In den nächsten Monaten sind Landtagswahlen in Deutschland. Und deshalb streuen Politik und Medien den Bürgern noch schnell ganz viel Sand in die Augen. Mit Lügen sollen die Bürger so dazu gebracht werden, abermals jene Blockparteien zu wählen, die den Staat und die Ersparnisse der Bürger nur als Beute für eigenes Wohlergehen betrachten. »Alles wird gut« lautet die Devise dieser Gauner in Nadelstreifen, obwohl da draußen ein Sturm heraufzieht, den dieses Land nie zuvor erlebt hat. (Weiter auf info.kopp-verlag.de)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

113 KOMMENTARE

  1. Leider wird es mit jedem Tag der vergeht schwieriger diesem Wahnsinn ein Ende zu setzen.

    Wir haben fertig 🙁

  2. Während fern der Heimat sg.Flüchtlinge aus dem Meer gefischt werden,werden wir in den nächsten Flüchtlingswellen ersaufen.

  3. Auch kein OT: Asylantische Bereicherung ohne Ende. Der irren Kanzlerin sei Dank!

    Eskalation am Kölner Hauptbahnhof. Polizist berichtet: „Was die Frauen dort erlebt haben, waren Vergewaltigungen

    Schlimme Szenen ereigneten sich in der Silvesternacht am Kölner Hauptbahnhof. Eine große Gruppe von Männern begrapschte Frauen und beklaute sie. Jetzt spricht ein Polizist darüber, wie er das dramatische Chaos erlebte.

    http://www.focus.de/regional/koeln/eskalation-am-koelner-hauptbahnhof-polizist-berichtet-was-die-frauen-dort-erlebt-haben-waren-vergewaltigungen_id_5187744.html

  4. Wir müssen uns gegen all jene wenden, die das zu verantworten haben!
    Politiker, Kirchen und Unternehmen die mit der Invasion Geld verdienen (Asylindustrie).

    Wenn die weiter ohne Angst ihr Geschäft machen können, werden die auch so weiter machen wie bisher.

    Wir sind zu harmlos. Leider ist es auch eine Wahrheit, dass gute Argumente allein nicht ausreichen um das Steuer herum zu reißen.

    Was das in der Konsequenz für jeden Einzelnen heißt, weiß wohl jeder selbst am besten!

  5. Insgesamt sollen zehn Mio. Primitivkulturen angesiedelt werden.
    Von daher kommt Ulfkottes Artikel für mich nicht überraschend.

  6. #1 alte Frau (04. Jan 2016 11:29)
    Leider wird es mit jedem Tag der vergeht schwieriger diesem Wahnsinn ein Ende zu setzen.

    Wir haben fertig 🙁

    So ironisch es klingen mag: die einzige Chance ist die vollständige Erosion des Staatswesens, Anarchie und Gesetzlosigkeit.
    Mit politischen Mitteln, wie etwa Wahlen, lässt sich das nicht mehr korrigieren – dafür ist es zu spät.

  7. Attacke auf CDU-Gebäude: Schmierereien gegen Christdemokraten

    Stuttgart. Nach einer Farbattacke auf die Geschäftsstelle des Stuttgarter CDU-Kreisverbands ermittelt der Staatsschutz. «Wir gehen von politischer Motivation aus», sagte ein Sprecher der Polizei am Sonntag.

    Mit roter Farbe sprühten Unbekannte den Schriftzug «Fuck CDU» und ein Hammer-und-Sichel-Symbol in der Silvesternacht an die Glasfront des Gebäudes, wie die Polizei am Sonntag bestätigte. «Das waren Farbattacken von Linksaktivisten», sagte der CDU-Bundestagsabgeordnete Stefan Kaufmann. Auch die Klingelanlage und die Kamera seien besprüht worden.

    http://www.pz-news.de/baden-wuerttemberg_artikel,-Attacke-auf-CDU-Gebaeude-Schmierereien-gegen-Christdemokraten-_arid,1069758.html

  8. Zu Köln gibt es jetzt einen empörten Kommentar im ksta:

    Was sich in der Silvesternacht ereignet hat, darf die Polizei nicht hinnehmen: Frauen wurden am Kölner Hauptbahnhof eingekreist, sexuell belästigt und beraubt. Ein Kommentar. Von Peter Pauls

    Frauen sind Freiwild, und das mitten in der Stadt. Dort, wo Köln für Hunderttausende Touristen – und seine Bürger ohnehin – am sichtbarsten Köln ist. Im Schatten des Domes, vor und im Hauptbahnhof.

    Seit langem herrschen dort und am angrenzenden Rheinufer anarchische Zustände. Vor den Portalen des Gotteshauses wird mit Drogen gehandelt, auf den angrenzenden Grünflächen riskieren Menschen, am hellen Tag ausgeraubt zu werden.

    Was sich in der Silvesternacht ereignet hat, ist jedoch von neuer Dimension. Organisierte Groß-Banden überfallen Frauen, entkleiden, berauben und beschimpfen sie. Das ist mehr als die Abwesenheit des Rechtsstaates. Es ist die schlimmste Form seiner Verhöhnung, denn er wird nicht ernst genommen. Was sich jetzt ereignet hat, mag als Entwicklung überraschend sein. Dass indes auch Tage später kein Verantwortlicher öffentlich ein Signal gibt, man werde derartige Zustände nicht hinnehmen, ist bedenklich. Wenngleich es ins Bild passt.

    Kommentar zu sexuellen Übergriffen am Hauptbahnhof: Anarchie im Schatten des Kölner Doms | Köln – Kölner Stadt-Anzeiger – Lesen Sie mehr auf:
    http://www.ksta.de/koeln/kommentar-zu-sexuellen-uebergriffen-sote,15187530,33051224.html#plx1462718293

    Interessanterweise rafft sich die Lügenpresse erst jetzt auf, die schon länger herrschenden Zustände und Bedrohungen am Hauptbahnhof zu benennen.
    Und auch bemerkenswert, dass die Polizei den Bahnhof offenbar „abgeschrieben“ hat.

  9. In den nächsten Monaten sind Landtagswahlen in Deutschland…u.s.w.

    es muß dafür gesorgt werden, dass am Ende des Wahlvorganges bei der Auszählung der Stimmen
    von eben diesen Wahlhelfern denen auf die Finger gesehen wird, wer kann sollte bei der Auszählung direkt dabei sein, um zu sehen, das nichts dazu gedichtet wird oder möglicherweise nützliche AfD Stimmen plötzlich ungültig sind oder fehlen

  10. Geile Geschichte! Absolut lesenswert. Moslem fühlte sich beim Einstellungsgespräch diskriminiert und schlug der Personalsachbearbeiterin ins Gesicht.

    (….) Der Angeklagte aber sagte aus, er sei von ihr respektlos behandelt und als Muslim diskriminiert worden.

    Vor tobendem Mann ins Büro geflohen

    So habe er gefragt, ob es an Weihnachten Urlaub gebe, und als Antwort erhalten, dass Weihnachten einem Muslim doch ohnehin egal sein könne. Der Aussage der Geschädigten zufolge hatte sie ihm erklärt, dass es oft Betriebsferien bis Silvester gebe. „Aber wenn gearbeitet wird, dann arbeiten viele der muslimischen Kollegen“, erklärte sie vor Gericht. Eine Wertung oder gar eine Herabsetzung des Glaubens habe es aber niemals gegeben.

    Danach aber verlor der Bewerber die Kontrolle, wütend beschimpfte er die Sachbearbeiterin in zwei Sprachen und schlug ihr schließlich mit der Hand ins Gesicht, darin hielt er den zerknüllten Arbeitsvertrag. Ein anderer Bewerber, schilderte die Frau, sei dazwischengegangen, sie selbst sei in ihr Büro geflohen. Schließlich habe der Angreifer noch ihren Stuhl umgetreten.

    Weil der Angeklagte jedoch den Arbeitsvertrag ebenso bereits unterschrieben hatte wie der Arbeitgeber, musste ihm das Morsbacher Unternehmen kündigen: Das geschah fristlos, nicht mal eine Minute hatte der Mann am Arbeitsplatz verbracht. Zudem sprach die Firma ein Hausverbot gegen den 22-Jährigen aus. „Das alles geschah völlig überraschend“, so die Frau. „Denn jeder andere freute sich über den Job.“

    http://www.rundschau-online.de/oberberg/waldbroeler-amtsgericht-ausraster-kostet-bewerber-den-sicheren-job,15185498,32975332.html

    🙂

  11. #8 HendriK. (04. Jan 2016 11:42)
    Der große Ansturm „kommt erst noch“ ??? Noch mehr ? Und was war 2015 ?

    Ganz einfach: man entschlüsselt Aussagen von Politikern (ich habe eine von einem Nachrichtenportal im Gedächtnis behalten)

    Politik-Neusprech:
    (sinngemäß)
    „Wir rechnen mit insgesamt zehn Mio. „Flüchtlingen™“ in den kommenden Jahren.“

    Umverschlüsselt:
    „Wir planen, zehn Mio. Primitivkulturen in Europa, explizit Deutschland, anzusiedeln.

    Und die werden kommen.
    Verlasst Euch drauf.

  12. Mich täuschen diese Nichtnutze nicht. Da können sie erzählen was sie wollen. Die Nummer geht schief für unsere Politiker so oder so ! Aber um das zu sehen braucht man Hirn und das haben die schon lange nicht mehr.

  13. #9 Das_Sanfte_Lamm (04. Jan 2016 11:42)

    Mit politischen Mitteln, wie etwa Wahlen, lässt sich das nicht mehr korrigieren – dafür ist es zu spät.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Das sehe ich genauso. Wer nur auf die Wahlen hofft hat noch nicht ganz begriffen was im Irrenhaus Deutschland grade passiert.

  14. Die zahlreichen Seuchen und ansteckenden lebensgefährlichen Krankheiten werden über die Kinder aus den Flüchtlingslagern in die Schulen zu uns gebracht. Polizisten schützen sich bei Einsätzen in Lagern mit Mundschutz und Handschuhen, während in Schulen die Ausbreitung von Seuchen egal ist. Schulelternbeiräte werden mit angeblichen Untersuchungen der Flüchtlingskinder beruhigt, dabei können sie sich täglich neu anstecken.

  15. Schaut euch nur die Berichterstattung an, wenn es um diese Bereicherer des Abendlandes geht, egal wo: Tageszeitung, Bild, Tagesschau, Tagesthemen, Heute Journal usw. usw.: Kinder mit Kulleraugen und meistens 3 bis 4 köpfige Familien (die anderen 4 bis 5 Kinder werden rausretouchiert). Immer nur die Leute verarschen – unglaublich viele fallen drauf rein. Ich verstehe die Welt nicht mehr. Bin aber froh, wenn ich mir hier mal Luft machen kann. Viele aus meinem Bekannten und Freundeskreis sind meiner Ansicht, andere stellen mich in die rechte Ecke. Es gibt nur noch rechts oder links. Die konservative Mitte, welche es noch vor 20 oder 25 Jahren gab ist tot. Verraten und verkauft von der CDU. Das wird ein schlimmes Jahr für unser Vaterland.

