Nach den blutigen Islamanschlägen von Paris ist die Terrorangst nun wohl endgültig doch bis zu einigen Regierungsverantwortlichen durchgedrungen. Seit Tagen ist Brüssel in sorgenvoller Erwartung angekündigter Attentate. Auch in Deutschland können nicht mehr alle so tun, als gäbe es die Bedrohung nur in den „islamophoben“ Vorstellungen einiger PEGIDA-Anhänger. Sie kommt nicht näher, sondern sie ist bereits mitten unter uns – zum Großteil vermutlich mitgereist mit den „Schutzsuchenden“, für die Helldeutschland gerade unsere Zukunft und ein ganzes Land zerstört. Deshalb gilt auch heute wieder: Wer kann, soll raus auf die Straße, nach Dresden, Berlin, München oder zu einer anderen PEGIDA in Ihrer Nähe. Alle anderen können die Reden aus Dresden ab 18.30 Uhr hier im Livestream mitverfolgen. Einen Überblick bietet auch wieder der Liveticker auf epochtimes.de.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

274 KOMMENTARE

  1. Verdammt noch mal, das sind keine Schutzsuchenden (zumindest die allermeisten nicht) das sind Invasoren. Sie verhalten sich auch so.

    Und gibst DU nicht her so brauch ich Gewalt – muslimisch eben.
    #
    Fordern – Asyl.

    Fordern bessere Unterkunft.

    Fordern besseres Essen.

    Fordern mehr Geld.

    ………… endlos – zum Kotzen.

  2. Jetzt wissen wir es endlich vom Tampon-Trottel der letzen Bank – Alters-Prinz Charles.

    http://www.n-tv.de/der_tag/Montag-23-November-2015-article16409621.html

    Während die Welt im Schock darüber debattiert, wie der islamistische Terror des IS zu bekämpfen ist, präsentiert der britische Thronfolger seine eigene Theorie zu den Ursachen des syrischen Bürgerkriegs, der den IS groß gemacht hat. Im Zentrum dieser Entwicklung steht der Klimawandel.

    Setzen – 6 minus.

  3. An den Anschlägen von Paris hatten auch Migranten mitgewirkt.

    Bestimmte Hackfressen-Visagen, die nicht unserm Kulturkreis entstammen können, meint man dieses Jahr schon hunderttausende Male in den Berichten auf unserem Staatsgebiet „geflüchtet“ gesehen zu haben.

  4. #3 High Energy (23. Nov 2015 13:46)

    Das ist ein klarer Fall von „1400 Jahre Inzucht sehen dich an“:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article149149337/Polizei-veroeffentlicht-Foto-von-Selbstmordattentaeter.html

    Erstaunlicherweise hat die Welt diesen Kommentar durchgehen lassen, nachdem jemand fragte, warum diese ganzen Araber so einen „Schlafzimmerblick“ haben:

    Wissenschaftler der Princeton University (Turner et al., 2010) führen dies auf die in der Herkunftsregion weit verbreitete Inzucht zurück. Dies hat zur Folge dass statistisch gesehen 25.000 weitere Personen dem Gesuchten wie ein Ei dem anderen gleichen, zumindest für einen europäischen Betrachter. Es ist somit sehr schwer anhand eines Fotos jemanden aus diesem Kulturkreis zweifelsfrei zu identifizieren (selbst ohne Gesichtsverschleierung)

    Kishon hat zu genau dieser fest verankerten arabischen Schielerei mal eine amüsante Glosse über arabische Fernsehmoderatoren geschrieben: „Assimilation via Bildschirm“, in dem Bändchen „Nicht so laut vor Jericho“. Ende vom Lied: Er als Europäer assimilierte sich in den Islamwahn, der in Arabien täglich über alle Sender läuft. Und fängt an, mit Schlupfaugen zu schielen.

  5. Pegida Dresden?

    am Montag 30. November bin ich dabei und werde spazieren gehen.

    Dredsen, ich komme…endlich ein wenig Freiheit atmen und ich werden skandieren „Allah kann mich mal“

    Ich freue mich wie bolle 🙂

  6. > #4 Babieca

    Unerträglich.

    Leider hört man aber auch von der Opposition wie PEGIDA nur wenige gute Vorschläge. Das muss besser werden: http://www.Handlungsoptionen.info

    z.B. könnte man das Wohngeld und andere Sozialleistungen für Einwanderer streichen, indem man erst eine bestimmte Zeit eingezahlt haben muss um bestimmte Leistungen zu bekommen.

  7. #3 High Energy (23. Nov 2015 13:46)

    An den Anschlägen von Paris hatten auch Migranten mitgewirkt.

    Bestimmte Hackfressen-Visagen, die nicht unserm Kulturkreis entstammen können, meint man dieses Jahr schon hunderttausende Male in den Berichten auf unserem Staatsgebiet „geflüchtet“ gesehen zu haben.

    Aufruf der Polizei an die Gutmenschen:

    Wer kennt diese Fratze? Wer hat ihm am Frankfurter HBF einen Teddybär zugeworfen? Wer hat ihm das Bettchen gemacht? Wer hat ihm das Essen (halal) zubereitet?

  8. #5 Babieca (23. Nov 2015 13:53)

    Zwei schöne Fundstücke, die alles sagen.
    Interessant übrigens, wie sogar von dem Architekten an die „kulturelle Identität“ der Flüchtlinge gedacht wird, während man die Deutschen auch nur bei der Erwähnung solcher Dinge unter Nazi-Verdacht stellt:
    (…) Es gäbe andere Möglichkeiten, auf teure Wärmedämmung zu verzichten und trotzdem Energie zu sparen: Wohnungen könnten so gestaltet werden, dass im Winter eine geringere Fläche bewohnt wird als im Sommer und damit auch entsprechend weniger beheizt werden muss. Von Borries ist überzeugt: „Wenn wir uns jetzt trauen, neue städtebauliche und architektonische Wege zu beschreiten, werden wir in 30 Jahren auf diese Zeit zurückschauen und sagen, dass wir es doch ganz gut gemacht haben.“ (…)

    Was Flüchtlinge seiner Ansicht nach auf keinen Fall brauchen, sind besondere architektonische Stilelemente, die zum Beispiel an Syrien erinnern und damit ein Stück Heimat vermitteln sollen. Städte wie Damaskus und Aleppo seien längst moderne Metropolen, die sich von anderen Großstädten kaum unterscheiden würden. „Ihre kulturelle Identität bringen die Flüchtlinge in Form von Sprache, Kleidung oder Essen mit“, sagt von Borries. Alles andere sei „Ethnoromantik“.

  9. Klinik? Tut mir leid, sind Asylanten drin:

    In der Kinderklinik Dritter Orden in Passau machen Flüchtlingskinder zeitweise fast ein Viertel der Patienten aus. Bis zu 20 der 85 Betten seien mit Flüchtlingskindern belegt, sagte Ärztlicher Direktor Matthias Keller. „Unser Personal ist extrem gefordert.“

    Neben Erkältungen und Durchfallerkrankungen kämen auch schwerwiegende Krankheiten vor, die in den Herkunftsländern nicht behandelt werden konnten. Sprachliche und kulturelle Unterschiede brächten organisatorische Probleme mit sich und erschwerten die medizinische Behandlung der jungen Patienten. (…) Auch Dinge des täglichen Lebens sorgen für Probleme: „Viele wissen nicht, wie die sanitären Anlagen zu benutzen sind oder kennen die Kultur der Besuchszeiten nicht.“

    Wilde. Barbaren. Primitivlinge. Michel zahlt. KV-Beiträge werden durch die Decke gehen.

    http://www.merkur.de/bayern/fluechtlingszustrom-sorgt-hochbetrieb-passauer-kinderklinik-5890577.html

  10. Kommentar von WO

    Bis Ende Oktober hatten die Bundesländer 758.500 Flüchtlinge registriert, zählen wir die <b180.000 die vom 01.11.2015 – heute dazu gekommen sind hinzu sind das 938.000 Stand heute. So weit die Fakten.

    Nehmen wir nun die Aussage des Vizekanzlers Simgar Gabriel von vor 2 Wochen hinzu [1]: „SPD-Chef Sigmar Gabriel hat auf einer Pressekonferenz zu Flüchtlingskrise mitgeteilt, dass derzeit 40 bis 50 Prozent der Flüchtlinge in Deutschland überhaupt nicht registriert würden.“ Verdoppeln wir auf 1.876.000 Stand heute.

    Es werden über 2’000’000 nur in 2015.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article149161746/Fast-180-000-Fluechtlinge-binnen-drei-Wochen-in-Deutschland.html#disqus_thread

  11. #8 Babieca (23. Nov 2015 14:02)

    Treffend beschrieben. Das ist déformation genetique culturelle.

    Alte Frauen, die sich wehren, haben diese ingezüchteten Paviane Neandertaler noch nie gesehen. Da laufen die vor Schreck von allein weg (erst recht, wenn sie kein Inzucht-Rudel zur „Hilfe“ haben):

    Die 63-Jährige schlug mit ihrem Schirm nach dem Täter. Dieser rannte angesichts der Gegenwehr davon.

  12. Haremhab (23. Nov 2015 13:54)
    Interessant! Da scheint der feine Herr Schuster endlich aufzuwachen. Übernimmt doch tatsächlich Positionen der pöhsen Pegida…
    Und Pro-ASyl: eine kriminelle, grundgesetzwidrige Organisation, wie gehabt!
    Pegida lebt!

  13. Moin,

    wahrscheinlich wird dieser Beitrag bald gelöscht sein, aber vielleicht nimmt ja einer der Admins das hier oft erwähnte Grundgesetz halbwegs ernst und lässt freie Meinungsäußerung zu.
    Ich bin durch Zufall auf diese Seite gestoßen und das was ich lese macht einen wirklich sehr traurig… traurig darüber, was Menschen anderen Menschen antun würden, nur weil sie das Gefühl haben, damit würde es ihnen selber besser gehen… Vor dem Hintergrund der Flüchtlingsdebatte werden die Menschen reduziert auf ihren Glauben und nicht mehr als Menschen gesehen, Menschen wie jeder andere, der ein Leben besaß, einen Job hatte und sich wegen Krieg und Terror durch halb Europa kämpft, um ein besseres Leben zu finden. Was ist daran bitte so schlimm? Jeder andere würde sich genauso verhalten.
    Macht euch nicht die Mühe meinen Kommentar mit euer Hasstiraden und Beschimpfungen zu überziehen, aber überdenkt mal eure Einstellung zum Leben und wie ihr eueren Enkelkindern erklären wollt…
    Achja, geht ruhig zu euren Spaziergängen, hoffe es wird nicht allzu kalt.

  14. #13 Claude Eckel (23. Nov 2015 14:04)

    Aufruf der Polizei an die Gutmenschen:

    Wer kennt diese Fratze? Wer hat ihm am Frankfurter HBF einen Teddybär zugeworfen? Wer hat ihm das Bettchen gemacht? Wer hat ihm das Essen (halal) zubereitet?

    Solch unbeirrbare, linkskulturell eingeimpfte Todessehnsucht endet nicht selten auf dem Friedhof der „Kuscheltiere“.

  15. #17 johann (23. Nov 2015 14:11)

    Hat der millionste Flüchtling eigentlich auch ein Motorrad übereicht bekommen, wie damals

    Zählt man das ganze zusammen, 650’000 in 2014. 2’000’000 in 2015. Familiennachzug geschätzt 4’000’000-8’000’000 und die Grenze ist noch weit offen also evtl. 3’000’000 für 2016.

    Brauchen sie kein Motorrad mehr. Sie haben das Jackpot geknackt und ein Land gewonnen.

  16. Frankreich wird Deutschland wirtschaftlich überholen, weil mehr „Franzosen“ geboren werden, unfugt die WELT:

    http://www.welt.de/wirtschaft/article149129358/Frankreich-als-Europas-Supermacht-Warum-nicht.html

    In Frankreich werden mehr Kinder geboren als in den meisten anderen europäischen Ländern, Deutschland eingeschlossen. Und deshalb ist der Durchschnitts-Franzose mit 41 Jahren schon jetzt ein halbes Jahrzehnt jünger als der Durchschnitts-Deutsche mit seinen 46 Lenzen. Bislang hat das Deutschland noch nicht richtig zum Nachteil gereicht, im Gegenteil: Dass es weniger schulpflichtige Kinder und Jugendliche gab als früher, entlastet die Staatsfinanzen sogar.

    Doch in den kommenden Jahrzehnten wird die Bevölkerung in vielen Ländern Europas schrumpfen. Spanien wird dem neuesten Basisszenario der Vereinten Nationen zufolge bis zum Jahr 2050 drei Millionen Menschen verlieren, Italien 5,4 Millionen und Deutschland gar 9,3 Millionen. Frankreichs Bevölkerung dagegen dürfte demnach um 7,7 Millionen Menschen wachsen, auch die Zahl der Menschen im erwerbsfähigen Alter wird voraussichtlich zumindest nicht schrumpfen. Das Gewicht der „Grande Nation“ im europäischen Verbund dürfte damit größer werden, politisch wie wirtschaftlich.

  17. #20 DuVersager (23. Nov 2015 14:15)

    Ist ja schön, dass Sie sich hier zu Wort melden und wenigstens halbwegs so etwas wie Argumente anführen anstelle der von anderen mit Ihrer Gesinnung immer nur hohlen Phrasen.

    Ich hoffe, Sie werden hier nicht zu sehr angefeindet werden. Die Wut einiger Mitforisten ist verständlicherweise enorm.

    Ja, eine fruchtbare Diskussion kann erhellend wirken. Wenn Sie wirklich bereit sind, sich unsere Argumente anzuhören und darüber vernünftig nachzudenken, dann will ich mich gerne dafür stark machen, dass Sie auch Ihre Argumente, so sie denn welche sind, anbringen können, ohne dafür verhöhnt zu werden.

    Sind Sie bereit ?

  18. EURABIER

    Man sieht ja schon, wie sich die Franzosen auf diese,ihre, „glorreiche“ Zukunft freuen…..

  19. #20 DuVersager

    Moin,

    wahrscheinlich wird dieser Beitrag bald gelöscht sein, aber vielleicht nimmt ja einer der Admins das hier oft erwähnte Grundgesetz halbwegs ernst und lässt freie Meinungsäußerung zu.
    Ich bin durch Zufall auf diese Seite gestoßen und das was ich lese macht einen wirklich sehr traurig… traurig darüber, was Menschen anderen Menschen antun würden, nur weil sie das Gefühl haben, damit würde es ihnen selber besser gehen… Vor dem Hintergrund der Flüchtlingsdebatte werden die Menschen reduziert auf ihren Glauben und nicht mehr als Menschen gesehen, Menschen wie jeder andere, der ein Leben besaß, einen Job hatte und sich wegen Krieg und Terror durch halb Europa kämpft, um ein besseres Leben zu finden. Was ist daran bitte so schlimm? Jeder andere würde sich genauso verhalten.
    Macht euch nicht die Mühe meinen Kommentar mit euer Hasstiraden und Beschimpfungen zu überziehen, aber überdenkt mal eure Einstellung zum Leben und wie ihr eueren Enkelkindern erklären wollt…
    Achja, geht ruhig zu euren Spaziergängen, hoffe es wird nicht allzu kalt.

    Deutschland ist ein kleines Land ohne nennenswerte Rohstoffe. Als Quelle können Sie sich eine x-beliebige Weltkarte nehmen.

    Jetzt beantworten Sie mir bitte folgende Fragen:

    Wo genau sollen diese Massen an Flüchtlingen wohnen? Es gibt nicht genügend Fläche und in die Höhe bauen ist in Deutschland nur begrenzt möglich.

    Welche Arbeit sollen die Flüchtlinge leisten, um damit ihren Lebensunterhalt zu finanzieren?

  20. #4 Haremhab (23. Nov 2015 13:49)

    Massive Geldsorgen: Arbeitslose haben nicht einmal genug zum Essen

    http://www.focus.de/finanzen/news/arbeitsmarkt/zahlen-vom-statistischen-bundesamt-massive-geldsorgen-arbeitslose-haben-nicht-einmal-genug-zum-essen_id_5104804.html

    Für das eigene Volk ist nicht genug da.

    ——————————————

    Erstens werden die Heizkosten vom Amt übernommen
    Zweitens sehe ich keine Demos von Arbeitslosen, um ihre Lage zu verbessern und Rechte einzufordern.
    Vom Sofa, bei „Rote Rose“ und ähnlicher Dünnschiss wird sich, da wohl nichts ändern, sie können ja auch auf „die Geissens“ hören und sich einen billigeren Stromanbieter suchen, den Strom müssen sie bezahlen.
    Mein Mitleid hält sich da in sehr engen grenzen. Zumal ich Steuern zahle und den Staat in die Lage versetze seinen Pflichten gegen über seinen Bürgern nach zukommen!

  21. DuVersager

    Ich hege nicht den Gedanken, und ich kann hier getrost für die Mehrheit der PI Kommentatoren sprechen, gegen Flüchtlinge mit Gewalt oder ähnlichem vorzugehen. Trotzdem tun sich doch einige ernstzunehmende Fragen auf, über die eigentlich in der Öffentlichkeit deutlicher diskutiert werden müsste.

    1.Kann Deutschland ein Land offener Grenzen sein, ohne die Sicherheit der hiesigen Bevölkerung zu gefährden ?

    2.Kann Deutschland in einem extrem kurzen Zeitraum Millionen von Menschen aufnehmen, die zudem noch „kulturfremd“ sind.

    3. Wie belastbar sind unsere sozialen,wirtschaftlichen und mentalen Kapazitäten ?

    4.Wie gross ist die Gefahr einer zunehmenden Islamisierung unserer Gesellschaft ?

  22. #26 Zwieden
    Viel Spaß beim lesen:

    https://dwdpress.wordpress.com/was-ist-ein-gutmensch/

    Ich haben Ihren wenig aussagekräftigen Kommentar gelesen und frage mich was der Inhalt des Links mit meiner Aussage zu tun haben soll?

    Und so sind die Gutmenschen: Einfach bodenlos naiv und dumm!“

    Was soll das heißen? Woran wird denn festgemacht ob jemand „dumm“ ist? IQ? Kopfrechnenfähigkeit? Ich spare Ihnen weitere Bloßstellungen, aber wenn Sie mit dem Link mich beleidigen, dann ist das nicht gelungen.
    @der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod: Gerne! Bisher habe ich keine Argumente gesehen. Auf einer PEGIDA Demo hat der gute Freund von PI Akif P. etwas davon gesprochen, dass die Gaskammern „leider außer Betrieb sind“. Sollte man einer Bewegung folgen, die solchen Leuten eine Bühne schafft?

  23. Wo das Verbrechen wohnt

    Die Eisenbahnstraße in Leipzig: Die kriminellsten 1,5 Kilometer Deutschlands

    http://www.focus.de/regional/leipzig/wo-das-verbrechen-wohnt-die-eisenbahnstrasse-in-leipzig-die-kriminellsten-1-5-kilometer-deutschlands_id_5105747.html

    Diese Gegend kenne ich: Besonders Eisenbahnstrasse 118. Dort sind/waren alle kriminelle Islam-Vereinigungen gemeldet. Al Hadaf, Al Quads etc. gesteuert und gesonsert vom grünen Quartiersmanagement.

