Stuttgart, Kurden vs. Türken, 10.4.16,93 - Kopie - KopieEs war ein „Schwarzer Sonntag“ für Stuttgart. Wer dabei war, muss sich zeitweise so gefühlt haben wie in den umkämpften Straßen des Nahen Ostens während der Intifada. Mit Pali-Tüchern vermummte, Steine werfende Jugendliche und junge Männer, die sich mit der Staatsmacht anlegen, blitzschnell wieder untertauchen und von Neuem angreifen. Begünstigt durch die Topografie Stuttgarts, gingen in den kleinen Straßen und Gassen die Strategien der zahlreichen Terrortrupps auf.

50 Beamte verletzt – 26 Tatverdächtige auf freiem Fuß

Wie erst jetzt bekannt wurde sind nicht wie ursprünglich vermeldet 12, sondern mindestens 50 Polizeibeamte verletzt worden, vier davon sind ab sofort dienstunfähig. Dazu zehn verletzte Demonstranten, unbeteiligte verletzte Passanten, zertrümmerte Polizeiautos, brennende Müllcontainer. Es wurden Baustellenabschrankungen umgeworfen und beschädigt, Pflastersteine aus der Fahrbahn gerissen und als Wurfgeschosse missbraucht, ebenso Stangen, Flaschen und Pyrotechnik. Vor Ort wurden am Sonntag bereits 26 meist kurdische Tatverdächtige ermittelt, die allerdings alle noch am selben Tag wieder freigesetzt wurden.

Polizei fordert Wasserwerfer – Lügenpresse dagegen

Es ist auch schon wieder sonderbar, dass erst zwei Tage nach den Krawallen die Kommentarschreiber in den Redaktionsstuben wach werden. Besser spät als nie, könnte man meinen. Oder lag es etwa an der massiven Berichterstattung in den freien Medien, dass sich die Presseorgane gezwungen sahen, dem Ereignis entsprechend, mehr als nur beiläufig zu berichten? Die Stuttgarter Nachrichten schreiben heute in ihrer Druckausgabe auf Seite 1 zu den Vorkommnissen am Sonntag: „Erinnerung an Schwarzen Donnerstag“. Noch am Montag waren ihnen die Ereignisse lediglich ein Mini-Foto und nur wenige Sätze im Innenteil wert. Statt aber jenen den Rücken zu stärken, die auch den Reportern vor Ort Sicherheit schaffen und für diese ihre Gesundheit riskieren, wird der sich abzeichnende Widerstand der Beamten schlecht geredet. Zur aktuellen Forderung der Polizei nach Wasserwerfern schreibt die Stuttgarter Zeitung: „Es wäre ein fatales Zeichen“ und erinnert an 2011, als sich bei Protesten um Stuttgart 21 im Schlossgarten angeblich „traumatische“ Ereignisse abspielten.

Die Konflikte müssen dort ausgetragen werden, wo sie ihren Ursprung haben

Statt sich mit Stangen, Steinen, und anderen potentiell tödlichen Wurfgeschossen bewerfen lassen zu müssen, sind Wasserwerfer tatsächlich die bessere Alternative zu Knochenbrüchen, lebensgefährlichen Verletzungen oder Schlimmerem. Der Staat muss in der Lage sein, Straßen und öffentliche Plätze effektiv gegen terroristisch vorgehende Banden verteidigen zu können. Statt dessen sind die Beamten gezwungen, die Wurfgeschosse anschließend auch noch selbst zu entsorgen, während sich die Täter zu weiteren Angriffen erneut zusammenrotten können.

Stuttgart, Kurden vs. Türken, 10.4.16,73

Der fromme und auch vielleicht naive Wunsch, die kurdischen und türkischen Verbände könnten mäßigend auf ihre Leute einwirken, kann eigentlich nur von Leuten kommen, die die Verhältnisse vor Ort nur aus der Distanz kennen. Wer selbst Kinder in Stuttgarter Schulen hat, erfährt sehr schnell, dass hier der Hass zwischen vielen Kurden und Türken nicht mit ein paar Gesprächen auszumerzen ist, auch dann nicht, wenn die Aussprache von „Autoritäten“ aus dem jeweiligen Kulturkreis geführt und begleitet wird. Viel zu häufig gehören eben leider auch die, die nach vorne von Frieden sprechen, zu denen, die hinter verschlossenen Türen zündeln.

Stuttgart, Kurden vs. Türken, 10.4.16,39

Dennoch müssen die Konflikte von den Türken und Kurden selbst gelöst werden – und zwar östlich des Bosporus. Es bleibt dabei: Es dürfen keine fremde, religiöse, kulturelle, politische oder ethnische Konflikte auf deutschem Boden ausgetragen werden. Heute nicht und auch nicht in Zukunft – niemals!

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

230 KOMMENTARE

  1. Diese Straßenkämfer, die unsere Polizei so vorführen, sind bald unsere Kolonialherren – also vorsicht!
    Berlin ist längst kompromitiert. Merkel bekommt längst Ihre Anweisungen aus Ankara. Deutsche Patrioten sind längst Staatsfeinde. Unsere Volksvertreter haben uns verraten, manipuliert, indoktriniert und die Unterwanderung Deutschlands durch islamische Invasoren zumindest begünstigt. Warum? Ich kann es nicht erklären- Die Geschichte wird es zeigen. Schweden ist bereits verloren! Frankreich? Holland? Alle längst ferngesteuert…….Nur ODIN Und PUTIN können noch helfen!

  2. Also in Köln hat die von den SPD-Parteibüchern geführte Polizei am 9. Januar 2016 eine Demonstration mit Wasserwerfern brutal aufgelöst!

    Man denke auch an Hogesa in der Moscheestadt Köln im Oktober 2014.

    Bei der islamischen Gruppenvergewaltigung zum Jahreswechsel 2015/16 aud dem Kölner Tahrirplatz hingegen schaute die Jäger-Polizei untätig zu, wie ungläubige deutsche Frauen gruppenvergewaltigt wurden!

    Wo liegt der Unterschied zum grün-maoistischen Stuttgart in Beben-Wütendnberg?

    Die deutsche Polizei geht rassistisch mit aller Härte gegen Deutsche vor und gibt mohammedanischen Terroristen, Vergewaltigern und Gewaltkriminellen die Carte Blanche, weil eben diese Rechtgläubigen auch Wähler von SPD und Grünen Pädophilen sind!

    Man ist mit dem Volk unzufrieden, hat es aufgelöst (auch mit Wasserwerfer) und sich ein neues gesucht!

    Das ist rotzgrüner Rassismus!

    2020 – Kölner Dom wird Studienabrecher*in-Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  3. SIE beginnen die Machtfrage zu stellen und am Ende steht: die Scharia …

    SIE mögen uns nicht, SIE mögen unsere Lebensweise nicht, SIE mögen nur sich und ihre ‚Kultur‘ …

    „Europa“ sagt der Obermufti in Europa „ist kein Wert“ … natürlich nicht, Europa ist ein ‚reicher Kontinent‘ der in deren Sicht ’noch nicht mohammedanisch geimpft ist‘ … allerdings, wenn Europa denn dereinst mohammedanisch geimpft sein wird, wird es nicht mehr Europa sein, sondern eine weitere mohammedanische Wüstenei … und dann ist es allerdings vorbei mit HARZ IV und der fromme Mohammedaner muß gucken, wo es auf der Welt noch etwas anderes zu ‚islamisieren‘ gibt …

  4. Viel zu häufig gehören eben leider auch die, die nach vorne von Frieden sprechen, zu denen, die hinter verschlossenen Türen zündeln.

    Was anders erwartet man von den Taquiya-Geübten, und was erwartet man von den Gutmenschen? Die einen wissen, dass sie lügen, und die anderen hoffen, dass die ersteren die Wahrheit sagen. Ist aber nicht so. Alle sollten wissen, dass die Taquiya-Geübten lügen.

  5. Auch hier gilt, wie bei den Mitarbeitern des BAMF, die ebenfalls an der Front stehen: krank melden.
    Es gibt keinen Grund, warum Polizisten die Knochen zum Schutz von Erdogan-Anhängern hinhalten sollten.

  6. Wieso dürfen Türken überhaupt auf deutschem Boden demonstrieren? Wie ist das möglich? Die sollen ihren Krieg gegen die Kurden (und umgekehrt) zu Hause austragen. Ich wäre dafür, dass erstens alle Türken, die straffällig geworden sind, sofort ausgewiesen werden, zweitens alle Türken, die arbeitslos sind, sofort ausgewiesen werden, drittens alle Türken, die auch nach Jahren (meist die Frauen) kein Wort Deutsch sprechen können, ausgewiesen werden, viertens jedwede Urlaubsreisen in die Türkei verboten werden. Wieso lassen wir uns so auf der Nase herumtanzen? Wer hat „Eier“, um diesem muselmanischen Spuk endlich Einhalt zu gebieten?

  7. Tja, da war wohl doch nichts im Trinkwasser am
    Wahlsonntag…. also viele bewusst Grün gewählt.
    Grün bedeutet Multikulti und Chaos…. klingt zwar schon abgedroschen aber…. wie bestellt so geliefert, ihr lieben Stuttgarter.

  8. Das Treiben dieser Kulturfremden auf unserem Boden hat das erträgliche Maß für die Einheimischen bereits überschritten. Nur die Systemmedien und die Politikdarsteller versuchen diese Dinge so weit wie möglich zu verschweigen.

    Was uns die Politikversager und Volksverräter da eingebrockt haben ist unglaublich und wird sein ganzes Ausmaß erst noch entfalten werden.

    Es ist allerhöchste Zeit, dass das Ruder nun herumgerissen wird, bevor unsere Heimat und unsere Zukunft komplett ruiniert ist. Dazu müssen die Blockparteien ausnahmslos abgewählt werden. Und zwar bei nächster Gelegenheit.

  9. Ach ja, und diese Integrationsbeauftragte … Türkin – wieso darf die ungestraft ein amtliches Briefpapier verwenden, um darauf gegen Pegida zu hetzen (zu Gegendemonstrationen aufzurufen). Tickt die nicht richtig? Zeigt das jemand an?

  10. Und da bekommen wir in Dresden von Wessis immer noch so blöde Ansagen wie: warum demonstriert ihr eigentlich, wo ihr doch so wenige Ausländer habt……
    Wo hat denn hier die Bildung versagt?

  11. Nun kann sich die Polizei nicht um jeden türkischen oder kurdischen Demonstranten kümmern, sie hat so schon genug zu tun:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article154270583/Weit-ueber-hundert-Strafanzeigen-gegen-Boehmermann.html

    Weit über hundert Strafanzeigen gegen Böhmermann

    Bei der Staatsanwaltschaft liegen bislang über hundert private Anzeigen gegen Jan Böhmermann vor. Der Moderator steht unter Polizeischutz, seine Sendungen fallen aus. Alle Informationen im Ticker.

  12. „SIE beginnen die Machtfrage zu stellen und am Ende steht: die Scharia … SIE mögen uns nicht, SIE mögen unsere Lebensweise nicht, SIE mögen nur sich und ihre ‚Kultur‘ …
    „Europa“ sagt der Obermufti in Europa „ist kein Wert“

    Kommen Sie endlich zu Verstand! Räumen Sie ihren Thron, Frau Merkel!

    Für ein Europa der Vaterländer!!!!!

  13. Selbst geschaffenes Leid!

    ICh habe da kein Mitleid, es wäre schlauer, wenn man die alle in ein Stadion ließe .

    Aber gut… Polizei ist halt politisch gesteuert, weiß jeder Beamte und wer da Widerstand leisten möchte bekommt das auch hin – noch ???

  14. Was heißt hier schwarzer Sonntag ?

    Das war ein g r ü n e r Sonntag und die
    Suttgarter wollen das wohl so haben.

    Außer den Polizisten kann einem niemand leid tun und da muss man bedenken, ob unsere Linkspolizei nicht auf normal demonstrierende „rechte“ Deutsche auf Befehl einprügeln würde!

  15. Mit dem Hinweis auf Beitrag #3, fällt er mir leider schwer irgendwie Mitleid oder Symphathie mit den Beamten zu empfinden.

  16. 2011 hätte man euch als ein Versehen durchgehen lassen können, aber 2016 wieder?

    Nee, passt schon so.

  17. Jawoll,
    dank des SCHWARZROTROTGRÜNEN ABSCHAUMS
    müssen wir nicht mehr mit dem NAHEN OSTEN
    im Fernsehen vorlieb nehmen.
    WIR HABEN IHN JETZT VOR HAUSTÜR

  18. Die NL-Justiz lehnt – auf fadenscheinigen Gründen – eine Strafverfolgung der PvdA (SPD) Bonzen Spekman und Samson ab. Spekman schlug vor Marokkaner öffentlich zu erniedrigen, während Samson feststellte dass sie ein Monopol auf Belästigung verzeichnen. Der Oppositionspolitiker Wilders, dagegen, wird dennoch vor Gericht gezerrt weil seine Anhänger als Konsequenz „weniger Marokkaner“ verlangten. Es stehen ja nächstes Jahr Parlamentswahlen mit besten Gewinnaussichten für Wilders an. Bei der Gedanke kommt unsere Justiz-Magistratur das Grausen und macht die Gewaltentrennung selektiv zur Makulatur. Vielleicht kann die Bayerische Staatsregierung morgen mal ein ernstes Wort mit Willem IV-Alexander reden.

  19. Eine Politik, die nicht bereit ist, so etwas hinzunehmen, und eine Polizei, die so konsequent einschreiten darf, wie der Bürger es wünscht, würde den Spuk in wenigen Minuten beenden.