  16. #11 Templer (04. Jan 2016 11:43)
    Attacke auf CDU-Gebäude: Schmierereien gegen Christdemokraten

    Stuttgart. Nach einer Farbattacke auf die Geschäftsstelle des Stuttgarter CDU-Kreisverbands ermittelt der Staatsschutz. «Wir gehen von politischer Motivation aus», sagte ein Sprecher der Polizei am Sonntag.

    Mit roter Farbe sprühten Unbekannte den Schriftzug «Fuck CDU» und ein Hammer-und-Sichel-Symbol in der Silvesternacht an die Glasfront des Gebäudes, wie die Polizei am Sonntag bestätigte. «Das waren Farbattacken von Linksaktivisten», sagte der CDU-Bundestagsabgeordnete Stefan Kaufmann. Auch die Klingelanlage und die Kamera seien besprüht worden.
    *******************
    Zwei Fehler im Text:
    Die einen sind keine „Aktivisten“, sondern Faschisten/Terroristen und
    die anderen sind KEINE Christen (mehr), sondern ISLAM Kriecher.

  17. # 4
    England bekäme seine gerechte Strafe dafür, daß es seit Elisabeth I. immer auf Kosten anderer seine Großmachtpläne dirchgesetzt hat und besonders gegenüber uns Deutschen seit der Reichsgründung von 1871. Ich habe kein Mitleid mit denen.
    ++++++++
    Gott strafe England, USA und Merkel

  18. Wir dürfen uns als seher begreifen. Persönlichkeiten die über jeden Zweifel erhaben sind. Wir haben noch und nöcher gewarnt und am ende soll keiner sagen, er habe es nicht gewusst. Europa -insbesondere Deutschland – wird die apokalyptischen zustaende ertragen müssen. Und ich sehe die ganzen weltfremden gutmenschen, die sich vor Angst in die Hose pissen.

  19. #5 Templer (04. Jan 2016 11:38)

    Auch kein OT: Asylantische Bereicherung ohne Ende. Der irren Kanzlerin sei Dank!

    Eskalation am Kölner Hauptbahnhof. Polizist berichtet: „Was die Frauen dort erlebt haben, waren Vergewaltigungen

    Schlimme Szenen ereigneten sich in der Silvesternacht am Kölner Hauptbahnhof. Eine große Gruppe von Männern begrapschte Frauen und beklaute sie. Jetzt spricht ein Polizist darüber, wie er das dramatische Chaos erlebte.

    http://www.focus.de/regional/koeln/eskalation-am-koelner-hauptbahnhof-polizist-berichtet-was-die-frauen-dort-erlebt-haben-waren-vergewaltigungen_id_5187744.html
    __________________________________

    Aus dem Focus-Artikel:

    Auch die Beamten wurden mit Böllern beworfen. Dennoch gelang es dem Polizisten, acht verdächtige Männer aus der Menge zu holen. Sie alle sollen kopierte Papiere dabei gehabt haben, Aufenthaltsbescheinigungen für Asylverfahren.“

    Die Medien sollten mit dem Lügen/Verschleiern aufhören. Natürlich sind das „Flüchtlinge“. Vielleicht nicht aus der aktuellen Sommerwelle, aber mit Sicherheit aus einer früheren Welle.

    Aber vielleicht sind die Kopien ja auch nur Tarnung, und die wahre Identität der Leute ist gar nicht bekannt, weil sie zu denen gehören, die immer mal wieder verschwinden.

  20. Sehr geehrte/r Zuschauer/in,

    vielen Dank für Ihre E-Mail an das ZDF.

    Ihre Kritik zur Untertitelung der „Neujahrsansprache der Bundeskanzlerin“ in Arabisch haben wir in unsere tagesaktuelle Auswertung der Zuschauerreaktionen aufgenommen. Diese wird der verantwortlichen Redaktion und einem weiten Empfängerkreis in unserem Haus, inklusive der Geschäftsleitung, übermittelt und dort in der internen Auseinandersetzung mit dem Programmangebot berücksichtigt.

    Es gehört zum Auftrag des ZDF zum Zusammenhalt der Gesellschaft und zur Integration beizutragen. Aus diesem Grund bieten wir die Neujahrsansprache der Kanzlerin online mit arabischen und englischen Untertiteln an. Wir haben uns dabei bewusst gegen eine Synchronisierung der Ansprache entschieden. Mit Hilfe von Untertiteln können sich die Flüchtlinge mit der deutschen Sprache vertraut machen und ihr vielleicht schon gelerntes Deutsch verbessern. Die Untertitelung einer Sendung, egal ob in Deutsch oder einer anderen Sprache, verursacht nur geringe Kosten.

    Wir sind der Meinung, dass es wichtig ist, den Flüchtlingen politische und kulturelle Informationen über Deutschland zugänglich zu machen. Auch das kann einer gelungenen Integration dienen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Ihre ZDF-Zuschauerredaktion

  21. #15 Templer (04. Jan 2016 11:47)

    Geile Geschichte! Absolut lesenswert. Moslem fühlte sich beim Einstellungsgespräch diskriminiert und schlug der Personalsachbearbeiterin ins Gesicht.

    http://www.rundschau-online.de/oberberg/waldbroeler-amtsgericht-ausraster-kostet-bewerber-den-sicheren-job,15185498,32975332.html
    —————————–
    Der Muslim, gerne ernaehrt er sich von einem Buch oder per Kehlschnitt getoetete Tiere und er betet 5mal am Tag, das ist ihm angeboren.
    Er ist so wichtig auf dieser Welt dass man sein Grab auf Ewigkeit stehen lassen muss. Die Fortpflanzung ist beim Muslim reine Vertragssache, Gefuehl braucht es nicht, denn er pflanzt sich am liebsten mit Weiblichen Arten fort die er schlaegt und demuetigt.
    Der Muslim haelt jetzt auch Einzug in die Staedte, da wird es sich an der Dummheit und Unerfahrenheit der anderen Bewohner laben und sich in schnellstem Masse vermehren.
    Wer einen Muslim sieht, bitte diesen nicht beruehren oder ansprechen, denn Muslime beruehren sich nur gegenseitig oder aber der Muslim beruehrt selbst jemanden, entweder mit der Faust oder mit einem Tritt.
    Wenn einem ein Muslim auf dem Gehsteig entgegen kommt, Blick sofort senken, Strassenseite wechseln, denn das Gehirn des Muslim verarbeitet diesen anderen Kontakt nicht gleich und er bereitet sich schon auf Verteidigung vor, er verteidigt vor allem seine Ehre, mehr hat er nicht.
    Der/die/das Muslim(e)

  22. #3 alte Frau (04. Jan 2016 11:30)

    Solange wir brav mit finanzieren kann man uns ja auch Lügenmärchen auftischen. Denen muss der Geldhahn zugedreht werden.

    https://www.change.org/p/matthias-platzeck-olaf-scholz-zdf-der-staatliche-l%C3%BCgenkanal-darf-keine-gelder-mehr-erhalten
    -.-.-.-.-

    Genau aus diesem und keinem anderen Grund habe ich vor fast 4 Jahren das Rauchen aufgegeben!
    Ich sah nicht mehr ein, dass ich mit der immer höheren Tabakbesteuerung diese „Flutung“, die ja seinerzeit bereits lief, weiter kräftig mitfinanzieren soll. DAS hat bei mir als Grund hervorragend funktioniert!
    Wenigstens ein kleiner Beitrag, der auch noch einen großen finanziellen Nutzen für mich selber hat!!!
    (Und wer hört denn schon aus gesundheitlichen Gründen auf, zu rauchen? Als ehem. Krankenschwester weiß ich, wovon ich spreche – und wer da alles fleißig mitfinanziert hat. Und unsere Ärzte, die fungierten in unserem illustren Club diesbezüglich auch NICHT unter „ferner liefen“!!!)

  23. In den nächsten Monaten sind Landtagswahlen in Deutschland.

    Vor allem muß man allen Wählern vorher möglichst drastisch klarmachen, daß sie an diese Zuständen durch das Wählen der Blockparteien (mit)schuldig sind und durch weiteres Wählen derselben weiterhin den Selbstzerstörungsknopf betätigen!

    Also wenn mal wieder jemand sich über eine Formulierung beschwert oder sich über „böse Rechte“ aufregt, kann man ruhig daraufhinweisen, daß derjenige als Völkermordsparteienwähler sich besser erstmal mit seiner persönlichen Schuld beschäftigen sollte.
    Bei fortgesetztem Unverständnis mal nachfragen, welche Parteien denn wohl die Zustände verursacht haben…

  24. Tja, ihr lieben Rest-Deutschen.
    Ihr habt die Wahl!
    Sunniten oder Schiiten!
    Egal, meint ihr?
    Saudis oder Iraner, Katarer oder Afghanen!?
    Ihr Ignoranten, Eurozentristen und Aufgeklärten!
    Das sind alles sehr friedliche, rationale Menschen.
    Alle, wie sie noch dort oder schon hier sind!
    Freut euch über den Zuzug und die Vermehrung.
    In maximal 5 Legislaturperioden (die keine vier Jahre dauern müssen), ist die säkulare, resp. laizistische Gesellschaft passè.
    Die dafür Verantwortlichen auch.
    So wie wir.

  25. Wer die Deutschland Vernichter Parteien weiterhin wählt, ist am Untergang von Deutschen und Europäischen Werten und Kultur mit Schuld.

    Darum:

    Merkel und Konsorten mit samt
    ihrer Sozi Koalition gehören abgewählt!

  26. Köln: Die Polizei hat Gesprächsdarf und lädt zu heute nachmittag ein:

    POL-K: 160104-1-K/LEV Geschehnisse in der Silvesternacht – Einladung zum Pressegespräch
    04.01.2016 – 12:12

    Köln (ots) – Aufgrund der aktuellen Geschehnisse auf dem Bahnhofsvorplatz in der Silvesternacht lädt die Polizei Köln zu einem heutigen (4. Januar) Pressegespräch um 14 Uhr in das Polizeipräsidium Köln, Forum 3, Walter-Pauli-Ring 2-6, 51103 Köln, ein.

    Darin wird unter anderem über den aktuellen Stand der Ermittlungen berichtet.

