tuerkeiAm Freitagabend verkündete das türkische Militär im Staatssender TRT die Machtübernahme. „Die Macht im Land ist in ihrer Gesamtheit übernommen“, hieß es in der verlesen Erklärung. Gleichzeitig wurde das Kriegsrecht ausgerufen und eine Ausgangssperre verhängt. Die Brücken über den Bosporus sind gesperrt, F16 Kampfjets werden über den Städten Ankara und Istanbul gemeldet. Ministerpräsident Binali Yildirim verkündete, die Regierung sei noch an der Macht. Durch Istanbul rollen Panzer. Aus Ankara werden Schüsse gemeldet. Die Armee hat den staatlichen Sender TRT und den Istanbuler Flughafen unter ihrer Kontrolle.

Update: 4.10 Uhr – CNN-Türk berichtet wieder, rd. 150 Verletzte
3.50 Uhr – Erdogan: Flugzeuge der Putschisten abschießen, Militär „säubern“

Der Putsch dürfte in der Tat nur von einem Teil des kemalistisch geprägten Militärs ausgeführt worden sein, denn Generalstabschef Hulusi Akar soll in Ankara als Geisel gehalten werden. Präsident Erdogan rief zu zivilem Ungehorsam auf, die Menschen sollen raus auf die Straße und für die Demokratie eintreten, stachelt er die Bürger an. Die Putschisten werden keinen Erfolg haben und hart bestraft werden, so Erdogan. Das Volk ist in der Tat auf den Straßen. Zum Teil sind es Partyszenen, in der Hoffnung auf ein Ende der Erdoganregierung. Die Kommunikation über Facebook, Twitter und Youtube und andere soziale Medien wurde weitgehend unterbrochen. Derzeit ist die Lage noch nicht klar. Ebenso ist unsicher, ob Erdogan sich noch im Land aufhält.

Frühere Updates:

3.40 Uhr – Erdogan: Gülen-Anhänger stecken hinter dem Putsch
3.15 Uhr – 50 Putschisten festgenommen
2.45 Uhr – Soldaten bei CNN-Türk eingedrungen, Explosionen am Atatürk-Flughafen und Schüsse am Taksim-Platz in Istanbul
2.36 Uhr – Bis zu sechs tote Zivilisten in Ankara, Regierung erklärt Putsch für gescheitert
2.10 Uhr – Merkel unterstützt Erdogan
1.46 Uhr – Parlament in Ankara von einer Bombe getroffen
1.30 Uhr – Erste Tote, 17 Polizisten sind tot
1.15 Uhr – Es werden Gefechte zwischen der Polizei, die der islamfaschistischen AKP ergeben ist, und dem Miltär gemeldet.
1.00 Uhr – Die Erklärung der Putschisten im Wortlaut:

„Die türkischen Streitkräfte haben die komplette Regierung des Staats übernommen, um die verfassungsmäßige Ordnung, die Menschenrechte und die Freiheit, den Rechtsstaat und die öffentliche Sicherheit, die beschädigt worden waren, wiederherzustellen. […] Alle völkerrechtlichen Verträge sind nach wie vor gültig. Wir hoffen, dass unsere guten Beziehungen zu allen Staaten weiter bestehen.“

– Die Parteizentrale der AKP wurde besetzt.
– Staatspräsident Erdogan ließ über sein Präsidialamt vermelden, er sei weiterhin an der Macht. Er befindet sich nicht in Ankara.
– Ministerpräsident Yildrim sprach von einem „versuchten Staatsstreich“ und drohte Vergeltung an.

Links:

» ARD Liveticker
» Liveticker n-TV
» Liveticker FAZ
» Live-Bilder vom türkischen Sender NTV
» Wikipedia über dem Militärputsch 2016

Livebilder:

image_pdfimage_print

 

532 KOMMENTARE

  1. Beneidenswerte Türken. Die haben wenigstens noch ein Militär, welches Putschen kann.

    Wir hingegen wurden von oben geputscht.

  2. Bin mir Sicher das Erdogan gewinnt.
    Das Volk ist zu weiten Teilen auf seiner Seite.
    Die ziehen mitlerweile vermehrt auf die Straßen.
    Setzt das Militär sich nicht gegen die durch, haben die wenig Chancen den Putsch durchzustehen.

    Setzen die Gewalt gegen das Volk ein, werden sich noch mehr erheben

  3. Das Militär muss das jetzt durchziehen. Scheitert der Putsch, wird dies Massenhinrichtungen zur Folge haben.

  4. es kommt nun auf das Volk an…Sollte es mehr Partystimmungen geben,anstatt pro_Erdogan Demonstrationen durch Islamisten,würde der Putsch gelingen.
    Falls sich aber die Mehrheit der Menschen gegen das Militär wendet,wird der Putsch scheitern..

    Man sieht doch deutlich,dass es aufs Volk ankommt..Der erbärmliche Erdogan hofft auf das Volk und versteckt sich bis dahin.

    Aber nochmals::VOLK..ein Denkanstoss für Deutschland,diese Merkeldiktatur auch mal aus dem Amte zu fegen!

  5. Oh SCHADE, jetzt wird die Türkei doch nicht in die EUdSSR aufgenommen, vorerst.

    Was wohl für Merkels Kuhhandel mit den Invasoren bedeutet? Bekommen wir jetzt erst recht „Menschen geschenkt“ (Jeder sollte einen haben – Einen deutschen Deppen, der für ihn (Moslem) zahlt) oder kommen jetzt ganz viele, weil die ganzen Türken „fliehen“ werden und nebenbei die Lager öffnen?

    War das (Putsch) mit Putin oder Obama so abgesprochen worden?

    Und die wichtigste Frage. Wann macht die Buntewehr dies endlich in Berlin (und Brüssel)?

  6. #9 katharer   (16. Jul 2016 00:36)  

    Entscheidend dürfte im Moment nicht sein, ob das Volk hinter dem Putsch steht, sondern das Militär.

  7. #12 Untergang (16. Jul 2016 00:41)

    Militärs sind eigentlich nicht oft naiv.

    Ausser Custer.

  8. Ich hoffe das Militär bekommt Erdogan und schickt ihn unvermittelt zu seinem Propheten

  9. 00:06
    AKP-Abgeordneter fordert Türken in Europa auf, zu den Botschaften zu gehen

    Der AKP-Abgeordnete Mustafa Yeneroglu fordert Türken in ganz Europa per Twitter auf, vor die Botschaften zu ziehen.

    00:14
    Justizminister: Gülen-Bewegung steht hinter Putsch

    Hinter dem Umsturzversuch stehen nach den Worten des türkischen Justizministers Anhänger des Geistlichen und Erdogan-Widersachers Fethulla Gülen (Foto), der sich seit über 15 Jahren im Exil in den USA befindet.

    00:14
    Schauplatz Ankara

    Helikopter beschießen derzeit nach Augenzeugenberichten den Präsidentenpalast.

    00:16
    Nun offenbar auch Schüsse in Istanbul

    Am Istanbuler Flughafen fielen Reuters-Reportern zufolge Schüsse.

    00:17
    Cem Özdemir twittert

    00:22

    Iran zutiefst besorgt

    Iran hat sich „zutiefst besorgt” über die Lage im Nachbarland Türkei geäußert. Besonnenheit und Sicherheit der türkischen Bevölkerung seien derzeit besonders wichtig und notwendig, schrieb Außenminister Mohammed Dschawad Sarif in der Nacht zum Samstag bei Twitter. Die Nachrichtenagentur Fars meldete, dass Präsident Hassan Ruhani eine Krisensitzung des Sicherheitsrats in Teheran einberufen habe. Laut Fars wurden auch zumindest zwei iranische Grenzübergänge zur Türkei vorläufig geschlossen.

    00:22
    Soldaten verlassen Istanbuler Flughafen

    Die putschenden Soldaten verlassen den Istanbuler Flughafen Atatürk, wie die türkische Zeitung Hürriyet berichtet. Offenbar haben Demonstranten das Gelände des Flughafens betreten, worauf die Soldaten das Feld räumten, berichtet die Nachrichtenagentur DHA.

    00:24
    Spontan-Demo vor türkischer Botschaft

    Ungefähr 400 Erdogan-Anhänger sollen sich vor der türkischen Botschaft in BERLIN versammelt haben.

    00:29
    Im Istanbuler Stadtteil Tophane zogen Dutzende Gegner des Putsches auf die Straße. Ein dpa-Reporter berichtete, die Menge habe unter anderem „Gott ist groß”(Allahu Akbar heißt aber Allah ist größer) und „Nein zum Putsch” gerufen. Erdogan hatte die Türken zuvor zu Demonstrationen für seine Regierung aufgerufen. In anderen Vierteln Istanbul blieb es dagegen vorerst ruhig, über der Stadt sind immer wieder Militärjets zu hören.

    (Berliner Zeitung Springer Vlg.)

  10. Die Putschisten machen einen Fehler. Statt den staatlichen Sender TRT zu schließen, müssten sie senden, senden, senden!!! Denn wer die Deutungshoheit hat, der gewinnt

  11. 00:32
    Panzer in Ankara

    Nach Angaben des Senders CNN Türk ist es in der türkischen Hauptstadt Ankara zu Auseinandersetzungen zwischen Polizei und Militär gekommen. Die Armee habe die Polizeidirektion beschossen, hieß es. Augenzeugen berichteten von Panzern in den Straßen der Hauptstadt.

    00:33

    Demonstranten stürmen Bosporus-Brücken

    Erdogantreue Demonstranten marschieren auf die Bosporus-Brücken zu. Das Militär hat das Feuer eröffnet.

    BZ Springer Vlg

  12. Ich sehe schon, dass Erdolf sich nun ein Etagenbett in einer Turnhalle teilen muss, wenn er bei uns Asyl beantragt. Und dann einen Deutschkurs belegen muss und sich im Integrationskurs darüber belehren lassen muss, dass man bei uns keine Frauen einfach so angrapscht. ;-).

    Im Ernst: hoffentlich gelingt der Putsch, weil das türkische Militär immer der Wächter war über die Trennung von Staat und Religion.

  13. Wann wird „eS“ in Berlin weggeputscht?
    „eS“ will die Ausdünnung Deutschlands umd die Widerstandskraft der Deutschen zu brechen. Wollen wir „eS“ und ihre Genossen gewähren lassen?

  14. Ich hab Angst das das schief geht. Wenn Erdogan gewinnt, bedeutet das für sie gemäßigten „Atatürk-Türken“ die Hölle auf Erden, und für den Irren noch mehr Macht.

  15. „Der Putsch dürfte in der Tat nur von einem Teil des kemalistisch geprägten Militärs ausgeführt worden sein, denn Generalstabschef Hulusi Akar soll in Ankara als Geisel gehalten werden.“

    Das Militär wurde mehrfachen Säuberungen unterzogen, durch Erdogan. Er hat dann ihm genehme Leute an die freien Stellen gesetzt. Außerdem soll der Nachwuchs der türkischen Armee, auch der Offiziere, immer mehr dem Islamlager angehören, einfach weil der Islam da allgemein so deutlich rumschleicht.

    Das kann also noch lustig werden, insbesondere weil der Sultan ja so viel Rückhalt bei den Ziegenhirten hat. Die stellen, durch Geburtendschihad, längst die Mehrheit. Die säkularen Kemalisten in den Großstädten die Minderheit. Auß0erdem zieht und zog es die Ziegenhirten in die Städte, weshalb die so stark gewachsen sind = Noch mehr Möglichkeiten viele lustige Szenarien.

  16. #7 johann (16. Jul 2016 00:36)

    ^

    Jetzt kann die ganze Türkei Asyl in Deutschland beantragen……
    Claudia Roth ist bestimmt schon ganz aufgeregt.

    Da kann sie jetzt ihre Böreks rollen, bis der Arzt kommt^^

  17. Gerade Tagesthemen:

    Und in der ganzen Türkei jaulen nun zu einer ungewöhnlichen Uhrzeit alle Muezzine von ihren Türmchen.

    Die armen Touristen in der Türkei. 🙂

  18. Erdowahn heiminsreich zu Mutti?
    Schlauchboot oder Balkanroute?
    Hier herrscht Nachtflugverbot!

    Focus 23:54h:

    Nach dem Putschversuch in der Türkei soll Staatspräsident Erdogan auf dem Weg nach Deutschland sein. Das berichtet der US-Sender NBC. Angeblich will er dort Asyl beantragen.

    (Fett von mir)
    http://www.focus.de/politik/ausland/putschversuch-in-der-tuerkei-bericht-erdogan-soll-auf-dem-weg-nach-deutschland-sein_id_5734952.html

    Ein Plätzchen in der Zeltstadt ist bestimmt noch frei. Er kriegt auch Schokopudding.
    Versammelt sich die Bärchenklatscherszene schon?

    :shock:.

  19. Hoffe, dass der Putsch gelingt und die Tuerkei nicht mit Erdowahn nicht Richtung Radikalen Gottesstaat abtriftet.

    Erdowahn sollte niemals in Deutschland Asyl erhalten, wo Millionen seiner Parteigaenger sich einnisten konnten, seine 5. Kolonne, niemals.

    Dies waere ein weiteres Zeichen von oben,
    dass noch nicht alles verloren ist.

    Brexit, Erdowahns Abgang, Trump Praesident,
    wir koennen wieder hoffen,

    dass wir sowohl uns von EU als auch von dem Monster Merkel befreien koennen.

    Es lebe das freie Europa / Abendland als christliche, auf Kultur und Humanitaet, echte Demokratie gegruendete Gemeinschaft, nicht Union

    die als EG nach dem Abgang der EU als Nachfolgeorganisation nach dem Prinzip von

    Europa der Vaterlaender lt. Adenauer/DeGaule
    Wirklichkeit werden muss.

    EU, Merkel, Erdowahn muessen weg, sie sind Feinde eines Freien Europas der Vaterlaender, zu der die Tuerkei niemals dazugehoeren wird.

  20. #27 Rheinlaenderin (16. Jul 2016 00:50)
    —–

    Sorry, nicht Tagesthemen sondern Nachtmagazin. Aber egal.

  21. 00:34
    Situation in Ankara eskaliert

    Militärhubschrauber eröffnen nach einer Meldung der Agentur Anadolu auch das Feuer auf die Geheimdienstzentrale in Ankara. Reuters-Augenzeugen berichten zudem von zwei heftigen Explosionen im Zentrum der Hauptstadt.

    00:43
    Auf Taksim-Platz Pro-Putschisten-Demo

    Augenzeugen berichteten auch von öffentlichen Solidaritätskundgebungen für die Putschisten in Istanbul. Am zentralen Taksim-Platz hätten sich Menschen in türkische Flaggen gehüllt und gerufen: „Die größten Soldaten sind unsere Soldaten.”

    Marine-Chef kritisiert Putschversuch

    Chef der Marine Bülent Bostanoglu sagt, dass „wir diesen Putschversuch nicht akzeptieren“.

    Berliner Zeitung Springer Vlg

  22. Gibt Erdogan jetzt den neuen Adnan Menderes? Oder zieht er im Asylantenheim nebenan ein?
    Für diese Barbarenvölker ist letztlich eine autokratische Regierung besser als eine Demokratie. Hat man bereits in Ägypten gesehen.

  23. #23 Paula (16. Jul 2016 00:48)

    Erdolf ein im Integrationskurs? Muahaha!

    Aber ensthaft, wenn er kommt und der Kurs ist verpflichtend, dann muss er da hin. Ich kriwg mich gleich nicht mehr vor Lachen!

  24. #28 Zentralrat_der_beleidigten_Steuerzahler (16. Jul 2016 00:50)

    00.41 Uhr: Augenzeugen berichteten auch von öffentlichen Solidaritätskundgebungen für die Putschisten in Istanbul. Am zentralen Taksim-Platz hätten sich Menschen in türkische Flaggen gehüllt und gerufen: „Die größten Soldaten sind unsere Soldaten.“

    Nicht die Zeit für Schwuchteln und Weiber. Hier sind schnell und koordiniert handelnde Kämpfer gefragt.

  25. Es werden Gerüchte laut, dass es sich bei dem Putsch eine Inszenierung handelt, um die Regierung „gewinnen“ zu lassen, um sie hinterher als noch mächtiger und alternativloser dastehen zu lassen.

  26. man sieht wie feige dieser Erdowahn ist, anstatt sich an die Spitze des Protestes zu setzen, schickt er das Volk vor. Große Schnauze nichts dahinter. Vermutlich kreist er schon über Berlin zum „Staatsbesuch“

  27. Auf Euro-News zeigen sie grade, wie die Demonstranten eine riesige Türkeiflagge tragen.
    Hat der Erdogan tatsächlich so ne Anhängerschar im Volk? Immerhin ist Aufgangssperre + Kriegsrecht verhängt worden. Sie riskieren da schon was.
    Die Nacht ist mal wieder gelaufen. Bin zu aufgeregt, um zu schlafen. Weiß nicht, wie es euch geht hier auf PI.

  28. Das gelingen des Putsches kann nur über den Militärrat gehen,der einst größte Machtfaktor und „Bewahrer“ der Kemalistischen Lehre,wurde ja zu Beginn der Machtübernahme Erdogans mehr und mehr mit Gefolgsleuten besetzt,die sich eher dem Islam zuordneten als dem Staatsgründer.
    Gelingt es die unter einen Hut zu bringen,ist Erdogan Geschichte,wie einst ein gewisser Herr Erbacan, da war der Militärrat auch involviert,hatte aber noch nichts von seiner Macht eingebüßt…

  29. @Maria-Bernhardine

    Pro-Putsch-Demos??? Wo? Das wäre wenigstens mal eine positive Nachricht

  30. in Merkelland bekommt Erdolf bestimmt Asyl und wird mit Teddybären und Süssigkeiten empfangen.

  31. #2 Hausmaus
    #13 hieronymus

    Tja, da ist Merkel schlauer: Sie hat seit ihrer ersten Amtszeit die Bundeswehr kontinuierlich verkleinert und unter von der Leyen in eine Operttenarmee umgewandelt – da ist jeder Militärputsch ausgeschlossen. Die Türkei hat dagegen ein Riesenheer nebst langjähriger Wehrpflicht. Da ist natürlich ein Putsch immer erfolgversprechend.

  32. #27 Rheinlaenderin
    Es gibt tatsächlich Deutsche, die nach allem, was in der national-islamistischen Türkei in letzter Zeit passiert ist, dorthin in den Urlaub fahren – unglaublich.

  33. #37 Untergang (16. Jul 2016 00:54)

    Es werden Gerüchte laut, dass es sich bei dem Putsch eine Inszenierung handelt, um die Regierung „gewinnen“ zu lassen, um sie hinterher als noch mächtiger und alternativloser dastehen zu lassen.

    Ganz, gnaz üble Vorstellung! Aber es scheinen allerhand Gerüchte jetzt loszugehen (siehe Meldung über Erdogans angebliches Asylbegehr in DE).

  34. Die yputschisten haben es offenbar versäumt oder gar nicht erst geplant an dem Diktator Erdogan die Ceau?escu-Lösung zu vollziehen. Solange Erdogan am Leben ist, werden sein Regime und seine fanatischen Anhänger das Erbe Atatürks mit Füssen treten. Schnell ist dieser Konflikt auch in Deutschland, da die meisten Türken hierzulande skrupellose Erdogan Anhänger sind.

  35. @#39 kaum zu glauben

    Geht mir genau so.
    Man hat Angst etwas zu verpassen genau wie gestern

  36. #25 ichsehschwarz (16. Jul 2016 00:49)

    Ich hab Angst das das schief geht. Wenn Erdogan gewinnt, bedeutet das für sie gemäßigten „Atatürk-Türken“ die Hölle auf Erden, und für den Irren noch mehr Macht.

    Nicht nur für die Atatürk-Türken. (Die anderen sind Osmanen, keine Türken). Es wird auch die Hölle für uns selbst bedeuten. Vergiss nicht, dass Merkel mit Erdogan gemeinsame Sache macht.

  37. #29 warum   (16. Jul 2016 00:51)  

    Angeblich putscht die Gülenbewegung

    Das sagt er Erdwahn, aber das ist Unsinn.

  38. #35 5to12 (16. Jul 2016 00:52)

    #21 le waldsterben (16. Jul 2016 00:48)

    Ticker hier
    http://www.krone.at/Welt/Militaerputsch_in_der_Tuerkei_Erdogan_gestuerzt-Chaos_in_Ankara-Story-520165

    ja, super, danke. Dort ist z.B. zu lesen:

    „Die türkische Armee sieht sich als Wächterin der weltlichen Verfassung des Landes und hat seit 1960 dreimal gegen die Zivilregierung geputscht, zuletzt im Jahr 2003.“

    Da würden die Klebers + Co. unserer GEZ-Welt sich lieber die Zunge abbeißen, als sowas zu bringen!

  39. „Präsident Erdogan rief zu zivilem Ungehorsam auf, die Menschen sollen raus auf die Straße und für die Demokratie eintreten, stachelt er die Bürger an.“

    In D. werden die Menschen auch von Politikern angestachelt. Aber zur pro-aktiven Zerstörung ihrer Existenzgrundlage und Lebensleistung.

  40. Mist, keine ceaucescu’sche Lösung.

    Angeblich ist die islahme Migratte auf dem Weg hierher, um beim Ferkel Asyl zu fordern.

    Zurück ans Militär mit Bitte um Nachbesserung.

  41. Hoffentlich sind in Putschisten erfolgreich und machen die Türkei wieder zu einem laizistischen Staat im Sinne von Atatürk. Das ist die Chance für die Türken, Erdogans Joch abzulegen.

  42. #46 KDL (16. Jul 2016 00:55)

    #2 Hausmaus
    #13 hieronymus

    Tja, da ist Merkel schlauer: Sie hat seit ihrer ersten Amtszeit die Bundeswehr kontinuierlich verkleinert und unter von der Leyen in eine Operttenarmee umgewandelt – da ist jeder Militärputsch ausgeschlossen.

    Was keine Rolle spielt, da das „deutsche Militär“ (Lächerlich, ich weiß) niemals auf ein laizistisches Bekenntnis eingeschworen wurde.

  43. Eigentlich wollte ich heute Abend mal in Ruhe Meldungen von Nizza gestern ansehen. Schon ist das wieder (an Aktualität) überholt :/

  44. Es gibt doch noch mutige `Graffen Stauffenbergs` die sich dem Erdowahn-Wahnsinn mutig entgegenstellen und die Türkei zur Demokratie zurückführen möchten. Ich wünsche diesen mutigen Männern das Gelingen der Operation Walküre 2.0 und Erdowahn einen Langzeitaufenthalt in der geschlossenen Psychiatrie

    Ach wäre die Bundeswehr eine Truppe mutiger Männer wäre die `Uckermarkpomeranze` schon längst Geschichte

  45. Also im Focus-Artikel
    (http://www.focus.de/politik/ausland/bericht-schuesse-in-ankara-militaer-jets-fliegen-ueber-stadt_id_5734822.html#aktualisieren)
    ist die letzte Meldung von 23.15 Uhr

    Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan ist nach Angaben aus Kreisen seines Amtes trotz des Putschversuches des Militärs nicht abgesetzt. „Der demokratisch gewählte Präsident der Türkei und die Regierung sind an der Macht“, hieß es am Freitagabend aus Kreisen des Präsidialamtes.

    Entweder sind die Focus-Redakteure einfach nur schlafen gegangen oder der Putsch ist genauso gescheitert wie seinerzeit Staufenbergs „Operation Walküre“.

  46. #36 Lord Helmchen (16. Jul 2016 00:53)

    Erdolf ein im Integrationskurs? Muahaha!

    Aber ensthaft, wenn er kommt und der Kurs ist verpflichtend, dann muss er da hin. Ich kriwg mich gleich nicht mehr vor Lachen!

    Da wäre ich dann doch mal gerne Lehrerin. Da müsste er dann – zwecks Spracherwerb – hundert Mal das Böhmermann-Gedicht abschreiben:

    <blockquote„Sackdoof, feige und verklemmt,
    ist Erdo?an, der Präsident.
    Sein Gelöt stinkt schlimm nach Döner,
    selbst ein Schweinefurz riecht schöner usw. usw. .

  47. #401 Sledge Hammer (16. Jul 2016 00:57)

    Bitte sofortiger und gleichzeitiger Militärputsch für unseren verbliebenen Rumpfstaat (Volker Spielmann-mein geheimer Freund)!

    Leute so wirds gemacht!!!!
    Putschen Putschen Putschen Putschen Putschen Putschen Putschen Putschen Putschen Putschen Putschen Putschen Putschen Putschen Putschen
    🙂

  48. @yugoslawe
    Frau Ferkel sieht nur das was sie sehen will!Ich hoffe,dass dieser Politischer Wechsel Erfolg haben wird!Das wäre eine im Namen Kemal Atatürk!!!!Ein damaliger Mensch mit Verstand!

  49. #13 hieronymus (16. Jul 2016 00:41)
    Liebe Bundeswehr:
    Bitte genau hinschauen und lernen…

    Hubschrauber die von oben eine schöne dicke Fassbombe auf den Bundestag wärend einer vollbesetzten Tagung schmeisst, damit der ganze Haufen in einem Schlag sich auflöst..Puff…

    Panzer die in Berlin das ganze Regierungsviertel abschotten, Soldaten die Merkel, Mass, Roth, Gauck mit Handschellen in einen LKW schmeissen.

    Durchsage an die gesammte Polizei im Umkreis Berlin, „ihr dürft nach Friedrichshain fahren und Euch auf der Rigaer Strasse ausleben so viel hr wollt.“

    Man darf doch wohl noch träumem dürfen? 🙂

  50. #57 warum (16. Jul 2016 00:56)

    eben meine #63 01:01 Uhr
    war für Sie.

    Ich komme aber auch mit PI-Beiträge-Lesen nicht mehr hinterher.

  51. Als Goethe vor gut 200 Jahren seinen Faust veröffentlichte, war die Welt noch in Ordnung, wie folgender Dialog zwischen zwei Bürgern beim Sonntagsspaziergang zeigt:

    „Nichts bessers weiß ich mir an Sonn- und Feiertagen
    als ein Gespräch von Krieg und Kriegsgeschrei,
    wenn hinten, weit, in der Türkei,
    die Völker auf einander schlagen.
    Man steht am Fenster, trinkt sein Gläschen aus
    und sieht den Fluß hinab die bunten Schiffe gleiten.
    Dann kehrt man Abends froh nach Haus
    und segnet Fried’ und Friedenszeiten.“

    „Herr Nachbar, ja! so laß ich’s auch geschehn.
    Sie mögen sich die Köpfe spalten.
    Mag alles durch einander gehn,
    doch nur zu Hause bleib’s beim Alten.“

    Merke: Nicht alles war früher besser, manches aber schon.

  52. #67 KDL (16. Jul 2016 01:01)

    Premier Yildirim behauptet: „Einige Rädelsführer sind festgenommen“

    0.55 Uhr: Nach Angaben von Ministerpräsident Binali Yildirim sind einige Anführer des Putschversuchs festgenommen worden. „Einige Rädelsführer des Putsches sind festgenommen worden. Die Demokratie wird gewinnen“, sagte Yildirim nach Angaben aus dem Präsidentenpalast. Die Verantwortlichen würden bestraft werden.

    Yildirim sagte nach Angaben aus dem Präsidentenpalast weiter, er habe mit Oppositionsführern telefoniert, die ihm versichert hätten, dass sie auf der Seite des Volkes stünden. „Heute Nacht ist die Türkei wach und auf ihren Beinen. Das Volk hat uns an die Macht gebracht, und nur das Volk wird uns davon abbringen.“

    Also ich lese gerade das als letzte Focusmeldung. Auf Bild gibt es ein Video, welches angeblich die Verhaftungen zeigen soll.
    Sollte das keine Propaganda sein, sieht es eher nur nach einem Pütsch-Vürsüchen aus.

  53. #43 niki (16. Jul 2016 00:55)

    @Maria-Bernhardine

    Pro-Putsch-Demos??? Wo? Das wäre wenigstens mal eine positive Nachricht

    „Augenzeugen berichteten auch von öffentlichen Solidaritätskundgebungen für die Putschisten in Istanbul. Am zentralen Taksim- Platz hätten sich Menschen in türkische Flaggen gehüllt und gerufen: ‚Die größten Soldaten sind unsere Soldaten.‘ “

    Allerdings auch Besorgniserregend:
    „Die ersten Soldaten, die am Putsch beteiligt waren, werden von der Polizei festgenommen.“

  54. Über den Verbleib des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan hat es in der Nacht auf Samstag keine gesicherten Erkenntnisse gegeben.

    Erdogan sei auf dem Weg nach Deutschland, berichteten deutsche Medien unter Berufung auf den Sender NBC News, der sich wiederum auf US-Militärkreise bezog. Allerdings sei ihm keine Landeerlaubnis erteilt worden, und er wolle nach London weiterfliegen, hiess es.

    In einem Telefonat mit dem türkischen Sender CNN Türk erklärte Erdogan selbst, er sei auf dem Weg nach Ankara. Dort kam es in der Nacht zu Gefechten zwischen Soldaten und der Polizei.

    (red)
    http://www.fm1today.ch/erdogan-auf-weg-nach-deutschland/251344

  55. Spon hyperventiliert auch schon. So richtig die Kritik ist, so falsch ist das Vorgehen des Militärs. Man mag zu Erdogan, seiner selbstherrlichen Art und seinem zum Teil brutalen Vorgehen gegen Kritiker stehen, wie man will. Aber die Entwicklungen am Freitagabend in der Türkei sind Besorgnis erregend. Sie sind keine Antwort auf die Probleme des Landes. Erdogan-Kritiker feiern sie zwar im Internet („Endlich!“), aber ein Putsch ist nur der Beweis dafür, dass die Gesellschaft unfähig ist, auf demokratischem Weg mit dem Autoritarismus Erdogans fertig zu werden. Sie werfen die Türkei um Jahre zurück.“

  56. Das Pentagon und die NATO haben die Geduld mit Erdogan verloren.

    Russland war offensichtlich auch eingeweiht, denn Henry Kissinger war mehrfach im Kreml in den letzten Wochen.

  57. @ KDL

    Darauf würde ich nichts geben, denn die Infos stammen vom Hofstaat Erdogans, und der will natürlich seine Leute nicht entmutigen, sondern ihnen vorgaukeln, dass noch was zu retten ist.

