maedchenNach ersten Erkenntnissen wurde heute eine Schülerin von einer fünfköpfigen Personengruppe auf dem Gelände der Oberschule Ganderkesee umringt und im weiteren Verlauf unsittlich berührt. Der Vorfall ereignete sich nach Ende der Pause, gegen 11:30 Uhr auf dem dortigen Schulhof. Die aus Männern bestehende Gruppe sei zwischen 20 und 50 Jahren alt und überwiegend dunkel gekleidet gewesen. Zwei Männer hätten rote Oberbekleidung getragen. Alle Personen sollen zwischen 170cm und 180cm groß und von südländischer Erscheinung gewesen sein.

Wie aufgrund der muslimisch-rassistischen Silvester-Pogrome bekannt wurde, werden Straftaten von „Flüchtlingen“ systematisch vertuscht: „Es gibt die strikte Anweisung der Behördenleitung, über Vergehen, die von Flüchtlingen begangen werden, nicht zu berichten. Nur direkte Anfragen von Medienvertretern zu solchen Taten sollen beantwortet werden.“ Trotz des absichtlichen Vertuschens, nachfolgend wieder einige Vergewaltigungen und sexuelle Übergriffe durch Rapefugees, die es an die Öffentlichkeit geschafft haben. Dank des Asyl-Tsunamis von vorwiegend jungen Männern im Alter von 18 bis 35 Jahren gibt es in Deutschland im Jahr 2016 20 Prozent mehr Männer als Frauen.

Leer: Am 05.06.2016 gegen 15:30 Uhr hielt sich eine 25-jährige Frau und ein 29-jähriger Mann aus dem Landkreis Leer an einem See im Westerhammrich in Leer auf, als ein bislang unbekannter Mann mit einem Fahrrad zunächst auffällig oft die Nähe des Paares suchte und dort langsam hin und her fuhr. Kurze Zeit später bemerkte die junge Frau, dass der Mann in einem Gebüsch stand und sich dort entblößt hatte. Anschließend entfernte sich der Mann mit seinem Fahrrad in Richtung Alter Weg. Auffällig an dem Fahrrad sei neben den Doppelpacktaschen ein Lenker gewesen, an dem sich „Ohren“ befunden haben sollen. Der bislang unbekannte Mann soll zwischen ca. 30 und 35 Jahre alt, etwa 1,80 m groß, schlank bis normal gebaut und mit dunklem Teint und dunklen kurzen Haaren gewesen sein. Er habe eine dunkle lange Jeans, ein Polo-Shirt mit braunen/grünen Blockstreifen und hellen dünneren Streifen getragen.

Jena: Ein 31-jähriger aus Eritrea stammender und inzwischen polizeibekannter Mann hat in der Nacht zum Samstag in einem Restaurant mehrere Frauen verbal und tätlich sexuell belästigt, teilte die Polizei mit. Als er einer 38-Jährigen an die Brust griff, gab sie ihm eine Ohrfeige, was er mit einem Faustschlag gegen das Kinn der Frau quittierte. Die Polizei wurde daraufhin hinzugezogen.

Die Beamten konnten den Mann dann an der Johannisstraße stellen, wo er bereits wiederum ein junges Paar belästigt hatte. Er wurde bis in die späten Morgenstunden des Samstags in Unterbindungsgewahrsam genommen. Ein Atemtest ergab bei ihm 1,54 Promille. Gegen ihn läuft jetzt eine Anzeige wegen Körperverletzung und Beleidigung auf sexueller Grundlage

Lüneburg: Zu einer Belästigung und Beleidigung auf sexueller Grundlage (sowie exhibitionisten Handlungen) kam es in den Abendstunden des 10.05.16 im Lüneburger Kurpark. Aus einer Gruppe von alkoholisierten vermutlich arabischen Personen wurde eine 36-jährige Frau, sowie ihr 37 Jahre alter Begleiter gegen 22:00 Uhr im Bereich des Springbrunnens angesprochen und belästigt. Dabei kam einer der Männer mit geöffneter Hose auf die Personen zu und präsentierte sein Geschlechtsteil. Das Pärchen verließ daraufhin den Kurpark und alarmierte von zu Hause die Polizei. Fahndungsmaßnahmen führten trotz noch belebten Kurpark nicht zum Antreffen entsprechender Täter. Der vermeintliche Täter wird wie folgt beschrieben: männlich, ca. 25 bis 30 Jahre alt, Südländer, helle Haut, sehr kurze schwarze Haare, ca. 180 cm groß, kräftig, sprach vermutlich arabisch, helle kurze Hose;

Rothenburg ob der Tauber: Am Donnerstagnachmittag (02.06.2016) wurde eine Jugendliche im Stadtgebiet Rothenburg o.d. Tauber (Lkrs. Ansbach) von einem bislang Unbekannten sexuell belästigt. Die Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise. Die junge Frau hielt sich gegen 17:00 Uhr mit einer Freundin am Rothenburger Busbahnhof auf. Zwei bislang unbekannte Männer, vermutlich arabischer Herkunft, sprachen die Mädchen zunächst unverfänglich an. Einer der beiden Männer berührte dann jedoch die Jugendliche mehrmals unsittlich gegen deren Willen.

Darmstadt: Die 17-jährige Kathrin (Name geändert) hat erlebt, wie es ist, von einer Gruppe Männer auf dem Schlossgrabenfest bedrängt zu werden. Sie und ihren Freundinnen blieb aber erspart, an intimen Stellen begrapscht zu werden. Nichtsdestotrotz schildert die junge Frau das Unbehagen, das sie und ihre drei Freundinnen am späteren Samstagabend vor der Entega-Bühne packte. Die Mädchen tanzten vor der Bühne, die Fläche klein und eng. „Da kamen drei Männer auf uns zu mit ausgebreiteten Armen und haben uns umzingelt“, beschreibt Kathrin die Szene. Die Männer schätzt Kathrin auf maximal 25 Jahre. „Wir gehören zusammen und tanzen zusammen“, hätten die Unbekannten in gebrochenem Deutsch zu ihnen gesagt. „Die haben sich mit Blicken verständigt und dann gleichzeitig angefangen, uns anzutanzen.“

Die Täter hätten dunklere Hautfarbe und schwarze Haare, beschreibt die Schülerin. Wiedererkennen würde sie das Trio nicht. Denn als die jungen Männer immer näher kamen, „haben wir uns weggedreht“. Die Männer seien aber nicht weggegangen, „sondern sind weiter immer näher gekommen“. „Durch die Umarmung habe ich mich total bedrängt gefühlt.“ Erst als die Mädchen die Tanzfläche verlassen, hätten die drei Männer von ihnen abgelassen. Bereits am Vortag sei sie mit anderen Freundinnen im Herrngarten von drei jungen Männern von hinten umarmt worden. „Die haben uns regelrecht gepackt.“ Erst als ein Freund eingeschritten sei, hätten sich die Drei verzogen. „So was habe ich vorher noch nicht auf dem Schlossgrabenfest erlebt“, meint Kathrin.

Merseburg/Weißenfels: Im Süden Sachsen-Anhalts herrscht Verunsicherung. Innerhalb weniger Tage wurden zwei Mädchen, 14 und neun Jahre alt, in Merseburg und im Weißenfelser Ortsteil Großkorbetha von Unbekannten angesprochen. Die Schülerinnen wollten zum Unterricht und sollten offenbar überredet werden, in einen Transporter einzusteigen. In Merseburg wurde die 14-Jährige sogar gepackt. Sie konnte sich mit Hilfe einer Zeugin losreißen. Die Polizei sieht Parallelen in beiden Fällen. Die MZ beantwortet die wichtigsten Fragen. [..]  Laut Polizei tauschen die verantwortlichen Kriminalisten in Merseburg und Weißenfels ihre Erkenntnisse derzeit aus. Allerdings gestalten sich die Untersuchungen in den Fällen nicht einfach. Spurenlage und Beschreibung der Tatverdächtigen sind sehr vage. Dass es sich in Merseburg und Großkorbetha um dieselben Männer handelte, ist ein Verdacht, der anhand der Schilderungen nahe liegt, aber Beweise dafür hat man noch nicht. In beiden Fällen ist von einem Kleintransporter die Rede, der an den jeweiligen Tatorten war. In dem Fahrzeug sollen zudem mehrere Männer gesessen haben – mit einem südländischen Aussehen.

Bremen-Vegesack: Gestern Nachmittag kam es in Vegesack zu einem mutmaßlichen Übergriff einer -von Zeugen als ausländische junge Männer beschriebenen- Gruppe auf zwei Mädchen im Freizeitbad Vegesack. Die Kriminalpolizei ermittelt. Die Mädchen und ihr Bruder machten im Bad eine sogenannte Wasserschlacht, zu der sich zehn männliche Personen – der Beschreibung nach Jugendliche – gesellten. Zunächst unterstützte die Gruppe den Bruder im Gerangel gegen seine Schwestern. Im Verlauf des weiteren Geschehens kristallisierten sich jedoch drei Verdächtige heraus, die die Mädchen sexuell bedrängten. Die Badaufsicht wurde nicht über die Vorkommnisse informiert.

Konstanz: Mann überfällt Frau – Polizei sucht Zeugen – Ein unbekannter Mann sprach am Freitag, gegen 03.45 Uhr, eine Frau an, die auf dem Joseph-Belli-Weg lief. Die Frau wollte weitergehen, der Mann versperrte ihr jedoch mit seinem mitgeführten Fahrrad den Weg. Dann riss er die Frau zu Boden und küsste sie. Als sie zu schreien begann hielt er ihr den Mund zu. Anschließend zerrte er an ihrer Jacke als ob er sie entkleiden wollte. Es gelang ihm jedoch nicht. Durch ihre Schreie wurden zwei Zeugen auf den Vorfall aufmerksam und kamen der Frau zu Hilfe. Einer der beiden zog den Mann von der Frau herunter und versuchte ihn festzuhalten und eine Flucht zu verhindern. Er konnte sich jedoch losreißen und wollte mit seinem Fahrrad davon fahren. Dies konnte der zweite Zeuge verhindern, jedoch nicht dass der Mann zu Fuß flüchtete. Er rannte über die Cherisystraße Richtung Elberfeldstraße. Ein Zeuge rannte ihm hinterher, verlor ihn jedoch aus den Augen. Die Frau erlitt leichte Verletzungen. Möglicherweise hatte der unbekannte Mann die Absicht sie zu vergewaltigen. Laut Beschreibung der Zeugen soll der Täter 20 – 22 Jahre alt sein und dunkle Hautfarbe haben.

Lehrte: Sie sollen mit leichtgläubigen Mädchen ein mieses Spiel getrieben haben: Zwei Brüder lockten angeblich zwei lernbehinderte Schülerinnen (14) in eine Sex-Falle. Jetzt beschäftigt der Fall das Amtsgericht Lehrte. Wegen Kindesmissbrauch angeklagt: Bashar K. (21) und sein Bruder Mark (16). Laut Anklage soll der Gymnasiast seinem älteren Bruder dabei geholfen haben, Kontakte zu den Mädchen einzufädeln. Ort der Übergriffe: das Gelände der Albert-Schweitzer-Schule. Eine 14-Jährige soll der Lagerist beim Treffen in einer Hütte gegen ihren Willen zum Sex gezwungen haben. Der Angeklagte: „Die war in mich verliebt, vielleicht hatte sie Hass auf mich, weil ich mit ihr nicht zusammenbleiben wollte.“ Beim zweiten Mädchen ging Bashar K. noch skrupelloser vor. Der Angeklagte: „Mein Bruder schuldete mir 30 Euro für ein Konsolen-Spiel. Ich sagte ihm: Wenn er mir ein Mädchen besorgen kann, erlasse ich ihm die Schulden.“

Mark bot ihm seine „Freundin“ an. Als sich die Förderschülerin gegen Sex sperrte, schrieb Bashar ihr bei Facebook: „Wenn du das nicht machst, bekommt der Mark Prügel.“ Das Mädchen gab nach. Einmal reichte dem Lageristen nicht. Wieder teilte er ihr via Internet mit: „Ey, komm Schule.“ Im Prozess beteuert er, das wahre Alter der Mädchen nicht gewusst zu haben. Die Übergriffe flogen auf, weil sich die Förderschülerinnen Sozialarbeitern anvertrauten. Opferanwalt Marco Burkhardt: „Die Angeklagten spielten perfide mit den Gefühlen der Mädchen.“ Am Mittwoch soll eine weitere Schülerin als Zeugin aussagen. Sie stand angeblich auch im Visier der Brüder.