    Es wird gebeten, von Anfragen zu diesem Thema bis zum dem Termin abzusehen. (bk)

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/3216309

  27. Das wichtigste Zitat in diesem Zusammenhang stammt vom algerischen Regierungschef Houari Boumedienne, 1974 (bald nachdem die Franzosen aus dem Land geworfen wurden) vor der Uno-Vollversammlung:

    „Eines Tages werden Millionen Männer die südlichen Breitengrade verlassen, um sich in den nördlichen Breitengraden niederzulassen, und sie kommen nicht als Freunde hierher, denn sie ziehen aus, um zu kämpfen und zu siegen, und sie werden durch ihre Söhne siegen, die Gebärmütter unsrer Frauen werden uns den Sieg bringen.“

    Es scheint beinahe so, als würden wir gerade erleben, dass diese Aussage Wahrheit wird. Millionenen von Afrikaner wollen nach Europa und ein vergreisender Westen wird das nicht verhindern. Europa wird ziemlich schwarz werden und unsere Zukunft auch.

    Vor diesem Hintergrund sollte man auch die Äußerungen Höckes diskutieren und sich nicht in einer albernen (vom politischen Gegner aufgezwungenen) Rassismusdebatte verzetteln!

    Und wenn doch, dann zeigt dieses Zitat mehr als deutlich von welcher Seite her ein Rassismus unvorstellbaren Ausmaßes wie ein Tsunami auf uns zurollt!

    Dieses Zitat sollte man unseren Gegnern und allen unbedarften Welcome-Jublern stets vorhalten!

  28. Darf man das Wort „Ansturm“ überhaupt noch benutzen? Oder ist man dann gleich ein „Arschloch“? Je suis „Arschloch“, weil ich nicht der Mutti ihre Partei wähle.
    Interessant, wie diese „Volksvertreter“ und ihre Freunde mit den Fetthaaren in den Redaktionsstuben mittels Sprache Stimmung machen. Wer etwas gegen den Ansturm von „Flüchtlingen“ sagt, „hetzt“.
    Wenn Tauber jemanden „Arschloch“ nennt, dann beleidigt er damit niemanden, sondern er „kanzelt ab“. Abkanzeln tut man ja im Allgemeinen einen dummen Buben, der Abkanzler weiß es besser, steht mehrere Etagen über seinem Opfer, ist diesem überlegen.
    Wenn Glatzen-Tauber sich seinen Haarkranz wachsen lassen würde, und von „schäbigen Lumpen“ sprechen würde, würde er mich an jemanden erinnern…

  29. bei Attacken auf CDU-Büros von wegen bissel mit Farbe wird es ganz sicher nicht bleiben.

    Ich gehe als Unternehmer regelmäßig zu Pegida.

    Sollte meine 12-jährige Tochter Opfer werden von dieser eingeschleussten Drecksbande,
    dann werden mit Sicherheit sämtliche Büros künftig ausgeräuchert. Dann brennen bei mir als Familienvater sämtliche Sicherungen durch !!!

    Dieser Staat ist nicht mehr vertrauenswürdig.

  30. niemand will Grenzzäune errichten, heute morgen im ntv, nächste Meldung eine Antiterrorgruppe nach der anderen wird aus dem Boden gestampft.

    es werden also weiterhin Grenzen nicht geschützt….die Tore bleiben weit geöffnet..

    Hier regiert der Wahnsinn!

  31. Ruhig Blut! Schweden und Dänemark kontrollieren wieder ihre Grenzen, Frankreich zumidest schwerpunktmäßig, Polen zieht sicher noch nach, so dass in einigen Wochen und Monaten die Psychopathin in Berlin ganz allein mit ihren Untertanen ist.

    Das ist der Anfang vom Ende der EU und wer hat’s erfunden? Nicht die Schweizer, sondern Frau Merkel!
    Die EU ist gescheitert, weil Frau Merkel gescheitert ist, unsere kleine Lügenkönigin …

  32. Wenn ich irgendwo auf der Welt auch so freudig von jungen Damen mit Applaus empfangen werde, gehe ich davon aus das die auch mit mir „kuscheln“ wollen.
    Da es in Deutschland keine Männer mehr gibt wird es auch so kommen.
    Wenn ich mir vorstelle, das ich in der Türkei im Urlaub einer Türkin an die Brust greife…..; wow,so schnell könnte ich gar nicht laufen.

  33. #35 Midsummer (04. Jan 2016 12:20)

    Tschechiens Ex-Präsident Klaus sieht in der „Flüchtlings“krise eine Verschwörung. Es gehe darum die Nationalstaatlichkeit Europas zu zerschlagen. Die Asylflutung zur Schaffung eines national entwurzelten Misch-Einheitsmenschen sei eine Strategie dieser Verschwörung:

    http://www.welt.de/politik/ausland/article150580785/Klaus-sieht-in-Fluechtlingskrise-eine-Verschwoerung.html
    —————————
    Genau diese Theorie ist in diesem Forum seit 2-3 Jahren Konsens. – Wir sind als keine „Spinner“!

  34. #37 aenderung (04. Jan 2016 12:33)

    OT

    Dänemark führt an der grenze zu Deutschland Kontrollen ein.

    und

    #43 Papa Lapap (04. Jan 2016 12:40)

    niemand will Grenzzäune errichten, heute morgen im ntv, nächste Meldung eine Antiterrorgruppe nach der anderen wird aus dem Boden gestampft.

    es werden also weiterhin Grenzen nicht geschützt….die Tore bleiben weit geöffnet..

    Hier regiert der Wahnsinn!

    ________________________________

    Dauert nicht mehr lange, dann sind überall um Deutschland herum die Grenzen dicht.

    Sicherlich wird bald ein gewaltiger Shitstorm losbrechen. Waren und Geld können nicht ungehindert „reisen“, und das Kapital, das „scheue Reh“ ist sicher auch schon auf der Flucht….. 🙂

  35. SIMPEL HOCH DREI

    Das ist mir alles viel zu simpel, was dieser Mensch („Ulfkotte“) da zusammenschreibt.

    In jedem Fall macht er (regelmäßig) fantastische Werbung für seine Produkte. Der Mann ist ein Opportunist, wie er im Buche steht. Jetzt macht er Kohle mit der Angst vor Überfremdung.

    Umgekehrt geht es nämlich gar nicht.

    Playdoyers PRO ungesteuerte Invasion gibt es nämlich schon. Jeden Tag, jede Stunde, jede Minute. In den Medien, in der Politik und überall sonst noch.

    Diese Primitivparolen (wie „drohender Staatsbankrott in Saudi-Arabien“) können bei verängstigten Deutschen vielleicht den gewollten Schrecken verursachen, damit sie seine Bücher kaufen.

    In der FT (wohl die beste Zeitung der Welt) habe ich von einem Staatsbankrott von Saudi-Arabien in der Prognose für 2016 (Ausgabe vom Samstag, d. 02.01.2016) nichts lesen können. Da machte man sich viel mehr Sorgen um China. (und was ist HEUTE mit den Börsen in China passiert?).

    Nein danke. Als ernstzunehmender Prophet ist dieser Opportunist nicht gut genug.

    Und dass die Wilden darauf erpicht sind, sich die Errungenschaften von West-Europa anzueignen, weiß jeder. Dafür braucht es Herrn Ulfkotte nicht.

  36. Das die Flüchtlingsinvasion bewußt von politischer Seite gesteuert ist, kann man an dieser Betriebs und Instructionsanleitung erkennen und lesen.

    Der überwiegwende Teil der sogenannten Flüchtlinge sind real gesehen überhaupt keine Flüchtlinge, man nennt diese Personen Wirtschaftsflüchtlinge und außerdem politisch mikßbraucht, zur Destabilisierung Europas.

    Das Argument, dass man froh ist. hoch qualifizierte Arbeitskräfte in unser Land geholt hat,ist nicht überzeugend, da dieses eine bewußte Lüge ist,da die Wenigsten so qualifiziert wären, dass diese Personen wie von politischer Seite erwähnt, unseren Arbeitsmarkt für beide Seiten von Nutzen wären.

    Im Gegenteil:

    das wird dem Deutschen Steuerzahler Milliarden von Euro kosten, was den Politiker aber egal ist.

    http://www.w2eu.info/germany.en.html

    Darum:

    Merkel muss unbedingt weg!

  37. #19 Volscho
    der Dr. Frank Ulrich Montgomery Präsidentendarsteller der Ärztekammer hat uns aber zugesichert, die Invasoren sind alle kerngesund und kosten fast nichts, die 10% TBC Infizierten (311.000€ ~Behandlungskosten), die Krätzefälle, die neuen Zähne, das läßt sich über höhere Beitragssätze locker finanzieren. Und seine Arztgenossen verdienen gut daran.
    Für alle, die jetzt schon die Taschen voll haben ist die Umvolkung ein (Bomben)-Geschäft.
    Jeder Tag, den Murksel & Co KG im Amt sind ist eine Katastrophe für das Land. Die Systemparteien sind zu kriminellen Vereinigungen mutiert, das GG kann man sich in die Schüssel einlegen.

  38. Der quantitative Ansturm ist nicht das einzige Problem.

    Das gravierende Problem ist, dass Mohammedaner, die in ihren Herkunftsländern durch die Verschleierung der Frau und massive Drohungen unter Kontrolle gehalten werden, in Europa ausser Kontrolle geraten. Der Koran, der Ungläubige mit Tieren gleichsetzt, wirkt als Brandbeschleuniger.

    Die Kölner Verbrecher würden an ihren Herkunftsorten wohl hingerichtet. Im kommunistischen Merkeldeutschland stehen Mohammedanern ersehnte Güter, einschliesslich nicht-verschleierte Frauen, jedoch zur (fast) freien Verfügung.

    Merkel importiert Millionen von Menschen, die hinsichtlich Bildung, Kultur und Moral um ein mehrfaches problematischer sind, als eine gleiche Anzahl Menschen europäischer oder amerikanischer Herkunft.

    Der Ansturm ist daher nicht nur quantitativ, sondern vor allem qualitativ zu würdigen.

    Dies alles ist Merkel aus Statistiken und einschlägigen Quartieren von Molenbeek bis Neu-Kölln längst bekannt.

    http://www.statusquo-news.de/kriminalitaet-in-schweden-anstieg-vergewaltigungen-um-1472-prozent/

  39. Als die Merkel im September die ganze Welt eingeladen hat haben mir Freunde aus Ostafrika berichtet dass Somalis, Sudanesen und Kenianer eigentlich nur abwarten ob das auch alles stimmt. Da es ja stimmt machen diese Völker sich auch (oder sind schon) auf den Weg. Männer wohlgemerkt.

    Welcome Africa
    Welcome World
    IM M

  40. #51 einerderschwaben (04. Jan 2016 12:53)

    Au weia.

    Da werden sich viele alleinstehende Frauen mit Doppelnamen in Deutschland aber freuen. Endlich bekommen sie auch noch einen dieser lebensfrohen Dauerschnacksler ab.