  58. Tatsächlich in Istanbul und auf dem Taksim-Platz PRO-Putschisten-Demos.
    Das gönne ich dem Erdowahn: jetzt kann er sich seinen Protz-Palast mit 1000 Zimmern – illegal erbaut in einem Naturschutzgebiet – sonst wo hinschmieren. Hoffentlich bekommt er nirgendwo Asyl und die Maschine muss mangels Sprit im südchinesischen Meer wassern…

  59. Falls die Putschisten Eier in der Hose haben und davon gehe ich aus, gibt es einen Bürgerkrieg!
    Es brodelt….übrigens überall
    🙂

  60. Mögen die Säkularen gewinnen. Dem antideutschen Lumpen und Spassbürger Böhmermann gönne ich trotzdem keine angstfreie Sekunde in seinem Leben mehr.

  61. Wenn der Putsch scheitert, dann wartet auf die Putschisten der Galgen. Wenn der Putsch gelingt, dann sind die politischen Folgen gar nicht absehbar. Dann droht die Türkei im Bürgerkrieg zu versinken. Nur Gott weiß wie das ausgeht.

  62. Leute, so wirds gemacht!!!!
    Putschen Putschen Putschen Putschen Putschen Putschen Putschen Putschen Putschen Putschen Putschen Putschen Putschen Putschen Putschen
    🙂

  63. @ #53 KDL:

    „Tja, da ist Merkel schlauer: Sie hat seit ihrer ersten Amtszeit die Bundeswehr kontinuierlich verkleinert und unter von der Leyen in eine Operettenarmee umgewandelt – da ist jeder Militärputsch ausgeschlossen.“

    Da ist aber auch jede Verteidigung ausgeschlossen. Und die letzten Reste der Bundeswehr werden möglicherweise mit solchen angereichert, gegen die man sich vielleicht verteidigen müssen wird.

  64. Soeben die Kronen-Zeitung:

    „Das Militär hat mittlerweile in einem Kommunique seine Machtübernehme erklärt. Man wolle „die Demokratie in der Türkei wiederherstellen“, heißt es in dem Schreiben, das der Nachrichtenagentur Reuters vorliegt. Weiters wolle man die Menschenrechte schützen. Priorität habe die Rechtsstaatlichkeit. Die Beziehungen zum Ausland würden unverändert beibehalten.“

  65. Leider ist die Türkei ein Stolzes Volk!Wir haben das leider nicht!Daher wird Merkel noch sehr lange regieren!Obwohl ich ihr eine Kugel im KOPF wünsche!

  66. das erste Opfer dieses Putsches wird wohl der königlich türkische Hofastrologe gewesen sein, weil er das alles mit dem Putsch gegen Erdogan schon lange vorher gewußt und in den Sternen gesehen hat, aber eben zu faul, phlegmatisch und bräsig war dem Erdogan zu warnen und sagen, dass er bald fliehen muß weil gegen ihn geputscht wird

  67. auf nbc nichts zu finden von wegen Erdowahn Asyl bei Mutti. Was schreibt der Focus da für BS?

  68. Dass das Militär auch noch gespalten ist.
    Ich befürchte Schlimmstes.
    Allein dass es schon Festnahmen der putschenden Militärs gibt.

    Und die Polizei haben sie auch gegen sich, wenn ich das richtig verstanden habe.

    17 Polizisten sollten getötet worden sein.

    Sagte eben der Sprecher von euronews.

  69. @ #87 Achillesferse (16. Jul 2016 01:08)

    „(…) Dann droht die Türkei im Bürgerkrieg zu versinken. Nur Gott weiß wie das ausgeht.“

    Wir aber wissen wie das ausgeht. Es gibt keine Obergrenzen und die Landesgrenzen kann man nicht sichern. Noch Fragen?

  70. #81 unermüdlich

    Das sehe ich etwas anders. Ich glaube nicht an die Möglichkeit der Demokratie in einem islamischen Land

  71. @ #84 Harpye (16. Jul 2016 01:06)

    Ich schrieb es weiter oben schon

    Über den Verbleib des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan hat es in der Nacht auf Samstag keine gesicherten Erkenntnisse gegeben.

    Erdogan sei auf dem Weg nach Deutschland, berichteten deutsche Medien unter Berufung auf den Sender NBC News, der sich wiederum auf US-Militärkreise bezog. Allerdings sei ihm keine Landeerlaubnis erteilt worden, und er wolle nach LONDON weiterfliegen, hiess es.

    In einem Telefonat mit dem türkischen Sender CNN Türk erklärte Erdogan selbst, er sei auf dem Weg nach Ankara. Dort kam es in der Nacht zu Gefechten zwischen Soldaten und der Polizei.

    (red)
    fm1today.ch/erdogan-auf-weg-nach-deutschland/251344

  72. Die Erklärung der Putschisten im Wortlaut:

    „Die türkischen Streitkräfte haben die komplette Regierung des Staats übernommen, um die verfassungsmäßige Ordnung, die Menschenrechte und die Freiheit, den Rechtsstaat und die öffentliche Sicherheit, die beschädigt worden waren, wiederherzustellen. […] Alle völkerrechtlichen Verträge sind nach wie vor gültig. Wir hoffen, dass unsere guten Beziehungen zu allen Staaten weiter bestehen.“

    Wenn die das ernst meinen, dann ist es gut. Dann kann ich nur sagen: Viel Glück!

  73. Falls er in Deutschland als Asylant anerkannt wird, möchte er LKW-Fähre werden. Das Türkische Außenministerium hat schon in Berlin angefragt, ob türkische LKW-Führerscheine anerkannt werden.

    Allah-uh Akbar.

  74. Präsident Erdogan rief zu zivilem Ungehorsam auf, die Menschen sollen raus auf die Straße und für die Demokratie eintreten,
    ++++++++++++++++++++++++++++++

    Was für ein Treppenwitz!

    Eine Ironie der Geschichte:

    Bis gestern ließ er diese Menschen noch zusammenschlagen und einkerkern…..

  75. Die Erklärung der Putschisten im Wortlaut: „Die türkischen Streitkräfte haben die komplette Regierung des Staats übernommen, um die verfassungsmäßige Ordnung, die Menschenrechte und die Freiheit, den Rechtsstaat und die öffentliche Sicherheit, die beschädigt worden waren, wiederherzustellen. […] Alle völkerrechtlichen Verträge sind nach wie vor gültig. Wir hoffen, dass unsere guten Beziehungen zu allen Staaten weiter bestehen.“

    Das ist 100 prozentig im Sinne Atatürks!
    Bürgerkrieg hin oder her, es KANN nur besser werden!
    Für mich ein Grund, mir noch nen kleenen Schlummertrunk zu gönnen!
    Juchuuuuu!
    🙂

  76. #104 Rheinlaenderin (16. Jul 2016 01:15)

    Da deutet sich ein Scheitern des Putsches an. Ein bißchen wie 1944, natürlich unter anderen Vorzeichen.

  77. Der Bild-online life Kommentator sinngemäß:

    „die Bevölkerung geht natürlich gegen den Pusch gegen ihren demokratisch gewählten Erdogan auf die Straße“.

    Klar:

    als wenn ein Islamistenführer, der von rückständigen Islamisten gewählt wurde etwas wäre, was mit „Demokratie“ in Verbindung zu bringen wäre.

    Solcher Idioten-Abschaum in den Medien ist so unfassbar dümmlich und links-grün korrupt, dass ein Berufsverbot ganz sicher ein Gewinn für unsere Gesellschaft wäre.

  78. ich hoffe immer noch auf das beste!Und das Erdogan abtreten muss!Alle macht des Volkes!

  79. @ #64 Afons als Deutscher (16. Jul 2016 00:59)

    „Angeblich ist die islahme Migratte auf dem Weg hierher, um beim Ferkel Asyl zu fordern.“

    Dann bräuchte er sich auch kaum auf eine neue Umgebung einzustellen.

  80. Habe bei CNN (?) gehört, Erdogan ist geflohen und auf dem Weg nach Deutschland um hier um Asyl zu bitten. Wie irre ist das denn? Die Weltgeschichte hat offenbar Christal Meth geraucht! Da freut sich aber der Herr Böhmermann. Vielleicht macht er den Welcome-Begrüßungsonkel mit Teddybären bei Erdogans Ankunft.
    Merkel, Sie haben wieder ein neues Problem!
    Und ich brauch jetzt auch Alkohol.

  81. sehe grade die Bilder auf Euro-news wie ein Miltärfahrzeug durch eine Menge fährt und dort vom Volk bejubelt wird!

    Wir sollten in unserem Lande die Demokratie auch wieder herstellen..Dieses Merkel-Regime hat ja Millionenfach gegen Gesetze verstoßen,siehe illegale Zuwanderung von überwiegend kriminellen Muslimen..
    Dies schaffen wir doch als Volk alleine,oder?

  82. Ich beneide die türkischen Soldaten. Die dürfen mit dem guten alten G3 auf die Straße und für ihr Land, ihre Freiheit und ihr Recht kämpfen.

    Wie gerne würde ich mit denen tauschen!

  83. Wenn das Militär der Tradition von Kemal Atatürk mit der von ihm vertretenen Säkularisation (erfolgreich)folgt, wäre das ein Lichtblick!

  84. MURSI IN ÄGYPTEN WAR AUCH MEHR ODER WENIGER DEMOKRATISCH GEWÄHLT

    WAS DEN TÜRKEN STINKT, ERDOGAN WOLLTE SYRER EINBÜRGERN.

    Damit hat er es auch bei einem Teil seiner Anhänger vergeigt.

  85. Noch heute wird Erdogan vor die Presse treten und folgende Erklärung abgeben:

    Eine ganze kleine Clique ehrgeiziger, gewissenloser und zugleich unvernünftiger, verbrecherisch-dummer Offiziere hat ein Komplott geschmiedet, um mich zu beseitigen. (…)

  86. #82 unermuedlich
    …….aber ein Putsch ist nur der Beweis dafür, dass die Gesellschaft unfähig ist, auf demokratischem Weg mit dem Autoritarismus Erdogans fertig zu werden. Sie werfen die Türkei um Jahre zurück.“

    Muslimische Länder und Westliche Demokratie, es passt einfach nicht zusammen und wird bei denen nie funktionieren.

    Solche Länder brauchen eine gute Diktatur.

    Einerseits wiederspricht sich das denn Diktaturen sind nie gut aber in Fällen wo der Muslimische Bevölkerungsanteil Dominiert „leider“ nötig. Sie wäre das kleinene Übel im Gegensatz zu dem was passiert wenn eine Theokratie anfängt zu regieren. man sieht ja schon an Erdogan worauf er hinaus will. Sharia.

  87. Ich fühle seit 20 Jahren den schleichenden Untergang unseres Vaterlandes. Wie in Zeitlupe, und scheinbar nur von mir bemerkbar.
    Ob die Entwicklungen unserer Tage gut oder schlecht sind weiß ich nicht.
    Vielleicht beschleunigen sie in gewisser Weise die Agonie Westeuropas.
    Aber ich will verdammt sein – hauptsache das ganze nimmt endlich Fahrt auf, und heftige Erschütterungen wecken mehr und mehr meiner Landsleute auf.
    Auf auf, Geschichte, nimm deinen Lauf.
    Bloß krieg endlich deinen Arsch hoch und bewege dich.
    Dieses langsame Abfaulen der letzten Dekaden war mir UNERTRÄGLICH.

    Ich drücke den Militärs auf alle Fälle die Daumen. 😀

  88. Ein langjähriger Bürgerkrieg in der Türkei.

    Wenn das passiert, dann müssen die Amis die Incirlik Luftwaffenbasis unter ihrer Kontrolle halten.

    Dort befinden sich 91 Atomwaffen.

  89. #76 Jaques NL (16. Jul 2016 01:04)

    #13 hieronymus (16. Jul 2016 00:41)
    Liebe Bundeswehr:
    Bitte genau hinschauen und lernen…

    Hubschrauber die von oben eine schöne dicke Fassbombe auf den Bundestag wärend einer vollbesetzten Tagung schmeisst, damit der ganze Haufen in einem Schlag sich auflöst..Puff…

    Vollbesetzt? Das wäre nur der Fall, wenn über Diätenerhöhungen abgestimmt wird.

  90. Wer noch eine Klärung seines Bildes über den derzeitigen US-Präsidenten benötigt:

    „US-Präsident Barack Obama hat angesichts des Putschversuches in der Türkei alle Parteien dazu aufgerufen, die demokratisch gewählte Regierung des Landes zu unterstützen.“

  91. Und an Alle: Es kann, gerade jetzt, nicht schlechter werden!
    Das ist, ich hoffe, ein gewaltiger Erdrutsch!
    Erdogan hat ISIS mitzuverantworten(wenn nicht gar geschaffen), das wird jetzt nicht mehr ohne Folgen bleiben!
    Bürgerkrieg oder nicht, es MUSS sein!
    Das gesamte Lügengebäude, vorallem auch international, fällt wie ein Kartenhaus zusammen!!!
    Und das ist auch gut so!
    🙂
    FEUER FREI

  92. Die Story, dass sich der Präsident auf der Flucht befindet ist doch wahrscheinlich gezielt platziert, um einen Zerfall der alten Führungsstruktur zu suggerieren und so ein tatsächliches Zerbrechen zu befördern.

    Wenn Erdogan tatsächlich nach Deutschland käme, dann wäre ich dafür ihn zurückzuschicken und stattdessen im Austausch ausnahmsweise einen syrischen Flüchtlich aufzunehmen.

  93. #46 Untergang (16. Jul 2016 00:54)

    Es werden Gerüchte laut, dass es sich bei dem Putsch eine Inszenierung handelt, um die Regierung „gewinnen“ zu lassen, um sie hinterher als noch mächtiger und alternativloser dastehen zu lassen.
    -.-.-.-.-
    Hmh, nun ja – mit bis jetzt 17 toten Polizisten und einem von einem Jet abgeschossen Putschistenhubschrauber – kommt der Muselhimmel denn so schnell mit der Produktion von Jungfrauen hinterher?
    Oder bekommen die Opfer keine??
    (Nachrichten über Opfer von FOCUS)

  94. Erdogans Islamisierungskurs hat damit hoffentlich ein Ende – die Demokratie in der Türkei hat jetzt eine kleine Chance.
    Zu befürchten ist, dass Erdogan dieses alles arangiert hat um eine intensivere Islamisierung einzuleiten.
    Wenn die Türkei jetzt nicht den richtigen Weg einschlägt wird alles noch viel schlimmer werden . Erdogan bietet keine Zukunft. Es ist zu hoffen das Militär wird das einzig übrige halbdemokratische islamische Land retten wird-vor einem Rückfall in die Steinzeit.
    Touristen hat Erdogan schon vertrieben -das muss nicht so bleiben…

  95. Die Putschisten sollten endlich der AKP Regierung die Möglichkeit zur Kommunikation abdrehen

  96. #117 Maria-Bernhardine (16. Jul 2016 01:27)

    WAS DEN TÜRKEN STINKT, ERDOGAN WOLLTE SYRER EINBÜRGERN.
    ——————————————————-

    Hab ich auch gehört. Der Türke, der ist da empfindlich, das verträgt der nicht.

    Eine Machtelite, die muslimischen Ausländern aus dem Südosten die Staatsbürgerschaft verleiht, wo gibt’s denn sowas? Absolut ein Grund für einen Staatsstreich!

    … sagt der Türke, der mit der deutschem Staatsbürgerschaft.

  97. #123

    es ist wie bei einem Krieg…beide Seiten streuen Gerüchte und lügen natürlich dabei gewaltig..

    Dass der Erdogan z.B. auf dem Weg nach Deutschland ist,um Asyl zu beantragen ist ja auch gelogen und gestreut worden.
    Mal sehen,wie es ausgeht..Erdogans Anhänger haben das Fernsehgebäude zurückerobert.
    Live auf euro-news

    Ich würde mich freuen,wenn der Putsch klappt..Es kommt halt drauf an,wer die Mehrheit der Bevölkerung auf seiner Seite hat

  98. Im Fernsehsender TRT sind viele Demonstranten zu sehen. Es heißt, sie hätten die Soldaten zurückgedrängt. (euronews)

  99. Da bewegt sich was!

    Denke gerade, ob der gemütliche, satte, deutsche Schlafmichel dazu fähig wäre???
    Aber genau das MUSS er!
    Wir wissen warum….

  100. #130 Sledge Hammer (16. Jul 2016 01:37)

    N24 jetzt
    Erdolf ruft zum Widerstand auf
    ???
    IRRE

    —–

    Jau, wer noch wach ist, N24 einschalten. Livebilder aus der Türkei !!!

  101. Pro Erdogan-Demonstranten sind auch im Flughafen eingedrungen und müssen das Militär vertrieben haben. (welcher Flughafen war eben nicht bekannt)

  102. #119 Jaques NL (16. Jul 2016 01:29)

    #82 unermuedlich
    …….aber ein Putsch ist nur der Beweis dafür, dass die Gesellschaft unfähig ist, auf demokratischem Weg mit dem Autoritarismus Erdogans fertig zu werden. Sie werfen die Türkei um Jahre zurück.“

    Muslimische Länder und Westliche Demokratie, es passt einfach nicht zusammen und wird bei denen nie funktionieren.

    Solche Länder brauchen eine gute Diktatur.
    _______

    mal ganz ehrlich, brauchen wir das nicht auch? ich sage nur 85%! 85% der deutschen wollen die islamisierung deutschlands, wider jeder logik und jeden verstand, stumpf den indoktrinierten parolen folgend.

    also ich wäre für eine diktatur unter babieca 🙂

  103. #134 Haremhab (16. Jul 2016 01:40)

    Soldaten der Bundeswehr sind verblödet. Sowas würden die niemals schaffen.

    ————————————————
    Für die Muppetsshow in Berlin würde es noch reichen.

  104. …also wegen mir kann er nach London zum pakistanischen Sunniten Khan, Oberbürgermeister:
    http://dazedimg.dazedgroup.netdna-cdn.com/786/azure/dazed-prod/1170/2/1172159.jpg

    Ob der schiitische Iran ihn nehmen würde?
    Wie gut waren da die Beziehungen in letzter Zeit?

    Das islamophile Frankreich nimmt doch auch gerne radikalfromme Muselmanen…, Khomeini z.B.

    😛 Vielleicht schippert der Sultan auch mit einem Gummiboot übers Mittelmeer Richtung Malta oder Lampedusa… u. kentert womöglich. Das wär schlimm, sehr sehr sehr schlimm!

    Wie stehen eigentlich die Bozkurt/Gr. Wölfe zum Sultan Recep?

  105. Militär Putsch in der Türkei!

    Erdogan hat sich per Skype aus seinem Versteck gemeldet.

    Die Weltgemeinschaft soll der Türkei beistehen, da dass ein Angriff gegen die Demokratie in der Türkei sei, meint Erdogan.

    Seid wann ist und hat die Türkei eine Demokratie?

    Was hat denn Erdogan der Despot und Diktator für ein Zeug genommen, dass der so einen Schwachsinn von sich gibt oder hat er Panik, dass es ihn jetzt an den Gragen geht?

    Türkei und Demokratie, geiler Joke! ;-))

  106. OT
    Bataclan-Massaker

    French government ’suppressed gruesome torture‘ of Bataclan victims as official inquiry is told some were castrated and had their eyes gouged out by the ISIS killers

    Victims of terrorist attacks were tortured by ISIS, inquiry hears
    Policemen on the scene of nightclub vomited when they saw victims
    But prosecutors cast doubt on claims saying no knives were found

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-3692359/French-government-suppressed-gruesome-torture-Bataclan-victims-official-inquiry-told-castrated-eyes-gouged-ISIS-killers.html

  107. #117 Maria-Bernhardine (16. Jul 2016 01:27)

    WAS DEN TÜRKEN STINKT, ERDOGAN WOLLTE SYRER EINBÜRGERN
    —————————————–
    Ja aber nur um sie dann legal nach Deutschland weiter geben zu können.
    Wenn die Visumpflicht fällt, werden die Türkischen Behörden mit dem ausstellen Türkischer Pässe nicht mehr hinterher kommen.

  108. @ #140

    Wie ich weiter oben schon schrieb:
    00:22
    Soldaten verlassen Istanbuler Flughafen

    Die putschenden Soldaten verlassen den Istanbuler Flughafen Atatürk, wie die türkische Zeitung Hürriyet berichtet. Offenbar haben Demonstranten das Gelände des Flughafens betreten, worauf die Soldaten das Feld räumten, berichtet die Nachrichtenagentur DHA.

  109. theoretisch könnte der Erdogan auf seiner Flucht bei jedem von uns, eben auch bei jedem PI,- Freund, an der Wohnungs oder Haustür klingeln, daher Klingel abstellen, und die cholerisch kampfbereiten Hunde frei laufen lassen nicht vergessen, wenn trotz Aufforderung nicht zu stören der Erdogan an der Haustür weiter klopft, sollte man den gesammelten Inhalt eines vollen Nachttopfes mit den Worten

    “ das ist ein ehrenwertes Haus, hau endlich ab Du Idiot !, hier wohnen anständige Leute !! “

    …gezielt mit einem großen Schwung auf den Störenfried und Hausierer ausschütten

  110. Die Russen haben lt. CNN die Flotte ins schwarze Meer entsandt.

    @ #10 Lord Helmchen (16. Jul 2016 00:37)

    Auch hier bei diesem Thema die Frage, ist eigentlich die Entschuldigung Erdogans bei Putin, hier bei PI, schon thematisiert worden?

    Brief an Putin Erdogan entschuldigt sich für Jet-Abschuss
    Stand: 27.06.2016 16:58 Uhr ….

    https://www.tagesschau.de/ausland/erdogan-russland-101.html

    Denn die Entschuldigung Erdogans bei Putin, fand kurz nach dem Brexit-Referendum statt. Selbst Erdogan hält anscheinend nicht mehr viel vom EUdSSR-Westen, wenn er wieder einen Spagat in den Osten zum Putin macht?

    Machte Erdogan sich unbeliebt bei den NWO-Lenkern dieser Welt, wenn er jetzt „Knüppel zwischen die Beine“ geworfen bekommt?

    Oder versucht „Mutti-Merkel“ Erdogan zu erziehen? Fragen über Fragen ….

  111. Sollte Erdogan tatsächlich nach Deutschland kommen, sehe ich ihn schon in Köln Frauen belästigen…

  112. Der Putsch ist ganz offensichtlich gescheitert.

    Dazu passt auch, dass Merkel und Obama schon ihre volle Unterstützung für die Erdogan-Regierung ausgesprochen haben…….

  113. Live-Ticker zum Putsch in der Türkei+++ 01:51 Schwere Explosion erschüttert Istanbul +++

    In Istanbul kommt es zu einer schweren Explosion. Der Hintergrund ist unklar. Das meldet die Nachrichtenagentur dpa.

  114. Wann putscht unser Militär?

    Bei uns gibt es auch k e i n e Demokratie!

    Die Politiker benutzen das Wort Demokratie zwar immer als Scheinargument, da unsere Politiker keine Ahnung haben, was DEMOKRATIE überhaupt ist …….

    Denn sie Wissen nicht was sie tun!

  115. 01.49 Uhr: Laut Anadolu wurde das Parlament in Ankara von einer Bombe getroffen. Auch das Innenministerium soll derzeit bombardiert werden.

    01.42 Uhr: Der Putschversuch ist nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu von einem kürzlich aus dem Generalstab abberufenen Stabsoffizier geplant worden. Der Name wird mit Muharrem Köse angegeben. Auch weitere Mitputschisten werden namentlich genannt. Der entlassene Stabsoffizier habe im Generalstab die Funktion eines juristischen Beraters inne gehabt.

    http://www.krone.at/Welt/Militaerputsch_in_der_Tuerkei_Erdogan_gestuerzt-Chaos_in_Ankara-Story-520165

  116. #160 Lawrence von Arabien (16. Jul 2016 01:55)

    Bei der Bundeswehr kann man nicht mehr ernsthaft von Militär sprechen. Es mag noch einige fähige Leute dort geben, aber außer Betten für Schutzsuchende aufstellen und Bananen verteilen läuft da nichts mehr.

  117. Deutsche Lügenpresse berichtet,dass der Putschversuch in der Türkei gescheitert ist!!!Hurra!

  118. N24 Putschversuch ist „abgewendet“.

    Da hat Clohdia für umsonst Börek gemacht.
    Habe mir gleich gedacht, dass nur ein Dönerspieß in Hinterasien umgefallen war.

  119. Der Putsch scheitert.

    Die Muezzine haben geheult und dann strömten die Moslems auf die Straßen.
    Dagegen hat das Militär keine Chance. Sie können nicht auf Zivilisten schießen.

    Das ist die wahre Macht des Islams!
    Nicht auszudenken, wenn die Deutschland einmal die Imame die Macht übernehmen

  120. Die Bundesregierung hält Erdogan die Stange!

    Twitter 1:30

    Steffen Seibert
    ?@RegSprecher

    Kanzlerin #Merkel in laufendem Kontakt mit Ministern Steinmeier, Gabriel und Altmaier. Unterstützung für gewählte Regierung. #Türkei

  121. War ein schwerer Fehler von den Putschisten das Gebäude des Staatssenders zu räumen. Den hätten sie mit Zehen und Klauen verteidigen müssen

  122. #156 yugoslawe (16. Jul 2016 01:53)

    Putsch wohl gescheitert.

    ________________________
    Selbst wenn es so ist, es wird trotzdem und noch lange nicht vorbei sein!
    Es brodelt und so soll es sein!!
    Aber warten wir ab.
    Trotzdem tolle Nachrichten!

  123. Kanzlerin Merkel betont Unterstützung für gewählte türkische Regierung. N 24

    Situation weitgehend unter Kontrolle.
    Staatsfernsehen wieder auf Sendung.

    Wie bei uns.

    Alles wird gut.

  124. Jetzt wird Erdogan und sein Dummes Volk weiterhin die Islamisierung in Europa voran treiben!Und wir werden dank Ferkel in 10 Jahren Islamisch sein!Hurra!

  125. Erdogan schmeißt auch seinen Pass weg, da er Asyl in Deutschland beantragt.

    Er will nicht erkannt werden.

    Er kommt zu seiner Mama Merkel!
    Die beiden sind eine Einheit ……. jawoll

  126. Rock’n Roll in der Türkei. Erdogan hat’s aber überlebt und gab ein erstes Statement zu dem Anschlagsversuch: „Eine ganze kleine Clique ehrgeiziger,gewissenloser und zugleich
    unvernünftiger, verbrecherisch-dummer
    Offiziere hat ein Komplott geschmiedet,
    um mich zu beseitigen und zugleich mit
    mir den Stab praktisch der islamistischen türkischen Führung auszurotten.“

  127. #170 Maria-Bernhardine

    Gescheiterte Integration: Für Erdogan wird sofort auf die Straße gegangen. Gegen radikale Glaubensbrüder wird geschwiegen. komisch

  128. Was ist mit den Kurden?

    PKK? HDP?
    Die Kurden müssten jetzt einen Aufstand machen und angreifen!

  129. Sobald sich Murksel für eine Seite entschieden hat (angeblich Erdowahn), ist die Sache gelaufen. Diese SED-Funzel hängt sich immer an die Gewinner.

  130. Rock’n Roll in der Türkei. Erdogan hat’s aber überlebt und gab ein erstes Statement zu dem Anschlagsversuch: „Eine ganze kleine Clique ehrgeiziger,
    gewissenloser und zugleich
    unvernünftiger, verbrecherisch-dummer
    Offiziere hat ein Komplott geschmiedet,
    um mich zu beseitigen und zugleich mit
    mir den Stab praktisch der islamistischen türkischen Führung auszurotten.“

  131. CSD in Stuttgart: Türkische Gemeinde bricht mit Tabu

    Die Türkische Gemeinde in Baden-Württemberg nimmt in diesem Jahr erstmals aktiv am Christopher Street Day (CSD) in Stuttgart teil. Sie will damit gegen die Diskriminierung Homosexueller vorgehen.
    Die Türkische Gemeinde will mit dem Auftritt bei der CSD-Straßenparade am 30. Juli das in Migrantenkreisen verbreitete Tabuthema Homosexualität angehen. Es habe zwar Widerstand gegeben, sagte der Bundesvorsitzende der Türkischen Gemeinde in Deutschland, Gökay Sofuoglu, der Deutschen Presse-Agentur (dpa). „Wir können aber als Verein, der sich gegen Diskriminierung jeder Art einsetzt, davor nicht die Augen verschließen“, betonte er in Stuttgart

    http://www.swr.de/landesschau-aktuell/bw/csd-in-stuttgart-tuerkische-gemeinde-bricht-mit-tabu/-/id=1622/did=17791268/nid=1622/tvsne5/index.html

  132. #117 Maria-Bernhardine (16. Jul 2016 01:27)

    WAS DEN TÜRKEN STINKT, ERDOGAN WOLLTE SYRER EINBÜRGERN.
    ++++++++++++++++++++++++++++

    Das wurde neulich im TV gezeigt, wie er sich den Syrern anbiederte und sie einlud.

  133. Putsch wohl gescheitert..war schlecht organisiert..

    Erdogans Anhänger haben den Despoten noch mal aus der Patsche geholfen.

    Aber ein gutes hat es doch..ohne Volk geht nichts,egal auf welcher Seite.

  134. Heute is was los, eh!

    ATATÜRK!!!

    Es wird wohl einen Bürgerkrieg geben, weil es zu viele türkische Nationalisten gibt. Ich bin auf der Seite der türkischen Patrioten und Säkulären.

  135. Wenn ich mir die Bilder so ansehe, wollen die Türken ihren Sultan. Niemand, der das Militär unterstützt.

  136. #181 Leopard2 (16. Jul 2016 02:10)
    Was ist mit den Kurden?

    „PKK? HDP?
    Die Kurden müssten jetzt einen Aufstand machen und angreifen!“

    ______________________________________

    Nein, dass würde einen unkontrollierten Bürgerkrieg zu Folge haben….dass hier ist schon ganz brenzlig!

  137. Hier werden die Fäden ganz wo anders gezogen.Kein gutes Ende in Sicht, ganz im Gegenteil.Das ist mein Gefühl. Vertraue mir selbst und denke, bring dich in Sicherheit, alerdings….Kann nicht, weiß nicht wohin und wie…wann und wo, warum??

  138. Schwerter zu Pflugscharen, …das war gestern.

    Heute heisst es : BundeswehrsoldatInnen zu türckischen GeiselInnen.

