Am Montag stürmten rund 300 hochaggressive „Schutzsuchende“ die mazedonisch/griechische Grenze und wollten gewaltsam ihre Weiterreise durchsetzen. Die Soldaten der Grenzwache reagierten mit Tränengas. Die „nach Frieden Suchenden“ bewarfen die Beamten mit Steinen. Einigen gelang der Durchbruch, sie wurden aber allesamt eingefangen und wieder zurückbefördert. Die Gutmenschenpresse jammert nun über die rohe Gewalt gegen die armen so weit gereisten „Flüchtlinge“. Einmal ganz abgesehen davon, dass es sich beim Großteil um Asylbetrüger und Wirtschafts- und Sozialleistungsmigranten handelt, bekommt man beim Anblick der kriminellen Energie, mit der diese „Eroberungstruppen“ versuchen, ihren Willen zu bekommen, eine Vorstellung davon, was uns blüht, wenn diese unzivilisierten Horden bei uns dann ihre Forderungen nach allem, was sie hier sehen und auch haben wollen, mit eben dieser Gewalt durchsetzen werden wollen.

(Von L.S.Gabriel)

Seit Österreich beschlossen hat, nicht mehr den Reiseleiter für Angela Merkels Gäste zu spielen und die Invasion nicht mehr ungehindert die Grenzen passieren lassen möchte, staut sich am mazedonisch/griechischen Übergang die geballte Aggression. Rund 8.000 Invasoren sitzen dort derzeit fest. Mazedonien hat die Grenzen geschlossen, nur noch 580 Asylforderer pro Tag aus Syrien oder dem Irak sollen weiterreisen dürfen. Merkel hat in der Sendung „Anne Will“ am Sonntag Österreich für seine neue Richtung scharf kritisiert.

Der kleine Nachbar will sich aber dennoch nicht mehr dem Diktat Deutschlands beugen und so zur „Wartezone“ Europas werden. Derzeit betreut das Land mit nur rund 8,5 Millionen Einwohnern etwa 80.000 Eindringlinge und ist an seine Grenzen gekommen. Österreichs Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil konterte unserer „Invasoren-Gastgeberin“ auf ihre dreiste Kritik via Medien, Merkel habe gesagt, dass es in Deutschland keine Obergrenze gebe. „Dann würde ich sie einladen, dass sie diese Menschen, die in Griechenland jetzt ankommen … direkt nach Deutschland holt“. Das wird sie dann wohl bestimmt auch bald schon als nächstes tun. Denn sie hat auch gesagt, sie würde an ihrer Haltung nichts ändern. Sie ist offensichtlich fest entschlossen, Deutschland zu vernichten und ganz Europa mit in den Abgrund zu reißen – und das mit einer selbstzufriedenen, fast höhnischen Miene.

Aus zuverlässiger Quelle erfuhr PI, was wahnwitziger Alltag in deutschen Erstaufnahmestellen ist. Bei einer Außenstelle des Lageso kommen fünf Tage in der Woche vier bis sechs Reisebusse voll mit Invasoren an. Die Personen werden nur stichprobenartig nach Geld und Papieren durchsucht. Bei einem der letzten Einsätze stieß man auf „Reisende“, die bereits Asyl-Ablehnungsbescheide aus Holland und der Schweiz bei sich hatten, weswegen sie auch versuchten, sich gegen eine Durchsuchung zur Wehr zu setzen. Die Beamten werden in solchen Situationen regelmäßig bespuckt und tätlich angegriffen.

Immer wieder werden bei den Durchsuchungen von Personen, die angeblich aus Syrien kommen und ihre Dokumente verloren haben, dann aber doch Ausweise aus zum Beispiel Moldawien gefunden. An einem Tag war gerade einmal ein in der Tat friedliches Ehepaar aus Aleppo dabei, alles andere waren Kurden, Tschetschenen, Zigeuner, jede Menge Moldawier, ein Schwarzafrikaner, zwei Pakistaner und einige Iraker. Wenn Frauen darunter waren, trugen sie fast ausnahmslos Kopftücher oder Hidschab.

Unsere Quelle sagt über die Personen, die da ankommen, die Blicke der meisten sprächen Bände, auch jene der Kinder schon. Es wären allesamt „Herrenmenschen“ von der Sorte, der besonders Frauen nachts wohl ungern allein begegnen würden. Und: es sei alles viel schlimmer, als die meisten sich das überhaupt denken würden.

Angesichts dieser Bilder, der darauf gut zu erkennenden Gewaltbereitschaft und dem Willen, sich einfach zu nehmen, was immer man wolle, glauben wir das ungeprüft.

idomeni2

idomeni

image_pdfimage_print

 

212 KOMMENTARE

  1. „“Die Gutmenschenpresse jammert nun über die rohe Gewalt gegen die armen so weit gereisten „Flüchtlinge“…““

    Abenteurer u. Landräuber leben immer mit dem Risiko, was auf die Mütze zu bekommen – Berufsrisiko! 😛

  2. UND ALLE WOLLEN WIEDER MAL NACH MERKEL-LAND.

    Diese Verbrecherin gehört zum Land rausgejagt, weil sie wieder mal die falsche Botschaft zu diesen Massen trägt, dass es keine Obergrenze für Deutschland gibt. Damit sehen sie sich als eingeladen.

    Merkel mit ihrem kranken Rautenkult muss gestürzt werden.
    Lasst uns auf die Straße gehen.

  3. Es sind keine Schutzsuchenden, sondern Schatzsuchende. Blöd nur, dass sie den bei uns vermuten.

  4. Es ist nur ein kleiner Anfang. Hier kann jeder jetzt schon das auf uns Zukommende nachlesen:

    http://www.amazon.de/Das-Heerlager-Heiligen-Jean-Raspail/dp/3944422120/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1453475141&sr=8-1&keywords=heerlager+der+heiligen

    Integration heute wird nur noch unter dem Stichwort „Deutschkurs“ diskutiert, dabei wird übersehen, dass diese Herrenmenschreligion niemals mit unseren Werten vereinbar sein wird.

    Sure 86, 13. „Dieser (Koran) ist wahrlich ein entscheidendes, letztes Wort.“

    Sure 9, 33. Er ist es, Der Seinen Gesandten geschickt hat mit der Führung und dem wahren Glauben, auf dass Er ihn obsiegen lasse über alle (andern) Glaubensbekenntnisse, mag es den Götzendienern auch zuwider sein.

    Sure 9, 41. Ziehet aus, leicht und schwer, und streitet mit eurem Gut und eurem Blut für Allahs Sache! Das ist besser für euch, wenn ihr es nur wüßtet!

    Sure 61, 4. Allah liebt diejenigen, die für Seine Sache kämpfen, (in Schlachtordnung) gereiht, als wären sie ein mit Blei gelöteter, festgefügter Bau.

    Sure 51, 56.Und Ich habe die Menschen nur darum erschaffen, dass sie Mir dienen.

    Sure 2, Vers 191: „Und erschlagt sie (die Ungläubigen), wo immer ihr auf sie stoßt, und vertreibt sie, von wannen sie euch vertrieben; denn Verführung [zum Unglauben] ist schlimmer als Totschlag. …“

    Sure 2, Vers 216: „Vorgeschrieben ist euch der Kampf, doch ist er euch ein Abscheu. Aber vielleicht verabscheut ihr ein Ding, das gut für euch ist, und vielleicht liebt ihr ein Ding, das schlecht für euch ist; und Allah weiß, ihr aber wisset nicht.“ (Gemeint ist der Kampf mit Waffen.)

    Sure 4, Vers 84: „So kämpfe in Allahs Weg; nur du sollst (dazu) gezwungen werden; und sporne die Gläubigen an. …“

    Sure 5, Vers 52: „Oh Gläubige, nehmt weder Juden noch Christen zu Freunden.

    Sure 8, Vers 12: „ … Wahrlich in die Herzen der Ungläubigen werfe ich Schrecken. So haut ein auf ihre Hälse und haut ihnen jeden Finger ab.“

  5. Wird Merkel den nächsten Tsunami bis nach den Landtagsqualen am 13. März hinaus zögern können?

    Wenn man die Bilder hochaggressiver Rechtgläubiger am Grenzzaun sieht, was wird bei uns passieren, wenn Lea Sophie und Björn-Thorben einst das Hartz IV werden nicht mehr erwirtschaften können, weil der mathematische Höchssteuersatz von 100% voll ausgeschöpft worden sein wird?

    Wie wird dieses Land im Sommer zum Ramadan, in 5 oder in 10 Jahren aussehen?

    werden alle CDU-Mitglieder in Paraguay Asyl bekommen oder nur das Politbüro?

    Hier ein Foto vom Bundeskanzleramt vom 29. April 2017:

    http://static.diepresse.com/images/uploads_580/e/4/d/4718157/saigon_14301285313348.jpg

  6. Ich kenne einen jüdischen Israeli – Überlebender eines KZ, wo er als Kind noch war. Der sagt so:

    „Den Juden habt ihr Euch entledigt und jetzt holt ihr Euch die Moslems. Denkt mal darüber nach!“

  7. Am widerlichsten aber von allen sind jene Fotografen in der ersten Reihe, die gierig auf Ausbrüche und Gewalt warten, diese vielleicht sogar provozieren.

  8. Da kommt teilweise der Abschaum der Menschheit.

    Ihr extrem gewaltsames Benehmen ist teil ihrer Islam-Gewaltkultur. Gerade diese Scharai-Scheinasylanten haben aus ihrer Heimat eine moslemische Hölle gemacht und ihre Heimatländer im Namen ihrer Affenreligion in Schutt und Asche gelegt.

    Merkel lockt diese religiöse Neandertaler direkt in unsere Innenstädte und die irre Kanzlerin lässt die Scharia-Gotteskrieger auch noch von uns vollverpflegen.

    Ich denke in spätestens fünf Jahren haben die Scharia-Asylanten in Deutschland „syrische Zustände“ erzeugt und ganze Scharia-Regionen in Besitz genommen.

    Der irren Kanzlerin sei Dank!

    🙂

  9. Könnte man bitte dafür Sorge tragen, das diese Raubnomnaden und Fuckilanten bei den Willkommensmasturbanten und Teddybärchenwerfern einquartiert werden? Bitte-bitte! Dann wäre bald Schluß mit diesem Sozialschmarotzer-Tsunami! Und unsere Bessermenschen würden bald in der Realität ankommen!

  10. #9 Integrationsmaerchen (01. Mrz 2016 07:51)

    🙂

    Sarkasmus und Ironie sind unsere schärfsten Waffen gegen die linksgrünen Nichtsnutze.

    Ach ja, und natürlich diese verflixte Realität, die immer wieder den Sozialismus ärgert, wenn das Geld anderer Menschen verkippingt worden ist 🙂

    Gruß,

    Eurabier

  11. #13 Achot (01. Mrz 2016 07:54)

    Das ist ein Angriff auf Mazedonien.

    Warum wehrt sich das Land nicht dagegen?

    Weil Alexander der Große zu lange tot ist!

  12. Unsere wohlstandsverwöhnten Gutmenschen sind die Witznummer der gesamten westlichen Welt.
    Kein Plan von nichts. Rationales Denken? Fehlanzeige! Aber die ganze Zeit, von ihren Gefühlen überwältigt, am rumheulen.

    Merkel sollte sich langsam wirklich in Acht nehmen. Die meisten europäischen Länder finden ihre Ideen nicht mehr witzig und es braucht nur ein paar Anschläge zu geben, dann wissen alle wer dafür verantwortlich ist (Merkel). Wegen solchen politischen Fehlentscheidungen mussten schon andere Politiker den Gang nach Den Haag antreten.

  13. Nur ein paar arme schwer traumatisierte Wirtschaftsf…äh…Kriegsflüchtlinge mit Rammböcken und Eisenstangen!

    Alles kein Problem! Ironie-off

  14. Gute Rückreise! Seid dankbar, daß Ihr für den von Euch angerichteten Sachschaden nicht aufkommen müßt!

  15. mazedonien kann scharf schiessen!!!
    WARUN DAS MACHEN NICHT!!!
    DIE SCHWARZE GORILEN WERFEN GEGEN POLIZISTEN STEINE;UND NDERE SEITE DARF NICHTS MACHEN:
    SIE BESETZEN EU LÄNDE-DAS IST KRIEG!!!
    UND GUCKEN NUR DAZU!!!!!ALLE DRECKSPACK-NICHT ARBEITSFÄHIG;LEHRERFÄHIG-FÜR NICHTS!!!!
    WO EIGENTLICH LANDEN DIE NEGER AUS AFRIKA?????
    GUTE FRAGE!!!!!

  16. Sieht denn diese Merkel diese Bilder nicht?
    Ist sie vielleicht wirklich wahnsinnig geworden?
    Sonst könnte sie doch nicht dauernd so weiter machen.
    Warum aber spielen alle anderen im Parlament mit?

    Oder steckt da tatsächlich der Plan dahinter, Deutschland zu vernichten?
    Aber warum bloß?

  17. #13 Achot (01. Mrz 2016 07:54)

    Das ist ein Angriff auf Mazedonien.

    Warum wehrt sich das Land nicht dagegen?
    —————————–
    Das tun sie doch!
    Mazedonien ist ein kleines, bitterarmes, relativ instabiles Land, was nicht mal in der EU ist. Da legt man sich nicht gerne mit /Merkel an, sonst können die ihre Entwicklungshilfe für die nächsten Jahre in die Tonne hauen.
    Gerüchteweise sollen ja österreichische und ungarische Soldaten in Mazedonien aushelfen 😉

  18. Wenn diese „Schutzsuchenden“ eine Uniform tragen würden, sähe die Sache ganz anders aus! Dann wäre das nämlich eine offene militärische Aggression.

    # 7 Wnn 7:49h > volle Zustimmung

  19. #3 Flipzek (01. Mrz 2016 07:46)

    Es sind keine Schutzsuchenden, sondern Schatzsuchende.

    In der Tat, schönes, treffendes Wortspiel!

    Und es ist ein brutaler, aggressiver Abschaum, der alles plattwalzen wird, was sich ihm in den Weg stellt.

    Es gibt eben Menschen auf dieser Welt, mit denen man besser keinen Kontakt bekommt – und die hält man sich nun mal mit strikt bewachten Grenzzäunen vom Leib. Nicht so in der verblödeten bunten Republik anno 2016, was sich übel rächen wird.

    Der elenden Merkel ist es zuzuschreiben, dass ich erstmals in meinem Leben eine Heidenangst vor der Zukunft habe, speziell um meine beiden Töchter (11 und 14) sorge ich mich gewaltig.

  20. Die Witzfigur Steinmeier hat das zum Anlaß genommen zu meinen, dass zeige, dass nationale Lösungen das Problem nicht lösen können.

    Und wichtig: Die Grenzkräfte haben sogar Tränengas eingesetzt.

    So jedenfalls eine Meldung des DLF von heute Nacht. Die Meldungen werden ja manchmal dann wieder leiocht abgeändert.

  21. Sie ist offensichtlich fest entschlossen, Deutschland zu vernichten und ganz Europa mit in den Abgrund zu reißen – und das mit einer selbstzufriedenen, fast höhnischen Miene.

    In dem Satz steckt viel mehr Wahrheit, als sich viele vorzustellen vermögen. Nach fünf Jahren Aufenthalt in Absurdistan genießen nämlich auch die Freitzügigkeit, womit die gesamte EU bereichert wird. Und von den SPD-geförderten Paß-Deutschen wollen wir mal gar nicht sprechen.

  22. Ist euch aufgefallen, wie sämtliche Journalisten auf sämtlichen TV-Sendern im Falle Griechenlands barmen? Da haben sie kein Problem damit, von dem Land als „überrannt“, den Invasoren als „Illegale“ und dem Staat als „am Limit“ und „destabilisiert“ zu reden. Nur, weil da jetzt 25.000 eingefallen sind und weitere nachdrängen.

    Bei Deutschland, das zum bereits im Land befindlichen Abschaum allein letztes Jahr nochmal 1,2 Millionen + irgendwas um eine halbe bis knapp eine Millionen unregistriert „Verschwundenen“ ertragen mußte, gab es ausschließlich Agitpropjubel: „Fachkräfte“, „geschenkte Menschen“, „Chancen“, „wir schaffen das“, „Hurra!“, „unsere Werteordnung bleibt stabil“.

    Also, liebe Journos und Politruks: Endweder schmettert ihr Griechenland jetzt ein kerniges „Ihr schafft das“ und „freut euch über die Fachkräfte, die werden euer chronisch malades und bankrottes Land zu ungeahnten Höhen des Wohlstands führen“ zu (denn wieso soll das in Griechenland mit diesen reizenden Menschen anderes als in Deutschland sein) oder ihr fangt endlich an, auch für Deutschland die richtigen Vokabeln „überrannt“, „Illegale“, „Destabilisierung“ und „Zivilisationszusammenbruch“ zu benutzen.

    Denn zwei einander ausschließende Dinge können nicht gleichzeitig wahr sein, gell ihr kleinen Logik-Asse?

  23. #22 gonger (01. Mrz 2016 08:03)

    Gerüchteweise sollen ja österreichische und ungarische Soldaten in Mazedonien aushelfen

    Österreich-Ungarn is back!

