maederGestern berichteten wir über die Entscheidung des Berliner KaDeWe (Kaufhaus des Westens), israelische Waren aus dem Sortiment zu nehmen. Der Protest, der durch Vera Lengsfeld gestartet wurde, hat gewirkt: Das Warenhaus entschuldigte sich und schickte den Protestlern folgende Antwort:

Sehr geehrter Herr xxx,

die 8 israelischen Weine werden ab sofort wieder im Sortiment sein. In diesem Fall – es ging um eine Empfehlung der Europäischen Union – ist hausintern zu rasch und unsensibel gehandelt worden.

Wir bedauern, dass es durch dieses falsche Verhalten seitens der KaDeWe Group zu Missverständnissen gekommen ist und bitten, dies zu entschuldigen.

Das KaDeWe führt ein internationales Sortiment, darauf sind wir sehr stolz. Teil dieses Sortiments sind selbstverständlich auch über 200 israelische Produkte.

Das KaDeWe steht für Weltoffenheit und Internationalität. Wir lehnen jeder Form von Diskriminierung und Intoleranz ab.

Mit freundlichen Grüßen,

Geschäftsleitung KaDeWe

Diese Aktion sollte Mut machen. Wenn genügend Bürger sich für Freiheit und Wahrheit einsetzen, wird der Protest nicht ungehört verhallen.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

73 KOMMENTARE

  1. Tja, Herr Maeder, dann wissen Sie ja jetzt, wie Sie künftig mit „Empfehlungen der EU“ umzugehen haben: Löschen!

  2. Schon wieder ein Etappen-Sieg.

    Macht den Linken Beine und denen, die sich von den Linken instrumentalisieren lassen.

  3. Vielen Dank für die Korrektur. Nun hat auch die Geschäftsleitung des KaDeWe erfahren, daß solchen „Empfehlungen“ von ganz oben nicht ohne weiteres zu trauen ist. Hoffentlich macht das Beispiel Schule. Bleibt die Frage, wie man mit der offen totalitären und antisemitischen Europäischen Kommission umgeht. Diese ist nicht einmal demokratisch legitimiert, unterliegt sie irgendeiner Gerichtsbarkeit? Das kann so nicht weitergehen.

  4. Die EU mal wieder…..und man macht ja schließlich was einem empfohlen wird, nicht wahr?
    Pfui Deibel!

    EU – das Übel für Europa!

  5. Weder EU, noch rote oder grüne Sozialisten haben kapiert, daß mit ihrem Boykottaufruf in erster Linie palästinensischen Arbeitern schaden, die in diesen Betrieben beschäftigt sind. Ich bin sogar ziemlich sicher, diesen gestandenen Antisemiten geht ihr Judenhaß über Menschenschicksale und sogar über Menschenleben…

  6. Schade, daß wir wegen der „Berliner Verhältnisse“ nicht mehr in diese Hauptstadt des Schreckens reisen!
    Ich würde ansonsten schnurstracks ins KaDeWe gehen und einen Großeinkauf tätigen.

    Danke KaDeWE,
    das nenne ich „Ein Zeichen setzen“!

  7. Ich habe noch keine Antwort bekommen:

    nochmals —

    SAGT MIR ETWAS POSITIVES DASS SICH IN DEUTSCHLAND GEÄNDERT HAT SEIT MUSLIME IN UNSER LAND KAMEN – DURCH DIESE MENSCHEN

    ES MÜSSEN DOCH AUCH GUTMENSCHEN HIER LESEN UND ANTWORTEN KÖNNEN

    ich meine nicht die abertausenden von Dönerbuden, die Geldwäsche der Türkei durch Gebrauchtwagenhändler Ali oder dass afghanische Drogen über Istanbul easy nach Stuttgart kommen …

    GIBT ES POSITIVE BEISPIELE WIE DIESE MUSLIME DEUTSCHLAND HELFEN

    SIND VIELE BEI DER FEUERWEHR ? NEIN
    SIND DIESE MUSLIME BEIM DRK ? NEIN
    WAS MACHEN SIE UM DEUTSCHLAND ZU HELFEN ??

    WAS HAT DEUTSCHLAND FÜR VORTEILE VON MUSLIMEN ??

    K E I N E

    NUR ÄRGER ÄRGER, NIX ALS ÄRGER

    UND BALD EINEN KRIEG+

    Mich beschleicht das Gefühl dass Deutschland auf alle Muslime verzichten könnte oder sogar verzichten sollte

  8. Das KaDeWe steht für Weltoffenheit und Internationalität. Wir lehnen jeder Form von Diskriminierung und Intoleranz ab.

    Ja, brav. Braves Papageichen.
    Und so originell! Toll!

    Das erinnert mich an das alte Jux-Motto von WimS:

    „PRO BONO – CONTRA MALUM“
    (Für das Gute, gegen das Böse)
    https://de.wikipedia.org/wiki/Welt_im_Spiegel

  9. OT
    Feuer in Illegalen Unterkünfte-
    warum keine Meldung in der Tagesschau oder ZDF Heute Journal?
    Keine Lichterketten, keine Politdarsteller vor Ort?

    Na, als erfahrene PI Leser kennt ihr sicher schon die Antwort…….

    „Landkreis Stade
    Fredenbeck: Flüchtlingsheime ausgebrannt – war es Brandstiftung?
    Brandermittler nahmen an beiden Orten sofort die Ermittlungen auf. Nach ersten Hinweisen wurde ein 19-jähriger Asylsuchender, der selbst in einem der Container in der Bahnhofsstraße wohnt, festgenommen. Nach den ersten Vernehmungen und Befragungen von Zeugen hat sich der dringende Tatverdacht gegen 19-Jährigen allerdings nicht bestätigt. Der Mann wurde am späten Nachmittag wieder auf freien Fuß gesetzt.

    http://www.mopo.de/umland/landkreis-stade-fredenbeck–fluechtlingsheime-ausgebrannt—war-es-brandstiftung-,5066728,32463510.html

  10. Danke, Frau Vera Lengsfeld!
    .
    Auch Ihre anderen Beiträge aus jüngster Vergangenehiet habe ich mit viel Hochachtung zur Kenntnis genommen.

  11. @ einerderschwaben
    Deutschland zieht auch keinen Nutzen aus kriminellen Ausländern. Dennoch klammert sich die BRD an kriminelle Familienclans aus dem Libanon und der Türkei…

  12. #10 einerderschwaben (22. Nov 2015 17:03)

    Sehr guter Beitrag; genau dieselben Fragen habe ich mir auch schon oft gestellt.

