oelsnerHolten den renitenten Iraker aus dem Supermarkt: Detlef Oelsner (48), Bernd Götz (55) und Felix Leutloff (29, v.l.).

[…] Auftritte wie die des Asylbewerbers im Arnsdorfer Supermarkt gibt es viele in Deutschland, überall, jeden Tag. Seltener schon sind die Fälle, wo Bürger sich nicht wegducken, Beschimpfungen und Unverschämtheiten und Ärgeres nicht einfach über sich ergehen lassen, sondern zusammenhalten und sich wehren. Das erklärt die Hysterie der inszenierten Empörungswelle: Wenn Bürger sich untereinander solidarisieren und Leute wie Detlef Oelsner eingreifen, gerät das grün-linke Dogma ins Wanken, das im Einheimischen immer nur den „Täter“ und im Einwanderer immer nur das fürsorgebedürftige Opfer sehen will.

Ginge es nach den grün-linken Inquisitoren und Moralrichtern, hätte die Staatsgewalt alleine sie und ihre Klientel zu schützen, und die Bürger hätten sich wehrlos und ergeben in ihr Schicksal zu fügen. Ein Detlef Oelsner, der „so erzogen worden“ ist, „daß man als Mann eingreift, wenn eine Frau bedroht wird“, paßt da nicht ins Bild und muß schleunigst umerzogen werden.

Die Medienkampagne gegen Oelsner und seine Freunde zielt somit auch darauf, widerborstigen Bürgern die Eigeninitiative auszutreiben. Es wäre fatal, wenn diese Umerziehung gelingt. Die bedrängten und belästigten Frauen in Darmstadt, Köln und anderswo wären zweifellos froh gewesen, einige Oelsners in ihrer Nähe zu wissen.

(Der komplette Artikel kann in der JF nachgelesen werden)


Hier nochmal das Video der Aktion:

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

244 KOMMENTARE

  1. Meine Hochachtung und Respekt haben diese Männer. Sie werden, sollen und müssen ein Vorbild für alle anständigen Menschen sein.

  2. ASYLBEWERBER AN BAUM GEFESSELT
    Brutales Vorgehen in Sachsen – Polizeit ermittelt drei Tatverdächtige

    * * * * * * * * * * * *

    So lautet die heutige Überschrift eines dreispaltigen Artikels in meinem Lokalblatt auf Seite 2.

    Noch Fragen?

  3. U.a. Die Welt hat mal wieder eine ganz unsaegliche Rolle gespeilt, heute haben die nochmal einen draugelegt, sie wollten nicht begreifen, dass die Polizei Rueckendeckung gab fuer das richtige Handeln.
    Medien machen sich mit Kriminellen gemein und verunglimpfen anstendige Buerger, alles das fuer eine „gute“ Sache.

  4. Meinen vollsten Respekt an die 3 mutigen Männer.
    Die haben ihre Sache gut gemacht.Solche Männer braucht das Land.
    Bei mir wäre dieser Scheinasylant nicht so gut weggekommen.Ich kann aber hier nur für mich reden.

  5. Jungs Respekt !!!! Wir stehen an eurer Seite, wir halten zusammen so war es und so wird es immer bleiben. Wir sind stolz auf euch, Ihr zeigt für einen kurzen Augenblick das es eben nicht nun noch verschwulte Kids gibt, die mit Ihrer Fönwelle zuschauen wenn Ihre Freundin von Primaten befummelt wird. Musst mich letztens mit 3 von den Kreaturen auch kurz gerade machen, der erste fiel wie ein Stein und die beiden anderen Schwachköpfe ließen Ihren „IS Kämpfer“ auf der Straße liegen und gaben Fersengeld. Das sind feige Säue, ohne Rückgrat und Kampfeswillen!!! Zeigt es denen, in jeder Stadt dieses stolzen Landes.

  6. Schauen wir doch einmal was die Lügenpresse Qualitätsmedien so berichten:

    ZEIT-ONLINE:


    Arnsdorf: Angebliche Bürgerwehr greift Asylbewerber an

    In Sachsen haben vier Männer einen psychisch kranken Iraker aus einem Supermarkt gezerrt und an einen Baum gefesselt. Mit dabei: ein CDU-Gemeinderat.
    Von Michael Stürzenhofecker

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-06/arnsdorf-sachsen-fluechtling-buergerwehr-supermarkt

    SPARGEL-ONLINE:

    Sachsen: Bürgerwehr geht auf kranken Flüchtling los

    Im sächsischen Arnsdorf hat eine Bürgerwehr einen irakischen Asylbewerber aus einem Supermarkt gezerrt und an einen Baum gefesselt. Als die Polizei erschien, ließ sie die Angreifer laufen.

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/arnsdorf-in-sachsen-buergerwehr-geht-auf-kranken-fluechtling-los-a-1095388.html

  7. Ich hätte dem feinen Herrn aus Islamien aus „pädagogischen“ Gründen noch einen „körperlichen Verweis“ erteilt.

  8. Bundesverdienstkreuz.

    Detlef Oelsner und seine Kollegen sollte man aufgrund der gezeigten Zivilcourage für das Bundesverdienstkreuz o.ä. vorschlagen.

    Wer, nachdem die Polizei nicht kommen wollte, der bedrängten Verkäuferin unverzüglich und uneigennützig zu Hilfe eilt, während viele Kunden im Laden sich wegduckten, hat eine Auszeichnung verdienst.

    Jeder Bürger wäre froh, wenn er in einer solchen oder ähnlichen Situation eine solche Hilfe erfahren würde.

    Weiter so!

  9. So sind sie nun einmal unsere Am.-Freunde.
    Wer glaubt ihnen noch irgend etwas.

    Interview vom 02.06.2016
    MONITOR-Exklusivinterview: „Die Geschichte von 9/11 muss neu geschrieben werden“

    Bei Facebook teilen
    Bei Twitter teilen
    Icon Google+

    Es geht um ein brisantes Dokument, das bis heute unter Verschluss gehalten wird: Das vom ehemaligen US-Präsidenten George W. Bush als „geheim“ eingestufte Kapitel des Untersuchungsberichts von Senat und Repräsentantenhaus zu den Terroranschlägen von 9/11. Der ehemalige Vorsitzende dieser Kommission und ehemalige Leiter des Geheimdienstausschusses, Bob Graham, fordert im MONITOR-Interview die Veröffentlichung dieses als „28 Seiten“ bekannt gewordenen Abschnitts. Laut Inhaltsangabe soll es darin um die „ausländische Unterstützung“ einiger Attentäter gehen.

  10. Ich hoffe nur das ein Detlef Oelsner nun auch langsam begreift das es in der falschen Partei ist und wechselt!

  11. Was die drei deutschen Bürger gemacht haben verdient Anerkennung. Es war vollkommen richtig, notwendig und auch angemessen.

    Im Video ist auch deutlich zu sehen, das der Iraker heftig um sich geschlagen hat und flüchten wollte. Die gesetzlich legitimierte Festnahme war daher die richtige Antwort.

    Bezeichnend ist indes, das die Medien völlig falsch berichteten und obendrein „Moralrichter“ spielen wollten. Das geht überhaupt nicht.

  12. Ihr seid meine H e l d e n1. Stand doch erst kürzlich in allen Medien, das der deutsche Mann nicht mehr kämpfen und seine Familie verteidigen kann? Ihr beweist das Gegenteil und es sollte Schulemachen!
    In Libyen warten an die 800 000 auf eine Gelegenehit, nach Italien überzusetzen. Das wird die Schlepper zu Höchstleistungen antreiben.
    Außerhalb der Drei-Meilenzone von Schiffen aufgegriffene boat people werden nach Italien gebracht werden müssen,
    Die Kähne müssen also gerade mal die drei Meilen schaffen, dann gibt es SOS und gut ist.
    Die Umsiedlung von Millionen aus dem arabischen Raum und aus Afrika ist beschlossene Sache,
    Merkel wartet nur auf besseres Wetter, politisch gesehen, dann geht es weiter. Die Medien werden mitmachen, so der Trend bisher.
    Das nimmt kein gutes Ende!

  13. Auch ich zolle den drei ehrenwerten Herren meinen Respekt.
    So stelle ich mir vorbildliche Zivilcourage vor. Ich könnt mir
    vorstellen, dass die Polizei selbst nicht anders eingeschritten
    wäre. Es war unter Betrachtung der Verhältnismäßigkeit
    absolut spitze.
    Nachdem aber auch der Netto-Markt den Jungs in den
    Rücken gefallen sind, sollte es mich wundern, wenn sie
    zukünftig noch Hilfe bekämen bei ihrem Asyli-Problem.

  14. Was wäre…?

    Machete in Supermarkt?

    Wenn dieser moslemische Asylant mit einer Machete Köpfe abgeschlagen hätte oder mit einem Sprengstoffgürtel unter Allahu Akbar in diesen Supermarkt gegangen wäre..

    Das hätte den Gutmenschen und islamhörigen Politikern sicher besser gefallen.

    Deutsche Opfer sind halt nichts wert..

    Asylanten sind die neuen heiligen Kühe!

  15. Gauck der dreckige Gauckler sollte diesen mutigen Männern sofort das Bundesverdienstkreuz verleihen!

    „Sorge bereitet uns auch die Gewalt: in U-Bahnhöfen oder auf Straßen…“

    und in Supermärkten, auf Bahnhofsvorplätzen, Volksfesten, in Schwimmbädern und und und,
    wo immer öfter Gäste von Angela Merkel unangenehm auffallen…

  16. Lügen- und Systempresse.

    Es ist ehrabschneidend, wie die 3 Aktivisten, darunter ein CDU-Gemeinderat, die überzeugende Zivilcourage zeigten, von der Lügen- und Systempresse diskreditiert werden.

    Traurig.

  17. Schauen wir doch einmal was die Lügenpresse Qualitätsmedien so berichten:

    mdr-Sachsen

    Vier Tatverdächtige in Arnsdorf ermittelt Asylbewerber mit Kabelbinder an Baum gefesselt

    In Arnsdorf ist ein Streit zwischen einem Asylbewerber und Deutschen eskaliert. Mitglieder einer vermeintlichen Bürgerwehr fesselten den 21-jährigen psychisch kranken Iraker mit Kabelbindern an einen Baum. Der Vorfall ereignete sich bereits am 21. Mai, wurde jedoch erst jetzt durch ein im Internet kursierendes Video öffentlich. Der Staatsschutz ermittelt. Die Identität der beteiligten Männer wurde inzwischen festgestellt, darunter ist ein CDU-Gemeinderatsmitglied. Die Polizei rechtfertigt ihr Vorgehen.

    http://www.mdr.de/sachsen/asylbewerber-mit-kabelbinder-an-baum-gefesselt-100_zc-ecc53a13_zs-570f6b3d.html

    Flüchtling an Baum gefesselt

    Bürgerwehr attackiert kranken Asylbewerber

    Der Umgang einer Bürgerwehr in Sachsen mit einem irakischen Flüchtling sorgt für Aufsehen: Auf einem Video ist zu sehen, wie drei Männer den 21-Jährigen aus einem Supermarkt zerren. Später sollen sie den psychisch kranken Mann an einen Baum gefesselt haben.
    Nun ermittelt der Staatsschutz.

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Buergerwehr-in-Sachsen-attackiert-kranken-Asylbewerber

    Die Polizei stellt sich hinter die Fessel-Aktion der Bürgerwehr.

    „Durch die Erregtheit des Asylbewerbers war das Festhalten sinnvoll, ich tu mich schwer zu sagen, notwendig“, sagte der zuständige Görlitzer Polizeipräsident Conny Stiehl am Donnerstag.

    Die Darstellung „Bürgerwehr attackiert kranken Asylbewerber“ wird von keinem der beteiligten Personen, (Polizei, Kunden, Geschäftsleute usw. ) geteilt. Die Darstellung der HAZ mit den Vokabeln „attackiert, usw“ wirft somit ein unbegründetes und schlechtes Bild auf die Bürger und somit der Bürgerwehr in Görlitz.

  18. Was sagt die Polizei?

    Die Polizei stellt sich hinter die Fessel-Aktion der Bürgerwehr.

    „Durch die Erregtheit des Asylbewerbers war das Festhalten sinnvoll, ich tu mich schwer zu sagen, notwendig“, sagte der zuständige Görlitzer Polizeipräsident Conny Stiehl am Donnerstag.

    Die Darstellung „Bürgerwehr attackiert kranken Asylbewerber“ wird von keinem der beteiligten Personen, (Polizei, Kunden, Geschäftsleute usw. ) geteilt. Die Darstellung der HAZ mit den Vokabeln „attackiert, usw“ wirft somit ein unbegründetes und schlechtes Bild auf die Bürger und somit der Bürgerwehr in Görlitz.

    https://www.google.de/search?q=%E2%80%9EDurch+die+Erregtheit+des+Asylbewerbers+war+das+Festhalten+sinnvoll,+ich+tu+mich+schwer+zu+sagen,+notwendig%E2%80%9C,+sagte+der+zust%C3%A4ndige+G%C3%B6rlitzer+Polizeipr%C3%A4sident+Conny+Stiehl+am+Donnerstag.&ie=utf-8&oe=utf-8&gws_rd=cr&ei=p6dRV-OQIcOkUfyQlagO

  19. Ich als Frau bin stolz darauf, dass es gerade solche Männer bei uns noch gibt!
    Alle die diese mutigen Männer verurteilen, sollten sich in Grund und Boden schämen.
    Was haben sie denn getan? Sie taten das, wofür wir eigentlich eine POLIZEI haben und bezahlen. Diese wiederum hatte wohl keine Lust mehr auf ihren (diesen) Job. Man hört doch, wie jemand sagt, dass sie schon 2 mal dagewesen sind und nicht mehr kommen würden.
    KLASSE.
    Statt diesen raubenden Abschaum aus unserem Land zu schmeißen, wird jetzt gegen diese mutige Männer „ermittelt“ ?!?! Dieses Land bzw. diese Verwaltung von dem „Staat“:“deutsch“-ist nur noch zum Kotzen, ehrlich. Ekelhaft.
    Die Behörden sollten sich ganz genau überlegen, WAS sie damit für ein Signal an diese Primitivlinge senden.

  20. Von der Lügenpresse und dem Altparteiengesindel beschimpft zu werden ist eine Auszeichnung!
    Die Jungs haben alles richtig gemacht. Respekt!

    Hätten in Deutschland – besonders im linksversifften Westen – die deutschen Männer mehr Arsch in der Hose, könnten sich die „Ärzte und Ingenieure“ hier nicht wie die Axt im Walde aufführen.

    Die riechen unsere Feigheit und Schwäche geradezu und benehmen sich entsprechend. Die wissen, Medien und Politik halten die Hand über sie und die Deutschen dürfen sich nicht wehren.

  21. Wenn’s blöd läuft, müssen diese drei mutigen Herren noch Schmerzensgeld an diesen Merkling aus dem Morgenland (das sich eigentlich im Gestern befindet) bezahlen.

  22. Wie kann der sich solche Frechheiten erlauben? In seinem Heimatland hätte der jetzt nur noch eine Hand.

  23. #9 mutter maria (03. Jun 2016 17:46)

    So sind sie nun einmal unsere Am.-Freunde.
    Wer glaubt ihnen noch irgend etwas.

    Interview vom 02.06.2016
    MONITOR-Exklusivinterview: „Die Geschichte von 9/11 muss neu geschrieben werden“

    Der Zentralrat der Aluhut-Träger ist empört!

  24. Wie immer!

    moslemische Asylanten/Ausländer

    sind niemals selber Schuld!

    Mal sind sie..

    – traumatisiert

    – psychisch gestört

    – Tabletten/Drogen abhängig

    – reife verzögert

    – beleidigt worden

    – niedriges Bildungsniveau

    usw..

    Liegt das wohl doch am Islam?

  25. Diese drei couragierten Bürger sind eingedenk der momentanen Zustände wahrlich Helden.
    Es war bezeichnend mit welcher Infamie die Medien diesen Fall behandelt habem. Auch auf krone.at war die Überschrift grob irreführend.
    Es sollte ein Fond errichtet werden wo man Spenden einzahlen kann, falls solchen Bürgern von seiten des „Rechtsstaates“ Unbill drohen sollte um sie finanziell unterstützen können. Denn die Folgen von Zivilcourage sind für viele ruinös.

