bruessel_antiterrorDrei Tage nach dem Islammassaker in Brüssel verhinderte die Polizei bei einem spektakulären Einsatz im Brüsseler Stadtteil Schaerbeek vermutlich ein weiteres Bombenattentat. Im Zuge mehrerer Razzien wollte die Polizei an einer Straßenbahnhaltestellte einen Mann, der sich in Begleitung einer Frau und eines Mädchens befand, kontrollieren. Er widersetzt sich, die Beamten schossen ihm ins Bein. Zeugen zufolge soll er versucht haben die Frau als Schutzschild einzusetzen.

Nach zwei Schüssen ging der Verdächtige zu Boden. Bei der Durchsuchung seines Rucksacks fanden die Beamten eine Bombe. Diese sollte wohl bei einem geplanten Anschlag in Frankreich zum Einsatz kommen.

Im Zuge der aktuellen Razzien wurden sechs weitere Terrorverdächtige festgenommen. Bei der Operation, an der auch französische Polizisten teilnahmen, sollen auch vier Beamte bei einem Schusswechsel verletzt worden sein. Der Islam gehört nun zu Europa und Gewalt und Terror zu unserem Alltag.

Video der Szene nach dem Schuss an der Haltestelle:

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

119 KOMMENTARE

  1. Gar wohl verstanden es die deutschen Regierungen in alter Zeit unser schönes Vaterland zu verteidigen!

    Schon als wir Deutschen ins Licht der Geschichte traten meldete der alte Oberrömer und unser möglicher Erschaffer Julius Cäsar von uns, daß unser Volksstamm der Sueben in der Mitte seines Landes alle verfügbaren Truppen zusammengezogen hatte, um den Römern unter Cäsar eine Entscheidungsschlacht zu liefern, die dieser dann allerdings nicht angenommen hat, sondern mit dann lieber seinen Legionen über den Rhein zurückgegangen ist. Und so geht es in der deutschen Gesichte in einem fort: Hermann der Cherusker vertilgt die Römer im Teutoburger Wald, Karl der Hammer wehte die Araber bei Poitiers ab, Otto der Große zerschmettert die Awaren auf dem Lechfeld, Georg von Frundsberg schlug den Welschen bei Pavia aufs Haupt, Prinz Eugen und Markgraf Ludwig von Baden vernichteten die Türken, Friedrich der Große warf die Welschen bei Roßbach nieder, Blücher besiegte Napoleon bei Leipzig, Moltke der Ältere und Guderian siegten über die Welschen bei Sedan und Hindenburg bei Tannenberg über die Russen!

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  2. Belgien: Wachmann vor Atomkraftwerk erschossen

    Der Tod eines Wachmannes vor einem belgischen Atomkraftwerk in Charleroi hat die Anti-Terror-Ermittler auf den Plan gerufen. Der Mann war am Donnerstagabend während seines Kontrollgangs erschossen und seine Zugangskarte entwendet worden. Wie belgische Medien berichten, könnten Terroristen damit in die Hochsicherheitsbereiche des AKWs eindringen.

    http://www.krone.at/Welt/Belgien_Wachmann_vor_Atomkraftwerk_erschossen-Ausweis_gestohlen-Story-502574

  3. #6 Freya- (26. Mrz 2016 13:38)

    Die deutschen LÜGENpressefritzen schaufeln ihr Grab.
    Der Bürger schaufelt es zu!

  4. Die Darstellung des Islam als Religion des Friedens wird ungeachtet des neuerlich verhinderten Anschlags und aller vorherigen Mordanschläge weitergehen.

    Es wird weiter verkündet werden, dass Christentum und Islam denselben Gott anbeten.

    Die abgefallene Kirche wird weiterhin gemeinsame Sache machen mit der vom Staat gewünschten Islamisierung.

    EU und die abgefallenen Kirchen werden weiterhin begeistert verkünden, dass Jesus im Islam „verehrt wird”.

    Ja, Jesus wird im Koran erwähnt, das stimmt, aber das ist ein anderer Jesus als in der Bibel.

    Der Koran behauptet über Jesus:
    – er kehrt als Muslim wieder auf die Erde zurück
    – er klagt alle Menschen an, die nicht zum Islam konvertiert sind
    – er kehrt zurück zum Kampf gegen Israel
    – er bringt alle Christen und Juden um

    Das ist der Jesus, den der Islam verehrt.
    Das ist der Jesus, den die EU bevorzugt.

    Nach dem Koran begeht jeder, der bekennt, dass Jesus der Sohn Gottes ist, eine furchtbare Blasphemie und wird von Allah verflucht.
    Der Koran (Koran 9,3) verflucht buchstäblich jeden Menschen, der glaubt, dass Jesus der Sohn Gottes ist.

    Das Fundament des Islam ist die Verleugnung von Jesus als dem einzigen Retter von Sünde und ewigem Tod, der jeden Menschen, der ihm glaubt, Gerechtigkeit und ewiges Leben gibt.

    Nach der Bibel aber ist Jesus Immanuel = Gott mit uns.
    Gott, der Mensch wurde, um alle Menschen durch Seinen freiwilligen Opfertod vor ewigem Tod und ewiger Verdammnis zu retten.

    Denn nur Er hat den Tod besiegt.

    https://vimeo.com/159184788

  5. Rot(z)Grün verordnet Radiosendern Migrationsförderungsprogramm
    In aller Eile hat die Bremer Regierung in der vergangenen Woche ein neues Radio-Bremen-Gesetz durchgepeitscht, das in vielen Punkten angreifbar ist, aber vor allem einer erscheint fragwürdig. Im dritten Absatz des Paragraphen drei, der von den „Allgemeinen Grundsätzen“ des Programms handelt, heißt es: „Die Angebote der Anstalt haben die besonderen Belange von Migrantinnen und Migranten zu berücksichtigen. Die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund und Flüchtlingen ist nachhaltig zu unterstützen.“

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/neues-radio-bremen-gesetz-mit-schlagseite-14138256.html

  6. #7 Verwirrter (26. Mrz 2016 13:39)

    Es gibt auch: „Mann missbraucht Kleinkind
    als Schutzschild“

    (Palästinenser in Gaza) Youtube…..

