MigrantenBayerns Innenminister Joachim Herrmann hat am Montag im Rahmen der neuen Nachwuchswerbekampagne der Bayerischen Polizei mehr ausländische Polizisten für Bayern gefordert. „Unsere Kolleginnen und Kollegen mit ausländischer Herkunft sind eine wichtige Bereicherung für den Polizeidienst und das beste Beispiel dafür, wie Integration wirklich gelebt wird. „Damit stärken wir noch weiter die interkulturelle Kompetenz und Bürgernähe der Bayerischen Polizei“, so der Minister auf einer Pressekonferenz in Nürnberg.

Herrmann wies darauf hin, dass eine Einstellung in Ausnahmefällen auch ohne deutsche Staatsangehörigkeit möglich ist. Er kündigte an, dass die Einstellungsberater der Bayerischen Polizei auch Ausländer, beispielsweise an Schulen, ansprechen und über die Einstellungsvoraussetzungen informieren werden.

Hier das Video dazu:

Im Anschluss stellte er sich den Fragen der anwesenden Journalisten, unter anderem vom früheren Polizeibeamten Gernot H. Tegetmeyer:

Fazit: Der bayerische Innenminister sieht kein Problem darin, dass es Ausländer gibt, für die Familie, Clan oder Religion an höherer Stelle stehen als Demokratie und Rechtsstaat. Nach dem Motto: „Bis jetzt ist es doch immer gut gegangen, was soll da überhaupt schief gehen?“. Die Innere Sicherheit wird komplett aufgegeben, weil Polizisten einen Staat vertreten sollen, dem sie sich nicht zugehörig fühlen.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

174 KOMMENTARE

  1. Bayern wird nur noch von intellektuellen Horstis und Hermännchens regiert.

    Schade um Bayern!

  2. Ein logischer Schritt der NWO Umvolker. Einer meiner besten Freunde ist in einer BaWü-Großstadt Polizeihauptkommissar. Und auf seiner Dienstelle sind nach seinen Auskünften alle Beamte zwischenzeitlich wegen der Bereichererkultur auf AfD-Kurs.
    Mit solchen Polizisten kann man unmöglich Repressalien gegen das eigene Volk ausüben, wenn es mal krachen sollte.

    Unsere Gutmenschen mit Vergangenheitsbewältigungssyndrom reissen jeden Tag Stück für Stück Ziegel aus der Fassade des Hauses, genannt homogene Gesellschaft, ohne zu sehen das bal der Zusammenbruch droht. Wozu auch Rücksicht nehmen, bisher ist es ja gutgegangen, der deutsche Schlafmichel läßt sich ja mit Adolf’s 12 Jahren erpressen und mit (noch) guten Konjunkturdaten in dem Schlaf wiegen.

    „Schland“ hat fertig.

  3. Hermann umgibt sich dummstolz mit seinen multiethnischen „Beamten“ wie Patenonkel Larve mit seinen bigamistischen Schäfchen.

    Immer heiß auf dummes Klatschpublikum der PR-Presse und Schulterklopfen seiner dubiosen Auftraggeber.

  4. Wieso nicht gleich die Gefängnisinsasse mit Migrationshintergrund zu Polizisten ausbilden?
    Schliesslich wissen die am besten auf was man schauen muss

    🙂 🙂 🙂

  5. Tja, Blödheit gehört bestraft.
    Die Moslem-Bestien freuen sich über so viel Blödheit und lachen sich ins Fäustchen.
    Auch bei den Anschlägen in Paris und Brüssel waren die Mörder zum Teil Angestellte der Wachdienste.
    Nur weiter so!

  6. Bericht einer Polizistin:


    Polizistin Tania Kambouri
    „Die nehmen diesen Staat nicht ernst“

    20. Dezember 2015

    Die Streifenpolizistin und Autorin Tania Kambouri beklagt eine zunehmende Gewalt und Respektlosigkeit gegenüber der Polizei –
    vor allem durch junge islamische Männer.

    Tania Kambouri ist in diesen Tagen die wohl gefragteste Polizistin Deutschlands: Seit der Veröffentlichung ihres Buches „Deutschland im Blaulicht. Notruf einer Polizistin“ ist die 32-Jährige häufig zu Gast in deutschen Talkshows. In ihrem Buch schildert Kambouri die Probleme, denen sie beim Streifendienst in Bochum begegnet. Eine Gruppe bereitet aus Sicht der griechisch-stämmigen Beamtin besonders häufig Ärger.
    Frau Kambouri, in Ihrem Buch beklagen Sie die zunehmende Respektlosigkeit gegenüber Polizisten – vor allem ausgehend von Männern mit Migrationshintergrund. Schildern Sie einmal eine typische Situation.
    Es sind meist Routineeinsätze – etwa wenn wir eine Verkehrskontrolle machen. Häufig beschweren sich diese Männer über die Kontrolle und folgen unseren Anweisungen nicht. Wenn wir auf der Straße im Einsatz sind, rufen sie sofort Freunde und Verwandte und bedrängen uns. Das geht bis zu dem Punkt, dass wir uns zurückziehen müssen – aus der Befürchtung, den Einsatz nicht bewältigen zu können.
    Meist haben wir Probleme mit jungen Männern aus muslimisch geprägten Ländern. Da fehlt der grundlegende Respekt gegenüber der deutschen Staatsgewalt.

  7. Ist in GB komplett in die Hose gegangen. Islamische Polizisten aus Bangladesch und Pakistan nutzen alle polizeilichen Ressourcen, um islamische Frauen, die vor der sie mit Mord wg. „unislamisch“ bedrohenden islamischen Familie ins Frauenhaus flüchten oder deswegen eine neue Identität bekommen, der islamischen Sippenselbstjustiz und damit ihrem Tod auszuliefern.

    Trotzdem geht der Irrsinn auch in GB, Mohammedaner im westlichen Staatsdienst zu beschäftigen, weiter.

  8. Tania Kambouri, Polizistin:

    „Wir haben uns Kriminalität importiert“

    Muslime haben keinen Respekt vor der Polizei, Kriminalität unter Flüchtlingen wird beschönigt – wegen solcher Sätze wurde die Polizistin Tania Kambouri berühmt und stark kritisiert. Nun legt sie nach.

    Ihr aktuelles Buch über Gewalt gegen Polizisten hat sich bisher 120.000-mal verkauft und stand mehrere Wochen auf Platz eins der Bestsellerliste für Fachbücher.
    Die griechischstämmige Beamtin berichtet darin über Probleme, die sie im Dienst vor allem mit jungen muslimischen Migranten erlebt. Sie bezieht sich auf ihre Erfahrungen in Bochum, doch vieles klingt grundsätzlich in ihrem Buch.

    Sie ist nun in Diskussionen zuständig für den großen Alarm und Kronzeugin für all das, was mit Migranten schiefläuft in diesem Land, und zwar „immer mehr“. Beispiele nennt Kambouri zuhauf, und bisweilen begründet sie es mit ihrem Empfinden, ihrer beruflichen Erfahrung oder Erkenntnissen von Kollegen.
    Man wolle das Volk nicht aufhetzen. „Aber irgendwann wird es ans Tageslicht kommen, und dann gibt es einen großen Knall“, sagt sie.

    Der Moderator befragt die Streifenpolizistin sogar zu Grenzkontrollen, und auch dazu hat sie eine Antwort parat: „Ich finde, ohne Grenzkontrollen haben wir nichts hier im Griff. Man müsste die Grenzen leider auch im freien Europa wieder hochziehen … Durch die offenen Grenzen haben wir eben so viel Kriminalität hier reinbekommen. Wir haben uns Kriminalität importiert, die wir vorher nicht hatten.“ Dafür bekommt sie Beifall im „Rechtsschutzsaal“.

    Bei der Begrüßung hatte der Moderator betont, dass man auch den früheren Bezirksbürgermeister von Berlin-Neukölln, Heinz Buschkowsky, hier zu Gast hatte. Der Sozialdemokrat wurde respektiert und gehört, wenn er Parallelgesellschaften und Integrationsprobleme von Muslimen beklagte.

    Falsche Zahlen über Kriminalität bei Flüchtlingen?

    Das Jahr 2015 ist fast um, und Kambouri hat den Gang in die Öffentlichkeit bisher unbeschadet überstanden. Sie fühlt sich im Großen und Ganzen fair behandelt und freut sich über das positive Feedback. Nur dieses eine Interview bereitet ihr jetzt großes Kopfzerbrechen.

    Sie hat den „Stuttgarter Nachrichten“ kürzlich etwas gesagt, das man so verstehen muss, als würde das Bundeskriminalamt (BKA) falsche Zahlen über die Einbrecherquote bei Flüchtlingen verbreiten.

    „Ich könnte mir vorstellen, dass da etwas gefälscht oder beschönigt wurde, um keine Angst in der Bevölkerung zu schüren“, wird sie zitiert. Und weiter: „Nun ja, solche Zahlen über kriminelle Handlungen von Flüchtlingen sind politisch nicht gewollt. Ich denke auch, dass viele Beamte in führenden Positionen von der Politik gesteuert oder wenigstens beeinflusst werden.“

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Fluechtlingskriminalitaet-Ist-die-Gewalt-Statistik-geschoent

  9. Man kann sich ausmalen, dass bald ein von der DITIP bestimmter Minister für die Polizei, die Frauenquoten, Moslemquoten und was weiß ich noch was bestimmt ist, bloß nicht mehr durch das Gesetz, über die Polizei bestimmen wird.

  10. Derweil wird die Bevölkerung entwaffnet und das Notwehrrecht immer mehr in Frage gestellt. Entsetzliche Zeiten!

  11. Man kann sich schon vorstellen, wie konsequent die „Kollegahs“ dann ihre muslimischen „Brüda“ verfolgen werden …

  12. Ich würde das gar nicht so eng sehen. Man denkt immer, dass jeder Depp Polizist werden kann. Dem ist nicht so. Rechtschreibung usw. muss man erst einmal beherrschen um überhaupt in die engere Wahl zu kommen. Und das es auch Ausländer gibt, die keinen an der Klatsche haben, dies wissen wir auch. Auch kann es kein Fehler sein, wenn ein paar Leute bei der Polizei sind, die die Sprache und Mentalität kennen. Besser als wenn man einen Dolmetscher braucht, dem ich keinen Meter trauen würde.

  13. Ich brauche einen Eimer……..

    Gestern bin ich mal wieder mit dem Fahrrad durch Duisburg-Hochfeld gefahren. Dagegen sind Duisburg-Marxloh oder Berlin-Neukölln noch die reinsten Villenviertel mit Promibesiedlung.

    Was in Hochfeld zu besichtigen ist, glaubt der Durchschnittsmichel nicht: Türkei, Balkan und Afrika alles all inclusiv.

    Die nächste Fahrt durch dieses Viertel dürfte sicher nicht mehr in diesem Jahr erfolgen. Das wäre meiner Gesundheit abträglich.

  14. Als nächstes werden islahme die Richter stellen, womit dann auch dem letzten klar sein dürfte, dass diese Mörderbanden und Hochverräter den Völkermord am eigenen Volk betreiben.

  15. Angenommen, zwei Moslems gehen auf Streife und treffen auf einen weiteren Moslem, der gerade eine Straftat begeht.

    Was werden sie wohl tun? Da die Umma ja immer im Hintergrund lauert, werden sie sich wohl kaum unbeliebt machen wollen.

