Dritter Präsident des Nationalrates Ing. Norbert Hofer am 29.10.2013 in seinem Büro im Parlament. FPÖ

Ich möchte mich bei allen PI-Freunden für die Unterstützung und Anteilnahme, unglaublich, wieviele Kommentare, zur Wahl des österreichischen Bundespräsidenten auf das allerherzlichste bedanken. Diese Unterstützung hat mir ein wenig von meiner Verzweiflung genommen. Ich stelle daher meine Mail an Herrn Ing. Hofer ein, aus gutem Grund ohne Namensnennung:

(Von wien1529)

Sehr geehrter Herr Ing. Hofer,

die Wahl ist geschlagen, Sie haben verloren. Am meisten hat Österreich verloren.

Ich kann gar nicht sagen, wie unsäglich unglücklich ich bin.

Was ich kann, ist Ihnen aus tiefstem Herzen zu gratulieren und zu danken, dass Sie sich der Meute aus Politikern, Medien, Gewerkschaften, den Künstlern, die glauben, sie vertreten Kunst, der katholischen Kirche, gestellt haben in einer für mich souveränen und ruhigen, sympathischen Art. Dass Sie trotz des ORF-Angriffs auf persönlicher Ebene gelassen agiert haben.

Sie haben verloren. Das ist objektiv richtig.

Doch trotz der Agitation aller linken Kräfte haben Sie eine so große Zahl der Österreicher auf Ihre Seite gebracht mit einer selten großen Wahlbeteiligung.

Für mich ist die Konsequenz die, die ich treffen werde: als nunmehr über 60-jährige Katholikin werde ich diese katholische Kirche verlassen, denn eine Kirche, die die Grünpolitik Herrn Van der Bellens unterstützt, die Homo-Anbetung, Familienverachtung, Abtreibung, Drogenfreigabe und Sex ohne Altersbegrenzung fordert und unterstützt, den Islam, ihren Todfeind hofiert, das ist nicht mehr christlich, das ist zutiefst atheistisch und unchristlich.

Dieser Schritt fällt mir sehr schwer und ich ringe seit Jahren damit.

Doch er muss sein.

Noch einmal danke ich Ihnen und Ihrer Familie, für die es ebenfalls keine leichte Zeit war, im Namen von vielen Bekannten und Freunden, die Sie ebenfalls unterstützend gewählt haben.

Sie haben ein Zeichen gesetzt, das bei den nächsten Wahlen zum Nationalrat nicht vergessen wird sein.

Mit vorzüglicher Hochachtung

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

268 KOMMENTARE

  1. Es gibt etwas, was mir die ganze Zeit stört.
    Warum hat H.Hofer so schnell seine Niederlage eingestanden?
    Sind das Gründe um das Bewahren des inneren Friedens in Österreich gewesen.
    Oder ist er bestochen worden? Oder haben die Hintermänner ihm Angst gemacht?
    Ich weis es nicht, aber… die getürkte Entscheidung war nicht mal richtig raus und der Herr hat schon seine Niederlage eingestanden.
    Das macht mich nachdenklich.

  2. Wahl unbedingt prüfen lassen.
    Nachzählen lassen.
    Ungültige Stimmen prüfen, auch mit Mikroskop, um Kulidifferenzen bei 2Kreuzen aufzudecken!

    Dann wird ganz sicher Hofer Präsident!

  3. Ich bin sehr enttäuscht! Ganz klar, das Ergebnis wurde MANIPULIERT!
    Das würde genauso hier in Deutschland passieren.

  4. 50% wollen diesen Presidenten nicht, 30% ist er egal und 20% freuen sich….
    Diese 20% besteht zu grösstem Teil aus Studenten, Schülern oder Lehrer.
    Kurzum Jetzt haben wir einen Presidenten der noch nie richtig gearbeitet hat gewählt von Leuten die noch nie richtig gearbeitet haben….

    Ich habe Hofer gewählt und habe keine Mitschuld an dem was jetzt folgt!!

  5. Van der wau wau hält eine Rede zur Entwicklung der Demokratie in Österreich.
    „Liebe Genossinnen und Genossen“, verkündet er lautstark, „die Entwicklung der Demokratie ist nicht aufzuhalten!
    Schon heute bedeckt die Demokratie ein Fünftel unserer Erde!
    Und schon bald wird es ein Sechstel, ein Siebtel, ein Achtel, ein Neuntel und ein Zehntel sein!“

  6. Das war eine 50:50 Angelegenheit. Das macht mir Hoffnung für Österreich.Wieso dürfen wir immer noch nicht unseren Bundespräsidenten selbst wählen? Ich habe die Nase voll davon, immer irgendeinen Gauckler oder Wulffi vorgesetzt zu bekommen! Das sind nicht meine Bundespräsidenten!

  7. #1 Ku-Kuk (24. Mai 2016 10:21)

    Ich habe exakt dasselbe gedacht. Nicht an Bestechung. Aber warum sagt er bei 49,7 zu 50,3 überhaupt, dass er verloren hat. War mir sofort komisch als ich das 15:30 im Bus hörte. Eine halbe Stunde zuvor wars meine ich noch nicht entschieden.

  8. Hoffentlich lernen die Träumer, die glauben, in einer Diktatur ließe sich etwas durch Wahlen verändern, ihre Lektion. Wenn das Ergebnis nicht passt, wird es wie in allen anderen Bananenrepubliken der Dritten Welt durch Wahlbetrug passend gemacht.

  9. Österreich hat gewonnen, nicht verloren.
    Die nationalkonservative Bewegung in Europa ist im Vormarsch und nach der Wahl ist vor der Wahl. Irgendwann wird diese Botschaft auch in Deutschland ankommen.

    Aber vorher senkt man noch das Wahlalter auf 16 Jahre und lässt „Flüchtlinge“ an die Urne…

    Am besten man zählt noch einmal die vielen ungültig (gemachten ?) Stimmen nach…
    Da haben die Linken und Grünen in den Wahllokalen und Landratsämtern (heisst das so in Österreich?), wo die Stimmen zusammenlaufen ganze Arbeit geleistet.

  10. Hofer hat für VIELE die FPÖ salonfähig gemacht.
    Durch seine Art und Auftreten.
    Das mickrige Resultat für Bello, gibt vielen sehr zu denken.
    Ein Super-Bonus für die FPÖ und alle freisinnigen Demokraten.

    Austria hat sich gewandelt!

  11. 1918 ging Österreich unter den Habsburgern unter, 100 Jahre später ist nun van der Bellen der Totengräber.

    Die Österreicher, die das Abendland 1529 und 1683 gerettet haben, sie kämpften umsonst!

    2020 – Stephansdom wird Van-der-Bellen-Moschee

  12. liebe leute, jetzt mal langsam. man muß auch verlieren können, das unterscheidet großmut von kleingeist. schlimm ist es, daß veränderung gegen starrheit und pfünde aller anderen steht.

  13. Wenn jemand vor einem Jahr erklärt hätte, daß ein FPÖ-Kandidat knapp 50 % der Stimmen bekommt, hätte man ihn für verrückt erklärt.

    Aber eine Niederlage ist eine Niederlage, da hilft nur die alte Boxerweisheit: Einmal öfter aufstehen, als man zu Boden geht.

  14. #10 Eurabier (24. Mai 2016 10:37)

    Siehe oben: Ich bin anderer Meinung.

    #9 5to12 (24. Mai 2016 10:35)

  15. #1 Ku-Kuk:

    Ja, es kann sein, dass er massiv unter Druck gesetzt wurde. Es kann aber auch sein, dass er seine Niederlage aus freien Stücken rasch anerkannt hat, weil:

    -er sich nicht als schlechter Verlierer, der sich als paranoides Opfer einer Weltverschwörung geriert, verspotten lassen will.

    -er genau weiß, dass jeder, der eins und eins zusammenzählen kann, den Eindruck haben muss, dass die Wahl getürkt wurde, und dass das ihm, der FPÖ und allen anderen identitären Parteien und Bewegungen in Europa nur noch mehr Auftrieb geben kann!

  16. #10 Eurabier (24. Mai 2016 10:37)

    1918 ging Österreich unter den Habsburgern unter, …

    und die haben Ungarn mit in ihren Abgrund gerissen…

    Die Österreicher, die das Abendland 1529 und 1683 gerettet haben, sie kämpften umsonst!

    und die Ungarn, die zwischen 1529 und 1683 deren Ar…ch gerettet haben, haben umsonst ge-ver-ausgeblutet…

    GESCHICHTE!!! hört nich bei/nach Wien auf…

  17. Wäre die Wahl so knapp zu Gunsten von Herrn Hofer ausgegangen, hätte die andere Seite alles daran gesetzt, noch gültige Stimmen auf zu treiben und Manipulationen auf zu decken.
    Das hat nichts mit „schlechter Verlierer“ zu tun,
    sondern wäre, bei fast Stimmengleichheit, eine ganz normale Reaktion.
    Hätte die AFD Auszählungen einfach so hingenommen, hätte sie jetzt einige Mandate weniger.
    Mich wundert daher die schnelle Aufgabe auch etwas.

  18. Man könnte wetten, dass hier so manchen manipuliert wurde. Es wurde ja bereits im Vorfeld der Wahl mehr als üblich difamiert auch im Wahlkampf wurde keine Möglich ungenutzt gelassen um Hofer zu schaden. Wie soll dann plötzlich bei der Auszählung nicht im selben Stil alle „Möglichkeiten“ einer Einflußnahme auf das Ergebnis getätigt werden?
    Eine genaue Nachprüfung wird sicher so einige „Fehler“ aufdecken. Ob es genügend Fehler gibt kan man vorher nicht wissen, aber die Aufdeckung egal wie vieler falsch gezählten Stimmen würde der FPÖ auf jeden helfen die angeblichen „Demokraten“ sehr dumm da stehen zu lassen.

  19. Gewinnen können die nur noch mit Manipulation.
    England bleibt im Kindergarten.Marie wird „ganz knapp“ verlieren.Und auch das Merkel wird 2017 weiter in Dingen herum fingern,von den das keinen Schimmer hat.

  20. #12 5to12 (24. Mai 2016 10:39)

    Prognosen werden gemacht, damit sie nicht eintreffen! 🙂

    Klar, es wird schwer, aber die linksgrünen Geringnutze werden sich vor der Realität nicht drücken können und irgendwann werden die arischen Rotweingürtel in Wien oder Berlin die Folgen ihrer linksgrünen Politik am eigenen Leib bzw. Haus bzw. Tochter bemerken.

    Dann sollen sie aber nicht jammern, wie Erich Mielke einst im November 1989!

    Solange es nicht 5past12 ist….

  21. #15 Hoffnungsschimmer (24. Mai 2016 10:41)
    Mich wundert daher die schnelle Aufgabe auch etwas

    Der „Märtyrer-Bonus“ für Hofer, ist viel
    nützlicher.

  22. Da schwätzt mir der Arsc..

    Wieviel Staatskohle kann ich abgreifen?

    Dank der Mittel, die uns das Bundesamt für Antifaschismus für den Monat Februar zur Verfügung gestellt hat, können wir für folgende Demonstrantionen an Member von Antifa e.V. Demonstrationsentgelte auszahlen:

    Pegida Dresden: 25 Euro pro Stunde plus Zulage des Freistaates Sachsen von 3,50 Euro pro Stunde

    Legida Leipzig: 25 Euro pro Stunde plus Zulage des Freistaates Sachsen von 1,50 Euro pro Stunde

    Sonstige gida Demos: 25 Euro die Stunde

    Für allgemeine Demos gegen Faschisten wie npd, afd usw. wird die Höhe des Demonstrationsentgelts stets am Tag vor der Demo festgelegt. Die Höhe bewegt sich zwischen 17,50 Euro und 23,50 Euro.

    Neben dem Demoentgelt könnt ihr einen der #48Busse benutzen, sowie das Catering in Anspruch nehmen. Selbstverständlich kostenlos. Bei den meisten Demos bieten zusätzlich eine kostenlose Ausleihe von Hassis und Kapuzis an.

    Das Demonstrationsentgelt ist steuer- und abgabenfrei. Hier gilt eine Sondervereinbarung mit dem Bundesfinanzministerium.

    https://antifaev.wordpress.com/wieviel-staatskohle-kann-ich-abgreifen/

    Das ist ja unterste Ebene. Unsere Regierung bezahlt Antidemokraten fürs Marschieren. Ekelhaft.

  23. Ich glaube oder ich bin mir sicher, das die „Linken“ diese Wahl auch deutlich verstanden haben und daraus ihre Lehre gezogen haben.

    Da liegt es auf der Hand, das Östereich in den nächsten Jahren 500.000 Imigranten einbürgern wird, eine Personengruppe, die auch diese Wahl schon entschieden haben.

  24. da stellt sich die Frage, ob diese Wahl ein abgekartetes Spiel zur Einlullung der Kritiker war. Nach dem Muster „schaut her die Mehrheit ist für vdB, seit schön ruhig und achtet die demokratischen Spielregeln“.
    Eins muß uns klar sein, die regierende Mafia achtet die demokratischen Spielregeln nicht. Sie werden fälschen was das Zeug hält, in Austria wie in D. Damit es nicht auffällt, gibt es halt 50,2% und nicht 99,5% wie in der DDR. Man hat dazu gelernt….

  25. Wien allein entscheidet gegen den Willen des Rest des Landes, auch Provinz genannt. Das ging in Paris einstens mal sehr blutig aus.

  26. „Doch trotz der Agitation aller linken Kräfte…“

    …DER entscheidende Grund für den Wahlausgang… und DIE Parallele zur letzten Bundestagswahl mit dem Scheitern der AfD.

    Und die Folgen? Die Folge des Scheitern ist die weitere Islamisierung und das Fernhalten aus der Regierungsverantwortung ist immer auch ein Schritt in das Vergessen durch den Wähler…

    Mein Fazit: es werden diese Fälle des Scheitern sein die als historische Begründung für den Niedergang Europas herhalten werden… die „verpasste letzte Chance“!

  27. #5 Freigeist

    Das sind Aussagen, auf die sich die FPÖ berufen könnte.
    Daher MUSS sie davon erfahren !!!!

    Alle hier sollten den von Freigeist im Kommentar 5 angegebenen Link an die FPÖ senden !!!!

  28. Etwas untergegangen ist leider im Trubel, dass es bei Anne Will letzten Sonntag einen sehr sehenswerten Auftritt von Dirk Schümer (Welt) gab, einer der besten Talkshow-Auftritte der letzten Zeit – jeder Satz ein Volltreffer.

    Hier ein Zusammenschnitt seiner Statements:

    https://www.youtube.com/watch?v=ELwBXQdpnBA

    Schon lange hat keiner mehr den etablierten Parteien dermaßen den Kopf gewaschen, auch die AfD nicht. Sagenhaft. Absolut sehenswert.

  29. #21 Eurabier (24. Mai 2016 10:43)

    Die Realität wird sicher noch Korrekturen
    bei GUTIS machen muss.

  30. #24 HBS (24. Mai 2016 10:45)

    Ich glaube oder ich bin mir sicher, das die „Linken“ diese Wahl auch deutlich verstanden haben und daraus ihre Lehre gezogen haben.

    Da liegt es auf der Hand, das Östereich in den nächsten Jahren 500.000 Imigranten einbürgern wird, eine Personengruppe, die auch diese Wahl schon entschieden haben.

    Schröder gewann 2002 gegen Stoiber mit 6600 Stimmen Vorsprung.

    Damals hatten allein 55.000 Türken einen illegalen Doppelpass. Einer Umfrage zufolge wählten damals 77% aller „deutschen“ Türken SPD…..

  31. ganz offen tritt nun der Wahlbetrug ans Licht – Linz mit einer Wählerbeteiligung von 589 Prozent, eine andere Stadt mit 176 Prozent usw. usw. usw. usw.
    Beschiss hoch zehn, und auch noch zu dämlich, diesen so zu verbergen, daß niemand draufkommt. Wenn Strache jetzt nicht sofort eine Untersuchung dieser unsäglichen Wahlkarten fordert, kann man das Ganze wohl wirklich vergessen.

  32. # 5 freygeist
    Ich dachte,mir fallen die Augen aus dem Kopf!Daß diese Bälger den Wahlbetrug so offensichtlich hämisch lachend zugegeben haben,das gibt’s doch nicht.Da muß es doch eine rechtliche Handhabe geben!

  33. Die angeblichen 49,7 % für Herrn Hofer wiegen weitaus höher als die angeblichen 51,3 % für den AltGrünen. Hofer musste sich ALLEIN gegen alle anderen Parteien, Kirchen, Gewerkschaften, Mainstream-Medien aus Österreich u. Deutschland und sogar gegen EU-Funktionäre durchschlagen und hat trotzdem die Hälfte der Stimmen auf sich gezogen. Daher ist der eigentliche Gewinner dieser Wahl ganz eindeutig Herr Hofer! Und das wissen die Schranzen des Altparteien-Kartells auch ganz genau, sowohl in Österreich wie auch hier in Deutschland.
    Die Einschläge der Gegenfront kommen immer näher!

  34. das ist nicht mehr christlich, das ist zutiefst atheistisch…

    Genau! Alles Atheisten, diese Pfaffen! Von denen isst doch freitags kaum noch einer Fisch.

  35. #12 Eurabier

    2020 – Stephansdom wird Van-der-Bellen-Moschee

    #27 Eurabier

    Hofer sollte auf keinem Fall in einen Phaeton einstiegen!

    lol! 😀

  36. Wird man bald wieder eine Sozialistische Erneuerung der Demokratie (SED) gründen, in der man dann alle Parteien außer der AfD zusammenfassen wird, um kein Debakel 2017 erleben zu müssen?

  37. Auch für mich wird die Tage der Gang zum Standesamt gehen und dort werde ich der katholischen Kirche den Rücken kehren.
    Lange genug Mitglied gewesen und dies nur um mich von denen abzugrenzen die es für „cool“ hielten auszutreten.
    Diese Abgrenzung ist mir aber auf Dauer zu teuer um mich von Bettelbriefen für Flüchtlinge des Bistums Hamburg, vor Moslems kriechenden Päpsten und allgemein vor dem Islam kriechenden Pfaffen weiter verarschen und auch noch beschimpfen zu lassen!
    Daher wünsche ich der katholischen Kirche noch viel Spaß mit ihren neuen Freunden, ich finanziere diese Verhöhnung der Christen weltweit nicht mehr (zumindest nicht mit Kirchensteuern)!!!

  38. Abwarten und Tee trinken. Das ist kein Ende, sondern der Anfang. Die Konkurrenz wird sich selbst zerlegen. Auch in Deutschland. Die Afrikaner sind schon unterwegs nach Italien. Griechenland ist pleite. Erdogan pfeift auf die EU-Forderungen und Merkel ist immer noch alternativlos.

