gehört und auch auf die Schnelle nichts diesbezügliches Googeln können. Mir ist aber auch nicht klar warum nun ausgerechnet eine 70 Jahre alte BGH Entscheidung die niemals faktische Relevanz entfaltet hat, den in demokratischen Wahlen bezeugten Willen der Deutschen zum Aussterben außer Kraft setzen sollte. Offenbar kennen Sie sich aus und wissen wie unser personalisiertes Verhältniswahlrecht funktioniert – was spricht denn IHRER Meinung nach dagegen?

  87. #92 stardust7 (28. Okt 2015 17:59)
    #54 Bepe

    Die Stimmung ist gekippt, und jetzt ideal um das komplette System zu ändern.

    Es gibt keinen Plan B mehr genau wie nach Stalingrad.

    Entweder kommen jetzt schnell neue Kräfte demokratisch legitimiert an die Macht oder wir werden in einen ungeahnten Totalitarismus abgleiten, die Ansätze des Amok laufenden Systems sehen wir schon im Umgang mit Regimekritikern wie AfD, Pegida, Stürzenberger, Pirincci.

  88. #87 Werdecker (28. Okt 2015 17:54)
    #86 Runkels Pferd

    Hanfkrawatte ist billiger, denn zu körperlicher Arbeit sind die EU-Bonzen nicht fähig. Verurteilen und aufknüpfen.

    @ Ich würde das jetzt nicht pauschalisieren.
    Egal was jeder verbrochen hat, Rechtsstaatlichkeit ist eine der größten Errungenschaften unserer Zivilisation. Und an diesen Grundfesten darf man nicht rütteln, denn sonst herrscht hier arabisches Recht – die Scharia!!!

  89. #101
    Das wäre die Ironie der Geschichte.
    Es geht jetzt aber nicht um persönliche Befindlichkeiten, da haben sich schon ganz andere zusammengerauft. Es geht um eine Mehrheit!
    Bei all dem Lug und Trug der gerade abläuft muss man den Durchblick bewahren. Man muss sich an die Tatsachen halten und sehen was wem nuetzt. Über afd und pegida wird schlecht berichtet, über Alfa gar nicht. Man muss nur das Gegenteil tun, dann liegt man richtig.

  90. #97 Heisenberg73 (28. Okt 2015 18:05)

    #92 stardust7 (28. Okt 2015 17:59)

    Für die Lucke-Spaltertruppe werde ich sicher keine Werbung machen!
    _____________________-

    Das ist eine Partei, die den Deutschen
    suggerieren soll, das es SOWAS wie
    DEMOKRATIE gibt.

    Erbärmlich dieser Versuch!

    ___________________

    In diesem Europa gibt es KEINE DEMOKRATIE mehr !!

    Wäre nur hinderlich…

  91. Aus aktuellem Anlaß

    Liebe Österreicher!

    Die Vorwürfe, Schelte und teilweise auch Beschimpfungen aus der deutschen Politik gegen das Handeln Österreichs in der „Flüchtlingskrise“ kommen nicht vom Deutschen Volk. Diese Tiraden haben keinen Rückhalt in der Mehrheit unserer autochtonen Bevölkerung, sondern sollen ausschließlich Mißstimmungen in der Gesellschaft schüren und die Ratlosigkeit und Unfähigkeit ob des entfachten Feuersturmes in der Flüchtlingspolitik auf die Bevölkerung zu übertragen.

    Die Noch-Regierungen unserer beiden Länder habe in Monopoly-Manier unsere Heimat, ja ganz Europa einer kulturfremden Invasion preisgegeben. Nun, im Angesicht der drohenden Apokalypse heißt die neue Spielart „Wer hat den schwarzen Peter?“

    Wir, die Souveräne dieser Staaten müssen zusammenhalten und uns gegen diese Verramschung unserer Heimat zur Wehr setzen. Wir sind unseren nachfolgenden Generationen verpflichtet, unsere Identität und Kultur zu erhalten. Der Zusammenhalt unserer Völker ist wichtiger denn je, wollen wir diese Invasion stoppen und den Frieden in Europa erhalten.
    Merkel, de Maiziere et al. genau wie Euer Faymann und Mikl-Leitner sind nicht die Stimmen des deutschen und österreichischen Volkes und werden ihre gerechte Strafe bekommen.

    Ein patriotischer Deutscher

  92. @stardust7
    Wahlen werden nichts bringen, da sie mit Sicherheit nicht so frei ablaufen wie wir glauben oder hoffen(die 4,9 % für die AfD unverändert bereits seit den ersten Hochrechnungen bei der letzten Wahl sprechen eine klare Sprache.

    Die BRD ist platt!!! Sie ist so verseucht, das man in nahezu allen Bereichen aufräumen müsste (Medien, Parteien, Justiz, Gewerkschaften, Exekutive, etc.)- wie soll das gehen? Glaubt jemand wirklich die Bundeswehr sowie die Bundes- und Länderpolizei sind per Zufall so kaputt gespart worden? Glaubt irgendjemand wirklich die Masseneinwanderung sei blos Zufall und Merkel habe den Verstand verloren? Glaubt irgend jemand wirklich ein Nachfolger/erin würde die drastische Wende bringen? NIEMALS!!!

    Der Patient BRD ist an sovielen Stellen krank, da hilft kein Rummdocktern an einzelnen Symptomen.
    Für mich sieht es langsam wirklich so aus als wenn hier ein übler Plan aus einer längst vergessenen (verdrängten) Zeit zur Anwendung kommt. Die Moslems sinnt hierbei nur willfärige Idioten zur Umsetzung des Masterplans.

    Nach der Destabilisierung Deutschlands/Europas verbunden mit den entsprechenden Unruhen, werden wir den wahren Strippenzieher klar erkennen können.
    Aufgrund unserer 70 Jahre andauernden Gehirnwäsche, verbietet sich jedoch ein Denken in diese Richtung. Ich selbst schließe mich da nicht aus. Ich bin im Rheinland geboren, habe eine Zeilang Jura studiert und habe bis vor kurzem immer gedacht, ich sei halbwegs politisch und geschichtlich aufgeklärt -es tut weh, wenn diese „Lebenslüge“ über einem selbst zusammenbricht.

    Auch war ich immer der Meinung, das bestimmte „braun“ eingefärbte Rechtsanwälte zu Recht weggesperrt gehören (bei vielen bin ich dieser Meinung immer noch), aber gerade im Hinblick auf die aktuellen Entwicklungen verbunden mit meinen „schmerzhaften“ Selbsterkenntnissen, habe ich mir einmal die Mühe gemacht bestimmte Interwies eines zur Entlassung anstehenden Vertreters dieser Gattung anzuschauen und war erneut zumindest in Teilen ein wenig überrascht.

    Am Ende werden wir wahrscheinlich wieder die Verlierer sein und zwar egal wie es ausgeht.

    Entweder haben wir (mit Gewalt, denn anders wird es nicht gehen) die Asylforderer aus dem Land geworfen, oder wir sind als Volk untergegangen.

    Mit unserem Untergang wird seitens der Elite ganz fest gerechnet, denn ansonsten ist ein solch schamloses, kriminelles und volksverachtendes Verhalten in Hinblick auf den eigenen Selbsterhaltungstrieb nicht zu erklären. Die mögliche Muselherrschaft ist hierbei nur ein kalkuliertes Übergangskonstrukt. Die wahren Strippenzieher rechnen in anderen Zeitperioden um ihr Ziel zu erreichen.

    Was ich eigentlich sagen wollte ist, wenn wir es tatsächlich schaffen wollen diesen „vorbestimmten“ Weg zu durchbrechen und die verkrusteten Seilschaften in der BRD aufzulösen, dann glaube ich nicht das wir es alleine schaffen werden. Dafür haben die Verbrecher schon vorgesort (Notstandsgesetze, Division für spezielle Operationen, etc.)
    Wir erleben doch jetzt schon, wie hektisch sich die Eliten zu wehren beginnen, falls sie ihre Macht in Gefahr sehen. Glaubt irgendjemand das wird weniger, wenn die Macht schwindet?
    Die USA wird dann ihre Hilfe anbieten, aber wollen wir das wirklich?
    Die Jungs, welche Amerika wirklich regieren (nicht die Marionetten)haben uns genau das eingebrockt, was wir gerade erleben und unsere Köpfe/Kultur/Einstellungen auch dafür lange genug „infiltriert“…

  93. Stellen wir uns einfach mal vor – einfach so, egal wie absurd es wäre – Frau Merkel hätte vor ca. einem Jahr von ihrem Dienstherren den Befehl erhalten, den MORGENTHAU-Plan umzusetzen. Wie würde sie das wohl umsetzen?

    Na, klingelts?

  94. #12 Heisenberg73 (28. Okt 2015 16:36)

    Was die Masse mit dem Staat noch verbindet ist/war der relative Wohlstand.

    Innerlich stand die Bundesrepublik immer schon für gar nichts, durfte auch für gar nichts stehen, da man immer eine US Besatzungszone war und nie frei entscheiden durfte.

    Anders gesagt: die „Werte“ der Bundesrepublik waren fast auschließlich materieller Art.

    Diese „Werte“ werden jetzt, „dank“ der Überflutung mit kulturlosen bzw. kulturfremden Horden aus aller Welt, in kürzester Zeit wegfallen.

    Es wird massive Verteilungskämpfe geben.

    Der Staat wird dann ausser seiner inländerfeindlichen Fratze den Deutschen nichts mehr zu bieten haben.

    Bisher bereichert sich das System hauptsächlich durch Betrug am Kleinrentner und Niedriglohnempfänger.

    Bald schon wird es auch denjenigen ans Leder gehen, die sich unantastbar dünken. Die werden dann von zwei Seiten angegangen: Vom Staat, der sie immer höher besteuert und Fremde überproportional fördert und ihren eigenen Kindern vorzieht und von einer Kriminalität und allgemeinen Lebensunsicherheit, von der diese Leute sich heute noch gar keine Vorstellung machen können.

    Ein Leben in Sicherheit und Wohlstand, mit besten Karrierechancen und guten Jobs „beim Staat“ werden die heutigen Mittelstandskinder nicht haben können. Die leben in 20 Jahren in einer anderen Welt, im „full-blown Buntland“ mit all‘ seinen Freuden.

  95. #31 jesse pinkman (28. Okt 2015 16:51)

    Ja genau, immer weiter Geld auszahlen, das schaffen wir!

    http://www.welt.de/politik/article148123594/Sachleistungen-fuer-Fluechtlinge-scheitern-am-buerokratischen-Aufwand.html

    .
    .

    In meiner Stadt (linksgrün versifftes Multi-Kulti Bremen) haben die Verantwortlichen schon angekündigt, dass sie die Beschlüsse der neuen Asylgesetze nur im äußersten Notfall umsetzen wollen (heißt im Klartext: So gut wie nie)

    Speziell auch was die Abschiebungen betrifft.

    Wie ging Bremen bislang mit abgelehnten Asylbewerbern um?

    Bislang verfolgte Bremen einen sehr humanitären Kurs im Umgang mit ausreisepflichtigen Ausländern aus dem Balkan. So setzte das Land primär auf die freiwillige Rückkehr und verzichte fast komplett auf Zwangsmaßnahmen.

    Exemplarisch sind die Zahlen von Januar bis August 2015. Demnach hatten rund 1.300 Menschen allein aus den Balkanstaaten einen Asylantrag gestellt. In der Regel werden diese abgelehnt. Bislang reisten aber nur 72 Personen freiwillig aus, und gerade einmal 30 wurden abgeschoben. Bei vielen Menschen vom Balkan gibt es also trotz abgelehnter Asylanträge keinen Vollzug bei der Abschiebung. Sie bleiben in Bremen.
    Nach Ansicht von Politikwissenschaftler Stefan Luft von der Uni Bremen fehle der politische Wille, sagte er vor zwei Wochen Radio Bremen. Abschiebungen seien für die rot-grüne Landesregierung bislang ein Tabu: „Es ist ganz offensichtlich, dass große Teile der Bremer Sozialdemokraten und der Grünen die restriktiven Seiten des Asylrechts ablehnen.“

    „Abschiebungen sind weiter das letzte Mittel“, betont die Leiterin des Bremer Stadtamtes Marita Wessel-Niepel. Auch Massenabschiebungen soll es auch künftig nicht geben.

    Bremen ist ohnehin das Bundesland das am wenigsten abschiebt im bundesweiten Vergleich.