  26. Ihr seid Helden. Das ist bürgerschaftliches Engagment, wie wir es heute dringend brauchen, wo die Linken unser Volk durch die Massenansiedlung von Islam-Leuten vernichten wollen.

  27. SPARGEL-ONLINE:

    Sachsen: Bürgerwehr geht auf kranken Flüchtling los

    ——————

    Erinnert an den Witz:

    Ein Löwe bricht aus dem Zoo aus und fällt Menschen an. Ein Mann stürzt sich auf ihn und erwürgt das Tier.
    Da kommt ein Reporter und sagt: „Guter Mann, Sie sind ein Held! Sie haben wahrscheinlich vielen Menschen das Leben gerettet. Wer sind Sie?“
    „Ich heisse Franz Müller.“
    „In welcher Partei sind Sie denn?“
    „In der AfD.“

    Steht am nächsten Tag in der Zeitung: „Rechtes Drecksschwein erwürgt edlen Löwen!“

  28. Diese Lügenpresse ist einfach nur verrückt geworden. Wohl auf Anweisung von ganz oben. Denn ein normaldenkender Mensch würde diesen Schwachsinn nicht schreiben. Das ist Propaganda und keine Berichtserstattung.

    Ich habe schon Text a la „die böse Bürgerwehr verpprügelt kranken Flüchtling“ gesehen. Das ist die Lügenpresse vom feinsten.

    Keiner hat gesehen wie sich diese Fachkraft außerhalb des Geschäftes verhalten hat, aber alle wissen dass die Bürgerwehr falsch reagiert hat. Unfassbar.

    In Amerika hätten die Cops bis drei gezählt und wenn die Flasche Wein dann nicht auf dem Boden wäre, dann wäre der Mann auf dem Boden.

    In Deutschland kommt die Polizei zwei mal und nichts ändert sich. Nein, es ändert sich doch was. Das dritte Mal will sie dann nämlich nicht mehr kommen (siehe Video – die Kassiererin sagt ganz klar dass die Polizei nicht kommen wird).

    Da werden also Menschen im Geschäft bedroht und schuld sind die Männer von der Bürgerwehr. Das ist einfach nur pervers.

    Außerdem hat dieser Iraker sie angegriffen und nicht umgekehrt. Erst gab es den Versuch mit der Weinflasche. Und dann direkt hinter der Kasse. Von der Bedrohung des Personals ganz zu schweigen.

  29. Und was sagt die Polizei?

    Die sächsische Polizei hat die Festsetzung eines aggressiven Asylbewerbers in Arnsdorf durch vier Anwohner verteidigt. „Durch die Erregtheit des Asylbewerbers war das Festhalten sinnvoll, ich tu mich schwer zu sagen, notwendig“, sagte der Görlitzer Polizeipräsident Conny Stiehl. „Wir mußten und sind davon ausgegangen, daß das Handeln derjenigen – und ich sage das in vollem Bewußtsein – geholfen hat, korrekt war.“

    So geht das! Und wenn du jetzt noch das „ich tu mich schwer zu sagen“ wegläßt, Conny Stiehl, dann ist es perfekt.

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/arnsdorf-polizei-verteidigt-festhalten-von-asylbewerber/

  30. Die neue Masche ist doch , aus allen moslemischen Straftätern , wenn ihre Schuld zweifellos erwiesen ist , Geisteskranke zu kreieren .
    Hat dann wieder Alles nix mit nix zu tun .

  31. #17 lorbas (03. Jun 2016 17:53)

    Du warst schneller! Und ein fast wortgleicher Einstieg. :))) Isch schwör – ich hatte deinen Post noch nicht gelesen, weil ich noch tippte und suchte.

  32. Wenn die Polizei nicht mehr kommen WILL, um ihren Job zu machen, dann müssen eben Bürgerwehren her, die den Job der Polizei machen.

  33. #18 Verwirrter

    „Zum Glück sind diese Herren keine Afd’ler.“

    …jetzt schon

  34. In diesem Land sitzen durchgeknallte Irre an entscheidenden Hebeln der Macht, bevorzugt auf dem Ticket der Sozen, der Grünen und der Kommunisten. Aber wenn das doofe Volk dieses schräge Gesindel immer wieder wählt, was soll man machen:

    Hannover: Weiter Streit um Helmut-Schmidt-Straße

    Hannovers SPD-Chef Alptekin Kirci hatte zuvor die Hindenburg-Straße ins Gespräch gebracht. Allerdings müsse, wie in solchen Fällen üblich, vorher das Leben der Person genau überprüft werden. Auch der zuständige SPD-Bezirksbürgermeister Lothar Pollähne will zunächst die Rolle von Helmut Schmidt als Wehrmachtsoffizier im Zweiten Weltkrieg näher untersuchen.

    https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/hannover_weser-leinegebiet/Hannover-Weiter-Streit-um-Helmut-Schmidt-Strasse,schmidt1300.html

  35. Diese drei tapferen Maenner haben Gesicht und Zivilcourage gezeigt!

    Jeder anstaendige ind ehrliche Mensch ist auf Eurer Seite. Schade nur, dass Ihr in der falschen Partei seid.

    Trotzdem: Allen Respekt und alle Hochachtung fuer Euren Mut und Euren selbstlosen Einsatz fuer das Gemeinwohl. Die Futtertrog-Lumpen haben uns verraten, aber Ihr habt fuer uns gekaempft.

  36. Fordern nicht immer unsere wohlstandsverwahrlosten, linksgrün-pädophilen Nichtsnutze auf Sonntagsreden „Zivilcourage“ ein?

    Und nun?

    Politisch rauben, morden, stehlen und vergewaltigen alle Mitglieder von Bündnis90/Grüne mit!

    Es gibt da keinen Unterschied zu NSDAP-Mitgliedern oder SS-Schergen, das kann der Kommunist Jürgern Trittin-Dosenpfand genauer erklären!

    Gebt linksgrünen Faschisten keine Chance!

  37. Vielen Dank an die aufrechten Männer.

    Das Gehetze in meinem Schundblatt „Der Tageslügel“ ist kaum noch auzuhalten. Meisner ist einer der widerlichsten Mietmäuler.

    Wortführer im Forum:
    -mogberlin
    -Southcross
    -Berolino0815
    -DaW
    -Cvis42.

    Wenn sich der Wind dreht…..

  38. Wer macht das denn? Doch nur die Lügenpresse und die uns verratenden BlockparteienpolitikerInnen. Da ist drauf gepfiffen.

    Wer die Kommentare unter dem Video liest, und sicher ist das im Ort auch so, sieht man die eher als Helden an. Zu Recht, denn immerhin hat der Iraker wohl mit einer Flasche gedroht. Mit so einer Flasche kann man locker den Schädel einer Kassiererin zertrümmern. Die haben vielleicht der Kassiererin die Gesundheit oder im schlimmsten Fall das Leben gerettet. Daher sind das für mich Helden!

    Aber Schande über Schande über alle BRD-BlockparteienpolitikerInnen und die Lügenpresse, ach ja, und auch über die Justiz und den „Staats“schutz (der eher ein Blockparteipolitikschutz ist).

  39. EIne vorläufige Festnahme in einem solchen Fall durch Zivilist ist rechtlich voll gedeckt!
    Da kann dann jeder ermitteln soviel er will.

  40. Solche Männer braucht das Land, nicht neue Analphabeten und Drogenhändler aus der Wüste.
    Jeder Mensch mit „normalem“ Verstand begrüsst das eingreifen der 3 Einheimischen, ich kann die Aufregung überhaupt nicht nachvollziehen, zumal sich die Polizei für ihre Mithilfe ausdrücklich bedankte.
    Aber bei uns gibt es, besonders in Politik und Medien viele die glauben sie haben „mehr“ als einen normalen Verstand!

  41. Sehr gut gemacht !
    Es gibt noch cougarierte Bürger. Das sollte Schule machen !

    Auf die drei ein Dreifaches

    AHU !

    AHU ! !

    AHU ! ! !

  42. Der Cousin meiner Schwiegertochter hat Ähnliches getan, hessische Provinz. Glücklicherweise hat hier niemand Presse oder Politik informiert. Es ging allerdings nicht um Bedrohung, sondern um Diebstahl. Aber der Täter, der bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten wurde, war auch ein Einwanderer. Da müssen wir ja froh sein, dass wir jetzt in der Familie keinen Nazi haben.

  43. #30 Biloxi (03. Jun 2016 18:05)

    Helmut Schmidt hat in seinen 95 Jahren wohl mehr für unser Land geleistet als die ganze Kirci-Großfamilie wohl jemals in 1000 Jahren leisten wird!

    Alptekin Kirci sollte mal die Kirchi im Dorf lassen!

  44. @#25 Babieca

    In Sachsen tickt sogar die Polizei anders.

    In NRW würden die tapferen Polizisten wohl mit „Eine-Arm-Länge-Abstand“ kommen und die bösen Leute von der Bürgerwehr wären schon vom „Staatsschutz“ abgeholt.

    Und vermutlich nicht nur in NRW.

  45. #16 lorbas

    Staatsschutz ermittelt.

    Na dann können ja die islamischen IS-Terrorkommandos in Sachsen beruhigt weiter ihre Anschläge vorbereiten.

  46. Vielleicht sollte man jetzt als Nebelkerze mal ein paar „Flüchtlingen“ eine Schaufel in die Hand drücken und sie in Überschwemmungsgebieten reingetragene Möbel aus dem Keller heraustragen lassen!

  47. Diesen tapferen Männern gehört das Bundesverdienstkreuz und der Aktenzeichen XY Preis zusammen überreicht.

  48. Merkel-Karikatur zum Hochwasser in Süddeutschland

    file:///C:/Users/eik/Downloads/13310626_1105520916175838_1258237561598598263_n.jpg

  49. Die Rotfaschisten kriegen kalte Füße.

    Wo kämen wir denn hin, wenn das Volk anfangen würde sich zu wehren?

  50. Ihr habt alles richtig gemacht! Die Masse der deutschen und alle Patrioten stehen hinter Euch!

    Leider gibt es in Deutschland eine schreiende Minderheit, die glaubt, die Wahrheit für sich allein gepachtet zu haben, unterstützt von einer ekelhaften Lügenpresse!

  51. #41 BePe (03. Jun 2016 18:11)

    Hannovers SPD-Chef!

    Türke als SPD-Chef gibt SPD-Stimmen durch Türken, denen SPD-Schröder den Pass geschenkt hat, bis die Türken die AKPD grünen und die SPD-Sozen mangels SPD-Wählern unter die 5% rutschen…

  52. Das Fesseln des Irakers war die absolut richtige Entscheidung, denn wir wissen doch von ähnlichen Fällen nur zu gut, dass diese Typen durchdrehen, wenn sie sich in Ihre Ehre verletzt fühlen. Wenn sie den Illegalen einfach hätten laufen lassen, dann wäre es durchaus möglich gewesen, dass er mit einem Messer zurückgekommen wäre um sich an der Verkäuferin zu Rächen mit der er Missverständnisse hatte.

    Die Männer haben alles richtig gemacht.

    An ihnen kann man sich ein Beispiel nehmen. Solche Männer braucht das Land.

  53. #42 Erich_H (03. Jun 2016 18:12)

    Die Rotfaschisten kriegen kalte Füße.

    Wo kämen wir denn hin, wenn das Volk anfangen würde sich zu wehren?

    Am 18. Oktober 1989 führte es zur Absetzung von Erich H.! 🙂

  54. #42 Erich_H (03. Jun 2016 18:12)
    Wo kämen wir denn hin, wenn das Volk anfangen würde sich zu wehren?

    Das ist genau der Punkt.
    Hoffentlich setzt dieser Fall ein Zeichen dafuer, dass man sich wehren und die Presse mit ihren Schmierereien dies nicht aendern kann!

  55. Respekt vor diesen drei Männern, die sich getraut haben, diesem Primitivling die Grenze aufzuzeigen. Natürlich verunglimpft man sie, weil sie diesen armen traumatisierten Flüchtling auch noch mit Kabelbinder an einen Baum gefesselt haben. Umgekehrt wäre das nicht so schlimm und würde kaum jemand interessieren. Wenn viel öfter so gehandelt würde, wäre schnell Ruhe im Karton. Muslim und saufen, wie passt das zusammen? Allah ist weit weg und sieht es nicht oder wie ist das?

  56. Hier greifen drei Bürger couragiert und selbstlos ein und die Lügen-Journaille startet instantan einen Verunglimpfungs-Kampagne gegen sie.

    Ein Paradebeispiel wie dem deutschen Mann Zivilcourage aberzogen werden soll.

  57. Das sind wahre Patrioten! Meine Fresse… echt toll!
    Beim nächsten Mal einfach einen Baseballschläger IN den Merkellanten stecken – dann hören die auf mit zappeln! Aber nicht damit hauen… nicht erlaubt… nur reinstecken! :O)

  58. #40 ike (03. Jun 2016 18:11)

    Merkel-Karikatur zum Hochwasser in Süddeutschland

    file:///C:/Users/eik/Downloads/13310626_11055

    Das ist die URL des lokalen PCs.

    Wär schlimm wenn ein solcher Link funktionieren würde 🙂

  59. Ich bin ein alter Knacker, in 1-2 Jahren ist für mich Ende im Gelände. Aber es ist doch erlaubt, mich mal in die Lage der jungen Männer hineinzuversetzen.

    Ich stelle es mir nur mal so vor, wie ein junger ostdeutscher Mann mit Namen Kevin für eine Schulkollegin schwärmt. Ich nenne das Mädel mal Kerstin. Vielleicht hat er nicht forsch genug um seine Traumfrau geworben? Irgendwann stellt er fest, es ist zu spät. Kerstin ist jetzt auch mit einem Araber zusammen. Was soll Kevin jetzt machen? Alle Frauen sind vergeben, weil es aufgrund der Masseneinwanderung von jungen Männern in seinem Dorf auf 100 Männer nur 80 Frauen gibt. Soll er sich jetzt darüber freuen?

    Bei den westdeutschen Männern ist nix zu machen, die sind komplett verschwult. Aber die ostdeutschen jungen Männer, die noch einigermaßen ihre Tassen im Schrank haben, verstehe ich nicht. Warum rebellieren sie nicht?

  60. ES GIBT ZEITEN ZUM REDEN, UND ZEITEN ZUM HANDELN

    unglaublich, was wir uns alles gefallen lassen, das
    sind eben die Ergebnisse von grünlinksversifften Lehrern, Beamten, Justizbediensteten und auch den Gewerkschaften, die ab 1968 auf Befehl von dem irren MAO brüllenden Agitator Rudi Dutschke den
    sogenannten – MARSCH DURCH DIE INSTITUTIONEN –
    angetreten haben.

    Der hatte gerade noch rechtzeitig gemerkt, das die sog. Studenten nur noch Hass, Unverständnis und hohe Gewaltbereitschaft GEGEN diese parasitären, aber gleichzeitig feigen Unruhestifter bei der normalen WestBerliner Bevölkerung ausgelöst hatten, und kurz davor standen, von den normalen
    Berlinern durch die Strassen gejagt zu werden.

    Mit den Leuten, die heute zwischen 60 und 70 sind,
    hätte das Ungeheuer aus der Uckermark das Programm
    von heute NIEMALS durchziehen können, die wäre mit
    Sicherheit schon lange endgültig weg vom Fenster.

    Sowas konnte nur mit dieser wohlstandsverwöhnten
    eierlosen Jugend gemacht werden, die in der Schule
    sich von Türken und Arabern Handys, Kleidung, Geld
    und was weiss der Geier noch abziehen liessen,
    aber gleichzeitig REFUTSCHIESS WELCOME brüllen, mit
    Teddybären werfen, ohne zu merken, das sind die
    Gleichen wie ihre Abzieher, bloss noch 10 Zacken schärfer mangels einfachster Bildung und Erziehung

    DAS IST ALLES NICHT MEHR NORMAL, UND UNSERE HEIMAT IST EIN LAND GEWORDEN, IN DEM MAN NICHT MAL MEHR TOT ÜBERN GARTENZAUN HÄNGEN MÖCHTE!

