Print Friendly, PDF & Email

asyl-„Der Deutsche“ muss „Flüchtlinge“ lieben, weil er eine Erbschuld aus Adolfs Zeiten mit sich trägt. Und weil die Kirche ihm eingebläut hat auch die andere Wange hinzuhalten, wenn er geschlagen wird, ist er zum Pazifisten geworden. Nun ist er gehalten, alle Deserteure der heimatlichen Systeme in sein Schlaraffenland aufzunehmen. Auch ohne die Oberlehrer aus Klerus und Politik würde eigentlich jeder arglose Zeitgenosse die Neuankömmlinge in den Arm nehmen und ihnen helfen, sich einzurichten. Nur: Unsere Arme sind zu kurz für alle – und: Unsere Arglosigkeit schwindet.

(Von Thomas K. Luther)

Die „Flüchtlinge“ sind in erster Linie ein Gewinn für die Wirtschaft. Sie sind als Verbraucher eine Konjunkturspritze. Doch woher kommt das Geld, das sie ausgeben? Das wird bei der eingesessenen Bevölkerung eingesammelt, zumindest solange, bis die Neubürger in der Lage sind, von eigener Arbeit zu profitieren. Aber: Welche Arbeit bleibt übrig für die recht einfachen neuen Bewohner unseres Hochtechnologie-Kontinents? Eines Kontinents, der in der Krise steckt, weil die Arbeitskraft zu teuer geworden, die technologische Kreativität zurückgefallen, das Wissen eher in anderen Regionen blüht – und weltweit die Konkurrenz auf dem Vormarsch ist?

Die „Flüchtlinge“ wurden nicht allein durch Bomben vertrieben; das vermeintliche Schlaraffenland hat sie angelockt. Wie lange aber können sie es aushalten, nur von kleinen Früchten zu leben? Die Ausgerissenen sind keine Bereicherung, weil die Spanne über Ankunft, Ausbildung – bis hin zum möglicherweise kreativen Expertentum zu groß und zu teuer ist. Durch die „Flüchtlinge“ wird Europa nicht konkurrenzfähiger, sondern zusätzlich belastet. Arbeiter, Mechaniker, Konsumenten und Kaufleute können Europa nicht retten. Dazu kommt: Durch die politische Regulierungswüterei werden alle kleinen Pflanzen plattgetreten.

Die derzeitigen Politiker und die linken Ideologen sind Europas Untergang. Da Politiker Produkte der Demokratie sind, stellt sich die Frage: Ist die Demokratie ein zukunftsfähiges System? Nein. Demokratie bedeutet: Schwarm-Intelligenz. Das setzt intellektuelle Grenzen, gibt Instinkten Raum und Polit-Darstellern eine Bühne. Diese Ebene liegt zu tief, um für einen modernen Staat maßgeblich sein zu können. Ein Staat kann nur überleben, wenn er rational – und nicht emotional geführt wird.

Die Demokratie, dieses uralte Modell, ist tot. Sie war ohnehin zur Filzokratie verkommen. Die sogenannten Demokraten wissen das schon lange, doch es gibt niemanden der den Mut, den Willen und die Fähigkeit hat, ein alternatives System auf den Weg zu bringen. Parteien sind dafür nicht geeignet – leben sie doch von der toten Substanz. Und ihre Spitzenleute sind für die Misere verantwortlich, haben ihre Unfähigkeit bewiesen. Merkel, Gabriel und Co. sind Amtseid-Ignoranten, die zurück in die Kulissen geschoben werden sollten. Apropos: Welche Funktion hat unsere politische Instanz, der Ältestenrat? Das sind offensichtlich nur abgehalfterte Politiker im Spätsonnenschein. Und was machen unsere Wissenschaftler? Die sitzen ohne Gebiss im Elfenbeinturm. Wo ist denn die deutsche Elite? Wer – oder welches Team ergreift endlich die Initiative? Unser Staat ist ein Unternehmen, das von einer Expertengruppe gelenkt werden muss – nicht von Ideologen, Romantikern, Marionetten und Selbstdarstellern.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

184 KOMMENTARE

  1. „am Anfang war das Wort“
    oder sollte es nicht doch
    die T a t
    sein.

    wodauf warten wir,
    warten wir darauf?

  2. Die Demokratie ist von allen Regierungsformen noch die beste. Mit Schwarm-Intelligenz hat die aber gar nix zu tun. Das was wir momentan erleben würde ich eher mit Schwarm-Debilität umschreiben.
    Wobei wir ja auch keine wirkliche Demokratie haben, eher so ein wie in den diversen Staaten, die Demokratie oder Volk im Namen führen.
    Alle paar Jahre darf man seine Stimme abgeben, wobei man mittlerweile nur mehr die Wahl hat, zwischen linken Parteien, wenn tatsächlich mal ne andere gewählt wird, dann wird die, wenn nicht durch Wahlfälschung rausgeflogen, geschnitten.

  3. UK verlässt die EU schon bald, daraufhin werden andere EU-Staaten langsam aber sicher folgen und man kann mit dem „aufräumen“ beginnen.

    Frage mich aber wie man Millionen von Illegalen wieder loswerden will, selbst laut SPON werfen 75 % ihre Pässe einfach weg und festzustellen woher die kommen ist sehr schwierig.

    Außerdem wollen diese Länder das Gesindel i.d.R. auch nicht wieder (kostenfrei) zurücknehmen…

  4. Das Hauptübel ist das Parteiensystem. Sie deformieren die Demokratie zur Oligarchie.
    Die Parteien bestehen aus Führern und Geführten (Parteisoldaten). Sie sind antidemokratisch, heben de facto die Gewaltenteilung auf. Und vor allem: Von Natur aus verfolgen sie stets nur partielle Interessen (pars – das Teil), deren Realisierung auf Kosten der berechtigten Interessen anderer geht. Sie sind die größten und mächtigsten Lobby-Organisationen, die die Gesetzgebungsmaschine in den Händen haben. Abgeordnete sind keine Volks-, sondern Parteivertreter. Sie haben nicht das Gemeinwohl des Ganzen im Sinn. Das ist ja täglich zu beobachten.

    Analysen und Wege:
    https://fassadenkratzer.wordpress.com/2015/11/18/das-verhaengnis-der-politischen-parteien/

  5. Die Demokratie, dieses uralte Modell, ist tot.

    Ehrlich.
    Habt ihr jemals die Narretei geglaubt, echte Herrschaft ginge von Unten nach Oben.
    Keiner hat das jemals geglaubt, nicht einmal Adam Weisshaupt :
    Er hat ein streng hierarchisches System geschaffen : Eine Pyramide, Platons Atlantis

    Merkel glaubt doch selber nicht daran und verarscht euch nach Strich und Faden.

    Zuerst holt sie ganz allein (Top-down) Millionen Invasoren ins Land, ohne euch vorher fragen, und besitzt dann noch die Frechheit für ihren Coup, ihren Staatsstreich von Oben euch vieles abverlangen zu wollen.Da plötzlich appelliert sie wieder an das Wir, das ihr vorher Scheissegal war, als sie den Stein ins Rollen brachte.
    Verarsche pur.

    http://images.fotocommunity.de/bilder/frankfurt/bleistiftspitze-messeturm-frankfurt-am-main-08c390aa-98e1-43b9-a0ee-6604e78dbd4f.jpg

    Das hier das Symbol der Herrschaft.Die Pyramide schon immer gewesen.

  6. Die rechte Wange hinhalten, wenn auf die linke Wange geschlagen wird, bedeutet im biblichen Sinne nicht, dass man sich zum Opfer jedweder Gewalt sehen soll.

    Vielmehr ist die Aussage Jesu wörtlich zu nehmen: Wenn einer einem auf die Wange schlägt, boxt er ihm nichts ins Gesicht. Ein Schlag auf die Wange verursacht keine Verletzungen. Er demütigt nur. Und genau in diesem Punkt soll der Christ stark sein, die Demütigung nicht an sich heranlassen, und auch noch die andere Wange hinhalten.Damit stellt er den Angreifer blos, da der Angriff nichts bewirkt hat.

    Nach dem Motto: Du kannst mir nix, Du beleidigst mich nicht, mach nur weiter, du kriegst mich nicht klein.

    Bei Tätlichkeiten und Angriffen, die Verletzungen verursachen oder verursachen sollen, gilt das alte Testament “ Auge und Auge, Zahn um Zahn“

  7. Die Demokratie hat nicht versagt, es gibt hier eben nur keine Demokratie sondern eine Reihe gleichgeschalteter Parteien die innerhalb und ausserhalb jede Form von Opposition unterdrücken und mit Hilfe der Medien diffamieren.
    Die Menschen wären ja großteils gegen den Wahnsinnd er hier abgeht, nur ein kleiner Teil traut sich dies auf der Strasse zu sagen, abeer im Internet kann man die wirkliche Meinung der Leute lesen.

  8. Wie man Illegale problemlos identifizieren kann: Man führe einfach mehrere Interviews und vergleicht das Stimmbild mit einer Dialektdatenbank. Man kann so die geographische Herkunft auf wenige Quadratkilometer eingrenzen. Der Rücktransport könnte ähnlich kreativ erfolgen: Airbus hätte garantiert die Fähigkeiten sogenannte Rückführdrohnen zu konstruieren, wo man die Männer aus der Drohne mi Fallschirm im Herkuntsgebiet abwirft. Frauen und Kinder dürfen den Flieger benutzen….das würde Wirkung zeigen…alles technisch lösbar.WENN MAN DEN WILL

  9. Dass die Demokratie gar nicht so doll ist wie ich immer meinte fiel mir so um 2002 zum ersten mal auf als ein Bekannter von mir der per Hobby in Geschichte (insbesondere Römer) sehr bewander ist.

    Zufällig ergab es sich im Gespräch, dass er meinte: Ja in der Demokratie kann halt jeder (eben auch Claudia Roth oder Martin Schulz und ad infinito weiter) Politiker werden, in einer Monarchie nur ´die Besten die der König aussuchte. Das habe ich nie vergessen.

    Das Paradoxe ist, er war mir (auch wenn ich auch reflektiert) was in 2,3 mehreren Aspekten damals voraus. Aber heute glaubt er an die Kraft der Demokratie und meint das was abläuft mit einer gegenwärtigen Unsicherheit der Politik erklären zu können. Ich glaube fast, das kann ich nicht mehr umbiegen. Aber die Entscheidung wird bald fallen.

  10. „Der Deutsche“ muss „Flüchtlinge“ lieben, weil er eine Erbschuld aus Adolfs Zeiten mit sich trägt. “
    ——————————————————

    Wie Sarrazin schon sagte: „Alles was heute in DE politisch passiert hat irgendwie mit Hitler zu tun!“

  11. EUROPA muss MOSLEM FREI werden.
    Anders wird das nix mehr…
    Der ISLAM gehört vernichtet, die Hochverräter aus der Politik abgeurteilt und die Länder EUROPAS endlich aufgeräumt.
    Erst DANN würde EUROPA – ein Kontinent der Vaterländer – neu erblühen.

  12. In Deutschland lässt man die Schwarmintelligenz gar nicht erst zum Zuge kommen. Wir haben leider dies unsägliche Verhältniswahlrecht, bei dem die Parteien, vor allem deren Bonzen, die Listenplätze bestimmen. Damit ist klar, wem die kleinen Abgeordnenten dienen, bestimmt nicht ihren Wählern. Wenn es ausschließlich Direktkandidaten gäbe, die sich in ihrem Wahlkreis bei ihren Wählern rechtfertigen müssten, wäre die Macht der Parteien schon viel kleiner und die Demokratie stünde erheblich besser da. Wenn dann noch Volksabstimmungen dazukämen, wie in der Schweiz, dann könnte man sehen, wie klug die Bevölkerung tatsächlich ist.

  13. Es kann aber nicht nur mit der deutschen Vergangenheit zusammenhängen, denn anderen Nationen geht es auch nicht besser: Frankreich, Belgien, Schweden, Österreich,..

    @ meinereinerseine
    Wieviel der in Köln kulturell bereicherten Frauen werden denn jetzt die „Nazis“ von AFD oder Pegida untersützen? Wahrscheinlich keine

  14. Ich verlinke nochmal diesen Dreck:

    http://www.focus.de/finanzen/news/konjunktur/oekonom-fratzscher-im-interview-fluechtlinge-zu-teuer-dann-sind-auch-zwei-drittel-der-deutschen-ein-verlustgeschaeft_id_5173981.html

    eine einzige Lüge von vorne bis hinten, gekaufte verbrecherische Finanzelite, exemplarisch:

    Den großen Strom an Einwanderern, den wir momentan erleben, haben viele andere Länder auch schon erlebt – und zwar sogar in noch größerem Ausmaß. Israel etwa hat zwischen 1990 und 1995 fast 15 Prozent an Bevölkerung hinzugewonnen.

    Wieso Einwanderer, ich denke, wir heißen hier „Schutzsuchende“, „Flüchtlinge“ willkommen?

    Und woher kamen die Einwanderer Israels denn, welchem Religions- und Kulturkreis gehörten sie an, oder waren es doch „Flüchtlinge“?

    Könnte man ganz einfach nachlesen, aber dreiste Lügenbehauptungen sind einfach nachhaltiger:

    Der Zustrom von Neueinwanderern aus der Sowjetunion schwillt an.

    Das waren Juden aus der zerfallenden UDSSR, keine kultur- und bildungsfremden Moslems und trotzdem hat das auch in Israel Probleme verursacht!

    http://www.hagalil.com/israel/geschichte/1990er.htm

    Aber gut, am Ende sagt er wenigstens, so mal nebenbei, hat keine Priorität, daß es hier bergab gehen wird.
    Welche Überraschung.
    Interessiert sowieso nicht.

  15. Wenn die Flüchtlinge in Kriegsgefangenschaft kommen und Stalin Rationen bekommen dann werden Sie mit Vergnügen in Ihre Heimat zurückkehren!

  16. Demokratie kann funktionieren, allerdings nur, wenn sich der Bürger seiner Verantwortung und Aufgabe in einer Demokratie bewusst ist. Das ist das Grundproblem heutiger Scheindemokratien. Wirtschaftliche Interessenverbände, persönliche Egotrips, Korruption, ideologischer Wahn usw. sind alles Folgen dieses Grundproblems.

    Und wir werden mitnichten von einer „Schwarm-Intelligenz“ regiert. Vielmehr werden wir von einer vermeintlichen Elite geführt, die sich zwar für intellektuell hält, dies aber beileibe nicht ist. Aber auch das ist auf das oben geschilderte Grundproblem zurückzuführen.

  17. #3 Bundesfinanzminister; Der Bauer hat wohl den Schuss nicht gehört, Israel mit Deutschland vergleichen. Die Israelis achten darauf, wer in ihr Land einwandern darf. Moslems ohne jegliche Qualifikation dürfen da nicht rein.
    Und auch das, dass angeblich 2/3 der Deutschen zeitlebens ein Minus erwirtschaften ist ausgemachter Unsinn. Sicher ein kleiner Teil geringqualifizierter ist tatsächlich in der bedauernswerten Lage. Wenn man sich aber das gesamte Steueraufkommen eines einzelnen ansieht, dann ists ja nicht mit der reinen Lohnsteuer getan, sondern man kauft sich ja im Lauf des Lebens nicht grade wenig. Selbst ein Kind mit 6 Jahren darf ja schon Geld ausgeben und Steuern bezahlen. Bis zum Abschluss der Schule mit 16-18 beläuft sich das sicher schon auf wenigstens ein paar 1000€.
    Wie oft wurde uns im letzten Jahr eigentlich verkündet, dass im Zusammenhang mit Industrie4.0 wars glaub ich ein Grossteil der niedrigqualifizierten Jobs einfach wegfallen werden. Da war von 10Mio Stellen die Rede. Das halte ich bei lediglich etwas über 30Mio Arbeitskräften insgesamt zwar für etwas übertrieben. Nichtsdestotrotz, woher sollen denn sagen wir mal 8Mio Arbeitsplätze, was immerhin ca. 25% der vorhandenen sind, noch dazu für vollkomen unqualifizierte plötzlich herkommen.
    In unserem Dorf gibts massenhaft Betriebe die lediglich mal ne Handvoll Leute haben, wenn die den Hof zusammenkehren müssen, machen das halt die, die auch sonst die Arbeit verrichten.
    Und die wenigen Grossbetriebe mit einigen Dutzend bis mehreren 100 Angestellten, stellen wenn schon, dann Spezialisten ein, die für den jeweiligen Job gebraucht werden.

  18. Schuld, Schuld und immer wieder Schuld….

    Den ganzen Tag läuft der Feindsender ZDFinfo wieder zur Einhämmerung der ewigen Schuld einen neuen Aufguß zum Polenfeldzug.

    Das Gräuelmärchen wird immer einfacher gestrickt, nun schon wieder ein neuer, junger Märchenerzähler namens Böhler – und natürlich ein Inselaffe.

    Die Völker der Welt sollten versklavt und vernichtet werden, die WM-Soldaten vergewaltigten….

    So kann man sich immer neue Lügen ausdenken, da kaum noch jemand lebt, der das miterlebt hat.

    Also Michel, büße solange, bis es dich nicht mehr gigt!

  19. „Der Deutsche“ muss „Flüchtlinge“ lieben, weil er eine Erbschuld aus Adolfs Zeiten mit sich trägt. Und weil die Kirche ihm eingebläut hat auch die andere Wange hinzuhalten, wenn er geschlagen wird

    Wenn jemand dir auf die linke Wange schlägt dann gib ihm deine Rechte.

  20. Der bayerische Ministerpräsident und CSU-Vorsitzende Horst Seehofer hat eine konkrete Obergrenze von „maximal 200 000 Flüchtlingen“ pro Jahr gefordert.

    Seehofer sagte „Bild am Sonntag“: „Aus den Erfahrungen der Vergangenheit kann ich sagen: In Deutschland haben wir keine Probleme mit dem Zuzug von 100.000 bis höchstens 200.000 Asylbewerbern und Bürgerkriegsflüchtlingen pro Jahr. Diese Zahl ist verkraftbar, und da funktioniert auch die Integration. Alles was darüber hinaus geht, halte ich für zu viel.“

    Dies ist absolut unakzeptabel. Mit Familiennachzug bedeutet dies weiterhin
    über 1 Million pro Jahr.

  21. …entgegen den PI-Kommentatoren ist -aus unterschiedlichen Gründen- die Mehrheit der dt. Bevölkerung TATSÄCHLICH für die aktuelle Invasion.

    Meine Tochter (Gymnasium) berichtet mir das die Mehrheit der bessergestellten Schüler FÜR mehr Invasoren sind.

    Mein Besuch auf „Informationsveranstaltungen neuer Flüchtlingsheime“ zeigte mir das dort die Mehrheit FÜR mehr Flüchtlinge ist.

    Ich bin mir nicht sicher ob eine -natürlich niemals stattfindende- Volksabstimmung für oder gegen diese Invasion sein würde…

    Ich verstehe was PI-Nutzer sagen wollen… das ENDE wird schrecklich für die Kartoffeln sein… das sehe ich auch so aber ich sehe absolut KEINE Möglichkeit diesen Trend aufzuhalten… höchstens zu verlangsamen, warum? Ganz einfach… Deutschland ist AUF ALLEN EBENEN der ENTSCHEIDUNGEN mit der 68er-Folgegeneration besetzt!