  24. #24 Tiefseetaucher (01. Mrz 2016 08:06)

    Der elenden Merkel ist es zuzuschreiben, dass ich erstmals in meinem Leben eine Heidenangst vor der Zukunft habe, speziell um meine beiden Töchter (11 und 14) sorge ich mich gewaltig.

    Die Hauptschuld tragt ihr! So viel mal dazu.

    Was wäre das ali-mentierte Ferkel und damit seine ebenfalls ali-mentierten Gäste ohne eure Kohle?! So lange ihr das ali-mentiert, bekommt ihr, was bestellt ist!

    Ohne Moos nix los!

  25. Ich wusste gar nicht, dass in Griechenland Krieg herrscht, so dass die Rapefugees von dort flüchten müssen. Alleine dies zeigt doch, dass die Idee der Umverteilung der Flüchtlinge in Europa eine wahnwitzige ist. Glaubt jemand, dass ein Flüchtling in Deutschland nicht anders reagieren würde, müsste er wegen der Umverteilung nach Bulgarien?

    Und ja es wäre Konsequent von der Wachtel, wenn sie die Flüchtlinge nun von Griechenland nach Deutschland einfliegen lassen würde. Ich hoffe das natürlich nicht. Ansonsten sollte man sich die Kritik an Staaten wie Mazedonien oder Österreich sparen. Die machen für uns die dreckige Arbeit.

    Jener mit dem Fotoapparat konnte diesen wohl auch erst im letzten Moment aus Aleppo vor den Bomben retten.

  26. Wie kann es sein, dass Frau Merkel um die Agression dieser Einwanderer weiß und statt sich wie Österreich klar dagegen zu positionieren, im Gegenteil dazu aufruft, dass noch mehr kommen sollen? Und alle Kritiker dieser Invasion brandmarkt. Sie arbeitet gegen die Interessen der europäischen Bevölkerung und für diese Invasion.

  27. Griechenland lässt doch bewusst „Schutzsuchende“ einreisen und an die Grenze nach Ideomeni/Gevgelija weiterreisen.
    Die wollen die EU/Merkel damit erpressen.
    Türkei und Griechenland arbeiten doch Hand in Hand obwohl die sich eigentlich spinnefeind sind (Zypern).
    Am 7.3. (EU-Türkei-Konferenz) ist nächster Zahltag nur wird uns das erst nach der Wahl erklärt.

    Die einen lassen die Asylanten ausreisen, die anderen einreisen und die dummen, naiven, gutgläubigen „freiwillige Helfer“ sorgen dafür daß die Hotel- und Pensionsbetriebe in Griechenlands Inseln auch im Winter brummen wo sonst geschlossen ist.

    Daß die Asylanten kaum ausbildungsfähig sind kam gestern bei der „Hart aber Fair“ – Sendung doch klar rüber. 66% brechen ab.

  28. Das herrschende politische Machtkartell und die Konformisten der Oligopolmedien rezitieren trotz dieser Bilder gebetsmühlenartig das Mantra von den armen „Flüchtlingen“, die vor Fassbomben, Verfolgung (wahlweise vor Assad oder dem IS) und Krieg geflohen sind.
    Das ist eine Invasion von hoch agressiven orientalischen und afrikanischen Paupern.
    Die werden dem deutschen Volk alles bis zum letzten Hemd mit Gewalt abnehmen, wenn sie erst mal bei uns sind und feststellen, dass Deutschland kein Schlaraffenland ist.

    Aber das ist von den USA so gewollt, weshalb Merkel so weitermachen wird, wie bisher.

    Hierzu gibt es einen sehr interessanten Vortrag von Prof. Dr. Michael Vogt unter dem Titel „Destabilisierung mittels der Migrationswaffe“ mit vielen Originalbeiträgen von namhaften Denkern der US Denkfabriken, die sehr entlarvend sind.

    https://youtu.be/LIFX7kfN-hs

    Nach dem Vortrag ist jedem klar, warum das herrschende politische Machtkartell nicht bereit ist, die Masseneinwanderung in Deutschland zu stoppen.

  29. @ #27 PSI (01. Mrz 2016 08:09)

    Mit Wohlstand sind die Invasoren nicht zufrieden. Die wollen Luxus u. die Herrschaft über Deutschland bzw. Europa.

    🙁

  30. Gut so Mazedonien.
    Umgeben von sicheren Staaten welche die Flüchtlingskonvention unterschrieben haben, gibt es keinen Grund „Flüchtlinge“ ins eigene Land zu lassen.
    Wer sich sein Asylland aussuchen will ist kein Schutzbedürftiger sondern ein egoistischer Schmarotzer.

  31. DIE BILDER SIND FÜR DIE MEDIEN ZUR WELTWEITEN MANIPULATION. EIN WASSERWERFER HAETTE BEI DEN TEMPERATUREN DEN STURM AUF DEN ZAUN LOCKER VERHINDERT. DA BRAUCHT ES NICHT EINMAL TRÄNENGAS.

  32. Offtopic zum Thema Lügenpresse!!!!!

    Wir sollten netter sein und die Neuankömmlinge mit viel Liebe integrieren. Wir sollten ihnen Jobs geben, wie das die Mutter tat, deren Baby geköpft wurde (vom Babysitter) Stand so in der Welt oder Bild, ich weiß nicht mehr. Die englische Presse hat jetzt Details zu dem Fall veröffentlicht. Es handelt sich um einen schwarzen Müllsack, der als Babysitter angestellt war und laut Allahu Akbar rief, als er mit dem abgetrennten Kinderkopf durch die Straßen rannte.

    Artikel und Video nur etwas für Hartgesottene:

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-3469100/Woman-black-burka-holding-child-s-severed-HEAD-shouting-Allahu-Akbar-shuts-metro-station-Moscow.html#comments

  33. #29 Eurabier (01. Mrz 2016 08:11)

    #22 gonger (01. Mrz 2016 08:03)

    Gerüchteweise sollen ja österreichische und ungarische Soldaten in Mazedonien aushelfen

    Österreich-Ungarn is back!
    ——————————————
    Der „Wiener Kongress“ (letzte Woche ohne Deutschland, Griechenland) ist ja auch back.
    200 Jahre österreichische Diplomatie bleiben natürlich in den Socken hängen. Metternich 2.0 lebt!

  34. Sie ist offensichtlich fest entschlossen, Deutschland zu vernichten und ganz Europa mit in den Abgrund zu reißen…

    Nun, das kann sie direkt nicht machen. Denn die Bundeswehr ist zu wohl zu schwach gemacht worden um gegen ganz Osteuropa vorzugehen. Es wurde also nicht alles bedacht. Außerdem ist Putin noch da.

    Was allerdings gefährlich für Ostzeuropa ist,. ist, dass die Flüchtlinge von Deutschland demnächst Urlaub in Osteuropa machen könnten wollen; wenn es in Deutschland zu knapp wird. Die Polinnen haben ja eine guten Ruf. Also langfristig geht das auf keinen Fall gut, weder hier noch in ganz Europa. Also wir stehen mit Sicherheit vor Entscheidungen. Es wird nicht mehr langweilig.

    Die beschriebenen Szenarien wären natürlich anzupassen, falls die USA (direkt) eingreifen.

  35. Ist es nicht besser, man gibt der Merkel irgendwo 1000 Quadratkilometer außerhalb Deutschlands, baut dort baugleich ein Kanzlerinnenamt und gibt ihr dort so die Möglichkeit, alles und jeden (diesmal) im eigenen Land aufzunehmen. Sie kann dort ihre eigene Wirtschaft aufbauen und damit ihre Existenz sichern, sie kann Multikulti nach Herzenslust integrieren. Hauptsache wir sind die Alte hier endlich los. Von mir aus geben wir ihr noch 30 Millionen mit, dann hat sie einen besseren Start als die frustrierten Bürger dieses ruinierten Landes. Die ganze CDU kann sie auch mitnehmen und die bekloppte Antifa und diese Kreischkinder alias Gegendemonstranten. Versucht euer Glück, aber lasst unser Volk mit euerm Irrsinn zufrieden.

  36. CALES-AUFSTREITUNGEN ZWISCHEN POLIZISTEN UND INVASOREN-WARUM;WARUM;WARUM-WEHRT SICH NIEMAND-WO SIND SOLDATEN????

  37. #29 Eurabier (01. Mrz 2016 08:11)
    #22 gonger (01. Mrz 2016 08:03)

    Gerüchteweise sollen ja österreichische und ungarische Soldaten in Mazedonien aushelfen
    —————–
    Österreich-Ungarn is back!

    Ich hoffe, die neue Habsburg-Linie (befestigte Grenzen, befestigte Grenzen, befestigte Grenzen) auf dem Balkan hält.

    :))

  38. Die Sache ist gelaufen, wer soll denn das noch drehen? Blut ist jedenfalls nicht mehr zu vermeiden, selbst wenn Bundeswahr und Polizei maximal eingesetzt würden wenn die Invasoren losschlagen.

    Es gibt halt keine 70 Jahre ohne Blutvergießen. Niemand kommt lebenslang davon. Das ist das Naturgesetz. Wer diesem Naturgesetz zur Geltung verhilft ist Zufall. Es traf zwar nicht zufällig Merkel, aber irgendjemand mußte der Erfüllungsgehilfe sein.´

    Solche Gesetzmäßigkeiten würde ich gerne noch untersuchen,aber obs jetzt noch klappt?

  39. dazu die widerlichen Weiber die Kinder als lebende Schutzschilde vorhalten. Seit ich das bei einem Aufzug einer Kurdenhorde in MA erlebt habe gilt denen meine unbegrenzte Verachtung und Abscheu.

  40. OT ?

    PORSCHE-BETRIEBSRAT BEI „HART ABER FAIR“
    „Wer Flüchtlinge ablehnt, ist gegen Wohlstand“

    VON ERNST ELITZ*

    Syrische Ärzte sollten unseren Medizinermangel heilen, der Flüchtling als Facharbeiter unsere Wirtschaft auf Vordermann bringen. Ein schöner Traum. Zu schön, um wahr zu sein!

    Frank Plasberg bot am Montagabend in seiner Sendung den Wirklichkeitscheck: Welche Chancen haben Flüchtlinge auf dem Arbeitsmarkt?

    Das Thema bei „hart aber fair“: „Jung, männlich, ungebildet?“

    Die Gäste
    Uwe Hück, Porsche-Fahrer und Porsche-Betriebsratschef. Hat sich als Sonderschüler nach oben durchgeboxt. Hobby: Thaiboxen. Er sagt: „Wer Flüchtlinge ablehnt, ist gegen Wohlstand. Sie werden als Arbeitskräfte gebraucht.“

    Cem Özdemir brachte es vom Gastarbeiterkind zum Grünen-Vorsitzenden. Er will im Politiker-Sprech „fordern und fördern“.

    Emilia Müller (CSU), Arbeits- und Sozialministerin im Seehofer-Land: „Nur wenn wir die gleiche Sprache sprechen, kann Integration gelingen.“

    Prof. Ludger Wößmann, Bildungsökonom. Er sagt unverblümt: „Zwei Drittel der jungen Syrer sind funktionale Analphabeten.“ Ihnen fehle die „Ausbildungsreife“.

    Petra Bosse-Huber, Auslandsbischöfin der Evangelischen Kirche. Sie ist sich sicher: Mit „Zeit, Kraft und genug Geld“ lassen diese Probleme sich lösen.

    Was müssen Flüchtlinge tun? Will Plasberg wissen. Da bringt Thai-Boxer Hück von null auf hundert Stimmung in die Bude: „Ich hasse Faulheit!“ Beifall!!! Der Porsche-Mann liest jungen Flüchtlingen die Leviten: „Du muscht schaffe! Du muscht schwitze!“ Das ist schwäbische Lebensart. Das muss sofort auf jedes Flüchtlingshandy.

    Hück meint: „Keiner kann dumm genug sein, um nicht eine Ausbildung zu machen.“ Wenn da die Zahlen nicht wären! Und die Erfahrungen in der Praxis.

    Lieber Fußball als Holzfabrik
    66 Prozent der Flüchtlinge brechen angebotene Praktika ab. Im brandenburgischen Templin sogar 80 Prozent. Aber Bürgermeister und Unternehmer wollen dort dennoch weiter ihre Hilfe anbieten, obwohl der eine oder andere ihrer Schutzbefohlenen lieber Fußball spielt als in der Holzfabrik zu ackern.
    Mit diesem Bericht aus der Merkel-Heimatstadt meldet sich der Bürgermeister auf der Zuschauerbank.

    Doch wo sind eigentlich die Flüchtlinge?
    Ins Studio ist keiner geladen. Sie kommen nur in Mini-Filmchen vor. Dabei möchte der Zuschauer wissen, was sie den versammelten Fachleuten auf solche Vorhaltungen zu antworten haben.
    Das Honorar für einen Dolmetscher wäre doch wohl drin gewesen. Da wurde an der falsche Stelle gespart.

    Wenn Politik auf Wirklichkeit trifft, ist der Allgemeinplatz nicht weit
    Alle sprechen im Chor: Ohne Deutsch kein Ausbildungsplatz. Ohne mehr Lehrer kein Deutschunterricht. Oder – so das bischöfliche Wort – dass „jeder Flüchtling einen Deutschen braucht, der ihn an die Hand nimmt.“

    Doch nur mit Händchenhalten geht es nicht.

    In den letzten Minuten haben die Realisten ihre Chance
    Bildungsökonom Wößmann fordert pragmatische Lösungen bei der Bezahlung von Flüchtlingen statt Mindestlohn. Anders ließe sich den Unternehmen die Einstellung Unqualifizierter nicht schmackhaft machen.

    Emilia Müller (CSU), Arbeits- und Sozialministerin in Bayern
    CSU-Ministerin Müller dämpft alle schnellen Erwartungen: „Das dauert Jahrzehnte.“ Und: „Wir müssen den Zugang begrenzen, sonst können wir die Integration nicht bewältigen.“

    Schon droht das Bayern-Wort „Obergrenze“. Alle zucken zusammen. Doch da endet der Talk.

    Das war ein Talk der Kategorie: Wenig Zoff, viel guter Wille, wenig Neues und eine Prise Hoffnung.

    *Professor Ernst Elitz ist Gründungsintendant des Deutschlandradios.

    http://www.bild.de/politik/inland/hart-aber-fair/porsche-betriebsrat-fordert-arbeitgeber-auf-fluechtlinge-auszubilden-44755714.bild.html, Bild, 01.03.2016 – 03:26 Uhr

  41. #21 Franz (01. Mrz 2016 08:03)

    Oder steckt da tatsächlich der Plan dahinter, Deutschland zu vernichten?
    Aber warum bloß?

    Kann ich Dir sagen:

    Es gibt 2 Mächte, welche die Welt beherrschen wollen… USA (NWO & Dollar, Euro) und Islam. Europa ist ein wichtiges Ziel, ganz besonders Deutschland. Amerika fürchtet sich vor der Wirtschaftskraft Deutschlands. Geld = Macht. Der DAX ist fast so hoch wie der DowJones… und das bei einem Land mit nur 80 mio Einwohner. Wer hat Syrien und Irak angegriffen, damit die Flüchtlinge Europa fluten? USA!… Alles ergibt einen Sinn.

    Wenn Europa islamisiert ist, wird USA das nächste Ziel. Bloß soweit denken die nicht vorraus, und fühlen sich sicher.

    Solange sich der Koran nicht ändert, wird die Islamisierung immer so weitergehen…

  42. Keine Sorge, wir haben noch exakt 13 Tage, denn am Montag, den 14.03. geht die Grenze wieder auf und der große Trek rollt wieder über den Balkan. Vielleicht stehen ja bis dahin im Raum Skopje, Belgrad, Zagreb und Budapest bereits die Sonderzüge nach Deutschland bereit, damit das ganze reibungslos funktioniert. Ganz wichtig: Die winkenden Jungs und Mädels in München, Berlin, Köln und Hamburg nicht vergessen und die Parole ausgeben: noch enger zusammenrücken bitte…

  43. Bei dieser gewalttätigen ERSTÜRMUNG von rechtstaatlichen Grenzen freiheitlich-demokratischer Staaten sollte jedem peinlichen sozialromantisierten linksrotgrünem Hilfspädagogen und Willkommensklatscher klar werden, welche Auffassung von Recht und Gesetz – WELCHE AUFFASSUNG VON U N S E R E N RECHTEN – diese Eroberer haben!

    Die scheißen einen Dreck auf UNSERE freiheitlichen Demokratien, Grundrechte und Menschenrechte!

    Die wollen hierher, die wollen nicht arbeiten, die wollen Haus, Auto, Urlaub und Yacht und die ohnehin geschröpften Arbeitnehmer unter den dummen Ungläubigen,Juden und Christen sollen gefälligst ihnen endlich den „verdienten“ Wohlstand bezahlen!!

    Das ist es,was sie bisher aus den schwarzrotgrünlinken politischen Lagern Europas in ihren Dreckländern erzählt bekommen haben: IHR seid arm weil die „Bösen“ in den westlichen Demokratien unermesslich reich seien und deren ewige koloniale Bringschuld dürft Ihr Euch nun holen!