    Bremen weist mit 0,6 Prozent die mit Abstand geringste Abschiebequote aller Länder auf, der Bundesdurchschnitt liegt bei zehn Prozent.

    Man kann es drehen und wenden wie man will.

    Die Wurzel allen Übels sind Grüne, Linke, Sozen, Pro-Asyl, Kirchen, Antifanten, Unterstützerkreise und alle anderen selbsternannten und moralisch erhabenen und vollkommen verweichlichte Gutmenschen, die nicht rational handeln, sondern sich lieber von Gefühlen leiten lassen und ihre ganz persönliche Flüchtlingsromantik ausleben.

    Diese Minderheit darf nicht länger bestimmen, wo es in Deutschland lang geht.
    Es darf nicht sein, dass eine Mehrheit der Bevölkerung die jetzige Asylpraxis ablehnt aber sich trotzdem nichts ändert, eher im Gegenteil, es wird von Tag zu Tag schlimmer.

    Solange diese Multi-Kulti Träumer zu den Entscheidungsträgern gehören, wird sich an der Situation in Deutschland nichts ändern.

    Wir brauchen einen knallharten Hardliner.

  96. Wie siehts aus mit den prognostizierten strengen Winter 2015/16?
    Wird wohl leider nix draus.
    Dann hätte Buntland fertig,weil keine Behausungen für die Refugees gebaut werden können.Dann müßte Sylt und Schloß Bellevue mal von denen dauerhaft besucht werden,und Dumm-Michel wacht auf,wenn man unerwünschte Mieter in seiner Behausung bewirten kann.
    Bringen etwa die Invasoren ihr Wetter auch nocht mit?
    Ich wünsche mir persöhnlich einen kalten Winter bis März mit Dauerfrost und Schnee bis tief ins Flachland.

  97. Was genau diese Kanzlerin antreibt, Deutschland in den Ruin zu führen, muss wohl von Psychologen usw. geklärt werden. Eine tiefliegende Persönlichkeitsstörung oder sogar Geisteskrankheit ist jedenfalls nicht mehr auszuschließen.

    Henryk M. Broder (mit polnischem Migrationshintergrund), einer der wenigen Intellektuellen, die den Ernst der Lage erkannt haben und sich es auch sagen trauen, hat nun mit ihr abgerechnet:

    http://www.huffingtonpost.de/2015/10/28/merkel-ddr-deutschland-fluechtlinge_n_8406288.html?utm_hp_ref=germany

    Merkel, so Broder, regiere im Stil einer Feudalherrin. Ihre Politik sei die späte Rache der DDR an der BRD.

    Merkels jetzt schon quasi unsterblicher Satz „Wir schaffen das“ erinnere ihn stark an die Leitsprüche der DDR-Obrigkeit, mit denen der staatliche verordnete Sozialismus gewürdigt wurde.

    Auch in der DDR lief ja bekanntlich alles wie am Schnürchen – zumindest auf dem Papier, ätzt er. Arbeitslosigkeit, Fremdenhass und Kriminalität? Existierten nicht. Alle Menschen waren glücklich. Alles passierte stets zum Wohle des Volkes. Denn: „Wir packen das.“

    Die DDR sei in Folge der massenhaften Auswanderung zusammengebrochen. Deutschland drohe nun unter der Last der ungebremsten Einwanderung zu zerbrechen.

    „Angela Merkel regiert im Stile eines Feudalfürsten, wozu auch die Drohung gehört, sie werde dem Land, dem sie dienen wollte, adieu sagen, falls das Volk ihr die Gefolgschaft verweigert. Dermaßen ausfällig zu werden, das hat sich noch kein Kanzler der Bundesrepublik gewagt.“

  98. #111
    Wenn es dann an den fehlenden 10% scheitert?!
    Für Befindlichkeiten ist es zu spät, die afd hat es mit Lucke fast in den Bundestag geschafft!

  99. Der Artikel ist historisch absoluter Unsinn. Es hat 1933 keine Putsch gegeben. Nach den Wahlen im Januar 1933 wurde die NSDAP die stärkste Partei und Reichspräsident Hindenburg ernennt am 30.Jan.1933 Hitler zum Reichskanzler, woraufhin eine Regierung mit Vertretern anderer Parteien (Franz von Papen, Hugenberg etc) gebildet wurde. Also nix mit Putsch. Und natürlich betreibt die Regierung Merkel keine Rechtsbruch. Alles war geschieht ist EU-rechtlich abgedeckt, man muß sich nur die Mühe machen und die einzelnen Vorschriften mit ihren unbestimmten Rechtsbegriffen nachlesen. Die BRD sollte nie ein wehrhafter Staat sein, gegen wen denn ? Und di8e BRD war nie ein Staat und sollte nie einer sein. Er war und ist ein bloßes Instrument für die Interessenspolitik der USA. Nur vor dem Hintergrund versteht man daß die Regierung Merkel völlig rational im Interesse der USA handelt, welches darin besteht, die autochthone Volksstrukturen in Europa zu zerstören, allen voran die deutschen la das größte autochthone Volk in der EU. Dazu wird die Migrationswaffe eingesetzt.

  100. #105 Hans_im_Glueck (28. Okt 2015 18:14)

    Ich danke Gott, daß ich schon so alt bin und – hoffentlich – problemlos wegsterbe bevor die Hölle ausbricht.
    ________________________________________________

    Nicht so eilig!

    Ich hoffe, dass die Hölle im Bundestag möglichst bald losbricht.

    Sobald sich die Verbrecherin mit dem links-grünen Gesindel und den CDU-Mitläufern vom Acker gemacht hat, kann Europa wieder aufgebaut, der Islam & die EU in die Wüste geschickt und der Spreu vom Weizen getrennt werden.

    Dann gilt tatsächlich:

    Europa schafft das!

  101. #115 Hans_im_Glueck (28. Okt 2015 18:24) Bald schon wird es auch denjenigen ans Leder gehen, die sich unantastbar dünken. Die werden dann von zwei Seiten angegangen…
    ________________

    Die „Verschwulung Deutschlands“ hört dann
    hoffentlich auf!
    Habe ich nichts dagegen…
    Im WDR sollten sie zuerst angreifen..!

  102. #31 jesse pinkman (28. Okt 2015 16:51)

    Ja genau, immer weiter Geld auszahlen, das schaffen wir!

    http://www.welt.de/politik/article148123594/Sachleistungen-fuer-Fluechtlinge-scheitern-am-buerokratischen-Aufwand.html

    Es ist der Lockruf des leistungslosen Geldes, der Glücksritter aus aller Welt an unsere Futtertröge treibt.

    Wenn das Anfüttern aufhört und man den Leuten nicht bedingungslos Geld hinterherwirft hört der Ansturm von ganz alleine auf.

    Deutsche Armutsrentner und Niedriglöhner haben in diesem Blockpartei-System keine Lobby. Die überläßt man ihrem Schicksal und für die setzt sich kein einziger Bonze ein.

  103. Wie hier schon von verschiedenen Kommentatoren angemerkt wurde, hat die BRD GmbH NICHTS mit Deutschland zu tun.
    Die BRD in DEUTSCHLAND ist die eingesetzte Verwaltung.
    DESHALB: Das Konstrukt BRD kann ruhig sterben, damit UNSERE HEIMAT DEUTSCHLAND ENDLICH WIEDER LEBEN KANN!!

  104. Ich hatte einst das grosse Glück, in einer relativ „unversehrten“ BRD (West-Pfalz) aufzuwachsen. Eine sehr schöne Zeit, die leider Ende der 90er spürbar immer schwieriger wurde.
    Ich habe bei Gott nichts gegen anständige Immigranten und ausländische Mitbürger (viele Freunde/innen befinden sich darunter).

    Gegen feindliche Invasoren habe ich jedoch allerdings jedoch grundsätzlich eine angeborene und später hinaus anerzogene Abneigung.

    Freunde, lasst nicht die Köpfe hängen, es wird alles wieder gut (früher od. später).

    MfG der Reissfeste….

    https://www.youtube.com/watch?v=PtiEbBLCBdc

  105. Jetzt versuchen die inkompetenten Idioten Österreich als Feindbild aufzubauen. Höchst verwerflich.

  106. #32 Felixius (28. Okt 2015 16:51)

    Wie kann man diese völlige Bankrotterklärung eines Staates nur einfach hinnehmen? Was kommt als Nächstes? „Wir können den Schutz des Eigentums nicht mehr garantieren.“ halte ich für absolut im Bereich des Möglichen. Und damit meine ich nicht nur steigende Diebstahlraten, sondern damit meine ich, dass die Polizei gar nicht mehr kommt und man nur zusehen kann, wie alles weggetragen wird.

    In so einem Fall brauchen wir Bürgerwehren die gnadenlos durchgreifen und harte Exempel statuieren.

    Wenn der Staat offen versagt muß der Bürger das Recht selbst durchsetzen und sein Schicksal in die eigene Hand nehmen.

  107. Chaos-Tage über BRD hereingebrochen.

    Zerstörer Merkel bringt das Chaos.

    Wer nicht begrenzt, der zerstört,

    der stiftet grenzenlos Chaos.

  108. #120 FanvonMichaelS. (28. Okt 2015 18:40) DESHALB: Das Konstrukt BRD kann ruhig sterben, damit UNSERE HEIMAT DEUTSCHLAND ENDLICH WIEDER LEBEN KANN!!
    ______________
    Man muß doch erst mal den Leuten vermitteln, WAS HEIMAT ist!
    Daran scheitert das GANZE.
    _____________

    Ohne die HOHEIT über die Medien, die
    Ihren Traum vermitteln sollen,
    wird das niemals klappen.
    Aber warten wir es ab.
    Das System wird untergehen und dann ergreifen WIR die Chance !!!
    Wir freuen uns schon darauf 🙂

  109. Die Bundesrepublik wollte immer die bessere Weimarer Republik sein.

    Interessanterweise handelt es sich bei der oben abgebildeten und beschädigten Flagge tatsächlich um diejenige der Weimarer Republik – und nicht um die der Bundesrepublik Deutschland.
    Hat es jemand bemerkt? (Und wer kennt den Unterschied heute überhaupt noch?)

  110. Weil ein Neger Stress mit seinem Vater in Ghana hat wird er nicht abgeschoben.

    Wir brauchen nur ein Dach über Deutschland bauen und haben dann die größte Irrenanstalt weltweit.

    So sehen also die verschärften Asylgesetze aus.

    http://www.derwesten.de/staedte/muelheim/familie-soll-am-mittwoch-nach-ghana-abgeschoben-werden-id11217326.html
    Familie Adjei kann aus ihrer Sicht nicht zurück nach Ghana. Nicholas’ Vater hat den eigenen Sohn vor die Tür gesetzt, weil der sich zum Christentum bekennt.

    http://www.derwesten.de/staedte/muelheim/familie-wurde-nicht-von-muelheim-nach-ghana-abgeschoben-id11227906.html
    Das Ehepaar Adjej, das mit seinen vier Kindern seit zwei Jahren in Styrum lebt, darf dort wohnen bleiben. Die Familie ist nicht ins Herkunftsland Ghana abgeschoben worden.

  111. Habe mir grad mal die Kommentare zu diesem exzellenten Artikel angesehen.

    Schockierendes Resultat bisher:
    Kein EINZIGER, der eine auch nur halbwegs brauchbare Diagnose samt darauf aufbauender Therapie liefert.

    Dumm, dümmer, deutsch.
    ALLE unsere Nachbarn sind besser drauf.

  112. #118aristo

    Hast Du keine Kinder? Wenn so, ist es schade und es bleibt zu hoffen, daß es nicht aus Egoismus so ist. Wenn Du welche hast, bist Du ein schlimmer Finger, der die eigenen Kinder ins Feuer schickt. Nach mir die Sintflut.
    An so einer Haltung schöpfen die Volksschädlinge, die ich jetzt nicht aufzählen brauche, Honig. Denk mal drüber nach!!!!

  113. #129 xRatio (28. Okt 2015 18:57)

    Wird Zeit, dass die MODERATION diesen linken Troll xRatio aus dem Forum entfernt!

