wartenChristoph Hamann (Foto) fühlt sich unerwünscht. Der NDR-Reporter ist anders als gewohnt weder hofiert worden noch wurden ihm Interviewwünsche von der AfD erfüllt. Das versteht er nicht, wo doch „zu keinem anderen Zeitpunkt […] Kandidaten so auf Berichterstattung und Öffentlichkeit angewiesen [sind] wie in der heißen Phase vor der Stimmabgabe.“ Und schlimmer noch wird es ihm, als er trotzdem eine Versammlung der AfD besuchen will und folgendes passiert:

(Von Sarah Goldmann)

Rund 50 Mitglieder und Interessierte fahren vor, begrüßen das vor der Tür stehende NDR Team so: „Lügenpresse, Lügenpresse!“ Dreimal. Einlass wird tatsächlich nicht gewährt. Eine Polizeistreife kreuzt auf der Hauptstraße. Pressesprecher Wiegers bringt uns eine Handvoll Broschüren – über den Islam als Ideologie und die guten Seiten der Atomkraft. Wir könnten das gern zu unserer Information lesen – mehr sagt er nicht und geht wieder. Im Tagungssaal gehen die Fenster zu.

Immerhin weiß Hamann, dass es (auch) „Mitglieder“ der AfD waren, die ihn dort so begrüßten. Wahrscheinlich zeigten sie ihm ihre Mitgliedsausweise, bevor sie ihm und seinem Team „Lügenpresse“ zuriefen?

An den angebotenen Informationen ist Hamann nicht interessiert, keine einzige wird auch nur oberflächlich erwähnt. Eine Broschüre kann man eben nicht bloßstellen wie einen vielleicht wenig erfahrenen Interviewpartner.

Statt also über die AfD-Programmpunkte zu informieren, die er gerade erhalten hat, knöpft sich der NDR die möglichen Wähler vor. Dafür hat der Sender einen „Experten“ angeheuert, der Müll und Gülle über diejenigen ausschütten soll, die nicht folgsam der Merkelschen Staatsdoktrin hinterher trotten mögen. Tepe heißt der Mann, „Professor“ Tepe. Tepe ist ein echter Kämpfer gegen Rechts, wie man am Einführungsstatement erkennen kann:

Tepe hat die AfD schon länger im Blick – im Flächenland Niedersachsen habe sie es schwerer als in den von sozialen Konflikten geprägten Großstädten oder den ostdeutschen Ländern. Was aber auch für Niedersachsen gelte, so Tepe: AfD-Wähler sind meist männlich, älter, finanziell abgesichert und um ihren Status besorgt.

Wie lustig: Im Osten waren es noch die männlichen, älteren, finanziell nicht abgesicherten Wähler, die zur AfD tendieren, so die politischen Expertenanalysen, und hier sind es nun die finanziell abgesicherten. Also genau das Gegenteil. Außerdem, so meint Tepe (Professor Tepe) zu erkennen, neigen die AfD-Wähler zu Verschwörungstheorien. Soweit die Berichterstattung des NDR über Wahlkampfaussagen der AfD.

Dass die AfD diese zweifellos große Aufmerksamkeit des NDR nicht zu würdigen weiß und nicht demütig zur Staatspresse aufschaut, ärgert den Reporter Hamann. Was soll er da nur berichten? Nun, also… warte, warte nur ein Weilchen, da kommt Hamann die Idee:

Hamann schreibt jetzt eben, was bei der AfD nicht passiert. Er betont, dass die Mitglieder (die ihm vorher den Mitgliedsausweis gezeigt haben?) zum Abschluss die Nationalhymne singen, die dritte Strophe. Also nicht die erste: Deutschland, Deutschland … oder die zweite, sie singen die dritte, beschreibt Hamann:

Alles passt zudem auf die Formel: Merkel muss weg. Eine Demonstrantin hat sich in eine Burka gehüllt und skandiert gegen Muslime. Vor allem Männer klatschen, wenn es von der Bühne schallt: Das darf man in Deutschland ja wohl noch sagen – und wir, die AfD, tun es auch. Nach eineinhalb Stunden endet die Kundgebung mit der Nationalhymne – die dritte Strophe.

Mal abgesehen von dem Umstand, dass die Hymne nur die eine (dritte) Strophe hat und von Fallerslebens „Lied der Deutschen“ drei Strophen aufweist, wie ein kluger Kommentator unter dem NDR-Artikel bemerkt, ist das schon ziemlich frech. Denn impliziert wird mit so einer Aussage etwa folgendes:

‚Eigentlich, ihrem verdorbenen Nazi-Naturell folgend, würden die AfD-Anhänger bestimmt liebend gerne die erste Strophe der Hymne (richtig: des Liedes) singen.‘ Tun sie aber nicht, da sie zu feige, zu verlogen, nicht ehrlich sind oder ähnliches. Es gibt noch weitere mögliche Varianten zu dieser Leerstelle. Sie wird nur als Andeutung, als Reiz von Hamann gegeben, und die inhaltlich angelegte Schlussfolgerung soll dann der Leser des NDR-Artikels anstellen. Ziemlich tricky, Propaganda eben, von geschulten Reportern.

Die Frage ist, ob Hamann so selbstverliebt und selbstüberzeugt ist, dass er wirklich enttäuscht ist, wenn ihm bei solch einer Arbeitsweise keiner so recht über den Weg traut. Oder ob er einfach nur einen recht guten Lakaien-Job erledigt, für Merkels Bunte Republik und seine eigenen Vorgesetzten, die der Parteilinie folgen – gespielte Enttäuschung über die pöhsen AfD-Wähler inbegriffen.

Sei es drum, Hamann beendet seine Reportage, er beendet sie, ohne zu Wahlfälschungen aufzurufen, die der AfD gegenüber als Rechtspopulisten angemessen sein könnten. Auch schreibt er nicht, dass AfD-Anhänger eigentlich mal in ein KZ gesteckt werden müssten, um dort zu erfahren, wie sich KZ-Insassen fühlen. Und er ruft auch nicht die „Antifa“ dazu auf, den Nazis mal so richtig eine aufs Maul zu geben. Das tut Hamann nicht. Hamann ist ein ganz Feiner. Ob er’s versteht?

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

117 KOMMENTARE

  1. Offen gestanden hab ich die Talkshow-geilheit von Teilen der afd nie verstanden, von der Unsitte innerparteilichen Streit über die etablierten Medien auszutragen ganz zu schweigen. Insofern ist dies doch mal ein erfreulicher Ansatz wie man mit der Journaille auch umgehen kann

  2. Professor“ Tepe ist ja auch ein ziemlicher Michreisbubi. Was will der mir erzählen…..???

  3. Das Ergebnis des verzweifelten intriganten Kampfes der verlogenen Lügenjournalie wird diesen nach den LW im September noch schlaflose Nächte und ihren Hauspsychatern volle Terminbücher bescheren…..

  4. Ich habe mich schon länger gefragt, warum AfD-Mitglieder so häufig mit Presseleuten sprechen. Die haben doch derart regelmäßig Worte und Zusammenhänge verdreht oder mit Fangfragen gelauert. Wer hat noch Lust zu solch unwürdigem Gekasper?

    Letztlich muß die Partei ohnehin nicht die Schreiberlinge sondern den Bürger, den WÄHLER erreichen. Das klappt m.E. zuverlässiger mittels Veranstaltungen (Vorträge), an Infoständen in der Fußgängerzone, Netzauftritt, Infoflyer zu wichtigen Kernthemen.

  5. Da Christoph Hamann schon allein durch seine Berichte bewiesen hat, das er offensichtlich erhebliche kognitive Defizite aufweist, darf natürlich auch bezweifelt werden, das er ein echter und aufrechter Journalist ist.

    Den überprüfbaren Nachweis darüber hat er noch nicht erbracht.

    Er hat nunmal zu Recht nicht überall freien Zutritt.

  6. Die haben aus der Boateng-Affäre und dem Schiessbefehl gelernt. Traue der Lügenpresse nicht!
    Die AFD ist auch ohne Interviews allgegenwärtig, dafür sorgt schon der politische Gegner!

  7. Ok , auch er wird schlauer und bringt sich dann beim nächsten mal ein paar Laiendarsteller mit um sein Weltbild medial wieder gerade zu rücken.
    Die singen ihm dann vielleicht sogar das Horst Wessel Lied.
    Alles schon da gewesen.

  8. Abgrenzen hilft!

    Donald Trump hat heute ein paar passende Worte über die Medien verloren.
    Dem ist nichts hinzuzufügen!