    Ich habe da einen Schein-Pali, der ein krimineller Jordanier war und einen Autoschieberverein nach dem Libanon betrieb 3 Jahre gejagt. Der Saukerl hatte meiner Tochter einen Gebrauchtwagen angedreht, welcher nach wenigen Kilometern den Geist aufgab. Falsche Firmenadresse im Kaufvertrag, falscher Verkäufer (sein Neffe)

    Schliesslich habe ich ihn wg. vorsätzlichen Betrugs vor Gericht gebracht. Wg. seinen ellenlangen Vorstrafenregisters, ist er auch eingefahren. Wie der sich vor Gericht aufgeführt hat, war einfach unglaublich. Mit seinem Anwalt hat er den Richter und Staatsanwalt zur Sau gemacht. Die ganze Sippe war im Gerichtssaal – reinstes Verbrechergesindel. Der ganze Verbrecher-Clan war in der Auto-Schieber-Firma mit dabei.

    Schlussendlich hat der Richter den Vorschlag gemacht, falls er den Schaden wieder gut machen würde, könnte die Strafe erheblich geringer ausfallen. Bis auf 1000 Euro hat der Dreckskerl abgestottert. Aber für die verbliebenen 1000Euro ist er dann eingefahren. Den Rest habe ich mir auch noch geholt. Das Ganze hat 6 Jahre gedauert und viele Nerven gekostet.

    Mein Rat: Kaufe nie bei einem Südländer ein Auto, weder neu noch gebraucht.

  24. #20 DuVersager (23. Nov 2015 14:15)

    Vor dem Hintergrund der Flüchtlingsdebatte werden die Menschen reduziert auf ihren Glauben

    Diese Menschen reduzieren sich selbst auf ihren „Glauben“! Tatsächlich hat dieser nur am Rande mit Religion zu tun und bestimmt ihr gesamtes leben wie eine Fernsteuerung aus der Vergangenheit.
    Es sollte jeder mal ein wenig in den Koran sehen. Dann braucht es keine weiteren Erklärungen um zu verstehen was das Problem ist. Hier eine gute Beschreibung erster Eindrücke:
    http://www.lengerke.de/islam/gedanken.htm
    Und noch mehr Beispielverse:
    http://www.geistigenahrung.org/ftopic3032.html

    Sind diese Befehle des Korans an die „Gläubigen“ menschenfeindlich oder deren Kritiker hier?

    Komplett ist dieses Werk z.B. unter
    Koransuren.de
    oder in diversen pdf-Dateinen im Netz zu finden.

  25. #32 DuVersager (23. Nov 2015 14:57)

    Akif Pirinci ist in seiner Wortwahl oft sehr derb, mir mitunter zu dreckig. In der Sache jedoch hat er im Grunde immer Recht.

    Sie erwischen mich gerade kalt. Das Gaskammerzitat muss jemand anderes kommentieren.Ich habe es verpasst und noch nicht aufgearbeitet.

    Ich wohne seit einiger Zeit in Indien und war mehr als zwei Monate von jeglichen Nachrichten abgeschnitten.

    Wer kann Sie und mich über den genauen Hintergrund dieses Zitats von Akif P. aufklären ?

  26. ICH HAB ES SO SATT ! ! ! 👿

    Karlsfeld: Illegale wollten Traglufthalle anzünden!
    „In der erst seit wenigen Tagen weitgehend belegten Traglufthalle im Gewerbegebiet ist es am Freitagvormittag zu Streits, Tumulten und auch Straftaten gekommen. Die Polizei war mit mehreren Streifenbesatzungen im Einsatz, auch Landrat Löwl war vor Ort. „Den Ausschlag gaben am Anfang mehrere, eigentlich alltägliche Anlässe für kleine Auseinandersetzungen,“ berichtet Wolfgang Reichelt, Pressesprecher des Landratsamtes. Es ging wohl um ein hochwertiges T-Shirt, das ein Asylbewerber einem anderen gestohlen haben soll, sowie um eine Fotoaufnahme: Ein Asylbewerber fotografierte einen anderen gegen dessen Willen. Die Situation eskalierte, es kam zu Rangeleien mit immer mehr Beteiligten. Schließlich richtete sich der Unmut der Hallenbewohner auch gegen die Mitarbeiter der Sicherheitsfirma, die rund um die Uhr in der Halle ist. Ein Asylbewerber schlug einem Security ins Gesicht, dieser Täter ist bekannt. Ein anderer warf eine Flasche auf einen Sicherheitsmann, dieser Täter ist unbekannt. Die Dachauer Polizei ermittelt in beiden Fällen wegen Körperverletzung. Zudem haben offenbar mehrere Asylbewerber versucht, die Hallenwand mit Feuerzeugen in Brand zu setzen. Das Material ist allerdings besonders schwer entflammbar. Es entstand nur geringer Sachschaden. Ein denkbares Szenario wäre jedoch auch, dass die Halle in sich zusammenfällt, wenn der Druck im Innern wegen mehreren Schadensstellen in der Außenhaut rapide abfällt. Es könnte zur Massenpanik kommen, so Reichelt. Landrat Löwl betonte deshalb, dass derlei Taten nicht toleriert werden und Strafverfolgung eingeleitet werde. Schließlich gehe es um die Sicherheit von über 300 Menschen in der Halle – Flüchtlinge und Helfer. Dass die Täter identifiziert werden können, ist laut Polizei jedoch sehr unwahrscheinlich. Wie Reichelt mitteilt, seien einige der Asylbewerber mit dem Essen sowie mit der Unterkunft unzufrieden. 30 bis 50 haben am Mittag die Essensaufnahme verweigert und einen Hungerstreik angekündigt. „Es gibt hier einige Wortführer, die die Stimmung ins Negative ziehen“, hat Reichelt beobachtet. 277 Männer sind mittlerweile in der auf 300 Menschen ausgelegten Halle untergebracht. Dort schlafen sie zu sechst in engen Abteilen. Sie wissen: In anderen Unterkünften im Landkreis haben die Flüchtlinge Zwei-Bett-Zimmer. Das sorgt für Unmut. Löwl hat die Bewohner der Unterkunft gestern aufgefordert, vier oder fünf Sprecher aus ihrer Mitte zu bestimmen. Mit diesen Sprechern will sich Löwl am Montag treffen und sich anhören, welche Wünsche und Forderungen die Asylbewerber haben. Viele Forderungen seien berechtigt, so Reichelt. „Aber nicht alle sind erfüllbar. Wir können nicht jedem ein Einzelzimmer bieten.“ http://www.tz.de/muenchen/region/tumulte-asylbewerberunterkunft-fluechtlinge-wollen-karlsfelder-traglufthalle-anzuenden-tz-5887278.html

    Mannheim: Polizei verhindert Massenschlägerei
    „Die Polizei hat eine Massenschlägerei unter Flüchtlingen in einer Asylbewerber-Unterkunft verhindert. Bei dem Streit hätten sich rund 50 Bewohner mit Holzstangen und Teilen von Bettgestellen bewaffnet gegenübergestanden, teilten die Beamten am Montag mit. Mehrere Scheiben seien mit Steinen eingeworfen worden, verletzt wurde niemand. Hintergrund der Auseinandersetzung in den Spinelli-Barracks war vermutlich eine Rangelei bei der Kleiderausgabe am Sonntagmorgen. Die Polizei konnte den Streit schlichten.“ http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.asylbewerber-unterkunft-in-mannheim-polizei-verhindert-massenschlaegerei.ccf70f84-8ab6-48f5-a623-0d2a58b4e7c2.html

  27. OT:

    Wieder mal threadspezifische Zugangsprobleme. Komme beim Quotenqueen-Thread nicht in (unseren) Kommentarbereich.

  28. #37 Babieca (23. Nov 2015 15:06)

    Von mir aus können die sich noch gegenseitig die Ärsche zunähen..!!! Mann, bin ich auf Zündung!

  29. #35 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (23. Nov 2015 15:04)

    Hey! Schön dich zu lesen. Wie ist es dir ergangen und was machst du in Indien?

  30. @#32 DuVersager

    Guten Morgen! Bist du dumm oder was? Die KZ-Aussage Pirinccis ist doch längst richtiggestellt. Nächstes Mal früher aufstehen, Freundchen.

  31. #32 DuVersager (23. Nov 2015 14:57)

    Auf einer PEGIDA Demo hat der gute Freund von PI Akif P. etwas davon gesprochen, dass die Gaskammern „leider außer Betrieb sind“.

    Hintergrund dazu:
    http://www.stefan-niggemeier.de/blog/22191/die-unwahrheit-ueber-akif-pirincis-kz-rede/

    Da Akif diese Aussage so nicht gemacht hat sondern der Sinn genau andersherum war, hat er diverse Verfügungen gegen Lügenpresse und Lügensender erwirkt, z.B.:
    http://www.metropolico.org/2015/10/31/pirincci-zwingt-zdf-zu-unterlassungserklaerung/

  32. O.T.
    Wie immer in Köln ein schwieriges Unterfangen, zumal nach der Spaltung der Pro-Bewegung die örtliche Gruppe Pro-Köln sich nicht beteiligt.
    ——————————————
    Da ist es wieder, jeder zieht am anderen Ende, man könnte meinen dieser Asylwahnsinn ist ein Problem bestimmter Städte oder Gemeinden und nicht das Problem ganz Deutschlands! Bei solch einer Splitterung der Kräfte in der DDR würde die Mauer heute noch stehen. Merkellichen und die rot-grünen Nazis reiben sich die Hände.
    Teile und herrsche war schon immer ein Prinzip der Diktaturen !

  33. #39 Suppenkasper (23. Nov 2015 15:11)

    Von mir aus können die sich noch gegenseitig die Ärsche zunähen..!!! Mann, bin ich auf Zündung!

    Eine exzellente Idee! :)) Aber der Kragen platzt mir auch – zumal die EUdSSR gerade den genozidalen, korrupten Arabern, „Palästinenser“ genannt, weitere 10 Mio in den Ars schiebt – wäre er zugenäht, hätte das nicht geklappt. Welt-Ticker:

    14:23 EU hilft palästinensischen Flüchtlingen mit 10 Millionen Euro

    Die EU-Kommission stellt zur Unterstützung palästinensischer Flüchtlinge im Nahen Osten zusätzlich zehn Millionen Euro bereit. Das Geld werde an das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen UNHCR überwiesen, teilte die EU-Kommission in Brüssel mit. Die Finanzhilfe solle den Betrieb von Schulen und die öffentliche Verwaltung für Palästina-Flüchtlinge im Nahen Osten aufrechterhalten.

    Die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini lobte die Arbeit des Flüchtlingshilfswerks für Kinder, „deren Erfahrungen zu häufig von Krieg, Gewalt, Vertreibung und Unsicherheit geprägt sind“. Zudem soll mit weiteren rund 1,5 Millionen Euro die palästinensische Autonomiebehörde bei der Förderung der Infrastruktur sowie der öffentlichen und privatwirtschaftlichen Entwicklung unterstützt werden.

  34. #32 DuVersager

    Auf einer PEGIDA Demo hat der gute Freund von PI Akif P. etwas davon gesprochen, dass die Gaskammern „leider außer Betrieb sind“. Sollte man einer Bewegung folgen, die solchen Leuten eine Bühne schafft?

    ,

    Ihnen reicht also Hörensagen („etwas davon gesprochen dass die Gaskammern „leider außer Betrieb sind“), um einen Menschen zu diskreditieren?

    “Offenkundig scheint man bei der Macht die Angst und den Respekt vor dem eigenen Volk so restlos abgelegt zu haben, dass man ihm schulterzuckend die Ausreise empfehlen kann, wenn es gefälligst nicht pariert. Es gäbe natürlich auch andere Alternativen. Aber die KZs sind ja leider derzeit außer Betrieb.”

    Pirinçci nimmt mit seiner provokanten Überspitzung Bezug auf den Kasseler Regierungspräsident Walter Lübcke (CDU), der asylkritischen Deutschen nahegelegt hat, das Land zu verlassen.

    Pirinçci unterstellt Politikern wie Lübcke, dass sie unliebsame politische Gegner am liebsten in alter Nazi-Manier aus dem Wege räumen würden. Dies ist zwar immer noch nicht besonders geschmackvoll und mit Sicherheit auch nicht die intelligenteste Aussage, die der Bestseller-Autor je von sich gegeben hat, aber dennoch eine völlig andere Nummer als die ihm in die Schuhe geschobene Forderung nach der Inbetriebnahme von Konzentrationslagern.

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/an_allem_ist_pegida_schuld

    Pirinçci setzt sich nach Abmahnungen und vor Gericht gleich im Dutzend gegen deutsche Medien durch, die damit selbst den Beweis liefern, auf den Anhänger von Pegida warten: Medien berichten falsch und einseitig. Der lautstark erhobene Vorwurf „Lügenpresse“ wird gewissermaßen gerichtlich bestätigt.

    So musste einer der prominentesten deutschen Journalisten eine Unterlassungserklärung unterschreiben und seinen Kommentar in der Causa Pirinçci kleinlaut berichtigen: Ausgerechnet Gregor Mayntz, der Vorsitzende der Bundespressekonferenz musste beidrehen. Er hat Pirinçci in Kommentaren auf den Online-Seiten der Rheinischen Post und der Aachener Zeitung falsch zitiert.

    Spiegel online hat sich vor Abmahnung korrigiert und gegenüber den Lesern per e-mail entschuldigt. Nach gerichtlicher Abmahnung korrigierte der NDR seine Veröffentlichung und entschuldigte sich öffentlich. DIE ZEIT, Leipziger Volkszeitung, Kieler Nachrichten und die Hannoversche Allgemeine veröffentlichten Richtigstellungen; die Südwestpresse, das Schwäbische Tagblatt und das ZDF eine Unterlassungserklärung. Die B.Z. in Berlin kassierte eine einstweilige Verfügung. Andere Verfahren sind noch anhängig, etwa gegen die Frankfurter Rundschau; aber auch hier wird sich Pirinçci durchsetzen. Denn die Sachlage ist klar und auf Youtube jederzeit einsehbar: „Dennoch haben es große Teile der Medien nicht geschafft, den Kontext richtig wiederzugeben“, notierte der Medienjournalist Stefan Niggemeier.

    http://www.rolandtichy.de/daili-es-sentials/der-fall-pirincci-jetzt-trifft-er-prominente/

  35. #32 DuVersager (23. Nov 2015 14:57)

    Wir müssen uns mal über den Passus „wenig aussagekräftig“ unterhalten, „DuVersager“.

    Auf einer PEGIDA Demo hat der gute Freund von PI Akif P. etwas davon gesprochen, dass die Gaskammern „leider außer Betrieb sind“. Sollte man einer Bewegung folgen, die solchen Leuten eine Bühne schafft?

    Es wäre auch für Sie erhellend, wenn Sie Sich damit beschäftigen würden, in welchen Zusammenhang dies an der Stelle gesagt worden ist und in welchem nicht, und vor allem was und von wem.

    Tipp 1: Es war nicht die Rede von Gaskammern, sondern von KZs. Es war – klar zu erkennen – auch nicht die Rede davon, etwa Asylberber dort hinzu sperren, sondern davon, daß gewisse Politiker genau dieses mit den Kritikern ihrer Politik einer ungehemmten Einwanderungspolitik tun würden, wenn sie’s denn könnten.

    Tipp2: Es war auch nicht der „gute Freund von Akif P.“, der das sagte, sondern Akif Pirincci selbst.

    Tipp 3: Weshalb wohl zieht besagter Redner, dessen Wortwahl ich damit nicht pauschal verteidige, gegenwärtig vor die Gerichte und ist dabei, so gut wie alle, die ihm Dinge unterstellen, die er (übrigens klar erkennbar) nie gesagt hat, straf- und zivilrechtlich mit Erfolg zur Verantwortung zu ziehen?

    Bis hinauf zum WDR, der entsprechend verklagt worden ist, da man sich dort bis zuletzt und offensichtlich wider besseres Wissen weigerte, eine entsprechende Unterlassungserklärung zu unterzeichnen?

    Hätte, wenn Sie es denn nur gewollt hätten, nicht ein einfaches Aufrufen einer Google-Suche gereicht, um das selbst herauszufinden, statt hier Ihre Hetze zu verbreiten und damit kläglich zu versagen?

  36. @Aussteiger: Ja, natürlich wird Deutschland nicht die alle Flüchtlinge dieser Welt aufnehmen können. Das kann auch keiner ernsthaft behauptet. Hat auch Merkel nie, aber was soll man bitte praktisch machen, wenn die Flüchtlich in Deutschland ihr Asylrecht in Anspruch nehmen? Es ist nichts Verbotenes? Oder anders gefragt, wie soll eurer Meinung nach ein neues Asylrecht denn aussehen?

  37. OT: Der Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde Wien sowie des Bundesverbandes der Israelitischen Kultusgemeinden Österreichs bläßt in dasselbe Horn wie der Zentralrat der Juden in Deutschland.

    Der Antisemitismus radikaler Islamisten bereite ihm zudem „mehr Sorgen“, als „traditionelle“ Formen des Antisemitismus bei der europäischen extremen Rechten. Der islamistische Antisemitismus sei „viel gefährlicher“, weil sie nicht nur bis zur „hate speech“ (Hassrede), sondern auch zum „hate crime“ (Verbrechen aus Hass) führe, meinte Deutsch.

    Ich frage mich jetzt nur, wer in den Medien sich zuerst traut, die Juden in Österreich und Deutschland als Rattenfänger, Abschaum der Menschheit und natürlich als Nazis zu bezeichnen. Schließlich wissen wir alle, daß dies zulässige Charakterisierungen für alle sind, die sich gegen die Islamisierung des Abendlandes aussprechen.

  38. #40 Ottonormalines (23. Nov 2015 15:11)

    Einen lieben Gruß auch nach Sachsen !
    Ich werde Pegida heute Nacht am Computer verfolgen (bei uns ist es immerhin schon 4,5 Stunden später als bei euch).

    Ansonsten müllen wir den thread nicht mit zu viel OT zu. Bei Interesse bin ich immer unter hinterdemmond@yahoo.de zu erreichen.

  39. #20 DuVersager (23. Nov 2015 14:15)

    Moin,

    wahrscheinlich wird dieser Beitrag bald gelöscht sein…
    —————————-
    Der Beitrag bleibt stehen.
    Eigentlich heisst es ja im Internet „dont‘ feed the Troll“ aber vorher sollten Sie noch bedenken, daß sich diese Menschen mit ihrer Steinzeit-Ideologie selber ins Abseits stellen. Die kommen hierher, fordern frech ihren Anteil am Sozialkuchen obwohl sie selber keinen Beitrag dazu geleistet haben.
    Es ist aber nicht genug für alle da. Es wird Verteilungskämpfe geben.
    Ab dem Eintritt in die Türkei (1.sicheres Land) sind sie keine Flüchtlinge mehr.

    Die machen Kinder, leisten also keinen Beitrag um ihre persönliche Situation zu verbessern, nehmen uns die Wohnungen weg bzw. sorgen für Mietsteigerungen,fordern und jammern und sind zu einem überproportionalen Ausmaß kriminell uvm.

    Wie brauchen diese Menschen nicht, auch nicht auf dem Arbeitsmarkt denn die 4.industrilelle Revolution steht bevor : Voll-Digitalisierung, „Autos aus dem 3-D-Drucker“ sozusagen.
    Es kann auch keine Gesellschaft funktionieren wenn zu 80% nur junge, promiskuitive Männer kommen.