    Aber subito!

  41. Leider muß es erst noch schlimmer werden, damit es besser werden kann.

    Der Dumme lernt durch Schmerz.

  42. Und jetzt kommt der Börsencrash. Auf den warte ich seit Sommer – beginnend voraussehbar in China.

    Im Sommer noch – VOR Budapest etc. – wollte ich Leuten klarmachen, dass das Geschrei vom Fachkräftemangel – sofern nicht ohnehin gelogen, also in den wenigen Ecken, in denen Unternehmer gegen die Realität auf den Arbeitsämtern den subjektiven Eindruck eines Mangels gehabt haben sollten – dass jeder solche anscheinende Mangel mit einem Konjunktureinbruch (Enttäuschung der Wachstumsreligion) hinfort ist wie nichts.

    … Dass zugunsten kurzfristigen Profits weniger und trotz allerlei mächtiger und viel weniger steuerbarer Faktoren ganz offen Sozialexperimente gemacht werden.

    Und die Leute haben das Gerede geschluckt. Und ich wurde (woanders, nicht hier) für bekloppt erklärt, weil ich Chinas Börse mit dem „Flüchtlings“-ansturm in Beziehung setzte.

    Achtet jetzt bitte auf die Verlautbarungen aus Wirtschaftskreisen.

  43. Dänemark führt Kontrollen an Grenze zu Deutschland ein
    „Dänemark führt ab sofort vorübergehende Passkontrollen an der Grenze zu Deutschland ein. Dazu sehe sich das Land gezwungen, nachdem die schwedische Regierung am Montag Kontrollen vor der Einreise nach Schweden aus Dänemark gestartet hatte, teilte der dänische Ministerpräsident Rasmussen mit.
    Verkehrsunternehmen überprüfen seit Montag jeden Passagier in Zügen, Bussen und auf Fähren Richtung Schweden. Die Maßnahme hatte das Land ergriffen, um die hohe Zahl der Flüchtlinge einzudämmen.“
    http://www.focus.de/politik/ausland/fluechtlingskrise-daenemark-fuehrt-kontrollen-an-grenze-zu-deutschland-ein_id_5188049.html

  44. #56 Orwellversteher (04. Jan 2016 13:05)

    CRASH hin CRASH her.

    Die Konjunktur bekommt eine Delle (mit den von Ihnen beschriebenen Folgen für die Weltwirtschaft).

    ABER:

    Der gefallene Ölpreis wirkt (gerade auch für China) wie ein riesiges Konjunkturprogramm.

    ALSO:

    Wer die Börse gut beobachtet und vor allem die zutreffenden Schlüsse zieht, ist der King.

    Viele Defätisten werden sich noch ärgern, zu den viel zu billigen Kursen dort (vielleicht nicht gerade heute) NICHT eingestiegen zu sein.

  45. #51 aristo (04. Jan 2016 12:53)

    Das gravierende Problem ist, dass Mohammedaner, die in ihren Herkunftsländern durch die Verschleierung der Frau und massive Drohungen unter Kontrolle gehalten werden, in Europa ausser Kontrolle geraten. Der Koran, der Ungläubige mit Tieren gleichsetzt, wirkt als Brandbeschleuniger.

    Nein, die gehen auch verschleierte Frauen so an. Schon das Video aus der NYT zu Farkunde gesehen, das hier verlinkt war?

    Da gilt dann die Doktrin nicht mehr, daß man Frauen nicht anfasst, wenn sie verschleiert sind.

    Die Kölner Verbrecher würden an ihren Herkunftsorten wohl hingerichtet.

    Wohl eher nicht. Eher wäre es so, daß die Frauen dort gar nicht darüber berichtet hätten. Denn dann hätte sich die Meute erneut auf die Frauen gestürzt und erst Ruhe gegeben, wenn sie wie Farkh
    und tot gewesen wären.

  46. Lt. IWF reichen die Reserven der Saudis noch für fünf Jahre. Durch das erfolgreiche Fracking in den USA sinket der dortige Bedarf an importiertem Mineralöl allerdings auf längere Zeit. Wir werden sehen, wohin die geschätzten 30 Prozent der Gastarbeiter gehen werden. Das wäre allerdings noch wenig im Vergleich zu den Menschenmassen im Maghreb.

    Wer detaillierte Informationen zu Ländern sucht, kann kostenlos direkt in der Datenbank der CIA nachlesen:
    https://www.cia.gov/library/publications/the-world-factbook/geos/eg.html

  47. #32 Engelsgleiche (04. Jan 2016 12:17)

    Danke für Ihren Post – hoffentlich liest meine Tochter das.
    Mein Mann und ich, wir haben vor fast 30 Jahren mit dem Rauchen aufgehört. Ein wenig spielte auch die Gesundheit eine Rolle.

  48. Noch ist es noch nicht zu spät, daß die au-
    tochthonen DEUTSCHEN 2017 in einer Art Wahl-
    Tsunami Merkel und Co. einschließlich CDU vor
    allem aber SPD, GRÜNE und LINKE hinwegfegen,
    daß es nur so rauscht.

    Es liegt deshalb einzig und allein an uns Ein-
    heimischen selbst,ob in Deutschland zukünftig eine deutlich patriotischere Politik gemacht
    wird oder ob wir weiterhin Fluten von nicht
    wenigen üblen Fremdkulturellen ungebeten in´s
    Land lassen. Es ist in der Hauptsache eine
    Kultur, die weder hierher paßt noch hochgradig
    nützlich ist. Nur eine andere und konsequente
    Innenpolitik ist in der Lage, diesen Fremdkör-
    pern zu sagen, daß Sie sich weitgehensd zu
    assimilieren, also anzupassen haben, oder aber
    Sie haben die Rückkehr dorthin anzutreten wo
    Sie herkommen.

    Um das aber zu erreichen, bedarf es einer
    völlig neuen Politik. Sollten aber die deut-
    schen Wähler 2017 dazu nicht in der Lage sein
    und doch wieder lieber die alten Strukturen
    wählen, braucht sich niemand mehr mit irgend-
    welchen Kommentaren über die schlimmen und un-
    erträglichen Zustände in Deutschland, vor al-
    lem in Großstädten, zu beklagen.

  49. @ #58 Verschaerft

    Einverstanden. Ich wollte nur mal wieder auf den Zusammenhang hinweisen. Der Widerstand sollte vielleicht besser lernen, solche Zusammenhänge „als Chance zu begreifen“. Ähnlich wie beim Iran-Saudi-Theater. JETZT Sunniten und Schiiten in ihrem „Glauben“ noch ein wenig „motivieren“ und „animieren“. Einfallsreich sein. In einem Pulverfass kann auch ein Gerücht gewisse Wirkungen zeitigen.

    Beim Crash 1988 hab ich mit dem von Ihnen angezeigten antizyklischen Kauf gut gewonnen. Leider war ich noch ein Kindelein und der Kauf nur ein Börsenspiel. Die Lektion ’88 hat aber gesessen. Seither nie mehr wirklich gezockt, weil zuwenig Ahnung von Wirtschaft. Aber im Grunde geb ich Ihnen recht mit der Empfehlung. Gerade weil die „Experten“ gerade so verdächtig laut herumschreien.

    (Meiner Meinung nach ist die Aktie seit langem schon keine Geldanlage mehr, sondern Spiel mit Kairos – dem Glück des Moments, auf das man warten können muss.)

  50. #25 Fragezeichen (04. Jan 2016 11:59)
    # 4
    England bekäme seine gerechte Strafe dafür, daß es seit Elisabeth I. immer auf Kosten anderer seine Großmachtpläne dirchgesetzt hat und besonders gegenüber uns Deutschen seit der Reichsgründung von 1871. Ich habe kein Mitleid mit denen.
    ++++++++
    Gott strafe England, USA und Merkel

    Sie wollen tatsächlich, dass die IS die Atommacht Großbritannien reagiert. Deutschland wäre ungefähr 2 Tage später nur noch verseuchter Staub.

  51. Nicht ganz OT:

    Mein Lokalblatt heute auf Seite 1 ein Anriss:

    BERLIN PROFITIERT VON SEINEN EINWANDERERN
    (S.14)

    Seite 14:
    Eine Dreiviertelseite gefüllt mit Text und reichlich Fotos von Einwanderern

    Berlin und seine Einwanderer
    Vorspann: Vom Dichter aus Italien bis zur Therapeutin aus Südafrika: Seit dem Mauerfall ist die Zahl der Ausländer in Berlin kräftig gewachsen. Ohne die internationalen Neulinge wäre die Stadt deutlich langweiliger

    – – – – – – – – – – – –

    Mir deucht so langsam, dass hier auf PI nur eine Scheinwelt dargestellt werden soll.
    Künftig also bitte wahrheitsgetreu berichten –
    und nicht immer die Minderheiten bashen und Kulturfremde rassistisch beleidigen.

    Obwohl, der Bericht von Imad Karim erzählt anderes:
    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/fischers_fritz_fischt_frische_fische_frische_fische_fischt_fischers_fritz


    Ich vermute mal – da im März hier Landtagswahlen sind – dass uns die MSM bis dahin still halten und beruhigen wollen.

    Dies wird aber nicht klappen!
    Es gibt eine Alternative!

  52. Einige hier kennen noch meine Postings unter meinem Pseydonym.
    In den letzten Monaten habe ich mich kaum noch geäußert.
    Nicht ohne Grund poste ich seit einiger Zeit kaum noch etwas auf PI.
    Das war vor ein paar Monaten noch anders.
    Ich bin davon überzeugt, dass wir nicht mehr in der Lage sein werden,
    unsere Heimat zu retten.

    Somit habe ich mich nach jahrelangem Kampf innerlich zurück gezogen und harre der Dinge, die nun unweigerlich auf uns alle zukommen werden.

    ich selber habe für mich alle Szenarien und Alternativen durchgespielt und das seit September:

    Auswandern, aufs Land in einen kleinen Ort fern der Autobahnanschlüsse ziehen, Haus verkaufen und untertauchen und das Ersparte aufbrauchen,
    Türen und Fenster panzern, statt im Haus in einem Wohnmobil leben, um flexibel auf Aufstände reagieren und den Wohnort „anpassen“ zu können,
    Einen Wald zu pachten und dort Vorräte zu vergraben um mich zur Not aus verschiedenen Lagern versorgen und dort Leben zu können in einer Holzhütte.

    Das sind nur einige Beispiele, über die ich mir Gedanken gemacht und sie schließlich wieder verworfen habe.

    Letztendlich müssen wir uns alle über eines im Klaren sein:

    Für dass, was auf uns zurollt, gibt es KEINE in der Geschichte vergleichbare Situation. Niemals zuvor wurde hierzulande die Gesamtmasse der eigenen Bevölkerung von Regierungsseite als Todfeind betrachtet.