    Sie treten immer häufiger als jammernde Schmarotzer in Erscheinung.
    Und ich befürchte nicht nur das; viele Statistiken dürfen gar nicht offen gelegt werden, so sie überhaupt existieren.

  13. EU = Echt Unrecht, so einen Saft möchte ich gar nicht von dem Saftladen. EU das ist Abzocke der Steuerzahler im ganz großen Stil…

  14. OT

    Bonzen-Denke

    Um die jetzt ablaufenden Prozesse zu verstehen, muss man sich in die Köpfe der “Elite” hinein versetzen.

    Denkt man wie ein normaler Bürger, erscheint alles sinnlos, wahnsinnig, zerstörerisch.

    Das Abschaffen von Grenzkontrollen, “Intensivtäter” mit 50 Vorstrafen, rechtlose Ghettos, die Deutschen zur Minderheit im eigenen Land machen…welchen Nutzen soll all das haben?

    Sobald man die Seite wechselt, verschwindet der Schleier und alles ist vollkommen logisch.
    Der Bonze will weiter ungestört das Volk ausbeuten.

    Das wars.

    Mehr muss man da nicht verstehen, mehr muss man da nicht hinein-interpretieren.
    Es ist wirklich so einfach.

    Wenn also Gesetze oder Bestimmungen geändert werden oder irgendwelche Prozesse in Gang gesetzt werden, dann läuft es im Endeffekt auf immer genau diese beiden Aspekte heraus:
    Mehr Macht oder mehr Kontrolle für die Herrschenden.

    Die jetzige Siedlungspolitik liefert exzellente Beispiele dafür, wie Bonzen davon profitieren.

    1) das Volk ist verängstigt
    Ein Volk in Angst leistet keinen Widerstand und ist bereit, mehr Überwachung und eine quasi diktatorische Regierung zu akzeptieren

    2) die Bevölkerung wird inhomogener
    Es ist schwer, ein solidarisches Volk über lange Zeiträume auszubeuten, also:

    Teile und Herrsche

    Das geht am besten so, indem man das Volk in viele Splittergruppen einteilt und immer kleine Ungerechtigkeiten zulässt.

    Frauen gegen Männer, wobei Frauen stets bevorzugt werden.

    Arbeiter gegen Rentner, wobei Rentner als unnötige Fresser dargestellt werden, die Geld “verprassen”

    Arbeiter gegen Arbeitslose, wobei man Arbeitslosen in den kapitalistisch-faschistischen Medien schon fast ihr Existenzrecht abspricht

    Und natürlich: arme Deutsche gegen Ausländer

    Wenn die Ausländer sich dann noch in weitere Untergruppen gliedern, die sich ebenfalls nicht grün sind, hat man einen permanenten Bürgerkriegs-Zustand und genau das ist gewollt.

    Schiiten vs. Sunniten, Hutu gegen Tutsi, Kurden gegen Türken, Türken gegen Griechen, Moslems gegen Hindus, etc.

    Von unten betrachtet werdet ihr sagen: “Das ist doch furchtbar!!”

    Von oben betrachtet jedoch muss man sagen: “Das ist doch super!”

    Wenn ich zum Beispiel einen großen Konzern betreibe und monatlich 1 Million Euro verdiene, indem ich meine Angestellten um ihren Gewinn-Anteil betrüge, dann muss ich die Angestellten gegeneinander aufhetzen.

    Das mache ich ganz einfach so, indem ich zwei Leuten, die beide dieselbe Arbeit machen, unterschiedliche Gehälter zahle.

    Wenn also der eine 750 Euro bekommt und der andere 900 Euro, dann habe ich zwei positive Effekte.
    a) der mit weniger Geld ist die ganze Zeit sauer auf den, der bevorzugt wird
    b) der mit 900 Euro wird mir in den Arsch kriechen, um sein Privileg nicht zu verlieren

    Und jetzt der Clou:
    Beide sind so sehr mit sich selbst beschäftigt, daß keiner fragt, wieso mein Gehalt TAUSEND MAL so hoch ist wie ihres!
    Super, oder?

    Teile und Herrsche, erfolgreich seit es Menschen gibt.

    Solange es viele Menschen mit vielen unterschiedlichen Interessen gibt, werden sie sich wegen Kleinigkeiten gegenseitig an die Gurgel gehen, während ich aus dem Schatten heraus alle gemeinsam abzocken kann.

    Da ist es doch nur gut, wenn Deutschland “vielfältiger” wird, denn je vielfältiger, desto mehr Kämpfe, also Ablenkung gibt es.

    Die Bonzen und Politiker lügen also nie, wenn sie sagen, daß “Vielfalt” für sie wichtig sei.
    Ja natürlich ist Vielfalt für sie wichtig!

    Anders würde dieses ausbeuterische System doch gar nicht funktionieren!
    Die meinen es halt ganz anders, als es die normalen Bürger verstehen.

    Der Normalo denkt bei Vielfalt an China-Restaurant, Döner und Pizzeria.

    Jetzt mal im Ernst: glaubt ihr, die Bonzen haben dieses Siedlungsprogramm in Deutschland durchgezogen, weil sie gerne beim Türken essen gehen, oder was?

    Müsst ihr da nicht selber über eure Naivität lachen, zu glauben, die deutsche Elite wolle die Ansiedlung von möglichst vielen Ethnien, weil es in Deutschland zu wenige Restaurants gab?

    Manche Leute werden argumentieren, daß die Elite die hier angesiedelten Konflikte nicht mehr unter Kontrolle habe; siehe Paris.

    Wer so etwas sagt, denkt nicht wie ein Bonze!
    Die Chefs der großen Konzerne leben in Monaco, in der Schweiz, irgendwo auf dem Land in einer Riesenvilla mit Wachhunden, Leibwächtern, etc.

    Glaubt ihr, die interessiert es einen Scheiß, ob irgendwo in Wanne-Eickel ein Mädchen von einem Syrer vergewaltigt wird?

    Oder daß in Stuttgart irgendein Typ an der Bushaltestelle tot geprügelt wurde?

    Sogar wenn der Typ bei mir im Betrieb gearbeitet hätte, du meine Güte, dann schreibe ich die Stelle halt neu aus und habe nach 1 Woche 50 Bewerber, die genauso gut sind, für weniger Geld sogar noch Überstunden machen würden und nächste Woche anfangen können.