    Darum hat die AfD recht: In dieser Situation sollte man in der starken Opposition bleiben, statt einen Posten zu besetzen um später für diese gescheiterte Politik verantwortlich gemacht zu werden.

    Wenn man regieren will, so muss man das ganze System ersetzen. Mit eigenen Leuten. Dann kann man regieren.

  39. Da kämpft ein Stürzenberger Tag für Tag und geht in die Öffentlichkeit um Menschen zu überzeugen und PI veröffentlicht einen solchen Schwachsinn. Ich mag Herrn van der Bellen nicht, aber wo betreibt er zusammen mit der kath. Kirche (!!! ) „Homosexuellenanbetung“ ( viele von den sind inzwischen auf unserer Seite ) oder die Freigabe von Drogen? Vielleicht sollte PI wieder mehr auf die Qualität von Beiträgen achten.

  40. #6 Freygeist (24. Mai 2016 10:30)

    https://antifaev.wordpress.com/

    Lest mal die Kommentare rechts.

    #23 joke (24. Mai 2016 10:45)

    Da schwätzt mir der Arsc..

    #34 seegurke (24. Mai 2016 10:51)

    Ich dachte,mir fallen die Augen aus dem Kopf!Daß diese Bälger den Wahlbetrug so offensichtlich hämisch lachend zugegeben haben,das gibt’s doch nicht.Da muß es doch eine rechtliche Handhabe geben!

    Grundgütiger! Nach zwei Sekunden kann man als halbwegs intelligenter Mensch erkennen, dass es sich hierbei um eine Satire handeln muss. Es ist teilweise erschreckend, worauf hier einige immer wieder reinfallen…

  41. Die „Süddeutsche“ schreibt, dass AFD Wähler „ungebildet“ seien. Das zum Thema „deutsche freie Presse“. In meinem Bekanntenkreis sind die „gebildet“ und Akademiker, die AFD wählen. Die anderen wählen SPD und Gesindel. Es ist genau umgedreht. So sind die heutigen Zeitungen gezielt gesteuert und gefärbt. Wer dafür noch bezahlt ist selber schuld.

  42. Eine verlorene Schlacht ist noch kein verlorener Krieg.

    Letztendlich wird sich der Sieg des grünradikalen von Bellen als Papyrussieg für die grünpopulistischen Ideologie erweisen.

    Wetten?

    🙂

  43. #46 Hannes (24. Mai 2016 11:02)

    +++ Innenministerium: 146,9 Prozent Wahlbeteiligung +++

    Sind das etwa geglüllnerte Zahlen von Lügen-Forsa?

    🙂

  44. Hofer wär die bessere Wahl gewesen!
    Als gebürtige Österreicherin bin ich furchtbar enttäuscht über das gestrige Wahlergebnis. Damit ihr mal einen Eindruck bekommt, was für ein toller Kandidat Hofer gewesen wäre kann ich diesen Text empfehlen: http://www.allesroger.at/wuerde-regierung-entlassen
    Nichts desto trotz hat Hofer das Land aufgerüttelt und gezeigt, dass Veränderung kommen muss!

  45. Was heisst hier ungebildet? Das klingt auch so abwertend. Nach dem Motto, die Doofen wählen natürlich die AfD und die Klugscheisser Rotgrünes Zeugs. Das ist reine Abwertungspropaganda. Übrigens dürfen auch Menschen ohne Abitur wählen und ihre Interessen vertreten lassen!

  46. #34 seegurke (24. Mai 2016 10:51)

    # 5 freygeist
    Ich dachte,mir fallen die Augen aus dem Kopf!Daß diese Bälger den Wahlbetrug so offensichtlich hämisch lachend zugegeben haben,das gibt’s doch nicht.Da muß es doch eine rechtliche Handhabe geben!

    Es kann sich bei https://antifaev.wordpress.com/ offensichtlich nur um Satire handeln!

    Bitte auf „Der Vorstand von Antifa e.V.“ klicken. Die Namen sind m.E. eindeutig:

    Peter Flasterstein = Pflasterstein
    Konrad Rawall = Krawall
    Beate Arrikade-Sanchez = Barrikade
    Martin Olotow = Molotow
    Paula Flasterstrand = Pflasterstrand

  47. http://www.heute.at/bpw16/Naechster-Daten-Skandal-146-9-Wahlbeteiligung;art83655,1291864

    Ministerium mit Panne #2
    Nächster Daten-Skandal: 146,9 % Wahlbeteiligung!

    „Wie das Innenministerium mitteilte, wird das Ergebnis nun „bis zum 1. Juni eingefroren“

    und dann geprüft, bis das offizielle Endergebnis verkündet wird. Laut Ministerium wird sich aber, auch wenn noch zahlreiche Stimmen für Van der Bellen im Bezirk wegfallen könnten,

    nichts an Van der Bellens Wahlsieg ändern.“

  48. #51 Templer (24. Mai 2016 11:07)

    Eine verlorene Schlacht ist noch kein verlorener Krieg.

    Letztendlich wird sich der Sieg des grünradikalen von Bellen als Papyrussieg für die grünpopulistischen Ideologie erweisen.

    Wetten?

    Ein Papyrussieg 🙂 ? Da wette ich eine Million dagegen!

    P.S.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Pyrrhussieg

  49. So ändern sich die Zeiten.
    Vor wenigen Wochen brüstete sich unsere Politgang aus den Blockparteien anlässlich mehrerer Landtagswahlen, dass sie 80% der Wählerstimmen erhalten haben.

    Bei den österreichischen Präsidentschaftswahlen entfielen auf die maingestreamten „Bürgervertreter“ nur noch 50% der abgegebenen Stimmen.
    Vermutlich hätten diese bei korrekter Stimmenauszählung nur ca 45% und bei übertwiegend korrekter Medienberichterstattung vor den Wahlen nur noch ein Drittel der Wählergusnt erhalten.

    Wie sich bereits gestern ankündigte geht die Hatz gegen jegliche Vernunft und den Bürger ungebremst weitrer.
    Welch glorreiche Politik! Alles was bisher gegen den Bürger keinen Erfolg brachte wird sturheil weiterbetrieben, und ich ahne bereits heute den Wahlausgang der nächatn Landtagswahlen in Deutschland.

  50. FPÖ prüft nach knapper Niederlage Wahlanfechtung.

    Österreich hat einen neuen Bundespräsidenten aus dem Lager der Grünen. Die unterlegenen Rechtspopulisten wollen die Stimmen nun genau unter die Lupe nehmen. Und erwägen weitere Schritte.

    Hofer hat gekämpft und ein geniales Wahlergebnis eingefahren. Wäre die Wahl mit rechten Dingen zugegangen, wäre er jetzt der Bundespräsident.

    Österreich hat jetzt das gleiche Problem wie wir Deutschen: einen Bundespräsidenten, der genauso windschlüpfrig und schmierig ist wie Gauck. Beide haben EINES gemeinsam – sie sind Vasallen der EU-Diktatur.

    Die Wahlen in Österreich haben uns allen Freiheitlichen vor allem doch eines gezeigt: Wahlen gewonnen, Stimmenauszählung verloren. Das System greift zum Äußersten, um sich an der Macht zu halten. Sie lässt einen “Regime change“ per Stimmzettel nicht zu. Diese werden wir bald in Frankreich erleben, wo der Ministerpräsident den Franzosen bereits mit dem Bürgerkrieg drohte, falls Le Pen an die Macht kommen sollte. Das wird auch überall sonst in West- und Mitteleuropa der Fall sein.

    Notfalls wird auch ohne das Volk (sowie alles ungebildete, dumme Arbeiter, und vom Lande sowieso) und gegen das Volk durchregiert. Die Spezialdemokröten sind sich nicht zu schade, die eigene Arbeiterklasse offen zu verhöhen. Sie setzen wir ihre grünen und schwarzen Kumpanen auf die Multitude (Negri): Migranten, Islamisten, uns sonstiger xxxxxxx. In seinem langen Todeskampf wird ein moralisch verkommenes System versuchen, uns alle zu „entsorgen“, auszutauschen (wie es Perincci treffend sagt) und letztlich mit in den Tod zu reißen.

  51. zu #1 Ku-Kuk (24. Mai 2016 10:21):

    #217 Nomatterwhat (23. Mai 2016 17:55)
    http://www.pi-news.net/2016/05/oesterreich-van-der-bellen-wird-bundespraesident/

    Das Ergebnis ist das Beste, was der FPÖ passieren konnte!
    Strache und Hofer werden sich anschließend vor Lachen auf die Schenkel geklopft haben.
    Hätten ausschließlich Strache und Hofer die Stimmzettel „kontrolliert“, das Ergebnis wäre ähnlich, ohne die Stimmen je gezählt zu haben.

    Knapp unter 50% blau für eine relativ unwichtige Bundespräsidentenwahl. Knapp 50% enttäuschte Wähler …

    … die mit einer hohen Wahlbeteiligung, viel Frust und Wut im Bauch HC Strache 2018 (vllt auch schon eher) zum Kanzler machen werden!

    Einige befürchten zwar, daß vdB als Bundespräsident von seiner Möglichkeit Gebrauch macht, Strache bzw. die FPÖ nicht ins Kanzleramt zu lassen.

    Theoretisch möglich, aber nicht wirklich wahrscheinlich, denn der Preis den vdB dafür zahlen müßte ist m.E. für ihn zu hoch.

  52. Das die Forderungen der katholischen Kirche zutiefst atheistisch sein sollen, weise ich auf das schärfste zurück. Eine beleidigung ggegenüber der Atheisten.

  53. Norbert Hofer hat nicht verloren.

    Er ist zwar nicht Buprä geworden, dennoch hat er dem Parteiensyndikat in ganz Europa eine krachende Niederlage zugefügt.

    Das erste Mal, dass 50% einen *hüstel“ „Rechtspopulisten“® gewählt haben. Da geht den kriminellen Mitgliedern des Syndikats jetzt zu Recht der A*sch mächtig auf Grundeis.

    50% illustrieren das Potenzial aufrechter® Parteien. Da sich politisch nichts ändern wird, steckt in diesen 50% noch Wachstumspotenzial.

    Für das Syndikat bedeutet das über kurz oder lang das sichere Aus und sie werden ALLES unternehmen, um das zu verzögern. Verhindern werden sie es nicht mehr können.

  54. Van der Bellen konnte sich nur unter Aufbietung aller Kräfte aus der Systempolitik, den Systemmedien, der Promi-Schickeria, sowie pentranter Einmischung von Außen (Brüssel, Berlin) über die 50% Hürde mogeln. Mehr war da nicht zu mobilisieren.

    Das ist kein Sieg, sondern ein Menetekel! Ein leichter Windhauch wird dieses System in Kürze zum Einsturz bringen.

    Hofer war der richtige Kandidat. Er hat alles richtig gemacht. Mit Kandidaten vom Schlage Hofers wird die FPÖ die kommenden Wahlen zum Nationalrat haushoch gewinnen. SPÖ und ÖVP werden dabei bis zur Unkenntlichkeit marginalisiert werden. Und dann werden wir ja sehen, ob es der Ex-Kommunist im Präsidentenamt wagt, die FPÖ nicht mit der Regierungsbildung zu beauftragen.ZDF-Spezial, nach der Nachrichtensendung 19:00 Uhr des ZDF: Das war wahrlich kein objektiver Beitrag, das war pure panikhafte Berichterstattung der Moderatorin. Populismuß war das Schlagwort. Und – wie kann das rechte populistische Lager aufgeweicht werden. Das war die Angstsendung von ZDF. Übrigends, bei dieaser Sendung wurden die Menschen als „Verbrecher“ stigmatisiert, die Hofer gewählt haben. Das muß man sich einmal reinziehen. Es wäre gut, diese linken Gutmenschen nicht zu vergessen.

  55. #56 Annie (24. Mai 2016 11:10)

    Wenn üble Pannen noch mehr auftreten,
    dann wird die FPÖ als Märtyrer heilig gesprochen. (in der Volksseele)

    Da es bereits ein Pyrrhus-Sieg der Gutis ist!

  56. Blutige Revolutionen garantieren zwar einen raschen Umsturz welcher aber nur von geringer Dauer sein wird. Was wir hier und jetzt erleben gefällt mir viel besser. Es wird noch ein paar Jahre dauern aber dafür bleibt die Revolution von unserer Seite her unblutig und die Wende wird von Dauer sein. Ohne massive Beeinflussung von Staatsfernseher und Zeitungen mit grossen Bildern, wäre die Wende bereits geschafft. Wir sind auf dem richtigen Weg.

  57. Es bleibt, wie es ist, der Orient versinkt im Chaos. Die meisten Flüchtlinge bleiben, weitere kommen. Ein Teil integriert sich, ein anderer, eher größerer Teil nicht. Enttäuschung ist unvermeidlich. Eine islamische Partei entsteht.

    Erst wird sie geschnitten, dann gibt es Koalitionen auf Kommunalebene, dann eine erste rot-grün-prophetengrüne Landesregierung. Natürlich ist die neue Partei in Rundfunk- und Aufsichtsräten, Lehrerkollegien und so fort zu repräsentieren.
    http://www.welt.de/debatte/kolumnen/unterwegs/article147379422/Achselzuckend-ins-politische-Koma.html

  58. In Österreich hat sich in diesem Wahlkampf Historisches ereignet. Da gab es eine Front von der ÖVP über die SPÖ, NEOS und Grünen gegen den FPÖ Kandidaten.
    Das eigentliche Kampfthema war die Masseneinwanderung nach Österreich und das
    Thema „innere Sicherheit“. Alle Parteien haben sich zusammengeschlossen um als „Kampftruppe“ den Kandidaten ins Amt zu hieven, der die weitere Masseneinwanderung nach Österreich „absegnen“ wird.
    Warum ordnen sich alle Parteien diesem gemeinsamen Nenner unter, d. h. warum wollen sie eine weitere Masseneinwanderung fördern ? Weil es Teil ihrer Ideologie ist, weil es ihr Ziel ist und weil ihnen „die Kollateralschäden“ völlig egal sind. Die Österreicher werden nun mit der höheren Kriminalität leben müssen und bekommen es wegen der Einwanderung in die Sozialkassen mit einer stark steigenden Arbeitslosigkeit zu tun.
    Und sonst ? In Österreich haben sich viele Kulturschaffende den ideologischen „Krieg“ gegen die FPÖ angeschlossen.
    Die soziokulturellen Schäden für Österreich werden hierdurch enorm sein. Viele Wähler werden sich verunglimpft fühlen. Die Fronten stehen !

  59. # 46 Claude Eckel
    Mea culpa,bin doch mit meiner minderen Intelligenz einem Schwindel aufgesessen,Sie haben völlig recht.Muß am fortgeschrittenen Alter liegen…..

  60. #49 Alvin (24. Mai 2016 11:04)
    Die „Süddeutsche“ schreibt, dass AFD Wähler „ungebildet“ seien. Das zum Thema „deutsche freie Presse“.

    +++++++++++++++++++++++++++++++
    Nun…die Ungebildeten sitzen, besser gesagt- glänzen mit ihrer Abwesenheit im Bundestag.
    Wenn wir die Wahrheit mal aussprechen dürfen, Dammen und Herren der freien Presse.

  61. Die Briefwahl war also das Zünglein an der Waage und wie leicht Briefwahlen manipulierbar sind ist allgemein bekannt. Der Trent nach Rechts ist überall in Europa auf dem richtigen Weg und unweigerlich erkennbar.
    Ja, sie werden in Zukunft nicht mehr zur Ruhe kommen.
    Und dennoch! Was sind das für merkwürdige Wahlen und Kräfte. In Frankreich z.B. zieht Marine LePen an allen Altparteien jubelnd vorbei – und kommt nicht ran. In Groß- Britannien mit Ferrage und der UKIP haargenau das Gleiche. Und jetzt in Österreich.
    Es ist, als würden da dicke Betonmauern gebaut werden, die es mit Macht nicht zulassen, was die Wähler wollen.
    Der Wähler, der Bürger wie zum Feind erklärt – das muß man sich mal vorstellen!

  62. Ich entschuldige mich vorab für diese Zeilen: Der Herr Hofer ist doch der wahre Sieger der Wahl!! Vielen Dank für das Foto. Danke von einem unwissenden Deutschen, der nicht immer über alles von den deutschen Medien informiert wird. Ich verneige mich vor einem Menschen, der nicht ganz gesund ist und der soooo weit kommt. Chapeau!…. und nochmals sorry.

  63. „Nazi“ ersetzt jetzt „Rechtspopulist“


    Nazi-Vergleiche für Hofer international
    Drastische Wortwahl und Nazi-Vergleiche gab es in der Berichterstattung über FPÖ-Kandidat Norbert Hofer nicht nur in Deutschland.

    Er sei ein „extrem Rechter“ schrieb die polnische Gazeta Wyborcza,

    der „Erinnerungen an die Nazis weckt“ (Daily Mail).

    Der französische Figaro warnte vor einer „Rückkehr des Nazismus nach Österreich“.

    Die B.Z. zeigte Hofer mit montiertem Hitlergruß und titelte: „Er ist wieder weg“.

    siehe auch AFD

  64. Überall dasselbe, klar, es geht den drahtziehenden Hintermännern nicht nur um Gewinn, sondern um kranke Ideologie, von Auflösung aller Bindungen von der Familie bis zu den Völkern. Daran werden sie ersticken, weil ihr Handeln gegen die Naturgesetze geht. Noch haben sie einen Moment gewonnen, aber nicht für immer. Und der Abstand zwischen dem globalistischen Neomarxisten Beller und dem patriotischen Hofer beträgt „zufällig“ 0,6 %?Haben Sie auch einmal darüber nachgedacht, dass dabei Wahlbetrug eine Rolle spielen könnte? Ich bin davon überzeugt!Wieviel ungültige Stimmen gab es beim Auszählen der Briefwähler und in welchen
    Wahlbezirken war der Anteil der ungültigen Stimmen besonders hoch ?

    Die österreichischen Sozialdemokraten haben schon so viele Mauscheleien
    gemacht, daß es schwerfällt einen Wahlbetrug auszuschließen !

  65. Ein wichtiges Signal hat diese Wahl gesendet: Die Mehrheit der ÖVP-Wähler will lieber mit der FPÖ als mit den Grünen. Und die Umfragen zur Nationalratswahl zeigen übereinstimmend eine Mehrheit für Blau-Schwarz. Dann wird Präsident van der Bellen gezwungen sein, einen FPÖ-Kanzler zu vereidigen.