    Wie sagte doch gestern Stefan Aust, der olle Soze, bei Jauche sinngemäß : „Man darf sich nicht wundern wenn in einem Asylantenheim IS-Kämpfer, wirklich verfolgte Christen und Assad-Anhänger zusammensitzen daß es dann
    keine Konflikte geben würde.
    Der Zusammenhang zwischen „Flüchtlingen“ und Terroristen ist eindeutig.
    Was werden diese jungen Männer wohl anstellen wenn sie hoffnungslos, perspektivlos und chancenlos auf dem Betonfussboden im kalten Baumarkt sitzen und sich ver-„whatsappen“ gegen uns?

  40. #20 DuVersager (23. Nov 2015 14:15)

    Moin,
    wahrscheinlich wird dieser Beitrag bald gelöscht sein, aber vielleicht nimmt ja einer der Admins das hier oft erwähnte Grundgesetz halbwegs ernst und lässt freie Meinungsäußerung zu.
    Ich bin durch Zufall auf diese Seite gestoßen und das was ich lese macht einen wirklich sehr traurig… traurig darüber, was Menschen anderen Menschen antun würden, nur weil sie das Gefühl haben, damit würde es ihnen selber besser gehen… Vor dem Hintergrund der Flüchtlingsdebatte werden die Menschen reduziert auf ihren Glauben und nicht mehr als Menschen gesehen, Menschen wie jeder andere, der ein Leben besaß, einen Job hatte und sich wegen Krieg und Terror durch halb Europa kämpft, um ein besseres Leben zu finden. Was ist daran bitte so schlimm? Jeder andere würde sich genauso verhalten.
    Macht euch nicht die Mühe meinen Kommentar mit euer Hasstiraden und Beschimpfungen zu überziehen, aber überdenkt mal eure Einstellung zum Leben und wie ihr eueren Enkelkindern erklären wollt…
    Achja, geht ruhig zu euren Spaziergängen, hoffe es wird nicht allzu kalt.

    Ich glaube, auch die Kommentatoren hier sind ein Querschnitt der Bevölkerung.
    Die meisten sind jedoch vernünftigen Argumenten durchaus zugänglich, auch wenn die Propaganda anderes behauptet.
    Was die sogenannte Flüchtlingsdebatte betrifft, sind auch Sie der Medienpropaganda aufgesessen.
    Es ist keine Flüchtlingsdebatte, sondern eine Debatte über wirtschaftlich motivierte Glücksritter. Die wirklichen Flüchtlinge, die, die vor Krieg und Verfolgung fliehen, lasse ich hier außen vor, weil keiner hier etwas gegen deren Unterstützung hat. Allerdings sieht die Genfer Flüchtlingskonvention auch vor, daß sie nach Beendigung der Kampfhandlungen wieder in ihre Heimat zurückkehren, was im Beispiel Syriens schon angelaufen ist. Ca. 800.000 Menschen sind inzwischen dahin zurückgekehrt und bauen ihr Land wieder auf.
    Die vielen jungen Männer allerdings, die ca. 80 % der Invasoren ausmachen, kommen nicht aus Syrien, sondern aus anderen Ländern. Auch hier habe ich Verständnis, daß die sich ein besseres Leben wünschen. Aber, und hier kommt das große ABER – es kann nicht angehen, daß sie in Massen unser Land fluten, ohne die bestehenden Gesetze einzuhalten. Und die bestehenden Gesetze besagen, im Falle von Asyl, dort zu bleiben, wo sie Europa betreten haben. Da von ihnen jedoch über 70% abgelehnt werden, greift auch Asyl nicht. Sie werden also nicht verfolgt und dann ist der Weg so, wie jeder von uns, der auswandert auch, daß sie sich erst mit Touristenvisum eine Arbeit suchen, dann nach Hause zurückkehren und sich ordnungsgemäß bei der deutschen Botschaft eine Genehmigung holen. Dazu gehört vorher die Deutsche Sprache zu lernen (wozu unterhalten wir sonst die vielen Goetheinstitute in der ganzen Welt)und dann können sie hier ein besseres Leben beginnen.
    Ich bezweifle jedoch stark, daß der Ansturm in diesem Falle groß sein wird, denn das konnten sie schon immer, Stichwort Blue-Card.
    Was jetzt abläuft ist eine Invasion und jeder, wirklich jeder kommt auf kriminelle Art und Weise hier her.
    Selbst wenn wir nur den Artikel 16 Abs.1 GG hernehmen, haben sich Asylsuchende sofort nach Überschreiten der Grenze zu melden und nicht illegal in die EU abzutauchen. Abs. 2 regelt das eindeutig.
    Also, ich gehe heute Abend wieder auf den Dresdner Theaterplatz. Nicht um gegen Fremde zu protestieren, wie uns immer unterstellt wird, sondern um die Politik daran zu erinnern, daß sie einen Eid geleistet haben und daß die bestehenden Gesetze auch für sie gelten. Deshalb unser Ruf: (Ihr da oben!) „Wir sind das Volk“ (Ihr habt uns zu dienen und nicht umgekehrt!)
    Noch etwas für Sie: Emotionen sind zwar gut, doch in dieser Situation ist Rationalität gefragt.
    Derzeit wird nämlich die Zukunft unserer Kinder und Enkel an Fremde verschenkt!
    Schon heute stöhnen Städte und Gemeinden unter einer immensen Schuldenlast und das ist erst der Anfang.
    Das Märchen, daß diese zusätzlichen Milliarden plötzlich wie aus dem Nichts durch kluge Haushaltführung vorhanden sind, glauben nicht einmal die Linken. Nein, das gute Herz Deutschlands wird wieder einmal durch Schulden gesponsert, für die wir alle gerade stehen müssen
    Wären wir mit unseren Armen und Obdachlosen nur mal so umgegangen, aber für schlägt auch weiterhin kein Herz der Gutmenschen. Für die werden keine Hotels geöffnet, keine Turnhallen beschlagnahmt, keine Schulen umgewidmet. Für die schmiert keiner Schnittchen oder wirft Teddybärchen.

  41. #48 DuVersager (23. Nov 2015 15:29)

    …aber was soll man bitte praktisch machen, wenn die Flüchtlich in Deutschland ihr Asylrecht in Anspruch nehmen? Es ist nichts Verbotenes? Oder anders gefragt, wie soll eurer Meinung nach ein neues Asylrecht denn aussehen?

    Den „Flüchtlingen“ kann man es gar nicht verdenken. Sie werden ja praktisch angelockt von unserer Politik. Der Vorwurf geht deshalb gar nicht an die Menschen, die da kommen, sondern an die unverantwortliche Politik, die das möglich macht.

    Außerdem braucht es gar kein neues Asylrecht. Das alte reicht vollkommen aus. Es müßte nur mal gesetzestreu angewendet werden. Nichts anderes verlangt übrigens Pegida.

  42. Danke für die Aufklärung, das macht die Sache nicht unbedingt besser. Er meinte also „die Macht“ oder „die Politik“ ins KZ schicken zu wollen… sehr angehnemer Zeitgenosse der gute Akif… Was wurde denn in den KZs gemacht? Aber gut… er hat es ja nicht so gemeint…
    Wenn man versucht die Menschen so zu integrieren wie Integration bisher abgelaufen ist, wird es natürlich schief gehen… Hat jemand das Gegenteil behauptet?
    Apropos: Wovor habt ihr denn Angst? Das es auf einmal 1Mio Terroristen in Deutschland gibt? Ist das euer ernst?

  43. Heile Welt in allen Asylheimen,wie es uns die Polititk immer vor machen will?
    Mit nichten, Prügeleien,Protest und Selbstverletzungen,halt wie immer,
    um zu f o r d e r n..
    Ach ja und nach Hause wollen auch einige,denen gefällt Buntland und ihre Plüschtiere nicht,man lese selbst:

    Flüchtlinge protestieren vor Unterkunft..

    Asylbewerber verprügelt Sicherheitsmann..

    Junge Flüchtlinge verletzen sich selbst..

    Ibrahim will wieder heim..

    Irgendwie greift unsere Willkommenskültür ,die der Deutsche Steuerzahler finanziert,
    wohl doch nicht, aber sieht so die Dankbarkeit aus ?

    http://www.fr-online.de/zuwanderung-in-rhein-main/24933504,24933504.html

  44. #48 DuVersager (23. Nov 2015 15:29)

    … Oder anders gefragt, wie soll eurer Meinung nach ein neues Asylrecht denn aussehen
    ———————————–
    Binnengrenzen sichern (Mauern, Visa, Stacheldraht usw.). Riesige Abschiebelager an ehem. Militärflugplätzen in McPomm oder BB einrichten.
    Morgend um 04:00, wenn RA’s und AntiFa noch schlafen wird ausgeschafft.

    Einführung des australischen „No Way“ – Modells.

    Da wir keine Kolonien mehr haben muss eben eine griechische Insel herhalten (Vorschlag FPÖ/Strache) bzw. man kauft ein Gebiet in Nordafrika (nennen wir es „Negerien“) wo die Neger alle hinkommen.
    Finanzierung durch die EU (alle Staaten anteilsmäßig gem. ihrer Wirtschaftskraft), Überwachung durch die UN, medizinische Grundversorgung auf das Notwendigste.

    Dem IS finanziell das Wasser abgraben.
    Bomben oder gar Bodentruppen bringen nichts.
    Keine Öllieferungen mehr an die Türkei, keine Waffenverkäufe durch Saudi-Arabien/Katar mehr. Grenze Türkei-Syrien dichtmachen.
    Rückkehrer einlochen.

    Schluss mit Diskussionsrunden, Treffen usw.
    Die EU – Staaten wollen eben nicht. Das muss Merkel doch mal begreifen.
    Handeln jetzt! Einfaches Problem – einfache Lösung.

  45. Europa fault an allen Ecken und Kanten.Und mittendrin.Brüssel,es ist totenruhig,nichts geht und es stinkt nach Islam.

  46. #50 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (23. Nov 2015 15:33)
    Lieben Gruß (auch an M.) und ich werde Dich heute wieder würdig mit vertreten.
    Bei der Kälte habe ich extra die Winterstiefel rausgeholt. Gut, kennst Du nicht mehr…
    😆

  47. #54 DuVersager (23. Nov 2015 15:42)

    Danke für die Aufklärung, das macht die Sache nicht unbedingt besser. Er meinte also „die Macht“ oder „die Politik“ ins KZ schicken zu wollen… sehr angehnemer Zeitgenosse der gute Akif…

    Ganz ehrlich, ich hatte von der KZ-Geschichte nichts mitbekommen. Aber die Erklärungen, die ich jetzt hier gelesen habe, lassen mich zu einer anderen Schlußfolgerung kommen als Sie.
    Akif meinte nicht die Macht oder die Politik ins KZ schicken zu wollen.
    Er meinte die Politiker, die ihn, den Akif am liebsten dorthin schicken würden.

    Nachrichten richtig zu lesen und ihren Sinn richtig zu verstehen, ist leider nicht immer einfach, aber immer Grundvoraussetzung, Menschen, Politik und die Welt zu verstehen.

  48. #54 DuVersager (23. Nov 2015 15:42)
    Er meinte also „die Macht“ oder „die Politik“ ins KZ schicken zu wollen…

    Nee, er meinte, dass „die Macht“ Leute wie ihn bzw. Islam- und Asylkritiker gern dorthin schicken würden (wenn sie noch in Betrieb wären).

  49. DuVersager

    NEIN,Akif P. wollte damit sagen,dass Politiker etwaige Kritiker wohl gerne ins KZ stecken würden……Gut, dass war eine bewusste Provokation.Das ist aber alles nicht so wichtig.

  50. Hallo DuVersager,
    Paris hat gezeigt das 8 Terroristen reichen um 132 umzubringen und ganz Europa in Angst und Schrecken zu versetzen.
    Bitte beschäftige dich intensiv mit der nationalen und europäischen Asylgesetzgebung (Dublinverträge).
    Gesetzestexte sind frei im Netz verfügbar

  51. #48 DuVersager (23. Nov 2015 15:29)

    …natürlich wird Deutschland nicht die alle Flüchtlinge dieser Welt aufnehmen können. Das kann auch keiner ernsthaft behauptet. Hat auch Merkel nie, aber was soll man bitte praktisch machen, wenn die Flüchtlich in Deutschland ihr Asylrecht in Anspruch nehmen? Es ist nichts Verbotenes? Oder anders gefragt, wie soll eurer Meinung nach ein neues Asylrecht denn aussehen?

    Wer davon faselt, daß „der Islam zu Deutschland gehöre“, der darf sich dann nicht wundern, daß der Islam sich in Strömen nach Deutschland ergießt. Und wer „alle Welt“ bis hinauf nach Indien und Südafrika einlädt, wie dies Gauck und Merkel leider getan haben, weil wir ja „alle“ haben wollen und genug Kapazitäten hätten, der sorgt eben auch dafür, das „alle Welt“ sich in Bewegung setzt.

    Sehr seltsam ist, daß einige erst jetzt ihre „karitative Ader“ entdeckt haben wollen, da es um so genannte „Flüchtlinge“ geht. Wo war dies Ader denn Angesichts der über 300.000 deutschen Obdachlosen, darunter 32.000 Kindern und Jugendlichen? Wo ist diese Empathie, die nun so fleißig nach außen gekehrt wird, angesichts der Zehntausenden Deutschen, die wegen einer fälschlich so genannten „Reform,“, die man sinnigerweise nach einem Wirtschaftskriminellen namens „Hartz“ benannt hat, unverschuldet in Not und Armut geraten sind? Wo waren Sie da?

    Was tun? Für den Anfang würde es reichen, wenn Merkel erst einmal wieder zu dem zurückkehren würde, was hierzulande zumindest auf dem Papier noch als Recht und Gesetz – vom Grundgesetz über die Asylgesetzgebung bis hin zum Völkerrecht, das eine identitätsverändernde Ansiedlung von Ausländern in eine autochthone Bevölkerung hinein als unrechtmäßig bezeichnet – anerkannt gewesen ist.

  52. Schau an, da ist einer wachgeworden. Übrigens putzig, daß er von „Religionen“, Plural, spricht, wo es doch nur um eine einzige „Religion“ geht: Islam.

    13:42 Viele christliche Flüchtlinge in Deutschland haben massive Ängste vor religiös motivierten Angriffen. Sie kämen bereits verängstigt in den Aufnahmeeinrichtungen an und müssten feststellen, dass sie dort gemeinsam mit Vertretern von Ethnien und Religionen untergebracht seien, vor denen sie geflohen sind, sagte der Beauftragte des Bistums Eichstätt für die Flüchtlingsseelsorge, Andreas Thiermeyer, nach Angaben des Hilfswerks „Kirche in Not“.

    „Manche scheuen davor zurück, sich als Christen zu bekennen“, ergänzte der Geistliche. In den Unterkünften bildeten sie eine verschwindende Minderheit von teils unter zehn Prozent. „Die muslimische Mehrheit mobbt oft die Christen und ekelt sie aus Gemeinschaftsräumen heraus mit der Begründung: Ihr seid Ungläubige und unrein und verunreinigt alles“, sagte Thiermeyer.

    Und sofort nach dieser Meldung steht diese hier:

    13:41 Britische Kultur: Kinos sperren sich gegen Vaterunser

    Britischer Kinogruppen weigern sich, einen christlichen Werbespots in der Vorweihnachtszeit auszustrahlen. Dabei geht es um ein einminütiges Video, in dem in verschiedenen Situationen das Vaterunser gebetet wird.

    Die Digital Cinema Media (DCM) erklärte die Ablehnung den Angaben zufolge damit, sie wolle „verschiedene Glaubensrichtungen nicht beleidigen“ und „keine Werbung für religiöse Zwecke“ machen. Die DCM vertritt große Kinobetreiber wie Odeon, Vue und Cineworld und ist damit für rund 80 Prozent der Werbung in britischen Kinos verantwortlich.

    Mit dem Werbespot sollte nach Kirchenangaben für die neue Internetseite justpray.uk geworben werden. Man habe damit zeigen wollen, dass Beten zur britischen Alltagskultur gehöre.

  53. #20 DuVersager

    „Die multikulturelle Gesellschaft ist eine Illusion von Intellektuellen.“

    Quelle: Die Zeit, Nr. 18/2004, 22. April 2004

    „Mit einer demokratischen Gesellschaft ist das Konzept von Multikulti schwer vereinbar. Vielleicht auf ganz lange Sicht. Aber wenn man fragt, wo denn multikulturelle Gesellschaften bislang funktioniert haben, kommt man sehr schnell zum Ergebnis, daß sie nur dort friedlich funktionieren, wo es einen starken Obrigkeitsstaat gibt. Insofern war es ein Fehler, daß wir zu Beginn der 60er Jahre Gastarbeiter aus fremden Kulturen ins Land holten.“

    Quelle: Hamburger Abendblatt, 24. November 2004

    Beide Zitate stammen vom Altbundeskanzler Helmut Schmidt.

  54. So geht Asylerschleichen: Grauenhafte Schmonzette über „syrische“ Gebärmaschine mit Kopftuch. Hat Mann, zwei Kinder, Onkel Mohammad, 24, ist auch schon in Germoney. Kommen angeblich aus Latakia. Latakia ist fest und friedlich in Assads Hand. Außerdem ist da inzwischen ein russischer Stützpunkt. Weit und breit nirgends was vom IS zu sehen. Keine Bomben, kein Krieg, nix los, tiefster Frieden.

    Das zweite Kind, das Essraa in ihrem Bauch über viele Grenzen hinweg hierher getragen hat, ist vor zwei Wochen gesund zur Welt gekommen

    http://www.welt.de/wirtschaft/article149153030/Wie-der-Staat-gelungene-Integration-zerstoert.html

    https://de.wikipedia.org/wiki/Latakia

    *http://www.spiegel.de/politik/ausland/syrien-moskau-baut-luftwaffenbasis-fuer-2000-soldaten-a-1054174.html

  55. #57 DuVersager (23. Nov 2015 15:42)

    Für Sie gerne zum Vierten Male:

    Danke für die Aufklärung, das macht die Sache nicht unbedingt besser. Er meinte also „die Macht“ oder „die Politik“ ins KZ schicken zu wollen… sehr angehnemer Zeitgenosse der gute Akif…

    Sagen Sie mal, bis jetzt haben Ihnen drei Leute haarklein erklärt, daß genau dies der Betreffende nicht gesagt hat, sondern, daß die gegenwärtige Politik genau dies am liebsten mit ihren Kritikern täte, wenn sie es denn könnte, was sie aber nicht kann, weil diese Lager „außer Betrieb“ sind. Können Sie nun nicht lesen oder wollen Sie nicht lesen?

    Marsch, zurück auf Los, lesen Sie…

  56. #55 DuVersager (23. Nov 2015 15:42)

    Danke für die Aufklärung, das macht die Sache nicht unbedingt besser. Er meinte also „die Macht“ oder „die Politik“ ins KZ schicken zu wollen… sehr angehnemer Zeitgenosse der gute Akif… Was wurde denn in den KZs gemacht? Aber gut… er hat es ja nicht so gemeint…
    Wenn man versucht die Menschen so zu integrieren wie Integration bisher abgelaufen ist, wird es natürlich schief gehen… Hat jemand das Gegenteil behauptet?
    Apropos: Wovor habt ihr denn Angst? Das es auf einmal 1Mio Terroristen in Deutschland gibt? Ist das euer ernst?

    Akif sagte, die Politiker, die uns geraten haben, das Land zu verlassen, würden uns Regimekritiker gern wieder in KZs schicken, aber die sind ja nicht in Betrieb.