    Also: Was interessiert mich als Bonze die innere Sicherheit in Deutschland?
    Gar nicht!

    Warum sollte sie?

    Es ist überhaupt nicht nötig, die hierher geholten Konflikte “unter Kontrolle” zu haben.
    Glaubt ihr, es interessiert einen CDU-Politiker, ob jetzt Frau Müller, Frau Meier, Herr Schultze oder Herr Schmidt das neueste Opfer von Kriminalität geworden ist?

    Nö.

    Das einzige, was einen CDU-Politiker interessiert, ist, daß es genügend Kriminalität gibt, weil er dann nämlich mit seiner Partei Stimmen gewinnt, wenn er von Sicherheit schwafelt.

    Aber wer jetzt konkret das Opfer wird, das ist doch EGAL!

    Das interessiert überhaupt nicht!
    Und deswegen braucht die Elite ihre “Intensivtäter” auch überhaupt nicht zu kontrollieren, die können machen, was sie wollen.

    Solange sie sich von den Bonzenvierteln fernhalten!

    Die einzige reale Sorge, die ein Bonze haben muss, ist doch die, daß ER SELBER geschützt ist.

    Wen aus dem Volk es erwischt, ist völlig unerheblich.
    Leute sagen also: “Die Attentäter in Paris waren nicht unter Kontrolle der Geheimdienste!”

    Ich sage: “Wozu auch? Gar nicht notwendig. Die Geheimdienste müssen lediglich sicherstellen, daß es keinen Bonzen erwischt, der Rest interessiert nicht. Und das war doch die ganze Zeit gewährleistet; wo war also das Problem?”

    Mein Tipp also:
    Löst euch von dem Gedanken, daß die Bonzen in Politik und Wirtschaft auch nur das Geringste mit euch zu tun haben (wollen).

    Für die sind wir “Pack”, “Vieh”, “humane Ressourcen”, unnötige Kostenfaktoren, Störenfriede, potentielle Rebellen.
    Die haben auch jetzt alles unter Kontrolle, absolut.

    Damit meine ich jetzt nicht, daß sie uns vor Kriminellen schützen könnten.
    Warum sollten sie das denn tun?

    Natürlich werden sie das nicht; sonst würden sie sie ja nicht herholen und dauernd freilassen!

    Nein, wenn ich sage “die haben alles unter Kontrolle”, meine ich, daß sie sichergestellt haben, daß ihnen selber nichts passieren wird.
    Daß sie selber geschützt sind.

    Alles andere interessiert die doch gar nicht.
    In Deutschland führt gerade die Elite einen Krieg gegen ihr eigenes Volk und die Ausländer sind ihre Soldaten.

    Bei diesem Krieg muss die Elite lediglich dafür sorgen, daß sie selber geschützt ist und das ist sie.

    Also wo ist, aus Sicht der Bonzen, das Problem in der jetzigen Situation?
    Gibt keins.

    Erst wenn Politiker ab Bundestagsebene oder Staatenführer wie Obama, Cameron, Hollande und Merkel von “Terroristen” angegriffen würden, hätten sie die Kontrolle über die Situation verloren.

    Aber davon sind wir doch Lichtjahre entfernt!
    Sogar wenn jetzt jeden Tag 10 normale Deutsche abgestochen würden, wo wäre da aus Sicht der Bonzen das Problem?

    Man erhöht sich die Gefahrenzulage, stellt auf Kosten des Volkes noch 20 weitere Leibwächter für sich selber ein und fertig!
    Ist doch gut!

  15. OT
    Forderasiatische Folklore auch in Remscheid,
    schnell wurden die „BRÜDA“ herbei telefoniert.

    „Streit
    Massenschlägerei führt zu Großeinsatz der Polizei

    Aktualisiert: 22.11.15 – 16:15
    +
    Hier spielten sich am späten Samstagabend tumultartige Szenen ab: Viele der Randalierer strömten aus der Shisha-Bar (rechts) auf die Straße und lieferten sich mit anderen Personen eine Massenschlägerei.
    © Roland Keusch

    Rund 60 Menschen gingen am Ebert-Platz aufeinander los. Auslöser war wohl ein Konflikt um eine Frau.

    Von Tristan Krämer

    Ein Streit zwischen zunächst etwa zehn Männern ist am Samstagabend in der Nähe einer Shisha-Bar am Friedrich-Ebert-Platz zu einer Massenschlägerei eskaliert. Im Verlauf des Tumults gingen schließlich rund 60 Personen mit Fäusten, Steinen und Stöcken aufeinander los. Fünf Beteiligte zwischen 17 und 31 Jahren wurden vorläufig festgenommen, mindestens ein Polizist erlitt bei der Schlägerei eine Prellung und musste im Krankenhaus behandelt werden.
    +
    Standpunkt von Tristan Krämer
    © RGA

    Um kurz nach 22 Uhr hatte der Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes die Polizei alarmiert. Als die Beamten eintrafen, kamen immer mehr Randalierer aus der Shisha-Bar am oberen Zugang zur Engelspassage sowie einem weiteren Lokal, das nur wenige Meter weiter an der Wilhelm-Schuy-Straße liegt, zu der Schlägerei hinzu. „Einige der Beteiligten hatten auch sofort das Handy am Ohr und haben weitere Personen verständigt“, erklärte Polizeisprecherin Anja Meis, die am Samstag vor Ort gewesen war, auf RGA-Nachfrage. „Nach und nach fuhren dann Autos heran, aus denen immer mehr Menschen sprangen.“
    Politischer Hintergrundwird ausgeschlossen

    Um der Situation Herr zu werden, rief die Polizei Beamte aus den Nachbarstädten herbei. Zunächst aus Wuppertal und Solingen, dann unter anderem auch aus Düsseldorf, Köln und Mettmann. Rund 50 Beamte, teils in Schutzanzügen mit Helm, gingen letztlich gegen die Randalierer vor. „Wir mussten ganze Personengruppen zurück in die Engelspassage drängen“, berichtete die Polizeisprecherin.

    Bei der Festnahme von Tatverdächtigen wehrten sich diese heftig, andere Schläger versuchten die Festgenommenen zu befreien. Fünf Beteiligte wurden vorläufig festgenommen, Verfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, gefährlicher Körperverletzung, Landfriedensbruch und versuchter Gefangenenbefreiung wurden eingeleitet. Bei einem der Täter fand die Polizei ein Messer, das jedoch nicht zum Einsatz kam.