    Danke Gutmenschenträumer, wer Wut und Eroberungswünsche säht wird den Sturm der Eroberer ernten, danke im Namen der steuerzahlenden Arbeiter, Bauern und Mittel- und Kleinunternehmer, danke im Namen eines bereits ohne Eroberer vollkommen zerstörten Gesundheits- Bildungs- und Sozialsystems! Danke im Namen kaputter Straßen, danke im Namen von 2,3 Billionen Staatsschulden, danke Frau Merkel für die kreditierte Verteilung eines Vermögens, welches die Kinder der Eroberer auch nicht erarbeiten wollen. Auch dafür dürfen die Deutschen wieder ran! Denn wenn hier erst alles so aussieht wie in den Ländern der Eroberer,werden die wieder weiterziehen. Sie sind Parasiten, die nie verstanden haben und verstehen werden, W A R U M die Regionen Westeuropas so reich sind. Weil die Menschen hier fleißig, klug und insbesondere säkulär sind!

    Hier herrscht nicht Scharia und religiöse oder geistige Umnachtung sondern rackern von 5 bis 21 Uhr!

    Das erzählen Sie mal den Großfamiliären Eroberern, wer erobert, will nicht arbeiten sondern stehlen!!

    Diese gesetzlose anarchische Erstürmung der mazedonischen Grenze ist ein WIRKLICHER MOB und Pack arbeitsscheuer männlicher krimineller Elemente!

    Am Zaun selbst sieht man hunderte junger Männer, aber was die ARD einblendet ist eine sich im Gesicht herumwischende Burkisin! Wie peinlich wird dieses Deutschenfeindliche Propagandasystem öffentlich-rechtlicher medien eigentlich noch weiter betrieben? Aktuelle kamra läßt grüßen. Aber die Menschen lassen sich nicht mehr verdummen, selbst Gutmenschen fühlten sich bei solchen Bildern an den Herrn der Ringe erinnert, als Millionen Orks erobern wollten – was hat das noch mit angeblichen Asylsuchenden zu tun? Gewaltbereite Asylsuchende? Das ist ein Widerspruch in sich, der Euch Systemschranzen am 13. ordentlich um die Ohren fliegen wird!

  44. Wo sind denn die Frauen und Kinder?

    Ich sehe hier immer nur agressiv aussehende Muslimische Bodentruppen bei der Invasion Europas….

  45. Gestern Abend wurde ein kurzer Bericht von den Auseinandersetzungen in den Nachrichten gezeigt. Zwei Männer aus einem Pulg heraus kamen kurz zu Wort, untertitelt mit „syrische Flüchtlinge „. Trotz des kurzen Beitrages war zu hören, dass sie Urdu oder Paschtu sprachen. Also entweder haben sie das Filmteam belogen, oder das ZDF belügt seine Zuschauer. Aber wahrscheinlich stimmt beides.

  46. Das Wahlprogramm der CDU von 2002!!!!!

    http://www.documentarchiv.de/brd/2002/wahlprogramm_cdu_2002.html#6

    Auszüge daraus:

    Identität Deutschlands bewahren

    Das demokratische Deutschland hat sich in den vergangenen Jahrzehnten weltweites Ansehen erarbeitet und Vertrauen gefunden. Zusammengehörigkeitsgefühl und ein aufgeklärter Patriotismus, also ein positives Verhältnis zur Nation, sind eine Grundlage, auf die für die gemeinsame Gestaltung einer guten Zukunft nicht verzichtet werden kann.

    […]

    Zuwanderung steuern und begrenzen

    Deutschland ist ein weltoffenes und gastfreundliches Land. Mit einem Anteil der Ausländer an der Bevölkerung von 9 % nimmt Deutschland unter den großen westlichen Industrienationen den Spitzenplatz ein. Die Zahl der in Deutschland lebenden Ausländer hat seit 1972 von 3,5 Millionen auf 7,3 Millionen zugenommen, die der sozialversicherungspflichtig beschäftigten Ausländer ist dagegen von 2,3 Millionen auf 2,0 Millionen zurückgegangen. Die Ausländerarbeitslosigkeit hat sich in dieser Zeit massiv erhöht und liegt heute mit rund 20% doppelt so hoch wie in der Gesamtbevölkerung. Die Zuwanderung erfolgte also überwiegend nicht in Arbeitsplätze, sondern in die sozialen Sicherungssysteme. Drei Viertel der Menschen aus anderen Ländern, die in Deutschland leben, kommen aus Staaten außerhalb der Europäischen Union. Deutschland kann aufgrund seiner historischen, geographischen und gesellschaftlichen Situation aber kein klassisches Einwanderungsland wie etwa Australien oder Kanada werden.

    Deutschland muss Zuwanderung stärker steuern und begrenzen als bisher. Zuwanderung kann kein Ausweg aus den demografischen Veränderungen in Deutschland sein. Wir erteilen einer Ausweitung der Zuwanderung aus Drittstaaten eine klare Absage, denn sie würde die Integrationsfähigkeit unserer Gesellschaft überfordern. Verstärkte Zuwanderung würde den inneren Frieden gefährden und radikalen Kräften Vorschub leisten.

    Die CDU ist doch mittlerweile grüner als Grün und roter als Rot. Binnen 14 Jahren haben die eine Wende um 180° hingelegt. Merkt diese Partei nicht, wie sie von Merkel ruiniert wurde? Den letzten Mitgliedern stehen harte Jahre bevor.

  47. Wenn pro Tag 2000 Asylbewerber nach Deutschland kommen und diese nur einen Monat bleiben und je nur 400 Euro/Monat kosten würden, so hätten die Steuerzahler für diesen Monat 24 Millionen Euro aufzubringen.

    Der Wert des Geldes muss sich also im freien Fall befinden.

  48. Verstehe nicht ganz, warum im Artikel „Eroberungstruppen“ in Anführungszeichen steht. Es sind Eroberungstruppen.

    Solche und schlimmere Bilder har man ja vorigen Sommer bereits gesehen und diese Eroberer sind ja jetzt alle da, schmarotzen und vergewaltigen und zersetzen Europa von innen.

  49. die Griechen fordern jetzt 470 Millionen Euro von der EU für zu erwartende 100.000 Flüchtlinge

    selbst schuld, sie hätten die Illegalen nicht unkontrolliert weiterreichen sollen. Jetzt sehen sie, was passiert, wenn andere nicht mehr mitspielen.

  50. #43 Babieca (01. Mrz 2016 08:28)

    #39 Leipziger Montagsforum (01. Mrz 2016 08:20)

    Neu-Schwabenland, da kann dann Kretschmann gleich mut!

  51. #28 Babieca (01. Mrz 2016 08:09)

    Sehr schön die ganze Verlogenheit und Unlogik dieser polit-medialen Bande vorgeführt!

    Man kann ungezählte weitere Beispiele anführen. Vor ein paar Monaten kamen sie ja mit dieser Masche „Wir müssen den Schleppern das Handwerk legen!“ (was ohnehin ein aussichtsloses Unterfangen wäre). Wieso?, hätte man zurückfragen können: Zuwanderung ist doch ein Gewinn! Sie bringen uns doch „Fachkräfte“, „geschenkte Menschen“, „Chancen“!

    Denn zwei einander ausschließende Dinge können nicht gleichzeitig wahr sein, gell ihr kleinen Logik-Asse?

    In einem Land, in dem jede neue Moschee als Ausdruck gelungener Integration bejubelt wird, schon.

  52. Und habt Ihr alle die sensationshechelnden Kameraleute als erkennbare „Anheizer“ der Situation auf Seiten der Eroberer gesehen? Sicherlich waren auch Roth,Özdeismirschlecht und Göring-Eckhart dazwischen!

    Merkels Politik ist eine Politik der Generalamnestiy für die religiösen Eiferer und Verbrecher der Welt, die alle ins Hotel Deutschland zu D E R E N Bereicherung eingeladen werden!

    Danke Merkel, wir schicken DIR persönlich die Rechnung für die Vernichtung de verfassungsgemäßen Grundordnung Deutschlands.

    Noch niemals in der Geschichte der Menschheit hat eine Regierung derart unverantwortlich das eigene Land zur Eroberung und Zerstörung für fremde Armeen freigegeben!

    Merkel vereint alle früheren und heutigen ideologischen oder religiösen Feinde in der Geschichte der Menschheit zu engsten Freunden der Bewertung, das diese Führerin einer Regierung eines Landes wohl die Wahnsinnigste ist, die es je gegeben hat!

    Frau Merkel: Rücktritt/Neuwahl oder sofortige Grenzschließung und Ausweisung aller nach dem Grundgesetz illegalen Einwanderer!

    Sie haben ein Zeitfenster von 2 Wochen, danach richtet die Geschichtsschreibung!

  53. #50 Leipziger Montagsforum (01. Mrz 2016 08:45)
    Das Wahlprogramm der CDU von 2002!!!!!
    http://www.documentarchiv.de/brd/2002/wahlprogramm_cdu_2002.html#6
    Auszüge daraus:

    Fuer ein solchen Programm wuerde man heute in Abseits gestellt. Damals gab es noch Normalitet.

    Ob es jemals wieder Normalitet fuer uns geben wird, ist unklar, wahrscheinlich kommt im Laufe 2016 erst einmal der totale Krieg.
    Und die Vernuenftigen sind sehr schlecht dafuer geruestet und voellig passiv.

  54. Über diese Versuche gewaltsam erzwungener Grenzübertritte von Invasoren war gestern von den Gleichschaltungs-, Irren- und Rotfunkanstalten „unserer“ Regierungspropaganda für jeden, der nicht schnell genug wegschaltete, zu hören, daß es sich um „WEINENDE KINDER“ und „Flüchtlinge“ „VOLLER VERZWEIFLUNG“ handeln würde.

    In denselben, stündlich das Restvolk belehrenden Rundfunkverstrahlungen ist in einem anderen Zusammenhang NIEMALS die Rede davon, daß Menschen VOLLER VERZWEIFLUNG waren bzw. sind, nämlich wenn es um jene DEUTSCHEN geht, die leerstehende, volkseigene Bauten vor deren völliger Zweckentfremdung lieber verheizt haben – und nun deswegen vor (nichtstaatlichen) Gerichten stehen und härteste Strafen zu erleiden haben werden.

    Wenn jemand „AUS VERZWEIFLUNG“ handelt, dann sicherlich diese Menschen (ohne damit Brandstiftungen gutheißen zu wollen).

  55. Eine fehlerhafte Analyse der FAZ:

    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/fluechtlingspolitik-die-schwachstellen-in-merkels-formel-14097709.html

    Die FAZ stellt fest, dass Merkels einziger Fehler der ist, dass ihr die europäischen Partner nicht folgen und der Kurs von Merkel ansonsten richtig wäre.

    Die FAZ teilt somit die Auffassung, dass es richtig wäre, die Dritte Welt unbeschränkt in Europa aufzunehmen und dass alle anderen europäischen Staaten nur der deutschen Logik nicht folgen können.

    Hätte ein BILD-Redaktor vor 20 Jahren einen solchen Schwachsinn geschrieben, hätte man ihn wohl gefeuert.
    Heute ist dies das Niveau der „Qualitätsmedien“.

    Einige der Denkfehler der FAZ:

    1. Plan A ist nicht bekannt.

    Die FAZ sollte nach Plan A fragen, bevor sie ihn „kommentiert“. Z.B. was will Merkel schaffen?
    Vermessen wäre es nicht, auch nach dem „wie“ zu fragen.

    2. Plan B – eine Alternative fehlt

    Fehlende Alternativen, das Markenzeichen von Merkel.
    Politiker ohne Alternative sind entweder genial oder Idioten. Für Merkel trifft das zweite zu, da Plan B nur schon das Verhalten der Europäer berücksichtigen sollte.

    3. Merkel hat sich selbst widerlegt

    Die FAZ übersieht, dass Merkel sich bereits selbst widerlegt hat.

    Merkel will keine Wirtschaftsflüchtlinge und die echten Flüchtlinge nach Kriegsende zurückschicken.
    Zugleich sichern Flüchtlinge die Rente und sind ein Gewinn für Deutschland.

    Ergo, Plan A existiert nicht, liebe FAZ, ihr seid einer Hochstaplerin auf den Leim gekrochen.

    4. Fehlender Pragmatismus

    Schmidt, Schröder und vielleicht sogar Kohl hätten angesichts des Zustroms Notmassnahmen getroffen.

    Europäische Sofortlösung:

    Unterbrechung der Fluchtroute in der Ägäis

    Trennung der Flüchtlingsströme in Wirtschaftsflüchtlinge und Kriegsflüchtlinge vor Ort und konsequente Zurückweisung der Glücksritter aus Tunesien, Algerien, Marokko, Afghanistan, Eritrea, Pakistan, Indien.

    Die FAZ verkennt, dass Merkel bisher ALLES falsch gemacht hat, soweit sie überhaupt etwas gemacht hat, ausser Selfies.

    5. Fehlende Kommunikation

    Der sachliche Inhalt der Aussagen von Merkel bei Will findet Platz in einem Dreizeiler, in dem auch noch die Wetterlage beschrieben werden kann.

    Regierungspolitik gehört nicht in die Hände von Anne Will, sondern in die Hände des Parlaments oder in die Hände einer Runde von Journalisten, die kritische Fragen stellen.

    Hier wird ein Land total verarxxxt und die FAZ applaudiert.

  56. #50 Leipziger Montagsforum (01. Mrz 2016 08:45)

    Das Wahlprogramm der CDU von 2002!

    Klasse Fund. Schon gespeichert.

  57. Seltsam, man hört von den Roths, Gabriels, Stegners, Göhring-Ekarths keine Stellungnahme zur Situation an der mazedonischen Grenze
    – und das schon seit Tagen !

    Null-nichts-nada

  58. Denn zwei einander ausschließende Dinge können nicht gleichzeitig wahr sein, gell ihr kleinen Logik-Asse?

    Prinzipiell sinnvolle Überlegung. Aber wenn man Deutschland als unendlich reich hinstellt, ist es kein logischer Widerspruch. Aber wegen der Unendlichkeit schon ein empirischer. Aber die müssen ja die Voraussetzungen ihrer „Argumentationen“ nicht offen legen. Man stelle sich vor sie müßten vorrechnen, was unendlich real bedeutet.

  59. #36 media-watch

    DIE BILDER SIND FÜR DIE MEDIEN ZUR WELTWEITEN MANIPULATION. EIN WASSERWERFER HAETTE BEI DEN TEMPERATUREN DEN STURM AUF DEN ZAUN LOCKER VERHINDERT. DA BRAUCHT ES NICHT EINMAL TRÄNENGAS.

    Das stimmt schon; selbst die böswillige Verwendung von Großbuchstaben ändert daran nichts. 🙂 Die Frage ist nur: Wer wird in welche Richtung manipuliert? Wir haben spektakuläre Bilder, in denen eine kleine Schar tapferer Grenzpolizisten einen Mob aggressiver Orks aufhält. Und obwohl die Horde es schafft, den Grenzzaun aufzubrechen, ist dieser Angriff in weniger als einer Minute und ohne größere Anstrengungen abgewehrt. Solche Bilder sagen den mazedonischen Bürgern „Wir können und wir werden euch die Barbaren vom Hals halten“. Und was noch wichtiger ist, den nachrückenden Glücksrittern in Griechenland, der Türkei, dem ganzen Nahen und Mittleren Osten und halb Afrika sendet es eine klare Botschaft, die selbst ihr beschränkter Verstand versteht: „Du kannst nicht vorbei. Geh zurück zu den Schatten. Du kannst nicht vorbei.“

  60. Da kann man nur beten, dafür die Tore zu Deutschland nicht noch einmal aufgemacht werden. Merkel hat das alles zu verantworten. Merkel muss weg!

  61. Denn zwei einander ausschließende Dinge können nicht gleichzeitig wahr sein, gell ihr kleinen Logik-Asse?

    Prinzipiell sinnvolle Überlegung. Aber wenn man Deutschland als unendlich reich hinstellt, ist es kein logischer Widerspruch. Aber wegen der Unendlichkeit schon ein empirischer. Aber die müssen ja die Voraussetzungen ihrer „Argumentationen“ nicht offen legen. Man stelle sich vor sie müßten vorrechnen, was unendlich real bedeutet. Das wäre schlimmer als die Annahme unendlich.

    Das ist so wie bei der Entdeckung der Geschwindigkeit des Lichts. So lamge man davon ausging, dass sie unendlich war, war es kein Problem. Aber viel weniger konnte man sich vorstellen, dass es 300000 km/sek sein könnten.

  62. Jeder zivilisierte Mensch würde Kinder und junge Frauen aus der Gefahrenzone bringen.
    Diese eindringenden Männerhorden positionieren ihre wenigen mitgenommnen Kinder und jungen Frauen jedoch direkt in der ersten Reihe – beim Tränengas, bei den geilen Kameras.

    Es läuft immer gleich:
    Aggressive Männerhorden werden gewalttätig, setzen sich über jedes Recht und Gesetz hinweg, zerstören, greifen Polizisten oder Soldaten an.
    Bei Gegenwehr der Orgnungskräfte bringen sie Kinder in den Gefahrenbereich oder einzelne Demonstranten inszenieren den sterbenden Schwan für die geilen Kameras der genau darauf wartenden „Journalisten“.