    Angst habe ich, weil die Millionen junger Männer das Bevölkerungsgleichgewicht völlig durcheinanderbringen. Man darf sie nicht auf die 80 Millionen Gesamtbevölkerung rechnen, sondern auf die 11.5 jungen Menschen und dort auf die 5,5 Millionen Männer zwischen 20 und 35 Jahren, die für die Familienplanung von Bedeutung sind.
    Wenn dort jährlich ca. 1 Million hinzukommen (niedrig gerechnet – bei jährlich 1,5 Millionen Zuwanderern sind ca. 80% junge Männer und davon wiederum 70% Muslime), wird der Kampf bald nicht mehr nur um Sozialleistungen gehen, sondern auch um die ohnehin in der Unterzahl befindlichen Frauen.
    Den Terror müssen wir dabei noch gar nicht betrachten.
    Übrigens sind laut BfA derzeit ca. 596.000 Arbeitsstellen unbesetzt, die wenigsten im Niedriglohnsektor. Dem stehen 2,7 Millionen Arbeitslose und 6,8 Millionen Leistungsempfänger gegenüber, wobei letztere wiederum größtenteils Stellen im Niedriglohnsektor benötigen. Also wird auch dort die Zahl mit jedem bewilligten Asylantrag nach oben schnellen.
    Wußten Sie, daß jeder von uns derzeit mit 25.000 Euro verschuldet ist. Und das sind nur die Schulden, die der Staat für uns gemacht hat.

  57. Dazu:
    NTV-Textafel Nr. 107
    16.00 Uhr – 23.11.2015

    Um ab der griechisch-mazedonischen Grenze die Weiterreise zu erpressen
    -NÄHEN sich die Fluchlinge nun die Münder zu
    und
    – ENTKLEIDEN sich und stehen dort in den frostigen Temperaturen halbnackt herum

    Es ist widerlich!!!

  58. #20 DuVersager (23. Nov 2015 14:15)

    Und nicht vergessen bei aller Formulierungskritik: Bitte in den Quellen aus

    #35 Koranthenkicker (23. Nov 2015 15:03)

    mal über den Islam informieren, nämlich anhand dessen eigener Grundlagen. Wenn man die Quelle der Information kennt, braucht man keine lügengepreßten Verdrehungen mehr.
    Und bitte weiterempfehlen, in den Koran zu sehen. Alle reden über Islam und keiner will wissen was dahinter steckt. Eine halbe Stunde dafür wäre eine gute Investition und effektiver als weiter Blindkuh zu spielen und nur abstrakt darüber zu diskutieren. Den meisten reichen schon 5 Minuten um zu verstehen was gerade passiert.

  59. So ein Schmarn… Deutschland ist das wirtschaftlich stärkste Land der EU und eines G7 Staaten… Der DAX geht durch die Decke und die Arbeitslosigkeit war noch nie so gering. Da kommt die gesamte Mittelschicht Syriens geflohen, die entweder bereits ausgebildet sind und stellen damit ein enormes Potenzial für weiteren Wachstum dar und ihr seht nur das Negative? Warum? Ihr habt Angst vor dem Islam weil von den über 1Milliarde Moslems, es halt (verhältnismäßig) ein paar Verrückte gibt?

    Negerien

    ????
    Das hat wahrscheinliche ihre gesamte Kreativität für den Tag gekostet… Tut mir leid aber hier hatte mal jemand etwas von Argumenten, die vorgebracht werden, erzählt… Danke auch!
    Übrigens: Dass Dublin scheitert war so sicher wie das Amen in der Kirche oder das Allah o akbar in der Moschee! Wer hat denn ernsthaft geglaubt, dass das funktioniert? Griechenland niemand die alle Flüchtlinge des Orients auf… sicher! das wird bestimmt super funktionieren und wir können ruhig schlafen…
    Ich musss mich jetzt verabschieden, aber das was ich hier an Reaktionen lese speziell von unserem Feunde GONGER, macht einen nur sprachlos. Wenn es darum geht sich gegenseitig aufzuputschen ohne eine echte Lösung zu diskutieren, weiß ich wo ich hinsurfen soll.

  60. #79 DuVersager (23. Nov 2015 16:20)

    Ihr habt Angst vor dem Islam weil von den über 1Milliarde Moslems, es halt (verhältnismäßig) ein paar Verrückte gibt?

    Wenn es darum geht sich gegenseitig aufzuputschen ohne eine echte Lösung zu diskutieren, weiß ich wo ich hinsurfen soll.

    Dann möchte ich doch gern mal wissen, weshalb so hysterisch gegen die paar Rechten gewettert wird?
    Ich bin überzeugt, das sind inzwischen weniger in Deutschland, als Muslime.
    Die islamische Weltanschauung ist mit der Nationalsozialistischen zu vergleichen. Warum nehmen Sie dann nicht auch die Nazis in Schutz?
    Sie hatten von Anfang an nicht vor, Lösungen zu diskutieren, sondern ihre vorgefertigte Meinung bestätigt wissen.
    Aber das kenne ich. Ich war auch einmal links, bevor ich zu denken begonnen habe.

  61. #40 Suppenkasper

    🙂 🙂 😆 🙂

    schenkelklatsch 😆

    .

    ot

    ttps://www.kfw.de/KfW-Konzern/Newsroom/Pressematerial/Themen-kompakt/Fl%C3%BCchtlingshilfe/

    In Deutschland unterstützt die KfW die Kommunen kurzfristig mit zinslosen Darlehen, die in Neu- und Umbau, die Modernisierung sowie den Erwerb von Flüchtlingsunterkünften investiert werden sollen.

    Wegen der hohen Nachfrage ist die Sonderförderung bereits zum zweiten Mal angehoben worden und beträgt nun 1 Mrd. EUR.yy

    .

    ttp://www.focus.de/regional/baden-wuerttemberg/sie-peinigten-ihn-im-morgengrauen-16-jaehriger-fluechtling-in-asylbewerberheim-von-drei-maennern-sexuell-missbraucht_id_5104159.html

    Die Polizei fand bei ihren Befragungen heraus, dass der 16-Jährige seine drei Peiniger in Stuttgart kennengelernt hatte und man zusammen in die Unterkunft nach Nürtingen ging.

    Dort soll es dann in den Morgenstunden gegen den Willen des Jugendlichen zum sexuellen Missbrauch durch die drei 19-, 27- und 34-jährigen Tatverdächtigen gekommen sein.

    .

    oooohhhh……

    http://www.bild.de/news/inland/motorradclub/rocker-erschiessen-kneipengast-offenbar-streit-im-drogen-milieu-43507044.bild.html

    Jetzt wurde Kushtrim P. (29) aus dem Kosovo selbst von brutalen Mördern erschossen – vermutlich, weil er zur falschen Zeit an der falschen Theke war.

    Laut Ermittlern war er ein Kleinkrimineller, bislang nur wegen Einbrüchen aufgefallen. <<

    Da war noch Potential, schade, dass er uns so früh verlassen hat.

    .

    ttp://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/radikalisierung-keine-angst-vor-der-grossen-freiheit-a-1063892.html

    <<Die Attentäter sind für mich keine Europäer, trotz ihrer Staatsbürgerschaften nicht mal Franzosen oder Belgier. Opfer und Täter haben keine Gemeinsamkeiten.<<

    .

    Alles harmlos.

    Jetzt der Hammer!

    Hört euch diesen Idioten an!

    http://www.focus.de/politik/videos/streit-in-der-union-csu-politiker-nennt-fluechtlingsobergrenze-die-die-buerger-noch-akzeptieren-koennten_id_5104688.html

    Der innenpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Stephan Mayer, hält eine Begrenzung des Flüchtlingszuzugs für unausweichlich.

    Gegenüber der "Bild"-Zeitung sagte Mayer, ein mögliches deutsches Kontingent zur Aufnahme von Flüchtlingen dürfe die Marke von 500.000 Personen nicht überschreiten.

    Mayer dazu wörtlich: „Dauerhaft müsste die Zahl der Menschen, die wir im Rahmen der Genfer Flüchtlingskonvention aufnehmen, deutlich unter 500.000 Personen pro Jahr liegen.“
    Nur dann könne die deutsche Bevölkerung das akzeptieren. <<

    Selbst 5000 sind zuviel.

    Wahnsinn, was die Typen mit uns vor haben.

    Hoffentlich kommen heut 50000 zu Pegida.

    Have a nice day.

  62. Du Versager,
    Was sind denn deine Lösungen Jeden hier reinlassen und machen lassen? Scheiß auf Demokratie und Gesetzen? „No Border no nations“ oder “ One World one future Geseiere….ist das ihre Lösung?
    Du hast vielfältige Hinweise und Lösungen serviert bekommen. Da war nix schlimmes dran .
    Du warst doch von Anfang an nicht wirklich an einer Diskussion mit uns intressiert.

  63. http://korrektheiten.com/2015/11/21/obergrenzen-die-schmierenkomoedie-der-csu/#more-13374

    Solche inszenierten Konflikte haben die Funktion, von den tatsächlich entscheidenden Fragen abzulenken und die Öffentlichkeit mit Scheinalternativen zu beschäftigen.

    Wir sollen gar nicht erst auf die Idee kommen zu fragen, ob wir die Überflutung Deutschlands wollen, sondern uns nur noch darüber streiten, ob wir eine fiktive „Obergrenze“ bei fortlaufendem Massenzustrom oder denselben Massenzustrom ohne fiktive Obergrenze wollen. <<

    .

    😆

    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/vom-kriminellen-schulversager-zum-ueberflieger-13913143.html

    <<Er hat mit 24 sein Abitur an einer schulgeldpflichtigen Privatschule gemacht, seine Leistungen wurden im Vergleich mit 17-Jährigen Mitschülern benotet.

    Die Gesellschaft ist also schon begeistert und dankbar, wenn jemand NICHT prügelt und 7 Jahre später als andere das Abitur macht?<<

    .

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Ronnenberg/Nachrichten/Katholische-Kirche-Empelde-als-Notunterkunft-fuer-Fluechtlinge

    Das katholische Gotteshaus in Empelde wird verkauft. Die Entweihung ist für 22. Januar geplant.

    Bevor der neue Eigentümer das Gebäude abreißt, um dort Wohnhäuser zu bauen, plant die Stadt Ronnenberg die Kirche als Notunterkunft für Flüchtlinge ein.

    EmpeldeGaza. Die katholische Kirche an der Berliner Straße in Empelde soll am 22. Januar 2016 entweiht werden.

    Das gab Pfarrer Klemens Teichert am Sonntag auf der Pfarrversammlung bekannt.
    „Weihbischof Nikolaus Schwerdtfeger wird mit einem letzten Gottesdienst die Profanierung vornehmen“, sagte er.
    „Dieser Schritt fällt uns sehr schwer, aber wir sind an die Weisung des Bistums gebunden.“

    Bereits im Jahr 2009 hatte das zuständige Bistum Hildesheim beschlossen, eine der beiden Kirchen im Ronnenberger Stadtgebiet zu schließen.
    Im Oktober 2014 hatte sich der Pastoralrat für Empelde entschieden.
    „Grund dafür war neben dem Sanierungsstau vor allem, dass die Kirche in Ronnenberg nach der Schließung der katholischen Kirche in Weetzen als Anlaufpunkt für die Katholiken der ländlichen Region dient“ , erklärte Teichert.

    Die Sonntagsgottesdienste der Gemeinde Heilige Familie, die trotz der Kirchenschließung bestehen bleibt, werden zukünftig in der evangelischen Johanneskirche in Empelde stattfinden.

    „Dafür sind wir der Johannesgemeinde sehr dankbar“, so Teichert.
    Für das Kirchengebäude ist bereits ein Käufer gefunden worden, der auf dem Grundstück Wohnhäuser mit altengerechten Wohnungen errichten will, teilt der Pfarrer weiter mit. Zuvor müssen aber die Gremien des Bistums Mitte Dezember dem Verkauf zustimmen.

    Danach wird auch entschieden, ob die Kirche vor dem geplanten Neubau für eine gewisse Zeit als Notunterkunft für Flüchtlinge dienen kann.

    „Die Stadt Ronnenberg ist mit einer entsprechenden Anfrage an uns herangetreten, aber noch ist alles offen“, sagte der Pfarrer.

    Bürgermeisterin Stephanie Harms bestätigte die Pläne, im ehemaligen Gotteshaus Flüchtlinge einzuquartieren, falls die Zahl der Asylbewerber Anfang 2016 weiter dramatisch steigen sollte.

    „Dann schließt sich der Kreis“, sagt Harms.

    „Die Empelder Kirche wurde schließlich von Flüchtlingen gebaut.“

    Have a nice day.

  64. #79 DuVersager (23. Nov 2015 16:20)

    Soso. „Der Dax geht durch die Decke und die Arbeitslosigkeit war nie so gering.“ Wir sind alle sooo unermeßlich reich und jeder verdient mindestens EUR 3000, netto natürlich. Erzählen Sie das Märchen vom „reichen Land“, das man sich mit passend gemachten Durchschnittszahlen schönrechnet, doch mal den Rentnern, die seit Einführung des Euro samt begleitender Politik in steigender Zahl nach Flaschen suchen, um ihre Rente aufzubessern, oder denen, die Vollzeit arbeiten, ohne davon leben zu können, ohne auf Steuerzahlers Kosten aufstocken zu müssen. Oder den Arbeitslosen, deren Dunkelziffer das bis zu dreifache von dem ausmacht, was man unterstellt, wenn man die „Maßnahmen“ und sonstigen Schönrechnereien mal herausnimmt. Oder den Hunderttausenden eigenen Obdachlosen, um die wir uns doch bitteschön erst einmal zu kümmern hätten, bevor wir das Geld fürs Ausland verbraten. Und und und… Keine Zeit dafür? Aber „für Asylbewerber“ haben Sie sie?

    Da kommt die gesamte Mittelschicht Syriens geflohen, die entweder bereits ausgebildet sind und stellen damit ein enormes Potenzial für weiteren Wachstum dar…

    Das übliche Märchen aus 1001 Nacht. Selbst Nahles von der SPD geht mittlerweile davon aus, daß die allermeisten, die man angelockt hat, in den Arbeitsmarkt nicht integrierbar sind. Apropos Potential: Sollte eben dieses nicht den betreffenden Ländern selbst zugute kommen?

    Tut mir leid aber hier hatte mal jemand etwas von Argumenten, die vorgebracht werden, erzählt… Danke auch!

    Wer lesen und auf das Gelesene eingehen will, statt sich nur das herauszuklauben, was seiner Propaganda genehm ist, der wird auch hier etwas davon finden, wonach er hier – vorgeblich – sucht.

    Daß Sie das nicht tun, tut mir leid – für Sie. Die offensichtlich vertane Zeit leider auch, da Sie ohnehin nicht lesen, sondern Sich nur diverse „Spitzen“ heraussuchen.

  65. #79 DuVersager

    Sie können nicht einmal zwei Fragen beantworten, weil Ihnen da schon die Argumente ausgehen. Stattdessen plappern Sie hohle Phrasen nach wie Deutschland ist das wirtschaftlich stärkste Land der EU, G7 Staaten und Dax. Das soll wohl nach Bildung klingen. Sie sind hier um provozieren.

    Für wie blöd halten Sie uns?

    Don’t feed the troll.

  66. @ Vitrine
    das ist doch bei Diskusssionen mit linksverdrehten immer dasselbe. Keine Ahnung aber `ne Meinung haben.
    Kopf schüttel

  67. #79 DuVersager (23. Nov 2015 16:20)

    So ein Schmarn… Deutschland ist das wirtschaftlich stärkste Land der EU und eines G7 Staaten… Der DAX geht durch die …..

    Solche Äußerungen fass ich immer als Scherz auf, da es nachgesprochene Phrasen sind. Irgendwo gehört, nicht nachdenken, und weiter geben.

  68. #87 GundelGaukeley (23. Nov 2015 16:58)

    Hmm – könnte es sein, dass es sich bei ihm vielleicht um Ralf Kabelka handelt? Immerhin braucht der Stoff für die nächste Sendung…

  69. #90 Stefan Cel Mare (23. Nov 2015 17:36)

    #87 GundelGaukeley (23. Nov 2015 16:58)

    NEE!

    „DuVersager“ nennt sich nur S. Edathy!

  70. Freunde! 🙂

    Könnt ihr bitte aufhören, über den Akif Pirinci zu streiten. Der ist doch sowieso Schnee von gestern und schreibt wieder seine türkischen Katzenromane. Wir müssen uns aufs Wesentliche konzentrieren!

  71. #79 DuVersager

    Ihr habt Angst vor dem Islam weil von den über 1Milliarde Moslems, es halt (verhältnismäßig) ein paar Verrückte gibt?

    Dein Islam ist die letzte Drecksreligion!
    Abartig, bösartig und 1000 mal schlimmer als die Nazis es je waren.
    Verzisch dich!!!!

  72. n’Abend.

    Hoffentlich wird der 10-Millionen-Lotto-Gewinn heute abend erwähnt von dem ich gerade mit Entsetzen gelesen habe.

    [hassfratze-on]

  73. Laut Marc Trevidic, dem ehemaligen Top-Terrorermittler von Frankreich sind die Sicherheitsdienste komplett überlastet und können nicht mehr mit der Gefahrenlage mithalten. Die Aufdeckung von Terror-Plots sei ein reines Glücksspiel geworden. Die schiere Anzahl der eingereisten Kämpfer im Inland mache eine Überwachung unmöglich.
    vor 1 Min (18:34) – Echtzeitnachricht
    +
    Kanada plant laut CBS-Angaben keine männlichen Migranten aus Syrien mehr ins Land zu lassen.
    vor < 1 Min (18:36) – Echtzeitnachricht

  74. #20 DuVersager (23. Nov 2015 14:15)

    Moin,

    wahrscheinlich wird dieser Beitrag bald gelöscht sein, aber vielleicht nimmt ja einer der Admins das hier oft erwähnte Grundgesetz halbwegs ernst und lässt freie Meinungsäußerung zu.
    Ich bin durch Zufall auf diese Seite gestoßen und das was ich lese macht einen wirklich sehr traurig… traurig darüber, was Menschen anderen Menschen antun würden, nur weil sie das Gefühl haben, damit würde es ihnen selber besser gehen… Vor dem Hintergrund der Flüchtlingsdebatte werden die Menschen reduziert auf ihren Glauben und nicht mehr als Menschen gesehen, Menschen wie jeder andere, der ein Leben besaß, einen Job hatte und sich wegen Krieg und Terror durch halb Europa kämpft, um ein besseres Leben zu finden. Was ist daran bitte so schlimm?

    SEIN AME IST GENAU RICHTIG GEWÄHLT!

    du bist nicht menschlich wie du uns glauben machen willst, sondern siehst die realität nicht!
    durch verbrecherische träumer wie dich werden wir alles verlieren!

    DEINE FREUNDE; DIE INVASOREN; SCHEISSEN AUF DICH; AUF UNS!!!
    SIE SUCHEN NUR IHR GLÜCK; NICHT DEINS ODER UNSERES!

  75. DuVersager (23. Nov 2015 15:42)
    „Danke für die Aufklärung, das macht die Sache nicht unbedingt besser. Er meinte also „die Macht“ oder „die Politik“ ins KZ schicken zu wollen… sehr angehnemer Zeitgenosse der gute Akif“
    Was für ein Idiot sind Sie doch; Sitzenbleiber, dem man in der Schule alles fünfmal erklären muss und er frisst es doch nicht….
    Leute, gebt euch nicht mit diesem Bild-Zeitungs-gesäugten Minderbemittelten ab. Der hantiert nur mit (zu allem Überfluss falsch) aufgeschnappten Lügen und rettet sich dann in die üblichen Phrasen…dieses Gesocks, leider repräsentativ, ist 100% aufklärungsresistent Ein Markenprodukt von Springer und Co.!!