  7. OT: Was erlaube Petry?
    ——————–
    Alternative für Deutschland – AfD Saarpfalz
    1 Std. ·

    Als Vorsitzender des Kreisverbandes sehe ich es jetzt als geboten an, auf die vielen Nachfragen der letzten Tage und Wochen hier zu reagieren.
    Nachdem nun Frau Dr. Petry den Neuanfang der AfD im Saarland bewirbt, womit sie meiner Ansicht nach den ausstehenden Entscheidungen des Bundesschiedsgerichts und des Bundesparteitages sowie ggfs. auch denen eines Landesparteitages unzulässig vorgreift, sehe ich mich von der bisher selbst auferlegten Zurückhaltung entbunden und möchte mich an dieser Stelle zu den wesentlichen Vorwürfen äußern. Dazu habe ich einen Mitgliederrundbrief vom 21.März ein wenig ergänzt.
    „Liebe Mitglieder und Förderer, in den vergangenen Tagen und Wochen mussten Sie in der Presse und im Rundfunk immer wieder über den Landesvorsitzenden und über meine Person hören und lesen, dass wir Kontakte zur NPD bzw. anderweitigen, als radikal eingestuften Organisationen bzw. Personen unterhalten würden. Da wir davon ausgehen müssen, dass diese Vorwürfe nicht aufhören werden bzw. an Schärfe zunehmen werden, möchte ich heute noch einmal Stellung beziehen.
    • Zum Punkt NPD: Meine „Kontakte“ zur NPD beschränken sich auf folgende Begebenheit. 6. Oktober 2015: Ich komme verspätet zum Bürgerdialog der AfD Dudweiler von Mirko Welsch, zu dem er mich mehrfach gebeten hatte, doch bitte zu kommen. Dies war für Herrn Welsch ungewöhnlich. Neben einigen AfDlern sind mir bis dahin unbekannte SAGESA-Anhänger und weitere unbekannte Personen anwesend. Aus dem Gespräch ergibt sich, dass auch die NPD-Größe Peter Marx anwesend ist. Es gibt eine verbale Auseinandersetzung zwischen ihm und Josef Dörr bzgl. NPD-Attacken in der Regionalverbandsversammlung. Ich betone dreimal (!), dass es keine Zusammenarbeit zwischen AfD und NPD in der Regionalverbandsversammlung, im Stadtrat, noch sonst wo im Saarland gibt und geben wird.
    • Zum Punkt Ulrike R.: Auf derselben Veranstaltung ergibt sich ein Gespräch mit einer mir unbekannten Frau, die sich als Ulrike R. vorstellt und angibt, dass Sie bereits mehrfach an AfD-Demonstrationen teilgenommen hat und nun selbst in Kaiserslautern eine Demo mit einer Organisation namens „Patriotische Europäer sagen nein“ vorbereitet. Auf ihre Initiative ergab sich daraus ein Schriftwechsel per whatsapp und facebook, in dem auch die weltbewegenden Worte: „Das ist super :-)“ fielen, nachdem die Frau angekündigt hatte, dass sie ihr Auto voll machen würde und zu unserer Demo nach Saarbrücken kommt. Nachdem sie dann in Saarbrücken neben oben erwähnten Marx gestanden hatte und es zu einem (verbalen)Scharmützel mit einem unserer Ordner gekommen war, gab es keinerlei Kontakt mehr. Die Frau wird jetzt vielfach in der investigativen Presse als Extremistin bezeichnet. Als Begründung wird, soviel ich bisher gelesen habe, angegeben, dass sie Verbindungen zu Sagesa- und NPD-Funktionären unterhält. Ein angeregter Auftritt eines Vertreters der AfD Saar in Kaiserslautern im Oktober 2015 fand nicht statt.
    • Zur FBU: Die Freie Bürger Union war mir bis zum Sommer 2015 völlig unbekannt. Im Juli erhielten wir eine Einladung zu einem Stammtisch, zu dem ich Josef Dörr, das damalige Vorstandsmitglied K. M. und meine Person gefahren sind. Selbstverständlich ging es darum, auch auszuloten, inwieweit hier ein Potenzial zur Mitgliedergewinnung vorhanden sein könnte. Nun stellte sich an diesem Abend jedoch heraus, dass unter den Anwesenden auch Leute aus dem Umfeld der NPD zugegen waren. Damit war für mich die Sache am selben Abend erledigt. Ich habe dann im Nachgang die für die Mitgliederaufnahme zuständigen Kreise und im Landesvorstand dahingehend bezüglich Aufnahmen von Leuten aus diesem Umfeld sensibilisiert. Weiterhin ließ ich mir von der Bundesgeschäftsstelle die Unvereinbarkeitsliste für Mitgliedsaufnahmen kommen, konnte die FBU hier jedoch nicht finden. Weiterhin ist es vollkommen absurd zu glauben, dass irgendjemand in der AfD ein Interesse daran haben könnte, Leute aus der FBU als Kandidaten der AfD für die Landtagswahl aufzustellen. Es ist davon auszugehen, dass ein solcher Vorschlag in einer Wahlversammlung zu einer ernsthaften Gesundheitsgefährdung führen würde. Jeder, der sich mit dem saarländischen Landtagswahlgesetz beschäftigt hat und dem gleichermaßen die internen Verhältnisse in der AfD bekannt sind, wird nicht umhin kommen, die Absurdität einer solchen Option zu erkennen. Und zu guter Letzt steht der Beschluss des Landesvorstandes vom 16.11.2015, dass im Saarland eine Zusammenarbeit mit FBU und Sagesa ausgeschlossen ist. Das Bundesvorstandsmitglied Dirk Driesang war auf dieser Versammlung anwesend. Wie Sie wissen, haben wir, um alle Vorwürfe aufzuarbeiten, für den 17.April einen Landesparteitag einberufen. Ich persönlich habe nicht das geringste Problem, sollte nicht eine große Mehrheit unserer Delegierten und Mitglieder mir das Vertrauen aussprechen, mich aus der Führung des Landesverbandes zurück zu ziehen. Das gleiche gilt für den Kreisverband. Ich weiß aber auch, dass ich NICHTS getan habe, das unserer Satzung oder unseren Zielen zuwider läuft. Und deshalb werde ich selbstverständlich kämpfen, wie sie das von mir kennen und zu Recht erwarten. Ich bitte Sie, egal was in den nächsten Tagen passiert, und es ist davon auszugehen, dass unsere Gegner mit ALLEN Mitteln unseren Parteitag versuchen zu verhindern, Ruhe zu bewahren. Sie können mich anrufen, ich werde jederzeit Auskunft geben. Zuletzt bedanke ich mich nochmals ganz herzlich für die vielen aufmunternden Worte, die ich von Ihnen in den letzten Tagen bekommen habe.“
    Lutz Hecker

  8. Der Kerl benutzte Frau UND Kind als Schutzschild und Tarnung, als er in ihrer Begleitung mit einer Bombe im Rucksack durch die Stadt spazierte.

    Bei der Frau ist das ja auch nur konsequent, ist sie doch sein Acker und seine Sklavin, für Sex und Haushalt und Kinderaufzucht. Sind diese Verbrecher Menschen? Homo sapiens?