  20. “ Wer dabei war, muss sich zeitweise so gefühlt haben wie in den umkämpften Straßen des Nahen Ostens während der Intifada. Mit Pali-Tüchern vermummte, Steine werfende Jugendliche und junge Männer, die sich mit der Staatsmacht anlegen, blitzschnell wieder untertauchen und von Neuem angreifen.“

    Und darum heißt es, von Israel lernen, heißt siegen lernen! Die haben das Problem mit den mohammedanischen Verbrechern mindestens seit seit 1948. Und sie haben das im im Griff !!!

  21. Gegen Patrioten werden sofort Wasserwerfer aufgefahren und auch eingesetzt, z.B. in Köln bei der PEGIDA. Von Russlanddeutschen wird gefordert, dass Plakate und Ansprachen auf Deutsch sind, z.B. in Rastatt.

    Das alles gilt nicht für die gewalttätigen Türken. Das es so kommen wird, war ja im Vorfeld bekommt, da es bei fast jeder Türken/Kurden Demo zu Randalen kommt.

    Deutsche sind hier mittlerweile Bürger 2. Klasse.

  22. Ragnarök fällt!
    Mit unserem Volk wird unsere Kultur enden.

    Fragt sich woher unsere islamischen Herrenmenschen dann Ihre Waffen und „Ihre“ Technologie bekommen werden.

  23. Entwicklungsminister …
    Müller warnt: Wenn wir hier nicht handeln, droht eine riesige Flüchtlingswelle aus Afrika

    ===============================
    Das ist das WIRKLICHE Problem, von dem derzeit mit „Böhmermann“ und „Panama“ abgelenkt werden soll: 20 Millionen „Flüchtlinge“ zwischen dem Sudan und Agypten sind auf der „Flucht“ nach DEUTSCHLAND!!!!

  24. Dieser Staat geht wegen seiner Merkelkoalition zurgrunde,

    mir geht es um deren Patrioten, die bisher vergebens gegen das DDR2 System Merkel der vereinigten Bundestagsparteien ankaempfen.

    Nur wenn die EU/Euro Merkels Luegenregim incl. deren Establishment, Systembeamten, Juristen, Erzieher, Medienmafia usw. entmachtet, bestraft wird, mit Minimumrente abgespeist, sicher gemacht, dass sie niemals wieder ein oeffentliches Amt ausfuehren duerfen,

    kann diese Gesellschaft als eine homogene Deutsche ueberleben, bzw. haette dazu eine Chance.
    Zeit 5 Minuten nach 12

  25. Noch viiiiiiiiiiiiel zu wenig!
    Wer friedliche PEGIDA Mitläufer und alte Männer mit Wasserwerfern beschießen kann und Silvster lieber Feuerwerk beäugt als Frauen zu beschützen, der hat nix anderes verdient!

  26. @#4 notar959 (12. Apr 2016 21:15

    SIE mögen uns nicht, SIE mögen unsere Lebensweise nicht, SIE mögen nur sich und ihre ‚Kultur‘ …

    Ich mag Sie nicht, ich mag auch deren Kultur (wenn man das so bezeichnen darf) ….. Und so langsam werde ich sauer ….

  27. Jetzt wird es doch endlich bunt. Mögen jedem Polizisten noch eine Menge Steine auf den Kopf prasseln, bis er endlich merkt auf welche Seite er gehört. Entweder weiter Merkel die Stiefel küssen oder sich endlich auf die Seite des Volkes stellen. Dann fliegen die Musellumpen aus dem Land und es ist endlich Ruhe.

  28. Zur aktuellen Forderung der Polizei nach Wasserwerfern schreibt die Stuttgarter Zeitung: „Es wäre ein fatales Zeichen“ und erinnert an 2011, als sich bei Protesten um Stuttgart 21 im Schlossgarten angeblich „traumatische“ Ereignisse abspielten.

    Also gegen PEGIDA hat man vor wenigen Monaten in Köln völlig problemlos Wasserwerfer und Tränengas eingesetzt und die ganze Demo dann aufgelöst – einige Böllerwürfe wurden als Begründung dafür genannt.
    Dann sind steinewerfende und randalierende Türken- und Kurdenmobs wohl wahrscheinlich irgendwie „traumatisierbarer“.

  29. Und das Traurigste an der ganzen Sache: die Bürger können den Zusammenhang zwischen ihrer Wahlentscheidung und dem bunten Treiben auf der Straße nicht erkennen.

  30. Hieß es nicht am nächsten Tag in den Berichten der Polizei, daß die Demonstrationen friedlich verliefen?

    „Liebe Rassenfreunde…“ So geht das jetzt schon in Schweden. Demnächst auch in ihrer Nähe. Und dann?

    Na auf alle Fälle mal sich darüber aufregen, kernige Kommentare schreiben. Die ganz Mutigen ziehen mit Spraydosen und Transparenten los. Wieder was getan gegen diese Verbrecher – Hurra!
    Die Kufnucken pissen sich ein vor lachen.

  31. Als „normaler“ Deutscher muss man sich schon

    fragen, ob die Merkel – Polizei nicht

    gefährlicher ist als die frühere

    Volkspolizei. Ob die M-POL letztendlich auf das eigene Volk schießen würde? Ist sich hier jemand sicher – dass nein?

  32. Ministerin wirbt auf Regierungs-Briefbogen für linke Demo gegen Pegida

    12.04.2016

    Ministerin wirbt auf Regierungs-Briefbogen zur Teilnahme an linker Krawall-Demo in Dresden gegen Pegida am kommenden Montag.

    Die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, Aydan Özoguz (SPD), zugleich Staatsministerin im Bundeskanzleramt, wirbt auf Regierungs-Kopfbogen für die Teilnahme an einer Demonstration gegen Pegida am kommenden Montag. Die Migrationsbeauftragte verkürzt dafür eigens ihre Veranstaltung im Dresdner Rathaus. Sie schreibt wörtlich: „Damit Sie die Möglichkeit haben, mit mir um 17:45 Uhr gemeinsam an einer Gegenkundgebung teilzunehmen: Gepida (‚Genervte Einwohner protestieren gegen Intoleranz Dresdner Außenseiter‘)“.

    Dazu erklärt der sozialpolitische Sprecher der AfD-Fraktion, André Wendt, der diese Einladung erhielt:

    „Ganz davon abgesehen, dass die Staatsministerin damit offen bekennt, dass Zentausende Dresdner und Demo-Teilnehmer in ihren Augen Außenseiter sind, ist es eine Unverschämtheit, dies auf einem Briefbogen der Bundesregierung zu tun. Sie hat ihr Amt als Staatsministerin missbraucht, um politische Propaganda zu betreiben. Als Beauftragte der Bundesregierung sollte diese Person für alle Bürger Politik machen. Dazu hat sie sich durch ihren Amtseid verpflichtet. Die Montagsdemonstranten nehmen lediglich ihr Recht wahr, an friedlichen Versammlungen teilzunehmen.

    Als Privatperson kann die Ministerin jede Art von demokratischen Demonstrationen besuchen. In diesem Fall beging sie aber einen klaren Verstoß, der bereits andere Minister oder Generale das Amt gekostet hat. Ich erinnere an die Fälle General Günzel und Minister Möllemann. Staatsministerin Özoguz sollte nun deren Beispiel folgen und von ihrem Amt zurücktreten. Sie hat nicht nur friedliche Demonstranten beleidigt, sondern ihr Amt für private politische Ziele missbraucht.“

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/70679-ministeril-wirbt-gegen-pegia

  33. Wir werden jetzt in den Medien wochenlang türkische und kurdische Steinewerfer sehen, die Polizisten attackieren. Oder doch nicht?

  34. #30 Arminus der Cherusker (12. Apr 2016 21:45)

    Hieß es nicht am nächsten Tag in den Berichten der Polizei, daß die Demonstrationen friedlich verliefen?

    Stimmt! – Wieder eine 1a Medienlüge entlarvt.

  35. Die Bürger von Baden-Württemberg haben es so gewählt und nun bekommen. 30% wollten den Grünen Buntstrauß.

    Der Pflastersteinregen wird möglicherweise ein kultureller Willkommensgruss gewesen sein, waren die auch wirklich bunt?

    Ein „schwarzer Sonntag“ war es allenfalls für die Medien, da sie versäumt haben, zeitnah und neutral ehrlich zu berichten.

  36. #33 MR-Zelle (12. Apr 2016 21:46)

    Wegen einer Briefkopfaffäre musste einst Bundeswirtschaftsminister Jürgen W. Möllemann zurücktreten.

    Aber die Roten haben keine Ehre!

  37. @ #29 yubaba (12. Apr 2016 21:44)
    Und das Traurigste an der ganzen Sache: die Bürger können den Zusammenhang zwischen ihrer Wahlentscheidung und dem bunten Treiben auf der Straße nicht erkennen.
    ——————–

    Vermutlich deshalb, weil die Medien mit allen medialen Kniffen ein Erkennen der wahren Zusammenhänge recht erfolgreich verhindern.

  38. Wäre in den engen Gassen, oberhalb eines Intifada-Terrortrupps, einem Stuttgarter Bürger versehentlich ein Blumentopf von der Fensterbank gefallen – Strafe und zivilrechtliche Ansprüche des islamischen Straßenkämpfers wären existenzgefährdend gewesen.

    So aber hat nur mal wieder die 5. Kolonne Ankaras ihre Macht in der Kolonie Allmania gezeigt. Nichts worüber man sich aufregen (und als Qualitätspresse groß berichten) müsste…

  39. Wie sehr wird in den Pseudo-Historysendungen des staatlichen Erziehungs-TV doch immer das Verheizen der Deutschen in der Wehrmacht vor allem in den letzten Kriegsmonaten thematisiert.
    Hier aber haben wir deutsche Polizisten, die sich ohne die Gefahr eines Stand- oder Kriegsgerichtes im Falle der Befehlsverweigerung ohne zu murren für Despoten und Volksverräter die Knochen kaputt schlagen lassen. Jeder mag ja an seinem Job hängen und seinem Arbeitgeber auch eine gewisse Integrität entgegenbringen.
    Doch, liebe Polizisten, denkt mal nur ein bißchen nach. Für unsere Regierung seid ihr nur nützliche Idioten. Denen seid ihr oder eure Gesundheit scheißegal. Sie zerstören auch eure Zukunft, eurer Kinder u.s.w.

  40. @ #36 Eurabier (12. Apr 2016 21:50)
    #33 MR-Zelle (12. Apr 2016 21:46)

    Wegen einer Briefkopfaffäre musste einst Bundeswirtschaftsminister Jürgen W. Möllemann zurücktreten.
    ——————
    Nun, Möllemann war Deutscher. Und Wirtschaftsminister. Sowohl die Medien, deren Aufgabe das ja eigentlich nicht ist, als auch die anderen Parteien übten solange Druck aus, bis er zurücktrat.

    Er empfahl mehreren deutschen Handelsketten einen Kunststoffchip, der als Pfandmünze bei Einkaufswagen zum Einsatz kommen sollte. Dieser wurde von der Firma eines angeheirateten Vetters Möllemanns vertrieben.

    2003 musste er dann sterben.

    Die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, Aydan Özoguz (SPD), zugleich Staatsministerin im Bundeskanzleramt ist,… informiert euch besser selbst:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Aydan_%C3%96zo%C4%9Fuz

    Ob die Medien wegen kognitivem Blackout oder aus berechnender Ignoranz heraus schweigen, lässt sich nicht feststellen. Jedenfalls schweigen sie.

    http://afd-fraktion-sachsen.de/presse/pressemitteilungen/ministerin-wirbt-auf-regierungs-briefbogen-zur-teilnahme-an-linker-krawall-demo-in-dresden.html

    Alle anderen Parteien, mit Ausnahme der AFD, schweigen ebenfalls.

    Zur Wissensauffrischung:

    Grundgesetz Art. 3

    (1) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.

    (2) Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin.

    (3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.

    Gilt der noch??????

  41. Über unserem Vaterland ruhet eine schwarze Nacht,
    und die eigene Schmach und Schande hat uns diese Nacht gebracht.
    Ach wann erglänzt aus dem Dunkel der Nacht
    unsere Hoffnung in funkelnder Pracht?
    Und es kommt einmal ein Morgen, freudig blicken wir empor:
    Hinter Wolken lang verborgen, bricht ein roter Strahl hervor.
    Ach wann erglänzt aus dem Dunkel der Nacht
    unsere Hoffnung in funkelnder Pracht?
    Und es zieht durch die Lande überall ein goldnes Licht,
    das die Nacht der Schmach und Schande
    und der Knechtschaft endlich bricht.
    Ach wann erglänzt aus dem Dunkel der Nacht
    unsere Hoffnung in funkelnder Pracht?
    Lange hegten wir Vertrauen auf ein baldig Morgenrot;
    kaum erst fing es an zu grauen, und der Tag ist wieder tot.
    Ach wann erglänzt aus dem Dunkel der Nacht
    unsere Hoffnung in funkelnder Pracht?
    Immer unerfüllt noch stehen Schwarz, Rot, Gold im Reichspanier:
    Alles läßt sich schwarz nur sehen, Rot und Gold, wo bleibet ihr?
    Ach wann erglänzt aus dem Dunkel der Nacht
    unsere Hoffnung in funkelnder Pracht?

  42. OT:
    habt ihr das Gemessere heute früh in der Hamburger Bäckerei mitgekriegt?
    Stand nur kurz auf Focus online.
    Natürlich ohne nähere Angaben.
    Es war ein Türke, seine Frau heißt Leyla A.
    Zwei Kommentare meinerseits hierzu wurden vom Focus nicht freigeschaltet.