  61. Ich wünsche mir viele Detlef Oelsners, Bernd Götz‘ und Felix Leutloffs. Vor allem, wenn ich mir diese 50-köpfige finstere Rotte aus Islamien angucke, die in Bochum schon seit Tagen Ärger macht:

    http://www.derwesten.de/staedte/bochum/fluechtlinge-in-bochum-weigern-sich-weiter-umzuziehen-id11882441.html

    Ich würde die allesamt mit bloßen Händen die Felsbrocken und Baumstämme in Braunsbach (BaWü) räumen lassen. Oder mit Eimern die Keller in Simbach (By) ausschöpfen. So lange, bis sie darum betteln, in ihre nette, kommode Heimat zurückzudürfen.

  62. Respekt, das war richtig genau so, wie ihr das gemacht habet. Und an alle von der Lügenpresse, die das anders sehen: Hätten die den Typen einfach gewähren lassen sollen? Noch dazu, wenn er in eine Anstalt gehört? Und wenn nicht, war es trotzdem richtig.

  63. #47 BePe (03. Jun 2016 18:16)

    #39 Eurabier

    Haste die letzten 2 Tage gepennt? 🙂 ?

    Ist doch schon passiert, und dass das nur getürkt war ist auch schon aufgeflogen.

    ORF simuliert Aufräumarbeiten durch »Flüchtlinge«
    ———————————————
    Bei MM-News schrieb jemand treffend: „Wird Zeit für eine ORFeige.“

  64. #36 Eurabier (03. Jun 2016 18:08)

    Immer die Gehirnwäscheopfer mit ihren falschen Helden. Schmidt ist einer der großen Täter bei der Auslöschung des dt. Volkes im Rahmen der BRD und nichts anderes.

    Den Maulhelden geben „zu viele Türken / Mord und Totschlag“, aber derweil das Land, als Kanzler mit Moslems fluten und unter Frahm (Brandt) davor, als Minister, mitgeholfen aus Gastarbeitern Dauergäste zu machen und den Familiennachzug anzuleiern.

    Er hat sich bis zum letzten Lungenzug gerühmt, das der Euro sein Werk war, zusammen mit dem Franzmann Giscard d’Estaing. Er hat auf das Pack miteingehauen, als dieses begann aufmüpfig zu werden. Er war Mitherausgeber der Zeit, dieses Hetz und Lügenblattes. Das er Bilderberger war darf auch nicht stören. Ect. pp.

    DER MANN IST IN FÜHRENDER POSITION FÜR DIE ZUSTÄNDE IM LAND VERANTWORTLICH UND KEIN HELD, ER IST EINER DER TÄTER!

    So wie Frahm (Brandt) Kohl, Genscher, Waigel, Schröder, Fischer, … . Erschreckend wie kurzsichtig viele sich absichtlich machen, so als ob all das Ungemacht plötzlich vom Himmel gefallen ist und nicht seit über 50 Jahren gezielt herbeigeführt wird. Das ist 100% so wie „Wenn das der Führer (Schmidt) wüßte“. Der wußte es nicht nur, er hat es veranlaßt / dabei mitgeholfen.

  65. Das Notwehr- und Nothilferecht wird schon seit Jahren auf den Kopf gestellt.
    Nicht nur bei der Justiz, sondern auch durch die Degenerierten-Ethik der Täterverherrlichung von geistesgestörten Grünen und Medien.

    Es wird Zeit, dass die Schuldigen bei Justiz, Politik und Medien in die Lebenssituation kommen, sich wehren zu müssen.
    Ich müsste lachen, wenn dieses Klientel dann noch die andere Wange hinhält und dabei die Lebenswirklichkeit erfährt – nämlich den Schädel eingeschlagen bekommt.
    Und falls sie es überleben: Ab auf die Anklagebank und ins Gefängnis für die nächsten Jahre – so, wie inzwischen schon viele Unschuldige, die nichts anderes als ihr Leben oder das von Anderen verteidigt haben.

    Solch ein menschenfeindliches Dreigespann kann man nur verachten, es ist nur noch wert, angespuckt zu werden. Von einstiger Gerechtigkeit ist dort fast nichts mehr zu finden.

  66. #44 Eurabier

    Für jeden Türkenfunktionär, der für jeden offensichtlich protürkische und Multikultiinvasions Politik betreibt verliert die SchariaPD weitere deutsche Wähler.

    Mir sind bisher fast alle türkischen BRD-Politiker dadurch aufgefallen, dass sie die Masseneinwanderung und Islamisierung subtil vorantrieben und fördern.

  67. Männer ihr habt alles richtig gemacht. Daumen hoch ! Das Video zeigt doch ganz klar was der wollte. Nur bekloppte interpretieren da was anders rein.

  68. Der raker ist im Recht, sie hätten ihn nicht anfassen dürfen, sondern auf die Polizei warten müssen.

    Sie sind wegen Körperverletzung und Freiheitsberaubung zu verurteilen.

  69. #53 ike (03. Jun 2016 18:17)

    Hier der richtige Link zur Merkel Karikatur

    Funktioniert ebenfalls nicht. Scheint ein privater Link für eingeloggte T-Online-Benutzer zu sein.

    Aller guten Dinge sind drei 🙂

  70. Damals sagte Helmut Kohl(CDU) im Zusammenhang mit der Wiedervereinigung….“es würden blühende Landschaften entstehen“

    http://helmut-kohl.kas.de/index.php?msg=555

    Damals sagte Helmut Kohl(CDU) im Deutschen Bundestag folgendes, im Zusammenhang mit dem Beschluß oder Vorhaben, eine Einheitswährung entstehen zu lassen….

    „Nach den vertraglichen Regelungen gibt es keine Haftung der Gemeinschaft für Verbindlichkeiten der Mitgliedstaaten und keine zusätzlichen Finanztransfers.“

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/42004-euro-kohl

    Schon in den beiden Beispielen werden direkte Lügen gegenüber Bundestag und Volk aufgedeckt.

    Und nun haben wir bereits 10 Jahr Frau Angelika Merkel und dem Deutschen geht es immmer besser (Ironie).

    Frau Angela Merkel wo möchten Sie uns hinfürhren ?

    Vieleicht werden wir eines tages froh sein, wenn wir fürs Arbeiten noch Essen bekommen.

    Frau Angela Merkel(CDU), seien Sie sich darüber bewußt, dass im Falle Ihres Scheiterns, Sie eventuell vor einem ordentlichen Gericht gestellt werden.

    Ichn fordere Sie auf, legen Sie Ihr Amt sofort nieder und danken entgültig ab. Wir möchten nicht das Sie uns weiter verFÜHREN.

  71. Sachsen: Bürgerwehr geht auf kranken Flüchtling los

    Die einzigen die hier krank sind, ist die Gesellschaft der Lügenmedien und der Dumm Menschen.

  72. Alles richtig gemacht!

    Reconquista der eigenen Heimat in jedem Stadtbezirk.

    Komplott – Europa

  73. Deutschland ist zum Irrenhaus geworden.
    Hut ab vor soviel Courage. Weiter so. Das ist ein Zeichen für ganz Deutschland.

  74. Der Staat darf nicht Helfer bestraffen, wenn sie nicht ganz korrekt handeln. Das gilt schon bei der Ersten Hilfe.

    Sogar wenn man was falsches gemacht hat (vorausgesetzt nicht absichtlich), so ist es immer noch „weniger schlimm“ als gar nichts gemacht zu haben. Das wäre nämlich die unterlassene Hilfeleistung.

    Ihm wurden die Hände falsch verbunden? Wayne interessierts! Die Bürgerwehr hat nach bestem Wissen und Gewissen gehandelt und es gab KEINE Verletzten, Opfern. Und das ist das Wichtigste! Die Männer sind Helden!

    Erst durch das Versagen der Polizei mussten sie helfen. Die Polizei war zwei mal dort und hat nichts erreicht. Der Staat hat kapituliert.

    Was müssen dann die Bürger machen? Sich selbst wehren. Denn noch mal wollte die Polizei ja nicht kommen. Der Staat geht seinen Pflichten nicht nach. Darum haben wir ja auch die Bürgerwehren. Die Polizei ist überfordert und(!) unfähig. Sollen wir warten bis uns eine Weinflasche gegen den Kopf fliegt? Wenn ein Staat ständig die Täter und die Opfer verwechselt, dann ist seine Zukunft sehr düster.

  75. Es gibt eben noch Kerle im Osten nicht nur verwahrloste Milchreisbubis Hochachtung genau darum werde ich wenn ich Rentner bin dem Westen wieder den Rücken kehren und in die Heimat zurückkommen, leider hatte ich keine andere Wahl.

  76. Ja ich kenn das.
    Mich wollten auch mal drei „Facharbeiter“ in Bochum überfallen.
    Hab mich gut gewehrt und einem die Nase gebrochen.
    Am Ende hatte ich ne Anzeige wegen Körperverletzung.

  77. Vorbildhafte hochanständige deutsche Männer mit Rückgrat. Gebt Ihnen Orden und zollt Ihnen Respekt!

    Habt Ihr gesehen wie professionell der dem die Flasche aus der Hand gezaubert hat – nee, nix feige Sau.

    3 von denen auf der Platte in Köln bei der Silvesternacht mit der Ausrüstung, welche die Polizei ja hat, dann wäre Ruhe gewesen, ganz schnell…

    Übrigens liebe Polizei: „Wo, wo, wo wart Ihr Silvester!“

  78. #74 der willi (03. Jun 2016 18:37)
    Ja ich kenn das.
    Mich wollten auch mal drei „Facharbeiter“ in Bochum überfallen.
    Hab mich gut gewehrt und einem die Nase gebrochen.
    Am Ende hatte ich ne Anzeige wegen Körperverletzung.
    —————-

    Konnte der beweisen, das Sie ihm die Nase gebrochen haben?

  79. #31 Babieca (03. Jun 2016 18:01)

    Und was sagt die Polizei?

    Die sächsische Polizei hat die Festsetzung eines aggressiven Asylbewerbers in Arnsdorf durch vier Anwohner verteidigt. „Durch die Erregtheit des Asylbewerbers war das Festhalten sinnvoll, ich tu mich schwer zu sagen, notwendig“, sagte der Görlitzer Polizeipräsident Conny Stiehl. „Wir mußten und sind davon ausgegangen, daß das Handeln derjenigen – und ich sage das in vollem Bewußtsein – geholfen hat, korrekt war.“

    So geht das! Und wenn du jetzt noch das „ich tu mich schwer zu sagen“ wegläßt, Conny Stiehl, dann ist es perfekt.

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/arnsdorf-polizei-verteidigt-festhalten-von-asylbewerber/
    ==============================
    Selbst dieses ich tu mich schwer zu sagen“ zeigt schon ds er grad mal noch dem Gerechtigkeitssinn nachgehen kann.

    Aber mag auch sein, das er politkorrekte Medienpräsenz nicht gewohnt ist.

  80. Der Sündenfall der rotgrünen Spinner war die unglaublich krude Medien-Kampagne gegen den FDP-Politiker Brüderle. Den haben die rotgrünen Arschlöcher mit ihren vermeintlichen Medienmonopol medial zerstört.

    Von da ab haben die rotgrüne Deppen gemeint sie sind allmächtig. Und deshalb gibt es auch diese unsäglichen Kampagnen z.B. gegen Gauland wo irgendwelche gesagte Halbsätze medial ausgeschlachtet werden um die rotgrüne Irren-Ideologie zu überhöhen.

    Auch erklärt das solche Schmäh-Hetz-Schlagzeilen gegen die Helfer von Arnsdorf. Die rotgrünen Irren meinen immer noch sie haben das Meinungsmonopol.

    Aber Gott sei Dank gibt es PI. Und wenn es PI nicht gäbe, dann müsste man es erfinden.

    🙂

  81. #33 Babieca (03. Jun 2016 18:04)

    #17 lorbas (03. Jun 2016 17:53)

    Du warst schneller! Und ein fast wortgleicher Einstieg. :))) Isch schwör – ich hatte deinen Post noch nicht gelesen, weil ich noch tippte und suchte.

    Doppelt gemoppelt hält besser.

    .-)

    Gruß

  82. Aus der Bild:

    Arnsdorfs Bürgermeisterin Martina Angermann (SPD) will das Vorgehen der Männer bei der nächsten Gemeinderatssitzung besprechen: „Das war unangemessen und brutal!“

    Merkt sie euch. Da sitzen die Verräter. Ich bin ja mal gespannt aus welcher Partei der nächste BM kommen wird.

  83. Die Asylindustrie ist in der Theorie als der „Katastrophengewinnler“ angekommen, an den man sich gewöhnen kann! Die Plünderer auch?</b

    Wa?hrend Katastrophen fru?her etwas waren, was niemand wu?nschen durfte, sind sie inzwischen zum Gescha?ftsmodell geworden: An der Bo?rse werden Gewinne mit Katastrophen gemacht, Fonds haben sich an der Finanzkrise bereichert, Banken empfehlen Aktien von Infrastrukturunternehmen, die am Wiederaufbau in Japan und in Nepal profitieren usw. Katastrophen zersto?ren nicht mehr nur Werte, sondern werden mehr und mehr zu einem Mechanismus ihrer Umverteilung. Statt Katastrophen zu vermeiden gilt es nun, Risiken abzuwa?gen: Welche Risiken sind akzeptabel und welche nicht, welches Kosten-Nutzen-Verha?ltnis ist angemessen und ab wann u?bersteigen die Kosten den Nutzen? Wissen- schaftler*innen, Nichtregierungsorganisationen und staatliche Akteure tra?umen nicht von einer katastrophenresistenteren Welt, sondern planen sie, erarbeiten Expertisen und konkrete Konzepte. Bei all dem ist Geld im Spiel, auch das macht einen Unterschied. U?ber solche Unterschiede soll diskutiert werden, denn mit der Entzauberung von Katastrophen treten neue Probleme und Dilemmata auf den Plan, etwa:

    Werden Katastrophen zu Standardsituationen des Alltags?
    Mu?ssen wir uns daran gewo?hnen, dass es selbstversta?ndlich auch Katastrophengewinner*innen gibt?
    Was wissen wir u?ber die Verteilung von Gewinnen von Katastrophen?
    Was bewirkt die O?konomisierung von Katastrophe bei Betroffenen, beru?hrt das nicht auch deren Deutungsmuster?
    Bis zu welchem Punkt erscheint die gedankliche Vorwegnahme und proaktive Bearbeitung zuku?nftiger Katastrophen angemessen, wann ist sie das nicht mehr?
    Worauf kann sich die Behauptung stu?tzen, dass unser heutiges Ringen um Rationalita?t von Katastrophendeutungen weniger irrational sei als in der Vergangenheit?
    Was sind die neuen Risiken des vermeintlich rationalen Umgangs mit Risiken und Katastrophen?

    http://wordpress.katastrophennetz.de/2016/05/03/cfp-wohl-und-wehe-eines-rationaleren-umgangs-mit-katastrophen-und-risiken/

  84. Ich amüsiere mich königlich, wie der pawlowsche Reflex „armer Fakefugee-böse Bürgerwehr“ für erhöhten Speichelfluß bis Schaum vor dem Mund bei der vereinigten Gutmenschenkamarilla sorgt. Jaja, man darf alles tun in Germoney, aber wehe du vergreifst Dich zurecht an einem „Heiligen Plusdeutschen der Gutmenschen“ dann ist Polen offen.