  16. Deutsche müssen sich auf Rente mit 73 einstellen

    Wollen wir uns dieses Rentensystem leisten, muss der Ruhestand viel später beginnen. Das haben Ökonomen des IW berechnet. Wer heute jünger als 40 ist, würde demnach fast bis ans Lebensende arbeiten.

    ABER SICHER DOCH ,WIR WERDEN BIS ZUM TOD ARBEITEN ….
    ALSO 55 JAHRE ARBEITEN ,DAMIT 20 MILLIONEN NEGER,ARABER usw. HIER EIN SCHÖNES LEBEN HABEN!

    55 JAHRE JEDEN MONAT FÜR DEN STAAT RENTENBEITRÄGE ZAHLEN UND DEN STAAT,POLITIKER
    UND DEN REST DER WELT BEKÖSTIGEN !!

    Meine Meinung
    ARBEIT DIREKT NIEDERLEGEN ,
    WIE LANGE WOLLT IHR NOCH DER ZAHLENDEN STEUERDEPPEN SEIN ??

    Die Nato soll Schutzzohnen in den Kriegsländern errichten , die Kriegsleidenden dort Unterkunft und Versorgung geben !
    Ist der Krieg beendet können sie direkt ihr Land wieder selber aufbauen !

  17. Na dann steht doch der zukünftigen Sharia-Police nichts mehr Weg. Wir machen den Weg frei!

  18. Verdammt nochmal, welchen Teil von NEIN versteht er nicht?

    Blut ist dicker als Tinte. Wir „Kartoffeln“ sind so ziemlich die einzigen auf der Welt, die das gründlich verlernt haben. Der Rest kann es noch, und das werden wir merken, wenn wir ihnen auch noch Macht über uns geben.

  19. So ein Dummschwätzer! der einizge Grund warum händeringend nach „Fachkräften“ gesucht wird ist, dass sich die anderen Fachkräfte von der „verschwulten Kartoffel“ in Uniform nichts sagen lassen.

  20. Wie das mit ausländischen Mitarbeitern klappt, sieht man an den Dolmetschern in den Unterkünften, die Gleichreligiösen durch absichtlich falsche Übersetzungen Vorteile verschaffen und die Andern bescheißen.

  21. #23

    Genau das passiert ja schon in den Flüchtlingsheimen, wenn das Sicherheitspersonal aus Muslimen besteht.

  22. Herrmann hat gehört, dass sich Mohammedaner von deutschen Polizisten nichts sagen lassen.

    Der Weg heisst dann aber nicht, mehr Mohammedaner zu Polizisten zu machen, sondern…

    eindeutig härter durchgreifen, um sich den „notwendigen Respekt“ zu verschaffen.

  23. Toll , eine neue Einnahmequelle. Gefakte Polizisten die Kontrollen und Trickbetrug durchführen und abkassieren werden so glaubwürdiger. Ich für meinen Teil werde KEINE aber auch KEINE Kontrolle durch jemanden akzeptieren der für mich nicht eindeutig biologisch deutsch aussieht !

  24. Die Herrschenden sehen ihre Felle davonschwimmen. Daher nimmt der Austausch jetzt immer schneller an Fahrt auf. So wie die Özgüz oder wie die heißt kürzlich gefordert hat, mehr Migranten in die Behörden zu setzen. Eins ist klar: Von einem muslimischen Polizisten laß ich mir gar nix sagen.

  25. Seit wann können Ausländer in Deutschland Polizisten werden? Braucht man dazu nicht die deutsche Staatszugehörigkeit?

  26. Das wird ja immer bekloppter mit den Politikern. Nun sogar schon in Bayern,ein Bundesland,das ich immer geschätzt habe.

  27. Nun, da braucht hier keiner winseln. Die einheimische Jugend hier in München will weder zur Polizei und schon gar nicht zur Bundeswehr. Denen geht Deutschland völlig am @ vorbei. Die Bundespolizei auf dem Münchner Hbf ist zu 80% aus Ostdeutschland.

    Der bayerischen Jugend geht es noch zu gut. Das zu erbende Haus der Oma ist in Sichtweite und das von den Eltern gesponserte Jahr in den USA keine Seltenheit. Eine Gesellschaft in Dekadenz, auf der Zielgeraden ins Nichts…

  28. „Bürgernähe“ ist inzwischen Neusprech und meint ausschließlich „Moslemnähe“.

    Bis auf Mohammedaner erkennen in Deutschland alle Nationalitäten – eingewandert, angesiedelt, zu Gast; Vietnamesen, Philippinos, Thai, Polen, Kroaten, Spanier, Italiener, Portugiesen, Japaner – eine deutsche Polizei an. Wie auch in allen anderen Staaten dieser Erde die nationale Polizei schlicht Norm ist. Die einzigen, die das im Westen und in jedem nicht dem Islam unterworfenen Staat nicht akzeptieren, sind überall auf der Welt Mohammedaner – („fremde Autoritäten“, wie es das islamische Minister-Glubschgesicht Aygül Özkan in NDS mal sagte).

    Das faule Saudi Barbarien lebt zu 90 Prozent von „Gastarbeitern“ aus der islamischen Welt (für die Drecksarbeit) und zu 10 Prozent von High Potentials, also Weißen aus der 1. Welt.

    Und? Wie ist die Polizei dieses parasitären Ölgeld- Landes, in dem fast ausschließlich Ausländer arbeiten, zusammengesetzt?

  29. #15 lorbas

    Schliesse mich dem Kommentar von Lorbas an.
    Windbeutel Hermann ist keine Zeile Wert.
    _________________________________________________

    Interessant hingegen, dass die FAZ die Gefährlichkeit des Islams (indirekt) bestätigt.

    „Vor Minarett, Moschee, Muezzin und Schleier muss deshalb niemand Angst haben, solange dieser Staat seine Autorität nicht verliert“

    Da der Staat jegliche Autorität im Umgang mit Migranten verloren hat und nicht einmal in der Lage ist, Grenzen zu kontrollieren, sollten hinsichtlich der Islamisierung alle Alarmglocken läuten.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/harte-bretter/entwicklung-durch-integration-des-islams-in-deutschland-14255412.html

  30. Münchens Innenminister ist Kopf einer kriminellen Vereinigung,die u. a. das LKA in München zu Straftaten nötigt.
    Allerdings wäre es auch für den Sachverständigen Dr. Hans Buchner,Forensiker (Schriftgutachter)beim Münchner LKA möglich gewesen,einen Betrug durch ein von ihm erstelltes (unglaublich plumpes) Falsch-Gutachten,zu verweigern.

    Strafanzeigen gegen diese Personen,gehen regelmäßig im Hause der Münchner Staatsanwaltschaften „verloren“,oder werden einfach rechtswidrig „weg manipuliert“.

    Wer CSU wählt,wählt Kriminelle,die sich selbst schon lange nicht mehr an Recht und Gesetz halten!
    Gibt es schon ein Ergebnis durch den kriminellen Leiter des Justiz-Ministeriums Bausback (CSU),ob sich die Migranten durch sein Engagement,bereits bestens integriert haben?
    http://www.deutschlandradiokultur.de/integration-bayern-unterrichtet-fluechtlinge-in-rechtskunde.1001.de.html?dram:article_id=343547

  31. Der weiße heterosexuelle mitteleuropäische Mann in die Polizei stinkt dabei ab.
    Jeder Kritik, mag sie noch so rechtlich und fachlich begründet sein, landet dann vor der Antidiskriminierungsstelle und sofort beginnen die internen Ermittlungen. Ende der Karriere.
    Also: weißer heterosexueller mitteleuropäische Polizist macht, was Moslem befiehlt.
    Sie sind jetzt schon nicht mehr zu kritisieren.
    Die intellektuellen Anforderungen müssen für diese Leute heruntergeschraubt werden. Dann kommt bezogen auf die Beförderung die Gleichstellungs- und Quotenregelung.D.H. 10% Migranten, also in den Gehaltsstufen jeweils 10% Migranten, sprich Raketenantriebsbeförderung bei maximaler Dummheit.

  32. Im Herbst 2015 hätte Seehofer die letzte Chance nutzen können, aus dem Regime in Berlin auszusteigen. Er selbst nannte die Regierung Merkel eine „Herrschaft des Unrechts“.

    Es tat nichts.

    Damit hat sich die CSU endgültig unwählbar gemacht. Das müssen jetzt endlich auch die Bayern erkennen. Es gibt keinen Unterschied zwischen CSU und den Grünen mehr. Beide lieben und fördern den Volkstod.

  33. Schön, dass PI dieses Thema jetzt größer macht.

    Aber jetzt OT EILMELDUNG?

    Habe ch mich da verhört, oder hat Herr Obama doch tatsächlich in Japan in Hiroshima von „kommenden Kriegen“ gesprochen?

    (In diesem Zusammenhang? Als Berater würde ich ihm sagen: wenn Du das an dem Ort sagst, muß es als eine Drohung an die welt verstanden werden.)

    Das würde Einiges erklären. Friedensnobelpreisträger …

  34. Hallo PI_ler, seid gegrüßt. Wie ich sehe wart ihr sehr fleißig. Ich war die letzten 4 Wochen im Ausland unterwegs und hatte keine Zeit PI zu lesen, Wie ich sehe hat sich nichts in diesem Land gebessert. Immer weiter mit Vollgas ins Verderben. So auch heute wieder. Ich wollte was bei der Deutschen Rentenversicherung nachschauen, in die ich seit 42 Jahre einzahle. Aber nach dem ich die Seite geöffnet hatte, flog mir schon wieder das Blech weg und habe die Sache wegen meiner Gesundheit auf morgen verschieben müssen. Öffnet die Seite und seht selbst.

    http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/5_Services/03_broschueren_und_mehr/01_broschueren/01_national/willkommensflyer.html

  35. In ein paar Jahren hat sich das Problem sowieso erledigt: Dann brauchen wir keine deutschen Polizisten mehr, weil es kaum noch Deutsche gibt. Wie wäre es mit Neger-Polizisten? Neger sind von Natur aus aggressiv (ist durch wissenschaftliche Studien erwiesen und im Alltag täglich erlebbar) und eignen sich daher besonders gut für den Kampf gegen die verhassten Weißen. Beamtengesetz? Brechen wir einfach wie viele andere Gesetze auch.

    Herrmann: Gesetzlos, Volksverräter! Muss weg!

  36. Vielleicht ein weiteres Puzzleteilchen bei der Vorbereitung zur Übernahme der Ungläubigen…?

  37. Bald wird aus Gründen der Kultursensibilität von Damenfrau Herrmann sicher auch das Tragen langer Bärte und von Schädelwindeln erlaubt wie in Londonistan. Marschieren können die neuen Scharia-Polizisten Sittenwätcher ja schon.

  38. Bayern: Herrmann will mehr Ausländer in Polizei

    Nicht nur in Bayern wollen sie mehr „Ausländer“ in der Polizei.
    Sie erlügen dafür Gründe wie die immaginäre „Bereicherung“ oder das stets gern verwendete „Zeichen der Integration“.

    In Wahrheit suchen sie keine Japaner für die deutschen Polizei, keine Eskimos und auch keine buddhistischen Inder.
    In Wahrheit wollen sie mehr Moslems oder Polizisten aus dem islamischen Raum, in der Hoffnung, dass die von den islamischen Kriminellen und Unruhestiftern eher respektiert werden.