  114. Tja, nun hat die politische Klasse es fast geschafft. Wie schon öfters hier vernommen, ist Deutschland die 5 Kolonne der Amerikaner, das haben schon schlaue Köpfe in den 70 ern gesagt, wurden dann aber mundtot gemacht. Demokratie, da lachen, wie sagt man so schön, die Hühner.
    Demokratie hat es nie gegeben, sondern eine parlamentarische Demokratie, schaut man genau hin, so darf angeblich die Bevölkerung alle vier Jahre mal abnicken, was wahrscheinlich sowieso gefälscht ist, um dann die Schnauze zu halten, damit die sogenannten gewählten Diktatoren tuen und lassen können was sie wollen.
    Nun haben sies aber übertrieben, allen voran Frau Merkel.
    Wenn sie MUMM hätte, würde sie die Grenzen schließen, hat sie aber nicht, also weiterso.
    Fernsehen und Umfragen immer schön hinter sich.
    Und die Zeitungen, unterliegen dem staatlichen Diktat.
    Eben wie in Diktaturen.
    Nordkorea läßt grüßen.
    Mir ist heute auch wieder so ein Ding passiert, was mich daran erinnert, wie schon es doch in den 60 er – u. 70 er war. Kein Kopftuchgeschwader, keine fremdem Töne und keine Dönerbuden. Eben Deutsch. Die ganzen sogenannten Experten sollten mal zur Kenntnis nehmen, das unseren Generation keine Berührungsängste hat, sondern die Überfremdung einfach satt hat.

    An neinem Beispiel:
    Erst verwunderung, dann Wut, mittlerweile HASS.
    Deutsche Bürger, bewaffnet euch, sucht euch einen weisen Anführer, stürmt die Gutmenschen und schmeist die Asylanten, Beamten und Politiker aus dem Land.
    Dann kann man vielleicht wieder ein gutes Deutschland aufbauen, was aber seine Demokratie selbst bestimmt. Auch ich würde noch in den Bürgerkrieg ziehen, um dem allen ein Ende zu setzten.

    bis bald

  115. #79 nairobi2020 (28. Okt 2015 17:46)

    1 Million Asylforderer kosten 40 Milliarden jährlich, mit Familiennachzug weit über 150 Milliarden jährlich, kostet aber den Steuerzahler nix laut Frau Klöckner / CDU weil das der Staat zahlt…

    Kein Geld für Niedriglöhner und Armutsrentner, aber bei Asylforderern sprudeln die Kassen über.

  116. # ALI BABA und die 4 Zecken

    Gestern (ich glaub gegenüber Biloxi, oder war’s BePe?) vom Jadebusen berichtet, heut sofort wahrgemacht. Wetter sumpfig-feucht, undurchsichtig, dem fixen Zeichen Skorpio entprechend. Wer die Tiefe kennt, braucht die Oberflächlichkeit nicht mehr zur Ablenkung. Insgesamt 15km durch Dreck & Modder, unglaubliche Weite trotz Nebel, Vogelzüge, unerhörte Stille. Zeit der Wahrheit und der Konfrontation mit sich selbst.

  117. @ #18 BePe (28. Okt 2015 16:41)

    Wichtig bei sowas ist es immer die entsprechende Pressemitteilung der Polizei Braunschweig zu finden, falls es denn überhaupt eine gibt. Wenn die einzige Quelle „Kopp Verlag“ ist, dann ist das bestenfalls extrem unglaubwürdig.

  118. Wenn ihr mal die Schriften, oder vorhandenen Tonaufzeichnungen der Gründer der BRD lest und hört,
    erkennt ihr, das niemals ein demokratischer Staat geplant war.

    Carlo Schmid, SPD sagte: „Wir haben nicht den Auftrag, die Verfassung für ein souveränes Deutschland zu schaffen, sondern eine Verwaltungsordnung für die vereinigten Wirtschaftsgebiete“.

    Und:

    „Die Konzeption der Bundesrepublik führt nicht in die Demokratie, sondern in eine Parteiendiktatur.!

    Noch Fragen?

  119. Auch eine sozialistische deutsche Bundeskanzlerin hat sich genauso an geltendes Recht zu halten wie jede andere Person auch.

    Aus dem Strafregister der schlimmsten Kapital-Verbrecherin, die Deutschland seit Hitler gesehen hat:

    Völkermord, Verbrechen gegen die Menschlichkeit.…
    Hochverrat, Unterstützung terroristischer Vereinigungen, Veruntreuung öffentlicher Mittel in Billionenhöhe…
    Millionenfaches, bandenmäßiges Einschleusen von Ausländern….

    ———–
    MERKEL GEHÖRT VOR GERICHT und mehrfach lebenslänglich eingesperrt.

  120. Wir haben eine vom deutschen Volk in freier Abstimmung beschlossene Verfassung. Die „Weimarer“ Reichsverfassung vom August 1919. Wenn das Deutsche Reich fortbesteht, ist das der zwingende Schluß. Es bedarf noch nicht einmal einer formellen Inkraftsetzung. Sie ist niemals wirksam außer Kraft gesetzt worden. Nicht von AH und nicht von den Siegermächten.
    Und ich füge hinzu: Sie ist bei weitem nicht so schlecht, wie sie im BRD-Geschichtsunterricht gemacht wurde.

  121. #121 ReissfesterGalgenstrick (28. Okt 2015 18:41) Ich habe bei Gott nichts gegen anständige Immigranten und ausländische Mitbürger (viele Freunde/innen befinden sich darunter).
    _______________________

    Da manifestieren Sie gerade den
    ABER-NAZI.

    Man muß sich nicht rechtfertigen:(aber)
    wenn man etwas für richtig hält.

  122. #130 onanym007

    Hast Du keine Kinder? Wenn so, ist es schade und es bleibt zu hoffen, daß es nicht aus Egoismus so ist. Wenn Du welche hast, bist Du ein schlimmer Finger, der die eigenen Kinder ins Feuer schickt.
    _______________________________________________

    Lesen hilft:

    Ich hoffe, dass die Hölle IM BUNDESTAG möglichst bald losbricht.

    Sitzen Sie und Ihre Kinder im Bundestag?

    Der Deutsche Bundestag repräsentiert definitionsgemäß das Volk.

    Genau das tut er aber nicht; deshalb muss dort die Hölle losbrechen und ein reinigendes Gewitter folgen.

    Alle Klarheiten beseitigt?

  123. Jetzt wo der Staat sich schwach und wehrlos zeigt, sollten auch wir Deutschen diese Gelegenheit nutzen. Alle Selbständigen sollten damit aufhören, brav und zuverlässig ihre Umsatzsteuer jeden Monat zu überweisen. Noch besser ist es, den Gewerbebetrieb komplett abzumelden und schwarz weitermachen. Wenn unser Staat gegenüber den einheimischen Steuerdeppen genauso hilflos reagiert wie gegen die illegalen Einwanderer, haben wir nichts zu befürchten.

  124. #73 ReissfesterGalgenstrick

    Respect to Poland! Solche Ansagen sollten auch hier gemacht werden, auf gleiche Art und Weise.
    Europas Bürgerwehren vereint SCHAFFEN DAS!

    https://www.youtube.com/watch?v=LtTbKVLff2c

    Um meine Landsleute bin ich ruhig, man stimmt sich schon auf Kampf ein.
    1. Die EU ist bald Geschichte
    EU ist so was verhasst, die Flaggen werden öffentlich in Polen verbrannt
    4:25 Min
    2. Diese 2 Links für alle, die von der katholische Kirche (in Deutschland) NICHTS halten.

    https://www.youtube.com/watch?v=S_783enAH8o

    Marsch gegen muslimische Invasoren in Wroc?aw (Breslau), ein junger Pfarrer spricht und es wird gebetet.

    https://www.youtube.com/watch?v=lsW0baSRXrM
    „Bleiben wir Polen“
    Man muss es zwar nicht verstehen, es geht mir nur um die Symbole, und die sind eindeutig.

    VIELE Pfarrer/Bischöfe in der katholischen Kirche in Deutschland verraten Deutschland deswegen, weil sie die Kirche verraten haben. Hätten sie die Kirche nicht verraten, hätten sie auch Deutschland nicht verraten. So einfach ist es.

  125. #140 Verteuerbare Energien (28. Okt 2015 19:10)

    Das habe ich extra, für ganz schwer Begriffstutzigen DAZU geschrieben. Ist auch tatsache, für welche ich stehe, jederzeit.
    Mein Motto war schon immer, du musst niemandem etwas beweisen, ausser dir selbst.

    Gruß

  126. OT

    Auf der homepage der AFD Thüringen läuft in diesem Augenblick ein Ton-Livestream der heutigen Demo !!

  127. Not macht erfinderisch
    Dortmund bringt Flüchtlinge auf Kreuzfahrtschiffen unter

    Viele Kommunen in Deutschland wissen nicht, wo sie Flüchtlinge unterbringen sollen. Die Stadt Dortmund hat jetzt eine ungewöhnliche Lösung gefunden: Sie bringt die Menschen auf Fluss-Kreuzfahrtschiffen unter.
    Die Stadt hat zwei Schiffe mit zusammen 180 Plätzen angemietet. Sie liegen im Dortmunder Kanalhafen vor Anker. Betreiber der schwimmenden Heime ist die Caritas, wie die Stadtverwaltung am Mittwoch mitteilte. Einziehen können die ersten Flüchtlinge in der kommenden Woche.

    http://www.focus.de/regional/dortmund/migration-dortmund-kreuzfahrtschiffe-als-fluechtlings-unterkuenfte_id_5046192.html?utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_campaign=facebook-focus-online-politik&fbc=facebook-focus-online-politik&ts=201510281815

  128. Selbst wenn es in Deutschland nur noch eine Anarchie gibt, auch sie geht vorüber. Spätestens, wenn Jesus wiederkommt.

  129. 129 xRatio (28. Okt 2015 18:57)

    Kein EINZIGER, der eine auch nur halbwegs brauchbare Diagnose samt darauf aufbauender Therapie liefert.

    Sie haben sicher Recht, aber eine zutreffende Diagnose zu stellen ist nicht so einfach, auch weil ausreichendes Wissen fehlt, um auch ernst genommen zu werden!
    Es fehlt schlichtweg der Einblick, um die ganzen Vorgänge dieser „Flüchtlings“ Thematik richtig zu deuten und einzuordnen.
    Unsere Wahrnehmung ist auch verständlicherweise immer SUBJEKTIV, dadurch ist die Gefahr natürlich groß , abzudriften und zu falschen Ergebnissen zu kommen.
    Das fängt ja schon bei der Einordnung der Person Merkel an.
    Betonkopf ist sie, dumm ist sie usw.
    Es wird schon ausgeblendet, das sie ein immenses Heer an willfähigen Helfern hat.
    Unser Land ist eine riesen Baustelle, wo fängt es an , wo hört es auf?
    Was ich für mich weiß ist, daß Merkel ablösen nur ein ganz ganz kleiner Teil ist , auf dieser Baustelle.

  130. Erstklassiger Artikel über den derzeitigen Rechtsbruch.

    Allerdings hätte ich mir ein paar erläuternde Nebensätze gewünscht, nicht jeder Leser hier ist juristisch vorgebildet und historisch detailliert im Bilde.

    Der ‚Putsch der Exekutive 1933‘, den Sie hier ins Feld führen, bezieht sich auf die sog. Reichstagsbrandverordnung vom 28.02.1933 (vom Reichspräsidenten Hindenburg erlassen und von Reichskanzler Hitler, Justizminister Gürtner + Innenminister Frick gegengezeichnet), in dessen Folge das ‚Gesetz zur Behebung der Not von Volk und Reich‘, das sog. Ermächtigungsgesetz am 24.03.1933 vom Reichstag (d.h. von der Legislative) verabschiedet wurde.

    Im Gegensatz zu Angela Merkel bemühte sich Adolf Hitler zumindest, diesen Putsch juristisch legal erscheinen zu lassen und unter dem Deckmantel der Rechtmäßigkeit verschwinden zu lassen. Dieses war beim damals wohl noch vorhandenen politischen Bewußtsein im deutschen Volk vermutlich unumgänglich; heute indes sind solche Rücksichtnahmen auf nicht mehr vorhandene Empfindlichkeiten nicht mehr vonnöten:
    ‚Zivilgesellschaft‘, ‚mündiger Staatsbürger‘, ‚Staatsbürger in Uniform’….die Lebenslügen einer historisch-politischen Totgeburt names BRD!!

    Merkel und die Bundesregierung befinden sich tatsächlich im komplett rechtsfreien Raum.