    Nachdem sich die Lage rund um den Friedrich-Ebert-Platz wieder beruhigt hatte, räumte und durchsuchte die Polizei die beiden Lokale. „Anschließend sind wir vermehrt Streife rund um den Busbahnhof gefahren, um sicherzustellen, dass die Schlägerei nicht woanders wieder aufflammt“, berichtete Polizeisprecherin Anja Meis.

    Was der Auslöser für den Streit war, konnte die Polizei noch nicht sicher sagen. „Einen politischen Hintergrund schließen wir aber aus. Es scheint mehr, als sei das südländische Temperament hochgekocht“, so die Sprecherin.
    Zeuge lobtden Einsatz der Polizei

    Ein Zeuge, der gegen 22.45 Uhr zufällig am Ebert-Platz vorbeikam, berichtete, dass sich die Auseinandersetzung ursprünglich wohl an einem Streit um eine Frau entfacht habe. Zudem habe er mitbekommen, dass einer der Randalierer von einen Pflasterstein am Kopf getroffen worden sei.

    http://www.rga.de/lokales/remscheid/massenschlaegerei-fuehrt-grosseinsatz-polizei-5887549.html

  16. Genau,

    geht doch. Wir sollten es in Zukunft immer so machen, das wir die „Guten“ loben, ihnen schreiben und die „Bösen“ in den Boden rammen.

    Was ist „Anheuser-Busch Inbew“, auch so ein PC-Laden, geworden, die einem kleinen Wirt die Konzession rauben wollen, weil der der AfD Unterschlupf gewährt hat.

    Ist „Anheuser-Busch Inbew“ auch so ein Trottel-Unternehmen, welches weniger Umsatz haben möchte?

  17. OT

    Es war heute im sog. Presseclub von DDR 1 interessant zu erfahren, dass die alte taz-Übeltäterin Ines Pohl das sinkende Schiff verlassen hat und sich nun von der Deutschen Welle aushalten lässt.

  18. #10 einerderschwaben

    Ich habe noch keine Antwort bekommen:

    nochmals —

    SAGT MIR ETWAS POSITIVES DASS SICH IN DEUTSCHLAND GEÄNDERT HAT SEIT MUSLIME IN UNSER LAND KAMEN – DURCH DIESE MENSCHEN

    Diese Frage stellst du auf der Falschen website!

    Bitte bei den Kirchen (vor allem ev.), bei der CDU oder noch besser indymedia stellen.

  19. #10 einerderschwaben

    zuerst einmal hasse ich diese Gutmenschen langsam wie die Pest , aber diese Zuwanderung hat auch etwas Gutes bei mir bewirkt .

    Ich habe einige scheinbare Freunde verloren, die nun ihr wahres Gesicht gezeigt haben und bin ehrlich gesagt froh diese Vollpfosten aus meiner Freundesliste verbannt zu haben!!!

    Weiterhin haben viele Politiker ebenfalls ihr wahres Gesicht gezeigt, wobei immerhin einige wachgeworden sind und nicht eher ruhen bis diese besessene Emanze weg vom Fenster ist!!!

    Zum Schluss gibt es noch einen Vorteil, wo sich zum Glück auch Freundschaften wie z.B. hier wegen dieser Zustände gebildet haben und ich immer stolzer darauf bin , dass ich immer stärker werde meine Meinung zu sagen:)

    Ps: fast vergessen habe ich, dass unser Fernseher fastr nur noch zu Dekozwecken dient und meine Lebensgefährtin und ich uns viel mehr unterhalten und die gemeinsame Zeit genießen 🙂

  20. #10 einerderschwaben (22. Nov 2015 17:03)

    Ich habe noch keine Antwort bekommen:

    nochmals —

    SAGT MIR ETWAS POSITIVES DASS SICH IN DEUTSCHLAND GEÄNDERT HAT SEIT MUSLIME IN UNSER LAND KAMEN – DURCH DIESE MENSCHEN

    ES MÜSSEN DOCH AUCH GUTMENSCHEN HIER LESEN UND ANTWORTEN KÖNNEN …

    GIBT ES POSITIVE BEISPIELE WIE DIESE MUSLIME DEUTSCHLAND HELFEN

    SIND VIELE BEI DER FEUERWEHR ? NEIN
    SIND DIESE MUSLIME BEIM DRK ? NEIN
    WAS MACHEN SIE UM DEUTSCHLAND ZU HELFEN ??

    WAS HAT DEUTSCHLAND FÜR VORTEILE VON MUSLIMEN ??

    K E I N E

    Ich spende schon sehr lange regelmäßig Blut. Jeden zweiten Monat, unentgeltlich. In, umständebedingt, mehreren Bundesländern.

    Da lernt man viele nette Menschen kennen. Auch viele gute Menschen aus anderen Ländern, die hier leben.

    Eine Kategorie jedoch, blieb meinem Blick bisher verborgen …

  21. Nichts für ungut, aber: Wegen der paar Weinflaschen fangen die Flaschen an weinen. Als ob das für das BIP Israels eine Bedeutung hätte. Was ist das gegen den mutwillig organisierten Wirtschaftsterror gegen Rußland? Für den hat sich bis dato keiner dieser hinterhältigen Schmalzlappen „entschuldigt“.

  22. Ich habe noch keine Antwort bekommen:

    nochmals —

    SAGT MIR ETWAS POSITIVES DASS SICH IN DEUTSCHLAND GEÄNDERT HAT SEIT MUSLIME IN UNSER LAND KAMEN – DURCH DIESE MENSCHEN

    Es gibt Webseiten wie Pi News und Co. Ohne Moslems evt. kein Pi

  23. #27 Mark von Buch (22. Nov 2015 17:18)

    definitv, wenn man sich mal bei uns umschaut, Holländer in der Feuerwehr, Pole beim Brötchen schmieren bei der Blutspende, Russe als Trainer im Sportverein

    Musel…Kinderwagen schieben Richtung Rathaus um sich Stütze abzuholen

  24. Das „Kaufe nicht bei Juden“ sitzt tief in den deutschen Köpfen. Ich hoffe und vermute, dass bei diesem Satz den KaDeWe-Verantwortlichen klar wurde, wie skrupellos sie aus Brüssel gesteuert und für bestimmte politische Ziele missbraucht werden.