  9. @ Sarah Goldmann

    Vielen Dank für den Artikel. Klasse von der AfD dass sie nicht mediengail war, sondern die Hetzer an der Tür stehen lies.

  10. Er fühlt sich ausgegrenzt weil er durch die, sehr kluge, AfD Aktion ausgegrunzt hat.

    Und nein, er wird die feinen Hinweise nicht verstehen…

  11. Donald Trump kann man mögen oder nicht. Viele Europäer und vor allem Deutsche kapieren überhaupt nicht, dass bei den US-Präsidentschaftswahlen auch eine große Portion Show mit dabei ist, um die – häufig mit nicht allzu großer Intelligenz gesegneten – US-Bürger auf ihre Seite zu bringen, weil man es mit Sachthemen und politsicher Korrektheit nicht schafft. Hernach wird alles viel weniger heiß gegessen, als es gekocht wird.

    Ich kann ehrlich gesagt mit diesem geistig unterbelichteten Kasperltheater meistens auch nicht viel anfangen. Aber für diesen genialen Satz muss man den Trump einfach (temprär) bewundern und mögen:

    „Hillary Clinton will die Angela Merkel Amerikas werden“

    Das hat gesessen. Egal ob Republikaner- oder Demokraten-Wähler, egal ob Unter-, Mittel- oder Oberschicht, egal ob Gebildete oder Ungebildtete US-Amerikaner: Eine „Angela Merkel Amerikas“ will dort bestimmt keiner haben. Mögen die Amis auch noch so blöde sein, so blöde sind sie aber sicherlich nicht!

  12. Überfall auf Richterin: Keine Fahndung mit zweierlei Maß

    Essen. Nach zeitnaher Veröffentlichung von Fotos tritt Essener Justiz dem Eindruck entgegen, es werde nach vermeintlicher Wichtigkeit der Opfer ermittelt.

    Der Raubüberfall auf eine Amtsrichterin direkt unter den Augen der Justiz und der Polizei an der Zweigertstraße am 26. Juli war an Dreistigkeit kaum zu überbieten. Nicht weniger erstaunlich fanden aufmerksame Beobachter allerdings den Umstand, wie schnell die Behörden – in diesem Fall innerhalb von fünf Tagen – erste Fahndungs-Fotos von Verdächtigen in Umlauf brachten, die sonst oftmals erst Wochen oder Monate nach einer Tat veröffentlicht werden.
    Sind vor dem Gesetz vielleicht doch nicht alle Menschen gleich?, fragen sich Leser dieser Zeitung, die den Eindruck haben, dass die Ermittlungen unter Einbindung der Öffentlichkeit nicht so zügig laufen, wenn „weniger wichtige Menschen“ als eine Richterin, wie sie anmerken, zu Opfern werden. (….)

    Überfall auf Richterin: Keine Fahndung mit zweierlei Maß | WAZ.de – Lesen Sie mehr auf:
    http://www.derwesten.de/staedte/essen/ueberfall-auf-richterin-keine-fahndung-mit-zweierlei-mass-id12087236.html#plx464560181

    Man beachte vor allem die Leserkommentare, wo man sich mehrheitlich durch die Erklärung der Staatsanwaltschaft „verarscht“ fühlt…….

  13. Richtig, die AfD muss selbstbewusst auftreten,

    das Spreu vom Weizen trennen, was Einlass begehrt.

    Hetzmedien sollen in ihren eigenen Saft koecheln,
    da sie ohnehin bevor Betreten einer AfD Veranstaltung wissen, was sie an kreativer Hass/Hetze diesmal ablassen wollen.

    Deutschland braucht ehrliche REPORTAGE, ausgewogen, kritisch, keine Dauerberieslung mit pc Propaganda Merkelsenf, der den Leuten, die noch keinen Sonnenstich erlitten haben, sowieso auf dem Wecker geht.

    Merkel DDR2 System, EU muessen weg,

    als Voraussetzung, dass Europa wieder gesunden kann und eine 180 Grad Wende hinlegt, diesmal hat man gelernt, was man bei einer Wende beachten muss.

    ZB alte Seilschaften die sich aus dem jetzt an der Macht befindlichen Verraetern befinden kuenftig verhindern.

    Keine Phantasierenten, Mindestrente ist fuer solche Deutschenhasser noch zu viel.

  14. „Die Frage ist, ob Hamann so selbstverliebt und selbstüberzeugt ist, dass er wirklich enttäuscht ist, wenn ihm bei solch einer Arbeitsweise keiner so recht über den Weg traut.“
    ————————————————————————

    WAAAS? Die Leute vertrauen den Vertretern der LÜGENMEDIEN nicht? Ist ja unerhört! Wo diese doch so hart fürs Wohl der Merkelschen Republik arbeiten! :mrgreen:

    Übrigens, was Abneigung gegenüber der Journaille anbetrifft, da imponiert mir der Christoph Harting! Der macht’s gerade richtig! Und siehe wie er dafür von der Journaille verleumdet wird!

  15. .
    Dem sollte
    man + eine kleine
    Sprichwörtersammlung schenken,
    wo auch ‚Wie ma rufet in den Wald,
    so es eim entgegenschallt‘
    drinsteht. Vielleicht
    versteht er ja
    dann.
    .

  16. #14 Libero1

    Wie recht doch Trump hat! Ich habe schon immer gesagt, dass Hillary C. eine Zwillingsschwester (oder gar ein Clone) von Angela M. ist. Wobei ich davon ausgehe, dass Angela wesentlich intelligenter und somit gefährlicher ist. Nur dass sie das durch ihr biederes Aussehen und ihre mäßige Eloquenz perfekt tarnen kann.

  17. #17 omega

    Richtig. Helmut Kohl hat das auch gemacht. So durften mal auf einer wichtigen Asienreise nur ihm wohlgesonnene Journalisten mitfliegen. Spiegel & Co. mussten leider draußen bleiben.

  18. Früher kamen die Journalisten von einer Journalistenschule, heute von der Clowns-Akademie!

  19. Auch wenn Journalisten in ihrer Gesamtheit nicht als besonders intelligent oder gebildet gelten – zu Recht oder auch nicht zu Recht – so dürfte den meisten mit zunehmendem Alter ein Lichtlein aufgehen. Jenes Lichtlein nämlich, dass linke Ideologien, im Speziellen auch linksfaschistische Umvolkungsbestrebungen, nicht das darstellen, was sie sich als junge Aspiranten gewünscht haben.

    Aber wie kommen diese Leute da wieder raus? Ethisch vertretbarer Journalismus könnte das Aus bedeuten, den sozialen Abstieg. Dann also besser den Eimer noch ein Weilchen unter dem (spärlich) fließenden Geldhahn stehen lassen, bevor dieser dann – wie alles hier – versiegt…

  20. Die beste Reklame fuer die AfD macht der politische Gegner. Auch fuer den NDR und andere Luegenmedien gilt wenn die Presse unerwuenscht ist kein Zutritt. Also lassen Sie ihre gespielte Empoerung auch ueber das singen unserer Nationalhymne. Bevor Sie sich ueber das singen aufregen schauen Sie mal ueber den Tellerrand unsere europaeischen Nachbarn sind stolz auf Ihre Nationalhymnen. Ausserdem empfehle Ich ihnen einen Blick besser noch das lesen der Entstehungsgeschichte des Deutschlandliedes.

  21. Sehr sehr gut, den Schmierulanten draußen zu lassen. Soll er sich doch seinen eh schon vorformulierten Propaganda-Dreck im Redaktionstreffen, wo die Empörung sicher groß sein wird, von der Seele schmieren!
    ===========================
    Und was den sog. ‚Politologe‘ (ha ha ha! Geschwätzwissenschaft Nr.1) Professor Markus Tepe betrifft: Selten solch eine gequirlte K.a.c.k.e gelesen!!! Ich rede TÄGLICH mit Dutzenden, kenne Hundert AfD’ler und noch mehr Wähler und der Vollpfosten hat mal sowas von keine Ahnung! Aber die Sch**ße wird von Hamann natürlich geglaubt, weil er ja sonst nix zu berichten hat. Wie armselig…
    Zitat:

    „so Tepe: AfD-Wähler sind meist männlich, älter, finanziell abgesichert und um ihren Status besorgt.“

    Das ist genauso informativ und lehrreich wie wenn ich sagen würde:
    Tierforscher: Katzen fressen hauptsächlich Mäuse, sind überwiegend braun und haben zum Großteil kuschliges Fell!
    Was für einen MÜLL der NDR seinen Lesern hier online vorsetzt, geht auf keine Kuhhaut!!!
    Aber alleine schon durch diesen Artikel sind wieder Minimum 20 Personen aufmerksam geworden und stellen das Lügensystem Politik-Presse-Medien in Frage und ziehen ihre Konsequenzen…

  22. Es reicht völlig,dass die AfD,bei größeren Veranstaltungen,Parteitage ect.,einen Livestream schaltet und sich jeder Bürger informieren kann.
    Solche „Reporter“ braucht die Welt nicht,außer Lächerlichkeiten,Diffamierungen und Unwahrheiten, kommt doch eh nichts bei denen rum.