  9. Kennt jemand die Hintergründe? Komischerweise hat die AFD aber keine Probleme damit, wenn ehemalige DKP-Mitglieder jetzt für sie im Landtag sitzen. Doppelmoral!

  10. Da 60% der saudischen Bevölkerung völlig verarmte und lediglich von einigen Ziegen, im Umfeld der Großstädte existierenden Analfabethen sind, den Koran auswendig gelernt hatten,
    welche aber die tägliche Berieselung an einem tragbaren TV in ihrem Beduinenzelt als Nachricht vom Reichtum ihres Herrschers und fünfmalige
    Allahunterwerfung täglich zum Zeitvertreib haben, sind bereit gemäß Koran, die westliche Welt als Verursacher ihres Elends, mittels Terror
    zu bekämpfen. Merkel bietet ihnen für ihre Absichten noch freies Quartier, Kost und Taschengeld, mehr als sie jemals in inhrem Leben vorher besessen hatten.

  11. #13 PSI (26. Mrz 2016 13:47)

    Der POPE-DUSEL fördert den Fussfetischismus
    bei Rapefugees.

    Toll für die Pornoindustrie! (schafft Arbeitsplätze)

  12. Durchatmen für Lügenpresse und Facebook-Aktionisten.Auf die Dauer Empathie für Terroropfer heucheln und gleichzeitig Islam-Apologetik betreiben,wird irgendwann anstrengend.

  13. Alle Invasoren, antreten, Schaufel und Pickel, Hammer und Maurerkelle und was sonst noch so alles braucht um ein Land auf zu bauen, in Empfang nehmen und ab nach Syrien, Marokko, und wo sie noch so herkommen. Dort hätten sie Arbeit für die nächsten Jahrzehnte. Aber Akademiker, Ärzte, Ingenieure, eben hochqualifizierte Fachkräfte leben ja lieber als Schmarotzer von der Arbeitskraft der noch fleißigen Menschen hier im Land, und dieses tun sie auch, bis unser Land in Zuständen wie sie gewohnt sind geschaffen ist. Raus mit den vor ihrer Verantwortung für ihr Land weggelaufenen Feiglingen und Schmarotzern.

  14. Wieder Terror machen und dann die Frau als Schutzschild einsetzen wollen.

    Ich kann hier nicht schreiben, was ich von der Ideologie Islam und ihren Anhängern halte, denn dann würde man mich sperren bei PI.

    Nur so viel: Dieses Gedankengift namens Islam ist offenbar in der Lage, nicht nur alle höheren Hirnfunktionen auszuschalten sondern auch noch gleichzeitig sämtliche empathischen Eigenschaften zu eliminieren, außer einer: Hass!

  15. #18 5to12 (26. Mrz 2016 13:51)

    #13 PSI (26. Mrz 2016 13:47)

    Der POPE-DUSEL fördert den Fussfetischismus
    bei Rapefugees.

    Toll für die Pornoindustrie! (schafft Arbeitsplätze)
    ———–
    🙂

  16. Der IS gehört jetzt wirklich zu Europa. Unsere „Regierungen“ quacksalbern ein wenig an den Symptomen rum und machen ansonsten NICHTS.

    In meinem Umfeld nimmt das Unbehagen unter den Leuten spürbar zu. Dank unserer unfähigen und/oder schwerstkriminellen Politiker.
    __
    Die IS-Viecher wollen es jetzt offensichtlich mal richtig in Atomkraftwerken krachen lassen. Dürfte interessant werden, wenn es gelingt.

    Unfassbar alles.

  17. #20 Wnn (26. Mrz 2016 14:00)

    #13 PSI (26. Mrz 2016 13:47)
    OT
    Welche Wirkung haben wohl solche Bilder auf moslemische Analphabeten in aller Welt?

    http://polpix.sueddeutsche.com/bild/1.2922090.1458896958/640×360/papst-franziskus-ostern-gruendonnerstag.jpg

    Muslim denkt: das ist Jesus, der Muslim.
    Papst denkt: nichts.

    Wenn ich das nicht schon längst erledigt hätte: spätestens jetzt würde ich diesen geistig völlig porös gewordenen Lügenverein mitleidiger Bilder verlassen.
    ————
    Dem ist nichts hinzuzufügen!

  18. Brüssel-Attentate: Festnahmen in Deutschland nach Anschlägen in Brüssel

    Bei dem im Raum Düsseldorf Festgenommenen soll es sich um Samir E. handeln, der den Behörden als der salafistischen Szene in NRW zugehörig gilt. Nach SPIEGEL-Informationen wurde E. ebenso wie der Brüsseler Attentäter Ibrahim El Bakraoui im Sommer 2015 von den türkischen Behörden im Grenzgebiet zwischen der Türkei und Syrien aufgegriffen. (Lesen Sie hier die ganze Geschichte im neuen SPIEGEL.)

    Die Türken verdächtigten beide, sich aufseiten der Islamisten am syrischen Bürgerkrieg beteiligen zu wollen oder beteiligt zu haben. Beide wurden in demselben Flugzeug nach Amsterdam abgeschoben, wo sie ihre Reise in die Türkei begonnen hatten.

    Die Behörden gehen nun der Frage nach, ob die beiden sich näher kannten oder gar gemeinsam unterwegs waren. Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei nahm E. am Donnerstagnachmittag fest.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bruessel-anschlaege-festnahmen-in-duesseldorf-und-bei-giessen-a-1084127.html

  19. Bei aller Terrorgefahr darf die
    „Gewalt von rechts“ ™ nicht vernachlässigt werden, sagt die Kieler Justizministerin…

    sondern auch um Hasskriminalität im Internet, sagte Spoorendonk. Diese müsse anders als bisher auch dann bestraft werden können, wenn verfassungsfeindliche Inhalte vom Ausland aus ins Netz gestellt werden.“
    http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-Politik/Aktuelle-Nachrichten-Politik/Justizministerin-Spoorendonk-Nicht-wegen-Terrorismus-rechte-Gewalt-ausblenden

    Werte Frau S: Hat die Polit-Ideologie“ ISLAM eher „rechte“ oder eher „linke“ eigenarten ??

  20. Man kann jetzt wohl mit Fug und Recht sagen, dass Belgien ein „Failed state“ ist. Das ist aber besonders pikant, da in Brüssel die EU residiert und deshalb von manchen als „europäische Hauptstadt“ bezeichnet wird. Welch eine Symbolik für die EU!

  21. Heiko Eichmann warnt vor Anschlägen seiner Wähler in Deutschland.

    PEGIDA warnt davor schon seit über einem Jahr.

    Guten Morgen Herr Heiko Eichmann!

  22. #33 Midsummer (26. Mrz 2016 14:16)

    Ich war da in meinem Faschingskostüm mit
    MAD MAMA auf dem Selfie.