  25. Sehr geehrter #10 einerderschwaben (22. Nov 2015 17:03),
    persönlich kann ich Ihnen empfehlen, nach Berlin zu Reisen. Kommen Sie und bewundern Kreuzberg. Besichtigen Sie, egal welcher Uhrzeit, den Görlitzer Park. Die positiven Erlebnisse werden Sie “ nachhaltig “ prägen. Lassen Sie den Kopf nicht hängen, auch andere Städte zeigen die positven Erscheinungen der Steinzeitabergläubigen. Auch in Bonn wurde herzlich und ausgiebig gefeiert das sogar positive Tendenzen öffentlich publiziert wurden, siehe hier :
    http://welcome.blogsport.de/2015/11/10/stellungnahme-zur-party-am-7-november/
    “ Wir sind meistens nur durch Nachdenken unglücklich “ – Joseph Joubert

  26. Zwar ist die Ruecknahme akzeptabel,
    bei etwas mehr sensibilitaet gegenueber Israel und Juedischen Buergern haette es allerdings garnicht erst so weit kommen duerfen.

  27. #10 einerderschwaben (22. Nov 2015 17:03)

    Ich habe noch keine Antwort bekommen:

    nochmals —

    SAGT MIR ETWAS POSITIVES DASS SICH IN DEUTSCHLAND GEÄNDERT HAT SEIT MUSLIME IN UNSER LAND KAMEN – DURCH DIESE MENSCHEN
    ——————————————-
    Dank der Muslime wachsen unsere Steuerüberschüße nicht ins Unermeßliche und auch die Sozialkassen drohen nicht zu explodieren.
    Ich nehme mal an, unsere Politikhanswürste sehen das total positiv.

  28. #8 Marie-Belen (22. Nov 2015 17:02)

    Schade, daß wir wegen der „Berliner Verhältnisse“ nicht mehr in diese Hauptstadt des Schreckens reisen!
    Ich würde ansonsten schnurstracks ins KaDeWe gehen und einen Großeinkauf tätigen.

    Danke KaDeWE,
    das nenne ich „Ein Zeichen setzen“!
    _____________________________________

    Bestellen Sie online!

  29. Ja die EU ist Ausdruck der islamophilen oligopolistischen Oligarchie die sich weltweit wie ein Kracke versucht um alles herumzuschlingen;transnationaler-multinationaler Filz.

  30. #35 Anita999 (22. Nov 2015 17:30)
    Hahaha, nun weiß ich auch, warum diese Deppen ständig mit Kaputzenpullover und Cappys rumlaufen….
    Die verlieren sonst ihr Gesicht! LOL

  31. Habe gerade einen Gang durch die Duisburger City gemacht. Hier und da waren tatsächlich noch mal deutsche Brocken zu hören. Der Eindruck ansonsten: Buntistan in Vollendung. Bin seit geraumer Zeit selbst Flüchtling und fahre nach Düsseldorf, wenn ich einmal einen Gang durch eine deutsche Stadt machen möchte.

    Hier in Duisburg steigt mein Blutdruck zu stark an.

  32. #28 High Energy (22. Nov 2015 17:20)

    Nichts für ungut, aber: Wegen der paar Weinflaschen fangen die Flaschen an weinen. Als ob das für das BIP Israels eine Bedeutung hätte. Was ist das gegen den mutwillig organisierten Wirtschaftsterror gegen Rußland? Für den hat sich bis dato keiner dieser hinterhältigen Schmalzlappen „entschuldigt“.
    __________________________________

    Du hast es leider nicht verstanden.

    Es geht nicht um die paar Flaschen Wein im KaDeWe.

    Es geht um die Idee dahinter. Nämlich um die „Informierte Kaufentscheidung“, oder wie das jetzt auf Neudeutsch hieß.

    Wie man das von 1933 bis 1945 nannte, haben wohl noch alle in Erinnerung.

    Außerdem ist auch nicht klar, wie hoch der Schaden vor Ort wäre, spönne man den Faden weiter, und unterbände jeglichen Import von dort weltweit.

    Denn dort arbeiten eben auch Palästinenser. So weit ich weiß, gibt es keine Firmen, die von Moslems geleitet werden, und die Produkte herstellen, die international nachgefragt werden, bzw. exportiert werden.

    Außer Wein wird ja auch noch Salz aus dem Toten Meer und Soda-Stream dort produziert, bzw. vertrieben.

    Man kann sich schon fragen, wieso die Palästinenser bei milliardenfacher Pamperung mit Euro, Dollar und Pfund es nicht auf die Reihe kriegen, da mal mindestens ein Unternehmen aus dem Boden zu stampfen, das aus mehr als aus einem Lebensmittelladen oder einem Restaurant/Imbiss.

    Kennt jemand ein arabisches Land, in dem Produkte hergestellt werden, die auf dem internationalen Markt vertrieben werden?

  33. Jeder macht mal einen Fehler.
    Deshalb: Respekt an die Geschäftsleitung des KaDeWe.
    KaDeWe hat seinen Fehler eingesehen und korrigiert.

    Da sollte sich die Merkel mal ein Beispiel daran nehmen.

  34. Nun steht für das KaDeWe wohl eine israelische Woche an, wo israelische Produkte besonders hervorgehoben werden. Ruft dort an und fragt nach wann!

  35. ist hausintern zu rasch und unsensibel gehandelt worden.

    Man muss den Satz nur mal zwischen den Zeilen lesen. Der von der EU empfohlene Boykott soll hier schleichend und heimlich von statten gehen wie die Islamisierung.

    KaDeWe entschuldigt sich nicht für den Boykott selbst sondern dafür das sie zu rasch und zu Plump vorgegangen sind.

    Die antisemitischen EU-Apparatschniks gehören mit ihrem ganzen Bürokratieapparat auf den Abfallhaufen der Geschichte. Vermutlich erklärt sich auch so der Akif-Boykott.

  36. Hat einer aus der Geschäftsleitung den Hut genommen?
    Bis dahin glaub ich der Entschuldigung nicht.

  37. Äh, jetzt haben Nazis die Juden vor weltoffenen Nichtnazis beschützt… äh… ach scheiße, die anderen sind ja braun.

    Wir müssen solche Fakten und Siege von unserer Seite gegen den Faschismus offensiver nach außen tragen.
    Heute Nacht kein Regen bei uns – mussch ma wieder was klebm: Sieg der angeblichen Nazis gegen Judenprogrom der linksextremen EU – oder so ähnlich.