  43. OT

    Die GroKo-Staatsstreichler folgen konsequent ihrer eingeschlagenen Selbstermächtungspölitik der progredierenden Verfassungs-Schleifung auf Raten. Die inner größeren Einsprüche des Staatsvolks machen sie keineswegs kirre, sondern proaktiv übermütig. Bald ist so das Ermächtigungspaket komplett:
    Jetzt soll die Bundeswehr gegen das schon ausgedeutete Volks-„Pack“ eingesetzt werden können.

    Sie lassen sich gerade zum Bürgerkriegseinsatz im Innern ermächtigen, pikanterweise begründet mit dem Verweis auf genau jenen Islamterror, den man bisher nochnichtmal diskutieren durfte, ohne von ihnen als eben dieser Staatsfeind ausgedeutet und verfolgt zu werden, den sie jetzt mit alle Staatskanonen zusammenkartätschen zu können anstreben.

    Ihre obszön kotradiktische Begründung dafür, diese gezielte Schmähung der Islamkritiker durch die Herbeizitierung ihrer Kritik nur zu dem Zweck der damit betriebenen Verfolgung eben der Kritiker, ist noch das Latrinen-Sahnehäuptchen ihrer totalitären Durchmarschoffensive obendrauf.

    http://www.achgut.com/artikel/gegen_demokraten_helfen_nur_soldaten

  44. #47 Moccasin (12. Apr 2016 22:14)
    Wo bleiben die Meldungen der Lügenpresse zu diesem Skandal?
    ————————-

    Was erwartest du von der Lügen-Staats-Presse…?
    Kopp Online: Türkischer Rockerclub erklärt Deutschland den Krieg
    https://youtu.be/DNvoa7W32fQ

  45. 17 Hubon (12. Apr 2016 21:25)
    Was heißt hier schwarzer Sonntag ?

    Das war ein g r ü n e r Sonntag und die
    Suttgarter wollen das wohl so haben.

    ——
    Sehe ich auch so! Schließlich hat es ihr
    Steinewerfer und ehemalige Außenminister
    Joschka Fischer ihnen vorgemacht. Die Karriereleiterdevise lautet hier anders als beim Tellerwäscher, der zum Millionär wurde: Vom Steinewerfer zum Minister.

  46. 26 Cassandra (12. Apr 2016 21:32)

    Entwicklungsminister …
    Müller warnt: Wenn wir hier nicht handeln, droht eine riesige Flüchtlingswelle aus Afrika
    ===============================
    Das ist das WIRKLICHE Problem, von dem derzeit mit „Böhmermann“ und „Panama“ abgelenkt werden soll: 20 Millionen „Flüchtlinge“ zwischen dem Sudan und Agypten sind auf der „Flucht“ nach DEUTSCHLAND!!!!
    —————————–

    Man hoert so nichts ueber dieses Geschehen, schon fast zu still!
    20 Millionen… Neger… dann kann das Land und Europa zumachen!

  47. …Die immer größeren Einsprüche des Staatsvolks machen sie keineswegs kirre, sondern proaktiv übermütig.

  48. #35 Hubon (12. Apr 2016 21:46)

    Als „normaler“ Deutscher muss man sich schon
    fragen, ob die Merkel – Polizei nicht gefährlicher ist als die frühere Volkspolizei.

    Hubon ??????????????????

  49. @ #23 Anti-Gender (12. Apr 2016 21:29)
    “ Wer dabei war, muss sich zeitweise so gefühlt haben wie in den umkämpften Straßen des Nahen Ostens während der Intifada. Mit Pali-Tüchern vermummte, Steine werfende Jugendliche und junge Männer, die sich mit der Staatsmacht anlegen, blitzschnell wieder untertauchen und von Neuem angreifen.“
    ————
    Die haben vielleicht den Ex-Außenminister Joschka Fischer von den Grünen als Vorbild genommen.

    So nach dem Motto: 30% Grüne gewählt, also wird es wohl schon irgendwie passen……

    *//www.tagesspiegel.de/politik/joschka-fischer-der-aussenminister-bekennt-wir-haben-steine-geworfen/190976.html

  50. @ #53 anna69 (12. Apr 2016 22:17)
    OT:
    habt ihr das Gemessere heute früh in der Hamburger Bäckerei mitgekriegt?
    ————
    Im Volksmund nennt sich das „türkische Scheidung“. Ist nicht neu, gibt es seit über 30 Jahren in Deutschland. Sollte eigentlich bekannt sein.

  51. #33 yubaba (12. Apr 2016 21:44)
    Und das Traurigste an der ganzen Sache: die Bürger können den Zusammenhang zwischen ihrer Wahlentscheidung und dem bunten Treiben auf der Straße nicht erkennen.

    Den Türken und dem Kurden interessieren deutsche Gesetze nicht, die gehen auf die Straße wenn denen was nicht passt, egal welche Partei regiert.

  52. #63 Das_Sanfte_Lamm (12. Apr 2016 22:25)

    Wenn ich das lese, wird mir warm ums Herz

    Das ist doch der Plan: Die Daily Mail hat schon 2008 über einen Geheimplan der EU berichtet, am Willen des Volkes vorbei 50 Millionen Afrikaner nach Europa zu holen.

    Die Daily Mail hat schon 2008 über einen Geheimplan der EU berichtet, am Willen des Volkes vorbei 50 Millionen Afrikaner nach Europa zu holen („Secret plot to let 50million African workers into EU“ – einfach googeln). Und damals gab es noch keinen Bürgerkrieg in Syrien … Habe das damals als verwegenes Hirngespenst betrachtet. Scheint aber absolut der Wahrheit zu entsprechen. Offenbar leben wir in einer Diktatur.

    http://www.focus.de/politik/ausland/eu-geheimplan-wie-in-einem-fluechtlingscamp-kommentar_id_6458698.html

  53. @ #49 Arminus der Cherusker (12. Apr 2016 22:09)
    Hier aber haben wir deutsche Polizisten,

    ————–

    Weniger als 80% sind keine Moslems. Genaue Zahlen werden verschwiegen, man muss anhand der wenigen halbseidenen Berichte und Indizien vorsichtig schätzen.

  54. #14 Eurabier; Keinerlei Mitleid mit dem Typen, jetzt kriegt er auch mal mit, wie man sich fühlt, wenn man nur mit Leibwächtern irgendwohin gehen kann. Trotzdem hat sich der Obertürke nicht in unsere Angelegenheiten zu mischen. Mag ja sein dass er in anderen Moslemländern den Grosskotz rauskehren kann.
    Bei uns aber nicht.

  55. #67 lorbas (12. Apr 2016 22:35)

    Das ist doch der Plan: Die Daily Mail hat schon 2008 über einen Geheimplan der EU berichtet, am Willen des Volkes vorbei 50 Millionen Afrikaner nach Europa zu holen.

    Die Daily Mail hat schon 2008 über einen Geheimplan der EU berichtet, am Willen des Volkes vorbei 50 Millionen Afrikaner nach Europa zu holen („Secret plot to let 50million African workers into EU“ – einfach googeln). Und damals gab es noch keinen Bürgerkrieg in Syrien … Habe das damals als verwegenes Hirngespenst betrachtet. Scheint aber absolut der Wahrheit zu entsprechen. Offenbar leben wir in einer Diktatur.

    http://www.focus.de/politik/ausland/eu-geheimplan-wie-in-einem-fluechtlingscamp-kommentar_id_6458698.html

    Und die werden kommen.
    In solchen Massen, dass uns Hören und Sehen vergehen wird.
    Dagegen war die Silvesterparty von Köln wie das erste Knutschen und Fummeln gegen einen Hardcoreporno.

  56. Hat Herr Tillich schon von „Mob“ gesprochen? Oh nein, dass wäre dann ja sicherlich rassistisch.
    Übrigens, ich habe hier in den Medien rein gar nichts von den Vorkommnissen in Stuttgart erfahren. Schweigen im Blätterwald.

  57. Flüchtlingskrise: Entwicklungsminister Müller fordert Bildungsrevolution für Afrika – FOCUS Online

    Entwicklungsminister Gerd Müller sieht die Flüchtlingskrise als „Generationenherausforderung“. Vor allem Afrika werde in der Thematik eine immer wichtigere Rolle spielen, ist er überzeugt. Im FOCUS-Online-Interview spricht er sich dort für eine „Bildungsrevolution“ aus. Wenn diese ausbleibe, würden wir die Folgen spüren.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/fluechtlingskrise-entwicklungsminister-ohne-bildungsrevolution-droht-fluechtlingswelle-aus-afrika_id_5430978.html

  58. Und anstatt die islamische Bande in die Wüste zu schicken werden wieder die Gesetze verschärft und den Deutschen, die damit überhaupt nichts zu tun haben, ein Stück mehr ihrer Freiheit genommen.

    Wer hat uns verraten? Deutsche Demokraten!

  59. 77 nichtG
    Phoenix …
    Jetzt droht die Erduwahn-Vertreterin Deutschaland…!
    Wolfgang Bosbach – Islam nur solange tolerant, wie er in der Minderheit ist HD
    https://youtu.be/pu2glR0vTU8
    ——————-

    Schoen zu sehen wie der Dicke Moslem auf einmal schnallt dass er sich geradewegs in Gefahr redet und danach nur noch sein Haeckelmuetzchen hin und her bewegt, Nein, Nein, aber luegen ist ja erlaubt im Isslam. Wie soll man jemanden was glauben der luegen darf wenn es noetig ist?!
    Darum, raus, raus, raus und nehmt eure Herzchirurgen ruhig mit, wir brauchen sie nicht!

  60. Bulgarien geht gegen selbst ernannte Grenzschützer vor > Kleine Zeitung

    Die bulgarische Polizei hat einen als „Flüchtlingsjäger“ bekannt gewordenen selbst ernannten Grenzschützer festgenommen. Der Bulgare hatte ein Video von drei Migranten ins Internet gestellt, die er und seine Helfer im Grenzgebiet zur Türkei eigenmächtig festgehalten hatten. Die Asylsuchenden wurden gezwungen, mit auf dem Rücken gefesselten Händen mit dem Gesicht zum Boden zu liegen.

    http://www.kleinezeitung.at/s/politik/aussenpolitik/4966047/Bulgarien-geht-gegen-selbst-ernannte-Grenzschutzer-vor?_vl_backlink=/s/index.do

    Danke

  61. Front National und FPÖ willkommen: AfD bündelt Kräfte für europaweiten Rechtsruck – FOCUS Online

    Pegida, FPÖ, Front National und ähnliche Parteien in der Schweiz und Tschechien: Die AfD will die Zusammenarbeit mit diesen Gruppen und Parteien intensivieren und die Kooperation auf europäischer Ebene bündeln. Wie hoch ist das Mobilisierungspotenzial rechtspopulistischer Parteien im EU-Parlament, und wie wirkt sich der Rechtsruck in Deutschland aus?

    http://www.focus.de/politik/deutschland/vor-bundesparteitag-front-national-und-fpoe-willkommen-afd-buendelt-kraefte-fuer-einen-europaweiten-rechtsruck_id_5431295.html

    Also, nicht alles schlechte Nachrichten

  62. Ludwigsburg verhindert Erstaufnahmeeinrichtung: Flüchtlinge: Stadt kauft alte EnBW-Zentrale

    Es ist ein Paukenschlag: Die Stadt Ludwigsburg kauft die leer stehende EnBW-Zentrale – und verhindert damit, dass das Land darin wie geplant eine Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge unterbringt. „Wir mussten das Heft des Handelns in die Hand nehmen“, sagt der Bürgermeister.

    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.ludwigsburg-verhindert-erstaufnahmeeinrichtung-fluechtlinge-stadt-kauft-alte-enbw-zentrale.5e8b5754-c541-4276-9d09-c20e92e6bd5a.html

    Auch gut

  63. Mir wird übel wenn ich sehe, dass diese Orientalen unseren Boden benutzen, um ihren Wahnsinn auszuleben.

    Leute mit derart frecher aggressiver Einstellung, sollten möglichst bald und für immer unser Land verlassen.

    Keine Hand breit dem Islam und seinen wahnsinnigen Verhaltensweisen.
    Das muss die Agenda für alle Zukunft sein.

    Und dafür müssen Merkel und deren linkischen Profiteure aus den Parteien, durch demokratische Politiker/innen ersetzt werden.

  64. OT

    Die SPD IST ENDLICH BEI 19%, nur noch 1% über der magischen Möllemann-Reißleine, um es mal sarkastisch zu sagen, d.h. den Selbstmord hat die alte Arbeiter-Partei schon hinter sich.

    Gegenwärtig ist die SPD die KAMPF-und peergroup-Partei der Sozialarbeiter bestenfalls, die Partei für staatsgepamperten Islamismus, die Partei der Hartz4-gesponzerten Islamischen Polygamie, die Partei der gezüchteten Immigranten-Kriminalität, die Partei der Islam. Parallelgesellschaft, der Blitzbürgerkriegs-Islamisierung, auch der Wohnungsnot, der Wohnungsnot, der Sittenverrohung, die Partei gegen Abschieb vom Illegalen, gegen Grenzen, für EU-DESPOTISMUS UND NEPOTISMUS, ect.:

    summa summarum die sCHARIA pARTEI dEUTSCHLANDS.

    Aber selbst ihre hofierten und gezielt importierten „Neudeutschen“ tanzen nicht nach dem Veitstanz dieser spd-Splittergruppe, ach sagen wir ruhig spd-Sekte.