(Bitte an unsere Leser: Posten Sie aktuelle Rapefugee-Übergriffe im Kommentarbereich)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

118 KOMMENTARE

  1. Die irre Kanzlerin hat teilweise den Abschaum der Dritten Welt zu Millionen nach Deutschland gelockt.

    Mit der vorsätzlichen und totalen Asylflutung Deutschlands will Merkel das Land zerstören und zwar nachhaltiger als das Adolf Hitler oder den alliierten Bomberverbänden gelungen wäre.

    Die irre Kanzlerin lockt Asoziale, Kriminelle, Raubnomaden, Analphabeten und vor allem islamische Scharia-Krieger mit dem Versprechen der lebenslänglichen Vollvorsorgung “all inklusive” nach Deutschland.

    Die irre Kanzlerin wird deshalb nach dem kommenden Politwechsel wegen Hochverrats ganz lange in ein Zuchthaus dafür eingesperrt werden.

    🙂

  2. „Alle anders, alle gleich“, so prangt es an den Wänden der „Schulen ohne Rassismus“ und daher sollte man rechtgläubige Vergewaltiger ungläubiger Schülerinnen auch nicht stigmatisieren, schon gar nicht während des mohammedanischen Ramadan, wo ungläubige Frauen tagsüber ohne Kopftuch essen und trinken und somit provozieren!

    Ab 17 Uhr wird der fastende Körper unruhig und muss im Juni noch fast 6 Stunden durchhalten. Wenn dann noch Jenny oder Nele vom Antifaschismusreferat an der Flüchtlingsunterkunft vorbeikommen, dann….

  3. allah, http://quran.com/24/2 „(‚Ehebrecher‘) PEITSCHT sie mit 100 Hieben“

    ‚Ehebrecher‘, meist Vergewaltigungsopfer nach ihrer Vergewaltigung — da sie KEINE 4 (neutrale männliche) Zeugen vorweisen kann Allah, 24:4, 13

    Sept 25 2012 By David Wood „… In order to accuse someone of a sexual sin (such as rape), the accuser must produce four male witnesses (Qur’an 24:4). If the accuser can’t produce four male witnesses, the man can’t be charged with rape. And if he can’t be charged with rape, the girl is stuck with her admission that illicit sex has taken place (which she admitted when she accused him of rape). Hence, she will be given 100 lashes for fornication. …“ 24:2

  4. Auch hier, an dieser Stelle wieder die
    Deutschlandkarte und Übersicht der sexellen Übergriffe und Vergewaltigungen durch Flüchtlinge, Asylanten und Fremdländer, diese wird andauernd durch kollektives ergänzen und aktualisieren auf den neusten Stand gehalten, letzter Stand 5.6.2016 bitte sehr — klick –> http://www.asylantenvergewaltigung.de/

    wer einen sexuellen Übergriff oder Attacke melden will hier der direkte Link zum Meldeblatt, machen sie mit, sagen sie es weiter –> http://www.rapefugees.net/vergewaltigung_melden/

  5. Wie lange wird es noch dauern, bis ein deutliches Zeichen gesetzt wird, gegen die Grapschereien an unseren Frauen und Kindern.

    Überall wo mit jungen Mädchen zu rechnen ist lungern diese Männergruppen herum, das sind Schwarzafrikaner, Syrer, Afghanen, Nordafrikaner, durch die Bank all diejenigen, die ihre eigenen Frauen in den angeblichen Kriegs- und Krisengebieten zurückließen.

    Es wird gegafft an Bushaltestellen, nachgestellt und angequatscht auf Schulwegen, ja sogar auf die Schulhöfe wagen die sich rauf für ihre primitiven Anmachen.
    Wer als junge Frau noch abends alleine oder auch in der Gruppe ausgehen will, ist fast schon Lebensmüde.

    Bin mir sicher, dass man sich diese Belästigungen und diesen Sexterror durch illegale Asyl- und Sozialleistungsschmarotzer nicht mehr lange gefallen lassen wird.

    Angeblich seien die vor Krieg und Verfolgung geflohen, oder weil der Militärdienst in Eritrea angeblich so schlimm sei…verhält man sich dann so widerlich in einem Land welches einem mehr als nur Schutz bietet??

    Im übrigen glaube ich dass die ganzen Geschichten, gerade dieser Eritreer, Schwarzafrikaner und Nordafrikaner alle erstunken und erlogen sind. So schlimm kann es in deren Ländern nict sein, schließlich haben sie ihre Frauen dort zurück gelassen.

    Diese Leute hoffen hier auf das schnelle Geld und denken sie könnten nebenbei ihren Schwanz gerade mal dort reinstecken was ihnen über den Weg läuft, so wie sie es aus dem Dschungel kennen.

    Dieser Wahnsinn muss beendet werden, wir müssen uns unser Land zurück holen, für unsere Frauen, für unsere Kinder.

    AfD/PEGIDA/ProDeutschland/PRO NRW/ Identitäre,HoGeSa, rundum, alle Pro Deutschen Kräfte, müssen jetzt gemeinsam einstehen, denn es sind einfach zu viele von diesen perversen Sextätern die Merkel-CDU und SPD ins Land gelassen haben.

  6. Und weiß man wie Björn – Thorben von de Gesamtschule Genderkäse reagiert hat, als er den Vorfall beobachtete? Niedergeblickt, um den neuen Herrn seine Unterwerfung zu zeigen? Das feige Zwergenrudel zu einem Stuhlkreis mit Dinkeltee und veganen Haferkeksen eingeladen? NOCH sind wir hier in der Mehrheit, und wenn der Islam unsere Frauen angreift, darf die Reaktion nicht Appeasement lauten!

  7. Das Problem ist, daß Frauen die Männer der Vergewaltigung beschuldigen, aber KEINE vier männliche Zeugen vorzeigen können, werden oft SELBST beschuldigt des zina – Unzucht – und als Ergebnis eingesperrt.

    July 23, 2013 By Robert Spencer „… The problem with this is that women who accuse men of rape but cannot produce four male witnesses are often accused themselves of zina — unlawful sexual intercourse — and jailed as a result. …“

  8. Und wer meint wirklich dass sich alle selbst bessert, wer meint wirklich dass alles besser wird. Wie weit sind wir gesunken dass man Angst haben muss weil das Kind draussen spielt oder alleine nach Hause laufen muss! Ist das die Welt wo wir gerne Kinder reinsetzen, ist dies die Politik die wir fuer uns als gut erachten!
    MIt Worten wird man nichts mehr veraendern, dafuer ist es zu spaet!

  9. Der Tag rückt näher wo der erste Vergewaltiger Fachkraft tot überm Zaun hängt !
    Wen es mein Tochter wäre, den wäre
    ich jedenfalls bereit dafür in den Knast
    zu gehen !

  10. Da müssen wir einfach mehr Toleranz und Weltoffenheit (siehe Oppermann SPD) zeigen und lieber nicht drüber reden, soll ja nicht von Rächts instrumentalisiert werden.

  11. Nur zur Erinnerung an den ersten Vorfall in Ganderkesee: Manfred Gliese, der Direktor der Oberschule, freut sich sicher auch jetzt wieder über Post. Im Mai sagte er:

    (Laut Gliese) … ist die Situation eigenen Angaben zufolge belastend. Es sei gefährlich und auch ärgerlich, dass derzeit durch „wenige Knallköpfe, die es in der Gesellschaft überall gibt“, eine so schlechte Stimmung geschürt werde. Denn die meisten der mehr als 40 Flüchtlinge, die die Oberschule besuchen, würden sich gut integrieren.“

    Du AR§§§!

  12. SEHR SEHENSWERT!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Wäre Muhammad Ali ein Weißer wäre er hier zu Lande ein Rassist..

    Aber er hat RECHT!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Muhammad Ali:

    Rassist vs. Gutmensch über Multikulti

    https://youtu.be/6nPbCiinTDM

  13. Es wird Zeit, dass sich die Menschen endlich gegen dieses Gesindel wehren. Es sind genug Worte gewechseit worden und gebracht hat es nichts. Jeden Vergewaltiger sollte man krankenhausreif prügeln und dann abschieben. Schmerzen sind ein abschreckendes Mittel.

  14. Oben im Beitrag steht, es passierte „heute“. Da aber heute Sonntag ist und normalerweise schulfrei, würde ich gerne wissen, wann sich die Tat ereignet hat.
    Außerdem: was haben Männer auf dem Schulhof verloren!?
    Zu meiner Zeit gab es noch Lehrer als Aufsichtspersonen in der Pause.
    Man sollte wenigstens Angrapsch-Verbots-Pictogramme am Eingang zum Schulgelände aufhängen – wegen der Analphabeten.

  15. #13 Demonizer (12. Jun 2016 09:31)

    Da müssen wir einfach mehr Toleranz und Weltoffenheit (siehe Oppermann SPD) zeigen

    Irgendwann wird ein linksgrüner Vollpfosten den 3. Oktober zum „Tag der offenen Vagina“ machen, weil kein Vergewaltiger illegal sei!

  16. @ Templer
    Ich stimme dir in allen Punkten voll und ganz zu, kann nur leider die von dir verlinkten Artikel nicht nachlesen, da ich dann mit dem Tag schon um 9 Uhr quitt wäre. Wenn ich mir allein vorstelle, wie genüsslich sich der unkultivierte NWO-Inselaffe ausmalt, dass Deutschland islamisch wird, krieg ich zuviel.
    Um neben dem fetten Gabriel noch den Hattrick an Aufregern perfekt zu machen: LÜGENPRESSE VERDREHT MAL WIEDER DIE TATSACHEN! Ein selbstbesoffener ARD-Journalist greift russische Kollegin tätlich an, klar zu sehen in einem Video. Die Frau ist clever, nimmt den Lügenpressebericht des GEZ-Abzockers auseinander, zeigt, dass sie für ihr Land ist. Die dumme Sa7 von der Lügenpresse versucht daraufhin, die Dame mit Fremdwörtern zu imprägnieren, deren Bedeutung er nicht kennt „sequenziell“, wird schließlich ausfallend. Was macht die Lügenpresse draus? Russische Journalisten legen sich mit ARD-Journalisten an! Nachdem die Überschrift schon so scheiße war, hab ich auf Lektüre des Artikels verzichtet, ich hab meinen Orwell gelesen, das reicht.

  17. Wir werden von Asyl-Invasoren überrannt..

    Und die dämliche Merkel lässt unsere Grenzen nicht richtig schützen.

    Ich hoffe die ostdeutschen Mitbürger halten die Stellung gegen die Schwarzköppe!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Flicklinge:

    Heimliche Einwanderung über die deutsche Ostgrenze

    Seit der Schließung der Balkanroute wächst die illegale Migration über die deutsche Ostgrenze und die Schweiz. Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann fordert nun die Schleierfahndung.