  23. #13 PSI (26. Mrz 2016 13:47)

    Tja, der küsst die Füsse von Muslimen. Da werden doch wohl Welcome-Schlampen kein Problem mit deren Schwengeln haben, oder?

    Wieso küsst er eigentlich keine Frauenfüsse?

  24. OT
    http://www.rp-online.de/politik/deutschland/berlin/heiko-maas-auf-mord-soll-nicht-mehr-zwingend-lebenslang-stehen-aid-1.5861725
    ——————————–
    Danach soll die Haftstrafe für Morde auf bis zu fünf Jahre gesenkt werden können, wenn der Täter „aus Verzweiflung“ handelte, um „sich oder einen ihm nahestehenden Menschen aus einer ausweglos erscheinenden Konfliktlage“ zu befreien, durch eine „schwere Beleidigung“ oder „Misshandlung … zum Zorn gereizt“ wurde oder von einer „vergleichbar heftigen Gemütsbewegung“ betroffen war.

    Konkret: Jemand beleidigt den Islam – der Moslem dreht durch, erschlägt den „Beleidiger“ und bekommt dafür eine geringere Strafe.

    Genau diesem Zweck dient das Gesetz. – Aber zum Glück gibt’s bei uns ja keine Islamisierung!

  25. #39 No ma-am (26. Mrz 2016 14:23)

    #13 PSI (26. Mrz 2016 13:47)

    Tja, der küsst die Füsse von Muslimen. Da werden doch wohl Welcome-Schlampen kein Problem mit deren Schwengeln haben, oder?

    Wieso küsst er eigentlich keine Frauenfüsse?
    ——————-
    Das wäre unislamisch! 🙂

  26. #39 No ma-am (26. Mrz 2016 14:23)

    Seit wir aus dem frühen Mittelalter wissen,
    dass Frauen Bocksfüsse haben.

    (das verschweigt die Pornoindustrie)

  27. #36 5to12

    OK, wenn du Brüssel auf die Spitzen reduzierst musst du aber unbedingt auch die Pralinen (z.B. Leonidas) dazunehmen. Die sind wirklich gut 🙂

    Da fällt mir ein: Was ist eigentlich mit dem Manneken Pis, dem Brüsseler Whrzeichen? Nicht dass diese nackte Figur (wenn auch keine Frau) die Moslems beleidigt und deshalb zu den Anschlägen provoziert hat?

  28. Wir sollten jetzt dringend eine Gallerie aller „der Islam gehört zu Deutschland/Europa/dem Westen/ect.“-Schreisüchtigen anlegen, denn jedes Leid und Entsetzen, das der Terrorislam uns „beschert“ hat und künftig noch auf uns ablädt, sollten wir bis zum noch so elementaren Quanten-Energieteilchen hinab in einen integralen Volkzorn gleicher Energiesumme gegen diese Islamterrorpaten aus den eigenen Frontreihen, gegen dieses Dschihadgestrüpp innerhalb unserer satten politischen Klsse verwandeln, und entlang dieser daragulös-blutrünstigen Ahnengallerie der sattsam gestreuten Massen-Ahnungslosigkeiten entsprechend zuteilen.

  29. Um religiöse Fanatiker und Faschisten zu relativieren bemüht sich der Fokus:
    „Wer an Gott glaubt, verwendet mehr Hirnzellen für Mitgefühl als für analytisches Denken. Das Gehirn von Atheisten arbeitet genau andersherum. Dadurch sind sie intelligenter, aber auch kaltherziger. Diese Eigenschaften definieren auch Psychopathen.“

    http://www.focus.de/gesundheit/videos/glaube-ist-im-gehirn-verankert-was-atheisten-mit-psychopathen-gemeinsam-haben_id_5386211.html

  30. Viele linksgrüne Politiker in Deutschland hofieren das Multi-Kulti-Gesindel, damit ihr Drogennachschub sichergestellt ist!

  31. #36 5to12

    … zumal das Manneken Pis wohl grösseren Pimmel hat als der Durchschnitts-Ali. Den härteren aber ganz sicher.

  32. #53 KDL: sorry, der war für dich

    … zumal das Manneken Pis wohl grösseren Pimmel hat als der Durchschnitts-Ali. Den härteren aber ganz sicher.

  33. #60 kalter Zorn (26. Mrz 2016 14:42)

    #15 PSI (26. Mrz 2016 13:47)
    OT
    Welche Wirkung haben wohl solche Bilder auf moslemische Analphabeten in aller Welt?

    http://polpix.sueddeutsche.com/bild/1.2922090.1458896958/640×360/papst-franziskus-ostern-gruendonnerstag.jpg
    ……………………………………………
    Hoffentlich hat der Vollhonk jetzt Krätze am Maul!
    ————————
    Das Bild ist plötzlich nicht mehr aufrufbar!!!
    Lesen die von der SZ etwa PI? 🙂

  34. Kein Wunder, dass Europa untergeht, wenn solche Leute ganz oben Narrenfreiheit haben

    EU-Außenbeauftragte Mogherini: Der »politische Islam« gehört zur Zukunft Europas

    Angesichts der wachsenden Bedrohung durch die Terrormiliz Islamischer Staat (IS), löste die Hohe Vertreterin der EU für Außen und Sicherheitspolitik, Federica Mogherini, mit ihrer Erklärung, der »politische Islam« sei fester Bestandteil der Zukunft Europas, Verwunderung und Bestürzung aus.

    https://de.europenews.dk/EU-Auenbeauftragte-Mogherini-Der-politische-Islam-gehoert-zur-Zukunft-Europas-95927.html

  35. #57 Verteuerbare Energien (26. Mrz 2016 14:37)
    Um religiöse Fanatiker und Faschisten zu relativieren bemüht sich der Fokus:
    „Wer an Gott glaubt, verwendet mehr Hirnzellen für Mitgefühl als für analytisches Denken. Das Gehirn von Atheisten arbeitet genau andersherum. Dadurch sind sie intelligenter, aber auch kaltherziger. Diese Eigenschaften definieren auch Psychopathen.“

    http://www.focus.de/gesundheit/videos/glaube-ist-im-gehirn-verankert-was-atheisten-mit-psychopathen-gemeinsam-haben_id_5386211.html

    Dies ist der Tiefststand der journalistischen Tintenkleckser.
    Realismus wird als psychopathisch bezeichnet und Aberglaube fördert Empathie. Umgekehrt wird ein Schuh draus: wer den Menschen mit allen Fehlern annimmt, ihn also realistisch einschätzt, vergrößert die Chance, dass ein Zusammenleben aller funktioniert. Wer ihn danach beurteilt, wie er idealerweise zu sein hätte, erleidet immer Schiffbruch.

