tortenwaerfer1Bei einer AfD-Wahlkampfveranstaltung in Seevetal-Hittfeld anlässlich der bevorstehenden niedersächsischen Kommunalwahlen ist es zu einem tätlichen Angriff auf AfD-Chef Jörg Meuthen gekommen. Der Veranstaltungsort „Burg Seevetal“ wurde bereits im Vorfeld umfangreich von der Polizei gesichert, die AfD machte von ihrem Hausrecht Gebrauch und kündigte auf Tafeln an, Vertretern der „sogenannten politischen Linken“ den Zutritt zu verwehren. Trotzdem gelangten einige Linksextremisten incognito kurz vor Veranstaltungsbeginn in den Saal.

Als Meuthen schon eine Weile sprach, stand im hinteren rechten Bereich eine Gruppe von mehreren Antifanten in „Refugees Welcome“-Kluft auf, begann laut „Say it loud, say it clear, refugees are welcome here!“ zu skandieren und zog damit die Aufmerksamkeit der Saalbesucher auf sich. Die Unachtsamkeit dieses Moments nutzte ein Komplize mit braunem Hemd auf der linken Seite des Saals aus, um ins Vorfeld der Bühne zu gelangen und Meuthen mit einer tiefgefrorenen Torte anzugreifen. Diese traf ihn am Hinterkopf und flog in den hinteren Bühnenbereich. Der Tortenwerfer hob danach triumphierend die Arme in die Höhe (Foto oben r.).

Hier das Video der Szene:

Die Angreifer-Gruppe ergriff sofort die Flucht, konnte aber in kürzester Zeit vom Publikum und der Versammlungsleitung eingeholt und der anwesenden Polizei übergeben werden. Nach der viertelstündigen Zwangspause, in der die Polizei die Beweissicherung im Bühnenbereich durchführte und eine weitere kleine Antifanten-Gruppe ausmachte, die dann unverzüglich aus dem Saal hinauseskortiert wurde, konnte die Veranstaltung fortgesetzt und regulär zu Ende gebracht werden.

Hier ein kurzes Statement von Jörg Meuthen kurz nach der Tat:

» Fotos von der Szene auf Facebook

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

303 KOMMENTARE

  1. „Wehrt Euch und werdet aktiv!“ Soso …

    Wenn ich in letzter Zeit in meinen Kommentaren auf die doch recht harmlosen Demokratiekärtchen mit dem Aufruf zum selber Denken verlinkte, wurden diese gar nicht erst veröffentlicht.

    Demokratiekärtchen:
    http://www.demokratiefreund.lima-city.de/

    Woran liegt´s? Mittlerweile auch von „Maasslosen“ unterwandert, liebes PI-Team?

    Sollte ich vielleicht auch aufs Brandenburger Tor klettern und sie dann von oben auf die Touristen werfen?

  2. Eigentlich adelt so eine Torte ja den Empfänger,Gates,Wagenknecht und andere,
    allerdings im nicht gefrorenem Zustand,das ist schon ne gef.Körperverletzung.
    Nun das sind die Antifanten von Heute,sind nix,haben nix und können nix,noch nicht einmal ne Torte richtig werfen.

  3. Das waren die fünf Sekunden Ruhm im erbärmlichen Leben eines Antideutschen Faschisten gewesen.

  4. Feige würde ich das zwar nicht nennen, aber primitiv und widerlich.
    Was mich etwas wundert: Im Video sieht man einen Herrn im rotkarierten Hemd, warum packt der das Braunhemd nicht? Geschenkt, nicht jeder taugt zum Saalschutzhelden, und der Schreck spielte sicher auch seine Rolle.
    Souverän dann Jörg Meuthen mit seiner humorvollen Reaktion auf den Vorfall.

  5. Es ist recht einfach: Wir finden heraus, wer das war – und machen das allgemein publik. Name, Adressen, Telefonnummern und dergleichen!

    Wir müssen härter werden, denke ich.

    Eisblock an den Kopf werfen: Angriff mit gefährlichem Gegenstand, es ist immer von Tötungsabsicht auszugehen.

  6. Geldstrafe für ein Mitglied der „Leibstandarte Manuela Schwesig“?

    Eher ein Segeltörn in der Karibik, und nach Rückkehr die Verleihung der „Heiko-Maas-Ehrenmedaille“.

  7. Im braunem Hemd…..da fehlt bloß noch die rote Armbinde mit weissem Kreis und schwarzem Antifalogo

  8. Da die Torte noch tiefgefroren war, ist das übrigens ein versuchtes Tötungsdelikt.

  9. #7 le waldsterben (30. Aug 2016 14:31)

    Und Verleihung des Eisernen Halbmondes durch SPD-IslamisierungsministerIn Özuguz!

  10. Diese Linken sind so erbärmlich, mangels Argumenten geht es bei denen nur über Gewalt und Geschrei.

    Jörg Meuthen hat in der Situation toll reagiert, souverän, mit Humor und sich nicht auf das Niveau von diesem Trottel begeben.

  11. Der Täter wurde schon gefaßt:

    http://www.blogspan.net/presse/pol-wl-ermittlungen-nach-stoerung-einer-wahlveranstaltung/mitteilung/1251622/

    Gegen eine 18-jährige Frau und fünf Männer im Alter von 18 (4x) und 22 Jahren wurden Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz eingeleitet.

    […]

    Der Tortenwerfer konnte anhand einer Videoaufzeichnung des Tatgeschehens durch die Polizei identifiziert werden. Es handelt sich um einen 17-Jährigen, der der Polizei im Landkreis Harburg als Angehöriger der linken Szene bereits bekannt ist.

    Die Taktik, daß der Minderjährige die von älteren geplante und unterstützte Gewalttat vollbringt, kennt man ja auch aus anderen Kreisen. Hoffen wir, daß eine Anklage wegen gemeinschaftlich begangener Körperverletzung erfolgt.

  12. Wenn wir in einem Rechtsstaat leben würden – dann würde die Anklage SICHER auf

    VERSUCHTEN TOTSCHLAG

    lauten.

    Einen Eisblock jemanden in der Geschwindigkeit an den Kopf zu werfen bedeutet immer, schlimme und schlimmste Verletzungen in Kauf zu nehmen oder zu beabsichtigen.

    Der „Mann“ und seine Unterstützer gehören sofort festgenommen.

    Es kann doch kein Problem sein, den „Mann“ ausfindig zu machen, heutzutage…

  13. Primitiv, ungebildet, keiner Argumentation zugänglich und gewaltbereit: Mohammedaner + ANTIdeutsche FAschisten.

  14. Warum sieht man solchen Affen die Dummheit eigentlich immer schon im Gesicht an?

    Wieder einer dieser jungen linksgrün indoktrinierten Debilen. Von Tuten und Blasen keine Ahnungen, noch nie im Leben gearbeitet. Daheim von Mutti die Butterstullen geschmiert bekommen und dann für aggressive Invasoren skandieren und den eigenen Untergang befeuern.

    Für solche Menschen wäre wohl die Heilung ein One Way Ticket nach Nordkorea.

  15. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Der Begriff „ rechts“ kommt vom Mittelhochdeutschen „reht“ und bedeutet „richtig“.

    .
    Der Begriff „links“ kommt vom altgermanischen „link“ und bedeutet

    „ungeschickt, verschlagen und hinterhältig“.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  16. Wieso bekam der Tortierer nichts aufs Maul?

    Wieso konnten sich die linken Deppen dort einschleichen?

    Warum bekamen sie keinen körperlichen Verweis?

  17. Wie übel, dass in dem Polizeibericht von „Torte“ die Rede ist.

    Das hat mit einem Tortenwurf nichts mehr zu tun.

    Gar nichts mehr.

    Und das wissen die auch. Ausräuchern, das PACK!

  18. #6 RechtsGut (30. Aug 2016 14:29)
    Es ist recht einfach: Wir finden heraus, wer das war – ….

    Das finde ich auch, nur ohne Torte und eins gegen eins. Mit den Adressen, wieso klappt das bei uns nicht?

    Jetzt muß ich die Antifa in Schutz nehmen: Woher sollen die wissen ob was gefroren ist.

  19. Chleudert den Purschen zu Poden!

    Jörg Meuthen ist mir von Anfang an immer sehr angenehm als Pragmatiker aufgefallen. Ich nehme an er wird die anfangs noch gefrorene Torte nach seiner Rede mit nachhause genommen und dann im Kreise seiner Keimzelle der Gesellschaft zum Kaffee verspeist haben. 😉

    Was den Angreifer angeht: Er weiß es doch nicht besser! Er weiß noch nicht einmal, dass man Torten für den maximal lächerlich machenden Slapstick-Effekt vor dem Werfen auftauen sollte!

    Er glaubt Nazis erkennt man daran, dass sie im Landtag rechts von den Grünen sitzen. „Trottel“ (wie hier jemand bereits schrieb) trifft es meines Erachtens recht gut.

  20. Er hat nicht mal getroffen! was für ein Looser.

    Ich wette der kann auch sonst nichts ausser kiffen und vor sich her fantasieren. Das war wohl der vermeintlich grösste Augenblick in seinem sinnfreien Leben.

  21. @Negerkuss

    Weil unter den gegebenen Umständen wohl niemand Laune auf eine Strafverfolgung hatte. Er ist ja immerhin zu Boden gebracht worden, oder Mitglieder dieser Gruppe – das ist schon sehr viel.

    Ein „mehr“ würde der AfD sehr schaden. In der jetzigen Situation.

  22. Bitte nehmt es mir nicht übel, aber… nur Schade um die schöne Torte.
    Sicher hat dieses belesene (sogar im Braunhemdchen gekleidet) Bürschchen den Meuthen als Karl Liebknecht der AfD ausgemacht und wollte ihm die verdiente Packung zustellen.

  23. @Unter Rechten

    Nein, da war kein Slapstick-Effekt geplant. Das war ein Angriff, der schwerste Verletzungen beim Oper erzeugen könnte.

    Wahrscheinlich hat Meuthen wohl eine Gehirnerschütterung, so wie ich die Szene auf dem Video einschätze…

  24. Und dann trägt dieser Attentäter auch noch ein braunes Hemd – wie passend! Sind das doch die wahren Nazis in diesem Land!

  25. ist doch kein versuchter totschlag. macht euch nicht lächerlich. als ob man mit einer gefroreren torte aus 2 meter entfernung jemand töten kann. sorry ihr macht euch lächerlich. höchstens ist das eine gef. körperverletzung

  26. Ganz große Tat, davon wird dieser Hänfling bestimmt noch seinen Enkelkindern erzählen: Wie ich damals im Alleingang gegen die Nazis vorgegangen bin und das Vierte Reich verhindert habe, har, har, har!

    Mal ehrlich: Kleiner dämlicher Pisser, der nix kann und es zu nichts bringen wird. Aber wenn man sich gegenüber den vermeindlichen Nazis profilieren kann, dann ist jedes Mittel recht..!

  27. Die Physiognomie des Tortenwerfers verrät alles.

    Diese Leute haben seelische Störungen, über die die Gesellschaft nachdenken sollte.

  28. #17 Thilo S. (30. Aug 2016 14:37)

    „Für solche Menschen wäre wohl die Heilung ein One Way Ticket nach Nordkorea.“

    Da landen solche Typen direkt im Arbeitslager. Aber die wollen unseren Schrott nicht, daran scheitert alles…..

  29. Nicht auszudenken was wohl Passieren würde , wenn eine Dame / ein Herr der Alt Parteien Mafia mal eine Torte auf diese art und weise überreicht bekommen würde ?!
    Selbst wenn es „nur“ die Frau Kahane das Ziel gewesen wäre !?

  30. Das ist gefährliche Körperverletzung. Die tiefgefrorene Torte geht aus kürzester Distanz mit voller Wucht an den Kopf. Schwere Verletzungen werden offensichtlich beabsichtigt oder mindestens in Kauf genommen. Der Junge muss nun büßen. Die eigtl Schuldigen sitzen zwar weiter oben. In den Hetz-Ministerien. Trotzdem muss der Angreifer harte Konsequenzen zwecks Abschreckung bekommen.

  31. Und sowas wie die Linken Antifanten wollen Deutschland regieren. Manchem Syrer würde ich das – wegen höherer Bildung – eher zutrauen.

  32. OT: Die Laberbacke Steinmeier will die Wirtschaft vor seinen politisch korrekten Wagen spannen, um ein außerparlamentarisches Linksbollwerk zu installieren.

    Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat die Wirtschaft dazu aufgerufen, sich gemeinsam mit der Politik gegen Populisten zu stellen.

    Die Populistendefinition nehmen natürlich dann die LinksGrünen vor – das ist ja wohl klar.

  33. Hat das Maasmännchen schon via Twitter ein Lob für diese mutige Aktion gepostet? Wenn ihm dann ein Shitstorm entgegen schlägt, war der Twitter-Praktikant Schuld…

  34. #17 Klang der Stille (30. Aug 2016 14:37)

    Primitiv, ungebildet, keiner Argumentation zugänglich und gewaltbereit: Mohammedaner + ANTIdeutsche FAschisten.
    —————–
    Deshalb finden Antifanten ja Mohammedaner so geil. Brüder im Geiste.

    Dass Bürschchen ist wohl zuhause verzärtelt worden und hat nicht genügend Schläge bekommen. Schade, dass die AfD-ler so zögerlich waren. Gleich ein paar reinhauen, dann macht er das nächstes Mal nicht mehr. Und diese albernen englischen Sprechchöre… da kommt einem alles hoch. Was will diese Baggage eigentlich? Dass es hier zugeht wie in Somalia?

  35. #34 Mork vom Ork (30. Aug 2016 14:47)

    Ganz große Tat, davon wird dieser Hänfling

    @Der böse Wolf – bitte übernehmen Sie! Klugscheißmodus bitte nochmals kurz auf „Ein“!

  36. So jung und den Höhepunkt eines erbärmlich leeren Lebens schon hinter sich. Diese widerwärtige Rotznase mit sauber gebügeltem Hemd zeigt den Zustand unseres Bildungswesens bzw. der Alt 68-er Ideologen: ein Pack voller Esel ist die Hinterlassenschaft dieser toleranten Minderintelligenzler.

  37. @ Alemao, Nr. 31
    Merkel Person der Woche? Da hat man wohl ein „Un“ vergessen!
    Die Presstituierten haben keine Lust mehr, Merkel zu reiten, sie halten sie mittlerweile für das tote Pferd.
    Selbst Springers WELT bemüht sich nicht mehr, Merkel die Raute zu lecken, dennoch kommt immer das ewig dumme Argument: Wer soll es denn sonst machen?
    Falsche Fragestellung. JEDER wäre besser als diese „Frau“.
    Vielleicht macht es die schmale Plagiats-Uschi, glaube aber nicht, dass sie sonderlich beliebt ist. Sie wird mehrheitlich eher eine Frau für die zweite Reihe wahrgenommen, ewig folgsamer Aparatschik…

  38. #30 Der boese Wolf (30. Aug 2016 14:42)

    Okay meine Rechtschreibung ist Scheisse bis Mangelhaft. Dafür kann ich Ziele aus drei Metern Entfernung treffen!
    😉

  39. #31 Alemao (30. Aug 2016 14:42)

    Nächste Woche werden viele HinterbänklerInnen von SPD, CDU, SED und linksgrünen NichtsnutzInnen ihre Posten verlieren, die Wahlkampfkostenerstattung sinken, Fraktionsgelder, etc…

    Und in Berlin droht in 2 Wochen dasselbe Desaster.

    Dann wird der Putsche gegen Merkel kommen, vor allen seitens der MdL aus Kalifat Al-Kraft, wo im Mai 2017 gewählt werden wird und natürlich von den MdBs!

    Merkeldämmerung?

  40. #48 BenniS
    ————
    Uschi? Ein widerlich geiferndes Weibstück, die gar nicht schnell genug in den Krieg ziehen könnte, immer unter Berücksichtigung von genügend Kita-Plätzen in der Bundeswehr. Die gehört zurück an den Herd, aber nicht in Regierungsverantwortung.

    Mein Beileid an Herrn Meuthen. Hoffe, Sie haben keine Gehirnerschütterung davongetragen. Selbst zum Tortenauftauen taugen diese Antifa-Idioten nicht. Die können nur krakeelen.

  41. @Tmu
    und andere

    Eine „Torte“ ist relativ ungefährlich. Eine gefrorene Torte ist ein 2 kg ca schwerer Eisblock.

    Wir können uns ja gerne mal treffen, ich werfe Dir dann mal -auf eigenen Wunsch- so eine „Tort“ an den Kopf.