    Nach der Balkanroute kommt die Ostroute. Längst haben internationale Schleuserbanden neue Wege erschlossen. Ein vertraulicher Lagebericht der Bundespolizei Frankfurt/Oder, der der „Welt am Sonntag“ vorliegt, spricht von einem „deutlichen Signal für weiter steigenden Migrationsdruck an der deutsch-polnischen Grenze“. Vor allem „der Zustrom russischer Staatsangehöriger tschetschenischer Volkszugehörigkeit“ halte „weiter an“.

    Die Personallage der Bundespolizei an der Oder-Neiße-Grenze sei hingegen „sehr angespannt bzw. ‚grenzwertig'“. Beamte werden für andere Aufgaben von der Grenze abgezogen. Trotz des „deutlich verminderten“ Personaleinsatzes seien im Mai 2016 „immerhin noch 114 unerlaubte Einreisen“ erkannt worden. Der Rückgang der Aufgriffe sei „auf den deutlich verringerten Personaleinsatz im Regeldienst zurückzuführen“.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article156148719/Heimliche-Einwanderung-ueber-die-deutsche-Ostgrenze.html

  18. #17 Harpye

    Außerdem: was haben Männer auf dem Schulhof verloren!?

    Bei vielen Asylunterkünften, insbesondere bei Turnhallen, existiert keine Trennung zum Schulgelände. Manche Schulen begrüßen das ausdrücklich, dient es doch dazu „Vorurteile“ abzubauen.

    Zu meiner Zeit gab es noch Lehrer als Aufsichtspersonen in der Pause.

    Impressionen aus einer besseren Zeit. Bei uns hängen schon die Grundschüler in der Pause vor dem Kiosk an der Straßenbahn, außerhalb des Schulgeländes, rum, und der türkische Verkäufer macht nicht den Eindruck, daß sein Sortiment für Kinder geeignet ist.

    Das Direktoren zu den übelsten Vertretern der Willkommensdiktatur und des verranzten Einheitsparteienstaates gehören, ist kein Geheimnis. Der eigentliche Punkt ist aber: Was, um alles in der Welt, geht in den Hohlbirnen vor, die man früher Eltern nannte, und nun ihre Kinder in eine Schule für sexuelle Belästigung schicken ?

  19. #23 Lepanto2014 (12. Jun 2016 09:51)

    Das Entfernen der Gehege im Zoo würde helfen, Vorurteile zwischen Löwen und Zebras abzubauen!

  20. Alle Täter, fünf oder sechs, waren männlich und hatten ein südländisches Erscheinungsbild. Der Haupttäter ist 22 bis 24 Jahre alt und circa 1,80 bis 1,85 Meter groß. Er hat braune Augen und kurze schwarze Haare. Zur Tatzeit trug er einen Bart (Koteletten-Kinn-Bart). Er war dunkel gekleidet mit einem hellen Oberteil.

    Am Samstag, den 21. Mai (Japantag) war es am Tonhallenufer zu einem Körperverletzungsdelikt zum Nachteil eines 29-Jährigen gekommen. Nun wendet sich die Polizei mit einem Phantombild an die Öffentlichkeit und fragt: Wer kennt den Schläger? Gegen 23.45 Uhr war der 29 Jahre alte Mann in Begleitung seiner Freundin und anderen Bekannten am Tonhallenufer unterwegs. Plötzlich wurde die junge Frau von einem Unbekannten von hinten umarmt und angefasst. Als der 29-Jährige den „Grapscher“ wegstieß, wurde er von mehreren Personen geschlagen und getreten. Der Mann musste in einem Krankhaus behandelt werden. Mithilfe eines Spezialisten des LKA konnte nun ein Phantombild erstellt werden.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/13248/3349989

  21. Seid dem Universalienstreit hat es keine tiefstschürfendere Analyse in der Religionskritik gegeben. In keinster Weise wurde bis jetzt diesem superlativistischem Erkenntnisgewinn gehuldigt, deshalb ungekürztestens die WN v.11.6.:
    Der Leiter des Zentrums Für Islamische Theologie machte in seinem Vortrag deutlich, dass die jeweilige Interpretation einer Religion den Unterschied ausmacht. Der Nährboden für Gewalt bestehe “ vor allem, wenn Religionen exklusivistisch verstanden werden “ , wie Prof. Khorchide sagte. Exklusivismus ist die Vorstellung, dass die eigene Religion die einzig wahre sei, mithin die extreme Intoleranz anderer Glaubensrichtungen. Ebenso sei wichtig, an was für eine Art von Gott – kurz gesagt an einen brutalen oder partnerschaftlichen Gott – geglaubt werde. Außerdem müssten historische Schriften immer im jeweiligen historischen Kontext interpretiert und somit relativiert werden.
    http://www.wn.de/Muenster/2408236-Kriminalwissenschaftliches-Kolloquium-Fluch-und-Segen-des-Glaubens

    Was es im biederen Münster so alles gibt (Wn v. 11.6) :

    Weil sich ein Professor aus Münster vor albanischen Schlägern eines Bauunternehmers fürchtete suchte er Schutz – nicht bei der Polizei, sondern bei Rockern aus dem Umfeld der “ United Tribunes “ . Doch damit fingen die Probleme des Mediziners erst richtig an. Denn ein 27-jähriger Duisburger und seine Komplizen sollen den Münsteraner und dessen Geschäftspartner daraufhin erpresst haben. Geld ist auf jeden Fall geflossen, die genaue Summe scheint unklar – wie noch so vieles in dieser Sache. Später drohten die Rocker dem Professor damit, ihm mit einer Kettensäge einen Finger abzuschneiden. Erst dann wandte der Münsteraner sich an die Polizei. …
    http://www.wn.de/Muenster/2408266-Erpressung-Erpresst-und-mit-Kettensaege-bedroht
    Wikipedia:
    Die United Tribuns ist ein Zusammenschluss von Erwachsenen aus Baden-Württemberg. Sie bezeichnen sich selbst als eine Vereinigung aus Bodybuildern, Kampfsportlern und Türstehern. Sie sind zurzeit in drei Ländern mit sogenannten „Chaptern“ (Orts- oder Landesclubs) vertreten. Weltweit hat die Organisation laut bayerischem Verfassungsschutz 1700 Mitglieder.

    Sure 8, Vers 12: „ … Wahrlich in die Herzen der Ungläubigen werfe ich Schrecken. So haut ein auf ihre Hälse und haut ihnen jeden Finger ab.“

  22. Allmählich wird mir die Emanzeninitiative „Nein heißt Nein und Du bist Schuldig bis zum Beweis der Unschuld“ sympathisch. Dann bräuchte es nur ein „Der war’s!“ und Schuldspruch und Sicherheitsverwahrung bis zur Abschiebung gehen ganz schnell. Das wäre vielleicht die paar Hundert unschuldig Verurteilten wert.

  23. #23 Lepanto2014 (12. Jun 2016 09:51)

    Das Direktoren zu den übelsten Vertretern der Willkommensdiktatur und des verranzten Einheitsparteienstaates gehören, ist kein Geheimnis.

    Ohne SPD-Parteibuch werden keine Direktorenposten vergeben, das sind linksgrüne Multiplikatoren!

  24. Derzeit läuft kindgerechte Indoktination im BR.

    „Checker spezial – warum so viele Menschen fliehen“

    Vorgeführt wird der perfekte Flüchtling auf dem Fahrrad in München. Er will ja unbedingt Medizin studieren. Nur sein Deutsch ist noch nicht gut genug dafür.

    Jetzt mal langsam. Kaum ein Deutscher kann Medizin studieren, weil es einen NC gibt, den kaum jemand erreicht.

    Aber wenn da irgendeiner aus einem Winkel der dritten Welt dahergelaufen kommt, dann geht das natürlich…

    Wir sind sowas von am Ende!

  25. #17 Harpye (12. Jun 2016 09:40)

    Oben im Beitrag steht, es passierte „heute“. Da aber heute Sonntag ist und normalerweise schulfrei, würde ich gerne wissen, wann sich die Tat ereignet hat.
    Außerdem: was haben Männer auf dem Schulhof verloren!?
    Zu meiner Zeit gab es noch Lehrer als Aufsichtspersonen in der Pause.

    Einfach mal dem Link folgen, ein Polizeibericht vom Freitag, der hier wörtlich zitiert wurde.

    Dort (und hier bei PI im Text) ist auch zu lesen, dass sich der Vorfall nach Ende der Pause abspielte.

    Üblicherweise sind Lehrkräfte für die Pause eingesetzt, und es kann gut sein, dass die eben zum Unterricht gegangen sind.

    Was mich umtreibt, und ich weiß nicht, ob das jemand versteht: Das Verpassen eines Termins, hier das Ende der Pause, und dadurch plötzlich einer Gefahr ausgesetzt zu sein, das hat etwas Albtraumhaftes an sich.

  26. Welche Meldunge werden wir demnächst lesen?

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Wunstorf/Nachrichten/Meervocal-feiert-Sommerfest-am-Fluechtlingswohnheim-Luther-Weg

    Kultur bringt neue Nachbarn einander näher

    „Wir wollen Freundschaft mit euch schließen, egal woher ihr kommt“ das haben Schüler des Hölty-Gymnasiums am Freitag beim Meervocal-Sommerfest am Flüchtlingswohnheim Luther Weg für ihr Publikum gesungen. Die ganze Veranstaltung sollte ein Schritt auf die neuen Nachbarn zu sein.

  27. Jugendliche (17) mit Messer bedroht und sexuell belästigt

    http://www.bz-berlin.de/tatort/jugendliche-17-mit-messer-bedroht-und-sexuell-belaestigt

    …und immer wieder sollen die Täter angeblich betrunken sein. Im hier vorliegenden Fall wurden die Täter noch nicht einmal geschnappt, aber dass sie betrunken waren steht schon mal unumstritten fest. Dieser Umstand fällt mir häufig bei solchen Meldungen über sexuelle Übergriffe auf. Man gewinnt fast den Eindruck, dass der Leser beschwichtigt werden soll, denn die „armen“ Täter waren ja durch den „bösen“ Alkohol nicht im Vollbesitz ihrer geistigen Sinne. Die Tat soll dadurch relativiert und entschärft werden. Aber dieser Billigtrick funktioniert nicht mehr, ihr Pressemanipulierer. Die Übergriffe sind inzwischen zu zahlreich, als dass sich die Bevölkerung noch hinters Licht führen ließe. Ihr macht uns nichts mehr vor. Seit der Masseneinwanderung junger Männer aus Afrika und dem Orient haben wir in Deutschland ein massives Problem was die Sicherheit und Unversehrtheit von Frauen und Mädchen betrifft. Die Politik, die Medien, die Polizei und die Justiz wissen das …und tun nichts dagegen.

  28. da kann es nur eine Antwort geben:

    harte Gefängnisstrafe bzw. Geldstrafe
    und sofort ausweisen

  29. Die o.g. Sendung macht mich krank.

    Jetzt ist einer in den Libanon gereist.

    Dort werden die unmenschlichen Zustände dargestellt. Die F*linge dort müssen sich sogar um ihr eigenes Leben kümmern. Das ist ja komplett inakzeptabel. „Schon heftig das Leben hier“ wird hier gesagt. Die Leute müssen sich Wasser von einem Tank holen. Diese Leute muss man sofort nach Deutschland holen.

    WAHNSINN! DER ABSOLUTE WAHNSINN!

  30. #15 Pedo Muhammad (12. Jun 2016 09:37)

    EU ‚boSS‘ clown martin schulz, „Was die Flüchtlinge uns bringen, ist wertvoller als Gold“

    Vielleicht hat er gar nicht so ganz unrecht. „Flüchtlinge“ bringen uns geschärfte Sinne für Gefahren, die es ohne „Flüchtlinge“ gar nicht gab. Das ist doch mehr als Gold wert.