    Die einzige Möglichkeit, die grundgesetzlichen Vorgaben zu umgehen, besteht darin, im Rahmen eines Gesetzgebungsnotstandes nach Artikel 81 GG ein ‚alternatives Gesetzgebungsverfahren‘ einzuleiten.
    Dieser Gesetzgebungsnotstand muß beim Bundespräsidenten beantragt und von diesem genehmigt werden und eine dann vorgelegte Gesetzesvorlage kann vom Bundesrat unter Umgehung des Bundestages verabschiedet werden. Ob ein solcher Vorgang unter Ausschluß der Öffentlichkeit stattgefunden hat, entzieht sich meiner Kenntnis.
    Er wäre nichtsdestotrotz rechtsungültig, da nichtöffentlich.

    Conclusio:
    Die Selbstermächtigung der Bundeskanzlerin Merkel ist ein juristisch noch eindeutigerer Verfassungsbruch als die Gesetzesänderungen unter den Nationalsozialisten. Die historischen Auswirkungen für Deutschland und Europa werden aller Voraussicht nach noch desaströser ausfallen als nach dem Putsch des NS-Regimes!

  131. #134 Kohleheizer (28. Okt 2015 18:46)
    Im Zusammenhang mit dem Artikel folgendes:

    könnten Juristen das hier dargestellte überprüfen?

    https://newstopaktuell.wordpress.com/2015/10/12/von-den-alliierten-erlassene-gesetze-die-in-deutschland-gueltig-sind/

    https://newstopaktuell.wordpress.com/2015/06/26/behordenwillkur-so-setzen-sie-sich-erfolgreich-zur-wehr/
    *******************
    So wie im 2. Link (Behördenwillkür) sind wir mit der GEZ verfahren. Ergebnis: WIR HABEN RUHEEEE!
    Mit so genannten „Gerichtskosten“ übrigens auch., Das „Urteil“ kommt noch dran. Man kann ja nicht 20 „Baustellen“ mit einmal eröffnen. 😉

  132. Horst Seehofer, viele bayerische Lokalpolitiker und kürzlich auch der Bundesinnenminister de Maiziere haben scharfe Kritik an Österreich geübt, weil es die Invasoren so schnell wie möglich an Deutschland weiterschiebt.

    Ich finde, man muss dien Österreichern dankbar dafür sein und sie auffordern, noch viel mehr und noch viel schneller Illegale nach Deutschland zu schleusen. Sie sollten aktiv mit Bussen und Sonderzügen die Invasoren aus Slowenien usw. abholen und an die bayerische Grenze bringen. Das wird sich herumsprechen und nochmals eine gewaltige Sogwelle bis nach Griechenland, die Türkei usw. auslösen.

    Bei „kontrolliertem“ Flüchtlingszustrom wird es immer nur irgendwie weitergehen. Erst wenn das System total kollabiert, wird der Wahnsinn schlagartig aufhören. Das kennen wir vom Dritten Reich und von der DDR. Nur so kann das Regime gestoppt werden.

  133. Tot ist die BRD noch nicht, aber schwer verwundet und die Sepsis vergiftet langsam aber sicher ihren Körper. Ohne schwere Antibiotika und dem Willen die Pille zu schlucken, wird sie bald sterben.

  134. Guter Bericht.
    Irgendwann hat man mal gelernt was so einen Rechtsstaat ausmacht.
    So hörte man was von Gewaltenteilung,Vorrang und Vorbehalt des Gesetzes,Rechtsklarheit,Rechtssicherheit und Verhältnismäßigkeit etc.
    Wenn man sich von den Einzelnen Begriffen mal die Definition durch den Kopf gehen lässt und sieht was hier in der BRD los ist kann man meiner Meinung nach nicht mehr von einem Rechtstaat sprechen.
    Leider!

    Daher alle Mann auf die Straße und laut machen gegen die Politikversager aus Berlin!

  135. Wilders hat in der Niederländischen Zweiten Kammer dieses Staatsorgan als Neppparlament bezeichnet. Falls er recht hat gilt dies um so mehr für den Bundestag. Wenn man die tägliche Bilder aus Passau betrachtet ist es klar dass eine Bayerisch-Österreichische Grenze nicht mehr existiert. Gesetzesbrecher werden mit Willkommensschilder durch „Staatsbürger“ begrüsst. Man kann kann auf die Gewaltenteilung feierlich verzichten weil es ja keine Gewalt mehr zu teilen gibt.Die Merkmale eines souveränen Staates schmelzen wie Schnee in der Sonne.
    Liebe Leute es ist 5 nach 12, die Kuh in Berlin muss – auch wenn es bereits zu spät ist – schnellstens vom Eis!!!

  136. Diese Erfahrung, plötzlich ganz auf mich selbst zurückgeworfen zu sein, nur von unendlicher Weite der Natur umgeben, war unerhört essentiell. Es war wie „life in one day“. Warum gerad jetzt? Hatte ich diesen Wahnsinn an sinnlicher Erfahrung tatsächlich jahre-, wenn nicht jahrzehntelang beharrlich verweigert, ausgesperrt, zugunsten eines abgeschlafften Internetjunkie- und Couchpotatoe-Daseins? Zum ersten Mal wieder war ich mit mir ganz allein, verloren in einem Terrain, in dem man den Tierrechten zurecht mehr Erholung gönnt und Entfaltung einräumt als dem gemeinen Homo gutmenschis.

  137. Liebe Bundesbürger,

    jetzt lasst mich doch mein Lieblingsprojekt
    „Willkommenskultur für den Islam“ wenigstens zu Ende machen.

    Ich bleibe dabei:

    1) Der Islam gehört vollumfänglich zu Deutschland, vor allem die Scharia und die islamischen Gewohnheiten, deren tolle Bekleidungen. Nur so kann ich euch euren Deutschfimmel abgewöhnen.

    2) Macht eure Arbeit, verdient Steuern und schaut einfach weg, wen euch was nicht passt.
    Die Willkommenskultur wird weitergeführt.
    Bis zum letzten Mann und bis zur letzten Patrone. Ich setze gegen euch Nationaltümmler alle Brigaden der Antifa, die hier stationierten US Armee Einheiten, die auf euch konzentrierte Bundeswehr und auch noch die Polizei ein, wenn Ihr mir mein Projekt versauen oder beenden wollt. Die Willkommenskultur ist wie Antimaterie zur Materie der Nazizeit, das müsst Ihr endlich verstehen. Ich liebe nun mal grenzenlose Grenzenlosigkeit.

    Und im übrigen:

    Ätsch, Ihr habt mich gewählt UND MÜSST MICH BIS ZUR WAHL 2017 TUN LASSEN WAS ICH WILL!

    Geht auf die Flüchtlinge zu und beklagt euch nicht über Missverständnisse, das liegt meist daran, dass Ihr Nazis seid und das erkennen die Flüchtlinge aus 500 Meter Entfernung. DASS DIE DANN PAMPIG WERDEN UND SCHON MAL DIE FAUST BALLEN KANN ICH GUT VERSTEHEN! SO MANCHER NAZI HAT ES AUCH VERDIENT, MAL WAS AUF DIE FRESSE ZU KRIEGEN.
    Verhaltet euch angepasst und verpisst euch einfach, wenn euch ein Flüchtling begegnet!

    Adolf Merkel

  138. #166 DLinsst

    Ja, da kann ich in allen Punkten zustimmen.

    Speziell zu

    Es wird schon ausgeblendet, dass sie ein immenses Heer an willfähigen Helfern hat.

    Merkel konnte diesen Schaden nicht alleine anrichten, sie brauchte dazu viele willige Helfer und Mitläufer in ihrer eigenen Partei, aber auch in den anderen Parteien und vor allem in den Medien. Selbst die Gerichte stehen auf ihrer Seite. Ohne solche Helfer hätte natürlich auch ein Hitler nichts anstellen können.

    Beim Schreiben ist mir aber folgendes eingefallen: Die Indoktrinierung der Deutschen nebst Verteufelung von Andersdenkenden läuft doch schon seit Jahren, aber sie ist in diesem Jahr exponentiell angestiegen. Man kann sagen: Mit dem Anwachsen des „Flüchtlings“stroms wächst auch die Propaganda.

    Und daraus, dass die Indoktrination schon ein paar Jahre läuft muss man schließen, dass das, was jetzt abgeht schon länger bekant ist. Ich lese schon seit über 6 Jahren PI und in dieser Zeit wuchs die Propaganda: Sei es über die Ächtung, den Islam zu kritisieren, sei es die Verteufelung von Konservativen als Rechte, oder einfach nur die Streichung von Wörtern wie „Neger“ oder „Zigeuner“ aus Schulbüchern.

    Das einzige, was nicht ins Bild passt, ist das Einprügeln von „Gendermainstreaming“ in die Gesellschaft. Denn damit können die Einwanderer nichts, aber auch gar nichts anfangen. Dieser Spuk zumindest wird in ein paar Jahren vorbei sein.

  139. #158 ReissfesterGalgenstrick (28. Okt 2015 19:19)

    #140 Verteuerbare Energien (28. Okt 2015 19:10)

    Das habe ich extra, für ganz schwer Begriffstutzigen DAZU geschrieben. Ist auch tatsache, für welche ich stehe, jederzeit.
    ______________________

    Wer sollen denn diese „Begriffstutzigen“ bei PI sein?

    _____________________

    Ich habe hier nur Leute erlebt, die nach 1 Sekunde wußten:
    Das ist ein Troll.
    Die Gegner von PI sondern nur ab, was ihre Sekten-Beauftragte-Merkel ihnen
    vorkaut.
    Weise Menschen verabscheuen diese Dämlichkeit und vor allen Dingen diesen emotionalen DUKTUS.

    Aber wir holen DIE auch noch ab und nehmen Die mit!

  140. Der Staat ist tot! – Es lebe der Bürger!

    Politgang und Lügenmedien skandieren:
    „Wir schaffen das!“
    Unbedarfte schwatzen lauthals nach:
    „Wir schaffen das!“

    Wer schafft was?
    Der freiwillige Helfer schafft es die Verwaltung zur Hilfe zu rufen.
    Bürgermeister schaffen es die Landkreise zur Hilfe zu rufen.
    Landkreise schaffen es die Bundesländer zur Hilfe zu rufen.
    Bundesländer schaffen es die tote Bundesrepublik zur Hilfe zu rufen.
    Diese Merkel, die allein verantwortliche Urheberin dieser Flüchtlingskatastrophe, schafft es die EU zur Hilfe zu rufen.
    Der Graf von Luxemburg schafft es die EU-Mitglieder zur Hilfe zu rufen.
    EU-Mitglieder schaffen es sich so weit als möglich aus unseren merkelschen Problemen herauszuhalten.

    Allein heute schafften es der bayrische Ministerpräsident und der Bundesminister des Inneren Österreich zur Hilfe zu rufen.

    Und am Sonntag wird sich Seehofer mit Merkel treffen um gemeinsam Probleme zu lösen, die es nach öffentlich-rechtlicher Lesart gar nicht gibt, von denen man dann aber am Montag erneut und in verstärkter Form wieder überrollt wird.

    Nur dieser tote Staat schafft es nicht und war auch noch nie bereit die Interesssen des deutschen Bürger zu vertreten.

  141. Habt Ihr das gelesen?

    Die Frau ist ja total irre!

    Auch ich bliebe dabei:

    ADOLFMERKELMUSSWEG
    ADOLFMERKELMUSSWE
    ADOLFMERKELMUSSW
    ADOLFMERKELMUSS
    ADOLFMERKELMUS
    ADOLFMERKELMU
    ADOLFMERKELM
    ADOLFMERKEL
    ADOLFMERKE
    ADOLFMERK
    ADOLFMER
    ADOLFME
    ADOLFM
    ADOLF
    ADOL
    ADO
    AD
    A
    Endlich stehen wir wieder dort, wo alles begann, bei der Stunde NULL, es gibt keinen Euro mehr, 1,5 Millionen Deutsche wurden getötet, 4 Millionen verwundet, aber der Islam hat aufgehört, in Deutschland irgendeine Bedeutung zu haben, er wurde zu 100 % entmachtet. Die noch übrigen Moscheen wurden in Totengedenkmale für die tapferen Deutschen Patrioten verwandelt.

  142. Wenn die Moderation immer geswissenhaft mitliest könnte sie doch freundlicherweise auch die Korrekturfunktion wieder für alle nutzbar machen.