    Wäre es ein CDU-Merkelarschkriecher gewesen, der Junge würde bereits einsitzen.

  42. @44 FailedState

    Eben. Ich verstehe nicht, warum dieses Würstchen nicht an Ort und Stelle ein paar saftige Backpfeifen bekommen hat.

  43. http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/vize-chefin-der-suedwest-afd-afd-politikerin-solidarisiert-sich-mit-identitaerer-bewegung/14473284.html
    ———–

    Hoffentlich fällt Meuthen nicht wieder um und versichert den Grünen das er seine Partei sofort säubern wird. Dann sollte Meuthen gleich selber gehen, denn es wird kein ende nehmen, der Stock wird immer wieder ihm zum drüber springen immer wieder hin gehalten, weil die Grünen und Roten eine schwache Person gefunden haben. Mit dem Höcke oder Poppenburg könnten sie so etwas nicht machen. Es ist auch nicht ausgeschlossen das gezielt Personen in die AfD eingeschleust werden.
    Wer sich für AfD entschließt, dem ist egal ob dort jemand mit der ID Bewegung sympatisiert oder nicht.

  44. #54 Klang der Stille
    ————-
    Antifa-Drecksäcke sind genauso wie Mohammedaner-Rudel. Fühlen sich nur stark in der Gruppe und greifen nur an, wenn sie in der Überzahl sind.
    Kuck dir den Bubi doch an. Würde der auch nur einem meiner Ex-Freunde gegenüberstehen, dem würden die Knie schlottern (und er hätte ne gebrochene Nase, mindestens!).

  45. Wären die AfD-Deligierten wirklich „Nazis“ – ja, das stelle man sich einmal vor:
    Dieses linke Bürschchen hätte beim Parteitag der NSDAP (sagen wir mal vor 1933, in der harten Kampfphase) eine solche Torte nach dem Redner geworfen. Der hätte den Saal kaum lebend verlassen, wäre wohl an Ort und Stelle erschlagen oder aufgeknüpft worden. So, wie wenn heute ein Rechter eine Antifa-Veranstaltung stören würde. Der wäre auch tot. Wer hier an welche Traditionen anknüpft, liegt doch auf der Hand.

  46. War doch eine lustige Aktion … das Problem des Jüngelchens ist nur, dass jetzt sein Name um Internet steht und viele blöde Rääächte ihn demnächst mal näher kennen lernen wollen …

    In Harburg geht es übrigens immer hoch her. Vor kurzem hat da ein Antifant versucht, mehrere Plakatierer zu überfahren. Dabei hätte er fast seinen linken Kumpanen zwischen zwei Autos zu Tode gequetscht.

  47. #59 afd-sympathisant
    ————-
    Harburg… war sicher kein Deutscher oder? Klingt mehr nach Musel-Aktion. Die besitzen ja alle 3er BMWs und Mercedes-Schlitten.

  48. Also: Fleißarbeit ruft

    – gesamte Namen und Facebookprofile von der linksgrünen Antifa Hamburg und Harburg, was geht

    – vielleicht findet der Täter sich dann so

    – dann IM ÜBERTRAGENEN SINN!!! teeren und federn!

  49. Zitat

    #48 BenniS (30. Aug 2016 14:58)

    @ Alemao, Nr. 31
    Merkel Person der Woche? Da hat man wohl ein „Un“ vergessen!
    Die Presstituierten haben keine Lust mehr, Merkel zu reiten, sie halten sie mittlerweile für das tote Pferd.
    Selbst Springers WELT bemüht sich nicht mehr, Merkel die Raute zu lecken, ……

    /Zitat

    „nicht mehr, Merkel die Raute zu lecken“

    Dieser Ausdruck gefällt mir irgendwie 🙂

  50. Die Situation wurde professionell geregelt. Hätten die Antifanten Prügel bezogen, wären gleich am nächsten Tag ein Paar Typen mit Veilchen und geschundenem Gesicht abgebildet gewesen.
    Herr Meuthen sollte den Typen mit ner ordentlichen Schmerzensgeldklage überziehen und die Kohle danach spenden.

  51. #58 Kapitaen Notaras (30. Aug 2016 15:11)

    Wären die AfD-Deligierten wirklich „Nazis“ – ja, das stelle man sich einmal vor:
    Dieses linke Bürschchen hätte beim Parteitag der NSDAP (sagen wir mal vor 1933, in der harten Kampfphase) eine solche Torte nach dem Redner geworfen. Der hätte den Saal kaum lebend verlassen, wäre wohl an Ort und Stelle erschlagen oder aufgeknüpft worden. So, wie wenn heute ein Rechter eine Antifa-Veranstaltung stören würde. Der wäre auch tot. Wer hier an welche Traditionen anknüpft, liegt doch auf der Hand.

    Danke für diesen Kommentar!!! Sehr gut!

  52. #61 FailedState (30. Aug 2016 15:14)

    Es waren echte Deutsche! Ist bitter, … das Land ist am Abgrund…

    Gestern war ich in Seevetal dabei, alle Angreifer konnten flüchten, nur einer wurde aufgehalten. Übrigens von einem BFE-Team (2Leute).

  53. Wenigstens hatte er ein braunes Hemd an
    wie es sich für die SAntifa gehört.
    Auch wenns nicht ganz der richtige Farbton war.

  54. Neulich las ich in einer Sage:
    ‚Ich sage Euch was mit diesem Volk nicht stimmt.
    Es trinkt nicht mehr aus den Schaedeln seiner Feinde. ‚

    Bischen martialisch aber im übertragenem Sinn…..

  55. Diese unterbelichteten Schreigören sehen alle gleich dämlich aus. Nix in der hohlgesoffenen und weichgekifften Birne, aber den Lauten machen…

  56. Solche verlauste Typen kann man bei der Einlasskontrolle leider schlecht filtern, wenn die sich nämlich dazu normal kleiden und sich ausnahmsweise mal vorher duschen, aber wie zum Teufel haben die eine Torte in die Halle geschmuggelt?

  57. #66 afd-sympathisant
    ————–
    Immerhin hat BFE-Team die festgehalten. Könnte ja noch schlimmer sein. In diesem Nicht-mehr-Staat würde mich nichts mehr wundern. Respekt und Dank an Euch, die Ihr Euch traut, noch in solche Problemviertel zu gehen und Plakate zu kleben.

  58. Gegen solche Attacken und unerwünschte Teilnehmer engagiert man einen Saalschutz, wenigstens ein paar kräftige JN-Mitglieder. Die können sich dann auch gleich bei dem Täter handfest „bedanken“, bevor er von der Polizei wieder straflos laufen gelassen wird.

  59. Respekt vor Meuthen und allen in der AfD, die mithelfen und tätig werden und sich einsetzen.

    Der Wahlerfolg am 4. September wird umwerfend sein.

    Wir werden hier bei PI mit die Party machen. Sonntagabend – alle vor dem Rechner oder an den Tablets – soweit wir nicht es nach MV schaffen, um dort zu schauen und Wahlbeobachtung zu betreiben…

  60. @Rohkost

    Deine Belehrung kannst Du steckenlassen, die haben alles richtig gemacht. Und Negativschlagzeilen nicht aufkommen lassen.

    Sehr gut, AfD!

  61. @ #1 Sir Henry

    Demokratiekärtchen:
    http://www.demokratiefreund.lima-city.de/

    Die Idee mit den „Demokratiekärtchen“ ist ja echt pfiffig. Mit geringem Aufwand und geringsten Kosten kann jeder sein Scherflein dazu beitragen, die Schlafschafe zum aufwachen und nachdenken zu bewegen. Zudem haben Visitenkarten ein sehr handliches Format, die kann man schnell jemanden in die Hand drücken. Finde die Idee klasse! 🙂

  62. #69 DonCativo (30. Aug 2016 15:24)

    Diese unterbelichteten Schreigören sehen alle gleich dämlich aus. Nix in der hohlgesoffenen und weichgekifften Birne, aber den Lauten machen…
    ——————–
    Das sind genau die Leute, denen es im System immer gut ging. Die mussten im Leben noch nichts mitmachen, nicht hart arbeiten, hatten keine schwere Kindheit. Wenn es der Kuh zu gut geht, dann tanzt sie auf dem Eis. Solche Schwachmaten sind das.
    Und die haben uns, die wir alles hart erkämpfen mussten, mitten ins Wohnzimmer geschi**en und wollen jeden – mit Gewalt – dazu zwingen, das toll zu finden.
    Klar, kann ich verstehen, wenn AfD sagt, wir wollen keine Negativschlagzeilen und begeben uns nicht auf das Niveau des Gegners. Trotzdem – solchen Schwachmaten, die glauben, sie wüssten ALLEIN wie die Welt funktioniert und die anderen ihren Willen aufzwingen wollen, gehört von Haus aufs Maul.

  63. Hat sich die Grüne Axt noch nicht zu dem Vorfall gemeldet?
    Etwa so: Hätte der Werfer die Torte vorher nicht antauen können.
    Oder Reker, Helmpflicht für alle.

    Mal gespannt wie in der Lügenpresse noch über den Vorfall berichtet wird, wenn überhaupt.

  64. So sehen typische Gehirnwaschopfer unserer Schulen aus – ignorant und fanatisiert! Kennen nur Deutsche Geschichte 1933-45!

  65. Übrigens hat der Kerl Fascho-Haarschnitt (wäre damals bei Fritz Teufel, seinem großen Vorbild, nicht gut angekommen). Dazu ein braunes Hemd. Igitt, geht ja gar nicht.
    Dann könnte er auch noch Werbung für Deo Machen bei den Schwitzflecken.
    Dürfte kein Problem sein, seinen Namen herauszufinden. Meistens bilden die sich ja ein, sie seien Helden und geben selber im I-Net mit ihrer Tat an.
    Personalien dürften aber schon festgestellt worden sein und Anzeige dürfte es für Bubi auch geben. Trotzdem bin ich der Meinung, ein paar auf die Fresse ist eigentlich Pflicht bei solchen. Damit sie die Gewalt, die sie selber ausüben, mal am eigenen Leib zu spüren kriegen. Anders lernen sie es ja nicht, froh und dankbar zu sein, dass in unserer Gesellschaft die rohe Gewalt wie in der Mohammedaner-Gesellschaft, abgeschafft wurde.

  66. Pegida-Kundgebungen finden jetzt in NRW den stärksten Zulauf
    Die Aktionen der islamfeindliche Pegida-Bewegung verlagern sich zunehmend aus dem Osten nach NRW. Direkte Drohungen gegen Kanzlerin Merkel.
    http://www.derwesten.de/region/pegida-kundgebungen-finden-jetzt-in-nrw-den-staerksten-zulauf-id12139822.html

    Asylverfahren: Norwegen will die Hälfte der Flüchtlinge abschieben
    „Manche haben vielleicht gedacht, 31.000 Asylbewerber bedeuten 31.000 Flüchtlinge, die in die norwegische Gesellschaft integriert werden sollen“
    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/9062836/norwegen-will-die-haelfte-der-fluechtlinge-abschieben.html

  67. #70 ha-be (30. Aug 2016 15:24)
    Solche verlauste Typen kann man bei der Einlasskontrolle leider schlecht filtern, wenn die sich nämlich dazu normal kleiden und sich ausnahmsweise mal vorher duschen, aber wie zum Teufel haben die eine Torte in die Halle geschmuggelt?
    ————————————————————————

    Kann man doch! Man muss junge Leute einfach mehr „profilieren“ – bei den meisten muss man annehmen dass sie leider Gehirnwaschzombies sind.

  68. Der Sozialist

    Egal ob braun, grün oder rot,
    der Sozi denkt ständig nur an Tod.

    Für seine Opposition,
    kennt er nur eine Solution.

    Bedrohen, prügeln und töten,
    bringt den Sozi nicht in Nöten.

    Denn der Prätor am Gericht,
    spricht ihn frei den Soziwicht.

  69. Wieder so eine verwöhnte und verzogene linke Rotznase, der man das Hirn verdreht hat.
    Es spricht für Vernunft und Charakter der anwesenden AfD-Gesellschaft sich nicht zu Handgreiflichkeiten hinreissen zu lassen, obwohl es nur allzu verständlich wäre so einem dummdreisten Drei-Käse-Hoch eine ordentliche Watschen zu verpassen.

  70. Für die linksradikalen Aktionisten werden die verschiedensten Bezeichnungen verwendet, z.B. ANTIFA, Antifanten u.s.w.

    Ich schlage PI und der gesamten wirklich seriösen Presse (im Gegensatz zur Lückenpresse) vor, einheitlich die Bezeichnung ANTI-FASCHISTEN zu verwenden. Damit würde wenigstens die faschistische Gesinnung dieser Leute deutlich bezeichnet.

  71. #33 tmu (30. Aug 2016 14:46)

    ist doch kein versuchter totschlag. macht euch nicht lächerlich. als ob man mit einer gefroreren torte aus 2 meter entfernung jemand töten kann. sorry ihr macht euch lächerlich. höchstens ist das eine gef. körperverletzung

    Verharmlose solche Dinge nicht, hier mal ein unglaubliches Beispiel:

    http://www.augsburger-allgemeine.de/panorama/17-Jaehriger-Mexikaner-stirbt-wohl-an-Knutschfleck-id38931027.html

    Stell dir vor, die Antifanten hätten Prof. Meuthen niedergeknutscht. Das wäre nicht nur ekelhaft, möglicherweise gar tödlich gewesen.

  72. https://www.facebook.com/thomas.heickmann?fref=ufi&rc=p

    Der genannte THOMAS HEICKMANN schreibt zum fälschlich als „Tortenwurf“ bezeichneten Gewaltaktion gegen Meuthen:

    Kommentar – Zitat bei der Facebookseite von seevetalernews.com:

    „Tommi Van de Seeve[=Thomas Heickmann]“: sogar getroffen. Gratulation
    Gefällt mir · Antworten · 25 Min

    THOMAS HEICKMANN ist NICHT der Tortenwerfer. Aber ein Brandstifter im Hintergrund.

    Telefonnummern und Adressen und Arbeitsstellen von dem Mann gibt es im Internet… 😉

    Ich finde, man sollte ihm mal die Meinung geigen – ruhig, sachlich, ohne Beschimpfung – aber bestimmt.

  73. Die kurzvorher gekaufte Torte ist
    meistens Tiefgekühlt!
    Das wird der Richter als “Strafmildernd“
    bewerten.Würde das Braunhemdchen das bei
    einem “Somma-Lier“machen,würde er
    10 Jahre Knast wegen Landfriedensbruch
    und Mordanschlag gegen Schutzbedürftige
    bekommen.
    Wichtig ist nur,ob der Antifaschist
    wirklich so bescheuert war,die“Eistorte“
    mit sein eigenes??? zu bezahlen oder kann
    belegt(Kassenbon+Quittung fürs Finanzamt)
    werden,das die Torte mit Steuergeldern
    gekauft wurde.Ich fordere dann Rücktritt
    der Linken Stinken aus Harburg…

    Das“Wahrzeichen“der Stadt,natürlich ein
    Stein 😀
    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/a/a6/Gedenkstein_900_Jahre_Hittfeld.jpg

  74. #85 Skeptiker6 (30. Aug 2016 15:42)

    Für die linksradikalen Aktionisten werden die verschiedensten Bezeichnungen verwendet, z.B. ANTIFA, Antifanten u.s.w.

    Ich schlage PI und der gesamten wirklich seriösen Presse (im Gegensatz zur Lückenpresse) vor, einheitlich die Bezeichnung ANTI-FASCHISTEN zu verwenden. Damit würde wenigstens die faschistische Gesinnung dieser Leute deutlich bezeichnet.

    Sehr gut! antFASCHISTEN geht auch!

  75. Hier lesen derart viele Leute mit und speziell in diesem Thread Menschen, die aus der Gegend stammen, so dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis ihn jemand erkennt und den Namen hier mitteilt.
    Worum ich außerordentlich bitte!
    Da der Dr*ckskerl erst 17 ist, wird es wohl leider wieder nur Kuschelkurs geben. Ich würde Herrn Meuthen in diesem Fall zu einer Anzeige raten und für folgende Veranstaltungen zu penibleren Kontrollen des „Handgepäcks“!

  76. PI-Team – darf man das hier einstellen? Klare Worte von HC-Strache in FB (Beitrag ist öffentlich u. kann geteilt werden). Die überwiegende Mehrheit unserer Regierenden dürfte den post ziemlich widerlich finden

    Liebe Österreicher, Freunde und User!