  139. #187 Viper (16. Jul 2016 02:16)

    Wenn ich mir die Bilder so ansehe, wollen die Türken ihren Sultan. Niemand, der das Militär unterstützt.
    ——

    Und nun versuch mal, in Deutschland einen Putsch gegen Merkel anzuzetteln. Die Deutschen werden nun noch mehr kuschen und sich sagen: „Siehste, gegen die Regierung kann man eh nichts machen.“ Oder so ähnlich.

  140. Off Topic: Nizza. Viele haben bestimmt schon auf das ÖR „hat nix mit dem Islam zu tun“ gewartet.. Auf T-Online wird jetzt umschreibend so dargestellt, dass der Täter depressiv und nicht religiös war! Als Quelle der muslimische (!) Vater. Das grenzt fast schon an Opferverhöhnung. Natürlich keine Kommentare zugelassen.

  141. #191 Rheinlaenderin (16. Jul 2016 02:20)

    #187 Viper (16. Jul 2016 02:16)

    Wenn ich mir die Bilder so ansehe, wollen die Türken ihren Sultan. Niemand, der das Militär unterstützt.
    ——

    Und nun versuch mal, in Deutschland einen Putsch gegen Merkel anzuzetteln. Die Deutschen werden nun noch mehr kuschen und sich sagen: „Siehste, gegen die Regierung kann man eh nichts machen.“ Oder so ähnlich.

    ———————————————–
    Genau das denke ich auch, zumal laut Umfrage mehr als 70% Merkel gut finden.

  142. #188 S.C.R. (16. Jul 2016 02:17)
    Hier werden die Fäden ganz wo anders gezogen.Kein gutes Ende in Sicht, ganz im Gegenteil.Das ist mein Gefühl. Vertraue mir selbst und denke, bring dich in Sicherheit, alerdings….Kann nicht, weiß nicht wohin und wie…wann und wo, warum??

    Woanders is auch scheiße
    (alte Ruhrpottweisheit)

    🙂

    https://www.ruhrkonsum.de/produkte/goosen/men/299/t-shirt-a40-woanders-is-auch-scheisse

    https://www.ruhrkonsum.de/produkte/goosen/women/296/t-shirt-heimat-woanders-is-auch-scheisse

  143. In welcher Form könnte sich das ganze auf Deutschland auswirken.

    Womit müssen wir hier in D rechnen?

  144. #196 Rheinlaenderin (16. Jul 2016 02:25)

    Dauert ein Putsch immer nur ein paar Stunden und dann steht der Gewinner fest?
    ______________________________
    Glaube und hoffe ich nicht.
    Das bleibt nicht ohne Folgen!
    Die können doch nicht morgen früh so tun, als wenn nichts passiert wäre…
    Es wird weiterhin ACTION geben.
    Glaube auch nicht, dass das Militär jetzt klein beigeben wird und sich ins Loch vergräbt.
    Neverending Story…
    🙂

  145. Tja…evtl. ein Paar nervige Erdogan Anhänger, die ein bisschen Kraweel veranstalten könnten.

    Spannender jedoch die nun folgen werdenen Auftritte der ekeligen Gestalten aus dem nie enden wollenden Horror – Polit und Medien Kabinett.

    Es wird bestimmt erbärmlich!

  146. #199 Demokrat007 (16. Jul 2016 02:27)

    In welcher Form könnte sich das ganze auf Deutschland auswirken.

    Womit müssen wir hier in D rechnen?

    Spontane Einschätzung:

    Radikale Säuberung im türkischen Staatsapparat
    Noch stärkere Anlehnung Merkels an Erdogan
    Zügige Umsetzung der Visafreiheit Türkei/EU
    Friedenspreisverleihung 2017 in Frankfurt an Erdogan

  147. Erdogan, der alte Fuchs, weiß einfach wie’s geht. Mit dieser Nummer wird er zum neuen Atatürk.

  148. Ich denke, dass endet nicht annähernd….vielleicht zerhacken die sich da noch selbst….auf jeden Fall…extreme!

  149. #46 Untergang (16. Jul 2016 00:54)

    Es werden Gerüchte laut, dass es sich bei dem Putsch eine Inszenierung handelt, um die Regierung „gewinnen“ zu lassen, um sie hinterher als noch mächtiger und alternativloser dastehen zu lassen.

    Der Gedanke liegt auf der Hand.

    Erinnern wir uns an den Parallelfall. 20. Juni 1944. Was war das Erste, was die damals leider nicht erfolgreichen Putschisten getan bzw versucht haben?

    Eben. Man sprengt erst mal den Führer und ein paar seiner Stabsleute.

    Gegenfrage: wieso kann Erdogan dann eigentlich überhaupt das Volk noch zu irgendwas aufrufen? Noch dazu über ein Skype-Telefonat mit einer Redakteurin im Fernsehen?

    Und wieso kann Yilderim sich noch zu Wort melden?

    Genau: Weil sie nicht tot sind.

    Nächste Frage: Warum sind die nicht tot?

    Bei Hitler wissen wir, was schief gelaufen ist. Aber wir wissen auch, dass der, der nicht aus der Geschichte lernt, dazu verdammt ist, sie zu wiederholen.

    Hat das türkische Militär etwa nicht aus der Geschichte gelernt? Sind die dumm? Es sieht so aus. Türkische Militärs sind dumm. 70 JAhre Zeit zu lernen und nichts kapiert.

    Also frage ich nochmal: wieso lebt Erdogan noch? Selbst wenn man davon ausgehen will, dass die türkischen Befreier nicht unbedingt so rücksichtlos mit Leben umgehen wie Erdogan sollte man doch annehmen können, dass sie ihn zumindest zusammen mit seinem Stab festsetzen. Nein, die alssen ihm sogar soviel Freiheit, dass er mal eben verkünden kann, zum Flughafen zu latschen und dort dann mal irgendwie große Reden zu schwingen.

    Wie stellt der sich das vor? Steht er dann vor dem Panzer der Militärs und sagt zum Fahrer: „Gib doch Gas, wenn Du dich traust.“? Öhhhmmm….

    Und die nächste Frage ist: wieso wird TRT nicht übernommen? Wir wissen alle, was damals aus dem Wendlerblock kam und warum. Auch wenn es sich hinterher als leider falsch herausgestellt hat, es hat zumindest massive Verunsicherung bei den möglicherweise weiterhin führertreuen Teilen des Militärs erzeugt. Hätte nicht damals Göebbels direkt den Führer ans Telefon bekommen wäre es möglicherweise sogar egal gewesen, ob man den gesprengt hätte oder nicht. Senden und die Bevölkerung informieren lautet hier die Devise des erfolgreichen Umsturzes.

    Aber nein, die Militärs hier haben sich von normalem Volk aus dem Sender schmeissen lassen. Ich stell mir das gerade vor: die kommen da rein, die Soldaten stehen mit dem G3 in der Hand da, das „Volk“ sagt: „ey mach disch weg da“ und die Soldaten verkrümeln sich…

    Also nochmal die Frage: sind türkische Militärs dumm? Das sind ja Fehler über Fehler. An der Menge der beteiligten Militäreinheiten kann es nicht liegen, da hatte die Gruppe Stauffenberg weniger Leute.

    #125 Engelsgleiche (16. Jul 2016 01:35)

    Hmh, nun ja – mit bis jetzt 17 toten Polizisten und einem von einem Jet abgeschossen Putschistenhubschrauber

    Hhm, nun ja – ’n bisschen Schwund ist immer…

    Aus dem Liveticker der Zeit:

    01:43 Uhr

    Der türkische Geheimdienst behauptet, dass der Putsch „zurückgeworfen“ sei. Die Ordnung werde wieder hergestellt, alle beteiligten Soldaten seien festgenommen worden, sagte ein Sprecher.

    Andererseits:

    01:48 Uhr

    Mehrere Medien berichten, das türkische Parlament sei von einer Bombe oder Rakete getroffen worden. Nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu sollen die Putschisten eine Bombe ins Parlament geworfen haben.

    Aha. Das müssen dann die gewesen sein, die immer fünf Minuten zu spät (dieses Mal zu ihrer Festnahme) kommen. So Typen kenn‘ ich. Die kommen auch zur Wachablösung exakt auf die Minute pünktlich, erwarten aber dass man selbst die üblichen fünf Minuten früher da ist.

    #195 Rheinlaenderin (16. Jul 2016 02:25)

    Dauert ein Putsch immer nur ein paar Stunden und dann steht der Gewinner fest?

    Yup. Selbst Schillers Tell ist (ohne Pause) nach rund einer Stunde und 35 Minuten fertig.

  150. Redest du mit einem Deutschen über Politik, kommt gleich die Frage: „Was willst dagegen machen?“

    #194 Viper (16. Jul 2016 02:24)

  151. Wenn dieser Umsturz nicht gelingen sollte,dann ist die Türkei und Europa verloren!Wir werden dann nach und nach Islamisiert werden!Ich hoffe,dass man Erdogan TÖTEN wird!Denn dieser Mensch wird uns alle im Unglück stürzen!Nicht in der Türkei!Sondern in Deutschland!Denn dieser Treibt den Islam weiter voran!!

  152. Laut MSM ist der Putsch noch nicht beendet.Aber es gibt immer wieder Demonstrationen fuer Erdogan.

  153. CNN-Türk wurde von Soldaten gestürmt. Warum, wenn wie behauptet, der Putsch niedergeschlagen worden sein soll?

  154. Erdogan soll gerade auf dem Flughafen von Istanbul gelandet sein. Und will in den nächstwn Stunden eine Erklärung abgeben. Laut N24.

    Theaterstück zu ende, der Vorhang kann geschlossen werden.

  155. Wie auch immer sich die Lage entwickeln wird, eines ist klar. Murksel hat mal wieder Milliarden versenkt. Der Deal mit der Turkei ist gescheitert. Toll gemacht, Sonnenkoenigin!

    Ihr Putsch wird dann in Geschicchtsbuechern aufgearbeitet werden?

  156. Wie, der Putsch ist doch noch nicht zu ende. Und ich dachte, ich könnte nun endlich ins Bett 🙂

  157. Ja, in Berlin offensichtlich gleich 3000 Vollidioten unterwegs, die sich für Erdolf stark machen. Toll.

    Wo waren diese „Demokraten“ gestern Nacht, nachdem ihr Glaubensbruder im Namen ihrer geliebten, widerlichen „Religion“ massengemordet hat?

    Na, wo waren sie?!

    RAUS MIT DENEN!!! RAUS, RAUS, RAUS!!!

  158. #215 johann (16. Jul 2016 02:44)
    Wenn aber nen Bübchen an seine Hose unbekümmert rumspielt, ist diese Person ja verzückt geradezu aus dem Häuschen!
    Irre…
    🙂

  159. Ok, und weil’s so schön ist gleich noch was auf dem Liveticker:

    02:38 Uhr

    Der Nachrichtensender CNN Türk berichtet, Soldaten seien in das Gebäude des Senders eingedrungen. Ein Helikopter sei gelandet und Soldaten hätten sich dann Zutritt zum Studio verschafft.

    Hat der Geheimdienst da um 1:43 Uhr noch ’n paar übersehen gehabt? Oder woher kommen die jetzt plötzlich? Ich dachte, die Lage sei geklärt und Erdogan ist schon vor einer Viertelstunde in Istanbul gelandet?

    Aber nee, die können anscheinend:

    (2:45 Uhr)
    BREAKING Coup plotters are ending @cnnturk’s broadcast now. #TurkeyCoupAttemptpic.twitter.com/YFUrphgFbX

    (Aufständische beenden jetzt @cnnturks Sendung)

    Echt jetzt? Wo die doch alle schon vor ’ner Stunde einkassiert wurden?

  160. #82 unermuedlich (16. Jul 2016 01:05)
    Spon hyperventiliert auch schon. So richtig die Kritik ist, so falsch ist das Vorgehen des Militärs. Man mag zu Erdogan, seiner selbstherrlichen Art und seinem zum Teil brutalen Vorgehen gegen Kritiker stehen, wie man will. Aber die Entwicklungen am Freitagabend in der Türkei sind Besorgnis erregend. Sie sind keine Antwort auf die Probleme des Landes. Erdogan-Kritiker feiern sie zwar im Internet („Endlich!“), aber ein Putsch ist nur der Beweis dafür, dass die Gesellschaft unfähig ist, auf demokratischem Weg mit dem Autoritarismus Erdogans fertig zu werden. Sie werfen die Türkei um Jahre zurück.

    Liebe/r unermuedlich,

    zunächst stellt sich die Frage, ob unser Land überhaupt noch fähig ist, auf demokratischem Wege mit dem Autoritarismus Merkels und ihrer linksradikalen Opposition fertig zu werden und die multikulturelle Willkommensdiktatur für eine expansive und aggressive Fremdkultur abzuschütteln!

    Und um´s deutlich zu sagen: Demokratie funktioniert nicht in islamischen Ländern!
    Die Modernisierer – mit und ohne „…“ – in islamischen Gesellschaften haben immer autoritär und von oben agiert!
    Das war unter verschiedenen Sultanen der Osmanen im 19. Jahrhundert so, und reichte von den Jungtürken vor und während des Ersten Weltkriegs über Atatürk bis zu den nationalrevolutionären Regimes und Bewegungen in den arabischen Ländern – Nasser, Gaddhafi, Baath-Parteien, PLO, algerische FNL.

    „Motor“ für „Modernisierungen“ waren weder Bürgertum noch „Arbeiterklasse“, die es ausgeprägt kaum gibt und gab, sondern überall und zu allen Zeiten, die Militärs!
    Diese standen in der Türkei „hinter“ den Parteien des politischen Spektrums nach westlichem Muster, genauso wie hinter der Herrschaft der miteinander konkurrierenden Baath-Parteien in Syrien und im Irak, die mit einem Blockparteiensystem regierten, das kommunistischen Mehrparteiensystemen wie in der DDR, in Nordkorea oder in der CSSR abgeschaut worden war.

    Vom Westen, und damit eigentlich auch aus dem „Osten“ während des Kalten Kriegs, hatte man in islamischen Ländern kollektivistische Ideologien wie Sozialismus und Nationalismus übernommen, auch in deren totalitärer Verschärfung wie Faschismus, Bolschewismus und National-Sozialismus.
    So gibt es im Libanon und in Assads Syrien z. B. die „Sozial-Nationale Partei“, die weniger für einen arabischen Nationalismus als vielmehr für ein Groß-Syrien unter Einbeziehung Zyperns, Teilen der Türkei und „Palästinas“/Israels eintritt und die in den 30er Jahren erklärtermaßen faschistisch war und die sich heute als marxistisch versteht…
    Auch in der Ideologie der Baath-Parteien sind faschistische wie kommunistische Ideologieelemente nachweisbar.
    Atatürk wiederum übernahm vom faschistischen Italien Straf- und Wahlgesetze (die jetzt von Erdogan angewandt wurden) und von der stalinistischen Sowjetunion die Planwirtschaft. Usw. usf.

    Was allerdings völlig fehlt in islamischen Gesellschaften mit ihren Clan- und Sippenstrukturen, auch bei Nicht-Muslimen wie Christen und Jesiden, sind Individualität und Eigenverantwortung. Schon von daher kann sich in diesen Ländern kein Bürgertum entwickeln.
    „Schuld“ sind für diese Gesellschaften auch immer schon „andere“ gewesen: „Die Kreuzzüge (obwohl die Osmanen noch 300 Jahre später Wien berannten), „die westlichen Kolonialmächte“, „Amerika“, „der Kommunismus“, „der Kapitalismus“, „Islamfeindlichkeit“ – und selbst noch im entfernten Marokko „der Zionismus“!
    Auch Wissensdurst und Bildung sind in islamischen Gesellschaften kaum ausgebildet:
    Das erste Buch wurde erst 300 Jahre „nach Gutenberg“ im osmanischen Reich gedruckt, fremdsprachige Übersetzungen ins Arabische sind erschreckend selten.

    So gesehen, kann sich eigentlich niemand über die Sozialstaatsabhängigkeit und die Bildungsferne islamischer Zuwanderung in Europa über Generationen ernsthaft verwundern. Das und deren Gewaltfolkore und Clanverwurzelung sorgt wortwörtlich für Sprengstoff. Und das sind genau die Zusammenhänge, die politisch korrekt von den Multikultis tabuisiert werden, die uns einreden wollen, dass Muslime „auch“ entwicklungs- und emanzipationsfähig seien, obwohl uns die Geschichte das Gegenteil lehrt…

    Wenn nun kemalistische Militärs in der Türkei putschen, dann versuchen sie – hoffentlich erfolgreich -, das Land zu stabilisieren.
    Rechtsstaatlichkeit, Demokratie, Menschenrechte und Fortschritt sind nun mal eher auf Seiten der Kemalisten, nachdem demokratische Wahlen überall in der Region lediglich zu einem islamischen Faschismus führen!

  161. #223 Rheinlaenderin

    Wie, der Putsch ist doch noch nicht zu ende. Und ich dachte, ich könnte nun endlich ins Bett

    ——————————-

    Wie gestern, man kommt nicht mehr zum ausruhen, letzte Nacht auch kaum geschlafen und heute wohl auch nicht.

  162. geputscht mit Wissen Erdogans weil Visa-Freiheit gefährdet ist..?

    Geputscht,mit Erdogans Unterstützung,weil
    Aufnahme in die EU sonst nicht mehr möglich..?

    Auch die Mehrheit des Militärs wählt Erdogan..

    Erdogan in der Klemme und das Militär spielt mit..?

    Ich trau dem Braten nicht..

  163. #192 Rheinlaenderin (16. Jul 2016 02:20)

    #187 Viper (16. Jul 2016 02:16)

    Wenn ich mir die Bilder so ansehe, wollen die Türken ihren Sultan. Niemand, der das Militär unterstützt.
    ——

    Und nun versuch mal, in Deutschland einen Putsch gegen Merkel anzuzetteln. Die Deutschen werden nun noch mehr kuschen und sich sagen: „Siehste, gegen die Regierung kann man eh nichts machen.“ Oder so ähnlich.
    ________

    das ist ja nun leider auch die wahrheit. ist nun mal eine demokratie und 85% wollen offenbar die islamisierung deutschlands, mit allen ihren konsequenzen. tatsache.

    tja, 30 jahre gehinwäsche, die schon im kindergarten beginnt, bleiben nicht ohne folgen. ist aber theoretisch eine demokratie.
    beweist mal wieder, eine demokratie taugt nur etwas wenn man frauen und schwachsinnige (68er) vom bildungsapparat und den medien fernhält. die haben die wahre macht.

  164. @ Altberliner
    Natürlich gibt es für einen Islamischen Machthaber Erdogan Demonstrationen!Wie im Ägypten bei Mursi!Aber diese Leute gehören an dem Galgen!Und nicht an die macht!Leider aht dieser Erdogan dieses Türkische Volk schon so Islamisiert!Das da kein Argument mehr hilft!

  165. Oscar reifes Spektakel, aber kürzer als Herr der Ringe

    Alle Moscheen gleichzeitig mit Aufruf
    Handvoll Soldaten, kein Gesicht, kein Verantwortlicher für den Putsch

    Und Erdo hat vor paar Minuten getwittert: „was ein niedlicher Putsch, die AKP hatte solange Poolparty“

  166. „stifte Unheil und Chaos und präsentiere Dich dann als Retter“

    woher kommt mir das bekannt vor? (NWO/CIA)?

  167. #224 pippo kurzstrumpf der erste (16. Jul 2016 02:48)

    Ja, in Berlin offensichtlich gleich 3000 Vollidioten unterwegs, die sich für Erdolf stark machen. Toll.

    Wo waren diese „Demokraten“ gestern Nacht, nachdem ihr Glaubensbruder im Namen ihrer geliebten, widerlichen „Religion“ massengemordet hat?

    Na, wo waren sie?!

    RAUS MIT DENEN!!! RAUS, RAUS, RAUS!!!
    ____________________________
    Gerade auch gehört.
    Es ist irre was hier und überhaupt passiert.
    Alle Türken, die Erdolf unterstützen, welche ja meistens Leute sind, die mittelalterlich leben und vorher gelebt haben, sollten bitteschön in die Weiten der grossen Türkei abgeschoben werden!
    Da wär ein „Rollkommando“ die geeignete Medizin!
    Einladen- Flieger und Arrivederci!

  168. Kann ich nur eins zu sagen: Erdogan ohne Kopf sieht besser aus.
    Nur ob seine Ziege das genau so sieht.
    kann sich unser Militär ne Scheibe von abschneiden.
    Nur müssen dann Merkel, Gabriel, Schwesig, Maas und wie se alle heissen, öffentlich entsorgt werden.
    Damit wird dann sofort dokumentiert: wer das Volk betrügt, muss bezahlen.
    Das gleiche den Kreaturen, die durch Merkels ihr könnt alle kommen unser Land fluten.
    bis bald.

  169. Ich fürchte, dass es in der türkischen Bevölkerung bereits viel zu viele moslemische Ignoranten und Fanatiker gibt, so dass dieser verzweifelte Versuch türkischer Militärs scheitern wird. Es könnte andererseits auf einen Bürgerkrieg zwischen religiös und weltlich orientierten Türken hinauslaufen, und der würde dann, so wie ich die Türken einschätze, äußerst grausam werden.

  170. Militärputsch
    :
    Die Welt schaut gebannt auf die Türkei

    Das Ausland reagiert auf den Putschversuch: US-Präsident Obama und Kanzlerin Merkel sichern Erdo?an Unterstützung zu. In Damaskus wurden Freudenschüsse abgefeuert.
    ————-

    Merkel,diese antideutsche Ausgeburt der Hölle.
    Unterstützung für den Islamismus..
    Diese Inszenierung,kommt der Visa-Freiheit wieder ein Stück näher..und der Islamisierung
    Europas..

  171. #232 Sic Semper Tyrannis (16. Jul 2016 02:58)

    Leider gescheitert

    http://fs5.directupload.net/images/160716/mifstass.jpg
    _________________________________
    Haben die sich kampflos ergeben?
    Wenn ja, warum?
    Putsch bedeutet nicht Pokern oder „Mensch ärgere dich nicht“ spielen…
    Für mich ein weiterer Beweis, dass Musels ewige Feiglinge sind! Sonst wären sie tot.
    Trara trara rumschreien, wenns hart auf hart kommt, Schwanz einziehen und sagen: Ich wars nicht!
    Lieber stehend sterben als knieend leben!
    https://www.youtube.com/watch?v=v9hY39hphoQ

  172. Das hat jetzt gerade noch gefehlt:

    Bundesregierung stellt sich nach Putsch hinter türkische Regierung

    Angesichts des Putschversuchs in der Türkei hat sich die Bundesregierung hinter die gewählte Regierung der Türkei gestellt. Regierungssprecher Steffen Seibert sicherte der Regierung von Ministerpräsident Binali Yildirim im Kurznachrichtendienst Twitter die „Unterstützung“ der Bundesregierung zu.

    http://www.focus.de/politik/ausland/putsch-in-der-tuerkei-bundesregierung-stellt-sich-hinter-tuerkische-regierung_id_5735119.html

    Ich hoffe inständig, dass der Umsturz gelingt. Merkel und Konsorten inklusive des schmierigen Herrn Seibert würden dann tödlich blamiert dastehen.

  173. Zum Thema Stauffenberg, welches ich hier öfter in verschiedenene Blocks gelesen habe:
    Stauffenberg und andere potentielle Attentäter hatten nicht den Arsch in der Hose ihre Walther PPK in die Hand zu nehmen, und einfach abzudrücken.
    Selbst Stauffenberg war zu blöd, den 2. Sprengkörper einfach mit in der Aktentasche zu belassen.
    Egal- das ist Geschichte.
    Trotzdem wenn man bereit dazu ist, muss man auch bereit dazu sein, das eigene Leben zu opfern…
    Sorry, bin kein Schlauberger, aber Stauffenberg ist für mich kein Held!

  174. Unsere Medien hoffen natürlich dass Erdowan an der Macht bleiben wird!Wenn ich aber das Militär sein würde,dann würde ich alle Türkischen Islamisten in die Beine schießen!Das hat Wirkung:)

  175. WON meldet: Nizza-Attentäter soll depressiv, nicht religiös gewesen sein.

    Warum wundert mich diese Meldung nicht?

  176. #230 Antifakes

    Worauf es ankommt ist die REPUBLIKANISCHE VERFASSUNG

    welche in den USA wie hier usurpiert ist, man hat immer nur so viel Recht, wie man Macht hat.
    Das ist Naturgesetz, kein Stück Papier kann daran etwas ändern, egal wie gut es gemeint ist.

  177. Ah, jetzt, ja…

    Nochmal aus dem Ticker der „Zeit“…

    03:31 Uhr

    Erdogan jetzt live: Der Putschversuch sei ein Akt von Landesverrat, für den eine Minderheit innerhalb des Militärs verantwortlich sei. Dies sei Anlass für eine Säuberung der Armee. Die Initiatoren des Putsches würden einen hohen Preis zahlen müssen.

    Einige Militärs hätten Anweisungen aus dem US-Bundesstaat Pennsylvania erhalten. Dort lebt Erdogans Widersacher Gülen.

    Jetzt wissen wir ja wenigstens, warum Erdogan diese Schmierenkommödie inszeniert hat.

    Wir können uns sicher darauf verlassen, dass alle diese bösen Putschisten dann auch medienwirksam verurteilt werden. Ob sie dabei waren oder nicht. (Nein, natürlich waren die alle dabei. Würde Erdogan bei so was lügen?)

    Und damit es sich auch wirklich lohnt sind die bösen Militärs jetzt endlich auf die Idee gekommen, mal jemanden aus dem Verkehr zu ziehen:

    CNNTURK_ENG um 03:49 Uhr:

    UPDATE Turkish President Erdo?an says his Gen Sec was kidnapped and his hotel in #Marmaris was bombed after he left. #TurkeyCoupAttempt

    Sein Generalsekretär ist weg? Von den bösen Aufständlern entführt. Ach nee, die sind ja alle schon seit zwei Stunden verhaftet. Wer war das denn dann? Egal, das Militär muss jetzt erst mal gesäubert werden, dann sehen wir weiter. Jedenfalls nervt der Typ jetzt nicht mehr rum…

  178. Hunderte vor türkischer Botschaft Allahu Akbar skandierend..
    Erdogan setzt seine Armee in Deutschland in Bewegung und die deutsche Regierung in Angst und Schrecken..

  179. Nebel-Kerzen-Feuerwerk i. d. Türkei. Keinen Moment glaub‘ ich mehr an die Berichterstattung der weltumspannenden nachjustierenden Nachrichten-Kackbratzen.
    Mal eben kurz die öffentliche Meinung aufm blauen Planeten, auf blauen Dunst zurechtstutzen. Sonst wär womöglich das Feuerwerk mit Einsatz von Moslem-‚Schwerlastverkehr‘ gg. antiislamische Pyro-Technik, zu lange in den Köpfen. Oder es würde gar einer aufmerksam auf den OTAN Aufmarsch in Polen und im Baltikum.
    Ganz schlimm wäre auch, Aufmerksamkeit (schon im Nano-Bereich) auf die Vorgänge in der Ukraine zu lenken. Wo ist eigentlich die Panama-Ente mit all den Panamapapieren im Schnabel gelandet? Hat sie wer gesehen?

  180. Erinnert irgendwie an den Reichstagsbrand von Hitler…ein wenig Show, um ein paar „spezielle“ Gesetze zu legitimieren. Und wie damals auch ist der „Führer“ durchaus beliebt.

    Wir werden sehen, was in den nächsten Stunden und Tagen passiert. Meine Voraussagung:

    Erdogan meldet sich mitten in der Nacht noch an sein Volk aus irgendeiner Bude im Hinterland und findet höchstdramatische Worte, dass die Nation nun noch stärker zusammenhalten muss…fast in die Hände von Terroristen fiel…bla bla…

    Wenig später gibt’s ein paar neue Gesetzesänderungen im Sinne von Erdogan, um noch mehr Macht zu erhalten („Notstandsgesetze“). Vielleicht gibt’s gleich noch ne Verfassungsänderungen dazu, wer Weis?

    In meinen Augen ist damit die Diktatur von Erdogan durch.
    Die nächste Islamische Diktatur kommt

    Das garniert mit einem schnellen Beitritt in die EU , damit im Schutze Europas so etwas nie wieder passierrt

  181. Sieht nicht gut aus für die Putschisten. Ankara haben sie wohl noch weitgehend in der Hand, aber Istanbul hält Erdogan die Stange und das Militär zieht sich dort langsam zurück.

  182. #251 Sledge Hammer (16. Jul 2016 03:39)

    Sorry, bin kein Schlauberger, aber Stauffenberg ist für mich kein Held!

    Ich hab ihn z.B. auch nur als Parallele angeführt. Wer mit dem Putsch damals vertraut ist, der weiss, welche Fehler dort gemacht wurden. Unter anderem der mit dem zweiten Sprengstoffpaket. Dann der mit dem Tischbein. Das Verschieben der Tasche. Im Resultat ist damit geschichtlich verbrieft eine der grundsätzlichen Voraussetzungen versemmelt worden, damit der Putsch überhaupt erfolgreich sein konnte. Wenn der Führerstaat weg soll, muss zuallererst der Führer weg. Danach sieht man weiter.

    Und in der Türkei? Da lassen die „Putschisten“ den Erdogan lustig durchs Gemüse traben und in der Gegend rumfliegen (ja wo sind sie denn, die Helis mit Luft-Luft-Raketen?) während sein Yildirim fröhlich Kommuniques im Fernsehen abgeben kann. Nicht mal den Versuch gemacht haben die, sich dieser Leute im Vorfeld entweder zu entledigen oder sie zumindest festzusetzen. Statt konsequent die Medien zu besetzen um die Nachrichtenhoheit zu erlangen, traben sie auf einem von mehreren(!) Flughäfen gebündelt rum und sperren ein paar Brücken.

    Mir fällt dazu als einziges die Frage ein: Wie blöd ist das denn?

    Und nun kommt abgesehen von den anstehenden „Säuberungen des Militärs“ auch noch sein Generalsekretär abhanden? Klaro – kann man ja im Grunde dann den bösen Putschisten in die Schuhe schieben. Dass die schon seit Stunden alle weg vom Fenster sind ist dabei eine vernachlässigbare Größe. Kleiner Fehler im Drehbuch. Kommt in den besten Seifenopern vor.

    #257 katharer (16. Jul 2016 04:13)

    Meine Voraussagung:

    Erdogan meldet sich mitten in der Nacht noch an sein Volk aus irgendeiner Bude im Hinterland

    Deine Weissagung ist teilweise falsch („irgendeine Bude“) und ausserdem von der Realität längst überholt worden. Der sitzt seit einer Stunde quietschvergnügt vor der Kamera und labert drauf los was das Zeug hält.