  31. Unbekannter belästigt Jungen am Freiburger Busbahnhof

    ..Nach einer kurzen gemeinsamen Fahrt bot der etwa 20-jährige dem Jungen 10 Euro an, wenn er seinen Bauch anfassen dürfe. Der elfjährige ging zum Glück nicht drauf ein und fuhr davon. Die Fahndung nach dem Täter verlief erfolglos. Er wird wie folgt beschrieben: ca 170 cm groß, schlanke Figur, südländisches Aussehen. Er war dunkel gekleidet und trug einen schwarzen Fahrradhelm mit Sonnenschutzschild. Er war unterwegs mit einem Trecking-Rad, das nicht näher beschrieben werden kann. Das Polizeirevier Freiburg-Süd ermittelt und bittet um Hinweise unter Telefon 0761/882-4421.

    http://www.regenbogen.de/nachrichten/regional/suedbaden-schwarzwald/20160610/und-schon-wieder-wird-ein-kind-freiburg

  32. Bitte nochmal kurz und bündig, an die gesamte AfD und alle pro Deutschen Kräfte

    Es wäre enorm wichtig zu diesem Thema bundesweite Kampagnen zu starten!

    Z.B.

    -Aktion sicherer Schulweg, mehr Polizei und Residenzpflicht für die Illegalen

    denn: was lungern die an den Bushaltestellen rum und begaffen junge Mädchen, es heißt doch die sollen Sprache lernen oder auf ihre Asylentscheidung warten, dass können sie auch in ihren Unterkünten… es gibt keinen Grund rumzulungern…. der grund dafür ist offenkundig nur der Trieb!

    Aktion sicher Leben und Feiern in unseren Städten

    denn:

    gerade Frauen müssen sich sicher durch unsere Städte bewegen können. Gastronomiebetriebe, Biergärten und Kneipen sollten Sexattacken durch Männerhorden sofort melden.

    Das Lebensgefühl und der Charakter unserer deutschen Städte darf nicht durch Merkels fehlgeleitete Politik zerstört werden.

    Unsere Städte sind Orte der gemeinsamen Zusammenkunft und des gemeinsamen Feierns.

    Merkels illegal ins Land gekommene Männerhorden gehören da nicht dazu,
    die sind Illegale und gehören abgeschoben.

    Aktion: Touristischen Wert unserer Städte erhalten

    In immer mehr Städten Deutschlands lungern Merkels-Illegale Männerhorde auf den schönsten Plätzen und vor den schönsten Sehenswürdigkeiten herum., oftmals besoffen oder sie liefern sich Schlägereien mit anderen Volksgruppen. Die Stimmung ist zunehmend gereizt und das ganze Bild schädigt die touristische Qualität. Touristen aus aller welt nehmen ein schlechtes Bild von Deutschland mit nachhause wenn sie hier Erfahrungen sexueller Belästigung machen müssen.

    Die AfD sollte die Bedeutung des Sexterrors in unseren Städten auf jedenfall zum Thema machen, zusammen mit Gastronomie und Tourismusgewerbe.

    _________________________

    Die wichtigste Maßnahme ist jedoch:

    Merkel muss weg Denn diese kranke Frau hat uns diesen Wahnsinn in unser Alltagsleben gebracht.

    Wegen Angela Merkels verfehlter Politk müssen unsere kleinen Mädchen jetzt auf dem Schulweg damit rechnen begrapscht, oder gar wie in einem Dritte Weltsland verschleppt und von Männerhorden vergewaltigt zu werden.

  33. 17- und Elfjährige in Meiningen von Unbekannten belästigt

    ….Der Täter habe zudem versucht, die junge Frau am Dienstagmittag zu küssen und ihr seine Telefonnummer gegeben. Die Geschädigte beschrieb den Mann als etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß und schlank. Er habe dunkelbraune Hautfarbe undd kurzes dunkles Haar, teilt die Polizei mit.

    http://www.insuedthueringen.de/lokal/meiningen/meiningen/17-und-Elfjaehrige-in-Meiningen-von-Unbekannten-belaestigt;art83442,4894996

  34. Braunschweig (ots) – Braunschweig, 09.06.16, 13.00 Uhr

    Mit ihrer resoluten Gegenwehr hat eine 73-Jährige einen möglichen Diebstahl ihrer Barschaft verhindert und den möglichen Täter vertrieben.

    Die Rentnerin war Donnerstagmittag von dem augenscheinlichen Südländer vor dem Lidl-Markt an der Hildesheimer Straße in einer fremden Sprache angesprochen worden. Dabei hielt ihr der Mann ein 2-Euro-Stück entgegen. In der Annahme, dass er es gewechselt haben wollte, öffnete sie ihre Geldbörse.

    Sofort fasste der Unbekannte hinein und fingerte darin herum. Mit den Worten: „Finger weg“ und einem Klaps auf die Hand, versuchte die Seniorin ihn abzuhalten.

    Als der Mann nicht locker ließ, versetzte sie ihm eine leichte Ohrfeige. Daraufhin verschwand er schnellen Schrittes.

    Er wird als Ende 40, ca. 1,70 Meter groß, untersetzt, kurze, schwarze Haare, auffallend schmutzige Finger beschrieben. Bekleidet war er mit dunklem Jacket, und dunkelblauem Pullover.

    Etwa zu dieser Zeit wurde einer 70-jährigen Kundin im Markt die Geldbörse entwendet. Die Polizei prüft einen Zusammenhang.

  35. sry wegen Formatierungsfehler nochmal
    @Mod bitte #41 alexandros (12. Jun 2016 10:11) löschen
    In diesem Artikel macht die Zeit auf Zentralorgan der GRÜNEN

    Evangelischer Kirchentag: Der Evangelische Kirchentag braucht keine Alternative für Deutschland

    Dabei handelt es sich um eine primitive Propaganda- Schrift gegen die AfD. Z.B.

    Argumente für die Ausladung liefert die Partei selbst: „Gerade beim politischen Thema Asyl und Einwanderung verantwortet ein ideologisch vergiftetes Klima der politischen Korrektheit Sprachverbote und Sprachregelungen. Verstöße führen zu gesellschaftlicher Stigmatisierung, teilweise sogar zu beruflichen Nachteilen; diese Art von Umgang mit unangepassten Meinungen war in der Vergangenheit Merkmal totalitärer Staaten, aber nicht von freien Demokratien.“ Plötzlich leidet die alternative Partei an Verfolgungswahn und will für eine freie Demokratie einstehen.

    Hier der Beweis, dass es sich bei den vielfältigen Represalien gegen die AfD nicht um „Verfolgungswahn“ handelt. Diese sind
    besorgniserregend real.
    Extremismus Erschreckendes Ausmaß der Gewalt gegen die AfD

    Brandanschläge, Schmierereien, Drohungen: Nach Attacken auf die AfD wurden mehr als 800 Anzeigen gestellt. Mögliche Antifa-Täter könnten von Fördergeldern des Familienministeriums profitiert haben.

  36. Merkel-CDU und SPD haben diesen Sexterror in Deutschland erst möglich gemacht.

    Angela Merkel, Wolfgang Schäuble, Sigmar Gabriel, Heiko Maas, rundum diese ganze
    CDU/SPD Regierungsversagerbagage gehören nach ihrer Abwahl für lange Zeit in ein Zuchthaus gesperrt.

  37. Man sollte jeden einzelnen von Ihnen kastrieren, vielleicht wird es dann besser. Außerdem könnte sich diese Höllenbrut dann nicht mehr fortpflanzen und somit keinen Beitrag mehr zum Geburtendschihad leisten!

  38. 09.06.2016 – 14:14

    Bielefeld (ots) – MK / Bielefeld / Mitte – Ein unbekannter Täter hielt am Donnerstag, 09. Juni 2016, eine Bielefelderin fest und berührte sie unsittlich.

    Die 22-jährige Bielefelderin kam aus dem Neuen Bahnhofsviertel und ging gegen 04:25 Uhr über die Werner-Bock-Straße in Richtung Seidenstickerhalle. Sie befand sich auf dem linken Gehweg – zwischen dem Arbeitsamt und dem Wiesenbad – als sich ihr plötzlich ein unbekannter Mann von hinten näherte. Der Fremde umklammerte sie und berührte sie im Intimbereich.

    +++Die 22-jährige trat nach dem Angreifer und setzte ein Alarmgerät+++ ein. Der Täter ließ die Frau los und flüchtete in Richtung Kesselbrink.

    Die Beschreibung des Täters:

    Männlich, 25 bis 30 Jahre alt, 175 bis 185 cm groß, schlanke Statur, gepflegte Erscheinung, mit dunklen kurzen Haaren…
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/3349090

  39. Merkel CDU und SPD haben durch das künstliche Ungleichgewicht der Geschlechter und die Heerscharen primitiver, kulturell unterentwickelter Männer aus der dritten Welt den sozialen Frieden zerstört. Die Politik von CDU und SPD hat den Sexterror inmitten unsere Städte und Dörfer gebracht.

  40. Multikulti
    Eine Deutsche Erfolgsgeschichte seit Jahrzehnten!
    Mit den islamischen Missionare, um 1965 kamm auch der Fußball nach Deutschland
    Ohne diese Missionare wäre Deutschland Heute noch ein Einfall für die Wohlfahrt.
    Ironie off

  41. Die Jagd auf deutsche Mädchen ist das Schlimmste, was sich diese Kriminellen unter dem Schutz der deutschen Männer veranstalten.

    Deutsche Männer: Politiker, Staatsanwälte, Richter, Polizisten, Journalisten.

    Ich schäme mich vor dem Ausland zutiefst für diese Zustände in meinem Land.

  42. FOCUS:
    „Patriotismus = Nationalismus“
    Grüne Jugend ruft zum Deutschland-Fahnen-Boykott auf – User reagieren mit Wut

    BILD:
    Junge Grüne fordern

    »Keine Deutschland-
    Fahnen zur EM!

    WELT:
    Grüne wollen keine Deutschland-Flaggen zur EM sehen

    Na, wie die Deutschland lieben dürfte klar sein.

  43. Was treiben sich auch Erwachsene auf dem Schulhof herum. Normal würde man sie von vornherein vom Schulgelände verweisen, da es sich aber um „den Fassbomben Entronnene“ handelt, traut man sich nicht. Sie brauchen eben Kinder zum spielen, damit sie sich bei uns wohler fühlen.

  44. #31 Autobahn

    Jetzt mal langsam. Kaum ein Deutscher kann Medizin studieren, weil es einen NC gibt, den kaum jemand erreicht.

    Die Tatsache, daß es einen nc gibt, bedeutet, daß es keinen Mangel gibt. So einfach ist das.

  45. @ #6 Eurabier

    … Thomas Müller widerspricht den Aussagen von AfD-Vize Gauland zur Identität der deutschen Nationalmannschaft. Multikulti sieht er als Errungenschaft.

    Verräterin merkel, Seehofer (CSU), Ende 2010 ‚Multikulti ist gescheitert, total gescheitert.‘

  46. „Mit dem Evangelischen Kirchentag versammelt sich im Land der Reformation der größte multikulturelle Wanderzirkus alle zwei Jahre zum Hochamt für das Priestertum aller Gläubigen.“

    http://www.zeit.de/2016/25/evangelischer-kirchentag-alternative-fuer-deutschland-dialog

    Siegfried Eckart, ein Pfarrer, der Gläubige ausgrenzen will und sie diffamiert, eröffnet so einen Artikel zur Herabstufung unwerter Diskutanten, den AfD Mitgliedern.

    Und er verrät sich mit der Wortwahl selbst: er sieht das Ganze nur als einen Zirkus, in dem Menschen vorgeführt werden, die nur eine Ideologie zu vertreten haben: die des multikulturellen Wanderzirkus‘.