    Deshalb ist hier bei PI ein „Lager der Minderheit“… mehr nicht!

  22. „Nichts ist widerwärtiger als die Majorität; denn sie besteht aus wenigen kräftigen Vorgängern, aus Schelmen, die sich anpassen, aus Schwachen, die sich angleichen, und der Masse, die nachtrollt, ohne im mindesten zu wissen, was sie will.“

    Johann Wolfgang von Goethe: Maximen und Reflexionen 604, Sprüche in Prosa: Über Naturwissenschaft 4

  23. #15 FanvonMichaelS. (03. Jan 2016 11:04)

    EUROPA muss MOSLEM FREI werden.
    Anders wird das nix mehr…
    Der ISLAM gehört vernichtet, die Hochverräter aus der Politik abgeurteilt und die Länder EUROPAS endlich aufgeräumt.
    Erst DANN würde EUROPA – ein Kontinent der Vaterländer – neu erblühen.

    Einverstanden !!!!

    jetzt fehlt uns nur noch die entsprechende
    Partei.

  24. Kommentar einer Leserin im Forum vom Unterberger:

    Marie-Therese
    01. Januar 2016 16:55
    „In den letzten Jahrzehnten hat sich „Vater Staat“ (vermutlich durch den zunehmenden Einfluss weiblicher Hormone) sukzessive in „Mama Staat“ verwandelt. Mama Staat ist außerstande die Mündigkeit ihrer Staatsbürger zu akzeptieren, sie sieht sie als Schützlinge und ihre Hauptaufgabe in deren lebenslanger Erziehung. Da ihre Domäne das rein Persönliche ist, versteht sie unter Gesellschaft nichts als Gemeinschaft. Eine Trennung zwischen „öffentlich“ und „privat“ will und kann sie ebenso wenig vornehmen wie eine Unterscheidung von Fakten und Meinungen. Mit der Rationalität hat sie es nicht so, sie „denkt“ in Gefühlskategorien: Statt auf kritische Diskussion und Meinungsfreiheit richtet sie ihr Augenmerk auf Emotionsschmonzes wie „verletzte Gefühle“ und angeblichen „Hass“.
    Mama Staat liebt die, die ihr unter die Kittelfalten kriechen und beargwöhnt alle, die auf Distanz und somit auf ihre Freiheit bestehen. Erstere ist sie immer bereit als Opfer zu sehen, egal was für Taten sie begehen, bei letzteren zieht sie dann andere Saiten auf.
    Weil Frauen angeblich das friedfertige Geschlecht sind, ist Mama Staat gegen Gewalt in jeder Form. Das Heer braucht doch keiner wirklich, höchstens für Küchendienste an „Schutzsuchenden“. Mama Staat hat sich nämlich entschlossen, noch viele, viele zu adoptieren. Die wollen schließlich auch unter ihren warmen Kittel. Die brauchen sie noch dringender als die anderen. Bei diesem Riesenandrang an ihre Brust müssen die eh schon ausreichend Versorgten eben Opfer bringen. Da Mama Staat die biologische Mutterschaft versagt bleiben musste, sieht sie sich dem Staatsvolk gegenüber auch nicht mehr verpflichtet als dem Rest der Menschheit bzw. der globalen Gemeinschaft potentieller Versorgungsfälle.“

    http://www.andreas-unterberger.at/2016/01/das-neue-jahr-und-die-wichtigsten-aufgaben-eines-staates/

  25. Bonn

    Überall No-go-Areas – außer natürlich in Bonn:
    Polizei total überfordert, aber in Bonn leugnet sie nach wie vor den seinerzeitigen, politisch inkorrekten „Weckruf“ durch die veröffentlichte Liste der No-go-Areas des Steinke-Spracheninstituts. Ein paar Probleme gibt es lediglich in der Godesberger Innenstadt und in Tannenbusch („Es gibt keine No-go-Areas, nur Stadtteile, wo man besser nicht hingehen sollte.“)

    Rechtsfreie Räume Räume (kriminelle „Großfamilien) gibt es laut Jäger auch nicht.

    Also alles weitgehend in Ordnung in Moslem-Deutschland, das beruhigt!

    – und natürlich gibt es laut Jäger auch keine rechtsfreien

  26. Die Monarchen haben als „Schlafwandler“ Europa in den 1. Weltkrieg getrieben und sich selbst vernichtet. Der „Experte“ Adolf hat dann für Deutschland den Rest besorgt. Dagegen sind traditionelle Demokratien schon vorzuziehen. Der „common sense“ des steuerzahlenden Bürgers ist immer noch die beste politische Lösung. Im Gegenteil sollte die Demokratie in Deutschland ausgeweitet werden als direkte Demokratie nach Schweizer Vorbild, evtl. mit Einschränkungen im Sozialhilfe-Bereich. Zudem wäre es gut, die Verantwortung für das politische Handeln der Deutschen einmal selbst zu übernehmen, anstatt es (wie in vielen verschwörungstheoretischen Beiträgen hier) einer ominösen USA zuzuschieben. Rechtsstaatlich kann juristisch oder durch vorgezogene Wahlen (bzw. beides) gegen die derzeitig herrschenden Politiker vorgegangen werden. Warum lassen sich die Deutschen trotz solcher Möglichkeiten so viel gefallen?

  27. #23 uli12us

    Bundesfinanzminister; Der Bauer hat wohl den Schuss nicht gehört,
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Der Bauer? Ist der Bauer für dich ein Idiot?

    Wenn ein Bauer so handeln würde wie unsere Volksverräter, er wäre nach nicht einmal einem Jahr pleite!

    Das biblische Gleichnis funktioniert eben nicht, ernten ohne zu säen! Für den Bauern nicht, nur für unsere Marionetten und ihre
    Invasionsarmee aus dem Orient und Afrika, weil sie unser Volk ausplündern wie es in Afrika unter den Stämmen immer noch üblich ist.

  28. Ihr wählt lediglich die Boten und die Briefträger.

    Die wirklich Mächtigen, die Entscheider (Seehofer) stehen NIE zur Wahl.

  29. Wer den linksgrün-pädophilen Faschist*innen folgt, der wird nicht nur ausgeraubt und vergewaltigt, er verliert auch ohne importierte Gewaltkriminalität sehr viel Geld:

    http://www.welt.de/finanzen/immobilien/article150537513/Was-von-den-teuren-Versprechungen-der-Oeko-Haeuser-bleibt.html

    Was von den teuren Versprechungen der Öko-Häuser bleibt

    Britta Nagel

    Ökologisch und energieeffizient bauen — das klingt in den Hochglanzbroschüren der Anbieter nicht nur schön, es macht auch ein gutes Gewissen. Doch in der Praxis kann sich das als Flop erweisen.

  30. Mit Moslems ist kein Staat/Gesellschaft zu machen!

    Einfach nur Asyl-Konsumenten..!

    Genau das ist der wahre Grund warum diese Asyl-Invasoren ins Land gelassen wurden…. Sie sollen einfach nur Konsumenten sein und mit dt. Waren versorgt werden. Da ist der Wirtschaft und der Politik auch egal das unsere Kultur und Gesellschaft durch artfremde Völker zerstört wird.
    (Artikel… Interessant zu lesen!)

    So ist es.. Der Mittelstand verliert dadurch an Wohlstand und die Lebensqualität sinkt rapide. Für die Wirtschaft ist es einfacher Konsumenten zu importieren (sie kommen ja freiwillig) als Waren zu exportieren. Die oberen reichen 10Tausend stört das alles nicht.. Sie verdienen an dieser Asylindustrie noch richtig mit.

    (Für Profit wird Gewalt und Kriminalität in Kauf genommen. Muss ja eh der dt. Steuerzahler ertragen und bezahlen.)

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Die Flüchtlingswelle kommt genau zur rechten Zeit

    http://www.welt.de/wirtschaft/article150432545/Die-Fluechtlingswelle-kommt-genau-zur-rechten-Zeit.html

    ———————————————-

    Arbeitslose Ausländer/Asylanten sofort ausweisen!

    Mehr als 90 Prozent der Flüchtlinge brauchen Hartz

    http://m.welt.de/wirtschaft/article147049947/Mehr-als-90-Prozent-der-Fluechtlinge-brauchen-Hartz-IV.html

  31. #12 Leser_ (03. Jan 2016 11:03)

    Wie man Illegale problemlos identifizieren kann: Man führe einfach mehrere Interviews und vergleicht das Stimmbild mit einer Dialektdatenbank.
    ———————
    Eigentlich muss man nur ihr Handy überwachen um zu wissen wohin sie nach Hause telefonieren. Flankierend kann man auch überwachen wohin sie regelmäßig Geld überweisen. – Die Firma NSA weiß es bestimmt!

    Weitergehend könnte man denen, die derart identifiziert wurden eine nicht vergängliche Registrierungsnummer z.B. unter der Achselhöhle eintätowieren um den Drehtüreffekt nach erfolgter Abschiebung zu unterbinden.

  32. Das Unsagbare, das Unfassbare hat noch weitere Highlights. EU-Kommissar Günther Oettinger will die Regierung in Warschau unter Aufsicht stellen: http://www.zeit.de/politik/ausland/2016-01/polen-mediengesetz-guenther-oettinger-eu-kommission

    Irgendwie habe ich den Eindruck dass deutsche Politiker massiv an dem Zerfall der EU arbeiten. Ich kann mir gut vorstellen dass dies 2016 gelingen könnte. GB ist ein Wackelkandidat und die Oststaaten, denen ihr eigenes Volk wichtiger ist, als fremdbestimmtes Gängelei, sind sicher auch potentielle Austrittskandidaten.

    Der Wahnsinn scheint kein Ende zu nehmen. Unsere Politiker sind durchgeknallte Egomanen die ihren Willen mit dem des Volkes wohl verwechseln.

  33. #34 Christiane

    Die Monarchen haben als „Schlafwandler“ Europa in den 1. Weltkrieg getrieben und sich selbst vernichtet. Der „Experte“ Adolf hat dann für Deutschland den Rest besorgt.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Ja, so schreiben die Sieger die Geschichte, trotz Clark.

    Sieh dir das Video an:

    Kriege als Mittel zur Rettung des Finanzsystems. Von Exportnarren und Gold- & Währungsmanipulateu-ren
    https://www.youtube.com/watch?v=L9GOhgR-1hw

    Andreas Popp im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt.
    Auch wenn das Interview ca. 1 Jahr alt ist, ist es brandaktuell, weil es immer die gleiche Hintergründe und die gleichen Akteure sind, die die Welt in die Kriege treiben, kein Monarch und kein Adolf……

  34. Ist die Demokratie ein zukunftsfähiges System? Nein. Demokratie bedeutet: Schwarm-Intelligenz. Das setzt intellektuelle Grenzen,…u.s.w.

    Google Suchmaschine war gestern, bei jedem aufdrehen des Wasserhahnes sitzen einem demnächst direkt diese so genanten Asylanten in der eigenen Bude, bei sich zu Hause, dann hat jeder seine…. “ Schwarm-Intelligenz “

    Meldung vom 3.Jan.2016 – 07.49 Uhr

    Jetzt kommen Flüchtlinge aus Marokko und Algerien

    Athen. Die griechischen Behörden machen neben den Kriegsflüchtlingen aus Staaten wie Syrien immer mehr Migranten aus Marokko und Algerien aus. „Wir haben ein neues Phänomen: Marokkaner und Algerier (…) kommen in großen Zahlen“, sagte der für Migration zuständige griechische Vizeminister Ioannis Mouzalas der Athener Zeitung „Eleftheros Typos“ am Wochenende. Sie setzten aus der Türkei über. Diese Menschen müssten unbedingt in ihre Heimat zurückgeschickt werden, damit nicht noch mehr Migranten über die Türkei nach Europa kommen, forderte Mouzalas. Insgesamt kämen trotz schlechten Wetters täglich aus der Türkei mehr als 4000 Migranten und Flüchtlinge nach Griechenland. Kritik, Griechenland könne seine Grenzen nicht kontrollieren, wies Mouzalas zurück. „Landesgrenzen kann man wunderbar kontrollieren. Im Meer, wenn ein Boot sinkt, hat man keine andere Wahl als die Menschen zu retten“, sagte Mouzalas der Zeitung weiter. Die Türkei unternehme zu wenig, um die Menschen zu stoppen. Das UN-Hilfswerk UNHCR veröffentlichte unterdessen die Gesamtzahl der Migranten, die 2015 über die Ägäis nach Europa kamen. Es waren 851.319 Menschen. 28 Prozent davon waren Kinder. 57 Prozent dieser Flüchtlinge kamen aus Syrien. 24 Prozent aus Afghanistan. Im Dezember 2015 kamen mehr als 103.000 Menschen. Fast genau so viele wie im August 2015 (107.843).
    http://www.rp-online.de/politik/ausland/asyl-jetzt-kommen-fluechtlinge-aus-marokko-und-algerien-aid-1.5665104

  35. Erst einmal werden höchst wahrscheinlich unsere Mohammedaner unterschiedlicher Richtungen, wie hier Sunniten und Schiiten, aufeinander losgehen.
    Da müssen wir den Kopf einziehen, damit wir nichts abbekommen.
    In Hannover durften die Schiiten im Oktober schon mit einer Demo ihr Terrain markieren.
    Mal sehen wie es weitergeht!

    “ Eskalation im Nahen Osten

    Chamenei warnt Saudi-Arabien vor „Rache Gottes““ WELT

    Schiiten-Demo in Hannover im Oktober 2015

    https://www.youtube.com/watch?v=sPlNRKlVIBA

  36. Wer – oder welches Team ergreift endlich die Initiative?

    Armes Deutschland, schon wieder einer, der auf Retter wartet statt selbst die Ärmel hochzukrempeln!

  37. #42 alte Frau (03. Jan 2016 11:27)

    Wie praktisch, daß Karneval vor den Landtagswahlen liegt!

    Das bringt jede Menge Stimmenzuwachs für die AfD.

  38. # Nr. 5
    Dann setzt sie doch einfach im Mittelmeer aus und verhinert, daß sie an der europäischen Küste wieder landen können.

    +++++++++
    Gott strafe USA, England und Merkel

  39. #45 Marie-Belen (03. Jan 2016 11:31)
    #42 alte Frau (03. Jan 2016 11:27)

    Und im Sommer erst der Ramadan…

  40. Gestern, in einer der größten Fußgängerzonen Deutschlands, habe ich Tausende zufriedene Konsumenten bepackt mit Plastiktüten gesehen.

  41. #16 dies irae
    Ja du hast Recht, durch das Verhältniswahlrecht werden Kandidaten ins Parlament geschoben, die als Direktkandidaten keiner wählen würde. Der entscheidende Nachteil des alternativen Mehrheitswahlrechts (wie z.B. in UK) ist aber, dass es ungerecht ist, denn dort kann es passieren, dass eine Partei landesweit nach absoluten Stimmen die Mehrheit hat, aber weniger Abgeordnete erhält als die Konkurrenzpartei. Und zudem haben kleine und neue Parteien fast keine Chance.

  42. Die irre Kanzlerin setzt mit der Asylflutung Deutschland unseren Wohlstand, den inneren Frieden und unsere Freiheit aufs Spiel.

    Die Millionen von jungen und kräftigen Scharia-Kriegern aus dem Nahen Osten werden ihre Scharia nicht so einfach an der Grenze zu Deutschland ablegen. Und wenn die Scharia-Krieger merken wie einfach man die Scharia gegen die schwachen und wehrlosen Ungläubigen durchsetzen kann, haben wir in spätetesn zehn Jahre bürgerkriegsänliche Zustände wie jetzt in Syrien.

    Die irre Kanzlerin kostet uns nicht nur Milliarden an Steuereuros, sondern auch unsere Zukunft und die unserer Kinder.

    🙂

  43. @ Marie-Belen
    Das glaube ich nicht. Ich vermute dass die meisten weiterhin nicht die „Nazis“ wählen werden.

    Übrigens liest man auf der AFD NRW Seite nichts von den Kölner Vorfällen. Schläft der Pretzell noch?

  44. #3 Bundesfinanzminister
    Das sagt der Berater der Bundesregierung:

    http://www.focus.de/finanzen/news/konjunktur/oekonom-fratzscher-im-interview-fluechtlinge-zu-teuer-dann-sind-auch-zwei-drittel-der-deutschen-ein-verlustgeschaeft_id_5173981.html
    ______________________________________________

    Die Bundesregierung stellt Vollidioten als Berater ein, was diese auch offen zu erkennen geben:

    Nach der kranken Logik von Fratzscher gilt:

    „Wenn wir diese Milchmädchenrechnung ernsthaft aufmachen, sind auch zwei Drittel der Deutschen ein Verlustgeschäft.“

    (Das Argument ist: Weil die Politik absolut idiotisch wäre, kann sie es gar nicht sein!)

    In der sozialen Marktwirtschaft ist ein Teil der Marktteilnehmer stets ein Verlustgeschäft. Aber nur der Berater der Bundesregierung kommt auf die Idee, diesen Anteil durch Analphabeten zu vergrössern.

    Das nächste infantile Argument, das auf dem Niveau des Juso und Antifanten steht, folgt sogleich:

    „Der grundlegende Fehler dieser engstirnigen Rechnung ist, dass Deutschland aus sehr viel mehr besteht als dem Staat. Die Rechnung ignoriert den Beitrag der ARBEITENDEN zur Leistung der deutschen Wirtschaft. Zum einen setzt ein Arbeitender einen Nachfrageimpuls, gibt also sein Einkommen aus, was wiederum Unternehmen und anderen Arbeitenden zugutekommt, die dann Steuern zahlen.“

    Mit anderen Worten, Sozialgelder fliessen via Markt und Steuern zurück zum Staat, weshalb „das Soziale rentiert“. Fratzscher hat wieder einmal das Perpetuum Mobile erfunden und lediglich übersehen, dass die anderen Marktteilnehmer die Güter für den unproduktiven Bevölkerungsteil bzw. die Analphabeten bereitstellen und daher die erarbeiteten Güter nicht selbst konsumieren können. Das arbeitende Volk wird versklavt.

    Dabei wurde noch gar nicht berücksichtigt, dass die Analphabeten noch lange keine ARBEITENDEN sind, was Fratzscher fehlerhaft vorausgesetzt hat.

    Selbstverständlich setzen Analphabeten Millionen von Nachfrageimpulsen, die befriedigt werden, allerdings ohne Gegenleistung.

    Seinen Schwachsinn hat Fratzscher aber nicht einmal selbst erfunden, sondern einer Zürcher Stadträtin abgeschrieben, die wegen Misswirtschaft im Sozialdepartment ihren Hut nehmen musste.

    https://www.stadt-zuerich.ch/sd/de/index/ueber_das_departement/publikationen/edspolitik13.html

    Die debilen Stellungnahmen von Fratzscher können allerdings dadurch erklärt werden, dass die schwachsinnige Politik der Bundesregierung keine Berater erlaubt, die Merkel’s wirtschaftlichen und kulturellen Irrsinn offenlegen.