  65. Europa, die AfD und die Demokratie : Die Alternative zur EU

    Die Autorin Ulrike Guérot erfindet in ihrem neuen Buch die EU von Grund auf neu – und konzipiert so einen kompletten Gegenentwurf zum AfD-Programm. Ihre Ideen klingen utopisch, sind aber auf jeden Fall diskussionswürdig.

    http://www.handelsblatt.de/unternehmen/beruf-und-buero/wirtschaft_erlesen/europa-die-afd-und-die-demokratie-die-alternative-zur-eu/13425562.html?nlayer=News_1985586

    Könnten interessant sein (noch nicht gelesen)

  66. Ist leider nicht mehr seltsam, dass die Lügenpresse erst berichtet, wenn sie (dank PI und anderen freien Portalen) nicht mehr drum rum kommt.
    Die Islamisierung ist doch gewollt.
    Vorhin auch bei der Sendung Frontal einen Beitrag gesehen: In Asylheimen gehen Muslime gegen Christen vor und drohen diese umzubringen.
    Jetzt werden die Christen verlegt – statt die Muslime sofort dahin zurück zu schicken – wohin auch immer.
    Es läuft gewaltig schief. Hoffentlich kommt AfD bald über 50%.

  67. Hut ab vor Ludwigsburger Buergermeister,

    er zeigt, dass es auch anders geht.

    Kretschmann wird dies nicht gern sehen und in einen

    Kretschschreikrampf verfallen, der CDU Koalitionsclowsn wird ebenfalls erbost sein.

  68. Gerade im TV:
    Türken in Deutschland räumen den Müll weg und machen die Drecksarbeit!

    Lüge, das ist falsch, bei der Müllabfuhr sehe ich nur Deutsche, natürlich gilt das selbige auch für die Straßenreinigung, keine Türken in Sicht.

  69. Ministerin Aydan Özoguz (SPD) wirbt auf Regierungs-Briefbogen für linke Demo gegen Pegida.

    Dazu erklärt der sozialpolitische Sprecher der AfD-Fraktion, André Wendt, der diese Einladung erhielt:

    „Ganz davon abgesehen, dass die Staatsministerin damit offen bekennt, dass Zentausende Dresdner und Demo-Teilnehmer in ihren Augen Außenseiter sind, ist es eine Unverschämtheit, dies auf einem Briefbogen der Bundesregierung zu tun.
    Sie hat ihr Amt als Staatsministerin missbraucht, um politische Propaganda zu betreiben.
    Als Beauftragte der Bundesregierung sollte diese Person für alle Bürger Politik machen.
    Dazu hat sie sich durch ihren Amtseid verpflichtet.
    Die Montagsdemonstranten nehmen lediglich ihr Recht wahr, an friedlichen Versammlungen teilzunehmen.
    http://www.mmnews.de/index.php/politik/70679-ministeril-wirbt-gegen-pegia
    :::::::::::::::::::::::::::
    ja ja die türken Gene eben.

  70. #77 nichtG

    Das habe ich gerade auch gesehen. Unglaublich diese Drohung.

    Ich glaube die anderen in der Runde waren auch für einem Moment geschockt.

  71. #81 SV (12. Apr 2016 22:49)

    Entwicklungsminister Gerd Müller sieht die Flüchtlingskrise als „Generationenherausforderung“. Vor allem Afrika werde in der Thematik eine immer wichtigere Rolle spielen, ist er überzeugt. Im FOCUS-Online-Interview spricht er sich dort für eine „Bildungsrevolution“ aus. Wenn diese ausbleibe, würden wir die Folgen spüren.

    Ja, genau. Beruhigend zu wissen, daß „Entwicklungshilfeminister“ Müller endlich anfängt, die komplette Unfähigkeit Deutschlands zu bewerben und mit Millionen nach Afrika zu exportieren. Also die von Staats wegen abgeschaffte Bildung, weil ideologische Spinner gerne wollen, daß Deutschland intellektuell auf dem Niveau von Afrika rumkrebst.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article154187052/Die-erschreckenden-Bildungsdefizite-junger-Deutscher.html

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article154195136/Abitur-fuer-alle-Ein-ideologischer-Irrtum.html

    Habe ich die Bauma schon erwähnt? ;).

  72. Es hat doch niemand die Eier,wirklich aufzuräumen,wenn der Potentat am Bosporus,plötzlich blutende oder durch Wasserwerfer,verletzte Landsleute sehen kann,ruft der doch zum Krieg aus.
    Lieber können Polizisten verletzt werden,das sind ja auch Deutsche Landsleute,die können schliesslich was ab.
    Es ist einfach nicht mehr erklär-und ertragbar,was da ab geht.
    Genauso wie der nächste Blitzmarathon unserer Blitzbirne J.
    Da pfeifen die eh schon auf dem letzten Loch durch die ganzen Belastungen im Bezug auf den Asylwahn und der dadurch bedingten Straftaten aber der Deutsche Autofahrer muss ja überwacht werden,die Staatskassen sind leer…

  73. OT Böhmermann braucht Polizeischutz

    Ach was, wirklich?
    Doch nicht etwa wegen der Religion des Friedens?

  74. 44 Selbstmordanschläge Minderjähriger: Unicef: Boko Haram nutzt Kinder als Attentäter – n-tv.de

    Die nigerianische Islamistengruppe Boko Haram missbraucht immer mehr Kinder als Selbstmordattentäter. Wie das UN-Kinderhilfswerk Unicef am Dienstag mitteilte, sprengten sich in Nigeria und den Nachbarländern Kamerun, Tschad und Niger im vergangenen Jahr 44 Minderjährige in die Luft. Im Jahr zuvor waren es nur vier gewesen. Mehr als drei Viertel der Selbstmordanschläge wurden demnach von Mädchen verübt – die jüngsten waren erst acht Jahre alt.

    http://www.n-tv.de/ticker/Unicef-Boko-Haram-nutzt-Kinder-als-Attentaeter-article17446291.html

    Bald in deine Stadt

  75. Die Bezeichnung „Flüchtlingskrise“ ist eine Irreführung und eine Unverschämtheit.

    Durch genau geplante Kriege werden gezielt Völkerwanderungen ausgelöst mit dem Ziel, Europa mit Drittweltlern zu bevölkern.

    Was also wie von höherer Gewalt ausgelöst oder wie eine Naturkatastrophe dargestellt wird, die niemand hätte verhindern können ist in Wirklichkeit das Ergebnis eines gezielten Eingriffes von Geistesgestörten die meinen alles steuern zu können.

    Es liegen also ganz gezielte Absichten vor.

    95% der illegalen Eindringlinge gehören sofort abgeschoben.

  76. #78: der Österr. Außenminister Kurz ist so wie Kanzler Feigman ein Wendehals. Vor 6 Monaten sprach er sich noch für die rasche Integration der vielen traumatisierten Flüchtlinge aus. Er ist nur ein loyaler Befehlsempfänger seines Parteichefs Mittellehner und der Innenministerin ohne eigene Meinung!

  77. #93 Wien 1683 (12. Apr 2016 22:56)
    OT

    Die SPD IST ENDLICH BEI 19%, nur noch 1% über der magischen Möllemann-Reißleine, um es mal sarkastisch zu sagen, d.h. den Selbstmord hat die alte Arbeiter-Partei schon …
    —-

    und, so war es diese Woche im Radio zu hören, jedesmal wenn die Hackfresse aus Schleswig Holstein eine Session im TV hat, verliert die SPD weitere 2% … also Hackfresse Ralf Stegner, bitte weiter ‚Gesicht zeigen‘ im Deutschen TV, dann erledigt sich Ihr Problem … wo lag die SchariaParteiDeutschlands nochmal in Sachsen Anhalt? Wirklich nur bei 10% ??? Hahahahaha …

  78. # 95 SV

    eine Todgeburt, die dieser Phantastin mit Europa

    sich da vorstellt, wer wie sie in einem Europajob arbeitet, von dem ist nichts vernuenftiges zu erwarten, was Europa, d.h deren Nationen wieder auf die Beine hilft.

    Europa ist nur stark durch starke Nationen, die

    selbst die besten Entscheidungen fuer ihr Land/

    Regionen treffen.

    Dazu brauchen sie nicht den Wasserkopf einer EU, so viel weiss jeder vernunftbegabte Mensch, dass es
    keinen Moloch weltweit groesser als die EU mit ihren groessenwahnsinnigen Topgremien, Abgeordneten und zigtausenden Sesselfurzern ist.

    Hier hilft nur eine Totalkur, wo der Patient nach

    einer Totalamputation seinen Geist aufgeben muss.

    Erst dann incl. wenn Merkel mit Establishment entmachtet ist, kann Europa wieder aufatmen, Luft holen, sich seine Zukunft zurueckholen.

  79. #104 Nik Mayer (12. Apr 2016 23:03)
    Ich dachte im Grundgesetz steht, daß Ausländer KEINE Versammlungsfreiheit haben?!

    Formell sind die Deutsche, weil man denen irgendwann den deutschen Pass hinterhergeworfen hatte.

  80. Ich warte immer noch darauf, dass Moderation

    ihr unnoetiges Spielchen bei meinem Beitraegen beendet.

    „Your comment is awaiting moderation“.

  81. #67 lorbas (12. Apr 2016 22:35)
    Kalter Kaffe von Daily Mail:

    Barcelona Deklaration bei Balder Org
    oder hier: http://www.pi-news.net/2011/10/erklarung-von-barcelona-1995/
    Auszüge aus der Barcelona/Euromediterranien-Erklärung von 1995:
    Die die Euro-mediterrane Partnerschaft ist zwischen der EU, Marokko,
    Algerien, Tunesien, Ägypten, Jordanien, der Palästinensischen Selbstverwaltung,
    Syrien, der Türkei und Israel eingegangen.
    Vorgesehen sind:
    Die Errichtung einer gemeinsamen Freihandelszone sowie ab 2010
    der Anfang eines wirtschaftlichen Zusammenschmelzens
    Wesentlich mehr EU Geld für die Partner und
    Eine Kulturelle Partnerschaft.
    Respekt vor dem Islam wird von der EU garantiert.
    Euromediterranien ist ein Schritt in Richtung des einheitlichen Weltstaates.
    Im Jahre 2005 veranstaltete das Audiovisuelle Observatorium des Europarates ein Symposium in Moskau, um alle Tricks von den Russen zu lernen, die in diesem Bereich sehr große Erfahrung haben.

  82. #106 Babieca (12. Apr 2016 23:03)
    #81 SV (12. Apr 2016 22:49)

    Entwicklungsminister Gerd Müller sieht die Flüchtlingskrise als „Generationenherausforderung“. Vor allem Afrika werde in der Thematik eine immer wichtigere Rolle spielen, ist er überzeugt. Im FOCUS-Online-Interview spricht er sich dort für eine „Bildungsrevolution“ aus. Wenn diese ausbleibe, würden wir die Folgen spüren.

    Ja, genau. Beruhigend zu wissen, daß „Entwicklungshilfeminister“ Müller endlich anfängt, die komplette Unfähigkeit Deutschlands zu bewerben und mit Millionen nach Afrika zu exportieren. Also die von Staats wegen abgeschaffte Bildung, weil ideologische Spinner gerne wollen, daß Deutschland intellektuell auf dem Niveau von Afrika rumkrebst.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article154187052/Die-erschreckenden-Bildungsdefizite-junger-Deutscher.html

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article154195136/Abitur-fuer-alle-Ein-ideologischer-Irrtum.html

    Habe ich die Bauma schon erwähnt? ;).

    Was ist denn mit den Billionen Entwicklungshilfen passiert, die nach Afrika flossen?
    Da sah man doch immer die schönen Propagandafotos mit all den süßen afrikanischen Kindern, die wissbegierig mit großen Kulleraugen in der Schulklasse sitzen.

  83. #85 Resistenz   (12. Apr 2016 22:51)  
    Hat man ihm kein bycicle-raping nachweisen können? http://www.welt.de/vermischtes/article1372238/Schotte-hat-Aerger-wegen-Sex-mit-Fahrrad.html
    Das Zimmermädchen hatte ihn wegen „sexueller Ruhestörung“ angezeigt.

    Warum hat er sie nicht wegen unterlassener Hilfeleistung angezeigt? Ohne erhebliche eigene Gefahr und ohne Verletzung anderer wichtiger Pflichten, wäre es ihr möglich gewesen, ihn aus dieser fatalen Situation zu befreien.

  84. #127 coastguard18 (12. Apr 2016 23:26)
    Harte 1,5 Jahre sind noch durchzuhalten – leider.

    Was ist in anderthalb Jahren?

  85. Die Polizei sollte nur unschuldige deutsche Bürger während so einer Demo beschützen und sich ansonsten raushalten.
    Allerdings sollten Türken und Kurden dann auch selbst ihre Leichen abtransportieren und nicht deutsche Sanitäter und Bestatter beauftragen.
    Am nächsten Tag Straßenreinigungsdienst und Müllentsorgung in Eigenregie.

  86. #128 Das_Sanfte_Lamm (12. Apr 2016 23:31)

    #127 coastguard18 (12. Apr 2016 23:26)

    Harte 1,5 Jahre sind noch durchzuhalten – leider.

    Was ist in anderthalb Jahren?

    Das wüßte ich jetzt auch gerne. Rente? Auswandern?

    Los, sag es!