    Und er fährt fort in seiner Ausgrenzung:
    „Im Wahljahr 2017 könnte der Kirchentag zum Wahlhelfer für Petry und Gauland werden. Deren Einladung kann als Gütesiegel für ihre Demokratietauglichkeit missverstanden werden. “

    An anderer Stelle rät er, sich das Programm der AfD zur Brust zu nehmen etc. – ein Mann,
    http://www.thomas-kirchengemeinde.de/index.php/pauluskirche/unserer-presbiterium/129-pfr-siegfried-eckert

    der nichts von Demokratie oder Austausch versteht, der sein scheinheilig barmherziges Gesicht mit Worten in die Öffentlichkeit bringt, die sich von ihm schon längst abgewandt hat.

  47. OT
    Florida
    Geiselnahmen nach Schießerei in Nachtclub in Orlando

    Bei einer Schießerei in einem Schwulenclub in Florida sind am frühen Sonntagmorgen mehrere Menschen verletzt worden. Der Angreifer soll sich noch in dem Gebäude aufhalten und Geiseln genommen haben.

    https://www.youtube.com/watch?v=w8s8qsV2UPU

  48. #54 Pedo Muhammad (12. Jun 2016 10:36)

    Aus dem Kommentarbereich:

    <blockquote
    Wasserkocher • vor 2 Stunden
    So, so, dann bin ich ja mal gespannt wer heute mal wieder nicht in der Lage ist unsere Nationalhymne mitzusingen. Apropos, darf man denn noch Nationalhymne sagen oder heißt es jetzt einfach nur noch "unser Lied" ?

    Paul Wasserkocher • vor 2 Stunden
    Nicht so viel Pathos bitte. Es ist nur noch "ein Lied".

    Burschenschafter Wasserkocher • vor 2 Stunden
    Es heißt nur noch "das Lied" so wie "die Mannschaft". Wobei "Mannschaft" gender-politisch schon ein bisschen problematisch ist.

    k.u.k. Fertigwerden Burschenschafter • vor 2 Stunden
    Wobei international heißt´s ja eh "St.irb Mannschaft", weil "die" heißt sterben, was ja sicherlich einkalkuliert war.

  49. #54 Pedo Muhammad (12. Jun 2016 10:36)

    Aus dem Kommentarbereich:

    Wasserkocher • vor 2 Stunden
    So, so, dann bin ich ja mal gespannt wer heute mal wieder nicht in der Lage ist unsere Nationalhymne mitzusingen. Apropos, darf man denn noch Nationalhymne sagen oder heißt es jetzt einfach nur noch „unser Lied“ ?

    Paul Wasserkocher • vor 2 Stunden
    Nicht so viel Pathos bitte. Es ist nur noch „ein Lied“.

    Burschenschafter Wasserkocher • vor 2 Stunden
    Es heißt nur noch „das Lied“ so wie „die Mannschaft“. Wobei „Mannschaft“ gender-politisch schon ein bisschen problematisch ist.

    k.u.k. Fertigwerden Burschenschafter • vor 2 Stunden
    Wobei international heißt´s ja eh „St.irb Mannschaft“, weil „die“ heißt sterben, was ja sicherlich einkalkuliert war.

  50. Das Mädel soll sich nicht so anstellen. Entweder hat sie einfach etwas missverstanden, oder sie hat rassistische und fremdenfeindliche Eltern, womöglich noch AfD-Anhänger und Pegida-Mitläufer, die das Kind zu Hause gegen Flüchtlinge aufgehetzt haben.
    Da sieht man mal, was solche verantwortungslosen und gewissenlosen Eltern ihren Kindern antun.

  51. Flüchtlingsprotest in Bergen entwickelt sich zur Hängepartie

    http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_traunstein/2103401_Fluechtlingsprotest-in-Bergen-entwickelt-sich-zur-Haengepartie.html

    Allein das Wort „Flüchtlingsprotest“ treibt einen zur Weißglut. Ich stelle mir vor, ich hätte privat bei mir zu Hause Gäste aufgenommen, die sich über das Essen, über meinen Musikgeschmack, über die Farbe meiner Tapeten, über mein zu hartes oder zu weiches Sofa, über mein abendliches Fernsehprogramm, über meinen Kaffee, meine Balkonblumen, meinen Einrichtungsstil etc. beschweren. Jeder normale Mensch würde solch undankbare Mecker-Gäste, die angeblich dem Tod mit Mühe und Not entkommen sind, sofort und ohne zu zögern im hohen Bogen hinauskatapultieren. Es ist echt unglaublich, was sich diese Leute (allesamt illegal in Deutschland eingedrungen) glauben herausnehmen zu können.

    Dreist,
    Dreister,
    Scheinflüchtling

  52. ***Stop***Eilmeldung ***
    Merkel in China eingetroffen,
    Redet jetzt vor Studenten (n-TV)

    Mein Gott,
    was werden die Chinesen uns jetzt verachten…

  53. Viele Menschen müssen unter den eingemerkelten Fremden leiden. Leider gehört die Verursacherin dieses Übels nicht zu ihnen. 🙁

  54. KRIEGSMONAT RAMADAN

    TIERQUÄLEREI/SCHÄCHTEN u. HALAL SCHLEMMEN

    Polizei Minden-Lübbecke
    POL-MI: Schafdiebe gesucht – Zwei Fahrräder sind wichtige Spur für Ermittler
    03.06.2016 – 13:23

    :::

    n der Nacht zu Samstag, 7. Mai, alarmierte der Autofahrer gegen 2 Uhr die Beamten der Lübbecker Polizeiwache. Als die Ordnungshüter eintrafen, stand das Schaf schon wieder auf den eigenen Beinen, bewegte sich aber kaum. Ein Stofflappen hing noch an den Vorderläufen, ein zweiter Lappen lag ganz in der Nähe. Offenbar hatte ein Unbekannter versucht das Wolltier zu stehlen und es deshalb gefesselt sowie zusätzlich mit einem Fahrrad „zugedeckt“ am Straßenrand für einen anschließenden Abtransport abgelegt. Circa 100 Meter entfernt fanden die Beamten ein weiteres scheinbar herrenloses Rad. Nach aufwendigen Bemühungen und mit Unterstützung eines Schäfers gelang es den Polizisten noch in der Nacht das Schaf auf seine Weide zurück zu bringen und den Besitzer des Tieres zu ermitteln.

    :::

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43553/3343992

    +++Benimmkurs für syrische Asyl-Schmarotzer+++

    „“Ein Bild zeigt ein Schaf, dem gerade die Kehle durchgeschnitten wird.

    „Weder in der Wohnung, auf dem Balkon noch auf der Straße dürfen Tiere geschlachtet werden“, erklärt Artel.

    „Aber wie soll das denn gehen? Wenn geheiratet wird, muss man doch ein Schaf schlachten“, wundert sich Murhaf Kasuha, der vor dem Krieg in der Stadt Kusair drei Kleidergeschäfte betrieb.

    Seine Kinder sind elf und sieben Jahre alt, Kasuhas Läden und sein Haus liegen in Trümmern. In der Pause zeigt er Fotos herum.

    „Wir können nicht zurück, ich sehe uns in Deutschland alt werden“, sagt der 42-Jährige, seine 38-jährige Frau nickt.

    Für sie ist es deshalb sinnvoll, schon jetzt an zukünftige syrische Hochzeiten ihrer Kinder in Deutschland zu denken. „Bring das Schaf zum Schlachter, schächte es da“, rät die Lehrerin(mit Hidschab)…““
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/beirut-deutschland-kurs-fuer-fluechtlinge-aus-syrien-a-951604.html

  55. Folgendes Ereignis dieser Tage ist mir in meinem Heimatort zugestoßen.
    Ich parkte auf einem parkplatz, wollte einen Kollegen zum Eskrima Training abholen, d.h. ich war präpariert mit Palmstick, zwei Messern legal, da Klingenlänge unter 12 cm.
    Plötzlich kommt ein Audi auf mich zu zwei Typen drin und der Fahrer, ein Mondgesichter Fettsack meint: Du hast mir Stinkfiger gezeigt!
    Ich: Warum sollte ich?
    Er: Du hast mir gezeigt!
    Ich: Was in die Fr…?
    Er: Ich merke mir Kennzeichen und Kollege auch!
    Ich: Merkt du dir deinen Kollegen ich merk mir euch beide und das Kennzeichen! Also, was ist jetzt…?
    Er: Ich habe eine einflußreiche Familie!
    Dann zeigte er mir den Stinkefinger und brauste von dannen!

    Wäre es eskaliert, würde ich jetzt gesiebte Luft atmen!
    Aber so etwas habe ich noch nie, wirklich noch nie hier in meinem Ort erlebt!
    Klar gab es mal zünftige Dorffest Schlägereien, Ort gegen Ort oder gegen die Franzosen, aber so etwas!!

    Ich frage mich noch immer, was wollte so einer?
    Ich bin 180 cm habe 12 Jahre Rugby gespeilt und dank Boxen, Eskrima und Krafttraining um die 110 kg, ohne Fett und trage einen langen Renaissance Bart; da ich auch in einer Landsknecht Gruppe bin.

    Wenn die sich schon jemanden wie mich aussuchen, dann kann ich ungefähr nachempfinden was die Mädels durchmachen oder die unerfahrenen Kerlchen!

    Es wird immer verrückter!

  56. Mann kann gegen diese Perversen-Illegalen aber auch was machen, denn die Orte an denen mit ihnen zu rechnen ist, sind überschaubar,

    Schulwege, Bushaltestellen, Fußgängezonen, Marktplätze, öffentliche Parks und Plätze zum verweilen, – das kann man ausnutzen….

    Einfach dort unauffällig patroullieren und bei erkannten Sexattacken oder Belästigungen von Frauen geeignete Maßnahmen ergreifen.

    Diese Perversen müssen endlich Widerstand spüren.

  57. ALARM! ALARM! ALARM!
    Im Ersten sang soeben der Tölzer Knabenchor, bestehend nur aus deutschen Knaben, zumindest optisch!
    Voll Nazi!
    Pestgrüne, schnell, schnell protestieren, das gehört verboten!

  58. Warendorf (ots) – Am Samstag, 04.06.2016, um 23.38 Uhr, wurde die Polizei wegen Streitereien zu einem Wohnheim für Zuwanderer nach Sassenberg gerufen. Hier stritten sich die Bewohner mit einem 39-jährigen Gast aus Warendorf, der sich zuvor selbst Verletzungen beigebracht hatte.

    Der 39-Jährige unter Alkoholeinfluss stehende konnte durch die Einsatzkräfte nicht beruhigt werden und verhielt sich die ganze Zeit sehr aggressiv. Die Beamten nahmen den Warendorfer in Gewahrsam in brachten ihn in das Zentralgewahrsam nach Ahlen. Während dieser Maßnahme schlug und trat der Randalierer nach den Einsatzkräften und beleidigte sie.:::
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/52656/3345468

  59. Schäuble, sogenannte CHRISTLICH DEMOKRATISCHE UNION, Sie sagen, dass WIR uns der
    Degeneration widersetzen müssen, indem WIR
    alle degenerierten aber doch so friedlichen
    IS-lamisten nach dann GERMANISTAN holen.
    WIR sind so degeneriert, dass WIR Gesetze
    haben, die zum Beispiel bestimmten Sex (Kinderf… ihr wisst schon), das Steinigen
    von Frauen, das Morden wegen „Ehre“, das Morden wegen „Ungläubigkeit“ usw. usw. nicht
    erlaubt, also verboten sind. Wenn ein Richter
    die Ehe eines Moslems mit einer 14-jährigen
    als rechtens erklärt, dann bricht dieser
    Richter den Kinder…§. Denn eine Ehe im
    IS-lamischen Recht ist nur dann geschlossen,
    wenn der Erstsex durchgeführt wurde. Womit dann nach deutschem Recht ein Straftatsbestand vorliegt.
    Schäuble, Sie alter bedauernswürdiger Quatscher leben in ihrem Kuckucksheim und
    sehen und hören und sagen nur das, was die
    DIKTATUR von Ihnen verlangt.
    1989 haben die damaligen auch schon überalterte Funktionäre nicht mehr die
    Wirklichkeit begriffen. Nur – und das ist
    paradox – diktiert jetzt eine gelernte
    Agitations- und Propaganda-Sekretärin als
    verlängerter Arm des SED-STASI-Systems – jetzt
    Chefin der CHRISTLICH DEMOKRATISCHEN UNION –
    Deutschland und die EU. DAS IST DEGENARATION !