  45. #27 Moralist

    Der Grund, warum Menschen mit höherer Schulbildung tendenziell die „Invasion“ begrüßen, ist schnell erklärt: In ihrer Lebenswirklichkeit gibt es kaum Berührungspunkte mit den Asylanten. Sowohl in Hamburg als auch in Köln wurden Flüchtlingsunterkünfte in Nobelvierteln erfolgreich abgewehrt. Unsere vermeintliche „Oberschicht“ sind die größten Heuchler. Man müsste nur eine „Reichensteuer“ einführen, um die Asylanten zu finanzieren. Ich glaube, dann würde Dir Deine Tochter eine andere Geschichte von der Schule berichten. 🙂

  46. #49 Euröhead (03. Jan 2016 11:32)

    Die EU der Zukunft wird bevölkerungspolitisch
    zweigeteilt sein:

    a) die Arbeitenden

    b) die Konsumenten

  47. #14 ridgleylisp

    Immer der Bezug auf Adolf:

    Was soll immer der Quatsch mit dem Ausländer und dem ewigen Österreicher?

    Das Kaiserreich Österreich (einschließlich Böhmen und Mähren und Südtirol sowie Kärnten und Krain) war bis 1866 Teil des DEUTSCHEN BUNDES!!!
    Erst mit der Reichsgründung 1871 kam es zur „Kleindeutschen“ Lösung.
    Das Zusammengehörigkeitsgefühl bestand immer weiter.
    Erst der Versailler Vertrag verbot den Anschluß Österreichs an das Deutsche Reich.
    Wen wundert es dann noch, wenn die Zustimmung zu Hitler, der den Anschluß seiner Heimat an das Deutsche Reich forderte, so hoch war?

  48. #55 D Mark (03. Jan 2016 11:34)

    @ Marie-Belen
    Das glaube ich nicht. Ich vermute dass die meisten weiterhin nicht die „Nazis“ wählen werden.

    Übrigens liest man auf der AFD NRW Seite nichts von den Kölner Vorfällen. Schläft der Pretzell noch?
    ——————–
    Klar – mit Petry! 🙂

  49. „Block dir deine Meinung“: Schluss mit Hetze und Lumpen-Journalismus aus dem Hause Springer! Mit dem „Axel Springer Blocker“, kurz ASB, gibt es jetzt eine Broswererweiterung, die alle Inhalte des verbrecherischen Springer-Konzerns blockt. Das nützliche Addon sperrt automatisch den Zugriff auf alle Webseiten aus dem Hause Springer und versieht diese beim Aufruf mit einem deutlichem Warnhinweis. Die Erweiterung funktioniert nach dem Prinzip einer Schwarzen Liste und speichert sämtliche Onlineangebote von Springer in einer Datenbank. Versucht ein Nutzer eine Webseite oder ein Nachrichtenangebot von Springer aufzurufen, blockiert das Tool diesen Aufruf vollautomatisch warnt den Nutzer mit einem Hinweis vor kontaminierten Inhalten.

    Download Axel Springer Blocker:

    bit.ly/1PDJIaz (Chrome)
    bit.ly/1NS1EvQ (Firefox)

  50. #57 schmarrkopf (03. Jan 2016 11:36)
    #27 Moralist

    Toleranz wächst mit der Entfernung zum Problem!

    Hierzu Heinz Buschkowsky:

    Der Dortmunder, der Buschkowsky
    gerade erst kennengelernt hat,
    teilt schon nach ein paar Minuten
    seine ganze Wut mit ihm: „Weißt
    du, was die wirklich denken: Wir
    gehören nicht zu dieser Gesellschaft.
    Uns können sie vergessen.“

    „Da hilft mein Lions-Club-Spruch“,
    rät der deutlich ruhigere Buschkowsky:
    „Wenn ich vor dem Großbürgertum
    rede, sage ich am
    Schluss immer: Im geklauten BMW
    dauert der Weg von uns zu Ihnen
    zehn bis zwölf Minuten – und schon
    sind unsere Probleme auch Ihre.“

    So mancher Bürger dieser Endzeitrepublik hat noch gar nicht realisiert, welche Kriegswinter uns noch bevorstehen werden.

  51. Nein, die Demokratie ist viel besser, als jeder Führerstaat/Monarchie! Nur wir leben z.Z. in Deutschland in keiner Demokratie! Die Staatsmedien und Politiker behaupten das nur!
    Man kann die „freiheitlich-demokratische Grundordnung“ nur herstellen, wenn man gewaltsam die gegenwärtige Oligarchie stürzt. Freiwillig treten die Herrscher nicht ab.
    Es wird zu Aufständen der gegenwärtigen Einwanderer in Deutschland kommen, ich hoffe, dass diese Aufstände bald für alle sichtbar werden!

  52. #17 D Mark
    Wieviel der in Köln kulturell bereicherten Frauen werden denn jetzt die „Nazis“ von AFD oder Pegida untersützen? Wahrscheinlich keine

    ==================

    So isses. Die Frauen hierzulande sind einfach zu ****. Backen lieber Kuchen für die Invasoren statt sich um ihre eigentlichen Aufgaben zu kümmern.

  53. Nein, es gibt keine Islamisierung Europas. Wahhabiten-Stützpunkt in Europa. Mit Milliardenkapital ausgestattet, kaufen Scheichs der arabischen Halbinsel das halbe Land zusammen und bauen neben Moscheen auch gigantische Siedlungen in Bosnien. Dass das keine Fantasien und Luftblasen sind, beweist das „Centar Sarajevo“. Mit 49.000 Quadratmetern und 80 Geschäften ist es das größte Einkaufszentrum der Stadt. Es wurde von der Saudi-Investorengruppe Al-Shiddi gebaut. Chef-Investor Ismail Ahmed kam nur zur Eröffnungsfeier kurz in die Stadt. Der Monolith mit den arabischen Schriftzeichen vor dem Komplex wird als wahhabitische Machtdemonstration gewertet:
    http://kurier.at/politik/ausland/bosnien-herzegowina-ein-wahhabiten-stuetzpunkt-in-europa/172.829.182

    Leute, diese Entwicklungen werden durch unsere Regierungen nicht nur nicht verhindert sondern auch noch gefördert. Widerstand ist Bürgerpflicht.

  54. #45 Marie-Belen (03. Jan 2016 11:31)

    #42 alte Frau (03. Jan 2016 11:27)

    Wie praktisch, daß Karneval vor den Landtagswahlen liegt!

    Das bringt jede Menge Stimmenzuwachs für die AfD.
    ————————–
    Das sind aber ganz ganz pöse Gedanken! 🙂

  55. Lügenpresse wie damals bei Joschka Goebbels: Gibt nur dann etwas zu, wenn es eh schon jeder weiss!

    http://www.derwesten.de/region/dutzende-frauen-zu-neujahr-in-koeln-bedraengt-und-bestohlen-id11424149.html

    Täter haben ihre Opfer umzingelt

    Laut Polizei seien die Täter in allen geschilderten Fällen gleich vorgegangen: In Gruppen von zwei bis 20 Männern sollen sie ihre Opfer umzingelt und bedrängt haben. Dabei hätten die Täter durch „gezieltes Anfassen“ versucht, ihre Opfer abzulenken und so Geldbörsen und Smartphones zu stehlen. „In einigen Fällen gingen die Männer jedoch weiter und berührten die meist von auswärts kommenden Frauen unsittlich“, berichtet die Polizei am Samstagnachmittag.

    „Eine derart häufende Zahl von Vorfällen hatten wir noch nicht“, hieß es dazu auf Anfrage in der Leitstelle der Kölner Polizei. Zeugen hätten die Täter als „nordafrikanisch aussehend“ beschrieben.

  56. #28 mutter maria (03. Jan 2016 11:15)
    #15 FanvonMichaelS. (03. Jan 2016 11:04)

    EUROPA muss MOSLEM FREI werden.
    Anders wird das nix mehr…
    Der ISLAM gehört vernichtet, die Hochverräter aus der Politik abgeurteilt und die Länder EUROPAS endlich aufgeräumt.
    Erst DANN würde EUROPA – ein Kontinent der Vaterländer – neu erblühen.

    Einverstanden !!!!

    jetzt fehlt uns nur noch die entsprechende
    Partei.

    ******************************************************************************************************
    DIE GIBT’S BEISPIELSWEISE IN POLEN!

    WAS HAT DIE DEUTSCHE POLITIK DAMIT ZU TUN?
    DIE BELLT IN FORM DES SCHWACHSINNIGEN EUROPA-KOMMISARS ÖTTINGER AUS DEM LÄNDLE WIE FOLGT:
    POLEN MUSS UNTER DIE AUFSICHT VON BRÜSSEL.
    WAS WIRD DANN ERST IM EUROPAPARLAMENT LOS SEIN,
    WENN DIE DEUTSCHEN SICH MEHRHEITLICH GEGEN DIE MERKELPOLITIK STELLEN UND DEUTSCHLAND NEU AUFBAUEN
    WOLLEN? MARSCHIERT DANN FREMDES MILITÄR EIN? DIE BUNTE WEHR IST JA SOWIESO KAUM ZU HAUSE!
    AUFPASSEN FREUNDE, BALD KOMMT DER KRIEG, DIE EINGESICKERTEN FREMDLÄNDISCHEN KÄMPFER GRAPSCHEN DIESER TAGE BLOSS, DAMIT IST ES ABER BALD NICHT MEHR GETAN…
    ZU DEN WAFFEN LANDSLEUTE.
    NICHT ZUM PFEFFERSPRAY, DAS WIRKT NICHT MEHR!
    H.R

  57. #49 Euröhead

    Gestern, in einer der größten Fußgängerzonen Deutschlands, habe ich Tausende zufriedene Konsumenten bepackt mit Plastiktüten gesehen.

    =================

    Schön für dich!! Die meisten die ich bei PEGIDA kennen gelernt habe sind aber arbeitslos oder müssen fürn Mindestlohn schuften / aufstocken und da kümmert sich der Staat dann einen scheiß drum. Ist mir klar das die ganzen Flüchtlingsprofiteure mit vollgepackten Tüten rumlaufen der kleine Mann muss dafür ja auch morgens um 5 aufstehen und 12 Stunden malochen. Wir brauchen entlich einen höheren Mindestlohn für deutsche und eine Jobgarantie so wie es FN in Frankreich durchsetzt.

  58. #59 Marie-Belen (03. Jan 2016 11:36)

    Nicht ohne Grund hat der Chef der Telekom, Höttges, das „bedingungslose Grundeinkommen“ als Modell für die Zukunft gefordert.

    Nur so lässt sich die bestehende Ordnung unter den rezenten Entwicklungsprozessen aufrecht erhalten.

  59. „Der Deutsche“ muss „Flüchtlinge“ lieben, weil er eine Erbschuld aus Adolfs Zeiten mit sich trägt

    Im Jahre 2017 öffnet England 72 Jahre nach Kriegsende seine Archive.
    Dann wird publik werden, daß wir einer riesigen Propaganda-Maschinerie ausgesetzt waren und die „Schuld“ sehr ausgeglichen war. Die Öffnung der russischen Archive hat in dieser Richtung schon vieles zutage gebracht (z.B. Katyn etc.), was natürlich von hiesigen Medien kaum Beachtung fand.
    Vor der Öffnung der britischen Archive scheint jedoch mehr Angst zu bestehen, werden sich dort z.B. die „Befreiung der Konzentrationslager“ als geordnete Übergaben erweisen, aber auch die absurden Foltergeständnisse (Dok. O-1210 der britischen Militärpolizei – siehe auch „Legions of Death, R. Butler) von Höss (Kommandant Auschwitz), erst in Heide, später in Polen – und damit rechtlich unwirksam – dürfte eine Rolle spielen.
    Deshalb sollen jetzt durch Flutung mit Millionen potentiellen Feinden Tatsachen geschaffen werden, die das Deutsche Volk erst einmal im Überlebenskampf beschäftigen.

  60. Die Demokratie ist meiner Meinung nach von allen Herrschaftsarten immer noch die beste.
    Allerdings haben wir in Deutschland keine richtige Volksherrschaft. Wir haben eine Herrschaft von Parteien, die von Lobbyisten aller Art beeinflusst werden.
    Aktuell ist das Parteiensystem derart verkommen, dass sich die Blockparteien kaum noch unterscheiden.
    Deshalb ist die Einführung von Volksentscheiden so wichtig.
    Es darf nicht sein, dass souveräne Rechte des deutschen Volkes ohne Volkentscheid an Politkommissare des EU Imperiums übertragen werden.
    Oder dass unsere Währung ohne Volksentscheid zu Gunsten einer Kunstwährung Euro abgeschafft wird.
    Demokratie ist zwar mühselig und man muss damit leben, dass eine Mehrheit anderer Meinung ist.

    Ich stelle mir gerade mal eine Diktatur oder Monarchie unter Merkel vor, wo ich weiß, dass sich bis zu ihrem letzten Atemzug nichts ändern wird und ich sie nicht mal kritisieren darf, weil ich dafür an die Wand gestellt werde.
    Dann bitte lieber die Demokratie.

  61. Wenn wir beim Zuzug keine Obergrenze brauchen, warum gibt es dann für jeden Blödsinn sonst Obergrenzen?
    Selbst für Legebatterien und Fiehhaltung gibt es verpflichtende Obergrenzen.
    Wie viele TB-Kranke-Zuwanderer vertragt unserer Gesundheitssystem, wenn es keine Obergrenzen gibt, da ist die Gesundheitsgefährung der übrigen Bürger unerheblich!
    Selbst die Bettenzahl der Krankenhäuser in einer Kreisstadt ist mit Obergrenzen gergelt, nur bei islamischem Zuzug dürfen keine Obergrenzen herangezogen werden. WARUM ????????

    Wenn beim Auto die Abgaswerte zu hoch sind, also die „Obergrenze“ übersteigen, dann gibt es keine Betriebserlaubnis!
    Wenn in einer Disco die Lautstärken-„Obergrenze“ überschritten wird gibt es Probleme!
    Selbst in jedem Parkhaus gibt es eine „Obergrenze“!

    Nur nicht bei Zuzug illegaler Einwanderer? WARUM ???

    !Weil es die geplante Zertsörung unserer Gesellschaft unf unseres Landes ist!

    http://www.globalecho.org/augenoffnende-abhandlungen/der-hooton-plan-wie-lasse-ich-ein-volk-verschwinden/

  62. Broder zum Thema Flüchtlinge und Merkel bei der Münchner Runde „Es ist eine Frage der Invasion“: https://www.youtube.com/watch?v=r_STq2Z2R20

    Mittlerweile erhalten Flüchtlinge die Möglichkeit direkt aus ihren Ländern nach Europa ausgeflogen zu werden. Dies wird jedoch abgelehnt weil damit ja das Zielland bereits festgelegt wird!!! Diese Leute sind alle illegale Migranten und keine Flüchtlinge. Sie gehören alle ausgewiesen.

  63. #70 Norbert Pillmann (03. Jan 2016 11:45)

    Warum so vorwurfsvoll?
    Ich war nur als Beobachter dort und dachte an die vielen nachdenklichen, besorgten, wütenden Kommentare hier bei PI und versuchte das in irgendein Verhältnis zu setzen.

  64. Späte Einsicht. Zu spät. Josef Schuster, der Vorsitzende des Zentralrates der Juden: Viele Flüchtlinge würden aus Kulturen kommen, „in denen der Hass auf Juden und die Intoleranz ein fester Bestandteil“ seien. Der Zentralrat der Juden in Deutschland fordert ein Limit für den Zuzug von Flüchtlingen. „Über kurz oder lang werden wir um Obergrenzen nicht herumkommen:
    https://www.tagesschau.de/inland/zentralrat-juden-fluechtlinge-101.html

  65. #70 Norbert Pillmann (03. Jan 2016 11:45)

    Schön für dich!! Die meisten die ich bei PEGIDA kennen gelernt habe sind aber arbeitslos oder müssen fürn Mindestlohn schuften / aufstocken

    Hä? Bei welcher PEGIDA?
    In Dresden jedenfalls sind größtenteils laut mehrfachen statistischen Erhebungen viele Gut- bis Besserverdienende unterwegs, was auch meinen Erfahrungen entspricht. Arbeiter, Angestellte, vielfach mittlere bis höhere Leitungsebene, Selbständige, natürlich auch Geringverdiener, Lehrlinge, Studenten und Rentner.
    Es sind eben nicht die arbeitslosen materiell Unzufriedenen, die an der Bierpulle hängen, wie vielfach von den Linken behauptet wird, sondern Menschen wie „Du und ich“.

  66. #74 the.sprevan (03. Jan 2016 11:49)

    Es darf nicht sein, dass souveräne Rechte des deutschen Volkes ohne Volkentscheid an Politkommissare des EU Imperiums übertragen werden.
    **********************************************

    So ist es!

  67. Welche Arbeit bleibt übrig für die recht einfachen neuen Bewohner unseres Hochtechnologie-Kontinents?
    ++++

    Da gibt es eine ganze Menge!

    1. Drogenhandel.
    2. Messerstechen.
    3. Mord und Totschlag.
    4. Diebstahl.
    5. Slumentwicklung.
    6. Fordern.
    7. Mehrfach Sozialhilfe beantragen.
    8. Schächten.
    9. Terror organisieren. (s. Atta und Co.).

    …nur um die wichtigsten Arbeiten aufzuzählen.
    Es gibt aber noch viel mehr, wie täglich aus den Nachrichten zu entnehmen ist!

  68. Katastrophenjahr 2016 hat begonnen:

    http://www.zeit.de

    Radikale Miliz besetzt Nationalparkgebäude

    Im US-Bundesstaat Oregon hat eine weiße Miliz das Gebäude eines Nationalparks besetzt. Sie behauptet, bis zu 150 Unterstützer zu haben. Die Sicherheitslage ist unklar.

    ———————–

    Demonstranten stürmen saudische Botschaft in Teheran

    Die Hinrichtung des schiitischen Geistlichen Nimr al-Nimr hat in Teheran heftige Proteste ausgelöst. Demonstranten setzten Teile der Botschaft in Brand.

    ——

    Erneut Schüsse in indischer Militärbasis

    Auf dem Luftwaffenstützpunkt in Pathankot an der indisch-pakistanischen Grenze ist erneut ein Feuergefecht ausgebrochen. Behörden sagen, „Terroristen“ seien unterwegs.

    ———

    Nach Terroralarm bleiben viele Fragen offen

    Wie wahrscheinlich war ein Anschlag in München? Woher kamen die Hinweise und wer sind die Verdächtigen? Zum Stand der Ermittlungen: Was wir wissen, was wir nicht wissen.

  69. Deshalb wird auch den 16.000.000 Armen in diesem Land nicht geholfen, und der alten Oma, die durch Ihre niedrigere Rente kein Geld mehr hat, der Strom und das Wasser im Winter abgedreht. Danach wird sie noch auf die Straße gesetzt, um Platz für Asylbewerber zu schaffen. Ja Frau Merkel, sie schaffen das. Aber aus ihrer Parteizeit in der DDR sollten sie doch Erfahrungen mit dem geknechteten Volk, und dem sich daraus ergeben Resultat gesammelt haben, oder nicht? Das Ergebnis wird für Sie und Ihren Marionetten wie damals das selbe sein. DAS IST EIN VOLKSVERSPRECHEN

  70. Es muß noch viel mehr vergewaltigt werden, damit gerade die Frauen endlich merken,daß sie mit dem Wahlzettel der „Rauten-Mutti“in den Sattel geholfen haben.

  71. #80 WIEDERSTAENDLER (03. Jan 2016 12:01)

    Deshalb wird auch den 16.000.000 Armen in diesem Land nicht geholfen, …..