    In Wahrheit ist diese ganze Nummer eine Kapitulation vor der Tatsache, dass sehr viele Moslems deutsche oder gar blonde Polizei nicht respektieren.

    Ein prominentes Beispiel:

    Özcan Mutlu (GRÜNE): „Ein blonder Polizist hat mir nichts zu sagen“

    Dieser kleine türkische Rassist sitzt für die GRÜNEN immer noch in unserem Bundestag.
    Wir bezahlen ihn.

  39. #28 Ku-Kuk (27. Mai 2016 13:58)

    Ich hätte Vorschlag….
    Polizei in Arabzei umbenennen.
    Ziganzei ist auch möglich.

    Klasse Vorschlag!!!
    🙂 🙂

  40. Bayern könnt Ihr vergessen, War jetzt eine Woche am Chiemsee. Neger, Burka, Kopftücher, junge Facharbeiter mit blonder Gutmenschführerin. Rosenheim ist schon ein islamischer Ort. Zum Kotzen.

  41. Ich hab nichts dagegen, wenn zuverlässige EU-Bürger bei uns Polizisten werden oder meinetwegen auch arabische Christen. Gerade wegen der internationalen Kriminalität ist das wichtig. Doch sollten sich alle Polizeianwärter per Einbürgerung zu unseren Gesetzen bekennen. Bei Polizeianwärtern mit islamischem Hintergrund muss man ganz vorsichtig sein. Beispiele aus der Bundeswehr zeigen, dass dort Islamisten eingeschleust wurden. Das geht gar nicht. Auch denke ich, dass sich islamische Polizisten eher aus den arabisch-türkisch-libanesischen No-go-areas kaufen / erpressen lassen. Gerade wenn man gegen die kriminellen Clans vorgehen will, braucht man 100% zuverlässige Polizisten, die nicht im Mindesten bestechlich sind – und die man auch nicht über Familienmitglieder in ihrer Heimat erpressen kann!

  42. Das Regime benötigt halt eine Loyale Polizeitruppe um das „Pack“ unter Kontrolle zu halten. Echten Deutschen können die BRD-Eliten nicht mehr trauen.

  43. Was macht nach dem Völkerrecht einen Staat aus? Ganz einfach: Staatsgebiet, Staatsvolk, Staatsgewalt.

    Ein Gebilde, dass in seinem Staatsgebiet von Personen, die nicht dem Staatsvolk angehören, Staatsgewalt ausüben lassen will, ist nichts anderes als ein Sklavenhalterstaat. Man hat seine Sklaven (Staatsvolk) und wenn die nicht parieren kommen die ausländischen Söldner mit dem Knüppel und sorgen dafür, dass die Sklaven (das Staatsvolk) parieren.

    Sowas wird – schön für den Blödmichel verpackt – öffentlich gefordert, und zwar auch von der ach so kritischen CSU. Jagd diese Leute zum Teufel sage ich, denn da gehören sie hin.

  44. der Eingeborene hat drei Feinde, Politik, Verwaltung, Justiz. Wenn wir das Ochlokratenpack nicht schnellstens zum Teufel jagen verscherbeln die Land und Volk. Das Volk wird entwaffnet, die Kuffnucken werden bewaffnet, der Rinderwahnsinn ist übergesprungen.

  45. #47 Milli Gyros   (27. Mai 2016 14:16)  
    In ein paar Jahren hat sich das Problem sowieso erledigt: Dann brauchen wir keine deutschen Polizisten mehr, weil es kaum noch Deutsche gibt. Wie wäre es mit Neger-Polizisten? Neger sind von Natur aus aggressiv (ist durch wissenschaftliche Studien erwiesen und im Alltag täglich erlebbar)

    ——-
    Sorry, Milli Gyros.Aber dass Neger von Natur aus besonders aggressiv sein sollen, halte ich für einen Mythos. Ich kenne auch Afrikaner und diese Menschen sind sehr umgänglich und freundlich. Ich habe auch nichts prinzipiell gegen Afrikaner, nur wir können sie nicht alle hier aufnehmen. Ich kenne übrigens auch viele hochaggressive Deutsche

  46. Wie weit wird eigentlich der Standard für diese Ausländer gesenkt ? Also um Vergleich zu einem männlichen deutschen Bewerber ? Ich weiss noch als ich mir das mal angeschaut habe. Wenn man nicht ungefähr die Statur eines Olympia Zehnkämpfers , besser noch bei Olympia gewonnen , makelloses Gebiss und zumindest für einen Nobelpreis vorgeschlagen wurde hatte MANN keine Chance überhaupt eingeladen zu werden. Das für Frauen und Frauenähnliches bei der Polizei die körperlichen Anforderungen sich der Zeit ungefähr in dem selben Rahmen bewegen wie die Untersuchung zur Einschulung der Grundschule (Körpergrösse , Gewicht , Motorik) ist ja leider gesetzlich verankert. Das bedeutet wohl das sämtliche anderen Anforderungen auch auf Sprachpädagogischen Sonderkindergarten Ziel gesenkt werden.

  47. Sie kapieren es nicht, diese abgehobenen, arroganten Pfeffersäcke, sie wollen nicht, sie können nicht, ich weiß es nicht….

  48. #63 Lichterkette

    In mohammedanischen Unkulturen ist Bestechlichkeit unter Uniformträgern gang und gäbe. Uniformen besitzen im Islam keinerlei Verbindlichkeit. Saddams Soldaten sind über Nacht zum IS übergelaufen.

  49. Ich wage ja kaum zu fragen, aber …

    „Damit stärken wir noch weiter die interkulturelle Kompetenz und Bürgernähe der Bayerischen Polizei“, so der Minister auf einer Pressekonferenz in Nürnberg.

    Wozu brauchen wir das?

    Steckt DAS hinter der überraschenden Forderung der Grünen, daß wir „mehr Polizei brauchen“?

    Um den illegalen Eindringlingen „kultursensibel“ zu begegnen, macht man den Bock zum Gärtner und übergibt den Füchsen die Aufsicht über den Hühnerstall?
    Und bejubelt das dann auch noch als „Fortschritt“, weil es ja so „tolerant und bunt und weltoffen“ ist, anstelle der bisherigen, zuverlässigen Wach- und Hofhunde nun Füchse und Wölfe damit zu betrauen …?

    Würden wir endlich dafür sorgen, daß all die illegalen Eindringlinge aus unserem Land wieder verschwinden, wäre das sehr viel sinnvoller.
    Noch sinnvoller wäre es, sie erst gar nicht in unser Land zu lassen.

    Ich dachte erst, ich hätte mich verlesen, als ich das hier sah:
    >blockquote>Herrmann wies darauf hin, dass eine Einstellung in Ausnahmefällen auch ohne deutsche Staatsangehörigkeit möglich ist.

    Ist dieser Mensch völlig von Sinnen?
    Die Polizei hat HOHEITLICHE Aufgaben, und sie ist die Ordnungsmacht eines jeden (Rechts)Staates.

    Wie kann man da Leute als Polizisten einstellen, die noch nicht einmal Staatsbürger des Landes sind, in dem sie als Polizisten tätig werden sollen?

    Wie will man denn diesen Irrsinn rechtlich begründen?
    Wie kann man es rechtlich begründen, nichtdeutsche NICHT-Staatsbürger in Deutschland mit hoheitlichen Aufgaben und der dazu notwendigen Machtbefugnis einschließlich Bewaffnung auszustatten?!

    „Ausnahmefälle“ … wenn ich so etwas schon höre …

    Und wie will man sich denn bitte der Loyalität dieser nichtdeutschen Staatsbürger versichern? Ich meine – jenseits irgendwelcher Lippenbekenntnisse …?

    Welches Interesse sollten nichtdeutsche NICHT-Staatsbürger haben, als Polizisten in Deutschland ausgerechnet DEUTSCHE Staatsbürger zu schützen?
    Wie verbunden können nichtdeutsche NICHT-Staatsbürger dem deutschen Staat überhaupt sein?
    Wie verhalten sich solche nichtdeutschen NICHT-Staatsbürger in Uniform, wenn sie bei gegenwärtigen Bedrohungen DEUTSCHER durch Nichtdeutsche eingreifen sollen?
    Wer kann denn dafür garantieren, daß sich diese Menschen an ihren „Diensteid“ und an ihre Dienstvorschriften gebunden fühlen?

    Und überdies …
    Werden diese nichtdeutschen NICHT-Staatsbürger dann eigentlich nach deutschem Recht verbeamtet?
    Müßten sie ja wohl, oder?
    Polizisten sind doch Polizei-BEAMTE, oder?
    Wie ist das denn rechtlich geregelt?
    Muß man, um in Deutschland Beamter zu werden, nicht zuallerst deutscher Staatsbürger sein?
    Oder gibt es da keine rechtlichen Grundlagen, und wird das dann einfach per „Erlaß“ im Rahmen irgendwelcher „Ausnahmeregelungen“ mit dem Anschein von Legitimität versehen?

    Oder … noch besser: man wirft denen, wenn es zu viel Kritik hageln sollte, schlicht und einfach die deutsche Staatsbürgerschaft hinterher, und alles ist in allerschönster Ordnung …

    Ich hab lange nicht glauben wollen, daß „unsere“ Politniks vollkommen irre und so abgehoben und verkommen sind, daß sie die Realität nur noch durch den Filter ihrer linksgrünverstrahlten Ideologie wahrnehmen … aber Herrmanns Aussagen haben mich eines Besseren belehrt.

  50. (..) in Ausnahmefällen ohne deutsche Staatsangehörigkeit (..)

    Weshalb nicht gleich ohne Identitätsnachweis? Wen illegale Grenzübertritte und fehlende Pässe nicht interessieren, muss sich wegen solch lächerlicher Einstellungskriterien doch keinen Kopf mehr machen.

    Meine DEUTSCHE Schwiegertochter, mit ABI und Notendurchschnitt 1,7 wurde letztendlich bei der Polizei nicht genommen, weil sie 1 cm zu klein ist!

  51. #62 Beany

    Komisch, bei den Rosenheim Cops hat man die nie welche gesehen, woran das wohl liegt.

    Das ist auch kein Wunder, denn mit solchen Serien wollen die Propagandasender, den deutschen Zuschauern suggerieren, alles ist in Ordnung, und eine Islamisierung und ein Bevölkerungsaustausch finden nicht statt. Während die Sender gleichzeitig massiv für die Einwanderung und die radikale Durchsetzung der Vielfaltideologie (Islamisierung) Propaganda machen. Ich glaube, die Rosenheim Cops werden auch dann noch mit demselben Konzept hergestellt, wenn längst 20 Millionen Moslems im Land sind, und in Rosenheim 5 große Saudi-Moscheen stehen.

  52. 68 luther

    genau. Wegen kritischer Kommentare bei fatzebuck wurden gerade jemandem WBK und Knarren abgenommen. Und die Pozilisten aus kuffnuckistan haben welche, Waffen nämlich. Die Welt dreht durch.

  53. Die Islamisierung geht weiter. Damit dürfen Mohammedaner per Gesetz auf Deutsche schießen…

  54. Zu allererst haben die illegalen Eindringlinge höchstselbst „kultursensibel“ zu sein.

    Dazu gehört als Grundanforderung: nicht illegal Eindringen.

    Einem illegalen Eindringling braucht man nicht „sensibel“ zu begegnen. Da braucht es andere Vorgehensweisen.

  55. Wenn die vielen Asylbetrüger hoffentlich bald abgeschoben werden, sind ausländische Polizisten in Deutschland völlig überflüssig!