  23. #21 KDL; Das eben glaub ich nicht, Erika hat doch von gar nix einen Plan, angeblich noch nicht mal vom Essen mit Messer und Gabel.
    Die lässt sich doch alles von dem Soros-Typen
    von diesem EDI einreden. Bei Hillary kann Soros dagegen schon mal schnell selber vorbeischauen und der seine Pläne verklickern. Dazu ist die auch noch in der Lage, so mal eben ausm Stegreif ein viertelstündige Rede zu halten.
    Erika schaffts ja wohl noch nicht mal, die halbwegs flüssig vom Blatt abzulesen.
    Das beruht aber auf Hörensagen, sonst müsste ich Mitglied im K-Club werden, wenn ich die egal ob als Bild oder Ton länger als ein ME ertragen müsste.

  24. NDR-Hamann „Ich muss leider draußen bleiben“

    Ja, so gehts dem Hund der die Sphäre seines Gastgebers verunreinigt.


  25. Für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk bezahlen wir nicht Rundfunkgebühren –
    was uns abgepresst wird ist Bußgeld !!

    Außerdem ist der NDR keine Rundfunkanstalt sondern ein CHEMIELABOR !
    (WANDELT KONTINUIERLICH RIESIGE MENGEN GELD IN ‚SHICE‘ UM)

    Und wenn man mal anfragt, welche Rolle der NDR im Barschel-Komplott – mit’nasser Endlösung‘ – gespielt hat – na dann fallen ihm(NDR) doch alle Backenzähne aus der öffentlich-rechtlichen ‚Fresse‘

    Warum ich das so giftig schreibe?

    Ich habe ein Schreiben vom NDR Fernseh-Direktor in Händen, wo er mir bescheinigt, dass ich mit meinem Verdacht, dass es KEIN Selbstmord war, von finsteren Kreisen völlig fehlgeleitet worden bin.

    WIESO muss sich ein Öffentlich-Rechtlicher NDR für ein SPD/Engholm/Nilius/Jansen-Komplott gegen Barschel eigentlich so in die Bresche werfen !!

    Ach fast vergas ich: Damit alles gut lief, durfte auch ein NDR-Intendant (Plog) im Aufsichtsrat des geheimen milliardenschweren SPD Medien-Imperium sitzen.

    Das gab dem armen Wicht Gelegenheit, mit dem finanziellen Zubrot seinen kargen Intendanten-Wochenlohn derart aufzubessern, dass er und seine Familie sich sonntags sogar an Weißbrot am Frühstückstisch erfreuen konnten.

    Öffentlich Rechtlicher Feudal-Rundfunk – der wie eine Drohne über dem Demokratie-Sandkasten kreist in dem wir friedlich zu spielen haben.

  26. #30 uli12us

    Ich fürchte, die gibt sich nur als dummes Landei. Das ist ihre Masche, um die Gegner zu täuschen. Ich erinnere daran, das sie Physik studiert hat, ein sehr schweres Studium. Teilweise sogar in der Lomonossow-Universität in Moskau. Hier wurde nur der zugelassen, der es draufhat. Aber selbst wenn sie ihren Schwerpunkt auf dem Gebiet „Marxismus-Leninismus“ hatte: Auch dafür wurden nur die besten eines Jahrgangs zugelassen.

  27. Endlich geht man bei der AfD wieder dazu über, die Pressefritzen nach Qualität, Anspruch und Befähigung auszusuchen, anstatt nach einem Fetzen Papier mit der Aufschrift „Presse“ deine Nase nicht gegen meine Scheibe

    Herr Hamann muss lernen, dass das Leben wie eine Sandkiste ist: Die Unsympathen, Lügner, Quengler und Nerver spielen alleine.

  28. Das ist der Anfang vom Ende der Lückenpresse. Ich liebe die Nachrichten, wenn wieder einmal über Umsatzeinbrüche der allgemeinen Unwahrheitspresse laut werden. Tief, tiefer, das Ende von Euch allen, Ihr Wahrheitsfernen. Das gönn ich Euch. So hart wir Ihr die Deutschen Menschen treffen wollt, dreimal so hart wird es Euch treffen. Die Vergeltung wird kommen – früher oder später.

  29. @ Verwirrter

    Sehr geil. Der Typ redet eine dreiviertel Stunde – frei.

    Mürkül liest zweieinhalb Sätze stotternd (ähm usw.) mühsam vom Blatt ab.

    Ich weiß nicht warum es hier noch soviele Trump-Gegener gibt. Er beschreibt die Lage klar und hat auch noch vernünftige Lösungsvorschläge.

  30. Auf den Großteil der Presse sollte die AfD wirklich verzichten.
    Besser, eine eigene aufbauen – schnell.

  31. Guten Abend! Bin gerade von der Arbeit zurück nach Hause gekommen. Und gleich zu PI, bevor ich mit dem Gift der Lügenpresse in Kontakt komme …

  32. Nun denn – kleiner Nichtsnutzblödmann macht sich groß. Kann nichts sagen, muß nichts sagen, braucht nichts zu sagen. Das Gehalt kommt trotzdem. Fazit: NICHTSNUTZ.

  33. #16 johann (15. Aug 2016 23:04)
    ______

    klasse kommentare, besonders duisburg67, der gleich die lüge in dem artikel aufdeckte.
    die lügenmedien sind das grösste problem. deren lügen sind tödlich und vernichtend und müssten eines tages, mit einem wirklichen RECHTSsystem, auch entsprechend aufgearbeitet werden.

  34. #14 Libero1 (15. Aug 2016 22:59)

    Aber für diesen genialen Satz muss man den Trump einfach (temprär) bewundern und mögen:

    „Hillary Clinton will die Angela Merkel Amerikas werden“
    ____________________________

    Hahahaha…und wer will das schon…Mit einem Satz die Wahl gewonnen!

  35. Volksverräter Gauck für die Burka..

    SPD für die Burka..

    Teile der CDU für die Burka..

    Grüne für die Burka..

    Linke für die Burka…

    Sie ALLE sind Steigbügelhalter des Islam in Deutschland und Europa..

    SIE SIND U N W Ä H L B A R !

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    AfD wählen ist Bürgerpflicht!

    Für unser Land,

    für unsere Werte,

    für unsere dt. Familien,

    für unsere Kultur,

    für unsere Tradition,

    für unsere Identität

    DESHALB AfD!

  36. AfD-Repräsentanten sollten nur dann vor die Presse treten, wenn sie in der Lage sind, sich ordentlich auszudrücken. Alle anderen sollten ein Seminar zum Umgang mit den Medien besucht haben oder den Mund halten.

    Lasst Euch doch nicht unnötig vorführen!!!

  37. Es wäre eine fantastische Entwicklung, wenn die AfD Inhalte vor Showeffekte setzt.

    Auch wenn Petry und Meuthen absolut werbetauglich sind- EIN Tritt ins Fettnäppfchen reicht für eine vernichtende Hetz-Kampagne der Propagandamedien aus.

    Überzeugende Inhalte ohne Journaillenfallen sind besser.

  38. #21 KDL (15. Aug 2016 23:15)
    #14 Libero1

    Wie recht doch Trump hat!
    +++++++++++++++++++++++

    Aber ob er es schaffen wird… ich vermute mal Nein

  39. Ach,hat der arme Hamann keinen bösen Nazi bei der AfD-Veranstaltung entdecken können? So was aber auch!
    Tja,die Welt ist halt ungerecht und gemein,Hamann!

  40. Leute wie Hartmann wollen nicht berichten, sie wollen Fallen stellen, aufs Glatteis führen, hereinlegen, das Wort herumdrehen, dämonisieren, verteufeln, desinformieren, weglassen.
    DAFÜR werden sie gut bezahlt.