  76. #50 DuVersager
    nur haben die „Flüchtlinge“ kein Recht auf Asyl in der Bundesrepublik. Erstens sind es keine Flüchtlinge mehr. Diesen Status haben sie im ersten Land in dem sie nicht mehr verfolgt werden aufgegeben. Zweitens haben wir das Grundgesetz. Dort ist eindeutig beschrieben, wer Asylberechtigt ist und wer an der Grenze zurückgewiesen werden muss. Einfach mal schreiben die armen Flüchtlinge müssen wir doch aufnehmen, ist freundlich ausgedrückt sehr naiv. Und unsere Regierung setzt sich über das Grundgesetz hinweg. Seien Sie doch mal so nett, gehen in ein Altenheim, oder setzten sich für die Rentner ein, die nach Leergut suchen oder noch arbeiten müssen, um über die Runden zu kommen. Ich bin mir ziemlich sicher, Sie wollen provozieren. Aber das steht Ihnen frei. Schon ihre erster Kommentar, ich zitiere „Moin,
    wahrscheinlich wird dieser Beitrag bald gelöscht sein, aber vielleicht nimmt ja einer der Admins das hier oft erwähnte Grundgesetz halbwegs ernst und lässt freie Meinungsäußerung zu.“
    Warum sollte den jemand löschen??? Immer weiter machen, irgendwann haben Sie Erfolg und können Ihren Gleichgesinnten mitteilen ip-news.net ist NAZZZI

  77. INSA heute: AfD 10 % Grüne 9%

    23.11.2015 CDU 34,5 %, SPD, 23,0 % Grüne 9,0 %; FDP 6,0 %; Linke 10,5 % AfD 10,0 %; Sonstige 7,0 % • 2.025 20.11.–23.11.

  78. Dresden ist bunt:

    In der Erstaufnahmeeinrichtung auf der Hamburger Straße kam es in der Nacht zum Sonntag um 01:25 Uhr erneut zu Ausschreitungen. Insgesamt 100 Asylbewerber gingen aufeinander los.

    Etwa 50 Syrer und 50 Afghanen waren in Streit geraten. Zunächst hatten sich die Männer gegenseitig mit Steinen beworfen. Als die alarmierten Polizisten eintrafen, wurden auch die Beamten mit Steinen attackiert.

    https://mopo24.de/#!nachrichten/polizisten-asyl-unterkunft-mit-steinen-attackiert-dresden-hamburger-strasse-28642

    Ich nehme an, Eric Hattke ist sofort hingerast, um „kein Stein ist illegal“ zu krakeelen?

  79. Was müsste der Westen denn aus Ihrer Perspektive tun, um zu einer Annäherung zu kommen? Man lebt in Deutschland ja immer gerne in der Illusion, wenn alle nett zueinander sind, dann klappt das schon.

    Nein, das klappt nicht. Und es herrscht auch in der Tat mittlerweile auf allen Ebenen Ratlosigkeit, weil die Mechanismen und Werkzeuge ausgehen, mit denen man noch probieren kann, so etwas wie eine friedliche Koexistenz herzustellen.

    Gerade in Deutschland haben wir ja sehr viel gemacht, Stichwort Islam-Konferenz, Zentralrat der Muslime usw. Das Land ist da sehr aktiv, hat aber auch glücklicherweise noch keinen Terroranschlag erlebt.

    Aber wir erleben ja trotzdem diese Entfremdung zwischen dem Westen und der arabischen Welt.

    Ich habe leider die Befürchtung, dass diese Entwicklung mittelfristig zu mehr Abschottung nach Außen und zur Rückkehr von als überwunden geglaubten Stereotypen im Inneren führen wird.

    Der Journalist und Publizist Constantin Schreiber spricht fließend Arabisch und gilt als Experte für die arabische Welt. Von 2009 bis 2011 war er im Auswärtigen Amt als Medienberater für den Nahen Osten tätig. Von 2007 bis 2009 arbeitet er als Korrespondent des arabischen Programms der Deutschen Welle in Dubai. Heute berichtet er unter anderem als Experte für die Region für n-tv.

  80. @ #101 Tritt-Ihn
    AfD bei 10 Prozent.

    Ich vermute mehr. Bei solchen Umfragen halten sich viele zurück, die patriotische Parteien wählen.
    Aber 10 Prozent bundesweit ist schon nicht schlecht. Im Westen etwas weniger, im Osten schon deutlich zweistellig.
    Die Systemparteien sind aber wie festgemeißelt. Das bewegt sich kaum etwas – nach unten, wo sie hingehören.

  81. #102 Babieca

    Dieser Krüger meint auch noch, kurz bevor bei Ihm Schicht im Schacht ist, in den heldenhaften Kampf gegen Rechts ziehen zu müssen. Darf der in seinem Alter überhaupt noch solange aufbleiben?
    Und „witzig“ ist er auch noch – Würggggg!

  82. #50 DuVersager (23. Nov 2015 15:29)
    aber was soll man bitte praktisch machen, wenn die Flüchtlich in Deutschland ihr Asylrecht in Anspruch nehmen? Es ist nichts Verbotenes?

    Es handelt sich bei >80% um gefaehrliche, unsolidarische Schmarotzer, die mit ihren unverschaemten Luegen den wirklichen Fluechtlingen die Flucht noch schwerer machen und langfristig Ressourcen von allen Beduerftigen abziehen.

  83. #102 Babieca (23. Nov 2015 18:48)

    Der nächste Honk meldet sich zu Wort:

    Auch der Schauspieler Hardy Krüger (87) kündigte am Nachmittag bei einem Besuch im Dresdner Rathaus an, dass er sich selbst ein Bild von PEGIDA machen wolle. „Es wäre mir ganz lieb, wenn ich da nicht verprügelt werde“, erklärte er

    Wuhahaha! Spinner!

    Dazu müßte man ihn allerdings erkennen.

  84. #79 DuVersager (23. Nov 2015 16:20)

    Da kommt die gesamte Mittelschicht Syriens geflohen, die entweder bereits ausgebildet sind und stellen damit ein enormes Potenzial für weiteren Wachstum dar und ihr seht nur das Negative?

    Wie kürzlich festgestellt wurde, hinkt die Schulbildung der Syrer ganze 5 Schuljahre hinter dem Niveau der deutschen Schulbildung hinterher. Abgesehen davon ist ein großer Teil der „Flüchtlinge“ aus Syrien analphabetisch. Und Berufsausbildungen im deutschen Sinne und auf deutschem Niveau gibt es in Syrien kaum.

  85. Was jeder hier wußte:

    https://mopo24.de/#!nachrichten/torusismus-chef-sicher-pegida-schreckt-keine-gaeste-ab-28600

    Bislang kamen 2015 rund 5,6 Millionen Gäste nach Sachsen, das sind 0,6 Prozent mehr als im Vorjahr. Nur die Übernachtungen gingen leicht (um 0,2 Prozent) zurück. Aber bereits zum Jahresende erwarten die Landestouristiker 7,5 Millionen Gäste und ein Plus bei den Übernachtungen im Vergleich zu 2014.

    Dresden selbst konnte beim Besuch aus dem Ausland dick zulegen: Im soeben gemessenen Monat September kamen 14,4 Prozent mehr Gäste als noch 2014, die Übernachtungen stiegen gar um 15,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

  86. #79 DuVersager (23. Nov 2015 16:20)

    Habe gerade nur mal schnell reingeschaut.
    DuVersager“Du Versager“

  87. # s.o.

    N e g e r i e n ist ja eine super Idee.

    Das wird dann die Terroristen-, pardon Touristinnenhochburg !!

  88. #114 ataktos
    Sorry, der Link ist nicht öffentlich. Hier ist der Text dazu:

    Nach den Terroranschlägen von Paris mit 130 Toten und über 350 Verletzten hat sich die Leitung des Bundes Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (Baptisten- und Brüdergemeinden) gegen Versuche gewandt, daraus „politisch Kapital zu schlagen und die Flüchtlingsfrage damit zu vermischen“. Zugleich stellen sich der Präsident der Freikirche, Michael Noss (Berlin), und Generalsekretär Christoph Stiba (Wustermark bei Berlin) hinter die „mutige Asylpolitik“ von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Bei den Terroristen habe es sich vorwiegend um „einheimische Extremisten“ gehandelt. Die Flüchtlinge sehnten sich dagegen „nach einem Leben in Freiheit und Frieden“. Viele seien für westliche Werte und auch für den christlichen Glauben aufgeschlossen, heißt es in einer in Wustermark-Elstal bei Berlin veröffentlichten Erklärung.

  89. Leute !

    Wenn der Staatssekretär Stroppe im letzten Artikel vor diesem hier bei PI schreibt, dass man nächstes Jahr mit 10 Mio !!! rechne,

    DANN HAT DAS DEMONSTRIEREN KEINEN SINN MEHR ! !

    Wenn sich dagegen morgen möglichst viele krankmelden und das auch 4 Wochen beibehalten und zudem nur das Nötigste einkaufen in der Zeit,
    dann hätten die da oben schon massive Probleme !

    Solche Nachrichten rauben einem doch den Schlaf und machen krank.

    ALSO DANN MELDET EUCH DOCH AUCH KRANK.

    Ich bin es schon…….

  90. Passend zu der 10-Millionen-Meldung hat KabelDings heute sein Abendprogramm geändert:

    heute · Mo, 23. Nov · 20:15-22:35 · kabel eins

    Krieg der Welten

    Außerirdische bedrohen die Menschheit. Ein Science Fiction Film von Steven Spielberg nach der weltberühmten Buchvorlage von H. G. Wells.

    Mit Tom Cruise

  91. #95 Kapitaen Notaras (23. Nov 2015 17:29)

    Wir werden das nicht stoppen können, uns bleibt nur, uns auf das Allerschlimmste einzustellen.
    Das ist die bittere Realität. Die Deutschen brauchen diese 10 oder mehr Millionen, erst dann werden sie mehrheitlich aufbegehren (und nicht einmal hierin besteht Sicherheit).

    Was da auf uns zukommt, das kann jeder, der einen unvoreingenommenen, nicht ideologisch getrübten Geist hat, zumindest erahnen. Es wird eine Katastrophe sein, die diesen Staat und das Volk ins Chaos und in die Vernichtung bringen wird, Schritt für Schritt, ein Strudel, der alles zum Einsturz bringen wird, das ganze Gefüge von Staat und Wirtschaft, von Demokratie, Sicherheit und Rechtstaatlichkeit. Darauf müssen wir uns einstellen, ob wir wollen oder nicht. Wer sich nicht wappnet, wie die meisten der Gutmenschen und Linksideologen, den wird es unvorbereitet treffen und damit um so härter, wer sich darauf einstellt, sollte die wenigen Chancen nutzen, die uns bleiben.
    Die Wichtigste: Der Zusammenschluß, wo immer er möglich ist. Nur im Zusammenhalt gibt es noch Überlebenschancen. Chaos und Bürgerkrieg werden ausbrechen. Und dann ist echte Solidarität gefragt (das ist etwas ganz anderes, als der ideologisch belastete Begriff der Linken), diesmal nicht mit fremden Völkern, was man uns jahrzehntelang eingeimpft hat, sondern unter uns Deutschen. Das deutsche Volk wir lernen müssen, was es am allermeisten verlernt hat: zusammenzustehen und gemeinsam seine Geschicke in die Hand zu nehmen.

    PUNKTGENAU GETROFFEN!!!!

  92. #119 Tiefseetaucher (23. Nov 2015 19:15)

    Das merkelsche Zäpfchen Kauder kann das noch toppen. Welt-Ticker:

    Deutschland wird die Flüchtlingskrise nach den Worten von Unionsfraktionschef Volker Kauder genauso stark bewältigen wie die europäische Finanz- und Wirtschaftskrise. Viele hätten damals nicht geglaubt, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel mit ihrem Satz recht behalten werde: „Wir werden aus der Krise stärker herauskommen, als wir hineingegangen sind. So war es dann“, sagte Kauder vor Beginn der Sitzung der CDU/CSU-Bundestagsfraktion in Berlin. Jetzt gebe es wieder eine schwierige Situation mit der Zahl der Flüchtlinge. „Auch da bin ich sicher, dass wir dies bewältigen können.“

    Schleimschei$$er!

  93. #92 Thorin S (23. Nov 2015 17:51)

    Freunde! 🙂

    Könnt ihr bitte aufhören, über den Akif Pirinci zu streiten. Der ist doch sowieso Schnee von gestern und schreibt wieder seine türkischen Katzenromane. Wir müssen uns aufs Wesentliche konzentrieren!

    Zum einen schreibt Pirincci keine türkischen sondern deutsche Katzenromane, die in viele Sprachen übersetzt wurden, zum anderen betrachte ich Sie als einen Provokateur und nicht als einen meiner „Freunde“.

  94. #120 Hantel-forever (23. Nov 2015 19:15)

    Auch ich bin mittlerweile krank, werde also als Antreiber des Hamsterrades für die Invasoren demnächst wieder mal eine Woche oder länger ausfallen. Wenn sich alles so weiter entwickelt wie bisher ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis es eine längere Krankschreibung wird.

  95. „Nach den blutigen Anschlägen von Paris…“

    Och Gott. Hatte zuerst gelesen „Nach den bunten Anschlägen von Paris“…

    🙁

  96. Dass der „Spaziergang“ nicht übertragen wird, ist sehr schade… Da sah man erst, welche Kraft in Pegida steckt.
    Bachmann und die kleine Ungarin waren heute sehr gut!

  97. Wenn man jetzt so bei 100 Kommentaren reingeht und denkt, sich informieren zu können, bekommt man das Gefühl, auf einer Versagerhomepage zu sein.

    Das schreckt absolut ab!

  98. #79 DuVersager (23. Nov 2015 16:20)
    Da kommt die gesamte Mittelschicht Syriens geflohen, die entweder bereits ausgebildet sind und stellen damit ein enormes Potenzial für weiteren Wachstum dar und ihr seht nur das Negative?

    Köstlich, bitte mehr davon, ich liebe bösen Zynismus!

  99. Leider immer dieser schlechte Ton!

    Hoffentlich verpasse ich nicht wenn zu dem Vorfall:
    „Merkel muß weg“ im Fußballstadion 3. Liga etwas gesagt wird 🙂

    Wäre doch zu schön wenn 40.000 Menschen sowas bei einem 1. Liga Bayern Spiel rufen würden !

  100. Liebe „Gutmenschen“, die ihr hier mitlest bzw. mitschreibt: Euer Handeln bzw. unterlassen wird Deutschland mit mehreren Millionen Neubürgern aus Mittelasien, Arabien und Afrika beglücken. Und darum werden auch in spätestens 2 bis 3 Jahren dort, wo ihr lebt, diese Zustände herrschen:
    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/kriminelle-grossfamilien-problemzone-ruhrgebiet-13926290.html

    Ich hoffe, ihr freut euch schon riesig auf die neue schöne bunte Vielfalt in eurem Wohngebiet!

  101. #127 Elmar Thevessen

    Nach den blutigen Anschlägen von Paris…“

    Och Gott. Hatte zuerst gelesen „Nach den bunten Anschlägen von Paris“…

    Das kommt doch auf dasselbe hinaus. Paris ist bunt.

  102. #129 Mark von Buch

    DuVersager hat sich diesen Nick ausgedacht, damit er später behaupten kann, er sei von PI-Kommentatoren beschimpft oder beleidigt worden. Aber Achtung, es könnte sich auch um einen Clown des ZDF handeln. 😉
    Wenn Oliver Welke die Kommentare vorliest, die alle mit „DuVersager“ beginnen, kringelt sich das Publikum vor Lachen.

  103. #137 Salahadin

    Das ist der letzte Strohhalm, den sie noch sehen, um die sinkenden Auflagen aufzuhalten. Aber glücklicherweise sind viele der arabischen Schutzsuchenden Analphabeten, und von ihrem Taschengeld werden sie wohl keine ZEIT kaufen.

  104. # 25 Eurabier

    Frankreich wird Deutschland wirtschaftlich überholen, weil mehr „Franzosen“ geboren werden, unfugt die WELT:
    ___________________________________

    Glaub‘ ich nicht; gegen die ‚totale Zuwanderung‘ und den ‚Blitz-Familiennachzug‘ können die nicht ankopulieren!

  105. Ich denke, der viel beschworene Versager ist kein Troll, sondern das originale Exemplar eines vom Mainstream rund gelutschten Matrix-Bürgers. Mit solchen Pracht-Dummköpfen hat es jeder von uns jeden Tag zu tun. Das ist der alltägliche Gegner.

    Aber bitte wieder das Thema kommentieren. Ich wiederhole mich:
    Bachmann und die kleine Ungarin heute sehr gut!

  106. #140 Midsummer

    Also haben sie die Anschläge nur begangen, weil sie auf ihrer Reise durch Deutschland keine Teddybären abbekommen haben. Wie gemein!
    Es lag also wieder einmal an der mangelnden Willkommenskultur. Wir müssen jetzt noch viel lauter schreien: „Refutschies welkam!“
    Und vergesst bloß die Teddybären nicht!

  107. Das Lustige ist, dass die Gutmenschen aus den Reihenhäuschen in den asylantenfreien gehobenen Wohngegenden sich als erste von morgens bis abends in die Hose scheissen werden vor Angst, wenn ihre „Schutzbefohlenen“ hier aufdrehen.

  108. EILMELDUNG

    „Premierminister teilt mit

    Belgien verlängert maximale Terrorwarnstufe für Brüssel erneut“ FOCUS

  109. #140 Midsummer
    Merkels Dschihad-Highway. Wahnsinn. Als Sicherheitsmann hätte man das doch wissen müssen, dass das die beste Möglichkeit ist, um unerkannt nach Europa zu kommen.

  110. Schocktherapie der Alliierten – Zwangsbesuch im befreiten KZ Buchenwald. Können alle mal Googeln.
    Ich empfehle manchen Schreibern in diesem Block sich endlich mal mit dem Islam auseinanderzusetzen statt hier immer nur Schwachsinn abzuliefern. Es täte euch Gutmenschen und linken Trollen gut sich mal eine Stunde die gefilmten Grausamkeiten des IS anzusehen. Ich sage es nochmal, wie vor einiger Zeit:
    Der Islam sieht Frieden erst nach der kriegerischen Eroberung des gesamten Dar al-Harb (Gebiet der Nichtmuslime) vor. Danach soll die gesamte Erde unter der Scharia in einer „pax islamica“ leben. Die Welteroberung geschieht mittels bewaffnetem Dschihad mit dem Ziel eines „Paradieses unter dem Schwert des Islam“.
    …und wenn Ihr dann immer noch der Meinung seid, hier und da ist der Ton zu rau, Dies und Jenes geht gar nicht, andere belehren sowie diffamieren müsst und euch immer weiter belügen wollt…
    Dann macht das, aber in einem andern Forum!

  111. #124 Tiefseetaucher (23. Nov 2015 19:26)
    Zum einen schreibt Pirincci keine türkischen sondern deutsche Katzenromane, die in viele Sprachen übersetzt wurden, zum anderen betrachte ich Sie als einen Provokateur und nicht als einen meiner „Freunde“.