    🙂

  87. Warum ist die Türkei nicht Mitglied der EU?
    Weil dort zu viele faschistische Mohammedaner wohnen … 🙂

    Erinnere: die Landmasse der heutigen Türkei war einmal eines der erfolgreichsten, christlichen Länder, bis die mohammedanischen Osmanen (Türken) diese Erfolgsgeschichte durch Krieg beendeten … die Hagia Sophia war über Jahrhunderte hinweg die größte Christliche Kirche und war danach lange Moschee und ist jetzt ein Museum mit 4 Minaretten an ihren Flanken …

    Übrigens: wer das Fratzenbuch bedienen kann und jede andere ‚westliche Erfindung‘ unfallfrei und zu seinem Nutzen gebraucht, ist noch lange kein Mitglied unserer Gesellschaft …

  88. OT,-.….Meldung vom 12.04.2016

    Ministerin wirbt auf Regierungs-Briefbogen für linke Demo gegen Pegida

    Ministerin wirbt auf Regierungs-Briefbogen zur Teilnahme an linker Krawall-Demo in Dresden gegen Pegida am kommenden Montag.

    Die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, Aydan Özoguz (SPD), zugleich Staatsministerin im Bundeskanzleramt, wirbt auf Regierungs-Kopfbogen für die Teilnahme an einer Demonstration gegen Pegida am kommenden Montag. Die Migrationsbeauftragte verkürzt dafür eigens ihre Veranstaltung im Dresdner Rathaus. Sie schreibt wörtlich: „Damit Sie die Möglichkeit haben, mit mir um 17:45 Uhr gemeinsam an einer Gegenkundgebung teilzunehmen: Gepida (‚Genervte Einwohner protestieren gegen Intoleranz Dresdner Außenseiter‘)“. Dazu erklärt der sozialpolitische Sprecher der AfD-Fraktion, André Wendt, der diese Einladung erhielt: „Ganz davon abgesehen, dass die Staatsministerin damit offen bekennt, dass Zentausende Dresdner und Demo-Teilnehmer in ihren Augen Außenseiter sind, ist es eine Unverschämtheit, dies auf einem Briefbogen der Bundesregierung zu tun. Sie hat ihr Amt als Staatsministerin missbraucht, um politische Propaganda zu betreiben. Als Beauftragte der Bundesregierung sollte diese Person für alle Bürger Politik machen. Dazu hat sie sich durch ihren Amtseid verpflichtet. Die Montagsdemonstranten nehmen lediglich ihr Recht wahr, an friedlichen Versammlungen teilzunehmen.
    Als Privatperson kann die Ministerin jede Art von demokratischen Demonstrationen besuchen. In diesem Fall beging sie aber einen klaren Verstoß, der bereits andere Minister oder Generale das Amt gekostet hat. Ich erinnere an die Fälle General Günzel und Minister Möllemann. Staatsministerin Özoguz sollte nun deren Beispiel folgen und von ihrem Amt zurücktreten. Sie hat nicht nur friedliche Demonstranten beleidigt, sondern ihr Amt für private politische Ziele missbraucht.“ http://www.mmnews.de/index.php/politik/70679-ministeril-wirbt-gegen-pegia

  89. #137 Waldorf und Statler (12. Apr 2016 23:48)

    Jetzt drehen die GUTIS völlig durch.

    Das ist ihr ENDE. F I N I T O

  90. in diesem land gärt es. ein explosives gemisch aller nicht kompatiblen gesellschaften und religionen dieser welt.
    das einzige was die explosion noch verhindert ist der wohlfahrtsstaat. bricht das system zusammen, wird es dreckig.
    kosovo war ein kindergeburtstag im vergleich zu dem was kommen wird und täglich werden unsere feinde mehr. immernoch kommen jeden tag hunderte von moslems ins land und das sind nur die offiziellen zahlen.
    generation doof daddelt, gehirngewaschen, weiter auf dem smartphone herum, realitätsfremd und unvermögend sich einen anderen zustand als frieden vorstellen zu können, auch wenn die letzten 70 jahre die absolute ausnahme in der geschichte waren.
    dieses land, die opfer die es schon gab und die, die kommen werden, hat die generation der 68er auf dem gewissen.

  91. #124 adebar (12. Apr 2016 23:24)

    Die weiße Rasse soll also aus jüdischer Sicht durch Vermischung zerstört werden.

    Die Juden selbst bleiben unter sich, um sich ihre Reinheit zu erhalten. Niemals würden sie sich vermischen, da es den Bestand ihrer „Kultur“ gefährden könnte.

    Fazit: Sich selbst auf jeden Fall als herrschende Rasse durch Reinheit erhalten und uns auslöschen.
    Rassismus der übelsten Sorte, das hat was von der Nazizeit.

  92. #137 Waldorf und Statler
    Ich gebe Ihnen recht, in allem, was Sie geschrieben haben.
    Im Fall „Günzel“ war allerdings der „Hohmann Brief“ nur der offizielle Anlass, um diesen ordentlichen und aufrichtigen Mann zu entsorgen. Den tatsächlichen Grund möchte die Öffentlichkeit lieber nicht wissen….

  93. Topografie passt- Topografie des islamischen Terrors. Merkel importiert sämtliche terroristischen Konflikte der islamischen Welt nach Deutschland. Und die Neubürger wenden die Methoden aus der Heimat an.
    Das wird unser Land verändern. Bestimmt auch architektonisch. Rechne bis 2020 mit islamischer Dominanz in Form der Löchrigen Dreiwand-Häuser (Wand 4 wurde weggesprengt- braucht man keine Türen und Fenster mehr und gesunde Frischluft wird automatisch zugeführt).

  94. @ #138 5to12 (12. Apr 2016 23:53)

    kann mir nur wünschen, dass die AfD einen Untersuchungsausschuß in dieser “ Regierungs-Briefbogen “ Angelegenheit beantragt, als Strafe für die Özoguz, erwarte ich einen Ordnugsruf von Lammert, Einzug des Bundestagsmandats oder Ersatzweise ein halbes Jahr arbeiten in einer unterirdischen Kohlengrube, zumindest muß diese Person zum Amts – Nervenarzt

  95. #145 Waldorf und Statler (13. Apr 2016 00:21)

    Interessant, wie das Rechtssystem in D
    tut.

    Die Fakten sind für mich als „Jurist-Laie“ klar…..

  96. #122 Das_Sanfte_Lamm (12. Apr 2016 23:18)

    Was ist denn mit den Billionen Entwicklungshilfen passiert, die nach Afrika flossen?
    Da sah man doch immer die schönen Propagandafotos mit all den süßen afrikanischen Kindern, die wissbegierig mit großen Kulleraugen in der Schulklasse sitzen.
    ======================================
    Wenn ich wieder einmal ein Plakat sehe „Für ein paar Euro kann man dort…“
    oder irgendein anderes was sich (meist) auf Afrika bezieht, dann könnte ich (Sie wissen schon)

  97. #122 Das_Sanfte_Lamm (12. Apr 2016 23:18)

    Was ist denn mit den Billionen Entwicklungshilfen passiert, die nach Afrika flossen?
    Da sah man doch immer die schönen Propagandafotos mit all den süßen afrikanischen Kindern, die wissbegierig mit großen Kulleraugen in der Schulklasse sitzen.
    __________

    sind immer noch schön am fliessen und die süssen afrikanischen kinderchen sind nun ein paar zentimeter gösser, nicht mehr ganz so niedlich und ihre kulleräugelchen glupschen nun wissbegierig auf europäische blondinen in miniröcken.

  98. Das weiß ich schon seit Jahren! Die ersten Gekillten des beginnenden Bürgerkrieges werden
    Polizisten sein, deutsche Polizisten!
    Isafer wird dagegen steuern.

  99. #139 D500
    „dieses land, die opfer die es schon gab und die, die kommen werden, hat die generation der 68er auf dem gewissen.“

    Nein – so ist es eben nicht! Sie sollten nicht nur etwas, sondern v i e l vorsichtiger damit sein, Schuldzuweisungen auszuteilen.
    Auch wenn man zur 68-er Generation gehört, so muss man deshalb noch lange nicht so denken wie das links-grüne Gesindel.Viele von denen, die hier auf PI schreiben, gehören ebenfalls dieser Generation an und sind gewiss nicht so.
    Die Leute, welche Sie anprangern, gab es bereits tausende Jahre vor den 68-ern und gibt es auch in den Nachgenerationen der 68-er.
    Es hat nichts mit der Generation zu tun, sondern mit der Dumpfheit und Dummheit vieler Menschen. Den Intelligenten jeglicher Generation tun Sie Unrecht, wenn Sie eine ganze Generation verdammen. Die Dumpfen sind seit der Entstehung des Menschen in der Übermacht – das macht es den Intelligenten schwer, sich durchzusetzen bzw. kann sie auch das Leben kosten.
    Deshalb sollte man sehr vorsichtig sein mit solchen Vorwürfen wie denen von Ihnen – oder tun Sie etwa etwas dazu, die Despoten auf direktem Wege zu beseitigen, so, wie es ein Graf von Stauffenberg damals versuchte?
    Auch Sie gehören einer Generation an, die viel Mist gebaut hat – ob Sie dafür verantwortlich sind, steht auf einem ganz anderen Blatt.

  100. Nur zur Erinnerung: Bei den Protesten gegen Stuttgart 21 wurden deutsche Demonstranten im Stuttgarter Schlossgarten von der Landespolizei brutalst möglich zusammengeschlagen und verletzt. Damals hiess es vom baden-württembergischen Innenminister, die Demonstranten hätten angeblich Pflastersteine auf die Beamten geworfen – in Wirklichkeit waren es lediglich einzelne Kastanien, die seitdem im Stuttgarter Volksmund „schwäbische Pflastersteine“ heissen!

  101. #149 weanabua1683 (13. Apr 2016 00:52)

    Ich würde REBELLIEREN, wenn ich ein deutscher
    POLIZIST wäre!

  102. #145 Waldorf und Statler (13. Apr 2016 00:21)

    und anständige Kumpel mit der wandelnden Inkompetenz beglücken? Als was soll man die denn da einsätzen? ich glaube Warnsittiche für drohende Kohlenmonxidvergiftung sind nicht mehr üblich.

    Nene die soll mal ruhig für ihre Lieblinge die Toiletten saubermachen, ich schlage da zur persönlichen Bereicherung die Nachtschicht vor

  103. @ #123 hoppsala

    Danke für den Link. Ich bin jetzt allerdings um den Schlaf gebracht. Darüber kam nichts in den Medien.

  104. @ #151 Hans R. Brecher

    Was haben sie denn heute geraucht? Oder die falsche Pille genommen??? Das „erblindete“ selbsternannte „Opfer“ simuliert mächtig. Ich sah ihn schon zwei mal live.

  105. Unverständlich, warum diese üble Pack, das die Polizei festnahm, wieder auf freien Fuß gesetzt wurde.
    Es sieht so aus, als bräuchten die Polizei, die Justiz und die Politiker noch einige Lektionen mehr um endlich zu kapieren, dass es so nicht weitergehen kann.
    Eigenartig, dass sich die Polizei bei friedlichen Demonstranten nach Herzenslust austobt oder diese Demonstranten sehr schlecht schützt – als wären es ihre Feinde. Und so bekommt es die Staatsgewalt in diesem Fall dann eben von Kurden heimgezahlt, bis sie endlich kapiert, wer der Feind ist.
    Erst wenn einige Richter oder Staatsanwälte und Politiker von Türken, Kurden oder Arabern oder Afrikanern gekillt worden sind, dann begreifen sie es vielleicht, was sie angerichtet haben.
    Bis dahin bekommt halt die Polizei die Prügel, die sie auch zulässt.
    Es ist geradezu lächerlich, Wasserwerfer anzufordern. Wofür gibt es eigentlich Gummigeschosse oder scharfe Munition? Bei Unschuldigen haben diese Polizisten keine Hemmungen, loszuballern – aber Steinwerfer werden mit Samthandschuhen angefasst.
    So lange das so praktiziert wird, tut mir kein Polizist leid, denn wer sich trotz größerer Stärke „verhauen“ lässt von waffentechnisch Unterlegenen, den muss man nicht bedauern für seine Verletzungen – so jemand ist sich selbst gegenüber einfach verantwortungslos und bekommt das Ergebnis zu spüren. Wenn jetzt einer daherkommt und sagt, dass die Einsatzleitung das so befiehlt, dann muss man sich als Polizist fragen, ob man nicht kündigt, denn man sollte sich nicht in die Abhängigkeit von Deppen begeben, welche lebensgefährliche Befehle erteilen.

  106. Gibt es schon Reaktionen aus Berlin über die sich jetzt aneinanderreihenden Gummibootketten aus Libyen, in denen sich die ersten der vermutlich 800.000 Glücksritter aus Afrika befinden? Ist in Berlin schon wieder Wochenende und will man das wieder den Östereichern (z.B. am Brenner) überlassen? Von den hochdotierten Laberhansels hört man immer noch nichts, wie man damit umgehen will.

  107. Stuttgart
    hat noch viel mehr
    davon
    verdient.

    jede Woche
    in sich steigerndem Ausmaß.
    bis die da oben
    endlich
    aufwachen.

    die grünschwarzen
    Gutmenschen.

  108. #150 Freier Geist (13. Apr 2016 00:58)

    dachte nicht dass man das falsch verstehen kann. natürlich meinte ich nicht jeden dieser generation. meine generation hat sich widerspruchslos formen lassen und ist genauso dumm.

    ich meinte den GEIST dieser zeit, das alles begann mit der korrupten regierung des oberopportunisten und dummschwätzers kennedy und bs slogans wie „all men are created equal“ und der „befreiung“ der jugend und vor allem…….der FRAU.

    aber so geht es, aus wohlstand wird dekadenz geboren und die macht müde und träge und verliert jeden bezug zur brutalen, erbarmungslosen realität auf dieser erde, besonders wenn man frauen das ruder überlässt.

    die ultra konservativen „spiesser“ der 50er waren garnicht so dumm.