    Ja Frau Merkel, sie schaffen das. Aber aus ihrer Parteizeit in der DDR sollten sie doch Erfahrungen mit dem geknechteten Volk, und dem sich daraus ergeben Resultat gesammelt haben, oder nicht? Das Ergebnis wird für Sie und Ihren Marionetten wie damals das selbe sein. DAS IST EIN VOLKSVERSPRECHEN

    Gelernt ist gelernt! Merkel kam aus einem Land mit 16 Millionen Armen, warum soll es uns da heute besser gehen?

  72. Der Autor hat den Hitler doch tatsächlich Adolf genannt. Da wird der Vielfaltspinsel aber keine Freude haben und mit Worten wie Hitler-Kultist um sich werfen. Ujuju

  73. #70 Norbert Pillmann (03. Jan 2016 11:45)

    #49 Euröhead (03. Jan 2016 11:32)

    Die EU der Zukunft wird bevölkerungspolitisch
    zweigeteilt sein:

    a) die Arbeitenden

    b) die Konsumenten
    **********************************************

    Ergänzung

    a) die Arbeitenden – biodeutsch
    b) die Konsumenten – plusdeutsch ( das Geld für den Konsum wird wie bereits heute so auch weiterhin fürderhin „irgendwie“ vorhanden sein ).

  74. #5 UK verlässt die EU schon bald, daraufhin werden andere EU-Staaten langsam aber sicher folgen und man kann mit dem „aufräumen“ beginnen

    Die Frage ist nur was zuerst kollabiert, der Euro oder die EU? Aber eigentlich ist es egal bzw. weiß die Politik doch sowieso längst dass man vor einem Scherbenhaufen steht.

  75. #93 Marie-Belen (03. Jan 2016 12:05)
    #70 Norbert Pillmann (03. Jan 2016 11:45)

    #49 Euröhead (03. Jan 2016 11:32)

    Ergänzung bei den Arbeitenden:

    a) finanziert durch Steuerzahler (Nettostaatsprofiteure)

    b) finanziert durch den Kunden

    So gesehen halten etwa 15 Millionen Deutsche die ganze Sache am Laufen…

  76. Entschuldigt bitte, aber ich bräuchte mal Hilfe. Probleme beim Laden von pi.

    Die Seite PI ladet normal. Bei den Artikeln und Kommentaren wird dann „Warten auf adserver.adtech.de“ angezeigt und der Ladevorgang beträgt ca. 1min. Am Rechner ist alles o.k. Kann das jemand bestätigen? Danke im Voraus.

  77. #67 Norbert Pillmann (03. Jan 2016 11:41)
    #17 D Mark

    Wie viele der in Köln kulturell bereicherten Frauen werden denn jetzt die „Nazis“ von AFD oder Pegida untersützen? Wahrscheinlich keine.

    So isses. Die Frauen hierzulande sind einfach zu ****. Backen lieber Kuchen für die Invasoren statt sich um ihre eigentlichen Aufgaben zu kümmern.

    Und gerade deshalb habe ich mit diesem links-grün vergammelten Köln und seinen Bürgern kein Mitleid!
    Eine furchtbar große Klappe haben sie, mehr nicht!
    Warum wurden die ca. 30 Neger nicht von 300 zusammen haltenden Deutschen gebührend abgestraft?

    Weil die das wissen, Deutsche halten umso weniger zusammen, je weiter man von 51.05275°N, 13.73549°E Richtung Westen kommt.
    Mein Vorschlag:
    Die Stadtwerke Köln sollen mal kommenden Karneval am Dom das Licht abschalten, nur für 30 Minuten, dann stehen die nächsten Weiber nackig, vergewohltätigt und beklaut da!
    Lernen sollen sie, lernen durch Schmerz, anders funktioniert das nicht! Bitte mehr davon im linksversifften herrlich bunten Köln!

  78. #100 Eurabier (03. Jan 2016 12:07)

    So gesehen halten etwa 15 Millionen Deutsche die ganze Sache am Laufen…

    *******************************************!!

    So ist es!

    Ökonomisch gesehen ein großartige Leistung.

  79. @ #29 Aufgewachter (03. Jan 2016 11:16) und
    @ Ihre Marie-Therese

    1.) Dann konvertieren Sie doch einfach zum Islam, da haben Frauen auch nichts zu sagen oder wählen direkt altgriechische Demokratie, die war nur für die männliche Oberschicht, nicht für Frauen aller Schichten u. nicht für Sklaven. Wenn der Knabe Sklave aber seinem Herrn lange genug u. befriedigend diente, konnte er ein freier Mann werden.

    2.) Ich muß nicht schon wieder die rd. 20 Machtmänner Deutschlands aufzählen, die eine Muselmanin ehelichten? Habe das oft genug getan.

    DEUTSCHE MÄNNER, DIE IN ISLAMISCHE VENUSFALLEN TAPPTEN u. somit die Islamisierung Deutschlands fördern; hier nur die bekanntesten bzw. gefährlichsten:

    a) Der Bundeswehrlehrbeauftragte u. Hamburger Innensenator Michael Neumann u. die fromme Turk-Muslima Aydan Özoguz(mit ihren radikal-schiitischen vorbestraften großen Brüdern, Yavuz u. Gürhan Özoguz, die ihre kleine Schwester miterzogen),

    SPD-Quotenfrau(seit 2004 SPD-Mitglied, seit 2001 mit Neumann verh., 2002 gemeinsame Tochter Hanna geb.) u. Segregationsministerin der Kanzlerin:
    http://oezoguz.de/wp-content/uploads/2011/07/2011-07-12-BSU-Michael-und-Aydan.jpg

    b) ZDF-Intendant Thomas Bellut u. Turk-Muslima Hülya Özkan, zusammen zwei Kinder…

    c) Um Helmut Kohl türkenfreundlich zu stimmen, lancierten die Türken, während Sohn Peter Kohl in den USA studierte, die Turk-Muslima Elif Sözen(Tochter des stinkreichen Waffenproduzenten u. -händlers Kemal Sözen) in o.g. Sohnemanns Nähe. Klappte aber nicht so schnell, rd. 10 Jahre ließ man die beiden Turteltauben zappeln, bis Helmut Kohl der Verlobung u. Hochzeit zustimmen konnte, nämlich, als der Alte endlich abgewählt worden war.). Außerdem leben die beiden Banker ihre Mischehe in London aus u. nicht in Berlin. Eine gemeinsame Tochter namens Leila/Leyla im Frühjahr 2002 geb.(genauer Monat verschleiert, war wohl schon unehelich unterwegs), vor Jahren eine Ballettratte; ältere Fotos im Netz, wobei die Türken inzw. den Unterleib Leyla Sözen-Kohls, im winzigen Tutu, abschneiden…

    d) Der grüne Abtreibungsfan(echt deutscher Kinder!) Michael Vesper u. die iranische Schiitin Ferdos Forudastan(Zusammen drei Kinder, bei Wiki stand lange vier Kinder), Spindoktorin, Redeschreiberin u. Sprachrohr des Bundespräsidenten Gauck!!!

    3.) Umfrage zur Asylpolitik: Mehr Frauen zweifeln an Merkels Flüchtlingspolitik

    Merkels Credo „Wir schaffen das!“ wird zunehmend angezweifelt. Der ZEIT liegt eine Umfrage vor, wonach vor allem Frauen und Ostdeutsche skeptisch sind… 11.11.2015
    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2015-11/fluechtlinge-integration-wir-schaffen-das-zweifel

  80. OT:
    Was zum Lachen:

    Linksradikale finden Merkel viel zu linksradikal:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-aufstieg-oppermann-findet-merkel-nicht-konservativ-genug-a-1070242.html

    Klar, ist natürlich scheiße für SPD und SED, wenn der Platz schon von der dicken „Mamma“ Merkel besetzt ist. Sei Merkel, die gelernte DDR-Funktionärin, auch de facto eine verhärmte alte Juffer – totwalzen kann sie auch ihre eigenen (ideologischen) Kinder.

    Eigentlich hätte sich das Merkel ja am liebsten eine Politkarriere bei den „Grünen“ vorgestellt. Aber da war, umgekehrt, auch schon ein Platz besetzt: Claudia Roth. : – )

  81. Wenn Demokratie, dann auch richtig. In der Schweiz funktioniert das: Minarette? Nein danke! Begrenzung der Zuwanderung? Klar doch. Und jetzt ist auch noch die SVP stärkste Kraft.

    Was wir hingegen in der BRD haben, ist eine zur Pöbelherrschaft verkommene Scheindemokratie, in der sich profilneurotische Politiker vom linken Twitter-Mob und vom kriminell-korrupten Journalisten-Pack in ihren Entscheidungen leiten lassen.

  82. #67 Norbert Pillmann (03. Jan 2016 11:41)
    Klaaaaaaaaaaaar und alle Männer sind Heilige……träum schön weiter. Männer sind an dem Mist der in D abläuft ebenfalls beteiligt!!!!!!!!!!!!!!! Von Politikern bis hin zum autonomen Block sind durchweg Männer dabei!!!!!!!!!!!
    Auch Männer gehen mit mit Illegalen ins Bett oder heiraten die. Von den achso tollen deutschen Männern die sich durch die ganze Welt poppen und Frauen aus fremden Kulturkreisen nach Deutschland holen muss ich dir ja wohl nix errzählen. Das was aktuell abläuft ist definitiv kein geschlechtsspezifisches Problem

  83. #102 Blackbeard

    Am Rechner ist alles OK…

    Das glaubst Du!
    Vielleicht voller Viren, Trojaner, im Hintergrund laufenden unerwünschten oder auch zu vielen Anwendungen,…die Palette der Möglichkeiten ist sehr lang. Wende Dich an ein Computerforum, die Seite jedenfalls hier läuft fabelhaft (solange sie nicht DOS-Attacken ausgesetzt ist), entrümpele Deinen PC, hier die ganzen Schritte aufzuzeigen, wäre Mega-OT!

  84. Deutsche waren und sind immer bereit,echte Flüchtlinge aufzunehmen,und damit Leben zu retten.
    Das was jetzt passiert ist die Vernichtung Deutschlands.Jeder Cent muss versteuert werden,das Merkel und dessen Anhang verschleudern dagegen Milliarden.

  85. OT

    104 SV (03. Jan 2016 12:10)

    Kein Wunder, dass Mercedes mit die größten Rostkübel sind und reparaturanfällig ohne Ende.
    Als ehemaliger Mercedes Fan weiß ich, wovon ich rede.
    Nie mehr Mercedes, diese grottenhässlichen, Design unterirdischen Rostlauben!!!

  86. #108 Memuweg (03. Jan 2016 12:18)

    Danke für die Antwort. Werde ich machen. Jetzt weis ich schon mal das es nicht an PI liegt. Das komische an der Sache ist das alles normal läuft. Also bis dann.

  87. #105 Marie-Belen (03. Jan 2016 12:11)
    #100 Eurabier (03. Jan 2016 12:07)
    So gesehen halten etwa 15 Millionen Deutsche die ganze Sache am Laufen…
    *******************************************!!
    So ist es!
    Ökonomisch gesehen ein großartige Leistung.
    ++++

    Naja, von z. Zt. ca. 42 Mio. Beschäftigten zahlen etwa 50 % netto Steuern.
    Die anderen 50 % bekommen die wenigen Einkommenssteuern und indirekten Steuern (MwSt. usw.) als Sozialtransfers zurück.
    Also halten steuerlich gesehen ca. 21 Mio. Beschäftige den Laden in Deutschland im Gange.
    Und von denen wählen viele Dussels überraschend trotzdem noch die Blockparteien, denen nichts anderes als weitere Steuererhöhungen und damit zusätzliche Belastungen für die Nettosteuerzahler einfallen.
    Für mich sind diese Blockparteiwähler lupenreine Masochisten!

  88. An Alle,die noch ihr gesundes „Hirn“, gebrauchen.
    Es dauert nicht mehr lange,die „Notstandsgesetze“ liegen nämlich längst fertig in der Schublade .

  89. Unser Staat ist ein Unternehmen, das von einer Expertengruppe gelenkt werden muss – nicht von Ideologen, Romantikern, Marionetten und Selbstdarstellern.

    Dieser Satz ist wahr. Dennoch kenne ich keine vertretbare Alternative zur Demokratie.
    Demokratie als Prinzip halte ich für das geringste Übel. Demokratie, als meschliche Organisationsform, ist nicht perfekt, weil Menschen nicht perfekt sind.
    Wir erleben gerade eine große Schwäche der parlamentarischen Demokratie:

    Eine große Koalition ohne Opposition in den wichtigsten Fragen der Zeit, welche der Souverän zu einem Großteil anders beantwortet, als die Herrschenden.
    Sowas ist nicht Demokratie – auch nicht repräsentative.

    Hier regiert, ein kleiner, abgehobener, hochideologisierter Haufen Menschen bis zur nächsten Wahl einfach durch und setzt dabei erfolgreich auf die Trägheit, Dekadenz und Sattheit des Souverän. Brot und Spiele – das funktionierte nicht nur im alten Rom.

    Gegen den aufkommenden Widerstand offenbaren sie, wes Geistes Kind sie in Wirklichkeit sind.
    Dialog? Sachliche Auseinandersetzung? Fehlanzeige!
    Diffamierung, Dämonisierung und totalitäre Methoden sind angesagt, mit einem Lächeln.
    Teile und herrsche – auch das funktioniert heute wieder bestens, weil der Widerstand dem Regime gefallen will.

    Man neigt zur Resignation, wenn man den Wahlumfragen glaubt. In Zeiten, wo systematische Wahlfälschung als kleiner Ausrutscher abgebügelt wird, ist auch bei solchen Umfragen Skepsis geboten und Wahlbeobachtung ist vielleicht keine völlig abwegige Idee.
    Trotzdem denkt man als Demokrat, dass die Masse wohl einen ordentlichen Knall hat, die Masse es aber scheinbar so will wie das Merkel-Regime.
    Da steht man dann mit offenem Mund und es fällt einem einfach nichts mehr ein.

    Trotzdem glaube ich, dass wir mehr Demokratie brauchen, weil die repräsentative Demokratie keine mehr ist.
    Wir brachen direkte Demokratie!

    Selbst deren Umfragen zeigen, dass über 50% des Souverän von Buntland, trotz totaler Freude über hunderttausende neue islamische Männer, gerne wieder Grenzen hätte, die überwacht werden. Eine Mehrheit hätte gerne wieder irgendwelche Regeln, die dann auch durchgesetzt werden. Eine Mehrheit hätte gerne den deutschen Rechtsstaat zurück.
    Sowas macht doch Hoffnung!

    Direkte Demokratie könnte das Merkel-Regime nun zum Handeln zwingen – könnte.

  90. #24 ossi46 (03. Jan 2016 11:12)

    Schuld, Schuld und immer wieder Schuld….

    Den ganzen Tag läuft der Feindsender ZDFinfo wieder zur Einhämmerung der ewigen Schuld einen neuen Aufguß zum Polenfeldzug.

    Das Gräuelmärchen wird immer einfacher gestrickt, nun schon wieder ein neuer, junger Märchenerzähler namens Böhler – und natürlich ein Inselaffe.

    Die Völker der Welt sollten versklavt und vernichtet werden, die WM-Soldaten vergewaltigten….

    So kann man sich immer neue Lügen ausdenken, da kaum noch jemand lebt, der das miterlebt hat.

    Also Michel, büße solange, bis es dich nicht mehr gigt!
    **************************************************
    so ist es, die Macher solcher „historischen“ Sendungen gehen einfach davon aus, das die Masse der Zuschauer keine Ahnung von der doch sehr komplexen Thematik hat. Vor ein paar Tagen ging es auf N24 um den Kriegsausbruch und die dt.Luftangriffe ( Luftschlacht von England)auf Südengland 1940.Im Gegensatz zum gleichnamigen Film, der korrekterweise auch von den dt.Angriffen auf die englischen Flugplätze handelt, wird in der Doku ausschließlich von den Angriffe auf Städte wie London berichtet, aber nicht über die Ursachen dieser Angriffe, nämlich den voran gegangenen Angriffen britischer Bomber auf dt. Städte. Es wird etwas vom strategischen Luftkrieg gefaselt, aber Deutschland hatte keinerlei strategischen viermotorigen Bomberverbände, sondern nur meist zweimotorige oder gar nur Einmotorige ( JU 87 Stuka) Bomber mit sehr geringer Reichweite und Bombenladung, mit welchen großflächige Stadtbombardements wie später durch die anglo-amerikanischen Terrorbomber gar nicht möglich waren.

    Geschichtsklitterung Tag für Tag, bis der letzte Deutsche daran glaubt.

  91. #102 Blackbeard (03. Jan 2016 12:09)

    Entschuldigt bitte, aber ich bräuchte mal Hilfe. Probleme beim Laden von pi.

    Mal entrümpeln.
    Zum Beispiel kostenlose Version von CCleaner auf http://www.Piriform.com.

  92. #112 INGRES (03. Jan 2016 12:30)
    Es ist doch ein Wahnsinn, Leute wie Friedrich Merz, den Bierdeckelsteuern-Professor und den Herrn von Guttenberg gehen zu lassen und sich dafür entsetzlich dumme Kühe wie die Schwesig, die Nahles, die Özoguz, die Fahimi, die Roth, die Künast, die Kraft, die Mortler und wie sie alle heißen vor die Nase setzen zu lassen. Das kann nicht dauerhaft gutgehen und es geht auf jeden Fall schief, wenn die Zeiten Realisten erfordern. Helmut Schmidt vs. Angela Merkel, – das ist doch nicht einmal mehr ein Vergleich. Das ist doch nur noch grotesk.

  93. Hoffnung macht alleine die politische Wende in vielen Nachbarstaaten, wo jetzt wieder Parteien an die Macht kommen, welche sich vom Merkel Regime nichts mehr diktieren lassen.
    Daher auch die hyperventilierende Berichterstattung in den staatshörigen dt.Medien.

  94. Die „Flüchtlinge“ sind alles andere als ein Gewinn für die `Wirtschaft`, die es so gar nicht gibt. Alle Mittelständler (zumeist selbsthaftende Firmeneigentümer) wissen längst, daß die Neusiedler ihnen ihre Firmen zerstört, da sie dort mangels Ausbildung nicht arbeiten können (keine Firma kann Arbeitsplätze für Nichtbrauchbare schaffen, es geht nur umgekehrt: die in einer Firma Beschäftigten müssen in einem jahrelangen Erziehungs-und Ausbildungsprozeß für die in einer Firma bestehenden und qualitativ definierte Arbeitsplätze fit gemacht werden). Und im Mittelstand sind 90 % der Beschäftigten untergebracht. Selbst die DAX-Unternehmen (Eigentümerschaft zumeist im Ausland angesiedelt) wissen, daß sie kaum einen der Neusiedler beschäftigen werden. Die Sprachbarriere ist unüberwindbar, das weiß jeder dort. Die Wirtschaft braucht Beschäftigte und Nachwuchs für die dortigen Arbeitsplätze und dies sind die Neusiedler nicht. Die Wirtschaft kann di8e Neusiedler nicht wie erforderlich ausbilden. Der Staat kann die Neusiedler für die Wirtschaft auch nicht fit machen. Diese Erkenntnis ist auf beiden Seiten angekommen. Also: Millionen von nicht Verwertbaren (zit. Claudia Roth)werden die Staatsfinanzen vollends ruinieren. Alle wissen das und keiner sagt es lauf und schon niemand zieht die richtigen Konsequenzen daraus: die Neubesiedelung muß konsequent revidiert werden. Die müssen alle wieder dahin ausgeschafft werden, wo sie herkommen (zit. Organ). Sonst kollabiert auch die Wirtschaft.