    Ich werde Sie, wunschgemäß, bei der nächsten Ansprache an meine Freunde ausschließen.

  112. @144 dievolle wahrheit

    Vergiss es
    Ich wohne im Rotweingürtel Hannovers. Kaum Muslime hier. Hier wird sich keiner große Sorgen machen. Wenn es los geht, dann in den Stadtteilen mit hohem Muslimanteil. Die werden sich das vom weiten anschauen und weiter machen wie gehabt

  113. Ich verstehe gar nicht warum diese Gutmenschen so geil auf einen Bürgerkrieg sind?!?

    Es wird mit Sicherheit zu großen Unruhen hier kommen, welche entweder von den so geliebten Zuwanderern kommt, oder vom eigenen Volk, wo wir uns gegenseitig die Köpfe einschlagen werden.
    Es heißt dann entweder deutsche gegen gutdeutsche, oder Asylanten gegen deutsche, wo man es drehen kann wie man will und es fast unausweichlich scheint.

    Als kleines Sahnehäubchen dürfen wir auch die angedrohten Attentate der IS nicht vergessen !!!

    Ich denke mal, dass fast niemand von uns glücklich darüber sein wird.

    Danke schon mal an alle Asylgeilen Politiker und deren Lügenmaschinerie !!!

  114. #103 Babieca (23. Nov 2015 18:48)

    Der nächste Honk meldet sich zu Wort:

    Auch der Schauspieler Hardy Krüger (87) kündigte am Nachmittag bei einem Besuch im Dresdner Rathaus an, dass er sich selbst ein Bild von PEGIDA machen wolle. „Es wäre mir ganz lieb, wenn ich da nicht verprügelt werde“, erklärte er

    Wuhahaha! Spinner!

    https://mopo24.de/#!nachrichten/pegida-montag-flashmob-bachmann-fdp-28624
    **************************************************
    war der gar nicht bei der Trauerfeier für Helmut Schmidt?
    Ich dachte immer, die wären befreundet.
    Jedenfalls ist der gerade auf Leserreise, evtl. kommt der ja auch nach Hamburg oder in die Nähe, da könnte man ihm ja mal die Wahrheit etwas näher bringen

  115. OT

    bei Focus ganz untern versteckt, aber immerhin bringen die es überhaupt.
    Importierte Bestien fallen über 16-jährigen Illegalen Jungen her.

    Zumindest ermittelt die Polizei, das its ja schon mal ein Anfang. Ich frag mich nur, wo die ganzen ausl. Verbrecher noch untergebracht werden sollen, falls es hier munter so weiter geht.

    „Er wurde dabei schwer verletzt16-jähriger Flüchtling von drei Männern in Asylbewerberheim sexuell missbraucht

    In Baden-Württemberg ist ein 16 Jahre alter Flüchtling in einer Asylbewerber-Unterkunft von drei männlichen Bewohnern sexuell missbraucht worden. Dabei erlitt er so schwere Verletzungen, dass er in ein Krankenhaus musste. Jetzt ermittelt die Polizei.

    http://www.focus.de/regional/baden-wuerttemberg/sie-peinigten-ihn-im-morgengrauen-16-jaehriger-fluechtling-in-asylbewerberheim-von-drei-maennern-sexuell-missbraucht_id_5104159.html

  116. #153 zarizyn (23. Nov 2015 20:18)

    Der Hardy K. wird sicher auf der Hamburger oder Bremer oder Nöthnitzer Strasse übernachten. Aus Solidarität und so.

  117. https://de-de.facebook.com/Elmar.Hoerig

    „Liebe Muslime
    Verlassen Sie bitte dieses Land bis zum 31.12.2015
    Wir wollen wieder in Frieden leben, so wie früher.
    Ihre Parallelgesellschaft hat nicht funktioniert bei uns !!
    DANKE
    Sollten Sie jedoch der Meinung sein, dass Frauen gleichberechtigt sind – die Burka und die Verschleierung abgeschaftt werden sollen – Mädchen nicht gezwungen werden irgend einen Mann zu heiraten – Frauen in der Moschee neben <Männern" beten können – Hassprediger sofort bei der Polizei zu melden sind – wenn Sie Schächten als das bezeichnen was es ist, eine mittelalterliche,sinnlose Folter – und vor allem wenn Sie dafür Sorge tragen, dass muslimsiche Familien Clans unsere Sozialsysteme nicht rücksichtslos aushöhlen – dass Sie ohne Angst Ihre eigene Religion in Frage stellen können – bedingunglos unser Wertesystem anerkennen – dann, und nur dann heißen wir Sie herzlich Willkommen in " UNSERER" Gesellschaft.
    Gruss ELMI (Christ/ Deutsch/Badener
    „smile“-Emoticon

    Ihnen eine frohe Weihnachtszeit"

  118. KEIN PROTEST. WIR SCHLIEßEN DIE GRENZE MIT STACHELDRAHT. BEWAFFNET EUCH! 5000 BIS 10000 VON UNS REICHEN AUS! WEITERE 5000 FAHREN NACH BERLIN UND BESETZEN DIE MINISTERIEN! REVOLUTION JETZT! NICHT DISKUTIEREN – HANDELN!

  119. Terroristen (egal welche) beschäftigen sich nicht mit Waffenscheinen/Besitzkärtchen.
    Die geplante Entwaffnung der EU, dieser Schuss geht nach hinten los.

    Schämt euch IHR bescheurten Volksverräter.
    Gottseidank hat Brüssel genug Laternen …

  120. #121 Cendrillon (23. Nov 2015 19:22)

    Passend zu der 10-Millionen-Meldung hat KabelDings heute sein Abendprogramm geändert:

    heute · Mo, 23. Nov · 20:15-22:35 · kabel eins

    Krieg der Welten

    Außerirdische bedrohen die Menschheit. Ein Science Fiction Film von Steven Spielberg nach der weltberühmten Buchvorlage von H. G. Wells.

    Mit Tom Cruise

    *************************************************

    der Film ist vollkommen unlogisch und steckt voller Fehler.
    Zuerst werden die Menschen von den außerirdischen Maschinen per Strahl pulverrisiert, später treiben komplette leichen im Fluss, noch später werden die Menschen gefangen, und es wird Ihnen das Blut abgesaugt. Scheinbar können die Aliens sich nicht entscheiden, wie sie die Menschen auslöschen wollen. Dazu noch zahlreiche andere Fehler.

  121. https://twitter.com/durchgezaehlt?lang=de

    „durchgezählt ?@durchgezaehlt 15 Min.vor 15 Minuten

    Bei #Pegida in #Dresden heute 4750-5500 Teilnehmer. Ermittelt durch direkte Demozugzählung und Berücksichtigung vorzeitiger Abgänge. #dd2311“

    Durchgezählt ?@durchgezaehlt 4 Min.Vor 4 Minuten

    Vorläufige Schätzung: Heute zwischen 350 bis 410 bei #Legida in Leipzig. #le2311

  122. AUF ZUR GRENZE! AUTOS AUF DER AUTOBAHN STEHEN LASSEN! UND DANN MACHEN WIR DIE GRENZE DICHT, NIEMAND WIRD UNS AUFHALTEN!

  123. katharer (23. Nov 2015 20:22)
    Das stimmt so nicht!!! Posts lesen hilft. Aber in der Tendenz haben Sie leider Recht…

  124. Auch wenn die Zahlen von durchgeknallt mit Sicherheit viel zu niedrig sind, kann keiner leugnen, dass die Zahlen bei Pegida und Legida seit Wochen (seit dem 1 jährigen Jubiläum) deutlich zurückgehen. Ich denke, dass viele resigniert haben. Letztes Jahr sind die Zahlen im November/Dezember bis zum Verbot im Januar noch angestiegen. Die Luft ist raus, was auch kein Wunder ist.

  125. Wir sind nicht PEGIDA. Wir sind nur besorgte Bürger

    Muß man sich entschuldigen „nicht PEGIDA“ zu sein?

    Die Probleme häufen sich. Aber man gibt nicht den Flüchtlingen schuld sondern ausschliesslich der Politik

    Die K*cke ist am Dampfen. Großalarm.

    heute · Mo, 23. Nov · 22:45-23:15 · NDR Schleswig-Holstein

    Flüchtlinge: Probleme des Zusammenlebens

    Flüchtlingslager im Matsch unter – von Polizei gesichert gibt es für die 2000 Flüchtlinge in Wilhelmsburg wenig zu tun

    Täglich erreichen Hunderte neuer Flüchtlinge den Norden. Sie landen in überfüllten Erstaufnahmestellen, warten wochenlang auf ihr Asylverfahren und bangen um ihr Bleiberecht. In den Unterkünften gären Konflikte zwischen den Menschen, die regelmäßig in gewalttätigen Auseinandersetzungen und Großeinsätzen der Polizei enden.

    Die Suche nach Folgeunterkünften ist schwierig. Nicht wenige Anwohner fürchten um ihre Sicherheit und begegnen der sichtbaren Veränderung ihres gewohnten Umfelds mit Skepsis. Wie berechtigt sind solche Sorgen und Ängste? NDR-Reporter führen zu den Brennpunkten in der Flüchtlingsdebatte.

    Die 5-vor-12-Sendungen vermehren sich nahezu unaufhaltsam.

    Die Botschaft mit den vermutlich 10 Millionen „Neuankömmlingen“ sollte schnellstmöglich unters Volk gebracht. Vielleicht ist Deutschland noch zu retten. Aber nur vielleicht.

  126. DESWEGEN ZUR GRENZE! NICHT DISKUTIEREN – ES IST ZEIT ZU HANDELN. ICH BIN IN 2 STUNDEN AN DER GRENZE MIT WAFFE

  127. Viele Grüsse an alle Kameraden/innen in Dresden.
    Schön dass es euch gibt!

    Gute Heimreise und einen wundervollen Abend noch. WestDeutschland ist mit euch.

  128. Wieder mal eine sehr schöne Demo wie ich sie mir hier im Koma liegendem Westen sowas von wünsche!!

    Ich schäme mich für die Städte Düsseldorf und Köln, wo kaum jemand in die Kufen kommt !!!

  129. #173 PackEr (23. Nov 2015 20:56)

    Wenn das Maß endgültig voll ist, wird sich auch im Westen gewaltig was tun. Vertrauen Sie mir.

  130. #164 Deutscher Kreuzritter (23. Nov 2015 20:36)

    AUF ZUR GRENZE! AUTOS AUF DER AUTOBAHN STEHEN LASSEN! UND DANN MACHEN WIR DIE GRENZE DICHT, NIEMAND WIRD UNS AUFHALTEN!

    Ich komme mit meinem Passat gerade vom TÜV, wissen Sie was das kostet? Den lass ich doch jetzt nicht einfach auf der Autobahn stehen.

  131. #167 D Mark (23. Nov 2015 20:45)

    Auch wenn die Zahlen von durchgeknallt mit Sicherheit viel zu niedrig sind, kann keiner leugnen, dass die Zahlen bei Pegida und Legida seit Wochen (seit dem 1 jährigen Jubiläum) deutlich zurückgehen. Ich denke, dass viele resigniert haben. Letztes Jahr sind die Zahlen im November/Dezember bis zum Verbot im Januar noch angestiegen. Die Luft ist raus, was auch kein Wunder ist.

    Weshalb schreiben Sie hier einen solchen Unsinn? Mir fällt auch auf, dass Sie immer als Erster mit den Durchgeknallt-Zahlen glänzen, diese dann natürlich sogleich relativieren. „Die Luft ist raus“: Selten so einen Stuss gehört! Weshalb sollte das denn so sein? Und gar nichts geht deutlich zurück. Ich bin mir nicht sicher, welches Anliegen Sie hier verfolgen.

  132. #175 ReissfesterGalgenstrick

    ganz ehrlich gesagt sind mir gerade diese aufbauenden Worte heruntergegangen wie ein kühles Weizen im Sommer, danke 🙂

    Ich greife momentan nach jedem Strohhalm, freue mich über jede kleine Backpfeife für Merkel und Co und vermeide seit Wochen diverse Kotzsender

  133. #167 D Mark (23. Nov 2015 20:45)
    Auch wenn die Zahlen von durchgeknallt mit Sicherheit viel zu niedrig sind, kann keiner leugnen, dass die Zahlen bei Pegida und Legida seit Wochen (seit dem 1 jährigen Jubiläum) deutlich zurückgehen. Ich denke, dass viele resigniert haben. Letztes Jahr sind die Zahlen im November/Dezember bis zum Verbot im Januar noch angestiegen. Die Luft ist raus, was auch kein Wunder ist.

    Wahrscheinlich haben Sie recht. Ich dachte, PEGIDA würde wieder wachsen. 🙁

    Leider ist es den Leuten zu kalt, das ist meine Theorie. Deswegen starten meine friedlichen Spaziergänge schon um 15 Uhr, da scheint die Sonne noch und ab 16 Uhr gibt es für alle einen Jägermeister zum aufwärmen.

  134. @ Tiefseetaucher
    Sie wollen also allen Ernstes behaupten, dass die Zahlen bei Pegida seit dem 1. jährigen nicht deutlich zurückgegangen sind? Glauben sie eigentlich den Mist, den sie schreiben?

  135. @Mod.
    Seid ihr eingepennt, hier rufen Spinner zur Waffengewalt auf!

    MOD: Was meinst du?
    PI duldet keine Gewaltaufrufe.

  136. #180 PackEr (23. Nov 2015 21:08)

    Danke für Ihre Ehrlichkeit, welche sich früher od. später immer auszahlt.
    In einem Punkt hat die Tante recht, WIR schaffen das! Mit Bedacht und Vernunft.
    Ich bin halb Deutscher, halb Engländer und glaube an das Gute!

    Die EU wird fallen:

    https://www.youtube.com/watch?v=jyjTQ-9VmLo

    Deutscher Stahl ist nicht weicher als englischer.

  137. #185 Brutus40

    manche Trolle merken nicht einmal wie peinlich sie sind.

    Jeder weiß doch wer sich hinter der Maske von Thorin S verbirgt !

  138. Ich möchte wetten dass der Forist „Deutscher Kreuzritter“ ein Troll ist der hier mit seinem Gebrüll (Großbuchstaben) nervt. Früher hätte man gesagt ein Agent provocateur. Vielleicht ein Idiot vom Verfassungsschutz oder ein spinnerter Antifant, am besten nicht füttern

  139. Nach dem Vortrag von Siegfried Däbritz über die Lage bei der Polizei, habe ich den Eindruck, dass unsere Politiker, allen voran die Kanzlerin, nur noch ihre Ämter mimen, aber nicht wirklich agieren, geschweige regieren. Mit anderen Worten, um mit Schäuble zu sprechen, wir stecken in der Lawine mittendrin, die Lage ist außer Kontrolle.

  140. Pegida macht sich mit seinem Antiamerikanismus und seiner prorussischen Haltung unmöglich, jedenfalls bei Leuten, die noch einen Hauch liberales Denken in sich spüren. Ich stehe zu 90% hinter den Forderungen von Pegida, aber die Amerikaner als „Kriegstreiber“ gegenüber Russland zu bezeichnen, während letztere die Krim besetzt halten, ist dumm. Schade, denn so spaltet eine Bewegung seine Anhänger, anstatt das Russland-Thema einfach rauszulassen aus ihrem Programm.

  141. Ich finde Thorin S klasse!

    Ich habe mich selten so amüsiert auf PI.
    Der wird noch richtig Kult!

    Thorin stammt vom germanischen Donnergott Thor ab, ist eine Romanfigur im “ Kleinen Hobbit“ von Tolkien,
    Name eines Zwerges aus der Dvergatal (= Zwergenzählung) aus der Lieder-Edda (westnordische Mythen)“

    https://www.youtube.com/watch?v=2fngvQS_PmQ

  142. #182 D Mark (23. Nov 2015 21:20)

    @ Tiefseetaucher
    Sie wollen also allen Ernstes behaupten, dass die Zahlen bei Pegida seit dem 1. jährigen nicht deutlich zurückgegangen sind? Glauben sie eigentlich den Mist, den sie schreiben?

    Ja, selbstverständlich glaube ich, was ich schreibe, und Bullshit schreiben Sie! Ich weiß, dass es letzte Woche gut 25.000 waren und in der Woche zuvor 22.000, geschätzt von sehr seriösen, zuverlässigen Pegida-Kennern. Im Übrigen habe ich massenhaft Bildmaterial angeschaut und bin mir sicher, dass dies so korrekt ist. Den Wert von heute lasse ich offen, da brauche ich kein Durchgeknallt und habe zuverlässigere Informanten, von denen ich spätestens morgen früh auch entsprechende Infos haben werde. Für mich ist weder ein deutlicher Rückgang erkennbar, schon gar nicht, dass die Luft raus wäre. Teilnehmer schildern mir Woche für Woche das Gegenteil und kommen mit einer Begeisterung zurück, die ihresgleichen sucht. Wir hatten an den letzten beiden Montagen zum Beispiel Festerling-Reden, die die Zuhörer regelrecht in Ekstase versetzt hatten. Das passt nicht hinten und nicht vorne zu dem, was Sie schreiben. Die Jubiläums-Pegida hatte tatsächlich die meisten Besucher, was aber daran lag, dass viel mehr Sympathisanten aus dem ganzen In- und Ausland gekommen waren als sonst, eben wegen des besonderen Anlasses. „Normal“ sind 20.000 – 25.000, und die waren auch immer wieder da in den letzten Wochen. Sie stellen eine Behauptung auf, die Sie nicht belegen können, die auch völlig unrealistisch und unlogisch ist angesichts des barbarischen Asyl-Chaos der Merkel-Regierung. Oder bekommen Sie nichts mit von der Stimmung im Land?

  143. #191 Teekanne (23. Nov 2015 21:38)

    Die Krim ist nicht von Rußland besetzt, sondern hat sich in einer Volksabstimmung (an deren Durchführung man manches kritisieren kann, was aber am Ergebnis nichts geändert hätte) entschieden, wieder wie traditionell zu Rußland zu gehören, da seine Bewohner zu über 90% Russen sind und immer waren. Die amerikanische Haltung gegenüber Rußland ist leider nicht von Vernunft und Wahrheit geprägt. Das muß man sagen, und zwar laut!

  144. #178 Deutscher Kreuzritter (23. Nov 2015 21:08)

    WENN 5000 AUTOS IN BEIDEN RICHTUNGEN AUF DER AUTOBAHN STEHEN, STEHT ALLES!

    RECHT HAST DU!!!
    aber es gibt keine kreuzritter mehr, nur noch spaziergänger!

    du kannst dieses land nicht retten, weil es nicht gerettet werden will!

    es gibt einen richtig guten film.
    die letzten samurai!
    zum ende des films stürmen sie in voller montour gegen maschinengewehre und werden komplett aufgerieben!

    1813 stand das deutsche volk hinter der freischar!
    zu kämpfen machte einen sinn!

    wie viele waren heute von ca.60 millionen biodeutschen auf der strasse???
    ich schätze mal gesamt 20.000-30.000???

    mal abgesehen davon, dass du maximal 500 mobilisierst, endet ihr wie die samurai!

    auch wenns schwerfällt!
    gedult….
    alles zu seiner zeit!

  145. Weder Verfassungsschutz noch Troll! Ich bin bereit, das Diskutieren bringt doch nichts, es ist Zeit zum handeln. Aktion statt Kaffeeklatsch. Ich war jetzt 4 mal an der Grenze und weiss wie man mit geplanten Aktionen die Invasion stoppen kann. 5000 Leute reichen!