  66. #60 Nomatterwhat (24. Mai 2016 11:14)
    zu #1 Ku-Kuk (24. Mai 2016 10:21):

    #217 Nomatterwhat (23. Mai 2016 17:55)
    http://www.pi-news.net/2016/05/oesterreich-van-der-bellen-wird-bundespraesident/

    Das Ergebnis ist das Beste, was der FPÖ passieren konnte!
    ++++++++++++++++++++++++++++++++
    Das ist falsch!
    Wenn ich eine Wahl verloren habe, habe ich eine Wahl verloren.
    Wenn Morgen mit den ganzen Zirkus, dank einen Meteoriten, vorbei ist, haben wir bis dahin in dem Mist gelebt.
    Nein! Ist nicht richtig!
    Der Herr Hofer ist verloren worden und das tut allen ehrlichen Menschen Weh!
    Ich versuche dazwischen zu stehen. Es ist eine Frage des Morals…ein längst vergessenes Wort..leider.

  67. liebes PI !

    als leserin und kommentatorin fast von der ersten stunde an danke ich ihnen auf das allerherzlichste, dass sie meinen kommentar, der nach zwei schlaflosen nächten geschrieben wurde, eingestellt habt.

    danke, danke, danke !

  68. ÜBERALL IN EUROPA DAS GLEICHE POLITISCHE GESINDEL

    Sehr geehrter Herr Hofer,

    dieses linksschwarzrotgrüne Lumpengesindel, was sich immer wieder nur als schmarotzende Parasiten entpuppt, das sich bei Ihnen in Austria und auch in der Bananenrepublik DOITSCHELAND eingenistet hat
    und deren einzige reale Fähigkeit im Abgreifen von eingezahlten Steuergeldern fleissiger Bürger besteht, wird noch seine Quittung erhalten. Die würden selbst mit dem Teufel eine Koalition der
    „WILLIGEN“ eingehen, NUR um weiterhin ohne jede Qualifikation oder wirtschaftliche Gegenleistung sich am Schweinetrog der „MACHT“ weiterhin
    bereichern zu können.

    Herr Hofer, Ihre Zeit kommt wie von selbst, denn
    ihre wahlbetrügenden Gegner sind in der Regel wie: Flasche leer!

    Dann kommt die Möglichkeit, genau bei diesen üblen
    Parasiten ein grosses Streichkonzert einzuleiten

    ICH WÜNSCHE IHNEN ALLES GUTE UND GELASSENHEIT

  69. #30 Paula:

    Etwas untergegangen ist leider im Trubel, dass es bei Anne Will letzten Sonntag einen sehr sehenswerten Auftritt von Dirk Schümer (Welt) gab, einer der besten Talkshow-Auftritte der letzten Zeit – jeder Satz ein Volltreffer.

    Köstlich auch, wie Malu Dreyer – überhaupt nicht mehr dauerlächelnd – sich beleidigt von Dirk Schümer zu ihrer Rechten abgewandt hat. Wundert mich übrigens seit langem, wie wenig die Besten hier Beachtung finden – woran liegt es? Dass Draufhauen leichter fällt als zustimmendes Lob? PI hat übrigens auch noch nicht den Wert von Ruud Koopmans erkannt, für den ich hier ständig Reklame mache.

    Auch Dirk Schümers „Welt“-Artikel finden hier keine Beachtung und wenn Heribert Seifert mal wieder ein saftiges Stück Medienkritik bei der „Neuen Zürcher“ abgeliefert hat, wird sein Name verschwiegen. Wir hätten auch allen Grund, FAZ-Redakteurin Regina Mönch zu loben, die gestern wieder eine sehr gute Darstellung des Berliner TU/Moslemkonflikts im Blatt hatte, der hier auch nicht zur Kenntnis genommen wird:

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/drohgebete-schrille-protestaktion-vor-tu-berlin-14247261.html

    Ich war übrigens erschrocken, als ich Schümer sah, ich hätte ihn kaum wiedererkannt – ist er krank, vielleicht Cortison-gepolstert? Oder ist er einfach nur dick geworden?

  70. #49 Alvin (24. Mai 2016 11:04)
    Die „Süddeutsche“ schreibt, dass AFD Wähler „ungebildet“ seien. Das zum Thema „deutsche freie Presse“.

    Dieses Märchen, dass AfD-Wähler a) alt und b) Bildungspräkariat wären, ist schon x-fach widerlegt worden.

    Da bräuchte die Qualitätspresse von der Süddeutschen nur bei der Qualitätspresse ARD bedienen, die haben nämlich nach den Landtagswahlen die Stimmen nach Alter, Geschlecht, Bildung usw. aufgeschlüsselt, und wie von Zauberhand stellte sich demnach heraus, dass die AfD keineswegs eine Altherrenpartei ist, sondern sogar in der Altersklasse der Senioren am schlechtesten abgeschnitten hat. Selbst die Erstwähler lagen noch über den Rentnern.

    Darüberhinaus hat die AfD mehr als 200 Professoren als Mitglieder. Petr Bystron kommentierte das mal in einem Interview sinngemäß: die AfD hätte eben die Experten in ihren eigenen Reihen, die andere Parteien für teures Geld als Experten bezahlen müssten.

    Die Süddeutsche versuchts halt jetzt mit allen Mitteln, das zeigt einfach nur, wie groß die Panik ist.

  71. #11 5to12 (24. Mai 2016 10:35)
    Hofer hat für VIELE die FPÖ salonfähig gemacht.
    Durch seine Art und Auftreten.
    Das mickrige Resultat für Bello, gibt vielen sehr zu denken.
    Ein Super-Bonus für die FPÖ und alle freisinnigen Demokraten.

    Austria hat sich gewandelt!
    ——————–

    danke dir für die netten worte.

    ich habe dich vor der wahl nach deiner beurteilung nach den sternen gefragt, hast es wahrscheinlich überlesen.

    lg aus wien

  72. #1 Ku-Kuk (24. Mai 2016 10:21)

    Es gibt etwas, was mir die ganze Zeit stört.
    Warum hat H.Hofer so schnell seine Niederlage eingestanden?
    Sind das Gründe um das Bewahren des inneren Friedens in Österreich gewesen.
    Oder ist er bestochen worden? Oder haben die Hintermänner ihm Angst gemacht?
    Ich weis es nicht, aber… die getürkte Entscheidung war nicht mal richtig raus und der Herr hat schon seine Niederlage eingestanden.
    Das macht mich nachdenklich.
    ————————————-
    Erinnert mich frappierend an den knappen Wahlsieg damals von Bush gegen Al Gore aufgrund der vielen ungültigen Stimmen bei den Schwarzen in Florida, wo der Bruder vom Bush am Ruder war… für mich riecht das ganze mal wieder nach dem großem Antidemokratischen-Volks-Spielchen der Herrschenden dieser EU-Dikatur und ihrer grünlinken Handlanger.
    Mich macht diese Farce so wütend, daß ich mittlerweile soweit bin, keinen Sinn mehr in friedlicher Demonstrierei zu sehen.
    Gestern auch wieder in Dresden: Während der Pedgida-Demo andauernd Attacken von teils vermummten und einheitlich schwarz ausstaffierten Antifagruppen an fast jeder Straßenecke miterlebt. Die Polzei, war die ganze Zeit damit beschäftigt, diese gewalttätigen Horden (schwarze Hose, schwarze Kapuzenjacke, schwarzes Tuch bis zu Nase, schwarze Schuhe und schwarzer Rucksack) von uns fern zu halten. Sie haben sogar die Pegida-Leute mit Metallschrott beworfen und sind mit ihren Gegendemo und ihrem Propaganda-Lautsprecherauto direkt neben der Abschlußkundgebung stehen geblieben, um diese durch krach und Trillerpfeifen vom Band zu stören/sabotieren. Trotzdem kommen diese Typen immer wieder ungestraft durch und die SZ hetzt auch noch – wie ich heute vom Nachbarn erfahren habe – in ihrer Lügen-Zeitung: Vermummte Pegida-Schläger seien in der Straßenbahn verhaftet worden!!! Wo doch die ganze Zeit die Polizei entweder mitm Rücken zu Pegida stand oder im Laufschritt hinter der Antifa und diesem aggressiven NoBorderViehzeug hergerannt ist.

    Die Antifa kommt mit ihrer Gewalt erfolgreich durch, die importierten Islamterroristen und Schariaforderer kommen mit ihrer Gewalt erfolgreich durch. Nur die ängstlich-friedlichen deutschen Pegida-Schafe werden überall denunziert, ausgelacht, ignoriert und als Nazis und Ausländerfeinde stigmatisiert und sind genau auch wie die FPÖ immer wieder nur 2. Sieger (und damit erster Verlierer). Ich kann einfach nicht mehr friedlich weiter so stillhalten. Meine Wut ist mittlerweile so groß gegen diese Bilderberger-Perversion Europas und diesen pseudolinken vom Weltenschach spielenden Soros, der VerräterSPD, der Stasi-Kahane-Linken und 68er PolPot-Grünen bezahlten Gewalt- und Zerstörungsabschaum. Ich war früher immer gegen dieses ‚Auge um Auge‘-Prinzip…aber wenn sich am Ende in dieser Welt immer die konsequent Brutalsten und Korruptesten durchsetzen, dann will lieber ich das sein oder wenigstens bei dem Versuch draufgehen. Alles ist besser als das dauerverarschte duldsame und ausgelachte Dummschaf zu mimen, das selbst vor der Schlachtbanktür noch an das Guet glaubt und friedlich bleibt!

  73. #75 Annie (24. Mai 2016 11:21)

    Nazi-Vergleiche für Hofer „international“

    ++++

    Er wurde aus Ungarn durch unseren MP Orbán Viktor nach seinem ersten Wahlergebnis als der einziger begrüsst…

    das wurde ihm in der Talkrunde durch VdB auch vorgeworfen… erhatte verlegen nicht darauf reagiert… war es ihm peinlich?

    tja… aber die Meinung der „Ost“-Europaer zaehlt für euch ja nichts…ihr ignoriert uns schlichtweg…

    wir sind immerhin 65 MILLIONEN CHRISTEN in Europa…
    wir brüllen bloss nicht jeden Tag die Welt mit unseren Leiden voll… es interessiert euch ja sowieso nicht… und wir sind bereits drangewöhnt…

    wir werden durch den Westen NIE verteidigt, aber IMMER alleingelassen und ausgeliefert und neuerdings noch kolonialisiert und ausgebeutet…

    aber wir beobachten und warten…. und der Zorn gegen den Westen waechst…

    IHR verratet unsere Freiheit und laesst unsere Europa ausverkaufen…und erwartet von uns Solidaritaet????

    für was????

  74. 146,9 Prozent Wahlbeteiligung in Waidhofen/Ybbs

    Die wundersame „Wählervermehrung“ dürfte die Gerüchte um Wahlmanipulationen weiter befeuern.

    Wie der Leiter der Wahlabteilung im Innenministerium, Robert Stein, am Montagabend in der „ZiB 2“ erklärte, wird das Resultat korrigiert. Eine wesentliche Änderung des Gesamtergebnisses bedeute das allerdings nicht, so Stein. Er betonte, dass es sich sich um einen bloßen „Eingabefehler“ ohne Auswirkungen auf das Ergebnis handle.

    AHA es werden also 46,9 % zuviele Stimmen abgegeben aber das ändert nichts am Ergebniss??

  75. Der patriotische Zug rollt und niemand wird ihn aufhalten. Die linksgrüne Mischpoke kann nur noch etwas stören, aber nicht mehr verhindern.

    Willkommen im AFD-Land!

  76. #91 wien1529 (24. Mai 2016 11:35)

    Ich wollte mich nicht astrologisch äussern.
    Beide Kandidaten hatten ambivalente (positive und negative) Stellungen am 22.05.

    Zu wenig für klare Aussagen.

  77. #84 wien1529 (24. Mai 2016 11:29)

    Ich möchte freundlich darauf hinweisen, dass Kommentare, in denen stoisch die Groß- und Kleinschreibregeln missachtet werden, von vielen Leser nicht gelesen werden, weil es erstens das Lesen nicht erleichtert und zweitens gewisse Rückschlüsse und Vermutungen auf die geistige Verfassung zulässt.

    Nix für ungut.

  78. #19 Reiner07

    Es wurde ja bereits im Vorfeld der Wahl mehr als üblich difamiert auch im Wahlkampf wurde keine Möglich ungenutzt gelassen um Hofer zu schaden.
    ———————-

    Selbst aus der BRD wurde vier Wochen lang gehetzt, seit Hofer > 35 % erreichte.

    Der Dlf am Sonnabend:

    Eine Karla Engelhard äußert sich ebärmlich über Hofer:

    „Er selbst ist seit einem Paraglide-Unfall 2003 gehbehindert und stützt sich auf einen eleganten Stock.“

    Der elegante Stock wird seit dem Alten Fritz so produziert und genutzt, heißt auch so.

    Das sollte wohl ein Makel Hofers sein….?

  79. Der Wähler, der Bürger wie zum Feind erklärt – das muß man sich mal vorstellen!

    Ja glaubt ihr denn, ihr dürft in der NWO auch etwas anderes sein.

    NWO = schlimmste Gewaltherrschaft, die die Erde je gesehen hat

  80. #23 joke

    Soll sich ja angeblich um Fake handeln, um uns „Rechten“ klarzumachen, wie blöd wir sind.

    Mittlerweile trau ich der Politmischpoke alles zu.

    .

    http://www.bild.de/politik/ausland/oesterreich/presseschau-zur-wahl-bundespraesident-van-der-bellen-45930162.bild.html

    „Der Tagesspiegel“ (Berlin):
    „Das Patt zwischen den beiden Lagern, das die Präsidentenwahl so dramatisch sichtbar gemacht hat, liegt weiter drohend über dem Land. Kann sein, dass der neue Bundeskanzler die Kraft hat, es aufzulösen.

    Kann auch sein, dass es die österreichische Politik bis zu den nächsten landesweiten Wahlen in zwei Jahren als Menetekel begleitet.

    Dann läge über dem Land der Druck eines kalten Bürgerkrieges: zwei gleich große Kräftegruppierungen, die die Politik in ihren Bann schlagen.

    Dahinter der unverhohlene Machtwille des FPÖ-Chefs Strache, ideologisch aufgeladen mit dem Gedanken an ein anderes Österreich.“ <<<

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-den-Stadtteilen/Kleefeld/Hannover-Kleefeld-Polizei-sucht-bewaffnete-Supermarktraeuber

    Einer der Täter ist etwa 1,70 Meter groß und kräftig. Sein Komplize ist etwa 1,80 Meter groß.

    Beide sprechen Deutsch mit osteuropäischem Akzent.

    .

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Rund-2000-Fluechtlinge-aus-Mittelmeer-gerettet

    Rund 2000 Flüchtlinge sind am Montag auf dem Weg von Libyen in die EU aus nicht seetüchtigen Booten aus dem Mittelmeer gerettet worden.

  81. #88 Heta (24. Mai 2016 11:32)

    Köstlich auch, wie Malu Dreyer – überhaupt nicht mehr dauerlächelnd – sich beleidigt von Dirk Schümer zu ihrer Rechten abgewandt hat.

    Diese Frau KANN gar nicht lächeln – die bleckt einfach nur die Zähne und kniepelt die Augen zusammen. Die ist mir total suspekt. Für mich eine ganz hinterhältige, unglaubwürdige Natter durch und durch, vor allem wenn die Kameras nicht dabei sind.

    Wundert mich übrigens seit langem, wie wenig die Besten hier Beachtung finden – woran liegt es? Dass Draufhauen leichter fällt als zustimmendes Lob? PI hat übrigens auch noch nicht den Wert von Ruud Koopmans erkannt, für den ich hier ständig Reklame mache.

    Mmh. Vielleicht. Ich find, man muss auch loben. Positive Verstärkung sozusagen. Menschen Mut machen ist auch wichtig. Zu Koopmans habe ich neulich auch verlinkt (Neue Zürcher Zeitung).

    Der Schümer hat mit seiner direkten, nicht uncharmanten, gleichzeitig knallharten Art auch das Publikum auf seine Seite gekriegt. Das war sensationell. An dem ist wirklich ein Politiker verlorengegangen. Während Dreyer und Chantal Laschet stoisch ihre eigene Politik unverdrossen lobten, so als ob Österreich nichts mit ihnen zu tun hätte, hat Schümer ihnen versucht klar zu machen „wie schnell das geht“ (s. Österreich).

    Am meisten hat dem glaube ich gestunken, auf welch hohem Ross die anwesenden und abwesenden Politiker sitzen. Mit die schönste Stelle war die, als er auf die französischen Sozialisten zu sprechen kam, die sich ähnlich wie die SPD ständig als Vertreter der Arbeiterklasse verstehen und die dann mal eine Untersuchung gemacht haben, wie viele ihrer Mitglieder denn klassische Arbeiter seien, mit dem sensationellen Ergebnis von Null (!). Die klassischen Arbeiter sind nämlich jetzt fast alle beim Front National. Ja, und wie spacig den SPD-Granden die Putzfrau neulich war, die tatsächlich arbeitet und davon nicht mal leben kann. Überraschung!

    Schümer hat die Punkte nur so rausgefeuert – paff, paff, paff, und noch eins und noch eins. Hat richtig Laune gemacht, endlich mal nicht dieses einschläfernde Rumgeeiere.

    Ich war übrigens erschrocken, als ich Schümer sah, ich hätte ihn kaum wiedererkannt – ist er krank, vielleicht Cortison-gepolstert? Oder ist er einfach nur dick geworden?

    Keine Ahnung. War aber gut drauf.

  82. @ #95 Animeasz (24. Mai 2016 11:36)

    Richtige Analyse.

    Das XXI. Jahrhundert wird dem Christentum gehören, insbesondere den Polen und den Ungarn, denn nur sie halten an dem christlichen Glauben fest.

    Die Polen haben am 25.10.2015 alle Komunisten aus dem Parlament hinausgefegt, darum werden sie von den EU-Bonzen so gehasst. Aber das macht sie nur stärker.

    Der Westen ist verloren und die mögliche Befreiung Deutschlands kann nur aus dem Osten kommen.

    Aus eigener Kraft schaffen wir es nicht mehr, dazu fehlen uns einfach die geistigen Kräfte.

  83. #45 mikkaela (24. Mai 2016 11:00)
    Da kämpft ein Stürzenberger Tag für Tag und geht in die Öffentlichkeit um Menschen zu überzeugen und PI veröffentlicht einen solchen Schwachsinn. Ich mag Herrn van der Bellen nicht, aber wo betreibt er zusammen mit der kath. Kirche (!!! ) „Homosexuellenanbetung“ ( viele von den sind inzwischen auf unserer Seite ) oder die Freigabe von Drogen? Vielleicht sollte PI wieder mehr auf die Qualität von Beiträgen achten.
    ——————-

    vielleicht sollten sie den artikel etwas aufmerksamer lesen.

    ich habe geschrieben, dass die katholische kirche eine wahlempfehlung für van der bellen abgegeben hat und die grünen in österreich haben diese forderungen ja nicht nur einmal gestellt.

    ausserdem, die grünen nennen sich dezidiert ausländerpartei.