  36. #6 Freya- (26. Mrz 2016 13:38)

    Fahndung nach dem Syrer Naim al-Hamed (kam als Flüchtling nach ULM ) , 28 J.

    Verbindung zu Attentaten Paris u. Brüssel
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Also, soll das wahr sein? Mit den Flutlingen kommen doch keine Terroristen – Maas hat es gesagt, die Misere hat es gesagt und was weiß ich wer das noch verbreitet hat.

  37. Die alten „Lieder“ der raubviehverseuchten sklavenhalterischen Hirne wieder und wieder ….

    …während der Islam durch „Schusswaffen zur Strecke zu bringen gesucht wird“ werden die effektiven langfristig wirklich sinnvollen KonfliktlösungsMassnahmen – wie auf der „Presse“ hier in Österreich „zum unter Verschluss halten“ wegzuzensurieren versucht.

    Zum negativ- evolutionistischen „Establishment“ kann einzig geschrieben werden: DENN SIE ZIEHE DIE SKALVENHALTUNG DER WIRKLICHEN MENSCHLICHKEIT VOR !

  38. http://www.focus.de/gesundheit/videos/glaube-ist-im-gehirn-verankert-was-atheisten-mit-psychopathen-gemeinsam-haben_id_5386211.html

    Hier müsste man dringend auch unterscheiden, ob man einen liebenden oder einen terroristischen Gott anbetet, der seine Religion mit aller Gewalt verbreiten möchte. Anbeter der letzteren Sorte neigen dazu, je näher sie ihrem Souffleur sind, umso unmenschlicher zu werden. Dieser Lenker erledigt sogar das Töten mehr oder weniger für den Gläubigen selbst, lässt diesen in seinem Auftrag die Hand führen. Sollte er als Mehrtürer sterben, darf er 72 Weintrauben auslutschen.

  39. Kann sich noch Einer an eine Zeit erinnern
    in der feige Angriffe auf Zivilisten
    einhellig als Terrorismus
    gebrandmarkt wurden?

    1979 griffen Palestinensisch-Arabische Terroristen
    den Brüsseler Flughafen an. Sie waren mit
    Russischen Sturmgewehren und
    Handgranaten bewaffnet.

    Die Terroraraber warfen Granaten auf Wartende
    Fluggäste, die nur verletzt wurden,
    ein weiterreichendes blutbad
    wurde verhindert weil
    zufällig anwesende israelische EL AL Sicherheitsleute das feuer auf die Terroristen
    eröffneten…

    man vergisst so schnell dieser tage,
    und verdeckt mit terrorflagen davidsterne.
    mea maxima chutzpa….

    https://www.washingtonpost.com/archive/politics/1979/04/17/israelis-thwart-brussels-attack-by-palestinians/2b7c283e-250c-45e4-a5f3-ba01f2578adc/

  40. Endlich!!! Steinmeier sagt dem Islam den Kampf an!!!

    Zitat aus der „Welt“:

    Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat dazu aufgerufen, trotz der jüngsten Anschläge einen „kühlen Kopf“ zu bewahren. „Die Terroristen würden gerne ihren Krieg in unsere Städte und unsere Köpfe tragen, uns in eine Art Belagerungszustand treiben, um uns ihre perverse Logik von Gewalt und Hass aufzuzwingen“, sagte Steinmeier. „Wir tun gut daran, dieses Spiel nicht mitzuspielen, den Terroristen nicht diese Genugtuung zu geben.“

    Es komme nun vielmehr darauf an, „mit kühlem Kopf gegen die Hintermänner und die Wurzeln des Terrors anzugehen und ihre Unterstützer in Europa zu identifizieren – mit allen Mitteln des Rechtsstaats“, sagte Steinmeier den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Dazu gehöre aus seiner Sicht die Zusammenarbeit von Geheimdiensten.
    ———————————————

    Man liest es schon. Steinmeier wirft wieder Nebelkerzen. Er lügt und betrügt, wie ein Politiker nur lügen und betrügen kann.
    Er fördert und betreibt den Krieg in unseren Städten, während er große Töne spuckt, genau dagegen vorzugehen.

  41. OT

    Juhuuu!!!
    Sämtliche grünlinksversiffte Lügennasen-Medien hyperventilieren!
    Die Illegalen-Zahlen der einbrechenden Landräuber gehen massiv zurück!
    Schnell, schnell, lasst uns die letzten Wahlen wiederholen, die AfD wird nicht mehr benötigt!
    🙂 🙂 🙂

  42. @#29 terminator, es fehlt bei diesen ein Gen, das Sozielle Intelligenz Gen, welches dem Gehirn die Beweglichkeit verschafft Links und Rechtsgehirnig im Sinne von Realität zu denken und dem Gehirnbesitzer ermöglicht solch Unsinn wie den Islam beiseite zu lassen.
    Es jst vergleichsweise so, wie wenn einer auf der Strasse ein einsames Groschenstück liegen sieht und sich darum bückt, aber dabei ihm seine Goldmünzen aus der Tasche fallen.

  43. #70 Kohlenmunkpeter (26. Mrz 2016 15:02)

    Endlich!!! Steinmeier sagt dem Islam den Kampf an!!!

    Zitat aus der „Welt“:

    Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD)
    ====================================
    Linken darf man nicht glauben oder trauen !

  44. Da können tausende sagen der Islam gehört zu Deutschland, gehört zu Europa. Die haben die Rechnung nicht mit den Menschen gemacht die da Wohnen. Der Aufstand kommt !

  45. #65 Wnn (26. Mrz 2016 14:53)

    Wenn den intelligenten Realisten, die
    Empathie abgestritten wird…..?

    DANN können die LÜGENpressefritzen wirklich,
    REAL eine islam-ähnliche SEKTE gründen!

  46. #65 Wnn (26. Mrz 2016 14:53) Dies ist der Tiefststand der journalistischen Tintenkleckser.
    ___________
    Gut auf den Punkt gebracht.
    Sie entlarven sich in ihrer Intoleranz selber.

  47. Der vorige woche festgenommen Abdeslan wurde NICHT gefragt nach terrorplane.
    Die polizei gab im ruhe , er war mude!!!

    hahahahahahahahahaha

  48. #73 2020 (26. Mrz 2016 15:05)
    #70 Kohlenmunkpeter (26. Mrz 2016 15:02)

    Endlich!!! Steinmeier sagt dem Islam den Kampf an!!!

    Zitat aus der „Welt“:

    Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD)
    ====================================
    Linken darf man nicht glauben oder trauen !