  60. Sie kann froh sein wenn ihre Schule nicht um den Titel „Schule gegen Rassismus“ kämpft, dann ist ihr Abschluss noch in Gefahr.

  61. # 26 Lepanto2014 , 12.06.2016, 9:51h:

    Ja, da haben Sie vollkommen Recht: wie erziehen die heutigen Eltern bloß ihre Kinder? Was vermitteln sie ihnen und warum sind sie nicht misstrauisch und kritisch? So fängt es vielleicht an: ich kenne leider viele junge Eltern, die sich irrsinnig über Nachwuchs freuen, aber auf der anderen Seite gar nicht abwarten können, bis sie diese in der Krabbelstube oder im Kindergarten abgeben können. Und da kommen fremde Erziehungspersonen zum Zuge…
    Wir hingen übrigens damals als Schüler ab Klasse 8 auch manchmal an der Frittenbude rum. Das Essen war irgendwie cooler als das olle Pausenbrot von Mama. Aber das war in den Siebziger Jahren und es gab da auch kaum türkische Imbissbudenbesitzer. War ‘ne schöne Zeit!

    # 23 Eurabier , 12.06.2016, 9:45h:

    Danke erst mal für das Bild (Pictogramm), aber da steht ja „RAPE“. Das sind leider Buchstaben und noch nicht mal in arabischer Wurmschrift… Ich dachte da eher an Strichmännchen à la Comics ohne Typo…

    Wen es interessiert:

    https://www.youtube.com/watch?v=B-ToeHs69Yg

    Schockierende Erkenntnisse
    Terrorexperte zu den Bildern auf den weggeworfenen Handys der Flüchtlinge (Ungarisches TV)

    und dieses Fundstück:
    https://www.youtube.com/watch?v=Fs7LltzA-ko

    Woher die Asylarmee Handys und Anweisungen bekommt…

    U.a. mit Eva Herrmann und Dr. Pröbstl

  62. Pol. Köln – Keinerlei Angaben zu den Tätern, das grenzt schon an Strafvereitelung.

    Raubüberfall am Neumarkt
    Köln (ots) – Am Samstagnachmittag sind ein Kölner (56) und sein Sohn (28) in der Innenstadt Opfer eines Raubüberfalls geworden. Mehrere Personen griffen die beiden an und verletzten den 56-Jährigen schwer.

    Gegen 16.45 Uhr gingen die Verwandten den Treppenaufgang der Haltestelle „Neumarkt“ hinauf. „Mein Vater hatte etwas Bargeld in der Hand, als wir von mehreren Männern angegriffen wurden“, schildert der 28-Jährige bei der Anzeigenaufnahme. Die Angreifer traten und schlugen mehrfach auf die beiden ein. Ein unbekannter Täter warf ein Fahrrad auf den Älteren und verletzte diesen schwer. Als die Räuber die Sirenen der Polizeiautos hörten, liefen sie mit ihrer Beute in unterschiedliche Richtungen auseinander.

    Die Polizei Köln sucht Zeugen, die sich im Bereich des Neumarktes aufgehalten haben und Angaben zu den flüchtigen Tätern machen können. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen (st) http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/3350816

  63. Security auf die Schulhöfe, aber keine Moslems.

    Sieht man ja an den „Flüchtlingsheimen“, dass die zumeist aus Moslems bestehende Security Christen vor ihren Glaubensbrüdern nicht beschützen. Auf einem Schulhof wäre das auch nicht anders.

  64. OT

    NRW – Wenn die Goldengel „Flüchtlinge“ kriminell auffallen, sollen sie „Zuwanderer“ genannt werden:

    Polizei Minden-Lübbecke
    POL-MI: Handfester Streit unter Schützenfestbesuchern
    31.05.2016 – 12:08

    Rahden (ots) – Am Rande des Schützenfestes in Rahden ist es in der Nacht zu Sonntag zu einer Schlägerei zwischen heimischen Besuchern und Zuwanderern(!) gekommen.

    Die beiden jeweils vermutlich fünf bis sieben Personen umfassenden Gruppen gerieten offenbar verbal und schließlich handfest aneinander.

    Nachdem sich die Streitigkeiten zunächst vor dem Festzelt abspielten, verlagerte sich das Geschehen schließlich zum Combi-Markt an der Weher Straße.

    Warum es zu dem Streit kam, ist bisher unklar. Unklar ist ebenfalls die genaue Zahl der Beteiligten und möglicher Verletzter.

    So gab ein 47-jähriger Rahdener gegenüber den gegen 2.45 Uhr alarmierten Polizisten an, er habe einen Schlag mit einer Holzlatte gegen den Kopf erhalten. Ein 30-jähriger Rahdener erlitt vermutlich durch eine geworfene Flasche eine Schnittverletzung am Fuß.

    Zwei 26 und 28 Jahre alte Zuwanderer(!) erhielten eigenen Angaben zufolge Faustschläge ins Gesicht.::
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43553/3340475

  65. Keine Panik, die Refugees kosten uns ja nur 30 Milliarden Euro.

    Die Unschuld unserer Kinder ist uns zwar wichtig, aber der Schäuble hat gesagt…

  66. Also: Wenn ich eine Tochter hätte in dem Alter, ich würde ihr einfach verbieten in die Schule zu gehen und den Behörden würde ich erklären, dass ich durchaus die Absicht hätte, dass meine Tochter zur Schule geht und was lernt, dass ich aber in keinem Fall bereit bin, diese diesen Typen auszuliefern. Die Behörde hat also entweder Abhilfe zu schaffen oder die Tochter bleibt zu Hause.

  67. Es gibt nicht wenige Länder, die auf diese massiven Übertgriffe von Seiter der „Bereicherer“ umgehend entsprechend reagiert hätten, in dem sie eine Ausgangssperre für ledige alleinreisende „Bereicherer“ verhängt hätten.
    Allerdings sind unsere Politiker nichts daran interessieret das Volk zu schützen, sie schützen nur „Bereicherer“, das fängt ja bereits damit an, dass man diese bereits alle vor den EU-Grenzen einsammelt, anstatt diese wieder zurück zu bringen. WSenn man sich Gerichtsurteile der letzten Wochen gegen all jene verbrecherischen islamischen Elementa anschaut, dann fragt man sich schon wie lang dieser Wahnsinn noch so weiter geht, bis eine Revolution ensteht? Es brodelt gewalt in der Bevölkerung und so einige ideologisch-hrinlos-verquirrlte werden sich dann rechtfertigen müssen. Spannende Zeiten!

    Internierung aller, deren Idendität nicht geklärt ist, die ohne Ausweis einreisen, oder mit gefälschten Papieren angekommen sind!
    Zurückweisung von Personen, die aus Ländern kommen, welche ihre kriminellen Landsleute nicht zurücknehmen wollen!

    Das wäre endlich einmal ein Signal, welchen verstanden würde, von den nicht deutsch sprechenden Invasoren.

  68. Was muss die Frau auf dem Kerbholz haben, um (zum wiederholen Male) so einen vereinfachten, dümlichen, angepassten, überkorrekten und z.T. unwahren Kommentar zu verfassen?

    Amen:

    Ein normaler Tag in Berlin. Auf der Fahrt ins Büro steigen zehn Kinder und zwei Erzieherinnen in die S-Bahn ein. Sie sprechen hebräisch, die Jungs tragen Kippa, alle sind sehr, sehr aufgeregt. „Da!“, rufen sie und: „Guck mal!“ Die Erwachsenen lächeln. Schön, so offene Kinderaugen. Wie dankbar können wir sein, denke ich, dass das wieder typisch deutsch ist: Eine Gruppe jüdischer Kinder macht einen Sommerausflug.

    Auf der Rückfahrt steigen ein paar Jugendliche ein. Es geht laut zu, wie das bei Jugendlichen so ist. Einer sagt: „Ey, ich kann nicht fasten, ich nehme Medikamente!“ Der andere: „Du kannst fasten oder nicht fasten im Ramadan, aber das Argument ist doch feige!“ Und dann diskutieren sie heftig – typisch deutsch, denke ich. Wir leben in einer freien Gesellschaft, darüber bin ich froh.

    Bevor ich zur Wohnung komme, kaufe ich noch ein. Im Bioladen hat der nette Metzger aus der Region frische Wurst im Angebot. Der junge Türke vom Obst- und Gemüseladen sagt, dass seine Tante Erdbeermarmelade eingekocht hat – die schmeckte letztes Jahr schon köstlich. Und dann komme ich beim kleinen Laden der Iranerin vorbei, und sie ruft, dass die gerösteten Sonnenblumenkerne wieder eingetroffen sind.

    Die EM läuft dieses Wochenende so richtig an. Ich schaue echt nur Fußball, wenn es um so etwas geht – wie vor zwei Jahren, wie 2006. Da sehe ich sie, die Jungs, und denke, typisch deutsch: Müller und Boateng, Schweinsteiger und Özil, Neuer und Khedira, Hummels und Can, Höwedes und Mustafi. Eine tolle junge, vielfältige Nationalmannschaft, da gilt es jetzt: sich freuen am Spiel und Daumen drücken!

    Ich lebe sehr gern in diesem weltoffenen Land. Und das lasse ich mir von den verkniffenen, meckernden Miesepetern und Angstmachern der AfD nicht verderben. Die hätte ich nicht so gern als Nachbarn wie die offene, freundliche, respektvolle Vielfalt, in der ich in Berlin lebe.

    Wie heißt es in der Bibel:
    „Du machst fröhlich, was da lebet im Osten wie im Westen.“ (Ps 65,9)

    Bleiben Sie behütet.

    http://www.bild.de/politik/inland/margot-kaessmann/unser-land-ist-so-bunt-wie-die-nationalmannschaft-46228122.bild.html

  69. #3 Templer (12. Jun 2016 09:14)

    Der fette Gabriel dreht durch:

    Kritik an Rechtspopulisten: Gabriel vergleicht AfD-Mitglieder mit Nazis

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/gabriel-vergleicht-afd-mitglieder-mit-nazis-a-1097149.html

    +++++++++++++++++++++++++++++++++

    Nazis müssen bekämpft werden da hat der Gabriel wohl recht, nur wo sitzen die Nazis? In der Regierung. Es wird Zeit das Deutschland in verantwortungsvolle Hände kommt und aufgeräumt wird. Schlimmer als es jetzt ist kann es gar nicht kommen. Wenn der große Knall nicht bald kommt, sind wir verloren.
    Ich als AfD Mitglied mag auch keine Nazis, habe bei Stammtischen und dergleichen auch noch keinen getroffen. Die ganze Regierung bis runter in die Rathäuser besteht aus Deutschlandhassern und Deutschlandzerstörern, das ist sowas von krank.