    Journalisten wie H. sehen sich als aktive Kämpfer gegen die AfD, nicht als neutrale Berichterstatter.

  41. #39 B. Trueger (15. Aug 2016 23:54)

    @ Verwirrter

    Sehr geil. Der Typ redet eine dreiviertel Stunde – frei.

    Mürkül liest zweieinhalb Sätze stotternd (ähm usw.) mühsam vom Blatt ab.

    Das stimmt, 48 Minuten freie Rede ohne Ääähhhs, Öööhhhs und ohne Teleprompter und – das Wichtigste – seine Rede besteht aus Inhalten und Aussagen und nicht aus einer Reihe aneinandergehängter Worthülsen und Satzbausteinen ohne tieferen Sinn und Wert.

    Und unsere „Eliten“ nennen Trump einen Dummbatz.

  42. #50 nichtG

    Tja, wenn sogar Teile der Republikaner, also Trumps eigener Partei, gegen ihn wettern (*), dann wird es allerdings schwer für ihn die Wahl zu gewinnen.
    ________________________________
    *) Natürlich vorausgesetzt, dass die Meldungen in unserer Presse stimmen, dass er viele Gegener in den eigenen Reihen hat. Aber wie ich unsere L.-Presse kennen…

  43. Also ich bin sicherlich kein Fan des Clinton-Clans,aber Trump geht gar nicht. Ich halte ihn für kaum berechenbar und ausserdem scheint er doch nur die reichen Amis zu priviligieren. Die Mittelschicht würde nicht von seiner Steuerpolitik profitieren,die Ärmeren schon gar nicht.

  44. #8 petmie (15. Aug 2016 22:43)

    Die haben aus der Boateng-Affäre und dem Schiessbefehl gelernt. Traue der Lügenpresse nicht!

    Apropos – ich hoffe, es haben alle mitbekommen, WER gerade zum „Fussballer des Jahres“ gewählt wurde?

    Faszinierend, dass diese Wahl neuerdings von der AfD entschieden oder zumindest massgeblich beeinflusst wird.

  45. Man gebe mir sechs Zeilen, geschrieben von dem redlichsten Menschen, und ich werde darin etwas finden, um ihn aufhängen zu lassen.

    Quelle: http://natune.net/zitate/zitat/399

    NDR ARD Panorama alles die gleiche antideutsche Ausrichtung, wenn du denen ein Interview gibst als Konservativer kannst du keine sachliche Auseinandersetzung erwarten. Es geht ihnen auch garnicht um solches und sie wissen aber auch dass wir dies wissen.

    Die ARD muss endlich einsehen ob sie für Europa oder für Deutschland, für linke antideutsche Politik oder konservative pro deutsche Politik, Hilfkultur oder Willkommenskultur steht.

    Will die ARD denn WIRKLICH weiter helfen Deutschland abzuschaffen?

  46. #14 Libero1 (15. Aug 2016 22:59)

    „Hillary Clinton will die Angela Merkel Amerikas werden“
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Von unseren Medien, CNN, BBC habe ich leider den Satz nicht gehört…?

  47. Die Lügenpresse nutzt bei solchen Berichten oft „Rechtsextremismusforscher“, z. B. Alexander Häusler, Markus Tepe, Matthias Quent, Hajo Funke und Reiner Becker.

    Meistens findet man diese Personen an deutschen Universitäten und Hochschulen, wo sie mit Steuergeldern ihre Forschungen durchführen dürfen.

    Eine Liste deutscher Rechtsextremismusforscher, die man zum Teil aus der Presse kennt: https://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:Rechtsextremismusforscher

  48. #35 KDL; Das eben bezweifle ich extremst. Grade Füsiker können doch mit den riesigsten Zahlen rumjonglieren wie kein anderer. Aber der fehlt offenbar schon der Bezug, wenns nur um 4- oder 5-stellige Zahlen geht. Es soll zwar irgendwo die Doktorarbeit einsehbar sein. Dafür hab ich aber zu wenig Ahnung, um die Sache beurteilen zu können. Was dagegen fehlt ist die Spionagearbeit und das dürfte das sein, was eigentlich studiert wurde. Die hat ja, wenigstens war das noch vor einigen Jahren abrufbar, keine Minute im angeblich erlernten Beruf gearbeitet. Sondern nach Abschluss als Chemikerin. Sorry, Füsik und Chemie ist wie Wasser und Feuer. Ein Chemiker kann natürlich auf ner Waage, keine Ahnung
    132mg irgendeiner Chemikalie abwiegen und mit ner anderen zusammenmixen. Das sind physikalische Vorgänge, deswegen ist er aber immer noch Chemiker. Tatsächlich war die doch später mal Agitpropsekretärin oder gar so ne Miniministerin in der Tätterä. Und genau das wird sie dort beim Big Soviet Brother gelernt haben. Nebenbei hab ich noch irgendwo ein Witzbuch von driben, wo sie mal in Arbeiterklamotte Modell gestanden hat. Ich weiss jetzt zwar nicht mehr, ob das noch aus der Zonenzeit stammt, oder erst später veröffentlicht wurde.

  49. Sehe gerade, dass Prof Tepe SPD- und Geschwätzwissenschaften in ihrer Urform (mal so, mal so) studiert hat. … also ein Politologist reinsten Wassers. Dort flutscht die Di-Mi-Do-Forschung doch, wie Scheisse durch die Gans. Man glaubt es nicht, aber Zustände, in all ihrer Schrecklichkeit, wie bei „Prof“ Heitmeyer (Bielefeld) sind kein Einzelfall .

    Und überhaupt …
    waren die Ossi-Dissidenten beim Zerfall der DDR auch nicht auf die Redakteusen der Blockpresse von „Neues Deutschland“ angewiesen.
    Im Gegenteil.

  50. #57 Stefan Cel Mare (16. Aug 2016 00:29)

    Eine reine Trotzreaktion.

    Viel interessanter fände ich die Antwort auf die Frage, wen Boateng lieber als Nachbarn haben möchte:

    Gauland oder eine schrecklich nette Grossfamilie aus Islamistan.

  51. Italien: 150.000 Ficklinge wollen nach Deutschland

    Asylkrise in Italien alarmiert Österreich
    „Dramatische Lage“

    144.210 Migranten sind bereits in Notunterkünften untergebracht, der Asylstrom von Afrika nach Italien ist so stark wie im Vorjahr. Jetzt warnt eine vertrauliche Expertise der österreichischen Regierung vor einem Massenansturm aus dem Süden: „Die bisherige Strategie Italiens, die Migranten im Land zu verteilen, gerät ins Wanken. Die Strukturen sind an der Kapazitätsgrenze.“

    „Wenn Italien die Lage nicht mehr im Griff hat, wissen wir, was auf uns zukommt – fast alle afrikanischen Migranten wollen weiter nach Deutschland. Und sie müssen somit über die Schweiz oder über unsere Brenner- Grenze Richtung Norden. Und viele werden dann sicher von Deutschland zurück zu uns abgeschoben“, gab jetzt ein hochrangiger Vertreter einer Regierungsbehörde die höchst alarmierende Expertise über die italienische Asyl- Situation an die „Krone“ weiter.

    Die wichtigsten Details in dieser Analyse:

    Seit 1. Jänner 2016 schafften es 98.993 Migranten von Afrika nach Italien. Die hohe Zahl des Vorjahres (97.990) wird somit sogar leicht übertroffen.
    Die meisten Schiffe (662 mit 86.711 Menschen) starteten in Libyen, in Ägypten (38) und in der Türkei (18).
    144.210 Personen leben bereits in den italienischen Asyl- Notunterkünften. Die Migranten stammen fast alle aus Subsahara- Afrika, etwa aus Nigeria oder Gambia, aber auch aus Eritrea. Zitat aus dem Bericht: „Es kommen jedoch keine Flüchtlinge aus Syrien, Afghanistan oder aus dem Irak.“
    In der Lagebeurteilung wird konkret von „prekären Zuständen in Mailand“ und von einer „dramatischen Lage an Italiens Grenze zur Schweiz“ gewarnt. Hunderte Migranten kampieren in Parks und auf Bahnhöfen, die hygienischen Bedingungen seien katastrophal.
    Und Italiens Regierungschef Matteo Renzi stehe massiv unter Druck. Die Opposition kritisiere scharf, dass er „bei der Flüchtlingsproblematik jede Führung verloren hat“.

    http://www.krone.at/oesterreich/asylkrise-in-italien-alarmiert-oesterreich-dramatische-lage-story-524485

  52. #61 uli12us (16. Aug 2016 00:40)

    #35 KDL; Das eben bezweifle ich extremst. Grade Füsiker können doch mit den riesigsten Zahlen rumjonglieren wie kein anderer.