  56. Wir waren gerade an der Promenade am Starnberger See „spazieren“. Unfassbar auf jeden dritten einheimischen Bürger, kommt ein Negerlein, eine mittelalterliche Kopftuchträgerin oder schwarzhaarige Moslem Drückeberger. Und der deutsche Michel ist gerade arbeiten um diese Mischpoke Ihren Unterhalt zu verdienen. Dieses Land wird untergehen, weil es auch von den jungen deutschen keinen Widerstand mehr gibt. Die Jüdisch, Amerikanische Propaganda hat das halbe Land wie einen bösen Virus infiziert. Armes Land…

  57. In Bayern scheint die Mehrheit genau dies zu wollen, sonst wäre die CSU schon längst auf dem Müllhaufen der Geschichte, wo sie hingehört.

    Buntland wird bei jeder Gelegenheit möglichst viele Ausländer einstellen, besonders die, mit dieser interessanten intoleranten „Religion“. Damit stellt man sicher, dass jede Abkehr von der Islamisierung (beschönigend Multikulti genannt) praktisch so gut wie unmöglich beziehungsweise an Aufwand erheblich zunehmen wird.

    Sehr geschickt, wenn auch nicht sonderlich subtil.

    ES WIRD ZEIT, DASS SICH ETWAS TUT!!!

    WÄHLT DIESE BANDE ENDLICH AB!!!

    REDET MIT DEN LEUTEN IN EUREM UMFELD, BIS AUCH DER DÜMMSTE ENDLICH VERSTANDEN HAT!

  58. #62 Beany (27. Mai 2016 14:26)

    Bayern könnt Ihr vergessen, War jetzt eine Woche am Chiemsee. Neger, Burka, Kopftücher, junge Facharbeiter mit blonder Gutmenschführerin. Rosenheim ist schon ein islamischer Ort. Zum Kotzen.

    Wie wahr, wie wahr. Mein Onkel, ein ex-Obertier bei Procter & Gamble in Brüssel, ist bei Verabschiedung in den Ruhestand sofort mit seiner Familie aus der Islamkloake Brüssel zurück nach Deutschland geflohen. Er suchte sich – vor nicht einmal einem Jahrzehnt – ganz sorgfältig nach Testen aller möglichen Islam-Parameter und Parteiversprechen quer durch Deutschland – Prien am Chiemsee als Altersrefugium aus.

    Und was ist? Nix ist. In Prien ist inzwischen ununterbrochen Neger- und Moslembambule, weil auch der Ort mit den Zellhaufen aus der 3. Welt geflutet wurde. Das ist der Niederschlag in der Presse:

    https://www.google.de/search?q=Prien+asylanten&oq=Prien+asylanten+&aqs=chrome

    Was er privat erzählt, geht darüber hinaus. Brüssel ist Prien. Prien ist Brüssel. Zum Heulen.

  59. Die schießen wenigstens noch nach uns Deutschen. Was man von intelligenten AFD Polizisten nicht sagen kann.
    Unsere Politiker sind schon schlaue Leute.

  60. Hermann hat wie unsere ganzen Politiker einen Vogel, der entwickelt sich mittlerweile auch zu eine Vollpfosten. Wie kann ich staatsamtliche Vorgänge an Ausländer geben. Das ist immer noch Deutsches Hoheitsgebiet und das darf nur von Deutschen der Deutschen Polizei bearbeitet werden. Den Mist haben wir doch schon bei der Bundeswehr. Wie bekloppt ist das. Soll ich dann auch noch von einen Moslem sagen lassen was Sache ist. Ich glaubs ja nicht !

  61. Warum wird hier endlos über Hermann gekakelt und ZDF-Illner gestern Abend, Thema: Polizei/Kriminalität kommt mit keiner Silbe vor? Da gab es einen kleinen Schlagabtausch zwischen Cem Özdemir und Jörg Baberowski, der dokumentiert gehört. Ein Paradebeispiel dafür, wie die Presse, in dem Fall die „taz“, ihren politischen Gegner, Baberowski, gezielt missversteht und damit verleumdet und wie ihre ideologischen Gefolgsleute, in dem Fall Özdemir, alles blind glauben und weiterverbreiten. Da traf es sich gut, dass Baberowski sich coram publico energisch verteidigen konnte:

    Özdemir: Sie haben ja gerade gesagt, der Staat sollte Zähne zeigen, das Zähnezeigen beispielsweise, ich darf zitieren aus einer Diskussion im Deutschen Historischen Museum, da werden Sie zitiert mit folgenden Worten, Kampf gegen die ISIS-Terror, ich zitiere wörtlich: „Und wenn man nicht bereit ist, Geiseln zu nehmen, Dörfer niederzubrennen und Menschen aufzuhängen und Furcht und Schrecken zu verbreiten, wie es die Terroristen tun, wird man eine solche Auseinandersetzung nicht gewinnen.“ Es tut mir leid, aber wer sowas sagt… Rad ab.

    Baberowski: Entschuldigung, da muss mal Klartext geredet werden. Dieser schmierige Text aus der „taz“ ist von einer stalinistischen extremistischen Sekte.

    Özdemir: Ist das Zitat falsch oder ist es richtig?

    Baberowski: Es ist vollkommen aus dem Zusammenhang gerissen.

    Özdemir: Ist es falsch oder ist es richtig?

    Baberowski: Entschuldigung, so können Sie nicht mit mir reden, das lasse ich mir einfach nicht gefallen, das muss ich jetzt erläutern. Ich habe mit Michael Wolfssohn über die Auslandseinsätze der Bundeswehr in Afghanistan diskutiert und es ging um die Frage, können Interventionen in solchen Ländern befriedende Effekte auslösen. Und dann habe ich gesagt: Wenn Sie nicht bereit sind, sich auf die Logik der Terroristen und der Taliban einzulassen, wenn Sie nicht bereit sind, Geiseln zu nehmen und Dörfer niederzubrennen, dann soll man die Finger von solchen Interventionen lassen. Das habe ich gesagt, und diesen Satz haben diese Stalinisten, die Sie hier zitieren, mutwillig weggelassen, um mich zu verleumden, und Sie lesen das hier wieder vor, das ist bekannt, dass das eine Verleumdung ist.

    Özdemir: Trotzdem ist der Rechtsstaat nicht bereit, die Methoden von Verbrechern zu übernehmen.

    Baberowski: Eben, das habe ich doch gesagt, Entschuldigung, genau das habe ich gesagt, dass wir diese Methoden nicht übernehmen können und deshalb können wir auch nicht intervenieren, das habe ich gesagt.

    http://www.zdf.de/maybrit-illner/maybrit-illner-5990162.html

    Ab 46:50. Der kleine Schlagabtausch illustriert auch bestens die Beschränktheit des Herrn Özdemir.

  62. #61 Pedo Muhammad

    Da hat Sinn Recht, das ist der einzige Grund!

    Und der IW, der noch letztes Jahr More-Refugees-Welcome getrommelt hat, hat das jetzt auch bemerkt, und nur deshalb kommt der Vorschlag Rente mit 73 für Deutsche um den Asylwahnsinn (2+x Millionen illegale Einwanderer), Schadenshöhe mindestens 1 Billion Euro, langfristig zu finanzierten.

    2015: IW fordert mehr Flüchtlinge für deutschen Arbeitsmarkt
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article140115933/IW-fordert-mehr-Fluechtlinge-fuer-deutschen-Arbeitsmarkt.html

    2015 IW-Chef: „Flüchtlinge sind ein kleines Konjunkturprogramm“
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article140115933/IW-fordert-mehr-Fluechtlinge-fuer-deutschen-Arbeitsmarkt.html

  63. Wir sollten alle der Realität ins Auge schauen und uns von diesem Deutschland verabschieden. Ich bin 1958 geboren worden und kann voller Stolz sagen, den grössten Teil meines Lebens habe ich im besten Deutschland aller Zeiten gelebt. Diese Zeit ist nun endgültig vorbei.
    Auch wenn viele noch irgendwo ein Fünkchen Hoffnung haben, dass Deutschland sich wieder fängt. Aber wenn man die Augen offen hält und ein wenig seinen Verstand gebraucht, kommt man schnell zu dem Schluss,
    dass unser Land und sein Volk dem Ende entgegenstrebt.
    Es müsste ein Wunder geschehen, um uns noch zu retten.
    Aber in Deutschland sind die Wunder ausgestorben.

  64. Damit den Bock zum Gärtner gemacht.
    Das ist doch ein Witz.
    Tagsüber Moslem in deutscher Polizeiuniform und in der Freizeit dann praktischer Islamunterricht (Bau von Sprengstoffgürteln) ?

  65. Deutsche Polizisten würden wohl kaum auf patriotische Deutsche schießen.

    Für die bald kommende Patrioten-Verfolgung schafft man jetzt schon Fakten und baut Moslem-Einheiten bei der Polizei auf.

    Die Moslems haben keine Skrupel, Deutsche niederschießen oder knüppeln, die nicht als Sklaven für Flüchtlianten buckeln wollen.

    Bald werden bestimmt Flüchtilanten als Polizisten angeheuert.

    Rekrutierungsstelle: Köln Hauptbahnhof

  66. Einerseits wird so die Umvolkung weiter vorangetrieben, andererseits, wer soll denn täglich hunderte von ausländischen Straftätern verhören? Der versiffte deutsche Staat reagiert immer nur, statt vorbeugend zu agieren. Lässt erst Gewohnheits- und Berufskriminelle aus allen Himmelsrichtungen ins Land und wundert sich dann, dass hier zu wenig Polizisten vorhanden sind.

  67. man stelle sich vor es kommt zu „irgend einen gewalttätigen Konflikt“ mit Muslimen.

    Polizei wird gerufen und kommt, Polizisten steigt aus dem Auto und fragen was los ist.

    Die zwei Polizisten sind selber Muslime und lachen dich dann nur dreckig aus, helfen dir nicht.

    So wird es laufen Herr Herrmann !!!

  68. Hermann, Du kleiner, alter, verlogener Politschlingel. Hast uns wieder die ganze Zeit verarscht mit Deinem Kumpel Seehofer, gell? Wolltet einen auf ganz konsequenten Volksvertreter machen, die letzten Wochen. Und nun ist dies einer von mehreren Schritten hin zur Kultursensibilisierung = Islamisierung der Polizei.
    Da wird die Zahl der tödlichen Schüsse auf Deutsche dann wohl in den nächsten Jahren kontinuierlich steigen.

    Nicht vergessen, auch die Geheimdienste, Richter, Bundeswehrgeneräle stärker zu islamisieren. Aber da müssen wir uns in den kommenden Jahren keine Sorge machen.
    Mädchen und Frauen sollten künftig nach Vergewaltigungen darauf achten, dass der angesprochene Polizist nicht ein Glaubensbruder des Täters ist – der Schuss könnte im wahrsten Sinne des Wortes nach hinten gehen.

    Und die Deutschen wählen weiterhin zu 80% C*-Parteien und Linksfaschisten.

    Glückwunsch zu dieser Entwicklung, welcher dem demographischen Suizid geschuldet ist. Die Bevölkerung ist zu alt, um sich noch zu wehren – auch gegen diese PolitikerInnen.

    Die Islamverbände im In- und Ausland sowie Mephisto klopfen sich auf die Schenkel. Sie können gar nicht glauben, wie leicht sie es haben.
    Das muss eine Fügung Allahs sein.