    Die immer gleiche Botschaft der Meinungsgeber an die verlödeten Meinungsnehmer (mit einem verweinten Kindergesicht eingestimmt):

    „Schutzsuchende Flüchtende verletzt“.

    …so schaffen sie uns – oder sie glauben es zumindest.
    Kinder als Prellböcke, die daraus resultierenden Tränen als berechneter moralischer Hebel – bei sowas schwillt mir wirklich der Kamm.

    SAPERE AUDE!

  63. In meinen Augen sind das gewaltige Armeen, die einmarschieren um Beute zu machen.

    Die verbissene Wut mit der sie ins Land draengen macht mir Angst. Bei soviel Gewaltbereitschaft wird es ein Leichtes sein uns alles zu nehmen. Vielleicht auch das Leben?

  64. Wenn „Flüchtlinge“ in Idomeni randalieren und den Zaun einreißen sprechen unsere Medien von verzweifelten Schutzsuchenden. Wenn in Clausnitz Bürger vor einem Bus demonstrieren ist es ein aggressiver Mob. Willkommen in Absurdistan.

  65. Kurz und einfach gesagt, was sich an der Mazedonischen Grenze abspielt, „nach TV Berichten“, ist Krieg. Grenzanlagen mit Gewalt durchbrechen bedeutet Krieg. Jedes Land hat das Recht, sich gegen illegale Eindringe mit allen Mitteln zu wehren und abzuwehren. Natürlich ist Dieses auf die Einladung der irren Raute geschehen und ausgelöst worden. Daher kaum zu glauben dieses Individuum hat tatsächlich noch Befürworter.

  66. Verzweifelt, scheint das neue Adjektiv im Zusammenhang mit den “ Flüchtlingen“ zu sein.
    Auf allen Kanälen der Lügenpresse wurden die „Fliehlinge“ als „verzweifelte Menschen“ dargestellt.
    „Verzweifelte“ Kinder und Mütter wurden genannt und nach langem Suchen auch gefunden.
    Wir sollten mehr Verständnis haben, denn die Verzweifelung dieser Menschen ist hier durchaus spürbar.
    Die sind verzweifelt…

    …weil sie nix zum fic..kriegen und nur deshalb wird vergewaltigt
    …weil sie nicht das neueste Smartphon haben und nur deshalb wird geraubt
    …weil sie Christen in ihren Unterküften ertragem müssen und nur deshalb werden diese angegriffen
    …weil das Geld vom Steuermichel sooo wenig ist und nur dehalb wird sich in 5 Gemeinden angemeldet
    …weil sie für ihre blosse Anwesenheit immer noch keinen Porsche und kein Einfamilienhaus haben nur deshalb wird überall eingebrochen

    Wir sollten mehr Verständnis haben ( Ironie aus)

  67. als der Bus in Clausnitz ankam, hatten sie freundliche Bürger vor dem Bus versammelt und zur Begrüßung „Wir sind das Volk“ gerufen. Die Antwort der Businsassen hätte lauten müssen: „Wir sind die Illegalen „. Statt dessen wurde gespuckt.

  68. Kaiserin Merkel glaubt an einen goettlichen Auftrag und an „wir schaffen das“. Sie vertraut nur sich selbst.

    Der Fuehrer glaubte an die „Vorsehung“, die ihn allein auserwaehlt hatte mit „eisernem Willen“ und gegen alle Widerstaende seinen Weg zu gehen.

    Mir wird angst und bang.

  69. Die Politik der (kleinen) Nadelstiche
    zur Einführung einer Willkürherrschaft

    Eine kleine diktatorische Regierung quält ihr 80 Millionen-Volk

    – gut gebaute junge Männer im wehrfähigen Alter und ohne eigene Frauen werden zu ihrer sexuellen Bereicherung importiert

    – diese haben völlige Freiheit, bekommen Vollverpflegung, üppiges Taschengeld, Smartphones und kostenlose Putzdienste und haben keine Pflichten. Sie brauchen sich nicht zu melden und können sich frei im Lande bewegen

    – Neue Dörfer/Slums sollen für sie gebaut werden – bezahlt und unterhalten durch die Altbürger

    – Die eigene Kultur wird nach und nach zu Gunsten der fremden Kultur ausgetauscht

    – Der bislang hohe Bildungsstandard wird landesweit verschlechtert und den Neubürgern angepasst

    – Die Steuern werden erhöht

    – Turnhallen/Schwimmhallen stehen der Bevölkerung nicht mehr zur Verfügung

    – Die ärmsten der Altgesellschaft lässt man vor die Hunde gehen

    – Unter dem Schutz der Regierung werden Parolen wie „Deutschland verrecke“ skandiert

    – Ein jeder, der diese Politik ablehnt, wird als Abschaum der Menschheit dargestellt

    – Zensur wird eingeführt

    – Gesetzesbruch ist an der Tagesordnung

  70. …kann man sich schon mal vorfreuen , wenn diese Orks die Spaßbäder und Körperöffnungen in unserem Auenland entern und unsere HobbitrichterInnen höchstens wieder eine Woche Puddingentzug auf Bewährung geben. Wer jetzt immer noch Sarumine mit ihrem Rolli-Gollum nebst ihrer Blockpartei grüne SPDU wählt, hat es nicht anders verdient.

  71. #64 Babieca (01. Mrz 2016 08:59)

    Am CDU-Wahlprogramm von 2002 sieht man aber auch deutlich, wer hier für die Wurzeln für dieser „Fremdenfeindlichkeit“, den „Rassismus“ und „Hass“ in Deutschland verantwortlich ist. 🙂

    Mit dem Verbot von nur der NPD ist das jetzt nicht getan. Das rechtsextreme CDU-Gedankengut ist ja noch in den Köpfen der überalterten CDU-Mitglieder drin. Genau da muss es raus. Es geht auch die islamische Lösung … also den Kopf ganz runter.

  72. Wo die sind, dort ist Krieg. Sie fliehen nicht vor Krieg, sie bringen ihn.

    #2 Integrationsmaerchen
    100% Zustimmung… allerdings abwarten, was uns die Wahlen bringen. Wenn wir hier abermals massiv betrogen werden (wovon ich fast ausgehe), muss Deutschland handeln… und damit meine ich UNS, nicht die Arschlöcher im Bundestag!

  73. War gerade zu Hause und habe auf N-TV die Reportage zum Ansturm Live gesehen.
    Interessant: Die Moderatorin fragte ca. 3 bis 4 mal ganz verzweifelt den Reporter: sind auch Frauen und Kinder dabei??!!!!!
    Ohne Frauen- und Kinderbilder kommt unsere „Qualitätspresse“ nicht zurecht.

  74. Wie kann man diese Barbaren Flüchtlinge nennen, das ist eine Diskriminierung für jeden echten Flüchtling, schaut euch im Video unter folgendem Link mal an, was Flüchtlinge sind.

    https://www.youtube.com/watch?v=LIFX7kfN-hs Michael Vogt mit Beispielen der Flüchtlinge 1945 und heute, ab Minute 6:10 interessant!

  75. Wenn ich diesen rasenden Fanatismus und diese hassverzerrten Gesichter sehe, habe ich Angst, dass mich morgen schon so ein beutegieriger Mob aus meinem Haus pruegelt.

    Gipfel der Perversion ist dann das Mitleidheischen fuer solche Raub-Mobs ueber das Kindchen-Schema mit instrumentalisierten Traenendruesen-Szenen.

    Ich bin voller Zorn und Sorge und erwarte Krieg und schwerste Greuel, wenn unserem Land nicht bald ein Retter vor den gewissenlosen Futtertrog-Lumpen des ancien regime erwaechst.

  76. #33 gonger (01. Mrz 2016 08:15)

    Griechenland lässt doch bewusst „Schutzsuchende“ einreisen und an die Grenze nach Ideomeni/Gevgelija weiterreisen.
    Die wollen die EU/Merkel damit erpressen.

    Und die wissen genau, dass die Alte sich erpressen lassen will und wird, um ihren diabolischen Plan weiter durchzuziehen.

  77. Heute, 1.3.2016 eine Überschrift im GMX :
    DEUTSCHE von ANGRIFFEN beschämt.
    Dazu ein altes Bild, das einen brennenden Dachstuhl zeigt.
    Weiterer Text: UMFRAGE : MERKEL WIRD IMMER BELIEBTER.
    Selten so einen Lachkrampf gehabt.

  78. >>Mehrheit der Deutschen schämt sich für Angriffe auf Flüchtlinge<< so auf T-Onlüg.de. Das Einzige, wofür ich mich als Deutscher hier und heute schäme ist das sich ein Unrechts-System in diesem Land ausbreitet und Recht zu Unrecht macht, aufrechte Menschen als Mob bezeichnet wird von kriminellen Politikern und für jene Dummköpfe und Gutdeppen die immer noch nicht begriffen haben, was sie mit ihrer Dummheit dem normalen Volk an Schaden zufügen.

  79. Na, wo gibt’s denn sowa: Die F’linge machen auf Krieg und die mazedon. Grenzpolizisten schießen tatsächlich mit Waffen zurück, wenn vorerst auch nur Tränengasmunition.

    Bricht da jetzt der Himmel über Zentral-Europa zusammen, oder wird wenigstens der Mannheimer Morgen nach jwd hinauf in die ewigen Jagdgründe gebeamt und sitzet darob zur Rechten Gottes und selbstredend zu Gericht, jenem jüngsten landesweiten Lychgericht wegen angeblichen „Schießbefehl“, darüber?

    Wie belastbar und/ oder heilsam sind die Daumenschrauben, Streckverbände und Maulsperren der CDU,die sie diesmal „ihrer“
    Kanzlerin hoffentlich anlegen werden, damit Selbige in ihrem libidinös fehlgepolten permissiv-perversen Zäsarenwahn nicht auch diese „schutzsuchenden“ Dschihaheerscharen heim in ihr Götterdämmerungs-Reich führen wollte?

    Sollte die EU vielleicht Korane an die einfallende F’lings-Meute verteilen, damit die ganz sinnlich erfahren kann, das auch die EU-Staaten bereits zugrunde gerichtet sind und sie ihr darum länger nix an Beute zu bieten haben, weil wir bereits bereits hinreichend islamisiert und somit selber zu failed states geworden sinnd?

  80. Zeigt das CDU Wahlprogramm den CDU Wählern von damals und zeigt ihne, was diese verlogene CDU heute aus ihrem eigenen Wahlprogramm gemacht hat!!

    In nur 14 Jahren vom Trump zum Thälmännchen geworden, das soll erst mal einer nachmachen!

    Wissen diese DauerCDUWähler – man nannt sie ja Stammwähler – eigentlich, das sie im Gegensatz zu 2002 heute längst das damalige Programm der SED wählen?

    Wo ist der Aufstand in der CDU? Wie lange hält diese Nibelungentreue zu einem offensichtlich Verfolgungswahnsinnigen Käpt´n AHAB mit Betonfrisur und Führerraute?

    Wie lange müssen die Verfolgten und ehemals eingesperrten DDR Bürger diesen Albtraum der Wiederholung deutscher Diktaturen noch ertragen?

    Eine solche Entwicklung in der BRD 1988 und Biermann wäre SED Hymnen singend zurückgekehrt und wäre Honeckers Leibliedermacher geworden und hätte mit Karl Eduard von Schnitzler ein literarisches Duett gegründet!

  81. #43 Babieca (01. Mrz 2016 08:28)

    #39 Leipziger Montagsforum (01. Mrz 2016 08:20)

    Antarktis fällt mir da spontan ein…

    Wollen Sie wirklich den possierlichen Pinguinen eine derart unangenehme Nachbarschaft zumuten? Ich weiß nicht, ob echte Pinguine die Nähe von Müllsack-Pinguinen wirklich schätzen.

  82. Schon wieder Verdummung und Manipulation.

    Genfer Flüchtlingskonvention.
    1.Krieg oder Bürgerkrieg ist kein asylrelevanter Grund.
    2.es muss sich um eine staatliche Verfolgung handeln
    3.es muss sich um eine Verfolgung im Heimatland handeln.
    4.Dies mus der Flüchtling nachweisen,wirft er seine Papiere weg hat er kein Asylrecht.
    5.Asylsuchende müssen die staatlichen Gesetzte einhalten sonst haben sie kein Asylrecht.

    Es sind somit KEINE Flüchtlinge.

    Mit dem Verhalten an der Mazedonischen Grenze haben diese Menschen sehr eindrucksvoll und nachhaltig bewiesen, das sie kriminelle Eindringlinge sind.

    Mit brutaler, roher Gewalt und mit Eisenstangen als Waffe versuchen sie, gewaltsam die Grenzbefestigung zu zerstören, um rücksichtslos und illegal in ein fremdes Land einzudringen. Sie schrecken auch nicht davor zurück, Kinder als „Waffe“ an vorderster Front einzusetzen.

    Nach geltenden Regularien ist das ein kriegerischer Akt des Überfalls, der ein militärisches Eingreifen rechtfertigen würde.

    Da die Medien mit entsprechender Kameraausrüstung wieder einmal rechtzeitig an vorderster Front zu Stelle waren, kann man eigentlich nur davon ausgehen, das dieser „Überfall“ der Grenze von den Medien mit unterstützt worden ist.

    Dafür spricht auch die Berichterstattung, in der von „armen Schutzsuchenden“ die Rede ist.
    Diese Menschen sind weder arm, noch brauchen sie Schutz. Sie sind in ihrer Heimat nämlich überhaupt nicht verfolgt.

  83. #83 PeSch (01. Mrz 2016 09:32)

    Solche Bilder muss man ganz locker sehen. Ende letzter Woche habe ich die Bilder gesehen, wo sich zwei Typen in Athen „aus Verzweiflung“ an einem niedrigen Ast selbst aufhängen wollten. Die werkelten dar rum und um die herum stand eine interessierte Menge, die das aufmerksam verfolgte und nicht eingriff. Es wurde sogar mit dem Handy gefilmt, man will ja von der „Flucht“ nach Hause informieren! Jedenfalls war das alles völlig entspannt. Ein Haufen Geschrei natürlich, dass gehört sicher dazu.
    Vermutlich haben die beiden „Verzweifelten“ von irgendeiner Zeitung oder Partei Geld für die Aktion bekommen. Natürlich wurden sie gerettet. GsD! … äähhh Allahuha kackbar natürlich heute.

  84. #46 susiquattro (01. Mrz 2016 08:38)

    Sie sind Parasiten, die nie verstanden haben und verstehen werden, W A R U M die Regionen Westeuropas so reich sind. Weil die Menschen hier fleißig, klug und insbesondere säkulär sind!

    Sehr treffend festgestellt!

  85. #92 Tiefseetaucher (01. Mrz 2016 09:57)

    Wollen Sie wirklich den possierlichen Pinguinen eine derart unangenehme Nachbarschaft zumuten? Ich weiß nicht, ob echte Pinguine die Nähe von Müllsack-Pinguinen wirklich schätzen.

    Hehe. Ich dachte da eher an den ersten Winter, nachdem sich das Problem erledigt haben dürfte: die menschlichen Islam-Pinguin-Männchen dürfen dann – machen sie an Grenzen doch auch so gerne – endlos mit ihrer Brut vor dem Bauch in den Schneestürmen im Kreis wackeln, während sich die weiblichen Islam-Pinguine auf der Suche nach Fisch in den Ozean stürzen…

    ;).

  86. #94 Leipziger Montagsforum (01. Mrz 2016 10:00)

    Bei den beiden „Aufgehängten“ fiel mir auf den Bildern auf, daß sie die lila Bänder, an denen sie angeblich „hingen“, sorgsam um ihre Handgelenke geschlungen hatten und eisern in der Faust behielten. Sie streckten ihre Köpfe dann pallywoodgerecht zwischen den Seilen durch. Zirkusreif.

  87. Was zuletzt in Kobane geschah, als die aus der Türkei einfallenden Jihadisten die Stadt besetzt und total zerstört hatten, wo die EInwohner nun in den Kellern und in ihren Autos wohnen müssen, aber nicht zu IM Erika flüchten, sondern ihre Stadt wieder aufbauen.
    Da<s ideo des WDR zeiggt die Situation dort.

  88. Gnade uns Gott, wenn solche Horden durch unsere Innenstaedte und Reihenhaussiedlungen marodieren.

  89. Aus der Sichtweise der Kamera kann man schon erahnen, welchen Eindruck das Video machen soll.

    Desweiteren gleichen sich die Videos tagtäglich. Auch in Calais wird aus der Sichtweise der „Flüchtlinge“ gefilmt.

  90. Ich hatte gehofft, als Rentner nch ein paar gute Jahre in Ruhe und Frieden im eigenen Haus mit Garten verleben zu koennen.

    Jetzt fuerchte ich beim Versuch diese Idylle vor einem eindringenden Raubmob zu verteidigen totgeschlagen zu werden.

    Was fuer eine Hoelle wird nur aus dem einst sicheren und wohlhabenden Deutschland.

    Glueklich, wer hier keine Kinder mehr im Feuer stehen hat, denn auf die kommt wohl Schreckliches zu.