  85. #5″3juergen1″
    Das sehe ich genauso.
    In letzter Zeit bin ich etwas zerstreut. Da kann es passieren, dass ich, so ich in eine solche Situation komme, das Pflicht-„FREEZE, IDF“ vergesse. „Naja Euer Ehren, gelernt ist das richtige Verhalten ja schon; aber sehen Sie, meine Gedanken waren bei König Salomon, da habe ich nur noch reflexiv gehandelt!“

  86. Heute kam bei uns ein Bericht im Radio, dass Flüchtlinge in Braunsbach helfen. Sogar der Radiosprecher kam in Stottern bei der langen Liste was die Illegealen alles machen sollen. Er konnte seine Unsicherheit nicht verbergen.
    http://www.swr.de/landesschau-aktuell/bw/heilbronn/braunsbach-kreis-schwaebisch-hall-fluechtlinge-helfen-in-braunsbach/-/id=1562/did=17536394/nid=1562/j3e4p5/index.html

    Dann las ich diesen Bericht und… ich hatte es geahnt. Da steckt doch Methode dahinter und ich bin mir sicher, dass die Typer dick dafür bezahlt werden.
    http://www.krone.at/Welt/D_Aufraeumarbeiten_mit_Fluechtlingen_nachgestellt-Wirbel_um_TV-Team-Story-513308

    Was ist aus Deutschland geworden? Lügenpresse, Lügenmedien, Lügenpolitiker

  87. Eigentlich sollte man eine Psychiatrie eröffnen.
    Die F.-Linge sind doch angeblich ALLE traumatisiert – so wie der im Artikel hier.
    Dann eine schöne Dosis z.B. Tramadol geben und einfach Nachts über den Botschaftszaun von Syrien, Algerien, Marokko, Türkei, etc. werfen.
    Spart uns jede Mange Kosten und nach den ersten 20-50 Stück kommt dann schon Bewegung in die Sache.

  88. Die Asylindustrie ist in der Theorie als der „Katastrophengewinnler“ angekommen, an den man sich gewöhnen kann! Die Plünderer auch?

    Wa?hrend Katastrophen fru?her etwas waren, was niemand wu?nschen durfte, sind sie inzwischen zum Gescha?ftsmodell geworden: An der Bo?rse werden Gewinne mit Katastrophen gemacht, Fonds haben sich an der Finanzkrise bereichert, Banken empfehlen Aktien von Infrastrukturunternehmen, die am Wiederaufbau in Japan und in Nepal profitieren usw. Katastrophen zersto?ren nicht mehr nur Werte, sondern werden mehr und mehr zu einem Mechanismus ihrer Umverteilung. Statt Katastrophen zu vermeiden gilt es nun, Risiken abzuwa?gen: Welche Risiken sind akzeptabel und welche nicht, welches Kosten-Nutzen-Verha?ltnis ist angemessen und ab wann u?bersteigen die Kosten den Nutzen? Wissen- schaftler*innen, Nichtregierungsorganisationen und staatliche Akteure tra?umen nicht von einer katastrophenresistenteren Welt, sondern planen sie, erarbeiten Expertisen und konkrete Konzepte. Bei all dem ist Geld im Spiel, auch das macht einen Unterschied. U?ber solche Unterschiede soll diskutiert werden, denn mit der Entzauberung von Katastrophen treten neue Probleme und Dilemmata auf den Plan, etwa:

    Werden Katastrophen zu Standardsituationen des Alltags?
    Mu?ssen wir uns daran gewo?hnen, dass es selbstversta?ndlich auch Katastrophengewinner*innen gibt?
    Was wissen wir u?ber die Verteilung von Gewinnen von Katastrophen?
    Was bewirkt die O?konomisierung von Katastrophe bei Betroffenen, beru?hrt das nicht auch deren Deutungsmuster?
    Bis zu welchem Punkt erscheint die gedankliche Vorwegnahme und proaktive Bearbeitung zuku?nftiger Katastrophen angemessen, wann ist sie das nicht mehr?
    Worauf kann sich die Behauptung stu?tzen, dass unser heutiges Ringen um Rationalita?t von Katastrophendeutungen weniger irrational sei als in der Vergangenheit?
    Was sind die neuen Risiken des vermeintlich rationalen Umgangs mit Risiken und Katastrophen?

    http://wordpress.katastrophennetz.de/2016/05/03/cfp-wohl-und-wehe-eines-rationaleren-umgangs-mit-katastrophen-und-risiken/

  89. Was ist nur los mit unseren Polizistinnen und Polizisten deutscher Herkunft, liefern ihr eigenes Volk ans Messer. Warum treten die ihren Vorgesetzten nicht einfach mal in den Hintern, und tun das wofür sie eigentlich bezahlt werden. Das deutsche Volk beschützen. Haben doch selber Familien, deren Kinder sind doch auch nicht sicherer? Ich verstehe nur noch Bahnhof.

  90. #75 AfD unter Petry ist prima (03. Jun 2016 18:39)

    „… Übrigens liebe Polizei…“

    Nicht doch, diese Truppe ist nicht weiter erwähnenswert.

    Verachtenswertes Personal, welches meinen Respekt nicht verdient!

  91. #55 dicker hals

    Die jungen Männer im Osten rebellieren ja immerhin schon an der Wahlurne. Viel schlimmer sieht es meiner Meinung nach im Westen aus. Hier wehren sich die jungen Männer nicht einmal an der Wahlurne, sondern die wählen eher noch RotzGrün.

    Und das, obwohl die Umvolkung im Osten noch gar nicht so weit fortgeschritten ist wie im Westen. Trotzdem wählen da schon 20-25% die AfD. Am meisten pennen ja die Bayern, da wollen laut offizieller Umfrage nur 8% AfD wählen. Selbst wenn wir einen Märchenfaktor mit einrechnen, kommt die AfD in Bayern wohl höchsten auf 12-13%. Die lassen sich immer noch von Seehofer und der C*SU einlullen.

    Das einzig positive womit ich ihren Tag retten kann ist die Tatsache, dass deutsche Frauen grundsätzlich nach oben heiraten (Hypergamie), selten nach unten, und schon gar nicht nach ganz unten wo man die Lampedusarefugees finden wird. Also bis auf einige Schlampen und menopausierende (meist rot-grüne) Weiber die sonst keinen abbekommen werden sich mit denen abgeben, ansonsten werden die nicht viel Erfolg haben.

    Und nicht dass es heißt ich wäre ein Frauenhasser. Sicher gibt es auch einige deutsche Dummköpfe die auf eine schwarze Venusfalle, die auf die BRD-Staatsbürgerschaft jagt macht, reinfallen.

  92. Ossis,- gewisse Vertreter aus dem Fussvolk, dem Bodensatz,dem Schleim, dem Schmutz, dem Staub der Nomenklatura der SED und ihrer Blockparteien,- haben sich entsetzlichste Verfehlungen gegen unser (_D-)Land und ganz Europa zuschulden kommen lassen, es ist nur recht und billig, dass nun der ganz gewoehnliche Ostdeutsche zur Tat schreitet und versucht, seine und unser aler Ehre reinzuwaschen. Der Ossi ist es uns schuldig.–Mein geistiges Auge spielt gerade ein Bildchen ein, das es im italienischen il giornale vor einigen Wochen auf Seite 1 schaffte.
    „Ferkel“ auf Besuch in einem tuerkischen „Fluechtlings“lager: „die Kanzlerin“ wiegt und herzt einen auf ihren Armen ruhenden und in Windeln eingeschlagen kleinen Fickling. Von hinten draengt sich ihr tuerkischer Fuehrungsoffizier Davatoglu ins Bild, der der „Kanzlerin“ vaeterlich laechelnd ueber die Schulter schaut. Als Bilderrahmen dienen dann eine Anzahl von bis zur Halskrause zugeknoepften Pinguinen, zuechtig in weisse Kopftuecher eingeschlagen. Das Ferkel grinst wie ein Honigkuchenpferd.
    Das „Fluechtlings“selfie, dann diese von mir hier beschriebene und in ihrer Wirkung genau berechnete und an Verruchtheit nicht mehr zu ueberbietende „Kanzlerinnen“darstellung…..
    dagegen war die Performance des Hagen von Tronje ja noch ein Beweis von Treu und Redlichkeit.Hagen von Tronje, die Sigfried Saga, der Blattschuss,…..ein Maerchen aus uralten Zeiten.( einfach mal aufm Dachboden stoebern nach Deutsche Sagen oder ins Antiquariat oder einfach mal googlen )

  93. Dass man 3 starke Männer braucht, um den Typ zu bändigen, ist erstaunlich
    Habe mal erlebt, dass in der Straßenbahn ein Mann einem friedlich telefonierenden Italiener an den Hals ging.
    Zuerst pöbelte er alle Leute an, die sich dann in den hinteren Teil des Wagens verkrümelten.
    Dann ging er an den Italiener. Ich bin eisern stehen geblieben und habe genau hingeschaut, was er macht. Hatte gar nichts dabei, kein Handy, keinen Gegenstand – nichts.
    Aber ich bin da geblieben. Das hat den Kerl verunsichert.
    Ich habe der Fahrerin gesagt, dass ein Fahrgast verrückt spielt.
    Und sie meinte nur, DEN kenne sie, er hätte ihr beim letzten Mal in die Bahn gepinkelt.
    Sie würde Hilfe anfordern und den Mann an einer bestimmten Haltestelle rausschmeissen, wo schon die Kollegen warten würden. Dort war aber niemand.
    Er stieg einfach aus und hat wahrscheinlich die nächsten Fahrgäste belästigt.
    Der Italiener hat sich bei mir bedankt.
    Man kann auch als unbewaffnete Frau etwas tun.

    Als Kundin in dem Laden hätte ich mich vielleicht von hinten an den Typ rangeschlichen und ihm die Flaschen aus der Hand gerissen. Er hat sich ja immer so komisch bewegt, als wolle er sie als Waffe benutzen. Diese Typen sind einfach die Pest.

  94. @#86 Placker

    Genau, traumatisiert.

    Könnt ihr euch noch daran erinnern wie der „Gesetzgeber“ es uns verboten hat Böller neben Asylantenheimen zu zünden? Weil sie ja traumatisiert sind.

    Habt ihr gesehen wie diese Traumatisierten dann in Köln mit Raketen in die Menschenmenge geschossen haben? Na sowas aber auch. Das Trauma war ja riesig! (aber nicht bei denen, sondern bei deutschen Frauen)

  95. der Tag in der Psychiatrie kostet, die von den linken Galgenvögeln berotzten Eingeborenen, 712€ pro Tag, ohne die sonstigen Leistungen. Allein die stationäre Unterbringung des Mufl damit mehr als 250.000 im Jahr. Sollten die Eingeborenen aus dem Dornröschenschlaf erwachen brechen für die Schmierlappen und sonstigen Schlotzer harte Zeiten an.

  96. Wenn die gerufene Polizei – warum auch immer – nicht kommt, muß der Bürger sich selbst helfen.
    Ein Scheinstaat, der nur bei GEZ-Verweigerung und Falschparken „mit aller Härte“ gegen die eigene Bevölkerung durchgreift, kriminelle Illegale aber gewähren läßt, hat sich selbst abgeschafft.
    Skrupellose, lächerliche Witzfiguren wie DieMisere oder Maasmännchen sind charakteristisch für dieses geplante Staatsversagen.
    Wie gut, daß es noch Mitbürger mit Durchblick und Mut gibt. Das wünsche ich uns allen…

  97. #107 rama (03. Jun 2016 18:54)

    Als Kundin in dem Laden hätte ich mich vielleicht von hinten an den Typ rangeschlichen und ihm die Flaschen aus der Hand gerissen

    —-

    Nein, als eine Kundin rufen sie die Polizei und halten in der Tasche ihren Pfefferspray bereit. Sonst nichts!

    Und wenn die Polizei kommt, melden Sie sich als eine Zeugin, die gesehen hat wie die Verkäufer bedroht wurden. Und wie die Bürgerwehr das schlimmste verhindert hat.

  98. #89 buegel (03. Jun 2016 18:50)

    Was ist nur los mit unseren Polizistinnen und Polizisten deutscher Herkunft, liefern ihr eigenes Volk ans Messer.

    Mein bester und ältester Jugendfreund ist PHK in BaWü, er sagt selber, wie soll er Opposition betreiben, wenn er 2 halbwüchsige Kinder, Frau und ein kleines Häuschen abzuzahlen hat? Seine und die Existenz seiner Familie riskieren? Glaub mir, innerhalb der Polizei gärt es, und bis auf ein paar Opportunisten sind alle gegen den Kurs unserer Volkszertreter. Deswegen wollen ja unsere etablerten NWO Marionetten Fakefugees und Ausländer bei der Polizei, weil die keine Hemmungen haben gegen den Biodeutschen loszuschlagen.

    Noch was–> Gute Nachrichten aus der CSU

  99. #111 Erich_H
    Das ist wahrscheinlich die korrekte Vorgehensweise.
    Wenn man seine Wut bändigen kann.

  100. DDR2 „Heute“ fährt gerade das volle Propagandaprogramm.

    Erst gekenterte „Flüchtlingsboote“, dann schwarze Syrer (?), die angeblich in Bayern nach der Flut aufräumen.

    Offensichtlich gestellte Bilder und nur zum Kotzen.

  101. Vorsicht: Zum totlachen… :

    Eben auf ZDF heute Nachrichten.
    Der Quatschkowski kommt auf das Hochwasser in Simbach in Bayern zu sprechen und flötet plötzlich vor lauter Glück, dass dort die Solidarität sehr hoch sei und sieben Syrer mithelfen aufzuräumen.

    Ich horche auf und denke mir: warum betont der so sehr das Wort „Syrer“?

    Dann kommt der Kameraschwenk und ich sehe schwarz, tief schwarz…7 mal schwarz…

    Ich bin immer noch am lachen…

  102. RTL-News hat ebenfalls eine wunderbare, rührende Story über beim Hochwasser helfende Flüchtilanten gebracht.

    Zitat eines seit drei Jahren hier sich befindenden Senegalesen:

    Natürlich helfen wir. Dies ist ja auch unsere Heimat

    Schluchz

    PS:
    Verhinderter IS-Terrorangriff in Deutschland. Das ist für den UnDLF ein Grund den Kampf gegen Rächtzzzzzzzzz bis zur letzten Patrone zu führen.

    Herr Pawlow hätte seine wahre Freude gehabt.

  103. „Ist schon schade, dass man ne Bürgerwehr braucht“.

    Da Polizei und Justiz durch Verrat nicht mehr die Sicherheit gewähren können, muss der Bürger seine hoheitlichen Rechte wieder selber ausüben, die Delegierung an die Institutionen Polizei und Justiz ist zurück genommen.

    Wir werden flächendeckend Bürgerwehren und eine eigene Bürger-Justiz erleben, deren Aufgabe es ist, die staatliche Ordnung wieder herzustellen, genauso wie wir ergriffene und abgeurteilte „Volksvertreter“ schon von weitem am Geruch erkennen werden.

  104. #120 Cendrillon (03. Jun 2016 19:11)

    Das ZDF hat aus den RTL Senegalesen schnell mal Syrer gemacht. Da dachte der Redakteur wohl, das höre sich besser an.

    So arbeitet die „Qualitätspresse“.

  105. zu buegel: interessant auch, dass dieser „Iraker“ im Video sofort nach der Polizei verlangt, oder, wohl eher, das Publikum noch verhoehnt, nach dem Motto, ‚dann ruft sie doch die Polizei’…. Der Polizist, sein Freund und Helfer. Die Polizei, die mit dem Muselman halfpart macht und sich gegen das eigene Volk verschworen hat. Wie eklehaft ist das eigentlich?
    Dafuer veranstaltet die Polizei von Hannover eine Treibjagd auf die hochgefaehrlichen deutschen Junkies, die sich vor Schwaeche kaum auf den Beinen halten koennen. Da langen die ganz normalen Polizisten gerne auch mal kraeftig hin. Schandbuben.