  143. Ich stimme nicht damit überein,dass Wahlen etwas verändern. Jeder der wählt, legitimiert mit seiner Stimme dieses System. Ausserdem kann man als Teil des Systems selbiges auch nicht bekämpfen. Nein,Leute…Es muss anders gehen. Auf die Strasse zu gehen ist richtig,aber zu wenig. Trauen wir doch es auszusprechen : wir brauchen einen regelrechten Volksaufstand,so wie am 17.Juni 1953. Nur eines ist klar. Die Masse macht’s. Einzelne,die sich verweigern sind zu wenig!

  144. #184 Verteuerbare Energien (28. Okt 2015 19:50)
    #158 ReissfesterGalgenstrick (28. Okt 2015 19:19)

    #140 Verteuerbare Energien (28. Okt 2015 19:10)

    Das habe ich extra, für ganz schwer Begriffstutzigen DAZU geschrieben. Ist auch tatsache, für welche ich stehe, jederzeit.
    ______________________

    Wer sollen denn diese „Begriffstutzigen“ bei PI sein?

    -Das war nicht gegen PI Leser gerichtet! Ausser den Spionen und die gibt es leider nunmal überall.
    _____________________

    Ich habe hier nur Leute erlebt, die nach 1 Sekunde wußten:
    Das ist ein Troll.
    Die Gegner von PI sondern nur ab, was ihre Sekten-Beauftragte-Merkel ihnen
    vorkaut.
    Weise Menschen verabscheuen diese Dämlichkeit und vor allen Dingen diesen emotionalen DUKTUS.

    Aber wir holen DIE auch noch ab und nehmen Die mit!

    – Ich kann leider in diesem Buchstabensalet nicht ganz entnehmen was sie tatsächlich meinen, verstehe aber indirekt was ab geht.
    Naja, nicht’s für ungut.
    Kann erhobenen Hauptes meinerseits behaupten, dass ich ein deutscher Patriot bin und möchte schlichtweg ein friedliches Europa, wem das nicht passt kann und darf gerne gehen!

  145. Nahezu niemals umgesetzt wurde die Rechtsvorschrift im Sozialrecht, wonach Ausländer, die Sozialhilfe empfangen, ausgewiesen werden können.

    Was ja eigentlich das Selbstverständlichste von der Welt sein müßte. Genau so, wie ich schon vor Jahrzehnten sagte: „Ein arbeitsloser Gastarbeiter – das ist doch ein Widerspruch in sich!“

    II
    … noch meldet sich das Verfassungsgericht zu Wort

    Gewissenlose Huren der Herrschenden! So wie sie ja auch schon jeden Rechtsbruch im Zuge der Euro-„Rettung“ abgenickt haben.

  146. es gäbe ja ein einfaches Mittel um einen Kanzler/in zu stoppen! Misstrauensvotum! Das Problem sind die ganzen Arschkriecher und Speichellecker. Eine Opposition ist praktisch seit Jahren nicht vorhanden. Mal schaun ob Seehofer die Koalition platzen lässt…

  147. OT
    Anonymous berichtet gerade:

    Bundeswehr zeigt Merkel rote Karte: Erster General verweigert Schundregierung den Gehorsam! Auch innerhalb der deutschen Generalität regt sich nun offen Widerstand gegen Merkel und ihre verbrecherische Regierung. Der Oberbefehlshaber des Einsatzführungskommandos der deutschen Bundeswehr, Generalleutnant Hans-Werner Fritz, verweigert einen Befehl des Verteidigungsministeriums.

    https://www.facebook.com/Anonymous.Kollektiv

  148. #191 ReissfesterGalgenstrick (28. Okt 2015 19:59) und möchte schlichtweg ein friedliches Europa, wem das nicht passt kann und darf gerne gehen!
    _________________
    Genau diese Worte outen Sie als Troll!

    Da können Sie sich noch so viel Mühe
    geben –
    Thema Nationalhymnen sind out –
    Es geht ums ÜBERLEBEN.

    Lesen bildet!

  149. @ #117 Arminus der Cherusker (28. Okt 2015 18:18)
    @ #120 Lappe (28. Okt 2015 18:23)

    Genau so sehe ich das auch! Danke, besser kann man das nicht ausdrücken.

    WIDERSTAND!!!

  150. #193 DerHinweiser

    Normalerweise ist ein Misstrauensvotum die beste Wahl, um einen miserablen Kanzler loszuwerden. Aber in dieser Konstellation wird das nicht klappen, denn selbst wenn sämtliche Abgeordneten von CDU und CSU gegen Merkel stimmen sollten, dann sprechen ihr eben die Abgeordneten von SPD, Linken und Grünen das Vertrauen aus. Ich erinnere daran, dass nach der BT-Wahl auch eine Koalition aus SPD, Linken und Grünen möglich gewesen wäre. Mit anderen Worten: Es gibt keine(!) Opposition.

  151. #194 Grenzedicht

    Wow, was für eine Meldung! Aber ich fürchte, das einzige was passieren wird ist, dass Flintenuschi den General absetzt.

  152. @#126 wahrheit:
    Du hast Deinen Nickname gut gewählt. Das ist alles richtig.

    Und natürlich betreibt die Regierung Merkel keine Rechtsbruch. Alles war geschieht ist EU-rechtlich abgedeck

    Das sehe ich auch so, es gibt mehrere Gesetze, die über dem BRD-Papiermüll stehen, u.a. auch die SHAEF-Gesetze. Ich glaube sogar, dass Merkel noch nichtmal BRD-Recht bricht. Wer aus einem sicheren Drittstaat kommt, hat zwar keinen Anspruch auf Asyl, aber es steht nirgends, dass man es ihm nicht freiwillig gewähren darf.

    Das Rumhacken darauf, dass diese Invasoren illegal im Land sind, ist m.E. nicht sinnvoll. M.E. ist das (wie oben ausgeführt) gar nicht der Fall, und außerdem könnte man das schnell mit einer Gesetzesänderung legalisieren. Und dann??? Trick verreckt!

    Es ist vollkommen irrelevant, ob das irgendwelchen Gesetzen entspricht oder nicht. Relevant ist nur, ob es wünschenswert ist oder nicht. Und es ist NICHT WÜNSCHENSWERT.

    So viele kleben noch an der „guten alten Bundesrepublik“, in der alles ganz toll und in Ordnung war, bis die bösen Linken die CDU übernommen haben und Merkel zur verrückten Diktatorin geworden ist.

    Das ist sehr kurzsichtig. Genaugenommen ist es hanebüchener Quatsch.

    Aber es ist einfacher zu verdauen als die Tatsache, dass man schon sein ganzes Leben lang verarscht worden ist und die meiste Zeit davon genauso ein blöder Blödmichel war wie diejenigen, die heute immer noch nicht begriffen haben, dass etwas ganz gewaltig faul ist.

    Aber hilft nichts. Da muss jeder durch. Wer nicht voller Entsetzen (über die eigene Blindheit) im totalen Scherbenhaufen gesessen hat, ist ein leichte Opfer für die Scheinlösung, die m.E. demnächst kommt.

  153. #141 _Kritiker_ (28. Okt 2015 18:56)

    „Interessanterweise handelt es sich bei der oben abgebildeten und beschädigten Flagge tatsächlich um diejenige der Weimarer Republik – und nicht um die der Bundesrepublik Deutschland.“

    Stimmt, eher 2:3 als 3:5. Ich kannte den Unterschied nicht. Man kann jeden Tag was dazulernen!

  154. 183 KDL (28. Okt 2015 19:48)

    Das einzige, was nicht ins Bild passt, ist das Einprügeln von „Gendermainstreaming“ in die Gesellschaft. Denn damit können die Einwanderer nichts, aber auch gar nichts anfangen. Dieser Spuk zumindest wird in ein paar Jahren vorbei sein.

    Doch es passt meiner Meinung nach ins Bild.
    Wie wir aus dem Islam wissen, mußt du um die Menschen zu beherrschen auch das intimste der Menschen zerstören durch Einmischung!

    Man muss sich vor Augen führen, das die Mächtigen über riesige Resourcen an wissen verfügen, das aufbereiten und auch verwerten Können.
    Es gibt kein Wissensgebiet, wo es nicht auch Menschen gibt, die forschen und das natürlich im Sinne ihrer Auftraggeber, weil er sie dafür bezahlt.
    Es geht immer ums Geld und nur nebensächlich um Humanität.
    Aber, es ist ein gutes Omen, daß Wissen nur dann auch wirklich nützlich ist, wenn es der breiten Masse zur Verfügung steht.
    Wenn es nur wenigen nutzt, dann schürt es die Gier ins unermeßliche, weil der Mensch nunmal gierig ist!

  155. Kann die CDU Mitglieder nicht verstehen, die unterwürfig und gehorsam, dieser FDJ Merkel folgen bis in den Untergang- der totale Wahn!!!. Damit mutierte die CDU – tosender Beifall – zur schmuddeligsten Organisation der deutschen Geschichte. Mehr geht nun wirklich nicht.
    CDU, SPD und Grüne – eklig diese Namen allein zu schreiben, weil das inner Auge die Arschgesichter ihrer Promis reflektiert – gehören, meiner Meinung nach , längst in den Mülleimer unserer Geschichte , der nicht in Ostdeutschland stehen sollte , da der Verwesungsgeruch bundesdeutsch und unerträglich wäre.

  156. Von Merkel geht für Deutschland eine weit größere Gefahr aus als von Saddam Hussien und Slobodan Milosevic zusammen.

  157. #164 Michelweckdienst (28. Okt 2015 19:20)

    # ALI BABA und die 4 Zecken

    Was mein(t)en Sie mit „Rustikal“? Jemandem mit Holzscheit „den Scheitel ziehen“?
    ==================================================

    Mit „RUSTIKAL“,meinte ich eine Argumentationsform,die sowohl verbal als auch körperlich „artikuliert“ werden kann.

    Letztendlich halte ich aber eine angemessene Wortwahl für die zielführendere Lösung.

    Und,ja etwas Bewegung in der uns noch gegebenen Natur,macht den Kopf frei und tut unser aller Seele gut!

    PS: Danke der Nachfrage.

  158. Und was für ein Putsch 1933???? Die NSDAP wurde 1932 demokratisch gewählt!!! Zwar nicht mit absoluter Mehrheit, aber….! Was ist daran ein Putsch?

  159. #208 Kniprath (28. Okt 2015 20:50)
    Und was für ein Putsch 1933???? Die NSDAP wurde 1932 demokratisch gewählt!!! Zwar nicht mit absoluter Mehrheit, aber….! Was ist daran ein Putsch?

    ======================

    Erzählen Sie Ihre Märchen wo anders. Mit Nazis will ich nichts zu tun haben. 🙂

  160. auch wenn ich gescholten werde:

    1933 ff. waren die Bürger sich sicher,
    mit AH und seiner Partei
    das Richtige und Gute
    gewählt zu haben.
    die guten Leute wollten nichts weniger
    als Frieden, Arbeit und Autobahnen.
    alles, was im Hintergrund war,
    was er geschrieben hatte, wollte man
    nicht glauben, soweit man es
    überhaupt gelesen hat.

    trotzdem wurden
    unsere Eltern und Großeltern
    gescholten und verdammt dafür,
    dass sie „es“ zugelassen haben.

    heute meinen die Guten Menschen,
    dass s i e alles gut und richtig machen.

    ob es allerdings noch Kinder und Enkel
    geben wird, die ihnen Vorwürfe machen können,
    ist gar nicht so sicher.

    es zeigt sich, dass nichts vergleichbar ist.
    dass alles noch schlimmer komen wird,
    als wir es uns ausmalen können.

    was dann passiert sein wird, ist unumkehrbar.
    oder nur mit brutalen mitteln
    zu ändern.
    dafür aber gibt es
    bei uns niemanden,
    der d a s zu tun wagte.

  161. Diese Republik ist nicht mehr zu retten. Ich habe heute aus vertrauenswürdiger Quelle erfahren, dass die Gerüchte über einige Zustände in den Flüchtlingslagern (z.B. dass das Landrats die Rechnung für Ladendiebstähle oder Vandalismus übernimmt und die Polizei nicht ermitteln darf) den Tatsachen entsprechen. Die Medien haben einen Maulkorb verpasst bekommen bzw. sich selbst verpasst. Das alles ist hier nichts neues, aber wie geesagt: ich habe seit heute dafür eine sichere Quelle.

  162. #207 Kniprath (28. Okt 2015 20:40)
    Dann wäre Deutschland nämlich souverän!
    ______________________

    Deutschland wird wieder souverän!
    Deutschland wird genötigt und erpresst,
    die eigenen Grenzen zu schließen!
    Denn wenn D , das Herzstück Europas seine
    Grenzen nicht mehr verteidigen kann,
    geht die ganze EU den Bach runter.