  53. #63 Orwellversteher (04. Jan 2016 13:29)

    Danke für die freundliche Antwort.

    Wenn Sie richtig (!) Geld verdienen wollen, sollten Sie auf Sicht von 2 Jahren hier in Deutschland in Immobilien (nicht anlegen sondern) spekulieren.

    Ohne Risiko, wenn Sie die „richtige“ Immobilie erwischen. Ich sage Ihnen das aus sicherer Quelle. Die Nachfrage (gerade auch aus dem Ausland) ist riesig.

    Deutschland ist schließlich ein sooooooo unermesslich reiches und freundliches Land, wie man an der ausgeprägten Willkommenskultur (nicht meine Diktion) sehen kann.

    Wenn Sie es jetzt vernünftig anstellen, können Sie sich jetzt (noch) Ihr Geld (ohne wirkliches Risiko) für einen ruhigen Lebensabend außerhalb des Irrenhauses DEUTSCHLAND verdienen.

  54. Nach Angaben des deutschen Pressedienstes ist auch mit einer stärkeren
    Fluchtwelle aus China zu rechnen.Die Schätzungen liegen zwischen 60 und 130 Mio. Flüchtlingen, die in China auch als Wanderarbeiter bezeichnet werden. Die Ursache für diese Flüchtlingswelle liegt unter anderem an den fortlaufend schlechten Konjunkturdaten in China.
    Die Hauptursache sehen einige Experten aber in der Tatsache, dass die deutsche Bundesregierung seit einigen Monaten ganzseitige Anzeigen in den grössten chinesischen Tageszeitungen veröffentlich lies, in denen sie auf den Facharbeitermangel in Deutschland aufmerksam machte und die Bevölkerung ermutigte nach Deutschland zu kommen, um sich dort eine sichere Existent aufzubauen.
    Laut der chinesische Regierung, kann die Zahl von 60 Mio.
    Auswanderern nach Deutschland als gesichert angesehen werden. Wenn sich die konjunkturellen Daten in China weiterhin verschlechtern, so ein Regierungssprecher, könne es auch um die 130 Mio. Menschen sein.

  55. #41 BenniS (04. Jan 2016 12:39)

    Ist „Arschloch“ für Tauber überhaupt ein Schimpfwort? Wie man so liest, steht Tauber ja eigentlich drauf.

  56. Eben im Supermarkt stand in älteres Paar (60+) neben mir.

    Sie sprach:“Oh, den Wecker nehme ich noch mit für die Flüchtlinge. Damit die ihre Kinder auch pünktlich zur Schule schicken können.“

  57. Ich freue mich auf Karneval in Köln,dann kommen die Facharbeiter aus ihren Löchern und zeigen uns wo der Hammer hängt. Sylvester war nur ein Vorgeschmack Danke Frau Ferkel und an die Bonzen der Industrie. Das ist ein Plan zur Vernichtung unserer Kultur und die Grünen mit Warzenklaudia tanzen dazu.
    JEDER BEKOMMT DAS WAS ER VERDIENT!

  58. #71 deutscher 4711 (04. Jan 2016 13:42)

    Für Touristen, besondere für Frauen, sollten die jeweiligen Länder Reisewarnungen für Köln herausgeben.

  59. #66 sportjunkie

    Ja, ist mir aufgefallen dass du weniger schreibst.
    Dein Verhalten ist aber ganz normal 🙂

    Ähnlich wie bei Trauernden durchläuft man 4 Phasen, wenn man PI-Leser ist:

    Erste Phase: Nicht-Wahrhaben-Wollen
    „Es darf nicht wahr sein, ich werde erwachen, das ist nur ein böser Traum!“

    Zweite Phase: Aufbrechende Emotionen
    In der zweiten Phase werden durcheinander Trauer, Wut, Freude, Zorn, Angstgefühle und Ruhelosigkeit erlebt, die oft auch mit Schlafstörungen verbunden sind.

    Dritte Phase: Suchen, finden, sich trennen
    In der dritten Trauerphase wird der Verlorene unbewusst oder bewusst „gesucht“, meistens dort, wo er im gemeinsamen Leben anzutreffen war: in Zimmern, Landschaften, auf Fotos, aber auch in Träumen oder Phantasien. Die Konfrontation mit der Realität bewirkt, dass der oder die Trauernde immer wieder lernen muss, dass sich die Verbindung drastisch verändert hat.

    Vierte Phase: Neuer Selbst- und Weltbezug
    Dass jede Beziehung vergänglich ist, wird als Erfahrung integrierbar. Idealerweise kann man sich dann trotz dieses Wissens auf neue Bindungen einlassen, weil man weiß, dass Verluste zu ertragen zwar schwer, aber möglich ist und auch neues Leben in sich birgt.

  60. Wenn sich die Saudis und die Iraner demnächst, wie absehbar ist, auch noch gegenseitig ihre hohlen Köpfe abschlagen, dann ist ein Flüchtlingstsunami nach Europa zu erwarten, gegen den die aktuelle Flüchtlingsschwemme eine kleine Welle ist.

  61. #70 Euröhead (04. Jan 2016 13:42)

    So richtig ging der Alarm letztes Frühjahr bei mir los, als ich mitbekam, welche Dailysoap meine eltern sehen, wie diese augemacht ist, und welche Propaganda darin verbreitet wird.

    Seither beobachte ich genau diesen Aspekt gezielt und weiß, das es eine große (wenn diecht gar die größte) Propagandaindustrie gibt, die sich auf Senioren spezialisiert hat. Diese ist vor allem im Fernsehen und Radio tätig, aber auch in den Lokalzeitungen und sogar mit Methoden der psychologischen Kriegsführung (Fake-Accounts mit demotivierenden Äußerungen) im Netz.

    Dies ist seit langem eines der Hauptprobleme des Widerstands. Nur deshalb kann das Regime es sich überhaupt leisten, denkende Menschen nicht sämtlich einzusperren und das Internet nicht zu schließen – womit es sich deutlich entlarvt hätte.

    Ich sehe leider keine Möglihkeit, gegen diese Übermacht anzukommen und befürchte, dass diese Propagandamaschine ein Herzstück der Katastrophe ist und so ziemlich das letzte sein wird, was intakt gehalten wird. So wie bei den letzten Ansprachen des „Comical Ali“ in Bagdad.

  62. #62 rinhard (04. Jan 2016 13:24)

    „Noch ist es noch nicht zu spät, daß die au-
    tochthonen DEUTSCHEN 2017 in einer Art Wahl-
    Tsunami Merkel und Co. einschließlich CDU vor
    allem aber SPD, GRÜNE und LINKE hinwegfegen,
    daß es nur so rauscht.“

    Glauben sie noch immer an das Märchen von der Demokratie?
    Ich sage ihnen, wie die nächste Regierung aussieht.
    Rot-Rot-Grün.
    Wie, das glauben sie nicht?
    Die AfD wird der CDU/CSU Stimmen wegnehmen. Das ist alles.
    Die Roten und die Grünen werden sich zusammentun.
    Und schon ist es passiert.
    Und dann singen wir alle das Lied.
    It´s time to say goodbye.

  63. #66 sportjunkie (04. Jan 2016 13:33)

    Habe sie schon vermisst. Erinnere mich gut an ihre Postings.
    Ja, mittlweile kann einem nur noch übel werden.
    Sehe es auch so. Wir haben verloren.
    Fluchtpläne sind schon länger ausgearbeitet. Versorgungslager, Reisemobil…..auch alles durchgekaut. Bis zu einem gewissen Punkt Entscheidung getroffen, wie vorzugehen ist.
    Der Rest entscheidet das Glück/Zufall.
    Verrückt, nicht wahr?

    Irgendwo ist noch ein kleiner Funken Hoffnung, aber schon wenn man sich real alles durch den Kopf gehen lässt, wird klar: Es gibt kein zurück. Diese Massen bekommen wir nicht mehr ohne Gewalt raus. Mir reichen jetzt schon die neuen Umstände. Mir graut es vor weiterer Einwanderung-> gerade aus Frauensicht.

    Zu Weihnachten habe ich bitterlich geweint. Vor Trauer, vor Wut, vor Hilflosigkeit.
    Vor Fassungslosigkeit. Das war das schlimmste Gefühl.
    Wie kann ein Volk so dämlich sein, zudem so dermaßen widerstandslos seinem eigenen Untergang entgegen sehen?
    Dabei nicht verrückt zu werden, ist die wahre Aufgabe, die uns gestellt wird.

    Somit haben wir einen Vorteil. Wir sind abgeklärter. Vielleicht noch mit schwachen Momenten, so wie ich zu Weihnachten.
    Aber wir werden durchkommen. Sollen die Gutmenschen an ihrer Blödheit verrecken und vorweg in den Wahnsinn geworfen werden.
    Sie haben es bestellt, sie werden es bekommen.

  64. #76 Jomenk (04. Jan 2016 13:56)

    #62 rinhard (04. Jan 2016 13:24)

    (…)
    Die AfD wird der CDU/CSU Stimmen wegnehmen.
    Das ist alles.
    Die Roten und die Grünen werden sich zusammentun.

    * * * * * * * * *

    Könntest recht haben mit dieser Prognose.

    Insgeheim hoffe ich aber auf eine AfD/CDU-Koalition (man wird ja noch träumen dürfen).

  65. #25 Fragezeichen (04. Jan 2016 11:59)

    Ich habe das was Sie sagen erst durch

    #64 SV (04. Jan 2016 13:31)

    mitbekommen.

    Ich bin entsetzt darüber, was Sie über den besten Freund der Deutschen in Europa (ENGLAND) schreiben. Die Engländer hätten während des kalten Krieges wirklich ihre Knochen für uns (West)Berliner hingehalten, wenn wir aus dem Osten angegriffen worden wären.

    Lesen Sie einfach mal diesen freundlichen Artikel.

    http://www.dailymail.co.uk/femail/article-2006584/Half-Britons-German-blood–time-embrace-inner-Jerry.html

    P.S.
    Während des dritten Reichs hat mein Großvater Briefe bekommen, die mit derselben „Grußformel“ endeten, die Sie erwähnen.

    „GOTT STRAFE ENGLAND“

  66. #77 Istdasdennzuglauben (04. Jan 2016 13:58)

    Der Ansturm kommt,auch,von innen . . .

    * * * * * * * * * * * *

    H I L F E – M I R – W I R D – S C H L E C H T !

  67. #66 sportjunkie (04. Jan 2016 13:33)
    Ich bin davon überzeugt, dass wir nicht mehr in der Lage sein werden, unsere Heimat zu retten.
    Letztendlich müssen wir uns alle über eines im Klaren sein:

    Für dass, was auf uns zurollt, gibt es KEINE in der Geschichte vergleichbare Situation. Niemals zuvor wurde hierzulande die Gesamtmasse der eigenen Bevölkerung von Regierungsseite als Todfeind betrachtet.