    Ganz großes Islam-Kino verehrte C*SU.

  69. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/einwanderungsgesetz-warum-wir-neue-regeln-brauchen-a-1094287.html

    Doch vor allem die Union hat es damit nicht eilig. Das ist fatal: Wenn wir wirtschaftlich zukunftsfähig bleiben wollen, müssen dringend mehr hochqualifizierte Migranten kommen.

    Ein klares Einwanderungsgesetz, das etwa ähnlich wie in Kanada http://www.liveleak.com/view?i=a50_1195653889 nach einem Punktesystem funktioniert, könnte nicht nur mehr dringend benötigte, qualifizierte Ausländer anlocken – es birgt noch andere Chancen.

    Rechtsextreme und Rechtspopulisten behaupten immer wieder, jeder dürfe es sich hierzulande ungehindert auf Kosten des Sozialstaats breit machen.

    In der Flüchtlingskrise glaubten viele Menschen das.

    Deshalb wäre schon die Übersichtlichkeit eines neuen Gesetzes ein Wert an sich.

    Wenn etwas besser erklärt ist, wappnet das auch gegen Populismus.

    Ein Einwanderungsgesetz sendet außerdem das Signal:
    Wir bestimmen, wen wir als Zuwanderer wollen.

    Nachdem Deutschland in den vergangenen Monaten Hunderttausende Flüchtlinge aufgenommen hat, kann es jetzt wieder heißen: Wer passt eigentlich zu uns?

    Natürlich muss sich Deutschland weiter verpflichten, Menschen, die vor Krieg und Verfolgung fliehen, Schutz zu bieten – das Asylrecht bleibt selbstverständlich unberührt.

    <<Was für eine kuriose Logik! Man kopiert einfach das, was die sogenannten Rechtspopulisten seit Jahren fordern, und glaubt damit ein Argument GEGEN die 'Rechtspopulisten' zu haben. Ich würde das eher für eine unfreiwillige Selbstentlarvung der Etablierten halten. Es geht nicht darum, den politischen Gegner in der Sache zu widerlegen, sondern die sachlich richtigen Argumente des Gegners einfach zu übernhmen, weil einem sonst immer mehr Wähler weglaufen.<<<

    .

    http://www.focus.de/panorama/welt/islamismus-trauerfeier-fuer-einen-getoeteten-is-anhaenger-in-st-pauli-kirche_id_5569914.html

    Mit einer christlich-muslimischen Trauerfeier soll am Freitag (15.00) in der Hamburger St. Pauli Kirche an einen jungen IS-Anhänger erinnert werden, der im Kampfgebiet der Terrormiliz ums Leben kam.

    Der Gottesdienst für den 17-jährigen Florent, der in der salafistischen Szene "Bilal" hieß, hatte im Vorfeld für heftige Diskussionen gesorgt.

    <<<Wie lächerlich – von Melanie Held – wollen sich unsere Kirchen eigentlich noch machen? Für einen "Kämpfer" des IS wird eine christliche Trauerfeier ausgerichtet, während Christen in islamischen Ländern abgeschlachtet und in unseren Flüchtlingsunterkünften verfolgt und verprügelt werden. Herr, lass Hirn auf deine "christlichen" Oberschafe regnen.<<<<

  70. Und diese versaubeutelte CSU denkt im Horsti-Stil – viel Luft und nichts dahinter – darüber nach, sich auf ganz Deutschland auszuweiten und wird immer noch für eine Alternative gehalten…

  71. Invasoren -wie Polizisten-das ist ein Schärz,dann das geht mit Drogen noch besser,wer kann auf solche Ideen kommen,später übernehmen auch Politischeführung??????

  72. …. da wird aber dieser Herrman lange suchen müssen, bis er ein paar Türken ohne Eintrag im Strafregister und „Kanak Sprak“ findet!!!!
    Ich möchte jedenfalls bei einer Kontrolle nicht mit:
    „.. was guckst du lang, alder …“ begrüsst werden!!!

  73. Und da fragen wir uns gelegentlich immer noch, wann denn die Scharia bei uns eingeführt wird. Keine Sorge, auch das kommt dann ganz einfach durch die Einstellung von mehr „ausländischen Richtern“. Die müssen dann nicht mal mehr bei uns studiert haben, weil, die bringen ihr „Recht“ ja mit.

    Erst der Aufbau von Clanwirtschaft und Korruption dann dazu das passende Rechtsystem. Die Schritte in den Untergang unserer Welt werden immer größer und schneller.

  74. #69 Aussteiger

    #47 Milli Gyros
    Neger sind von Natur aus aggressiv (ist durch wissenschaftliche Studien erwiesen und im Alltag täglich erlebbar)

    Sorry, Milli Gyros. Aber dass Neger von Natur aus besonders aggressiv sein sollen, halte ich für einen Mythos. Ich kenne auch Afrikaner und diese Menschen sind sehr umgänglich und freundlich.

    Beide Aussage sind ebenso richtig wie falsch. Man darf nicht alle Schwarzen über einen Kamm scheren. Und das gilt in diesem Fall nicht nur, wie immer, für die einzelne Person, die ganz anders als der Durchschnitt ihrer Ethnie sein kann.

    Gerade bei den negriden Völkern sind die Unterschiede viel größer, als es bei anderen traditionellen Rassenkategorien der Fall ist. Das gilt nicht nur für die Kulturen, sondern auch auch für die genetische Variationsbreite. Was niemanden verwundern sollte, schließlich sind diese Völker die einzigen, die nicht durch den genetischen Flaschenhals der Auswanderung der frühen Menschen aus Afrika gegangen sind. Sie hatten also mehr, viel mehr Zeit, Variationen auszubilden.

    Was das mit Aggressivität zu tun hat, erklärt dieser Text sehr anschaulich (und leider nur auf Englisch): „The Contradictions of Polygyny“ fasst den Stand der Wissenschaft zusammen, was den Einfluß der Vielweiberei in Schwarzer betrifft. Kurzgefaßt, junge Männer traditionell polygamer Völker haben höhere Testosteronwerte. Damit einher geht, unter anderem, eine gesteigerte Aggressivität. Ab einem Alter von etwa 30 sinken die Testosteronwerte auf Niveau von Europäern oder darunter ab. Bei Angehörigen monogamer Völker tritt dieses Phänomen nicht auf. Als Ursache wird die höhere Konkurrenz zwischen Männern angenommen, wenn in einer Gesellschaft erfolgreiche Männer überproportional viele Frauen für sich vereinnahmen können.

    Die Wahrscheinlichkeit, daß der Schwarze, der einem Nachts auf der Straße entgegenkommt, überdurchschnittlich aggressiv ist, hängt also stark davon ab, von welchem Volk er abstammt und wie alt er ist.

  75. Verkehrskontrolle 2020 :
    Kontrolliert wird ein tiefergelegter 3erBMW:
    Polizist: „ Jo Bruder, Nix Fihrerschein dabei ? Ach komm Brudder, geb mir einfach ein Päckle Heroin, iss gud dann.“

    Kontrolle eines Passat Kombi:
    Polizist: „Was sagst Du, Drecksnazzi, Fihrerschein vergessen, Du Scheißdeutsche, raus aus audo, habe 9mm schon geladn, schieß dich tot Du deutsche Dreckssau … „
    Bruder Ismail bei der Polizei, nah dann kann Ali noch besser Drogen verticken und vergewaltigen … Super Land

  76. #7 Sanngetall

    …Ein logischer Schritt der NWO Umvolker. Einer meiner besten Freunde ist in einer BaWü-Großstadt Polizeihauptkommissar. Und auf seiner Dienstelle sind nach seinen Auskünften alle Beamte zwischenzeitlich wegen der Bereichererkultur auf AfD-Kurs….

    Ist das ein Wunder !
    Wenn die Polizeibeamten jeden Tag mehrmals zu den Flüchtlingsheimen anrauschen müssen weil diese Primitivlinge außerstande sind ihre Streitikeiten gewaltfrei zu lösen ?
    Ganz zu schweigen von den Feuerwehrleuten die ständig wegen Fehlalarmen gerufen werden.
    Die haben inzwichen echt soo einen Hals wenn diese angeschwemmten Vollidoten ständig grundlos den Feueralarm betätigen.

  77. @ Heta

    Ich habe den Schlagabtausch zwischen Baberowski und Özdemir gesehen, und das war wirklich sehenswert. Hut ab vor Baberowski, zum einen, weil er sich wirklich MASSIV diese Art der Medienverleumdung verbeten hat und gezeigt hat, wie man auch wehrhaft auf sowas reagieren kann. Zum anderen auch, weil er die Gelegenheit genutzt hat aufzuzeigen, mit welchen Tricks da gearbeitet wurde.

    Leider wurde er dann – wie nicht anders zu erwarten – von der Illner abgewürgt. Illner reagiert ja immer wie ein Fallbeil, sobald die Begriffe „Stasi“ oder „Stalinist“ fallen. Kein Wunder, wenn man weiß, wo die ihre Ausbildung gemacht hat.

    Baberowski hat hier meiner Ansicht nach ein gutes Beispiel dafür abgegeben, wie man auf solche Verleumdungen reagieren kann, ja sogar MUSS. Immer nur jammern und sich wegducken – so geht das einfach nicht mehr weiter.

  78. #100 Dr. T

    Deckt sich mit meinen eigenen Erfahrungen. Deshalb bekomme ich bei Schwarzen auch nicht grundsätzlich die Krise, sondern erst, wenn ich merke, dass ich einen von der agressiven und antizvilisierten Sorte vor mir habe.

    Die tatsächlich Freundlichen und Netten trenne ich von der Kotzgruppe sehr bewusst ab. Die können tatsächlich nichts für das beknackte Verhalten der anderen. Und leiden im Zweifel genauso unter denen.

  79. Innenminister Hermann und Seehofer, er muss dies auch wollen,

    sind Traumtaenzer gegen D Interessen,

    dies wird mit Sicherheit zu Vorfaellen fuehren, bei dem die Muslime in D Polizeiuniformen die Waffen gegen Deutsche bzw. deren Anfuehrer einsetzen, Waffen versuchen den Islamisten zu verschaffen d.h. sie sind nie und nimmer tatsaechlich auf der Seite des Grundgesetzes und der Deutschen.

  80. Wenn die zur Polizei können, dann werden hier wohl bald Zustände wie in Mexiko herrschen.

    Allerdings, hier in Berlin sind schon Ausländer bei der Polzei. Die haben allerdings weniger „Scrupel“
    einzuschreiten als ihre deutschen Kollegen.
    Straßenbahnkontrolleure sind auch fast nur Ausländer, die Deutschen hätten da gar nicht den Mut, mal die Klappe aufzumachen. Ist wirklich echt krass, was die sich da oft anhören müssen- denn da sind sich komischerweise alle einig-Grüne/Bioemanzen/Rot-Faschisten.
    Ach nee, ich habe mal 3 Skins gesehen, die haben ohne Anstalten den Fahrschein gezeigt.

    Und ist die mutige Polizistin, die die Misstände per Buch aufgezeigt hat, nicht auch Ausländerin ?

    Denke wer sich hier echt integriert, und das nicht nur mit Worten, keinen islamischen Hintergrund hat und den deutschen Pass, der sollte zur Polizei dürfen.
    Natürlich muss das 100% überprüft werden.
    Aber hundertprozentige Sicherheit gibt es wohl nicht- auch nicht bei Deutschen. Schließlich gibt es genug Sympatisanten mit dem Islam, auch Konvertiten.