    Und das wissen diese links-grünen verblödeten „Strategen“,
    weil nämlich sonst der „EMOTIONALE
    NOTSTAND“ ausbricht.
    Und vor nichts haben Merkel und Konsorten mehr Angst als
    EMOTIONALITÄT
    Das nennen sie: Die Stimmung kippt!!!
    _____________________

    Und wenn die kippt, werden sie besorgt
    um ihre Posten…und Einkünfte…
    und eventuell zum Handeln gezwungen…

  163. Die BRD ist als Staat nicht mehr souverän.

    Sie hat keine Kontrolle über die Staatsgrenzen, und damit auch nicht, wer einreist.

    Die Regierung hat auch keine Kontrolle über die illegal Eingereisten mehr.

    Die Regierung will auch gar keine Kontrolle mehr haben.

    Nach dem Staatsrechtslehrer Carl Schmitt ist souverän, wer den Ausnahmezustand beherrscht.

    Beherrschen die Regierung und die Organe des Staates den Ausnahmezustand?

    Wer beherrscht ihn?

    Sind es schon die Einwanderer?

    Die Souveränität ist im Begriff, von der erlöschenden BRD auf die Einwanderer überzugehen.

    Wir leben in einer Zwischenzeit.

  164. Deshalb muss man Russland um Hilfe bitten, die wenigstens noch Maenner in Uniform haben um mit etwas Nachdruck den Treck der Muslime, Neger, Zigeuner Richtung Westen und Sueden in Bewegung zu setzen ohne Wiederkehr.

    Die Politik Obamas scheint sich immer mehr als Verrat, Missinformation an Deutschen im Verein mit Merkel zu bewahrheiten.

  165. Die Merkel hat aus der CDU eine K-Gruppe gemacht. Die CDU ist von der DKP und der MLPD nur noch dadurch unterscheidbar, daß diese linksextremistische Partei links von den Kommunisten steht und orthodox die Lehren Stalins, Maos und Pol Pots vertritt.

    Honecker und Ulbricht waren Waisenknaben im Vergleich zu Osama bin Merkel.

  166. Wenn, dann fettes Brett:

    https://www.youtube.com/watch?v=DacGU5rVBew

    ———————

    Kann da die Steuerfahndung nich mal was machen??

    http://www.welt.de/regionales/hamburg/article148139505/Lamborghini-von-Rocker-Chef-in-die-Luft-gesprengt.html

    ————————————–
    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/toedliche-attacke-im-jobcenter-zehn-jahre-haft-fuer-messerstecher-a-1060053.html

    Die Staatsanwaltschaft hatte eine Freiheitsstrafe von zwölfeinhalb Jahren wegen Mordes gefordert.

    Der Ankläger hatte die Mordmerkmale Heimtücke sowie Arg- und Wehrlosigkeit des Opfers gesehen. Die Verteidigung hatte dagegen siebeneinhalb Jahre wegen Totschlags gefordert.

    Beide Seiten waren sich einig darin, dass der Mann nicht ins Gefängnis kommen, sondern in einem psychiatrischen Krankenhaus untergebracht werden soll.<<

  167. Die Bundesregierung ist tot:
    Man nennt das STAATSVERSAGEN!

    Laut Spiegel Fleischhauer:
    Ministerin macht:
    „Ökumenische Klimawandertage“ ..
    anstatt sich ums Wesentliche zu kümmern.
    __________________

    Das hat schon den Hauch der Arroganz von Maos
    Kulturzerstörung…
    Oder von Marie Antoinettes „das Volk soll doch Kuchen essen“

    _______________________

    Das Ende ist bekannt!

  168. Der Ungarische Ministerpräsident Orban hat sich durch die Errichtung von Grenzzäunen nicht nur den Zorn von Merkel, Linken, Grünen und der Mainstream-Presse zugezogen, sondern jezt auch des Islamischen Staates und anderer Terrororganisationen:

    http://www.krone.at/Welt/Nach_Grenzzaun-Bau_Schutz_fuer_Orban_verstaerkt-Wegen_Terrorgefahr-Story-479222

    Nach der Errichtung von Grenzzäunen zu Serbien und Kroatien wegen der Flüchtlingskrise hat die ungarische Anti-Terror-Einheit TEK den Personenschutz für Ministerpräsident Viktor Orban und dessen Angehörige verstärkt. Die ungarische Regierung habe sich „den Zorn des Islamischen Staats und anderer Terrororganisationen zugezogen“, berichtete die regierungsnahe Zeitung „Magyar Idök“ am Mittwoch.

    Diese Kräfte betrachten den ungarischen Ministerpräsidenten und sein Umfeld seitdem als Feinde“, zitierte das Blatt den früheren Vizechef der ungarischen Militärabwehr, Jozsef Horvath.

    Das heißt ja wohl im Umkehrschluss, das der IS & Co Merkel und Deutschland als Freunde betrachten, weil es so viele ihrer Anhänger ins Land lässt.

    Übrigens unterscheidet das deutsche Asylrecht nicht zwischen „guten“ und „bösen“ Bewerbern. Demnach hat sogar ein IS-Kämpfer oder anderer islamischer Terrorist Anrecht auf Asyl, wenn er in seinem Heimatland verfolgt wird oder wenn ihm dort eine Gefängnisstrafe mit angeblicher Folterung droht!

  169. #221 Verteuerbare Energien (28. Okt 2015 21:39)

    Meinetwegen kann die Dingsbums Ökumenische Klimawandertage nach Sibirien veranstalten und dort zwanzig Jahre Kröten zählen.

  170. #218 ReissfesterGalgenstrick (28. Okt 2015 21:31)Unsere irischen Brüder helfen uns auch, kein Angst bitte Freunde:

    ________________________

    Die Iren helfen uns definitiv nicht!
    Die EU hat sie solange abstimmen lassen, bis sie ohne Gegenwehr dem „Lissabon-Vertrag“ ZUGESTIMMT haben.
    ________________________

    Von diesem „patriotischen Volk“ hätte ich damals mehr erwartet !

    ________________________

    Da setze mal eher auf das kleine Völkchen der ISLÄNDER,
    die räumen gerade mit ihren Banken auf.
    Vorbildlich!

  171. #225 ReissfesterGalgenstrick (28. Okt 2015 22:09)
    Es ist nicht schwer, aus den ganzen globalen Kulturversatzstücken ein Musik-Video für emotional Verstrahlte
    zu kreiren.
    An sowas hab ich leider kein Interesse,
    könnte mir sonst vielleicht eine goldene
    Nase verdienen.
    Aber was will man mit der ganzen KNETE?

  172. Wenn du meinst ich bereichere mich an den Clips die ich poste, tja, da biste auffm Holzweg mein Freund. Mache alles im Netz ehrenamtlich, für das, wofür ich stehe/hierbin.

    Eine friedliche, gesegnete N8 wünsche ich.
    Peace! Und bis bald.

  173. Leute wehrt euch !!! habt kein Angst vor der staatlich unterstützen ANTIFA, diesen roten Banditen !!!

    Frau Merkel, das ist unser Land !!!! wir, die jeden Tag um 5 aufstehen, halten den Laden am Laufen

    es stinkt mir jeden Tag, wenn ich einen von diesen nutzlosen Asylforderern sehe …

  174. Der Kreis vom Führerstaat des Dritten Reiches zum Führerstaat der totalen Bunten Republik scheint sich zu schließen.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Nicht schon wieder den untoten Adolf benutzen.
    Jeder Vergleich mit NS ist mehr als unangebracht. Das überlassen wir dem Märchenonkel Knopp!

    Ansonsten:
    Es hat nie einen Staat BRD gegeben.
    Hier sieht man wie die US-Kolonie aufgebaut wurde:

    Germany Made in USA
    Umerziehung der BRD-Bürger nach dem Waffenstillstand 1945

    Video: http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=f1_w-aDY6mY
    Ein Beitrag vom WDR (1999)

    Bislang unveröffentlichte Dokumente enthüllen darüber hinaus aber auch einen “Psychologischen Strategieplan für Deutschland”. Der Plan war “top secret”; sein Deckname lautete “Pocketbook”. Die Drahtzieher waren keine Politiker, sondern US-Agenten. Gesteuert und finanziert wurde die Kampagne von der CIA. Der US-Geheimdienst beeinflusste die deutsche Kulturszene, unterstützte Medien, baute die Gewerkschaften auf und bezahlte Politiker.
    Mit Beginn des Kalten Krieges hatte die “Umerziehung der Deutschen” neben dem Aufbau der Demokratie noch einen weiteren Zweck zu erfüllen…
    Vermittelt wurde sie u. a. von dem späteren US-Sicherheitsberater Zbigniew Brzezinski..

    Ziel ist es, die deutschen Nachkriegsintellektuellen ins westliche Lager einzubinden und langfristig den Neutralitätsgedanken innerhalb der SPD zu diskreditieren. Das Geld für den Kongress stammt von der CIA.

    Aber auch die amerikanischen Gewerkschaften übernehmen eine entscheidende Rolle in der Deutschlandpolitik der USA. Sie sollen die deutsche Arbeiterschaft kontrollieren, die nach Kriegsende zu 40 Prozent gewerkschaftlich organisiert ist – mit einem hohen Anteil von Kommunisten. Wieder ist es die CIA, die die Aktionen lenkt.

    Der Einfluss der CIA reicht bis in die Spitzen der deutschen Politik. Neben der selbstverständlichen Unterstützung konservativen Politiker wird über die Gewerkschaften auch auf die SPD-Führung Einfluss ausgeübt.

    Thomas Braden: “Ich weiß, dass Willy Brandt Geld von der CIA erhalten hat. Und überhaupt war es so. Benötigte irgendein deutscher Politiker mit demokratischen Absichten Hilfe und Unterstützung gegen die Kommunisten, hätte ihm die CIA geholfen.”

    Wenn man die Figuren sieht, weiss man, wie gross deren Hass auf uns war und noch ist, z. Bsp. Brzezinski.

  175. #152 xRatio (28. Okt 2015 19:10) ~~ Auch eine sozialistische deutsche Bundeskanzlerin hat sich genauso an geltendes Recht zu halten wie jede andere Person auch.

    Aus dem Strafregister der schlimmsten Kapital-Verbrecherin, die Deutschland seit Hitler gesehen hat:

    Völkermord, Verbrechen gegen die Menschlichkeit.…
    Hochverrat, Unterstützung terroristischer Vereinigungen, Veruntreuung öffentlicher Mittel in Billionenhöhe…
    Millionenfaches, bandenmäßiges Einschleusen von Ausländern….
    ———–
    MERKEL GEHÖRT VOR GERICHT und mehrfach lebenslänglich eingesperrt.

    Die Provokation habe ich gelesen, aber auch die Auflösung! Das sind die Worte eines grundgesetzliebenden Patrioten!

    Die Diagnose stimmt und die Therapie müsste mit diesem Schritt BEGINNEN.

    Das SCHLIMME ist aber, dass mit Merkel immer noch nicht die Mächte beseitigt wären, die an den Fäden der Marionetten ziehen.

    Es gibt also noch eine GRÖSSERE DIAGNOSE:
    Dass es Fädenzieher gibt, die Kriege vorbereiten und später wie geplant ausführen und auch noch die Alibis für diese Kriege liefern, selbst wenn die Alibis wie bei den Irakkriegen vollkommen an den Haaren herbeigezogen sind. Und diese Fädenzieher erdreisten sich auch, Flüchtlingsströme zu erzeugen und in gewünschte Zielländer (vorzugsweise die wirtschaftlichen Konkurrenten der USA) zu lenken, was man Migrationswaffe nennt. Dann werden gefügige Politiker wie Angela Merkel erpresst, zu gegebener Stunde das RICHTIGE zu sagen:

    „Der Islam gehört zu Deutschland“
    „Das Asylrecht kennt keine Obergrenze“
    „Ein Grenzzaun würde nicht helfen“

    Daher müssten wir SOUVERÄN einen Bundeskanzler wählen, der niemals die USA bereist, weil dann sofort der Verdacht aufkommen müsste und gerechtfertigt erscheinen würde, erpressbar zu sein und erpresst zu werden. KEINE Diplomatie zu Ländern, die uns so viel Schaden über mehr als hundert Jahre zugefügt haben und uns auch heute noch als Feinde betrachten, da wir mit den USA und mit GB KEINEN Friedensvertrag haben! Das musste mal gesagt werden.