    Volle Zustimmung.
    Ich grüße mit einem traurigen AHU.

    ich selber habe für mich alle Szenarien und Alternativen durchgespielt…und sie schließlich wieder verworfen

    Ich auch, keine Lösung gefunden.
    Ich lese und schreibe hier weiter, aus Wut und Verzweiflung und Trauer um „unser Land“, unsere Heimat, Werte, Kultur und Tradition.
    Doch zunehmend fällt es mir schwer, meinen sarkastischen Humor, der mich sonst noch nie, auch nicht in größter Bedrängnis, verlassen hat, zu behalten.
    Wenigstens findet man hier noch ein paar Gleichgesinnte. Im realen Leben trifft man überwiegend auf saturierte, uninformierte, desinteressierte Gutmenschen.
    Sie haben es sich verdient. Und wenn sie aufwachen sollten, ist es zu spät.

  68. #1 alte Frau (04. Jan 2016 11:29)

    Leider wird es mit jedem Tag der vergeht schwieriger diesem Wahnsinn ein Ende zu setzen.
    ———————————————
    ICH SEHE ES GENAU UMGEDREHT ,JE SCHLIMMER ES WIRD JE MEHR LEUTE WERDEN WACH !
    Merkel und Gabriel sind im Sinkflug , die Wähler hauen in Scharen ab !
    Nehmen wir Karneval , dann rappelt es richtig….
    Die Sozialschmarotzer bekommen jetzt langsam Wohnungen zugewiesen ,dann geht die
    “ Bereicherung“ überall los .
    Erhöhungen vom Staat werden nun überall sichtbar
    , langsam merkt der Michel für wen er arbeiten geht …

  69. Ich kenne niemanden in meinem Umfeld der noch für die jetztige Regierung ist.
    Alle beschweren sich jeder schimpft. Doch alleine damit wird nichts erreicht.
    Es steht in noch keinem Geschichtsbuch geschrieben,dass ein Land ohne einen einzigen Schuß zu fallen übernommen wurde. Die Merkel Regierung „schafft das“.

  70. #66 sportjunkie (04. Jan 2016 13:33)

    Wer aktiv zur „Bewegung“ beiträgt, wird so schnell nicht vergessen. Stichwort „Zeitfenster“.
    Mir gefällt immer das Bild mit der Schaukel. Wenn sie die darin sitzende Person höher treiben wollen, müssen sie an einem ganz bestimmten Moment anschubsen.
    Handeln sie zu früh, bremsen sie die Person ab = Mißerfolg. Handeln sie zu spät, gehen ihre Anstrengungen ins Leere = Mißerfolg. Es bleibt nur ein kleines Zeitfenster. So war es auch immer bei gesellschaftlichen Umbrüchen. Darum handlungsfähig bleiben. Erledigt ist man erst, wenn man den letzten Atemzug getan hat. Auch andere Kommentatoren sind hier nicht ständig präsent, ist auch nicht notwendig.

  71. Machiavelli dürfte auch bei der heutigen Völkerwanderung Recht behalten

    Die Parteiengecken und die Lizenzpresse verkünden ja gegenwärtig, daß man die morgenländisch-afrikanische Völkerwanderung von heute auf gar keinen Fall mit der historischen vergleichen könne, durch die das römische Reich gefallen ist. Damit finden sie wohl auch einigen Glauben, aber am Ende wird mal wieder Machiavelli Recht behalten: „Eben so geht es dem Staate. Auch in ihm sind die Übel, die man von fern erkennt, (das vermag aber nur der, welcher Verstand hat) leicht und geschwind geheilt; hat man sie aber so weit anwachsen lassen, daß Jeder sie erkennt, so ist kein Mittel mehr dagegen zu finden.“ Wenn also den meisten Leuten bewußt wird, daß es sich hierbei um eine waschechte Völkerwanderung handelt, deren Menschenlawine sie und ihre Lieben erdrücken wird, so dürfte es zu spät zur Abwehr sein. Man wird nämlich erstaunt sein wie schnell sich die Zahl der Eindringlinge von 800,000 Delinquenten im Jahr auf 8 Millionen Delinquenten alljährlich steigern wird. Es ist also Eile geboten.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  72. Meiner Meinung nach kann dieser Irrsinn mit Wahlen nicht mehr gestoppt werden und in Deutschland ohnehin nicht. Viele AFD-Anhänger sind Protestwähler, aber keine Wähler, die etwas ändern wollen. Sie wollen alles beibehalten, wie es ist, übersehen aber, dass nichts mehr so ist, wie es war und nie wieder so sein wird. Deutschland und Europa hat sein Gesicht schon verändert und das für immer. Veränderungen sind im Grunde etwas positives, aber nicht mit diesen bunten, reproduktionsfreudigen Neubürgern, die aus dem Mittelalter ins 21. Jahrhundert katapultiert werden. Dies und Merkel sind der worstcase für das Land.

  73. Ulfkotte ist eine Lachnummer und jenseits von gut und böse, der ist sogar so blöde richtig von sich selbst anzuschreiben (ja das kann man nachlesen), widerspricht sich ständig selbst und 2/3 seiner Behaupten lassen sich nach 5 Sekunden Recherche als Quatsch identifizieren.
    Auch seine Biographie stellt er anders da, als sie tatsächlich war.

  74. 11:19 Uhr: Jobmotor Flüchtlinge – Bundesagentur meldet Rekordhoch an freien Stellen

    Nach BA-Angaben erweist sich derzeit vor allem die personalintensive Betreuung von Flüchtlingen als Jobmotor. So verzeichneten die Arbeitsagenturen zuletzt eine starke Nachfrage nach Wach- und Sicherheitspersonal, sozialen Fachkräften und Verwaltungsmitarbeitern.

    „Flüchtlinge“ verursachen nur Kosten und uns wird das ganze als Jobmotor verkauft.

    Übrigens zahlt Berlin den „Flüchtlingen“ das Taschengeld für bis zu drei Monate im voraus.

    Anders als gesetzlich vorgesehen zahlt Berlin Flüchtlingen das Taschengeld derzeit für bis zu drei Monate am Stück aus. Das sagte Sozialsenator Mario Czaja (CDU) am Montag im Sozialausschuss. Eigentlich dürfte das Geld nur jeweils für einen Monat ausgezahlt werden. Das würde aber bedeuten, dass Flüchtlinge alle vier Wochen erneut am Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lageso) für ihre Leistungen anstehen müssten.

    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/7676012/berlin-zahlt-fluechtlingen-geld-fuer-drei-monate-aus.html

  75. #61 alte Frau (04. Jan 2016 13:23)

    #32 Engelsgleiche (04. Jan 2016 12:17)

    Danke für Ihren Post – hoffentlich liest meine Tochter das.
    Mein Mann und ich, wir haben vor fast 30 Jahren mit dem Rauchen aufgehört. Ein wenig spielte auch die Gesundheit eine Rolle.
    -.-.-.-.-
    Billiger Trost: Bei meinem Sohn (48) und der seinigen ist diesbezüglich auch jedes Wort überflüssig. War aber bei meiner Mama (Ghss!) und mir (leider) auch so. Ist wohl „Naturgesetz“!

  76. @sportjunkie

    Aufgeben kann man immer noch.
    Die große Masse der Menschen hierzulande hat es noch nicht einmal versucht, dafür auf die Straße zu gehen, dass Merkel weg muss.
    Es kann nicht schlimmer werden, wenn diese Politmarionette weg ist. Aber es gäbe die Chance, dass sich etwas ändert – nur müssen wir von unserem Obrigkeitsdenken wegkommen.
    Wir sind das Volk – eine Regierung, die gegen das eigene Volk regiert, hat ihre Legitimation verloren. Es ist unser Recht und unsere Pflicht, dagegen vorzugehen. Und dabei müssen wir nicht mit Gewalt vorgehen, auch wenn unsere Regierenden das eigentlich ganz ok zu finden scheinen – zumindest, wenn so etwas in der Ukraine oder in Syrien passiert. Aber das müssen und sollten wir nicht tun – wir sollten friedlich, wie 89 in der DDR, auf die Straße gehen und fordern, dass Merkel zurücktritt und dass endlich wieder Politik gemacht wird – das heißt z.B. sich für eine friedliche Lösung des Syrien-Krieges einzusetzen.
    Rechts und Links sollten keine Rolle spielen, sondern die Vernunft. Und auch gegen die Flüchtlinge sollten sich die Proteste nicht richten – auch wenn mir der Islam zuwider ist: jeder von uns würde in entsprechender Lage vermutlich genauso handeln und versuchen in ein Land einzuwandern, von dem er denkt, dass dort Miclh und Honig fließen und das ihn angeblich gerufen hat.
    Wir müssen auch die Dinge hinter den Dingen sehen – sehen, in welch katastrophalem Zustand sich unsere Welt befindet und was perverse Eliten mit uns allen vorhaben.

    Es gibt so viele kluge Leute hierzulande, warum schaffen die es nicht, zusammenzufinden und friedliche Demonstrationen auf die Beine zu stellen?
    Merkel muss weg – aus 1000 Gründen.
    Vielleicht gibt man der Entwicklung damit doch noch eine andere Richtung. Siehe Schmetterlingseffekt: http://www.zeit.de/2010/21/Stimmts-Schmetterlingseffekt

  77. Von den linken Medien vor sich hergetrieben und neurotisiert sind die ängstlichen und konformistischen Politiker der etablierten Parteien gegenüber der unbeherrschbar gewordenen Einwanderung leider völlig hilflos und denken heimlich bereits daran, am Ende die ganze völlig außer Kontrolle geratene Angelegenheit den „Rechten“ zu überlassen und abzuhauen (in den Rücktritt, in den Ruhestand oder sicherheitshalber gleich nach Übersee).

    So werden die Versager die sie so unendlich quälenden Probleme endlich los sein und sich gleichzeitig moralisch weiterhin unendlich überlegen fühlen können. Man kann jetzt schon mit den entsprechenden Auftritten diverser Ex-Politiker in den Talkshows (Illner, Lanz, Will, Plasberg usw.) rechnen.

    Was die momentane Invasion und die perfide Manipulation durch Politik, NGOs und Medien betrifft, muss man deshalb wohl leider erst mal in aller Ruhe abwarten. Die Probleme sind bereits jetzt den Politikern, Beamten und Ehrenamtlichen völlig über den Kopf gewachsen. Spätestens Ende 2016 wird dann angesichts weiterer Millionen von moslemischen Einwanderern in Deutschland überall offene Panik und Chaos ausbrechen.

    Von den anderen EU-Staaten wird dann – vernünftigerweise – keinerlei Hilfe zu erwarten sein und von unseren „amerikanischen Freunden“ erst recht nicht.