    Ich falle gleich mit der Tür ins Haus, denn das Thema wird drängender und drängender:

    Muslime, die unter dem „Islamischen Gesetz der Scharia“ leben wollen, ersuchen wir höflich, Österreich umgehend zu verlassen. Wir sehen in ihnen radikale Islamisten, nicht mehr und nicht weniger. Sie sind nicht dazu bereit, nach unseren westlich-demokratischen Rechtsstandards, nach unseren Gesetzen und nach unserer österreichischen Verfassung zu leben. Sich die Scharia als Gesetzgebung zu wünschen oder sie auch nur zu akzeptieren, ist unvereinbar mit der österreichischen Staatsbürgerschaft und mit dem Verweilen in unserem Land.

    Nicht alle Muslime, die sich die Scharia herbeiwünschen, werden in unserem Land oder sonst irgendwo in Europa Terroranschläge vorbereiten wollen – aber einige sehr wohl und diese, ob es zwei sind oder zwanzig oder zweihundert oder gar mehr, sind schon zu viele!

    Alle polizeilichen, juristischen und geheimdienstlichen Aktivitäten zur Beobachtung verdächtiger Moscheen bzw. islamistischer Vereine und ihrer islamistischen Hassprediger und radikalen Aktivisten in unserem Land müssen unterstützt und konsequent vorangetrieben werden. Die Auflösung (und das Verbot) all dieser radikal-islamischen Vereine, Kindergärten und Schulen und die konsequente Abschiebung aller Islamisten werde ich als Kanzler umsetzen. Es muss ein Verbotsgesetz für radikal-islamistische Ideologie geben!

    Ich nehme nicht hin, dass wir Österreicher uns ständig Sorgen machen müssen, ob wir einige zugewanderte Gruppen oder ihren Lebensstil mit Taten oder Worten beleidigen könnten. Wir akzeptieren den Glauben anderer, solange er nicht in Gewalt, Hass oder Indoktrination umschlägt, aber darüber geht unsere Toleranz nicht hinaus.

    Wir leben auf dem Kontinent des Humanismus und der Freiheit. Keine Kultur, keine Religion ist stärker oder besser als die Freiheit, keine Gesellschaftsordnung ist in einer freien Gesellschaft überlegen. Eine freie Gesellschaft jedoch, die sich gegen Angriffe durch Kriminalität und Terror nicht wehrt, bringt sich in Gefahr, ihre Freiheit zu verlieren. Daher gilt für uns: Wer unsere Gesetze bricht, hat unser Land sofort zu verlassen!

    Nicht erst seit den grausamen terroristisch-islamistischen Anschlägen in vielen Ländern Europas spüren wir eine zunehmende Unsicherheit in der Bevölkerung – wir haben sie schon zuvor gespürt und wir haben sie schon zuvor geteilt! Denn sie besteht zu Recht! Diese Verunsicherung hat unsere rot-schwarze Regierung gemeinsam mit der „politischen Amokläuferin“ Angela Merkel durch ihre falsche und unverantwortliche „Migrations- und Willkommenspolitik“ erst ermöglicht und verursacht!

    Aber im Gegensatz zu unseren politischen Mitbewerbern merken wir auch, dass unsere Bevölkerung genau wie wir diese Fehlentwicklungen korrigieren und gegensteuern will. Österreich kann nämlich nicht nur stolz auf seine Geschichte sein, auf seine Bauwerke, seine Leistungen, sondern auch auf seine Menschen sein. Wir Österreicher sind wache Menschen, wir fühlen, wenn etwas schief läuft! Wir alle tragen Verantwortung für unsere Gesellschaft, für kommende Generationen und wir laufen vor dieser Verantwortung nicht davon!

    Österreich! Ein wunderbares, lebenswertes, theoretisch kerngesundes Land. Mit einer Kultur, die über fast tausend Jahre gewachsen ist, geprägt von vielen Kriegen, dem Humanismus, der Aufklärung, Krisen, von dunklen wie auch von ruhmvollen Zeiten, von Opfern, Leid und Erfolgen von Millionen von Frauen und Männern, die alle Frieden, Demokratie, Freiheit und Heimat gesucht, gewollt und erkämpft haben. Diese unsere Werte, diese unsere Heimat gilt es zu schützen und zu verteidigen!

    In Österreich sprechen wir in erster Linie DEUTSCH, nicht Arabisch, Türkisch oder andere Sprachen. Daher ist Grundvoraussetzung für den Aufenthalt in unserem Land – als Teil einer gelebten Integration – das Erlernen unserer Sprache und zwar schnell und nicht erst nächstes Jahr oder gar erst in zwanzig Jahren! Wie kann es sein, dass es in Wien Bezirke gibt, in denen Zuwanderer aus der Türkei leben, die vor Jahrzehnten zu uns gekommen sind und bis heute kaum ein Wort Deutsch gelernt haben?

    Wir wollen begrenzt notleidenden Menschen die Hand reichen (sind aber nicht das Sozialamt der Welt!), aber sie müssen sie auch ergreifen! Und sie zeigen uns dies durch das umgehende Erlernen der deutschen Sprache. Hier ist die Regierung – aber auch der Zuwanderer – gefordert! Gibt es genügend Sprachkurse und klare Vorgaben unserer Integrationsforderungen? Werden finanzielle Zuwendungen an Flüchtlinge an Forderungen wie Fortschritte beim Spracherwerb, etc., gebunden?

    In Österreich stehen wir für Religionsfreiheit und für Humanismus. Aber die meisten Österreicher glauben an einen christlichen Gott. Es sind nicht etwa ein paar Christen unterschiedlicher Konfessionen, es gibt keinen sogenannten rechten oder linken Flügel, es ist kein politisch motivierter Zwang – nein, es ist eine Tatsache. Christliche Frauen und Männer, mit christlich-europäischen Werten, haben unser österreichisches Heimatland – im Herzen Europas – geprägt.
    Es ist daher mehr als angemessen, dies im Sinne des Konkordats an den Wänden unserer Schulen mit dem Kreuz zum Ausdruck zu bringen.

    EINWANDERER – NICHT ÖSTERREICHER – MÜSSEN SICH INTEGRIEREN UND ANPASSEN. SIE MÜSSEN SICH AN UNSERE REGELN UND GESETZE HALTEN.

    Liebe Gäste und Zuwanderer! Wir hoffen, dass Sie sich bei uns wohl fühlen und unser Land aktiv und positiv mitgestalten wollen und werden. Wir haben aber auch ein paar konsequente Bitten an Sie. Wir bitten Sie nicht um viel. Wir bitten Sie nur darum: Akzeptieren Sie unsere Gesetze, unsere Kultur, unsere Werte, unsere Traditionen, unsere Bräuche und die Grundpfeiler unserer Gesellschaft, etwa die Gleichwertigkeit von Frau und Mann oder das Recht auf jedermanns individuelle Entscheidung, wie er oder sie seine Sexualität leben möchte. Wenn Ihnen etwas davon widerstrebt, verlassen Sie unser Land bitte umgehend. Das wird für beide Seiten besser sein.

    In Österreich zu leben, ist ziemlich angenehm, ja ein Privileg, das haben Sie sicher auch schon festgestellt, sonst wären Sie nicht hier. Unsere Heimat ist ein sicherer Hafen für Österreicher und auch Zufluchtsort für Gäste und auch Notleidende (Asyl auf Zeit), ein Land mit Geschichte, Tradition, Kultur, Werten, Sitten, Gebräuchen, aber auch mit rechtsstaatlich-demokratischen Gesetzen, die es einzuhalten gilt. Wir selbst entscheiden, wer bei uns einreisen und auf Dauer hier leben darf – und wer eben nicht.

    Wenn unser Gott oder unsere Bademoden oder unsere Comics oder unsere Ernährungsgewohnheiten Sie beleidigen, dann schlage ich Ihnen vor, einen anderen Teil dieser Welt als Ihre neue Heimat zu betrachten und aufzusuchen oder in Ihre alte Heimat zurückzukehren. Ob Einzelne von uns gläubig sein mögen oder nicht, der christliche Gott ist ein Teil unserer Kultur und unserer Werte. Und was wir essen, wie unsere Frauen sich kleiden und welche Witze wir worüber auch immer machen, das ist unsere Sache, das ist unsere Freiheit, und diese Freiheit haben frühere Generationen für uns erkämpft. Wir werden sie uns nicht nehmen lassen!

    Wir hingegen werden Ihre Glaubensrichtungen akzeptieren und nicht in Frage stellen. Aber wir verlangen, dass Sie unseren Glauben, unsere Lebenssitten, unsere Gebräuche und Gesetze akzeptieren, respektieren und in Harmonie, Frieden und Freude mit uns leben wollen. Sonst sind Sie hier im falschen Land. Ich glaube, dann sind Sie sogar auf dem falschen Kontinent.

    Wir haben eine harmonische Gesellschaft aufgebaut, wir leben in einem wirtschaftlich stabilen Land. Wir räumen Ihnen, den gesetzlich korrekten Zuwanderern (nicht illegalen Zuwanderern), jede Möglichkeit ein, alle diese Errungenschaften mit uns zu genießen und zu teilen. Grundvoraussetzung dafür ist, alle unsere Werte als Gäste oder in Folge als integrierte Mitbürger zu respektieren, zu tolerieren und zu akzeptieren.

    Die meisten der Zuwanderer sind mit vielen Hoffnungen und guten Absichten zu uns gekommen, das weiß ich, und ich wünsche diesen, dass ihnen ein positiver Neuanfang bei uns gelingen möge. Aber an die anderen, an die, die uns und unsere Werte nicht respektieren, an die habe ich eine Nachricht! Und ich hoffe, Ihr versteht, dass sie ernst gemeint ist!

    Hört mir bitte zu:

    Wenn ihr Euch ständig beschwert, Mitleid sucht, unsere Fahnen verbrennt, unseren Glauben verurteilt, unsere christlichen Werte missachtet, unseren europäischen Lebensstil verachtet, unseren Sozialstaat ausnützt, unsere Frauen und Kinder als Freiwild betrachtet, unsere Gesetze missachtet und unsere Lebensweise bedroht, dann haben wir Probleme. Und das bedeutet, Ihr werdet mit uns Probleme bekommen. Wir wollen hier aber keine Probleme, wir Österreicher sind sehr gemütlich, solange man uns nicht reizt. Also ermutige ich diejenigen unter Euch, die unser Land als Selbstbedienungsladen ansehen, einen weiteren Vorteil unseres österreichischen Rechtsstaates zu nutzen, nämlich:

    DEM RECHT UND DER FREIHEIT ZU FOLGEN – UND UNSER LAND SOFORT ZU VERLASSEN!

    Wenn Ihr hier nicht glücklich seid, bedauern wir dies und raten Euch: GEHT!

    Wir haben Euch nicht gezwungen, hierher zu kommen. Ihr habt gebeten, hier sein zu dürfen. Voraussetzung dafür ist die Einhaltung unserer Gesetze und Regeln.

    Unter diesen Voraussetzungen haben wir den Willen, Integration und eine gedeihliche Gemeinschaft zu leben!

    Ob Österreicher, ob Europäer, ob Zuwanderer aus anderen Erdteilen: Teilt diese Zeilen, damit mehr Menschen den Mut und ihr Bewusstsein finden, für ihre Meinung einzustehen und etwas Positives für das Land beizutragen, das wir lieben.

  77. … wahrscheinlich ist der Halal-Pöbler Gabriel so was von begeistert, dass er dem Primitivling die Parteimitgliedschaft angeboten hat.

  78. Ich bin immer wieder erstaunt wie es diesen Roten Faschisten immer wieder gelingt sich ins Publikum einzuschleichen.
    War die Security auf’m Klo oder an der Bar?
    Genauso das geglückte Ablenkungsmanöver, das lernt man doch im Security Kindergarten.
    Da wurde wieder am falschen Ende gespart oder einer „Empfehlung“ eines guten Freundes gefolgt.
    Bei mir würden diese Typen keine zwei Liter Luft aus dem Raum saugen…

  79. Saudi Arabien zahlt bestimmt wie an die Clintons Milliarden an wen auch immer in Deutschland für diesen Wahnsinn.

  80. Der 17-Jährige sei den Beamten im Kreis Harburg als Angehöriger der linken Szene bekannt, hieß es. Der Staatsschutz ermittelt nun gegen den Jugendlichen wegen gefährlicher Körperverletzung.

    (Fettdruck von mir)
    AfD-Chef Jörg Meuthen mit tiefgefrorener Torte beworfen | WAZ.de – Lesen Sie mehr auf:
    http://www.derwesten.de/politik/afd-chef-joerg-meuthen-mit-tiefgefrorener-torte-beworfen-id12149447.html#plx1685979444

    Der Kuchen-„Attentäter” wollte mit der Aktion gegen die flüchtlingsfeindliche Politik der AfD demonstrieren. Im Hintergrund hört man auch die Rufe „Refugees are welcome here”(deutsch: Flüchtlinge sind hier willkommen).

    – Quelle: http://www.express.de/24667280 ©2016

  81. Gefährlich ist es,wenn die Dummen fleißig werden!
    Die infantile Buntjugend hat außer ihrer Heucheltoleranz nichts im Sack.
    Jetzt kann dieser Wohlstands-Torben sich selbst in den sozialen Netzwerken feiern.
    Fein hat er im linken Gesinnungsstaat gegen „Nazis“ gekämpft.
    Braves Bübchen!

  82. @ #107 RechtsGut
    Sorry, nein geht immer noch nicht bzw. nicht mehr!
    ======================
    Bitte vorher überprüfen bei Namensnennung und doch bitte keine falschen Namen mit reinbringen: Der
    „Tommi van der Seeve“ ?alias THeickmann ( ist laut Bild, wenns denn seins ist, doppelt so alt) und hat sich laut seinem Twitter Acoount am 19. Juli noch kritisch gegen Kühnadt geäußert, ist also eher vernünftig.
    Auch finde ich leider keine Facebookseite von Seevetalnews oder bin ich zu blöd dazu ?

  83. #97 RechtsGut (30. Aug 2016 15:44)

    #85 Skeptiker6 (30. Aug 2016 15:42)

    Für die linksradikalen Aktionisten werden die verschiedensten Bezeichnungen verwendet, z.B. ANTIFA, Antifanten u.s.w.

    Ich schlage PI und der gesamten wirklich seriösen Presse (im Gegensatz zur Lückenpresse) vor, einheitlich die Bezeichnung ANTI-FASCHISTEN zu verwenden. Damit würde wenigstens die faschistische Gesinnung dieser Leute deutlich bezeichnet.

    Sehr gut! antFASCHISTEN geht auch!

    Noch besser passt:

    ANTIDEUTSCHE FASCHISTEN

    Denn genau das sind sie: Gewalttätige, Faschisten und Rassisten, die alles Deutsche vernichten wollen.

  84. In diesem Falle ist die Bezeichnung

    „mieses, aufgehetztes Pack“

    durchaus angebracht. Sie handeln auf Anweisung.

    Angehoerige dieser Gattung sind in der Regel strohdumm, leben von Hartz 4 und Angehoerige einer der 3 Linksparteien in D.

    Merkel, EU muessen weg, dass damit Schluss wird.

  85. Say it loud, say it clear, wir wollen keine antifanten Arschloecher hier oder aber auch: antifanten Kindergarten heim zu muddi, den sie war schon immer da. Selbst beim ersten anfackeln von wehrlosen sachguetern.

  86. @Smile

    Bitte ordentlich lesen. Ich habe ausdrücklich oben geschrieben, dass der Thomas Heickmann NICHT der Tortenwerfer ist. Bei der Facebook-Seite von seevetalnews.com allerdings hat der Thomas Heickmann ganz offen seine Freude geäußert: „sogar getroffen. Gratulation“

    Man sollte ihm (er ist NICHT der Tortenwerfer. NICHT. Also – NICHT der Tortenwerfer!!! 😀 ) die Meinung sagen, denke ich.

  87. Prima!
    Das war wiedermal allerbeste Wahlwerbung für die AfD. Besser können diese linksgrünrot verblödeten Idioten ihre erbärmliche Einfallslosigkeit und geistige Armut gar nicht zur Schau stellen, wie mit diesem Auftritt.
    Hoffentlich haben genug Bürger dieses Video gesehen, um sich ein Bild von diesen Matschbirnen zu machen.

  88. Es war Schwarzwälder Kirsch!

    Nicht die einzige Hiobsbotschaft für die Rechtspopulisten! BILD erfuhr: Noch in derselben Nacht brachen Unbekannte in die AfD-Druckerei in Berlin ein. Sie klauten 112 Kisten mit 225 000 Partei-Flugblättern (Gesamt-Gewicht: 3,6 Tonnen). „Die Täter müssen mit LKW vorgefahren sein“, sagte Parteisprecher Christian Lüth.