    Steinmeier:
    „Die Terroristen würden gerne ihren Krieg in unsere Städte und unsere Köpfe tragen, uns in eine Art Belagerungszustand treiben, um uns ihre perverse Logik von Gewalt und Hass aufzuzwingen“

    Sie tun es bereits, Herr Steinmeier!
    Ggf. sollte die SPD einfach beginnen, Realitäten zur Kenntnis zu nehmen, es würde aber nicht mehr verhindern, dass die Bevölkerung die SPD mit ihren Stimmen nicht mehr belagern wird. Es diente einfach nur noch der ehrliche Aufarbeitung eines Traumas.

  49. #23 Post Tenebras Lux (26. Mrz 2016 13:54)

    Treffend formuliert !

    Die „Anstrengung“ wird dann noch vielfach grösser werden, wenn sie ihre Wahne so nach und nach völlig zu durchblicken beginnen werden und wieviel Blut an ihren Händen klebt auch sonstwo auf der Welt wo der Islam mordet … auch solche, welche ihre weltfremde Ideologie unterstützen.

  50. #65 Freya- (26. Mrz 2016 14:51)

    Die italienische Juhu-Tusse Margerine ist auf dem Job die gleiche Fehlbesetzung wie vor ihr das englische Pferd Ashton. Ist ein EUdSSR-Prinzip: Die wichtigsten Posten müssen mit den dümmsten Dödeln besetzt werden, sonst gibt es Zoff. Darüber wachen alle Mitgliedsstaaten eifersüchtig.

    Was übrigens nichts anderes heißt als: KEIN Nationalstaat hat jemals die EU akzeptiert. KEIN Nationalstaat hat jemals die Idee akzeptiert, daß je ein „mächtiger/fähiger“ Politiker eines anderen EU-Staates z.B. in EU-Funktion ihm Außen- oder Finanzpolitik diktieren kann.

    Genau deshalb sind alle EU-Funktionäre der Schrott, der sie sind; und die tatsächlich Macht konzentriert sich immer mehr bei nationalen totalitären Figuren wie z.B. Merkel.

    Mit zunehmenden Gegenwind von anderen nationalen Spielern.

    EU? TSCHÜß :))

  51. Wer Islamischen Terror stoppen will, soll
    Fluchtwilligen Konvertieren anbieten…
    und nur Frauen die Flucht erlauben.

    Eine Einladung ins EU-Paradies.

  52. @ #85 mike hammer (26. Mrz 2016 15:18)

    Nein! Auch keine aggressiven Araber Weiber!

    Die sollen alle wieder weg. Wenn ich die Kopftücher und Gebärmaschinen schon sehe…. platzt mir der Kragen.

  53. Nix hat mit nix zu tun. Frauen und Kinder als menschliche Schutzschilde nehmen- kennt man doch aus Palästina. Unsere „Neubürger“ bringen ihre Gewohnheiten aus der Heimat mit. Die Japaner drehen auf Klo die Musik auf, damit niemand ihre Toilettengeräusche hört, Knallahs Jünger bringen Knallah mit- jeder halt das, was er von Zuhause kennt.

    Hier bleibt jedem der Atem stehen:
    „Muslim charged after fellow Muslim who wished Christians ‚happy Easter‘ brutally murdered“
    @wnn:
    Gut, dass das nicht im Deutschland von Roland Maas-Freis… passiert ist.
    Hätte garantiert wegen schwerer Gefühlswallung oder wie das hieß mildernde Umstände für den Täter gegeben.

  54. #86 Freya- (26. Mrz 2016 15:20)

    Sehe ich genauso!

    Diese fetten, schwitzenden, stinkenden Schleiereulen, einfach nur unappetitlich und widerwärtig deren Anblick!
    Passt einfach nicht zu unserer feinen, zivilisierten Kultur.
    Weg damit!

  55. #1 Wnn (26. Mrz 2016 13:28)

    Eine – wie das Islame sehen „kaffir“-Nation zu beglückwünschen wird nach Koran als „effektive Blasphemie“ gesehen und dazu gibt es islamisch korrekt einzig eine „Strafe“. Und die wurde auch von dem am Islam Verrückt Gewordenen (bzw Gehaltenen) am aus dem Islam beginnenden Herausgenesenden vollstreckt.

    Der Koran ist gerade in dieser mörderischen Hinsicht mannigfach durchzogen, ob nun wie für die nicht die Hidschra gemacht Habenden in Mekka gebliebenen Muslime auf indirekte Art oder über die Ankündigung einer Sure für Heuchler in Sure 9 bis hin zu dieser Sure 63, die Heuchler die in Wechselwirkung mit der Sunna an ihrem nur scheinbar strafbemessungsfreien Ende jedoch einzig in die EINE Richtung „gedeutet“ werden kann.

    So wie etwa Mohammed sogar in der Kaaba in Mekka sogar einen Re-Konvertiten, der aus dem Islam hinauskonvertiert war, ZU ERMORDEN BEFAHL …

    Dieser Apostat hatte sich extra in der Kaaba gefesselt (oder fesseln lassen) in der Hoffnung so Gnade von Mohammed zu bekommen. Tatsächlich wagten die beauftragten Schlächter zunächst nicht ihn dort zu ermorden — nachdem zu Mohammed geschickt wurde um das zu klären wurde die Antwort „geliefert“ die durchaus zu deuten ist, dass genau auch das dortige Morden ganz im Sinne des mohammedinenischen Allah`s ist (DIE KAABA DARF NICHT BENUTZT WERDEN UM EINEN REBELLEN ZU SCHÜTZEN) und so wurde der sich selbst gefesselt habende Abd al- Uzza Ibn Akhtal in der Kaaba von FÜNF Muslimen zerstückelt ….

    Die Apostaten- islamisch „die Heuchler“ – werden in Sure Munafiquun als die „wahren Feinde“ des Islams bezeichnet in dem Sinn, das sie sogar NOCH ÄRGER WIE DIE KAFFIR SEIEN ….

    Das historisch kenntlich „Interessante“ ist, dass schliesslich auch in Zusammenhang mit dem Mord an Mohammed diese islame Gesetzmässigkeit an ihm selbst vollstreckt worden ist.

  56. #82 Freya- (26. Mrz 2016 15:14) Steinmeier hat eine palästinensische Pressesprecherin!

    http://www.morgenpost.de/berlin-aktuell/article124227625/Berliner-Muslimin-wird-Sprecherin-von-Minister-Steinmeier.html
    ___________________________
    Sie machen weiter bis in den UNTERGANG:

    2007
    „Integrationssong“ mit türkischen Haß-Rapper

    Steinmeier nahm mit dem den türkischen Haß-Rapper Muhabbet einen sogenannten „Integrationssong“ mit dem Titel „Deutschland“ auf. Anläßlich der Aufnahme des Liedes mit Steinmeier erhob die jüdische Journalistin des Hessischen Rundfunks, Esther Schapira, schwere Vorwürfe gegen Muhabbet. In einem Fernsehinterview für die Tagesthemen sagte sie am 12. November 2007, Muhabbet habe nach der Preisverleihung am 20. Oktober 2007 für ihren Film gegenüber ihr und ihrem Kollegen Kamil Taylan über die Ermordung Theo van Goghs geäußert, daß van Gogh noch Glück gehabt hätte, daß er so schnell gestorben sei. Er hätte ihn in den Keller gesperrt und gefoltert. Dann soll Muhabbet hinzugefügt haben, daß auch Ayan Hirsi Ali den Tod verdiene. Taylan bestätigte die Darstellung Schapiras. Um sein öffentliches Ansehen nicht zu beschädigen, ließ Muhabbet die Äußerungen dementieren.