    Bei ’nem ordentlichen Putsch würde er sich dagegen schwer damit tun – so mit Genickschuss…

    Ich glaube nicht mehr daran, dass das ein echter Putsch war. Dazu sind mir zu viele Ungereimtheiten an der Sache.

  183. Die Türkei ist leider schon zu sehr Islamisiert!Das was heute in der Türkei passiert wird auch irgendwann mal in Gernany passieren!Wenn es heißt:Wir sind der Islam!!!

  184. #2 Hausmaus (16. Jul 2016 00:33)

    Beneidenswerte Türken. Die haben wenigstens noch ein Militär, welches Putschen kann.
    Wir hingegen wurden von oben geputscht.

    Schon beim 2. Post wieder das übliche Jammertal! Was für ein feiges, trauriges Volk!
    Ihr wurdet nicht „von oben geputscht“ (was ist hier schon oben? Die ali-mentierten Bittsteller, die ihr ali-mentiert, die ohne eure Kohle nichts geregelt bekommen?! Die sind unten, und zwar ganz weit unten!!!!), ihr habt euch „geputscht“ und tut das auch weiterhin. Mit euren Stimmen und den abgedrückten Ali-Menten für die Staatsschmarotzer und Schätzchen.
    Ich erinnere noch einmal: Als die AfD zum ersten Mal zur Wahl stand, kleckste hier ein (noch immer namentlich bekannter User), nicht die AfD, sondern als „kleiners Übel“ die C*DU gewählt zu haben. Ihr habt bekommen, was ihr bestellt habt!
    Bin gespannt, was als nächstes kommt. Wie damals, so ein sitzpisserisches „Geert“ (Wilder) „rette uns“?
    Ich schäme mich, ein Deutscher zu sein!

  185. ALLE Muhezzine gleichzeitig losgelegt, nicht mit einem Gebet, eher einem Aufruf.

    f a l s e f l a g

  186. Und Leyen will Ausländer in der Bundeswehr. Einen Militärputsch sollte man in Deutschland vermeiden.

  187. @ #243 Eduardo (16. Jul 2016 03:20)
    „…so dass dieser verzweifelte Versuch türkischer Militärs scheitern wird.“

    wenn ein derartig anspruchsvolles unternehmen

    in einem allein flaechenmaessig grossem land,
    politisch-ethnisch divers und zerstritten,
    zwischen machtblöcken und kriegsgebieten

    gelingen soll, braucht es nicht kampfkraft,
    sondern politisch starke, erfahrene partner im ausland, die von anfang an mitplanen,
    informieren, undercover koordiniert operieren

    also das ganze gutheissen und mit wollen.
    dieser support fehlt, weil die partner darin
    keine eigenen vorteile fuer sich sehen.

    sie wollen, dass erdolf islamisch gestaerkt und das sekulare militaer gesaeubert wird.
    sie wollen islam.

  188. Selbst der Friseur von Monsieur Hollande wurde etwas blass, als er hörte, wieviel frisierte Nachrichten so kosten.

  189. Für den EU Raum könnte ein anderes Konzept greifen:

    1. Unruhen, Unzufriedenheiten, Wegfall der inneren Sicherheit verursachen.
    2. EU Notstandsregierung ausrufen, alles andere entmachten
    3. gemeinsam vereint geschlossen gegen die „russische Aggression“

    das ist die Verschwörungsrealität.
    Wäre ich dort Berater, würde ich als Zündung einen false flag vorschlagen. Die Versenkung eines Nato U-Bootes würde sich anbieten. Kein Ärger mit Flugschreibern und günstige Spurenlage im Nordatlantik.
    Alternativ dazu könnte man die Nachricht streuen, die Russen zerstören Satelliten des Raketenschildes. Das kann man mit photoshop günstig machen. Dazu noch Handyaufnahme von Teilen die vom Himmel fallen und sogar ein Pferd dabei erschlagen haben.

  190. #270 Esper Media Analysis

    Kaiman – , auch nicht schlecht. Wenn ich mir vorstelle wie der gemeine (K)aiman auf Beute lauert.
    Aber es gibt so viele Kaimanarten, als dass man genau sagen könnte, der Zentralrats-Kaiman hätte irgendetwas mit dem gemeinen Kaiman zu tun:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Kaimane

  191. #esper media analysis

    Danke für den Kaiman Mayzec link.

    „wer den Putsch nicht verurteilt, wird ZUM LUPENREINEN DEMOKRATEN“
    Twittert Kaiman Mayspeck

    Mayzeck wollte auf obercool intelektuell machen, nur den Zusammenhang mit Aussage/Schröder/Putin konnte KEINER seiner Follower verstehen, weil zu doof.

    Das war ein gigantisches Eigentor für die Museltonne, seine Deppenfollower denken jetzt, er hat die Seiten gewechselt = super

  192. #268 LEUKOZYT

    Damit haben Sie wohl leider recht. Allenfalls die radikalste Putschversion, also mit sofortiger Eliminierung Erdogans, hätte auch ohne die Unterstützung durch ausländische Staaten eventuell Erfolg gehabt, aber diese konsequente Maßnahme trauten sich die Aufständischen offenbar nicht zu, oder sie waren dazu unfähig.

  193. Politisches Schmierentheater wohin man schaut, zu nix anderm inszeniert, als so viele Leute wie möglich zu verladen!

  194. #270 Esper Media Analysis (16. Jul 2016 04:58)
    Kaiman Mazyek wendet sich an die türkische Bevölkerung
    https://twitter.com/aimanMazyek/status/754094651179692032
    ————————-
    Irgendwie verstehe ich den Text nicht. Ist es zu früh für mich? Eine freudsche Fehlleistung? Oder ein Fake?

    Aiman A. Mazyek Verifizierter Account
    ?@aimanMazyek

    Ein #Putsch ist Barbarei,brutales Verbrechen, dafür gibt´s 0-Rechtfertigung.Wer ihn nicht verurteilt,wird zum lupenreinen Demokraten #türkei

    Das hieße doch: „Putsch ist Barbare, wer ihn nicht verurteilt, wird zum Demokraten.

  195. #262 Esper Media Analysis (16. Jul 2016 04:30)
    Die Mehrheit der Türken wollen einen islamischen Staat…
    ———————-
    Gestern trafen begab sich Obamas Kerry wohl zu Putin.

    Ohne schnelle und konkrete Schritte könnten die diplomatischen Bemühungen zur Beilegung der Krise nicht ewig weitergehen, sagte Kerry nach Angaben seines Ministeriums bei dem dreistündigen Gespräch in Moskau. Nach einem von der „Washington Post“ vorab veröffentlichten Dokument wollte Kerry Putin eine neue Form der Kooperation in Syrien vorschlagen, wo die beiden Länder bisher gegnerische Seiten im jahrelangen Bürgerkrieg unterstützen. Quelle: reuters.com

    Auf Hartgeld wurde gestern vor dem Putsch über darüber spekuliert, ob das Treffen nicht ganz andere Gründe gehabt haben könnte.
    Offenbar wussten die USA, dass ein Putsch gegen Erdogan bevorsteht, inszeniert oder nicht, und dieses war das eigentliche Thema, so oder so.
    http://www.hartgeld.com/infos-welt.html

  196. #251 Sledge Hammer (16. Jul 2016 03:39)
    Zum Thema Stauffenberg, welches ich hier öfter in verschiedenene Blocks gelesen habe:
    Stauffenberg und andere potentielle Attentäter hatten nicht den Arsch in der Hose ihre Walther PPK in die Hand zu nehmen, und einfach abzudrücken.
    Selbst Stauffenberg war zu blöd, den 2. Sprengkörper einfach mit in der Aktentasche zu belassen.
    Egal- das ist Geschichte.
    Trotzdem wenn man bereit dazu ist, muss man auch bereit dazu sein, das eigene Leben zu opfern…
    Sorry, bin kein Schlauberger, aber Stauffenberg ist für mich kein Held!
    ————————————————————————

    Selbstmord-Attentate sind nicht ein Teil unserer Christlichen Kultur, eher der islamischen!

  197. Offenbar wussten die USA, dass ein Putsch gegen Erdogan bevorsteht, inszeniert oder nicht, und dieses war das eigentliche Thema, so oder so.
    http://www.hartgeld.com/infos-welt.html

    Natürlich wussten die USA davon.
    Die Türkei hat die zweitgrößte Armee in der NATO und ist extrem wichtig im Kampf gegen den IS und für die Kontrolle des mittleren Osten.

    Die NSA hat über 40.000 Mitarbeiter.
    Die werten in erster Linie die Kommunikation der wichtigen Leute (Politiker, Militärs, Geheimdienste, Wirtschaftsbosse) aus….

    In jedem Fall war dieser Putsch schlecht organisiert.

    Erdogan und die Regierung hätte festgesetzt werden müssen, Erdogan vielleicht sogar getötet werden müssen, so wie Stauffenberg Hitler töten wollte.

  198. Mist, Mist, Mist – was gegen Mitternacht noch so gut aussah, wird 6h später zum Desaster.

    Der –

    “Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.”
    6. Dezember 1997, auf einer Wahlveranstaltung, zitiert nach einem alten religiösen Gedicht von Ziya Gökalp. Im Jahr 1998 wurde Erdogan aufgrund dieser Aussage zu einem Jahr Haft verurteilt. –

    ist ja immer noch da.

    Und nach der Aktion wohl noch „mächtiger“ und gefährlicher als vorher.
    Wie war das noch mit dem Antichristen und den letzten Tagen ? So langsam wird es kristallklarer….
    https://i.ytimg.com/vi/Q7akTZCRmog/hqdefault.jpg

    bei CNN wurde gerade von einem Fake Coup gesprochen und es sieht fast so aus denke ich mal
    – Nacht der langen Messer um endgültig
    „Ein Reich ein Volk ein Führer ein Islam“ zu installieren – Mit der Islam Bit** Erika M., hat er seine von Papen Schleicherin bekommen. Wenn das heute der 20.07.44-16 war sollte Erdolf bis zum 13.05.2017 Geschichte sein, sollte.

    Bis vor einer Stunde hätte ich gedacht ok Absetzen den Erdolf* und ins Exil oder meinetwegen in Rente in der TR … mittlerweile bedauere ich das der Luftangriff auf das Hotel wo der* wohl zwischenzeitlich gewesen nix gebracht hat.

    Walküre ist gescheitert, so scheint es im Moment, zukünftige Strassennamen in der Türkei nach Erdolf werden wohl nach denen benannt werden die in den nächsten Stunden im türkischen BündlerBlück an die Wand gestellt sein werden.

    wie gesagt Mist Mist Mist 🙁

    Noch schlimmer wird das Gewäsch von Erika und B.Hussein O. werden im laufe des Tages….

    PS: Erdolf sprich von einem Segen das der Putsch gescheitert ist … die “ VoRRSÄH..UNG“ … Ja Geschichte wiederholt sich nicht nein es kann nur schlimmer kommen.

    Was war in Berlin ?
    In Berlin haben nach Polizeiangaben rund 3000 Demonstranten vor der türkischen Botschaft überwiegend gegen den Putschversuch in der Türkei protestiert. Am frühen Morgen habe die Nachricht die Runde gemacht, der Putschversuch von Teilen des Militärs sei womöglich niedergeschlagen worden, sagte ein Polizeisprecher. „Deshalb verlassen immer mehr Demonstranten den Platz.” Vor der Botschaft waren nach Angaben eines dpa-Reporters viele türkische Flaggen zu sehen.

    Freitag abend mal eben 3.000 spontan – Wenn Erdolf jetzt dazu auffruft die gegen Armenien Resolution zu „demonstrieren“ was kommt dann ?

  199. #264 cleaner (16. Jul 2016 04:35)
    Die Türkei ist leider schon zu sehr Islamisiert!Das was heute in der Türkei passiert wird auch irgendwann mal in Gernany passieren!Wenn es heißt:Wir sind der Islam!!!

    Wie alle osmanischen Größenwahnsinnigen wird auch Erdölf scheitern. Die Spanne zwischen dem, was man will und dem, was man kann, ist einfach zu groß. Die Fokussierung auf den „Blödmacher“ Islam als Machtbasis führt immer ins Verderben. Der Islam wird in Europa keine Zukunft haben. Wir Deutschen werden gerettet von den vernünftigen, umliegenden, christlich gebliebenen Ländern.

  200. Absolut amateurhafte Vorstellung der türkischen Armee oder man mit Absicht einige junge Soldaten verheizt. Riecht nach Gleiwitz oder van der Lubbe Aktion,wodurch Erdogan nun freie Bahn hat.

    Visafreiheit für die EU und weitere Islamisierung mit ihm als Sultan, werden in Kürze folgen. Und der Michel in Deutschland staunt und freut sich auf dem baldigen Beginn der Bundesliga…

  201. Gerade in ntv sagte der Journalist Feiland aus Istanbul, dass keiner verteht, warum der Putsch so halbherzig durchgeführt wurde.
    „Es wirke alles wie ein Schauspiel“ würden die Kritiker sagen.

  202. Wir haben ohnehin schon ein zu großes Türken-Problem in Deutschland, das sich durch den Putsch, egal wie der ausgeht, noch verstärken wird.

  203. Wenn die Luftwaffe ihre Kameraden verraet und Bomben auf Heerestruppen wirft sieht es schlecht aus.

  204. NTV schreibt:

    +++ 03:46 Erdogan macht Gülen-Anhänger für Putsch verantwortlich +++
    Erdogan hat die Anhänger des islamischen Predigers Fethullah Gülen für den versuchten Militärputsch verantwortlich gemacht. Der Versuch zur Übernahme der Macht durch einen Teil des Militärs sei „Verrat“, sagte Erdogan bei einem Fernsehauftritt im Istanbuler Atatürk-Flughafen. Er wurde dort von einer großen Menschenmenge empfangen.

    Gülen ist genauso wie Erdowahn ein Ultrakonservativer. Er hat sich innerhalb der AKP mit Erdowahn zerstritten, musste in die USA fliehen, und zieht von dort aus die Fäden. Seine Tour ist dass er seine Anhänger darauf trimmt gebildet zu sein und ein Netzwerk innerhalb der „Elite“ zu schaffen. Das Militär hatte er auch unterwandert, allerdings köpfte Erdowahn die gesammte Militärführung und tauschte sie durch Loyale aus. Gülen-Anhänger im Militär sind höchstens in der mittleren Ebene und sie sind zu wenig für einen Miltärputsch.

    ————————

    Mazyeks Twitter-Stuß wurde hier nicht richtig zitiert. Er lautet im Original:

    Aiman A. Mazyek
    @aimanMazyek
    Ein #Putsch ist Barbarei,brutales Verbrechen, dafür gibt´s 0-Rechtfertigung.Wer ihn nicht verurteilt,wird zum lupenreinen Demokraten #türkei

    https://mobile.twitter.com/aimanMazyek/status/754094651179692032

  205. Wie könnte ein zum gezielten Scheitern gebauter False-Flag-Putsch in Deutschland aussehen?

  206. #288 ketzerhammer (16. Jul 2016 06:47)

    Leute. Lasst Euch nicht verunsichern.

    Eilmeldung 6:33 Uhr

    Putschisten erklären entschlossene Fortsetzung ihres Kampfes – Medien

    http://de.sputniknews.com/politik/20160716/311490807/putschisten-fortsetzung-kampfes.html

    Eins muss den Putschisten klar sein. Wenn sie aufgeben, dann werden sie masakriert.

    Ja
    wir sehen nur Regierungsfernseh-Bilder!

    In Istanbul ist der Putsch gescheitert.
    Dort tanzen junge Türken auf den Panzern.

    Aber was ist in den anderen Städten?

    Wenn Erdogan dem Putsch troten kann, dann weil Erdogan die Moscheen und die Medien unter Kontrolle hat.
    Gestern Nacht waren in Istanbul überall die Muezzine zu hören
    und dann sind die AKP-Anhänger zu Tausenden auf die Straßen geströmt.

  207. Demnächst dann weitere Millionen von vor dem Krieg fliehenden „Refugees“ aus der Türkei ?

  208. #280 ridgleylisp , dem schließe ich mich an.

    Johann Georg Elser, dass war der wirkliche Held.
    Ein einfacher Handwerksgeselle aus dem Volk, der den Krieg verhindern wollte. Nicht ein Herrenreiter aus dem Adel, der kurz vor Toreschluß kalte Füsse bekommen hat. Gell Herr Stein. Bitte das Bild im Büro wechseln, oder wenigstens um ein Portrait von Elser ergänzen. Er hätte es verdient.

  209. Soso, die Merkel-Administration stützt also den Säuberungs-Erdowahn aus „demokratischen“ Gründen.
    Feine Demokratien mit denen die Bevölkerungen es im Jahr 2016 zu tun haben.

  210. Hat FDJ-Merkel schon den CDU/AKP-Bündnisfall ausgerufen und Leopard 2 an den Bosporus geschickt um den Islam in der Türkei zu stärken?

    Wird Merkel der türkischen Bevölkerung empfehlen, öfter in die Moschee zu gehen?

    Hat die kinderlose StudienabbrecherIn Claudia Fatima Roth schon der AKP unbedingte Unterstützung zugesagt, weil sie angetrunken auch schon mal die Konflikte und Sonne, Mond und Sterne in der Türkei liebt?

  211. #294 Orwellversteher (16. Jul 2016 06:59)
    Wie könnte ein zum gezielten Scheitern gebauter False-Flag-Putsch in Deutschland aussehen?

    Deutsche werden nichts mehr zu melden haben und dann offiziell zum rechtlosen Arbeitsvieh und Freiwild erklärt.
    Im Übrigen geht mir die Türkei am A.sch vorbei.
    Das Land interessiert mich nicht – mir reicht es schon, das wir als türkische Kolonie betrachtet werden.

  212. @ #296 Leopard2 (16. Jul 2016 07:01)

    Auf jeden Fall droht der Türkei ein Bürgerkrieg.

    Früher oder später werden wir es auch in Deutschland merken.

  213. Bemerkt es den keiner????

    Dieser Putsch stinkt doch von hinten bis vorne. Die ganze Sache ist doch gestellt!!!

    Der wird gestärkt aus der Sache gehen und weiter maßgeblich die Gesetze ändern , sodass er bald die komplette Macht übernehmen kann.

    Und wir unterstützen dass ganze!! Merkel wusste anscheinend früh genug bescheid was hirr am laufen ist, damit sie sich auf Erdogans Seite stellt!!!

  214. Ein inszenierter, gescheiterter Putsch, aus der Erdogan als Sieger hervorgeht und seine Machtposition in noch größerem Maße missbrauchen kann. Einfach lächerlich.

  215. Mazyeks Twitter-Stuß wurde hier nicht richtig zitiert. Er lautet im Original:

    Aiman A. Mazyek
    @aimanMazyek
    Ein #Putsch ist Barbarei,brutales Verbrechen, dafür gibt´s 0-Rechtfertigung.Wer ihn nicht verurteilt,wird zum lupenreinen Demokraten #türkei

    https://mobile.twitter.com/aimanMazyek/status/754094651179692032

    Das ist völlig logisch und einfach zu erklären:

    Mazyek hat auch gegen SISI in Ägypten gehetzt, als in Ägypten das Militär geputscht hat.

    Der Grund ist sehr einfach: Der Putsch in Ägypten galt den Muslimbrüdern unter Mohammed Mursi, die in Ägypten die Scharia eingeführt haben.

    Mazyek ist ein Medienprofi, der versucht, das Bild eines offenen, modernen Islam zu vermitteln.

    Muslimbruderschaft Zu den Mitgliedern seines Zentralrats gehört auch die Islamische Gemeinschaft Deutschlands (IGD), ein Ableger der Muslimbruderschaft. Die IGD wird in Bayern, Baden-Württemberg, Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Hessen und Nordrhein-Westfalen von den Verfassungsschutzbehörden beobachtet. Auch die Zentralratsmitglieder Islamisches Zentrum Hamburg und das Islamische Zentrum Aachen stehen den Muslimbrüdern nahe. Sie werden ebenfalls staatlich beäugt.

    http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/21439

    Die mit Abstand größte Organisation in Aiman Mayeks Zentralrat ist die Islamische Gemeinschaft Deutschlands (IGD), ein Ableger der Muslimbruderschaft.

    Die IGD wird in Bayern, Baden-Württemberg, Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Hessen und Nordrhein-Westfalen von den Verfassungsschutzbehörden beobachtet.

  216. Eddogan schickt Frau Merkel Geburtstagswünsche.
    Alles Gute zum Geburtstag Frau Bundeskanzlerin!
    Mögen Sie uns noch lange gesund bleiben um Deutschland in unserem Sinne zu moderniesieren.

  217. Wie sehr Merkel mit Erdogan verbandelt ist, sieht man daran, dass selbst jetzt bei einem Putsch keine offizielle Reisewarnung ausgesprochen wird. Merkel ist ein Freund der muslim. Türkei. Das eigene Volk ist ihr völlig gleichgültig. Wie dumm die Deutschen sind, sieht man daran, dass immer noch viele in die Türkei fliegen. Rückgrad haben auch die Deutschen nicht. Ich war einige Male in der Türkei. Das Thema ist durch. Zumal man nur angemacht wird (etwas zu kaufen) und Türken einem sagen, dass Deutschland bald muslimisch sein wird. Es gibt keine offizielle Reisewarnung für die Türkei. Ein Skandal. Merkel leckt jedem Diktator den Po. Welch eine Skandal.

  218. Ca. 3000 Türken haben vor ihrer Botschaft in Berlin ihre Unterstützung für Erdolf bekundet.

    Bitte gleich einsammeln und nach Tegel schaffen.

  219. Deswegen will man so schnell wie möglich auch die letzten halbwegs deutschen Instanzen, wie z.B die Bundeswehr, mit Ausländern durchsetzen.

  220. Ich schrieb es ja gestern schon. DAS war hundertprozentig vom großen Sultan inszeniert. Erinnert ein wenig an den Reichstagsbrand.

    Jetzt wird er seine Macht ausbauen und quasi die letzten Reste Demokratie abschaffen

  221. Sehe das auch so. False flag durch V-Männer, damit Erdi nun endlich das Militär mal richtig säubern kann. Wir gehen überall offen in Diktaturen über.

  222. Skandal: Vorsitzender des deutschen Journalistenverbandes rät heute zu Reisen in die Türkei (n-TV, 7.30h). Welch ein Skandal der deutschen Presse und dessen Chef. Die deutschen Medien schicken Deutsche gewollt ggf in Gefahr. Welch eine Skandal-Presse ist das hier!

  223. #46 Untergang (16. Jul 2016 00:54)

    Es werden Gerüchte laut, dass es sich bei dem Putsch eine Inszenierung handelt, um die Regierung „gewinnen“ zu lassen, um sie hinterher als noch mächtiger und alternativloser dastehen zu lassen.

    Kann gut sein. Ein Knackpunkt bei den Verhandlungen zur Visa-Freiheit (und EU-Beitritt) ist ja das harte Vorgehen von Erdogan gegen Journalisten und Oppositionelle. Nun kann er einen guten und notwendigen Grund dafür vorweisen, und die EU wird ihn gewähren lassen und auch sonst noch alle seine Wünsche und Bedingungen erfüllen und selbst keine mehr stellen…

  224. 2.10 Uhr – Merkel unterstützt Erdogan

    Was anderes hätte ich von diesem Saustück auch nicht erwartet. Hätte die blöde Trulla nicht mal in diesem Moment ihre dämliche Fresse halten können!

  225. Unfassbar, die Merkel.Aber ihr werdet sehen: Die wird schon nochmal Kanzlerin nächstes Jahr.

    Auf die Blödheit vom Michel ist Verlass

  226. zu 303
    _______________________________________
    Genau. Jeder Krieg bei den Muslimen kommt auch zu uns. Die Muslime haben nur Kriege unter einander (siehe heute Türkei). Und D ist die 2. kleine Türkei. Merkel und Erdogan verstehen sich. Alleinherrscher verstehen sich immer. Dieses Pack incl. deren Probleme lädt Merkel und die EU zu uns ein. Eigentlich schade, dass ich kein Engländer bin, die verlassen das Merkel-Land (gesamte EU) und die europaweit verhasste Merkel-Visage!

  227. zu 319
    ___________________________________________
    Hätte ich früher nicht für möglich gehalten, aber das kann alles schon sein. Ich traue heute Merkel, Erdogan und anderen Despoten alle versteckt geplanten Schandtaten zu. Selbst die EU-Kommision mußte schon seit Jahren von dem Dieselskandal (VW) im geheimen. Wer tötete J.F. Kennedy. Wer plante 9/11? Das Volk weiß nichts. Zum Glück (ja!)) gibt es das Internet und z.B. Pi.

  228. Ich hass Merkel und ich hasse Erdogan. Ich wünsche beiden das Ende, das sie verdient haben. Das Gute: wenn eines Tages eine Kugel diesen elenden Mini-Hitler vom Bosporus niederstrecken sollte, ist Merkel auch weg – denn die Idiotin im Hosenanzug steckt ja permanent in seinem Hintern fest.

  229. @ Tiefseetaucher, Nr. 323
    „Was anderes hätte ich von diesem Saustück auch nicht erwartet. Hätte die blöde Trulla nicht mal in diesem Moment ihre dämliche Fresse halten können!“

    Genau das war auch mein Gedanke! Ich hasse das M-Stück genau so, wie Sie es tun.
    Diese berechnende verschlagene Person wird nach dem Motto verfahren: do ut des (ich gebe, damit du gibst). Wenn also irgendwann die hiesige Bevölkerung aufsteht, darf sich Erdolf bei der Despotin für die geleistete Hilfe revanchieren…

  230. Ich fragte mich gerade, wie es sein kann, dass so viele Türken sich auf die Straßen befehlen lassen.

    Nun kann ich kein Türkisch, ekle mich gar davor, weil ich zu oft einen bestimmten Vorgang erlebt habe.

    Ohne die Sprache zu kennen, ist es aber von vorneherein Unsinn, sich mit einer anderen nationalen Mentalität zu beschäftigen.

    Mir sagte ein linksradikaler Türkischsprecher mal, das seine eine zur radikalen Einfachheit und zum mentalen Egalitarismus gebaute Kunstsprache.

    Also suchte ich nach jener Radikalgrammatik und – man verzeihe mir das unqualifizierte Gestochere und korrigiere mich bitte – fand dies:

    http://www.sprachenlernen24-blog.de/tipps-tuerkische-grammatik-lernen-grosse-kleine-vokalharmonie/

    Dort fiel mir auf, dass der Türke ein Problem kriegen könnte, zwischen Doktor und Arzt zu unterscheiden. Meine Experimente mit Hin- und Rückübersetzungen in Gügül Çeviri erspare ich Euch.

    Dann fand ich dies, und dies ist interessant:

    http://www.spiegel.de/panorama/tuerkische-sprache-sag-s-mit-einem-wort-a-925879.html

    Unter anderem findet sich dorrt: wer den Anfang nicht versteht oder richtg hört, hat vom Rest her auch keine Chance mehr.

    Einmal aufs mentale Gleis gesetzt, rattert der Türke weichenfrei durch, kann das sein? Wenn der Türke eine Interpretation der Putschereignisse gefressen hat („islamistischer Konkurrent“), liest er kritiklos alles Folgende nach diesem Muster. Er kann ganz schlecht umdenken oder hinterfragen, kann das sein?

    Der Linksradikale verglich die türkische Kunstsprache übrigens mit dem, was durch Rechtschreibreform und politisch korrekte Säuberung und neueren Schulunterricht mit der deutschen Sprache gemacht wird (und noch viel verstärkter gemacht werden soll) – und er fand das irgendwie gut.

    Vereinfachung wie im sprachlichen Mao-Arbeitsanzug macht meinetwegen irgendwie gleich, macht aber vielleicht auch besser kontrollierbar? Und was für eine Gleichheit soll denn das sein? Eine, in der sich Vielleser nicht mehr durch besseren und vor allem richtigen Gebrauch von Genitiv und Dativ und Konjunktiv und feinerer Konstruktionen auszeichnen können oder gar dürfen? Ist das nicht ein Steinzeitkommunismus im Kopf? Ist das nicht genau das, was die Türken jetzt zu solchen Hunden macht, die auf ein Wort des Führers hin zu Soldaten werden?

    (Verzeihung, falls dies zu abgefahren ist. Mich interessiert als „Orwellversteher“ ein solches Zeug besonders.)

  231. das war doch kein richtiger Putsch..wenn man einen Militärputsch erfolgreich machen will,muss das Militär sich auch einig sein,wie z.B. Ägypten.

    Aber das war ja nur eine kleinere Gruppierung von Soldaten,die nichts richtig organisiert hatten.

    1. fehlten es denen an personeller Stärke,damit man eroberte Stützpunkte,wie den staatlichen Fernsehsender,den Flughafen,usw. nicht schon wieder kurz nach der Eroberung an die Erdogan-Anhänger verliert!
    Dann fehlte diesen „Putschisten“ die nötige Härte,gegenüber den Erdogan-Anhängern,sowie die Personalstärke,den Ausnahmezustand auch umzusetzen.

    Auch verstehe ich nicht,dass diese Erdogan und sein Gefolge nicht vorher schon festgesetzt haben..
    Man kann vieles aufzählen,aber dieser Putschversuch von ein paar Militärs war weder geplant,noch durchführbar in dieser Form!
    Erdogan wird jetzt gestärkt aus der Sache herausgehen,wird die Armee säubern und wohl nur noch mit Islamisten besetzen,die ihm ja treu ergeben sind und wird seine Machtbefugnis nun schnell ausbauen..Das Parlament einschließlich die Opposition wird ihm nun die 2/3 Mehrheit bescheren..Und im Ausland braucht man nicht mehr anfangen,von Erdogan Menschenrechte,Pressefreiheit,ect. einzufordern..Er kann immer auf sein Volk verweisen,was voll hinter ihm steht..Zumindest wird ihm keiner mehr widersprechen können!
    Fazit:Experiment gescheitert!

  232. Dieser Putsch mußte scheitern weil die Putschisten es versäumt hatten Erdogan und einige andere verantwortliche Entscheidungsbevollmächtigte in Gewahrsam zu nehmen, bzw gleich zu töten und per Handy zum Widerstand aufrufen konnten!