  84. Köstlich auch, wie Malu Dreyer – überhaupt nicht mehr dauerlächelnd –
    #90 Heta (24. Mai 2016 11:32)

    Was mir bei dieser Sendung mit „Malu“ vor allem auffiel: Sie ist dumm, schlicht und einfach dumm. Nicht dumm-gerissen, wie etwa diese Katrin Göring-E., sondern einfach nur dumm – und naiv. Es ist unglaublich, was für Dummerchen in diesem Land in höchste Ämter gespült werden. Das wäre gar nicht möglich, wenn es hier nicht diesen
    „irren Kult um Frauen, Homosexuelle und Zuwanderer“ gäbe, so bekanntlich der Untertitel von Akifs »Deutschland von Sinnen«.

  85. Die Mehrheit der richtigen Österreicher hat Hofer gewählt, die Pass-Österreicher natürlich den Grünen!

  86. Genau: die Mehrheit der ‚richtigen Oesterreicher‘ hat Hofer gewählt. Sie haben, trotz Niederlage um Haaresbreite, ein Zeichen gesetzt. Natürlich wird überall, wie üblich, mit Parolen/Todschlagkeulen wie Rechtspopulisten, Rassisten, Fremdenhass/Fremdenfeindlichkeit, etc. um sic geworfen. Es ist ein Graus! Mir tun nur die Kinder und Kindeskinder leid, die schlussendlich den Schlamassel ausbaden werden müssen, die diese Multikulti-Besoffenen (keine Mensch ist illegal) angerichten!

  87. #107 ketzerhammer (24. Mai 2016 11:53)

    Aus eigener Kraft schaffen wir es nicht mehr, dazu fehlen uns einfach die geistigen Kräfte.

    +++

    und soviele sind hier auf PI sogar noch stolz darauf, Atheist zu sein….

    OK, im Anbetracht der lage der westlichen Kirchen kann ich es sogar nachvollziehen..

    ABER

    wir (Ost-Mittel-Europaer) werden diesmal keine Kanonenfutter für den Westen sein…damit sie uns spaeter (und unversehrt) den Oberlehrer spielen dürfen…

  88. Aus der katholischen Kirche auszutreten, finde ich ehrlich gesagt keine so gute Idee. Schließlich besteht die katholische Kirche ja aus der Summe ihrer Mitglieder.
    Und gerade auch weil man z.B. die Position von Bischöfen wie Andreas Laun dadurch schwächen würde. Bischof Laun hat ganz klar eine Wahlempfehlung für Norbert Hofer und gegen Van der Bellen abgegeben. Solche Bischöfe brauchen unsere Unterstützung.

    http://kath.net/news/55241
    20 Mai 2016, 11:15

    Wie gehirngewaschen sind Christen?

    Van der Bellen steht in allen heiklen Fragen, vom Lebensschutz über die Gottesfrage bis Gender, auf der falschen Seite. Ein kath.net-Klartext von Bischof Andreas Laun zur „katholischen Wahlwerbung“ durch KAÖ und KFB für den Grünpolitiker
    Salzburg (kath.net) Die katholische Aktion Österreich wirbt für den links-extremen Kandidaten Van der Bellen. Ihm gegenüber steht Norbert Hofer, den die Freiheitliche Partei aufgestellt hat. Sprachlos stehe ich jeder Werbung für Van der Bellen gegenüber, die einerseits zeigt, wie wenig kritisch Menschen denken oder nicht denken, und andererseits, wie gleichgültig auch vielen Katholiken ihr Glaube ist! Was Van der Bellen denkt und will, kann man im Internet und in Zeitungen lesen oder im TV hören und anderswo nachlesen. In allen heiklen und gefährlichen Fragen, vom Lebensschutz über die Gottesfrage bis Gender, steht er auf der falschen Seite. Unwillkürlich denke ich an das biblische Wort: „Sie lieben die Finsternis mehr als das Licht!“

    Das hingegen, was man von Hofer liest und hört, ist vernünftig und in Ordnung! Dass ihn die Linken hassen und mit ihrer erprobten „Nazikeule“ prügeln, spricht eher für und nicht gegen Hofer.

    Dass Christen darüber entweder nicht nachdenken oder, noch schlimmer, bereits so gehirngewaschen sind, dass sie bereit sind lieber einen erklärten Gotte- und damit auch Kirchenfeind zu wählen und andere dazu auch noch verführen wollen – zeigt, in welchem Zustand bestimmte Kreise in der Kirche sind.

    Kardinal Sarah spricht von einer „stillen Apostasie“ vieler, die sich noch katholisch nennen, es aber es mehr oder weniger nicht mehr sind. Und manche von solchen Apostaten empfehlen und wählen Leute, die tragende Werte einer christlichen Kultur ablehnen und je nach Möglichkeit bekämpfen!

    Armes Österreich, arme Kirche! Gott helfe uns und den Menschen in unserem Land! So, wie das Angebot jetzt ist, kann man nur Hofer wählen und beten für ihn und für Österreich! Wie tief und echt sein Gottesglaube ist, kann ich nicht beurteilen, aber sein Reden gibt mir die Zuversicht, dass er das Naturrecht achtet, das Benedikt XVI. die Grundlage des freiheitlichen Rechtsstaates nennt, und dass er, durch sein Gewissen vermittelt, Gott in den wesentlichen Punkten gehorchen wird. Wenn ich ihn einmal kennen lernen sollte, werde ich mit ihm darüber reden!

  89. #65 Hannes (24. Mai 2016 11:16)
    —————–

    sehr guter kommentar.

    auf der seite von herrn hofer lasse ich mich gerne als verbrecherin nennen 🙂

  90. Es ist die Macht von Zahlen, derer wir uns zu fügen haben, dagegen kann nur mittels Aufklärung gegengesteuert werden, durch Öffentlichkeit.
    Dieses Ergebnis war zu erwarten und festigt nun seine Einschätzung defr Verhältnisse.
    Nicht traurig sein, aber gewiss!
    Wenn viele vor Wut und Enttäuschung verzweifelt scheinen – es noch nicht aller Tage Abend und der Kampf gegen deren Lügengeflecht geht weiter.
    Erinnerlich sei, dass sschon einmal in Ö. der Zustand der Verzweiflung die Arbeiterschaft auf die Strasse getrieben wurden um dort mittels Maschinegewehrsalven niedergemäht zu werden, also seit etwas zurückhaltend und besonnen!

  91. #115 Animeasz
    Seit wann muss man den Mitglied sein um zu glauben? Mein Grossvater hat dem Dorfpfarrer einmal gesagt er sei nicht auf das Bodenpersonal angewiesen, er habe eine direkte Leitung zu Gott. Ausserdem ist die Schöpfungsgeschichte nicht mehr von so weit hergeholt wie noch vor 200 Jahren.

    Beispiel:
    Wir werden fremde Planeten kolonialisieren, Pflanzen und Nutztiere gentechnisch verändern, wir werden neue Pflanzen und Nutztiere erschaffen, vielleicht werden wir uns sogar eine Sklavenrasse mit passender Ideologie züchten, so wie man es mit uns Menschen gemacht hat.

  92. es ist erstaunlich,wie eine Briefwahl noch einen satten Vorsprung von 3,8% zunichte machen kann.Das gab es wohl noch nie in dieser Form.
    Hofer hatte nur Unterstützung von der FPÖ und knapp 50% geholt.
    V.d.Bellen hatte Unterstützung von allen anderen Einheitsparteien,von den Kirchen,Gewerkschaften,Medien,ORF,sogenannte Künstler,von den EU-Vasallen Juncker und Schulz,usw..

    Hofer sprang von 35% auf 50% hoch…die anderen Einheitsparteien sanken von 65% auf knapp über 50%..
    Dass bei der Auszählung der Briefwähler nicht alles mit rechten Dingen zuging,kann sich jeder wohl erdenken.
    Man hat alles erdenklich versucht,den Hofer als BP zu verhindern und es irgendwie geschafft.
    Diese Wahl behält einen bitteren Beigeschmack.

    Sie wird der FPÖ und den anderen konservativen Parteien innerhalb der EU aber mehr nutzen,als schaden,da jeder das schaurige Spiel durchschaut hat und sich bei den nächsten Wahlen drauf einstellen wird.
    Auch werden in Zukunft noch mehr Nichtwähler zur Wahl gehen,damit die Altparteien,wovon diese sich angewidert abgewendet haben,nicht mit ein paar Stimmen mehr noch die Wahl drehen können!

    Es wird ein „geradejetzt“Gefühl bei allen entstehen,die diese dubiose Wahl mit verfolgt haben.
    Alleine,dass mit den Wahlkarten und deren Auszählung einen Tag später gibt schwer zu denken.Hier war der Manipulation Tür und Tor geöffnet..
    Wie sagte es damals der Genosse Stalin schon:

    Es ist nicht wichtig,wie man wählt,sondern nur wichtig,wie man zählt!!

  93. ich möchte auf diesem Wege Herrn Hofer für seinen “ SIEG “ gratulieren . Auch wenn es nicht so scheint, hat er den Neoliberalen einen gewaltigen Hieb versetzt . Das seine Wähler unter generalverdacht gestellt werden und alle Rechte sind ist schon bitter. Aber das zeigt , wie auch hier im Blog schon festgestellt , das die Fronten endlich geklärt sind . Wer die Brandstifter in Europa sind wird jeder Tag aufs neue zeigen . Die „neuen linken“ zeigen ihren faschistischen Inhalt ihrer politischen Ideologie jeden Tag und jede Stunde . Das sie sich dabei selbst zerlegen hatte ich schon geschrieben , aber die politischen Eliten haben diesen Aspekt ihrer neuen Weltanschauung noch nicht erkannt . Sie steuern auf eine völlige Auflösung aller menschlichen Bindungen hin , und sind der Auffassung das nur durch eine Zerstörung aller alten Strukturen von Gesellschaft Zusammenleben ja sogar der Politik , einen Neuanfang ermöglichen kann . Dabei soll sogar eine neue gemeinsame Weltreligion für alle Menschen das Wundermittel gegen Streit und Krieg sein . Diese Menschen , welche von so einem UNSINN träumen , bringen das GRÖßTE Unheil über die Menscheit was man sich überhaupt vorstellen kann . Nur Gegensätzlichkeit kann ein Antrieb sein , Menschen brauchen Grenzen in allen Dingen ihres Seins und Handelns . Grenzen müssen aber nicht immer Mauern sein , sie müssen aber im Verstand und im Geist des Menschen sein . Die Verschiedenheit von uns allen bringt auch die Schönheit , ach ich könnte noch so viel an Euch alle schreiben . Ich hoffe nur es gibt sehr viele Menschen die hier lesen und meine Worte verstehen und vieleicht sogar fühlen was ich meine .
    Lassen wir diesen Ungeist diesen Wahsinn nicht zu , helfen wir Herrn Hofer auf einen neuen Start , auf eine Zweite Runde und in Deutschland für die AfD und für alle Patrioten viel Kraft !

  94. #95 Animeasz (24. Mai 2016 11:36)
    ——————–

    nicht so pessimistisch sein.

    in ö sind die ungarn sehr geschätzt. ich habe zwei ungarische arbeitskolleginnen – krankenschwestern – gehabt und war über den stand ihrer ausbildung mehr als begeistert.

    ich kenne genug leute, die die ungarn als fleissig und nett kennengelernt haben.

    es verbinden uns doch so viele kulturelle gemeinsamkeiten.

  95. @#116 Cato , Glaubensinstinkte sind in der Politik wenig hilfreich!
    Glauben darf jeder, aber handeln darf nur der Gesetzeskonforme.
    Solches hat Europa im 30j. Krieg erfahren müssen und ist vom Glauben in der Politik geheilt worden.
    Solange sich Gläubiger nach dem Grundrecht verhaltenist ihre Gläubigkeit akzeptiert, aber wenn nicht..? Es ist der Islam welcher mit Glaube den Anstoss erregt gegen das Recht, daher ist diese Glaubensrichtung als obsolet zu erkennen.

  96. #47 Claude Eckel (24. Mai 2016 11:03)

    Grundgütiger! Nach zwei Sekunden kann man als halbwegs intelligenter Mensch erkennen, dass es sich hierbei um eine Satire handeln muss. Es ist teilweise erschreckend, worauf hier einige immer wieder reinfallen…

    Das liegt daran, dass die böseste Satire oft genug von der Realität noch getoppt wurde.

  97. #103 Paula:

    Diese Frau KANN gar nicht lächeln – die bleckt einfach nur die Zähne und kniepelt die Augen zusammen. Die ist mir total suspekt.

    Vor allem wenn sie das Maul aufreißt und so tut, als könne sie sich nicht mehr halten vor Begeisterung! Überhaupt diese Amimode, ständig alle Zähne vorzeigen zu müssen! Bei Maly Dreyer fiel Sonntag vor allem auf, dass sie nicht argumentiert, sondern nur als Sprechautomat dasitzt, der das Grundsatzprogramm seiner Partei runterleiert. War ja auffallend, dass Anne Will sie mindestens zweimal ziemlich abrupt unterbrochen hat.

    Dirk Schümer erwähnte auch Hollands islamische Partei, die „Islam Democraten“, sitzen zwar im Stadtrat von Den Haag (fast ein Viertel Moslems), aber ansonsten scheint es mit denen so recht nicht voranzugehen. Außer der Forderung vor vier Jahren, dass Hunde aus den Städten zu verbannen sind, ist nichts überliefert, und selbst das scheint eine Ente zu sein.

    Dennoch täte unsere Politkaste gut daran, die Herrschaften unter Führung des Türken Hasan Kücük genau zu studieren, um vielleicht endlich zu kapieren, was Moslems unter Demokratie verstehen. „Die Demokratie hat Grenzen“, sagt nämlich Kücük laut „de Volkskrant“, „die Menschen sind frei, Gesetze zu machen, solange es nicht gegen den Islam geht.“ Und „gegen den Islam“ geht eigentlich alles, was Demokratie ausmacht, vor allem die Gleichheit von Mann und Frau (den „Volkskrant“-Artikel gibt es in ganz ordentlicher Übersetzung):

    http://www.volkskrant.nl/archief/moslimstemmen-gelden~a3613378/

    http://www.islamdemocraten.nl/kandidatenlijst/

  98. #99 5to12 (24. Mai 2016 11:40)
    #91 wien1529 (24. Mai 2016 11:35)

    Ich wollte mich nicht astrologisch äussern.
    Beide Kandidaten hatten ambivalente (positive und negative) Stellungen am 22.05.

    Zu wenig für klare Aussagen.
    —————–

    danke dir, dass du die horoskope trotzdem gemacht hast. kann mir vorstellen, ohne genaue geburtsdaten und -zeiten war nichts exaktes möglich.

  99. Also ich muß jetzt doch mal wieder Fernseh schauen, denn die Malu Dreyer kenne ich noch gar nicht. Aber die hat doch in Pfalz diesen großartigen SPD-Sieg gegen die Klöckner geholt. Da wußte ich vorher auch nicht warum die von einem Duell da sprachen, weil ich nicht wußte, dass die in verschiedenen Parteien sind, wiewohl ich wohl irgendwie mitbekommen hatte, das mit die Klöckner sympathischer war, wenn sie natürlich auch vergessen kann.
    Aber die Dreyer habe ich nicht gesehen, nur gehört, als sie mach der Wahl meinte, sie würde jetzt für alle ihre ganze Kraft einsetzen. Nun denn.

  100. #101 Der boese Wolf (24. Mai 2016 11:44)
    #84 wien1529 (24. Mai 2016 11:29)

    Ich möchte freundlich darauf hinweisen, dass Kommentare, in denen stoisch die Groß- und Kleinschreibregeln missachtet werden, von vielen Leser nicht gelesen werden, weil es erstens das Lesen nicht erleichtert und zweitens gewisse Rückschlüsse und Vermutungen auf die geistige Verfassung zulässt.

    Nix für ungut.
    ———————-

    danke für den hinweis.

    leider kann ich nur mit einer hand schreiben, da ich vor monaten einen unfall gehabt habe und der linke arm leider so gut wie unbrauchbar ist. daher die kleinschreibung.

    dass ich groß- und kleinschreibung durchaus beherrsche, geht doch aus obigem artikel hervor, oder nicht?

  101. #122 Der boese Wolf
    Darum gefällt mir die Idee vom Kolonialisieren von fremden Planeten. Dazu werden wir in der Lage sein, das hat nichts mit Glauben zu tun, es wird real. Sowie das Erschaffen von Pflanzen und sonstigen Lebewesen in Zukunft normal sein wird.

  102. #127 wien1529 (24. Mai 2016 12:36)

    dass ich groß- und kleinschreibung durchaus beherrsche, geht doch aus obigem artikel hervor, oder nicht?

    Ja stimmt, deshalb bin ich auch verwundert und habe bei den Kommentaren Bequemlichkeit vermutet. Wie hat denn das im Artikel mit der Groß- und Kleinschreibung funktioniert?

  103. #128 Verwirrter (24. Mai 2016 12:39)

    Darum gefällt mir die Idee vom Kolonialisieren von fremden Planeten.

    Manchmal komme ich mir vor, wie auf einem fremden Planeten, wenn ich vor die Türe gehe.

  104. #110 Biloxi:

    Das wäre gar nicht möglich, wenn es hier nicht diesen „irren Kult um Frauen, Homosexuelle und Zuwanderer“ gäbe, so bekanntlich der Untertitel von Akifs »Deutschland von Sinnen«.

    Was soll ich dazu sagen? Stimmt.

  105. #126 wien1529 (24. Mai 2016 12:33)

    Genau.
    Ohne klare Geburtszeit, ist es schwierig zu präzisieren.
    Wenn im Horoskop nicht deutliche
    Auslösungen zu sehen sind.
    (Beide Kandidaten hatten guten und schwierigen
    Stellungen. Planetenstellungen)

    Ohne Häusersystem (Geburtszeit!) ist es dann
    halt nur ein Orakel.

  106. Es spricht für eine demokratische Verankerung, wenn man auch eine knappe Niederlage eingesteht, ohne im gleichen Atemzug Wahlbetrug zu reklamieren, wenn man diesen nicht beweisen kann.

    Für mein Empfinden wird allerdings der zentrale Punkt nicht genügend betont, dass die zunehmende muslimische Community in den westlichen Ländern weitgehend homogen für linke Kandidaten stimmt und so zunehmend über Regierungen in den westlichen Ländern entscheiden wird.