  95. Die wahre demokratie ist das non-plus-ultra. Deutschland jedoch ist unterwandert von Lobbyisten, Korruption und Selbstbedienungsmentalität. Die parteiendiktatur tut ihr uebriges. Die Angst vor dem Volk sitzt tief. Wir dürfen alle vier Jahre aus keinem Angebot waehlen und im übrigen die Schnauze halten. Jemand der seit vierzig mdb ist masst sich an, das Wort Demokratie in sein verlogenes maul zu nehmen. Die Herrschaft des volkes, mit dem Wissen jahr um jahr anderen die Chance zu nehmen, selbst an der Herrschaft teilzunehmen. Parteien, Gewerkschaften, Verbände und Kirchen: ueberversorgt. Der kleine mann: halt die fresse und tu was für das bsp, arschloch.

  96. #112 INGRES (03. Jan 2016 12:30)

    Die Sache mit den Frauen (der Kult um die Frauen) muß sich klären, sonst kann die Gesellschaft nicht überleben.

    Das ist nicht böse gemeint, das hat biologische Ursachen.
    Frauen entscheiden emotional, Männer rational.
    Und in der Politik sind rationale Entscheidungen unbedingte Voraussetzung für vernünftiges Miteinander.
    Im Übrigen fände ich es schade, wenn Frauen versuchten, die besseren Männer zu sein.

  97. #24 Drobo (03. Jan 2016 11:10)

    Verstand ist stets bei Wenigen nur gewesen.

    So viel zur Mehrheit.

    Ja, es war kein Zufall, dass ich u.a. Schiller (hier: Demetrius I) vor ein paar Tagen als herausragendes Beispiel rettenswerter abendländischer Kultur angeführt habe.

    Allerdings gehört zu dieser auch, dass man seine Quellen angibt, denn nicht jeder erkennt Schiller auf Anhieb an seiner Diktion.

    Na, das wird ja jetzt bald alles abgeschafft hier.

  98. #121 horst voll: bei FAZens kann nie kommentiert werden. Der Leitfaden ist im übrigen ok. Wrm es nicht passt, und Tschüß.

  99. # 111 Blackbeard

    Einfach mal den Browser-Cache leeren (über’s Menü bei Firefox, Google Chrome oder Safari), das hilft.

    Wenn allerdings am Rechner im Hintergrund zu viele Anwendungen laufen, die alles verlangsamen: Programme beenden + Neustart.

    PI funktioniert zur Zeit gut – ich habe keine Probleme.

    Mehr Infos und Hilfestellungen in den Kommentaren des PI-Notfall-Blog von Oktober 2014, als es die fiesen DOS-Attacken gab.

  100. Folgendes Szenario: Deutschland wird wieder geteilt, in einen islamischen und einen nicht islamischen Teil. Nachdem die Vorräte aufgebraucht und die Infrastruktur zerfallen ist, wäre der islamische Teil bankrott und seine Bewohner würden in den nicht islamischen Teil fliehen. Dieser Teil müßte dann erneut geteilt werden usw. bis ganz Deutschland islamisch wäre. Deutschland wäre dann komplett ruiniert und alle wären arm aber glücklich.

  101. Ja gegen sexuelle belästigung hilft nur eine waffe, entweder eine kinderspritze gefüllt mit schweineurin, oder so etwas handfestes, wie ein kurzschwert oder zumindest eine stahlstricknadel, womit der angreifer einen nierenstich erhält

  102. Lieber Thomas, als es spannend wurde, hörtest Du auf:

    Natürlich wird DIESE Demokratie die Probleme nicht bewältigen; sie hat sie ja herbeigeführt. Das System hat den Durchmarsch von Anpassern, Schleimern, Konformisten, Karrieristen, Appeasern, Lügnern undundund begünstigt und nicht verhindert.

    Gäbe es denn eine denkbare ANDERE Demokratie? Und wie sollte die dann aussehen?

    Die Verfassungsväter haben etliche Notbremsen eingebaut in hinblick auf eine neuerliche diktatorische Machtergreifung. Eine schleichende Wandlung hin zu einer mc carthyesken Demokratur haben sie sich wohl nicht vorstellen können. Auch die Entwicklung auf einen „Jakobinischen Tugendstaat“ zu war wohl damals einfach nicht „auf dem Schirm“.

    Die islamische Machtergreifung ist nicht mehr abzuwenden (zumindest nicht mit dieser oder einer anderen der infrage kommenden demokratischen Regierungen); sie ist nur noch eine Frage der Zeit.

    Einzig eine Diktatur hätte die notwendigen kurzen Entscheidungswege und die Konsequenz, das o.a. Szenario zu verhindern. Das wäre aber dann die Wahl zwischen einer säkularen und/oder Militärdiktatur oder einer islamischen Diktatur.

    Wie würden Sie entscheiden?

  103. Hallo #126 zarizyn!

    Wie recht du hast.

    Das Schlimmste an den Diskussionen ist, besonders in der gegenwärtigen Situation, wenn immer wieder Bezüge zu Adolf, NS, WK II, Kz, Juden usw. hergestellt werden.

    Das induzierte Irresein ist soweit in Millionen Hirne gepreßt worden, so daß fast jeder sofort unter dem eingetrichterten Schuldbewußtsein zusammenzuckt, wenn er diese Wörter hört.

    Unsere Feinde hatten 70 Jahre Zeit, das deutsche Volk umzuerziehen, umzupolen, irrezumachen, ihnen das Rückgrat zu brechen.

    http://www.bernd-schubert.de/nachgedacht/induziertes-irresein.html
    schreibt

    „Zur geistigen Befindlichkeit der Deutschen“

  104. #5 Bamboocha (03. Jan 2016 10:48)
    UK verlässt die EU schon bald, daraufhin werden andere EU-Staaten langsam aber sicher folgen und man kann mit dem „aufräumen“ beginnen.

    Klar, und wenn die EU meint, Polen und andere ehemalige Ostblockländer unter „Aufsicht“ nehmen zu müssen, weil die nicht die idiotische Linie aus Brüssel mitmachen wollen, dann werden auch die ganz schnell raus sein.

    Auch die Dänen zeigen mit der Grenzsicherung gegenüber Schweden, das ihnen das ganze EU-Gesocks egal ist. Jeder macht inzwischen sein eigenes Ding.

    Ganz vorne natürlich Deutschland, dass den anderen EU-Ländern zum Schaden noch immer der Meinung ist, erst alle Migranten einladen zu müssen und dann die Nachbarn zwingen zu dürfen, ihnen die überzähligen Asylanten abzunehmen. Das alles unter striktem Bruch geltender Gesetze und Regeln.

    Das wars dann wohl mit der EUdSSR.

  105. Im Grunde genommen, ist das alles eine Überschätzung. Die Leute, die schreien: „Nie wieder Deutschland“ wollen genau, dass Deutschland eine so wichtige Rolle bekommt. Aber das bedeutet nichts anderes, als das wir, alle möglichen Leute auf der Welt hier aufnehmen und versorgen. Dabei haben wir auch eigene Probleme. Viele Menschen sind obdachlos. Für sie gab es nie die Aktion, Unterkünfte zu finden. Notlager haben bei weitem zu wenig Betten. Sie sind die Verstossenen der Gesellschaft.
    Aus meinem Blog
    https://meinungsdialog.wordpress.com/2015/12/21/obdachlose-verstossene-der-gesellschaft/

  106. #46 Drohnenpilot (03. Jan 2016 11:23)

    Mit Moslems ist kein Staat/Gesellschaft zu machen!

    Einfach nur Asyl-Konsumenten..!

    Wenn hinter dieser Flutung kulturfremder Horden die Weirtschaft stehen sollte die damit bezweck mehr Gewinn zu erwirtschaften durch zusätzliche Konsumenten auf Staatskosten, dann hätte man dies durchaus einfacher und vorallem gesellschaftlich verträglicher gestalten können
    und zwar ganz einfach durch die Erhöhung des Hartz-IV Satzes.
    Zusätzliche Kosten wie der Neubau von Flüchtlingsheimen und Kosten durch zusätzlich importierte kriminalität wären uns auch erspart geblieben.
    Es dauert nicht mehr lange und wir alle werden finanziell diesen Asylirrsinn ausbaden müssen.
    Sei es durch einen Flüchtlingssoli, sei es durch Steuererhöhungen, zunehmender Inflation oder durch eine weitere Mietpreiserhöhung.
    Bin mal gespannt ob diese Refugee-Welcome-Dumpfbacken dann immer noch jubelnd an den Bahnhöfen stehen wenn stattdessen diese kulturfremden Einwanderer aus politischen Gründen stattdessen die Studien- und Ausbildungsplätze zugeteilt bekommen.
    Es muss erst richtig weh tun bevor diese links-grünen Spinner aufwachen.

  107. Der Countdown läuft, wacht endlich auf, Baden Württemberger und Rheinland Pfälzer ihr seid aufgefordert gegen die amtierenden Kommunalpolitikern (Grüne/SPD) abzustimmen bzw. denen einen Denkzettel verpassen. Bis zur Wahl sind es noch 70 Tage. Und in Hessen noch 63 Tage! Macht euch Notizen im Kalender 2016!

  108. @ #136 piasko (03. Jan 2016 12:47)

    #121 horst voll: bei FAZens kann nie kommentiert werden. Der Leitfaden ist im übrigen ok. Wrm es nicht passt, und Tschüß.

    Sie haben recht. Der Leitfaden ist o.k. Nur die Besprechung ist wieder typischer Journalismus von heute. Ein Ärgernis. Und wem es nicht passt und tschüß…schön wär’s, wenn man so nach ein paar Jahren behördlicherseits feststellt: War nix mit der Integration, also ab zurück nach Kabul oder so.

  109. Illegale, die ihren Pass entsorgt haben, so lange in Abschiebehaft nehmen, bis ihnen wieder einfällt,
    wie ihr Heimatland heißt.
    Es geht alles, wenn man nur will.

  110. #70 Marie-Belen (03. Jan 2016 11:36)

    #49 Euröhead (03. Jan 2016 11:32)

    Die EU der Zukunft wird bevölkerungspolitisch
    zweigeteilt sein:

    a) die Arbeitenden

    b) die Konsumenten

    Sehr richtig ! Das Problem dabei ist dass bereits VOR dieser Massenflutung von künftigen Sozialfällen aus kulturfremden Ländern der Anteil von Arbeitenden immer weiter zurück ging.
    Folglich müssen die Arbeitenden bereits Ende 2015 mehr als 900.000 Sozialfälle mehr alimentieren als Anfang 2015. Und dieser Zustrom reißt nicht ab.
    Die Frage ist also nur noch: Wann ist der Punkt erreicht an dem der arbeitende Teil der Bevölkerung nicht mehr ausreicht das Heer der Leistungsbezieher (ohne Gegenleistung) noch weiter versorgen zu können ?

  111. Der Artikel bringt drei Punkte. Erstens die Suche nach einer Ursache für das kollektive Überschnappen der Bevölkerung nach der Grenzöffnung, zweitens die Feststellung, dass „wir das nicht schaffen“, und drittens die Frage nach der Zukunft der Demokratie.

    Mich interessiert an dieser Stelle der dritte Punkt.

    Ich meine nicht, dass man das katastrophale Versagen der Bundesregierung und des Bundestages der Demokratie (wenn man denn unterstellen will, dass es eine solche in Deutschland gibt) anlasten kann.

    Hier stellt sich natürlich zunächst die Frage, was „Demokratie“ überhaupt ist. Im Wortsinne ist sie die „Herrschaft des Volkes“. Ein parlamentarisches System mit freien Wahlen kann man demnach prinzipiell als Demokratie bezeichnen. Es muss freilich gefragt werden, welchen Einfluss „das Volk“ dann auf die tatsächlichen Entscheidungen der Volksvertretung hat. Dies wiederum ist die Frage nach der Korruption der Volksvertreter. Sind sie grundsätzlich willens, das zu tun, wofür ihre Wähler sie gewählt haben, oder entscheiden sie in jedem Einzelfall nach momentaner persönlicher Interessenlage? Nur im ersten Falle kann die Demokratie funktionieren. In Deutschland liegt dieser Fall nicht vor. Parteien werden (theoretisch) gewählt, weil sie ein Wahlprogramm präsentieren, das dem Wähler gefällt. Niemand erwartet, dass jeder Punkt exakt umgesetzt wird, weil halt Kompromisse notwendig sind, aber wenn die Parteien in allen Punkten kosequent das diametrale Gegenteil von dem machen, was sie jemals gepredigt haben, dann kann Demokratie nicht funktionieren. (Übrigens ist das auch ein wichtiger Punkt für unsere Diskussion: man muss unterscheiden zwischen dem, was man selber inhaltlich für richtig hält, dem, was die Gesetze vorgeben, und dem, was die Parteien versprochen (und nicht gehalten) haben.)

    Weiterhin verlangt die Demokratie, dass die Gesetze eingehalten werden. Es wäre offensichtlich ein Witz, wenn das Volk (indirekt) Gesetze verabschiedet, und dann haben die keinerlei reale Wirkung. Hier komme ich zu einem Grundproblem des Rechtsstaats. Ich war immer der Ansicht, dass ein Gesetz dann grundgesetzkonform ist, wenn es grundgesetzkonform ist, und da der Laie über ausreichende Deutschkenntnisse verfügt, kann er das mit ein bisschen Überlegung auch selber beurteilen. Die Juristen in meinem Bekanntenkreis sind der Ansicht, dass ein Gesetz grundgesetzkonform ist, wenn das Verfassungsgericht es für grundgesetzkonform befindet. Mir fallen diverse Fälle ein, in denen das Verfassungsgericht ein offensichtlich grundgesetzwidriges Vorgehen des Staates genehmigt hat (Angriffskriege, Berufsverbote), oder auch ein offensichtlich grundgesetzkonformes Vorgehen des Staates untersagt hat (Postkartenverweigerung). Das sehen die vorgenannten Juristen natürlich anders. Ich vermute, dass sie betriebsblind sind.

    Letztlich sehe ich bei den Repräsentanten des Systems keinerlei Respekt vor dem deutlich artikulierten Willen des Volks. Ich sehe wohlgemerkt jederzeit ein, dass ein vom ganzen Volk frei gewählter Bundestag mehr Legitimation hat als dreißigtausend Demonstranten vor der Semperoper. Pegida artikuliert nicht den Volkswillen. Aber es gibt Fälle eklatanter Missachtung des deutlich artikulierten Volkswillens (zugegebenermaßen im Ausland) (aber bei uns pfeift das System ja grad so auf dem letzten Loch wie bei denen). Die sog. Verfassung der EU wurde vom französischen und vom niederländischen Volk in Volksabstimmungen mit überwältigender Mehrheit abgelehnt (und das wäre sie in Deutschland auch), und dann wurde sie ihnen trotzdem kaltlächelnd aufgezwungen. („Wollen Sie die da zur Ehefrau nehmen und so?“ „Nein, ganz sicher nicht!!“ „Gut, dann erkläre ich Sie hiermit zu Mann und Frau.“)

    Nach dem Kollaps des Sowjetsystems las ich (im Economist, wenn ich mich richtig erinnere), dass das Sowjetsystem daran zugrundegangen sei, dass die Repräsentanten des Systems den Glauben an das System verloren hätten. Ebenso sei dies beim Kollaps des Franquismus in Spanien gewesen. Diese (einleuchtende) Einschätzung gab mir sehr zu denken, und ich fragte mich, ob dies dem parlamentarischen System auch bevorsteht. Vor dieser Aussicht gruselte mir ziemlich, aber ich hielt sie damals nicht für realistisch. Inzwischen meine ich, dass wir diese Situation haben. Sicherlich waren Politiker immer eitel und geldgeil, aber seit ein paar Jahren habe ich den Eindruck, dass sie wirklich gar keinen Respekt mehr vor dem System haben und nur noch eine Schmierenkomödie abziehen (und zwar handwerklich miserabel). Erste Fälle von Wahlfälschung sind bereits aufgeflogen, aber das wird noch viel dicker kommen. Ich sehe eine technokratische Diktatur kommen.

    Das müsste alles nicht sein. Es würde, behaupte ich, völlig reichen ein „starkes plebiszitäres Element“ einzubauen, wie das schon in den 1980er Jahren eine Volksbewegung forderte. Die Schweiz hat das, und dort funktioniert das gut. (Die Behauptung, Deutschland sei dafür zu groß, ist offensichtlich Blödsinn. Wenn man die Stimmen von acht Millionen Einwohnern auszählen kann, dann kann man auch die Stimmen von achtzig Millionen Einwohnern auszählen.) Deren Ansatz ist, dass das Volk (aus nicht von der Hand zu weisenden praktischen Erwägungen) (denn man kann sich ja echt nicht um jeden Scheiß selber kümmern) seine Souveränität an ein Parlament delegiert, sich aber jederzeit vorbehält, im Einzelfall selbst zu entscheiden. Ich behaupte, dass die Legitimation des Staates vor dem Bürger dadurch entscheidend gewinnt.

  112. Von der Umerziehung im deutschen Rumpfstaat

    Bei der leidigen Umerziehung im deutschen Rumpfstaat handelte es sich natürlich um die psychologische Kriegsführung des VS-amerikanischen Landfeindes. Dieses gemeinhin auch Umerziehung genannte Verfahren dient dazu, uns Deutschen unentwegt einzutrichtern, daß wir von Unmenschen und Menschenfressern abstammen würden und daß die Fremdlinge, die unser Land besetzt haben, uns befreit hätten. Dies dient wohl dazu die Fremdherrschaft der VSA zu befestigen und damit die privatwirtschaftliche Ausbeutung des deutschen Rumpfstaates durch die VS-Banken und Konzerne sicherzustellen. Die übrigens durchaus derjenigen Indiens durch die Engländer entsprechend dürfte. Ferner soll damit die Masseneinwanderung durchgesetzt und die Bereitstellung von Hilfstruppen und Geldern gewährleistet werden. Damit wir Deutschen – gleich den Schotten, Iren und Waliser nach ihrer Knechtung durch die Engländer – freudig den VSA dabei helfen weitere Völker zu knechten, weil diese uns ja befreit hätten.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  113. #122 INGRES

    Die Männer sind im Moment auch grauenhaft schlecht, aber die können es wenn normale Zeiten herrschen zumindeswt prinzipiell. Die Frauen i.a. auch dann nicht.

    Alice Schwarzer ist vermutlich maßlos enttäuscht.

    Das Experiment „Frauen in die Politik“ ist komplett gescheitert und gehört zu den Ursachen warum Deutschland ein Desaster droht.

  114. #142 what be must must be (03. Jan 2016 13:10)

    Einzig eine Diktatur hätte die notwendigen kurzen Entscheidungswege und die Konsequenz, das o.a. Szenario zu verhindern. Das wäre aber dann die Wahl zwischen einer säkularen und/oder Militärdiktatur oder einer islamischen Diktatur.