    (Fett von mir)
    http://www.bild.de/politik/inland/alternative-fuer-deutschland/eistorten-attentat-auf-meuthen-47567040.bild.html

  89. Braunes Hemd!
    Klar, die braune Gesinnung!
    Hier offenbart sich der wahre Staatsfeind!

    Primitiver geht’s nicht!

    Punkte für die AFD! Bald Partei Nummer eins!

  90. Verlauste Typen, Kifferhaarschnitt usw. – oje, oje, ojeminee.

    So wie der Torteneisblockwerfer aussieht hielt man den wohl eher für einen Identitären oder machte sich gar Sorgen, junge Nationaldemokraten wären im Saal.
    Mich erinnert das dauernde Kiffergefasel übrigens an die Mohammedisten, die stets gern auf saufende „Ungläubige“ schimpfen.

    Aber einerlei – das war der gemeinschaftlich begangene Versuch einer schweren Straftat aus politischen Motiven zum Zweck der Einschüchterung einer andersdenkenden Gruppe und damit sollte die Justiz nun den § 129 auf Einschlägigkeit prüfen.

  91. Man betrachte auch einmal die in der Mitte sitzende Schnarchnase. Während der Schnösel bis vor das Ziel geht und in alle Ruhe werfen kann, scheint der neben Meuthen sitzende die Decke zu filmen (oder was macht der da?). Wahrscheinlich waren auch alle anderen in diesem Moment geistig abwesend oder vertieft. Das muß man in Zukunft abstellen. Sobald jemand eine Torte sieht müssen die Alarmglocken läuten.

  92. Wenn die schon eine Einlasskontrolle machen, warum dann nicht auch eine Taschenkontrolle? Und natürlich mächtigen Türsteher: „Du kums hier net rein!“

  93. Kapier ich nicht, ..der muss doch einige Meter mit der Torte durch den Saal gelatscht sein…Ablenkunksmanöver hin oder her… und was der damit vorhatte hätte doch ein jeder sofort geschnallt,also diese halbe Portion hätte sogar mein Töchterchen aufgehalten…ne besser nicht, die hätte dem nen Punsch verpasst das der erst 5 Minuten später aufgewacht wäre…dusselig guckend:-))

  94. @#99 Ratanero

    Dieses hier ist ein Diskussionsforum und keine Plattform für Endlos-Romane, die ohnehin kaum jemand liest!

  95. Dazu fällt mir nur Wort ein: Dösbaddel. Das wird der Tortenheini ja dann verstehen, wenn er es lesen sollte … Selbst zum Tortenwerfen zu doof.

  96. #108 VivaEspaña

    Wenn wirklich der“Staatsschutz“ermittelt,
    arbeitet Meuthen nicht für die AFD sondern
    ist ein V-Mann.Oder ist schonmal irgendjemand
    für ein Anschlag auf die AFD verurteilt
    worden??
    Aber ein gutes hat die Sache aber,es waren
    beide zur falschen Zeit am falschen Ort-
    Euer JÜRGEN!!!Jürgen?

  97. Unabhängig davon, wie Meuthen und die AfD mit diesem aggressiven Akt umgehen werden, es ist ein Offizialdelikt, bei dem sich Polizei und Staatsanwaltschaft einschalten müssen!
    Mal sehen, wie sich jetzt der linksgedrehte „Rechtsstaat“ mit dieser Vorstufe zum Terrorismus – darum handelt es sich nämlich, und so begann auch der Linksterrorismus der 70er Jahre! -, verhalten wird…

    Auf der anderen Seite jammern linke Politikaster, wenn sie auf Widerstand stoßen, so der Maasanzug am 1. Mai in Zwickau:

    „Eine Kundgebung des Deutschen Gewerkschaftsbundes in Zwickau ist am 1. Mai von rund 100 Personen massiv gestört (sic!) worden. DGB Regionsgeschäftsführer Ralf Hron sprach von offensichtlich rechtsextrem motivierten Menschen. Es dürfe nicht sein, dass friedliche Veranstaltungen von Gewerkschaften angegriffen werden. (sic!) Die DGB-Aktion auf dem Hauptmarkt in Zwickau stand unter dem Motto: ‚Zeit für mehr Solidarität.‘ Als Gastredner war auch Bundesjustizminister Heiko Maas eingeladen. Seine Rede war durch Pöbeleien und Zwischenrufe kaum zu verstehen. Er hielt sie dennoch vollständig.

    ‚Ich bin entsetzt! Ich habe so etwas noch nicht erlebt auf meinen Mai-Veranstaltungen, die ich seit 1992 organisiere. Das ist traurig, dass man den 1. Mai als Tag der Arbeit versucht hat, so zu stören.‘ Sabine Zimmermann,DGB-Gewerkschaftssekretärin“ Zitat nach MDR als Nachfolgesender des DDR-Rundfunks

    Auch die SPD-Putte mit dem neuen Sozen-Gruss seit Steinbrück, dem Stinkefinger, die sich zum „Opfer des Faschismus“ verklärte, weil ihr ein paar Demonstranten zuriefen „Dein Vater hat Deutschland geliebt, Du schaffst es ab!“, und die von „gewaltbereiten Neonazis“, die ihr „gefährlich nahe gekommen“ seien (völliger Quatsch, wenn man die Fernsehbilder gesehen hat!) spintisierte, fällt mir da ein!

    Selber das Sensibelchen geben, wenn „es“ gerade mal ein paar Gegendemonstranten und Störrufe gibt, aber auf der anderen Seite eine linksextremistische AntiFa-SA über öffentlich finanzierte Fördertöpfe des „Kampfs gegen Rechts“ als neo-totalitärem Staatsauftrag in Bewegung setzen, die mit einer tatsächlich faschistischen Selbstermächtigung agieren und „zur Tat schreiten“!

    Das alles muss man sich auch vergegenwärtigen, wenn Nachbarschafts- und Bürger-Patrouillen unsere Frauen und Mädchen vor orientalischen Trieb- und Intensivtätern schützen wollen, weil die Polizei dazu nicht mehr in der Lage ist!
    Diese Art von Engagement wird von denselben „Politikern“ verurteilt, die die militanten Aktionen der AntiFa-SA, einschließlich von Gewalt gegen Sachen und Menschen, ausdrücklich goutieren und Vereine aus diesem Spektrum nach Vorbild der „SA-Hilfspolizei“ 1933 einsetzen, um zu spitzeln und zu denunzieren – wenn ich nur an die ebenfalls selbstermächtigte Amadeu Antonio Stiftung denke!

  98. @Ali Kümmeltürke

    Die betrachten wohl gerade den ganzen Saalschutz im HINTEREN Teil des Saales, sind so abgelenkt, dass die den direkten Angriff gar nicht wahrnehmen.

    Erst dann werden die wach.

    Trotzdem – niemand ernsthaft verletzt, keine Negativschlagzeile, eher fast schon Wahlwerbung, denke ich.

  99. #26 Christ&Kapitalist (30. Aug 2016 14:39)

    Er hat nicht mal getroffen! was für ein Looser.
    ——————————————-
    Äh hem, ich glaube, dass man Loser nur mit einem „o“ schreibt. Ich kann es einfach nicht ertragen, wenn sich jemand Anglizismen bedient, sie aber nicht richtig schreiben kann!

  100. #19 Drohnenpilot (30. Aug 2016 14:37)

    Das hat was mit einer Sitzordnung zu tun, die von der anderen Richtung aus beschrieben das Umgekehrte ergeben hätte. Jedenfalls spiegelt dieser Sprachgebrauch wohl die persönliche Präferenz von jemandem wieder und nichts Inhaltliches.

  101. Wer sich zum Gefrorene-Torten-Werfen anstiften lässt, kann nicht das hellste Licht auf der Torte sein. Man sieht ihm das auch an.
    Ein Faschist im Braunhemd.
    Immerhin haben diese Spinner Geld ausgegeben, um auch an der AfD-Kundgebung teilzunehmen. Das bringt vielleicht Steuereinnahmen – es kann aber eher sein, dass alles von Steuereinnahmen bezahlt wird.

    Wenn Geld überall verramscht wird, kommen wir nie zur 3-Tage-Arbeitswoche.

    #111 Islamexperte2137 (30. Aug 2016 16:02)

    Noch besser passt:

    ANTIDEUTSCHE FASCHISTEN

    Denn genau das sind sie: Gewalttätige, Faschisten und Rassisten, die alles Deutsche vernichten wollen.

  102. ein Gutes hat das für den tortenwerfenden Jugendlichen doch 🙂

    Er kam endlich mal in den Genuss eines einigermaßen ordentlichen Haarschnitts, vorher einer Dusche – damit er nicht durch Stinken auffällt und ein sauberes Hemd.

    Die steine- und flaschenwerfenden Chaoten, die ich regelmäßig in Berlin zu Gesicht bekam/bekomme (insbesondere die alten Prostituierten mit den „Refugee Welcome Schildern), hatten diesen Luxus nicht, sie kamen ungewaschen, ungekämmt, stinkend und mit stinkenden Klamotten … und aus ihren kreischenden Mündern nur die stinkende braune Paste – Schei..e genannt

  103. #111 Islamexperte2137 (30. Aug 2016 16:02)

    Noch besser passt:

    ANTIDEUTSCHE FASCHISTEN

    Denn genau das sind sie: Gewalttätige, Faschisten und Rassisten, die alles Deutsche vernichten wollen.

    Treffende Bezeichnung!

  104. Wovon bezahlen diese infantilen Amöben eigentlich ihre Wurfgeschosse?
    Zahlt das Kleinheikoderwicht?
    Torten (süß) für die Feinde und
    Teddybären (süüüüß) für die Freunde.
    Kleinstkinder schmeißen auch immer gerne ihre Spielzeuge, Löffel etc. weg und amüsieren sich darüber wie Bolle. Mit Essen matschen (Essen schmeißt man nicht weg) macht auch einen Riesenspaß.

    :mrgreen:

  105. Ja das ist wirklich eine widerwärtige Tat.
    Wieder einmal.

    Einer von unseren `Politoberen`sagte ja unlängst, dass es unwahrscheinlich ist einer Asyl-Gewalttat zum Opfer zu fallen. Nun gut, wir wissen was von diesem Gelaber zu halten ist.

    Was aber sicher ist, wer den Mut hat offen! gegen diesen Asyl-Wahnsinn aufzutreten, der kann fast hundertprozentig mit Anschlägen auf seine Hab und Gut(z.B. Auto), seine Existenz und sogar auf seine Gesundheit rechnen.

    Wäre es nun nicht mal an der Zeit, dieser Antifa-SA, mit gleicher Münze zurückzuzahlen ??
    Es ist doch ein Unding, dass die sich ständig – nahezu ungestraft – an der Gesundheit und den Gütern unbescholtener Menschen vergreifen.

  106. OT

    Zum Artikel über den Hatestorm gegen die Amedeu-Antonio-Stiftung fielen mir zwei gehaltvolle und interessante Leserbriefe auf:

    30.08.2016, 16:18 Uhr

    Laut dem Gutachten

    ist Frau Kahane aus Stasi-Sicht eben eine verlässliche Partnerin gewesen, die „auf politisch-ideologischer Grundlage“ (S. 6) und nicht über Erpressung oder sonstigen Druck gewonnen werden musste, ja sogar ihren Spitzelnamen selber wählte. Dabei habe sie „über ihr näheres Umfeld, Freunde und Studienkollegen […] auch belastend“ Informationen weitergeleitet (S.7),
    die […] per se das Risiko enthalten, Dritte zu benachteiligen“ (ebd.).

    Zwar wird weiter unten relativiert, es sei kein Beispiel konkreter Benachteiligung dokumen-
    tiert, was aber ein argumentum ex nihilo darstellt, d.h. ein Argument, das aus dem Nichtauffinden von Beweisen einen unerlaubten Schluss zieht. Der Gutachter weist eigentlich ausdrücklich darauf hin, dass daraus nicht auf die Unschuld von Kahane geschlossen werden kann. Dies übergeht die Kahane-Stiftung und benutzt das Gutachten im Sinne einer Entlastung der Stasi-Agentin. Das mag man noch verstehen, da die Stiftung das Gutachten ja selber in Auftrag gegeben haben. Zum Kopfschütteln ist dann aber, dass diese Zeitung „Tagesspiegel“ darauf reinfällt und das Argument einfach übernimmt.

    Ich denke, die Deutschen haben insgesamt ein ausgeprägtes Gerechtigkeitsempfinden und erkennen solche Falschdarstellungen. Da ist es dann auch kein Wunder, dass Hass aufkommt.

    P.Reinike
    04.08.2016, 21:18 Uhr
    Als das Bundesministerium des Inneren kürzlich aufgefordert wurde, zu definieren, was noch zulässige Meinungsäußerung sei, antwortete es per Twitter: „Wir sprechen uns gegen Hatespeech aus, egal ob strafbar oder nicht. Jeder darf seine Meinung äußern, aber sachlich & ohne Angriffe.“ https://twitter.com/BMI_Bund/status/758648246034132993

    Das stand da so nicht im „Neuen Deutschland“ 1988 oder bei Mielke unterm Sofa, sondern brandneu bei Twitter. Eine solche Relativierung der Meinungsfreiheit über eine repressive Grauzone, in der es egal ist, ob etwas gegen Gesetze verstößt oder nicht, ist schon tollkühne Strategie der Verunsicherung mit dem Ziel der Kontrolle.

    Und diese Kontrolle wird dann an eine Stiftung mit obskurer Genealogie ausgelagert, die sich dann eifrig daran macht, aus Steuertöpfen gefördert, ihre eigene politische Agenda als Meinungskorridor festzulegen. Wenn Heiko Maas das ministeriumsintern regeln und nicht auslagern würde, dann wäre der systemische Widerspruch zu den Grundrechten zu deutlich. Also delegiert man anderweitig und finanziert das kooperativ über das Familienministerium. Andere Länder wie Thüringen wollen dann natürlich auch dabei sein, zwanghafte Direktvergabe eingeschlossen Wem das nicht aufstößt, der hat Spaß an der einmanipulierten NannyRepublik seines eigenen persönlichen Meinungskorridors, mal freundlich formuliert.

    @mod von PI, wäre das nochmal eine juristische Auseinandersetzung wert?

  107. #128 Athenagoras

    Huch,ein Fragle!
    Entschuldigung Athenagoras!
    Huch ein Fraggle,besser so?

    iiihh,schmeiss wegg 😀

  108. Tja, Pack verschlägt sich – Pack verträgt sich.

    Zwei Schaussteller auf der Showbühne.

    Alles gut…

  109. Volker Beck (GRÜNE), der Straffreiheit für Kindesmissbrauch forderte und erst vor wenigen Monaten mit der harten, zerstörerischen Droge Crystal Meth erwischt wurde, zeigt bereits wieder mit seinem schmutzigen Finger auf andere Menschen.

    Genau dieser Volker möchte gerne, dass die AfD „vom Verfassungsschutz beobachtet wird“:

    http://www.derNewsticker.de/news.php?id=326886&i=tjeoed

    Weil die Identitäre Bewegung „vom Verfassunsgssutz beobachtet wird“ und es Kontakte zur AfD gibt, soll, nach Beck, nun auch die AfD beobachtet werden.

    Einen rationalen Grund gibt es dafür jedoch nicht.

    Wer beobachtet eigentlich Typen wie den vorbildlichen Herrn Beck?

  110. Weiß jemand wo diese Hanswurst wohnt? Ich kenn ein paar die gerne mal vorbeifahren und ihm Respekt beibringen…

  111. Diese kleinen Rotfaschisten sollen nicht glauben, dass sie ihr übles Spiel für alle Zeiten ungestraft und ohne Echo ausführen können.

    Es kommen auch wieder andere Zeiten.

  112. Wenn ich diese linken Taugenichtse, Schulversager, bei Mama wohner, Geschichtsverdreher, Volkshasser, sehe, könnte ich militant werden. Eigentlich müsstet Ihre Euch von morgens bis abends selber vollkotzen.

  113. Es führt an der Erkenntnis kein Weg vorbei, dass Gewalt vorranging von der politischen Linken ausgeht. Zum Glück scheint Prof. Meuthen nichts Ernsthaftes passiert zu sein. Ich hoffe zudem, dass der Tortenwerfer die vollen juristischen Konsequenzen seines Handelns tragen muss.

  114. #35 kritischer geist (30. Aug 2016 14:47)

    Die Physiognomie des Tortenwerfers verrät alles.