  107. #131 Der boese Wolf
    Die Erde ist nicht unsere wirkliche Heimat/Herkunft. Die Erde wäre eigentlich ein Reptilienplanet. Zuerst musste man die Dinos wegbomben. Ich denke gerne an die Zukunft und die Möglichkeiten der Menschheit fremde Planeten zu unserem Nutzen umzufunktionieren.

  108. In der ORF-Wahl-Spezialsendung v. 22.5./21.45h, berichtete der Leiter der Wahlbehörde/Bundesinnenministerium, dass insgesamt 885.000 Wahlkarten ausgegeben und hiervon 740.000 zur Briefwahl verwendet wurden. Erfahrungsgemäß würde davon ein Teil ungültig sein, so dass man mit ca. 700.000 gültigen Wahlkarten rechnen könne. http://tvthek.orf.at/program/ZIB-2-Spezial-Wahl-16/9860515/Wahl-16-ZIB-2-Spezial/12796249/Signation-Themen/12796391

    Bei der Kartenauszählung am 23.5. kam man zu einem vorläufigen Endergebnis von 766.076 !! abgegebener Briefwahlstimmen, hiervon 19.966 ungültig. Gültige Briefwahlstimmen 746.110.
    Obwohl nur 740.000 Wahlkarten eingingen, wurden 766.076 ausgezählt (= + 26.000)! Aus den vermuteten ungültigen Wahlkarten (5,4%) wurden real 2,6%.

    Falls von den insgesamt 885.000 Wahlkarten 26.000 für die Urnenwahl verwendet wurden (wenn das erlaubt ist?), wurden diese entweder bereits bei der Urnenauszählung berücksichtigt oder separiert und zu den Briefwahlkarten gegeben.
    Knapp 119.000 (über 13%) ausgegebene Wahlkarten wurden gar nicht verwendet.

  109. #138 Der boese Wolf
    Wir nicht aber wenn die Nachkommen der Juden und Weissen in Frieden leben wollen müssen sie etwas tun was die anderen nicht können, z.B. den Mars kolonialisieren. Da kommen die anderen Idioten nicht hinterher, wie auch? Mit einem Schlauchboot?

  110. Hab das mit der Dreyer nicht gesehen, aber die kommt so unehrlich rüber mit ihrer übertrieben dämlichen Lacherei, das ist einfach nur peinlich! Wird nur noch von der grünen Dönerqualle Fatima getoppt!

  111. #139 5to12 (24. Mai 2016 12:52)

    #126 wien1529 (24. Mai 2016 12:33)

    Aber ich habe die Geburtszeit von MAD MAMA.

    BREXIT 22.Juni

  112. Ein sehr netter Brief. Ich bin immer noch traurig ! Entsetzt bin ich über Vorarlberg, vom links grün versifften Wien war nichts anderes zu erwarten. Die Stadt ist verloren !

  113. Für mein Empfinden wird allerdings der zentrale Punkt nicht genügend betont, dass die zunehmende muslimische Community in den westlichen Ländern weitgehend homogen für linke Kandidaten stimmt und so zunehmend über Regierungen in den westlichen Ländern entscheiden wird.
    —————
    Warum sollten die diesen Punkt denn betonen?
    Für irgentetwas sollten die Millionen Invasoren doch nützlich sein.Und wenn es „nur“ darum geht die Verbrecher kurzfristig an der Macht zu halten.

  114. #134 Der boese Wolf (24. Mai 2016 12:40)
    #127 wien1529 (24. Mai 2016 12:36)

    dass ich groß- und kleinschreibung durchaus beherrsche, geht doch aus obigem artikel hervor, oder nicht?

    Ja stimmt, deshalb bin ich auch verwundert und habe bei den Kommentaren Bequemlichkeit vermutet. Wie hat denn das im Artikel mit der Groß- und Kleinschreibung funktioniert?
    ——————-

    sehr sehr schlecht und sehr langsam mit nur einer hand 🙂

  115. #131 Der boese Wolf (24. Mai 2016 12:43)

    Manchmal komme ich mir vor, wie auf einem fremden Planeten, wenn ich vor die Türe gehe.
    ################################################

    Dann sollten Sie mal nach SUMMTE (700 Einwohner-Gemeinde im Norden) fahren; dort sind die Menschen laut n-tv um 12.30 Uhr sehr zwiegespalten, dass jetzt keine oder nur noch so wenig Flüchtilanten kommen.
    „Es hat sich doch alles so gut eingespielt mit den über 1000 zugewiesenen Fremden, trotz vorheriger intensiver Protestaktionen“.
    Vielleicht lassen sich doch einige, die vor Ihrer Tür stehen, nach dort umsiedeln!!!

  116. #138 5to12 (24. Mai 2016 12:44)
    #126 wien1529 (24. Mai 2016 12:33)

    Genau.
    Ohne klare Geburtszeit, ist es schwierig zu präzisieren.
    Wenn im Horoskop nicht deutliche
    Auslösungen zu sehen sind.
    (Beide Kandidaten hatten guten und schwierigen
    Stellungen. Planetenstellungen)

    Ohne Häusersystem (Geburtszeit!) ist es dann
    halt nur ein Orakel.
    —————-

    danke. dass du es seriöserweise hier nicht eingestellt hast.

  117. #144 5to12 (24. Mai 2016 12:52)
    #126 wien1529 (24. Mai 2016 12:33)

    Aber ich habe die Geburtszeit von MAD MAMA.
    ———————-

    jaaaaaaaaaaaa? uuuuuuuuuuund?:)

  118. #147 5to12 (24. Mai 2016 12:54)
    #139 5to12 (24. Mai 2016 12:52)

    #126 wien1529 (24. Mai 2016 12:33)

    Aber ich habe die Geburtszeit von MAD MAMA.

    BREXIT 22.Juni
    ——————–

    sehr sehr interessant.

  119. FAZ-Herausgeber Berthold Kohler: „Ein Grüner wird Bundespräsident in Österreich. Doch unser Nachbarland steckt mitten in einer blauen Revolution. Die deutschen Volksparteien könnten ebenso ihr blaues Wunder erleben“:

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/auftrieb-fuer-die-fpoe-ein-pyrrhus-sieg-14248979.html

    „Houllebecq schrieb das Drehbuch“, meint FAZ-Leser Otto Jastrow, „für diese und weitere Präsidenten-/Kanzlerwahlen [ist mir auch dazu eingefallen]: Sämtliche etablierten Parteien werfen ihre Überzeugungen auf den Müll und schließen sich zu einer großen Koalition zusammen, nur um einen Sieg der ,Rechten‘ zu verhindern. Wie es weitergeht, ist nachzulesen in ,Unterwerfung‘.“

  120. ich möchte etwas zum wahlbetrug sagen:

    bei der vorletzten gemeinderatswahl in wien hat es bei türkischen wahlkarten wahlfälschung gegeben.

    die haben das gleiche schreibwerkzeug verwendet und die unterschriften waren sehr sehr ähnlich.

    die grünen haben daher sofort herausposaunt: wahlfälschung.

    was hat herr häupl gemacht? die grünen sitzen seither in der stadtregierung.

    dass wien links gewählt hat, lässt sich damit erklären, dass der landeshauptmann, der zugleich der wiener bürgermeister ist, wien ist nicht nur stadt, sondern auch bezirk, die aufgabe der einbürgerung hat.

    mein spruch dazu: häupl – rot – hat im sekundentakt eingebürgert.

    daher dieses wahlergebnis für wien und vorarlberg, wo auch sehr sehr viele türken leben.

  121. Auf jeden Fall prüfen lassen und „Unregelmäßigkeiten“ öffentlich anprangern!

    Alle sollen wissen, dass vdB wahrscheinlich nur durch Manipulation Präsident geworden ist.

    Das soll seine Hypothek sein und Munition für den FPÖ Wahlkampf 2018.

  122. #148 Aufrechter_Wutbuerger (24. Mai 2016 12:54)
    Ein sehr netter Brief. Ich bin immer noch traurig ! Entsetzt bin ich über Vorarlberg, vom links grün versifften Wien war nichts anderes zu erwarten. Die Stadt ist verloren !
    ——————-

    siehe dazu nr. 159 als erklärung.

  123. #155 Der boese Wolf (24. Mai 2016 13:02)
    #151 wien1529 (24. Mai 2016 12:58)

    Hut ab vor dem Aufwand. Ich hätte vorgeschrieben und Jemand nachkorrigieren lassen.
    —————-

    na ja, sollte ja ganz alleine mein bemühen sein.

  124. #163 Midsummer (24. Mai 2016 13:14)
    ———————-

    ich trete zwar aus der kirche aus, bleibe aber trotzdem christin.

  125. Mal was anderes – was hat der gute Mann denn am Fuß / Bein, dass er sich auf einen Stock stützen muss?

  126. #163 Midsummer (24. Mai 2016 13:14)
    ———————-

    mit der wahl von benedikt XVI war ich voller hoffnung. umso größer war die verzweiflung über seinen rücktritt, die sich durch die nachfolgende wahl noch bestätigt hat. der jetzige papst war nie der meine 🙁

  127. #105 Paula (24. Mai 2016 11:46)

    Exellente Analyse der Sendung, auch gut zu lesen. Danke.

    Programmhinweis

    Heute abend auf Phoenix

    phoenix Runde: „Zwischen Fakten und Ängsten – Kriminalität in Deutschland“
    Di. 24.05.16, 22.15 – 23.00 Uhr, Wdh. Mi. 25.05.16, 00.00 – 00.45 Uhr

    Diebstahl, Raub und Einbrüche: Die Zahl der Verbrechen ist im vergangenen Jahr deutlich gestiegen. Insgesamt registrierte die Polizei 6,3 Millionen Straftaten, 4,1 Prozent mehr als 2014. Das belegt die Kriminalstatistik, die das Bundesinnenministerium an diesem Montag vorgelegt hat. Für viele ist das die Bestätigung ihrer Befürchtungen.

    Wie berechtigt sind diese Sorgen? Was sind die Gründe für die höhere Kriminalität? Was kann dagegen getan werden?

    Alexander Kähler diskutiert mit:

    – Brigitte Fehrle (Chefredakteurin Berliner Zeitung)
    – Jörg Radek (Stellv. Bundesvorsitzender, Gewerkschaft der Polizei)
    – Dirk Baier (Kriminologe, Leiter Institut für Delinquenz und Kriminalprävention Zürich)
    – Prof. Borwin Bandelow (Psychologe, Stellv. Direktor Universitätsmedizin Göttingen)

    http://www.phoenix.de/content/phoenix/die_sendungen/diskussionen/1107432

  128. #165 alles-so-schoen-bunt-hier (24. Mai 2016 13:18)
    Mal was anderes – was hat der gute Mann denn am Fuß / Bein, dass er sich auf einen Stock stützen muss?
    ——————-

    durch einen unfall war er zeitweise im rollstuhl. umso froher war er, laut kroneinterview, dass er es herausgeschafft hat.

  129. #156 wien1529 (24. Mai 2016 13:03)

    Kann jetzt nicht schreiben darüber.
    Bin im Musikstudio. sorry

  130. Ich danke der unbekannten Verfasserin für diesen tollen Brief.
    Diesem ist nichts hinzuzufügen!
    Persönlich bin ich über das Wahlergebnis sehr schockiert, da ich das so nicht erwartet habe.
    Ob Wahlmanipulation vorliegt, vermag ich auch nicht zu sagen – auch wenn der Verdacht naheliegt.
    Dennoch: Herr Hofer hat in einem unanständigen Wahlkampf eine ausgesprochen anständige Figur gemacht – selbst als Verlierer.
    Kopf hoch, Herr Hofer. Der Kampf geht weiter!

  131. Tut mir leid.
    Ich muss es so schreiben.
    Selbst als ich eine Nacht darüber geschlafen hab.

    Zum ersten Mal mein ich dass ein Wahlkartenergebnis gefälscht ist.

    Eine derartige Diskrepanz zum Ergebnis am Sonntagabend ist mir unerklärlich.

  132. #165 alles-so-schoen-bunt-hier (24. Mai 2016 13:18)
    Mal was anderes – was hat der gute Mann denn am Fuß / Bein, dass er sich auf einen Stock stützen muss?
    ——————-

    seine frau ist altenpflegerin, sie haben vier kinder, also ganz ganz übel für die linken und kater und hund 🙂

  133. #95 Animeasz

    Budapest war schon zu DDR-Zeiten die schönste Hauptstadt.

    Diese Stadt vermittelte in den Ostblock-Zeiten das Gefühl von Freiheit.

    Viktor Orban ist der einzige Politiker, der mein uneingeschränktes Vertrauen hat.

  134. #169 5to12 (24. Mai 2016 13:22)
    #156 wien1529 (24. Mai 2016 13:03)

    Kann jetzt nicht schreiben darüber.
    Bin im Musikstudio. sorry
    —————–

    alles klar.

    ich werde es vielleicht später lesen, muss mich nach zwei fast schlaflosen nächten etwas ausruhen.

  135. #168 wien1529

    Aha, danke für die Info! Bewundere ohnehin seine Tapferkeit. Diese Tugend ist ja auch wieder im Kommen – zwangsläufig.

    Respekt, Herr Ingenieur Hofer!!!

  136. @ Heta

    Apropos Medikamente:

    Habe gestern eine äußerst bizarre Pressekonferenz mit Hannelore Kraft gesehen, – das war komplett spacig:

    Ein Journalist hat die Kraft gefragt, was denn die SPD denn für Pläne habe (sinngemäß). Darauf wusste Frau Kraft aber keine Antwort (!) und meinte dann, da müsse sie erst mal in ihren Unterlagen nachsehen (!). Dann wühlte sie in einem Stapel Papiere und wirkte dabei komplett neben der Spur. Anstatt dass sie einfach zwei, drei Punkte sagt zur inneren Sicherheit, Bildungspolitik usw. – es kam nix. Wirklich nix.

    Dann sagte sie dem Journalisten, dass sie ihre Unterlagen jetzt nicht finden könne. Ein paar Minuten später wühlte sie dann noch mal im dem Stapel.

    Also auf mich wirkt die Kraft in letzter Zeit wie so ein „Neuroleptika-Alien“. Das sieht man sehr häufig bei Frauen in dem Alter, die aus was für Gründen auch immer Valium und solche Sachen zu sich nehmen, die bekommen dann so eine ganz sonderbare, wie ferngesteuerte Motorik und schnallen oft die einfachsten Dinge nicht mehr. Das Motorische ist aber sehr auffallend, speziell der Gang und der Blick.

    Das ist bei der Kraft natürlich nur Spekulation, aber die wirkte dermaßen weggetreten, ja regelrecht ballaballa, dass man sich ernsthaft Sorgen machen muss. Das ist mir in den letzten Wochen aber schon öfter bei ihr aufgefallen, nur halt nicht so krass wie gestern.

    Auch dass man zu den Vorfällen der Kölner Silvesternacht fast nichts von ihr hörte, fiel schon sehr komisch auf.

  137. #170 19Andi66 (24. Mai 2016 13:23)
    —————–

    danke.

    auch der dank gebührt PI, dass sie es eingestellt haben.

  138. #165 alles-so-schoen-bunt-hier :
    „Mal was anderes – was hat der gute Mann denn am Fuß / Bein, dass er sich auf einen Stock stützen muss?“
    Wahrscheinlich ist es das Resultat der Drohung gegen ihn, für den Fall dass weitere Untersuchungen zu dem Wahlergebnis angestellt werden.
    Ist uns schon klar, welche Gruppierung es gewesen ist.

  139. denn eine Kirche, die [ … ] Sex ohne Altersbegrenzung fordert und unterstützt,

    Von mir aus kann Muttchen auch mit weit über 60 Jahren noch Sex haben, ganz ohne Altersbegrenzung! Ist doch schön für sie, wenn ihre Kirche ihr dabei nicht im Wege steht!

    Puh, Ihr Rechtskonservativen seid so starr im Denken, dass es nur so ächzt und staubt! Und richtig schlechte Verlierer noch dazu.

    Dass keine Missverständnisse aufkommen: Werde für meinen Teil natürlich trotzdem bis auf Weiteres AfD-Wähler bleiben. Bin ja nicht meschugge.

  140. Hallo Andy,

    Bin auch seit gestern in Schockstarre. Habe so sehr auf einen demokratischen Wandel gehofft.

  141. OT Nochmal „Malu“ Dumm

    Allein schon die Art, wie diese dumme Schnepfe, als sie zu ihrer ersten Äußerung ihren dummen Schnabel aufmachte, von „den demokratischen Parteien“ sprach (wozu die AfD selbstverständlich nicht gehört), und zwar mehrfach und phrasenhaft, reichte aus, eine tiefe Abneigung gegen diese Sorte von „Demokraten“ zu entwickeln. – Mal sehen, wie sie mit diesem Dilemma fertig wird (Thread oben):

    Bleibt jetzt abzuwarten, wie sich die FDP in Rheinland-Pfalz verhält, wo Wirtschaftsminister Volker Wissing für die traditionelle Landwirtschaft zuständig ist, die sich eindeutig für das effiziente Unkrautvernichtungsmittel ausspricht, Umweltministerin Ulrike Höfken, die auch für die Ernährung und die Bio-Landwirtschaft verantwortlich ist, aber klar für das Verbot.

    http://www.achgut.com/artikel/eine_deutsche_erfindung_das_gruen_fernsehen_mit_flat_weltbild

  142. #183 Verwirrter (24. Mai 2016 13:39)

    #181 Duembfe Baroeln
    Ohne Altersgrenze gegen unten nicht oben;)

    Ach so! 😉

  143. #94 KlaroFit (24. Mai 2016 11:35)

    #1 Ku-Kuk (24. Mai 2016 10:21)

    Es gibt etwas, was mir die ganze Zeit stört.
    Warum hat H.Hofer so schnell seine Niederlage eingestanden?
    Sind das Gründe um das Bewahren des inneren Friedens in Österreich gewesen.
    Oder ist er bestochen worden? Oder haben die Hintermänner ihm Angst gemacht?
    Ich weis es nicht, aber… die getürkte Entscheidung war nicht mal richtig raus und der Herr hat schon seine Niederlage eingestanden.
    Das macht mich nachdenklich.
    ————————————-
    Erinnert mich frappierend an den knappen Wahlsieg damals von Bush gegen Al Gore aufgrund der vielen ungültigen Stimmen bei den Schwarzen in Florida, wo der Bruder vom Bush am Ruder war… für mich riecht das ganze mal wieder nach dem großem Antidemokratischen-Volks-Spielchen der Herrschenden dieser EU-Dikatur und ihrer grünlinken Handlanger.
    Mich macht diese Farce so wütend, daß ich mittlerweile soweit bin, keinen Sinn mehr in friedlicher Demonstrierei zu sehen.
    ====================================
    Mich erinnert das ganze an Watergate (Nixon war Präsident, der dann zurücktreten musste).
    Entweder decken jetzt wirklich neutrale Journalisten ungereimte Machenschaften auf oder der Weg in die EU-Diktatur nimmt seinen Lauf.