  91. * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
    Merkel – Fukushima-Syndrom
    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
    Manche unserer Gegner können es sich nicht ver-kneifen uns in der Zuwanderungsdiskussion in die rechtsexktreme Ecke zu rücken,
    nur weil wir im Zusammenhang mit der Zuwan-derung auf die Gefahr von Parallelgesellschaften aufmerksam machen.
    Das, liebe Freunde, ist der Gipfel der Verlogenheit und eine solche Scheinheiligkeit wird vor den Menschen wie ein Kartenhaus in sich zusammenbrechen.
    Deshalb werden wir auch weiter eine geregelte Steuerung und Begrenzung von Zuwanderung fordern.
    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
    O-Ton
    Dr. Angela Merkel
    CDU Parteitag
    Leipzig 2003
    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

  92. Die Grenze nach Mazedonien bleibt bis nach den Landtagswahlen zu. Tatsächlich ist es mehr als ekelhaft, wie die linksextremen NGO-Vertreter alle anstacheln, um grausame Bilder zu bekommen, die dann wieder als Moralkeule für die Deutschen benutzt werden können, denn alle diese finsteren Gesellen wollen nur nach Deutschland. Am 14. März ist es dann soweit. Auch Seehofer hält sich bis dahin zurück. Danach gibt es wieder neue Ultimaten.

  93. Steinheini weint:

    Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) äußert sich entsetztr über die Zustände an der griechisch-mazedonischen Grenze. Die Bilder des Tränengaseinsatzes seien der Beleg dafür, dass nationale Alleingänge in der Flüchtlingskrise nicht weiterführten, sagt Steinmeier

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article152555052/Steinmeier-entsetzt-ueber-Traenengaseinsatz-gegen-Fluechtlinge.html

    Heul doch. Im übrigen sind „nationale Alleingänge“ das Einzige, was gegen die Invasion hilft. Bei unseren aktuellen Politikern gilt: Was die aus ideologischen Gründen wollen (EU/Schengen künstlich beatmen), ist vollkommen irrelvant. Die Realität, damit auch die Reaktionen von Bürgern, die langsam die Nase voll haben, umgeht deren absurde Vorstellungen einfach. Wie es einst einer gewissen Maginot-Linie wiederfuhr.

  94. Ganz klug werde ich aus den Bildern nicht.
    Warum unterblieb der Vormarsch, nachdem das Zauntor durchbrochen worden ist?
    Ergibt wenig Sinn.

    Oder wurde dem Mob unzweideutig klargemacht, daß ein Übertreten der Grenze mit dem Gewehr beantwortet würde?
    Anders kann ich mir jedenfalls nicht erklären, warum die Masse nicht losgestürmt ist, nachdem die Barriere fort war, die paar Polizisten waren sicher nicht das Hindernis, auch nicht das Reizgas.

    Wobei wir übrigens beim Thema Schußwaffeneinsatz an der Grenze wären. War da nicht was?

    😉

  95. #75 Hans_im_Glueck (01. Mrz 2016 09:25)

    Kaiserin Merkel glaubt an einen goettlichen Auftrag und an „wir schaffen das“. Sie vertraut nur sich selbst.
    – – – – – – – – –
    Unsere große Führerin muss auf jeden Fall von unserem damaligen großen Führer gelernt haben, bestimmt hat sie auch „Mein Kampf“ gelesen. Denn sonst könnte man ihre Vorgehensweise nicht begreifen.
    Man nennt das wohl: Zerstörung Deutschlands (Europas) mit anderen Mitteln: statt Bombardierung – Eroberung!
    🙁

  96. Die Grenzen können durchaus wirksam gesichert werden

    Mögen die kosmopolitischen Gecken auch noch so sehr beteuern, daß man – selbst wenn man wollte – die Grenzen gar nicht gegen die Völkerwanderung der Scheinflüchtlinge schützen könne, so gilt noch immer, was Carl von Clausewitz hierzu gesagt hat: „Die Absicht eines Kordons kann also nur sein, gegen einen schwachen Stoß zu schützen, sei es daß die Willenskraft schwach ist, oder die Streitkraft, mit der der Stoß erfolgen kann, klein. (…) Diese Bedeutung haben alle Linien- und Grenzverteidigungsanstalten der mit Asien und der Türkei in Berührung stehenden europäischen Staaten. (…) Freilich wird dadurch nicht jede Streiferei abgehalten werden können; aber sie werden doch erschwert und folglich seltener, und bei Verhältnissen wie die mit asiatischen Völkern, wo der Kriegszustand fast nie aufhört, ist das sehr wichtig.“ Die Polizei muß dann nur noch jeden Delinquenten dingfest machen und aus dem Land werfen und schon ist die Völkerwanderung abgewehrt und die abendländische Kultur gerettet.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  97. #32 merdeux (01. Mrz 2016 08:15)

    Wie kann es sein, dass Frau Merkel um die Agression dieser Einwanderer weiß und statt sich wie Österreich klar dagegen zu positionieren, im Gegenteil dazu aufruft, dass noch mehr kommen sollen?

    Weil die Asylflütenmassen benutzt werden den Sozialstaat unbezahlbar zu machen. Dieser wird dann, unter dem Beifall aller, abgeschafft. Die Flüchtilantenkrise ist quasi ein riesiges Nudging-Programm für die Bevölkerung um diese wieder auf „neoliberalen Kurs“ zu bringen. Agenda 2020ff lassen grüßen (anschauen und nachdenken!).

  98. #6 Integrationsmaerchen (01. Mrz 2016 07:49)

    Ich kenne einen jüdischen Israeli – Überlebender eines KZ, wo er als Kind noch war. Der sagt so:

    „Den Juden habt ihr Euch entledigt und jetzt holt ihr Euch die Moslems. Denkt mal darüber nach!“

    Hmhm. Haben wir! Deshalb waren wir auch alle höchst irritiert über die Äußerungen von Frau Ruth Klüger im Deutschen Bundestag sowie diverse Äußerungen der Frau Charlotte Knobloch. (-lauch?)

  99. @#109 18_1968 (01. Mrz 2016 10:30)

    Ganz klug werde ich aus den Bildern nicht.
    Warum unterblieb der Vormarsch, nachdem das Zauntor durchbrochen worden ist?
    Ergibt wenig Sinn.

    Tippe auf fehlenden IQ.

  100. #108 Babieca (01. Mrz 2016 10:29)

    Ach, unser Steinheini. Er ist „entsetzt“, hehehe! Als ob das irgendjemanden interessieren würde. Besser als er kann niemand die nicht vorhandene deutsche Außenpolitik repräsentieren. Alle naselang ruft er, in Syrien und sonstwo, zum „Dialog“ auf – und merkt offenbar gar nicht, wie lächerlich er sich und Deutschland damit macht. Kürzlich kam er sogar mit der sensationellen diplomatischen Initiative, die Sunniten und die Schiiten möchten sich doch, bitteschön, versöhnen. Boah!

  101. #129 dwarsdryver (01. Mrz 2016 10:38)

    #32 merdeux (01. Mrz 2016 08:15)

    Wie kann es sein, dass Frau Merkel um die Agression dieser Einwanderer weiß und statt sich wie Österreich klar dagegen zu positionieren, im Gegenteil dazu aufruft, dass noch mehr kommen sollen?

    Weil die Asylflütenmassen benutzt werden den Sozialstaat unbezahlbar zu machen. Dieser wird dann, unter dem Beifall aller, abgeschafft. Die Flüchtilantenkrise ist quasi ein riesiges Nudging-Programm für die Bevölkerung um diese wieder auf „neoliberalen Kurs“ zu bringen.

    Könnte theoretisch sein, ergibt aber nicht wirklich Sinn. Die „Schutzsuchenden“ sind ja nicht zum Arbeiten gekommen, sondern weil es die Staatsknete gibt, ein Dach überm Kopf und drei Mahlzeiten, eine mindestens warm, für lau.

    Nein, ich glaube nicht an diese These. Ich bin vielmehr überzeugt, Frau Merkel ist die Kommunistin, als die sie in ihrer Kindheit und Jugend sozialisiert wurde.

    Schau mal in die europäischen Staaten, wo der Mindestlohn höher ist als in Deutschland. Die sind alle derbe in den Miesen. Tragik der Allmende.

  102. Was da fehlt ist die unabhängige Berichterstattung. Ich gehe sogar davon aus, dass der ganze Vorgang von der entsendeten Presse inszeniert wurde um Schlagzeilen und damit Auflagen zu haben.

    Ich würde mir wünschen, dass die griechische Regierung internationale Beobachter und Journalisten aus verschiedenen Ländern, z.B. auch Russland einlädt um von den Vorgängen zu berichten.

    Und wir müssen uns ganz klar mit einem Gedanken anfreunden: solche Szenen werden zukünftig entweder an unseren Grenzen oder vor unseren Wohnungen, Läden, Ämtern stattfinden, wenn der Mob nicht das bekommt, was ihm irgendjemand versprochen hat. Und irgendjemand kann Merkelchen, ein Schlepper oder sensationsgeiler Journalist sein.

    Nur wenn wir hier in Mitteleuropa fest hinter unseren Nachbarn in Osteuropa stehen und diese bei ihrer unangenehmen Arbeit unterstützen und ihnen moralisch und finanziell den Rücken stärken, wird sich das Szenario in Mitteleuropa vermeiden lassen.

  103. Da ja diese Dumm Merkel machen kann was sie will, hat sie auf jeden Fall die moralische Verantwortung für jeden der an der Grenze randaliert und sich verletzt. Ihre bodenlose Dummheit Selfies in die Welt zu schicken müssen jetzt Menschen ausbaden die nichts damit zu tun haben. Und ihre verbohrte Haltung – wir schaffen das trägt weiter dazu bei.

    Und das schlimme daran ist das diese Trulla von Klöckner vor 2 Wochen das gleiche gemacht hat. Selfies mit Invasoren bei ihrem Wahlkampf.
    Nichts dazu gelernt. Nur mit allen Mitteln die Wahl gewinnen.

    Dummheit muss bestraft werden deshalb auf jeden Fall AfD wählen und am besten noch zwei Bürger davon überzeugen.

  104. #121 Hans_im_Glueck (01. Mrz 2016 10:26)

    Du hat so Recht.
    Und das abartigste daran ist, dass es von den Welteliten genau so gewollt wird.
    Deutschland soll zertsört werden, die Deutschen per Ersatzmigration vernichtet werden.
    Diese Phase hat erst angefangen, es wird Jahr für Jahr grausamer werden, denn die ERSATZMIGRTION vermehrt sich redlich und ist fanatisch gewaltberiet – eine Primitivkultur, also im Sinne der eltären Verbrechen genau die Richtige.
    Es ist so, al gebe man in ein Goldfischbecken, Pyranhas dazu.

  105. #122 OttoRiegel (01. Mrz 2016 10:28)

    Manche unserer Gegner können es sich nicht verkneifen uns in der Zuwanderungsdiskussion in die rechtsexktreme Ecke zu rücken,
    nur weil wir im Zusammenhang mit der Zuwan-derung auf die Gefahr von Parallelgesellschaften aufmerksam machen.
    Das, liebe Freunde, ist der Gipfel der Verlogenheit und eine solche Scheinheiligkeit wird vor den Menschen wie ein Kartenhaus in sich zusammenbrechen.
    Deshalb werden wir auch weiter eine geregelte Steuerung und Begrenzung von Zuwanderung fordern.

    Besten Dank für Ihren Beitrag!

    Die Aussage entspricht fast wortgleich den Forderungen von Pegida. Kann ich so unterschreiben.

    Haltet der verlogenen Gutmenschen-CDU ihre eigenen Worte entgegen!

  106. Kriegs- und vorkriegsähnliche Szenen überall, wie in Mazedonien und Calais:
    http://www.mmnews.de/index.php/politik/66865-lifestream-kriegsszenen-in-calais
    Nein, diese Leute suchen keinen Schutz vor dem Krieg. Sie bringen ihn hierher. Und es komme mir keiner mit „traumatisiert“ und fremden Bräuchen, die man verstehen oder gar tolerieren müsse. Wir müssen gar nichts. Außer abräumen, das Pack. Unseren Politikern gehen diese Worte ja bereits ohne Gewissensbisse über die Lippen, also wer will da noch den Empörten spielen?

  107. Spiegel twittert Foto mit Frauen und Kindern nach Tränengaseinsatz:

    Weinende Kinder, verzweifelte Eltern, Tränengas – in #Idomeni zeigt sich Europas Versagen

    und Maas schreibt dazu:

    Die Bilder aus #Idomeni müssen uns Ansporn sein, noch entschlossener für Europäische Lösungen zu kämpfen.

    https://twitter.com/HeikoMaas/status/704600109921779712

    Mein Vorschlag zur Europäischen Lösung: Die Grenzen besser sichern.

  108. Die Irre aus der Uckermark hat bei Will doch so viel von Europa und der Türkei gefaselt. Hier wird klar, was sie will: Türkei in die EU holen. Dazu bekommt die Türkei jetzt wohl endlich die seit Jahren nervtötend angestrebte Visafreiheit. Dann können alle Türken nach Deutschland. Und alle Mohammedaner, die jetzt „Syrer“ sind, sind dann „Türken“ und können auch nach Deutschland. So ist dann auch „aus illegaler Migration legale Migration machen“ erfüllt.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article152793020/Visafreiheit-fuer-Tuerken-Einfallstor-fuer-Fluechtlinge.html

    Merkel bringt uns alle um. Und genau das ist ihr einziger Plan.

  109. #137 Klara Himmel (01. Mrz 2016 10:55)

    „Europäische Lösungen“. Das Merkel-Memo hat inzwischen jeder aus dieser widerlichen Groko verinnerlicht und spult es in Dauerschleife ab.

    Wieder wird sich die Realität nicht daran halten…

  110. #133 schrottmacher (01. Mrz 2016 10:46)

    „Was da fehlt ist die unabhängige Berichterstattung. Ich gehe sogar davon aus, dass der ganze Vorgang von der entsendeten Presse inszeniert wurde um Schlagzeilen und damit Auflagen zu haben.“

    Ein wenig kommt mir das auch inszeniert vor.
    Aber welchen Sinn hätte das?
    Auflage, klar, aber Sympathien gewinnt keine Seite durch diese Bilder.

    Die übliche Frage cui bono? bringt mich da nicht weiter.

  111. #14 Eurabier
    Ihre Aussage bzgl. Sarkasmus und Ironie stimme ich uneingeschränkt zu!

    Ach ja, und natürlich diese verflixte Realität, die immer wieder den Sozialismus ärgert…

    Der polit-mediale Komplex ist tatsächlich in einer Lose-lose-Situation: Bringen/sagen sie die Wahrheit, „spielt das den Rechtspopulisten von der AfD in die Hände“, kommt nichts, nur wenig oder das Wenige noch verdreht, stehen sie wieder als Pinocchios da. Mein Mitleid mit dem Systemfunk hält sich bei diesem Dilemma allerdings sehr in Grenzen!
    Zum Glück lassen die jüngsten Bilder der ach so friedlichen Schutzsuchenden™ in Idomeni wieder bei etlichen Deutschen immer mehr Zweifel aufkommen, ob „wir das schaffen“. Da helfen auch die wohlgesonnenen Vor-Ort-‚Reportagen‘ von Herrn Bewerunge von der AK2 nichts.

  112. Einfach nur noch EKELHAFT, diese Doppelzüngikkeit und Verlogenheit der deutschen Lügen-Medien!
    Da durchbrechen hochagressive Asylforderer gewaltsam mit Rammböcken eine Staatsgrenze und werfen Steine und andere Gegenstände auf Grenzpolizisten, und unsere deutsche LÜGENPRESSE nennt diese Invasoren „verzweifelte Schutzsuchende“! Wenn aber deutsche Bürger gewaltfrei gegen die illegale Einwanderung demonstrieren, und dabei „Wir sind das Volk“ rufen, werden diese Bürger von den gleichen Lügen-Medien als „agressiver Rechter Mob“ verunglimpft.
    Was ist das nur für ein widerliches, verlogenes, heuchlerisches und doppelzüngiges Journalisten-Pack?!

  113. Wer nun immer noch behauptet, dass Rapefugees
    schutzbedürftige FLÜCHTLINGE seien, der
    verleugnet und betrügt, wie ein Schwerkrimineller!

    Solche Politiker /Journies gehören in HAFT!

  114. Mazedonien zeigt, wie es geht:

    Die einzige Sprache, die dieses Gesindel versteht, ist Gewalt – das haben die Israelis seit Jahrzehnten lernen müssen.

    Und in der Tat: Schaut man sich die Reaktionen des Mobs nach Einsatz der schönen chemischen Substanzen an, so ist man geneigt, festzustellen:

    „Na also, geht doch!“

    Ich bin dafür, diese oder ähnliche Substanzen immer dann sofort und ohne Ankündigung einzusetzen, sobald sich mehr als fünf Moslems und/oder Nordafrikaner an einem Ort aufhalten.

    Prävention nennt man das.

  115. @ #22 Franz (01. Mrz 2016 08:03)

    Sieht denn diese Merkel diese Bilder nicht?

    Und ob sie die sieht! Und in ihrer Begeisterung und hemmungslosen Euphorie kaut sie sich beim Anblicken jede Nacht die Fingernägel ab.