  38. „Empfehlungen der EU“ ???
    Was will denn dieser Haufen abgehalfterter Policlowns? Die EU ist kein Staat, sondern lediglich ein Verein! Die EU kann keine Gesetze erlassen und alle Länder können sich an die Vereinbarungen und Vorgaben halten, oder es lassen (wie auch das Merkel es macht)!
    Brauchen wir diese Irren in Brüssel überhaupt? Ich meine NEIN! Es ist die absolut größte Geldvernichtungseinrichtung mit Anspruch auf fette Altersversorgung, auf unsere Kosten.

  39. #43 P. Erle (22. Nov 2015 17:55)

    Kennt jemand ein arabisches Land, in dem Produkte hergestellt werden, die auf dem internationalen Markt vertrieben werden?

    Hat nicht H&K dort (Saudi-Arabien?) ein Werk installiert, um Waffen herstellen zu lassen, dem der Fettsack jetzt eine Ersatzteillieferung verwehrt?

    Ach so, ich glaube du meintest eher eigens dort entwickelte Produkte…
    Nicht, das ich wüsste.

  40. „Sehr geehrter Herr xxx,

    die 8 israelischen Weine werden ab sofort wieder im Sortiment sein. In diesem Fall – es ging um eine Empfehlung der Europäischen Union – ist hausintern zu rasch und unsensibel gehandelt worden….“
    ___________________________________________________________________

    Daran kann man wieder sehen, daß BrüSSel_istan die „Hauptstadt“ der €UdSSR nicht nur Sitz des SSozialistisch- „Humanistischen“ Obrigkeitsstaates ist, sonder auch, daß die Mainstream- Mohammedaner (siehe Stadtrat) genügend Druck aufbauen können um politische Entscheidungen beeinflussen können.

    Nieder mit dem SSozialismus !!!

    Fuck FaschiSSlam !!!

    ;:Grrrrrrrrrrrr:;

  41. der beste Artikel des Wochenende:

    Kampf gegen den IS Eine syrische Exilarmee – warum nicht?

    Polens Außenminister kriegte aufs Dach, weil er Bodentruppen aus syrischen Flüchtlingen forderte. Der Vorschlag wurde als abwegig abgetan – zu Unrecht. Der Mann hat recht.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/europaeische-union/kampf-gegen-den-is-eine-syrische-exilarmee-warum-nicht-13925059.html

    In den riesigen deutschen Flüchtlingstrecks von 1945 gab es kaum wehrdiensttaugliche Männer, weil die einen im Westen einen sinnlosen Kampf gegen die Amerikaner, die anderen im Osten einen durchaus sinnvollen zur Rettung Hunderttausender deutscher Zivilisten vor General Schukows Soldat

    weiter:

    ,Es müsse verhindert werden, sagte der Minister, „dass wir unsere Soldaten in den Kampf nach Syrien schicken, während Hunderttausende Syrer Unter den Linden ihren Kaffee trinken“.

    der beste Satz:

    Im ehemaligen Syrien können nur Syrer siegen. Sie allein können einen Kampf um die Aufteilung der syrischen Konkursmasse führen, dessen Ergebnis dann auch hält. Aber wer soll kämpfen, wenn sich junge Syrer statt mit Assads Schergen vor Damaskus und der terroristischen Internationale zu Raqqa Gefechte mit Albanern vor der Essensausgabe der Flüchtlingsunterkunft Kassel-Calden liefern?

    Auch die CSU hat auf ihrem Parteitag immer wieder von „Integration“ geredet.

    Warum fordert niemand, die Leute auf ihre Rückkehr vorzubereiten?

    Warum lernen die Syrer bei uns deutsch?

    Wir sollten sie an der Waffe, oder an der Maurerkelle ausbilden, damit sie ihre Städte wieder aufbauen können (zB Kobane).

  42. Da hat jemand so kurz vor dem großen Weihnachtsgeschäft aber kalte Füße bekommen.
    Da ich davon ausgehe das die meisten Kunden des KDW eher Leute aus der Mittelschicht und der arbeitenden Bevölkerung sind und nicht irgend welche linken Zecken, die sich ihr Bier in Plastikflaschen bei Aldi kaufen, ist der Boykottaufruf gegen solche EU-Appeaser eine wirksame Waffe.
    Danke Vera Langsfeld für ihr Engagement!
    😉

  43. #51 coastguard18 (22. Nov 2015 18:15)

    #43 P. Erle (22. Nov 2015 17:55)

    Kennt jemand ein arabisches Land, in dem Produkte hergestellt werden, die auf dem internationalen Markt vertrieben werden?

    Hat nicht H&K dort (Saudi-Arabien?) ein Werk installiert, um Waffen herstellen zu lassen, dem der Fettsack jetzt eine Ersatzteillieferung verwehrt?

    Ach so, ich glaube du meintest eher eigens dort entwickelte Produkte…
    Nicht, das ich wüsste.

    Findet man wohl im ganzen Nahen Osten nicht.
    Was es wohl gab, war ein gewisser Industriestandard im Irak und auch in Ägypten.

    Aber in den Ölförderländern wird man so etwas nicht finden. Wie reich wäre wohl Norwegen, wenn es das Geld aus dem Öl nur dafür ausgeben würde, um damit irgendwelche Hochhäuser mit Gastarbeitern zu bauen?

    Die einzige mir jetzt aktuell benannte Ausnahme dürfte Marokko sein. Die rappeln sich ganz gut mittlerweile.

  44. #30 RS_999 (22. Nov 2015 17:21)
    Es gibt Webseiten wie Pi News und Co. Ohne Moslems evt. kein Pi

    Da wäre mir aber ein Deutschland lieber, das kein PI nötig hat!


    #43 P. Erle (22. Nov 2015 17:55)
    Kennt jemand ein arabisches Land, in dem Produkte hergestellt werden, die auf dem internationalen Markt vertrieben werden?

    https://beyondthecusp.files.wordpress.com/2015/04/missiles-a-military-parade-mausoleum-oimam-khomeini-the-islamic-republic-of-iran-metro-tehran-areacommemorate-iran_s-sacred-defense-week-safir-rocket-sejjil-shahab-1-shahab-2-faj2.jpg

  45. 31 erdknuff (22. Nov 2015 17:23)
    #27 Mark von Buch (22. Nov 2015 17:18)

    definitv, wenn man sich mal bei uns umschaut, Holländer in der Feuerwehr, Pole beim Brötchen schmieren bei der Blutspende, Russe als Trainer im Sportverein

    Musel…Kinderwagen schieben Richtung Rathaus um sich Stütze abzuholen

    #########

    Arbeiten tun Moslems ja durchaus.
    Aber das ist nicht moslemspezifisch.
    Also was haben wir nun von Moslems ausser Ärger?
    Nichts!