    Eine Zuwanderung darf nur eine Größenordnung haben, die verkraftbar ist und das gilt in besonderem Maße für eine Zuwanderung aus muslimischen Ländern, da Muslime bekannt dafür sind, für ihren mittelalterlichen, archaischen Glauben drastische Forderungen aufzustellen und diese subversiv zu verfolgen!

    Die jetzige Zuwanderung ist der absolute Hammer, ein WAHNSINN! Beispiellos in der menschlichen Geschichte.

  176. Staat oder nicht Staat!

    Mich interessiert das nicht allzu sehr! Entscheidet ist der Souverän, sein Willen und seine Kraft. Das staatliche Thema des Völkerrechts lösen wir nachher.

    Wir müssen die Kraft der 1989 und vor allen Dingen die der 1848 Revolution aufnehmen. Das schaffen wir auch!

    Wichtig sind für mich die deutsche Identität, bestehen wir nur aus Schuld(?) oder ist Deutschland nicht mehr und die Bundeswehr Generalität muss aus dem Quark kommen.

    Eine von Leyen kann keinen Respekt von echten Soldaten erwarten. Niemand aber weiß, wie die West-Alliierten, hier besonders die US-Amerikaner, reagieren. Respektieren sie ein Deutschland ohne Shaef, etc.? Man sollte bei den Russen nachfragen.

    Und was ist mit den SED/NVA/STASI-Kräften in Inneren? Ich hoffe, dass die bürgerlichen Sicherheitskräfte den genannten Komplex im Blick haben.

    Die bürgerlichen Kräfte in CDU/CSU und SPD, ja die gibt es, werden sich in den nächsten Tagen entscheiden müssen, ob sie den Weg von Merkel bis zum bitteren Ende mitgehen wollen.

    Deftig wird es für Beamte, Justiz und Medien werden. Sie haben ohne wirklichen Grund pervers gehandelt und man wird sie an ihren Leistungen rechtsstaatlich bewerten.

  177. Vielleicht können uns die Russen oder Ungarn helfen der polnischen Exregierung trauert auch kein Hahn nach … und nachdem die Usa und die Russen in unseren Staatsmedien eher schlecht behandelt werden ….was will man denn ein Grossdeutsches Europa oder was ?
    Es wird nicht lange dauern bis das alle begriffen haben -Nazis raus besser heute als morgen.

  178. #47 Lepanto2014

    Zu Gunsten der BRD muß man allerdings sagen, daß es sich in ihr in den 60er-80er Jahren gut leben lies.

    Das haben wir Adenauer zu verdanken. Allerdings hat er es versäumt, rechtzeitig etwas gegen die 68er-Entwicklung zu unternehmen.

    Der Systemfehler ist folgender:

    Im Prüfungswesen gibt es bis heute keine Rechtsstaatlichkeit. In Staatsprüfungen können Prüfer ihre Noten ohne objektive Kriterien nach freiem Gutdünken auswerfen. Eine Anfechtung vor Gericht ist in der Regel unmöglich.

    Artikel 33 des Grundgesetzes, der die Vergabe von Beamtenstellen ausschließlich nach Eignung, Befähigung und fachliche Leistung vorschreibt, steht nur auf dem Papier. In der Praxis wurde er bis heute nicht umgesetzt.

    Das haben sich die 68er zunutze gemacht. Als die ersten in die Prüfungsämter gelangten, haben sie ihre Machtstellung mißbraucht, um ihre eigenen Leute in die Ämter zu befördern. Sie haben die Staatsprüfungen in Gesinnungsprüfungen verwandelt, und ihren linken Gesinnungsgenossen die besten Noten zugeschanzt: Der Marsch durch die Institutionen.

    Dieser wurde möglich, weil der Gesetzgeber es versäumt hat, objektive Maßstäbe bei Prüfungen festzusetzen, und die Bewertung dem Gutdünken der Prüfer überlassen hat.

  179. #32 Felixius
    Sehr gute Analyse.
    Ich staune immer wieder, welch wohlüberlegte, fundierte Beiträge hier auf PI veröffentlicht werden. Habe gerade eine fruchtlose Diskussion im Familenkreis hinter mir: Tenor: Merkel macht alles richtig, wir haben keine andere Wahl, ergo: alternativlos.
    Ein paar Argumente dieses (Felixius) Kommentars hätten mir wahrlicih weiterhelfen können.

    MOD: Zur besseren Orientierung hier noch mal der erwähnte Kommentar von „Felixius“:

    Grundsätzlich lässt sich feststellen, dass ein Staat der zugibt nicht in der Lage zu sein, seine Grenzen zu kontrollieren, geschweige denn zu schützen, kein Staat mehr. Ein Staat definiert sich auf elementarster Ebene über seine Grenzen. Ein Staat ohne Grenzen ist kein Staat. Der Staat existiert also nicht mehr. Somit ist jegliche staatliche Ordnung absolut in Frage gestellt. Solange der Staat aber nicht offen herausgefordert wird, solange kann eine gewisse Ordnung aufrecht erhalten werden. Eigentlich ist dies der Moment all jener die ein Interesse haben diesen Staat herauszufordern, sich einfach zu nehmen was sie möchten. Jene die nun zu Millionen ins Land kommen tun dies. Vielleicht eher instinktiv, vielleicht wirklich aus Verzweifelung, vielleicht aus Berechnung, vielleicht aus all diesen und weiteren Gründen.
    Die Frage die sich stellt: was hält uns eigentlich davon ab die Regierung herauszufordern? Sie regiert ja offenbar allenfalls über ihre Büroräume, nicht jedoch über das Land. Warum soll nun nicht jeder der lustig ist sein kleines Fürstentum ausrufen im großen Selbstbedienungsladen auf dem Gebiet der ehemaligen BRD?
    Warum sollten nicht unsere Nachbarländer nun einfach die Grenzen verschieben?

    Wie kann eine Regierung nur zugeben, dass sie die Staatsgrenzen nicht kontrollieren, nicht schützen kann?

    Wenn ich in meinem Haus alle Türen ausbaue und laut verkünde, dass jeder willkommen ist, kann ich dann wirklich noch erwarten, dass all jene die kommen sich an meine Regeln halten? Und nicht das Mobiliar abtransportieren? Oder mitten im Raum ihre Notdurft verrichten? Und dann erwarte ich, dass mein Leben einfach weitergeht wie bisher?

    Wie kann man diese völlige Bankrotterklärung eines Staates nur einfach hinnehmen? Was kommt als Nächstes? „Wir können den Schutz des Eigentums nicht mehr garantieren.“ halte ich für absolut im Bereich des Möglichen. Und damit meine ich nicht nur steigende Diebstahlraten, sondern damit meine ich, dass die Polizei gar nicht mehr kommt und man nur zusehen kann, wie alles weggetragen wird.

    Wo ist die staatliche Ordnung die für das Funktionieren desselben absolut notwendig ist? Wir müssten allesamt Fassungslos ob der Aussage: „Wir können unsere Grenzen nicht kontrollieren, wir können unsere Grenzen nicht schützen, es kann jeder ins Land.“ sein. Wir müssten in Frage stellen, warum man dann überhaupt noch seinen Wohnsitz anmelden muss, warum man einen Ausweis haben muss, warum man den Gesetzen noch Folge leisten soll.

    Und offenbar will man es nicht verstehen, oder man versteht es einfach nicht. Kapiert die Regierung nicht was für eine extreme Verunsicherung das bei jedem denkenden Menschen auslösen muss? So ruiniert man ein Land. Wer will denn hier noch investieren, will hier noch planen bei einer solchen Regierung? Wer glaubt denn noch an den Rechtsstaat bei solchen Aussagen und Aktionen?

  180. Wie sich die Zeiten gleichen, wie sich die Zeilen gleichen:

    Auswanderungslied

    Unsre Fürsten hatten viel versprochen,
    Doch das Halten schien nicht ihre Pflicht.
    Haben wir denn nun soviel verbrochen,
    daß sie hielten ihr Versprechen nicht?

    Schlimmer wird es jetzt von Tag zu Tage,
    Schweigen ist nur unser einzig Recht:
    Untertanen ziemet keine Klage,
    Und gehorchen muß dem Herrn der Knecht.

    Unsre Brüder werden ausgewiesen,
    Mehr als alles Recht gilt Polizei.
    Heute trifft es jenen, morgen diesen,
    Jeder, jeder Deutsch’ ist vogelfrei.

    Deutsche Freiheit lebet nur im Liede,
    Deutsches Recht, es ist ein Märchen nur.
    Deutschlands Wohlfahrt ist ein langer Friede –
    Voll von lauter Willkür und Zensur.

    Darum ziehn wir aus dem Vaterlande,
    Kehren nun und nimmermehr zurück,
    Suchen Freiheit uns am fremden Strande –
    Freiheit ist nur Leben, ist nur Glück.

    August Heinrich Hoffmann von Fallersleben: Auswanderungslied

    6. November 1871

    https://willanders.wordpress.com/2015/10/28/freiheit-ist-nur-leben-ist-nur-glueck/

  181. #32 Felixius (28. Okt 2015 16:51)

    Grundsätzlich lässt sich feststellen, dass ein Staat der zugibt nicht in der Lage zu sein, seine Grenzen zu kontrollieren, geschweige denn zu schützen, kein Staat mehr. Ein Staat definiert sich auf elementarster Ebene über seine Grenzen. Ein Staat ohne Grenzen ist kein Staat. (…)

    So ist es. Daher kommt ja auch überhaupt der Begriff „Definition“: „De finis“ – „von der Grenze“.

    Was hier gerade in Deutschland geschieht, ist ein völlig absurdes Experiment, das selbst noch das des gescheiterten Staatssozialismus der DDR noch in den Schatten stellt.

    Und genau wie 1989 die DDR ihr Scheitern beim „real existierenden Sozialismus“ eingestehen musste, wird man im Gesamtdeutschland nach 2015 irgendwann in spätestens zehn Jahren einfach feststellen müssen: „Nein, jetzt nach dem 25 millionsten (oder 30 millionsten) ‚Flüchtling‘ in Deutschland geht wirklich nichts mehr, jetzt ist Deutschland so wie die Länder, aus denen die ‚Flüchtlinge‘ kommen, vielleicht sogar noch schlimmer dran als diese.“

  182. (…) Wie kann man diese völlige Bankrotterklärung eines Staates nur einfach hinnehmen? Was kommt als Nächstes? „Wir können den Schutz des Eigentums nicht mehr garantieren.“ halte ich für absolut im Bereich des Möglichen. Und damit meine ich nicht nur steigende Diebstahlraten, sondern damit meine ich, dass die Polizei gar nicht mehr kommt und man nur zusehen kann, wie alles weggetragen wird.Wie kann man diese völlige Bankrotterklärung eines Staates nur einfach hinnehmen? Was kommt als Nächstes? „Wir können den Schutz des Eigentums nicht mehr garantieren.“ halte ich für absolut im Bereich des Möglichen. Und damit meine ich nicht nur steigende Diebstahlraten, sondern damit meine ich, dass die Polizei gar nicht mehr kommt und man nur zusehen kann, wie alles weggetragen wird. (…)

    Da kann ich, wie gesagt, nur den Film „Wolfzeit“ von Michael Haneke aus dem Jahre 2003 empfehlen:

    (…)

    Schon zu Beginn des Films scheint die Zivilisation zusammengebrochen, ohne dass die Erzählung näher darauf eingeht. Eine vierköpfige Familie ist unterwegs zu ihrem Ferienhaus. Dort angekommen, wird von Leuten, die das Haus besetzt halten, der Vater erschossen. Die Mutter Anne ist mit ihren beiden Kindern Eva und Ben nun völlig auf sich gestellt. Sie irren durch eine apokalyptische Welt, wo brennende Kühe und verwesende Schafe am Straßenrand liegen. Nach einiger Zeit kommen sie zu einem Bahnhof, an dem sie andere Flüchtlinge treffen, und sich der dort herrschenden Hierarchie unterwerfen. Als neue Leute dort ankommen, scheint wieder alles außer Kontrolle zu geraten.