    Diese Leute haben seelische Störungen, über die die Gesellschaft nachdenken sollte.
    ———————————————–
    IQ < Knäckebrot 🙁

  115. @Loewenherz

    Das sind nicht nur Versager, dass sind oft recht bürgerlich-wohlbehütete Gestalten, die ihren Heldenmut leben wollen.

    Was sollen die auch bei der real vorhandenen Umerziehung in Schule, Zeitung, Fernsehen, Radio und große Teile des Internets denn anderes lernen?

    Der Täter ist ein junger Mann, in keiner Weise satisfaktionsfähig. Daher habe ich bspw diesen Thomas Heickmann gepostet, ein Mann, zurechnungsfähig.

    Und dieser Mann (hier nur ein Stellvertreter) feiert den „Tortenwurf“ -also: Den Eisklumpfenwurf – und macht noch launige Kommentare. Dieser Mann ist in meinen Augen fünfmal schuldiger als der „antiFASCHIST“, der Werfer.

  116. #134 Jürgen (30. Aug 2016 16:28)

    #128 Athenagoras

    Huch,ein Fragle!
    Entschuldigung Athenagoras!
    Huch ein Fraggle,besser so?

    iiihh,schmeiss wegg
    ———————————————
    Verstehe dieses Gebrabbel nicht. Welchen Aal haben Sie denn heute geraucht?

  117. #133 tora, 16.25 Uhr
    „Wäre es nun nicht mal an der Zeit, dieser Antifa-SA, mit gleicher Münze zurückzuzahlen ??“
    NEIN, niemals. Ich begleiche meine Schulden niemals mit „gleicher Münze“. Gerne nehme ich hochwertige Fremdwährungen, auf keinen Fall vergesse ich aber Zins und Zinseszins. Schulden, bzw. Verbindlichkeiten tilgt man, meines Erachtens, kaufmännisch korrekt!

  118. Korr. zu #140 (bitte entfernen, Danke MOD)

    #128 Athenagoras (30. Aug 2016 16:22)
    #26 Christ&Kapitalist (30. Aug 2016 14:39)
    Er hat nicht mal getroffen! was für ein Looser.(…)

    Alte Volksweisheit:
    Wer Loser mit zwei oo schreibt, ist ein Loser.
    http://www.duden.de/rechtschreibung/Loser

    PS: Ich faffe daff nifft mit dem Format. Ohne Vorschau. Bin ich jetzt auch ein Looser?

    😯

  119. In Baden-Württemberg ( grüne Regierung) werden Schüler von den meist grünen Lehrern dazu „getrimmt“ (vehement!), dass alles gegen Asylanten „Nazis“ sind. Mit dieser Lehre kommen die Schüler heim zu ihren Eltern. Die Grünen unter Kretschmann incl. die gesamte Lehrerschaft schaffen so von Grund auf ein sehr spezielles neues Weltbild. Das ähnelt in seiner Eindeutigkeit sehr dem des 3. Reiches unter Hitler. Es gibt da keinen großen Unterschied zwischen Hitler-Lehrplänen und den Lehrplänen in 2016. Nur eben mit anderen Leitlinien. Heute ist alles in Schulen, was noch vor wenigen Jahren „deutsch“ und CDU-nahe war jetzt „Nazis“.

  120. Die linken Bübchen haben keine vernünftige Gegenargumente die standhalten können und das lässt sie verzweifeln.
    Prinzipiell ein gutes Zeichen für die AFD.

  121. Ein 17jähriger polizeibekannter Linksextremist.
    1999 geboren – vermutlich die Eltern als Vorbild genommen

  122. nein wir müssen diesen vom regime unterstützen demokratiefeinden zeigen,das wir ein verständnis vom rechtsstaat haben,als die „antifa“schlägerbande deren merkelregime samt ihrer propagandahuren…

  123. wie heisst denn dieser Orang Utan und wie lautet seine Anschrift? wichtig zu wissen, so zum Anprangern und verbreiten im internet.

  124. Koppenrath und Wiese
    Schwarzwalder Kirsch
    Echt lekker
    Das Problem ist nur,das tiefgefrorene Lebensmittel ,in dem Fall eine Torte,alles andere als Klimaneutral sind,das hat der kleine tortenschmeißende links-Wixxer noch nicht verinnerlicht.Jahrelange Gehirnwäsche von unseren hirntoten Grünpissern sind an diesem möchtegern Linksenddarm leider vollkommen sinnlos abgeprallt.

  125. #136 void 26, 16.30Uhr
    „Weiß jemand wo diese Hanswurst wohnt? Ich kenn ein paar die gerne mal vorbeifahren und ihm Respekt beibringen…“
    Nun, mit so einer halben Hand voll meiner Motorradfreunde hätte ich auch nichts gegen einen Wochendausflug einzuwenden!
    Aber, keine Gewalt, nie und nimmer nie!

  126. Die Presstituierten haben keine Lust mehr, Merkel zu reiten

    ***

    Merkels „Ära geht zuende“.
    ntv positioniert sich gegen Merkel

    ***

    ***

    Merkeldämmerung?

    ***

    Guten Morgen. Sie wird schon mindestens seit einem Jahr von den Medien demontiert. Oder was glaubt Ihr eigentlich, wo Euer „Merkel muss weg!“-Geschrei herkommt? Kennt Ihr die Frau persönlich? Oder vielleicht doch eher aus den … äh nunja …. Medien?

    Komisch ist nur, dass diese allmächtige Frau, die anscheinend nicht nur Deutschland sondern ganz Europa oder gar die Welt alleine beherrscht, keine Todesschwadronen gegen die unbotmäßigen Medienvertreter ausschickt oder sie zumindest sonstwie zur Räson bringt.

    Aber ich schätze, auch das wird nicht dazu anregen, das kindische Weltbild zu überdenken, in dem Macht sich aus Wahlen und einem angepappten Operettentitel wie Bundeskanzlerin speist. Zu groß wäre der Scherbenhaufen.

  127. #128 Athenagoras (30. Aug 2016 16:22)

    Na dann tut’s mir leid, dass ich Ihren Tag vermiest habe.

  128. #140 VivaEspania, 16.33Uhr
    „Er hat nicht mal getroffen! was für ein Looser.(…)
    Alte Volksweisheit:
    Wer Loser mit zwei oo Schreibt, ist ein Loser.“
    Pfui!
    Ich lese Sie gerne, auch wenn ich nicht immer mit Ihnen übereinstimme.
    Ich halte es aber für unangebracht und extrem Arrogant sich über mangelhafte Fremdsprachenkenntnisse anderer Kommentatoren aufzuregen!
    Sorry! Seien Sie mir jetzt nicht böse, aber das musste einfach gesagt sein.

  129. Wer für geordnete Grenzkontrollen eintritt – was ich sehr befürworte – , muss bedenken, dass in diesen ‚politisch bewegten Zeiten‘, auch sorgfältige Einlasskontrollen und ein zuverlässiger Saalschutz vonnöten ist, zumal es sich hier nicht um das erste derartige Vorkommnis handelt.

  130. Etwas gutes hat der Tortenwurf,

    vielleicht merkt Herr Meuthen, dass eine Annaeherung an die Meinung des linken Merkelkartells auch nichts bringt.

  131. #145 Athenagoras

    Hören Sie doch Bitte auf –
    den ganzen Tag Leute persönlich zu
    Beleidigen!!!Das ist doch widerlich(juhu,
    richtig geschrieben)
    Wenn das nicht nach einer Schreib-Bitch riecht,
    dann binn ich nicht von diesem “MEINEM“Land
    😀

  132. #105 Hihetetlen (30. Aug 2016 15:48)

    Ich bin immer wieder erstaunt wie es diesen Roten Faschisten immer wieder gelingt sich ins Publikum einzuschleichen.
    War die Security auf’m Klo oder an der Bar?
    Genauso das geglückte Ablenkungsmanöver, das lernt man doch im Security Kindergarten.

    Ja, man muss es leider sagen: diese Security war keine.

    Und es ist ja nun nicht so, dass Vorfälle dieser Art noch nie vorgekommen wären.

    „Kopfschüttel“

  133. OT
    #158 peter wood (30. Aug 2016 16:59)

    Ich hab doch nur zitiert. Wie kann ich looser (siehe #147 VE) ;-)) das besser deutlich machen, dass es sich um Zitate handelt? (Vorgestern hat mich Heta angemacht, ich hätte etwas behauptet, obwohl ich ausdrücklich vor dem link die Worte sollen sein verwendet habe.)
    Zum Formatieren bin ich auch zu blöd.
    LG
    Euer looser.
    ***schluchz***
    und
    Kopf>Tisch (geklaut!)

  134. Nicht jetzt die Schuld in den eigenen Reihen suchen – sondern die Terrorkinder finden und deren Biedermänner und Rückhalt im Hintergrund an den Pranger stellen!

    Zum Beispiel – siehe oben…

  135. #172 VivaEspaña

    Peter Wood aka Melek kommt manchmal
    mit wer,was wo gepostet hat-
    manchmal durcheinander!!!

    An Alle hier:
    ATHENAGORAS war der Schmierfink :d 😀 😀

  136. Name, Privatadresse herausfinden, im Internet veröffentlichen, er freut sich bestimmt über jeden Besuch!

  137. # 82

    huiii die gabs heute bei mir mit einem leckeren Eiscafe, viel zu schade zum werfen, diese Torte ist richtig gut, meine Empfehlung

  138. Wieso ist dieser Bettnässer auf der Flucht nicht unachtsam in eine zufällig ausgestreckte Faust gelaufen und liegengeblieben…?

  139. #175 Jürgen (30. Aug 2016 17:16)

    Es ist sowieso schwierig, Satire, Ironie, Sarkasmus, Zynismus oder einfachen Spaß in einem blog richtig „rüber“ zu bringen. Zumal es hier nur so mickrige smilies gibt, mit denen man es auf den Punkt bringen könnte.

    Also, „liebe Kinder“, streitet Euch nicht.
    Schönen Nachmittag noch. Wie wär’s mit einem Stück Schwarzwälder Kirsch?
    http://www.coppenrath-wiese.com/php/prodImages/product-6810-dplightbox_en2.jpg

    Oh, oh, schon wieder Glatteis, so viel braun in der Torte…

  140. #@ 147 peter wood

    Egal 🙂 , Hauptsache ist nur dass die mal ordentlich was auf die Mütze kriegen.
    Z.B., wenn sie mal wieder Leute mit Baseball schlägern zusammenschlagen oder nachts Autos in Brand setzen. Aber ich glaube da sind wir einer Meinung.
    ———————————————–

    Im Übrigen. Ich könnte mich totlachen, wegen dem
    Looooser- Geschreibe hier.
    Das ist wirklich ziemlich arrogant.
    Und überhaupt das Wichtigste überhaupt.
    Mann bin ich froh, dass ich diese Anglizismen hier (und überhaupt!!) vermeide.

  141. wer dem eine reingehauen hätte wäre gleich in den Knast gewandert. Die Linken haben einen Heiligenschein vor der Justiz

    Und dieses Bübchen hätte sich doch gleich totgestellt

  142. Was für ein Idiot im braunen Hemd … dieser Linksfaschist, auf Argumente steht die SAntifa eh nicht und das zeigt auch das dämliche auswendiggelernte Gebrüll im Hintergrund.
    So sind sie eben die Maas-Schwesig-Stegnerziehkinder niveaulos, gewalttätig und dämlich.

  143. man muß erwähnen, das waren keie flüchtlinge,
    keine, zentralräte oder bildergeborgene,
    keine freimaurer oder islamisten.
    das waren deutsche und nur deutsche können
    das dilemma in deutschland lösen.
    das ist euer land andere
    können nur helfen
    oder stören.

  144. #124 zille1952 (30. Aug 2016 16:16)

    @#99 Ratanero

    Dieses hier ist ein Diskussionsforum und keine Plattform für Endlos-Romane, die ohnehin kaum jemand liest!
    ——–

    Darum habe ich bei PI auch höflich nachgefragt und PI hat die Freiheit, den „Roman“ zu löschen. Und Sie haben die Freiheit, darüber hinweg zu scrollen.

  145. #179 VivaEspaña

    Genau meine Meinung!!
    Ich will mich hier zwar jetzt nicht
    aufspielen,aber ernsthaft behaupten
    zu dürfen,das ich die Torte
    mit meinem blossen Händen gefangen
    hätte.Danach mit einem Schweizer
    Taschenmesser die Eistorte gerecht
    verteilt und den Tortenlieferanten
    als Trinkgeld die Kirsche dahin
    geschoben,wo er es am liebsten hat
    (Ironie an oder aus,wie ihr wollt 😉 )

  146. #156 Alvin

    In Baden-Württemberg ( grüne Regierung) werden Schüler von den meist grünen Lehrern dazu „getrimmt“ (vehement!), dass alles gegen Asylanten „Nazis“ sind. Mit dieser Lehre kommen die Schüler heim zu ihren Eltern.

    Warum wehren sich Eltern nicht dagegen? Macht endlich Kundgebungen vor Schulen!

  147. Wie können Eltern so was zulassen?

    Seevetal/Hittfeld (ots) – Am Montag (29.8.2016) fand im Veranstaltungszentrum „Burg Seevetal“ eine Versammlung des AfD Kreisverbandes Harburg-Land statt. Die Polizei war im Bereich um den Versammlungsraum verstärkt präsent, um Störungen im Vorfeld zu vermeiden. Während der Versammlung wurde der Bundessprecher der AfD Prof. Dr. Jörg Meuthen gegen kurz vor 20:00 Uhr aus den Reihen der Zuschauer heraus von einem jungen Mann mit einer tiefgefrorenen Torte beworfen und leicht am Kopf verletzt. Unmittelbar zuvor hatten nach Angaben von Zeugen mehrere Personen, die sich ebenfalls unter den Besuchern befanden, Parolen gerufen und ein Banner entrollt und so die Aufmerksamkeit auf sich gezogen.

    Der Tortenwerfer und die Gruppe der Störer liefen daraufhin fluchtartig aus dem Versammlungsraum. Sechs Personen konnten vom Sicherheitsdienst im Eingangsbereich festgehalten und an die Polizei übergeben werden. Gegen eine 18-jährige Frau und fünf Männer im Alter von 18 (4x) und 22 Jahren wurden Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz eingeleitet. Sie erhielten im Anschluss an die Maßnahmen einen Platzverweis für die Örtlichkeit.

    Prof. Dr. Meuthen wurde nach dem Tortenwurf durch einen anwesenden Arzt erstversorgt und konnte seine Rede nach wenigen Minuten fortsetzen.

    Der Tortenwerfer konnte anhand einer Videoaufzeichnung des Tatgeschehens durch die Polizei identifiziert werden. Es handelt sich um einen 17-Jährigen, der der Polizei im Landkreis Harburg als Angehöriger der linken Szene bereits bekannt ist. Noch am Abend wurde er im Beisein von Erziehungsberechtigten zu dem Vorwurf befragt. Der Jugendliche machte jedoch keine Angaben zum Sachverhalt. Der Staatsschutz ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung gegen ihn.

  148. #184 mike hammer

    …andere können nur helfen…
    ““““““““““““““““““““
    grööhhll,
    na klar!!!
    SCHREIB DOCH GLEICH – BOMBER HARRIS DO IT AGAIN

    passt auch besser zu DEINEM Namen

    P.S.Treffer,versenkt

  149. Ich selbst wohne ihr ein Dorf weiter in Vahrendorf. Also nur ein Dorf weiter von Dieter Bohlen. Bin Paparazzo,und kann sagen dieser junge wird von Mama und Papa noch zur Schule gefahren.Er also garnicht weiß wie es ist abend´s nach 22:00 Uhr mit der S-Bahn von zb. Harburg nach St.Pauli zu fahren. Um diuese Uhrzeit selbst am Freitag trifft man nicht mal oder kaum Security von der Hochbahn an,weil selbst diese schiss haben. Gerne lade ich diesen Milchbubi mal ein,abends mit der S-Bahn zu fahren,und zeige ihm gerne mal ein Stück Hamburg,wie er es nicht kennt.Aber ich denke mal Mama und Papa wird etwas dagegen haben. Schließlich ist die Welt ja in Ordnung.Und es ist alles gut. Schließlich lebt man ja auf dem Lande,weit weg von den Asylanten.Da kann man schon solche Aktionen veranstalten. Dieser Milchbubi weiß es halt nicht besser.

  150. Ich habe gerade gelesen, die Torte war tiefgefroren. Somit war es versuchter Mord.

    Es ist sicher ein Unterschied, ob man 10 l flüssiges Wasser über den Kopf gekippt bekommt oder diese Menge tiefgefroren über den Schädel geschlagen. Das Eis ist hart wie Stein und zertrümmert einem den Schädel.