    Da gibts nur zwei Möglichkeiten:

    1. Die Olle ist dumm wie Brot, ihre Doktorarbeit ist gehinzt und eine Belohnung für treue Parteidienste.

    2. Die Olle ist in der Tat intelligent, aber bösartig und sie singt im Kämmerchen die Internationale und hat einen Stalin im EU-Sternchenkranz auf dem Nachtkästchen stehen.

    Ich tendiere zu letzterem.

  53. Wenn die AfD an’s Ruder kommt wäre nach meiner Ansicht der erste Schritt, frazenbook komplett zu sperren. Diese Meinungsmanipulatoren aus dem sonstwo müssen abgeschaltet werden …

    Wenn die dann unterwürfig bereit sind, jede Meinung (links oder rechts) zu veröffentlichen dann könnte man nach entsprechender Strafzahlungen über eine Freigabe reden …

    Strafzahlungen …

  54. #35 KDL (15. Aug 2016 23:42)
    #30 uli12us
    Ich erinnere daran, das sie Physik studiert hat, ein sehr schweres Studium. Teilweise sogar in der Lomonossow-Universität in Moskau.

    Wo steht das???
    Quelle bitte

    #65 nicht die mama (16. Aug 2016 00:59)
    1. Die Olle ist dumm wie Brot, ihre Doktorarbeit ist gehinzt und eine Belohnung für treue Parteidienste.

    So oder so ähnlich isses.
    „Bauernschlaue“ (nix gegen Bauern!), bösartige Hinterfotzigkeit kann schon mal wie Intelligenz aussehen, hat aber nix mit analytischem Verstand zu tun. Das ES ist ein klassischer underdog.
    Sehr verdächtig ist auch der Fakultätenwechsel von Physik zu Chemie. Einmaliger Vorgang.
    Ihre Doktorarbeit liegt vor, aber keine Sau weiß, wer sie wirklich geschrieben hat.
    Was macht noch mal Herr Sauer?

  55. #64 johann (16. Aug 2016 00:57)
    Italien: 150.000 Ficklinge wollen nach Deutschland
    Asylkrise in Italien alarmiert Österreich

    —–

    Der 29-Jährige spricht sich für einen gemeinsamen europäischen Grenzschutz aus. Dieser müsse schnellstmöglich umgesetzt werden; Italien, Bulgarien und Griechenland dürften mit der Einwanderungsproblematik nicht länger allein gelassen werden. „Wer meint, die Außengrenze der EU sei nicht zu schützen, der muss konsequenterweise die Wiedereinführung der nationalen Grenzen fordern“, führt Kurz weiter aus.
    (…)
    Der Flüchtlingspakt mit Ankara sollte gestoppt werden, sagt Österreichs Außenminister Kurz: „Das Kartenhaus der falschen Flüchtlingspolitik“ werde dann zusammenbrechen.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article157692073/Wir-brauchen-keinen-Deal-mit-der-Tuerkei.html

  56. #70 VivaEspaña (16. Aug 2016 01:36)

    Ich frage mich die ganze Zeit, wieso Österreich sich das antut.
    Die Grenzen mit allen Mitteln dicht machen und gleichzeitig immer noch von Merkel u. Co. deshalb beschimpft werden…
    Österreich könnte einfach durchwinken, so wie Italien das schon Jahre gemacht hat. Die Sorge in dem Artikel, dass Deutschland dann viele zurückweisen könnte und die dann in Österreich bleiben würden, halte ich für unbegründet.
    Erstens gilt immer noch Merkels Grenzöffnungs-Ukas und zweitens würde ein größerer „Rückstau“ an der deutsch-österreichischen nicht lange dauern: Die no-border-Aktivisten auf beiden Seiten würden innerhalb kürzester Zeit, unterstützt von allen möglichen Organisationen in Deutschland, soviel Druck machen, dass jeder der will nach Deutschland reinkommt.

  57. Montag, 15.08.2016 – 18:03 Uhr

    Wien: Gruppenvergewaltigung an Silvester – neun Festnahmen

    Eine 28-jährige Deutsche ist an Silvester in Wien von neun Männern vergewaltigt worden. Die mutmaßlichen Täter sollen die Frau mit K.-o.-Tropfen bewusstlos gemacht haben.

    Die Polizei in Wien hat neun Männer festgenommen, die an Silvester an der Vergewaltigung einer 28-jährigen Frau aus Niedersachsen beteiligt gewesen sein sollen. Die Männer im Alter von 21 bis 47 Jahren sollen den betrunkenen Zustand des Opfers ausgenutzt haben, teilte die Polizei mit.

    Außerdem stehen sie im Verdacht, die Frau mit K.-o.-Tropfen betäubt zu haben. Die Frau wachte laut Polizei am Neujahrsmorgen nackt in einer fremden Wohnung auf und ging danach sofort zur Polizei.

    An der Gruppenvergewaltigung bestehe aufgrund der biologischen Spuren kein Zweifel, sagte ein Polizeisprecher. Die Ermittlungen seien schwierig und langwierig gewesen. Auf die Spur der mutmaßlichen Täter kamen die Ermittler durch DNA-Material, Zeugenbefragungen und durch Bilder von Überwachungskameras.

    Die aus dem Irak stammenden Verdächtigen bestreiten die Tat. Ihnen drohen im Fall einer Verurteilung bis zu zehn Jahre Haft. In besonders schweren Fällen liegt der Strafrahmen bei bis zu 15 Jahren.

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/deutsche-an-silvester-in-wien-vergewaltigt-neun-festnahmen-a-1107787.html

    „Montag, 15.08.2016 – 18:03 Uhr“ – und die Tat geschah an Silvester 2015/16!

    Warum erfährt man jetzt erst davon?

  58. „Was aber auch für Niedersachsen gelte, so Tepe: AfD-Wähler sind meist männlich, älter, finanziell abgesichert und um ihren Status besorgt.“

    Soso. Andere „Experten“ krähten doch jüngst, AfD-Wähler seien junge „Abgehängte“.

    „Experten“ sind auch nicht mehr das, was sie mal waren!

  59. #71 johann (16. Aug 2016 02:00)
    #70 VivaEspaña (16. Aug 2016 01:36)

    Ich frage mich die ganze Zeit, wieso Österreich sich das antut.

    Vielleicht gibt es in Österreich noch Politiker mit Moral, Rückgrat und Anstand, wie so ähnlich ein Leser bei WO kommentierte. Und mit Sachbezug und der ehrlichen Absicht, die Ficklings- und Islamflutung Europas zu stoppen?

    Ich weiß es nicht.

  60. #24 Allahu Kackbar (15. Aug 2016 23:25)

    Früher kamen die Journalisten von einer Journalistenschule, heute von der Clowns-Akademie!

    Es soll sogar mal welche gegeben haben, die richtig gearbeitet hatten, bevor sie sich Kommentare über andere gestatteten.

    Mit zu dem ersten, was man auf einer „Journalistenschule“ lernt, gehört, dass alle anderen sozusagen unterbelichtet seien. Was man bei der „Berichterstattung“ zu berücksichtigen habe. Das verinnerlichen die angehenden „Journalisten“ dann so stark, dass sie sich gar nicht erst eigenes Wissen aneignen. Was zu einer Spirale des intellectual downsizing führt. Der Journalist passt sich dem seinerseits gemutmaßten Intellekt seines Publikums an.

    Es gab auch mal eine Zeit, da galt der Bericht als die Königsklasse des „schreibenden Handwerks“. Diese Zeit war spätestens vorbei, als RTL die Bilder von 9/11 mit Trauermusik unterlegte. Sozusagen Peter Kloeppel versus Hajo Friedrichs.

  61. #56 Aussteiger (16. Aug 2016 00:27)

    Also ich bin sicherlich kein Fan des Clinton-Clans,aber Trump geht gar nicht. Ich halte ihn für kaum berechenbar und ausserdem scheint er doch nur die reichen Amis zu priviligieren. Die Mittelschicht würde nicht von seiner Steuerpolitik profitieren,die Ärmeren schon gar nicht.
    —————————-
    Bestimmt weil Dir das unsere Mainstreammedien aka SpON&Co. so gesagt haben. Und das sind objektive Analysen und keine Meinungskampagnen, die Du glauben sollst, gelle?