  146. Teekanne (23. Nov 2015 21:3so
    Noch so ein Opfer von Bild und Spiegel…
    Ja nu nee; so tickt nun mal der Osten. Man hörte es an der Zustimmung des Publikums…
    Und ihr „liberalen“ Natoritter könnt ruhig weiter vom Dritten Weltkrieg träumen, der in Russland endlich „Demokratie und Freiheit wie bei Mutti“ bringt… Informieren Sie sich mal über die Geschichte der Krim, ehe Sie hier von „Besetzung“ faseln…

  147. #178 Deutscher Kreuzritter (23. Nov 2015 21:08)

    WENN 5000 AUTOS IN BEIDEN RICHTUNGEN AUF DER AUTOBAHN STEHEN, STEHT ALLES!

    Wozu der Aufwand von 5000 AUTOS ?

    Ein Fahrzeug pro Fahrspur und Richtung. Der Rest geht von selbst.

  148. @196 Deutscher Kreuzritter

    Grad auf n-tv eine Doku über Loch Ness für dich. Vielleicht lädst du Thorin S. ein und Ihr beide trinkt ne warme Milch und gruselt euch gemeinsam über Nessie?

  149. Trinke Tee ist zivilisierter!
    Warum 5000 Autos, ganz einfach- jemand muss die Grenze schließen!

  150. #200 Klappspaten (23. Nov 2015 22:01)
    Grad auf n-tv eine Doku über Loch Ness für dich. Vielleicht lädst du Thorin S. ein und Ihr beide trinkt ne warme Milch und gruselt euch gemeinsam über Nessie?

    Ein Vorschlag zur Güte: Sie, Herr Klappspaten, kommen auch vorbei, ich mache eine Flasche Eierlikör von meiner Großmutter auf und wir diskutieren über unsere Sorgen und Ängste.

    Wobei ich hinter Loch Ness schon immer eine eine antideutsche Verschwörung wittere… vielleicht hat man dort die reichsdeutschen Goldbarren aus Kaiserszeiten versteckt.

  151. mal abgesehen davon, dass du maximal 500 mobilisierst, endet ihr wie die samurai!

    auch wenns schwerfällt!
    gedult….
    alles zu seiner zeit

    Wie viele deutsche Bürger stehen denn momentan an der Grenze und protestieren zumindest?

    Mal so rein als Gedankenspiel: Was will das Merkel-System dagegen unternehmen, wenn die Leute die Grenze blockieren?

  152. @ Ralf S,

    wenn mich mein Bauchgefühl nicht täuscht, bist du eigentlich ein netter Kerl der es nicht böse meint !

  153. #191 Teekanne (23. Nov 2015 21:38)

    Pegida macht sich mit seinem Antiamerikanismus und seiner prorussischen Haltung unmöglich, jedenfalls bei Leuten, die noch einen Hauch liberales Denken in sich spüren. Ich stehe zu 90% hinter den Forderungen von Pegida, aber die Amerikaner als „Kriegstreiber“ gegenüber Russland zu bezeichnen, während letztere die Krim besetzt halten, ist dumm. Schade, denn so spaltet eine Bewegung seine Anhänger, anstatt das Russland-Thema einfach rauszulassen aus ihrem Programm.

    Genau meine Gedanken. Ich stehe ebenfalls zu 90% hinter den Forderungen der PEGIDA. Aber die restlichen 10% treiben mir den Angstscheiss auf die Stirn.

    PS:
    Der Steinadler hat wieder gebrütet und zahlreiche kleine, hässliche Trollvögel scheixxen das Forum zu.

  154. #205 Cendrillon (23. Nov 2015 22:17)

    Aber die restlichen 10% treiben mir den Angstscheiss auf die Stirn.

    Den Angstschweiss nicht den …

  155. @202 Thorin S.

    „Ängste und Sorgen“? Ich fülle mein Herz mit Wut! Davon abgesehen bevorzuge Ich Münsterländer Lagerkorn, dennoch danke für das Angebot!

  156. Vielleicht treffen wir uns auf einer Demo, und trinken ein Bierzusammen. Danach Antifanten ……
    Bis die heulen!

  157. PEGIDA DEMO AN DER GRENZE UND AUTOBAHN DICHT. DANN WACHEN NOCH MEHR AUF. WAS WILL DIE POLIZEI MACHEN- NICHTS DIE HABEN DOCH GAR KEINE LEUTE MEHR

  158. Hallo Herr Kreuzritter, im Prinzip haben Sie recht, aber selbst zur Grenzdemo haben sich nur 300 Leute aufgerafft. Ich habe auch keine Waffen oder Natodraht.

    Aber ich habe einen etwas unkomplizierteren Vorschlag. Das Schlimmste, was dem Islam passieren kann ist, wenn die Truppen losschlagen bevor man demographisch stark genug ist (wie nun in Paris).

    Verteilen von unvorteilhaften Bildern des „Propheten“ im Bereichererghetto sollte das den Islamverbänden nicht leichter machen.

  159. NDDR 22 Uhr 45 (in wenigen Minuten)

    Eine 5-vor-12-Katastrophensendung zum alles dominierenden Thema, welches einem schon drei Kilometer weit aus den Ohren heraushängt.

    FLÜCHTLINGE: PROBLEME DES ZUSAMMENLEBENS

    Täglich erreichen Hunderte neuer Flüchtlinge den Norden. Sie landen in überfüllten Erstaufnahmestellen, warten wochenlang auf ihr Asylverfahren und bangen um ihr Bleiberecht. In den Unterkünften gären Konflikte zwischen den Menschen, die regelmäßig in gewalttätigen Auseinandersetzungen und Großeimsätzen der Polizei enden.

    Wie berechtigt sind solche Sorgen und Ängste? NDR Reporter führen zu den Brennpunkten in der Flüchtlingsdebatte.

    heute · Mo, 23. Nov · 22:45-23:15 · NDR Schleswig-Holstein

    Flüchtlinge: Probleme des Zusammenlebens

    Die Willkommenskultur weicht allmählich dem puren Katastrophismus. Mit Recht! Ich habe die 10-Millionen-PI-Meldung von heute immer noch nicht verdaut.

  160. #162 zarizyn (23. Nov 2015 20:32)
    Zuerst werden die Menschen von den außerirdischen Maschinen per Strahl pulverrisiert, später treiben komplette leichen im Fluss, noch später werden die Menschen gefangen, und es wird Ihnen das Blut abgesaugt. Scheinbar können die Aliens sich nicht entscheiden, wie sie die Menschen auslöschen wollen. Dazu noch zahlreiche andere Fehler.

    Erinnert das nicht irgenwie an den IS?

    #171 Deutscher Kreuzritter (23. Nov 2015 20:51)
    DESWEGEN ZUR GRENZE! NICHT DISKUTIEREN – ES IST ZEIT ZU HANDELN. ICH BIN IN 2 STUNDEN AN DER GRENZE MIT WAFFE

    Äh, von welcher Seite aus?

    #174 rob567 (23. Nov 2015 20:58)
    Am 7. Dezember de Winter aus Belgien in Dresden.

    Falls er bis dahin aus Brüssel rauskommt.

  161. #175 ReissfesterGalgenstrick (23. Nov 2015 21:00)

    #173 PackEr (23. Nov 2015 20:56)
    Wenn das Maß endgültig voll ist, wird sich auch im Westen gewaltig was tun. Vertrauen Sie mir.

    Das „gewaltig was tun“ wird so aussehen: Bundesländer, Regionen und Kommunen wetteifern ab 2016 immer stärker, so wenig wie möglich Refjudschies aufnehmen zu müssen, sie woandershin abzuschieben und sonstwie zu vergraulen. Parteibücher spielen keine Rolle mehr. Was Irre in Berlin oder Hamburg oder Stuttgart oder … faseln, wird ignoriert. Der Länderfinanzausglich wird eingestellt.

    Die Dümmsten werden verlieren. Das sind Großstädte und Ballungszentren.

    Und dann schaun wir mal, was weiter passiert.

  162. @John Doe 0815

    Das ist auch meine Hoffnung. Trotz der mühsam aufrecht erhaltenen Taqqiya-Fassade wird sich der Moslem nicht ewig im Zaume halten können und sich vorzeitig selbst demaskieren. So wird es dann vielleicht endlich auch der letzte Gutmensch verstehen. …

  163. #173 PackEr

    Wieder mal eine sehr schöne Demo wie ich sie mir hier im Koma liegendem Westen sowas von wünsche!!

    Meines Erachtens wurden im Westen einige fundamentale Fehler gemacht:

    – zuwenig Werbung: Fratzenbuchseite reicht nicht, die muß erstmal gefunden werden. Man muß die Veranstaltung gut bekanntmachen, auf jeden Fall auch hier auf PI.

    – zu laut auf den Spaziergängen: Das schreckt ab. Man will doch den Otto Normalbürger zum Mitlaufen motivieren. Wenn man die ganze Zeit nur laut Parolen schreit, bewirkt dies das Gegenteil.

    – Zuviele und zu lange Reden in der Anfangsphase: Am Anfang müssen die Spaziergänge im Vordergrund stehen, mit kurzen Informationen, worum es geht. Später, wenn die Teilnehmerzahl größer geworden ist, kann man ausführlichere Reden halten.

    – Schlechte Ortswahl: Immer an der gleichen Stelle sehen es immer nur dieselben. Hin und wieder Ortswechsel ist in der Anfangsphase nötig, damit möglichst viele etwas mitbekommen.

    – Fehlende Videodokumentation: Was nicht auf Video festgehalten wird, ist nach außen nicht existent.

    Am besten mal die Videos von Dresden in der Anfangszeit anschauen, die kann man sich zum Vorbild nehmen.

    Man darf in der Anfangsphase keine zu hohen Erwartungen stellen. Erstmal müssen die Leute mobilisiert werden, und das geht am besten mit friedlichen Spaziergängen. Die Reden sollten am Anfang kurz und knapp gehalten werden, aber mit klaren Worten beschreiben, um was es geht. Also kein Weichgespüle und Distanzierungsorgien, sondern Klartext und politisch unkorrekt. Später, wenn viele zusammengekommen sind, kann man längere Reden halten und die Spaziergänge kürzer machen.

    Wichtig ist natürlich Durchhaltevermögen. Es kann sein, daß die Teilnehmerzahl in den Anfangswochen gering bleibt, aber davon darf man sich nicht verunsichern lassen. Früher oder später werden die Anwohner wissen wollen, worum es genau geht, und dann lädt man sie ein, mitzulaufen und die Kundgebung zu besuchen.

  164. Kauft euch eine armbrust wenn ihr keine waaffenbesitzkarte habt. Armbrust durchschlagskraf kevlarweste und ist jetzt Modell zwischen 50 und 100euro zielsicher. Kosten 200 bis 1000 euro. Oder ein bogen

  165. #181 Thorin S (23. Nov 2015 21:15)

    Das kann ich nur bestätigen, Thorin S. beginnt seine patriotischen Spaziergänge immer um 15 Uhr Ortszeit, so dass auch Rollstuhlfahrer, Fusskranke und Alzheimerpatienten ohne Probleme mitspazieren können.

    So konnten sich z.B. letzte Woche unserem patriotischen Spaziergang von Rüpelsheim an der Knatter nach Ransbach-Baumbach auch die Bewohner des örtlichen Seniorenheims anschließen.

  166. @ Flacon3,

    so wie Sie es beschrieben haben, klingt die Organisation so einer Demo recht logisch, danke erstmal dafür!

    Trotzdem verstehe ich nicht, warum sich die Organisatoren von z.b Dügida nicht mal eines der alten Videos der Pegida anschaut un und darauf aufbaut? Vielleicht hat man ja aus Fehlern gelernt und arbeitet daran

  167. Zu Thorin S.

    Leute, der Kerl ist ein ausgewachsener Troll, der uns hier gehörig verarscht.
    Daher bitte niemals füttern, denn Troll-Füttern ist wie Entenfüttern: je mehr Brot die kriegen, desto mehr Scheisse kommt hinten raus und verpestet die ganze Umgebung.

  168. #217 Kappler (23. Nov 2015 22:29)

    So kann sich das durchaus entwickeln, nur wie lange ? steht in den Sternen …

  169. #205 Cendrillon (23. Nov 2015 22:17)

    „PS:
    Der Steinadler hat wieder gebrütet und zahlreiche kleine, hässliche Trollvögel scheixxen das Forum zu“

    Vielleicht möchte PI-news mit den Clowns
    die Zugriffszahlen nach oben treiben…
    komme auf Anhieb auf ein halbes Dutzend,

    oder pennen die einfach nur?

  170. KAUFT ARMBRUST ODER BOGEN FÄLLT NICHT UNTER DAS WAFFEN GESETZ! IN ALLE DER VON MIR BESUCHTEN WAFFEN GESCHÄFTEN WURDE MIR MITGETEILT DAS DIE UMSÄTZE RASANT STEIGEN! ERKUNDIGT EUCH! ICH WAR IHM KRIEG ICH WEISS WAS ICH ZU TUN HABE WENN TAG X KOMMT!

  171. #213 John Doe 0815 (23. Nov 2015 22:27)

    Hallo Herr Kreuzritter, im Prinzip haben Sie recht, aber selbst zur Grenzdemo haben sich nur 300 Leute aufgerafft.

    Das mit den 300 war die zweite Demo zur Grenzsicherung an der bayrisch-tschechischen Grenze, bei der ersten in Sebnitz waren 3.000 Menschen dabei. In Sachsen ist eben ein ganz anderes Potenzial vorhanden, die merken es halt noch, wenn man sie verscheißern will. Durch die Stasi-Diktatur ist man hellhörig geworden, während man bei uns im Westen politisch korrekt eingedöst ist.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article147207351/Tausende-bilden-lebende-Grenze-gegen-Fluechtlinge.html

  172. #205 Cendrillon (23. Nov 2015 22:17)
    #191 Teekanne (23. Nov 2015 21:38)

    Das ist genau das Problem, weshalb es in Deutschland so beschissen aussieht.
    Alle erwarten 100% Übereinstimmung.
    Aber PEGIDA ist eine Bürgerbewegung, die die Sorgen und Ängste aller ernst nimmt.
    Keiner nimmt es übel, ob jemand pro russisch oder pro amerikanisch ist. Hier geht es darum, daß unsere Regierung unser Volk verrät.
    Wer gegen TTIP ist, muß nicht anti-amerikanisch sein. Wer die Besatzer los sein will, muß nicht anti-amerikanisch sein. Wer die Haltung Putin gut findet, weil er sich nicht von aller Welt verarschen läßt und in Syrien gute Arbeit macht, muß kein Putinversteher sein.
    Wißt Ihr, warum die Nationalsozialisten 1933 so erfolgreich waren?
    Nicht weil die Menschen alle Nazis waren oder weil Hitler so ein toller Kerl war oder die NSDAP so ein großartiges Programm hatte. Nein, mitnichten! Sie waren so erfolgreich, weil sie kein festes Programm hatten, weil jeder sich seinen Teil herausnehmen konnte. Dies soll nur ein Beispiel sein, weil ich mich eben mit diesem Phänomen befaßt habe.

    Wenn PEGIDA für jeden nur 50% oder 60% der Erwartungen erfüllt, ist es doch toll! Keine der Parteien bietet mehr Übereinstimmung, warum also so kritisch gegenüber Pegida?

    Es war heute wieder sehr schön. Der Theaterplatz war gut gefüllt. Allerdings standen die Menschen nicht ganz so dicht, ich schätze so ca. 18.000 Teilnehmer.
    Der Spaziergang war wieder sehr schön. An einem Glühweinstand fragte ich die Betreiberin, ob es tatsächlich so eine Umsatzeinbuße gibt, wenn PEGIDA montags demonstriert. Sie lachte mich aus und sagte, alle Gaststätten- und Imbißbetreiber freuen sich auf die Montage. Auch daß der Tourismus wegen PEGIDA weniger wird, ist ein Märchen. Wenn sich etwas negativ auswirkt, dann lediglich die Lügengeschichten der Medien und die Hetze der Politiker. Wer einmal montags in Dresden war, glaubt anschließend möglicherweise nicht mal mehr den Wetterbericht.

    Die Reden konntet Ihr ja selbst verfolgen.

  173. #230 Deutscher Kreuzritter (23. Nov 2015 23:16)

    Haben Sie dank! ich habe etwas länger nach dieser „Rede“ gefragt. Alles Verbrecher, alle!

  174. #223 PackEr

    Vielleicht haben die nur Dresden gesehen, wie es heute ist, und denken, es geht genauso schnell. Man muß sich natürlich darüber klar werden, welche Vorarbeit darin steckt.

    Ich hoffe auch, daß DÜGIDA weitermacht. In Duisburg läuft’s inzwischen auch ganz ordentlich, und früher oder später sicher auch in Düsseldorf.

  175. Ich denke, Thorin S ist ne Frau.
    Ein weiblicher Thor eben. Ein Genderthor?
    Ja. Ein grünlinker Genderthor mit riesiger Langeweile, die die Typen, die ideologiemäßig eigentlich zu ihr gehörten, zb Bienchen Hattke,doch zu öde findet. Thorin ist aber für Hattke eh zu alt, deshalb wäre der Hattke auch gar nicht interessiert ….. Eierlikör….pfffhhhh.
    Sie treibt sich deshalb lieber hier herum. Euch findet sie sexyer.
    Deshalb reagiert sie auch immer direkt, wenn einer von euch antwortet.
    Armes Weib.

  176. #191 Teekanne (23. Nov 2015 21:38)

    Pegida macht sich mit seinem Antiamerikanismus und seiner prorussischen Haltung unmöglich, …

    Solche Äußerungen kommen i. d. R. von älteren Westdeutschen. Bei denen haben 70 Jahre Reeducation aber voll gewirkt!

    Haben Sie sich noch nie gefragt, von wo Merkel ihre Befehle empfängt?
    Und ich will Ihnen keine Angst machen, aber haben Sie mal über die Möglichkeit nachgedacht, daß der IS (so wie im Irak) in bestimmten Kasernen auf deutschem Gebiet Fahrzeuge und Panzer vorfinden könnte, daß das u. U. genau so gewollt sein könnte??? Fehlt Ihnen dafür die Phantasie? Der Feind kommt täglich in Divisionsstärke und mit entsprechender Führung…

    Also lassen Sie Ihren verdammten Proamerikanismus!

  177. Es ist schön, dass viele hier von der Revolution gegen dieses System träumen. Aber ohne Vernetzung und Vorbereitung geht es nicht. Daran müssen wir zuerst arbeiten.
    Aber ich bin dabei. Es gibt in der Tat Dinge, die wichtiger sind, als das eigene Wohlbefinden.

  178. Heut war’s wieder toll bei PEGIDA und mit Bürgern zu sprechen die man noch nie gesehen hat und von weit her kamen. Die ständigen Polizeieinsätze kosten den Kommunalhaushalt eine Menge Geld, dies könnte sich der Freistaat ersparen, wenn sich die Flüchtlingspolitik ändern würde.

    Mal gespannt, wenn der Neid der Flüchtlinge ausbricht. In den Flüchtlings-Unterkünften ist es mittlerweile alltäglich. Da funktioniert das nebeneinander nicht (Marokkokaner/Algerier)! Wie soll’s dann im Alltagsleben funktionieren? Es ist nur eine Frage der Zeit wenn’s in der Öffentlichkeit passiert. https://www.unzensuriert.at/content/0019298-Forderung-aus-Bayern-Innenminister-will-Islamisten-Staatsbuergerschaft-entziehen

    Wacht auf endlich, Baden Württemberger und Rheinland Pfälzer ihr seid aufgefordert gegen diese Machenschaften der amtierenden Kommunalpolitikern (Grüne/SPD) abzustimmen. Bis zur Wahl sind es noch 111 Tage. Macht euch Notizen im Kalender 2016!