    Don Andres

  116. Für alle Zweifler, die meinen, die Merkel wäre in dem inhaltsleeren Talk mit der willigen Anne so gut weggekommen und fast ganz Deutschland würde sie – wie der mediale Mainstream flötet – nun wieder inniglich lieben, diese aktuelle Umfrage bei AOL:

    Frage des Tages Merkel bei „Anne Will“
    Die Kanzlerin stellt sich im TV-Talk vor ihre Flüchtlingspolitik: War ihr Auftritt überzeugend?

    ? Ja, sie wirkte engagiert und cool
    16%

    ? Ja, ihr Optimismus war ansteckend
    6%

    ? Nein, nur Durchhalteparolen
    40%

    ? Nein, Glaube allein reicht nicht
    38%

    Total votes: 16333

    Quelle: http://www.aol.de/ (Frage des Tages)

  117. Warum wird hier immer über eine Obergrenze von
    200 000 geredet warum ??
    Das ist schlau ausgetüftelt von der CSU,
    warum sollten wir auf eine Obergrenze abnicken , warum sollen wir jedes Jahr 200 000 Asylanten aufnehmen , was sollte das bewirken ??

    NICHTS !!GAR NICHTS !!!!!!!!

    Es geht nur darum Deutschland mit Afrikanern zu mischen und das Deutsche Volk soll ausgedünnt werden !!
    Ob wir 200 000 oder jedes Jahr 5 Millionen aufnehmen , in Afrika wird sich NICHTS ändern , die bekommen weiter zig Millionen Kinder !

    Darum bin ich dafür , endlich rigeros zu sagen ,
    WIR NEHMEN KEINEN EINZIGEN ASYLANTEN ODER FLÜCHTIGEN AUF !!!!!
    KEINEN EINEN !!

    Die Verblödelung der Menschen wir durch den Satz es sollen nur 200 000 Obergrenze kommen eingelullt .Rechnet immer auf 10 Jahre und denkt nach wieviel das sind !

    Diese Menschen werfen unser Land 30 Jahre zurück, kosten uns auf dauer 1 Billion !!
    Integrieren werden sich vielleicht 3-5%,
    Arbeiten werden vielleicht 10% .
    der Rest wird hier NIE irgend entwas schaffen.

    Helft den Menschen in Ihren Ländern,die Nato errichtet eine Schutz-Zone, wo die Menschen sicher sind und versorgt werden!
    Ist der Krieg beendet können sie direkt ihr land wieder SELBER AUFBAUEN !!

    Wird das ganze nicht direkt beendet werden wir auf ewig die Sklavenarbeiter der Asylanten,
    BIS AN UNSER LEBENSENDE !
    Wenn nicht endlich schluss ist mit der Aufnahme der Sozialschmarotzer, gibt es unsere Kultur noch 10-15 Jahre , dann wars das!

  118. Angesichts dieser Bilder, der darauf gut zu erkennenden Gewaltbereitschaft und dem Willen, sich einfach zu nehmen, was immer man wolle, glauben wir das ungeprüft.
    ++++++++++++++++++++++
    Wir brauchen uns jetzt nur vorzustellen, wie das ist, wenn unsere Todfeinde von überall her solche Banden zusammenstellen, die dann die Grenzen überrennen.

    Kämen sie in Uniform, würde sofort geschossen, aber als Nichtkombattanten beginnt sofort das leidige Gutmenschengefasel von der Menschlichkeit – gegen das eigene Volk.

    Ich halte diese Vorstellungen jedenfalls nicht für abwegig. In den zerstörten Staaten wie Jugoslawien oder Syrien hat man ja mit dieser Methode [Soros – Otpor] begonnen, den Staat herauszufordern, um dann militärisch die dortige Regierung zu entmachten und das Land zu zerstören.

    Ab Minute 3:20 beginnt die Anleitung zum Staatssturz:
    https://www.youtube.com/watch?v=wfkud64ejWM

  119. #154 Tiefseetaucher
    Wenn ich Ihre Zahlen richtig interpretiere, geben 78% der Befragten nichts auf Merkels Phrasen und 22% sind wohl ihre unbelehrbaren Anhänger aus den verschiedenen Parteien. Trifft offenbar eher die Stimmung im Lande als die offiziellen Systemverlautbarungen. Am 14. März wissen wir mehr…

  120. #13 Achot (01. Mrz 2016 07:54)
    Das ist ein Angriff auf Mazedonien.
    Warum wehrt sich das Land nicht dagegen?

    Weil sie keine AfD haben? ^^

    – Ab 0:37 – wer soll da geschlachtet werden?

  121. Die normale Reaktion jedes Deutschen Bürgers dürfte wohl die Erkenntnis sein, was da an den Grenzen diese Aggressivität ausübt,strömt bald in unser Land,weil Merkels weiter so, noch Gesetz ist.
    Was an den Grenzen schon Terror macht,wird sich im gelobten Land auch nicht besser benehmen,wenn das Money ausbleibt.
    Ich hoffe ja, das die Verfassungsklage,die nun eingereicht wurde,dem allem einen Riegel vorschiebt,sonst ist Deutschland bald am Ende…

  122. Die AfD sollte jetzt in aller Öffentlichkeit Merkel dazu auffordern, sofort eine über alle Medienkanäle gerichtete Nachricht gen Afrika u. Nahen Osten zu schicken, in der sie mitteilt, dass Deutschland keine weiteren Asylanten mehr aufnehmen kann, da wir überfordert sind und das die Menschen wegbleiben sollen. Damit könnte man Merkel jetzt öffentlich vorführen und sie müßte sich offenbaren ob sie an einem Stopp der Asylflut interessiert ist.

  123. #147 Biloxi

    Daß Deutschland im Zentrum der „Flüchtlings“-Ströme steht, ist eigentlich absurd und bescheuert. Umgeben von sicheren Drittstaaten ist seine geografische Lage nämlich hervorragend, was das „Flüchtlings“-Problem betrifft.

    Kaum jemand unseres polit-medialen Systems stellt sich einmal die Frage, warum fast ALLE Schutzsuchenden™ nach Deutschland wollen bzw. kommen. Wenn man Google Earth bemüht, sieht man, dass sie z. B. von Syrien nach Deutschland ca. 2.600 km – teilweise über das Meer und 10(!) sichere Drittstaaten – kommen müssen, zur Türkei ist es nur über die Grenze, nach Saudi-Arabien hätten sie nur 200 km.
    Also, liebe Nomenklatura: Warum ausgerechnet nach Deutschland?
    Oder andere Frage: Wer kommt dann noch, wenn wir AUSSCHLIEßLICH NUR Sachleistungen wie ein Dach über dem Kopf und Verpflegung (plus ein paar andere Lebensnotwendigkeiten) zur Verfügung stellen würden und eine unbedingte Rückführung in ihr Heimatland sofort nach Wegfall des Fluchtgrundes vornehmen würden?

  124. #54 72Jungfrauen (01. Mrz 2016 08:35)

    Ich denke, an Ihrem Statement sollte einiges „repariert“ werden.

    Zunächst, nicht die USA haben mit der Destabilisierung im Nahen Osten angefangen, sondern die Russen waren das mit ihrem Afghanistan Krieg. Dass die USA darauf reagiert haben und ihrerseits den Nahen Osten weiter destabilisiert haben, ist zutreffend. Nur BEGONNEN haben sie den Mist aber gerade nicht.

    Dann denke ich, sind Ihnen die Veränderungen in der Weltordnung in den letzten 20 Jahren entgangen. Das Land, vor dem die USA Angst haben (sollten), ist China. Militärisch ist Deutschland verglichen mit China jetzt schon ein unwichtiger Zwerg. Und wirtschaftlich wird China ohnehin irgendwann die No. 1 in der Welt. Die Frage lautet nur wann.

    Damit läuft es in wenigen Jahren ohnehin nur (noch) auf einen Zweikampf USA/China hinaus, sowohl in wirtschaftlicher als auch militärischer Hinsicht.

    Nur Russland kann die anderen Länder noch mit seinen Atomwaffen erpressen. Wirtschaftlich wird es das niemals können.

    UND:
    Deutschland ist in wirtschaftlicher Hinsicht nicht besonders originell, die eigenen Interessen dem Ausland gegenüber sinnvoll zu vertreten. Das was die Wirtschaft erreicht hat, hat sie AUS SICH SELBST HERAUS erreicht, also entgegen den Bedenkenträgern und Verhinderern in der Politik.

    Militärisch traut den Deutschen ohnehin niemand mehr etwas zu (Putin wird´s freuen). Die militärische Leistungsfähigkeit wird gerade dahingehend überprüft, ob es für die Befriedung/Bekämpfung der Neger noch so gerade reichen kann (Mali).

    Und das alles wissen die USA. Natürlich. Und deshalb sind die USA in ihrem zukünftigen Kampf mit China dringend auf Verbündete angewiesen. Also unter anderen auf das kleine, und nicht wie Sie meinen, das große Deutschland.

    Wenn Sie also meinen, die USA würden Deutschland „kleinhalten“ wollen, sind Sie auf dem Holzweg. Dafür sorgen die Deutschen schon selbst.

    Und sorry, Ihr Rundumschlag lässt doch einiges an Qualität zu wünschen übrig.

    Ein Aktienindex drückt die Entwicklung der Kurse aus. Und das ist in jedem Land so. Die Höhe der jeweiligen Indexstände besagt jedoch gar nichts über die Größe und Bedeutung der Volkswirtschaft des Landes, für das dieser Index jeweils gilt.

    Mit den Zielen des Islam gebe ich Ihnen – zumindest dem Grunde nach – recht. Diese Erkenntnis ist aber nicht gerade originell.

  125. Hier wird viel beklagt, dass gewisse Wörter manchmal nicht in Anführungszeichen geschrieben werden. Das sehe ich (der Sprachler) ganz anders. Nieder mit den Gänsefüßchen!

    Ich halte es für richtig, die Anführungszeichen wegzulassen. So funktioniert Sprache. Die Sprecher (bzw Schreiber) bezeichnen einen Sachverhalt mit einem Wort. Wenn das Wort verwendet wird, um einen Sachverhalt zu bezeichnen, dann erhält es genau die Bedeutung des bezeichneten Sachverhalts. Ob das Wort in Wirklichkeit ganz anders definiert ist, ist unerheblich. Wenn die Gutmenschen das Wort falsch verwenden, wollen sie es damit umdefinieren. Sie sind natürlich zu doof, um Prozesse der Sprachentwicklung zu kapieren oder auch nur zu ahnen, dass es sie gibt (weshalb die Verwendung des Verbs „wollen“ im vorigen Satz hinterfragt werden muss), aber ihr Vorgehen kann mit den Begriffen der Linguistik beschrieben werden. Wenn jetzt die Vernünftigen auf die Umdefinierung eingehen und das Wort (falsch) für den Sachverhalt verwenden, für den die Gutmenschen es verwendet sehen sollen, dann untergraben sie damit das eigentliche Ziel der Gutmenschen.

    Die Verwendung der Gutmenschenwörter (will heißen, der normalen Wörter der deutschen Sprache, aber in der Gutmenschenbedeutung) ist anfangs eine Verspottung. Ich zitiere einfach deren Wortmüll und hoffe, dass einer es merkt. Wenn ich schreibe , dann haut das viel mehr rein (dann hat das viel mehr Häme) als . Anführungszeichen sind Rechthaberei, der Verzicht auf Anführungszeichen ist Sarkasmus. Sarkasmus ist nicht nur eleganter (und lustiger) als Rechthaberei, er hat auch, behaupte ich, größere Erfolgsausichten.

    Die Juristerei verwendet gerne die Formulierung (mit Nummer des Paragraphen). Man könte ja, wenn man das Wort (ausnahmsweise) korrekt verwendet, jeweils (zwecks Kürze) ein Paragraphenzeichen davorsetzen: . Im Umkehrschluss hieße das dann, dass das Wort bei Fehlen des Paragraphenzeichens nicht in der korrekten Bedeutung verwendet wird. (Oder man macht es über eine raffinierte Typographie, mit Kursivschrift, Fettdruck, Fraktur und was weiß ich nicht. Das würd dann bloß keiner kapieren.)

  126. #161 Blimpi

    Ich hoffe ja, dass die Verfassungsklage, die nun eingereicht wurde, dem allem einen Riegel vorschiebt, sonst ist Deutschland bald am Ende…

    Da sage ich es mal mit Goethe: Die Botschaft hör‘ ich wohl, allein mir fehlt der Glaube!
    In einem kürzlichen Interview hat Herr Voßkuhle doch mehr oder weniger zu erkennen gegeben, wo seine politischen Präferenzen liegen. Kleine Hilfestellung: Es ist nicht die AfD…
    Zwar parteilos, nach eigener Auskunft aber der SPD nahestehend! Das BVerfG wird, wie immer in ähnlichen Fällen, in denen es um die Erosion nationaler Eigenständigkeit oder Souveränität geht, der Regierung ins Stammbuch schreiben, doch bitte den BT, vulgo Abnickverein, zu beteiligen. Und das BVerfG und die Politik sind beide zufriedengestellt.
    In welcher prekären Rechtslage das deutsche Volk ist, hat man überhaupt noch nicht begriffen.
    Aber Hauptsache, wir haben unsere ESC-Kandidatin und konnten über Tage den Tod von David Bowie beweinen.

  127. #164 Verschaerft

    Zunächst, nicht die USA haben mit der Destabilisierung im Nahen Osten angefangen, sondern die Russen waren das mit ihrem Afghanistan Krieg.

    Dazu möchte ich ergänzend darauf hinweisen, dass es nicht die Russen, sondern die Sowjetunion war. Vielleicht ein kleiner, aber feiner Unterschied.
    *Lehrermodus aus* 😉

  128. Sicherheitsleute in Flüchtlingsunterkünften
    „Zu viert gegen 50 wütende Männer“

    Von Sandra Dassler

    Immer wieder gibt es Kritik an privaten Sicherheitsleute in Flüchtlingsunterkünften. Die Wachschützer dürfen nicht mit der Presse reden. Wir lassen anonym einen 28-Jährigen zu Wort kommen.
    (….)
    Generell sind sehr viele Arabisch sprechende Wachschützer da, was auch Sinn macht, weil sie sich besser mit den Flüchtlingen verständigen können. Viele sind nett, einigen traut man besser nicht. Kollegen haben erzählt, dass zum Beispiel in einigen Neuköllner Unterkünften arabische Großfamilien aufgetaucht sind und den Flüchtlingen deutlich gemacht haben, dass sie hier das Sagen hätten.
    (…)

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/sicherheitsleute-in-fluechtlingsunterkuenften-zu-viert-gegen-50-wuetende-maenner/13027840.html

    Sehr vielsagender Bericht im Tagesspiegel über die Sicherheitsleute in Berliner Unterkünften.
    Man muß sich vor allem bewußt machen, dass es hier mindestens zwei „Wahrheitsfilter“ gibt.
    Erstmal der anonyme Sicherheitsmann selbst. Der erzählt vermutlich dem Journalisten längst nicht alles, sondern zieht sich „sicherheitshalber“ auf die Formel „schwarze Schafe gibt es überall“ zurück.
    Der größte Filter ist natürlich die Lügenpresse selbst. Sandra Dassler vom Tagesspiegel hat diese reportage mit Sicherheit um brisante und politisch nicht korrekte passagen gekürzt und vielleicht auch die Formel mit den „schwarzen Schafen“ erst konstruiert, um die Realität wenigstens etwas zu schönen.

    Mein FAZIT: Junge Männer in Massenunterkünften sind explosiver Stoff. Die Lunte glimmt.

  129. Die Flutung mit Millionen von illegalen Invasoren, die die derzeitige Politik aktiv gegen uns betreibt ist eine Riesensauerei.

    Abgesehen von der Gewaltbereitschaft gegen Einheimische wird die Finanzierung letzten Endes dem täglich zur Arbeit gehenden kleinen Knecht auferlegt, anstatt die eigentlichen Verursacher dieser ganzen Umvolkung zur Kasse zu bitten. Diese Verursacher schwimmen im Geld, das sich täglich vermehrt.

    Wer führt denn die Kriege zur Gewinnung von Macht und Geld? Es ist die USA und die auf sie einwirkenden Finanzeliten. Gewissenlose Gestalten, die hundertausende von Opfern auf dem (nicht vorhandenen?) Gewissen haben.

    Das Merkelchen als Handlanger spielt dieses Terrorspiel gegen arme Länder und gegen das deutsche Volk mit. Sie hängt doch mit drin, wenn deutsche Waffen nach Saudi-Arabien geliefert werden, die dann bei Terroristen landen.

    Wie kann eine Kanzlerin nur das eigene Volk derart hassen?

    Wir werden hier in einem ganz perfiden Spiel zerrieben und geopfert UND DAS WOLLEN WIR NICHT!!

    Danke an Mazedonien für die Abhaltung dieser aggressiven Heuschrecken!

    Am 13. März ist AFD-Tag. Wählt mit, sonst sind wir verloren.

  130. #60 Leipziger…

    Die CDU ist doch mittlerweile grüner als Grün und roter als Rot. Binnen 14 Jahren haben die eine Wende um 180° hingelegt.