    Genau das will die Hündin! Sie tut alles, um unser Land ins Chaos zu stürzen und die bestehende Ordnung aufzulösen. Sobald die starken Länder der Erde, wie Deutschland, im Chaos versinken, werden die schwächeren folgen. Dann werden die Menschen sich nach einer starken Hand sehnen, die wieder Ordnung schafft. Und dann kann eine globale NWO „zunächst“ als Diktatur etabliert werden …

  115. Mit der ewigen „Erbschuld“ sollen die Deutschen am aufrechten Gang gehindert werden.
    Andere Staaten haben nach 1945 mit Kriegen gleiche Schuld auf sich geladen, da kräht kein Hahn nach.
    Wir haben das Pech und werden von Kriechern regiert.
    Früher wurden Länder im Kriege vom Feind oder Eindringlingen besetzt. Heute besetzt eine Kanzlerin unser Land mit Massen von Fremdlingen und erwartet auch noch Zustimmung.
    Diese Eindringlinge werden nicht freiwillig gehen. Mit Sozialhilfe umsonst lebt es sich besser, als im eigenen Heimatland die Ärmel hochzukrempeln.

  116. Dachau: Syrer vs. Afghanen
    „Zu einer folgenreichen tätlichen Auseinandersetzung ist es am späten Mittwochabend in der Asylbewerberunterkunft am Heinrich-Neumaier-Platz gekommen. Es gab eine Reihe von Verletzten bei einer Massenschlägerei. Die Polizei ermittelt sogar wegen gefährlicher Körperverletzung. Gegen 21 Uhr kam es in der mit knapp 300 Flüchtlingen randvoll besetzten Sporthalle zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen Bewohnern syrischer und afghanischer Staatsangehörigkeit. Nach derzeitigem Kenntnisstand der Polizei kam es wohl zu mehreren kleineren Auseinandersetzungen zwischen verschiedenen Kontrahenten, die sich immer weiter hochschaukelten. Bei einer Prügelei zwischen mehreren Beteiligten wurden schließlich auch verschiedene Gegenstände als Waffen eingesetzt und mit Geschirr und Scherben geworfen. Der Hintergrund für die Streitigkeiten ist noch unklar. Dabei wurden 6 Flüchtlinge und 3 SecurityMitarbeiter leicht verletzt, die von den zahlreich anwesenden Rettungskräften ambulant versorgt werden mussten. Ein Asylbewerber wurde von den Rettungskräften mit körperlichen Beschwerden in ein Krankenhaus gebracht. Ob die Ursache mit der vorherigen Schlägerei in Zusammenhang steht, ist allerdings noch unklar. Die Beamten der Polizeiinspektion Dachau waren mit zahlreichen Unterstützungskräften vor Ort und konnten die Lage schnell beruhigen. Die weiteren Ermittlungen werden von der Kripo geführt. Derzeit wird gegen 6 Asylbewerber wegen wechselseitiger gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Die Beteiligten wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen aus dem Gewahrsam entlassen. Als Haupträdelsführer ermittelte die Polizei bereits einen 33-jährigen Afghanen. Er wurde deshalb in eine andere Unterkunft nach München verlegt.(…)“ http://www.merkur.de/lokales/dachau/dachau/pruegelei-polizei-verletzt-asylbewerber-fluechtlinge-turnhalle-6000174.html

    Regensburg: Großfamilien schlägern in Unterkunft
    „Ein Großaufgebot an Einsatzkräften der Polizei hat am Mittwochabend eine Massenschlägerei aufgelöst. Ernsthaft verletzt wurde dabei niemand, die Polizei ermittelt aber gegen mehrere Personen. In den frühen Abendstunden war es zu einem handfesten Streit zwischen 2 Großfamilien gekommen. Ca 20 Personen waren daran beteiligt. Die Polizei rückte mit zahlreichen Beamten an und beruhigte die Situation. Anschließend wurde eine der beteiligten Familien in eine andere Unterkunft in der Stadt gebracht.“ http://www.pnp.de/nachrichten/bayern/1920042_Massenschlaegerei-in-Asylbewerberunterkunft.html

  117. #148 Hendrik (13:21)

    Toller Blog … jedenfalls hat -immerhin- die Asylwerberflut bewiesen, dass -zwar nur unter enormen Anstrengungen- die Bundesrepublik absolut JEDEN EINZELNEN -und zwar eines Millionenheers- menschenwürdig versorgen kann … was natürlich die logische Frage aufwirft, warum derartige Anstrengungen nie für -einstmals Versicherte- psychisch Kranke (wer sich nicht mehr um seine Angelegenheiten kümmern kann und daher sein Obdach verliert ist zweifelsohne psychisch erkrankt) unternommen wurden; es ist sogar so, dass Jenen noch nicht einmal der Status des »psychisch Kranken« zuerkannt wurde. Es wäre also eigentlich ein Auftrag für »die Ethiker« gewesen, die Politik insofern zu instruieren, den Krankenkassen diese Aufgabe (mit entsprechender finanzieller Unterstützung) zu erteilen. Diese Frage(n) wurde aber nie ernsthaft diskutiert … weil diese Leute -mit ihrer Obdachlosigkeit- eine wichtige Funktion erfüllen: nämlich zu zeigen, was passiert, wenn man nicht spurt.

  118. Königsbrunn: Afghanen vs. Syrer
    „Am 24.12. teilte ein Anwohner gegen 01.30 Uhr mit, dass vor der Asylbewerberunterkunft im Industriegebiet Süd etwa 20 Flüchtlinge aufeinander losgingen. Es rückten mehrere Polizeistreifen aus Bobingen und den benachbarten Revieren, sowie Rettungskräfte an. Zwei Bewohner aus Syrien gerieten offenbar in einem Streit aneinander, als afghanische Bewohner versuchten, die beiden zu trennen, eskalierte die Situation. Bei der Auseinandersetzung wurden 2 Afghanen leicht verletzt, gegen 3 syrische Flüchtlinge wird wegen Körperverletzung ermittelt. Während die Polizeibeamten die Situation beruhigen wollten, versuchte einer der Beschuldigten zuerst auf die Rettungskräfte, dann auf die eingesetzten Polizeibeamten loszugehen. Aufgrund der Vehemenz der Angriffe musste gegen den alkoholisierten Beschuldigten unmittelbarer Zwang eingesetzt werden. Um weitere Straftaten zu verhindern, wurde der Aggressor in Gewahrsam genommen.“ *http://presse-augsburg.de/presse/koenigsbrunn-gruppenschlaegerei-in-asylbewerberunterkunft/

    Neustadt: Schlägerei in Unterkunft
    „In der Nacht vom 25.12. kam es in einer größeren Asylbewerberunterkunft zu einer Schlägerei, in Folge derer sich mehrere Asylbewerber gegenseitig verletzten. Nach bisherigem Ermittlungsstand kam es zunächst zu verbalen Streitigkeiten. Im weiteren Verlauf gingen 2 Personen mit Stöcken und Flaschen bewaffnet gegen 5 weitere Mitbewohner vor. Hierbei wurden die Angegriffenen als auch die vermeintlichen Angreifer selbst nicht unerheblich verletzt. Unter anderem waren mehrere Gesichtsverletzungen und ein Bruch einer Rippe zu beklagen. Die beiden angreifenden Männer im Alter von 18 und 23 Jahren wurden entsprechend mit Strafanzeigen bedacht und aus gefahrenabwehrenden Gründen anderen Asylbewerberunterkünften zugeführt.“ http://www.rnf.de/neustadt-gefaehrliche-koerperverletzungen-in-asylbewerberunterkunft-93295/

    Rottenbuch: Brand in Unterkunft
    „Gegen 02.45 Uhr wurde ein Brand per Notruf mitgeteilt. Feuerwehrkräfte, Rettungsdienst und Polizei begaben sich sofort zum Einsatzort. Dort hatten bereits ein Asylbewerber und ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes mit Löscharbeiten in der betroffenen Toilette begonnen, zudem reagierte der Sicherheitsdienst sofort und räumte das mit 87 Personen belegte Gebäude. Ausgerüstet mit schwerem Atemschutz, rückte ein Löschtrupp der er Feuerwehr in das Gebäude vor. In der im 1. Stock gelegenen Toilette hat ein Papierhandtuchspender gebrannt. Ein kurzer Wassereinsatz – und schon war das Feuer gelöscht. Allerdings musste dann noch ein Entlüfter eingesetzt werden, um die Ammermühle rauchfrei zu machen. Der Einsatz der Peitinger Feuerwehr, die mit 2 Löschfahrzeugen und der Drehleiter am Brandort eingetroffen war, brauchte nicht mehr einzugreifen. Bei den ersten Löscharbeiten erlitten sowohl ein Asylbewerber als auch ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes eine Rauchgasvergiftung und wurden in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Sachschaden an der total verrußten Toilette sowie an den dort befindlichen Einrichtungsgegenständen wird auf rund 10.000 Eur geschätzt.(…)“ http://www.merkur.de/lokales/schongau/brand-asylbewerber-unterkunft-ammermuehle-5980517.html

  119. Die Flüchtlinge bedeuten Steuererhöhungen, 9 % laut Wirtschaftsforscher. Für internationale Konzerne die einzelne Länder ausbeuten ist das eine Gewinnmaximierung zu Lasten des Vaterlandes Deutschland. Für den Deutscher Mittelstand sind die Flüchtlinge nach Abwägung alle Vor- und Nachteile sind die Schäden viel höher als der Nutzen. Für die Deutschland Feinde CDU SPD GRÜNE LINKE ist dies eine willkommene Schlacht um den Wirtschaftsstandort Deutschland zu zerstören!

  120. #32 Moralist; Warum sollte jemand, der gegen diese Invasion ist, so eine Verunstaltung überhaupt besuchen. Das läuft doch immer nach demselben Schema ab. Die Bürger werden vor vollendete Tatsachen gestellt und wenn man überhaupt was dazu sagen darf, dann natürlich nur lobhudelei. Wehe, es wagt jemand was dagegen zu sagen, dann wird er dort direkt als Nazi verunglimpft und darf wenns blöd läuft auch noch um seinen Job fürchten.

    #42 ossi46; Der Typ schimpft sich ökonom, der landläufige Begriff dafür ist nun mal Bauer. Und diesen speziellen Bauern halt ich tatsächlich für nen Idioten, wenn der obwohl millionenfach widerlegt, immer noch auf der Masche rumreitet.
    Selbst die Nahles musste schon zugeben, dass bestenfalls mal 10% der Asylbetrüger langfristig nen Job finden können. Der Typ labert aber von Vollbeschäftigung.

    #47 PSI; Das wär ja Nazi, so einen Vorschlag hab ich auch mal gemacht, da hiess es, das dürfte man nicht, weils die Nazi genauso gemacht haben.
    Vielleicht sollten wir die ganze Bürokratie auch abschaffen, die beruht ja auch auf den Nazis.

    #51 Waldorf und Statler; Lasst euch nicht verarschen, Allergien ist rund 1000km übers Meer von Griechenland entfernt, Marokko sogar 2000.
    Ohne Navi und entsprechende Vorräte an Lebensmitteln und Treibstoff auf nem hochseetüchtigen Schiff ist das gar nicht zu schaffen. Noch dazu wo die schon in Sichtweite von Libyen am absaufen sind.

    #87 Tolkewitzer; Wer genau hat England, Amerika und wimre auch Frankreich den Krieg erklärt?
    Und mit Polen oder wars Tschechei wars doch ähnlich, da gabs geheimdienstliche Erkenntnisse, dass, wenn Hitler nicht angegriffen hätte, Deutschland wenige Tage später angegriffen worden wäre.
    Insgesamt klingt das ganze so, wie damals, als Jung den Hut nehmen musste, da kamen doch auch die Amis daher und haben ihm quasi befohlen, diese Lastwagen zu bombardieren. Hinterher hiess es, er muss gehen, weil er soundsoviel Zivilisten dabei getötet hat.

    #121 eule54; Und das eben glaube ich nicht. Auch wenns bei dir nur 25% sind, so hoch ist der Anteil der Transferempfänger sicher nicht. Übrigens Rentner sind entgegen der meinung dieses Bauern keine Transferempfänger, die haben das was sie ausbezahlt kriegen, über lange Berufsjahre selbst aufgebracht. Beamte jedoch ja,
    die zahlen bis heute keinen roten Heller für ihre üppige Versorgung.

  121. #55 Marie-Belen (03. Jan 2016 11:31)

    #42 alte Frau (03. Jan 2016 11:27)

    Wie praktisch, daß Karneval vor den Landtagswahlen liegt!

    Das bringt jede Menge Stimmenzuwachs für die AfD.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Soweit dachte ich noch gar nicht, aber es passt wirklich perfekt 🙂

  122. Die Flüchtlinge sind kein Gewinn. In der Menge werden sie zum Fluch für Deutschland.

  123. „Nazi, Rassist, fremdenfeind“, sind jene zauberworte,
    erfunden von den NGOs der neocons, welche ähnlich wirken, wie die androhung der exkommunizierung auf einen gottgläubigen, durch den papst.
    einfach nicht hinhören auf solche stänkerer und gelegentlich eine maulschelle austeilen, ist die beste reaktion. Lumpenproleten habn nie was anderes gelernt, als parasitieren und maulaufreisseen.

  124. #164 uli12us (03. Jan 2016 14:47)
    #121 eule54; Und das eben glaube ich nicht. Auch wenns bei dir nur 25% sind, so hoch ist der Anteil der Transferempfänger sicher nicht. Übrigens Rentner sind entgegen der meinung dieses Bauern keine Transferempfänger, die haben das was sie ausbezahlt kriegen, über lange Berufsjahre selbst aufgebracht. Beamte jedoch ja,
    die zahlen bis heute keinen roten Heller für ihre üppige Versorgung.
    ++++

    Doch!
    Nur ca. 50 % der Lohnhsteuerpflichtig Beschäftigten zahlen tatsächlich netto Steuern!
    Die ist die obere Hälfte der Einkommensschichtung der 42 Mio. Beschäftigten (21 Mio. Beschäftigte).

    Von der untern Hälfte der Einkommensschichtung bekommen fast alle über Aufstockung und andere Steuerermäßigungen ihre gesamten Steuern letztlich wieder zurück!
    Die Anzahl der Hartz-4 Empfänger (ohne „Flüchtlinge“) beträgt übrigens ca. 6 Millionen Bürger in Deutschland.

    Ganz grob gerechnet zahlen 10 % der oberen Einkommenmsschichtung (4,2 Mio. Beschäftige) ca. 50 % der gesamten Steuern und die 50 % der Beschäftigten der oberen Einkommensschichtung (21 Mio. Beschäftigte) eben ca. 100 % der gesamten Steuern.
    Mußt Du mal googeln.

    Nun könnte man ja sagen, es gibt ja neben den Lohn-/Einkommenssteuern und den indirekten Steuern auch noch Gewerbeertragssteuern usw..
    Nur diese werden noch kopflastiger von den ca. 21 Mio. Nettosteuerzahlern der oberen Einkommensschichtung, erwirtschaftet, als die Lohn- und Einkommenssteuern.

    D. h., ein Vorstandsvorsitzer z. B. eines Dax-Konzern trägt viel stärker zur Gewerbeertragssteuererwirtschaftung seines Unternehmens bei, als ein Hallenkehrer oder Waschkauenwärter in dem Unternehmens.

  125. #164 uli12us

    #42 ossi46; Der Typ schimpft sich ökonom, der landläufige Begriff dafür ist nun mal Bauer.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,

    Tja, das ist sie, die Überheblichkeit der Stadtaffen über die Bauern. Die Bauern sollen ja angeblich so blöde sein, dass sie nur dann die großen Kartoffeln ernten.

    Aber selbst können sie nicht mal ein Rapsfeld von einem Blumenbeet unterscheiden. Dafür halten sie Sonnenblumenfelder für Blumenbeete.

    Und die Kühe sind blau und die Butter kauft man im Supermarkt.

  126. @#156 Midsummer (03. Jan 2016 13:53)

    Die Schwarzer ist kriminell und lächerlich. Sie kriegt die Muffe wegen des IS. Allerdings ordnet sie den dem angeblich neuen Patriarchat zu. Und wie will sie das bekämpfen? Mit Feminismus. Der Feminismus soll durch die Bundesregierung zum IS transportiert werden (*).
    Ich habe die „Frau“ nie ernst genommen. Aus Informationsgründen habe ich mir mal so 1975 eine „Emma“ gekauft. Da haben sich sogar Mädchen sinnvoll über das Tanzen ausgelassen, deshalb blieb mir das in Erinnerung.

    Im übrigen habe ich nichts gegen Frauen in der Politik. Nur eben nicht über Quote. Vielleicht hätte ich Petry nicht gewählt (ich war nicht dabei), aber nur nicht, wenn ein besserer Mann zur Verfügung gestanden hätte.

    Ansonsten ist sie nun mal in der Position. Ich hab sie noch nicht live erlebt, aber ich find sie nicht so schlecht, im übrigen ist sie besser geworden. Ihr Charakter wäre u. U. da sie eine Frau ist, das Problem. Muß man abwarten. Jedenfalls ist sie in vielen Situationen besser geeignet als Höcke. Und vergleichen lassen sich die beiden nicht.

    (*) man vg. http://www.sezession.de/?s=alice+Schwarzer und darin weiter den Link auf den Originalartikel von Alice.

  127. Unser Staat ist ein Unternehmen, das von einer Expertengruppe gelenkt werden muss

    Gab’s auch schon mal, ist aber schief gelaufen. In Deutschland, Spanien, Portugal, Griechenland etc.

  128. Zitat vom Thementext: „Der Deutsche“ muss „Flüchtlinge“ lieben, weil er eine Erbschuld aus Adolfs Zeiten mit sich trägt.
    Zitat Ende

    Der Satz im historischen Kontext gelesen ergibt einen völlig zynismusfreien Aussage“wert“ — einen hitlerischen-kernideologischen – DENN ADOLF HITLER HAT DEN ISLAM GEMOCHT …. und DAMIT AUCH DIE BEKENNENDEN DES ISLAMS !

    Und, weil ihm dies so wichtig war änderte er sogar einen Teil seiner in ihm eingefleischten Rassenlehre ….

    Damit kommen wir zur Frage, wer im JETZT die Nazis sind ?

    Merkel oder PEGIDA – wie das behauptet wird ….

    Während der Islam seine (kriegerisch) fröhlichen Urstände „feiert“ … wie im Pundschab in Indien bein Angriff von Islamnen auf eine Militärbasis der Republik Indien, wie in der Türkei wo die primär sunnitische Armee Erdogans die wenig bis gar nicht islamen Kurden bekriegt, wie in Saudi Arabien, wo die Köpfung von Schiiten durchgeführt wurde und ein neuer „Jahre“durchschnitte“höhpeunk“ seit Jahrzehnten „erreicht“ wurde http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/naher-osten/amnesty-bericht-saudi-arabien-koepft-und-kreuzigt-13904474.html
    während Saudi Arabien angeblich den internationalen Terrorismus zu bekämpfen beginnt …..

    Dass „die“ – und damit sind viele engkorane Saudis gemsint – den IS sogar „langsam „opfern““ können wollen, wenn die Invasion nach Europa noch einige Jahre durchgehalten werden kann ist jedem bewußt der das islamische „Gespenstprofil“ durchschaute — für den medinenischen „Allah“ ist de facto und per Dekret von Allah quasi alles erlaubt … „die IS-Gläubigen dürfen ja damit rechnen in das Paradies kommen zu dürfen“ ….