  106. Zur Willkommenskultur gehört es eben auch, dem verzweifelten Iraker zu seiner Flasche Wein noch ein Weinglas, Kerzen und eine kostenlose Nutte dazu zu geben. Vielleicht kapiert ihr das beim nächsten mal ihr Nazis! *satiremodus:off*

  107. So klar wie durch diese Geschichte ist selten die Spaltung in unserer Gesellschaft zwischen vernünftig und überlegt handelnden Menschen und den ideologisch bis zur völligen Handlungsunfähigkeit verstrickt und verwirrten, nur noch zu heuchlerischer und verlogener Herumwinderei fähigen Menschen sichtbar geworden. Mehr als andere Geschehnisse und deren ideologische Verdrehung durch die Medien haben wir hier auch dank der Videodokumentation ein Beispiel, das in Zukunft noch vielen als Lehrstück und Entscheidungshilfe dienen kann. Selten ist die geschlossene Front der nur noch der politisch korrekten Propaganda dienenden Medien so erbärmlich blamabel sichtbar geworden. Ohne Ausnahme wird aus diesem Fall beherzten Eingreifens bei einer unberechenbaren Bedrohung durch einen unberechenbaren Verwirrten ein dummes Rührstück von bösen Nazis gegen den unschuldigen und gar kranken Schutzsuchenden gemacht. Diesmal ist aber die Durchsichtigkeit der Propaganda zu offensichtlich. Daran werden die Schreiberlinge noch zu knappsen haben.

  108. Dritter Streich bei „Heute“: Eine Mehrheit der Deutschen wünscht sich angeblich wieder mehr Flüchtlinge. Das habe das „Politbarometer“ herausgefunden.

    Alles klar.

    😉

  109. wieso war der „traumatisierte Kranke“ den im Supermarkt? In Arnsdorf ist doch die landesweit bekannte Irrenanstalt. Dort hätte er doch sein müssen. Liegt vielleicht eine Verletzung der Aufsichtsplicht vor?
    Im Übrigen, Hochachtung vor dem beherzten Vorgehen der drei Bürger.

  110. Der Fehler war, die Auseinandersetzung mit dem kriminellen Asylanten auf Video festzuhalten bzw. dieses dann im Internet zu veröffentlichen. Auf so etwas warten die linken Invasionsförderer in Politik, Medien und Justiz ja bloß.

  111. Danke, ihr seid klasse!

    Eine Bürgerwehr, die sich zwecks Einbrecherabwehr in unserer Stadt für abendliche Spaziergänge gebildet hat, wurde auch schon in unserem Lokalblatt verunglimpft. Dabei gehören wir zu den am stärksten betroffenen Orten. In manche Häuser wurde schon zwei mal eingebrochen.

  112. Und jetzt ein Türke als Wettermann. Immerhin kann er besser Deutsch als Özil.

  113. #126 Heisenberg73 (03. Jun 2016 19:17)

    genau, 61% von uns freuen sich ohne Ende über die Invasion – also alles Supi! und jetzt zum Fussball…

    Ich persönlich frage mich manchmal, ob so einem Mietmaul das nicht peinlich ist…aber ich glaube nicht

  114. Ich muss an dieser Stelle leider mal ein wenig ausrasten in einer Angelegenheit, die hier offenbar noch nicht kommuniziert wurde, also mit dem vorstehenden Artikel gar nichts zu tun hat und ich finde das nicht gut von mir, Reue und eingekniffener Schwanz somit vorab. Es geht um das Thema:
    WAS ZUR HÖLLE ERLAUBEN GAULEITER GAULAND!!?? Wer hat dem in sein demenzdurchseuchtes Hirn defätiert? Was denkt er, was er ist, dass er nun wieder auf? Neue in seiner salbungsvoll ruhigen, fiesen Eminenz im Hintergrund Art meint, seine wirklich ehrlichen Volk aufs Maul geschaut Betrachtungen vor lustvoll feixend versammelter Springer Journaille ausbreiten zu müssen? Vor der Europameisterschaft diese Old School Debatten über den Migrationshintergrund der deutschen Nationalspieler vom Jägerzaun zu brechen. Die deutschen sind ein fanatisches Fussballvolk, sie lieben ihre Nationalspieler, scheiss der Hund drauf, wo sie mal her gekommen sind. Alles Leute die nicht im Park rumlungern um Mädchen in den Schritt zu greifen. Was denkt dieser PolitAmateur Gauland eigentlich was Politik bedeutet – was wohl dabei raus käme, wenn Profis wie Gysi, Gabriel, Merkel oder Schäuble sagen würden, was sie wirklich denken? Wenn ich oder der Leser dieser sinnlos vergeudeten Zeilen einfach so auf Arbeit oder im Freundeskreis immer ehrliche hautmäßig seine Meinung zu allem raushauen würde. Dann wären hier 95 Prozent aller Mitwirkenden arbeitslos und mit 85 Prozent der Freunde und Verwandten überworfen.

    Dieser Mann, und auch Mitpatienten wie Höcke und Poggenburg – haben offenbar noch gar nicht begriffen, dass es hier um die Existenz eines ganzen Landes geht und dass ihre Partei der wahrscheinlich allerletzte Strohhalm ist, nach dem die Deutschen noch greifen könnten. Und dann seh ich Gauland, diesen alten Tränensack, diesen gräulichen DVU Splitterpartei-Vorsitzenden, wie er alles zunichte macht was Petry oder Meuthen mühevoll aufbauen, alles was modern sein könnte, was ein neuer Weg einer rechtskonservativen Kraft sein könnte – mit seinen scheiss Altherreneinlassungen. Was alle Becks und Gabriels und Augsteins nicht hinbekommen: Er fährt die AfD in die ewige 10,3 Prozent Einöde, ER SCHAFFT DAS

  115. Gott segne diese Männer !!!

    Die haben meinen vollsten Respekt !!!

    …. und trotzdem , die zeigen wie es geht , gehen muss !

  116. @ #121 Gast100100 (03. Jun 2016 19:13)
    Boateng fordert die Überprüfung von Wörtern
    —————-
    Was bildet der sich ein, das er was fordern kann?

    Lange bevor der auf der Welt war waren Wörter wie z.B. Mohrenkopf oder Negerkuss ganz normaler selbstverständlicher Sprachgebrauch für Süßwaren.

    Wer in diese Wörter andere Bedeutungen hineininterpretiert oder gar negative Assoziationen dabei hat, der offenbart damit seine eigenen verqueren Gedankengänge.

    Mohrenkopf ist lecker. Gibt es in weiss oder in schwarz oder in braun.

  117. Respekt, Jungs!
    Ihr drei habt Zivilcourage gezeigt.
    Laßt Euch nicht einschüchtern!

    Ich hoffe ihr wißt daß viele Bürger heimlich schon die Faust in der Tasche ballen!

    Die nächste Wahl wird eine Überraschung werden.
    Hauptsache genügend Wahlhelfer und Wahlbeobachter stehen bereit!

  118. #75 Marcus Junge

    Danke,Du hast mir so aus dem Herzen gesprochen.Und es fehlt noch die Tatsache,wer Mister Kissinger zum Bußfreund hatte gehört/e eindeutig zur „dunklen“ Macht.
    Übrigens wohne ich in der Nähe des „Tatortes“ und alle Personen,mit denen ich bisher über den Vorfall sprechen konnte,sehen diese 3 Männer nicht unbedingt als Helden sondern als Männer,die ganz normal gehandelt haben.So sollte es eigentlich überall sein.

  119. #127 Berggeist: Die Frage ist doch, warum ein Iraker einen teuren Therapieplatz in einer deutschen Klinik besetzt, wenn er doch in seinem Irrenhaus Irak viel besser aufgehoben ist.

  120. #106 firenzass (03. Jun 2016 18:53)

    Ossis,- gewisse Vertreter aus dem Fussvolk, dem Bodensatz,dem Schleim, dem Schmutz, dem Staub der Nomenklatura der SED und ihrer Blockparteien,- haben sich entsetzlichste Verfehlungen gegen unser (_D-)Land und ganz Europa zuschulden kommen lassen, es ist nur recht und billig, dass nun der ganz gewoehnliche Ostdeutsche zur Tat schreitet und versucht, seine und unser aler Ehre reinzuwaschen. Der Ossi ist es uns schuldig.–

    So opportunistisch, wie die meisten Wessis sind, konnten die Ossis damals gar nicht gewesen sein. Und schuldig ist keiner keinem was. Also laß den Stuß und freu‘ Dich, daß es noch ein paar Deutsche gibt, deren Heimatliebe nicht beim Schützenverein oder Passionsspielen endet!
    Da hilft das Halbwissen über die Nibelungen auch nicht.

  121. https://www.facebook.com/identitaereBerlinBrandenburg/

    Identitäre Bewegung Berlin-Brandenburg hat Identitäre Bewegung – Deutschlands Veranstaltung geteilt.
    1. Juni um 01:45 ·
    Am 17.06.2016 findet in Berlin unter dem Motto „Aufstand gegen das Unrecht und für unsere Zukunft“ eine Demonstration der Identitären Bewegung Deutschland statt.
    Jetzt anmelden und nach Berlin kommen!

    Ich beteilige mich mit einer Spende für zwei Tonnen allerbester Kuhscheixxe zu Händen des Tageslügels in Berlin (bitte direkt vor das Gebäude kippen)

  122. Diese Herren: Ein Musterbeispiel von Zivilcourage in einer Epoche wo Duckmäusertum in voller Blüte steht. Wie z.B.an der „Hogeschool Rotterdam“ wo die Türkische Dozentin Emel Ozaynaci-Aktan gemeine Sache mit der Türkischen Fünfte Kolonne von DENK macht indem sie Studenten verpflichtet an einem Projekt für diese Partei teilzunehmen. Ein Student, der die Mitarbeit ablehnte wurde dennoch dazu verpflichtet oder wäre andernfalls mit erheblichen Nachteilen konfrontiert. Obwohl ich der Niederländischen Sprache mächtig bin ist die Begründung dermassen vage und inkohärent, dass ich sie leider nicht in Deutscher Sprache zusammenfassen kann. Grundsätzlich sollte in einem Rechtsstaat eine Beschwerde oder Ersuchen mit einer nachvollziehbaren Begründung abgelehnt werden. Nicht so an der „Hogeschool Rotterdam“ wo Osmanische Verhältnisse Einzug halten.
    http://www.geenstijl.nl/mt/archieven/2016/06/hogeschool_rotterdam_dwingt_st.html#comments

  123. #134 unkas (03. Jun 2016 19:24)

    Ich moechte mal widersprechen, glaube eher, dass diese Aufmerksamkeitserreger absichtlich positioniert wurden – Chapeau Herr Gauland!

    So eine Kampagne kostet in der Werbung normalerweise Millionen an Euronen.

  124. Tausend Dank an diese couragierten Männer! Ich hoffe viele tun es ihnen in Zukunft gleich!

    Viel zu lange schon haben wir uns demütigen und und wie der letzte Dreck behandeln lassen!

  125. #141 Altenesch (03. Jun 2016 19:31)

    Die Frage ist doch, warum ein Iraker einen teuren Therapieplatz in einer deutschen Klinik besetzt, wenn er doch in seinem Irrenhaus Irak viel besser aufgehoben ist.

    Als der run auf Europa losging, haben die Maghreb-Staaten, sicher auch die anderen Länder der Region, als erstes ihre Gefängnisse und Psychiatrien leer gemacht und die Insassen nach Europa entsorgt. Das weiß ich von einem Tunesier.

  126. #101 Orwellversteher (03. Jun 2016 18:47)

    Dein Kommentar ist so ziemlich genau DAS, was ich auch schon oft auf PI inhalieren mußte:

    Die ausgesprochene „Wahrheit“.

    Die andere Seite dieser Wahrheit, ist nunmal die Bestätigung Derselben.

    Es wird uns etwas vorgegaukelt, sowohl auf PI, als auch im wirklichen Leben.

    Ich nenn` das immmer eine Lachnummer und heul` mir dabei aber keinen ab.

    Mach was draus!

    Mit orwellschen Grüßen,

    Ein Sympathisant.

  127. Lernresistent: die Medien betreiben weiterhin krasse Verdummung und Manipulation:

    Schwarze Syrer aus Bergen hinterm Chiemsee haben aufgrund ihrer guten deutschen Sprachkenntnisse von der 100 km entfernten Flutwelle gehört.

    „In den Medien haben die Asylbewerber von der Anlaufstelle für freiwillige Helfer in Simbach gehört. Spontan haben sie mitten in der Nacht entschieden, dass Nothilfe in dieser Situation zu leisten unbedingt wichtiger ist, als ihr eigener Protest…“

    Ist ja voll normal als „schwarzer Syrer“ mitten in der Nacht.

    Dann schnappt man sich am nächsten Tag die Fussballer vom TSV Bergen und lässt sich die 100 km nach Simbach fahren.

    Wie war das mit gesperrten und teils weggespülten Strassen?

    Passt auch zeitlich zusammen mit der ORF-Posse. Die haben für Schwäbisch Gmund eigens „Flüchtlinge“ beim Bürgermeister angefordert, damit sie schöne Helferbilder drehen können.

    Immerhin kam der ORF zuerst auf die Idee, die anderen Medienkasperln mussten dann natürlich nachziehen.

    Boah, echt krank das ganze……………………………………………………………………………….

  128. KLASSE !!!

    IHR SEID: HELDEN, und ein Beispiel für alle Deutschen die noch einen Rest gesunden Menschenverstand besitzen! Euer Einsatz macht Mut für die Zukunft.
    Weiter so!!

  129. #36 hanshartz4 (03. Jun 2016 18:03)

    „Die neue Masche ist doch , aus allen moslemischen Straftätern , wenn ihre Schuld zweifellos erwiesen ist , Geisteskranke zu kreieren .
    Hat dann wieder Alles nix mit nix zu tun .“

    Das hat schon Thilo Sarrazin in seinem Buch „Deutschland schafft sich ab“ beschrieben: Viele Musels haben aufgrund jahrhundertelanger Kusinenheirat einen an der Klatsche oder sind sonst irgendwie behindert. Da geht irgendwann mal die DNA den Bach runter. In abgelegenen Bergdörfern nannte man solches Gemüse früher „Dorftrottel“.

  130. Ich habe den Vorfall und seine Behandlung in den Medien bei Bekannten zum Gegenstand gemacht. Alle lobten den Einsatz der Männer, alle schüttelten über die tendenzielle Darstellung den Kopf. Es dreht sich was.

  131. @ Dr. Mahagony

    Der handelt wertrational, der sagt wovon er denkt, dass es gesagt werden muss, vollkommen egal, welche Folgen es hat. Am 5. Juni sitzt er bei Anne Will, natürlich laden ihn jetzt alle ein, das man da nicht früher drauf gekommen ist. Was will man mit Frauke Petry, die eloquente Vitalität, Wehrhaftigkeit und durchaus Sex-Appeal verkörpert – die ist viel zu gut. Holen wir uns den Gauland, der durch die Mattscheibe durch nach Stammtischmuff und FeinrippUnterhose riecht, jeder Satz ein Schubladenressentiment, wäre er nicht schon da, man müsste ihn erfinden

  132. #134 unkas (03. Jun 2016 19:24)
    Die deutschen sind ein fanatisches Fussballvolk, sie lieben ihre Nationalspieler

    Ist das so? Nationalspieler, die nach Mekka fahren und die Hymne nicht singen wollen?
    Der ganze Fussballschrott ist doch nicht mehr unterhaltsam; es waren ausserdem andere, die das Ganze gebraucht haben fuer Streitereien.
    Ausserdem wirkt es geschmacklos so derart auf das Alter von jemandem abzuziehlen.

  133. Danke den drei beherzten Sachsen.
    Tagtäglich werden Supermarktkassiererinnen über all in Deutschland von „psychisch Kranken“ Syrern, Libanesen und noch schwärzeren Gestalten drangsaliert, gedemütigt und beklaut. Ohne dass sie sich dagegen wehren dürfen, sonst sind sie ja dermaßen Naahhtsi…

    Ich hoffe das zukünftig noch viel mehr Deutsche beherzt eingreifen, wenn solche verirrten Asylforderer frech werden.

    Meinen Respekt haben die drei Herren. Lassen Sie sich nicht unter kriegen von der hetzenden linksgrünen Mischpoke in unserem Land.

  134. # 105 BePe

    Sorry, aber ich denke, dass Sie die Probleme, die durch die massenhafte Zuwanderung von jungen Männern und dem dadurch entstehenden Geschlechterungleichgewicht nicht ganz erkannt haben.