  81. #75 Ratanero (27. Mai 2016 14:48)

    (..) in Ausnahmefällen ohne deutsche Staatsangehörigkeit (..)

    Weshalb nicht gleich ohne Identitätsnachweis? Wen illegale Grenzübertritte und fehlende Pässe nicht interessieren, muss sich wegen solch lächerlicher Einstellungskriterien doch keinen Kopf mehr machen.

    Meine DEUTSCHE Schwiegertochter, mit ABI und Notendurchschnitt 1,7 wurde letztendlich bei der Polizei nicht genommen, weil sie 1 cm zu klein ist!

    Ihrer Schwiergertochter fehlt halt einfach das entscheidende Einstellungskriterium: Migrationshintergrund

  82. Also ich finde das ganz gut. Die Schmierlappen nimmt man da eh nicht, weil die eh kein Satz geradeaus sprechen können, sondern die die sehr wohl integriert sind. Aufgrund der höheren Personalanforderung muss man diese Karte eh spielen. Die, die es dann bis in den Dienst schaffen, sind politisch alle sehr aufgeklärt, wenn ich das mal politisch korrekt ausdrücken möchte,

  83. Da Herrmans Ideen, nur wenig abgewandelt, auch die Ideen einer Frau Özuguz (SPD) sind, die kürzlich „mehr Migranten“ für den gehobenen Öffentlichen Dienst forderte, trifft Herrn Herrmann (CSU) auch dieselbe Schelte: Solche Ansinnen sind rassistisch, da sie nicht auf die notwendige fachliche und charakterliche Qualifikation, sondern allein auf die Herkunft von Anwärtern abstellen, und nicht zuletzt aus diesem Grunde grundgesetzwidrig (GG Art. 3, Abs. 1 und 3).

    Solche Vorstöße, wie sie dann und wann auch aus Bayern zu hören sind, geben, trotz diverser markiger (jedoch stets folgenloser) Sprüche ihres Vorsitzenden, der zu Recht als „bayrischer Löwe“ Merkels Bettvorleger gehandelt wird, ein bezeichnendes Bild ab über die innere Zerrüttung einer vormals „bürgerlichen“ und dabei „christlich-sozialen“ Partei, die, wie ihre größere Schwester auch, dabei ist, sich überflüssig zu machen.

  84. 75 franzjosef (27. Mai 2016 14:43)

    Ich wage ja kaum zu fragen, aber …

    „Damit stärken wir noch weiter die interkulturelle Kompetenz und Bürgernähe der Bayerischen Polizei“, so der Minister auf einer Pressekonferenz in Nürnberg.

    Wozu brauchen wir das?

    Steckt DAS hinter der überraschenden Forderung der Grünen, daß wir „mehr Polizei brauchen“?

    Genau richtig vermutet !
    Im Euroraum leben über 25 Millionen arbeitslose und persektivlose junge Leute unter 25 Jahren die gerne den Polzeiberuf erlenen möchten.
    Warum werden stattdessen aber Muslime eingestellt wenn nicht dahinter das Ziel der Islamisierung Europas stehen würde ?

  85. #75 Ratanero:

    Das ist totaler Schwachsinn. Die Mindestanforderung an die Größe muss halt gezogen werden. Verwaltungsrechtlich ist das halt nötig. Nehme man ihre Schwiegertochter, würden alle anderen die 1 cm zu klein sind, klagen können. Irgendwo muss halt eine Linie gezogen werden. So ist das nunmal. Einfach mal in einem anderen Bundesland versuchen. Da muss man halt flexibel sein, wenn sie es wirklich will. Ich bin politisch ganz auf der Wellenlänge hier aber das war Schwachsinn…

  86. #83 aba (27. Mai 2016 14:52)

    Pastor Sieghard Wilm –
    Trauerfeier für IS-Terroristen in christlicher Kirche.

    Bilal S. hatte sich mit 17 Jahren den Mörderbanden des IS angeschlossen und war nach Syrien gereist. Dort kam er letztes Jahr unter ungeklärten Umständen ums Leben. Ein Pastor vermeint, um ihn trauern zu müssen und veranstaltet in seiner Kirche gemeinsam mit einem Imam eine Trauerfeier.
    https://www.unzensuriert.at/content/0020863-Trauerfeier-fuer-Terroristen-christlicher-Kirche

    Perverser geht’s wirklich nicht mehr !
    Eine Trauerfeier für so eine widerwärtige Mißgeburt!

  87. #100 Dr. T (27. Mai 2016 15:23)

    #69 Aussteiger

    #47 Milli Gyros
    Neger sind von Natur aus aggressiv (ist durch wissenschaftliche Studien erwiesen und im Alltag täglich erlebbar)

    Sorry, Milli Gyros. Aber dass Neger von Natur aus besonders aggressiv sein sollen, halte ich für einen Mythos. Ich kenne auch Afrikaner und diese Menschen sind sehr umgänglich und freundlich.

    Beide Aussage sind ebenso richtig wie falsch. Man darf nicht alle Schwarzen über einen Kamm scheren. Und das gilt in diesem Fall nicht nur, wie immer, für die einzelne Person, die ganz anders als der Durchschnitt ihrer Ethnie sein kann.

    Gerade bei den negriden Völkern sind die Unterschiede viel größer, als es bei anderen traditionellen Rassenkategorien der Fall ist. Das gilt nicht nur für die Kulturen…

    ******************************************

    Danke Herr Doktor,
    Sie haben mich geheilt.
    Wunderheilung sozusagen… ;-(

  88. Wenn der bayerische CSU-Wählerdepp einen Verkehrsunfall mit einem Zugewanderten hat und die gerufene Polizei sich auf arabisch oder türkisch mit dem Unfallgegner unterhält und über den Unfallhergang einigt, steht der Volltrottel nur noch dabei und versteht nichts. Für diese Vollidioten, die immer noch CSU wählen empfinde ich kein Mitleid.

  89. Ganz flott zur Gesellschaftsvernichtung des deutschen Volkes – ganz großes Kino, wie schnell die große Volkspartei CDU/CSU-SPD-Grünen das hinbekommen. Da schnattern sie im Abgeordnetenhaus in ihren Expertenrunden, dass einem hören und sehen vergeht.

    Sicherlich ist dieser weitere Schritt zur Zerstörung meines Landes auch noch mit einem hohen Preisgeld verbunden, welches sie sich mit gefletschten Zähnen aufteilen. (der Vizekanzler bekommt alternativ ein 6-Gänge-Menü).

    In meinem Bus saßen während der Schulferien außer mir noch 2 blonde Mädels und 1 Rentner zusammen mit 15 Negern. Ich kaufe ab nächsten Monat keine Monatskarte mehr und fahre bei höheren Kosten mit dem Kfz.

  90. Die Fremdkulturbücklinge prahlen damit, daß dieses Land sich allem anpaßt und das deutschsein in den Boden gestampft werden muß. Was für eine absurdes Schauspiel. Der Name der Schmierenkommödie: „Deutschland der Unterwürfigkeit – wer kriecht fremdkulturellen Stömungen am tiefsten hinten rein“.

  91. „Die Bürgernähe stärken“ ist gut. Der Mann kann logisch denken – 80 Prozent der polizeirelevanten Klientel sind Migrus – ergo die Polizei ebenfalls zu einer Migru-Institution umbauen. Ist doch LOGO, mitdenken Leute. Und natürlich können die sich ja dann alle wechselseitig wortwörtlich „bereichern“. So läuft das eben in einem Kalifat, keine Ahnung warum hier immer so defätistisch rumgenörgelt wird. Alle Migrus haben Arbeitsplätze, verdienen sich noch schön was dazu und die, die keine haben, können mit Porsche Targas über die Chausseen zischen und Schore verchecken – und die deutschen Kids sind auch immer schön breit.

  92. Ich hatte einen Polizisten im Haus wohnen mit dem ich mich unterhalten habe. Der hat mir erzählt Sie machen fast nichts mehr außer Illegale Einwanderer jagen. Für alles andere bleibt keine Zeit mehr. Er hat wörtlich gesagt, für uns ist es wie Krieg. Und das war 2014! Und in diese Situation will man jetzt noch gewaltsam vermehrt Muslime in die Polizei integrieren? Das ist doch kompletter Irrsinn.

  93. Nach der Judikative gibt’s jetzt den Migrantenbonus auch in der Exekutive. Sollten die kognitiven oder sprachlichen Fähigkeiten der Bewerber nicht ausreichen, könnte man Berufserfahrung wie z.B. als Sicherheitspersonal in Flüchtlingsheimen stärker berücksichtigen …

  94. Dann sollen sich mal die Hottentotten Polizisten um die Hottentotten kümmern und sich Messern lassen.

    https://www.youtube.com/watch?v=MoASi0_GKCU

    Den guten „Deutschen“ Schutzmann die Polizei Dein Freund und Helfer in der Not, gibt es schon lange nicht mehr. Benimmt sich ein Deutscher mal daneben, rück gleich das Rollkommando an, rumgefackelt wird dann auch nicht lange.

    In problemvierteln mach die Polizei, schon lange einen großen Bogen, weil Sie um Leib, Leben, fürchten müssen.

    Dank dem „Migrantenbonus“ würde ich mir als Polizeibeamter, auch 3 mal überlegen, dort einzugreifen, oder auch nicht. Was nützt es im Endeffekt, wenn ich ein Messer im Rücken habe oder im Rollstuhl sitze darf und es kommt nicht viel dabei herum, man schaut sich nur einmal die Gerichtsurteile in diesem Land an, kopfschütteln. Der Streichelzoo lässt grüßen.

    http://www.wallstreet-online.de/diskussion/500-beitraege/1155898-1-500/schoeffe-bestaetigt-migrantenbonus-vor-gericht

    Der Deutschen Michel wird für Kleinigkeiten gleich bestraft und zur Kasse gebeten, bei anderen wird halt dank dem Migrantenbonus mal eben weggeschaut, daran wird die neuen Izmir Polizei auch nichts ändern.

    Das Schöne daran ist, im Schmieren blatt wird dann nicht mehr stehen! Der Polizeibeamte Karl-Heinz Würger wurde beim Einsatz im Bezirk Neukölln heimtückisch von hinten erdrosselt, der Täter Öztürk ist auf der Flucht.

    Demnächst steht dann da! Der Polizeibeamte Yücel wurde von dem Verbrecher Öztürk, heimtückisch, erdrosselt, erdolcht, erschossen, usw. Seh ich dann auch wieder positiv, deshalb sage ich! Lass Sie mal machen.