    …. und das alles vor dem Hintergund europäischer „Sicherheitsbehörden“ – nämlich des islamfordernen und islamförderden Teils und deren zuordenbaren politischen Kastenhörigen – die inzwischen „Blut zu schwitzen“ beginnen, wegen dem was ……. kommen wird …..

    „SIE“ und Teile der Wirtschaft begannen in Europa Krieg unter angeblichen Zwängen!!!! gegen die authochthonen zivilisierten Völker zu führen und da sie den Islam weder aufzulösen noch sonstwie abzuschaffen gedenken wird den Europäern klar werden, dass mit ihrer bisherigen Demokratie vieles falsch gewesen sein muß ….

    … weil wieder sowas wie Adel draus werden konnte. Ein österr. Journalist nannte die Abgehobenen sogar: Parfümierter Adel …

    Und deren Islamanbiedernde Tradition in Europa an den Islam ist lang — wie das so ist unter traditionell Raubtierhaft gesinnten.

    … während jener Adel – die wirklich Adeligen – die sich auch sehr kritisch bis offensiv GEGEN den Islam geäussert hatten- erstaunlich wenige sind.

    Wiederholung: „„Der Deutsche“ muss „Flüchtlinge“ lieben, weil er eine Erbschuld aus Adolfs Zeiten mit sich trägt.“

    ALLE die mit dem Islam im Herzen nach Europa kommen — SIND KEINE FLÜCHTLINGE, SONDERN INVASOREN !

    … und das sind – sogar indirekt offen bekennend (ohne Dunkelziffer) – fast 60 Prozent – in Wirklichkeit sehr viel mehr.

    http://www.welt.de/print/die_welt/politik/article147354603/Der-IS-ist-der-Vorhof-zur-Hoelle-Assad-ihr-Zentrum.html

    Einige der „Welt-Redaktion“ haben inzwischen darauf ALS LÜGENPRRESSEREAKTION reagiert, dass ich und wohl viele weitere mehr ihre Statistiken vielfach veröffentlicht habe. Sie haben sie rausgenommen…. doch immerhin diesen Satz drinnen gelassen aus dem auch die Schlußfolgerung zu ziehen ist wieviele offen bekennende IS-Sympathisanten unter den angeblichen „Füchtlingen vor dem IS (usw)“ sind.

    Zitat: Die Vision der Flüchtlinge für Syrien in das sie zurückkehren würden, ein Land ohne Assad (52 Prozent), ohne den IS (44 Prozent), und mit freien Wahlen (42 Prozent). Zitat Ende

    Das bedeutet nicht bloß, dass (sicher mehr) wie nur 56 Prozent keine Probleme mit dem IS haben sondern auch das 58 Prozent (zumindest) so islamisch sind, dass sie auch gar keine freien Wahlen wünschen — weil diese denken, „WEIL DIE GESETZE DER SCHARIA JA VORHANDEN SIND – WOZU FREI WÄHLEN ?“

    Dass sogar 48 Prozent für Assad sind zeugt davon, dass das die wirklich säkularen „Muslime“ sind — also so koranfern Sinnende, dass diese auch durchaus – zum Teil sogar ohne Zusatzinfos – DEM ISLAM VÖLLIG DEN RÜCKEN ZUKEHREN KÖNNEN.

    Aus diesen Daten kann geschlußfolgert werden, dass etwa die Hälfte der in Deutschland Eingetroffenen ISLAMISCHE HERRENTYPEN SIND UND SOMIT ISLAMISCHE INVASOREN …

    …von diesen wiederum sind russischen Geheimdiensten zufolge nicht nur wenige Tausende, sondern zig-Tausende zum Krieg direkt bereite Islame.

    Die eines mit bereits vorhandenen Strukturen eint … ein ebenso kampfbereiter sunnitischer türkischer Islam-Pool, der sicher eines nicht tun wird … WENN EUROPA ZUM FLÄCHENBRAND WIRD MIT DEN ARABISCHEN SYRERN GROSS EINEN RASSISCHEN – NATIONALISTISCHEN ZOFF BEGINNEN … SONDERN SIE WERDEN GEMEINSAM GEGEN DIE „KAFFIRS“ ANTRETEN …. so wie weiland jetzt schon die sunnitsche Türkei unter Erdogan den IS massiv logistisch, krankenhausmässig und wirtschaftlich bis unlängst sogar offen militärisch unterstützt hat und unterstützen wird ….

    Frau Merkel sie sind ein „Aar-Loch“ ihre Seele hängt tief in den schwarzen Löchern des Adlerkultischen, des Anti-Judeo-Semitischen, des Antagonsitsch Menschlichen, des okkult Triebhaften zum Raubtierhaften fest ….

    Sie können uns das tun, was die zweite Frau Stalins tat … als sie sich mehr und mehr eingestehen mußte, welch Monster ihr Gatte in Wirklichkeit gewesen ist !

    … das solltens sie sogar tun, denn dann wird ihrem Andenken ein Verzeihen leichter machbar.

    Ich schrieb hier „sollten“, weil ich sie in ihrer kranken Seele als so unfähig einschätze, dass sie den chaotischen Irrsinn den sie da durchgeführt haben auch nur annäherungsweise nicht sinnig bewältigt bekommen werden … und ihr selbstentschiedender Exodus wie ein Startsignal wäre … und auch ein Schock an die Rand-Islamen des Voll-Islamen Teils der echten Umma ….

    Dem Volk auch noch die Last aufhalsen zu wollen sie gerichtlich zu verfolgen und sie dann gerecht nach wievielen MORDEN UND VERGEWALTIGUNGEN DIE IHRE „SCHÜTZLINGE“ DURCHFÜHRTEN gerecht verurteilen zu müssen ….? … oder Selbstjustiz wie eine Frau die ihre Mitschuld an der stalinistischen Bosheit einsah und in ihrer Verzweiflung das einzig sinnvolle Signal nach Aussen zur Warnung sandte.
    Stalin liess dann als Reaktion fast seine ganze Familie – „profylkatisch“ vernichten.“ ,.. und das genau versuchen sie Frau Merkel und insbesondere Herr Maas derzeit bereits auf spiritistischer Ebene…

    In den UNHCR Camps wäre wohl niemand verhungert, verdurstet oder sonstwie verrottet … und der Zoff-Bereich hätte dort in den Camps seine heilende Wirkung bringen könnten unter UN Aufsicht. Der Islam wäre dort massiv „geschmolzen“ und „verdunstet“ … DAS WAS SIE MACHTEN FRAU MERKEL HINGEGEN IST: DEN ISLAM IN EINEN NIE ZUVORIGEN ADLERKUTLISCHEN „AUFWINDBEREICH“ ZU BUGSIEREN …..

    Statt selektiv zu retten Frau Merkel – wie das aus den UNHCR Camps auch machbar ist — haben sie den Islam „gerettet“ … bzw „verlängert“ … und zwar so massiv, dass die Vorzeichen schon schemenhaft an der Wand ablesbar sind …..

    Dass Frau Merkel – wie sie nun erkannt haben werden ist kein „dummer“ Rat — ein Suizid ihrerseits würde genau das sein, was ihre wahnsinnige Islam-Importpolitik noch einen nötigen – brutalitätsminimierenden Umschwung bringen könnte ….

    …. wenn sie das nicht tun ….. ihr Selbstmord hat schon begonnen, ihr seelischer !

    …und ihr „Platz“ in der Geschichte wird jener sein, der in der Gesamtbeschau genau jene Wertung bringen wird welche sie von sich selbst am Allerwenigsten vermutet hätten …: Sie bringen den islamen Expansionskrieg nach Europa und zwar genau in dieses „Land“ in welchem Hitler ideologisch massgeblich mit in den zweiten WK aufgetrieben und angeleitet worden ist —- DURCH DIE ANWENDUNGEN DES ISLAMS DURCH ISLAME.

    Einer davon war Amin al Husseini …. und damit die Bogenpläne des Bösen – die Physik des Bösen auch ihnen, Frau Merkel – etwas deutlicher werden, es war dieser Amin al Husseini der nach dem Ende des WK auch Stalin besuchte …

    PS.: Übrigens das noch Schlechtere als der bisherige Kurs ihrerseits in das Schlechte würde sein, wenn sie irgendwelche nationalfetischistische RassenwahnDeutsche abschössen …..
    … da hätte der Islam wieder seine scheinweltlichen pc-korrekten Nimbus unter welchen die Stärkenverhältnisse noch viel früher in den so pragmatischen dann schneller entfaltenden islamen Terror münden werden ….

    PPS.: Umso mehr ich den nur auszugsweise gelesenen – gekürzten – Welt-online Text ich besinne umso mehr wird mir auch eine sinnige Seite erkennbar —

    War die Original-Version noch eine doch ausgebreitete „Schwummrigkeitsduselgefühlsschreibe“ mit dem Spagat in die Finsternis war … die Neuversion zeugt schon vom Druck und Zug in die richtige menschliche Perspektive …..

    Der Spagat ist zwar sicher beim Durchlesen noch auffindbar …. und ohne das gelesen zu haben … die Welt-online Redakteurin wird sich irgendwann auch dafür noch schämen (müssen).

    ….so wie sie Frau Merkel sich noch vielfach mehr inzwischen schon schämen mussten …. weil sie irgendwelche psychopathischen Beratern und -innen auf den Lügenleim gegangen sind.

    Es werden – kaum noch vermeidbar – die Tage kommen, wo islamische Riots die bisherigen Dimensionen, wie in Schweden, Dänemark, GB und Frankreich u.a.m. in Europa bei weitem übertroffen werden ….und die Nachrichtensprecher werden dann nicht mehr bloß vom Jemen, von Saudi Arabien, von Nigeria, von der UygurenProvinz in Ost-China, den Phillipinen, Sudanische Konflitken usw berichten, sondern vom Krieg auch hier durch den Islam auch auf Deutschlands Straßen … es gibt viele die dagegen seit Jahren und Jahrzehnten anfechten — die geschmäht worden sind und indirekt sogar für die Islamen zum Abschuss freigegeben worden sind (wie ich auch in Österreich durch die amtliche Politik !) und es sind immer noch Seelen heuchlerisch am Lispeln und Flüstern .. die in diese Richtung „Krieg auf den Straßen“ drängen … sie Frau Merkel mit ihrer „Flüchtlings“-Politik haben einen immensen Dreh in diese unmenschliche Richtung ausgelöst…

    Hätte Hitler dem Islam den Rücken kehren sollen ?
    Hätte Hitler für seinen mörderischen Machtstrebelauf irgendwann freimütig reuen können … ?

    Er hätte …..

    Dann hätte vieles nicht geschehen können … dann etwa hätten so viele Islame auch kein INTERESSE GERADE NACH DEUTSCHLAND ZU KOMMEN …

    … so aber haben sie und zwar genau wegen ihm !

    … und sie Frau Merkel werden von den vielen „naiven“ Islamen genau auch als das gesehen – als in die Nachfolge Hitlers eingeschwenkt habend.

    Vielleicht hätte Stalin noch mal Millionen mehr ermordet, wenn seine zweite Frau sich nicht getötet hätte ….

    … dass das Böse in ihm weniger gemordet hätte wenn sie entschieden hätte im irdischen Leben zu bleiben …. ?

    Kaum ….

    Ihr Problem Frau Merkel ist dass sie von der NVA Volksfeindin auf die Seite des einfachen Volks wechseln müssten ….

    Und es steht fest. Dass was sie in Deutschland – Europa – mit ihrer Wahnsinnspolitik begonnen haben, wird – auch wenn das ab sofort noch beendet wird – unweigerlich OHNE GEISTIG REIFE LÖSUNGEN – zu massiven auch mörderischen und tötlichen Ausschreitungen führen ….

    Sie haben mit ihrer Aussage die Spitze dieser ISLAMPROMOTENDEN INVASION AUSGELÖST wer sonst, wenn nicht sie sollten das Zeichen setzen ….. da bleibt nur der körperliche Selbstmord, wenn die geistige Abtötung des Wahnsinns ihnen nicht gelingen will.

    Das Problem der zweiten Frau Stalins war … und genau das liess ihr den Selbstmord als die Lösung erscheinen – sie war zu sehr ver-liebt in ihn als das sie ihn töten hätte können …. und hatte vielleicht auch spekuliert, dass Stalin nur wieder durch einen nächsten „ersetzt“ wird.

    Sie haben in die falsche Richtung geschockt Frau Merkel … schocken sie in die richtige.

    Das wird die Vollislamen zwar kaum zur Besinnung bringen — dafür werden dann andere zuständig sein, die ihnen „ihren Führer“ (damit ist Mohammed gemeint) so historisch korrekt zeigen können werden, wie Mohammed wirklich gewesen ist und wie sehr den islamischen „Nachbearbeitern“ gelungen ist sein PROFIL als „MENSCHLICH“ hingedreht zu bekommen —- – doch, wenn ihre Schockmachbarkeiten Vollislame kaum zur Besinnung sondern nur zu Spott und Häme reizen werden können — das Jeschuitische unter dem Christlichen wird viele Menschlich vereinen können, die jetzt noch durch Idiotie gespalten sind .. sie werden an sich das „parteipolitisch“ Theatralische erkennen und ihre Aufgaben der Weisheit auch aus Machtgründen und eben auch, wie ungeschminkt der Feind gegen die Menschlichkeit ist: Eine dunkel gespenstische mörderische Ideologie die Islam genannt wird….

    Sie Frau Merkel importierten Kopfabschneider … was soll das für eine Botschaft an die Kinder sein ?

    Und: Habe ich ihnen wirklich einen Selbstmord nahegelegt ? Nun – in Anbetracht wie nachhaltig sie an ihren Wahnen festhalten — sicher !

    Sie machen sich ihr schwarzes Loch in ihrer Seele immer statt kleiner, noch grösser …

    …sind sie zur Umkehr fähig ?

    Sie sinds…. doch würde ich nichts an Hoffnung investieren, dass sie das in diesem Leben noch schaffen — das hat mit ihrer seelisch-„geistigen“ Verfasstheit zu tun … und den selbstbetrügerischen und betrügerischen Wirklichkeiten für die sie sich so viele Jahre entschieden haben.

    Reue wäre ein starkes Zeichen diese falschen Wirklichkeiten hinter sich bringen zu wollen ….

    In der Sowjetunion wurden zwischen 1917 und 1987 nach neueren Forschungen etwa 62 Millionen Russen und Russinnen in Lagern und Gefängnissen ermordet oder zu Tode gebrungen.

    Stalin nannte sich in Pseudonymen: Der Teuflische und Der Dämonische …..

    Es gibt im Islam grössere Teufel und grössere Dämonen …

    PS.: Der Islam hat nach Ende des WK 2 wieder die Weltmörderkultspitze übernommen ….

    Diese ragt nun – nach Hitlers Tagen – und intenser als in Hitlers Tagen wieder nach Deutschland herein …. und nach Europa… und wird ihre symbolische Führerschaft in der Welt betrachtet – Frau Merkel – dann haben sie den Islam noch sehr viel weitgespannter in die Welt hineinragen gemacht ….

    … großhistorisch könnte das – wenn Europa nicht früh genug aufwacht – das Ende Europas unter den Islam bringen.

    Das können nur teuflische Obsessionisten wollen und wünschen … Seelen denen alles wirklich emotional Menschliche nur soviel wie eine Frage wert ist: „Was kann das finanziell bringen ?“

    Sark on:
    An die Lügenpresse … versuchen sie mal daraus einen Akif Pirincci Fall „Wir wollen das sinnentstellend missverstehen !“ basteln.
    Sark off.

    Es wird ihnen nicht gelingen —- so wie es allen nicht gelingen wird von ihrer Mitschuld davonlaufen zu wollen …. denn: Sie können vor ihren Seelen nicht davonlaufen — DAS ist schon so sinnig eingerichtet und genau das stört die Heuchler ja so immens am meisten …. sie können ihre Bosheiten nicht ungeschehen machen und durch die Gutheiten der Menschlichen ersetzen — sie müssen schon selbst – wirklich – GUT – sein wollen und das wirklich Gute auch tun !

    Wer das Gute nachhaltig nicht zu tun bereit ist plakatiert sich im Grunde selbst für den Freitod …..

    …denn die Schuld für die bereits geschehenen Morde AUF DEN ROUTEN (Morde die in den UNHCR CAMPS KAUM DURCHGEFÜHRT WORDEN WÄREN) und in Deutschland, für die Vergewaltigungen auf den Routen und in den „Flüchtlingsheimen“ – auch das wäre als Risiko in den UNHCR Camps geringer gewesen – sucht „Wege“ der Zuordenbarkeit.

    Hättest du Frau Merkel persönlich eine Initiative gestartet und wärest du in die UNHCR Camps und hättest dort FÜR DICH HILFSBEDÜRFTIGE AUSGESUCHT (für die du auch in gewissen Rahmen eine Haftung unterschrieben haben hättest müssen) … niemand würde in Bezug auf dich Sühnewünsche wollen, wenn du deine Wahl auch ziemlich richtig und du dich nicht übertöpeln hättest lassen …. und niemand würde gegen eine derzeit „ihr sollt das machen was wir nicht machen wollen“ Eliten des Bösen Rachegedanken bekommen.

    Ich bot einer österr. Hilfsorg an für Nicht-kriegstreibende im Syrien-Konflikt eine Wohnung zu vermieten —- die „Religionswissenschaftlerin“, der ich das so in der ersten Mail bereits kommunizierte, wusste nicht mal was unechte Muslime sind …., diese Gruppe der Herzensapostaten aus dem Islam hatte ich natürlich auch genannt nachdem ich zuvor die vielen nicht-partizipativen Gruppen, die christlichen – viele dort sind mehr jeschuitisch als christlich sogar !- aufgezählt hatte.

    Da für volle Islame die Wohnung nicht zu haben war ….. WOLLTE SIE MEIN ANGEBOT GAR NICHT !

    Ich werde ihnen nun nicht unterstellen Frau Merkel – dass sie als Politikerin einer „christlichen“ Religion – nicht mal privat einen Wunsch fühlten für Christen Schutz zu bieten, denn den hatten sie vielleicht sogar, ich habe jedoch denn Verdacht, dass sie – aus einem seltsamen Trotz – WENN DAS EINZIG ECHTE NICHT-PARTIZIPATIVE AM KONFLIKT DES ISLAMS IN SYRIEN UND IRAK WÄREN die da nach Deutschland strömten … DIE GRENZEN DICHT GEMACHT HÄTTEN !

    … wieviele Millionen Islame haben sie im Staat, die eigentlich nur physisch, nicht jedoch vom Glauben in Deutschland wohnen .. und die auch zu jenen zählen von: „Freie Wahlen im Prinzip gar nicht erwünscht.“

    Ich halte für die beste Zivilsationsdemokratie übrigens die „Räte der Ältesten und Ältestinnen “ ….. und auch da ganz bestimmt: Die freie Wahl wer da hineindarf !