    Die Linksfaschisten werden immer mehr zu Mordbestien. Sie waren es schon immer.

  151. Ich halte nichts davon, Namen und/oder Anschrift dieses Buben zu veröfentlichen. Das wird eh wieder falsch ausgelegt und ist Wasser auf die Mühlen der PI-Feinde.
    Dieser Typ wird von selbst seine Knastkarriere einschlagen: noch 5 Jahre älter und 50 kg schwerer-dann sieht er doch aus wie ein typischer Knacki. Da wird nichts draus…

    Im Übrigen möchte ich @tora, Nr. 180, meine Zustimmung aussprechen. Allerdings lache ich mich nicht wegen DEM Loooser- Geschreibsel tot, sondern wegen DES Loooser-Geschreibsels. Nicht umsonst haben wir hier einen geehrten User mit dem schönen Nicknamen: der-dativ-ist-dem-genitiv-sein-tod.
    DAS WAR JETZT NUR EIN SCHERZ. Jeder verschreibt sich mal, gerade im Eifer des Gefechts. Gehen wir gnädig miteinander um. Zu meiner Schulzeit lernte man noch den Unterschied zwischen „anscheinend“ und „scheinbar“. Wenn man den nicht beherrscht, kann man immerhin noch ARD-Tschornalist oder WELT-Schreiberling werden. Außerdem ist es heute eh chic, nach Gehör zu schreiben, das wird in einigen Bundesländern unseren Kleinsten geleert (bewuust mit zwei „e“). Also hat der looser mit Doppel-o genau so eine Berechtigung wie der „Luhser“.

  152. Das lächerliche Bübchen ist der Polizei bereits als Teil der linksradikalen Szene bekannt. Falls irgendjemand irgendwie an Name und Adresse des Bürschchens kommt, bitte hier veröffentlichen. Es ist noch Farbe für die Fassade seines Elternhauses übrig…

  153. #184 mike hammer (30. Aug 2016 17:31)

    Ich mag die Kommentare von mike hammer nicht; ich mich aber zugeben, er hat Recht! Nur die Deutschen werden in der Lage sein, wieder für vernünftige Verhältnisse in Deutschland zu sorgen!

  154. http://up.picr.de/26666487mh.jpg
    Sobald die AfD fest(er) im Sattel sitzt ,
    (da wo jetzt noch die United-Volksverräter hocken)
    AfD-Parteitage und AfD-Veranstaltungen brutal absichern geg. diese rotgrünLinken Scheixxer/Knechte.
    Mit der US-FAA-Hühnerschleuder
    (funktioniert auch mit gefrorenen Schokopudding-Klumpen) 🙂

  155. Doch!
    Genau das wirkt nachhaltig:
    Name und Adresse hier veröffentlichen.
    Und zukünftig mit ALLEN derartigen Hanseln so vorgehen. Wir müssen ihnen den Krieg, den sie in die Gesellschaft tragen, ZU HAUSE zurückzahlen.

  156. Die Visage des Antifa-SA-Kämpfers muss man sich gut merken.

    Vielleicht läuft diese fiese Rote-Nazi-Sau mal unbedacht an einem vorbei und hat dann ganz plötzlich eine tiefgefrorene Torte in seiner Antifa-SA-Fresse oder ähnliches.

    Eine stahlhart gefrorene Torte ist kein Spaß mehr liebe mitlesende Antifa-SA-Deppen. Das geht schon in Richtung Mordversuch.

    🙂

  157. Beim Recherchieren kann es einem wirklich schlecht werden:

    Welcome Dinner dieses Mal zu Gast bei Hanna in Elmshorn, vermittelt von Nathalie aus unserem Team:
    „Wir (Hanna, Sina, Lydia und Nick) hatten einen super Abend mit Mahmoud und seinem Freund Jassem aus Syrien. Die Beiden haben schon super Deutsch gesprochen und nachdem wir uns alle ein wenig kennengelernt haben, erfuhren wir auch eine Menge über das Leben in Syrien, die Flucht und das hier und jetzt in einem beschaulichen Dorf in Schleswig-Holstein.
    Zu Essen gab es Chili con Carne, als Vorspeise einen Salat und zum Abschluss noch Tiramisu.
    Wir sehen uns bestimmt wieder!
    Wir können solch eine tolle Erfahrung nur weiterempfehlen! Meldet euch unbedingt für ein Welcome Dinner an!“

    https://www.facebook.com/welcomedinners/

    Ob man diesen Gutmensch_Innen und Illegalen-Helfer_Innen nicht mal ordentlich in die Suppe spucken könnte!?!? Wie könnte das gehen?

    Shitstorm beim „Dinner“!?! 😀

  158. ich lese hier NIRGENDS, dass dieser rotzlödffel ein paar saftige ohrfeigen bekommen hat.
    IHR deutschen seid wirklich WEICHEIER und habt eigentlich nur euren untergang verdient!

  159. @Wolfenstein

    WIR! SIND! PI!

    Wenn man also sagt: „PI sollte dranbleiben“ dann kann man auch sagen – WIR sollten dranbeliben!

    Hat sich jemand schon erbarmt und beim Wellcome-Dinner mal auf den Tisch gekotzt? 😀

  160. #180 tora 17.22 Uhr
    „#@ 147 peter wood

    Egal 🙂 , Hauptsache ist nur dass die mal ordentlich was auf die Mütze kriegen.
    Z.B., wenn sie mal wieder Leute mit Baseball schlägern zusammenschlagen oder nachts Autos in Brand setzen. Aber ich glaube da sind wir einer Meinung.
    ———————————————–

    Im Übrigen. Ich könnte mich totlachen, wegen dem
    Looooser- Geschreibe hier.
    Das ist wirklich ziemlich arrogant.
    Und überhaupt das Wichtigste überhaupt.
    Mann bin ich froh, dass ich diese Anglizismen hier (und überhaupt!!) vermeide.“
    ———–
    Danke!
    Vollkommen Deiner Meinung.
    Die Anglizismen, die habe ich allerdings drauf und kann sie mir nicht abgewöhnen. Ich war in England im Internat, habe in Irland und den USA studiert. Also, „soory“, das bleibt!

  161. @Monsignore
    Ziemlich falsch. Ein paar Ohrfeigen täten dem Jungen wirklich sehr gut – aber die schlechte Presse für die AfD würde in den letzten Wahlkampftagen der AfD schaden, falls jemand beim Ohrfeigen-Geben übertrieben hätte.

    Besser so.

    Die Tastatur ist die bessere, wirkungsvollere und friedlichere Waffe.

  162. #214 monsignore (30. Aug 2016 18:23)

    Die Feder siegt immer über das Schwert!

    Das mussten schon ganz andere rote Faschisten lernen!

    🙂

  163. #174 VivaEspana 17.04 Uhr
    „Ich hab doch nur zitiert. Wie kann ich looser (siehe #147 VE) ;-)) das besser deutlich machen, dass es sich um Zitate handelt? (Vorgestern hat mich Heta angemacht, ich hätte etwas behauptet, obwohl ich ausdrücklich vor dem link die Worte sollen sein verwendet habe.)
    Zum Formatieren bin ich auch zu blöd.
    LG
    Euer looser.
    ***schluchz***
    und
    Kopf>Tisch (geklaut!)“
    ——————————–

    DANKE, ich sage Sorry

  164. was für ne miese kleine Ratte – gehirngewaschen wie nach einem Sektenwochenende. Naja, für die Jugend ist der Zug schon lange abgefahren.

  165. #168 MeinName

    Man könnte schon etwas machen, das Impressum dieser Seite ist abmahnfähig, und interessant ist auch, dass z.B. in H und B Leute von Verdi und auch der IG-Metall dahinter stecken, die diesen Quatsch wahrscheinlich auch noch von ihrem Arbeitsplatz aus organisieren. Es soll Kanzleien geben, die warten nur auf Meldung von solchen Seiten wegen formaler Fehler. Und wenn dann erstmal die erste 10.000 € Abmahnung in den Kasten flattert, wird vom AG vllt. mal genauer hingeguckt. Sollte noch jemand an Verdi o.ä. Beiträge zahlen, bitte einstellen, ihr bezahlt da nämlich für die eigene Abschaffung!

    #210 Rechtsgut

    Einfach mal scrollen, wie süüüüß diese Mädels diese potentiellen Dinner Rapefugees finden, Geschmackssache halt. Wünsche denen die volle 100% Bereicherung, vielleicht ist deren Hirn ja noch lernfähig.

  166. #178 und 179 Jürgen, 17.13 und 17.14 Uhr
    „161 peter wood
    Grüß Melek von mir “
    „Peter Wood aka Melek kommt manchmal
    mit wer,was wo gepostet hat-
    manchmal durcheinander!!!“

    Who the hell is Melek?
    Aber, ich bin ein höfflicher Mensch und komme Deinem Wunsch gerne nach: Grüß Dich Milschweg, willkommen!

  167. Eisenhart Strafanzeige wegen gefährlicher Körperverletzung stellen!
    Eine solche Straftat hängt einem, wenn es zur Verurteilung kommt, sehr lange an.
    Und anhand der Videodocumentation dürfte an dem Vorsatz mit der gefrorenen Torte zu verletzen kein Zweifel bestehen!

  168. Wäre das bei mir in der Gegend passiert und ich würde das Arschloch kennen, wüsste ich was zu tun ist…

  169. Es ist schon süß: Manche hier glauben wirklich, er würde von der Polizei oder Richter eine Strafe zu befürchten haben.

    Hahahahaha!

    Der kriegt seine vereinbarte Gage (sicher >1000€) und das Verfahren wird aus „mangelndem Interesse der Öffentlichkeit“ eingestellt.

    Außerdem bekommt er innerhalb der Antifa einen Orden verliehen und darf in Zukunft leichtere Aufgaben machen, wie z.B. am Schreibtisch die Demo Gelder auf die Konten der Antifa Mitglieder buchen.

  170. Denn Torten Milchbuben Hirnie Wünsche ich mal,dass er von 4 Neubürger(Syrer Araber oder Türke)auf die Fresse bekommt!Damit sein klein Hirn mal anfängt zu denken!

  171. #223 bot (30. Aug 2016 18:33)
    Hat Heiko Maas dem Tortenwerfer auf Twitter schon gedankt ?
    ——————————————————————–

    Dem STASI-MAAS würde so eine Torte noch besser zu Gesicht stehen!

  172. Braunes Hemd…. Das war zur Tarnung…Hahahaa
    Welch ein Depp..
    Wo wohnt er, wie heisst sein Vater, bei „Linksunten“ wuerde man dies schon heute lessen koennen. Zum Hausbesuch, wuerde da stehen!

  173. Sehr gut. Man hat den Werfer dingfest gemacht und ihm droht nun eine Gerichtsverhandlung,hoffentlich ist es eine Öffentliche, in der seinen Namen genannt wird.
    Dies gibt Anlass gleiches mit gleichem zu vergelten.
    Nur würde ich dafür keine Torte kaufen, ein
    Kuhfladen dürfte dazu ausreichend sein.

  174. @ #168 Mein Name (30. Aug 2016 17:01)
    OT
    ACHTUNG! „Demo“ linksverstrahlter geplant!!

    https://www.aufstehen-gegen-rassismus.de/3-september/

    Da muss man doch was machen…
    —————————–
    Domaindaten:
    Domaininhaber: Jusos in der SPD, Wilhelmstr. 141, 10963 Berlin

    Admin-C: Julia Maas, Jusos in der SPD, Wilhelmstr. 141, 10963 Berlin

    Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN-BdA) e. V.
    Bundesvereinigung
    Magdalenenstr. 19
    10365 Berlin

    Amtsgericht Charlottenburg
    VR 23190 B
    Steuernummer: 27/680/67093

    Vertreten durch: Thomas Willms

    Kontakt:
    Telefon 030 / 55579083-2
    Telefax 030 / 55579083-9
    E-Mail: bundesbuero @ vvn-bda.de
    *//www.aufstehen-gegen-rassismus.de/impressum/

  175. @ #225 Leros (30. Aug 2016 18:43)
    #168 MeinName

    Man könnte schon etwas machen, das Impressum dieser Seite ist abmahnfähig, und interessant ist auch, dass z.B. in H und B Leute von Verdi und auch der IG-Metall dahinter stecken, die diesen Quatsch wahrscheinlich auch noch von ihrem Arbeitsplatz aus organisieren.
    —————

    Bitte präzisieren: H=?, B=?
    Daten folgen dann prompt.

  176. du willst also überlandstromleitungen mit torpedos versenken, gut. viel spaß t viel zu viel.

  177. Wetten kein Schwein des Schweinesystem wird sich jetzt darüber ereifern, schließlich sind ja keine „Nazis“ (= normale Deutsche) auf das Brandenburger Tor geklettert.

  178. Wegen solcher Fuzzies bin ich für ein Wahlrecht erst ab dem 21. Lebensjahr.
    Außerdem sollte nur wählen dürfen, wer mehr Steuern bezahlt, als er Sozialhilfe erhält!
    Und wer keine Steuern bezahlt, sollte ebenfalls keinen Wahlzettel erhalten!

  179. -wie wäre es denn, wenn ganz aus Versehen mal Name und Anschrift des Hosenscheißers veröffentlicht werden. Kein Haar am Sack, aber nen Kamm in der Tasche !

  180. Interessant wäre doch zu erfahren wie veil Stundenlohn Maas diesen Antifa-SA-Kämpfer bezahlt.

    Oder wird pauschal für jeden Anschlag gegen die AfD abgerechnet?

    🙂

  181. #93 Skeptiker6 (30. Aug 2016 15:42)

    Für die linksradikalen Aktionisten werden die verschiedensten Bezeichnungen verwendet, z.B. ANTIFA, Antifanten u.s.w.

    Ich schlage PI und der gesamten wirklich seriösen Presse (im Gegensatz zur Lückenpresse) vor, einheitlich die Bezeichnung ANTI-FASCHISTEN zu verwenden. Damit würde wenigstens die faschistische Gesinnung dieser Leute deutlich bezeichnet.

    Besser: Antifa = Antidemokratische Faschisten

    🙂

  182. #237 hydrochlorid

    Gemeint sind die lokalen Aktivitäten Hannover, Berlin.

    Auch interessant Rhein/Neckar:

    Relevante Beobachtungen gesetzeskonform melden, dokumentieren und ggf. Gegenprotest organisieren…Bspw.: wenn in Mannheim am 30.9. Prof. Meuthen als Gast angekündigt ist (vom AfD-Kreisverband Mannheim)…auch Termine der NPD, des III. Wegs, und anderer Gruppierungen (z.B. Hooligans, Identitäre) sind relevant und wichtig.

    Beobachtungen gesetzeskonform melden…, soso, Stasi 2.0 lässt grüßen?

  183. warum hat man im Vorfeld nichts von dieser Veranstaltung erfahren? Wäre ich auch gern hingegangen, ist nur wenige Kilometer entfernt.

    Warum die AfD Security Leute wieder so kläglich versagt haben, erschließt sich mir nicht. Dann muss man eben etwas mehr investieren und sich professionelle Hilfe holen, wenn man es selber nicht kann.

    „Behandlungsvorschlag“ für das nächste mal:
    2-3 Mann halten den Täter fest, sie müssen mit Skimasken maskiert sein zwecks späterer nicht- Identifizierung, ein weiterer Mann schlägt dem Bürschchen mittles Baseball Schläger die Hände so kaputt, das er sich nicht einmal mehr den Hintern abwischen kann. Nach dem großen Geschäft kann er dann immer seine Mutti zu Hilfe rufen:“ Mutti, ich bin fertig“.

  184. Genau diese linke Brut war es, die in Dresden 25 Autos angezündet und mit Eisenstangen und massiven Fahrradschlössern auf ältere Patrioten „am Rande einer PEGIDA-Veranstaltung“* eingedroschen haben!
    Diese erbärmliche Gestalten werden u.a. von den roten Weibern Schwesig und Kahane gesponsert!
    Widerlich, einfach nur widerlich! 🙁 🙁 🙁

    *Manipulierte Pressemeldung, damit unbedarfte Leser denken müssen, Pegida hätte randaliert.