    Das diese Dilettanten dazu auch noch aufs Volk geschossen hatten, als nur ein kleiner Teil des türkischen Heeres, zeigt amateurhaftes Verhalten!

    So sollten diese kriminell gehandelt habenden Putschisten Anführer gerechterweise zur Verantwortung gezogen für ihr Unvermögen !

    Zweifellos wird dieser Putsch als ein Sieg des Islam vermarktet, auch gerade von der 5.Kolonne Erdogans
    mit der amtierenden Betreuerin Merkel in Deutschland ein Signal bedeuten für den islamischen Sultan und seine Helfershelfer seinen Machtbereich zu vergrößern !

    Jetzt kann Merkel mit großer Erleichterung weiter islamisieren und Berlin zu Klein – Istanbul erklären!

  233. Wie wollen denn ein paar Mann einen Putsch in einem 80-Millionen-Einwohner-Land erfolgreich durchziehen, wenn 50% der Bevölkerung der Regierung treu ergeben ist? Wie hätte das klappen sollen? Hatten die Putschisten zu viel Döner geraucht?

  234. Ich habe noch nie eine derart an Lächerlichkeit überbietende Inszenierung gesehen.
    Ein Militär, ausgestattet mit Panzern, Panzerfäusten, Jagdbombern, Maschinengewehren und anderen militärischen Geräten gibt nach nur wenigen Stunden gegen Polizisten und den herbeigerufenen Straßenmob wie kleine Memmen, die die Hosen voll haben mit erhobenen Armen auf.
    Damit kann man höchstens unsere Lügenpresse beeindrucken und täuschen.

  235. Für die Urlauber, die schon in der Türkei sind, ist dies mal wirklich ein All Inclusive Urlaub.

  236. Der gescheiterte Putsch ist Türkenadolfs Reichstagsbrand und wird genau so instrumentalisiert. Er hat es ja schon selbst angekündigt – Geschenk Allahs. Für die laizistisch-kemalistische Türkei der Sargnagel. Heil dem neuen großislamischen Sultanat und seiner obersten Sultanine.
    Der Widerstand wird sich nun entgültig in den Untergrund verlagern, vieleicht nach dem Vorbild des Kreisauer Kreises oder der Europäischen Union (Widerstandsgruppe), möglicherweise aber deutlich blutiger.

    Interessant sind die Kommentare unserer Qualitätsmedien zum Vorfall, die den Putsch scharf verurteilen. Ist der besoffenen Journaille eigentlich bewusst, wem sie da die Fahne hält? Auf keinen Fall der Demokratie und den Menschenrechten im westlichen Sinn.

    Die Geschichte scheint sich wirklich zu wiederholten. Heute wird die Tschechei in Form der laizistischen Türkei zerschlagen unter Beifall der westlichen „Eliten“.

  237. soll alles selbst von Erdogan inszeniert worden sein, um seine Macht unangreifbar zu machen.

  238. Das war kein Putsch! Das war Erdogan. Das war eine Inzenierung. Jetzt wird Erdogan der Großwesir. Jetzt kann er machen was er will. Erdogan war extra geplant in Urlaub, damit es noch besser aussieht. Der kennt jeden Trick im Politikgeschäft. Wer für 600 Mio einen privaten Palast illegal bauen kann, der kann auch einen Putsch. Seien wir in D nicht naiv und glauben der offiziellen Presse. Merke: „Im Krieg stirbt zuerst die Wahrheit“.

  239. #325 Alvin (16. Jul 2016 07:49)

    Wer tötete J.F. Kennedy. Wer plante 9/11? Das Volk weiß nichts. Zum Glück (ja!)) gibt es das Internet und z.B. Pi.

    Sehr schön, Alvin! Aber es gibt noch viel mehr offene Fragen:

    Was verbirgt sich hinter Area 51? Hat die Mondlandung wirklich stattgefunden? Was ist meine Lieblingsfarbe? Und vor allem: wie kommt Sche*ße aufs Dach?

  240. Aiman A. Mazyek
    @aimanMazyek
    Ein #Putsch ist Barbarei,brutales Verbrechen, dafür gibt´s 0-Rechtfertigung.Wer ihn nicht verurteilt,wird zum lupenreinen Demokraten #türkei

    ——————————————-

    Entweder stand der Müslibruder heute Nacht, als er den Test verfasste unter Dalmadorm, oder er hat, was ein lupenreiner Strengläubiger jedoch nicht tun sollte, am Vorabend ein wenig zu tief ins Glaserl geguckt.

  241. zu 334
    ______________________________
    Das muß ich mir merken:

    Türkei-Urlaub All Inclusive . Nerven-Kitzel ohne Ende gratis dazu. Toller Urlaub mit Frau und Kind. „Tolle“ deutsche Männer mit Familie in die Türkei zu fliegen. Schulkinder fliegen noch nach Istanbul mit ihren Lehrern. Idioten pur. Merkel und ihr Clan schweigen!
    Merkel wartet immer ab bis 5 Sekunden nach 12h. So war sie schon während ihrer Schulzeit!

  242. So ein Chaotenhaufen in EU und Nato ???????

    Grundsätzlich ist das wohl ja eine geile Sache, oberflächlich betrachtet….

    Da dieser „Putsch“ aber vom Millitär ausgeht und nicht vom Volk bin ich da seeehr skeptisch, was das Resultat angeht.

    WIR werden IMMER belogen, jeden Tag, jede Minute 365/7/24.

    Die Schlangen Soros, Rockefeller und ihre Brut sind überall aktiv.

    Warten wir mal ab…

  243. @ #336 dwarsdryver (16. Jul 2016 08:08)

    Interessant sind die Kommentare unserer Qualitätsmedien zum Vorfall, die den Putsch scharf verurteilen. Ist der besoffenen Journaille eigentlich bewusst, wem sie da die Fahne hält? Auf keinen Fall der Demokratie und den Menschenrechten im westlichen Sinn.

    Meinungsfreiheit und Demokratie haben bei unseren Medien keinen all zu hohen Stellenwert mehr.

  244. #334 von Politikern gehasster Deutscher (16. Jul 2016 08:07)

    Ich habe noch nie eine derart an Lächerlichkeit überbietende Inszenierung gesehen.
    Ein Militär, ausgestattet mit Panzern, Panzerfäusten, Jagdbombern, Maschinengewehren und anderen militärischen Geräten gibt nach nur wenigen Stunden gegen Polizisten und den herbeigerufenen Straßenmob wie kleine Memmen, die die Hosen voll haben mit erhobenen Armen auf.
    Damit kann man höchstens unsere Lügenpresse beeindrucken und täuschen.
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Das ist normal bei unterentwickelten und primitiven Staaten aus der 3. Welt…..

  245. #340 Alvin (16. Jul 2016 08:13)

    Ich glaube auch, dass der Putsch von Erdogan inszeniert wurde, um seine Macht weiter auszubauen. (Das sehen auch türkische Oppositionelle in den sozialen Medien so.) Der ganze „Putsch“ war merkwürdig halbherzig. Im Fernsehen konnte man sehen, dass „putschende“ Soldaten sich durch von Erdogan und der AKP organisierte „Gegendemonstranten“ regelrecht auf der Nase herumtanzen ließen. Bei einem wirklichen Putsch wäre Widerstand brutal niedergeschlagen worden. (Man muss sich nur mal ansehen, mit welcher Brutalität die türkische Polizei zivile Kundgebungen gegen Erdogan zusammenprügelt.) Nach dem Putsch wird jegliche Opposition gegen Erdogan kriminalisiert werden. Und nachdem Erdogan jetzt auch das Militär unter seine vollständige Kontrolle gebracht hat, wird er als nächstes die Nachbarstaaten der Türkei militärisch angreifen. Erdogan mit seinen osmanischen Großmacht-Träumen ist hochgefährlich.

  246. Ein geglückter Militärputsch gegen den ekligen Hitler-Verschnitt und Merkel-Busenfreund wäre ein großer Segen für die Türkei und mittelbar auch für Europa gewesen. Umso bezeichnender, dass Merkel und die gleichgeschalteten Medien sofort ungefragt Partei für den Faschisten Erdogan ergriffen haben. Drecksbande, elende!

  247. Mit dieser Putschidee, wurden ein par Kemalisten aus der Dec kung hervorgelockt und von den Provokateuren dann verraten um sie zu eliminieren.
    Alles war geplant. Jetzt hat der Erdo freie Bahn.

  248. Selbst Türken würden einen Putsch niemals so schlecht vorbereiten.
    In wenigen Tagen findet in der Türkei doch die Neubestimmung der Führungsebenen des Militärs statt, oder?
    Wem nützt dieser Putsch?
    Da wurde ein paar armen Trotteln ein Befehl erteilt und diese haben ihn ordnungsgemäß ausgeführt. Als Dank werden diese Soldaten nun öffentlich vorgeführt und hingerichtet.
    Selbst Frau Merkel müsste merken , dass hier irgendwas GETÜRKT ist.
    Gab es in der Geschichte schon einmal einen Putsch, der sich nicht im geringsten angedeutet hat?

  249. @ #188 Iche (16. Jul 2016 02:16)

    Vergessen Sie aber nicht, daß Atatürk ein widerlicher Christenschlächter war. Er hat den Völkermord an den Armeniern, Assyrern, Pontosgriechen usw. (mit-)zuverantworten.

    Der pädophile Verbrecher Atatürk trug den Ehrentitel Ghazi,
    türkische Schreibweise Gazi, manchmal auch Ghasi (arabisch … gazi ‚wer einen Kriegszug unternimmt, Angreifer, Eroberer) ist die Bezeichnung für einen islamischen Krieger, der an dem Ghazw teilnimmt und damit zum „Kämpfer für die Sache Allahs“ wird.
    (Siehe auch Wiki)

    Atatürk eröffnete Schulen mit den Imamen gemeinsam betend. Bilder im WWW.

  250. #17 5to12 (16. Jul 2016 00:42)
    #12 Untergang (16. Jul 2016 00:41)

    Militärs sind eigentlich nicht oft naiv.

    Ausser Custer.
    ————————–

    custer war nicht naiv, sondern geltungs- und ruhmsüchtig.

  251. #336 dwarsdryver (16. Jul 2016 08:08)

    Interessant sind die Kommentare unserer Qualitätsmedien zum Vorfall, die den Putsch scharf verurteilen. Ist der besoffenen Journaille eigentlich bewusst, wem sie da die Fahne hält? Auf keinen Fall der Demokratie und den Menschenrechten im westlichen Sinn.

    Erdogan ist für die USA/EU ein unverzichtbarer Partner für die Destabilisierung und Unterwerfung Syriens sowie der Unterstützung des IS.

    Außerdem wird Erdogan für die Islamisierung Deutschlands (der EU) und der Überschwemmung mit „syrischen Flüchtlingen“ dringend benötigt.

  252. Betet für einen erfolgreichen Putsch, wenn Erdogan fällt dan fallen auch seine Islamisierungspläne für Europa, ausserdem Schadet es der Islamfreundlichen EUDSSR.
    Leute das währe unser gröster schlag gegen das Regime in Brüssel nach dem Brexit. Das Türkische Militär will uns nicht Islamisieren die wollen einen Säkularen Staat in der Türkei. Die sind Patrioten die sind der Türkei treu, die Türkei ist war nie Islamisch gedacht, der Islamismus ist mit Erdolf zurückgekehrt. Das Militär sind Patrioten die sind Atatürk treu einem Mann der den Islam gehasst hat, deswegen hat er die Türkei ja auch Säkularisieren wollen.

  253. An einigen Stellen werden die Vorgänge mit dem Aufstand in Deutschland am 20.7.44 verglichen. Das mag vielleicht für die Absichten der mutigen Soldaten gelten aber geschichtlich wird dieser Tag wohl eher mit dem sog. Röhm Putsch vergleichbar sein. Erdolf kündigt jetzt schon Säuberungen an, die bei Diktatoren seines Kalibers sicherlich weit über die Aufständischen hinausreichen.

    Es ist wirklich nicht auszuschliessen, das Erdogans Clique Teile des Militärs in eine Falle gelockt hat. Ein Putsch ohne Festnahme und Liquidierung Erdogans oder zumindes anlässlich eines Auslandsaufenthalt von Erdolf hatte schlechte Chancen.

    Das wird den Militärs, die abgewartet haben oder die Aufständischen bekämpft haben noch bitter leid tun. Nun kommen viele Nächte der langen Messer.

  254. Ich werde den dringenden Verdacht nicht los, dass das eine geplante inszenierte Geschichte ist.

    Wir werden wieder mal alle angelogen und betrogen.

    Cui bono?

  255. Das der Putsch gescheitert ist, ist ein sicheres Zeichen, das Erdogan seine Macht schon diktatorisch auf allen Ebenen gefestigt hat.
    Ich habe schon lange auf solch ein Ereignis gewartet, in der Hoffnung das es immer noch genug Kemalisten im Militär geben möge.
    Das Militär in der Türkei stand immer für Säkularismus. Sah es das Erbe Attatürks gefährdet, schritt es ein.
    Bis Erdogan und die Islamisten erschienen, war das Land auf einem guten Weg. Diese Zeiten sind nun endgültig vorbei.
    Erdogan wird jetzt innerhalb von kürzester Zeit seine Macht so festigen, das er so lange er lebt an der Macht bleiben kann um die Türkei in einen Gottesstaat zu verwandeln.

  256. Auf n-tv wird die im Internet kursierende These, der Putsch sei von Erdogan selbst inszeniert worden, bereits als „Verschwörungstheorie“ bezeichnet.

    Wenn die Lügenmedien anfangen, von „Verschwörungstheorien“ zu schadronieren, kann man davon ausgehen, dass an den Theorien etwas dran ist.

  257. Das Gemeine an solchen Inszenierungen ist, dass man bewusst den Tod Unschuldiger und eigener Landsleute in Kauf nimmt!
    Bestes Beispiel am 11.09.2001 die Sprengung der Zwillingstürme und des Gebäudes 7mit über 3000 Toten durch die amerikanische Regierung höchst persönlich.

  258. Noch immer keine Reisewarnung, ein Skandal ! Im Gegenteil alle Fluege sollen heute wieder aufgenommen werden, den Michel in den Urlaub schicken, die Tuerkei als modernes Urlaubsland darstellen, das in die EU gehoert! Wir schaffen das !

  259. #46 Untergang (16. Jul 2016 00:54)

    So wie du es darstellst,könnte man meinen,Merkel stecke dahinter…

  260. #329 Orwellversteher (16. Jul 2016 07:58)

    Interessanter Ansatz. Mir fällt dazu ein:
    Ich war ja als Kind in Deutschland und lernte deutsches Deutsch. Dann Schweizerdeutsch. Im Vergleich muss ich sagen, dass das Schweizerdeutsch ein vereinfachtes Deutsch ist. Als Beispiel, Hochdeutsch kennt den Unterschied zwischen „Riechen“ und „Schmecken“. Im Schweizerdeutschen gibt es in der gesprochenen Sprache diesen Unterschied nicht, also ohne Kontext, weiss man nicht was gemeint ist. Daher muss ich öfter, das Hochdeutsche okkupieren, da ich mich in der Eloquenz sonst eingeschränkt fühle.

    Jetzt mögen die Schweizer ja aus deutscher Sicht blöde Hinterwäldler sein, die nichts können und am besten im Klo runtergespült werden sollten.

    Aber so ideologisch durch die Sprache, nach entsprechendem Input auf Linie zu kriegen sind sie nicht.

    Da ist immer noch der Islamfaktor beim Türken, der alles, was von oben kommt gut finden muss.

  261. #345 Brutus40 (16. Jul 2016 08:26)

    @ #336 dwarsdryver (16. Jul 2016 08:08)

    Interessant sind die Kommentare unserer Qualitätsmedien zum Vorfall, die den Putsch scharf verurteilen. Ist der besoffenen Journaille eigentlich bewusst, wem sie da die Fahne hält? Auf keinen Fall der Demokratie und den Menschenrechten im westlichen Sinn.

    Meinungsfreiheit und Demokratie haben bei unseren Medien keinen all zu hohen Stellenwert mehr.

    Heute nacht aber sah das anders aus. Die waren nicht schnell.

    Im Gegenteil hielten sie ihre Zuschauer in einer künstlichen Vergangenheit gefangen, um abzuwarten, wie es weitergeht, und um dann schon immer rechtgehabt zu haben. Denn wir sind die Wahren und Guten und wir machen keine Fehler. (Sie geben sich selbst die Attribute Gottes.)

    Gegen ca. 1 Uhr , als es nach erfolgreichem Putsch aussah, kamen dann kritische Töne zum Diktator: er habe ja auch … daher vielleicht …

    Seit ich wach bin wieder der andere Kurs, nichts mehr von der Kritik. Dass Gott um 1 Uhr morgens falsch gelegen hatte, sieht aber die Masse der Rentner heute nicht mehr.

  262. @ #244 Thomas_Paine (16. Jul 2016 03:21)

    Was wollen Sie denn mit diesem hinterlistigen Taqiyya-Großmeister, dieser Ekelschlange Bassam Tibi?

    Dieser syr. Araber u. Verbrecher hat doch die abendländischen Eliten u. Völker mit der Lüge vom Euro-Islam, jahrzehntelang, eingeseift!

    U.a. dem Islam-Missionar(Da’i https://de.wikipedia.org/wiki/Da%CA%BFwa) Tibi haben wir zu verdanken, daß das Abendland wehrlos u. traumtänzerisch den Islam als reformierbare Friedensreligion betrachtet.

    Der Araber Tibi hat uns alle reingelegt. Niemals würde er zugeben, daß der Okzident, ja die ganze Welt überhaupt keinen Islam brauche. Stattdessen schwafelt er von den angeblich wundervollen Errungenschaften des Islams in Wissenschaft, Kunst u. Kultur…

    Nein, wir brauchen weder Bassam Tibi, seine Schüler, wie die iranische Rasseforscherin Dr. Naika Foroutan u. Tibi-Fans, wie den Iraner Navid Kermani, dessen iran. Gattin Katajun Amirpur, den inkonsequenten Hamed Abdel-Samad, Lügner Mouhanad Khorchide, Türkin Lale Akgün usw., noch Islam, noch Moscheen, noch Koran, noch Moslems u. all die abendländischen Dummschwätzer, Professoren, Politiker u. Medienfuzzis, die uns den Euro-Islam vorgaukeln!

    Neulich erklärte der Muselmann Tibi seine Utopie vom Euro-Islam (vorläufig) gescheitert, weil Salafisten, Terroristen u. Deutschland alles falsch gemacht hätten. Deutschland würde den Islam nicht verstehen, es gebe dutzende Islame, die mächtige Einwanderungswelle von ungeduldigen islamischen Männern habe alles verdorben.

    Ja klar, Tibi hätte den Frosch Deutschland gerne weiterhin u. langsam im Islamsud weichgekocht! Doch die Moslemflut über Europa hat ihn u. den Islam demaskiert.

    Nun schwimmen Tibi seine Lügenfelle davon u. immer mehr abendländische Völker wachen auf u. erkennen das bestialische Wesen, den grausamen Kern des Islams, was dieser Islam-Missionar so gerne hinter der Schimäre Euro-Islam verbarg u. auch in Zukunft verbergen wollte.

  263. #329 Orwellversteher

    Interessant. Sprache als Herrschaftsinstrument, zum Doof-Halten der Bevölkerung. Aber so viel ich weiß war Hauptgegenstand der Sprachreform Atatürks die Schreibweise, also die Übertragung in lateinische Lettern als Annäherung an Europa.

  264. Huuuuu….

    Gruseliges aus 1001 Nacht (?)

    Propagandamärchen werden jetzt wahr. Der türkische Gottesstaat wird unwiderruflich kommen.

    Islamfaschismus pur mit Segen des EU-Faschismaus.

    Jetzt wächst zusammen, was zusammengehört.

  265. @ #360 Zentralrat der Luegenpresse (16. Jul 2016 08:57)

    Der Michel, bis auf paar Grenzdebile, wird nun nicht so blöde sein u. in der Türkei urlauben wollen.

    Aber in Niedersachsen, Thür., Sachsen-Anh., Schlesw.-Holst., Sachsen, Bremen u. NRW sind schon große Ferien, in Hessen, Saarland u. Rheinl.-Pfalz ab Montag u. ich hoffe, daß möglichst viele Türken u. Kurden schon in der Türkei auf Heimaturlaub sind u. nie nie mehr herkommen.

    Da sind bestimmt Tausende schon zum islamischen Zuckerfest hingereist u. nahmen ggf. die letzten paar Tage ihre Plagen aus den deutschen Schulen, die haben ja ein Recht auf islamische Feiertage.

  266. Putsch gescheitert – da wird wohl jetzt eine große Flüchtlingswelle aus der Türkei in Richtung Rußland einsetzen. Deutschland geht nicht, unsere Volksverräter würden die tapferen Putschisten ausliefern, ganz gleich was der Merkel-Kumpel Erdolf mit ihnen dann anstellt.
    Jedenfalls mal wieder typisch, genauso wie hier, wo durch diesen mit allen Wassern gewaschenen Dreckskerl die Demokratie für die Islamisierung ausgenutzt wird, hat der schlaue Fuchs, das Volk auf die Straße geschickt, weil er wußte, daß das Militär, im Gegensatz zu ihm, nicht gegen Zivilpersonen vorgehen würde.

    Ich bin heute etwas deprimiert…

  267. #361 opferstock (16. Jul 2016 09:05)

    Ich weiß nicht, was du da schreibst. Mach mir doch die Schweizer nicht kulturell schlecht. Die alemannischen Sprachen sind meiner Meinung nach die Hauptquellen des Deutschen, sind ursprünglicher, dort liegt die Weisheit eben woanders. (Vergleichbar mit Nierderdeutsch/Platt, aber ich habe keine Ahnung von Sprachgeschichte, stelle mir das aber so vor: wo die Natur härter und wilder ist, also an der Küste oder unterm Berg, dort ist weniger Gewimmel und Schnickschnack, mehr Furcht und Aberglaube, aber dort passsen für die Menschen die Relationen und das Gefühl für richtig und falsch wird nicht andauernd durch sozialpsychologische Effekte übernommen. Dort gibt es auch weniger Modefremdsprachen, sondern praktisch bedingte. Vielleicht ist manches einfacher oder robuster, aber dafür hält der Kontakt zum archetypischen Wissen über Tradition und Mythos. Es gibt einen Aufsatz von Max Weber über den Großstädter, der sagt das ähnlich.) Überdies hat die deutsche Sprache meiner Meinung nach einen ihrer größten Momente bei Jeremias Gotthelf. Und jeder Schweizer kennt das Beresinalied. Aber der Kenner bist natürlich du.

    Die Schweizer haben’s übrigens erfunden. Auch den europäischen Landsknecht, den Kriegertyp also, der als säkularisierte, volksnahe und vor allem kriegstechnich modernisierte Form des (adeligen, also sakral fundierten) vormaligen Ritters noch in Wien die Türken zurückschlug.

  268. Okay. Ich hab mal ein bisschen die deutschen Medienquellen gecheckt.

    Die konservativen und liberalen Quellen schrieben weitgehend von „Putsch“.

    Der linksradikale Mainstream durchgehend von „Putschversuch“.

    Das mit der „Gülen-Bewegung“ halte ich für ein Gerücht. Erdogan wollte damit zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen.

    Sollten die dt. Medienmeldungen stimmen (großer Vorbehalt!), dann sieht es schlecht für uns Deutsche aus: DAs DDR-Merkel steht selbstredend hinter Kalif Erdogan (Hat ja den „Deal“ mit ihm gemacht). Und die Arschloch-Türken in Deutschland werden mächtig gestärkt.

    Angeblich sollen sich ja auch einige „Erdogan-Gegner“ hinter diesen gestellt haen (Kurden etc.) – was viel darüber aussagt, wie wir die in Deuschland zu bewerten haben.

    Falls der Putsch tatsächlich scheitert (Es scheint leider so), dann heißt das für uns Deutsche: Der Weg Richtung Islamisierung / Scharia geht weiter – aktiv vom Merkel befördert.

  269. #338 dwarsdryver (16. Jul 2016 08:08)

    Interessant sind die Kommentare unserer Qualitätsmedien zum Vorfall, die den Putsch scharf verurteilen. Ist der besoffenen Journaille eigentlich bewusst, wem sie da die Fahne hält? Auf keinen Fall der Demokratie und den Menschenrechten im westlichen Sinn.

    Mit anderen Worten:
    unsere „Qualitätspresse“ reagiert auf den gescheiterten Putsch gegen Türkenadolf genauso wie auf den gescheiterten Putsch gegen den anderen Adolf.

    ‚Jung geübt, alt getan‘ halt!

  270. Ein älterer Artikel dazu:Wer steckt dahinter?

    „Der geheime Aktionsplan gegen die Türkei“

    „Erdogan wäre als etwas weiter von Europa entfernter Diktator so nützlich wie Gaddafi, am Bosporus aber läuft das Haltbarkeitsdatum wesentlich schneller ab.

    Es sei denn, man möchte ein zweites Saudi Arabien aus der Türkei machen – so ganz ohne Öl ist das aber nicht so sinnvoll.

    Gerade in den Kurdengebieten findet sich reichlich vom schwarzen Gold. Warum also sollte man die Türkei größer machen statt den Kurden einen Staat zu schenken?

    Erdogan wird noch eine Weile als Metzger benötigt, bevor er selbst unters Schlachtbeil kommt.“

    http://opposition24.com/der-geheime-aktionsplan-gegen-die-tuerkei/289116

  271. #374 Orwellversteher (16. Jul 2016 09:26)

    Ich will keineswegs die Schweiz schlecht machen. Aber frag mal die Merkel, musst nur Schweiz sagen, dann zückt sie die Raute. DU bist differenziert. Und intelligent.

    Meinst du die Reisläufer? Ja, die haben das Kriegshandwerk etwas aufgemischt damals.

    Mir ging es jetzt aber mehr um die Tatsache, dass vereinfachte Sprache nicht zwangsläufig zu einer Affinität zu totaler Oberen Gläubigkeit führt.

  272. Das wirklich naive dumme türkische Volk hat seine Chance, Erdogan loszuwerden, verspielt. Jetzt kommt er mit aller Macht zurück, wird den Islam vor sich hertragen und sich bis in alle Ewigkeit etablieren. Aber jedem das seine.

    Ich weiß für mich nur eins. Ich werde niemals in die Türkei reisen.

  273. #373 Tolkewitzer (16. Jul 2016 09:26)

    Putsch gescheitert – da wird wohl jetzt eine große Flüchtlingswelle aus der Türkei in Richtung Rußland einsetzen. Deutschland geht nicht, unsere Volksverräter würden die tapferen Putschisten ausliefern, ganz gleich was der Merkel-Kumpel Erdolf mit ihnen dann anstellt.

    Richtig. Es ist nicht vorgesehen regierungsseitig, dass politische Flüchtlinge Asyl in Deuschland erhalten würden. In Deutschland sind leider nur Taliban und Co. willkommen.

    Jedenfalls mal wieder typisch, genauso wie hier, wo durch diesen mit allen Wassern gewaschenen Dreckskerl die Demokratie für die Islamisierung ausgenutzt wird, hat der schlaue Fuchs, das Volk auf die Straße geschickt, weil er wußte, daß das Militär, im Gegensatz zu ihm, nicht gegen Zivilpersonen vorgehen würde.

    Was die Zivilpersonen betrifft: Die Türken haben wohl ein eindrückliches Beispiel dafür geliefert, dass der Mensch lieber Sklave ist als frei und selbstverantwortlich zu sein.

    Ein dunkler Tag, nicht nur für die ehemalige Türkei. Die monotheistischen Fundis – weltweit auf dem Vormarsch – in Deutschland unterstützt von verblendeten pietistischen „Grünen“.

  274. #381 Metaspawn (16. Jul 2016 09:46)

    Das wirklich naive dumme türkische Volk hat seine Chance, Erdogan loszuwerden, verspielt.

    Richtig. Leider halten uns die Deppen-Türken dabei auch einen Spiegel vor. Wie lange ist die DDR-Funktionärin jetzt Kanzlerin?

    Ich fürchte, der Michel hat es verdient, vom Osmanen vernichtet zu werden.

  275. Beim eine „“ echten““ putsch werden als erstes der Diktator verhaftet oder erschossen.
    Er konnte ganz einfach mit dem flugzeug landen ??!!
    1 pantzerfahrzeug wahre genug gewesen!

  276. Tja, der Versuch, den Erdoganfaschismus durch Militärs zu beenden, scheint gescheitert zu sein.
    Das ist bitter, denn nun wird sich das Regime nach innen und außen noch aggressiver bemerkbar machen!
    Dabei ist es schon kein Wunder mehr, dass sich die Politikaster im Westen (und Osten?) anstellen, um nun dem Terrorpaten von Ankara als vermeintlichem Demokraten reihenweise in den After zu kriechen. Als erste wird vermutlich Big Mother einfliegen…

    Wie der Umsturzversuch vom 20. Juli 1944 kam auch der „Putsch“ in der Türkei zu spät.
    Erdogan wird sich nun als „Sieger der Geschichte“ präsentieren, so wie Stalin sich als „Motor des historischen Materialismus“ feiern ließ und Hitler sich von der „Vorsehung“ getragen erklärte. Wichtiger ist dabei natürlich, dass Massen solchen Schmarrn glauben…

    Die Deutung der türkischen „Ereignisse“ durch die politisch korrekten Lügenmedien hat schon begonnen: Es wird davon geschwafelt, dass die „Ereignisse in der Türkei beweisen, dass Demokratie auch in einem islamischen Land möglich“ sei. Ausgerechnet!
    Dieser Textbaustein wird uns nun begleiten, genauso wie die Parole, dass der Islam mit seinen Erscheinungen wie Terror, Clankriminalität, Ehrenmorden, inzestuösen Zwangs- und Familienverheiratungen „nichts mit dem Islam zu tun“ habe!

    Immerhin gab und gibt es in der Türkei und arabischen Ländern Träger der Exekutive, der Judikative und der Politik, die Manns genug sind/waren, sich der Islamisierung entgegenzustellen!
    Da sind wir schon schlechter dran, z. B. mit Richtern, die Scharia-Urteile fällen und Intensivtäter und -töter auf Bewährung laufen lassen.
    Auch unser Bundesverfassungsgericht wird von sozialromantischen Gleichheitsfanatikern mit einem Jungmädchen-Politikverständnis zwischen Claudia Roth und Malu Dreyer beherrscht! Und das nicht nur im Zusammenhang mit Multikulti und Islamisierung… Da muss das Merkel-Regime und seine linksradikale, rot-grüne Opposition gar keine Säuberungen durchführen!