    Muhabbet steht den extremistischen Grauen Wölfen nahe. In einem „Plädoyer für eine deutsch-türkische Universität“ bezeichnete Steinmeier Muhabbets Texte als „deutschsprachige Poesie“ und nannte den Haß-Rapper in einem Atemzug mit Mozart und Goethe.“

  57. Naja, was haben die Verantwortlich denn erwartet?

    Dass der Import der „Tötet die Ungläubigen!“-Religion etwa keine „Tötet die Ungläubigen“-Handlungen nach sich zieht?

    Oder dass dieser Import genau diese Handlungen nach sich zieht?

    Und immer dran denken: Spitzenpolitiker waren nicht auf der Baumschule.

  58. Mal sehen wann die islamischen Eiterblasen in Neukölln,Kreuzberg oder Wedding platzen.

  59. Den Focusbericht (über die Studie) den @ Nr. 69, wnn, verlinkt hat find ich bescheuert.
    Zu feige, auch nur ein Wort gegen den Islam zu sagen, versucht man sich jetzt am Atheisten-Bashing. Dieser Zusammenhang mit Psychopathen ist doch absuluter Käse- Hitler, der den Islam toll fand, konnte doch auch Empathie empfinden- zu seinem Schäferhund soll er sehr gut gewesen sein- was zeigt, dass ein Psychopath micht empathielos ist.
    Dass die Studie aus den USA kommt, ist kein Wunder, die Menschen dort scheinen gern von einem Extrem ins andere zu verfallen und zu Hysterie zu neigen. Das war doch vor einigen Jahren ein atheistisches Land- heute die gegenteilige Hysterie, nach dem Motto:“ Herr Pfarrer, ich bin ja so fromm- geben Sie mir gleich zwei Hostien!“- und diese Hysterie soll mal gleich der ganzen Welt aufgezwungen werden;bezogen auf die Studie hieße das, dass aus einer Nation der Atheisten, die mit Psychopathen Ähnlichkeit haben, ein durch und durch empathisches Land geworden ist. Der IS ist der empathischste Staat von allen.
    Danke. Ich bleibe gern Atheist. Weniger als an Gott glaub ich nur ande LIEBEN Gott.

  60. Tja, liebe WAZ-Funke-Gruppe: Eure linke Indoktrination
    verstehen immer mehr Menschen, weil sie tagtäglich
    den negativen Realitäten ins Auge blicken müssen.
    http://www.derwesten.de/staedte/bochum/fluechtlinge-campieren-seit-tagen-aus-protest-in-bochum-id11681640.html

    Kommentar aus der WAZ: u.a.
    13:47
    Flüchtlinge campieren seit Tagen vor Bochumer Rathaus
    von PastorTraube | #33

    Viellleicht würde die Bearbeitung der Anträge schneller voran gehen, wenn nicht 90% der Asylbewerber ihren Pass „verloren“ hätten.

  61. Könnte mal jemand die Regierung in Brüssel anrufen…mich würde eine offizielle Stellungnahme der Regierung interessieren wie Viele der 72.000 „schutzsuchenden Menschen aus dem Merkel-Türkei Deal“ sie genau planen in der nächsten Zeit aufzunehmen? Wie pietätlos? Ich dachte Islam, Flüchtliche etc etc hat mit alle dem NIX zu tun???

  62. König von Jordanien: Türkei schickt Terroristen nach Europa

    Der jordanische König Abdullah hat die Türkei beschuldigt, Terroristen nach Europa zu schicken. Dies sei Teil der Politik des türkischen Präsidenten Erdogan. Eigentlich sind Jordanien und das Nato-Mitglied Türkei Verbündete im Nahen Osten.

    Der König von Jordanien sagte weiters, dass kein Zweifel daran bestehe, dass die Türkei der Terror-Miliz IS helfe, Öl zu exportieren. Abdullah schilderte die Türkei als strategisches Problem in der Region: „Die Türkei wollte in Syrien eine religiöse Lösung finden, während wir nach moderaten Gruppen im Süden suchen. Jordanien ist für eine Lösung eingetreten, die eine religiöse Option nicht zulassen würde.“ Diese Divergenzen zwischen den Alliierten wirkten sich auch im Kampf gegen den IS aus: „Wir werden gezwungen, taktische Lösungen gegen ISIL zu suchen, können aber das strategische Problem nicht lösen. Wir vergessen darauf, weil die Türken in strategischer Hinsicht nicht auf unserer Seite stehen.“

    Abdullah sagte, dass die Türkei nicht nur islamistische Gruppen in Syrien, sondern auch in Libyen und Somalia unterstütze. Es gäbe eine „Radikalisierung, die in der Türkei hergestellt wird“. Er fragte die US-Senatoren, warum die Türken die somalische Armee trainieren.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/03/26/koenig-von-jordanien-tuerkei-schickt-terroristen-nach-europa/

  63. OT
    Schachtschneider sieht nur Demonstrationen in großen Zahlen als noch hilfreich, Streik scheidet aus, wegen unzuverlässiger Gewerkschaften….
    https://www.youtube.com/watch?v=7l7Z-9zsq7M

    ich glaube, keiner hat bisher geschnallt, dass unsere Renten und Pensionen gerade von einer gewissen Mafiabande verfrühstückt werden. Wovon wollt ihr blinden Willkommensklatscher denn später leben? Hoffentlich kommt ihr langsam runter von eurem Abenteuertrip, schließt euch uns an!

  64. Tja, der „große Frust“…,

    macht sich breit und wenn sich dann noch die Entäuschung bahnbricht…

    JAHWE wird`s schon richten!

    Und ich denk` mal, Israel weiß das auch und hilft, im Namen der Humanität.

    Halleluja…

  65. Es muss eine Diskussion über die Zulässigkeit des Auslebens des Islam in Europa begonnen werden.

    Es kann nicht sein, dass man gegenüber einer Religion tolerant ist, die den Begriff Intoleranz wörtlich prägt! Die Diffusion zwischen radikaler Gruppen und dem „normalen“ Islam ist zu groß!