  109. Man muß mal guggen, wann und wo Polzei wie eingesetzt wird. Das ist sehr aufschlußreich.

    „Ich hab Polizei“, hatte Böhmermann noch im November 2015 in einem Gangsterrap-Video gesungen. Jetzt ist es wirklich so weit.

    „Wir nehmen das sehr ernst“
    „Ein Streifenwagen steht permanent vor seiner Tür“, sagte der für die Krisenkommunikation zuständige Polizeisprecher Wolfgang Baldes. Nach Informationen dieser Redaktion wird der Moderator der ZDF-Show „Neo Magazin Royale“ auch geschützt, wenn er seine Kölner Wohnung verlässt.

    „Wir nehmen das sehr ernst“, meinte Kriminalhauptkommissar Baldes mit Blick auf eine mögliche Gefährdung Böhmermanns nach seinen satirischen Versen über Erdogan. Die Kölner Polizei stehe im ständigen Austausch mit „Sicherheitsbehörden in Bund und Land“.

    So schützt die Polizei den Satiriker Jan Böhmermann | WAZ.de – Lesen Sie mehr auf:
    http://www.derwesten.de/panorama/polizeischutz-fuer-den-zdf-satiriker-jan-boehmermann-id11728441.html#plx2137923032

  110. Die zänkischen Delinquenten müssen allesamt umgehend in die Türkei abgeschoben werden!

    „Nichts Bessers weiß ich mir an Sonn – und Feiertagen Als ein Gespräch von Krieg und Kriegsgeschrei, Wenn hinten, weit, in der Türkei, Die Völker aufeinander schlagen. Man steht am Fenster, trinkt sein Gläschen aus Und sieht den Fluß hinab die bunten Schiffe gleiten; Dann kehrt man abends froh nach Haus, Und segnet Fried und Friedenszeiten.“ Heißt es so trefflich im Faust unseres deutschen Dichterfürsten Goethe und damit es so bleibt müssen die zänkischen Delinquenten sofort in die Türkei ausgewiesen werden, wobei sich gerne auch im kleinen (Levanteengel) oder großen Mordor (VSA) die Köpfe einschlagen können, solange sie hier in Deutschland nicht unseren Panzerfrieden brechen. Als mohammedanische Kolonisten der VSA haben die besagten Delinquenten ohnehin in diesem unserem deutschen Rumpfstaat ebenso wenig zu suchen wie die Siedler der nordamerikanischen Wilden zu Zeiten des Geronimo im Stammesgebiet der Apachen. Wobei der Prinz Eugen ja ohnehin mal wieder vorbei schauen will…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  111. #155 GrundGesetzWatch (13. Apr 2016 01:05) @ #151 Hans R. Brecher

    Was haben sie denn heute geraucht? Oder die falsche Pille genommen??? Das „erblindete“ selbsternannte „Opfer“ simuliert mächtig. Ich sah ihn schon zwei mal live.
    ——————————–
    Ich rauche nicht, und die Pillen tun mir gut!

    Worauf ich hinauswollte: bei Deutschen wird von Seiten der Staatsmacht hart durchgegriffen, selbst bei Geringfügigkeiten, fremdländische Täter lässt man dagegen gewähren, ohne dass diese eine Strafverfolgung zu befürchten hätten.

  112. @ 185 D 500

    Ein Wort zu Demokratie von Friedrich von Schiller,

    wahr wie eh und jeh, nur gelernt, umgesetzt hat es niemand.

    Um die Verwerfungen, die durch Wohlstand, Liberalismus, Sozialismus, Dummheit usw.in westl. Laendern entstanden sind wieder loszuwerden, brauchen wir Diktaturen, die Geschichte ist voll von Beispielen.
    Demokratien: je mehr Freiheit den unterbelichteten gegeben wird, Frauen das Sagen bekommen (Ausnahmen) umso eher wird eine Gesellschaft ruiniert.
    Westliche Laender sind reif ueberrannt zu werden,
    die traurige Wahrheit.

    Friedrich Schiller über Demokratie

    Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn.
    Verstand ist stets bei wenigen nur gewesen.
    Bekümmert sich ums Ganze, wer nichts hat?
    Hat der Bettler eine Freiheit, eine Wahl?
    Er muß dem Mächtigen, der ihn bezahlt,
    um Brot und Stiefel seine Stimm‘ verkaufen.
    Man soll die Stimmen wägen und nicht zählen.
    Der Staat muß untergehn, früh oder spät,
    wo Mehrheit siegt und Unverstand entscheidet.
    Quelle: Demetrius I. (Sapieha)

  113. Nachtrag: Ich hätte mir gewünscht, dass die Polizei gegen türkische und kurdische Steinewerfer und Gewalttäter auch hart durchgegriffen hätte (Einkesselung, Knüppeleinsatz, Verhaftungen – eben das volle Programm)

  114. #159 VivaEspaña (13. Apr 2016 03:10)

    Schau an, angeblich voll integrierte, bunte und bereichernde Gewaltkültürelle üben ihre Kültür – wie von pöhsen Rächtzpopulisten erwartet – bei Böhmermann vor Ort aus.

    Wieder ein Stolperstein für die Integrationsmärchentante Merkel und für Multi-Kulti-Böhmermann.

    ——————-

    #130 5to12 (12. Apr 2016 23:33)

    BLOODY SUNDAY im Stutengarten.

    MAD MAMA wird das nicht überleben.

    https://www.youtube.com/watch?v=EM4vblG6BVQ

    Ah, die korrumpierteste Band der Welt, als sie noch gut und patriotisch waren, anstatt gutmenschlich-bunt-besoffen.

  115. #106 Babieca (12. Apr 2016 23:03)

    „Generationenherausforderung“!

    Das könnte ein Eintrag im Buch der Sprache der BRD sein oder wenn nicht, werden. Ich bin gerade zu faul nachzusehen, ob es bereits enthalten ist.

    – „Generationenherausforderung“!: bezeichnet den auch als (-> Flüchtlingskrise) bekannten Selbstmord der Deutschen per Invasion fremder Kulturen und Menschenmassen vowiegend aus Afrika.

    oder später im Lexikon und Duden:

    – „Generationenherausforderung“!: bezeichnet den auch als (-> Flüchtlingskrise) bekannten gewordenen Selbstmord der Deutschen per Invasion fremder Kulturen und Menschenmassen vorwiegend aus Afrika, in Jahren 2115-2020 (s. (->(Artikel).

    Das wird dann zwar etwas professioneller aussehen, aber als Vorlage denke ich, ist das geeignet.

  116. #81 SV (12. Apr 2016 22:49)

    ich wollte schon länger schreiben: Etwas was eigentlich nicht sein darf (also ein widerstandsloser Import von Angehörigen fremder Kulturen in ein Land) und was eben auch nicht zu schaffen ist, wird nicht etwa beim Namen geannt und unterbunden, sondern ´mit der Bezeichnung „Generationenherausforderung“ zu einer hinzunehmenden (also nicht etwa zu einem abzuwehrenden kriegerischen EroberungsVersuch) Aufgabe gemacht.
    Das Erstaunliche ist, dass es Leute gibt, die wenn man sie mit diesem Neusprech konfrontiert mit den Schultern zucken und meinen, dass sei eben Politik. Aber mal sehen, ob das nach Köln immer noch so ist.

  117. OT

    „Ist man Rapper, landet es auf dem Index“
    Bushido rastet wegen Böhmermann-Satire aus – und wirft dabei bedeutende Frage auf

    Der Rapper Bushido ist beleidigt. In sozialen Netzwerken schrieb er „Ist man ein Böhmermann, ist es Kunst. Ist man Rapper, kommt es auf den Index.“ Bushido wurde schon oft wegen seiner Wortwahl kritisiert. Viele seiner Songs sind indiziert und als jugendgefährdend gekennzeichnet.

    Video:

    http://www.focus.de/kultur/videos/geht-gar-nicht-fall-boehmermann-jetzt-aeussert-sich-auch-oliver-welke-und-kritisiert-merkel-scharf_id_5428905.html

  118. #167 INGRES (13. Apr 2016 05:03) @

    Prägnanter: Ein Land beweihräuchert den eigenen Untergang per Eindringen unzivilisierter afrikanischer und muslimischer Horden als „Generationenherausforderung“.

    Diesen Wahnsinn konnte selbst Alexis de Tocqueville so nicht exakt vorhersagen. Obwohl, man müßte nachprüfen. Ansonsten hat er unser Schicksal ja perfekt vorhergesagt. Komisch um die Prophezeihungen des Nostradamus macht man groß Bohei, aber die exakten Prognosen von Tocqueville sind nur wenigen bekannt.
    Tocqueville war für mich immer ein magischer Name, aber ich glaube ich wußte nie, was dahinter war, ich hab ihn immer mit Auguste Comte durcheinandergebracht. Also mir war schon klar, dass er etwas besonderes für die Theorie von Gesellschaften erbracht hatte. Aber es ist ja die Offenbarung:

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/11629-alexis-de-tocqueville-der-totalitaere-wohlfahrtsstaat

    _

  119. Diese „Kurden“ werden von den Aktivisten der Türkischen „Grauen Wölfe“ so lange in Ruhe gelassen, bis ein Aufbegehren aus der „Bevölkerung“ ertönt, dies ist dann die erwartete Rechtfertigung zu Reagieren.

    Die MHP-Deutschland wird hoch erfreut sein, diese „Aufgabe“ in ihre bösen Hände zu nehmen…

  120. Erdogan ist dabei, sein Land nach den abtrünnigen Jahren des „Kemallismus“, wieder zu „Osmanisieren“ und damit zu Islamisieren…

    Der Terror von Frankreich und Belgien ist sein Werk und trägt die Handschrift der Muslimbrüder, die die türkische Gemeinde in Deutschland gleich mit re-konvertieren wird…

    Mit den Türken wurde Deutschland die Viper an den Busen gelegt!

  121. Die Überschrift klingt gut, aber tatsächlich ist der Experte Ralph Ghadban skeptisch…..

    Arabische Familienclans in Deutschland
    „Harte Schläge der Polizei sind effektiv“

    Migrationsexperte Ralph Ghadban sieht in der neuen, harten Strategie der Polizei gegen kriminelle Familienclans eine Chance. Gleichzeitig sorgt er sich um junge, unbegleitete Flüchtlinge, die neuerdings als Clan-Handlanger rekrutiert werden. (…)

    Von Sophie Albers Ben Chamo
    http://www.stern.de/panorama/gesellschaft/arabische-familienclans-in-deutschland–was-sie-stoppt-6791702.html

  122. #125 Fischelner

    Warum hat er sie nicht wegen unterlassener Hilfeleistung angezeigt? Ohne erhebliche eigene Gefahr und ohne Verletzung anderer wichtiger Pflichten, wäre es ihr möglich gewesen, ihn aus dieser fatalen Situation zu befreien.

    Das Zimmermädchen konnte nicht ertragen, daß ein Fahrrad (statt ihr) Vergüngen hatte. Denuziation aus Neid, Eifersucht und feministischem Minderwertigkeitskomplex.

  123. So richtig mutig ist unsere Polizei nur, wenn sie Radarfallen auf unfallarmen Ausfallstraßen zum Abzocken aufstellt.
    Dann gibt es auch nie Personalangpässe!

  124. #WUTBUERGER–180

    Wenn ich Video sehe-ich kriege Panik und Angst attakewie Politiker können doof sein und schützen den Dreckspack-weg damit!!!
    Die Polizisten müssen sich verletzen lassen bei Demos,sie sind gesteinigt,und dürfen sich nicht wehren?Wo wir überhaupt leben?Wegen Erdogan dürfen wir nicht lachen,Sendungen sind abgesagt,und doofe Elite guckt zu!Wir sind schon längst unter Islam Terror,jede normale Mensch das sieht!Ich frage mich,wie das weiter geht?-BIS UNSERE KEHLKÖPFE DURCHGESCHNITTEN SIND???????????????

  125. #180 wutbuerger (13. Apr 2016 06:32)
    Journalist bläst die Politiker und ihre Vasallen auf einer Pressekonferenz bei Bayerns Innenminister Herrmann so richtig an
    —————
    Das sieht ganz danach aus, das Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) bewusst die Gesetze, das Grundgesetz und sogar die Bayerische Verfassung bricht.

    Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
    Art 16a
    (1) Politisch Verfolgte genießen Asylrecht.

    Genfer Flüchtlingskonvention:
    1. Krieg oder Bürgerkrieg ist kein asylrelevanter Grund.

    Verfassung des Freistaates Bayern:

    Art. 99
    Die Verfassung dient dem Schutz und dem geistigen und leiblichen Wohl aller Einwohner.

    Art. 111
    (1) Die Presse hat die Aufgabe, im Dienst des demokratischen Gedankens über Vorgänge, Zustände und Einrichtungen und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens wahrheitsgemäß zu berichten.
    (2) Vorzensur ist verboten.

    Art. 135
    Die öffentlichen Volksschulen sind gemeinsame Schulen für alle volksschulpflichtigen Kinder. In ihnen werden die
    Schüler nach den Grundsätzen der christlichen Bekenntnisse unterrichtet und erzogen.

    in den Glaubenssätzen des Islam wird zu Mord aufgerufen (Sure 9,5) oder zum Töten von Ungläubigen bzw Andersgläubigen (Sure 2,191)

    wie lässt sich das mit unseren christlichen Werten vereinbaren?