    Ärger eben.

  46. Tja Pi ,
    Nun fehlt in der Liste nur noch
    “ ALLE Firmen “
    hier aufzulisten die den Asylwahnsinn unterstützen !!

    DIESE FIRMEN WERDEN VOM VOLK SICHERLICH NACH BEKANNT WERDEN GEMIEDEN !!
    Mit ein Bisschen Propaganda geht das ganz schnell,
    und bei geld hört bei denen die Freundschaft bekanntlich auf .

    NICHT VERGESSEN WIR DEUTSCHE HALTEN DIE AM FRESSEN ,OHNE UNSERE ARBEIT UND KOHLE SIND DIE NICHTS !!

  47. Aha. Es wurde nach einer EU-Empfehlung „hausintern zu rasch und unsensibel gehandelt“! Also von Schreibtischtätern aus der zweiten Reihe/von mittlerer Ebene in vorauseilendem Gehorsam, die anscheinend nur auf einen Zuruf gewartet hatten. Mir scheint, das ist in Deutschland in vielen Unternehmen das Problem. Typisch.

  48. Ich hatte gestern einen total Ausraster!

    Grund: Das Video mit dem Geständnis, eines Bundespolizisten in dem Grenzvideo, welches ein CSU Abgeordneter gemacht hat, und in dem der BP aussagt, dass es kein Problem wäre, die Personalien der Invasoren fest zu stellen, dieses aber AUF ANWEISUNG VON „OBEN“ VERBOTEN WURDE!

    VERBOTEN WURDE!!!!!!

    Ich wohne recht Zentral (2 min Ku Damm), recht Gute Gegend! Ich war so sauer (u.a. wegen der tagesschau, die doch wirklich die Frechheit besaßen und vollkommen falsch berichtet hatte, dass IM ZUSAMMENHANG MIT DER ABSAGE DES LÄNDERSPIELS IN HANNOVER DER BUNDESGENERALSTAATSANWALT seine Ermittlungen begründet.

    Daraufhin bin ich raus und habe alles das rausgeschrien. Leute glotzenm doof, mehr nicht. Bis auf einen Herren, der mit seiner Gattin bei mir unten einem Wein frönte. Aussehen gehobene Mittelklasse, evtl. sogar darüber hinaus. Als ich wieder in mein Haus ging (ich musste Kippen kaufen, also bin die Straße einmal entlang), hörte ich wie der Mann sagte, Wieso, hat er doch recht, und dann noch einmal Er hat vollkommen Recht!

    Wenigstens 1er evtl. zggl. seiner Frau jetzt!

    Ich bin sehr emotional, dass ist nun mal so. Ich verbitte mir auch mich jemals noch einmal von irgend jemand als Nazi zu diffamieren. Ichschlage sofort zu. Man wie bescheurt sind die Leute eigendlich alle? Da spaziert die NPD ganz entspannt, dass ist nicht eine müde richtige Meldung wert. Komisch, aber AFD, Pegida und alle anderen Aufgeklärten, wachen, werden bis aufs schlimmst emit Steuer Geldern finanziert, bekämpft. Also die 90% Quote ist doch schon längst erreicht. Bravo übrigends für die vernichtung eines Begriffes, dessen hach so hohe geschichtsträchtige Aufmerksamkeit sonst ja so viel gepriesen wird. Der Begriff Nazi, ist im Bezug auf den wirklichen Hintergrund, kaputt gemacht. Denn wenn ich in U Bahnen oder sonst wo, Jugendliche (90%er) höre, hör mal auf du Nazi, oder Igittigit Du Nazi, und dann geröhle, tja da haben diese Vorreiter des Dennunzierens, ganze Arbeit geleistet. Top!

    Angela Merkel Du bist eine terroristische Unterstützerin, eine Staatsfeindin, eine Unterwanderin der wahren demokratischen Grundwerte, eine kriminelle, eine Hochverräterin.

    Du gehörst in meinen Augen in einen Hochsicherheitstrakt und vor den Strafgerichtshof nach Den Haag.

    das selbige gilt für den Inenminister und für den Bundespräsidenten!

    Alle 3 sind wegen der genannten Punkte (juristisch anders formuliert) an zu klagen. Sie müßten alle unverzüglich aus Ihren Ämtern entlassen verhaftet oder zumindest unter Hausarest gestellt werden.

    Wir sind nicht „Bürger“ sondern das SOUVERÄN!

    Das klingt auch nich mehr so klein und mickrig sondern stark und befugt.

    Alle diejenigen, welche es jetzt unterlassen, obwohl in entscheidenen Positionen sogar mit „Macht“ und Einfluß ausgesattet, sind alle Mittäter und gehören, so fern Sie denn weiterhin nichts unternehmen, oder gar aktiv Hilfe zum Unrecht leisten, ebenso verfolgt und bestraft!

    ICH FORDERE DIE EXECUTIVE AUF IM NAMEN DES SOUVERÄNS DESSENM WERTE UND GRUNDRECHTE DER DEMOKRATIE DESSEN SIE EIDES VERPFLICHTET WURDEN JETZT UND HEUTE ZU VERTEIDIGEN UND ENTSCHLOSSEN ZU HANDELN. ALLES ANDERE WIRD ALS STAASTREICH ANGESEHEN UND EBENFALL GEANDET:WOLLT IHR WIRKLICH EINEN BÜRGERKRIEG???? HANDELT JETZT

  49. #10 einerderschwaben
    Die ANtwort fällt aus, weil es einfach keine Pro´s gibt. Moslems bringen nichts Gutes hierher und verursachen Deutschland das größte Problem der Geschichte…. und Alle wissen es… speziell die Schwerverbrecher, die im Bundestag hocken. In meinem Bekanntenkreis gibt es KEINEN … ich betone nochmal K E I N E N (!), der Merkel und Konsorten nicht vor dem Bundesverfassungsgericht sehen möchte. Grade eben war ich im Kino… Mockingjay II. Wie sich doch die Geschichte ähnelt! Und als es im Film zu Präsident Snow´s Untergang kam, fiel ein lautstarker Vergleich zu Merkel, dem umgehend applaudiert wurde! Das muss man sich mal vorstellen! JEDER heute im Kino hasst Merkel! Die gekauften Institute jedoch lügen weiterhin 40% vor.. dass ich nicht lache!! Hier in Deutschland ist der Hass auf diese „Osthexe“ (sorry neue Bundesländer, ist nicht böse gemeint) mindestens so groß wie auf die Molems. DESHALB verbündet sich dieser Teufel im Hosenanzug in Berlin auch mit allen radikalen Moslems dieser Welt, um nicht selbst unterzugehen wie Snow. Es ist längst sicher: es wird hier einen Bürgerkrieg geben. Und wenn die Deutschen zu lange warten, stehen ihnen zu viele Moslems gegenüber. Es Mut und ein Signal! Ich kenne blos noch Leute wie mich, die sofort mit auf die Straße gehen würden…