    (…)

    https://de.wikipedia.org/wiki/Wolfzeit

  183. #237 Antidote

    Danke für Ihren Kommentar.
    Sie haben damit absolut recht.
    Aber ich bezweifle dass „wir“ die Kraft von 1848 aufbringen werden um dieses System zu ändern!
    Und sollten wir sie aufbringen, steht der Ami vor der Tür, fragt ob „wir“ sie noch alle haben und wird freundlich, aber mit Nachdruck verlangen dieses Aufbegehren zu unterlassen!!!
    Deswegen ERST Friedensvertrag, Vollsouveränität, Besatzer raus….und dann der Rest.

  184. #245
    Friedensvertrag
    ????
    BRD mit wem?
    an die MOD. wo ist mein Kommentar geblieben?
    Weil ich die Frauen zum Widerstand aufgerufen habe, vieleicht? ( Mannheimer hat das schon mehrfach getan , für mich ist Widerstand auch einer, daß sich Frauen den Zugriffen moslemischer Einwanderer entziehen und lernen, sich selbst zu verteidigen )
    Weil ich behauptet habe, die BRD GmbH sein kein Staat?
    Weil ich behauptet habe, daß die Grenzen der BRD GmbH keine sind?

    Nur so nebenbei, ich bin kein Troll
    das hier sind welche

    https://conservo.files.wordpress.com/2015/10/merkel-gauck.jpg

    und : ja fein, ich schreib zu schnell , wer dafür verantwortlich ist, soll schneller lesen und noch mal die Grundschule besuchen.
    Hochschulprofessoren klagen schon seit langem, daß die Studenten nicht mehr vernünftig schreiben können, liegt wohl daran, daß sie auch nicht mehr richtig lesen können.
    Also : lest schneller , dann habe ich langsamer geschrieben. Logisch.

  185. Zitat Heute sagen sie ja da ist was dran diese Fahne zu hissen.Zitat Ende
    Gegen eine echte DDR hätte ich nicht mal was. Die liess sich wenigstens von den Ausländern nicht auf der Nase herumtanzen. Siehe Nordvietnamesen und deren Verhalten nach der s.g. Wende.
    Aber auch der Schweine Kapitalismus hierzuland ist unfassbar. Klar gab es in der DDR Politbonzen und das Volk hatte nun nicht alles. Aber es hatten die Meisten nicht viel, kamen aber klar.

    Was nützt uns heute allen die Freiheit, wenn die Arbeit unterbezahlt, die Mieten überhöht, das Girokonto überzogen, die Kreditkarte am Limit, die Kredite gerade am Laufen und wir halt dem Kapital hinterherlaufen (Fernseher für mehrere tausend Euros, Handys, tolle Autos, teuren Urlab usw.) und wir immer am Rande der Existenz sind ?

    Das sind auch schon Parallelen zu 1933, wenn auch in anderer Form. Heute ist ein Grossteil der Bevölkerung überschuldet, viele sind dauerhaft arbeitslos und die Jugend oft ohne Perspektive. Oft auch nur, weil sie von den falschen Schulen komme und niemals eine richtige Chance im Berufsleben haben. Ja, ja heute gibt es Hartz IV.
    Nur kommen viele damit trotzdem nicht zurecht. Denn der Schein trügt. Gegen notwendige Dinge im Haushalt kaputt, nicht das Geld vorne und hinten nicht. Können die Hartz IV Empfänger nicht mit Geld umgehen (weil das Kapital es ihnen so beigebracht hat), wird es noch extremer.
    Armutsrentner haben wir schon 20 Jahre und eigentlich unter uns. Da spricht keiner von. Weil die derzeit wohlhabenden Rentner (denen ich es auch gönne !) das Strassenbild mit ihren SUVs und Wohnmobilen prägen.
    Das ist aber nicht die gesamte harte Realität.

    Dann kommen von der Regierung als Flüchtlinge betitelte Menschen hier, die nach deren Angaben unsern Schutz brauchen. Alleine mit den Geldern dafür, können man das Schulsystem, vor allem den Wohnungsmarkt und ein paar andere Dinge sozial gerechter gestalten.
    Doch gerade der Wohnungsmarkt wird überstrapaziert. Die Mieten bleiben auf dem hohen Niveau oder steigen gar. Die Regierung verbrietet über die Systemmedien natürlich die Propaganda, dass die Mieten nicht steigen. Die Schweinepriester geben ja nicht mal zu, dass die Mieten im Verhältnis zum Lohn viel zu hoch sind. Auch im angeblich günstigen Gegenden.

    Dann sehen Hartz IV Empfänger und andere sozial schwache Menschen wie den Flüchtlingen geholfen wird.
    Deutsche helfen freiwillig. Die Tafeln etc. geben denen Sachen. Das Rote Kreuz verschenkt Bekleidung, Fahrräder usw.. Kurse aller Art werden gemacht. Krankenscheine können bei der Stadt abgeholt werden.
    Die Wohnungen werden komplett von der Miete über die Nebenkosten bis zum Strom und Gas bezahlt. Vom Amt auf Risiko des Amtes.
    Der Hartz IV Empfänger muss nach harten Wintern sich beim Amt erniedrigen und zahlen eventuell nach oder es muss die Nachzahlung beim Amt oder dem Energieversorger wieder abbezahlt werden.
    Der Hartz IV Empfänger wird nicht vom Amt beraten, der s.g. Flüchtling bekommt einen Berater.
    Weiter bekommen aber auch die arbeitenden Menschen eine Krawatte. Denn Flüchtlinge sollen integriert werden.
    Ausbildungsplätze für Flüchtlinge werden bei Betrieben geschaffen, wo jeder gerne seine Kinder untergebracht sehen würde.
    Das bringt auch sozialen Zündstoff.
    Dann wird von Abschiebungen auf freiwilliger Basis gesprochen. Dass aber 99 Prozent nicht einmal anerkannt werden, wird nicht erwähnt. Dass die Mehrheit der Schutzsuchenden Asylbetrüger sind, darf keiner sagen.
    Das ist Hetze.

    Hetze betreibt alleine die Regierung, die Presse und die Linksmenschen gegen das Volk der Deutschen.
    Weil sie uns die s.g. Flüchtlinge hinsetzen als faktisch neue Lohnkonkurrenz und sagen „Jede Kritik ist verboten. Dann ist man ein Nazi. Zudem schmeissen wir euch aus dem Betrieb raus!“

  186. Ein hervorragender Artikel.
    Die Gewaltenteilung scheint wirklich – real – nicht sehr lebendig zu sein in diesem Staat.
    Die Vertreter sind träge, abwartend, zuerst auf den eigenen Vorteil bedacht.

    Wo ist der Verfassungsschutz, enn man ihn mal wirklich braucht?
    Er „beobachtet“ (vermutlich) regierungskritische Medien wie PI, während die Regierung faktisch die Staatlichkeit zur Disposition stellt, Grundrechte massiv beschnitten werden, Andersdenkende sanktioniert und eingeschüchtert werden und sogar Übergriffen ausgesetzt sind.

    Eines fehlt in dem Artikel jedoch:
    Die unsägliche Führertreue der Deutschen.
    „Die werden es schon richten…“
    „Solange es mir gut geht, halte ich einfach das Maul.“
    Die Sachsen sind eine grandiose Ausnahme aber der Rest der Deutschen…

    Der Rest frisst unkritisch die GEZ-Staatspropaganda in HD von ihrem Plasmabildschirm und wählt weiterhin die „Volksvertreter“, die gerade migrationspolitisch Amok laufen und faktisch an der Substanz unseres Staates kratzen.
    Sie lassen sich mit dummen Floskeln abspeisen, lassen ihren Verstand mit einem emotionellen Brei verkleistern, solange die Krise sie nicht direkt betrifft.

    „Ist mein Magen schön voll, find ich Merkel ganz toll!“

    Sie differenzieren nicht, jeder ist „Flüchtling“! Weil wir Frauen und Kindern helfen müssen, dürfen wir die Grenzen für die 80% gesunden Männer nicht schließen?
    OK, wenn die da oben das sagen…

    Diese Obrigkeitshörigkeit, diese staatsbürgerliche Unmündigkeit des mit Zucker und Luxusgütern betäubten, zugestopften deutschen Souverän….

    Wo bleibt der offene Aufstand in der CDU?
    Der richtige Zeitpunkt wäre – jetzt!

    SAPERE AUDE!

  187. #112 unkas (28. Okt 2015 18:15)

    Das BGH Urteil stammt aus 2012 ist also aktuell.
    Es geht um den Artikel 38 (1). Die Abgeordneten des Deutschen Bundestages werden in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl gewählt. Die Listenwahlen der Parteien verstoßen somit eindeutig gegen den Artikel 38 GG.
    Natürlich hat dieses Urteil keinen Einfluss auf bisherige Wahlen. Da die Wahlen seit 1956 unter Einbeziehung der Listenwahl durchgeführt wurden sind sie alle ungültig. Leider halten es die Politikdarsteller bis heute nicht für nötig das BGH-Urteil entsprechend umzusetzen und niemand recht sich darüber auf.

    Insoweit gibt es in der BRD kein, wie Sie schreiben, personalisiertes Verhältniswahlrecht

    Viele Einzelheiten zum Thema finden sie hier
    https://www.google.de/?gws_rd=ssl#q=bundestagswahlen+seit+1956+ung%C3%BCltig

  188. #246 ujott

    Auch Ihnen muss ich da recht geben. Die BRD GmbH, oder BRvD kann das vermutlich nicht?! Ich bin aber kein Jurist um beurteilen zu können, wer berechtigt wäre einen Friedensvertrag mit den Kriegsparteien des Deutschen Reiches zu schließen.
    Die Exilregierung des DR ja wohl auch nicht, oder?!
    Dieses Thema ist auch viel zu komplex um es im Kommentarbereich zu diskutieren….DESWEGEN MEIN VORSCHLAG AN PI, EINE SERIE ÜBER EBEN DIESES THEMA ZU MACHEN! Das fände ich wirklich super!
    Die Leute sollten verstehen, das der Hauptgrund unser jetzigen Miesere in der Vergangenheit liegt! Stattdessen hört man dann gerne: Ach, lass mich doch mit den ollen Kamellen in Ruhe. Das ist doch 70 Jahre her, das interessiert mich nicht!

  189. #250 Kniprath

    Ein guter Vorschlag von Ihnen. Leider fehlt es Mitstreitern schon am Mut den Perso zurückzugeben und das Personenkonto bei den örtlichen Behörden abzumelden. Reisepass reicht vollkommen aus.

    Für meinen Teil habe ich mir 2013 die Staatsangehörigkeit Preußen, nach RuStAG 1913, zurückgeholt und durch das Bundesverwaltungsamt Bonn, bestätigen lassen. Das ist für jeden Deutschen mit Ahnennachweis vor 1914 geboren möglich.

  190. #236 GEGENLUEGENPRESSE (28. Okt 2015 22:46)

    Vielen Dank für die freundlichen Worte.
    Um weitere Schritte zu gehen, müßte man aber zunächst den ersten tun.

  191. Niemals kam mir in den Sinn, dass ich, aus dem Jahrgang 1958, eine Widerkehr des Faschismus in Deutschland ertragen muss. Die üble Rest-Nazibrut ist biologisch abhanden gekommen, die Wehrmacht war genauso verbrecherisch wie die SS, das dürfen wir jetzt wissen und mindestens 85% der Deutschen fanden den Adolf ganz toll. Nicht einmal unter Drogen wäre ich z.B. auf die Idee gekommen, ein 1985 eingewanderter Iraner namens Marvi könne als SPD-Fraktionsführer im Karlsruher Stadtrat dem ehrwürdigen jetzt AfD-Gauland eine Vortrag verbieten. Doch, das ist machbar und, ich kann mir jetzt auch eine gelbe sternförmige Kennzeichnung für Leute die noch bei Verstand geblieben sind vorstellen.

  192. Die bunte BRD hat unheilbaren Krebs.
    Es lebe Deutschland. Das vernünftige Deutschland. Das mit Kampfgeist erfüllte Deutschland für die richtige Sache.

  193. #251 doradi

    Vielen Dank für Ihren Kommentar.
    Mit Ihnen würde ich mich sehr gerne mal persönlich unterhalten, da Sie ja nun offensichtlich ein paar Jahre Erfahrung haben, ohne dieses ungültige BRD-Dokument (Personalausweis).
    Theoretisch weiß ich auch wie es funktioniert, aber ich habe vor den Folgen Angst….
    Ich finde es toll, das es Menschen wie Sie gibt, die auf diesem Gebiet Pionierarbeit leisten, ohne auf die Konsequenzen zu achten, bzw. diese dann in Kauf zu nehmen.
    Weiter so!

Comments are closed.