    „..In Deutschland bestimmt § 14 Abs. 1 AufenthG:
    „Die Einreise eines Ausländers in das Bundesgebiet ist unerlaubt, wenn er 1. einen erforderlichen
    Pass oder Passersatz gemäß § 3 Abs. 1 nicht besitzt,..“

    Die illegale Einreise ist eine schwere Straftat nach §§ 95 ff. AufenthG).

    Also Herr Innenminister, SIE (neben vielen anderen in Politik und Verwaltung) verstoßen zigtausendfach gegen unsere Gesetze und auch gegen das Grundgesetz, was besonders schwer wiegt.

    Da Sie dies leicht hätten erkennen können, kommt hier auch noch Vorsatz in Frage.

    Daher werden Sie nun fristlos gekündigt.

    Art. 18 Abs. 3 Bayerische Verfassung:
    Er (der Landtag) kann auf Antrag von einer Million wahlberechtigter Staatsbürger durch Volksentscheid abberufen werden.

    Also ihr Bayern, aufgehts. Runter von der Coach.

  126. @ #164 Hans R. Brecher (13. Apr 2016 04:18)
    Nachtrag: Ich hätte mir gewünscht, dass die Polizei gegen türkische und kurdische Steinewerfer und Gewalttäter auch hart durchgegriffen hätte (Einkesselung, Knüppeleinsatz, Verhaftungen – eben das volle Programm)
    ————–

    Das volle Programm gibt es offensichtlich nur für deutsche Bürger…..

  127. Ich kann die Polizei nicht wirklich bedauern. Die könnten sich richtig wehren, tun es aber nicht – selber schuld. Waffe ziehen, Warnschuss und dann gezielt die Steineschmeißer abschießen. Egal ob die Antifa oder Türken sind, es trifft die richtigen. Und Pegida bräuchte sich da keine Sorgen machen, Randale oder Steine auf Polizisten – so was gab und gibt es bei uns nicht.

    Also liebe Polizei – aufwachen und nicht Pegidianer angiften „das Gespräch ist beendet“ bevor es überhaupt angefangen hat! So mir passiert am Montag in Dresden. Wir sind nicht die Bösen, wir demonstrieren auch für euch Polizisten.

  128. Und als die Hooligans gegen Salafisten ein Polizeiauto ungestürzt haben, hat die staatliche Systempropaganda diese Bilder wochenlang jeden Abend in den staatlichen System-Nachrichten gebracht. Gefolgt von staatliche Talkshows und Sonderberichterstattung über die angeblich Rechte Gefahr.

    Dabei geht die reale Gefahr in Deutschland von den kulturellen Kulturbereicherer aus. Die irre Kanzlerin hat mit der Flutung Deutschland mit Türken, Asoziale, Kriminelle und Islamisten die ethnische und religiöse Konflikte der Dritten Welt nach Deutschland importiert.

    Und die rotgrünen Irren machen da ganz fest die Augen zu, wenn die Antifa-SA und Ausländer den Bürgerkrieg auf unsere Straßen tragen.

    🙂

  129. #176 johann (13. Apr 2016 05:58)

    Die Überschrift klingt gut, aber tatsächlich ist der Experte Ralph Ghadban skeptisch…..

    Arabische Familienclans in Deutschland
    „Harte Schläge der Polizei sind effektiv“
    ————————————
    Nehmen sie die Rockerszene in Deutschland. Hier wurden von staatswegen mit Verboten scharf eingegriffen, was türkischen Gruppen eine massive Ausbreitung in der Szene erlaubte.
    Gegen die Familien Clans konnte nicht richtig vorgegangen werden, denn sofort wäre die Nazi- und Rassismuskeule geschwungen worden. Ermittler, die sich hier zu weit aus dem Fenster lehnen wollten, hätten Schwierigkeiten bekommen.
    Die Clans scheuen auch nicht davor zurück Richtern und Staatsanwälten zu zeigen, wo es lang zu gehen hat, wollen sie und/oder ihre Familien heil aus der Sache rauskommen.
    Keine Angst wir sehen wir eine Inszenierung aus Nebelkerzen und gehörigem Theaterdonner vor uns. Die Korruption, die rasant sich verbreitende unterirdische Wurzel der organisierten Kriminalität hat ein unsichtbares unterirdisches Netz geschaffen, das durch oberirdische Maßnahmen, wie die dargestellten nicht im Ansatz auch nur beschädigt werden kann.
    Der NSU Prozess zeigt, wie sehr Geheimdienste, organisierte Kriminalität und Justiz und Rechtsanwälte, aber auch Medien darin verflochten sind.

    Allein der Artikel ist Blendwerk.

  130. Die Polizei ist nicht zu bedauern. Wie oft ging die Polizei gegen friedliche deutsche Demonstranten vor, deren Ziel es war die Rechtstattlichkeit zu stärken und wie oft war im nach hinein zu hören, „Die machen auch nur ihren Job.“ Auch hier gilt: bestellt und geliefert.

  131. #175 Preussens Gloria (13. Apr 2016 05:58)

    Mit den Türken wurde Deutschland die Viper an den Busen gelegt!
    ————————————————

    Das wüßte ich aber. 🙂

  132. Video: Pressekonferenz von Bayerns Innenminister – Kopp-Reporter darf seine Frage nicht stellen

    Der bayerische Innenminister will die Verfassung verteidigen. Zumindest sagt er das. Tatsächlich ruft Joachim Herrmann (CSU) jeden zur Verteidigung der Grundwerte auf.

    Doch am 11. April wollte er in einer Pressekonferenz, bei der er den neuen Verfassungsschutzbericht vorstellte, nicht die Frage eines Reporters von Kopp Online beantworten.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/redaktion/video-pressekonferenz-von-bayerns-innenminister-kopp-reporter-darf-seine-frage-nicht-stellen.html

  133. tagesschau, heute usw. bekommen die überhaupt noch mit wie sich die Moslems hier aufführen?

    Stuttgart, Köln, München usw. am Sonntag? Warum werden Wahrheiten in D vertuscht?

  134. Je übler, desto besser.

    Dann können die Grünen im Landtag Stuttgart noch lauter blöken „AfD muss weg“.

    Was für eine wunderbare, mit roten Flaggen verschönte Landeshauptstadt, die Roth wird jauchzen.

  135. #32 Selberdenker (12. Apr 2016 21:38)
    Also gegen PEGIDA hat man vor wenigen Monaten in Köln völlig problemlos Wasserwerfer und Tränengas eingesetzt und die ganze Demo dann aufgelöst – einige Böllerwürfe wurden als Begründung dafür genannt.
    Dann sind steinewerfende und randalierende Türken- und Kurdenmobs wohl wahrscheinlich irgendwie „traumatisierbarer“.
    ——————————–

    „Einige Böllerwürfe“, die mit hoher Wahrscheinlichkeit, habe mir die Videoaufzeichnungen mehrfach zu Gemüte geführt, von „Agent Provocateurs“ geworfen wurden. Sie wurden geworfen, um einen Grund für die längst bereitstehenden Wasserwerfer zu liefern.
    Man „will Zeichen setzen“, „nicht das falsche Zeichen setzen“, das ist nicht die Aufgabe der Politik und erst recht nicht der Polizei. Das Versammlungsrecht der Bürger ist nicht dazu da, dass Zeichen aus der Politik gesetzt werden können. Die Polizei hat die Versammlung zu gewährleisten und die Einhaltung des Versammlungsrechts durchzusetzen.
    Wenn sich Teilnehmer vermummen und/oder Gewalt aus der Versammlung heraus vorkommt, sind geeignete Maßnahmen zu treffen, bis hin zur Auflösung.
    Der Maßstab, den die Polizei allein anzulegen hat, ist der des Versammlungsgesetzes und nicht ob die Politik irgendwelche Zeichen setzen will oder nicht setzen will.
    Auffällig ist auch, dass keine der Demos am Sonntag Erwähnung in den Frühsendungen des DLF fand. Habe diesen extra gehört. Absolut nichts. Welch eine Empören war damals nach Köln wegen der läppischen Böller, die wahrscheinlich noch inszeniert waren.

  136. –OT–

    Thüringen
    Ramelow (SED) wirft Antifa „Nazi-Methoden“ vor

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/ramelow-wirft-antifa-nazi-methoden-vor/

    [..]
    Wehe! wehe!
    Beide Teile
    stehn in Eile
    schon als Knechte
    völlig fertig in die Höhe!
    Helft mir, ach! ihr hohen Mächte!

    Und sie laufen! Naß und nässer
    wirds im Saal und auf den Stufen.
    Welch entsetzliches Gewässer!
    Herr und Meister! hör mich rufen! –
    Ach, da kommt der Meister!
    Herr, die Not ist groß!
    Die ich rief, die Geister
    werd ich nun nicht los.
    [..]

  137. Habe in den letzten Tagen mit mehreren, hier wohlsituierten, arbeitenden, angepassten Migranten gesprochen:

    Türke (Christ), Kroate, Italiener, mehrere Russinnen, Mazedonier …
    alle leisten ihren Beitrag zum Götzen „Bruttosozialprodukt“, alle zahlen Steuern, haben anständige Kinder und verhalten sich ruhig.

    Und alle sind gegen diese Politik. Das sind keine Grün-Schwarz-Roten Anhänger. Alle diese sind für die AfD.

    Grün-links ist die dümmste und schizophrenste Haltung, die es gibt.

  138. 50 Beamte verletzt – 26 Tatverdächtige auf freiem Fuß

    Im Zusammenhang mit den Vorkommnissen der Demonstrationen in der Stuttgarter Innenstadt am Sonntag (siehe hierzu auch unsere Pressemitteilung vom 10.04.2016), zieht die Polizei vorläufige Bilanz. Die Polizeibeamten erlebten bei ihrem Einsatz für Stuttgart bisher kaum gekannte Aggressionen und Gewalttätigkeiten der beteiligten Parteien untereinander, aber auch massive und so in der Landeshauptstadt nicht da gewesene Angriffe gegen die Polizei. Insgesamt waren rund 800 Polizeibeamte wegen der Demonstrationen im Dienst, davon rund 700 Einsatzkräfte in der Innenstadt. Mehr als 50 Polizeibeamte sind bei dem Einsatz verletzt worden, bei vier Beamten trat Dienstunfähigkeit ein. Den Großteil der Verletzungen erlitten die Polizistinnen und Polizisten von massiven Böllern sowie durch Steinwürfe und Tritte, zumeist aus den Reihen der Gegendemonstranten. Die Beamten erlitten Knalltraumata, Hämatome und Prellungen. Einem Polizeibeamten war der Einsatzstock geraubt worden.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/3298309

  139. Ach, das ist doch Pille-Palle, Hogesa in Köln mit dem umgestürzten Polizeiauto, das war schlimm!

  140. Mein Mitleid hält sich in Grenzen.
    Deutsche Polizisten verletzen täglich ihren Beamteneid und unterdrücken jede Protestbewegung ihrer Landsleute gegen den Dreck in der Regierung und den der tausendfach illegal ins Land gespült wird indem sie Deutsche verprügeln und einsperren oder ihren Protest von vornherein verbieten. Sie brechen geltendes Recht indem sie auf Geheiß ihrer verbrecherischen Führung illegale Einwanderung zulassen, Islamisten nicht verfolgen und Parallelgesellschaften und deren organisierte Kriminalität im rechtsfreien Raum zulassen. Wenn sie tatsächlich glauben am Ende so etwas wie Dank und Anerkennung für diese charakterlische Verkommenheit zu ernten sind sie aber schief gewickelt. Weder von Ihrer Führung noch von denen die sie schützen. Deutsche Polizisten schämt Euch. Ihr seid verpflichtet jede Straftat von der ihr Kenntnis nehmt zu verfolgen und nicht kriminelle Aktivitäten zu unterstützen. Habt Ihr keinen Spiegel in den ihr morgens schauen müsst ? Die Ehre und den Charakter verscherbeln für die Paar Kröten Pension ? Pfui Teufel.

  141. Wo ist sie eigentlich die Schwäbin Claudia Roth?

    Hat sie ihren Erfolg schon getwittert? Hat ihr Kretschmann schon gedankt?
    Bekommt sie dafür das Bundesverdienstkreuz?
    Und huldigen ihr die Polizisten dafür?

    Schließlich war sie es doch, die diese Vision hatte: Straßen, die in einem Meer aus roten Türkenflaggen ertrinken.

  142. Zur aktuellen Forderung der Polizei nach Wasserwerfern schreibt die Stuttgarter Zeitung: „Es wäre ein fatales Zeichen“ ….
    Das richtige Zeichen wäre jetzt, den Ausländern Zucker in den Arsch zu blasen, meinen die grünen Verbrecher.
    Ich meine: AUSWEISEN! SOFORT!

  143. #83 hoppsala (12. Apr 2016 22:50)
    77 nichtG
    Phoenix …
    Jetzt droht die Erduwahn-Vertreterin Deutschaland…!
    Wolfgang Bosbach – Islam nur solange tolerant, wie er in der Minderheit ist HD
    https://youtu.be/pu2glR0vTU8

    Wir reden nicht über die Bevölkerungsstärke sondern die politische Mehrheit.

    Diese liegt lediglich bei rund 20-25% der Wahlbeteiligten wenn die Linken und Roten mitmachen. Und das werden sie.

    Houellebecq lässt grüßen.

  144. Mit Steinen werfenfällt wohl unter die Meinungsfreiheit. Das haben die Chaoten nun gelernt. Bei den friedlichen Studentendemos gegen Studiengebühren, da hat man Hundertschaften und zig Kameraleute geholt. Die Polizei bezieht auf Politikerwunsch regelmäßig Prügel.