    Das Geschehen im Nahen und Mittleren Osten, mittels Gewalt und/oder demokratischen Wahlen (ganz bewußt ohne „…“) einen Islamischen Staat oder ein Kalifat herbeizuführen, werden zumindest in der westlichen EU(dSSR) von Seiten der „Verantwortlichen“ in Blockparteien, Lügenmedien und einer charakterlosen Krämerökonomie nicht etwa kritisch und als Gefahr gesehen; vielmehr werden diese Verhältnisse massenhaft importiert und als Möglichkeit für „neue Mehrheiten“ forciert, indem die Anhänger eines aggressiven und expansiven religiösen Obskurantismus eingebürgert und nachhaltig zu „Wahlvolk“ gemacht werden.

    Bei der hohen Fertilität dieser Problemmigration, die vor allem bei der Produktion von „Kopftuchmädchen“ und testosterongesteuerten Intensivtätern „leistungsstark“ ist und sich überall diese „Produktivität“ sozialstaatlich alimentieren lässt, werden sich absehbar Mehrheitverhältnisse bei uns negativ verändern!
    Wohl noch dramatischer als in der Türkei!

    Die Etablierung eines real-faschistischen Islamischen Staats durch demokratische Wahlen (ganz bewußt ohne „…“) und einen propagierten Staatsauftrag „gegen Rechts“ (und gegen Recht und die eigene Stammbevölkerung) schildert für Frankreich Michel Houellebecq längst nicht mehr fiktiv in seinem Roman „Unterwerfung“.
    Die Zeit läuft!

  277. Saukomisch, die Meldung in den Nachrichten „unseres“ Staatsfunks: „Deutsche Bürger sorgen sich um ihre Familienangehörigen in der Türkei“.

  278. jetzt wird Erdi sein wahres Gesicht zeigen und dann muss Mama Merkel sich verbiegen um zu erklären, wie das noch Demokratie zu nennen ist.
    Oder anders herum, nicht mal nen Putsch kriegen die Musel hin. Moslems halt.

  279. Der Straßenfuchs wird sich sein Revier schon wieder zurückerobern. Da muss man sich keine Sorgen machen. Wird schon alles nicht so schlimm sein, wenn es dem Auswärtigen Amt keine Reisewarnung wert ist! Sorgen müssen sich nur die Touristen machen, die noch immer mit Ferienfliegern in die Türkei gekarrt werden, als wäre nichts passiert! Hin kommt man immer! – Nur ungern benutzt man die abgedroschene Phrase selbst dran Schuld.

  280. Gestern Abend noch große Hoffnung und heute Morgen große Ernüchterung. Das ganze erinnert mich an den 20. Juli 1944.
    Erdogan ist ein islamischer Faschist.
    Aber Türken haben ihn zu über 50 % gewählt. Die Türken sind in der Mehrzahl für ihren islamischen Führer und Diktator. Insbesondere die in Deutschland lebenden. Ein Putsch gegen die Mehrheit der Bevölkerung ist nicht möglich.
    Schade, schade, schade. Man hätte diesen Mann in personam liquidieren müssen.
    Man kann ein überwiegend islamisches Land nur von einem säkularen zumindest teilweise säkularen Diktator regieren lassen. Niemals von einem hartcore Islamisten wie Erdogan.

    Selbstverständlich ist Erdogan ein Diktator
    aber eben ein islamischer.
    Aber Erdogan ist von der großen Mehrheit der Türken gewählt worden.(Die Deutschen hatten damals den Führer nur mit 33 % gewählt). Die Türken wollen einen islamischen Staat!
    Und sie werden ihn bekommen. Der türkische Führer (jetzt noch mal bestärkt) wird die Demokratie abschaffen und ein neues Khalifat unter seiner Führung ausrufen. Der Kerl ist völlig irre. Ich bin auf die Reaktion der deutschen MSM gespannt.
    Alle werden ihre Solidarität mit ihm bekunden.
    Die Chance ist vertan.

  281. Also da kann man doch mal sehen, was einen IQ die Türken haben. Die wollen ausser von ihrem Allah vom Sultan bis zur Bahre geknechtet werden!
    Na das werden sie nun auch ganz sicher, denn nun wird hinter jeder noch so kleiner Kritik ein Umsürtzler vermutet und bis zur Gare eingekellert!
    Hab mir in der Presse mal die ganzen Bilder und Videos angesehen und muss sagen, wenn diese „Verhafteten“ Panzer gefahren sind, bin ich Budda!
    Freunde, hier stimmt was ganz und gar nicht!

  282. Unfassbar:

    http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/tausende-demonstrieren-in-der-nacht-gegen-putschversuch-id12012256.html

    Nach Putschversuch: Tausende gehen in NRW auf die Straße

    Nach dem Putschversuch in der Türkei am späten Freitagabend sind in der Nacht auf Samstag auch in Duisburg tausende Menschen auf die Straße gegangen, um gegen die Militäraktion zu demonstrieren. In der Spitze versammelten sich laut Polizei um 2 Uhr etwa 3000 Bürger mit türkischen Wurzeln auf dem Hamborner Altmarkt, um ein Zeichen der Solidarität mit der Regierung um Ministerpräsident Erdogan zu setzen.

    Dann ab in die Heimat !!!

  283. #363 von Politikern gehasster Deutscher (16. Jul 2016 08:55)

    Auf der Seite „Schall und Rauch“ bist bu eindeutig besser aufgehoben.

  284. #329 Orwellversteher (16. Jul 2016 07:58)

    Das Schriftdeutsche leitet sich aus den süd- und mitteldeutschen Dialekten ab(Mittelhochdeutsche und Oberdeutsche).Luther(sächsisch)/ Zwingli(schweizerisch-alemanisch).Luther hat sich meines Wissens mehrheitlich durchsetzen können.Luther ist entscheidend für das Hochdeutsche geworden.
    Im traditionellen Deutschen gab und gibt es immer die Trennung zwischen gesprochener Sprache und geschriebener Sprache(nicht unähnlich dem Chinesischen).
    Das Niederdeutsche hat eigentlich mehr zu tun mit dem Niederländischen,dem Schwedischen,dem Friesischen und wohl auch dem Altenglischen,als mit dem Deutschen.
    -Je religiöser die Akteure waren um so mehr wurde das Schriftdeutsche auch durchgesetzt und im Alltag gesprochen.

    https://goo.gl/0WPfay

    https://goo.gl/6O8TcJ

  285. #211 Robert von Baden (16. Jul 2016 02:37)
    ———————-

    das heisst bendlerblock und nicht wendlerblock.

  286. #381 Metaspawn (16. Jul 2016 09:46)

    Das wirklich naive dumme türkische Volk hat seine Chance, Erdogan loszuwerden, verspielt.

    In der Tat: naiv und dumm, dafür großkotzig fordernd und eklig nationalistisch – die türkische Mentalität ist mir völlig fremd, da kann ich mit Menschenfressern von Papua Neuguinea noch besser.

    Ich werde niemals in die Türkei reisen.

    Ich habe kein Problem damit, islamische Länder zu bereisen, und mache dort oft interessante Beobachtungen. Sehr gerne reise ich auch nach Ägypten ans Rote Meer. Aber die Türkei ist für mich absolutes No-Go, ein richtiger Feindstaat, zumal ich die türkische Mentalität so verabscheue, jedenfalls die der „kleinen“, dummen, naiven, dreisten und hoch religiösen Leute. Ich mag sie nicht, die Türkei wird nie zu meinen Freunden gehören.

    Dass die Arschgeige Merkel sich so mit diesem primitiven Unrechtsstaat und ihrem faschistischen Kalifen gemein macht, unterstreicht nur ihre widerwärtige Dummheit und das Fehlen jeglichen Moralempfindens in den Hirnwindungen dieser Propagandasekretärin.

  287. unser Militär läßt sich in Afghanistan sinnlos verheizen und spielt noch Schlepperhilfe für illegale Afrikaner 🙁

    Die Mehrheit der Türken steht leider hinter dem islamischen Kurs des Sultans Erdolfs.

  288. Ab und zu hört man jetzt, dass ibs. die Intellektuellen in der Türkei gar nicht erfreut über das Scheitern des Putsches sind. Aber das nützt natürlich nichts. Die Masse ist eben die Masse und die ist dumpf, so dumpf wie das Schaf, das in den Schlachthof geführt wird.

  289. Das war von Anfang an ein dilletantisch durchgeführter „Staatsstreich“.
    TRT haben sie besetzt, dann abgedreht (anstaat Propaganda für den coup zu senden, auch mit Falschinformationen), CNN Türk, NTV konnten unbehelligt weitersenden und brachten die Apelle Präs. Erdogans. Als dann nach Mitternacht von den Moscheen die Muezinne die Leute auf die Straße riefen war es ohnehin bereits verloren.
    Massive Armeepräsenz war niergends in Instanbul oder Ankara zu erkennen.

  290. So wird es irgendwann hier auch geschehen, die letzten autochthonen deutschen versuchen zu rebellieren und der türkenmob wird sie totprügeln……..

  291. Tja schade. Ich dachte die schaffen das und es schwappt irgendwann hier rüber.

    Aus der Traum.
    Merkel wird ewig regieren, weil niemand was dagegen tut.

  292. Dinge die zu dem Putsch zu sagen sind

    1. Die Putschisten haben zu spät gehandelt, mindestens 5 Jahre, eher 10 Jahre zu spät.

    2. Sie haben es nicht geschafft die feindliche Führung am Beginn zu eliminieren (Rübe runter), was ganz wesentlich für ihr Scheitern war.

    3. Sah man sich die Videos an, so haben sie sich nicht getraut auf den Mob auf der Straße zu schießen, ganz schwerer Fehler die Erdogan Anhänger gewähren zu lassen.

    4. Nachrichten N-TV oder N24 um 02:00Uhr Samstag 16. Juli 2016 „Vermeiden es von Putsch zu sprechen, weil dies sonst die NATO auf den Plan rufen könnte gemäß Artikel XY des NATO Vertrags“.

    5. Gleiche Nachrichtensendung, „Merkel und Obama verurteilen den, die Regierung Erdogan sei gewählt, das müsse man achten“. HÄÄÄ? Ukraine vor 2,5 Jahren – Hallo McFly?!!!

    6. Nach den jetzt folgenden Säuberungen wird es keinen weiteren Putsch des Militärs mehr geben, die Türkei ist erfolgreich re-islamisiert und wird eine islamische Republik. Atatürk ist tot, weil die Demokratie halt doch nur der Zug war, auf den Erdogan aufstieg, um im Islam auszusteigen. Übersetzung „Das Volk ist zu blöd für die Macht“, wie man auch sonst überall sieht, gerade in der BRD. Vernunft ist halt nur bei wenigen zu suchen.

  293. @#400 Grenzedicht: Kann mir nicht vorstellen, dass nachts um 23h noch jemand im türkischen Parlament sitzt ?!?

  294. Wenn es wirklich dieser Fethullah Gülen war, dann kann man ja froh sein, ist dieser Putsch gescheitert. Der ist ein noch viel schlimmerer Islamist als Erdogan. Zudem wird eine stabile Türkei nicht noch mehr Rapefugees nach Deutschland auslösen.
    Das Problem Erdogan ist hausgemacht, weil wir eine erdoganhörige Kanzlerin haben. Aber mit diesem Putsch wird der Wirtschaftsstandort Türkei erneut geschwächt und damit auch Erdogan.

  295. #398 Tiefseetaucher (16. Jul 2016 10:07)

    Achte mal darauf, wie fett die tückischen Fahnen sind und noch werden, zwischen denen Erdogan jetzt immer hockt. Am Anfang war es nur eine, jetzt sind es immer mindestens zwei, bald werden es ganze Wälder sein und man muss die Augen zusammenkneifen, um Erdogan dazwischen zu finden.

    Nun ja, Erdogan hat sein Vorbild lange benannt. Jetzt hat das Militär ihm mit diesem unglücklichen Putsch auch noch den einen 20. Juli dazu geschenkt. Hätten noch 5 Tage warten sollen, dann hätte wirklich alles gepasst.

    Erdogan wird sein Volk in einen islam-faschistischen Abgrund führen. Dem breiten Volk wird das erst auffallen, wenn es längst zu spät ist. Alles schon da gewesen, wobei Geschichte sich nicht wiederholt aber manche Mechanismen stereotyp zur Anwendung kommen.

  296. wir werden so verarscht und sollen nur in Angst leben.Sowie das jahrelange Hartz IV und Dummfernsehen, welches die Menschen darauf vorbereitet hat, sich in Armut einzurichten und keine Ansprüche mehr zu stellen. Jetzt die inszinierten Anschläge, mal schauen was uns die nächsten Wochen so erwartet.

  297. Der türkische Führer (jetzt noch mal bestärkt) wird die Demokratie abschaffen und ein neues Khalifat unter seiner Führung ausrufen. Der Kerl ist völlig irre.

    Jedes Land, das sich dem Islam unterwirft, ist verloren, rettungslos verloren. Seit 1400 Jahren. Mit dem Fall von Byzanz in 1483 wurde jegliche Bildung dort begraben, der Buchdruck nicht erlaubt. Heute bombt der Irre vom Bosporus ein ganzes Volk nach relativer Aufklärung durch Atatürk zurück ins Mittelalter.

    Ich hoffe, dass es Europa gelingt, die Reconquista schneller durchzuführen als damals in Spanien. Ein Erdogan-Türke hat in Deutschland 0,0 verloren. Er ist die Wiederkehr einer nationalistischen Kultur, die wir schon mal mühsam vertrieben haben.

    Wir müssen den Ägyptern die Daumen drücken, dass die harte Hand des Diktators diese Wahnsinnsreligion in den Griff bekommt und wenigstens noch einige Christen überleben können.

  298. Völlig unverständlich, wie ein Staatsoberhaupt in einer solchen gefährlichen Situation, das Volk dazu aufruft sich an diese gefährliche Plätze zu begeben, wo geschossen wird, Sprengkörper gezündet werden ,Panzer alles niederwalzen.

    Wer wundert sich denn da über viele zivile Opfer?
    Normal hätten alle zu Hause bleiben müssen.

    Es ist jetzt gut erkennbar, welche Macht dieser Mensch besitzt.

    Was er sagt wird gemacht, auch wenn es bedeutet ,blindlings in den sicheren Tod zu rennen.

  299. #412 Wnn (16. Jul 2016 10:29)

    Yoh, die Ägypter haben das gerade so noch mal in den Griff bekommen und die Muslim-Bruderschaft zurück auf den Hundeplatz befördert. Schade, in der Türkei hat das jetzt nicht geklappt.

  300. #403 Pio Nono (16. Jul 2016 10:16)

    Das war von Anfang an ein dilletantisch durchgeführter „Staatsstreich“.
    TRT haben sie besetzt, dann abgedreht (anstaat Propaganda für den coup zu senden, auch mit Falschinformationen), CNN Türk, NTV konnten unbehelligt weitersenden und brachten die Apelle Präs. Erdogans. Als dann nach Mitternacht von den Moscheen die Muezinne die Leute auf die Straße riefen war es ohnehin bereits verloren.
    Massive Armeepräsenz war niergends in Instanbul oder Ankara zu erkennen.

    Positiv denken. Aus dem Scheitern der Türkei lässt sich für die Zukunft lernen.

    – Die Pfaffen (egal, ob in christlicher oder muselmanischer Form) sind immer eine große reaktionäre Agitationsgefahr: ausschalten.

    – Gerade in Deutschland hat sich die Medienlandschaft konzentriert. Wir kriegen ja nur noch Regierungspropaganda. Das hat auch seine Vorteile bei der notwendigen Ausschaltung von Regime-Propaganda.

    Das Hauptproblem ist die Koordinierung. Klar haben es die Islamis leichter, weltweit Chaos zu veranstalten. Gefüttert werden sie alle in Deutschland. Zu agieren vermögen sie dezentral und unabhängig. Das läuft in etwa nach „James Bond – im Auftrag ihrer Majestät“: „Ich muss töten. Ich muss töten.“ Nur können die wenigen Führungs-Islamis mit Hirn den Zeitpunkt (Koordinierung) noch nicht bestimmen, sondern sind noch auf den Zufall angewiesen, wann welcher Koran-Idiot austickt.

  301. Natürlich war die Eroberung von Konstantinopel 1453, nicht 1483 ich hatte das mit 1683 verwechselt.

    Vor 333 Jahren hat die Schlacht am Kahlenberg stattgefunden: im Jahr 1683.

    Sie beendete die 2. Wiener Belagerung durch das osmanische Reich. Ein deutsch-polnisches Heer unter Führung des polnischen Königs Johann III. Sobieski schlug die osmanische Armee in die Flucht. Die türkisch-mohammedanische Hegemonialpolitik hatte damit ein Ende, die europäische Aufklärung konnte beginnen.

    Immer wieder stelle ich mir vor, was aus Europa geworden wäre, wenn der mutige polnische König nicht eingegriffen, Europa nicht zusammengestanden hätte. Wären wissenschaftlicher Fortschritt und wirtschaftliche Erfolge im gleichen Maße entstanden? Oft wache ich nachts schweißgebadet auf ob solcher Vorstellungen.

    Dabei muss sich jeder vorstellen: der Angriff scheiterte auch deshalb, weil die angreifenden Osmanen keine Zeit hatten für die Beute, sie wurde einfach erschlagen. So hatte man sich abgeschnitten von Nahrung und Versorgung. Ein verhängnisvoller Fehler.

    Johann III. Sobieski
    https://de.wikipedia.org/wiki/Johann_III._Sobieski

  302. #407 Marcus Junge (16. Jul 2016 10:19)

    So dilettantisch wie dieser Coup durchzuführen versucht wurde lässt vermuten, daß es eine iszenierte Sache ist. Niemals war in der Nacht ein entschlossenes oder massives Vorgehen der Armee zu beobachten. Scheint ein vom Geheimdienst orchestrierter Scheincoupversuch zu sein. Man hat als unzuverlässig geltende Truppenteile zum Putsch verleitet u. animiert, sodaß man dann die Säuberung der Armee abschließen kann. Endlich ist es ein großer sieg Präs. Erdogans.

  303. Der ganze „Putsch“ sieht immer mehr nach einer bewußten Inszenierung seitens Erdogan aus. Hier haben ja schon einige dazu was geschrieben. In einer Gesamtschau am Endes des Tages dürfte es noch klarer aussehen.

  304. So die Türkei und ihre Dummen Menschen darin haben sich also für den Radikalen Islam entschieden!Nach dem Motto Frauen haben nichts zu sagen!Und Allah ist unser Gott!Allem voran Erdogan als zweit Gott!Danke an den Soldaten gestern!Die versucht haben den Frieden in der Türkei aufrecht zu erhalten!Seit heute weiß ich,dass die Türkei bald islamischer Staat 2.0 ist!Und wir in Europa bald von diesem Diktator etliche Asylanten bekommen werden!Ein Gutes hat die Sache!Jetzt muss Ferkel sich mit einem Kriminellen auseinandersetzen und diesem sein Arsch lecken LOL!

  305. 5. Gleiche Nachrichtensendung, „Merkel und Obama verurteilen den, die Regierung Erdogan sei gewählt, das müsse man achten“. HÄÄÄ? Ukraine vor 2,5 Jahren – Hallo McFly?!!!

    Ideologen haben es nie so richtig mit der Logik.

    Die leben in ihrer eigenen Welt.

  306. Gar nicht dran zu denken, was nun mit den Verlierern geschieht. Ich ahne Furchtbares. Gott stehe sie bei.

    #131 guenni (16. Jul 2016 10:40)

    Berichtigung:
    Natürlich muß es richtiger Weise heißen – Gott stehe IHNEN bei.

  307. #407 Marcus Junge (16. Jul 2016 10:19)

    6. Nach den jetzt folgenden Säuberungen wird es keinen weiteren Putsch des Militärs mehr geben, die Türkei ist erfolgreich re-islamisiert und wird eine islamische Republik. Atatürk ist tot, weil die Demokratie halt doch nur der Zug war, auf den Erdogan aufstieg, um im Islam auszusteigen. Übersetzung „Das Volk ist zu blöd für die Macht“, wie man auch sonst überall sieht, gerade in der BRD. Vernunft ist halt nur bei wenigen zu suchen.

    So ist das (leider).
    Es ist nur eine Frage der Zeit, bis die Atatürk-Porträts hinter Erdogans-TV-Interviews verschwinden werden und schließlich die Nennung des Namens „Atatürk“ (Oder Mustafa Kemal Pascha) unter Strafe gestellt wird.
    Die Muslim-Propaganda hat Atatürk stets als „geheimen Juden“ dargestellt. Dieser Mann war einfach zu großartig, um gewürdigt werden zu können. Übrigens: Während sich Hitler bei Atatürk einschleimen wollte, hat Atatürk gegenüber Hitler stets Distanz gehalten. Er wird gewusst haben, warum.

  308. ++Krisenstab der Bundesregierung tritt zusammen.++

    Die Kämpfe in der Türkei gehen offenbar weiter – das Land versinkt möglicherweise in einem Bürgerkrieg.

    Die Ursache im Grunde nur eine wesentliche: der Islam.

    Und gesteigerte Nationalgefühle in der Fremde, vor allem in Deutschland. Die Erdogan Anhänger hier sind rückschrittliche, romantische Islamhörige, sie gehen für ihren Führer sogar nachts auf die Straße – mitten in Deutschland. Und sie gründen Parteien um 14:53 Uhr! Hier hat die Des-Integration von Erdolf ganze Arbeit geleistet.

  309. #396 sirius (16. Jul 2016 10:04)

    Danke. Besonders interessant finde ich die Korrelation mit der Religiosität. In diesem Fall scheint es vor allem um literale Buchreligiosität zu gehen.

    Dazu fallen mir die Karolingischen Reformen ein, wo meines Wissens auch linguisitsche bzw. semiotische bzw. notationale oder einfach informationstechnische Neuerungen genutzt wurden, um einen imperialen „Zentralismus“ (ohne räumliches Zentrum) zu installieren.

    Die Parallelen zur EU spare ich mir jetzt. Auch das Nachdenken über verschiedene Formen von Religiosität (vereinheitlicht versus lokal), oder über „Traditionen“, etwa wenn ganz Bayern in denselben Lederhosen und Pseudotrachten rumläuft, die weder einheitlich sind, noch überhaupt überall, noch überhaupt besonders alt.

    (Das ist übrigens der berühmte bayerische Trachtlerdisput. Dann haben wir noch den Naturschutz-Böhmerwald-Borkenkäferdisput und ein paar andere, und so richtig ins Eingemachte geht’s für mich beim Disput über die Verschriftlichung der Dialekte in der „Mundart“, womit wir wieder beim Thema wären, hahaha.)

  310. Wahrscheinlich wird Erdogan einige Putschisten erschießen lassen, so in einem Interview heute morgen auf N24.

    Fakt ist, daß die Medien wohlwollend über den gescheiterten Putschversuch dieses Despoten berichten.

    In einem Interview mit einem „Orientexperten“ oder so was ähnliches, sagte dieser Experte: „Zum Glück hats nicht geklappt“, so sinngemäß.

    Ist doch klar. Jeder Versuch, Erdogan zu stoppen, wäre ein Rückschlag für den Islamisierungsprozess Deutschlands, Europas usw.

  311. #421 guenni (16. Jul 2016 10:44)
    Gar nicht dran zu denken, was nun mit den Verlierern geschieht. Ich ahne Furchtbares. Gott stehe IHNEN bei.

    Tut er leider nicht: die ersten Auspeitschungen haben schon stattgefunden.

  312. es war fast am 20. Juli. Eben 72 Jahre später.
    Hat leider auch nicht geklappt. Da müssen die Türken jetzt durch. Vielleicht werden ein paar munter, bis zur nächsten Wahl. Im Übrigen bekommt jedes Volk die Regierung, die es gewählt hat.

  313. #424 Westkultur (16. Jul 2016 10:51)

    Fakt ist, daß die Medien wohlwollend über den gescheiterten Putschversuch dieses Despoten berichten.

    ——————

    Bei N24 u. N-TV wurde so „berichtet“ wie auf CNN Türk oder NTV. Ganz dem Narrativ Präs. Erdogans verpflichtet. Nur haben die Türken eloquentere und sehr schlagfertige TV-Moderatoren, da kommen die n24 Stotterer nur schwer hinterher.
    BBC hat wohl am besten und ausführlichsten berichtet.

  314. Die Einheitsphrase, die inzwischen von der kompletten Nomenklatura aller Länder und Sender runtergeleiert wird: „Man muß den demokratisch gewählten Präsidenten unterstützen.“

    Das gleiche Mantra wie bei Mursi. Übelste Diktatoren, die mit demokratischen Tricks in den islamischen Abgrund steuern. Die Hamas ist auch „demokratisch gewählt“…

    Den Vogel abgeschossen hat heute morgen Gunter Mulak, Direktor des Deutschen Orientinstituts. Auf N24 sagte er auf die Frage, warum sich von Merkel bis Obambo alle hinter Erdolf stellen (ab 2:20):

    Erdogan ist der Mann, der dort gewählt worden ist, der was bewegen kann; man weiß, daß, wenn die Armee übernimmt – es waren ja schon vier Putsche in der Vergangenheit – dann werden wir sie nicht wieder los, dann gibt es gar keine demokratischen Verhältnisse, mit der Armee zu sprechen ist sehr schwierig, die werden den Kampf gegen die Kurden fortsetzen, und es würde eine weitere Destabilisierung des Landes geben, mit noch mehr Attentaten von kurdischer Seite auf die Armee. Also, ich habe gesehen, im Nachrichtenbild, auch in den sozialen Medien, daß alle Türken, auch die vernünftigen, auch die, den Erdogan hassen, dafür sind, weiterzumachen mit ihm, und die Demokratie zu erhalten.

    http://www.n24.de/n24/Mediathek/videos/d/8838462/das-sind-die-moeglichen-drahtzieher.html

    Das Interview ist in der Mediathek gekürzt; es kam dann noch ein Knaller, sinngemäß:

    Die Türkei zeigt, daß Islam und Demokratie vereinbar sind. Deshalb ist es jetzt ganz wichtig, am demokratische gewählten Erdogan festzuhalten, auch wenn er das Land gerade in eine islamische Präsidialdiktatur umbaut

    Kopf -> Tisch.

  315. Ich denke dabei eher an eine schlechte Inszenierung Erdogans, um eine „Legitimation“ für ein noch härteres Durchgreifen gegen seine Feinde im Land zu haben.
    Den fahnenschwenkenden Türken hier sei dringend die Heimreise anzuraten, Euer Land, ausschließlich die Türkei, braucht Euch!!
    Hier seit Ihr nicht willkommen.

  316. Ob das für die Türkei wirklich besser ist, bleibt die Frage. Einen Vorteil hätte es, sollte das Militär die Oberhand behalten. Erdogan wäre weg vom Fenster. Wie es allerdings mit dem Flüchtlingsdeal weitergeht, wer weiss.

  317. Es war der früh gestorbene Guido Libido Westerwelle, der einst die Entmachtung des türkischen Militärs lauthals als Demokratisierung feierte.

  318. #428 Wnn (16. Jul 2016 10:52)

    die ersten Auspeitschungen haben schon stattgefunden.

    Der wildgewordene türkische Erdolf-Mob hat die in mörderischer Raserei mit seinen Gürteln verdroschen, Schnallen frei schwingend. Genauso, wie es die Bestien in Deutschland gegenüber Deutschen und untereinander tun.

    Ganz übel auch die türkischen Massen, die letzte Nacht in allen deutschen Städten vor die türkischen Konsulate zogen und unisono dasselbe sagten:

    „Es geht nicht um Erdogan. Es geht um unser Land. Es geht um unsere Heimat. Es geht um die Türkei.“

    RAUS RAUS RAUS! Verpi§§t euch aus Deutschland. Es waren, wenn ich so die gemeldeten Zahlen überschlage, weit über Zehntausend. In Berlin waren 3000, dann kommen die noch dazu und das sind längst nicht alle gemeldeten Städte:

    haben sich in der Nacht zu Samstag rund 1500 Menschen vor dem türkischen Generalkonsulat in Hamburg-Rotherbaum versammelt. In Duisburg gingen rund 3000 Menschen in einer Solidaritätsaktion auf die Straße. 360 Menschen kamen zum türkischen Generalkonsulat in Hannover. Rund 2400 Demonstranten haben in der Nacht zu Samstag in Stuttgart und Karlsruhe friedlich gegen den Putschversuch in der Türkei protestiert.

    Welt-Ticker, 8:28.

    http://www.welt.de/politik/article157086934/Armee-meldet-ueber-100-tote-Putschisten.html

  319. Der größte Fake seit dem Reichstagsbrand. Vorgestern !!!
    lief bei N 24 im Laufband Anschlag auf den Ata türk
    Airport in Istanbul angeblich 38 Tote alle Flüge storniert diese Meldung
    verschwand und wechselte zu 84 Tote in Nizza.Gestern
    im Laufe des Tages keinerlei Meldungen mehr weder im
    Videotext noch in der Presse um dann mit 24 Stunden
    Zeitverzögerung mit voller Palette von einem Militär-putsch und etlichen Toten zu berichten.Ich habe mir angewöhnt alles zu hinterfragen und wem
    nützt es am meisten die Antwort sollte klar sein
    Jetzt kann Erdogan seine Notstandsgesetze durchführen und ganz nebenbei noch die Nato und EU
    erpressen.Frage bleibt Wieso eine deutsche Nachrichtenagentur schon eine Tag vorher über ein
    bevorstehendes Ereignis berichtet. ???

  320. #433 TanjaK (16. Jul 2016 11:05)

    Es war der früh gestorbene Guido Libido Westerwelle, der einst die Entmachtung des türkischen Militärs lauthals als Demokratisierung feierte.

    Den ganzen Europa-Politikern, bereits zu EG-Zeiten, später dann EU, war das türkische Militär ein Dorn im Auge. Die Vorstellung, daß ein islamisch grundierter Staat – und das war er trotz Atatürks Reformen – nur mit Hilfe eines patriotisch-säkularen, starken Wächters als Parteiendemokratie funktionieren kann, haben sie bis heute nicht begriffen.

    Deshalb ist Militär = Pfui! Daß da noch diverse linksgrünrotutopische „Soldaten sind Mörder-Phantasien“ reinspielen, kommt erschwerend hinzu.