    … bei einem Wahlverweigerungspotential (auch ohne Islame Beteiligung) wie das derzeit in der BRD ist müsste allen die aus den Machtränken draussen sind schon lange bewußt sein was für eine Bankrotterklärung das an dieses Parteipolitische Machtränkeschmieden ist ….. die von mir angestrebte „Großelternpolitik“ würde von dieser Graussigsten aller Schwächen gegen die Liebe nicht erfaßt.

    Sie schwächeln inzwischen so intensiv Frau Merkel, dass selbst die holzverbohrtesten hintersten Hinterwäldler „ihr Lieben“ inzwischen als die Kaschierung ihrer Machtsüchte erkannt haben….

    Das genau ist ja auch die Falle des Bösen: Das krude Spiel mit der Kontrollsucht der Machtvollen —- sie täuschen ihre Kontrollierbarkeit vor.. bis sie die Gelegenheit zur Machtergreifung sehen oder … so in etwa Sark on: „Der arabische Frühling“ (des Islams) … sie holen diese Sorte „Frühling“ nach Europa Frau Merkel.

    Eine wirklich weise liebevolle „Älteste(Ältere)“ Dame hättte das als Kapitalverbrechen zuerst gegen die Menschlichkeit im Allgemeinen und als Ratsälteste in einem Gremium FÜR DIE EIGENE BEVÖLKERUNGSGEMEINSCHAFT als ´Groß-Betrug mit mordenden „Nachfolgewirkungen“ im Speziellen gesehen…

    Vor diesem Hintergrund und ihrer nachhaltigen Unbelehrbarkeit bleibt kaum etwas anderes als ihnen Frau Merkel eine Empfehlung auszuschreiben — wie sie einst ihrer Seele „ins Gesicht“ sehen können und sagen können „Das habe ich gut getan.“

    Einen bessere Empfehlung kann ich ihnen auf Grund des bon ihnen beflügelten Fortschreitens des Irrsinns nicht geben — schade um sie und insbesondere den Chancen, die sie hatten, dem Islam zum Ende zu verhelfen.

    Sie hatten sich die falschen Berater gesucht – solche denen das Lügen „wie ein unverzichtbares Muß“ erscheint.

    Sie hätten soviel Physikerin bleiben sollen, dass ihnen bewußtseinsklar geblieben hätte bleiben können, dass wo „Naturgesetze“ auf so feinsinnigem Niveau wechselwirkungsvoll wirksam sind auch für das Leben höhere Gesetze gemacht sind ….
    Wer da im Sinne eines falschen Polytheismus sich selbst jedoch über diese Gesetze parteipolitsch hinausschwingt ….
    … wird abstürzen ….

    Ja und — Frau Merkel – sie als Stalin-Kennerin – haben sich einen falschen Gott erwählt !

    Und sich selbst aus solcher seelischen Asche zur Göttin formen zu wollen heißt die Ewigkeiten verwechselt zu haben …. und das so lang und so bewußt „untebewußt“, dass ihre Seele auch nicht die richtige Läuterung in Gang setzte … sondern die falsche, die des ausbreitenden Irrsinns.

    Ganz in der Tradition ihres gewählten Gotts ….

    Es gibt einen – den Schlüssellockreiz – des Bösen dem relativ leicht widerstehbar ist, wer ihn kennt — dieser ist: Von Bösen AUCH geliebt werden zu wollen …

    Das ist das Ende der Stange ganz oben auf die alle raufklettern die unten das Schild nicht gelesen haben … Vorsicht … sie verlassen die Liebe.

    Und es gibt auch wirklich Wege „von Bösen“ wirklich geliebt zu werden … die sind die sehr simplen Wege wirklichen Liebens an denen die Bösen erkennen können wie schal und eigentlich schwach bis falsch ihr vermutetes „Lieben“ gewesen ist …

    Es bleiben dann wenige übrig die trotz der Erkenntnis: Das ist nun wirkliche Liebe ! … dann wieder zurücksinken wollen in ihre Dunkelheit.

    Geben sie einen Grund das wirkliche Leben geschenkt zu bekommen Angela in dem sie das falsche beenden.

    Und sollten sie wirklich noch seelisch kraftvoll genug sein können und WOLLEN, das in diesem ihrem derzeitigen Zustand zu einer Umkehr zu schaffen ziehe ich meinen Rat zur Selbsttötung zurück …

    … das ist dann der Weg der ihnen das Leben mindestens so schwer macht, wie sie das Leben vieler in diesem Gebiet so schwer gemacht haben durch das was sie taten, was so einfach verweigerbar und verhinberbar war, weil es durch das Richtige ersetzbar gewesen wäre ….. und ist

    PSSST: Die Entwicklungshilfe scheiterte in islamisierten Gebieten vor allem deswegen, weil sie den Islam akzeptierten ….

  129. Na — jetzt ist das angeblich „unsagbar“ und „unschreibbare“ nun wirlich auch on-line….

  130. @ #99 INSMAN (03. Jan 2016 12:03)

    Es muß noch viel mehr vergewaltigt werden, damit gerade die Frauen endlich merken,daß sie mit dem Wahlzettel der „Rauten-Mutti“in den Sattel geholfen haben.
    ———————————————-
    Und selbst dannoch werden genau diese noch alles runterspielen,damit kein schlechtes Licht auf die Refugis fällt und das kein Wasser auf die Mühlen der „rechten“ kommt.
    Die „Opfer“ werden garantiert nicht „nazie“
    wählen.Es wird sich hier nichts ändern,und wer
    wirklich noch glaubt,das durch die L.T. oder BT. Wahl sich hier alles ändert und das Problem gelöst ist,dem ist nicht mehr zu helfen. So sehr auch auf die „Wunderwaffe“ AfD
    gehofft wird,wird es ein Wunschtraum bleiben.
    Mutti und ihre Schergen werden ihren Kurs ohne unterlass weiter fahren und da hilft keine Diskussion hier oder auf der Strasse.
    Der Islam hat mit Mutti seinen mächtigsten verbündeten, und wie man schon zweifelsfrei sehen kann, bestimmt er doch schon mehr als UNS lieb ist unseren Alltag.Aber alle hier sollten eines nicht vergessen: GENAU DAFÜR GEHEN DEUTSCHE AUF DIE STRASSE ODER WOLLEN UNS DURCH DENUNZIERUNG UND BEDROHUNG MUNDTOT MACHEN !!! AfD mit 40 % Stimmanteil gewählt…
    Aber wer glaubt noch daran ? 2016 wird noch „besser“ als 15 !!!

  131. Die „Flüchtlinge“ sind in erster Linie ein Gewinn für die Wirtschaft. Sie sind als Verbraucher eine Konjunkturspritze.

    Konjunkturprogramme haben grundsätzlich nur kurzfristige Wirkung.

    Das ist aber noch nicht alles.
    Im Unterschied zu Programmen, die irgendwelche Werte schaffen (z.B. Investitionen in Infrastruktur), sorgen die für „Flüchtlinge“ ausgegebenen Gelder für SCHÄDEN – es werden die Unintegrierbaren angesiedelt, die eine schwere Last für die Gesellschaft sind.
    Bei erreichen der kritischen Masse werden diese Unintegrierbaren die Gesellschaft ganz zerstören.

    WIR WERDEN VON SELBSTMÖRDERN REGIERT, DIE NICHT WISSEN, WAS SIE TUN.

  132. ich muss für nichts schuldig fühlen, was in den vergangenen 100 Jahren passiert ist. Aus und fertig

  133. Die abgewetzte Ledertasche mit Augen (Angela Merkel) darf man sich nicht länger geben. Die Wahlen in 2017 sind ein Tropfen auf dem Heißen Stein, hoffen wir mal das es besser wird und diese Polit/Volks Verbrecher ab 2017 endlich weg vom Fenster sind, sonst seh ich schwarz.

  134. bestes beispiel saudi:
    trotz erdölreichtum, 60% völlig verarmte fellachen, welche in ihren teppichen von ihren ziegen leben und am tragbaren-tv am reichtum ihrer herrscher teilhaben können. als analfabethen keine chance auf einkommen.
    fünfmal täglich im wüstenstaub den allah anbeten.
    aber da kommt das angebot der merkel!

  135. Es gibt keine Alternativen zur Demokratie. Die Demokratie ist die einzige akzeptable Staatsform. Wichtig ist jetzt, dass in DE die Parteienlandschaft vervollständigt wird, d.h. es muss Alternativen zu links-grün geben. CSU? AfD? Die Gleichschaltung der Presse muss aufhören und die political correctness muss auf den Müllhaufen der Geschichte geworfen werden, damit hierzulande endlich wieder ehrliche Diskussionen geführt werden können.

  136. Man kann übrigens den Grundwiderspruch der sog. Frauen-Emanzipation auf folgende Kurzformel bringen.

    Wie konnten die Frauen (bzw. die Emanzen) eigentlich glauben, dass diejenigen von denen sie angeblich Jahrtausende unterdrückt waren (obwohl die Frauen ja stärker sind ), besiegen können, ohne das diese degenerieren. Wie kann man unterdrückt werden wenn man angeblich gleichwertig ist. Aber eins muß man den Frauen lassen: sie haben die Degeneration bewerkstelligt. Allerdings müssen sie jetzt die Folgen mit ausbaden. Aber sie werden ja zumindset nicht daran sterben.

  137. .

    Bitte klarstellen ! :

    „Der Deutsche“ muss „Flüchtlinge“ lieben, weil er eine Erbschuld aus Adolfs Zeiten mit sich trägt.

    Dies stimmt nur bedingt und zwar nur für die Nachkommen von EDELNAZIS in ihrer Familie !

    Nur diejenigen Deutschen deren Großeltern/Eltern AKTIVE Nazis waren , d.h. aktiv für die Nazis und ihre Ziele sich engagiert haben , also Juden und Demokraten denunziert und vernichtet haben und zum Krieg durch Planung beigetragen haben , also nicht die die mitgemacht haben , weil sie sonst wegen Fahnenflucht exekutiert wurden und auch nicht die ,die nur um zu Studieren und zu arbeiten ein Parteibuch hatten , müsen sich als Deutsche inihrer Identität aufgeben und Flüchtlinge mehr lieben wie sich und andere Menschen auf dieser einen Welt !

    Ich auf jeden Fall , habe für mich als Sohn eines naziverfolgten Vaters und einer nachweislich gefährlich nazurenitenten Mutter mir nie zueigen gemacht , MIR MORGENS VOR DEN RASIEREN ALS DEUTSCHER ZUNÄCHST ERSTMAL REFLEXMÄSSIG ASCHE AUF MEIN DEUTSCHES HAUPT ZU STREUEN , und habe durch meine familiäre Vergangenheit ein natürliches und ungebrochenes Verhältnis zu meinem ,von Hitler mal abgesehen , großartigen europäischen Volk und Vaterland der Dichter und Denker und nehme als Solcher als freier europäischer deutscher Bürger für mein Volk das unveräußerliche Recht auf eigenständige Existenz in eigener Kultur , Sprache ,Religion und Sitte für mich und mein Vaterland in Anspruch , und habe natürlich auch das Recht , mich gegen eine , die/meine nationale Identität vernichtende , übermäßig Infiltration und Einwanderung und Überfremdung zu wehren !

    p.s. : Für/über Multikuluralität in Deutschland hat es in Deutschland noch nie eine Volksabstimmung gegeben und es gibt auch ,glaube ich , kein europäisches oder deutsches Gesetz/Recht , daß uns deutschen Europäern oder anderen europäischen Völkern ein multikulturelle Überfremdung vorschreibt !

    .

  138. Das sogenannte „Bruttosozialprodukt“ ist eine Milchmädchenrechnung, die allenfalls funktioniert und aussagefähig ist, wenn mann verschiedene gleichartige Länder miteinander vergleicht.
    Mit dem BSP wurde seinerzeit die DDR zur „achtgrößten Volkswirtschaft der Erde“ hochstilisiert und schöngerechnet, weil „Fachleute“ davon ausgingen, dass „auch in der DDR“ die Sparquote (systembedingt eine der höchsten der Welt) „gleich Investitionen“ gewesen seien. Nur hatten in der DDR in Jahrzehnten nach den Jahren des Nachkriegsaufbaus keine Neu- und Ersatzinvestitionen stattgefunden! Das „Ersparte“ der Bürger ruhte einfach und wurde mehrmals durch Neuausgabe von Geld mit neuer Währungsbezeichnung enteignet und ersetzt: Von „DM“ über MDN (Mark der Deutschen Notenbank) zur „Mark der DDR“…

    Jetzt erzählen uns „Politiker“, Lügenmedien, Wirtschaftsinteressen und Kirchenfunktionäre, die von rein gar nichts eine Ahnung haben, die Massenmigration von Muslimen, neuerdings als „Flüchtlinge“, würde das Bruttosozialprodukt „steigern“, weil auch der Konsumfaktor „wichtig“ sei.
    Tatsächlich leistet sich der „Standort Deutschland“ eine parasitäre, rein konsmtive Sozial- und Migrationsindustrie, die inzwischen mehr Beschäftigte aufweist, als die produktive Industrie, die – auch mit ihren Beschäftigten und deren extremen Abgaben – den Wohlfahrtssozialismus für notorische Leistungsverweigerer erwirtschaftet.
    Diese produktive Wirtschaft wird durch linksgrüne „Realpolitik“, die zur Zeit von Schwarz-Rot umgesetzt wird, immer mehr zurückgedrängt, wenn mann nur an die „Energiewende“ denkt! Deutschland ist auch kaum mehr in der Lage, Großprojekte durchzuführen, sei es durch „Bürgerwillen“ (Stuttgart 21 oder abgelehnte Ausrichtung der Olympiade in Hamburg) oder rein „logistisch“ (Flughafen Berlin).
    Die erklärte politische Linke aus GRÜNEN, PIRATEN, LINKEN und SPD, deren Anhänger als Beschäftigte oder Leistungsempfänger Profiteure der Sozial- und Migrationsindustrie sind, und je ferner von der Realwirtschaft, umso lauter vom „reichen Deutschland“ reden – das es zu plündern gilt! -, ist natürlich an einer massenhaften Armutszuwanderung interessiert, um nachhaltigst und möglichst irreversibel „neue Mehrheiten“ zu generieren, die sich politisch permanent „in Stellung“ bringen lassen.
    Muslime sind mit ihrer Bildungsferne und kulturnarzisstischen Abgrenzung nicht nur von unserer Gesellschaft, sondern auch vom Arbeitsmarkt, ideale Zuwanderer für linke Kulturrevolutionäre, auch wenn sie noch so reaktionär sind! Mit ihrer orientalischen Nomadenmentalität einer parasitären und räuberischen Beuteökonomie, die islamische Gesellschaften bis heute prägt, treffen sie sich mit verschiedenen sozialistischen Heilsleeren unseres aufgeklärten Abendlandes.

    Wirtschaftsinteressen dagegen freuen sich über wachsende „Marktchancen“, egal woher das Geld kommt, wofür inzwischen auch Halalprodukte angeboten werden oder Bankangestellte Türkisch reden (müssen).
    Der obige Artikel hat völlig recht, besonders hiermit:

    Die „Flüchtlinge“ sind in erster Linie ein Gewinn für die Wirtschaft. Sie sind als Verbraucher eine Konjunkturspritze. Doch woher kommt das Geld, das sie ausgeben? Das wird bei der eingesessenen Bevölkerung eingesammelt, zumindest solange, bis die Neubürger in der Lage sind, von eigener Arbeit zu profitieren(?). Aber: Welche Arbeit bleibt übrig für die recht einfachen neuen Bewohner unseres Hochtechnologie-Kontinents? Eines Kontinents, der in der Krise steckt, weil die Arbeitskraft zu teuer geworden, die technologische Kreativität zurückgefallen, das Wissen eher in anderen Regionen blüht – und weltweit die Konkurrenz auf dem Vormarsch ist?

  139. @#133 Tolkewitzer (03. Jan 2016 12:39)

    Ich bin kein Vertreter der großen Emotionalität der Frauen. Die sind ganz schön kaltblütig wenn es um die eigenen Interessen geht. Das sieht man ja auch am kriminellen Feminismus. Un sie sind auf eine gewissen Art eben auch härter als Männer. Sie scheuen sich nicht einem Mann Versahen vorzuwerfen; wenn der mal nicht genug liefert. (Obwohl dafür könne sie nichts, dass alles müssen sie sein um die „Brut“ durchzubringen. Das ist der archaische Antrieb.

    Ich werde also nie von der größern „Empathie“ der Frauen sprechen wie es auch Max Erdingern fälschlicherweise noch in seinem Artikel tut. Ich mag das Wort „Empathie“ nicht. Es verstellt das was dahinter stehen kann und verwässert es (denn ich habe sicher das was der Begriff sagen könnte, aber er verwässert es bis zur Unkenntlichkeit)

    Nein logisch denken können die Frauen auch, sogar meine Mutter, wenn auch nicht sehr, ja genau, „fest“. Und auch in Mathe hab ich da keinen Unterschied ´bemerkt.
    Was den Frauen fehlt ist die Festigkeit (wie man Vater mal durch eine Geste andeutete (da war ich 12)), die Spannkraft wie Max Weber es für mich bisher am klarsten auf den Begriff gebracht hat. De3shaklb leisten sie weniger, auch wenn sie gut sind. (In Einzelfällen mag das teilweise durchbrochen werden, ich will da jetzt keine Namen nennen).

    Das hängt auch mit ihrer Physis zusammen (Körper und Geist bilden eine Einheit, die man heute „Konnektom“ nennt). Ein Mann ist wie meine Mutter meinte „alles in eins“ (also i.w. Manchmal gehts von unten nach oben stark auseinander, aber das schafft noch keine Formen Ich muß nicht beschreiben wie aufregend anders das bei den Frauen ist.

    Aber das Entscheidende ist wie Max Erdinger feststellt, dass Frauen einfach egoistisch etwas erreichen wollen und nicht an Wahrheit interessiert – (deshalb auch nicht an Meinungsfreiheit oder Freiheit allgemein (Hauptsache die Brut kommt durch, auch wen sie keine Brut haben ist das bestimmend, es ist ja der Ur-Instinkt)) – sind.
    Sie entscheiden durchaus rational, aber eben stark egoistisch und nicht an Wahrheit oder übergreifenden Interessen orientiert.-Und Erdinger meint ja, dass das auch auf die Männer übergegriffen hat. Diese negative Eigenschaft der Frauen hat sich also in der Politik durchgesetzt, da ein Mann nur noch etwas werden kann, wenn er politisch korrekt die Huldigung an die Großartigkeit der Frau vollzieht.

    Frappant deutlich wurde das bei Markus Lanz. Der bekniete eine dumme Kuh wie Hannelore Kraft förmlich, sie möge doch bitte bitte als Kanzlerkandidatin antreten, Absurd und die Frauen machen mit.

  140. Weg mit der Schabracke Merkel.
    Weg mit der Regierung.

    Das ist kaum noch auszuhalten was in unserem Land passiert.

    Der Normalbürger muss in den Bau wenn er Gesetze verletzt, die Regierung bleibt ungestraft obwohl Gesetze verletzt werden und das eigene Volk in den Ruin getrieben wird.

    Wir leben in einem Irrenhaus, regiert von total Verrückten Politikern.

    Und blöd wie wir sind finanzieren wir den ganzen Zirkus auch noch.

    Wann wird diese Bagage endlich zur Verantwortung gezogen??????? Wo bleibt Nürnberg2 ????????? Fragen über Fragen.

Comments are closed.