  185. VVN-BdA = ANTIFA = Demokratiefeinde

    *//www.vvn-bda.de/impressum/
    *//de.indymedia.org/2009/01/239059.shtml

    „am 10.01.09 fand das 14. antifaschistische Jugendtreffen der VVN-BdA [Vereinigung der verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten] im Statthaus Böcklerpark statt.“

    und wieder Thomas Willms.

    und der Weg führt weiter zur LINKEN:

    *//www.die-linke-berlin.de/katinas_letter/archiv/newsletter_nr_7/

    „Ein Gespenst geistert durch Deutschland: PEGIDA. Die »Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes« wollen abseits der Links-Rechts- Schemata agieren. Doch der Schein trügt. Die PEGIDA-Ideologie basiert auf einem antimuslimischen Rassismus. Zu diesem Thema lade ich zu einer Podiumsdiskussion ein. Meine Gäste sind: Petra Pau, MdB (DIE LINKE), Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages; Prof. Dr. Hajo Funke, Rechtsextremismus-Forscher und emeritierter Professor der FU Berlin; Tom Strohschneider, Chefredakteur ND; Thomas Willms, Bundesgeschäftsführer der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes (VVN)“

  186. Da gibt’s nur eins:Die gefrorene Torte den kleinen wert-und nutzlosen Wi…r fressen lassen.Und solange beim kauen helfen bis er rote Maden sch…t!
    DER macht’s dann unter Garantie nie wieder.
    Auf ’nen groben Klotz gehört ein grober Keil.

  187. Trotz alledem:Schööön zu sehen wie einigen die Düse geht,so kurz vor den Wahlen…

  188. Noch 2005 wurde die VVN-BdA im Bundesverfassungsschutzbericht erwähnt. Sie sei „linksextremistisch beeinflusst“, hieß es darin.

  189. #28 Arminus der Cherusker (30. Aug 2016 14:40)

    Bitte nehmt es mir nicht übel, aber… nur Schade um die schöne Torte.
    Sicher hat dieses belesene (sogar im Braunhemdchen gekleidet) Bürschchen den Meuthen als Karl Liebknecht der AfD ausgemacht und wollte ihm die verdiente Packung zustellen.

    Haben Sie im Entferntesten eine Vorstellung davon, was passiert wäre, wenn Meuthen nicht geschaltet und sich noch halbwegs rechtzeitig weggeduckt hätte – getroffen hat das Ding ihn ja, aber eben nicht voll ins Gesicht !! Das Teil ware GEFROREN! Mit Wucht mitten ins Gesicht und man kann tot sein. Das ist kein Joke mehr.

  190. Ich sehe hier eine schwerwiegende Reifeverzögerung, die eine umfangreiche Betreuung und eine Einschränkung der Geschäftsfähigkeit dringend erfordert und das Jugendamt ist ebenfalls in der Pflicht, sich das Elternhaus des aufgehetzten Buben einmal genau anzusehen.

    Leider haben linke Irre unter einem linken Regime immer die sprichwörtiche Narrenfreiheit gepachtet, viel wird nicht passieren.

    Zumindest nicht in dem Sinne von Strafverfolgung, eher macht das Twitter-Team von Maas eine Gratulation klar.

  191. Da der Landkreis Harburg, in welchem der Anschlag stattfand, bereits zu Niedersachsen gehört, und NDS seit einigen Jahren vom rot-grünen Gesocks regiert wird, kann ich bestätigen, das an den Schulen von einigen Lehrern massiv Hetze gegen die AfD betrieben wird. Die 16- und 17 Jährigen dürfen am 11.09. das erste mal wählen.
    Als Eltern kann man gar nichts dagegen unternehmen, wenn man nicht möchte, das sein Kind später den Repressalien dieser Linksverblödeten Herrn und Frau Dr. Studienräte ausgesetzt ist.

  192. Der Tortenwerfer hat die Visage eines Mongoloiden bzw. Unterbelichteten.
    Trotzdem fanatisch und kriminell, sich so dreist zu verhalten.

    Was sagt die Justiz dazu?

    Mit so einer Jugend, die im vermurksten Buntland aufwuchs, kann kein Land stolz sein.

  193. #241 Jürgen 19.19.Uhr
    „#226 peter wood

    Linke Ratten hab ich gefressen,
    **rülps**
    Muhaha,zum Glück bin ich nicht so
    “Höfflich“ und habe in Iran,USA,
    Saudi-Arabien,England und im Puff
    studiert sondern bin nur ein
    “studierter Zoologe“
    Und deshalb nenne ich Dich politisch corect
    “Schreibvogel_in“
    ——-
    GLÜCKWUNSCH!
    Sener, Gojim, Dag.
    Blote, maj-ko-mascma-lon?
    ——–
    Jetzt, Du Chedesch lerne erst einmal Jiddisch, dann kannst Du das verstehen, was ich Dir mitteilen wollte. Dann lerne die deutsche Rechtschreibung.
    ——–
    „Linke Ratten hab ich gefressen,
    **rülps**
    Muhaha,zum Glück bin ich nicht so
    “Höfflich“ und habe in Iran,USA,
    Saudi-Arabien,England und im Puff
    studiert“
    behauptest du, hätte ich gepostet!
    WO DENN?
    WO hast Du diesen Quatsch her?
    —–
    Als „Zoologe“ gehe doch besser Deine Affen füttern, oder schreien die Aluabindienacktbar?
    ——-
    Hat mir Spaß gemacht. Muß um vier Uhr aufstehen. Vielleicht, unbekannter Feind übermorgen wieder.

  194. #247 Peter Wood
    #241 Jürgen
    Nachtrag:
    Schicke gerne jemanden zum Windeln wechseln vorbei. Gib nur die Anschrift an.
    Gruß und gute Nacht,
    Dharma und Uri

  195. Von der Verwendung der Antifanten als inoffizielle Schlägertruppe durch die Parteiengecken

    Mit einer inoffiziellen Schlägertruppe kann eine Regierung ihre politischen Feinde einschüchtern, außer Gefecht setzen oder sogar töten, ohne vom Volk für die Missetaten verantwortlich gemacht zu werden. Zur Notwendigkeit wird so eine solche Truppe für alle Regierungen, die behaupten im Namen des Volkes zu herrschen, da sie ja schlecht ihre Gegner verfolgen lassen können wie eine souveräne Regierung dies tun kann. Für diesen Zweck eignen sich die Antifanten sehr gut: Die hiesigen Parteiengecken brauchen nämlich bloß – im Verbund mit ihren Sophisten und der Lügenlizenzpresse – ihre Widersacher als rechts bezeichnen und schon beginnen die Antifanten gegen diese allerlei Drohungen auszustoßen und munter Gewalttaten verüben. Einen kleinen Nachteil haben die Antifanten aber für die Parteiengecken dann doch: Sie beleidigen gerne die Polizei und greifen diese bisweilen auch recht heftig an, weshalb ihnen die Polizisten stiften gehen können, wenn es ernst werden sollte im deutschen Rumpfstaat.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  196. Also, ich finde die vielen süffisanten Kommentare hier ziemlich erstaunlich. Meuthen hätte schwer verletzt werden können. Ich halte das für ein klares politisches Attentat, das glücklicherweise fehlgeschlagen ist. Das ist nichts anderes als politischer Terror. Wann wird es den ersten politischen Mord unter der Herrschaft des Merkel-Regimes geben? Und wird die ekelhafte, herrschende Politklasse dann auch ihren Mund halten?

  197. #31 Alemao (30. Aug 2016 14:42)

    Merkels „Ära geht zuende“.

    ntv positioniert sich gegen Merkel:

    http://www.n-tv.de/politik/politik_person_der_woche/Merkels-Macht-schwindet-rapide-article18525436.html

    Vielleicht kriegen wir sie dieses Jahr noch los……

    Das wäre so wunderbar!

    Ich ertrage es nämlich einfach nicht mehr, mir von diesem blöden Stück die Zukunft kaputtmachen zu lassen. Ich habe so verdammt hart die letzten Jahre gearbeitet und will mir auch noch mal ein paar Dinge gönnen in diesem Leben und will nicht, dass eine solche im Hirn zugeschissene Frau alles zerstört. Ich will nicht ständig Angst um meine beiden Töchter haben müssen, wenn sie unterwegs sind und sich nicht – wie abgesprochen – per Handy melden. Ich will nicht auf die andere Seite des Bürgersteigs wechseln müssen, wenn mohammedanische Jungmacho-Gangs meinen Weg kreuzen und ich will mich nicht abends in meinem Haus mit scharfem Hund und Verteidigungs-Utensilien verschanzen müssen, wenn Merkels Gäste vorbeikommen. Ich will einfach wieder das Gefühl von Sicherheit haben. Das hat diese widerliche Unperson alles kaputtgemacht.

  198. @ #215 Cassandra (30. Aug 2016 18:14)
    „Das sind die Kinder von Merkel, Maas & Roth.
    .
    Dumm und gewalttätig!“

    ___________________________
    Das Problem ist nur, dass gerade diese Genannten keine Kinder haben; Maas angeblich schon, vermute aber, dass die bei seiner „Ex“ sind..!
    Dadurch, dass die praktisch keine Kinder haben, kennen die auch nicht so etwas wie Familiensinn, persönliche Verantwortung und Fürsorge!
    Sind ja auch nach deren Ideologie „reaktionäre Tugenden“, die kulturrevolutionär abgeschafft gehören – wenn sie nicht in islamischen Milieus mit ihrer z. T. kriminellen Clanmentalität „zuhause“ sind!

    Mit Familiensinn, persönlicher Verantwortung und Fürsorge kann es einem/einer nämlich nicht wurscht sein, wenn die Kinder mit islamischen/türkischen Dumpfbacken in einer Klasse sind, wo Deutsch ebenso untergeht wie Grundrechenarten und Disziplin!

    Das Pipi-Langstrumpf-Niveau, das bis heute eine „Ewigjunggebliebene“ wie die Roths Claudi „auszeichnet“ –
    „Zwei mal drei macht vier,
    widewidewitt und drei macht neune,
    ich mach mir die Welt,
    widewidewitt wie sie mir gefällt.“
    – reicht mit seiner „fröhlichen Anarchie“ und seiner nihilistischen Beliebigkeit, die sich im kulturrelativischen Multikulti widerspiegelt, allenfalls für ein Berliner Türkenabitur, wo kreatives Aneinanderreihen von Textbausteinen wie „fick isch deine Mudder!“ und „weiß isch wo deine Haus wohnt!“ ausreichend ist.

    Ansonsten weiß man, dass linksgrüne Zeitgenossen, wenn sie selber Kinder haben sollten, diese ganz schnell aus den Multikultischulen nehmen und ggfs. sogar aus den sonst und „vorher“ als paradiesisch im Sinne linksgrüner Utopien geschilderten Multikulti-Problemvierteln wegziehen…

    Trotzdem vermute ich haarscharf, dass das jugendliche AntiFa-Braunhemd oben aus „gutem Hause“ ist, wo Mami und Papi rot-grün-rot wählen, ZEIT, SPIEGEL und andere Lügenmedien suchtmäßig verkonsumiert werden und ein Pogromauruf à la Sozen-Stegner „Fakt bleibt, man muss Positionen und Personal der Rechtspopulisten attackieren, weil sie gestrig, intolerant, rechtsaußen und gefährlich sind!“ als wesentlicher „Diskussionsbeitrag“ gilt…

  199. Der junge Mann ist nicht ganz zurechnungsfähig meiner Meinung nach. An dem Video hätte jeder Psychater seine Freude.

    In dem Fall scheint die übliche Diagnose zu stimme:
    psychisch gestört und meines Erachtens leicht mongoloid (das ist Ernst gemeint! Ich kenne solche Mongoloiden, die ihm wie aus dem Gesicht geschnitten ähnlich sehen)

  200. mhhh, Ich frage mich immer wieder, in was für einem Land, lebe ich? Bleibt es bei einer Torte, für Recht und Freiheit? Angst und bange wird mir, wenn ich das seh, und an die Wahl, in 2017 denke.

  201. #238 Marcus Junge (30. Aug 2016 19:17)

    Wetten kein Schwein des Schweinesystem wird sich jetzt darüber ereifern, schließlich sind ja keine „Nazis“ (= normale Deutsche) auf das Brandenburger Tor geklettert.

    Stimmt: Denn das Staatsfernsehen unter Kontrolle des Altparteieinregimes hielt diesen Mordversuch in seinen sog. „Nachrichten“
    (nachträglich gerichtet!)
    um 20.00 h nicht einmal für erwähnenswert!
    Das müsst Ihr Euch mal vorstellen! Hätte es auch nur die 2. Reihe getroffen, sagen wir einen SPDler oder Grünen oder Linken: Es wäre Aufmacher und Empörungsskandal Nr. 1 gewesen! So aber traf es ja nur einen AfDler (den Co-Sprecher der Bundes-Partei!) und sie berichten bewusst NICHT darüber! Weil sonst Oma Else, 81 mit Opa Heinz, 84 (keineswegs verächtlich gemeint) – ohne Internet – evtl. von diesem Vorfall mitbekommen hätten und sich Gedanken machen könnten. Aber das Drecks-ARD verschweigt den Vorfall bewusst, weil er ihnen in die Karten spielt und genau die Frucht der ständigen Hetze auf die Alternative für Deutschland ist! Sozusagen die Saat, die ARD und ZDF täglich sähen, geht auf!!

  202. @ 259 Smile
    &
    #238 Marcus Junge:

    „Wetten kein Schwein des Schweinesystems wird sich jetzt darüber ereifern, schließlich sind ja keine ‚Nazis‘ (= normale Deutsche) auf das Brandenburger Tor geklettert.“

    ______________
    „Stimmt: Denn das Staatsfernsehen unter Kontrolle des Altparteieinregimes hielt diesen Mordversuch in seinen sog. ‚Nachrichten‘ (nachträglich gerichtet!)
    um 20.00 h nicht einmal für erwähnenswert!“

    Um in den Lügenmedien Erwähnung zu finden, müssen „Rechtsextremisten“ schon ein Schweinswurschterl vor einer Moschee ablegen oder auf mehrere Meter einen Gabriels Siggi zurufen:„Dein Vater hat Deutschland geliebt, du schaffst es ab!“
    Und prompt stilisiert sich der Dicke zum „Opfer des Faschismus“, der von „gewaltbereiten“ (kein Witz! Hat der erzählt!) „Neonazis“ auf kürzsete Distanz „bedroht“ worden sei.

    Derweil setzt die linksextreme AntiFa-SA den Pogromaufruf von Sozi-Stegner um:„Fakt bleibt, man muss Positionen und Personal der Rechtspopulisten attackieren, weil sie gestrig, intolerant, rechtsaußen und gefährlich sind!“

  203. Warum hat man denn die Polizei gerufen ?
    Man nehme einfach einen 40ft. Schiffscontainer und fülle diesen bis zur hälfte mit klebrigen stinkenden Fischabfällen. Dort schmeisst man diese Brut rein und lässt den Container mal so 3h in der Sonne stehen, nachdem man diesen Vollidioten die Fresse poliert hat. Anschließend dürfen sie nach Hause und sich bei Mami ausheulen. Also, Für das nächste mal bitte vorsorgen.

  204. Jetzt werden Kinder von den blöden Linken schon für Kampfzwecke radikalisiert und missbraucht.
    Sonst haben solche und Grüne Kinder so mißbraucht, haben aber wohl jetzt noch andere Einsatzmöglichkeiten entdeckt.

  205. Darf ich ehrlich sein? Ich hätte den Burschen verprügelt und wäre dann abgehauen, wer Hass sät, wird Sturm ernten.

  206. @ #30 Der boese Wolf (30. Aug 2016 14:42)
    „Das englische Wort für Verlierer schreibt man im einem „o“.“

    das ist zwar richtig –
    mit „looser“ gemeint war aber sicherlich

    „jemand mit einer lockeren schraube“, resp
    „jemand der anderen schrauben lockert, nervt“

    also ein looser,
    im urban-szenischen colloquialem englisch.
    (smart shitting mode off)

  207. Wer mir eine Torte ins Gesicht wirft, bekommt eine zahnorthopädische Behandlung – kostenlos.

  208. @ #244 Leros (30. Aug 2016 19:43)
    #237 hydrochlorid

    Gemeint sind die lokalen Aktivitäten Hannover, Berlin.
    —————-

    Hannover:
    Conny Heydrich, Verwaltungsangestellte,
    ver.di Bezirk Hannover/Leine-Weser
    Goseriede 12, 30159 Hannover
    Tel.: 0511 / 12 400 301
    conny.heydrich @ verdi.de

    ————
    Berlin:

    *//www.aufstehen-netzwerk.de/imprint?locale=de

    Thomas Willms
    Geschäftsstelle VVN-BdA
    Magdalenenstraße 19, 10365 Berlin
    Telefon 030 / 55579083-2

    Domaininhaber:
    Julia Maas, Jusos in der SPD,
    Wilhelmstr. 141, 10963 Berlin

    Julia Maas (*1983) ist Juso-Bundesgeschäftsführerin (in Elternzeit)
    julia.maas[at]spd.de

    Ihr Twitter-Kanal mit Foto:
    *//twitter.com/maas_julia

    Daniel Choinovski (*1988) ist kommissarischer Juso-Bundesgeschäftsführer
    Tel.: (030) 25 991 -366

  209. Als AfD-Mitglied und Zuschauer sollte man in so einer Situation sofort Gewalt anwenden. Jede Minute wo man nur zuschaut wird die Sache gefährlicher. Wenn der ganze Saal diese Typen rausprügeln würde, würde deren Aktion nicht länger als 15 Sekunden dauern.