    PS: Manche merken immer noch nicht, wie tief und leicht sie – auch wenn sie sich eigentlich schon gegen das System wenden – nachwievor (Teil-)aspekten des Medienlügengebildes der MSM aufsitzen.

  62. Journhallunken,finanziert von neidischen und um ihre Fressnäpfe bangenden Altparteienbonzen,mehr nicht.
    Nutzen jede Gelegenheit um die Afd durch die braune Schei$$e zu ziehen.

  63. „Islam und Westen = Pappe im Stahl“

    von Doron Schneider,
    „Intl. Christlichen Botschaft Jerusalem“,

    „Das ist das heutige Dilemma der Welt. Sie versucht den Islam mit demokratischen und westlichen Werten zu beurteilen und zu verstehen. Das geht nicht, passt nicht zusammen. Es sind zwei verschiedene Welten, die jetzt in Europa zusammen leben sollen und keiner findet die richtige Formel dafür.

    Vielleicht erfüllt sich hiermit die von Daniel ausgelegte Prophetie Nebukadnezars vom großen Standbild?

    Wo Eisen und Ton sich vermengten, aber nicht aneinander halten konnten?“

  64. OT:

    In den USA bricht sich teilweise die Wahrheit im Klartext Bahn. Trump macht das hervorragend. Er meint, dass Hilary Clinton die Merkel der USA werden wolle und man sehe ja, welchen Schaden die Migration Deutschland und den Deutschen zugefügt habe.

    Damit kommt mir gegen meinen Bekanntenkreis zum zweiten mal für die Wahrheit das offizielle Geschehen zu Hilfe. Ich werde ja nicht als Autorität akzeptiert. Die USA schon.

    Hätte ich nicht für möglich gehalten, dass mir die offizielle Politik hilft. Aber es ist jetzt das zweite mal. Beim ersten mal wurden jemandem, über die Weigerung von Rot/Grün am Irak-Krieg teilzunehmen, die Augen über die SPD und die Grünen geöffnet. Wenn ich das als Zeichen nehme, dann könnte das dafür sprechen, dass sich die Wahrheit eben doch durchsetzt.
    Dann macht das auch Hoffnung auf mehr. Denn beim Feminismus will mir mein Bekanntenkreis auch noch nicht folgen. Aber eins ist klar, jede Ideologie fällt. Nur mit welchen Folgen, das ist die Frage.

  65. @#81 INGRES (16. Aug 2016 06:27)

    Allerdings wird auch klar, dass man durch klare und wahre Argumentationen keine Ideologien aufbrechen kann. Die Ideologie fällt meist durch irrationale Schlüssel-Einflüsse. Aber man kann die Zielpersonen durch Argumentation im Vorfeld schon mal disponieren. Die Vorfeld-Arbeit dauert freilich Jahre. Und unfairerweise kommt das Zugeständnis dann irrational.
    Aber so ist das wenn man ideologiefrei die Wahrheit weiß.

  66. „Deutschland, deinen Brüdern entrissen,
    schreit es hinaus, lasst es alle wissen.
    Deutschland, du bist noch nicht verlor’n.
    In der Hölle sollen deine Feinde schmor’n“,

    heißt es etwa in dem Song „Deutschland“
    Und:
    „Geburtsort vieler Helden, wir werden alles geben. Deutschland, du bist mein Leben!“

    Ganz böse Texte, aber Frei.Wild hört ja auf.
    (Ersetze „D.“ durch „Südtirol“)
    http://www.kn-online.de/News/Aus-der-Welt/Nachrichten-aus-der-Welt-Panorama/Deutschrock-Band-Frei-Wild-hoert-auf

  67. #77 Thomas_Paine (16. Aug 2016 03:56)

    Politik

    Heinz Buschkowsky

    15.08.16

    „Solche Türken und Araber verachten den deutschen Staat“

    Nach dem Vorfall in Berlin-Wedding um einen elfjährigen Straftäter verlangt Heinz Buschkowsky ein hartes Durchgreifen. Arabische und türkische Migranten würden glauben, außerhalb des Rechts zu sein.

    Mehr:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article157666053/Solche-Tuerken-und-Araber-verachten-den-deutschen-Staat.html

    (Video beachten!)

    Buschkowsky spricht Klartext und benennt woran es krankt!

    Nur solange dem dt. Strafrecht wie im Falle des 11. jährigen die Hände gebunden sind, hilft das relativ wenig.

  68. Heinz Buschkowsky

    15.08.16

    „Solche Türken und Araber verachten den deutschen Staat“

    Solche Journalisten verachten die offene Berichterstattung. Sie verwechseln ihre Meinung mit Fakten und irren im bunten Gutmenschengewand munter vor sich hin.

    Immer mehr Menschen erkennen das und selbst eine schlechte Berichterstattung ist gut für die AfD. Bis auf Hayali, deren LIebfrauen-Gesabber lediglich TV-Ausschalten provoziert.

  69. Richtig gemacht, AfD! Wer von den Schmierfinken hat denn gegen den Ausschluss der AfD von den Katholikentagen in Leipzig seine Stimme erhoben? Die meisten drehen den AfD-lern doch sowieso das Wort im Munde herum oder warten auf eine Äusserung, über die sie herfallen können!

  70. Der staatliche Lügenfunk hat sich zwischenzeitlich zu einem kruden „Schwarzen Kanal“ nicht unähnlich in einem totalitären Regime entwickelt.

    Nur noch total verzerrte und einseitige Berichterstattung. Daher ist der Begriff „Lügenpresse“ eigentlich noch eine Untertreibung.

    Aber wirklich auf die Spitze der Staatspropaganda treiben es die selbsternannten „Rechtshand-Onanie-Experten“. Da merkt man real, dass diese Schreib-Prostituierte und und Regime-Huren Hand an sich legen und dann mit Inbrunst ihren Müll über Andersdenkende ausschütten.

    🙂

  71. Da die deutsche Nationalhymne nur eine Strophe hat, kann man schwerlich „nur die dritte“ singen.
    Das „Lied der Deutschen“ von Hoffmann von Fallersleben hat drei Strophen – aber nur die dritte wurde zur deutschen Nationalhymne erklärt. Die beiden anderen darf man übrigens – entgegen der verbreiteten Meinung – auch singen, auch also „Deutschland über alles“ – nur sind das eben keine Teile der Hymne.

  72. Die Kanzlerin mit den Parteipolitikern der CDU/CSU/SPD/Grüne/Linken haben Islamisten, Terroristen, Kriminelle und Fickigranten in großen Scharen und Land einströmen lassen, welche Deutschland zerstören!
    Trotzdem werden Merkel und diese Ignoranten, vermutlich auch zur Bundestagswahl, zu ca. 80 % gewählt!

    WIE IST DAS NUR MÖGLICH?

    Ich kann das nicht verstehen!

    Die AfD ist nicht alleine!
    Auch Victor Orban, Donald Trump und viele andere ausländische Politiker warnen uns Deutsche zu recht vor den kriminellen Invasoren!

    DESHALB MÜSSEN MERKEL UND DAS POLITIKERGESINDEL DER ALTPARTEIEN SOFORT WEG!

    SONST GIBT ES EINEN BÜRGERKRIEG IN DEUTSCHLAND!

    DEUTSCHER MICHEL, AUFWACHEN!

  73. Es ist gut, wenn sich die AfD aussucht, mit wem sie zusammen arbeitet. Lügenmäuler und Hetzer sollten dabei strikt fernbleiben.

    Nur, wenn man selbst wirklich sattelfest ist, kann man sich den Medien sehr erfolgreich stellen.
    Das hat der Berliner AfD-Chef Georg Pazderski sehr überzeugend demonstriert.
    Die Reporterin war sehr gegen ihn eingestellt und hat immer wieder versucht, ihn in dem Interview aufs Glatteis zu locken, ihn mit unsinnigen Behauptungen zu provozieren. Als sie merkte, dass sie nicht weiterkommt, hat sie ihn immer wieder aus dem Konzept bringen wollen, indem sie permanent in seine Antworten reingequatscht hat.
    Nur, da war sie bei Padzerski an der falschen Adresse. Der ist nämlich ein alter Fuchs, Oberst der Bundeswehr, hat als Generalstäbler in vielen Ländern der Erde gewirkt (u.a. bei der NATO und für General Peträus in Afghanistan – der kennt sich wirklich aus) und ist rhetorisch sehr geübt.