    „Die Polizei – Dein Freund und Helfer !? Nein Danke“

  95. Gibts Christen in Moslem-Staaten die als Ordnungshüter fungieren?! -Eher Nein.
    Jahrelang wurde bei Polizei und Bundeswehr abgebaut,und letztere sogar in unnötige Kriege geschickt,mit allen Folgen.
    Wenn aber die Grünen jetzt sogar mehr „Polizei“ fordern ist etwas faul in Germoney.
    Soll kein Bio-Deutscher mehr hingehen,…oder vielleicht ist das der Grund das Migranten angeworben werden? -Eher Nein.
    Es geht darum,das die neuen Herrenmenschen die Scharia einführen,und uns dann noch mehr demütigen können.Die SPD fordert ja noch mehr Migranten in Behörden.Dann können wir bei Behördengängen Schlange stehen und bekommen Stolpersteine hingelegt,und die neuen Ficklinge und die anderen Kopftücher sind als erste dran und bekommen alles bewilligt.In Krankenhäuser sprechen die Weißkittel auch kaum mehr Deutsch.
    Als Dank können wir bis 73 arbeiten,und sonst die Fresse halten,um alles zu finanzieren.Aber nicht mit mir.

    http://www.t-online.de/wirtschaft/altersvorsorge/id_77953196/rente-mit-73-iw-schockiert-mit-neuer-prognose.html

    Wer kann denn solange arbeiten?
    Und die 70-73 müßen erstmal geschafft werden.Wenn ich schon lese das wir immer älter werden,dank dem medizinischen Fortschritts.Sehe ich anders,wenn ich im nahen Umfeld höre das schon viele junge Leute an Krebs erkranken,usw.
    Doch nur die von der Lügenpresse die sich mit Künstlern im Straßencafe treffen,oder die irgendetwas mit Sozial studiert haben,oder die ganzen Loser im Bundestag oder Brüssel können gerne bis 90 arbeiten.
    Wo ist denn da die EU,um einheitliche Rentenalter zu beschließen?
    Ach ja,die dumme deutsche Mittelschicht soll arbeiten bis in den Sarg,und andere EU-Bürger pennen dafür bis 11:00 Uhr,und gehen mit 50-60 in Rente/Pension.
    Randale in Frankreich fehlen hier,es wird bald mal Zeit.

  96. #101 Bruder Tuck (27. Mai 2016 15:10)

    Maschinenbau: Industrie 4.0

    „Was wollen wir dann mit Millionen Negern??“

    Merkste was?

    „Wir“ haben nichts zu WOLLEN!

    Was ist denn eigentlich au deinem „have a nice day“ geworden?

    Schönen Tag noch.

    „Deutschland“ hat fertig!

  97. Die Obrigkeit will und braucht mohammedanische Polizisten, weil sie weiß, dass sie diese gegen die deutsche Bevölkerung bedenkenlos einsetzen kann.

  98. Bayern: Herrmann will mehr Ausländer in Polizei

    … dann soll er in die Türkei fahren, oder nach Turkmenistan.

    Da gibt es reichlich Ausländer bei der POlizei.

  99. „bayern-herrmann-will-mehr-auslaender-in-polizei“

    Seit wann sind Polizeibeamte Deutsche?

  100. Genau,die GSG9 gegen Inländer wegen Polenböller.
    Araber-Clans mit Millionen Umsätzen im Gegenzug Muffe haben.

  101. OT

    Wird Hannelore Kraft meineidig?

    „Untersuchungsausschuss Kraft gibt eidesstattliche Versicherung zu Silvesternacht ab

    Wie viel wusste die NRW-Ministerpräsidentin? Und vor allem: Hat sie zu spät reagiert? Um nachzuweisen, dass sie in den ersten Tagen nach der Kölner Silvesternacht keine Kenntnis hatte, macht sie einen sehr ungewöhnlichen Schritt…“
    27.05.2016
    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/kraft-gibt-eidesstattliche-erklaerung-zu-silvester-in-koeln-ab-14255738.html

    „Wie sich Flüchtlinge vor Gericht Asyl erstreiten
    Ein Anwalt berichtet, wie er syrischen Mandaten hilft, Asyl in der Schweiz zu erlangen. Der Erfolg einer Beschwerde hänge auch von der politischen Gesinnung der Richter ab…“
    27.05.2016
    http://www.20min.ch/schweiz/news/story/20125626

  102. Im englichen Sprachraum sagt man zu Muslimen

    „INCOMPATIBLE“ heisst unvereinbar, nicht mischbar – wie Feuer und Wasser.

    Halten daran leider auch „Fehlanzeige“ dazu haben die Sozis, Linken, Libealen, Gutmenschen, Frauen zu viel Einfluss, dass das einzige Rezept was wirkt auch durchgesetzt wird,

    was bedeutet – alle Muslime egal woher, die sich nicht intelektuell, aeusserlich, arbeitsmaessig voll eingegliedert haben muessen ohne wenn und aber, schnellstens in ihre Herkunftslaender ohne 2. Chance wieder ausgesiedelt werden. (Reconquesta)

    Sowohl Multikulti ist nur heisse Luft, unrealistisch (was selbst Merkel als sie sich noch nicht als Irre geouted hatte) wusste es und sprach es aus, als auch Integration eine kranke Vision.

    Auch und besonders die Massenmigration von Millionen kulturfremder, ungebildeter Raubnomaden, die sich in Gegengesellschaften spaeter Parteien organisieren, kosten Milliarden, werden wenn ihre Forderungen nicht erfuellt werden, gewalttaetig -naechste Stufe Buergerkrieg, Waffen dazu erhalten sie in Kontainern, auch Ueberfaelle auf Bundeswehr und Polizeidepots gehoeren zu ihren Repertoire.

    Dies kann nur umgesetzt werden, wenn EU gestoppt wird, wenn Merkel und das System Merkel entmachtet sind,

    konservative Regierungen europaweit wieder fuer Ordnung sorgen und verantwortliche aus allen Positionen beseitigt werden, die mit schuldig sind.

  103. #101 Bruder Tuck

    Ach das macht doch nichts, wenn demnächst die letzten Industriearbeiter bei den deutschen Autofirmen den Robotern weichen werden.

    Wir werden in Zukunft eh alle im boomenden Refugee-Business arbeiten sagen die Politiker, Wirtschaftsinstitute und Gutmenschen. Denn die zukünftigen XX Millionen bildungsarmen Refugees schaffen massiv Arbeitsplätze und BIP-Wohlstand in Deutschland. 🙂

    Kostenprobleme

    VW setzt auf Maschine statt Mensch

    „Der Glücksfall, dass die Babyboomer in Rente gehen, erlaubt es uns, ergonomisch ungünstige Arbeitsplätze abzubauen und zu automatisieren, ohne Mitarbeiter zu entlassen.“

    Bei einer schrumpfenden deutschen Bevölkerung wäre dies kein Problem, aber dumme BRD-Eliten haben die dumme Idee, dass wir bald XX Millionen ungebildete Einwohner aus Afrika und Asien zusätzlich haben sollen. VW brauch in Zukunft aber fast nur noch Fachkräfte mit einem IQ vom über 110. Die Lackierstraßen der Autofirmen sind übrigens schon heute fast menschenleer.

    Volkswagen ist der einzige große Massenarbeitgeber in Niedersachsen, und in Niedersachsen schreien dumme PolitikerInnen in der Welt hinaus, Refugees kommt alle nach Niedersachsen. Wo die mal einen Arbeitsplatz finden sollen, darüber machen die sich keinen Kopf.

    http://www.manager-magazin.de/unternehmen/autoindustrie/roboter-sollen-vw-mitarbeiter-in-grossem-stil-ersetzen-a-1016150.html
    Wirtschaftsprognose der OECD:

    Flüchtlinge kurbeln deutsche Wirtschaft an

    Hahaha

    http://www.n-tv.de/wirtschaft/Fluechtlinge-kurbeln-deutsche-Wirtschaft-an-article16312561.html

    Das wirklich schlimme ist, diese Idioten halten dieses Wirtschaftswachstum tatsächlich für wertschöpfend.
    🙂

  104. CSU und bayrischer Staat Verraeter an ihrer Gesellschaft,

    mit dem absurden Versuch, durch Einstellung von Muslimpolizisten/innen mehr Sicherheit zu bringen.

    Dies wird wieder eine ueble Fehlentscheidung, der idiologisch verbogenen Traumtaenzer des Systems Merkel.

  105. Ich hoffe mal, dass jetzt auch die Bayern aufwachen und kapieren, dass „ihre“ CSU genauso ein Teil der Umvolkungsregierung ist, wie CDU und SPD.

    Sie hat die Rolle des Kläffers zugewiesen bekommen, damit die 35% Wählerstimmen in Bayern erhalten bleiben. Aber, wie Seehofer immer wieder beweist: Hunde, die bellen, beißen nicht.

    Aber ich habe Hoffnung für die Bayern, weil sie wenigstens dank der CSU in der Schule noch nicht ganz so verdummt werden wie die SPD-gebeuteten Menschen.

    Ist es eigentlich legal, dass Ausländer bei der Polizei arbeiten? Sind das nicht immer Beamte?

  106. #111 Paula:

    Ich habe den Schlagabtausch zwischen Baberowski und Özdemir gesehen, und das war wirklich sehenswert. Hut ab vor Baberowski,…

    Danke, Paula! Wenigstens eine, die meine Meinung teilt, dass wir gestern Abend zwei bemerkenswerte Minuten erlebt haben, deshalb habe ich die Passage auch abgeschrieben. Bemerkenswert auch, dass ein schwaches Licht wie Özdemir sich anmaßte, jemanden wie Baberowski öffentlich zur Rede zu stellen.

    Özdemir hatte einen zwei Jahre alten „taz“-Artikel mitgebracht, um Baberowski als Gewaltbefürworter vorzuführen; die „Studierenden“, für die „taz“-Autorin Anna Bordel Reklame macht, gehören zur trotzkistischen „International Youth Students for Social Equality (IYSSE)“-Truppe:

    Im Oktober gab es für die Studierenden erneut Anlass, Baberowski zu kritisieren. Der Historiker sagte auf einer Diskussion im Deutschen Historischen Museum über den Kampf gegen den IS-Terror: „Und wenn man nicht bereit ist, Geiseln zu nehmen, Dörfer niederzubrennen und Menschen aufzuhängen und Furcht und Schrecken zu verbreiten, wie es die Terroristen tun, wird man eine solche Auseinandersetzung nicht gewinnen“. Wieder wollten die Studenten sich in einer Veranstaltung kritisch mit dem Gesagten auseinandersetzen, doch die HU-Leitung schritt ein. Sie sprach von „Schmähung“ gegen Universitätsmitglieder.

    http://www.taz.de/1/archiv/digitaz/artikel/?ressort=bl&dig=2014/11/28/a0141

  107. #1 Eve_of_Destruction (27. Mai 2016 13:35)
    Bayern wird nur noch von intellektuellen Horstis und Hermännchens regiert.

    Schade um Bayern!

    #2 V8 (27. Mai 2016 13:36)
    Bayern hat fertig, der Innenminister, dieser alter Schwätzer, sowieso!!
    —————————————————–

    Und der Bayrische VS ist eine Lachnummer! Eigentlich ein verlängerter Arm der bekannten Linkshexe Miriam Heigl der Münchener „Fachstelle für Demokratie – gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Menschenfeindlichkeit“. Wenn die sich nämlich von emails beleidigt fühlt, braucht sie nur den VS anrufen, und schon hat der Betroffene diesen Schildbürger-VS am Hals!