  210. Ich möchte mal wissen welcher AFD-Manager für die Amateur-Security verantwortlich zeichnet ! Der Mann gehört gefeuert !

  211. @ #254 zarizyn (30. Aug 2016 20:04)
    „Harburg, in welchem der Anschlag stattfand, bereits zu Niedersachsen gehört,“

    harburg, seevetal-hittfeld & anderes weichbild
    gehoeren zum südlichen hamburger speckgürtel.

    im schutz wohlhabender/konservativer eltern,
    koennen sich finanziell-materiell gut versorgt
    deren denkfaule, koerper + charakterschwache
    taugenichtse („meine lieben kinder“)

    in freizeitgruppen zusammenschliessen
    angefuehrt von gewaltbereiten linksextremen,
    und unter allerlei „klassenkampf“-etc phrasen
    zunehmende kriminalitaet verueben.

    wie hier jemand sehr richtig schrieb:
    sie koennen nichts, denken nichts, tun nichts,
    reissen die klappe auf befehl anderer auf,
    und fallen erst in die eigene scheizze
    und dann in den knast.

    schuld an der geistigen verwahrlosung
    sind vor allem die eltern und schule.
    Loesung: Arbeit adelt.
    Schick sie zur armee oder an bord.

  212. Manchmal frage ich mich, ob die Abschaffung der Prügelstrafe in den Schulen eine wirklich gute Idee war.

  213. Ich frage mich, wie der Typ die Torte ins Gebäude schmuggeln konnte. Die passt ja nicht grade in die Hosentasche…

  214. Das braune Hemd passte ja gut zu dem feigen Faschisten-Hosenscheißer. Treffender hätte er sich gar nicht kleiden können.

  215. Der Knabe ist 17. Er ist so etwas wie ein an beiden Seiten angespitzter Bleistift.
    Die Frage ist: WER hat da gespitzt, und zu welchem Zweck.
    Jugendliche sind Idealisten und Weltverbesserer.
    Dieser ist ein missbrauchter Idealist, die Frage ist, nochmals:
    Wer liefert seit Jahren die entsprechenden Desinformationen in Staccato ?
    Im Geschichtsunterricht, im Ethikunterricht, in den Medien?

  216. noch ein antifant:

    Ulrike Müller,
    Redaktion Antifaschistisches Infoblatt (AIB), Gneisenaustr. 2 a, 10961 Berlin.
    Telefon: +49 1803 505415-227269

    *//www.antifainfoblatt.de/kontakt

    „..dem hessischen Datenschutzbeauftragten, dessen Sprecherin Ulrike Müller..“

    *//nadir.org/nadir/initiativ/rotes_buero/antifaprojekt/themen/thema-raster-ausw.htm

    Frau Müller: 1408-142

    *//www.datenschutz.hessen.de/ueber_uns.htm#entry302

  217. Die AfD muss endlich begreifen, daß man ihr das Recht abspricht eine „normale“ Partei zu sein und daher darf sie auch nicht wie eine „normale“ Partei handeln. Vor allem die Naivität im Umgang mit dem Feind ist immer noch erschreckend. Eine Partei die zur Zielscheibe des linken Terrors wird kann nicht einfach politische Veranstaltungen abhalten wie eine der Systemparteien. Ein Minimum an Sicherheitsvorkehrungen ist notwendig und hier gilt es durchaus bei der NPD zu lernen, die seit ihrer Gründung 1965 permanent linkem Terror und linker Gewalt ausgesetzt gewesen ist, was den Abschaum der Lügenpresse nicht davon abhält die einzige Partei der BRD, die Mordopfer im politischen Kampf zu beklagen hatte in klassisch linker Umkehrung der Täter-Opfer-Rolle (die übrigens schon als typisches Kennzeichen gewisser Kreise in einer Dokumentation in den 40er Jahre entlarvt und hervorgehoben wurde) die NPD als die Gewalttäter zu diffamieren.
    Die AfD wird bei ihren Veranstaltungen auf absehbare Zeit nicht ohne Maßnahmen für den Saalschutz auskommen, dazu gehört zum Beispiel eine Gruppe von mindestens 2-3 Männern die bereit stehen um solche Angriffe SOFORT zu stoppen. Es ist unfassbar, daß diese roten Banditen nicht sofort angegriffen und gestoppt werden, bei dem Anschlag auf Frau von Storch sind mehrere Sekunden vergangen in denen offensichtlich war, was der linke Schweinehund vorhatte. Wieso wird eine Person im Clownskostüm nicht SOFORT angegangen, rausgeschmissen? Wieso wartet man bis etwas passiert? Die AfD muss endlich AUFWACHEN; Deutschland wird man leider nicht mit Samthandschuhen retten. In Zukunft müssen Spitzenfunktionäre bei solchen Veranstaltungen geschützt werden. Auch mit Gewalt!

  218. noch mal antifanten:

    reihe antifaschistischer texte ·
    c/o Schwarzmarkt · Kleiner Schäferkamp 46 · 20357 Hamburg

    Antifa Herzogtum Lauenburg
    c/o Schwarzmarkt, Kleiner Schaferkamp 46, 20375 Hamburg

    Mail: kontakt at ahl-antifa.org
    Tel.: 040-446095

    Mail infoladen-hamburg @ web.de

    Unsere Postanschrift lautet:
    ermittlungsausschuss
    c/o schwarzmarkt
    kleiner schäferkamp 46, 20357 hamburg
    040-43278778

    *//eahh.noblogs.org/kontakt/

  219. Solche Typen sind doch nur noch armselig! Keine eigene Meinung, nachmachen, was andere schon an Blödsinn abgeliefert haben und sich dann noch als Helden sehen. Herr lass Hirn regnen – aber ich meine, das hilft bei diesen verbohrten Typen auch nicht mehr!

  220. #277 Aufrechter_Wutbuerger (30. Aug 2016 22:01)

    Ich möchte mal wissen welcher AFD-Manager für die Amateur-Security verantwortlich zeichnet ! Der Mann gehört gefeuert !

    :::::::::::::::::::::::::

    Es gibt eine Reihe an U-Booten in der AfD, die solche Leute durch die Hintertür reinlassen.

  221. Antifa, Grüne und SPD starten Bündnis gegen die AfD
    (16. März 2016)

    *//www.berlinjournal.biz/antifa-gruene-spd-buendnis-gegen-die-afd/

    „Auf der Liste der Erstunterzeichner finden sich auffällig viele Menschen, die auf Kosten des Steuerzahlers leben. Es sind Politiker, staatlich beschäftigte Akademiker, Gewerkschaftsfunktionäre, Studenten, staatlich beschäftigte Künstler.“

    Gesine Agena (Bundesvorstand Bündnis 90/Die Grünen)
    Antje Arndt (Vorsitzende Flüchtlingsrat Sachsen-Anhalt)
    Katarina Barley (Generalsekretärin der SPD)
    Matthias Beer (Gewerkschaftssekretär IG Metall)
    Frank Bethke (stellvertretender Landesleiter ver.di NRW)
    Jürgen Bothner (Landesbezirksleiter ver.di Hessen)
    Cuno Bruno-Hägele (Geschäftsführerin ver.di Stuttgart)
    Frank Bsirske (ver.di Bundesvorsitzender)
    Günter Burkhardt (Pro Asyl Geschäftsführer)
    Oliver Dietzel (1. Bevollmächtigter IG Metall Nordhessen)
    Ulrike Eifler (DGB Geschäftsführerin DGB Südosthessen)
    Hartwig Erb (1. Bevollmächtigter IG Metall Wolfsburg)
    Michael Erhardt (1. Bevollmächtigter IG Metall Frankfurt)
    Corinna Genschel (Vorstandsmitglied im Komitee für Grundrechte und Demokratie)

    Katrin Göring-Eckardt (Vorsitzende der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen)
    Rolf Gösssner (Vorstandsmitglied der Internationalen Liga für Menschenrechte)

    Andre auf der Heiden (Personalratsvorsitzender Stadtverwaltung Oberhausen und ver.di Landesbezirksvorsitzender NRW)

    Eva Högl (Stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion)
    Axel Holz (Bundesvorsitzender VVN-BdA)
    Cem Özdemir Grüne (Bundesvorsitzender Bündnis 90/Die Grünen)
    Jüdische Gemeinde Pinneberg

    und viele weitere. Es ist sehr aufschlussreich, die Liste komplett anzusehen. Könnte aber Übelkeit verursachen.

  222. @ #287 wertstoff21 (30. Aug 2016 23:35)

    Es gibt eine Reihe an U-Booten in der AfD, die solche Leute durch die Hintertür reinlassen.
    ——————

    Mag sein, U-Boote gibts in jedem Krieg.

    Ist unser U-Boot schon in dem linken Buchladen
    Schwarzmarkt · Kleiner Schäferkamp 46 · 20357 Hamburg, Tel.: 040-446095

    angekommen und tätig?

    Mit ein wenig Glück könnte man dort den Namen des Tortenwerfers erkunden.

  223. Man könnte auch mit mit der Foto-App Moments in facebook nach dem Bild suchen.

    Geht allerdings nur mit amerikanischer ip-adresse

    *//www.golem.de/news/gesichtserkennung-facebook-erkennt-personen-sogar-von-hinten-1506-114829.html

    *//www.newscientist.com/article/dn27761-facebook-can-recognise-you-in-photos-even-if-youre-not-looking

    mit findface auf vk.com gabs keinen Treffer.

    *//blog.kaspersky.de/findface-experiment/7505/

  224. #177

    Wenn sie mich meinen, ich bin nicht Peter Wood… Schön das sie an mich denken…;-* bin Grad im Urlaub ohne Kopftücher und Allah akbar… Herrlich

  225. Hoffe Herr Meuthen wird gerichtlich mit einen guten Rechtsanwalt maximal gegen diesen

    linken Clown vorgehen.

    Der bildliche Beweise fuer seine hinterlistige Tat liegt vor, mal sehen wie die D Kuscheljustiz damit umgeht,

    die bekanntlich Deutsche hart bestraft und
    Asylbetrueger laufen laesst.

    Hier handelt es sich um einen jugendlichen Anitfanten, von dem uebles zu erwarten ist, falls er nicht JETZT nach dieser Tat gestoppt wird.

  226. #282 Chrmenn

    Wer liefert seit Jahren die entsprechenden Desinformationen in Staccato ?
    Im Geschichtsunterricht, im Ethikunterricht, in den Medien?

    In praktisch allen Fächern.

    In Deutsch liest man entsprechende Texte, in Kunst werden Toleranzplakate gemalt, in Musik singt man Lieder wie „Deine Arroganz ist Deutsch“ usw.

    Alle Fächer werden für die Indoktrination mißbraucht. Was in den 70er-/80er-Jahren nur vereinzelt durch linke Lehrer praktiziert wurde, geschieht heute flächendeckend.

    #254 zarizyn

    Als Eltern kann man gar nichts dagegen unternehmen, wenn man nicht möchte, das sein Kind später den Repressalien dieser Linksverblödeten Herrn und Frau Dr. Studienräte ausgesetzt ist.

    Mit dieser Haltung wirst Du sicher nichts ändern.

    Gegen Repressalien kann man sich wehren. Tut euch endlich zusammen und laßt euch das nicht mehr gefallen!

  227. Was offenbart uns die aggressive Tortenattacke, ausser dass noch mehr Menschen erkennen, wer hierzulande wirklich in der Tradition von Nazis steht und agiert!?

    Es gibt eine Art Doppelstrategie!
    Während zunehmend enthemmte Aktivisten des Linksextremismus, die von Staat und Blockparteien als SA-Truppe gegen „Rechte“ und was dazu erklärt wird, mobilisiert werden, und „Rechten“ Ehre und Rechte abgesprochen werden – früher sagte man, sie seien „vogelfrei“, wobei sich die faschistische Selbstermächtigung wie in „besten 68er-Zeiten“ in einer bedenklichen Gewaltbereitschaft nicht nur gegen „Sachen“, sondern auch Menschen zeigt -,
    verstärken „andererseits“ die Lügenmedien ihre Hass- und Hetzkampagnen, um die absehbaren Wahlerfolge der AfD und die Kellerfahrt der Blockparteien bei den nächsten Wahlen abzuschwächen!

    Es wird umso mehr negativ von der AfD geredet, je mehr die Blockpolitiker den „Dialog“ verweigern – den suchen sie auch eher mit ISlamischen Attentätern und -tötern im In- und Ausland!

    So gesehen, haben auch ZDF, ARD, STERN, ZEIT, TAZ, SZ und wie sie alle heißen, „mitgeworfen“, was im Übrigen nicht nur eine Angelegenheit von Meuthen und der AfD ist, sondern ein Offizialdelikt, das vom Rechtsstaat, so er denn noch funktionieren sollte, verfolgt werden muss!

    Aufgehetzt von den linksgrün gedrehten und gewendeten Medien und von „Politikern“, die wie SPD-Hängefresse Stegner Progromaufrufe verbreiten – „Fakt bleibt, man muss Positionen und Personal (sic!) der Rechtspopulisten attackieren, weil sie gestrig, intolerant, rechtsaußen und gefährlich sind!“ – schreiten einfachere Gemüter wie das Braunhemd oben schon mal zur Tat, was billigend in Kauf genommen und mit „klammheimlicher Freude“ quittiert wird!
    Die nächste Eskalationsstufe werden Morddrohungen, Mord und Totschlag und Terrorattentate nach Vorbild
    ihrer ISlamischen Lieblingszuwanderer und Verbündeten, von Erdogans AKP-Sturmabteilungen bis zu den salafistischen IS-Kämpfern, sein!

    Die Mehrheitsbevölkerung, die „Pack“, „Mischpoke“, „Dunkeldeutschland“ genannt wird, soll durch die AntiFa-SA eingeschüchtert werden, durch eine ISlamische Problenzuwanderung, für die man allerdings arbeiten und Sozialleistungen erwirtschaften muss, dabei aber wie in Nordkorea das Maul halten soll, dient darüberhinaus unserer kulturrevolutionären „Züchtigung“!

    Der neue Sozi-Gruss, der Stinkefinger, den Steinbrück einführte und den Gabriel jetzt wohl endgültig etablierte, gilt dabei uns als Mehrheitsbevölkerung!

  228. Das Gesicht des Gewalttäters deutet schon darauf hin, dass er debil ist. Er kommt also früher oder später (leider) nicht ins Gefängnis, sondern höchstwahrscheinlich in die Psychiatrie.
    Und so ein kleiner, minderbemittelter Mensch glaubt, mit einer Torte gegen Intelligenz vorgehen zu können. Das ist einfach nur lächerlich.
    Nichtsdestotrotz! Mini-Maas wird sich ins Fäustchen gelacht haben.

  229. ein Rechter als Angreifer auf Herrn Maas würde wegen Mordversuch angeklagt und zu mindestens 10 Jahren verurteilt werden. –

  230. Wozu die ganze Aufregung?
    Vorliegend traf es js Prof. Meuthen, diesen Parteischädling und mithin keinen Falschen.

  231. Wieso haben wir immer noch keinen Namen und keine Adresse von diesem Typen!?!?

    Das kann doch nicht sein!!! Wenn der polizeibekannt ist – dann muss man den erwischen!

  232. Was unterscheidet das Verhalten dieser hirnkranken Brut, von dem der Nazis ???
    RICHTIG: die Nazis trugen keine „Refugees Welcome“-Kluft !

  233. er sieht sich im recht

    als rächer der gleichheit aller menschen

    der menschlichkeit für alle menschen

    der unterschied im menschen ist nur die hautfarbe mehr nicht

    und alle menschen sind gleich

  234. Die Hitlerjugend trägt braun, deren Kleidungsstil ist wirklich auffällig. Wie kommen die darauf, ständig uns als Braune zu bezeichnen.
    Die kleiden sich so, die reden so, die verhalten sich so.

    Wie man sieht

    Armes Würschtl

Comments are closed.