  321. Für mich ’ne groß angelegte Verarsche. Man hat wichtige Sender/Redaktionen unter Kontrolle und nutzt diese nicht für eine Erklärung ? Es gibt überhaupt kein Sprachrohr (ein General oder so), einen Kopf (General oder sonstiger Offizier), der das Wort ergreift, Ziele erläutert, Gründe für den Putsch angibt ? Man greift nachts (!!) das leere Parlament an ? Kein Regierungsvertreter jemals in Gefahr oder gar in der Gewalt der Putschisten ? Sofort reflexartig Gülen dafür verantwortlich gemacht ?

    Nie im Leben. Ich halte das alles für eine fingierte Aktion mit dem Ziel, was wir ja nun feststellen: Erdo und seine Anhänger (die ihm auch auf den Leim gehen, so blöd wie sie sind) die Retter der Demokratie.

    Erdo jetzt auf Lebenszeit der unangetastete Führer der Osmanen. Heil Erdi !
    Dafür kann man ruhig einige Zivilisten „über die Klinge sprungen lassen“.

    Man muss meine Einschätzung nicht teilen, aber hier müffelt etwas ganz gewaltig….

  322. Ein gutes hat das ganze!Ein Islamist Erdogan gegen das ganze Volk!Außer für Ferkel!Die hat ihm als einzigen Lieb LOL

  323. „über die Klinge springen lassen“ sollte das heißen …. I und U so dicht beieinander auf der Tastatur 😉

  324. _________________dieser Putsch war und ist wahrscheinlich vom obersten Türken Erdogan getürkt !

  325. #432 eagle (16. Jul 2016 11:02)

    Ich denke dabei eher an eine schlechte Inszenierung Erdogans, um eine „Legitimation“ für ein noch härteres Durchgreifen gegen seine Feinde im Land zu haben.

    Den fahnenschwenkenden Türken hier sei dringend die Heimreise anzuraten, Euer Land, ausschließlich die Türkei, braucht Euch!!
    Hier seit Ihr nicht willkommen.

    _________________________________________

    Das denke ich auch! Raus aus unserem „noch“ Land!

    WAS FÜR EINE BESCHISSENE INSZENIERUNG!

    (Lust auf Türkei Urlaub?? Ach was frage ich eigentlich, hier in diesem Drecksland braucht man nur ein Paar Dödels Fragen, Antwort wäre, ich habe damit kein Problem…will heißen…Feierabend hier!

    Die Mehrheit hier ist Strunz – dumm und wird NIEMALS rechtzeitig erwachen!

  326. Hatte man doch gestern Nacht anhand der laschen, amüsierten Reaktion von Kerry gesehen….bin mal gespannt, wie sich die Spirale der Diktaturen nun weiter dreht!?

  327. #428 Wnn

    Genau.
    DEN kümmert das nicht.
    Hat IHN noch nie im Übrigen .

    Hört alles.
    Sieht alles.
    Weiß alles.

    Kann aber nix

  328. #424 Blue02 (16. Jul 2016 10:45)

    „Übrigens: Während sich Hitler bei Atatürk einschleimen wollte, hat Atatürk gegenüber Hitler stets Distanz gehalten. Er wird gewusst haben, warum.“

    Ob es da ideologische Differenzen gab, kann ich nicht sagen. Es gab aber reale Gründe für eine gewisse Distanz.

    1. Die Türkei war im 2. Weltkrieg deutschfreundlich und lieferte unersetzliches Chrom (war das wohl oder doch Wolfram? jedenfalls unersetzlich in der Rüstungsindustrie und die Hauptquelle dafür war die Türkei). Nachdem die Landverbindung Türkei – Deutschland durch den Vormarsch der Sowjets 1944 im Balkan verloren ging, war dadurch die Restkriegszeit vorgegeben, weil die dt. Vorräte an diesem Metall nur noch maximal 18 Monate gereicht hätten.

    2. Die Türkei war also sehr „nett“ zu „Hitler“, ohne die Türkei wäre ja nichts gegangen. Und natürlich gab es auch andere wirtschaftliche Kontakte.

    3. Trotzdem gab es kein Bündnis, aus den schlechten Erfahrungen von 1914-18 heraus. Dt. hätte im 2. Weltkrieg die Türkei nicht schützen können und diese war viel zu schwach das eigene Land verteidigen zu können. Die Russen wollten doch eh seit Jahrhunderten den Bosporus erobern, eine solche Gelegenheit hätte Stalin sich nicht entgehen lassen.

    4. Erklärt dies auch die türkische Kriegserklärung im Februar 1945 an Deutschland. Einen Alliierten konnte Stalin nicht einfach so angreifen lassen, jetzt, wo sein Sieg in Monaten absehbar war und er Truppen zur freien Verfügung für Eroberungszüge in andere Richtungen hatte.

    5. Wir halte also nochmals fest, die Türkei unter Atatürk war sehr deutschfreundlich und wäre ein Verbündeter geworden, hätte Hitler Stalin besiegt, bevor die USA offiziell am Krieg teilnahmen (jedenfalls würde ich darauf wetten).

  329. Es sind verachtunsgwürdige Bilder aus der Türkei. Die Menschen sind dermaßen unfassbar gewalttätig gegen ihr eigenes Militär, was nichts weiter wollte als das Land noch irgendwie zu retten! Jeder der damit nicht konform geht sollte das Land schleunigst verlassen, der Rest verdient ALLES, KOMPLETT, was mit diesem Land noch passieren wird. Das sind keine Menschen, das sind Tiere! Ich bete zu Gott für die armen Soldaten. Egal ob sie benutzt wurden zu einem inszenierten Putsch oder so gescheitert sind. Sie wollten das Beste.

  330. Westliche Politbonzen klatschen Beifall, Erdo ist König der Ziegen, Systemmedien blubbern im Gleichschritt, alles im Lot.

  331. Erdogan….Er hat gesiegt und kann seinen Besitz weiterhin zu einem autokratischen Gottesstaat ausbauen. Sich selbst und seine Sippe in ihrer Gier weiterhin ausbauen und jeder, einfach jeder der den unterstützt spuckt auf das Grab von Kemal Atattürk!
    Die letzte Hoffnung das aus der Türkei noch ein Europäischer Staat wird ist somit komplett als Absurdum geführt.
    Ein Mohamedanischer Erpresser wird das tun was der Koran von ihm verlangt.

  332. #434 Vielfaltspinsel (16. Jul 2016 11:04)
    #425 Wnn (16. Jul 2016 10:47)

    „Die Erdogan Anhänger hier sind rückschrittliche, romantische Islamhörige, sie gehen für ihren Führer sogar nachts auf die Straße – mitten in Deutschland. Und sie gründen Parteien um 14:53 Uhr! Hier hat die Des-Integration von Erdolf ganze Arbeit geleistet.“

    ***************************************************

    Mal angenommen, Ihr hättet Euren Leibhaftigen nicht, den Ewigen Österreicher, es hätte ihn niemals gegeben. Besäßet Ihr dann überhaupt noch eine Orientierungshilfe, um Gut und Böse voneinander scheiden zu können, könnte Ihr dann überhaupt noch erklären, ohne mit IHM aufzumarschieren, was schlecht ist?

    Immerhin haben wir von diesem hodenlosen Inzüchtler eine harte Lektion gelernt. Er war im Übrigen der Meinung, dass er mit der geliebten faschistischen Religion, die er von Frau Hunke https://www.amazon.de/Allah-ganz-anders-Sigrid-Hunke/dp/3442123577?ie=UTF8&ref_=cm_cr-mr-title lernte, den Krieg gewonnen hätten. Seine Verbindungen zu den Muslimbrüdern waren so eng und nachwirkend, dass er heute noch in Arabien hochverkehrt wird. Sein Mein Mampf ist dort immer noch das meist verkaufte Buch. Vor diesem Denken sollten wir uns nun wirklich in Acht nehmen.

  333. Schade, dass es bei uns kein Militär mehr gibt, die Im. Erika + Im.Larve das Handwerk legen, und an die Wand stellen wegen Hochverrat am deutschen Volk.
    Nein, ich kann nicht verstehen warum bei uns niemand auf die Straße geht.
    Wir wollen die ganze Welt retten und schaufeln dabei unser eigenes Grab.
    Schmeißt endlich die Wohlstandsflüchtlinge aus Europa raus, und sichert endlich unsere Außengrenzen.
    Denkt an unsere Kinder und Kindeskinder, Herrgottnochmal wie viel Dummheit muss man noch ertragen, bis sich was regt!

  334. #452 Donar von Asgard (16. Jul 2016 11:45)
    Wir wollen die ganze Welt retten und schaufeln dabei unser eigenes Grab.

    „Die Neigung, sich für fremde Nationalitäten
    und Nationalbestrebungen zu begeistern,
    auch dann, wenn dieselben nur auf Kosten des
    eignen Vaterlandes verwirklicht werden können,
    ist eine politische Krankheitsform,
    deren geographische Verbreitung
    leider auf Deutschland beschränkt ist.“
    Otto v. Bismarck

  335. Merkel, die Schlange, gratuliert natürlich Erdowahn und schleimt sich dem türkischen Despoten weiter an, in der Hoffnung der lässt dann den Flüchtlingsdeal nicht platzen. Guck mal, Erdowahn, ich bin doch immer auf Deiner Seite .. auf ewig, Deine Fatima Mürkül.

    Die Zonenwachtel ist unerträglich …

  336. Die mutigen Männer, die sich gegen den Diktator erhoben, verdienen allergrößten Respekt.
    Bin sehr traurig dass es nicht geklappt hat, jetzt reist der „Türkenadolf“ noch weiter die Fresse auf!

  337. #312 Eurabier (16. Jul 2016 07:18)

    http://www.spiegel.de/fotostrecke/putschversuch-in-der-tuerkei-reaktionen-in-zitaten-fotostrecke-139406-5.html

    Die demokratische Ordnung in der Türkei muss respektiert werden. Alles muss getan werden, um Menschenleben zu schützen. Kanzlerin Merkel in laufendem Kontakt mit Ministern Steinmeier, Gabriel und Altmaier. Unterstützung für gewählte Regierung.

    Da haben wohl ein paar Leute Schiss, dass es ihnen eines Tages genauso gehen könnte und ein Putschversuch stattfinden könnte. Fehlt jetzt eigentlich nur noch der Spruch, Erdogan sei doch ein „lupenreiner Demokrat“.

  338. In die türkische Innenpolitik solte man sich nicht einmischen.
    Am schlimmsten sind doch die Massen des Türkenmobs auf den Straßen europäischer Städte heute Nacht mit ihren blutroten Halbmondflaggen und dem Gebrüll der bekannten Losungen.
    Bei Bildern aus Wien könnte man meinen, die Stadt liege irgendwo zzwischen Istanbul und Bursa.

  339. Das Regime und diverse Profiteure hierzulande werden angesichts der zunehmenden Destabilisierung der Türkei jubeln:

    Selbst ohne Visumsfreiheit wird man das Land jetzt fluten können. Einfach nur „Asyl“ sagen und gut ist.
    Und vom gnadenlos „intelligenten“ Merkelschen Deal mit der Türkei wird sogar noch weniger übrigbleiben, als jeder geistig gesunde Mensch bereits zu Anfang befürchtete.

  340. Premier Yildirim sagt, man werde über die Einführung der Todesstrafe reden.

    Euer Einsatz: C. Roth, Kathrin G.-E., Merkel, Hofreiter und Co.

    Angenehmer Nebeneffekt für die Türkei: Deutschland schiebt niemanden ab in ein Land, wo es die Todesstrafe gibt. Der nächste Coup von Erdogan gegen unseren Bundes-Gruftie (formerly known als „Bundefkanflerin“).

  341. Ich bin einfach nur entsetzt,

    entsetzt darüber, daß

    – der Putsch nicht erfolgreich war,

    – „die EU und die USA das Scheitern des
    Putsches begrüßen“, wie die Medien
    glückliche posaunen,

    – daß sich Tausende von Türken in
    Nullkommanix mitten in der Nacht
    mitten in Deutschland zusammengerottet
    und fahnenschwenkend für einen
    Despoten gejohlt haben.

    Die Spiele beginnen…

  342. #460 Vielfaltspinsel (16. Jul 2016 12:05)
    #452 Wnn (16. Jul 2016 11:43)

    Dann erklären Sie uns doch mal, was Sie gelernt haben?

  343. #460 Vielfaltspinsel (16. Jul 2016 12:05)

    „Stellen Sie sich mal vor, Sie müßten einen ganzen Tag lang ohne IHN zurechtkommen? Schafften Sie das?“
    ——————————————————
    Stammt nicht die moderne Fassung der Idee, dass Liebe und Hass als Fixierungen sehr eng beieinanderliegen – also dass unter Tabuisierung des einen von beiden gegeneinender austauschbar sind, aus dem Ideologiekomplex Frankfurter Schule – Kulturmarxismus – Psychoanalyse?

  344. Der Grund für das scheitern war, dass die Ausgangssperre nicht durchgesetzt wurde.
    Wäre allerdings nur mit Tausenden von Toten durchsetzbar gewesen wäre.
    Ein weiterer Grund war, dass Adolf äääh ich meine Erdogan zu „seinem“ Volk sprechen konnte während der Putsch im Gange war, und so der Pöbel wusste was er tun muß!

  345. #395 HoffHoff (16. Jul 2016 10:04)

    Dann erklären Sie mir doch bitte, warum Gebäude 7 in dem hochbrisante, unerwünschte Akten und Dokumente lagerten einstürzte?
    Dort flog kein Flugzeug rein, es wurde von nichts getroffen und die Erde bebte auch nicht mit 11 auf der Richterskala, was halb New York zerstört hätte!
    Und während eine Journalistin live vom Einsturz dieses Gebäudes berichtete, war es noch in voller Pracht hinter ihr zu sehen und stürzte erst während ihres Berichtes ein, wohl gemerkt „Live“, kein fehlerhafter Zusammenschnitt zu einem späteren Zeitpunkt!
    Anscheinend gehören Sie auch zu denen, die den Pinocchio Medien alles glauben.

  346. #466 von Politikern gehasster Deutscher (16. Jul 2016 12:21)

    #395 HoffHoff (16. Jul 2016 10:04)

    Dann erklären Sie mir doch bitte, warum Gebäude 7 in dem hochbrisante, unerwünschte Akten und Dokumente lagerten einstürzte?
    ++++++++++++++++++++++++++

    Das kann er nicht, wie alle anderen, die den Machthabern die Stange halten und jeden KRitiker für VT-ler halten.

  347. Seit Jahren wird über Erdowahn berichtet, wie er auf die Demokratie pfeift.

    Und heute bejammern sie sein politisches Überleben….
    Und die uns feindlich gesinnten Türken gehen zu Tausenden auf unsere Straßen.
    Wenn Deutsche demonstrieren wollen, werden sie als Nazis diffamiert.

  348. Die türkiche Lira ist im freien Fall, EU firmen verlassen in Scharen die Türkei, Urlauber sind auch keine mehr da, Arbeitlose ohne ende dort.. also wird sich alles von ganz alleine regeln ,warten wir also auf den nägsten Türkichen Frühling 😉 hahahaha

    Schönes Wochenende euch allen ..

    Der Anti

  349. Vielfaltspinsel: „Die Großväter und Urgroßväter der ersten Anhänger des Religionsstifters Mohammed waren üble Raubnomaden. Sind Raubnomaden eigentlich auch Faschisten?“

    Selbstverständlich waren sie das. Und Mohammed (oder jene, die ihm den Koran geschrieben haben) hat ihre stammes- und regionalbezogenen Fähigkeiten in einen noch größeren, transglobalen Faschismus gebündelt. Gut nachzulesen hier:

    https://www.amazon.de/islamische-Faschismus-Eine-Analyse/dp/3426300753/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1468664811&sr=8-1&keywords=der+islamische+faschismus

    Ja, und selbstverständlich war die katholische Kirche im Mittelalter faschistisch, was denn sonst. Zum Glück hat das Ur-Internet, der Buchdruck, die Fähigkeit dieser Verbrecher Clique zerstört. Und die Aufklärung ohne zu viel Metaphysik das Europa von heute geschaffen.

    Mohammed und seine Jünger in Osmanien haben den Buchdruck über 300 Jahre verhindert, kein Wunder kam nichts mehr zustande außer Koran auswendig lernen.

    Atatürk hat dies erkannt und eine strenge laizistische Türkei gegründet. Der Bückbeter Erdogan möchte das wieder ändern, er hat erkannt, wie er das Volk einigen kann – durch den Glauben – und einen klaren Feind: den Ungläubigen. Gut nachzulesen im Standardwerk der modernen Faschisten:

    https://www.amazon.de/Psychologie-Massen-Gustave-Bon/dp/3868200266/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1468665166&sr=1-1&keywords=psychologie+der+massen

    Und jetzt werden Sie mir wahrscheinlich kommen mit der Definition von Faschismus. Es sei Ihnen schon jetzt verziehen.

  350. Was für mich die Lehre aus der letzten Nacht ist, ist das ungeheure, blitzartige Mobilisierungspotential der Türken per Muezzin. Hier konnte man in der Praxis besichtigen, was wir alle in der Theorie wissen: Wenn der Muezzin zum Aufstand ruft, ist der Islampöbel in Sekunden da.

    Es waren in der Türkei die Muezzine, die letzte Nacht per Lautsprecher von den Minaretten losplärrten, man solle Erdolfs Aufruf folgen und auf die Straße gehen. Gegen diese Millionen konnte keine Ausgangssperre durchgesetzt werden.

    Ebensogut klappt die nächtliche Mobilisierung der Türken in Deutschland und Österreich, wenn auch noch nicht per Muezzin. In Sekunden waren Tausende auf den Straßen. Es war ein Probelauf. GENAU so wird ein Türkenaufstand in Deutschland laufen, wenn die DITIB zum Sturm bläst.

    Wie schrieb bereits vor Jahren Nicolai Sennels:

    In dem Moment, in dem ein bekannter islamischer Kleriker ein muslimisch besiedeltes Gebiet als islamisch ausruft (solche Deklarationen gehören zur islamischen Tradition und finden auf der ganzen Welt statt – in China, Thailand, ex-Jugoslavien, Russland, Afrika) und seinen Anhängern befielt, alle nicht-islamischen Autoritäten anzugreifen, die dieses Gebiet betreten, haben wir Bürgerkrieg. Kein Staat kann einen derartigen Angriff auf seine Autorität zulassen und muß ihn stoppen, ehe er sich ausweitet. Diese “no go” und selbstverwalteten Gebiete sind schon jetzt voller gewalttätiger Krimineller, Waffen und islamischer Extremisten.

    http://www.newenglishreview.org/custpage.cfm/frm/63122/sec_id/63122

  351. Heute Morgen waren es noch 60 Tote. Langsam nähern wir uns den 300 Toten. Erdogans Gemetzel hat begonnen.

    Was machen eigentlich die Hetzentare der Christenbasher hier?

  352. #471 Babieca (16. Jul 2016 12:42)
    Was für mich die Lehre aus der letzten Nacht ist, ist das ungeheure, blitzartige Mobilisierungspotential der Türken per Muezzin. Hier konnte man in der Praxis besichtigen, was wir alle in der Theorie wissen: Wenn der Muezzin zum Aufstand ruft, ist der Islampöbel in Sekunden da.

    Sehr gute Erklärung und man versteht, was Erdolf gemeint hat, als er die Moscheen zu Kasernen erklärte. Die Masse Bückbeter sind nichts als ein Schutzschild und Sturmangriff auf alle Ungläubigen.

  353. Was wieder einmal bestätigt wurde, der Grad der Integration der Türken in D. Wie man bei den Demostrationen in verschiedenen Städten D’s sehen konnte, liegt der bei 0,0.

  354. Ich gehe davon aus, dass der Geheimdienst von Kefir Erdowahn bescheid wusste… die haben wohl die letzten nicht Islamisch-Verseuchten ins Messer laufen lassen…??

  355. OT
    Ach ja…ich höre keinen Ton mehr wie „Hallo“…
    Weiß jemand woran es gelegen hat…?

  356. Seltsam das immer die größten Feinde von Freiheit und Demokratie vorgeben, diese Werte beschützen zu wollen.

  357. Auch interessant, wie hartnäckig und vernebelnd die Lückenpresse Kalif Erdolfs Satz „Der Putsch ist ein Geschenk Allahs“ mit „der Putsch ist ein Geschenk Gottes“ übersetzen.

    Nix darf schließlich nix mit nix zu tun haben.

  358. Mann sieht wie unser Unreschtsregieme tickt: Schulz begrüßt Rückkehr zur „Herrschaft des Rechts“in der Türkei..
    Kanzlerin Merkel: „Unterstützen gewählte Regierung“

    Dieser Erdowahn wurde also demokratisch gewählt und viele Türken stehen hinter diesem Machtbesessenen Diktator, der den strengen Islam befürwortet!
    Dies sagt mir-uns allen: Warnung! Niemals die Türkei in die EU lassen!!!
    Merkel hätte diesen Putsch auch verdient und auch andere abgehobene EU Regierungen….

  359. Dödelin(*) -Merkelwahn:

    Ich unterstütze deine Sharia-Pseudo-Demokratie

    Edowahn:

    „Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.“

    Ziel=Sharia.

    —-
    http://www.welt.de/politik/ausland/article157090139/EU-und-USA-stellen-sich-hinter-Erdogan.html
    Die Bundesregierung/Dödel betone ihre „Unterstützung für die gewählte Regierung“
    (*) Zitat vom Dödel-Gauck

  360. #456 Donar von Asgard (16. Jul 2016 11:50)

    Die mutigen Männer, die sich gegen den Diktator erhoben, verdienen allergrößten Respekt.
    Bin sehr traurig dass es nicht geklappt hat, jetzt reist der „Türkenadolf“ noch weiter die Fresse auf!

    Die aufbegehrenden Truppenteile waren zu anständig. Sie haben nicht rücksichtslos von der Waffe Gebrauch gemacht, um den Mob Mores zu lehren.

    Leider gab es keinen türkischen Seeckt, der sagte: Truppe schießt nicht auf Truppe“ und die Luftwaffe griff die eigenen Kameraden an.

  361. #478 Vielfaltspinsel (16. Jul 2016 13:01)
    #470 Wnn (16. Jul 2016 12:36)

    Mehr war von Ihnen auch nicht zu erwarten.

  362. Integration bei großen Teilen gleich 0-manche singen nicht mal die Nationalhymne mit. So sieht also ein Bekenntnis zu Deutschland aus.

    Wahrscheinlich ist Deutschland so gut, weil es dort für so manchen viel abzugreifen ist.

    Ja man muß schon sagen, oder gar denken, dass es eine Deutschfeindliche Politik gibt.

    Noch eins, habe gestern in einem Sportgeschäft beobachtet, wie ein Sozialmitarbeiter mit 4 Flüchtlingen einkaufen war. Die hatten sich Sportartikel aussuchen dürfen. Diese 4 Flüchtlinge mußten alles auf einer Quittung gegenzeichnen. Da war dann ein Posten, wie Badehose für 44,90Euro vorhanden.

    Was ich damit sagen möchte ist, warum dürfen Deutsche Sozialhilfeämpfänger nicht auch Neuware in dieser Preisklasse aussuchen.

    Doch die Deutschen Sozialhilfeempänger müssen zum Roten Kreuz gehen oder eine Art Kleiderkammer.

    Bitte erkennt diesen Wahnsinn gegen das eigene Volk.

  363. wenn
    #438 Theo417
    recht hat und die, natürlich getürkte Meldung, bei N 24 einen Tag zu zeitig lief, bleibt doch nur die Frage, wer in den deutschen Medien noch alles schon vorher von dem Scheinputsch gewusst hat.
    Hat die CIA, der BND und wer noch alles das verschlafen? oder hatten sie alle den Auftrag zum Mitspielen? Und wenn ja, von wem erteilt bekommen. Fragen über Fragen.

  364. Für mich ist dieser „Putsch“ inszeniert.Hier erinnert mich vieles an den Reichstagsbrand. Erdogan will die unumschränkte Macht und alles Unliebsame auslöschen.

  365. Unsere Oberdemokratin und Wir-faffen-daf-Propagandistin samt ihren Hofberichterstattern dürften sich bestätigt fühlen. Erdolf ist ein großer Mann, nicht nur für dumme Türken, sondern letztlich für die ganze Welt, ach was, für das ganze Universum. An ihm und seinem Islam darf ab jetzt niemand mehr vorbei.

    Islam, Überwachungsstaat, Stasi, Unterdrückung, Totalitarismus ist halt momentan unheimlich en vogue. (Wobei ich nicht weiß und auch nicht wissen möchte, ob „en vogue“ eigentlich noch en vogue ist bei den Hippstern unserer beschissenen Zeit. Bei „Hippster“ ebenso wenig.)

  366. #471 Babieca (16. Jul 2016 12:42)
    Was für mich die Lehre aus der letzten Nacht ist, ist das ungeheure, blitzartige Mobilisierungspotential der Türken per Muezzin. Hier konnte man in der Praxis besichtigen, was wir alle in der Theorie wissen: Wenn der Muezzin zum Aufstand ruft, ist der Islampöbel in Sekunden da.
    —————————
    Wenn man sich die Inbrunst der Muezzine heute nacht angehört hat, könnte man meinen die türk. Muezzine haben Pakistanische Lehrer mittlerweile bekommen.
    Jedenfalls war der Fanatismus in der Art verbalisiert, wie man es selbt in der „islamischen Welt“ nur in den Großmoscheen Lahores oder Karatschis gewohnt ist.
    Und dann gleich binnen wenigen Minuten auf den Plätzen die „axxxh axxxr“ Rufe. Furchterregend.

  367. ein inszeniertes Pütschle das dem Erdowahn endlich die absolute Macht sichert. Das Militär hat der doch schon vor Jahren kastriert sonst würde er längst in der Hölle schmoren.

  368. Der Sultan entlässt knapp 3000 Richter. Das ist der Beweis, dass er den Putsch selbst inszeniert hat, um seine Diktatur zu festigen. Alle kritischen Militärs sind weg und alle kritischen Richter ebenfalls.
    Normalerweise kann so ein Putsch nicht scheitern.

  369. #485 Berggeist (16. Jul 2016 13:17)

    wenn #438 Theo417 recht hat und die, natürlich getürkte Meldung, bei N 24 einen Tag zu zeitig lief, bleibt doch nur die Frage, wer in den deutschen Medien noch alles schon vorher von dem Scheinputsch gewusst hat.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++

    Putsch nur ein Fake? Darum spricht Erdogan jetzt von einem „Geschenk Gottes“
    meldet
    http://www.express.de/news/politik-und-wirtschaft/putsch-nur-ein-fake–darum-spricht-erdogan-jetzt-von-einem–geschenk-gottes–24407548
    vor einer Stunde.

    Ankara –

    Der Verdacht ist ungeheuerlich – aber die Spekulationen müssen angesprochen werden.

    Rund 14 Stunden nach dem versuchen Militärputsch in der Türkei gibt es immer mehr Stimmen, die die Echtheit der groß angelegten Aktion in türkischen Städten wie Istanbul und Ankara anzweifeln.

    Steckt am Ende etwa Erdogan selbst hinter dem Putsch?

    Die ehemalige Kölner SPD-Bundestagsabgeordnete und Islambeauftragte Dr. Lale Akgün etwa befeuert mit einem Facebook-Eintrag diese Spekulationen.

    Sie schreibt:

    „Wenn ich eins +eins zusammen zähle, komme ich nicht umhin, denen Recht zu geben, die schon um 23.00 Uhr des 15. Juli von einer „Inszenierung “ der Regierung sprachen.

    Die Gründe liegen auf der Hand:
    1. Die Zivildiktatur voran treiben.
    2. Die immer stärker werdende Kritik aus dem Ausland zum Schweigen bringen.
    3. Eine Säuberungsaktion beim Militär durchführen, um die verbliebenen Gülen Anhänger zu eliminieren. Diese Säuberungsaktion wird auch die Justiz und die Polizei betreffen.”

    Viele Experten sind sich sicher, dass der Putsch die Regierung letztlich in ihrem autoritären Führungsstil stärken wird.

    Kann Erdogan jetzt durch einen selbst-inszenierten Putsch, bei dem weit mehr als 150 Menschen ums Leben kamen und Tausende verletzt wurden, als Gewinner dastehen?

    Viele Beobachter der Szene sehen genau dieses Szenario auf die Türkei zukommen.

    Auch Kristian Brakel, Leiter des Istanbuler Büros der Heinrich-Böll-Stiftung, äußerte derlei Bedenken gegenüber der dpa: „Erdogan sehe sich jetzt bestätigt in der „Paranoia“, dass es Mächte im Staat gebe, die ihn und die Regierung stürzen wollten.

    „Das ist natürlich jetzt Wasser auf die Mühlen all seiner Anhänger, die das auch immer schon geglaubt haben.“

    Alles nichts neues unter der Sonne der Freiheit, Brüderlichkeit, Gleichheit….
    Gladio in Bologna mit >80 Toten, Oktoberfestattentat mit 13 Toten, WTC mit 3.000 Toten – so wie die vielen inszenierten Kriegsgründe, bei denen keine Menschenleben eine Rolle spielten.

  370. #397 wien1529 (16. Jul 2016 10:05)

    das heisst bendlerblock und nicht wendlerblock.

    Danke für die Korrektur. Fiel mir hinterher auch auf, dass ich da einen freudschen Vertippsler hatte. Kommt vor, wenn man die Infos für seine Postings nicht erst aus dem Internet recherchieren muss und vor dort abkopieren kann. Dann rutscht einem aus dem Tagesgeschäft heraus schon mal ein „Wendler“ in den Bendler. Aber leidergottseidank lässt sich hier nichts nachträglich editieren.

    Immerhin machst Du dir die Mühe, hier alles aufmerksam nachzulesen. Respekt. Du dürftest einer von wenigen sein.

    Sofern noch zergendjemand Zweifel daran hat, was in der Türkei tatsächlich passiert ist, zitiere ich jetzt der Einfachheit halber nochmal aus der normalen Presse.

    Alle Quellen aus
    http://www.zeit.de/politik/ausland/2016-07/tuerkei-militaer-putsch-binali-yildirim

    Und der neue Armeechef ist ganz auf Linie des Staatspräsidenten: So wie bereits Erdogan zuvor, kündigte auch Ümit Dündar eine Säuberung der Armee an: Mit Verweis auf die Gülen-Bewegung sprach er davon, Mitglieder einer „Parallel-Struktur“ auszulöschen.