    So langsam denke ich dass sich auf legalem Weg nichts mehr herumreißen lässt.

  144. Verstörendes Erlebnis. Wenn man als Schweizer in die EU fährt kann es vorkommen, dass der fehlende CH Kleber am Grenzübergang beanstandet wird. Ich als Weisser muss z.B. in DE oder AUT mit einem Aufkleber als Ausländer gekennzeichnet werden.

  145. #185 Duembfe Baroeln
    Die Grünen in DE fordern z.B. Sex ab Geschlechtsreife. Wenn man jetzt Afrikanerinnen welche bereits mit 11 Jahren geschlechtsreif sind importiert, zeigt das doch wie abartig pervers diese Grünen sind. Die wollen um jeden Preis legal Kinder unter 12 Jahren vögeln.

  146. #30 Paula:

    Exzellenter Zusammenschnitt übrigens, sollte man sich aufheben! Anne Will hätte für einen Moment selbstkritisch innehalten können, als sie Laschet fragte, ob er es für richtig halte, die AfD „auszugrenzen und in Fernsehsendungen zum Beispiel nicht mit der AfD zu sprechen“. Sie selbst war es doch, die Bernd Lucke am skandalösesten ausgegrenzt hat, indem sie ihn im September 2013 am Katzentisch platziert hat, erst später durfte Lucke gnädigerweise auch in der Runde Platz nehmen. – Best of Dirk Schümer nochmal:

    https://www.youtube.com/watch?v=ELwBXQdpnBA

  147. #180 Ali Kummelturke (13:31)

    … Im Jahr 2003 stürzte er mit dem Paragleiter aus 15 Metern Höhe in die Tiefe, der Schirm hatte sich zusammengeklappt. Querschnittslähmung und ein Leben im Rollstuhl lautete damals die Diagnose. Eine sechs Monate dauernde intensive Therapie im Rehab-Zentrum Weißer Hof brachte ihn wieder auf die Beine – buchstäblich. Inzwischen kann er sogar wieder Sport betreiben und ist des Öfteren mit dem Mountainbike unterwegs …

    aus: presse.com

  148. #165 alles-so-schoen-bunt-hier (24. Mai 2016 13:18)

    Mal was anderes – was hat der gute Mann denn am Fuß / Bein, dass er sich auf einen Stock stützen muss?
    ————–

    Er hatte einen Sportunfall.

  149. #184 Biloxi (24. Mai 2016 13:43)

    OT Nochmal „Malu“ Dumm

    Allein schon die Art, wie diese dumme Schnepfe, als sie zu ihrer ersten Äußerung ihren dummen Schnabel aufmachte, von „den demokratischen Parteien“ sprach (wozu die AfD selbstverständlich nicht gehört), und zwar mehrfach und phrasenhaft, reichte aus, eine tiefe Abneigung gegen diese Sorte von „Demokraten“ zu entwickeln.

    Noch so ein Highlight von „DER Malu“: vorgestern bei Anne Will sagte sie, „natürlich“ dürften die Österreicher wählen wie sie wollten (zu gütig!!!), aber dennoch würden sie (also die SPD und Co) alles tun, um das „zu verhindern“. Kopf –> Tisch.

    Frank Lübberding in der FAZ zu Dreyer:

    Frau Dreyer kritisierte an Seehofer die Polarisierung der Debatte. Diese ist in ihrer Sichtweise nur erlaubt, wenn es gegen jene Parteien geht, die außerhalb des etablierten Parteienspektrums agieren. Es ist eine Wagenburgmentalität, die als das Technokratieprojekt eines modernen Matriarchats daherkommt. Sie will „Ängste aufnehmen“ und „die Menschen mitnehmen“, wie es in diesem Politikerinnen-Deutsch so schön heißt. Dieses Politikverständnis teilt Frau Dreyer mit der Bundeskanzlerin. Es ist die Fürsorglichkeit von Müttern, die es mit unmündigen Kindern zu tun haben, und ansonsten jeden Streit am liebsten vermeiden. Dass der Wähler kein Kind mehr ist und den Umgang mit der Flüchtlingskrise für Politikversagen hält, bleibt außerhalb des eigenen Horizonts.

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/tv-kritik/debatte-bei-anne-will-ueber-praesidentenwahl-in-oesterreich-14247739-p2.html

  150. Der Stock dient dem bewunderungswürdigen Mann als Feedback-Geber, da er in den Füssen (noch) kein Gefühl hat.

    Hofer ist nach meiner persönlichen Meinung tapfer, mutig und heimatliebend wie kein Zweiter.

  151. Herr Hofer, wir setzen weiter auf Sie, Herrn Strache und die FPÖ. Vermeiden Sie jeden noch so kleinen Bagatellfehler, denn das linke vaterlandslose Gesindel wartet nur darauf. Auf denn, Richtung nächste Wahlen und immer tatkräftig bei den Auszählungen, Übertragungen und Zusammenfassungen der Einzelergebnisse kontrollierend dabei sein. Linke sind immer schamlose Betrüger !!!

  152. Das mit der Kath. Kirche habe ich aber schon früher erkannt. Das ist eine Ideologie aus dem Norden Afrikas, die es geschafft hat, die Psyche der Europäer zu vergewaltigen. Die Franzosen haben es versucht,sich mit Ihrer Revolution davon zu trennen, Die biederen Deutschen bleiben, um in den Himmel zu kommen.

  153. Es wird schon noch – entweder schnell oder so nach und nach bekannt werden – welche Demokratiefeinde dem Herrn van der Bellen ins Amt zu bringen suchen …

    Schnell würde es dann klappen, wenn van der Bellen die Sicht gewinnt, dass er den Islamen eine „Marionette“ zum weiteren Ausbau der Scharia in Österreich machen soll …und, dass es VOR ALLEM DEREN WAHL GEWESEN IST DIE IHN ZUM BUNDESPRÄSIDENTEN MACHEN SOLLE … und nicht die Wahl etwa auch der ECHTEN Grüner – denn die würden auch für eine geistig menschlich-„biotopische“ „Atmosspähre“ sorgen wollen und das dämonale Suchtgift der Macht welches der Islam enthält KEINESWEGS als „Smog“ über Österreich ausgebreitet sehen wollen, sondern dieses verhindern.

    Schafft van der Bellen, welcher vor wenigen Tagen noch völlig unkritisch (und senil im Denken, weil in Agonien von fehlender Altersweisheit und voll von systemkonformem Lügen) diesen gewollten Missbrauch der Demokratie durch Islame so viel genug zumindest Licht einzulassen in sein Herz, dass er kapiert was er in Islamen durch die Annahme der Wahl verursacht … und demzufolge die Angelobung zum Bundespräsidenten verweigert.

    Und damit die Fortführung des Amtsmissbrauch für den Islam – wie schon etwa Heinz Fischer, der Null Worte zur Armeniergenozidbekenntnisverweigerungs“party“ der mörderischen Nachkommen der einstigen Mörder – suchte und demnach auch gar nicht finden konnte —- so strotzend vor Ideologie, dass unbewußte Aussenstehende gar nicht auf die Idee kommen könnte, wie verderblich feige und egomanisch auch dieser Soze ist, der für insgesamt viele Hundertausende Euros in seinen Amtsperioden den „besten aller Überväter“ zu Rollenspielen suchte …. und dennoch als Todes- und Adlerkultler nur dem monströsen Betrug „das unausgesprochene mörderisch partizipative „Vorwort“ sprach“.

    Mit der richtigen Politik hätte es den IS nie gegeben ….und mit echten „Grünen“ würde die Menschlichkeit spiritistisch und damit auch dinglich in noch von den Vielen ungekannte „Regionen“ vor gedrungen sein …. statt ins Gegenteilige beschleunigte Schrauben in die Abgründe des Teils der Entwicklungsgeschichte welcher der kontraproduktive, der dämonale – weil etwa wie der Islam an Raubvogelverehrung – festhaltend ist.

    Ziehen sie ihre Zusage das Amt antreten zu wollen zurück Herr van der Bellen !

    Weniges mehr würde die Richtungsbereinigung zur Menschlichkeit auch staatlicherseits mehr brauchen, wie genau diese Entscheidung sich nicht von Anti-Demokraten missbrauchen zu lassen …

    Werden sie gar nicht erst „Präsident“ und falls sie dennoch erlägen, folgen sie zumindest nicht dem kranken Amtsverständnis von Gauck — der sich als „Präsident“ nicht mehr als Bürger sehen wollte und sich damit dem Islam noch mehr anbiederte als zuvor.

    Es gibt kaum eine zweite so widerliche Diktatur wie den Islam — was die Intellektualitisversifften nicht kapieren wollen weil sie in derselben Falle sitzen … auch dieser Diktator ist „nicht sichtbar“.

  154. Auch ich möchte mich bei Wien1529 bedanken!

    Gibt Gott seis gedankt eben auch andere, vernünftigere in Wien.

    Was ich überhaupt nicht verstehen kann, ist wie ausgerechnet in einem Bezirk wie Wien Ottakring mit einem extremen Anstieg an Ausländerkriminalität der grüne Van der Bellen so gut abschneiden konnte. Woher kommt ein solches Ausmaß an Realitätsverweigerung???

  155. #177 Paula:

    Was Du bei Hannelore Kraft beobachtet hast, könnte stimmen, zu denken gibt vor allem die „ferngesteuerte Motorik“. Ich habe vor Jahren mal ein solches Zeugs verschrieben bekommen, warum weiß ich nicht mehr, Liebeskummer oder sowas, völlig übermedikamentiert: Drei Tage lang schritt ich euphorisiert durch die Welt, am vierten Tag machte sich eine seltsame Verlangsamung der Bewegungen bemerkbar, habe dem Arzt das Zeug anderntags wieder auf den Schreibtisch geknallt. Vielleicht wäre Frau Kraft mit Kokain besser bedient?

  156. #178 wien1529
    Sehr verehrte Dame,
    Sie haben völlig recht – auch PI gebührt Dank, Ihren wunderbaren Brief abzudrucken. Ich hoffe darüber hinaus, dass Herr Hofer dieser Brief auch erreicht.
    Vielen Dank auch für das Einstellen seiner Erreichbarkeit – ich werde ihm in jedem Falle schreiben, da ich denke, gerade jetzt braucht er Zuspruch um seinen Weg weitergehen zu können.
    Was den von Ihnen beabsichtigten Kirchenaustritt anbelangt, kann ich Sie in Ihrer Haltung nur bestätigen. Ich werde die katholische Kirche nach meiner Rückkehr nach Deutschland im Juli aus den gleichen Gründen verlassen – mit einem entsprechenden Schreiben an das zuständige Ordinariat.
    Es tut immer sehr gut, hier Gleichgesinnte zu treffen und zu wissen, dass man nicht alleine ist.
    Ich hoffe jeden Tag, dass unser schönes Deutschland und das ebenso schöne Österreich noch nicht verloren ist.
    Viele herzliche Grüsse,
    Andi

  157. #182 niki
    Hallo, Niki
    ja, das kann ich mir gut vorstellen, dass Du Dich nach diesem Ergebnis in Schockstarre befindest. Mir geht es genauso.
    Wie Du weisst, kann ich im Moment nicht alles bis ins Detail verfolgen, da ich sehr mit unserem Rückumzug nach Deutschland beschäftigt bin, aber die Wahl habe ich natürlich schon beobachtet. Es ist wirklich ein Desaster.
    Aber wir werden ja nach meiner Rückkehr noch Zeit haben endlich persönlich über viele Dinge zu sprechen – so auch über diese Wahl.
    Viele Grüße,
    Andi

  158. #199 niki (24. Mai 2016 14:14)

    …weil Ottakring inzwischen mengenmässig schon vom Islam dominiert ist ?

  159. Leicht können die Parteiengecken die Wahlen fälschen

    Durch die Größe des heutigen Staates ist es dem einfachen Bürger ganz und gar unmöglich sich Klarheit über die Wahlvorgänge zu verschaffen, denn selbst wenn er seine Freunde und seine Sippe dafür begeistern kann, so können diese doch nur die Vorgänge an einigen Wahlurnen beobachten; und da die Parteiengecken sehr viel geschickter sind als es die marxistischen Tyrannenknilche in Ostelbien, so werden sie wohl kaum an den Wahlurnen selbst Schabernack treiben, sondern gerade deren Tadellosigkeit bezwecken, wofür sie vielfach angesehene Bürger begeistern, welche dem Volk stets bezeugen, daß alles mit rechten Dingen zugegangen sei. Doch nüchtern betrachtet haben die Parteiengecken alle Werkzeuge für Fälschungen in der Hand: Die Wahlleiter ernennt ihr Innenminister und der Wahlausschuss wird nach dem Parteienproporz gebildet, was Mißbrauch Tür und Tor öffnet und einzig die Eifersucht der Parteiengecken schützt hier vor Wahlfälschungen und diese ist eben nur scheinbar wie man beim ESM sah.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  160. #203 Engelsgleiche (24. Mai 2016 14:22)

    Wenn das so zutrifft dann wäre das ein klassisches sozialistisches Betrügen welches dadurch zu decken versucht wurde, dass auch Hofer „künstlich mehr zugeschoben“ wurde … doch eben Bellen umso mehr !

    Diese Art „Psychologische Einfühlmassnahme“ sollte ein Aufbegehren gegen diesen offenkundigen Mißstand abblocken …

  161. #181 Duembfe Baroeln
    „Von mir aus kann Muttchen auch mit weit über 60 Jahren noch Sex haben, ganz ohne Altersbegrenzung! Ist doch schön für sie, wenn ihre Kirche ihr dabei nicht im Wege steht!“

    Ist Ihnen schon einmal der Gedanke gekommen, dass die diesbezügliche Aussage von wien1529 etwas mit Glauben und Überzeugung zu tun hat? Zudem wollen Sie in der Konsequenz Ihrer Antwort darauf doch nicht ernsthaft Pädophilie befürworten? In diesem Falle wären Sie möglicherweise bei den Grünen besser aufgehoben. Im übrigen finde ich Ihren Beitrag auch in Wortwahl und Stil völlig unangemessen. Ich bitte doch sehr um Mässigung!

  162. #203 19Andi66 (24. Mai 2016 14:23)

    #182 niki
    … wir werden ja nach meiner Rückkehr noch Zeit haben endlich persönlich über viele Dinge zu sprechen – so auch über diese Wahl.
    ===================================
    So unangenhem es mir ist sich in ein Gespräch einzumischen….
    Ich muss es so schreiben, ich würd nicht mehr zurückkehren nach „Deutsch“land.

  163. FAZ-Leser Frank Jankalert schreibt zum hauchdünnen Van-der-Bellen-Sieg und kriegt dafür nie dagewesene 1165 Leserempfehlungen:

    Der ORF-Kandidat hat es gerade noch geschafft. Mit van der Bellen hat in Wahrheit der Kandidat der Hauptmedien gewonnen (vielleicht mal von der Krone abgesehen). Hier liegt der eigentliche Faktor, der die deutsche wie österreichische Gesellschaft schwer beschädigt. Etablierte Medien und Politiker setzen zusammen einen politischen Meinungskorridor, der für immer mehr Menschen in der Gesellschaft einfach nicht mehr akzeptierbar ist.

    An vierter Stelle der Lesergunst (903 Empfehlungen) folgt Leser Ulrich Dust, passt haargenau zum Davorgesagten:

    In den deutschen Rundunkanstalten wird schon seit heute Mittag getrommelt, daß Hofer ja nur von Landeiern und den dummen Männern gewählt wurde. Die Leute reden sich die „Aufholjagd“ Bellens schön und übersehen ganz, daß in der ersten Runde 65 % gegen Hofer gestimmt haben und bei der zweiten Runde „nur“ noch 50 %, sprich, er hat aus dem Gegnerlager 15 % herausgezogen. Denke mal, da steigt der Druck im Kessel.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/auftrieb-fuer-die-fpoe-ein-pyrrhus-sieg-14248979.html

  164. #96 lfroggi; Wenn das stimmen sollte, würde das allein schon reichen, Wauwau abzusetzen und Hofer zu inthronieren. Es geht doch um lediglich 6000 Stimmen Vorsprung. In diesem Yps kamen angeblich 4000 Stimmen mehr an, als überhaupt möglich. Heisst konkret 6000 – 4000 und dann natürlich nochmal -4000 weil dieselbe Anzahl die
    B weggenommen wird, H zugeschrieben werden.
    Und auch in Linz muss es wenigstens fragwürdige Ergebnisse gegeben haben.

    #154 wien1529; Die Geburtszeit ist völlig unwichtig. Die Sterbezeit ist, was wichtig wär. Je weniger Zeit bis dahin vergeht, umso besser.

    #167 johann; Bei uns behaupten sie heute in den NN das Gegenteil, angeblich sind die Einbrüche usw deutlich zurückgegangen.
    Allerdings braucht man nur in dieselbe Zeitung zu sehen, damit man das Gegenteil sieht. Selbst aufm Dorf steht praktisch täglich was von Einbrüchen und Diebstählen zu lesen.

  165. #173 Annie (24. Mai 2016 13:25)

    +++

    danke! die Ungarn haben mit dem „Westen“ die Schnauze voll…

  166. #138 Der boese Wolf
    Wir nicht aber wenn die Nachkommen der Juden und Weissen in Frieden leben wollen müssen sie etwas tun was die anderen nicht können, z.B. den Mars kolonialisieren. Da kommen die anderen Idioten nicht hinterher, wie auch? Mit einem Schlauchboot?
    ——————–
    Du kannst davon ausgehen, daß es dann auf dem Mars bald wieder eine solche wohlstandsverblödeten selbstmordgendergrüne Kindergenerationen geben wird, die das Nachholen der auf der Erde zurückgeblieben Steinzeitmoslems fordern – wegen Bunt und so – und sei es nur aus minderwertigkeitskomplexbehafteter Pubertätsrebellion gegenüber Sponsor-Daddi und dessen Welt.

  167. #47 Claude Eckel (24. Mai 2016 11:03)

    #6 Freygeist (24. Mai 2016 10:30)

    https://antifaev.wordpress.com/

    Lest mal die Kommentare rechts.

    #23 joke (24. Mai 2016 10:45)

    Da schwätzt mir der Arsc..

    #34 seegurke (24. Mai 2016 10:51)

    Ich dachte,mir fallen die Augen aus dem Kopf!Daß diese Bälger den Wahlbetrug so offensichtlich hämisch lachend zugegeben haben,das gibt’s doch nicht.Da muß es doch eine rechtliche Handhabe geben!