    Die CDU spielt hierbei eigentlich kaum noch eine Rolle, allenfalls als Jubelperser wie auf dem peinlichen Karlsruher Parteitag im letzten Dezember. Wo noch „CDU“ steht, kann man das mittlerweile getrost mit „Merkel“ ersetzen. Dieser Frau ist alles außerhalb ihres Ego egal. Ob schwarz, grün oder rot oder sonstwas – außer vielleicht direkt AfD-blau – diese Frau kann innerhalb eines Tages politisch jede Farbe annehmen. Spätestens wenn sie, wie in den letzten Tagen geschehen, von den Grünen Lob bekommt, sollten beim Wahlvolk alle Alarmglocken schrillen. Denn n grünes Lob bedeutet nach aller Erfahrung für Deutschland eine Katastrophe ist im Anmarsch.

  131. @ #32 Eurabier (01. Mrz 2016 08:11)

    Österreich-Ungarn is back!

    Das wäre bei weitem nicht das Schlechteste!… :mrgreen:

    Don Andres

  132. #168 HKS (01. Mrz 2016 12:41)

    Und wer hatte in der Sowjetunion das SAGEN?

    Nach neuester Lesart würde ich vorschlagen, die Ukrainer waren das. Dann hat man damit auch gleich einen geeigneten Sündenbock, dem man den ganzen dreckigen Nachlass der untergegangenen Sowjetunion anlasten kann. Vielleicht auch den Afghanistan Krieg.

  133. Wir stecken mitten in einer apokalyptischen Völkerwanderung.
    Die Dritte Welt, die Ungebildeten und Primitivsten der Primitiven
    machen sich auf, das gelobte Land Europa zu erobern und zu plündern.

    Das ist Krieg und unsere Regierung ergibt sich
    kampflos.

  134. Nein, wir wollen diese Invasion nicht.

    Ich kenne NIEMANDEN, der eine neuerliche Invasion will. KEINEN. Und ich wohne im Grünen Baden-Württemberg.

    Hier ist eine gruslige Stimmung. Manchmal ist es abends in den kleinen Städten sehr einsam – nichts mehr mit bummeln und Zeit vertreiben.
    In einer Mini-Stadt wurde letzte Woche um 19 Uhr rum ein Junge eingekreist und überfallen und das Gesicht zertrümmert. Einbrüche, sexistische Anmache allerortens.

    Selbst ein passionierter LINKS-Wähler hat kürzlich Sympathien für die AfD aufgebracht und ein GRÜNER Lehrer will jetzt AfD wählen.

    HÖREN SIE – FRAU BUNDESKANZLERIN – ES IST NICHT IHR LAND!! Sie haben die Identität dieses Landes nicht zu verändern. Sie werden sich hier keinen Standstatue à la KIM JONG UN verdienen.
    Gott sieht, was sie treiben und er sieht Ihre bösen Gedanken. Er kennt die deutschen Gesetze und er weiß, dass Sie gegen Ihren Schwur handeln.

  135. O je. Ich hatte in meinem Text die Textbeispiele in spitze Klammern gesetzt, und jetzt fehlen die allesamt. Also hier die neue Fassung, jetzt mit „…“ statt spitzen Klammern. Hoffentlich klappts diesmal. Den vorigen Text #166 nickes (01. Mrz 2016 12:29) bitte löschen, lieber Mod.
    —-

    Hier wird viel beklagt, dass gewisse Wörter manchmal nicht in Anführungszeichen geschrieben werden. Das sehe ich (der Sprachler) ganz anders. Nieder mit den Gänsefüßchen!
    Ich halte es für richtig, die Anführungszeichen wegzulassen. So funktioniert Sprache. Die Sprecher (bzw Schreiber) bezeichnen einen Sachverhalt mit einem Wort. Wenn das Wort „…Flüchtling…“ verwendet wird, um einen Sachverhalt zu bezeichnen, dann erhält es genau diese Bedeutung. Ob das Wort in Wirklichkeit ganz anders definiert ist, ist unerheblich. Wenn die Gutmenschen das Wort „…Flüchtling…“ falsch verwenden, wollen sie es damit umdefinieren. Sie sind natürlich zu doof, um Prozesse der Sprachentwicklung zu kapieren oder auch nur zu ahnen, dass es sie gibt (weshalb die Verwendung des Verbs „wollen“ im vorigen Satz hinterfragt werden muss), aber ihr Vorgehen kann mit den Begriffen der Linguistik beschrieben werden. Wenn jetzt die Vernünftigen auf die Umdefinierung eingehen und das Wort (falsch) für den Sachverhalt verwenden, für den die Gutmenschen es verwendet sehen sollen, dann untergraben sie damit das eigentliche Ziel der Gutmenschen.
    Die Verwendung der Gutmenschenwörter (will heißen, der normalen Wörter der deutschen Sprache, aber in der Gutmenschenbedeutung) ist anfangs eine Verspottung. Ich zitiere einfach deren Wortmüll und hoffe, dass einer es merkt. Wenn ich schreibe „…hochaggressive Schutzsuchende…“, dann haut das viel mehr rein (dann hat das viel mehr Häme) als „…hochaggressive „Schutzsuchende“…“. Anführungszeichen sind Rechthaberei, der Verzicht auf Anführungszeichen ist Sarkasmus. Sarkasmus ist nicht nur eleganter (und lustiger) als Rechthaberei, er hat auch, behaupte ich, größere Erfolgsausichten.
    Die Juristerei verwendet gerne die Formulierung „im Sinne des §…“ (mit Nummer des Paragraphen). Man könte ja, wenn man das Wort „…Flüchtling…“ (ausnahmsweise) korrekt verwendet, jeweils (zwecks Kürze) ein Paragraphenzeichen davorsetzen: „…§Flüchtling…“. Im Umkehrschluss hieße das dann, dass das Wort bei Fehlen des Paragraphenzeichens nicht in der korrekten Bedeutung verwendet wird. (Oder man macht es über eine raffinierte Typographie, mit Kursivschrift, Fettdruck, Fraktur und was weiß ich nicht. Das würd dann bloß keiner kapieren.)

  136. #175 FrauM (01. Mrz 2016 13:08)

    Das wurde schon vor 20 Jahren angekündigt.

    Aber – wie der Mensch nun mal so gestrickt ist – man hat diese Prognose nicht unbedingt ernst genommen. Betraf einen ja schließlich auch nicht (direkt).

    Andererseits hatte man ja eine schöne Zeit. Es ist doch allemal besser zu leben, als sich den Kopf über Dinge zu zerbrechen, die eventuell auf einen zukommen.

    Ich denke, dieser Zustrom von Wilden in die zivilisierten Gesellschaften ist etwas, was man erst jetzt in aller Deutlichkeit so sehen kann wenn man es mit den eigenen Augen sieht. Mit allen seinen Begleitumständen.

    Und hätte man vorsorglich irgendetwas ändern können, es sei denn man hätte sich schon früher vorsorglich ins Jenseits verfrachtet?

  137. Diese Bilder sprechen für sich. Ekelhaft, mehr braucht man nicht dazu zu sagen.
    Faymann zeigt Merkel den Stinkefinger, richtig so. Nur ein paar Blödmenschen in Deutschland brauchen die noch. Ich meinte Gutmenschen, die zu blöd sind zum Denken. Von Humanität schwafeln, aber nichts für diejenigen tun, die sich keine Flucht leisten können. Also doch lieber Wirtschaftsflüchtlinge und agressive Männerhorden aufnehmen, als echte Kriegsflüchtlinge. Pfui, wie widerlich ist das. Deutschland, du bist nur noch peinlich.

  138. #168 HKS (01. Mrz 2016 12:41)

    #164 Verschaerft

    „Zunächst, nicht die USA haben mit der Destabilisierung im Nahen Osten angefangen, sondern die Russen waren das mit ihrem Afghanistan Krieg“

    Das waren wohl eher die Briten mit ihrem Kolonialismus dort in Afghanistan.
    Wobei es in derartigen Regionen wohl kaum was Staatliches zu destabilisieren gab, die lebten doch in permanenter Stammesfehde.
    Mit der Staatswerdung durch die Briten wurde dieser permanente Stammeskrieg zugunsten einer Sippe destabilisiert.
    Als die da nach den Sowjets gerufen hatten war es mit jeglicher Stabilität längst dahin und die Briten hatten sich vom Acker gemacht.

    Mit den Vorgängen in Nordafrika und Nahem Osten indes dürfte Afghanistan ohnehin eher wenig zu tun haben.

  139. Mit dem Chaos in Griechenland möchte die EU wohl dauerhafte Verteilungsquoten erpressen.
    Gerade osteuropäische Länder hatten sich angeboten beim Schutz der Außengrenzen zu helfen,aber der „Failed State“ Griechenland lässt lieber alles durch und fordert eine Verteilung.
    Dies ist ja im Sinne der EU,die ja gern auch den letzten Winkel Europas mit Muslimen fluten möchte.
    Ach ja, ein paar Deutsche und Schweden sind an der Küste Griechenlands unterwegs,um die „Schutzsuchenden“ heil und bequem ans europäische Festland zu bringen.

  140. Hier kann man die zukünftigen Hartz 4 Empfänger mal bei der Arbeit sehen.

  141. Tja,ihr feinen Muslime!
    Wo ist der Segen Allahs für eure 99% Islam Länder?
    Kaum einer von euch will in euren verkommenen Drecksländern leben.
    Ihr verfolgt,tötet und unterdrückt meine christlichen Glaubensbrüder in euren Ländern und ihr erwartet nun,dass ich euch mit offenen Armen empfange?
    Und wenn ihr hier seid,soll ich noch leise treten,damit ich euren dämonischen Pseudopropheten nicht beleidige.
    Wo der Islam ist,ist Dreck und ihr habt den Islam im Gepäck.
    Nein,ihr seid mir nicht willkommen!

  142. komisch im mainstream wurde das selbe video gezeigt

    ähh nicht ganz da gab es einen schnitt wo gelegendlich frauen und kinder zu sehen waren

  143. #178 Verschaerft (01. Mrz 2016 13:27)
    #175 FrauM (01. Mrz 2016 13:08)

    Und hätte man vorsorglich irgendetwas ändern können, es sei denn man hätte sich schon früher vorsorglich ins Jenseits verfrachtet?


    Man haette die Bevoelkerungsexplosion unterbinden koennen und vor allem die Ausbreitung des Islam nach Europa und Einschleusen der islamischen Vorhut.

  144. #177 nickes (01. Mrz 2016 13:23)
    Das hoert sich sinnvoll an, und ich verwende Fluechtling auch ohne Anfuehrungszeichen, wenn es dem neuen Wortinhalt eindeutig schadet, aber es muss dann auch ein neues Wort geben fuer jene auf die die alte Bedeutung Fluechtling passt. Diese Menschen gibt es ja auch.
    Wie soll man jene nennen?
    Man kann sie doch nicht in einen Topf werfen mit denen, auf die die neue Bedeutung passt, dass erlebe ich als eine grosse Kraenkung.

  145. #185 Post…

    …möchte die EU wohl dauerhafte Verteilungsquoten erpressen…
    Dies ist ja im Sinne der EU, die ja gern auch den letzten Winkel Europas mit Muslimen fluten möchte.

    1. Außer Deutschland macht da niemand mit – außer vielleicht 95% D, 5% der Rest der EU.
    2. Nochmal: Die EU IST NICHT Europa! Mal abgesehen davon, dass kein EU-Mitglied so selten dämlich wie Deutschland ist, machen auch die Osteuropäer nicht mit und kaum ein anderes EU-Land zeigt irgendwelche Ambitionen, auch nur annähernd Merkels selbstherrliche Asyl-Geisterfahrt mitzumachen.
    Die werden einen Teufel tun und vor den LTW wie auch immer geartete vorübergehenden Zugeständnisse zu machen, nur damit die selbsternannte Máxima Lidera (GröFaZ) der EU innenpolitisch punkten kann.

  146. HÖREN SIE – FRAU BUNDESKANZLERIN – ES IST NICHT IHR LAND!! Sie haben die Identität dieses Landes nicht zu verändern.
    #176 Integrationsmaerchen

    Hat sie schon, und es ist nicht zu sehen, wie das wieder rückgängig gemacht werden könnte. Wir versuchen es aber trotzdem.

    II
    #177 nickes (01. Mrz 2016 13:23)

    Kluge Anmerkungen zum Anführungszeichen; fühle mich angesprochen, da ich in meinem #147 ja Flüchtlinge zweimal in Anführung gesetzt hatte. Indes, man kann das auch ganz anders sehen, und viele große Stilisten tun das auch. Nietzsche, wohl einer der größten Stilisten der deutschen Sprache überhaupt, setzte am laufenden Band Anführungszeichen ein, und auch der große Stilist Johannes Gross verwendet sie immer wieder; hier zum Beispiel sehr – sinnvoll: 🙂

    Die krankhafte Suche und Sehnsucht nach „Sinn“ im Leben – ein Schrei nach einem Luxus, der unglücklich macht, weil er nicht erhört wird; eine Einladung für Scharlatane aller Art; wer nach „Sinn“ verlangt, nach mehr, als die eigene Existenz und Leistung hergeben, nimmt als Antwort Sinnlosigkeit wahr oder wird in einer Täuschung stillgestellt.

    Aus: Johannes Gross, „Notizbuch 1981 – 1984“, 18. Dezember 1981

  147. Asoziale Lampedusaneger-Asylanten rauben Frau mit Kinderwagen aus. Der irren Kanzlerin sei Dank!

    22-jährige Mutter mit Kinderwagen von Unbekannten attackiert

    Bei einem Spaziergang mit dem Kinderwagen ist eine junge Frau in Eschbach bei Freiburg von zwei Unbekannten angegriffen und beraubt worden.

    Einer der beiden Männer griff nach dem Baby im Kinderwagen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Als die Frau dazwischenging, wurde sie von dem Mann zu Boden gestoßen und mit einem spitzen Gegenstand attackiert. Anschließend stahlen die zwei Männer das Geld aus der Handtasche der Frau. Die 22-Jährige erlitt Schnittverletzungen, das Kind blieb unverletzt. Die beiden Männer konnten den Angaben zufolge erkannt fliehen.

    Die Täter werden wie folgt beschrieben: Haupttäter – Männlich, ca. 1,80 – 1,85 Meter groß, Anfang bis Mitte 30, dunkelhäutig (Schwarzafrikaner), schlanke Statur, Glatze, trug blaue Jeans und schwarze Jacke.

    Mittäter, der sich eher passiv verhalten hat – Männlich, etwa 1,70 Meter groß, ebenfalls Anfang bis Mitte 30, dunkelhäutig (Schwarzafrikaner), schlanke Statur, trug schwarze Wollmütze auf dem Kopf sowie darüber die Kapuze seines schwarzen Pullovers und dunkelblaue Jeans.

    http://www.pz-news.de/baden-wuerttemberg_artikel,-22-jaehrige-Mutter-mit-Kinderwagen-von-Unbekannten-attackiert-_arid,1082071.html

    🙂

  148. Klasse, Herr Gabriel, Ihre Zeilen sind stark. Anders, als das humanduselige, devote Gehabe der Mainstreamer, die alles gutheißen, was Deutschland SCHADET und GELD KOSTET, was den Steuerzahler noch mehr ruiniert, was ihm Nachbarn verschafft, vor denen er sich fürchten muss! Weil sie ihn verachten, ihn belügen und betrügen.

    Die Lügenpresse will jedem Steuerzahler einen Terroristen auf den Schoß oder in die Wohnung setzen. Die sind SKRUPELLOS!

    Wenn ein Terrorist aktiv ist, dann stilisieren sie ihn zu einem Psychopathen, statt auf die Auftraggeber „Islam“ und „Mohammed“ hinzuweisen. Dreckskerle eben, diese Wohlstands-linksgrün-Journalisten, die hinter jedem Bürger mit eigenem Denkvermögen einen Nazi wittern!

    Die Ereignisse von Köln?
    Werden verniedlicht!
    Einzelfall? Ja, sicher!

    Aggressoren an der Grenze? Ach nee, was die durchgemacht haben, da ist diese Reaktion doch noch harmlos, verständlich allemal.

    Die Kamera hält dann eben voll auf die Kulleraugen eines weinenden Kindes, die man dann doch irgendwo gefunden hat!

    Was ich von MSM-Journalisten halte, kann ich hier nicht schreiben.

  149. #189 fiskegrateng (01. Mrz 2016 14:48)

    Das Schnackseln ist nun mal des Negers Lust …..

    Versuchen Sie mal, denen ihre Hauptbeschäftigung wegzunehmen.

    Würde so enden, als wenn Sie einem Hund seinen Knochen wieder wegnehmen würden.

    Und die Schnackselei der Muselmanen scheint auch nicht so ganz unterentwickelt zu sein, wie man an den Produkten der hier Ankommenden sieht. Und die muselmanischen Frauen sehen so aus, als wenn sie sich noch voll in Weiterherstellungsgesinnung befänden.

  150. Noch mal #177 nickes

    „Der Verzicht auf Anführungszeichen ist Sarkasmus.“

    Das ist ein starker und schöner Satz, und ich weiß, was damit gemeint ist. Die Gefahr dabei ist nur, daß viele diesen Sarkasmus nicht verstehen. Deshalb gehe ich lieber auf Nummer Sicher, sage zum Beispiel also lieber Euro-„Rettung“ als Euro-Rettung.

  151. Autsch.

    Nur gut, dass nicht gerade Merkel, Gabriel, Stegner oder die nichtfette Nichtqualle Roth an der Mazedonischen Grenze auf Staatsbesuch waren, um die Einhaltung der humanitären Grundregeln zu überprüfen.