  108. Eine kleine Achillesferse hat die Masseneinwanderungsteufelei allerdings

    Bei der Anlage ihrer Masseneinwanderungsteufelei ist den hiesigen Parteiengecken ein kleiner, aber vielleicht entscheidender Fehler unterlaufen: Sie versuchen eine Teufelei zu vollbringen, die ihre Schergen und Diener ins Verderben stürzen würde. Die Polizisten, Soldaten und Beamten, die es den Parteiengecken erlauben sich die Macht im deutschen Rumpfstaat anzumaßen, sind nämlich noch überwiegend Deutsche und werden daher das Schicksal der deutschen Bevölkerung teilen müssen. So üppige Gehälter zahlen die Parteiengecken nämlich durchaus nicht, daß man sich davon so ohne weiteres ins Ausland absetzen könnte. Zumal die europäischen Staaten recht zeitgleich fallen dürften und die Flüchtlinge aus diesen daher nur schwerlich irgendwo unter kommen werden. Gelangt diese schlichte Tatsache den Polizisten, Soldaten und Beamten zu Bewußtsein, so dürften diese sich durchaus mit dem Volk verbrüdern, wenn sich dieses gegen die Parteiengecken und deren Masseneinwanderungsteufelei dereinst erhebt.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  109. @ #146 johann

    Das arme Edathy….
    Ich musste fast schon weinen beim Lesen des Artikels. Aber:
    „Im Dezember wolle er mit seinem Verlobten, einem Hotelmanager im Land seines Exils, eine eingetragene Lebenspartnerschaft in Deutschland eingehen.“ – also doch noch eine Wende zum Guten.

  110. Verkehrskontrolle: „..haben Sie Alkohol getrunken – oder Schweinefleisch gegessen? -Und warum ist Ihre Frau nicht angeschnallt und unverschleiert?“

    „Das gibt mindestens 50 Peitschenhiebe in Flensburg! Insha-Allah!

  111. Noch so ein Hammerwerfer. Aber vorher die Fresse bis zum Anschlag aufreißen – der lebende Beweis, dass wir nur verarscht werden.

  112. Illegale Autorennen gehören dann der Vergangenheit an. Das wird dann mit dem Streifenwagen erledigt.

  113. #143 Heta (27. Mai 2016 17:46)
    #111 Paula:

    Vielen Dank für den Hinweis. Der Moralapostel Özdemir war mal wieder so richtig fies. Der Baberowski hat aber knapp und präzise entlarvt. Und dann immer wieder die Herablassung der Grünen für Bayern. Dass die dort noch Wähler bekommen ist mir schleierhaft.Normalerweise schau ich mir diese Sendungen nicht mehr an.

  114. #40 Babieca (27. Mai 2016 14:05)
    +++ „Bürgernähe“ ist inzwischen Neusprech und meint ausschließlich „Moslemnähe“. …

    Und? Wie ist die Polizei dieses parasitären Ölgeld- Landes, in dem fast ausschließlich Ausländer arbeiten, zusammengesetzt?
    ——-

    so (könnte auch Dubai sein) … die Autos hinter den Polizisten sind übrigens Einsatzfahrzeuge 🙂

    http://www.directupload.net/file/d/4368/t8z2md7s_png.htm

  115. Der grenzdebile Innenminister Herrmann hat bei „Ausländern“ vergessen zu erwähnen, dass er mehr Moslems bei der Polizei will…Dem ist auch nicht mehr zu helfen und die ganzen Araber Polizisten sind dann zu gegebener Zeit mit am Kuffar schächten… Hosianna!

  116. #158 Telemachos (27. Mai 2016 21:39)
    Der grenzdebile Innenminister Herrmann hat bei „Ausländern“ vergessen zu erwähnen, dass er mehr Moslems bei der Polizei will…Dem ist auch nicht mehr zu helfen und die ganzen Araber Polizisten sind dann zu gegebener Zeit mit am Kuffar schächten… Hosianna!

    Ganz genau. Normalen Einwanderen, z.B. Polen, Franzosen etc. gilt dies nicht, NUR Muslimen, man sagt es nicht so direkt, aber alle wissen es ohnehin.
    Es ist alles zum Verzweifeln.

  117. Speziell die Mohammedaner darunter werden auch keine Hemmungen haben auf Urdeutsche zu schießen, gibt man denen den Befehl!

  118. der hermann ist ein innenminister wie aus einem
    dick und doof film.Muslime als Polizisten,wie abartig ist das den.Für sie steht die Scharia
    über dem Grundgesetz wenn es hart auf hart kommt.Familienclans werden Einfluss nehmen auf die Halalpolizisten.Wie kann jemand der die Deutsche Staatangehörigkeit ablehnt Deutsches Recht schützen?

  119. Wie es scheint, ist jetzt die nächsthöhere Stufe der Umvolkung erreicht!
    Unserem ZK der Bunten Einheitspartei Deutschlands geht der Arsch Allerwerteste absolut auf Grundeis!!!
    Das ist eigentlich schon mal gut so!

    ABER

    jetzt sorgen sie dafür, daß im Falle des Falles „Ausländer-Polizisten“ ohne Skrupel auf Ur-Deutsche schießen!!!

  120. In keinem Land der Welt sollten Menschen mit Migrationshintergrund weder in der Politik, noch in der Justiz (Richter oder Staatsanwalt), noch in öffentlichen Ämtern wie alle Behörden eingesetzt werden dürfen. Die Geschicke und das Lenken eines Staates sollte niemals durch Migranten beeinflusst werden.
    Egal wie gut sie die Landessprache können oder nicht.
    Auch sollte der Ausländeranteil in keinem Land der Welt höher als 2% sein.
    Das was hier in Deutschland abgeht ist das Resultat von 60 Jahre falsche Ausländer-Politik.

  121. Es braucht hier kein Deutscher darüber meckern,denn hat er doch selbst sein Moslem Polizist herbeigesehnt ! Eins ist sicher,die werden ohne zu zögern auf uns schiessen !!!

  122. Anschlag der Taliban: Afghanische Polizisten erschießen acht Kollegen (sprich Glaubensbrüder)

    REUTERS
    Afghanische Polizisten

    Bei einem Taliban-Anschlag in Afghanistan sind acht Polizisten getötet worden. Laut einem Lokalpolitiker hatten zwei Sicherheitskräfte das Feuer auf die eigenen Kollegen eröffnet.

    Zwei afghanische Polizisten haben in der Südprovinz Sabul acht Kollegen erschossen. Die beiden Männer hätten am frühen Morgen in einem Polizeiposten zwölf Kilometer von der Provinzhauptstadt Kalat entfernt das Feuer eröffnet, sagte Provinzratsmitglied Hadschi Atta Dschan. Sie hätten dann den Posten in Brand gesetzt und seien mit einem Polizeiwagen und allen Waffen geflohen.

    Die beiden Männer hätten „Verbindungen zu den Taliban gehabt“. Ein Sprecher der radikalislamischen Gruppe übernahm gegenüber der Nachrichtenagentur AP die Verantwortung für den Anschlag.
    Seit Monaten steigt die Zahl der Anschläge von Soldaten und Polizisten auf Kollegen. Laut einem Bericht des Senders Tolo TV hat der Nationale Sicherheitsrat Afghanistans kürzlich eine Strategie zur Verhinderung der Infiltrierung der Streitkräfte verabschiedet.

    Bei der Einstellung neuer Soldaten und Polizisten sollen nun „spezielle Methoden“ zum Einsatz kommen, heißt es in dem Bericht. Damit solle es Taliban erschwert werden, sich verdeckt einzuschleusen.

    =================================================

    Dann setzten sie den Posten in Brand und flohen
    mit einem Polizeiwagen und ALLEN Waffen!

    Da steht uns ja noch allerhand bevor!

    cte/dpa/AP

  123. #167 Templer2014 (27. Mai 2016 23:44)

    Es braucht hier kein Deutscher darüber meckern,denn hat er doch selbst sein Moslem Polizist herbeigesehnt ! …

    ABER HALLO!!!

    Dem muß ich ganz energisch widersprechen, und sicher nicht nur in meinem eigenen Namen!!!

    Könnte mich nicht erinnern, irgendeinen Moslem herbeigesehnt zu haben, ganz egal wohin oder wofür! Und daran wird sich auch niemals etwas ändern!!!

  124. Schön. Wir sollten uns revanchieren!!! In Ankara, Istanbul oder Bagdad werden sicher auch Polizisten gebraucht. Also los, Herr Herrmann!!!

  125. Erst ABSURDISTAN und dann am Ende DARKISTAN

    Danke an alle Volksverräter und Irre gewordenen, sich selbst und dieses Land hassenden, -Arschlöcher, die uns dieses Armageddon eingebrockt haben!

  126. #153 Marnix (27. Mai 2016 19:24)
    Eine Kapitulation in Raten: Auch die CSU wird langsam aber sicher unwählbar
    ++++
    Die CSU ist eine Altpartei und deshalb mitverantwortlich für die massenhafte Flutung Deutschlands von Negern, Zigeunern, Islamisten usw..

    Die CSU ist also auch mitverantwortlich für die horrende Verschwendung von Steuergeld, die Zerstörung der Sozialsysteme, Kriminalität und Terror, sowie die Umvolkung mit Krach, Geschrei und Gestank durch die gesetzwidrige Massenzuwanderung von Negern, Zigeunern, Islamisten usw..

    DESHALB SIND DIE CSU UND AUCH DIE ANDEREN ALTPARTEIEN CDU, SPD, FDP, LINKE, GRÜNEN FÜR BIODEUTSCHE ABSOLUT UNWÄHLBAR GEWORDEN!

    Wer Altparteien wählt, weiß nicht, was er tut!

  127. Und so wird dem eingewanderten Verbrechertum ein ungestörtes Wüten ohne Gegenwehr und Verfolgung als Geschenk gemacht. Alles nur noch Irre.

  128. Die Bürgernähe wird dadurch verstärkt? Wie soll die denn aussehen? Wenn man in München Polizisten so bei ihrer Arbeit zusieht, ist von Bürgernähe im positiven Sinne nicht immer viel zu bemerken. Ihr Auftreten ist arrogant, aggressiv, mit Versuch der Einschüchterung, und wenn es eng wird, lediglich deeskalierend. Wie werden sich Polizisten mit Migrationshintergrund wohl verhalten, wenn ihre deutschen KollegINNen sich ihren Landsleuten gegenüber derart daneben benehmen?

  129. Zu: #13 lorbas (27. Mai 2016 13:44)
    „Bericht einer Polizistin: … Polizistin Tania Kambouri … “

    Danke an lorbas, dass er an Fr. Kambouri erinnert denn damit zeigt er den Unterschied auf:
    Hier: Gutintegrierte, meist aus europäischen Ländern stammende Mitbürger, im Falle von Fr. Kambouri besonders mutig unbequeme Fakten anzusprechen.

    Und andererseits schon in den privaten Wachdiensten zu findende muslimische Security-Mitarbeiter, die z.B. Christendrangsalierung in Asylheimen tatenlos zusehen, wenn sie nicht sogar mittun.
    Solche will also die CSU in die Polizei holen?

  130. Es gibt KEINEN deutschen Staat. Also kann jeder ohne deutsche „Staatsbürgerschaft“ und Deutchkenntnisse die Interessen der Merkelschen Verwaltung und der vereinigten Deutschlandabschaffer mit Waffengewalt gegen die Bevölkerung durchsetzen.
    #175 NahC und Lorbas: Ist Frau Kambouri noch aktiv bei der Polizei?
    Oder darf sie seit ihrem Buch nur noch im Archiv Akten sortieren?

  131. Die CSU tut nur so, als ob sie noch zu Bayern und seiner Tradition gehört, dabei ist sie nur eine Wendehalspartei und die AfD wird in Bayern die CSU überholen!

  132. Als AfD Wähler verweigere ich jede Zusammenarbeit und Auskunft gegenüber solchen „Beamten“ und fordere ihn umgehend auf, mir einen anderen Ansprechpartner zu schicken,dies Recht nehm ich mir!

Comments are closed.