    Außerdem geben mindestens über 50% der in D lebenden Moslems an, dass der Koran wichtiger als der Rechtsstaat ist.

  66. Leider erhalten derartige Ereignisse viel zu wenig mediale Aufmerksamkeit. Ich erinnere da nur an die Kalaschnikow mit 8 Magazinen im Thalys-Zug.

    Danke an die belgische Polizei, die aus einem „Märtyrer“ einen „Einzeller“ gemacht hat.

    Die richtige Strafe dafür wäre eigentlich, ihn an einen Pfahl zu binden und seine Rucksackbombe 15 Meter von ihm entfernt zu zünden.
    Aber erst, nachdem man sämtliche Informationen für weitere Ermittlungen aus ihm herausgeprügelt hat!

    Und bei uns hätte der Polizist wahrscheinlich ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung im Amt bekommen…

  67. #110 Wilhelmine (26. Mrz 2016 19:07)

    „Es muss eine Diskussion über die Zulässigkeit des Auslebens des Islam in Europa begonnen werden.“

    Darüber sollte erst gar nicht diskutiert werden müssen/sollen/wollen…

    Eine Wüstenreligion hat in unserem Landstrich nichts verloren.

    Die Bezeichnung „Zulässigkeit“ ist widersinnig!

  68. Sommermärchen part II: EM wird ganz abgesagt, oder nur Puppen ins Stadion gesetzt. Auf dem Rasen dann Doubles, damit die Stadionatmosphäre eingefangen werden kann. Die Fußballer spielen an einem geheimen Ort, die Spiele im Vorfeld aufgezeichnet. Und an den Bahnhöfen dürfen wieder Teddybären und bunte Transparente in die Höhe gehoben werdenwerden. Sofern keine Terrorwarnung besteht. Deutschlandfahnen beim Public Viewing unerwünscht, aus Rücksicht auf unsere neuen Mitbürger. Stattdessen dürfen Refugee Welcome-Schilder hochgehoben werden.
    Dieser Sommer wird noch so einige Überrschungen bereithalten.

  69. „Zeugen zufolge soll er versucht haben die Frau als Schutzschild einzusetzen.“
    ——————————————————

    Ist ja alte Masche unter moslemischen Gewaltbrüdern! So feige und so hinterhältig wie möglich!

  70. ich rate jedem
    trinkwasser und lebensmittel
    für 1-2 wochen zu bunkern.
    3 liter pro person pro tag und 2000 kal.

    die islamiker versuchen ein AKW
    zu stören und schmutzige
    bomben zu zünden.

    sollte etwas passieren werden die läden schnell
    leer und durst wie hunger groß sein.

  71. #40 Midsummer (26. Mrz 2016 14:16)

    Hat Merkel ein Selfie mit einem der Brüsseler Terroristen gemacht?:

    Ich vermute, dass „JA“.

  72. Warum hat Belgien das Problem so lange eher lasch behandelt und war oft nachsichtig ? Ausgerechnet in Brüssel konnte die Zahl der radikalen Muslime steigen, viele gingen nach Syrien. Ich hätte gedacht, dass gerade in Brüssel, wo neben den EU- Einrichtungen ja auch die Nato ist, eine erhöhte Wachsamkeit herrscht.

  73. NRW – JÄGER, genannt die Dumpfbacke hat wieder mal als Versager zugeschlagen!

    ? Belgien: Schelte vom größten Versager
    Ausgerechnet NRW-Innenminister Jäger übt Kritik an den belgischen Sicherheitskräften.

    Zweifellos haben die Anschläge in Brüssel riesige Defizite in Belgiens Sicherheitskonzept offen gelegt. Doch wer ist berechtigt, hierzu den Ankläger zu spielen?
    Wohl am wenigsten einige deutsche Innenminister und allen voran einer namens Ralf Jäger (SPD) aus Düsseldorf. Denn schon wenige Stunden nach den Anschlägen von Brüssel meinte dieser als das größte Sicherheitsrisiko Deutschlands, an Belgien eine Rüge austeilen zu müssen.
    Er meinte, die belgischen Behörden hätten die salafistische Szene ?jahrelang nicht im Blick gehabt?. Zum Glück hagelt es daraufhin deutliche Kritik gegen ihn. CDU-Fraktionsvize Theo Kruse: ?Abgesehen vom Mangel an Pietät ist das in der Sache an Unverfrorenheit kaum zu überbieten?.
    Auch Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) wies Jäger zurecht und der Brüsseler ARD-Studiochef Rolf-Dieter Krause bezweifelte in ?Hart aber fair? Jägers Kompetenz zu einer solchen Kritik mit ?dicken Backen?.
    Er verwies dabei auf die Kölner Silvesternacht, bei der bekanntlich Jägers Sicherheitsdienste total versagt haben.
    Jägers an Belgien angrenzendes Nordrhein-Westfalen gilt zudem als Hochburg der salafistischen Szene mit wohl gerade aufgrund der Jäger?schen Asylpolitik hohen Anziehungskraft für derartig gefährliche Dumpfbacken.
    Selbst Jägers linkslastiger NRW-Verfassungsschutz berichtet von rund 2.700 radikalen Islamisten in seinem Bundesland, wovon rund 600 als gewaltbereit eingestuft werden. Wie mangelhaft Jägers Dienste arbeiten, geht allein schon daraus hervor, daß einer der vor einer Polizeistation in Paris erschossen Attentäter von NRW-Gerichten vor seiner Ausreise nach Frankreich schon dreimal verurteilt hatten.
    Rückblickend auf die in den überwiegend ideologisch linken Medien zunehmend verdrängt werdende Silvesternacht in Köln muß zudem die Frage gestellt werden, was nicht nur dort wohl möglich gewesen wäre, wenn derselbe Mob statt den sexuellen Übergriffen wie in Paris oder jetzt in Brüssel mit Kalaschnikows und als Bombenattentäter aufgetreten wären.
    Deutschland hat hier ein riesengroßes Glück gehabt, denn die Überforderung der angeblich so guten deutschen Sicherheitsdienste ist schon dabei deutlichst zutage getreten:
    Die koordinierte Aktion, die bekanntlich nicht nur in Köln, sondern gleichzeitig auch in Hamburg, Stuttgart und anderen Städten abgelaufen ist, hätte ein riesiges Blutbad nach sich ziehen können.
    Es gibt daher keinerlei Anlaß für den größten aller innenpolitischen Versager, mit erhobenem Zeigefinger auf Belgien zeigen zu müssen ? aber es ist äußerst ernüchternd, zu wissen, daß wir dank derartig unfähiger wichtigtuenden Geistesgrößen in verantwortlicher Stellung de facto letztendlich schutzlos sind.

Comments are closed.