  70. #40 Ximex (12. Jun 2016 10:05)

    Hier die Petition zur Verschärfung des Sexualstrafrechts: Nein heißt Nein!
    https://www.change.org/p/neinheisstnein-schaffen-sie-ein-modernes-sexualstrafrecht

    Frauen müssen besser geschützt und Vergewaltiger bestraft werden!
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Und was soll ein neues Gesetz bringen? Die Täter werden schnell wieder auf freiem Fuss sein, es werden doch jetzt schon alle Gesetze ignoriert. Wenn man bisher Gesetze angewendet hätte und nicht jeden Täter gleich wieder laufen ließe bräuchten wir auch kein neues Gesetz. Alles nur um uns was vor zu machen.

  71. OT

    Thema: AfD will Schwule ins Gefängnis bringen

    Christian Franke
    4. Juni um 09:00 ·
    Die AfD Sachsen-Anhalt findet, dass Homosexuelle ins Gefängnis gehören – nun rudern sie zurück und möchten Homosexualität nur noch tabuisieren. Besser ist das nicht. Wir werden uns unsere Freiheit nicht nehmen lassen. Wir weichen keinen Millimeter!

    https://www.facebook.com/ChrFranke/photos/a.174756315918874.43926.158821290845710/1104616879599475/

    Shitstorm JETZT! „Wir weichen keinen Millimeter“ sagt der in jeder Beziehung grüne „Politiker“ Franke. Gegen die AfD hat er Mut, gegen die echten Bedrohungen des homosexuellen Lebens (Islam, Islam, Islam) hat er keine Mut.

    Aufgrund eines angeblichen Zwischenrufes eines AfD-Abgeordneten (Gehlmann) im Landtag tut dieser grüne Demagoge so, als wäre dieser Zwischenruf (so er denn überhaupt so stattgefunden hat) die Parteilinie der AfD.

    SHITSTORM, an die TASTATUREN!!! 😀 😉

  72. Absolut lernresistent: die Medien betreiben weiterhin vorsätzlich krasse Verdummung und Manipulation:

    Es gibt faktisch KEINE Flüchtlinge. Es sind illegale Eindringlinge.

    Es sind auch keine „Schutzsuchenden“ oder „Zuwanderer“ oder wie immer man diese Eindringlinge bezeichnen mag.

    Sehr viele von denen haben bereits durch Taten nachgewiesen, das sie kriminell sind.

    1.000 islamistisch-terroristische Gefährder kennt der Verfassungsschutz, unternimmt aber nichts:

    *//www.n-tv.de/politik/Verfassungsschutz-Haben-IS-unterschaetzt-article17429121.html

    Das BKA hat nochmal 500 solcher Typen zzgl. 339 „Hilfs-Islamisten“ „auf Lager“, unternimmt aber auch nichts:

    *//www.merkur.de/politik/bericht-bka-vermutet-500-is-gefaehrder-deutschland-zr-6421437.html

    Nordafrikanische Straftäter sind auch keine „Südländer“. Marokko, Tunesien, Afghanistan, Nigeria, Syrien, Irak, Libyen liegen allesamt auf einem anderen Kontinent.

    Schon hieran kann man das erhebliche Bildungsdefizit der Politiker, Behörden und Medien erkennen.

    Die EU-Schiffe fahren eigens 460 km vom EU-Festland entfernt Richtung Libyen, um vorbeugend „Flüchtlinge“ aus dem Wasser zu „retten“.

    Das australische Modell hat eindrucksvoll bewiesen, wie einfach und effizient Seegrenzen gesichert werden können.

    Die Medien sind maßgeblich mitschuldig an diesen skandalösen Zuständen. Sie kommen ihrer sachlichen Aufklärungspflicht vorsätzlich nicht nach.

  73. Erstaunlich, wie unbedarf sich das dödeldoofe Wahlvieh in seinem Ex-Land bewegt. Hallo, aufgewacht! Ihr seid jetzt im Mittleren Osten und Afrika d.h. eigentlich ist der Mittlere Osten und Afrika bei Euch — auf der Straße, in der Schule, im Vorgarten (und manchmal auch schon im Haus).

    Die sicheren Jahre sind vorbei. Danke Merkel! Auftrag gelungen, feierlicher Abgang zu höheren Ämtern kann erfolgen. Der Rest des Erdenballs wartet auf den nachhaltigen Vernichtungseinsatz der Schädlindsraute.

    Wer den kunterbunten Saustall daheim irgendwann mit eisernen Besen ausmisten muss, wird vor der liberalbolschewistischen Welt-Humanitas keinen leichten Stand haben. Aber gemacht werden muss es dennoch, wenn der Deutsche wieder in Frieden leben will. Das ist eine üble Zwickmühle, welche die irre Mutti im Nachlass der verhasstenDeutschen Nation da lässt.

  74. Ich gehe, nach Möglichkeit, nicht mehr in der Stadt. Schon der Anblick von den herumlungernden Schwarzen und die vermummten Frauen kann mir die Stimmung verderben.
    Wenn man schon zum Stadtzentrum möchte, wird man auf der Straße von bettelnde Zigeuner empfangen.
    In der Stadt trifft man Gruppen von jungen Männer, die zu 5 oder 6 entgegenlaufen. Blöde Gesichter, noch blödere Haarschnitte.
    Man hat Angst, dass man beraubt wird.
    Fast noch schlimmer sind die Weiber. Gepackt in Tücher und mit ihre langen Regenmanteln.
    Ich versuche mich früh morgens zum Einkaufen zu schleichen. Da schläft die Meute noch. Bis 9 Uhr sind sie kaum anzutreffen, und ist gut.
    Aber in Zentrum habe ich schon seit 4 Monaten nicht mehr geschafft.

  75. Münster: Gutes Deutsch sprechende Syrer rauben 28-jährigen aus

    POL-MS: Raubüberfall an der Promenade – Polizisten stellen Täter am Bahnhof – Untersuchungshaft angeordnet
    12.06.2016 – 12:33

    Münster (ots) – Zwei zunächst Unbekannte raubten Samstagmorgen (11.6., 3:40 Uhr) einen 28-jährigen Münsteraner an der Promenade Ecke Salzstraße aus. Sie schlichen sich von hinten an den Fußgänger, versperrten ihm den Weg und forderten unter Vorhalt eines Messers seine Wertgegenstände. Anschließend umschlang einer der Täter seinen Hals von hinten und zwang ihn zu Boden. Der andere Täter legte ihm das Messer an die Kehle und nahm das Portemonnaie mit EC-Karten und einem zweistelligen Bargeldbetrag, seine „Hugo Boss“-Armbanduhr, seine silberne Halskette und ein Lederarmband an sich. Anschließend flüchteten die Räuber. Beide sahen nach Angaben des 28-Jährige nordafrikanisch aus, waren 1,75 Meter groß und sprachen gutes Deutsch. Der Münsteraner wurde bei dem Überfall leicht verletzt.

    Hinzugerufene Polizisten leiteten sofort eine Fahndung ein. Einer Streifenwagenbesatzung fielen im Bereich des Bahnhofs zwei Männer auf, die in auffälliger Weise hinter einem offensichtlich angetrunkenen Mann standen und auf sein Portemonnaie in der hinteren Hosentasche starrten. Die Verdächtigen ließen dann von dem Vorhaben ab und gingen in den Bahnhof. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf. Als die beiden Männer die Uniformierten erblickten, versuchte einer loszurennen, was jedoch durch die schnelle Reaktion eines Polizisten verhindert wurde. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass die 16 und 20 Jahre alten Syrer die gesamten Gegenstände des 28-jährigen Münsteraners dabei hatten. Die Beamten nahmen die Täter fest. Noch am Samstag (11.6.) wurden die beiden einem Richter vorgeführt und in Untersuchungshaft geschickt.

    Auch das Tatmesser fanden Polizisten später in einem Gebüsch in der Nähe des Tatortes. Ob die 16 und 20 Jahre alten Syrer weitere Taten begangen haben wird nun ermittelt.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11187/3350877

  76. Leute, mal den Ball flachhalten.
    Die von uns irrtümlich als Fickilanten und Rapefugees bezeichneten Personen sind FACHKRÄFTE, und zwar Gynäkologen.
    Es gibt auch keine Bombenleger und Terroristen, das sind Special-Effects Spezialisten und Actionfilmhelden.
    Die Zigeuner sind auch keine Diebe, sondern Logistik-Fachkräfte.

  77. Gemeinschaftsunterkünfte für „Asylbewerber“ in der Centa-Hafenbrädl-Straße – 14. Juli 2015

    Brigitte Meier, Sozialreferentin Landeshauptstadt München
    Sebastian Kriesel
    Vorsitzender des Bezirksausschusses 22

    Stadtrat Johann Sauerer, CSU
    Stefanie Weber, Bereichsleiterin
    Regierung von Oberbayern
    Brigitte Meier, Sozialreferentin
    Landeshauptstadt München
    Jürgen Soyer, Refugio München

    ——————————————
    Die Einsätze der Feuerwehr Aubing im Jahr 2016

    Nr. Datum Uhrzeit Adresse Schlagwort
    74 10.06 17:04 Centa-Hafenbrädl-Straße BMA – Feuermeldung
    73 10.06 10:10 Centa-Hafenbrädl-Straße BMA – Feuermeldung
    72 09.06 21:09 Centa-Hafenbrädl-Straße BMA – Feuermeldung
    71 09.06 19:49 Centa-Hafenbrädl-Straße BMA – Feuermeldung
    70 06.06 03:18 Centa-Hafenbrädl-Straße BMA – Feuermeldung
    69 04.06 22:40 Centa-Hafenbrädl-Straße BMA – Feuermeldung
    68 02.06 20:27 Centa-Hafenbrädl-Straße BMA – Feuermeldung
    67 30.05 20:18 Centa-Hafenbrädl-Straße BMA – Feuermeldung
    66 28.05 17:12 Centa-Hafenbrädl-Straße BMA – Feuermeldung
    64 25.05 22:48 Centa-Hafenbrädl-Straße BMA – Feuermeldung
    63 25.05 21:04 Centa-Hafenbrädl-Straße BMA – Feuermeldung
    62 25.05 12:09 Centa-Hafenbrädl-Straße BMA – Feuermeldung
    61 24.05 23:15 Centa-Hafenbrädl-Straße BMA – Feuermeldung
    60 24.05 20:33 Centa-Hafenbrädl-Straße BMA – Feuermeldung
    59 21.05 20:47 Centa-Hafenbrädl-Straße BMA – Feuermeldung
    58 21.05 00:27 Centa-Hafenbrädl-Straße BMA – Feuermeldung
    56 15.05 02:55 Centa-Hafenbrädl-Straße BMA – Feuermeldung
    55 15.05 00:50 Centa-Hafenbrädl-Straße BMA – Feuermeldung
    54 13.05 21:57 Centa-Hafenbrädl-Straße BMA – Feuermeldung
    53 13.05 15:32 Centa-Hafenbrädl-Straße BMA – Feuermeldung
    52 11.05 23:28 Centa-Hafenbrädl-Straße BMA – Feuermeldung
    50 10.05 01:20 Centa-Hafenbrädl-Straße BMA – Feuermeldung
    49 08.05 23:05 Centa-Hafenbrädl-Straße BMA – Feuermeldung
    48 08.05 01:46 Centa-Hafenbrädl-Straße BMA – Feuermeldung
    47 07.05 22:52 Centa-Hafenbrädl-Straße BMA – Feuermeldung
    46 07.05 01:26 Centa-Hafenbrädl-Straße BMA – Feuermeldung
    44 02.05 23:23 Centa-Hafenbrädl-Straße BMA – Feuermeldung
    43 02.05 22:03 Centa-Hafenbrädl-Straße BMA – Feuermeldung
    42 30.04 01:41 Centa-Hafenbrädl-Straße BMA – Feuermeldung (Brandstiftung)
    41 30.04 01:03 Centa-Hafenbrädl-Straße BMA – Feuermeldung (Brandstiftung)