    Ahja, Auslöschen will er. Danke für die offenen Worte. Wieso eigentlich „der neue Armeechef“? Wo ist der alte Armeechef abgeblieben? Hat der nicht tief genug in Erdogans Hintern gesteckt und wurde bereits ausgelöscht?

    Ach nee, das war ja schon heute morgen „klar“.

    Die Situation des bisherigen Armeechefs, Hulusi Akar, war in der Nacht unklar. Es gab Gerüchte, er sei als Geisel gefangen genommen worden. Nun berichtet neben Anadolu auch CNN Türk, dass Sicherheitskräfte den von Putschisten festgehaltenen Armeechef befreit hätten. General Akar sei an einen sicheren Ort gebracht worden, berichtete der private Fernsehsender. Demnach fand die Befreiung während eines Einsatzes am Luftwaffenstützpunkt Akinci nordwestlich der Hauptstadt Ankara statt.

    Ok, er wurde also an einen „sicheren Ort“ gebracht. Lasst mich mal raten: in ca zwei Metern Tiefe, wo ihn niemand mehr finden wird.

    Laut Regierung wurden 265 Menschen getötet: 104 Putschisten sowie 161 Sicherheitskräfte und Zivilisten.

    Ok, ein bisschen Schwund ist immer. Waren ja anscheinend heftigste Kampfhandlungen da unten. Vermutlich insbesondere mit denen, die zwar Edogan nicht tief genug hinten rein gekrochen sind, denen man aber nicht direkt was am Zeug flicken konnte. Kollateralschaden nennt sich so was wohl…

    ‚Dieser Aufstand, diese Bewegung ist wie ein Geschenk Gottes‘, sagte Erdogan heute morgen im Flughafen in Istanbul. Dann lieferte er seine Begründung: ‚Dieser Putsch gibt uns die Gelegenheit, die Streitkräfte zu säubern.‘

    Das nennt man nun wohl „die Hosen runterlassen“.

    Diese Flucht war vielleicht umsonst: Sieben türkische Soldaten und ein Zivilist haben sich per Militärhubschrauber nach Griechenland abgesetzt. Im nordgriechischen Alexandroupoli wurden sie festgenommen. Die Türkei verlangt nun die sofortige Auslieferung dieser „Verräter“. Die Männer selbst beantragten politisches Asyl.

    Irgendwie glaube ich denen, dass sie tatsächlich politisches Asyl benötigen. Gerade nochmal rausgekommen bevor man sie an die Wand gestellt hat. Und dann nicht erst mal quer durch den Balkan zu Mutti Merkel sondern dort Asyl beantragt, wo es das nach der Genfer Flüchtlingskonvention auch geben müsste. Ob sie tatsächlich Asyl bekommen dürfte zum Gradmesser der Seriosität aller Asylregelungen in der EU werden. Bekommen sie Asyl wird das Verhältis zwischen der EU und Erdogan allerdings belastet werden. Mal sehen, ob die EU den Zorn des Führers und Reichskalifen aushält oder ob wir nun zusätzlich auch noch bestätigt bekommen, dass die ganzen Flüchtlings- und Asylregelungen zu nichts anderem mehr missbraucht werden sollen um illegale Einwanderung zu ermöglichen.

    Die Lage in der Türkei hat sich beruhigt, dennoch kommt es noch immer zu Zwischenfällen: Der Chef des Geheimdienstes MIT, Hakan Fidan, sagte, vereinzelte Operationen gegen Putschisten würden noch einige Stunden andauern.

    Ich rekapituliere mal. Der Chef der türkischen Gestapo muss noch ein paar Stunden lang willkürlich Leute auf seiner Liste erschiessen lassen. Ja ok, so kann man das natürlich auch machen.

    Laut der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu wurden 2.745 Richter abgesetzt. Zudem seien fünf Mitglieder des Hohen Rats der Richter und Staatsanwälte in Ankara vom Dienst entbunden. Gegen sie liefen Ermittlungen, hieß es zur Begründung.

    Augenmomang mal… Das war doch ein Militärputsch, oder? Lieber Erdolf Kurzgemächt, wolltest Du nicht eigentlich das Militär säubern. Nun geht es also neben der Exekutive auch noch mal eben schnell in der Judikative weiter? Ja klar, wenn man den Teppich saugt flutscht die Wollmaus unterm Sofa auch mal eben schnell mit in den Staubsauger. Kein Thema. Ich bin ausserdem zuversichtlich, dass der Hakan Fidan über ausreichende Mengen an Bildmaterial verfügt um sicherzustellen, dass in den nächsten Wochen nur solche Türken in ihrem Wohnungen erschossen werden, die in der Nacht nicht in sozial- und erdoganadäquater Weise draussen waren.

    Halali.

  371. Eins muss man ihm lassen seinen Affenstall hat er unter Kontrolle. Man sollte hier nicht den gleichen Fehler machen wie bei Mubarak und Gaddafi. Was hat die Zwangsdemokratisierung diesen Ländern gebracht? Was hat sie uns gebracht? Haufenweise Flüchtlinge! – Sollte die Türkei jemals „zwangsdemokratisiert“ werden von Putschisten, dann wäre EUROPA restlos erledigt!! – Hoffentlich begreift man das!! – Die Frage stellt sich wer steckt dahinter? Wer steckte hinter allen MAHGREB Aufständen?? Wem haben wir das zu verdanken? Wessen Spezialgebiet ist der Einsatz der Putsche? Wer zerstörte Nordafrika?!!! Vielleicht passt es auch nicht, dass sich die Türkei neuerdings Russland annähert??

  372. OT

    ha ha

    Jetzt ist der WIRKLICHE Putsch:

    . Fast 3000 Richter nach Putschversuch
    in der Türkei abgesetzt

    . Zudem fünf Mitglieder des Hohen Rats
    der Richter und Staatsanwälte vom Dienst entbunden.

  373. Schade das die Sache in Hose gegangen ist. Es wurde aber auch alles falsch gemacht. Es ist doch ganz klar das alle Regierungsmitglieder in den Hausarrest gebracht werden müssen damit keine Möglichkeit haben Befehle zu geben. Deshalb sehe ich das ganze als Inszenierung an.

  374. Mist,schade das der Putsch gescheitert ist.
    Von der übertragenen Pressekonferenz heute auf dem CIA-Sender n-tv spricht der Pisspott im Hosenanzug von einen demokratischen Erdowahn, Türkei als einen verlässlichen Partner in der Nato,Flüchtlingskrise,blablabla.
    Puuhh ist die bescheuert.Ich wette das dieser Wolf im Schafspelz mit seinen türkischen Gefolge dieses Jahr noch in die EU Kommt.

  375. Erdowahn verarscht doch die Welt schon seid Jahren. Was wollt ihr mit so einem. Merkel fährt halt auf ihn ab. Das ist ihre Privatsache.
    Aber wenn da was dran wäre dann würde die Sache jetzt erst richtig losgehen.

  376. Eilmeldung: Türkei riegelt BW-Stützpunkt ab.

    Hey, ein Racheakt Massaker? Eine Belagerung?

  377. Und die Putschisten fuhren laut den gesichteten Filmaufnahmen wohl nur deutsches Equipment,hahahaha.Leo 2 & Unimog.
    Die Waffenindustrie macht dicke Geschäfte,und die eigenen BW-Soldat werden schlecht ausgerüstet in den Kampf geschickt und können ua. ein besseres Koppeltragegestell im Army-Shop kaufen.

  378. #501 Polarkreistiger (16. Jul 2016 15:54)
    Mist,schade das der Putsch gescheitert ist.
    Von der übertragenen Pressekonferenz heute auf dem CIA-Sender n-tv spricht der Pisspott im Hosenanzug von einen demokratischen Erdowahn, Türkei als einen verlässlichen Partner in der Nato,Flüchtlingskrise,blablabla.
    Puuhh ist die bescheuert.Ich wette das dieser Wolf im Schafspelz mit seinen türkischen Gefolge dieses Jahr noch in die EU Kommt.
    —————————————————
    Meinst du freie Bewegung…? Ja… der Dreck vermehrt sich langsam aber sicher…
    Ja… nicht nur der Nachzug der Flüchtlinge wird wohl dafür sorgen, dass sie sich Islamisch-Wohlfühlen… 🙁 🙁

  379. #501 Polarkreistiger (16. Jul 2016 15:54)

    … spricht der Pisspott im Hosenanzug von einen demokratischen Erdowahn, Türkei als einen verlässlichen Partner in der Nato,Flüchtlingskrise,blablabla.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Lügen über Lügen.

    Eingesperrte Journalisten, Redaktionen geschlossen, Schießen auf Demonstranten, sogar auf Frauendemo usw.

    Am 3.7.16 im DLF:
    De Maizière über die Beziehung zur Türkei
    „Wir können uns unsere Partner nicht aussuchen“
    http://www.deutschlandfunk.de/de-maiziere-ueber-die-beziehung-zur-tuerkei-wir-koennen-uns.868.de.html?dram:article_id=358976

    Zwangsehe „gestiftet“ durch die Bankster-Weltherrenmenschen.

  380. Die Kanzlerin hat sich erst auf die Seite Erdogans gestellt, als die Sache bereits geklärt war.

    Jetz hat auch der Türke erkannt, dass man so jemanden als „Freundin“ eben nicht brauchen kann.

    Was jetzt mit den deutschen Soldaten in der Türkei passiert, geht auch auf die Kappe der Kanzlerin.

    Der will die biodeutsche Bevölkerung gegen Merkel aufbringen, um Deutschland instabil zu machen, damit die Türken hier zuschlagen können.

    Oder Deutsche waren am Putsch beteiligt. Dann hätten sie aber ganz schön gemurkst.

  381. Oder Erdogans Leute befürchten, dass der BW-Stützpunkt für politisches Asyl seiner Militärs benutzt werden soll.

    Das ist wohl logischer.

  382. Jetzt kann Erdogan die Verfassung ändern und jahrelang uneingeschränkt regieren.

    Was kommt als nächstes?

    Vielleicht folgt er seinem Vorbild Adolf H. und überfällt Rußland.

  383. Erdowahn hatte seinen ,,Reichstagsbrand“ und kehrt sein Osmanisches Reich jetzt mit Eisernen Besen aus, auf das jegliche Opposition im Keim erstickt wird. Gute Nacht für jegliche Demokratisierungs Versuche in der Türkei, willkommen im Kalifat.

  384. So ein verdammter Mist. Jetzt ist die Party für Erdogan angerichtet. Nach der Entmachtung des Militärs kommt die Entmachtung der Rechtssprechung. Und dann Abmarsch in den totalen islamischen Staat. Auf diese Weise kann man dann auch bequem die Islamisierung ganz Europas steuern. Zumal ja von den herrschenden Systemparteien in Europa kein ernsthafter Widerstand zu rechnen ist.
    Ich geh heute mal früher schlafen. Waren zwei heftige Nächte. Muss Kraft tanken für das, was auf uns noch alles zukommt.

  385. Wie gingen mir die Türken auf den Sack, die sich gestern Abend in unserem Deutschland für den Islamisten-Führer der Türkei versammelt haben. Türken würden niemals für deutsche Themen wie Bildung oder Lohn auf die Straße gehen. Nur für inner-türkische, ihre Islam-quatsch Themen auf die Straße oder sie gehen aufs Amt, weil sie sich beschweren, dass ihnen zu wenig Sozialhilfe gezahlt werde für ihre 4 sozial-auffälligen Kinder. Wird Zeit, dass die Deutschen mithilfe der AFD dieses islamische Ausländerproblem löst, damit Deutschland eben nicht ein wirtschaftlich schwaches und kulturell minderbemitteltes Land wird

  386. Vollkommen egal, ob der Putsch fingiert war, oder nicht. Was zählt ist der Effekt! Erdogan wird seine kemalistischen und sonstigen! Gegner nun ausschalten. Die Putschisten sind seine Marinus van der Lubbes. Stocher ob oder wer hier im Hintergrund die Fäden zog sind nicht zielführende. Was aber für uns auf PI von Bedeutung ist, wird sein, wie die Journaille so manchen Pro-Putsch Kommentar nutzen wird, die Kritiker des Systems Merkel als obrigkeitshörige (führerhörige) Nazis zu diffamieren. Ich will hier niemanden hier beschuldigen, aber mit einer solchen Verdrehung der Tatsachen ist zu rechnen. Daher sollte man präventiv hier nicht mehr das Wort Putsch verwenden, sondern die Vorgänge als das bezeivhnen, was sie sind: ein Widerstandsakt des westlichen laizistischen Gegner Gegen den Diktator E.

  387. Ich möchte hier keine Panik verbreiten. Aber auf jeden Fall können die Ereignisse in dieser Nacht als Blaupause angesehen werden, falls es nicht klappen sollte, die Opposition gegen das M. wirksam kleinzuhalten. Ich bin mir Sicher und traue es den Figuren auch zu, dass entsprechende „Pläne“ bereits in gewissen Schubladen liegen. Also Obacht und Vorsicht mit solch unsinnigen Äußerungen a la „Bundeswehr sollte auch putschen“.

  388. Ich habe gerade gelesen das 2700 Richter suspendiert worden sind. 2700!!! Wie kann man diese Zahl innerhalb eines halben Tages nach einem Aufstand ermitteln und dann noch entlassen, wenn dieser Putsch nicht von langer Hand von Erdogan selbst vorbereitet worden ist?

    https://www.tagesschau.de/eilmeldung/eilmeldung-1475.html

    Das ist ein Staatsstreich von oben damit der Islam endlich Staatsreligion wird. Herlichen Glückwunsch Frau Ferkel, sie haben es geschafft einen fundamentalischt, islamischen Staat in der Nato entstehen zu lassen. Wer dies jetzt noch anzweifelt ist ein Narr.

  389. Die dreckige Bildzeitung feiert die islamischen Folterer, die mit ihrem dreckigen Gürtel auf Soldaten einschlagen. Das kennt man ja von den türkischen Kriminellen hierzulande.

  390. #514 ketzerhammer (16. Jul 2016 16:45)

    „Vielleicht folgt er seinem Vorbild Adolf H. und überfällt Rußland.“

    Ich fürchte, diesen Gefallen wird es uns nicht tun.

  391. #521 nixnazi (16. Jul 2016 17:41)

    Über Türken, die nicht wissen wo sie leben….

    http://otto-normalverbraucher.com/hast-du-gegen-meine-tuerkei-gelabert/
    ————————————————-
    Jaja, aber sehen wir doch mal hin, wie der Autor Otto dann schlußfolgert:

    Fragen über Fragen. Ich erhoffe mir, irgendwann mal Antworten zu bekommen. Sonst muss ich zwangsweise glauben, die beiden sympathischen Jungs fänden die Türkei und die Türken eigentlich viel cooler, bleiben aber wegen der wirtschaftlichen Verhältnisse dann doch lieber in Deutschland.

    Liebe türkischen oder muslimischen Leser. Nehmt es mir nicht übel, aber Typen wie diese sind es, die jeden Deutschen mit gesundem Patriotismus im Herzen einfach nur aufkochen lassen.

    1. Er darf also gerade noch Fragen stellen. Das erinnert an die Devotheit der DDR-Bürger sogar noch in der Rebellion. Man darf gerade noch die Rolle des Kindes einnehmen, des Dummen, Unwissenden, man darf auf Belehrung warten.

    2. Er muß etwas sonst zwangsweise glauben … wenn er keine Antworten bekommt. Und wenn er aber irgendwelche bekommt, ist er dann zufrieden, wieder mal abgefüttert, hält wieder still wie ein Kind, bis ihm wieder dämmert, dass auch diese Antwort keine war, oder eine Lüge? So einen unterwürfigen Gegner wünsche ich mir, ich sehe ihn förmlich buckelnd in Respektdistanz um mich schleichen, nur auf ein „Buh“ von mir wartend, als Rechtfertigung für eine erneute Flucht.

    3. Warum muß er es zwangsweise glauben? Warum will er es nicht glauben? Warum nimmt er es nicht einfach an? Warum sagt er es nicht einfach? Was wäre oder was ist daran so schlimm, wenn ein Einheimischer einfach mal sagt, was ist?

    4. „Liebe“ … „nehmt es mir nicht übel“ – Er behauptet also, dass die lieb sind. Sind sie es denn? Sind die Leute im Urlaub, die dich schröpfen, denn „lieb“? Was passiert in dem Moment, wo du nicht mehr bezahlst. Bitte mal im Südurlaub ausprobieren. Kein Geld mehr haben oder so. Manche auf Malle – Aussteiger, Auswanderer – haben die lieben Tourivampire dann richtig kennengelernt. Noch wird für die Türken ja gezahlt, denn …

    5. „Typen wie diese …“ – also nimmt er stillschweigend an, dass diese kriminellen Typen Ausnahmen sind, genauso wie er annimmt, dass welche, die ihn nicht respektieren, sondern nur freundlich seine Leistung abkassieren oder gar kriminell sind, die Ausnahme sind. Als ich klein war, da waren die Alis (Papageneration) überall die „allerliebsten Kollegen“, während die Mahmuts (mein Alter) genau diese Sprüche gegenüner uns „Scheißdeutschen“ raushauten und „in Türkei ist alles besser“ und so weiter. Ich fragte mich damals schon, wie das zusammenpassen sollte und wo die Kleinen das denn herhaben, wenn die Großen so lieb sind und so anständig und dankbar. (Auf uns hörte man natürlich nicht, wir hatten auch schon die volle Türkenpropaganda, während wir Jungs auf der Straße lieber fliehen mußten, wenn die in doppelter Überzahl waren.) Jede solche Ausnahme wird nämlich von einem ganzen Kreis Gleichgesinnter unterstützt.

    Ich will nur mal verdeutlichen, wieviele devote Kniefälle selbst dieser Autor in wenigen Zeilen macht – ob nun rhetorisch oder ironisch.

  392. #514 ketzerhammer
    Jetzt kann Erdogan die Verfassung ändern und jahrelang uneingeschränkt regieren.

    Was kommt als nächstes?

    Vielleicht folgt er seinem Vorbild Adolf H. und überfällt Rußland.
    ………
    Wie schön, wenn er in seinem Größenwahn und mit seinen Allmachtsphantasien diesen Schritt unternähme. Dann wäre endlich Schluss mit ihm. Es ist noch niemandem gut bekommen, sich mit Rußland anzulegen.

  393. 522/523

    Genau!
    Mann mus total blind sein , um nicht zu sehen \das es ein Putsch Erdogans war gegen sein eigenes volk.

    Es liegt knuppeldick auf der hand!

  394. #444 Bin Berliner (16. Jul 2016 11:22)

    #432 eagle (16. Jul 2016 11:02)

    Ich denke dabei eher an eine schlechte Inszenierung Erdogans, um eine „Legitimation“ für ein noch härteres Durchgreifen gegen seine Feinde im Land zu haben.

    Den fahnenschwenkenden Türken hier sei dringend die Heimreise anzuraten, Euer Land, ausschließlich die Türkei, braucht Euch!!
    Hier seit Ihr nicht willkommen.
    _________________________________________

    Das denke ich auch! Raus aus unserem „noch“ Land!

    WAS FÜR EINE BESCHISSENE INSZENIERUNG!

    (Lust auf Türkei Urlaub?? Ach was frage ich eigentlich, hier in diesem Drecksland braucht man nur ein Paar Dödels Fragen, Antwort wäre, ich habe damit kein Problem…will heißen…Feierabend hier!

    Die Mehrheit hier ist Strunz – dumm und wird NIEMALS rechtzeitig erwachen!

    ——–

    Den fahnenschwenkenden Türken hier, reicht der Stolz nicht bis dahin, ihrem Land zu helfen oder dienen 🙂
    Für mich reine Verräter und Schisser. Schwenken hier diesen abartigen Halbmond-Fetzen und wissen genau, daß die meißten von ihnen nichts in ihrem Land zu erwarten haben. So groß ist der Stolz dann doch nicht 🙂

    Den Türkeiurlaub würden auch die meißten in meinem Bekanntenkreis gerne machen, ausgenommen alle Familienmitglieder.

    Die Mehrheit hier ist bestimmt nicht strunz dumm. Ich glaube auch viele wollen aber können nicht handeln, weil sie auf ihre Rollatoren angewiesen sind. Denke mal das Durchschnittsalter hier ist sehr hoch…

    Und der kleine Rest:
    Wir sind einfach zu wenige 🙂

  395. Nachdem Terrorpate Erdowahn den „Putsch“ als „Geschenk Allahs“ bezeichnet hat, und aufgrund des Dilettantismus der „agierenden Militärs“, die bezeichnenderweise keine verantwortlichen „Gesichter“ präsentierten, verdichtet sich bei mir der Eindruck, dass es sich gestern weniger um einen „zweiten 20. Juli 1944“ – verspätet, schlecht organisiert und vorbereitet und mit zuviel Bisshemmungen – handelte, als vielmehr um eine ähnliche Inszenierung wie der sogenannte „Röhm-Putsch“ vom 30. Juni 1934, mit dem Hitler die „sozialrevolutionäre“ SA „enthauptete“ und den „SS-Staat“ einleitete und etablierte, nachdem sich die SS von der bis dahin übergeordneten SA „emanzipieren“ konnte.
    Das NS-Regime wurde dadurch auch „stabilisiert“ und konnte sich – mit den bekannten negativen Folgen – weiter „konsolidieren“, wie „es“ innerhalb und außerhalb Deutschlands damals wahrgenommen wurde.
    Natürlich hatten SA und ihre „Ober(st)e Führung“ niemals „geputscht“, sondern es wurde gegen sie geputscht!

    Beim Röhm-Putsch wurde übrigens nicht nur die SA entmachtet, die im weiteren Verlauf des NS-Regimes zu einer Art Wehrsporttruppe wurde, es wurden auch konservative Politiker und Militärs liquidiert, wie General von Schleicher, der als letzter Reichskanzler „vor Hitler“ diesen durch ein Bündnis von linker NSDAP, sozialdemokratischen Gewerkschaften – und Reichswehr (na klingelt´s!?) verhindern und notfalls auch mit Notverordnungen Rechtsstaatlichkeit und Liberalität sichern wollte.

    Nach der „Niederschlagung des Röhm-Putsches“ stieg die SS zum eigentlichen Machtfaktor des Regimes – auch über die Partei und gegen staatliche Strukturen – auf.
    Daran fühlte ich mich bei Bildern bewaffneter AKP-Anhänger, teilweise im IS-Look, erinnert!

    Der (Erdo-)Wahnsinn besteht nun aber gerade darin, dass uns die ebenso geschichts- wie gesichtslosen „Verantwortlichen“ in Washington und in den Hauptstädten der EUdSSR den in jeder Hinsicht fragwürdigen „Sieg des Islamfaschismus“ als Sieg der Demokratie vertickern wollen!
    Die Deutung der türkischen „Ereignisse“ durch die politisch korrekten Lügenmedien hat auch schon begonnen: Es wird davon geschwafelt, dass die „Ereignisse in der Türkei beweisen, dass Demokratie auch in einem islamischen Land möglich“ sei. Ausgerechnet!
    Dieser Textbaustein wird uns nun medial ständig begleiten, genauso wie die Parole, dass der Islam mit seinen Erscheinungen wie Terror, Clankriminalität, Ehrenmorden, inzestuösen Zwangs- und Familienverheiratungen „nichts mit dem Islam zu tun“ habe!

    Das allgemeine Geschehen im Nahen und Mittleren Osten, mittels Gewalt und/oder demokratischen Wahlen (ganz bewußt ohne „…“) einen Islamischen Staat oder ein Kalifat herbeizuführen, werden zumindest in der westlichen EU(dSSR) von Seiten der „Verantwortlichen“ in Blockparteien, Lügenmedien und einer charakterlosen Krämerökonomie nicht etwa kritisch und als Gefahr gesehen; vielmehr werden diese Verhältnisse massenhaft „importiert“ und als Möglichkeit für „neue Mehrheiten“ politisch forciert, indem die Anhängerschaft eines aggressiven und expansiven religiösen Obskurantismus eingebürgert und nachhaltig zu „Wahlvolk“ gemacht wird.

    Die Zusammenrottungen von Erdogans Anhängern hierzulande in letzter Nacht – mehrheitlich mit deutschen und doppelten Staatsbürgerschaften ausgestattet! – muss jeder gesunde Menschenverstand als Bedrohung empfinden!

    Bei der hohen Fertilität dieser Problemmigration, die vor allem bei der Produktion von „Kopftuchmädchen“ und testosterongesteuerten Intensivtätern „leistungsstark“ ist und sich überall diese „Produktivität“ sozialstaatlich alimentieren lässt, werden sich absehbar Mehrheitverhältnisse bei uns negativ verändern!
    Und das noch dramatischer als in der Türkei!

    Die Etablierung eines real-faschistischen Islamischen Staats durch demokratische Wahlen (ganz bewußt ohne „…“) und einen propagierten und totalitären Staatsauftrag „gegen Rechts“ (und gegen Recht und die eigene Stammbevölkerung) schildert für Frankreich Michel Houellebecq längst nicht mehr fiktiv in seinem Roman „Unterwerfung“.

    Die Zeit läuft!

  396. Zumindest hat man jetzt mal wieder weltweit gesehen wem die ganzen deutschen Leopard 2 Panzer geschenkt wurden -und von wem …das wissen wir auch .
    Da kann man Merkel schon verstehen das sie damit kein Blutvergiessen anrichten lassen möchte oder?
    War ja auch so unwahrscheinlich das wenn man einem Land welches alle paar Jahre einen Militärputsch hat Panzer liefert -das dann so oder so Diese gegen Demokraten eingesetzt werden (oder gegen Kurden …)-jetzt wird es bald heissen Türkei raus aus der Nato -und dann ist Erdolf auch schon bald ohne Tourismus,ohne Nato,ohne englische Banken und ohne ÖL dort wo er schon lange hingehört -gut das es noch Russland gibt …und Israel und ..
    Der Demokratie wurde gestern Nacht in der Türkei eine klare Absage erteilt -und nicht nur dort sondern natürlich auch in Berlin .

  397. #499 Antifakes (16. Jul 2016 15:15)

    Danke; ist schwierig zu lesen, hat´s aber in sich.

    Der Putsch kam übrigens zum ungünstigsten Zeitpunkt. Das Gemetzel in Nizza ist bereits aus den Schlagzeilen verschwunden.

  398. Egal wer hier wen putscht.
    Die Türkei gehört nicht zu Europa
    Weder kulturell, noch politisch, noch religiös, noch geographisch und schon gar nicht vom Staatswesen her.

  399. Es ist mir egal, was in diesem Sultanat passiert.
    Wie Europäer müssen unser Haus in Ordnung bringen.

  400. Deutschland und die Türkei, da passt kein Blatt Papier dazwischen.
    Da wird die Türische Flagge auf das Bramdemborger Tor geworfen.
    Propagandavideo der Welt vor nichtmals 3 Wochen.
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article156680314/Brandenburger-Tor-strahlt-in-Farben-der-tuerkischen-Flagge.html
    Sekunde 34
    Todesstafe für ungehorsame türkische Soldaten, H4 für IS?
    Es sollte überlegt werden, ob die Türkei Mitglied der Nato sein darf. Die Frage der EU hat die Türkei selbst beantwortet. Europäisch?????????

  401. #535 Karl (16. Jul 2016 23:10)

    Egal wer hier wen putscht.
    Die Türkei gehört nicht zu Europa
    Weder kulturell, noch politisch, noch religiös, noch geographisch und schon gar nicht vom Staatswesen her.

    #536 Karl (16. Jul 2016 23:10)

    Es ist mir egal, was in diesem Sultanat passiert.
    Wie Europäer müssen unser Haus in Ordnung bringen.

    Ich wünsche mir auch, daß die Türkei niemals aufgenommen wird!
    Hoffentlich bleibt das auch so!

    https://youtu.be/XUYths_5JiM?t=102

  402. Nachdem ich heute am Abend die Medien verfolgt habe, komme ich mehr und mehr zu dem Schluss, dass dies ein Fake ala „Reichstagsbrand“ war.

    Allein die „Enthebung“ von 3000 Richtern setzt einen bürokratischen Vorlauf voraus, der keinesfalls innerhalb von 24 Stunden und schon gar nicht in den Wirren eines Putsches realisierbar ist.

    Es ist unerklärlich, weshalb man den Herrn E. nicht erwischt hat aber in der Nacht um 03.30 ein leeres Parlamentsgebäude in Ankara beschießt!
    Parallele zum Reichstagsbrand (auch leer): Die Verhaftungslisten für damals Sozis und Kommunisten waren schon vorher fertig!

    Dann die Bilder, wo 8 – 12 Polizisten, nur mit den üblichen Handfeuerwaffen ausgerüstet, eine ganze Kompanie von Soldaten „abführen“! Polizisten führen einen Offizier der Armee ab, der fröhlich lächelt!

    Der Herr E. fabuliert:
    – Putsch = Segen Gottes,
    – Säuberungsaktionen,
    – denkt über Todesstrafe nach.

    Nächste Woche ist der 20. Juli. Nach dem heutigen Statement unserer GröKaZ müsste man diesen Tag in der Versenkung verschwinden lassen, weil sich der damalige Militärputsch ebenfalls gegen eine ursprünglich „demokratisch gewählte“ Regierung richtete oder wie?

  403. #423 guenni (16. Jul 2016 10:44)

    Gar nicht dran zu denken, was nun mit den Verlierern geschieht. Ich ahne Furchtbares. Gott stehe ihnen bei.
    —————————————
    Siehe mein Beitrag hierzu vom 16.07.2016

    Meine schlimmsten Befürchtungen haben sich bewahrheitet. Grausam, grausam, grausam.

  404. Nachlese: „Demokratie“, „Freiheit“ und „Allahu Ekber“ in einem Atemzug — die glauben wirklich, daß man ganz demokratisch eine Religionsherrschaft legitimieren kann und freut sich, wenn man dann „frei“ ist von der beschmutzenden Anwesenheit von Ungläubigen. Wir müssen endlich lernen zu verstehen, wie die unsere Begriffe auffassen und was sie damit zu machen gedenken!
    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/wie-reagiert-die-tuerkische-gemeinde-auf-den-putsch-14344221.html

  405. Im Übrigens,das war ein toller Putsch. Mit 1 1/2 Panzer und 1 1/2 (überspitzt). Ich lach mich schief.

  406. Im Übrigens,das war ein toller Putsch. Mit 1 1/2 Panzer und 1 1/2 Kampfflugzeuge (überspitzt). Ich lach mich schief.

Comments are closed.