  179. #243 Diedeldie (23. Nov 2015 23:51)
    Ich denke, Thorin S ist ne Frau.
    Ein weiblicher Thor eben.

    Jappjapp… das denke ich auch 🙂

  180. @Deutscher Kreuzritter

    Nur ruhig, wieder ruhig?

    Nicht dass wir heute noch in den Nachrichten weiteres von Dir erfahren.

    Gemach, gemach! Kommt noch!

    Stell Dir das mal vor…Zwischenfall an der Grenze…sieht man Dich hintergründig verhaftet, zappelnd, gestikulierend, schreiend…ich bin Deutscher Kreuzritter!

    Und fragen stellend und Stirn runzelnd, war da nicht vorhin schon einmal so was?

    Ja, vor 2 Stunden, da hatten Wir einen ähnlichen Vorfall. Da wollte auch einer immer die grenzen dicht machen, der schrie immer…Ich bin Ein Berliner!

    Verstehste 🙂

  181. #243 Diedeldie (23. Nov 2015 23:51)

    „Ich denke, Thorin S ist ne Frau.
    Ein weiblicher Thor eben. Ein Genderthor?“
    ……………

    Verstehe. Also eine Thor*in

  182. Ich weiß, aber noch sind Wir in der Mehrheit (Gesamtes Volk) Also ich vertraue auf mich, will sagen, habe Power, kenne viel Power und halte die Füße still.

    Obwohl ich unter Dauerhitze stehe…comprende?

    Aber um so mehr (leider und total traurig -aber, mit Power trotz dessen zu schaffen) kommen, um so schneller passieren „aufweckende“ Dinge.

    Mich kotzt der Ganze, miefige korrupte, verideologiserte Laden doch auch nur noch an.

    Moralische Verkommenheit, Dekadenz und Überhäblichkeit dieser Verbrecher Regierung, noch und nöcher.

    Ich bin weiß „Gott“ sonst kein Spießer!

    Aber wenn man sonst alle anderen, durch Anwendung strengst ausgelegtester Gesetze Maas-regelt,dann verlange ich, dass diese Gesetze für ALLE und JEDEN gelten, ohne wenn und aber.

    Also keep cool, Du wirst schon noch Powern!

  183. Egal, ob es gestern in Dresden 20.000 oder „nur“ 18.000 Kundgebungsteilnehmer waren, es ist jedenfalls eine Freude, wie es in dieser Stadt immer für eine satt fünfstellige Zahl reicht.

    Legida in Leipzig kommt aber irgendwie nicht mehr so richtig in die Pötte, wieder unter 1000 Teilnehmer. Na ja, kann sich noch ändern, wenn der Raum Leipzig noch intensiver flüchtlingsbereichert wird.

    Daß es in beiden Städten eine eher amerikakritische Grundhaltung gibt, ist verständlich und sollte nicht zum Vorwurf gereichen. Wirkliche „Rußlandfans“ sind nämlich auch eher die Ausnahme. Nach der Präsidentschaft Obamas könnte sich in diesem Teilbereich durchaus was ändern.

  184. @#255 johann (24. Nov 2015 01:25)

    „…verliert weiter an Zulauf.“

    Darunter versteht auch Jeder was anderes. Weniger Steigerung? Geringere Gesamtzahl?

    Würde man den Zahlen von „durchgeknallt“ bzw. „verzählt“ trauen, wären es fast immer 5000 Teilnehmer und die Zahl bliebe stabil.

  185. Herzliche Grüße auch von mir an alle Pegida-Organisatoren, -Teilnehmer und -Sympathiesanten.
    Besonderer Dank an die Unentwegten überall, die sich immer wieder aufmachen, um unser aller deutsches Interesse öffentlich zu bekunden.

  186. #255 johann (24. Nov 2015 01:25)

    Die FAZ freut sich:

    Demonstration in Dresden
    Pegida-Teilnehmer greifen Kameramann an

    Pegida verliert weiter an Zulauf. Am Abend versammelten sich nur noch etwa 5000 Demonstranten auf dem Dresdner Theaterplatz. Die verbliebenen Teilnehmer werden aber immer aggressiver. (…)

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/pegida-teilnehmer-greifen-kameramann-an-13928625.html

    Mit dieser hasserfüllten Anti-Pegida-Schreibe, ohne überhaupt auf die argumentative Ebene vorzudringen und sich mit den Forderungen der Spaziergänger zu befassen, ist die FAZ inzwischen total bei mir unten durch. Ich hatte die Print-Version circa 20 Jahre im Abo und dann noch zwei Jahre die mobile Online-Version über die entsprechende App. Nun hoffe ich, dass dieses dem Zeitgeist huldigende Drecksblatt, das seine liberalen und konservativen Wurzeln verraten hat, bald bankrott gehen möge.

  187. #259 Tiefseetaucher (24. Nov 2015 02:34)

    Bei mir genauso. Letztes Jahr als langjähriger Abonnent gekündigt.

    #256 kolat (24. Nov 2015 01:34)

    Guter Punkt. Nach „durchgezählt“ hätte es in etwa immer gleichviel Teilnehmer gegeben, also so 5000 plus x. Irgendwas kann da nicht stimmen.

  188. #234 Tolkewitzer (23. Nov 2015 23:21)

    Es war heute wieder sehr schön. Der Theaterplatz war gut gefüllt. Allerdings standen die Menschen nicht ganz so dicht, ich schätze so ca. 18.000 Teilnehmer.
    Der Spaziergang war wieder sehr schön. An einem Glühweinstand fragte ich die Betreiberin, ob es tatsächlich so eine Umsatzeinbuße gibt, wenn PEGIDA montags demonstriert. Sie lachte mich aus und sagte, alle Gaststätten- und Imbißbetreiber freuen sich auf die Montage. Auch daß der Tourismus wegen PEGIDA weniger wird, ist ein Märchen. Wenn sich etwas negativ auswirkt, dann lediglich die Lügengeschichten der Medien und die Hetze der Politiker. Wer einmal montags in Dresden war, glaubt anschließend möglicherweise nicht mal mehr den Wetterbericht.

    Okay, Tolkewitzer, dann frage ich Sie als hoch geschätzten Dauer-Pegida-Teilnehmer mal direkt: Ein Mitforist meint in diesem Thread, die Luft wäre eindeutig raus bei Pegida und es würden von Woche zu Woche weniger. Können Sie da beipflichten oder halten Sie die Bürgerbewegung weiterhin für eine starke, lebendige, pulsierende Kraft?

  189. #261 Tiefseetaucher (24. Nov 2015 02:41)

    Über ein Jahr jeden Montag auf die Straße zu gehen, das ist ja überhaupt schon eine riesige Leistung. Das ist jedes Mal Zeit (vor allem für die etwas weiter Anreisenden), die man für Familie, Freunde, Hobbys etc. nicht hat.
    Insofern wäre eine Art Weihnachts- und Neujahrspause gar nicht schlecht.
    Wenn Sachsen und Deutschland wieder um einige Hundertausden „Flüchtlinge“ vollgelaufen ist, kann PEGIDA Anfang des Jahres wieder durchstarten.

  190. #261 Tiefseetaucher (24. Nov 2015 02:41)

    Okay, Tolkewitzer, dann frage ich Sie als hoch geschätzten Dauer-Pegida-Teilnehmer mal direkt: Ein Mitforist meint in diesem Thread, die Luft wäre eindeutig raus bei Pegida und es würden von Woche zu Woche weniger. Können Sie da beipflichten oder halten Sie die Bürgerbewegung weiterhin für eine starke, lebendige, pulsierende Kraft?

    Von Luft raus kann keine Rede sein.
    Jeder, der schon mal dabei war merkt, daß die Menschen jeden Montag kommen, weil sie sich wieder Kraft holen für dieganze Woche. Und Sonntags werden die meisten schon wieder rappelig und freuen sich auf Montagabend. Es ist ein Gefühl des Zusammenhaltes völlig fremder Menschen, was so seinesgleichen sucht. Wenn es mal etwas weniger sind, kann das verschiedene Ursachen haben. Nicht vergessen, die meisten sind werktätig und jetzt zum Jahresende zu, gibt es noch mal viel zu tun. 2 meiner Freunde waren gestern aus diesem Grunde nicht da, 2 andere aus Krankheitsgründen.
    Wir wären noch viel, viel mehr, wenn diese unsägliche Propaganda nicht so wirken würde. Ob Medizinische Akademie, TU Dresden, Globalfoundries, Stadtangestellte – ich habe überall Freunde, die gern mitkommen würden, denen es jedoch bei Androhung der Kündigung untersagt wurde.
    Dann gibt es noch die Lahmärsche, die montags lieber im Fitnessstudio auf dem Band laufen, statt an der frischen Luft oder die die wenige Zeit nach Feierabend anderes zu tun haben.
    Aber Luft raus? Auf keinen Fall!

  191. 2 Paris-Terroristen „Flüchtlinge“

    Justizminister Maas und Verteidigungsministerin v.d.Leyen versuchten auf Talkshows noch zu verschleiern: es sei zwar ein Flüchtlings-Pass beim stade-de-france gefunden worden aber das könnte eine falsche Spur sein!

    Da hatte die auländische Presse schon 2 über die griechische Insel Leros, weiter über Presovo, eingereiste „Flüchtlinge“ als Täter Identifiziert, inzwischen sind es 3:

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-3327928/Fingerprints-reveal-TWO-Paris-suicide-bombers-entered-Europe-Greece-month-attacks.html

    http://www.france24.com/en/20151121-least-two-paris-attackers-travelled-through-greece-refugees-syria-migrants

    http://www.krone.at/Welt/Paris_Terror-Duo_kam_ueber_Fluechtlingsroute-3200_km_zum_Attentat-Story-482755

  192. Zu #52 „Ansonsten müllen wir den thread nicht mit zu viel OT zu.“

    Die meisten OT`s bringen wichtige Informationen mit Quellen wie Daily Mail, BBC, oder Regionalzeitungen*, in letzteren steht, was die Überregionalen VERSCHWEIGEN.

    Die nicht-OTs sind dagegen meist Missfallensbekundungen zum Artikel die uns selten weiterbringen.

    —-
    * die Regionalzeitungen können nicht alles verschweigen eil die Leute im Ort die Vorgänge sowieso kennen.

  193. Jeder, der noch einigermaßen alle Tassen im Schrank hat, sieht dass Pegida in Dresden seit dem 1-jährigen (20. Oktober) deutlich abgenommen hat.

    Egal, ob wir jetzt die durchgeknallten Zahlen (20. Oktober: 15.000 – 20.000, gestern ca. 5.000) oder die inoffiziellen Zahlen (20.10: 35.000, letzte Woche noch knapp 20.000, gestern wohl 10.000 bis maximal 15.000).
    Legida kommt auch nicht von der Stelle, bzw nimmt auf niedrigem Niveau sogar ab.

    Ich glaube, dass viele einfach resigniert haben. Gute Beispiel dafür sind die ehemals hochmotivierten Demoteilnehmer „Dativ“ und „sportjunkie (hantel forever)“. „Dativ“ hat nach jahrelangem „Kampf“ aufgegeben und ist nach Indien ausgewandert. „sportjunkie“ hat nur noch Angst und ist krank.

    Stellt euch endlich der Realität und überlegt, was man machen kann. Das, was Tiefseetaucher macht ist keinen Deut besser als die Propaganda der Lügenpresse und schadet nur.

  194. #265 D Mark (24. Nov 2015 09:49)

    Jeder, der noch einigermaßen alle Tassen im Schrank hat, sieht dass Pegida in Dresden seit dem 1-jährigen (20. Oktober) deutlich abgenommen hat.

    Egal, ob wir jetzt die durchgeknallten Zahlen (20. Oktober: 15.000 – 20.000, gestern ca. 5.000) oder die inoffiziellen Zahlen (20.10: 35.000, letzte Woche noch knapp 20.000, gestern wohl 10.000 bis maximal 15.000).
    Legida kommt auch nicht von der Stelle, bzw nimmt auf niedrigem Niveau sogar ab.

    Ich glaube, dass viele einfach resigniert haben. Gute Beispiel dafür sind die ehemals hochmotivierten Demoteilnehmer „Dativ“ und „sportjunkie (hantel forever)“. „Dativ“ hat nach jahrelangem „Kampf“ aufgegeben und ist nach Indien ausgewandert. „sportjunkie“ hat nur noch Angst und ist krank.

    Stellt euch endlich der Realität und überlegt, was man machen kann. Das, was Tiefseetaucher macht ist keinen Deut besser als die Propaganda der Lügenpresse und schadet nur.

    Ich weiß nicht, was Sie mit dieser überzogenen Kritik an den „eigenen Leuten“ bezwecken und glaube nach wie vor, dass Sie extrem daneben liegen.

    Von den regelmäßigen Teilnehmern, die ich kenne, höre ich nur Positives, ja immer wieder Begeisterung heraus. Zudem war ich zweimal selbst dort (trotz fast 1.000 Kilometer hin und zurück) – einmal letztes, einmal dieses Jahr -, sehe mir jeden Livestream an und bemerke das Feuer, was da ist. Speziell bei mitreißenden Rednern wie Festerling.

    Ich weiß immer noch nicht, worauf Ihr Empfinden beruht, dass die Luft raus sei. Das sieht offenbar nicht mal die Gegenseite so, sonst müsste sie nicht so aggressiv gegen Pegida agitieren.

    Es gibt auch keine Logik, die angesichts der aktuellen „Flüchtlings“-Situation für Ihre Theorie spricht. Die Lage wird mit jedem Tag kritischer und dürfte angesichts der nun herrschenden winterlichen Temperaturen bald ganz eskalieren.

    Pegida ist eine von ganz wenigen Gelegenheiten, sich dagegen zu exponieren. Für viele ist es DAS Ventil, Woche für Woche. Eine solche Kontinuität im Flagge zeigen gab es nie zuvor in der bürgerlich-konservativen Szene.

    Ich halte Pegida, speziell die Mutter-Veranstaltung in Dresden, für großartig und ungemein wichtig. Sollte es eines Tages zum Sturz Merkel und ihrer Polit-Attrappen kommen, wird man Pegida einen gebührenden Platz in den Geschichtsbüchern einräumen als einer der treibenden Kräfte hinter der Wende 2.0.

    Man kann sich auch selbst ans Bein pinkeln. Mit überzogenem Pessimismus kommt man keinen Schritt voran und es geht eben um unser Land und unsere Zukunft.

  195. #267 D Mark (24. Nov 2015 09:49)

    „sportjunkie“ war doch nie oder fast nie in Dresden, dagegen auf manchen pegidas und hooldemos in Westdeutschland. Und „krank“ wirkte er auch nicht, als ihn vor einigen Monaten mal getroffen habe.

  196. # 205

    die Russen haben die Krim besetzt? Die Russen waren immer da, dort wohnen keine 10% Ukrainer, 90% sind Russen und Krimtataren. Die Krimbewohner haben abgestimmt und sind froh von den Ukraine Naziees weg zu sein und sich einen Krieg mit tausenden von Toten erspart zu haben. Die Krim ist total friedlich, ich war erst vor kurzem 2 Monate dort, den einzigen Ärger macht derzeit die Ukraine. Deutsche werden herzlich empfangen, ich wurde fast täglich von den Nachbarn eingeladen. Nur die deutsche Regierung versteht keiner dort. Deutschland macht Sanktionen, verliert 50% des Russlandgeschäftes, die USA liefern 35% mehr nach Russland als vor den Sanktionen, das weiss jeder dort.

  197. #269 D Mark (24. Nov 2015 09:49)
    Hör mit Deinem Defätismus auf!
    Komm mal nach Dresden, lasse Dich anstecken und ich bin überzeugt, Dein Optimismus kehrt zurück.
    Wenn Du sehen könntest, wie sich die Gutmenschenguerilla auf uns einschießt, siehst Du, daß wir inzwischen eine Macht sind, vor der sich diese Schwachköpfe fürchten!
    Auch wenn die absoluten Zahlen schwanken, das hat meist praktische Gründe.
    Jedenfalls ist es seit Wochen wieder fünfstellig – oder der Theaterplatz ist geschrumpft.

  198. @ #268 Religion_ist_ein_Gendefekt (24. Nov 2015 09:28)

    Das verwirrende ist, dass Pegida streng genommen auch gegen Hass und Hetze auf die Straße geht. Oder wie soll man das nennen, was sich im Dunstkreis der Islamisten vollzieht? O.k., Mord.

    Noch ein Nachtrag: Die Formulierung der Pressemeldung (weniger bei Pegida aber bei Gepida kein Vergleich zur Vorwoche) erinnert mich an die Witze aus dem Kalten Krieg. Z.B. den hier:

    Reagan und Breschnjew laufen um die Wette. Reagan gewinnt. Am nächsten Tag in der Prawda folgende Nachricht: „Bei einem internationalen Sportfest belegte Genosse Breschnjew einen hervorragenden 2. Platz. Der amerikanische Präsident Reagan wurde lediglich Vorletzter.“

  199. #236 Tolkewitzer (23. Nov 2015 23:21)
    …An einem Glühweinstand fragte ich die Betreiberin, ob es tatsächlich so eine Umsatzeinbuße gibt, wenn PEGIDA montags demonstriert. Sie lachte mich aus und sagte, alle Gaststätten- und Imbißbetreiber freuen sich auf die Montage.
    —-
    Am Montag, den 16.11., drei Tage nach den Anschlägen von Paris, kehrte ich vor der Demo gegen 16 Uhr in der Schinkelwache am Theaterplatz mit meiner Begleiterin von Berlin ein. Es hieß: wir schließen um 18:00 Uhr. Es verwunderte mich. Normalerweise haben die länger geöffnet. Wurde oder wird hier etwa PEGIDA boykottiert? Oder war es eine Vorsichtsmaßnahme? Die Semperoper war ja an dem Abend auch geschlossen.

  200. #275 grassort (24. Nov 2015 22:26)
    Ich habe keine Ahnung, warum die das machen. Dumm ist es schon, sich den Umsatz entgehen zu lassen, zumal die PEGIDA-Anhänger nicht nur friedlich sind, sondern meist auch gute Kunden.
    Das italienische Dörfchen bleibt immer offen und am Pegida-Abend haben die riesige Umsätze.
    Vielleicht weniger in der Gaststätte, aber die jeweils 50 Cent für die Toilettennutzung…

  201. #276 Tolkewitzer (25. Nov 2015 09:55)

    Danke für die Rückantwort. Ein Schild war noch angebracht: Aus technischen Gründen schließen wir ab 18:00 Uhr. – Was immer das auch heißen soll.

  202. #276 Tolkewitzer (25. Nov 2015 09:55)
    #275 grassort (24. Nov 2015 22:26)
    #277 grassort (25. Nov 2015 15:42)

    Vielleicht nervt denen die Klo-Kundschaft an diesem Abend oder sie hatten für den Abend keine Klo-Frau. Am PEGIDA-Jubiläum war ich auch in diesem Café und lernte dort jemanden aus dem Westen kennen, mit dem es gute Gespräche gab. Zum WC hieß es dort jedoch Schlange stehen.

Comments are closed.