  78. Diesen schönen Abgesang hatte ich vor Wochen aus der jungen Freiheit ausgeschnitten. Leider habe ich den Namen des Autors vergessen:

    Deutschland, Deutschland,bist
    verblichen/ O wie schnell ist das
    geschehn!/ Deutsche Art, sie ist
    gewichen/ Fremden, die nicht
    wieder gehn./ Wie ist doch so
    fremd geworden/ dies noch gestern
    deutsche Land!/ Wer nur konnte so
    dich morden,/ dich, mein deutsches
    Vaterland?

    Die Mörder sind tag-täglich medial zu besichtigen und zu vernehmen. Auch mir geht es langsam so, daß ich nicht mehr weiss, was ich noch schreiben soll. Das letzte Weihnachtsfest war auch für mich das traurigste meines 62- jährigen Lebens.

  79. #32 Engelsgleiche

    Und wer hört denn schon aus gesundheitlichen Gründen auf zu rauchen? Als ehem. Krankenschwester weiß ich, wovon ich spreche – und wer da alles fleißig mitfinanziert hat. Und unsere Ärzte, die fungierten in unserem illustren Club diesbezüglich auch NICHT unter „ferner liefen“!!!)

    Vollkommen OT, ich weiß, aber trotzdem: Die Nikotinsucht hat halt mindestens den gleichen Suchtfaktor wie Heroin. Ich kenne zwei Junkies (ein Mann und eine Frau), die den Entzug schafften, aber nicht vom Rauchen fortkamen. Raucher bzw. Raucherinnen machen weiter trotz miesem, welkem Teint (besonders erstrebenswert bei Frauen, die doch auf Schönheit und Jugendfrische so einen Wert legen), frühem Zahnverlust, ekliger Ausdünstung wie Aschenbecher, Schwangerschaft, abfaulenden Raucherbeinen oder COPD. Wer raucht, macht seinen Körper zu einer Sondermülldeponie.

    In meinem Bekannten- und Verwandtenkreis starben die Raucher wie die Fliegen, unter anderem mein Vater an Lungenkrebs (es war alles andere als ein schöner Tod im süßlichen Hollywoodstil).

    Mir tun alle die Jugendlichen leid, die wegen des idiotischen Gruppendrucks immer noch trotz aller Aufklärung mit dem Rauchen anfangen und in kürzester Zeit nicht mehr davon loskommen. Ein gutes, nachhaltiges und langfristiges Geschäft für die schmierigen, perfiden Manager und Aktionäre der Tabakindustrie, die zynischen Finanzminister und schließlich die Ärzte und die Pharmaindustrie.

    Auch unter den angeblich „übernormal“ gesunden Invasoren sind, wie auf Videos deutlich zu sehen, massenhaft starke Raucher. Das wird noch teuer werden.

  80. #79 AlterSchwabe

    Die AfD wird in diesem März drei Jahre alt und mußte im letzten Jahr Lucke und seine Schäden überwinden.

    Wenn die AfD jetzt im März im Westen zwischen 8 und 10+% bekommt und in Sachsen-Anhalt bis zu 15+%, dann ist sie gut dabei und verhindert bis auf schwarz-rot alle anderen Koalitionen.

    Und Frau Merkel und ihre Bolschewisten-Union (BU) wird weiter für den Zuwachs der Stimmen für die AfD arbeiten. (Und im Hintergrund zündelt die EU – Krieg gegen Polen!)

    Im Herbst 2016 wählen noch Berlin und McPom, ein weiterer Gradmesser für Merkel und ihre BU.

    Aus meiner Sicht hat die AfD Maximales erreicht und wir dürfen nicht vergessen, dass die Bolschewisten mittlerweile den gesamten Staatsapparat in ihren Händen haben und die Afd
    bei Null angefangen hat und gerade wieder einen perfiden finanziellen Terroranschlag der Bolschewisten entgangen ist.

  81. #32 Engelsgleiche

    Genau aus diesem und keinem anderen Grund habe ich vor fast 4 Jahren das Rauchen aufgegeben!
    Ich sah nicht mehr ein, dass ich mit der immer höheren Tabakbesteuerung diese „Flutung“, die ja seinerzeit bereits lief, weiter kräftig mitfinanzieren soll.

    Ich habe das Rauchen vor über 35 Jahren aufgegeben und mittlerweile dem jeweiligen Nimmersatt im Bundesfinanzministerium bis heute ganz legal ca. 23.000 € Steuern vorenthalten, soeben penibel ausgerechnet! Das ist mir ein innerer Reichsparteitag, Herr Schäuble!

  82. #89 Buntstift

    …diesen bunten, reproduktionsfreudigen Neubürgern, die aus dem Mittelalter ins 21. Jahrhundert katapultiert werden.

    Dafür wird Deutschland aus dem 21. Jh zurück ins Mittelalter katapultiert.

  83. #97 Antidote

    Mir sagte vor ein paar Jahren ein Bekannter, der den Staatsapparat Bildung & Erziehung in einem Rotgrünland gut von innen kennt, auf meine Frage, wie sich denn solche Absurditäten (die ich jetzt nicht genauer nennen möchte) häufen könnten, plötzlich mit unerwartet finsterer Miene und einem Ton von Verzweiflung, wie ich ihn bei diesem Bär von Kerl nicht vorher und nicht nachher vernehmen konnte:
    „Das sind Stalinisten.“
    Mein ungläubiges Schmunzeln löste Enttäuschung bei ihm aus. Mittlerweile habe ich mich entschuldigt. Und habe vieles neu gelesen, z. B. Bücher über Gehirnwäsche unter Mao und dergleichen – um für das, was ich selbst beobachtet habe, Vergleiche zu fnden. Und die Überlegung ist ja klar: so wie die Mohammedaner ihr Takia spielen, geben die menschenverachtenden, totalitären Bolschewiken auch gerade mal so viel von ihrer für empfindsame Menschen so unbegreiflichen Natur preis, wie es akzeptiert wird (Natürlich kommt bei Leuten wie Stegner oder Maas noch viel mehr nach, wenn es denn geht.)
    – ganz wie waschechte klinische Psychopathen, die sich so lange prächtig verstellen, wie es ihnen nützt und bei Bedarf die Maske fallen lassen und über die Leichen der engsten Verwandten und Vertrauten gehen, deren letzter Gesichtsausdruck ein ungläubiges Staunen zeigt. (Ich hoffe, dass dies den Genossen der SPD-Führungsriege bewußt ist.)

  84. Von der Aufgabe der Grünlinge bei der liberalen Selbstständigkeitskomödie

    So wie die schwarzen Scheinbewahrer dem Volk scheinchristliches Bewahrertum vorgaukeln und die rote Heuschreckenpartei sich fälschlich als Arbeiterpartei ausgibt, so haben auch die Grünlinge bei der liberalen Selbstständigkeitskomödie, die die hiesigen Parteiengecken, auf Geheiß des VS-amerikanischen Landfeindes, dem Volk vorspielen, ihre Aufgabe. Wobei es Aufgaben besser trifft: Denn die Grünlinge bemächtigen sich gar vieler Dinge und verkehren sie meist ins Gegenteil, immer zum Nutzen der VSA. So stellen sich die Grünlinge gerne und oft als Vorkämpfer des Naturschutzes dar, reißen sich für selbigen aber meist kein Bein heraus. Ähnlich ergeht es dem Pazifismus, um den sich die Grünlinge mit dem Marxismusüberrest zanken, hier vermögen es die Grünlinge übrigens den VSA im Namen des Pazifismus Heerfolge gegen Serbien und Baktrien zu leisten. Und der Verbraucherschutz rundet das Ganze ab und so gaukeln die Grünlinge dem Volk vor, daß sie gegen das Freihandelsabkommen mit den VSA wären.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  85. Ich mache mir über den Niedergang Deutschlands keine Gedanken mehr.

    Thilo Sarrazin hat vor 5 Jahren gewarnt, er wurde diffamiert, verteufelt und als Schwarzmaler bezeichnet.
    Inzwischen sind seine Prognosen sogar noch weit übertroffen worden.

    Ich rechne in diesem Jahr mit mindestens drei Millionen Invasoren. Damit wird die deutsche Asyl-, Sozial- und Willkommensindustrie komplett auseinander brechen.

    Hierher wird der komplette Abschaum der Länder importiert, die es selbst zu nichts gebracht haben.

    Also auf deutsch: Die Länder, die nichts auf die Reihe kriegen, schicken uns ihre absoluten Versager (Kriminelle, Terroristen, Arbeitsscheue, Analphabeten).

    Und unsere Politiker feiern sie wie ein Gottesgeschenk.

    Und wer sich einbildet, daß mit Wahlen irgend etwas geändert wird, wird in der Realität aufwachen.

    Hier hilft nur noch ein Bürgerkrieg.

  86. Unter den „aufmerksamen“ Augen der Polizei, wurden Frauen sexuell massiv belästigt, beraubt, bestohlen, vergewaltigt…! Würde man sich dem Stil der staatlichen Lügenpresse anpassen, könnte man auch formulieren: „unter dem Schutz der Polizei, durften unsere Neubürger ihre dringensten sexuellen Bedürfnisse befriedigen. Der dadurch erzielte Entspannungseffekt wird uns alle bereichern.

    http://www.focus.de/regional/koeln/silvesternacht-am-koelner-hauptbahnhof-gruppe-von-1000-maennern-fuer-sexuelle-uebergriffe-verantwortlich_id_5188685.html

  87. Der große Ansturm kommt erst noch´!

    Das ist absolut richtig, denn:

    Millionen Schwarzafrikaner</b) sitzen auf gepackten Koffern, gespeist mit den Erzählungen von Schleppern die ihnen erzählen welche sozialen Wohltaten sie in Germoney erwarten:

    – vom deutschen Kuffar-Steuerzahler bezahlter Schulbesuch für Männer über 25

    – vom deutschen Steuerzahler finanzierter Hochschul-/Universitätsbesuch (weil Deutschland keine Fachkräfte mehr hat)

    – bezahlte Wohnung/Geldleistungen ohne dafür arbeiten zu müssen

    Weiterhin scheint jetzt ein Krieg zwischen Saudi-Arabien und Iran bevor zu stehen, wodurch ein kriegerischer Flächenbrand über den ganzen Nahen Osten ziehen wird.
    Wenn die Festung Europa nicht Einfallsicher gemacht wird drohen uns deshalb weit mehr als die bislang prognostizierten 10 Mio Wirtschaftsflüchtlinge in den nächsten 5 Jahren.

    Ein weiterer Krieg zeichnet sich in der Türkei zwischen Türken und Kurden ab, weshalb auch aus dieser Region hunderttausende zu ihrer schon in Deutschland lebenden Verwandtschaft wollen.