    Grundgütiger! Nach zwei Sekunden kann man als halbwegs intelligenter Mensch erkennen, dass es sich hierbei um eine Satire handeln muss. Es ist teilweise erschreckend, worauf hier einige immer wieder reinfallen…

    Hmmm – mal davon abgesehen, daß ich mich nicht darum streite, halbwegs intelligent zu sein und früher sowas auch für hahnebüchen bezeichnet hätte, bin ich mir mittlerweile nicht mehr so sicher. Ich meine schonmal gelesen zu haben, daß Demonstrationen gegen Pegida und Co. mit Geldern organisiert wurden. War das so? Wenn ja, dann ist das bereits Realität in diesem Land. Zu den Kommentaren rechts auf dieser Seite: Auch die Wahlmanipulation ist in Deutschland angekommen:

    Das Verwaltungsgericht Bremen stellt Manipulationen der Landtagswahl vom 10. Mai durch ehrenamtliche Helfer fest.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article150236737/Schueler-zaehlten-falsch-nun-ein-Sitz-mehr-fuer-die-AfD.html

    Insofern. Man ist nicht trottelig, wenn man in diesem Land solche Äußerungen erst nimmt!

  168. #116 Cato

    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/alexander-gauland-betrachtet-afd-nicht-als-christlich-14250064.html

    Deutsche Interessen und Heimatgefühl. Dafür steht in den Augen von Alexander Gauland seine Partei. Den großen Kirchen wirft er Feigheit in der Flüchtlingskrise vor.

    Die AfD verteidige nicht das Christentum, „sondern das traditionelle Lebensgefühl in Deutschland, das traditionelle Heimatgefühl.“

    Wenn die Kirchen die Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) unterstützten, dann gebe er offen zu, ihr Programm zu bekämpfen.

    „Die Kirchen versuchen, den Staat zu manipulieren.“<<

    http://www.welt.de/regionales/nrw/article155609656/AfD-ausladen-warum-sollte-das-unchristlich-sein.html

    .

    http://www.welt.de/geschichte/article155603217/Schon-einmal-gab-sich-Wiens-Demokratie-selbst-auf.html

  169. Und dann ist natürlich die Flüchtlingskrise Hofers großer Katalysator gewesen. Da sind ganz viele Leute, die gesagt haben: Wir wollen das nicht

    https://www.youtube.com/watch?v=ELwBXQdpnBA (1:55)
    (#191 Heta)

    Allein schon dafür gebührt Schümer Dank: Daß er nicht gesagt hat: „Wir haben Angst davor…“! Immer wieder werde ich Sturm laufen gegen dieses dumm-verlogene Lügenvokabular. Und siehe da, da ist es ja schon wieder, jetzt aus dem dummen Plappermund dieser unsäglich dummen „Malu“:

    Sie will „Ängste aufnehmen“ …

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/tv-kritik/debatte-bei-anne-will-ueber-praesidentenwahl-in-oesterreich-14247739-p2.html (#195 Paula)

  170. #211 KlaroFit
    Menschen mit solchen Gedanken werden auf dem Mars zum Tode verurteilt. Daran habe ich selbstverständlich schon gedacht;)

  171. #207 2020
    Nein nein, verstehen Sie Ihre „Einmischung in unser Gespräch“ bitte nicht als solche. Wir sind hier unter Gleichen, daher sollte doch jeder Kommentar willkommen sein.
    Ich weiss, was Sie meinen, wenn Sie schreiben, dass Sie an meiner Stelle nicht mehr nach Deutschland zurückkehren würden.
    Allerdings habe ich überhaupt keine andere Wahl. Ich war nun 4 Jahre beruflich in den USA und meine Zeit läuft hier ab. Zudem bin ich nicht bereit zu „flüchten“. Ich werde in Deutschland auch nicht kampflos untergehen. Ich bin nicht bereit unser schönes Land irgendwelchen linksideologisierten und vaterlandslosen Halunken oder irgendwelchen Moslemhorden zu überlassen! Ich bin – in Abstimmung mit meiner Familie – bereit mich an meinem Platz an dem Kampf um unser Recht zu beteiligen.
    Wir werden uns unser Land zurückholen und die Verantwortlichen für dieses Desaster zur Rechenschaft ziehen!
    Sollte dies nicht gelingen, habe ich es zumindestens versucht – und das ist das Entscheidende. Der Versuch zählt!
    Viele Grüße,
    Andi

  172. Sagen wir es mal so:

    Hofer hat die Wahl gewonnen, aber die Auszählung verloren.

  173. Wer weiß, was man Norbert Hofer in der Nacht von Sonntag auf Montag angekündigt hat. Naja, Österreicher, votet das nächste Mal etwas klarer pro Vernunft, dann bleiben euch alberne Schauspiele wie die Wahlkartensache erspart.

    Jetzt erstmal viel Spaß die nächsten 6 Jahre!

    😉

  174. Habe mir jetzt noch mal diesen 20-minütigen Ausschnitt angesehen:

    „Dirk Schümer provoziert mit unangenehmen Wahrheiten
    23.05.2016 Anne Will – Bananenrepublik“

    https://www.youtube.com/watch?v=ELwBXQdpnBA (1:55)
    (#191 Heta)

    Der Bütten-Clown Laschet verteidigt bedingungs- und besinnungslos jeden, aber auch jeden Scheiß, den das Merkel fabriziert (hat), und über das Dummchen „Malu“ ist schon alles gesagt. Diese beiden sind der lebende Grund dafür, daß es mit den „Volksparteien“ steil bergab geht.

    CSU-Friedrich war ja noch ganz vernünftig. Und Schümer war wirklich gut. Korte ist im Wesentlichen ein belangloser Systemling. „Malu“ mit ihrem Dackelblick hat übrigens keinen Stich gemacht, wie sollte sie auch. Dumm – und hat nichts geschnallt. NICHTS!

  175. #217 Der boese Wolf
    Wir werden sehen, falls er dort sein sollte wird er wegen seinen Gedanken zum Tode verurteilt, es lebe das Mars-Recht!

  176. Es gibt im Moment in diese Mannschaft, oh, einige Spieler vergessen ihren Profi was sie sind. Ich lese nicht sehr viele Zeitungen, aber ich habe gehört viele Situationen.
    Haben viele Kollegen, stellen sie die Kollegen in Frage! Haben keine Mut an Worten, aber ich weiß, was denken über diese Spieler. Mussen zeigen jetzt, ich will, Samstag, diese Spieler mussen zeigen mich, eh…, seine Fans, mussen alleine die Spiel gewinnen. Muß allein die Spiel gewinnen!
    Ich habe fertig!

  177. Liebe Frau Wien1529!
    Es gab in der katholischen Kirche zu allen Zeiten einerseits feige und opportunistische Karteimitglieder oder gar Verräter – andererseits aber auch Heilige, Helden und aufrechte, ehrliche Gläubige mit Rückgrat. Haben Sie die öffentliche Wahlempfehlung für Hofer von Weihbischof Laun gelesen? Dieser wunderbare Hirte repräsentiert den wahren Geist der Kirche! Verlassen Sie nicht die Kirche wegen einer Wahlempfehlung eines pseudokatholischen Weibervereins oder wegen Äußerungen von Woelki&Co! Denn sie ist durch CHRISTUS gegründet worden und in ihr wirkt der Heilige Geist. Dass der Teufel die Kirche infiltriert und hierfür nützliche Werkzeuge sucht (leider auch findet), ist also ganz logisch. Sie können in dieser Kirche Wertvolles beitragen. Überlassen wir die von CHRISTUS gegründete Kirche nicht den Wölfen!
    Liebe Grüße und Gottes Segen!

  178. #84 wien1529 (24. Mai 2016 11:29)

    Ich möchte freundlich darauf hinweisen, dass Kommentare, in denen stoisch die Groß- und Kleinschreibregeln missachtet werden, von vielen Leser nicht gelesen werden, weil es erstens das Lesen nicht erleichtert und zweitens gewisse Rückschlüsse und Vermutungen auf die geistige Verfassung zulässt.

    Nix für ungut.

    ich Bitte Um verständnis Aber Ich kann Auch nur Mit einer hand Schreiben weil ich Mit Der anderen hand Stets einE schnapsflasche halte.

    Meine Angst, dass die Autokorrektur mal was Obszönes ausspuckt, wichst von Tag zu Tag.

  179. #90 Heta (24. Mai 2016 11:32)

    #30 Paula:

    Etwas untergegangen ist leider im Trubel, dass es bei Anne Will letzten Sonntag einen sehr sehenswerten Auftritt von Dirk Schümer (Welt) gab, einer der besten Talkshow-Auftritte der letzten Zeit – jeder Satz ein Volltreffer.

    Köstlich auch, wie Malu Dreyer – überhaupt nicht mehr dauerlächelnd – sich beleidigt von Dirk Schümer zu ihrer Rechten abgewandt hat. Wundert mich übrigens seit langem, wie wenig die Besten hier Beachtung finden – woran liegt es? Dass Draufhauen leichter fällt als zustimmendes Lob? PI hat übrigens auch noch nicht den Wert von Ruud Koopmans erkannt, für den ich hier ständig Reklame mache.

    Auch Dirk Schümers „Welt“-Artikel finden hier keine Beachtung und wenn Heribert Seifert mal wieder ein saftiges Stück Medienkritik bei der „Neuen Zürcher“ abgeliefert hat, wird sein Name verschwiegen. Wir hätten auch allen Grund, FAZ-Redakteurin Regina Mönch zu loben, die gestern wieder eine sehr gute Darstellung des Berliner TU/Moslemkonflikts im Blatt hatte, der hier auch nicht zur Kenntnis genommen wird:

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/drohgebete-schrille-protestaktion-vor-tu-berlin-14247261.html

    Jetzt seien Sie mal nicht gleich eingeschnappt! Dazu haben wir ja Sie, auf diese lesenswerten Artikel und Diskussionsbeiträge hinzuweisen – und die werden sicher viel mehr PI-Leser lesen bzw. zur Kenntnis nehmen als Sie vielleicht denken mögen, nur weil hier vielleicht wenig Rückmeldung erfolgt.

    Ich habe mir z.B. wegen Ihres Hinweises auf Schümer, dessen Artikel ich früher in der FAZ stets gerne gelesen habe, die ganze Will-Sendung nachträglich angeschaut – normalerweise mache ich einen weiten Bogen um das dort vorherrschende, sich selbst befriedigende Mainstream-Geplapper der immer gleichen selbstverliebten Promis und Volkserzieher – und kann mich Ihrem Urteil nur anschließen.

    Schümer hat die Denkfehler der Mainstream-Block-Front gnadenlos seziert. Und wenn ich dann das stupide Rechtfertigungs-Gelaber eines Laschet höre, ist das einfach lächerlich. Ich finde es unerträglich, wenn allzu offensichtliche Fehlleistungen schöngeredet werden und gerade ein Laschet – für mich ein unsäglicher Merkel-Apologet und einer der Totengräber des gesunden Menschenverstandes – sollte sich besser verschämt in irgendeine Ecke verdrücken. Schümer hat dagegen den Finger genau in die Wunde gelegt.

  180. #230 Maria Magdalena (24. Mai 2016 17:02)

    Überlassen wir die von CHRISTUS gegründete Kirche nicht den Wölfen!

    +++++
    Liebe Grüße und Gottes Segen!

  181. #190 Verwirrter (24. Mai 2016 13:57)

    #185 Duembfe Baroeln
    Die Grünen in DE fordern z.B. Sex ab Geschlechtsreife. Wenn man jetzt Afrikanerinnen welche bereits mit 11 Jahren geschlechtsreif sind importiert, zeigt das doch wie abartig pervers diese Grünen sind. Die wollen um jeden Preis legal Kinder unter 12 Jahren vögeln.

    Das erinnert mich an den folgenden Witz:

    Arzt zum Patienten: „Es tut mir leid, aber ich habe eine äußerst schlechte Nachricht für Sie: Sie sind HIV-positiv!“

    Patient: „Was ist das bloß für eine Welt, in der man nicht einmal mehr seinen eigenen Kindern trauen kann…“

  182. #215 KlaroFit (24. Mai 2016 14:57)

    #138 Der boese Wolf
    Wir nicht aber wenn die Nachkommen der Juden und Weissen in Frieden leben wollen müssen sie etwas tun was die anderen nicht können, z.B. den Mars kolonialisieren. Da kommen die anderen Idioten nicht hinterher, wie auch? Mit einem Schlauchboot?
    ——————–
    Du kannst davon ausgehen, daß es dann auf dem Mars bald wieder eine solche wohlstandsverblödeten selbstmordgendergrüne Kindergenerationen geben wird, die das Nachholen der auf der Erde zurückgeblieben Steinzeitmoslems fordern – wegen Bunt und so – und sei es nur aus minderwertigkeitskomplexbehafteter Pubertätsrebellion gegenüber Sponsor-Daddi und dessen Welt.

    Super Kommentar ! Bravo ! Den muss ich speichern !

  183. Aber Ich kann Auch nur Mit einer hand Schreiben weil ich Mit Der anderen hand Stets einE schnapsflasche halte.
    #231 Watschel (24. Mai 2016 17:04)

    Hehehe! Das wäre noch besser gekommen, wenn es geheißen hätte:

    … nur Mit einer hand Velerfrei Schreiben

    Habe ich schon immer geliebt, diese contradictiones in adiecto (ui, ui, Latein!).

    Robert Gernhardt liebte sie auch, zum Beispiel:

    „Bei Druckfehlern muß man aufpassen wie ein Lachs.“
    oder:

    „Denn wenn ich gegen eins was habe,
    Sind’s Wörter nur dem Reim zulabe.“

    Nett ist auch diese Variante des berühmten Adorno-Satzes:

    „Es gibt kein richtiges Leben im valschen.“

  184. #100 Pedo Muhammad (24. Mai 2016 11:41)

    OT
    Gestern,

    Hans-Olaf Henkel,

    ‚Islamkritikerin lehnt Einladung von #AfD ab.‘

    https://twitter.com/HansOlafHenkel/status/734696616959954944

    Man muss aber auch dazu sagen – und da sollte sich gerade ein Hans-Olaf Henkel jegliches Triumphgeheul verkneifen -, dass Mina Ahadi überzeugte Kommunistin ist und die AfD nicht wegen deren Islam-Kritik ablehnt, sondern weil ihr Hirn nicht über diesen erzkommunistischen Glaubensansatz „Menschen aller Welt, vereinigt Euch – am besten gleich hier!“ hinauskommt.

    Die vulgärmarxistischen Scheuklappen der Mina Ahadi gereichen der AfD nun gewiss nicht zum Nachteil. Die Partei sollte verstärkt nicht-bolschewistische Islam-Kritiker wie Necla Kelek, Hamed Abdel Samad, Sabatina James oder Serap Cileli einladen. Das wäre ein ungemein wichtiger und überfälliger Dialog. Dessen Verweigerung durch Ahadi dokumentiert nur die Scheuklappen jener Frau, die über ihren beengten Horizont einfach nicht hinaus kann. In Sachen Islam-Kritik ist sie ohnehin eher ein kleines Licht.

    Und das Triumphgeheul der meisten erkennbar linksextremen Kommentatoren in diesem Humanisten-Forum zeugt eher von ignoranter Selbstgefälligkeit als von einem Gespür für die Probleme unserer Zeit und insbesondere der Ideologie Islam.

  185. 236 Biloxi (24. Mai 2016 17:39)

    Aber Ich kann Auch nur Mit einer hand Schreiben weil ich Mit Der anderen hand Stets einE schnapsflasche halte.
    #231 Watschel (24. Mai 2016 17:04)

    Hehehe! Das wäre noch besser gekommen, wenn es geheißen hätte:

    … nur Mit einer hand Velerfrei Schreiben

    Wie geil ist das denn ? haha Ich krach‘ ab ! Haha
    You made my day !

  186. Sehr geehrter Herr Ing. Hofer,

    …..die Wahl ist geschlagen, Sie haben verloren…..
    ——

    Herr Hofer hat nur laut offiziellen Angaben verloren. Ob diese offiziellen Angaben stimmen und Hofer wirklich verloren hat bzw. nur Zweiter geworden ist, ist eine andere Sache.

  187. #128 Heta (24. Mai 2016 12:33)
    #103 Paula:

    Diese Frau KANN gar nicht lächeln – die bleckt einfach nur die Zähne und kniepelt die Augen zusammen. Die ist mir total suspekt.

    Vor allem wenn sie das Maul aufreißt und so tut, als könne sie sich nicht mehr halten vor Begeisterung! Überhaupt diese Amimode, ständig alle Zähne vorzeigen zu müssen! Bei Maly Dreyer fiel Sonntag vor allem auf, dass sie nicht argumentiert, sondern nur als Sprechautomat dasitzt, der das Grundsatzprogramm seiner Partei runterleiert.
    ———

    Zu den Gesichtszügen und Körperhaltung von Malu Dreyer. Die hat Multipler Sklerose (MS):

    19. Februar 2016
    Eklat im Wahlkampf
    CDU-Politiker beleidigt Malu Dreyer wegen Rollstuhl
    […]
    Unter seinem Facebook-Account war zu lesen, Dreyer – die an Multipler Sklerose (MS) erkrankt ist – solle „Erwerbsminderungsrente beantragen und abtreten“. Außerdem wurde die Frage gestellt, ob die SPD in Rheinland-Pfalz mit Dreyer nun „auf der behinderten Mitleidsschiene“ fahren wolle. Dazu waren Bilder gepostet worden, die sie im Rollstuhl zeigen.
    […]

    http://www.rp-online.de/politik/deutschland/cdu-politiker-beleidigt-malu-dreyer-wegen-rollstuhl-aid-1.5780208

  188. Jeden einzelnen Satz von Schümer müsste man den Parlamentariern übers Bettchen nageln.

    Allein schon sein Statment dass – wenn 80% aller Bürger besorgt sind, aber 100% aller Bundestagsabgeordneten sagen „Ist doch alles prima“ – dann stimme was nicht.

    Oder die abrutschende Mittelschicht oder das Prekariat, dass jetzt mit echten oder nicht echten Flüchtlingen konkurrieren muss, dass man denen sagt „Ja, ihr seid ja alles Faschisten, was wollt ihr Blödmänner denn, die kommen jetzt eben, das wird schon gutgehen“ – diese Haltung kotzt den Schümer spürbar an.

    Und zu Dreyer Phrasensprech pampte er sie sinngemäß an: „Warum koaliert in Österreich die SVP im Burgenland mit der FPÖ? Können Sie auch mal anrufen und nachfragen.“

    Wenn man den Schümer gesehen hat, ahnt man, wieso der so selten in Talkshows eingeladen wird. Interessant war, dass er fast nie unterbrochen wurde, weder von Anne Will noch von den anderen Gästen.