  135. Respekt an die drei Helfer in der Not!!

    Genau 30 Sekunden vom Betreten des Supermarktes bis zum Verlassen samt „Einkauf“ und „kleiner Abrechnung“ vorm Ausgang.
    Das ist rekordverdächtigt.

  136. Auch meine Hochachtung!

    Und btw., nicht wir haben den Krieg angefangen.
    Stellt euch vor, einer der in Islamistan seinen Wert verteidigt bekäme dafür von seiner Regierung eine auf die 12. Der versteht dann die Welt genauso nicht wie der Mensch hier, der für das Verteidigen seiner Werte eintritt.

    Also soll es hier besser sein, weil man sich von ungebildeten unzivilisierten Leuten Unverschämtheiten gefallen lässt und die dafür noch alimentieren muss?

    Schön, dass ich besser bin. Ich will aber nicht besser sein!

  137. #155 unkas (03. Jun 2016 20:00)
    Viele Leute koennen selbst denken, keine Angst.
    „Frauke Petry, die … durchaus Sex-Appeal verkörpert“ Na super Qualitet. Sie haben lustige Ansichten.

  138. Journalisten kommen von überall her, um sich ein Bild zu machen von diesem Städtchen, das bislang abseits der Öffentlichkeit lag.

    Sie sind allerdings nicht gerne gesehen, die meisten Bewohner weigern sich mit Journalisten zu reden und wollen sich schon gar nicht zitieren lassen. „Wärt ihr auch gekommen, wenn sie einen Deutschen überwältigt hätten?“, fragt ein Passant Journalisten. „Das wird doch alles aufgebauscht, kein Wunder, dass euch keiner mehr glaubt.“

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-06/arnsdorf-sachsen-rechtsextremismus-gewalt-supermarkt

  139. Denen sollte jeweils ein Bundesverdienstkreuz verliehen und dieser „Asylbewerber“ umgehend zurück in sein Heimatland gesandt werden.

  140. Klasse !! Kurze und schmerzlose Behandlung für solches Gesindel, Danke für den Einsatz, weiter so !

    Selbst in den entferntesten Teilen der Welt ist man mittlerweile bestens informiert, was im Irrenhaus *Germoney* abläuft.
    Außerdem kennen die Kommentatoren auf
    „Liveleak“ auch den Unterschied zwischen konsequentem Handeln in
    (Dunkel)Ostdeutschland, resp. Sachsen und den mehrheitlichen Dauerschläfern und Weicheiern im Westen.
    Bitte Kommentare lesen !

  141. #155 unkas (03. Jun 2016 20:00)

    ich glaube eben sehr wohl, dass er die Folgen genau abwägen kann und das auch tut. Ich halte ihn für professionell, er ist sehr erfahren und weiss, dass er neue Denkmuster auslöst.

  142. TV-Skandal: Sender inszeniert Fluthilfe mit Flüchtlingen

    Drei Tage lang standen Schüler und andere freiwillige Helfer im tiefen Schlamm, um das Chaos in der Stadt zu beseitigen. Als das Gröbste bereits geschafft war, erschienen am Mittwoch plötzlich Vertreter der Stadtverwaltung, ein österreichisches Fernsehteam und fünf Asylbewerber in einer Wohngegend, die besonders schwer betroffen war. Die Flüchtlinge wurden dazu aufgefordert, sich an den Aufräumarbeiten zu beteiligen und den Einsatz für die Kameras nachzustellen.
    http://www.focus.de/regional/stuttgart/falsche-hilfsaktion-empoerung-in-schwaebisch-gmuend-stadt-inszeniert-fluthilfe-mit-fluechtlingen_id_5593660.html

  143. „Die Medienkampagne gegen Oelsner und seine Freunde zielt somit auch darauf, widerborstigen Bürgern die Eigeninitiative auszutreiben. “
    ————————————————————-

    Tja, 50 Jahre ANTIFA-REPUBLIK haben es fast geschafft!

  144. Zumindest das was sich im Supermarkt abgespielt hat ist als angemessene Zivilcourage zu bezeichnen. Eine bedrohliche Situation wird entschärft. Was sich dann draussen abgespielt hat ist auf dem Video nicht zu sehen, also nicht zu beurteilen. Jedenfalls dachte ich nach diesen ganzen Pressemitteilungen, dass da ein paar Rambos reingestürmt kommen und auf den Mann einprügeln. Da hat sich die Presse ganz schön blamiert, unabhängig was dann noch draussen vor dem Supermarkt passiert ist. Zumindest bis zum Eintreffen der Polizei darf so eine agressive Person auch festgehalten werden.

  145. #126 Heisenberg73 (03. Jun 2016 19:17)

    Dritter Streich bei „Heute“: Eine Mehrheit der Deutschen wünscht sich angeblich wieder mehr Flüchtlinge. Das habe das „Politbarometer“ herausgefunden.

    Das sollte eher „Politthermometer“ heißen.
    Weil man es sich in den Arsch schieben kann.

  146. Es ist schon interessant zu sehen, wie die Lügenmedien mit den Kommentaren zu ihren journalistischen Fehlleistungen umgehen. Bei Focus las ich unter 20 Kommentaren (mehr habe ich nicht gelesen) keinen Einzigen, der nicht das Handeln der drei Männer als vollkommen gerechtfertigt und korrekt sieht.

    Die Zeit hat von 5 Kommentaren 4 gelöscht, weil denen offenbar der Arsch auf Grundeis geht.
    Schön zusehen, dass sich zunehmend weniger Menschen bereit finden, die Lügen der Medien kritiklos zu akzeptieren.

    Ich hoffe, wir alle erinnern uns im Herbst 2017 an jeden dieser unverschämten Gewalttäter, Grapscher, Terroristen und machen an der richtigen Stelle unser Kreuz auf dem Wahlzettel. Nicht bei der Briefwahl bitte! Die unterliegt dem Fälschungszwang. Siehe Österreich.

  147. Wer glaubt, alle Gesetzesbrüche in irgendwelchen Kommnen in der Pozileistatistik wiederzufinden, der sollte sich in die informative Vergangenheit begeben, wo nicht alle zigeunerischen(ist das überhaupt ein Adjektiv?) Teppichhändler jemals wieder „nach hause“ kamen?
    In den 70ern saßen die Hundebräter schon in fetten Stern-Limusinen, geparkt auf ansonsten freien Parkplätzen in Gemeinden, um des nächtens zuzuschlagen. Im Gegensatz zu den heutzutage bevorzugten, überteuerten Wohnklos der kriminellen Metropolen achtete jeder Dorfbewohner auf diese seltsamen Gestalten.
    Gewarschaut ob dieser Umstände, fanden sich freiwillige ein, die, wie viele Poster hier auf PI, keine Glaskugeln brauchten, um zu wissen, was nach Eintritt der Dunkelheit passieren würde.
    So gibt es Grundstücksbesitzer, die sich wundern, warum ihrer Wäschespinne ein fünfter Ausleger wächst.
    Aber das war vor 40 Jahren. Heute müssen sich die Beklauten politisch neu formieren.
    Meine Oma sagte einst: Holt die Wäsche rein, die Zigeuner sind da!

  148. Islamien produziert immer weiter psychisch kranke Menschen…

    Super die drei, so muß es gehen.
    Hausverbot für den Herrenmenschen ,
    hilf dir selbst, schütze dich selbst, hilf deinem nachbarn.

    Frage:
    Er war schon vorher zweimal auffällig in dem Laden geworden, die Polizei wurde zweimal gerufen und sie erschien doch tatsächlich.
    Beim dritten Mal hatte sie keine Lust mehr.

    Warum läßt man den Spako ein drittes Mal in den Laden?
    Man hätte ihn bereits nach der ersten Auffälligkeit draußen lassen müssen!
    oder?

  149. Boateng was hat der gegen Negerküsse? Ich küsse gerne eine schöne junge Negerin 🙂

  150. Gerade hat im ZDFinfo ein bekannter und renommierter Physiker sein angestammtes Wissensgebiet, die Erklärung des Kosmos verlassen und sich in die Gefilde rotbraungrüner Unvolkungsschönrederei begeben! Warum nur, Herr Lesch, warum geben Sie Ihre ganze Reputation dahin? Sie sind ein Mann, der selbständig denken kann. Hat man Ihnen mit der Kündigung Ihres Jobs gedroht? Oder mit mehr Geld?
    Auch wenn man sich auf dem Gebiet der Astrophysik in einem Umfeld der Gleichgebildeten aufhält, gerät man im Umgang mit Gleichgesinnten vom rechten wissenschaftlichen Weg ab. Da nutzt es nichts, wenn man soziologische Aspekte heranzieht.
    Die Soziologie ist nämlich nicht eine Wissenschaft wie die seit Jahren von Ihnen so gelehrt erklärte Physik des Kosmos.
    Herr Lesch, sie sollten sich dafür zu schade sein, das Mittun am Verrat des eigenen Volkes fällt ganz sicher auf Ihre Familie zurück.
    Bitte Herr Lesch, ein kurzes Wort der Entschuldigung und zurück zu den Schwarzen Löchern. Gemeint sind nicht die in Afrika, sondern die im Zentrum der Milchstrasse!!!
    PI sollte das Video besorgen und hier besprechen!

  151. die 3 haben Schneid! Der Haufen Müll,-der Deutschland heute schon ist- braucht viele Millionen von solchem Format! Ach der arme Kranke,er kann sich gerade noch gegen 3 Männer wehren… Eisernes Kreuz für die Jungs!

  152. #142 Cendrillon

    Ich kämpfe schon seit Jahren beim TSP mit immer wieder neuen nicks. Der TSP ist von oben bis unten verseucht.
    Ich habe mich nur gewundert, daß die Moslemhure Andrea Dernbach noch nicht gequäkt hat.

  153. #173 nairobi2020 (03. Jun 2016 20:21)
    Boateng was hat der gegen Negerküsse? Ich küsse gerne eine schöne junge Negerin 🙂

    Dann pass aber auf, dass dir der Dödel nicht abfällt!

    🙂
    🙂
    🙂

  154. #172 ujott:
    Das Personal ist überfordert. Die müssen einräumen, kassieren, saubermachen, wieder einräumen, ausräumen…usw.
    Die können einfach nicht rechtzeitig sehen, wer da reinkommt. Außerdems sinds überwiegend Damen, die körperlich mit ihrer Arbeit ausgelastet sind.
    Da sind ein paar externe kräftige Herren sehr willkommen.

  155. #113 Erich_H (03. Jun 2016 19:01)

    #107 rama (03. Jun 2016 18:54)

    Als Kundin in dem Laden hätte ich mich vielleicht von hinten an den Typ rangeschlichen und ihm die Flaschen aus der Hand gerissen

    —-

    Nein, als eine Kundin rufen sie die Polizei und halten in der Tasche ihren Pfefferspray bereit. Sonst nichts!

    Und wenn die Polizei kommt, melden Sie sich als eine Zeugin, die gesehen hat wie die Verkäufer bedroht wurden. Und wie die Bürgerwehr das schlimmste verhindert hat.

    Wenn Sie noch daran glauben, mit Pfefferspray einen gewaltbereiten Mann aufhalten zu können, dann haben Sie keine Ahnung von Angriffssituationen. Was Sie der Kundin empfehlen, taugt nur dazu, politisch korrekt zu handeln und dass sie dabei eventuell auch nur noch als Zeugin in einem Totschlags-oder Mordprozess aussagt – denn niemand weiß vorher, wie die Sache ausgeht. Selbst eine halbe Minute ist oft schon eine viel zu lange Wartezeit, wenn Nothilfe nötig ist. Da entscheidet oft die Sekunde. Bis die Polizei oder Bürgerwehr da ist, kann alles schon längst zu spät sein. In diesem Fall war es zwar nicht so – aber die Medien wären nicht so voll von Totschlagsberichten, wenn die Polizei schnell genug da sein könnte.
    Über die Entscheidung, ob man Notwehr oder Nothilfe anwenden würde, sollte man sich in jedem Falle v o r h e r Gedanken machen, denn das zieht in unserem Unrechtsstaat meistens leider viele unangenehme Konsequenzen nach sich. Die Frage ist immer: Will ich lieber tot sein, oder mein Mitmensch – oder riskiere ich es, für die nächsten 5 bis 10 Jahre im Gefängnis zu sitzen, wenn ich mich wehre?
    Ganz wichtig dabei ist, dass man sich v o r h e r auch juristisch eingehend darüber informiert, was man (aus juristischer Sicht) bei einer Notwehrhandlung beachten muss. Es gibt dort leider viele Fallstricke, über die man stolpern kann und das dann die Wahrscheinlichkeit erhöht, ins Gefängnis zu kommen. In jedem Falle sollte man auch über genügend Ersparnisse verfügen (mindestens 10.000 Euro), um nicht nur die Verteidigung vor dem Landgericht bezahlen zu können, sondern vor dem Bundesgerichtshof. Bei Letzterem hat man allergrößte Chancen, dass die Notwehr bzw. Nothilfe auch als solche anerkannt wird, denn diese Richter legen den Notwehrparagrafen noch so aus, wie er vom Gesetzgeber einst gedacht war und den jeder vernünftige Mensch auch ohne juristische Kenntnisse, lediglich mit einem natürlichen Gerechtigkeitsgefühl ausgestattet, erfüllen kann.
    Nur die Landgerichte sind sehr zweifelhaft – man kann an diesen den Eindruck gewinnen, dass das Recht dort oft leider Privatansicht linksgrüner Richter zu sein scheint.
    Doch falls man sich für die Notwehr bzw. Nothilfe entschieden hat, sollte man absolut entschlossen handeln, solange es noch wahrscheinlich ist, dass die Abwehr geleistet werden kann, ohne die eigene Sicherheit zu sehr zu gefährden.
    Ein Pfefferspray ist einfach zu wenig – in Kombination mit einem Messer allerdings, erhöht es immens die Sicherheit, einen Angriff wirksam beenden zu können.
    Um den Angriff schnell beenden zu können, sollte man sich auch eingehend darüber informieren, wo man hinzielen muss, so dass der Täter einen nicht mehr verfolgen kann. Es gibt in Prozessakten Schilderungen, bei denen der Abwehrende sich mit über 10 Stichen in den Oberkörper gewehrt hat und der Täter ihn trotzdem noch weiterverfolgen konnte. Man sollte also zu seiner eigenen Sicherheit gut Bescheid wissen, was man zu tun hat – sonst kann man leicht dabei in höchste Gefahr kommen.
    Leider bekommt so gut wie niemand eine Schusswaffe zur eigenen Sicherheit – eine solche wäre die am wenigsten risikobehaftete Verteidigungsmöglichkeit.
    Falls sich jemand für ein Messer entscheidet, sollte er auf jeden Fall eines dabeihaben, das über eine möglichst lange Klinge verfügt – damit kann man den Angreifer die entscheidenden Zentimeter weiter weg von sich halten, denn wenn man selbst in Faustschlagnähe ist, wird es ziemlich gefährlich. Die allgemein gesetzlich vorgeschriebene Höchstlänge der Klinge von 12 cm zum Mitnehmen gilt nur für feststehende Messer, nicht aber für Klappmesser. Es gibt da welche, die bedeutend länger (besonders wegen der Kombination mit dem dann viel längeren Griff) und damit viel sicherer sind. Doch keine sogenannten „Butterfly-Messer“ kaufen, die sind verboten. Mit einem kleinen Schweizer Taschenmesser erhöht man sein eigenes Risiko immens. Es ist zwar besser als garnichts, doch kann das sehr ins Auge gehen…

    Ja, es ist nicht gerade leicht, in Bezug auf Notwehr oder Nothilfe, die richtige Entscheidung zu treffen, doch wichtig dabei ist, sie nicht erst in der Notwehrsituation zu treffen, sondern in der Grundsätzlichkeit vorher. Andernfalls kann man sonst in nicht erahnte Schwierigkeiten kommen.