    In der Mitte des Interviews musste die Reporterin einsehen, dass sie ihm nicht beikommt. Ihre Stimme wird schrill, sie überschlägt sich. Nützt ihr aber alles nichts.

    Padzerski kontert sie jedes Mal aus und zeigt eine ruhige, gelassene Präsenz, die die Reporterin schier in den Wahnsinn treibt.

    Unbedingt hörenswert!!

    Und ein Beispiel, wie man mit die Lügenpresse vorführt. Kann aber leider nicht jeder.

    http://www.inforadio.de/programm/schema/sendungen/zwoelfzweiundzwanzig/201608/23877.html

  74. #95 Andreas Werner (16. Aug 2016 07:52)
    Es ist gut, wenn sich die AfD aussucht, mit wem sie zusammen arbeitet. Lügenmäuler und Hetzer sollten dabei strikt fernbleiben.

    Nur, wenn man selbst wirklich sattelfest ist, kann man sich den Medien sehr erfolgreich stellen.
    Das hat der Berliner AfD-Chef Georg Pazderski sehr überzeugend demonstriert.
    Die Reporterin war sehr gegen ihn eingestellt und hat immer wieder versucht, ihn in dem Interview aufs Glatteis zu locken, ihn mit unsinnigen Behauptungen zu provozieren. Als sie merkte, dass sie nicht weiterkommt, hat sie ihn immer wieder aus dem Konzept bringen wollen, indem sie permanent in seine Antworten reingequatscht hat.
    Nur, da war sie bei Padzerski an der falschen Adresse. Der ist nämlich ein alter Fuchs, Oberst der Bundeswehr, hat als Generalstäbler in vielen Ländern der Erde gewirkt (u.a. bei der NATO und für General Peträus in Afghanistan – der kennt sich wirklich aus) und ist rhetorisch sehr geübt.

    In der Mitte des Interviews musste die Reporterin einsehen, dass sie ihm nicht beikommt. Ihre Stimme wird schrill, sie überschlägt sich. Nützt ihr aber alles nichts.

    Padzerski kontert sie jedes Mal aus und zeigt eine ruhige, gelassene Präsenz, die die Reporterin schier in den Wahnsinn treibt.

    Unbedingt hörenswert!!

    Und ein Beispiel, wie man mit die Lügenpresse vorführt. Kann aber leider nicht jeder.

    http://www.inforadio.de/programm/schema/sendungen/zwoelfzweiundzwanzig/201608/23877.html
    ++++

    Ja, in der Tat, ich habe das gesamte Interview angehört und wünsche mir, dass Herr Pazderski eine führende Rolle in der AfD einnehmen wird!

  75. Herr Hamann irrt, wenn er glaubt, die AfD sei auf Presseheinis wie ihn angewiesen, um Öffentlichkeit vor der Wahl zu bekommen.
    Fakt ist, dass Merkel aus unserem Land ein Sicherheitsrisiko gemacht hat, die Kommunen sind pleite und heillos überfordert mit den geschenkten Neubürgern, Oma traut sich vielerorts nicht mehr aus dem Haus. Das ist genu „Öffentlichkeit“.
    Besonders grotesk fand ich, dass dieser zugeknöpfte Juso mit dem Charme eines Geschirrtuchs der AfD „Lektionen“ in Sachen Demokratie erteilen wollte! Wähler als „Pack“ titulieren, Kundegebungen stören, gegen die Interessen Deutschlands handeln, wie es die SPD tut, ist ja auch sehr demokratisch, gut, dass eine solche Pertei „Lektionen“ erteilt. So klappt es garantiert mit Projekt 15%.

  76. @94 Andreas.Werner

    Vielen Dank für den Link, ich habe mit bei einem schönen Kaffee das gesamte Interview angehört, das war wirklich sehr souverän (zumindest von Herrn Pazderski 🙂 Das müsste sich jeder politische Newcomer als Lehrstück anhören, um ähnlich in Interviewsituationen reagieren zu können.

  77. „sogar mit Bild stellen sich die Kanditaten auf Plakaten die AfD tut das nicht ihr reichen einfachen Botschaften“

    oder mal andersrum, die anderen haben nichts weiter als ihre Hackfressen nicht mal eine einfache Botschaft

  78. Wenn der werte Herr an den angebotenen Info Schriften nicht interesiert ist, bewahrheitet er höchst Persönlich Lügenpresse.

    Die AFD macht alles Richtig wenn sich ihre Vertreter von solchen Leuten fern halten.

  79. # 19 ridgleyslip (23:09)
    Leider ist Harting wieder eingeknickt,wahrscheinlich haben die ihn bearbeitet,daß ihm Hören und Sehen vergangen ist.Er hat sich gestern noch ausführlich öffentlich entschuldigt,was die ARD-Moderatorin genüßlich breitgetreten hat.

  80. „Merkels liberale Migrationspolitik treibt die Wähler in Scharen zur AfD. Sie gönnt Henkel nicht einmal ein Burka-Verbot.“

    Fakt scheint mir zu sein, dass Merkel sich nur aufgrund des Parteispenden-Skandals zum uneingeschränkten Machtfaktor innerhalb der CDU entwickeln konnte und es dürften noch etliche Leichen in deren Keller liegen…
    Merkels Migrationspolitik ist die größte Gefahr für unsere sozialen Sicherungssysteme, und der Versuch, muslimische Einwanderer integrieren zu wollen, ist mE zum Scheitern verurteilt. Zu diesem Schluss komme ich, weil auch die Integration von Türken nicht wirklich gelungen ist.
    Sollte es den CDU-Granden nicht gelingen, Merkel in die Schranken zu verweisen, wird der CDU ein Spaltungsprozess bevostehen, wobei der CSU als Hefe im Bierteig eine besondere Rolle zukommen wird.

    Auf den Ausgang der Wahlen in M-V und Berlin bin ich jedenfalls äußerst gespannt…

  81. #73 spencer; Experten sind dasselbe wie Lehrer und Juristen. Nimm beliebige 5 davon, hast du 6 Meinungen.

    Heute auch bei uns iNNer Zeitung. Erzteufel Siggi-Fat will den Spritpreis deutlich erhöhen.
    Angeblich weil die Bürger zu wenig Sprit sparen.
    Tatsächlich, weil da wohl jemand merkt, dass die Asylbetrüger doch etwas mehr kosten, wie erwartet. Erstmal werden den KK Zahlern so mal eben 1,5Mrd aus den Taschen geleiert, dann will man beim Benzin, das ohnehin schon einen Steueranteil von über 50% hat, nocht mehr zulangen. In vielen Gemeinden wird drüber verhandelt, den Hebesatz drastisch anzuheben. Der betrifft alle Gemeindesteuern.
    Also hauptsächlich Grundsteuer, Gewerbesteuer.

  82. #@ 94 Andreas Werner

    Danke für den Link. Toll !!!
    Hoffentlich haben ganz viele Menschen dieses Interview gehört.
    Ein toller Mann. Ganz im Gegensatz zu der Mainsteam-Tussi. Aber ihr Konzept hat nicht geklappt, genau das Gegenteil war der Fall.
    Ich wünschte mir, dass Herr Pazderski Regierender Bürgermeister von Berlin wird !!!
    Er ist genau der Mann den wir brauchen.
    Außerdem hat er eine sehr große ehrliche und sympatische Ausstrahlung, ganz im Gegenteil zu dem jetzigen -zeitgeistgemäß schleimigen- „Müller-Berlin“.

  83. #73 spencer (16. Aug 2016 02:18)

    „Was aber auch für Niedersachsen gelte, so Tepe: AfD-Wähler sind meist männlich, älter, finanziell abgesichert und um ihren Status besorgt.“

    Soso. Andere „Experten“ krähten doch jüngst, AfD-Wähler seien junge „Abgehängte“.

    „Experten“ sind auch nicht mehr das, was sie mal waren!

    ———–
    wenn die AfD nicht bald einen konkreten und kompromisslosen Kurs einschlägt gegen die Isslamisierung der Volksveräter, werden es nicht junge „Abgehängte“ sondern junge Aufgehängte sein.

  84. #104 wilder frieder (16. Aug 2016 10:08)

    „Merkels liberale Migrationspolitik treibt die Wähler in Scharen zur AfD. Sie gönnt Henkel nicht einmal ein Burka-Verbot.“

    ——-
    Sicher meinst du Merkels kriminelle Migrationspolitik zum Schaden des deutschen Volkes, kann man sie nicht Ausbürgern wie Biermann ?