    38 24.04 22:31 Centa-Hafenbrädl-Straße BMA – Feuermeldung
    34 01.04 22:00 Centa-Hafenbrädl-Straße BMA – Feuermeldung
    32 17.03 23:05 Centa-Hafenbrädl-Straße BMA – Feuermeldung
    30 13.03 14:00 Centa-Hafenbrädl-Straße böswillige Betätigung eines Feuermelders
    25 03.03 12:30 Centa-Hafenbrädl-Straße BMA – Feuermeldung
    23 23.02 02:07 Centa-Hafenbrädl-Straße BMA – Feuermeldung
    21 19.02 14:30 Centa-Hafenbrädl-Straße BMA – Feuermeldung
    20 18:02 20:53 Centa-Hafenbrädl-Straße BMA – Feuermeldung
    17 15.02 04:01 Centa-Hafenbrädl-Straße BMA – Feuermeldung
    16 14.02 20:01 Centa-Hafenbrädl-Straße BMA – Feuermeldung
    15 12.02 15:35 Centa-Hafenbrädl-Straße BMA – Feuermeldung
    11 31.01 22:00 Centa-Hafenbrädl-Straße BMA – Feuermeldung
    7 19.01 21:23 Centa-Hafenbrädl-Straße BMA – Feuermeldung

    Bisher also 43 mutwillig herbeigeführte Einsätze

    *//www.ffw-aubing.de/index.php/einsaetze/einsaetze-2016

  78. Unsere Fette Fatima R. bläst gerade ja wieder zum Sturm gegen rechts. Ein völlig abartiges Interview hat ihr mal wieder das Linke Lügenblatt Welt spendiert.

    Also mehr Hass gegen das eigene Volk wie ihre Aussagen dort geht nicht mehr.

    Die Frau gehört definitiv in ein Psychiatrische Klinik eingeliefert.

  79. #29 lorbas (12. Jun 2016 09:54)

    Alle Täter, fünf oder sechs, waren männlich und hatten ein südländisches Erscheinungsbild. Der Haupttäter ist 22 bis 24 Jahre alt und circa 1,80 bis 1,85 Meter groß. Er hat braune Augen und kurze schwarze Haare. Zur Tatzeit trug er einen Bart (Koteletten-Kinn-Bart). Er war dunkel gekleidet mit einem hellen Oberteil.

    Am Samstag, den 21. Mai (Japantag) war es am Tonhallenufer zu einem Körperverletzungsdelikt zum Nachteil eines 29-Jährigen gekommen. Nun wendet sich die Polizei mit einem Phantombild an die Öffentlichkeit und fragt: Wer kennt den Schläger? Gegen 23.45 Uhr war der 29 Jahre alte Mann in Begleitung seiner Freundin und anderen Bekannten am Tonhallenufer unterwegs. Plötzlich wurde die junge Frau von einem Unbekannten von hinten umarmt und angefasst. Als der 29-Jährige den „Grapscher“ wegstieß, wurde er von mehreren Personen geschlagen und getreten. Der Mann musste in einem Krankhaus behandelt werden. Mithilfe eines Spezialisten des LKA konnte nun ein Phantombild erstellt werden.

    http://www.oeh.univie.ac.at/sites/default/files/styles/big_4_3/public/einzelfall_0.jpg

  80. Manche dummen Weiber aus Europa lernen es eben nie, und erhalten dann gerechterweise gleich vor Ort und Stelle einen Denkzettel verpasst, dass sie den Islam kritischer betrachten, besser noch, aktiv bekämpfen sollten …

    Noch dümmer gehts nümmer, als europäische Frau im größten real in dieser Welt existierenden islamischen Steinzeitalterstaat zu saufen und herumzuhuren, und dann auch noch im größten Schariastaat KATAR als ungläubige Westeuropäerin eine Anzeige gegen einen Moslem zu wagen. Die kann froh sein, von den Mohammedaner dort nicht gesteinigt worden zu sein! Steht sogar im linksversifften Wikipedia, dass in Katar die Scharia die Gesetzgebung darstellt…:

    Politik Katar
    11:26
    22-Jährige zeigt Vergewaltiger an und wird verhaftet

    Eine Niederländerin soll im muslimischen Katar betäubt und vergewaltigt worden sein. Sie zeigt den Vorfall an – und wird seitdem selbst festgehalten. Was man ihr vorwirft, weiß sie nicht genau.

    In Katar ist eine 22-jährige Niederländerin nach Angaben ihres Anwalts wegen außerehelichen Geschlechtsverkehrs festgenommen worden, nachdem sie eine Vergewaltigung zur Anzeige gebracht hatte. Die junge Frau werde bereits seit März in Katar festgehalten, sagte ihr Anwalt Brian Lokollo.

    Vor drei Jahren verurteilte ein Gericht in Abu Dhabi eine 18-jährige Frau zu einem Jahr Gefängnis, nachdem sie die Gruppenvergewaltigung durch sechs Männer angezeigt hatte. Im Jahr 2008 wurde eine Australierin von drei Männern unter Drogen gesetzt, vergewaltigt und schwer verletzt. Sie wurde ebenfalls zu einer Gefängnisstrafe von elf Monaten verurteilt.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article156154508/22-Jaehrige-zeigt-Vergewaltiger-an-und-wird-verhaftet.html

  81. #96 RechtsGut

    Aufgrund eines angeblichen Zwischenrufes eines AfD-Abgeordneten (Gehlmann) im Landtag tut dieser grüne Demagoge so, als wäre dieser Zwischenruf (so er denn überhaupt so stattgefunden hat) die Parteilinie der AfD.

    Das Zurückrudern war nicht gut. Stattdessen hätte eine Stellungnahme kommen müssen in etwa wie folgt:

    Gefängnisstrafen für Schwule sind mit dem Grundgesetz vereinbar. Dies hat das Bundesverfassungsgericht in seinem Urteil zu § 175 bestätigt.

    Es ist daher legitim, darüber eine Debatte zu führen, gerade angesichts der derzeitigen sichtbaren Auswüchse wie zum Beispiel die Frühsexualisierung unserer Kinder.

  82. #37 Autobahn (12. Jun 2016 10:00)

    „Derzeit läuft kindgerechte Indoktination im BR.

    „Checker spezial – warum so viele Menschen fliehen“

    Vorgeführt wird der perfekte Flüchtling auf dem Fahrrad in München. Er will ja unbedingt Medizin studieren. Nur sein Deutsch ist noch nicht gut genug dafür.

    Jetzt mal langsam. Kaum ein Deutscher kann Medizin studieren, weil es einen NC gibt, den kaum jemand erreicht.

    Aber wenn da irgendeiner aus einem Winkel der dritten Welt dahergelaufen kommt, dann geht das natürlich…

    Wir sind sowas von am Ende!“

    STUDIEREN wollen diese jungen Herrenmenschen also?? Der NC für Medizin liegt mittlerweile bei 1,0!!! Unsere Unis platzen aus allen Nähten! Jeder Studiegang, der halbwegs eine Zukunft in Lohn und Brot verspricht, hat Zulassungsbeschränkungen und 10% der Studienplätze werden sowieso an Ausländer vergeben. Die feinen Herrschaften können ja Islamwissenschaften studieren – da sind noch Plätze frei!
    Ich bekomme 250 Blutdruck … wann wache ich aus diesm ALBTRAUM auf??

  83. Diese Übergriffe werden immer mehr und immer brutaler. Und trotzdem findet kein Umdenken statt.

    Nein, statt dessen werden im hohen Norden von einer Theatergruppe Stücke aufgeführt, die vom Not und Elend der Flüchtlinge handeln.

    http://www.landesbuehne-nord.de/stueck/747

    Nennt sich „Ankommen – wir zusammen“

    Begann gestern mit einer dramatischen Inszenierung am Hafen, als Schauspieler, Flüchtlinge und Schüler gemeinsam die dramatische Ankunft in Europa nachspielten.

    So viel Blödheit ist nicht auszuhalten.

  84. #19 Pedo Muhammad (12. Jun 2016 09:37)

    EU ‚boSS‘ clown martin schulz, „Was die Flüchtlinge uns bringen, ist wertvoller als Gold“

    Ja, klar so etwas würde jeder andere auch sagen bei einer akuten Alkoholpsychose.

  85. nanana, seid doch nicht so zickig!

    IHR tut ja bisher NICHTS gegen die merkel. also bitte nicht aufregen!

  86. „Deutschland ist spätestens im Jahr 2020 nicht mehr regierbar: Der Werteverfall, die Islamisierung, die Massenarbeitslosigkeit und der fehlende Integrationswille einiger Zuwanderer, die sich „rechtsfreie ethnische weitgehend homogene Räume“ selbst mit Waffengewalt erkämpfen würden, sowie viele andere kern-deutsche Probleme werden sich in einem Bürgerkrieg entladen.“

    Michael Vincent Hayden, ehemaliger Direktor der CIA (2006 – 2009)

    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1020580668019711&set=p.1020580668019711&type=3&theater

  87. #113 monsignore (12. Jun 2016 14:19)

    „nanana, seid doch nicht so zickig!

    IHR tut ja bisher NICHTS gegen die merkel. also bitte nicht aufregen!“

    Ich habe die GröKaZ beim letzten Mal nur als „kleineres Übel“ gewählt. Beim nächsten Mal bestimmt nicht mehr – schlimmer geht’s fast nimmer!

  88. Man sollte wegen dieses Vorfalls in Delmenhorst vielleicht auch mal über eine gemeinsame Mahnwache aller Pro-Deutscher Kräfte in Delmenhorst nachdenken.

    Man kann doch nicht einfach so zur Tagesordnung übergehen, oder ?

  89. Wer wundert sich eigentlich über die Situation in deren Ländern? Sie benehmen sich eben wie zu Hause und wer dabei von Kultur quasselt, oder gar von Bereicherung, der könnte genau so gut die Brühe aus der Kanalsisation als wunderbaren Cocktail servieren. Bodenlose Blödheit in Kombination mit einer werwirrten Ideologie und totaler Realitätsverlust, das ist heute offensichtlich Politk!

  90. @ #3 Templer (12. Jun 2016 09:14)

    SIGGI DICK = OBERSTER TOTENGRÄBER DER SPD

    SARGTRÄGER u. GRABAUSHEBER:
    Maas, Nahles, Oppermann, Pädathy, Özoguz, Fahimi, Raed Saleh, Michael Müller, Dilek Kolat usw.

    😛 Salon-Sozialisten, weiter so!

  91. Merkel hat sie dazu eingeladen. Merkel hat unsere Kinder den Moslems ausgeliefert. Und ist noch immer stolz darauf und gewillt die Vergewaltigung Deutschlands aufs Äußerte weiterzuführen.

  92. So schön wie MAD MAMA das IS- Wohnzimmer im teutschen Lande bereitet hat. So schön wird es der gewöhnliche Aggro-Gläubige natürlich nie wieder bekommen. Daher ist er auch fein darauf bedacht, ‚Mama‘ nicht mit zu unbedachten Gewehrsalven zu verärgern. Er hat ja Zeit…, und kann sich derweil die Zeit mit jungen Ungläubigen*innen auf dem neu-heimischen Wohnzimmer-Sofa vertreiben. Und so manchem grünen Mädchen würde ich die Erleuchtung wünschen, dass es den Unterschied zwischen Paar-Beziehung und Paarungsbeziehung rechtzeitig erkennt. Es ist zu befürchten, das tut es gerade nicht das arme Mädchen aus dem ehemaligen Deutschen Land. Da kann man nur noch Trauer tragen.

Comments are closed.