  156. Wenn erst die Mitbürger in meiner 54-%-CDU-Heimatgemeinde merken, wie sehr sie von den CDUSPDGRÜNELINKE-Volkszertretern, die massenweise illegale Strauchdiebe, Vergewaltiger, Schläger und Kopfabschneider in unserer Gemeinde angesiedelt haben, über den Tisch gezogen wurden, dann werde ich sofort eine Bürgerwehr gründen!

    Dann werden diese Brüder schon sehen, wem Deutschland gehört!

  157. @ fiskegrateng

    Was ich selber denke ist egal – und auch das, was Sie oder Gauland denken. Es geht darum Wahlen zu gewinnen, Mehrheiten zu erringen, die breite Masse zu erreichen. Dafür braucht es eine werblich ausgerichtete Strategie, Charisma, Schläue, Raffinesse. Schauen Sie sich einen Vollprofi wie Merkel mit Ihrem Mutti Image an. So eine Frau kann gar nichts Böses wollen, so eine Frau wirkt Gutes für die ganze Welt (das die Deutschen nicht dazu gehören, merken Ihre Wähler gar nicht) – oder der Bundespräsident, der liebe Onkel Gauckelmax, dem folgt doch jedes Kindchen lächelnd in den Keller Schokolade holen.

    Gauland verkörpert keine gute alte Zeit, er ist ein Mäkler, er ist instinktlos, ohne neue Vision, wählt die falschen Themen, fällt auf jeden publizistischen Trick herein – solche Leute holen im Westen 0,4 Prozent Ex-Reps und vergraulen 20 Prozent potientelle ProtesWähler – das rechnet sich einfach nicht, der Mann soll Rente machen, bitte

  158. Super Jungs !
    Ich musste heute auch mal wieder eingreifen.
    Wird langsam zur gewohnheit.
    Ich weiss aber das es linke und feige Vögel sind.
    Wenn wir gemeinsam zusammen stehen haben die keine Chance !

  159. #51 Eurabier (03. Jun 2016 18:10)

    Vielleicht sollte man jetzt als Nebelkerze mal ein paar „Flüchtlingen“ eine Schaufel in die Hand drücken und sie in Überschwemmungsgebieten reingetragene Möbel aus dem Keller heraustragen lassen!

    —————Schon passiert und ein paar unbekannte Schmierfinken haben versucht es medienwirksam zu inszenieren————-

    FAZ Artikel vom 3.6.16:

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/inszenierte-fluechtlingsaktion-in-schwaebisch-gmuend-14268510.html

  160. Der Iraker soll ein psychisch Kranker sein…..!!!

    Da haben neben den nordafrikanischen Staaten nun auch die orientalischen ihre Irrenanstalten und Zuchthäuser geöffnet, um uns diesen Abschaum zu schicken.

    Interessant, wie die Bürgermeisterin reagiert. „Ich bin ganz schön erschrocken, als ich das gesehen habe.“

    Ja, was denn?
    Wohl nicht, dass sich so ein Dahergelaufener als Räuber und Bedroher auftritt.

  161. Am besten Merkel und die Fachkraft aus dem „NETTO“ in der Klapse in ein gemeinsames Zimmer einsperren.Krank sind sie ja schließlich beide.

  162. #182 unkas (03. Jun 2016 20:32)
    @ fiskegrateng

    Was ich selber denke ist egal – und auch das, was Sie oder Gauland denken. Es geht darum Wahlen zu gewinnen, Mehrheiten zu erringen, die breite Masse zu erreichen. Dafür braucht es eine werblich ausgerichtete Strategie, Charisma, Schläue, Raffinesse.

    Wir brauchen vor allem eine Wende hin zu Faktenorientierung. Weg von Manipulation. Dazu braucht es Objektivitet und Waehler, die selber denken.
    Wenn die Grundlage gut ist, hat man nichts zu befuerchten und kann sich PR, Charisma, Schläue, Raffinesse etc. sonsto hineinschieben.

  163. #134 unkas;
    Hattest Du heute irgendwelche Drogen im Kaffee, oder verträgst Du den Alkohol nicht? Tut mir leid, aber Dein Kommentar ist völliger Schwachsinn.

  164. #182 unkas

    Schauen Sie sich einen Vollprofi wie Merkel mit Ihrem Mutti Image an. So eine Frau kann gar nichts Böses wollen, so eine Frau wirkt Gutes für die ganze Welt … der liebe Onkel Gauckelmax, dem folgt doch jedes Kindchen lächelnd in den Keller Schokolade holen.

    Gauland … wählt die falschen Themen,
    ——————-

    An Mutti und ihren Gauckler glauben nur noch krankhaft Verblödete! Merkel ist schon lange durchschaut und fast alle verachten ihre falsch Menschenliebe.

    Gauland hat genau die richtigen Themen. Die Menschen haben die Schnauze von von Erikas und Larves Verrrat am Volk.

    Mal sehen, wie du baden gehen würdest, wenn dich so ein falscher Lohnschreiber reinlegt….

  165. #148 Tolkewitzer

    Jetzt kommen auch noch die Dummen und Kranken, die Erdowahn bevorzugt ausreisen läßt.

  166. @ fiskegrateng oma anna rittmeister

    Es artet aus, es ist ja hier gar nicht das Thema. Was ihr sagt ist schon richtig, natürlich wirtschaftet Merkel (trotz Image) ab, natürlich denken immer mehr Leute selber. Aber das reicht nicht um innerhalb von ein bis zwei Wahlperioden eine Massenbewegung zu formen, die über 40 Prozent Wählerstimmen auf sich vereinigt – was in Deutschland sowieso praktisch unmöglich ist. Und viel mehr Zeit haben wir nun einmal nicht mehr, danach kommen andere Wähler, migrantische Wähler, Migrantenparteien, Moslemparteien (auch wenn sie vielleicht immer noch „die Grünen“ heissen)

  167. #174 weanabua1683

    „Gerade hat im ZDFinfo ein bekannter und renommierter Physiker sein angestammtes Wissensgebiet, die Erklärung des Kosmos verlassen und sich in die Gefilde rotbraungrüner Unvolkungsschönrederei begeben!Warum nur, Herr Lesch, warum geben Sie Ihre ganze Reputation dahin? Sie sind ein Mann, der selbständig denken kann. Hat man Ihnen mit der Kündigung Ihres Jobs gedroht? Oder mit mehr Geld?…“

    Mehr als etwas nachplappern konnte dieser Herr Lesch doch nie. Wenn man miterleben muss, dass er die Entstehung des Universums wie seine „Fachkollegen“ (um nicht Fachidioten sagen zu müssen) ebenso mit dem Urknall erklärt, dann kann er nicht wissenschaftlich denken, sondern offenbart lediglich eine Beschränkung im Denken.
    Ein Wissenschaftler, der zu dumm ist, weiter zu fragen und zu forschen, wie es denn zu dem Urknall gekommen ist, ist nur ein Schwätzer und Nachplapperer – aber kein Wissenschaftler, der die Fähigkeit hat, selbst zu denken und vor allem mit den Denken nicht aufhört beim Urknall. Das ist genau so einfältig, als würde er eine geknallt bekommen und nicht wissen wollte, von wem die Hand stammt, die ihn da traf und warum dies geschehen ist.

    Da passt doch alles zusammen – er ist einfach nur beschränkt im Denken, hat allenfalls ein gutes Gedächtnis, damit er alles schön nachplappern kann, was ihm vorgegeben wird. Ob es sich dabei um den Kosmos dreht oder politisch gewünschte Aussagen, scheint ihm vollkommen egal zu sein – Hauptsache labern…

  168. DANKE !______DANKE ! ________DANKE ! ________ den DREI Unerschrockenen !!!!!!!!!

  169. Frau von Rittmeister schreibt:
    Ich habe mir das Video zum wiederholten Male angeschaut – einfach Klasse, das baut mich auf! Danke Jungs – Ihr seid einsame Klasse. Wir brauchen solche mutigen Männer wie Ihr es seid – ganz großen Dank und alles Gute für Euch. Ich bin begeistert! Super!

  170. #199 Freier Geist (03. Jun 2016 21:01)
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Oho, harsche Kritik an Harald Lesch!
    Ich wollte noch nicht so weit gehen und auf eine Besprechung hier bei PI warten.
    Gemeingefährlich ist das schon, was er da vorhin im ZDFinfo verzapft hat.
    BITTE PI, DAS IST EIN WICHTIGES THEMA:
    Der Mann hat eine große Gemeinde!!!

  171. Ich verstehe eins nicht. Wenn er dort in dieser Psychiatrie ist, darf er ja gar nicht allein in den Netto einkaufen, sondern nur mit Schwestern. Wieso lässt man so einen aggressiven Flüchtling allein einkaufen? Ich kenne den Netto und auch das Krankenhaus.

  172. War alles vollkommen richtig – Hochachtung hierfür.
    Der Typ hätte ja auch mit der Flasche zuschlagen können – wäre natürlich den Medien egal gewesen – erinnert an Wien.
    Der Aufschrei in unserer staatlich gelenkten Presse ist ja auch nur, weil es ein Asylant war. Bei einem Deutschen wäre diese Aktion in der Staatspresse völlig okay.
    Nieder mit dem Lügenpack.

  173. Habt ihr ihm einen Arm gebrochen oder paar Rippen ?
    Sieht nicht so aus. Habt ihr gewusst das er krank ist ? wahrscheinlich nicht. Danke das ihr dafür gesorgt habt das die Polizei sich kümmern kann und keine von den Abgestellten zu schaden gekommen ist.

  174. Der Iraker ist mit Sicherheit nicht psychisch krank. Das ist in diesen Kreisen ein bekannter Dreh, um eine bessere Versorgung zu bekommen und um auf lange Sicht nicht abgeschoben zu werden.

    Darüber hinaus ist er auch kein Flüchtling, er ist ein als Flüchtling getarnter Soldat des IS.

    Das jeweilige Gegenteil ist bisher nicht überprüfbar nachgewiesen worden.

  175. Deutschland mutiert immer mehr zum Irrenhaus.
    Bin mal gespannt wie lange es dauert, bis uns der ganze Laden um die Ohren fliegt?

  176. #96 Bunte Republik Dissident

    Daher weht der Wind, die Angermann will den Konkurrenten denunzieren und ausschalten.
    Aber nicht mal einfachste Recherche beherrscht die Bild.
    203# Salami
    vielleicht kann er was dazu beitragen.

    Wußten sie schon!
    Arnsdorf ist zwangsverwaltet – Kein Geld – keine Projekte und dann Grundsteuererhöhungen?

    Bürgermeisterin Martina Angermann will es trotzdem nochmal wissen.

    Trotz katstrophaler Zahlen der Gemeindekasse und der Tatsache, daß Arnsdorf aus Dresden seit mehr als einem Jahrzeht zwangsverwaltet wird, will die derzeitige Bürgermeisterin wieder antreten. Aussagen, wie sie die in den letzten 14 Jahren nicht wiedererlangte Zahlungsfälhigkeit von Arnsdorf wieder herstellen will, macht sie nicht. Nur eins sagt sie lapidar:

    „Ich mache Wahlkampf für Arnsdorf und meine Arbeit“ …..ob das reicht?

    Werden aus 14 Jahren insolventer Kassen jetzt 21 Jahre?
    Was kommt auf uns Arnsdorfer danach zu?

    Die sächsische Zeitung schreibt zu den Kandidaten:

    sz-online.de – Sächsische Zeitung [online]

    „Ich mache Wahlkampf für Arnsdorf und meine Arbeit“

    „Ich mache Wahlkampf für Arnsdorf und meine Arbeit“
    Die Mitglieder vom Arnsdorfer Bürgerforum trafen sich zur Nominierungsversammlung. Sie unterstützen Amtsinhaberin Martina Angermann.

    Von Sylvia Gebauer

    Bereits beim Neujahrsempfang der Gemeinde kündigte Bürgermeisterin Martina Angermann ihre Kandidatur an. Zugleich versprach Sie einen fairen Wahlkampf. Bereits beim Neujahrsempfang der Gemeinde kündigte Bürgermeisterin Martina Angermann ihre Kandidatur an. Zugleich versprach Sie einen fairen Wahlkampf.

    © Willem Darrelmann

    Jetzt ist es amtlich. Seit dieser Woche hat Arnsdorf zwei Kandidaten für den Bürgermeisterposten. Am 7. Juni haben Arnsdorfer, Fischbacher, Kleinwolmsdorfer und Wallrodaer die Wahl. Für die Christdemokraten geht Detlef Oelsner ins Rennen, für den Verein Bürgerforum Amtsinhaberin Martina Angermann. Sie wurde von den Mitgliedern jetzt offiziell nominiert.

    Die faustdicke Überraschung blieb aus. Die wäre es geworden, wenn die Mitglieder vom Bürgerforum Martina Angermann nicht unterstützen würden. Doch die Amtsinhaberin kann bei der dritten Bürgermeisterwahl in Folge aufs Bürgerforum bauen. Eine Sache ist ihr wichtig: „Ich mache keinen Wahlkampf gegen Detlef Oelsner, sondern für Arnsdorf und meine Arbeit“, sagt Martina Angermann. Gleiches ist auch vom Bürgerforum zu hören. Die Mitglieder unterstützen die Amtsinhaberin, schmutzige Wäsche wollen sie nicht waschen. Zugleich fügt Martina Angermann noch an: „ Die Wertung der Kandidaten ist den Bürgern überlassen“.

    Wahlprogramm wird Ende April vorgestellt

    Bereits zum Neujahrsempfang deutete sie ihre erneute Kandidatur an. Doch es bedarf einer Nominierungsversammlung, bei welcher der Kandidat von den Mitgliedern gewählt wird. Einstimmig sprach sich das Bürgerforum für die Sozialdemokratin aus. Damit setzten sie ihre 14-jährige Zusammenarbeit weiter fort. 2001 schickten sie Martina Angermann erstmals ins Rennen. Sieben Jahre später wurde die Zusammenarbeit fortgesetzt. Bei der Bürgermeisterwahl 2008 erreichte die Amtsinhaberin 73,4 Prozent der Stimmen.

    Ein Wahlprogramm liegt noch nicht vor. „Das wird von uns erarbeitet und Ende April vorgestellt“, sagt der Vorsitzende des Bürgerforums, Lutz Schiemann. Eines ließ Martina Angermann bereits durchblicken: Im Falle ihrer Wiederwahl will sie alle Kräfte einsetzen, um Arnsdorf mit seinen Ortsteilen weiter voranzubringen und die Verschuldung nach und nach abzubauen.

    CDU will Gewerbetreibende nach Arnsdorf holen

    Derzeit arbeiten auch Arnsdorfs Christdemokraten an einem Wahlprogramm. Zwei Punkte sprach Detlef Oelsner bereits an. „In der Vergangenheit wurde es versäumt, neue Gewerbetreibende nach Arnsdorf zu holen. Im Gewerbegebiet sind Grundstücke frei, beworben werden sie aber nicht“, sagt Detlef Oelsner zum Punkt Wohn- und Gewerbestandort. Er will Arnsdorf wieder voranbringen. Zugleich setzt er sich für die Beziehung zwischen Arnsdorf und dessen drei Ortsteile Fischbach, Kleinwolmsdorf und Wallroda ein. „Ich will den Zusammenhalt der Ortsteile stärken, sie müssen noch mehr zusammenwachsen, bisher läuft vieles nebeneinander“, sagt der CDU-Bewerber.

    Aktuell deutet alles auf einen Zweikampf hin. Wie viele Bewerber am Ende auf dem Stimmzettel stehen werden, wird spätestens am 11. Mai klar sein. „Bis dahin muss die Bewerbung in der Arnsdorfer Gemeindeverwaltung mit allen Unterlagen vorliegen“, sagt Arnsdorfs Hauptamtsleiterin Angela Bendix. Fakt ist: Arnsdorfs Linke verzichtet zwar auf einen eigenen Bewerber, doch ein politisches Statement werden sie definitiv abgeben.

    http://www.sz-online.de/…/ich-mache-wahlkampf-fuer-arnsdorf…
    Arnsdorf 01477 Bürgerforum – überparteilichs Foto.
    2 „Gefällt mir“-Angaben2 Kommentare

  177. Die haben zu 100% alle richtig gemacht. Große Hochachtung. Trotz dem provokanten Verhalten des Moslems und den allgegenwärtigen Demütigungen die wir Deutschen in diesen Zeiten über uns ergehen lassen müssen haben sie sich nicht zu Gewaltausbrüchen hinreissen lassen. Das ist ein wichtiger Unterschied zu den Moslems und Linken.