  85. #98 eule54 (16. Aug 2016 08:44)
    #95 Andreas Werner (16. Aug 2016 07:52)

    Padzerski kontert sie jedes Mal aus und zeigt eine ruhige, gelassene Präsenz, die die Reporterin schier in den Wahnsinn treibt.

    Unbedingt hörenswert!!

    Und ein Beispiel, wie man mit die Lügenpresse vorführt. Kann aber leider nicht jeder.

    http://www.inforadio.de/programm/schema/sendungen/zwoelfzweiundzwanzig/201608/23877.html
    ++++
    Man diese hysterische Interviewerin ist ja so eine naive Dumpf-Backe… sie kann Georg Pazderski nicht das Wasser reichen…
    dieses Gut-mensch Frauchen ist ja so bescheiden … tendenziös … ja… was wir mit Steuergeldern (leider) durchgefüttert…

  86. #108 nichtG (16. Aug 2016 11:32)
    #98 eule54 (16. Aug 2016 08:44)
    #95 Andreas Werner (16. Aug 2016 07:52)
    ———————————
    Ja… Georg Pazderski weiß mit was für einem kleinen Licht er spricht…

  87. #9 Demonizer (15. Aug 2016 22:46)

    Tja, wer so oft unfair „berichtet“ hat, der bleibt schon mal außen vor.
    ———————————————
    Man braucht sich lediglich einmal eine Sendung auf NDR-Info anzuhören, um vom Glauben abzufallen. Die sind da wirklich gut: in – sich oft wiederholenden – Themen- und Textdarstellungen …. und sogar die Betonung ist auf Indoktrination geeicht. Eine Betonung, die dort beim NDR alle sehr gut beherrschen, ist für den (informierten) Hörer ein wahrer Ohrenschmaus 🙂

    Das werden Lügen und Halbwahrheiten gesendet, auch werden relevante Nachrichten gar nicht oder viel zu spät gesendet und der Betroffenheitsgeifer der „Moderatoren“ hängt wie Mehltau über jeder Sendung. Man bekommt bei diesem Sender, der rund um die Uhr Nachrichten verbreitet, tiefe Einblicke in das Wirken unserer kruden LÜGENPRESSE. Der NDR-(Info)-Kanal ist ein durch und durch zur Verblödung neigender Propagandasender!!!

  88. #108 nichtG (16. Aug 2016 11:32)
    #98 eule54 (16. Aug 2016 08:44)
    #95 Andreas Werner (16. Aug 2016 07:52)

    Padzerski kontert sie jedes Mal aus und zeigt eine ruhige, gelassene Präsenz, die die Reporterin schier in den Wahnsinn treibt.

    Unbedingt hörenswert!!

    Und ein Beispiel, wie man mit die Lügenpresse vorführt. Kann aber leider nicht jeder.

    http://www.inforadio.de/programm/schema/sendungen/zwoelfzweiundzwanzig/201608/23877.html
    ++++
    Man diese hysterische Interviewerin ist ja so eine naive Dumpf-Backe… sie kann Georg Pazderski nicht das Wasser reichen…
    dieses Gut-mensch Frauchen ist ja so bescheiden … tendenziös … ja… was wir mit Steuergeldern (leider) durchgefüttert…
    ++++
    Das linksgrüne Reportergeschmeiß ist häufig ziemlich dämlich!
    Studierte findest Du selten bei denen.
    Kennst Du einen promivierten Reporter bei den kleinen Ranzsendern?
    Ich jedenfalls nicht!

  89. „Preßköter“ nannte vor knapp 100 Jahren schon
    Karl Kraus solche Tintenknechte sehr treffend.
    Hat sich nix dran geändert.

  90. Das versteht er nicht, wo doch „zu keinem anderen Zeitpunkt […] Kandidaten so auf Berichterstattung und Öffentlichkeit angewiesen [sind] wie in der heißen Phase vor der Stimmabgabe.“

    Daß er nicht kapiert, daß keiner, insbesondere von der AfD, mit der Lügenpresse reden will, sagt einiges über seine intellektuellen Defizite aus.

    Andererseits hat er natürlich Recht, wenn er meint, man solle den Wahlkampfer AfD ruhig ein wenig anheizen. Gestern (oder vorgestern) hatte wieder ein FAZ-Schmierfink einen Verriß über die AfD offiziell gemacht und Petry eine Niederlage bescheinigt. Der sah so aus: Ein Parteitag, gegen den sich Petry ausgesprochen hatte, wurde abgelehnt und Petry hat „verloren“. Das Traktat wurde wie alle über die AfD von den Kommentaroren in der Luft zerrissen. Das ist natürlich Werbung für die AfD, also…

  91. Ärgert Euch nicht!Wir sehen doch alle den Effekt von „Spiel nicht mit den Schmudelkindern“ – das Verbotene reizt erst Recht! Kein Tag, keine Stunde, keine einzige Woche der letzten jahre, an dem die gleichgeschaltete Lügenpresse nicht tendenziös und einseitig negativ berichtet und olksverhetzend suggestiv das Image der AfD ins schlechte Licht rücken möchte – haben wir von den Schwarzen Kanälen jemals irgend etwas neutrales geschweige positives zur Afd vernommen?

    Diese Staatsfunker glauben ernsthaft, diese perfiden Taktiken von Staatspropaganda zur Machtrettung durchschauen die Menschen heute nicht mehr?

    Jede Beschimpfung – ob direkt oder indirekt – führt nur zu mehr Zustimmung zur Politwende, das war schon in der DDR so!

    Denn die Menschen wissen: nicht die AfD ist rechtspopulistisch, sondern vertritt genau die konservativen Werte, für die die CDU/CSU noch vor der kommunistischen Machtübernahme durch IM Merkel stand!

    WEG mit dieser stalinistischen Ideologin mit Ihren Umvolkungstheorien fernab jeder globalen Realität sich naturgemäß schützender Völker und Kulturen hin zu ernsthafter sachlich patriotischer demokratischer Volksvertretung ohne mediale Meinungsmache im Sinne der Herrschenden!

    Hin zu FREIEM JOURNALISMUS ohne „Rundfunkräte“ (hört sich nicht grundlos an wie Staatsratsvorsitzender oder RÄTEREPUBLIK)!!

    Weg mit dem Komunistenpack in Berlin und ihren völkischen Ideen von Deutschland gehöre angeblich nicht den Deutschen!!!

    DOCH! Deutschland gehört den Deutschen und die Deutschen werden entscheiden, wer deutsch ist! Die Wahlen werden entscheiden, wer DEUTSCH ist und sein wird Frau Staatratsvorsitzende!!!

    „IHR WERDET WEINEN denn der Herbst wird DEUTSCH“ steht auf meinem T-Shirt!!

    Gute Nacht Ihr Politschergen gleichgeschalteter Meinungsfrager und selbstzerstörerischer Untertanen in Amtsstuben und Pressebüros – denn der Kaiser ist ja nackt!!

  92. #96 eule54 (16. Aug 2016 08:07)

    Alle Neger, Zigeuner, Islamisten, Araber, Dönerbrater und Paschtunen als Asylbetrüger müssen Deutschland sofort wieder verlassen!

    Ja ja ja ja, und nochmals….
    Jaaaaaaaaaaaaaaaaaa. Prost, das gefallt mir,,klare kante.

  93. Die ganzen Öffentlich-Rötlichen Dreckschleudern wie ARD, ZDF, NDR und Co kann man vergessen.

    Gestern gab es „Heute Journal“

    1. Hofberichterstattung: Merkel kommt aus dem Urlaub zurück und der ganze Arbeitstisch ist voll von unerledigten Sachen.

    Eine Unverschämtheit, welches sich auch noch Journalismus schimpft. Eine Karikatur von Jorunalismus

    2. Das derzeit übliche Russland-Bashing. Cholotkovski will seine Ölquellen und die Wallstreet will Jelzin zurück. Dazu ist man bereit, in Europa eine Dritten Weltkrieg anzuzünden. Wie damals

    Und jetzt kommt es:

    Wahlkampf Berlin. Ganze sechs minuten kommt man ohne die AFD aus, welche in den Umfragen fast an der Spitze steht.

    Die andere Nachrichten (vor oder nach dem Berlin Beitrag) kann man entsprechend werten:

    Nähmilch Wertlos
    Dieses acht Milliarden teure Beamten-Fernsehen ist bestenfalls eine unglaubliche Geldverschwendung der Beitröge der Bürger

Comments are closed.