    In diesem Fall hätten wir nämlich laute und panische

    Schiessbefehl! Schiessbefehl! Schiessbefehl!

    -Rufe hören können, mit denen sich anschliessend unsere Quälitätsmedien befassen müssten und uns erklären, warum der Schiessbefehl einer Menschenrechts-Kanzlerin völlig legitim ist und als Chance begriffen werden muss.

  152. Wie man sich freiwillig diese Leute (die unsympathischsten weltweit) ins Land holen kann, wird mir ewig ein Rätsel bleiben.

    Die Merkelbande ist von allen guten Geistern verlassen. Jeden Tag vergrößern sie den Schaden (auch den volkswirtschaftlichen, den sie mit Einwanderung ständig bekämpfen wollen), der mit herkömmlichen Mitteln kaum noch zu beheben sein dürfte.

    SOZIALE ANREIZE STOPPEN!!! Wo immer möglich.

    GRENZEN ZU!!!

    ENTEIGNUNG STOPPEN!!! LANDRAUB STOPPEN!!!

    Merkel endlich den Tritt in ihren dicken Hintern geben, den das bockige Mistvieh sich verdient hat. Freiwillig wird sie nicht aufhören.

    UNSERE WERTE VERTEIDIGEN!!! ISLAM VERBIETEN!!! Kann innerhalb einer Übergangsfrist von ca. 5 Jahren umgesetzt werden.
    Das GG verneint bei seriöser Interpretation den Islam ohnehin, weil der Islam keine Religionsfreiheit kennt, die Demokratie verneint, Gleichberechtigung unmöglich macht, Menschenrechte (die Würde des Menschen!) ablehnt und bespuckt. Stattdessen verherrlicht der Islam Gewalt, Mord und Krieg. Weg damit!!!

  153. „Merkel, wo bist du? Merkel, hilf uns!“
    „Merkel, wo bist du? Merkel, hilf uns!“ rufen sie an der mazedonischen Grenze.
    Nun fahr doch endlich hin und nimm die Pastorin Käßmann mit, die will doch immer mit den Muslimen beten und dann wird alles gut. Und Berge könnt ihr auch gleich versetzen.

  154. #189 fiskegrateng

    Man haette die Bevoelkerungsexplosion unterbinden koennen und vor allem die Ausbreitung des Islam nach Europa und Einschleusen der islamischen Vorhut.

    Wer ist man? Natürlich hätte man das können – wenn man gewollt hätte. Nur ist der Konjunktiv hier fehl am Platze: Man (genauer: das rotgrüne polit-mediale Kartell) wollte das genau so und hat diejenigen gnadenlos bekämpft, die bereits früh warnend auf die Gefahren hingewiesen haben.
    Warum? Aus Niedertracht und Selbsthass auf das eigene Volk? Aus panischer Angst, weil man in später Selbsterkenntnis festgestellt hat, dass mit den eigenen Mitteln wie Plüschtierwerfen, Luftballons und tränenerfüllten Bahnsteiggesängen der Invasion nichts entgegensetzen kann? Ich weiß es nicht. Da m. E. das ganze Übel rotgrüne Wurzeln hat, kann es eigentlich nicht, wie bei PI oft geschrieben, durch die USA, NWO oder sonst wie begründet sein.

  155. Ach ja…

    Man kann Fluchtursachen auch dadurch abschaffen, indem man die Zustände im Zielland an die Zustände im Herkunftsland angleicht.

    Also in etwa dasselbe, wie wenn „man“ die wirtschaftlichen Unterschiede innerhalb EUropas auf einen gemeinsamen Nenner absenkt.

    Denn es geht immer nur eine Nivellierung nach unten, ginge nämlich eine Aufwertung ohne anderen Völkern Lasten aufzuerlegen, dann bräuchte man keine Eingriffe, weil Aufwertungen gleich einer Weiterentwicklung sind und aus eigener Kraft erfolgen.

  156. #156 HKS

    ….geben 78% der Befragten nichts auf Merkels Phrasen und 22% sind wohl ihre unbelehrbaren Anhänger ….
    +++++++++++++++++++

    Nehmen wir mal an, die Zahlen stimmen, was ich nicht glaube, dann ist es wie mit dem Euro.

    Damals gab eine TV-Sendung mit Ted-Umfrage. 84 Prozent waren gegen die Abschaffung der DM.
    Das sind nun mal Themen, die augenscheinlich das Volk bewegen, aber wie sieht es mit den andern Belan-gen aus?

    So:
    Es wird ausnahmslos gegen uns, gegen das Volk, regiert.

    Letztens (DLF 23.2.16) bangten unsere Marionetten:

    Die Bundesregierung befürchtet, dass sich die Verhandlungen über das Freihandelsab-kommen TTIP um Jahre verzögern könnten.
    Der Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, Machnig, sagte, es werde schwierig, noch in diesem Jahr zu einem Abschluss zu kommen. Wenn im Januar 2017 ein neuer US-Präsident das Amt antrete, werde TTIP nicht oben auf seiner Agenda stehen. Dann könne sich der Abschluss des Abkommens um bis zu fünf Jahre verschieben.

    Sie können es gar nicht erwarten, uns an die Amis zu verscherbeln, darum kriechen sie devot hinterher und haben noch Angst, ihren kolonialen Auftrag nicht zu erfüllen.

  157. +202 martin67

    Es wird ausnahmslos gegen uns, gegen das Volk, regiert.

    Genau deswegen gibt es ja auf Bundesebene auch kein Referendum.
    Kann mir EIN vernünftiger Mensch erklären, wie es sein kann, dass deutsche Parlamentarier nur extrem begrenzten Zugang und Kenntnis von TTIP (Status eines völkerrechtlichen Vertrages EU-USA!) haben, jedoch später darüber als Parlament abstimmen sollen? Wir reden hier nicht von Atomwaffenplänen oder anderen höchstsensiblen Dingen, sondern lediglich von einem erweiterten Freihandelsabkommen! Welcher hirnverbrannte deutsche Polit-Idiot will dann die Verhandlungen noch forcieren?
    Übrigens: Auf welcher Vertrags- oder Gesetzesgrundlage kann die EU überhaupt völkerrechtliche Verträge, die auch für Deutschland bindend wären, abschließen?

  158. Ergänzung zu meiner #203

    Kann mir EIN vernünftiger Mensch erklären, wie es sein kann, dass deutsche Parlamentarier nur…

    Ach ja, ich vergaß: Die GroKo und ihre Merkel-Regierung haben ja implizit Handlungsvollmacht, da kostet der Umweg über das Parlament als tumber Abnickverein nur lästige Zeit.
    Übrigens habe ich endlich gefunden, was wir als politisches System seit über 10 Jahren in Deutschland haben: Eine Defekte Demokratie!

  159. Wenn es wieder waermer wird werden in unserer kleinen Stadt wieder hunderte kraeftige junge beschaeftigungslose Maenner herumlungern und rauchen und saufen um die Zeit totzuschlagen.

    Gottseidank hat ein jeder von denen ein Smartphone.

    Ich werde denen dann auf Google Maps die Haeuser der Guten und die Wege dahin zeigen.

    Auch weise ich eindringlich darauf hin, dass diese Leute sehr sehr reich sind und bestimmt sehr viel Geld im Haus versteckt haben.

  160. Es ist erwiesen und wird auch von offizieller Seite so dargestellt (Nahles), dass von den 1,5 Millionen, die bereits hier sind, maximal 10% irgendwas zurückgeben werden, die anderen 90% werden hier bleiben und müssen vollversorgt werden. Das waren also bereits Ende 2015 an die 1.350.000 Personen. Die Einreise geht lustig weiter, so dass inklusive Familiennachzug in 5 Jahren mit an die 10 Millionen Personen gerechnet werden kann – 9 Millionen davon voll zu Versorgende. Wenn das Pulverfass Libanon hochgeht, werden das noch mehr werden.

    Die heutigen Babyboomer-Jahrgänge sollten sich schnell darüber klar werden, dass die Sozialsysteme komplett zusammenbrechen werden, wenn sie selbst in 10 – 20 Jahren in Rente gehen.

    Bis dahin wird hier nach und nach islamisches Recht eingeführt. Erst das Schweinefleisch in Schulen und Kindergärten verboten, dann ein zwei islamische Parteien im Bundestag – Wahlvolk wurde ja genügend importiert, christliche Feiertage werden abgeschafft, Kopftuch-Zwang, etc.

    Es braucht hier gar keinen großen terroristischen Knall (obwohl die Vögel alle schon hier sind und nur auf ein Zeichen warten), von dem der deutsche Michel eventuell noch aufwachen könnte. Nein, es wird viel erfolgreicher sein, wenn das alles nach und nach vorangetrieben wird. Wie mit dem Frosch im langsam immer heißer werdenden Kochtopf oder mit der Umerziehung nach WKII.

    Das dauert zwar länger, ist aber viel nachhaltiger, denn derjenige ist der perfekte Sklave, der denkt, frei zu sein.

  161. Das System verbrennt unser gesamtes Volksvermoegen fuer fremde Gluecksritter und die Schafe waehlen weiter brav Altparteien?

  162. Ich spekuliere mal wieder. Mad Mamma hält vor der Wahl den Kurs (es gibt keine Obergrenze und man suche eine europäische Lösung) um nicht unglaubwürdig zu erscheinen. Nach der Wahl sagt sie, die europäische Lösung ist gescheitert, daher muss man leider auch dicht machen. Das Volk ist erleichtert.

    Dann macht man sich in Ruhe an den Familiennachzug.

    Also werden aus 2 Millionen Migrassoren fix 10 Millionen. Plus die 5 Millionen Muselmanen, die schon da sind. Rechnen wir noch eine Verdopplung durch Geburten alle 20 Jahre, dann sind 30 Millionen Allahkrieger in 20 Jahren und 60 Millionen in 40 Jahren. Game over.

    Also, man muss nun das Jahr bis zur Buntestagswahl nutzen, so stark zu werden, dass der Familiennachzug geblockt wird. Wenn das nicht geblockt wird sollte man sich nach einem trockenen Plätzchen in Osteuropa umsehen.

  163. Herrschaften!

    „Flüchtling“ (ob nun in Anführungszeichen oder nicht) sagt erstmal als Oberbegriff nicht viel aus:
    Ist ES nun ein Scheinflüchtling, ein echter Wirtschaftsflüchtling, ein falscher Kriegsflüchtling oder ein „Flüchtling“ anderer (natürlich ebenfalls unbedingt – insbesondere vor sich und anderen – schützenswerter) Art?

    Und dann ist der F-ling nur so lange ein F-ling, bis er das nächstgelegene, sichere Land (wenn er kein Christ ist, z. B. Saudi-Arabien in bummeligen 200 km Entfernung) erreicht hat. Ab dort ist er definitiv KEIN Flüchtling mehr!

    Im Übrigen bleibt festzustellen, daß die sogenannten „Flüchtlinge“, ähnlich dementen Menschen, einer HINLAUF- und nicht etwa einer Weglauf-Tendenz unterliegen, wie vielfach immer noch fälschlicherweise angenommen wird. Es sind also eher (unerbeten) ZUGELAUFENE.

  164. Ich versteht das nicht mehr. Soviel Gewalt seitens
    dieser Eindringlinge.
    Hier ist doch der Schußwaffengebrauch angebracht!

  165. Den Polizisten fiel auf, dass einige der Geretteten auf ihren Mobiltelefonen Botschaften in arabischer Sprache bei sich hatten, die außer dem deutschen Bundesadler auch ein Foto von Bundeskanzlerin Merkel zeigten. Daneben stand zu lesen: „Morgen, am 3.9.2015, wird das erste deutsche Schiff mit der Kennnummer F319 in See stechen, das zur vierten deutschen Flotte gehört. Es wird in die Türkei fahren, dort eine große Zahl syrischer Flüchtlinge aufnehmen und (…) auf deutsches Territorium bringen. Das Schiff kann 3500 Personen fassen.“

    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/die-gestrandeten-fluechtlinge-von-athen-14098075.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

  166. Ob diese tickende Zeitbombe auch mal „schutzsuchend“ nach Deutschland kam?

    Trotz Haus- und gerichtlichem Annäherungsverbot tauchte Zbigniew C. immer wieder in der Wohnung seiner von ihm getrennten Ehefrau auf. Er drohte ihr und ihrem neuen Partner, sie umzubringen. Nun machte er seine Drohung war und stach auf den neuen Freund ein.

    Als der 43 Jahre alte Partner der Frau einen Supermarkt in Schwalmtal-Waldniel verließ, soll sich Zbigniew C. dem Mann von hinten genähert haben. Er soll dem 43-Jährigen erneut gedroht haben, ihn umzubringen und dann mehrfach auf den Mann eingestochen haben.

    http://www.focus.de/regional/fahndungen/messerangriff-in-schwalmtal-er-stach-mehrfach-zu-39-jahre-alter-taeter-auf-der-flucht_id_5326028.html

  167. Merkels Brut gibt uns einen Vorgeschmack dessen, was pasiert, wenn die nicht kriegen, was sie wollen. Wo bleibt eigentlich der Polizeipräsident, der noch Eier hat und mit einer Hundertschaft in den Bundestag marschiert und Merkel samt ihrer Camarilla wegen Hochverrat vom Fleck weg verhaftet und in Handschellen abführt?

  168. #203 HKS

    Kann mir EIN vernünftiger Mensch erklären
    …Auf welcher Vertrags- oder Gesetzesgrundlage kann die EU überhaupt völkerrechtliche Verträge, die auch für Deutschland bindend wären, abschließen?
    +++++++++++++++++
    Ohne das Volk zu fragen, haben die Volksverräter im BT den Artikel 23, den Wiedervereinigungsartikel, gestrichen und ihn ersetzt.

    (1) Zur Verwirklichung eines vereinten Europas wirkt die Bundesrepublik Deutschland bei der Entwicklung der Europäischen Union mit, die demokratischen, rechtsstaatlichen, sozialen und föderativen Grundsätzen und dem Grundsatz der Subsidiarität verpflichtet ist und einen diesem Grundgesetz im wesentlichen vergleichbaren Grundrechtsschutz gewährleistet. Der Bund kann hierzu durch Gesetz mit Zustimmung des Bundesrates Hoheitsrechte übertragen.

    Ein Riesenkauderwelsch, aber in Klartext heißt es, dass wir, abgesehen vom Kolonialstatus, offiziell deutsche Rechte an eine anonyme Macht abgegeben.

  169. Ein Staat hat die Pflicht seine Grenzen zu schützen. Notfalls sollte der Draht des Zauns unter Wechselstrom gesetzt werden. Da tut das Anfassen zwar weh, was es ja auch soll, aber es stirbt davon niemand, wie bei Drehstrom (Starkstrom). Es gibt Möglichkeiten, wenn man nur will!!!

  170. Habe dieses Heer von Asylbetrügern gerade im TV gesehen.

    Die geben sich als Kriegsflüchtlinge aus.

    In Griechenland wären sie in Sicherheit, aber sie halten in Griechenland Transparente hoch, auf denen steht.

    Merkel help us! Germany – Germany – Germany

    _____________________________________________

    Merkel ist nicht Germany!

    ____________________________________________

    Wenn weiterhin hunderttausende diese Schreihälse und Forderer in unser Land gelassen werden – dann ist zu befürchten, dass es hier Land auf Land ab bald sehr heiß hergehen wird.

    Die denken tatsächlich wir seien das Sozialamt der Welt.

    __________________________________________

    Wenn Deutsche so vor den Toren Saudi Arabiens fordernd auflaufen würden, möchte ich mir gar nicht ausmalen was denen drohen würde.

  171. Zitat aus dem Merkel-CDU-Wahl-Programm von 2002:

    Wir werden in das Asylbewerberleistungsgesetz mit den gegenüber der Sozialhilfe niedrigeren Leistungen alle ausländischen Flüchtlinge für die Dauer ihres nur vorübergehenden Aufenthalts einbeziehen. Die Leistungen sollen so ausgestaltet werden, dass von ihnen kein Anreiz ausgeht, nach Deutschland statt in ein anderes europäisches Land zu kommen.

    http://www.documentarchiv.de/brd/2002/wahlprogramm_cdu_2002.html#6

  172. W i r brauchen endlich eine überparteilich-eigene, auch innerorganisatorisch demokratische VOLKSoppositionelle STRATEGIE und MASSENBEWEGUNG, die natürlich unabhängig auch von einer bestimmten Anzahl von Parlamentssitzen ist und uns alltäglich Richtschnur zum Handeln in allen gesellschaftlichen Bereichen sein kann,
    – einschließlich der (öl-)energie-strategischen Austrocknung des DJIHADs und zum massiven & marktwirtschaftlich profitablen energietechnologischen Umbau für mehr persönliche & nationale UNABHÄNGIGKEIT !
    V o l k /t zu mir ! – Fragt an !
    PEGIDA und AfD find ich gut, – solange auch dort keine antiwest-antiamerikanisch-antizionistische Ideologie und pro-großrussische Dummheit verbreitet wird oder für ATOMKRAFTWERKE geworben wird und ähnl. Schwachsinn. . . . –

Comments are closed.