  178. #151 Tolkewitzer

    Als der run auf Europa losging, haben die Maghreb-Staaten, sicher auch die anderen Länder der Region, als erstes ihre Gefängnisse und Psychiatrien leer gemacht und die Insassen nach Europa entsorgt. Das weiß ich von einem Tunesier.
    **********************************

    Mariel boatlift
    https://en.wikipedia.org/wiki/Mariel_boatlift

    Alles Gefängnisinsassen aus Cuba und Fidel Castro hat sich darüber gefreut.

    Nicht nur gut versorgt ( im nachhinein) mit Drogen und Waffen hatten die Amis in Miami in den 1980er viel Spaß mit dem Gesocks. Über 20 Jahre hat es gedauert, den größten Dreck an die Seite zu schaffen. Man spricht jetzt sogar davon! Miami ist jetzt sicher, aber der
    Spuk ist noch nicht zu Ende.

    Und das ist meine Frage und auch eine sorge die ich habe- > Gefängnisse und Psychiatrien leer gemacht.

    Was für Zecken setzt und der Herr Recep Tayyip Erdo?an nach der Visafreiheit für die Türken in den Pelz. Ach so, ganz vergessen, es sind zu 100% Fachkräfte, die wir dringend benötigen.

    Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle.“ Maria Böhmer …

    https://www.youtube.com/watch?v=vTKPwptlbBM

  179. Die Bürgerwehren wirken indes durchaus im Sinne der Wechselwirkung des Clausewitz

    Nicht nur der Puffmutter Ferkel verderben die nun entstehenden Bürgerwehren gehörig das Geschäft, weil sich die fremdländischen Sittenstrolche, die jene ins Land gelassen hat, nun nicht mehr so einfach nehmen können, was sie haben wollen. Da Eindringlinge aber eigens gekommen sind, um die deutschen Frauen und Mädchen als lebende Gummipuppen zu Befriedigung ihrer viehischen Gelüste zu mißbrauchen, tritt zwischen ihnen und den Bürgerwehren mal wieder eine der Wechselwirkungen des Carl von Clausewitz auf: „Wo aber auch dieser fehlt und anfangs keine Erbitterung war, entzündet sich das feindselige Gefühl an dem Kampfe selbst, denn eine Gewaltsamkeit, die jemand auf höhere Weisung an uns verübt, wird uns zur Vergeltung und Rache gegen ihn entflammen, früher noch, ehe wir es gegen die höhere Gewalt sein werden, die ihm gebietet, so zu handeln. Dies ist menschlich oder auch tierisch, wenn man will, aber es ist so.“ Und wohin führen die Wechselwirkungen beim alten Clausewitz den immer?

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  180. Die Jungs aus Sachsen haben das ganz fein gemacht! Meine Hochachtung. Das sind halt noch MÄNNER im Gegensatz zu diesem gegenderten verschwulten linksgrünen Geschmeiß das sich jetzt die Augen ausheult weil man dem ach so traumatisierten und auch noch kranken Refugee (wein, heul) gehindert hat seinen Raub auszuführen und das Personal des Supermarktes zu attackieren. Schande über dieses kastrierte verweibte linke Gesocks!
    Schaut mal auf die Facebookseite der roten Socke die Justizminister sein will. Der empört sich natürlich auch über die drei mutigen Männer die den Arbeitern aus dem Supermarkt in der Not beistanden. Was für ein Kotzbrocken! https://www.facebook.com/heiko.maas.98/?fref=ts

  181. #216
    Heiko Maas hätte einen hervorragenden Nazi abgegeben, nicht nur äußerlich hat er Ähnlichkeit mit Adolf Eichmann.
    Foto

  182. Männer, ihr könnt stolz auf euch sein! Ihr habt mutig und entschlossen gehandelt und deutsche Bürger vor dem von der Lügenpresse bejubelten Unruhestifter geschützt, nachdem das Rechtsystem versagt hat.

    Die Regierung möchte uns Deutsche für vogelfrei erklären – sie hilft nicht, erst zu spät oder urteilt viel zu Milde, hilft man sich dagegen selbst wird man vom Staat verfolgt.

    Hier im Übrigen mein Kommentar zu dem Vorfall, welcher nicht auf „DIE WELT“ freigegeben wurde:

    Ich habe über Google News alle Nachrichtenüberschriften zu dem Vorfall durchgelesen, man muss hier tatsächlich von Gleichschaltung sprechen, da alle großen Zeitungen dieselbe Meinung haben. Diese Zeitungen beschweren sich zunehmend als Lügenpresse erkannt und benannt zu werden, aber ist das wirklich verwundernswert? Da das Video in voller Länge auf Youtube zu finden ist, kann jeder selbst nachprüfen, dass die Zeitungen offen und schamlos lügen, wichtige Fakten auslassen und Tatsachen verdrehen.

    Insbesondere wird oftmals nicht erwähnt, dass dieser „Flüchtling“ schon zwei mal AM SELBEN TAG von der Polizei im Supermarkt abgeholt wurde und dann sogar ein drittes mal am selben Tag dort erschienen ist. Auch wird unterschlagen, dass der „Flüchtling“ mehrfach von der Angestellten aufgefordert wurde die Flaschen entweder zu bezahlen oder hinzulegen, wobei sich dieser immer geweigert hat. Zudem wurde nicht erwähnt, dass er aufgefordert wurde das Geschäft zu verlassen, wobei er sich nochmals geweigert und somit Hausfriedensbruch begangen hat. Schließlich wird ebenfalls nicht erwähnt, dass der „Flüchtling“ angefangen hat gewalttätig zu werden, nachdem legitimerweise von dem Hausrecht Gebrauch gemacht wurde, wobei die vier zivilcouragierten Herren behilflich waren.

    Dann ist es eine falsche Behauptung es würde sich hier um Selbstjustiz handeln, denn Selbstjustiz ist es nicht vom Hausrecht und der Jedermann-Festnahme Gebrauch zu machen. Auch auf Youtube sind Videos von dem Vorfall zu finden, welche beschnitten wurden und den Hergang damit nur teilweise zeigen.

  183. Ich bin mit Bernd zusammen in die Schule gegangen, hätte Ihn fast nicht erkannt. (POS Arnsdorf)
    Jungs, das habt Ihr Klasse gemacht. Gruß Michael

  184. Die Gruppe der D Patrioten, die eingriff, weiteres Uebel von einem islamischen Dieb, Betrueger, Problemmacher usw. zu verhindern,

    haben gezeigt, dass es auch anders geht, d.h. im Interesse der D Buerger zuerst handeln und die Bande der Invasoren stoppen kann, sofern man zusammenhaelt, zupacken kann und keine Angst zeigt.

    Die Deutschland verrecke Fraktion, vom Staat gepaeppelt, sieht in so einer Aktion ihr Ende kommen und dreht durch.

  185. WEr sagt ueberhaupt dass dieser kriminelle „krank“ ist?

    Sofern es sich um Muslime handelt wird doch nahezu jede Tat entschuldigt, der Taeter als „psychisch gestoert“ eingestuft, damit er nach der Tat noch einige Zeit in einem Sanatorium zubringen kann und dann als „geheilt“ entlassen wird.

    Wir kenne diese Masche und verachten diese windelweiche Gesinnung, Umgehung von Recht und Gesetz nur damit diesen Edelgaunern kein Haar gekruemmt wird.

    Merkel – EU muessen weg.

  186. Wenn das deutsche Volk einig wird und zusammenhält
    ist es aus mit den ganzen Volksverrätern.

    „Einigkeit, und Recht und Freiheit…“
    Wo steht das nur noch mal? 🙂

  187. Lügenpresse mag ja Lügenpresse sein aber kann man die nicht irgendwie anders nennen -das wäre zumindest etwas schlauer ….so kann man nie gewinnen …oder will man das gar nicht ?

  188. Nach dem Willen unserer ROT-GRÜN-VERSIFFTEN-METH-PÄDO-KLICKE sollten wir Deutschen uns wie SCHLACHTVIEH verhalten, und uns alles bieten lassen, um ja nicht als „AUSLÄNDERFEINDLICH“ zu gelten.

    NEIN, WIR HABEN DAS RECHT UNS ZU WEHREN, UND WENN DIE POLIZEI UNFÄHIG IST, UNS ZU SCHÜTZEN, MACHEN WIR DAS HALT SELBER.

    DAS MERKEL MUSS WEG.

  189. Mit diesem Trick brachte eine Kassiererin die Polizei zum Anrücken

    Wegen eines Streits an der Kasse, weil ein Mann nicht bezahlen konnte, wollte die Polizei nicht schon wieder zum Problemsupermarkt kommen. Doch dann verfiel die Verkäuferin auf einen Trick. Sie sagte, die Bürgerwehr sei da und würde den Mann festsetzen. Sofort war ein Streifenwagen zur Stelle. Ganz schön fies. Hoffentlich fällt die Polizei nicht öfter darauf herein.
    http://www.zellerzeitung.de/

  190. Auch Welt-Online berichtet darüber:

    Aktion in Schwäbisch Gmünd. TV-Skandal: Sender inszeniert Fluthilfe mit Flüchtlingen

    Auch die baden-württembergische Stadt Schwäbisch Gmünd wurde von den schweren Unwettern der vergangenen Tage getroffen. Eine nachgestellte Hilfsaktion mit Flüchtlingen sorgte nun für jede Menge Ärger.

    http://www.focus.de/regional/stuttgart/falsche-hilfsaktion-empoerung-in-schwaebisch-gmuend-stadt-inszeniert-fluthilfe-mit-fluechtlingen_id_5593660.html

    🙂

  191. Und wieder eine gestörte Fachkraft und Scheinasylant aus dem Nahen Osten:

    Aufregung in Eisingen: Pakistani läuft nackt durch den Ortskern

    Ungewöhnlicher Zwischenfall in Eisingen: Ein Mann, mit nichts bekleidet außer Schuhen an den Füßen, ist am Donnerstagmorgen einmal quer durch den Ortskern gelaufen. Einzig ein Sparbuch führte er mit sich. Weil gerade Markt war, hatten dementsprechend viele Leute den Vorfall beobachtet. In Zeiten sozialer Netzwerke verbreiteten sich Aufnahmen von dem nackten Mann in Windeseile weit über die Eisinger Dorfgrenze hinaus.

    http://www.pz-news.de/region_artikel,-Aufregung-in-Eisingen-Pakistani-laeuft-nackt-durch-den-Ortskern-_arid,1101760.html

  192. Es reicht!!!
    Die drei Männer haben alles richtig gemacht.

    (scheiß Lügenpresse)

  193. #217: maas, mein persönlicher politliebling – der ist so knuddelig – wird sich naechstes Jahr einen neuen Job suchen müssen.

  194. Respekt ! So sehen Vorbilder aus. Wenn dieser Staat einen Selbstbehauptungswillen hätte, gäbe es das Bundesverdienstkreuz.

  195. …..an einen Baum gefesselt, bis die Polizei kam.

    Ja.

    Nicht: ……zusammengeschlagen und als er am Boden lag, den Kopf zu Brei getreten.

    Also, wo ist das Problem?

  196. #233
    templer

    man sieht eine traumatisierte und durch immense Entbehrungen völlig abgemagerte Fachkraft auf der Suche nach St.Martin .

    Nice and easy…

  197. #238 Diedeldie (04. Jun 2016 11:10)

    …..an einen Baum gefesselt, bis die Polizei kam.

    Ja.

    Nicht: ……zusammengeschlagen und als er am Boden lag, den Kopf zu Brei getreten.

    Also, wo ist das Problem?

    ———————–

    weder wurde ihm sein Slip runtergerissen,

    noch fremde Leute Finger in seine

    Körperöffnungen gewaltsam gesteckt ! ! !

    🙂

    Die Männer von der Bürgerwehr verdienen

    Lob,Anerkennung u. Resekt !

    Wünschte wir hätten in unserem schönen

    Land mehr von diesen tatkräftigen Männern !

  198. #165 Richelieu

    Geschlechterungleichgewicht

    Doch habe ich erkannt. Ich habe mich aber nur auf die wahrscheinliche Reaktion Deutschen darauf beschränkt. Und da bin ich der Meinung, dass die absolut meisten keine Beziehung mit den Unterschichten-Refugees eingehen werden.

    Dass es aber deswegen zu einer Vergewaltigungsepidemie, und extremer Zunahme der massiven sexuellen Belästigung (Köln, Darmstadt und und und) kommen wird ist mir schon klar. Viele deutsche Jungs werden richtig was abbekommen, denn die werden ihren Frust für hunderte Körbe, die Arbeitslosigkeit, die geplatzten Wohlstandsträume usw. an denen auslassen. Es wird Übel zugehen, aber so richtig Übel.
    Und jeden Tag vergrößert Merkel die Probleme.

  199. Unstrittig ist doch wohl, dass der Iraker das Personal mit Flaschen bedroht hat, dass er immer wieder da aufgetaucht ist und Ärger gemacht hat, dass er völlig uneinsichtig und unbelehrbar war, dass die Polizei keinen Bock mehr hatte wegen dem das zigste Mal auszurücken. Was hätte eigentlich passieren sollen? Hätte die Angestellte mit Kadavergehorsam den Angriff mit der Flasche über sich ergehen lassen sollen? Hätte es dann nicht von den deutschen schariafreundlichen Gerichten geheißen: „hat sie selbst schuld“, „man muss den kulturellen Hintergrund des Täters mitberücksichtigen“ oder „warum hat sie nicht bei diesem Kunden die Augen niedergeschlagen und geschwiegen um ihn nicht noch zu provozieren?“. Der Iraker war psychisch „krank“? Sind die das nicht alle irgendwie, irgendwovon – „traumatiesiert“? Und traumatisieren die armen, hilfsbedürftigen Traumatisierten in den Turnhallen nicht selber wie selbstverständlich Frauen und Kinder? Oder hat etwa eine bio-deutsche Frau die Frechheit gehabt die Zudringlichkeiten des Irakers abzuweisen, so dass er sich „gekränkt“ fühlte? Vielleicht kann der Herr Asylant ja auf Schadenersatz wegen Diskreminierung klagen bzw. sich in die Rassistinnen reinklagen! Vielleicht schenkt der deutsche Staat ihm ja auch die Kassiererin…
    Wo kann ich in einen Solidaritätsfond für die „Bürgerwehr“, die der Angestellten in letzter Sekunde zu Hilfe kam, einzahlen? Und wann sind nochmal die nächsten Wahlen? Und: Kann man eigentlich eine deutsche Bundeskanzlerin wegen Hochverrats anklagen?

  200. Nun ja, diese Leute brauchen unser Gebet, dass sie den Gott der Bibel erkennen. Jesus hat auch Leuten geholfen, die nicht dankbar waren, das zeigt sich in Lk 17, 11-18

  201. #217 Kaputtnix (03. Jun 2016 23:17)

    #216
    Heiko Maas hätte einen hervorragenden Nazi abgegeben, nicht nur äußerlich hat er Ähnlichkeit mit Adolf Eichmann.
    ***************************************
    Ist da schon mal ein Gentest gemacht worden?

    jaja der Elmer Bub.

  202. kein ficki ficki, keine Haus, keinen BMW, keine Arbeit?!

    Klar, dass die alle traumatisiert sind.

  203. Gestern in Bicske, Ungarn, hate ein illegaler Migrant im lokalen Tabekladen vor der Verkaufsdame on..rt.

    Als man ihm festnahm, verstand er nicht was er falsch gemacht hat…

    Er sagte: warum bin ich schuld? ich haette sie auch vergewaltigen können, habe aber nicht getan…

  204. Weiter so Männer!
    Bloß nicht wegducken!
    Sollte es Probleme mit der Justiz geben bitte ein Spendenkonto einrichten und das über PI News kommunizieren!

Comments are closed.