  189. #244 Rheinlaenderin

    Ich weiß, dass die Dreyer MS hat. Das hat aber mir ihrer Mimik und Stimme nix zu tun – das war bei der m. W. schon immer so.

    Der Spruch des CDU-Politikers war natürlich vollkommen daneben. Gleichwohl glaube ich in der Tat, dass Dreyer von einer Art Krankheitsbonus profitiert hat – glaube aber nicht, dass das wahlentscheidend war.

    MS ist auch kein Freifahrtschein für bescheuertes Verhalten. Das sehe ich generell so. Ich habe auch eine schwere Behinderung und selbstverständlich gelten für mich die gleichen Anforderungen wie für andere. Heulen kann man zu Hause, sobald man aber in der Öffentlichkeit unterwegs ist, kann man sich das nicht rausnehmen und Sonderregeln für bescheuertes Verhalten geltend machen.

  190. #247 Paula (24. Mai 2016 18:32)

    MS ist auch kein Freifahrtschein für bescheuertes Verhalten. Das sehe ich generell so.
    —————

    Das sehe ich auch so.

  191. #27 Eurabier (24. Mai 2016 10:46)

    Hofer sollte auf keinem Fall in einen Phaeton einstiegen!
    ___________________________________

    Und im Hotel nur duschen!

  192. #200 niki (24. Mai 2016 14:14)
    Auch ich möchte mich bei Wien1529 bedanken!

    Gibt Gott seis gedankt eben auch andere, vernünftigere in Wien.

    Was ich überhaupt nicht verstehen kann, ist wie ausgerechnet in einem Bezirk wie Wien Ottakring mit einem extremen Anstieg an Ausländerkriminalität der grüne Van der Bellen so gut abschneiden konnte. Woher kommt ein solches Ausmaß an Realitätsverweigerung???
    ——————-

    überschwemmt mit türken, die natürlich ihre ausländerpartei gewählt haben.

  193. Auch schön – Fundsache aus dem Satireblog PPQ:

    SPD: Düngen mit Gift

    Da kennt sie nichts, die SPD: Wo sie gar nichts weiß, hat sie die entschiedenste Meinung. Knallhart in der Sache, unsinnig im Inhalt, kompromisslos in der Durchführung. Aus dem Schädlingsbekämpfungsmittel Glyphosat machte die letzte deutsche Arbeiterpartei kurzerhand ein „Düngemittel“. Das sie anschließend mit Hilfe eines sogenannten „Vorsorgeprinzips“ bekämpfen zu wollen versicherte.

    Die SPD an sich stehe schon „seit März“ konsequent im Kampf gegen die Weiterzulassung des Stoffes, der weltweit tausende Wissenschaftler und Werbetreibende ernährt. Dass man noch vor acht Wochen einen Antrag der Grünen zu einem Verbot abgelehnt habe, ist etwas anderes. Tief innerlich war die SPD schon dafür, nur zu sagen traute sie es sich nicht.


    Dort sammelt sich, was den Glauben höher schätzt als das Wissen, das Gefühl für wichtiger hält als die Wissenschaft. Ein Zurück zur magischen Beschwörung höherer Mächte mit dem Schutzzauber „sofortiger Verbote“, „konkreter Reduktionsziele“ und „verbindlicher Ausstiegspläne“ (SPD). Der Fortschritt trägt hier Voodoo, die Splitterpartei, die Herbizit und Dünger nicht voneinander unterscheiden kann, spricht für die Volksmassen: „Es ist und bleibt für die Menschen in Europa sehr irritierend“, sagt Ute Vogt, „dass zwei WHO-assoziierte Institutionen zu unterschiedlichen Ergebnissen kommen, ob Glyphosat krebserzeugend ist oder nicht“.

    Was man aber nicht weiß, dass macht einen heiß. Die SPD lässt sich von der Forschung in keinem Fall belehren: „Diese wissenschaftlichen Verunsicherungs-Debatten werden bei der SPD natürlich nicht zu einem Umdenken führen“, bestellt Vogt. Was immer auch wissenschaftliche Studien in Zukunft ergeben werden, für wie grenzwertig Experten eine Diskussion um ein Gift ohne Berücksichtigung von Grenzwerten auch halten. Die SPD steht fest zu ihrer schamanischen Grundüberzeugung: „Wir sind weiterhin gegen die Wiederzulassung von Glyphosat.“

    Den vollständigen Text gibt es hier:
    http://www.politplatschquatsch.com/2016/05/spd-dungen-mit-gift.html

  194. #203 19Andi66 (24. Mai 2016 14:18)
    —————–
    vielen vielen dank und auch herzliche grüße.

  195. #232 Tiefseetaucher:

    Jetzt seien Sie mal nicht gleich eingeschnappt!

    Ich bin doch nicht eingeschnappt! Ich stelle nur bedauernd fest.

    Ich finde es unerträglich, wenn allzu offensichtliche Fehlleistungen schöngeredet werden und gerade ein Laschet…

    Ich fürchte, der glaubt, was er sagt. Der glaubt, dass es in diesem Land in den letzten Jahren eine „breite Diskussion“ zum Thema Einwanderung gegeben hat. Wir hingegen erinnern uns nur daran, dass jeder, der Zweifel anmeldete und auf Missstände hingewiesen hat, in die Naziecke geschoben wurde.

    Allein dass Laschet die „Islamkonferenz“ zur „breiten Diskussion“ zählt, ist ein Witz. Kostet viel Geld und nützt keinem was, außer den Islamverbänden, die sich wichtig vorkommen können. Hier ist die Teilnehmerliste 2016, 29 „Teilnehmende“ auf Steuerzahlerkosten in Berlin, und das war nur die konstituierende Sitzung, ein iranischer Schiit ist auch dabei, Ehemann der düsteren Hamideh Mohagheghi, die behauptet, Juristin und Theologin zu sein:

    http://www.deutsche-islam-konferenz.de/SharedDocs/Anlagen/DIK/DE/Downloads/Sonstiges/20160307_teilnehmerliste_dik_aa9.pdf?__blob=publicationFile

  196. #243 Verwirrter (24. Mai 2016 18:04)

    #241 Watschel
    Alkoholprobleme hat nur derjenige der zu wenig Vorrat hat

    Genau so ist es !
    Sie glauben doch nicht ernsthaft dass mir mir diese Diskussionsrunden mit Fatime Roth, Göre Eckhart, Stegner und Co nüchtern antue.
    Solche Typen kann man gerade nur noch stockbesoffen ertragen. (Und das ist wirklich schon schlimm genug !)

  197. @ Heta

    Dass der Laschet die olle Islamkonferenz als „Beweis“ für eine Debatte aus der Mottenkiste kramen musste, war schon ein Armutszeugnis. Gerade die Islamkonferenz ist nun wirklich ein Paradebeispiel dafür, wie der normale Bürger aus der Debatte ferngehalten wird bzw. wurde. Der durfte ein bisschen rummaulen, ganz privat. Das war’s dann aber auch schon.

  198. #249 nucki (24. Mai 2016 18:49)

    die süddeutsche (alpen-prawda) versuchts auf die übliche pseudointelektuelle dumme art: alle AFD wähler seien ungbildet.
    hallo “liebe“alpen-prawda: ich bin AFD wähler und ich bin studierter physiker-da gerät das selbstbelügende weltbild ins wanken, süddeutsche zeitung!!

    Bingo! Und ich besitze zwei akademische Titel und die sind – im Gegensatz zu den Graden des „Röschen“ von der Leyen oder von Merkels getreuer Kurien-Katholikin Schavan – ganz sauber zustande gekommen. Bisher war ich sogar einigermaßen stolz darauf, da diese ehrlich erworben wurden und zu meiner Lebensleistung gehören, zumal mir nicht alles in die Wiege gelegt wurde. Aber das muss ich wohl nochmals überdenken. Vermutlich zähle auch ich zum Bildungs-Prekariat und habe nur noch nicht gemerkt, wie primitiv ich gestrickt bin. Wo kämen wir da hin, würden wir einfach die höheren Erkenntnisse der Prantl-Prawda in Zweifel ziehen!

  199. #230 Maria Magdalena (24. Mai 2016 17:02)
    Liebe Frau Wien1529!
    Es gab in der katholischen Kirche zu allen Zeiten einerseits feige und opportunistische Karteimitglieder oder gar Verräter – andererseits aber auch Heilige, Helden und aufrechte, ehrliche Gläubige mit Rückgrat. Haben Sie die öffentliche Wahlempfehlung für Hofer von Weihbischof Laun gelesen? Dieser wunderbare Hirte repräsentiert den wahren Geist der Kirche! Verlassen Sie nicht die Kirche wegen einer Wahlempfehlung eines pseudokatholischen Weibervereins oder wegen Äußerungen von Woelki&Co! Denn sie ist durch CHRISTUS gegründet worden und in ihr wirkt der Heilige Geist. Dass der Teufel die Kirche infiltriert und hierfür nützliche Werkzeuge sucht (leider auch findet), ist also ganz logisch. Sie können in dieser Kirche Wertvolles beitragen. Überlassen wir die von CHRISTUS gegründete Kirche nicht den Wölfen!
    Liebe Grüße und Gottes Segen!
    ——————–

    danke für diese guten worte. ich bleibe doch trotzdem christin, auch wenn ich diese unkatholische kirche verlasse.

    so sehr ich tiere liebe, aber es sind mir einfach zu viele wölfe. ich glaube nicht, dass christus mit dieser kirche einverstanden ist und mit diesem papst.

    deshalb verliere ich ja nicht meinen glauben !

    ebenfalls gottes segen !

  200. #246 Paula (24. Mai 2016 18:24)
    Pardon, korrigiere: statt SVP meinte ich SPÖ.
    ——————

    🙂 🙂

    freudsche fehlleistung? sozialistische verräterpartei?

  201. #258 wien1529 (24. Mai 2016 19:32)

    ich bleibe doch trotzdem christin, auch wenn ich diese unkatholische kirche verlasse.
    so sehr ich tiere liebe, aber es sind mir einfach zu viele wölfe. ich glaube nicht, dass christus mit dieser kirche einverstanden ist und mit diesem papst.
    deshalb verliere ich ja nicht meinen glauben!!
    ##############################################
    Bravo, so sollten noch viele weitere Protestanten und Katholiken denken und handeln!!!
    Bei echten Christen ist der Glaube fest im Herzen verankert und muß nicht zur Finanzierung von Pfaffen und Priestern dienen, die von der Kanzel aus für muslimische Terroristen beten und sich nicht in erster Linie an die Seite
    und Krankenbetten derer stellen, die von diesen in brutalster Art und Weise verhöhnt und getötet wurden!
    *****+*****+*****+*****+*****+*****+*****+*****

  202. #30 Paula (24. Mai 2016 10:48)

    Etwas untergegangen ist leider im Trubel, dass es bei Anne Will letzten Sonntag einen sehr sehenswerten Auftritt von Dirk Schümer (Welt) gab, einer der besten Talkshow-Auftritte der letzten Zeit – jeder Satz ein Volltreffer.

    Hier ein Zusammenschnitt seiner Statements:

    https://www.youtube.com/watch?v=ELwBXQdpnBA

    Schon lange hat keiner mehr den etablierten Parteien dermaßen den Kopf gewaschen, auch die AfD nicht. Sagenhaft. Absolut sehenswert.
    ———-

    Wie arrogant diese M Dreier dem Journalisten antwortet. ab Minute 16.39 bis 16:48

    „Können sie doch fragen“ man muss gut hin hören.

  203. Ich möchte noch einmal daran erinnern, welches tolle Privileg Österreich hat, den Bundespräsidenten wählen zu dürfen.

    Unser nicht ständiges Verfassungsorgan „Bundesversammlung“ macht das für uns. Das setzt sich zusammen zu 50% aus Mitgliedern des Bundestages und den restlichen 50% aus derselben Entourage der Länder.

    Heraus kommen dann das Gauck und Anette Schawan.

    Wir sind also weit davon weg, überhaupt jemals einen AfD Bundespräsidenten als Kandidaten sehen zu dürfen. Und wenn es ihn denn gäbe, hätte er wahrscheinlich erst eine Mehrheit, wenn die SPD an der 5% Hürde gescheitert ist.

    Immerhin: Letzteres lässt hoffen, dieser Zug nimmt gerade Fahrt auf.

    Brüder zur Sonne zur Freiheit. Glückauf.

  204. #264 fozibaer (24. Mai 2016 21:47)

    <blockquote
    Wie arrogant diese M Dreier dem Journalisten antwortet. ab Minute 16.39 bis 16:48

    „Können sie doch fragen“ man muss gut hin hören.

    Das ist so eine richtig dumme, pampige und sinnbefreite „Schulmädchenantwort“ von Dreyer, aber genau das passt zu ihr: Da will der Schümer sie darauf aufmerksam machen, dass die österreichische Schwesterpartei der SPD längst mit der FPÖ zusammenarbeitet, nämlich ganz einfach aus dem Grund, weil man eine Partei, die inzwischen landesweit stärkste Partei ist, nicht mehr ignorieren kann, wenn man es mit der Demokratie ernst meint. Und dass Dreyer offenbar keine Ahnung hat, was die SPÖ in Österreich so macht. Und dann pampt diese Dreyer-Nuss den Schümer an, dass ER doch anrufen solle. Warum soll er denn? Im Gegensatz zu Dreyer hat er ja dieses Informationsdefizit nicht…..

    Diese Dreyer hat ein Politikergehabe, da schüttelt und schaudert es einen ohne Ende. Genauso geht es aber auch auf ihrer FB-Seite ab, da werden Leser beschimpft ohne Ende, herumgepampt, angeblafft, gelöscht, gepetzt, gesperrt wegen nix und wieder nix. Schlimmer als auf einem Hauptschul-Schulhof. Nach außen aber immer so das Strahlefrauchen geben mit den gefletschten Zähnen und zusammengekniepelten Augen, was Lächeln vortäuschen soll.

    Man muss da wirklich ganz vorsichtig bei der sein und nicht auf dieses Kümmerer-Ding und MS-Ding reinfallen. Und politisch ist die sowieso unterirdisch, wenn man mal abgleicht zwischen Ankündigung und Umsetzung. Bei der kriege ich immer das kalte Gruseln. Die ist genauso dumm wie Daisy-Duck-Schwesig, aber viel, viel abgezockter.

  205. Die Wahl ging wegen des Briefwahlrechts knapp verloren.
    Hier ist Manipulation Tür und Tor geöffnet.
    Und das ist nicht einmal illegal.
    Man stelle sich vor: wenn von den Moscheevereinen, Kültürvereinen und allen anderen Systemprofiteuren, NGO´s etc. abertausende Wahlkarten bestellt und diese müssen dann eben an den Freitagen oder bei anderen Zusammenkünften, unter Beisein der Capos von den Mitgliedern ausgefüllt und unterschrieben werden. Wer könnte sich dem entziehen? So einfach ist ein Wahlsieg zu zaubern. Nur die Dummerl machen noch ihr Kreuzerl alleine in der Wahlkabine.

  206. #265 workaholic

    Ich möchte noch einmal daran erinnern, welches tolle Privileg Österreich hat, den Bundespräsidenten wählen zu dürfen.

    Unser nicht ständiges Verfassungsorgan „Bundesversammlung“ macht das für uns. Das setzt sich zusammen zu 50% aus Mitgliedern des Bundestages und den restlichen 50% aus derselben Entourage der Länder.

    Heraus kommen dann das Gauck und Anette Schawan.

    Dafür haben Gauck und Anette Schawan ja auch nur das Recht mal etwas nicht zu unterschreiben.
    Im Vereinigten Königreiche wird das Staatsoberhapt nicht gewählt dafür muss die ausgebildete LKW-Fahrerin und Mechanikerin die Regierungserklärung vorlesen.

  207. @#43 Erich H
    Bin der selben Meinung, nicht die Araber warden den Wind in der Dt. Bevoelkerung drehen, sondern die Afrikaner. Es bleibt spannend.

  208. #257 Tiefseetaucher; Ist ja nicht nur diese Yps Gemeinde, auch in Links äh Linz-Sprengel, was immer das auch sein soll, gabs eine noch geringfügig höhere Wahlbeteiligung von knapp 600%. Normalerweise müsste bei solchen Zahlen, das Komma einfach so weit nach links versetzt werden, bis die Zahlen wieder innerhalb dem möglichen Bereich liegen.
    Also jeweils durch 10 geteilt.

    #257 Tiefseetaucher; Oje, mein Beileid, dann hast du dasselbe studiert wie (angeblich) die Erika. Allerdings glaub ich das bei der ihrem kopflosen Handeln schon lange nicht mehr.
    Leute mit Dyskalkulie sollten generell kein Studium aufnehmen dürfen, das irgendwas mit Zahlen zu tun hat. Völlig egal ob Physik, Chemie, Wirtschaft oder auch nur Schreiberling.
    In Moskau soll sie ja studiert haben, aber da wohl eher Volkszersetzung, als chemische Zersetzung oder Rekombination irgendwelcher Substanzen. Wenigstens hat sie nach dem Studium keine Minute als Physikerin gearbeitet, sondern als Chemikerin, was wohl bloss eine harmlose Umschreibung ist für Stasiüberwachungsfuzzi.

  209. #269 Stasiopfer_in_USA (25. Mai 2016 05:26)

    @#43 Erich H
    Bin der selben Meinung, nicht die Araber warden den Wind in der Dt. Bevoelkerung drehen, sondern die Afrikaner. Es bleibt spannend……
    ################################################
    …..schon deshalb, weil sich Afrikaer und Araber überhaupt nicht „GRÜN“ sind!!!
    Und die Türken wiederum, haben mit beiden A/A
    ganz und gar nichts im Sinn!
    Also bleibt es wirklich für die eingeborenen Deutschen abzuwarten, in wie fern sich diese bunte Mischung von selbst eliminiert!
    *****+*****+*****+*****+*****+*****+*****+****

  210. ein Zeichen gesetzt

    Für meine Begriffe ist das eher linksextremes Betroffenheitssprech, wie z.B. hier:

    http://www.fleck-ev.de/?p=1619
    Gemeinsam ein Zeichen gesetzt
    LAUTER sein gegen Rassismus in Eckental

    Nein, Norbert Hofer hat kein „Zeichen gesetzt“, er hat Maßstäbe gesetzt,

    – Maßstäbe für die Liebe zum eigenen Vaterland,
    – Maßstäbe für den Einsatz für das eigene Vaterland,
    – Maßstäbe für den Respekt vor Recht und Gesetz,
    – Maßstäbe für das Engagement für direkte Demokratie und Volkssouveränität,
    – Maßstäbe für Noblesse und Herzensbildung …

Comments are closed.