    Weitere Länder in denen Millionen auf gepackten Koffern sitzen sind:

    z.B.

    – Libanon
    – Marokko
    – Algerien
    – Libyen
    – Tunesien
    – Ägypten
    – Afghanistan
    – Pakistan

    Frau Merkel ist eine politische Totalversagerin, weil sie diese Zusammenhänge vollständig ignoriert. Wer sich unter solchen geopolitischen Verhältnissen, vor sein Volk stellt und großspurig von sich gibt, dass es keine Obergrenze gäbe, der muss was die analytisch-vorausschauenden Fähigkeiten betrifft äußert beschränkt sein und gehört folglich nicht in eine führende Position eines Staates bzw. der Politik!

    Merkel muss weg sonst wird es in Deutschland bald 365 Tage lang so zugehen wie in der Sylvesternacht am Kölner Bahnhof!

  88. Jetzt meldet es auch die taz:

    Übergriffe in Köln
    Silvesterschock am Hauptbahnhof

    Bürgermeisterin Reker ruft nach „ungeheuerlichen“ Gewaltvorfällen ein Krisentreffen zusammen. Die Polizei hat Sorge wegen des Karnevals.

    KÖLN taz | Kölns Polizeipräsident Wolfgang Albers ist unmissverständlich. „Wir können das nicht dulden, wir werden alles tun, dass sich das nicht wiederholt“, stellte er am Montagnachmittag klar. Dann folgte das Eingeständnis: Auf die massiven Übergriffe am Kölner Hauptbahnhof seien die Polizisten nicht eingestellt gewesen. Auch Einsatzleiter Michael Temme erklärte, die Vorfälle hätten „alles getoppt, was wir bislang erlebt haben“.

    In der Silvesternacht waren mehr als tausend Männer, etliche „arabischer und nordafrikanischer Herkunft“, teils schwer alkoholisiert auf dem Bahnhofsvorplatz zusammengekommen. Sie brannten Feuerwerk ab, bewarfen Polizisten mit Böllern, als diese eintrafen. Aus der Menge hätten sich Gruppen von mehreren Männern gebildet, die Frauen umzingelt, bedrängt und ausgeraubt hätten, so Polizeipräsident Albers. Er sprach von Sexualdelikten in sehr massiver Form und einer Vergewaltigung.

    Es habe „Straftaten einer völlig neuen Dimension“ gegeben, sagte Albers. Wie es zu solch einem Exzess kommen konnte, dazu konnte die Polizei nichts sagen. Erst Samstagnacht nahm sie fünf Verdächtige fest, diese sollen Frauen bedrängt und Reisende bestohlen haben. Ob sie auch in der Silvesternacht tätig waren, ist noch nicht erwiesen.

    Zwei der Verdächtigen sind nach Vernehmungen in Untersuchungshaft – der Tatvorwurf lautet aber: Taschendiebstahl. Die Kölner Polizei sagte, die festgenommenen Männer stammten aus Asylunterkünften außerhalb Kölns und hätten sich erst seit Kurzem in Deutschland befunden.
    60 Anzeigen

    Eine eigens eingerichtete Ermittlungsgruppe arbeitet auf Hochtouren an der Aufklärung der Ereignisse. 60 Anzeigen gingen bislang bei der Polizei ein, ein Viertel davon beziehen sich auf sexuelle Übergriffe. Etwa 80 Geschädigte haben sich gemeldet, der weit überwiegende Teil sind Auswärtige, die zu Besuch in der Domstadt oder auf Durchreise waren. Die Polizei geht von weiteren Anzeigen in den nächsten Tagen aus. Sie ruft Zeugen auf, sich zu melden.

    Am Dienstag wird sich die Kölner Polizei mit der Oberbürgermeisterin Henriette Reker zusammensetzen und beraten, wie mit Blick auf zukünftige Großereignisse Übergriffe dieser Art verhindert werden können. Reker nannte die Vorfälle „ungeheuerlich“.

    Kopfschmerzen bereitet der Polizei der Straßenkarneval Anfang Februar. Die Zahl der Einsatzkräfte müsse überprüft werden, sagte Präsident Albers. Er forderte zudem, die Videoüberwachung bei Großereignissen auf den Bahnhofsvorplatz und die Domtreppe auszuweiten. Auch sollten künftig Polizeiwagen mit Videokameras ausgestattet werden.

    Albers betonte aber auch: „Es gibt keinen rechtsfreien Raum am Bahnhof.“ 143 Polizeibeamte waren in der Neujahrsnacht im Einsatz, zunächst im gesamten Stadtzentrum, dann fast ausschließlich am Bahnhof. Ihnen zur Seite standen rund siebzig Einsatzkräfte der Bundespolizei.

    http://www.taz.de/Uebergriffe-in-Koeln/!5263053/

  89. Der Countdown läuft, wacht endlich auf, Baden Württemberger und Rheinland Pfälzer ihr seid aufgefordert gegen die amtierenden Kommunalpolitikern (Grüne/SPD) abzustimmen bzw. denen einen Denkzettel zu verpassen. Bis zur Wahl sind es noch 69 Tage. Und in Hessen noch 62 Tage! Macht euch Notizen im Kalender 2016!

  90. Die Geschehnisse in Köln werden Spuren hinterlassen, jedoch besteht die Befürchtung, das die Spuren nicht richtig gedeutet, vielmehr drastisch verfälscht werden.
    Köln bekommt als eine der ersten Städte das, was es sich gefragt hat. Zig Jahre erzeugte man den größten Korruptionssumpf, machte sich (um Undurchsichtigkeit zu erzeugen) zum Mekka der Subkulturen.
    Schade ist nur, dass „Märtyrerin Reker“ nicht auf der Dom-Platte war, ihr hätte ich dieses „kleine Sylvestervergnügung“ durchaus vergönnt!

  91. #106 johann

    Die schrecklichen Geschehnisse in Köln geben bereits nach nur wenigen Monaten einen Eindruck, was Deutschland in den nächsten Monaten und erst recht Jahren bevorstehen wird.

    Die Typen am Bahnhof dürften so wie die Elite der Menschheit auf dem Foto zu diesem Artikel ausgesehen haben:

    http://www.bild.de/politik/ausland/fluechtlingskrise/illegale-einreise-in-die-eu-auf-rekordhoch-43790458.bild.html

    Merkel (hier ein höchst entlarvendes Foto von 1993: http://img.welt.de/img/deutschland/crop117334069/5249735565-ci3x2l-w540/Thomas-de-Maiziere-CDU-.jpg) und ihren Konsorten von CDU/CSU, SPD, Grünen und Linke dürfte das alles jedoch völlig egal sein und auch bleiben. Lieber widmen sie sich weiterhin liebevoll dem Kampf gegen die „Rechten“.

  92. #109 Eduardo (04. Jan 2016 18:33)

    Wer regelmäßig mit der Bahn unterwegs ist (in NRW z. B.) weiß schon lange, was da auf uns zukommt.
    Man sieht auf den Bahnhöfen und in den Bahnen immer mehr von diesen gelangweilten „Neubürgermännern“, die aus dem für sie eher langweiligen Umland in die größeren Städte fahren, um dort die Zeit und irgendwann demächst auch die Leute totzuschlagen.
    Im Moment halten sie sich sogar noch etwas zurück, aber wenn demnächst auch den letzten von ihnen klar ist, dass sie hier nur von der Migrationsindustrie gebraucht werden und keine Mindestlohn in Sicht ist, geht es los.

  93. #90 verwundert (04. Jan 2016 15:17)

    Ulfkotte ist eine Lachnummer und jenseits von gut und böse, der ist sogar so blöde richtig von sich selbst anzuschreiben (ja das kann man nachlesen), widerspricht sich ständig selbst und 2/3 seiner Behaupten lassen sich nach 5 Sekunden Recherche als Quatsch identifizieren.
    Auch seine Biographie stellt er anders da, als sie tatsächlich war.

    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

    Das nenn ich mal hieb- und stichfeste Argumentation!
    Kompliment für diese beiden Sätze!

  94. #78 Beate (04. Jan 2016 14:08)

    Deine Gedanken kommen mir bekannt vor. Es ist zum Verzweifeln, fühle dich von mir gedrückt 🙂

    Die verschiedenen Phasen habe ich ebenfalls durch, es war und ist grauenhaft, aber leider aufgrund der jetzigen Situation wohl unausweichlich und notwendig.

    Auf einen eventuellen Bürgerkrieg habe ich mich eingestellt, auch materiell. Die Hausabsicherung gehe ich gerade an. Das ist auf jeden Fall eine gute Investition. Mein Pfefferspray ist auch immer einsatzbereit.

    Es ist krass, wie wir als Bürger verraten und verkauft werden. Ich hätte nie gedacht, dass uns mal so übel mitgespielt wird. Da kann man noch so lange nachdenken, es ist so ungeheuerlich, dass man es nicht fassen kann.

  95. @Euröhead
    ich muss schmunzeln ,
    bin bei Phase 3
    lese seit 4 Jahren Pi !
    Die Angst geht um, auch in meinem Bekanntenkreis .
    …beklemmende ohnmächtige Angst .

  96. Wie blöd ist eigentlich die Bevölkerung Deutschlands. Mit den Flüchtlingsströmen kommen deren Sitten und Lebenseinstellungen. Linke, Grün und Sozialdemokraten werfe ich deren Gleichgültigkeitseinstellung vor. Die Grundordnung und Werteordnung wird ständig mit Füssen getreten. Sozialdemokraten machen ständig Geschenke, um die Regierung und den Kanzler 2017 zu stellen. Grüne wettern ständig und es kümmert den einen Dreck was deren Gründungswerte mal waren. Wie sagt man so schön „ Je blöder das Volk desto mächtiger die Politiker“.

    Ich bin mir sicher, steigen die Übergriffe auf die deutsche Bevölkerung und die Kriminalität von Flüchtlingen an, wird PEGIDA nicht sterben im Gegenteil sie bekommt Zuwachs. Mal gespannt was es für Wendehälse bei den Kommunalpolitikern gibt.

    Ich gehe davon aus, dass der Verfassungsschutz diese Seite ausspioniert. Schon allein um das Stimmungsbild der Bevölkerung zu analysieren. Daher ändert eure Spitznamen ständig und nehmt möglichst lange Passwörter, um nicht ausprobiert zu werden, die Rechner sollen heiß laufen beim Verfassungsschutz.

    Der Countdown läuft, wacht endlich auf, Baden Württemberger, Rheinland Pfälzer und Hessen ihr seid aufgefordert gegen die amtierenden Kommunalpolitikern (Grüne/SPD) abzustimmen bzw. denen einen Denkzettel zu verpassen. Am 6.März und 13.März sind Landtagswahlen. Macht euch Notizen im Kalender!

Comments are closed.