  50. #5 Aussteiger (22. Nov 2015 16:59)
    „Die EU macht sich die Welt wie sie ihr gefällt“ Hehe…genau! So muss das im Politbüro mit Erich & Co. gelaufen sein. Aber es ist auch der Strick um den Hals dieses EU-Monsters. Politische Flatulenz in Wolkenkuckusheim. Mehr hat die Brüsseler Schmierwurstfabrik nicht drauf.

    Im Artikeltext oben steht: „Diese Aktion sollte Mut machen. Wenn genügend Bürger sich für Freiheit und Wahrheit einsetzen, wird der Protest nicht ungehört verhallen.“ Meine Rede. Ich bin sicher, dass auch viele PI-ler den KDW-Fritzen die Hölle heiß gemacht haben. Oh man, die haben heute bestimmt mehrfach die Buchsen gewechselt.

    Die Rolle der EU wurde hier bereits treffend beschrieben. Bitte auch an weitere Polit-Lumpis denken: Deutscher Bundestag Drucksache 17/13339, 17. Wahlperiode 29.04.2013. Bitte die Namen im Kopfbereich und die Unterzeichner (zum Ende scrollen) des Dokumentes lesen.

    http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/17/133/1713339.pdf

    Diese polit-medialen Netzwerke benötigen Gegennetzwerke. Es gibt eine Reihe davon und es werden mehr. PI ist ein Pionier (vor paar Tagen Geburtstag und 11 Jahre geworden) und fest im Sattel. In vielen Bereichen ist zunehmende Nervosität der Upper-Class in Politik und Medien festzustellen. Dazu braucht es wache Leute und die werden derzeit immer häufiger frech. So hat es in den frühen 80-ern im Osten angefangen. Tausend kleine Schritte. Mir ist schon öfter beim Lesen hier ein Licht aufgegangen und es ist schwierig, Menschen hinters Licht zu führen, sobald es ihnen aufgegangen ist.

  51. #62 Wahr Sager (22. Nov 2015 20:35)

    Straße gehen nützt nix mehr.
    Wird man nur von staatlich bezahlten Antiafnten geärgert und von der Presse verhöhnt.
    Wenn man Erfolg haben will, geht das anders!
    Leise und Still, ohne großen Tam-Tam.
    Daran abrbeiten bereits echte „Fachkräfte“.
    Sie sind da!

    Sie haben es uns Jahrzehnte gelehrt.
    Angie weiß es bereits!
    Keine gepanzerte Limusine wird sie schützen können und keine Security oder Polizei.
    Nicht umsonst hat sie so Angst und die Fingernägel bis ins Leben abgefressen.

  52. Hitler sagte damals:
    Kauft nicht bei den Juden,

    Brüssel geht heute weiter und sagt; Nehmt gar ihre Produkte aus dem Sortiment.

    Also das hat Europa von seiner vergangenheit gelernt?

    zu verschlimbessern?

    Wisst ihr Europäer jetzt warum wir diesem Sauladen nicht beigetreten sind?
    wer das immer noch nicht schnallt dem ist nur noch der gnadenkopfschuss zu empfehlen.

    Gott segne unsere Schöne Schweiz und Gott Hilf Europa sich von diesem Antisemitischem Regim in Brüssel zu lösen,
    und wirf es da hin wos hingehört auf den Müllhaufen der Geschichte.

  53. #35 Anita999 (22. Nov 2015 17:30)
    ISIS-Terrorist missbrauchte Esel sexuell
    ***
    Wir sollen in jeden Migranten Zentrum ein paar Essel stellen, dan haben wir vielleicht weniger Vergewaltigungen.

  54. #64 JJ
    Da muss ich dir beipflichten! Man konnte es heute in einem kurzen Bericht mehr als deutlich sehen: Merkel mit eicht geducktem, vorsichtigen Gang… Augen stets auf ögliche Angreifer ausgerichtet… Security um „es“ herum auffällig viel… das sagt mir schon was! Die Hexe hat die Hosen zum Bersten voll… sie weis genau, es geht auf´s Finale zu… doch ich fürchte, es wird in Deutschland sogar zu Blutvergießen kommen… zu groß sind die beiden Lager… doch EInes ist auch sicher: DIE gewinnen garantiert nicht, denn wir sind immer NOCH deutlich mehr. Meinen kompletten Bekanntenkreis betrachtet sehe ich, dass wir 85% einer Meinung sind! Merkel hat ausgeschissen!

  55. tja Pech gehabt Herr Maeder wir werden schon rausfinden was ihr Vater oder auch Grossvater für eine Position bei SS oder Sa hatte und das natürlich direkt weiterleiten an unsere Freunde bei Reuters usw. …. Berlin, Berlin sollte einfach mal die Klappe halten #
    so liebe Antifa jetzt kommt ihr mit Demos usw
    oder? Oder seid ihr Nazis?

  56. Kadew entschuldigt sich für Israel Boykott …aber kadew hätte einen Irael boykott schon gerne ? Los Antifa jetzt zeigt euch mal … oder seid ihr selber nazis? Wir wollen eine Antifa aber nicht für nazis sondern gegen Nazis ..Was für Waren aus Israel gibt es denn im Kadew?
    Boykottiert das Kadew …

  57. Darauf, nach Wein aus Israel zu schauen, war
    ich noch gar nicht gekommen. Muss ich gleich nächste Woche nachholen. Sicher so lecker wie die israelischen Paprika vom Markt, wenn Saison ist.

  58. #20 Total Bunt (22. Nov 2015 17:12)

    Warren Buffett:
    „Es herrscht Klassenkrieg, richtig, aber es ist meine Klasse, die Klasse der Reichen, die Krieg führt, und wir gewinnen“ – zitiert bei Jutta Ditfurth. Zeit des Zorns.

     

Comments are closed.