  145. Damit ist ja der Schulterschluss und die Glaubensgleichheit zwischen Islamisten und Linken belegt. In Leipzig hat die linke Mischpoke gar 69 Polizeibeamte schwer verletzt.

    Die Polizei brauch gegen solchen Abschaum keine Wasserwerfer. Wir brauchen wieder Ordnung in unserem Land und keine Zustände wie in der somalischen Provinz. Solche Gewalttäter schrecken Investoren ab und gefährden Arbeitsplätzte. Unser Ansehen in der Welt wird nachhaltig geschadet. Wo ist eigentlich die oberste Nachhaltigkeits-Wächterin Angela Merkel alisa IM „Erika“ jetzt?

  146. Polizisten, die bei der Unterstützung von antideutschen Demonstrationen und Auflösung von patriotischen Demonstrationen noch mitmachen und nicht klar und deutlich den Dienst GEGEN Deutschland verweigern, haben es gar nicht besser verdient, als dann bei den Folgen wie Demonstrationen von islamischen Gewaltorgisten aller Herren Kackländer verletzt zu werden!!!

    Steinewerfer kennt keine Pegida-Demonstration liebe Gutmenschen und Parteienoligarchen!!!!!

    Jetzt aber wollen die Staatsverbrecher wirklich die Bundeswehr im Innern einsetzen – DAS sind die letzten ratlosen Zuckungen einer sterbenden selbstkritikfreien Diktatur und Staatsmacht purer Angst vor Machtverlust!!

    Nicht mehr lange Angie, dann fliegt DIR DEIN ganzer Deutschenhass und Deine kommunistische Bunterepublik um die Ohren!! Hoffe, das Dir der Volkszorn anders begegnet als es Mussolini geschah!Viktor Orban wird von den Völkern Europas und von seinem Volk zu Recht geliebt, weil er das Richtige macht.

    Damals befreiten uns die Ungarn durch die Öffnung der Grenzen von Kopmmunisten vom Schlage Merkels und heute schützten Sie wieder einmal die Völker Europas vor diesen Ideologen!

    Seid Ungarn auf immer dankbar für ihr gutes Gespür für Freiheit und Demokratie!

    Hier interessiert Volkes Meinung schon lange niemanden mehr und das Volk ist schwach und dumm genug, die auf sie losgelassenen Plagen geduldig zu ertragen…

    Unsere Vergangenheit sich ermächtigender Despoten wiederholt sich also doch immer wieder – Frau merkel, wer Deutschland nicht liebt, soll Deutschland verlassen!! Welcher Wähler hat Ihnen erlaubt, aus Deutschland einen chaotischen Slum einwandernder Armutshorden zu machen???

    Hoffentlich stürzen sich diese vergewaltigenden Affenhorden zuerst auf die Wähler und Amtsträger dieser Despoten in Berlin!!

    Prügelt und vergewaltigt Ihnen Ihre multikulti Träumereien aus dem dummen Schädel!Dann hat Deutschland eine Chance…

  147. Die deutsche Polizei ist mit Sicherheit nicht in Straßenkämpfen und/oder Gerillakrieg ausgebildet. Deswegen werden sie vorgeführt wie Amateure. Den Frust darüber können sie bei Vekehrssündern abbauen.

  148. Und wieder frage ich mich: Wo sind die Geschäftsleute von Stuttgart, wo die Wirtschaftsleute? Hat der Gewerbeverein mal was dazu gesagt?

    Ich verweigere immer weiter und so gut es geht meine Kaufkraft und Stuttgart ist sowieso für uns zur No-go-area geworden.

  149. Die Stuttgarter haben es genau so gewollt!
    Läuft also prima. Hier im schönen Chemnitz
    sieht man nur selten solchen Abschaum !

  150. Steinewerfer gehören alle in den Steibruch zum arbeiten. Da können sie sich dann richtig austoben. Das was denen hier passiert ist doch nicht im Verhältnis Steine auf Menschen zu schmeißen. Das zeigt wie dumm die sind.
    Nach den Ferienaufenthalt im Steinbruch – abschieben.

  151. #222 pscheffl (13. Apr 2016 11:05)

    Die Stuttgarter haben es genau so gewollt!
    Läuft also prima. Hier im schönen Chemnitz
    sieht man nur selten solchen Abschaum !
    —————————————-
    Wollen wir beide hoffen und dafür kämpfen, dass es noch lange so bleibt! Bin vorrige Woche auf dem Weg zur PEGIDA Demo, in eine Gruppe von ca. 10 arabischen Jünglingen, die mir in Dreierreihe auf dem Fußweg entgegenkamen, hineingelaufen und habe sie mit meiner Zielstrebigkeit zum Ausweichen veranlasst! Mit dieser Aktion wollte ich ein deutliches Zeichen setzen, dass normal tickende deutsche Frauen einen starken Willen entwickeln können und nicht bereit dazu sind, einen einzigen Zentimeter nach links oder rechts auszuweichen, um jungen Arabern am hellerlichen Tag dem Weg frei zu räumen!!!

  152. #218 susiquattro (13. Apr 2016 10:33)

    Einfach grandios!
    Habe den Kommentar bereits das dritte mal gelesen und werden dies sicherlich bis zum Verschwinden aus dem Forum noch mehrmals tun!
    Vielen herzlichen Dank für die klaren und treffenden Worte!
    Wo könnte man ihn außer auf dieser Seite sonst noch als „Offenen Brief“ an Frau Merkel veröffentlichen?

  153. #221 Integrationsmärchen (13. Apr 2016 11:01)

    Und wieder frage ich mich: Wo sind die Geschäftsleute von Stuttgart, wo die Wirtschaftsleute?
    ———————-
    Hiiieeeeerrrr:
    „Solche Leute suchen wir“
    Auch andere Industriebosse hatten sich zuletzt für mehr Hilfe für Flüchtlinge ausgesprochen. Darunter Porsche-Chef Matthias Müller, der Chef des Essener Chemiekonzerns Evonik, Klaus Engel und der Post-Vorstandsvorsitze Frank Appel.
    http://diepresse.com/home/wirtschaft/international/4814744/Solche-Leute-suchen-wir_DaimlerChef-will-Fluchtlinge-anwerben

  154. „Solche Leute suchen wir“: Daimler-Chef Dieter Zetsche will Flüchtlinge anwerben

    Zur Beachtung:
    Diese Aussage wurde von Herrn Zetsche am 07.09.2015 getroffen! Heute schreiben wir den 13.04.2016!

    Seitdem sind 7 Monate vergangen, von Herrn Weise aus Nürnberg laute deutliche Worte zu diesem Thema erklungen und
    die Stimmen aus der Deutschen Wirtschaft
    sehr, sehr verhalten geworden!

  155. #221 Integrationsmärchen (13. Apr 2016 11:01)

    Ich verweigere immer weiter und so gut es geht meine Kaufkraft und Stuttgart ist sowieso für uns zur No-go-area geworden.
    ———————————————–
    Das einzig Richtige, um den Protest von allen Seiten an die Stadträte, Landesparlamentarier, Parteifunktionäre und Bundestagsabgeordnete
    zu forsieren! Dieser muß vermehrt auch von
    Geschäftsinhabern, Restaurantbesitzern,
    Kino-und Schwimmbadbetreibern usw. kommen.
    Nur dann, wenn alle noch einigermaßen normal Denkenden sich vereinen, hat das Land eine Zukunftschance.

  156. Wasserwerfer, Reizgas, Blendgranaten, Gummigeschosse gegen hier randalierende Türken, Kurden und sonstigen „Eliten“ wäre natürlich rassistisch und würde ein Zeichen setzen.
    Ein Zeichen für das Gewaltmonopol eines Rechtsstaates.
    In Buntland natürlich unvorstellbar…

  157. Der ganz normale islamische Straßenterror Berlins:
    heute in der „Welt“: Massenschlägerei mit 40 Personen vor Berliner Imbiss.
    Mein erster Gedanke: der Konnopke-Clan wollte friedlich bei den Klafutzke-Brüdern protestieren, weil die das berühmte Currysoßen-Rezept der Konnopkes kopiert haben.
    Leicht daneben. Im Imbiss wollte ein „Mann“ anderen Gästen Drogen verkaufen, der Inhaber wehrte sich und sieht nun seinerseits einem Verfahren wegen Köperverletzung entgegen.
    Wohl doch nicht Klafutzke gewesen- immerhin wissen wir, dass es ein „Mann“ und kein Pudel war.
    Wer mehr zum Thema lesen will, kann dann von einer Massenschlägerei vor einem Klinikum in Bremen erfahren- wahrscheinlich haben sich die Assistenzärzte von Dr. Schmidt und Dr. Müller einen Streit über die beste Operationsmethode in der Neurochirurgie geliefert.
    Wie sagte eine bekannte Brecht-DramaturgIn: Ich liebe Sonne, Mond und Sterne und die Konflikte in der Türkei. Yeah!

  158. #163 rock (13. Apr 2016 04:14)

    @ 185 D 500

    Um die Verwerfungen, die durch Wohlstand, Liberalismus, Sozialismus, Dummheit usw.in westl. Laendern entstanden sind wieder loszuwerden, brauchen wir Diktaturen, die Geschichte ist voll von Beispielen.
    Demokratien: je mehr Freiheit den unterbelichteten gegeben wird, Frauen das Sagen bekommen (Ausnahmen) umso eher wird eine Gesellschaft ruiniert.
    Westliche Laender sind reif ueberrannt zu werden,
    die traurige Wahrheit.
    _______

    ja. besser gesagt als ich es habe, aber genau das meinte ich. danke.

  159. Wie würde meine Freundin Doris aus dem
    Badischen Weingarten so schön sagen:
    „Gell, das sind halt die Schwaben und die woll´n
    gern so haben!“
    Auf dein Wohl, liebe Doris, hast auch diesmal Recht gehabt!

    Und wenn der Strobl, Thomas dann fortan,
    dem grünen Landesvater zur Seite steht
    mit Rat und Tat,
    wird`s erst so richtig nett
    im schönen „Schwabenstaat“!

  160. #217 Klaus-Inge Genderowski (13. Apr 2016 09:42)

    Damit ist ja der Schulterschluss und die Glaubensgleichheit zwischen Islamisten und Linken belegt.
    ———————————————–
    Darin liegt meine größte Sorge!
    Auf diese Situation, wo sich linke Mischpoke und Islamisten vereinen und bewaffnet gegen die Bürger des Landes, deren Eigentum sowie öffentliche Einrichtungen massiv vorgehen, sind die uniformierten Männer dieses
    Landes wahrscheinlich nicht vorbereitet und deshalb außer Stande, einem derartigen Gewaltmonopol standzuhalten! Deshalb denke ich schon, dass Wasserwerfer an der richtigen Stelle eingesetzt ihre Wirkung haben können.
    Unser Ansehen in der Welt ist inzwischen schon nachhaltig geschädigt, was auch von vielen Realpolitikern bereits erkannt wurde!
    Warum es diesen nicht schon längst gelungen ist, ein Ende der „Königin“ herbeizuführen,
    werden die Geschichtsbücher eines Tages an Licht bringen!!!
    ——————————————-
    #217 Klaus-Inge Genderowski (13. Apr 2016 09:42)

    Wo ist eigentlich die oberste Nachhaltigkeits-Wächterin Angela Merkel alisa IM „Erika“ jetzt?
    ——————————————-
    Sicherlich im Dialog mit Herrn „Erdowahn“,
    über die Neu-bzw. Umgestaltung deutscher Gebiete in ein türkisches Kalifat!

  161. #237 adebar

    „„Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand.”
    Max Frisch (1911-1991) Schweizer Schriftsteller und Architekt

    Was davon zu halten ist, erschließt sich mir nicht. Aber jeden seine Meinung:“

    *************************************************

    Kann mit dem Spruch schon etwas anfangen. Der Normalverbraucher hat ein begrenztes Wahrnehmungsfenster, das reicht von dem relativ Schändlichen bis zum relativ Guten.

    Wenn jemand nun ein relativ schändliches Vorhaben ankündigt („Ich beabsichtige, mir die Einnahmen aus der Vereinskasse in die eigene Tasche zu stecken.“), kann das zornige Gegenreaktionen hervorrufen.

    Wenn jemand aber etwas absolut Satanisches beabsichtigt („Ich beabsichtige, das Volk der Japaner gänzlich auszurotten.“), hält der durchschnittliche brave Bürger soviel Böses einfach nicht für möglich.

  162. In Stuttgarter Zeitung, Stuttgarter Nachrichten und der SüdWestPresse (Mantel für die meisten Zeitungen in Baden-Württemberg) las ich nie von der linksradikalen Antifa und deren Freunde der PKK welche die Steine warfen. Laut denen waren es nur linksgerichtete Aktivisten. Ich jedenfalls habe nur die Antifa + PKK gesehen.

  163. Stuttgart 21 hat Ba-Wü grün-rot gemacht!

    Die neuesten Ereignisse, Völkerwanderung und so haben Ba-Wü jetzt wohl grün-schwarz gemacht!

    Was werden wohl die nächsten Ereignisse wie Terroranschläge in Deutschland oder sogar Stuttgart aus Ba-Wü machen?

    „Die Welt ist im Wandel. Ich spüre es im Wasser. Ich spüre es in der Erde. Ich rieche es in der Luft. Vieles, was einst war, ist verloren…. und bald wir man sagen können: Da niemand mehr lebt, der sich erinnert.

    Alles begann mit dem Schmieden eines Europas….

    Europa barg die Stärke und den Willen jedes Volk vereinigt zu leiten. Aber sie wurden alle betrogen…..

Comments are closed.